Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –  Reformationstag in Brandenburg, Arbeitstag in Berlin. Gab Zeiten, da habe ich am 31. Oktober mit Mutter, Schwester  und einem Sparschwein unterm Arm in einer langen Reihe vor der Stadtsparkasse angestanden. Nach ewigem Warten gab es irgendwann ein kleines Heft, in dem irgendeine Zahlenkolonne drinstand. Bei Hertha müssen derzeit eher größere Summen gezählt werden. Im Vorverkauf für die Begegnung gegen den FC Schalke wurden 62.000 Tickets abgesetzt, am Samstag werden im Olympiastadion 70.000 erwartet.

Hannelore Elsner im Minirock in Berlin

Wie es da auf der Zahlstelle im Olympiastadion zugeht, ist filmisch eingefangen.

„Die Herren mit der weißen Weste“, 1969 gedreht mit Mario Adorf, Hannelore Elsner, Heinz Erhardt und Rudolf Plate in den Hauptrollen.

Die Szenen im Olympiastadion spielen zwischen 15.06 und 18.30 Minuten. An den Wänden übrigens Plakate zur Partie Hertha-FC Schalke. Die Fragen an die Experten: Aus welchem Hertha-Heimspiel stammen die Szenen?

„In München hatte Thomas keinen großen Tag“

Zur Aktualität: Bei der Pressekonferenz wurde Hertha-Trainer Jos Luhukay unter anderem zu Thomas Kraft befragt.

Luhukay: Thomas hat mit Richard Golz das Spiel aus München noch mal analysiert. Nicht nur die Gegentore, sondern auch andere Szenen aus dem Spiel. Ich habe gestern kurz mit Thomas gesprochen und ihm alles Vertrauen zugesprochen. Man darf nie nur ein Spiel nehmen, um die Leistung eines Spielers zu bilanzieren. Bis jetzt spielt Thomas nicht nur eine gute, sondern eine sehr gute Bundesliga-Saison. Analysiert man die ersten neun Spiele, hat Thomas uns den einen oder anderen Punkt gesichert. Gegen Bayern konnte er das leider nicht. An einem ganz großen Tag hätte Thomas vielleicht ein Gegentor verhindern können. Aber Thomas hatte am Samstag keinen ganz großen Tag, das weiß Thomas selbst auch. Aber Thomas ist sehr  ehrgeizig, konzentriert und willig. Er will sich gegen Schalke wieder von seiner besten Seite zeigen. Ich mache Thomas keinen Vorwurf für  München. Wir gewinnen gemeinsam und wir verlieren gemeinsam. In dieser Saison hat Thomas uns den einen oder anderen Punkt mehr geholt, als er uns Punkte verloren hat. Das ist Fakt.

Personell erwartet Luhukay alle Spieler zurück, also auch Johannes van den Bergh und Sebastian Langkamp, die nach dem Bayern-Spiel angeschlagen waren. Die gesamte Pressekonferenz als Video, 25:25 Minuten – hier.

Auch der Gegner bereitet sich auf das Wochenende vor. Zur Pressekonferenz auf Schalke mit Trainer Jens Keller und Manager Horst Heldt – hier.

 


125
Kommentare

Targettwo
31. Oktober 2013 um 17:40  |  208060

Recht hat der Jos !!!


Start-Nr.8
31. Oktober 2013 um 17:41  |  208061

Gold


Ursula
31. Oktober 2013 um 17:42  |  208062

Oh, Bronze!


Petra in Berlin
31. Oktober 2013 um 17:47  |  208064

Ja, ja und ja.Der Trainer weiß, was er an Thomas Kraft hat. Und was sagte ein anderer Torwart kürzlich: Besser drei Böcke in einem Spiel als in drei Spielen je einen spielentscheidenden Bock.
😉


Ursula
31. Oktober 2013 um 18:04  |  208065

Ich räume ein, ich bin befangen!


Herthaner!!!
31. Oktober 2013 um 18:10  |  208066

Gibt es die PK zufällig auch irgendwo nur in audioform? Würde mir diese gerne auf dem Weg nach Hause im Auto anhören aber mit Blick auf die ollen Volumenbegrenzungen, wären Bild und Ton nicht sooo optimal.

Wenn jemand eine Quelle hätte, wäre ich demjenigen sehr verbunden 🙂


boulette in Thüringen
31. Oktober 2013 um 18:15  |  208067

Wir gewinnen gemeinsam und wir verlieren gemeinsam… richtig und Sa. gegen Herne West ein cooles 3:1


coconut
31. Oktober 2013 um 18:25  |  208068

Kurz zum Vorblog:
@marvolk und cameo:
Wäre doch prima wenn ihr das gemeinsam machen könntet. Dann kommt auch der „Arschtritt“ („mir fehlt Futter zum tippen“) zur rechten Zeit…. 😉
Würde mich freuen.

BTT:
Wenn der Trainer zufrieden ist, müssen wir es auch sein. Man verzeihe mir aber, wenn ich das für mich ein wenig anders sehe und beurteile.
Letztlich natürlich „jammern auf hohem Niveau“. Denn an der Leistung der Mannschaft als ganzes gibt es nun wahrlich nichts zu meckern. Wer mir vor der Saison erzählt hätte, wir würden nach dem 10. Spieltag auf Platz 5 stehen, dem hätte ich gesagt, er soll die Finger vom dem Zeug lassen…. 😉


L.Horr
31. Oktober 2013 um 18:39  |  208069

…..Spielszenen aus dem Spiel Oktober 1969, da Fraydl im Tor stand .
1968 geht nicht , da war Volkmar im Tor.

LG


jenseits
31. Oktober 2013 um 18:55  |  208070

@L.Horr

Und welches Spiel?


M
31. Oktober 2013 um 18:57  |  208072

Am Samstag 70.000, hört sich gut an.
Ein Heimsieg dazu, noch besser!


Exil-Schorfheider
31. Oktober 2013 um 19:04  |  208073

Herthaner!!! // 31. Okt 2013 um 18:10

„…aber mit Blick auf die ollen Volumenbegrenzungen, …“

Dann musst Du dazu buchen. 😉
Kenne das Problem. Vier GB sind schnell weg… 😉


cameo
31. Oktober 2013 um 19:57  |  208075

@ub @jenseits, Danke für die Zuschauerzahlen im Vorthread.

