Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Der Berater von Peer Kluge und Maik Franz hatte sich öffentlich mokiert über das „nicht professionelle Verhalten“ von Hertha BSC. Es ging um die Frage, ob es rechtens ist, dass die Profis Peer Kluge und Maik Franz zum Training der U23 geschickt worden sind.

Das Arbeitsgericht Berlin hat nun eine Entscheidung getroffen. Der Antrag von Peer Kluge auf Teilnahme am Profitraining wurde ohne Anhörung zurückgewiesen. Hier der Wortlaut der Pressemitteilung des Arbeitsgerichtes.

Das Arbeitsgericht Berlin (Kammer 38) hat den Antrag des Fußballprofis Peer Kluge, am Training der Lizenzmannschaft von Hertha BSC teilnehmen zu können, ohne mündliche Verhandlung zurückgewiesen.

Hertha BSC hatte Herrn Kluge angewiesen, vorübergehend am Trainings- und Spielbetrieb der 2. Mannschaft teilzunehmen. Mit seinem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung wollte Herr Kluge erreichen, wieder am Profitraining teilnehmen zu können.

Der Antrag hatte vor dem Arbeitsgericht keinen Erfolg, weil sich der Spieler arbeitsvertraglich verpflichtet hatte, auch an einem Training der 2. Mannschaft teilzunehmen. Diese vertragliche Bestimmung sei rechtswirksam und für beide Vertragsparteien bindend.

Tja, vielleicht hätte der Berater von Kluge, übrigens ein Jurist, vor Abgabe des Antrages mal in den Arbeitsvertrag seines Klienten schauen sollen.

Noch offen ist, wie die Causa Maik Franz ausgeht. Da hat das Arbeitsgericht verfügt, dass es am Montag, dem 3. März, zu einer Anhörung vor dem Arbeitsgericht kommt.

Update [14.30 Uhr]: Wer morgen Nachmittag vielleicht frei und Sehnsucht hat, könnte mal im Olympiapark vorbeischauen. Dort testet Jos Luhukay erneut, wie Hertha gerade mitteilte:

Hertha BSC bestreitet am Mittwoch, 19.2.14, anstatt der normalen Einheit auf dem Olympiapark-Gelände ein kurzfristig angesetztes Trainingsspiel gegen die TSG Neustrelitz. Anpfiff gegen den Nordost-Regionalligisten ist um 14.30 Uhr auf dem Hanns-Braun-Platz, der Eintritt ist frei.

 


210
Kommentare

Blauer Montag
18. Februar 2014 um 13:30  |  233831

:Gold:


Blauer Montag
18. Februar 2014 um 13:30  |  233832

Gold 😀


Freddie1
18. Februar 2014 um 13:32  |  233834

Jut


RobDiao
18. Februar 2014 um 13:32  |  233835

Bronze!


18. Februar 2014 um 13:43  |  233838

@ub

gibt es Wissen darüber, was am Franz Vertrag anders ist als bei Kluge?

oder anders gefragt, warum werden 2 Personalien unterschiedlich gehändelt?


cameo
18. Februar 2014 um 13:45  |  233840

Nun ja, auch Berater sind manchmal schlecht beraten…


berliner_030
18. Februar 2014 um 13:47  |  233841

Hier kann nur noch Christopher Posch helfen!


apollinaris
18. Februar 2014 um 13:54  |  233842

@ moogli: die Frage hattest du mit deiner ersten Frage vermutlich selbst beantwortet 🙂


Dan
18. Februar 2014 um 14:10  |  233844

Und Franz seinen Antrag ebenfalls abschmettern, weil Hertha BSC nur dem Wunsch des Spielers bzw. Beraters nachgekommen ist. Denn diese haben ja an Hertha BSC herangetragen, dass Franz als Führungsspieler in der U23 aushelfen könnte und das geht natürlich nur mit gemeisamen Training.


J.Huth
18. Februar 2014 um 14:15  |  233846

Ha ha ho ho he he!!!
Typisch juristen eben. Die glauben von sich, sie hätten die weisheit mit Löffeln gefressen und überschätzen sich komplett.
Meine Eigene Erfahrung vor Gericht:
Ich wurde wegen „Verleumnung“ angeklagt. Daraufhin habe ich mehrere Tage intensivim Internet recherchiert und schönes Referenzurteil zu meinen Gunsten gefunden.
Die Gegenseite hatte einen Anwalt (Typus: selbstherrlicher Gockel). Der war so schlecht vorbereitet, dass der richter ihn regelrecht auflaufen ließ. Hinterher hat mir der Richter noch erzählt, dass er sehr überrascht war, dass von MEINER Seite ein solches Referenzurteil eingereicht wurde.
Fazit: Herr Kluge hat einen Anwalt, der Kluge nimmt lieber keinen!


Blauer Montag
18. Februar 2014 um 14:18  |  233848

@moogli // 18. Feb 2014 um 13:43 Uhr
Eventuell sind unterschiedliche Kammern des Arbeitsgerichtes zuständig. Die Zuständigkeit regelt der (mir nicht bekannte) Geschäftsverteilungsplan (oder so ähnlich) des Berliner Arbeitsgerichtes.


Dan
18. Februar 2014 um 14:19  |  233849

@J.Huth

Bei welcher Firmenübernahme wurden sie denn wegen Verleumdung angeklagt? .lol:


Slippen
18. Februar 2014 um 14:27  |  233850

@j.huth

Nu aber langsam. Dein lieber Richter war wohl auch Jurist, ich zähle mich auch zu diesen Weisheit mit Löffeln fressenden sich selbst überschätzenden Gockel-Typen. Nur weil der Anwalt schlecht vorbereitet war, musste nicht gleich die ganze Juristerei beleidigen.

Nur weil Wagner das Tor nicht trifft, sind nicht alle Fußballer das, als was Wagner hier von einigen bezeichnet wird.


Slippen
18. Februar 2014 um 14:30  |  233851

Zum Thema:

Ich meine hier gelesen zu haben, das Arbeitsgerichte die Klausel im Vertrag auch schon für unwirksam gehalten haben. Der Berater hats halt mal probiert, hat nich geklappt.


cameo
18. Februar 2014 um 14:31  |  233852

Das primäre Interesse bei der Mehrzahl von Anwälten konzentriert sich weniger auf Erfolg bei Klage bzw. Verteidigung im Interesse des Mandanten, sondern eher auf das RVG.
Und jetz ab in die nächste Instanz!


HerthaBarca
18. Februar 2014 um 14:34  |  233853

Ein Glück, dass nach der Kausa Fiedler nicht die nächste Miederlage vor dem AG eingefahren wurde!


18. Februar 2014 um 14:34  |  233854

@all Habe oben als Update mal das Testspiel morgen gegen Neustrelitz ergänzt.


J.Huth
18. Februar 2014 um 14:35  |  233855

@Dan
Nee nee nee, den Huth ziehe ich mir nicht an. 🙂

Ging eher um eine Lapalie mit einer Rasenmäherreparatur. Ich habe mich reichlich veräppelt gefült und den Herrn im Netz einen „Betrüger“ genannt. Da Betrug jedoch strafbar ist, hätte ich ihn nach strenger Lesart als einen wissentlichen Straftäter bezichtigt, so der Vorwurf.
Deshalb schreibt man Kritiken im Netz besser ohne das Wort Betrüger.
Is aber schon ne Weile her, heute schreibe ich keine Kritiken mehr, sondern kaufe einfach den Laden und schmeiß den Kerl raus. 🙂


18. Februar 2014 um 14:46  |  233857

@HerthaBarca

Ein Glück, dass nach der Kausa Fiedler nicht die nächste Niederlage vor dem AG eingefahren wurde

Wahrscheinlich lag das daran, dass Hertha BSC als Ziel herausgegeben hat:
„Wir wollen ab jetzt möglichst alle Rechtsstreitigkeiten gewinnen.“


Dan
18. Februar 2014 um 14:49  |  233858

@ J.Huth // 18. Feb 2014 um 14:35

Auch @Slippens Kanzlei? 😉


Slippen
18. Februar 2014 um 14:53  |  233859

@dan

Freu mich drauf.

#nichtallejuristensindanwälte


Dan
18. Februar 2014 um 14:57  |  233860

@Slippen // 18. Feb 2014 um 14:53

Da haste auch wieder Recht. Aber irgendwas zum Übernehmen wird es schon geben. 😉


Slippen
18. Februar 2014 um 15:09  |  233862

@dan

Naja, wenn ich z. B. Richter am Arbeitsgericht wäre (für @fechi, @ahoi und @sunny: is nur ein Beispiel), würde es mit ner Übernahme schwierig.

@wilson: Toll !


Dan
18. Februar 2014 um 15:14  |  233864

@Slippen // 18. Feb 2014 um 15:09

Ok, da übernimmt er sich wohl der Herr @J.Huth.
—–
@Wilson

Nur die vor „Heimgerichten“ oder auch bei DFB-Gerichten?


herthabscberlin1892
18. Februar 2014 um 15:26  |  233866

@HerthaBarca // 18. Feb 2014 um 14:34:

„Miederlage“

Immer nur das Eine Kopf 😉 – schöne Wortschöpfung.


herthabscberlin1892
18. Februar 2014 um 15:27  |  233867

…im…


J.Huth
18. Februar 2014 um 15:28  |  233868

@Dan @Slippen
Sicherlich habe ich eine bestimmte Meinung zur Berufsgruppe der Juristen oder Vorurteil, Klischee, was auch immer…

Dieses Klischee kommt ja auch nicht von ungefähr in die Welt gepurzelt, meine Erfahrung und Peer Kluges Erfahrungen jedenfalls haben dieses Klischee nicht gerade beseitigt.

Dennoch habe ich nur einen einzelnen Typen als selbstgefälligen Gockel bezeichet, @Slippen zieht sich den Schuh selber an. 🙂

Ich bin mir aber sicher, wenn alle Anwälte, wie @Slippen agieren würden, wären die Juristen die beliebteste Berufsgruppe der Welt.
Und jetzt slippe ich erstmal auf meiner Schleimspur schön nach Hause. Viele Grüße!


hurdiegerdie
18. Februar 2014 um 15:31  |  233869

Franz und Kluge

Interessante Variante


Slippen
18. Februar 2014 um 15:51  |  233872

@j.huth

Nö, das mit der mit Löffeln gefressenen Weisheit und der kompletten Selbstüberschätzung kam von dir. Sei’s drum. Hab schon genug Schuhe und Hüt(h)e…


Kamikater
18. Februar 2014 um 15:56  |  233875

So, für die Fussballenthusiasten unter uns gibt es ab 16:30 – 20 Uhr auf Eurosport die Youth League, mit den entsprechenden Begegnungen der CL auf Jugendbasis. Absolut empfehlenswert!

LEV-PSG
BAR-MAN

http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/sendungen/eurosport,EURO.html


Blauer Montag
18. Februar 2014 um 16:26  |  233879

Hoffentlich können Franz und Kluge ohne juristische Mätzchen und ohne die Häme der Fans ihre Verträge bei Hertha erfüllen.

Beide werden noch gebraucht in der U23.
Ich wünsche mir eine insgesamt gute Verzahnung und Mischung zwischen Profikader und U 23. Ich hoffe, das Trainerteam kann weitere Talente auf Erstliganiveau bringen.


Blauer Montag
18. Februar 2014 um 16:49  |  233883

Benchmarking heißt sinngemäß „von den Besten lernen“.

Was könnte Hertha noch lernen,
was könnte Hertha noch besser machen,
um bald den Klassenerhalt zu erreichen, und eventuell in dieser oder der nächsten Saison einen einstelligen Tabellenplatz am Ende zu erreichen?

Hier die statistischen Werte nach 21. Spieltagen von den Topklubs der 1. Liga.

