Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Am 1. Januar beginnt bekanntlich die Wintertransferperiode. Sie endet am 31. Dazwischen gibt es nicht nur jede Menge Zeit für die Vereine der Bundesliga, ihre ausgezerrten (Verletzungen und derlei mehr) oder gewogen und für zu leicht befundenen Kader aufzubessern. Auch für die Fans ist dann wieder die Zeit reif, sich allerhand Gedanken über mögliche Transfers zu machen, ein bisschen von großen Namen zu träumen und deren Vor- und Nachteile zu diskutieren.

In unserer Reihe „We want you“ (als Gastautoren) macht sich @sunny heute so seine Gedanken darüber, ob nicht auch sein und euer Lieblingsklub Hertha BSC trotz der beachtlichen Hinrunde frisches Blut bräuchte. Dazu stellt er die Frage, ob andererseits auch ein paar Spieler abzugeben wären.

Das passt thematisch insofern gut, als dass just an diesem Tage folgende Meldung einflatterte: Der Ex-Herthaner Tunay Torun wechselt in der Winterpause vom VfB Stuttgart zum türkischen Erstligisten Bursaspor. Die Ablöse für den Mittelfeldspieler soll rund 500.000 Euro betragen. Bei Hertha hatte Torun nie das einlösen können, was man sich von ihm versprochen hatte.

Jetzt aber Bühne frei für @sunny:

Von frischem Blut und magischen Glaskugeln

Von @sunny

Schon eifrig in den letzten Tagen diskutiert, das Thema Verstärkungen.

Eine sehr erfreuliche Hinrunde unserer Hertha, eine der stabilsten Deckungsreihen, ein Spiel mit der Nummer 3 im Tor und dennoch hat die sportliche Leitung beschlossen, den Kader auf der wichtigen Position des Torhüters zu erweitern. Dieses Thema , Pro und Contra Rune Jarstein, das Warum haben wir schon diskutiert.

Doch es bleibt die Frage, die jede Saison in der Winterpause auftaucht: War es das mit den Verstärkungen?! Oder benötigen wir weitere Ergänzungen oder sogar Verstärkungen, um eventuell  in der Tabelle weiter nach oben zu schauen?  Bitte versucht auch Namen zu nennen, Namen, die für Hertha finanziell machbar sind.

Ich hoffe, die sportliche Leitung sondiert den Markt, beobachtet die Reservebänke und schlägt bei der Möglichkeit einer sinnvollen Verbreiterung des vorhandenen Kaders zu. Obwohl sich Sami Allagui in Dortmund wieder in Szene setzen konnte, sehe ich, wenn überhaupt, nur im Angriff oder im offensiven Mittelfeld Bedarf.

Doch dieser Spieler muss sich in das Mannschaftsgefüge eingliedern, sprich sich auch damit abfinden, hinter Ramos in der Reihenfolge nur auf der Bank zu sitzen. Ich denke dabei an Spieler wie Ya Konan,  Obasi oder Rudnevs, ohne zu wissen, ob diese Spieler in JLus Konzept passen und vor allem, ob sie zu bekommen sind. Träumen von großen Namen ist erlaubt, doch angesichts leerer Kassen und einem in der Winterpause nur überschaubaren Markt, vermutlich kaum realisierbar.

Was wird aus Kluge, Franz und Holland?

Gleichzeitig geht das mit der Frage einher: Soll der Verein Spieler abgeben und wenn ja, wen?

Sahar und Perdedaj dürfen sich einen neuen Verein suchen. Was ist mit Holland, Kluge, Franz, Burchert  und Janker? Sollen sie Euer Meinung nach auch abgegeben werden?

Die Planungen für die neue Saison haben bereits begonnen

Die erste Elf unterscheidet sich deutlich von der der letzten Saison. Was erwartet uns in der neuen Saison – gesetz den Fall, wir bleiben in der 1.Liga und spielen nicht besser als EL?!  Auf welchen Positionen wird JLu sich verstärken wollen und welche zumindest verbreitern? Wer wird gehen (müssen)?

Vieles ist natürlich von der Platzierung abhängig. Wichtig ist auch die Frage, kann ein Skjelbred gekauft werden? Bedarf sehe ich auf den Außenbahnen offensiv und defensiv und in der IV und wie schon erwähnt vor allem im Angriff.

Nun holt alle Eure Glaskugeln raus und haut in die Tasten.


135
Kommentare

Blauer Montag
27. Dezember 2013 um 17:24  |  221235

Gold ❗


hurdiegerdie
27. Dezember 2013 um 17:26  |  221236

Silba


Ivokeeper
27. Dezember 2013 um 17:27  |  221237

Ich denke man sollte sich auf alle Fälle von Spielern trennen, die keine Chance haben auf ihre Spielzeiten zu kommen. Allerdings sollte man die jungen behalten, die noch Perspektive haben und vielleicht mal eine Rolle spielen könnten.
Verstärkungen? Punktuell….vielleicht ein erfahrener Verteidiger, der auf allen Positionen einsetzbar ist und ein junges Sturmtalent.


Bolly
27. Dezember 2013 um 17:27  |  221238

@sunny Gratulation Applaus


todde
27. Dezember 2013 um 17:27  |  221239

Brunze???


todde
27. Dezember 2013 um 17:27  |  221240


Ivokeeper
27. Dezember 2013 um 17:29  |  221241

Grins, ich hätte vor meinem Text zehn mal Gold schreiben können……grrrrrr, verpasst.
Na ja, für wen es wichtig ist….lächel


Blauer Montag
27. Dezember 2013 um 17:37  |  221243

Bedarf sehe ich auf den Außenbahnen offensiv und defensiv und in der IV und wie schon erwähnt vor allem im Angriff.

Nun holt alle Eure Glaskugeln raus und haut in die Tasten.

Meine Glaskugel sieht Bedarf auf den gleichen Positionen, die @sunny bereits nannte. Was aus den genannten Spielern wird – Burchert, Franz, Sahar u.a. – kann ich nicht vorhersagen. Es kommt ja nicht nur darauf an, wie der (virtuelle) GF oder (virtuelle) TR in diesem Blogge die Zukunft dieser Spieler bis zum Ende ihrer Verträge bei Hertha sieht. Es muss sich ja auch ein Verein irgendwo auf diesem Planeten für den Spieler interessieren, und der Spieler muss dorthin wechseln wollen.

Die Vertragslaufzeiten der Spieler findet ihr hier
http://www.transfermarkt.de/de/hertha-bsc/kader/verein_44.html
Angaben ohne Gewähr.


hurdiegerdie
27. Dezember 2013 um 17:45  |  221245

Danke @Sunny,

ich halte jeden Schnellschuss für falsch. Sollte sich zufällig etwas Starkes ergeben (wie mit Rune?), dann kann man zuschlagen. Ansonsetn haben wir 28 Punkte, die letzten Spiele ohne unsere Topverpflichtungen Langkamp, vdB und Baumjohann gespielt.

Gerade bei Baumjohann würde ich abwarten, wie er zurückkommt. Ggf muss gerade – und auch wegen Ronny – auf dieser Position „richtig“ im Sommer nachgerüstet werden.

Das Geld bleibt weiter knapp, für einen Cigerci muss eine Mio locker gemacht werden etc.

Also Finger still halten, wenn nicht irgendein Glücksgriff über den Weg läuft, gerade wenn der ausgezehrte Kader seine Zerrungen auskuriert hat, gelle @mey 😉


herthabscberlin1892
27. Dezember 2013 um 17:51  |  221247

Ich meine, dass Hertha sich in der Winter-Transferperiode nicht mehr verstärken braucht, sondern eher bereits nach möglichen Verstärkungen für die Saison 2014/15 Ausschau halten sollte.

Viel hängt aus meiner Sicht in erster Linie sicherlich davon ab, wie sich die Personalien Ramos (verlängert er frühzeitig?), Cigerci (wird er con Woflburg verpflichtet?), Skjelbred (wird er vom HSV zu verpflichten sein?) und Lasogga (kann der HSV die Ablösesumme für ihn aufbringen?) entwickeln.

Und über einen „Neuzugang“ verfügt Hertha BSC mit Baumjohann ja bereits.


todde
27. Dezember 2013 um 17:52  |  221248

Welche wechselkandidaten haben wir denn neben perdedaj und sahar?
– franz wird denke ich auch gehen können
– janker ist ruhiger, unauffälliger ersatz des ersatzes. Nicht richtig gut, aber auch kein totalausfall. Nur wenn es ersatz gibt, wird er wohl abgegeben.
– kluge würde ich als backup behalten, es sei denn, jos würde noch einen clon von hosu/scell/cig finden. Die ersten beiden wirkten zum ende auf mich etwas überspielt. Daher noch so ein laufwunder, um ihnen öfter mal eine pause gönnen zu können.

Mehr wird wohl nicht passieren, denke ich.


27. Dezember 2013 um 17:53  |  221249

Rudnevs ??? Also nee @Sunny …

Hertha braucht KEINE Verstärkung, der Kader ist gut aufgestellt. Ich sehe es so wie Luhu: gehen 2-3 Spieler, könnte evtl. jemand verpflichtet werden.

