Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Die allermeisten von euch wünschten sich in der gestrigen Clickshow, dass John Anthony Brooks die Lücke schließen möge, die Sebastian Langkamp durch seinen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel hinterlassen hat. Der Deutsch-Amerikaner, der zu Saisonbeginn noch Stammspieler in Herthas Innenverteidigung war, solle doch gegen Eintracht Braunschweig am kommenden Sonntag bitte wieder fit sein und von Beginn an auflaufen. Nun, heute zumindest lief Brooks wieder, nachdem er die vergangene Woche wegen Knieproblemen pausieren musste.

45 Minuten lang scheuchte Herthas Trainer Jos Luhukay seine Mannschaft über den Schenkendorffplatz – kurze Sprints, lange Steigerungsläufe, kurze Sprints. Die erste Trainingseinheit der Woche, sie ist traditionell eine schweißtreibende, weniger genussvolle Angelegenheit für die Berliner Profis.

Brooks konnte das Gerenne mitmachen. Sprechen konnte er nicht. Oder, er wollte es jedenfalls nicht.

Als der 20-Jährige zusammen mit seinen Teamkameraden vom Platz getrottet kam, und ich ihn nach seinem Befinden fragen wollte, schaute Brooks stur auf den Boden und schritt voran. Kein Wort. Der Innenverteidiger hat sich ein veritables Sprechverbot auferlegt – zumindest mit der Journaille im Allgemeinen. Wie es dem „Schweiger vom Schencke“ körperlich gehe, und ob er gegen die Niedersachsen am Sonntag wird spielen können, musste also dessen Trainer Luhukay beantworten:

„Wir können noch nicht sagen, ob er einsatzfähig ist. Das müssen die nächsten Tage zeigen. Wir müssen sehen, ob er im Mannschaftstraining schon voll in die Zweikämpfe gehen kann.“

Ob Brooks denn überhaupt seine erste Wahl wäre, wenn er denn fit würde, wurde Luhukay gefragt: „Nicht unbedingt. Er hat schließlich eine Woche lang gefehlt.“ Wenn ihr meine Meinung hören wollte: Für Brooks kommt die Partie zu früh.

Lustenberger-Hosogai – Das „Düo“

Am vergangenen Wochenende beim zähen 0:0 gegen den FC Augsburg hatte ja Hajime Hosogai die Position von Langkamp ab der 16. Minute übernommen und später viel Lob für seine Darbietung erhalten. Luhukay sprach später vom „Düo“ mit Lustenberger, das seine Sache gut gemacht habe.

Sicher ist es bemerkenswert, wie schnell sich Hosogai auf die neue Aufgabe eingestellt hat. Allerdings darf man meiner Meinung nach nicht unterschlagen, dass Augsburg überhaupt keine Ambitionen nach vorn zeigte. Keine hohen Flanken, bei denen Hosogai Probleme hätte bekommen können. Keine schnellen Spielzüge in die Spitze. Nix.

Nun ist es ja so, dass auch Braunschweig in dieser Saison nicht mit übermäßigem Tordrang aufgefallen ist. In 14 Spielen schaffte das Team von Torsten Lieberknecht gerade mal acht Tore. Ob auch das ein Grund dafür ist, dass Luhukay darüber nachdenkt, Hosogai erneut neben Lustenberger ins Abwehrzentrum zu beordern und so das „Düo“ aus den beiden aufzubieten? Auf die Frage nach Hosogai als Langkamp-Ersatz sagte der Niederländer jedenfalls: „Könnte sein. Ja.“

Ansonsten sind da ja noch so Namen wie Maik Franz und Christop Janker in der Verlosung.

Ben-Hatira wieder in Behandlung

Ansonsten aber gab es heute bei Hertha fast durchweg positive Nachrichten: Die erkrankten Marcel Ndjeng, Peer Kluge, Per Skjelbred und Ben Sahar waren heute wieder an Bord. Nur Änis Ben-Hatira fehlte. Der 25-Jährige ließ sich am Chiemsee erneut am Schambein behandeln. Morgen soll er zurück sein und wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

In den vergangenen zwei Partien wirkte Ben-Hatira auf mich ein wenig überspielt. Ich könnte mir vorstellen, dass Luhukay den tunesischen Nationalspieler bald mal draußen lassen wird.

Waffeln für einen guten Zweck

Ab 16.30 Uhr backen Herthas Profis Hosogai, Nico Schulz und Johannes van den Bergh am Hauptbahnhof Waffeln für einen guten Zweck. Herthas Hauptsponsor Deutsche Bahn wird die Erlöse an die Bahnhofsmission am Bahnhof Zoologischer Garten spenden, die sich um Obdachlose kümmert. Wenn ihr artig seid, gibt es nachher noch ein paar Fotos vom Waffelbacken der Hertha-Helden.

UPDATE: Weil ihr euch ja so fleißig auf Fehlersuche begeben habt, gibt es nun ein paar Eindrücke vom Waffelbacken:

Pokalabende ohne Hertha

Ach ja und dann ist da heute Abend ja noch so ein kleiner Wettbewerb, der in seine nächste Runde geht. Aus dem DFB-Pokal hat sich Hertha bekanntlich ja gegen Kaiserslautern verabschiedet. Die Pfälzer treffen um 19 Uhr im Achtelfinale auf den Stadtrivalen 1. FC Union. Ob er ein bisschen neidisch nach Köpenick rüberschaue, wurde Luhukay gefragt: „Nee, ist abgehakt!“

Wie geht’s euch? Seid ihr noch traurig, dass es heute wieder einmal einen Pokalabend ohne Hertha-Beteiligung gibt?

Morgen geht es um 14 Uhr auf dem Schenckendorffplatz weiter.

Dass der Pokal-Abend wieder einmal ohne Hertha stattfindet, ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

220
Kommentare

Blauer Montag
3. Dezember 2013 um 16:22  |  215060

😀


Blauer Montag
3. Dezember 2013 um 16:23  |  215061

Der Pokal ist ebenso wie die Gesundheit von Ben-Hatrira abgehackt?

Wenn das mal gut geht. :mrgreen:


Neuköllner
3. Dezember 2013 um 16:25  |  215062

Ist das Abhacken nicht schmerzhaft ? 🙂


Blauer Montag
3. Dezember 2013 um 16:26  |  215063

Waffenbacken ist eine schöne Beschäftigung in der Adventszeit. Wer nach nach dem 3. Glühwein noch 3 Mal ohne falsche Zwischentöne „Adventskranzkerze“ sagen kann, darf hier und heute weiter schreiben. 😆


