Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Sonntag, 9.2.2014

Lob des alten Mannes

(mey) – Gestern Morgen, ein paar Stunden vor dem Bundesliga-Spiel gegen den HSV, setzte sich Jos Luhukay im Teamhotel zu Levan Kobiashvili: „Kobi, du spielst. Aber nicht auf deiner Lieblingsposition. Ist das ok?“, fragte Herthas Cheftrainer Jos Luhukay seinen Routinier Levan Kobiashvili. Der 36-Jährige grinste: „Klar, Trainer. Das habe ich mir schon gedacht.“

Luhukay aber hatte noch eine weitere Frage: „Würdest du dann auch die Kapitänsbinde übernehmen?“ Kobiashvili antwortetet: „Wenn Sie sonst keinen anderen haben, Trainer.“

Foto: Der Beginn eines schönen Abends (Fotos: ub)

IMG_2971

Diese Anektdote erzählte Luhukay heute Vormittag beim obligatorischen Auslaufen nach dem fulminanten 3:0-Erfolg beim HSV, um zwei Eigenschaften zu illustrieren, die Kobiashvili für den Niederländer trotz des fortgeschrittenen Alters so wertvoll machen: die uneingeschränkte Zuverlässigkeit und die Unaufgeregtheit von einem, der schon fast alles erlebt hat in seiner Karriere.

Kobiashvili in Lustenberger-Manier

Luhukay hatte ja ein mittelgroßes Problem vor dem Spiel gegen die Hanseaten: Kapitän Lustenberger fiel verletzt aus – für Luhukay der Stabilisator schlechthin in Herthas Defensive. Der Schweizer hatte sich am Donnerstag einen Muskelfaserriss zugezogen. Luhukay sagte heute:

„Als Fabian am Donnerstag mit Schmerzen vom Platz ging, wusste ich sofort: Kobi muss ihn ersetzen. Daran gab es für mich keinen Zweifel.“

Schon beim 2:1 gegen Borussia Dortmund zum Jahresabschluss hatte der Georgier seine Sache gegen Lewandowski hervorragend gemacht, und das traute ihm Luhukay nun auch gegen den verunsicherten HSV zu. Dass Hertha über 90 Minuten nicht ein einziges Mal wirklich Gefahr im eigenen Strafraum zuließ, das schrieb Luhukay vor allem auch der Leistung von Kobiashvili zu:

„Er hat das wieder hervorragend gemacht. Er war ruhig und sehr stabil. Kobi ist einfach ein Vorbild für die gesamte Mannschaft.“

Damit aber noch nicht genug des Lobes für den alten Mann:

„Kobi hat einfach ein gutes Augen und Stellungsspiel. Er macht das ähnlich wie Fabian. Bei ihm muss man sich nie Sorgen machen. Wenn er gebraucht wird, ist er zur Stelle. Er ist ungemein zuverlässig. An ihm können sich alle anderen aufrichten.“

Bei solch Lobeshymnen könnte einem ja die Idee kommen, Luhukay wolle den Defensiv-Allrounder davon überzeugen, nach dieser Saison, die ja eigentlich seine letzte als aktiver Spieler sein soll, doch noch weiter zu machen. Luhukay grinste:

„Ich würde es fantastisch finden, wenn Kobi bis zum Sommer noch weiter solche Spiele für uns machen könnte und damit einen unglaublich guten Abschied feiern würde. Damit hätte er eine große Karriere hier in Deutschland gekrönt. Aber wir bleiben bei unserem Standpunkt, dass es wohl die letzte Saison für Kobi ist.“

Foto: Der Mann mit dem goldenen Pass: Johannes van den Bergh erklärt seine Vorlage zum 3:0 (Foto: ub)

IMG_2969

Teamgeist und Einzelkönner

Überhaupt war Luhukay heute bester Laune. Was insofern ja auch verständlich ist, denn durch den Sieg beim immer heftiger kriselnden HSV hat seine Mannschaft den Fehlstart mit zwei Niederlagen zu Beginn der Rückrunde korrigiert. Warum seine Elf nun wieder zum Hurrafußball der Hinserie zurückgefunden hat, erklärte Luhukay so:

„Wir sind als Team unglaublich fokussiert und entschlossen aufgetreten. Darüber hinaus hatten wir viele Spieler, die wieder ihr Topniveau erreicht haben – wie in der Hinrunde.“

Gemeint waren neben dem für mich gestern besten Herthaner Tolga Cigerci vor allem Hajime Hosogai und natürlich Doppeltorschütze Adrian Ramos. Was es Neues im Poker um den Kolumbianer gibt, lest ihr morgen in eurer Morgenpost.

Der Dino taumelt

Fragen an euch: Erstaunt euch die Leistung Kobiashvilis auf der ungewohnten Position? Oder habt ihr von ihm nichts anderes erwartet? Würdet ihr ihn auch gegen Wolfsburg in einer Woche aufbieten? Und gibt es irgend jemanden von euch, der nach dem gestrigen Auftritt eine Vertragsverlängerung mit dem bald 37-Jährigen fordert?

Noch eine Frage zum gestrigen Gegner: Ihr habt sicher mitbekommen, was sich nach dem Spiel gestern am Rande des Stadions abgespielt hat. Leistungen wie gestern gegen Hertha und die Ratlosigkeit der Beteiligten weisen immer deutlicher darauf hin, dass es diesmal für den Bundesliga-Dino nicht reichen wird für den Klassenerhalt. Wie würdet ihr das finden? Lässt euch das kalt, oder fühlt ihr ein bisschen mit? Und wie kann beim HSV doch noch die Wende herbeigeführt werden?

Ps: Morgen haben die Herthaner trainingsfrei.

Kobiashvilis Leistung in der Innenverteidigung...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Dem HSV wünsche ich...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

206
Kommentare

rasiberlin
9. Februar 2014 um 14:14  |  230679

🙂


Kamikater
9. Februar 2014 um 14:15  |  230681

Woas is?


Lichterfelder
9. Februar 2014 um 14:21  |  230684

Bronze


Kamikater
9. Februar 2014 um 14:22  |  230685

Für mich hat sich der HSV den Abstieg redlich erarbeitet.

Ich hatte es ja schon mal geschrieben: Die Strukturen sind derart unglücklich im Verein, dass es nicht damit getan ist, einen neuen Verteidiger oder Stürmer zu holen. Selbst der nächste Trainer wird da ziemlich hilflos sein.

Der Karren in Hamburg ist so richtig sorgfältig in den Dreck gefahren worden, von Vielen.

Die werden im Club Jahre brauchen, um da wieder hin zu kommen, wo sie sich selbst sehen, nämlich europäische Spitze. Und dieses Mißverhältnis zwischen Anspruch und Wirklichkeit macht den Club momentan auch nicht wirklich übermäßig sympathisch für mich.

Es ist mir nach dem, was uns im Verein vor ein paar Jahren passiert ist, schlicht egal geworden.


9. Februar 2014 um 14:30  |  230686

Kobi rules!


Kamikater
9. Februar 2014 um 14:31  |  230688

@herthabscberlin1892 // 9. Feb 2014 um 14:16

Na, das wär auch hübsch. Aber für den KSC würde es mich freuen. Heute fehlt ihnen allerdings dafür noch die klare Linie.


Kamikater
9. Februar 2014 um 14:34  |  230690

Magath bringt es auf den Punkt:

„In Hamburg ist der HSV hinter undurchschaubaren Strömungen, Gruppen- und Einzelinteressen kaum noch sichtbar.“

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_843335.html


9. Februar 2014 um 14:44  |  230692

3 x Gooooooooooooooooooooooool!:

http://www.youtube.com/watch?v=boi0kJnvZsA


pax.klm
9. Februar 2014 um 14:48  |  230693

Irgendwie schön, dass unsere Talsohle wohl beendet ist. Viele positive Zeichen, der Verein muß nur aufpassen. dass nicht zuviele der „Großen“ anfangen zu wildern!
Wenn MP es schafft den jetzigen Weg zu stabilisieren könnten wir bald wieder ein paar Frühlingsgefühle entwickeln…
Hat sich gelohnt Kobi zu behalten…


derMazel
9. Februar 2014 um 14:58  |  230695

OT: Lusti zum 2. mal Papa!


Kamikater
9. Februar 2014 um 15:07  |  230697

@pax
Ja, ich denke auch, dass wir jetzt die vertraglichen Grundlagen für die kommende Saison legen müssen. Sollten wir nämlich bis Ende März noch 10 Punkte holen, werden auch andere Vereine noch mal hellhörig, was unsere Spieler betrifft.


Fußballfreund
9. Februar 2014 um 15:14  |  230698

Wenn der HSV absteigt, dürfte daß für uns eine bessere Verhandlungsbasis für die Leihspieler Lasogga und Skjelbred ergeben.
Nach unseren beiden Abstiegen wurde ja bei uns ordentlich gewildert, jetzt könnten wir das mal woanders tun.