Und Schulz soll in der Winterpause Flanken üben. 😉


todde
27. Dezember 2013 um 17:53  |  221250

Ach so, und das burchert bei uns keine zukunft hat dürfte nach der verpflichtung von rune auch klar sein.


L.Horr
27. Dezember 2013 um 18:02  |  221251

….. bite kein Aktionismus auf dem Winter-Transfermarkt.

„Was passiert mit Hertha wenn Ramos ausfallen sollte ?“ , wird besorgt gefragt .

Ganz einfach , dann rückt einer aus der Hertha-Offensivabteilung in die Spitze , oder glaubt jemand ernsthaft eine Ramos-Ersatz-Alternative befindet sich im Winter , passend zu Hertha´s schmalem Budget , auf dem Markt oder ist zumindest besser als das was Hertha an Vorrat hat ?

Abgegeben sollten jene Spieler werden , welche bei keine Chance auf Einsatzzeiten haben und/oder selbst abgehen wollen .

Bin mir sicher das alles zum Wohlgefallen aller Beteiligten geregelt wird.

LG


27. Dezember 2013 um 18:09  |  221252

Schon klar todde
aber welcher Verein sucht im Januar einen Torwart? K.A. sagt meine Glaskugel.

Schulz Zukunft sehe ich als LOM, aber nicht als Außenverteidiger. Ein gleichwertiger Ersatz für vdB wäre nicht schlecht.

Ich persönlich sehe den akutesten Handlungsbedarf in der IV – spätestens dann, falls Brooks nicht die blauweiße Zukunft sein wird und Kobi wohl auch nicht. 😉
Hertha kann, aber muss nicht zwingend Qualität im Januar 2014 nachkaufen. Da ich eh‘ keinen Einblick in die Obstschüssel der aktuellen Hertha-Finanzen bekommen werde, mache ich mir keinen Kopf um die Finanzierbarkeit eines Wintertransfers @hurdie. Bei einem Schnäppchen würde ich zugreifen – anderenfalls die Hände still halten.


27. Dezember 2013 um 18:12  |  221253

Selbst wenn Sahar geht und Ramos ausfällt, kann HER in der Rückrunde auch mit Allagui oder Wagner spielen. Kein Grund für Aktionismus, wie L.Horr bereits schrieb.


27. Dezember 2013 um 18:12  |  221254

genau 🙂


herthabscberlin1892
27. Dezember 2013 um 18:13  |  221255

OT Hannover 96:

Dieses Schmierentheater um Slomka (Sportdirektor Dufner sollte mögliche Nachfolge-Trainer präsentieren, obwohl noch ergbnisoffene Gespräche mit Slomka geführt werden sollten) hätte sich ‚mal Hertha BSC erlauben sollen – was wäre dann wieder alles berichtet worden?!

Ich halte die Entlassung von Slomka für vollkommen falsch – eine Halbserie, die nicht so gut gelaufen ist – und dafür wird der Mann „geopfert“, der aus einer „grauen Maus“ überhaupt erst einen sehr respektablen, interessanten und erfolgreichen Verein gemacht hat.


todde
27. Dezember 2013 um 18:14  |  221256

Es ist ja nicht gesagt, das burchert sofort gehen muss. Aber das zeichen war deutlich genug. Vielleicht geht er jetzt, vielleicht im sommer oder ich täusche mich (glaube ich aber nicht 🙂 )


27. Dezember 2013 um 18:14  |  221257

Wäre ich bei einem PC-Spiel Manager dieses Kaders, würde ich Folgendes versuchen:
– Franz, Janker, Sahar, Perde, Sprint verkaufen. Sie alle spielten in der Hinrunde selbst dann keine Rolle, wenn ihre Kontrahenten verletzt waren. Beispiel Franz/Janker: Eher zieht Luhu seine 6er nach hinten, als einen der beiden zu bringen. Klares Zeichen!
– Kluge ist ein Grenzfall. Ich verstehe die Degradierung nicht wirklich, bin aber auch nicht ah genug dran, um seine Trainigsleistungen beurteilen zu können. Eigentlich traue ich ihm eine ähnliche Rolle wie Niemeyer zu. Würde ihn also bis zum Sommer halten, als Alternative für die überspielten 6er/8er.
– Holland + Burchert verleihen. Da ist noch Hoffnung da, dass sie sich irgendwie weiterentwickeln.

Neuzugänge: Ein IV, der eine echte Alternative darstellt, ein talentierter Sturmtank, der Ramos hin und wieder entlasten kann und ganz vielleicht ein RM. That’s it.

Und beim zweiten Überlegen würde ich das meiste davon doch erst im Sommer machen. Zu gut scheint die Chemie in der Mannschaft, als dass große Änderungen sinnvoll/nötig wären!


todde
27. Dezember 2013 um 18:16  |  221258

Einen ersatz für das kinn wiederum brauchen wir nach meiner denke nicht. Schulz ist nicht so schlecht, das er das defensivere denken nicht noch lernen könnte.


KDL
27. Dezember 2013 um 18:17  |  221259

Wenn man sich in der Liga etablieren möchte, dann wird man sich wohl sinnvoll verstärken müssen.

Konkurrenten, die in dieser Saison (bzw. gegenwärtig) hinter unserem Verein und ihren eigenen Erwartungen liegen werden es tun. Die Aufsteiger werden in der nächsten Saison mit großer Motivation und Kampfgeist die Liga angehen. Das sind unsere Konkurrenten, unsere Messlatte. Da müssen wir mithalten.

Man sagt doch, für einen Aufsteiger wäre die zweite Saison die schwerste. Das Ziel bleibt also das Gleiche.

Ich denke, man sollte versuchen, die Mannschaft zu halten, inkl. Skjelbred und Cigerci, PML ??

Anders als @sunny sehe ich auch nicht auf so vielen Positionen Bedarf. Hängt aber auch davon ab, wer geht.

Gegenwärtig sehe ich für die nächste Saison Bedarf in der IV.

Möchte eigtl. keine Namen nennen, da fehlt mir das Wissen, die Kompetenz. Vielleicht Bicakcic von Braunschweig?? Man sollte sich frühzeitig bemühen, Kontakt aufnehmen. Wie oft haben wir gehört, dass sich Spieler für einen Verein entschieden haben, weil dieser sehr früh dran war!? Eine Kirchhoff Ausleihe hätte ich auch gut gefunden.

Aber ich mache mir da keine Sorgen, MP und JL machen das schon.


fechibaby
27. Dezember 2013 um 18:18  |  221260

Meiner Meinung nach benötigt Hertha keine weiteren Neuverpflichtungen in der Winterpause.
Die Verpflichtung des norwegischen Nationaltorhüters Rune Jarstein finde ich sehr gut.
So bekommt der Kraft endlich Konkurrenz als Nr. 1 im Tor!
Burchert wird vermutlich den Verein in der Winterpause verlassen, da er hier keine Zukunft mehr hat. Ich wünsche ihm jetzt schon alles Gute bei einem neuen Verein!!

Franz soll ja angeblich im Gespräch bei Cottbus sein. Er könnte den Lausitzern im Abstiegskampf der 2. Liga mit Sicherheit helfen. Er will sich jedoch bei Hertha wohl durchbeißen.

Sahar und Janker können in der Winterpause problemlos abgegeben werden.
Werden beide hier nicht benötigt!

Da Hertha die 1. Liga halten wird, können sich die Verantwortlichen ab sofort mit der Kaderplanung für die Saison 2014/2015 beschäftigen.
Verlängert Ramos frühzeitig?
Wird er dann teuer verkauft und kommt Lasogga zurück?
Kann Hertha Skjelbred kaufen oder geht er zurück zum HSV?

Fragen über Fragen.

Warten wir es ab.
Es wird auf jeden Fall spannend bleiben.


L.Simon
27. Dezember 2013 um 18:32  |  221261

Wie herthabscberlin1892 sagt, hängt auch meiner Ansicht viel von den Geschehnissen im Sommer ab. Egal ob Lasogga beim HSV bleibt oder woanders hingeht (die Option das er bei Hertha bleibt lass ich mal ausgeklammert), der HSV will etwas vom Geld abhaben, weshalb Luhukay vielleicht schon eine alternative zu Skjelbred auf dem Radar haben wird.
Wenn es irgendwie geht, würde ich gerne Ronny im Sommer abgeben, unabhängig von seiner Rückrundenleistung (viel Geld und viel Unsicherheit), da Baumi hoffentlich zu alter Stärke zurückfindet und Mukki von Luhukay an die Bundesliga herangeführt sein wird.
Holland würde ich gerne im Winter ausleihen, so das er Spielpraxis gesammelt hat, wenn Kobi im Sommer aufhört.
bei den Torhütern würde ich mir wünschen, Burchert und Sprint so schnell wie möglich vom Gehaltszettel zu bekommen (auch wenn Burchert ja erst kürzlich verlängerte?)
Bei den IV sehe ich keinen Bedarf an Verstärkung, wenn Lusti da langfristig bleiben soll, Abgänge könnten sinnvoll sein.

