Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Von wegen, bei Hertha bewegt sich nichts mehr auf dem Transfermarkt. Der VfB Stuttgart hat soeben gemeldet, dass Jerome Kiesewetter von der zweiten Mannschaft der Schwaben bis Saisonende an die U23 der Berliner ausgeliehen wird.

Jerome Kiesewetter….da war doch mal was…Genau. Der 20 Jahre alte Flügelspieler (kann links wie rechts) wurde einst bei Hertha ausgebildet. In Berlin geboren durfte der Juniorennationalspieler der USA im Januar 2012 mit den Profis sogar ins Wintertrainingslager. Wenig später ging es für ihn nach Stuttgart.

Die Meldung wurde mir eben bestätigt. Hertha stärkt das Team von Trainer Ante Covic im Kampf gegen den Abstieg aus der Regionalliga. Und es könnte bald sogar namenhafte Unterstützung für Covic geben.

Keine Perspektive mehr bei Luhukay

Das Fachmagazin Kicker hat heute gemeldet, dass es bei Hertha die Überlegung gibt, Maik Franz dauerhaft als Leitwolf im Regionalliga-Team einzusetzen. Richtig. Der Maik Franz. 192 Bundesligaspiele, zwölf Tore. 40 Zweitligaspiele, zwei Tore. Stationen in Wolfsburg, Karlsruhe, Frankfurt und eben Hertha.

Hintergrund: Vor dem Trainingsauftakt hat es ein Gespräch zwischen Franz, Trainer Jos Luhukay und Manager Michael Preetz gegeben. Darin wurde dem 32 Jahre alten Innenverteidiger mitgeteilt, dass seine Chancen auf Einsatzzeiten in der Rückrunde nicht besonders hoch sind. Ihr erinnert euch: Franz hat keine einzige Minute gespielt in der Bundesliga-Hinserie. Nur im DFB-Pokal durfte er ein Mal ran.

Manager Preetz sagte heute dazu:

„Wir sind relativ offen: Wenn ein Verein kommt, an dem Maik auch Interesse hat, sind wir zu Gesprächen bereit. Offen sind wir auch dafür, dass er eine Führungsrolle in der U23 übernimmt. Aber die Situation ist aktuell so, wie sie immer war: Er ist im Profikader, trainiert mit und bereitet sich auf das Spiel in Frankfurt vor. Es ist noch keine Entscheidung gefallen.“

Abstellgleis? Abgeschoben? Es ist ein bisschen komplizierter. Alle Hintergründe zu der Causa Franz lest ihr morgen in eurer Morgenpost.

An euch aber dennoch die Frage: Seht ihr es ähnlich wie Luhukay? Traut ihr Franz auch nicht mehr zu, noch einmal in der Rückrunde wichtig zu werden? Und wie bewertet ihr das Gedankenspiel mit Franz als Leitwolf der U23 im Kampf gegen den Abstieg? Wäre das eine gute Lösung?

Ps: Bei Spiegel-Online erschien heute eine Geschichte über Herthas ehemaligen Ersatzkeeper Christopher Gäng. Wie er mit seiner Depression umging, und was aus ihm geworden ist, lest ihr –>hier.

Ich hätte Maik Franz...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Maik Franz als Leitwolf in der U23...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

152
Kommentare

jenseits
23. Januar 2014 um 18:27  |  225449

Aha.


PSI
23. Januar 2014 um 18:27  |  225450

Gold
das ist jetzt mein Triple


Kamikater
23. Januar 2014 um 18:27  |  225451

Aber flötentoni, die MEldung war doch 24 std. alt…


PSI
23. Januar 2014 um 18:28  |  225452

doch nicht , ist auch gut so


Bolle75
23. Januar 2014 um 18:29  |  225454

wie … ich gold?


Bolle75
23. Januar 2014 um 18:33  |  225455

Wäre ja auch zu komisch … ist das erste mal das ich den Blog Kommentar geöffnet habe 😉

Maik Franz, warum nicht als Leitwolf der U23 ich glaube er hat einen Draht dafür und das ist nicht despektierlich gemeint. Er ist auch ein besserer Typ als ihm oft nachgesagt wird. Ich kenne auf jeden Fall nur sehr angenehme Interviews von ihm. Der Kerl ist auf jeden Fall nicht dumm in der Birne. und könnten dem Nachwuchs beim Abstiegskampf bestimmt nicht nur als Leitwolf auf dem Platz dienen.


Bolle75
23. Januar 2014 um 18:34  |  225456

„ohne Kommentar“ oben bitte Einfügen… sorry


jenseits
23. Januar 2014 um 18:37  |  225457

Finde ich eine gute Idee. Sollte Franz das gerne machen, würde ich ihn gerne als Leitwolf bei den Amas sehen.

Er stünde dann doch auch noch für die Profis zur Verfügung, oder nicht? Es ist schließlich alles möglich. Auch das die gesamte Abwehrkette mal ausfällt… Hoffe ich natürlich nicht.


hurdiegerdie
23. Januar 2014 um 18:41  |  225459

Mir fehlen die Infos zu Franz.

Wenn er sein Geld weiter bekommt, weiter bei der ersten Mannschaft trainieren darf und dort spielen soll, muss er es als Profi und würde es wohl auch.

Anders sieht es aus, wenn er aus der Trainingsgruppe raus soll oder Gehaltseinbussen annehmen sollte.


Bolle75
23. Januar 2014 um 18:43  |  225460

Ich finde aber auch gut das der Verein anscheinend mit offenen Karten spielt … so gewinnt man auch an Ansehen hinzu.


coconut
23. Januar 2014 um 18:45  |  225461

@MF
Für ein angemessenes Geld, gerne auch in der U23 als Führungsspieler. In Interviews kommt er sehr sympathisch rüber. Das könnte also passen.
Dennoch wäre auch auch mit Mike der Klassenerhalt kein Selbstläufer.


23. Januar 2014 um 18:47  |  225462

Zur Bewertung dieser Frage bräuchte ich, genau wie @hurdie, Infos zum finanziellen Hintergrund. Im Kicker steht etwas davon, dass Franz‘ Vertrag in diesem Fall (U23-Leitwolf) „angepasst“ und bis 2016 verlängert werden sollte. Wenn diese Anpassung deutlich genug ausfällt, würde ich diese Lösung begrüßen. Andernfalls sind die USA ein wirklich schönes Land… 😉
Und wenn sich Herr Franz dafür entscheidet, seinen Vertrag „abzusitzen“ bzw. „abzutrainieren“, dann ist das in Ordnung. Er gibt immer alles und kann so auch im Training Reizpunkte setzen. Und wer weiß: vielleicht wird er auch noch mal wichtig…


Blauer Montag
23. Januar 2014 um 18:59  |  225464

der Kicker weiß mehr als die morgenpost??? nö wie das jetzt?


Fnord
23. Januar 2014 um 19:00  |  225466

@BM glaube ich nicht, die haben es nur schneller online, während die Morgenpost erst den print bedient…


Blauer Montag
23. Januar 2014 um 19:04  |  225467

Franz gibt immer alles:???mein Eindruck beim Training vor belek war ein anderer ….


Fnord
23. Januar 2014 um 19:04  |  225468

In der Hinrunde wurde es in der Innenverteidigung durchaus eng. Hosogai hat da zwar einen guten Job gemacht, aber ich finde ihn fürs Mittelfeld sehr wichtig. Schade, dass Franz nicht mal als Reserve für die Innenverteidigung gesehen wird…
Als Leitwolf für die U23? Ich weiß nicht, was bei der U23 schief läuft, aber wenn es einen Leitwolf braucht kann ich ihn mir da durchaus vorstellen.


hurdiegerdie
23. Januar 2014 um 19:05  |  225469

Zahlt Hertha eine Leihgebühr für Jerome Kiesewetter?


alorenza
23. Januar 2014 um 19:09  |  225470

Auch gerne noch mal hier:

Bald! Sehr bald!

