Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) 13.30 Uhr Verglichen mit der Pressekonferenz zum letzten Heimspiel ist es ein überschaubare Presse-Runde, die sich eingefunden hat. Vor 14 Tagen wurde der Einstieg des strategischen Investors verkündet. Entsprechend groß war das Medien-Aufkommen. Heute geht es ’nur‘ um ein normales Hertha-Heimspiel am Sonntag gegen den VfL Wolfsburg.

13.32 Uhr Für die irre Spannung, die ein Liveticker verspricht: Ich erwarte heute nix Spektakuläres, will Euch aber teilhaben lassen am Bundesliga-Tagesgeschäft.

13.34 Uhr Gefragt ist die Eigenschaft, von der nie jemand wissen will in unserem Berufsstand – warten können.

Sonntag werden 40.000 Zuschauer erwartet

13.37 Uhr Auf dem Podium nehmen Platz Manager Michael Preetz, Trainer Jos Luhukay und Mediendirektor Peter Bohmbach (Foto: ub). Hertha rechnet mit 40.000 Zuschauern.

IMG_3007

13.39 Uhr Lustenberger fällt aus. Jarstein wird kommende Woche ins Training einsteigen.

Trainer Jos Luhukay:

Wir müssen uns sehr konzentriert vorbereiten. Wir treffen auf einen sehr starken Gegner, der zu den besten der Liga gehört. Wolfsburg hat eine gute Mischung zwischen jungen und erfahrenen Spielern. Sie sind zurück in der Erfolgsspur. Sie sind nicht aufzuhalten in den Möglichkeiten, die sie haben. Sie werden ein Wörtchen mitreden bei den Champions-League- und Europa-League-Plätze.

Wolfsburg hat mehr Qualität als wir. Sie haben im Winter noch de Bruyne dazubekommen. Aber uns fehlen zu Wolfsburg nur zwei Punkte. Wir sind nicht so weit auseinander. Das spricht für meine Mannschaft, dass wir mit geringerer Qualität, mit weniger Möglichkeiten mit einem Sieg an Wolfsburg vorbei ziehen können.

Ich habe in den letzten Tagen die Sinne geschärft. Die Spieler, die auf der Bank oder der Tribüne sind, entscheiden, ob eine Mannschaft erfolgreich bleibt. Weil sie Druck ausüben müssen, auf die erste Elf. Das war mit zuwenig in den letzten Tagen, vor allem beim Testspiel. Das war ein Appell an die Spieler, die sich empfehlen konnten. Das haben sie nicht gemacht. Deshalb war ich richtig sauer. Und traurig.

Ich kann nur Veränderungen vornehmen, wenn die, die hinten dran sind, sich aufdrängen. Wenn da aber nix passiert, nehme ich keine Veränderungen vor. Für den Erfolg muss man jeden Tag arbeiten. Und kämpfen. Wenn man nachlässig wird, bedroht man das Mannschaftsgefüge und den Erfolg.

Sonntag gegen Wolfsburg brauchen wir 90, 95 Minuten die absolute Konzentration. Wenn man im Training in den Tagen zuvor fahrlässig ist, wird es am Spieltag schwierig.

Ich weiß noch nicht, wen ich aufstelle. Aber Änis Ben-Hatira ist noch kein Kandidat für die erste Elf. Er braucht einen Spielrhythmus, Praxis, um an das eigene Topniveau zu kommen.

Auch John Brooks kommt aus einer Verletzung zurück. Bei mir braucht niemand zu denken, dass ein Spieler, der aus einer Verletzung kommt, nach drei, vier Tagen Training eine Platz in der ersten Elf hat, das geht nicht. Plätze im Kader oder der Startelf muss man sich verdienen. Es muss gerecht zugehen.

 

Preetz: Es gab ein Telefonat

Manager Michael Preetz, was daran sei, an einer Einigung wegen Adrian Ramos und Borussia Dortmund:

Preetz: Nix

Frage an Preetz, ob es bei Maik Franz und Peer Kluge – beide wurde zur U23 aussortiert –  eine Entwicklung gibt.

Preetz: Es gab ein Telefonat, aber es gibt nichts Berichtenswertes. Es gibt keinen neuen Stand.

Der Berater der beiden Spieler, Jörg Neubauer, hat angekündigt, man werde sich nun wohl vor dem Arbeitsgericht sehen. Was der Manager dazu sagt.

Preetz: Wir sehen uns jeden Tag, hier auf dem Trainingsgelände.

Dem Trainer sind die Ramos-Gerüchte egal

Trainer Luhukay wurde gefragt, wie er die Verpflichtung von Kevin de Bruyne in Wolfsburg einschätze.

Luhukay: Kevin ist ein phantastischer Spieler. Er ist noch in der Entwicklung. Er bringt so viel mit. Das hat er in Bremen angedeutet. Jetzt ist er noch etwas erfahrener aus England zurück. Wir bei Hertha werden uns so einen Transfer auch in den nächsten Jahren nicht leisten können. Es ist erstaunlich, dass wir Wolfsburg im Moment so nahe sind in der Tabelle. Aber auf Jahre gesehen, wird Hertha diesen VfL nicht einholen können.

Die Nachrichten sind spannend für die Öffentlichkeit. Für uns ist wichtig, dass Ramos in einer Topverfassung ist. Alles andere drumherum ist für mich nicht entscheidend.  Die Gerüchte gehen an uns vorbei, das ist auch gut so.

Frage: Hertha steht auf Platz sieben, verändern Sie jetzt das Saisonziel?

Nein.

Luhukay träumt nicht von Europa

Warum nicht?

Weil wir weit entfernt sind von den Möglichkeiten, die die Verein, die oben stehen, haben. Wir können uns nicht mit diesen Klubs vergleichen. Sportlich schaffen wir es vielleicht, Wolfsburg am Sonntag zu schlagen. Aber das geht nur, wenn wir top sind.

Werden Peer Kluge und Maik Franz  für Hertha noch mal Bundesliga spielen?

Luhukay: Dazu ist alles gesagt. Wir haben eine sportliche Entscheidung getroffen. Mehr muss ich dazu nicht sagen.

Ende der Pressekonferenz.

P.S. Die Pressekonferenz des VfL Wolfsburg mit Trainer Dieter Hecking und Manager Klaus Allofs im Video-Clip


147
Kommentare

del Piero
14. Februar 2014 um 13:27  |  232249

gold???


del Piero
14. Februar 2014 um 13:27  |  232250

Was wird denn getickert?
Die PK wohl???


fg
14. Februar 2014 um 13:27  |  232251

silba


Elfter Freund
14. Februar 2014 um 13:30  |  232252

hihi, selbst da ein Wettlauf um den ersten Platz 🙂


joergen
14. Februar 2014 um 13:32  |  232253

Bin gespannt…


Kamikater
14. Februar 2014 um 13:35  |  232254

Meine Nerven… was kommt wohl heute? …Ich bin jetzt schon fix und alle… 🙂

Mich interessieren nur die hoffentlich nicht mehr Verletzten und die mögliche Zuschauerzahl.


Kamikater
14. Februar 2014 um 13:40  |  232256

Dan@ke!


del Piero
14. Februar 2014 um 13:46  |  232258

Hach heute bin ich endlich mal Goldjunge 😉
Wo ist Rasi?
@Dan aus dem Vorblog
Stundung Stadionmiete. Lt. MV wurde alles bereits beglichen. Also sind wir kein Mietschuldner mehr 😉
@Apo Ja hatte Dich wirklich falsch verstanden. Ich glaube zwar dass der Ausfall von Naldo und die Abwesenheit Diegos für VW den größeren Verlust darstellt ( Trotz der Bräune) weil wir insbesondere den Ausfalls Baumis doch weitestgehend kompensieren konnten. De Breyne, weiß grad nicht wie der sich schreibt, ist ja ein ganz andere Spielertyp.
Wenn beide teams Normalform erreichen ist es ein toller Gradmesser wohin jeweils die Reise geht, denke ich.


del Piero
14. Februar 2014 um 13:48  |  232259

Wow was für ein kluges Statement unseres Trainergottes


Kamikater
14. Februar 2014 um 13:49  |  232260

@del Piero
trotz de Bruyne = trotz der Bräune?


del Piero
14. Februar 2014 um 13:51  |  232261

@Kami Stimmt, ist ja gar kein dunkelhäutiger belgischer Niederländer 😉


Dan
14. Februar 2014 um 13:54  |  232262

@del Piero // 14. Feb 2014 um 13:46

In der November/13 – MV wurde das Begleichen der Stundung mitgeteilt?