FC Bayern München
Durchschnittsalter 25.89
Tore 57 (2.71)
Torchancen 399 (19.00)
Gegentore 9 (.43)
Gehaltene Bälle 49 (2.33)
Ballbesitz 65.81%
Angek. Pässe 12308 (586.10)
Fehlpässe 1898 (90.38)
Gew. Zweikämpfe 53.79% (102.95)
Verl. Zweikämpfe 46.21% (88.43)
Ecken 145 (6.90)
Abseits 37 (1.76)
Verübte Fouls 250 (11.90)
Gefoult worden 272 (12.95)
Gelbe Karten/Gelb-Rote Karten/Rote Karten 31/-/-

Bayer Leverkusen
Durchschnittsalter 25.33
Tore 38 (1.81)
Torchancen 300 (14.29)
Gegentore 22 (1.05)
Gehaltene Bälle 66 (3.14)
Ballbesitz 50.08%
Angek. Pässe 6561 (312.43)
Fehlpässe 1845 (87.86)
Gew. Zweikämpfe 52.45% (109.57)
Verl. Zweikämpfe 47.55% (99.33)
Ecken 117 (5.57)
Abseits 47 (2.24)
Verübte Fouls 289 (13.76)
Gefoult worden 284 (13.52)
Gelbe Karten/Gelb-Rote Karten/Rote Karten 45/1/1

BVB
Durchschnittsalter 25.25
Tore 51 (2.43)
Torchancen 391 (18.62)
Gegentore 24 (1.14)
Gehaltene Bälle 48 (2.29)
Ballbesitz 53.59%
Angek. Pässe 7698 (366.57)
Fehlpässe 2294 (109.24)
Gew. Zweikämpfe 48.96% (118.33)
Verl. Zweikämpfe 51.04% (123.38)
Ecken 125 (5.95)
Abseits 53 (2.52)
Verübte Fouls 280 (13.33)
Gefoult worden 294 (14.00)
Gelbe Karten/Gelb-Rote Karten/Rote Karten 27/1/1

Schxxxe 04
Durchschnittsalter 25.20
Tore 41 (1.95)
Torchancen 250 (11.90)
Gegentore 30 (1.43)
Gehaltene Bälle 63 (3.00)
Ballbesitz 50.71%
Angek. Pässe 7157 (340.81)
Fehlpässe 1943 (92.52)
Gew. Zweikämpfe 50.69% (113.19)
Verl. Zweikämpfe 49.31% (110.10)
Ecken 82 (3.90)
Abseits 56 (2.67)
Verübte Fouls 323 (15.38)
Gefoult worden 312 (14.86)
Gelbe Karten/Gelb-Rote Karten/Rote Karten 30/2/1

B M’gladbach
Durchschnittsalter 25.47
Tore 37 (1.76)
Torchancen 274 (13.05)
Gegentore 26 (1.24)
Gehaltene Bälle 88 (4.19)
Ballbesitz 54.82%
Angek. Pässe 9814 (467.33)
Fehlpässe 1854 (88.29)
Gew. Zweikämpfe 51.83% (106.62)
Verl. Zweikämpfe 48.17% (99.10)
Ecken 83 (3.95)
Abseits 44 (2.10)
Verübte Fouls 218 (10.38)
Gefoult worden 245 (11.67)
Gelbe Karten/Gelb-Rote Karten/Rote Karten 37/1/-

Mainz 05
Durchschnittsalter 25.97
Tore 31 (1.48)
Torchancen 261 (12.43)
Gegentore 35 (1.67)
Gehaltene Bälle 66 (3.14)
Ballbesitz 45.67%
Angek. Pässe 5710 (271.90)
Fehlpässe 1868 (88.95)
Gew. Zweikämpfe 49.94% (106.71)
Verl. Zweikämpfe 50.06% (106.95)
Ecken 76 (3.62)
Abseits 80 (3.81)
Verübte Fouls 300 (14.29)
Gefoult worden 329 (15.67)
Gelbe Karten/Gelb-Rote Karten/Rote Karten 39/-/3

Die Werte für Hertha und den VfL Wolfsburg hatte ich gestern bereits in den Blog kopiert.
http://www.immerhertha.de/2014/02/17/hertha-kann-adrian-weder-die-champions-league-noch-einen-titel-bieten-das-ist-die-realitaet/#comment-233565


J.Huth
18. Februar 2014 um 16:54  |  233884

@Blauer Montag
Natürlich KÖNNEN die ihre Verträge in der U23 ohne weiteres erfüllen, nur WOLLEN können die offenbar nicht. Das ist wohl eine Charakterfrage, ein Zecke z.B. war sich nie zu schade dafür, dem Verein auch eine Etage tiefer zu helfen.

Diese beiden Herren hingegen sollten sich endlich mal vor Augen führen, wie gut es ihnen eigentlich geht. Nach Ablehnung sämtlicher Offerten, trotz miserabler Aussicht auf Bundesligaeinsätze gab es keinen Stunk vom Verein, sondern sie dürfen zu Erstligagehältern weiterkicken aber eben in der Regionalliga. Es gibt Menschen auf diesem Globus, die würden da sehr gerne tauschen.


Blauer Montag
18. Februar 2014 um 17:16  |  233885

Was Franz und Kluge wollen, kann ich nicht beurteilen, erst recht nicht deren Charakter.

Mein Konzentration und mein Interesse liegt ausschließlich auf dem Klassenerhalt und den Planungen für die kommende Saison. Stunk im Kader über die richtige Mischung zwischen Profis und U 23 halte ich für genauso störend wie Vorschläge der Fans, welche Spieler des aktuellen Kaders (fast alle haben Verträge bis zum 20.6.2015 oder länger) im Sommer 2014 auf die Transferliste zu setzen und abzugeben wären.

Mein Motto lautet nach wie vor:
Nur Neid und Hader
halten Herthas Kader
bei seinem Lauf
durch die 1. Liga auf.


hurdiegerdie
18. Februar 2014 um 17:20  |  233887

Blauer Montag // 18. Feb 2014 um 17:16

Wie planst du denn die kommende Saison, wenn du nicht weisst, wenn du auf die Transferliste setzt?

😉


kczyk
18. Februar 2014 um 17:23  |  233888

*denkt*
wer liest schon immer kleingedrucktes?
nur ein kluge r mensch.


Ursula
18. Februar 2014 um 17:29  |  233889

@ Montag, weiterhin gute Besserung, und
großartige „Recherche“ um 16:49 Uhr….

NUR was „planst Du“ (?) und folglich mit
welcher „Planungssicherheit“, wenn Du
keine Inhalte vorgibst, wozu auch, na ja….

ABER wer im Himmel ist „Scheiße 04″…?

Bist doch schon groß und gern mit den
Moderaten auf einer Seite….


18. Februar 2014 um 17:36  |  233892

War doch nur ein Ausrutscher von @bm, passiert doch(fast) Jedem mal hier im Blog oder?


18. Februar 2014 um 17:40  |  233893

@Ursula,
war schön, deine Spielbewertung gelesen zu haben, und ist schön, daß du wieder dabei bist.

Zu deiner Himmel-Frage: Ist dir „FC Meineid“ verständlicher? 🙂


Plumpe 71
18. Februar 2014 um 18:00  |  233896

Warum werden hier so viele wenig aussagekräftige Statistiken mit Überlänge gepostet, kapier ich nicht.. wo ist denn der Spamfilter wenn man ihn mal braucht 🙂


Ursula
18. Februar 2014 um 18:09  |  233897

@ Plumpe, tja….


HerthaBarca
18. Februar 2014 um 18:42  |  233900

herthabscberlin1892 // 18. Feb 2014
Tja, schlaues Telefon vom Apfel!


Kamikater
18. Februar 2014 um 18:51  |  233903

Auf und Mieder immer wieder.


Blauer Montag
18. Februar 2014 um 18:51  |  233904

@hurdiegerdie // 18. Feb 2014 um 17:20 Uhr

Die Planungen für die kommende Saison sind „TOP SECRET“. 😉 Ich als Zuschauer weiß nicht, wieviel Geld für Einkäufe zur Verfügung steht und ob im Sommer 2014 Spieler auf die Transferliste zu setzen und abzugeben wären.

Als Zuschauer werde ich mir bestenfalls erlauben, jene Positionen zu benennen, auf denen der aktuelle Kader qualitativ dünn besetzt ist. Mein Freund k@mikater und andere gute Coachscouts werden bestimmt reichlich Namen aufrufen, welche Spieler für dieses Positionen interessant wären. Ferner bleibt abzuwarten, wie sich die Verträge mit Ndjeng, Ramos, Lasogga und Skjelbred in Zukunft gestalten. Was all dies für die Spieler des aktuellen Kaders bedeuten wird?

Ich weiß es nicht.


Blauer Montag
18. Februar 2014 um 18:57  |  233906

Blauer Montag // 18. Feb 2014 um 16:49

Benchmarking heißt sinngemäß “von den Besten lernen”.

Was könnte Hertha noch lernen,
was könnte Hertha noch besser machen,
um bald den Klassenerhalt zu erreichen, und eventuell in dieser oder der nächsten Saison einen einstelligen Tabellenplatz am Ende zu erreichen?

Viele Zahlen – klare Antwort.

Mehr Pässe spielen,
Mehr Ballbesitz,
Mehr Torchancen für Hertha:!:


Blauer Montag
18. Februar 2014 um 18:58  |  233907

EDIT: „Couchscouts“ 😉


Blauer Montag
18. Februar 2014 um 18:59  |  233908

Mehr Torchancen für Hertha ❗


Ursula
18. Februar 2014 um 19:00  |  233909

Nee, „AUF das Mieder, gern und wieder“….

…tz, tz, tz, tz, ..


Kristensen
18. Februar 2014 um 19:01  |  233910

„Coram iudice et in alto mari sumus in manu Dei“ (Juristenweisheit; zu Deutsch: „Vor dem Richter und auf hoher See sind wir in Gottes Hand.“)
Peer Kluge und sein Anwalt haben es versucht, hätte ja auch klappen können.


hurdiegerdie
18. Februar 2014 um 19:07  |  233912

Mehr gehaltene Bälle?


Ursula
18. Februar 2014 um 19:13  |  233913

Nee, räumliches sehen….

…und richtig stehen…


Ursula
18. Februar 2014 um 19:15  |  233914

UND man darf auch einmal „nur“ 1 : 0 gewinnen….


Kamikater
18. Februar 2014 um 19:16  |  233915

Oh, werfen etwa größere Ereignisse beim HSV ihre Schatten voraus?

http://www.sport1.de/de/handball/handball_bundesliga/newspage_847748.html


Blauer Montag
18. Februar 2014 um 19:18  |  233916

Es tut mir leid @hurdie um 19:07 Uhr
Für die Position der Torhüter liefert Sportbild keine Daten darüber, wieviele Schüsse insgesamt auf ihr Tor kamen. Es bringt ja nix, in den Statistiken die Zahl der Gegentore 9 (.43) und
Gehaltene Bälle 49 (2.33) zusammen zu zählen – hier die Werte des Tabellenführers. Oder etwa doch?
Der TW des FCB bekam 58 Schüsse auf sein Tor, davon hat er 49 gehalten (Quote 84%).


Blauer Montag
18. Februar 2014 um 19:21  |  233917

Wenn Hertha noch fünf Mal 1:0 gewinnt und auf einem einstelligen Tabellenplatz am Ende steht, war es für mich eine Saison über allen Erwartungen.

Aber zunächst einmal werden noch 13 Spiele angepfiffen beim Stande 0:0.


18. Februar 2014 um 19:22  |  233918

@hurdiegerdie

Hihi.


Trikottauscher
18. Februar 2014 um 19:24  |  233919

@bm
auch, wenn dir zu diesem zeitpunkt eine diskussion darüber nicht behagt: für sommer sehe ich folgende hervorstechende baustellen/verstärkungs-erfordernisse:
a) ein weiterer erfahren-souveräner spieler für die innenverteidigung
b) rechte seite: pekarik allenfalls solide; ndjeng mit schwächen nach hinten, aber auch nach vorn nicht deeer reißer… meine meinung…
c) weiterer backup/alternative für links hinten
d) zom: es fehlt ‚the brain‘ (dirigent, ballverteiler, bindeglied zwischen def. mf und angriff, möglichst mit eigenen abschlussqualitäten)
d) neuer goalgetter: als evtl. ramos-ersatz o. backup
e) punktuell qualitative verbesserung/fortentwicklung des zweiten anzuges (um die interne konkurrenz hochzuhalten)

…so mal in’s blaue rein gesagt…
weiterhin gute genesung,
TT


Ursula
18. Februar 2014 um 19:26  |  233921

Na, der TW des FCB ist ja auch mein
„Liebling Westend“, der zählt ja nicht,
weil ER als „Libero“ schon vor den
eigentlichen Schüssen auf`s Tor mal
eben „abräumt“ und auch „LEO“
ruft, wenn denn im Strafraum, im
„Fünfer“, der Raum „locker“ verteidigt
wird, und einfach mit der Faust zwischen
Freund und Feind „FAUSTET“…..

Ja, ja, ja, „Maani“, Manuel Neuer macht
auch Fehler, aber ich liebe ihn…

UND ANDERE eben nicht so…

Könnten DIE sich aber verdienen…

…geliebt zu werden!


Blauer Montag
18. Februar 2014 um 19:33  |  233922

Konstruktive Vorschläge sind doch völlig ok Trikott@uscher. Ohne den aktuellen Kader schlecht reden zu wollen, sehe ich die Positionen a) bis e) gut von dir definiert. Auf Position d) hoffe ich zunächst mal auf die Leistungen des gesunden Baumjohanns. An Stelle d) sehe ich eher noch Bedarf an einem erstligatauglichen IV, falls Kobi aufhört zum Saisonende.


Trikottauscher
18. Februar 2014 um 19:42  |  233925

bl@uer montag
upps: 2x d). sorry
baumjohann wird immer so gehypt. er hat erst wenige spiele für hertha auf dem buckel (die waren zugegebenermaßen nicht die schlechtesten. aber eine garantie für die zukunft???). mit ‚the brain‘ meine ich außerdem: führungsspieler inkl. kreativität/überblick/spielfreude
zum 2. d): s. a) bei mir 😀


TassoWild
18. Februar 2014 um 19:48  |  233926

@slippen – 14:27 h

(Anwalts) „Liebling“ ? 😉


hurdiegerdie
18. Februar 2014 um 19:49  |  233927

Blauer Montag // 18. Feb 2014 um 19:18

Kein Problem. Wenn dir langweilig ist, kannst du es ja mal durchrechnen.


