Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Moabit, Tegel, Frankfurt-Airport, Mainz und wieder retour. 2 x geflogen, 1 x Regionalbahn, 2 x Taxi, 1 x Busshuttle, 1 x ARD-Shuttle  gefahren,  – elf Stunden Deutschland. Ist schon ein bemerkenswert organisiertes Land, in dem wir leben. Sitze nach einem intensiven Tag wieder daheim. Special Gruss an rbb-Kollegin Sarah Beckmann, ohne deren Hilfe das so alles nicht funktioniert hätte 😉

Die Stimmung auf dem Flughafen Frankfurt war ganz gut. Hajime Hosogai stand am Gate A25, beugte den Oberkörper vornüber und liess die Arme baumeln.

Sebastian Langkamp: Biste Du kaputt, Haijime?

Hosogai, der unter der Woche  das Länderspiel in Tokio gegen Neuseeland absolviert hat:

Ich? Nee, nicht kaputt.

Per Skjelbred sagte dagegen: „Ich war platt. Da ging nix mehr.“ Der Norweger wurde nach einer guten Stunde gegen Peter Niemeyer ausgewechselt.

15. Saisontreffer für Ramos

1:1 (0:0) endete die Dienstreise von Hertha BSC zum FSV Mainz. Adrian Ramos (51.) und Choupo-Moting (65./Foulelfmeter) erzielten vor 29.760 Zuschauern die Tore einer Partie, die wenig  hochklassig, aber spannend war. Einer war schwer frustriert: Sami Allagui. Er hatte zwei gute Chancen nicht genutzt. Und dann noch den Elfmeter verursacht, der Mainz das Unentschieden gesichert hatte.

IMG_3198

Der Trainer war nach der  wenig überzeugenden ersten Hälfte zufrieden, dass „die Mannschaft nach der Pause ihr wahres  Gesicht gezeigt hat“. Hertha liegt nach 24 Runden mit 36 Punkten auf Rang neun, punktgleich mit Borussia Mönchengladbach.

IMG_3202

So, nun Eure Meinungen: Einzelkritiken, da gibt es ja einiges werten.

Auf besonderen Wunsch einen einzelnen Herren, und völlig zurecht, diesmal die Mainzer Kulisse in der Clickshow. Schön zu erleben, dass es tatsächlich Fairplay im Publikum gibt. Sei es der Applaus für Sami Allagui bei der Vorstellung. Sei es der ‚english-style-Respekt‘ für Thomas Kraft, der nach seiner Sensationsparade gegen Shawn Parker kurzzeitig zu Boden ging und behandelt werden musste.

Meine drei Three-Stars in Mainz sind . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

109
Kommentare

cameo
9. März 2014 um 23:22  |  242924

Ich nehme mir mal die Freiheit, es nochmal einzustellen – auch des letzten Absatzes wegen.
*
Die erste Hz. verhieß nichts Gutes. Und dann kommt Ramos und haut den Ball rein, wie nur er es kann. Für die Hertha mit ihrem insgesamt durchschnittlichen Potential ist er viel zu gut und wird uns wohl verlassen. Ich werde ihn vermissen.
Bei Ronny reicht es offenbar noch nicht für ein komplettes Spiel. Luhukay baut ihn sehr umsichtig auf, wechselt ihn für 10 Minuten ein, dann für 20 Minuten und heute schon ab Minute 46. Einen Einsatz zu Spielbeginn mit nachfolgender Auswechselung würde das schwarze Sensibelchen als Tadel empfinden. So aber haftet ihm ein bisschen die Aura des Hoffnungsträgers oder gar Retters an. Da sind nicht nur die Hertha-Fans beflügelt, auch die Mannschaft empfindet seine Hereinnahme als Bonus. Seine Schwächen müssen andere mit angemessenem Aufwand ausgleichen, aber insgesamt erbringt er mit seinen typischen Fähigkeiten einen Mehrwert, den kein anderer im Kader bieten kann.
Den Torwart habe ich noch nie schlechtgeredet. Heute hat er uns den Punkt gerettet. Bravo, Thomas Kraft!
Der Verlauf der heutigen Begegnung war insofern mitreißend, als die Hertha sich ständig steigern konnte, was ja nicht immer der Fall war. Ausgehend von wenig inspiriertem Gekicke hat die Mannschaft sich zusehends gesteigert, gekämpft und schließlich einen recht professionelle Auftritt geliefert.
*
Themenwechsel, auch, weil es bei Jauch schon wieder durchgekaut wird; ich habe es schon weggezappt. Ab morgen sitzt Uli Hoeneß auf der Anklagebank. Ich werde in den nächsten Tagen die Boulevardpresse vollkommen meiden und nehme mir fest vor, auch hier im Blog dazu nichts zu kommentieren.


HerthaBarca
9. März 2014 um 23:27  |  242926

@elaine
Alles Gute zum Geburtstag – vor allem, was Du Dir selber wünschst!


HerthaBarca
9. März 2014 um 23:30  |  242927

@ub
Danke!


del Piero
9. März 2014 um 23:39  |  242933

4. Blech 🙁


schade
9. März 2014 um 23:40  |  242934

wir sind punktgleich mit gladbach, die aber in person von eberl vor arroganz kaum laufen können und kurz vor der verpflichtung von ginter, hahn und traore stehen. woher haben die geld? wir sind doch der neue big player!


del Piero
9. März 2014 um 23:40  |  242935

Oh nee Brongsche


del Piero
9. März 2014 um 23:42  |  242936

@schade
na ich finde die Gladbacher nicht arrogant. Und Geld hatten die schon immer. Diese wirtschaftlich ganz gut aufgestellte region hält halt zusammen. Kann man von Berlin nicht sagen.


schade
9. März 2014 um 23:43  |  242937

in der sendung von herthaner günther jauch vorhin zum thema hoeneß war ehrenmitglied exbischof huber mit bild von ihm mit schal und herthinho zu sehen, vor einem millionenpublikum. vielleicht will dortmund jetzt auch noch den dicken bären haben.


del Piero
9. März 2014 um 23:45  |  242938

Wattn Glück das wir noch gegen BMG und FCA auswärts antreten können und (hoffentlich) das Lazarett sich lichtet


bernd
9. März 2014 um 23:47  |  242940

Was ist denn hier los? Nichts!!!
Egal. Hertha holt nen Punkt. Hatte ich eigentlich nicht erwartet. Kann man gut mit leben. Dank an Kraft!!!.Hoffentlich gibts gegen 96 mal wieder eine ueberzeugende Heimvorstellung. HAHOHE.


cameo
9. März 2014 um 23:55  |  242943

@ub, Nachtschicht
Konntest du denn nach diesem Spiel nicht mal in Ruhe die Gastlichkeit der historisch bedeutsamen Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz genießen, angenehm essen gehen, einen trockenen Riesling dazu trinken, in einem gepflegten Hotel übernachten, reichlich frühstücken und stressfrei im ICE zurück nach Berlin gleiten? Auch eingedenk des Umstandes, dass du die Ausübung deines interessanten und hoffentlich dich mit Zufriedenheit erfüllenden Berufes nicht zuletzt dem Mainzer Johannes Gutenberg zu verdanken hast? Mit den von Bill Gates bereitgestellten technologischen Möglichkeiten ließe sich doch der fällige Morgenpost-Artikel von der Bettkante aus schreiben, wenn auch in diesem Fall nur mal ganz ausnahmsweise, weil du damit einen symbolträchtigen Bogen spannen würdest von Gutenberg zu Gates.


10. März 2014 um 0:01  |  242944

..ich bin voll zufrieden ..Wenn wir die nächsten Spiele in dieser Art überstehen , bis wir wieder etwas frischer und vollzählig sind..können wir ,ehr als zufrieden sein! Einfach nur toll, Jungs!
Kraft gebührt heute ein Sonderlob!

TK 2
Peka 3

Kobi 4
Langkamp 3
Holland 3 ( stark, Fabi!)
Hosogai 3,5
Schelle 3,5
Ndjeng 5
Alla 4
VdB 4
Ramos 2
Ronny 3 ( wird weiter die Gemeinde polarisieren..)
PN 3


monitor
10. März 2014 um 0:02  |  242946

Meine Three Stars waren die Mainzer (Publikum) Thomas Kraft und der restliche Kader von Hertha.