Stunden, höchstens Tage. Aber endlich!


jenseits
23. Januar 2014 um 19:10  |  225471

Vielleicht liegt es ja nur daran, dass Bobic keine freien Kapazitäten mehr hatte, um Kiesewetter zu beobachten. Denke daher, nur eine ganz geringe Gebühr. 🙂


Blauer Montag
23. Januar 2014 um 19:10  |  225472

Print kriege ich morgen.
möchte jemand die doors auflegen?
waiting for the sun


hurdiegerdie
23. Januar 2014 um 19:12  |  225473

jenseits // 23. Jan 2014 um 19:10

Das kann sein, der hat ja alle Augen voll mit Boka.


Blauer Montag
23. Januar 2014 um 19:13  |  225474

was meint alorenza?


jenseits
23. Januar 2014 um 19:13  |  225475

@hurdie

Schade, wenn die Augen nicht groß genug sind!


Sir Henry
23. Januar 2014 um 19:16  |  225476

@bm

Keine Ahnung. Vielleicht Renteneintrittsalter erreicht? 😉


hurdiegerdie
23. Januar 2014 um 19:16  |  225477

Blauer Montag // 23. Jan 2014 um 19:13

Bestimmt Gladbach-Bayern


jenseits
23. Januar 2014 um 19:18  |  225478

@Sir

Hihihi!


Tabson
23. Januar 2014 um 19:29  |  225479

Alorenza ist leidenschaftlicher Dschungelcampfan. Das Ganze nimmt ihn ein wenig mit!


alorenza
23. Januar 2014 um 19:33  |  225480

Wenn ich Hertha-Jahre bei der BfA doppelt berechnen dürfte … wäre die Rente sischä!

Gönnt mir doch einfach mal das „Bald! Sehr bald!“


hurdiegerdie
23. Januar 2014 um 19:35  |  225481

alorenza // 23. Jan 2014 um 19:33

Natürlich gönnen wir dir das!
Bald, sehr bald.


xXx
23. Januar 2014 um 19:38  |  225482

Zumindest kann man sagen, dass die U23 (da wo sie steht) jede Hilfe gebrauchen kann. Da ist es generell nicht verkehrt den einen oder anderen Profi, der in der 1. Mannschaft nicht erwarten kann im Kader zu stehen, bei der U23 aushelfen zu lassen. Ob das nun Franz oder wer auch immer ist.

Was der Blödsinn soll, Kiesewetter auszuleihen, frage ich mich schon. Hat bei der U23 des VfB Stuttgart nicht gespielt, der Chemnitzer FC hat nach einem Probetraining auch auf eine Verpflichtung verzichtet, aber für unsere U23 soll er dann derjenige sein, der die Kohlen aus dem Feuer holt? Der kann doch froh sein, wenns auch bei unserer 2. Mannschaft überhaupt zu Einsätzen reicht!


jenseits
23. Januar 2014 um 19:42  |  225483

Hat die Eintracht eigentlich großartig nachverpflichtet? Nee, nur Madlung, oder?

Die sind im Vergleich zur Hinrunde durch ihre Rückkehrer sehr viel stärker. Schwegler und Meier werden in der Rückrunde eine wichtige Rolle spielen, denke ich. Waren die auch schon zum Hinspiel verletzt? Verdammte Axt, das Spiel konnte ich nicht sehen. Bin wahrscheinlich noch über Jahre sauer darüber.

Wenn JLu über Stabilität redet, spricht einiges für Kobi oder Niemeyer. Also wahrscheinlich Kluge. 😉

Die anderen verbessern sich über den Winter, Hertha muss das intern ausgleichen. JLu muss daher seine Aufstellung und Taktik noch fuchsiger gestalten.

Bin gespannt, wie das Spiel im spinnenbenetzten Karton von ihm angegangen wird.


xXx
23. Januar 2014 um 19:47  |  225484

Eintracht Frankfurt hat auch noch Tobias Weis von 1899 Hoffenheim verpflichtet. Überwiegend aber das Team aus der Hinrunde, nur das einige Verletzte wieder dabei sind und sie wieder zu dem System zurückkehren, dass sie in der Vorsaison so stark machte, als sie sich für die EL qualifizierten.


Blauer Montag
23. Januar 2014 um 19:49  |  225485

über die fehleinkäufe der letzten 5 Jahre debattieren wir ab 1.2. hurdie muss sich vorbereiten können 😉


Etebaer
23. Januar 2014 um 19:51  |  225486

Wenn Franz gefallen daran findet, seine Erfahrungen weiterzugeben und zu helfen, gerne!

#

Samstag geht’s wieder los.
Ich glaube gewiss, das die Meßlatte an Herausforderung noch einmal ein Stück höher gelegt wird.

Die Vereine versuchen die Lektionen der Hinrunde zu verarbeiten und die richtigen Lehren zu ziehn,.

Doch mit der guten Einstellung und Leidenschaft der Mannschaft, mit den Kniffen des Trainers, der Qualität der Spieler und einem günstigen Schicksal wird Hertha die Rückrunde erfolgreich meistern (bestehen) können.

Die Mission „Bundesliga: Gekommen um zu bleiben“ verläuft wohl – alles andere kommt, wenn dieses vordringliche Ziel erreicht ist.

Auf gutes Gelingen!


Bigkahoona
23. Januar 2014 um 19:56  |  225487

Franz zu den Amas und da den vorbildprofi geben, finde ich eine super Idee. Das Gehalt muss man da meines Erachtens nicht anpassen. Maik Franz steht so oder so auf Herthas Gehaltsliste und hat einen Anspruch auf seine Vergütung als Profi, daher kann ich die Argumentation, dass er aber weniger verdienen muss, weil Hertha ihn anders als vorgesehen verwenden möchte, nicht nachvollziehen. Ich kann einen Arbeitnehmer auf eine andere „niedere“ Position versetzen, aber sein Gehalt kann ich dabei nicht nach unten anpassen. Der Grundsatz gilt für alle Arbeitnehmer, daher auch für Fussballprofis. Ich fänd das gut wenn Franz diese Aufgabe annähme, ganz ohne Häme, da ich viel von ihm als Persönlichkeit halte. Seine fussballerischen Fähigkeiten entsprechen nur eben nicht unserer Spielart. Kann aber durchaus den Amas helfen.Hier einen alternden Profi nützlich einzusetzen und ggf durch Folge-Optionen an den Verein zu binden, begrüsse ich.


23. Januar 2014 um 20:02  |  225488

Aus Sicht einer jungen Mannschaft: ich finde den Franz da nicht so passend, rein spielerisch und auch wegen seiner etwas eigenartigen Verhaltensweisen auf dem Platz. Ist reine Chemie bei mir. Ich glaube einfach nicht, dass Franz die richtigen Signale für 20 jährige setzt.
Aus Sicht von Franz: an seiner Stelle würde ich natürlich in die Staaten gehen..das ist doch das letzte Highlight seiner Karriere. Ein grenzgenialer Abschluss. Auch das nur gnadenlos subversiv von mir.
Mir war da immer klar, dass Franz nicht spielen würde ..Verletzungen hin oder her..( Spekulatius, auch das)


Ursula
23. Januar 2014 um 20:12  |  225489

Ich würde @ Lorenzo die Rente sofort gönnen….


King for a day – Fool for a lifetime
23. Januar 2014 um 20:13  |  225490

Seh ich ähnlich wie Apo
Zecke z.B. war da ein ganz anderes „Kaliber“ für die Jungschen in der U23.
Da würd ich eher noch Kobi zur U23 beordern als Franz.
Löblich daß Hertha ihm diese Möglichkeit gibt, aber ich glaube nicht daß er da was bewegen kann.


alorenza
23. Januar 2014 um 20:19  |  225491

Endlich bin ich mal mit @Ursula einer Meinung. Am 1. Januar waren es 30 Jahre Arbeit. Normalerweise müsste der BuPrä zur Tür reinkommen und sagen: Sie haben alles getan, was eine Volksgemeinschaft von einem Arbeitnehmer, Steuerzahler, Abgabenblecher erwarten kann. Ab sofort sorgen wir für Sie. Letztes Gehalt bis in alle Ewigkeit und eine kleine kostenlose Wohnung dort, wo Sie wollen.


