Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey/ub) – Ein Spiel, das viele Geschichten geschrieben hat. Eine Partie, die ein paar handelnde Personen bei Hertha BSC sehr beruhigen dürfte. Die Berliner gewinnen das Aufsteiger-Duell gegen Eintracht Braunschweig mit 2:0 (1:0) dank der Tore von Adrian Ramos (20. Minute) und Tolga Cigerci (80.). Beide Tore aber bereitet Ronny vor, der erstmals seid Ende September wieder in der Startelf stand.

Die Herthaner klettern durch den Sieg wieder auf Tabellenplatz sieben zurück und haben nun nach 15 Spielen bereits 22 Punkte auf dem Konto. Nach dem Spiel sagte Kapitän Fabian Lustenberger:

„Das sah nicht so schön aus, aber wir haben einen Riesenaufwand betrieben. Ich freue mich über den zweiten Auswärtssieg in Folge und, dass wir jetzt schon die 20-Punkte-Marke übersprungen haben.“
Ein Extra-Lob bekam Ronny von Manager Michael Preetz, der ihn – wie ihr wisst – unter der Woche zum Rapport in sein Büro bat:
„Er hat seine außergewöhnlichen Qualitäten gezeigt. Heute Abend war Ronny mit spielentscheidend.“
Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht sagte nach dem Spiel:
„Ich kann meiner Mannschaft wieder keinen Vorwurf machen. Letztendlich fehlt uns vorne nicht nur die Kaltschnäuzigkeit, sondern auch das Quäntchen Glück.“
Jetzt seid ihr dran: In der Clickshow habt ihr die Gelegenheit, die drei Herthaner zu wählen, die euch gegen Braunschweig am besten gefallen haben (drei Antworten sind möglich).

Meine drei Herthastars gegen Braunschweig sind...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

321
Kommentare

fg
8. Dezember 2013 um 20:07  |  216487

gold?


RobDiao
8. Dezember 2013 um 20:08  |  216488

silber


fg
8. Dezember 2013 um 20:08  |  216489

Und das nach so einem tollen Sieg. Perfecto!


Ursula
8. Dezember 2013 um 20:08  |  216490

Gold? Nee Silber!!!


pathe
8. Dezember 2013 um 20:08  |  216491

Bronze!


Ursula
8. Dezember 2013 um 20:09  |  216493

Reden ist Silber, Schweigen ist Blech, oder nicht?


pathe
8. Dezember 2013 um 20:09  |  216494

Nee, nur der undankbare 4. Platz…
Aber das ist mir nach dem heutigen Sieg auch sowas von schnuppe!
22 Punkte! 7. Platz!! Einfach nur geil!!!
Jetzt noch drei Punkte gegen Bremen und ein Remis in Dortmund!!


RobDiao
8. Dezember 2013 um 20:11  |  216496

Wo istn das Sternchen für die Fan!? …nicht!


teddieber
8. Dezember 2013 um 20:12  |  216499

clickshow funktioniert nicht korrekt


xXx
8. Dezember 2013 um 20:14  |  216500

Super, jetzt schon 22 Punkte zu haben, nochmal am Freitag gegen Bremen punkten und dann wieder die Hinrunde TOP (naja, bis auf das Pokalaus in Kaiserslautern).

Beste Spieler heute Cigerci, Ronny und Ramos. Schulz, Lustenberger, Skjelbred, Brooks und Kraft mittelmäßig bis unauffällig, der Rest eher schwach.


Herthaner!!!
8. Dezember 2013 um 20:14  |  216501

Kann momentan, zumindest bei der Clickshow, nur 1 Sternchen wählen…

Meine 3 Stars: Ronny, Ramos, Cigerci

Dazu noch ein Sonder * für Kinhöfer. Soveräne Leitung. Dazu noch ein sehr angenehmer Kommentator auf Sky. Höre den immer sehr gerne.

Dazu noch 3 Punte mitgenommen, schon 22 gehamstert -> lääääääuft


Traumtänzer
8. Dezember 2013 um 20:17  |  216502

Ronny spielte mal wieder von Beginn an, weil das heute so eine Art Zweitligaspiel war? Nur mal ein ganz böser Gedanke am Rande…

Auswärts beim Tabellenletzten gewinnen, das schafft auch nicht jeder Hertha-Jahrgang. Bin froh, dass die Jungs auf die Zähne gebissen und dagegen gehalten haben. Mit dem Ergebnis kann man mehr als zufrieden sein! Wenngleich es noch keine Nichtabstiegsgarantie ist. Aber zumindest setzen wir uns mit oben fest. Und es ist auch ein Signal an die anderen da oben in diesem nachwievor dichten Mittelfeld.


M
8. Dezember 2013 um 20:17  |  216503

An diesem Spieltag passt alles für die Hertha!!!


jenseits
8. Dezember 2013 um 20:18  |  216504

Man kann nur einen Spieler auswählen!


xXx
8. Dezember 2013 um 20:21  |  216505

Was ich noch erwähnenswert finde: Jetzt ist schon fast die ganze Hinrunde um und bislang haben mit Bayern München, Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg nur 4 Teams weniger Gegentore kassiert, als wir (17). Gladbach hat auch nur 17 Gegentore kassiert, der Rest der Liga größtenteils DEUTLICH mehr (zwischen 23 bis 35).

Die Defensive ist unter Luhukay einfach TOP. Vor allem für einen Aufsteiger.

In der Offensive haben 9 Teams mehr Tore erzielt, als wir. Da muss bei uns die Chancenverwertung noch besser werden, denn Chancen haben wir meistens genug. Dann würden wir uns auch noch öfter belohnen.


jenseits
8. Dezember 2013 um 20:21  |  216506

Egal. Für mich:

Cigerci
Ramos
Schulz


sunny1703
8. Dezember 2013 um 20:24  |  216508

Ich zieh das mal rüber, sorry!

@elaine sonnenschein

Weil Du das geschrieben hast, lasse ich das mal stehen! 🙂

Meine Noten

Kraft 3 kaum geprüft, hatte zwei Unsicherheiten bei hohen Bällen,aber ansonsten mit einer beruhigenden Ausstrahlung.

Ndjeng 3- fing furchtbar an und steigerte sich insbesondere defensiv.
Lustenberger 1- was der dahin an Stellungsspiel leistet ist unglaublich. Zum glück hat JLu auf mich gehört und ihn in der IV gelassen! 😀 Mit Sicherheit WM Spieler
Brooks 2 dachte erst,wo ist er , aber dann immer auffälliger,dirigierte sogar teilweise die Abwehr. In der Form auch bei der WM, hoffe er behält die Form, wird ein interessanter Dreikampf mit Langkamp um diePlätze in der IV.
vd Bergh 4 wurde einige Male überlaufen.

Hosogai 3- fleißig, aber auch unauffälliger als sonst
Cigerci 2, er schafft es noch mich von ihm zu überzeugen 🙂

Skjelbred 2- sehr fleißig,auch in der Arbeit nach hinten
Schulz 3 anfangs sehr gut,baute ab
Ronny 1- wer solche Pässe spielt, solche assits leistet, darf auch einige Meter weniger laufen,aber heute ein Ronny über fast 90 Minuten kaum abfallend und ständig nur durch Fouls zu bremsen.

Ramos 1- ein Tor und ständig in Bewegung, das ist der Klassenunterschied zu PML.

Die Einwechselspieler lasse ich unbenotet.

JLu 1- im grunde alles richtig gemacht, vor allem auf Ronny und Brooks gesetzt.

Kinhöfer 2+ erste Halbzeit einen groben fehler der aber aus seiner Sicht schlecht zu sehen war(Ellbogen gegen Ronny), zweite Halbzeit Klasse, Vorteil für Hertha und Gelb Rot für Braunschweig beim 2:0 war reif fürs lehrbuch.

Hertha Fans, sorry das war wie @dan schrieb zum Fremdschämen,

Kommentator Lindemann gehört aufgrund seiner sachlichen Art uu kommentieren zu den besseren bei SKY.

Für mich gibt es ab heute bis Weihnachten nur noch Zugabepunkte! Danke Jungs! 😀

lg sunny


nordlicht
8. Dezember 2013 um 20:28  |  216510

Toll! 22 Punkte! Weit weg vom Tabellenende. Nun kommen noch 2 Bonusspiele. Ronny passte heute. Es ging gegen Braunschweig. Was mir aufgefallen ist, dass das Mittelfeld mit Ronny lange nicht die gewohnte Stabilität hatte. Ein anderer Gegner hätte das sicher ausgenützt. Ronny Gewinner für einen Tag oder doch ein Verlierer?


ahoi!
8. Dezember 2013 um 20:29  |  216511

click-show defekt. man kann nur einen spieler anklicken…


nordlicht
8. Dezember 2013 um 20:30  |  216512

An Sunny1703
Hast du bedacht das der Gegner Braunschweig war? *smile*


sunny1703
8. Dezember 2013 um 20:32  |  216513

@nordlicht

Meinst Du wegen der guten Noten?


ahoi!
8. Dezember 2013 um 20:35  |  216514

ich gebe @nordlicht recht. die stabilität im mittelfeld fehlte. trotzdem war ronny heute für mich der matchwinner. hatte manchmal den eindruck, dass cigerci und hosogai zu nah beieinander standen und dadurch vor ihnen eine lücke entstand… vor allem skjelbred auf rechts fand ich erschreckend schwach (cxsheinbar ist eher in der mitte besser aufeghoben..) ebenso atrk nachlassend leider auch nico schulz im fortschreitenden spielverlauf. .. der kommentar des tages kam heute von meinem sitznachbarn in der kneipe. er empfahl, sandro wagner an union zu verkaufen!


nordlicht
8. Dezember 2013 um 20:36  |  216515

Ja, Sunny1703.


sunny1703
8. Dezember 2013 um 20:37  |  216516

@ahoi

Der Satz mit Wagner ist gut! 😀

lg sunny


apollinaris
8. Dezember 2013 um 20:38  |  216517

TK 3
Ndjeng 3 ich mag sein Spiel,
Lusti 2 tolle Spielführung; ein dummes Foul in gefährlicher Position
Brooks 2 Gratulation!
VdB 3 defensiv 1 offensiv mau
Schulz 3 tolle erste HZ, baute. dann stark ab
hosogai 3 , mein Lieblingsspieler heute
Schelle 3 wirkte wieder normal aufgeladen
Ronny 2 Chapeau! Schöne Pässe. aber für mich auch oft unsichtbar. Gegen kompakte oder sehr schnelle Mannschaften wird es nach wie vor eng für ihn bleiben. heute effektiv, wie in 2. Liga 😉
Cigerci 2 toller Spieler und polyvalent 😉
Ramos 2 überragend, was der da vorne z.Z. leistet
Aller Einwechsler ok..Wagner eigentlich klasse, leider mit zwei extremen slapstick- Nummern..
Luhukay 1 alle Entscheidungen zur rechten Zeit, alle Entscheidungen haben gegriffen
Schiri extrem aufmerksM und jederzeit auf Ballhöhe. kampfbetontes Spiel dadurch sauber geblieben 2
Sky 3 die Sympathie für Hertha ist löblich. aber sehr behäbig und einschläfernd..
Seidler beispielsweise viel analytischer.


ahoi!
8. Dezember 2013 um 20:40  |  216518

au weia. wie viele tippfehler waren das denn eben bei mir? mea culpa!

auch von mir noch ein wort zu den harlekins (nehme ich mal an…) das war ganz, ganz sch#*ße. ich werde nie wieder auch nur ein cent für ne choreo von euch spenden, wenn ihr euch davon nicht allerdeutlichst distanziert!


nordlicht
8. Dezember 2013 um 20:43  |  216519

Ganz vergessen:
Die Note 6- für dieses erbärmliche „Feuerwerk“. Wie dumm muss man sein? Und ihr wollt Fans von Hertha BSC sein? Das glaube ich nicht?
Ich schäme mich fremd!


ahoi!
8. Dezember 2013 um 20:44  |  216520

stimme dir weitgehend bei deiner benotung zu @apo. bis auf skjelkbred. den sah ich wesentlich schlechter. und auch ramos hat für mich in in zwei situationen nicht schnell genug geschaltet… und hätte eher nach vorne sprinten müssen. veilleicht weil er zu oft die lücken füllen musste oder wollte, die sein freund ronny im OM (trotz seiner beiden assists) hinterlassen hat. 😉


jenseits
8. Dezember 2013 um 20:45  |  216521

@ahoi

Das war heute das Allerletzte. Ein schweres Spiel und man hat die eventuelle Dominanz Herthas zerstört.


Icke
8. Dezember 2013 um 20:46  |  216522

Super diese Mannschaft, weil sie einfach wirklich eine Mannschaft ist! Das ist der Schlüssel zum Erfolg (darum gibts halt auch überhaupt Pokalüberraschungen, …)

Die Pyro-Idioten kot…. mich an 🙁


sunny1703
8. Dezember 2013 um 20:47  |  216523

@nordlicht

Gegen die Bayern oder den BVB gibt es genauso viel Punkte wir gegen Braunschweig. Und für mich zählt immer nur die Tagesleistung. Na klar können meine 1er auch 2+ oder 2 sein, aber ich habe mich heute über einige Leistungen sehr gefreut,allen voran über die von Ronny. Aber auch Lustenberger, Brooks, Cigerci und Ramos boten wie ich fand eine wirklich gute Partie.

In den Abstiegsjahren versagten wir besonders gegen die Mitkonkurrenten. In der Hinrunde (Werder steht noch aus) haben wir nur gegen Stuttgart gegen eine mannschaft die hinter uns platziert ist, verloren. Deshalb sind jedoch gerade diese Spiele wichtig.

lg sunny


ahoi!
8. Dezember 2013 um 20:47  |  216524

@jenseits: absolut!


pathe
8. Dezember 2013 um 20:47  |  216525

Die Fans von Hertha mit ihren Bengalos waren heute definitiv überflüssig!
Aber was gerade bei dem Spiel Atlético-PR gegen Vasco Rio de Janeiro abgeht, ist unfassbar. Eine Riesenschlägerei auf der Tribüne mit Schwerverletzten. Ein Fan liegt im Koma. Das Spiel ist seit mehr als 20 Minuten unterbrochen. Es ist das letzte Spiel der brasilianischen Meisterschaft. Für Atlético-PR geht es um die Qualifikation für die Copa Libertadores und für Vasco, einem Traditionsverein, gegen den Abstieg. Brasilien bemüht sich redlich, seinen Ruf im Ausland zu verbessern… Peinlich!!!


jenseits
8. Dezember 2013 um 20:52  |  216526

@ahoi

Hat mich heute an Düsseldorf erinnert. Unglaublich, dass es die eigenen Fans sind.


Dan
8. Dezember 2013 um 21:06  |  216527

Bei zwei Assist kann man kaum schlecht über Ronny schreiben. Ich bin aber nicht überzeugt. Glück das es Braunschweig war, werde mal nachher schauen, gegen wenn wir noch so wenig Ballbesitz hatten. Herthas Stärke das Mittelfeld zu schließen und mit Überzahl zu besetzen hat heute nicht funktioniert. Und das lag m.E. nicht an Hosogai und das es heute spielerisch wenigstens nach etwas aussah, lag an Ramos.
Nicht umsonst hieß es das Braunschweig über 10 Chancen pro Tor braucht.
So wie heute hätte wir bei manch anderen Gegner die Bude voll bekommen.


Ursula
8. Dezember 2013 um 21:08  |  216528

Das “Gerede”, Geschreibe über die
Schiedsrichter hat HIER eine neue
Dimension erreicht! Warum?

Will man vom Spielgeschehen nur
ablenken? Das hat ja fast Methode,
Methode der Filibuster….

Aber viel wichtiger, Gratulation an
die Hertha für DREI Punkte, die ich
eigentlich so nicht erwartet hatte…

Ich dachte Braunschweig wehrt sich
doch viel intensiver!!!

Das Auffälligste aus taktischer Sicht
war eine gewisse Flexibilität der Hertha
in der Defensive, mit der Quintessenz,
sie ließ nicht viel zu! Brooks war eine
Bereicherung, mit seinem Stellungsspiel!

Was zu Beginn sehr gut aussah und dann
in der 2. Hälfte instabiler wurde…

NUR die Eintracht agierte überraschend
passiv, es fehlten die “letzten Prozente”
und Cleverness, denn sie konnten die
zeitweilig “wackelnde Hertha” nicht
entscheidend in Gefahr bringen!

Jos Luhukay sah sich mit einer Aufgabe
konfrontiert, aus einem Durchschnitts-
ensemble, ein auch mannschaftstaktisches
Gebilde MIT RONNY zu kreieren, heute
mit Abstrichen gelungen!

Denn das Mittelfeld in dieser Konstellation
gegen “andere” Gegner hat wohl so keine
keine Zukunft! Nicht kompakt, zu wenig
Pressing, weil Ronny diesbezüglich ein
Fremdkörper bleiben wird!

Herthas “Strategiewechsel” ging aber
nur auf, weil der Gegner letztlich doch
sehr schwach war, wie eben sein Tabellen-
platz! Ein Gegentor hätte ich aber der
Hertha in einigen Phasen dennoch nicht
gewünscht!

ABER die “VIER” hat mir heute sehr gut
gefallen! Ich habe Langkamp überhaupt
nicht vermisst!

Ein möglicher höherer Sieg, in der Form
der letzten Wochen, wäre auch heute bei
mehr Konzentration leicht möglich gewesen…

ABER ein Stürmer neben “SuperRAMOS”
muss her, oder soll es der Sandro Wagner,
unser “Blogliebling” sein???

Fazit: Hertha, besonders in der 2. Hälfte,
nicht schön, aber selten! ABER mit den
von mir nicht erwarteten, überwichtigen
DREI Punkten!!!

Bis zu meinem nächsten Irrtum!

KRAFT: Konnte sich nicht auszeichnen! 3-4

NDJENG: Zu viel technische Mängel! 4

LUSTI: Meister des Antizipierens! 1-2

BROOKS: Einstand und Stellungspiel super! 2

VdB: Schwächster Herthaner heute! 4-5

HOSOGAI: Heute ein Neutrum! 3-4

SKJELBRED: Besser, aber nicht der “Alte”! 3

CIGERCI: Wächst in das Kollektiv!Und Tor! 2

SCHULZ: Belebendes Element mit Schwächen! 2-3

RONNY: Zuckerpässe!!! Hatte es heute aber
leicht(er)! 2

RAMOS: Ohne Worte!!! Fleiß und Können! 1

WAGNER: Was kann er wirklich? 4-5

KINHÖFER: Solide bis souverän! 2

LUHUKAY: Glückliches Händchen! 2

Übrigens “gelungene (!!??) Pyro”…..


jenseits
8. Dezember 2013 um 21:19  |  216529

@Dan

Genau!

Übernehme ich.


etebeer
8. Dezember 2013 um 21:27  |  216530

Eine unangenehm zu spielende Truppe diese Braunschweiger aber Hertha hat den Kampf angenommen und verdient gewonnen. Ronny aber schon wieder (von einigen) zu feiern geht mir zu weit.Unsere Präsenz im Mittelfeld und das gewinnen der zweiten Bälle war heute nicht gegeben.Obwohl er gut in die Zweikämpfe ging
sind seine Pausen einfach zu groß.Nicht umsonst konnte BS in der zweiten Hz. den Druck enorm verstärken. Ronny war heute der richtige Spieler der zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort war um seine Stärken gegen einen limitierten Gegner auszuspielen.Bleibt für mich die Frage
offen ob die hier und heute gezeigte Leistung auch eine Aufstellung gegen Bremen rechtfertigt.
Der Trainer hat seinen Plan und nur er wird es wissen. 😉

MeinLieberknecht du bist ein schlechter Verlierer
deine Worte auf SKY, kein Wort der Gratulation und zu jammern das euch nur das Glück fehlte. Mit etwas Glück und Vermögen hätten es heute auch ein 4 – 0 für uns sein können.
Vielleicht war er noch zu angespannt, mal hören was er auf der PK gesagt hat.


del Piero
8. Dezember 2013 um 21:29  |  216531

Na ihr seid gut
Wie soll das Mittelfeld kompakt stehen und wir mehr Ballbesitz haben, wenn EB nur Kick and Rush spielt. Lange Bälle auf unsere Viererkette, weil Lieberknecht von der spielerischen Unterlegenheit wusste. Wenn man Hertha eines vorwefen könnte, dann das sie die Konter oft nicht konsequent gespielt haben. Aber wenn wir das könnten, dann spielen wir CL!
Bin auf die Taktikanalyse gespannt. Und zu SW grausam seine Ballbehandlung, aber als Joker beinahe das Spiel enschieden. So what.


catro69
8. Dezember 2013 um 21:29  |  216532

Wenn Schulz heute ne schlechte Leistung abgeliefert haben soll, was hat dann Änis in den letzten Wochen gebracht?

Großes Lob an Ronny, hätte ich so nicht erwartet, da es ja auch etwas herzhafter zur Sache ging.

Die Viererkette ließ sich selten auseinander spielen, Distanzschüsse als letztes Mittel der Löwen – und damit relativ ungefährlich.
Kraft hielt was dann doch noch aufs Tor kam, beteiligte sin HZ1 am schnellen Aufbauspiel und in HZ2 am „langen Hafer“ – gute Leistung.

