Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Ronny hatte gewonnen. Keine Frage. In der Rubik „Mode, die Sinn macht“ konnte dem Brasilianer heute keiner das Wasser reichen. Zur Trainingseinheit der Herthaner heute um 14 Uhr lief der 27-Jährige mit einer Skimaske auf den Schenckendorffplatz. Nur Nase und Augen lugten hervor. Weil das aber noch nicht genug war, zog Ronny auch noch eine Pudelmütz oben drüber. Sah lustig aus. Hatte aber einen ziemlich simplen Hintergrund: Ronny fror sich den A… ab. Mit den Temperaturen um minus 5 Grad hatte der Brasilianer sichtlich zutun.

Ohnehin macht der Schnee den Berlinern gerade ein bisschen zu schaffen: 15 starke Helfer waren heute notwendig, um den Schenckendorffplatz frei zu räumen, damit die Herthaner trainieren konnten. Ob die Rasenheizung kaputt ist? Keine Ahnung.

Luhukay will die Sinne schärfen

Um im Bild zu bleiben: Ein bisschen eisig war heute auch Jos Luhukay. Der Cheftrainer der Berlin war nicht ganz zufrieden mit der Trainings-Performance seiner Profis. Beim Spiel ohne Tore unterbrach er: „Stopp. Jungs, wenn ihr den Ball verliert, müsst ihr nachsetzten und zwar alle gemeinsam. Nicht einer allein. Mehr Konzentration“, forderte der Niederländer.

Auch beim Torschusstraining war Luhukay kritisch: „Konzentriert euch besser! Wir müssen am Samstag die wenigen Chancen nutzen, die wir kriegen.“ Es ging dem Cheftrainer darum, so kurz vor dem Auftakt zur Rückrunde am Sonnabend bei Eintracht Frankfurt (18.30 Uhr) die Sinne zu schärfen. Falls sich noch irgendwer im Winterschlaf befunden haben sollte, er wurde spätestens jetzt wachgerüttelt.

Vor dem Abschlussspiel nahm Luhukay seine Mannschaft noch einmal zusammen. Luhukay sagt zu seinen Spielern:

„Am Samstag wollen wir uns nicht so weit in die eigene Hälfte drängen lassen. Wir wollen früh attackieren. Wir wollen den Ball früh in der gegnerischen Hälfte erobern. Und dann haben wir mit unserem starken Umschaltspiel eine Extraqualität.“

Brooks, Burchert und Gersbeck joggen

Während die Mannschaft sich auf die Partie am Sonnabend vorbereitete, zogen nebenan drei Verletzte ihre Runden: John Brooks lief fast 45 Minuten mit Pulsmesser. Sascha Burchert und Marius Gersbeck liefen ebenfalls ein bisschen, um dann im Anschluss mit Torwarttrainer Richard Golz leichte Fangübungen zu absolvieren.

Auf die Frage, wer denn nun den verletzten Tolga Cigerci (der heute fehlte) in Frankfurt ersetzen werde, sagte Luhukay:

„Wir haben eine Menge Alternativen. Es wird für uns darum gehen, dass Mittelfeld wieder stabil zu bekommen. Mögliche Kandidaten sind Niemeyer, Kobi, Mukhtar und Kluge.“

Auch wenn die meisten von euch denken, der Trainer habe seine Aufstellung längst gemacht, glaube ich, dass sich Luhukay erst am Freitagnachmittag entscheiden wird. Bis dahin schaut er sich an, wer den besten Eindruck hinterlässt.

Mitglied Nummer 29

Und dann war da ja noch etwas. Der ehemalige Hertha-Kapitän Arne Friedrich verkündete heute via Twitter Folgendes:

Damit ist der Ex-Nationalspieler wieder zurück in der Hertha-Familie. Friedrich plant, irgendwann wieder im Fußball arbeiten zu wollen. Könnt ihr euch vorstellen, dass er das bei Hertha tun wird? Würdet ihr ihn gern wieder bei den Berlinern sehen – in welche Funktion auch immer?

Morgen und übermorgen trainieren die Herthaner unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Ps: Heute feiert übirgens Herthas kolumbianischer Angreifer Adrian Ramos seinen 28. Geburtstag. Traditionell gibt es von der Mannschaft zu solchen Anlässen ein Ständchen.

Pps: Was der ehemalige Frankfurter Maik Franz über die Partie gegen seinen Ex-Klub denkt, erfahrt ihr –> hier.

Arne Friedrich irgendwann wieder bei Hertha...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

145
Kommentare

PSI
22. Januar 2014 um 18:12  |  225303

Gold!


Kamikater
22. Januar 2014 um 18:14  |  225304

…was auch immer…


coconut
22. Januar 2014 um 18:20  |  225305

„Brooks, Bruchert und Gersbeck joggen“
…kleiner Buchstabendreher bei Burchert..

@Arne
Ist mir egal.
@FF
Da sollten wir punkten.
Ansonsten warte ich auf den Beginn der Rückrunde.
Wird zeit…..


Kamikater
22. Januar 2014 um 18:21  |  225306

Schön, dass Arne noch einen Bezug zum Club empfindet. Das zeigt, dass er die Stadt und den Verein mag.

Er kann nur selbst sagen, was er sich mal vorstellen könnte zu tun. Und wenn es das dann auch kann, was er gerne machen würde, warum nicht? Aber das heißt noch nicht, dass wir ihn irgendwo brauchen müssen. Menschen jedoch zu binden, die sich selbst mit dem verein so identifizieren, schadet nie. Davon haben wir zu wenige im Club.

Seine Außendarstellung war immer sehr gut, wie ich finde. Absolut sympathischer Mensch.


22. Januar 2014 um 18:21  |  225307

Und kein Foto von Masken-Ronny ? 🙁


Colossus
22. Januar 2014 um 18:22  |  225308

Irgendwas bleibt immer hängen? (O-Ton Friedrich) Nicht bei mir. Würde es begrüßen ihn irgendwann mal wieder in irgendeiner Funktion bei Hertha zu sehen


PSI
22. Januar 2014 um 18:27  |  225309

Da kann sich Ronny ja freuen, dass wir kein Heimspiel haben. In Frankfurt wird es nicht so kalt sein.


jenseits
22. Januar 2014 um 18:27  |  225310

Freut mich, dass Arne wieder Mitglied ist. Aber Hertha und er werden nicht mehr enger zusammenarbeiten.

Das Tischtuch ist vorbei.


kczyk
22. Januar 2014 um 18:29  |  225311

*denkt*
der goldpreis ist eh stark am fallen


PSI
22. Januar 2014 um 18:32  |  225312

@kczyk
das sitze ich aus!


Tsubasa
22. Januar 2014 um 18:33  |  225313

Arne is back und das ist gut so! Freue mich, dass er als verdienter Nationalspieler unser Verein nun wieder ein Gesicht mehr gibt.

Und Arne ist zudem Smart…


Kamikater
22. Januar 2014 um 18:34  |  225314

Aus der Rubrik „Wie konnten wir den nur gehen lasse?“, Folge #3187

Gabor Kiralj
…hat es heute geschafft, in der 2.Minute im Testspiel gegen 1860 ein Tor zu erzielen. Leider ein Eigentor.


hurdiegerdie
22. Januar 2014 um 18:51  |  225315

Arne F.? Who the F. is Arne?

Mir kann er gestohlen bleiben.


Freddie1
22. Januar 2014 um 18:55  |  225316

@hurdie

Zum Vorfred:
Däumchen fürs Gedicht!
🙂


Blauer Montag
22. Januar 2014 um 18:57  |  225317

feliz cumpleaños Adrian 🙂


Blauer Montag
22. Januar 2014 um 19:01  |  225318

chatten with the android sucks hurdie 🙁


Ursula
22. Januar 2014 um 19:07  |  225319

@ Freddie1, wie fandest Du mein Gedicht…….?


Opa
22. Januar 2014 um 19:31  |  225320

#Friedrich@hertha?
Bin da zwiegespalten, hat große Spiele gemacht, aber er war eins der Gesichter des unnötigen Abstiegs.


Opa
22. Januar 2014 um 19:32  |  225321

#Turmbesatzung:
Opa kommt evtl. noch später dazu, ist aber noch eingespannt.

