Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub)  – Hertha BSC hat in der jüngeren Vergangenheit mehr Erfahrungen mit Arbeitsgerichten gesammelt, als dem Verein lieb sein dürfte. Erinnere an die beiden Termine mit dem damals entlassenen Torwarttrainer Christian Fiedler vom Juli und vom Oktober vergangenen Jahres.

Am heutigen Montag findet vor dem Arbeitsgericht Berlin, Kammer 27, ein Gütetermin in der Angelegenheit Maik Franz vs Hertha statt. Die sportliche Leitung des  Fußball-Bundesligist – Manager Michael Preetz und Trainer Jos Luhukay _ hatte Anfang Februar Franz und Peer Kluge vom Profi-Training zu Herthas Viertliga-Mannschaft, der U23, geschickt. Dagegen hatten die Rechtsvertreter von Franz und Kluge eine einstweilige Verfügung beantragt, sie wollen wieder bei den Profis  trainieren. Den Antrag auf eine Verfügung von Kluge hat die Kammer 38 des Arbeitsgerichtes abgelehnt. Hier wird Ende März vor dem Arbeitsgericht verhandelt.

Die Kammer 27 hat bei Franz zunächst keine Entscheidung getroffen, sondern für heute eine mündliche Verhandlung anberaumt.

12.15 Uhr Maik Franz ist da, schwarzes Jackett, Jeans. Sein Berater Jörg Neubauer erscheint, dazu seine Anwälte.

12.20 Uhr  Thomas E. Herrich, Mitglied der Geschäftsleitung von Hertha (und Jurist), kommt.

12.27 Uhr Die Vorsitzende Richterin, Iris Sanchez Alfonso, eröffnet die Sitzung. Sie verweist auf einen Passus im Arbeitsvertrag von Maik Franz, wonach er unterschrieben habe, auf Anweisung des Vereins auch bei der zweiten Mannschaft zu trainieren. Die Richterin weist daraufhin, dass heute ein Gütetermin stattfindet.

12.30 Uhr Der Vertrag von Franz gilt nur für die erste und Zweite Liga. Der Kläger (also die Franz-Seite) argumentiert, dass vor diesem Hintergrund nicht ersichtlich sei, warum er in der vierten Liga spielen und trainieren solle. Die Richterin lässt erkennen, sie verstehe die Versetzung in Liga vier nicht als Strafmassnahme von Hertha.  Franz habe dort reguläre Trainingsmöglichkeiten mit einem bekannten Fußballtrainer (gemeint ist Ante Covic).

12.35 Uhr Richterin: „Wenn Sie derzeit aufgrund von Leistungsmängeln nicht eingesetzt werden in der ersten Mannschaft , aber in der Zweiten Mannschaft bei Wettkämpfen spielen können, das hilft Ihnen doch im Beruf weiter, oder?“ Hertha habe erklärt, die Versetzung gelte zunächst für vier bis sechs Wochen.

12.36 Uhr Der Franz-Anwalt erklärt, er verstehe die „vorübergehende“ Versetzung eher als eine endgültige Entscheidung. Er verweist darauf, dass Franz bisher nicht an Spielen der zweiten Mannschaft teilgenommen habe. Franz habe am Samstag nicht beim 18er-Kader trainieren dürfen, sondern musste bei den Reservisten der U23 mittrainieren. Für den Franz-Anwalt geht es um Ausübungskontrolle. „Spielt das Massregelungs-Verbot eine Rolle?“ Liegt ein medizinisches Gutachten vor, weshalb Franz „Leistungsmängel“ habe?

12.40 Uhr Der Franz-Anwalt regt an, über eine teilweise Teilnahme von Franz am Training der Profis nachzudenken.

12.42 Uhr Der Hertha-Anwalt sagt, er sehe im Moment keinen Grund für eine Eignung.

Maik Franz: „Ich bin nach Berlin gekommen, um in einer Profimannschaft zu trainieren. Der Unterschied zwischen der ersten und vierten Liga ist immens. Ich kann mir vorstellen, drei Einheiten oben und drei Einheiten unten zu trainieren.“

Der Hertha-Anwalt sagt, er könne in dieser Frage nicht einer Entscheidung von Trainer Jos Luhukay vorgreifen.

Die Richterin fragt noch mal, ob es nicht Lösungsmöglichkeiten gebe. Sie legt den Seiten nahe, ehe es in vier bis sechs Wochen eine Kammertermin vor dem Arbeitsgericht gibt, sich außergerichtlich zu einigen.

Dazu kommt es nicht.

Richterin Iris Sanchez-Alfonso sagt: Die Güteverhandlung scheitert.

Es wird ein Kammertermin festgelegt für Montag, dem 23. April, 9.30 Uhr.

P.S. Hier wird immer mal wieder gefragt, ob und was im Hertha-Kosmos wahrgenommen wird von diesem Blog.  Habe Jörg Neubauer begrüßt, den Berater von Maik Franz. Sagt Neubauer: „Nur damit Sie es wissen: Ich habe nichts gewusst von dem Interview mit Christoph Metzelder. Nichts.“

– x – x – x – x – UPDATE – x – x – x – x – 

Die Szenerie am Nachmittag dieses Montags:

Ab  15 Uhr läuft das Training der Profis auf dem Schenckendorff-Platz. Die Gruppe ist klein: Zehn Spieler sind mit ihren Nationalmannschaften (Details) unterwegs, dazu fehlen die Verletzten Tonga Cigerci, Fabian Lustenberger und Änis Ben-Hatira.  Mit Shaun Keuter und Louis Samson sind zwei Youngster dabei.

Ronny hat Respekt vor Oberschenkel-Verletzungen

Auch Ronny, der am Samstag noch ausgesetzt hatte. Auf die Frage, wie es ihm gehe, antwortet er: „gut“. Dann bleibt er stehen und zieht seine Hose hoch, zu sehen ist der rechte Oberschenkel, der mit blauem Kinesio-Tape behandelt ist: „Oberschenkel ist o.k. Aber vorsichtig.“ Oberschenkelverletzungen flößen Ronny Respekt ein. Er erzählt, dass er in Portugal deshalb mal sechs Monate pausieren musste. „Aber so schlimm ist es nicht.“

Auch den Klassiker aller Spieler-Antworten hat Ronny parat. Ist er bis Sonntag, wenn es zum FSV Mainz geht, wieder fit?

Ronny: „Das entscheidet der Trainer.“

Auf der genüberliegenden Strassenseite trainiert die Gruppe “MaikFranz & friends”. Mit Peer Kluge und acht Jungspunden. Beaufsichtigt von Trainer-Gespann der U23, Ante Covic und Michael Hartmann sowie Athletik-Trainer Karsten Schünemann. Dort wird intensiv gearbeitet: Es gibt einen Sprint-Parcour, den alle Beteiligten wieder und wieder durchlaufen müssen.

Luhukay mit Pokerface

Cheftrainer Jos Luhukay wird gefragt, was er vom Franz-Vorschlag aus der Arbeitsgericht-Verhandlung halte, drei Einheiten pro Woche bei den Profis zu absolvieren und drei bei der U23. Luhukay setzt sein ausdruckslosestes Pokergesicht auf:

Mit mir hat von den Leuten, die sich darum kümmern, niemand gesprochen. Deshalb kann ich  nichts sagen.

Meine Auslegung des heutigen Tages: Maik Franz (und Peer Kluge) trainieren bis auf weiteres mit der U23.

P.S. Training am Dienstag um 10 und 15 Uhr.


253
Kommentare

kczyk
3. März 2014 um 12:29  |  239074

🙂


Freddie1
3. März 2014 um 12:30  |  239075

Danke @ub


Scott
3. März 2014 um 12:30  |  239077

Gold


kczyk
3. März 2014 um 12:31  |  239078

*denkt*
bronze, gut poliert, kann auch weie gold glänzen


cameo
3. März 2014 um 12:34  |  239080

Vor Gericht und auf hoher See…


apollinaris
3. März 2014 um 12:35  |  239081

ich bin für Hertha.. 🙂


kczyk
3. März 2014 um 12:39  |  239084

@cameo
die gültigkeit eines vertrages (hertha spielt in der 1. oder 2. liga) und die inhalte eines vertrages sollten noch immer zwei paar schuhe sein.

also …. nix hohe see.


cameo
3. März 2014 um 12:39  |  239085

Wäre ich Juristin, würde ich eher dazu neigen, den Franz zu vertreten. Eine schöne Herausforderung, der Richterin ein paar Argumente zu unterbreiten, auf die sie nicht vorbereitet ist.


kczyk
3. März 2014 um 12:42  |  239086

pacta sunt servanda – da gib es nur wenig zu argumentieren.


cameo
3. März 2014 um 12:47  |  239087

Die Ungüteverhandlung ist geschlossen.


kczyk
3. März 2014 um 12:50  |  239088

die weigerung von maik franz, im rahmen vertraglicher vereinbarung und des von hertha wahrgenommenen direktionsrechts, ihn in der 2. mannschaft einzusetzen, könnte sogar weitergehende rechte auf seiten von hertha eröffnen.


jenseits
3. März 2014 um 12:53  |  239091

Die sollen sich irgendwie einigen und für die nächste Saison eine Lösung finden, am besten mit einem anderen Verein, in dem Franz (und auch Kluge) die Möglichkeit erhält, in der 1. Mannschaft zu spielen. Diese blöden Gerichtstermine gehen mir auf den Geist.


cameo
3. März 2014 um 12:54  |  239093

@kczyk, wenn ich es recht verstehe, weigert er sich nicht, am Training der 2. teilzunehmen, oder ist er dem ferngeblieben? Vielmehr trainiert er bei der 2. und klagt auf Teilnahme bei der 1.


Traumtänzer
3. März 2014 um 12:57  |  239094

Danke, @ubremer. Dachte mir schon, dass da heute nicht so wahnsinnig viel bei rumkommt, aber immerhin ging’s doch länger als so manches Mal zuvor.

Doofe Situation insgesamt, dass das überhaupt vor einem Gericht verhandelt werden muss.


3. März 2014 um 13:14  |  239102

@kczyk

pacta sunt servanda – da gib es nur wenig zu argumentieren

Maikus Frankus erat abservanda.


RobDiao
3. März 2014 um 13:27  |  239104

danke für den Ticker!


ubremer
ubremer
3. März 2014 um 13:35  |  239107

@Hertha-Kosmos,

habe oben ein Post Skriptum angefügt zu einem Thema, das wir vor jüngst mal am Wickel hatten 😉


Exil-Schorfheider
3. März 2014 um 13:38  |  239108

@ub

Danke! 😉


playberlin
3. März 2014 um 13:39  |  239109

Schade,. dass das nun solche Dimensionen annimmt und sich beide Parteien vor dem Arbeitsgericht wiedersehen.

Daran sieht man, wie schnellebig das Fußballgeschäft heutzutage ist. Vor 2 bzw. 3 Jahren noch mit vergleichbar langfristigen Verträgen und sicher gut dotierten Bezügen ausgestattet und nun (insbesondere bei Peer Kluge) findet der Arbeitgeber innerhalb kurzer Zeit keine Verwendung mehr für die Akteure.

Einerseits sollte es jedem Profifußballer bewusst sein, dass dieser Beruf trotz aller monetärer Vorzüge auch diverse Risiken birgt (Druck der Öffentlichkeit, ggf. wechselnde Wohnorte und/oder körperliche Folgeschäden etc.), andererseits kann ich durchaus die Sicht des Spielers nachvollziehen. Wer lässt sich als verdienter Profi schon gerne degradieren und in den Regionalliga-Abstiegskampf abschieben, während quasi direkt vor der eigenen Nase Bundesligafußball gespielt wird?

Insgesamt wirft jeder weitere Termin solcher Art einen Schatten auf die bislang tolle Saison und die gerade „wiedergenesene“ Außenwirkung von Hertha.


Freddie1
3. März 2014 um 13:39  |  239110

@ub
Zum PS: 🙂


Blauer Montag
3. März 2014 um 13:40  |  239111

Die Richterin …. legt den Seiten nahe, ehe es in vier bis sechs Wochen eine Kammertermin vor dem Arbeitsgericht gibt, sich außergerichtlich zu einigen.

Nun gebt Euch bitte Mühe mit der außergerichtlichen Einigung ❗
Ich möchte nicht in die Verlegenheit geraten, der Richterin das Urteil zu diktieren. :mrgreen:


elaine
3. März 2014 um 13:40  |  239112

@ubremer

danke für den Ticker

Maik Franz: “Ich bin nach Berlin gekommen, um in einer Profimannschaft zu trainieren. Der Uterschied zwischen der ersten und vierten Liga ist immens. Ich kann mir vorstellen, drei Einheiten oben und drei Einheiten unten zu trainieren.”

mensch Maik, dann hau doch einfach rein, anstatt die Zeit beim Gericht zu vertrödeln.

