Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Montag, trainingsfrei. Trainer Jos Luhukay ist auf Heimatbesuch bei der Familie in Venlo. Aus den neun Profis, die heute auf Reise zu ihren Nationalmannschaften gegangen sind, sind es acht geworden. Nico Schulz musste seine Teilnahme am U21-Länderspiel absagen. Eine MRT-Untersuchung ergab, dass er sich in Hoffenheim eine schwere Beckenprellung zugezogen hat. Andreas Beck war ihm mit angezogenem Knie hinten in den Rücken gesprungen. Für mich völlig unverständlich, dass der Schiedsrichter in jener Szene keine Gelbe Karte gezückt hat – Deniz Aytekin ließ einfach weiterlaufen.

Sei’s drum, gute Besserung für Nico Schulz. Unser Taktik-Experte Stephan Berg hat wieder genau hingeschaut. Er sagt Euch, wie Hertha in Hoffenheim gespielt hat. Und warum. Vorhang auf zur aktuellen Folge der Immerhertha-Taktiktafel.

Mit  Disziplin und Mut zum Erfolg

Von Stephan Berg

Am zwölften Spieltag der Bundesligasaison reiste die Berliner Hertha in den Kraichgau und trat gegen die sehr unbeständig spielende TSG Hoffenheim an. Die Mannschaft des Fußballlehrers Gisdol ist mit einigen hochtalentierten Spielern wie z.B. Kevin Volland oder Roberto Firmino bestückt und gehört vom Offensivpotenzial zum oberen Drittel der Liga. Zu selten gelingt es der Mannschaft in dieser Saison jedoch, die richtige Balance zwischen Defensiv- und Offensivspiel zu finden.

hof1

Nach 12 absolvierten Spielen stehen herausragende 28 geschossene Tore indiskutablen 28 Gegentreffern gegenüber. Durch eine defensivtaktisch exzellente Leistung, gepaart mit mutigen Offensivvorstößen, gelang es den Berlinern, den ersten Auswärtserfolg der Saison einzufahren.

Jos Luhukay ließ seine Mannschaft im bekannten hybriden 4-1-4-1 / 4-3-3 System auflaufen und nahm gegenüber der Vorwoche nur eine Änderung vor. Nico Schulz wurde durch Sami Allagui ersetzt. Von der Nominierung des Tunesiers versprach sich der Hertha-Coach offensiv mehr Durchschlagskraft und Torgefährlichkeit. Mit Nico Schulz konnte er zum späteren Zeitpunkt als ausgezeichnetem Konterspieler planen.

Sonderbehandlung für Volland und Firmino

Schon die ersten Minuten der Partie zeigten, dass Luhukay die Spielanlage der TSG sehr genau analysiert hatte. Besonders im Spielaufbau der Hoffenheimer nahmen die Berliner einige interessante taktische Anpassungen vor und raubten damit dem Offensivspiel der TSG die Durchschlagskraft.

Die Berliner lenkten den Spielaufbau der TSG auf den jungen Innenverteidiger Niklas Süle und zwangen diesen, die Offensivaktionen zu initiieren (Vgl. Abbildung 1). Da die Hoffenheimer bei eigenem Ballbesitz im Spielaufbau oftmals eine Dreierkette mithilfe eines abkippenden Sechsers bilden, ergaben sich einige mannorientierte Zuordnungen im Berliner Defensivspiel. So kümmerte sich Ramos um den spielstarken Innenverteidiger Abraham und kappte diesen als mögliche Anspielstation ab. Skjelbred schob aus dem Mittelfeld nach vorne und kümmerte sich um Hoffenheims Sechser Polanski, der sich als Absicherung zwischen die Innenverteidiger fallen ließ.

Süle und die vielen Ballkontakte

Hertha nahm dem jungen Süle damit zwei wichtige Anspielstationen im Aufbauspiel. Tobias Strobl, der zweite offensivere Sechser der TSG, versuchte häufig, als Anspielstation in den halblinken Raum abzukippen und nahm damit positionstechnisch den Platz ein, den normalerweise der Linksverteidiger Salihovic besetzte. Mit dieser Maßnahme wollte Strobl Süle im Spielaufbau unterstützen. Dies gelang ihm jedoch nicht, da auch Cigerci aus dem Mittelfeld mannorientiert nach vorne schob und ihn damit als Anspielstation isolierte. Die Taktik der Berliner lässt sich mit imposanten Zahlen untermauern. Niklas Süle hatte die mit Abstand meisten Ballkontakte im Spiel (105) – Sejad Salihovic, zweiter in der Reihenfolge, kam am Ende auf 87 Ballberührungen.

räume hertha

Da die Berliner Süle im Spielaufbau frei gewähren ließen, konnte dieser ohne hohen Gegnerdruck viele Bälle (82% Passgenauigkeit) in das Zentrum spielen, in das sich meistens Volland und Modeste fallen ließen. Dies war von den Berlinern jedoch durchaus gewollt, da sie im Zentrum einen Trichter bildeten, in dem sie die Bälle mit Zweikampfstärke gewinnen wollten. In der Zentrale ergaben sich defensivtaktisch einige mannorientierte Paarungen. So kümmerte sich Herthas defensiver Motor Hosogai meistens um Roberto Firmino und schnitt diesen fast vollständig vom Offensivspiel der TSG ab. Spielte Süle den Ball auf die sich fallen lassenden Volland oder Modeste, schoben jeweils Langkamp oder Lustenberger situativ aus der Verteidigung nach vorne und verhinderten damit das gefährliche „Aufdrehen“ der TSG-Angreifer. Wie schon häufiger thematisiert, birgt diese offensiv, aktiv geführte Verteidigung einige Risiken. Doch das Risiko zahlt sich aus, denn Hertha-Coach Luhukay hat es mittlerweile geschafft, dass jeder Spieler das defensivtaktische Konzept verinnerlicht hat und weiß, welche Rolle er in diesem zu erfüllen hat. Die Hoffenheimer zeigten sich sichtlich beeindruckt von der defensiven Ordnung der Berliner. Im ersten Durchgang gelang es ihnen nicht, ihre starke Offensive wirksam in Szene zu setzen.

Gisdols Umstellungen geben Hertha mehr Raum

TSG-Coach Gisdol erhöhte Mitte der zweiten Halbzeit merklich das Risiko, schob seine Mannschaft nach vorne und opferte einen Sechser (Polanski) für eine weitere Offensivkraft (Schipplock). Bei eigenem Ballbesitz positionierten sich die Hoffenheimer nun häufig in einem 3-4-3 System. Volland und Firmino konnten sich dadurch deutlich besser zwischen den Linien positionieren und erhielten fortan erkennbar mehr Einfluss auf das Spiel. Durch die Einwechslung der weiteren Offensivkraft war vor allem die Berliner Innenverteidigung verstärkt gezwungen, tief zu stehen und konnte nicht so häufig in das Mittelfeld „durchschieben“. Defensivtaktisch war es für die Hertha dadurch deutlich schwieriger, alle Anspielstationen der Hoffenheimer abzudecken und man ließ sich öfter in ein 4-5-1 / 4-4-2 System fallen. Aus diesem Absinken der Berliner Verteidigung ergaben sich neben häufiger ausgespielten Angriffen der TSG allerdings nun auch große Räume für die Hertha, die sie mit ihren schnellen Offensivspielern bespielen konnte (Vgl. Abbildung 2).

Hertha schlampig bei den Kontern

Da die TSG nur selten zwingend ihre Angriffe zu Ende spielte und viele Ballverluste erlitt, hätte die Hertha das Spiel deutlich höher und schneller zu ihren Gunsten gestalten müssen. Ramos fungierte als positionstechnisch höchster Spieler als offensive Anspielstation, hielt die Bälle und legte für die nachrückende Mittelfeldreihe ab. Die für das Konterspiel notwendigen Vertikalläufe der Mittelfeldspieler (Cigerci, Allagui, Skjelbred, später Schulz und Ndjeng) waren durchaus vorhanden, doch einige technische Fehler bei der Ballannahme oder Ungenauigkeiten im Passspiel verhinderten die Vorentscheidung zugunsten der Berliner.

siegtorHoffenheim, das aus dem Spiel heraus weiterhin nur vereinzelt zwingende Chancen kreierte, nutzte zwei Standardsituationen durch Salihovic, kam zurück ins Spiel und bestrafte die Hertha für die bis dato schlecht ausgespielten Kontersituationen. Viele Beobachter fühlten sich an die vergangen zwei Partien der Berliner erinnert und befürchteten, dass das nächste sehr gut bestrittene Spiel ohne Punktgewinn belohnt wird. Doch diese Hertha Mannschaft zeichnen neben taktischer Disziplin, Zweikampfstärke und mannschaftlicher Geschlossenheit, auch ein außergewöhnlicher Charakter, ein großes Maß an Selbstvertrauen und Mut aus.  Anstatt das 2:2 zu verwalten und auf den endgültigen K.O.-Schlag zu warten, suchte die Mannschaft den Weg nach vorne und wurde dafür belohnt. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß ergab sich eine Umschaltsituation und dieses Mal wurden die vertikalen Läufe (Ndjeng, Schulz) und das schnelle Nachrücken (Cigerci, Niemeyer) der Berliner mit dem Siegtreffer belohnt (Vgl. Abbildung 3 – Siegtreffer Ramos).

