Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Um 6.30 Uhr heute am frühen Morgen war das Abenteuer Belek für Marius Gersbeck beendet. Der 18 Jahre alte Keeper von Hertha BSC reiste aus dem Trainingslager der Berliner ab. Am Freitag hatte sich der dritte Torwart am Knie verletzt. Wie schlimm es ist, soll morgen eine MRT-Untersuchung in Berlin ermitteln. Gestern untersuchte ihn Mannschaftsarzt Dr. Ulrich Schleicher. Ergebnis: Gersbeck muss das Trainingslager abbrechen.

Das ist bitter für den Emporkömmling aus der eigenen Jugend. Für Hertha ist es ebenso bitter, weil sich mittlerweile ein echtes Problem eingestellt hat: Der Mannschaft von Trainer Jos Luhukay gehen nämlich langsam die Torhüter aus.

Kraft und Jarstein angeschlagen

Thomas Kraft, der gestern im Test gegen Aarau eine ziemlich gute Figur abgab, verletzte sich ebenfalls gegen die Schweizer. Bei einer Klärungsaktion verletzte er sich am linken Knie. Er musste heute Vormittag beim Training pausieren.

Rune Jarstein, der zweite Keeper, laboriert an Oberschenkelproblemen. Auch er fehlte heute beim Training. Luhukay sagte dazu heute:

„Sorgen mache ich mir nicht zu sehr, aber schön ist anders. Ich hoffe, dass es bei Thomas morgen wieder geht, und er am Mittwoch gegen Mönchengladbach spielen kann. Bei Rune Jarstein müssen wir abwarten, ob er heute Abend gegen Hannover spielen kann.

Um 16 Uhr (Ortszeit) nämlich geht es heute für Hertha im zweiten Testspiel in Belek gegen den Bundesligakontrahenten Hannover 96 auf dem Trainingsplatz der Blau-Weißen. Weil nicht klar ist, ob Jarstein gegen 96 wird spielen können, hat Hertha heute Philip Sprint nachnominiert.

Der Schlussmann, der zu Saisonbeginn noch die Nummer drei bei den Profis war und nach der Verpflichtung Jarsteins und dem starken Debüt Gersbecks in Dortmund zurück in die U23 versetzt wurde, flog am Vormittag nach Antalya.

Baumjohann zurück am Ball

Und dann gab es da heute noch dieses stille Comeback eines anderen Verletzten: Alexander Baumjohann trat nach seinem Kreuzbandriss Ende August heute morgen um exakt 11 Uhr (Ortszeit) erstmals wieder auf dem Trainingsplatz gegen den Ball.

Erst lief der Spielgestalter mit Änis Ben-Hatira und Co-Trainer Markus Gellhaus (Foto: @mey via Twitter). Dann waren Ballgewöhnung und leichte Pässe auf dem Programm. Als Baumjohann an der kleinen Tribüne des Trainingsplatzes vorbeijoggte, begrüßten ihn die mitgereisten Herthafans mit Applaus. Ich meine, ein greites Grinsen in Baumjohanns Gesicht erkannt zu haben.

 

Viel wurde darüber berichtet, dass Baumjohanns Genesung ungewöhnlich schnell verlaufe. Luhukay aber sagte dazu:

„Es geht bei ihm nicht ungewöhnlich schnell. Er liegt voll im Plan – ist nicht früher und nicht später dran. Wir haben mit ihm keinen Zeitplan. Bei so einer schweren Verletzung muss die Genesung ohne Zeitdruck laufen. Man muss damit verantwortlich umgehen und ihn langsam wieder aufbauen. Wir machen ihm keinen Druck, der dann bei ihm selbst und bei den Fans für eine Erwartungshaltung sorgt, die nachher vielleicht enttäuscht wird. Bei ihm läuft alles positiv. Mehr aber auch nicht.“

Das Balltraining jedenfalls tat Baumjohann heute sichtlich gut (Foto: @mey).

Baumjohann

Frage an euch: Was denkt ihr, kann es Baumjohann schaffen, in der anstehenden Rückrunde noch das ein oder andere Spiel zu bestreiten, wie er es sich selbst vorgenommen hat?

Ich habe mich gestern übrigens mit Marcel Ndjeng getroffen. Hier im Blog hattet ihr gefragt, wie es eigentlich im Sommer mit ihm weitergeht (sein Vertrag läuft aus), und wie Ndjeng mit der Situation umgeht. Bitteschön –>hier geht’s zum Artikel.

Um 16 Uhr geht’s dann nachher also gegen Hannover 96. Dann mehr hier bei eurem Lieblingsblog.

UPDATE Sprint hält die Null

Herthas zweitse Testspiel in Belek blieb am Ende ein Nullnummer. Das Spiel war schnell, beide Mannschaften machten einen guten Eindruck. Nur Sandro Wagner war ein bisschen übellaunig. Der Stürmer war einer von zwei Spielern bei den Berlinern, die über die vollen 90 Minuten auf dem Platz standen. Und er hätte Hertha eigentlich zum Sieg schießen können.

Direkt vor der Halbzeit hatte er die große Doppelchance, doch Hannovers deutscher Nationalkeeper Ron-Robert Zieler parierte (45. Minute). Auch in Halbzeit zwei hatte Wagner kein Glück: Mehrwach tauchte der Angreifer gefährlich von dem 96-Tor, einmal traf er den Außenpfosten (52.), am Ende aber wollte ihm an diesem Tag kein Treffer gelingen.

Der zweite Spieler, der durchspielte, war Philip Sprint (Jarstein wurde geschont: „Eine reine Vorsichtsmaßnahme“, sagte Luhukay). Aus dem Flieger direkt auf den Platz gewissermaßen lief das heute für ihn. Und für die schwierigen Umstände machte der 20-Jährige ein ziemlich gutes Spiel.

Erst parierte er einen guten Versuch von Tim Dierßen (73.) mit einer sehenswerten Flugeinlage. Dann rettete er kurz vor Abpfiff, als Edgar Prib allein vor ihm auftauchte (86.).

Luhukays Fazit zum Spiel fiel so aus:

„Ich fand, es war ein sehr gutes Spiel von uns in beiden Halbzeiten. Wir haben gut die Bälle laufen lassen. Wir hätten eigentlich ein oder zwei Tore machen müssen. Aber das war das Einzige, was fehlte. Ein guter Test. Das Ergebnis ist gerecht, finde ich.“

Morgen trainieren die Berliner zwei Mal: um 10.30 Uhr und um 16.30 Uhr. Wir schauen uns das für euch an.

Bis dahin, Güle, Güle!

Baumjohann wird in der Rückrunde...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

294
Kommentare

sunny1703
12. Januar 2014 um 11:27  |  223490

Gold? 🙂


jmeyn
jmeyn
12. Januar 2014 um 11:29  |  223491

@sunny
Du Fuchs! 😉


King for a day – Fool for a lifetime
12. Januar 2014 um 11:29  |  223492

Das mit Abstand spannendste Video auf HerthaTV seit Jahren!
http://www.youtube.com/watch?v=oMHZ7H9oamw


Joey Berlin
12. Januar 2014 um 12:18  |  223493

#Kraft und Jarstein angeschlagen 🙁

Sind die Platzverhältnisse schuld? Nach Gersbeck nun auch Kraft und Jarstein – nicht normal, oder was?

@NFL Fans,

tolle 49ers at Panthers Preview!/Vorschau 😉

http://www.panthers.com/media-vault/videos/49ers-at-Panthers-Preview/d0edcdd3-ad9f-429a-8c6c-e507586f3ef3#/media-vault/videos/49ers_at_Panthers_Preview/d0edcdd3-ad9f-429a-8c6c-e507586f3ef3


12. Januar 2014 um 12:20  |  223494

Gegen Hannover gibt es heute ein 1:3 🙁 und Lusti sollte schon mal das Torwarttraining mitmachen … 😉


HerthaBarca
12. Januar 2014 um 12:21  |  223495

Wenn’s hart auf hart kommt, kann Lusti ja auch Torwart!
Scherz beiseite – die Verletzungen von TK & RJ scheinen ja (hoffentlich) harmlos zu sein!
So langsam sollte es mit den Verletzungen unserer Torhüter mal gut sein!
Sehr sympathischer Artikel heute in der MoPo über Ndjeng! Wünsche ihm, dass es mit einer Vertragsverlängerung klappt und vielleicht sogar mit einer Weiterbeschäftigung im Verein – von außen beurteilt, ein guter positiver sympathischer Typ!


Derby
12. Januar 2014 um 12:21  |  223496

Moin

Baum – der wird uns noch in die Cl schießen, schließlich wollen wir ja 2015 das Finale dahoim mit Hertha erleben 😉

Torhüter – ach du grüne neune. Kann ja wohl nicht wahr sei, komische Situation für Sprint genauso. Hoffe bei Gersbeck ist alles ok !!

Grüße in die Türkei und viel Spaß. Bin gespannt ob luhu wieder komplett durchwechselt.


Derby
12. Januar 2014 um 12:33  |  223497

Mhhh der Bericht über burchert wirft kein gutes Licht auf die Hertha Ärzte. – warum muss man erst nach München fliegen um das festzustellen – spannend wäre zu wissen, wie lange das schon der Fall ist:

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/597709/artikel_kraft-angeschlagen—sprint-eingeflogen.html


HerthaBarca
12. Januar 2014 um 12:34  |  223498

OT
Folgender Dialog (in etwa) aus dem Film „Nicht mein Tag“:
„Wir gehen nach Holland!“
„Holland? Da ist wie Osten – nur im Westen!“


driemer
12. Januar 2014 um 12:48  |  223500

außerhalb des offiziellen Blog-Themas:

Moin, Moin @cameo, in der Hoffnung, daß du deine lichtergeflutete Nacht gut überstanden hast. 😉

Mein Morgen bestand aus 3 Tassen grünem Tee und einigen Zigaretten, mit deren Hilfe ich dein 1., 2., 3. und das Postskriptum, sowie deine anderen Beiträge, brav gelesen habe. Viele interessante Informationen – vielleicht zu viele für das Internet (?). Doch ich will mal trivial beginnen.
Sauertopf wegen meiner Antwort an @Kamikater? Mitnichten cameo, mitnichten. Oder doch, wenn der Leser Pointen nicht mag, nicht erkennt oder gar verteufelt. Such dir aus, wem du dich zugesellen möchtest:

@Kamikater schrieb mir – „Was ist an Weltgewandheit falsch?“ – Was sollte ich da anderes antworten als die Wahrheit, daß hinter dem D ein T fehlt, zumal dann, wenn er weiterführend schreibt, „beide Klaviaturen (die deutsche und englische Sprache) zu beherrschen“. Den beifallsheischenden Schlußatz lasse ich mal (trotz der Fehler) unkommentiert.

Du liest hoffentlich, daß es eben wirklich nur die Pointe war, die mich löckte, und nicht eine sauertöpfige Besserwisserei. Apropos , Als ich in diesem Blog meinen ersten Beitrag schrieb, das war in der Sommerpause nach dem ersten neuzeitlichen Abstieg der Hertha, hat die große Mehrheit der Kommentatoren gerne und mit viel Spaß mit @Ursula und mir über die Sprache diskutiert. Auch wenn ich damals schon wegen einiger meiner nichtsprachlichen Kommentare … ja, man kann es so schreiben, … verpönt war, hat es doch überwiegend weniger Totschlagargumente gegeben. Vielleicht hat es an der Asylfunktion des Blogs für sehr viele TSP-Kommentatoren gelegen, der Blog jedenfalls mußte nie für Kommentare abgeschaltet werden.

Ich werde auch trivial abschließen: War es etwa Bruhn, der von „Marmor, Stein und Eisen bricht“?

Einen schönen Tag erstmal, hier wütet das Meer.