elaine
3. Dezember 2013 um 16:31  |  215065

Dass der Pokal-Abend wieder einmal ohne Hertha stattfindet, …

…tut nicht mehr weh. Ist abgehackt.
~~~~~~~~

eigentlich ist es ganz gut, dass die Mannschaft jetzt nicht noch im Pokal ran muss.


coconut
3. Dezember 2013 um 16:32  |  215066

Auch wenn es gegen Augsburg kein Problem darstellt, Hosogai in dei IV zu stellen, so würde ich das gegen Braunschweig nicht machen.
Die Flanken sehr wohl und dann hätten wir nur „Zwerge“ in der Abwehr.
Bei Standards ist das was anderes , da könnten PN und Cigerci ja aushelfen.


Blauer Montag
3. Dezember 2013 um 16:32  |  215067

„Es ist Wurscht, was aus uns wird,“ sprach die Sau zu ihren Ferkeln.


Knüppel
3. Dezember 2013 um 16:32  |  215068

@BM: War das nicht das Wort mit vier Z? „Adzventzkranzkerze“ 😉 ?

Da fällt mir ein, meine jährliche Cantuccini-Back-Arie steht auch noch an…


3. Dezember 2013 um 16:48  |  215070

Hertha hat zu viele Pflegefälle
Franz 32 Jahre Vertrag bis 2015
Janker 28 Vertrag bis 2015
Kobiashrvili 36 Vertrag bis 2014
Ndjeng 31 Vertrag bis 2014
Niemeyer 30Vertrag bis 2016
Kluge 33 Vertrag bis 2015
Wagner 26 Völlig unverständlich diese Gurke einen Vertrag noch zu verlängen bis 2016
Über Ronny wurde hier schon ausgiebig Philosophiert.Sollte Ramos nicht gehalten werden können auweia.


Exil-Schorfheider
3. Dezember 2013 um 16:58  |  215071

sarinsaron // 3. Dez 2013 um 16:48

Und manchmal hat Hertha auch Fans, die als „Pflegefälle“ gelten…


KDL
3. Dezember 2013 um 17:27  |  215072

@Exil-Schorfheider // 3. Dez 2013 um 16:58

Oh man, konnte in letzter Zeit aus berufl. Gründen nicht so oft mitlesen, hab daher einiges hier im Blog verpasst !!!

Gute Besserung, hoffentlich geht´s dir bald wieder besser …!

😀


Freddie1
3. Dezember 2013 um 17:38  |  215073

Ooch, dem @exil gehts gut.
um den müssen wir uns nicht sorgen


Kamikater
3. Dezember 2013 um 17:39  |  215074

Die Lostöpfe für die Auslosung der WM-Vorrundengruppen im Überblick:

Topf 1: Brasilien, Spanien, Deutschland, Argentinien, Kolumbien, Belgien, Schweiz, Uruguay

Topf 2: Chile, Ecuador, Algerien, Elfenbeinküste, Ghana, Kamerun, Nigeria

Topf 3: Australien, Iran, Japan, Südkorea, Costa Rica, Honduras, Mexiko, USA

Topf 4: Niederlande, Italien, England, Portugal, Griechenland, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Russland, Frankreich


Kamikater
3. Dezember 2013 um 17:40  |  215075

@BM
Wenn die Wurscht so dick wie’s Brot is,
ist es Wurscht, wie dick des Brot is‘!


hurdiegerdie
3. Dezember 2013 um 17:55  |  215076

Und mir tut jedes Ausscheiden im Pokal scheiss weh und die Spiele dann danach ätzen in der vernarbenden Wunde.


jmeyn
jmeyn
3. Dezember 2013 um 18:00  |  215077

@Neuköllner
Ich schiebe es auf die Autokorrektur!


King for a day – Fool for a lifetime
3. Dezember 2013 um 18:01  |  215078

Wir müssen sehen, ob er im Mannschaftstrainer schon voll in die Zweikämpfe gehen kann

😉

Hosogai halte ich im DM für zu wichtig als ihn komplett über 90 Minuten in die IV zu stellen.
Zumal Brooks so langsam wieder herangeführt werden sollte, sofern 100% fit

Änis würd ch auch mal ’ne Pause gönnen und stattdessen Schulz von Beginn an bringen.

Ein Dreier muss in der Hinrunde noch drin sein. Dann haben wir mehr als die Hälfte die wir brauchen. Diese haben wir jetzt.
Ich gehe davon aus dass 38 Punkte reichen werden für min. Platz 15


Blauer Montag
3. Dezember 2013 um 18:02  |  215079

Bist du’s hurdie um 17:55 Uhr?
Dein alter Gravatar hat immer noch den höchsten Wiederekennungswert – in meinen müden Augen. 😮


jmeyn
jmeyn
3. Dezember 2013 um 18:04  |  215080

@King
Kann sein, dass ich ein bisschen unaufmerksam war.


Blauer Montag
3. Dezember 2013 um 18:19  |  215081

In der Tat @jmey.
Meine Korrekturhinweise um 16:23 und 16:28 hast du auch nicht gelesen. 🙁


Freitag
3. Dezember 2013 um 18:29  |  215082

Tach zusammen,
Pokal zum jetzigen Ztpkt. muss nicht sein; das Spiel in Braunschweig ist wichtiger u. die müssen auch nicht spielen.


Kamikater
3. Dezember 2013 um 18:34  |  215083

Jetzt heißt es plötzlich, die Lostöpfe stünden erst morgen fest. Was denn nun? Falschmeldung auf Sport1?


hurdiegerdie
3. Dezember 2013 um 18:35  |  215084

Och Manno, Blauer Montag // 3. Dez 2013 um 18:02

habe ich doch extra für dich gestern eingefügt, die entspannte Unke:

http://www.youtube.com/watch?v=61m-oXf5D9Q


jenseits
3. Dezember 2013 um 18:56  |  215086

@hurdie

Auf dem kleinen Avatar konnte ich das nicht richtig erkennen. Ich traue es mich ja kaum zu fragen:

Sind das Fake-Aufnahmen oder sitzt der Frosch wirklich so cool da?

——-

@Pokal

Schmerzt mich nicht. Finde es ganz in Ordnung, entspannt den anderen zusehen zu können.


monitor
3. Dezember 2013 um 18:59  |  215087

@hurdie
Ich glaube es wird Zeit für die nächste Namensänderung:

Kermit! 🙂


Blauer Montag
3. Dezember 2013 um 19:00  |  215088

Aber @hurdie
eine grüne Unke in einem blauen Schwimmbad ist in dem klietzekleinen Gravatar kaum zu erkennen.

Echt ma.


hurdiegerdie
3. Dezember 2013 um 19:02  |  215089

jenseits // 3. Dez 2013 um 18:56

Ich habe keine Ahnung, aber es sieht echt für mich aus.

Blauer Montag // 3. Dez 2013 um 18:19
bei dem um 16.28 musst du aber auf die Tags hinweisen 😉


Blauer Montag
3. Dezember 2013 um 19:02  |  215090

Ein schwarzer Wuschelhund auf weißen Sand, oder eine blauweiße Badeente sind besser zu erkennen. Finde ich.


Blauer Montag
3. Dezember 2013 um 19:05  |  215091

Ja klatsch auf die Stirn @hurdie.

Den jungen Leuten muss unser einer noch jeden Handschlag erklären.

Bitte korrigiere die heutigen Tags (mey) ❗


fg
3. Dezember 2013 um 19:06  |  215092

@kami: in topf 2 sieben und in topf 4 neun teams?


fg
3. Dezember 2013 um 19:06  |  215093

Auf gehts ihr Betzebuben!


jenseits
3. Dezember 2013 um 19:07  |  215094

Ich dachte ja zunächst, das sei ein Frosch in der Froschsauna.


monitor
3. Dezember 2013 um 19:11  |  215095

mal ernsthaft:

Die Spielerdecke wird immer dünner. Wo hier am Anfang der Saison noch kritische Töne vernehmbar waren, was die doppelt bis dreifach besetzten Positionen sollen, werden wir jetzt gewahr, wie wichtig das war.

Das Gute ist, daß Hertha seine Vorteile in der Hinrunde zu einem gutem Puntekonto ummünzen konnte, und wir deshalb Luft nach unten haben. Die werden wir wahrscheinlich auch brauchen.

Das Schöne ist doch, daß bei Hertha mit Luhukay und Preetz , unterstützt von Gegenbauer, die Vernunft regiert.

Das macht mich hoffnungsvoll.

„Die Hoffnung ist die Krücke, die Dich von Geburt an bis zum Tod durch’s Leben trägt!“

Ist nicht von mir, aber sehr treffend. 🙂


Eigor
3. Dezember 2013 um 19:12  |  215096

@Pokal
Ich geselle mich zu denen, welche in den letzten zwei Spielen psychische Ermüdungserscheinungen festgestellt haben wollen. Wenn dann noch die Blessuren einiger Spieler hinzu kommen, ist jeder spielfreie Tag Gold wert.
So sehr ich den Pokal mag – Platz 15 aufwärts ist mir wichtiger.

@IV
Brooks hat also eine Woche gefehlt…soso…
Einem jungen Spieler, der Spielpraxis hatte und dessen Regenerationsfähigkeit auf Grund des Alters hervorragend sein müsste, sollte diese kurze Zeit nicht anzumerken sein.
Er ist einem Janker oder Franz – die quasi keine Spielpraxis haben und ihre Nebenleute nur aus dem Training kennen – vorzuziehen.
Hosogai aus dem DM abzuziehen ist mMn. aus zweierlei Sicht problematisch:
1. Sein Umschaltspiel ist z.Zt. nicht zu ersetzen
2. Seine extrem engagierte Zweikampfführung ist im Strafraum russisches Roulett und über seine Kopfballfähigkeiten bei Standards ist nichts zu berichten.

@Braunschweig
Der von @mey beschriebene nicht übermäßige Tordrang ist mit dem Herthas vergleichbar – einzig die Effizienz ist bei uns höher…(Stand 14. November)
http://www.sportal.de/fussball/bilder/bundesliga-in-zahlen-torschuesse/eintracht-braunschweig-wenig-tore-fuer-mehr-torschuesse,14584,4
Hertha auf der folgenden Seite 5.


jmeyn
jmeyn
3. Dezember 2013 um 19:13  |  215097

@Blauer Montag
Vielleicht sollte ich mal nach Hause gehen.


monitor
3. Dezember 2013 um 19:18  |  215098

@jmeyn

jmeyn // 3. Dez 2013 um 19:13

@Blauer Montag
Vielleicht sollte ich mal nach Hause gehen.

Hallooooo!!!!

Gerade nach Hause geht ein Herthaner nicht!

Nur nach Hause gehn‘ wa doch nie! 😉


Blauer Montag
3. Dezember 2013 um 19:30  |  215099

@jmeyn // 3. Dez 2013 um 19:13 Uhr
Seit wann sitzt <b<du denn im Büro?

Mitarbeiter des LAGetSi scrollen jetzt bitte sofort weiter. Danke.

@monitor // 3. Dez 2013 um 19:11 Uhr
Wer oder was bei Hertha regiert – Schmalhans, Hansdampf, Übermut, Vetternwirtschaft o.a. mehr – sollten wir um des Blogfriedens willen eher am Ende der Wintertransferperiode (Januar 2014) diskutieren. Finde ich. Rein persönlich.


Blauer Montag
3. Dezember 2013 um 19:30  |  215100

Seit wann sitzt <b<du denn im Büro? 🙄


Blauer Montag
3. Dezember 2013 um 19:32  |  215101

L … mich doch selbst.
Tschulligung.
Letzter Versuch.

Seit wann sitzt du denn im Büro? 🙄


Kamikater
3. Dezember 2013 um 19:37  |  215102

@Eigor
Ja, also in der jetzigen Situation ist mir auch wohler, dass wir vor dem wichtigen Braunschweig Spiel heute nicht auch noch kicken müssen, jetzt, wo unsere Kräfte eh etwas nachlassen.


Huhuquasten
3. Dezember 2013 um 19:39  |  215103

@mey clickshow: Also ich hätte gerne „ist abgehakt, ist doch Gewohnheitssache!“ angeklickt….


herthabscberlin1892
3. Dezember 2013 um 19:46  |  215104

2:0 für die roten Teufel (ich meine die aus Kaiserslautern)!


3. Dezember 2013 um 19:49  |  215105

@bm

Wieso, liegen unsere Blogpappies üblicherweise im Büro? #unschuldigguck

Irgendwie ist im Moment der Wurm im Berliner Fussball bzgl Pokal…


monitor
3. Dezember 2013 um 19:53  |  215106

@BM
Als einen, der von mir eher angenehmeren, nicht als profilierungssüchtigen Zeitgenossen wahrgenommenen Teilnehmer dieses Blogs, mit zudem exzellenten Musikgeschmack, werde ich Deinem Vorschlag folgen und den Frieden bewahren, hier in diesem Blog.

Aber stimmen tut’s doch!

Wuuuschhhhh!


jenseits
3. Dezember 2013 um 19:53  |  215107

monitor // 3. Dez 2013 um 19:18

😆


3. Dezember 2013 um 19:53  |  215108

ich finde es ja irgendwie völlig daneben,sich im Netz über Rechtschreibfehler auszulassen. wer 1+1 zusammenzählen kann, weiss auch, wieso es so “ dabeben“ ist. ich werde es jedenfalls nicht erklären. Mich ärgert das 😈
es ist einfach zu blöd..


fechibaby
3. Dezember 2013 um 19:56  |  215109

Die rotenTeufel führen zur Halbzeitpause hochverdient mit 2:0 bei den Förstern.
Weiter so Lautern!


King for a day – Fool for a lifetime
3. Dezember 2013 um 20:00  |  215110

War ja klar daß apo wieder aus der Reihe tanzt und „dagegen“ is ^^

Ich hab schonmal gesagt daß mir Fehlatotahlegahlsint, solange man weizzwassgemaihntis

Einem Journalisten ist das aber in seiner Arbeit sicher nicht ganz so egal.
Hier in den Kommentaren vielleicht, nicht aber im Hauptartikel 😉

ich finds viel schlimmer sich im Netz immer zu verabschieden oder zu Allem ’ne Meinung zu haben :p


Eigor
3. Dezember 2013 um 20:03  |  215111

@fechibaby
Tja heute wär’s ein Fall für die B-Elf gewesen…


hurdiegerdie
3. Dezember 2013 um 20:07  |  215112