– – – – – – – – – – – 

P.S. Für Eure Lebensplanung: Hertha bezieht das Wintertrainingslager vom 9. bis 16. Januar 2014 in Belek/Türkei. Bisher sind zwei Testspiele vereinbart: Gegen Hannover 96 (12.) und Borussia Mönchengladbach (15.).

P.S.2 Morgen, Dienstag, findet Hertha im Dialog statt. Um Euren Informationsbedarf einschätzen zu können: Wer geht ins ICC? Habt Ihr Interresse an einem Liveticker?

Bei "Hertha im Dialog" bin ich . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Einen Liveticker zu "Hertha im Dialog" werde ich . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 

 


161
Kommentare

Eigor
11. November 2013 um 18:15  |  210646

yes


scorerking
11. November 2013 um 18:16  |  210647

😉
Edelmetall?


Eigor
11. November 2013 um 18:17  |  210648

„Hertha im Dialog“ ist für mich nicht von Interesse.
Ich werde die MV im Ticker verfolgen.


videogems
11. November 2013 um 18:17  |  210649

Egal welche Medaille (selbst wenns nur Blech ist), aber:

YES! YES! YES! YES! YES!


Colossus
11. November 2013 um 18:24  |  210650

Immer her mit dem Liveticker. Würde mich sehr darüber freuen aus dem fernen Bremen die aktuelle Stimmungslage mitzukriegen obwohl die ja,wie unschwer zu erraten, mehr als exzellent sein dürfte.


scorerking
11. November 2013 um 18:24  |  210651

Danke Stephan,
für die erneut exellente Taktiktafel!!!


scorerking
11. November 2013 um 18:26  |  210652

-z-


Exil-Schorfheider
11. November 2013 um 18:28  |  210653

Habe noch immer keine bewegten Bilder vom Spiel gesehen, aber dafür gibt es ja die @immerhertha-Taktitafel.

Danke dafür!

Ticker fände ich klasse, um hier im platten Land informiert zu sein.


Hertha-Frank
11. November 2013 um 18:43  |  210654

@Exil-Schorfheider: Hier gibt’s die Sportschau-Zusammenfassung: https://www.youtube.com/watch?v=X9EbvoRHtmo

@Taktiktafel: Wieder einmal grandios. Danke


Sir Henry
11. November 2013 um 18:43  |  210655

Bin noch mit „Der hat schon Gelb!“ groß geworden und entdecke hier Woche für Woche Neues. Hybrides System, also. Hm.

Großes Kino, @Stephan. Weiter so.


Immerhertha-Taktiktafel
11. November 2013 um 18:47  |  210656

@Sir Henry

Nicht nur die Automobilindustrie benutzt den Duktus „Hybrid“. Auch die Hertha bringt ihre vollen Pferdestärken hybrid auf den Platz 😉

LG


apollinaris
11. November 2013 um 18:55  |  210657

Ticker fänd ich cool..für vor Ort, fehlt mir irgendwann auch mal die Zeit 🙂
Danke für die schöne taktiktafel. Beim Lesen fiel mir auch wieder ein, wie oft der letute Pass fehlte..alleine Ramos hätte dreimal sehr sehr gut auf Allagui passen müssen und jedes Mal kam der Pass, aber zu “ schlampig“..
Was mir noch auffiel gegenüber den letzten Spielen: es wurde häufiger und schneller auf ds Tor geschossen. Das sah nach ( richtiger) Anweisung aus (?).


KDL
11. November 2013 um 19:01  |  210658

@Taktiktafel

Na endlich, …. lang ersehnt und endlich da !!!

Danke dafür ….

@S.Berg

Aber „Sonderbehandlung“ darf man doch nicht sagen, ….. hat mir meine Lehrerin mal beigebracht !!

Da wird einem ja ganz -Braun- vor Augen

😉


NRWler
11. November 2013 um 19:08  |  210659

@Live-Ticker
Auch hier im äußersten Westen der Republik würde man sich über einen Live-Ticker freuen!

@Taktiktafel
Wie immer, vielen Dank dafür! Sehr schön!

Vielleicht könnte man in den kommenden Taktiktafeln expliziter die Schwachstellen der Hertha „durchleuchten“. Meistens, so kommt es mir vor, wird die wirklich gute Defensivarbeit der Hertha hervorragend beschrieben, aber die Offensive leicht vernachlässigt. Beispeilsweise fand ich die Offensivaktionen der Hertha gg 1988 in der 1.HZ „ideenlos“. Evtl könnte man die Offensivaktionen vermehrt in die Betrachtung mit einfließen lassen, evtl sogar tatkische „Verbesserungsvorschläge“ unterbreiten.

Nur eine Anregung, mehr nicht ;-)!


HerthaBarca
11. November 2013 um 19:12  |  210660

Taktiktafel
Danke! Wieder sehr informativ! Ich wiederhole sehr gerne – gesehenes wird bestätigt – Neues kommt dazu!

Hat es eigentlich von Hertha-Verantwortlichen schon einmal eine Reaktion zur Taktiktafel gegeben?


Exil-Schorfheider
11. November 2013 um 19:17  |  210661

@hertha-Frank

Vielen, vielen Dank!!!


apollinaris
11. November 2013 um 19:18  |  210662

Noch zwei hübsche Fakten:
Zweitfleissigster Läufer mit über 13km der Liga am 12. Spieltag: Cigerci..nur ein Freiburger lief 100m mehr..
Und nun: drittschnellster Sprint der Liga kam von einem Herthaner..ratet wer..S. Allagui. Hätte ich nicht gedacht. Bei Allagui bin ich heilfroh, dass Luhukay unser Trainer ist und keiner von uns .. 😉


b.b.
11. November 2013 um 19:22  |  210663

Danke Stephan Berg, wie immer sehr aufschlußreich. Ein kleiner Vorweihnachtswunsch an Dich, jetzt in der Länderspielpause könnte doch vielleicht die Taktiktafel vom Spiel in München nachgeholt werden. Sollte dies klappen schon jetzt ein dickes DANKE SCHÖN dafür. Morgen bin ich beim Dialog vor Ort.


cameo
11. November 2013 um 19:22  |  210664

Peinlich, @KDL, die letzten drei Zeilen einfach peinlich!


HerthaBarca
11. November 2013 um 19:24  |  210665

Wer ist morgen eigentlich noch alles beim Dialog?


Freitag
11. November 2013 um 19:27  |  210666

neulich fluide Positionswechsel, heute Hybrides System mit Trichter-Falle; großartig!
Vielen Dank für die heutige Taktik-Tafel


Tunnfish
11. November 2013 um 19:35  |  210667

@apo
Jetzt warte ich auf den Kommentar:
„Ach, ja das war doch der Sprint in Richtung Seitenlinie bei seiner Auswechselung“

Aber im Ernst, ich finde Allagui nicht langsam, er startet nur selten im richtigen Augenblick. Aber es ist trotzdem klagen auf hohem Niveau. Bisher fand ich ihn für einen rechten Mittelfelder ziemlich effektiv.


Hertha-Frank
11. November 2013 um 19:37  |  210668

Danke @cameo! Du nimmst mir die Worte aus dem Munde. Wirklich peinlich, nein: unerträglich, lieber KDL. Hier geht es um Fußball.


Inari
11. November 2013 um 19:43  |  210669

Sport1 (TV) hat kraft zum Spieler des Spieltages gewählt, wenn ich das eben richtig gehört habe. Laut deren leistungsliste aktuell der siebtbeste Torhüter der Liga.


Trittbrettfahrer
11. November 2013 um 19:48  |  210670

Drittschnellster Sprint von Allagui? Bestimmt der Sprint, als er zur Seitenlinie gerannt ist und er ausgewechselt wurde.


11. November 2013 um 19:50  |  210671

@ Taktiktafel

Wie immer, Daumen hoch!

Ich bin kein Hertha Mitglied, deswegen nie bei Veranstaltungen, aber an den Themen immer und unbedingt interessiert, gerne einen Ticker von dir verfolge @ ub!


KDL
11. November 2013 um 19:52  |  210672

@Hertha-Frank

Sorry, hätte wirklich nicht mit einer solchen Reaktion gerechnet. Und ich unterstelle niemandem etwas !!

Nur stellen sich bei mir die Haare auf, wenn ich dieses Wort lese/höre. Egal, in welchem (anderem) Zusammenhang.

Sry, so bin ich nun mal gestrickt.

@cameo

Als ich gerade deinen Kommentar gelesen habe, musste ich mehr als schmunzeln … !! 😉


apollinaris
11. November 2013 um 19:54  |  210673

Ich denke mal, das war nur kurzgedacht und sehr fad gekalauert. Hoffe, er ist noch so jung, wie es wirkt.// und ferner hoffe ich, dass die Lehrerin es anders vermittelte, wie mit solchenWortschöpfungen umzugehen ist, als es KDL erzählte.


