Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Ihr denkt, Ihr kennt Euch bei Hertha aus? Kann nur vom Training am heutigen Mittwochnachmittag Donnerstag berichten: Es gibt immer was Neues zu entdecken.

Und das kam so: Die Länderspiel-Teilnehmer sind soweit alle kurz ausgelaufen – nur Marius Gersbeck und Hany Mukhtar kehren erst heute Abend vom Kurz-Lehrgang bei der U19 zurück. Der Rest der Mannschaft –  mit Steve Breitkreuz, Shaun Kauter und Maxim Pronichev waren drei Nachwuchskräfte dabei – hatte diverse Aufgaben zu meistern.  So ist Trainer Jos Luhukay seit einigen Wochen nicht zufrieden, mit der Konsequenz der Mannschaft auf den letzten 30 Metern, also in der Zone vor dem gegnerischen Tor. Deshalb verlangte j-lu volle Konzentration, sowohl beim Flanken, als auch beim Torabschluss.

Drei Talente trainieren bei den Profis

Diese Übung lautete: Über jeweils eine Seite leiten zwei Spieler eine Aktion ein – hier Fabian Holland und Nico Schulz. Es wird in die Mitte geflankt, dort warten zwei weitere Spieler auf einen Abschluss (Fotos: ub).

IMG_3118

Der Trainer schaute genau hin – und monierte schwache Flanken:

„Nico – und wieder ist eine Chance vertan.“

Wenig später wiederholte sich die Szene. Luhukay schüttelte den Kopf:

„Nico, Horst Hrubesch sieht das alles.“

Kopfball-Ungeheuer Ronny

Auch Ronny wurde nicht verschont. Nach einer präzisen Vorlage von Johannes van den Bergh stieg Ronny zum Kopfball hoch, überlegte sich aber im letzten Moment, dass das wehtun könnte und zog ein wenig zurück. Nun klatschte der Ball seitlich gegen die Schläfe und ging mehrere Meter am Tor vorbei.

Luhukay: Superflanke, Johannes. Und Ronny ist unser Kopfball-Ungeheuer.

Ronny rieb sich beim Zurücklaufen den Kopf, bedeutete aber van den Bergh im Vorbeilaufen, im Spiel würde er einen echten Kopfball versuchen: „Guter Ball, Jojo.“

Wagners Liaison mit dem Aluminium

Sehr konzentriert präsentiert sich der Blogliebling. Sandro Wagner jagt gleich den ersten Ball aus 17 Metern aufs Tor –  Latte.

Luhukay: „Weiter, weiter.“

Wagner nimmt den Abpraller direkt: Pfosten.

In der nächsten Runde ist Wagner wieder an der Reihe, schließt aus 15 Metern ab: Innenpfosten, Tor.

Luhukay: „Geht doch, Sandro.“

Wager war erfolgreich, aber einer stellte alle in den Schatten. Ob  als Flugkopfball oder als Aufsetzter, ob Volley mit Kraft oder gefühlvoll – Peter Niemeyer versenkte jeden Ball traumwandlerisch im Netz.Cotrainer Markus Gellhaus, einer der ebenfalls genau hinschaut, war angetan:

Peter, das waren jetzt 10 von 10.

Zehn Tore nach zehn Flanken, vielleicht hat Hertha einen  etwaigen  Ramos-Nachfolger  schon gefunden, und zwar in den eigenen Reihen?

Hej, Ihr meint, ich übertreibe?

Bitt’schön, hier der Videobeweis für Peter ‚Gerd‘ Niemeyer von heute via @hertha-TV:

Die Haltungsnote des Tages . . .

IMG_3127

. . . geht an Johannes van den Bergh, Kapitel ‚Sprinten fürs Lehrbuch‘.

Mehr als ein Freundschaftsspiel

Nico Schulz hatte geschmunzelt über die Anspielung auf Horst Hrubesch, bekanntlich hat der Nationaltrainer der deutschen U21 Schulz gerade am Dienstag im Länderspiel gegen Spanien (0:2) aufgestellt. Schulz berichtete von der Reise:

„Das war eindrucksvoll. Spanien ist im Moment das Beste, was es gibt, weltweit. Sich mit einem so starken Gegner zu messen, macht Spaß.“

Die Partie vor 8000 Zuschauern in Palencia war für ein Freundschaftsspiel relativ hart geführt. Auf der Frage danach runzelt Schulz die Stirn:

Wenn Deutschland auf Spanien trifft, das sind keine Freundschaftsspiele.