Herthas Seuchenvojel
18. Februar 2014 um 19:49  |  233928

OT:

1. Randale in Leverkusen

2. Polizei stürmt den Maidanplatz, bisher 9 Tote

sorry, Thema Fußball ist bei mir heute mehr als nebensächlich


Exil-Schorfheider
18. Februar 2014 um 19:53  |  233929

Ursula // 18. Feb 2014 um 19:15

„UND man darf auch einmal “nur” 1 : 0 gewinnen….“

Mist, ist schon zwei Mal in dieser Saison passiert.

Gegen Hamburg und BMG.


Exil-Schorfheider
18. Februar 2014 um 19:56  |  233930

Kamikater // 18. Feb 2014 um 19:16

HSV Handball hat mit dem HSV nur eines gemeinsam:

Das Kürzel HSV.

http://de.wikipedia.org/wiki/HSV_Hamburg


Ursula
18. Februar 2014 um 19:58  |  233934

Na ja „Schorfie“, eigentlich war das ja eine
„Anspielung“ auf eines der letzten Spiele….

Aber, Du weißt, mich versteht man nicht!

Du schon, aber ich lass` das jetzt, wenn
man noch erklären muss….


Exil-Schorfheider
18. Februar 2014 um 19:59  |  233935

@ursula

Sollte auch nur ein Spaß sein.


Kamikater
18. Februar 2014 um 20:08  |  233937

@E-S
Danke Dir, da bin ich den Medien bisher genauso schön auf den Leim gegangen.


apollinaris
18. Februar 2014 um 20:16  |  233938

@ slippen: du kannst nicht viele Juristen kennen, das steht fest. Und der Rat, sich lieber selbst zu verteidigen, ist ein in aller Regel, sehr sehr schlechter. Ich käme nicht auf die Idee, zu sagen “ typisch, Urologen“ , nur weil ich einmal einen hatte, der unfähig war..
Gute Juristen sind in der Regel eher vorsichtige Menschen,weil sie ziemlich genau wissen: es gibt keine Gewissheit vor einem Urteil . Ich habe sehr viele Juristen in meinem engsten und erweiterten Freundeskreis,die Bilanz: überwiegend freundlich und nachdenklich..eher skeptisch veranlagt.


apollinaris
18. Februar 2014 um 20:18  |  233939

@ wilson 14:46 Cooles Ding 🙂


hurdiegerdie
18. Februar 2014 um 20:30  |  233941

apollinaris // 18. Feb 2014 um 20:16

„@ slippen: du kannst nicht viele Juristen kennen, das steht fest.“

Bist du sicher? Siehe:
Slippen // 18. Feb 2014 um 14:27


Blauer Montag
18. Februar 2014 um 20:42  |  233944

Trikott@uscher // 18. Feb 2014 um 19:42
Ich sortier’s noch mal zur gemeinsamen Übersicht
a) IV
b) RAV oder ROM
c) LAV
d) ST als Ersatz für Ramos
e) Verbesserung des zweiten Anzugs


Blauer Montag
18. Februar 2014 um 20:48  |  233946

@hurdiegerdie // 18. Feb 2014 um 19:49 Uhr
Mir ist nicht langweilig. Ganz im Gegenteil.

Du kennst den Blog ähnlich lange wie ich. Und du weißt, was alles für’n xyq#+´?=)(/&%$§“! geschrieben wird, falls HERTHA in den nächsten beiden Spielen nicht punktet.

Da bin ich jetzt schon vorher überreizt. Mich stören alle Nebengeräusche nicht zuletzt der Kasperkram mit Franz und Kluge.

Zum Training bitte, meine Herren!


hurdiegerdie
18. Februar 2014 um 20:49  |  233948

Uups ging ja schnell in Leverkusen


Freddie1
18. Februar 2014 um 20:53  |  233949

Dass wir gegen die verloren haben…


hurdiegerdie
18. Februar 2014 um 20:59  |  233951

Blauer Montag // 18. Feb 2014 um 20:48

Du kein Ding, ich dachte nur, weil du vielleicht noch zu Hause festsitzt… Ich habe mal kurz gegoogelt aber nur eine Statistik zu %gehaltene Bälle aus November gefunden.

Unsere Datenspezialisten haben das vielleicht irgendwo einstecken.


Ursula
18. Februar 2014 um 20:59  |  233952

Mensch „apo“, manchmal biste aber ooch….


hurdiegerdie
18. Februar 2014 um 21:03  |  233954

Schweinerei!

Da heiss der Canal plus clair, aber dann schalten sie nach 10 Minuten doch nur Werbung! Betrug, Geld zurück.

Na gut muss ich halt bei den Briten City-Barcelona gucken.


elaine
18. Februar 2014 um 21:10  |  233957

Freddie1 // 18. Feb 2014 um 20:53

aber doch nur durch eine Fehlentscheidung des Schieds/linienrichters. 🙂


monitor
18. Februar 2014 um 21:12  |  233958

Bei Kluge und Franz steht wohl der Status im Mittelpunkt, vorallem in Hinsicht „Marktwert“.
Das geht es m.E. um entweder „aussortiert aus der 1.Mannschaft“ oder „Profi in der 1.Mannschaft.“

Das ist bei den Verhandlungen für den Berater mit potentiellen neuen Vereinen wegen des Gehaltes möglicherweise wichtig.

Vielleicht sind Kluge und Franz aber auch einfach nur schlecht beraten. 🙁


hurdiegerdie
18. Februar 2014 um 21:27  |  233960

monitor // 18. Feb 2014 um 21:12

Das sehe ich genauso. Ich glaube nicht, dass sich ein Franz so gequält hat, wieder und wieder and die Mannschaft ranzukommen, weil er einfach sein Geld abgraben will. Der will nochmal spielen, und möglichst hoch.

Ich weiss nicht, wie die abgelehnten Angebote ausgesehen haben. Vielleicht waren sie auch nicht so gut, aber ich weiss es nicht.

Bei Kluge läuft noch irgend ein anderes Ding. Aber auch da könnte ich eine „nur“ einfache Eingeschnapptheit verstehen. Er wurde bestimmt auch in seinem Verständnis geholt mit der Vorgabe, wenn sie die 2. Liga schaffen nochmal erste Liga zu spielen. Und jetzt soll er mit – für ihn – Kindern in einer fremden Mannschaft in der RL spielen….

Aber, wenn der Vertrag so ist, sollte er den A… zusammenkneifen und sich profihaft verhalten.


Kamikater
18. Februar 2014 um 21:28  |  233961

Der Zlatan beerdigt Leverkusen. Hammergeiles Tor.


Kamikater
18. Februar 2014 um 21:30  |  233962

Leverkusen hat das 0-5 gegen ManU noch im Kopf. Die sind mental jetzt schon völlig am Ende. Wenn PSG weiter so spielt, wirds nochmal so hoch.


Lars
18. Februar 2014 um 21:35  |  233963

Wann wird nun aber geklärt was das genau heißt?

„vorübergehend am Trainings- und Spielbetrieb der 2. Mannschaft teilzunehmen“

Ist vorübergehend 2 Wochen oder 2 Monate oder wie Hertha es plant 17 Monate? Ich persönlich sehe da nämlich nix vorübergehendes. Aber vielleicht entscheidet ja schon der Richter im Fall Franz ganz anders, hat ja scheinbar doch die absolut gleichen Bedingungen im Vertrag zu stehen.


coconut
18. Februar 2014 um 21:38  |  233964

So, wie erwartet verabschieden sich die Pillendreher aus der CL. Denn das diese Mannschaft in dieser Form noch was „reißt“ glaube ich nicht. Die müssen eher aufpassen nicht „abgeschossen“ zu werden.

S04 wird auch an Real scheitern.
Bleiben die üblichen Verdächtigen:
Bayern München und der BVB.

@hurdiegerdie // 18. Feb 2014 um 21:27
Was immer da „läuft“, mir missfallen diese „Nebengeräusche“ sehr.
Noch ist der Klassenerhalt nicht sicher und da stören solche Dinge mehr als es mir lieb ist.


apollinaris
18. Februar 2014 um 21:44  |  233965

fhui, ich meinte. natürlich nicht @ slippen, sondern J. Huth 14:15 Vom Kontext allerdings ziemlich eindeutig..sorry, @ slippen


b.b.
18. Februar 2014 um 21:46  |  233966

@Kluge/Franz einfach mal die A…backen zusammenkneifen. Fussball ist so schnelllebig. Jetzt hat es euch getroffen (die Alternative wolltet ihr wohl nicht – o.K.). Im Kader plötzlich ein paar Verletzte mehr (was ich natürlich nicht hoffen will) Gelbsperren, Rote Karten, was weiß ich und plötzlich seid ihr wieder dran. So wie ihr euch jetzt verhaltet wird`s dann aber auch auf solch einem Wege nix. Selber Schuld, sag ich dann mal.


hurdiegerdie
18. Februar 2014 um 21:47  |  233967

coconut // 18. Feb 2014 um 21:38

Obwohl Unke, kann ich mir ganz tief in mir drin nicht vorstellen, dass Hertha die Relagation nicht schafft (Brauschweig und HSV holen uns nicht mehr ein). Aber mir ist erst richtig wohl, wenn wir 40 Punte haben.

Das Ding mit Kluge ist mir ein Rätsel. Er ist sicher nicht so schlecht, dass er die Saison nicht noch als Sparringspartner hätte herhalten können. Warum also diese Unruhe, die da scheinbar (sic) reingebracht wird? Da muss irgendwas anderes abgelaufen sein (schlechtes Charma im Team?Rumnölen?)


apollinaris
18. Februar 2014 um 21:48  |  233968

schlimm, was gerade in Kiev los ist.. 🙁


Kamikater
18. Februar 2014 um 21:54  |  233969

Zu Franz und Kluge muss man sagen, dass sie sich ganz lange sehr professionell verhalten haben.

Nur irgendwann stellen sie fest, dass ihre Zeit eben einfach vorbei ist. Die sind ja kein Ibrahimović, der mit 32 noch die Welt verrückt macht. Das sind beides fleissige Handwerker, mehr aber auch nicht.

Und mitlerweile erwarten Tuchel, Luhukay, und co. einfach mehr.

PS: Der Julian Brand ist mal richtig gut, für einen Nachwuchsmann. Der spielt maximal noch 1 Jahr bei Bayer, dann will den Arsenal oder Andere haben.

Mann, Demichelis, bist Du ein Blinder… 0-1 und Rot.


apollinaris
18. Februar 2014 um 21:58  |  233970

Der Tabellenzweite der Bundesliga ist dem fz. Vertreter in allen Belangen unterlegen, in allen. Der deutsche Fussball stagniert etwas, behaupte ich mal.


Herthas Seuchenvojel
18. Februar 2014 um 21:59  |  233971

haben wir vom Raffa-Deal nicht noch einige Mio in Kiew offen?
was passiert, wenn es wirklich Sanktionen gibt, können wir die vorerst abschreiben?


coconut
18. Februar 2014 um 22:00  |  233972

@hurdie
Geht mir genauso. 40 Punkte, dann kann ich tiefen entspannt durchatmen.

@apo
Ja das stimmt.


apollinaris
18. Februar 2014 um 22:00  |  233973

Ibra ist ne Augenweide..


coconut
18. Februar 2014 um 22:02  |  233974

@apo
Stimmt beides…. Kiev und Pillendreher


coconut
18. Februar 2014 um 22:07  |  233975

@Kami
Das 0:5 ist nicht mehr weit….


Kamikater
18. Februar 2014 um 22:07  |  233976

Fehlentscheidung – hätte 0-4 in Leverkusen sein müssen. Eigentlich klares Tor.


hurdiegerdie
18. Februar 2014 um 22:08  |  233977

Kamikater // 18. Feb 2014 um 21:54

Das glaube ich persönlich gerade nicht, dass die beiden für sich festgestellt haben, die Zeit sei abgelaufen.
Dann könnten sie ja das locker mit viel Gehalt in der RL auslaufen lassen.

Ich glaube, beide sind noch ehrgeizig und dann ist halt Training bei einem Abstiegskandidaten RL nicht hilfreich.

Klar dagegen spricht, dass sie ja Angebote hatten, aber kennen wir den Inhalt der Angebote? Vielleicht rechnen sie sich mehr aus als Ungarn, oder es passt nicht mit der Familie (ich würde bei vergleichbarem Gehalt mit kleinen Kindern nicht nach Ungarn gehen, nicht wenn ich 1.5 Jahre Zeit habe, mir ggf. was Besseres zu suchen).