HerthaBarca
11. November 2013 um 19:57  |  210674

@moogli
Na, das wird ja dann mal Zeit! 😉


Joey Berlin
11. November 2013 um 20:05  |  210675

#Taktiktafel,

well done – würde persönlich lieber von flexibler Taktik statt „hybrid“ sprechen – weil der Antrieb bleibt immer die Luft! 😉

@KDL // 11. Nov 2013 um 19:01,

war völlig klar…. wer hier nicht ganz laut ACHTUNG IRONIE SCHREIT, wird öfters falsch verstanden…

@cameo und Hertha-Frank 🙄


Hertha-Frank
11. November 2013 um 20:06  |  210676

@KDL, vielleicht war ich zu streng. Das tut mir leid. Aber mit solchen Nazi-Vorwürfen sollte man sehr vorsichtig sein. Stephan Berg liefert hier einen hervorragenden Service, über den wir uns alle sehr freuen. Und es gibt keinerlei Grund, ihn in die rechtsradikale Ecke zu stellen. Das ist doch die schlimmste Sache, die man jemandem vorhalten kann. Und das hat Stephan Berg nun überhaupt nicht verdient. Und jetzt vertragen wir uns wieder 🙂


Fnord
11. November 2013 um 20:21  |  210677

In der zweiten Umfrage steht kein Konjunktiv? Schön, dann „werde“ ich morgen einen Live-Ticker verfolgen und hoffe ihn hier zu finden. 😉


Fnord
11. November 2013 um 20:22  |  210678

P.S. Und natürlich herzlichen Dank für die Taktiktafel sowohl an Stephan Berg, als auch an die MoPo.


11. November 2013 um 20:23  |  210679

@HerthaBarca 🙂

Mitfiebern kann ich auch als Nicht-Mitglied, und zwar genau in dieser Doppeldeutung :-))


apollinaris
11. November 2013 um 20:34  |  210680

Hertha- Frank: na, soo war es ja nun ganz und gar nicht gemeint. Da hast du ihn ja völlig galsch verstanden. Der Kalauer taugt nur deshalb wenig, weil es an der Stelle nicht passt und zweitens die “ Sonderbehandlung“ einfach nicht kalauerfähig ist. Das ist dnn nicht mehr britisch oder schwarz, einfach nur so, wie es @ cameo ausdrückte…
Na, kann ja mal im Eifer des Kalauerns passieren..Nicht mehr draus machen, als da ist.


Ursula
11. November 2013 um 20:42  |  210681

Tja, werter „apo“, man widerspricht Dir doch
so ungern! Ich hätte schon gern einmal Deine
„Sprintquelle“, in oder aus der sich manifestiert,
dass der gute Allagui ein „verkappter“ Usain
Bold ist…

Ich denke, hätten wir zugunsten unseres
„lonesome cowboys“ Ramos, einen weiteren
flinken und instinktsicheren Stürmer anstelle
von Allagui, die Hertha müsste sich überhaupt
keine Sorgen um den Abstieg machen, was ich
mittlerweile ohnehin nicht mehr befürchte…

…zu gefestigt erscheint mir dieses Ensemble!!

„Bei Allagui bin ich heilfroh, dass Luhukay
unser Trainer ist, und keiner von uns“…..

Erare humanum est, gilt auch für den z. Z
absolut famosen Jos Luhukay…

…aber Luhukay hat doch auch gar keinen
anderen Stürmer….!!!

Was siehst Du in Allagui? Nenn` mir bitte
einen Vorteil, den Stürmer „x,y,z“ in dieser
Mannschaft nicht auch vollbracht hätte,
eher mehr! Natürlich keine Gegenprobe…

Schon in der 2. Liga unendliche viele Abseits-
debakel, völlig unsinnige viel zu frühe Starts
in vermeintlich aussichtsreiche Positionen!
Immer wieder PFIFF! Endstation der Angriffs-
bemühungen der Hertha “Allagui”…

…einfachste Chancen verkannt, todsichere
Torchancen “versemmelt”…

Die sichtbare Summe macht`s!

Keine Schelte, nur ne subjektive Feststellung!

UND zumindest seine Antrittsgeschwindigkeit
ist jenseits von “gut und böse”, wie natürlich
nur “ICH” so empfinde, oder…


Hertha-Frank
11. November 2013 um 20:43  |  210682

@apo: Danke, das hast Du besser erklärt als KDL. Der Kalauer ging daneben, und ich war zu blind zu verstehen, dass es ein Kalauer sein sollte. Ich sitze ein wenig im Glashaus, weil ich (außerhalb des Blogs) selbst gern kalauere und auch nicht immer nur Volltreffer lande… Also: Alles gut.


Herthas Seuchenvojel
11. November 2013 um 20:44  |  210683

Liveticker morgen – gerne

bin mir aber nicht sicher, ob morgen was Inhaltliches Neues rauskommt, außer in den augenblicklich guten Ergebnissen zu baden und zu sonnen


herthabscberlin1892
11. November 2013 um 21:03  |  210684

@Ursula // 11. Nov 2013 um 20:42:

Wunder gibt es immer wieder…:

Wort für Wort einhellige Meinung.


herthabscberlin1892
11. November 2013 um 21:07  |  210685

Ich habe im Vorthread gelesen, dass Nico Schulz für die beiden kommenden Länderspiele ausfällt.

Für ihn ist das sicherlich sehr bedauerlich, für Hertha finde ich es sehr gut, dass er sich auskurieren, regenieren (auch wenn er ja nicht sehr lange gespielt hat) und in Ruhe auf das Spiel gegen Leverkusen vorbereiten kann.


herthabscberlin1892
11. November 2013 um 21:09  |  210686

Immer diese Schreibfehler, ich meinte selbstverständlich „regenerieren“, sorry.


apollinaris
11. November 2013 um 21:14  |  210687

Die Quelle ist in der Statistabtelung von Sport1.de zu finden. Ich habe nur zitiert, nicht viel mehr. Ich habe hier im blog halt schon so vieles gelesen über Allagui, sogar, dass er sehr langsam sei. Ich selbst hatte anfangs auch diese Einschätzung.. U nd dann diese Statistik. Das fand ich erwähnenswert. – und somit habe ich mich in’s Stossgebet miteingeschlossen. Das andere hast du hinzugefügt. 😉


herthabscberlin1892
11. November 2013 um 21:19  |  210688

„Nico Schulz wurde durch Sami Allagui ersetzt. Von der Nominierung des Tunesiers versprach sich der Hertha-Coach offensiv mehr Durchschlagskraft und Torgefährlichkeit. Mit Nico Schulz konnte er zum späteren Zeitpunkt als ausgezeichnetem Konterspieler planen.“

Aber hätte man dann nach der 1:0-Führung nicht sehr viel früher Schulz für Allagui bringen müssen, um die sich zahlreich bietenden Kontermöglichkeiten effektiver zu nutzen?


apollinaris
11. November 2013 um 21:20  |  210689

@ ursula: weil du mich fragtest: ich sehe in Allagui einen tollen Profi ( dachte ich nicht, er kam eitel rüber). Ich sehe einen Profi, der sich in neue Aufgaben klaglos reinbeisst. Ich sehe, dass er defensiv arbeitet und ich sehe, dass er nach Ramos undq Ben der torgefährlichste bei uns ist. Ich sehe in ihm einen mann, den man auch auf die Bank setzen kann, ohne dass es Stunk oder ähnliches gibt. Er gehört für mich zu Recht zu den top 13.
und: die viele, teils auch drastische Kritik..reizt mich.. 😉


herthabscberlin1892
11. November 2013 um 21:29  |  210690

apollinaris // 11. Nov 2013 um 21:14:

Mit Statistiken halte ich es so:

Sie sind mir vollkommen gleichgültig – wenigstens solange Hertha ein Tor mehr als der Gegner schießt.

Ohne es zu wissen (behaupte ich einfach einmal):

Gerd Müller hatte bestimmt die niedrigste Laufleistung – und ein Sprinter war er auch nie.

Man muss halt nur richtig stehen.

Ich weiß, ich weiß, früher war das Fussballspiel viel langsamer…


Freddie1
11. November 2013 um 21:33  |  210691

Frei nach dem Motto
„Verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen“
😉


raffalic
11. November 2013 um 21:34  |  210692

Bin gerader über einen ganz netten Artikel über „unseren“ Nico Schulz gestolpert:

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Nico-Schulz-im-Bundesliga-Talentecheck-Fluegelflitzer-mit-Potenzial-zur-Berliner-Identifikationsfigur-article11706806.html

Schön, dass eines unserer Talente und damit letztlich auch der Verein überregional so eine tolle Presse bekommt!

Noch eine Anmerkung zu der von @apo geposteten Statistik: wer ist schneller – ein Loddar Matthäus in seinen besten Zeiten oder Aubameyang?


Ursula
11. November 2013 um 21:34  |  210693

Sei mir nicht böse, ich mache es mir einfach,
aber was Du aufzählst, sind doch eigentlich
gewisse Selbstverständlichkeiten…

… in der aktuellen „Hochgeschwindigkeits-
Bundesliga“, in der Allagui mit großer Mühe
gerade so mithalten kann!!