Silvia Sahneschnitte
9. Februar 2014 um 15:16  |  230699

Gegen einen desolaten Gegner 3:0 zu gewinnen, schön! Aber wie ist die Leistung einzuordnen? Wir werden in der Rückrunde wohl nicht wieder auf so einen schwachen Spielpartner treffen.
Nach zwei unglücklichen Niederlagen freue ich mich jedoch über den Erfolg.
Ob wieder an die Leistungen der tollen Hinrunde angeknüpft werden kann, werden uns die Spiele gegen Wolfsburg und Stuttgart zeigen.
Ich drücke jedenfalls die Daumen.
Verbesserungswürdig war in Hamburg, trotz des Erfolges, unsere Defensivarbeit auf der rechten Seite.
Kobiaschwili beeindruckt mich immer wieder, wäre für mich auch der Kandidat für die Innenverteidigung, im Spiel gegen Wolfsburg. Würde die Defensive nur auf der rechten Seite verändern und Pekarik dort spielen lassen und auf links van den Berg zurückziehen.
Aber ich bin nicht der Trainer.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Ecki41
9. Februar 2014 um 15:21  |  230701

Mich erinnert der HSV aktuell ja sehr an unsere Hertha in den beiden Abstieg Saisons.

Allerdings wird uns der mögliche Abstieg vom „Buli-Dino“ auch weiterhelfen. Lasogga wird beim HSV kein Thema mehr sein und die Verpflichtung von Skjelbred dürfte auch leichter fallen.

Falls das gestern schon geschrieben wurde: Sorry!


9. Februar 2014 um 15:26  |  230703

Dem HSV wünsche ich bessere Zeiten in Liga 2. Mir geht das Dino-Gehabe meiner buckligen Verwandtschaft aus Hamburg nämlich auf den Senkel 😉
Halten sich immer für die Größten. Die Bilder der leidenden Zuschauer gingen mir allerdings ans Herz, dafür sind die letzten Abstiege der Hertha noch zu frisch. Ich hab‘ ja kürzlich auch so verzweifelt im Stadion gesessen…


Kamikater
9. Februar 2014 um 15:36  |  230705

@Fußballfreund

Ich möchte weder vom HSV noch von Bremen irgendein Spieler haben.

Ich hätte gerne Ramos gehalten, Cigerci und Skjelbred fest verpflichtet und dazu noch Karim Bellarabi (OM rechts) und Ibrahima Traoré (OM links) , sowie (ein wenig Träumerei sei erlaubt) Nicolai Müller für den Sturm geholt, den wir usn über den Verkauf von Lasogga leisten könnten..

Dann sähe mein Team so aus:

——————Jarstein—————–
Pekarik—-Lusti—-Langkamp—-vdB
———–Hosogai——Cigerci———
Bellarabi—–Baumjohann—–Traoré
——————Ramos—————–

Ersatz: Müller, Allagui, Skjelbred, Niemeyer, Brooks, Kraft, Ben-Hatira, Schulz

Naja, Träumerei halt….


9. Februar 2014 um 15:38  |  230706

@HSV
Dem Verein gönne ich z.Z. nicht wirklich viel Gutes..Die Fans tun mir allerdings (sehr)leid. Ich kenne einige ausgesprochen nette , die auch mir damals die Schulter tröstend …usw.


9. Februar 2014 um 15:39  |  230707

Jansen würden ich SOFORT nehmen..


Kamikater
9. Februar 2014 um 15:42  |  230709

Jansen sprengt unser Gehaltgefüge. Gehalt: 2 Millionen EUR (2012).

Zudem klar seit Jahren auf einem absteigenden Ast.


Joey Berlin
9. Februar 2014 um 15:45  |  230710

@Langi // 9. Feb 2014 um 15:26,

„Mir geht das Dino-Gehabe meiner buckligen Verwandtschaft aus Hamburg nämlich auf den Senkel.“

*Uns Uwe S., wäre der einzige, für den es mir leid täte… aber den Sympathisanten in den Medien wäre es schon zu wünschen – Nervfaktor ähnlich hoch wie bei BMG! Obwohl, drei Wochen Freudenspektakel rund um die Hafenstraße – auch nicht so dolle…;)

*Ist der immer noch Hertha-Mitglied?


Joey Berlin
9. Februar 2014 um 15:45  |  230711

@Langi // 9. Feb 2014 um 15:26,

„Mir geht das Dino-Gehabe meiner buckligen Verwandtschaft aus Hamburg nämlich auf den Senkel.“

*Uns Uwe S., wäre der einzige, für den es mir leid täte… aber den Sympathisanten in den Medien wäre es schon zu wünschen – Nervfaktor ähnlich hoch wie bei BMG! Obwohl, drei Wochen Freudenspektakel rund um die Hafenstraße – auch nicht so dolle…;)

*Ist der immer noch Hertha-Mitglied?


Joey Berlin
9. Februar 2014 um 15:46  |  230712

sorry Doppelpost, 😳


jenseits
9. Februar 2014 um 15:47  |  230713

Irgendjemand muss ja absteigen. Von mir aus darf das gerne der HSV sein. Aber der junge Zoua tut mir echt so leid!

——–

Kobi kann alles!

Gegen Wolfsburg würde ich ihn wieder in der Innenverteidigung neben Langkamp aufstellen. Er ist nicht nur gut, sondern strahlt auch Souveränität und Sicherheit aus. Insofern ein guter Lustiersatz – auch als Kapitän.

Ich sehe es wie @Frau Sahneschnitte und würde Pekarik wieder auf die rechte Seite und van den Bergh zurück ziehen. Hoffentlich ist Ben-Hatira dann wieder fit.


cru
9. Februar 2014 um 15:54  |  230715

Ich finde Bellarabi und Müller super und definitiv eine Bereicherung. Jansen finde ich auch super, es gibt – zumindest in der Buli – nicht allzu viele gute Außenverteidiger.
Traoré ist mir viel zu schwankend in seiner Leistung, dazu noch abschlußschwach, der wäre keine Bereicherung …
Ganz schön gut finde ich Hahn von Augsburg! Und vielleicht auch nicht so teuer.


pathe
9. Februar 2014 um 15:55  |  230716

Ich finde, man muss auch nach einem 3:0 Auswärtssieg sagen dürfen, dass einem der eigene Torwart in zwei Situationen nicht gefallen hat. Man muss auch sagen dürfen, dass Allagui natürlich ein wichtiges Tor geschossen hat, ansonsten aber nicht mehr als durchschnittlich gespielt hat. Und so weiter…

Wenn man sich nach oben orientieren will (Titel des vorigen Blogthemas!), muss man auch bei einem solchen Sieg Kritik üben. Und ich bin sicher, der Trainer tut dies auch.


apollinaris
9. Februar 2014 um 15:56  |  230717

@ kami: natürlich sprengt er den Rahmen. Aber typmässig passt er. Die Leistungen passen ( klar) auch. Gestern waren sich die Hamburger fans einig: „ausser Jansen und Adler dürft ihr alle gehen. “
Ich plädiere nicht dafür, sich an Jansen ranzumachen. Das habe ich in diesem blog noch nie gemacht. Dafür hat. Hertha zwei Leute mit hoher Kompetenz angestellt.


Silvia Sahneschnitte
9. Februar 2014 um 15:58  |  230718

Lieber @Kamikater, interessante Transfers! Aber die Außen Bellarabi und Traore wären mir defensiv zu schwach und offensiv fast ohne Torgefahr. Glaube nicht das die von ihnen genannte Aufstellung qualitativ besser ist, als eine mit uns jetzt schon zur Verfügung stehenden Spielern.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


pathe
9. Februar 2014 um 16:00  |  230719

Sahar in der 65. Minute ausgewechselt und der Einwechselspieler macht zwei Tore…


Kamikater
9. Februar 2014 um 16:04  |  230720

@Sylvias Sahneschnitte
Die spielen aber auch beide nicht gerade in Teams, wo viele Tore fallen oder die besonders erfolgreich sind. Beide können mehr, wenn sie die richtigen Mitspieler, das kluge System und den entsprechenden Trainer haben. Da bin ich mir sicher.

Unsere Außen sind zumeist eher schwach in dieser Saison gewesen. Das fällt bei dem Zuckerpass von vdB gestern besonders auf.

Allagui habe ich bisher nur in Dortmund und gegen Frankfurt stark auf den Außen gesehen. Ben-Hatira und Schulz knüpfen irgendwie noch nicht an ihre Form an, die sie haben müssten auf links Außen.

Ich gebe allerdings zu, dass ich gedanklich für diese Neiuzugänge finanziell sehr konservativ rangehe, da ich weiß, dass wir eher ablösefreie Spieler suchen.


Kamikater
9. Februar 2014 um 16:08  |  230721

Augsburg ist echt gut. 1-0 in Stuttgart.


Kiko
9. Februar 2014 um 16:08  |  230722

Stuttgart : Augsburg 0:1


Orgelpfiff
9. Februar 2014 um 16:10  |  230723

@Kamikater // 9. Feb 2014 um 15:36
„Ich möchte weder vom HSV noch von Bremen irgendein Spieler haben.“

Ich hab jetzt Bremen und die Entwicklung seiner Spieler nicht richtig verfolgt – was ist mit Petersen? Kann man den nicht wieder auf eine Erfolgsspur bringen?


cru
9. Februar 2014 um 16:14  |  230724

Ich sach noch Hahn! 2:0
(siehe 15:54h)


Kiko
9. Februar 2014 um 16:14  |  230725

Stuttgart : Augsburg 0:2


Kamikater
9. Februar 2014 um 16:15  |  230726

@Orgelpfiff
Der Typ ist so dünne, dünner gehts gar nicht. 😉

Aber ich könnte mich auf Rechts auch mit Hahn anfreunden, der gerade das 2-0 in Stuttgart schiesst und damit sein 8. Saisontor macht. Schon ein Guter…


Inari
9. Februar 2014 um 16:16  |  230727

Augsburg 2 Klassen stärker, jetzt schon 2:0, hätte 4:0 stehen können.