Ja, ist langweilig, aber wat soll ick sagen. Mainz spielt uns an den Rand einer Klatsche, Hertha kommt 2.HZ super zurück, die Mainzer Zuschauer verhallten sich sowas von fair und Hertha nimmt einen Punkt mit. Allet schick.
Auch dank Ronny, aber eben nicht nur.


monitor
10. März 2014 um 0:05  |  242948

@cameo

Könnte @ub schon, wenn ihn sein Arbeitgeber denn nur ließe!

#scheißeffizenzsteigerung


monitor
10. März 2014 um 0:05  |  242949

Gute Nacht


10. März 2014 um 0:16  |  242952

Was ist das bloss? Einige finden, dass neutrale Journalisten in Zusammenhang mit Hertha über die EL reden dürfen..obwohl es doch für die Medien, die die Liga in einem guten Licht präsentieren ( sollen) um Attraktivität geht. In einer Meisterschaft geht es um den Titel..die Qualifikation für EL, CL..den Abstieg. Die Tabellen sind oft dementsprechend farblich unterteilt. Hertha spielt seit etlichen Wochen mit ein paar anderen um die EL- Plätze. Ganz nüchtern und neutral gesehen. Vielen von uns ( ich in erster Reihe) geht die El am A..vorbei..ja, mehr noch, ich will sie gar nicht haben, käme mir zu früh. –
..aber mich nervt das doch nicht ( solange es nich insistierend und penetrant geschieht) , wenn die neutralen Interessierten das thematisieren, wie bei Augsburg, wie bei Gladbach etc auch? Das ist doch ihr job und auch der Sache angemessen? Jedem das Seine. Ich finde es cooler, nach der EL gefragt zu werden, als darüber Auskunft zu geben, ob man es noch schaffen könne,den Abstieg zu vermeiden..Einige Empfindlichkeiten sind mir fremd..
Noch fremder ist mir, wie man bei dem hochsympathischen Eberl darauf kommen kann, der sei arrogant..? Und ich hoffe, die gestellte Frage, woher denn Gladbach das Geld habe, war irgendwie ironisch gemeint 😉


cameo
10. März 2014 um 0:30  |  242953

@Apo, wenn jemand mit einer völlig unbegründeten und einfach so hingeklatschten Bemerkung den Eberl als arrogant bezeichnet, dann ist das niemandes Problem. Deins nicht, meins nicht und Eberls schon überhaupt nicht. „Schade“ um die völlig unnütz verplemperten Ressourcen, rein umweltmäßig gesehen. Geht alles nur wieder auf den Strompreis. Und das Russengas wird ja auch nicht billiger!


10. März 2014 um 0:37  |  242956

@ cameo: ich erhoffe mir mit so einer Reaktion ( also meiner..) , dass derjenige noch etwas konkreter wird..


cameo
10. März 2014 um 0:47  |  242957

@Apo, das traust du dem zu? Eher gewinnt Schäuble bei der Formel1.


fg
10. März 2014 um 0:49  |  242958

@Kraft: Nachdem ich ihn öfters kritisiert habe, heute ein großes Lob (auch wenn ich nur die Sportschau gesehen habe).

@ub: Kann ggf. einer der Verletzten gegen Hannover wieder zum Einsatz kommen?

@Publikum: klasse!

@Elfer: schade und blöd, weil unnötig, da der Mainzer nicht unbedingt in Tornähe.

@Hahn: wär geil, aber der wedeln andere sicher mit ganz anderen Scheinen…


Trikottauscher
10. März 2014 um 0:58  |  242960

@cameo, 00:30h
“ ‚Schade‘ um die völlig unnütz verplemperten Ressourcen, rein umweltmäßig gesehen. Geht alles nur wieder auf den Strompreis. Und das Russengas wird ja auch nicht billiger!“

…hauptsache, daran wird sich nach deinem kaum recyclebarem beitrag grundsätzlich was ändern…
#laber-rabarber


Trikottauscher
10. März 2014 um 1:00  |  242961

@cameo, 00:47h
„Eher gewinnt Schäuble bei der Formel1“.

…und ich dachte bereits: schlimmer geht nimmer… gute nacht.


pathe
10. März 2014 um 2:02  |  242971

Ergebnismäßig kann man mit dem 1:1 natürlich sehr gut leben. Schade nur, dass das Gegentor so unnötig war. Andererseits hatten die Mainzer mehr gute Einschussmöglichkeiten als wir und so geht das Ergebnis doch mehr als in Ordnung.

Dieses Spiel hat aber mal wieder gezeigt, dass wir auf den offensiven Außenpositionen dringendsten Verstärkungsbedarf haben. Van den Bergh war bemüht, mehr aber auch nicht. Und über Ndjengs Leistung hülle ich lieber den Mantel des Schweigens. Hahn wäre natürlich interessant. Aber wenn der wechseln wird, wird er wird sich verbessern wollen, was er bei Hertha nach derzeitigem Stand der Dinge nicht kann.


jenseits
10. März 2014 um 4:10  |  243011

Ich trauere noch immer den zwei Punkten hinterher. Sami, das geht alleine auf Deine Kappe. Ärgerlich!!!

Und die Gladbacher? Ist mir schon vor einem Jahr aufgefallen, dass die bereits am Durchdrehen sind. Deren Fans haben mindestens eine so unangemessene Erwartungshaltung wie wir. Menno, sportlich gesehen müssten die nach dem heutigen Tag hinter uns stehen, genauso wie Augsburg.


jenseits
10. März 2014 um 4:58  |  243035

Ach ja, Ronny war heute gar nicht so schlecht. Wesentlich besser als gegen Nürnberg. JLu sollte ihn nur noch als Joker oder eben zur zweiten Halbzeit bringen, dann scheint er besser ins Spiel zu finden.

So, jetzt geht’s durchs Brandenburger Land zurück nach Berlin.


Etebaer
10. März 2014 um 5:01  |  243036

Eberl = weniger Musterschüler -> sympathischer.


flötentoni
10. März 2014 um 7:53  |  243120

Sind wir noch an chupo moteng (oder so ähnlich) dran? Der hat mir gut gefallen, trickreich, strammer Schuss und Zug zum Tor!


Etebaer
10. März 2014 um 7:59  |  243123

Bekannte Namen werden mir eigentlich oft zu teuer, da such ich lieber Nuggets.


Blauer Montag
10. März 2014 um 8:07  |  243125

Morjn

c@meo // 9. Mrz 2014 um 23:22
Die erste Hz. verhieß nichts Gutes. Und dann kommt Ramos und haut den Ball rein, wie nur er es kann. Für die Hertha mit ihrem insgesamt durchschnittlichen Potential ist er viel zu gut und wird uns wohl verlassen. Ich werde ihn vermissen.

Leider habe ich nicht die Zeit, hier alle Abschiedsbriefe an Ronny heraus zu suchen, die im April 2013 geschrieben wurden, wenige Tage vor seiner Vertragsverlängerung am 8. April.

Ich genieße Adrians Tore jetzt.
Ich weiß nicht, ob er geht und wohin er geht.
Erst dann werde ich ihn vermissen.


Blauer Montag
10. März 2014 um 8:08  |  243126

* T. Kraft
* A. Ramos
* S. Allagui als Trostpreis für den gebrauchten Tag gestern.


Blauer Montag
10. März 2014 um 8:19  |  243129

Morjn

jenseits // 10. Mrz 2014 um 04:10

Und die Gladbacher? Ist mir schon vor einem Jahr aufgefallen, dass die bereits am Durchdrehen sind. Deren Fans haben mindestens eine so unangemessene Erwartungshaltung wie wir. Menno, sportlich gesehen müssten die nach dem heutigen Tag hinter uns stehen, genauso wie Augsburg.