HerthaBarca
23. Januar 2014 um 20:19  |  225492

Die Idee Franz als stabilisierender Faktor in die U23 zu schicken, finde ich gut! Könnte mir auch vorstellen, dass er ein guter Leader wäre! Ich glaube so ähnlich hatte ich mich um Weihnachten geäußert, dass der eine oder andere, der in der Bundesliga nicht so zum Zug kommt, die U23 unterstützt!

@BM
Habe ich jetzt erst mitbekommen – von mir natürlich auch alles Gute und werde schnell wieder fit!


etebeer
23. Januar 2014 um 20:22  |  225493

@BM,biddeschöööööööön

http://www.youtube.com/watch?v=A0kypyGSKsE


etebeer
23. Januar 2014 um 20:29  |  225494

@alorenza “Bald! Sehr bald!”

😉
http://www.youtube.com/watch?v=SOIEcuRZrO8


backstreets29
23. Januar 2014 um 20:33  |  225495

@alorenza

mit einem Apartment in Florida fallen Stadionbesuche flach und nächtliche Vitaminsaftverkostungen bei Ecki 😉

Ich wrüd mir das nochmal überlegen 😉


sunny1703
23. Januar 2014 um 20:40  |  225497

Die Geschichte von Gäng macht mich sehr nachdenklich und traurig. Ich hoffe ,er hat jetzt seine Ruhe und Kraft gefunden sein Leben zu bewältigen.

Franz ein anderer Verein, warum nicht. Franz als leader der U23 warum nicht. Für die 1.mannschaft nicht mehr stark genug so wie es scheint.

lg sunny


cameo
23. Januar 2014 um 20:44  |  225498

das „Licht der Welt“


Blauer Montag
23. Januar 2014 um 20:55  |  225499

danke ete und HB. stimme apo zu.


Opa
23. Januar 2014 um 20:57  |  225500

Opa ist ein großer Fan von Maik Franz, aber ich denke auch, dass die Zeit gekommen ist, einen Schnitt zu machen. Die u23 Lösung dürfte nur in Frage kommen, wenn Franz erhebliche finanzielle Zugeständnisse macht und selbst dann weiß ich nicht, was ich davon halten soll. Mentaler Leitwolf vs. durchbrennende Sicherung. Erfahrung vs. Verletzungsanfälligkeit. Charakter vs. latente Gefahr von Sperren (fünf gelbe/gelb-rot/rot). Ich kann am Ende mit allen derzeit angedachten Lösungen leben.


cameo
23. Januar 2014 um 21:06  |  225501

Bibiana Steinhaus ist von Fußball-Experten und Trainern aus 70 Ländern zur Weltschiedsrichterin des Jahres 2013 gewählt worden.


23. Januar 2014 um 21:15  |  225502

Joey Berlin // 23. Jan 2014 um 15:43
@driemer // 23. Jan 2014 um 14:28,

vielleicht schreibt Arne mal über seine Zeit mit dem Supertrainer ein Buch! Dann könnte man wenigstens die Aussagen des damaligen CO-Trainers verifizieren und der LF-Fanclub würde vielleicht den Ball flacher halten!

http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/favre-hat-um-den-rauswurf-gebettelt-article1309084.html

@Joey Berlin,

ich habe es leider erst jetzt gelesen. Aber ich war ein leidenschaftlicher Kritiker Favres vom ersten Jahr an, das wissen die Altvorderen des Blogs, und hurdie besonders, genau. Ich habe ihn in meinem Heimatforum in der Luft zerrissen, noch über sein Ende als Herthatrainer hinaus, siehe DFB-Viertelfinale 2011. Ich behaupte heute noch, daß Favre de Camargo vor seiner Einwechslung bei seinem langen Einreden auf ihn, zu dieser Provokation gegen Hubnik animiert hat. Seine spätere 3-Affen-Reaktion sprach Bände.
Es gab nur ein Geschehen, bei dem ich Favre geschützt habe, das war die schon erwähnte Hetze Friedrichs ob seiner Nichtaufstellung nach seiner Verletzung. Die hat die Mannschaft betroffen, unsicher gemacht vor dem wichtigsten Spiel 2009.


cameo
23. Januar 2014 um 21:15  |  225503

Barça-Präsident Rosell tritt zurück

aktuelle Rangfolge nach Finanzstatus:
1 Real Madrid
2 Barça
3 By München
4 ManU
5 PSG


King for a day – Fool for a lifetime
23. Januar 2014 um 21:29  |  225504

Bibiana, du geile Sau

Geboren um Peter Brust zu geben *sing*


del Piero
23. Januar 2014 um 21:50  |  225505

Nabend @all
Ich weiß nicht ob es hier schon gepröstet wurde, aber uns Micha ist Sonntag wieder Gast im DoPa.
Hoffentlich gibts nicht gegen EF wieder eine Kreuzbandverletzung. 🙂


HerthaBarca
23. Januar 2014 um 21:52  |  225506

@alorenza
…wenn Du Dich schätzen lässt! 😉


hurdiegerdie
23. Januar 2014 um 22:04  |  225508

driemer // 23. Jan 2014 um 21:15

Ich kann nur sagen, das mit Favre spricht nicht für dein Fachwissen 😉


monitor
23. Januar 2014 um 22:14  |  225509

@driemer

Ich schätze den Favre trotzdem.

@sonstewer
Das mit Bibiana Steinhaus ist ’ne dolle Sache. Sie machte bisher wirklich immer eine tolle Figur!
Sowohl als auch. (fachlich und optisch)


23. Januar 2014 um 22:16  |  225510

lese das Gämperle – Interview das erste Mal..Janz schön krass. Es belegt für mich nur eines: wir wissen immer nur sehr wenig, weil wir nicht dabei waren und jede uns zugetragene Information und Schilderung ist parteiisch. So oder so. Es gibt keine objektive Geschichtsschreibung. Umso wichtiger: ab einer bestimmten Zeit, einfach ruhen lassen. Irgendwer sagte gestern hier: “ Jede Familie hat seine schwarzen Schafe, aber sie gehören eben dazu“ Sinngemäß zitiert. Finde ich genial gesagt in diesem Zusammenhang. Würden wir nach astreinen Biografien suchen, die unseren Verein repräsentieren sollen, können wir gleich wieder damit aufhören.
Deshalb gilt für mich: jeder, der uns guttun möchte ( und sich selbst auch), ist von mir gerne gesehen. Ist er jemand, der uns ein wenig aus dem provinziellen Mief ziehen kann ( einfach schon deshalb, weil man ihn kennt..wer kennt, sorry, Dardai ausserhalb Berlins?), freue ich mich zweifach.
Idole habe ich , wie gesagt nicht,deshalb kann mich auch niemand besonders enttäuschen. Mein letztes Idol von Hertha war Gross, war Lorenz Horr und dann dieser geniale Varga. Das war meine Kindheit und frühe Jugend.


monitor
23. Januar 2014 um 22:21  |  225511

Die BZ als Referenz hat sich seit Lolita doch wohl erledigt, oder?!


monitor
23. Januar 2014 um 22:25  |  225512

@alorenza

Bald bald…

…wechselst Du bald die Redaktionsräume?


Sir Henry
23. Januar 2014 um 22:28  |  225513

Mal sehen, was das Zentralorgan morgen in Sachen Franz meldet. Hilft gewöhnlich bei der Meinungsfindung.


hurdiegerdie
23. Januar 2014 um 22:28  |  225514

apollinaris // 23. Jan 2014 um 22:16

Ach herrje, jetzt kommt wieder dieses uralte Interview mit Gämperle in … na …in … der BZ.