Kamikater
18. Februar 2014 um 22:10  |  233978

Also wenn sich Schalke auch so abschlachten lässt, dann muss man sich international schon mal um die Deutschen Mannschaften Sorgen machen. Die Platte „Wir sind die beste Liga der Welt“ hat so langsam einen Sprung…


Kamikater
18. Februar 2014 um 22:12  |  233980

@hurdie
Feststellen heißt ja nicht automatisch akzeptieren. Sie bekommen eben so langsam Panik davor, dass es das gewesen ist. Das habe ich damit gemeint.


apollinaris
18. Februar 2014 um 22:14  |  233981

@ coco: yep.
****
70. Minute in Leverkusen, es steht 0:3 und der Sky- Reporter findet, dass Leverkusen nun deutlich besser in den Zweikämpfen. ist etc. Mannmannmann..das s ist genau das, was “ selektive Wahrnehmung“ meint..


apollinaris
18. Februar 2014 um 22:17  |  233982

@ Hurdi: wenn mein Arbeitgeber mich sportlich nicht mehr in der ersten Mannschaft unterbringen kann , mich aber für die 2. Mannschaft braucht, die vom Abstieg bedroht ist..dann muss ich das so akzeptieren. Denn die bezahlen mich ( gut). Ich verstehe das alles nicht wirklich.


18. Februar 2014 um 22:19  |  233985

@Kamikater // 18. Feb 2014 um 22:10
Da kann man nur zustimmen Braunschweig, HSV Freiburg, Bremen, Nürnberg, Hannover,Frankfurt, Stuttgart, Hertha nein so stark ist die Bundesliga nicht.


hurdiegerdie
18. Februar 2014 um 22:24  |  233986

Kamikater // 18. Feb 2014 um 22:12

Das habe ich schon verstanden. Ich glaube aber nur für mich, dass etwas anderes vorliegt. Nämlich keine Panik, dass es zu Ende geht, sondern der feste Glauben, dass man noch mithalten kann. Das „der alte Mann (und das Meer) Syndrom“ oder der ein Loddar kann immer noch. Und dann haben sie ja einen noch älteren vor der Nase.

Aber wer weiss es schon, reine Spekulation von mir (oder eigene Geschichte?)


Kamikater
18. Februar 2014 um 22:28  |  233987

Was für ein Tor. Da kommt der Leno nicht mal mit ’ner Leiter ran. Ibras Vorlage Weltklasse.

Lothar staunt.


King for a day – Fool for a lifetime
18. Februar 2014 um 22:29  |  233988

Bayer 0:4
Wie schon gegen ManU
manmanman


Kamikater
18. Februar 2014 um 22:31  |  233990

Und Lars Bender holt sich beim einzigen Schuß aufs Tor auch och ne Zerrung. Ist das erbärmlich.


fechibaby
18. Februar 2014 um 22:34  |  233991

Bayer 04 Leverkusen verliert gegen Paris 0:4.
Ihr Vereinsname ist Programm.

Und der einzig wahre FC B gewinnt 2:0 bei Man City.

Glückwunsch @HerthaBarca!


sunny1703
18. Februar 2014 um 22:41  |  233993

Beste Liga der Welt? Wer stellt sowas fest?

B04 in einer Formkrise,die haben vor einer Woche zu hause gegen Lautern verloren, die widerum gestern gegen Aue verloren haben. Gegen Paris hätte in Deutschland nur München eine Chance vielleicht auch der BVB. Aber mit dem eher bescheidenen Rest der Liga steht es doch in Deutschland nicht besser oder schlechter als in Spanien oder England,nur dass besonders in England mehr Geld steckt.

Für mich zählen bei dieser Aufzählung die Titel der letzten Jahre und da stehen nun mal Spanien auf Länderebene und Deutschland auf Vereinsebene vorne.

Das kann sich in diesem Jahr schon ändern,ich traue Arsenal gegen die Bayern einiges zu. Und wer weltmeister in Brasilien wird, da mag ich keine Aussage treffen, außer England vermutlich nicht.

lg sunny


hurdiegerdie
18. Februar 2014 um 22:48  |  233994

apollinaris // 18. Feb 2014 um 22:17

Wie ich mehrfach gesagt habe, erwarte ich von beiden Seiten, dass Verträge eingehalten werden.

Wenn der Vertrag sagt, ich muss ggf. auch 2. Mannschaft trainieren und spielen, dann muss ich das professionell akzeptieren.

Aber kann das mein Kopf? Wenn ich denke, ich bin noch gut genug, kann ich das hinnehmen? Also ich kann das klar für mich mit NEIN beantworten.

Es ist doch für einen Sportler nicht so einfach, jetzt einfach mal zum alten Eisen zu gehören. Wir wollten dich zwar für den Aufstieg, aber die neuen Verpflichtungen haben eingeschlagen, also musst du weg. Jetzt bist du zu teuer. Egal, was du für uns geleistet hast.

Ich sehe das auch aus der Perspektive des Spielers. Der nächste längere Eintrag ginge weg vom Sport und über einen neuen Chef und wie altgediente Arbeitnehmer behandelt werden.


coconut
18. Februar 2014 um 22:48  |  233995

@@Kamikater // 18. Feb 2014 um 22:10
Wenn man „stärkste Liga“ so wie du interpretierst, dann sicherlich nicht.
Interpretiert man da aber so, wie es eigentlich/ursprünglich gemeint ist, mit ausgeglichenster Liga, dann stimmt das (fast) noch.
Bis auf die Bayern, kann noch „jeder jeden schlagen“. Aber das geht zunehmend verloren, da in der CL abartige Prämien gezahlt werden. Fällt dann noch 50+1 strömen auch hier die Investoren ungehemmt rein und wir haben 4-6 Teams die sich um das „goldene Kalb“ CL streiten. Die anderen Vereine sind dann nur noch notwendiges Beiwerk. Zum Beiwerk wird wohl auch Hertha gehören, denn den Zug der Zeit haben wir verpasst…..


HerthaBarca
18. Februar 2014 um 22:59  |  233996

@fechi
Ja, Danke! Habe nur die 2. HZ gesehen – sah souverän aus! So kann’s bis zum Finale weiter gehen!


hurdiegerdie
18. Februar 2014 um 23:08  |  233997

Waren „wir“ nicht noch vor gut einem halben Jahr die stärkste Liga der Welt?

Ist es nicht das erste Mal, dass jetzt 4 deutsche Mannschaften im Achtelfinale der Cl sind?

Ist es nicht so, dass man vor der Saison vorhersagen konnte, dass Bayern, 2 Werksmannschaften und 2 Ruhrpottmannschaften unter den ersten 5-6 der Liga sein werden?


HerthaBarca
18. Februar 2014 um 23:17  |  233998

@Coconut
Stimmt, wir scheinen ein wenig abgehangen – aber ich denke und hoffe, dass sich unser Hauptstadtvorteil noch auswirkt! Menschen mit Geld kommen in die Stadt, die sich u.a. eine Wohnung für mehr als 4.000.000,-€ kaufen können!


coconut
18. Februar 2014 um 23:41  |  233999

@hurdiegerdie // 18. Feb 2014 um 23:08
Keine Ahnung, wer das mit der „stärksten Liga“ gesagt haben soll. Ist mir auch egal. Für mich galt es immer als ausgeglichenste Liga (wenn man die „großen“ Ligen Betrachtet).
Das nun zum ersten mal 4 Mannschaften im 1/8 Finale stehen verwundert nicht so sehr, denn es ist ja lange her, das es überhaupt eine Chance gab, das da 4 Mannschaften an der CL teilnehmen durften…. 😉

Ansonsten ist da natürlich viel Marketing Gedröhn im Spiel…

@HerthaBarca // 18. Feb 2014 um 23:17
Die sollen lieber für einen neuen Hertha-Stürmer spenden….. statt ihr Geld in einer Immobilienblase zu versenken…. 😆


apollinaris
18. Februar 2014 um 23:44  |  234000

@ hurdi: ich hatte. ja wiederholt die Personalie Kluge nachgefragt..da kann ich mir die offizielle Version halt auch nicht so einfach zu eigen machen. Andererseits, muss er da durch. Ich kann mir vorstellen, das da noch “ anderes“ im Spiel ist. Bei Franz sehe ich das ja seit jeher so, unabhängig von seiner Verletzung, dass er nicht zu Luhus Fussball passen wollte . Ich weiss, dass du und dan und sicher noch andere. auch, ihm das zutrauen.
Ich hatte nicht verstanden, wie man mit franz in der 1. Liga diesen Fussball spielen wollte, der Luhu vorschwebt(e). wie und warum auch immer, jetzt,maktuell ist das genau Fakt. Und da denke ich: Ab einem gewissen Alter musst du das nun mal annehmen..und wenn du dann aus guten Gründen, Angebote am Ende der Karriere ablehnst ( ähnliche Gründe hatte Tim Wiese) musst du halt zurückstecken. Alles zusammen, geht nun mal nicht. Klar argumentierst du aus der Sicht des Spielers..das hatte ich auch so verstanden. Aber ein wenig unrealistisch scheint mir deren Sicht (dann) auch zu sein 😉


apollinaris
19. Februar 2014 um 3:19  |  234022

man kann vieles über den Berein sagen..und völlig zu Recht. Aber dieser Verein hat eben auch Würde und auch noch Momente des Stils. Trotz des derzeitigen Chaos, schaut mal auf die Startseite von
http://www.hsv.de


Exil-Schorfheider
19. Februar 2014 um 6:08  |  234040

Kamikater // 18. Feb 2014 um 21:54

„PS: Der Julian Brand ist mal richtig gut, für einen Nachwuchsmann. Der spielt maximal noch 1 Jahr bei Bayer, dann will den Arsenal oder Andere haben.“

War doch schon im Winter so, dass ihn viele haben wollten und er doch von Werksklub zu Werksklub wechselte. Wie schon bei Seelers Enkel(?) sehr interessant, dass sich ein hoch gehandelter Jugendspieler für einen Verein ohne Tradition(oh!) entscheidet…


marvolk
19. Februar 2014 um 8:32  |  234051

Zu Kluge und Franz mal kurz eine Anmerkung von mir und auch von Uwe Witt, haben uns darüber unterhalten und sind beide der Meinung das wir uns solche Peinlichketen, also vors Gericht ziehen und einen solchen Aufriß machen nie erlaubt hätten. Die beiden verdienen gutes Geld, und wenn ich aussortiert werde muß mich doch erstmal selbst fragen „Warum“.
Also ihr beiden, begrabt eure Eitelkeit, hilft der U23 und gut iss.
An jedem 1. des Monats geht lachend zur Bank und schaut euch euren Gehaltseingang an.
Wir hätten damals gerne solche Kohle verdient.


marvolk
19. Februar 2014 um 8:37  |  234053

Wenn ihr in der 1. spielen wollt, villeicht mal ne Schippe drauf legen beim Training, ackern, extra Schichten und dem Jos zeigen was ihr könnt und das ihr es wirklich wollt der Mannschaft zu helfen.


Freddie1
19. Februar 2014 um 8:40  |  234054

@apo 03:19

Ja, das hat Stil und wird einem großen Idol gerecht.

Kluge/Franz
Stimme @marvolk zu.
Gibt es denn nicht Vermutungen, dass einer der beiden Interna ( Lustis Verletzung) zur Presse getragen hat? Ist arbeitsrechtlich doch auch bedenklich. ( wenns denn nachgewiesen werden kann)


pax.klm
19. Februar 2014 um 9:36  |  234062

KLASSE @marvolk kurz nach 8.30…,
leider verändert sich Gesellschaft…- oft nicht zum Besseren.
Die Einstellung der Altvorderen ehrt Eucu, hat aber auf anderen Ebenen halt auch für viel Verdruß gesorgt. Aber lang ist es her…
Alles Gute und viel Kraft
Pax


19. Februar 2014 um 9:44  |  234065

@J.Huth // 18. Feb 2014 um 14:35
Rasenmäher(Roboter) baut man selber. 😉
siehe Link bei meinem Namen

@Gericht
Bin gespannt wie das Gericht den Umstand wertet, das bei einem Spieler die zweite Liga Klausel drin steht und bei einem anderen nicht.


catro69
19. Februar 2014 um 9:45  |  234066

Hat der Trainer der U23 eigentlich auch was zu sagen? Vielleicht plant er ohne Kluge und Franz? Covic wurden neue Spieler zur Verfügung gestellt, da war von den beiden nicht geredet.
Die U23 verkommt zum Abstellbahnhof, soll sich aber auf den Abstiegskampf konzentrieren.
Die ganze Nummer hat Geschmack und wirkt aktionistisch. Gewinner sehe ich nicht.


Exil-Schorfheider
19. Februar 2014 um 9:46  |  234067

naneona // 19. Feb 2014 um 09:44

Zweite Liga-Klausel?


Plumpe 71
19. Februar 2014 um 9:51  |  234070

erfreulich, dass Franz und Kluge endlich auch mal etwas kritischer betrachtet werden.

Hertha sollte den Vorgang juristisch prüfen lassen und dann ggf. handeln. Grundsätzlich ist Franz doch schlicht und einfach ein Angestellter des Vereins und Weisungsempfänger.