Lichtenberger
12. Januar 2014 um 12:53  |  223501

Guten Morgen @all!!
Gestern gewann die Tradtionsmannschaft von Hertha BSC das AOK Traditionsmasters Hallenturnier und setzte sich dabei gegen Barcelona, Union , Leverkusen und im Finale gegen Borussia Mönchengladbach durch. Hertha spielte mit Marco Seijna (geehrt als bester TW des Turniers), Norbert Henkel, A.und O.Schmidt, Pal Dardai, Sven Meyer, Ante Covic, Zecke und Michael Hartmann. Auch die anderen Mannschaften waren mit interessanten Spielern am Start. Nach dem Auftaktsieg (5:1) gegen Barcelona folgte ein hartumkämpftes 1:1 gegen Union, welche zuvor gegen Barcelona 4:5 unterlagen und daraufhin aus dem Turnier ausschieden. (zu den Union“Fans“ schreibe ich lieber nichts…). Im Halbfinale setzte sich Hertha erst im 9m-Schiessen gegen den Favoriten Leverkusen durch. Der Höhepunkt des Turniers war dann folgerichtig das Finale, Hertha überrollte in Hz.1 Gladbach und ging schnell 5:0 in Führung. Aber die Gladbacher gaben nicht nach und kamen bis auf 5:4 heran und am Ende retteten sich die Herthaner knapp ins Ziel.
Alles in allem war dies ein schönes kurzweiliges Turnier, ein schöner Fussball-Happen in der Winterpause.
Die Max-Schmeling-Halle war übrigens ausverkauft, nur die rotweisse Tribüne leerte sich nach der Gruppenphase sehr schnell.
Wünsche allseits einen schönen Restsonntag!

Blauweisse Grüße aus Lichtenberg


Kamikater
12. Januar 2014 um 12:57  |  223503

@driemer
Du hast ein Problem mit dem Englischen. Ich nicht. Aber übernimm Dich nicht, die bei mir natürlich aus reiner Aufmerksamkeit heischenden absichtlich gesetzten Druckfehler herauszusuchen. Das könnte abendfüllend werden. Aber es ist gut zu wissen, dass es immer jemand gibt, der es noch besser wüßte.
😉

@Joey
Der Link ist ja auf Englisch! Oha!


Lichtenberger
12. Januar 2014 um 12:57  |  223504

P.S. Mein persönlicher Spieler des Turniers war übrigensPal Dardai ! Respekt, kämpfte von A-Z .


Freddie1
12. Januar 2014 um 13:05  |  223505

@derby 12:33

Glaube , es ist durchaus üblich Spezialisten aufzusuchen.
Viele fahren nach München zu Müller-Wohlfahrt, auch wenn sie eigene Ärzte haben.
Viele fahren auch nach Augsburg, um sich operieren zu lassen. Von uns Baumjohann, aber auch Münchner wie Schweinsteiger, der doch in München ja eigentlich sehr gut versorgt ist.


kczyk
12. Januar 2014 um 13:11  |  223506

*denkt*


Kamikater
12. Januar 2014 um 13:12  |  223507

Vielen Dank @jmeyn für den Bericht über Baumjohann.

Hoffen wir, dass er in 2 Monaten voll mit der Mannschaft trainieren kann und er keinen Rückschlag erlebt!


Blauer Montag
12. Januar 2014 um 13:18  |  223508

Baumjohann wird in der Rückrunde…
…. mal lieber schön den Ball flachhalten. Hertha braucht ihn in der nächsten Saison dringender (meine Stimme).

Den guten Artikel über Marcel Ndjeng hatte ich heute morgen bereits gelesen. Auf geht’s zur WM? ❗ Ich drücke ihm die Daumen.


Freddie1
12. Januar 2014 um 13:18  |  223509

Schließe mich dem Lob für den Bericht über Baumjohann an.
Vielleicht kriegt er zum Ende der Saison noch ein paar Kurzeinsätze.


KDL
12. Januar 2014 um 13:25  |  223512

P.Sprint ist nachnominiert !?

Lustig, gestern noch in der U-Bahn neben ihm gesessen …. der Junge ist echt riesig !!

Freut mich, und viel Glück.


Ursula
12. Januar 2014 um 13:25  |  223513

Na ja @ Kamikater, ich glaube Du hast den
guten „driemer“ wieder nicht verstanden…

Mich übrigens auch nicht…!

Übrigens habe auch ich nicht die geringsten
Probleme mit „BEIDEN“ Sprachen! NUR….

..wenn Du ANDERE wegen ihrer vermeintlichen
Fehlerchen anmachst, es sich bei Dir aber um
„absichtlich gesetzte Druckfehlerchen“ handelt,
wedeln selbst meine Hunde mit dem Schwanz,
was ich nun wirklich nicht kann….


Ursula
12. Januar 2014 um 13:27  |  223514

Ach so, bin hier mal wieder bei „Montag“!
Baumjohann sollte und wird wohl in dieser
Saison zumindest nicht mehr in der Start-
elf stehen!

UND das ist auch gut so!!


Blauer Montag
12. Januar 2014 um 13:32  |  223515

Im Jahre 1516 wurde das Reinheitsgebot für deutsches Bier erlassen.
Ich wüßte nicht, dass seitdem ein Reinheitsgebot zur deutschen Sprache erlassen wurde.

Die Interviews und Kommentare werden bei Hertha TV in deutscher Sprache geführt. Und das ist auch gut so. 😀


Blauer Montag
12. Januar 2014 um 13:34  |  223516

Nu‘ aba:

Die Interviews und Kommentare werden bei Hertha TV in deutscher Sprache geführt.


kczyk
12. Januar 2014 um 13:41  |  223517

*denkt*
ist nicht der duden so eine art ‚reinheitsgebot der deutschen sprache‘ !??


Kamikater
12. Januar 2014 um 13:41  |  223518

@Ursula
Du verdrehst schon wieder Ursache und Wirkung und vor allem: Wer bist Du denn eigentlich, dass Du meinst, Du müsstest mir erneut erklären, was ich nicht verstünde.

Ich würde Dich ERNEUT (Für Dich scheinbar nur in großen deutschen Lettern erkennbar!) das zu unterlassen.


Blauer Montag
12. Januar 2014 um 13:41  |  223519

Und hier noch der Werbefilm über (Fremd-)Sprachen-Kompetenz und
Flensburger Pils.


HerthaBarca
12. Januar 2014 um 13:46  |  223520

Freddie1 // 12. Jan 2014 um 13:05
Gerade bei Kreuzbandrissen wundere ich mich! Es gibt in Berlin eines der besten Kreuzbandspezialisten! Da kommen Sportler, Balletttänzer usw. aus der ganzen Welt hin – und Herthaspieler fliegen in der Bundesrepublik herum….


Blauer Montag
12. Januar 2014 um 13:51  |  223521

Für die Freunde der deutschen Sprache noch das Gedicht „Warum die Zitronen sauer wurden“.
http://www.youtube.com/watch?v=iQkp6FG07gg&list=PL2C20ACEC8DCA4A02


ubremer
ubremer
12. Januar 2014 um 14:29  |  223523

@Hertha-Ärzte,

es ist doch seit Jahren geübte Praxis, dass die Hertha-Ärzte (wie auch die von den anderen Klubs) in bestimmten Fällen Patienten an bestimmte Spezialisten überweisen.

Manche sitzen in Berlin, andere in anderen Städten. Das ist normal.
Ein Problem gibt es nur, wenn Spieler ohne Absprache mit dem Vereinsarzt sich bei anderen Fachleuten in Behandlung geben. Aber darum geht es im vorliegenden Fall nicht.


Ursula
12. Januar 2014 um 14:29  |  223524

@ Kamikater

„Ich würde Dich ERNEUT (Für Dich scheinbar nur in großen deutschen Lettern erkennbar!)
das zu unterlassen.“

GERN!

Wenn Du nicht wieder und wieder aus heiterem
Himmel Deine Agressionen in unangemessenen
Repliken abreagieren würdest, wie im „Vorfred“
leider so geschehen….

By the way….

…“Für Dich ANSCHEINEND nur in großen
deutschen Lettern erkennbar!)“…..


ubremer
ubremer
12. Januar 2014 um 14:30  |  223525

@Ursuala und @kami

ich habe jetzt keine Lust auf Zickenkrieg


ubremer
ubremer
12. Januar 2014 um 14:35  |  223526

@Aufstellung

für Testspiel Hertha gegen Hannover – hier


12. Januar 2014 um 14:47  |  223527

( freie) Arztwahl, hat immer auch mit Vertrauen zu tun. Und dies wiederum hat sehr viel mit dem “ Bauchgefühl“ zu tun. Ähnlich dem Friseurbesuch: hat man einen guten gefunden, wechselt man ungerne, obwohl es statistisch belegt sein dürfte, das es nicht der “ Einzige“ sein dürfte.. 🙂
Zur Diskussion über Anglizismen: ich habe mit meiner Zeit nicht so viele Probleme..Natürlich kann es auch übertrieben werden: ich hatte mir mal eine Folge von “ GErmanys next Top- Model“ angeschaut..und was da einige Modemenschen an denglisch kauderwelschten, ging selbst an meine Ertragensgrenze..( die, die Amerika lebt, sprach da noch das beste Deutsch..). Es war mehr als offensichtlich, das damit der wenige Inhalt mit viel Lametta geschmückt werden sollte, um wichtig und klug zu wirken.
Aber im Allgemeinen, wird mir um dieses Thema etwas zu viel Wind gemacht..Klingt ( auch) oft nach Wichtigtuerei, womit wir wieder am Ausgangspunkt wären.. 🙂


Kamikater
12. Januar 2014 um 14:52  |  223528

@Ursula – bitte lass mich in Ruhe, wie immer -danke!

@Aufstellung
Sprint im Tor. Ansonsten munteres Wechseln. Ich frage mich zwar, wie man mit den durcheinander gewürfelten Teams etwas einüben kann, aber ich bin ja auch kein Trainer.


fg
12. Januar 2014 um 14:59  |  223529

Sprint; Pekarik, Langkamp, Syhre, Holland; Hosogai, Kobi; Skjelbred, Mukhtar, Schulz; Wagner


King for a day – Fool for a lifetime
12. Januar 2014 um 14:59  |  223530

Eigor
12. Januar 2014 um 15:01  |  223532

ubremer
ubremer
12. Januar 2014 um 15:03  |  223534

@Artzwahl,

jeder Klub-Arzt schickt bei bestimmten Problemlagen seine Patienten weiter an bestimmte Spezialisten.
Das ist bei Hertha so, wie bei anderen Klubs auch. Und wird in der Branche seit Jahren so gehandhabt.


ubremer
ubremer
12. Januar 2014 um 15:10  |  223535

@eigor
„could not connect to server“

Kann von Euch jemand was sehen?


Neuköllner
12. Januar 2014 um 15:12  |  223536

Eigor
12. Januar 2014 um 15:12  |  223537

ja, auf beiden links


elaine
12. Januar 2014 um 15:13  |  223538

@ubremer
Ja,aber ich sehe auf LIVETV

Danke fúr die Links 🙂


Eigor
12. Januar 2014 um 15:13  |  223539

Blauer Montag
12. Januar 2014 um 15:15  |  223541

K@mikater // 12. Jan 2014 um 14:52 Uhr

Schau dir das Interview an mit Marcel auf HTV. Der erklärt den Sinn von Testspielen in wenigen Sätzen. Vermutlich weiß Luhukay, wie seine Stammspieler ihrer Positionen erfüllen. Interessant dürften Eindrücke sein, wie dies Spieler #2 oder #3 auf der jeweiligen Position tun.


Inari
12. Januar 2014 um 15:15  |  223542

Bin unterwegs , kann einer ab und zu was zum Spiel sagen?


