Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Mit gut einer halben Stunde Verspätung begann heute Mittag auf dem heimischen Schenckendorffplatz das obligatorische Auslaufen. Die Maschine auf dem Flughafen in Frankfurt kam einfach 45 Minuten lang nicht, und die Hertha-Profis mussten warten. Als sie dann gegen 13.30 Uhr raus auf das Trainingsgelände traten, war den allermeisten von ihnen anzumerken, dass die unnötige Niederlage gegen Eintracht Frankfurt von gestern Abend noch in den Knochen steckte (Foto: @mey, es zeigt Herthas Torwart Thomas Kraft (l., man beachte die kurze Hose bei – 5 Grad) und Sebastian Langkamp).

Foto

Herthas Trainer Jos Luhukay sagte heute zur ersten Pleite nach vier Spielen ohne Niederlage:

„Das war eine unglückliche Niederlage, die eigentlich vermeidbar gewesen wäre.“

Luhukay selbst sprach die Szene von Carlos Zambrano gar nicht an, wurde aber natürlich von uns danach gefragt, ob er noch sauer auf Schiedsrichter Dr. Jochen Drees sei, der den Herthanern nach einem Ellenbogenschlag von Zambrano gegen Adrian Ramos im 16-Meterraum einen Strafstoß verwehrte:

„Sauer nicht, nein. Das passiert im Fußball. Für uns war es ein bitterer Moment. Es war nicht nur definitiv ein Elfmeter, es hätte auch mindestens Gelb-Rot für Zambrano geben müssen. Dann wären wir in der Schlussphase ein Mann mehr gewesen. Es war eine spielentscheidende Szene.“

Luhukay war sich zudem sicher, dass es sich bei dem zweiten Schlag des Peruaners sogar um eine Tätlichkeit gehandelt habe, die auch mit einer glatten Roten Karte hätte bestraft werden können.

Letztlich aber zeigte sich der Niederländer heute trotz der Niederlage zum Auftakt der Rückrunde zuversichtlich für den weiteren Verlauf der Saison.

Fleischwunde am Knie

Sorgen machte sich Luhukay nur um einen: Adrian Ramos. Bei einem Zweikampf mit Frankfurts Constant Djakpa schon nach drei Minuten zog sich der Kolumbianer gestern eine etwa fünf Zentimeter lange Fleischwunde am Knie zu. Sie wurde auf der Bank zunächst getackert und später genäht.

Ramos, der in der Hinrunde bekanntlich Herthas bester Torschütze mit elf Treffern war, werde „zwei, drei oder vier Tage pausieren müssen, damit die Wunde richtig verheilt“, sagte Luhukay.

Ein Ausfall des Angreifers gegen den wiedererstarken 1. FC Nürnberg am kommenden Sonntag ist wohl nicht zu befürchten.

Tolga Cigerci wird am Dienstag wieder mit dem Training beginnen – ob schon wieder im Kreise der Mannschaft, ließ Luhukay aber noch offen. Der 50-Jährige glaubt zudem, dass der wiedergenesene John Anthony Brooks in einer Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann.

Frage an euch: Wie bewertet ihr die Niederlage gegen Frankfurt? Halb so schlimm? Oder doch ziemlich bitter, weil die Hessen ja tief im Abstiegskampf stecken und eigentlich ein Gegner sind, den man schlagen kann?

Morgen haben die Herthaner einen Tag trainingsfrei, bevor es am Dienstag um 14.30 Uhr auf dem Schenckendorffplatz weiter geht.

Die Niederlage gegen Frankfurt ist...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

163
Kommentare

Freddie1
26. Januar 2014 um 18:18  |  226297

Gold


Kamikater
26. Januar 2014 um 18:19  |  226298

Soso


Hertha Ralf
26. Januar 2014 um 18:21  |  226300

Endlich Dritter?


sunny1703
26. Januar 2014 um 18:22  |  226302

bronze


Hertha Ralf
26. Januar 2014 um 18:22  |  226303

Wer hat von Euch beiden denn Anfang vom Ende getötet? 🙂


sunny1703
26. Januar 2014 um 18:22  |  226304

mist


Hertha Ralf
26. Januar 2014 um 18:24  |  226307

Nicht getötet, gevotet @ freddie1 und@ kamikater,
also wer wars?
🙂


Hertha Ralf
26. Januar 2014 um 18:25  |  226308

@ sunny1703, ich teile mit Dir gern!
Also doch Brongsche für Dich, ich trete zurück!


sunny1703
26. Januar 2014 um 18:25  |  226309

das war freddie da bin ich mir ganz sicher. unser dauerpessimist und ewiger preetzkritiker. 🙂

LG sunny


Freddie1
26. Januar 2014 um 18:28  |  226311

@sunny kennt sich aus. 😉
Nee, Lebbe geht weiter


ft
26. Januar 2014 um 18:29  |  226312

Allett wird jut.

Wir werden nicht absteigen.


26. Januar 2014 um 18:29  |  226313

Anfang vom Ende..wer hätte gedacht, dass wir nach ner Niederlage, so locker bleiben können..? Tippe auf @ freddi.


sunny1703
26. Januar 2014 um 18:30  |  226314

Hertha Ralf wenn du dich bei deinem nächsten Berlin besuch mal in den Turm verirrst hast Du was gut bei mir. ich weiss ja nicht was du trinkst . aber du zeigst wahren sportsgeist . 🙂

LG sunny


cameo
26. Januar 2014 um 18:31  |  226316

„Die Niederlage gegen Frankfurt ist…“
*
Das Ende ist nah; und das ist erst der Anfang!


26. Januar 2014 um 18:31  |  226317

hätte aber gepasst, @ freddi. ich hätt wieder Tränen im Auge gehabt. “ Dann ist eben die Frage von dir“ 🙂


hurdiegerdie
26. Januar 2014 um 18:34  |  226319

Hätten wir gewonnen, wäre Frankfurt an uns nicht mehr vorbeigekommen, und somit die zweite Mannschaft nach Braunschweig gewesen.

Das gleiche gilt für nächstes Wochenende und Nürnberg.


jenseits
26. Januar 2014 um 18:35  |  226321

Ei, des is doch e klar Sach: Lebbe geht weida.


Hertha Ralf
26. Januar 2014 um 18:39  |  226323

@ sunny1703: Merci! Ist registriert, ich bin bescheiden: nur alkoholfrei 🙂
Der HSV jetzt präsenter und mit Chancen, der neue Stürmer fügt sich gut ein, ist ja unser nächster Auswärtsgegner, wird auch nicht leicht.
@all Gruß und zieht Euch warm an , scheint ja sehr eisig in Baaalin zu sein 🙂


Ursula
26. Januar 2014 um 18:42  |  226324

Also ich bin mit der Niederlage noch nicht so richtig fertig! So ein schwacher, unsicherer
Gegner, den man selbst gestern, mit wenig
Spielkultur beherrschen konnte, was man
ja auch teilweise tat, aber ohne wenigstens
ein Pünktchen….

In der Tat, DIE wären auch „abgebucht“
gewesen!! Nun Nürnberg, aber bitte…

…noch ist überhaupt nichts verloren, aber
das Schielen auf ein Plätzchen an der Sonne
wird mit verkniffenen Augen schwieriger!!

UND gestern haben doch ALLE für die
Bayern und HERTHA gespielt! Zu schade….

Spiel entschieden o : 2…..


herthabscberlin1892
26. Januar 2014 um 18:42  |  226325

Jaroslav „Slapstick“ Drobny.


cameo
26. Januar 2014 um 18:43  |  226326

Habt ihr das gesehen? Jansen out of touch und der TW hilflos!