Ich gehe mal davon aus, dass ihm der Inhalt seines Arbeitspapieres bekannt ist und wenn da drinsteht, dass er am Trainingsbetrieb der 2. teilzunehmen hat, kann er sich eigentlich nur noch krank melden, oder zum Training erscheinen, oder nimmt er am Training teil ? Ich hoffe, dass er spätestens im Sommer den Verein verläßt und der GF Sport bei Tranfers künftig jemanden fragt. Schlicht unglaublich diese Verpflichtung mit diesem Salär und beileibe nicht der einzige Fehlgriff. Das frißt unnötig Ressourcen und das Geld könnte sinnvoller angelegt werden. Wir haben immer noch keine wirklich vernünftigen Spieler auf den offensiven Aussenbahnen, Bedarf im Sturm und das alles kann sich der Verein unter anderem deshalb nicht leisten, weil er zuviele Karteileichen mit durchfüttert. Kluge nehme ich aus der Kritik deutlich raus, das ist ein ganz anderes Thema und der Transfer war zu dem Zeitpunkt völlig in Ordnung. Ich würde mich freuen, wenn es im Sommer nochmals zu einem größeren Umbruch kommt und die übrigen Baustellen angegangen werden.


19. Februar 2014 um 9:52  |  234072

@Exil
Blöd von mir ausgedrückt, ich meine das hier:
„Der Antrag hatte vor dem Arbeitsgericht keinen Erfolg, weil sich der Spieler arbeitsvertraglich verpflichtet hatte, auch an einem Training der 2. Mannschaft teilzunehmen.“


Freddie1
19. Februar 2014 um 9:53  |  234074

@exil

Er meint sicherlich 2. Mannschaft.
Aber ist das denn bekannt, dass der Vertrag von Franz anders als der von Kluge ist?
Ich denke, der andere Termin rührt daher, dass andere Kammer zuständig ist.


Kamikater
19. Februar 2014 um 9:56  |  234076

@catro69
Ja, ohne zu wissen, ob konkret etwas vorgefallen ist, ja. Sehe ich ähnlich.


Derby
19. Februar 2014 um 10:15  |  234079

@plumpe

Fehlgriff kommen immer vor – frage mal bei Allofs nach als er noch in Bremen war. Das Risiko gehört zum Geschäft.

Und Verträge sind von beiden Seiten einzuhalten. Hätten die beiden wirklich spielen! ! Wolken, hätten sie in der Winterspiele wechseln können. Dem war aber nicht so.

Und meinst du im ernst, dass M den Transfer alleine entschieden hat? Seit wann geht das bei uns ohne das der Trainer zustimmt?


19. Februar 2014 um 10:15  |  234080

lt. BZ:

„Kurios: Obwohl beide Profis denselben Berater (Jörg Neubauer) und die gleichen Vertragsinhalte haben – gibt es unterschiedliche Urteile.
Hat Kluge jetzt verloren?
Nein! Bisher wurde nur seine einstweilige Verfügung abgewiesen – das ist eine vorläufige Entscheidung eines Gerichts im Eilverfahren. Seine Klage auf Wiedereinstellung in den Trainingsbetrieb bei den Profis bleibt dagegen bestehen. Mitte März kommt es zum Gütetermin. Ohne Einigung folgt ein Hauptverfahren.“

Quelle: http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/kluge-vor-gericht-zunaechst-abgeblitzt-article1805118.html


19. Februar 2014 um 10:17  |  234081

Das wird teuer für Hertha. 🙁


19. Februar 2014 um 10:21  |  234082

Aus der Zeitung mit den zwei Buchstaben-
Trainer Jos Luhukay:
„Wir wollen die jungen Syhre, Kauter und Samson
nach ihrem Abitur
im März hochziehen…“

Find ich gut!

Gruß Leuchtfeuer


Exil-Schorfheider
19. Februar 2014 um 10:21  |  234083

Plumpe 71 // 19. Feb 2014 um 09:51

„Schlicht unglaublich diese Verpflichtung mit diesem Salär und beileibe nicht der einzige Fehlgriff. Das frißt unnötig Ressourcen und das Geld könnte sinnvoller angelegt werden. “

Wenn man bedenkt, wie oft Franz länger als 42 Tage verletzungsbedingt ausgefallen ist, halte ich diese Aussage schlichtweg für „Murks“.


Plumpe 71
19. Februar 2014 um 10:23  |  234084

@Derby, Franz war doch vor der Luhu Zeit, oder täusche ich mich ? Und bei Wagner, wollte Luhu diesen Spieler ? Das entzieht sich meiner Kenntnis, denn grundsätzlich sitzen die Transferideen, die Luhu so anstößt, so meine Wahrnehmung. Auch wenn ich es nicht so toll finde, so viele ehemalige um sich zu scharen, es funktioniert, der Erfolg gibt ihm ja Recht.
Bei Franz waren doch Angebote von 2. Ligisten da, mit dem Gehalt hätte man sich ganz sicher einigen können und mit guten bis sehr guten Leistungen stärkt man doch bei künftigen Verhandlungen auch seinen Status. Wäre ich jetzt Vereinsverantwortlicher, würde ich die Finger von Franz lassen, ganz sicher sogar 🙂


ubremer
ubremer
19. Februar 2014 um 10:23  |  234085

@catro,

klar hat Ante Covic was zu sagen.

Muss halt nur jemand hinhören. Habe am vergangenen Donnerstag ein kurzes Gespräch mit Ante eingestellt – hier. Das war aus verschiedenen Gründen interessant.

Reaktion im Blog, wenn ich es recht verfolgt habe: 0


Plumpe 71
19. Februar 2014 um 10:28  |  234086

@Exil,

um seine Verletzungsanfälligkeit wußte man doch ? Darüber hinaus gibt es ausreichend sportliche Gründe , die gegen eine Verpflichtung gesprochen hätten, aber ich überlasse dir natürlich gern deine Wertung zu meiner Aussage von 09:51 Uhr 🙂


ubremer
ubremer
19. Februar 2014 um 10:33  |  234089

@Leuchtfeuer,

Trainer Jos Luhukay:
„Wir wollen die jungen Syhre, Kauter und Samson
nach ihrem Abitur
im März hochziehen…“

Find ich gut!

Genauso ist es auch von Hertha vom ersten Tag der Entscheidung an kommuniziert worden.
Siehe Morgenpost vom 6. Februar – hier


Exil-Schorfheider
19. Februar 2014 um 10:34  |  234091

Plumpe 71 // 19. Feb 2014 um 10:28

Nun gut, Du hast ja das Hamsterrad aus dem Keller geholt.
Es gab nun mal einen Trainer-Novizen, der diesen Spieler haben wollte oder vorgesetzt bekam. Ich fand die Idee an sich nicht schlecht, weil dessen Tugenden im Abstiegs- und Aufstiegskampf wichtig sind.

Nun führen wir aber einen Abstiegskampf auf sehr, sehr hohem Niveau…. und der Spieler wird nicht mehr benötigt.

Wie ich Dich schon mal zu diesem Thema fragte:

Hast Du im Sommer 2012 an eine Abwehr Lustenberger/ Brooks gedacht?

Ich bin so ehrlich und sage nein.


Freddie1
19. Februar 2014 um 10:37  |  234093

@plumpe

Wenn ein Spieler eine gewisse Zeit AU ist,
„frisst „dies eben keine Ressourcen, sondern die Verwaltungs-BG zahlt Leistungen.
Dies wollte wohl @exil sagen.
Und nach dem Abstieg stand die Frage Mija oder Franz. Und da wird Jos wohl mitgesprochen haben. Ebenso bei der Vertragsverlängerung von Wagner.


Plumpe 71
19. Februar 2014 um 10:47  |  234098

Exil-Schorfheider // 19. Feb 2014 um 10:34

Ob du mich schon mal nach dem IV Duo Lusti / Brooks gefragt hast, weiß ich gar nicht und dass Lusti so gut harmoniert und die Schwächen in der Luft nicht so sehr ins Gewicht fallen, konnte ich natürlich nicht vorher sehen, um seine intelligente Spieleröffnung schon, sieht man ja als Fußballer .. 🙂

Ändert aber nichts daran, dass ich die Verpflichtung von Franz für einen Fehler halte und auch ausführlich immer wieder begründet habe, warum ich das so sehe. Eher hätte ich versucht mir Kevin Pezzoni zu formen, da sind fußballerisch deutlich bessere Anlagen als bei Franz, wobei ich mich auch gegen diesen Transfer ausgesprochen habe. Genug Spiele vom 1. FC Köln sehe ich.
Ich habe darüber hinaus dazu auch immer Alternativen genannt, z.B Maroh, der seinerzeit unter Hecking noch vom 1. FC Nürnberg aussortiert wurde und ablösefrei nach Köln gegangen ist. Hätte ich mir sehr gut bei uns vorstellen können und vielleicht wird ein neuer IV ja auch mal wieder Thema bei Hertha


Tsubasa
19. Februar 2014 um 10:52  |  234101

John Anthony ist immer noch da… er hatte halt Pech die Vorbereitung verpasst zu haben…

Über kurz oder lang wird er uns viel Freude machen.


Exil-Schorfheider
19. Februar 2014 um 10:53  |  234102

Plumpe 71 // 19. Feb 2014 um 10:47

Wenn Du nun auch noch Pezzoni ins Spiel bringst, argumentiere ich so:

Franz kam 2011 zur Hertha.
Pezzoni stand im Januar 2012 kurz zur Debatte, wurde für nicht gut genug befunden, ging nach Aue und spielt mittlerweile Dritte Liga in Saarbrücken!?

Aber in der Causa Franz von Geld verbrennen schreiben… so, so…


19. Februar 2014 um 10:53  |  234103

Wer von Euch kann mir denn Näheres
über Syhre, Kauter und Samson berichten?
Besucht jemand das Training oder Ligaspiele der U23?

Freue mich schon jetzt über die Kaderzusammenstellung für die Saison 14/15.
Und ich bin kein Fan von schneller Rotation, ich mag eher Beständigkeit.

Danke für Eure Infos.

Gruß Leuchtfeuer


Dan
19. Februar 2014 um 10:55  |  234105

Ist es „heuchlerisch“, wenn man Spieler bedauert wie der Verein sie behandelt, die sich doch so aufgeopfert haben, aber gleichzeitig Verständnis hat, dass Spieler bei einem besser dotierten Vertrag massiv anstreben den aktuellen Verein zuverlassen.

Ich spreche keinen User damit direkt an, ich finde es nur oft seltsam, dass man in solchen Situationen dem Verein einen Makel anheftet, aber anderseits wenn sich Spieler vorzeitig aus dem Staub hat man oft Verständnis.

Natürlich gibt es auch die anderen, die die Spieler dann Söldner nennen.

Ich für mich habe kein Problem, wenn Ramos wechselt, weil das nun mal die „Gesetze des Marktes“ sind und Hertha BSC ggf. ordentlich entlohnt wird, anderseit finde ich aber das Profis ggf. ihren vertraglichen Pflichten nachkommen sollten.


Plumpe 71
19. Februar 2014 um 10:56  |  234107

@Freddie 10:37

für mich weder Mija , noch Franz 🙂 , in der 2. Liga allenfalls und dann ist Ende im Gelände, Mija war ein guter Kapitän im Unterhaus, aber seine vielen Fehler im Aufbauspiel haben mich auch dort geärgert.

Die Verantwortung verteile ich dann auf beide Schultern, ist ja auch ein Geben und Nehmen zwischen Luhu und Preetz und auch immer ne Abwägung der wirtschaftlichen Möglichkeiten,aber ich habe auch den Wagner Transfer nie verstanden und immer noch nicht 🙂 Ein geduldiger Backup, ich meine das geht auch anders.. wenn ich der Mannschaft noch ab der 60. oder 75. Min Impulse geben möchte, brauche ich ne vernünftige Option und die ist Wagner m.M nach nicht, da erwarte ich nix nach seiner Einwechselung


19. Februar 2014 um 10:57  |  234108

@Freddie1 // 19. Feb 2014 um 10:37 :

Ist es denn gängige Praxis der Vereine Spieler die nicht mehr gebraucht werden / aussortiert wurden krank zu melden um Leistungen von Dritten bezahlen zu lassen?

Gruß Leuchtfeuer


Plumpe 71
19. Februar 2014 um 11:01  |  234109

Exil-Schorfheider // 19. Feb 2014 um 10:53

Jetzt hast du mich mißverstanden, dann scroll mal ganz lange zurück 🙂 , was ich zu Pezzoni geschrieben habe, ich habe mich nicht für diesen Transfer ausgesprochen und weiß noch gut um die damaligen Umstände. Da wurde ihm ja ein solches Low Budget Angebot gemacht, da konnte er ja nur nein sagen.


Tsubasa
19. Februar 2014 um 11:03  |  234112

Wie heißt die Position die Wagner spielt? 🙂 Diesen Fall versteht nur Jos.


Freddie1
19. Februar 2014 um 11:06  |  234114

@Leuchtfeuer 10:57

Geh mal davon aus, dass der BG entsprechende ärztliche Unterlagen/Gutachten vorliegen, bevor sie zahlen.


joergen
19. Februar 2014 um 11:06  |  234115

Die Aussagen von Covic zu Franz/Kluge finde ich bemerkenswert. Da entscheidet also nicht mehr nur der Trainer über einen Einsatz und Teilnahme am Spielbetrieb, sondern leztlich wohl die Spieler oder der Berater im Hintergrund. Das kann sich der Verein so nicht bieten lassen. Damit entziehen sie sich eigentlich ihrer beruflichen Pflichten, wenn sie nicht zu Spielen zur Verfügung stehen. Dies scheint das Arbeitsgericht nach erster Würdigung der Rechtslage auch so zu sehen.


