Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –  Es ging gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt.  Ben Sahar brachte die U23 von Hertha BSC in Führung, am Ende setzte es beim ZFC Meuselwitz jedoch ein 1:2 (0:0). Von den Profis waren Fabian Holland und eben  Sahar im Einsatz, in den letzten 17 Minuten zudem Andreas Neuendorf (Aufstellung). Doch statt des erhofften Befreiungsschlages ist Hertha II mit sechs Punkten weiter Letzter der Regionalliga Nordost, Meuselwitz kletterte mit nun zwölf Zählern auf Rang 13. Die Platzierung ist enttäuschend. Auf keinen Fall soll die Ausbildungsmannschaft in die fünfte Liga absteigen. Aber bevor hier mit Stammtisch-Parolen hantiert wird  („ernst nehmen“, „Einsatz zeigen“): Habe zu Wochenbeginn aufgeschrieben, was die Herausforderungen für Jörg Schwanke sind, den Trainer von Herthas U23 – hier.

Vermute, dass die Mission Klassenerhalt für die U23  bis zum letzten der insgesamt nur 30 Spieltage dauern wird.

Die Herausforderung für Adrian Ramos war dagegen eine spielerische. Der rbb hatte  den Medienraum für den „Sportplatz“ hergerichtet (am heutigen Sonntag, 22.20 Uhr/Foto: ub) . . .

IMG_2134

. . . Ramos am Laptop. Ramos im Scheinwerferlicht. Ramos und seine Beteiligung an allen drei Toren beim 3:2-Sieg in Hoffenheim. Ramos und sein erster Elfmeter für Hertha BSC. Ramos erzählte, wer der Meister der Coiffeur-Kunst war, der ihm seinen neuen . . .

IMG_2135

. . .  sagen wir, Kurzhaarschnitt verpasst hat (Foto im Gerhard-Richter-Style: ub). Der Kollege Meyn widmet sich in der Montagsausgabe der Morgenpost ausführlich den Perspektiven von Ramos in Berlin.

Ramos hofft darauf, wieder zur Nationalmannschaft Kolumbiens eingeladen zu werden. Bekanntlich ist Kolumbien für die WM 2014 in Brasilien qualifiziert. Aber beim letzten Länderspiel-Doppelpack  gegen Belgien (14. November) und die Niederlande (19.) hat Nationaltrainer Jose Pekerman ohne den Hertha-Stürmer geplant. Wie schätzt Ihr die Chancen von Ramos auf ein WM-Ticket ein?

Skjelbred: In meinem Kopf war nur noch Karussell

Ehe die Mannschaft zwei freie Tage genoss, stellte sich  Per Skjelbred den Journalisten. Eine Nacht danach hatte der Mittelfeldspieler wieder Farbe im Gesicht. Und erzählte, wie er die Situation vor seiner Auswechslung erlebt hatte.

„Ich habe einen Ellenbogen in den Solarplexus bekommen. Und bekam keine Luft mehr. In meinem Kopf war nur noch Karussell. Ich war tot. Und dann weiß ich nichts mehr.“

Trainer Jos Luhukay sagte zu der Situation in der 72. Minute:

„Ich hatte Angst, dass Per umfällt.“

Skjelbred hatte sich dermaßen verausgabt, dass er sich am Spielfeldrand übergeben musste. Heute gab er Entwarnung:

„Alles wieder gut. Kein Karusell mehr im Kopf. Ich atme und esse wieder.“

Neun Nationalspieler sind in den kommenden Tagen im Einsatz

  • Allagui und Ben-Hatira/Tunesien,
  • Brooks/USA,
  • Hosogai/Japan,
  • Lustenberger/Schweiz,
  • Pekarik/Slowakei,
  • Skjelbred/Norwegen,
  • Schulz/deutsche U21,
  • Mukhtar/deutsche U20.

Für die anderen Profis steht der nächste Dienst am Dienstag, 14.30 Uhr, an.

Luhukay: Es sind neun Spieler weg, weil sie gute Leistungen bringen und auf sich aufmerksam gemacht haben. Das ist super für die Jungs, das haben sie sich verdient. Wir werden jetzt zehn Tage mit einer kleineren Gruppe trainieren. Aber das ist bei unserem nächsten Gegner, bei Bayer Leverkusen, genauso. Was das angeht, müssen wir da nicht Jammern.

Adrian Ramos wird . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Herthas U23 wird . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

166
Kommentare

M
10. November 2013 um 16:57  |  210475

Adrian wird bei der WM spielen.


Fusion
10. November 2013 um 16:58  |  210476

Oha! Da bin ich auch mal unter den ersten drei! 😉


10. November 2013 um 16:58  |  210477

Ih hoffe Ramos bekommt noch eine Chance zur WM zu fahren, ein Urteil über die U23 kann ich mir nicht erlauben, aber ich hoffe sehr sie schaffen den Klassenerhalt


fnord
10. November 2013 um 17:08  |  210479

Mal unabhängig von Ramos: schön, dass so viele unserer Spieler für ihre Nationalmannschaften von Interesse sind.
Werden in der nächsten Woche wieder Spieler der Nachwuchsakademie mit den verbliebenen Profis trainieren?


Kamikater
10. November 2013 um 17:15  |  210480

Ich fürchte, es wird für Adrian nicht reichen, weil die Kolumbianer im Sturm mit Jackson Martinez von Porto und Falcao von Monaco bereits hochkarätig besetzt sind.


Kamikater
10. November 2013 um 17:26  |  210481

catro69
10. November 2013 um 17:37  |  210483

@U23
Auch wenn es ne unfaire Einschätzung ist, ich hab die Jungs erst ein Mal gesehen, glaube ich aber, dass sie absteigt. Sie spielen ordentlich mit, doch die Ergebnisse stimmen hinten und vorne nicht.
Was den Trainingsbetrieb in der LSP angeht, bin ich skeptisch, ob es die „Auserwählten“ weiterbringt, wenn in der Liga gleichzeitig der „Überlebenskampf“ ausgerufen wird/werden muß. Andererseits müssen den Profis möglichst ideale Voraussetzungen geschaffen werden. Knifflige Konstellation.


Etebaer
10. November 2013 um 17:46  |  210484

Schade, ich hatte heute auf mehr Unentschieden gehofft.

Und die Europaliga wird immer uninteressanter, wenn man die nicht als Trostpflaster braucht, um das verpassen der CL (oder das Ausscheiden) zu kompensieren.

Bundesliga zuerst!


jenseits
10. November 2013 um 17:51  |  210485

@Kami

Hat Ramos nicht immer Rechtsaußen für Kolumbien gespielt? Aber ich glaube auch nicht so richtig an seine Nominierung.

Die Eintracht diese Saison enttäuschend… Mainz ist uns nun dicht auf den Fersen.

Ganz anders die Schwaben. Freiburg wird den Ruckstand wohl nicht mehr aufhohlen.


Freddie1
10. November 2013 um 17:54  |  210486

@jenseits
Die Freiburger können einem fast leid tun


jenseits
10. November 2013 um 17:58  |  210488

@Freddie

Tun sie mir auch. Ich mag den Verein sowieso und wünsche mir auch nicht, dass er absteigt. Besonders bitter nach einer so erfolgreichen Vorsaison.


elaine
10. November 2013 um 18:01  |  210490

mir hat gestern der *kleene* Stark bei Nürnberg so leid getan. Obwohl ich nun auch kein Fan von den Glubberer bin.

Die haben den dann auch stehen lassen und gar nicht getröstet.


Bolly
10. November 2013 um 18:07  |  210491

@HerthaBarca @Hertha1892

OT Alba-Bayern

Uli bekommt erneut nen roten Kopp, versohlt haben wa se „erneut“ dennoch 🙂 Richtig gutes Spiel „spontan“ ausgesucht bei großartiger Stimmung! Volle „Klatsche(n) für die Bayern mit viele Körbe für Alba. Du hast Recht @HerthaBarca, die Bayern haben im Basketball nachgeholt, was Sie über Jahre hinweg auch im Fussball machen. Von den „zustarken“ Teams die Stars rausgekauft, egal ob Sie diese auch benötigen. Für viele im Basketball „unverständlich“ vorallem, diese Arogante Art & Weise (vor den Playoffs)

Egal, Berliner Weekend mit @Hertha@Alba@Füchse! Schöne Woche@all


Freddie1
10. November 2013 um 18:13  |  210492

@elaine und @jenseits

Yepp!
Und eben hätte es aus meiner Sicht nen Elfer für Freiburg geben können


jenseits
10. November 2013 um 18:15  |  210493

@elaine

Dieses unglückliche Tor habe ich eben noch einmal gesehen. Ein wenig Trost und Aufmunterung hätte Stark verdient. Der arme ist ja erst 18.


herthabscberlin1892
10. November 2013 um 18:20  |  210494

@HerthaBarca // 10. Nov 2013 um 15:05:

Mensch, da hast Du etwas verpasst, Klatschpappen akzeptiere ich auch nur beim Basketball in Deutschland (im z.B. Madison Square Garden kennen die so etwas gar nicht).

@Bolly:

Mit den Pommes hast Du meinen Sohn glücklich gemacht. Er hatte nämlich Hunger, wollte mich aber wegen der langen Schlangen gar nicht erst fragen.

Was für ein Spiel!

@Alle:

Bitte seht mir/uns OT nach, aber das war heute ein Basketball-Fest für Berlin.


elaine
10. November 2013 um 18:25  |  210495

@Freddie

theoretisch ja.
Ich blick da nicht durch. Manchmal wird gesagt:“ die Berührung war da“
dann „der Ball wurde gespielt“
dann „das reicht nicht für einen Elfer“
Wenn ich das alles zusammen nehme, dann war gegen Ramos gestern die Berührung da und der Ball wurde nicht gespielt.
Langkam rutscht auf dem nassen Rasen unabsichtlich in den Gegner , auch hier wurde kein Ball gespielt.