Freddie1
26. Januar 2014 um 18:43  |  226327

Nee, was ihr mir zutraut. Tz, tz.
Nee, da kenn ich kein Humor. 😉
Bin völlig tiefenentspannt, was den Abstieg angeht.
Neben BS seh ich HH als großen Favoriten für Abstieg.
So, verabschiede mich erstmal, @püppi hat lecker Thymian – Hühnchen gemacht.

Und Drobny ….


PSI
26. Januar 2014 um 18:43  |  226328

oh je, der Drobny


herthabscberlin1892
26. Januar 2014 um 18:45  |  226329

„Einer geht noch, einer geht noch rein“.


Ursula
26. Januar 2014 um 18:46  |  226330

Ich gucke mir jetzt „Tiere suchen ein zu Hause“
im WDR an, mit meinen Hunden…

Bei 0 : 3, kein Risiko!


Blauer Montag
26. Januar 2014 um 18:46  |  226331

Die Niederlage in Frankfurt ist mir egal. Ich bin sediert.
Einige Kommentare im letzten thread waren ekelerregend. Hoffentlich gibt s heute keine Fortsetzung. 😈


cameo
26. Januar 2014 um 18:46  |  226332

0:3 Kann mal jemand versuchen, ganz objektiv den Zustand vom HSV zu beschreiben?
Ohne Hähme, meine ich jetzt.


elaine
26. Januar 2014 um 18:47  |  226333

@hertha

meinetwegen kann es jetzt so bleiben 😉 drei Punkte und jut!


26. Januar 2014 um 18:47  |  226334

huch..0:3?????????!


hoppereiter
26. Januar 2014 um 18:48  |  226335

Solche Niederlagen wie gestern ärgern mich mehr wie eine 0:5 Klatsche.
Frankfurt war mit Abstand der schwächste Gegner in dieser Saison,umso ärgerlicher das wir nichmal ein 0:0 hinbekommen haben.


Dogbert
26. Januar 2014 um 18:49  |  226336

In Hamburg gibt es ein unausgesprochenes Gesetz, was da lautet, daß der HSV noch nie abgestiegen ist und auch nicht absteigen wird. Zur Not wird ein erfahrener Feuerwehrmann geholt.

Zu Nürnberg:
Man weiß, wie Mannschaften in der Abstiegsnot kämpfen. So schlecht ist Nürnberg auch nicht wie der Tabellenstand vermuten ließe. Das Hinspiel in Nürnberg war schon schwierig.

Zu Lasogga:
Es wäre schon politisch dumm, wenn Preetz verlautbaren ließe, Lasogga anderen Interessenten überlassen zu wollen. Klar ist, daß Wagner keine gleichwertige Alternative für Ramos darstellt. Die wäre dann schon eher Allagui.

Das Ausmaß von Lasoggas Verletzung kann ich so genau nicht einschätzen. Erfahrungsgemäß deutet das auf die hier bereits erwähnten Vermutungen hin. Also zwei bis drei Wochen Pause.

Egal, laßt die Saison jetzt so zu Ende spielen und dann ist immer noch ausreichend Zeit, sich für die akut verbesserungsbedürftigen Positionen nach passenden Spielern umzusehen.


herthabscberlin1892
26. Januar 2014 um 18:49  |  226337

@elaine // 26. Jan 2014 um 18:47:

Du Glückliche 🙂


Kristensen
26. Januar 2014 um 18:50  |  226338

Die Niederlage war ärgerlich und unglücklich. Hertha kann momentan kein Spiel aufziehen gegen defensive Gegner. Gegen Nürnberg wird es auch so sein – die werden sicher auch das Umschaltspielt zu verhindern wissen. Was dann Jos?


jenseits
26. Januar 2014 um 18:51  |  226339

Schade, dass vorhin Braunschweig nicht gewonnen hat. Nächsten Spieltag könnten sonst im Keller Plätze getauscht werden.


Blauer Montag
26. Januar 2014 um 19:00  |  226340

ein Spiel gegen defensive Gegner ist immer schwer.dafür hat hertha genügend Spieler im Kader.


Dogbert
26. Januar 2014 um 19:03  |  226341

Die Niederlage gestern konnte ich verschmerzen. Ob nun ein oder kein Punkt, war mir dann auch egal, auch wenn jeder Punkt wichtig ist.

Mir hat der Auftritt insgesamt nach dem Rückstand nicht gefallen. Einen Gewinner hatte die Partie nicht verdient. Wenn das spielentscheidende Tor dann noch auf so eine Weise fällt, ist es noch blöder, aber kommt vor. Andere Mannschaften hatten auch schon Pech mit sowas gehabt.

Ich mache das jetzt nicht an einer Fehlentscheidung fest. Hätte Hertha BSC wirklich mit brauchbaren Angriffen gezeigt, daß sie nahe am Ausgleich sind, hätte Drees vielleicht nicht immer ein Auge zugedrückt.

Wie auch immer:
Ich mache das jetzt nicht am Schiedsrichter, sondern am später nicht mehr vorhandenen Mittelfeld fest. Wer keine echten Torchancen kreiert, kann auch schlecht gewinnen. Es ist ja nicht so gewesen, daß hier druckvoll auf ein Tor gespielt wurde, aber der Ball nicht reinwollte. Dann passiert irgendwann mal so ein Mißgeschick und ein Spiel geht auf diese ärgerliche Weise verloren. Auch das gehört zum Fußball.


Kamikater
26. Januar 2014 um 19:05  |  226342

@cameo

Für mich hat der HSV mehrere langfristige Baustellen:

Die haben im Verein etliche Leute auf der Geschäftsstelle, die stark polarisieren. Die kommen zum Großteil von Sportfive und haben starke Positionen, die aber eher dem Ego, als dem Verein dienen. Dadurch gibt es keinen gemeinsamen Geist.

Die nun selbst aktivierten ehemaigen Spieler, die sich allesamt natürlich völlig selbstlos Gedanken machen und die Führung permanant kommentieren, tun ihr Übriges dazu.

Man könnte sagen: sie alle glauben es mit einem Substanzstarken Club zu tun zu haben.

Die sportliche Führung, mit ihrer falschen Selbsteinschätzung spiegelt sich auch auf dem Platz wieder.

Viel zu lange hat man sich den starken Club eingeredet und mit Geld um sich geworfen. Letztlich hat man viel Geld für einen vdV ausgegeben, der in meinen Augen nicht mal ein Zehntel dessen Wert ist und dessen Fußball einfach in die Tage gekommen ist, weil er den Ball viel zu lange hält, länger noch als Ronny bei uns.

Da sich aber niemand traut, an diesem „Denkmal“ zu rütteln und Kühne den persönlich geholt hat, traut sich auch keiner, hier einen sportlichen „Cut“ zu machen und eine längst überfällige nüchterne Bestandsaufnahme durchzuführen, bei der man sich von etlichen viel zu teuren Spielern trennt.

Und so dümpeln sie nur deswegen über den Abstiegsplätzen herum, weil andere Mannschaften eben noch schlechter sind.

Aber sie nehmen den Abstiegskampf nicht an, weil sie von Außen immer noch um die vielen so hochtalentierten Spieler beneidet werden, ob John, Calhanoglu oder Bardelj. Und so halten sie sich immer noch für einen schlafenden Riesen.