Vor allen Dingen, wenn im Vertrag steht , dass der auch für die 2.Mannschaft gilt. Was man sich so vorstellt, sollte man dann wohl vorher auch in einen Vertrag einfließen lassen.


elaine
3. März 2014 um 13:42  |  239113

ubremer // 3. Mrz 2014 um 13:35

deine Zeilen gehen um die Welt 🙂


Konstanz
3. März 2014 um 13:44  |  239114

Da wir nun den Passus in den Verträgen kennen, kann es nur noch um die Frage der Rechtmäßigkeit dieser Vertragsformulierung gehen.

Warum nun Jörg Neubauer es es als angemessen empfindet, diese für die Szene sicherlich interessante Rechtsfrage ausgerechnet im Fall der Herren Franz und Kluge (und voraussichtlich auf deren Kosten) gerichtlich prüfen zu lassen wissen wir nicht. Wir wissen nur, dass Jörg Neubauer durch seine Vertretung von Arne Friedrich und Jerome Boateng etc. schon ganz gut an Hertha verdient hat. Aber das hat ja damit wiederum gar nichts zu tun, nicht wahr?!


Knüppel
3. März 2014 um 13:53  |  239116

wilson // 3. Mrz 2014 um 13:14

🙂 🙂


jenseits
3. März 2014 um 13:57  |  239119

@ubremer

Danke. Vor allem fürs PS. 🙂


elaine
3. März 2014 um 13:57  |  239121

@Konstanz

Warum nun Jörg Neubauer es es als angemessen empfindet, diese für die Szene sicherlich interessante Rechtsfrage ausgerechnet im Fall der Herren Franz und Kluge

vielleicht hat er ein schlechtes Gewissen, dass er solche Nebenerklärungen zugelassen hat?


Blauer Montag
3. März 2014 um 13:58  |  239122

Konstanz // 3. Mrz 2014 um 13:44 Uhr
Selbst wenn die Richter (im Falle Kluge ist eine andere Kammer zuständig) ein Urteil sprechen müssen, kann es durch weitere Instanzen – Landesarbeitsgericht und Bundesarbeitsgericht – noch überprüft werden. Dafür darf Herr Neubauer schon mal Zeit einplanen …. 🙄


Freddie1
3. März 2014 um 14:10  |  239124

@Gossip
Asamoa ist des Nächtens wohl unter Abfluss von Einkehol gegen einen Baum gefahren. Schaden rd 80.000€. Also ein VW Lupo wars wohl nicht.
Personen sind zum Glück nicht zu Schaden gekommen. Suff und Auto vertragen sich nicht.


Konstanz
3. März 2014 um 14:16  |  239125

@elaine
Da muss sich Jörg Neubauer nichts vorwerfen lassen, schließlich handelt es sich um den Mustervertragstext.

@Blauer Montag
Solange es kein oberinstanzliches Urteil dazu gibt, können sich auch zwei erstinstanzliche Urteile in vergleichbare Fällen auswirken. Ob die Oberinstanz die Zeit für die Klärung der Rechtsfrage bekommt ist fraglich, da sich solche Fälle in der Regel mit Ende der Vertragslaufzeit vorher erledigen.


del Piero
3. März 2014 um 14:18  |  239126

Aus dem Vorfred
@hertha1892 12:11
Den Satz versteh ich nicht, weil er in sich unlogisch ist.
@Ursula
Meintest Du unter anderen Lumberjack neulich?
@All
Über die Kicker-Noten müssen wir nicht diskutieren,oder? Übrigens wird der nächste Spieltag hochspannend. M05-Hertha, BMG vs FCA. Sozusagen Nachbarschaftsduelle. Und S04 hat gegen die TSG auch noch nicht gewonnen


hurdiegerdie
3. März 2014 um 14:28  |  239127

Tja, und wer hatte diesen scheinbaren ❗ Jörg N. Filz damals hinterfragt?
Kehehe 😉


Bakahoona
3. März 2014 um 14:28  |  239128

Mal ne Frage an die Fachkundigen. Kann eine U23 überhaupt in der zweiten Liga spielen wenn die erste 11 in der 1.Bundeslig spielt?
die Argumentation ist ja scheinbar, dass Franz einen Vertrag für die erste und zweite Liga unterschrieben hat und daher nicht in der 4ten Liga eingesetzt werden soll. Wenn dem so ist, dann hiesse es ja dass dieser U23 Passus in den Lizenzspielerverträgen nur Gültigkeit hätte, wenn der Vertrag als solcher auch für die entsprechende Liga Gültigkeit hätte.
Jetzt kann man natürlich argumentieren, dass allen Parteien der Ausschluss von U23 und mindestens zweiter Bundesliga bei Vertragsschluss bewusst war und somit (passiv) die Zustimmung gegeben wurde auch ggf im der 4ten Liga anzutreten.
Wenn die Klausel mit der Einsetzbarkeit in der zweiten Mannschaft nämlich generell unwirksam ist, dann könnte ja kein Bundeligatrainer Spieler Strafversetzten. Was man von dieser Maßnahme hält, sei jetzt mal dahingestellt, die Möglichkeit dazu sollte aber ein Profitrainer haben.
Ich hoffe ihr versteht was ich meine, da ich mich hier sehr holprig ausdrücke.


ubremer
ubremer
3. März 2014 um 14:33  |  239129

@hurdie,

sonst lässt Du Dich feiern, dass Du grundsätzlich nicht glaubst, was ‚Prominente‘ sagen 🙄


elaine
3. März 2014 um 14:36  |  239130

@Bakahoma

wenn ich es mal ganz flapzig ausdrücke, dann müssen immer zwei Ligen dazwischen sein.

§55 der Spielordnung

http://www.dfb.de/uploads/media/spielordnung.pdf


elaine
3. März 2014 um 14:37  |  239131

P.S.

eine Liga muss dazwischen sein


herthabscberlin1892
3. März 2014 um 14:39  |  239132

@del Piero // 3. Mrz 2014 um 14:18:

Ich hatte es einen Kommentar später korrigiert:

“Orientiere Dich nicht (bzw. niemals) nach unten, sondern immer nach oben”!


Sir Henry
3. März 2014 um 14:49  |  239135

@herthabscberlin1892

Wenn einer mal, mit Mühe kaum,
gekrochen ist auf einen Baum,
schon meint, dass er ein Vogel wär:
so irrt sich der.


Eigor
3. März 2014 um 15:01  |  239137

Die Klausel betreffend der 2. Mannschaft ist m.M.n. nur ein zusätzlicher Vertragsinhalt, der nicht im Widerspruch zum restlichen Vertragswerk steht, dessen Gültigkeit betreffend Dauer, Wechselregelungen, Sold, Prämien, Versicherungen usw. an den Verbleib in den obersten 2 Ligen gekoppelt ist.

Wem bestimmte Zusatzvereinbarungen nicht gefallen, ist nicht gezwungen den Vertrag zu unterzeichnen…..


herthabscberlin1892
3. März 2014 um 15:03  |  239139

@Sir Henry // 3. Mrz 2014 um 14:49:

Ich verstehe den Zusammenhang aus Deiner Poesie leider nicht.


fg
3. März 2014 um 15:20  |  239141

Mit der Causa Franzkluge kann ich leider genauso wenig anfangen wie mit Fiedler.

Hoffentlich geht es bald wieder um sportliche Themen bzw. Zu- und Abgänge…


Freddie1
3. März 2014 um 15:24  |  239142

@hbsc1892

Der @sir hätte auch schreiben können, dass wer sich nur nach oben orientiert, bald den Boden unter den Füßen verliert.


herthabscberlin1892
3. März 2014 um 15:31  |  239144

@Freddie1 // 3. Mrz 2014 um 15:24:

Also doch nicht z.B. immer Manuel Neuer (Welttorwart) als Vorbild nehmen?

Eigenartig, wurde letztens hier eher anders kommuniziert 😉 .


Sir Henry
3. März 2014 um 15:32  |  239145

Von mir? Sicher nicht.


Freddie1
3. März 2014 um 15:40  |  239146

Man sollte nicht vergessen, wo wir her kommen.
Nur weil wir am oberen Drittel kratzen, sind wir immer noch Aufsteiger und unser Ziel dies Jahr, aber auch im nächsten, kann nur lauten „Klassenerhalt“


herthabscberlin1892
3. März 2014 um 15:42  |  239147

@Sir Henry // 3. Mrz 2014 um 15:32:

Habe ich nicht behauptet, es waren aber zahlreiche Stimmen.

Egal, was ich im Kern meinte:

Man findet sich ganz schnell im Sumpf der „Zweitklassigkeit“ wieder, wenn man sich zu schnell mit mittelmäßigen Ansprüchen/Leistungen zufrieden gibt, obwohl man das Zeug zu mehr hätte (was nicht zwangsläufig absolute Spitze zu bedeuten hat).

Wenn ich früher mit einer Note 3 aus der Schule kam und meinem Vater stolz mitteilte, dass 20 andere Schüler eine Note 4 bekommen haben, dann fragte er mich, wieviele Schüler denn die Note 2 erhalten/erarbeitet haben. Und dass ich mich eher an diese Schüler/Note orientieren sollte.


catro69
3. März 2014 um 15:44  |  239148

Vier bis sechs Wochen soll die Versetzung dauern? Damit soll der vorübergehende Status, wie es im Vertrag steht, hergestellt, dargestellt, werden.
Ich halte das für unwahr, denn es geht Hertha um die Planung der nächsten Saison.
Ich halte in diesem Fall zu Maik und Peer, soll Hertha ruhig blechen.

Danke für den Ticker, @ub. Ist Neubauer ein Prominenter? 😉


hurdiegerdie
3. März 2014 um 16:09  |  239151

ubremer // 3. Mrz 2014 um 14:33

@hurdie,

„sonst lässt Du Dich feiern, dass Du grundsätzlich nicht glaubst, was ‘Prominente’ sagen“

Das habe ich nie gesagt. Das ist wohl mehr deine Interpretation.


ubremer
ubremer
3. März 2014 um 16:12  |  239152

@Training

läuft seit 15 Uhr auf dem Schenckendorff-Platz. Auf der genüberliegenden Strassenseite trainiert die Gruppe „MaikFranz & friends“. Mit Peer Kluge und acht Jungspunden. Beaufsichtigt von Ante Covic und Michael Hartmann.

@hurdie ,

von Interpretation kann keine Rede sein. Würde eher sagen: Ich nehme Dich beim Wort.

ein Beispiel:

Du solltest inzwischen wissen, dass ich ziemlich weng daruaf gebe, was irgendwelche Promis? sagen.


3. März 2014 um 16:34  |  239156

Danke @ub für den Ticker & die Nachmittags News

Ich versuche mir seit heute Mittag vorzustellen, wie beide Seiten nun reagieren werden, vll ist ja :

„Auf der gegenüberliegenden Strassenseite trainiert die Gruppe “MaikFranz & friends”. Mit Peer Kluge und acht Jungspunden.“

ein kleiner Hinweis? Allein, das Verhältnis dürfte doch mächtig zerüttet sein; wie würde man in jedem beliebigen Wirtschaftsbetrieb so etwas händeln?

Die können sich doch nur außergerichtlich trennen, gegen Entschädigung, oder bin ich einfach zu blöd für diese Welt?


Blauer Montag
3. März 2014 um 17:20  |  239160

Konstanz // 3. Mrz 2014 um 14:16
……… Ob die Oberinstanz die Zeit für die Klärung der Rechtsfrage bekommt ist fraglich, da sich solche Fälle in der Regel mit Ende der Vertragslaufzeit vorher erledigen.

Nichts anderes wollte ich heute Mittag andeuten 😉

Natürlich bist Du nicht zu blöd für diese Welt Moogli. Die Richterin hat die Parteien doch ausdrücklich gebeten, einen Vergleich auszuhandeln.


hurdiegerdie
3. März 2014 um 17:24  |  239164

ubremer // 3. Mrz 2014 um 16:12

Ich werde dir jetzt nicht journalistische Argumentationshilfe unterstellen.

Aber es ist schon ein Riesenunterschied, ob man sich ein eigenes Urteil bildet (und dabei (zunächst) wenig darauf gibt, was Promis sagen) oder ob man grundsätzlich nicht glaubt, was ‘Prominente’ sagen.


ubremer
ubremer
3. März 2014 um 17:25  |  239165

@Nachmittagstraining

UPDATE oben eingestellt.
Heute Abend bin ich gespannt, wie sich Union bei St. Pauli schlägt
#Relegationsplatzwinkt

@hurdie,

nun nimmt man Dich beim Wort . . .
War klar ironisch gemeint von mir. Aber da scheint es irgendwo über den Alpen einen Ironieverhinderungs-Vorhang zu geben, durch den selten was durchgeht 😉


Blauer Montag
3. März 2014 um 17:28  |  239167

Danke noch mal für’s Update ub.

@fg // 3. Mrz 2014 um 15:20 Uhr
Gelten in deinen Augen junge Talente oder Spieler, welche nach einer Ausleihe zurückkehren, auch als Zugänge?


Sir Henry
3. März 2014 um 17:32  |  239169

Ich freue mich auf das Spiel heute Abend.