Wer von euch weiß, was denn so aus dem Nachwuchs hochkommen kann im Sommer?


Freddie1
27. Dezember 2013 um 18:33  |  221262

Stimme zum OT von @hbsc1892 zu.
Die Entlassung Slomkas ist schon recht peinlich in ihrer Ausführung.

Zum Thema :
Danke, @sunny für die Anregung .
Ansonsten stimm ich @jap voll umfänglich zu.
Kommen muss jetzt keiner, gehen nur wenns passt


Inari
27. Dezember 2013 um 18:54  |  221263

Hertha braucht höchstens einen Stürmer, ansonsten nur bedarf im Sommer.


27. Dezember 2013 um 19:10  |  221265

@Slomka: Ich kann nachvollziehen, dass es Gründe gibt, einen Trainer zu entlassen. Ich kann mir auch vorstellen, dass es in Hannover aktuell gute Gründe gibt. Einige sind ja gerüchteweise im Umlauf: mangelnde Laufbereitschaft (Fitness), autoritärer Führungsstil…
Absolut würdelos ist die Art und Weise, wie das aktuell passiert (ist). Öffentlich anzukündigen, dass „Profile“ von Trainern erstellt werden sollen, ist voll daneben. Natürlich muss das passieren, bzw. ist eine Daueraufgabe für Sportdirektoren, Plan B kann jederzeit nötig werden. Aber das öffentlich zu kommunizieren ist selten dämlich.


Blauer Montag
27. Dezember 2013 um 19:11  |  221266

Bedarf auf welchen Positionen siehst du In@ri?


Blauer Montag
27. Dezember 2013 um 19:29  |  221267

Ein besserer Trainer als Slomka ist doch derzeit in DE gar nicht auf dem Markt. Es sei denn, Kind und Dufner wollen es mit Labbadia, Fink oder Wiesinger probieren?


Inari
27. Dezember 2013 um 19:30  |  221268

Blauer , steht doch da. Im Sturm.


Blauer Montag
27. Dezember 2013 um 19:36  |  221269

😳 In@ri 😳


Freddie1
27. Dezember 2013 um 19:48  |  221270

@bm 19:29
Ob besser? Weiß ich nicht.
Aber gibt schon einige, die frei sind:
ZB Stanislawski, Oenning, Büskens, Loddar.
Tatsächlich nicht schlecht fände ich Köstner.
Letztlich mir egal.


Blauer Montag
27. Dezember 2013 um 19:52  |  221271

Wenn ich’s recht überlege, wären meine Pun … äh Wunschprioritäten für den Sturm:

1. Wir behalten Ramos + Lasogga.
2. Wir klonen Ramos.
3. Wir behalten Ramos + holen einen neuen St.


Blauer Montag
27. Dezember 2013 um 19:54  |  221272

Stimmt fr@ddie,
an Oenning, Büskens, Köstner oder Stanislawski habe ich nicht gedacht.

Solange der neue TR nicht mit H 96 im Oly punktet, kann’s mir egal sein.


sunny1703
27. Dezember 2013 um 20:05  |  221273

Felix Magath, Jupp Heynkes, Otto Rehhagel,Wolfgang Wolf,Krassimir Balakov,Martin Jol, Markus babbel und und und. Trainersuche ist einfacher als einen guten günstigen ins Mannschaftsgefüge passenden Spieler für Hertha zu finden.

lg sunny


catro69
27. Dezember 2013 um 20:07  |  221274

Laut kicker hat sich Hertha um ein chilenisches Stürmertalent bemüht, an dem auch Wolfsburg und vor allem Hannover dran sind.
Vielleicht ein Hinweis auf Sahars Zukunft, denn ein Stürmertalent hatten wir in den letzten Jahren eigentlich immer im Kader.
Für die IV eventuell ne Idee: Stefan Bell von Mainz 05.


sunny1703
27. Dezember 2013 um 20:16  |  221275

@catro

Weißt Du bzw. steht im Kicker der Name?

lg sunny


Blauer Montag
27. Dezember 2013 um 20:18  |  221276

Hells Bells
ich höre sie läuten. 😀

http://www.youtube.com/watch?v=ugoCMKXblP4


catro69
27. Dezember 2013 um 20:23  |  221277

Nicolas Castillo, Universidad Catolica.


catro69
27. Dezember 2013 um 20:29  |  221278

sunny1703
27. Dezember 2013 um 20:36  |  221279

@catro

Danke! 🙂

3 Millionen Ablöse, bei Hertha??!

lg sunny


L.Simon
27. Dezember 2013 um 20:38  |  221281

@catro
in dem Artikel steht sofern ich das richtig verstanden habe auch etwas von 3 Millionen Ablöse, damit wäre Hertha aus dem rennen ?!


L.Simon
27. Dezember 2013 um 20:38  |  221282

sorry zu lahm


Freddie1
27. Dezember 2013 um 20:39  |  221283

@sunny
Bei Magath, Heynckes und Otto hast du wohl einen Smily vergessen 😉

Die Ablöse für den Chilenen ist aus meiner Sicht reiner Poker


catro69
27. Dezember 2013 um 20:43  |  221284

@sunny
Geht ja mehr um das „in den Fokus gespielt“.
Aus diesem Nebensatz schließe ich nichts weiter, als dass Hertha die Augen offen hält und eben auch nach der Kategorie Stürmer fahndet.
Selbst Michas „Drückerqualitäten“ dürften bei drei Mios ein Ende haben.


sunny1703
27. Dezember 2013 um 20:48  |  221285

@catro

Augen auf, kann nie schaden! 🙂

lg sunny


sunny1703
27. Dezember 2013 um 20:51  |  221286

@Freddie

Aus Respekt vor der Erfahrung habe ich kein smiley rangesetzt, aber wenn ich uns beide ins Spiel bringe, dann kann man das mal benutzen! 🙂

lg sunny


flötentoni
27. Dezember 2013 um 21:02  |  221287

N’abend allerseits!
Akuten Handlungsbedarf für weitere Verpflichtungen sehe ich beim derzeitigen Kader nicht. Ich würde aber gerne ein paar Abgänge sehen, insbesondere um die Payroll zu entlasten von Kandidaten, die zu den Topverdienern gehören, aber in der HiRu nur seltenst im Kader standen, z.B. Franz und Kluge. Holland in Not…Außerdem nach der Saison Ronny bitte weg, wenn er sich in der RüRu nicht durchsetzt. Burchert wird wohl auch gehen (müssen), MG35 ist die Zukunft und wer in der nächsten Saison No1 ist, ist für mich auch noch offen. Ich denke evtl sogar trägt TK1 dazu bei, Schulden abzubauen. Ich tippe auch, dass entweder AR20 oder PML uns nach der Saison für hoffentlich viel (sehr viel) Geld verläßt und der Schuldenberg abgebaut wird.
In JLu we trust, er und MP (schreibe ich das gerade???) werden schon die guten Schnäppchen still und leise an die Spree holen. Gerne auch Cigerci und Schelle!


Freddie1
27. Dezember 2013 um 21:02  |  221288

Häh ?
Wieso ?


Freddie1
27. Dezember 2013 um 21:03  |  221289

War für @sunny


sunny1703
27. Dezember 2013 um 21:04  |  221290

Uns beide als Trainer von 96! 🙂


flötentoni
27. Dezember 2013 um 21:06  |  221291

ne, Ursula mit die Hunde an die Leine!!!!


HerthaBarca
27. Dezember 2013 um 21:10  |  221292

Ich denke auch nicht, dass es im Winter Zugänge gibt – ich sehe zur Zeit keinen Bedarf. Abgänge/Ausleihe sehe ich ähnlich, wie div. (Sahar, Franz, Holland, Burchert usw.) oben bereits beschrieben.
Spannender sind die Fragen, die schon @fechi stellte:
„Verlängert Ramos frühzeitig?
Wird er dann teuer verkauft und kommt Lasogga zurück?
Kann Hertha Skjelbred kaufen oder geht er zurück zum HSV?“
Das werden auch aus meiner Sicht die weichenstellenden Aufgaben für MP sein!
Aber viel wahrscheinlicher wird sein, dass uns JoLu und MP überraschen werden – oder hatte irgendjemand hier die sechs (besonders Schelle und Cigerci) vom Sommer auf dem Zettel?


Exil-Schorfheider
27. Dezember 2013 um 21:13  |  221293

Puh, @sunny, kein leichtes Thema. Trotzdem danke!
Während einige „Wendehälse“ plötzlich nur noch ab dem Mittelfeld aufwärts Bedarf sehen, so frage ich mich, ob der erste „Wintertransfer“ überhaupt nötig war.

Man sollte wirklich nur nach einem Schnäppchen Ausschau halten und ansonsten die Planungen auf 14/15 verlagern.