Ein beleidigter, wehleidiger Gämperle, der sich von seinem Papa verlassen fühlt.

Schade, dass ich die Artikel mit Favre zu diesen Themen in der schweizerischen Presse nicht mehr finde (mir fehlen die Suchschlüsselworte).

@Apo, du hasst doch die Aussagen von Gämperle damals als töd(ich weiss nie ob mit t oder d)lich beurteilt, Favre hat dem widersprochen, und jetzt glaubst du einem BZ-Interview?

Da muss viel Chemie eine Rolle spielen.


cameo
23. Januar 2014 um 22:40  |  225515

21:15 – „Ich behaupte heute noch, daß Favre de Camargo vor seiner Einwechslung bei seinem langen Einreden auf ihn, zu dieser Provokation gegen Hubnik animiert hat.“

Nicht nur das; er hat auch die Spielzüge so vorausgeplant, dass de C. und Hubnik zwangsläufig aufeinandertreffen mussten; darüber hinaus hat er in der Halbzeit auch noch intensiv den Schiedrichter zugetextet; der Schiedsrichter hat genickt und, wie jemand gehört haben will, gesagt „geht klar“.

Geht es eigentlich nur mir so, dass ich den Eindruck habe, hier redet sich jemand so lange etwas ein, bis er es selbst geglaubt?


jenseits
23. Januar 2014 um 22:42  |  225516

Wie auch immer. Ich war Favrefan und nun ist er beim Konkurrenten. Ist vorbei.

Mir ist’s egal. Favre war nicht lange genug bei uns. War eine tolle Zeit, aber nun ist es besser. Finde ich.


hurdiegerdie
23. Januar 2014 um 22:47  |  225517

jenseits // 23. Jan 2014 um 22:42

Hätte man Favre uneingeschränkt unterstüzt, wären wir heute Gladbach
Jetzt gibts Haue.


cameo
23. Januar 2014 um 22:57  |  225518

@jenseits, natürlich ist es vorbei, und Favre macht jetzt in MG einen guten Job, selbst, wenn nur ich das so beurteilen sollte.
Aber wie kann man, vorausgesetzt man möchte hier für voll genommen werden, so eine „Behauptung“, siehe oben, einfach aus der Luft greifen?


Ursula
23. Januar 2014 um 22:58  |  225519

@ driemer, ich war auch eine ganze
Weile, mit @ apo (?) gegen FAVRE,
gegen “Favristen weltweit”…

Wurde dann aus Überzeugung vom
Saulus zum Paulus!

Hatte zeitweilig auch wieder “leichte”
Bedenken, aber sehe diesen besonderen
“Fall Camargo NICHT ähnlich, denn ER
hat so oder so dazu gelernt, der FAVRE,
das sei ihm unbenommen!

UND sicherlich nicht den Camargo
zum Schauspieler mutieren lassen….

Dennoch die Abläufe um diese letzten
DREI Spiele, mit der “Krönung” des
Spieles gegen den KSC, habe ich
mit meinen Kumpels, knapp zehn,
vor dem TV, noch immer ganz
plastisch vor Augen!

Ich hatte schon beim Stand von 0 : 0
meinem Freund und meinen Bekannten,
in Memoriam des gerade verstorbenen
Fred Bertelmann, “die DREI lachenden
Vagabunden” vor Augen geführt, und
sie darauf hingewiesen, weil es kaum
einer zur Kenntnis genommen hatte,
dann wenig später im “TSP” als hoch
empörten Beitrag darüber “verarbeitet”…

Ich versuche ab und zu, ein bisschen
Taschengeld und Futter für die Hunde zu
verdienen, habe daher z. Z. weniger Zeit!

UM z. B. den dritten „Grinser“ auf der
Bank in Karlsruhe zu ermitteln….

Ich sehe noch immer den “Totengräber”
Arne Friedrich mit dem Andrej Voronin,
sich auf die Schenkel klopfend, auf die
Mitspieler zeigend und sich “totlachen”….

Ich glaube, dass diese sich wiederholenden
Szenen, bei SKY/Premiere (?) erkannt (!),
Wenige(r) so mitbekommen haben als ich
dachte, nur wer war der Dritte “Intensive”?

Ich hatte glaube ich, auch 2 – 3 persönliche
Erlebnisse mit Arne F., was wenig erbaulich
war, in kurzen seichten “Small Talk`s”….

Er sprach, wenn es um Leistung ging,
gern über die Schuld anderer und ER
vergass in “SEINER” Saison (fast) immer
seinen kongenialen Partner Joe Simunic!!

Friedrich hatte immer Probleme, wenn
er spürte, der Gegenüber hat mindestens
so viel drauf, wie ER sich überschätzte,
dann wurden seine Meinungen statisch,
eher unterirdisch stereotyp…

Dabei wollte ER doch eloquent rüber kommen…

Ich mochte ihn nie, doch dazu bedurfte es
natürlich nicht dieses Beitrags!


hurdiegerdie
23. Januar 2014 um 23:07  |  225520

Go Larissa go!


23. Januar 2014 um 23:09  |  225521

@ hurdi:Gäperles Aktion ( die Spieler runterzuputzen) war für mich der Zeitpunkt, als ich wusste: nu isses aus. Ich weiss nicht, ob das Interview der BZ stimmt oder nicht. Ich habe eigentlich etwas anderes geschrieben. Ich habe gesagt: lässt gut sein, wir werden es nie wirklich erfahren. Da schließe ich allerdings auch dich mit ein. Ich glaube , Favre hatte auch ne Menge Aktien zum Schluss ( das deckt sich ja auch mit diversen Erzählungen unserer Informanten..) , nur ist es müßig , sich darüber jetzt gross zu unterhalten. Mir ist es wurscht, völlig wurscht. Ich wünsche Favre ganz ehrlich viel Erfolg. So, wie ich Arne F. ein friedliches Leben wünsche. Denn beide haben MIR kein Leid zugefügt 😉


23. Januar 2014 um 23:10  |  225522

@ hurdi: da bin ich dabei.Mola ist ein Stinker..


23. Januar 2014 um 23:14  |  225523

und zwar ein ganz übler.. 🙂


hurdiegerdie
23. Januar 2014 um 23:20  |  225524

apollinaris // 23. Jan 2014 um 23:09

Alles klar! Ich habe keine Informanten im Turm, aber wenn ich mich recht erinnere haben die Informanten nach eigenen Ausagen mit 2 von 3 Leuten geredet (Aussage @UB), also genau nicht mit der Gegenseite.

Für mich wird das immer unwichtiger. Die Entwicklung klärt das. Favre ist wohl wieder zum Trainer der Hinrunde gewählt worden.

Je mehr Zeit verstreicht, desto mehr werden die Favre-Kritiker in Argumentationsnöte kommen.

Ich kann dem locker entegegen sehen.


waidmann2
23. Januar 2014 um 23:21  |  225525

Mike Franz als Vorbild und Leader in der U23 hieße den Bock zum Gärtner machen.
Da empfehle ich Iron Mike doch eher einen speziellen Englisch-Kurs, damit seine Spezialität „Dirty Talk“ auch bei den Amis funktioniert… 🙂


waidmann2
23. Januar 2014 um 23:24  |  225526

@Ursula um 20:12
ich fürchte es würde uns hier nichts nützen …


Tunnfish
23. Januar 2014 um 23:57  |  225527

@Maik Franz
Für einen Einsatz in der U23 bis 2016 sollte das Engagement nicht mehr kosten als sein Vertrag jetzt mit der kürzeren Laufzeit.
Ob er dort gebraucht wird hängt wohl ein wenig vom „Verweichlichungsgrad“ der Jugendspieler ab.
Möglicherweise hat die Führung erkannt, dass die Generation-Playstation alles ist nur nicht hart und zieht deswegen den härtesten Spieler zu Rate der gerade verfügbar ist. Spielerisch und taktisch wird er den jungen Leuten ja eher nichts beibringen können.