Und ggf. wurde auch gesagt in welchen Haushalt (12/13 oder 13/14) er beglichen wurde?

Auf der MV Mai/13 war nur die Rede davon, das der Posten noch offen ist.

Ggf. noch im Haushalt


del Piero
14. Februar 2014 um 13:57  |  232263

40.000 Supportes, damit wäre ich mit zufrieden.
Golfsburg brigt ja keine Fans mit. Gegen Hopp-sein-Heim im Pokal waren es ganze 12 Fans, hihi. Na die werden wohl alle im Schichtdienst am Golf geschraubt haben.


fg
14. Februar 2014 um 13:58  |  232265

Wenn ÄBH Spielpraxis braucht, er aber immer nicht eingesetzt wird, wie soll er dann jemals welche bekommen?


del Piero
14. Februar 2014 um 14:00  |  232266

@Dan 13:54
Wenn ich mich recht erinnere dann war das mit dem Abschluß 30.06.13 erledigt. Wir haben ja auch einen kleinen „Gewinn“ ausgewiesen


Better Energy
14. Februar 2014 um 14:03  |  232268

@dan

Der Aufwand = Miete ist in dem Jahresabschluss periodengerecht zu erfassen. Warum? Weil es Gesetz ist…

In der Budgetplanung war die Auszahlung natürlich in der Folgeperiode zu erfassen.

Vielleicht sollte man doch mal zu einer MV gehen, um solche Nachrichten aus erster Hand zu hören 🙂


del Piero
14. Februar 2014 um 14:06  |  232269

Na @fg in der U23 und wenn wir 10min vor Schluß 4:o führen 😉


fg
14. Februar 2014 um 14:20  |  232272

@del Piero (cooler Nickname, by the way, oder bist Du der Echte?):

Schon klar, aber bei der U23 hat er ja auch neulich gespielt, ohne dann bei den Großen mitmachen zu dürfen, und warum man ihn beim zu keiner Sekunde gefährdeten Spiel in HH nicht nach 60 Minuten eingewechselt hat, verstehe nicht nur ich nicht.
Jos doens`t know 😉


ubremer
ubremer
14. Februar 2014 um 14:24  |  232273

@4c-Farb-Foto

von der Pressekonferenz jetzt oben drin.

@fg,

Ben-Hatira hat ebenso wie andere jetzt zwei, drei Testspiele gehabt (bei der U23 und am Mittwoch bei den Profis). Wenn ich den Trainer richtig verstanden habe, ist er sehr unzufrieden damit, was Ben-Hatira (und andere) aus diesen Chancen gemacht haben.


Dan
14. Februar 2014 um 14:25  |  232274

@del Piero // 14. Feb 2014 um 14:00
Danke.
—–
@Better Energy // 14. Feb 2014 um 14:03

Falls Du Dich selber meinst mit MV besuchen, dann kann ich das nur empfehlen. Wenn man noch „seine“ Leute trifft, kann es ein netter Abend werden.

Falls Du mir einen Besuch einer MV empfehlst, kann ich mir die Jacke nicht anziehen. Mai/13 war ich dabei. November/13 musste ich gesundheitlich passen. 😉


sunny1703
14. Februar 2014 um 14:33  |  232277

Der Ramos Ersatz ist da! 😀

http://instagram.com/p/kZdzNepmFc/#

lg sunny


King for a day – Fool for a lifetime
14. Februar 2014 um 14:40  |  232280

Carl Lewis ? Viel zu langsam
Ich finde wir sollten Usain Bolt verpflichten


apollinaris
14. Februar 2014 um 14:50  |  232281

@ king: wenn Carl so hoch springt, wie weit…bin ich für Carl..


fg
14. Februar 2014 um 14:57  |  232285

@ub:

ok. das ist allerdings dann ein anderes argument, als die oben genannte fehlende spielpraxis (konkret bei äbh).


Knüppel
14. Februar 2014 um 14:59  |  232286

fg // 14. Feb 2014 um 14:20:

Blasphemie 😉 !


fg
14. Februar 2014 um 15:04  |  232287

These: Mittelfristig wird Hertha Ersatz für ÄBH suchen, denn er ist ja doch relativ verletzungsanfällig und scheint im Schnitt (inkl. der Zeit, die er aufgrund des Trainers und anscheinend auch eigener Trainingsleistungen wieder braucht, um eingesetzt werden zu dürfen) ja ca. immer eine halbe Saison zu fehlen.
Daher dürfte dann das Gesamtpaket nicht stimmen.
Schade!


fg
14. Februar 2014 um 15:05  |  232289

@Knüppel:

Wie kann ich das nur wagen… 😉


King for a day – Fool for a lifetime
14. Februar 2014 um 15:17  |  232291

@ apo

Ach stimmt, der konnte ja nicht nur rennen.
Der war polyvalent!


ubremer
ubremer
14. Februar 2014 um 15:26  |  232294

@Wolfsburg-PK

mit Hecking und Allofs oben am Textende als Videoclip verlinkt


Sir Henry
14. Februar 2014 um 15:35  |  232296

Hecking ist einfach ein unglaublicher Temperamentsbolzen. Wahnsinn.


King for a day – Fool for a lifetime
14. Februar 2014 um 15:53  |  232300

Hecking sagt „Wir werden alles tun um das Spiel zu gewinnen“
Das gefällt mir gar nicht. Wie kann der nur …


jenseits
14. Februar 2014 um 16:06  |  232302

Ich glaube, Janker hat heute Geburtstag. Also herzlichen Glückwunsch, Christoph!


Kamikater
14. Februar 2014 um 16:15  |  232304

Wolfsburg kommt mit 1.500 Figuren. Also 41.500.
🙂

OT:
Am 27.02. gibts ein Fussball-Vorlesewettbewerb mit Unionern und Herthanern rund um den fussball, wird bestimmt gut.

@jenseits
Da hast Du völlig richtig geglaubt!

Happy Birthday Christoph!


Kamikater
14. Februar 2014 um 17:07  |  232312

OT:
Friedrich ist zurückgetreten


del Piero
14. Februar 2014 um 17:17  |  232313

@Kami Friedrich ist zurückgetreten. Was hat er denn gemacht hier in Berlin, der Arne? 😆

@fg 14:20 Ne bin nicht der Echte del Piero, bin ja nicht mal Italiener 😉
Del Piero ist für mich aber Synonym für Vereinstreue, wo findet man das noch im Profifußball
Bei ÄBH ist es wohl weniger das er lange braucht nach einer Verletzung, sonder eher Kopfsache, wie so vieles im Leben um Erfolg zu haben. Vielleicht ist die U23 für ihn unter seinem Niveau?


jscherz
14. Februar 2014 um 17:46  |  232316

„Auch John Brooks kommt aus einer Verletzung zurück. Bei mir braucht niemand zu denken, dass ein Spieler, der aus einer Verletzung kommt, nach drei, vier Tagen Training eine Platz in der ersten Elf hat, das geht nicht. Plätze im Kader oder der Startelf muss man sich verdienen. Es muss gerecht zugehen.“

Cigerci letzten Samstag??? – nicht, dass ich was dagegen hatte und ich will unseren Mastermind in keinster Weise kritisieren, aber so ganz konsequent ist das ja nicht!


jenseits
14. Februar 2014 um 17:56  |  232318

@jscherz

Es ist aber schon ein Unterschied, ob jemand nur ein oder zwei Wochen verletzt war oder zwei Monate.


jscherz
14. Februar 2014 um 17:59  |  232319

@jenseits – das stimmt natürlich! Es las sich irgendwie nur komisch im Zusammenhang mit Cigerci!


Kamikater
14. Februar 2014 um 18:02  |  232320

@del piero
Nee, der Manuel, in Leverkusen, hat dabei das Abseits aufgehoben im Trainingsspiel gegen die 2.


del Piero
14. Februar 2014 um 18:10  |  232322

@kami 18:02
Na da müssen wir Fans darauf achten, dass kein Friedrich gegen Hertha zurücktritt. Wobei das Wort ja impliziert jemand hätte zuerst getreten und da machen unsere Jungs ja nicht.
Apropos wie liegen wir denn so statistisch gesehen mit gelb-gelbrot-und rot?
Gab ja wohl schon ganz andere Zeiten. Vielleicht sind wir ja die fairsten? Wurde das hier schon diskutiert 😉


Kamikater
14. Februar 2014 um 18:15  |  232324

@del piero
Das was wir spielen ist Friedennobelpreisverdächtig… 😆

Keine Ahnung. „Machen Farben unterschiedlich erfolgreich?“ wäre ja mal farbpsychologisch untersuchenswert.