Noch stehen 10 Ligaspiele vor uns. Vieles ist noch möglich – auch 2 Auswärtssiege in M’Gladbach und Augsburg. Dann stünden beide hinter uns. 😀

Aber wieso siehst du bei uns – bei Hertha? hier in diesem Forum? – eine unangemessene Erwartungshaltung?

Meine aktuelle, persönliche Erwartungshaltung beschränkt sich nach dem bisherigen Saisonverlauf auf die Position „Best of the Rest“. Tabellenplatz 8. wäre bereits über all meinen Erwartungen vor dem 1. Spieltag.


Blauer Montag
10. März 2014 um 8:26  |  243133

Meine aktuelle, persönliche Erwartungshaltung beschränkt sich darauf, diese Saison in Ruhe zu Ende zu spielen. Über die Qualität des Kaders für die kommende Saison darf sich die sportliche Leitung Gedanken machen – auch ohne meine vorlauten Ratschläge als Zuschauer.

Ich weiß eben nicht, wer alles aus diesem Blog als Tintenp……. seinen Nektar saugt. Ich bin immer noch stinkesauer über die frei erfundene Abschussliste des Herrn Achilles vom vergangenen Montag. Denn …

Nur Neid und Hader
halten Herthas Kader
bei seinem Lauf
durch die 1. Liga auf.


Derby
10. März 2014 um 8:30  |  243134

@Jenseits – zwei Punkten hinterher trauner?

Den einen hätten wir schon in der ersten HZ verlieren müssen, wenn Kraft gestern nicht klasse gewesen wäre.

Ich fand das Ergebnis gerecht. Starke Trupppe mit guten Kombifußball da in Mainz.

Die 2 HZ hat mich sehr gefreut. Wenn wir diese Leistung weiter abrufen, kommen wir locker und die ersten 10 und schlagen natürlich die Bayern als erster 🙂

Ronny fand ich gestern sehr belebend. Endlich mal wieder etwas länger. Und ich finde er wird von machen hier viel zu kritisch gesehen. Ich hoffe auf ein Startelf Einsatze gegen Hannover. Wäre – bei den derzeitigen Offensivmöglichkeiten – eine gute Wahl.

Luhu hat Klasse gewechselt gestern und schnell, was nicht immer bei ihm der Fall ist (Brooks und VdB mal ausgenommen in dieser Saison :-))

Ein Sieg noch und dann sind wir auch offiziell durch – mit 39 Punkten ist noch nie ein Mannschaft abgestiegen. Hoffentlich diese dann gegen Hannover, aber so schlecht haben die gegen Leverkusen nicht gespielt.

Die drei Besten:
Kraft
Langkamp
Ronny

Was war mit Gersbeck? Warum war er nicht 2ter Torwart? Habe ich etwas verpasst?

@Eberl – mit total unsympathisch der Mann – da sind die Geschmäcker halt verschieden. Den Verein mag ich sehr – nur kann ich gerade eine gewisse Schadenfreude über den freien Fall nicht verhlen. Diese soll bitte so lange anhalten, bis wir dann in Gladbach gewonnen haben und Ronny das Siegtor geschossen hat gegen Rafa.

Allen einen schönen und sonnigen Tag. Tag


Exil-Schorfheider
10. März 2014 um 8:39  |  243137

@kami

Zu Deinem Personalvorschlag aus dem Vor-Fred:

Der wurde schon bei S04 als zu leicht befunden und scheint kein einfacher Charakter zu sein:

http://www.transfermarkt.de/de/mario-gavranovic/leistungsdaten/spieler_61380.html#C1


Hertha Ralf
10. März 2014 um 8:39  |  243139

@BM: ich glaube auch RAMOS wird uns noch überraschen,nämlich wenn ER bleibt!
Bei Hertha muß man mit den Aussichten und der Erwartungshaltung des Investors doch an einer nächsten, erfolgreichen Saison basteln, die dann die EL Plätze im Visier hat. Dann kann Ramos auch international spielen. Der Verein Hertha BSC mit Planungssicherheit für die nächste Saison ( Sieg gegen H als letztes Fragezeichen ) bastelt mit Sicherheit an dem „neuen“ Team 2014 / 2015, da werden uns Einige verlassen ( müssen) und Spieler, die sportlich, finanziell und charakterlich zu uns passen, das Team verstärken. Wenn man sieht wie gut sich Ramos mit den Kameraden versteht, welche Achtung und Anerkennung er bekommt , auch durch Trainer, Manager und Fans und dann BERLIN , wo seine Familie sich wohlfühlt, vielleicht wird das der große Coup von MP.
Klar ist hier der ( mein ) Wunsch der Vater des Gedanken, aber, ja aber „Wunder gibt es immer wieder“…
🙂
Ich bin jedenfalls sehr zufrieden, es war ein schöner Ausflug nach Mainz@cameo hat alle schönen Dinge der Landeshauptstadt beschrieben, meine drei „Stars“ : THOMAS KRAFT, UNSER JAPANER und das MEEEENZER Publikum, einen Ehrenstern kriegt RONNY von mir, wer im Stadion dabei war, weiß warum!
Sonnige Grüße vom Main an die Spree und zu meinem Freund @etebeer nach HH
@all eine schöne blau-weiße Woche!


berliner_030
10. März 2014 um 8:50  |  243142

@Pfiffe nach dem Freiburg Spiel

Sollten wir gegen Hannover Unentschieden spielen oder verlieren am Samstag hoffe ich, dass wieder gepfiffen wird. Hertha spielt einfach eine schwache Saison, denn

– wir sind als Aufsteiger nur 9. im Moment und haben nur 16 Punkte Abstand zum Relegationsplatz und 17 auf einen direkten Abstiegsplatz.

– wir haben einen uneinholbaren Rückstand auf den 5, 6 und 7 Platz von 2 bis 3 Punkten.

– wir sind Punktgleich mit Gladbach. Wie peinlich!

– Mannschaften wie Bremen, Stuttgart, Hamburg stehen zwar unter uns, aber dafür ist die CL nicht zu erreichen.

Man sind wir schwach diese Saison.


10. März 2014 um 8:52  |  243144

haha, der iss jut 😉


Hertha Ralf
10. März 2014 um 8:55  |  243145

@berliner 030 : JA das ist wirklich ein SKANDAL!
🙂
Also IHR PFEIFEN am Samstag wieder pfeifen!


10. März 2014 um 9:11  |  243155

@Hertha Ralf, ich teile Deine Meinung und werde sie noch ergänzen glaube nicht das er nach Dortmund geht ob er in Berlin beleibt hängt erstens von der Kohle ab und die Zukunftsperspektive in Berlin die man ihn aufzeigen muss.


Kamikater
10. März 2014 um 9:15  |  243156

@berliner 030
Das riecht förmlich nach einer Revolution!
😉

Ich bin noch immer überrascht, wie gut Holland war. Wenn er konstanter spielte, könnte vdB dauerhaft vor ihm spielen und wir hätten wenigstens die linke Seite gestärkt.

Rechts war das ein Paradebeispiel, wie ein ROM nicht spielen sollte. Sami war Mainz‘ bester Mann!


marvolk
10. März 2014 um 9:35  |  243165

Als Kritiker von T.Kraft möchte ihm zu einem tollen Spiel gratulieren, er hat Hertha im Spiel gehalten.
Weiter so, ansonsten keine weiteren Kritiken, es wechselt scheinbar die Form von fast allen Spielern von Woche zu Woche, kaum einer hält konstant eine durchgehende Form, hat auch was Gutes, andere fangen die formschwachen auf.
So geht Hertha diese durch diese Saison, ich habe nur für 2014/15 etwas Bauchschmerzen, es wird ungemein schwerer, wünsche JoLu und Preetz ein glückliches Transfer Händchen.


fechibaby
10. März 2014 um 10:00  |  243172

@Trikottauscher // 9. Mrz 2014 um 22:04

„@fechi, 20:02h
respekt: das ist sportliche fairness für mich. trotz vereinspräferenz…“

Solch ein klares Foul von Sokratis muss mit Rot bestraft werden.
Ohne wenn und aber.
Auch wenn es keine Notbremse war, wie
@del Piero um 20:09 Uhr schrieb.