@Fechi, kann es sein, dass ich Dich heute früh in Neukölln gesehen hab?


megman
22. Januar 2014 um 19:40  |  225322

@Arne irgenwas bleibt immer hängen(lt.Arne) kann man so oder so sehen, ich sehe es so…. hätte man auch in die Abstimmung nehmen können.


Joey Berlin
22. Januar 2014 um 19:47  |  225323

@Kamikater // 22. Jan 2014 um 18:21,

kann dir diesmal voll zustimmen, dass der Ex-Capitano polarisiert war klar, weshalb mich die Wertung in der clickshow nicht verwundert.

#// 22. Jan 2014 um 18:51
Gämpele, bischt dus… ❗ 😉


Ursula
22. Januar 2014 um 19:50  |  225324

Arne war nie „mein Freund“! Spielte bei der
WM zwar erstaunlich, aber bei der Hertha
„obladioblada“, UND er war überbezahlt!!

In diesem Fall durch meinen „Freund“
Dieter Hoeneß! Leider…

Für viele Schwiegersohntyp, für mich eher
nicht, weil viel nicht gewachsene Arroganz,
also „synthetisch“ und ohne Ausstrahlung!

UND „Totengräber“ der „Abstiegs-Hertha“
mit den „lachenden Vagabunden“ auf der
Bank, beim 0 : 4 gegen Karlsruhe und der
verlorenen „CL“, nach „DIESER Saison“…..


Schnuppi
22. Januar 2014 um 20:37  |  225326

arne wer? nie gehört.


Schnuppi
22. Januar 2014 um 20:40  |  225327

ach ja.

Ha Ho He


monitor
22. Januar 2014 um 20:40  |  225328

hurdiegerdie // 22. Jan 2014 um 18:51

Arne F.? Who the F. is Arne?

Mir kann er gestohlen bleiben.

Ja er hat seinerzeit diesen „niedlichen“ Trainer nicht ernst genommen und seine Großkotzigkeit übel zur Schau gestellt.

Für mich ist dann aber auch mal gut und die Außenwirkung, wenn ein Ex-Nati sich zum Verein Hertha bekennt, ist nicht zu unterschätzen.

Ansonsten stelle ich fest, daß ich bei diesem Thema mit @Ursula um 19:50 völlig einer Meinung bin.


Freddie1
22. Januar 2014 um 20:58  |  225329

@Arne

Bin da bei @hurdie, ursula und monitor


King for a day – Fool for a lifetime
22. Januar 2014 um 21:07  |  225330

Klasse Technik

Bitte verpflichten, Herr Preetz!


naneona
22. Januar 2014 um 21:31  |  225331

@Arne
Bei mir ist wohl zu viel hängen geblieben. Ein Fürstliches Gehalt von Hertha bekommen und dennoch war ihm sein Ego wichtiger als der Verein. Wer bei dem Gehalt seine Befindlichkeiten pflegen muss kann mir gestohlen bleiben. Er kann sich gerne für Hertha stark machen und im Land dürfte er ein gutes Standing haben aber in einer Verantwortungsvollen Position bei Hertha möchte ich ihn nicht sehen.


L.Simon
22. Januar 2014 um 21:41  |  225332

Letze Saison wurde berichtet, dass alle Spieler aus dem Kader, Mitglieder bei Hertha geworden waren. Weiß jemand, was mit denen ist, die seit dem dazu gestoßen sind oder eigentlich viel interessanter, was ist mit den Abgängen, besteht deren Mitgliedschaft noch?


sunny1703
22. Januar 2014 um 21:57  |  225333

Ich habe meine Probleme mit diesem ewigen Nachkarren. Arne Friedrich hat sicher einige Fehler gemacht aber er hat auch die Knochen für Hertha hingehalten. Und wenn hier von Geld geredet wird, möchte ich nicht wissen, was die Herren Profis jetzt verdienen.

Aber dieses ewige Favre war schuld,Pantelic war Schuld, Voronin war Schuld,Friedrich war Schuld, Hoeness war Schuld und Preetz ist so oder so immer Schuld ist nicht geeigent einen Fußballverein zu führen.

Hoffentlich bauen die Kinder keine Schei..sie müssen ja ewig büßen! 🙂

lg sunny


hurdiegerdie
22. Januar 2014 um 22:04  |  225334

@Sunny,
du darfst ihn ja gerne haben. Er kann mich ja auch gerne haben.


sunny1703
22. Januar 2014 um 22:05  |  225335

Für die Interessierten. Die Turmrunde heute sehr klein, mit @Bolly, Herthabscberlin,fechibaby,apollinaris und sunny.Ob Opa noch gekommen ist, weiß ich nicht. In einer kleinen Runde lässt es sich intensiver reden, doch meistens schwelgten wir in Erinnerungen oder konnten uns nicht mehr halten vor lachen,wegen @Bollys Erlebnissen mit seinem Drucker! 🙂
@Herthabsc versuchte uns zu überzeugen, dass nächste Saison Hertha doch mit Ramos und Lasogga spoielen könnte und die Tipps für das Frankfurtspiel waren eher für die Eintracht.

Hier nochmal für Alle das von@herthabsc dankenswerter Weise organisierte Treffen am Sonnabend im Tresen Treff in der Grunewaldstraße nahe U Bahnhof Bayerischer Platz..Tisch ist bestellt ab 17 Uhr 30 ,doch einige werden wohl schon zur Konferenzschaltung,sprich ab 15 Uhr 30 da sein.

lg sunny


sunny1703
22. Januar 2014 um 22:07  |  225336

@hurdie

War das jetzt ein outing?!! 🙂

lg sunny


sunny1703
22. Januar 2014 um 22:10  |  225337

98 Minuten Gagelmann bleibt uns am Sonnabend erspart! 🙂


Kamikater
22. Januar 2014 um 22:10  |  225338

Eine Meldung zu einer nicht unwichtigen Verletzung:

Radamel Falcao, Kolumbien, musste heute in der 42. Minute mit einer angeblichen schweren Knieverletzung vom Platz getragen werden. Sein WM Einsatz ist in Gefahr. Bitter und traurig.

Das dürfte allerdings eine Nachnominierung für Adrian Ramos möglich machen.


sunny1703
22. Januar 2014 um 22:15  |  225339

@Kami

Irgendwie eine blöde Meldung, man kann sich nicht über die Verletzung eines Spielers freuen, aber für AR 20 wäre es natürlich toll! Adrian jetzt erst richtig reinhauen, damit es mit der WM klappt.

lg sunny


Kamikater
22. Januar 2014 um 22:25  |  225340

Außer Jackson Martinez vom FC Porto mit aktuell 19 Toren haben die nur noch Quadrado, der im Sturm halbwegs kicken kann sowie Ibarbo und Muriel, die aber beide nicht der Brecher sind.

Sollte Falcao wirklich nicht spielen können, was ich nicht hoffe, wird der Trainer Jemanden nachnominieren müssen, wen auch immer.


Joey Berlin
22. Januar 2014 um 22:30  |  225342

@sunny1703 // 22. Jan 2014 um 21:57

„Ich habe meine Probleme mit diesem ewigen Nachkarren.“

________

Im Prinzip schon richtig, allerdings sind Fehler von einfachen Angestellten anders zu bewerten wie Fehler der Leitungsebene – „niedlich“ @monitor hin oder her. 🙂

Arne Friedrich trug von 2002 bis 2010 das Herthatrikot und hat nüchtern betrachtet, mehr positives geleistet wie viele andere.


Nemo
22. Januar 2014 um 22:44  |  225343

Freue mich über Arnes Engagement! Habe ihn immer sehr geschätzt.
Ihm einen Vorwurf zu machen, daß er überbezahlt war, ist völlig albern. Den Vorwurf kann man Hoeneß machen, der hat das schließlich bezahlt.


ydra
22. Januar 2014 um 22:46  |  225344

AF ist für mich einer der Gründe, dass die Stimmung in der Mannschaft in unserer „Fastmeistersaison“ am Ende so schlecht wurde. Die Antwort „…könnte ich mir nicht vorstellen. Was war, das war.“ ist für das, was ich antworten würde, viel zu harmlos.


fg
22. Januar 2014 um 23:23  |  225345

Welcome home, Arnold! 🙂


waidmann2
22. Januar 2014 um 23:32  |  225346

@AF
halte ein generelles JA oder NEIN aufgrund der Vergangenheit für falsch.