Ramos über Kolumbien,  Pekerman und seine WM-Chance

P.S. Auf www.herthabsc.de gibt es ein aktuelles Interview mit Adrian Ramos. Auszug:

herthabsc.de: Du hattest, kurz vor Schluss, eine große Chance den Siegtreffer zu erzielen. Was lief schief?
Ramos: Oh Mann, ich weiß es nicht. Ich hatte einfach kein Glück. Ich wollte den Ball links vom tunesischen Torwart vorbeischieben, aber es klappte nicht. Pech, einfach Pech. Aber so ist es eben. Schade trotzdem, es wäre unser Siegtreffer gewesen…

Das ganze Interview – hier.


95
Kommentare

Blauer Montag
6. März 2014 um 18:55  |  240798

DAAAAAAAAAAAAANKE;
das war kanpp ….


rasiberlin
6. März 2014 um 18:55  |  240799

🙁


linksdraussen
6. März 2014 um 18:56  |  240800

Bronze?


Blauer Montag
6. März 2014 um 18:59  |  240801

Peter, das waren jetzt 10 von 10.
Weiter So!!!

Danke ub für den gut bebilderten TR-Bericht.


Blauer Montag
6. März 2014 um 19:01  |  240803

Sushi für rasi bitte!
Der Junge sieht so mager aus heute.


Blauer Montag
6. März 2014 um 19:03  |  240804

Gib’s auch Nachtisch heute ub?
Kleine Klickshow?


cameo
6. März 2014 um 19:12  |  240806

Happy Birthday!
Harald „Toni“ Schumacher, 60-maliger Nationaltorwart, wird 76.


Blauer Montag
6. März 2014 um 19:17  |  240810

Nettes P.S. heute – Danke.

The Yardbirds – Heart Full Of Soul


King for a day – Fool for a lifetime
6. März 2014 um 19:18  |  240812

Ramos war heute echt schonwieder anwesend ?
Faszinierend die modernen Beförderungsmittel


King for a day – Fool for a lifetime
6. März 2014 um 19:19  |  240813

„Toni“ 76 ? Glaub ich nich ..


6. März 2014 um 19:20  |  240814

@ub
Die U21 spielte in Palencia. Nix Valencia.


King for a day – Fool for a lifetime
6. März 2014 um 19:20  |  240816

76 mal im Tor und 60 Jahre alt kommt eher hin


jenseits
6. März 2014 um 19:21  |  240817

Der wird innerlich 76.


King for a day – Fool for a lifetime
6. März 2014 um 19:23  |  240818

76 ist aber auf jeden Fall eine gute Zahl.
Das Jahr des Drachen … mein Geburtsjahr *graue Haare zupf*


Blauer Montag
6. März 2014 um 19:24  |  240819

Quizas esta musica le gusta á Adrián Ramos … 😀

El nuevo hit de Osmani Garcia – TAXI

2013 Grabado en La Habana, Cuba
Tremendo panorama 😮


cameo
6. März 2014 um 19:25  |  240820

Sehr kommunikativ und so diplomatisch, der Adrian Ramos im „Interview“. 😉
Wie ja alle „herthabsc.de“ Interviews immer kommunikativ und diplomatisch verlaufen. Man sieht die wortgewandten Spieler so richtig spontan und mit eigenen Worten auf die Fragen antworten.


King for a day – Fool for a lifetime
6. März 2014 um 19:27  |  240821

Ach das Spiel der Kolumbianer war ja in Spanien.
Mir war die ganze Zeit nach Heimspiel in Kolumbien.
Na dann ist das ganze ja kein Problem mal eben mit dem Ballermannflieger zurück nach Berlin zu kommen


cameo
6. März 2014 um 19:28  |  240822

@King, 19:20, das ging ja schneller, als ich dachte. Du hast den ersten Preis gewonnen.
Eine Freikarte zum CL Finale mit der Hertha. Nimm mich beim Wort, falls wir’s noch erleben!