Interessant finde ich, dass Stuttgart scheinbar mit einer dreier Abwehrkette spielt.


Kamikater
9. Februar 2014 um 16:18  |  230728

@Inari
Ja, das spielen die schon länger hinten mit 3 Leuten so, glaube ich. Allerdings ist der Rüdiger von Spiel zu Spiel überforderter damit. Mit schnellen Leuten kann man da jeden Pass durchstecken.


Inari
9. Februar 2014 um 16:20  |  230731

Sollen sie ruhig weiterspielen. Gegen uns sehen die damit keinen Stich. Ramos und unsere außenbahnen zerlegen die dann problemlos.


cru
9. Februar 2014 um 16:22  |  230733

Ich glaube schon, dass der VfB mit Sakai, Schwaab, Rüdiger und Rausch nominell eine Viererkette stellt, mit sehr hoch stehenden Außenverteidigern. Das wird ihnen ja auch immer wieder zum Verderben …


cru
9. Februar 2014 um 16:23  |  230734

… die 6er sind halt auch eher junge spielerische Typen und weniger Strategen im Abwehrverhalten. Gentner fehlt denen.


linksdraussen
9. Februar 2014 um 16:25  |  230735

Kann Kobi nicht für ein Jahr noch Standby-Profi bleiben? Für solche Spiele wie Dortmund und gestern?

Bin sehr gespannt auf das morgige MoPo-Stück zum Ramos-Vertragspoker. Hoffe weiterhin, dass er bleibt.

Sollte er und/oder Lasogga dennoch gehen, hoffe ich, dass Luhukay und Preetz bei der Auswahl des Personals für Sturm, RM/OM und ggf. LV ein ähnlich gutes Händchen haben wie in der letzten Saison. Mit den Verpflichtungen von Langkamp, Hosogai, Cigerci, Skjelbred und Baumjohann haben sie für einen Appel und ein Ei echte Werte geschaffen.

Viele der bisher hier genannten (insbes. Traore und Bellarabi) halte ich nicht für besser als das bereits vorhandene Personal. Einen Drmic oder Hahn sähe ich gerne bei uns.

Aber Jos Knows und wird uns wieder überraschen!


Silvia Sahneschnitte
9. Februar 2014 um 16:27  |  230736

Lieber @Kamikater, habe Bellarabi gestern gegen Frankfurt verfolgt, in Erinnerung blieb mir sein frei vorm Tor angesetzter Kopfball, der hätte fast die Eckfahne getroffen. Hatte den vor der Saison auch im Kopf für Hertha, mittlerweile nicht mehr, obwohl er gebürtiger Berliner ist.
Traore, wenn der wieder mit dem Fahrrad zum Training kommt, ließe sich das werbetechnisch in der Ökoecke vermarkten?
@cru, Hahn, wäre was!
Auch Müller!
Warten wir mal ab wie sich das Personalkarrussel zu drehen beginnt!
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 16:31  |  230737

@herthabscberlin1892 // 9. Feb 2014 um 14:44
So jubelt man über Tore! 🙂


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 16:33  |  230738

@VfB
Wenn ich so an das Interview in der SportBild von Gentner (?) denke…..
Er war – aus dem Anspruch des VfB heraus – der Ansicht, dass sie klar vor uns stehen müssten….


Kamikater
9. Februar 2014 um 16:38  |  230739

@Sylvias Sahneschnitte
Dann einigen wir uns auf Müller und Hahn.

Ja das stimmt, für den Kopfball hätte man auch für Ballwegschlagen Gelb geben können 😆


cru
9. Februar 2014 um 16:38  |  230740

Dann wollen wir mal hoffen, dass Gentner – aus dem Publikum – am 22. Feb. die Revanche und endgültige Klarstellung der aktuellen Kraftverhältnisse sieht! 😉


Kamikater
9. Februar 2014 um 16:40  |  230741

Rot für Ibisevic. Stuttgart dreht durch.


cru
9. Februar 2014 um 16:40  |  230742

Oh, und Ibisevic sieht das am 22.Feb. wohl auch aus dem Publikum! Prima.


Inari
9. Februar 2014 um 16:42  |  230743

Tätlichkeit Würde mindestens 2 Spiele bedeuten. Damit wäre er gegen und auf der tribüne zu finden.
Die kameraeinstellung aus Vogelperspektive sah aber schon sehr nach Schauspielerei aus. Mal abwarten.


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 16:43  |  230744

@HSV
Es sollte mich schon sehr wundern, sollte der HSV besser als Platz 16 am Ende sein!
Für die meisten Fans tut es mir leid – jedoch nicht für die, die Spieler angegriffen haben! Am nächsten WE könnte der Offenbarungseid kommen, sollten sie gegen BS verlieren! Ich werde jedenfalls den BS die Daumen drücken!
…und die Uhr müßte demontiert werden!


Inari
9. Februar 2014 um 16:43  |  230745

Und 3:0, naja war klar nach der roten.


Kamikater
9. Februar 2014 um 16:44  |  230746

@cru
2 Spiele kriegt er dafür mindestens als Wiederholungstäter. Aber da war eigentlich nüscht, oder? Also tippe ich auf ein Spiel Sperre.

http://www.transfermarkt.de/de/vedad-ibisevic/profil/spieler_21175.html

Hahn macht das 3-0. Kaufen.


cru
9. Februar 2014 um 16:44  |  230747

Hahn 3:0. Oh ha.


hurdiegerdie
9. Februar 2014 um 16:44  |  230748

Zu Kobi darf ich wohl noch was schreiben. Den kann ich uneingeschränkt hochjubeln.

Grossartig was er gestern abgeliefert hat, und nicht nur gestern, eigentlich in jedem Spiel, bei dem er zum Einsatz kommt.


cru
9. Februar 2014 um 16:45  |  230749

@Kamikater
Ja, der DfB dürfte auf ein Spiel gehen, wenn nichts war. Interessanterweise werden es ja trotzdem nie null Spiele Sperre.


Kamikater
9. Februar 2014 um 16:46  |  230750

@HerthaBarca
Lass uns beiden die Uhr in der Imtech Arena abschrauben. Ich bring meinen Ratschenkasten mit. Vielleicht hast Du ja noch ein altes Brecheisen im Keller…


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 16:46  |  230751

Der VfB nur noch zwei Punkte zum 16. Platz!


cru
9. Februar 2014 um 16:51  |  230754

Augsburg ist ganz schön cool, Rüdiger ganz schön überfordert.


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 16:53  |  230755

Wollte gerade schreiben, ein 3:3 wäre für uns auch nicht schlecht….


Kiko
9. Februar 2014 um 16:54  |  230756

Stuttgart : Augsburg 1:4


Interimstrainer
9. Februar 2014 um 16:54  |  230757

Hm, wenn wir glück haben fehlt Ibisevic gegen uns in 2 Wochen!


jscherz
9. Februar 2014 um 16:55  |  230758

ist doch egal, gegen Kobi sieht Ibisevic sowieso keinen stich 🙂


xXx
9. Februar 2014 um 16:56  |  230759

Stuttgart ist auch nur geringfügig besser derzeit, als der HSV oder Bremen. Ähnliche Punkteanzahl, ähnlich schlechte Defensive und in 2 Wochen spielen wir dort. Wahrscheinlich ist dann noch mit Ibisevic der gefährlichste Stuttgarter gesperrt nach der Roten Karte heute …

Sind doch gute Vorraussetzungen für das Spiel (für uns)!


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 16:56  |  230760

Es soll wohl tatsächlich einen Schlag gegeben haben – wenn das wirklich so ist, dann fehlt er gegen uns auf jeden Fall!


Kamikater
9. Februar 2014 um 16:57  |  230761

In Stuttgart und Bremen gewinnen wir.


Kamikater
9. Februar 2014 um 16:59  |  230762

Also wenn Antonio Rüdiger nicht die Note 6 bekommt, verstehe ich Fussball nicht mehr.

Der wird nach dem Spiel gegen Ramos ne Bedienungsanleitung brauchen, wie er seine Beine wieder entknotet bekommt…


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 17:02  |  230764

Ich will keinen Druck machen – aber alles unter einem 4:0 für uns wäre eine Enttäuschung! 😉


Thomsone
9. Februar 2014 um 17:08  |  230766

Hahn und N. Müller wären gute Ergänzungen und wenn wir einen Stürmer benötigen wäre auch Drmic ne gute Wahl. Für hinten hoffe ich auf Syhre aus unserem Nachwuchs und dann sieht es doch ganz gut aus. Finanzierbar scheint der ganze Spaß aber nur wenn wir einen unserer beiden Stürmer (hoffentlich nicht Ramos) verkaufen können. dann müssen wir nur noch MP mitteilen wenn er meistbietend verkaufen soll.