Wenn
– Arnes heutige (oder noch zu erwerbende) Fähigkeiten Hertha helfen könnten –
– es dafür entsprechenden Bedarf gibt
und last but not least
– man sich auf ein für Hertha sinnvolles Gehalt einigen würde

dann – und nur dann – herzlich willkommen!


fechibaby
22. Januar 2014 um 23:34  |  225347

Ich habe heute als letzter den Leuchtturm schon gegen 21:30 Uhr verlassen.
Bis zu diesem Zeitpunkt ist @opa nicht erschienen.

@Opa // 22. Jan 2014 um 19:32 Uhr

„@Fechi, kann es sein, dass ich Dich heute früh in Neukölln gesehen hab?“

NEIN!
Ich war nur in Tempelhof unterwegs.

Leider bist Du nicht bis um 21:30 Uhr im Leuchtturm erschienen.
Da jedoch alle anderen bereits gegangen waren, habe ich mich noch mit einigen jugendlichen Personen unterhalten (Studenten ?).
Es ging um gute Hamburger Imbisse in Berlin.

Ergebnis:
Empfehlenswert wäre der Imbiss unter der U-Bahn zwischen Schlesischem Tor und Warschauer Str. bzw. der silberne Imbisswagen (Wohnwagen) neben dem Kino Zoo-Palast!
Dieser Wohnwagen ist jedoch schon seit mehreren Wochen hier nicht mehr vorhanden.
Er soll angeblich ein Restaurant im neuen Bikini-Haus eröffnen.
Mal sehen!
Wünsche allen eine gute Nacht und ein schönes Fußball-Wochenende!


fechibaby
22. Januar 2014 um 23:39  |  225348

@Arne Friedrich

Ein echt SUPER VERTEIDIGER!
Ich war IMMER pro Arne!

Er ist schließlich Herthas letzter Nationalspieler!

Danke ARNE für alles, was Du für Hertha geleistet hast!!


Opa
22. Januar 2014 um 23:41  |  225349

@fechi: Ich hatte bis eben Besuch aus Dresden, daher konnte ich nicht vorbeischauen. Einigen wir uns auf Grenze zwischen Tempelhof und Neukölln? 😉 Egal, kann Herthabarca evtl. Vermittler von Kontaktdaten spielen?


coconut
22. Januar 2014 um 23:51  |  225350

@fechibaby
Nö da haben wir mit Hosogai, Jarstein, Brooks, Kobi, Pekarik, Lustenberger, Skjelbred, Allagui, Ramos, Ndjeng und Ben-Hatira, eine ganze Reihe aktueller oder ehemaliger Nationalspieler in unseren Reihen…. 😉


Silvia Sahneschnitte
23. Januar 2014 um 0:19  |  225351

Herzlichen Glückwunsch zur Mitgliedschaft Herr Friedrich.
Erstmal positiv für die Außendarstellung.
Hoffe es geht ohne Profilneurosen ab, auf beiden Seiten. Störfeuer brauchen wir nicht im Verein.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


fechibaby
23. Januar 2014 um 0:20  |  225352

@coconut // 22. Jan 2014 um 23:51

Arne war aber letzter Deutscher Nationalspieler!
Das ist für mich wichtiger als jemand aus der Schweiz, Tunesien bzw. Japan usw..
Gute Nacht!


Silvia Sahneschnitte
23. Januar 2014 um 0:28  |  225353

Zum Spiel
Denke das die Eintrachtspieler voller Ehrgeiz in die Rückrunde starten wollen und einiges wieder gut machen wollen.
Die 1:6 Schlappe im Hinspiel.
Kein Heimsieg in dieser Saison.
Je länger es braucht das die Eintracht in Führung geht, um so nervöser werden sie werden. Und sollte Hertha in Führung gehen, wird die Eintracht hektisch und die Spieler erinnern sich an die Hinrunde.
Die Eintracht hat sich leider schon im Hinspiel, zumindest in der ersten Halbzeit, als Tretertruppe gezeigt, ich befürchte das wird im Heimspiel noch schlimmer.
Also schon von der ersten Minute an gut dagegenhalten.
Viel Erfolg!
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


coconut
23. Januar 2014 um 0:46  |  225354

@fechibaby // 23. Jan 2014 um 00:20
Dann musst du das ach schreiben, was du meinst… :mrgreen:

War mir natürlich klar, was du meintest, aber ab und an macht es mir Spaß den „Krümmelkacker“ zu geben.
Außerdem war es eine gute Gelegenheit mal zu schauen, wie viele Nationalspieler sich doch in unseren Reihen tummeln.


coconut
23. Januar 2014 um 0:47  |  225355

ach = auch


fechibaby
23. Januar 2014 um 1:13  |  225357

@Opa // 22. Jan 2014 um 23:41

„Grenze“ kann sein!
Wünsche Dir in Frankfurt am Samstag viel Spass.
Bringe wenigstens einen Punkt mit.
Damit wäre ich schon zufrieden.
Gute Nacht.


23. Januar 2014 um 3:15  |  225359

Ich freue mich über jedes Gesicht, das man über unsere Stadtgrenzen hinaus kennt..Davon haben wir extrem wenige! Das ist fast an einer Hand abzuzählen..Er war sehr lange ein guter Kapitän, kämpferisch immer einwandfrei. Ich mag nicht in alten Dingen wühlen; bin auch nicht nachtragend. Hertha hat da vergleichsweise wirklich ein Defizit..sieht man, was andere Vereine so alles machen, wie die oft ihre alten Spieler behandeln ( und die waren oft sehr viel kürzer aktiv als AF..),
welcome back!


Freddie1
23. Januar 2014 um 5:42  |  225361

@fechi23:34

Am Montag stand der silberne Imbisswagen noch beim Zoopalast ( der seeeehr schön renoviert wurde). Allerdings mit Vorzelt. Vielleicht wurde er deswegen nicht erkannt.
Ansonsten gibt es um die Boxhagener Str herum gute Burger. Zum Beispiel im Burgeramt. Sehr zu empfehlen.


23. Januar 2014 um 8:14  |  225363

Arne Friedrich ist zurück in der Familie.

Eine Familie sollte auch mit schwarzen Schafen umgehen können.
Ich bin da altersmilde.
Nachtragend bin ich allerdings auch.


Tsubasa
23. Januar 2014 um 9:27  |  225365

hurdiegerdie
23. Januar 2014 um 9:32  |  225366

Warum ist er eigentlich WIEDER Mitglied?
War ihm der Beitrag in den USA zu hoch oder dort einfach die Mitgliedschaft nicht wichtig, so wie nach dem Abstieg?

Ich denke mal, er verspricht sich was nach seiner Rückkehr nach Berlin durch die Mitgliedschaft?

Deshalb twittert er es, damit es ja auch jeder mitbekommt.


23. Januar 2014 um 9:45  |  225367

Arne Friedrich irgendwann wieder bei Hertha…

…könnte ich mir sehr gut vorstellen. Ich würde es begrüßen. (37%, 170 Stimmen)

hat „gewonnen“ 🙂 🙂 🙂


Dan
23. Januar 2014 um 9:51  |  225368

#Arne

Ich für mich habe mich auf unentschieden geeinigt. Lange Zeit nach 08/09 (Ende) und 09/10 stand er bei mir im Minus. Aber rückblickend über die ganze Zeit, halte ich sein „Hertha-Konto“ für ausgeglichen.

Wenn wir 08/09 eine Chance auf die Meisterschaft und CL hatten, dann auch weil AF3 und JS14 eines der besten IV-Duos in dieser Saison waren.

09/10 stürzt sein „Konto“ bei mir von positiv ins ausgeglichen. Natürlich erst im Rückblick/Gesamtblick, damals war ich stinksauer. Als Führungsspieler hatte er seinen Anteil an dem Abstieg, aber er war nicht allein Schuld. Da waren Fehler von Trainern, Spielern Manager und Führungsriege unter dem Sparzwang von Nöten.