Ich finde Waffenbacken witzig, insbesondere wenn man die dann abhacken kann. Ich denke, @mey nimmt es mit Humor.


wilson
3. Dezember 2013 um 20:12  |  215113

Union / Rote Teufel.
Große Koalition?

Pardon.


ubremer
ubremer
3. Dezember 2013 um 20:12  |  215114

@Eigor und @fechi,

Dortmunds Meister-Trainer Klopp bietet heute im DFB-Pokal eine B-Elf gegen Drittligist Saarbrücken auf. Mit den Herren Langwrack, (Manuel) Friedrich, Kirch, Kehl und Schieber. Quelle
Zum Glück treibt j-lu nicht so einen Schabernack
#Überheblichkeit


3. Dezember 2013 um 20:14  |  215115

Langwrack iss ooch jut 🙂


ubremer
ubremer
3. Dezember 2013 um 20:16  |  215116

@bussi,

und ich sag‘ dem Rechtschreibprogramm noch: LANGERAK

Thx 😉


Exil-Schorfheider
3. Dezember 2013 um 20:19  |  215117

@ub

Und wo bleibt Dominik Nothnagel? 😉


ubremer
ubremer
3. Dezember 2013 um 20:22  |  215118

@Exil,

Nothnagel sitzt auf der Dortmunder Bank. Damit ihn niemand erkennt, hat er sein Trikot bedrucken lassen mit dem Namen Lewandosowski (oder so)


3. Dezember 2013 um 20:27  |  215119

@ king: welche Reihe denn?


L.Horr
3. Dezember 2013 um 20:30  |  215120

…. das passt zusammen :

Sich über die mögliche Doppelbelastung bei Pokal-und EL-Spielen zu beschweren ,
sich aber im selben Atemzug wundern wenn die Mannschaft und die Fans die Spiele nicht ganz so ernst nehmen und die Zuschauer meist wegbleiben wenn´s so weit ist.

Solang das in den Hinterköpfen steckt , wird Hertha in den entsprechenden Spielen wohl immer versagen .

Ansonsten , bischen was für´s Herz für die Gammelfleisch-Fraktion 😉 , perfekte Musik aus 1973 neu eingespielt .

https://www.youtube.com/watch?v=-NfU5LXybEQ


3. Dezember 2013 um 20:32  |  215121

@ bremer: klickt man auf meinen Namen, wird man falsch verlinkt. der link ist aber korrekt? wat dat denn? 🙁


berliner_030
3. Dezember 2013 um 20:34  |  215122

Wenn Brooks fit ist muss er ganz klar spielen. Wann sonst will man den jungen Talenten Spielpraxis geben? Braunschweig ist doch der perfekte Gegner, um sich wieder an den Betrieb zu gewöhnen.

Außerdem sehe ich Hosogai nicht als IV. Augsburg hat NULL nach vorne gespielt und war gar nicht gefährlich. In Sachen Lufthoheit kann Hosogai auch nicht aushelfen. Hosogai als IV sehe ich sehr kritisch.


3. Dezember 2013 um 20:34  |  215123

edit: die Adresse ist korrekt


ubremer
ubremer
3. Dezember 2013 um 20:35  |  215124

@apll
ich lande bei Flickr. Und erhalte die Auskunft

pekori besitzt keine für Sie verfügbaren Inhalte.

Vielleicht hast Du beim Verlinken irgendwo ein Zeichen ‚abgeschnitten‘?


3. Dezember 2013 um 20:35  |  215125

@ bremer: alles wieder im lot..komisch, komisch..


ubremer
ubremer
3. Dezember 2013 um 20:36  |  215126

@apoll,

stimmt. Wenn ich jetzt Deinen Namen anklicke, lande ich auf Deiner Foto-Seite


3. Dezember 2013 um 20:43  |  215127

weil ich zu allem ne Mwinung habe, @ berliner: Hosogai als IV sehe ich nicht kritisch. Brooks nicht zu bringen, erscheint von aussen etwas eigenartig. da aber ein aufmerksamer Trainingsbeobachter( in diesem Fall U.Bremer) meint, ein Einsatz käme evtl. zu früh, nehme ich die Begründung ernster als meine „Bauchmeinung“. “ Von Aussen“ betrachtet, bin ich eher bei Dir..als beim Trainer. ich würde Hosogai viel lieber im MF sehen, sogar lieber Janker als Nebenmann vom Lusti.


3. Dezember 2013 um 20:44  |  215128

@ bremer: geschickte Eigenwerbung, oder ? 🙂 jep, jetzt isses so, wie es sein soll..


ubremer
ubremer
3. Dezember 2013 um 20:45  |  215129

@apoll,

der Credit für „den aufmerksamen Trainingsbeobachter“ geht heute an den Kollegen Meyn

😉


King for a day – Fool for a lifetime
3. Dezember 2013 um 21:03  |  215130

3 Spiele ohne Tor von Lasso
Skandal! 😉

Auch wenn der mir immer unsympathischer wird … Stammplatz versprechen, und natürlich auch (erstmal, je nach Leistung) einhalten. Vertrag verlängern mit hoher Ausstiegsklausel.
Nach leverkusen hatte sich Luhu über 44 Flanken ohne Belohnung beschwert …
Nun, wenn man nur einen wirklich gefährlichen Abnehmer da vorne drin hat, der gleichzeitig aber auch noch am eigenen 16er aushilft (Ramos), dann braucht man sich nicht beschweren.
Alle dahinter sind zu klein um Flanken, zumindest per Kopf, abzunehmen.
Ausser Langkamp, aber der is ja auch nur bei Standards mit vorne. Und nu verletzungsbedingt gar nicht mehr!

Ich bleib dabei: Ramos eine Position zurückziehen, weil er ja eh viel nch hinten arbeitet, und Baumjohann, Änis, Schulz, Ndjeng und Co. je nach Bedarf über die Flügel kommen lassen.

Aber über 44 nicht verwertete Flanken meckern, wenn man einen guten Kopfball/Strafraumspieler/Flankenabnehmer abgegeben hat, hat Geschmäckle …

Bleibt die Hoffnung daß Luhu mal wieder umdenkt, so wie er hier mit einem 4-4-2 antreten wollte, dies aber schnell verworfen hat.

Und wenn man Lasso doch verkauft, dann kommt hoffentlich jemand der ähnlich gut vorne drin knipsen kann.- und genau das wird schwer!

ich guck schonmal welcher Straufraumstürmer bereits unter Luhu gespielt hat …


King for a day – Fool for a lifetime
3. Dezember 2013 um 21:04  |  215131

Keller in den Keller


RobDiao
3. Dezember 2013 um 21:05  |  215132

Schalke hat heute mal keine Lust!?


hurdiegerdie
3. Dezember 2013 um 21:23  |  215133

Haen die denn in Saarbrücken Geld? Der Ziemer und Ronny, das wäre doch echt pfundig für Saarbrücken.


King for a day – Fool for a lifetime
3. Dezember 2013 um 21:24  |  215134

Magath hatte es eben drauf 😉

Raul und Huntelaar waren die Erfolgsgaranten … ein Ghettoberliner kann es auch nicht mal eben richten …


kczyk
3. Dezember 2013 um 21:27  |  215135

noch nie ist eine mannschaft, die nach abschluss des 17. spieltags eine positive tordifferenz hatte, abgestiegen.
solang die defensive von hertha erfolgreicher ist, als die offensive, mach ich mir um unserer alten dame keine gedanken.


fechibaby
3. Dezember 2013 um 21:38  |  215136

Tor!!
2:0 für den BVB!

Herzlichen Glückwunsch an Lautern für den hochverdienten 3:0 Auswärtssieg bei den Förstern.

Lieber mit einer B-Mannschaft auswärts verlieren als zu Hause mit einer A-Mannschaft!!


catro69
3. Dezember 2013 um 21:42  |  215137

@kczyk
Frankfurt 10/11?


fechibaby
3. Dezember 2013 um 21:42  |  215138

@ubremer // 3. Dez 2013 um 20:12

Die B-Elf des BVB musste Kloppo wegen div. verletzten Spielern aufstellen.
Sie spielen aber trotzdem super und führen verdient 2:0.


Ursula
3. Dezember 2013 um 21:42  |  215139

Zum Beispiel @ monitor!

„Die Spielerdecke wird immer dünner. Wo hier
am Anfang der Saison noch kritische Töne vernehmbar waren, was die doppelt bis dreifach besetzten Positionen sollen, werden wir jetzt gewahr, wie wichtig das war.“……

Richtig!!! Nur das diese Quantität mit bestenfalls
2. Liga-Format, bundesligauntauglich ist und
eben nicht einmal ganz aktuell als „Backups“
für ernsthafte Ausfälle herhalten kann!!!

Es gibt für die meisten Positionen aus dieser
„Stammelf“ überhaupt keinen adäquaten
Ersatz, so dass aus und mit dieser „A-ELF“
umgebaut werden muss!

Die „doppelt und dreifach“ besetzten Positionen
sind ohne „praktischen Nährwert“!!!

UND @ hurdiegerdie, auch wenn die UNKEN
Froschlurche sind, so gibt es keine „Grünen“!
Nur Rot- und Gelbbauchunken!

Deine „entspannte Unke“ ist ein Frosch, ein
Rana esculenta linné….


monitor
3. Dezember 2013 um 21:49  |  215140

@fechi 21:38

Wo ist der Unterschied zwischen verlieren und verlieren?

Herzlichen Glückwunsch an Lautern für den hochverdienten 3:0 Auswärtssieg bei den Förstern.

Lieber mit einer B-Mannschaft auswärts verlieren als zu Hause mit einer A-Mannschaft!

Verloren ist verloren. Intelligent geschenkt ist brillant!


kczyk
3. Dezember 2013 um 21:52  |  215141

catro69 // 3. Dez 2013 um 21:42

ich ziehe meinen beitrag zurück 🙂
uind werde mich um hertha sorgen


3. Dezember 2013 um 21:55  |  215142

@Exil-Schorfheider Dein Zitat:Und manchmal hat Hertha auch Fans, die als “Pflegefälle” gelten… Da Du wohl mich meinst interessiert mich Deine Begründung“, keine Angst nur zu,bin Kritikfähig.


kczyk
3. Dezember 2013 um 21:56  |  215143

ich sorge mich aber nun auch um hoffenheim


monitor
3. Dezember 2013 um 21:56  |  215144

Schade,
bin dann mal weg,

des Blogfriedens willen! 😉

Chefvisite!
http://youtu.be/W2afUBEhWQw

Bis denne…


Ursula
3. Dezember 2013 um 22:11  |  215145

Na jut @ monitor, wenn es denn mal wieder
„meine Meinung“ war, „des Blogfriedens
willen“, dass Du mir nicht verrätst, wer denn
für den mehr als angeschlagenen Ben Hatira,
für seinen „Ersatz“, den „Nichttopfitten“
Schulz, spielen soll? Wer für Skjelbred, der
dringend einer Pause bedarf und wer für
Langkamp außerhalb der „A-Elf“ spielen
soll, wenn auch Brooks noch nicht fit ist…..


Ursula
3. Dezember 2013 um 22:15  |  215146

Nachtrag: Mir fällt eigentlich nur immer wieder
KLUGE ein, der aber AUCH bei Luhukay keine
Chance mehr hat…

…und Ronny war ja wohl abgehandelt…!?

ODER Ronny als LAV und VdB als „IV“…..


fechibaby
3. Dezember 2013 um 22:22  |  215147

Dortmund hat mit der B-Elf locker und leicht mit 2:0 in Saarbrücken gewonnen.
Glückwunsch.

Bravo Hoffenheim für den 3:1 Sieg in Gelsenkirchen!!

Es war ein schöner Fußballabend.
Gelsenkirchen und die Förster sind ausgeschieden!!

Gute Nacht.


King for a day – Fool for a lifetime
3. Dezember 2013 um 22:23  |  215148

fechibaby // 3. Dez 2013 um 21:38

Lieber mit einer B-Mannschaft auswärts verlieren als zu Hause mit einer A-Mannschaft!!

Ähm, du hast Herthas Spiele verfolgt ?


hurdiegerdie
3. Dezember 2013 um 22:39  |  215149

OT @jenseits // 3. Dez 2013 um 18:56

Ich habe mich nochmal schlau gemacht. Es gibt tatsächlich Diskussionen um das Unken-Video (natürlich ist es ein Frosch @Ursula). Es gibt Behauptungen, der Frosch sei angenagelt. Der Videomacher bestreitet das und sagt, er (also der Frosch) sei danach fröhlich weggehüpft. Dazu gibt es leider aber keine Bilder. Ich habe es deshalb als Gravatar gelöscht. Ich habe das vorher nicht gewusst, sonst hätte ich es nicht gepostet, und entschuldige mich, sollte da wirklich eine Tierquälerei vorgelegen haben.

Dennoch auch Unken brauchen Streicheleinheiten. Man will doch kein Frosch sein:

http://www.youtube.com/watch?v=gs06GEB-_U4


Ursula
3. Dezember 2013 um 22:45  |  215150

Schmunzel! Dein „Streicheleinheitwesen“ ist
nun aber „weder noch“! Es ist eine Erdkröte,
Bufo bufo….


monitor
3. Dezember 2013 um 22:49  |  215151

@kermitformalsknownashurdiergerdie

Ich glaube Tricktechnik der Videokunst waren da eher am Werk als Nägel! Oder Cannabis für Frösche und Unken gestreckt!

„Mach kein Streß Alter , ach ja… Applaus applaus… gähn…


monitor
3. Dezember 2013 um 22:51  |  215152

Meine Fresse,

wie wäre es mit Beiträge, an Stelle von Vorträge?


hurdiegerdie
3. Dezember 2013 um 23:05  |  215153

Es gibt ja Hertha-Frösche und Hertha-Unken. Gibt es auch Hertha-Kröten?

Egal! Wir wollen hüpfen, hüpfen, hüpfen, wollen hüpfen, hüpfen, hüpfen…..

Ach ja, einen habe ich noch für die, die im Blog nicht vom Smartie lassen könnnen:

http://www.youtube.com/watch?v=4lzMa1QrCiQ

Schlaft gut.


fg
3. Dezember 2013 um 23:08  |  215154

@Pokal mit B-Elf:

Der eine kann`s, der andere nicht.