Und @sunny: Mindestens zwei Deiner Kandidaten würden wohl nicht ins Schema von J-Lu passen. 😉


pathe
27. Dezember 2013 um 21:24  |  221294

@HerthaBarca // 27. Dez 2013 um 13:12

„@elaine
Zumindest ist London wesentlich näher an Berlin als Brasilien! Scheinbar ist gerade das brasilianische Lebensgefühl (Speisen und Getränke – vielleicht kann @pathe dazu etwas beisteuern) Ronnys sportlich erforderlichen Fitness- und Gewichtsrahmen nicht förderlich! …“

Das kann ich nur bestätigen. Die Speisen sind dabei noch das geringste Problem. Bei vielen brasilianischen Spielern ist vor allem ein unsteter Lebenswandel das Problem. Viel Party, wenig Schlaf, kein Training. Und in manchen Fällen ist auch (viel) Alkohol im Spiel. Und dies oft nicht nur während des Urlaubes….


pathe
27. Dezember 2013 um 21:25  |  221295

@Silvia Sahneschnitte // 27. Dez 2013 um 15:31

„…Allen Foristen einen guten Rutsch ins neue Jahr, mit oder ohne Caipirinha. Achso, hier an der Lahn komme ich auf 33 Grad. Um 11:00 Uhr 5 Grad, um 12:00 Uhr 8 Grad, um 13:00 Uhr 10 Grad, um 14:00 Uhr 10 Grad, Sonnenschei und der Tag ist noch nicht zu Ende…“

😀 😀 😀


sunny1703
27. Dezember 2013 um 21:26  |  221296

@Exil

Danke!

Meinst Du Ya Konan und Obasi wegen fehlender Fitness bzw weil sie noch verletzt sind?!

Warum hältst Du den ersten Wintertransfer für nicht unbedingt nötig?

lg sunny


Exil-Schorfheider
27. Dezember 2013 um 21:31  |  221297

@sunny

Dann sogar alle drei. Hatte beim Schreiben Ya Konan vergessen.
Obasi ist zu verletzungsanfällig, Rudnevs technisch limitiert und Ya Konan sehe ich charaktermäßig nicht bei uns.

Jarstein mag N11-Keeper sein, aber wenn man einen BackUp wie Gersbeck hat, sollte man lieber den zur nominellen Nr. 2 machen und in den Kampf um Platz eins mit TK1 schicken. Das war auch meine Meinung vor dem ersten Einsatz in Dortmund, und zwar vor dem Hintergrund, dass in anderen Klubs Torhüter in diesem Alter debütierten und dauerhaft zur Nr. 1 aufstiegen, siehe Leno, Neuer, ter Stegen.


pathe
27. Dezember 2013 um 21:33  |  221298

Was die Prognosen, Punkteberechnungen und die Vergleiche mit anderen Mannschaften aus dem Vorthread betrifft:

Vor allem die vier Punkte Vorsprung auf die Plätze 8 und 9 und die neun Punkte Vorsprung auf Platz 10 lassen mich für die Rückrunde zuversichtlich sein, dass wir in der Tabellenregion bleiben können, in der wir derzeit sind (Platz 6 bis 9).

Dass wir auf Tuchfühlung zu den CL-Plätzen sind, ist für mich eine schöne Momentaufnahme. Mehr nicht! Genauso habe ich in der Saison 2008/2009 die Spieltage auf dem ersten Tabellenplatz empfunden.


Freddie1
27. Dezember 2013 um 21:34  |  221299

@sunny
Hatte ich doch verstanden 😉


hurdiegerdie
27. Dezember 2013 um 21:47  |  221300

Ist ja witzig Exil-Schorfheider // 27. Dez 2013 um 21:31

Ich habe mich ja nicht getraut (Unken und so), aber die Verpflichtung des Torwarts ist auch bei mir noch nicht 100% angekommen.

Ich denke mal, da kommt noch was.


pathe
27. Dezember 2013 um 21:47  |  221301

Sahar, Perdedaj, Burchert und Sprint sollte man möglichst von der Gehaltsliste bekommen. Und dann noch Franz. Wenn selbst Kobi und Hosogai auf der IV vorgezogen werden, gibt mir das schon zu denken…

Neuzugänge in der Winterpause: Halte ich nicht für notwendig.

Zum Saisonende dann Cigerci kaufen und, wenn nicht zu teuer, Skjelbred.

Die wichtigste Personalie im Jahr 2014 wird ganz klar Ramos sein. Mit ihm zu verlängern, ist für Hertha fast lebenswichtig. Ihn zu verkaufen und dafür Lasogga zu halten, ist keine Lösung. Er ist nicht der Typ Stürmer, den Luhukay in seinem Team haben will.


HerthaBarca
27. Dezember 2013 um 21:58  |  221302

@pathe
„…Lasogga zu halten, ist keine Lösung. Er ist nicht der Typ Stürmer, den Luhukay in seinem Team haben will.“
Sehe ich auch so! Ich sehe auch nicht beide zusammen im Sturm! Ich lasse mich aber auch sehr gerne eines Besseren belehren, sollte es nächste Saison jedoch so kommen!


sunny1703
27. Dezember 2013 um 22:01  |  221303

Energie Cottbus wird sich in der Winterpause sicher verstärken. Spieler wie Franz und Kluge mit ihrer Erfahrung und ihrem Einsatz kann ich mir dort gut vorstellen.

lg sunny


hurdiegerdie
27. Dezember 2013 um 22:04  |  221304

Aber Franz hat doch schon abgelehnt, bei Cottbus zu spielen.

Das zum Thema Schlachtvieh, welches man abschieben möchte.


Freddie1
27. Dezember 2013 um 22:05  |  221305

Franz hat es lt Kicker schon abgelehnt, nach Cottbus zu wechseln


Freddie1
27. Dezember 2013 um 22:06  |  221306

Ok


Exil-Schorfheider
27. Dezember 2013 um 22:28  |  221307

@herthabarca

Sehe ich mit Lasso genau so… aber dann sollte man hier auch nicht ähnliche Typen wie Schieber oder Ginczek fordern… (Ohne Dich damit zu meinen!)

@hurdie

Hätte es gern vorher geschrieben, aber Unken und so. 😉


Ursula
27. Dezember 2013 um 22:46  |  221308

Das ist es ja, einige Spieler bekommt man NIE
von der Gehaltsliste, wenn man mit ihnen noch
Verträge macht, fern von jeglicher Realität…

…bevor ich nach Kottbus gehe, sitze ich lieber
im OLY auf der Tribüne und sitze meine doch
ohnehin altersbedingte „Restverwertung“ ab….


27. Dezember 2013 um 22:59  |  221309

den Torhüter Tranfer finde ich gut ( falls der Mann wirklich richtig gut ist) Mit Burchert und dem 18 jährigen Gersbeck war Hertha m.E. bei den Torwarten etwas aus der Balance: Burchert wurde offenbar für zu leicht befunden und der recht junge Kraft hätte dann einfach zu wenig wirklichen Druck. Für ein, zwei Spiele kann ein A – Jugendlicher mal einspringen, Ob Gersbeck nervlich dann wirklich in der Lage wäre ( im Falle einer Verletzung/ Sperre) mehrere Wochen im Kasten zu stehen, das wurde offenbar als sehr riskant angesehen. Dass ich dem grundsätzlich zustimme , ist ja klar. ( letztes Jahr war mein größter Zweifel bzgl Brooks dessen jugendliche Unkonzentriertheit . )Es schien in der 2. Liga ein unbegründeter Einwand meinerseits gewesen zu sein..diese Vorrunde zeigte bei Brooks, dass es nervlich eben sehr anspruchsvoll für einen blutjungen Spieler ist..Mit TK, Jarstein und Gersbeck haben wir jetzt eine sehr gute Mischung. Zudem kann es gut sein, dass mit TK nächste Saison “ etwas geschieht“ Wer weiss..Jedenfalls finde ich diesen Transfer ( auch angesichts der Kosten) einfach nur gut, da gibt es für mich nix zu meckern, nur zu loben.
Andere Wintertransfers? Falls nicht ein überraschender coup möglich ist..bitte eher keine neuen Transfers..!
Das Gefüge ist sehr stabil und in guter Balance. Kluge, Franz und Sahar würde man wohl ziehen lassen, wenn diese wollen. Deren Verträge sind aber recht gut dotiert…ein Franz oder Kluge wird es wohl eher wie der Wiese halten..


Freitag
27. Dezember 2013 um 23:00  |  221310

Tach zusammen,
@ Ursula // 27. Dez 2013 um 22:46
„…….und sitze meine doch
ohnehin altersbedingte “Restverwertung” ab….“
Klingt fast wie die sog. Anschlussverwendung.; und ich dachte, hier würde es um Menschen gehen.


27. Dezember 2013 um 23:03  |  221311

Warum aber sollte man einen Janker oder Holland im Winter unbedingt abgeben wollen? Ich würde die, zumal vielseitig einsetzbar, jedenfalls behalten. Janker sowieso als IV- Alternative . Man sieht ja, wie eng das geworden ist ( siehe auch Dortmunds IV)


hurdiegerdie
27. Dezember 2013 um 23:13  |  221312

Mir, @apo, klingt das immer zu negativ, „sie werden es wie Wiese halten“.