Hosogai sehr beweglich und oft auch als „Ersatz-IV“, wenn die AVs nach vorne gingen und die IVs deren Position sicherten. Ich würde mir mehr offensive Aktionen von ihm wünschen, damit überrascht er die Gegner recht häufig, so mein Eindruck der letzten Spiele.

Cigerci mittendrin, statt nur dabei, weiter so!

Schelle auf der rechten Außenbahn, na ja, zumindest lief über seine Seite wenig für Braunschweig, andersrum lief offensiv nicht viel für uns über rechts. Die Balance stimmte im Ansatz.

Schulz setzte auf links Akzente und wurde auch gern von Ronny und Ramos ins Spiel einbezogen. In der weitgehend konfusen 2.HZ dann mit Abstimmungsschwierigkeiten mit Jojo.

Ronny als Drahtzieher des geheimen Herthaplans spielte gut, hatte seine Szenen, beteiligte sich an der Abwehrarbeit. Manko: Herthas Spiel wirkte lange Zeit ungeordnet und wenig dominant – eben auf Zufall und Überraschung ausgelegt. Wat solls – Matchwinner.

Ramos mit nem Klassetor, ne ideale Flanke wars ja eher nicht. Wieder mal das 1:0. Viel Mittelfeldarbeit und Zweikämpfe als Zielspieler. Spielt ne starke Hinrunde, kann man schwer verneinen – der will nach Brasilien.

J-Lu wird das Ergebnis freudig zur Kenntnis nehmen, die Spielweise kann nur zum Teil zufriedenstellend gewesen sein. Gewonnen – abhaken – Bremen.

Drei Sterne:
Lusti – Ramos – Ronny


kczyk
8. Dezember 2013 um 21:30  |  216533

meine persönliche meinung:
jedes wort gegen die bengalo-boys und ihr handeln erscheint mir hier überflüssig – sie geben ihnen nur die bühne, die sie suchen.


8. Dezember 2013 um 21:31  |  216534

Ich freue mich so!!
Drei Punkte für Hertha und endlich mal wieder 90 Minuten Ronny!
Danke Jlu für dieses (für mich) vorgezogene Weihnachtsgeschenk 😀
Ja gut, ich habe heute schon gesehen was Jlu letztens meinte mit dem Mann weniger im Mittelfeld. Es war irgendwie alles anders heute als sonst in den letzten Wochen.
Keine Dominanz mehr im Mittelfeld. Keine taktische Überlegenheit (in den statistischen Werten) mehr im Mittelfeld…
ABER….
Wir haben nach Wochen endlich mal wieder so was wie kontinuierliche Torgefahr ausgestrahlt!
Ich habe Ronny heute (gerad auch insbesondere der Kritik der letzten Wochen) sehr genau beobachtet. Er ist halt nicht der perfekte Balleroberer oder auch Taktiker im Mittelfeld…
ABER…
In der Offensive habe ich heute endlich wieder „magische Momente“ gesehen! Viele „Zuckerpässe“ und zwei Torvorlagen! Und auch bei den Freistössen hatte ich wieder dieses lang vermisste Kribbeln!
Hertha mit Ronny ist einfach ein völlig anderes Spiel als ohne!
Schade das er nicht noch selber ein Tor gemacht hat, dann wäre mein Tag wahrscheinlich perfekt 😉
Aber auch der Lattenschuss von Schulz war bärenstark gemacht. An dem Jungen werden wir (hoffentlich) auch noch richtig viel Freude haben!
Sandro Wagners Lattenkopfball hätte ich ihm auch (im Tor) gegönnt. Vielleicht wären uns dann auch die 2-3 Slapstickeinlagen, die von ihm folgten, erspart geblieben?
Alles in allem aber 3 Punkte und beinahe 90 Minuten Ronny….
Mir geht es gerade so richtig gut! 😀

P.S. Und wie ich letztens schon schrieb, so hätte es gegen Augsburg auch laufen können!


del Piero
8. Dezember 2013 um 21:34  |  216535

Apropos Schulz. EB kam in Hz1 fast nur über rechts. Unheimlich viel Arbeit für den Jungen. dennoch gute Aktionen nach vorn. In Hz defensiver (vielleicht Order von LuHu?)
Gutes Spiel für so einen Jungen Spieler, welcher ja (noch) nur Mitläufer sein kann.


ahoi!
8. Dezember 2013 um 21:34  |  216536

zitat vom m. rosentritt aus dem TSP…

Cigerci, der neben Hajime Hosogai eine Art zweiter Sechser spielte, hatte immer wieder Mühe, Lücken in Ronnys Rücken zuzulaufen.

tja. dem ist wohl nicht viel hinzuzufügen…


pax.klm
8. Dezember 2013 um 21:36  |  216537

Klickshow funzt nicht!


del Piero
8. Dezember 2013 um 21:39  |  216538

Ach der Rosentritt…..“Fan“ von Hertha, ist ja bekannt. Cigerci hat nicht so eine Art 6er gespielt, sondern den 2.(offensiven) 6er und dessenAufgabe ist es Räume zuzulaufen. Macht der Khedira, oder der Schweini ja auch. 🙄


8. Dezember 2013 um 21:41  |  216539

@ahoi: Brauchten nicht schon viele geniale Fussballer in der Geschichte immer ihre Leute die für sie einen Teil der „Drecksarbeit“ mit übernahmen?
Mir persönlich ist so ein Spiel wie heute (mal wieder mit Torgefahr für den Gegner) einfach viel lieber als diese taktisch so tollen Spiele der letzten Wochen von Hertha, wo am Ende aber immer irgendwie zu wenig Punkte standen.


ahoi!
8. Dezember 2013 um 21:43  |  216540

nachdem ich das spiel nun eine weile habe sacken lassen: das war für mich heute vor allem luhukays taktisches meisterstück!!! mit der doppelsechs hinter ronny. einem hosgai der immer mal wieder in der IV aushilft. ndjeng endlich wieder auf der position vom 6:1 gegen frankfurt. nur mit einer personalie habe ich heute gefremdelt. anstelle von skjelbred hätte ich lieber allagui auf der rechten außenbahn gesehen.


apollinaris
8. Dezember 2013 um 21:43  |  216541

ich habe volles Verständnis für Lieberknecht. Der muss doch jetzt irgendwelche positiven Signale der Mannschaft geben( zumal er allgemein nach den „nur 8 Saisontore“ gefragt wurde..und dann lauter Szenen aus dem Bayernspiel memorierte 😉 )
bin bei @ ursula und @dan, vor allem, was das Mittelfeld anbelangt..3 (?) mal bemerkte ich in unserem live-blog: wir verloren den Zugriff im MF, wir müssen dort taktisch reagieren..Natürlich waren da ungewohnte Lücken und Abstände..mir sind noch andere Dinge aufgefallen, aber heute gilt es dennoch, Ronny zu feiern . mal sehen, was er draus macht.. : roll:


Inari
8. Dezember 2013 um 21:45  |  216542

Kommt heute noch irgendwo Sportschau? Ihn die Zeiten immer nicht.


8. Dezember 2013 um 21:45  |  216543

Und weil ihr gerde von Cigerci redet (dem „offensiven 6er“) …
Kam es mir nur so vor…
Gefühlt sah ich ihn irgendwie ständig auf dem rechten Flügel 😉


ahoi!
8. Dezember 2013 um 21:47  |  216544

@inari: um 22 uhr rbb!


ahoi!
8. Dezember 2013 um 21:48  |  216545

und jetzt schon auf wdr, ndr. und um 23.35 uhr: ard


Inari
8. Dezember 2013 um 21:50  |  216546

Danke


Fusion
8. Dezember 2013 um 21:50  |  216547

Heute war Hertha die abgezocktere Mannschaft – auch mal schön, wenn man sowas schreiben kann. Ich kann es immer noch nicht glauben, dass wir wieder auf Platz 7 sind. Weiter so und wir brauchen in der Rückrunde nicht zu lange zittern!

Beim Tippspiel haben wir unsere Spitzenposition gehalten, auch wenn ich die Regelung mit den drei Besten immer noch blöd finde. Aber kleine Teams sollen sicher auch eine Chance haben. Nun müssen wir noch 2 Spieltage durchhalten, dann sind wir zumindest Herbstmeister! 🙂

Und nun noch einmal ne klare rote Karte für unsere zwei Dutzend Pyro- und Feuerzeug Recycling Experten in Braunschweig.
Wenn ihr wollt das sich Hertha in der nächsten Saison vernünftig verstärken kann, unterlasst einfach son Scheiss – denn ihr verbrennt da nicht nur euer Geld, sondern vor allem das der Hertha. Und ich schreibe bewusst nicht unserer Hertha, denn ihr gehört nicht zu uns!

HA HO HE


b.b.
8. Dezember 2013 um 21:54  |  216548

N´abend, große Freude, grad vom Wochenendjob nach Hause gekommen. Weiß nur 2:0 für unsere Hertha, die zwei Torschützen und wohl viel Pyro. Jetzt erstmal RBB und dann seit Ihr dran. Allen einen schönen Abend.


8. Dezember 2013 um 22:20  |  216549

Nicht umsonst hat Luhu neben Ronny das laufstärkste Mittelfeld auflaufen lassen (Hosogai, Skjelbred, Cigerci, Schulz)…


Ursula
8. Dezember 2013 um 22:32  |  216550

Richtig! Denn das war von Nöten….

Nämlich die Räume HINTER ihm (Ronny)
dennoch so eng wie möglich zu machen…

Die „Abwehrarbeit“ von Ronny war und
bleibt „jenseits von gut und böse“….

Diese sehr guten Spiele gegen Stuttgart,
Bayern, Schalke, Leverkusen, zwar ohne
Punkte, wären mit Ronny kaum möglich gewesen!! Keine Gegenprobe nötig…

SO gesehen, war es heute das schlechteste
Spiel der Hertha, ABER mit DREI Punkten!!!

Aber der Gegner…


HerthaBarca
8. Dezember 2013 um 22:33  |  216551

Jetzt wieder zu Hause nach einem sehr schönen WE (Zille-Stube, Weihnachtsmarkt, Stadionbesuch inkl. viele nette Menschen) wieder in den eigenen vier Wänden! Wahnsinn vom Stadion bis nach Hause in nur ca. 2,5 Std. mit unserem Sponsor!
Zum Spiel: In HZ 1 war der Eindruck vor Ort, Hertha hat alles im Griff! In der 2. HZ hatte man im Stadion das Gefühl, es fällt jeden Moment der Ausgleich! Ich hatte irgendwie ein Deja Vue – nur anders herum! Irgendwie hat BS so ein wenig unser Problem in den letzten Spielen (Bayer, Gelsenkirchen usw.)! Viel Aufwand, kein Ertrag!
Wünsche BS viel Erfolg in der RR! So weit ist zumindest der 16. Platz nicht weg!


HerthaBarca
8. Dezember 2013 um 22:39  |  216552

Gegen Bremen könnte das System „Ronny“ auch funzen – ich denke, Werder wird nach der gestrigen Klatsche (hoffentlich) verunsichert sein! Beim BVB sehe ich Ronny nicht in der Startelf – da müssen wir viel kompakter stehen als heute.


HerthaBarca
8. Dezember 2013 um 23:00  |  216553

Habe nix gefunden! Gibt es die PK nach dem Spiel schon irgendwo zu sehen?


sunny1703
8. Dezember 2013 um 23:03  |  216554

Es ist ein gutes Zeichen, es ist fast nichts los im blog. Zeit für besinnliche Stimmung und Weihnachtsfreude die uns auch Hertha beschert. 😀

Lasst uns das genießen!

lg sunny


Dogbert
8. Dezember 2013 um 23:10  |  216555

Mein Fazit:

Drei wichtige Punkte in einem „schrecklichen“ Spiel, wie man es aus der zweiten Liga kennt. Der Gegner hatte nicht so die spielerischen Möglichkeiten, was bei dem Etat auch nicht verwunderlich ist.

Mir war die Abwehr in vielen Szenen zu nachlässig. Gegen Braunschweig konnte man sich das „erlauben“. Das Mittelfeld hat seine Aufgaben ordentlich verrichtet. Nach vorne ging eher wenig, aber das beobachten wir ja schon seit Wochen.

Gefreut hat es mich für Ronny, daß er seine Qualitäten wieder über 90 Minuten zeigen konnte, aber reicht das auch gegen stärkere Gegner? Ich bin da weiterhin abwartend gestimmt.

Bei Wagner stimme ich überein, daß es ihm einfach an Sicherheit/Spielpraxis mangelt. Er spielt übernervös und wenn es echte Torchancen gibt, zu übermotiviert.

Von Cigerci war ich schon bei seinem Wechsel nach Berlin überzeugt. Auch hier ist es eine Frage des Vertrauens und der Spielpraxis. Er entwickelt sich immer mehr zum Ballverteiler aus dem Hintergrund und kann die Dauerläufer Skjebred und Hosogai entlasten.

Alles im allen drei weitere wichtige Punkte gegen den Abstieg ohne zu glänzen.


NRWler
8. Dezember 2013 um 23:15  |  216556

Erst einmal Glückwunsch an die Mannschaft für die erreichten 22Punkte. Damit bin ich schon jetzt mit der Hinrunde zufrieden. Mit weniger wäre ich es nicht gewesen.

Aber ich muss sagen, ich hab heute eig eine eher schlechteres Spiel der Hertha gesehen. Besonders in der 2.HZ. Da hat die Mannschaft ne Zeit lang um den Ausgleich gebettelt. War im Mittelfeld (völlig) konfus, unsortiert, hatte kaum zugriff und von einem geordnetem Spielaufbau weit entfernt.

@Ronny
Ich denke man hat schon gesehen, warum es mit Ronny defensiv schwierig ist/wäre gegen qualitativ hochwertigere Mannschaften. Die Abstimmungen, Abstände zwischen den „Reihen“ haben oft nicht gepasst. Was nicht „nur, aber auch“ an ihm lag!!!

Aber klar, Ronny hatte seine Momente. Teilweise wirklich extraklasse. Das muss man ihm lassen. Er ist, für Hertha-Verhältnisse, ein „Unterschied-Spieler“.

@Meine 3*
Ramos: Tor. Holt sich die Bälle aus dem Mittelfeld. Rennt, Ackert, Macht. Und das im Dezember, als Südamerikaner! Woche für Woche!!!

Lustenberger: Sein Stellungsspiel, sein Auge. Einfach Stark. Hatte die „Übersicht“ im Abwehrverbund. Sortierte seine „Lebenleute“.

Cigerci: Einfach weil ihn bis heute immer eher schwächer gesehen habe. Aber heut hat er mir gefallen. Ich versteh(?) langsam warum ihn JLu „immer“ aufstellt.

PS:
Thanks Pats, für nen tollen Football-Abend. T. Brady makes the Difference. Egal wie wenig Zeit übrig ist ;-)!


NRWler
8. Dezember 2013 um 23:18  |  216557

PPS: Get well soon, Gronkowski!


ubremer
ubremer
8. Dezember 2013 um 23:20  |  216558

Home Sweet home
back aus Braunschweig.
jetzt Three-Stars mit 3 Optionen 😉


Icke
8. Dezember 2013 um 23:20  |  216559

@Ursula: „Übrigens “gelungene (!!??) Pyro”…..“
DAS war doch das Letzte!!! Das sind doch keine Fans!


8. Dezember 2013 um 23:23  |  216560

Pflicht erfüllt 3 Punkte abgesehen das Braunschweig nicht Bundesliga tauglich ist,tut sich Hertha schon Auswärts leichter.Das Ronny seine Chance erhalten hat bedeutet noch nicht das er gegen Bremen spielt,wir werden sehen .


8. Dezember 2013 um 23:29  |  216561

die beiden Sechser von uns haben echt gehobenes Buliniveau!
mir kam es in der 2. HZ so vor, als würde man deutich passiver Im MF spielen, die Braunschweiger vielleicht bewusst das Spiel überlassen. dies war sicherlich auch der Idee geschuldet, wegen Ronny nicht zu grosse Abstände entstehen zu lassen ( denn jeder Lauf des Einen bedingt das Zulaufen eines anderen..und da Ronny konsequent im 10er Bereich bleibt..entstünden Räume gegen uns). wenn das so geplant war, würde es umgekehrt schwer möglich sein, in dieser Art gegen schnellere,,passsicherere Mannschaften zu agieren oder gegen extrem tiefstehende ala‘ Augsburg. Bin gespannt, wiemdas alles weitergeht. meine Prognose: das moderne Spiel wird nicht geopfert werden. Aber punktuell ist Ronny wieder eine Waffe, denn er kam mir heute deutlich frischer vor als zuletzt.


8. Dezember 2013 um 23:40  |  216562

22 Punkte, tolle Abwehr und 7. Platz. vor drei Monaten hätte ich jedem, der das so prophezeit hätte, mein “ Murrrks!!“ entegengeschleudert. alasst uns das einfach mal ne Woche geniessen. Seit x Jahren sehe ich einem Spiel gegen Werder gelassen entgegen..Cooles Gefühl..


Dogbert
9. Dezember 2013 um 0:01  |  216563

Was mir auffällt:

Man nimmt die Mannschaften, mit denen man sich messen kann, auch wirklich ernst. Gegen die besseren Mannschaften hat man sich teuer verkauft. Gegen Bremen rechne ich jedoch nicht automatisch mit einem Sieg, nur weil sie gegen München empfindlich unter die Räder gekommen sind.

In Bremen und in Hamburg scheint irgendwas nicht zu stimmen. Man stellt in Bremen wohl fest, was man an Schaaf und Allofs eigentlich hatte.


Herthas Seuchenvojel
9. Dezember 2013 um 0:11  |  216564

nee nee @Dogbert
man merkt in Bremen langsam, was man mal an Qualität hatte und die abgegeben hat
oder kannst du mir 10 Werderaner Spieler einfach so aus dem Stegreif aufsagen?


Pyromania
9. Dezember 2013 um 0:34  |  216565

Nochmal etwas zum genießen für die ganzen Pyrogegner 😉

http://youtu.be/2tayDSD431Q


9. Dezember 2013 um 0:47  |  216566

@ dogbert?: in Bremen kann man ja eigentlich zugucken. Das ging schon unter Alloffs/ Schaaf los..Die haben in den letzten Jahren viele Fehler gemacht.selbstverständlich ist Bremen kein Fallobst. Das ist niemand in der Buli. Aber wir können sie an einem normalen Tag schlagen. und wann konnte man DAS als Berliner zuletzt sagen?
Bevor die Unken in mir selbst zu quaken anfangen: wir rocken grade ein wenig.. :-)Und wenn wir in einem schwächeren Spiel ( @ ursula) den Dreier holen, den wir zuvor irgendwo liegen liessen, ist auch das ein gutes Omen..Esoterisch gesehen wandeln wir mal kurz uf Wolke 7 🙂


Freitag
9. Dezember 2013 um 0:52  |  216567

Glückwunsch an die Mannschaft zu den 3 Punkten. Bei aller Euphorie, das Spiel war eher eins der schlechteren Sorte und -tut mir leid liebe Löwen- Maßstab kann dieser Gegner für unsere Mannschaft nicht sein, dafür ist BTSV mit sage und schreibe 8 (!!) Toren in 15 Spielen zu schwach.
Ronny hat heute gezeigt, was wir an ihm haben und was wir mit ihm aufgeben, nämlich den Zugriff im MF.
Noch eine Anmerkung zu Cigerci: spielt dieser 21-jährige auch in der RR in dieser Form weiter, sollte Hertha im Sommer die Kaufoption (mMn für 1 Mio) wahrnehmen.


9. Dezember 2013 um 0:54  |  216568

Wieder zurück in Berlin nach einem erfolgreichen Ausflug ins Eintracht-Stadion.

Mit 22 Punkten aus 15 Spielen stehen wir aktuell fantastisch da! Kaum wird die Qualität der Gegner etwas geringer fahren wir auch wieder die wichtigen Siege gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte.

Neben den üblichen Berichten fiel mir folgendes auf: Im Gästeblock-Bereich herrschte von Anfang an gute/sehr gute Stimmung. Allerdings wird Hertha wieder für die Pyros finanziell bluten müssen. Es sieht schön aus ABER es wird teuer, irgendwann geht uns der DFB deswegen auch an die Zuschauerzahlen und wenn irgendwann mal etwas passiert, ist das mediale Echo der Tod für jede Diskussion über Legalisierung.

Gezittert während des Spiels habe ich insbesondere da Braunschweig nach meinem Gefühl unglaublich viele Standards in Strafraumnähe zugesprochen bekommen hat. Zum Glück waren die Braunschweiger unfähig eine solche Situation mal auszunutzen.

Ronny ist zumindest gegen den Tabellenletzten beeindruckend zurückgekehrt. Nun wird es spannend sein zu sehen, ob er auch gegen Bremen und den BVB ran darf.

Für Tolga Cigerci freut es mich, dass er endlich auf mal eine Kiste gemacht hat und zum Pech und Unvermögen des Sandro Wagner möchte ich mich nur kurz äußern: Wagner bleibt Wagner.


9. Dezember 2013 um 1:16  |  216569

Die scut- raketen auf bagdad sahen auch irgendwie cool im Tv aus…Man muss das Zeugs auch nicht in den Nacken bekommen, um es gefährlich zu finden..Asthma- Kranke können locker vom Rauch alleine kaputt gehen.