@ub, habe mir die Filmsequenz in slow-motion angeschaut. Die Mannschaft im weißen Trikot ist Borussia Mönchengladbach, erkennbar am Logo auf der Brust. „Welches Heimspiel“, d.h. Jahreszahl, kann ich natürlich nicht wissen.


etebeer
31. Oktober 2013 um 20:01  |  208076

Schiedsrichter am Samstag,
Günter Perl,
Georg Schalk, Michael Emmer, Patrick Ittrich.
Beide von ihn geleiteten Schalke Spiele verloren wir,
zu Hause mit 1 – 2 und Auswärts mit 4 – 0! 🙁


etebeer
31. Oktober 2013 um 20:17  |  208077

Könnte das Spiel vom 29.03.69 gewesen sein,
bin mir aber nicht sicher.
http://www.fussballdaten.de/bundesliga/1969/28/herthabsc-mgladbach/


flötentoni
31. Oktober 2013 um 20:34  |  208078

@ete das sah aber nach mehr als 35tsd zuschauern aus…


NRWler
31. Oktober 2013 um 20:38  |  208079

@Welches Spiel
Ich fasse mal die Info´s von @L.Horr und @camoe zusammen. Daraus folgt:

12.Spieltag Saison 1969/70

Hertha – Borussia Mönchengladbach 1-1
Zuschauer 80.000

@ub Richtig?


NRWler
31. Oktober 2013 um 20:38  |  208080

upps @cameo natürlich… Tschuldigung!


etebeer
31. Oktober 2013 um 20:44  |  208081

@flötentoni,
genau das war der Punkt der mich unsicher macht,
sieht aber auch nicht nach 80.000 im Nov. 69 aus,
auch die Bekleidung für November,
oder waren WIR früher HERTHA ❓


Sir Henry
31. Oktober 2013 um 20:51  |  208082

Zum Spiel: ich meine, Netzer erkannt zu haben. Komisch nur, dass Hertha ein Heimspiel im Auswärtstrikot bestreitet.


Sir Henry
31. Oktober 2013 um 20:54  |  208083

Außerdem wird für das Spiel Hertha gg. Juve geworben. Da muss es sich um das hier gehandelt haben

http://www.fussballdaten.de/europaleague/1970/runde2/herthabsc-juventusturin/


hurdiegerdie
31. Oktober 2013 um 20:56  |  208084

Ich gehe mit dem NRWler 1:1 am 8.11.

Tipp: das nächste Spiel, sollte ich richtig liegen.


hurdiegerdie
31. Oktober 2013 um 20:56  |  208085

Oh Mist, der @Sir war schneller.


hurdiegerdie
31. Oktober 2013 um 20:58  |  208086

Damals gab’s noch viel Schwarz-weiss im Fernsehen, da mussten die Trikots klar abgegrenzt sein.


cameo
31. Oktober 2013 um 21:18  |  208087

#S04 PK (oben verlinkt):
Es spricht Hort Held. Seinem linken Daumen ist das ab 13:27 offenbar zu langweilig; der startet deshalb ein kleines Eigenleben.


monitor
31. Oktober 2013 um 21:24  |  208088

Vorsicht,

die schummeln immer beim Film.
Die Szenen können aus mehreren Spielen seinerzeit zusammen gesetzt sein.


monitor
31. Oktober 2013 um 21:27  |  208089

Ich habe mir die PK mal komplett angesehen und muß sagen: Hut ab Herr Luhukay. So sachlich, aber fundiert im Wissen ohne die üblichen Ausflüchte, einer der besten Trainer den Hertha kriegen konnte.
Dafür Danke Langer!


monitor
31. Oktober 2013 um 21:30  |  208090

@ub
OT
My comment is awaiting moderation:
becouse I have a new E-Mail Adresse eingerichtet und die is you very unbekannt! 😉


coconut
31. Oktober 2013 um 21:37  |  208091

@S04 PK

Na, die haben sorgen…… 😉
Eine einzige Frage zum kommenden Gegner?
Nun ja, träumt weiter. Wenn das auf die Mannschaft abfärbt, dann gibt es ein 6:0.
Soll mir recht sein.

Mal im Ernst:
Vor Wochen hatte ich da noch eher Bammel vor diesem Spiel. Aber nach den zuletzt so überzeugenden Auftritten glaube ich an einen Sieg. Passt S04 nicht gewaltig auf und sind wieder einige von diesen Herren nicht bereit Meter zu machen, dann wird das sogar ein deutlicher Erfolg. Da hilft ihnen die individuelle Klasse in der Offensive auch nicht.
Die haben die Bayern auch und dennoch so ihre Probleme…..
Also ich schaue optimistisch auf das kommende Spiel. Endlich mal S04 so richtig verhaun, dat wär et doch


monitor
31. Oktober 2013 um 21:47  |  208092

Der Unterschied zwischen Hertha heute und früher ist die mannschaftliche Geschlossenheit. Keine Individualisten die die Chemie im Team nachhaltig stören. Ein Trainer der vollen Respekt der Spieler einfordert, dabei aber menschlich ein feiner Kerl ist.
Alle im Kader können auf Einsatz zählen, jeh nach taktischer Anforderung und persönlichem Leistungs und Gesundheitszustand.
Das Gesamtpaket ist besser, als ich alter Optimist es je zu hoffen gewagt hätte!


HerthaBarca
31. Oktober 2013 um 22:01  |  208093

TK hat aus meiner Sicht eine gute Saison bisher gespielt! „sehr gut“ finde ich noch nicht!


jenseits
31. Oktober 2013 um 22:09  |  208094

@coco

Endlich mal S04 so richtig verhaun, dat wär et doch

Dagegen hätte ich nichts einzuwenden. 😉 Ein deutlicher Sieg ausgerechnet gegen Schalke und vor vollem Haus.

Dann sind vielleicht auch die nächsten zwei Heimspiele gegen nicht so attraktive Gegner einigermaßen gut besucht.

Außerdem hätten wir dann bereits nach dem 11. Spieltag 18 Punkte – das wäre ziemlich beruhigend.