Fakt ist, wenn Löw den Westermann und Jansen wirklich zur WM mitnimmt, halte ich ihn für wahnsinnig. Alle Tore von Schalke sind über die linke Abwehrseite zustande gekommen. Und das zieht sich durch die gesamte Saison.


herthabscberlin1892
26. Januar 2014 um 19:07  |  226343

@Dogbert // 26. Jan 2014 um 19:03:

„Hätte Hertha BSC wirklich mit brauchbaren Angriffen gezeigt, daß sie nahe am Ausgleich sind, hätte Drees vielleicht nicht immer ein Auge zugedrückt.“

Also ist für ein Schiedsrichter ab jetzt das subjektive Empfinden des Spielverlaufes und nicht mehr das Regelwerk ausschlagebend für dessen Entscheidungen?


herthabscberlin1892
26. Januar 2014 um 19:08  |  226344

„einen“


herthabscberlin1892
26. Januar 2014 um 19:09  |  226345

„ausschlaggebend“


cameo
26. Januar 2014 um 19:11  |  226346

@Kami, druckreif!

Jansen und Westermann: Löw hält gern an Leuten von gestern fest.


26. Januar 2014 um 19:13  |  226347

@Ursula,

deine Analyse zu Niemeyer (bis auf den Freund PN 😉 ) unterschreibe ich mit drei Durchschlägen.
Endlich hat es einer gesehen. Und wäre PN nicht stehen geblieben, hätte er Skjelbred vielleicht in die Lage gebracht.

@all und Nürnberg,

ich habe da keine Sorge, da ist doch der Bart ab. 🙂


26. Januar 2014 um 19:14  |  226348

vielleicht nicht in die Lage gebracht


Kamikater
26. Januar 2014 um 19:14  |  226349

@HBSC1892
Ich finde den Gedanken Dogberts nicht unbedingt abwegig. Häufig meine ich dieses Phänomen auch schon gesehen zu haben. Schiedsrichter lassen sich immer von solchen Dingen beeinflussen.


herthabscberlin1892
26. Januar 2014 um 19:22  |  226350

Kamikater // 26. Jan 2014 um 19:14:

Mein Kommentar war auch keineswegs gegen @Dogbert gemeint, sondern in Richtung des Schiedsrichterwesens (Unparteiisch?).


Joey Berlin
26. Januar 2014 um 19:33  |  226351

#…der Anfang vom Ende. (8%, 13 Stimmen)

was denn hier los… frustrierte Unioner, TSP-Foristen, Clowns und Trolle?


Kamikater
26. Januar 2014 um 19:36  |  226352

@hbsc1892
Hab ich auch gar nicht so verstanden.

@Joey
Hoffentlich keine Suizidgefährdeten…


Opa
26. Januar 2014 um 19:42  |  226353

Hm, die Niederlage war blöd, mein Eindruck vor Ort war, dass die Konzentration etwas nachgelassen hat und man sich zu sicher war und der letzte Wille nicht da war.

Ansonsten eine lustige Auswärtsfahrt mit Delphinen, Pinguinen und jeder Menge Eis 😉 Wer´s lesen mag, findet den Link auf meiner facebook-Seite

Ich weiß gar nicht, worauf ich wegen der Vorfälle in Stockholm am meisten gespannt bin, auf die übliche (und in dem Fall berechtigte) Empörungsmaschinerie oder wie man es im Wald am Ende hinkriegt, dass wir schuld waren 😀


elaine
26. Januar 2014 um 19:43  |  226354

Ich staune auch wieder, wie nett der RBB über die Ausschreitungen der Förster berichtet. Unter dem Strich sind die armen Förster schlimm provoziert worden und haben dumm reagiert. Sie. Haben dem Verein ein Imageschaden zugefügt. Bei Herta hört sich so etwas anders an. Da wurde noch nie davon gesprochen, das die Hools provoziert wurden.


elaine
26. Januar 2014 um 19:46  |  226356

Ich sehe mal davon ab, meine Schreibfehler zu korrigiere, weil das wohl den Rahmen dieses Blogs sprengen würde


Freddie1
26. Januar 2014 um 19:47  |  226357

@elaine
Alles ok, aber Hertha ohne h?
😉


elaine
26. Januar 2014 um 19:50  |  226358

@Freddie
Ich ahnte, dass mir das doll angekreidet wird. Es ist auch der schlimmste Fehler , der mir hier unterlaufen ist. Glaube ich jedenfalls?


Freddie1
26. Januar 2014 um 19:53  |  226359

@elaine
Schieb es auf die Rechtschreibkorrektur .


sunny1703
26. Januar 2014 um 19:56  |  226360

Heute waren es endlich Herthafreundliche Ergebnisse. Der HSV hat sich im Offensivbereich verstärkt, das muss ich nicht unbedingt verstehen.

Was das Spiel von gestern angeht,so geschiet ein neues Wunder, ich fand @dogberts Beitrag gut, etwas einschränkend, das offensive Mittelfeld war nicht zwingend bzw wenig vorhanden. Ronny war eine späte Ausnahme.

lg sunny


elaine
26. Januar 2014 um 20:01  |  226361

@Freddie
Genau. Es ist auch alles so winzig am Pad 😉


Freddie1
26. Januar 2014 um 20:03  |  226362

🙂


Etebaer
26. Januar 2014 um 20:13  |  226363

Die Transferpolitik vom HSV ist nun schon länger aktive Sabotage.

Der HSV hat weder eine Abwehr noch ein DM – auch wenn diese Positionen mit Spielern besetzt werden.

Van der Vart ist der Grund, warum der HSV nicht schon 2.Liga spielt und das Team ist noch chaotischer zusammengestellt, als letzte Saison.

Westermann ist der „Herr Tur Tur“ des HSV.

So lange Mißwirtschaft rächt sich irgendwann und wenn statt Bremen der HSV absteigt, oder beide, wäre das auch verdient.
Wobei man in Bremen die Zeichen ja erkannt hat.

Tragisch wie diese ehemals guten Klubs abgewirtschaftet haben – doch Mitleid ist fehl am Platze, denn so kommen andere Klubs hoch:
Schritt halten und die Wellen beobachten, abpassen, um sich nach vorn spülen zu lassen!


nordlicht
26. Januar 2014 um 20:20  |  226364

Ich bin auch noch bei „Gestern“. Schade, schade. Was ich nicht verstehe ist das man nicht mal einfach eine Niederlage annehmen kann. Annehmen mit allen unglücklichen Umständen und da meine ich auch die schwachen Frankfurter. Nur die Entscheidung um das Foul an Ramos ärgert mich etwas und doch mache ich da den Luhukay.
Nach jeder Niederlage zu jammern das dieser schwache Gegner leichte Beute wäre oder war wenn und dies und das, dass nervt mich. Das bedeutet für mich Hertha muss alle Spiele gewinnen. Eigentlich war Bayern nicht viel besser als Hertha, Schalke auch nicht usw. (Einige)Leute so ist Fußball. Es gewinnt nicht immer die eigene Mannschaft. So sehr wir uns das auch wünschen. Hertha hätte sonst auch schon viele Spiele verloren wo sie eigentlich nicht besser waren, nur glücklicher. Und wir haben uns alle auch über diese Siege gefreut. Es läuft im Augenblick alles gut und auch dann wenn gegen Nürnberg nur 1 Punkt geholt werden sollte. Klar wären 3 Punkte besser und dann noch 3 gegen die Jungs vom Lassogator und alles ist mehr als im Plan. Locker bleiben. *smile*
Meine Sorge ist immer noch die Durchschlagskraft der Offensive und das Ramos eventuell mal ausfällt. Solange jedoch Ramos aufläuft und einer der Kreativen (Baumi, Hatira, Cigerci) fit ist, ist alles schön.