King for a day – Fool for a lifetime
6. März 2014 um 19:31  |  240823

Danke @ cameo
Aber ich glaube nicht daß ich weit über 100 Jahre alt werde und das erste CL-Finale mit der Hertha noch erlebe …


King for a day – Fool for a lifetime
6. März 2014 um 19:35  |  240825

herthabsc.de:
Freust Du Dich jetzt wieder auf Dein Team und die Bundesliga?

Ramos:
Aber wie, das Länderspiel, mein Comeback hat mir noch mehr Kraft gegeben. Jetzt steht wieder Hertha im Mittelpunkt! Ich fühle mich wohl bei den Jungs hier in Berlin, das weiß jeder!

Ja, wissen wir …………………..


ubremer
ubremer
6. März 2014 um 19:40  |  240826

@Peter ‚Gerd‘ Niemeyer,

nun oben mit Video-Beweis


ubremer
ubremer
6. März 2014 um 19:42  |  240828

@bussi,

Die U21 spielte in Palencia. Nix Valencia.

danke. Und wie ich diese „Rechtschreib-Verbesserung“ bei wordpress hasse . . .


cameo
6. März 2014 um 19:44  |  240830

@ub, jetzt bitte noch den Video-Beweis zu diesem wunderbaren Stromlinieninterview mit Adrian Ramos…


King for a day – Fool for a lifetime
6. März 2014 um 19:46  |  240831

Laut BehZett kam Ramos zu spät zurück und zog sich gar nicht erst um, nahm also nicht am Training teil.
Also nix mit pünktlichen Ballermannfliegern.
Warum bekommt man hier solche Infos nicht ?

#manmanmanmanmanmanman


ubremer
ubremer
6. März 2014 um 19:53  |  240832

@king,

Jep.
Und laut der Quelle hat Ramos auch 22 Minuten gegen Tunesien gespielt.
Ramos ist heute (wie erwartet ) am Nachmittag zurückgekehrt. Während der Rest der Gruppe auf dem Platz war, wurde Ramos in der Kabine behandelt 😉


cameo
6. März 2014 um 19:55  |  240833

@King, klar kam Ramos etwas später, der hat gestern mit seinen Landsleuten noch südländisch gefeiert, Aguardiente getrunken und musste heute nur ein bisschen auslaufen.


King for a day – Fool for a lifetime
6. März 2014 um 19:58  |  240835

Ach das war doch nur ein Tippfehler der BehZett oder die Autokorrektur, die dir ja auch bekannt sein dürfte 😉
Es sollte nämlich heissen „Er hat 22 Minuten nicht gespielt“

Wer ist eigentlich dieser Pronichev ?
Hat der nicht in meinem Lieblingsfilm „Das Boot“ eine der Hauptrollen gespielt ?


jenseits
6. März 2014 um 19:58  |  240836

@ubremer

Das war von @king sicherlich eine rein rhethorische Frage. Die Antwort versteht sich von selbst: Weil hier seriöse Journalisten am Werk sind. 😉


King for a day – Fool for a lifetime
6. März 2014 um 20:00  |  240837

@ cameo

Hat Ronny heimlich mitgefeiert ?
Das würde seine beschriebene Angst vorm Kopfball heute erklären …


Exil-Schorfheider
6. März 2014 um 20:00  |  240838

@king

Ist bestimmt der Sohn vom „Alten“!


Freddie1
6. März 2014 um 20:06  |  240839

@exil
Fehlt noch Thomsen

Wieder sehr schöner Trainingsbericht.
Auch schön, dass unsere Nationalspieler offensichtlich ohne Blessuren von ihren Spielen gekommen sind.


kczyk
6. März 2014 um 20:08  |  240840

was die bundesdeutsche nati braucht sind 2, 3 spieler mit einern in ihren hosen – weniger von diesen glattpolierten, angepassten typen, die sich fussballprofis nennen und doch nicht rennen – weil ihnen auf dem feld doch ‚aua‘ getan werden könnte und ihnen dann die prämie des oder der nächsten spiele verloren gehen könnte.