#wissenwannmanwasmachensollte
#aberjosknowsnatürlichimmer


catro69
3. Dezember 2013 um 23:26  |  215155

Ach ja, Gruesse aus Detroit.


Ursula
3. Dezember 2013 um 23:29  |  215156

Grüße zurück!


Ursula
3. Dezember 2013 um 23:30  |  215157

Gibt es auch Hertha-Kröten?

Ja, die in oder mit einer Metamorphose leben….


3. Dezember 2013 um 23:32  |  215158

@ ursula ( weiter oben): bin nicht auf dem Stand bei anderen Vereinen, bin aber nahezu überzeugt, dass auch bei anderen , uns vergleichbaren Teams, einige Spieler auf Zahnfleisch gehen.die Winterpause steht vor der Tür..das ist wirklich angesagt. alle von dir genannten Spieler sehe ich ähnlich, einschliesslich KLUGE, der wohl null Rolle spielt. also, mich überrascht das ebenso, wie die Chancenlosigkeit von Sahar. offenbar überrascht Luhukay auf mehreren Ebenen.
spieler in unserem Kader, denen ich backup 2- Qulitäten für Liga 1 zutraue:
– Kluge
– Brooks
– Sahar
– Janker
von denen spielt fast
nie jemand bzw steht nicht mal im Kader..
in der Winterpause stehen
Kluge, Sahar, Holland, Burchart, Ronny irgendwie
auf dem Zettel..denn einige von ihnen dürften ihren Frust kaum noch weiter verbergen können.ich glaube nicht, dass es keine Wintertransfers geben wird ( Preetz). ist natürlich nur mein Gefühl.


Ursula
3. Dezember 2013 um 23:45  |  215159

….oder, die man schlucken muss..

@ apo, „Jos knows“….


Tsubasa
4. Dezember 2013 um 0:01  |  215160

Pokal tut immer noch weh… die dort vorgelebte Mentalität schadet uns jetzt. Bei Hertha hat man ja immer irgendwie das übernächste Spiel im Blick und das nächste muss man nicht gewinnen.

Ich dachte die Einstellung wäre unter Jos verwässert worden, aber so holen wir auch die nächsten 80 Jahre keine Titel.

Augsburg. ..die mit den limitierten Mitteln.. komisch, dass die uns im Rückspiel gehörig unter Druck setzen werden, egal wie destruktiv wir spielen. Ich sehe es kommen. Wir spielen mittlerweile wieder wie unter Funkel mit einigen Partien ausgenommen.

Hinten sicher, trotzdem klingelt es einmal oder gegen mögliche Punktelieferanten 0:0 . Zwei Heimspiele hintereinander Gladbach und Bochum. Zum Glück habe ich dieses mal die couch vorgezogen und eine DK bei Hertha kommt so schnell nicht mehr.

Aber super das wir Pause haben: Wettbewerb und Titel mögen wa ja nicht


Kamikater
4. Dezember 2013 um 2:11  |  215161

@catro
Motown?


Kamikater
4. Dezember 2013 um 2:28  |  215162

@Tsubasa
Ich verstehe Dich sonst. Heute nicht.


4. Dezember 2013 um 3:37  |  215163

@ tsubasa: wumms! das war ja ne Keule zur Nacht..hm, bin in keinem satz, auch keinem Nebensatz dabei. Funkelfussball und Luhukay zusammenzubringen..? irgendwie werde ich jetzt mit anderen Gedanken zu Bett gehen ( wollen). 😉


mirko030
4. Dezember 2013 um 8:22  |  215164

@Tsubasa

Deine Gedankengänge und der Vergleich mit Funkel, den kann ich nicht nachvollziehen.

@Ursula

Das Hertha nicht die notwendige Qualität hat, alle Spieler gleichwertig zu ersetzen, sollte den meisten wohl klar sein. Auch MP und J-Lu werden wissen, dass der Kader eventuelle Ausfälle nicht immer 1 – 1 auffangen kann. Was wir jedoch auch nicht vergessen dürfen ist, dass Hertha immer noch ein Aufsteiger ist, welcher einen großen Berg Verbindlichkeiten vor sich herschiebt und es den Verantwortlichen (mir ehrlich gesagt auch) wichtiger gewesen ist, eine Erstligataugliche erste Mannschaft zusammen zustellen. Hier haben die Verantwortlichen m.E. einen guten Job gemacht.


Tsubasa
4. Dezember 2013 um 8:41  |  215165

Es fehlt der Offensive Plan. Wir kreiren keine Torchancen. Nach hinten stehen wir ordentlich.

Das Problem, welches ich anspreche und gleichzeitig den etwas überspitzten Funkel-Vergleich bringe, ist doch, dass wir es nicht einmal verpassen eine destruktive Mannschaft zu zerlegen, sondern es einfach generell nicht auf die Kette bekommen.

Sämtliche Mannschaften im Olympi konnte hier offensiv nicht überzeugen. Mussten Sie dies? Nein. Ein Tor reicht gegen Hertha. Nach Rückstand stehen wir nicht mehr auf, weil wir keine organisierte Defensive knacken können.

Meine Einstellung zu Pokal und Co. sollte bekannt sein.

Was ist Sport und Fußball? Entertainment und Competition oder nicht? Bei uns gibt es immer dies und jenes warum beides nicht geboten wird. Manchmal hat man das Gefühl die Mission von Hertha ist einfach nur zu existieren und alle schreien Hurra.

Dann kommt wieder…Augsburg steht so super, will nicht mitspielen – Unentschieden okay, aber gegen Braunschweig…

Braunschweig hat so gut gekämpft, hitziges Spiel, Unentschieden okay, aber gegen Werder dann

Werder ist fit, hat weniger Verletzte, das Tor war glücklich…Unentschieden okay…

Bei Hertha ist man zu schnell zufrieden und wenn man nicht aufpasst geht es auch dieses Jahr wieder schief.


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 9:06  |  215166

@Tsubasa // 4. Dez 2013 um 08:41:

Ich teile Deine Ansätze, weil Hertha BSC nach dem bisherigen Saisonverlauf mehr Punkte auf dem Konto haben könnte bzw. sogar haben müßte.

Ich halte es nicht für förderlich, dass man nach knappen und unverdienten Niederlagen gegen die vermeintlich Großen sagt, dass man mit der Leistung auch ohne Punkte zufrieden bzw. stolz darauf sein kann (nach dem Motto „mehr war vor dem Spiel nicht zu erwarten“).

Wenn man die Chance auf Punkte hat, dann muss bzw. sollte man diese auch mitnehmen (egal, wie der Gegner heißt), weil man sonst auf einmal gegen die Gegner auf Augenhöhe sich unnötig in Zugzwang bringt (siehe Augsburg, Braunschweig, Bremen).

Hertha BSC hat diese Saison doch überwiegend gut gespielt – warum dann nicht auch etwas selbstbewußter auftreten?


Freddie1
4. Dezember 2013 um 9:07  |  215167

Na ja. Spontan fällt mir Mainz oder Hannover ein, wo wir zurück lagen.
der Augsburger TW war übrigens in der 11 des Tages in der Sortbild. Soo wenig können wir nicht kreiert haben


fg
4. Dezember 2013 um 9:18  |  215168

Hitz musste gegen Ndjeng und Ramos parieren. Wahnsinn.


Freitag
4. Dezember 2013 um 9:20  |  215169

Tach zusammen,
Hertha ist Aufsteiger mit einem Kader, der den finanziellen Zwängen geschuldet auf Kante genäht ist. Nach 14 Spieltagen ist ganz offensichtlich, dass der Akku langsam aber sicher leerer wird. Dieser Umstand wird bei allen Mannschaften so sein. Wir können Ausfälle nicht in der Art und Weise kompensieren wie andere, finanzkräftigere Vereine. Deswegen habe ich gestern geschrieben, dass das Pokalaus für Hertha in der derzeitgen Situation so schlecht nicht ist, insbesondere da der nächste Gegner -Braunschweig auch nicht mehr im Pokal dabei ist.
Der überraschend gute Tabellenplatz sollte uns nicht den Verstand vernebeln und denken lassen, Hertha wäre tatsächlich schon (wieder) so weit, andere Mannschaften auseinander zu spielen.


Tsubasa
4. Dezember 2013 um 9:23  |  215170

@Herthabsc1892: Selten waren wir uns so einig! Um es mit Gene Roddenberry zu sagen: Das unentdeckte Land.

@freddie: Mainz gebe ich Dir Recht! Da hatten wir noch Exrrakraft. Kann den nicht jede Woche Pokalaus mit B-Elf sein? 🙂

Augsburgs Keeper? Die Sportbild hat tatsächlich ein Herthaspiel verfolgt? Hmmm

Zwei Bälle hat er gehalten. Vielleicht war sein Aufbauspiel vorbildlich.

Apropos TW: Wieso habe ich das Gefühl, dass alle außer Neuer nach der Aktion gegen Braunschweig vom Platz gegangen wären! ?


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 9:34  |  215171

@Freitag // 4. Dez 2013 um 09:20:

Ich will Hertha BSC auch gar nicht unter die Top 8 einreihen – aber auch nicht unter die Bottom 14-18 – nach den bisher gezeigten Leistungen kann Hertha ganz sicher Ansprüche auf die Plätze 9-13 anmelden.


Tsubasa
4. Dezember 2013 um 9:34  |  215172

@freitag: Hertha ist Aufsteiger. Als Fakt richtig. Aber: Wir haben einen CL-erfahren Keeper, einen mittlerweile Schweizer Nationalspieler in der Abwehr (Bl-Erfahren), Langkamp (BL-Erfahren), einen Deutschen Meister als RV, vdB hat auch schon oben gekickt…

Hosogai; japanischer Nationalspieler. Hat die 2.Bl nie gesehen. Skelbred, norwegischer Nationalspieler…

Dazu zwei tunesische Nationalspieler (beide auch BL-erfahren), ndjeng (alter Haase) und Ramos (der hat bei der letzten copa groß aufgespielt)

Unerfahren: Brooks, Schulz, Hany, Ronny (Grenzfall)

Wieso tun wir immer so als wenn wir mit zehn Greenhorns antreten und das Tempo etc. Nicht kennen würden. Das kann Braunschweig erzählen.

Zu der Tiefe des Kaders gebe ich Dir Recht…

Allerdings sollte ab und an eine englische Woche machbar sein. Viertelfinale wäre dieses Jahr locker drin gewesen und egal ob man das vermeintliche Derby gewonnen hätte oder nicht, in beiden Fällen hätte die Mannschaft Feuer unterm Ar…


Kamikater
4. Dezember 2013 um 9:45  |  215173

Ich glaube dem Ein oder Anderen ist bisher noch nicht ganz klar geworden, dass uns unser wichtigster offensiver Mittelfeldakteur seit 4 Monaten fehlt.

Dass wir überhaupt so gut gespielt haben, ist ein reines Wunder! Aber das geht eben auch zulasten von all denen, die die ganze Zeit rennen wie die Idioten, um Räume dicht zu machen beziehungsweise das Spiel mit dem Ball so schnell wie möglich zu gestalten. Mehr ist mit diesem Kader einfach nicht drin.

Ansonsten sage ich dazu nur: schaut euch doch mal an, wie wir mit Baumjohann gespielt haben und wie wir demnächst wieder mit ihm spielen werden, im Verhältnis zu jetzt.


4. Dezember 2013 um 9:58  |  215174

@Tsubasa Elf Mannschaften sind in der Tabelle noch hinter uns,also keine Panik übrings schaut man sich die Ergebnisse unserer mit Konkurrenten an Nürnberg Freiburg Braunschweig unsw,brauchen wir uns keine Sorgen zu machen“,all diese Mannschaften haben noch viel größere Probleme als wir. Das Hertha gegen defensive Gegner sich schwer tut ist nicht neu,aber auch Mannschaften wie Schalke / Leverkusen geht es mitunter auch nicht anders. Viel mehr Sorgen mache ich mir schon wenn Leistungsträger ausfallen,und dann Spieler zu Motivieren die ahnen das so bald der Stammspieler wieder Gesund ist sie wieder keine Rolle spielen.


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 10:01  |  215175

@Kamikater // 4. Dez 2013 um 09:45:

Ich kann Dir nicht zustimmen.

Wenn es wirklich so wäre, dass der Verlust eines Spielers (auch wenn Baumjohann sehr wichtig ist) eigentlich gleichbedeutend mit der unteren Tabellenregion wäre, hätten die Verantwortlichen von Hertha BSC wohl einen Fehler gemacht, denn damit muss man immer rechnen.

Aus meiner Sicht ist unser Bundesligakader – auch ohne Baumjohann – voll und ganz tauglich für die Plätze 9-13 in der 1. Bundesliga.

Andere Vereine haben auch Verletzungssorgen und einen weitaus niedrigeren Etat als Hertha BSC.

Ich verweise hier auch auf die Auflistung unserer Spieler von @Tsubasa (4. Dez 2013 um 09:34) und deren Erfahrung.

Ich träume weder von der Meisterschale auf dem Balkon unseres Rathauses, noch davon, dass sich Hertha BSC in die Tiefen eines Abstiegskampfes begeben wird.

Für mich liegt in der (Tabellen-) Mitte die Wahrheit in dieser Saison (objektiver Optimismus 😉 ).


Kamikater
4. Dezember 2013 um 10:17  |  215176

@hbsc1892