Fusion
9. Februar 2014 um 17:10  |  230767

Dad kann nicht am Tippspiel teilnehmen seit drei Wochen und ich als sein Sohn habe nicht die Ahnung soll ich lieber aus eurem Team gehen wegen der Wertung? Weil sonst versau ich alles.


Kamikater
9. Februar 2014 um 17:13  |  230768

@HerthaBarca
Mindestens 4!

@Thomsone
Rufst Du ihn an und sagst Bescheid oder soll ich das machen?


9. Februar 2014 um 17:15  |  230769

@Fusion: Nö, kein Problem. Einfach so tippen – nur die besten drei gehen in die Wertung ein.

@Transferträumereien: Ist ein bisschen lustig zu glauben, dass Spieler wie Müller oder Hahn bereit sind, als Ersatzspieler/“Ergänzung“ (!) zur Hertha zu kommen. Leute, wir sind noch immer ein Aufsteiger. Und diese Spieler haben überhaupt keinen Grund, zu uns zu kommen – außer wir landen in der EL und können durch KKR überdurchschnittlich bezahlen…


Fusion
9. Februar 2014 um 17:19  |  230770

japdemos ich glaube mein Dad ist bei euch unter den ersten drei
darum frag ich ja


9. Februar 2014 um 17:22  |  230771

@Fusion: 1 Punkt ist dann immer noch besser als kein Punkt… 😉


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 17:29  |  230772

Rutschen wir bei den Fersehgelder trotzdem vor Augsburg, wenn diese auch nur ein Platz hinter uns stehen? Kann da jemand aufklären?


Fusion
9. Februar 2014 um 17:30  |  230773

ok ich geb mir mühe aber ich bin nich so ein guter tipper und kenn nur hertha gut


9. Februar 2014 um 17:33  |  230774

Danke @Fusion, dass du an uns denkst… 😉
Ich habe bislang auch nur 3 Punkte für diesen Spieltag… 🙁


catro69
9. Februar 2014 um 17:37  |  230775

@HerthaBarca
Nö.


catro69
9. Februar 2014 um 17:38  |  230776

Wir müssen vier Plätze vor Augsburg landen.


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 17:40  |  230777

@lusti
Herzlichen Glückwunsch zur zweeten Jöre!


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 17:40  |  230778

@catro
Das wird schwer diese Saison…


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 17:45  |  230780

@Vedad Ibišević
Eben auf Sky die Tätlichkeit von ihm gezeigt – das ist mind. eine drei Spiele-Sperre. Sowieso – aber vor allem in dieser Situation – würde ich als Verantwortlicher dem Spieler intern zusätzlich eine mächtige Strafe aufbrummen!
…man wäre ich sauer!


Kamikater
9. Februar 2014 um 17:47  |  230781

@jap
Deshalb schrieb ich ja auch Träumereien. Mensch, wenn alle so nüchtern realistisch wie Du dächten, würde ja gar keiner zu uns kommen wollen… 😉


Freddie1
9. Februar 2014 um 17:55  |  230782

@kami 16:46

Ick mach die Räuberleita.

Um die Fans tuts mir leid.
Die Fehlplanung der letzten Jahre kommt jetzt zum Tragen. Und für uns ( Fernsehgelder und Schelle) wärs gut.


Plumpe 71
9. Februar 2014 um 18:13  |  230783

Die Situation in Hamburg ist mit unserem letzten Abstieg vergleichbar. Kein Trainer der Welt hätte uns die Klasse gehalten und in Hamburg ist es ähnlich. Wie hier schon richtig geschrieben wurde, ist es die Summe aller Fehler der letzten Jahre im strukturellen Bereich. Selbst Magath könnte zumindest nicht mehr einkaufen, maximal ausmisten und versuchen die Klasse zu halten. Dann müßte man sich jetzt aber bei 14 ausstehenden Spielen entscheiden den Trainer nochmal zu wechseln und dann kann es maximal ein Feuerwehrmann wie Magath.

@Schalke,

die spielen sehr ordentlich und druckvoll und schnüren H96 gut ein. Der junge Kolasinac ist ne Augenweide, sein Solo und Assist zum 1:0


backstreets29
9. Februar 2014 um 18:13  |  230784

Schalke hat ja mal richtig Bock auf Fussball


Inari
9. Februar 2014 um 18:15  |  230785

2:0, klasse für uns, auch wenn die direkte cl Qualifizierung damit schwerer wird 😛


Benni
9. Februar 2014 um 18:17  |  230786

Für die die leider nicht dabei sein konnten 🙂
http://www.youtube.com/watch?v=YFNhXdWRnMs


thomsone
9. Februar 2014 um 18:20  |  230787

@Kami, mach Du mal, hab die Nummer verlegt.
Na ja Transferträume können wahr werden wenn das Projekt stimmt. Ich denke da können wir was bieten. Ich hoffe das auch hier Berlin einfach zieht.


etebeer
9. Februar 2014 um 18:27  |  230789

Der HSV AR tagt um den Vorstand zu entmachten der an BvM festhalten will.
Der AR möchte den sofortigen Wechsel und Magath verpflichten.

http://hsv-blog.abendblatt.de/2014/02/09/kommt-felix-magath/#comments


Treat
9. Februar 2014 um 18:31  |  230790

Wohl dem Verein, der einen Standby – Profi wie Kobi sein Eigen nennen darf…
Mir würde es gefallen, wenn er denn noch fit ist und Lust hat, wenn er ein weiteres Jahr mit trainiert und als Stand In zur Verfügung steht, wenn er gebraucht wird. Darüber hinaus könnte man ihn nebenher an eine Tätigkeit im Verein, abseits der Profimannschaft heranführen. Mein Vorschlag: Schiedsrichter – Obmann… 😉

Und zum HSV: Natürlich fühle ich mit den Fans, wir wissen ja gut, wie man in einer solchen Situation leidet. Trotzdem gönne ich persönlich dem HSV endlich mal den Abstieg. Dann wäre endlich Schluss mit der Arroganz der „Unabsteigbaren“.

Blauweiße Grüße
Treat


Plumpe 71
9. Februar 2014 um 18:33  |  230791

Würde dann neben Jarchow auch Kreuzer betreffen, obwohl wenn Magath das Ruder übernimmt, dann doch sicher wieder als Alleinunterhalter. Bin ja gespannt, was da bei rumkommt, ich vermute ja dass Magath schon länger in den Startlöchern steht und Kühne schon Schecks und Vollmachten unterschreibt 🙂


etebeer
9. Februar 2014 um 18:41  |  230792

Plumpe 71
9. Februar 2014 um 18:47  |  230793

find den HSV Blog ganz interessant und kurzweilig, wenn es Magath wird, dann wirds bei den hiesigen Sportartikel Shops erstmal einen Ausverkauf an Medizinbällen geben 🙂


Kamikater
9. Februar 2014 um 19:03  |  230794

So, also Langenhan hat schon mal Bronze sicher. Mal gucken, ob es zu mehr reicht.


Kamikater
9. Februar 2014 um 19:04  |  230795

Ach Mist, Zöggeler schneller.


Kamikater
9. Februar 2014 um 19:08  |  230797

Felix Loch, sehr gut. Gold. Endlich!


coconut
9. Februar 2014 um 19:08  |  230798

Loch hat eingelocht
Gratulation.


etebeer
9. Februar 2014 um 19:12  |  230799

Dachte @rasi hat heute das erste Gold geholt 🙂


Freddie1
9. Februar 2014 um 19:29  |  230800

Hundert!


9. Februar 2014 um 19:42  |  230801

Glückwunsch an Felix Loch zum ersten Gold!

@Transferspekulationen: Ich tippe (und hoffe) auf F. Johnson ODER I. Traore. Einer wechselt wohl zu BMG, der andere wäre dann auf dem Markt. Vermute ich (nennt mich „Sky Italia“, wenn ihr wollt… 😀 ).


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 20:02  |  230802

@kami
Wieviel km bist’n heute eigentlich gelaufen?


Jimbo
9. Februar 2014 um 20:04  |  230803

Also bedauerlich wäre ein Abstieg vom HSV ja schon irgendwie.

Aber der Verein könnte auch ganz gut ein „reinigendes Gewitter“ vertragen um etwas demütiger zu werden. Beim HSV wähnen sich ja eigentlich immer als Spitzenmannschaft, können diesen Anspruch aber selten erfüllen. Bei Hertha hats ja auch zwei Abstiege gebraucht um die Großmannssucht hier etwas zu vertreiben.


Kamikater
9. Februar 2014 um 20:38  |  230805

@HerthaBarca
10


Trikottauscher
9. Februar 2014 um 20:57  |  230807

wieder im lande… wow: jaaaaaanz, jaaaaaanz wicht’je 3 punkte! jibt dit weit’re ein’n’sechzich milljönchen? #kkrbeilaunehalten 😉

@Kobi: your the man!!!
LG, TT


sunny1703
9. Februar 2014 um 21:10  |  230809

Zur Diskussion vomm Vorblog, ich finde Lustenberger war der schlechteste Spieler auf dem Platz, keine gewonnenen zweikämpfe und allerhöchstens Mittelmaß, kein dante oder Hummels, das sagt sogar meine Mitbewohnerin und die hat wenig Ahnung! 🙂

Seltsam,seltsam!