Eben gegen Freiburg wurde eindeutig der Ball gespielt und der Stuttgarter rutscht auf dem nassen Rasen unabsichtlich gegen den Freiburger, der wie alle auch den Ball wollte, aber der Stuttgarter war zuerst da.
Der Freiburger hätte auch über den Stuttgarter springen können, das wäre dann aber nicht spektakulär? Keine Ahnung 😉


jenseits
10. November 2013 um 18:28  |  210496

@1892

Ich habe die Zusammenfassung in sportreportage gesehen. Vor allem die letzten beiden Minuten mit den vielen Dreiern fand ich klasse.


Bolly
10. November 2013 um 18:31  |  210497

@Hertha1892 gerne, dachte „nur“ wenn er das wegfuttert, was Du bei @apo „immer“ weghaust, war das ein Drittel Amuse Gueule :mrgreen:


HerthaBarca
10. November 2013 um 18:32  |  210498

Es tut mir für Adrian leid, aber ich glaube es wird nicht mehr als “ auf Abruf nominiert werden“! Ich drücke ihm aber die Daumen!

U23
Vielleicht sollten wir zu den Heimspielen gehen und die Mannschaft unterstützen!


herthabscberlin1892
10. November 2013 um 18:32  |  210499

jenseits // 10. Nov 2013 um 18:28:

Die größte Überraschung für mich war, dass man eigentlich nie das Gefühl haben mußte, dass ALBA dieses Spiel nicht gewinnt.

So etwas wird es bei der Fußballabteilung wohl aber leider nicht geben.


herthabscberlin1892
10. November 2013 um 18:33  |  210500

Bolly // 10. Nov 2013 um 18:31:

🙂


elaine
10. November 2013 um 18:39  |  210501

@Hertha Barca

U23
Vielleicht sollten wir zu den Heimspielen gehen und die Mannschaft unterstützen!

wir müssen! 😉


10. November 2013 um 18:55  |  210502

Drei Punkte für Victoria: Zehnter Platz in der Regionalliga Nordost

http://www.stadtrand-nachrichten.de/wordpress/drei-punkte-fur-viktoria/

Gruß Leuchtfeuer


info
10. November 2013 um 18:55  |  210503

…Pekarik spielt für die Slowakei, nicht für Slowenien


ubremer
ubremer
10. November 2013 um 19:00  |  210504

@info,

thx, wird korrigiert.


apollinaris
10. November 2013 um 19:08  |  210505

U23: hoffentlich wird das wieder..ich war ja vehement für einen Trainerwechsel.. 😳
Freiburg trifft. Bin auch Freiburg- Fan..schiris haben halt auch mit Ermessensspielraum zu arbeiten..
– Kolumbiens Nati kann ich nicht einschätzen, kenne zwar ein paar Namen, aber kenne die trotzdem nicht..wie ist eigentlich die Spielweise der u23? Ähnlich wie die vom Luhu? Denn taktisch müssten wir doch viel besser geschult sein, oder?


apollinaris
10. November 2013 um 19:10  |  210506

Mist…darauf einen schönen Spätburgunder aus der Region..


Kamikater
10. November 2013 um 19:10  |  210507

Freiburg wird dieses Jahr nicht mehr von den Abstiegsrängen kommen.


apollinaris
10. November 2013 um 19:14  |  210508

Ich glaube auch, dass überraschend die Freiburger als erster Absteiger gehandelt werden muss. Die dürfen einfach nicht in die EL aufsteigen..und dann gleichzeitig Kruse u.a. abgeben müssen. Das schafft niemand.


herthabscberlin1892
10. November 2013 um 19:16  |  210509

Kamikater // 10. Nov 2013 um 19:10:

Jedenfalls nicht, bevor sie sich aus der Europa-League verabschiedet haben – diese Zusatzbelastung ist für diese junge Mannschaft nicht zu stemmen.


Bolly
10. November 2013 um 19:24  |  210510

Hatte mich vor der Saison mit Nürnberg, Freiburg & Augsburg als Absteiger festgelegt, letzterer wird wohl zum „Freiburg 2.0“ ! Habe ich so im Bauch.
Ich mag die Freiburger auch, obwohl ich die „zehn“ Punkte Differenz „ehrlich“ gesagt genieße.


Bolly
10. November 2013 um 19:32  |  210511

@Sky_LauraL: Keine Spiele in #München… #2022 #olympia #würfelgefallen

Schade, hätte mich gefreut, zumal viele Spielstätte doch schon vorhanden sind. Verstehe die „Bayern“ mal wieder nicht.


herthabscberlin1892
10. November 2013 um 19:45  |  210512

@Bolly // 10. Nov 2013 um 19:32:

Ich sehe das zwiespältig, weil das Bundesland Bayern sich doch sowieso immer als etwas Besseres versteht und sich am liebsten von der Bundesrepublik abkoppeln würde.


Kamikater
10. November 2013 um 19:50  |  210513

del Piero
10. November 2013 um 19:52  |  210514

AR Hat in der Kolumbianischen Nationalmannschaft eher wohl im offensiven Mittelfeld gespielt, war aber schon bei der Südamerika-Meisterschaft nicht 100%ig gesetzt. Ich habe alle Spiele gesehen und die Positionen welche er da spielen sollte..da fand ich ihn verschenkt. Deshalb hat er auch schon damals nicht immer über die volle zeit gespielt.
Also ich würde es ihm gönnen, glaube aber nicht an eine Nominierung.


herthabscberlin1892
10. November 2013 um 20:00  |  210515

@Kamikater // 10. Nov 2013 um 19:50:

Unglaublich, diese feinen und korrekten Herren.


Kamikater
10. November 2013 um 20:06  |  210516

@herthabscberlin1892
Man muss sich nur lange genug belügen, dann kann man den Verein und seine Vorbilder auch sympathisch finden…
😆


10. November 2013 um 20:12  |  210517

Also, für mich waren die Freiburger( aufgrund des enormen Aderlasses) neben Brauns. Abstiegskandidat. Nünberg hatte nur mein Nürnberger Freund auf dem Radar.


todde
10. November 2013 um 20:15  |  210518

elaine // 10. Nov 2013 um 18:39

@Hertha Barca

U23
Vielleicht sollten wir zu den Heimspielen gehen und die Mannschaft unterstützen!

wir müssen! 

na wenn wir sollten / müssen dann sehen wir uns am 24.11. Um 13 uhr 30?
Heimspiel gg babelsberg…


Kamikater
10. November 2013 um 20:16  |  210519

Ich wundere mich ein wenig über Nürnberg. Da die noch nicht einmal gewonnen haben, ist es immerhin denkbar, dass denen nur ein Erfolgserlebnis fehlt, damit die wieder in die Spur kommen.


elaine
10. November 2013 um 20:17  |  210520

@todde

okay, Babelsberg ist eigentlich auch ein Pflichtbesuch 🙂


todde
10. November 2013 um 20:21  |  210521

@elaine

gut, ist gebongt. Dann erstmal bis zum 23. 🙂


apollinaris
10. November 2013 um 20:22  |  210522

Ich komme mir hier vor, wie zu Zeiten der Inquisition. Mich interessiert es nicht die Bohne, ob jemand vorbestraft ist oder nicht. Richter oder Polizist darf Rummenigge nicht mehr werden. Wobei es untern jenen sicher schlimmere Schurken gibt als es Rummenigge ist. Erinnert mich an die Ebert- Diskussion. Natürlich wird es für den Verein Bayern München langsam eng, denn mit zwei Vorbestraften an der Spitze kann man Italien evtl regieren , aber ob das wirklich gut für das Renomee‘ ist? Einen kann man verschmerzen, aber beide? Das ist dann schon etwas dicke 🙂
Nicht mein Bier. Nur alles miteinander verschwurbeln..? -das dürfen die Saubermänner machen. Das ist auch nicht mein Bier.


elaine
10. November 2013 um 20:24  |  210523

@todde

see you 😉


Freddie1
10. November 2013 um 20:32  |  210524

Hatte das schon jemand geschrieben :
Unsere Tipgemeinschaft ist wieder erster.


10. November 2013 um 20:39  |  210525

Ihr seid nur ein Punktelieferant, Punktelieferant, Punktelieferant … Danke TSG 1899.

Vor der Saison schrieb ich, HERTHA solle aus den ersten acht Spielen 10 bis 15 Punkte holen. Bei aktuell 18 Punkten aus 12 Spielen bin ich bis jetzt mit dem Verlauf der Hinrunde reichlich zufrieden. 😀 Punkte geliefert haben bis dato (11.) Hannover 96 1, (9.) Mainz 3, (16.) Freiburg 1, (14.) Hamburg 3, (18.) Nürnberg 1, (15.) Frankfurt 3, (4.) M’gladbach 3, und (12.) Hoffenheim 3 Punkte. Ich hoffe, Hertha punktet weiter, um den 10-Punkte-Abstand auf Platz (16.) so lange wie möglich zu halten. Am besten bis zum 31. Spieltag, dann wäre der Klassenerhalt bereits perfekt. 😀

Hinweis: Wenn mich meine müden Augen nicht täuschen, hat Hertha gepunktet gegen alle Mannschaften ab dem heutigen 9. Tabellenplatz. Nur die Spiele gegen den SV Werder und Eintracht BS stehen noch aus.

Und zum Absacker jetzt in die nächste Whiskey Bar 😉


HerthaBarca
10. November 2013 um 20:44  |  210526

@todde
Sehr gute Idee! Ich kann an dem WE zu 90% nicht! D.h., wahrscheinlich noch nicht einmal zu Bayer! 🙁


todde
10. November 2013 um 20:58  |  210527

HerthaBarca // 10. Nov 2013 um 20:44

Ach ja. Erst das schiff anstoßen und sich dann rausreden 😉
Na mal schaun, vielleicht kommt ja für dich jemand anderes mit zur u23….


herthabscberlin1892
10. November 2013 um 21:04  |  210528

@apollinaris // 10. Nov 2013 um 20:22:

Sorry, aber warum so „dünnhäutig“?

Über Jahre und Jahrzehnte mußte man sich ungewollt und ungefragt anhören, was für Gutmenschen bei Bayern München arbeiten, da kann man das bewiesene Gegenteil auch wenigstens ein einziges Mal kommentieren.