@alorenza

Vorschläge:

Bald, sehr bald….ist wieder Bundesliga
Bald , sehr bald…ist die Ramos Verlängerung perfekt.
Bald, sehr bald…wird ein spektaklärer Transfer zur Hertha verkündet.
Bald, sehr bald findet sich ein strategischer Partner
Bald, sehr bald…ist wieder warm draußen
Bald, sehr bald wird BER eröffnet
Bald, sehr bald…ist der Kurier lesenswert

Habe das mal frei aus dem Kopf heraus nach Wahrscheinlichkeiten sortiert.

@Favre
Ich fand Favre solange klasse, bis sich herauskristallisierte dass er eigentlich eine Diva ist.
Finde in immer noch sympathisch aber Berlin war damals eine Nummer zu groß für ihn, mit den ganzen Herausforderungen und Voraussetzungen.

Der Weg, der ja bekanntlich das Ziel ist, hat uns nun an Jos Luhukay vorbeigeführt und bis jetzt läuft das ja ganz ordentlich, von daher: Schwamm drüber.


sunny1703
24. Januar 2014 um 0:07  |  225528

@hurdie

Vielleicht um mal ein wenig runterzukommen, ein Zitat:“ Er war mein bester Trainer, ist fachlich ganz klar die Nummer eins“.

Und er sagte , er werde nach Vertragsende 2013 nach Deutschland zurückkehren: „Berlin ist und bleibt meine Heimat“.

Weißt Du wer das 2012 in einem Interview mit goal.com sagte?

Das sagte Arne Friedrich über Berlin UND über Lucien Favre.

Vielleicht ist das ja auch alles nur wieder Gehabe,aber vielleicht sollte man Menschen auch einfach mal glauben.

Niemand von uns ist fehlerfrei!

lg sunny


24. Januar 2014 um 0:09  |  225529

soll ich mal was outen? von allen beeliner Boulevardblättern, ist mir der Kurier der angenehmste..nicht nur wegen des Sportteils 🙂


24. Januar 2014 um 0:14  |  225530

@ sunny: solange das Gehabe dem Verein nutzt..Immerhin hat Friedrich keinen Grund, gegenüber Favre zu schleimen, denn von ihm will er ja augenscheinlich nix..jep, sehe das wie du: man kann auch mal einfach etwas stehen lassen, wie es gesagt wurde. Alles andere ist mir zu esoterisch angehaucht.( ich spreche, wie jeder wissen sollte, immer nur für mich..in der Hoffnung, das es andere ähnlich sehen könnten)


Tunnfish
24. Januar 2014 um 0:18  |  225531

@apo
Ich muss mich auch outen, durch meine Eltern, also meine Alleinerziehende schwerschuftende Mutter, wurde ich….also…ich…..wurde…..ein BZ-Kind. Ja ich weiß es ist schrecklich, ich habe sie jeden Morgen gelesen, jeden verdammten Morgen- schnell zum Glück, denn es gab ja nie viel Text- aber jedes Wort…und ich schäme mich bis heute und ja es ist schwer da einzugestehen, noch heute wenn ich am Kiosk vorbei laufe und die BZ dort liegen….dann….nein….tut mir leid, ich kann jetzt nicht weiter darüber nachdenken…….


24. Januar 2014 um 0:29  |  225532

als ich 14, 15 war, habe ich sie jeden Tag gekauft..kann mich an den Sportteil ( „die Urus kommen!“) und Willi Wacker gut erinnern 🙂
Dann kamen Böll, Wallraff & co. 🙂


Trikottauscher
24. Januar 2014 um 0:33  |  225534

@arne
@sunny, @apo: faktisch mag man arne wenig vorwerfen können. u.a. weil er sich nach aussen immer stereotyp-diplomatisch-eloquent zu äussern bzw. verkaufen wusste. subjektiv wurde ich im laufe seiner hertha-zeit jedoch auch den eindruck nicht los, dass er sich selbst stets am nächsten stand. innerlich wenig souverän, sprich selbstkritisch. und das halte ich für keine optimale eignung für die bekleidung eines ‚höheren‘ amtes im fußball-zirkus. ob bei hertha oder sonstwo. meine persönliche meinung…
um nicht missverstanden zu werden: ich wünsche ihm alles gute für die zukunft. aber jeder verdient, was er verdient hat. und, allein, wenn ich mir den umgang von ihm mit @marvolk vergegenwärtige, sollte er auch nochmal eine gehörige portion an ‚lebensschule‘ erfahren. könnte auch noch so manches an geschichten mit/über arne beitragen, die in eine ähnliche, wie von @marvolk beschriebene richtung gehen. Teilweise selbst erlebt, teilweise aus ‚zuverlässiger quelle‘ erfahrend… aber das lasse ich jetzt mal weg.
er hat sicher sehr, sehr viel gutes für hertha geleistet. aber eben nicht nur gutes!
wie dem auch sei: jeder muss mit seinem gewissen selbst in’s reine kommen…

@blue monday
weiterhin von herzen alles gute für den genesungsprozess 🙂


paulex
24. Januar 2014 um 1:31  |  225536

Die Chancen für Ramos bei der WM dabei zu sein sind wohl gestiegen mit dem Kreuzbandriss von Falcao.


24. Januar 2014 um 1:37  |  225537

@TT: das ist mir schon klar. was ich sagen möchte: es gibt bei vielen Vereinen, viele Ehemalige , viele Repräsentanten. Auch davon lebt ein Profiverein, der im Fokus der Medien steht. ich erwarte keinen Edelmann. Ich glaube nicht, dass Thon so ein toller Mensch ist oder Netzer oder ( gar) Berthold..und wie sie alle heissen. ausser Uwe Seeler ( 🙂 ) haben die meisten wohl ein paar unschöne Kanten. Das ist alles, was ich dazu eigentlich sagen möchte. Hast du mal Gottschalk privat kennengelernt? Alptraum. aber mir wäre es egal, wenn er dem Verein was Gutes brächte..Ausser Schwerverbrechern oder Gwaltverbrecher, habe ich da keine Berührungsängste.


Trikottauscher
24. Januar 2014 um 1:48  |  225538

@apo, 1:37h
„Ausser Schwerverbrechern oder Gwaltverbrecher, habe ich da keine Berührungsängste.“.
Das sei Dir unbenommen. Ich habe die manchmal punktuell schon. Besonders, wenn jene Personen selbst manchmal Berührungsängste zeigten…


24. Januar 2014 um 2:26  |  225539

😉 Ich will ja nur meine grundsätzliche Position aufzeigen. Im Detail sieht eh alles immer etwas anders aus. es geht ja nicht um einzelne Befindlichkeiten, sondern um den Verein. und genau hier sehe ich bei unserer Hertha ne gewisse Engherzigkeit in der Vergangenheit..Gute Nacht, allerseits.


jenseits
24. Januar 2014 um 3:07  |  225540

@hurdie um 22:47

Wir wären wahrscheinlich eventuell nicht abgestiegen. Wir waren aber auch damals schon Hertha…

Für mich jedenfalls ist das alles vorbei. Favre interessiert mich heute nicht mehr als Götze

Selbst Pante heul ich inzwischen nicht mehr hinterher! 🙂

Jetzt zählt nur JLu und den finde ich rundum klasse und zu Hertha passend.

@Kami

Dankeschön!


jenseits
24. Januar 2014 um 3:40  |  225541

@cameo

Habe mir nicht jeden Kommentar durchgelesen. Manche verklären, manche tragen nach…

Mir reicht es, dass Friedrich Thema war. Genug Schlammgewühle.


Kamikater
24. Januar 2014 um 5:04  |  225542

@jenseits
100% d’accord


Alexander
24. Januar 2014 um 8:04  |  225543

@jenseits // 23. Jan 2014 um 22:42

Geht mir 100% genau so.
Ja, jetzt ist es besser!

🙂


Freddie1
24. Januar 2014 um 8:15  |  225544

Favre macht einen Superjob in Gladbach und Jos ebenso bei uns.