#DerbyimOberhaus


Blauer Montag
3. März 2014 um 17:32  |  239170

Nach einer Ausleihe kehren zurück
– Bastians
– Lasogga
– Sahar

oder habe ich noch einen Spieler vergessen?


Blauer Montag
3. März 2014 um 17:36  |  239171

#DerbyimOberhaus
Gerne 1 Mal im Pokal.
In der Liga 2 Mal im Jahr muss ich das nicht haben.


Sir Henry
3. März 2014 um 17:38  |  239172

Mir fehlt da noch ein Heimsieg in der Sammlung.

#DerbyimOberhaus


jenseits
3. März 2014 um 17:58  |  239173

Ich freue ich mich auch auf das Spiel.

Pauli in der 1. Liga würde mir auch gefallen, aber das wäre natürlich nichts gegen ein echtes Derby!

Schade nur mit FSV und nicht gewonnen hat. Schnüff.


hurdiegerdie
3. März 2014 um 18:15  |  239175

ubremer // 3. Mrz 2014 um 17:25

Du hast ein Ironieschild? 😉


Blauer Montag
3. März 2014 um 18:21  |  239180

Hannibal ging über die Alpen.
Die Ironie dagegen schafft es nicht. 🙁


Blauer Montag
3. März 2014 um 18:29  |  239182

Welche neuen Spieler wurden hier kürzlich vorgeschlagen?

– Francisco Pizarro
– Timo Tschuk Tschuk
– Chupa Chups
http://www.chupachups.de/startseite.html
…..
to be continued ….


Kofi
3. März 2014 um 18:36  |  239183

Wer ist den Tonga C.?
„…dazu fehlen die Verletzten Tonga Cigerci, Fabian Lustenberger und Änis Ben-Hatira.“


cameo
3. März 2014 um 18:46  |  239184

apollinaris
3. März 2014 um 18:50  |  239185

🙄 😕


3. März 2014 um 18:54  |  239187

“MaikFranz kann ich gut verstehen aber so ist das nun mal im Profifußball, ob er spielt auf welche Position wann er ausgewechselt (eingewechselt) wird oder ob er überhaupt spielt entscheidet der Trainer. Das es für ihn nicht leichter wird einen neuen Verein mit entsprechen Bezügen wenn er bei den Amateuren spielt. was neue Spieler betrift da werden uns der Manager und Luhu wieder überraschen,da werden welche verpflichtet an denen wir überhaupt nicht denken.


hurdiegerdie
3. März 2014 um 18:58  |  239188

Danke Apo


fechibaby
3. März 2014 um 19:23  |  239189

Noch eine Stunde bis zum Anpfiff
St. Pauli – Förster Köpenick.
Heute werden Förster „abgeschossen“.
Super Hamburg St. Pauli!!!
Und dann in der Relegation St. Pauli -HSV.


apollinaris
3. März 2014 um 19:24  |  239191

@ hurdi: sehr gerne..aber wofür?


hurdiegerdie
3. März 2014 um 19:27  |  239192

Oh apollinaris // 3. Mrz 2014 um 19:24

dann habe ich die Aneinanderreihung genau dieser beiden „Smileys“ fehlinterpretiert.

Auch egal, es hat mich vom Schreiben einen unnötigen Posts abgehalten. Ist doch auch gut.


jenseits
3. März 2014 um 19:31  |  239193

Na toll, Cigerci fällt 3 Wochen wegen eines Muskelfaserrisses aus und Änis 10 Tage wegen einer Zehenverletzung. So vermeldet es Hertha. Also eher noch einmal 50 % dazurechnen.

Hauptsache, wir bekommen überhaupt noch 18 Spieler für zusammen…


jenseits
3. März 2014 um 19:33  |  239194

entweder -für oder +den Spieltagskader


monitor
3. März 2014 um 19:35  |  239195

So, wie ich es interpretiere hat Neubauer darauf spekuliert, Franz im Verbund mit Kluge gemeinsam gegen Hertha in Stellung zu bringen, um dadurch mehr „herauszuholen“, weil Kluge bei Hertha sicherlich einen besseren Stand als Franz hatte.
Damit haben sich die 3 verzockt, Verlierer ist Kluge, denn der ist jetzt untendurch.
Schade, aber nachvollziehbar!


Spanische Note
3. März 2014 um 19:35  |  239196

Hey, darf hier jeder mal einen Latinismus raushauen? Dann ich auch!

Habet sua quemque dies.


monitor
3. März 2014 um 19:38  |  239197

Gibt es im Kader von Hertha noch mehr Spieler die von JN betreut werden?


Better Energy
3. März 2014 um 19:39  |  239198

@Lasogga

Zur Nati nominiert (wie bereits von mir seit 2 Jahren vorhergesagt 🙂 ) und schon schielen die Onkelz mit dem dicken Geldbeutel von der Betriebssportgruppe Volkswagenwerk um die Ecke, weil denen der Olic zum Sommer die Freundschaft kündigt hat.

Und nun wage ich eine neue Vorhersage: Dieses Interesse ist für Lasso und seine Mutti sicher interessant. Kann er doch weiter in Berlin wohnen bleiben, hat ca. 1 Std. 20 Min. Fahrtweg mit dem ICE von zu Hause zur Arbeit (vorausgesetzt der ICE fährt nicht an der Behelfshaltestelle vorbei 😉 ) und verdient sicher wesentlich mehr als bei uns…

Da bin ich ja gespannt, mit wieviel Papierchen aus der Bundesdruckerei die Betriebssportgruppe Herthas Tränen trocknen will. MP sollte schon mal kräftiges, lang andauerndes Weinen üben 🙂


apollinaris
3. März 2014 um 19:39  |  239199

smiley bezog sich auf 18:36..


monitor
3. März 2014 um 19:41  |  239200

jenseits // 3. Mrz 2014 um 19:31

Na toll, Cigerci fällt 3 Wochen wegen eines Muskelfaserrisses aus und Änis 10 Tage wegen einer Zehenverletzung. So vermeldet es Hertha. Also eher noch einmal 50 % dazurechnen.

Hauptsache, wir bekommen überhaupt noch 18 Spieler für zusammen…

jenseits // 3. Mrz 2014 um 19:33

entweder -für oder +den Spieltagskader

Ist das so eine Art Mengenlehre? 😉


hurdiegerdie
3. März 2014 um 19:46  |  239201

Ok
apollinaris // 3. Mrz 2014 um 19:39


jenseits
3. März 2014 um 19:46  |  239202

OT
Wer tritt nun zurück? 😉

@Better Energy

Vielleicht ereilt uns aber auch das Vielgefürchtete: Lasogga nimmt das Vertragsangebot an.


monitor
3. März 2014 um 19:46  |  239203

@Better Energy 19:39

Lassogga ist ein guter Fußballer, leider zu verletzungsanfällig, was finanziell eher schwächelnde Clubs mit schmalem Kader schlecht kompensieren können.

Deshalb würde ich auch lieber das Geld nehmen und mich dann weiter in Skandinavien umsehen. Da hatte Hertha meist mehr Glück, als in Brasilien.


Blauer Montag
3. März 2014 um 19:49  |  239205

Aber ja doch jenseits // 3. Mrz 2014 um 19:31 Uhr
Kraft, Gersbeck; Skjelbred, Syhre, Keuter, Samson, Pekarik, Ramos, Hosogai, Brooks, Niemeyer, Pekarik, Schulz, Muktar, Langkamp, Ronny, vdBergh.


apollinaris
3. März 2014 um 19:49  |  239206

@ jenseits: na und? lass uns, wie andere Mannschaften auch, ne Delle durchmachen. Also ich habe vollstes. vertrauen, dass diese Mannschaft nicht in Panik zerfällt. #lassDichnichtanstecken.. 😉


Spanische Note
3. März 2014 um 19:50  |  239207

Wie soll man diesen (prä-)prozessualen Vorgang eigentlich moralisch bewerten? Ich für meinen Teil halte das Ganze seitens Hertha doch für ein ehrenrühriges Verhalten. Ein Verein möchte umgekehrt auch, dass erfolgreiche Spieler ihre Verträge erfüllen und nicht etwa zur Winterpause den Verein wechseln (Ramos hätte ja z.B. mit etwas Fantasie zur Rückrunde eine Biene werden können), anderseits werden verdiente Hertha-Recken regelrecht rausgeekelt und strafversetzt. Selber Schuld, wenn ein Verein solche Verträge (mit potentiellen Ergänzungsspielern) abschließt, dann muss man die Sache auch ausbaden und nicht das Kind mit dem Bade ausschütten.
Bin ja der größte Herthafan von allen, aber das will mir nicht so recht in den Sinn.
Was hat denn die beiden Akteure dermaßen in Ungnade fallen lassen? Dass man sich nicht den Cottbuser Existenzkampf in der 2. Liga antun will oder seine Zelte am Abend seiner Karriere in Ungarn aufschlagen will, dürfte doch nur zu verständlich sein.
Vielleicht weiß ja jemand mehr, was ist da vorgefallen? Haben die Beiden Witze über „den kleinen General“ in der Kabine gerissen (kann ich mir nicht denken) oder waren sie in die Lolita-Affäre verwickelt gewesen (kann ich mir noch weniger denken)?


jenseits
3. März 2014 um 19:52  |  239208

@apollinaris

Bei aller Gelassenheit: ein wenig traurig möchte ich über solche Ausfälle schon sein dürfen.

Aber ich stimme Dir natürlich zu! Dellen und Beulen, egal welcher Art, sind eingeplant und bestürzen mich nicht. 😉


apollinaris
3. März 2014 um 19:56  |  239209

manchmal hört sich der Satz “ ich bin ja der grösste Hertha- Fan“ , wie ne Drohung an.


Better Energy
3. März 2014 um 20:00  |  239210

@apo

Der Satz geht ja auch meistens anders: ” ich bin ja der grösste Hertha- Fan, ABER…” 😉


Spanische Note
3. März 2014 um 20:08  |  239211

Dies beantwortet meine Frage allerdings nur zur Ungenüge!


Blauer Montag
3. März 2014 um 20:09  |  239212

Für den doppelten Pekarik kommt um 19:49 Uhr auch Ndjeng in den 18er-Kader


Blauer Montag
3. März 2014 um 20:11  |  239214

Cual fué la pregunta nota española?


Traumtänzer
3. März 2014 um 20:11  |  239215

@Spanische Note // 3. Mrz 2014 um 19:50
Mir sprichst Du damit ja völlig aus dem Herzen, aber uns muss bewusst sein, dass wir damit in diesem Blog so ein wenig die Weichei-Position im harten Profigeschäft einnehmen. Wenn ich die Tendenzen hier halbwegs richtig interpretiere, sehen die meisten das schon eher unter der Prämisse „das müssen Profis ab können“ oder „wenn’s in ihren Verträgen steht, müssen sie da durch“ usw.

Ich bin ja auch der Meinung, dass sich Hertha allein mit dem Rummel um diese Arbeitsgerichtsprozesse keinen Gefallen tut. Verstehen kann ich natürlich auch, wenn Hertha keine Erstligatauglichkeit mehr für diese Spieler attestieren mag/kann – nichtsdestotrotz, muss man solche Sachen anders, dezenter regeln. Und genau: Man hat ihnen ja anscheinend solche Verträge gegeben und Du sagst es richtig: Bei Spielern, die super „funktionieren“ wünscht man sich von Herthaseite ja auch, dass diese bleiben bzw. ihre Verträge erfüllen. Das hat schon etwas von „mit zweierlei Maß messen“.

Indes: Ob und ggf. was intern vorgefallen ist, das diese Form von „Ungnade“ rechtfertigt oder vielleicht sogar notwendig macht, ist schwerlich einzuschätzen. Man ist ja nicht bei den Gesprächen zwischen den Beteiligten dabei. Aber irgendwie will Jay-Lu sie nicht mehr dabei haben, weil die Störfaktor-Angst hier offensichtlich zu groß ist.

Ich find’s schade, dass da so läuft, so laufen muss. Am Ende wird es in irgendeiner Form nur um Geld gehen. Trotzdem… Kluge hat uns letzte Saison ein wichtiges Tor gegen Kaiserslautern beschert und war auch in zahlreichen anderen Situationen wichtig. Allein das rechne ich ihm hoch an. Aber zählt offenbar alles nichts mehr.


apollinaris
3. März 2014 um 20:15  |  239217

# Sotchi: überhaupt kein Nachkarten..Nur: vielleicht versteht der Eine oder Andere, warum ich dieser Propaganda-Show so wenig abgewinnen konnte.
Es wird zunehmend schwerer, diesen Gigantismus und der extremen Selbstdarstellung und der einhergehenden Verschleierung realer Verhältnisse ( hatten wir alles schon häufiger..) zu folgen. Der olympische Sport ist für mich nur noch Staffage. Die Sportler sollten ( es gibt ja mehrere Leben) anfangen, sich zu wehren und selbstständig zu werden. Der Profifussball muss aufpassen, mit seinen Nationen- Wettkämpfen, eigentlich ne schöne Sache..nicht den gleichen Weg zu gehen. Katarrh ist da der neueste und bizarrste Zeuge..wohin die Reise geht: der Sport und die Sportler sind nur Nebensache.