@TK

JLu macht das einzig richtige: Er stärkt ihm in der Öffentlichkeit den Rücken. Einen verunsicherten Torsteher (dieses Wort bracht mich heute immer wieder ins Lesestolpern) kann er natürlich nicht brauchen.


jenseits
31. Oktober 2013 um 22:10  |  208095

-r +R


Ursula
31. Oktober 2013 um 22:11  |  208096

Vielleicht hilft mir jemand auf die Sprünge!?
Wann hat Thomas Kraft Spiele gewonnen
und wie viel Punkte „gerettet“?

ER wird auch ob der Abwehr gegen T. Kross
am Samstag „gerühmt“…

…der Ball war scharf und präzise, aber doch
direkt auf den Mann (Thomas Kraft), den
MUSS ER haben!

@ marvolk. wenn Du Hilfe benötigst, gewisses
Konzipieren, Formulieren und „Erinnern“, ich
stehe Dir sehr gern zur Verfügung…

…und mit „cameo“ an Deiner Seite so wie so!

Immer unterstellt, dass Du Dein Unterfangen
ernst meinst und die Kraft dafür hast!


Sir Henry
31. Oktober 2013 um 22:38  |  208097

jenseits
31. Oktober 2013 um 22:45  |  208098

@ubremer

„In der Vorsaison blieb Hertha als einzige Mannschaft im deutschen Profifußball ungeschlagen.“ Da würde ich noch ein „zu Hause“ oder „vor heimischem Publikum“ oder so einbauen, sonst klingt es missverständlich.


hurdiegerdie
31. Oktober 2013 um 22:54  |  208099

Man müsste jetzt die Spiele Spiel für Spiel durchgehen, und dann gäbe es sicher bei 50% Streitpunkte.

Ich mache es trotzdem aus meiner Sicht.

Hertha-Frankfurt: es gab nach dem 2:1 durch Frankfurt eine Zitterphase, wo Kraft gut gehalten hat, uns vielleicht im Spiel gehalten hat – bei 6:1 sind das dann gewonnene Punkte?

Gegen Nürnberg, der Ausgleich zum 2:2 sah nicht gut aus (m.E.), eher 2 verlorene Punkte.

Gegen Hamburg: für mich 2 gewonnene Punkte durch Kraft.

Wolfsburg: keine Karten

Stuttgart: die erste Ecke verschuldet, aber überragend gehalten, die darauffolgende Ecke, eher unhaltbar. 0.5 Punkte verloren.

Gegen Freiburg sah er generell schlecht aus, insbesondere beim Führungstor. 2 Punkte verloren? oder nur die Hälfte, weil man nie wiess wie sich das Spiel entwickelt?

Mainz: keine Karten (oder habe ich grosse Paraden vergessen?)
Hannover: auch nicht (dito)

Gladbach: weiss ich nicht mehr aber bei einem 1:0 und ich kann mich an eine hervorragende Situation errinnern, würde ich 2 gewonnene Punkte vergeben.

Bayern: das zweite Tor nimmt er auf seine Kappe, das erste kreiden ihm fast alle an: Punkt verloren.

Ich komme bei positiver Rechnung auf eine bestenfalls ausgeglichene Rechnung.

Während des Spiels gegen Bayern (und nach der Aktion beim Kroosschuss) habe ich zu mir gesagt, heute kann er ins Positive rutschen, es ging eher in Negative.

Nur meine Meinung.

Ehe es wieder losgeht. Das ist kein Niedermachen oder Draufhauen. Ich sehe in einfach durchschnittlich, nicht schlecht aber auch nicht überragend. Gegen Bayern war er nicht gut, aber selbst das durfte man ja fast nicht sagen. Gut das es selbst Jos sagt.


Ursula
31. Oktober 2013 um 22:57  |  208100

Danke! Gut und sehr objektiv! Ich sehe es
eher ähnlich, noch leicht negativer…

…aber ich räume ja ein, ich bin befangen…


trikottauscher
31. Oktober 2013 um 23:00  |  208101

Danke für die Mühe @hurdie, 22:54h.
Mein subjektiver Eindruck deckt sich zu 100 % mit Deinem Fazit („einfach durchschnittlich, nicht schlecht aber auch nicht überragend“).


Ursula
31. Oktober 2013 um 23:10  |  208102

Wohltuend @ trikottauscher…

…bin überrascht!


monitor
31. Oktober 2013 um 23:11  |  208103

Für unsere Verhältnisse ist Kraft ein sehr guter Torwart.
Wer’s braucht kann sich gern an ihm reiben. Ich brauch’s nicht.


trikottauscher
31. Oktober 2013 um 23:17  |  208104

tja…


hurdiegerdie
31. Oktober 2013 um 23:19  |  208105

Nochmal @monitor // 31. Okt 2013 um 23:11

Jeder kann seine eigene Rechnung aufmachen.

Ich persönlich reibe mich nicht an Kraft.

Für mich ist Durchschnitt auch nicht schlecht. Ich rechne seit Saisonbeginn Hertha als Mannschaft des unteren Drittels, damit ist Durchschnitt für unsere Verhältnisse gut, denn Durchschnitt wäre Platz 7-12. Am Saisonende. Ich wäre bei Platz 15 immer noch begeistert.


monitor
31. Oktober 2013 um 23:32  |  208106

@hurdie
Missverständnis!
Du warst nicht gemeint.

Es waren die allgemeinen „Kritiker“ gemeint!

Der zeitliche Zusammenhang war zufällig.

Deine Analyse war sehr gut.
Die Expertisen von selbstgefühlten Experten, die hier von Luhukay eines besseren belehrt werden, an ihrer egozentrischen Haltung trotzdem festhalten, die reiben sich.
Und nerven mich. 😉


etebeer
31. Oktober 2013 um 23:41  |  208107

naja gegen Hannover rettet er uns den Punkt bei dem Kopfball kurz vor Schluß
und auch gegen BMG pariert er mit guter Reaktion gegen Kruse in der ersten Halbzeit.
Erwähne das nur weil@hurdiegerdie
die Punkte gegenrechnet.
Ich weiß jetzt nicht genau was in H96 passiert wäre hätte Hosogai im eigenen Strafraum zur Seite geklärt hätte und nicht in die Mitte so das Schulz ohne Chance für Kraft einschießen konnte,
oder Lustenbergers Fehler gegen Gentner nach der Ecke die dann unhaltbar einschlug.
Luhukay sagte heute auf der PK
wir gewinnen als Mannschaft und wir verlieren als Mannschaft.
Fehler die zu Toren führen,
macht nicht nur der TW alleine.