Kobi, wenn er will, warum nicht als Aushilfsprofi!!

Seit zwei Jahren sind mir die HSV Fans sympathisch, mir sind dort keine Antipathien gegen Hertha begegnet.Ich kenne auch wenige die sich selbst als Dino oder unabsteigbar bezeichnen, das ist doch nur ein Spektakel der Medien, damit sich ein HSV egal wo, besser verkaufen lässt, so wie wir eben DER Hauptstadtclub sind.

Ich gönne niemanden den Abstieg, ich wünsche mir nur eine ordentliche sportliche Auseinandersetzung darum. Wen es am Ende erwischt ist mir fast egal,solange es nicht Hertha ist.

Übrigens reichen doch da unten bis auf Braunschweig schon mal drei gewonnene Spiele um unten raus zu kommen, daher sind mir alle Abschiedsgesänge auf egal wen viel zu früh!

Und dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung einschließlich Kraft und Allagui und Ndjeng und wie die Unbeliebten hier alle noch heißen, habe ich zum ersten Mal Sonntagsspiele völlig entspannt verfolgt.

Neue Spieler, ich weiß nur eins,kein Bellarabi, den lässt Lieberknecht anfangs öfters draußen weil er defensiv nicht tauglich ist.

Unglaubliche 2.Liga bis auf Cottbus. Da kann kein Manager planen im gegenteil die müssen ja fast alle dreigleisig Zahlen anbieten und planen. Aufstieg, Abstieg und Verbleib in der Liga. Wahnsinn!

GLÜCKWUNSCH FELIX LOCH!


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 21:39  |  230810

„Kamikater // 9. Feb 2014 um 20:38
@HerthaBarca
10“

Da fehlen aber 8 km! Wenn sie 2:0 gewinnen, sagtest Du, Du läufst 12 – nach Adam Riese sind es bei 3:0 18 km! Aber in einem Stück!


apollinaris
9. Februar 2014 um 21:44  |  230811

upbdate aus einer Hamburger Oberschule: Hertha gehört eher zu den 3,4 Feindbildern.


linksdraussen
9. Februar 2014 um 21:46  |  230812

Jauch in Sachen Andreas Brehme auf dünnem Eis… Wenn schon Leyendecker das Dementi von Brehme meldet..


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 21:47  |  230813

@jauch
Irgendein Fußballer der 90er WM-Mannschaft soll Steuern hinterzogen haben! Name noch nicht genannt! Da bin ich ja mal gespannt – oder weiß jemand schon etwas?


Kamikater
9. Februar 2014 um 21:48  |  230814

@HerthaBarca
Den Rest bin ich gefahren… 😆


linksdraussen
9. Februar 2014 um 21:52  |  230815

Ja, in der morgigen SZ (E-Paper seit 19 Uhr online) berichtet Hans Leyendecker, dass Brehme auf der CD stehe. Er sei angerufen worden und habe gesagt, dass dies nicht zutreffe und er nie ein Konto in der Schweiz besessen habe.


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 21:53  |  230816

@kami
Ne, ne mein Freundchen! Dit güldet nisch! 😉


Kamikater
9. Februar 2014 um 21:57  |  230818

@HerthaBarca
Ick loofe morgen den Rest…


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 22:00  |  230820

Na, mal sehen, ob der Name in der Sendung noch auftaucht!


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 22:03  |  230821

Brehme wird im Konjunktiv genannt!


linksdraussen
9. Februar 2014 um 22:06  |  230822

@herthabarca: Ja, grenzwertiger Dementi-Journalismus…


sunny1703
9. Februar 2014 um 22:12  |  230823

HerthaBarca

Ist das so wichtig? Schau Dir mal die Liste der Sportler und Sportvereine an die damit schon was zu tun hatten. Es ist besser, wenn niemand mit dem Finger auf andere zeigt.

lg sunny


HerthaBarca
9. Februar 2014 um 22:21  |  230824

@sunny
Ich zeige nicht mit dem Finger auf andere! Ich gebe nur eine Information weiter!
Immer wieder schön Deine Oberlehrerhaftigkeit!


apollinaris
9. Februar 2014 um 23:06  |  230829

van Marvik noch . Es entwickelt sich zur Posse..


apollinaris
9. Februar 2014 um 23:06  |  230830

edit: noch Trainer..


Traumtänzer
9. Februar 2014 um 23:48  |  230832

Die Überschrift “Lob des alten Mannes“ hat mich zunächst etwas irritiert…

#Kobi
Hat er toll gemacht gestern. Punkt. Was man jetzt nun daraus gleich wieder für längerfristige Schlüsse ziehen will… nun ja, vielleicht fragt man im Zweifel erst mal ihn selbst.
Ich persönlich halte ihn für sein Alter für sehr BuLi-fit, was ja schon mal eine gute Grundlage wäre, es womöglich noch mal um ein weiteres Jahr fortzusetzen. Aber seien wir auch ehrlich, es wird auch Gegner geben, gegen die er vermutlich “alt“ aussehen könnte. Dann dürfen wir uns aber auch nicht aufregen. In mindestens zwei Spielen aber hat er sich nachhaltig in diese Saison eingebracht! Wenn das von Beginn an die Grundlage des aktuellen Kontrakts war, hat es sich doch für alle fast schon ausgezahlt, würde ich meinen. Sollte es nicht weitergehen nachm Sommer, hat er aber in jedem Falle einen ordentlichen Abschied verdient!

#HSV
Ach, Mensch. Ich bin gerade so etwas hin und her gerissen. Basierend auf den eigenen Erfahrungen, kann man keinem Verein den Abstieg wünschen. Und gerade der “erste“, wie wir ja alle wissen, tut dann auch noch besonders weh. Wie hat es uns geschmerzt, nach über zehn Jahren, wieder runter zu müssen? Und das nach einer Saison zuvor, in der wir an der Meisterschaft geschnuppert haben. Auf der anderen Seite: Wer hatte bei den beiden letzten Abstiegen mit uns wirklich Mitleid? Was haben wir für Häme erfahren, für eigene Überheblichkeit, eigene Fehleinschätzungen und eigene Blödheit? Ich würde sagen, mehr als genug! Drum bin ich halt froh, dass wir damit nun sehr wahrscheinlich diese Saison nichts zu tun haben. Und denken wir an uns damals – wollten wir da wirklich Mitleid? Nee, das war doch das Allerletzte! Wir wollten, dass sich der Verein zusammen reisst und den Karren aus dem Dreck zieht. Zudem kam ja noch eine üble Portion Fremdschämen hinzu, für diverse Provinzpossen, hier in unserer geilen Hauptstadt. Darum: Jeder ist sich in der Liga, fast wie im echten Leben, doch selbst der Nächste. Machen wir uns nichts vor. Wer kann den HSV jetzt noch retten? Da gibt’s kein Patentrezept für! Hätten sie heute Vorstand und Sportdirektor gefeuert, wären sie für mich sicherer Absteiger gewesen. Jetzt müssen sie halt irgendwie diese Woche das Pokalausscheiden gegen Bayern schon mal gut vorverdauen und ansonsten wäre meine Empfehlung: Wenn schon Abstieg, dann wenigstens mit Anstand. Es soll Vereine geben, die das hinbekommen (wir gehörten bisher nicht dazu…). Jetzt Magath zu holen… na, ich weiß nicht. Das Konzept wäre dann doch klar: Alle Macht auf ihn, mehr Kühne-Kohle für viele neue Magath-Spieler. Der HSV leidet, wie heute im Doppelpass zurecht angemerkt wurde, aber unter den Nachwehen zu vieler Trainer und Manager mit zu vielen eigenen neuen Spielern. Da muss erst mal wieder etwas Grund rein. Aber gut, ist das hier immerHSV.de ? 🙂 War ja auch nur, weil es oben angeregt wurde…

N8.


catro69
9. Februar 2014 um 23:49  |  230833

HSV? Find ich gut, warum weiß ich nicht, ist halt so. Hat was mit seinem Stellenwert im Deutschen Fußball Ende 70er, Anfang 80er zu tun.
Seine Dinozeit ist ja nicht nur auf die Bundesliga beschränkt, seit der Gründung nach dem 1.WK war er immer erstklassig, ich glaube die Fusionsvereine davor auch schon.
Es ist der Seeler-Club, Keegan, Kaltz, Hrubesch, Babbel, Lasogga… 😉
Nee, schon wegen „Uns Uwe“ wünsche ich den Hanseaten nicht, dass es zum Undenkbaren kommt.
Mich würde es emotional schon packen, aber noch glaube ich nicht dran. Irgendwie findet sich ein Weg, ein noch schlechterer Depp. Wir sinds nicht – Gut so.


Stiller
10. Februar 2014 um 0:43  |  230838

Kobis Leistung habe ich erwartet. Auf dieser Position kommt es nicht auf Geschwindigkeit, sondern neben Verteidigerqualitäten auf fußballerisch-taktisches Verständnis und Auge für die Spieleröffnung an. Deshalb würde ich – sofern Kobi seine Leistung bis zum Sommer konservieren kann – ihm anbieten, noch die erste Hälfte der kommenden Saison im aktiven Kader zu verbringen.
Als „Danke Schön“ würde ich ihm dann, das Grundgehalt für die 2. Saisonhälfte schenken (nur noch Standby, sofern es die Personallage erlaubt). So ein Backup kann seeeehr wertvoll sein (siehe Sa).