Ich behaupte, spielte Baumjohann wieder,
würde für mich, Allagui ohnehin nur noch
Einwechselspieler sein!

ODER wenn die Hertha in der Winterpause
ENDLICH noch eine „ERGÄNZUNG“ zu
Ramos „erwerben“ würde, müsste, sollte….

Ich erinnere mich an eine Aussage von Tuchel,
dass er am ehesten auf Allagui verzichten
„wöllte“ und hatte nichts gegen den Transfer!


apollinaris
11. November 2013 um 21:39  |  210694

Ähm, @ hertha: wenn jemand sagt, dass x langsam sei und dann festgestellt wird, x hat den drittschnellsten Sprint des Spieltages hingelegt…Wer macht sich dann zum Narren.
@ ursula: ich meine, Allagui gehört zu Recht zu Herthas 13-14 Stammspielern. Mehr sage ich nicht.


Sir Henry
11. November 2013 um 21:46  |  210695

Ist Hertha nachher Thema in der Analyse auf Sport 1?


monitor
11. November 2013 um 21:46  |  210696

Statisken.

Dienen doch in aller erster Linie den Journalisten, um Themen zu generieren oder den Firmen, die sie gegen Bares an die Medien verkaufen.

Was sagt es denn aus, wie ich irgendwo mal gelesen habe, wenn Thomas Kraft 6,3 Km im Spiel gelaufen ist.
Ist er 6,3 Km gelaufen und hat gezielt Bälle abgelaufen, seinen Abwurf perfekter positioniert? ..0der ist er nur im Strafraum gejoggt um sich nicht zu erkälten? 😉

Preetz mußte nie laufen, der wußte wo in in 2 Minuten der Ball hinkommt, da ist er eben dann da [b]hingegangen[/] um da zu stehen wo ein Stürmer stehen muß! .. 😉

Tatsache, heute ist das Laufen ein wichtiger Faktor des modernen Fußballs, aber nicht allesentscheident. Für Hertha ist es gerade ein wichtiges Mittel zum Erfolg.
Ich hoffe die Jungs können das durchhalten.


Ursula
11. November 2013 um 21:47  |  210697

HALLO, wer macht sich zum Narren…???

Ich versuche mich mit Dir gern sachlich
auseinanderzusetzen, und bin eben nicht
DEINER Meinung, nicht nur weil Du eine
Quelle zitierst, die mein Auge täuschen
möchte und ich diese Quellen ohnehin
als „MURKS“ empfinde…

Warum haust Du schon wieder s. o. so in
die „Vollen“? Ist das jetzt HIER nur noch
üblich??? Ist doch gar nichts passiert…


Ursula
11. November 2013 um 21:49  |  210698

„Tatsache, heute ist das Laufen ein wichtiger Faktor des modernen Fußballs, aber nicht allesentscheident.“….

ALLES entscheident!!!


jenseits
11. November 2013 um 21:49  |  210699

Lieber @KDL

Da war ein Kalauer? Ok. Hier muss man jetzt alles hinnehmen. Ihhh.

Du bist aber sehr geduldig. 😉

—-

Es war jetzt das dritte Spiel in Folge ohne Gegentor aus dem Spiel heraus, richtig? Was haben wir für eine Abwehr. Da leckt sich so manch „großer“ Verein die Finger nach.


Ursula
11. November 2013 um 21:51  |  210700

…“d“….


catro69
11. November 2013 um 21:56  |  210701

@jenseits
Leider nicht, das 2:0 von Gelsenkirchen und das 3:1 der Bayer waren Gegentore aus dem Spiel heraus.


catro69
11. November 2013 um 21:56  |  210702

„n“


jenseits
11. November 2013 um 21:57  |  210703

@catro

Na gut, schade, ich hatte es dann leider falsch in Erinnerung und unsere Abwehr ist doch nicht ganz so sau gut.


herthabscberlin1892
11. November 2013 um 21:58  |  210704

apollinaris // 11. Nov 2013 um 21:20:

Die von Dir zitierten Eigenschaften eines Spielers würde ich aber nicht als besondere Qualitätsmerkmale herausstellen, sondern als Grundanforderungen für alle Fussballprofis bezeichnen (in Abstufungen aufgrund der unterschiedlichen Positionen).

Noch eine wirklich ernstgemeinte Frage:

Warum fallen mir bezüglich Sami Allagui zuerst Szenen, wie die vergebene Chance zum 1:0 in Wolfsburg, die vergebene Chance zum vorentscheidenen 2:0 gegen Mönchengladbach, die vergebene Chance zum 2:0 in Hoffenheim ein – und nicht seine fünf Tore?

Liegt es an seiner ruhigen Ausstrahlung (auf mich wirkt er eher zurückhaltend, weniger selbstbewußt)?

Ich hatte ihn aus Fürther und Mainzer Zeiten ganz anders in Erinnerung.

Kann das ausschließlich an seiner neuen Position liegen?

Gestern oder vorgestern beschrieb hier ein IMMER HERTHANER seine Leistung mit „ordentlich“.

In Allagui steckt doch aber viel mehr, ich wiederhole mich auch gerne, dass „ordentlich“ ganz sicher auch nicht sein eigener Anspruch ist.

Es gibt viele Kritiker von Allagui (ich auch) – aber alle würden sich doch freuen, wenn da mehr kommt, wenn der Knoten endlich platzt.

Ich finde, dass der Knoten bei ihm bei Hertha BSC noch nicht geplatzt ist – auch wenn er in 37 Spielen 11 Tore und 6 Assists für Hertha BSC erzielt hat (laut „kicker“).


apollinaris
11. November 2013 um 22:00  |  210705

@ ursula???
Erstens habe ich ausdrücklich auf @ Hertha geantwortet
Zweitens : ich habe mich doch selbst auch zum Narren gemacht. Ml Hand auf das Herz: liest hier noch jemand die geschriebenen Sätze? Mir bleibt die Spucke weg. Bis morgen.


Freitag
11. November 2013 um 22:00  |  210706

@Sir Henry // 11. Nov 2013 um 21:46
Hertha Thema bei Sport 1 ? Nö, wohl nicht. Niederlagen von BVB soll wohl gegeben werden


apollinaris
11. November 2013 um 22:01  |  210707

@ Hertha: ???


cameo
11. November 2013 um 22:03  |  210708

@to whom it may concern

Ich mache mir mal die kleine Mühe, es zu erklären.
Ironie ist ein feines Stilmittel, das in der Literatur oder im gesprochenen Wort dann Anwendung findet, wenn Gesagtes und Gemeintes divergieren. Dabei kann der Unterton, also der divergierende Inhalt, auf einer Breite zwischen Humor und Bitterkeit angelegt sein. Georg Schramm, zum Beispiel, ist ein Meister der ironischen Dialektik.

Der von mir als „peinlich“ bezeichnete Beitrag hat mit Ironie so viel gemeinsam, wie Schiedsrichter Starks Auftritt in Düsseldorf mit einer einwandfreien Weltklasse-Leistung. @KDL faselt nur dümmlich daher. – Er nimmt die nie erfolgte Aussage einer erfundenen Lehrerin als Aufhänger für die dann folgende Assoziation, weil er das, was er letzten Endes anbringen will, als originell empfindet (siehe Zwinkersmiley). Natürlich ist das nichts anderes, als ein hilfloser Versuch, mit einem „lustigen“ Beitrag, dessen mangelnde Sensibilität er nicht erkennt, Zuspruch zu erlangen. Das ging aber in die Hose, und zwar flüssig.
Ich bin in dieser Hinsicht nicht sonderlich empfindlich; wir sind hier nicht im Blog der vereinigten Pastorentöchter. Aber gespannt bin ich schon, ob…

… @ub den verunglückten Humor im Beitrag 19:01 Uhr teilt und für IMMER HERTHA als angemessen empfindet, oder ob er diese, wie ich es empfinde, Dämlichkeit einfach kommentarlos löscht.

Dieser Eintrag erfordert keine Antwort, weil ich weiter dazu nichts mehr sage.


Ursula
11. November 2013 um 22:04  |  210709

Sorry!!! Nächtle!


Freitag
11. November 2013 um 22:15  |  210710

Nachtrag zu // 11. Nov 2013 um 22:00: unter der Rubrik Regelkunde (was haben die Schiedsrichter am WE falsch, richtig oder gar nicht gepfiffen) soll wohl Hertha (Elfer Ramos) mitwirken dürfen.
Bis demnächst


apollinaris
11. November 2013 um 22:16  |  210711

@ cameo: zu 100% haben wir anscheinend das Gleiche gelesen..Je mehr wir aber..je mehr machen wir draus..oder?


catro69
11. November 2013 um 22:22  |  210712

@jenseits
Keene Bange, unsere Abwehr ist saugut.
@Taktiktafel
Mir fehlt der Hinweis darauf, dass Hertha es geschafft hat, die Hoffenheimer am Flanken zu hindern. Vielleicht der „Trichtereffeekt“? (Schön) Vielleicht ne Reaktion auf die zuvor laut gewordene Kritik?
Übrigens empfand ich die Chancen der 99er, die im 1gegen1 vor Kraft auftauchten zum Haareraufen, das birgt Elferpotential bis zum Umfallen. Wir sind, glaub ich, viermal drum rum gekommen. Das kann J-Lu nicht gefallen haben.
Weiters dürfte auch Hatschi Hososgais Foul vorm 2:2 bitter aufgestoßen sein. Die gleiche Schxxx hat er vorm 2:1 der Bayern gebracht. Der schmale Grat zwischen Einsatz und unnötigem Foul…
@Allagui
Ick mag Sami, über den kann ick mich ärgern und freuen im Minutentakt, fast wie bei Änis.
Das altbekannte Totschlagargument: Wenn der alle seine Chancen nutzen würde, wäre er nicht bei Hertha!