9. Dezember 2013 um 1:23  |  216570

Scut-Raketen im Krieg als Vergleich. Nun ja…. Ich kann mich auch nicht erinnern, dass ich die Aktion bejubelt habe. Ich wiederhole mal den fast ausschließlich kritischen Teil: „Allerdings wird Hertha wieder für die Pyros finanziell bluten müssen. (Es sieht schön) aus ABER es wird teuer, irgendwann geht uns der DFB deswegen auch an die Zuschauerzahlen und wenn irgendwann mal etwas passiert, ist das mediale Echo der Tod für jede Diskussion über Legalisierung.“


Tsubasa
9. Dezember 2013 um 1:33  |  216571

Glückwunsch Hertha!
Glückwunsch Niners !!!!


9. Dezember 2013 um 1:39  |  216572

An dieser Stelle mal auch der Blick auf unsere Trainerbank: Am Freitag bestreitet Jos Luhukay sein 50. Liga-Spiel als Hertha-Trainer (34 Mal 2. Liga, bis jetzt 15 Mal 1. Liga).


9. Dezember 2013 um 1:39  |  216573

der Vergleich ist zulässig, denn es ging um das ästhetische Empfinden. “ es sieht schön aus“. Sah die nächtliche Bombardierung auch. beides ist aber nur die Optik, ohne die sinnliche Erfahrung. Beides sieht nach Silvesterparty aus, in Wirklichkeit ist beides gefährlich. Der Grad der Gefährlichkeit ist unterschiedlich. das schon alles.
Ich weiss einfach nicht, über was noch diskutiert werden soll..Stichwort “ Legalisierung“


ahoi!
9. Dezember 2013 um 1:42  |  216574

was willste denn jetzt sagen@andi? red‘ doch einfach klartext: pro- oder contra-pyro?

ich denke die zeit für dieses wischiwaschi-sowohlalsauch-gelaber ist schon lange vorbei. die pyro-aktionen sind doch inzwischen nur noch selbstzweck, reine provokation.

apo hat mit seinen anmerkungen (asthma, etc) absolut recht. und seinen gag mit den raketen fand ich – by thew ay – ziemlich gut. 😉 allerdings heißen die dinger scud (sic!). mit „d“…


9. Dezember 2013 um 1:49  |  216575

1. Contra. Gefahren, Strafen etc. >>> „Nutzen“
2. Nehme ich mir dennoch das Recht raus zu sagen, dass es gut aussieht.


ahoi!
9. Dezember 2013 um 1:54  |  216576

apropos „aussehen“. ich finde die presse-dame von braunchweig sieht ziemlich gut aus. 😉 habe mir gerade mal die pk angeschaut. und jos sagt zweimal „punte“ statt „punkte. auch irgendwie süß 😉


9. Dezember 2013 um 1:59  |  216577

na ja, du transportierst ja auch ne message: du sagst, es ist gefährlich. Aber nicht etwa die Böller oder die Rauchentwicklung meinst du, sondern den Dfb, dass er an die Zuschauerzahlen gehen könnte. Und wenn etwas passieren würde, könnte es eine Diskussion ( welche mit wem, für wen..) über Legalisierung erschweren. Also, da schwingt schon ne Menge subtext mit. Nicht falsch verstehen: deine Meinung kannst du haben und äussern.
Klar kannst du es auch schön finden. ich wollte halt aufzeigen, das „schön“ oder „!ästhetisch“ , einiges unterschlagen kann. Das will ich eben auch sagen dürfen . 😉


9. Dezember 2013 um 2:03  |  216578

danke, @ ahoi!, jetzt, wo es da steht, fällt es mir auch wieder ein , mit ddddddü 🙂


9. Dezember 2013 um 2:04  |  216579

Dann ist hier in der Tat zu kurz gekommen, dass ich nicht nur die Folgen für Hertha als wirtschaftliche Gefahr empfinde sondern insbesondere auch die gesundheitlichen Folgen bei geringsten Problemen mit den Fackeln o.ä.


9. Dezember 2013 um 2:31  |  216580

alles klar, Andi. Ich habe dich jetzt ( besser) verstanden…Gute Nacht.


Trikottauscher
9. Dezember 2013 um 2:53  |  216581

…hab drei punkte ‚einjefordert’/’jewünscht‘, 3 punkte sind’s jeworden… und alle sind häppi 😉 so, wie icke (jesacht hab‘)!!!
so will ick hertha sehen / macht tabellen-‚hermeneutik‘ spaß. is‘ eben doch ooch’n erjebnissport untam strich: leider 😉
allet jut! wir sind im ‚plan‘! und der plan is‘ jut!


Trikottauscher
9. Dezember 2013 um 3:01  |  216582

und ick bleib dabei: ‚jefühlte‘ zeen punkte jewonnen heute. großartig! wichtig! werde beruhigt poofen…
euch all’n ’ne „Jute Nacht“ 🙂


9. Dezember 2013 um 3:06  |  216583

🙂


caballo
9. Dezember 2013 um 5:07  |  216584

zur frühen stunde …

ich bin froh, dass der erste teil meiner prognose realisiert wurde.
wie war noch mein tipp?
das erste spiel der letzten vier ist das schwerste.
das war augsburg mit 0 – 0.
dann folgen 9 punkte, war meine kryptische ansage und dabei bleibe ich.

bremen wird nach einem tor in den ersten 15 minuten auseinanderbrechen und dann wird die beste mannschaft, die ich in dieser saison in der allianzarena gesehen habe – wir erinnern uns, bayern spielte erstmals die letzten 5 minuten auf zeit – sich in einem spitzenspiel belohnen!!!

natürlich ein sehr gewagter tipp, aber nicht unrealistisch.

aber, lieber luhu, bitte bring im nächsten spiel gegen bremen ben sahar statt sandro wagner und er wird es dir danken – vielleicht mit einem tor im übernächsten!!!

es grüßt das pferd


Lumberjack
9. Dezember 2013 um 7:08  |  216585

Gott sei dank kein Ben-Hatira. Erstmal freue ich mich natürlich wahnsinnig über die 3 Punkte. An sich war es ein starker Auftritt unserer Hertha, besonders defensiv. Offensiv waren auch schöne Aktionen dabei.

Ich bin ehrlich, ich mag den Cigerci nicht. Sein Tor war wirklich gut, der war nämlich nicht einfach zu machen. Das gestehe ich ein.

Aber was zum Henker denkt sich Luhukay eigentlich mit seinem Scheiss Ndjeng. Sein Foul wo er gelb bekommt..da winkt er ab als hätte er ihn nicht berührt. Und das war ein absolut klares Foulspiel. Sorry aber auch Offensiv war Ndjeng wieder eine Katastrophe. Und warum Pekarik nun für Luhukays Liebling weichen muss verstehe ich nicht. Spielt Ndjeng auch gegen Dortmund werden wir von denen über außen überrannt. Also bitte Herr Luhukay Ndjeng endlich auf die Bank wo er hingehört. Er ist als Backup für Pekarik ok wenn er mal gesperrt oder verletzt ist. Aber mehr auch nicht! Das war das einzige was mich gestern an der Aufstellung gestört hat.

Mit Schulz war auch endlich Gefahr auf der linken Seite. Also bitte Stolper Ben-Hatira draußen lassen. Ndjeng raus und Pekarik rein dann ist die Aufstellung schon fast perfekt 😉


M
9. Dezember 2013 um 8:00  |  216586

Luhukay wird mit der Hertha noch
einiges auf die Beine stellen.
Der Verein ist auf den richtigen Weg.


sunny1703
9. Dezember 2013 um 8:03  |  216587

Guten Morgen und allen einen guten Start in die neue Woche! 🙂

@Lumberjack

ÄBH wird immer dann eingesetzt werden,wenn eine Mannschaft zu hause hinten drin steht. Ich glaube er ist momentan noch einen Tick stärker als Schulz im Dribbling und mehrere Spieler auf sich zu ziehen. Schulz wird jedoch bei einer Reifung seines Spiels seinen Stammplatz bei Hertha auf der linken Seite haben.
ÄBH ist in meinen Augen kein Außen,sondern eher ein 10er . Seine besten Spiele hat er in dieser Saison zentral geboten. Mich erinnert das an Ebert, der als rechter Außen um seine Stärken beraubt wurde, eher ein Spiel zu gestalten als Flankengott zu sein.
Oder wie am Sonnabend Leitner beim VFB bisher eher nicht oder schwach auffallend auf seiner eigentlich Stammposition im DM aufblühte.
Sollte er fit sein, rechne ich gegen Bremen wieder mit ÄBH.

@Ronny

Das ganze Offensivspiel profitierte gestern von Ronnys Kreativleistung. In dieser Form ist Ronny eine wirkliche Option, nicht immer nur auf schnelles athletisches Umschaltspiel zu setzen. Ob er allerdings gegen Bremen deshalb eingesetzt wird, sei dahingestellt. Ich vertraue auf das Gespür von JLu 🙂

lg sunny


Kamikater
9. Dezember 2013 um 8:09  |  216588

Wir dürfen nicht vergessen, dass uns Braunschweig im Gegensatz zu Augsburg und Leverkusen viele Räume geboten hat. Ob uns abremen diesen Gefallen tun wird?

Ronny braucht Platz.


sunny1703
9. Dezember 2013 um 8:23  |  216589

Das was gestern nervte, war dieses Sensationsgequatsche auf SKY über einen möglichen Einzug Herthas in die EL. Wir sind hier alle froh über 20 Punkte gegen den Abstieg schon nach dem 15.Spieltag geholt zu haben und andere fantasieren unter dem Deckmantel eines seriösen Sportjournalismus über Dinge, die jetzt kein Thema sein können und auch nicht sein dürfen.

Beim Boulevard um BZ, Kurier und Bild rechne ich mit einem bestimmten Stil, die sind wie sie sind und bedienen eine bestimmte Klientel.

SKY, wer unter dem Deckmantel eines fachlichen Journalismus mit solch billigen Schlagzeilendenken arbeitet, ist schlimmer als die Sensationspresse ,die es eigentlich von Hause aus machen.

lg sunny


berliner_030
9. Dezember 2013 um 8:45  |  216590

Momentan bin ich einfach stolz auf unsere Hertha. 22 Punkte, Platz 7 es gibt kaum etwas zu meckern. Ich träume nicht von Europa. Was zählt ist Platz 15, wenn wir am Ende einen einstelligen Tabellenplatz erreichen wäre das toll. Hertha du hast es dir verdient dort zu stehen wo du heute stehst. Genießen wir es. Wir kennen die Zeiten noch gut, in denen wir auf dem Boden lagen.

Für Ronny freue ich mich besonders. Ich hoffe er kann diese Leistung häufiger aufrufen und haut sich auch im Training voll rein. Ronny gehört in die Startelf, aber dafür muss er trainieren wie ein bekloppter und zeigen, dass er es möchte.

Eigentlich gibt es nichts zu meckern bis auf die Fans, die sich gestern mal wieder nicht benehmen konnten. Ich schließe mich hier vielen an 6- . Das wird wieder teuer für Hertha und sie werden nichts draus lernen….leider…..

Achso ich möchte Bayern gratulieren. Wieso? Sie sind die ersten, die die 40 Punkte Marke erreicht haben und somit nicht absteigen werden. Gratulation! 🙂


caballo
9. Dezember 2013 um 9:02  |  216591

Ich schließe mich auch Lumberjack an.

Schulz bleibt für Ben Hatira auf der linken Seite und bitte Luhu für Ndjeng wieder Pekarik bringen.

Es wiehert das Pferd


teddieber
9. Dezember 2013 um 9:07  |  216592

Guten Morgen @ll,

@Ursula // 8. Dez 2013 um 21:08 stimme ich absolut zu.

Langsam hoffe ich das zum Start der Rückrunde 3-4 Spiele verloren werden, denn sonst kann man sich gegen den 7.Platz am Ende der Saison nicht wehren und steht in der EL.

Zu dieser Pyronale Show könnte ich immer noch kotzen. Die Spieler sollten darauf verzichten in den nächsten beiden Spielen in die Kurve zugehen, auch bei einem Sieg. Denn wenn sich Pyromanen auf kosten von Hertha eh ihre eigene Party feiern, brauchen sie die Spieler auch am Ende des Spiels nicht feiern.


Hertha Ralf
9. Dezember 2013 um 9:11  |  216593

@sunny, nicht nur Deine Kommentare von gestern , nein auch Deine Meinung über die „Presse“ genau meine Einschätzung!
Respekt und Danke, besser und treffender geht nicht!
Ich bin froh über Ronny, ich hoffe er kann das Vertrauen weiter rechtfertigen, denn ER kann den Unterschied machen und die Ronnybasher sind hier ja erst mal verstummt oder „leiser“ geworden@etebeer 🙂
Zu Ndjeng und Wagner erspare ich mir die Meinung, wenn man Ronny einschätzt er kann nur gegen 2 Liga ( BS ) , was sagen wir dann zu den Beiden, Ballbehandlung und Pässe unterirdisch, das soll Sahar nicht bringen?
So what 22 Punkte und noch Lust auf mehr am Freitag gegen WB und als Bonus gegen den angeschlagenen BVB, ich sag da geht was… 🙂
@allen eine schöne Woche mit viel Vorfreude auf unsere Hertha und Weihnachten, hier in F herrscht Depression 🙁 , freue mich hier schon auf das erste Spiel der RR und besonderen Gruß an @etebeer in HH
HA HO HE Hertha BSC


megman
9. Dezember 2013 um 9:32  |  216594

hab gerade gesehen , event. wollte unser Trainer, nur Pekarik die 5.Gelbe ersparen, und hat deshalb Ndjeng gebracht (der sich ja auch ne gelbe holte) und Peka somit im Heimspiel dabei sein kann und endlich wieder ein Heimsieg ?


caballo
9. Dezember 2013 um 9:38  |  216595

vielleicht auch pekarik für dortmund aufheben …

die delle wird kommen, teddieber, aber die müssen wir uns doch nicht wünschen!
wenn sie kommt und ich rechne in der rückrund fest damit, müssen wir alle die nerven behalten.

jetzt heißt es aber, noch zweimal gewinnen!


9. Dezember 2013 um 9:48  |  216596

@Sunny: Sky macht an der Stelle nur ihren Job. Frankfurt letztes Jahr hat’s geschafft, jetzt interessiert den (neutralen) Fan, ob Hertha ähnliches leisten könnte. Dass uns das nicht passt, ist ne andere Geschichte…


Tunnfish
9. Dezember 2013 um 9:59  |  216597

@teddieber

Ich betrachte es ebenso als Saisonziel NICHT in die EL zu kommen, wie der Klassenerhalt Saisonziel ist.
Allerdings kann man das ja auch zum Ende der Saison sichern, muss ja nicht zum Beginn der Rückrunde sein 😉

Man sieht Jahr für Jahr anhand von diversen Vereinen, wie kontraproduktiv eine EL Teilnahme sein kann, wenn Sie zu früh kommt bzw. die Mannschaft personell nicht darauf vorbereitet ist.
In dieser Saison sind Freiburg und Frankfurt wieder leuchtende Beispiele dieses Risikos.
Insbesondere wenn man so sehr auf die läuferische Arbeit angewiesen ist wie unsere Hertha, wären Doppelbelastungen in der Saison gefährlich. Liegt hier vielleicht auch der Gewinn des Ausscheidens im DFB-Pokal??? ( -denkt: verdammt ich wäre trotzdem gerne noch dabei- )

Habe das Spiel gestern nur auf Sport1FM verfolgen können, was aber meine Freude über den Sieg nicht schmälert.
Die Analysen der Immerherthegemeinde geben mir immer das Gefühl (mit gespaltener Persönlichkeit) Spielen, welche ich nicht sehen konnte, doch beigewohnt zu haben.


hurdiegerdie
9. Dezember 2013 um 10:03  |  216598

Ich meine man hat gesehen, dass mit Ronny Herthas Stärke, nämlich das Zustellen und Pressing mit Mittelfeld und daraus entstehendes schnelles Umschaltspiel, fehlte.

Allerdings war ich überrascht, dass Ronny noch zum Schluss einen Sprint über das ganze Feld hingebracht hat. Wenn Ronny defensiv mitpressen kann, wird er eine Alternative. Dass man einen Spieler braucht, weil er halbwegs saubere Ecken und Freistösse aus dem Halbraum schlagen kann, werde ich nie verstehen. Dafür müsste es doch mehr als einen Bundesligaspieler im Kader geben, der das können sollte.

Wichtig ist, wir haben gewonnen. Was aus Ronny wird, werden wir sehen.


sunny1703
9. Dezember 2013 um 10:06  |  216599

@jap

Du weißt, ich gehöre schon zu denen, die Medien,selbst den Boulevard mal verteidigen. Wer jedoch Seriosität, dazu noch Fachlichkeit vorgibt und meint aus 22 Punkten nach 15 Spieltagen eine EL Anwartschaft zu lesen, hat nur das Interesse, von vornherein zukünftig polarisieren zu können.

Mit solch billigen Methoden wird versucht Mannschaften in eine Rolle zu drängen, um auch im Anschluss Schlagzeilen produzieren zu können.

Das hatten wir schon in der zweiten Liga, bei der wir vor dem ersten Spieltag Meister werden mussten.

Es geht hier nicht um das Interesse eines neutralen Fan, denn wer Ahnung vom Fußball hat, verteilt keine Plätze an Aufsteiger nach 15 Spieltagen, sondern um billige Stimmungsmache.

lg sunny


9. Dezember 2013 um 10:14  |  216600

Die Frage ist, wie man mit der EL umgeht. Die zusätzlichen Einnahmen sind durchaus nicht zu verachten, die liegen meist im hohen einstelligen Mio-Bereich.
Freiburg ist ein schlechtes Beispiel, weil sie
a) eine völlig neue Team-Struktur aufbauen müssen und
b) den torgefährlichsten Spieler abgeben mussten, was in der BuLi immer schwierig ist (das ist der Hauptqualitätsunterschied – meine These).
Frankfurt trifft’s eher. Man muss eben so realistisch sein und den Klassenerhalt als Ziel ausrufen, auch nach einer EL-Quali. Und die BuLi-Spiele weiterhin wichtiger nehmen als die EL (sprich: in der EL rotieren, jungen Spielern ne Chance geben, Ronny bringen :ugly: etc.).


9. Dezember 2013 um 10:15  |  216601

:ugly: = 😈


sunny1703
9. Dezember 2013 um 10:16  |  216602

@hurdie

Bei Ecken und Freistößen von der seite sind sicher auch bei Hertha einige dazu in der Lage Ronny zu ersetzen. ÄBH, Ndjeng oder Skjelbred. Doch ein Teil der Spieler fällt dafür aus, weil sie bei den hohen Bällen aufgrund ihrer Größe und/oder ihrer Kopfballstärke im Strafraum benötigt werden.

JLu ist aber jemand der wohl die Standards reichlich trainieren lässt.

lg sunny


9. Dezember 2013 um 10:17  |  216603

@sunny: sehe ich anders. Wer nach 15 Spieltagen auf Platz 7 steht, muss sich Fragen zur EL gefallen lassen. Hertha spielt konstant, ist auch gegen starke Teams nicht chancenlos… Neutral betrachtet macht das die Hertha zu einem EL-Anwärter. Ich halte das auch für möglich, möchte darüber aber erst nachdenken, wenn die 40 Punkte im Sack sind. Seien wir doch froh, dass Sky positiv über Hertha berichtet… 😉


jenseits
9. Dezember 2013 um 10:21  |  216604

Das Spiel verlief so, wie ich es mir mit Ronny gedacht habe. Ok, gewonnen, aber noch einmal brauche ich das nicht.

Das war gestern teilweise nur noch eine Abwehrschlacht. Kein, überhaupt kein Pressing mehr! Gestern waren wir die schlechtere Mannschaft, deren Abgezocktheit gerade reichte, das Spiel zu gewinnen.

Das scheinen nicht viele so zu sehen?

Ich fand’s furchtbar.


9. Dezember 2013 um 10:23  |  216605

El? Also ich will da nicht hin. Europa League bringt keine nennenswerten Einnahmen, fast keine nennenswerten Gegner und nur unnötige Mehrbelastungen in der kommenden Saison. Freiburg und Frankfurt können davon ein Lied singen. Nach mir sollen wir 7.(8.) statt 6. werden. Im zweiten Jahr nach dem Wiederaufstieg ist die EL ist für 2014/15 in Klotz am Bein. Fragt den Veh!