King for a day – Fool for a lifetime
14. Februar 2014 um 18:20  |  232326

@ jscherz

Das nennt man Öffentlichkeitsarbeit in Absprache mit der Vereinsführung/Presseabteilung.

Ich hätt ja heute auch gern nochmal gewusst, ob er zu seiner Aufstellung im Pokalspiel gegen Lautern nach wie vor genauso steht wie damals/anschliessend.

Hinterher hätt ich gleich gefragt warum er denn diese Elf nicht so auch vorher und vor Allem anschliessend mal in der Liga gebracht hat


apollinaris
14. Februar 2014 um 18:23  |  232327

@ jenseits: fein gefochten
@ Farbpsycho:..bitte nicht dieses Thema..ich erinnere mich mit düsterer Miene 🙂


ubremer
ubremer
14. Februar 2014 um 18:33  |  232329

@king,

Ich hätt ja heute auch gern nochmal gewusst, ob er zu seiner Aufstellung im Pokalspiel gegen Lautern nach wie vor genauso steht wie damals/anschliessend.

Hinterher hätt ich gleich gefragt warum er denn diese Elf nicht so auch vorher und vor Allem anschliessend mal in der Liga gebracht hat

Das hat der Trainer im Umfeld der Mitgliederversammlung gemacht. Sein Tenor sechs Wochen nach dem Pokal-Aus:

Ich würde die Mannschaft genauso wieder aufstellen.

Die Begründung erspare ich uns. Das ist damals hoch und runter diskutiert worden. (Nur, dass niemand auf die Begründung des Trainer hören wollte 😉 )


Exil-Schorfheider
14. Februar 2014 um 18:39  |  232330

del Piero // 14. Feb 2014 um 14:00

„Wir haben ja auch einen kleinen “Gewinn” ausgewiesen.“

Komisch. Ist mir nichts von bekannt.

http://mobil.morgenpost.de/sport/hertha-aktuell/article122014213/Herthas-Rueckkehr-in-die-Bundesliga-war-kostspielig.html


Kamikater
14. Februar 2014 um 18:50  |  232334

@ub
Ich bin mir nicht ganz sicher (das wissen IT-ler sowieso besser), aber manchmal landen Dinge im Spam-Ordner, weil Buchstabenkombinationen über 2 Worte hinweg, also Dinge, die wir nicht als Problem lesen würden, ein Wort ergeben, das per se nicht erlaubt ist.

Beispiel, dass erlaubt wäre (weil es ja sonst im Spamordner landen würde):

‚Mag athletischer aussehen, als es ist‘. (Da steckt „Magath“ drin. Und wenn dieses Wort gesperrt wäre, fliegt dieses eben raus.

@KSC
Tor! 0:1! Stark, dieser Vanderbiezen


14. Februar 2014 um 18:59  |  232337

Hallo @Kamikater Ich habe Firefox und wenig Ahnung vom PC vielleicht kannst Du einen Doven wie mich erklären so einfach wie möglich wie ich den Spamordner finde.Danke Dir im Voraus .


King for a day – Fool for a lifetime
14. Februar 2014 um 19:04  |  232338

@ ub

An die Begründungen von damals kann ich mich sehr gut erinnern.
Darum frag ich mich ja wie er heute dazu steht.
Diese Elf haben wir nicht mal annähernd wieder gesehen.
Mag sein daß ich grad ein wenig Subtext (immerhertha-unwort des jahres btw) nicht erkenne … ich glaube daß er bis heute nicht erkennen/einsehen will daß er Scheisse gebaut hat.

Sonntag gegen Wolfsburg ?
Da kommt jetzt echt jemand mit dem letzten Pokalspiel ?

#manmanmanman


King for a day – Fool for a lifetime
14. Februar 2014 um 19:06  |  232339

1:0 Düsseldorf

Wie der DFB-Präsident der Fortuna seit deren Aufstieg immer wieder hilft ist ja echt unglaublich.


Kamikater
14. Februar 2014 um 19:07  |  232340

@sarinsaron
Dein Spamordner ist ein Anderer, als den, den ich bei der Mopo meine.

Dein Spamordner findet sich bei Outlook, im Extra Emailfach.

Aber wie gesagt: Ich habe wenig bis gar keine Ahnung von IT… 🙂


Plumpe 71
14. Februar 2014 um 19:07  |  232341

Düsseldorf führt gegen die Förster, wunderschöner Schlenzer zum 1:0, nett anzuschauen


Kamikater
14. Februar 2014 um 19:08  |  232342

@Trollyarena
Ziemlich schwarz, Stromausfall in Fürth, Dunkeltuten.


ubremer
ubremer
14. Februar 2014 um 19:12  |  232343

@king,

der Trainer ist Überzeugungstäter. Er ist der Meinung: Ich vertraue jedem, den ich im Kader habe.
Das kann ich aber nicht über Monate nicht immer nur erzählen. Ich muss jene, die hinten dran sind, auch mal einsetzen. So hat er es im Pokal stets auf seinen vorigen Stationen gehalten (glaube, er ist mit Augsburg damit relativ weit gekommen).
(Und ich habe schon eine Idee, wie j-lu das im nächsten Jahr in der zweiten Pokalrunde machen wird . . .)


14. Februar 2014 um 19:17  |  232345

Ach, in der ersten Pokalrunde hat Hertha also ein Freilos?


King for a day – Fool for a lifetime
14. Februar 2014 um 19:21  |  232347

Überzeugungstäter ?

Eine Elf die er so nie hat spielen lassen, von der war er von heute auf morgen vollends überzeugt ?

Ne Uwe, da kannste mich nich überzeugen

X und Y mal einsetzen ist gut und auch richtig.
Aber A-Z Aussen vor lassen, dann bringen und anschliessend wieder Aussen vor lassen ist … na ja, ich sag mal nicht vermittelbar.
und genau deshalb nehm ichs ihm bis heute nicht ab.

Wie er das im nächsten Jahr gestalten wird … oh ja, da hab ich auch schon eine Idee … rein zufällig


Plumpe 71
14. Februar 2014 um 19:29  |  232349

@King,

Bin da absolut bei dir, kann mir der Coach auch schwer vermitteln und wenn ich nur an seine Dünnhäutigkeit bei der anschließenden PK nach dem Spiel denke.. aber lassen wir das, ist ja eh vorbei, bei mir bleibt es dabei , er hat sich grandios verzockt, das einzuräumen wäre symphatisch gewesen, ansonsten macht er einen Superjob in Berlin, ich mutmaße mal, auch Teile des Managerjobs 🙂


ubremer
ubremer
14. Februar 2014 um 19:35  |  232350

@king,

um meine Überzeugung geht es nicht.
So wie ich den Trainer erlebe, ist es dem egal, ob das Stadion versteht, was er macht.
Wichtig ist ihm, dass ihm die Mannschaft folgt.
j-lu hat seit seinem Start im Sommer 2012 etwa 55 Pflichtspiele mit Hertha gemacht.
In meiner Wahrnehmung ist es sehr, sehr oft gut gegangen. Viel öfter, als selbst kühne Optimisten erwarten durften.

Mir fehlt der Drive auf dem einen Spiel rumzureiten, wo die Idee des Trainers nicht aufgegangen ist


apollinaris
14. Februar 2014 um 19:36  |  232351

ich war danals der Meinung, dass sich Luhukay etwas verzockt hat. Aber warum hat er das? weil er überzeugt davon war, dass die aufgebotene Truppe( waren ja keine Nerds von Spielverlagerung.de, sondern bezahlte Fussballer) das Spiel gewinnen wird. Was anderes steckt nicht dahinter. Wenn ich ganz ehrlich bin, finde ich die Diskussion darüber überflüssig. Ich bin fest davon überzeugt, dass nichts anderes dahinter steckte. was auch?!


monitor
14. Februar 2014 um 19:41  |  232353

@sarinsaron
Erstmal möchte ich mich bei Dir bedanken, daß Du hier im Blog die Frage nach dem „Scrollen“ gestellt hast. Seit den Antworten auf Deine Frage (Danke an alle @Antworter) „rolle“ ich nicht mehr mühsam rauf und runter, sondern drücke ganz entspannt „Pos1“ oder „Ende“. 8) 😎 😎

Spam oder Junk Ordner kann jeder für sich einrichten, man kann den anderer Leute aber nicht einsehen. Es ist ein vollautomatischer Mülleimer für unerwünschte Post.