Exil-Schorfheider
19. Februar 2014 um 11:07  |  234116

Plumpe 71 // 19. Feb 2014 um 10:47

„Eher hätte ich versucht mir Kevin Pezzoni zu formen,…“

Das ist also kein Fürspruch?
Ich steige hier aus…


hurdiegerdie
19. Februar 2014 um 11:11  |  234117

Dan // 19. Feb 2014 um 10:55

Voll deiner Meinung. Verträge sind einzuhalten und zwar von beiden Seiten.


Ursula
19. Februar 2014 um 11:17  |  234120

@ Tsubasa, @ Plumpe, voellig konform!

Fuer Wagner den Kluge, der kann nach hinten
und nach vorn in einer Restzeit Impulse geben!
Dafuer wuerde auch locker die Kraft reichen…

Manchmal verstehe ich die Welt nicht, aber
bekanntlich „Jos knows“….


Plumpe 71
19. Februar 2014 um 11:21  |  234121

..@exil 11:07 , genau.. bevor ich an einen Spieler wie Franz denke, ganz genau.. , ändert aber nix daran, dass ich mich damals vehement gegen Pezzoni ausgesprochen habe, das kannst du ja auch nachlesen, weicht doch aber immer mehr vom eigentlichen Thema ab, selbst Lohnfortzahlungen im Krankeitsfall belasten doch aber auch Vereinsressourcen.

Bei der Verpflichtung von ablösefreien Spielern, fließt dann eben Handgeld und das Gehalt bis zur Verletzung zahlt der Verein und Aufstiegsprämien, oder Nachzahlungen wird er auch erhalten, dazu fehlt aber für mich der sportliche Gegenwert


Dan
19. Februar 2014 um 11:22  |  234122

@Leuchtfeuer

Syhre
http://www.poelchau-oberschule.de/aktuelles/sport/item/164-anthony-syhre-erh%C3%A4lt-die-fritz-walter-medaille.html

Aber seine Haarpracht ist weg. Er hat jetzt eine geschorene „Kampftracht“.

U23 habe ich ihn noch nicht gesehen, aber letztmalig in der Endrunde der U17 Meisterschaft. Da hat er die Abwehr ganz ordentlich zusammengehalten und war Zweikampfstark. Spieleröffnung habe ich nicht mehr auf den Radar.

Ähhnlich ist es mit Kauter. Hier fand ich ihn aber im offensiven Mittelfeld hinter dem Stürmer wirkungsvoller, als wenn er im zentralen Mittelfeld eingesetzt wird.

Beide waren auffällig, aber stachen nun nicht übermässig hervor. Meine Wahrnehmung.

Zu Samson kann ich nix sagen.


Konstanz
19. Februar 2014 um 11:25  |  234123

Ist eigentlich inzwischen jemandem bekannt, wer die Lolita Freunde waren?


herthabscberlin1892
19. Februar 2014 um 11:25  |  234124

@Leuchtfeuer // 19. Feb 2014 um 10:53:

„Samson“

Hertha in der Sesamstraße – ja! 🙂


ubremer
ubremer
19. Februar 2014 um 11:30  |  234125

@Kluge/Franz

Verträge sind einzuhalten und zwar von beiden Seiten.

Hört sich kernig an.

Die Kernfrage hier: Was gilt denn?

– Das, was in den von den beiden Spielern unterschriebenen DFL-Musterverträgen steht?
– Oder das, was Richter vor deutschen Arbeitsgerichten urteilen?


Plumpe 71
19. Februar 2014 um 11:31  |  234126

@Ursula,

..oder statt Wagner den Sahar.. da ist so vieles möglich, was ich gesehen habe, hat mich nicht restlos überzeugt, aber in Ansätzen sehr gut gefallen, da war Zug drin, aber wie viele Chancen hat er effektiv bekommen, der hatte schon was und auch Cigerci wurde nach zwei, drei Spielen in fremder Umgebung bei uns sofort von so manchen in Grund und Boden geschrieben, mit blindem Gehorsam und Persilscheinen wie Jos Knows habe ich auch so meine Probleme, aber ist ja ein anderes Thema und bevor es hier auf mich einschlägt .. Ich finde Luhukay ist ein sehr guter Trainer und was er bisher rausholt und dass Hertha mir zumindest meistens wieder Spaß macht, dafür gebührt ihm respektvoller Dank, aber dieses Gehype würde er wahrscheinlich auch nicht wollen und in der Hertha Historie gab es einige gute Trainer, ob ich da einen Besten wählen könnte, ? Eher nicht


Ursula
19. Februar 2014 um 11:31  |  234127

Hat nicht der FRANZ noch eine vorzeitige
Vertragsverlaengerung „genossen“…?

Kopfschuettel!!

Sorry Smart!


Bosingwa
19. Februar 2014 um 11:44  |  234128

Ich finde es schade was grad im Fall Kluge/Franz passiert. Wenn beide vom Trainer als zu schlecht befunden werden, haben sie das zu aktzeptieren und anzunehmen oder einen neuen verein zu suchen.
Die beiden haben doch so viel erreicht, Kluge sogar CL, warum geht man dann nicht am Ende einer Karriere dahin wo man diese dann auch in Ruhe beenden kann. Selbst wenn sie vor Gericht erfolg hätten, was würde das Team sagen? Würde es Unruhe reinbringen? Gäbe es Spannungen? Spielen würden sie eh nicht…


hurdiegerdie
19. Februar 2014 um 11:46  |  234129

ubremer // 19. Feb 2014 um 11:30

So bin ich, kernig! Soll ich jetzt aufs deutsche Rechtssystem eingehen? Soll ich darüber philosophieren, dass Arbeitgeber manchmal Klauseln einbauen, die einer Rechtsprüfung nicht standhalten? Und ich meine hier nicht Hertha.

Mir wollten sie meine Überstunden streichen, weil im Arbeitsvertrag steht, sie seien bis März nächsten Jahres zu nehmen. Das kriegten sie aber nicht durch, weil das nur unter bestimmten Bedingungen rechtens ist, die der Arbeitgeber aber nicht einhalten konnte. Der Arbeitgeber musste mich ausbezahlen.

Bin ich jetzt böse, weil ich auf mein Geld bestanden habe, obwohl doch im Arbeitsvertrag was anderes steht?


Exil-Schorfheider
19. Februar 2014 um 11:55  |  234131

Ursula // 19. Feb 2014 um 11:31

„Hat nicht der FRANZ noch eine vorzeitige
Vertragsverlaengerung “genossen”…?“

M. E. nein, weil er den neuen Vertrag bis 2015 im Jahre 2012 unterschrieben hat.


ubremer
ubremer
19. Februar 2014 um 11:57  |  234132

@hurdie,

verstehe ich Dich richtig:

Dein Argument: ‚Verträge sind einzuhalten und zwar von beiden Seiten‚ im Fall Kluge/Franz vs Hertha heißt:

Es ist ausdrücklich nicht einzuhalten, was die beiden Spieler in ihren Verträgen unterschrieben haben‚ ?

Worauf ich hinauswill: Die Bundesliga spielt ihre 51. Saison. Und immer noch gibt es keine Rechtssicherheit, was Arbeitsverträge angeht. Nicht für die Spieler. Nicht für die Vereine.
Was das aktuelle Beispiel in Berlin wieder einmal belegt.

Deshalb halte ich das Zuschieben von Schwarzen Petern (an welche Seite auch immer) für zu kurz gegriffen.
Die Herausforderung lautet: Wie lässt sich die Lösung finden für einen Situation, in der es keine eindeutige Rechtssicherheit gibt?


Exil-Schorfheider
19. Februar 2014 um 11:57  |  234133

Plumpe 71 // 19. Feb 2014 um 11:21

Für mich ein letztes Mal:

Franz war im Jahre 2011 ablösefrei, während Dein Vorschlag noch Vertrag hatte.

Nun bin ich aber raus…


catro69
19. Februar 2014 um 11:58  |  234134

@ub
Manchmal denkt man sich seinen Teil und blökt ihn nicht in den Blog hinein. Mein Gedanke damals: „Covic braucht sie nicht (weil sie nicht gewillt sind und die Rückrundenplanung mit vier Neuen abgeschloßen ist), Luhukay will sie nicht (weil er ohne sie plant), Hertha würde sie gerne „loswerden“ (weil sie Geld kosten). Schade, dass er (Covic) nicht so Klartext redet, wie Scholl damals beim Thema Lell.“

Die Abstellung zur U23 ist (für mich) ein Scheinangebot von Hertha, weder wurden sie dafür verpflichtet (trotz Klausel), noch besteht „Bedarf“ in der U23, oder braucht Covic zwei lustlose „Ex-Profis“ im Trainingsbetrieb? Selbst wenn sie sich voll reinhängen würden, wäre der Weg zurück zu den Profis wohl eher versperrt, außer bei einem Vereinswechsel.
Leider drückt Hertha den beiden jetzt den Stempel der Arbeitsverweigerer und Querulanten auf (was sie von außen gesehen nicht sind, nie waren).

Letztenendes werden sich die Wege trennen und Hertha zahlen, auch um Ruhe bei den Profis, bei der U23 und im Umfeld zu bekommen.


19. Februar 2014 um 12:08  |  234136

Es ist doch nun wahrlich kein Geheimnis, wann welcher Spieler zu Hertha kam. Dies kann jeder nachlesen bei den Spielerdaten, die HERTHA BSC veröffentlicht.
http://www.herthabsc.de/de/teams/profis/page/133-383-133–.html?p=342&t=html/portraits&id=3002

Ich persönlich finde es müßig, im Nachhinein darüber zu lamentieren, wann welcher Spieler aus heutiger Sicht ein Fehleinkauf war. Die Spieler (und deren Berater) haben gültige Verträge als Arbeinehmer AN mit ihrem Arbeitgeber AG Hertha. Beide Seiten sollten sich redlich darum bemühen, die Verträge zu erfüllen. Selbst das Präsidium des Vereins quatscht nicht dort hinein. Wieso sollte ich als Zuschauer dies tun?

Mich interessant ausschließlich der Klassenerhalt und der Tabellenplatz am Ende dieser Saison. Alles andere empfinde ich als störend.

Hertha hat in den vergangen Jahren genug gelitten. Der langjährige GF hat Schulden angehäuft, unter denen Hertha fast zusammengebrochen wäre. Sein tollpatschiger Nachfolger als GF Sport und Kommunikation hatte nicht bei allen Entscheidungen eine glückliche Hand. Dass einige Berliner Medien kaum eine Gelegenheit auslassen, Negativ-Schlagzielen über Hertha zu produzieren, ist ein weiterer Stressfaktor, wie zuletzt wieder in der Lolita-Affäre zu erleben war. Ich wünsche mir einfach, dass die alte Dame die laufende Saison ohne große Querelen erfolgreich zu Ende bringen kann. Erst jetzt ist es mit Hilfe von KKR gelungen, die Hertha BSC KGaA von nahezu allen finanziellen Altlasten zu befreien. Nach dem finanziellen Erfolg werden hoffentlich bald sportliche Erfolge kommen.

In den vergangenen Jahren ist Hertha über schwierige Gipfel und durch Täler voller Tränen gewandert. Vor der alten Dame liegen die Mühen der Ebene. Auch kleine Steine können auf diesen Wegen eine alte Dame ins Stolpern bringen.


19. Februar 2014 um 12:25  |  234138

ubremer // 19. Feb 2014 um 10:23

@catro,

klar hat Ante Covic was zu sagen.

Muss halt nur jemand hinhören. Habe am vergangenen Donnerstag ein kurzes Gespräch mit Ante eingestellt – hier. Das war aus verschiedenen Gründen interessant.

Reaktion im Blog, wenn ich es recht verfolgt habe: 0

Du irrst Uwe. Meiner Einer schrieb:

Blauer Montag // 15. Feb 2014 um 09:51

„ahoi! // 14. Feb 2014 um 23:22
……..auch der zoff mit kluge und franz gefällt mir nicht. es macht (von außen betrachtet!) etwas den eindruck, als ob sich hertha gerade probleme schafft, wo keine waren!

Dazu las ich gestern in der MoPo auf Seite 24:
Zur Nicht-Berücksichtigung der bei den Profis aussortierten Maik Franz, 32 und Maik Kluge, 33, bei einem Test … am Mittwoch sagte … Luhukay: “Ante Covic entscheidet, wen er einsetzt. Wenn er Kluge und Franz einsetzt, ist es gut. Die Beiden können der U 23 helfen.” Er blieb aber dabei, dass die beiden Routiniers keine Zukunft bei ihm haben. Der Plan ist, dass zukünftig häufiger die Youngster Syhre, 18, Kauter, 17 und Samson, 18 bei den Profis trainieren sollen.“


Kamikater
19. Februar 2014 um 12:33  |  234140

Nicht helfen. Es kommt mir immer noch so vor, als würde man den Verantwortlichen von Hertha jeden Tag am Zeug flicken wollen. Warum weiß ich nicht.