Wie schon geschrieben, kann man seiner Hertha-Mitgliedschaft, schon etwas Positives abgewinnen. Ein Gesicht, Berlin – Liebe und er bekennt sich Pro Hertha und nicht VW oder für die Stadt die es nicht gibt, auch wenn Ben Sahar da nun spielen wird.

Ich mache nun keinen Luftsprung, aber für den Verein und die Stadt kann da wenig schiefgehen.

Fazit: „Ohne Regen kein Regenbogen.“


Exil-Schorfheider
23. Januar 2014 um 10:23  |  225369

@hurdie

Ging mir gestern auch durch den Kopf.
Denke mal, sein Beitrag wurde zu Zeiten als Hertha-Spieler immer mit dem Gehalt verrechnet.


frankophot
23. Januar 2014 um 10:30  |  225370

@kamikater

Sicher wird AR20 (genau wie wir) Niemandem eine Verletzung wünschen, aber ein zusätzlicher Ansporn wird es sein…, ergo: Gut für Hertha…kann man nur hoffen, er verkrampft nicht…


Freddie1
23. Januar 2014 um 10:41  |  225372

Der eine kommt aus den USA, der andere geht vielleicht dort hin.
Maik Franz hat wohl ein Angebot von Columbus Crew ( Kicker-Print). Auf seiner Intagram Seite ist wohl auch schon unter #abschiedsparty was zu finden?


herthabscberlin1892
23. Januar 2014 um 10:49  |  225373

@Freddie1 // 23. Jan 2014 um 05:42:

Kino im Zoo-Palast ist nach der Renovierung traumhaft gut – so, wie ich es von früher aus Kindheitstagen immer in Erinnerungen hatte (Multiplex adè).

Noch ein guter Burgerladen-Tipp:

Burgers Berlin
Goltzstr. 33
10781 Berlin

Aus meiner Sicht auch relativ preiswert (Kindabörga schon ab 2,00 EUR, mit Cheese 2,50 EUR)

Burgeramt war ja früher in der Schöneberger Belziger Str., schöner Laden mit toller Burger-Qualität mit wohl zu wenig Gästen (vielleicht auch aufgrund der etwas zu preisintensiven Ausrichtung).


hurdiegerdie
23. Januar 2014 um 10:54  |  225374

Dan // 23. Jan 2014 um 09:51

Du bist immer so schön ausgeglichen, das finde ich gut!

Für mich war er lange der „Franchise Player (sorry)“. Ich habe ihn immer verteidigt, wenn es hiess, wie ein Bundestrainer diese Null (ich übertreibe) berufen kann. Ich habe dann immer gesagt, es war ja nicht nur ein Bundestrainer, sondern über Jahre mehre.

Ich würde einem Profi nie vorwerfen, dass er das Gehalt bekommt, das er aushandelt und ihm ja dann auch bezahlt wird. Das ist sein Recht, ebenso zu wechseln, wenn er woanders mehr bekommt.

Mir ist jedoch im Abstiegsjahr zu viel passiert, da hat er für mich seinen Kult-/Idol-Status verloren. Jetzt ist er für mich irgendein Ex-Profi, der mal bei Hertha gespielt hat.

Punkt.


Joey Berlin
23. Januar 2014 um 11:22  |  225375

@Freddie1 // 23. Jan 2014 um 10:41

#Maik Franz

Soll auch ein Hertha-Angebot geben…

Quelle:
http://www.borlife.de/29493-hertha-bsc-maik-franz-bei-columbus-crew-aus-der-mls-im-gesprach


23. Januar 2014 um 11:38  |  225376

wir brauchen Gesichter, die überwiegend positiv besetzt sind und die man auch kennt. wegen einer blöden Situation drehe ich AF keinen Strick fürs Leben. Auch nicht, weil er ( vielleicht) mit anderen Führungsspielern zusammen..mal mit einem( einzigen) Trainer nicht auskam und dabei nicht sauber agierte. Das ist anderen Spielern auch in ihrer Karriere passiert.


Tsubasa
23. Januar 2014 um 11:41  |  225377

@hurdie: was hat Friedrich verbrochen im Abstiegsjahr außer vielleicht die arme Sau zu sein die Woche für Woche erklären musste warum man gegen Bochum oder damals Gladbach Angsthasen Fußball spielt und keine Tore schießt?

Oder hätte er seine nicht mehr vorhandenen Viererkette denunzieren sollen?

Sicher hatte er Böcke drin, aber er War in dieser Saison nicht 100% fit und musste eine Abwehr mit Marc Stein und IV Pecjinovic der aber außen patzte sowie Unglücksraabe von Bergen zusammenhalten.

Da hätte so mancher Star auf den dann alle schimpfen alt ausgesehen.

Und sein Wechsel!? Letztendlich wird ja erstmal jeder hier gebrandmarkt und als Abzocker dargestellt, der trotz Vertrag wechselt.

Ich erinnere mich lieber an einen kultivierten Spieler, der in die Rolle des Franchise Players gedrängt wurde, mangels Alternative und diesen Job respektabel gemacht hat. Friedrich hatte genug Angebote und hat sich stets für Hertha entschieden und sieht Berlin als seine Heimat an.

Er hat bewiesen auf höchstem Niveau spielen zu können, hat sich nie von Reif und Co. verbiegen lassen und ich bin stolz, dass er Herthaner ist und er ist ein echter Herthaner!


Kamikater
23. Januar 2014 um 11:49  |  225378

@Maik Franz
Ohio, der Mittelpunkt der Erde….egal, das wäre richtig gut für ihn. USA ist kein schlechtes Ziel.

@freddie und HBSC
Danke für die Hamburger Tipps!

@franophot
Das sehe ich auch so.


fechibaby
23. Januar 2014 um 11:54  |  225379

@Freddie1 // 23. Jan 2014 um 05:42

Danke für den Tip.
Das Burgeramt werde ich demnächst mal besuchen.

@Tsubasa // 23. Jan 2014 um 09:27

Danke für den Link vom TIP.
Die Votingergebnis: Berlins beste Burgerläden
ist interessant.
Dort sind ja zahlreiche Burgerläden aufgeführt.


L.Horr
23. Januar 2014 um 11:57  |  225380

…. mein Elefantengedächtnis treibt mir heute noch diese Fassungslosigkeit in die Adern , wenn ich erinnere was ich im Mai 2009 fühlte.

Total ausverkauftes Stadion , zuversichtliche Stimmung im Rund und allerbeste Vorzeichen Hertha in die Bundesliga-Annalen zu schreiben.

Pantelic war der Einzigste der lebte , der Rest war seit dem bei mir unten durch .
Friedrich saß nur auf der Bank , wie auch danach in Karlsruhe.

Im Abstiegsjahr , selbst als klar war das Friedrich zwecks Ablöseerwartung und Gehaltsersparnis gehen musste , war dieser noch der Aktivposten in einer Mannschaft aus anfänglichen Großkotzen und späteren Memmen.

Friedrich ist eher der blasse Schwiegersohn-Typ , aber garantiert nicht Schuld an Hertha´s Abgesang.

Wer Preetz und seine Abneigung gegen die damaligen Versager kennt der weiss , dass das Friedrich , wäre er einer von Denen , bei Preetz und Hertha niemals einen Fuß in die Tür bekäme.

LG , Viva Klitschko !


Exil-Schorfheider
23. Januar 2014 um 11:57  |  225381

Tsubasa // 23. Jan 2014 um 11:41

„Friedrich hatte genug Angebote und hat sich stets für Hertha entschieden und sieht Berlin als seine Heimat an.“

Böse Zungen behaupten, dass diese Angebote nie besser waren als die Rentenverträge des D. H.. Meiner Meinung nach ist er auch nur deswegen nach Wolfsburg gewechselt, weil ihm dort ein ähnlich gut dotiertes Arbeitspapier vorgelegt wurde.

Zum Abstiegsjahr:

Kann mich dunkel erinnern, dass er Mitspieler am Zaun denunziert hat.


marvolk
23. Januar 2014 um 12:04  |  225382

Kurze Anmerkung zu A.Friedrich, habe persönlich mal ein unangenehmes Treffen mit ihm gehabt, er machte eine sehr herablassende Bemerkung über „alte“ Hertha Spieler als wir uns vorgestellt wurden, ansonsten ist es mir egal ob er Mitglied ist, ich bin auch Mitglied, aber aus Liebe zu Hertha, nicht um mich irgendwie zu profilieren.