Lt heutiger MoPo geht Iron Maik nicht in die USA.
Übrigens schönes Interviw mit Sami mit schönem Foto. Er umringt von Mitspielern ( nach einem Tor?) schaut als einziger in die Kamera.


24. Januar 2014 um 8:46  |  225545

Ich halte es mit Arne Friedrich wie mit Dieter Hoeneß, beide haben auch Gutes für Hertha geleistet, und das nicht zu knapp

@alorenza
Bald, sehr bald bezieht sich vermutlich auf die im letzten Jahr angesprochene Aktion mit/zugunsten unseres sehr kranken Edelfans datcheffe…

Nun geht es ja endlich wieder los… ich freu mich schon auf die erfolgreiche Rückrunde 🙂


hurdiegerdie
24. Januar 2014 um 9:13  |  225548

sunny1703 // 24. Jan 2014 um 00:07

Hübsches Interview, danke Sunny.

Bereitet er da etwa schon vor, der (Nati-)Trainer sei Schuld, dass er kein Abschiedspiel bekommen habe?


sunny1703
24. Januar 2014 um 9:40  |  225549

@hurdie

Ich vermute wir diskutieren hier über Dinge, die für die damals beteiligt waren schon längst der Schei.. von gestern ist und inzwischen gehen sie miteinander wieder abends essen oder telefonieren miteinander.

lg sunny


Herthas Seuchenvojel
24. Januar 2014 um 9:52  |  225551

moin moin allerseits

endlich wieder Fußball, egal ob grün oder weiß (-er Bodenbelag 😉 )
getippt haben hoffentlich alle
@sunny, ick stehe genauso wie du am 18.ten Spieltag mit 0 da, hoffen wa mal 😉

Thema Arne: ist mir wurscht, für mich einer unter vielen damals
als einer unserer Nationalspieler waren mir Beinlich und Rehmer bei weitem näher

Thema : Favre, ist mir nicht wurscht
weil direkter Konkurrent zum 4.Champions League Platz, daher…heute abend uffmerksam beobachten und Schwächen rausfiltern

@alorenzo: wat bald?
Bundesliga? Kalender können wa alle lesen :-p

oder das Ibra zum Ablösepreis von 1 Euro kommt und die gemeinnützige BER-Stiftung sein Gehalt von 20 Mio übernimmt, weil mit Knete umgehen können sie ja 😉

nur weil du zu feige bist, die Exklusivnachricht rauszuposaunen, reduzier ick mal eure Tagesauflage für die Knallernachricht und sags selber :-p


Dan
24. Januar 2014 um 9:54  |  225552

Ich bin ja bekennender Franz – Fan, aber die U23 Variante halte ich nicht für gelungen.

Franz ist auf dem Feld kein Zecke oder Dardai. Wer U23 Spiele mit den jungen Spielern sah, weiß das da sehr viele ruhige Typen sind und dann sind damals Zecke oder Dardai ab und zu mal mit den Schiri in den freundschaftlichen lockeren Klintsch gegangen, wenn die „Ungerechtigkeiten“ oder Härte gegen ihre Schützlinge überhand nahmen.

In der Rolle sehe ich einen Franz nicht, der wäre wahrscheinlich mit seiner Art und seinem Ruf eher ein Opfer der Schiedsrichter, die sich mit einer Roten gegen Franz eine Kerbe in den „Colt“ schnitzen wollen.

Sollte er nicht wechseln, soll er weiterhin bei den Profis trainieren und ein guter Gegner im B-Team sein, der dem A-Team alles abverlangt.

Denn auch diese Rolle müssen irgendwelche Spieler spielen, denn sonst könnte man sich einen größeren Kader als 18 sparen und immer gegen die U23 trainieren.


Herthas Seuchenvojel
24. Januar 2014 um 9:59  |  225554

so, jetze Nadal gegen Federer
und Wawi wird trotzdem GrandSlamsieger

gibt auch Hochleistungssport abseits des Fußballs 😉


24. Januar 2014 um 10:17  |  225555

FREIHEIT

HERTHA mach Dich frei von aller Depndenz!!!!!
Befreie Dich von allem Unrat, der da draussen herrscht.

Befreie Dich von der Allmacht des FC Bayern,
von der Dekadenz der Fifa-Mafia!

Von der anmaßenden Intoleranz eines Uli Hoeness und wie die Herren alle heißen.

Spiele wie eh und je und Du bist frei.

Auf Auf Auf!!!

Heute! Morgen! Immer!

HA HO HE

bis die Schnapsdrossel ihr Krächzen verstummt!!!!!


Freddie1
24. Januar 2014 um 10:33  |  225556

Ah ja. Na ja.

Tja, was bald?
Vertragsverlängerung unseres besten Stürmers?


Kamikater
24. Januar 2014 um 10:35  |  225557

@Hanne
Sensationell!
😆


Blauer Montag
24. Januar 2014 um 10:39  |  225558

juti jenseits um 3:40

heute muss ich zum ct
morgen spielen
kraft
peka, lusti, langk, vdb
hosogai, kluge
alla, skjel, Schulz
ramos


Blauer Montag
24. Januar 2014 um 10:42  |  225559

jepp zu Dan


Blauer Montag
24. Januar 2014 um 10:43  |  225560

100# 😀


playberlin
24. Januar 2014 um 10:53  |  225561

Hm, bald, sehr bald…

… wird verkündet, dass Patrick Ebert im Sommer ablösefrei zu Hertha zurückkehrt und die rechte Seite durch seine präzisen Flanken und maßgenauen Ecken (wieder-)belebt?

… wird verkündet, dass Adrian Ramos plötzlich seine deutsche Ur-Ur-Oma entdeckt hat, im Schnellverfahren die deutsche Staatsbürgerschaft erhält und die Sturmmisere der Nationalmannschaft (Klose, Gomez dauerverletzt) bei der WM behebt?

… wird verkündet, dass Hertha einen nicht namentlich genannten strategischen Partner gewinnen konnte, der kräftig investiert und als erste Maßnahme ein reines Fußballstadion auf dem Tempelhofer Feld finanziert?

Macht es nicht so spannend.

😉


Kamikater
24. Januar 2014 um 10:55  |  225562

Also das sehr bal ist eiegntlich doch naheliegend.

Noch 9 Std. – 35 Min. und 35 Sek…


Fnord
24. Januar 2014 um 11:24  |  225563

bald, sehr bald geht die Rückrunde los!


Blauer Montag
24. Januar 2014 um 11:37  |  225566

tritt alorenza im dopa auf? in welcher kleidung?


fechibaby
24. Januar 2014 um 12:00  |  225567

Hertha-Ausstellung noch bis zum Sonntag im Ring-Center (Frankfurter Allee).
s. hier: http://www.ring-center.de/news-events/events-aktionen/kalender/rib-hertha-hautnah/detail/

Danach gibt es diese Ausstellung in 7 weiteren Einkaufscentern.
s. hier: http://www.herthabsc.de/de/fans/roadshow-start/page/4276–59–.html


Herthas Seuchenvojel
24. Januar 2014 um 12:03  |  225568

@BM:
waren die nicht schon letztens zusammen da im Doppelpass?
als ob wa nicht solch eine Diskussion gerade hatten
die sind nen Pärchen, D… & D…. 😀

Andreas: such dir bloß ne Styleberaterin
letztes Mal war ick kurz vorm Augenkrebs
da erzählste allen, den kennste….
und dann kommen Rückfragen : sach ma, in welchen Arme-Welt-Container hat der denn gewühlt?
machste Kai Ebel Konkurrenz?
jaja, ick weeß, auf den Inhalt kommt es an
da haste auch recht
aber: wir haben Niveau, Hertha hat Niveau und der Kurier außer der Handcreme hoffentlich auch 😉


Blauer Montag
24. Januar 2014 um 12:37  |  225570

waren sie HSv deshalb meine Frage.