Meine Ausführungen bzgl. Baumjohann beziehen sich überhaupt nicht auf die Tabelle. Sondern rein auf das was @Tsuba und Andere hier fordern: nämlich schön und offensiver zu spielen.


Kamikater
4. Dezember 2013 um 10:22  |  215177

Tsubasa
4. Dezember 2013 um 10:34  |  215178

@Kamikater: ich fordere weder schöneres Spiel, noch offensiver. Ich fordere lediglich, dass Hertha BSC sich als ambitionierter Verein darstellt, keine Spiele abschenkt und das auch unter den Mitgliedern mehr Gewinnermentalität einkehrt.


mirko030
4. Dezember 2013 um 10:37  |  215179

@Tsubasa

Also ich glaube ja mal nicht, dass Hertha Spiele abschenkt.

Als ambitionierter Verein stellt sich Hertha dar, indem Sie sagen Sie wollen den Klassenerhalt schaffen, möglichst offensiven und schönen Fußball spielen lassen. Das ist einfach nur Realitätsdenken, was die Verantwortlichen von Hertha betreiben. Nicht mehr aber auch nicht weniger.


Tsubasa
4. Dezember 2013 um 10:42  |  215180

Ps: Die anderen Teams kochen auch nur mit Wasser und die Punkte, die jetzt auf dem Konto stehen, sind nach den Spielverläufen klar zu wenig. Das darf auch gesagt werden. Natürlich sind wir nicht Bayern oder der BVB, aber auch der wurde aus einer mittelmäßigen Mannschaft neu geboren. Nen bißchen Kohle war natürlich dahinter.

Aber ehrlich mit Baumi würde meine Kritik noch härter ausfallen, aber auch ohne ihn verkauft sich Hertha zu gut als sich ständig auf das Aufsteigerdasein zu berufen. Die Tabellenkonstellation und das überraschende Potential in der Chemie der ersten 13 Spieler hätte mehr zugelassen.

Leider habe ich und daher kommt auch meine Kritik die Befürchtung, dass genau dieses Aufsteiger-Unentschieden-Bla Bla genau wieder nach unten führt.

Pokal dementsprechend! Hertha verliert und wir alle schreiben, ja Bundesliga bla bla, Absteigeskampf…toll!

Siegen setzen auch Zusatzkräfte frei.


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 10:42  |  215181

@Kamikater // 4. Dez 2013 um 10:17 :

O.K. 😉


Tsubasa
4. Dezember 2013 um 10:50  |  215182

@mirko030: Keiner muss von der Meisterschale oder dem Brandenburger Tor sprechen, aber diese Demut hat uns bisher was gebracht? Nichts außer zwei Abstiege.

Realität? Die sehe ich täglich im Bus oder in der Ubahn! Bei Hertha will ich Typen haben die Träume und Ziele haben und nicht immer nur Ziele etwas zu verhindern.

Hoeneß war nen Spinner (bei mir positiv besetzt der Begriff) und musste viel Hohn und Spott erleiden und trotzdem hatten wir Fans stets was zu träumen. Seine Ziele hat er nie erreicht, aber wenigstens ist man nach Niederlagen sauer nach Hause gegangen. Nach der Niederlage gegen Leverkusen(ich beziehe mich hier ein) haben wir gesungen und getanzt 🙂 Unbeteiligte dachten wir haben gewonnen 🙂

Preetz und WG sind Realisten und halten Ihre Ziele genauso wenig ein wie Spinner Hoeneß. Teurer war es dazu…

Für diesen Thread genug von mir! Ihr seid erlöst 🙂


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 10:54  |  215183

@Tsubasa // 4. Dez 2013 um 10:50:

Irgendwie ticken wir gleich 🙂


Sir Henry
4. Dezember 2013 um 11:10  |  215184

@Tsubasa

Da wäre es günstiger gewesen, wenn Hoeneß auf Vereinskosten reichlich Freibier verteilt hätte statt Millionen in Transfers zu versenken. Dann hätten auch alle selig und verträumt von nichterreichten Titeln geschwärmt.

Aber der Verein wäre 2008 nicht ausgezuzzelt gewesen wie eine leere Weißwurstpelle mittags um Zwölf.


4. Dezember 2013 um 11:11  |  215185

ich finde die Argumentation ziemlich windschief. nur soviel: es hört sich verdammt nach “ der Fluch der bösen Tat“ an. und zweitens: wird, wie sehr oft, das eigene Potential extrem überschätzt. da wird aus Kraft ein CL-erfahrener Keeper..vor drei Wochen wollten geschätzte 50% des blogs den gegen Burchart tauschen. Da werden wieder die Nationalspieler aufgezählt..genauer hingeschaut, realisiert sich das alles. denn wir sprechen vom Allagui, den der Topklub Mainz abgegeben hat, wir reden von Hatira, der sich beim seit Jahren dümpelnden HSV quälte..wir holen Hosogai( der es schwer hat in Japans Startelf zu kommen) von der Ersatzbabk, Skelbred von derselben. selbst der tolle Baumi kam von…Der Trainer formte eine toll aufspielende Mannschaft. seit vielen Jahren ist es in Berlin mal endlich wieder so,dass das Ensemble die Solisten deutlich übertrifft. und genau das wird dem Trainer jetzt im Grunnde negativ angerechnet? ich finde die Argumentation unrealistisch bzw. dreht sie die Verhältnisse vom Kopf auf den Fuss (oder umgekehrt): weil wir besser spielen als erwartet wurde, soll man nun die Zielerwartung weiter verstellen: nicht Platz 15 ist nunmehr angesagt, sondern Platz 8 (?). – das ist m.E. sowohl fussballerisch zweifelhaft und psychologisch für die Gruppe verheerend. fakt ist, dass wir mit Janker & co. einen äusserst dünnen zweiten Anzug haben.
im Moment stagniert unser Spiel, das sollte bearbeitet werden. Ganz seriös auf dem Platz.


4. Dezember 2013 um 11:12  |  215186

Was Hertha zurzeit fehlt ist mMn Abschlussqualität im Mittelfeld. Das ist ein rares Gut, das man teuer zukaufen muss. Oder – siehe Max Kruse – richtig Glück haben, dass ein Spieler plötzlich bei dir explodiert…


Sir Henry
4. Dezember 2013 um 11:18  |  215187

@Kamikater / RB Leipzig

Die Info bzgl. der Mitgliedschaft bei RB kann man nun nicht gerade als Breaking News bezeichnen. 😉

Ich verweise auf ein interessantes Interview, dass @CarstenP vom FCSBlog 2.0 (FC Saarbrücken) mit @rostebrauseblogger von RB Leipzig geführt hat:

Die Hürden für eine Vereinsmitgliedschaft (Kosten im Jahr: 800 Euro) sind bei RB Leipzig hoch. Geschäftsführer Wolter verweist auf die Situation bei anderen Vereinen, in denen Ultras Strukturen geschaffen hätten, die nicht im Sinne des Fußballs seien. Wie stehst Du zu dieser Haltung?

Ich halte das in einem gewissen Sinne für eine rhetorische Schutzbehauptung, quasi als Form der nachträglichen Legitimation. Die Vereinskonstruktion wurde ja schließlich nicht wegen möglicher Ultragruppierungen gewählt, sondern weil man generell eine Organisationsform wollte, bei der man die Kernentscheidungen in Bezug auf Personal und Strukturen unabhängig vom Mitgliedertagesgeschäft treffen wollte. Generell störe ich mich nicht wirklich an der Konstruktion, weil Entscheidungen im Profifußball sowieso in engen Zirkeln und nicht in Mitgliederversammlungen getroffen werden (was bei den zur Debatte stehenden Jahresetats auch ok ist). Und für alle Fan-, Umfeld- und Zuschauerbelange gibt es auch andere Einflussmöglichkeiten als die Mitgliedschaft, die bei den meisten großen Vereinen oft sowieso nur noch zum Mittel verkommen ist, besser an Eintrittskarten zu kommen.

Du verweist auf Einflussmöglichkeiten abseits der Vereinsmitgliedschaft. In Salzburg ließ sich Red Bull zur Übernahme nicht in die Umgestaltung des Vereins hereinreden. Wie viel zählt das Wort der Fans bei RB Leipzig?

Zumindest weiß ich, dass der Draht zwischen Anhängern und Verein relativ kurz ist und typische Fanbelange (Capopodium, Auswärtsreisen, Sicherheitsfragen) auf direkten Wegen an die richtigen Stellen kommen. Nach dem Regionalligaaufstieg wurde vereinsseitig auch eine ordentliche Preiserhöhung für alle Plätze im Stadion und vor allem eine Abschaffung der Ermäßigungen beschlossen. Der Einspruch aus den Fanclubs führte dann dazu, dass man wieder Ermäßigungen für bestimmte soziale Gruppen einführte und – ohne ins Detail zu gehen – noch mal die Platzkategorien überarbeitete. Vielleicht ein banales Beispiel, aber es zeigt eben, dass es möglich ist, auf Entscheidungen einzuwirken, die das nicht direkt sportliche Umfeld des Vereins betreffen. Und es zeigt auch, dass die Fans ihre Belange gegenüber dem Verein vertreten, wenn es notwendig ist.

Zitat mit freundlicher Genehmigung von @CarstenP.

Hier der ganze Text http://dasfcsblog.wordpress.com/2013/11/28/interview-der-rotebrauseblogger-im-gesprach/

Icha glaube es lohnt sich, sich das mal in Gänze durchzulesen.


Tsubasa
4. Dezember 2013 um 11:18  |  215188

@Sir: Wer war denn der Chef der Finanzen damals? Der Retter von heute, genau!

@apo: Die Aufzählung der Nationalspieler ist genauso Fakt wie, dass wir Aufsteiger sind. Beides ist natürlich nur die halbe Wahrheit. Das stimmt.

Ansonsten sind wir halt mal anderer Meinung. Das ist okay.


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 11:29  |  215189

@Sir Henry // 4. Dez 2013 um 11:10:

Ich bitte aber darum, dass auch die damaligen Spieler erwähnt werden, die während der Amtszeit von DH zweimal die Berechtigung zur CL-Qualifikation (einmal gegen Hannover 96 und einmal gegen Gelsenkirchen/Karlsruher SC) verspielt haben.

Wie würde damit nur heute der Kontostand von Hertha BSC lauten?


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 11:32  |  215190

@jap_de_mos // 4. Dez 2013 um 11:12:

Zu Deinem Kommentar fällt mir in den letzten Wochen immer wieder Erich „Ete“ Beer ein, der wunderbare Fernschüsse abgeben und damit Tore erzielen konnte.

In den letzten Spielen hatte ich das Gefühl, dass der Ball in das gegnerische Tor getragen werden sollte, anstatt einfach einmal direkt abzuschließen.


Ursula
4. Dezember 2013 um 11:55  |  215191

„Siegen setzen auch Zusatzkräfte frei.“…..

Genauso ist es @ Tsubasa!

Was ich schon seit geraumer Zeit prognostiziere,
aber mich versteht man ja nicht, das Problem der
Hertha ist die Psyche!!!

Noch einmal, ich kann nicht ungestraft einen
„Riesenaufwand“ leichtathletischer „Ausdauer-
übungen“ bestreiten, ohne zu „finishen“….

…ohne Erfolgserlebnis!!!

Wenn ich meinen Freund, den erstaunlichen
Skjelbred nehme, ist der hohl, hat resigniert,
daher fehlt ihm jede Frische und spielerische
Inspiration, wenn man wie ER und ANDERE
am Limit spielen und laufen, laufen, laufen….

…bis hin zum „Kotzen“!

UND EINIGE noch (schwer) angeschlagen sind,
beginnt, hoffentlich nicht, (fast) immer eine
Negativspirale, nicht unbedingt sichtbar, in
den Köpfen eben, was man nicht verdrängen
kann, weil es passiert, wenn man sich nicht
wenigstens GANZ „klitzeklein“ belohnt!

UND dann kommen die ganzen „Negativ-
festellungen“ auf, wie doppelt und dreifach
besetzter Kader, aber ohne BRAUCHBARE
Alternativen, fehlende Stzürmerqualitäten,
mit ebenfalls resignierendem „Einmannsturm“
RAMOS und der fehlende Baumjohann, den
KEINER ersetzen kann, weil man ja nicht
einmal ahnen konnte, wie DER so einschlägt etc.,
etc., etc., etc…..

Im übrigen bin ich in vielen Punkten bei
@ Tsubasa, wen wundert`s, aber auch bei
@ apo, das muss kein Widerspruch sei!

Der Pokal hätte gut für Herthas SEELE, und als
„Nebeneffekt“ für den Geldbeutel sein können!

Ich habe aber z. Z. wenig Zeit, um das noch
einmal, wenn nicht z. T. schon viel länger her,
und vor- und gestern geschehen, vertiefend zu
begründen! Schönen Tag!


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 11:58  |  215192

@Ursula // 4. Dez 2013 um 11:55:

Na, dann sind wir ja schon mindestens 3 bis ? Personen, die die selben Gedankengänge haben.


Ursula
4. Dezember 2013 um 12:03  |  215193

UND „Hbsc1892“, ein Törchen und ein
Pünktchen zur rechten Zeit und mein
„alter Freund“ Dieter Hoeneß wäre
als „größter Herthaner aller Zeiten“