Hertha Ralf
23. Januar 2014 um 12:09  |  225383

„Wir“ Hessen freuen uns auf die Baaalina und haben großen RESPEKT vor der alten Dame!
Leise sage ich AUSWÄRTSSIEG 3:1 für unsere Hertha und das weitere Jahr im Exil ist gerettet 🙂
HA HO HE und Gruß vom Main an die Spree und zu @etebeer nach HH, hoffe alles OK bei Dir!


Hertha Ralf
23. Januar 2014 um 12:10  |  225384

Danke @ marvolk: mehr ist dazu nicht zu sagen!
Das 0:4 in KA wiegt zu schwer…


23. Januar 2014 um 12:12  |  225385

die “ Zaungeschichte“ empfand ich damals als extrem normal..
ich weiss nicht: wechselt jemand , schimpft man ihn Verräter. Spielt jemand alle drei Jahre woanders, nennt man ihn Söldner.mSpielt er 10 Jahre lang bei einem Klub, dann findet sich eben auch etwas. Schweinsteiger bleibt natürlich aus reiner Vereinstreue solange bei den Bayern..oder der Herr Lahm. 😉


23. Januar 2014 um 12:18  |  225386

@ marvolk: das finde ich dann ziemlich daneben. Wenn ich etwas wirklich nicht mag, ist es Respektlosigkeit. Dat Leben is nicht leicht. Immer diese adesillusionierung. 🙂 Vermutlich ist es gut, nicht allzuviel über seine Idole zu wissen..( Friedrich war kein Idol für mich. Ab meinem 15.Lebensjahr hat es kein Sportler mehr geschafft , Idol zu werden 🙂 )


Tsubasa
23. Januar 2014 um 12:28  |  225387

@fechi: gerne! Unser geliebtes Jimmys gibt’s es ja leider nicht mehr 🙁


Tsubasa
23. Januar 2014 um 12:33  |  225388

Ich habe Arne Friedrich auch mal getroffen und bei mir machte er nur eine herablassende Bemerkung über meine Kickerkünste. 🙂


Treat
23. Januar 2014 um 12:36  |  225389

Bin bzgl. A.F. komplett bei @hurdiegerdie und @ursula. Der kann bleiben wo der Pfeffer wächst.

In dem Maße, in dem ich ihn in den Jahren davor mochte und als Vorbildsportler in unserem Verein empfand, hat er mich im Abstiegsjahr mit seinem unsäglichen Verhalten gegenüber Trainer, Mannschaft, Fans und Öffentlichkeit enttäuscht. Jemand, der mir vorher egal gewesen wäre, hätte mich niemals so enttäuschen können. Für mich hat er damals seine Maske fallen lassen.

Und genau deshalb gehe ich auch davon aus, dass die erneute Mitgliedschaft inkl. Tweet lediglich taktische Gründe hat.

Da hätte ich lieber noch 1000 @marvolks, die den Verein wirklich im Herzen tragen als nur eine solche „Ich AG“.

Blauweiße Grüße
Treat


hertha bscberlin1892
23. Januar 2014 um 12:37  |  225390

@L.Horr // 23. Jan 2014 um 11:57:

„Friedrich saß nur auf der Bank , wie auch danach in Karlsruhe.“

Weil der Trainer damals der Ansicht war, dass er Steve von Bergen nach seinen sechs Einsätzen nach der Verletzung von Arne Friedrich nicht einfach wieder auf die Ersatzbank setzen kann.


Kamikater
23. Januar 2014 um 12:39  |  225391

Mein Treffen mit Arne Banane waren angenehm und offen.

Auch ich würde dennoch gerne mal wissen, was damals rein sportlich und innenpolitisch im Verein eigentlich los war, dass man derart abschenkte. Aber vielleicht ist das ganz gut, nicht alles verstehen zu wollen.

AF ist auf jeden Fall zu sehr Sportler, als dass er absichtlich verlor. Dennoch war es auch ihm nicht möglich, den freien Fall eines Teams aufzuhalten.

Meine Kickkünste würde ich nicht mal meinem Hausmeister zumuten wollen, zu beurteilen.


Treat
23. Januar 2014 um 12:40  |  225392

Und OT zur Burgerdiskussion:

1. Der vermutlich beste und saftigste Burger der Stadt, noch dazu komplett „organic“ und aus 100% Angus Rind: Burger de Ville! Die standen mit ihrem amerikanischen Wohnwagen vor der Baustelle des Zoopalastes und sind jetzt wohl vor das Bikini – Gebäude weitergezogen. Klare Empfehlung.
2. Für die „Nordlichter“ in der Stadt: Rebel Room Burger an der Seestr./ Ecke Müllerstr. im Weddig, auf der Seite des Urnenfriedhofs, gegenüber vom Kino Alhambra. Sehr leckere Burger, alles frisch zubereitet natürlich (kein TK) und die hausgemachte „Rebel Sauce“ ist auch sehr zu empfehlen.

OT Ende


Tsubasa
23. Januar 2014 um 12:40  |  225393

@Exil: Wer wechselt aus einem anderen Grund nach Wolfsburg? VW muss immer Angebote machen, die kein anderer Verein mitgehen will, sonst würden die in der Oberliga spielen.

Die Gehälter, die bei uns exorbitant sind, sind woanders durchschnitt. Wir sollten aufhören so zu tun als ob er das nicht woanders auch bekommen hätte.

Bei Liebling Thomas Kraft fragt keiner nach seinem Gehalt in der 2.Bundesliga. hätte er denn den Paycut gemacht?

Ramos wurde hingegen, wie auch Friedrich angefeindet… naja


Tsubasa
23. Januar 2014 um 12:44  |  225394

@Kami: Kicker nicht Fußball 🙂


23. Januar 2014 um 12:44  |  225395

@ treat: siehste, da sind wir beide sehr verschieden: mag ich jemanden, bleib ich sehr lange treu.. Der darf sogar ne Bank ausrauben, solange er keinen erschießt.. 🙂 Mag ich jemanden nicht, kann er es umgekehrt schaffen: Ebert mochte ich nie ( vermutlich immer noch nicht) , aber ich respektiere seinen Fleiß und seine Leistung.
Mich würde mal interessieren, wie sowas funktioniert. Ronny war von Anfang an Liebling im Stadion. Auch, als er eher durch Desinteresse, denn durch Einsatzbereitschaft auffiel. Das Gegenteil vom anderen Liebling, Dardai. Irgendwie komisch , das alles 🙂


playberlin
23. Januar 2014 um 12:46  |  225396

@ all

Mein Senf zu Eurer Buger-Diskussion:

Bin gerade in der Mittagspause am Zoo-Palast vorbeigelaufen. Burger de Ville steht derzeit links vom Zoo-Palast im silbernen Wohnwagen mit Vorzelt.


Kamikater
23. Januar 2014 um 12:48  |  225397

@Tsubasa
Das ist ja noch furchtbarer!… 😆

Wolfsburg ist für VW ein Experimentierfeld. Die kostet das alles gar nichts, weil sie über den PR Effekt im Gegensatz zu Bayer das ganze locker wieder herausholen können. Da sind Spiele ohne Grenzen angesagt.

Im Übrigen sind die kommenden Vereine der ersten Liga mittelfristig RB Leipzig und Heidenheim. Beide haben Geld wie Heu und klare Ziele nach oben zu kommen.

@Treat
Das ist ja bei mir, als Nordlicht. Nichts wie hin! Danke Dir!


Dan
23. Januar 2014 um 12:49  |  225398

@hurdiegerdie // 23. Jan 2014 um 10:54

Unterschreibe ich. 😉

Kriegt nur ein * bei mir hinterm „irgendein“, weil er Nati-Spieler unter/bei Hertha BSC wurde.


Freddie1
23. Januar 2014 um 12:58  |  225399

Lt Kicker hatte wohl Braunschweig die Absicht,Fabian Holland verpflichten zu wollen.
Preetz “ schob dem aber ein Riegel vor“.