Braunschweiger
12. Januar 2014 um 15:15  |  223543

Ich nutze auch den Link von @Neuköllner.


cameo
12. Januar 2014 um 15:16  |  223544

Guten Morgen,
@ub, ich sehe wunderbar auf „Stream“, wie gestern. Hertha heute in Blau-Weiß.
Die Startaufstellung verwundert mich etwas. Ich vermute, es soll geübt werden, wie man Gegentore verhindert.


Kamikater
12. Januar 2014 um 15:20  |  223545

@BM
Ja gut, das reduziert es aufs Beobachten von Einzelnen. Aber zum Einüben von Spielzügen ist das doch denkbar ungeeignet.


elaine
12. Januar 2014 um 15:21  |  223546

@Inari

Bisher ist nicht viel passiert. Abtasten im Mittelfeld ;). Und keine Torchancn


Inari
12. Januar 2014 um 15:23  |  223547

Danke für Info . Ich sitz mit iPhone eben und Visite in Krankenhaus, daher kann ich nicht schauen.


herthabscberlin1892
12. Januar 2014 um 15:26  |  223548

Und warum kann man den Stream dann nicht auch über Hertha-TV schauen?


Ursula
12. Januar 2014 um 15:26  |  223549

@ ubremer

JEDES Mal wenn ich “reagiere”, und sei es
noch so ironisch, so auf diesen Beitrag aus
dem “Vorfred” um 10:44 Uhr, intervenierst
Du, zu meinem Nachteil und beziehst mich
MIT ein, als Verursacher…

“Diminuizierung “(???) der englischen Sprache….

….tz, tz, tz, tz….

Übrigens siehe @ Eigor, funktioniert doch
ganz einwandfrei!


ubremer
ubremer
12. Januar 2014 um 15:27  |  223550

@ursula,

gähn . . .


herthabscberlin1892
12. Januar 2014 um 15:27  |  223551

@Inari // 12. Jan 2014 um 15:23:

Krankenhaus?

Ich hoffe, dass Dir nichts sehr Schlimmes widerfahren ist bzw. wünsche Dir schnelle Genesung bzw. Entlassung aus dem Krankenhaus.


Blauer Montag
12. Januar 2014 um 15:28  |  223552

@kami
Die neuen Spielzüge werden mit den Spielern #1 geübt im nicht öffentlichen Training – vermute ich.

@Inari
Du sitzt dort als Arzt oder Patient?


elaine
12. Januar 2014 um 15:28  |  223553

Hannover netzt ein. Das Tor wird aber wegen einer Abseitsposition nicht anerkannt


elaine
12. Januar 2014 um 15:31  |  223554

Hannover ist jetzt am Drücker. Die Ecke bringt nichts


Ursula
12. Januar 2014 um 15:36  |  223555

I`m so fatigue, nee tired too! Witzig!? Na bitte….
Nächtle!


Inari
12. Januar 2014 um 15:38  |  223556

Ah sry Visite ist falsches Wort. Das ist Kontakt zu Patienten als Arzt korrekt? Ich bin eben zu Besuch bei Familienmitglied nach op. Ich bin gesund. Danke der Nachfrage ! Eben sind noch 3 andere Leute da, daher kann ich mir Handy tippen 🙂


backstreets29
12. Januar 2014 um 15:39  |  223557

Warum stehen auf den Hertha-Trikots die Spielernamen nicht drauf?


elaine
12. Januar 2014 um 15:39  |  223558

Hertha wird jetzt selbstbewusster. 😉 ein Angriff über rechts zwingt Zieler zu einer kleinen Parade.. Jetzt wieder Ecke für Hertha, aber auch ohne Erfolg


herthabscberlin1892
12. Januar 2014 um 15:42  |  223559

@Inari // 12. Jan 2014 um 15:38:

Danke für die „Entwarnung“ – und dann eben schnelle Genesung für Deinen Angehörigen 😉 .


Inari
12. Januar 2014 um 15:45  |  223560

Danke !


Kamikater
12. Januar 2014 um 15:45  |  223561

@backstreets
Ich kann noch nicht mal die Spieler sehen, das gibt mir zu denken, dass Du schon Namen sehen könntest. Ruhnke ruft. 🙂


Eigor
12. Januar 2014 um 15:46  |  223562

@backs
a) Hertha wollte 50ct pro Beflockung sparen
b)Das sind Rohlinge für die Rückrunde
c)vieleicht wird die halbe Mannschafft verkauft und danach alle Nummern neu vergeben
d) keine Ahnung


Kamikater
12. Januar 2014 um 15:47  |  223563

Schiri arbeitet beim Finanzamt und pfeift pünktlich ab.


coconut
12. Januar 2014 um 15:48  |  223564

@Gersbeck
Schade drum.
Ich vermute J-Lu wollte sich den Jungen noch mal genauer ansehen. Daher vermutlich die Enttäuschung bei unserem Trainer. Nach meiner Meinung hat der Junge wohl genau das, was bei Kraft eher als nicht ganz so gut angesehen wird.
Das nun auch noch Kraft und unser Norweger ausfallen ist ja schon unglaubliches Pech.

@Baumi
Der Junge soll ganz in Ruhe genesen, denn nur dann wird er in der kommenden Saison eine echte Verstärkung sein können.


elaine
12. Januar 2014 um 15:49  |  223565

Hertha hatte noch eine gute Chance durch einen Freistoss . Ich konnte nicht erkennen , wer den geschossen hatte, aber er ging wohl knapp neben das Gehäuse.. Jetzt ist Halbzeit.. Die Zuschauer leben ihre niedersten Instinkte aus 🙁


Freddie1
12. Januar 2014 um 15:49  |  223566

@elaine
Da du bessere Augen hast als ich.
War das Wagner am Ende mit der Chance?


Braunschweiger
12. Januar 2014 um 15:50  |  223568

Der Schiri hat eine lustige Figur.

Viele Erkenntnisse kann man sicherlich nicht. Auffälligster Herthaner für mich eindeutig Mukhtar, ein paar schöne Dribblings, guter Freistoß knapp am Tor vorbei.

Gestern war auch er es der sich mal ein Herz gefasst hat und mal aus 20m abgezogen hat, als der Ball um Strafraum herum geschoben wurde.


Braunschweiger
12. Januar 2014 um 15:51  |  223569

@Elaine
Der Freistoß kam von Mukhtar.


elaine
12. Januar 2014 um 15:52  |  223570

@Freddie
Kann sein, aber ich konnte dass nicht erkennen. Sagen wir also Wagner 🙂


elaine
12. Januar 2014 um 15:52  |  223571

Okay Korrektur Mukhtar 🙂


backstreets29
12. Januar 2014 um 15:53  |  223572

Mukki scheint für die Freistösse zustüändig zu sein, bzw hat Schelle ihm den Vortritt gelassen.

#fehlende Beflockung

Ich erkläre mir das auch mit dem noch offenen Transferfenster und man will da keine Trikots verschwenden 😉


Blauer Montag
12. Januar 2014 um 15:55  |  223573

Applaus für el@ine.
Du schreibst einen Super-Ticker. 😀


cameo
12. Januar 2014 um 15:57  |  223574

von mir schnell noch das:
@Joey gestern (20:38) – Hast Recht, mein Link war ADT (= abseits des Themas). Ich wollte über das Stichwort Filmmusik (es ging um den griechischen Komponisten) eigentlich zu etwas anderem weiterführen, habe den Gedanken dann aber verworfen und kann das Geschriebene nicht mehr löschen. Bitte abhaken als „macht keinen Sinn“.
@driemer, danke dass du dir die Zeit für ein ausführliches (12:48) genommen hast. Lassen wir es so stehen und gehen wir künftig einfach freundlich miteinander um.


Inari
12. Januar 2014 um 15:59  |  223575

Ja danke für Ticker


hurdiegerdie
12. Januar 2014 um 16:00  |  223576

Müsste Wagner mit der letzten Chance Gelegenheit gewesen sein.


Freddie1
12. Januar 2014 um 16:02  |  223577

@elaine
Ich meinte nicht den Freekick, sondern die Direktabnahme nach Flanke von rechts (Schelle?).
@hurdie bestätigt dies grad, thx


cameo
12. Januar 2014 um 16:02  |  223578

Ja, gab ja viel Beifall für Wagner aus dem Berliner Lager – wo offenbar auch das Mikrofon steht.


Kamikater
12. Januar 2014 um 16:04  |  223579

Ja, das war Wagner m.E.


Kamikater
12. Januar 2014 um 16:07  |  223580

Sandro mit Doppelchance


Freddie1
12. Januar 2014 um 16:09  |  223581

Wat ne Chance.


elaine
12. Januar 2014 um 16:12  |  223582

Mein Stream tut es gerade nicht mehr 🙁


Freddie1
12. Januar 2014 um 16:13  |  223583

Meiner ist auch weg


coconut
12. Januar 2014 um 16:14  |  223584

Jetzt ist nur noch Tunnel ohne Licht zu sehen


Kamikater
12. Januar 2014 um 16:14  |  223585

… Ich sehe Schwarz


backstreets29
12. Januar 2014 um 16:14  |  223586

blind und taub 😉


Eigor
12. Januar 2014 um 16:14  |  223587

geht mir auch so…


Kamikater
12. Januar 2014 um 16:16  |  223588

Haben wir Hellseher hier, die uns den Spielstand sagen können?


naneona
12. Januar 2014 um 16:16  |  223589

Schade 🙁


coconut
12. Januar 2014 um 16:17  |  223590

Licht wieder an…


Neuköllner
12. Januar 2014 um 16:17  |  223591

Stream wieder da.


Stehplatz
12. Januar 2014 um 16:17  |  223592

ist wieder online


Eigor
12. Januar 2014 um 16:17  |  223593

läuft wieder


naneona
12. Januar 2014 um 16:18  |  223594

🙂


Justice
12. Januar 2014 um 16:19  |  223595

Stream läuft wieder
PS: bin neu als Schreiber aber nicht als Leser (:


Kamikater
12. Januar 2014 um 16:20  |  223596

Heute wieder linkslastiges Spiel…


sunny1703
12. Januar 2014 um 16:25  |  223597

Preetz bringt irgendjemand einen Stuhl, damit er die Beine hochlegen kann. Ich vermute für Ramos zur Bequemlichkeit, damit er den Vertrag verlängert. An was ein Manager alles denken muss! 🙂

lg sunny


coconut
12. Januar 2014 um 16:26  |  223598

Wagner etabliert sich als Chancentod….


Kamikater
12. Januar 2014 um 16:26  |  223599

Welchem unserer mit einem „Aufblasschuh“ausgestatteten Auswechselspielern hat Michael Preetz denn eben den Stuhl hingestellt?


elaine
12. Januar 2014 um 16:27  |  223600

@sunny

Der Fuß, der da hoch gelegt wurde sah aber ziemlich nach Klumpfuß aus


elaine
12. Januar 2014 um 16:30  |  223601

Schöne Abwehr von Sprint


Justice
12. Januar 2014 um 16:30  |  223602

Schöne Parade von Sprint in der Nahaufnahme


Eigor
12. Januar 2014 um 16:30  |  223603

@Kamikater
eigendlich fällt mir nur Kraft ein..


Kamikater
12. Januar 2014 um 16:31  |  223604

@Eigor
Ist der am Fuß verletzt…? OK.


Eigor
12. Januar 2014 um 16:32  |  223605

@Kamikater
Sprunggelenk


elaine
12. Januar 2014 um 16:34  |  223606

Ronny gerade noch in der eigenen Hälfte tritt eine Ecke.


elaine
12. Januar 2014 um 16:35  |  223607

Erneute Ecke von rechts für uns. Sah ganz gut aus?