Trikottauscher
10. November 2013 um 21:11  |  210529

and the winner is… @Berlin
Ist eigtl. schon mal jemandem aufgefallen, dass das diesmal voll ein Berliner Bundesliga-Wochenende war?
Allein 4 Doppelpacks durch Berliner/Ex-Berliner:
A. Ramos, P-M Lasogga, S. Salihovic, KP Boateng. Dazu noach die Treffer von ÄBH, J. Boateng, I. Olic.
Macht 11 ‚Berliner‘ bei 32 gesamt an diesem WE. Ca. jeder 3. Treffer eines Hertha-Gewächses. Dazu der hochverdiente und klasse herausgespielte Sieg vom Luhu-Team. Dazu hat Alba die Bayern vahaun…
Herz: wat willste mehr?! 😀


Trikottauscher
10. November 2013 um 21:13  |  210530

P.S.: von mir aus können die alle zurückkommen 😉


10. November 2013 um 21:15  |  210531

Gemach, gemach hbsc1892 um 21:04 Uhr
du weißt doch, was das Kommentieren der Kommentare über Kommentare anderer Schreiber hier am Ende auslöst.

@po kann von mir aus hier Narrenfreiheit genießen und schreiben was ihm gefällt. Genießen andere doch auch.

Wir stoßen am Mittwoch an auf die Narrenfreiheit. Hasta mañana señores 😉


Herthas Seuchenvojel
10. November 2013 um 21:19  |  210532

Kami:
ehe du aussem Knick kommst, also nee 😀
das mit Kalle hatte ick doch schon heute morgen gepostet


herthabscberlin1892
10. November 2013 um 21:25  |  210533

@Blauer Montag // 10. Nov 2013 um 21:15:

War ja auch nicht böse gemeint, schließlich will ich am Mittwoch wieder drei Knacker mit Kartoffelsalat und eine Neuland-Boulette zu mir nehmen 🙂


Exil-Schorfheider
10. November 2013 um 21:28  |  210534

@HSv

@kami ist eben vielbeschäftigt… 😉


HerthaBarca
10. November 2013 um 21:29  |  210535

@todde
Asche auf mein Haupt!


Herthas Seuchenvojel
10. November 2013 um 21:33  |  210536

@Exil: der tut nur so 😉


Herthas Seuchenvojel
10. November 2013 um 21:36  |  210537

@Hertha1892:
wenn du wieder @apos Vorräte plünderst, kriegen @Bolly, @Dan & @sunny schon Verdachts wegen nen schlechtes Gewissen, weil dir Hungerhaken sieht man es nicht an 😀


todde
10. November 2013 um 21:42  |  210538

Herthas Seuchenvojel // 10. Nov 2013 um 21:36

@Hertha1892:
wenn du wieder @apos Vorräte plünderst, kriegen @Bolly, @Dan & @sunny schon Verdachts wegen nen schlechtes Gewissen, weil dir Hungerhaken sieht man es nicht an 

Es kann ja nicht jeder so überernährt sein wie du 😉 😉 😉


todde
10. November 2013 um 21:43  |  210539

HerthaBarca // 10. Nov 2013 um 21:29

@todde
Asche auf mein Haupt!

Es sei dir verziehen 😉


Herthas Seuchenvojel
10. November 2013 um 21:45  |  210540

weeß mal nicht, wo du mich überernährt siehst, sämtliche Großmütter und Schwiegerdrachen wollen mich immer füttern 😉


sunny1703
10. November 2013 um 21:46  |  210541

Nach einer Steuerhinterziehungsdebatte allein gegen Alle, habe ich ein ein Problem damit ,wenn die wie ich finde dreisten Vergehen von Hoeness und Rummenigge, dazu genommen werden um im gleichen Atemzug die Sympathisanten dieses vereins in eine Dummecke zu stellen.

Es geht um geht um das Thema Steuerhinterziehung bzw Zollvergehen, das endet nicht bei Rummennige und Hoeness sondern betrifft viele Menschen.

Oder sind jetzt alle Fans vom BVB, S 04, 96, Braunschweig, Dresden Fußballrandalierer oder Neonazis? Natürlich nicht!

@Herthabschberlin1892

Gutmenschen ist ein richtiger Schei..begriff, weil ein Wort das wirklich gutes beinhaltet zu einem Schimpfwort mutiert ist ,übrigens besonders gern in der rechtsextremen und Neonzisszene gegenüber Andersdenkenden angewendet.

lg sunny


herthabscberlin1892
10. November 2013 um 21:54  |  210542

@sunny1703 // 10. Nov 2013 um 21:46:

Ich glaube, dass Du mit Deiner Beschreibung zu dem von mir verwendeten Wort „Gutmensch“ gewaltig über das Ziel schießt.

Und eine Diskussion darüber will und werde ich gar nicht erst führen.

Du weißt auch genau, welches jahrelanges Verhalten ich damit beschreiben wollte.


10. November 2013 um 21:55  |  210543

Meine Güte, bin zu Schimanskiiiii abgedriftet,war aber leider ,m. M. grottenschlecht. Mit 75 sollte er lieber mit der guten Ch. Hörbiger spielen. Sorry für O T.


sunny1703
10. November 2013 um 21:57  |  210544

Nun aber zu Hertha, was war das gestern für eine Freude, das Ergebnis zu lesen. Scheinbar bringt es Hertha eher Glück,wenn ich nicht dabei bin! 🙂

Für Dienstag, zum Glück rechtzeitig vor dem „Dialog“, habe ich mir den Termin notiert,wann das Spiel bei Sky nochmal gezeigt wird.

Zum Spiel kann ich solange nichts beitragen. Ich hoffe Hertha bleibt von Verletzungen verschont, holt vielleicht noch zwei Siege bis zur Winterpause und dann sollte der Abstieg in dieser Saison kein Thema mehr sein.

Ramos Chancen für die WM sehe ich leider nicht so hoch an,es sei denn es verletzt sich einer der Offensivstammkräfte der Nationalmannschaft.

Und die U23 bereitet mir große Sorgen, ich verstehe diese schwachen Leistungen dieses teams nicht, doch ich bin auch zu weit weg um das beurteilen zu können.

lg sunny


sunny1703
10. November 2013 um 22:09  |  210545

@herthabscberlin

Ich habe nur eine Beschreibung dessen abgegeben wie aus einem Begriff der ein gut(er) Mensch in sich trägt ein Schimpfwort wird.

Wenn Du Dich wie ich jahrelang mit der rechten Szene auseinandergesetzt hast, dann weißt Du Gutmensch gehört zu deren Lieblingsvokabeln. Nur um es mal deutlich zu machen da ich Dich und Deine einstellungen „kenne“ gehörst Du nach deren Denken auch zu den „Gutmenschen“.

Oder müssen wir jetzt alle „Schlechtmenschen“ werden um gut zu sein??! 😀

lg sunny


Dogbert
10. November 2013 um 22:09  |  210546

Der Begriff „Gutmensch“ beinhaltet auch, daß es sich um jemandem handelt, der gutgläubig, blauäugig oder naiv ist.

Daß Rummenigge nicht unbedingt der Gescheiteteste ist, sollte sich inzwischen herumgesprochen haben.

Ansonsten ist das eine Sache der Strafverfolgungsbehörden. Ich denke, solche Dinge stoßen den Bayern-Fans auch sauer auf.

Zu Ramos:
Ich kann das nicht beurteilen, wie die kolumbianische Mannschaft bestückt ist und welches System sie spielt. Da Ramos in der kolumbianischen Mannschaft kein Unbekannter ist, räume ich ihn in der jetztigen Form recht gute Chancen für eine Berufung zur WM ein.

Zur U23:
Für mich nicht zu beurteilen, da ich die Geschehnisse nur rein ergebnismäßig und eher am Rande verfolge. Eigentlich sollte man davon ausgehen, daß sie sich unauffällig in der Regionalliga bewegen.


cameo
10. November 2013 um 22:17  |  210547

#IOC und FIFA
Man sieht, wie weit sich die Politiker vom Bürgerwillen entfernt haben. Die Oberbayern wollen keine Olympischen Winterspiele. Alle Parteien, die Grünen ausgenommen, hatten die Spiele befürwortet. Aber jetzt sind die Bürger mit den einschlägigen Interessengruppen tüchtig Schlitten gefahren.

Den IOC Generalen, auch denen von der FIFA (Stichwort: Katar), haben Machtfülle und Kommerz längst die Sinne vernebelt. Solche pseudosportlichen Großveranstaltungen müssen wieder ohne bleibende Schäden an der Natur und an den Geldbeuteln der Steuerzahler organisiert werden. Noch gibt es aber genug Länder, wo das Volk nicht aufmuckt. Weißrussland, Saudi Arabien, Nordkorea; das werden wohl die Veranstalter von morgen sein.

Herzlichen Glückwunsch nach Oberbayern. Skifahren können wir auch ohne IOC.


Trikottauscher
10. November 2013 um 22:17  |  210548

@ U23
…fand‘ den vorschlag oben, die U23 durch stadiongang in nächster zeit mal stärker zu unterstützen, super!
habe jedoch gerade festgestellt, dass dies vor der winterpause nur noch am so., 24.11., 13:30 uhr gegen babelsberg 03 möglich ist.
also: lasst uns dann das ama-stadion vollmachen und herthas wichtigen unterbau ebenfalls nach vorne feiern…


etebeer
10. November 2013 um 22:20  |  210549

herthabscberlin1892 // 10. Nov 2013 um 21:25

Nach dem Motto:
entweder ich habe Hunger oder mir ist schlecht.
apr.
Komme gerade vom Gans satt Essen.
„Eene jut jebratene Jans is ne jute Jabe Jottes“
egal ob 69 oder 111,
ich brauche drindend noch einen Himbeergeist 😆
Grüße aus HH nach Berlin und zu @Ralf an den Main


Exil-Schorfheider
10. November 2013 um 22:26  |  210550

@HSv

Du hast mich verstanden. 😉


todde
10. November 2013 um 22:29  |  210551

Herthas Seuchenvojel // 10. Nov 2013 um 21:45

weeß mal nicht, wo du mich überernährt siehst, sämtliche Großmütter und Schwiegerdrachen wollen mich immer füttern 

Ääähhhhh…nö 😉 so sehe ich dich nicht und verstehe auch jede, die dir was in die mundwinkel schieben möchte 😉

war eigentlich ironisch gemeint – aber du hast mich nicht verstanden…


Dogbert
10. November 2013 um 22:59  |  210552

@cameo

Bei der heutigen Größenordnung der Winterspiele stehe ich einer Austragung mit weiteren Ausbauten und auf Kosten der Ansässigen in Oberbayern auch skeptisch gegenüber. Sportstättenmäßig ist alles vorhanden, aber einen solchen infrastrukturellen Rummel, mit dem man hinterher leben und instandhalten muß, muß man sich nicht antun.