HerthaBarca
11. November 2013 um 22:33  |  210713

@cottbus
Der Trainerwechsel-Effekt ist wohl ausgeblieben! Für Stephan Schmidt tut es mir leid!


todde
11. November 2013 um 23:00  |  210714

@allagui

mir ist vor allem aufgefallen, das er sich in seinem abseitsspiel verbessert zu haben scheint. Waren es zu saisonbeginn, wie auch in der lezten saison, gefühlte 20 abseitspositionen, so habe ich im letzten spiel nur ein im abseits angespielt werden wahrgenommen.
steht er aber jetzt einen meter weiter hinten oder kommen die bälle früher? Ich weißes nicht…


Sir Henry
11. November 2013 um 23:14  |  210715

Interessante Einschätzung von Helmut Krug zum Elfer für Hoffenheim.


apollinaris
11. November 2013 um 23:18  |  210716

.. Von allen Dreien.. Insofern müsste der Kicker seine Note verbessern 😉


jenseits
12. November 2013 um 1:27  |  210717

@KDL

Mach Dir nichts draus.


apollinaris
12. November 2013 um 1:38  |  210718

@jenseits: ich bin sofort bereit, mich zu entschuldigen, wenn ich u/o andere etwas falsch verstanden haben sollten?


Freddie1
12. November 2013 um 6:11  |  210719

Schöner Artikel heute mal wieder in der MoPo, der sich mit den Gründen für den guten Saisonverlauf beschäftigt .

OT
Werder steht wohl kurz vor Abschluss des neuen Ausrüstervertrages, Nike bietet für 4 Jahre 12 Mio.
Derzeit kriegen die Bremer eine Mio mehr pro Jahr.

@sir 23:14
Wie sah denn Herr Krug den (die) Elfer?


HerthaBarca
12. November 2013 um 6:42  |  210720

@Freddie
@MoPo-Artikel: Wollte ich auch gerade schreiben!


HerthaBarca
12. November 2013 um 6:49  |  210721

@Dialog
Habe mir mal die Fragen vom 04.11. notiert und werde versuchen, diese heute Abend anzubringen!
Bisher habe ich folgende Fragen/Punkte notiert:
– Warum hat Manager Preetz einen Vertrag erhalten, der auch für Liga 2 gilt, wenn doch (eigentlich) klar ist, dass er dann gehen muss?
– Wie ist der aktuelle Schuldenstand?
– Wie wird die aktuelle Situation der U23 eingeschätzt? War die Trennung von Heine doch ein Fehler? Wie soll gegengesteuert werden? Was hätte ein Abstieg der U23 für Folgen?
– Was bedeutet ein höherer Zuschauerschnitt finanziell für Hertha? 1.000 Zuschauer mehr im Schnitt = ?!€ Mehreinnahmen? Oder Mehrausgaben? Oder…?
– Sollen in der Winterpause Spieler abgegeben werden?
– Was können die Fans tun, um Ronny zu motivieren?
– Bei Ronny würde mich noch interessieren, ob er stark leistungsbezogen ist!
– wie ist die justpay-Sache angelaufen und ob es eine Verringerung der Wartezeit in Verbindung mit Umsatzeinbußen beim Caterer oder mit dem schnelleren Verkauf der Waren zusammenhängt.

Sind noch Wünsche aus dem Blog vorhanden?
Ich verspreche nicht, alle Fragen anbringen zu können! Ich werde situativ entscheiden!


naneona
12. November 2013 um 7:31  |  210722

@HerthaBarca
Ich hätte da schon die eine oder andere (Kritische) Frage.
Allerdings stelle ich solche Fragen lieber auf der Versammlung. Ich hatte „Hertha im Dialog“ mal positiv gesehen.
Mittlerweile halte ich das ganze nur für eine Veranstaltung um sich auf Kritische Stimmen besser Vorzubereiten, und Sie im besten Fall nicht mehr auf der Hauptversammlung zu hören.
Aber Danke für das Angebot. Ich hoffe, ich schaffe es zur MV. Dann sogar mit besserer Hälfte. 🙂


fg
12. November 2013 um 7:32  |  210723

@barca: auch wenns schwer wird, so etwas rauszukitzeln…aber:

ärgert man sich insgeheim schon, bei Ronny für die nächsten Jahre massiv in den Sand gesetzt zu haben, weil man sich in seinen Möglichkeiten/seiner Gewilltheit getäuscht hat?


fg
12. November 2013 um 7:51  |  210724

das Wort „Geld“ gehört bei mir noch ergänzt.


NRWler
12. November 2013 um 7:59  |  210725

Guten Morgen Allerseits,

@HerthaBarca,

echt cool, dass Du Dir solch eine Mühe machst /machen willst. Dankeschön!!!

Ich hätte auch noch eine Frage:

-Thema Lassago – Skjelbred:
Gibt es zwischen Hertha und HSV evtl schon eine „Vorabsprache“ bzw. eine Tendenz in welche Richtung sich das Leihgeschäft weiter entwickeln soll. Könnten sich die Verantwortlichen evtl sogar eine Rückkehr von Lassago vorstellen oder ist der wahrscheilichste Weg, eine Tausch Lassago´s für Skjelbred + eine (kleine) Ablöse.

Falls das Thema zufällig auftaucht ;-)…


jenseits
12. November 2013 um 8:29  |  210726

@ubremer

Schöner Artikel, aber Du hast Dich ein wenig verrechnet: Wolfsburg und VfB lagen nicht anderthalb Jahre, sondern anderthalb Monate zurück. 😉


Exil-Schorfheider
12. November 2013 um 8:37  |  210727

HerthaBarca // 12. Nov 2013 um 06:49

– Was bedeutet ein höherer Zuschauerschnitt finanziell für Hertha? 1.000 Zuschauer mehr im Schnitt = ?!€ Mehreinnahmen? Oder Mehrausgaben? Oder…?

Kommt auf die Steigerung des Schnitts an.
Was klar ist, ist die höhere Stadionmiete bei >50.000 Zuschauern.

—————————————————–

Für mich noch bitte die wichtige Frage:

– bleibt die Motoradhelm-Ablage auf?

Danke! 😉


Dartpio
12. November 2013 um 8:39  |  210728

Ich hoffe das Hertha über seinen Finanziellen Schatten springt und Lassogga zurück holt und Skjelbred halten kann.


fg
12. November 2013 um 8:43  |  210729

Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass Lasogga so weitermacht, am Ende stehen 14-18 Tore und Hertha ruft (berechtigterweise) Summen auf, wo der HSV nicht ansatzweise mithalten kann. Dann kommen der BVB, Lev. oder die Engländer und Hertha holt sich „für kleines Geld“ (ca. 3 Mio) Skjelbred dazu.


Dartpio
12. November 2013 um 8:48  |  210730

Aber träumen ist doch erlaubt.


Herthas Seuchenvojel
12. November 2013 um 9:10  |  210731

@HerthaBarca:

Sieht der Trainerstab einige Positionen vakant, wo in der Winterpause nachgerüstet werden müsste?
Wie steht man einem möglichen Ausverkauf zum Saisonwechsel gegenüber, wie es gerade mit Freiburg & Frankfurt geschehen ist?

und fast das Wichtigste:
Wann gibt es endlich beheizte Sitzschalen und Heizpilze für jeden Stadionbesucher oder kann die Krankenkasse die Kosten demnächst direkt bei Hertha einfordern? 😉 😀


Freddie1
12. November 2013 um 9:55  |  210732

Was wird Preetz zu Transferaktivitäten antworten?

Wir beobachten den Markt, haben aber keinen akuten Bedarf.
Zu Lasso/Schelle: Lasso ist unser Spieler, Schelle der der Hamburger. Wir werden uns zu gegebener Zeit zusammen setzen.
Was soll er auch anderes sagen?


NRWler
12. November 2013 um 10:15  |  210733

@Freddie1 // 12. Nov 2013 um 09:55

Jepp, so in etwa werden die „Antworten“ lauten.

Aber vielleicht rutscht ja einem der Verantwortlichen doch ein Halbsatz heraus, der die Tendenz andeutet…

Und Fragen kostet ja nischt, gell?!?!