Blauer Montag
26. Januar 2014 um 20:24  |  226365

Wattepad, Winzpad, alles nett am Bügelbrett?


jenseits
26. Januar 2014 um 20:25  |  226366

@nordlicht

Was Du schreibst, gibt genau meine Einstellung wieder.


Blauer Montag
26. Januar 2014 um 20:28  |  226367

Frankfurt?
Schwamm. drüber.
Wir müssen nicht jedes Spiel…..


hurdiegerdie
26. Januar 2014 um 20:28  |  226368

Meine auch, aber das hatten wir ja gestern schon 😉


nordlicht
26. Januar 2014 um 20:29  |  226369

Vielen Dank Jenseits. Wir werden nicht die Einzigen sein die so empfinden. *smile*


jenseits
26. Januar 2014 um 20:31  |  226370

@nordlicht

Nein, bestimmt nicht. Heute scheint „Gruppentag“ zu sein. Wir sind schon zu dritt. 😉


elaine
26. Januar 2014 um 20:35  |  226371

@nordlicht@jenseits

Ich vote auch für euch


Sir Henry
26. Januar 2014 um 20:44  |  226372

Ich auch.

Langsam wird’s zum Mainstream.


26. Januar 2014 um 21:05  |  226373

Schließe mich an…


sunny1703
26. Januar 2014 um 21:39  |  226374

Gääääääääääähn aber das haben doch schon gestern alle geschrieben!

lg sunny


HerthaBarca
26. Januar 2014 um 21:41  |  226375

nordlicht // 26. Jan 2014 um 20:20
Ich auch!


Sir Henry
26. Januar 2014 um 21:53  |  226376

Akuter Fall von Konformitis.


Tsubasa
26. Januar 2014 um 21:53  |  226377

Übrigens: Wieder Hertha Fans angegriffen auf dem Heimweg. Dieses Mal Halle. Mal sehen wie unsere eigenen Fansverurteiler es wieder hinbekommen, dass die Herthafans schuld sind.

Union: Noch ist die Berichterstattung zurückhaltend, aber die Stimmung kippt glaube ich noch. Selbst die Überregionalen haben berichtet bis hin zu RTL.

Endlich hat der Verein sein wahres Gesicht gezeigt. So durften ich und Freunde ihn auch schon kennenlernen.

Aber wie @Opa bemerkte: zum Schluss ist Hertha schuld.


Freitag
26. Januar 2014 um 22:06  |  226378

tach zusammen,
zu den Förstern: wird wohl so kommen wie bereits von @ opa gesagt: wir sind schuld.
OT zu gestern: was will der Sportskamerad Rohde eigentlich bei den Bayern? Nur die Kontoauszüge durchgehen ? Ich denke, ihm wird es wie Kirchhoff gehen.
Zum Spiel ist alles gesagt; ärgerlich; am nächsten So. gegen den Club wird es 3 Punkte geben.


Ursula
26. Januar 2014 um 22:41  |  226379

Gegen „Konformitis“, aus fußballerischer
Überzeugung!

„Hypothesis“, was ist wenn die Hertha
gegen Nürnberg nicht gewinnt, keinen
Punkt holt, Ramos` Fleischwunde einer
Ruhepause bedarf (?)….

…RAMOS, der sich Aufreibende, überhaupt
einer Ruhepause bedarf…???

KEINEN Ersatz außer dem „Blogliebling“ und
keinen „Mittelfeldler“, den der Ramos in seiner
„Personalunion“ noch mitnimmt….

Nee Leute, so oder so, ist das mit RAMOS
ein „Tanz auf der Rasierklinge“!!!

Ich sah, wie die Hertha-Bank durchatmete,
als RAMOS gestern wieder auflief; ER ist
eben nicht so verletzungsanfällig, ABER…

So geht das nicht weiter ohne, oder anstatt
offensiver Unterstützung, UND noch ist die
Zeit bis zum 31. 01. 2014, zu….

…handeln, auch wenn kein Geld präsent ist!!!


26. Januar 2014 um 22:42  |  226380

hatte kurz überlegt, ob ich einen Doppelaccounts habe, ohne mich daran zu erinnern :mrgreen:


26. Januar 2014 um 22:54  |  226381

“ handeln, auch wenn kein Geld präsent ist“ das hört sich ein wenig nach Verzweiflung an.“als das Wünschen noch geholfen hat“
Ich verstehe sehr gut, dass die Situation im Sturm ängstlich machen kann. Aber wat willste nun machen? Wenn kein Geld da ist und kein Stürmer , der trifft für lau zu haben ist, in der Nachbarschaft wohnt..wat willste machen? 🙂


Ursula
26. Januar 2014 um 22:58  |  226382

Werde ICH oder DU für solche, doch NICHT
„fremde“ Überlegungen bezahlt, @ apo…???


Exil-Schorfheider
26. Januar 2014 um 23:00  |  226383

@apo

Vielleicht sollte man den Fuß(36) von TeBe holen. Der soll eine eingebaute Torgarantie haben.


Tunnfish
26. Januar 2014 um 23:05  |  226384

@These
Hertha verliert auch gegen Nürnberg die nach Ihrem ersten Sieg nun besser in die Spur kommen und das geht noch ein Weilchen so weiter bis JLU der Kragen platzt UND sich die gesamte Herthagemeinde – also alle, Fans, Spieler, Umfeld – von einem Traum Europapokal verabschiedet haben. Danach läuft es wieder und der Klassenerhalt wird gesichert.


hurdiegerdie
26. Januar 2014 um 23:05  |  226385

Arzt, ich brauche einen Arzt.


Ursula
26. Januar 2014 um 23:12  |  226386

Tja….


26. Januar 2014 um 23:15  |  226387

@ ursula: du warst nicht gemeint. Nur Insider können es wissen: es geht um ein zartes, gebrochenes Handgelenk, das nun doch nicht gebrochen ist. Natürlich nich nicht.


Herthas Seuchenvojel
26. Januar 2014 um 23:18  |  226388

@ub: ick geb zu, ick bin zu doof zu, dich zu verstehen 😉
sorry, wenn ick unsere Disskusion von heute morgen nochmal aufwärme

Groll auf Bild hab ick schon lange nicht mehr, aber da das Urteil diese Woche gesprochen wurde, kam die Erinnerung wieder hoch

verzapft hat das Ganze um die Lolitaaffäre die
Sportredaktion
andere Fraktionen sind für mich gleichberechtigte Ressorts auf derselben Ebene, wie Kultur, Regionalinfos und Polizeinachrichten etc.
der Gast heute war aber „lt. Ankündigung“ der Bildchef-Berlin
nicht Regionalchef Hamburg oder München, sondern echt unser hier
heißt für mich, übergeordnete Verantwortungsebene und damit auch zuständig zum Ressort Sport

wenn ick Scheiße baue, muss meine Chefin auch gerade stehen (wat nie passiert ist), da übergeordnet verantwortlich für ihre Abteilung
was ich danach von ihr abbekomme, ist nen anderes Thema…

an Preetz Stelle hätte ick ihn heute vor zig Millionen Zuschauern zur Sau gemacht
wenn man schon solch ein Publikum hat und einen berechtigten Freischuß bekommt, sollte man ihn auch nutzen
…pisst du mich an, tret ick kräftig zurück in die Eier…
Auge um Auge, Zahn um Zahn
meine Meinung

nix gegen Springer an sich, halt boulevardbezogen
schließlich gehört der Spiegel zur Pflichtlektüre Nr.1 montags für mich

einzige Erklärung für mich im Moment wäre, daß der Posten inzwischen ausgetauscht wurde und sein Vorgänger den Mist verzapft hat
dann würde ick verstehen, warum sie konfliktfrei heute gleichzeitig da saßen

klär mich auf, mach mich schlauer, ick bin zu doof für… 😀

obwohl, der Lange hat selten ein Wort mit dem danebensitzenden Bildchef gewechselt, vielleicht doch noch innerlicher nachhaltiger Groll 😉