Freddie1
1. November 2013 um 0:00  |  208108

Wird ja gern gemeckert in Berlin.
Selbstverständlich hier nicht.
Aber sonst. UA über den Zuschauerschnitt der alten Dame,
Insofern schön, wie Uwe in der Freitagsausgabe darauf hinweist, dass wir gleich hinter Bayern, Dortmund und Gelsenkirchen auftauchen.
Es wird auch zu diesem Thema ( nicht hier) gern auf hohem Niveau geklagt.


jenseits
1. November 2013 um 0:07  |  208109

@Freddie

Bei diesen Vergleichen wird dann aber auch gerne vergessen zu erwähnen, dass viele Stadien noch nicht einmal eine Kapazität von 50.000 Zuschauern haben. 😉


Freddie1
1. November 2013 um 0:41  |  208110

@jenseits
Die Kapazität der Stadien richtet sich aber in der Regel nach den erreichbaren realistischen zu erreichenden Besucherzahlen.
Also ich denke nicht, dass zB Werder mehr Zuschauer hätte bei bei einem größerem Stadion.


Herthas Seuchenvojel
1. November 2013 um 0:57  |  208111

@nö hurdie, nix mit draufhauen, nicht von mir

volle Zustimmung zu LuhusAussage heute (danke @ete)

1. ich erwarte vom Spiel am Samstag: nix
hört sich komisch an, aber:
immer wenn ick euphorisch nen Sieg erwarte, kriegen wir eins auf den Sack
wenn ick nur nen schönes Spiel mit Einsatz wünsche, gehen sie komplett unter
wenn ick mir nen bestimmtes Tor wünsche, hat der entsprechende Spieler garantiert ne Torflaute für 10 Spiele danach
siehe auch Punkt 4 dazu

ähnlich denkend tippe ich auch bei uns im Tippspiel generell gegen Hertha
entweder gewinnen sie, dann sind mir die Punkte im Tippspiel eh wurscht
oder ick sacke wenigstens nen bissel was ein
jedenfalls immer nen Grund zum Freuen

2. @bm: nix Kaffee heute morgen, sondern #ZuBettgehPfeffitee, schließlich hatte ick da seit Mitternacht schon 7 h Arbeit am Feiertag hinter mir 😉

3.@ub: keine Bange, soviel Respekt ist gegenüber dem Arbeitgeber des Blogpappis schon vorhanden, daß die MoPo nicht verschandelt wird
gibt ja andere Dinge, die man damit tun kann:
Fensterputzen, Pakete auslegen, als provisorische Wärmedammung… 😀

4.@Dan: die Namensfrage hatten wir doch schon mal im Turm und kommt nicht von unfähr 😉
überleg mal, bisher hatte wir bis auf das Wolfsburgspiel ne sehr gute Heimbilanz
woran liegt das?
das ick vielleicht nicht im Stadion war?
jedenfalls warte ich seit geschlagenen 6 Jahren nun auf einen Erstligasieg daheim mit mir im Stadion
die letzten, an die ich mich wirklich erinnern kann, waren noch mit Rehmer und Beinlich
merkwürdigerweise scheine ich ne gewisse Aura mit ins Stadion zu bringen, die die Spieler unbewußt noch weiter unter Druck setzt

also was ist dir lieber, meinen Namen kurz zu tippen oder ne Herthaniederlage? ^^

gute Nacht @all, ick werd jetzt weiterarbeiten, hab nen deftigen Monatsabschluß vor mir… 🙁


jenseits
1. November 2013 um 0:59  |  208112

@Freddie

Das mag ja sein, aber in diesen Stadien kann man auch nicht durch ein paar Spiele mit ca. 70.000 Zuschauern schlecht besuchte Spiele ausgleichen und so den Zuschauerschnitt hoch halten. Überall würden Bayern, Dortmund und Schalke mehr als 50.000 Zuschauer ziehen. 😉


cameo
1. November 2013 um 1:25  |  208113

#Lou Reed
jetzt auf arte


Tim Sch
1. November 2013 um 1:57  |  208115

Habe angst vor Max meyer 🙁
Aber sonst gehe ich voller zuversicht ins spiel


Herthas Seuchenvojel
1. November 2013 um 6:00  |  208116

todde
1. November 2013 um 6:43  |  208117

@seuche

heimbilanz? Wolfsburgspiel? Aufgrund des supports unserer fans war es zwar fast wie ein heimspiel, fand aber trotzdem in vw statt 😉

Geiles bild!!!


Freddie1
1. November 2013 um 7:07  |  208118

@jenseits 0:59
Ist richtig, aber auch ohne gegen die von dir genannten Mannschaften gespielt zu haben , haben wir einen Schnitt von deutlich über 50k.
😉

Wir meinen ja dasselbe 😉


HerthaBarca
1. November 2013 um 7:13  |  208119

Herrschaften, ich wäre ja auch sehr gerne dafür Gelsenkirchen mit einer deftigen Niederlage in den Ruhrpott zurück zu schicken! ABER, denken wir doch bitte an das Blogmitglied @jap und seine Ehe! Mit Rücksicht auf dieser reicht mir ein 2:1! Wobei das Gegentor sehr gerne erst in 92. min fallen darf! 😉 😉 😉


HerthaBarca
1. November 2013 um 7:42  |  208120

@hurdi
Deine Darstellung bei TK ist ja grundsätzlich i.O.! Eines jedoch geht bei einer solchen Aufstellung unter! Bei den Gegentoren stehen wir auf Platz 4. TK hat auch da seinen Anteil, da der Torwart seine Defensive koordiniert! Wurde durch eine gute Spieleröffnung von TK ein Tor eingeleitet?
Als Fazit: Nur einzelne Aktionen darstellen, reicht nicht aus! Das Gesamtbild ist wichtig!
Das Defensivverhalten der Mannschaft ist durchaus bemerkenswert! Die Defensive fängt beim Torwart an und endet beim Stürmer – oder umgekehrt! Philosophie!


Sir Henry
1. November 2013 um 8:28  |  208121

@ub

Das mit der Sparkasse musste aber noch einmal genauer erklären bitte. Was war so besonders am 31.10? Wurden da die Zinsen im Sparbuch eingetragen?