23. Januar 2014 um 13:20  |  225400

Der Kicker bestätigt außerdem die MLS-Anfrage für Franz und die Alternative, der U23 bis 2016 zu helfen (zu reduzierten Bezügen). Könnte also noch mal Bewegung in die Personalie Franz kommen.
Dass Holland wohl so vehement gehalten werden sollte, wundert mich…


etebeer
23. Januar 2014 um 13:28  |  225401

Erstmal Glückwunsch zum Geburtstag Alexander Baumjohann.Wünsche dir alles Gute und weiterhin eine unkomplizierte Genesung.

Es fällt mit von Tag zu Tag leichter mit Hertha’s jüngster Vergangenheit Frieden zu schließen, aber bei AF dauert es anscheinend etwas länger.

@Ralf,Danke alles im grünen Bereich,ich drücke fest die Daumen,das dein (unser) Wunsch in Erfüllung geht.
Hoffe das es dir auch gut geht 🙂
Leider werde ich das Spiel nicht live genießen können. Bleib gesund und blauweiß

@Blauer Montag, Gute Besserung


Kamikater
23. Januar 2014 um 13:32  |  225402

@Alex Baumjohann
Happy Birthday!

Denk immer dran: Es geht jeden Tag vorwärts und bald bist Du wieder in der Mitte dabei. Freu mich auf Dein Talent in unserem Team 2014!


King for a day – Fool for a lifetime
23. Januar 2014 um 13:40  |  225403

@ Burger

Cut-Moviecafe

Pariser Str. nahe Olivaer Platz

Gesalzene Preise, aber die besten Burger die ich in Berlin je gegessen hab
Vorsicht, Suchtgefahr!


Kamikater
23. Januar 2014 um 13:44  |  225405

@King
Da war ich noch nie, aber der Film macht ja schon Hunger…


King for a day – Fool for a lifetime
23. Januar 2014 um 13:55  |  225406

Und die Burger sehen auch wirklich so aus


Sir Henry
23. Januar 2014 um 13:56  |  225407

Ihr macht hier ein Gewese um Burger.

http://www.mcdonalds.de/restaurant-suche

Nun nur noch eure PLZ einhacken und fertig.


coconut
23. Januar 2014 um 13:56  |  225408

@hurdiegerdie // 23. Jan 2014 um 10:54
Könnte von mir sein….. 😉
Besonders geärgert hat mich seine Passivität im Spiel bei 1899 und sein Solo-Jubel beim Heimspiel gegen den HSV (Burcherts Albtraum). Das war so was von daneben und alles andere als Mannschaftsdienlich. Von den vielen anderen „Kleinigkeiten“ in 08/09 mal ganz abgesehen.

Bis dahin hatte Arne bei mir ein „Stein im Brett“ und einen vehementen Fürsprecher.


coconut
23. Januar 2014 um 13:58  |  225409

@Alex Baumjohann
Happy Birthday!…
….und komm bald wieder ins Team. Wir können dich gut gebrauchen.


etebeer
23. Januar 2014 um 14:04  |  225410

Achtung,Sperren drohen!

Langkamp, Pekarik, Hosogai jeweils 4 Gelbe Karten.


hurdiegerdie
23. Januar 2014 um 14:05  |  225411

Tsubasa // 23. Jan 2014 um 11:41

Ich muss arbeiten, ich weiss nicht, ob ich „zwischendurch“ alles zusammenbringe, aber die meisten Argumente wurden schon gebracht.

Nochmals, ich werfe niemandem schon gar nicht Profi-Fussballern ihr Gehalt vor, oder ihre Wechsel, wenn sie mehr verdienen können. Es sind Profis. Aber hier reden wir darüber, ob wir jetzt glücklich sein müssen, weil er die Mitgliedschaft wieder beantragt hat.

AFs Gehalt war hoch und vermutlich höher als was er bei anderen Vereinen verdienen konnte. Also zählt das Argument, dass er sich immer für Hertha entschieden hat für mich nur wenig.

Ich fand die Denunziation am Zaun (Ebert?) eines Kapitän nicht würdig.

Ich fand sein Grinsen bei der 0:4 Niederlage in Karlsruhe nicht schön.

Noch schlimmer fand ich sein Nachtreten später (es wäre ein Fehler gewesen, ihn und Voronin nicht einzusetzen), was ein Nachtreten gegen den Trainer aber auch abschätzend gegenüber den Mannschaftskameraden, die gespielt haben, war. Nicht zu vergessen, dass er 2-3 Tage später bei der Nationalmannschaft aufgrund seiner Verletzung nicht mittrainieren konnte.

Ich fand es unsäglich, dass an ihm immer etwas hängen bleiben sollte, weil der Trainer ihn im Sinne der Mannschaft lieber als RV sah, er aber im Sinne seiner Nationalmannschaftskarriere IV spielen wollte.

Ich fand es für ein bleibendes Idol (verständlich für einen Profi), dass er als Kapitän als erster praktisch jeglicher Verhandlung seines Gehaltes in der zweiten Liga eine Abfuhr erteilte (egal ob es finanziell überhaupt möglich gewesen wäre), weil er weg wollte und nicht etwa den Karren wieder aus dem Dreck ziehen.

Und ich halte es für mich wahrscheinlich (trotz SMS zwische Favre und ihm), dass er einer (nicht alleine) der Kräfte war, die eine Spaltung innerhalb der Mannschaft gegen den Trainer mitprovoziert hatte.

Das sind einige meiner Gründe für mich (nur für mich).


playberlin
23. Januar 2014 um 14:11  |  225412

.. im damaligen Spiel beim KSC 2009 standen übrigens beim Gegner Maik Franz und Sebastian Langkamp in der Innenverteidigung 🙂


catro69
23. Januar 2014 um 14:26  |  225413

…und Langkamp war Torschütze.


catro69
23. Januar 2014 um 14:27  |  225414

…ach nee, Franz wars.


23. Januar 2014 um 14:28  |  225415

@Temperaturen

Jetzt sollen in Berlin -6 Grad sein , FaM +4 Grad.
Am Samstag treibt sich tagsüber Berlin bei -5 Grad rum und in der Nacht bei -10 Grad. FaM sinkt am Samstag tagsüber auf +3 Grad und soll Schnee begrüßen. In der Nacht fällt die Temperatur um 13 Grad.
Also in beiden Städten werden die Hertha-Siegesfeiern wohl nur im Eisbärenfell möglich sein.

@A. Friedrich

Elefantengedächtnis hin oder her. Mir ist zuviel unbegründetes Ego als Spieler und mehr noch als Kapitän in Erinnerung geblieben. Die Interviews, in denen immer die anderen Schuld hatten, die vielen Stellungsfehler als IV, die Simunic ausbügeln und dafür gelbe Karten kassieren mußte, sein Anschreien der Spieler, bei eigenen Fehlern (Marcello, der sich dann mit einer Backpfeife wehrte), die dann von Friedrich ausgelöste Entschuldigungs-Kampagne genau wie seine mit Götz betriebene Schweigepflicht aller Spieler gegen Marcello im Trainingslager. Und dann die Hetze gegen Favre nach seiner Verletzung. Ich erinnere mich auch an seine Antwort, als er vor dem letzten Spiel 08/09 gefragt wurde, ob er denn nach den guten Spielen von van Burik als IV die Entscheidung verstünde, als RV aufzulaufen: „Nein, ich habe bisher als IV sehr gute Spiele gemacht.“

Die Krönung bleibt aber für mich sein Dialog mit einem Reporter bei der WM 2010: „Warum spielen Sie bei der WM so gut und bei Hertha lief das nicht so?“
Antwort von Friedrich:
„Da war alles so depri und es gab keinen Mannschaftsgeist.“


sunny1703
23. Januar 2014 um 14:30  |  225416

Glückwunsch und eine baldige Rückkehr Baumjoe.

@marvolk

Wenn ich Dich in unserem Gespräch richtig verstanden hatte, hat aber nicht nur Friedrich ein solches Verhalten an den Tag gelegt, sondern gibt es noch andere Personen, die zu den ehemaligen Hertha Spielern keins bis ein schlechtes Verhältnis haben! Dennoch natürlich nicht akzeptabel.