Das vorherige Planungskonzept war schon fragwürdig.


10. November 2013 um 23:08  |  210553

ADRIAN RAMOS war beim Spiel unserer Hertha in Hoffenheim der Spieler des Tages. 2 Treffer steuerte der Kolumbianer in seinem 72. Bundesliga-Spiel für Hertha zum ersten Auswärtssieg der Saison bei! Insgesamt hat Ramos nun schon 23 Bundesliga-Tore für Hertha auf dem Konto. Mit 7 Saison-Toren hat Adrian bereits jetzt ein Tor mehr auf dem Konto als in der gesamten, traurigen Saison 2011/2012.

Die ganz aktuellen Daten zu Adrian Ramos sind mittlerweile im HERTHAwiki aufgenommen.

http://www.herthawiki.de/index.php/Adrian_Ramos

Das Herthawiki gibts jetzt übrigens auch auf Facebook (siehe Verlinkung bei meinem Namen). Könnt es/mich mit einem „Gefällt mir“ unterstützen :).


Kamikater
10. November 2013 um 23:08  |  210554

Eben den Sportplatz geguckt und das Spiel Revue passieren lassen.

Irgendwie hatte ich den Eindruck, dass wir uns mit den Gelben Trikots besser erkennen und die Bälle genauer zum eigenenn Mitspieler kommen. Nur so ne Idee…


Ursula
10. November 2013 um 23:17  |  210555

@ Dogbert

Mit dem “Gutmensch” zu “experimentieren”, ist
schlichtweg, ohne background, unangemessen,
ja naiv, besser dumm!

Feinironische “Verkehrungen” des eigentlichen
Wortsinns in sein Gegenteil, scheinen wohl bei,
bzw. über die Herren des FCB, nun kaum noch
zu bremsen zu sein!

Ohne die kriminelle Energie der Herren Uli
Hoeness und nunmehr auch K.-H. Rummenigge
zu schmälern, aber diesen Verein FC Bayern,
ausschließlich über diese beiden Herren zu
definieren, da sollten “WIR” doch die sportliche
Fairness aufbringen, wie viel Freude uns die
jeweiligen Mannschaften dieses Vereins an
den bekannten „Mittwoch-Abenden“ gemacht
haben, oder was…???

UND wenn die Dortmunder , hoffentlich
gewinnen die gern auch wieder EINMAL,
mit ihrem “Hochgeschwindigkeitsfußball”
Begeisterung bescheren, frage zumindest
ich mich nicht, was ALLES bei der Um-
wandlung zur “AG” ablief und was es mit
der Hilfe von Uli Hoeneß für diesen Verein
auf sich hatte!? Immer wieder(!), ich genieße
ausschließlich diesen Fußball…

Ich erinnere immer wieder gern an diese
dubiosen Verbindungen der “Gegenbauer-
Facility Services” und die (Nicht!?)Bezahlung
der Fremdarbeiter auf dem BER-Willi-Brandt,
auf niedrigstem Niveau, € 5,00 pro Stunde…!!!

Die (Nicht)Bezahlung dort auf dem BER ist
auch eine “klitzekleine” Komponente der
peinlichen Defizite von Erfolgserlebnisse!

Dort…!!!

Entweder man WILL den Fußball, eben die
schönste Nebensache der Welt, oder “man”
hinterfragt, die Umstände, wie Vereine, selbst
die “klamme Hertha” dennoch zu Geld kommen..


Ursula
10. November 2013 um 23:18  |  210556

„n“..


sunny1703
10. November 2013 um 23:28  |  210557

@Ursula

Toller Beitrag. Daumen hoch (kann leider das passende smiley dazu nicht)! 😀

lg sunny


Herthas Seuchenvojel
10. November 2013 um 23:39  |  210559

@todde: ich hab dich schon verstanden, siehe Zwinkersmiley danach ^^


Dogbert
10. November 2013 um 23:46  |  210560

„Gutmenschen“ sind in den meisten Fällen Schleimer und übereifrige Empörte, die von den wirklichen Zusammenhängen nichts verstehen oder die Augen verschließen.

Der Begriff an sich ist schon problematisch, denn er impliziert, daß alles anderen Menschen schlecht seien.

Ich kenne solche „Gutmenschen“, man nennt sie auch „Gutsherren“ ….. . Ich verstehe inzwischen, warum sie ständig in die Kirche rennen müssen. So oft kann man normalerweise gar nicht sündigen.


Herthas Seuchenvojel
10. November 2013 um 23:54  |  210561

@Ursula: nicht böse sein jetze, aber dabei muss ich immer an dich denken:
https://www.youtube.com/watch?v=2I7aSWtcx8o


Stiller
11. November 2013 um 0:55  |  210562

@ubremer

Ist ja interessant, was Du so als „Stammtischparole“ titulierst, zB „ernst nehmen“.

Dumm nur, dass Du dann im oben von Dir verlinkten MoPo-Artikel selbser schreibst: „MANAGER PREETZ: DIE LAGE IST ERNST“. Und diese Spiele wurden von Preetz, wenn das so stimmt, was Du schreibst, vor der heutigen Hertha II-Niederlage ausgesprochen.

Sorry, ich kann’s einfach nicht ernst nehmen. Ist es aber.


Stiller
11. November 2013 um 0:57  |  210563

… Und diese Äußerung wurde von Preetz …


etebeer
11. November 2013 um 1:06  |  210564

Ich mag diesen Haß auf Bayern
oder den BVB überhaupt nicht.

Bin da bei @Ursula
Vereine zu personifizieren
und auf die Verfehlungen Einzelner zu reduzieren
egal ob es Bayern oder BVB betrifft
ist nicht mein Ding.
Die über 200000 Mitglieder bei Bayern
und 100000 beim BVB
sind der Verein
und die haben die Macht
in Mitgliederversammlungen etwas zu verändern
wenn sie es wollen.
Wir von Hertha müssen nicht auf andere zeigen,
wir kehren vor unserer eigenen Tür.
Es ist noch garnicht solange her,
da wurde der Gutmensch
zum Unwort des Jahres gekürt
und genau da gehört das Wort auch für mich hin.

ps. werde einen geschäftlichen Termin in Italien nutzen und mir das Länderspiel in Mailand ansehen.

bis die Tage und Gute Nacht @all


apollinaris
11. November 2013 um 1:07  |  210565

@ BB: wo und wann nehme ich mir Narrenfreiheit? Weil ich nicht mit Eimer Teer und Federn unterwegs bin?
@ hertha: das verstehst du gründlich falsch. Nicht dünnhäutig. Ganz im Gegenteil. Ganz bei mir.


apollinaris
11. November 2013 um 1:23  |  210566

@Stiller: warum die Angelegenheit so verdrehen?
dass @bremer meinte, „bevor weiter darüber räsonniert wird, dass die Herren Profis die Regionalligaspiele nicht ernst genug nähmen..“ Subtext: Stammtischreflex: “ die müssen einfach mehr rennen für ihr Geld“-
das ist ein völlig anderer Kontext als den, den Preetz ansprach. Insofern sprichst du von zwei verschiedenen Dingen.


Stiller
11. November 2013 um 1:38  |  210567

Hallo @apo, da habe ich nichts „verdreht.

Bitte lies nochmal. @ubremer schreibt wörtlich: „Auf keinen Fall soll die Ausbildungsmannschaft in die fünfte Liga absteigen. Aber bevor hier mit Stammtisch-Parolen hantiert wird (“ernst nehmen”, “Einsatz zeigen”) …
Und in seinem Artikel steht dazu wörtlich: „Nach zwölf (von 30 Runden) ist Herthas U23 auf den letzten Platz abgerutscht. ‚Die Lage ist ernst‘, sagte Manager Michael Preetz.“
Wenn man/frau also auf den Ernst der Lage verweist (wie im Vor-Thread geschehen) dann sind das keine Stammtischparolen sondern stimmen anscheinend mit der Auffassung des Geschäftsführer Sport überein.


apollinaris
11. November 2013 um 1:46  |  210568

@Stiller: @breemer bezog sich wortwörtlich auf einen blogger, der davon sprach, dass die „Profis die Sache vielleicht nicht so ernst nehmen“. Bevor das in diese Richtung diskutiert wird, wollte er auf den Mopo-Artikel verweisen. Preetz sprach von einem anderen Kontext: ernst sei die LAGE, weil Hertha sich einen Abstieg der U23 nicht leisten könne. Nicht die EINSTELLUNG der Spieler. Im Artikel wird ja ein wenig hintergründiger erläutert, warum sich die Zweite so schwer tut.
Also ich finde schon, dass du ein wenig vorbei zielst 😉


Stiller
11. November 2013 um 1:52  |  210569

@apo, Deine Meinung in Ehren, aber es ist nicht meine. Ich fand und finde die Aussagen von HerrThaner und Dogbert weiterhin richtig. Und es ist gut, dass die Lage des Hertha Nachwuchses diskutiert wird. Alles andere wäre lediglich sophistisch. cu.


apollinaris
11. November 2013 um 2:13  |  210570

@: ich möchte jetzt auch nicht Rechthaberei betreiben, sage nur noch einen Satz: nicht die Diskussion an sich sollte unterdrückt werden, sondern die Richtung /mit Inhalten gefüllt.
vielleicht kam @bremer da etwas salopp rüber. Dünnhäutigkeit scheine ich ja nicht exklusiv zu haben.. 😉


pf_12053
11. November 2013 um 3:05  |  210571

Kraft und Ramos sind in der sport1-Elf des Tages. Und das mit Recht!!!