Und wie das immer mit Vollautomatik so ist, sie macht nie alles das so, wie man es sich selbst vorgestellt hat! 😉


Kamikater
14. Februar 2014 um 19:42  |  232354

Naja, also das mit dem verzockt hätte man ja nun auch auf das letzte Spiel münzen können. Das war ja nun auch ganz sicher nicht gerade eine erwartetete Aufstellung. Aber wahrscheinlich bin nur ich bei jedem Spiel hier überrascht.

Wir haben gegen Lautern die Chancen nicht genutzt. Daran kann ich mich nur zu gut erinnern.

Ich glaube es geht Manchen darum, endlich mal Fehler zu finden beim Trainer. Sei es drum. Von mir aus, ist mir auch egal, wenn es einer war. Der versucht sein Bestes. Das sieht Jeder.


monitor
14. Februar 2014 um 19:45  |  232355

@apollinaris

Ich fand das damals taktisch geschickt und psychologisch geschickt.

Eine Liga Stammelf und eine Pokalstammelf. Die, die in der Liga nicht so zum Zug kommen, können sich im Pokal mal so richtig beweisen. Haben sie aber leider nicht. Der Ansatz war aber richtig.


xXx
14. Februar 2014 um 19:47  |  232356

Luhukay hat damals im Pokal in Lautern nicht wirklich alleine verbockt. Zur Halbzeit führte die Mannschaft mit 1:0 bei einem klassentieferen Verein und hatte damit gute Vorraussetzungen, dass Spiel trotz den Umstellungen von Luhukay zu gewinnen und in die nächste Runde zu kommen.

Die Mannschaft hat das Spiel dann in der 2. Halbzeit durch eine sehr schlechte Leistung selbst aus der Hand gegeben.

Kann man mMn nicht wirklich Luhukay ankreiden. Auch wenns in dem Fall natürlich im Nachhinhein nicht glücklich ausgesehen haben mag, mit den vielen Umstellungen von Luhukay.


Plumpe 71
14. Februar 2014 um 19:54  |  232357

@Kami,

es ist doch aber ein gewaltiger Unterschied, ob ich eine Mannschaft komplett auf so vielen Positionen umwürfel, oder eben punktuell mal ne Veränderung vornehme, wie zuletzt eben mal den vdB etwas offensiver zu bringen. Hat vielleicht auch damit zu tun, dass erkannt wurde, dass sowohl Schulz, aber auch ÄBH auf den Aussenbahnen ein bißchen der Punch fehlt. Grade bei Schulz ist es oft der letzte Paß, oder auch mal ein entscheidendes 1 gegen 1 , so hab ich zumindest die Maßnahme interpretiert.


apollinaris
14. Februar 2014 um 19:57  |  232358

.. wie auch immer man das argumentativ begleiten mag, zwei Dinge gilt es festzuhalten ( für mich sind das Fakten)
– Luhukay gewinnt die Spiele zusammen mit der Mannschaft, und er verliert die Spiel zusammen mit der ( jeweiligen) Mannschaft- Luhukay hat das Spiel nicht abgeschenkt ( absurd, bis hirnrissig)
Mehr ist dazu doch mittlerweile wirklich nicht mehr zu sagen? Es dürfte Luhukay auch egal sein, ob ihm das jemand abkauft oder nicht. “ Man“ muss sich nicht mit jedem Unsinn auseinandersetzen.


monitor
14. Februar 2014 um 20:03  |  232359

Mal ganz naiv gedacht:
So ein Kader besteht aus mehr als den 18 gemeldeten für jedes Spiel, alles Profis, alle mit großem Anspruch.

Da sollte es doch im Pokal klappen, daß die nicht immer zum Einsatz kommenden Spieler, ausgeruht, hungrig und fit wie sie so sind, mal einer gegnerischen Mannschaft zeigen wo der Hammer hängt.
Im Bewußtsein den „gesetzten“ Kollegen zu zeigen, wie dünn das Eis ist, auf dem sie sich sicher wähnen. 😉

Das war wahrscheinlich auch Luhukays Ansatz.


Kamikater
14. Februar 2014 um 20:08  |  232360

@Plumpe
Meine Meinung war zunächst 100% Deine. Nur habe ich mitlerweile aufgegeben zu verstehen, wie man so schlau aufstellen kann. Ich hätte schon viel öfter gedacht: „Mit dieser Aufstellung und den Leuten gehts nicht!“ Und jedes Mal lag ich falsch. Insofern wäre es dann ja geradezu lächerlich, wenn man sich im Nachhinein schlauer machte, als man vorher schon nicht war, nur weil man dann vermeintlich ein Mal richtig lag. Aber das sehe ich nur für mich so.

@1860
Schxxxe! Was ist denn da los in Ingolstadt. das riecht nach riesigem Ärger! Rassistische Beleidigungen, Feuerzeuge. Au Backe, das geht ja gar nicht. Arbeit, Arbeit, Arbeit! 🙁


HerthaBarca
14. Februar 2014 um 20:09  |  232361

Ich habe das Gefühl, dass es hier einigen zu gut läuft und nun in einer leckeren Gulaschkanone das eine Haar auf Gedeih und Verderb finden wollen! Nervig! Wer macht Fehler? Der Trainer, der den Jungs vertraute oder die Mannschaft, die nicht in der Lage war gegen einen unterklassigen Verein seine taktischen Vorgaben umzusetzen?
Bin da voll bei @ub: „Mir fehlt der Drive auf dem einen Spiel rumzureiten, wo die Idee des Trainers nicht aufgegangen ist“!
Wir hatten seit Ewigkeiten nicht mehr so einen guten Trainer – mind. seit Röber – und trotzdem…s.o.! Nervig!


monitor
14. Februar 2014 um 20:17  |  232363

Am Sonntag soll im Oly laut Stroer Werbung ein Spot gegen Homophobie von Studenten der DFFB in Zusammenarbeit mit Maneo gezeigt werden.
Quelle: S-Bhf Potsdamer Platz 5. Pfeiler Gleis 11 😉

Könnte einer von denen sein: http://www.maneo.de/aktionen/kinospots.html

Würde mich freuen, wenn sie positive Aufmerksamkeit erregen würden. Gerade „Love Hurts“ fand ich super.
Schaut mal drauf.


apollinaris
14. Februar 2014 um 20:19  |  232364

@ HerthaBarca: ich bin in diesem Fall bei dir..aber nicht grundsätzlich. Kein Trainer sollte ausserhalb einer Kritik stehen, sonst droht ein ähnlich übertriebenes Hypen, wie wir es schon mal hatten. Davon halte ich nicht viel. Aber eine Kritik sollte argumentativ schlüssig sein. In diesem Fall ist für mich nur zu sagen: die Rechnung war nicht aufgegangen, also ist es auch keine gute Trainerentscheidung gewesen. Aus die Maus.
Einen grundsätzlichen Fehler kann man daraus nicht werkeln, aber eben auch keinen Heiligenschein.
Insofern verstehe ich die Diskussion in dieser Form auch nicht wirklich und unterschreibe den o.g. Satz von @bremer.


Plumpe 71
14. Februar 2014 um 20:22  |  232365

@Kami,

Wäre ja schade, wenn man fußballerisch nicht wirklich alles auch mal kontrovers diskutieren würde. Ich denke nicht, dass irgendwer von den Kritikern damals wie auch heute, den Trainer an den Karren pinkeln wollte, kommt nur bei manchen gern und vermutlich auch gewollt so an. Ist ja fast schon wie bei der Kraft Frage, da sind kritische Töne zu ganz offensichtlichen Schwächen ja fast schon frevelhaft :-). Ich will da auch kein Hamsterrad Pokalspiel anwerfen und gehe auch sicher davon aus, dass niemand bei Hertha das Spiel im Vorfeld bewußt abschenken wollte und es hätte auch mit der Elf in der Tat gutgehen können.. ist es aber eben nicht und den gedanklichen Ansatz finde ich nicht verkehrt mal die Frage aufzuwerfen, welche Elf denn gegen Lautern auf dem Platz stand. Sechs Spieler, die in den Planungen von Luhukay keine, oder nur ne ganz untergeordnete Rolle spielen, ein ganz später Ramos Wechsel ( ab 80. Min. ? denk ich ) und Ramos ist neben unserer mannschaftlichen Geschlossenheit ein wesentlicher Garant für die derzeitige sportliche Situation, ist meine bescheidene Meinung, akzeptiere aber gerne jede andere.. wär ja echt fade, wenn die Meinungen hier gleichgeschaltet sein müssen


apollinaris
14. Februar 2014 um 20:30  |  232369

MAGATH HEUERT IN FULHAM AN.