Ursula
3. März 2014 um 20:16  |  239219

Quin etiam, „Habet sua quemque dies.“
@ Spanische Note!

Et quoniam, haec olim meminisse iuvabit…..

Um es mal kurz und gelassen zu formulieren,
tja, JEDEN ereilt mal sein Tag, in der Tat UND
tatsächlich werden „wir“ uns vielleicht auch
gern einmal daran erinnern, werter „Spanische Note“…


3. März 2014 um 20:17  |  239220

Cigercis Ausfall (erläuft sich ständig Muskelverletzungen mit seinen Marathonanwandlungen, für die ihn der Trainer komischerweise als unverzichtbar erklärt; auf eine Zweikampfquote von 26:74 wie gg. Freiburg kann man jedoch sehr gut verzichten) ist im Grunde das beste, was Hertha im Moment passieren konnte, nun kann Ronny ausbrechen aus dem Quarantänegebiet des trainerlichen Bannfluchs.


Blauer Montag
3. März 2014 um 20:17  |  239221

Que pareja más linda:
el bailador de sueños con la nota española.


apollinaris
3. März 2014 um 20:22  |  239223

für wen ist man denn heute? für die Kiez- Kicker und links angehauchten Hamburger oder für die konsumkritischen Köpenicker, mit starker Ost- Berlin – Identität ( meine Bierfahrer..) ?
Ich mag ja beide..irgendwie. Und beide irgendwie genau deshalb auch wieder nicht( so).
#Ambivalenzen


3. März 2014 um 20:25  |  239224

Geht hier schlichtweg um Anstand @Traumtänzer, bin auch total bei Metzelder, der Herthas Vorgehen in seiner Eigenschaft als Vizepräsi der Spielergesellschaft zu Recht gegeißelt hat.
Dass Hertha Fiedler vor die Tür gesetzt hat, kann ich z.B. durchaus verstehen, Torwarttrainer ist ja keine Anstellung auf Lebenszeit. Aber bei Kluge/Franz kapier ich’s nicht. Kann mir auch nicht vorstellen, dass das auf Preetz‘ Mist gewachsen ist.

So, Pauli – Union ruft. 😉


3. März 2014 um 20:25  |  239225

Äh …gewerkschaft.


jenseits
3. März 2014 um 20:29  |  239226

@apo

Wenn Du Dich noch nicht entscheiden kannst: Sei für Union, des möglichen Derbys wegen. Falls es schief geht, kannst Du Dich immer noch über Pauli freuen. 🙂


apollinaris
3. März 2014 um 20:34  |  239228

@ jenseits: danke für die Lebenshilfe. Ich mach das mal so.. 🙂
P.S. Den Begriff “ Gewerkschaft“ finde ich bei Profifussballer mittlerweile durchaus irreführend..


apollinaris
3. März 2014 um 20:38  |  239229

boah.. was für triste Trikots zu diesem Kiez- Fest 🙁


flötentoni
3. März 2014 um 20:44  |  239232

Ich frag mich auch, was vor allem der Kluge gemacht hat, dass er vom Schlüsselspieler (O-Ton JLU) zur Persona non grata wurde. Bei Franz war es Verletzungspech und dass JLU andereSpieler mag.
Nichtsdestotrotz sind Verträge einzuhalten! Diese gelten für die 1. und 2. Liga. Hertha ist 1.Liga. Der Passus läßt zu, dass der Spieler in die u23 versetzt werden kann. So what? Alles richtig und legitim, zumal der Spieler keine finanziellen Einbußen (außer ggf. Auflauf oder Punktprämien?) zu verzeichnen hat.
OT: MB ist als NAchfolger von Veh im Gespräch…da paßt er hin, die Hesse sind doch als am babbeln 🙂 Ei gude wie?


Ursula
3. März 2014 um 20:48  |  239233

Guter „Traumtänzer“, bei Kluge habe ich nicht
so eine dezidierte Meinung, aber FRANZ und
RONNY hätte man nicht solche Verträge
anbieten dürfen! Sie sind nun einmal nicht
erstligatauglich…

Gut bei Ronny hätte man es nach DEM 2. Liga-
Jahr allerding „schlechter kommunizieren“
können! O. k., leider, aber viel mehr effektiv
leistungsbezogen!

Für müde und lustlos durch die Botanik
zu torkeln, darf es kein Feld geben!!


jenseits
3. März 2014 um 20:49  |  239234

Ostern naht und es sollten keine Witze mehr gegen die Moral gerissen werden.

Aber, @flötentoni, da passt der doch nur äußerlich hin. Sonst nur zu Heidenheim oder so.


fg
3. März 2014 um 20:53  |  239236

@BM um 17:28Uhr:

Na sichi 🙂


Elfter Freund
3. März 2014 um 20:54  |  239238

Ein schlimmes Montagsspiel, mal wieder, nie mehr, nie mehr, 2.Liga…. Da war das Spiel am Freitag ja Zucker…


3. März 2014 um 21:00  |  239239

Dabei fing es so flott an … nu geht’s so dahin, grummel


hurdiegerdie
3. März 2014 um 21:02  |  239240

Das war ein Handspiel, nicht Ellebogen am Körper beim Wegdrehen 😉


Traumtänzer
3. März 2014 um 21:05  |  239241

Mag sein @ursula, aber sicherlich hätten auch genug rumgemault, wenn man nicht versucht hätte, z.B. Ronny längerfristig zu binden. „Wie kann man den bloß gehen lassen…“ usw. – ich höre diese Diskussion förmlich in meinem Innenohr. Klar, war Ronny schon länger „problematisch“, aber ich gebe zu, ich hätte nach DER 2.-Liga-Saison nicht gedacht, dass es bei ihm einen solchen eklataten Leistungsunterschied geben könnte.
Bei Franz haben wir ja in der zweiten Liga schon mitbekommen, dass ihn der Trainer nicht ganz oben auf der Liste zu stehen hatte.

Aber findest Du das nicht auch merkwürdig, dass sich Hertha (relativ) regelmäßig vorm Arbeitsgericht wiederfindet? Ist das normal? Ist das bei anderen Vereinen ähnlich?


apollinaris
3. März 2014 um 21:11  |  239243

@ TT: nach zwei Abstiegen wurde es Zeit, endlich mal auch personell etwas zu verändern und nicht immer nur von Umbruch zu reden ( Fiedler z.B). Bei Kluge/Franz.. liegt das etwas anders. # Momentaufnahme


flötentoni
3. März 2014 um 21:12  |  239244

Tja, aber ein Adlertattoo ist cooler als FCH …
und in Abstiegskandidat mehr .-)


hurdiegerdie
3. März 2014 um 21:18  |  239245

Wenn man mal so guckt, wer in der 2. Ligasaison so Topscorer war, nach Ronny.

Idrissou
Kumbela
Tusche
Ginczek
Ramos
Bunjaku
Sanogo
Hochscheid
Lönning
Ujah

Es gibt halt einen gewaltigen Sprung zwischen 2. und 1. Liga; und Ronny konnte schon in der 2. Liga kaum mehr als 60 Minuten.

Aber ich war auch nicht glückselig als die Vertragsverlängerung im Stadion verkündigt wurde.

Ich war ja nicht mal im Stadion.


zatto59
3. März 2014 um 21:24  |  239247

Hoffe mal berlin gewinnt


Ursula
3. März 2014 um 21:29  |  239248

Ich weiß es auch nicht, aber normal ist es
sicherlich nicht @ Traumtänzer!

UND siehe oben, es dürfte auch kein GELD
geben für dieses lustlose „Getorkel“ ohne
„Teamspirit“…! Luhukay und Preetz hätten
es erkennen müssen, was habe ich, na ja…

Stark leistungbezogen wäre o. k. gewesen!
Wenn er denn am Monatsende nicht sein
stabil stationäres Salär in Empfang nehmen
könnte, würde ER sich vielleicht mehr seinen
Popo aufreissen..!?

Sorry, aber RONNY ist bei mir als ehemaliger
„SAF“ler vom Paulus zum Saulus mutiert…

…ohne Gemeinsinn!!


Inari
3. März 2014 um 21:32  |  239249

Na geht doch, man haben die Unionen Chancen liegen gelassen. Hochverdient.


sunny1703
3. März 2014 um 21:32  |  239250

Tor für Union Berlin


Sir Henry
3. März 2014 um 21:32  |  239251

#DerbyimOberhaus


fechibaby
3. März 2014 um 21:34  |  239252

Tor!!!
1:1!
Geht doch St. Pauli!


jenseits
3. März 2014 um 21:34  |  239253

Tja, also gleich wieder der Ausgleich.


Inari
3. März 2014 um 21:34  |  239254

Schade, böser abwehrfehler und technisch ganz starkes Tor aus der Drehung.


Sir Henry
3. März 2014 um 21:36  |  239255

Da hat der Abwehrspieler von Union aber böse gepatzt.


Ursula
3. März 2014 um 21:43  |  239257

Vielleicht kommt es mir auch nur so vor..?
Aber die 2. Liga wirkt mittlerweise, diese
Saison (?), langsamer, behäbiger, eben
auch schwerfälliger im Umsetzen von
Spielideen! UND technisch limitiert….


fechibaby
3. März 2014 um 21:44  |  239258

Pfosten.
Was für ein Dusel für die Förster!


Ursula
3. März 2014 um 21:44  |  239259

Knapp! Glück für Union!


ahoi!
3. März 2014 um 21:47  |  239260

dafür, dass ich gestern sagte, ich bräuchte keinen ticker, habe ich den blogbeitrag heute sehr gerne gelesen. thanx @ub.

by the way. hat jemand in der pause das interview mit steffen hallaschka (rtl) mitgehört? da bettelt der mann doch tatsächlich um ne st-pauli-dauerkarte. wie peinlich ist das denn bei dem gehaltsniveau? … (das nur als anmerkung zu den weiter oben diskutierten promi-zitaten ;-))


linksdraussen
3. März 2014 um 21:49  |  239261

Über die Ursachen für Kluges Bedeutungsverlust kann man nur mutmaßen. ub hätte ja schon im Herbst angedeutet, dass Luhukay bereits im Sommertrainingslager weder mit konditioneller Ausgangssituation noch mit Trainingsleistung zufrieden war. Ob Aktivitäten neben dem Trainingsplatz dazukamen, interessiert mich nicht.

Fakt ist, dass Luhukay schon im Spätherbst weder mit Kluge noch mit Franz weiterarbeiten wollte. Ich verstehe, dass in die Trainingsgruppe nur hineingehört, wer potenziell auch eingesetzt werden soll. Alles andere hat mit Profifußball nichts zu tun. Wenn es vertraglich möglich sein sollte, einen Spieler auch in der zweiten Mannschaft trainieren zu lassen und einzusetzen, sehe ich Hertha auf der sicheren Seite. Schade, dass die beiden keines der zahlreichen Wechselangebote genutzt haben.


Inari
3. März 2014 um 21:50  |  239262

Jetzt geht das getrete los. Ui


linksdraussen
3. März 2014 um 21:51  |  239263

@Veh: Erhöht der Weggang des Trainers unsere Chancen auf Alex Meier?


kczyk
3. März 2014 um 21:54  |  239264

„…Trotzdem… Kluge hat uns letzte Saison ein wichtiges Tor gegen Kaiserslautern beschert und war auch in zahlreichen anderen Situationen wichtig. Allein das rechne ich ihm hoch an. …“

zu Traumtänzer // 3. Mrz 2014 um 20:11

er hat seinen job gemacht – und für diesen job wird er fürstlich entlohnt.
letzteres kann hier nun wahrlich nicht jeder von sich behaupten.


fechibaby
3. März 2014 um 22:00  |  239265

TORRRRR!!!!
2:1 St. Pauli!!


ahoi!
3. März 2014 um 22:00  |  239266

shit!


fg
3. März 2014 um 22:00  |  239267

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!


raffalic
3. März 2014 um 22:01  |  239269

GEIL.


Kiko
3. März 2014 um 22:02  |  239270

Jawohl St Pauli


Ursula
3. März 2014 um 22:02  |  239271

Das war`s…

Feeechiiii…..?

Gehst Du heute abend noch einmal raus,
ne Runde machen, frische Luft schnappen…?


Inari
3. März 2014 um 22:03  |  239272

Schade Union, mist


hurdiegerdie
3. März 2014 um 22:03  |  239273

Ich lese immer sehr viel über die zahlreichen Wechselangebote.

Metzelder sprach sinngemäss von total unterdotierten Verträgen.

Mich würde interessieren:
Hätten Kluge und Franz bei Verträgen mit Bielefeld und Cottbus,im Falle des Abstieges, ihr Hertha-Gehalt auch in der dritten Liga bekommen?

Hat Hertha bei den Vertragsangeboten eine Sicherheit geliefert, die Differenz zu bezahlen? Im Sinne von, wir bekommen wenigstens ein Teil von der Gehaltsliste?