Exil-Schorfheider
1. November 2013 um 8:39  |  208122

@Sir

Weltspartag… 😉


Sir Henry
1. November 2013 um 8:42  |  208123

@Exil

Du hast recht. Noch nie von gehört.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Weltspartag


marvolk
1. November 2013 um 8:51  |  208124

Erstmal ein herzliches „Dankeschön“ an @apo @exil und @ ursula für die freundlichen Angebote, und an alle anderen für die „A…tritte“, habe auch selbst die Möglichkeit einer Begleitung in den Turm, habe nächste Woche den Beginn einer in den USA bereits zugelassenen Therapie (hier in D innerhalb einer Studiengruppe), danach kann ich Nägel mit Köpfen machen re. eines Besuchs bei Apo.

Jetzt aber weiter mit Hertha, trotz meines 2 jährigen Gastspiels Bei S 04 bin ich mir ganzem Herzen bei Hertha (wollte Blau-weiss schreiben, was zu Missvertändnis hätte führen können), ein 4:0 wäre angenehm, ein knapper Sieg realistischer, ein Unentschieden auch viel Wert, eine Niederlage verschmerzbar.


marvolk
1. November 2013 um 8:56  |  208125

Man sollte die Diskussion um T. Kraft vorläufig ruhen lassen, er braucht Unterstützung auch von den Fans, sollte Hertha irgendwann mal in höhere Gefilde (Europa) einziehen sollte man über eine TW Personalie nachdenken, bis dahin wünsche ich ihm rutschfeste Händchen und Glück beim zum rechten zeitpunkt da zu sein wo der Ball hingeht.


1. November 2013 um 9:04  |  208126

Den Hackentrick von Ribery entschärfte er doch prima – weiter so ! 🙂


Inari
1. November 2013 um 9:05  |  208127

Kraft hat zwei Tore letztes Mal verschuldet. Passiert. Dafür hat er viele Punkte festgehalten und seine Ersatzleute sind nicht gut genug, um ihn adäquat zu ersetzen. Daher relaxen.


Exil-Schorfheider
1. November 2013 um 9:07  |  208128

Sir Henry // 1. Nov 2013 um 08:42

Und das, wo wir uns nun schon über zwei Jahrzehnte dem Kapitalismus unterworfen haben… 😉


Bolly
1. November 2013 um 9:11  |  208129

Moin

Werde mal den Gegenstrom „alla“ lieben@fechi spielen & ein wenig dagensteuern. Letzen „acht“ Spiele verloren, dazwischen in der „Fastmeistersaison“ dieses grandiose 0:0.
Lt Statistik müsste ein „Unentschieden“ kommen, mit dem ich wirklich zufrieden wäre. Dann finde ich (hoffe natürlich gerade jetzt nicht), das auch der Mannschaft mal ein „schlechtes“ Spiel zugesteht. Und wie sieht es gerade mit dem Druck vor über 70k aus? Kann mich erinnern, das unsere liebe Hertha vor vollem Haus schon „manchmal“ das flattern bekommen hat. Aber, wie gesagt, alles ein wenig Unkerei & ich möchte och nicht am Montag sagen müssen: „Irgendwie dachte ich mir sowas“

Hoffe ja auf eine erneute „WoW“ Aufstellung, vielleicht mit Mukki in der Startelf 😎

Wünsche ein tolles, erfolgreiches Wochenende @all

http://fussballdaten.sport.de/vereine/schalke04/2014/?Bilanz


randberliner
1. November 2013 um 9:13  |  208130

Warum stellen wir @Ursula nicht ins Tor von Hertha? Schließlich ist sie/er ein ehemaliger Weltklasse Torhüter/in im Handball gewesen und hatte eine gute Zeit in der mongolischen Liga. Super Reflexe hätten wir dann weiterhin, stellt sich nur die Frage, ob er/sie auch gut mit dem Fuß kann? Vielleicht ist @Ursula auch etwas größer als Kraft (1,90 m?) dann hätten wir auch eine/n Torhüter/in, die/der Flanken und gefährliche Freistöße im Strauraum abfängt.

Ein Versuch ist es wert.


catro69
1. November 2013 um 9:15  |  208131

Na denn sind ja alle Rätsel gelöst.
Hertha zu Hause im Auswärtsdress gegen Gladbach.
@ub Kann sich an den Weltspartag erinnern, ick nich, bin Berlina.
Thomas Kraft hatte in München „keinen großen Tag“, für diese Erkenntnis hats nun aber wirklich keine fünf Tage gebraucht.
Bleibt die Frage, wie der Prince als Schalker empfangen wird? Oder wie fit ist Gelsenkirchen mit Kuchno?


catro69
1. November 2013 um 9:20  |  208132

@marvolk
„…, ein 4:0 wäre angenehm,…“
Ach nee, sach bloß. 😉


b.b.
1. November 2013 um 9:31  |  208133

Von mir nochmal für Thomas Kraft ein Daumen hoch. Halt Jammern auf hohem Niveau.

Was ich mir noch wünschen würde, dass auch das schnelle Umschaltspiel nach dem Ende eines Angriffs bei Thomas Kraft noch besser funktioniert. Dies liegt jedoch nicht nur am Torwart, hier müssen die Feldspieler sich blitzschnell in Position bringen, so dass unserer Torwart die Spieleröffnung schneller einleiten kann. Oft sehen wir, er möchte, dreht dann aber ab. Leider kann sich dann der Gegner hinten organisieren. Habe aber den Eindruck, daran wird gearbeitet.
Für Morgen habe ich ein 3:1 getippt. Glaube es wird ein enges Spiel. Ich wünsche allen im Stadion, vor den Bildschirmen und Radiogeräten, hier am Liveticker und sonstewo viel Spass und Freude an unserem Team. Wo ich das Spiel verfolgen werde, weiß ich noch gar nicht, Oro, Walhalla oder im Floh am S-Bahnhof Grunewald. Im Stadion eher nicht. Sind ja genug da. Schöner Artikel dazu in unserer MoPo von UB. Schade, Morgen soll es regnen, da wird`s wohl nichts mit Ausverkauf.


b.b.
1. November 2013 um 9:32  |  208134

hier noch das „t“


HerthaBarca
1. November 2013 um 9:43  |  208135

@b.b.
Eventfan! 😉


sunny1703
1. November 2013 um 9:47  |  208136

TIPPEN NICHT VERGESSEN !!!!