9. Dezember 2013 um 10:29  |  216606

@Andi: „Keine nennenswerten Einnahmen“ ist quatsch. Das sind keine Summen wie in der CL, aber insgesamt kommt da schon ne ordentliche einstellige Mio-Summe zusammen, durch Prämien (s.u.), TV-Einnahmen, Zuschauereinnahmen und den besseren Platz in der TV-Tabelle (jeder Platz höher = 1 Mio.). Haben oder nicht haben… 😉
http://de.uefa.org/management/finance/news/newsid=1979919.html#einnahmen+verteilung+uefa+europa+league


9. Dezember 2013 um 10:34  |  216607

@jap_de_mos EL-Beträge, die Frankfurt und Freiburg durch die schlechte BuLi-Saison zumindest im Liga-Bereich teuer und bitter (TV-Gelder, vielleicht sogar Abstieg! etc.) zu spüren bekommt.


hurdiegerdie
9. Dezember 2013 um 10:35  |  216608

@sunny1703 // 9. Dez 2013 um 10:16

Ich fand Ronny gestern wirklich besser als erwartet. Da waren ein paar hübsche Pässchen dabei (Schulz). Auch die Ecke auf Wagner.
Aber er ist „man of the match“ weil er eine Ecke halbwegs dahing gezogen hat, wo sie hingehört, und einen Pass zu einem völlig freistehenden Mann über 10 Meter gespielt hat.

Ich will das gar nicht schlecht reden. Den Offset (huch) sehe ich wie @jenseits. Man bezahlt das mit schlechterm Pressing im Mittelfeld. Erst wenn Ronny da mitmachen kann, wird er für mich zu einer ernsten Alternative auch gegen stärkere Mannschaften als Braunschweig. Und da gibt es sehr viele in der BL.

Mal abwarten, ob das nicht ein Schaufensterspiel für einen Verkauf in der Winterpause war.


Ursula
9. Dezember 2013 um 10:35  |  216609

@ jenseits, doch ich….


sunny1703
9. Dezember 2013 um 10:37  |  216610

@jap

Es geht SKY darum das produkt zu verkaufen. Das ist legitim, Ein Spiel 7-14. zieht außer in Bremen und in Berlin kaum jemanden an, doch wenn da der EL Anwärter gegen die abstiegsbedrohten Bremer antritt , ist der eine wunderbar als Favorit zu verkaufen und dern andere als Außenseiter bei dem dann auch noch der Trainerstuhl wackelt. Gefühlt SKYdifferenz 20 Punkte zwischen beiden. Die Realität sind sechs Punkte!

Der eine mag das vielleicht, ich finde es billig!

lg sunny


9. Dezember 2013 um 10:37  |  216611

@Andi: Und ich glaube eben nicht, dass das die zwangsläufige Folge ist. Ob Frankfurt ohne die EL soviel besser da stünde, weiß ich nicht. Auch bei Freiburg bin ich mir nicht sicher. Ich halte diese „Gesetzmäßigkeit“ nicht für zwingend…


sunny1703
9. Dezember 2013 um 10:39  |  216612

@hurdie

Schaufenster aber nur, wenn diese Position 1:1 ersetzt wird. Das wird nicht einfach. Warten wir es ab, die nächste Winterpause kommt bestimmt und mein Zahnarztstuhl wartet! 🙁

lg sunny


9. Dezember 2013 um 10:42  |  216613

@jap
Volle Zustimmung was die Sache mit Sky anbelangt! Ich sehe auch sehr gerne Fußballtalks die auch eigentlich in jeder Saison frühzeitig solche Themen aufmachen. Und meistens geht es da ja nicht um Hertha!
Ich finde es jedenfalls immer sehr spannend zu spekulieren was in einer Mannschaft steckt und was sie wohlmöglich in der Saison noch zu leisten vermag (oder halt auch nicht).
@jenseits
Tja so unterschiedlich kann man Spiele empfinden. Ich persönlich fand das Spiel gestern sehr spannend.
Und so ne Spiele sind mir persönlich auch irgendwie lieber (zumal wenn sie GUT ausgehen) als diese „Supertaktikspiele“ die dann am Ende 0:0 oder auch 0:1 gegen uns ausgehen!


elaine
9. Dezember 2013 um 10:43  |  216614

@jenseits

ich sehe das auch so.

Auch, wie @Hurdie schrieb.

Aber er ist “man of the match” weil er eine Ecke halbwegs dahing gezogen hat, wo sie hingehört, und einen Pass zu einem völlig freistehenden Mann über 10 Meter gespielt hat.

Die Ecke war nun ganz normal getreten und auch gewiß nicht auf den Mann.
Ramos akrobatischer Einlage ist es zu verdanken, dass der Ball ins Tor ging.
Und der Pass auf den frei stehenden Cigerci, sollte auch wirklich für einen 2.Ligaprofi drin sein


9. Dezember 2013 um 10:43  |  216615

@Lumberjack Ndjeng–Kluge –Wagner bloß abgeben, einer hat hier geschrieben Wagner zum Verteidiger umschulen das wäre auf jedenfalls mal ein Test wert. Ronny hat in der tat lichte Momente,als Stammspieler sehe ich ihn nicht. Schulz hat wenn er weiter an sich Arbeitet eine gute Zukunft vor sich. Da Bremen es sich kaum leisten kann sich hinten rein zustellen bin ich Optimist das drei Punkte in Berlin bleiben .


Herthas Seuchenvojel
9. Dezember 2013 um 10:44  |  216616

naja, das Freiburger Stadion mit unserem gleichzusetzen hat schon was… 😉
70.000 gegen nen runtergestuften CLer zieht garantiert
für die Außenwirkung wäre es gut, für die Belastung eher nicht
wir bräuchten ne gute 2.Mannschaft
ich sehe da aber eher ne Trainingsgruppe 2 im Moment ähnlich wie Hoppelheim
Kluge, Franz, Jancker, Sahar etc. schade drum


teddieber
9. Dezember 2013 um 10:48  |  216617

@jap

Mit den Mehreinnahmen hast du nicht ganz unrecht, aber viele Zuschauer gehen um 21 Uhr kommenden Donnerstag zB gegen „Aktivist Atari“ nicht ins Olympiastadion!
Für diese Mannschaft hat es mehr Sinn in dieser Zeit 3x zu trainieren als zu Reisen. Der „zarten Pflanze“ Hertha würde diese Doppelbelastung einfach nicht gut tun.


Hertha Ralf
9. Dezember 2013 um 10:50  |  216618

@ursula: am Ende bleiben dann aber trotzdem DREI Punkte und gegen den VFB, gegen S04, gegen den FCB und gegen Kießling LEV schön und attraktiv gespielt und NULL Punkte 🙁
Ins Gedächtnis bitte: WIR sind Aufsteiger mit mehr oder weniger mittelmäßigen Spielern und haben 22 Punkte nach 15 Spieltagen und das nötigt mir RESPEKT ab, denn wir haben EIN Team und das hatten wir lange nicht und gestern hat das spielerische Moment nicht gestimmt und trotzdem ein Arbeitssieg, vielleicht auch dreckig und den Unterschied zu den Kampfsch…von BS war gestern halt RONNY , ER war der Unterschied und warum, weil LU erkannt hat, daß BS Respekt und Furcht aus der Erfahrung der letzten zwei Spiele hatte. Und es waren keine Pässchen sondern Pässe!
Ich hoffe Ronny gibt diese Einstellung Selbstvertrauen, ich würde ihn gern gegen WB in der Startelf sehen!
Gruß vom Main und ich könnte Prosa schreiben, was die SGE Fans hier von der EL Teilnahme zur BuLi halten, Hertha verschone uns davor!


9. Dezember 2013 um 10:53  |  216619

@EL-Diskussion: Was für ne herrlich hypothetische Diskussion! Macht viel mehr Spaß, als über einen möglichen Abstieg zu fabulieren… 🙂
Ich sehe das Risiko durchaus, finde aber eben auch, dass man die Chancen sehen muss, die darin liegen. Gladbach z.B. hat’s vorgemacht. Die kamen letztes Jahr zwar nicht die EL/CL, haben aber ne solide Saison gespielt. Und die Erfahrung, die die Spieler so sammeln, hat auch ihren Wert, denke ich.
Sollten wir 6. werden, wäre ich nicht traurig. Und jetzt bekomme ich (zurecht) Haue von @sunny und anderen. Diese Diskussion steht eigentlich erst an, wenn wir am 30. Spieltag noch stehen, wo wir jetzt stehen…
Bis dahin gilt: 40 Punkte, olé!


Blauer Montag
9. Dezember 2013 um 10:55  |  216620

Guten Morgen und meine herzlichsten Glückwünsche an den Berliner Trainer des Jahres 2013 Jos Luhukay.

Möge er das Jahr gelassen ausklingen lassen und Kraft tanken im Kreise seiner Familie, um dann den alten Dampfer Hertha erfolgreich zu steuern durch eine stürmische Rückrunde.


elaine
9. Dezember 2013 um 10:55  |  216621

@EL

ich finde es eigentlich auch angenehmer über eine El Teilnahme zu diskutieren, anstatt, wie letzte Woche über den Klassenerhalt 😉


Hertha Ralf
9. Dezember 2013 um 10:58  |  216622

@ jap de mos

„Bis dahin gilt: 40 Punkte, olé!“

Fazit des Tages!


9. Dezember 2013 um 10:58  |  216623

@Herthas Seuchenvojel

Ich mag Optimisten aber 70.000 bei einem EL-Spiel der Hertha ;)?

Naja, das ist lang hin: JETZT freue ich mich erstmal über 22 Punkte aus 15 Spielen :).


Herthas Seuchenvojel
9. Dezember 2013 um 10:59  |  216624

@elaine:
warum nicht gleich CL ?
Favre kennen wa schließlich in und auswendig
den holen wir auch noch ein 😉

so, genug geulkt, sonst hab ick für Mittwoch nix mehr übrig 😀


jenseits
9. Dezember 2013 um 11:00  |  216625

@Paulpepper

Dann sehen und empfinden wir das wirklich sehr unterschiedlich. Ich kann nur darin zustimmen, dass es gestern ein spannendes Spiel war.

Aber zum ersten Mal in dieser Saison habe ich ein schlechtes Gefühl. Das war gestern die Hertha der letzten Jahre. War das eine Ausnahme? Ich hoffe halt sehr. Denn so gewinnt man nur gegen Braunschweig (sorry), aber gegen keine andere Buli-Mannschaft.


Herthas Seuchenvojel
9. Dezember 2013 um 11:02  |  216626

@Andi: lass mal Arsenal, Juve, Inter oder ManU in ne sauschwere Gruppe kommen, dann fliegen auch die möglicherweise eine Etage runter
ist ja schlißlich kein Freundschaftsspiel, in der KO-Phase kommen sicherlich etliche mehr


Dogbert
9. Dezember 2013 um 11:04  |  216627

Ich beschäftige mich mit EL-Überlegungen nicht. Dafür bedarf es eines entsprechend breit aufgestellten Kaders, der Rotationen ohne einschneidende Qualitätsverluste zuläßt. Es ist ja nicht mehr so wie früher, wo sich dieses Unternehmen auf dem reinen K.o.-Modus (mit Hin- und Rückspiel) beschränkte.

Ich bin froh, daß man erstmal diese 22 Punkte eingetütet hat. Wirklich gesichert ist hier noch lange nichts. Damit läßt sich etwas ruhiger überwintern, aber mehr auch nicht. An die Substanz geht es im Frühjahr.

Über die Phyromanen ist jedes weitere Wort verloren. Ich kann mich aber noch an Kommentare vor Jahren erinnern, wo einige Fans wie selbstverständlich behaupteten, daß das Ausdruck einer Fußballbegeisterung sei.


jenseits
9. Dezember 2013 um 11:05  |  216628

CL oder EL

Es muss ganz klar mindestens Platz 4 angestrebt werden. Sollten wir gegen Ende der Saison auf Platz 5 rumkrebsen – ohne Aussicht auf dei CL-Quali – muss sich Hertha mit B-Elf-Einsatz auf Platz 7 niederringen lassen.


Dogbert
9. Dezember 2013 um 11:06  |  216629

@jenseits

Lese mein Fazit von gestern abend. Du stehst mit deiner Einschätzung nicht ganz alleine. 🙂


jenseits
9. Dezember 2013 um 11:11  |  216630

@Dogbert

Habe gerade nachgeschaut: Ich weiß zwar nicht, ob Du den 50 Minuten vor oder eine Minute nach Hui Buh meinst, aber beider passen. 🙂


jenseits
9. Dezember 2013 um 11:11  |  216631

-r


teddieber
9. Dezember 2013 um 11:11  |  216632

@Dogbert , @jenseits und und

Lese mein Fazit von gestern abend. Du stehst mit deiner Einschätzung nicht ganz alleine. 🙂

Auch Lusti sagte in der Sportschau das dieses Spiel nicht das beste war. 😉

Ich werde jetzt mal Hertha unterstützen und shoppen gehen 😀


elaine
9. Dezember 2013 um 11:13  |  216633

jenseits // 9. Dez 2013 um 11:05

😆


Dan
9. Dezember 2013 um 11:16  |  216634

@Hertha Ralf // 9. Dez 2013 um 09:11 (natürlich nicht nur Du 😉 )

Als „scheinbarer Ronnybasher“ frage ich Dich, was Du gestern für ein Herthaspiel gesehen hast und wo Du ggf.die „herausragende“ Leistung eines Ronnys gesehen hast, damit man nun zum „Ronnyjubler“ werden kann.

Ich finde es jedenfalls befremdlich, die Leistung von Ronny derartig hervorzuheben und anderseits andere Spieler zu „baschen“.

Ganz sicher gibt es vom Kicker & Co eine 2 und vielleicht auch noch Spieler des Spiels für Ronny. Es ist halt Ergebnissport.
Aber wir haben gestern gegen Braunschweig gespielt und die haben das Mittelfeld dominiert, eigentlich unsere Domäne.

Bisher hat Hertha BSC aufgerundet 8 Schuß pro Spiel aufs Tor bekommen (war Thema in der MoPo) gestern waren es 13. populistisch
sind das 62,5% mehr und das gegen den Tabellenletzten. Dazu kommen noch 8:2 Ecken, bei unsere Standardschwäche glücklicherweise nicht genutzt.

Aber ich verschweige eine andere Zahl nicht, die mich doch überraschte, dass Ronny die meisten Zweikämpfe gewonnen hat. Ich hatte besonders in der zweiten Halbzeit den Eindruck, dass er vielen Zweikämpfen, um Braunschweigs Aufbau zu stören, ausgewichen ist bzw. nicht gesucht hat. Offensiv scheint er sich mehr durchgesetzt zu haben.

Zum Abschluß schreibe ich das Spiel nicht schlecht oder Ronny, aber ich für mich will verdeutlichen, dass wir gestern das „aufgegeben“ haben, was uns bisher überwiegend Spass gemacht hat, die offensive Ausrichtung mit einem dominatem Mittelfeld.

Ich wäre vorsichtig mit der Prognose, dass gestern zukunftsweisend ist. Bremen hat zwar eine 0:7 Klatsche gegen Bayern bekommen, aber 4 Auswärtstore auswärts gegen Hoffenheim geschossen.

Ich kann auch „Unke“. 😉


Dan
9. Dezember 2013 um 11:17  |  216635

@Andi // 9. Dez 2013 um 10:58

Nur aus dem Gedächnis auf 1979 würde ich tippen.


Joey Berlin
9. Dezember 2013 um 11:22  |  216636

#Skyreporter und EL,

lieber positiv übertreiben, als Sinn frei das Team niederschreiben, wie ein Dominik B. vor dem Spiel im TSP. :“Das laue Lüftchen aus Berlin zu Gast in Braunschweig“

Der Trainer bleibt auf dem Boden – das zählt!


Traumtänzer
9. Dezember 2013 um 11:22  |  216637

Genau @Dan, ich glaube auch, wir gewinnen eher in Dortmund als am kommenden Freitag. Zumal Bremen sicherlich was „gut“ machen will. Also, auch kein pralles Heimpsile zu erwarten.


9. Dezember 2013 um 11:24  |  216638

Auszug aus dem FB-Eintrag des Herthawikis:

Auf die Siegerstraße brachte uns mit seinem 8. Saison-Tor in der 20. Minuten ADRIAN RAMOS. Bei ihm zeigt der Trend der letzten Erstliga-Jahre nun doch deutlich nach oben:

1. Liga 2009/10 – 29 Spiele, 10 Tore, 5 Vorlagen
1. Liga 2011/12 – 31 Spiele, 6 Tore, 4 Vorlagen
1. Liga 2013/14 bisher – 15 Spiele, 8 Tore, 4 Torvorlagen

Während Ramos schon länger weiß, wie sich BL-Tore anfühlen, hatte TOLGA CIGERCI dieses Gefühl gestern zum 1. Mal: Im 29. BL-Spiel überhaupt und im 9. BL-Spiel für die Blau-Weißen erzielte unsere Nummer 17 sein 1. BL-Tor!

Auch für unsere Nummer 12 RONNY war es gestern ein gelungener Abend: Zum 2. Mal in dieser Saison stand der Aufstiegsheld in der Startelf, hat 89 Minuten gespielt und 2 Assists gegeben.

Der Sieg gegen Braunschweig ist mittlerweile in alle HERTHAwiki-Seiten eingearbeitet. Schon am Freitagabend wird es gegen Werder Bremen im Olympiastadion weitergehen: Im letzten Heimspiel des Jahres 2013 steht übrigens Jos Luhukay zum 50. Mal im Ligenbetrieb an der Seitenlinie der Hertha!


Tsubasa
9. Dezember 2013 um 11:31  |  216639

Ich verstehe das Ansinnen nach Legalisierung von Pyrotechnik einfach nicht.
Es wird doch sowieso gemacht und zieht seine Faszination nur durch die Illegalität und der damit verbundenen Unberechenbarkeit.
Legal und nach Sicherheitsbestimmungen abgebrannte Pyros werden schnell ihren Reiz verlieren (hatten wir übrigens schon im Olympi samt Rauchschwaden)

Zudem wer, der jetzt schon zündet lässt sich verbieten was anzustecken, blos weil zehn Meter vor dem Block der offizielle Pyromane nen kontrolliertes Feuer anzündet.

Ich finde die ganze Initiative Quatsch. Das der DFB sich aber erst an einen Tisch setzt, Hoffnungen weckt, um sich dann an Ansprachen nicht mehr gebunden zu fühlen und den Gesprächspartner einfach sitzen lässt und medial alles zu leugnen, ist natürlich sehr deeskalierend.

Zur EL: wenn man auf Platz 7 steht als Aufsteiger, nicht eine Klatsche kassiert hat und selbst Mannschaften wie Bayern oder Schalke in Verlegenheit gebracht und Gladbach sogar geschlagen hat, ist man einfach ein Kandidat für die EL, ob man will oder nicht.

Wir haben doch andere Möglichkeiten als Freiburg und unsere Verträge sollten derart ausgefertig sein, dass wir nach der Saison nicht zerpflückt werden. Derzeit öffnet sich uns ein Fenster nach oben zu schielen und das sollte man annehmen. Das Ziel sich in der Bundesliga zu etablieren, muss für Hertha auch immer heißen nach Europa zurückzukehren.

Unser Problem hierbei: der zweite Anzug. Unsere Trainingsgruppe 2 muss abgegeben werden und ablösefreie Spieler müssen geholt werden. Einen Traore bspw. Kann man mit El und Luhukay+Berlin bestimmt locken.


teddieber
9. Dezember 2013 um 11:41  |  216640

@Dan

@Andi // 9. Dez 2013 um 10:58

Nur aus dem Gedächnis auf 1979 würde ich tippen.

und es war NASS 😉


Herthas Seuchenvojel
9. Dezember 2013 um 11:44  |  216641

@tsubasa:
für den 2.Teil, beide Daumen von mir hoch


Joey Berlin
9. Dezember 2013 um 11:44  |  216642

@Dan

„Ich finde es jedenfalls befremdlich, die Leistung von Ronny derartig hervorzuheben…“
________

JLu betont ebenfalls die positive Leistung von Ronny, was sicher auch nach zehn Wochen erstmals wieder in der Startelf, auch psychologisch wichtige „Streicheleinheiten“ sind.

PK nach BS, http://www.youtube.com/user/herthatv


Dan
9. Dezember 2013 um 11:46  |  216643

teddieber // 9. Dez 2013 um 11:41

SEHR NASS. Mein exklusiver Steh (Hock)-platz war unter der Olympischen Feuerschale und meine Wildlederjacke danach steinhart.


Neuköllner
9. Dezember 2013 um 11:47  |  216644

etwa das hier:

http://www.youtube.com/watch?v=JTvsNkG8Gto

Das war mein erstes Hertha Spiel.


Dan
9. Dezember 2013 um 11:49  |  216645

@Joey Berlin // 9. Dez 2013 um 11:44

Und was soll er sonst sagen, wenn Ronny medial und von „mir“ 😉 die ganze Zeit angezählt wird.

Und ausserdem würde ich nicht nur den Halbsatz zitieren, oder hat J-Lu andere Herthasoieler negativ erwähnt?