King for a day – Fool for a lifetime
12. Januar 2014 um 16:39  |  223608

:mrgreen:


kczyk
12. Januar 2014 um 16:39  |  223609

kann mir wer sagen, wie ist der spielstand lautet?


Justice
12. Januar 2014 um 16:39  |  223610

Gutes Spiel nach Vorne nur das berühmte Tor fehlt noch …


Kamikater
12. Januar 2014 um 16:40  |  223611

Sandro hätte 3 machen können, heute.


ubremer
ubremer
12. Januar 2014 um 16:40  |  223612

@Thomas Kraft,

entgegen dem, was der Trainer am Mittag gesagt hat (Sprunggelenk) hat Kraft Knieprobleme (gegen Aarau ist die Innenbanddehnung aufgebrochen, die Mitte Dezember einen Kraft-Einsatz gegen Dortmund unmöglich gemacht hatte)


elaine
12. Januar 2014 um 16:40  |  223613

Zwei Chance für Hertha knapp daneben. Sami? und Wagner


sunny1703
12. Januar 2014 um 16:40  |  223614

Jens Todt bekam als Gast den Stuhl!


12. Januar 2014 um 16:41  |  223615

Regnet es eigentlich?


Justice
12. Januar 2014 um 16:42  |  223616

Abseitstor von Wagner
Powerplay von Hertha aktuell


backstreets29
12. Januar 2014 um 16:42  |  223617

Jetzt pfeift der Schiri auch noch gegen Hertha 😀


Eigor
12. Januar 2014 um 16:42  |  223618

@ubremer // 12. Jan 2014 um 16:40
danke für’s Update


ubremer
ubremer
12. Januar 2014 um 16:42  |  223619

@Hertha-Hannover,

die Chancen als Videoschnipsel im Schnelldurchgang – hier


Kamikater
12. Januar 2014 um 16:42  |  223620

@ub
Dann ist die stuhlaffäre ja fast schon ein Thema wert.

@Nasri
Der wurde im Spiel gegen Newcastle so übel gefoult, wie ich es dieses Jahr noch nicht gesehen habe. Gute Besserung!


Kamikater
12. Januar 2014 um 16:43  |  223621

@sunny
Wieso trägt Jens Todt bei 15 Grad Moonboots?


cameo
12. Januar 2014 um 16:50  |  223622

Nach Belek würde ich nie fliegen. Da wird es eher dunkel, als hier.


Justice
12. Januar 2014 um 16:50  |  223623

Viele Chancen, keine Tore. Schade.
Starke zweite Halbzeit von Hertha.


sunny1703
12. Januar 2014 um 16:50  |  223624

coconut
12. Januar 2014 um 16:50  |  223625

Ohne Tore ist es etwas langweilig….


Sir Henry
12. Januar 2014 um 16:51  |  223626

Zwei sieglose Spiele in Serie. Das sieht nicht gut aus. 😉


linksdraussen
12. Januar 2014 um 16:51  |  223627

Bei der Chancenverwertung des Blog-Lieblings sollte man eine Umschulung zum Verteidiger in Erwägung ziehen…


Inari
12. Januar 2014 um 16:53  |  223628

Spiel vorbei?


Kamikater
12. Januar 2014 um 16:55  |  223629

@cameo
Berlin hatte 16:19 Uhr und Belek hat erst 17:01 Uhr Sonnenuntergang. Fliegst du jetzt? 🙂


Blauer Montag
12. Januar 2014 um 16:56  |  223630

Umschulung – ein Thema für arbeitslose Spieler, Trainer oder Manager?

Gesucht werden in DE zur Zeit
– Kranken-/Altenpfleger
– Erzieher
– Lehrer in den sog. MINT-Fächern.


RobDiao
12. Januar 2014 um 16:58  |  223631

Oh mein Gott 0:0? Wir werden absteigen!


cameo
12. Januar 2014 um 16:59  |  223632

@Kami, nein ich fliege nicht nach Osten; je weiter man dorthin fliegt, desto älter wird man.


Kamikater
12. Januar 2014 um 17:00  |  223633

Ja, dieses Ergebnis ist der Weltuntergang für den Verein. Kann ich bestätigen.


Kamikater
12. Januar 2014 um 17:00  |  223634

@cameo
Dann flieg doch westwärts – macht jünger, dauert nur länger…


sunny1703
12. Januar 2014 um 17:12  |  223635

Peter Crouch und Arnautovic spielen auch noch………bei Stoke City, spielen jetzt gegen Liverpool.

lg sunny


Blauer Montag
12. Januar 2014 um 17:12  |  223636

Wie bitte?
Vor 12 Monaten hat Hertha im Testspiel vom VfL Wolfsburg eine böse Klatsche bekommen. Und heute stehen wir in Liga 1 nur knapp hinter den Wölfen.

Manmanamanamanamann


cameo
12. Januar 2014 um 17:14  |  223637

@Kami (17:00), das Thema ist mir zu komplex. Jemand soll ja wissenschaftlich folgenden Beweis geführt haben: unter bestimmten Voraussetzungen kann eine am Bahndamm sitzende Person sich selbst aus einem vorbeifahrenden Zug zum Fenster rauschauen sehen. Ich weiß nicht mehr, ob diese Theorie von Einstein stammt oder von Stoiber, bezogen auf die Strecke München Hbhf – MUC Airport.
Reden wir lieber über Fußball.


Sir Henry
12. Januar 2014 um 17:17  |  223638

@cameo

Wenn Du nur schnell genug bist, kannst Du oben im Haus aus dem Fenster sehen, flink runterrennen und Dich dann selbst oben verschwinden sehen. Schneller als das Licht + x.


hurdiegerdie
12. Januar 2014 um 17:17  |  223639

Ich verteidige ja Sandro Wagner immer, aber irgendwann muss er auch mal einnetzen.


Kamikater
12. Januar 2014 um 17:18  |  223640

@cameo
Ich habe nur gelernt, dass die Erde sich dreht und warte jetzt, dass mein zu Hause vorbeikommt…

BTT: Ich fand Ronny gestern und heute sehr aktiv. Hat mich gefreut.


Blauer Montag
12. Januar 2014 um 17:20  |  223641

Ins Einkaufsnetz kann jeder von uns einnetzen.


frankophot
12. Januar 2014 um 17:20  |  223642

http://www.ndr.de/sport/fussball/bundesliga/debruyne117.html

…wie ich diesen Club hasse (..obwohl ich überzeugter T3-Fahrer bin… 🙂 )


cameo
12. Januar 2014 um 17:21  |  223643

@Sir Henry Esterházy, bist du Naturwissenschaftler?


Justice
12. Januar 2014 um 17:22  |  223644

Ja Ronny hat Lust. Gute Pässe und sucht den Abschluss.


Sir Henry
12. Januar 2014 um 17:25  |  223645

@ADT

Wetter in Charlotte ist ganz passabel. 12 Grad und leichte Bewölkung. Kein Niederschlag.


backstreets29
12. Januar 2014 um 17:33  |  223646

Bissl was von Ex-Herthanern:

C. Schorch, dessen Stiefvater bekanntermaßen Friseur ist, ist im Probetraining beim 1. FC K’Lautern.

C. Lell ist lt einer spanischen Quelle bei Eintracht Frankfurt im Gespräch


Blauer Montag
12. Januar 2014 um 17:36  |  223647

ADT h@nry?

Alternder Dorftrottel?
Alle Dominikaner tanzen?
Alle Dicken Tauchen?
Alle Dünnen torkeln?
Alle Dortmunder trinken?
Alle Düsseldorfer toben?
…?

A propos Dortmunder: Was treibt eigentlich fechi zur Zeit?


Blauer Montag
12. Januar 2014 um 17:38  |  223648

Fein, die beiden haben Erfahrung mit dem Abstieg: C.Lell und die Frankfurter Eintracht. :mrgreen:


hurdiegerdie
12. Januar 2014 um 17:47  |  223649

ADT kann ich nicht akzeptieren ist nicht annehmbar, denn „Thema“ ist auch ein Fremd- oder Lehnswort.


Kamikater
12. Januar 2014 um 18:03  |  223650

@BM
Die Fans mussten auch mit ins Trainingslager… 😆


Kamikater
12. Januar 2014 um 18:26  |  223651

Schaut doch mal bitte, wer sich alles in Belek am Knie verletzt hat:

Christian Müller, RB Leipzig
Vorderer und hinterer Kreuzbandriss

Christian Paner, Hannover 96
Innenbanddehnung

Marius Gersbeck, Hertha BSC
Genaue Diagnose unbekannt

Thomes Kraft, Hertha BSC
Genaue Diagnose unbekannt

In Abu Dhabi verletzte sich derweil

Maxi Beister, HSV
Vorderes Kreuzband, Innenband und Meniskus


Silvia Sahneschnitte
12. Januar 2014 um 18:27  |  223652

Luther hatte mal die Bibel übersetzt, damit der Inhalt auch den nicht sprachlich Gebildeten verständlich ist.
Nun ist das hier nicht die Bibel, aber wenn ich in diesen Blog schaue, möchte ich das Gelesene auch verstehen. Von daher freue ich mich über jede deutsche Folge an Wörtern.
Was hier manchmal an fremdsprachenselbstbefriedigung geschrieben wird, ist in meinen Augen nicht bunt, es wird mir nur manchmal zu bunt. Bunt ist die Vielzahl der Ansichten und Meinungen, die diesen Blog lesenswert machen.
Ich möchte niemanden zu Nahe treten, spüre aber das ein oder andere Mal, eine Wissenshochnäsigkeit, nach dem Leitspruch „ich kann eine Sprache, die Du nicht kannst“.
Vielleicht schieße ich über das Ziel hinaus, es ist aber das was ich fühle.
Ba ahtrami schoma mohtarame
Silvia Sahneschnitte


ubremer
ubremer
12. Januar 2014 um 18:29  |  223653

@kami,

vielleicht sind die Fussballschuhe des Rätsels Lösung? Hinter vorgehaltener Hand wird seit zehn Jahren über die Marke mit dem Swoosh in diesem Zusammenhang getuschelt


12. Januar 2014 um 18:42  |  223654

@ub: Oh, das wäre natürlich ein Ding. Das wäre doch mal eine ausführliche Recherche/Reportage wert – mit Schuhen welcher Marken haben wie viele Spieler sich schwer verletzt?


Opa
12. Januar 2014 um 18:46  |  223655

@frankophot: VW Busse werden in Braunschweig gebaut 😉


Blauer Montag
12. Januar 2014 um 18:49  |  223656

Und was trainieren die Fans im Trainingslager:
– Einarmiges Reißen
– Sie pauken Abkürzungen wie OT, ADT oder ADHS
– Sie trainieren den korrekten Umgang mit Lehnsworten
– Sie versuchen Fremdworte einzudeutschen
….?


Freddie1
12. Januar 2014 um 18:49  |  223657

Lell nach Frankfurt?
Harmoniesüchtig scheinen sie bei der Eintracht ja nicht zu sein.
Fehlt noch Jones.

@swoosh
Verstehe die Spieler nicht, dass sie dann bei solch Gerüchten diese Schuhe tragen.


Kamikater
12. Januar 2014 um 18:53  |  223658

@ub
Ja, sowas habe ich auch schon gehört.

Aber Beister passt da nicht rein.


Derby
12. Januar 2014 um 19:00  |  223659

@ub torwart

Danke für die Infos. Dagegen ist auch nichts zu sagen un ich kenne diese Regelung.

Nur ist bei Sascha die Verletzung ja nicht erst seit gestern bekannt und man hat nach meinem Ermessen -was natürlich objektiv ist 🙂 – viel zu spät Müller … Eingeschaltet.

Zum Spiel – nichts gesehen nur gelesen. Hoffe nur das S. Wagner im Sommer woanders vorbei trifft. Kein mich zu Lebzeiten an kein Tor mehr für uns erinnern.