Wiese hat man einen Vertrag angeboten. Den hat er unterschrieben. Er wollte bestimmt nicht in die Trainingsgruppe 2. Vielleicht fühlt er sich ungerechtfertiger Wiese Weise verschoben. Vielleicht hatte er andere Vorstellungen. Nun ist er der Bösewicht, weil er seinen Vertrag erfüllt, bzw. nicht bereit ist, ggf. Gehaltseinbussen zu akzeptieren, für Gründe, die er vielleicht selber nicht so sieht?

Bei Sahar oder Franz wird es ähnlich sein. Die sind vermutlich auch mit bestimmten Vorstellungen und Versprechungen gekommen. Nun sieht es anders aus.
Aber warum müssen die jetzt einsehen, ihre Verträge zu ändern, wenn sie die Situation vielleicht ganz anders sehen?


27. Dezember 2013 um 23:22  |  221314

@ hurdi: ist nicht negativ gemeint. bin ja Wiese- Fan…Ich finde aber auch andersrum die Verträge für Ronny, Franz etc in Ordnung, Die hatten zu jenem Zeitpunkt alle ihre Berechtigung. Ich kann weder am Verhalten der Spieler , noch am Verhalten von Hertha BSC etwas kritisierbares finden.
kam dann flasch rüber 😉


Ursula
27. Dezember 2013 um 23:22  |  221315

JA @ Freitag, das war ganz bewusst so extrem
gewählt, weil ich einige Vertragsverlängerungen
schon zum Zeitpunkt überhaupt nicht verstanden
habe, so auch PRO Jarstein bin, aber die ganze
Sondierung um Burchert und insbesondere um
Marius Gersbeck nicht nachvollziehen kann…

…auch wenn ich überdenke, dass KRAFT ggf.
andere Ambitionen haben sollte, oder auch
gesundheitlich keine Perspektiven einbringen
kann, könnte, was ich mir nicht vorstelllen kann


27. Dezember 2013 um 23:23  |  221316

edit: falsch. vers flasch


hurdiegerdie
27. Dezember 2013 um 23:35  |  221317

Alles klar @Apo,
ich wollt nur nochmal darauf hinweisen, dass diese Leute gültige Verträge haben, die beidseitig abgeschlossen worden sind.


Ursula
27. Dezember 2013 um 23:40  |  221318

MENSCH @ apo, schreib` doch mal wieder
Deine eigene Meinung!!!

Orientiere Dich doch nicht nur an @ dan
ODER ganz besonders an @ hurdiegerdie….

@ hurdie schreibt schon sein Ding, ob es
einem gefällt oder nicht, es ist Meinung!

Du schreibst und korrigierst Dich….

…ich habe es „ganz anders gemeint“!

Was ist denn mit den blöden Verträgen…???


27. Dezember 2013 um 23:50  |  221319

@ ursula: ich hatte vor ungefähr einer Woche zu den Verträgen von Ronny und Franz meine Meinung dazu gesagt und, wie ich finde, sehr gut begründet. wer mich auch nur ansatzweise kennt, weiss , dass ich keine Probleme habe , meine Meinung zu sagen 😆 Solltest du eigentlich nach soviel Jahren auch bemerkt haben.. 😉


Freitag
27. Dezember 2013 um 23:53  |  221320

Pacta sunt servanda; gilt auch hier und für alle Seiten. Alle genannten Spieler haben gültige Arbeitsverträge; entweder es gibt in der kommenden Transferperiode Angebote für z.B. Sahar, Franz, evtl. Kluge und ALLE Beteiligten sind einverstanden, werden diese Spieler in anderen Vereinen ihr Glück versuchen. Wenn nicht, werden diese Spieler ihre Verträge hier erfüllen. Eine Trainingsgruppe xy einzurichten, mit dem Ziel, diese und evtl. andere Spieler mehr oder weniger deutlich zu sagen „wir wollen euch hier nicht mehr“ nach dem Vorbild der SAP-Truppe kann doch wohl nicht ernsthaft in Betracht gezogen werden, oder ?


hurdiegerdie
27. Dezember 2013 um 23:55  |  221321

Für mich ist es an der Stelle wieder sicherer, aus der Diskussion auszusteigen.
Wir werden ja sehen, was in der nächsten Transferperiode passiert.


Ursula
27. Dezember 2013 um 23:59  |  221322

„Warum sollte man einen Janker und Holland
im Winter unbedingt abgeben wollen?“

„Ich würde die, zumal vielseitig einsetzbar, jedenfalls behalten. Janker sowieso als IV- Alternative . Man sieht ja, wie eng das geworden ist ( siehe auch Dortmunds IV)“………

UND WER hat von denen und „mehr“ auch
gespielt, als es in der Tat „eng wurde“…???

Was schreibst Du..???


jenseits
28. Dezember 2013 um 0:04  |  221323

Ich würde mich freuen, wenn Hertha endlich mal nicht überall verbrannte Erde hinterlassen würde. Daher bitte keine uneinvernehmliche Trennungen von Spielern, indem man versucht, sie von der Gehaltsliste zu mobben.

Vielleicht gibt es zwei drei Spieler, die mit ihrer Perspektive bei Hertha in dieser Saison nicht so zufrieden sind und von welchen Preetz und JLu denken, dass sie auch in der Rückrunde nicht zu Einsätzen kommen werden, für die man eine Leihe (evtl. Holland) oder einen Verkauf anvisiert. Ob diese dann realisierbar sind, ist auch noch eine andere Frage.

Für Verpflichtungen sehe ich im Moment keine dringende Notwendigkeit – auf keiner Position. Was anderes wäre es natürlich, sollte jetzt ein von Hertha gesuchter Spieler zu sehr günstigen Bedingungen auf dem Markt sein, der im Sommer nicht mehr verpflichtet werden könnte.


28. Dezember 2013 um 0:22  |  221324

@ ursula: waren Holland und Janker auf ser Bank oder nicht? ich schreibe meine Winschätzung @ ursula. Nicht mehr, nicht weniger. ICH wüsste nicht, weshalb man im Winter auf Janker verzichten müsste? da fällt mir nichts ein.


Silvia Sahneschnitte
28. Dezember 2013 um 0:43  |  221325

Sollte ein Spieler gehen wollen, der in den Zukunftsplanungen bei Hertha keine Rolle mehr spielt. Bitte gerne und alles Gute für die Zukunft.
Ansonsten, wie in der letzten Zeit, schön im Stillen planen und die Mannschaft punktuell verstärken. Der Focus sollte jedoch auf der eigenen Jugend liegen. Keinem perspektivisch guten Spieler aus der eigenen Jugend, einen Nationalspieler aus Andorra vor die Nase setzen 😉 . Aus diesem Grund verstehe ich den Norweger Transfer nicht.
Ramos sehe ich leider nicht mehr lange bei uns. Würde mich aber riesig freuen, wenn er bleibt.
@sunny, danke für das Thema.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Trikottauscher
28. Dezember 2013 um 1:18  |  221327

tue mich momentan schwer damit, spieler ‚abzuschreiben‘. zum erfolg gehört unterm strich immer das gesamte team (-gefüge). auch die nummer 18 o. 21. und sei es nur, weil sie trotz ihres reservisten-daseins keinen ’stress‘ machen/gemacht haben. beurteilen, ob das gefüge funzt oder schwachstellen aufweist, kann nur jemand beurteilen, der täglich mit den spielern zu tun hat: j-lu.
ganz allgemein gesprochen, , sehe ich -wie vor ein paar tagen bereits geäußert- am ehesten im zentral-offensiven mittelfeld handlungsbedarf. aktuell und (insbesondere) für die zukunft. und in der innenverteidigung.
konkret müssten sich meines erachtens spieler wie janker, ronny, wagner, sahar, burchert, franz, kluge und ndjeng die frage gefallen lassen, ob sie ihren eigenen ansprüchen und denen des vereins wirklich gerecht wurden?!
…nur mal so, als diskussionsgrundlage. *duckundwech, tt


Trikottauscher
28. Dezember 2013 um 1:20  |  221328

ein ‚beurteilen‘ zu verschenken


pathe
28. Dezember 2013 um 2:16  |  221329

Ich bin auf jeden Fall auch der Meinung, dass man keine Spieler nötigen sollte, zu gehen. Und Preetz tut dies ja auch nicht. Er bietet lediglich derzeit Sahar und Perdedaj an, den Verein zu verlassen, wenn sie einen anderen Verein finden. Beide würde wohl auch kaum Gehaltseinbußen hinnehmen müssen UND sich dabei sportlich weiterentwickeln können

Bei Franz und Kluge ist dies natürlich anders. Beide haben gut dotierte Verträge und sind nah dem Ende ihrer Karriere. Da würde ich mir auch nicht unbedingt zweite Liga für weniger Gehalt antun. Beide werden wohl ihre Verträge erfüllen.

Gespannt bin ich allerdings was man mit der neuen Torwartsituation macht. Fünf Torwarte sind natürlich eindeutig zuviel!


pathe
28. Dezember 2013 um 2:30  |  221330

Ronny, Wagner und Ndjeng würde ich im Übrigen nicht vor Vertragsende ziehen lassen. Sie zählen bei uns sicher nicht zu den Großverdienern und bringen schon auch ihre Leistungen. Der eine mehr, der andere weniger.


herthabscberlin1892
28. Dezember 2013 um 2:32  |  221331

Gerade wurde das 2:1 der Washington Capitals gegen die New York Rangers annuliert, da der Puck die Torlinie gar nicht überschritten hat, wie die Torkamera eindeutig beweist.