Ansonsten sind mir diese Suchereien nach Verantwortlichen für einen Abstieg vor einigen Jahren suspekt. Für mich haben damals viele versagt, angefangen von zwei Trainern bis zum Manager oder dem Präsidenten und den Spielern.
Übrigens hat Friedrich in der Saison eine durchschnittliche Mannschaftsleistung geboten, aber wer war da schon viel besser……außer Drobny?!

Wenn Hertha sich um ALLE ehemaligen Spieler bemüht und sie gleich behandelt und nicht einige wenige zu Vorzeigeprofis macht, dann gehört ein Friedrich genauso dazu wie ein Tasso Wild, ein Gerd Grau oder ein Ete Beer.

Warum soll Friedrich das nicht twittern,jeder gibt inzwischen seinen senf überall dazu(Lustenberger bei Facebook zb). Wenn er dadurch auch nur zehn Leute mit zu Hertha zieht, ist es gut. Wenn es hundert werden,wenn er es auf einem Plakat verkündet, druckt Plakate für die ganze Stadt! 🙂

lg sunny


Hertha Ralf
23. Januar 2014 um 14:33  |  225417

@hurdiegerdie: das Grinsen sehe ich heute noch vor mir und der Rest war ebenfalls BITTER!
@playberlin: die beiden Guten von unseren Freunden sind nun halt bei uns!
🙂


Tsubasa
23. Januar 2014 um 14:53  |  225418

@hurdie: Das Spiel gegen den KSC habe ich nie im TV gesehen und werde es mir nie anschauen. Ich war im Stadion das reicht mir. Das Grinsen habe ich somit nicht mitbekommen. Würde ich jetzt nicht überbewerten. Als Sportler habe ich teilweise auch in nicht nachvollziehbaren Situationen gegrinst. Jeder kompensiert Niederlagen und auch persönliche Niederlagen anders. Letztendlich haben wa 4:0 auf den Sack bekommen und Europapokal, Europapokal gesungen.

Da wussten wir noch nicht. ..


Kamikater
23. Januar 2014 um 14:57  |  225419

@driemer
Ja, Samstag Nacht sollen in Berlin sogar -13 Grad werden. Erfrischend. Da hilft nur ein zweites paar Handschuhe oder gleich zu Hause bleiben.


King for a day – Fool for a lifetime
23. Januar 2014 um 14:57  |  225420

Knüppel
23. Januar 2014 um 15:01  |  225421

Der Arne:
War, wenn er Lust hatte, ein Top Mann. In meiner Erinnerung ist auch das intrigante Moment hängengeblieben, was viel zerstört hat (auch wenn ich das Wort „Denunziation“ hart finde: Er hatte m.E. sinngemäß gesagt „Ihr feiert immer den Ebert, der macht auch Fehler“). Und am Abstieg waren in meiner Erinnerung alle anderen schuld, nur nicht er.

Sehen wir es mal positiv: AF hat den positiven Trend bei Hertha erkannt, ihm geht das Geld aus (oder es kommt zumindest nicht mehr genug rein) und er muss an die Zukunft denken. Doof ist er ja nicht.

Was soll’s: Wenn aus dem Saulus ein Paulus werden konnte, dann wird aus AF vielleicht auch noch ein anständiger Greenkeeper 😉 !


marvolk
23. Januar 2014 um 15:13  |  225422

@sunny1703 14:30
Natürlich hast du recht, aber man kann nicht mit jedem ein gutes Verhältnis haben, sollte man aber jemandem vorgestellt werden, egal ob als ex-Spieler oder im Beruf oder auf einer Party, würde doch jeder dem (oder der) anderen die Hand schütteln, eins,zwei Worte wechseln und dann seines Weges gehen, aber zu sagen (fast wörtlich) „den kenne ich nicht und die (alten) sind mir egal“.
Finde ich doch etwas herablassend. Habe darüber keinen Schlaf und keine Träne verloren, hatte ich sogar vergessen bis heute das Thema A.F. aktuell wurde. es hat mit aber seiner sportlichen Leistung überhaupt nichts zu tun.
Ob ermich kennt oder nicht ist so wichtig als wenn in China…..


hurdiegerdie
23. Januar 2014 um 15:21  |  225423

sunny1703 // 23. Jan 2014 um 14:30

„Ansonsten sind mir diese Suchereien nach Verantwortlichen für einen Abstieg vor einigen Jahren suspekt. “

Da sag ich mal, hast du das eigentliche Thema verpasst.


fg
23. Januar 2014 um 15:38  |  225424

Diese PK war ja ein Feuerwerk an neuen Erkenntnissen…


Joey Berlin
23. Januar 2014 um 15:43  |  225425

@driemer // 23. Jan 2014 um 14:28,

vielleicht schreibt Arne mal über seine Zeit mit dem Supertrainer ein Buch! Dann könnte man wenigstens die Aussagen des damaligen CO-Trainers verifizieren und der LF-Fanclub würde vielleicht den Ball flacher halten!

http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/favre-hat-um-den-rauswurf-gebettelt-article1309084.html


sunny1703
23. Januar 2014 um 15:49  |  225426

@hurdie

Nein, hätte ich gestern eine Diskussion darüber im Turm erlebt, kann ich Dir eindeutig sagen, wer da mehrheitlich für schuldig gehalten worden wäre. DEIN Liebling Favre und ich hätte mich für LF genauso eingesetzt wie jetzt für AF.

Was @marvolk geschrieben hat,kann ich verstehen, ich mag auch nicht solche Äußerungen, egal von wem, das ist nur arrogant.

Alles andere ist für mich Geschichte und damit abgegessen.

Ich hatte meine Probleme lange jahre mit Holst, dann hatte ich eine zufällige MV Begegnung mit ihm,sprach auch über unser damaliges papier mit ihm und fand einen sehr verständigen Menschen, der jeden schätzte,der sich um Hertha Gedanken machte, wie wir damals es versuchten.

Ich hatte meine Probleme mit den Skandalspielern und traf letztens zwei von ihnen und traf ganz tolle Menschen.

Und wenn Friedrich was für meinen Verein tun kann, dann soll er das machen,Möglichkeiten dazu hat er. Ein solche Unperson ,dass er für den Verein untragbar wäre, ist er in meinen Augen nicht.

lg sunny


Kamikater
23. Januar 2014 um 16:03  |  225427

@fg
„Herzlich Willkommen meine Damen und Herren zur Pk für das Spiel am Samstag in Frankfurt. Es gibt nichts, was wir Ihnen Neues berichten könnten. Die Aufstellung entnehmen Sie wie immer dem Infoblatt 20 Minuten vor Spielbeginn. Viel Spaß, bis Samstag!“


monitor
23. Januar 2014 um 16:08  |  225428

#BZ

Seit Lolita sehe ich die Berichterstattung dieses Wurschtblattes noch kritischer, als ich es ohnehin schon immer tat.


Kamikater
23. Januar 2014 um 16:08  |  225429

Es ist doch gar nicht so lange her, da haben wir uns noch darüber gewundert, dass nicht jeder Spieler zwangsläufig Vereinsmitglied war, stimmts?

Insofern ist das doch gar nicht so selbstverständlich wie man denkt, dass Arne nun Mitglied ist.


marvolk
23. Januar 2014 um 16:24  |  225430

@sunny
Jeder Mensch kann sich ändern, Arne mag heute der freundlichste Mensch sein und ich hoffe das für ihn, für mich war das ganze nie ein großes Ding, deshalb alles ist gut und wenn er Hertha in irgendeiner Sache behilflich sein kann, toll.
Was ich immer predigte, Ex Profis können für einen Verein sehr wichtig sein (siehe Bayern M.), ausser M.P. sind ja keine in irgendeiner Führumgsposition bei Hertha (Trainer zählen nicht).


Kamikater
23. Januar 2014 um 16:25  |  225431

Beim Hinspiel waren folgende Teams auf dem Platz:

Trapp – S. Jung, Zambrano, Russ, Oczipka – Schwegler – Rode, Flum – Meier – Rosenthal, Joselu

Es fehlen Flum und Oczipka. Und ich bin mir sicher, dass Weiss zum Einsatz kommt, ebenso wie Inui und Aigner, weil die ihre Außen stärken müssen. Ebenso dürfte nach der Hinrunde Zambrano durch Madlung ersetzt werden.