Wie sah da bei Angeboten aud Nordamerika aus? Wäre Hertha bereit gewesen, die Differenz zu den Verträgen, dies sie selbst abgeschlossen hat, bei einem Wechsel zu bezahlen?

Da ich selber teilweise in Ungarn arbeite, glaube ich nicht, dass die Herthas Gehälter zahlen können. Wollte Hertha die Differenz zahlen?
Würde jemand mit Kindern bei gleichem Gehalt mit der Familie nach Ungarn ziehen, einem Land, wo die einzige Sprachvergleichbarkeit finnisch ist?

Wie sieht es mit Israel aus?

Würde jemand bei gleichem Gehalt als Deutscher nach Israel wechseln, ohne Sorge über die Nachbarländer?

Also, wer immer diese vielen Verträge als Argument sieht, wer kann mir sagen, wie diese Verträge aussahen?


Inari
3. März 2014 um 22:04  |  239274

Gibt es eine Grund, wieso hier alle für Pauli sind? Als Berliner sollte man für Union sein, mMn. Aber ich fände beide Mannschaften in Liga eins super.


ahoi!
3. März 2014 um 22:04  |  239275

ich hätte mir schon gerne nä. saison wieder ein derby angeschaut…


fechibaby
3. März 2014 um 22:05  |  239276

SIEG!! SIEG!! SIEG!!

Super St. Pauli!

Ham wa die vahaun!!

Und niemals vergessen.

Sch…. Union!!


coconut
3. März 2014 um 22:05  |  239277

Tja, das Union ja prächtig vergeigt. So wird das nichts mit der 1.Liga.
Das Niveau war allerdings auch sehr überschaubar. Das fällt einem wohl nur auf, wenn man längere Zeit (so wie ich) keine 2.Liga mehr gesehen hat.


ahoi!
3. März 2014 um 22:08  |  239278

schade! alter schwede fechi… mir persönlich ist dieses scheißuniongebrülle (auch) im oly ja eher fremd….


fechibaby
3. März 2014 um 22:08  |  239279

@Ursula // 3. Mrz 2014 um 22:02

„Das war`s…

Feeechiiii…..?

Gehst Du heute abend noch einmal raus,
ne Runde machen, frische Luft schnappen…?“

Wieso?

Oh wie ist das schön!!


ubremer
ubremer
3. März 2014 um 22:08  |  239280

@hurdie,

alle diese Fragen stellen sich nur dann, wenn ein Spieler sich mit einem Angebot beschäftigen will.


fechibaby
3. März 2014 um 22:09  |  239281

St. Pauli ist ein Kultverein.

Die Förster wollen einer sein.
Werden aber NIE einer werden!!


Inari
3. März 2014 um 22:09  |  239282

Coconut, das Spiel eben war doch 1000x besser als unsere letzten zwei grausamen Auftritte in Liga 1 gegen technisch deutlich schwächer spielende Mannschaften als Union oder Pauli.


Ursula
3. März 2014 um 22:12  |  239283

Mensch, unsere pragmatische @ jenseits
kann ja (gekonnt!?) „Subtexte“….

Habe gerade mal (durch)gelesen, so heut
vormittag um 9:13 Uhr!

@BM hat’s doch eigentlich im Fuß, oder? 😉

Weiterhin gute Besserung!…..

Grenzwertig oder interpretiere ich das falsch?


linksdraussen
3. März 2014 um 22:12  |  239284

@Hurdie: Natürlich war keines der Angebote so hoch dotiert wie die Hertha-Verträge. Marktüblich ist bei einer solchen Konstellation den alten Vertrag mit einer Abfindung aufzulösen. In welcher Größenordnung das im konkreten verhandelt war, vermag ich nicht zu beurteilen.

Es gab ja nicht nur Exotenangebote. Cottbus hätte zu Franz bspw. m.E. gut gepasst.


Herthafan59
3. März 2014 um 22:13  |  239285

nabend…

lasst ruhig die köpenicker träumen………….machen wir herthaner doch auch, oder? zwinker………in 2 jahren ist hertha soweit um echt ein wort mitzureden………….alles andere sind falsche illiosionen


fechibaby
3. März 2014 um 22:16  |  239287

Wer von einem Derby mit den Förstern träumt, muss in die Regionalliga gehen.
Hier spielt dann Hertha U 23 gegen Union
U 23.
Ein anderes Derby wird es nicht mehr geben.
Hertha steigt nicht mehr ab!!
Die Förster steigen NIE auf!!

Gute Nacht!


Derby
3. März 2014 um 22:17  |  239288

Man Man Man

was für Verletzte haben wir gerade?? Da bin ich auf die Aufstellung in Mainz gespannt und wer vielleicht sich noch weiter verletzt??

——————Kraft—————-
Pek ——— Brooks —Langk——-VdB

————-Hose ——–Kobi—-

Allagui /Skjekb—–Ronny/Skj—-Schulz

—————–Ramos———————–

Bank: Ndjeng, Wagner, Syhre, Mukthar…


hurdiegerdie
3. März 2014 um 22:18  |  239289

ubremer // 3. Mrz 2014 um 22:08

Ich nehme das mal als Hintergrundinformation.

Ich gebe hier mal unzulässige Interpretationshilfe.

Kluge und Franz wollten nicht weiter Fussball spielen. Sie wollten nur ihren guten Vertrag ohne Arbeit abkassieren.

Tut mir leid, das glaube ich nicht, auch wenn du Promi bist.


hurdiegerdie
3. März 2014 um 22:19  |  239290

oh vergessen 😉


ubremer
ubremer
3. März 2014 um 22:19  |  239292

@hurdie,

das ist jetzt voll krasse Schweizer Ironie, oder?


Bolly
3. März 2014 um 22:21  |  239293

Schade Union, aus der Ferne wünschte ich mir schon sehr gerne ein Derby in der 1. Liga.
Als Berliner gegen Union zu sein, naja ick sag mal, „irgendein“ Feindbild brauchen einige mM.
Die Stadt hat Bedarf für zwei Erstligavereine.
Übrigens gefällt mir bei Pauli „nicht“ nur die Farbe nicht. 😎
Arbeitet nicht so viel, man sieht sich….Schönen Abend


hurdiegerdie
3. März 2014 um 22:22  |  239294

ubremer // 3. Mrz 2014 um 22:19

Nö bei Ironie würde ich deinen Smiley verwenden: 🙄


Ursula
3. März 2014 um 22:25  |  239297

@ ahoi, darum ging es mir eben auch und
überhaupt…

…“scheißuniongebrülle“! Muss einfach nicht
sein, auch wenn man nicht sympathisiert!

So beginnen „Verhärtungen“, Ressentiments!
UND das potenziert sich! Na jut…


ubremer
ubremer
3. März 2014 um 22:25  |  239298

@hurdie,

dann voll zulässige Interpretationshilfe von mir:
Richtig an Deinem Posting, 22.18 Uhr, ist der erste Satz.

Ansonsten, good night all 😉


ahoi!
3. März 2014 um 22:28  |  239299

schlaf schön! fechi!

ich sehe gerade nen bißchen schwarz für hertha. für mich sind das etwas zu viele ausfälle. lusti, baumjohann, cigerci… allesamt leute, die ein spiel lesen können. und anders als spiritus rector sehe ich auch nicht, dass ronny da auf einmal die (spielerische) lücke füllt. die mainzer rennen den doch einfach platt… ich würde ähnlich wie derby kobi auf die doppelsechs schieben (vorausgesetzt brooks spielt endlich wieder!), und eher mukthar ne start-chance geben als unserem strandfußballer. da waren bei hanys letzten kurzeinsatz (wolfsburg?) ein oder zwei schöne pässe in die spitze dabei.


Herthafan59
3. März 2014 um 22:31  |  239300

zu maik franz nur soviel…….eingekauft…..oft verletzt und nicht einsetzbar, deshalb haben wir uns einige rote karten und elfer erspart……wie luhu und preetz gerade mit aussortierten umgehen ist nicht fein, aber legetim………was ist im bezahltem fußball noch menschlich?


Ursula
3. März 2014 um 22:32  |  239302

Nicht nur Kluge und Franz, auch RONNY
wird das so durchziehen, zum Leidwesen
der Hertha…

„Ich“ müsste doch mit nem“ Klammerbeutel
gepudert“ sein, wenn ich in der „Wallachei“
spielen sollte, leben müsste…

…und dann dubiose Gehälter kassieren müsste,
wenn ich es denn überhaupt so pünktlich auf
dem Konto hätte, wie bei, von Hertha!!

Bin da bei @ hurdi!


fechibaby
3. März 2014 um 22:34  |  239304

So lange in der Försterei:
Und niemals vergessen EISERN Union geschrieen wird, ist ein:
Und niemals vergessen SCH…. Union nichts schlimmes!

Sollte Hertha U 23 nicht aus der Regionalliga absteigen, dann gibt es dort in der nächsten Saison doch ausreichend Lokalderbys.
Die Gegner von Hertha U 23:
Förster U 23, Viktoria 1889, BAK, „Babelsberg“ und dann als Aufsteiger der BFC Dynamo.
Derbys genug!


ahoi!
3. März 2014 um 22:35  |  239306

wo gehört bei mukhtar eigentlich das „h“ hin? gute güte… da kann man sich ja nur vertipseln.

und @kluge. ich habe dessen aus meiner sicht schnelle demission nie ernsthaft nachvollziehen könne. so wie ich den mann gesehen habe, hätte er uns jetzt (ausfälle cigerci, baumjohann, äbh) im mittelfeld eher noch mal helfen können…


Herthafan59
3. März 2014 um 22:36  |  239307

bin kein fan von union als herthaner……..machmal spielen sie geil……..dann wieder null…………für liga 1 fehlt noch etwas…………sollten nicht soviel vom aufstieg reden sondern ruhig weiter arbeiten…………ein tusche der leider schon 33 ist würde in jeder mannschaft reinpassen


hurdiegerdie
3. März 2014 um 22:37  |  239308

Aber
ubremer // 3. Mrz 2014 um 22:08

@hurdie,

„alle diese Fragen stellen sich nur dann, wenn ein Spieler sich mit einem Angebot beschäftigen will.“

Das lässt doch nur eine Interpretion zu.

Sie wollten sich nicht mit einem Angebot beschäftigen! Oder?

Also geh doch mal selber mal mit der Konsequenz aus deinen Posts.

Wenn sie kein anderes Angebot annehmen wollen, gehen sie bewusst den Weg, ggf nicht mehr Fussball spielen zu können. Wo ist der Gedankenfehler?


Traumtänzer
3. März 2014 um 22:38  |  239310

@kczyk
Ja, das ist ja das übliche Argument an der Stelle, um dann nicht weiter über den Faktor “Anstand“ (wie es @ Spanische Note bezeichnete) nachdenken zu müssen. Und vielleicht ist das auch OK so. Mir persönlich reicht das halt nicht.
Es wird im Fußball immer so viel von Charakter und feinen Kerlen und so’n Gedöns gesprochen, aber bei Hertha landet das dann vorm Arbeitsgericht… nicht schön.

@apollinaris
Umbruch ist ja in Ordnung. Da war sicherlich etwas fällig und da wird auch noch mehr kommen. Trotzdem bin ich der Meinung, dass man so etwas auch ein stückweit planen kann. Das mit Franz/Kluge vermittelt aber gerade einen eher ungeplanten Eindruck?

@ursula
Ronny ist sicherlich ein heikles Thema. Jay-Lu hat vermutlich nach der Zweitliga-Saison geglaubt, er hätte nun DEN Zugang zu ihm gefunden. Aber er scheint mir in der Personalie inzwischen ziemlich geläutert? Bin gespannt, wenn das so weiter geht, wie man ihn loswerden will. Aber vielleicht gibt es ja im Sommer Interessenten für ihn. Aber ’ne fette Ablöse für eine Saison Bankdrücken können wir da dann wohl nicht erwarten, da heißt es dann nur noch: Hauptsache runter von der Gehaltsliste. Ja, sehr schade. Hatte viel Hoffnung bei ihm.


Spanische Note
3. März 2014 um 22:39  |  239311

Berlin ist ’ne tolle Stadt, wieso sollte Spieler X oder auch Spieler Y am Ende seiner Karriere trotz laufendem Vertrag in der Pampas anheuern?
Völlig unrealistisch.

Apropos, Alex Meier mit seinen 31 Lenzen befindet sich auch am Ende seiner Karriere. Soll Hertha den jetzt verpflichten, um ihn dann ein Jahr später nach oder vor einer Gerichtsposse zum Straftraining zur U23 zu verdonnern? Zudem wird jeder ältere Akteur einen Bogen um Hertha machen, wenn er gut beraten ist. So ein Ausschluss hat ja Signalwirkung.

Ronny wird gg. Mainz vermutlich zu Beginn auflaufen und es seinen Kritikern zehnter Güte aufs Empfindlichste zeigen. Wenn Ronny in dieser Saison spielen durfte, hat er mich eigentlich fast immer überzeugt. Den Kunstschuss gg. Nürnberg (der das 2:2 bedeutet hätte), den bekommt nur Ronny so hin. Keiner sonst.