Herthas Seuchenvojel
26. Januar 2014 um 23:22  |  226389

@apo: ihre Fallsucht ist viel interessanter 😉


Ursula
26. Januar 2014 um 23:28  |  226390

Tja, ich muss noch mal mit den Hunden raus!
„ohgottohgottohgottohgott“….


del Piero
27. Januar 2014 um 0:20  |  226391

Tztztztz der Pierre-Michel
Nimmt sich eine Verletzung nur um nicht gegen seine wahre Liebe spielen zu müssen 😆


del Piero
27. Januar 2014 um 0:27  |  226392

Ach wie ich die Pessimisten hier, wie Ursula und so, liebe. Es wäre ja auch langweilig, wenn wir alle nur positiv denken würden. Aber eine Entschuldigung für diese denkweise gibt es ja. Wir alle wollen immer noch nicht so recht daran glauben welche Qualität unsere Hertha schon hat. Da kann der Guardiola der Luhukay und die Punkte-Zahl erzählen was sie wollen. Es ist nach dieser Niederlage eine Negativ-Serie zu befürchten. 😉
Satire-Modus aus


27. Januar 2014 um 0:42  |  226393

@ exil 23:00
wie konnten wir den nicht holen?!


etebeer
27. Januar 2014 um 0:50  |  226394

bbbbbrrr @Ralf nur das Oly ist noch kälter und
KPB im Kurzarmtrikot!
-9 Grad im Stadion,aber nicht der Kälte wegen flüchteten die HSV Fans schon Mitte der zweiten Halbzeit in Scharen Richtung Ausgang. Hatte mich auf PML gefreut der aber mußte schon früh mit Problemen ausgewechselt werden.Dann ein zweiter verletzungsbedingter Wechsel sowie ein VdV der brutal schwach spielte,sich fast versteckte,nicht wiederzuerkennen.
Der HSV war ein guter Gastgeber und. schenkte Gelsenkirchen die 3 Punkte
Die linke AW-Seite mit Westermann und Janzen,
da fehlen einen die Worte, unglaublich das die im erweiterten WM Kader sind. Heute war der HSV nicht bundesligatauglich. Das könnte ganz eng werden für HH,Abstiegskampf können die nicht.
Gute Nacht aus HH nach F und B


del Piero
27. Januar 2014 um 1:10  |  226395

@Apo
Hab die beiträge vom 24. erst jetzt lesen können.
Wie kommst Du daruf, dass Warsteiner kein Pils ist und gesüßt wird?


apollinaris
27. Januar 2014 um 1:31  |  226396

@del Pierro: das es gesüsst wird, habe ich nie geschrieben, das ist ein völlig anderer Kontext ( Alster), bezog sich auf einen anderen blogger, der Warsteiner lobte und das damit begründetete, dass er ALLE anderen Pilssorten süssen müsste(mit Sprite); darauf erwiderte ich, dass er dann schlicht Pilsgeschmack nicht mag. Dass er das Warsteiner als EINZIGES deshalb mag, wirft übrigens ein kleines, bestätigendes Lichtlein auf das „Schorlebier“, wie es in einigen Kreisen genannt wird ©apo.
Aber: google das doch einfach. -Wir reden bei Warsteiner einfach über eine Besonderheit am Markt und nicht ausschliesslich über Geschmack 🙂
Das sprengt den Rahmen des zumutbaren OT
– das Warsteiner permanent Probleme hat, sich Pils nennen zu dürfen, ist recht bekannt und seit Jahren Thema. Google ist ne recht gute Info-Quelle für den Anfang. @exil hatte wohl von einem befreundeten Braumeister bestätigendes gehört.


apollinaris
27. Januar 2014 um 1:32  |  226397

sorry: hier hat sich etwas im Aufbau verdreht..


Dogbert
27. Januar 2014 um 1:54  |  226398

Es ist eine Geschmackssache. Die meisten Brauereien süßen ihr Bier nach. Der typisch herbe Pilsgeschmack ist den Großteil der Konsumenten zu bitter. Ich habe es auch schon bei mehreren Biersorten festgestellt.

Ich habe hier den Verdacht, daß die Süßstoffe dazu verleiten sollen, den Bierkonsum zu erhöhen.


27. Januar 2014 um 2:11  |  226399

@ dogbert: nochmal: Pils ist immer bitterer als andere Biersorten, wie Lager Schwarzbier usw.
Der Trend, hatte ich schon gesagt, geht in Richtung Mixbiere..das es in Belhien seit jeher gibt. Wenn jemand sein Pils süssen muss, mag er kein Pils. Sollte mal Lager o.ä. probieren. Zwischen den norddeutschen und südlichen Bieren beateht geschmacklich meist auch ein Unterschied: die Bayrischen sind nicht so stark gehopft. Aber “ feinherb“ ist eben Mindestvorschrift für Pils, mit einem vorgeschriebenen Stammwürzeanteil. Daran muss sich jeder Brauer halten. Meist wird Bier und Pils als synonym gesehen..vor allem in Berlin..In Bayern wissen die das besser, kennen die Palette besser und trinken sie auch..
Das ist Geschmackssache. Nicht mehr Geschmackssache ist es, wenn man 99,99% einer Brauart nicht mag. dann behaupte ich: derjenige sollte nach etwas passenderem suchen, als das Getränk zum Longdrink zu machen;-)


27. Januar 2014 um 2:15  |  226400

@ dogbert: Bierabsatz sinkt signifikant. Man versucht gegenzusteuern, mit allen möglichen Geschmacksrichtungen. In Belgien schon seit vielen Jahren erfolgreich. Ich denke, du sprichst da von zwei verschiedenen Dingen.


27. Januar 2014 um 2:20  |  226401

und für Hipster gibts das craft- Bier..auch schwer in Mode: in Mitte, Kreuzberg, München etc.
ich finde es etwas daneben. Erinnert mich an das Getue,das dem Grappa angetan wurde. Als aus einem einfachen Bauernschnaps , eine Art Kultsorte kreiert werden wollte. Diese eigenartige Mode ist endlich vorbei.


27. Januar 2014 um 2:25  |  226402

..habe die tollen irischen Biere vergessen: auch schöne Alternativen zum bitteren Pils. Bevor manche noch Zucker reintun..
Sorry, Freunde…für enorm viel OT, kam in‘ s Schwafeln.


MonsieurFavre
27. Januar 2014 um 2:43  |  226403

also mir tut die niederlage immernoch weh… sehr weh, da ich nie und nimmer damit gerechnet hätte und sie zudem noch völlig unnötig war! der ganze spieltag lief komplett für uns, alle vor uns haben verloren und wir hätten ganz nah an platz 4 ran rutschen können… natürlich ist unser ziel nicht platz 4, aber meine hoffnung hat gelebt… vielleicht hätten wir uns von der euphorie tragen lassen können, wenn wir ganz oben mit dabei gewesen wären, zumal uns ausser bayern und in teilen leverkusen keiner wirklich überlegen war in der hinrunde. mir geht es nicht darum cl zu spielen… aber wir müssen einmal da glücklich rein rutzschen und wären zur hälfte konsulitiert… erste runde raus, scheiß egal, aber das geld für den start in der cl hätten wir so bitter nötig. und deshalb tut mir die niederlage besonders weh, immernoch!