King for a day – Fool for a lifetime
6. März 2014 um 20:09  |  240841

@ Freddie

Erstens das, und zweitens profitieren wir hoffentlich davon daß sich Ramos jetzt nochmal besonders reinhänngt bei uns um eben bei der WM dabei sein zu können
Sehr wohl fühlt er sich ja …


6. März 2014 um 20:21  |  240843

das ist ja heute wie dabei gewesen, aber auch gestern hat mir das Blog Thema viel gegeben, ihr seid echt Klasse, Blogpapies!


Traumtänzer
6. März 2014 um 20:32  |  240844

Tja, jetzt dachte ich, Ramos wollte hier bei Hertha BSC extra die Trikotnummer 20 haben, weil er die auch bei der Nationalmannschaft trägt und was muss ich jetzt bei herthabsc.de verwundert sehen: Trikotnummer = kolumbianische 29.

Hm.


Exil-Schorfheider
6. März 2014 um 20:38  |  240848

@freddie

Der alte Höllenhund.

@traumtänzer

Nun hatte Ramos die #20 in der N11 tatsächlich, bis er nicht mehr eingeladen wurde. Mich erstaunt, dass er die #29 tragen durfte, wo doch die FIFA meiner Meinung nach die Durchnummerierung von #1 bis #23 durchgesetzt hat. Komisch…


catro69
6. März 2014 um 20:59  |  240853

@ub
„Am heutigen Mittwochnachmittag…“

Ick wußte schon immer, ick bin meiner Zeit voraus.


Kamikater
6. März 2014 um 21:02  |  240854

Naja, die 29 ist ja bei Hertha noch frei.


Dan
6. März 2014 um 21:16  |  240856

@pax
Ich habe Dir unter „Ronny, lass mich leben“ geantwortet. Mit Futter. Ich finde aber bei bestimmten Meinungen oder Annahmen solltest Du Deine Hausaufgaben machen und nicht mich bitten dies zu erledigen.

Der letzte Satz ist eher Stänkern. 😉


ubremer
ubremer
6. März 2014 um 21:39  |  240861

@catro,

“Am heutigen Mittwochnachmittag…”

hm, da kann ich mich auch nicht mehr mit der Rechtschreibkorrektur rausreden . . .


6. März 2014 um 21:42  |  240862

hihi


King for a day – Fool for a lifetime
6. März 2014 um 21:50  |  240863

Mir ist wie Freitag und wunder mich über keine PK …


ubremer
ubremer
6. März 2014 um 21:52  |  240864

@king,

wer weiss. Vielleicht hat sich Hertha die PK noch für morgen aufgehoben ?


Icke
6. März 2014 um 21:55  |  240865

PETER !!! 🙂
Why not? Jolly hats auch gerockt!!!


Exil-Schorfheider
6. März 2014 um 22:06  |  240868

@Icke

Jolly wurde aber vom Stürmer auf Verteidiger umgeschult…


King for a day – Fool for a lifetime
6. März 2014 um 22:10  |  240870

Hertha hebt sich die Pk auf ?
Das will was heissen.
Vermutlich verkündet man ,daß man erst am Sonntag spielt …
Immer für ’ne Überraschung gut die Hertha


fechibaby
6. März 2014 um 22:20  |  240872

Bayern München wird gerade schön vorgeführt.
Das gibt ne Klatsche.

In der Euroleague liegen sie im Basketball bei Partizan Belgrad mit 45:60 zurück nach 3 vierteln.
Das Spiel läuft gerade live auf sport1.


fechibaby
6. März 2014 um 22:28  |  240873

Der Fanmeile zur Fußball WM am Brandenburger Tor droht das aus.

War denn das Deutsche Spiel gestern wirklich so schlimm?

s. hier:
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/streit-um-sicherheitszaun-der-wm-fanmeile-am-brandenburger-tor-droht-das-aus,10809148,26488886.html


Icke
6. März 2014 um 22:31  |  240874

@exil:
aber dann auch nochmal andersrum!
Also bin ich mit 47 jünger als Du 😉


fechibaby
6. März 2014 um 22:35  |  240877

BAYERN HAT VERLOREN!!
Partizan Belgrad – Bayern München 70 : 55.

Na geht doch!
Wenn es auch nur im Basketball war.
EGAL!
Verloren ist verloren.