Herthafan59
3. März 2014 um 22:39  |  239312

ursula,

der ronny kapiert einfach nicht das es mehr bedeutet als nur einen neuen langzeitvertrag von hertha zu bekommen……könnte mir vorstellen das luhu ihn gerne einsetzen würde……..aber sein trotzfrust als gut bezahlter….ich bin der beste…….hilft er niemanden………vor allem sich selbst nicht


fechibaby
3. März 2014 um 22:41  |  239313

Wieso ich die Förster aus Köpenick nicht mag:

http://www.bz-berlin.de/sport/union/union-boss-zingler-war-stasi-soldat-article1229815.html

In meinen Augen ist Union ein verlogener Verein.
Immer auf die Anderen!
Aber selber?!


cameo
3. März 2014 um 22:43  |  239315

Auch, wenn ich hier nur „supporting actress“ bin – lasst den @SN doch mal in Ruhe seine Beiträge hier einstellen. Bis jetzt hat er unter seinem neuen Nick niemanden persönlich insultiert. Wer mit seinen Thesen nicht übereinstimmt, kann sachlich gegenargumentieren, sofern er dazu in der Lage ist. Ansonsten bitte nicht einfach die derzeit umgängliche Blogatmosphäre mit albernen Bemerkungen kontaminieren. Das ist schlechter Stil. – Danke.


fechibaby
3. März 2014 um 22:52  |  239316

Gerade in der ARD.
Bernd Stelter im Kölner Karneval.
Und der Hoeness wechselt den Verein, vom FC Bayern geht’s nach Stadelheim!!
HOFFENTLICH!!


3. März 2014 um 22:53  |  239317

@SN ist Sarinsaron, oder? Anders kann ich mir das jetzt nicht erklären … 😉


ahoi!
3. März 2014 um 22:53  |  239318

@cameo: meinst du mich? wenn ja, dann verstehe ich es nicht. ich habe in meinem post von 22.28 lediglich angedeutet, dass ich ronny für zu langsam halte. und hany als start-alternative in spiel gebracht. wenn dann habe ich bestenfalls gegen ronny „albern … kontaminiert“ (wunderbare wortwahl übrigens!)


ahoi!
3. März 2014 um 22:55  |  239319

wenn KOMMA dann (örgl)


fechibaby
3. März 2014 um 22:58  |  239320

@Bolly // 3. Mrz 2014 um 22:21

„Übrigens gefällt mir bei Pauli “nicht” nur die Farbe nicht. “

Das kann ich gut verstehen, wenn die Lebensgefährtin/Frau Fan von Werder ist.
Da kann man keinen Verein aus Hamburg mögen!


cameo
3. März 2014 um 23:00  |  239321

@ahoi, du nicht; kannst gern weitersegeln (oder ist es ein Motorboot?)
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/3/3f/Ahoj_logo.svg/220px-Ahoj_logo.svg.png


ahoi!
3. März 2014 um 23:02  |  239322

🙂 (zur prickelnden cameo-brause!)

und du @SN. nice video unter deinem nick. war das gestern schon da?


3. März 2014 um 23:02  |  239323

@Spanische Note ich stehe auf den Schlauch was heist @SN ist Sarinsaron, oder? Anders kann ich mir das jetzt nicht erklären … 😉


fechibaby
3. März 2014 um 23:06  |  239324

Zusatz für die Förster Fans:

Weihnachtssingen:

Kling Glöckchen klingelingeling, kling Glöckchen kling.
FC Köln wird Meister,
Greuther Fürth wird zweiter,
die Förster werden NICHT dritter,
oh wie ist das bitter!!
Kling Glöckchen klingelingeling, kling Glöckchen kling.


ahoi!
3. März 2014 um 23:07  |  239325

@cameo: ne, nicht motorboot… stehe eher auf natürliche fortbewegungen: rennrad, segeln, surfen (wellenreiten), sowas in der art.

aber nun ist gut für heute. wünsche allen noch nen schönen abend, bzw. gute nacht.


fechibaby
3. März 2014 um 23:09  |  239326

@sarinsaron // 3. Mrz 2014 um 23:02

Ist doch alles ganz einfach!!
SN ist doch das Autokennzeichen von Schwerin.


3. März 2014 um 23:15  |  239327

@fechibaby was hat das Autokennzeichen mit mein Nickname zu tun


cameo
3. März 2014 um 23:16  |  239328

@fechi, es widerstrebt mir, dich verbessen zu müssen, aber SN heißt – siehe oben – „Spanische Note“. Hier kommen gleich mehrere davon:
http://www.youtube.com/watch?v=KJ_HHRJf0xg


fechibaby
3. März 2014 um 23:22  |  239330

@cameo // 3. Mrz 2014 um 23:16

„@fechi, es widerstrebt mir, dich verbessen zu müssen, aber SN heißt – siehe oben – “Spanische Note”“

Ach was!
Alte Petze.


fechibaby
3. März 2014 um 23:25  |  239331

@sarinsaron // 3. Mrz 2014 um 23:02

„@Spanische Note ich stehe auf den Schlauch was heist @SN ist Sarinsaron, oder? Anders kann ich mir das jetzt nicht erklären …“

Ich schon.
SN steht für Schwerin!

@sarinsaron // 3. Mrz 2014 um 23:15

„@fechibaby was hat das Autokennzeichen mit mein Nickname zu tun“

Siehe oben!


Bolly
3. März 2014 um 23:32  |  239332

Tja fechi magst Recht haben, neben dem „braunen“ Zeugs betreffend nur der Farbe, ist doch der „Kult“ auch schon lange vorbei. Das Bier auf der alten Holztribühne war legendär. Seit dem Umbau des Millerntor mit den üblichen „Vip“ Plätzen, ist das für mich ein stinknormaler Verein.

Und da ich“echte Derbys“ liebe fahre ich gerne u.a. nach Rom, ganz früher auch nach München & nach Hamburg & heutzutage nur noch in den Ruhrpott. Und jetzt möchte ich aber auch in Berlin diese Fussballderbys genießen.Das waren für mich die einzigsten Spiele der „Dre…Liga“ die ich genossen habe.


ahoi!
3. März 2014 um 23:34  |  239333

@cameo: deine carmen singt französisch….


cameo
3. März 2014 um 23:36  |  239334

@ahoi, du verwechselst Text mit Noten 🙂


ahoi!
3. März 2014 um 23:38  |  239335

ach so. wustte doch, das mir da was „spanisch“ vorkommt..


3. März 2014 um 23:39  |  239336

@fechibaby werde heute Nacht doof sterben verstehe nur Bahnhof aber auch egal.


etebeer
3. März 2014 um 23:47  |  239337

Das war heute Abend ein schönes K(r)ampfspiel am Millerntor. Krampf in der ersten und Kampf in der zweiten Halbzeit. Das STP dieses Spiel noch gewinnt war der i Punkt in einer herrlichen stimmgewaltigen Atmosphäre. Livespiele in so einem Fußballstadion so nah dran am Spielfeld
das macht immer wieder Spaß. Ach hätten wir doch auch ein reines…………Lohnt sich aber nicht das Hamsterrad wieder anzuwerfen. 😉
Ein wenig Schadenfreude habe ich schon empfunden das die Förster hier in HH nichts holen konnten. In diesen häßlichen Auswärtstrikots kannst du eigentlich auch nicht gewinnen. 😆

Grüße an die Ostsee zu @Ralf und an die Hertha Gemeinde


Ursula
3. März 2014 um 23:47  |  239338

Auweia…


Herthas Seuchenvojel
3. März 2014 um 23:48  |  239339

das heute verstehe ehrlich gesagt nicht seitens der beiden Spieler

1. der Punkt: ersatzweise in der 2. Mannschaft antreten zu wollen, es sei denn, sie ist tiefer als 5. Liga steht eindeutig in den DFL-Musterverträgen

2. nur weil der gemeinsame Berater (samt Krawall-Metzelder) meint, hier Alarm schlagen zu müssen, weil er die Scoutfähigkeiten in der Regionalliga für marginal hält, und eventuelle potenzielle gefährdete Wechselprämien gefährdet sieht, ist das noch immer kein Ansatz zur Revolution
Preetz als ehemaliger Stellvertreter hat die Regularien sicherlich ebenso verinnerlicht

3. hatte Franz nicht letztens ausdrücklich erwähnt, unserer akut abstiegsgefährdeten U23 helfen zu wollen? warum der Geistesumschwung?

4. Wenn beide nicht mehr erstligareife Trainingsleistungen abliefern und mögliche Wechsel ablehnen, wohin mit denen?
Mannschaftsmitglied ist man nicht automatisch aus reiner Sympathie
Wenn ich an meinem Arbeitsplatz nicht die gewünschte Leistung bringe, folgt unmittelbar innerhalb kürzester Zeit die Kündigung …aus reinem Wohlwollen sechsstellige Gehaltssummmen für einen Fall a la Wiese freiwillig zu zahlen, geht wohl jedem Buchhalter verquer

nötig wie Fußpilz, wie so oft 🙄


fechibaby
3. März 2014 um 23:50  |  239340

@Bolly // 3. Mrz 2014 um 23:32

Jetzt wird es aber kompliziert.

„Und da ich”echte Derbys” liebe fahre ich gerne u.a. nach Rom, ganz früher auch nach München & nach Hamburg & heutzutage nur noch in den Ruhrpott. “

Also zu den Derbys:
AS Rom – Lazio Rom.
1860 München – FC Arrogant,
St. Pauli – HSV und
BVB – Schalke.

Wie gesagt:
In der Regionalliga Nordost gibt es genügend Derbys!!

Ich will die Förster NIE in der 1. Liga sehen.
Bis demnächst im Leuchtturm!
Am Mittwoch jedoch nicht.


fechibaby
3. März 2014 um 23:52  |  239341

@sarinsaron // 3. Mrz 2014 um 23:39

„@fechibaby werde heute Nacht doof sterben verstehe nur Bahnhof aber auch egal.“

Ist doch gut.
Hauptbahnhof SCHWERIN=SN!!


Ursula
3. März 2014 um 23:55  |  239342

@ cameo, gern! Auch wenn Du nur
„supporting actress“ bist, mir geht
es immer nur um fußballerische Inhalte…

UND da kommt aus dieser „bekannten“
Ecke nur „gebetsmühlenartig“ der längst
bekannte Müll, z. B. RONNY betreffend!

Wenn Du gern möchtest, erkläre ich noch
einmal kurz RONNY und z. B. diametral
dazu Cigerci, der ja auch nicht verstanden
wird, aus „dieser Ecke“…


Herthas Seuchenvojel
4. März 2014 um 0:04  |  239343

@Apo: warum du diese arabische Land, in dem demnächst die WM stattfindet, so schreibst: Katarrh
ist mir ein Rätsel
Katarrh ist eine Schleimbeutelentzündung, ohne doppeltes „r“ und dem „h“ wirds erst zum Landesnamen
ich hab es mir jetzt wiederholtseit etliche Wochen angeschaut, ohne was zu sagen und wiederholt als Querulant zu gelten, rein aus der Hoffnung, daß es dir selbst irgendwann auffällt 😉
scheixx Rechtschreibkorrektur, stimmts? 😉


apollinaris
4. März 2014 um 0:16  |  239344

@ Geh davon aus,mdass ich weiss,mwie das Land Katar geschrieben wird . Ich hatte hier auch wochenlang CamArscho u.ä. geschrieben. Isses jetzt angekommen?


apollinaris
4. März 2014 um 0:20  |  239345

..also ich finde nicht, dass St. Pauli ein stinknormaler Verein ist. da ist noch vieles anders als woanders. und ein wenig ist das auch bei Union. Ich kann damit leben, dass diemetwas anders sind..


Herthas Seuchenvojel
4. März 2014 um 0:26  |  239346

@apo: soso, gewollt also
dann sei es dir unbenommen, weiter so 😉

@fechi um 22.41: echt jetzt?
nach 25 Jahren die Stasikeule rausholen
während bestimmte Berufsgruppen nur bei einer Mitgliedschaft möglich waren?
ernsthaft, Leute, die in der DDR nicht drinsteckten, sollten sich raushalten, generell
mein großvater war auch einer…und nu?


zippo
4. März 2014 um 0:36  |  239347

na prima-jetzt könnte es ja mal wieder lustich werden hier im blog nach wochenlanger langeweile:
spiri hat sich verkleidet wieder hereingeschlichen,
cassandra cameo wird gleich zur supporting actress (mann,muss sie ihn vermisst haben)
und uschi springt subito druff an-
heerlich!
und übrigens: franz u. kluge sollten schnellstens ihren verein unterstützen wo sie können(und sollen).mit diesem attitude nimmt die doch im leben kein anderer verein mehr.


fechibaby
4. März 2014 um 0:53  |  239350

@Herthas Seuchenvojel // 4. Mrz 2014 um 00:26

„@fechi um 22.41: echt jetzt?
nach 25 Jahren die Stasikeule rausholen“

JA!
Da die Förster noch immer gegen den BFC hetzen, wegen der Stasi!
Aber selber?!
Na Ja.
Und niemals vergessen.
………!!!!!


apollinaris
4. März 2014 um 1:20  |  239353

@SV: ginge man nach deiner Logik vor, dürfte niemand etwas bewertendes zu Geschichtlichem sagen..dürften wir nichts sagen, ausser dem, was uns unmittelbar betrifft? das ist doch ziemlich weltfremd, oder? – Und dennoch wird man dann unterschiedliche Ansichten und Haltungen haben..Denn ansonsten wären alle Gesellschaften starr und unbeweglich. Auch ein Ossi denkt nicht wie jeder Ossi und nicht alle Wessis ticken gleich., Das ist doch echt Mur.s.. 🙁


Kamikater
4. März 2014 um 1:28  |  239355

@“Spanische Note“ alias
Bin ja der größte Herthafan von allen, aber das will mir nicht so recht in den Sinn.