Freddie1
24. Januar 2014 um 12:46  |  225571

Tja, mit dem Niveau ist das immer sone Sache….


backstreets29
24. Januar 2014 um 12:54  |  225572

@Blauer Montag

guck mal bitte in deine Email-Accounts


Tsubasa
24. Januar 2014 um 12:59  |  225573

Wann sehen wir @Ub im Doppelpass?


cameo
24. Januar 2014 um 13:00  |  225574

Freddie1
24. Januar 2014 um 13:01  |  225575

@tsubasa

Ich glaube, @ub will da nicht hin.


Freddie1
24. Januar 2014 um 13:06  |  225576

@cameo
Danke für den Link.
Aber wir wussten das doch schon, gell?
😉


cameo
24. Januar 2014 um 13:13  |  225577

@Freddi1, du wusstest es und ich wusste es
Außerdem war es mir ein Anliegen, auch einmal die Sichtweise eines Spielers, der mit diesem Trainer arbeitet, aufzuzeigen, im Gegensatz zur Sichtweise jemandes, der im Olympiastadion auf den Rängen sitzt, vielleicht auch nur daheim am Fernseher, und dem seinerzeitigen Hertha-Trainer unterstellt, er fordere seine Spieler zur Provokation des Gegners auf. Pfui Teufel!


24. Januar 2014 um 13:33  |  225578

@fechibaby // 24. Jan 2014 um 12:00:

Hier Hertha-Ausstellung 365 Tage im Jahr und rund um die Uhr:

http://herthabscberlin1892.de.tl/

🙂


jenseits
24. Januar 2014 um 13:34  |  225579

Ein Glück fängt heute die Liga an.

Sonst käme als Thema noch ne olle Kamelle, das dritte vergangene F : Funkel. Auch spannend…

——–

@Franz

Nachdem ich @Dans Kommentar zu ihm gelesen habe, bin ich mir nicht mehr sicher, ob das mit der U23 ne gute Idee ist.


24. Januar 2014 um 13:41  |  225580

@freddi: fein mit dem Florett gefintet.. 🙂


Dan
24. Januar 2014 um 13:48  |  225581

@Jenseits

Ich bin doch aber auch ganz weit weg. Ich mag den Franz aus der Ferne und aus seinen „Home-Storys“ (Gelbe Karten Spende und so). Und wenn andere wie @apo oder @sunny vor Empörung auf die Palme klettern, mag ich seine Aggressivität im „Trash Talk“ und das selbst in einem Freundschaftsspiel (Aue und Finkenkrug).

Zeigt mir (nur mir) der geht jedes Spiel mit 100% an, der kommt halt über den Kanpf ins Spiel.

Und wie Ernst er die ganze Sache in Wirklichkeit sieht, hat man meines Erachtens damals nach dem Auswärtsspiel in Kaiserslautern gesehen. Wie er quatschend und lachend mit Idrissou zusammen den Platz verlassen hat, obwohl die sich beide 90 Minuten die volle Kante gegeben haben.

Und nur wegen dieser Eigenart auf dem Platz bin ich skeptisch. Menschlich, könnte ich mir vorstellen, würde er den jungen Spielern etliches mitgeben können.


del Piero
24. Januar 2014 um 13:48  |  225582

Schiri in FFM ist Dr. Drees. Na wenn das kein gutes Vorzeichen ist. 😉


Kamikater
24. Januar 2014 um 13:49  |  225583

@cameo
…ziemlich sicher nur daheim vor der Glotze sitzend…


Joey Berlin
24. Januar 2014 um 13:52  |  225584

#Auftakt Rückrunde: Heute will ich Jérôme Boateng jubeln und gewinnen sehen! Warum? Berliner drückt einem Berliner und Nationalspieler in der Fremde eben die Daumen! 🙂

P.S. Ich mag auch Schweizer Trainer, aber nur wenn sie keine komplizierten Diven und bodenständig* sind!

* http://www.youtube.com/watch?v=mFMI8WH5jD0


sunny1703
24. Januar 2014 um 13:54  |  225585

@Dan

Vielleicht gerade wegen der von Dir beschriebenen Vorzüge könnte ich ihn mir in der Position vorstellen, aber ich bin zu weit weg von der U23. Kiesewetter liest sich jedenfalls gut.

@jenseits

Nadal hat Federer in Austalien geschlagen. Die Frage ist MP, D.Hoeness oder Arne Friedrich daran Schuld?! 😀

lg sunny


jenseits
24. Januar 2014 um 14:08  |  225586

@Dan

Ich hatte Dich auch genauso verstanden. Vorher hatte ich gar nicht daran gedacht, dass sein Ruf und seine Art in Punktspielen vielleicht nicht förderlich sein könnten. Das leuchtet mir jetzt aber ein.

—-

@sunny

Jeder der Drei ist an einem verlorenen Satz schuld.


Dan
24. Januar 2014 um 14:31  |  225587

@sunny1703 // 24. Jan 2014 um 13:54

Ich mir eben nicht. Regionalliga ist „Schiedsrichterausbildungsland“ und deren Sprungbrett Richtung Profifussball (3.Liga).

Da gibt es eine Menge „junge“ Schiedsrichter, die ggf. auch noch ihre Linie suchen und Autorität / Selbstsicherheit.

Und solche Schiedrichter treffen dann ggf. auf einen Franz in Hochform?

Wie gesagt ich kann mich absolut irren, aber ich bezweifle, dass sich Franz ausgerechnet da zurücknehmen kann. Und wie oft haben wir in der Bundesliga erlebt, dass sich Stürmer in der Nähe von Franz auf Verdacht hinschmeißen und die dreifache Klinsmann – Schraube am Boden „turnen“ und zum Schiri schielen?

All das zusammen macht mich skeptisch, dass es der U23 hilft.

Die Abwehr zu stabilisieren und zu organisieren, da sehe ich kein Problem. Das würde er packen. Müsste aber dann auch mit der U23 trainieren.

Denn nur Profis ins Team zuschicken, hat in der Hinrunde keinen Erfolg gebracht.


sunny1703
24. Januar 2014 um 14:51  |  225588

@Dan

Das sind sinnvolle Überlegungen, wenn ich Dich also richtig verstehe, wäre es besser einen Kluge oder nächste Saison Kobi für diesen Part zu gewinnen?!

lg sunny


Derby
24. Januar 2014 um 15:02  |  225589

Nur so mal nebenbei – spanneden daten von SPOX:

Die OPTA Top Facts zum Spiel:

– Hertha hat gegen Frankfurt häufiger gewonnen (25 Mal) und mehr Tore geschossen (92) als gegen jeden anderen Bundesligisten. Das Hinspiel gewannen die Berliner mit 6:1.

– Frankfurt spielte mit 15 Punkten nach 17 Partien die schlechteste Hinrunde seit 10 Jahren. Die Eintracht holte keinen einzigen Heimsieg und insgesamt nur vier Punkte vor eigenem Publikum.

– Comebacker: Hertha holte nach Rückstand zwölf Punkte und stellt damit den Bestwert der Liga.

– Adrian Ramos hat nicht nur zusammen mit Robert Lewandowski die meisten Tore der Hinrunde geschossen (11), er sorgte auch fünf Mal für das 1:0 – Liga-Bestwert.

– Armin Veh hat noch nie als Bundesliga-Trainer gegen die Hertha gewonnen (3 Unentschieden, 8 Niederlagen).


Dan
24. Januar 2014 um 15:19  |  225590

@sunny

Würde ich vom Typ her eher so sehen.