Dogbert
11. November 2013 um 6:18  |  210572

Vom Sprachverständnis ist das schon ein Unterschied zw. dem, was ich gesagt habe (was jedoch nur ein subjektiver Eindruck ist) oder wie es Michael Preetz ausdrückt.

Die Lage an sich für die zweite Mannschaft ist sehr ernst zu nehmen, ohne jetzt gleich anzunehmen, daß es die Spieler selbst sind, die das nicht tun würden.

Von daher ist es schon recht und billig, eine Unterscheidung vorzunehmen. Ebenso könnte Preetz aber auch das so gemeint haben, wie ich es im Vorblog ausdrückte, nur wird er es nicht so sagen. Dafür müßte man die tatsächlichen Umstände schon etwas näher analysieren, um den Akteuren auf dem Platz nicht ungerecht zu werden.

Wenn man sich als Ausbildungsverein verstehen will, muß man natürlich meiner Ansicht nach der U23 vereinsseitig auch die entsprechende Aufmerksamkeit geben.

Nichtdestotrotz sind die getätigten Mutmaßungen um fehlende Einstellung etc. noch weit entfernt von „Stammtischparolen“.

In der Regionalliga spielen sicherlich sehr ehrgeizige Vereine mit, die man als Bundeligist mit der zweiten Mannschaft nicht einfach so nebenbei mal abbügeln kann.

Man sollte sich aber schon sehr ernste Gedanken darüber machen, wie man hier die Kurve noch bekommt. Heine hatte seine Probleme und jetzt Schwanke ebenso. Allein an den Trainer sollte es nun auch nicht liegen.

Ich sprach im Zusammenhang mit meiner Formulierung aber auch ein bißchen aus Erfahrung, wenn ich so daran denke, wie lustlos und auch überheblich die zweiten Mannschaften von relativ erfolgreichen ersten Mannschaften auftraten, während die Gegner die Spiele sehr ernst nahmen als ginge es um ihr Leben.

Es ist denkbar, daß hier auch die Psyche eine Rolle spielt, wenn man irgendwie auf dem Platz geschickt wird und weiß, daß man eh nur im Schatten der ersten Mannschaft steht.


herthabscberlin1892
11. November 2013 um 6:29  |  210573

Da meine Verwendung des Wortes „Gutmensch“ relativ viel Resonanz hervorgerufen hat, hier nun noch einmal ganz deutlich (hoffe ich):

Ich wollte mit der Verwendung lediglich und ausschließlich darstellen, dass der bzw. die betroffenen handelnden Personen bei Bayern München bei jeder sich bietenden Gelegenheit damit hausieren gegangen sind, was sie an guten Dingen für andere Menschen getan haben.

Wenn dieses Bild aber durch (in einem Fall jetzt bewiesene) begangene Straftat(en) getrübt wird, wird dies als Privatsache dargestellt und heruntergespielt, solange es möglich ist.

Das halte ich für falsch und für eine Doppelmoral.

Ich denke, dass man das in meinen Worten mit ein bißchen guten Willen auch erkennen kann – wenn nicht, dann bitte ich um Nachsicht, falls ich jemand hier mit dem Wort „Gutmench“ zu Nahe getreten bin.


Dogbert
11. November 2013 um 7:20  |  210574

Die Doppelmoral ergibt sich alleine aus dem Begriff selbst. Wenn es „Gutmenschen“ gibt, liegt der Gedanke an „Schlechtmensch“ nicht mehr fern.

Genau diese für sich in Anspruch genommene Bezeichnung birgt in sich eine Überheblichkeit. Es kommt nicht von ungefähr, daß der ursprüngliche Grundgedanke sich ins Gegenteil verkehrt hat, da sich diese „Gutmenschen“ sich häufig als „Schlechtmenschen“ entlarvt haben.

Sie tun nach außen wie „Heilige“, aber haben unter dem Deckel jede Menge Dreck am Stecken.

Ich bin auch der Meinung, daß es recht und billig ist, diese Machenschaften und Personen anzuprangern, jedoch nicht deren Vereine und Mitglieder.

Was sich der ohnehin nicht sehr geschickte K.-H. Rummenigge geleistet hat, ist schon mehr als nur dummdreist. Das erinnert mich an Teppich-Niebel.

Bei Uli Hoeneß wäre ich schon vorsichtiger. Er scheint mir Opfer und Täter zugleich zu sein. Um solche Beträge zu hinterziehen, gehören mehrere Personen. Dieser Sumpf muß erst trockengelegt werden.

Im Vergleich zu den Machenschaften, die andernortens geschehen, ist Hoeneß nur einer unter vielen. Der Fehler liegt im System, welches sowas überhaupt ermöglicht. Leute wie Beckenbauer, Schumacher, Vettel und wer noch alles, zahlen in Deutschland keine Steuern.

Das soll Hoeneß jetzt nicht reinwaschen, aber ihn öffentlich zu vernichten, ist auch nicht der richtige Weg. Man muß künftig andere Wege beschreiten. Hoeneß ist zu „verdanken“, daß solche Machenschaften ins öffentliche Bewußtsein gerieten.

Ich weiß nicht, was besser ist:
Steuerhinterziehung oder Korruption. Beides ist schlecht.


Kamikater
11. November 2013 um 8:15  |  210575

@herthabscberlin1892 und Dogbert
100% Zustimmung


Kamikater
11. November 2013 um 8:16  |  210576

Blauer Montag
11. November 2013 um 8:48  |  210577

VW-Boss Martin Winterkorn ist doch kein Scheich k@mi. tz tz tz 😉
Von den Zuständen in Katar sind wir weit entfernt.


HerthaBarca
11. November 2013 um 9:04  |  210578

Ich bin da auch näher bei @1892! Hoeneß hat in vielen Lebensbereichen außerhalb des Fußballs seinen Senf dazu gegeben und über – aus seiner Sicht – diverse Ungerechtigkeiten schwadroniert! Bis hin in die Tagespolitik! Wenn man sich dann Steuerhinterziehung in diesem Ausmaß leistet, braucht sich Herr Hoeneß nicht zu wundern, wenn der Gegenwind besonders eisig ist. Nach meiner Definition – auch wenn es laut @sunny von Nazis benutzt wird – kann man in diesem Zusammenhang Herrn Hoeneß durchaus als „Gutmenschen“ bezeichnen! Man könnte auch sagen „Pharisäer“, „Wasser predigen, Wein saufen“ usw.!
P.S. Hoeneß ist natürlich kein Nazi!


HerthaBarca
11. November 2013 um 9:11  |  210579

@Dan
Du, als unser Statistik-Papst, hast jetzt eine hohe Hürde zu überwinden!
Guckst Du hier:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2023434/Wette-Bundesliga?bc=sts;stt;kua482&ipad=true


Pflaume09
11. November 2013 um 9:25  |  210580

@dogbert, 22:09 Uhr
„Daß Rummenigge nicht unbedingt der Gescheiteteste ist, sollte sich inzwischen herumgesprochen haben.“

Starke Aussage. Woher hat du die Information. Kennst du ihn persönlich? Oder vom Hörensagen? Oder ist er nicht der Gescheiteste, weil er sich vom Zoll hat „erwischen“ lassen?

Bin wahrlich kein Bayernfan, aber mit solchen Aussagen habe ich doch Probleme.


marvolk
11. November 2013 um 9:25  |  210581

@ursula 23:17 Volle Zustimmung auch von mir, habe vor einigen Jahren „bekanntschaft mit dem FC Bayern gemacht und obwohl ich nie für diesen Verein spielte haben mir Personen gutes getan darüber hinaus erfreue ich mich an deren Spielen und Erfolgen, das gilt (die Freude) auch für den BVB und natürlich andere deutsche Vertreter im internationalen Fußball, wobei Hertha immer Nr. 1 bei mir bleibt.


Joey Berlin
11. November 2013 um 9:31  |  210582

OT,
#“Gutmensch“
imho: Wer Bono, Konstantin Wecker und Claudia Roth nicht mag, kann kein schlechter Mensch sein! frei nach W.C. Fields 😎

Ich finde ausgerechnet in der TAZ den Begriff gut umschrieben, hätte ich auch nicht erwartet. 😉

http://www.taz.de/!42591/


sunny1703
11. November 2013 um 9:34  |  210583

@dogbert

Eine interessante eigenwillige Interpretation von Gutmensch ist die mit dem Gutsherren, ich werde in Zukunft daran denken, dass ich zukünftig bei Essen nach Gutsherrenart gerade zum Kannibalen werde! 🙂

Ich habe auch eine andere Meinung zu Rummenigge. Ihn für naiv, deppert oder dummdreist zu halten, ist in meinen Augen gefährlich und wird vermutlich von keinem Klub der welt so gesehen. Ich glaube auch nicht, dass seine Tat eine aus Versehen war, sondern die war voll berechnend.

Nach meinem Verständnis ist Rummenigge inzwischen der Kopf des FC Bayern, egal wie man zu ihm steht. Unterschätzen tun ihn noch nicht mal die schärfsten Kritiker der Münchner.

@herthabscberlin

Die „guten“ Taten der Münchner sind teilweise erst Jahre später bekannt geworden. Es ist immer eine Geschmackssache ob Prominente Spendenbereitschaft oder andere positive Taten für sich behalten oder veröffentlichen um mit ihrem Namen andere zum Mitmachen zu bewegen.
Ich persönlich halte das Vorgehen der Bayern für gerechtfertigt, denn niemand hat wie sie von der Liga und den anderen Vereinen profitiert. Wenn sie dann davon einen Bruchteil wiedergeben ist das nur richtig, andere vereine sollten das aber auch machen.