lg sunny


Exil-Schorfheider
1. November 2013 um 9:51  |  208137

randberliner // 1. Nov 2013 um 09:13

Um @ub mal aus dem gestrigen Artikel zu zitieren:

„Urteil: für den modernen Fußball nicht geeignet.“


catro69
1. November 2013 um 9:57  |  208138

Vor jedem S04-Heimspiel wird aus dem Hauptfanblock ein Kandidat für ein Gewinnspiel auserwählt. Man muss nur eine Frage richtig beantworten, dann bekommt man eine Dauerkarte für die nächste Saison geschenkt.
Chantal wird auserwählt für dieses Gewinnspiel, der Stadionsprecher beginnt:
„Also Chantal, wenn du mir diese eine Frage beantwortest, hast du gewonnen. Also, was ergibt 3×3?“
Chantal: „5!“
Der Stadionsprecher guckt erschrocken. „ähh,ne..“
Das ganze Stadion singt: „Gib sie noch ne chance! Gib sie noch ne Chance!“
Stadionsprecher:“ OK, wenn ihr denn alle wollt, naja, ok. Chantal, das ist aber wirklich deine letzte chance: Was ist 3×3?“
Chantal:“ 7!“
Der Stadionsprecher bekommt Schweißausbrüche, das Stadion singt wieder: „Gib sie noch ne Chance! Gib sie noch ne Chance!“
Stadionsprecher: „Naja, was soll ich denn machen? Chantal, nun hör mal, das ist doch nicht so schwer, was ist 3×3?“
Chantal: „9!“
Das Stadion: „GIB SIE NOCH NE CHANCE! GIB SIE NOCH NE CHANCE!“


1. November 2013 um 9:59  |  208139

🙂


1. November 2013 um 10:09  |  208140

@HerthaBarca: Danke, die moralische Stütze hilft mir sehr… 😀
Ich hoffe auf ne falsche Wettervorhersage 😉 Und auf nen Sieg natürlich. Egal wie (nur nix unsportliches dabei, bitte. Na gut, auch ein Phantomtor brauchen wir nicht unbedingt).


Ursula
1. November 2013 um 10:20  |  208141

@ catro, den habe ich jetzt nicht verstanden….


Herthas Seuchenvojel
1. November 2013 um 10:22  |  208142

@URsula: trink nen Kaffee und versuchs nochmal


pathe
1. November 2013 um 10:27  |  208143

@catro69
😀 😀 😀


pathe
1. November 2013 um 10:31  |  208144

@Herthas Seuchenvojel // 1. Nov 2013 um 06:00
Danke für den neuen Desktophintergrund!


Herthas Seuchenvojel
1. November 2013 um 10:34  |  208145

@pathe: bedank dich bei der MoPo 😉
da war ne Bilderserie heute auf der rechten Seite „Berlin bei Nacht“


catro69
1. November 2013 um 10:45  |  208146

@Ursula
😉


Ursula
1. November 2013 um 11:12  |  208147

Danke, aber jetzt! Meine Enkeltochter hat ihn
mir erklärt…

UND @ randberliner als ich jung war, gut o. k.
ist schon 3 – 4 Jahre her, war ich, wie ich fand,
ein sehr brauchbarer „Halbstürmer“ mit recht
ordentlicher Technik, bevor ich Handball-
torwart in der Mongolei wurde….

Leider bin ich auch nur exakt gleich „lang“
oder „kurz“ wie der gute Thomas Kraft, ob
uns das weiterhilft?

Ich war kürzlich mal wieder in Ulan Bator!
Da gibt es ja mittlerweile einen „randberliner“-
Platz und eine „randberliner“-Sporthalle, eine
„randberliner“-Straße…

Du hast ja da einen bleibenden Eindruck
hinterlassen! Neid….


kraule
1. November 2013 um 11:24  |  208148

85. 🙂


kraule
1. November 2013 um 11:26  |  208149

Wann hört bitte endlich diese TK Diskussion auf?

Wenn wir CL spielen, sollte er sich verbessert haben.
Bis dahin, genau der Richtige für uns!


1. November 2013 um 11:32  |  208150

A propos Tippspiel: Hat eigentlich mal jemand rausbekommen, wie die Teamwertung wirklich funktioniert?! Wir sind ja nun immerhin zweiter, aber die Punkte der Truppe vor uns sind durch einfaches Addieren nicht zu bekommen… 😉


HerthaBarca
1. November 2013 um 11:34  |  208151

catro69 // 1. Nov 2013 um 09:57
Hahaha!


Ursula
1. November 2013 um 11:37  |  208152

Der hat ihn jetzt auch verstanden! Hast Du
auch ein Enkelkind @ HerthaBarca…?


kraule
1. November 2013 um 11:39  |  208153

HerthaBarca // 1. Nov 2013 um 11:34
Sie sagt: 12,
und das Stadion: NAA BITTTEEE
:mrgreen:


1. November 2013 um 11:40  |  208154

@Jap bei Hertha rechnet das Schantall … 😉


etebeer
1. November 2013 um 11:51  |  208155

guter alter Schalke Witz von @catro
aber immer wieder gut,
hat er doch mehrere Pointen.

wamama und hattata ?


randberliner
1. November 2013 um 11:52  |  208156

@Ursula 1. Nov 2013 um 11:12

Na das ist auch das Mindeste!

Damals habe ich extra die mongolische Staatsbürgerschaft angenommen, nur um für die Nationalmannschaft zu spielen. Ich wollte eigentlich für Deutschland spielen, aber die mongolische Regierung hat mich über Monate gebeten für die Mongolei zu spielen. Es war eine Herzensangelegenheit für mich.

Und was beomme ich als Dank? Ein Platz, eine Straße und eine Sporthalle wurden nach mir benannt und jetzt denken sie das reicht und ist in Ordnung so.

Für mich aber gar nicht und deshalb stehe ich zu meiner Entscheidung meinen Hauptwohnsitz aus der Mongolei abgemeldet zu haben und nach Bergkarabach zu verlegen. Zurzeit baue ich hier die Infrastruktur für deren Handballverband auf. Wir haben ein sehr junges, aber talentiertes Team hier. Wir wollen uns bald für die WM-Qualifizieren.