King for a day – Fool for a lifetime
6. März 2014 um 22:54  |  240884

Befriedigt @ fechi ?


catro69
6. März 2014 um 23:20  |  240893

@ub
Alles klar.

Zu den Trainingseindrücken fiel mir ein, dass Nico ziemlich oft in J-Lus Kritik steht. Ich hab mir die Frage schon öfter gestellt, ist das ein Zeichen besonderer Wertschätzung, oder gibt J-Lu irgendwann auf?
Bei Holland, so mein Eindruck, ist das bereits der Fall, da kommt eher wenig Feedback vom Trainer, weder positiv noch negativ.
Für Niemeyer freut es mich, bestätigt auch meine letzten, länger zurückliegenden, Trainingsbesuche, Pedder ist gut drauf, leider bringt er das Gezeigte dann nicht ganz in den Wettkampf. Bei den Trainingsspielchen in meiner verblassenden Erinnerung gab es immer wieder schöne Pässe auf die Seite oder in die Spitze für die er auch vom Trainer gelobt wurde. Wenn ich jetzt auch noch vom Torjäger Niemeyer lese, fällt mir sofort Hubnik ein, der hatte im Training auch starke Torabschlußquoten, doch im Spiel dann aber keine Chance gegen die jüngere Konkurrenz.


Trikottauscher
6. März 2014 um 23:40  |  240896

Mensch @fechi, 22:35h, hast Du viele Lieblingsklubs!!! Jetzt auch noch Partizan Belgrad. Ich bewundere Dich…
Wie hat eigtl. das Basketballteam des BvB gerade in der EL gespielt?


del Piero
7. März 2014 um 3:09  |  240929

Guten Morgen @All
Schiedrichter in Mainz ist übrigens Meyer.
Hat schon das Hinspiel 3:1 gepfiffen. Na wenn das kein gutes Omen ist! 🙂


usmike
7. März 2014 um 6:14  |  240968

Zwei Spieltage sind terminiert , wieder muss Hertha Sonntags spielen. So langsam finde ich das komisch.


Kamikater
7. März 2014 um 8:01  |  241000

@Zuschauerschnitt 2013/14
Wir liegen im Gegensatz zu Anderen ziemlich gut. Wenn man mal unseren bisherigen Schnitt mal 15 nimmt und dazu die beiden ausverkauften Begegnungen gegen BVB und FCB dazunimmt, bekommen wir 52.000 am Ende der Saison bei raus. Im Gegensatz dazu stehen etliche andere Vereine entgegen ihren Planungen unterdurchschnittlich da, erstaunlicherweise auch Mainz.

http://www.fussball24.de/fussball/1/110/111/1-bundesliga-statistik-zuschauertabelle

@delPiero
Ja, mit Meyer kann ich auch leben, allerdings sind seine Assis Assi… 😉


Exil-Schorfheider
7. März 2014 um 8:43  |  241016

@kami
Mainz hat bei einem Fassungsvermögen von 34.004 Plätzen mit 30.000 kalkuliert und liegt knapp drunter. Sieht für mich eher nach beinahe realistischer Kalkulation aus und trotzdem schaffen die Karnevalisten im Gegenzug zu Hertha BSC einen 5 Mio-Transfer, wohlgemerkt in der Winterpause…

Viel interessanter finde ich die jährlichen Pachtzahlungen, die der FSV an den Stadion-Eigentümer zahlen darf. 3,3 Mio in der Bundesliga zeigen mal wieder, dass wir als Mieter mit dem Olympiastadion ganz gut fahren…

#hamsterrad


sunny1703
7. März 2014 um 8:46  |  241017

TIPPEN NICHT VERGESSEN !

Das ist ein schwer zu tippender Spieltag. Irgendwo habe ich hier letztens gelesen, dass vielleicht wegen der Spielweise der DFB Elf die Bayern am Sonnabend verlieren könnten. In Wolfsburg und Arsenal vor der Brust wäre das eher normal.

lg sunny


sunny1703
7. März 2014 um 9:05  |  241026

@Exil

Es ist schon von Vorteil, wenn der Regierende Bürgermeister bekennendes Herthamitglied ist.