Jedenfalls haben die Taten der beiden Herren (noch) nichts mit dem Verein zu tun.

Oder müssen wir den Einheitsvertrag neu aushandeln, vielleicht doch eine Einigung nach Artikel 141 statt Beitritt nach Artikel 23 GG oder gar eine neue Mauer weil der Vertreter der DDR Krause( @Freddie, ich habe die Partei aus der der war extra nicht erwähnt :-D) ein inzwischen wegen diverser Vergehen verurteilter Politiker ist???!!!

Zur U 23. Ich finde, wenn man die U 23 und dabei besonders den Einsatz der dort eingesetzten Profis hinterfragt, sind das keine Stammtischparolen, sondern ernsthafte Fragen.

Als letztes. Ich habe mir zumindest schon mal die PK nach dem Spiel angeschaut. Und wie nach dem Spiel in Hannover fällt mir auf,wie unsympathisch dabei auf mich Gisdol wirkt. Schuld an der Niederlage waren immer andere nur nicht er. Entweder der Schiedsrichter, natürlich sind die alle gegen Hopp,bei dessen guten Kontakten zur DFB Zentrale oder es sind die Spieler. Die Taktik, also das was er vorgegeben hat, war in Ordnung. So stiehlt man sich aus der Verantwortung gegenüber dem Geldgeber.

Wie sympathisch wirkt dagegen doch JLu der immer auf die gemeinsame Verantwortung des Kollektivs hinweist, egal bei welchem Resultat.

lg sunny


11. November 2013 um 9:35  |  210584

@HerthaBarca

Hoeneß hat in vielen Lebensbereichen außerhalb des Fußballs seinen Senf dazu gegeben und über – aus seiner Sicht – diverse Ungerechtigkeiten schwadroniert! Bis hin in die Tagespolitik!

Unabhängig davon, wie man zu Herrn Hoeneß steht:
es gehören immer auch mindestens zwei weitere Personen dazu, wenn Öffentlichkeit geschafft wird.
Hält niemand Herrn Hoeneß ein Mikrofon unter die Nase, reduzieren sich dessen Möglichkeiten, seine Weisheiten publik zu machen.
Lädt niemand Herrn Hoeneß in eine der inflationär betriebenen deutschen Talkshows ein, wird ihm Öffentlichkeit genommen.

Die zweite Person ist nicht minder interessant: der Zuhörer.
Offensichtlich giert Deutschland danach zu hören, was Herr Hoeneß außerhalb seiner Tätigkeitsfelder (Brot Wurst und Spiele) zu sagen hat.

Dies gilt selbstverständlich nicht nur für Herrn Hoeneß.


HerthaBarca
11. November 2013 um 9:53  |  210585

@sunny
Gisdol: Bin ich voll bei Dir! Bin auch der Meinung, dass er seit dem Hannover-Spiel viel verloren hat in seiner Außendarstellung!
Die vielen Gegentore, die 1899 bekommt, sind seiner Taktik geschuldet!

@Wilson
Er hat die Mikrofone, die ihm vorgehalten wurden, aber auch sehr gerne genutzt, sich sehr gerne selbst dargestellt und sich darin wohl gefühlt! Aus beider Sicht eine sogenannte Win-Win-Situation! Er hat ja nicht mit allem unrecht gehabt – dann aber….


Dogbert
11. November 2013 um 10:07  |  210586

Was soll man denn sonst von jemandem halten, der in einer hohen Position glaubt, mal unendeckt teure Uhren durch den Zoll zu schmuggeln? Wer intelligent ist, hätte da wesentlich bessere und legale Möglichkeiten gefunden.

Rummenigge hat so eine Art D. Hoeneß-Komplex. Gegenüber Beckenbauer, U. Hoeneß und Sammer ist er doch ziemlich unterbelichtet. So nach dem Motto: „Darf ich auch mal was sagen?“

Dann haut er Dinger raus, wo sich die Ehrenpräsidenten und sonstige anerkannte Personen in Grund und Boden schämen.

Er wurde erwischt, und das zeugt schon von äußerst geringem Verstand. Wer so viel Geld verdient, hat sowas doch nicht nötig!

Ich gehe davon aus, daß er demnächst seines Amtes enthoben wird.


Pflaume09
11. November 2013 um 10:15  |  210587

@dogbert 10:07

Nochmal ich finde es einfach erstaunlich, was du so alles weißt…
Das ist deine Meinung und damit ok.
Für MEINEN Geschmack vermischt du da einiges und am Ende ist es für MICH nur noch viel Unsinn.


Bolly
11. November 2013 um 10:17  |  210588

Moin

Fand ich auch @HerthaBarca „sensationell“ diese Wette. „Unglaubliches“ Gedächtnis im Fussballbereich, da hatte ich mir gesagt, ick wees noch nichtmal mehr den TS von der Eintracht gegen uns, vielleicht auch 😉 weil ich nur das Spiel per Radio „abundzu“ verfolgen konnte. Der wusste ja sogar die Art der erzielten Tore. Echter Hammer!

Bei den Belangen von Hoeneß oder Rummenigge würde ich mir Zurückhaltung jeglicher Art „egal in welcher Richtung“ für „besser“ befinden. Denn wo fängt man da an, bei der „Uhr“ im Flughafen im Verhältnis zu den „Jeans“ & „Sportschuhen“ von jedermann aus dem Urlaub aus Amerika. 😉

Wir hauen hier schon oft, zwar meist aus dem Bauch heraus auf die Ka….! Da fehlt mir manchmal auch der eigene Rückblick: „könnte mir das auch passieren?“


Dogbert
11. November 2013 um 10:18  |  210589

@Pflaume09 // 11. Nov 2013 um 10:15

Hat K. H. Rummenigge ein Verbrechen begangen? Ist er vorbestraft?

Wer ein solches Verbrechen begeht, ist für mich geistig unterbelichtet.

Ja oder nein?

Nach meiner Kenntnis habe ich recht.


sunny1703
11. November 2013 um 10:29  |  210590

@dogbert

Wenn jeder, der eine Straftat ausführt dumm ist, wäre es für die Polizei relativ einfach alle zu schnappen, es sei denn die Polizei potenzieret noch die Dummheit der Täter.

Der soweit ich weiß momentan einzige lebende Ehrenpräsident des FC Bayern Beckenbauer wird sicher nie wieder den Fehler machen Rummenigge zu unterschätzen, wie einst sportlich als Pausbacken Kalle zu den Bayern kam.

Was andere eher „bayrische“Emotionsmenschen mit Kopf manchmal in einer recht derben Art von sich geben, erledigt Rummenigge in westfälisch distanziert kühler sachlicher Art.

Unfehlbar ist niemand von uns und der eher sachliche rummenigge hat vermutlich seine bewusste Bauchentscheidung die Uhren nicht offiziell anzumelden schon zigmal bereut.

Ich glaube nicht, dass das Präsidium der Münchner ihn seines Amtes entheben werden. Wenn dann müsste er schon selber zurücktreten oder ihn die Mitglieder nicht mehr ihr Vertrauen aussprechen.

Doch das angesichts dieser sportlichen Erfolge??!

lg sunny


Pflaume09
11. November 2013 um 10:29  |  210591

@dogbert

„Nach meiner Kenntnis habe ich recht.“

Dann ist ja alles gut.


Blauer Montag
11. November 2013 um 10:36  |  210592

Dumm ist der, der nicht erwischt wird?
Schlau ist, wer sich nicht erwischen lässt?

Mir wäre folgende Aussage am liebsten:
Schlau ist, wer weiß, wie er sich nach Recht und Gesetz zu verhalten hat.

Wobei ich als Laie meine, dass in der Juristerei u.a. folgender Grundsatz gälte: Unkenntnis (der Rechtslage) schützt vor Strafe nicht.


Dogbert
11. November 2013 um 10:42  |  210593

Fakt ist:

Rummenigge wurde ertappt. Wer sich ertappen läßt, und das in diesem Falle wegen einer ziemlich harmlosen und völlig unnötigen Angelegenheit, kann nicht besonders gescheit sein. Rummenigge ist keine 20 mehr, wo man noch sagen könnte, ok, war nicht in Ordnung.

Der Mann hat bewußt geschmuggelt und tut jetzt so, daß ihm das nicht bewußt war. Solche Leute werden üblicherweise in eine spezielle Einrichtung gesteckt.

Es wäre doch kein Problem gewesen, wenn er einfach gesagt hätte: „Ich habe daran nicht mehr gedacht, weil es Geschenke waren.“ Dann hätte der Zoll gesagt: „Ok, verzollen Sie das und die Sache ist erledigt.“ Dann bliebe ihm die Vorstrafe wahrscheinlich erspart.


Herthas Seuchenvojel
11. November 2013 um 10:43  |  210594

ihr habt Sorgen 🙄
solch eine Haarspalterei

Syrien, Iran, Nordkorea, aktuell die Phillipinen, Neuland-Merkel, unbewußte NSA-Diktatur, Nanozinsen, Rentenlüge, USA-Pleite etc.

echt ey, so manchmal zweifel ick an euch…alle


Blauer Montag
11. November 2013 um 10:50  |  210595

Besser Haare spalten als Atome HSv 😉


Joey Berlin
11. November 2013 um 11:00  |  210596

@Herthablog 😉
#rbb Sportplatz „Draufgehalten“

„Ein Drittel der Saison ist vorüber – Zeit für Inforadio-Moderator Thomas Kroh, sich dem Aufsteiger Hertha BSC zu widmen.“

Ergänze meine Aufzählung (11. Nov 2013 um 09:31) um Thomas K.! Weil, wie so oft nur drüber gehalten und Thema verfehlt!