Ursula
1. November 2013 um 12:00  |  208157

….benötigt ihr noch einen Torwart….

@ catro, ein bekannter Spieler aus
Gelsenkirchen hätte ergänzt: „Ich
kenn` ihr, woll, das Chantale“….


catro69
1. November 2013 um 12:20  |  208158

Noch ein alter Witz im frischen Gewand.

Jos Luhukay und Jens Keller unterhalten sich .
Keller: „Sag mal Jos, wie kommt es, dass deine Mannschaft so gut spielt?“
J-Lu: „Och, das ist einfach, ich lasse nur die intelligentesten Spieler aufs Feld.“
Keller: „Und wie stellste das fest?“
J-Lu: „Warte ich zeigs dir. Hey Lusti, komm mal her.“ Lusti kommt. J-Lu: „Lusti, wenn deine Eltern ein Kind haben, das nicht dein Bruder oder deine Schwester ist, wer ist das?“
Lusti: „Na, ich.“
J-Lu zu Keller. „Siehste, so einfach.“

Begeistert versucht es Keller bei seiner Truppe.
Er fängt bei Draxler an: „Julian, wenn deine Eltern ein Kind haben, das nicht dein Bruder oder deine Schwester ist, wer ist das?“
Draxler überlegt, dann sagt er: „Warte mal Trainer, ich muß nachdenken.“
Draxler rennt in die Kabine und fragt den weltgewandten Boateng: „Du Kevin, wenn deine Eltern ein Kind haben, das nicht dein Bruder oder deine Schwester ist, wer ist das?“
Der Prince: „Na, icke.“
Glücklich flitzt Draxler zu Keller: “ Trainer, ich weiß es, der Kevin isses.“
Keller entsetzt: „Nee, du Trottel, Fabian Lustenberger!“


jenseits
1. November 2013 um 12:22  |  208159

@catro: 🙂


hurdiegerdie
1. November 2013 um 12:32  |  208160

Den ersten kannte ich noch nicht 😉


Dan
1. November 2013 um 12:42  |  208161

@hurdiegerdie // 1. Nov 2013 um 12:32

Du lebst auch in der Schweiz. Hinter den Bergen.


L.Horr
1. November 2013 um 12:51  |  208162

…. Was macht ein Schalker wenn er mal Meister geworden ist ?

Er schaltet seine Playstation aus !


sunny1703
1. November 2013 um 12:59  |  208163

@Hurdie

Den kannte ich als Gerhard Schröder Witz! 🙂


Kamikater
1. November 2013 um 13:02  |  208164

Hertha BSC – Gelsenkirchen
Anstoß: Sa. 02.11.2013 15:30
Schiedsrichter: Perl (Pullach)
Assistenten: Schalk (Augsburg), Emmer (Thurmansbang)
Vierter Schiedsrichter: Ittrich (Hamburg)


HerthaBarca
1. November 2013 um 13:14  |  208165

@kami
Danke – und ich dachte Sonntag! Wär ich ganz alleine im Stadion gesessen! 😉


Dan
1. November 2013 um 13:15  |  208166

Mal einen Gelsenkirchen – Witz der nicht wirklich bösartig ist:

Sitzt ein Schalke-Fan am Sonntagmorgen im Garten. Da fliegt eine Biene vorbei und setzt sich dem Schalke-Fan auf den Arm.

Sagt der Schalke-Fan zu der Biene: „Also, wenn Du hierbleiben willst, dann musst Du erst das Trikot ausziehen!“


Bolly
1. November 2013 um 13:19  |  208167

@catro 12:20 :mrgreen:


Kamikater
1. November 2013 um 13:19  |  208168

@HerthaBarca
Und ich dachte, wir spielen gegen Herne 🙂

@Transfermarkt
Dortmund soll an Lasogga interessiert sein, schreibt Sport1.


randberliner
1. November 2013 um 13:20  |  208169

@ Schiedsrichter

Wie kann man einen Schiedsrichter (Assistent) aus Augsburg für so ein Spiel ansetzen? Das riecht nach Wettbewerbsverzerrung.

Wenn der nicht mal das Spiel entscheidet, damit seine Augsburger in der Liga bleiben und wir absteigen.


Turbine
1. November 2013 um 13:24  |  208170

Hans und Fritz – zwei ältere Herren – sind begeisterte Fußballfans. Eines Tages diskutieren sie darüber, ob es im Himmel Fußball gibt. Eine Woche später stirbt Fritz. Plötzlich hört Hans die Stimme von Fritz aus dem Jenseits: „Hans, Hans… Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Dich. Die gute Nachricht: Es gibt Fußball im Himmel!“
Hans: „Und was ist dann die schlechte Nachricht?“
Fritz: „Du bist für kommenden Samstag aufgestellt!“


L.Horr
1. November 2013 um 13:25  |  208171

….. ist schon bekannt warum Preetz gestern in Düsseldorf war ?


Sir Henry
1. November 2013 um 13:27  |  208172

@Dan

Wer hätte nicht gerne eine nackte Biene auf dem Arm?


Dan
1. November 2013 um 13:28  |  208173

@Kamikater // 1. Nov 2013 um 13:19

Guten Morgen @Kamikater? Das war@ub Thema vorgestern. @ub wollte neue Themen. 😉
——-

Mal wieder eine Zahl von @Dan

Markwert der morgigen Gelsenkirchner Startelf:

88….Cent ….11 x Flaschenpfand


1. November 2013 um 13:28  |  208174

Weil er über den dortigen heutigen die Familie besucht hat vielleicht?


sunny1703
1. November 2013 um 13:29  |  208175

Und Sippel pfeifft B 04 in Braunschweig, da hat Uli Hoeness bestimmt mitgemischt und dann auch noch Gräfe bei Nürnberg gegen Freiburg, überall die Bayern, Hertha und DFB Mafia! 😀

lg sunny


L.Horr
1. November 2013 um 13:33  |  208176

…… sensationelle Stimmung am 16.05.2009 gegen Schalke !