Den HSV habe ich ja schon zu Saisonbeginn, zusammen mit Bremen und Braunschweig, zu den Abstiegsaspiranten gezählt. Ob sie in der Liga bleiben oder nicht, es ist mir egal. Zu lange herrschen dort schon „Berliner Verhältnisse“. Das bekommt man nicht mit einem Rutsch oder per Trainerwechsel weg.


backstreets29
10. Februar 2014 um 6:55  |  230864

Guten Morgen

was beim HSV abgeht ist ja mit übel kaum noch zu beschreiben.
Ich frage mich, wann da die Ausichtsräte endlich mal aufhören, Infos aus Sitzungen rauszugeben, die noch gar nicht stattgefunden haben.
Peinlich, was da abgeht und vor allem der Sache kaum förderlich.


Kiko
10. Februar 2014 um 7:41  |  230872

Guten morgen @all hier eine kleine Info von „Bild HerthaBSC“.

BILD Hertha BSC
Perfekt! Nach unseren Informationen zieht #Hertha die Kaufoption für Tolga #Cigerci! Die
#Wolfsburg-Leihgabe bekommt einen Vertrag bis 2017


hoppereiter
10. Februar 2014 um 8:15  |  230875

Guten Morgen
Hertha wäre ja auch schön doof das nicht zu tun.
Wenn Tolga nur annährend so weiter spielt,wird er langfristig ein Top Spieler in der Bundesliga werden.
Ich würde ihm sogar einen 5 Jahresvertrag geben damit nicht nach 2 Saisons das selbe passiert wie jetzt mit Ramos und Lasogga.


backstreets29
10. Februar 2014 um 8:40  |  230878

Tolga ist 21
Leistungsträger und noch lang nicht fertig mit seiner Entwicklung.
Ich hoffe, dass wir uns zumindest 2 Jahre an ihm erfreuen dürfen…..


berliner_030
10. Februar 2014 um 8:46  |  230881

Unglaublich dieser Luhukay! Mal wieder typisch stellt er auf, wie niemand es erwartet hat. Und was soll man noch sagen? Sein Plan geht mal wieder auf.

Die ganze Mannschaft war super. Hervorheben möchte ich:

– Schnäppchen Cigerci
– Coolumbianer Ramos
– Hertha Lahm…äh Pekarik
– und Herr Kobi wird noch mit 45 spielen.

Außerdem macht Van den Bergh im LM ein super Spiel. Tolle Reaktion nach dem sehr schwache Nürnberg Spiel

Noch 9 Punkte Jungs!


backstreets29
10. Februar 2014 um 8:49  |  230882

@berliner_030

Jos knows 😉


fechibaby
10. Februar 2014 um 8:55  |  230884

@pathe // 9. Feb 2014 um 15:55

Da darfst hier einzelne Hertha-Spieler kritisieren.
Wenn ich das berechtigter Weise tue, gibt es „Klassenkeile“ und „Massenbeschimpfung“.

Zum Auswärtssieg unserer Hertha beim HSV gibt es von mir keine Kritik.
Absolut verdienter Sieg mit einer guten Mannschaftsleistung.

Wünsche @allen einen schönen Wochenanfang.


Kiko
10. Februar 2014 um 8:58  |  230885

Die B.Z berichtet jetzt auch über Cigerci und das Hertha die Kaufoption gezogen hat.
http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/herthas-cigerci-erhaelt-vertrag-bis-2017-article1801240.html


Blauer Montag
10. Februar 2014 um 9:30  |  230890

Mach’s noch einmal KOBI ❗


Kamikater
10. Februar 2014 um 9:34  |  230891

Wenn man sich anguckt, was Cicerci kann und kostet, dann ist das ein Megaschnäppchen. Sehr gut, was die Scouts und JLu/MP da hinbekommen haben!

@HSV
Mag ja sein, dass sie gestern Nacht nichts hinbekommen haben zu entscheiden, allerdings haben sie nun nicht nur eine Mannschaft die im Abstiegskampf steckt und von den eigenen Fans attackiert wird, sondern sie haben auch den jetzigen Trainer und Vorstand demontiert.

Van Marwijk ist also eh Geschichte, soll aber motivieren. Jarchow soll Ruhe in den Laden bringen, ist aber bereits so gut wie abgesägt. Und die Spieler, deren Wagen auf dem Parkplatz nach der letzten Niederlage kaputt getreten worden ist, sollen sich morgen und Samstag im DFB Pokal gegen Bayern und bei Braunschweig in der Meisterschaft gegen das drohende Unheil stellen.

Schlechter kann die Vorrausetzung für ein Gelingen nicht sein.

Gespannt darf man sein, wie es nach einer Niederlage in Braunschweig aussehen sollte. „Ein“ Felix Magath wird sicherlich nicht in die 2.Liga gehen. Auch nicht als Grußaugust in der Funktion des Präsidenten.

Und ich nehme sogar an, dass er nach dem gestrigen Imagedesaster erst Recht einen Schreck bekommen haben dürfte, welch mächtige Leute da in Hamburg gegeneinander werkeln und den Karren geradewegs noch weiter in den Dreck schieben. Wobei: Mehr geht eigentlich gar nicht.

Mein Ratschenkasten jedenfalls steht bereit. Noch 89 Tage, 7 Stunden, 45 Minuten und 34 Sekunden bis zum Abschrauben der Uhr.


b.b.
10. Februar 2014 um 9:47  |  230894

@Uwe und Jörn, guter Artikel in unserer MoPo zur Causa Ramos. So stell ich mir die Arbeit im Club vor. Am Besten hat mir das Wort „Schattenmannschaft“ gefallen. Jetzt heißt es mal wieder unsere beste Tugend „Geduld“ auszupacken und immer wiederkehrendes Geschreibsel auszusitzen, bis die Entscheidung gefallen ist. Ramos wird hier sein Bestes geben, der will noch auf den Brasilienzug aufspringen, was ich ihm von Herzen gönne.
Der nächste Fall wird, wie oben von einigen schon angedeutet, Cigerci werden. Schön, dass er wohl erstmal bei unserer Hertha bleibt.


backstreets29
10. Februar 2014 um 9:53  |  230896

Magath steht nur bis zum Braunschweig Spiel zur Verfügung, wenn er VOR dem Braunschweig Spiel in Verantwortung geholt wird.
Das wurde vom HSV so kommuniziert.


ubremer
ubremer
10. Februar 2014 um 10:04  |  230898

@b.b.

danke für die Blumen. Zum Zusammenhang zwischen Ramos, seinem Nachfolger und „der Schattenmannschaft“ – hier

TV-Tipp für heute Abend:

22.45 Uhr WDR Sport inside, u.a. mit einem Beitrag von Matthias Wolf zum Thema KKR-Einstieg bei Hertha


Joey Berlin
10. Februar 2014 um 10:17  |  230900

#Ramos

Kann man dem zweiten Teil des Zitates aus der MoPo wirklich glauben?

Micha will halt pokern, ist ja auch richtig!

Vielleicht sollte man statt Angebot, Anfrage einfügen… 😉

„Hertha wird nicht so viel Geld bieten können wie andere Vereine. Allerdings: Bisher liegt Hertha kein Angebot für Ramos vor.“

http://mobil.morgenpost.de/sport/hertha-aktuell/article124696224/Streng-geheim-Hertha-sucht-den-Nachfolger-fuer-Adrian-Ramos.html


Sir Henry
10. Februar 2014 um 10:18  |  230901

@ub

Habe letzte Woche nicht alles mitbekommen. Ist der Link zum Rautenradio mit @seb hier veröffentlicht worden?


ubremer
ubremer
10. Februar 2014 um 10:21  |  230902

@Sir,

ja, am 7.2., 18.30 Uhr, hat der Kollege Fiebrig den Link zum Rautenradio eingestellt

@joey,

was Du als Zitat beschrieben hast, ist kein Zitat von Preetz. Sondern vom Autor (hier also von mir) geschrieben.


Cali
10. Februar 2014 um 10:35  |  230906

Samstag früh sagte mein Kumpel beim Einsteigen ins Auto zu mir: „Heute ist Zahltag, 3:0“.
Wie schön, dass er recht hatte. Wir hatten ein geiles Wochenende in HH zusammen mit eher 4-5000 Herthanern und einem tollen Abend anschließend auf der Reeperbahn.
Ramos kostet jetzt 12 Mille. 😉


Joey Berlin
10. Februar 2014 um 10:39  |  230908

@ub

OK! Micha hat sich aber auch genau so geäußert, glaube bei Sky. Wie auch immer, halte es für unwahrscheinlich, daß es nicht mal eine Anfrage geben sollte. Mir wäre Monaco recht! 🙂


Kamikater
10. Februar 2014 um 10:40  |  230909

…und wenn er noch 8-10 Tore macht kostet er eben die von mir geschätzten 15 Mio EUR.
😉


Sir Henry
10. Februar 2014 um 10:41  |  230910

@ub/rautenradio

Okay, freue ich mich.