Von Pech kann ja schon keine Rede mehr sein, so oft wie er den Ball neben das Tor oder an das Gebälk des Tores schießt. Bin sehr gespannt, was sich im Sommer alles im Sturm so tut.


Kamikater
12. Januar 2014 um 19:04  |  223660

Jetzt 49ers gucken


driemer
12. Januar 2014 um 19:08  |  223661

@MB, du, bitte, nicht auch noch. Siehst oder sprichst du „entlehnt“ mit einem gekünstelten Fugen-S …?

😉


b.b.
12. Januar 2014 um 19:13  |  223662

@Derby, da fällt mir gleich das Spiel am Millerntor ein, Wagner kam rein und macht das 3. Tor zum Sieg. Es gibt ja auch das Gerücht, sein Auftrag ist ein anderer, natürlich darf er auch Tore einnetzten.


Tunnfish
12. Januar 2014 um 19:15  |  223663

@sir henry
Schneller als das Licht ist nicht und unter keinen Umständen.

@Silvia
Ich lese und spüre hier so oft so viel mehr Wissenshochnäsigkeit, die nichts mit Fremdsprachen zu tun hat.

Unabhängig davon: Ich kann englisch und Du nicht , ätsch!


Etebaer
12. Januar 2014 um 19:17  |  223664

Im Bekanntenkreis tuscheln wir auch über Fußballschuhe als Verletzungsrisiko.
Aber das ist letztlich die Eigenverantwortung der Vereine und evtl. mal ein Fall für eine wissenschaftliche Untersuchung.
Aber ja, ich würd mal draufschaun.


Tunnfish
12. Januar 2014 um 19:18  |  223665

@freddie

Wegen dem Schmerzensgeld oder auch wegen des Schmerzensgeldes, das weiß ich gerade nicht so genau.

#jederhatseineneigenenschuhsponsor


cameo
12. Januar 2014 um 19:19  |  223666

Jetzt live auf Sport1: Besiktas: Borussia Mönchengladbach
1.Hz soeben 0:0 abgepfiffe

#“Wissenshochnäsigkeit“
Werte Frau Sahneschnitte, mit Ihrem Beitrag haben Sie mich zum Glauben zurückgeführt. Ich glaub‘, ich spinne.


HerthaBarca
12. Januar 2014 um 19:24  |  223667

@kami
Wo guckst Du jetzt die 49ers?


cameo
12. Januar 2014 um 19:26  |  223668

„abgepfiffe“ ist Hessisch 🙂


Blauer Montag
12. Januar 2014 um 19:27  |  223669

Nö driemer,
ohne lange nachzudenken schrieb ich ebenso wie hurdiegerdie um 17xxx von „Lehnsworten“. Mea Culpa. Also der Lapsus … nee pardon…. 😳

Tschulligung.
Der Fehler geht auf meine Kappe.


12. Januar 2014 um 19:30  |  223670

@ tunn: na, solche Dinge spürt wirklich JEDER, das ist ja das Witzige an solchen Diskussionen und das Unentwirrbare..
@ Wagner: da gehe ich komplett mit @ hurdi mit: so langsam braucht er seinen Kredit bei mir auf. Da muss langsam mal was kommen..Aufbauspieler wie ihn,bei allem Lob, gibt es doch ne ganze Menge..


Blauer Montag
12. Januar 2014 um 19:31  |  223671

Tunnfish // 12. Jan 2014 um 19:15
…..
Ich lese und spüre hier so oft so viel mehr Wissenshochnäsigkeit, die nichts mit Fremdsprachen zu tun hat.

In der Tat.
Nehmt die Nasen runter Freunde, und kommt alle miteinander gut in die neue Woche.


12. Januar 2014 um 19:31  |  223672

@ BM: An Lapsus ist lt Dr. House ja meist der Lupus schuld.


Freddie1
12. Januar 2014 um 19:32  |  223673

@tunnfish

Is mir schon klar.
Aber deswegen die Gesundheit und somit das eigene Kapital riskieren.


sunny1703
12. Januar 2014 um 19:36  |  223674

@Freddie

Zu Jones passt dann aber noch Albert Streit! 🙂

lg sunny


Sir Henry
12. Januar 2014 um 19:38  |  223675

@tunn

Es ist wohl schon gelungen, einfache Informationen mit Überlichtgeschwindigkeit zu transportieren.


driemer
12. Januar 2014 um 19:38  |  223676

Tunnfish // 12. Jan 2014 um 19:15 @silvia … Unabhängig davon: Ich kann englisch und Du nicht , ätsch!

Aha! Na, dann sprich doch mal nach. 😉

http://www.youtube.com/watch?v=g2v8lews9rs


coconut
12. Januar 2014 um 19:48  |  223677

@ubremer // 12. Jan 2014 um 18:29
Interessant.
Hatte auch schon das Gefühl, ohne es vertiefend recherchiert zu haben. Reines Bauchgfühl sozusagen… 😉

@Frau Sahneschnitte
Dem ist ganz offensichtlich so, ohne jetzt jemanden zu benennen. Denn das würde nur zu unergiebigen Diskussionen führen.


Sir Henry
12. Januar 2014 um 19:49  |  223678

@NFL

Ein unglaublich intensives Spiel. Die schenken sich nichts.


driemer
12. Januar 2014 um 20:05  |  223679

@BM, aber so ernst war es doch nicht gemeint. Die roten Wangen … nö … ich nehme mal dein Mea Culpa als das, was es ist: Ironie 🙂
Oder bist du katholisch?

Gruß


Tunnfish
12. Januar 2014 um 20:16  |  223680

@Dr. Iemer

Loriot – in der Tat ein Klathiker


nordlicht
12. Januar 2014 um 20:17  |  223681

Und ewig grüßt das Mumeltier. Im Morgenpost-Blog und in Belek. *lächel*


Tunnfish
12. Januar 2014 um 20:23  |  223682

@sir henry

Ja kenn ich, das kommt von den Leuten die vorher schon immer alles besser wissen.

Ok Spaß beiseite, das sind Forschungen im Bereich der verschränkten Quantenmechnanik und sprengt sowohl den Rahmen hier als auch den meines Horizonts.


12. Januar 2014 um 20:23  |  223683

Jo @sirhenry33, das ist ja jeute fast so schlimm wie Hertha Spiele gucken 😉


Silvia Sahneschnitte
12. Januar 2014 um 20:24  |  223684

OT
Die Eisbären gewannen 7:3 in Krefeld, mit einer halben Jugendmannschaft.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Sir Henry
12. Januar 2014 um 20:33  |  223685

@tunn

Bei diesem Thema ist aber der Rahmen meines Horizonts definitiv schneller erreicht.


pax.klm
12. Januar 2014 um 20:33  |  223686

Silvia Sahneschnitte // 12. Jan 2014 um 20:24

War prima diesen Sieg in/auf ServusTV zu verfolgen.


hurdiegerdie
12. Januar 2014 um 20:40  |  223687

Tja Videobeweis in der NFL.

Wozu sie den gebraucht haben? 😳


Ursula
12. Januar 2014 um 20:41  |  223688

Lehnswörter stammen aus der Zeit als es
noch LehnsHERREN gab, die kein Englisch
konnten UND…

…keine „Wissenshochnäsigkeitsneurosen“
und mehr hatten…!

Frage mich nur allen Ernstes, warum HIER
geschrieben wird??? Wo doch KEINER mit
seiner „Meinung“ auffallen, Recht haben,
„brillieren“ oder bescheiden im Hintergrund
den wenigen „selbsternannten W(a)eisen“
NUR zuhören, die lesen MÖCHTE….

ODER lesen HIER nur „geistige Vasallen“?

Selbst der kleinste Beitrag lechzt nach Reaktion…

…und sei es nur ein „gähn“ von „ubremer“…!

Amen! Nightly!


Sir Henry
12. Januar 2014 um 20:43  |  223689

Der Videobeweis zeigt seine Stärke.


12. Januar 2014 um 20:44  |  223690

jepp, so isses.


12. Januar 2014 um 20:56  |  223691

Video Beweis NFL, gut und notwendig, aber im Fußball, ich denke nicht dass das gut täte


Silvia Sahneschnitte
12. Januar 2014 um 20:58  |  223692

Genau @pax, bis Anfang des dritten Drittels war es auch noch spannend.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Tunnfish
12. Januar 2014 um 21:16  |  223693

@sir henry
welches Thema – prophetische Besserwisserei oder verschränkte Quantenmechanik?
😉


Silvia Sahneschnitte
12. Januar 2014 um 21:17  |  223694

@moogli um 20:56 Uhr, Videobeweis? Bringt zusätzliche Einnahmen, da mehr Werbepausen.
„Den Videobeweis präsentiert Ihnen, der Optiker Ihres Vertrauens““
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


12. Januar 2014 um 21:25  |  223695

@silvia

Mir gehen die Powerbreaks im Eishockey schon mächtig auf den Keks, möchte ich beim Fußball nicht haben. Und das Eishockey/Football viel schnellere Sportarten sind, berechtigt ja auch nicht automatisch Fußball zu so viel Technik. Meine Meinung


Sir Henry
12. Januar 2014 um 21:26  |  223696

@tunn

Verschränkte Quantenmechanik ist doch Kindergartenkram.

Kennst Du übrigens das Gegenteil der prophetischen Besserwisserei?


12. Januar 2014 um 21:27  |  223697

@Ursula

Reiche meinen 200. TweetSchnaps an dich weiter 🙂


Ursula
12. Januar 2014 um 21:28  |  223698

200 ster! Mein bester Beitrag seit Langem…

UND was habe ich als „oller Fußballer“ mit
Eishockey und Football zu tun…?


Ursula
12. Januar 2014 um 21:30  |  223699

Mensch @ moogli, wieder mal gepennt!!
Gerade germerkt! Daher vielen Dank…


Silvia Sahneschnitte
12. Januar 2014 um 21:32  |  223700

@Ursula um 21:28 Uhr, nichts! Aber alls „oller Fussballer, gäbe AH-Fussball ein schönes Schreiberlebnis.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


12. Januar 2014 um 21:35  |  223701

2 geile Sportarten neben dem Fußball @Ursula, genau wie Basketball und Handball, sehr taktisch, einfach mal über den Tellerrand schauen 😉


Silvia Sahneschnitte
12. Januar 2014 um 21:37  |  223702

@moogli, jede Sportart verändert sich im Laufe der Zeit. Wer weiß schon , was in naher oder ferner Zukunft das Fussballspiel verändert.
Bei einer offensichtlichen Fehlentscheidung gegen unsere Hertha wäre ich sofort für den Videobeweis. 😉
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Ursula
12. Januar 2014 um 21:38  |  223703

Nee @ Silvia, nur wenn ich selbst mitspielte!

Das Gegenteil ist die fundierte, prognostische
Besserwisserei…


Silvia Sahneschnitte
12. Januar 2014 um 21:38  |  223704

Verschenke ein „l“
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


12. Januar 2014 um 21:42  |  223705

Eishockey ist für mich nicht mehr ansehlich. Basketball scheint mir auf ähnlichem Weg. Ich mag den vielen Firlefanz einfach nicht. #binichehrlich
subjektive Aussage, keine politische 🙂


Ursula
12. Januar 2014 um 21:43  |  223706

Tja @ moogli, gegen Hand- und Basketball
habe ich auch nichts, entspricht meinem
„Tellerrand-Niveau“!

Mit z. B. Football kann ich gar nichts anfangen!
Eishockey habe ich unter Xaver Unsinn mal
gern gesehen UND mit Kühnhackl & Co.!