Bolly
12. November 2013 um 10:24  |  210735

Moin

@HerthaBarca „keine Frage~Ein Anliegen“ ❗

„Anunciar a bombo y platillos.“

Ganz kurz, vielleicht kannst Du, während dieser Veranstaltung, z.B. in der Pause @p.bohmbach oder/& den einen oder anderen „netten“ Morgenposthoschies auf unserer Projekt „Schmuddelkinder“ hinweisen & Ihnen noch was „Bälle, Tickets, Kohle“ 😎 aus Ihren Hüften leiern. Da wir ja zum Abschluß langsam kommen wollen, wäre das mMn. eine tolle Geste zum richtigen Zeitpunkt.

Dann trommel ich auch mal für den Turm, morgen ab 18 Uhr in der Crellestr. 41 ( darf ich das überhaupt?~Datenschutz) @Uschi gibt Dir ein Ruck, es geht um einen guten Zweck.
Ich werde morgen, wenn Ihr nix dagegen habt, meine Urlaubsrunde in das Schwein haun.

Alle, heute beim Dialog eine gute „fruchtbare“ Veranstaltung, bis morgen.


12. November 2013 um 10:36  |  210736

[…] Drei Taktikanalysen als Nachtrag zum Wochenende: Immerhertha analysiert den 3:2-Sieg über Hoffenheim, Rene Maric (Spielverlagerung) den Rekord-Sieg der Bayern. […]


herthabscberlin1892
12. November 2013 um 10:50  |  210737

@Freddie1 // 12. Nov 2013 um 09:55:
@NRWler // 12. Nov 2013 um 10:15:

Aus meiner Sicht steht es bereits fest, dass Lasogga nicht mehr für Hertha und Skjelbred nicht mehr für den HSV auflaufen wird.

Die Frage ist doch nur, bei welchem Verein beide Spieler schließlich, wenn der HSV und Hertha die entsprechenden Ablösesummen nicht zahlen können oder wollen (weil dritte Vereine mehr bieten).


Tsubasa
12. November 2013 um 10:55  |  210738

Lasso kommt wieder. Aber nur für ein Jahr. Welcher Verein zahlt für ein Jahr Vertrag die große Ablöse? Hertha wird verlängern wollen, um anschließend zu verkaufen oder ihn behalten.

Schelle kriegen wir nicht bzw. werden wir uns auch nicht leisten wollen. Baumjohann kommt schließlich zurück. Demnach steht Hertha nen bißchen besser da als der HSV. Am Ende gehen beide zurück


sunny1703
12. November 2013 um 10:58  |  210739

Werde es wohl heute leider nicht zum Dialog schaffen. Dabei ist die Veranstaltung eigentlich interessanter als die MV. Deshalb Mitglieder die Zeit habt, geht hin.

lg sunny


Exil-Schorfheider
12. November 2013 um 11:02  |  210740

Bolly // 12. Nov 2013 um 10:24

Einer der Turmgänger kann Dir gern meine Handy-Nummer oder E-Mail-Adresse geben.
Würde gerne mehr darüber erfahren.

———————————————————

@tsubasa

Tja, manchmal kommt es anders als man denkt.
Özil hatte in Bremen Vertrag bis 2011 und wechselte 2010 für 15 Mio Euro plus Boni zu Real Madrid.
Es kommt ja immer drauf an, wer für einen Spieler bietet und ob dieser Verein den Spieler möchte. Lasogga steht ja bekanntlich auch bei VW und BVB auf der Einkaufsliste…


Bolly
12. November 2013 um 11:11  |  210741

@Exil 11:02

Super! @Apo kann dort noch mehr Input geben. Das sogenannte „Schwein“ ist unsere eigentliche Tip Kasse, das wir für das „ausgesuchte“ Projekt übergeben wollen.

http://schuelerladen-berlin.de/


Joey Berlin
12. November 2013 um 11:26  |  210742

#Die Frühreifen
Ein kurze, knappe und stimmige Analyse nach zwölf Spieltagen! Volle Punktzahl!

http://mobil.morgenpost.de/printarchiv/sport/article121786232/Die-Fruehreifen.html

Der rbb-Sportplatz sollte sich mal nach Gastkommentatoren umschauen, dieser Nachschuss Thomas ist dagegen doch deutlich überfordert.

___________

OT Selbstgespräch 😉
…warum sollte @ub den Kommentar von 19:01 (@cameo: …“verunglückten Humor“…) löschen, wo doch Dank seiner ruhigen Hand und seiner Toleranz in Sachen Moderation etc. pp, selbst verunglückte Analysen und steile Thesen über Gott und die Welt, und wie man diese zu verstehen hat, hier stattfinden dürfen?!


cameo
12. November 2013 um 11:50  |  210743

@Joey, Zustimmung; @ub praktiziert eine coole Moderation.


Ursula
12. November 2013 um 12:04  |  210744

Auch wenn ich manchmal ob einer gewissen
Arroganz, „der aufmerksame Leser“…

… mit „ub“ hadere,, kann ich nicht leugnen,
dass ER diesem zeitweiligen „Sauhaufen“
VIEL Luft zum Atmen und mehr lässt!

Auch wenn ER mich nicht „lieb hat“…

Aber man kann nicht ALLES haben!


Ursula
12. November 2013 um 12:09  |  210745

Ach so, noch @ Bolly, weil Du IMMER nett
zu mir bist, eine artige Antwort auf Deine
Anfrage! Denn selbst wenn ich „wöllte“, der
Mittwoch ist in der Regel mit meinen anderen
Aktivitäten voll gestopft.

Ich fröne noch zwei anderen Sportarten, wobei
für die eine nur Erdbeben gilt, wenn man sie
auslassen würde…

Vielleicht sagt DIR das etwas…?


Ursula
12. November 2013 um 12:10  |  210746

Nu ooch noch 100 ster!


herthabscberlin1892
12. November 2013 um 12:25  |  210747

@Bolly // 12. Nov 2013 um 10:24:

Wenn ich dürfte, würde ich Dich jetzt sehr gerne zum „guten Menschen“ adeln, denn Du hast das verdient 🙂

Bis Mittwoch!


herthabscberlin1892
12. November 2013 um 12:33  |  210748

„Und die Bundesliga staunt über eine Hertha, die keine Superstars hat, keine XXL-Gehälter zahlt“

Verfügt hier jemand über eine Tabelle mit den Spieler-Etats (nicht Gesamt-Etats) der 18 Bundesligavereine bzw. würde diese hier auch veröffentlichen?


cameo
12. November 2013 um 12:41  |  210749

@1892
Auch, wenn es keine Antwort auf deine Frage sein kann; über’s Wochenende habe ich folgende Aussage im TV aufgeschnappt – nur mal, um vorherrschende Verhältnisse aufzuzeigen:
„Manuel Neuer ist so viel wert, wie die gesamte Mannschaft von Eintracht Braunschweig“.


jenseits
12. November 2013 um 12:41  |  210750

@herthabscberlin1892 // 12. Nov 2013 um 12:33

Hier ist ein Link zu den Etats dieser und letzter Saison.

http://fussball-geld.de/lizenzspieleretat-1-bundesliga-20132014/


f.a.y.
12. November 2013 um 12:45  |  210751

@jenseits: naja, also den Etat von Braunschweig in der letzten Saison halte ich für extrem unwahrscheinlich. Dito, dass der von Freiburg sich nach den Abgängen nicht geändert hat. Die haben ja mit A Junioren aufgestockt.


Freddie1
12. November 2013 um 12:49  |  210752

Sehr interessanter Link, @jenseits.
Allerdings scheinen es manchmal die Ziele der Vereine zu sein.
Beim HSV zB waren es zu Saisonbeginn mW 48 Mio. und man versucht dies auf 40 zu drücken ( zB Verkauf Kacar usw).
Auch 18,99 erscheint mir zu niedrig, allein bei Anblick der Trainingsgruppe II, in der Wiese über 3 Mio bekommt.
Aber die Tendenz ist sicherlich korrekt


sunny1703
12. November 2013 um 12:53  |  210753

@Bolly

Manchmal sind bestimmte Dinge schon lange diskutiert worden, das kannst Du nicht wissen, weil Du noch nicht solange dabei bist. So auch bestimme Dinge groß zu machen oder als unser kleines zu belassen.
Lass uns morgen nochmal darüber reden,wie wir vorgehen(schriftlich oder auf der MV), so gut und lieb Du Dein Vorpreschen auch gemeint hast.

Sorry für OT

lg sunny


jenseits
12. November 2013 um 12:54  |  210754

@f.a.y.

Entschuldige. 🙁 😉

Aber ich habe noch den Wikipedia-Link…

http://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Bundesliga_2013/14#Lizenzspieler-Etats


Freddie1
12. November 2013 um 12:59  |  210755

@jenseits
Danach ist die Steigerung von S04 zur Vorsaison bereits unser gesamter Spieleretat.
Jut, dass die keine Schulden haben
😉


jenseits
12. November 2013 um 13:01  |  210756

@f.a.y. und @freddie

Andere Informationen habe ich auch nicht. Keine Ahnung, woher der SID seine bezieht, vielleicht stimmen da einige Angaben nicht.


apollinaris
12. November 2013 um 13:02  |  210757

zumimmerhertha-Sparschweinchen: aus eigener Erfahrung, weiss ich, dass solche Dinge lieber klein und informell erfragt werden sollten 🙂
Habe dem Pressesprecher nun ne kleine Anfrage geschickt. wenn @exil Herrn B. dazu überreden könnte, sich die Anfrage mal kur anzuschaun :-), dürfte das ausreichen..
exil: kommst du an meine telnr.? falls du noch etwas willst, kannste mich jederzeit heute erreichen, notfalls ne kleine sms, dann rufe ich zurück. falls du meine telnr brauchst, maile mich an, bitte.