Bolly
11. November 2013 um 11:11  |  210597

Der Karneval ist der „stets mißglückte“ Versuch des Spießers, das Unerlaubte in seine Moral einzubeziehen 😎


Blauer Montag
11. November 2013 um 11:21  |  210598

😆 Bolly // 11. Nov 2013 um 11:11 😆


Herthas Seuchenvojel
11. November 2013 um 11:22  |  210599

@BM: da haste recht 😉
trotzdem
aus nem erstklassig informierten und informierenden Blog ist solch eine intolerante Streitkultur geworden, manchmal widerts mich an

der Mensch hat nen ausgeprägten Drang zum Destruktiven…wie mal wieder bestätigt wurde


Dogbert
11. November 2013 um 11:33  |  210600

Also mal sachlich:

Da ich oft Waren aus den USA beziehe oder persönlich mitbringe, kenne ich mich mit der Zollpraxis ein bißchen aus. Ab einem bestimmten Warenwert wird die Einfuhrsteuer erhoben. Grundsätzlich muß man eingeführte Waren angeben. Sobald diese Gebrauchsspuren aufweisen, sieht der Zoll von einer Verzollung ab. Geringwertige Güter werden, solange man sie nicht tonnenweise einführt, nicht versteuert.

Da bei Herrn Rummenigge erkennbar war, daß die Uhren zum persönlichen Gebrauch bestimmt waren, jedoch höherwertig waren, hätte er sie angeben müssen. Er hätte genausogut auch sagen können, daß er sie schon bei der Einreise nach Katar besessen habe.

Ich persönlich halte die Zollpraxis bei Gebrauchsgegenständen, die zum Privatgebrauch bestimmt sind, auch für unsinnig.

Er hat schließlich keine Drogen eingeführt, sondern es waren Geschenke. Muß ein Freund, der mich besucht und mir Geschenke mitbringt, diese auch verzollen? Nein.

Es ist nunmal so, daß man im Ausland erworbene Gebrauchsgegenstände angeben muß, aber sobald anzunehmen ist, daß diese Gegenstände nicht dem persönlichen Gebrauch dienen, wird das versteuert.

Wer jedoch völlig unbeeindruckt den „grünen“ Ausgang benutzt, im Wissen, zollpflichtige Waren im Gepäck zu haben, ist einfach saudumm. Wenn er den anderen Ausgang genommen hätte, hätte er die Uhren als Geschenke deklarieren können und der Zoll hätte dann prüfen können, ob die Uhren nachversteuert werden müssen.

Wer einigermaßen intelligent ist, kennt sich mit den Zollvorschriften aus.


Blauer Montag
11. November 2013 um 11:36  |  210601

Jein HSv um 11:22 Uhr
die Menschheitsgeschichte ist geprägt durch die Dialektik.

These
Antithese
Synthese

Die Synthese gelingt hoffentlich als das Bessere vom Guten.

Die Streitereien hier in diesem Blog entstehen nach meiner Lesart, wenn
a) manche Thesen (=Kommentare) nicht mehr konform sind,
b) verbale Fouls gegen andere Nutzer dieses Blogs begangen werden.


Derby
11. November 2013 um 11:37  |  210602

Unlesbar heute.

Irgendwelche Hertha Themen vielleicht?

Wir könnten ja eventualle Abgänge oder Zugänge in der Winterpause diskutieren, wenn ich langweilig ist oder ihr weiter auf H. oder R. rumhacken wollt.


Blauer Montag
11. November 2013 um 11:39  |  210603

Gestatte mir einen kleinen Hinweis @Dogbert // 11. Nov 2013 um 11:33 Uhr

Also mal sachlich:

……….. Ab einem bestimmten Warenwert wird die Einfuhrumsatzsteuer erhoben. …
Sonst ist alles sachlich richtig, was du schreibst um 11:33 Uhr.


apollinaris
11. November 2013 um 11:40  |  210604

Ist Schumi moralisch besser als Hoeness? Weil er legal handelt?
Ist alles,was einen Menschen ausmachte, Schall und Rauch, weil er an einer Stelle versagte?
Mir wird da viel zu rigoros argumentiert.
Was auffällt bei Leuten wie Hoenss und Guttenberg: sie leben in ihrer eigenen Dimension, wundern sich, das auch sie belangt werden können.
Was hier zum Teil geschieht, zieht mir jedenfalls die Schuhe aus, offen gestanden..


Herthas Seuchenvojel
11. November 2013 um 11:42  |  210605

wieder haste recht @BM
beim dritten Mal gibts nen Keks samt Krümel^^

aber ob es wat hilft…wage ick zu bezweifeln
wir driften ab, in die Niederungen der BZ-Qualität
noch nicht erreicht, aber die Tendenz ist klar sichtbar


Exil-Schorfheider
11. November 2013 um 11:48  |  210606

Herthas Seuchenvojel // 11. Nov 2013 um 11:22

„aus nem erstklassig informierten und informierenden Blog ist solch eine intolerante Streitkultur geworden, manchmal widerts mich an“

Und ich finde diese Aussage intolerant, sorry… ebenso den BZ-Vergleich, wie ich eben beim Schreiben lesen muss…


sunny1703
11. November 2013 um 11:54  |  210607

@dogbert

Unterbelichtet, in eine geschlossene Anstalt gesteckt, nicht intelligent……..meine Güte!

Da ist einer erwischt worden wie sehr viele andere vor ihm auch schon,übrigens auch Fußballspieler und auch schon Spieler des FC Bayern.

Man kann über Zollgesetze streiten,ich finde sie haben ihre Berechtigung, genauso wie die Schenkungssteuer ihre Berechtigung hat.

lg sunny


Herthas Seuchenvojel
11. November 2013 um 11:54  |  210608

@Exil:
das mag mein persönliches Empfinden sein, was ab und an auftritt
die Tendenz sehe ich aber so, wenn ich 1,2 Jahre zurückschaue
nimms mir nicht übel, intolerant seh ick mich nicht
polarisierend manchmal, zumeist schäkernd, scherzend ohne jeglichen bösartigen Hintergedanken
und ich halte dich für einen der wenigen Guten hier
unpersönlich, themenfixiert, streitvermeidend
wären bloß alle so….


apollinaris
11. November 2013 um 12:00  |  210609

11:36 @BM: sehe ich anders oder ich ergänze: wenn die Regeln des guten Geschmacks verlassen werden, steige ich z.B. aus.
Beispiele: “ Drecksverein“ permanentes Pöbeln gegen einen Menschen, der Frau und Kinder und ein Leben hat..Schiris, denen “ Betrug“ vorgeworfen wird etc
Diese rigorosen formulierungen sind Gift und weniger Freie Meinungsäusserung.


Ursula
11. November 2013 um 12:04  |  210610

Manchmal fragt man sich „HIER“ wirklich,
wer nicht alle Tassen im Schrank hat oder
zur „Einfältigkeit“ neigt!?

Was sich HIER z. Z. abspielt und dies ohne
die „spezialisierten“ Protagonisten, zieht
einem nicht nur die Schuhe aus, lässt mich
an der Ernsthaftigkeit einiger User, sich
diskutierend austauschen zu wollen, ganz
erheblich zweifeln und noch viel mehr…

UND diese Länge vieler Beiträge, die aber
die Inhalte nicht wirklich aufbessern!

Dafür aber wird gern trotzig mit dem Fuß
aufgestampft, „und sie dreht sich doch“,
ich habe doch Recht! Junge, Junge, Junge!


Freddie1
11. November 2013 um 12:14  |  210611

@HSv 11:54
Die Aussage “ halte dich für einen der wenigen Guten hier“ ist aber schon recht arrogant.
Nix gegen @exil, den ich auch sehr schätze.

@apo
Ich bin auch immer wieder überrascht über diese absoluten Meinungen. Bestes Beispiel war letztens, als einige über Wagner den Stab brachen, als dieser die rote Karte bekommen hat, ohne dass man vorher sein „Vergehen“ sehen konnte


ubremer
ubremer
11. November 2013 um 12:17  |  210612

@dumpfestesStammtisch-Gebrabbel,

was der eine oder andere hier von sich gibt.

#manmanman

P.S. Sorry für die meisten, die nicht gemeint sind


Blauer Montag
11. November 2013 um 12:18  |  210613

apollinaris // 11. Nov 2013 um 12:00

11:36 @BM: sehe ich anders oder ich ergänze: wenn die Regeln des guten Geschmacks verlassen werden, steige ich z.B. aus. Beispiele: ” Drecksverein” permanentes Pöbeln gegen einen Menschen, der Frau und Kinder und ein Leben hat..Schiris, denen ” Betrug” vorgeworfen wird etc. Diese rigorosen formulierungen sind Gift

Wer definiert denn, welches die Regeln des guten Geschmacks sind? Ist der Ausdruck „Drecksverein“ bereits eine Geschmacksverletzung?

Hier ist nichts weiter definiert als die Nutzungsbedingungen. http://www.immerhertha.de/nutzungsbedingungen/

Falls du meinst, bestimmte Beiträge verstoßen gegen die Nutzungsbedingungen oder den guten Geschmack, beschwere dich bitte beim Blogvater. Und schau bitte noch einmal nach, wer den Begriff Inquisition in den heutigen thread geworfen hat.


Herthas Seuchenvojel
11. November 2013 um 12:23  |  210614

@Freddie: hmm…arrogant
ja bin ich, sogar manchmal nicht ungern
nur weil ick keine weiteren Namen nenne, sind andere nicht ausgeschlossen
der Ton macht die Musik, und da ist mir Exil bisher noch NIE unangenehm aufgefallen
und nu?
frei nach dem Herrn meiner früheren Generation hier auf der märkischen Landscholle: jeder nach seiner Facòn


apollinaris
11. November 2013 um 12:56  |  210615

@ BM : ok. Dann ist die Sache für mich erledigt. Meinen Reim habe ich mir nun gemacht.


apollinaris
11. November 2013 um 12:58  |  210616

@ freddi: mit dem Beispiel Wagner zeigst du mir: du hast mich verstanden 🙂


Exil-Schorfheider
11. November 2013 um 12:59  |  210617

@apo

So schwer sollte das auch nicht gewesen sein. 😉


apollinaris
11. November 2013 um 13:13  |  210618

@exil: denk ich ja auch immer.. 😆


mirko030
11. November 2013 um 13:28  |  210619

@derby

Für mich sind Sahar, Kluge und auch Franz Kandidaten, welche im Winter abgegeben werden können/sollten.