@Preetz

Im Sportplatz hat Preetz aber auch gesagt, dass kein Angebot vorliegt.


herthabscberlin1892
10. Februar 2014 um 10:44  |  230911

Während für mich der Klassenerhalt spätestens seit vergangenen Samstag feststeht, mache ich mir mehr Sorgen um die kommende Saison 2014/2015 – so ganz ohne Stürmer, weil sowohl AR20, als auch PML19 uns verlassen werden (meine persönliche Meinung).

Die zu erwartenden beachtlichen Transfererlöse sind halt kein Garant für das Finden von gleichwertigen Neuzugängen.


Plumpe 71
10. Februar 2014 um 11:07  |  230913

Wenn man sich die beachtliche Form von Ramos ansieht und wie er derzeit auch Baumis Fehlen mit kompensiert, kann man nur hoffen dass die Folgetransfers passen. Ramos ist schwer zu ersetzen, als Knipser vielleicht noch ehesten, aber der spielt ja auch noch fürs Team und legt auf 🙂

Was mich so umtreibt, bei Sky sagt Preetz, kein BVB Verantwortlicher ist an Hertha herangetreten, ist dem so, oder soll einfach keine Unruhe entstehen ? Will mir nicht vorstellen, dass der BVB nun ähnlich vorgeht wie Bayern seinerzeit bei Deisler.

Ich würde Ramos gerne weiter in Berlin sehen, sehe das aber inzwischen realistisch. Kommt ein großer Verein und bietet ein entsprechendes Gehalt mit sportlicher Perspektive, kann Hertha nicht mithalten, so weit sind wir leider noch nicht, oder es gibt noch ein großes Wunder und er bleibt, ich rechne aber eher nicht damit .. eher bleibt der HSV erstklassig 🙂


Kiko
10. Februar 2014 um 11:38  |  230917

Hier nochmal die Zusammenfassung vom Spiel von der Abend Sportschau.
http://youtu.be/GFn7DPa8oVw


10. Februar 2014 um 12:19  |  230923

10. Februar 2014 um 12:21  |  230925

…acht… 🙄


ubremer
ubremer
10. Februar 2014 um 12:31  |  230926

@joey,

Wie auch immer, halte es für unwahrscheinlich, daß es nicht mal eine Anfrage geben sollte.

Anfrage = Klub fragt, ob Hertha sich vorstellen könne, sich vom Spieler Ramos zu trennen. Dann würden die mal ihm reden. (Reaktion: Solche Anfragen landen im Hertha-Papierkorb/im telefonischen Fall sind das sehr kurze Gespräche)

Angebot = Klub legt Zahlen schriftlich auf den Tisch: Wir bieten für Ramos die Summe X, um ihn im Sommer 2014 zu verpflichten (Reaktion: Da schaut Hertha mal drauf und entscheidet dann, ob das Papier in den Papierkorb geht)


Freddie1
10. Februar 2014 um 12:38  |  230928

@kiko

Danke für den Link.
Die Kommentatorin erwähnt nicht, dass die Ecke vom gehaltenen Elfer her rührte.
Schwach.


apollinaris
10. Februar 2014 um 12:41  |  230929

#Frauenundfussball


Joey Berlin
10. Februar 2014 um 12:42  |  230930

@ub,

(Reaktion: Da schaut Hertha mal drauf und entscheidet dann, ob das Papier in den Papierkorb geht)

Was gleich im Papierkorb gelandet ist, wird dann nicht mehr Angebot genannt!

Verstehe, Papierkorb erledigt! 🙂


catro69
10. Februar 2014 um 12:45  |  230931

@ub
Wie schaut es eigentlich mit der Informationspflicht eines interessierten Vereins aus?
Interessent will mit Spieler verhandeln, muß vorher aber den (möglicherweise) abgebenden Verein informieren, sofern Vertrag noch länger als ein halbes Jahr gültig. Ist doch FIFA/Ligastatut?
Was ich bis heute nicht verstanden habe, geht die Informationspflicht weiter, also könnte der (möglicherweise) abgebende Verein die Verhandlungen unterbinden, außer seinen Spieler ins Gebet zu nehmen? Gibt es Strafen bei Zuwiderhandlung?


elaine
10. Februar 2014 um 12:46  |  230932

Goldmedaille für Maria Höfl-Riesch 🙂


coconut
10. Februar 2014 um 12:51  |  230934

@Cigerci
Folgerichtig, das man die Option gezogen hat. Mit wären allerdings 5 Jahre lieber gewesen. Aber das liegt ja nicht allein am Verein.
Tolga hat mich sehr positiv überrascht. Weiter so und du hast eine tolle Karriere vor dir.

@HSV
Da sind zu viel Leichenfledderer unterwegs. So, wie die sich zur Zeit präsentieren, steigen sie garantiert ab.


apollinaris
10. Februar 2014 um 12:54  |  230935

ich kapier die Tippspielstatisiken nicht. Demnach würde ich um 220 Plätze besser dastehen, gäbe es das Joker – Spiel nicht?
dann wiederum die Sache mit dem “ um ein Tor daneben“ , 43 x..aber zählen die wirklich alle Varianten ( o Punkte, statt 6 Punkte ) etc.
Undurchschaubar für mich..#zuviel Zeit, wenn man kränkelt..


coconut
10. Februar 2014 um 12:54  |  230936

@elaine // 10. Feb 2014 um 12:46

„Goldmedaille für Maria Höfl-Riesch 🙂

Na da gratuliere ich doch mal ganz fix der Maria.
Super das Mädel.


Freddie1
10. Februar 2014 um 12:58  |  230937

@apo 12:41
🙂


elaine
10. Februar 2014 um 12:58  |  230938

@apo

die Punkte, die du ansprichst sind wohl nur Statistik. 🙂 Gezählt werden nur die gewonnenen Punkte, das sieht man wenn die Punkte vom Spieltag zusammen gezählt werden.

#Männerundlogik


Freddie1
10. Februar 2014 um 13:00  |  230939

🙂


apollinaris
10. Februar 2014 um 13:02  |  230940

@ elaine: 🙂


apollinaris
10. Februar 2014 um 13:03  |  230941

..und ich habe es immer noch nicht kapiert..#daskönntedauern


Joey Berlin
10. Februar 2014 um 13:06  |  230943

#Ramos

Die BZ zitiert den Langen so: „Wir haben nichts vorliegen, worauf wir reagieren müssten.“
Dann ist die Pokerrunde noch offen, gefällt mir!


10. Februar 2014 um 13:09  |  230944

na ja…


ubremer
ubremer
10. Februar 2014 um 13:10  |  230945

@catro,

da gibt es die Theorie. Und die Praxis.

In der Theorie ist es anderen Vereinen grundsätzlich untersagt, mit Spielern zu reden, wenn die noch länger als sechs Monate unter Vertrag stehen (Es sei denn, ein Interessent informiert Hertha: Wir würden gern mit Adrian Ramos verhandeln, wir bitten um die Erlaubnis, das tun zu können). Da das bisher niemand bei Hertha getan hat, hat also auch niemand mit Ramos gesprochen, so die Theorie.

In der Praxis ist es so: Ein interessierter Klub wendet sich an den Berater des Spielers und winkte mit Geld, Perspektiven, was auch immer. Der Berater leitet das an den Spieler weiter. Der entscheidet dann:
1) Das würde ich mir gern mal anhören.
2) Oder auch nicht.

Im Fall 1) findet unter großer Geheimhaltung irgendwo ein Treffen statt zwischen Trainer und/oder Manager mit dem Spieler. Einen Vertrag unterschreiben, darf der Spieler in diesem Stadium nicht. Aber vielleicht ist zufällig eine Absichtserklärung zur Hand, auf der ein paar Zahlen stehen. Die man übersetzen könnte mit Laufzeit, Gehalt, Signingbonus.

In der Theorie könnte jetzt der Verein, wo der Spieler noch regulär unter Vertrag steht, beim DFB fordern, wegen Verletzung der Pflichten . . . irgendwelche Strafen zu verhängen. Erinnere mich aber nicht, dass das in der letzten Zeit mal vorkommen ist.

Bei Hertha wurde mir zu dem Thema gesagt (Nervt es Hertha, falls der BVB an Ramos baggern sollte):

Wir sollten da nicht so pharisäerhaft auftreten. Vielleicht ist es auch mal vorgekommen, dass Hertha vor Ablauf der Frist mit einem Spieler gesprochen haben könnte.


catro69
10. Februar 2014 um 13:20  |  230947

@ub
Danke für die prompte und ausführliche Antwort.
Hatte das Vertragsspielerregularium vor vielen Monden gelesen und mir gedacht: „Informieren heißt nicht um Erlaubnis fragen.“


catro69
10. Februar 2014 um 13:22  |  230948

Vertragsspieler = Lizenzspieler


ubremer
ubremer
10. Februar 2014 um 13:30  |  230949

@catro,

informieren heißt nicht um Erlaubnis fragen

verstehe ich nicht?