Die Überprüfung und Entscheidung des Schiedsrichters hat weniger als eine Minute gedauert, wieso also nicht auch endlich und sofort bei uns im Fussball?


pathe
28. Dezember 2013 um 2:40  |  221332

Die Torlinientechnik wird kommen! Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche. Die Frage ist nur wann… :/


herthabscberlin1892
28. Dezember 2013 um 2:43  |  221333

@pathe // 28. Dez 2013 um 02:40:

Ja, glücklicherweise, aber aus meiner Sicht „Lichtjahre“ zu spät.


Morje
28. Dezember 2013 um 3:16  |  221334

Hallo zusammen,
ich denke in der nöchsten Saison werden weder Ramos noch Lasogga (beide höchstbietend verkaufen) und Skjelbred (HH wird mind. 3mio verlangen) für uns spielen. Ronny ist die perfekte Attraktion in den Emiraten und denen gewiss ein paar Millionen wert. Cigerci für 1 Mio ein Pflichtkauf, er wird immer besser.
Um Koo sollte man sich stark bemühen und den Trainerbonus ausspielen, Caiuby wie Bellarabi auch sehr interessant.
Dann heißt es nur noch einen neuen Stürmer finden, oder Baumjohann als schwimmende 9 (seine Rückennummer wird wohl einen grund haben^^)


28. Dezember 2013 um 3:47  |  221335

bei Wagner jnd Ndjeng frage ich mich, wie man darauf kommen kann? weshalb solte der Trainer sie so regelmässig einsetzen, wenn er sie für überzählig hielte? 😯


Kamikater
28. Dezember 2013 um 8:30  |  221340

Die Mannschaft hat sich unter JLu weiter entwickelt. Spieler wie Kluge und Franz sind über ihrem Zenit und wurden dennoch gebraucht, weil man ja nicht wissen kann, wann jemand verletzt ausfällt. Also war kein einziger Vertrag für die Tonne.

Jetzt dreht sich das Rad weiter. Es werden Spieler gehen, aber so lange die Personalie Lasogga und Skjelbred nicht geklärt sind, wird es auch keine nennenswerten Transfers geben.

Klar, wenn jemand unbedingt gehen will, können wir ihn nicht halten. Aber wir sind für viele Spieler mit Perspektive attraktiv, nicht nur als Stadt, sondern als Verein des Trainers wegen.


linksdraussen
28. Dezember 2013 um 9:19  |  221344

@pathe: Ronny ist Großverdiener bei uns!


linksdraussen
28. Dezember 2013 um 9:32  |  221345

Wintertransfers:

Wir sind endlich einmal in der Situation nicht handeln zu müssen. Gleichwohl würde ich nach einem Perspektivstürmer in der Preisklasse des erwähnten Chilenen die Augen offen halten. Das verbessert die Verhandlungsposition bei der Ramos-Verlängerung, die bei Gelingen einem Königstransfer gleichkäme.

Ich gehe davon aus, dass (leider) Lasogga nicht zurückkommt, wir im Laufe der Rückrunde Cigerci und Skjelbred verpflichten und durch den Verkauf von Lasogga (eher nicht an den HSV) einen ordentlichen Transferüberüberschuss erzielen.

Neben dem Sturm sind wir in der IV mit Langkamp, Brooks und Lustenberger dünn, aber gut besetzt. Hier würde ich nur einen holen, wenn er uns verstärkt. Bitte keine weiteren Ergänzungen für die Breite. Ergänzungsspieler ohne echte Erstligaperspektive (Franz, Janker, Holland, Sprint, Burchert, Sahar) würde ich ziehen lassen, wenn sie weg wollen. Bei Franz und Janker sehe ich keinen, der vergleichbare Gehälter zahlen wollte.

Ansonsten lasse ich mich von Chefscout Jos Knows und Transfer-Micha positiv überraschen. Möge die Glückssträhne bei Transfers anhalten!


sunny1703
28. Dezember 2013 um 9:44  |  221346

Zur T Frage: Ich weiß niicht in welcher Verfassung sich Burchert und Sprint gegenüber den verantwortlichen Trainern ,insbesondere Golz und JLu befinden. Vor einigen Monaten wurde von Golz in einem Interview insbesondere Sprint enormes Entwicklungspotential bescheinigt. Hier sind die Trainer auf dem Laufenden und ich gehe davon aus, dass sie wissen was sie tun! 🙂

In der Winterpause würde ich wie von den meisten hier beschrieben, nur bei einem Schnäppchen oder bei einem die Qualität anhebenden Leihspieler zuschlagen.

Wenn möglich würde ich, natürlich im beiderseitigem Einverständnis, die Spieler Kluge, Franz, Holland, Perdedaj und Sahar abgeben.

Angepasst daran wer geht, wäre eine Defensiv- und eine Offensivverbreiterung des Kaders wünschenswert, sofern der Markt das hergibt.

Ich gehe nicht davon aus, dass Franz seinen Vertrag bei Hertha aussitzen will, das passt eigentlich nicht zu seiner sonstigen Einstellung.Ich kann die Einstellung zu einem Wechsel nach Cottbus einerseits nachvollziehen, aber ich hoffe, das ist eine Einzelfallansicht. Bayern München oder Real Madrid werden sich nicht mehr wegen eines Franz melden. Ein wenig Realismus über seine eigenes Leistungsvermögen ist hoffentlich vorhanden.

lg sunny


Herthas Seuchenvojel
28. Dezember 2013 um 9:58  |  221347

moin Jungs & Mädels
allen einen schickes 5.Adventswochenende gewünscht, was ich wie immer seit 15 Jahren ausgiebig mit Arbeit feiere
ihr auch? 😉

Vorsätze fürs neue Jahr:
daß unser angehender FußballLEHRER es irgendwie schafft, Lasso in seine Planungen und Trainingsmethoden, letztendlich auch in die Mannschaft zu integrieren
dazu sind Lehrer ja da, wa?

wat man so aus Hamburg hört von neuerlichen Einflüsterungen seitens Kreutzer, nehm ick ja nicht mehr ernst
in leere Taschen kannste greifen, solange du willst…
neuerlich wird ja unter der Hand sogar von 100 Mio Schulden gemunkelt

beim HSV hab ick keine Bange, sollte Kloppo dagegen…werd ich sorgenvoll mißtrauisch

so, zurück zum Thema:
nein, keinen abgeben, höchstens Leihe
Franz wird mir als Schaumwütiger und tendenziell Rotgefährdeter immer besonders symphatisch bleiben
wer den abgibt, ist selber schuld

PS: Lob an @sunny, schickes Thema
Politik müssen wa verschieben, 8.1. klappt bei mir nicht 🙁


Blauer Montag
28. Dezember 2013 um 11:00  |  221348

Moin #100


Blauer Montag
28. Dezember 2013 um 11:03  |  221349

Ich teile diesen Gedanken @hurdiegerdie // 27. Dez 2013 um 21:47 Uhr


Blauer Montag
28. Dezember 2013 um 11:15  |  221350

Ich schlage Dir folgende Optimierung deiner Formulierung vor @sunny um 9:45 Uhr.
„Angepasst daran wer geht, wäre eine Defensiv- und eine Offensivverstärkung des Kaders wünschenswert, sofern der Markt das hergibt.“

Bedarf für Verstärkungen sehe ich (ggf. erst im Sommer 2014 oder Winter 2015) auf den Positionen
IV
Sturm
LAV
RAV.


King for a day – Fool for a lifetime
28. Dezember 2013 um 11:35  |  221351

Ich behaupte jetzt einfach mal daß Patrick Ebert im Sommer ablösefrei zurück nach Berlin kommt …


Ursula
28. Dezember 2013 um 11:43  |  221352

Ooch „moin“!

Ich muss da etwas relativieren!
Der Janker ist ein tadelloser
Sportsmann, aber eigentlich
nicht einmal ein „Back up“ als
Alternative für, ja für wen (?)…

Er ist nicht 1. Liga tauglich!
Das gilt auch für Maik Franz,
ZU dem sich noch ein großes
„Gefahrenpotenzial“ gesellt!

Die Mannschaft wurde doch
eher umgebaut, als einen von
beiden einzusetzen…

…Luhukay wußte warum! „Jos knows“…

UND Hertha benötigt nach wie vor
mindestens einen „guten“ Defensiven
und einen Stürmer für und mit Ramos…

…und BALD!!


28. Dezember 2013 um 11:59  |  221353

alles richtig, @ ursula. Aber wir sprachen ja von der awinterpause, von notwendigen Aktivitäten “ aktuell . oder habe ich das missverstanden?


Blauer Montag
28. Dezember 2013 um 12:00  |  221354

Kf@day

Na klar, ablösefrei zum BAK. 😀

ursul@
Vermutlich kann Hertha die Klasse halten, ohne bereits in der Winterpause einen weiteren IV und einen weiteren Stürmer zu verpflichten.