27. Januar 2014 um 3:47  |  226404

@ favre: nun sind wir doch grad erst aufgestiegen..Geduld ist angesagt. .Ich freue mich immer noch, endlich wieder erstklassig zu sein. Geniessen. Langsamer essen..dann hat man mehr davon. Dieses Prinzip lässt sich auf nahezu alles Schöne übertragen 😉


Sir Henry
27. Januar 2014 um 8:53  |  226405

@Freitag und @Opa

Empfehle euch den aktuellen Podcast textilvergehen.de

Vielleicht wollt ihr dann eure Aussagen von gestern Abend nochmal überdenken.


hurdiegerdie
27. Januar 2014 um 9:08  |  226406

100ster


fg
27. Januar 2014 um 9:28  |  226407

Die Zusammenfassung des Spiels bei BuliPur fand ich nicht so schlecht, Anderes habe ich aber nicht gesehen.
Auch wenn das Spiel vlt. einen Tick an das Nürnbergspiel 2012 zu Rückrundenbeginn erinnert, so haben wir doch jetzt ganz andere Rahmenbedingungen.
Meine erneute Frage: Nachdem (mey) bereits schrieb, dass Cigerci u.U. ein Kandidat sein könnte, würde ich gerne wissen, wie das mit ÄBH ist?


Joey Berlin
27. Januar 2014 um 9:28  |  226408

@Ursula // 26. Jan 2014 um 22:41

„Gegen “Konformitis”, aus fußballerischer Überzeugung!“

Gute Besserung! 🙂

__________

OT,

Na klar, alles Geschmackssache…
@Dogbert // 27. Jan 2014 um 01:54,

http://www.brauer-bund.de/index.php?id=136

Seit einigen Jahren gibt es den schönen Trend von kleinen Brauhäusern, die selbst erzeugte „Naturtrübe Biere“ anbieten. Kenne die aus Charlottenburg und Spandau, etwas teurer aber tolle Qualität. Daumen hoch!


27. Januar 2014 um 9:46  |  226409

BZ meldet Matthäus behauptet: Ramos geht zum BVB was ist Eure Meinung geht er bleibt er?


Plumpe 71
27. Januar 2014 um 9:59  |  226410

Matthäus ist ein Schwätzer und genau deshalb wird er nie einen Bundeligaverein trainieren.

Ramos zum BVB habe ich schon ein paar Mal gehört, aber kann mir das irgendwie nicht vorstellen.

Bei aller Wertschätzung, was seinen Wert für Hertha anbelangt, aber ob das für den BVB reicht , oder ob er da nochmal einen Schub macht ? Kopfballstark ist er ja, aber was seinen Abschluß mit dem Fuß anbelangt, ist da noch ne Menge Luft nach oben


ubremer
ubremer
27. Januar 2014 um 10:10  |  226411

@HSv

zu 23.18 Uhr. Sorry, aber Du segelst um Meilen am Thema vorbei.
Lass es mich so sagen. Angenommen, Du arbeitest in der Gastronomie. Sagen wir als Oberkellner. Du entscheidest, der Gast, der da gerade hereinkommt, wird postwendend wieder heraus komplimentiert. Und zwar sofort.
Am übernächsten Tag erfährt Dein Hoteldirektor davon. Und sagt:
Dieser Gast wird hereingebeten. Er wird mit dem Besten versorgt, was das Haus zu bieten hat.
Da du zu blöd warst, die Wichtigkeit zu erkennen, wird jemand anders sich um die Betreuung kümmern.

Absatz.
Jetzt Deine und meine Lebenserfahrung: Was wird passieren: Das, was Du willst? Oder das, was der Hoteldirektor anordnet?

(P.S. Wenn die Angelegenheit dann ein Problem wird, bist Du der Depp in der Angelegenheit? Weil der Gast in ‚Deinem‘ Saal gespeist hat? Oder schaust an die Decke deines Arbeitsplatzes. Und denkst: Ich habe von Anfang an gewarnt)


fechibaby
27. Januar 2014 um 10:27  |  226413

Um 10:00 Uhr ist der freie Kartenverkauf Hertha – BVB gestartet worden.
Die Kurven sind jetzt schon fast ausverkauft.
Da werden die BVB-Fans schon schön im Tageskarten-Onlineshop eingekauft haben.

Habe meine Karten bekommen.
Freue mich schon auf den letzten Spieltag, wenn ich meinen beiden Vereinen zujubeln darf!
Wünsche allen einen guten Wochenanfang.


ubremer
ubremer
27. Januar 2014 um 10:29  |  226414

@all

Patrick Ebert versucht schlau zu sein.

Wer wissen will, warum Ebert sich selbst aus dem Kader von Valladolid genommen hat und warum ihn nun eine drakonische Geldstrafe erwartet – hier


Braunschweiger
27. Januar 2014 um 10:31  |  226415

Hab mir grad auch meine Karte für den letzten Spieltag gesichert. Die Karten gehen ja richtig flott weg. Bei den Preisen, hoffe ich doch, dass es nicht nur ein reines Freundschaftspiel wird und es noch zu mindest für ein Team noch um was geht.


Exil-Schorfheider
27. Januar 2014 um 10:35  |  226416

fechibaby // 27. Jan 2014 um 10:27

Es soll auch gewerbliche Einkäufer gegeben haben, die per Hertha-Mitgliedschaft einkauften und dann mal eben acht Tickets in der elektronischen E-Bucht anbieten… 🙄


Joey Berlin
27. Januar 2014 um 10:35  |  226417

#Ramos

Au Backe, auch das noch, aber unser Loddar kennt sich aus… lustig isser aber immer gewesen: “Ich habe gleich gemerkt, dass ist ein Druckschmerz, wenn man draufdrückt.”

@mey ist mir etwas zu pessimistisch: „Ramos‘ Ausfall gegen Nürnberg in sieben Tagen wäre kaum zu kompensieren.“

Was zu beweisen wäre, aber Sami hat keine schlechte Quote und könnte durchaus diese Rolle übernehmen.

http://mobil.morgenpost.de/sport/hertha-aktuell/article124251155/Hertha-BSC-mit-Turbulenzen-nach-der-Niederlage-in-Frankfurt.html?cid=sport


Plumpe 71
27. Januar 2014 um 10:36  |  226418

Der gute Ebert 🙂 , da sind wir so gesehen ja noch gut gefahren, was seine Eskapaden bei uns anging.. finde ich irgendwie schade, in den Partien, wo ich ihn bei Valladolid gesehen habe, gefiel er mir meist


fechibaby
27. Januar 2014 um 10:38  |  226419

@Exil-Schorfheider // 27. Jan 2014 um 10:35

Das mit dem weiterverkaufen der Hertha-Karten hatten wir ja schon ausgiebig besprochen, als es die Karten für Hertha – FC Arrogant München zu kaufen gab.

Ich jedenfalls habe meine Karten für Hertha – BVB!
Schönen Tag noch.


fechibaby
27. Januar 2014 um 10:41  |  226420

10:40 Uhr
Die Kurvenkarten für Hertha – BVB sind ausverkauft.


fg
27. Januar 2014 um 10:50  |  226421

@ub:

Danke, you made my day! 🙂
Unfassbar guter Satz!

#versuchtschlauzusein


fechibaby
27. Januar 2014 um 11:00  |  226422

11:00 Uhr

Es gibt wohl nur noch ca. 1500 Karten.
Stadion wird bald ausverkauft sein!


fg
27. Januar 2014 um 11:06  |  226423

Schön, dass auch gegen Euroleague-Anwärter das Stadion so voll wird.