10. Februar 2014 um 13:43  |  230951

Ramos hat mich überrascht seine Leistung habe ich nicht erwartet und ich bin auch kein Hellseher aber ich erinnere an der letzten Saison neunzig Prozent hier im Blog haben gefordert mit Ronny langfristig zu verlängern und was ist er heute Ersatzspieler. Das Dortmund ihn verpflichtet kann ich mir nicht vorstellen schließlich ist er auch schon achtundzwanzig. Ich kann mir schon vorstellen das mario mandzukic nach Dortmund wechselt,das heißt nicht das Ramos bei Hertha bleibt. Wir wissen nicht wirklich was Hertha für Zukunftsperspektiven hat das hängt auch vom Tabellenplatz am Ende der Saison ab. Ich denke das Ramos gut beraten wäre bei Hertha zu bleiben zumal möglicherweise zur neuen Saison zwei drei neue Spieler geholt werden die uns weiter nach vorn bringen.


catro69
10. Februar 2014 um 13:51  |  230952

@ub
Ein an den Haaren herbei gezogenes Beispiel:
Zorc ruft Preetz an: „Micha, ich verhandle mit Adrian.“
„Äh, ja, danke für die Info…“


ubremer
ubremer
10. Februar 2014 um 13:57  |  230953

@catro,

wenn das Gespräch so laufen würde: Das darf der Zorc nicht (siehe 13.30 Uhr, der Abschnitt zur Theorie).

Was er darf: Der Michael darf den Michael anrufen und fragen: Ist das o.k. für Dich, wenn ich mal mit Adrian schnacke?


catro69
10. Februar 2014 um 14:05  |  230954

So ein Gespräch würdest du aber nicht als Nachfrage bezeichnen? 😉


catro69
10. Februar 2014 um 14:20  |  230956

Hat gedauert, hier die FIFA-Regelung:

„Beabsichtigt ein Verein, einen Berufsspieler zu verpflichten, so muss dieser Verein vor der Aufnahme von Verhandlungen mit dem Spieler
dessen aktuellen Verein schriftlich von seiner Absicht in Kenntnis setzen. Ein Berufsspieler darf einen Vertrag mit einem anderen Verein nur abschliessen, wenn sein Vertrag mit dem bisherigen Verein abgelaufen ist oder in den folgenden sechs Monaten ablaufen wird. Ein Verstoss gegen diese Bestimmung zieht angemessene Sanktionen nach sich.“

In Kenntnis setzen heißt für mich nicht um Erlaubnis fragen, sondern im völlig abwegigen Beispiel: Ein Brief mit folgendem Einzeiler, „Lieber Micha, ich werde mit Adrian verhandeln.
Gruß Micha“


sunny1703
10. Februar 2014 um 14:20  |  230957

sunny1703
10. Februar 2014 um 14:20  |  230958

Eine Minute zu spät! 🙁


ubremer
ubremer
10. Februar 2014 um 14:25  |  230960

@ThomasKraft

im Fachmagazin Kicker Note 2,5


Kamikater
10. Februar 2014 um 14:26  |  230961

Westermann und Rüdiger 6. So hab ich es auch gesehen. Hinten nüscht und vorne gar nüscht.


backstreets29
10. Februar 2014 um 14:27  |  230962

Komisch,……hier hätte man den Eindruck gewinnen können, dass Kraft ne 5 verdient gehabt hätte 😉


10. Februar 2014 um 14:33  |  230964

@UB: wenn du die betreffende Diskussion liest und mit den Noten abgleichst, kommst du zu dem Ergebnis, von dem ich (jedenfalls) sprach. Um mich wörtlich zu wiiederholen. Es ging um die THREE STARS! Und wenn da jemand den Ndjeng gewählt hätte, hätte ich auch nachgegfragt. Was ist an diesem Kontext nur so furchtbar schwer zu begreifen? Niemand behauptete, unser Torwart hätte schlecht gespiekt.. Mannmannmann, wie so gern hier gesagt wird.


Dan
10. Februar 2014 um 14:33  |  230965

@ub

Pfff Kicker Note !!! 😉


catro69
10. Februar 2014 um 14:38  |  230966

Da stecken aber auch Emotionen in den Noten.
Ola John war für mich keine 6, oder warum war Ndjeng zur HZ so schwindlig?


apollinaris
10. Februar 2014 um 14:39  |  230967

von mir hätte es dür TK ne drei gegeben.
Meine Three Stars sind wenigstens die Notenbesten.. 😉


apollinaris
10. Februar 2014 um 14:40  |  230968

so, wie Kobi von Immerhertha, garantiert ne 2 bekommen hätte 😉
Tendenz finde ich aber ok.


coconut
10. Februar 2014 um 14:40  |  230969

@apo
Das nennt man selektives Lesen.
Scheint für manch einen schwer zu sein den Kontext herzustellen.
Ich kann mich auch an keinen Beitrag entsinnen, wo geschrieben wurde, das TK schlecht gespielt hätte. Aber vermutlich lese ich auch selektiv….. 😆


sunny1703
10. Februar 2014 um 14:42  |  230970

@backs

Den Eindruck konnte ich beim Lesen auch bekommen. Aber jedem seine Meinung! 🙂

lg sunny


ubremer
ubremer
10. Februar 2014 um 14:42  |  230971

@coco,

der Hinweis auf die Information, dass Thomas Kraft im Fachmagazin Kicker die Note 2,5 bekommen hat, ist „selektives Lesen“?


TETEBSC
10. Februar 2014 um 14:43  |  230972

Keine Ahnung ob das schon geschrieben wurde, könnte mir die Relegationsspiele HSV – St.Pauli gut vorstellen


TETEBSC
10. Februar 2014 um 14:48  |  230974

Schiri beim Reli-Spiel natürlich der feine Herr Stark mit seinen Assis Weiner und Gagelmann


Dan
10. Februar 2014 um 14:50  |  230976

Kraft hat doch nur eine 2,5 bekommen, weil das Fachblatt Kicker Bayern München hörig ist und der Thomas von da kam.

Muss ich Smileys setzen? 😆

Never ending story von „Hamster“ Limahl.


pathe
10. Februar 2014 um 14:53  |  230977

@fechibaby // 10. Feb 2014 um 08:55
Vielleicht hängt dies etwas mit deiner Wortwahl und deinem notorischen Pessimismus zusammen…?


apollinaris
10. Februar 2014 um 14:59  |  230978

@ coco: es geht hier mehr um Empfindlichkeiten und Unlust “ in den Spiegle zu schauen“ Das ändert auch gespielte Larmoyanz nicht..Ich steige da mal aus und bin leicht verwirrt. 😉


ubremer
ubremer
10. Februar 2014 um 15:04  |  230981

@apoll,

wie?

sonst diagnostizierst Du immer bei anderen ‚Mimosen-Alarm‘


jenseits
10. Februar 2014 um 15:14  |  230983

Diese Ahnungslosen vom kicker. Kraft nicht unter den drei Besten. Die verstehen einfach nix von Fußball. 😉


sunny1703
10. Februar 2014 um 16:05  |  230987

Ibisevic gehlt gegen Hertha. 5 Spiele Sperre!


Silvia Sahneschnitte
10. Februar 2014 um 16:10  |  230988

Nachfolger für Ramos?
Wie wäre es mit Palacios Martinez aus der A-Jugend des VFL Wolfsburg?
Besser jedoch Ramos bleibt!
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


apollinaris
10. Februar 2014 um 16:11  |  230989

@ bremer : ich überlasse heute dir das letzte Wort dazu.


Blauer Montag
10. Februar 2014 um 16:13  |  230990

Tach’n
hatten nicht Preetz und Luhukay gestern Abend im rbb-Sportplatz beide darum gebeten, die tagtäglichen Nachfragen zu Adrián Ramos zu unterlassen?

manmanmanmanman 🙄

Und was war das Ziel der Diskussion über die Noten für T.Kraft?

Loben.
Einfach nur loben.
Ich schließe mich vollauf dem Lob an für Kobiashvili.


apollinaris
10. Februar 2014 um 16:40  |  230999

@ BM : es ging eigentlich letztlich auch darum: @ bremer schloss sich Mr.,Spock an. Der fand, dass viele keine Ahnung vom Fussball hätten. Damit waren recht viele gemeint, u.a. @ marvolk. Dann war das Thema endlich vorbei. Dachte man..
Murks.


sunny1703
10. Februar 2014 um 17:01  |  231005

@BM

Das Thema war, dass hier wahrhaftig einer die Leistung von TK gut fand(nach eigenen Angaben nach aber kein Three Stars und sich dazu auch nicht die Meinungsrückendeckung von Manuel Neuer und Guardiola geholt hat).

Und das Thema ist, warum wird aus einer für mein Verständnis normalen Meinungsverschiedenheit, eine tagelange Diskussion wo doch das Ergebnis 3:0 eigentlich ein Grund zur Freude sein sollte!??

Und das Thema ist, warum passieren diese Diskussionen immer wieder bei denselben ein zwei Spielern,während die wahl von Spielern,die gerademal ein paar Minuten auf dem Platz standen keinen Sturm der Entrüstung ausgelöst haben!!

Gute Besserung

sunny…….sorry Oberlehrer sunny


apollinaris
10. Februar 2014 um 18:12  |  231034

oh Mann, sunny.. ok, ich sag es mal so: wenn du meinst 😉


coconut
10. Februar 2014 um 19:04  |  231059

@ub
Klar ist das selektives lesen, wenn man unterschlägt, das andere (völlig zu Recht) bessere Noten hatten….
Diese „Kunst“ beherrscht übrigens ein Jeder…. :mrgreen:

Anzeige