Du bist genauso großer Herthafan wie die 2 Anderen mit Deinem Alias

@


Kamikater
4. März 2014 um 1:36  |  239357

@cameo // 3. Mrz 2014 um 23:16
Mhh… Carmen ist ganz schön keck hier. Da würde ich gerne die alte Dame sehen….


Herthas Seuchenvojel
4. März 2014 um 1:40  |  239358

irgendwann sollte Geschichte auch Geschichte sein, gilt auch für beide Vereine
besonders nach einem Vierteljahrhundert, wenn Organisationen entgültig im Sand der Geschichte verschwunden sind
einzig @Puppie und einer weiteren guten Freundin gestehe ich lauthalse Kritik heutzutage zu, da sie familiär erhebliche Drangsalierungen damals spüren mussten
Ansonsten sollte jeder, der nicht auch nur annähernd mit unserem Staat involviert war, endlich mal die FRESSE HALTEN mit irgendwelchen Beschuldigungen
im Übrigen, die Ahnen zwei meiner Freunde waren in der Abteilung Gehlen (Vororganisation des BND) involviert, welches größtenteils mit Altnazis durchsetzt war
muss ich die nun ebenfalls abschießen?

ein kluges Sprichwort sagt: laß nie die Kinder für die Taten ihrer Vorväter büßen…


Herthas Seuchenvojel
4. März 2014 um 1:42  |  239359

@Apo: sagen sicherlich, verurteilen sieht schon anders aus 😉


apollinaris
4. März 2014 um 3:10  |  239366

@ SV: es wird nicht zu verhindern sein, Verantwortung einzufordern und auch Verantwortung zu übernehmen. Es sollte weder pauschal noch vorschnell sein. Aber es lässt sich nicht verhindern, das Nachbarn fragen, das Kindeskinder fragen..und sich Bilder machen. So entsteht Dialog und fruchtbarer Streit.


linksdraussen
4. März 2014 um 6:47  |  239383

@Spanische Note: Das Beispiel Kobi zeigt ja wohl, dass es bei Hertha keine Altersdiskriminierung gibt, sondern das Leistungsprinzip gilt.


Hertha Ralf
4. März 2014 um 7:32  |  239390

@etwbeer: da war Deine Tochter ja richtig happy
🙂
Hatte auf ein müdes 0:0 getippt, aber die zweite HZ hatte alles und die Krönung die 88 zagste Minute, so steigen die Waldmenschen nie auf.
Das Positive wäre ein ausverkauftes Oly…
Aber wir haben andere Sorgen. Bin gespannt wen LU in MZ aufstellt , werde mir das Spiel am Sonntag live ansehen.
In F herrscht kollektive Trauer mit der erwarteten
Absage von Herrn Veh an die Eintracht weiterzumachen, es geistert der Name MB durch die Skyline. Werde Morgen , wenn ich wieder zurück bin, Taschentücher verteilen.
Na vielleicht gibts auf der GFstelle dann auch Nachwuchs…
Gruß von der Ostsee nach Berlin , nach HH und zu @ Herthafan 59- zwinker, zwinker
🙂


Kamikater
4. März 2014 um 7:49  |  239394

Veh geht zu Schalke. Sag ich mal.


wilson
4. März 2014 um 8:52  |  239427

@Herthas Seuchenvojel

Ansonsten sollte jeder, der nicht auch nur annähernd mit unserem Staat involviert war, endlich mal die FRESSE HALTEN mit irgendwelchen Beschuldigungen

Auch wenn es für Dich offensichtlich schwer zu akzeptieren ist:
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten … Eine Zensur findet nicht statt.

Ich akzeptiere Deine Meinung.
Ich akzeptiere nicht, dass Du anderen den Mund verbieten willst.
Meinungsfreiheit mag gelegentlich schwer erträglich sein; indes: sie ist ein hohes Gut.
Dein kollektiv verhängter Maulkorb zeugt von einer unsäglichen Arroganz und Missachtung. Dies ist meine Meinung.


Hertha Ralf
4. März 2014 um 8:55  |  239428

@ Kamikater: zu 100% bei Dir zu seinem “ Helden“
Hab hier nur überflogen, was ist passiert, @ SR wieder aufgetaucht?
Hier sollen ja diverse Nicks unterwegs sein…
Naja wenns schön macht 🙂


sunny1703
4. März 2014 um 9:15  |  239431

Ich habe mich gestern nicht gefreut, dass Union verloren hat. Es geht hier nicht um „Kult“vereine oder nicht , es geht mir darum dass ich ein Lokalderby in Liga 1 erleben möchte, dass erste seit den 70er jahren gegen TeBe.

Dazu kommt, dass wohl St.Pauli nichts mehr mit dem einstmals wirklich etwas anderen Klubs zu tun hat, sondern im Gegenteil eher ein Verein einer bestimmten reichen grünen Oberschicht geworden ist. Wer in Hamburg“in“ sein möchte, steht auf St.Pauli.

@Bolly hat dazu alles sehr schön geschrieben.

@fechi Deine Antipathien gegen andere Vereine seien Dir unbenommen, sie gehören zum Fußball dazu, meins sind sie nicht, aber da ist eben jeder anders.

Doch Deine Begründung finde ich schon erschreckend. Wer 25 Jahre nach dem Mauerfall immer noch in solchem Muster denkt,sollte mal darüber nachdenken,wie es in Deutschland ausgesehen hätte, hätten 1970 (!!!!) alle Siegermächte im Namen aller Siegerstaaten die Messlatte an uns Deutsche so hoch gehenkt wie Du es tust.
Es gäbe uns als Staat oder als damals zwei Staaten nicht, die kurz davor standen in die UNO aufgenommen zu werden.
Und das ist nur eine kleinigkeit dessen was man uns angetan hätte.

Es ist gut UND richtig so, dass es nicht so gekommen ist.

Eines der großen Taten dieser Siegerstatten war es dem deutschen Volk damals in Ost und West die Hände zur Versöhnung zu reichen und uns in ihrer Mitte wieder aufzunehmen, natürlich auch dank der Arbeit und dem Auftreten der beiden großen Kanzler Konrad Adenauer und insbesondere Willy Brandt.

Nehmen wir uns doch bitte ein Vorbild an den Siegerstaaten des 2. Weltkriegs und halten uns nicht Jahrzehnte mit gegenseitigen Vorwürfen auf wer wann was gewesen ist.

Nur mal zum Nachdenken. Während IM von der Stasi enttarnt wurden, weiß ich nicht was Verfassungssschutz, BND und MAD über mich nicht alles wissen,und wer bei uns alles V Mann war. Vielleicht sollten wir mal die Zentralen stürmen.:-D

lg sunny


Braunschweiger
4. März 2014 um 9:29  |  239437

@ubremer
Danke für den Liveticker. Da im Vorbeitrag danach gefragt wurde: ich finde solche Live-Ticker großartig (auch wenn ichs gestern mal nicht live verfolgt habe).

Durch so einen Ticker gibt es hier wie so oft die Möglichkeit, weitere viele Informationen rund um das alltägliche Fußballgeschäft abseits des Spieltags zu bekommen, die man sonst so von außen überhaupt nicht mitbekommt (mitbekommen) kann. Ich finde auch solche Thematiken sehr intressant und spannen, deshalb immer gerne wieder!


Exil-Schorfheider
4. März 2014 um 9:31  |  239438

Ich für mich denke, dass @wilson es gut auf dem Punkt gebracht hat, was die nächtliche Einlassung betrifft.

Vielleicht sollte manch einer in der Nacht AFK bleiben…

(für die Älteren unter uns: AFK = away from keyboard) 😉


backstreets29
4. März 2014 um 10:21  |  239453

Gestern sehr geilen Skitag mit Erstgeborener gehabt, daher abends zu müde fürs Internet 😉

ABER ich würde gern etwas anfügen.

Es ist ja nachvollziehbar, dass Franz und Kluge nicht auf Kohle verzichten wollen.
Dass ein Einsatz bei der U23 aber nicht mit einem Gehaltsverlust einhergehen muss, ist ja gar nicht angezeigt.

Es geht lt. Franz darum bei den Profis zu trainieren.
Das wollen Preetz/Luhukay aber nicht.
Rechtlich gesehen ist Hertha im Vorteil, da die
Vertrgäe das ja auch vorsehen.
Insofern denke ich, dass man sich in nächster Zeit so einigen wird, dass keiner sein Gesicht verliert, und alle ihren Willen bekommen.
Sprich Franz und Kluge verlassen gegen Vertragsauflösung mit entsprechender Abfindung den Klub.

Thema Ronny.
Da ist wohl alles gesagt, zwar nicht von allen, aber die Argumente liegen auf dem Tisch.
Der einzige, der seine Kritiker mundtot machen kann und seine Befürworter bestätigen könnte, ist Ronny.
Bei dieser Sache versagt er aber in ihm kaum zuzutrauender Konsequenz.
Der Weg zur U23 ist ihm halt leider versperrt.

Union:
Ich würds schön finden ein Derby in der 1. Liga zu erleben.
Das hätte was.
Und ich als Belriner im Exil fieber sowieso mit Union gegen alle anderen Mannschaften mit.

Aufstellung Sonntag:
Schön langsam wird es personaltechnisch echt dünn.
Ich könnte mir sowas vorstellen:

——————-Kraft—————
Pekarik—–Langkamp—-Brooks—-VdB

—————Hooso—–Sjelbred———–

Allagui—————-Kobi—————Schulz

——————-Ramos————————–

Wobei ich betonen möchte, dass ich die 3
zentralen MF-Spieler in ihrer Position als
ebenso flexibel sehe wie Luhukay

Hab ich was vergessen?
Ne….Freitag nochmal Skifahren, dann den Frühling einläuten lassen und am Sonntag 3 Auswärtspunkte feiern 😉


herthabscberlin1892
4. März 2014 um 10:34  |  239456

@backstreets29 // 4. Mrz 2014 um 10:21:

Die Aufstellung finde ich sehr gut.

Ich mache mir nur hinsichtlich des 25.03.2014 Sorgen, denn ohne Lustenberger / Cigerci wird es dann lediglich ein knapper Sieg gegen den FCB 😉 .


4. März 2014 um 10:38  |  239457

[…] wieder in der ersten Mannschaft trainieren. Ein Gütetermin vor dem Arbeitsgericht scheitert aber. Immer Hertha fässt die Ereignisse des Tages zusammen. + + + Comeback: Monica Lierhaus moderiert ein neues […]


Ursula
4. März 2014 um 10:55  |  239461

Ja, ja, ja, ja…

Ein Doppelter am Morgen, vertreibt
Kummer und Sorgen!!


Ursula
4. März 2014 um 10:55  |  239462

222ster!!!


BaerlinerHerthaFan
4. März 2014 um 10:55  |  239463

Also erstmal fände ich die Idee von Franz an sich nicht schlecht. Allerdings muss man auch sagen, haben Kluge und Franz einen Vertrag unterschrieben und darin steht ja anscheinend auch, dass der Verein sie in die zweite Mannschaft versetzen kann. Klar wollen die beiden bei den Profis spielen. Aber sie waren nicht bereit zu anderen Vereinen zu wechseln, weil das Geld nicht stimmt, was ihr gutes Recht ist, also hat der Verein auch das Recht, auf den Vertrag zu pochen und die beiden in die 2.Mannschaft zu schicken. Die jede Hilfe gebrauchen kann im Moment.

Zum Mainz Spiel kann ich nur sagen, dass ich hoffe, dass Brooks wieder spielen darf und mit etwas GLück bekommt Hani auch mal eine Chance über längere Zeit. Finde nämlich, Ndjeng hätte mal ne Auszeit verdient. Fand ihn zuletzt nicht wirklich überzeugend.

Gucken wir mal wir Luhu die Mannschaft aufstellt.


Ursula
4. März 2014 um 11:07  |  239465

ODER @ Schorfie, für die GANZ „Alten“ HIER…
Für @ wilson, @ apo und @ sunny u. a.!

„D`ont play your rock’n’roll to me…

…I ain’t so BLIND that I can’t see“!