Hertha darf, aber muss nicht zwingend und sofort weitere Qualität nachkaufen.


Stiller
28. Dezember 2013 um 12:09  |  221355

Die Breite des Kaders ist im Großen und Ganzen OK; sie müßte punktuell im Sommer optimitiert werden (entwicklungsfähige Backups). Aus Absicherungsgründen würde ich schon jetzt die Verpflichtung von Cigerci und Skjelbred in Angriff nehmen.

Einen akuten Bedarf sehe ich momentan nicht – wohl aber einen strategischen und taktischen. Die Zielrichtung für die personelle Zukunft muss deshalb sein, sich echt und nicht nur gleichwertig zu verstärken.

Das wird nicht leicht, denn der jetzige Kader setzt einen Standard. Neuzugänge müssen daher kurzfristig (am besten sofort) charakterlich, mental und spielerisch in der Lage sein, diesen Standard weiter zu heben.

Klar bin ich für eine Vertragsverlängerung von Adrian Ramos – wer nicht. Aber sollte diese nicht möglich sein, dann kann ich mir auch vorstellen, dass Jos ernsthaft überlegen wird, mit PML weiter zu arbeiten. DANN sähen die Neuverpflichtungen aber wahrscheinlich ganz anders aus, als bei einer Vertragsfortschreibung mit Ramos. Genug Geld für einen jungen, hochtalentierten Stürmer wäre im Fall einer Abwanderung von AR/PML wohl genug vorhanden.

Noch wichtiger für die Zukunfts des Vereins finde ich – wie @Silvia – die erfolgreiche Weiterentwicklung unserer Jugendarbeit, insbesondere der U23. Und zwar sofort.


28. Dezember 2013 um 12:14  |  221356

Ebert im Sommer? Hm, im System Jos könnte das funktionieren, weil die Außen ja keine Flankengötter sein sollen (Allagui).
Ich glaube trotzdem nicht dran…


PSI
28. Dezember 2013 um 12:15  |  221357

Könnte es sein, dass man die Verträge einiger Spieler im Sommer verlängert hat, weil man für den Notfall ( Abstieg) noch bezahlbare Spieler im Kader haben wollte? 🙂


hurdiegerdie
28. Dezember 2013 um 12:17  |  221358

Ich bin da ziemlich bei @Stiller // 28. Dez 2013 um 12:09

Ich (nur ich) weiss nicht, ob in der nächsten Saison Ramos noch bei Hertha spielt. Warum sollten wir jetzt einen Stürmer verpflichten, der zu Ramos passt.

Vielleicht brauchen wir nicht einen Stürmer für Ramos, sondern einen Stürmer wie Ramos.


Stiller
28. Dezember 2013 um 12:21  |  221359

@hurdie

🙂 Ja, das kann durchaus sein.


linksdraussen
28. Dezember 2013 um 12:22  |  221360

@Hurdie: Gut wäre ein Stürmer, der zu Ramos passt und ihn notfalls zumindest mittelfristig kompensieren könnte (Ursulas Ramos-Klon). Das macht uns nicht so erpressbar abhängig…


L.Horr
28. Dezember 2013 um 12:25  |  221361

…. ich kann mir „Sommer-Konstellationen“ vorstellen in denen entweder Ramos und Lasogga gemeinsam die Hertha rocken oder keiner von Beiden.

Letztere Variante würde für Hertha-Verhältnisse unmengen an Kohle in die Kasse spülen , würde aber voraussetzen das Preetz/Luhukay schon jetzt ´nen Alternativ-Entwurf in der Schublade haben.

Unmöglich , siehe das Interesse am Chilenen , scheint mir das nicht .

LG


jenseits
28. Dezember 2013 um 12:25  |  221362

Jankers Qualitäten für Hertha sehe ich wie @apo. Außerdem wurde Janker 3 Mal in der Buli eingesetzt, einmal stand er sogar in der Startelf. Er bestreitet ebenso wie Franz Spiele in der RL für unsere Amas und im Pokal. Franz war in der Buli zwar nur einmal auf der Bank, aber es könnte auch mal mehr Verletzte in der Innenverteidigung oder überhaupt Abwehrkette geben, so dass er benötigt werden könnte.

Janker ist stets zuverlässig, als Back-up bundesligareif und entspricht damit unserem Niveau, unser Valentinskind. Zudem isser polyvalent. So. 😉


flötentoni
28. Dezember 2013 um 12:35  |  221363

und @jenseits, Janker ist relativ günstig im Unterhalt und meckert auch nicht wenn er nicht spielt oder im Kader ist!


28. Dezember 2013 um 12:51  |  221364

Janker ist günstig, polyvalent und meckert nicht. Grundsätzlich also ein guter Kaderspieler 18+. Zu denken gibt, dass er lieber Hoso/Kobi als IV bringt.
Das gilt noch mehr für den (wohl deutlich teureren) Maik Franz.
Ich würde Janker halten und Franz (wenn möglich) abgeben.
Als „Ersatz“ wäre ein junger IV/LV denkbar. Typ Felix Bastians in talentierter 😉


t.o.m.
28. Dezember 2013 um 13:21  |  221365

Könnte es vielleicht sein, daß Franz und Kluge der Plan B waren?
Man konnte doch in den Planungen für Liga 1 nicht sicher sein, daß Lusti, Langkamp, VdB und wer auch immer bis jetzt in der Viererkette gespielt hat, es so super machen würden.
2, 3 Spiele mit herben Niederlagen hätten vielleicht dazu geführt, hinten erst mal richtig „dicht“ zu machen. Und dann wären möglicherweise Franz, Niemeyer, Kluge und Janker aufgelaufen.


Exil-Schorfheider
28. Dezember 2013 um 13:25  |  221366

Franz war nicht nur Plan B. Nein, er unterschrieb im Gegensatz zu anderen nach dem Abstieg ein Arbeitspapier zu geringeren Konditionen, welches sich bei Aufstieg bis 2015 automatisch verlängerte.

http://www.berliner-zeitung.de/hertha/langkamp-transfer-perfekt-hertha-neuzugang-mit-auge,10808800,22766346.html

Dass er nun des öfteren verletzt ausfiel, ist natürlich Pech.


t.o.m.
28. Dezember 2013 um 13:30  |  221367

@E-S, danke für den Hinweis.


hurdiegerdie
28. Dezember 2013 um 13:56  |  221369

Danke @Exil-Schorfheider // 28. Dez 2013 um 13:25

Ich versuche ja immer wieder darauf hinzuweisen, dass die Leute gültige Verträge haben.

Hertha hatte als Aufsteiger wenig finanziellen Spielraum für weitere Verpflichtungen.

Ein Niemeyer und ein Kluge waren wichtige Bausteine beim Aufstieg. Ich glaube, wenige hätten verstanden, wenn man die „einfach (sprich ohne Ablösesumme“ abgegeben hätte.

Aber hier kommt Sartre ins Spiel: selbst wenn man es gewollt hätte, hätte es auch ein entsprechendes Angebot geben müssen. Dieses Angebot hätte so sein müssen, dass man dafür „zumindest gleichwertigen Ersatz“ bekommt.

Jetzt läuft die Saison so grossartig, dass man – so kommt es mir vor – sich von diesen Leuten befreien will, obwohl sie ein wichtiger Bestandteil der Planung waren.

Nur, auch hier kommt Sartre wieder rein, man braucht auch eine andere Seite, die diese Leute will. Und blöderweise haben die Leute Vertrag und dürfen auch noch mitreden, ob sie denn dahin wollen, wo andere sie eventuell hinhaben möchten.

Man muss sich das mal anders vorsagen und dann aus der Sicht der Spieler durchdenken:

„Ihr wart wichtig für uns, um aufzusteigen, wir haben mit euch auch 1. Liga geplant. Jetzt konnten wir das ganz gut ohne euch, also bitte geht weg, damit wir Geld für Neuverpflichtungen haben. Das müsst ihr doch verstehen, den Vertrag, den ihr mit uns zu unseren Gusten in einer schwierigen Situation geschlossen habt, ist doch jetzt nichts mehr wert, denn jetzt geht es uns ohne euch gut.“


Exil-Schorfheider
28. Dezember 2013 um 14:00  |  221371

Gerne, @hurdie // 28. Dez 2013 um 13:56!

Zumal ich mich an Stimmen erinnern kann, was an Unsummen für die Abfindungen zweier Übungsleiter in 2011/12 verbraten wurde und somit wenig bis gar nichts von den überraschenden Pokal-Einnahmen blieb.