An sich die Entwicklung des Clubs in den letzten anderthalb Jahren anschaut, dann muss man doch ehrlich gesagt zu dem Schluss kommen, dass das alles so noch nicht vorher zu sehen war.

Und aus diesen Gründen kann man sich im Nachhinein auch nicht hinstellen und all das, was sich heute anders darstellt, schon vorher gewusst haben wollen.

Das gilt für die Einschätzung der Spieler und deren Verträge ebenso, wie die Betrachtung der sportlichen und finanziellen Entwicklung des Vereins. Beidseitig.


Dan
19. Februar 2014 um 12:39  |  234141

@catro69 // 19. Feb 2014 um 11:58

Hallo?

Wenn sich Franz und Kluge die Fußballschuhe schnüren würden und bei der U23 trainieren, wo wäre dann jetzt ein Problem?

Es gäbe doch nur ein Problem, wenn Covic ihnen verbieten würde bei der U23 zu trainieren.

Ich gehe konform damit, dass die Umstände so sind das Hertha BSC mit den beiden Spielern nicht mehr plant. Ihnen das gesagt hat, ihnen keine Steine für einen Wechsel in den Weg gelegt hat. Die Spieler haben es nicht genutzt und sind weiterhin Angestellte im Verein. Der Verein gibt ihnen eine neue Aufgabe und hier verweigern sich die Spieler.

Wieso drückt also Hertha BSC den Spielern den Stempel „Arbeitsverweigerer und Querulanten“ auf?

Sie müssen doch nichts anderes machen, als in der U23 mitzutrainieren.


apollinaris
19. Februar 2014 um 12:39  |  234142

so, wie ich das bisher verstanden habe, hatte Hertha sich darum bemüht, andere Lösungen für Kluge und Franz zu finden. Sämtliche Angebote wurden abgelehnt( das ist keine Bewertung, nur Fakt). Der Trainer legt sich fest: diese beiden Spieler sehe ich nicht mehr bei uns, möchte lieber drei Nachwuchsspieler an den Profikader heranbringen. ( kann man kritisieren, s @ dan “ Trainingsqualität, aber ist ein anderes Thema)
was bleibt dann noch? Wenn die beiden Spieler dann vor Gericht gehen, ist das ein Makel , der auch auf Hertha ein schlechtes Licht wirft. Aber warum ist dafür nun auch noch Hertha verantwortlich @ catro? Verstehe ich einfach nicht.
Da bin ich einfach bei @ marvolk und und Uwe Witt. Von Anfang an, dachte ich so und das hat sich trotz der vielseitigen Diskussion nicht geändert.


Kamikater
19. Februar 2014 um 12:51  |  234143

Da haben in anderen Vereinen Spieler, die Stars waren und nicht zum Einsatz kamen viel seltener gespielt. Wenn ich da an Bayern denke, wen die anderen Teams weggekauft haben, um sie auf sie Ersatzbank zu setzen… Aber gut.

Fußball ist eben bereits seit Jahrzehnten nicht mehr romantisch. Aber ausgerechnet einem klammen Verein kaltschnäuzigem Umgang mit alternden Spielern vorzuwerfen, wenn es endlich mal gelungen ist, jüngere Qualität zu etablieren, halte ich persönlich für falsch.


hurdiegerdie
19. Februar 2014 um 12:51  |  234144

ubremer // 19. Feb 2014 um 11:57

Ich kann doch nichts dafür, dass die Liga in 51 Jahren nicht in der Lage war, hieb- und stichfeste Verträge auszuformulieren.

Ich schiebe niemandem einen schwarzen Peer. Ich habe jetzt mehrfach gesagt, gibt es der Vertrag her und sie müssen RL trainieren und spielen, dann haben sie gefälligst die A…backen zusammenzukneifen und dies zu tun.

Gibt es der Vertrag nicht her, muss eben Hertha in den saueren Apfel beissen. Dafür gibt es Verträge und ein Rechtssprechung.

Ich bin allerdings nicht der Meinung wie Bosingwa // 19. Feb 2014 um 11:44 WOBEI DIE GEFAHR BESTEHT; DASS ICH IHN FALSCH VERSTANDEN HABE.

Es kann nicht angehen, dass ein Arbeitgeber sagt, ey wir brauchen dich nicht mehr, nu hau mal ab, wir brauchen eure Geld anderweitig (ich überspitze absichtlich). Beide haben einen gültigen Vertrag, der ihnen erlaubt, bei Hertha zu bleiben, wenn sie es wollen. Das ist ihr Recht! (Vorausgesetzt natürlich sie lassen sich nichts etc etc zu Schulden kommen, blabla und so weiter).

Wenn dies vertraglich einschliesst, das sie RL zu spielen und zu trainieren haben, dann müssen sie das tun!

Genauso Sch..xxe finde ich es – wenn denn die Infos so stimmen – das sich ein Ebert aus dem Vertrag „stiehlt“, weil er woanders mehr bekommt. Das geht für mich genauso nicht.


Dan
19. Februar 2014 um 12:59  |  234146

@apo

Ich fand das Franz in der zweiten Liga (bevor Brooks einschlug) in der IV eine gute Wahl ist. Meine Gründe kennst Du auch. Führungsqualität, Zweikampfstärke und wenn sich vor ihm Raum bietet, diesen zu nutzen.
Es ist kein Aufbauspieler.
Bis zur Schulterverletzung hat er diese Rolle auch ausgefüllt. Mit ihm begann nach dem Fehlstart die Erfolgsstory in Liga Zwei.

Genau wie Ronny passt auch Franz für mich nicht mehr in das neue System von Hertha BSC.

Wobei ich immernoch der Meinung bin, dass unsere erfolgreiche Mannschaft noch zu „leise“ ist. Bisher hat von der Stammelf noch keiner die Führungsattribute eines Niemeyers oder Franz übernommen.


19. Februar 2014 um 13:00  |  234148

[…] (FAZ, NDR, 11Freunde) + + + Per Kluge: hat unterschrieben, auch bei der U23 mitzutrainieren (Immer Hertha) + + + Dominik Kaiser: ist ein herausragender Spieler der dritten Liga (Rotebrauseblog) + + + Tim […]


fechibaby
19. Februar 2014 um 13:01  |  234149

@Konstanz // 19. Feb 2014 um 11:25

„Ist eigentlich inzwischen jemandem bekannt, wer die Lolita Freunde waren?“

JA!
Wenn Du 1 und 1 zusammenzählen kannst, wirst Du auch darauf kommen können, wer die Spieler waren.
Namen werde ich keine nennen.

Ansonsten ist das Lolita-Thema doch aber schon lange erledigt.


apollinaris
19. Februar 2014 um 13:03  |  234150

@ hurdi: aber genau das ist ja nun Fakt: Hertha hat aus ihrer ( meiner) Sicht alles getan, um ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen. Das hatte nicht gefunzt. Und nun möchte Hertha. dass die beiden Aussortierten dann der U 23 helfen, so, wie sie es auch unterschrieben haben.
Bis hierhin ist nichts so, dass ich Hertha ein Fehlverhalten ankreiden kann.
Kluge und Franz sagen jetzt: nö, nicht mein Ding. Habe ich zwar so unterschrieben, aber juristisch ist nicht geklärt, ob diese Formel überhaupt rechtens ist
Diese Musterverträge sind vermutlich niemals perfekt hinzubekommen, auch, weil ein Profifussballer, der ein Spitzengehalt bezieht, nicht wirklich ein normaler Angestellter, Arbeitnehmer ist.
Aber man kann Hertha hier nichts vorwerfen, finde ich. Unterschrieben haben sie einen weitgehend anerkannten Vertrag, wie alle anderen auch..


apollinaris
19. Februar 2014 um 13:09  |  234152

@ dan. Ich kenne deine meinung. Ich habe ne andere als du und auch in diesem Fall Luhukay. Ich hätte im diesem Fall den Miya gehalten. Nicht zuletzt,,weil der fester Teil,der Mannschaft war, sehr anerkannt und auch nicht besonders verletzungsanfällig im Vergleich zu Franz.
Aber ich habe das nie wirklich kritisiert, wie du weisst. Mich überrascht die Entwicklung ( sportlich) nicht, hatte ich so kommen sehen. Aber noch mal: ich verstehe deine Argumente und die von Luhukay komplett. Hätte ich die Entscheidung treffen dürfen, hätte ich es eben anders gemacht. Ohne Gewähr. Bei mir wirst du fast nie maulende Kritik an Transfers hören. Da halte ich mich zurück, weil es IMMER schwierige und knifflige Entscheidungen sind.


Exil-Schorfheider
19. Februar 2014 um 13:10  |  234153

hurdiegerdie // 19. Feb 2014 um 11:46

Interessanter Ansatz!
Mir fiel dazu der ominöse §17 des FIFA Reglements ein und habe mal recherchiert. Wichtig finde ich hier die Meinung der DFL:

Der Paragraph
Laut Artikel 17 des Fifa-Statuts zum Transfer-System darf ein Spieler nach drei Jahren Vertragslaufzeit seinen Verein in Richtung Ausland verlassen, egal wie lange sein Vertrag noch gültig ist. Wer bei Vertragsabschluss älter als 28 ist, sogar bereits nach zwei Jahren. Diesen Passus gibt es seit 1. Juli 2005, aber erst im Sommer des letzten Jahres wurde er erstmals angewandt (siehe Präzedenzfall). Der Spieler muss demnach lediglich eine Entschädigung in Höhe der noch ausstehenden Jahresgehälter an seinen alten Verein zahlen. Der – im Vergleich zu einer Ablösesumme geringen – Betrag würde im Falle des Falles wohl vom neuen Verein übernommen.

Präzedenzfall
Der Schotte Andy Webster erzwang seinen Wechsel von Hearts of Midlothian zum englischen Premier-League Club Wigan Athletic mit Verweis auf Artikel 17. Der schottische Verein fordert jedoch noch immer umgerechnet drei Millionen Euro Ablöse. Laut Fifa-Reglement muss Wigan nur Websters Gehalt von rund 375.000 Euro an Wigan überweisen. In erster Instanz wurde Webster von der Fifa Recht gegeben. Am 4. April soll der Fall jetzt in der Schlichtungs-Kommission des Weltverbandes verhandelt werden.

Meinung der DFL
Die deutsche Fußball-Liga vertritt die Ansicht, dass zuerst das nationale Arbeitsrecht zu berücksichtigen sei, in dem ohne Recht auf ordentliche Kündigung ein Arbeitsvertrag bis auf fünf Jahre befristet werden dürfe. Sie verweist auf die Arbeitsgerichte, die dann entscheiden müssten. Der DFL-Geschäftsführer für den Spielbetrieb, Holger Hieronymus, sagte der „Bild“-Zeitung: „Wir haben die Rechtsauffassung, dass nationales Arbeitsrecht zu berücksichtigen ist. Da gilt der Grundsatz der Vertragsfreiheit.“


herthabscberlin1892
19. Februar 2014 um 13:10  |  234154

@Blauer Montag // 19. Feb 2014 um 12:08:

Ich finde Deinen Kommentar ganz herausragend, für mich gibt es da nichts mehr hinzuzufügen.


Kamikater
19. Februar 2014 um 13:10  |  234155

Wo sind denn jetzt die momentan diskutierten Themen konstruktiv kritisch?

Wir wissen nix über arbeitsrechtliche Verträge der DFL und erst recht nix über Pseudo-Lolita.

Aber die Luft ist voller schicksalsschwangeren Andeutungen, die bereits mit Verdächtigungen garniert werden.

Hoffentlich endet diese Diskussion nicht mit dem Satz: „Man wird doch noch mal kritisch hinterfragen dürfen“!


ubremer
ubremer
19. Februar 2014 um 13:14  |  234156

@DFL-Mustervertrag

Paragraph 2/ Absatz A
Spieler müssen eine Versetzung in eine zweite Mannschaft akzeptieren, wenn diese mindestens in der Oberliga spielt.


marvolk
19. Februar 2014 um 13:15  |  234157

Die Zeiten haben sich geändert, früher waren wir total abhängig vom Verein, Vertrag oder nicht, selbst bei Vertagsende war der abgebende Verein berechtigt eine Ablöse zu bezahlen, heute liegt ein Großteil der Macht beim Spieler, was irgendwie auch gerecht ist, aber in der 2. Mannschaft NICHT zu spielen geht garnicht.
Außerdem waren Berater so gut wie unbekannt, es gab Spielervermittler die vom DFB nur teilweise gedulded waren,wir mußten unsere Verträge selbst aushandeln, so wie (ich glaube es war) Stan Libuda bei Schalke als ihm 1/3 Gehaltsterhöung angeboten wurde, er aber meinte es wäre ihm zu wenig er will mindestens 1/5 mehr (lol)…so ändern sich die Zeiten.
Wie sollte man damals als 18 oder 19 jähriger gegen schlaue Vereinsbosse ankommen bei Verhandlungen.
Ach wäre ich doch erst 1990 geboren worden…


herthabscberlin1892
19. Februar 2014 um 13:18  |  234158

@marvolk // 19. Feb 2014 um 13:15:

Ich glaube, es war (angeblich) Horst Szymaniak.