Freddie1
27. Januar 2014 um 11:15  |  226424

Ach Mann, Patty.
Warum muss er sich selbst so im Weg stehen?
Gerade ein gutes Standing in Spanien erarbeitet und dann mit dem Hintern alles einreißend.


playberlin
27. Januar 2014 um 11:29  |  226425

Vielleicht spekulöiert der gute Patrick Ebert ja darauf, die rechte Seite beim BVB als Ersatz von Blaszykowski (wird er so geschrieben?) zu besetzen….


Exil-Schorfheider
27. Januar 2014 um 11:36  |  226426

Ebend, @freddie!
Völlig unverständlich.
Hab bei tm.de gelesen, dass ihn drei deutsche Vereine verpflichten wollen.


cameo
27. Januar 2014 um 11:49  |  226428

#Ausverkauft: gibt es irgendwo eine Information dazu, wieviel € netto bei Hertha „hängen bleiben“, wenn das Stadion gerammelt (sagt man das so?) voll ist?

@Tunnfish, habe deinen letzten Eintrag im Vorthread jetzt erst gesehen und – wie immer – freundlich geantwortet.


herthabscberlin1892
27. Januar 2014 um 11:53  |  226429

Ich empfinde das Verhalten von Patrick Ebert als schandhaft.


catro69
27. Januar 2014 um 11:57  |  226430

Gruß aus Detroit.
Wen es tröstet, hier ist es noch ne Nummer kälter.

Ich persönlich glaube ja, dass uns das Wetter (also die Temperaturen) in der Vorbereitung auf das FFM-Spiel ein paar Prozentpunkte gekostet hat. Die Länge und Intensität der Trainingseinheiten mußten den Umständen angepasst werden, dies war in/für Frankfurt wohl etwas einfacher.

Bin denn mal arbeiten…


27. Januar 2014 um 12:00  |  226431

@ joey: sowas gibt es schon immer, in der ganzen Republik 😉


marvolk
27. Januar 2014 um 12:03  |  226432

Ein kurzes Wort zu P.ebert, was sind viele Profis heute verwöhnt, er verdient ein Schweinegeld, die meisten Menschen bekommen das ein Leben lang nicht, ich als alter Profi, bekam damals im Vergleich zu heute Pfennige, aber wir hatten eine andere Auffassung von der Arbeitsmoral, haben nur dann nicht gespielt wenn wir mit dem Kopf unterm Arm zu Training kamen. Wir waren stolz und wollten spielen, egal für wen. Unter Kronsbein war es manchmal schwerer als schwer, ein guter Trainer, als Mensch…naja. Aber wir hätten niemals daran gedacht einfach nicht spielen zu wollen, aus nichtigen Gründen. Traurig.


27. Januar 2014 um 12:05  |  226433

@ Ebert: der hat leider leider einen Knall. #Porschefahrer


Kamikater
27. Januar 2014 um 12:10  |  226434

@catro69
Hier sind es mitlerweile fast 0 Grad. Also wirds bei Dir garantiert kälter sein!

@cameo
Da müsste man ne Gesamtrechnung haben. z.B. was kostet der Ordnungsdienst ab 50.000 Zuschauern mehr, was kostet xyz und diese Kosten müssten von den Einnahmen abgezogen werden. Ich weiß aber gar nicht, ob so etwas transparent gemacht werden sollte…


Nico
27. Januar 2014 um 12:15  |  226435

„Herthas Trainer Jos Luhukay sagte heute zur ersten Pleite nach vier Spielen ohne Sieg: “ ???? 🙂


cameo
27. Januar 2014 um 12:17  |  226436

@Kami, wenn ich daran denke, was heutzutage schon alles transparent gemacht wird…


Freddie1
27. Januar 2014 um 12:17  |  226437

Lt Kicker soll der BVB an Ramos interessiert sein.
Na dann schaun wer mal


27. Januar 2014 um 12:37  |  226438

Helmer scherzte im DOPA ja auch damit..scheint sich zu verdichten..
#sokannmansichirren


Kamikater
27. Januar 2014 um 12:37  |  226439

@cameo
Das stimmt allerdings. Zum Beispiel das Fachwissen unseres Prof. für Topologie, Lothar Matthäus…


Kamikater
27. Januar 2014 um 12:41  |  226440

@Ramos
Also bevor nicht klart ist, wann bei Dortmund welcher Spieler wieder da ist, bevor ein möglicher Transfer von Reus Richtung ManU nicht sicher ist, bevor nicht mal klar ist, ob die überhaupt in die CL kommen und bevor nicht ein ordentliches Angebot für Ramos an uns abgegeben wurde, sind solche Spekulationen zwar erlaubt, aber eben sehr vage.

Da sind ne Menge Konjunktive drin. Aber ab 10 Mio können wir reden…


fg
27. Januar 2014 um 12:42  |  226441

Ich wäre aber skeptisch, ob Dortmund Ramos als Lewandowskiersatz wollen würde oder ob man irgendwie umstellen und er sich mit einem anderen Spieler(typen) ergänzen sollte.
Denn ohne ihm zu nahe zu treten, das wäre im Gegensatz zum Polen schon noch ein ordentliches Downgrade.
Hoffentlich bombt er in der Rückrunde noch so doll, dass der Preis richtig hochgeht. Zu verschenken haben wir nix!


playberlin
27. Januar 2014 um 12:46  |  226443

@ apo

Dachte im ersten Moment, Patrick Ebert hat sein freies Wochenende genutzt und einen Abstecher zum DOPA gemacht 🙂


herthabscberlin1892
27. Januar 2014 um 13:01  |  226444

Klopp hat `mal gesagt, dass er Ramos gut findet, daraufhin sagt unser Rekord-Nationalspieler, dass Dortmund Ramos verpflichten wird, woraufhin der „kicker“ (oder auch schon vorher) von einem Interesse seitens des BVB an Ramos berichtet.

Ich bin da doch eher bei @Kamikater und @fg.

Allerdings sollten wir bei einem tatsächlichten „Kaufinteresse“ nicht von hohen Ablösesummen blenden lassen.

Was bringt im Endeffekt (vielleicht) das ganze Geld, wenn uns die beiden (aus meiner Sicht) einzigen echten Stürmer AR20 und PML19 verlassen bzw. dann ohne sie dastehen?


Freddie1
27. Januar 2014 um 13:19  |  226445

So wie es ausschaut, ist das Spiel gegen den BVB ausverkauft.


27. Januar 2014 um 13:21  |  226446

ich denke auch das Dortmund beispielsweise Klopp nicht wirklich Interesse an Ramos hat ,wenn er auch sich Positiv geäußert hat. Stand heute wäre ich dafür er bliebe bei Hertha.


Ursula
27. Januar 2014 um 13:41  |  226448

Du bist aber milde @ marvolk, „altersmilde“…?

„Unter Kronsbein war es manchmal schwerer
als schwer, ein guter Trainer, als Mensch .naja.“..

..aber als Mensch „jenseits von gut und BÖSE“..!!

Ich habe ihn viel später auch noch in der Sauna
erlebt, den Herrn Friseur….

…“kennen Sie mich nicht, ich bin der welt-
berühmte Trainer Fiffi Kronsbein und
Deutscher Meister“, aber über die Hertha
kein gutes Wort, obgleich ER IHR ALLES
zu verdanken hatte!!!