Der Fairnesspreis an diesem Spieltag geht für mich an Werders Aaaron Hunt.
Er gab dem Schiedsrichter gegenüber an, dass es kein Foul war und somit auch kein Elfmeter für Werder!
Bravo Herr Hunt!
Hätte er das aber auch bei einem Spielstand von 0:0 gemacht?


Sir Henry
10. März 2014 um 10:06  |  243176

@fechi

Ich empfehle in Sachen Regelkunde den Blick ins Regelwerk (http://www.dfb.de/fileadmin/user_upload/2013/08//Regelheft_2013-14-DFB.pdf) oder den Podcast von Collinas Erben. Dort wurden auch einmal die persönlichen Strafen erklärt (also Gelbe und Rote Karten). Ob ein Foul „klar“ ist hat mit der Vergabe einer Karte nichts das Geringste zu tun.


Exil-Schorfheider
10. März 2014 um 10:09  |  243178

@fechi

Mir wird das Thema Hunt ein wenig zu hoch gehangen. Die Beichte ehrt ihn, aber warum fällt der Spieler überhaupt?!


sunny1703
10. März 2014 um 10:12  |  243181

@apollinaris

Bei meiner SKY Schelte ging es um den Zusammenhang mit der PK von JLu von vor dem Spiel in Mainz. Da wurden einem Teil der Fans oder der Berliner Fans oder der Berliner eine übertriebene Erwartungshaltung vorgeworfen.
Dazu sage ich, übertriebene Erwartungshaltungen entstehen als erstes in bestimmten Medien rund um den Boulevard und ganz früh bei den mit Seriosität aufmachenden Sender SKY.

Ist ja klar, die wollen verkaufen da gehört es dazu am dritten Spieltag von Hertha als CL Anwärter mit natürlich drei dicken Fragezeichen zu sprechen und ab dem 10.Spieltag uns im Kampf um die EL Plätze zu sehen. TuT verkaufte gestern den Zuschauern über 90 Minuten das Herthaspiel wie DAS Endspiel um die EL Plätze, am 24. nicht am 34. Spieltag!!!!!!!!

Ich sage nicht, dass viele diesen Sky Verkaufsquatsch annehmen, ein Glück aber auch.

Doch wenn diese Kritik gegenüber Fans und Berlinern geäußert wird, dann bitte nicht die vergessen,die das als erstes marktschreierisch darstellen. In die Hand ,die einen füttert, beißt man nicht, scheint jedoch da die Regel zu sein.

Die Pfiffe aus dem Freiburgspiel waren jedoch nach meiner Ansicht nicht eine Folge einer übertriebenen Erwartungshaltung, sondern viel mehr eine spontane Reaktion auf einige eher beschauliche Heimspiele, dem letzten ganz besonders.
Und wenn alle Zuschauer ihren Frust über einen eher bescheidenen Kick der eigenen Mannschaft so ablassen wie JLu richtigerweise gestern in Halbzeit 1 an der Mainzer Gästebank(ich finde die hätte bei der Clickshow auch gewählt werden dürfen :-D) kann das halbe Olympiastadion repariert werden,erinnert an das Stones Konzert 65 in der Waldbühne! 😀

In die Kabine wie der Trainer können wir Fans auch nicht!

Zurück zu dem „Niveau“sportsender SKY, wer zB Interviews mit Trainern in Entlassungsgefahr anhört, der fühlt sich an eine Vernehmung oder eine Befragung vor gericht durch den Staatsanwalt im Zusammenhang mit einer Straftat erinnert. Das Interview mit Schneider war dementsprechend.

Seriöser Sportjournalismus ist in dem fall für mich was anderes. Da lobe ich mir dagegen die Berichterstattung von Blogchef@ubremer und seinem Team.

Sorry, war für @apollinaris, jetzt weiter mit Sonnenschein und Hertha. 🙂

lg sunny


fechibaby
10. März 2014 um 10:16  |  243186

@Sir Henry // 10. Mrz 2014 um 10:06

„@fechi

Ich empfehle in Sachen Regelkunde den Blick ins Regelwerk “

Dort hinein sollten die Schiedsrichter auch öfters sehen, dann würden sie nicht mehr soviel „Mist“ pfeifen!!

@Exil-Schorfheider // 10. Mrz 2014 um 10:09

„@fechi

Mir wird das Thema Hunt ein wenig zu hoch gehangen. Die Beichte ehrt ihn, aber warum fällt der Spieler überhaupt?!“

Gute Frage.
„Schutzschwalbe“?
Er wollte nicht verletzt werden, durch ein „mögliches“ Foul.

Tschüsss und schönen Tag noch.


sunny1703
10. März 2014 um 10:29  |  243198

@berliner030

Wir können gerne darüber diskutieren,ob die Pfiffe bei dem Spiel angemessen waren, ich weiß nicht,ob ich es gemacht hätte, ich weiß nur mit einer fetten Erkältung sich das im TV anzutun war schon „Folter“einzig der blog hielt mich am Leben! 🙂

Doch am Ende geht es um die Philosophie der Unterstützung.
Unterstützung in Form von emotionalen Äußerungen also auch negativen oder Unterstützung in Form von einem ständigen Lärm, der nicht unterscheiden kann, welche Mannschaft am Ball ist,ob es 7:0, 0:7 oder 0:0 steht, ob es ein Grottenkick oder ein Fußballkrimi oder eine Fußballgala ist.

Wer für seine Mannschaft eine Art 12. Mann/Frau durch den Fan haben möchte, der MUSS auch mal Pfiffe für etwas bescheidenere Leistungen in Kauf nehmen.
Ewige Meckerer hat es schon immer gegeben, die werden nie aussterben. Nur ich möchte einen fan der noch das Spiel lesen kann und nicht einen Eventpartyfan, der nur noch Lärm macht, egal was auf dem rasen passiert.

lg sunny


King for a day – Fool for a lifetime
10. März 2014 um 10:46  |  243219

Auslaufen nach dem 1:1
Auf dem Herzha-Trainingsgelände fehlen heute Morgen Skjelbred, Niemeyer. Außerdem auch Ramos und Kobiashvili, die beiden landen gleich erst in Berlin. Sie mussten zur Doping-Probe, verpassten dadurch den letzten Flieger.

Aus dem BZ Live-Ticker


sunny1703
10. März 2014 um 10:53  |  243229

Meine Noten von gestern

Kraft 2+ der Rest, der gestern fehlte war die Strafraumbeherrschung,aber ansonsten eine Klassepartie

Pekarik 4+ nach hinten okay, nach vorne tote Hose
Langkamp 3+ eine sehr solide Partie als IV
Kobi 4 gestern für mich schwächster defensivspieler
Holland 2- erstaunliche Partie,wo hat der sich solange versteckt? Gute Defensivleistung und ab und zu auch mal den Weg nach vorne suchend.

Hosogai 3- für seine Verhältnisse unauffällig

Ndjeng 4- selten Licht, sehr viel Schatten, häufige Fehlpässe
Skjelbred 3+ in Halbzeit 1 bester Herthafeldspieler in einer schwachen Mannschaft

Allagui 5- Sami vergiss den Tag einfach, es war nicht Deiner.
vd Bergh 3- unauffällig aber natürlich stark nach hinten mitarbeitend

Ramos 3 macht seine Bude(mit dem Fuß !!),aber ansonsten wenig zu sehen.

Ronny 3+ mit ihm kam die Wende, endlich einer der einen Pass über 3m spielen konnte, baute aber zu schnell wieder ab

PN 4 war nicht viel zu sehen

Wagner kam und sah Gelb 🙂

JLu 2+ für die Idee mit Holland, für seine Attacke gegen die Mainzer Bank, für die Einwechslung von Ronny

Meyer 2+ der für mich beste deutsche Schiedsrichter, wurde seiner Rolle gerecht, schade, dass er bald aufhören muss.

lg sunny


berliner_030
10. März 2014 um 11:03  |  243234

@sunny1703 // 10. Mrz 2014 um 10:29

Da gebe ich dir absolut recht. Natürlich darf man seinen Unmut deutlich machen, wenn die Leistung der Mannschaft nicht stimmt. Ich war gegen Augsburg und Freiburg im Stadion (beide 0:0) Ich habe während des Spiels und auch auf dem Weg nach Hause gemeckert und geflucht. Aber die Mannschaft gegen Freiburg so auszupfeiffen wieso? Hat sie das verdient wegen einen schwächeren Spiel? Man muss doch festhalten, dass alle Heimspiele zu gewinnen waren. Es gab noch kein Spiel, wo man sagen musste heute war nichts zu holen. Und was haben wir schon für tolle Spiele von der Truppe gesehen, wie gegen Frankfurt und auch in München als Beispiel.