Ich sehe aus den Statistiken was Mainz betrifft ähnliches wie Du, zumal auch Mainz noch gegen die Bayern zu Hause spielen müssen und eben zum Ende der Saison aufgrund ihres Tabellenstandes vermutlich die Hütte noch öfter voll bekommen.

Überall wird das Wetter vermutlich noch zusätzlich Zuschauer ins Stadion locken.

Die relativ guten Zahlen fast aller Vereine haben mit dem Stellenwert der Liga an sich zu tun, aber man hatte auch das Glück eines nur wenig hinderlichen Winters.

Herthas Zahlen sind okay,aber auch nicht sensationell. Hinter Hamburg zu sein, ist eher schwach. Aufsteiger, teilweise attraktiver Fußball, ein guter Tabellenplatz, da hätte mehr drin sein können, vor allem da Berlin als Stadt auch deutlich mehr Auswärtsfans anzieht als Hoffenheim oder Mainz.
Manches ist etwas Pech. Wäre das Spiel gegen den BVB mit dem Spiel gegen Freiburg getauscht worden, wäre es vermutlich für die Statistik besser gewesen, weil am letzten Spieltag die Hütten allgemein voll sind.

Woran kann es also noch liegen? Die letzten Spiele waren einfach nicht mehr schön anzuschauen. Mit blau-weißer Brille entdeckt man dabei noch positives, aber den Erfolgsfan und davon gibt es inzwischen doch eine ganze Menge lockt das nicht. Auch nicht neutrale Zuschauer. Dafür scheint der Zuschauerstamm etwas größer geworden zu sein.

Aber das alles ist eher was für Infratest! 🙂

lg sunny


Kamikater
7. März 2014 um 9:07  |  241029

@E-S
Ja, aber vermarkten könnnen sie bestimmte Dinge dennoch besser als wir ohne eigenes Stadion. Ich sprach vor kurzem mit dem GF Finance dort, dafür sei einfach der Weg nach oben mit dem Fassungsvermögen zu Ende. Aber die sind ja im Orgabereich ganz anders aufgestellt als wir und haben dadurch geringere Kosten.

http://www.fr-online.de/sport/sport-marketing-mainz-05-macht-es-lieber-selbst,1472784,21529328.html

@Schalke
Nicht nur der Papst ist Fan von denen, auch Putin will, dass sie mal vorbeikommen….


Alpi
7. März 2014 um 9:26  |  241040

@king
Pronichev scheint ein interessanter und hoffnungsvoller Stürmer zu sein. Wenn ich mich nicht täusche, dann hat er bereits mit 14 ein paar Einsätze in der U17 gehabt. Ist mir als regelmäßiger Torschütze in den Spielberichten der U17 aufgefallen.
Leistungsdaten in dieser Saioson:
9 Spiele U17 – 10 Tore / 2 Vorlagen
2 Spiele U19 (zweimal eingewechselt) – 1 Vorlage
Dazu 11 Tore in 11 Spielen für Russlands U17


King for a day – Fool for a lifetime
7. März 2014 um 9:26  |  241041

Es ist schon von Vorteil, wenn der Regierende Bürgermeister bekennendes Herthamitglied ist.

Man stelle sich vor der/die nächste Regierende ist Union-Fan …


Alpi
7. März 2014 um 9:28  |  241044

P.S.
Maximilian Pronichev ist jetzt 16 Jahre alt.


King for a day – Fool for a lifetime
7. März 2014 um 9:28  |  241045

Danke für die Info @Alpi

Ich glaub ich muss in Zukunft öfter mal wieder zum Training und mir Nachwuchsspiele(r) angucken.
Ist alles schon weit über ein Jahr her …


Kamikater
7. März 2014 um 9:39  |  241051

@King
Und der eröffnet dann den Flughafen im Rot-Weißen Schal und Union spielt Liga 1…..


sunny1703
7. März 2014 um 9:47  |  241054

Freddie1
7. März 2014 um 10:23  |  241080

War doch nicht ernsthaft ein Thema.


sunny1703
7. März 2014 um 10:33  |  241086

@Freddie

Für Deine Lieblingszeitung beim Fischeinkaufen vor einigen Wochen schon.
Scholle hin, Kabeljau her, manchmal finden selbst die Kaviar. 🙂

lg sunny


sunny1703
7. März 2014 um 10:38  |  241092

Ein ganz interessanter Beitrag von Hans Sarpei zu den „Blamagen“ des deutschen Fußball in der letzten Zeit!

http://de.eurosport.yahoo.com/blogs/hans-sarpei/nicht-die-falschen-schl%C3%BCsse-ziehen-083140365.html

lg sunny


Freddie1
7. März 2014 um 10:41  |  241098

@sunny

Es war doch bei denen reine Spekulation. War auch erkennbar.
Wenn die ernsthafte Infos haben, schreiben die auch anders . So zB bei KKR.