Auch wenn das Urteil „damals“ zu seinen
Gunsten ausging, seine Gerda hatte ER
schon so oder so auf dem Gewissen…

Seine eine Freundin wohnte in der Reichstr.
und ich habe mich immer gewundert, wie
SIE mit dem „kleinen“, unsympathischen
Mann zu recht kam…? Er roch immer nach
tja, Alkohol…

Die geringe Körpergröße prägte seinen, na ja,
„Charakter“! Was ihn behinderte, ihn irritierte
wurde dann „weggedonnert“, koste es, was
es wolle…

Ich stelle gerade fest, wie viel Leute ich nicht
sonderlich leiden kann…! Wird wohl an MIR
liegen, oder weiß der Geier, bin zu kritisch…

…VIEL weniger „altersmilde“ als @ marvolk!

Aber die, DIE ich mag, die mag ich „dolle“…
Schöne Winterwoche noch!


Ursula
27. Januar 2014 um 13:54  |  226449

Ach so, warum ich schreibe, den Patrick Ebert
sah und sehe ich auch immer unter bestimmten
Aspekten, na lassen wir das wiklich….

Auch hier driften „Charakter“ und fußballerische
Veranlagung weit auseinander! Aber bitte…


Freddie1
27. Januar 2014 um 13:57  |  226450

Warum sollte Dortmund nicht Interesse an Ramos haben?
Er zeigt doch ( in dieser Saison ), dass er weiß, wo das Tor steht, ist Kopfballstark, arbeitet nach hinten und sauschnell, so dass ihm das Umschaltspiel des BVB liegen müsste.
Dazu wesentlich günstiger als ein Einkauf aus dem Ausland.
Denke schon, dass sie sich mit ihm beschäftigen


Ursula
27. Januar 2014 um 13:59  |  226452

Glaube ich (leider!) auch…


27. Januar 2014 um 14:09  |  226453

@ freddi: bis vor einem Viertel Jahr hätte ich nicht geglaubt, dass Ramos für einen BvB wirklich in Fragte käme. Mittlerweile sehe ich das auch anders..Vom Stil her, passt er ja sowieso wie angegossen..Mit den vielen guten Zuspielern, wäre er auch durchaus in der Lage, ähnlich viele Tore wie Lewandowski zu machen, der ja auch ne Menge noch liegenlässt..Deshalb: wir können nur hoffen, dass es nicht ausgerechnet ein Verein wie Dortmund ist, der Interesse hat. Gegen Klopp, CL, Reputation und ner Menge Kohle..können wir nichts mehr entgegensetzen.- Die Großen Fressen die Kleinen. das ist das Prinzip. Gegen ManU hat Dortmund wiederum wenig Argumente. Wenn Hertha jemanden vonFürth will, bekommen wir den ja auch..
Kein Grund zur Klage. Das ist der deal.


27. Januar 2014 um 14:15  |  226454

.. solange der Kleine noch Kohle vom Großen dafür kriegt…ist ja auch noch alles einigermassen im Lot. Andernorts, passiert nicht mal das..Da verschwinden die Kleinen einfach( gibt es noch Fischhandlungen in Berlin?)


27. Januar 2014 um 14:16  |  226455

neulich sah ich im Vorbeifahren ein Ladenschild
“ Fische & Kohlen“


Dan
27. Januar 2014 um 14:18  |  226456

Hertha BSC – BVB 34. Spieltag ausverkauft.


Ursula
27. Januar 2014 um 14:23  |  226457

Ja ROGACKI in der Wilmersdorfer Str…..


Ursula
27. Januar 2014 um 14:28  |  226458

@ apo, da biste wohl in Nordwestfrankreich
vorbeigefahren…

„Fische & Kohlen”!

Bei einem gewissen „Verleihnix“….


Kamikater
27. Januar 2014 um 14:37  |  226459

fg
27. Januar 2014 um 14:40  |  226460

Rein subjektiv habe ich den Eindruck, dass Ramos‘ Chancenverwertung mit dem Fuß deutlicher schwächer als Lewandowskis ist.


marvolk
27. Januar 2014 um 14:42  |  226461

@ursula 13:41 Du nennst es Altersmilde, ja er war als Mensch ein A……ch, ein Choleriker hoch3, er Wolfgang Holst neben Hertha alles zu verdanken.
Ich sehe Ramos nicht beim BVB, ich glaube nicht das Klopp ihm holt, mM. paßt er nicht in die Mannschaft, ja er macht eine gute Saison aber hat noch immer viele „Stockfehler“ in seiner Technik, vor allem im Vergleich zu Lewandowski.
Ausserdem wird der BVB einen „Namen“ holen.
Fische & Kohlen, gibt doch auch glaube ich Weine und Autovermietung.


marvolk
27. Januar 2014 um 14:43  |  226462

..hat..Wolfgang..


Ursula
27. Januar 2014 um 14:44  |  226463

Mit dem Unterschied @ fg, dass Lewandowski
den Bayern WIE VIEL Millionen wert ist?


Kamikater
27. Januar 2014 um 14:46  |  226464

Dortmund braucht erstmal jetzt jemanden für das ROM. Da kommt Ramos eh nicht in Frage. Ich glaube als Lewandowski Ersatz käme der eh nicht in Frage, die suchen ganz andere Kaliber.

Ich könnte mir vorstellen, dass jetzt, wo Diego Costa mit schon Chelsea einen Vorvertrag hat, auch Spieler wie Koke u.Ä. (der ja kein Stürmer ist, Anm. d. Red.) zur Debatte stehen. Auch einen Mandzukic halte ich für denkbar.

Und wenn Reau ginge muss man schon von einem Neuanfang sprechen. Selbst wenn Marco R. beteuert, Dortmund würde nicht auseinander fallen. Nur dann wäre eben Gündogan bei Real.


monitor
27. Januar 2014 um 14:47  |  226466

Verleihnix ist Fischhändler im gallischen Dorf, während die Averner? viele „Weine & Kohlen“ Geschäfte haben.


Ursula
27. Januar 2014 um 14:49  |  226469

Immernoch…?


monitor
27. Januar 2014 um 14:49  |  226470

Reus hat sich doch so gefreut, bei seinem Heimatverein spielen zu dürfen. Wieso wird er denn dann jetzt mit der Insel in Verbindung gebracht?


27. Januar 2014 um 14:55  |  226473

@ marvolk: so dachte ich bei Ramos auch immer…
“ Autos & Weine“ , einer meiner 2 Weinhändler. Die Autovermietung gibts aber nicht mehr..
@ ursula: jepp, bei Vahleihnix 😆 Ich stelle mir gerade die Schaufensterauslage bei „Fische und Kohlen „vor..


Dogbert
27. Januar 2014 um 14:55  |  226474

Ich würde jetzt nicht darüber spekulieren, ob Ramos für Klopp interessant ist. Nur weil ein renommierter Trainer sagt, daß der und der Spieler interessant ist, muß das nicht gleich bedeuten, daß man ihn auch unbedingt haben will. Ich finde Ramos variabel genug, daß er für viele Erstligisten eine Bereicherung darstellen würde. Er reißt Räume, ist sehr agil und mit guten Mittelfeldlern kann man ihn schon sehr gut gebrauchen.

Für Dortmund könnte ich mir auch Mandzukic vorstellen. Egal, Dortmund plagen momentan andere Sorgen.


Freddie1
27. Januar 2014 um 15:03  |  226475

@monitor 14:47
Stimmt, der Averner Alcoholix hat solch einen Laden


Dan
27. Januar 2014 um 15:18  |  226479

@apollinaris // 27. Jan 2014 um 14:55

Auslage Fische & Kohlen

Ist doch simpel. Fische auf dem Grill oder in der Räuchertonne. 😉


Dan
27. Januar 2014 um 15:19  |  226480

P.S.
Räuchertonne natürlich, weil man auch Holz verkauft.

Anzeige