In den Abstiegssaison habe ich das pfeiffen verstanden, weil die Leistungen einfach eine Frechheit waren. Zurzeit verstehe ich sie nicht.

Genauso verstehe ich die Pfiffe gegen Wagner nicht. Ich bin wie bekannt kein Fan von ihm. Aber wenn er eingewechselt wird, dann unterstützt man ihn doch und pfeifft ihn nicht aus.

Stellt euch mal vor unser Luhukay sagt irgendwann die Erwartungen in Berlin (insbesondere der Fans) sind ihm zu hoch und nimmt von sich aus seinen Hut. In Augsburg war er auch plötzlich weg. (Und ruck zuck heißt der Cheftrainer wieder Markus Babbel, weil der zur Verfügung steht 😀 )


10. März 2014 um 11:03  |  243235

@sunny: ich folge dir da in keinem einzigen Punkt. Auch, weil du Äpfel mit Birnen vergleichst. Aber du bist ja nicht alleine mit deiner Meinung 😉 Positionen sind ja klar jetzt. Lohnt nicht, weiter drüber zu diskutieren..
@exil: ich fand die Begründung von Hunt, warum er einfädeln wollte..erfrischend..weil so wirklich jeder Stürmer denkt und handelt, ob Klose, Ramos oder Hunt: er dachte, der Abwehrende käme etwas später, kam er aber nicht und da dieser auch noch „zurück zog“, war für ihn ne neue (andere) Situation eingetreten . Überragend fand ich an dieser Sache, dass Hunt die Nachfrage, ob er auch bei ungünstigerem Spielstand so gehandelt hätte, wiederum ehrlich beantwortete..Das war für einen ollen Skeptiker wie mich, fast schon zuviel des Guten 🙂


fg
10. März 2014 um 11:35  |  243248

@apo: Würdest Du Deinen Laden bei dem guten Wetter ggf. auch n kleinen Tick früher aufmachen?


pax.klm
10. März 2014 um 11:35  |  243249

.ö..möchte nun doch einiges loswerden.
Zum Pfeiffen:
Wieso „Eventpublikum“? Sind Besucher von Konzerten / Rockkonzerten alle Eventfans weil sie nicht groupielike den Stars/Künstlern nachreisen?
Dürfen die nur stehende Ovationen geben oder dürfen sie bei schlechten Darbietungen ihr Mißvergnügen äußern?
UND was heißt Klatschpappenpublikum…?
Der Eine will Ruhe in der Halle um mit seiner Begleitung „taktische“ Beobachtungen auszutauschen, dem Anderen fallen zu den neuen Namen der Vereine keine Schlachtgesänge ein,…, stehen bei Hertha alle in der Kurve?
Zu Arcorzeiten gab es auch im Oly für jeden Klatschpappen. Schon vergessen?

Und…:
Was ist daran so falsch vom Erfolg zu träumen?
Mir hat der Meenzer mit dem abgewandelten Banner der Anti AK Bewegung gefallen,
Euroliga? Nein Danke!
Aber CL …!
TsTsTs, dieses Polarisieren…


pax.klm
10. März 2014 um 11:38  |  243252

Sunny1703 // 10. Mrz 2014 um 10:53

Meine Noten von gestern

Kraft 2+ der Rest, der gestern fehlte war die Strafraumbeherrschung,aber ansonsten eine Klassepartie

Sunny, dafür aber ausgezeichnete Spielfeldbeherrschung!


Lumberjack
10. März 2014 um 11:39  |  243254

@Berliner030 „Stellt euch mal vor unser Luhukay sagt irgendwann die Erwartungen in Berlin (insbesondere der Fans) sind ihm zu hoch und nimmt von sich aus seinen Hut.“

Dann spielen vielleicht endlich mal die Leute die spielen sollten und nicht VdB im linken Mittelfeld. Und Ndjeng zeigt seit Wochen eine katastrophale Leistung. Während andere (Schulz und Ronny) auf der Bank vergammeln. Ausnahmsweise hat Luhukay mal etwas früher reagiert und schon war mehr elan im Angriff.

Ich finde Luhukay ist ein Taktikfuchs ja. Vielleicht auch der beste Trainer den Hertha momentan mit den Geldmitteln haben kann. Aber ich denke auch hier wird für Luhukay nächste Saison ein anderer Wind wehen 😉


10. März 2014 um 11:40  |  243255

@fg: nein..vor dem 1.April (frühestens) werden die Öffnungszeiten sich nicht ändern.. ,-)


10. März 2014 um 11:46  |  243257

@fg: da wir eine Abendkneipe sind..UND ab frühem Nachmittag es keine Sonne bei uns hat, ergäbe es keinen ..etc pp.


Exil-Schorfheider
10. März 2014 um 11:57  |  243263

sunny1703
10. März 2014 um 12:06  |  243267

Hoeness hat nach eigenen Angaben nicht 3,55,sondern 18,5 Millionen Steuern hinterzogen!!!


Hertha Ralf
10. März 2014 um 12:14  |  243275

@ berliner 030: Babbel geht nicht, wird schon in F benötigt…
🙂


10. März 2014 um 12:44  |  243283

@sunny..aha..und das ist für dich neu? oder überraschend? ich könnte auch sagen: im Gegensatz zu anderen, hat er aber auch über 0 Mio an persönlichen Steuern bezahlt..(und das wird in einer juristischen Gesamtwürdigung eine Rolle spielen..)..Das bringt doch jetzt hier nix. Mal abwarten, was am Ende alles so bekannt wurde, dann haben wir Kontext und es lohnt sich, etwas darüber zu sagen. Meine Meinung zu solchen Meldungen.


10. März 2014 um 12:46  |  243285

edit: witziger Tippfehler 🙂 Gemeint war schon xx Mios.. 😆


backstreets29
10. März 2014 um 13:03  |  243290

Wie werden jetzt die zusätzlichen 15 Mio bei Hoeness strafrechtlich behandelt?


10. März 2014 um 13:07  |  243291

Gerichtssprecherin: #Hoeneß kann auch wegen höherer Summe verurteilt werden, auch wenn in der Anklage 3,55 Mio Euro stehen, statt 18,55 Mio.

lt. http://liveblog.wirtschaft.t-online.de/Event/Hoene-Prozess


fechibaby
10. März 2014 um 13:11  |  243293

@Sir Henry // 10. Mrz 2014 um 10:06

„@fechi
Ich empfehle in Sachen Regelkunde den Blick ins Regelwerk “

Habe ich gemacht:
Regel 12:

„Feldverweiswürdige Vergehen

Ein Spieler, Auswechselspieler oder ausgewechselter Spieler erhält die Rote Karte
und wird des Feldes verwiesen, wenn er eines der folgenden sieben Vergehen begeht:
grobes Foulspiel,“

In meinen Augen war das Foul von Sokratis ein grobes Foulspiel und somit wäre eine rote Karte berechtigt gewesen.

Und das von mir als BVB-Fan.


del Piero
10. März 2014 um 13:26  |  243301

@fechi 13:11
Na du bist ja so fair wie Aaron Hunt. Wahnsinn! 😉

Allgemein kann ich mich seit vielen Jahren des Eindrucks nicht erwehren, dass bei erfolgreichen Teams von allen Schiris im Zweifel eher eine mildere Ahndung von „Vergehen“ erfolgt als bei den Underdogs. Und dazu gibt es noch einen oft beobachteten Nati-Spieler-Bonus.