Silvia Sahneschnitte
12. Januar 2014 um 21:44  |  223707

@apo, was ist nicht mehr ansehlich? Die Härte, die Pausen, oder ist das Spiel zu schnell? 😉
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


12. Januar 2014 um 21:47  |  223708

Ich sprach auch von meinem Tellerrand @Ursula

Football ist wie Schach, das braucht Zeit bis man sich da rein gefuchst hat


Sir Henry
12. Januar 2014 um 21:49  |  223709

Was für eine üble Interception. #Panthers


Ursula
12. Januar 2014 um 21:49  |  223710

…Eishockey noch ab und zu „live und in Farbe“
bei den Eisbären, als mein Freund dort noch
Mannschaftsarzt war! Aber heute nur noch
(nur für mich) ohne „Strahlkraft“ zu „kalt“….


12. Januar 2014 um 21:49  |  223711

Die 49ers sind durch, Seahawks, wir kommen 🙂


Silvia Sahneschnitte
12. Januar 2014 um 21:50  |  223712

Wäre doch schön, wenn Herr Sandro Wagner als Herthastürmer, wärend des Spiels eine Kopfkamera mit Mikrofon trägt, und zu den Torchancen gibt es eine Kamera- und Tonschaltung zu Herrn Wagner. Klasse!
Sollte das Spiel Samstagabend bei Sky übertragen werden, könnte sofort die Expertenrunde Ihren Senf dazu abgeben, quasi interaktiv. Wäre doch ein belebendes Element in der Liveübertragung.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Tunnfish
12. Januar 2014 um 21:51  |  223713

@sir henry
hmm..beschränkte Besserwisserei kann es nicht sein, ist aber auch weit verbreitet.

Aber es könnte etwas sein, das Leute beschreibt die hinterher sinngemäß meinen: „Siehste, habe ich Dir doch gleich gesagt.“


Ursula
12. Januar 2014 um 21:51  |  223714

Schach kann ich gut! Aber würfeln die beim
Football auch…

…o. k. Klischee, Klischee!


Ursula
12. Januar 2014 um 21:55  |  223715

Sorry, aber ich schreibe nur noch so lange,
um mir einen „Doppelten“ einzugießen….


Sir Henry
12. Januar 2014 um 21:55  |  223716

@Moogli,

das wird nächste Woche aber ungleich schwerer. #49ers


Ursula
12. Januar 2014 um 21:55  |  223717

JAAAAAA!!!!


Sir Henry
12. Januar 2014 um 21:55  |  223718

Bei dem Wetter da oben in Seattle.


Ursula
12. Januar 2014 um 21:57  |  223719

222 ster!!!!! Nu abba….

NASTROVJE!!!


12. Januar 2014 um 22:00  |  223720

Klar @sirhenry33

Keine Frage, da muß Kaep dann beweisen wie gut er wirklich ist, ich trau es ihm allerdings zu, wenn er einen außergewöhnlich guten Tag erwischt


Kamikater
12. Januar 2014 um 22:08  |  223721

@Sir und moogli
War leichter, als gedacht.

Die 49ers können selbstbewusst nach Seattle fahren. Die Partie halte ich für völlig offen. Da gibts keinen Favoriten. Ist reine Tagesform, glaube ich.


12. Januar 2014 um 22:11  |  223722

@ Sahnehäubchen: der Viele Lärm in den vielen Pausen-# Firlefanz


Kamikater
12. Januar 2014 um 22:15  |  223723

@Sassuolo-Milan
Dieses Spiel wird Domenico Berrardi, 18 Jahre alt, aus der eigenen Jugend von Sassuolo, nie vergessen. Er hat bereits 4 Mal gegen Milan getroffen….


Silvia Sahneschnitte
12. Januar 2014 um 22:42  |  223724

@apo, in den Pausen, da kann ich mich „offline“ schalten. Ohne meinem Gehörgeräteakustiker geht da nichts.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
12. Januar 2014 um 22:47  |  223725

Allen angeschlagenen, beschlagenden, geschlagenden und schlagenden Hertha- und Exherthaspielern, gute Besserung, in jeder Hinsicht.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Herthas Seuchenvojel
12. Januar 2014 um 22:48  |  223726

soll ich ehrlich sein? die ganze Sprachdiskussion hier geht mir uffen Keks
mal OT, aber wer mehr wissen will:
@driemer, das gilt für dich besonders

englisch entstand ursprünglich aus dem sächsisch
hervorgehend aus den Einwanderungswellen der Sachsen (nicht Gebiet Freistaat Sachsen, sondern Niedersachsen) sowie den Friesen

weitere Einflüsse über das dänisch (sehr nah verwandt, Dänemark reichte damals tief bis Schleswig-Holstein herein) zur ersten Jahrtausendwende über York
das ursprünglich keltische, besonders der Pikten wurde in die nördlichen Randgebiete zurückgedrängt
die Normannen(französisch) hatten da weniger Einfluss, da sich viele von ihnen mit den Sachsen verbanden und erhebliche Teile ihrer Kultur und Sprache übernahmen
daher ist es einfacher für einen Deutschen, englisch zu lernen, als z.B. französich

Teile der ehemaligen sächsischen Sprache sind selbst bei den Vandalen zu finden, welche nach jahrzehntelangen Völkerwanderungen im früheren Karthago niederließen
(Allagui & Ben-Hatira wirds freuen für ihre Wurzeln)

eher befinden wir uns im Großgebiet Berlin & Umland auf dem Gebiet der Semnonen, der späteren Sorben & Slawen
daher @driemer sollte dir die polnische (tschechische, slowakische) Sprache näher sein, wenn du schon den Ursprung heranziehst

einzig bei @Dan sehe ich eine Ausnahme, da er im früheren askanischen (hevellischen) Gebiet (Spandau, Albrecht der Bär) heranwuchs, wobei selbst dort kaum sprachliche Unterschiede vorherrschten, da zu nah beieinander (siehe Jaxa von Köpenick)

weiterhin sei zu sagen, daß deutsch beinahe erste Amtssprache der Vereinigten Staaten geworden wäre, aus dem Hauptgrund, daß Deutsche aufgrund ihres verkrusteten, verelendeten Feudalwesens über Jahrzehnte größte Einwanderungsgruppe in Amerika waren

sorry, sehr OT, aber ick hab berufliche Pflicht zum Englisch, musste mal sein


cameo
12. Januar 2014 um 22:54  |  223727

Also mich stört es überhaupt nicht, wenn z.B. Frau Sahneschnitte ausschließlich Deutschsprachenmasturbation betreibt – so lange es ihr etwas bringt.

Mir geht die Diskussion auch uffen Keks. Ab sofort schreibe ich hier nur noch an Tagen, die auf „y“ enden. Das habt ihr davon!


Tabson
12. Januar 2014 um 22:54  |  223728

Rangnick hatte sich das heutige und das gestrige Freundschaftsspiel angesehen. Wer hat sein Interesse geweckt? Sahar? Njdeng? Oder etwa auf …?


cameo
12. Januar 2014 um 23:00  |  223729

@Tabson – Vielleicht ruhten Rangnicks Augen mit Wohlgefallen auf dem netten Schiedsrichter.


pathe
12. Januar 2014 um 23:01  |  223730

@Tellerrand bzw. andere Sportarten
Diese ganzen amerikanischen Sportarten kann ich mir nicht ansehen. Zumindestens nicht im TV. Habe mir mal wegen Dirk Nowitzki ein Basketballspiel angeschaut. Was es da an Werbepausen gibt, geht auf keine Kuhhaut. Das kann kein normaler Mensch ertragen.


Freddie1
12. Januar 2014 um 23:12  |  223731

@tabson
Vielleicht Sahar. Salzburg wollte ihn ja schon mal.

@Lell
Nicht nur in Frankfurt im Gespräch . Auch der HSV ist wohl in der Verlosung.


12. Januar 2014 um 23:14  |  223732

Och @pathe,

wenn man sie dann richtig nutzt… Pipipause, Getränke, Essen, Blog und Twitter, etc

dann sind die manchmal zu kurz 😉


Herthas Seuchenvojel
12. Januar 2014 um 23:17  |  223733

@cameo, schreib ruhig weiter
ICK (& Kami) verstehen dich schon, etliche andere sicher auch
und der Rest…ab zur Abendschule 😉


frankophot
12. Januar 2014 um 23:20  |  223734

@opa: meiner is in Hannover vom band gerollt…


Silvia Sahneschnitte
12. Januar 2014 um 23:23  |  223735

Hat das was mit „immerhertha“ zu tun?
https://email.t-online.de/lisa/em#f=INBOX&m=44301&method=showReadmail
Ist schon gut @cameo, die Diskussion hatten wir schon mal vor zwei Jahren. Unsere beiderseitige Einstellung dazu, hat sich nicht verändert.
Lese Ihre Beiträge, wie alle anderen gerne.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


pathe
12. Januar 2014 um 23:32  |  223736

@moogli // 12. Jan 2014 um 23:14

Aber doch nicht alle drei Minuten… Ich persönlich find’s unerträglich!


cameo
12. Januar 2014 um 23:32  |  223737

@seuchenvogel, danke für die freundliche Aufforderung, aber es bleibt dabei: ich schreibe nur noch an Tagen, die auf „y“ enden; da bin ich jetzt konsequent.
.
.
.
Monday, Tuesday…


Silvia Sahneschnitte
12. Januar 2014 um 23:41  |  223738

Im Weilburger Tageblatt gibt es seit 14 Tagen eine Serie, in der Fanclubs-Vorsitzende aus der Lahn-Dill Region Ihre Einschätzungen zu Ihrem Lieblingsclub und zur Bundesligahinrunde abgeben,
Auffällig in fast jedem Interview gibt es eine positive Erwähnung unserer Hertha.
http://www.mittelhessen.de/suche_cosearch,Fanclubs.html
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Tabson
12. Januar 2014 um 23:49  |  223739

Rangnick sucht für den Leipziger 2. Liga Durchmarsch. „Wir suchen junge, hochtalentierte, hungrige Spieler. Wer 28 ist, kommt für uns eher nicht infrage.“ Ich tipp daher auf Schulz oder Muktar . Insbesondere Schulz Vertrag läuft im Sommer aus.


Ursula
12. Januar 2014 um 23:50  |  223740

Also doch noch ein Wort zur Woche!
Eigentlich keine rechte Lust “GÄHN”…

…aber muss ich doch noch los werden!

Wie macht IHR das ALLE mit diesen
ganzen “Randsportarten” ZEITLICH…?

Mir reicht es, wenn ich mit gewissem
Wohlgefallen zur Hertha gehe, im TV
die Auswärtsspiele sehe und zusätzlich
noch Spiele der Dortmunder und des
FC Bayern München; verbunden mit
den “CL-Spielen” in der Woche, bin
ich zeitlich mehr als ausgelastet!

Neben Fußball, gar noch “TV-Sport”
ohne Ende, oder was…!?

Wer jeden Tag Schokoladentorte isst,
weiß doch gar nicht mehr wie diese
Schokoladentorte wirklich schmeckt!?

UND Privatleben…???

WIE käme ich dann noch dazu selbst
Sport zu betreiben??? Ausdauersport
ist sehr zeitintensiv! Fußball mit den
“Alten Herren”, zusätzliches Training
mit den Hunden, bzw. ganz “normales
spazieren gehen” mit ihnen, Rad fahren
und ganz nebenbei, noch ein wenig Geld
zu verdienen!? WIE soll das gehen, wenn
ich “Sklave des TV-Sports” bin, den ich
z. T. nicht richtig verstehe, verstehen will….

Also mein Tipp für 2014, mehr SELBST
Sport betreiben!! Weniger neben “unserer”
Hauptsportart FUßBALL, diese “Rand-
sportarten” konsumieren, dann klappt
es auch wieder mit der Figur und das
“Aggressionspotenzial” sinkt gewaltig…

…aber bitte “suum cuique”, sagen die
“spinnenden Römer”….