Neuköllner
11. November 2013 um 13:42  |  210620

Hier mal die Kicker Noten:

Kraft (2)
Pekarik (2,5)
Lustenberger (2,5)
S. Langkamp (4)
J. van den Bergh (3,5)
Hosogai (2,5)
Allagui (3,5)
Cigerci (3,5)
Skjelbred (2,5)
Ben-Hatira (3)
Ramos (1)

Schiedsrichter:

Deniz Aytekin (Oberasbach) Note 4,5
lag in der zweikampfintensiven Partie oft richtig, völlig daneben aber, bei Ramos‘ Ausrutscher auf Strafstoß zu entscheiden, zu hart auch der ‚ausgleichende‘ Elfmeter für Hoffenheim.

Spieler des Spiels:

Adrian Ramos
Stark am Boden, überragend in der Luft. Bereitete das 1:0 vor, verwandelte den Strafstoß sicher und köpfte das Siegtor wie aus dem Lehrbuch.


apollinaris
11. November 2013 um 14:13  |  210621

@ kicker: sehr gute Einordnung der Schiri- Leistung. Hätte ne andere Note, aber da hat jeder seine eigenen Kriterien..


jenseits
11. November 2013 um 14:26  |  210622

@Neuköllner

Danke für die Kickernoten.

Die finde ich in Ordnung, würde jedoch Änis und Langkamp mindestens ne halbe Note besser bewerten.


Kiko
11. November 2013 um 14:38  |  210623

Ein paar Infos:
Fix! #Hertha fährt im Winter zum dritten Mal in Folge ins türkische Belek ins Trainingslager: 9. bis 16. Januar, Hotel Cornelia Diamond.

#Herthas Test-Gegner in der Türkei: Hannover 96 (12.1.) und Gladbach (15.1.). Stark!


Kiko
11. November 2013 um 14:39  |  210624

Und noch was von Nico Schulz:
Becken geprellt, 10 Tage Pause! Nico #Schulz fällt für die Spiele der U21 in Montenegro und Rumänien aus. #hertha @DFB_U_Teams


apollinaris
11. November 2013 um 14:44  |  210625

@ jenseits: dito
Interssant auch Allas Bewertung.


Freddie1
11. November 2013 um 14:48  |  210626

Danke für Kickernoten und auch an @kiko für Infos.
Schulz mit Beckenprellung. Schön, dass die Hoffenheimer uns Zeitspiel nach den Fouls vorgeworfen hatten.


jenseits
11. November 2013 um 14:49  |  210627

Sehr ärgerlich für Schulz!


Bolly
11. November 2013 um 15:00  |  210628

@apo schaffst Du „nebenbei“ für den Kicker? 😉 😉


Wansi
11. November 2013 um 15:01  |  210629

Anlässlich der bevorstehenden Länderpause habe ich einige Fragen:

Den Vereinen wird für das abtstellen von Nationalspieler eine gewisser Betrag vom jeweiligen Verband gezahlt oder?

Handelt es sich dabei um Festsummen, sprich immer und überall gleich?

Wie wird das bei Leihspielern gehandhabt (z.B.Skjelbred)?

Inwiefern sind diese Einnahme in die Saisonkalkulation bereits vorgesehen? Theorethisch können diese Einnahmen doch kaum realistisch vorgesehen werden.


jenseits
11. November 2013 um 15:02  |  210630

@freddie

Daran musste ich auch denken. Vor allem, wann soll Hertha denn auf Zeit gespielt haben? Zwischen der 53. und 70. Minute? Na ja…


11. November 2013 um 15:19  |  210631

*Für die anderen Profis steht der nächste Dienst am Dienstag, 14.30 Uhr, an.*

wird jemand von Euch vor Ort sein?


apollinaris
11. November 2013 um 15:23  |  210632

Nun, da ärgere ich mich seit vielen Jahren, auch im Oly: ob Zuschauer oder Spieler, es wird oft daneben gelegen. Wenn der andere dann verletzt ist, ist es besonders unsympathisch..tja.


Orgelpfiff
11. November 2013 um 15:38  |  210633

@Kiko // 11. Nov 2013 um 14:38

„#Herthas Test-Gegner in der Türkei: Hannover 96 (12.1.) und Gladbach (15.1.). Stark!“

uiuiui… Schiedsrichter: Stark ??


Inari
11. November 2013 um 16:00  |  210634

Danke für die Kickernoten. Nach den Klammern meine Bewertung.


Kraft (2) – glatte eins mMn
Pekarik (2,5) – passt, tendenziell aber glatte zwei
Lustenberger (2,5) – passt, tendenziell glatte zwei
S. Langkamp (4) – finde ich zu schlecht bewertet, drei
J. van den Bergh (3,5) – fand ihn gut, 2,5.
Hosogai (2,5) – ich fand ihn sehr unauffällig, aber sehr wichtig für unser Spiel. Sein Foul vor dem 2:2 war unnötig. 2,5 passt.
Allagui (3,5) – läuferisch und kämpferisch stark. Aber die Chancen die er regelmäßig kläglich vergeigt, lässt eine 3er Note mMn nicht zu. 4.
Cigerci (3,5) – fand ihn überraschend positiv. 3.
Skjelbred (2,5) – klasse Auftritt. Glatte 1.
Ben-Hatira (3) – guter Auftritt. 2.
Ramos (1) – überragend. 1+.

Schiedsrichter:
Deniz Aytekin (4,5) – 2 lächerliche Elfer, Volland hätte wohl 6 gelbe Karten und eine glattrot kriegen müssen, gleiches für Schipplock und einige andere Hoffenheimer. Für mich glatte 6. Ganz schwacher, parteiischer Auftritt mit großen Fehlern und komplett falscher Spielleitung. Wir können froh sein, dass sich keiner unserer Spieler ernsthaft verletzt hat. Hoffenheim war die unfairste und unsportlichste Mannschaft, gegen die wir diese Saison gespielt haben.

Grüße
Inari


ubremer
ubremer
11. November 2013 um 16:00  |  210635

@wansi,

en Vereinen wird für das abtstellen von Nationalspieler eine gewisser Betrag vom jeweiligen Verband gezahlt oder?

Handelt es sich dabei um Festsummen, sprich immer und überall gleich?

Wie wird das bei Leihspielern gehandhabt (z.B.Skjelbred)?

Inwiefern sind diese Einnahme in die Saisonkalkulation bereits vorgesehen? Theorethisch können diese Einnahmen doch kaum realistisch vorgesehen werden.

weiß es nicht genau, deshalb nur eine ungefähre Antwort:

Ja, Vereinen wird von den Verbänden pro Profi eine Abstellgebühr für jeden Tag bezahlt. Bei Turnieren übernimmt die Fifa, bzw. die Uefa die Abstellgebühr. Für den Zeitraum von 2008-2012 waren das pro Turnier-Tag 4000 Euro für den Verein – Quelle
Bei Leihspielern meine ich, dass der Verein das Geld erhält, dem der Spieler gehört (also der HSV bekommt für Skjelbred Geld, Hertha für Lasogga).
Glaube nicht, dass diese Summe im Lizenzansatz bei Hertha für die jeweils kommenden Saison enthalten ist, eben weil die Höhe vorab nicht serös zu kalkulieren ist.

@moogli

*Für die anderen Profis steht der nächste Dienst am Dienstag, 14.30 Uhr, an.*

wird jemand von Euch vor Ort sein?

Wahrscheinlich ja.


HerthaBarca
11. November 2013 um 16:08  |  210636

@ub
Nur eine Nachfrage, weil ich es auch nicht weiß.
Wir zahlen doch das Gehalt von Skjelbred und der HSV den von Lasso – richtig? Aus der Logik heraus, müssten dann doch die Vereine die Gebühren erhalten, die das Gehalt der Spieler zahlen – oder?


HerthaBarca
11. November 2013 um 16:09  |  210637

@moogli
Ich weiß es noch nicht genau, weil ich abends wahrscheinlich zum Dialog gehe. Wäre mir zu viel hin und her – mal sehen!


Wansi
11. November 2013 um 16:15  |  210638

@ub danke für die Antworten


Sir Henry
11. November 2013 um 16:28  |  210639

@HerthaBarca

Fein, dann sehen wir uns ja morgen Abend. Habe ich Deine Handynummer? Glaube nicht.

Schickst Du mir mal bitte eine Email an groefumaz (et) web punkt de

Danke 🙂


Blauer Montag
11. November 2013 um 16:31  |  210640

räusper @HB um 16:09 Uhr

Darf ich dir folgende Tourenplanung vorschlagen:
14:30 Schwatz mit dem Blogvater und seinen Freunden auf dem Schenckendorffplatz

17:00 Abendessen im Preuß LG.

19:00 Besuch des ICC

So stimmt die Logistik imho. 😆


HerthaBarca
11. November 2013 um 17:19  |  210641

Ist eine Idee! Ich melde mich bei Dir, wenn ich morgen mit meinen Sachen fertig bin!


Exil-Schorfheider
11. November 2013 um 17:24  |  210642

ubremer // 11. Nov 2013 um 16:00

„Bei Turnieren übernimmt die Fifa, bzw. die Uefa die Abstellgebühr.“

Ebenso für die Quali-Spiele. Es gibt also aus verschiedenen Quellen Geld. Ich finde nur gerade diesen spox-de-Artikel nicht… 🙁


ubremer
ubremer
11. November 2013 um 17:36  |  210643

@Läuft sich schon warm

die Immerhertha-Taktiktafel zum Hoffenheim-Spiel


TassoWild
11. November 2013 um 17:50  |  210644

@Tafel

… Kann bei dem Wetter länger dauern. Vorfreude ist ja die schönste aller Freuden 😉

Dank voraus!


Inari
11. November 2013 um 18:02  |  210645

@ubremer: Taktiktafel kann dieses Mal doch mit einem Wort zusammengefasst werden: „Luhukay-unser-bester-Mann-halleluja-Luhukay“

Anzeige