@jenseits: ich hätte es ja gerne gewusst.. 😉


Fnord
12. November 2013 um 13:02  |  210758

jenseits
12. November 2013 um 13:04  |  210759

@freddie

Die Angaben zur Veränderung gegenüber der Vorsaison bei Wikipedia sind aber in Prozent angegeben. 😉


Hertha Ralf
12. November 2013 um 13:04  |  210760

@ cameo : I’m so sorry, nachträglich zum „29“ igsten
alles Gute und Gottes Segen! Und halte Deine Kommunikation bitte aufrecht! 🙂
Du weißt schon…
@ursula: Dir Dank für die Frage nach dem Vergleich Hund/Krankheit /mein Kommentar. Wir haben selbst Hunde und meine Frau kannte darauf hin nur ein Wort: Schämen, mir fehlten die Worte !
Bin schon wieder weg , nur noch Gruß vom Main an @all Herthaner/innen und besonders an @etebeer in HH , Deine Analysen wie in alten Zeiten, meine Meinung zu Ndjeng / Wagner und Allagui kennst Du ja 🙂 🙂 🙂


jenseits
12. November 2013 um 13:05  |  210761

@apo

Ein ander Mal? 😉


apollinaris
12. November 2013 um 13:08  |  210762

edit: tausche brauchst gegen willst 🙂
bin grade im Keller am Schuften und komme ab und an „hoch“ zum Luft holen..zu wenig Sauerstoff im Blut..


apollinaris
12. November 2013 um 13:09  |  210763

@jenseits: gerne oder über mail, geht auch.


ubremer
ubremer
12. November 2013 um 13:10  |  210764

@Lizenzspiel-Etats,

Hertha hat bei der Lizenz 2013/14 mit 23 Millionen Euro geplant. Mittlerweile wurde diese Summe vom Präsidium auf 28 Mio. Euro angehoben. Die Zahlen im Link von @jenseits würde ich nicht als das Amen in der Kirche nehmen. Aber die Richtung entspricht in etwa den Relationen in der Liga:
– Bayern fast doppelt wie der zweithöchste Etat der Liga
– bei Schalke und Wolfsburg stellt sich die Frage nach dem Preis/Leistungsverhältnis
– Hoffenheim würde ich auch deutlich höher taxieren als die angegebenen 30 Mio.

P.S. Bei Bedarf erklärt @hurdie, warum aus Herthas geplanten 28 Millionen in der tatsächlichen Abrechnung im Juli 2014 dann 31,7 Mio. werden 😉
#obstsalat

@moderation,

danke für Eure warmen Worte. Das Bild von „der Luft zum Atmen“ gefällt mir, die ein Blog braucht, um lebendig zu sein.
Zum Stichwort ‚Arroganz‘ – dazu stehe ich. Habe einige Jahre in Hamburg gelebt und immer gesagt: Diese Eigenschaft kann ich auch 😉


jenseits
12. November 2013 um 13:11  |  210765

In Ordnung, @apo.

Muss jetzt erstmal ein bisschen arbeiten…


Exil-Schorfheider
12. November 2013 um 13:14  |  210766

@apo

Da passiert noch ehrliche Arbeit im Keller! 😀

Ich werde versuchen, die Thematik mit der Tel.-Nummer heute abend in Angriff zu nehmen. Kann den Dicken aus Spandau ja mal anschreiben. 😉

Mit Überreden muss der @Sir übernehmen. Bin heute abend nicht beim „Dialog“. 🙁


Exil-Schorfheider
12. November 2013 um 13:15  |  210767

ubremer // 12. Nov 2013 um 13:10

„Zum Stichwort ‘Arroganz’ stehe ich. Habe einige Jahre in Hamburg gelebt und immer gesagt: Diese Eigenschaft kann ich auch 😉 “

Dann weiß ich ja, woher ich das habe…


Freddie1
12. November 2013 um 13:15  |  210768

@jenseits

Uups! Stimmt!
Allerdings sind 15 Mio Steigerung auch nicht ohne.
Meinte ich halt unseren Zweitligaetat
😉


Blauer Montag
12. November 2013 um 13:36  |  210769

@ubremer // 12. Nov 2013 um 13:10 Uhr
@hurdie jettet und taucht gerade rund um den Globus. Vermutlich erklärt er uns Anfang Dezember gerne noch mal den Unterschied zwischen Äpfeln und Melonen – falls die Frage dann noch wichtig ist.


apollinaris
12. November 2013 um 13:39  |  210770

@ Arroganz: mag ich. Solange ich alle Zügel in der Hand halte 🙂


Bolly
12. November 2013 um 13:42  |  210771

@Sunny @Apo

„Schweinchen“ Geld für Kids

„uiui“ da haben wir uns aber „missverstanden“ ich meinte „keine offizielle Frage“, sondern kurz, unbürokratisch vielleicht, wenn die Gelegenheit günstig ist, in der Pause. Ok, wenn Du schon ne Anfrage geschickt hast@Apo um „soBesser“ Da freue ich mich für die Kids. Ich finde nur, es ist wichtig- „dran-zubleiben“ Und Danke für den Tipp @lieberSunny-es war so gewollt. 😉 Wenn ich nicht irre, warst Du es selbst, der hier mal nach ein Turmrunde in diesem Jahr, dies „groß aufmachte“ um vom damaligen Verwendungszweck zu berichten. Aber egal es ist ja auch Geschmacksache. Ich habe es auch nur angebracht, weil „ich“ in diesem Jahr „keine“ weitere Gelegenheit haben werde. „ätschibätsch“ 😛
Vielleicht zahlt sich mein Arrangement schon heute um 14.30 Uhr aus. 😎


f.a.y.
12. November 2013 um 13:46  |  210772

@jenseits: sorry, war grade unter Zeitnot, daher mein knapper Kommentar. In voller Länge, hätte ich mich noch für den Link bedankt und mich dann erst gewundert. 😆

@BM sicher, dass es da nicht um Kirschen ging?


Blauer Montag
12. November 2013 um 14:02  |  210773

Ich vermute f.@.y. um 13:46,
mit den Kirschen wurde in der 2. Liga gerechnet. 😉


apollinaris
12. November 2013 um 14:04  |  210774

@ bolly: alles im Grünen Bereich. Besser als es grade gelaufen ist, kann man es gar nicht machen 😉
Ich hatte mich gefreut!
Hatte es allerdings tatsächlich so falsch verstanden, wie du es vermutet hast. Hui, ein weiterer apo-Textdeuterr. Ich freue mich über jeden Neuen 🙂


Blauer Montag
12. November 2013 um 14:04  |  210775

Da sitzt wohl einer um 13:42 Uhr bereits auf gepackten Koffern und strotzt vor guter Laune. 😛


Ursula
12. November 2013 um 15:16  |  210776

Hanseatische Arroganz ist ja auch „niedlich“,
z. B. Altkanzler Helmut Schmidt…

Davon mache ich auch gern Gebrauch, wenn
es mir „zu dumm wird“…!

TAUCHEN die jetzt ALLE unter?


Blauer Montag
12. November 2013 um 15:23  |  210777


what’s up pussycat ursul@?


sunny1703
12. November 2013 um 15:30  |  210778

@Bolly

Ganz einfach………nöööööööö! 🙂

Habe jetzt das Spiel nochmal gesehen. Ich glaube ohne das Wissen des Ergebnisses bestimmt ein Drama für die eigenen Nerven.

Jetzt eine erste Halbzeit die Hertha sehr gut begann, nach dem 1:0 aber dann auch nur noch sporadisch gefährlich.Das Tor tolle Vorbereitung Ramos.
Nach dem Wechsel erst dicke Chancen für Hoffenheim, dann ein Witzelfer für Hertha. Danach wieder Hertha mit sehr guten Konterchancen und Chancentod Allagui.
Bis zum Elfer Hoffenehim nur ab und an etwas gefährlicher,aber zu sehr durch die Mitte spielend. Langkamp und Hosogai dort aber mit Schwächen, Lustenberger stark.
Den Elfmeter für Hopp kann man geben, Langkamp darf niemals so in den Zweikampf gehen.
Dann Hertha zu weit hinten, unnötiges Foul von Hosogai an Volland und eine seltsame Mauer beim Freistoß. Langkamp macht den Kraft und geht zur Linie, geht nach vorne und geht wieder zurück. Dumm gelaufen.
Das 3:2 schöne Flanke Pekarik , Super Kopfball Ramos.

Ndjeng mit der Chance alles klar zu machen.

Hopp teilweise extrem unsportlich, spielen den Ball nicht ins Haus dazu überharter Einsatz.
Bei Hertha Ramos überragend, und Kraft Klasse bei 1:1 Situationen, zum Glück wenig hohe Bälle.