Kamikater
14. Februar 2014 um 20:31  |  232370

@Plumpe
Ich sagte ja auch „für mich“. Ich schließe auch keine kontroverse Diskussion aus, warum denn? Und gleichgeschaltete Meinungen? Wo liest Du denn den Aufruf bei mir?


Plumpe 71
14. Februar 2014 um 20:36  |  232371

@Kami, @gleichgeschaltete Meinungen

kam falsch bei dir an, liegt dann am Sender 🙂 , also bei mir, du warst damit nicht gemeint , also nüscht für ungut 🙂


Kamikater
14. Februar 2014 um 20:41  |  232372

@Magath
Da soll bloß keiner schreiben, er wäre den Schwierigkeiten aus dem Weg gegangen und hätte den leichten Weg genommen.

Einem reichen Milliardär als Einzelchef alles Recht zu machen, einen wahrscheinlicher Absteiger in England mit weitaus mehr 2.Ligamannschaften und wesentlich mehr Geld bei der Konkurrenz zu übernehmen, …. das ist auf ganz anderer Ebene ein komplizierten Job.

Hut ab, Herr Magath!


Kamikater
14. Februar 2014 um 20:42  |  232373

@Plumpe
Allet schick. Hatte ich vielleicht einfach nur falsch verstanden, also Empfängerkopfchinesich.

Wir sind eben gleichgeschalteter, als wir dachten.
😆


King for a day – Fool for a lifetime
14. Februar 2014 um 20:42  |  232374

@ ub

Das find ich ja nach wie vor so kurios.
Der Mann, der eine solch klare Linie hat, tauscht einen Kader fast komplett in einem finanziell durchaus wichtigem Turnier (oder wusste er da schon von KKR?) aus, erzählt anschliessend er war vollends davon/von den Spielern überzeugt – bringt sie anschliessend SO aber nie wieder… sorry, passt irgendwie nicht.
Spricht für mich eben eher dafür daß er sich sehr wohl vertan hat und es nicht zugeben möchte (Ego?)

Ändert aber nix an meiner Meinung daß wir mit ihm den nach wie vor besten Trainer seit Jahren (Jahrzehten?) haben.
Alles rund ums Pokal-aus nehm ich ihm aber bis heute nicht ab …

Wichtiger ist ohnehin ob er einen bzw. DEN Plan für Sonntag hat 😉


cameo
14. Februar 2014 um 20:44  |  232375

King for a day – Fool for a lifetime
14. Februar 2014 um 20:56  |  232376

@ Luhukay

Born Stubborn


hurdiegerdie
14. Februar 2014 um 21:05  |  232378

Hertha hatte vor dem Spiel gegen Kaiserslautern aus 3 Spielen nur einen Punkt geholt. Das Spiel danach wurde gewonnen.

In der ersten HZ gegen Kaiserslautern hat die neue Mannschaft das Spiel dominiert und ist mehr als verdient in Führung gegangen; sie kann so falsch nicht gewesen sein. Hätte die Stammmanschaft das Spiel verloren, wären es 4 Spiele in Folge ohne Sieg gewesen. Nicht unbedingt eine gute Voraussetzung für das wichtige Heimspiel gegen Mainz.


Etebaer
14. Februar 2014 um 21:08  |  232380

Luhukay hat ein Team für ein spezielles Spiel maßgeschneidert und dieses Team hätte, wenn ich mich recht erinner, mit 2:0 in Führung gehen können.

Am Ende geht es verloren…

Da dieses Spiel in der Konstellation nur einmal vorkam und einige Spieler nicht unbedingt für sich geworben haben, bin ich nicht überrascht, das es diese Startelf nicht wieder gab.

Wichtig ist BuLi, CL, Pokal (der einzige Wettbewerb, wo Hertha eine 3% Chance auf einen Titel hat).

In der PK spricht er auch ausdrücklich von langen Verletzgunspausen und nicht den kleineren Blessuren, wo man 1 oder 2 Wochen pasiert.

Ich seh den Trainer als sehr Leidenschaftlich, Konsequent, Gradlinig und dennoch Undogmatisch auf ein gutes, nachhaltiges Ergebnis hinzielend.

Ich hoffe er bleibt dem Treu und uns lange erhalten!


Stiller
14. Februar 2014 um 21:14  |  232381

Es ist so wie @hurdie es sagt. Und niemand wußte damals, wo Hertha 10 Spiele später stehen würde. Priorität 1 hatte der Klassenerhalt. Was soll Jlu falsch gemacht haben?

Auch stehe ich voll und ganz hinter der Philosophie, dass die Ersatzbank die Pflicht hat sich aufzudrängen. Tut sie es nicht, benötigt man sie nicht.
Aus der Tatsache allein, dass man eine Verletzung hinter sich hat, ergibt sich deshalb keinerlei Notwendigkeit, einen ehemaligen Stammplatz zurück zu bekommen, ohne besser zu sein als diejenigen, die sich diesen Platz inzwischen erarbeitet haben. Das war bei Cigerci der Fall. Auch wenn er noch nicht sein Topniveau erreicht haben sollte, war er trotzdem (und leider) besser als seine Alternative (u. a. Ronny).


schnitzel
14. Februar 2014 um 21:27  |  232383

J-Lus Wortmeldungen heute würde ich nicht großartig überbewerten. Er will ganz offensichtlich die Ersatzbank wachrütteln, und das ist ganz gut so, und mehr gibt die Story nicht her, für mich zumindest.

Cigerci hat im Gegensatz zu Brooks wohl deshalb gespielt, weil er auch im Training sich aufgedrängt haben dürfte. Zumindest so wird es J-Lu gesehen haben. Wie schon erwähnt wurde, J-Lu ist „Überzeugungstäter“, das ist eine gute Umschreibung, finde ich. Auch wenn ich bei weitem nicht mit jeder seiner Entscheidungen einverstanden bin und hier mit Kritik nicht spare, muss ich sagen, dass wir einen unheimlich ausgegliechenen Kader haben, aus dem Wenigen sehr viel herausgeholt wird, und die Mannschaft in jeder Hinsicht intakt ist. Das sind zu großen Teilen J-Lus Verdienste und genau diese Aspekte will er offensichtlich auch beibehalten. Wenn er der Überzeugung ist, er muss jetzt die Ersatzspieler aufrütteln oder anstacheln, die paar fehlenden Prozente herauskitzeln, dann wird er schon wissen was er tut.

Im übrigen finde ich schon recht kurios, dass wir uns schon wieder über unser letztes Pokalspiel unterhalten. Abgesehen davon, dass es schon wieder paar Monate zurückliegt, haben wir in dieser Saison schon deutlich schlechtere Spiele gesehen, wo die vermeintliche „Erste Elf“ gespielt hat.

Nicht dass man es nicht (zum 100. Mal) diskutieren soll, macht ruhig, auch wenns es mMn recht überflüssig ist.