@ub

Könnt Ihr den vorherigen Beitrag löschen? Danke! 😉


Freddie1
28. Dezember 2013 um 14:34  |  221372

Ronny ist wohl ab heute in Absprache mit Hertha in Berlin im Lauftraining.
Hoffen wir, dass er den Schuss gehört hat.


catro69
28. Dezember 2013 um 14:49  |  221373

Hm, mit Sicherheit haben sich aber einige Spieler ihren persönlichen Saisonverlauf anders vorgestellt.
Letztendlich war das Abstellgleis bei ihren Vorgängervereinen die Weiche zu Hertha.
Eigentlich geht es ja nicht um das „vom Hof jagen“, sondern um die Bereitschaft sich von ihnen zu trennen, wenn eben ein interessierter Verein und ein wechselwilliger Spieler zusammenfinden. Diese Bereitschaft sollte/müßte sich in einzelnen Fällen gegenüber dem Sommer verändert haben. Von den vielen positiven Entwicklungen sind ja nicht nur wir Fans überrascht worden.


28. Dezember 2013 um 15:18  |  221374

nun, man stelle sich einfach nur vor, Preetz und Luhukay hätten sich von Ronny(!!!!) , dem Aufstiegshelden, von Franz, dem Backup, Holland und dem hier so oft gelobten Sahar getrennt, dazu noch von Janker..meine Güte, was wäre hier ( völlig zu Recht) abgegangen. Ich bemühe mal eines meiner Lieblingsworte und landen dann vielleicht bei Camus: absurd, das im Nachhinein so zu diskutieren. Ich wiederhole : für mich gibt es keinerlei Grund im Moment, an der Kaderplanung etwas zu kritisieren. Dass die neue – äuserst erfreuliche- Situation jetzt einiges ändert, ist klar. Und ich gehe schwer davon aus: es ist nicht nur “ uns“ klar. 😉


Ursula
28. Dezember 2013 um 15:24  |  221375

Na klar @ apo, @ Montag, können „wir“
de fakto auch nicht mehr absteigen, wenn
Ramos verletzt ausfallen und es ggf. oder
überhaupt noch mehr Verletzte geben
sollte! Die paar Pünktchen wird man noch
einsacken!! ABER noch einmal, wie aktuell,
so im Sommer, da wird auch kaum mehr Geld
im Beutel sein…!?

Gerade wenn man in so einer komfortablen
Situation ist, kaum noch absteigen zu
können, wäre es doch fantastisch, die
Planspiele für die nächste, ganz schwere
Saison so frühzeitig als möglich beginnnen
zu können!

Den Kader jetzt schon punktuell zu verbessern,
damit Verletzungsrisiken durch Überlastung
einiger Spieler zu minimieren, so Hosogai,
Skjelbred, Cigerci, Ramos, ja und „Lusti“, der
„Übermüdungs-Anfällige“, sie nicht nur zu
„verheizen“, bei dieser aufwendigen Spielweise,
mit mindestens „gleichwertigem Ersatz“ ggf.
gar zu schonen, UND „Neue“ sich schon
„einspielen“ zu lassen…

Aber dabei prallen wohl mehrere Philosophien
aufeinander UND richtig ist auch, wer wird
schon jetzt im Winter gehen, wenn die Angebote
verlockend sind, z. B. für Ramos, was ich mir
nicht vorstellen möchte….


Kamikater
28. Dezember 2013 um 15:27  |  221376

Wahrscheinlich wurde das schon 3 Mal in meiner Abwesenheit hier gepostet. Da der Refresh hier in Asien nicht wirklich schnell funktioniert, bitte ich um Nachsehen. Sport1 schreibt von dortmunds Interesse an Ramos:
„Ein weiterer Kandidat als Lewandowski-Ersatz ist laut „Bild“ Adrian Ramos von Hertha BSC. Der Kolumbianer erzielt in den ersten 16 Bundesliga-Spielen dieser Saison zehn Tore. Laut „Sportsdirect New“ streckt auch Arsenal-Teammanager Arsene Wenger die Fühler nach Ramos aus. Er soll angeblich schon im Winter als Backup für Oliver Giroud nach London geholt werden.“


Plumpe 71
28. Dezember 2013 um 15:32  |  221377

Ich halte es nicht für erforderlich, dass der Kader im Winter zwangsläufig nachgebessert wird. Warum auch.. oft genug hat Luhukay bewiesen, dass er sehr geschickt improvisieren kann und das traue ich ihm auch in der Rückrunde zu.

Mir sind auch immer noch zu viele ungeklärte Personalien im Kader ( Lasso, Franz, Kluge, Ramos ) und bei entsprechenden Angeboten für Ramos und Lasso beispielsweise, wird Hertha anbetrachts der finanziellen Situation schon nachdenken müssen. Was mich maßlos ärgert ist der Transfer von Franz seinerzeit, sportlich ein Griff in die Kloschüssel mit Ansage und nun wird man ihn tatsächlich nicht so ohne weiteres los. Ich hatte so auf Cottbus gehofft, aber nun hat auch Hertha seinen Albert Streit.. einerseits kann ich es wirtschaftlich aus Sicht des Spielers verstehen, dass er den ihm angebotenen Vertrag lieber aussitzt, auf der anderen Seite hat es auch schon Spieler gegeben, die lieber spielen, als Verträge auszusitzen und dann auch mal nen Schritt zurück gehen.


Kamikater
28. Dezember 2013 um 15:32  |  221378

Und weiter heißt es bei Sport 1 zu Ramos:
„Ramos hat in Berlin noch einen Vertrag bis 2015 und dürfte daher nicht gerade billig werden. Doch die Berliner sind ohnehin daran interessiert, mit dem Stürmer zu verlängern.Grundsätzlich hat Ramos auch Interesse daran. „Ich kann mir gut vorstellen, über 2015 hinaus hierzubleiben“, wird der 27-Jährige im „kicker“ zitiert.“


todde
28. Dezember 2013 um 15:43  |  221379

Ich fand die verpflichtung von franz damals gut. Seine körpersprache und sein einsatz war doch etwas, was uns davor sehr häufig gefehlt hat.das er bei uns dann nie so richtig in tritt kam lag doch an seinen verletzungen und inzwischen hat er seinen zenit auch überschritten, ist zu langsam und beschränkt sich fast ausschließlich auf das zutexten des gegners. Und kämpfer haben wir ja inzwischen genug andere im team, die auch noch mehr können. Aber wie gesagt, damals fand ich es gut das er kam.


Lasse Ölström
28. Dezember 2013 um 15:45  |  221380

Gute Nacht k@mi,
machst du uns heute den Vorleser?

Gab’s da nicht einen Film mit diesem Titel?


Freddie1
28. Dezember 2013 um 16:46  |  221381

@todde 15:43

Absolute Zustimmung!

Dass Preetz und Co die Augen stets nach Spielern offen haben, dürfte mE eine Selbstverständlichkeit sein. Schelle sollte ja auch schon eher kommen, wollte aber nicht in die zweite Liga.


Sir Henry
28. Dezember 2013 um 16:49  |  221382

@Freddie um 1434

Hoffentlich läuft er nicht nur ins nächste brasilianische Bohnenrestaurant.


Inari
28. Dezember 2013 um 16:53  |  221383

Grüße aus dem Wintergarten Varieté .


caballo
28. Dezember 2013 um 23:49  |  221418

Nicht nachbessern und die üblichen Verdächtigen gehen lassen. Das reicht für den Winter.

Dafür aber jetzt schon linke und rechte Außenverteidiger ins Visier nehmen für den Sommer. Pekarik und van den Berg spielen zwar am Limit und das auch sehr ordentlich, aber auf beiden Positionen ist mehr drin.
Ich beobachte wie Luhu zwischen Ndjeng und Pekarik schwankt, weil er dort auch mehr erwartet.
Ein zweiter Stürmer ist mit Allagui im Kader. Das Mittelfeld ist variantenreich besetzt.

Ich schätze Hertha in der Rückrunde mit dem wiedergenesenen Baumjohann und einem Ronny, der langsam kapiert, worum es Luhu geht, stärker ein. Dennoch erwarte ich gerade zu Beginn der Rückrunde einige Tiefschläge oder Ausrutscher, wie immer man das auch nennen mag.

Andere Trainer können die Spielweise der Hertha inzwischen auch lesen und ihre Teams besser einstellen.

Mein großer Wunsch, dass der Kelch der Euroleague an Hertha vorbei geht. Entweder Champions League und den Kader verbreitern oder eben kein Europa.

Der Blick auf Freiburg und Frankfurt sollte genügen. Wie sind diese Mannschaften durchmaschiert, schönen Fußball und sie waren die Überraschungen der letzten Saison.

Und jetzt?

Sie sind wie Hertha nicht in der Lage, die Belastungen mental wie physisch wegzustecken.
Das möchte ich in der nächsten Saison in Berlin nicht sehen.

Allen ein schönes neues Jahr!
Es grüßt das weissagende Pferd

(9 Punkte aus den letzten drei Spielen frühzeitig prophezeiht).


zippo
29. Dezember 2013 um 0:56  |  221427

da hier einige , wenige bzw.eigentlich nur ein user(in) vehement und unverzüglich verstärkung fordert,ohne aber zu erklären, wie’s bezahlt werden soll und vor allem wer es denn sein sollte, bringe ich trotzdem mal einen vorschlag für eine mögliche verstärkung bzw.ersatz für die offensive.

http://www.youtube.com/watch?v=VzVwCOtzYhY
ich wünsche allen i.h. usern einen guten rutsch ins neue jahr! hahohe

Anzeige