Bin HIER mal für ne Weile weg, bevor
ich noch mehr Keile und böse Ignoranz
kassiere! Tschüss! Nightly!


12. Januar 2014 um 23:57  |  223741

ich habe mal versucht, ein Basketballspiel. aus den USA ( wie viele wissen, mag ich die Amis sehr..und zwar unironisch) anzuschauen..Geht nicht, es ist


Herthas Seuchenvojel
13. Januar 2014 um 0:00  |  223742

@cameo: grins, okay, soweit hatte ick jetzt nicht gedacht 😉
schlimm genug, daß ausgerechnet ick ungeduldiger Kerl hier ne Geschichts- & Linguistikstunde geben muß


monitor
13. Januar 2014 um 0:00  |  223743

@apo
Es ist was?….


monitor
13. Januar 2014 um 0:01  |  223744

@apo
Es ist was?….


monitor
13. Januar 2014 um 0:02  |  223745

@HSV
Fand sehr aufschlußreich und interessant !


13. Januar 2014 um 0:04  |  223746

..schlicht unerträglich . Für mich kein Sport mehr, sondern allzu viel Rom und allzuviel Rummel in glitzernden Fummeln.
Coole Sportarten ( Eishockey und Basketball), eigentlich die einzigen, die mich neben Fussball wirklich interessierten ( sieht man von Leichtathletik ab), aber für mich eben nicht mehr brauchbar. Das ist gut für mich, so habe ich mehr Zeit für andere Interessen. 😉


Freddie1
13. Januar 2014 um 0:04  |  223747

@frau Sahneschnitte
Danke für die Links zu den Fanclubs.
Schön zu lesen wie die Leistung anerkannt wird, der beste Weg, sein Image zu verbessern.

Na dann, gut Neid.


monitor
13. Januar 2014 um 0:04  |  223748

Ich stifte ein „ich“ !


driemer
13. Januar 2014 um 0:12  |  223749

@Herthas Seuchenvojel // 12. Jan 2014 um 22:48,

tut mir leid, ich weiß nicht warum du mit so einer GI-ledernen Angriffslust daherkommst, mir die englische Sprache und ihre Wichtigkeit zu erklären? Zumal du mit dem „Beweis.“ daß Deutsch beinahe 1. Amtssprache geworden wäre. Das ist hanebüchener Unsinn. Es ga nie eine Abstimmung über eine Amtssprache und gibt bis heute nur einzelne Bundesstaaten, die sich dazu bemühten, eine Amtssprache festzuschreiben.
Du wirst sicher verstehen, daß mich da der Rest deines Kommentaren nicht unbedingt neugierig macht.
Wie geschrieben, es tut mir leid.

Ein Tip noch, lies dir mal die Muhlenberg – Legende durch.

Gruß
driemer


driemer
13. Januar 2014 um 0:19  |  223750

@cameo // 12. Jan 2014 um 23:32,

merkt keiner deinen Spaß?

Dann machte auch keinen Spaß, :):)


Herthas Seuchenvojel
13. Januar 2014 um 0:35  |  223751

@monitor: thx, auch gerne ohne „ich“

@driemer: in Teilen hast du recht:
am 9,1.1794 reichte es nur zu einer Pedition
1828 ist bisher nur ein Gerücht

trotzdem ändert es nix an den Wurzeln, so ungern man es auch hören (lesen) möchte, nur um einfach recht zu behalten


Trikottauscher
13. Januar 2014 um 0:39  |  223752

@amtssprache
die deutsche amtssprache klingt ja bereits häufig wie #kauderwelsch.
was der schweizer bundesrat hans-rudolf merz (liebe grüße an hurdie) jedoch im parlament vortrug, stellte alles in den schatten. für alle, die es noch nicht kennen:
http://www.youtube.com/watch?v=EGAEHoMMJgc
ab Min. 1:45 😉


Trikottauscher
13. Januar 2014 um 0:42  |  223753

p.s.: soviel zum thema fremdsprachen von mir…


Herthas Seuchenvojel
13. Januar 2014 um 0:50  |  223754

Themawechsel wäre nötig, da haste recht
wie ick immerhertha kenne, kommt hier eh keiner freiwillig auf des anderen Nenner

PS: warte mal ab, ick kriege eh gleich Widerworte zu 0:35

warte, warte 3..2..1… 😀


driemer
13. Januar 2014 um 1:27  |  223755

Warum nicht, @HSV 😉

1794 gab es eine Petition einiger Einwanderer aus Virginia, einige bestimmte Gesetzestexte auch neben der englischen auch in deutscher Sprache zu veröffentlichen. Es ist aber nicht klar, ob darüber abzustimmen ist, die Petition zur Abstimmung zu bringen oder ob über den Inhalt der Forderung abgestimmt werden soll. Eine Abstimmung zur Landessprache gab es schlicht und ergreifend nicht.

HSV, ich habe über das Thema der Sprachentwicklungen einige Vorlesungen gehalten, wir können gerne darüber diskutieren. Aber was bringt es den anderen?


Herthas Seuchenvojel
13. Januar 2014 um 1:37  |  223756

gut, dann dikutieren wir
lassen wir den Amerikabeitrag mal fernab, wo lag ick falsch?


driemer
13. Januar 2014 um 3:11  |  223757

@HSV,
gestatte mir bitte einige Nachgedanken. Es ist mir wirklich egal, wer von uns die schlagkräftigeren Argumente hat oder wer von uns mehr oder weniger Recht hat, solche Spielchen brauchen wir sicher beide nicht. Ich habe die Legende so wie so nur erwähnt, weil ich den Eindruck hatte, du wolltest mich ein wenig durchs Dorf treiben. Also wollte ich dir nur kurz beweisen, daß solch Schabernack nicht ohne meine Zustimmung zu realisieren ist.
Und wenn mir jemand daher kommt, der ohne Anlas glaubt mich vorführen zu müssen, um des Beifalls der anderen willen, verliere ich die Lust … oder werde zum „Krieger“ 🙂

Diese Gedanken sollen aber nur einer gemeinsamen Kommunikationsebene dienen, wenn du diskutieren möchtest.

Ich würde dann auch vorschlagen, daß wir in diesem Thema bleiben, damit wir die anderen nicht stören. Jetzt aber bitte nicht mehr, schreibe mir eine Zeit, die dir paßt.
Gruß
driemer


Beachcomber
13. Januar 2014 um 4:08  |  223759

Alright! Denver hat es auch geschafft und das gewuenschte 49er – Bronco match-up im Superbowl rueckt naeher.

Naechsten Sonntag gegen die Seachicks wirds aber nochmal schwer werden.


Herthas Seuchenvojel
13. Januar 2014 um 4:41  |  223760

gut @driemer
ich sehe nur eins, daß du mich in einem Punkt, der wirklich nicht stich- und hiebfest war, erfolgreich zu widerlegen versuchtest
in den bei weitem näherliegenden, umfangreicheren Fakten (und wichtigeren) bist du nie eingegangen, bzw. hast sie unausgesprochen umschifft
so kann man auch Diskussionen führen, indem das einem unangenehme ausgeblendet wird
für mich ist damit jede Diskussion gestorben, alleine schon aus der hervorgebrachten Ignoranz


Sir Henry
13. Januar 2014 um 7:22  |  223761

Bin für die Einführung der Blogsprachen Altgriechisch, Swahili und Elbisch.

An ungeraden Tagen Deutsch.


Kamikater
13. Januar 2014 um 7:30  |  223762

@Herthas SV um 22:48 Uhr
Ganz großes Kino!
😆

@cameo um 23:32 Uhr
Da mach ich mit. Auch ich kann konsequent sein.

@Randsportart Football
Die NFL erhält für die TV-Rechte von 2009 bis 2014 insgesamt die Kleinigkeit von 21 Milliarden US-Dollar. Alleine 2005 wurd emit Merchandising 3 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Mitlerweile haben sich diese Zahlen weit nach oben bewegt.

Leeds United, einer der alteingesessenen Fussballvereine Englands und in der best vermarkteten Liga der Welt kickend, hat eine exklusive Initiative mit den 49ers unterzeichnet, um von deren Marketing-Know-How künftig zu lernen.

Alleine die Tatsache, dass sich im täglichen Umgang und Sprachgebrauch, von Sport bis zu den Medien, der „Common sense“ im Zweifelsfall das Sagen hat, ist schon ehrlicher und konsequenter, demokratischer und sinnvoller als alles, was im täglichen Miteinander und der Alltagskommunikation im Deutschen existiert. Das schlägt sich insbesondere dort nieder, wo Regeln für Sport aufgestellt werden, damit sie von allen verstanden und eingehalten werden.

Das geht aber nur mit „common sense“, der Grundregel No x. Und genau diese Regel schafft Vertrauen beim Publikum und verhindert zudem, dass einzelne Vereine die Liga regieren könnten. Da wird gar nicht groß gekaspert, ob es gut wäre, den Videobeweis einzuführen oder Salary Caps.

Das ist so selbstverständlich, wie morgens die Sonne aufgeht, weil sonst nämlich Menschen sinnloserweise betrogen werden könnten (wie hierzulande mit Phantomtoren und Vermarktungsverträge hinter dem Rücken der Liga wie bei Mayern B.) und die Zuschauerzahl wegen fehlendem Vertrauen und somit dem Interesse schwände dramatisch.

Deswegen macht Football u.A. Spaß zuzuschauen. Da gibt es keinen Guido Winkmann, Uli Hoeness oder Heribert Fandel die ihren Egotrip fahren und mit allen unerlaubten Mitteln den Sport, ob bewusst oder unbewusst, zerstören könnten. Solch Hansel würde man in allen landesweiten TV Abendshows vor Millionenpublikum öffentlich für ihren Scheuklappengrößenwahn und Arroganz gegenüber dem Rest der Welt auslachen lassen. Täglich.

Und was hat das alles mit Sprache zu tun? Alles!


megman
13. Januar 2014 um 7:50  |  223763

@Tabson am 12.01. 23.49

Schulz hat biss 2016 Vertrag somit es wohl nicht um ihn geht ….


megman
13. Januar 2014 um 7:52  |  223764

verschenke ein , s,


Ursula
13. Januar 2014 um 8:21  |  223765

Ich bin fuer einfaches und schlichtes LATEIN!


Ursula
13. Januar 2014 um 9:02  |  223766

Was sollen klitzekleine, selbsternannte
„Philosophen“ dazu sagen, schreiben?

Man werfe eine für “mitteleuropäische
Verhältnisse Randsportart” mit dem
FC Mayern Bünchen, der NFL, dem
“deutschen Gemeinsinn”, Psychologie,
Aristoteles, die Stoa und Cicero mit
Thomas Paine in einen Topf, rühre
mit Schottischer Philosophie gewürzt,
ein paar Mal um….

….UND heraus kommt…

… “COMMON SENSE”…!

Genial oder ganz großes Kino…???
ODER Pseudophilosophie für Arme…


Silvia Sahneschnitte
13. Januar 2014 um 9:07  |  223767

Danke für das in der heutigen mopo abgedruckte Interview mit den Herren Langkamp und Lustenberger.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


sunny1703
13. Januar 2014 um 9:16  |  223768

@SV

Nach Deinem Beitrag sollte zwischen Berlin und London eine Kommission gebildet werden, die die wiedereinführung des Niedersächsischen als Landessprache in beiden Ländern und in Europa ausarbeitet.
Wir können natürlich auch alle wieder Summerisch lernen, ein zurück zu den Wurzeln, willst Du uns das damit sagen?!

Sprache unterliegt einem ständigen Wandel,das war nie anders und ist auch jetzt so. Ob ich das gut finde? Da es schon immer so war, ist es mir egal.