Kamikater
14. Februar 2014 um 21:29  |  232385

@King
Name the difference between stubborn and perserverant
😉


del Piero
14. Februar 2014 um 21:30  |  232386

Halbzeitstand M05:H96 0:0
Gutes Ergebnis, kann so bleiben wat?


del Piero
14. Februar 2014 um 21:30  |  232387

Oh bitte nicht das Hamsterrad Pokal ankurbeln 🙁


Kamikater
14. Februar 2014 um 21:36  |  232388

Sowieso nicht @del piero


del Piero
14. Februar 2014 um 21:37  |  232390

Mist Mo5 führt


monitor
14. Februar 2014 um 21:51  |  232391

Ich habe vorhin etwas zum Pokalspiel geschrieben, ging keiner drauf ein.
Statt dessen Wiederholungen von damals.
Also wenn wir hier nur vor uns her reden, anstatt miteinander zu diskutieren, dann kann ich mir das hier schenken. Schade!


del Piero
14. Februar 2014 um 21:52  |  232392

Sorry @Exil 18:39
Hab ich doch glatt verwechselt. Jaja dis Jedächnis 🙂 Der kleine Gewinn ist für 2013/2014 geplant (schwarze 1) In 2013 haben wir die Verbindlichkeiten verringert.
Tja bin wohl schon voll in der Zukunft mit meinen Gedanken 😉


del Piero
14. Februar 2014 um 21:55  |  232394

@Monitor
Sieh es uns nach! Für die Meisten ist es der Schnee von Vorgestern. Es liegt also an deinem Thema. Und das alle hier nur vor sich hin reden… na ja no comment……


monitor
14. Februar 2014 um 22:01  |  232395

@del piero

Haste‘ auch wieder recht!
tschö mit ö allerseits für heute…


del Piero
14. Februar 2014 um 22:04  |  232396

Magath bei Fulham ist ja auch ein Knaller. Hätte mich auch gewundert wenn er zum HSV gegangen wäre. Nun kann er ja wieder 50 Spieler holen. In Hamburg wäre dafür ja kein geld vorhanden gewesen. Hoffentlich wildert er nur bei der Konkurrenz. Ich würde AR20 auch n icht für 20 Mios nicht ziehen lassen. Wobei er dann wenigstens nicht zu einem Bundesligisten wechseln würde.


cameo
14. Februar 2014 um 22:16  |  232397

Hier der Mann, der Fulham und Magath finanziert:
http://en.wikipedia.org/wiki/Shahid_Khan

Er verfügt über 2,8 Milliarden Euro (= $3.8 billion).


King for a day – Fool for a lifetime
14. Februar 2014 um 22:18  |  232398

Na ok, soviel hat der HSV nicht.
Muss man verstehen


cameo
14. Februar 2014 um 22:24  |  232399

Magath kann aber jetzt, laufende Saison, keine Spieler hinzukaufen – oder?


del Piero
14. Februar 2014 um 22:26  |  232400

Mainz Zwo 96 Null.
Hannover ist auch nur ein Schatten seiner selbst. Schön ist nur, dass sie M`gladbch und Golfsburch geschlagen haben. Aber der Taifun den der Tayfun ausgelöst hat erweist sich nur als laues Lüftchen.
3 Punte sind ja gegen die mitte März fast schon Pflicht


del Piero
14. Februar 2014 um 22:28  |  232401

Ja Cameo
auch in Old England ist das Transferfenster zu


del Piero
14. Februar 2014 um 22:34  |  232402

Will ja keinen neuen Blog anfachen, aber was meint denn die Gemeinde zu LuHu`s „Brandrede“ bezüglich der Reservisten. Das erinnert mich sehr an den 3.? Spieltag der 2.Liga-Saison.
Ist es nicht doch ein Fehler kein neues Saisonziel zu formulieren. Einigen Spielern scheint ja so eine (Winter-)Pause nicht gut getan zu haben. Vielleicht haben sie sich zu lange die Tabelle angesehn und meinen es könne nichts mehr anbrennen?


cameo
14. Februar 2014 um 22:48  |  232403

@del Piero
Also da haben die mehr Geld, als Dagobert Duck jemals gesehen hat und zieren das Tabellenende?
http://www.premierleague.com/en-gb/matchday/league-table.html

Kahn hat den Club erst im Sommer 2013 gekauft. Von Mohamed Al-Fayed aka „Diana’s father-in-law“. Es sollen 150 – 200 Millionen Britische Pfund (= 180 – 240 Mio. Euro) gezahlt worden sein.

Magath erhielt einen Vertrag über 18 Monate. Der Vorgänger, René Meulensteen, konnte sich nur 75 Tage lang seines Jobs erfreuen und ist jetzt very sauer.


del Piero
14. Februar 2014 um 22:59  |  232404

Na @cameo
Geld schießt keine Tore stimmt auch heute noch. Allerdings muss der Satz um das Wort „allein“ ergänzt werden. Der HSV hat, wenn ich nicht irre den 2.höchsten Umsatz in der BuLi, aber zum Geld muß auch Kompetenz kommen und da fehlt es bei Fulham sicherlich. Die kommt jetzt dann aber schon mit Magath. Dennoch ist es gerade das Schöne am Fußball, dass mit viel Kompetenz auch wenig Geld kompensiert werden kann (siehe Werder über viele Jahre)
Und in England spülen ja viele Milliardäre ihr „Un“wesen


14. Februar 2014 um 23:13  |  232408

Vs FCN 42.000
40.000 vs VW?
Enttäuschend.

Wat is’n los mit uns Berlinern?
Ok, ist kalt, einen VW will man nicht sehen, sondern manchmal wohl fahren, aber hey…..

Hertha ist doch was im Moment….

Kapier ick nich.

Blöd (wie war das noch mit RWO im Sommer wat weeß ick mit 46.000….)


Silvia Sahneschnitte
14. Februar 2014 um 23:18  |  232409

@Monitor um 20:17 Uhr, da bin ich mal gespannt, ob einer der Spots gezeigt wird und wenn ja, wie es von der Presse aufgenommen und verarbeitet wird.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


ahoi!
14. Februar 2014 um 23:22  |  232411

was das hinten-anstellen-nach-verletzungen angeht, scheint mir mehr und mehr: hier wird mit zweierlei maß gemessen! äbh auf der einen cigerci auf der anderen seite. fühlt sich für mich irgendwie schräg an. zumal als maßnahme von einem trainer, der so viel wert auf authenzität legt. auch der zoff mit kluge und franz gefällt mir nicht. es macht (von außen betrachtet!) etwas den eindruck, als ob sich hertha gerade probleme schafft, wo keine waren!


del Piero
14. Februar 2014 um 23:26  |  232412

@Hanne 23:13
Ich wundere mich auch warum auf einmal so wenig Resonanz ist. Schnitt bisher 48.000. gegen FCN hab ich noch gedacht:“Na ja Ferien“. Gut VW zieht auch nicht und statt 7.000 Gäste werden es vielleicht nur 1.000. Vielleicht liegt es auch daran, dass es Sonntagsspiele sind.


Ursula
14. Februar 2014 um 23:27  |  232413

Na @ del Piero, dann entfach` doch
mal ne Diskussion über die Charakter-
eigenschaften der “gemeinen User” hier,
anhand Deiner subjektiven, “fachlichen”
Eigenschaften und der weltumspannenden
Philosophie, “das Glas ist halbleer”…

…anhand der Tatsache, dass man daraus
intellektuelle Rückschlüsse auf gewisse
USER nach Deinem “gut dünken”, auf
der Basis, dass “das Glas ja eigentlich
halbvoll” wäre, ziehen (Konjunktive..)…

Noch einmal, ich bin anhand der Fakten
sehr zufrieden, dass diese Hertha mit dem
Abstieg nichts mehr zu tun hat…

Ansonsten gefallen mir diese „Geplänkel“
überhaupt nicht! Bin da bei @ ahoi!


Etebaer
14. Februar 2014 um 23:39  |  232416

Ob der Tayfun eine Flaute ist, das wird sich schon noch zeigen.
Mit den zwei Startsiegen im Rücken hat er Kredit und eine gewisse Ruhe zum Arbeiten.

Cigerci hat offensichtlich ansprechend trainiert und war im Siegerteam gegen den HSV – ich seh ncht, was daran falsch ist?

Kluge und Franz – schade, das die Moderation der Interessen im Vorhinein nicht besser gegriffen hat und es jetzt zum Zwischenspiel kommt.

Alles Gute!


del Piero
14. Februar 2014 um 23:57  |  232417

Ach @ursula 23:27
hab keine Lust auf „Geplänkel“ !
Zumal die meisten User gar nicht, oder gar nicht mehr, wissen, was ich an Dir kritisiert habe.


Ursula
15. Februar 2014 um 0:01  |  232419

Schnell nen Schnaps! 111 ter….

Na ja, dann ab sofort, einfacht ne „These“
aufstellen; sie muss ja nur „mir“ gefallen….