Hertha Ralf
9. Dezember 2013 um 11:55  |  216646

@DAN: no problem!
Eigentlich gibst Du mir ja recht 🙂
Hertha hatte bessere, nein viel bessere Spiele Betonung liegt auf SPIEL! Gestern habe ich ein besseres gesehen, als ich vorher vermutet habe und war da mit den V aus BS oder B auf gleicher Wellenlinie. Was erwarten wir vom Tabellenletzten und Mitaufsteiger, KAMPF und den gab es mehr oder weniger mit einigen schönen Spielzügen auf beiden Seiten und bei uns durch Ronny initiiert. Und ich hatte dieses Vertrauen zu Ronny, das ER das kann.
In der Vorbereitung habe ich ihn mit Baumjohann zusammenspielen sehen, das war einfach schön, den Rest kennen wir…
Ein Spieler der von seinem Bruder als der bessere Könner eingeschätzt wird, kann doch nach einer tollen Zweitligasaison nicht alles verlernt haben.
Defizite im Gewicht und in der Ausdauer kann man ausmerzen, Dafür gibt es Trainer und Programme. Ich hoffe Ronny hat verstanden.
Diese Chance hat er sich verdient, soll er was draus machen, ich wünsche es ihm von ganzem Herzen! Und die anderen Kandidaten wie Wagner und Ndjeng haben doch immer wieder die Möglichkeit es uns zu zeigen, mir fehlt da nun aber der Glauben, das das noch passiert, bin aber sofort bereit die Leistung, wenn sie denn kommt, anzuerkennen!
@Unke bitte übernehmen 🙂


Joey Berlin
9. Dezember 2013 um 11:58  |  216647

@Dan, Ok!

„Ich finde es jedenfalls befremdlich, die Leistung von Ronny derartig hervorzuheben und anderseits andere Spieler zu “baschen”.“ *

*bash oder bashing? 😉


Ursula
9. Dezember 2013 um 12:08  |  216648

Gern @ Hertha Ralf, wenn Du mich meinst!

Wir hatten immerhin nach 14 Spieltagen
doch auch schon “19″ Punkte und das mit
“schön spielen”! Ich bin trotz Niederlage
seit “Unzeiten” aus dem Olympialstadion
gekommen und habe “ATTRAKTIVEN”
Fußball gesehen, trotz Enttäuschung…

Meinen hoffentlich sachlichen Inhalten
gestern um 21:08 Uhr, habe ich wenig
hinzuzufügen!

“Jos Luhukay sah sich mit einer Aufgabe
konfrontiert, aus seinem “Durchschnitts”-
ensemble, ein auch mannschaftstaktisches
Gebilde MIT RONNY zu kreieren, heute
mit Abstrichen gelungen!”

UND…

“Denn das Mittelfeld in dieser Konstellation
gegen “andere” Gegner hat wohl so
keine Zukunft! Nicht kompakt, zu wenig
Pressing, weil Ronny diesbezüglich ein
Fremdkörper bleiben wird!”

Der moderne Fußball funktioniert nur so,
Ronny, der natürlich richtig fußballspielen
kann, hätte vielleicht in eine Zeit der
Overath`s, Netzer`s und Beckenbauer`s
gepasst!? Heute werden die Spiele durch
die Taktik und Laufbereitschaft bestimmt!
Hochgeschwindigkeitsfußball bis zum Kotzen…

Man kann nicht mit 10 oder bestenfalls
10 1/2 Mann durch eine Saison kommen,
denn andere Mannschaften als Braunschweig
decken ihn zu!!

Ich kann “Euch” als ehemaliger Fan der
“Rest-SAF” durchaus verstehen, aber
unser geliebter Ronny wird “taktische
Zwänge” nicht mehr “erlernen”, selbst
wenn er “wöllte”! Ronny kann keine
Laufwege! Er hat “lichte Mommente”
und da freut sich das objektive Fußball-
herz, aber eine Ecke und einen Pass in
den Lauf, bekomme ich beim “Knödeln”
mit meiner “Truppe” auch noch hin…

Hätte die Hertha z. B. in München so
gespielt wie gestern in Braunschweig,
wären wir nicht sauer über “verlorene
Punkte” gewesen, wir hätten mit dieser
“labilen Mittelfeldleistung” ein Klatsche
bezogen! Ohne Gegenprobe!

Ronny versteht nicht Taktik, nicht Kollektiv!

Luhukay hat den meisten “Mittelfeld-
akteuren” Laufwege und insbesondere
“bedingungslose Laufbereitschaft”
förmlich eingeimpft und das haben sie,
zumindest zu meiner Freude, in 14 Spielen
“erfolgreich” unter Beweis gestellt…!

Grüße!


Blauer Montag
9. Dezember 2013 um 12:12  |  216649

Tach’n D@n, el@ine und j@nseits,
wenn ihr 3 heute den „Unkendienst“ macht, kann ich mich ja zurücknehmen und soweit als möglich auf die Arbeit konzentrieren. Danke im Voraus

Zu den Spinnereien CL, El und Pyrotechnik schreibe ich erst recht nix. 😛

Wer keine Probleme hat, der macht sich selber welche. “ Unser Problem hierbei: der zweite Anzug. Unsere Trainingsgruppe 2 muss abgegeben werden und ablösefreie Spieler müssen geholt werden.“

Die Leistungsdaten des aktuellen Kaders findet ihr hier: http://www.transfermarkt.de/de/hertha-bsc/leistungsdaten/verein_44.html

Burchert und Franz wurden in dieser Saison noch nicht eingesetzt. Sahar und Sprint wurden noch nicht in den Spieltagskader berufen. Alle anderen Spieler haben bereits ihren kleinen oder großen Beitrag zur Mission Klassenerhalt geleistet, und werden dies aller Voraussicht nach auch weiter tun bis zum ende ihrer Verträge bei Hertha.


ubremer
ubremer
9. Dezember 2013 um 12:14  |  216650

@jap,

in der EL kostet nur. Es sei denn, du erreichst nach den Qulifikationsrunden und den Spielen in der Gruppenphase die Ko-Runde. Und bekommst dort einen Gegner zugelost, den das Berliner Publikum versteht.
Erinnere an das letzte Europacup-Spiel im Olympiastadion:

Hertha -Benfica Lissabon (mit Angel di Maria) 17.000 Zuschauer

P.S. Hertha ist am Ende jener Saison übrigens abgestiegen


Neuköllner
9. Dezember 2013 um 12:14  |  216651

9. Dezember 2013 um 12:18  |  216652

Einige weitere Argumente von @ubremer gg. die Europa League. Abgesehen davon, dass das Saisonziel immer noch der Klassenerhalt ist, braucht man für die Etablierung in der BuLi nun wirklich keinen C-Europapokal.


jenseits
9. Dezember 2013 um 12:20  |  216653

@Ursula

Da stimme ich Dir doch einfach mal zu. Hätte ich auch so ähnlich schreiben können.

Aber ich wäre doch etwas bescheidener, was meine Zuckerpässe betrifft. Die kann ich nicht so schön spielen wie Ronny. 🙂

Hat jemand die Zeit gemessen, wie lange Ramos gestern bei seinem Kopfballtor zuvor in der Waagerechten schwebte bzw. flog?


Freddie1
9. Dezember 2013 um 12:20  |  216654

@neukölner
Danke für den Link.
Aber dass Mukki auch noch bewertet worden ist, lässt ein wenig an der Seriösität zweifeln 😉


Freddie1
9. Dezember 2013 um 12:21  |  216655

@jenseits
Zu deiner Frage: seit Anpfiff 😉


Ursula
9. Dezember 2013 um 12:24  |  216656

Na bitte!

Gefühlte 3 Sekunden und länger…
Mein RAMOS!!!


Tsubasa
9. Dezember 2013 um 12:25  |  216657

@blauer montag:

Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast. 12 Minuten von Kluge fallen bei Dir als Beitrag an. Holland stand 2x im Kader und hat einmal gespielt. Kobi und Janker sind wohl auch keine Alternative mehr. Jeweils 2 Einsätze.


Dan
9. Dezember 2013 um 12:29  |  216658

Joey Berlin // 9. Dez 2013 um 11:58

Mein englisch ist very well. 😉


Tsubasa
9. Dezember 2013 um 12:30  |  216659

Was ist jetzt der Umkehrschluss? Einen Wettbewerb mal wieder nicht annehmen, weil der wenig bis kein Geld bringt? Jeder Tabellenplatz bringt auch was fürs TV-Ranking mal so nebenbei.

Aber Herthas Ziel, das habe ich mittlerweile verstanden, ist einfach bedeutungslos zu existieren. Pokal wollen wir ja auch nicht, obwohl der Geld bringt.

Ich werde es überleben.


jenseits
9. Dezember 2013 um 12:32  |  216660

@Freddie

Ach. Ach was. 😉


Dan
9. Dezember 2013 um 12:42  |  216661

@Hertha Ralf // 9. Dez 2013 um 11:55

„Defizite im Gewicht und in der Ausdauer kann man ausmerzen, Dafür gibt es Trainer und Programme. Ich hoffe Ronny hat verstanden.“

Alle Trainer und Programme nützen nichts, wenn der Spieler es nicht annimmt oder danach lebt. So würde ich es jedenfalls verstehen, wenn die sportliche Leitung empfiehlt, auch dass Training zum Anbieten für die erste Mannschaft zu nutzen.

Leider liegt bei mir zwischen Hoffen und den Glauben daran ein „Grand Canyon“. Ist aber mein eigenes Problem. 😉


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 12:45  |  216662

@Ursula // 9. Dez 2013 um 12:08:

Das wird mir langsam richtig unheimlich, wieder 100%-ige Zustimmung – vielleicht war das aber auch schon immer so.


Dogbert
9. Dezember 2013 um 12:48  |  216663

Daß Ronny ein recht ordentliches Spiel gezeigt hatte, wird doch nicht in Abrede gestellt. Ergebnisorientiert reichten diese genialen Momente.

Es geht um was anderes. Was gegen die Braunschweiger noch glimpflich ausging, geht gegen schnell spielende Mannschaften nicht mehr so aus. Das Mittelfeld neben und hinter Ronny hatte genug zu tun, um seine Defizite auszugleichen. Ein vernünftiger Spielaufbau fand nicht statt, und nicht etwa, weil Braunschweig so gut gepresst hätte, sondern weil Ronny, wie Ursula schon bemerkte, ein Spiel langsam macht. Für die zweite Liga reicht das, aber nicht mehr für die erste. Ronny ist ein klasse Standardschütze, denkt mit, kann ein Spiel durchaus lesen, aber seine Art zu spielen, ist zu langsam. Er braucht viel Platz, um sich entfalten zu können.

Der Hinweis auf Overath oder Netzer (und andere aus dieser Zeit) ist gerechtfertigt. Damals wurde den Spielgestaltern Zeit und Raum gegeben. Selbst ein Beckenbauer konnte unbedrängt die Mittellinie überqueren. Damals wurde schon kritisiert, daß Beckenbauer ein Spiel verlangsamt, weil das nunmal seine Art zu spielen war. Heute reicht diese Spielweise nicht mehr.


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 12:51  |  216664

@Dan // 9. Dez 2013 um 11:17:

„@Andi // 9. Dez 2013 um 10:58: Nur aus dem Gedächnis auf 1979 würde ich tippen.“

Die bis zum heutigen Tage schmerzhafteste Erfahrung für mich als Fan von Hertha BSC – und das trotz eines siegreichen Spieles.


Blauer Montag
9. Dezember 2013 um 12:52  |  216665

Um sich im TV-Ranking zu verbessern, muss man nicht gleich in die Euro-League.

Das Pokal-Aus können wir abhaken für diese Saison.

Ab August 2014 startet der neue Pokalwettbewerb.

Von „Bedeutungslos existieren“ kann in meinen Augen keine Rede sein. Zunächst gilt es, weiter zu punkten – um in der Tabelle oben zu bleiben ebenso wie im TV-Ranking. Und dies alles unter den nach wie vor schwierigen finanziellen Bedingungen. Ich wäre bereits froh, wenn sich diese Bedinungen zum Ende der Saison ein Stück weit verbessern.


Hertha Ralf
9. Dezember 2013 um 12:57  |  216666

Oh@Ursula: Du wirst noch Blogliebling…
Unheimlich und das Dank Ronny… 🙂
Dafür hat er sich schon eine 2 verdient!


Tsubasa
9. Dezember 2013 um 12:59  |  216667

@blauer montag: stimmt. Dann lass uns das unbedingt verhindern. Sollte es knapp werden spielen wir am letzten Spieltag wieder mit der Lauternelf gegen Dortmund. Das sollte klappen


Dan
9. Dezember 2013 um 13:04  |  216668

Mensch, mein schönsten Gedanken habe ich ja fast vergessen. 😉

Vergleiche 11/12 passen wegen der 22 Punkte nicht mehr. Jetzt hilft aktuell nur noch der Vergleich auf Frankfurt 10/11, die nach 15 Spieltagen schon 23 Punkte hatten und dann mit 34 Punkte abstiegen.


Hertha Ralf
9. Dezember 2013 um 13:05  |  216669

@Dan, aber wer war Trainer damals in F und wen haben wir?
🙂


Tsubasa
9. Dezember 2013 um 13:08  |  216670

@dan: stimmt. Im Pokal sind wir ja zum Glück auch nicht mehr.

4-6 Punkte sind sogar noch realistisch. Wir verhindern wir dann nur Europa 🙂


etebeer
9. Dezember 2013 um 13:09  |  216671

@Hertha Ralf // 9. Dez 2013 um 09:11
Ich finde nicht das ich Ronnybasher bin.
Ich schrieb gestern:
>Ronny aber schon wieder (von einigen) zu feiern geht mir zu weit.Unsere Präsenz im Mittelfeld und das gewinnen der zweiten Bälle war heute nicht gegeben.Obwohl er gut in die Zweikämpfe ging sind seine Pausen einfach zu groß.Nicht umsonst konnte BS in der zweiten Hz. den Druck enorm verstärken. Ronny war heute der richtige Spieler der zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort war um seine Stärken gegen einen limitierten Gegner auszuspielen.<

Ich finde Ronny hat gestern einen ersten Schritt gemacht mehr nicht.

Ndjeng zu bringen um eine mögliche Gelbesperre gegen Pekarik zu vermeiden war ein guter Schachzug. Sicherlich war das gestern nicht immer schön anzusehen aber wir haben die drei Punkte und gut zu wissen das wir auch dreckig siegen können 😉

wünsche Dir @Ralf und allen Herthafreunden einen schönen Tag


Blauer Montag
9. Dezember 2013 um 13:10  |  216672

Jepp D@n
die aktuelle Truppe steht nach 15 Spieltagen besser dar im 2-Jahres-Vergleich mit 22 Punkten und einer TD + 5.

http://fussballdaten.de/bundesliga/2012/15/


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 13:12  |  216673

@Dan // 9. Dez 2013 um 13:04:

Da hatten Mönchengladbach (16.) aber 36 Punkte und Wolfsburg 38 Punkte (15.).

Das kann ich mir bei Mannschaften, wie Braunschweig, Freiburg und Nürnberg in dieser Saison beim besten Willen nicht vorstellen.


Dan
9. Dezember 2013 um 13:15  |  216674

Eilmeldung!!

Dank TSP ist Hertha BSC endlich im Spiegel-Spam angekommen. 😉

http://www.spiegel.de/spam/spam-satire-tagesspiegel-hertha-statistik-a-937923.html


jenseits
9. Dezember 2013 um 13:16  |  216675

Die Kicker-Noten:

Kraft (3,5)
M. Ndjeng (3,5)
Lustenberger (2,5)
Brooks (3)
J. van den Bergh (3)
Cigerci (2,5)
Hosogai (3)
Skjelbred (4)
Ronny (2)
N. Schulz (3)
Ramos (2,5)

Na ja…

45 % Ballbesitz, 40 % Zweikampf- und vor allem 68 % Passquote bestätigen meinen Eindruck vom Spiel.


Freddie1
9. Dezember 2013 um 13:19  |  216676

@dan

🙂
Ja, das ist dann Qualitätsjournalismus


Hertha Ralf
9. Dezember 2013 um 13:21  |  216677

@etebeer: alles fine, da war doch der Schelm der Ironie dabei, ich kenn Dich doch mein Freund!
🙂
LG nach HH


Freddie1
9. Dezember 2013 um 13:21  |  216678

@jenseits
Ich schließ mich mal an: na ja.
Schelle ne 4 und Ronny ne 2?


Tsubasa
9. Dezember 2013 um 13:22  |  216679

@Dan: Weltklasse, dass sich die überregionalen schon über unseren Unkenfunk hier in Berlin lustig machen. 🙂


Dan
9. Dezember 2013 um 13:22  |  216680

@Hertha Ralf // 9. Dez 2013 um 13:05 & @herthabscberlin1892 // 9. Dez 2013 um 13:12

Das liest sich ja, als wenn ich was für diese Art von Vergleichen übrig hätte. Dem ist mitnichten so.

Und in F war der Mann Trainer der nach 27 Spieltagen 31 Punkte von den 34 Punkten holte und ausgerechnet nach einem Sieg gegen St. Pauli entlassen wurde.


jenseits
9. Dezember 2013 um 13:24  |  216681

@Freddie

Die Kicker-Noten sollte man nicht zu ernst nehmen. Wofür hat z.B. Kraft eine 3,5 bekommen? Machte er eine schlechte Figur im Tor? 🙂


ubremer
ubremer
9. Dezember 2013 um 13:34  |  216682

@jenseits

. . . bestätigen meinen Eindruck vom Spiel

mein Eindruck vom Braunschweig-Spiel war, dass Hertha drei Punkte geholt hat 😉


Tunnfish
9. Dezember 2013 um 13:34  |  216683

@DAN
Ja der Vergleich zu Frankfurt 2010/11 ist sehr angebracht.

Die Eintracht:
5. Beste Abwehr
8. Bester Sturm (geteilter Platz)
23 Punkte
11 Punkte vor Relegation
+3 Tore

Die Hertha
5. Beste Abwehr (geteilter Platz)
9.Bester Sturm (geteilter Platz)
22 Punkte
11 Punkte vor Relegation
+5 Tore

Zum Abschluss der Hinrunde gab es sogar noch ein 1:0 gegen Dortmund. (ohh…)
26 Punkte
4. beste Abwehr

Durch sind wir noch lange nicht, lange sind wir noch nicht durch.

😉


jenseits
9. Dezember 2013 um 13:35  |  216684

@Dan

Danke für den Link. Richtig gut.


jenseits
9. Dezember 2013 um 13:36  |  216685

@ubremer

Dass Du Dich in meinem Schmerz auch noch über mich lustig machst…


Eigor
9. Dezember 2013 um 13:41  |  216686

Inzwischen sind die Trackingdaten verfügbar:
http://www.bundesliga.de/de/liga/matches/2013/spieltag-15/145402/eintracht-braunschweig-vs-hertha-bsc/analyse.php
Cigerci überragend
Ronny sehr gleichmäßig 🙂


ubremer
ubremer
9. Dezember 2013 um 13:42  |  216687

@jenseits

Schmerzen?
Ich war in den letzten 36 Stunden einiges unterwegs. Habe ich was verpasst?

P.S. Täuscht mein Eindruck:
All‘ jene, die jetzt ungeachtet des positiven Ergebnisses in Braunschweig die mangelnde Spielkultur beklagen, waren diejenigen die in zurückliegenden Wochen (Bayern, Schalke, Leverkusen) beklagt haben, mit guter Spielkultur halte man die Bundesliga nicht. Fußball sei Ergebnissport.


jenseits
9. Dezember 2013 um 13:45  |  216688

@ubremer

Für Dich: 😉

Ich gehöre außerdem nicht zu diesen Leuten/Unken, die so etwas vorher beklagten. Kann ich beweisen.

😉 😉 😉


9. Dezember 2013 um 13:47  |  216689

zu sky und EL: ganz normale journalistische Fragen. Wenn sie nicht gestellt würden,mwäre es merkwürdig. dass diese Fragen dann nicht lange “ vertieft“ wurden, spricht für Seriösität. bin da sehr weit weg von sunnys Einschätzung
zu Ndjeng: der hat mir gestern gefallen
zi Wagner: war sofort im Spiel. Die beiden slapstick- Einlagen zeigen, dass er sich offenbar extrem unter Druck setzt
zu Ronny: ist nahezu alles gesagt


Dan
9. Dezember 2013 um 13:48  |  216690

@ubremer // 9. Dez 2013 um 13:34

Zumindestens bei mir täuscht Dein Eindruck, denn wir hatten mit der guten Spielkultur 19 Punkte (Ergebnisse) geholt und ich war damit zufrieden. Auch mit dem Punkt gegen Augsburg.

So wie gestern glaube ich an keine weiteren 19 Punkte.


Tsubasa
9. Dezember 2013 um 13:50  |  216691

@apo:zu sky und EL: ganz normale journalistische Fragen. Wenn sie nicht gestellt würden,mwäre es merkwürdig. dass diese Fragen dann nicht lange ” vertieft” wurden, spricht für Seriösität. bin da sehr weit weg von sunnys Einschätzung

Sehe ich genauso


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 13:51  |  216692

@ubremer // 9. Dez 2013 um 13:42:

Ich bin für gutspielkulturellen Ergebnisfussball 😉 .


Dan
9. Dezember 2013 um 13:51  |  216693

P.S. @ub

Aber wahrscheinlich fühlen sich immer die „Falschen“ angesprochen. 😉


Hertha Ralf
9. Dezember 2013 um 13:51  |  216694

@ubremer: herzlichen Dank zu P.S. !
Nicht immer wie es gebraucht wird 🙂


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 13:53  |  216695

Für mich steht der Verbleib in der 1. Bundesliga seit dem gestrigen Abend um circa 19:20 Uhr fest.


elaine
9. Dezember 2013 um 13:53  |  216696

Dan // 9. Dez 2013 um 13:15

gefällt mir! , das der TSP so eine überregional Anerkennung erfährt. Verdient ist es 🙂


ubremer
ubremer
9. Dezember 2013 um 13:54  |  216697

@Dan,

ich habe ein Spiel gesehen, in dem Hertha zu Null gespielt hat. Ein Spiel, in dem Torwart Thomas Kraft keine einzige Glanzparade zeigen musste. Weil seine Defensive vor ihm dem Gegner so gut wie nix zugelassen hat.
Hertha hatte zwei Großchancen in der ersten Hälfe (Tor und Latte) und zwei Großchancen in der zweiten (Tor und Unterkante Latte). Und 2:0 gewonnen.