Bigkahoona
10. März 2014 um 13:31  |  243302

Der Sky-Kommentar am Sonntag hat mich furchtbar aufgeregt und zwar so, dass ich mich über die Grütze die wir in der ersten Halbzeit gespielt haben tatsächlich gefreut habe. Warum? Weil das eine „Aufsteiger-Halbzeit“ war. So spielen Aufsteiger normalerweise die ganze Saison. Der Kommentator faselte zu Beginn sogar etwas davon, dass die Berliner EL-Ambitionen hätten und die Mainzer das ganze auf sich zukommen lassen würden. Es war genau anders herum. Mainz investiert in einer Art in der wir es nicht könne, ist etablierter Bundesligist und greift nun auch mal international an. Das waren aber aus Sky-Perspektive die EL-„Underdogs“ und wir Berliner wurden wieder präsentiert, als würde sich unser Saisonziel geändert haben. Dann kritisiert der Sky-Kommentator die Partie, so als würde Hertha den eigenen Ansprüchen nicht genügen und dass das ja nicht genug sei für die EL. Es sind NUR die Medien die Hertha zum EL-Aspiranten mache und der Sky Kommentator untermauert diese Festellung zementartig. Dieser Thurn und Taxis Typ hat eh recht uninformierten Müll von sich gegeben…


10. März 2014 um 13:35  |  243304

Ach, dem hört jemand zu ??? Ich nicht. 🙂


Sir Henry
10. März 2014 um 13:35  |  243305

@fechi

Das stimmt. Nun muss man natürlich auch nachsehen, was als „Grobes Foulspiel“ definiert ist. Und da gibt u.a. Fragen wie: kommt das Tackling von hinten oder von der Seite. Nimmt der Verteidiger eine Verletzung in Kauf oder beabsichtigt er diese sogar.

Empfehlung: http://fokus-fussball.de/2013/08/13/ff52-collinas-erben-verwarnungswurdiges-verhalten/


Kamikater
10. März 2014 um 13:37  |  243308

@Sky Sprecher TuT
Der ist der lebendige Beweis, dass seit 30 Jahren großer Mist erzählt wird.


bluekobalt
10. März 2014 um 13:39  |  243309

Tipp: Bei TuT immer den Ton auf Stadion stellen


apollinaris
10. März 2014 um 13:41  |  243310

@big: ich habe den Kommentator sehr Hertha-freundlich erlebt, der auch im letzten Spiel die Spielweise der Berliner immer gelobt hatte. ..Ich will mich gar nicht lange damit aufhalten: ich habe den Kommentator in nahezu jedem Satz offenbar anders verstanden und interpretiert..Man sollte, das ist meine Meinung, nicht zu sehr aus Sicht des komplett auf Vereinsperspektive gebürsteten Fans, die Arbeit von Spielkommentatoren bewerten und beschreiben. Aber andererseits ist das owieso eher ne Geschmacksfrage. Ich bin nur etwas angenervt über die extreme Empfindlichkeit, die sich so ausbreitet..das geht schon in Richtung Wehleidigkeit..(für mich NURRRRR für mich..)


ubremer
ubremer
10. März 2014 um 13:55  |  243315

@cameo,

@ub, Nachtschicht
Konntest du denn nach diesem Spiel nicht mal in Ruhe die Gastlichkeit der historisch bedeutsamen Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz genießen, angenehm essen gehen, einen trockenen Riesling dazu trinken, in einem gepflegten Hotel übernachten, reichlich frühstücken und stressfrei im ICE zurück nach Berlin gleiten? Auch eingedenk des Umstandes, dass du die Ausübung deines interessanten und hoffentlich dich mit Zufriedenheit erfüllenden Berufes nicht zuletzt dem Mainzer Johannes Gutenberg zu verdanken hast? Mit den von Bill Gates bereitgestellten technologischen Möglichkeiten ließe sich doch der fällige Morgenpost-Artikel von der Bettkante aus schreiben,

das ist die romantische Sicht auf den Beruf des Sportjournalisten.
Die realistische Herausforderung lautet: Am Tag nach einem Spiel heisst es morgens um 10 Uhr in Berlin am Schenckendorff-Platz zu sein. Weil im Jahr 2014, egal wie verlockend die Bettkante ist, niemand in der Zeitung am Dienstag einen Bericht lesen möchte, dessen Beobachtungen und Erkenntniswert am Sonntag um 20 Uhr nach dem Hertha-Spiel in der Mixed-Zone in Mainz endet.

Um am Montag um 10 Uhr auf dem Hertha-Trainingsplatz zu stehen, lauten die Alternativen für den Berliner Journalisten nach einem Besuch beim FSV Mainz:

– mit dem Wagen von Mainz nach Berlin, Ankunft nachts zwischen 2 und 3.30 Uhr

– mit der Bahn Mainz – Frankfurt – Berlin, Ankunft Berlin HBF 1:25 Uhr

– von Mainz nach Frankfurt, mit dem Flieger FRA – TXL, Ankunft in Berlin 22.30 Uhr


Bigkahoona
10. März 2014 um 13:56  |  243316

@Apo, mich ärgert in dem Kontext einfach nur dass ein brillianter Aufsteiger als strauchelnder Europaleague-Aspirant verkauft wird. Als Aufsteiger sind wir ein Knaller, als EL Aspirant zu schlecht. Am Ende sind die Berliner wieder die arroganten Versager, weil halt nur Platz 8 rauskam. Mich stört, dass der Boulevard und Sky Saisonziele autonom korrigiert, aber so argumentiert als käme das vom Verein. Um so peinlicher wirds für den Kommentator, wenn man jetzt noch die PK nach dem Freiburg-Spiel präsent hat. Entweder warden offizielle Aussagen nicht Ernst genommen, oder es sind schlecht vorbereitete Kommentatoren bei Sky. Vielleicht sind wir aber auch noch gar nciht“wichtig“ genug, dass man sich angemessen für den Kommentar eines Spiels vorbereitet. Ich jedenfalls bin mit 1,5 Punkten pro Spiel mehr als zufrieden.


del Piero
10. März 2014 um 13:56  |  243317

Apropos Hannover,
Diouf fällt gegen Hertha aus. Hoffentlich zwingt das nicht H96 in Berlin zu mauern.


bluekobalt
10. März 2014 um 13:56  |  243318

Nee apo, da bin ich gerne bereit, dir eine Wahrnehmungsstörung zu attestieren :-).
das Was @big da geschildert hat, habe ich auch so wahrgenommen. Beim Schildern der Herthaambitionen in Richtung EL war meine Schmerzgrenze dann auch erreicht und ich wechselte zum Stadionton. Ich kann immer nur eins ertragen: Ein schlechtes Spiel oder einen schlechten Kommentator. Beides, no way!


sunny1703
10. März 2014 um 14:00  |  243320

Hertha Ralf
10. März 2014 um 14:03  |  243321

Wer ist denn TuT, der war nicht im Stadion, auch nicht als Auswechselspieler, also einfach IGNORIEREN!
Es gibt nur ein Ziel unserer HERTHA in 2013/2014:
KLASSENERHALT und zwar am Samstag perfekt ( machen)!
🙂


herthabscberlin1892
10. März 2014 um 14:07  |  243322

@del Piero // 10. Mrz 2014 um 13:56:

Die haben ja noch Rudnevs.


sunny1703
10. März 2014 um 14:08  |  243323

@Blue,Big

Wenn es nur mal bei einem Spiel so wäre, bei Hertha ist das schon seit Jahren der Fall. In dieser Saison fing das gequatsche über irgendwelche Ambitionen schon vor 5 Monaten an.

Ich gehe mit @apollinaris, das ist deren Aufgabe, zumal der Sender um jeden Zuschauer kämpfen muss. Nur das müssen fast alle Medien . Beim geprinteten Boulevard werden ironischerweise stinkende Fische eingewickelt, in was stecke ich dann den gesprochenen Schlagzeilenboulevard von SKY? In die braune Tonne?!

lg sunny


Sir Henry
10. März 2014 um 14:11  |  243324

@sunny

Wenn es Dich denn über das Erträgliche hinaus belastet, dann gib mir doch Decoder und Karte. Begnüge mich derzeit mit dem Einfach-TV, könnte mich aber überreden lassen.