in die Geschicht eingegangen….

….und Hertha schriebe „schwarze Zahlen“!!!


Kamikater
4. Dezember 2013 um 12:07  |  215194

@Tsubasa
Der Forderung nach mehr Gewinnermentalität stehe ich insbesondere bei den Fans mehr als offen gegenüber. Und auf dem Rasen ist das genauso noch besser umsetzbar. 100%ig!

@Sir
Da hast Du vollkommen Recht, ist ein alter sächsischer Hut! Naja, irgendwie dachte ich, die inzwischen mal ein Stückchen weiter sind, jetzt wo es sportlich ja klarer nach oben geht. Daher hat mich diese Meldung dann doch ein wenig stutzig gemacht.


Kamikater
4. Dezember 2013 um 12:09  |  215195

@herthabscberlin1892
Ja, das mit dem Ball ins Tor tragen, das ist mir auch schon aufgefallen. Da ist niemand der Mal aus der zweiten Reihe schießt. Das nervt mich total, dass ich ganz häufig denke dass wir zu zögerlich, zaghaft, vorsichtig und viel zu nett spielen.


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 12:09  |  215196

@Ursula // 4. Dez 2013 um 12:03:

Genauso sieht es aus, mein Gedanke fällt sofort auf das 0:0 gegen Hannover 96 am 34. Spieltag vor ausverkauftem Haus am 21.05.2005:

http://www.fussballdaten.de/bundesliga/2005/34/herthabsc-hannover/

Das Spiel lief damals gerade 60 Sekunden, als ich (wirklich war) zu meiner Frau sagte, dass Hertha heute kein Tor schießen wird – es war einfach ein Bauchgefühl – zumal sich der Rasen durch das Turnfest in einem schlimmen Zustand befunden hatte.


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 12:12  |  215197

@Kamikater // 4. Dez 2013 um 12:09:

Also muss jemand bei Hertha BSC den Spielern einfach ‚mal z.B. das 1:0 von Erich Beer gegen Roter Stern Belgrad auf Video vorführen 😉 .


Freitag
4. Dezember 2013 um 12:12  |  215198

@herthabscberlin1892
@Tsubasa
Ich will garnicht Hertha’s derzeitigen Status als Aufsteiger zementieren. Ich warne lediglich davor den erstaunlichen und vor dieser Saison von mir jedenfalls nicht erwarteten guten Verlauf als Indiz zu nehmen, die Mannschaft könnte bereits jetzt mehr erreichen bzw. hätte bereits mehr erreichen können. Ich plädiere dafür, dieser Mannschaft ganz einfach Zeit zugeben, sich zu entwickeln. Das heißt aus meiner Sicht, zur nächsten Saison finanziell machbare Verstärkungen zu holen (ich hoffe natürlich, Baumi findet zu der gezeigten Stärke zurück), um sich dann Schritt für Schritt in der ersten Liga zu etablieren. Die finanziellen Möglichkeiten der derzeitigen Top 3 werden WIR in absehbarer Zeit sicher nicht erreichen; den weißen Ritter / arabischen Scheich oder ähnliche Fantasie-Gestalten sehe ich nicht; ich bin mir auch nicht sicher, ob das der richtige Weg wäre.
Die Vorgehensweise des dicken Dieter (alles auf Rot) hätte klappen können, hat es aber nicht; diesen Weg kann man auch nur EINMAL gegen.
Aber alles nur meine Meinung.


Freitag
4. Dezember 2013 um 12:14  |  215199

Nachtrag zu eben:
Pokal kann man in Zukunft natürlich auch mal wieder versuchen 😎


hurdiegerdie
4. Dezember 2013 um 12:16  |  215200

Also wir hatten eine sehr gute Zweitligamannschaft, deren herausragender Akteur nicht erstligatauglich ist. Dazu kamen:
ein Enkauf in der zweiten Liga, der sich schnell verletzte,
ein Enkauf der bei einem Mitkonkurrenten um den Abstieg nur noch auf der Reservebank sass, einen Einkauf beim Absteiger der ersten Liga, der jetzt weiter durchgereicht wird. Und dann kam Hatschi.
Den Aufall von Baumi mussten wir durch die Ver-Leihe unseres zweiten guten Stürmers kompensieren und Cigerci war doch auch nur Bankspieler.

Ich finde es toll was diese last-Exit Kader bisher geleistet hat, auch wenn er noch lange nicht durch ist. Ein Klassenerhalt über Relegation wäre ein Erfolg, mehr eine Sensation.


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 12:21  |  215201

@Freitag // 4. Dez 2013 um 12:12:

Bloß keinen Scheich, Hertha soll niemals so „enden“, wie z.B. Leipzig, Paris etc. – dann lieber so, wie bisher (in dieser Saison).


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 12:27  |  215202

@hurdiegerdie // 4. Dez 2013 um 12:16:

„Ich finde es toll was diese last-Exit Kader bisher geleistet hat, auch wenn er noch lange nicht durch ist. Ein Klassenerhalt über Relegation wäre ein Erfolg, mehr eine Sensation.“

Ich finde nicht, dass wir lediglich über einen „Last-Exit“-Kader verfügen.

Ich finde auch nicht, dass ein Klassenerhalt über Relegation ein Erfolg bzw. Platz 15 eine Sensation wäre.

Das ist für mich zu viel Demut und viel zu wenig Selbstbewußtsein.


Sir Henry
4. Dezember 2013 um 12:27  |  215203

Wüsste nicht, dass Leipzig bereits „geendet“ ist. Das fängt da gerade erst an.


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 12:29  |  215204

@Sir Henry // 4. Dez 2013 um 12:27:

„Enden“ im Sinne von 100%iger Fremdbestimmung 😉 .


Freitag
4. Dezember 2013 um 12:32  |  215205

@herthabscberlin1892 // 4. Dez 2013 um 12:21
…….“dann lieber so, wie bisher (in dieser Saison)“
Genau erstmal auf’m Teppich bleiben und nicht auf jeden fliegenden Teppich steigen.
Mit Demut hat das in meinen Augen nichts zu tun.
„Für Fr. Nietzsche gehört Demut zu den gefährlichen, verleumderischen Idealen, hinter denen sich Feigheit und Schwäche, daher auch Ergebung in Gott verstecken.“


Freitag
4. Dezember 2013 um 12:42  |  215206

es sollte ja noch weitergehen…….
Mit Demut kommt die Mannschaft nicht weiter. Mir gefällte das selbstbewusste Auftreten der Mannschaft, der Spieler und auch des Vereins ohne die Großkotzigkeit vergangener Zeiten, die uns finanziell an den Rand des Ruins gebracht haben. Viele hätten es gerne gesehen, wenn wir einfach weitergemacht hätten und den Rand überschritten hätten.


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 12:53  |  215207

Und auch deshalb war und ist (und wird es auch immer bleiben) Hertha BSC mein bzw. unser Verein:

http://www.herthabsc.de/de/nachwuchs/nachwuchsweihnachtsfeier/page/3979–52-52–52.html#.Up8XXCfTpQs

Tolle Fotos!


hurdiegerdie
4. Dezember 2013 um 13:22  |  215208

Und für mich hat das nichts mit Demut oder fehlendem Selbstbewusstsein zu tun.

Nicht vergessen, die scheinbar (sic) gute finanzielle Bilanz hängt damit zusammen, dass man Raffa gut verkaufen konnte und 10 Mio zukünftige Einnahmen eingesetzt hat (so nur meine Meinung). Die 2. Liga kostete uns 15 Mio über den Daumen) und das zweimal. Dazu kommen sich fortsetzende Verluste über die Fernsehvermarktungstabelle.

Ich sage ja nicht, dies ist eine schlechte Mannschaft. Es ist eine Mannschaft am letzten Ende des noch finanziell Machbaren. Ich stelle mir deshalb auch immer die Frage nach den Alternativen.

Wenn Hertha erhöhten Laufaufwand betreibt und damit nicht finishen kann (@Ursula), was ist die Konsequenz? Die Laufarbeit einstellen, weil es weniger frustriert? Hertha kann mit dem Kader nicht mehr viel machen, sie werden diesen Aufwand weiter betreiben müssen mit dem vorhandenen Kader. Solange sie sich ab und zu belohnt, bzw. so weit belohnt, dass es für den Klassenerhalt reicht, bin ich zufrieden.

Hier gibt’s ja immer die Unken gegen Blau-weiss-Seher Diskussion, die für mich kein Widerspruch ist (btw). Ich finde, die Manschaft hat mit den gegeben Möglichkeiten Hervorragendes geleistet, ob es reichen wird, wird man sehen.


Kamikater
4. Dezember 2013 um 13:23  |  215209

@hbsc1892
Das Thema „Fremdbestimmung“ kann man aber auch ganz anders interpretieren.

Frag mal in Freiburg oder isnbesondere Gelsenkirchen nach. Da gibt es die Fangemeinschaften, die ein Verein im Verein bilden. Da kann niemand mehr einfach den Club steuern. Das geht mitunter soweit, wie die Beine der Schlagzeilen in der Boulevardpresse tragen.

Das ist wesentlich schlimmer als das, was bisher bei RB Leipzig passiert. Da hat sich nämlich niemand in der Wolle, da es eh ein Retortenclub ist, genau wie in Hoffendem oder Wolfsburg. Da soll auch kein anderer mitbestimmen.

Es ist die Frage, wo man herkommt und was für den Verein in Zukunft das beste ist. Die Diskussion ist natürlich logischwerweise für jeden fan in jedem Club immer brisant. Aber es gibt ja auch weitaus mehr Konstruktionen, als von Scheichs zu sprechen.

Dennoch ist in der französischen Hauptstadt sicherlich keiner böse, international ansprechenden Fussball zu sehen, mit den größten Stars, die der Rummel bietet. Denn was wäre die Alternative? vor genauso leeren Rängen zu kicken wie die 50 Jahre vorher.

Nicht jeder fremde Geldgeber bedeutet, dass man im Club nichts mehr zu sagen hat. Ich finde, diese Debatte wird ehrlich gesagt immer mit zuviel Neid, Missgunst und Eitelkeiten geführt.

Es gibt mit Sicherheit weitaus mehr Menschen, die in diesen Clubs, bei denen es Jahrzehnte nichts, aber auch gar nichts zu jubeln gab, plötzlich was zu holen gibt, als Gegner existieren.

Ich selber finde es aber krude, dass sich ein Sponsor derart aus dem Nichts eines Kuhkaffs oder eines zuvor zwangsfusionierten Retortenvereins aufbaut, statt eine existierende Bundesligamannschaft zu nehmen. Aber den meisten gehts eben genau darum, Angst vor der „Mitbestimmung“ zu haben. Ein wirklicher Dialog zwischen den Befürwortern und den Gegnern einer Investition findet nur selten statt.


4. Dezember 2013 um 13:30  |  215210

Bin absolut bei @hurdi um 12:16 Das ist auch meine Ausgangslage. Das ist die realistischere Einschätzung des eigenen Kaders(für mich).
Bevor wir Nietzsche , der in seiner Zeit, als die Kirche einen völlig anderen Stellenwert hatte, als das Wort „Aufklärung“ weder in der einen noch der anderen Bedeutung dem Allgemeinbewusstsein bekannt war, zitieren und dessen Wertezertrümmerung auf unser Dasein im werteentkernten 21. Jhdt. anwenden.. möchte ich hoffen, dass wir weiterhin selbstbewusst und bescheiden zugleich, unsere Kräfte realistisch einschätzen können..
Zu DH: will man dessen Schaffen für Hertha gerecht werden, muss man die Ambivalenz aushalten: er ist knapp gescheitert. Aber er ist gescheitert. Andererseits ist er (auch nicht) nicht die Wurzel aller derzeitigen Schwierigkeiten. Zu seiner Zeit war sein Managerverhalten das in der Branche übliche. Heute sind wir geläutert und vorsichtig(er). Punkt. Wir bleiben mal im Heute und auf dem Teppich, der eben noch kein fliegender ist..


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 13:36  |  215211

@Kamikater // 4. Dez 2013 um 13:23:

Es ist lediglich meine persönliche Meinung zu:

„Dennoch ist in der französischen Hauptstadt sicherlich keiner böse, international ansprechenden Fussball zu sehen, mit den größten Stars, die der Rummel bietet. Denn was wäre die Alternative? Vor genauso leeren Rängen zu kicken wie die 50 Jahre vorher.“

Ich sehe lieber Schulz, Mukhtar, Brooks etc. und eine Mannschaft im Mittelfeld der 1. Bundesliga als z.B. Ibrahimovic, der in Paris wohl nur wegen des hohen Salärs spielt und auch nur in Paris verpflichtet werden konnte, weil es dort nun eine Gelddruckmaschine in Form von Investoren gibt.

Sicherlich dreht sich im im heutigen Fussball leider alles um das Geld, jeder Verein benötigt Sponsoren und Partner – für mich ist es auch in gewisser Form in Ordnung – jedoch nicht so, wie z.B. in Paris.


alorenza
4. Dezember 2013 um 13:37  |  215212

Offtopic:

Die 3 mal 10 Hertha-Player-Cards aus meiner Schatztruhe gehen jetzt raus.

10 an @herthabscberlin1892 sind unterwegs

10 weitere hat @fechibaby abgetreten, sind ebenfalls in VErsandvorbereitung.

Fehlt meiner Erinnerung noch @etebeer von dem ich keine Anschrift habe???


Exil-Schorfheider
4. Dezember 2013 um 13:48  |  215213

herthabscberlin1892 // 4. Dez 2013 um 11:29

Sorry, selbst wenn sich Hertha BSC für die Quali-Spiele qualifiziert hätte, hätte der Verein diese erstmal gewinnen müssen.
Viele vergessen meiner Meinung nach, dass DH immer dann Geld in die Hand genommen hat, wenn keines oder wenig da war… ergo müsste die Verschuldung dann höher sein… duck und wech…


Kamikater
4. Dezember 2013 um 13:56  |  215214

@hbsc1892
Ja, aber wie lange wirst Du die noch sehen in der 1.Liga?

Wenn die DFL und der DFB die Schrauben für negatives EK noch enger zudrehen, geht uns der Atem aus. Spätestens nach einem weiteren Abstieg wäre dann der Ofen aus und zwar ganz und endgültig.

Das ist nämlich die Frage, die sich Fans niemals stellen, die gegen Investoren sind: Was ist, wenn keiner investiert und wir absteigen?

Ehrlich: Mir ist jeder Ölscheich zehn mal lieber, als noch mal die Oberliganummer zwischen Altlüdersdorf und Hürtürkel – und das soll bitte gegen diese beiden altehrwürdigen Vereine nicht despektierlich gemeint sein.

Man sollte sich immer diese Zeiten vor Augen halten:
http://www.weltfussball.de/teams/hertha-bsc/1987/3/

Und ob man das wirklich nochmal will, zweifele ich zumindest mal ganz frech bei jedem hier im Forum an. 😉


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 14:04  |  215215

@Kamikater // 4. Dez 2013 um 13:56:

Dann wird aber der gesamte Fussball in der bisherigen Form im europäischen Bereich sterben.

Hertha BSC liegt in der Rangliste der Höhe des Schuldenstandes in den Top-Ligen Deutschland, England, Spanien, Italien, Frankreich wohl eher im „gesunden“ Bereich.

Ganz klar, wenn Hertha BSC noch einmal in die 2. Bundesliga absteigen sollte (zumindest in den kommenden fünf Jahren), wären wir als „Profiverein“ mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Historie.

Ich bin trotzdem gegen den einen großen Geldgeber bzw. Investor.

Dann lieber 2. oder 3. Liga – und das ist ganz ehrlich gemeint.


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 14:06  |  215216

@alorenza // 4. Dez 2013 um 13:37:

Sende doch einfach 10 + 10 Sammelkarten (von @fechibaby) = 20 Sammelkarten in EINEM Briefumschlag an meinen Sohn 😉


Tsubasa
4. Dezember 2013 um 14:07  |  215217

@herthabsc: Schulden ungleich Schulden… Wir haben Schulden und kein Stadion,Trainingsgelände, teure Spieler…


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 14:09  |  215218

@Exil-Schorfheider // 4. Dez 2013 um 13:48

„herthabscberlin1892 // 4. Dez 2013 um 11:29:
Sorry, selbst wenn sich Hertha BSC für die Quali-Spiele qualifiziert hätte, hätte der Verein diese erstmal gewinnen müssen.“

Korrekt, deshalb hatte ich ja „Berechtigung zur CL-Qualifikation“ geschrieben 😉 .


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 14:10  |  215219

@Tsubasa // 4. Dez 2013 um 14:07:

Hertha BSC hat keine Schulden, lediglich Verbindlichkeiten – und noch ein 😉 .


Elfter Freund
4. Dezember 2013 um 14:11  |  215220

Mal zum Thema Akku leer usw. usf.

Ich habe mir mal den letzten Kicker angetan. Reihenweise Berichte auch von anderen Vereinen, die ebenfalls mit einer Reihe von Verletzten etc. zu tun haben. Nahezu alle Mannschaften sehnen die Winterpause herbei. Wir sind da keine Ausnahme, so dass es kein Wunder ist, dass die Spielweise (mal abgesehen von Baumjohanns Ausfall) der ersten Spiele nicht durchzuhalten ist. Was klagen wir nur auf einem hohem Niveau, nicht zu glauben, wenn ich mir die Prognosen und Hoffnungen zu Beginn der Saison anschaue…


Blauer Montag
4. Dezember 2013 um 14:13  |  215221

Ganz ehrlich gemeinte Frage:
Wieso diskutiert ihr hier gerade über Investoren als Alternative zum Abstieg in die 2. oder 3. Liga?

Es steht weder der Investor noch der Abstieg vor der Tür. In 20 Tagen steht der Weihnachtsmann vor der Tür.


Freitag
4. Dezember 2013 um 14:14  |  215222

@Kamikater // 4. Dez 2013 um 13:56
Natürlich will keiner (?), na ja fast keiner nochmal über die Dörfer ziehen. Also sollte ein nochmaliger Abstieg tunlichst vermieden werden; aber um jeden Preis ? Investoren woher auch immer wollen ihr eingesetztes Kapital verzinst wissen. Man sollte deshalb auch ehrlich sein und sagen: Eintrittspreise wie (noch) bei uns wären dann Geschichte und für viele nicht mehr zu bezahlen.
Zum Glück sind wir ja nur arme Hauptstadt mit einem (zu) großen zugigen Stadion, für das sich kein A…. äh Investor interessiert


Blauer Montag
4. Dezember 2013 um 14:25  |  215223

Wem gehört die riesige, bald 80 Jahre alte Betonschüssel?

Wer mietet die Betonschüssel?

Wer füllt die Betonschüssel?

Wo ist das Problem?


Freitag
4. Dezember 2013 um 14:28  |  215224

@Blauer Montag // 4. Dez 2013 um 14:25
ich hab kein Problem; ich guck ja auch nur Fußball
😀


Kamikater
4. Dezember 2013 um 14:39  |  215225

@BM
Die Diskussion begann mit einem Link zu den 9 Mitgliedern von RB Leipzsch.


sunny1703
4. Dezember 2013 um 14:45  |  215226

Zum sportlichen momentan nur so viel, mit 19 oder 20 Punkten wäre ich nach der bisherigen Hinrunde unzufrieden. 21 Punkte sind Pflicht und ab 22 beginnt die Zugabe. Und wie sie das holen ist mir egal.

Dass vorne ein oder sogar zwei Probleme existenz sind , ich glaube das sehen sogar die Jungs mit den Herthabrillen. 🙂
Aber wie sehr Bedarf besteht, kann erst nach der Hinrunde beurteilt werden.

Am liebsten ein Sieg in Braunschweig und dann ist der Rest der Hinrunde Zugabe.

Was D.Hoeness angeht, so glaube ich, unter ihm wären wir nicht abgestiegen. Die Sache mit den Schulden ist wirklich unschön, aber meine Vermutung geht dahin, der DFB hätte uns in Liga 1 Lizenz auf Lizenz erteilt ,mit Auflagen, aber nicht rausgesetzt, inzwischen sind wir Hauptstadt, und nach den Schuldenmachfreibriefen für Dortmund und Schalke, hätten sie bei einem anderen Entscheid gegenüber Hertha sich lächerlich gemacht und die Politik auf den Plan gerufen.

Zum Thema Investoren nur so viel. Red Bull ist für mich die Verarschung des deutschen Fußball und des deutschen Fußballfans schlechthin. Mit irgendwelchen taschenspielertricks wie Hütchenspieler auf der Straße zusammen mit einer Angst vieler Landesfunktionäre vor der Macht von Matteschitz existiert dieser Verein überhaupt noch.
Entweder jeder Verein egal aus welcher Liga darf sich Sponsoren suchen , das heißt 50+1 wird abgeschafft oder alle Vereine die das machen fliegen raus. Hier ist also die Frage wollen wir noch eine Liga, die zwar schon genug vom Kapital abhängig ist,m die jedoch immer noch durch sportliche Leistungen Vereine nach oben bringt oder wollen wir eine Liga der Investoren? Ob Hertha mit Scheich xy besser ist als jetzt,ist fraglich.
Ich möchte jedenfalls keine Heuschrecken wie teilweise in England in unserer aller Lieblingssport sehen.

Dass Fußball im Stadion, dann für den Normalverdiener kaum noch erschwinglich ist, wäre den Werbeheinis und Tv Machern vermutlich Recht. Keine unschönen Bilder mehr von nichtpassenden fans und stimmung wie beim reichsparteitag oder von der Platte.

Nein danke!

lg sunny


sunny1703
4. Dezember 2013 um 14:47  |  215227

Entweder jeder Verein egal aus welcher Liga darf sich Investoren (nicht Sponsoren natürlich) suchen

lg sunny


Blauer Montag
4. Dezember 2013 um 14:55  |  215228

Danke für den Hinweis k@mi um14:39 Uhr.
Aus Zeitgründen erspare ich mir das Lesen der weiteren Kommentare.

Ich bin kein Investor.
Ich bin Zuschauer.
Ich kann frei entscheiden, wie oft ich ins Stadion gehen, und wieviel Geld ich dafür ausgeben möchte. Derzeit habe ich eher zu wenig Zeit. 30 bis 30 Euro je Besuch (Eintrittskarte + Catering vor, während und nach dem Spiel 😉 ) sind derzeit kein Problem. Drückt mir bitte alle die Daumen, dass ich meine derzeit finanziell komfortable Situation noch lange bei guter Gesundheit mit Euch zusammen genießen kann – im Stadion oder irgendwo anders auf diesem Planeten.


cameo
4. Dezember 2013 um 14:58  |  215229

@sunny: „Red Bull ist für mich die Verarschung des deutschen Fußball und des deutschen Fußballfans schlechthin.“

Das Problem fängt doch dort an, wo alle diese süßliche rote Brühe saufen.


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 15:01  |  215230

@Blauer Montag // 4. Dez 2013 um 14:55:

„…dass ich meine derzeit finanziell komfortable Situation noch lange bei guter Gesundheit mit Euch zusammen genießen kann – im Stadion oder irgendwo anders auf diesem Planeten.“

Wann und wo treffen wir uns? Ich habe da noch ein paar Wünsche… 🙂 .


Blauer Montag
4. Dezember 2013 um 15:02  |  215231

Red Bull gewann 2001 den deutschen Marketingpreis.

Die wissen, was sie tun.
http://www.marketingverband.de/auszeichnungen/deutscher-marketing-preis/preistraeger/


Blauer Montag
4. Dezember 2013 um 15:04  |  215232

Mi und/oder Fr in der KW 50/2013 @hb92.
Ort und Zeit sind bekannt – zumindest stehen diese bereits in meinem Kalender.


Freitag
4. Dezember 2013 um 15:06  |  215233

@Blauer Montag // 4. Dez 2013 um 15:02
die wissen in der Tat, was sie tun. Ein heller Kopf in diesem Kreis schrieb doch was vom „Marketingtool“ der Brausefirma in Bezug auf RBL


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 15:06  |  215234

@Blauer Montag // 4. Dez 2013 um 15:04:

1:0 für Dich!


Blauer Montag
4. Dezember 2013 um 15:09  |  215235

Wie geht’s eigentlich Robinson, Freitag? 😉


etebeer
4. Dezember 2013 um 15:09  |  215236

@alorenza // 4. Dez 2013 um 13:37
die hatte ich vor einiger Zeit hier im Blog gepostet
Ich habe aber zwischenzeitlich im Blog gelesen das der Sohn von @herthabscberlin1892 die Hertha Player-Cards sammelt, deshalb würde es mir eine Freude machen diese Cards an jungen Hertha-Fan abzugeben 🙂

vielen Dank und Grüße aus dem NOCH sturmfreien Hamburg


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 15:15  |  215237

@etebeer // 4. Dez 2013 um 15:09:

Tausend Dank – erst das Treffen meines Sohnes mit Thomas Kraft in der letzten Woche und jetzt zwei so generöse IMMER HERTHANER!

Ihr seid super!


berliner_030
4. Dezember 2013 um 15:17  |  215238

Hier im Blog wird ganz schön oft Red Bull Schleichwerbung gemacht. Gebt es zu ihr werdet dafür bezahlt! 😀


Freitag
4. Dezember 2013 um 15:19  |  215239

@Blauer Montag // 4. Dez 2013 um 15:09
hat heute frei, deshalb hab ich heute ja auch Zeit 😎


jenseits
4. Dezember 2013 um 15:22  |  215240

@Freitag // 4. Dez 2013 um 15:06

Genau. Der helle Kopf ist @f.a.y., die einen super Blogeintrag zum Thema schrieb.


Blauer Montag
4. Dezember 2013 um 15:23  |  215241

😎 cool @Freitag 😎


Sir Henry
4. Dezember 2013 um 15:25  |  215242

OT Weihnachtssingen

Wer es nicht aushalten kann, möge jetzt bitte wegschalten:

am 23.12. ist Weihnachtssingen in der Alten Försterei. Ich war letztes Jahr bereits vor Ort und möchte auch dieses Jahr wieder hin.

Wer möchte mich begleiten?


Blauer Montag
4. Dezember 2013 um 15:26  |  215243