Wer hingeschaut hat, hat gesehen, dass Ronny erstmals in der Bundesliga das Spiel nicht langsam gemacht hat (abgesehen von einem Angriff 3 Herthaner gegen 3 Braunschweiger, wo Ronny mit dem Ball am Fuß so lange überlegt hat, bis die Gelegenheit weg war).

@hbsc1892

Ich bin für gutspielkulturellen Ergebnisfussball

dann empfehle ich in dieser Saison Spiele des FC Bayern


Hertha Ralf
9. Dezember 2013 um 13:56  |  216698

man@apo: ist das Dein/unser Anspruch?
…“zu Ndjeng: der hat mir gestern gefallen
zi Wagner: war sofort im Spiel. „…
da war ich dann doch in einem anderen Spiel…
🙁
Reicht das für die BuLi und die erste Mannschaft?


Tunnfish
9. Dezember 2013 um 13:57  |  216699

@Dan

Ich schätze Jlu als umsichtig genug ein, seine Bedenken hinsichtlich der defensiven Stabilität nicht als zu schnell ad acta zu legen. Wenn er Ronny als Antidot für gewisse Gegner aufstellt hat er aber mein vollstes Vertrauen.

Wo wir aber gerade bei Statistiken sind:
sport1.de/dynamic/datencenter/sport/teamstatistik-laufstrecke/fussball/bundesliga-2013-2014/

Das überrascht mich dann aber doch, hatte ich doch den Eindruck, das die Mannschaft aufgrund Ihrer Laufarbeit dort steht wo sie steht.
Die paar Minuten die Ronny dabei war können doch hier nicht den Ausschlag geben?
Oder ist es genau diese Effektivität des Laufspiels die Hertha so erfolgreich macht, weil die Körner nicht unnötig verschwendet werden?


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 13:58  |  216700

Im Grunde ist für mich die Spielkultur zweitrangig.

Mich hat es gestern Abend lediglich geärgert, dass man durch das nicht frühzeitige 2:0 den Gegner fast noch in das Spiel zurückgebracht gebracht hätte.

Es gibt Schiedsrichter, die zeigen auch schon einmal auf den Elfmeterpunkt, wie bei der Attacke von FL28 und so ein fast perfekt geschossener Freistoß findet auch ab und an tatsächlich sein Ziel (siehe Salihovic in Hoffenheim gegen Hertha).


Tunnfish
9. Dezember 2013 um 13:58  |  216701

Nachtrag:

Ist ja nicht so dass es Freiburg was gebracht hätte zu laufen wie die Hasen 😉


ubremer
ubremer
9. Dezember 2013 um 13:59  |  216702

@hertharalf,

wird heute später mit dem neuen Blogeintrag. Werde anhand der Personalie Ndjeng erzählen, was Trainer machen. Warum sie es machen. Und wie der gegnerische Trainer das eigene Vorhaben torpedieren kann.

@lumberjack,

wenn Du Hertha-Spieler (ebenso wie jene, die hier lesen und/oder diskutieren) nicht mit Respekt behandelst, wirst Du hier nicht mehr schreiben.


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 14:02  |  216703

@ubremer // 9. Dez 2013 um 13:54:

„dann empfehle ich in dieser Saison Spiele des FC Bayern“

Das ist aber perfekt-spielkultureller-wir-gewinnen-so-hoch-wie-wir-wollen-Fussball.

Das ist mir zu dominant 😉 .


Tsubasa
9. Dezember 2013 um 14:03  |  216704

ubremer 9. Dez 2013 um 13:54

100% ige Zustimmung.

Verstehe die Aufregung nicht. Souverän den Pflichtsieg und nichts anderes war es eingefahren.

Big Points geholt, viel besserer Auftritt als letztes Jahr, zu Null gespielt…

Wer hat in Braunschweig geglänzt? Fast keiner, aber gewonnen haben die meisten. Alles gut, oder?


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 14:05  |  216705

@Tsubasa // 9. Dez 2013 um 14:03:

„Souverän den Pflichtsieg und nichts anderes war es eingefahren.“

Souverän fand ich es bis zum 2:0 eben nicht, danach schon.


f.a.y.
9. Dezember 2013 um 14:05  |  216706

Hm. Ich fand das Spiel gestern absolut okay, erste HZ fand Braunschweig bedingt statt und selbst als Hertha in der zweiten schwamm, kam von den zahnlosen Löwen nüscht.

Ronny fand ich klasse, der war zwischenzeitlich sogar defensiv aktiv, erinnere mich an eine Szene, wo er im eigenen Strafraum war. Und nein, es war keine Ecke. War stolz auf unser Dickerchen. Ja, es war nur Braunschweig. Aber: Golfsburg hat zuhause gegen die zu Null verloren und gegen Hertha haben sie ja vorher gross getönt.

Da könnte was gehen für die Braunschweiger. Wie rief Lieberknecht den Vereinsmitgliedern doch entgegen: „Lasst uns am Sonntag Hertha BSC weghauen!“

http://www.tagesspiegel.de/sport/hertha-bsc/braunschweig-und-hertha-mehr-und-weniger-unten/9183568.html

Und klar, die Ecke war ja nicht gut geschossen und der Pass auf Tolga, den hätte ja jeder von uns machen können. Blablabla. Habt ihr aber nicht. 😉 Dass unser Pralinchen zu dem Zeitpunkt überhaupt noch sprinten und passen konnte, war definitiv neu. Normalerweise war ihm sonst zu dem Zeitpunkt schon 30 Minuten schwarz vor Augen.

Für Cigerci habe ich mich gefreut, zumal ich ihn im Spiel defensiv und läuferisch zwar stark fand, aber seine Pässe… Meine Fresse. Gefühlt jeder Pass landete beim Gegner…

Ich geniesse mein Oberwasser im Büro auf jeden Fall bis ins Letzte. Bremen desaströs, Union hihi und der BVB hat auch verloren. Da kann ich vielleicht grosszügiger als andere einen Pups auf die Dominanz im Mittelfeld geben. Wer gewinnt hat Recht, also war die Taktik von Jos die richtige. Gegen Bremen wird er wieder anders aufstellen.


Tunnfish
9. Dezember 2013 um 14:08  |  216707

Ich stelle gerade fest, dass es wohl wirklich ein sehr, sehr langweiliges Spiel gewesen sein muss laut Sport1 Teamstatistik für den 15. Spieltag hat

Braunschweig 12.02km
und
Hertha 6.11km
zurückgelegt. Insgesamt!

Wußtich doch gleich wa, dat der Ronny die Manschaft ausbremsen tut !

http://www.sport1.de/dynamic/datencenter/sport/teamstatistik-laufstrecke/fussball/bundesliga-2013-2014/_r22310_/_m15_/


cameo
9. Dezember 2013 um 14:10  |  216708

@ubremer
war nicht schlecht gestern, mein „Ronny rein und Hertha führt mit zwei Toren“ – oder?


King for a day – Fool for a lifetime
9. Dezember 2013 um 14:13  |  216709

OT:

Springer übernimmt N24

http://winfuture.de/news,79245.html


Dan
9. Dezember 2013 um 14:14  |  216710

@ubremer // 9. Dez 2013 um 13:54

Ich habe schon beschrieben was für ein Spiel ich gesehen haben. Die Offensive habe ich nicht beklagt, sondern, dass das Mittelfeld an den Gegner verloren ging. Und ich bleibe dabei gegen andere Gegner geht das anders aus.

Nur weil Hertha zu Null spielte, sollte man nicht übersehen, zu wievielen Schüssen / Abschlüssen und Ecken Braunschweig kam. Ist doch sonst auch unsere Domäne kaum Chancen aus dem Spiel heraus zu zu lassen.

Und wir sprechen von Braunschweig, gegen die wir das zugelassen haben. Ich glaube in der Bundesliga gibt es noch ein zwei Teams die besser sind besonders im Abschluß und Nutzen der Chancen.

Mit Ergebnisfußball kann ich leben, aber der Fluch der guten Tat ist nun mal, das J-Lu uns gezeigt hat, wie man mit Hertha BSC auch attraktiv spielen und punkten kann

Und wie ich schon schrieb, gehöre ich nicht zu denen, die die Ergebnisse und „schöne brotlose Kunst“ gegen Bayern, Lev, S04 und Augsburg beklagte, sondern mich über die Augenhöhe erfreute. Doch das gestrige Spiel trotz des guten Ergebnisses kritisiere ich, weil es so für mich nicht zukunftweisend ist.

Damit fühle ich mich als gestriger Kritiker nicht angesprochen, in der Vergangenheit über fehlende Ergebnisse geklagt zuhaben.


ubremer
ubremer
9. Dezember 2013 um 14:22  |  216711

@cameo,

war nicht schlecht gestern, mein “Ronny rein und Hertha führt mit zwei Toren” – oder?

Daumen hoch. Um mit Jos Luhukay zu reden (er meinte allerdings Ronny und Ramos):

„Das kann man nicht trainieren. Da muss man das Gefühl füreinander haben.“

(kannst Du mir mal eben mit den Zahlen beim Mittwochs-Lotto aushelfen?)


Eigor
9. Dezember 2013 um 14:24  |  216712

Ich sah einen düsteren November (inkl.26.10.) über Hertha hereinbrechen, war froh ob des Punktepolsters das sich die Mannschaft zugelegt hatte und freudig überrascht wie gut alles lief. 3 Punkte bei Hoppenstedts und gegen Bayern, Bayer und S04 auf Augenhöhe gespielt.
Anderen Teams haben diese Begegnungen gewaltig die Torstatistik verhagelt.
Nun lief es zwei Spiele gegen die „wichtigen“ Gegner nicht so rund, aber wieder 4 Punkte mehr für den Klassenerhalt. Abstand gehalten bzw. ausgebaut.
@Dans mahnender Vergleich ist angebracht, aber solange sich die Mannschaft weiterhin als Einheit präsentiert und geerdet bleibt ist mir nicht bange.


sunny1703
9. Dezember 2013 um 14:24  |  216713

@ubremer

Ich sehe Ronny ebenso wie Du und wie fast alle Journalisten was das gestrige Spiel angeht. Er ackerte für seine verhältnisse sehr viel und er spielte Pässe die bei Hertha außer Ramos niemand spielen kann und in den letzten Spielen auch niemand mehr spielte.

Für mich ist ein Ronny in dieser Form, das natürlich vorausgesetzt, eine taktische Erweiterung für JLu. Nicht immer nur den ICE Hochgeschwindigkeitsfußball,sondern auch mal Kräfte haushalten mit einem echten 10er. Entscheidend welcher gegner es ist und/oder wie die Spielsituation ist. Ronny wird weiterhin zwischen Bank und Platz sein und das ist gut so.

Allerdings täuscht Du Dich was die Ronnykritiker angehen, Es sind die mit eher blauweißer Brille, bis auf zwei, die Ronny schon immer aufgrund mangelnder Professionalität nicht mochten und das nun auch nach einem guten Spiel des Brasilianers schwer haben anzuerkennen.

Das ist ebenso wie jeder andere ein Herthaner, der Unterstützung braucht und Beifall da wo er ihn sich verdient hat.

So schön Hertha in großen teilen der Saison gespielt hat, die Effektivität fehlte. Wenn „beckenbauer 70er Jahre,trainingsfaul“ Ronny, mit fast keinen Einsätzen zweitbester scorer der Mannschaft ist, zeigt das doch dass er immer wieder mal gebraucht wird, zumindest solange nicht ein ähnlicher Typ vorhanden ist.
Auch ein Baumjohann wird Mühe haben diese Quote zu erreichen.

lg sunny


wilson
9. Dezember 2013 um 14:26  |  216714

Es war einmal ein Verein, der 20 Punkte nach der Hinrunde hatte.

Dann flog der erste Trainer und es kam der zweite Trainer, dann kam der dritte Trainer und dann kam ein lustiger alter Mann, der für Heiterkeit bei Groß und Klein sorgte: er erzählte Geschichten von früher, als die Menschen erst die Trümmer, die der Krieg hinterlassen hatte, wegräumen mussten, um mit zusammengeknoteten Socken Fußball spielen zu können.
Der alte Mann und seine Mannschaft spielten gegen Gegner, die waren nicht besser als die Mannschaft des alten Mannes. Aber diese gewannen in der Stadt, in die der alte Mann gekommen war, um seine Geschichten zu erzählen.
Und so kam der Tag, an dem der lustige alte Mann es geschafft hatte, alle so sehr einzulullen, dass sie gar nicht merkten, dass er sie auf einen Platz in der Tabelle geführt hatte, wo es nur noch zwei Spiele geben würde, die darüber entschieden, ob der Verein, in dem der alte Mann seine Geschichten erzählte, zukünftig in ein dunkles Verließ, in dem Mannschaften spielten, die die große Liga nur vom Hörensagen kannten, umziehen musste oder ob er weiterhin dort spielen durfte, wo die Lichter hell strahlen und wo Milch, Honig und Fernsehgelder fließen.
Die Mannschaft des alten Mannes verlor. Man traf sich in einem Gerichtssaal und als das Gericht verkündete, dass es keiner Eckfahnen und keiner Elfmeterpunkte bedarf, um Fußball zu spielen, Folkloreeinlagen der einheimischen Bevölkerung auf dem Spielfeld hingegen geduldet werden, da musste die Mannschaft des alten Mannes ins Verließ umziehen.
Alle weinten alle gar bitterlich und der alte Mann ging seiner Wege, um sein Palaver zukünftig an einem anderen Ort abzuhalten.

Und watt lernt uns dit?, wie der grammatikalisch abenteuerlustig veranlagte Berlin-Brandenburger zu fragen pflegt.
Solange Hertha BSC den Klassenerhalt nicht sicher in Sack und Tüten hat, glaube ich daran, dass Geschichte(n) sich wiederholen kann (können).


Ursula
9. Dezember 2013 um 14:27  |  216715

Schnaps? 222 ster!? Gerade Appetit…


sunny1703
9. Dezember 2013 um 14:30  |  216716

@apollinaris

Wenn ein Journalist vom Handelsblatt kommt und sieht bei Dir ein einigermaßen besuchtes Lokal und fragt Dich in einem Interview anschließend wann Du den 150. laden aufmachst, ist das unseriös und hat vermutlich eine baldige Entlassung zur Folge.

Will sagen, man könnte auch Dutt oder Lieberknecht fragen,wie sie zur EL stehen, so sinnig oder unsinnig ist das zum jetzigen Zeitpunkt,wo noch 57 Punkte zu vergeben sind.

Hätte ein BZ Journalist oder einer vom SFB sowas geschrieben,wäre ihm wieder Unseriosität vorgeworfen worden.

lg sunny


Dan
9. Dezember 2013 um 14:33  |  216717

Tunnfish // 9. Dez 2013 um 13:57

Deshalb schrieb ich zukunftweisend.

Wenn er Ronny wie gestern einsetzt und dahinter die Jungs die Löcher stopfen und es gut geht, dann bitte. Was soll man da negatives schreiben?
Ich frage mich nur, ob ich der Einzige bin, dem auffiel, das wir erstmalig(?) gestern im Mittelfeld ein Spiel aus der Hand gegeben haben. Der Einzige der gefühlt hat, dass der aufgebaute Druck (Ecken, Freistöße, Schüsse) zum Ausgleich führen kann und irgenwie auch der rechte Lohn für Braunschweig gewesen wäre? Der Einzige dem 20 Zentner vom Herzen vielen, dass das 2:0 fiel, weil es irgendwie auf Messers Schneide stand?

Ich kann mich nur wiederholen, Sieg , Drecksspiel usw. gewonnen alles klar, alles tutti. Bin happy usw. alle haben eine ordentliche Leistung abgeliefert. Auch oder besonders Ronny.

Aber wie gesagt zukunftweisend kann das gestrige Spiel gegen andere Gegner nicht sein. Da nütz es auch nichts, wenn Ronny das Spiel mal nicht verlangsamte, sondern das unser bisheriges Prunkstück die Abwehr gegen diese Braunschweiger unter Druck gerät.

Augsburg ohne Ronny 1 (?) Chance – Braunschweig mit Ronny wieviele Chancen?


jenseits
9. Dezember 2013 um 14:34  |  216718

@sunny

Ronny ist ein guter Jokerspieler, das ist eine eigene Qualität, deswegen auch so viele Scorerpunkte, obgleich er nur wenig gespielt hat.


9. Dezember 2013 um 14:36  |  216719

Wie seriös ist dann die Vorhersage, dass Bayern Meister wird? Wie seriös ist es, vor der Saison über Saisonziele zu „spekulieren“?
Sorry, kann deinen Standpunkt gar nicht nachvollziehen. Und es ist mir völlig egal, ob die Überlegungen zur EL vom SFB, von Sky oder dem KGB stammen… 😉


Lichtenberger
9. Dezember 2013 um 14:39  |  216720

Hach, Kinder….is dat nich schön? Die Vorweihnachtszeit, 22 Punte….wißt Ihr wat? Ick freu mich einfach mal, ohne nachdenken… ahh, schön…


sunny1703
9. Dezember 2013 um 14:44  |  216721

@jap

Weil sie das ausschließlich aus einer Momentaufnahme holen, selbst der bekannte Herthafan Beckenbauer hat gebeten den Ball“flach zu halten“. Aus dieserForm von sensationsjournalismus sind die nächsten Trainerentlassungen gestrickt.

Es geht nur um die Schlagzeile um die Titulierung…hätte Hertha verloren,wären sie im Abstiegsstrudel von den gleichen Medien gequatscht worden ,um das Spiel gegen Werder als Abstiegskrimi zu verkaufen.

lg sunny


schnitzel
9. Dezember 2013 um 14:45  |  216722

2-0 auswärts, mit einer spielerischen Steigerung gegenüber dem Augsburg-Spiel, 4 Großchancen führen zu 2 Toren, hinten dicht, Ronny nicht verunsichert, mit 2 Scorerpunkten, und gar nicht so unfit wie alle reden, 22 Punkte nach 15 Runden. Alles scheinbar in bester Ordnung.

Trotzdem hat es auch gestern allerhand Schatten gegeben. vdB mit einer mMn sehr schwachen Partie, war sehr unsicher, viele Stellungsfehler, ist seinem Gegenspieler mehr nachgelaufen als dass er mit ihm auf der Höhe gewesen wäre. Ronny mit einigen Ballverlusten, die nicht nötig waren. Das ist dem Praxismangel geschuldet, nehme ich mal an. Wagner ist womöglich ein netter Typ, der sich ohne Rücksicht auf Verluste voll reinhaut. Aber dass er zweimal derart nicht den Ball trifft, da muss ich sagen, mich überrascht das nicht einmal. Wieder einmal hat sich gezeigt, dass BL1 für ihn ein bis zwei Nummern zu groß ist. Es bleibt für mich immer noch kurios bis abenteuerlich, wie man ihn gegenüber PML bevorzugen konnte. Ich bete weiter jede Woche und jeden Tag, dass unser einziger Stürmer körperlich und mental frisch und gesund bleibt. Hinter Ramos ist nämlich mal sehr lange Pause und dann kommt ein großes Nichts.

Und ohne wie ein Wahnsinniger den Teufel an die Wand malen zu wollen, aber @wilson // 9. Dez 2013 um 14:26 kann ich nur beipflichten. Mit 22 Punkten würde man mit Pauken und Trompeten absteigen. D.h. wir sind noch nicht durch und müssen weiter fleißig punkten. Dabei bin ich doch recht zuversichtlich, das Team macht einen sehr stabilen Eindruck im Großen und Ganzen. Wobei, zuversichtlich war ich auch, als wir einen Babbel als Trainer hatten, der sich noch nicht gegen eine Verlängerung ausgesprochen hatte. Die Saison ist lange, es kann viel passieren, durch sind wir noch nicht.


sunny1703
9. Dezember 2013 um 14:49  |  216723

@jenseits

Mir ist es egal ob er von der Bank oder in der Startelf scored, hauptsache er scored, ich wünschte andere aus der Stammelf oder von denen auf der bank,würden ihm das nachmachen, ……bis auf ramos.

lg sunny


ubremer
ubremer
9. Dezember 2013 um 14:49  |  216724

@schnitzel,

vdB mit einer mMn sehr schwachen Partie, war sehr unsicher, viele Stellungsfehler, ist seinem Gegenspieler mehr nachgelaufen als dass er mit ihm auf der Höhe gewesen wäre.