Also, lass rüberwachsen Kumpel.


Kamikater
10. März 2014 um 14:11  |  243325

Zitat:
Bigkahoona // 10. Mrz 2014 um 13:56

„… mich ärgert in dem Kontext einfach nur dass ein brillianter Aufsteiger als strauchelnder Europaleague-Aspirant verkauft wird. Als Aufsteiger sind wir ein Knaller, als EL Aspirant zu schlecht. Am Ende sind die Berliner wieder die arroganten Versager, weil halt nur Platz 8 rauskam. Mich stört, dass der Boulevard und Sky Saisonziele autonom korrigiert, aber so argumentiert als käme das vom Verein. “

Das hätte ich schöner nicht formulieren können! Und das Schlimmste ist, es wird von anderen Hörenden, also Fans oder Medien 1 zu 1 so übernommen. Wenn ich Bohmbach wäre, würde ich eine Richtigstellung von Sky fordern.


cameo
10. März 2014 um 14:13  |  243326

@ub, vielen Dank für die ausführliche Erläuterung. Ich habe verstanden: Romantik hat oft keine Chance gegenüber der Realität. C’est la vie.


Blauer Montag
10. März 2014 um 14:13  |  243327

Lumberjack // 10. Mrz 2014 um 11:39

…..Ich finde Luhukay ist ein Taktikfuchs ja. Vielleicht auch der beste Trainer den Hertha momentan mit den Geldmitteln haben kann. Aber ich denke auch hier wird für Luhukay nächste Saison ein anderer Wind wehen 😉

Bis jetzt bin ich mit dem Wind, den Luhukay bringt, mehr als zufrieden. Letztens schrieb jemand, er halte ihn für den besten Hertha-Trainer seit Kronsbein und Röber.

Er ist immer für eine Überraschung gut. Und er bringt auch am 24. Spieltag einen Spieler, den Journalisten oder Zuschauer bereits auf eine fiktive Abschussliste geschrieben hatten. Ich hoffe auf weitere Überraschungen dieser Art.


sunny1703
10. März 2014 um 14:22  |  243330

@Sir

Ich habe außer dem Livestream keine Alternativmöglichkeiten Herthaspiele zu verfolgen. Gäbe es die zu einem für einen Frührentner einem erträglichen Preis würde ich Dir das gerne abtreten und wechseln.

Wie lange ich mir das noch leisten kann, sei auch noch dahin gestellt.

Das ändert nichts an meiner Kritik an dem teilweise unerträglichen Gequatsche dort und ja, ich stelle den Ton immer öfter ab.

Abgesehen davon ging es mir in dem Zusammenhang nur um die Bemerkung über zu hohe Erwartungshaltungen von Teilen der Fans. Wenn Kritik dann bitte an allen und ganz besonders an denen die das besonders vermarkten und damit zu absurden Zeiten anfangen.

lg sunny


10. März 2014 um 14:24  |  243332

@big: verstehe ich nicht? es wurde lediglich gesagt, dass die Spielweise der 1. HZ etwas enttäuschend war, umso begeisterter und positiv war die Reaktion auf die 2. HZ. Mir ging es ähnlich..und das, obwohl ich keinerlei Interesse habe, die EL-Ränge zu erreichen. #Kontexte


Exil-Schorfheider
10. März 2014 um 14:27  |  243334

Ich meine mich dunkel zu erinnern, dass bei SKY schon am ersten Spieltag das Saisonziel autonom korrigiert hatte, während völlig derangierte Frankfurter aus dem Stadion geschossen wurden.

Nun muss man das aber nicht „ertragen“, da SKY nun alles ist, nur kein Zwangsfernsehen…

#schadeumneunzigelf.de


berliner_030
10. März 2014 um 14:27  |  243335

@Lumberjack // 10. Mrz 2014 um 11:39

Ich hoffe Luhukay wird (mindestens) der nächste Röber hier! Trotz seiner Schwächen.

Und warum spielen Ndjeng (ich bin absolut kein Fan vom ihm) und vdB, statt Schulz, Ronny im MF?

Weil Schulz und Ronny in ihrer jetzigen Verfassung einfach schlechter sind für das Team vielleicht? Ich mag Ndjeng auch nicht spielen sehen, aber der Cheftrainer sieht ihn nun mal vor den Alternativen. Ich glaube kaum, dass ein Luhukay es verantworten könnte, einen Schulz und einen Ronny in Topform nicht spielen zu lassen.

Ich bin allerdings gespannt wie gut Luhukay ist, wenn wir mal in einer richtig großen Krise stecken. Bisher hatten wir kleine „Krisen“ aus denen wir immer wieder herausgekommen sind.

@Hertha Ralf // 10. Mrz 2014 um 12:14

Der würde sogar mit Bayern die Euroleague verpassen. Kleiner Trost für ihn: Es waren nur 5 Punkte Abstand auf Platz 6. Und Löw würde sich auch darüber freuen, weil die Bayernspieler mehr Urlaub hätten und ausgeruhter zur Nationalmannschaft kommen 😀


10. März 2014 um 14:28  |  243337

Betr Wehleidgkeit: d haben wir mal einen Kommentator, der Hertha in einem fort lobt und toll findet, der andeutet, dass die EL in Reichweite liegt..und der dann etwas enttäuscht von der 2. HZ ist, „weil das Umschaltspiel nicht so zügig und konsequent“ wie gewohnt gespielt wird. In der 2. HZ dann einfach nur Zufriedenheit und Lob. „Euch knn man es nicht wirklich recht machen“, fällt mir dazu nur ein..Habe ich kein Verständnis für..


10. März 2014 um 14:32  |  243340

@sunny: da oute ich ma jetzt..weil du, wie so viele gerne immer sagen, den Ton abdrehen möchtest..:in 80% der Fälle sind mir die Kommentare der jeweiligen Reporter näher, als vieles vieles, was im live-chat zu lesen ist..Es ist ähnlich wie beim Phänomen der Autofahrerkritik: „alle können nicht fahren“ subtext: ausser mir, hat keiner Ahnung. In beiden Fällen bezweifle ich das 😉


del Piero
10. März 2014 um 14:32  |  243341

@Apo Volle Zustimmung
Ich mag den TuT nicht, wegen seiner Art des kommentierens. Aber wo Du Recht hast hast Du Recht.
Aber wie schön ist es doch wenn man weiter nix zu meckern hat 😆


Neuköllner
10. März 2014 um 14:35  |  243345

Hier die Kickernoten:

Kraft (1,5)
Pekarik (4)
S. Langkamp (2,5)
Kobiashvili (3)
Holland (3,5)
Hosogai (3)
M. Ndjeng (4)
Skjelbred (3,5)
J. van den Bergh (3,5)
Allagui (4)
Ramos (3)
Ronny (3)

Spielnote: 2
rassiges, temporeiches Spiel mit vielen Torszenen, spannend bis zum Schluss.

Chancenverhältnis:
10:7

Eckenverhältnis:
5:4

Schiedsrichter:

Florian Meyer (Burgdorf) Note 2
etwas überzogen die Verwarnung für Park, sonst sehr aufmerksam in einem schnellen Spiel. Richtig, nach Okazakis Faller nicht, aber nach Allaguis Attacke gegen Park sehr wohl auf Strafstoß zu entscheiden.

Spieler des Spiels:

Thomas Kraft
Hielt Hertha mit starken Paraden und weitsichtigem Stellungsspiel besonders vor der Pause in der Partie.


Exil-Schorfheider
10. März 2014 um 14:36  |  243346

@del piero

Um es „arrogant“ mit dem GF Sport zu schreiben:

„Ich wünsche anderen unsere derzeitigen Sorgen.“


berliner_030
10. März 2014 um 14:36  |  243347

Wer vermisst Werner Hansch? Den fand ich immer geil 😀

Wie der immer so ganz leise und ruhig kommentiert und plötzlich schreit er, weil ein gefährlicher Torschuss kam.