Was mich immer wieder fasziniert ist mit welcher Sicherheit der Ball bei Hertha nach vone gespielt wird. Das ist richtig attraktiver Fußball.

lg sunny


wilson
12. November 2013 um 15:36  |  210779

@Obstsalat

Manch einer hat schon mit Zitronen gehandelt, wenn er sich zu sehr für die Melonen der Nachbarin interessierte, hatte dies doch zur Folge, dass mit der eigenen Frau fortan nicht gut Kirschen essen war.
Schlussendlich verwechsele ich, glaube ich, Äpfel mit Birnen.

I never promised you an obstgarden.
Wann ist eigentlich wieder Fußball?


Ursula
12. November 2013 um 15:38  |  210780

@ cameo, Junge, Junge!

Habe ich da wieder einmal irgendetwas verpasst?
„Herzlichen Glueckwunsch zum „29.“….!??“

Na dann auch von mir, die besten Wuensche
fuer Dein neues Lebensjahr! Mit 29 Jahren…

…ein ganz geiles Alter! Genau mein „Einzugs-
bereich“, oder doch nicht…?

Weiss der Geier?


herthabscberlin1892
12. November 2013 um 15:41  |  210781

Herzlichen Dank an

@enseits // 12. Nov 2013 um 12:41 &
@ubremer // 12. Nov 2013 um 13:10

für die Informationen zu den Lizenzspieler-Etats!


herthabscberlin1892
12. November 2013 um 15:43  |  210782

Und selbstverständlich auch an @cameo // 12. Nov 2013 um 12:41.


Hertha Ralf
12. November 2013 um 15:50  |  210783

Eine Anmerkung zu HH und den Menschen dort:
Hamburger sind in der Regel nicht arrogant ( bis auf Ausnahmen) SIE sind nordisch nobel, zurückhaltend und etwas unterkühlt , also ganz
wie @ub !
Wie jeder Mensch habe auch ich gute Eigenschaften: eine davon ist: ich bin nicht nachtragend, deshalb habe ich auch jetzt erst den Sinn des Kommentares verstanden mit dem Hinweis auf “ Jahre in HH“ 🙂
Also @ub : auch ich bin lernfähig!


KDL
12. November 2013 um 15:51  |  210784

@ jenseits // 12. Nov 2013 um 01:27

Nein, keine Angst.
Ich weiß ja von wem es kommt … 😉


ubremer
ubremer
12. November 2013 um 16:16  |  210785

@Liveticker,

da sich eine Mehrheit, wie sie die CSU zuletzt 1974 in Bayern hatte, von Euch für einen Liveticker ausgesprochen hat, bekommt Ihr einen Liveticker. Der Kollege Meyn wird nachher seinen Rechner hochfahren.

@Nachmittagstraining

von heute: In Gänze haben das @diemitlesendeJutta, @herthabarca und @bolly verfolgt. Ich kann nur beisteuern: Es wurde gelaufen. Die Einheit mit vier Mal vier Minuten im 90-Prozent-Bereich, dazwischen drei Minuten ganz langsam.

@wilson,

@Obstsalat

Manch einer hat schon mit Zitronen gehandelt, wenn er sich zu sehr für die Melonen der Nachbarin interessierte, hatte dies doch zur Folge, dass mit der eigenen Frau fortan nicht gut Kirschen essen war.
Schlussendlich verwechsele ich, glaube ich, Äpfel mit Birnen.

I never promised you an obstgarden.
Wann ist eigentlich wieder Fußball?

von Blogbetreiber zu Blogbetreiber gefragt: Wo ist in einem Blog eigentlich der Button ‚Favorisieren‘ ?


apollinaris
12. November 2013 um 16:28  |  210786

ich bin ja oft in HH..also,..doch, doch: anfangs dachte ich ja auch, hanseatische Kaufleute..Aber mittlerweile: sie sind schon etwas speziell oft, die Hamburger Bürger. In Altona usw. sieht´s antürlich schon wieder anders aus..besser (für mich)


sunny1703
12. November 2013 um 16:57  |  210787

@Cameo

Auch von mir alles Liebe zum Geburtstag! 😀

lg sunny


sunny1703
12. November 2013 um 16:59  |  210788

@apollinaris

Altona verhält sich zu Hamburg wie Spandau zu Berlin! 🙂

lg sunny


Tunnfish
12. November 2013 um 17:00  |  210789

Manch einer hat schon mit Zitronen gehandelt, wenn er sich zu sehr für die Melonen der Nachbarin interessierte, hatte dies doch zur Folge, dass mit der eigenen Frau fortan nicht gut Kirschen essen war.
Schlussendlich verwechsele ich, glaube ich, Äpfel mit Birnen.

Da setzt ich alte Pflaume mich doch glatt auf den Apfel vor lachen. Am Schönsten ist’s doch immer noch wenn man ein wenig Banane ist.

P.S.: Ärger mit der Frau gibt’s auch wenn die Nachbarin Pfirsich- und die Holde dagegen eher Orangenhaut hat oder man sich seinen Kürbis nach einer mandeläugigen Schönheit verdreht.


Bolly
12. November 2013 um 17:07  |  210790

Ersten kleinen Erfolg @Apo Danke @uwe 🙂 für deine Spende & über Anne Gruber habe ich „netterweise“ nochmals uns bei @p.bohmbach ins Gespräch gebracht. Schaunwamal


bluekobalt
12. November 2013 um 17:13  |  210791

@sunny

Spandau = Altona ?

Da solltest Du aber dringend genauer hingucken!

Grüße aus Mahdia!


Blauer Montag
12. November 2013 um 17:27  |  210793

Gestatte mir die Frage:
Wo liegt Mahdia?


Papa Zephyr
12. November 2013 um 17:31  |  210794

Laut Google an der tunesischen Mittelmeerküste…


Ursula
12. November 2013 um 17:31  |  210795

Ein paar Blumen sollten es zum Wiegenfest
von@ cameo UND für sie schon sein!

Ich habe in dem „Waldgarten“ meiner Hunde
noch immer blühende Rosen, kaum zu glauben,
aber wahr!! UND das im „november(rain)“….

…like „Guns and ROSES“!

Davon sollst Du „cameo“, virtuell einen schönen
Strauß bekommen, denn „live und in Farbe“
wirst Du mich sicherlich nicht sehen wollen,
aber bitte, dann aber keine „lonely teardrops“ …

UND

…I never promised you a (the) rose garden!


Ursula
12. November 2013 um 17:35  |  210796

Mach`mal Musike @ „Montag“!

Haste den irren „november rain“ von
Axl Rose?


Ursula
12. November 2013 um 17:36  |  210797

…in Deinem „Repertoire“?


Blauer Montag
12. November 2013 um 17:42  |  210798

Bitte schön
und alles Gute zum Geburtstag c@meo.

http://www.youtube.com/watch?v=mfXv26ocKqo


Ursula
12. November 2013 um 17:47  |  210799

Danke, auch im Namen der Lady….


Freddie1
12. November 2013 um 17:57  |  210800

Altona erinnert mich eher an F’hain.


Blauer Montag
12. November 2013 um 18:01  |  210801

In F’hain fühle ich mich zu Hause.


Exil-Schorfheider
12. November 2013 um 18:21  |  210802

Alles Gute auch von mir, @cameo.
29 war ich auch mal. Genieße es!

Guns ’n Roses in der Urbesetzung mag ich auch .


Blauer Montag
12. November 2013 um 18:36  |  210803

Danke pap@C4 😉

http://www.gidf.de/


bluekobalt
12. November 2013 um 18:46  |  210804

Mahdia = Tunesien


bluekobalt
12. November 2013 um 18:50  |  210805

und ja F`hain passt besser als Vergleich!:-)


12. November 2013 um 18:51  |  210808

Guten Abend @ll

Hier ist ja ne prächtige Stimmung heute Abend 🙂


apollinaris
12. November 2013 um 18:52  |  210810

Wenn Hamburg als Spandau gesehen wird, stimmts ja wieder 😆
Heute haben mich Peter Bohmbach und Hertha BSC wirklich hoch erfreut. Bin wirklich sehr sehr angetan von unserem so verrückten und so oft falsch beschriebenen Verein. Wäre ich nicht schon Mitglied, würde ich sofort eintreten..Mehr von mir morgen in trauter Runde dazu..!


coconut
12. November 2013 um 21:55  |  210837

@apo
Warum so geheimnisvoll?
Wenn der Verein was positives macht, dann darf das auch ruhig mal öffentlich gemacht werden. Mit Unrat geworfen wird doch eh immer mal wieder (damit meine ich nicht die Stimmen, die gerne mal Dinge hinterfragen oder kritisch sehen).

Wenn es dich so beeindruckt hat, dann kann es doch nur positiv sein. Tue gutes und sprich nicht drüber ist zwar ganz nett, aber manchmal auch Kontraproduktiv, weil erst mit dem öffentlich machen, einigen bekannt wird, was da gutes getan wird. So könnte der eine oder andere sich animiert fühlen, da auch noch was zu tun….

Nur so meine Gedanken dazu.

Anzeige