Johannes van den Bergh hat mit Bellarabi den mit Abstand besten Braunschweiger Spieler fast komplett aus dem Spiel genommen.
Kicker-Noten:
JvdB 3
Bellararbi 5


Dan
9. Dezember 2013 um 14:51  |  216725

@sunny1703 // 9. Dez 2013 um 14:24

Falls ich angesprochen war, ich kritisiere seine Leistung nicht, er hat getan was er konnte und das zählbar. Es geht darum was er nicht kann und wie sich das gestern schon gegen Braunschweig auswirkte.


apollinaris
9. Dezember 2013 um 14:55  |  216726

@ sunny; Quark. Es würde nicht nachgehakt,es würde nichts phantasiert. es war innerhalb von 20 sec “ abgehandelt“. es ist ganz normales journalistisches Verhalten,ein Reflex, der ja auch , faktisch, seine Berechtigung hat. Keine Ahnung, was du dir da zurecht zimmerst. Unseriös würde es durch permanente Wiederholung, durch Verdrehung, etwa ( “ Herthas Spieler träumen von Europa“)!DAS ist unseriös, das macht der Boulevard. er schafft falsche Tatsachen, in dem. er eigene Behauptungen zur Realität macht , er übertreibt maßlos..etc. Denk mal in Ruhe drüber nach..


apollinaris
9. Dezember 2013 um 14:57  |  216727

manchmal ist so ein Nachfrage sogar “ journalistische Pflicht“.. wenn die dann erledigt ist, geht man zur nächsten Frage. So ungefähr war das bei sky.


fechibaby
9. Dezember 2013 um 14:58  |  216728

Wollte mich zunächst nicht zum Spiel äussern.
Nun aber doch.
Der Sieg von Hertha in Braunschweig geht in Ordnung. Bis zum 2:0 war aber auch zeitweise zittern angesagt. Braunschweig war dem Ausgleichstreffer sehr nahe.
Nach dem 2:0 wurde der Auswärtssieg aber souverän heimgefahren.

Das Gerede vom Erreichen der EL für Hertha finde ich aber total daneben.
Das Saisonziel von Hertha ist unverändert:
KLASSENERHALT!

Diesem Ziel ist Hertha nun mit 22 Punkten wieder einen Schritt näher gekommen.
In den letzten beiden Hinrundenspielen tippe ich mal auf einen Punkt, den Hertha noch holt.
Mit dann 23 Punkten hat Hertha dann die Hinrunde gut abgeschlossen.

In der Rückrunde müssten dann in 17 Spielen noch 15 Punkte dazukommen.
Mit dann 38 Punkten dürfte der Klassenerhalt geschafft werden!!

Meiner Meinung nach wird Hertha am Ende der Saison nicht auf einem einstelligen Tabellenplatz landen.
Tippe mal auf Plätze 10-14.

Das war zunächst meine Meinung zu dem Ganzen.

Jetzt darf gegen den Pessimisten @fechi wieder draufgehauen werden.


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 14:58  |  216729

@sunny1703 // 9. Dez 2013 um 14:49:

„Mir ist es egal ob er von der Bank oder in der Startelf scored, hauptsache er scored.“

Ich schlage die Einführung eines Gedenktages für die deutsche Sprache vor 😉 .


Dan
9. Dezember 2013 um 15:01  |  216730

@apo & @sunny

Keine Ahnung zu Sky war im Stadion, aber auf der Rückreise sangen sie im Bus „Europapokal, Europapokal, Europapokal“ am liebsten in Lissabon um am Strand zu liegen. 😉


Blauer Montag
9. Dezember 2013 um 15:01  |  216731

Dan // 9. Dez 2013 um 14:14

…. Die Offensive habe ich nicht beklagt, sondern, dass das Mittelfeld an den Gegner verloren ging. Und ich bleibe dabei gegen andere Gegner geht das anders aus.

Nur weil Hertha zu Null spielte, sollte man nicht übersehen, zu wievielen Schüssen / Abschlüssen und Ecken Braunschweig kam. Ist doch sonst auch unsere Domäne kaum Chancen aus dem Spiel heraus zu zu lassen.
….. Ich glaube in der Bundesliga gibt es noch ein zwei Teams die besser sind besonders im Abschluß und Nutzen der Chancen……Und wie ich schon schrieb, gehöre ich nicht zu denen, die die Ergebnisse und “schöne brotlose Kunst” gegen Bayern, Lev, S04 und Augsburg beklagte, sondern mich über die Augenhöhe erfreute. Doch das gestrige Spiel trotz des guten Ergebnisses kritisiere ich, weil es so für mich nicht zukunftweisend ist.

Die Zahlen vom Mittwochslotto kann ich noch nicht liefern. 😛
Die Zahl der Chancen und deren Verwertung schon – aus dem Datencenter der sportbild http://sportdaten.sportbild.bild.de/sportdaten/verein/sp1/fussball/te977/hertha-bsc/

Demnach hat Hertha für 22 Tore 179 Chancen benötigt in 15 Spielen. Weniger Chancen kreierten Sxx04 (177), FCN (177), VfB (174), SvW (174) und SCF (147). Die blauweiße Dominanz im Mittelfeld ist in meinen Augen vor allem defensiv orientiert. Beklagen kann ich aus heutiger Sicht nur die vergebenen Chancen der Hertha in den Heimspielen gen den VfB und Sxx04. Über den Punkt in dem schwierigen NULLNULL-Spiel gegen den FCA beklage ich mich überhaupt nicht.


Dan
9. Dezember 2013 um 15:03  |  216732

@fechibaby // 9. Dez 2013 um 14:58

Warum sollte man auf einen Realisten einprügeln?


Hertha Ralf
9. Dezember 2013 um 15:09  |  216733

@ubremer: ich bin gespannt und freue mich !
Gruß vom Main an die Spree 🙂


sunny1703
9. Dezember 2013 um 15:10  |  216734

@Dan

Du weißt, wäre Ronny so wie wir ihn uns alle wünschten, wäre er nicht mehr lange hier, aber Hertha vielleicht schuldenfrei! 🙂

Das mit dem Singen der EL ist witzig.

@apollinaris

Lindemann erwähnte es zum Schluß zwei- oder dreimal, Wagner stellte diese Frage an Preetz und der SKy 90 Wasserziehr fragte das Beckenbauer und das alles in ca 20 Minuten, das ist Journalismus auf niedrigem Niveau!

lg sunny


Tunnfish
9. Dezember 2013 um 15:14  |  216735

@Sunny&Apo

Ich glaube ja auch dass bei Tabellenplatz 7 und einem Sieg die Frage nach der EL bei Journalisten so automatisch kommt, wie der Pawlow’sche Hund sich nicht gegen das sabbern wehren kann.


sunny1703
9. Dezember 2013 um 15:17  |  216736

@Tunnfisch

Der war gut! 😀

lg sunny


del Piero
9. Dezember 2013 um 15:18  |  216737

So nun den ganzen heutigen Blog studiert und ich muß sagen ich habe ein anderes Spiel gesehen als die Meisten hier. Hier wird immer von unserem schlechten Pressing und vom schlechtem Mittelfeldspiel fabuliert. Nun es gab weitestgehend gar kein Spiel im Mittelfeld. Weder von EB noch von Hertha. Die Taktik der Eintracht bestand darin die Bälle nach vorne vor unseren Strafraum zu ballern. Vor jedem unserer Viererkette stand ein EB-Spieler mit dem Rücken zum Tor, welcher dann die Aufgabe hatte den Ball zu einem im Rückraum stehenden Mitspieler zurück prallen zu lassen . Das Mittelfeld wurde also mit langen Bällen überbrückt. Eine Taktik mit welcher man in L2 durchaus erfolg hatte, da bei solch langen Bällen immer auch dem Zufall ein Türchen geöffnet ist.
Aus Sicht von EB eine verständliche Idee. Lieberknecht wollte sich keinesfalls auf ein „mitspielen“ einlassen, im Wissen um die spielerische und technische Unterlegenheit.
Fazit: Ja es war kein schönes Spiel von uns, aber lieber ursula, Dan e.t.c. dazu gehören auch immer zwei Mannschaften!


Dan
9. Dezember 2013 um 15:19  |  216738

@sunny1703 // 9. Dez 2013 um 15:10

Kategorie „Weit aus dem Fenster lehnen.“

Er tat aber „nüscht“ um annähernd so zu sein wie wir ihn uns wünschen um unseren dann schuldenfreien Verein zu verlassen.

Eher wurde medial bei „nicht Besserung “ die Möglichkeit eines baldigen Abgangs in den Raum gestellt.

Ein Spiel und zwei Assist später sieht wieder alles bunt aus.


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 15:21  |  216739

Dann wäre es doch richtig cool, wenn ein Journalist eine Frage, wie folgt, formulieren würde:

„Nach einer möglichen Platzierung, die eine EL-Teilnahme bedeuten würde, frage ich sie erst gar nicht, da dies nach dem 15. Spieltag faktisch nicht sachlich bewertet werden kann.“


sunny1703
9. Dezember 2013 um 15:34  |  216740

@Dan

Na wenn aus“Buffy“ Ronny, ein Profi wie sein Bruder wird, bringt er uns noch eine Menge Kohle ein und auch noch einige gute Partien. Glaub mir,mir tut das in der Seele weh, wenn ich dessen geniale Pässe sehe und dann eine Kondi auf eher Strandfußballerniveau sehe.

Mal schauen,was sie in der Winterpause aus Ronny rausholen!

lg sunny


Ursula
9. Dezember 2013 um 15:35  |  216741

@ dan, wieso warst Du der EINZIGE….?

Im übrigen schließen Skepsis und Kritik
doch Anerkennung und Zuspruch nicht aus!

UND @ ubremer, man kann ALLES, aber
auch ALLES in „seinem“ (eigenen) Sinne
relativieren…

Im übrigen ist z. Z. überall Weihnachtsmarkt!
Dennoch genug Zeit für viel „Vanity Fair“ im
„Hertha-Blog“…!?

Jahresende, Resumées, falsche Alibis UND
hatte HIER wirklich JEDER mit seiner
ureigenen, grundsätzlichen Meinung Recht?

Ich bin da noch immer bei dem „Märchen-
erzähler“, der die Geschichte von dem „alten
Mann“, melodramatisch inszenierte!

Mein richtiger Name ist übrigens Rübezahl….

…Ursula Rübezahl!!!


NRWler
9. Dezember 2013 um 15:49  |  216742

@ub

…Bellarabi den mit Abstand besten Braunschweiger…

Kicker-Noten:
Bellararbi 5

Hmm, soooo schlecht waren die wirklich Braunschweiger nicht.
–>bester Mann: 5?!?!
Vielleicht sollte man die „Kicker-Noten“ nicht zu ernst nehmen. Oder Deine Einschätzung ist falsch.

Aber JvdB fand ich auch nicht so schlecht wie @schnitzel. Seine „Kicker-Note“ passt.


Dan
9. Dezember 2013 um 15:51  |  216743

@del Piero // 9. Dez 2013 um 15:18

Ja, dann hast Du aus meiner Sicht ein anderes Spiel gesehen. Denn die langen hohen Pässe traten als Braunschweiger Aufbaumittel nur sporadisch auf (meine Erinnerung). Es gab aber vermehrt auf beiden Seiten Rausschlagen des Balles als Abwehrmittel.

Ich hätte mich gerne noch mit Daten abgesichert, leider gibt es bei Bundesliga.de nicht mehr die Stats lange / kurze Pässe.

Aber nach mehreren Spielberichten, lese ich oft von einer spielende Eintracht (z.B. Spielbericht Kicker). Selbst unser Zentralorgan schreibt von „noch klarer feldüberlegend“ in Halbzeit zwei. Das suggeriert „schon feldüberlegend“ in Halbzeit eins und das mit langen Pässen als Hauptstrategie ?

Ich kanns nicht glauben und habe es auch so nicht gesehen.


NRWler
9. Dezember 2013 um 15:53  |  216744

@ub
Sorry, mache aus „falsch“ lieber „fragwürdig“.
#jedersiehtspieleanders 😉


Cali
9. Dezember 2013 um 15:58  |  216745

Das ganze Ronny-Bashing hier….

Gestern hat es einfach gepasst. Luhu hat den richtigen Mann gegen Braunschweig gebracht. Einen, der unser Offensivspiel mal wieder belebt. Ich war es langsam leid, mich an den stetigen, nutzlos verpuffenden Ballgewinnen im Mittelfeld zu berauschen, von denen wir nichts hatten, weil keine Chancen kreiert wurden.
In Dortmunde werden wir Ronny nicht in der Startelf sehen. Das ist mir klar. Aber die Ecken hatten Pfiff und die auf Ramos kam wunderbar über den ersten Block und fiel dann richtig runter und die auf Wagner war auch erste Sahne. Solche Ecken habe ich in den 3 Heimspielen zuvor nicht gesehen. Dort sah ich Balleroberung und Ballbesitz und dann……
Gegen Werder bin ich gespannt. Die sind angeschlagen und gefährlich. Gehen wir gegen sie in Führung, kann es für Werder aber ein bitterer Abend werden.
Ich würde gegen Werder mit Ronny beginnen. Die müssen was machen.

Und noch etwas. Werden wir 6. können wir die EL nicht absagen. Dann ist es so und wir werden das Los annehmen müssen. Mit Absicht verlieren, das glaube ich nicht.
Es gab auch in unserer Historie schon Gegenbeweise. Die CL-Saison 99/00 starteten wir schlecht in der Buli und am Ende reichte es auch noch für den EC-Cup und das war eine echte Doppelbelastung.


9. Dezember 2013 um 16:03  |  216746

Hm Ursula,Rumpelstielzchen wär doch auch nicht schlecht oder?


TETEBSC
9. Dezember 2013 um 16:07  |  216747

@alle, habe gerade erst Zeit gefunden und die beiden letzen Tage Immerhertha nachgelesen. Besonders aufgefallen sind mir die Kommentare zu Herrn Wagner. Tut mir leid aber Ihr habt Recht „“DER KANN NICHTS““ und das wird leider auch nichts. Bitte verkaufen.Habe letzte Woche in der Ostkurve ein Trikot mit folgender Rückenansicht gesehen

Hertha BSC
33
Steinofenpizza

fand ich witzig

HAHOHE


Cali
9. Dezember 2013 um 16:11  |  216748

Und noch etwas. Schon 38 Punkte und ein gutes Torverhältnis haben bisher immer gereicht, um nicht abzusteigen. Für mich brauchen wir nur noch 16 Punkte.


Blauer Montag
9. Dezember 2013 um 16:17  |  216749

Hau drauf und Schluss f@chi um 14:58 Uhr 😉

Vor dem 1. Spieltag wäre hier jeder als Fanatast niedergeschrieben worden, der gewagt hätte, für Hertta einen einstelligen Tabellenplatz nach 15 Spieltagen vorher zu sagen. :mrgreen:


Hertha Ralf
9. Dezember 2013 um 16:20  |  216750

@Ursula will immer Schnaps , ich will die Steinofenpizza und bitte kein bashing gegen Pizzen 🙂
Ab zum Italiener und @all einen schönen Abend und dem FCK drei Punkte gegen D , dann ist das Fußballwochenende PERFEKT!


Ursula
9. Dezember 2013 um 16:21  |  216751

Ja richtig @ U.Kliemann, so hieß ich in der
Tat früher, Rumpelstielzchen! Ei wie gut, dass
niemand weiß, wie ich eigentlich richtig heiß…

Nein, ich musste Rumpelstielzchen ablegen,
weil es @ cameo rausbekommen hatte! Sie
durfte so ihr Kind behalten und musste kein
Stroh mehr zu Gold verspinnen…

…jetzt spinnt sie mit ihren schönen blonden
Haaren und ist zur staatlich anerkannten
SEHERIN mutiert!

Sie wird zur Weihnachtsfeier von Hertha BSC
eingladen und Prinz Michael der Einzige hat
schon einen Vertrag für sie in der Tasche….

Sie müsste sich dann nur noch zwischen dem
alten „Weggefährten ubremer“ und Prinz
Michael dem Einzigen entscheiden!

Frag` mal, wie sie sich entscheiden wird?

Hähähä, former known „Rumpelsti(e)l“…!


Hertha Ralf
9. Dezember 2013 um 16:24  |  216752

neeee@Ursula@cameo ist schon vergeben, aber das ist ein (ihr) Geheimnis, da hat der Prinz und auch der Chefjournalist no chance!
🙂


ubremer
ubremer
9. Dezember 2013 um 16:33  |  216753

@NRWler,

@ub

…Bellarabi den mit Abstand besten Braunschweiger…

Kicker-Noten:
Bellararbi 5

Hmm, soooo schlecht waren die wirklich Braunschweiger nicht.
–>bester Mann: 5?!?!
Vielleicht sollte man die “Kicker-Noten” nicht zu ernst nehmen. Oder Deine Einschätzung ist falsch.

meinte etwas ganz anderes:
Wenn Du auf den Kader von Eintracht Braunschweig schaust, Frage: Wer ist deren bester Spieler?
Antwort: Bellarabi. Mit Abstand.

Als gegnerischer Trainer überlegst du vorab: Wie nehmen wir Bellararabi bei Braunschweig aus dem Spiel?
Das war gestern der Job von Johannes van den Bergh. Den hat er überzeugend erledigt.
Das habe nicht nur ich so gesehen. Das belegen auch die Kicker-Noten für van den Bergh und Bellarabi 😉


Blauer Montag
9. Dezember 2013 um 16:43  |  216754

du weißt doch ubremer // 9. Dez 2013 um 16:33 Uhr. 😉

Wer jammert, bleibt nicht lange allein. Irgendein Haar muss sich doch finden lassen in der Buchstabensuppe deines Blogges.


jenseits
9. Dezember 2013 um 16:54  |  216755

Ich habe mir noch einmal die Laufleistung der Vereine angesehen. Interessant finde ich, dass doch bei etlichen Mannschaften die zurückgelegte Distanz pro Spiel im Laufe der Hinrunde tendenziell größer wurde, bei uns übrigens auch. Widerspricht das nicht der Annahme, die Spieler liefen an den letzten Spieltagen nur noch auf dem Zahnfleisch? Merkwürdsch.


Blauer Montag
9. Dezember 2013 um 16:58  |  216756

Kannst du mir den Link geben zur Laufleistung jenseits? Die steht leider nicht im Datencenter der sportbild.


Dan
9. Dezember 2013 um 17:01  |  216757

@jenseits // 9. Dez 2013 um 16:54

Kopflose Hühner sollen auch noch eine Weile „aufgeregt“ herumrennen. 😉


jenseits
9. Dezember 2013 um 17:03  |  216758

Blauer Montag
9. Dezember 2013 um 17:06  |  216759

Pöhser D@n :twisted:,
Danke j@nseits. 😀


Tunnfish
9. Dezember 2013 um 17:10  |  216760

@BM
15. Spieltag ist für 4 Mannschaften mit „Vorsicht“ zu genießen um es mal milde auszudrücken.


Ursula
9. Dezember 2013 um 17:12  |  216761

Mensch @ Ralf jetzt wird es spannend…

Ist es der (auch) Ronny-Freund „Spriti Rectus“-
Distase“…?

Aber der könnte doch nur ein Freund vom
Froschkönig sein!? Wenn SIE den geküsst
hätte, wäre SIE doch direkt einer UNKE in
die Arme gefallen oder König „Werner G.
Drosselbart“….

Nee, 22 Punkte nach 15 Spielen ist SO oder SO
aller Ehren wert! UND ich habe mich geirrt…

So Nächtle und wie gesagt, bis zu meinem
nächsten Irrtum!


Tunnfish
9. Dezember 2013 um 17:12  |  216762

@BM und wenn man sich die Statistik genau ansieht:
Freiburg beweist, dass nur hinterherrennen auch keine Punkte bringt.


Blauer Montag
9. Dezember 2013 um 17:21  |  216763

😳
In der Statistik steht Hertha mit 1.655,48 km sogar nur auf Platz 18.

http://www.sport1.de/dynamic/datencenter/sport/teamstatistik-laufstrecke/fussball/bundesliga-2013-2014/


Blauer Montag
9. Dezember 2013 um 17:25  |  216764

Stimmt Tf um 17:12,
der SCF hat die meisten km bis dato gelaufen.

Moment ursul@ rübezahl um 17:12 Uhr, gestatte mir die Nachfrage: „Worin genau bestand jetzt dein Irrtum?“


Stiller
9. Dezember 2013 um 17:26  |  216765

Ich kann @Cali nur zustimmen. Es hat doch gepasst mit Ronny und Ramos.

Allerdings müssten doch alle, die hier ständig lesen und schreiben gemerkt haben, dass Luhukay seine Mannschaftsaufstellung IMMER vom Gegner abhängig macht. Er analysiert Stärken und Schwächen des Gegners, kreiert daraufhin eine (hoffentlich) erfolgreiche Taktik und wählt dazu die passenden Spieler aus. Das macht er bis jetzt hervorragend.

Gegen Braunschweig war nicht viel Änderung gegenüber dem Vorjahr nötig. Das lag vor allem an Braunschweig. Ronny passte diesmal wieder perfekt dazu. Und dass Ramos technisch versierte Partner braucht, um sooo effektiv zu sein, ist auch nichts Neues. Übrigens: Ich hatte den Eindruck, das Ronny die Ecke zum ersten Tor bewußt über den ersten Blcok gehievt hat. Grandios, was Adrian daraus machte.