ODER wie meine alte Freundin ROSA von
Praunheim, oder von LUXEMBURG sagte:

„(Meinungs)Freiheit ist immer Freiheit des Andersdenkenden.“…..!!!


apollinaris
4. März 2014 um 11:36  |  239482

„afk“, ein ganz vorzüglicher Rat..für Eingeweihte des BBT- Universums 🙂 und etwas anderer Stossrichtung( und ebenso passend) als das gute, alte Wort aus Luxenburg..


ahoi!
4. März 2014 um 12:02  |  239488

apropos @derby: unvergessen ist für mich noch das dfb-achtelfinale unter flutlicht im oktober 1998, als ilja aracic zwei tore gegen hertha gemacht hat, um dann sogleich von hertha eingekauft zu werden. … auch copado war damals nicht schlecht. hat mich gewundert, dass der sich anschließend nie wieder irgendwo so richtig druchsetzen konnte.


Exil-Schorfheider
4. März 2014 um 12:08  |  239492

@ahoi

Wenigstens einer erinnert sich an Aracic. 😉
War bekanntlich ein Drittliga-Spieler, der sich dann nicht bei uns etablieren konnte.

#marcschnatterer


Ursula
4. März 2014 um 12:14  |  239493

Aracic spielte schon bei Tebe sehr wechselhaft,
desgleichen auch Copado!

Doch an diesem Tag wuchs Tennis Borussia
über sich hinaus und Hertha hatte einen
Freitag, wie letzten selbigen…


ahoi!
4. März 2014 um 12:18  |  239494

@ursula: und das an einem mittwoch 😉


Blauer Montag
4. März 2014 um 12:27  |  239497

Tach’n Bolly // 3. Mrz 2014 um 22:21 Uhr

Also in meinen Augen hat Berlin dringend Bedarf:
A. einem funktionierenden Flughafen,
B. ausreichend und nicht nur prekär bezahlte Arbeitsplätze

Ein 2. Erstligaverein wäre nur ein weiterer Abstiegskandidat – egal ob er UNION oder Turkiyemspor oder Famagutschi oder Tamagotchi heißt.


Ursula
4. März 2014 um 12:33  |  239498

Ja „ahoi“, und Copado war körperlich zu
schwach, für höhere Aufgaben!

@ apo wird ihn als Spandauer SV ler kennen,
Copado war der „Hutzi“ Erdmann für Arme…


4. März 2014 um 12:35  |  239499

OT

Sir Henry // 3. Mrz 2014 um 14:49

Wenn einer mal, mit Mühe kaum,
gekrochen ist auf einen Baum,
schon meint, dass er ein Vogel wär:
so irrt sich der.

@Werter Sir Henry,

da du Buschs Gedicht“Der fliegende Frosch“ für einen Beitrag nutztest, wäre es natürlich schön gewesen, wenn du es im Original zitiert hättest

Wenn einer, der mit Mühe kaum
Gekrochen ist auf einen Baum
Schon meint, daß er ein Vogel wär,
So irrt sich der.

Zum Zitat gehörte dann aber auch die originale Schreibweise und Interpunktion vom ollen Busch, denn die machen stilistischen und grammatischen Sinn. Der 1. Hauptsatz lautet nämlich

Wenn einer schon meint.

Und Subjekt und Prädikat trennt man nicht durch ein Komma. 😉
Du hättest aber auch das Gedicht als Balladenurteil von „Fink und Frosch“ zitieren können, da wäre dir der grammatische Aufbau klarer dargestellt gewesen.
Wie auch immer, die Zitatkennung wäre Pflicht gewesen und die Autorennennung auch.
Du willst doch sicher nicht als „von und zu“ enden. 🙂


ubremer
ubremer
4. März 2014 um 12:39  |  239501

@Finanzen,

andere Klubs, ähnliche Herausforderungen:

der FC Liverpool meldet für 2012/13 ein Minus von 49,8 Millionen Pfund. siehe Guardian

– Umsatz: 206 Mio Pfund

– Personaletat: 132 Mio

– Darlehen aufgenommen 47 Mio, um ein anderes Darlehen abzulösen und Bankverbindlichkeiten zu senken

– Minus: 49,8 Mio

Zitat des Textes:

Ian Ayre, Managing Director FC Liverpool:

„These resultats demonstrate that the financial health of the club continues to make good progresses.“


Blauer Montag
4. März 2014 um 12:43  |  239502

Und wo ist jetzt der Bezug zwischen dem FC Liverpool und Hertha BSC?


4. März 2014 um 12:51  |  239505

@Link11:

„Immer Hertha fässt die Ereignisse des Tages zusammen. + + +“

Ich fasse es nicht! 🙂


Ursula
4. März 2014 um 13:03  |  239507

Der alte User “Wüterich”,
der ging nach langer Pause
mal wieder auf den Straßenstrich
und brachte “EINE” nach Hause!

Als er SIE nun zu Hause hatte,
da tat ihn etwas stören;
die Dame hatte schnell ne Latte
und konnt` ihn nicht betören…

Ach ja, so stöhnt er voller Wut
das wär` mir früher nicht passiert,
der Trieb, der ist noch richtig gut,
nur Sehkraft sich zu schnell verliert….

Was wollen uns die “Dichter” sagen,
schnell urteil`n bringt oft nur Verzagen!
Drum maß` nicht an DIR ohne Grund,
DU bist im Kopf doch kerngesund,
zu “lächeln” über SIR`s Versagen…

Bisschen Busch/mehr Ursula, Teamspirit eben…


Exil-Schorfheider
4. März 2014 um 13:06  |  239509

Teamspirit?

Kenne nur „Smells Like Teen Spirit“.


Ursula
4. März 2014 um 13:08  |  239510

Yea User „Kurt Cobain“, i see….

…see me…


Dan
4. März 2014 um 13:19  |  239514

@exil 12:08
😉
——-
Aufarbeitung meiner Blogpause

# 10 – 15 Minuten Einsätze
Mit diesen Kurzeinsätzen misst man die derzeitige Bundesligatauglichkeit von Wagner.
Für einen Ronny ist das viel zu wenig um etwas zu bewegen, meint der eine der andere.
Verschiedene Meßlatten?
——-
#Die Messlatte Vertragserfüllung
Spieler lassen sich alle möglichen Klauseln angefangen von Prämien über feste Ablösesumme usw. in ihre Verträge schreiben.
Und natürlich sind diese vom Verein zu erfüllen.
Alles korrekt.
Komischerweise gilt dies andersherum nicht. Wir kennen nun den Vertragsinhalt bezüglich zweiter Mannschaft bei beiden Spielern. Es ist aktuell rechtens, dass beide Spieler in die U23 „versetzt“ wurden.
Soweit so „gut“ kann mir aber jemand erklären, warum einige Fans die Schuld nun beim Verein suchen?
Ich bin bekennender Franz – Fan und Kluges Leistung letzte Saison fand ich sehr gut, aber sorry für mich haben die beiden den schwarzen Peter und nicht der Verein.
Ich finde es verständlich, dass sich beide wehren, aber sich nur die Rosinen aus einem Vertrag rauszupicken geht auch nicht.
Jeder kann, darf, soll seinen besseren Vertrag aussitzen, dass ist sein gutes Recht, aber der Verein darf dann ebenfalls auf seine Vertragsrechte zurückgreifen und entsprechend die Spieler in der U23 einsetzen und trainieren lassen. Ggf. nur temporär aber er darf es.
——-
#KAUTER
Nur weil es @BM wiederholte, der junge Spieler heißt Shawn Kauter und nicht Keuter.
—–


Blauer Montag
4. März 2014 um 14:08  |  239524

Danke D@n um 13:19 Uhr

Noch ein Hinweis für den Blogvater zum heutigen Titel: es sollte sicherlich nur Arbeitsgericht heißen – du kannst das e streichen. 😉


del Piero
4. März 2014 um 14:12  |  239525

@Ursula 13:03
😆 😆 Wundervoll
Ich wollte grade wieder ein bissel meckern über die Krümelsucher und Deutschlehrer hier. Aber dein Beitrag ist sowas von angemessen und liebevoll/positiv! Das ist zur Blogverschönerung kaum zu toppen.
@All
Also die alten Stasidingsbums sollten wir wirklich endlich ad akta legen. Ich fände ein Derby schön, auch wenn mich die Begleiterscheinungen von bestimmten Union-Anhänger nerven werden würden.


del Piero
4. März 2014 um 14:17  |  239527

@Kluge und Franz
Wat solls. Auf Grund des Zeitfensters der Gerichtstermine werden beide wohl, selbst wenn sie am Ende Recht bekommen würden, kaum mit der 1. tranieren, weil vorher ist die Saison eh vorbei. In der Zweiten werden sie allerdings dann auch nicht gespielt haben. Vielleicht spart Hertha aber Einsatzprämien?


jonschi
4. März 2014 um 14:22  |  239531

——————-Kraft—————
Pekarik—–Langkamp—-Kobi—-Schulz

—————Hooso—–Sjelbred———–

Allagui—————-Ronny—————Ramos

——————-Wagner————————–

Kiekt mal……
wir haben doch eh nichts zu verlieren


ahoi!
4. März 2014 um 14:24  |  239535

drüben gehts schon weiter…


4. März 2014 um 14:57  |  239548

wilson // 4. Mrz 2014 um 08:52

@Herthas Seuchenvojel

Ansonsten sollte jeder, der nicht auch nur annähernd mit unserem Staat involviert war, endlich mal die FRESSE HALTEN mit irgendwelchen Beschuldigungen

Auch wenn es für Dich offensichtlich schwer zu akzeptieren ist:
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten … Eine Zensur findet nicht statt.

Ich akzeptiere Deine Meinung.
Ich akzeptiere nicht, dass Du anderen den Mund verbieten willst.
Meinungsfreiheit mag gelegentlich schwer erträglich sein; indes: sie ist ein hohes Gut.
Dein kollektiv verhängter Maulkorb zeugt von einer unsäglichen Arroganz und Missachtung. Dies ist meine Meinung.

@Wilson,

mir scheint, du gehst ein wenig brachial in die Diskussion. Denn die im GG zementierte Meinungsfreiheit steht schon seit Adenauer nur noch auf tönernen Raucherbeinen, schlecht durchblutet von einer Demokratie, die sich nur als Spielart der Diktatur zu erkennen gibt. Vielleicht erinnerst du dich: „Soldaten sind Mörder!“ – Hätte dieser Satz nicht als Tucholsky-Zitat existiert, wären die über 7000 Klagen gegen diese Meinung im Freisler-Tempo durchgezogen worden. Meinungsfreiheit? Oder die Spiegel-Affäre , das Verbot der KPD, die Meinungen der Atommüll-Transport-Gegner, niedergeknüppelt , weggesperrt. Alles im Bewußtsein der Meinungsfreiheit. Ja, die Gedanken sind frei, man sollte sie aber nicht zur lauten Meinung machen.
Und ein „kollektiv verhängter Maulkorb“ durch „Seuchenvojel“? Spaßiger hast du es wohl nicht gehabt? Oder ist es nicht ein logischer Ansatz in der Diskussion, verlangen zu können, daß jeder von dem gleichen Wissensstand ausgehen sollte?
Doch woher nahmen die nichtDDRler diesen? Überwiegend aus der Meinung der meinungsbildenden Haßmedien, inklusive Löwenthal. Glaube mir, dem Schwarzen Kanal in einer Betriebs-Versammlung zu widersprechen war mutiger als der urinierende Studentenprotest in die BILD-Zeitungsständer.
Drehe mal ein bißchen zurück, auch hier im Blog. Oder hast du die dummen Fressehalten-Zitate von dm noch dümmeren Nuhr (Meinungsfreiheit) alle überlesen?

kollegiale Grüße


Dan
4. März 2014 um 15:05  |  239552

11 Spieler und drei Torwarte beim Nachmittagstraining


Dan
4. März 2014 um 15:15  |  239557

J-Lu und Reekers Hütchenspieler.

Der ganz junge „Assistent‘ stellt die unbeweglichen gelben Gegenspieler auf.

Technische Übung. 10 Meter PÄsse auf den Spieler mit Gegenspielee. PASS zurück vom Gegenspieler lösen um dann abspielbar zu sein..

Trainer fordert mehr Tempo.


Blauer Montag
4. März 2014 um 15:25  |  239562

PASS zurück vom Gegenspieler lösen um dann abspielbar zu sein..

abspielbar oder anspielbar Dan?


4. März 2014 um 16:28  |  239583

..“ Haßmedien, Löwenstein..“ . Verstehe kein Wort. Schwarz/Weiss?
Geht es nicht auch differenziert? Oder habe ich das alles missverstanden?


4. März 2014 um 16:29  |  239584

edit: Löwenthal


cameo
4. März 2014 um 21:44  |  239685

Verletzung im Abschlusstraining: Lasogga fällt gegen Chile aus.


25. März 2014 um 14:02  |  253274

[…] P.S. Nur zur Erinnerung, der Gütetermin zwischen Maik Franz und Hertha vor einer anderen Kammer des Berliner Arbeitsgerichtes, hatte einen ähnlichen Verlauf genommen – hier […]

Anzeige