Als wäre es gestern gewesen !

https://www.youtube.com/watch?v=3Otsx-RHeis#t=12


playberlin
1. November 2013 um 13:34  |  208177

Drei Schiffbrüchige, ein Bochumer, ein Dortmunder und ein Schalker,
schwimmen zu einer einsamen Insel und werden von Eingeborenen
aus dem Wasser gefischt und zum Häuptling gebracht.
Der schaut sie an und sagt mit strenger Stimme:
„Wenn ihr hier bleiben wollt, müsst ihr in den Wald gehen
und jeweils mit zwei Früchten zurückkommen…“
Ohne lange nachzudenken, stürmen die drei los.
Als erstes kommt der Bochumer zurück,
der eine Weintraube und eine Erdbeere in der Hand trägt.
Er bringt sie dem Häuptling, welcher spricht:
„Nun stecke dir beide Früchte in deinen Arsch,
doch wenn du lachst, bist du des Todes!“
Der Bochumer fängt mit der Weintraube an, muss aber ganz fürchterlich kichern.
Mit einem fürchterlichen Schlag seines Holzzepters
schlägt ihm der Häuptling daraufhin den Schädel ein.
Kaum sind die sterblichen Überreste beiseite geräumt,
trifft auch schon der Dortmunder ein,
nichts ahnend und stolz einen Apfel und eine Birne in der Hand tragend.
Wieder spricht der Häuptling:
„Stecke dir diese Früchte in deinen Arsch, doch wenn du lachst, bist du des Todes!“
Der Dortmunder tut, wie ihm geheißen.
Doch ganz plötzlich, als der Apfel schon tief in seinem Hintern steckt
und hart an der Versenkung der Birne gearbeitet wird,
bekommt er einen Lachanfall, dass ihm die Tränen in die Augen schießen.
Wutentbrannt schlägt ihm der Häuptling den Schädel ab.
Wie die beiden sich so vor dem Himmelstor treffen,
fragt der Dortmunder den Bochumer:
„Was war los, musstest du lachen?“

„Ja leider.
Die Weintraube hat tierisch gekitzelt, und ich konnte mich nicht beherrschen.
Und du? Was war mit dir?“ „Der Apfel war kein Problem,
aber dann kam der Schalker mit der Melone und der Ananas ums Eck…“


Kamikater
1. November 2013 um 13:41  |  208178

@Dan
Ich wollte nur auf Nummer sicher gehen… 😆

@L.Horr
Verwandtschaft besuchen?


Exil-Schorfheider
1. November 2013 um 13:51  |  208179

@L. Horr

Wenn es, wie in de PK genannt, berufliche Gründe waren, hat er bestimmt mit Benschop verhandelt.

#kontinuität


Start-Nr.8
1. November 2013 um 13:54  |  208180

Vorab eines: ich habe nichts gegen Schalke und Schalke Fans, mich interessieren die alten Geschichten echt nicht mehr… (weiah, hoffentlich darf ich hier noch weiterschreiben), aber wo wir schon bei Witzen sind, da hätte ich einen, der mit jeder ungeliebten Randgruppe funktioniert, so auch mit Schalke-Fans:

„Worin unterscheiden sich ein überfahrenes Stinktier und ein überfahrener Schalke Fan auf der Landstraße? Ganz einfach: beim Stinktier sind die Bremsspuren davor…!“


Kamikater
1. November 2013 um 13:56  |  208181

Wenn es nach dieser Tabelle geht, entscheiden die Einwechselspieler die Begegnung:

http://www.transfermarkt.de/de/1-bundesliga/goldenes-haendchen/wettbewerb_L1.html


Gerolsteiner
1. November 2013 um 14:00  |  208182

Der Schiri steht vor der himmelspforte und begehrt Einlass, fragt der liebe Gott ‚hast du schon mal einen größeren Fehler gemacht. ?
Nunja einmal Italien vs . Türkei ein Elfer der wohl keiner war ,
Wie lange ist das her ?
Ca. 10 sekunden


Kamikater
1. November 2013 um 14:04  |  208183

@Gerolsteiner
😆


ubremer
ubremer
1. November 2013 um 14:16  |  208184

@lhorr,

….. ist schon bekannt warum Preetz gestern in Düsseldorf war ?

Paris?
Düsseldorf?
Kann nur sagen: Ich habe Michael P. gestern in Berlin gesehen


etebeer
1. November 2013 um 14:19  |  208185

Der 90 jährige Großvater,
seit Jahrzehnten Hertha-Mitglied,
liegt im Sterben.
Die Familie ruft den Pfarrer
um dem Opa die Letzte Ölung zu spenden.
Nach dem Segen fragt der Pfarrer den Großvater:
„Mein Sohn, hast Du noch einen letzten Wunsch?“
Mit letzter Kraft antwortet der Großvater:
“ Ja, Hochwürden, ich möchte gerne Mitglied von S04 werden“.
Darauf der Pfarrer ganz entsetzt:
„Bruder, was soll das?
Du bist ein Leben lang Herthaner
und jetzt willst Du Schalker werden. Warum das?!“
Daruf der Großvater:
„Hochwürden, wenn einer abnippeln muss,
dann soll es einer von denen sein!“


Gerolsteiner
1. November 2013 um 14:37  |  208186

Felix Magath in Bagdad . Er entdeckt ein neunzehnjähriges ausnähme Talent
Gemacht getan sofort verpflichtet
Wie das so ist schießt der Junge in der letzten Minute im ersten Spiel den siegtreffer
Überglücklich ruft der Junge bei seiner Mutter an erzählt ihr alles.
Da meint die Mutter und wie es und geht interessiert dich wohl gar nicht?
Doch doch Mama erzähl
Deiner Vater wurde heute morgen erschossen
Deine Schwester vergewaltigt dein Bruder ist in einer Rockergang
Oh das tut mir leid, antwortet der Sohn
Brüllt Mutter ‚es tut ihm leid‘
wer ist den Schuld das wir jetzt in Gelsenkirchen
wohnen


Gerolsteiner
1. November 2013 um 14:39  |  208187

Aber ich denke jetzt ist Schluss mit Witzen


Herthaner!!!
1. November 2013 um 15:47  |  208199

Hab gut gelacht, muss jetzt aber wirklich mal fragen, da man das im Internet so häufig falsch ließt: Können manche nicht zwischen den und denn unterscheiden, wird ein N nur verschluckt oder gibt es tatsächlich „Dialekte“, bei denen es wirklich in dieser Art vorkommt? (Will hier wirklich nicht den Deutschlehrer markieren, es interessiert mich aber wirklich)

Anzeige