Wie ich schrieb, führten Zecke und Dardai die U23 nicht nur, sondern haben eben in einer ruhigen und lockeren Art mit den Schiedsrichtern während des Spieles kommuniziert und ggf. dadurch auch „Klüfte“ (zwischen Ex-Bundesligaprofi und Amateurschiedsrichter) überbrückt.


elaine
24. Januar 2014 um 15:27  |  225591

ich zweifele inzwischen auch daran, dass Franz nach den von @Dan angeführten Argumenten, der U23 richtig gut tun wird. Die geplante Kontinuität schon eher. Vorstellen, dass er die Saison bei der U23 beendet kann ich mir aber auch nicht. Wenn er dies doch tut, würde ich sagen :“alle Achtung“ Wenn jemand auf etwas Geld verzichtet, nur um in der geilsten Stadt der Welt zu spielen, dann ist das schon etwas besonderes 🙂
Ich freue mich auch, dass Kiesevetter zurück kommt. Der arme Junge hatte da in der Ferne so dolles Heimweh, dass er sich nicht durch setzen konnte. Hoffentlich ist es nun nicht zu spät?


sunny1703
24. Januar 2014 um 15:29  |  225592

@Dan

Das erinnert mich ein wenig an die beruhigende Wirkung von Kobi auf Gersbeck in Dortmund.

lg sunny


hurdiegerdie
24. Januar 2014 um 15:34  |  225593

sunny1703 // 24. Jan 2014 um 13:54

Die Schiedsrichter-Mafia, die wollten nicht zwei Schweizer im Finale.


fechibaby
24. Januar 2014 um 15:37  |  225594

@herthabscberlin1892 // 24. Jan 2014 um 13:33

Ich hatte ja bereits vor einigen Monaten geschrieben, dass Deine Internetseite:

http://herthabscberlin1892.de.tl/

bei weitem besser gemacht ist als die Rubrik Hertha Museum bei herthabsc.de.


sunny1703
24. Januar 2014 um 15:46  |  225595

@hurdie

Und das trotz Videobeweis?! 😀

lg sunny


24. Januar 2014 um 15:49  |  225596

@fechibaby // 24. Jan 2014 um 15:37:

Was magst Du das nächste Mal trinken 🙂 ?


Kamikater
24. Januar 2014 um 15:58  |  225597

Ich sehe die Krux beim Schiedsrichterwesen eben darin, dass da einer, der 100.000 im Jahr verdient eben jemanden zurecht pfeifen muß, der bis zum 100 fachen dessen verdient.

Zuderm sind die Einen Stars, die Anderen nur „arme kleine Würste“.

Das führt unterbewusst zum Minderwertigkeitskomplex bei schiris, der häufig entweder nicht überkommen wird und man sich nicht durchzusetzen traut oder aber man überzieht es durch absurdes Verhalten auf dem Platz.

So lange dann im Enfeffekt dem Schiri der Videobeweis nicht zur Verfügung steht, ist er immer allein gelassen und muß innerhalb der ominösen Sekunden etwas entscheiden, von dem er aber weiß, dass er sich nie sicher sein kann.

Dieses Mißverhältnis kann nicht ohne Technik aufgelöst werden.

Wir haben es eben nicht mit zwei Gleichberechtigten zu tun. Das ist die Tragik dahinter. Und ein Franz widerum ist so übermäßig selbstbewusst, dass er eben so spielt, dass ihm Entscheidungen des Schiris egal sind.

Ein franz würde anders reagieren, wenn er wüßte, dass der Schiri aufgrund des Videobeweises immer Recht hätte und dieser zudem Profischiedsrichter ist. Ansonsten werden Schiris von diesen Stars häufig gar nicht Ernst genommen.

Und Franz ist zwar kein „Star“, aber sein Auftreten und seine Haltung ist dem eines solchen gleichzusetzen. Das ist für eine U23 allerdings nicht unbedingt hilfreich, meine ich.


Dan
24. Januar 2014 um 16:00  |  225598

@herthabscberlin1892 // 24. Jan 2014 um 15:49

Du bist ein sehr unaufmerksamer Geselle, wenn Du @fechi fragen musst, was er das nächste Mal trinken will. 😉


24. Januar 2014 um 16:08  |  225599

@Dan // 24. Jan 2014 um 16:00:

Es gibt doch so viele verschiedene Sorten/Hersteller, dit habe ick mir nich jemerkt 😉 .


Kamikater
24. Januar 2014 um 16:11  |  225600

Brinkhoffs No1, DAB, Dortmunder Union,.. oder Veltins *duckwech


24. Januar 2014 um 16:14  |  225601

@Kamikater // 24. Jan 2014 um 16:11:

@fechibaby trinkt „Gelsenkirchen-Bier“!?

Dit hätte ick jetzt nich jedacht.


cameo
24. Januar 2014 um 16:16  |  225602

Jedenfalls ist mit dem heutigen Tag die Hibernation beendet!

(…nur geschrieben, weil ich das Fremdwort eben erst kennengelernt habe)


Sir Henry
24. Januar 2014 um 16:27  |  225603

Hiber-nation sollte nicht mit JR Nation verwechselt werden

http://www.jrnation.com/

Go Jnr!


24. Januar 2014 um 16:27  |  225604

Allerorten das Warten auf Gold…


Kamikater
24. Januar 2014 um 16:30  |  225605

Der Kader für Frankfurt:

Kraft, Jarstein, Pekarik, Lustenberger, Kobiashvili, Langkamp, Ndjeng, Hosogai, Schulz, Skjelbred, Janker, Niemeyer, van den Bergh, Allagui, Mukhtar, Ronny, Wagner und Ramos.

Nicht im Kader:
Burchert (im Lauftraining), Gersbeck (im Lauftraining), Baumjohann (Rückstand nach Kreuzbandriss), Brooks (Rückstand nach Innenbandzerrung im Knie), Cigerci (Achillessehnenreizung), Ben-Hatira (Rückstand nach Syndesmoseeinriss), Franz, Kluge und Holland werden somit nicht im Kader sein.

@cameo
watch?v=nzRDw6d3ksE


Lichtenrader
24. Januar 2014 um 16:34  |  225606

Offtopic:
Ich würde mir gerne das Spiel mit meinem Freund und ein paar Gleichgesinnten in einer Kneipe ansehen.
Kennt jemand was im Dunstkreis Lichtenrade/Buckow?
Unser letzter Ausflug lies uns in einer ziemlich versifften Racuherknepe am TeDamm stranden. Da möchte ich nicht nochmal hi! 😀

Zum Thema Franz:
Er sollte sich besser einen neuen Verein suchen. Der jungen Generation können Typen wie er wenig helfen.


24. Januar 2014 um 16:35  |  225607

@Kamikater

Ich sehe die Krux beim Schiedsrichterwesen eben darin, dass da einer, der 100.000 im Jahr verdient eben jemanden zurecht pfeifen muß, der bis zum 100 fachen dessen verdient.

Jetzt ahnst Du, wie es einem Polizisten geht, wenn er Dich anhält, weil Du wieder mal zu schnell gefahren bist.
Oh, der Vergleich könnte hinken.


Kamikater
24. Januar 2014 um 16:38  |  225608

@wilson
Ich fahr ja schon nicht, damit ich keinen Polizisten in die Enge treiben muß…

Aber als Fußgänger droht da Gefahr.


hurdiegerdie
24. Januar 2014 um 16:38  |  225609

Kamikater verdient das Hundertfache eines Polizeibeamten?


Kamikater
24. Januar 2014 um 16:39  |  225610

@hurdie
Sagt @wilson…


Sir Henry
24. Januar 2014 um 16:52  |  225611

Arme Cops.


Sir Henry
24. Januar 2014 um 17:04  |  225612

Lesefutter

http://t.co/C8Fe5x9XHI

Drei Herthaner werden erwähnt.


etebeer
24. Januar 2014 um 17:04  |  225613

Aua,auch ein Weg den Hertha gehen sollte?
Hannover bittet zwei „Fans“ zur Kasse!
Nach einen Vergleich vor dem Landgericht müssen die Angeklagten wegen werfen eines Pyros 6000 € zahlen, ein anderer 2500€. (auf den Platz laufen)
Die Uefa hatte H96 wegen dieser Vorfälle zu 15.000 € Strafe verurteilt.

Anzeige