@Lumberjack: Menschenverachtende Äußerung wie „Scheiß XY“ erinnern mich immer an längst vergangene Zeiten. In Rudeln sind sie äußerst problematisch, können aber im Einzelfall oftmals erfolgreich behandelt werden ….

Manchmal reicht aber schon eine Rückschau auf Deine eigenen früheren Kommentare, um zu erkennen dass Einschätzung und Realität recht weit auseinanderklaffen.

„warum der Trainer immer seinen Liebling Ndjeng aufstellen muss. Will man in Braunschweig nicht gewinnen?“ … „FehlpassMeister Cigerci “ …“Ich hoffe das Luhukay endlich erkennt das das Mittelfeld total falsch besetzt ist. Dann wirds vielleicht auch was mit den 3 Punkten in Braunschweig.“

Bremen wird ein anderes, noch viel härteres Spiel. Diese Mannschaft kann kämpfen. Da muss man gegen halten und topfit sein. Gut dass ÄBH und Peter Pekarik eine Pause vergönnt war. Ich denke, sie werden zum Einsatz kommen.


hurdiegerdie
9. Dezember 2013 um 17:31  |  216766

Blauer Montag // 9. Dez 2013 um 17:21

Da sind aber Fehler drin. Hertha wurde am letzten Spieltag nur mit 6 km notiert. Das läuft der Torwart alleine.


Ursula
9. Dezember 2013 um 17:33  |  216767

@ Einfach @ Montag! Das die Hertha nach
15 Spieltagen diesen einstelligen Tabellen-
platz inne und sooo viel Punkte angesammelt
hat! Denn auch wenn ich @ wilson und auch
mir selbst folgen würde, dass nicht nocht 12,
14, 15 Pünktchen dazukommen, ist doch eher
unwahrscheinlich, so dass der „Nichtabstieg“
schon vor dem 34. Spieltag möglich sein wird…..


Blauer Montag
9. Dezember 2013 um 17:34  |  216768

Jepp hurdie,
beim 2. Lesen nach dem Hinweis von Tfisch um 17:10 Uhr war’s mir auch aufgefallen.


Blauer Montag
9. Dezember 2013 um 17:38  |  216769

Danke ursula um17:33 Uhr.

Ich empfehle den Konjunktiv „… möglich wäre.“ Und zur guten Nacht schicke ich den Sandman(n) vorbei.

http://www.youtube.com/watch?v=_W7wqQwa-TU


Ursula
9. Dezember 2013 um 17:42  |  216770

….“das läuft der Torwart (unserer?)
alleine“….

Der einzige Torwart, vielleicht sogar
weltweit, der mehr als 3 km in einem
Spiel läuft, ist der „Libero“ vom FC
Bayern München, Manuel Neuer…!


Ursula
9. Dezember 2013 um 17:44  |  216771

Ein Leben ohne Konjunktive ist möglich,
ohne Hunde nicht…

…es muss nicht immer Kaviar sein, nee
Möpse! O. k., o. k. die auch…..


9. Dezember 2013 um 18:24  |  216772

Kraft lief gestern 5,98 km – Davari 6,2 km.
Cigerci lief am meisten: 12,52 km. Hertha insgesamt 113 km.
http://www.bundesliga.de/de/liga/matches/2013/spieltag-15/145402/eintracht-braunschweig-vs-hertha-bsc/analyse.php


Kamikater
9. Dezember 2013 um 18:33  |  216773

@Schreck am Abend
Da läuft mir doch hier Frankfurt im Hotel glatt Mario „the brain“ Basler über den Weg… Naja, jetzt brauch ich erst mal ein Bier…


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 18:36  |  216774

Kamikater // 9. Dez 2013 um 18:33:

Paß‘ auf, der trinkt Dich unter den Tisch.


Tunnfish
9. Dezember 2013 um 18:36  |  216775

@Ursula
Ja, Möpse mag ich auch, nur mit Hunden hab ich es nicht so.


Ursula
9. Dezember 2013 um 18:41  |  216776

@ Bussi, so viel zu den Daten dieser „Mitzähler“!

Wo soll denn Kraft die fast 6 km gelaufen sein?
Um den Teufelsberg? Sind nur 4 km! Um den
Teufelssee? Sind knapp 5 km! Im Strafraum???

Hin und zurück in die Kabine….

Diese ganzen Daten verfälschen „Gesehenes“,
weil SIE können nicht richtig sein…

@ Kamikater nur gesehen oder hat ER Dich
angesprochen UND ER korrigiert, Hertha
wird VIZEMEISTER! Trotzdem! Prost…


schnitzel
9. Dezember 2013 um 18:44  |  216777

ubremer // 9. Dez 2013 um 16:33

Ist auch ok so, und möge ich allein mit meiner Meinung sein – auf unserer linken Seite sind Braunschweiger nicht nur einmal an vdB vorbei gezogen (sei es Bellarabi oder sonst wer). Dass es dazu gekommen ist, liegt vielleicht auch an Schulz. Dass daraus kaum eine gefährliche Situation entstanden ist, liegt auch daran, dass Stellungsfehler auf der Seite eher behoben werden können als im Zentrum. Und ich behaupte mal, für die Braunschweiger wäre in einigen Situationen mehr drinnen gewesen, aus unterschiedlichen Gründen ist es aber nicht gefährlich geworden (Unvermögen des Gegners, starke Defensive im Zentrum).


9. Dezember 2013 um 18:49  |  216778

Auf welchem Platz hatte der Mario B. Hertha in der Blöd denn getippt?


jenseits
9. Dezember 2013 um 18:57  |  216779

Da ja fast alle gestern ein gutes Spiel sahen, denke ich, ich habe vielleicht falsch gesehen und es nicht verstanden. Zu schade, dass es HerthaTV nicht mehr gibt, würde mir das Spiel zumindest in Teilen gerne noch mal ansehen.


Tunnfish
9. Dezember 2013 um 18:58  |  216780

@Ursula
6000 Schritte in dem Tor
Vor zurück und hin und her
Sind- das schlag ich jetzt mal vor –
Auch für Thomas Kraft nicht schwer

Wenn auch der Flug zu rechnen ist
Die Strecke im gestreckten Sprung
Und man diese dann vermisst
Sieht man ’nen Zusammenhung


Sir Henry
9. Dezember 2013 um 19:00  |  216781

@U.Kliemann

Etwa nicht auf dem Letzten?

#BaslerderExperte


Tunnfish
9. Dezember 2013 um 19:00  |  216782

@kamikater
Wenn der Basler dir nachher über die Hände statt über den Weg läuft, hat HerthaBSCBerlin1892 Recht gehabt.


hurdiegerdie
9. Dezember 2013 um 19:06  |  216783

Torwarte laufen heute zwischen 5 und 7 km pro Spiel. Früher waren es 2-3 km. Viel früher.

@jenseits, du bist nicht alleine. Aber Hauptsache gewonnen.


9. Dezember 2013 um 19:08  |  216784

„Mit den Füssen Weltklasse,mit dem Kopf Kreisklasse“.Zitat eines Hertha Trainers über B. Mario.


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 19:12  |  216785

@Ursula // 9. Dez 2013 um 18:41:

Wir wissen doch alle, dass Du Thomas Kraft (leider) nicht magst – verstärkt zu erkennen durch Deine versucht „humoristischen“ Zusätze.

Ich habe GESEHEN, dass er diese Saison lediglich 17 Gegentore kassiert hat – die einzige Statistik, die für mich hinsichtlich eines Torhüters maßgeblich ist.


ubremer
ubremer
9. Dezember 2013 um 19:12  |  216786

@jenseits,

wer hat geschrieben, dass Hertha in Braunschweig „ein starkes Spiel“ abgeliefert hat?
Fußball bietet doch mehr Farben als schwarz und weiß.
Und jedem hier ist (vermutlich) aufgefallen, dass Hertha zwischen der 50. und 75. Minute sicher nicht die Initiative hatte, sondern der Gegner.


Ursula
9. Dezember 2013 um 19:15  |  216787

Nee @ schnitzel, ich habe „VdB“ als absolut
schlechtesten Herthaner gesehen, von mir 4-5!
Defensive leidlich, offensiv kommt eigentlich
die ganze Saison über viel zu wenig! Nichts!

Wie so oft beschrieben, auch wenn Ben Hatira
spielt, Schulz als LAV und mit Geduld und
Spucke, wäre der dynamische Nico Schulz
einer der besten LAV`s der Liga!!!

Ich möchte aber nicht schon wieder meinen
Senf dazu geben! Aber diese DATEN, diese
Benotungen der Berufenen, „Kicker“ und
„Konsorten“ gehen mir gehörig auf den Sack!

Es können doch nur Krücken, G(S)ehhilfen für
eigenes „Nichtzutrauen“ sein!!! „Sunny`s oder
@ apo`s Benotungen haben zumindest für mich,
den höheren Stellenwert!!!

Da sitzt EINER im Kicker und „trudelt“, oder…?
Was hat der mehr oder BESSER gesehen als wir?

Ich habe jegliche Gefahr, die von Braunschweig
ausging, wenn überhaupt, über „links“ kommen
sehen und einige ordentliche, flankenähnliche
Abspiele kamen auch von „Kohlrabi“, so what…..


9. Dezember 2013 um 19:18  |  216788

Also ,Ursula würde wohl gerne ,ab und zu mal,Burchert sehen.Aber das er Kraft nicht mag glaube ich nicht.Schließlich hat der Thomas 2 Hunde.


Ursula
9. Dezember 2013 um 19:21  |  216789

O. k., o. k., wenn das so ist @ Tunnfish und
@ hurdie, dann ist es so, allein mir fehlt der
Glaube! Wer misst das und WIE…???

UND @ Hbsc1892, ich hatte in den letzten
Spielen keine Probleme mit Thomas Kraft!

Auch gestern hat er seine Sache, so weit ER
überhaupt ernsthaft geprüft wurde, sehr gut,
KEINE Fehler gemacht! Was recht ist….


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 19:22  |  216790

@U.Kliemann // 9. Dez 2013 um 19:18:

Hat @Ursula aber, soweit ich mich erinnere, tatsächlich einmal wortwörtlich so formuliert.

Es ist ja auch in gewissem Maße in Ordnung, wenn man den einen oder anderen Spieler vielleicht nicht so mag, wie andere Spieler.

Man muss sich aber auch nicht über einen Spieler gewissermaßen lächerlich machen.


Sir Henry
9. Dezember 2013 um 19:23  |  216791

@hurdie

Wie schaffen die Torleute das bloß? Ehrliche Frage.


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 19:25  |  216792

@Ursula // 9. Dez 2013 um 19:21:

Siehe meinen Vorkommentar, Du verstehst mich sicher 😉 .

Dieser Spieler ist übrigens der Einzige, wo wir etwas auseinanderligen, soweit ich das rekapituliere.


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 19:28  |  216793

Übrigens,

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM GEBURTSTAG AN ERICH „ETE“ BEER!

Haben hier ja bestimmt etliche IMMER HERTHANER bereits auf der Hertha-Webseite gelesen, ich wollte es aber auch noch einmal mitteilen.


9. Dezember 2013 um 19:29  |  216794

@1892 iss doch käuflich … 🙂


9. Dezember 2013 um 19:30  |  216795

… aber wenn ich einen Sohn hätte, der bekäme Ronnys Töppen 😉


Ursula
9. Dezember 2013 um 19:32  |  216796

@ Hbsc1892, alles nur Chemie würde „apo“ sagen…

UND @ Sir Henry ich auch und ich weiß, wovon
ich rede! Das M. NEUER wie ein Ochse durch den Strafraum fegt und und mitspielt, auch außerhalb des Strafraum`s, da kommen schon
ein paar Meter zusammen…

…ABER wer denn sonst noch…???


Tunnfish
9. Dezember 2013 um 19:32  |  216797

@Sir
Wieweit kommst Du schlendernd in 90 Minuten vorwärts?
Was würde passieren würde der Torwart sich kaum zum Ball orientiert bewegen?
Anspielstation sein für das Aufbauspiel ! , dem Ball folgen bei Flankenwechsel. Die Abstöße, den Ball holen (vom Ballkind) das herauslaufen, das ständige korrigieren der Position zum Ball. Warm bleiben.
Habe es zwar nie nachegezählt kann ich mir aber vorstellen.
Auch so ein Tiger macht in seinem Käfig ordentlich Kilometer.


Trikottauscher
9. Dezember 2013 um 19:39  |  216798

@torhüter
kraft hält unterm strich bisher wirklich ordentlich. wenn er aber (z.b. bei ecken oder standards) aus seinem gehäuse kommt und blindlings im strafraum umherirrt, krieg ich jedesmal ’nen herzkasper. da verspekuliert er sich in schöner regelmäßigkeit!!! strafraumbeherrschung sieht m.e. jedenfalls ganz anders aus…


Ursula
9. Dezember 2013 um 19:42  |  216799

Also @ Tunnfish, das Wort zum Feierabend!

Wenn ein Tiger in einem „Zirkuskäfig“ von
ca. 5 m Länge (schlimm genug!!!) ca. 10 Mal
hin und her läuft, macht ER 50 Meter!

Macht ER das 100 Mal, sind das 500 Meter!
Macht ER das 1000 Mal, sind das 5000 Meter!!!

Wenn der Tiger noch mehr machen sollte,
ist ER aufgrund seiner Käfighaltung schwer
psychisch gestört….

….wollen „wir“ das unseren Torhütern auch
unterstellen…

Nee, nee, nu abba!


ubremer
ubremer
9. Dezember 2013 um 19:45  |  216800

@ursula,

ich habe “VdB” als absolut
schlechtesten Herthaner gesehen, von mir 4-5!

nicht behaupten. Erklären.
Wieso war Johannes van den Bergh der schlechteste Herthaner? Wenn er den mit Abstand gefährlichsten Braunschweiger (Bellarabi) fast komplett aus dem Spiel genommen hat?


Trikottauscher
9. Dezember 2013 um 19:48  |  216801

@ub
gegenfrage: ich weiss, was bellarabi kann. davon hab‘ ich gestern aber herzlich wenig gesehen…


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 19:49  |  216802

@Bussi // 9. Dez 2013 um 19:29:
@Bussi // 9. Dez 2013 um 19:30:

🙂


Trikottauscher
9. Dezember 2013 um 19:51  |  216803

@bellarabi
…und nicht nur, weil vdB so stark war. einige technische mängel und unkonzentriertheiten…


jenseits
9. Dezember 2013 um 19:53  |  216804

@ubremer

Ich schrieb „ein gutes Spiel“. Die meisten scheinen nicht nur mit dem Ergebnis, sondern auch mit Herthas Spielweise zufrieden gewesen zu sein und keinen großen Unterschied zu den vorherigen Spielen gesehen zu haben. Und natürlich bin auch ich froh, dass Hertha gewonnen hat und sich Ronny beweisen konnte.

Mir kam es jedoch so vor, als hätte Hertha gestern ihre Kompaktheit verloren, als wäre sie häufig in Bedrängnis gebracht worden (Bälle ins Aus oder zur Ecke geklärt), kein Pressing, wirkte auf mich teilweise unorganisierter als sonst etc. Eben ganz anders als in den bisherigen Spielen dieser Saison. Bis zum 2:0 habe ich gezittert. Da ist es für mich denkbar, dass ich vielleicht ein wenig daneben liege. Kann’s aber nicht überprüfen. Vielleicht hat Ronny noch andere Qualitäten, neben seinen Pässen, ins Spiel eingebracht, für die ich kein Auge hatte. Zum Beispiel. Alles möglich. 😉


herthabscberlin1892
9. Dezember 2013 um 19:56  |  216806

@Trikottauscher // 9. Dez 2013 um 19:39:

Du hattest mit Deiner generellen Einleitung „@torhüter“ schon richtig gelegen:

Ich habe diese Saison schon von vielen verschiedenen Torhütern Patzer gesehen – auch von den sogenannten Top-Torwarten.

Die tragen nun einmal das Schicksal, dass ein Fehler sehr oft sofort mit einem Gegentor bestraft wird.

Würde man die Schuss-/Trefferquote von offensiven Spielern damit vergleichen, lägen die Torhüter qualitativ aber um Längen vor den Angreifern.


ubremer
ubremer
9. Dezember 2013 um 19:58  |  216809

@trikottauscher,

gegenfrage: ich weiss, was bellarabi kann. davon hab’ ich gestern aber herzlich wenig gesehen…

Da sind wir der Antwort doch schon ziemlich nahe, oder ?

@jenseits,

Du solltest Dir Deine Emotionen zu einem Spiel von gar niemandem nehmen lassen 😉


Ursula
9. Dezember 2013 um 20:01  |  216811

Mensch @ ubremer, weil ich das so gesehen
habe, wie Du eben anders, oder zitierst Du den
Kicker o. ä.? Bellarabi war (fast) immer sehr
sichtbar präsent! Wenn (überhaupt) Gefahr
von Braunschweig ausging, war Bellarabi
involviert, nicht immer glücklich, aber das
war doch nicht das Verdienst von VdB….

Kaum ein sinnvolles Abspiel zum freien Mann!
Er schlug (ohne Fremddaten) nur mit meinem
TV-Auge, die Bälle am häufigsten (sinnlos?)
aus der Gefahrenzone! Daher kaum Aufbau-
spiel, kaum Laufen für lau, also auch einen
Laufweg gehen, der den Mitspieler entlastet…

…wie oft, wenn auch z. T. unglücklich ging
Nico Schulz Wege ohne „Beachtung“, dafür
konnte aber Ronny, viel zu wenige Male, den
Raum nutzen….

Hast Du Flanken von VdB gesehen, drei, zwei,
wenigstens EINE…?

Das Bellarabi nicht stärker gegenVdB zum
Zuge kam, lag an seinen limitierten Mitspielern
und nicht an der großartigen Leistung von VdB!

Dazu usw., usw., nur meine subjektive Meinung!


Trikottauscher
9. Dezember 2013 um 20:05  |  216813

@ub
s. erklärung 19:51 Uhr


ubremer
ubremer
9. Dezember 2013 um 20:07  |  216814

@ursula,

habe auf der linken Seite von Hertha diverse gefährliche Vorstöße von Nico Schulz gesehen. Könnte mir vorstellen, dass van den Bergh und Schulz eine Aufgabenteilung hatten unter besonderer Berücksichtigung, dass Bellarabi keinen Raum für dessen schnelle Vorstöße erhält.

Falls das der Plan war, hat Herthas linke Seite den ziemlich gut umgesetzt. Meine Meinung.

Im übrigen: Was auf Herthas rechter Seite los war, ist Thema des nächsten Blogeintrags.


9. Dezember 2013 um 20:19  |  216820

@ jenseits: habe das Spiel wie du gesehen, sogar versucht, positiv zu erklären, warum wie ( wg Ronny) diesmal im Mittelfeld weniger Zugriff hatten,,warum nicht so gepresst werden durfte ( wg Ronny). offenbar hatte ich Blödsinn geschrieben, denn ich hatte echt 0 Resonanz auf einen rein fussballerischen Kommentar..Muss wohl immer derbe kommunizieren, um gehört zu werden 😆
@ bremer/ ursula: VdB hatte mich während der ersten Stunde phasenweise begeistert, hatte ihm defensiv ne 1 gegeben, nur nach vorne leider 5-, deshalb von mir ne 3.
So unterschiedlich können Fussballer Fussballer sehen. Wichtig ist letztlich wie und was der Trainer sieht. ich fand ja auch Ndjeng gut. selbst Wagner fand ich , bis auf 2 Situationen gut..Niemand war am Samstag wirklich schwach. DIESE Ausgeglichenheit ist übrigens ein Trumpf..


Trikottauscher
9. Dezember 2013 um 20:23  |  216821

@apo
„Niemand war am Samstag wirklich schwach. DIESE Ausgeglichenheit ist übrigens ein Trumpf..“
100% daumen hoch!!!


Dogbert
9. Dezember 2013 um 20:52  |  216835

Ich fand, daß das Spiel doch von den meisten recht gut analysiert wurde. Gegen Braunschweig ging das noch „gut“, aber gut im eigentlichen Sinne war das Spiel im Vergleich zu den vorangegangenen Spielen nicht.

Auch wenn man es eigentlich besser könnte, spielt man in den meisten Fällen halt nur so gut wie der Gegner es zuläßt. Gegen Braunschweig war das durchaus machbar, denn so geschickt wie z. B. Augsburg die Räume zustellte, war Braunschweig beileibe nicht.

Hertha BSC geriet besonders in der zweiten Halbzeit bedenklich unter Druck. Ich will das jetzt nicht an bestimmten Spielern festmachen. Das DM wurde ganz gut beschäftigt und die OM’s boten sich zu selten an, um für merkliche Entlastung zu sorgen. Ich habe schon den Eindruck, daß die Spieler auch im Kopf müde werden.

Es geht jetzt nur noch darum, sich noch für zwei Spiele zu berappeln. Bei Bremen weiß man nicht so richtig, was kommt, und Dortmund wirkt mir auch nicht mehr so sicher, was auch mit deren Verletztenliste zu tun hat.


Kamikater
9. Dezember 2013 um 21:50  |  216845

Ich fand vdB nicht schlecht, sondern ordentlich. Ja, offensiv kam wenig, aber außer über Rechts ging bei Braunschweig nichts. Und das war u.A. Dank vdB wenig bis gar nix.

Anzeige