7. März 2014 um 10:45  |  241102

Mein Team gegen Mainz:

Kraft
Ndjeng – Langkamp – Kobi – Pekarik
Hosogai
Allaqui – Skjelbred – v.d.Bergh
Niemeyer – Ramos

Reserve: Gerbeck, Janker, Holland, Schulz, Ronny, Mukhtar, Wagner


sunny1703
7. März 2014 um 10:47  |  241103

@Freddie

Du meinst wie das Interview mit dem KKR Boss letztens. Also da hatte das Meier Gerücht aber mehr Substanz. 🙂

lg sunny


Freddie1
7. März 2014 um 10:51  |  241106

@sunny

Genau! Alta Checka!
😉


Kamikater
7. März 2014 um 12:15  |  241138

Wenn man sich mal die Entwicklung anschaut, dann hat sich in den letzten 2 Jahren in der Wahnnehmung des Themas „Pyro“ so Einiges geändert. Schön, auch wenn es noch weiter Weg ist. Blöd von den Werderfans zu Hause zu zündeln!

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_854908.html


jenseits
7. März 2014 um 12:31  |  241143

Um 13 Uhr gibt es doch bestimmt die PK, oder? Mit Ticker? 😉


Blauer Montag
7. März 2014 um 12:34  |  241146

King for a day – Fool for a lifetime // 6. Mrz 2014 um 21:50

Mir ist wie Freitag ….

Mir auch. 😀

Gary Moore — Friday On My Mind (HQ)


Blauer Montag
7. März 2014 um 12:41  |  241151

Ihr dürft gleich mal in meiner Pillenschachtel naschen kfd@y und k@mi um 9:39 Uhr. Es muss doch ein Mittel gegen solche Alpträume geben …..
#schüttel#schüttel#schüttel#schüttel#schüttel


sunny1703
7. März 2014 um 13:58  |  241166

JLu meint sie spielen zu Hause besser als auswärts,holen aber zu hause weniger Punkte. In den letzten Monaten sehe ich das anders, da sehe ich viel lieber Auswärtsspiele auch wegen der Attraktivität.
Aber der Trainer weiß was er von seiner Mannschaft sehen will.

Spiele wie gegen Freiburg und Nürnberg!?

lg sunny


Blauer Montag
7. März 2014 um 14:05  |  241168

sunny1703 // 7. Mrz 2014 um 13:58 Uhr
Warst du heute bei der PK? 😉


sunny1703
7. März 2014 um 14:05  |  241169

MP sagt :“ „Wir wollen uns Schritt für Schritt weiterentwickeln & den Abstand zu den etablierten Teams in der BL verkürzen.“

Ob er auch den Zeitraum erwähnt hat,in dem das passieren soll?

lg sunny


sunny1703
7. März 2014 um 14:08  |  241170

@BM

Das habe ich blogchef@ubremer und einigen anderen zu verdanken, die mich auf twitter anfixten!

Mein Rat, melde Dich auch dort an,gerade wenn man zu Hause ist, wie Du zur Zeit! 🙂

lg sunny


del Piero
7. März 2014 um 14:24  |  241175

@sunny 14:05
Na MP hat den zeitrahmen doch benannt! Schritt für Schritt halt. Mal kelinere, mal größere Schritte.
In dieser Saison gab es einen großen Schritt,woran man sieht das keiner die größe der schritte vorhersagen kann. Verlangst Du das von MP lieber Sunny?


stephco
7. März 2014 um 14:24  |  241176

Ein wunderschön Freitag Nachmittag,

Niemeyer also offensiver Cigerci-Ersatz ?
Mit diesen Fähigkeiten denkbar…

Meine Aufstellung gegen Mainz :