„Der helle Kopf ist @f.a.y., die einen super Blogeintrag zum Thema schrieb.“

Wann denn, Badeentchen? 😉
Wann schrieb f.a.y. diesen Beitrag?


jenseits
4. Dezember 2013 um 15:30  |  215244

@Blauer Montag

Ich glaube, vor dem Testspiel gegen RBL.


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 15:51  |  215245

Den Link zu „Mourinho sagt: Ronny ist ein Idiot“ bitte selbst „googeln“.


Tsubasa
4. Dezember 2013 um 15:58  |  215246

Mourinho knows


4. Dezember 2013 um 16:18  |  215248

das muss man sich mal reinziehen: der Berater wendet sich vom Schützling ab..Wer jetzt noch Hertha / Luhukay verantwortlich machen möchte, dem unterstelle ich a) Naivität oder B) guten Willen..
(Mein Zorn am Anfang der Saison war anscheinend doch nicht übertrieben..)


4. Dezember 2013 um 16:18  |  215249

edit: b) keinen guten Willen 🙄


etebeer
4. Dezember 2013 um 16:35  |  215250

gerne @hbs1892
Ein Herthaner hat es in HH ungleich schwerer, Frau HSV, Tochter STP, nur wer gewinnt darf die Fahne hissen. 🙂


sunny1703
4. Dezember 2013 um 16:38  |  215251

@Ronny

Wenn wirklich alles so schlimm ist,wie beschrieben, rege ich mich nur über diese Profi Pfei…oder Lusch.. auf, die bei der U 23 Stammspieler sind und nicht schaffen mit ihren Leistungen, eine solchen scheinbaren“ Antiprofi „wie Ronny von der Bank in die U23 zu spielen. Ich empfehle ausmisten unter diesen Spielern, sollte der Zustand bis zur Winterpause anhalten.

lg sunny


Freitag
4. Dezember 2013 um 16:48  |  215252

@Ronny
in der Tat hartes Brot, was der Berater oder besser Betreuer von sich gibt; wenns denn so stimmt, was in dem „Blatt“ steht. Ansonsten ist hier doch schon zu dieser Personalie bereits alles gesagt. Ich warte ab, was zum Rückrundenstart gelaufen ist oder auch nicht. Hoffnung auf Besserung habe ich allerdings auch nicht mehr.


coconut
4. Dezember 2013 um 16:57  |  215253

Nun ja. Das Zitat deutet aber andererseits darauf hin das Ronny sehr wohl 1.Liga könnte…
wenn er denn nur ernsthaft wollte….
Meine Rede….
Bei mir ist Ronny derzeit auch „unten durch“.

Zitat:
„Mourinho sagte mir: Ronny ist ein Idiot! Weil er einer der besten Spieler in der Bundesliga sein könnte, wenn er sich professionell verhalten würde.“
Quelle:
http://sportbild.bild.de/SPORT/bundesliga/vereine/hertha-bsc/2013/12/04/herthas-problem-profi/mourinho-sagt-ronny-ist-ein-idiot.html

@Sunny
Das ist sicherlich richtig.
Ich vermute das Ronny deshalb auf die Bank darf, weil er trotz seiner nicht vorhandenen Fitness eben dennoch für diese besonderen Momente (zB.Hannover 96) gut genug ist.


Blauer Montag
4. Dezember 2013 um 17:04  |  215254

gunnery sergeant hartman,

bringe bitte Ronny zum LAUFEN ❗


Kamikater
4. Dezember 2013 um 17:09  |  215255

@Ronny
Unabhängig davon, dass diese Stroy nicht wirklich viel Neuigkeitswert beinhaltet, steht da nicht drin, dass sich sein Berater von Ronny abwendet.

Da steht drin, dass er sich sehr für ihn eingesetzt hat, obwohl die Fitnesswerte nicht gut waren. Und dass er, wenn es nicht besser würde, ihn eventuelle fallen ließe.

Das ist auch gut, ihm rechtzeitig mal aus einer anderen Richtung ein Warnschuss zu geben. Die Frage ist nämlich grundsätzlich eine andere: Woran messe ich die Leistungsbereitschaft, den Vertrag als hochbezahlter Profisportler zu erfüllen?

Sprich: Ab wann, also ab welchem Zustand, dürfte ein Verein ihm fristlos kündigen oder wäre eine Kündigung wegen schlechter Fitnesswerte unzulässig?

Da würde mich mal das deutsche Arbeitsrecht interessieren. Ich glaube aber nicht, dass das ein Kündigungsgrund sein kann, obwohl es das geben müsste.


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 17:16  |  215256

etebeer // 4. Dez 2013 um 16:35:

Da liegst Du mit der Siegerfahne hissen aber momentan vorne (2. Bundesliga zählt nicht) 😉


monitor
4. Dezember 2013 um 17:23  |  215257

Ich glaube unsere Verantwortlichen bei Hertha werden froh sein, wenn die Hinrunde irgendwie überstanden ist und der einstellige Tabellenplatz gehalten werden kann.

Die Spieler scheinen am Ende ihrer Kräfte angelangt zu sein, was bei der kraftraubenden Spielweise kein Wunder ist.

Wer Langkamp da hinten vertreten kann ist irgendwie zweitrangig, wenn der andere IV auch schon eine Notlösung ist, wenn auch eine sehr gute.

Ich denke auch nicht das man in Berlin zu schnell zufrieden ist, wenn man sich als Aufsteiger wacker behauptet, immer unter den Top Ten war und jetzt ein kleiner Einbruch kommt. Ich nenne eine solche Zufriedenheit „vernünftig!“

Luhukay und Preetz brauchen Zeit, weil kein Geld vorhanden, um den Kader behutsam umzubauen.
Einige beklagen die Nichtberücksichtigung von Niemeyer und Kluge. Ich denke, es ist ein Zeichen der Verbesserung des Kaders. Die jetzt dort eingestzten Spieler scheinen mir die bessere Fußballer zu sein.

Seit Luhukay sind Neuverpflichtungen immer gleich Verbesserungen gewesen. Das ist in einer Zweitligamannschaft in der 1. Liga sicher kein Hit, bei Hertha aber nicht selbstverständlich gewesen.

Meine Vermutung ist, dass der Micha in Absprache mit Jos für die Winterpause schon was im Plan hat. Da Hertha attraktiver ist, als befürchtet, könnte der eine oder andere unzufriedene, aber gute Spieler gern an die Spree kommen.

Zu Ronny sage ich lieber nichts. Der steht sich wahrscheinlich selbst im Weg.
…Upss, und ich sag noch ich sag nix…..


Blauer Montag
4. Dezember 2013 um 17:28  |  215258

Eine fristlose Kündigung wegen mangelnder Fitnesswerte?? 😕

Eine Kündigungsschutzklage des betroffenen Arbeitnehmers wäre vermutlich erfolgreich.
Aber wenn erst die Juristen ran müssen ….

Lasse Ölström schrieb bereits: „Auf hoher See und vor Gericht bist du in Gottes Hand.“


Blauer Montag
4. Dezember 2013 um 17:32  |  215259

monitor // 4. Dez 2013 um 17:23

Ich glaube unsere Verantwortlichen bei Hertha werden froh sein, wenn die Hinrunde irgendwie überstanden ist und der einstellige Tabellenplatz gehalten werden kann.

Ich bin kein Verantwortlicher, wäre aber genauso froh. 😀 Ein einstelliger Tabellenplatz zu Beginn der Rückrunde läge über meinen Erwartungen am Anfang der Saison.

Der Druck zwischen meinen Ohren beim Blick auf Hertha will noch nicht nachlassen. Ich kann mich schwer auf die Arbeit konzentrieren.

Mach hinne BM, schreib schneller. 🙄


Kamikater
4. Dezember 2013 um 17:33  |  215260

@BM
Lasse scheint aber ganz schön mit dem Orkantief über dem Nordmeer zu kämpfen. Der ist ja fast völlig in der Versenkung verschwunden…


Blauer Montag
4. Dezember 2013 um 17:37  |  215261

Jepp k@mi,
hoffentlich erreicht er einen sicheren Hafen.


monitor
4. Dezember 2013 um 17:39  |  215262

@BM

So eine ähnlich Gesangsdarbietung hatte Sergeant Highway auch zu bieten 😉

http://youtu.be/NoLx9ADCWqA


monitor
4. Dezember 2013 um 17:39  |  215263

Leider nicht in der deutschen Fassung zu finden


4. Dezember 2013 um 17:46  |  215264

4. Dezember 2013 um 17:48  |  215265

😆 monitor // 4. Dez 2013 um 17:39 😆


monitor
4. Dezember 2013 um 17:51  |  215266

Meine Nachbarn hören gerade Johnny be Good…

…ob sie wollen oder nicht! 🙂

Echt klasse der Spruch!


Kamikater
4. Dezember 2013 um 17:53  |  215267

@Ronny
Ehrlich gesagt müßte man bei Ronny auch mal einen ausführlicheren Gesundheitscheck machen, als Laktat- und Fitnesstests. Ich weiß ja nicht, ob jemand mal an Dinge wie Depressionen, Schilddrüse, Unverträglichkeiten bzw. Allergien, Kardioprobleme, etc. gedacht hat.

Es gibt nämlich viele Dinge, die man nicht so einfach feststellen kann und die ein Patient auch gar nicht merken muss/kann. Aber irgendwie würde das die verschiedenen Lestungskurven innerhalb eines Jahres erklären.

Ich kann mir das Wort Motivation alleine nicht als Ursache vorstellen.


monitor
4. Dezember 2013 um 17:54  |  215268

Gunnery Sergeant Highway ist meine gute Laune Pille, wenn ich mal ziemlich mies drauf bin.

Kann ich Clint Eastwood Fans mit Humor nur empfehlen.


jenseits
4. Dezember 2013 um 17:56  |  215269

Ben-Hatira ist während des Trainings umgeknickt und musste es abbrechen.

Ich fürchte, nun erhält er gezwungenermaßen seine Pause, um sich zu schonen und seine Schambeinentzündung zu kurieren…

http://www.herthabsc.de/de/teams/das-training-am-mittwoch/page/3999–45-45–45.html


monitor
4. Dezember 2013 um 18:00  |  215270

@Kamikater 17:53

Ehrlich gesagt müßte man bei Ronny auch mal einen ausführlicheren Gesundheitscheck machen, als Laktat- und Fitnesstests. Ich weiß ja nicht, ob jemand mal an Dinge wie Depressionen, Schilddrüse, Unverträglichkeiten bzw. Allergien, Kardioprobleme, etc. gedacht hat.

Ist es nicht Ronnys ganz eigene Entscheidung wie er sein Leben gestaltet? Sollte ein unzufriedener Arbeitgeber wirklich solch drastische Mittel an die Hand bekommen, um einen lebenslustigen Faulenzer zum Workaholic zu trietzen?


monitor
4. Dezember 2013 um 18:01  |  215271

@jenseits

Passt ins Bild, die Pause wird Hertha gut tun.


4. Dezember 2013 um 18:07  |  215272

Ach Nein k@mi,
diese Ferndiagnosen gefallen mir gar nicht.

Als ich das letzte Mal im September am Schenckendorffplatz war, kam Ronny gut gelaunt vom Platz, um seine Frau und seine Kinder zu begrüßen. Er sah rundum zufrieden aus.


herthabscberlin1892
4. Dezember 2013 um 18:08  |  215273

@jenseits // 4. Dez 2013 um 17:56:

Das ist das erste Mal, dass ich mich über das Malheur des Umknickens bei einem unserer Spieler freue, denn jetzt MUSS er sich endlich schonen, um komplett gesund zu werden.

Dann kann er in der Rückrunde wieder voll an- und eingreifen.


4. Dezember 2013 um 18:10  |  215274

Dreh halt noch mal die Boxen auf 😆 :mrgreen:


Beyonce – Proud Mary Live [ Tribute for Tina Turner ]


4. Dezember 2013 um 18:11  |  215275

Wooooooooo steckt überhaupt rasi_hasi? :mrgreen:


monitor
4. Dezember 2013 um 18:18  |  215276

@BM 18:10

Nicht schlecht!

Fazit:

Beyonce kann singen.

Tina Turner ist einzigartig!!!


monitor
4. Dezember 2013 um 18:22  |  215277

Sir Henry
4. Dezember 2013 um 18:27  |  215278

@monitor

Schwierig. Nach der Maßgabe wäre es Herthas eigene Entscheidung, wie sie den Spieler bezahlen wollen.

@Kami will ja auf das Thema Vertragsverletzung hinaus. Schwer nachzuweisen.


monitor
4. Dezember 2013 um 18:38  |  215279

Ich glaube Ronny hat alle Energie in die Saison 12/13 gelegt und macht jetzt eine für ihn typische Pause.

Als Mensch kann ich es ihm nicht verdenken.
Immerhin ist er nicht Gründungsmitglied der Trainungsgruppe 2 bei Hertha BSC! 😉
Als Hertha Fan eigentlich auch nicht. Ihm Verstöße gegen seinen Vertrag anzuführen geht mir zu weit.

Jedenfalls werden die Ansprüche an Hertha’s Leistungsvermögen größer und nicht alle Spieler der derzeitigen Mannschaft können die erfüllen. Klingt traurig, ist aber so! 😉


kczyk
4. Dezember 2013 um 18:39  |  215280

>Blauer Montag // 4. Dez 2013 um 14:13
>In 20 Tagen steht der Weihnachtsmann vor der >Tür.

oooohmeingotttt ….. ist das wahr !??


monitor
4. Dezember 2013 um 18:51  |  215285

@kczyk

Weihnachten, Hochzeitstag und Geburtstage sind immer so unerwartet plötzlich da, immer wieder der gleiche Streß.


cameo
4. Dezember 2013 um 19:02  |  215295

@monitor
Spartipp für Weihnachten:
Preissturz bei Christbäumen ab 27. Dez

Anzeige