Ursula
15. Februar 2014 um 0:02  |  232420

DIE wissen HIER ALLES…..


fg
15. Februar 2014 um 0:22  |  232422

Bin auch bei ahoi! und ursula.


apollinaris
15. Februar 2014 um 1:48  |  232433

Cigerci und Ben Hatira . Wieso wird da mit zweierlei Mass gemessen? wenn beides doch ziemlich verschiedene Fälle sind, muss doch verschieden gehandelt werden? Für mich, sorry, ist das ziemlich grundlose Beckmesserei.. @ jenseits hatte das ach so Komplizierte am Nachmittag mit einem einzigen Satz erklärt…Dazu kommt noch, dass ne Handvoll blogger das sehr einfach und sehr richtig anhand von Luhukays Worten interpretiert haben. Luhukay selbst hat die causa Ben Hatira auf der PK ausführlich beschrieben und erklärt. Manchmal ist es einfach so,,wie der Trainer es beschrieben hat. Wort für Wort.
Bin bei Luhukay..


Kamikater
15. Februar 2014 um 5:34  |  232455

Auf gehts zum Sport, danach zum Sport. Heute Braunschweig, morgen Hertha. Wird das ein spaßiger Arbeitstag!

@Hanne Sobeck // 14. Feb 2014 um 23:13
Wo sollen sie in einem zügigen, kalten Stadion noch herkommen?

@ahoi
Authentizität?
Ja, daran mangelt es so Einigen hier. Aber stört uns das?


Ursula
15. Februar 2014 um 6:25  |  232457

Zu dem Beitrag um 5:34 Uhr kann ich nur
sagen, „das walte Hugo“….

ODER Dorian Gray…!


15. Februar 2014 um 8:07  |  232473

Interessiert es hier niemanden, dass Herr Preetz dem „Alten Mann“ keine Leistung mehr zutraut? Wer hat die Abwehr gegen Humbug zusammen gehalten?


Herthas Seuchenvojel
15. Februar 2014 um 8:46  |  232478

Magath nach Fulham ist schon ein starkes Stück
glaube der erste deutsche Trainer in der obersten Liga dort
und trifft alte Bekannte wieder: Holtby, Riether und Dejagah
oft verkannt, aber mit Wolfsburg Meister (als noch nicht die großen Summen kamen)
und Schalke ins Viertel- bzw. Halbfinale der CL zu bringen, kann nicht jeder
auch hat er damals schon erkannt, daß Jones ein Stinkstiefel ist, wofür Keller erst nach langer Zeit bis kürzlich zu erkennen gebraucht hat
wünschen wir ihm alles Gute, Felix, vertritt uns gut

Hamburg ist damit für mich quasi schon abgestiegen
ein Magath mit seiner Härte bis Saisonende als Trainer, danach als Manager, hätte das Ruder vielleicht noch rumreißen können
die kolpotierten Kandidaten Slomka & Schaaf kommen eher durch Kommunikation, was meist etliche Wochen dauert, um zu wirken
der einzige, der mir jetzt noch einfällt und halbwegs wirkvoll wäre, wäre Stevens
…aber ob der will…? 🙄


Inari
15. Februar 2014 um 9:02  |  232479

Ich drücke BS die Daumen.


Supernatural
15. Februar 2014 um 9:06  |  232480

Guten Morgen, NSA.

Das man mit Kobi zum jetzigen Zeitpunkt nicht verlängern will, find ich unsinnig. Man sollte zumindest diese Saison abwarten, wie er sich bis zum Ende hin macht und dann entscheiden. Kobi ist neben Niemeyer einer der wichtigsten Spieler unserer Top 18 Kaders. Auf beide ist immer zu 100% Verlass, was die taktischen Aufgaben angeht.

Gerade Kobi ist sehr flexibel einsetzbar. Bisher sehe ich keinen Leistungsabfall bei ihm. Als LV ist seine Zeit schon vorbei. Aber ein IV oder ZDM braucht mehr Auge als Geschwindigkeit. Egal wo man Kobi reinschmeißt, er ist ein gutes Bindungsglied zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen.

Außerdem hat Kobi schon Legenden-Status bei uns und darf nicht so einfach vorzeitig aufhören 🙂


15. Februar 2014 um 9:41  |  232486

King for a day – Fool for a lifetime // 14. Feb 2014 um 20:42
….. daß wir mit ihm den nach wie vor besten Trainer seit Jahren (Jahrzehten?) haben.
Alles rund ums Pokal-aus nehm ich ihm aber bis heute nicht ab …

Wichtiger ist ohnehin ob er einen bzw. DEN Plan für Sonntag hat 😉

Morjn,
vielleicht ist es der Plan, den ich gestern in der MoPo auf Seite 24 las?
„Nach Ende der regulären Einheit legten einige Offensivspieler in zusätzliches Torschusstraining ein. Adrian Ramos, Tolga Cigerci, Hany Muktar, Per Skjelbred und Marcel Ndjeng übten Freistöße und Distanzschüsse.“


15. Februar 2014 um 9:51  |  232487

ahoi! // 14. Feb 2014 um 23:22
……..auch der zoff mit kluge und franz gefällt mir nicht. es macht (von außen betrachtet!) etwas den eindruck, als ob sich hertha gerade probleme schafft, wo keine waren!

Dazu las ich gestern in der MoPo auf Seite 24:
Zur Nicht-Berücksichtigung der bei den Profis aussortierten Maik Franz, 32 und Maik Kluge, 33, bei einem Test … am Mittwoch sagte … Luhukay: „Ante Covic entscheidet, wen er einsetzt. Wenn er Kluge und Franz einsetzt, ist es gut. Die Beiden können der U 23 helfen.“ Er blieb aber dabei, dass die beiden Routiniers keine Zukunft bei ihm haben. Der Plan ist, dass zukünftig häufiger die Youngster Syhre, 18, Kauter, 17 und Samson, 18 bei den Profis trainieren sollen.


Inari
15. Februar 2014 um 10:13  |  232491

Ich geh von einer klaren Niederlage aus, 2:0 für Wolfsburg. Wolfsburg war nicht ohne Grund eine der wenigen Partien, in der wir keine Chance hatten. Schön wäre ein Punktgewinn, auch um wieder an dem Karnevalsverein vorbeizuziehen. Ich geh somit ohne Erwartung in das Spiel, hoffe die Jungs präsentieren sich gut und vielleicht überraschen sie ja doch.

Interessanter finde ich das Spiel HSV gegen Braunschweig. Da drücke ich meiner alten Heimat alle Daumen (und wo ich herkomme, gibt es weder Kanäle noch einen Hafen).


15. Februar 2014 um 10:24  |  232493

Warum so pessimistisch In@ari?
Hertha kann gegen WOB punkten, wenn der Plan funktioniert. 😉
http://www.immerhertha.de/2014/02/11/taktik-tafel-zum-30-gegen-den-hsv-mastermind-luhukay-und-der-perfekte-matchplan/#comment-231371

Ob’s klappt, wissen wir Sonntag Abend. Ich freue mich jetzt schon auf den rbb Sportplatz.


derwalter
15. Februar 2014 um 11:02  |  232498

Für die Langeweile 😉
http://guessthestadium.com/de/

ich hatte im ersten Versuch 7600 Punkte und auch gleich Hertha Berlin dabei 😉


ubremer
ubremer
15. Februar 2014 um 11:12  |  232503

@ahoi,

was das hinten-anstellen-nach-verletzungen angeht, scheint mir mehr und mehr: hier wird mit zweierlei maß gemessen! äbh auf der einen cigerci auf der anderen seite.

1) Ben-Hatira hat sich am 3. Dezember 2013 verletzt, Cigerci musste Mitte Januar im Trainingslager wegen Achillessehne-Problemen. Frage: Wer von den Beiden hat einen größeren Rückstand? Wem fällt es schwerer, diesen Rückstand aufzuholen?

2) Nirgends ist es derzeit leichter in die Hertha-Startelf zu kommen, als auf der linken Seite. Schulz hat dort in diesem Jahr nicht recht überzeugt. Dann wurde van den Bergh dort eingesetzt, der sich zuvor nicht mit Ruhm bekleckert hatte. Der Trainer wartet händeringend auf jemanden, der auf der linken Seite eine vernünftige Performance abliefert.

3) Ich habe Ben-Hatira am Mittwoch im Test gegen die U23 gesehen. Was er im Moment spielt, ist schwer zu ertragen. Es fehlt am Timing fürs Dribbling. Es fehlt am Timing fürs Abspiel. Es fehlt am Timing zu den Mitspielern.

4) Wenn ich es recht erinnere, waren sich am vergangenen Samstag beim 3:0 gegen den HSV hier so gut wie alle einig, dass Cigerci (neben Ramos) der beste Mann auf dem Platz war.