Von mir aus soll jeder schreiben wie er will, wenn ich was nicht verstehe ,kann ich zurückfragen. Ob allerdings viele Nurbeiträge in Russisch, Spanisch oder Englisch dem Verstehen im blog gut tut lasse ich mal dahin gestellt.

Jedenfalls finde ich Beiträge nach dem Motto, dann musst du eben die Sprache lernen ziemlich hochnäsig.

lg sunny


Ursula
13. Januar 2014 um 9:41  |  223769

Tja @ sunny….


naneona
13. Januar 2014 um 9:49  |  223770

„megman // 13. Jan 2014 um 07:50

@Tabson am 12.01. 23.49

Schulz hat biss 2016 Vertrag somit es wohl nicht um ihn geht ….“

Danke für die Info, hatte schon Zweifel bekommen ob der Vertragslänge.


kczyk
13. Januar 2014 um 10:01  |  223771

*denkt*
mit einer gesunden sense wird die alte dame auch nicht erfolgreicher.
aber mit gesunden torhütern könnt es klappen.


sunny1703
13. Januar 2014 um 10:03  |  223772

@Ursula

Das was ich mich ja immer frage, inwieweit muss mein Masochismus gehen, dass ich mir ständig Woche für Woche eine solche Schei..sportart wie den jetzigen Fußball mit seinen dummen Regeln seiner noch nicht vorhandenen Technik und diesen Verbrechern wie Hoeness und Hoeness und Hoeness und Hoeness und dem betrügerverein Bayern und den Schiebern vom DFB mit der Schiedsrichter Mafia um Fandel und Winkmann antue?!

Zum Glück gibt es ja nun in England einen Verein, der den Weg zur Weltspitzen angetreten ist und dabei erstmal bei einem NFL Verein in die Lehre geht. Es ist der FSV Frankfurt,nein Leeds United der 31.beste Verein seines Landes mit seinem Präsidenten und Anteileigner Salah Nooruddin aus dem Bahrein.

Nein, ich möchte den Football nicht verändern, es ist nicht meine Sportart, da finde ich Rugby interssanter, aber auch das ist ja kaum zu vergleichen. Jedem seine Sportart und ich freue mich über die Freude derjenigen die Football so lieben wie er ist,ohne schwachsinnige Verbesserungsvorschläge aus anderen Sportarten.

Doch bitte lasst den Fußball auch so wie er ist,gewisse kleine Änderungen gibt es immer wieder in allen Sportarten. So wird irgendwann die Torkamera eingeführt und nach und nach andere Regeln geändert werden. Abschaffung vom Passiven Abseits als Beispiel?

Skandale gibt es leider in jeder Sportart, im Fußball wie bei der NFL( zB eine Kopfgeldprämie). Man kann immer nur auf Besserung hoffen und ansonsten selbst entscheiden,ob man die Sportart weiter verfolgt oder nicht.

lg sunny


cameo
13. Januar 2014 um 10:48  |  223775

American Football ist mir zu grob, genau wie Boxen. Auch gewaltfreie sportliche Disziplinen können beim Zuschauer sowohl Unterhaltung wie auch ein bisschen Nervenkitzel erzeugen. Zum Beispiel Wasserball für Nichtschwimmer.


Tsubasa
13. Januar 2014 um 10:49  |  223776

@sunny: der 31 beste Verein hat im Gegensatz zu Hertha nen Titel nach dem 2. Weltkrieg geholt und die Vitrine ist auch ansonsten nen bißchen voller.

Als Hertha Fans sollten wir mal nicht vergessen, wo man letzte Saison noch gekickt hat.


13. Januar 2014 um 11:07  |  223777

Schön geschrieben @sunny!
Das unterschreib ich so…


Exil-Schorfheider
13. Januar 2014 um 11:07  |  223778

@Sir

Ich wäre alternativ für Klingonisch.


Freddie1
13. Januar 2014 um 11:17  |  223779

Perde spielt seit gestern in Cottbus vor.
Erschien wohl lt HP von Energie mit Mundschutz. Scheint sich was vorgenommen zu haben 😉


13. Januar 2014 um 11:17  |  223780

jemand vom anderen Stern müsste bei der heutigen Morgenlektüre den Eindruck bekommen, dass der europäische Fussball eine Art Zwergendasein führt, weil die Europäer nicht von den Alten aus Übersee lernen wollen, wie Gerechtigkeit und Gemeinsinn geht. die Einen Spielen in einer heilen, die anderen in einer kaputten Welt. und dann wollen die Europäer auch noch ihre eigenen, seltsamen Sprachen sprechen.
mir kommt gerade einiges surreal vor 😯


13. Januar 2014 um 11:25  |  223781

ach so: und Vermarktung können die anderen auch besser. Vermarktung ist gut, von Grund aus gut. Die Alten leben in permanenter Übereinkunft, friedlich und ohne Pein. Die Europäer hingegen auf den Bäumen, technikfeindlich und zerstritten. Und sie spielen an scheinend vor leeren Rängen und im Dunkeln, ein böser Titan, eine Hoeness hat das ausgeknipst , um in der Unterwelt sein Spiel zu (be)treiben.


Tsubasa
13. Januar 2014 um 11:30  |  223782

@apo: bei allem Respekt, Du verzettelst Dich gerade. Deine Reaktion wertet den Ursprungsbeitrag nur auf 🙂


jenseits
13. Januar 2014 um 11:33  |  223783

Oh je, persönliche und andere Krisen im Blog. Und es nimmt kein Ende.

Falls jemand eine Kartellträgerin sucht…


13. Januar 2014 um 11:54  |  223784

@ tsubasa: Pointen verlangen manchmal ihre Opfer; hast aber recht 🙂


Hertha Ralf
13. Januar 2014 um 12:10  |  223789

@etebeer :weißt Du was uns fehlt?
Genau, kam mir gleich beim Lesen…
Gruß nach HH
@cameo: hab gar nix am Ohr gespürt 🙂
aber bitte keine Neiddebatte noch, das Sprachgewirrrrrrrrr reicht schon!
this is not amerika 🙂
Allen Herthanern Gruß vom Main und wie die Hesse sagen: Lell nein danke!


driemer
13. Januar 2014 um 12:48  |  223798

@lHSV,

nun hat das neue Thema begonnen, aber ich halte mich an meine vorgeschlagenen Kommunikatstionsregeln und mülle den nicht mit unserer Kontroverse. zu. Deinen letzten Beitrag kann ich nicht verstehen, will ich auch nicht. Mir vorzuwerfen, daß ich um jene Zeit nicht mehr diktieren möchte, kommt mir daher wie eine Ausrede. Aber bitte, ich werde ab und an hier reinsehen und mitkriegen, ob du an deine eigenen Argumente glaubst oder nicht. Ich bin jedenfalls zu einer Diskussion immer noch bereit.

Gruß
driemer


hurdiegerdie
13. Januar 2014 um 12:57  |  223802

@driemer @Seuchenvojel,

da ich das in Teilen ganz interessant fand, könnten ihr nochmal die Positionen kurz zusammenfassen?

Aber wirklich nur hier im toten Fred.


Joey Berlin
13. Januar 2014 um 15:13  |  223820

hurdiegerdie // 13. Jan 2014 um 12:57

@driemer @Seuchenvojel,

„da ich das in Teilen ganz interessant fand, könnten ihr nochmal die Positionen kurz zusammenfassen?“

_________

Ja, bitte…

@driemer

Ich will jetzt auch mal! 😉

#GI-ledernen Angriffslust

Imho: Kein schöner Begriff und auch irreführend.

Warum? GI ist ein Angehöriger der US Infanterie und „Ledernacken“ gehören dem US Marine Corps an. Aber: Hauptsache man spricht überhaupt miteinander!
In Pennsylvania zum Beispiel gibt es, wie auch in Kalifornien, keine Amtssprache. Die Englische Sprache und auch die Deutsche Sprache werden von staatlichen Behörden benutzt. In Kalifornien ist es natürlich Spanisch!
Schade, daß bisher kein Herthafan aus Übersee uns mit Pennsylvania-Dutch oder Texas-Deutsch beehrt hat. Wie es sich anhört weiß ich, aber wie es aktuell geschrieben wird… 😉
Verstehe die Aufregung nur bedingt, aber habe mir den Faden als Lesezeichen gesetzt. 🙂


13. Januar 2014 um 15:20  |  223821

#Stürmer beim HSV
Die denken grad darüber nach, den jungen Hofmann aus Ingolstadt zu holen. Hat die grandiose Ausbeute von 2 Toren + 2 Vorlagen in Liga 2. Vielleicht fehlen mir wichtige Infos, aber: Für mich klingt das sehr nach Verzweiflung!


driemer
13. Januar 2014 um 18:25  |  223839

@hurdiegerdie // 13. Jan 2014 um 12:57
und @Joey Berlin // 13. Jan 2014 um 15:13,

tut mir leid, daß ihr vermutlich erst mal mit mir vorlieb nehmen müßt. Aber ich hoffe immer noch, daß @HSV sich wieder einreiht.

Angefangen hat alles mit meinem Unverständnis für steigenden Bemühungen hier im Blog sich der englischen Sprache zu bedienen und dann auch noch häufig mit schludriger Grammatik und Orthographie. Ich bat um mehr Zurückhaltung, da ich genügend Nachholbedarf in der Muttersprache Deutsch sah und zudem keinen Sinn erkennen konnte bei jeder Kleinigkeit an Informationen in eine Fremdsprache auszuweichen. Die Häme war groß, die Aufregung nicht minder, vereinzelte Zustimmungen wurden sofort bekämpft. Richtig gelesen haben meinen Beitrag die wenigsten, denn ritten besonders auf den sprachlichen Besonderheiten herum, die ich aus der Kritik ausgeschlossen hatte wie Fremdwörter, Lehnwörter, Bonmots, geflügelte Worte, Termini u.s.w.

Dann schrieb @HSV eine (wie er sagte: „schlimm genug, daß ausgerechnet ick ungeduldiger Kerl hier ne Geschichts- & Linguistikstunde geben muß“) Abhandlung über die indogermanischen Einflüsse bei der europäischen Sprachentwicklung mit Hinweisen, welche Sprachen nun mir nahe stehen sollten. Das hatte zwar eigentlich nichts mit meinem Anfangsbeitrag zu tun aber endete mit dem Satz

weiterhin sei zu sagen, daß deutsch beinahe erste Amtssprache der Vereinigten Staaten geworden wäre, aus dem Hauptgrund, daß Deutsche aufgrund ihres verkrusteten, verelendeten Feudalwesens über Jahrzehnte größte Einwanderungsgruppe in Amerika waren

Und da an diesem Satz alles falsch war, schrieb ich ihm das und auch meine Einschätzung, daß mich der Rest seines Beitrages nicht besonders neugierig macht.
Da er aber den Rest als Fakten beschrieb, bat ich ihm an weiter zu diskutieren.
Und dann kam seine Absage Ob es also weiter geht? Ich hätte noch einiges zu seinen Darstellungen zu sagen. Aber dazu müßten wir auch klären, was er sagen wollte.

Noch ein Satz zu dem „GI-ledernen“, Joey Berlin.
Da ich beide Truppenverbände (sagt man s0?) für die angriffslustigen halte, zumindest laut Serien 🙂 habe ich einfach ein Kofferwort gebildet, damit beider Inhalte verstärkt werden, also Angriffslust hoch zwei. 🙂

Gruß
driemer


driemer
13. Januar 2014 um 18:49  |  223841

Tausche a gegen o


hurdiegerdie
13. Januar 2014 um 19:45  |  223858

Alles klar @driemer,
zwischen den Zeilen fand ich es interessant und hätte gern mehr erfahren, aber so ist auch ok für mich.

Anzeige