Dan
19. Februar 2014 um 13:22  |  234161

@apo

Sorry. Aber J-Lu hat es nicht anders gesehen. 😉 Er hat Franz in der Zweiten Liga aufgestellt. Zum Stammspieler gemacht. Franz hat sich dann die langwierige Schulterverletzung bekommen, die nicht mit seiner Verletzungsanfälligkeit zu tun hat, wenn ein Mo dir auf die Schulter tretet.

Sein Pech, war die Top Leistung von Brooks und logischerweise das Beibehalten des Duos Lustenberger / Brooks nach der Genesung von Franz.

13/14 gibt es nichts anders zu sehen, wie ich schon schrieb, aber den spielerischen Wandel den unser Team durch gemacht hat, hat keiner außerhalb des inneren Zirkels von Hertha BSC auf dem Radar gehabt.

Aber Du weiß ja, ist auch eine Menge Chemie dabei. Als ehemaliger Verteidiger weiß ich was für eine „Kunst“ es ist, einen spielstarken Spieler zu „zerstören“ und Du als ehemaliger Kreativspieler kannst Dich bei denen nur schütteln. 😉


herthabscberlin1892
19. Februar 2014 um 13:26  |  234163

@marvolk // 19. Feb 2014 um 13:15:

Und ein 1/4 anstatt 1/3 mehr.

#AngeblichBesserwissermodusAus 😉


apollinaris
19. Februar 2014 um 13:26  |  234164

@ dan: lies mich noch mal: ich habe doch gesagt ICH habe das anders als du UND Luhukay gesehen..:-)


Dan
19. Februar 2014 um 13:27  |  234166

Man sollte in einem „Fluß“ schreiben und nicht immer unterbrechen, dann klappt es auch mit den Zeitenformen.


Dan
19. Februar 2014 um 13:28  |  234168

@apo

Ok, dachte das besog sich nur auf Mija und Franz und nicht auch auf die Spielweise /Einsatzmöglichkeiten.


marvolk
19. Februar 2014 um 13:31  |  234169

@herthabscberlin1892
Hätte auch H. Szymaniak sein können, hatte es nur damals auf Schalke des öfteren gehört, kann man ja auch so einige Spieler anwenden.


Konstanz
19. Februar 2014 um 13:35  |  234170

fechibaby // 19. Feb 2014 um 13:01

Habe ’ne Weile gerechnet und komme nicht drauf. Sagst Du’s mir?
konstanz57 bei gmx Deutschland


herthabscberlin1892
19. Februar 2014 um 13:35  |  234171

@marvolk // 19. Feb 2014 um 13:31:

Ich hatte auch nur meinen Senf dazugegeben, weil derartige Geschichten dem damaligen Fussball genau den Charme verliehen haben, der mir heutzutage (und Dir vielleicht auch) fehlt bzw. dem heutigen Fussballbusiness abhanden gekommen sind.


Dan
19. Februar 2014 um 13:35  |  234172

#Leuchtturm

Wer heute nicht Arsenal – Bayern schaut, kann ggf. zum „Immerhertha – Treffen“ gehen.

Wer bisher nicht zum Immerhertha-Treffen im Leuchtturm gegangen ist, weil ich da fast immer bin, hat heute eine seltene Chance, denn ich habe Karten für die Vorpremiere von „Monuments Men“. 😉


Kamikater
19. Februar 2014 um 13:39  |  234175

Es dürfte generell spannend werden nach der Transferperiode für den Ein oder Anderen, der in der kommenden Saison „Stamm“ spielen will.

Ich denke da an Ben-H. , Ndjeng, Allagui… Es kann sich je nach Entwicklung keiner sicher sein, später noch dazu zu gehören.

Man muss es doch auch mal so sehen: steigt ein Verein ab, haben es die Spieler doch leichter als der Verein. Die meisten haben Ausstiegsklauseln oder suchen sich ’nach Bosman‘ einen neuen Verein.


apollinaris
19. Februar 2014 um 13:39  |  234176

@ dan: na ja, so ist es ja auch nicht.,Ich war immer für den extrem kritisierten Mija in der Mannschaft,weil er eben Tugenden mitbrachte, ohne die eine Mannschaft nicht funktioniert, in aller Regel.,
Bei Franz , das stimmt, ist ne Menge Chemie bei mir. Sein hochroter Kopfmist mir suspekt, erinnert mich zu sehr an ( du weisst schon); die vielen Fouls in Strafraumnähe sind bei den vielen Spezialisten in der 1. Liga Gift usw.
Aber grundsätzlich habe ich eher ne Hochachtung für die Jungs “ da hinten“ .,einer meiner Lieblingsspieler jahrelang war Kohler. Hummels Zweikampfführung ist oft genial.
Oder unser Giftzwerg Hosogai, der tut anderen exht weh.
was du magst und was ich überhaupt nicht abkann, sind trash- talker..Ich hatte vollstes Verständnis für den Kopfstoss von Zidane 🙂
Aber auch das gehört eben zum Mannschaftssport..
,


Kamikater
19. Februar 2014 um 13:42  |  234178

@Dan
„…denn ich habe Karten für die Vorpremiere von “Monuments Men““

Nun gut, dann bist Du für mich durch!
😉


marvolk
19. Februar 2014 um 13:46  |  234179

@herthabscberlin1892
Als ich damals bei Tennis B. in der Rückrunde der BLspielte, aber TeBe trotzdem (Schulterklopf) abstieg, ging es bei meinem Wechsel zu S04 um eine Ablöse, obwohl ich nur 1/2 Jahr bei TeBe war und der Vertrag nur für die BL galt.
Wir sind dann beim DFB Schiedsgericht in Ffm gelandet wo der verkaufende Verein TeBe beweisen mußte wie gut ich war und der kaufende Verein S04 beweisen mußte wie schlecht ich bin nur um die Ablösesumme zu erhöhen bzw. zu minimieren, eigentlich irgendwie pervers. Das zeigt doch bei wem damals die Macht lag, wir Spieler waren wirklich nur Ware.


catro69
19. Februar 2014 um 13:51  |  234180

@Dan, apo
Die Variante Kluge und Franz weiterhin bei den Profis trainieren zu lassen, wäre die leichtere gewesen.
Mit der Abschiebung zur U23 wurde die Sache „laut“. Für mich hat sich Hertha damit keinen Gefallen getan, irgendeine Reaktion von Kluge und Franz mußte kommen.

Die Abschiebung zur U23 hat nicht mal ansatzweise „vorübergehende“ Züge, Hertha übt ein Druckmittel aus. Ich wäre wahrscheinlich auch „bockig“. Geld hin, Geld her.

Als Fan brauche ich keinen Spieler in der „Zweiten“, der um die 50.000 € im Monat verdient, da stelle ich mir die Frage, ob es denen da oben zu gut geht. Ein Backup für die Hinterhand, der bei den Profis trainiert ist mir besser zu vermitteln.


Bosingwa
19. Februar 2014 um 13:56  |  234182

@hurdiegerdie: Genau der Meinung bin ich auch. Wenn ich einen Arbeitsvertrag unterschreibe muss mir Bewusst sein, dass ich bei schlechter Leistung in die Zweete muss. Als Fußball weiß man doch, wie schnell alles gehen kann…


Joey Berlin
19. Februar 2014 um 14:03  |  234183

@apollinaris // 19. Feb 2014 um 13:39

#Zinédine,

guter Fußballer, aber leider „Gehirn entkernt“ – gut, daß du nur noch Fußball vom TV und der Tribüne aus siehst!

http://www.youtube.com/watch?v=pIAFE8q83jg

„Ich hatte vollstes Verständnis für den Kopfstoss von Zidane 🙂
Aber auch das gehört eben zum Mannschaftssport..“

🙄 Hast dich wiedermal selbst diskreditiert! Peinlicher Kommentar für die Ohren eines Sportmannes!


herthabscberlin1892
19. Februar 2014 um 14:03  |  234184

@marvolk // 19. Feb 2014 um 13:46:

Was für eine Geschichte, Anekdote (ich finde keinen angemessenen Ausdruck)!

Dann diente Dein Gehalt gleichzeitig noch als „Schmerzensgeld“.

Aber auch ich als „normaler“ Angestellter fühle mich heutzutage höchstwahrscheinlich nicht sehr viel besser (zwar weniger als Ware, aber umso mehr als vollkommen austauschbar aus Sicht des Arbeitgebers).


Dan
19. Februar 2014 um 14:11  |  234186

@catro

Natürlich übt ein Verein (in den letzten Wochen sind ja einige Spieler von verschiedenen Verein „degradiert“ worden) ein „Druckmittel“ aus.
Mir ging es ja um Deine Wortwahl, dass der Verein sie nun öffentlich zu “Arbeitsverweigerer und Querulanten” abstempelt.

Das sehe ich eben nicht so, weil die Karten (bezüglich ihrer derzeitigen Aussenwirkung) mit dem schwarzen Kater bei den Spielern liegt.

Ich selber bin der Meinung, dass ich die beiden gerne als hochwertige Trainingspartner im Profitraining sehen würde.

Bis Tag X hat man sie auch dort trainieren lassen, aber es muß ja mehr daran sein, als drei jungen Spielern mehr Profitrainingszeit zu ermöglichen und / oder das Preetz / J-Lu sauer darüber sind, dass sie kein Angebot angenommen haben.

Es wäre auch mal interessant in den nächsten Tagen / Wochen zu beobachten, wie oft die drei jungen Spieler eingeladen werden.

Wie geschrieben ich gehe mit einigem von Dir konform, aber dieses Abwälzen auf den Verein und „pampern“ von Spielern verstehe ich in manchen Situationen nicht.


Dan
19. Februar 2014 um 14:26  |  234187

@Joey Berlin // 19. Feb 2014 um 14:03

Verstehe Deine Kritik nicht. Natürlich gehört das seit Jahrzehnten zum Mannschaftssport, bestimmte nervenschwache Spieler „bis aufs Blut zureizen“ und zu einer Tätlichkeit oder bösem Revanchefoul zu verleiten.

Das gilt nicht nur für Fußball, sondern vielen Sportarten und nicht aufs Trash Talken begrenzt sondern aus eigener Erfahrung vom Hoden kneifen im Handball, über verstecke Schläge in die Niere oder Leber beim American Football bis zum absichtlichen auf den Kopf werfen beim Baseball.

Und da habe ich ebenfalls Verständnis, wenn irgenwann mal einer austickt. Ich muss das nicht gutheißen, aber Verständnis auf alle Fälle.


sunny1703
19. Februar 2014 um 14:57  |  234203

@Dan

Sehr gut, dann werde ich wieder Deinen geräuschärmeren Platz einnehmen! 🙂 Viel Spaß bei den „Monoments Man“.

Die Diskussion zu dem Thema Kluge/Franz finde ich sachlich und interessant,anbders als zu irgendwelchen……..von JLu wo ich so oder so nur die Wahrheit gepachtet habe! 😀

Leider habe ich dazu nur eine Bauchmeinung und die liegt irgendwo bei jedem.Ich kann @hurdies Sicht der Spieler verstehen, ebenso wie die die des Vereins und auch @marvolks Ansichten dazu, dass sie sich nicht so anstellen sollten. Vielleicht bin ich dem am nächsten, denn ob 1. oder 78.Liga, Kluge könnten sich immer noch Sonntags ein Ei leisten,wenn sie woanders spielen würden. Das sind irgendwie Krokodilstränen auf sehr hohem Niveau!

@fechi

Jetzt kommt bei mir mal wieder Oberlehrerhilfssheriffmoralapostel raus. Halte Doch bitte zu dem Thema einfach mal die Klappe. Das ist durch und entweder da sind einige jetzt mit genug und reichlich Schaden weggekommen oder Du begehst Rufmord. Beides ist nicht schön!

lg sunny


fechibaby
19. Februar 2014 um 15:09  |  234208

@sunny1703 // 19. Feb 2014 um 14:57

Lieber @sunny.
Ich habe doch oben geschrieben:

„Namen werde ich keine nennen.
Ansonsten ist das Lolita-Thema doch aber schon lange erledigt.“

Die Frage kam übrigens von
@Konstanz // 19. Feb 2014 um 11:25

“Ist eigentlich inzwischen jemandem bekannt, wer die Lolita Freunde waren?”

Viel Spass heute im Leuchtturm.
Ich drücke heute Abend die Daumen vor dem TV für Arsenal.


hurdiegerdie
19. Februar 2014 um 18:55  |  234265

ubremer // 19. Feb 2014 um 13:14

Haste mal einen Link?

Ich habe mir gerade den Mustervertrag( Anhang 1) LOS vom 28.10.2013 angesehen.

Das steht das nicht drin.

Auch nicht im Mustervertrag auf der DFB Seite (Stand 7/2012).

Danke


apollinaris
19. Februar 2014 um 21:57  |  234317

@ joey: du hast wirklich kein Wort von mir verstanden, stimmt’s?
ABER auch das gehört zu solch einem blog..

Anzeige