Fazit: Der Trainer schaut genau hin, wer wie in Form ist. Und entsprechend stellt er auf (siehe Kaiserslautern)


15. Februar 2014 um 11:33  |  232504

„Der Trainer schaut genau hin, wer wie in Form ist.“ Dies gilt für das öffentliche ebenso wie für das nicht öffentliche Training. Nach all diesen Eindrücken wird der Kader für den nächsten Spieltag besetzt. Deshalb kam es immer wieder zu überraschenden Berufungen – überraschend aus unserer Laiensicht. 😎


schnitzel
15. Februar 2014 um 11:41  |  232506

Supernatural // 15. Feb 2014 um 09:06

@ Kobi, meine Interpretation ist: Wir sind auf LV gut genug bestückt (vdB, Pekarik, Holland, Schulz), in der IV eigentlich auch nicht schlecht, aber im Sommer werden wir uns mit einem gestandenen IV gezielt verstärken. Dann würde ich die Nicht-Verlängerung sehr gut verstehen.


sunny1703
15. Februar 2014 um 11:55  |  232507

Tolle Langlaufstaffel der Damen mit immerhin Bronze für unsere Mädels, Glückwunsch,wie auch an Höfl- Riesch zu Silber beim Super G. 😀

lg sunny


caballo
15. Februar 2014 um 12:05  |  232508

@ ubremer

Das kann man nicht besser ausdrücken.
Sehe es genau so. 100%ig bei Luhu.

Habe für morgen endlich wieder ein positives Gefühl. Das Team kommt von einem Sieg und ist Underdog im eigenen Stadion. Es wird mit einer starken Wolfsburger Manschaft gerechnet und die meisten wären mit einem Unentschieden zufrieden …

Kein Erwartungsdruck, Außenseiterrolle und es gab in der Hinrunde eine Niederlage, die zwar verdient, aber nicht ganz regulär zustande kam.
Das ist die Mischung, die eine Überraschung gebären kann.

Es grüßt das Pferd


Konstanz
15. Februar 2014 um 12:12  |  232509

@ubremer // 15. Feb 2014 um 11:12

Auch auf die Gefahr hin, hier jetzt als übertrieben harmoniebedürftig zu gelten, aber ich muss sagen, das klingt für mich doch sehr überzeugend!


Konstanz
15. Februar 2014 um 12:18  |  232510

@Inari

Wir haben ja jeder unsere eigene Strategie, mit der Vorfreude auf den Sieg morgen umzugehen. Hier bei uns scheint diesbezüglich jedenfalls ziemlich die Sonne.

Ha Ho He!


Kamikater
15. Februar 2014 um 12:19  |  232511

Ich habe diese Saison die ganze Zeit ein gutes Gefühl bei unserer Hertha.

Dennoch bin ich bei diesem spiel besonders gespannt, ob wir ebenso solide weiter machen, wie bisher. Ich freue mich von Spiel zu Spiel und erwarte gar nichts, außer dem üblichen Pressing, Rennen bis zum Umfallen, gute Raumaufteilung und beharrlichen Fussball und wenn es dann noch reichen sollte, hin und wieder ein paar schöne Spielzüge, was aber bei dem hohen Verteidigen des Gegners kaum funktionieren dürfte.

Vielmehr wirds ein Spiel wie das Heimspiel gegen Gladbach. Da braucht man viel Geduld, weil beide Teams wirklich taktisch klug spielen und wenig Fehler machen. Aber jeder Fehler würde jeweils zum Tor führen.

Wenn ich dann noch ein wenig träume, sehe ich die Wölfe das Spiel machen und wir sie auskontern.

Mein Tipp: 1 – 1


apollinaris
15. Februar 2014 um 12:23  |  232512

na ja, wie gesagt: ALLE diese Punkte wurden gestern hier schon längst- mehrfach- genannt…Ich glaube manchmal einfach, das es um das blosse Mosern geht. 🙄


Fusion
15. Februar 2014 um 12:23  |  232514

Nun erreiche ich meinen Dad im KH nicht und nu weiß ich nich was ich tippen soll bei den Spielen. Ich kenne mich nicht aus mit Bundesliga nur mit Hertha.
Soll ich nicht doch liber rausgehen aus dem Team, sonst versau ich euch das. Habe die letzten 3 Runden schon mit meiner Atze zusammen das alles getippt und das wurd nix.


Kamikater
15. Februar 2014 um 12:30  |  232515

Der HSV versuchts mit der Flucht nach vorn. Wenn die das heute auch noch verlieren, wissen sie endgültig, wo sie stehen.

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/artikel_845905.html

Knut Kircher wird pro HSV pfeifen, tippe ich mal.


apollinaris
15. Februar 2014 um 12:42  |  232519

@fusion: das schadet niemandem, auch nicht dem Team. merke: je weniger man beim Tippen nachdenkt, umso besser..Aber ernsthaft: nicht tippen, ist das Einzige, das dem Team schaden könnte.


hurdiegerdie
15. Februar 2014 um 12:51  |  232524

@fusion,

zunächst mal grüsse deinen Vater von uns.

Ansonsten: wenn du aufhörst ist das als wenn du 0 Punkte tippst. Di kannst also mit tippen nicht schlechter sein, als mit aufhören.


Kamikater
15. Februar 2014 um 12:57  |  232525

@fusion
Nimm einfach diese Ergebnisse: 4-1, 2-0, 2-2, 1-1, 3-1, 1-0, 1-2, 0-0


Konstanz
15. Februar 2014 um 12:59  |  232526

Hallo @Fusion
Du kannst einfach drauf los tippen. Wenn Du tippst hast Du immer eine Chance, egal was Du tippst.


15. Februar 2014 um 13:02  |  232527

Kamikater // 15. Feb 2014 um 12:19
…….hin und wieder ein paar schöne Spielzüge, was aber bei dem hohen Verteidigen des Gegners kaum funktionieren dürfte.

Vielmehr wirds ein Spiel wie das Heimspiel gegen Gladbach. Da braucht man viel Geduld, weil beide Teams wirklich taktisch klug spielen und wenig Fehler machen. Aber jeder Fehler würde jeweils zum Tor führen.

Wenn ich dann noch ein wenig träume, sehe ich die Wölfe das Spiel machen und wir sie auskontern.

So ähnlich wird’s laufen.
Ich hoffe, Hertha gelingt es, mit ein paar schöne Spielzügen die Verteidungslinien der WOBse zu durchbrechen. Denn ich erwarte eher nicht, dass die Wölfe das Spiel machen werden.


Kamikater
15. Februar 2014 um 13:41  |  232533

@BM
Zumindest müsste sie ein Tor schießen wollen, wenn deren Trainer sagt: „Wir wollen in Berlin gewinnen!“
😉

OT:
Jetzt großes NHL-Icehockey: USA-Russland


sunny1703
15. Februar 2014 um 13:42  |  232534

Krieg zwischen den USA und Russland ist ausgebrochen………………….auf dem Eis in Sotchi!

lg sunny


Kamikater
15. Februar 2014 um 13:46  |  232535

@sunny
Bisher ist es ein Waffenstillstand mit der neutralen Zone als Beringstrasse….


15. Februar 2014 um 13:54  |  232536

[…] ← LIVETICKER Luhukay lobt de Bruyne und ist sauer auf seine Reservisten […]


15. Februar 2014 um 14:03  |  232539

“Wir wollen in Berlin gewinnen!” 😉
Mal sehen, wie groß der Unterschied sein wird zwischen wollen und können.

„Fußball ist keine Mathematik“
„Statistik schießt keine Tore“.

Aber dennoch – in der bisherigen Saisonstatistik liegt WOB klar vorne gegenüber HER bei der Zahl der Torchancen sowie dem Ballbesitz.
http://sportdaten.sportbild.bild.de/sportdaten/verein/sp1/fussball/te2086/vfl-wolfsburg/


Fusion
15. Februar 2014 um 14:46  |  232559

@All Danke ich bestelle das meinem Dad der hatte halt vor vier Wochen einen Unfall und war lange nicht ansprechbar deshalb musst ich tippen mit meiner atze. Aber mein Dad ist halt erster bei euch und das zählt immer für das team deswegen fragte ich und wenn ich rausgehen würde tippen ja die drei dahinter dann als erste drei und sind bestimmt besser als ich.

Anzeige