Kraft – M. Ndjeng, S. Langkamp, Brooks, J. van den Bergh – Lustenberger, Hosogai – Allagui, Baumjohann, Ben-Hatira, Ramos

Bei uns wird Pekarik für Ndjeng und statt Baumjohann Schelle auflaufen. Ben-Hatira wird ersetzt duch Mr.X., Brooks durch Lust und im MF wird dann eben PN oder Kobi auflaufen.

Durch diese Änderungen ergibt sich meines Erachtens ein völlig neues Spiel, dass in beide Richtungen ausgehen kann. Frankfurt wird ganz anders auflaufen, viel motivierter, vor eigenem Publikum. Zudem werden sie uns nicht mehr unterschätzen.

Wir dagegen müssen jetzt mit unserer eigenen Erwartungshaltung des einstelligen Tabellenplatzes leben und zeigen, dass wir das können.


Freddie1
23. Januar 2014 um 16:36  |  225432

Preetz ist am Sonntag im DoPa.
hoffentlich ohne Hiobsbotschaften wie beim letzten mal


sunny1703
23. Januar 2014 um 16:40  |  225433

@marvolk

Deshalb habe ich auch letztes Jahr für Sziedat gestimmt, auch wenn sein nächtlicher Auftritt nicht ganz überzeugend gewesen sein soll.

Aber ich denke eben auch, dass ein teil des Erfolges der Bayern diese Bayern „familie“ dieses Gebilde aus ehemaligen Spielern ist, egal wie man zu denen steht.

lg sunny


fg
23. Januar 2014 um 16:40  |  225434

@kami: jo, die aussage hätte im grunde gereicht.
es gibt ja nun mal auch nicht immer was neues zu berichten und die antworten auf die fragen waren „brutal“ vorhersehbar. ist aber nicht schlimm.
ansonsten habe ich die vermutung, dass äbh spielt, denn wer voll trainiert, ist bei jlu schnell ein thema.


sunny1703
23. Januar 2014 um 16:43  |  225435

@Freddie

Zumindest könnte MP dann wieder wie damals nach dem Wolfsburgspiel noch aktiv werden, falls nötig!

Eine Woche später ist der Drops gelutscht, was Transfers angeht.

lg sunny


fechibaby
23. Januar 2014 um 16:53  |  225436

@ehemalige Hertha-Spieler

Ich war gerade bei herthabsc.de mal wieder auf der Hertha Museum Seite.
Unter der Rubrik Hertha Historie, Verein, sah ich mir die Seite Spieler an.
Dort werden die ehemaligen Spieler von A-Z aufgezählt und vorgestellt.

Allerdings fehlen bei dieser Auflistung einige ehemalige Spieler.
Ich dachte erst, dass Spieler, die am Bundesliga Skandal 1971 beteiligt waren, hier nicht aufgeführt werden.
Da habe ich mich jedoch getäuscht.

Die Spieler Wolfgang Gayer und Laszlo Gergely z.B., die auch beim Bundesliga Skandal beteiligt waren, werden hier aufgeführt.

Die Spieler Volkmar Groß, Uwe Witt, Bernd Patzke und Zoltan Varga z.B., fehlen bei der Auflistung der ehemaligen Hertha Spieler.

Wieso, weshalb, warum??

Diese Frage geht ins Friesenhaus.

Hoffe auf eine Antwort.


delann
23. Januar 2014 um 16:57  |  225437

Der Kicker meldet gerade, dass Jerome Kiesewetter vom VfB Stuttgart bis Saisonende an unsere U23 ausgeliehen wird… tztzt Er hat zwar noch kein Spiel in dieser Saison gemacht, aber wird uns sicher helfen, die Klasse zu halten!

Herzlich willkommen, Jerome!

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/wechselboerse/2013-14/transfermarkt.html

HaHoHe,
Delann


Dan
23. Januar 2014 um 17:06  |  225438

@Ex – Spieler in Vereinsfunktionen

Ist jetzt mal nur so aus dem Kopf. Ich glaube das war früher auch nicht anders. Rühl fällt mir als Manager ein. Präsidiumszusammensetzungen habe ich nicht im Kopf.

Aktuell
Andreas Schmidt ist im Aufsichtsrat. Greiser noch in beratener Funktion.

Und wenn Trainer nicht zählen, zählt dann Sven Kretschmer als Leiter der Scout-Abteilung? 😉


sunny1703
23. Januar 2014 um 17:07  |  225439

@delann

Wenn es hilft die Klasse zu halten, sehr gut! 🙂

lg sunny


hurdiegerdie
23. Januar 2014 um 17:46  |  225440

sunny1703 // 23. Jan 2014 um 15:49

@hurdie

Nein, hätte ich gestern eine Diskussion darüber im Turm erlebt, kann ich Dir eindeutig sagen, wer da mehrheitlich für schuldig gehalten worden wäre. DEIN Liebling Favre und ich hätte mich für LF genauso eingesetzt wie jetzt für AF.

Tja, die Turmrunde war wohl wie gesagt sehr klein.


etebeer
23. Januar 2014 um 17:54  |  225441

Dr. Jochen Drees,
Tobias Christ, Christian Gittelmann,
Dr. Robert Kampka

Unter seiner Führung in 2013 noch nicht verloren, aber schon 6x Gelb in dieser Saison für uns.

http://www.weltfussball.de/schiedsrichter_profil/dr-jochen-drees/hertha-bsc/4/


flötentoni
23. Januar 2014 um 17:58  |  225442

alorenza
23. Januar 2014 um 18:01  |  225443

Bald! Sehr bald!


ubremer
ubremer
23. Januar 2014 um 18:13  |  225444

„@bald, sehr bald“

hört auf @alorenza


flötentoni
23. Januar 2014 um 18:21  |  225445

was denn bald??


jenseits
23. Januar 2014 um 18:22  |  225446

Ja, was denn nur?


hurdiegerdie
23. Januar 2014 um 18:23  |  225447

Ein Beitrag von @alorenza?


PSI
23. Januar 2014 um 18:24  |  225448

wann bald, was bald, das ist hier die Frage!


cameo
23. Januar 2014 um 18:29  |  225453

BALD ist es halb sieben


jenseits
23. Januar 2014 um 18:39  |  225458

Jetzt hingegen dauert es sogar sehr lange, bis es wieder halb sieben ist.


23. Januar 2014 um 18:57  |  225463

Diese Herren pfeifen, winken und stehen an der Tafel:

Dr. Jochen Drees, Tobias Christ, Christian Gittelmann, Dr. Robert Kampka


23. Januar 2014 um 18:59  |  225465

Ups, etebeer, du warst schneller. Glückwunsch! 😉


sunny1703
23. Januar 2014 um 20:34  |  225496

@hurdie

Stimmt,klein,aber da gibt es noch einige andere die dieser Ansicht sind,die natürlich auch nicht meine ist.

Dr.Drees hat das Remis in Freiburg und den Sieg gegen Gladbach gepfiffen, na hoffentlich kommt jetzt nicht noch eine Niederlage dazu!

lg sunny


Flankovic
24. Januar 2014 um 8:54  |  225546

Mein Senf:

Ich empfinde das freudige Hallo-ich-bin-wieder-da-Winken des Herrn Friedrich bei Twitter als ziemlich unpassend, um nicht zu sagen dreist.

Nach den, hier zur genüge besprochenen, Vorfällen in der Abstiegssaison, die dann im Wechsel von Hr. Friedrich mündeten, kann er von mir aus gerne den Müll mit raus nehmen, wenn er nach irgendwelchen Sondierungsgesprächen betreffend eines Jobs bei Hertha die Tür durchschreitet, aber mehr bitte nicht.

Es gibt leider nur wenige, die mit unverwässerter Selbsteinschätzung ihr Verhalten/ihre Leistungen reflektieren (wie z.B. Kobi, Niemeyer *ich entschuldige mich bei allen, die ich im Zuge meines Gedankengangs vergessen habe!), ein Hr. Friedrich gehört mMn nicht dazu.


nordlicht
24. Januar 2014 um 9:09  |  225547

Typisch Friedrich. Mein Nachbar ist auch Hertha Mitglied, ich bin es auch, getwittert haben wir es noch nie.

Anzeige