-Kraft-
-Pekarik–Langkamp–Kobi–Van d bergh
-Niemeyer–Hoso–
-Skjelbred–Ronny–Schulz
—Ramos—


sunny1703
7. März 2014 um 15:34  |  241192

@del Piero

Ich verstehe schon die Grundtendenz, ob das machbar ist, werden wir nächste Saison sehen.

lg sunny


Blauer Montag
7. März 2014 um 16:07  |  241205

Hier gibt’s bewegte Bilder von Niemeyers Toren

http://www.youtube.com/user/herthatv

„gerade wenn man zu Hause ist, wie Du zur Zeit! :-)“ Mein Schreibtisch ist auch zu Hause voll. Einen Teil des Rückstands aus Januar und Februar will ich noch abarbeiten – zwischen den zahlreichen Übungen, die mir meine Physiotherapeutin empfohlen hat.


del Piero
7. März 2014 um 16:14  |  241206

Na @sunny
War mir klar, dass Du nur „aufrütteln“ wolltest. 😉
Mir persönlich gefällt diese Sachlichkeit bei MP, auch wenn nicht alle das Teilen wollen und a la D.H. vom Marsch mit einem Pokal durchs Brandenburger Tor träumen.
Ob das machbar ist entscheidet aber nicht die nächste (also nur eine) Saison, denn auch Rückschläge müssen einkalkuliert werden. Doch solange die „temporäre Delle“ nicht wieder in die zweite Liga führ ist alles Roger, denke ich.
Kurz und gut. Nicht das nächste jahr wird es zeigen, sondern es gibt wohl so eine Art 5-Jahresplan (oder wie lange war die strategische Partnerschaft mit KKR angestzt?)


ubremer
ubremer
7. März 2014 um 16:17  |  241207

@bm,

wer oben in den Blogeintrag geschaut hat, kann dieses Video dort seit gestern sehen


Freddie1
7. März 2014 um 16:22  |  241211

@del Piero

Die Partnerschaft mit KKR ist mW auf mind. 7 Jahre angelegt.
Schritt für Schritt.
Heißt für mich, dass es auch im nächsten Jahr darum geht, nicht abzusteigen.
Eine ähnlich unaufgeregte Rückrunde wie dies Jahr wär ein Traum


King for a day – Fool for a lifetime
7. März 2014 um 16:42  |  241221

PKK


Blauer Montag
7. März 2014 um 16:53  |  241230

upps Blogvater um 16:17 Uhr 😳
Mit dem Zweiten ….


del Piero
7. März 2014 um 17:46  |  241256

@Freddie1 16:22
Jaja dis Jedächnis. Unabhängig von meinem Gedächnis seh ich das nicht ganz so. Es sollte darum gehen nichts mit dem Abstiegskampf zu tun zu haben. das wäre zwar in gewisser Weise Stagnation zu dieser Saison aber nur dann kann man halt einen Verein als etabliert bezeichnen. Wenn das stabil erreicht ist für die nächsten 2 – 3 jahre dann müssen „höhere“ Ziele der nächsten Schritte sein. Ich persönlich wäre angesichts der wirtschaftlichen Fakten in der Liga froh, wenn wir in absehbarer Zeit unsere guten Jahre wieder haben könnten. D.h. 7 von 10x die EL oder mal mehr.


7. März 2014 um 17:50  |  241257

@ del Pierro: irgendwie hatte @ freddi doch das Gleiche gesagt?


catro69
7. März 2014 um 21:06  |  241330

@del Piero (16:14)
„Mir persönlich gefällt diese Sachlichkeit bei MP, auch wenn nicht alle das Teilen wollen und a la D.H. vom Marsch mit einem Pokal durchs Brandenburger Tor träumen.“

Ich hoffe inständig, dass insbesondere der Ex-Spieler Preetz diesen Traum hat.
Sachliche Mittelmäßigkeit, garniert mit spannenden Abstiegskämpfen und fortgesetzter Erfolglosigkeit im Pokal sind kein zukunftsträchtiges Geschäftsmodell. Er muß uns nichts von seinen Träumen erzählen, aber haben sollte er sie.


8. März 2014 um 1:39  |  241393

@ catro: yep..!!

Anzeige