Mit TuT kann ich auch nichts anfangen.


Kamikater
10. März 2014 um 14:39  |  243350

10. März 2014 um 14:47  |  243354

Hansch fand ich als Radioreporter genial, danach fast peinlich..so ist das eben..
Kickernoten finde ich interessant..auch, weil vielleicht doch etwas heftig mit Allagui und Ndjeng ( dem ich aber auch ne 5 gab) umgegangen wird..?


sunny1703
10. März 2014 um 14:50  |  243356

@Exil

Weißt Du mit was für genialen Sätzen du bei uns im Westen in den 60ern und 70ern bei Kritik am Staat, besonders aus den reihen von Konservativen konfrontiert worden bist?!

Na, dann geh doch rüber. Deren Demokratieverständnis war noch zum Teil in der Nazizeit stecken geblieben.

Sorry, solche Argumentation ist keine.

Ich habe keine Wahl, ich kann aus gesundheitlichen gründen nur einen teil Heimspiele im Stadion verfolgen. Ich hänge an meinem team und möchte deren Spiele live sehen.

Dazu habe ich mir vor über 20 Jahren Premiere,wie es damals noch hieß angeschafft. Und ich fand deren Art Fußball aufuzuziehen professionell und nicht boulevardesk. Das hat sich in den letzten Jahren gewaltig geändert. Nicht nur ,dass inzwischen Werbung beim Spiel eingeblendet wird, die Journalisten arbeiten schlagzeilenträchtig.

Diese Kritik werde ich äußern ohne dass ich rüber gehe oder dass ich meinen Decoder abgebe.

Oder verlässt Du jedes Mal Deinen Wohnort,weil Deine Partei nicht gewählt worden ist?!

Und zum zehnten Mal, es ging um die Aussage bei der PK Teile der Fans hätten zu hohe Ansprüche. Da sage ich einige Blau Weiße Brillen mögen die ja haben, die meisten,die ich kenne haben die nicht, die Reaktionen waren rein emotional auf einen Grottenkick,so wie die Reaktion unseres Trainers gestern in Halbzeit 1. Ich konnte beides verstehen.

WENN ich jedoch über erhöhte Erwartungen rede ,dann doch bitte bei denen anfangen,die schon seit Monaten damit aufmachen.

lg sunny


Exil-Schorfheider
10. März 2014 um 14:50  |  243357

@kami

Verstehe nur nicht, wo jetzt die Revolution ist und wodurch die Effizienzsteigerung kommen soll?

@apo

Die beiden Noten sind vertretbar, wenn man sich @ub´s Erklärung aus Anfangzeiten ins Gedächtnis ruft. Deine Fünf dagegen… 😉


apollinaris
10. März 2014 um 14:56  |  243360

edit: „weil WIR doch etwas heftig..“ bin auf Seiten des Kicker.. @exil 🙂


Exil-Schorfheider
10. März 2014 um 14:59  |  243365

sunny1703 // 10. Mrz 2014 um 14:50

„@Exil

Weißt Du mit was für genialen Sätzen du bei uns im Westen in den 60ern und 70ern bei Kritik am Staat, besonders aus den reihen von Konservativen konfrontiert worden bist?!“

Nein, woher? War ja bei weitem nicht meine Zeit und dann kommt noch dazu, dass ich dann schon drüben war. Und um es auf Deinem Level zu schreiben: Du weißt, wie dort mit Kritikern umgegangen worden ist…

…aber darauf will ich nicht hinaus. Ich habe mitbekommen, was bei Dir los ist. Aber was hat das jetzt mit der Diskussion zu tun? Sonst könnte ich auch schreiben, dass ich SKY nicht schaue, weil ich es mir schlichtweg nicht leisten kann und dann lieber mal punktuell ins Stadion gehe.

Nochmal:

Wem das boulevardeske EL-Geschwafel bei SKY auf den Sack geht, muss es nicht gucken und es gibt definitiv noch andere Wege, seinen Verein live zu verfolgen. Ich z. B. bin nach einiger Skepsis zu sport1fm.de gewechselt, obwohl sie die Fußball-Romantiker 90elf.de vom Markt verdrängt haben.


apollinaris
10. März 2014 um 15:02  |  243369

..ich mag Boulevard, wenn er im Rahmen bleibt: ich mochte die Münchner AZ, den „Abend“, ich mag sky, aber nicht die meisten Sendungen von Sport1..ich mag den Kicker mehr als die (für mich unleserliche und nie gekaufte) Sport-BILD..etc.


sunny1703
10. März 2014 um 15:08  |  243375

@Exil

Nimmt diese Form von „Journalismus“ zu, werde ich mir auch anderes überlegen, aber egal ob ich es mir anschaue oder nicht, SKY ,setzt seit Monaten vor JEDEM anderen die Erwartungen hoch und das wird nicht bei der PK erwähnt und wenn ich es hier schreibe heißt es ,gebe doch den decoder ab……..gehe doch in den osten!

lg sunny


10. März 2014 um 15:39  |  243380

@sunny: du machst dir das Leben echt schwer,, 😉 Mal ein Jahr nach Japan oder Itlien..und du wirst sky als Hochkultur empfinden..Im Vergleich finde ich sky seriöser als das Allermeiste , was sich sonst um Profifussball kümmert…Noch mal: ist auch ne Geschmackssache.


marvolk
10. März 2014 um 16:10  |  243392

Ich sehne mich nach den alten RIAS Sonntagnachmittag Übertragungen im Radio von den verschiedenen Berliner Stadien, habe lechzend vorm Radio gehockt, was macht meine MannschaftHertha Zehlendorf wenn sie „auswärts“ spielte, bei Heimspielen bin ich im Ernst-Reuter Sportplatz unterm Zaun gekrochen um das Heimspiel zu sehen..das waren noch Zeit..so in etwa „früher war alles besser“.
Man kann Sky hören und sehen wie man will, TuT labbert aber wirklich zuviel, nicht nur bei Hertha Spielen, ansonsten ist es mir völlig Schnuppe, bilde mir sowieso meine eigene Meinung und manchmal ist das Gequatsche sogar so dumm das man schon wieder lachen muß.


10. März 2014 um 16:29  |  243403

ausserdem hat Sky eine Taste ‚Option‘ … dort kann man auf Stadionton umschalten … und schon ist TuT weg, der Ton ist aber sofort wieder da, sobald Halbzeit- oder Schlußanalysen laufen, man verpasst nix 😉


Bakahoona
10. März 2014 um 17:08  |  243418

Ach Leute,

mir geht es bei der TuT Diskussion doch nicht darum, dass ich den Kommentar abschalten köntne wennn ich wollte, mir geht es darum, das dem Rest von Fussballdeutschland ein Bild der Hertha verkauft wird, was nichts mit der Selbstwahrnehmung des Vereins und dem Gros der Fans entspricht. Und gerade diejenigen die jetzt keine eigene gebildete Meinung von Hertha haben, weil sie die entsprechenden Quellen heranziehen, werden durch so einen Marktschreier in einem Bild der Hertha geprägt, was wir seit Preetz im Amt ist aktiv versuchen zu korrigieren. Und hier sehe ich explizit keinen grund der GF Sport auf die Füsse zu treten, das sind die Medienvertreter selbst.


Kamikater
10. März 2014 um 17:23  |  243426

@Exil-Schorfheider
Naja wenn man die U 23 Mannschaften von Profis ganz abschafft, dann gibt es natürlich für andere Teams, die Amateure sind, viel mehr Möglichkeiten aufzusteigen.

Zudem würde das bedeuten, dass die Profimannschaften weniger tief mit jungen Spielern besetzt werden würden. Denn warum sollte man sich denn den Luxus leisten, 20 Jungspieler zusätzlich in die Mannschaft zu holen, wenn die niemals die Perspektive besitzen, irgendwo zu spielen.

Wenn die allerdings nur umbenannt werden, von U 23 auf z.B. Hertha BSC II, na dann ist das natürlich ne Luftpumpen-Nummer.


10. März 2014 um 19:06  |  243468

von mir dazu das letzte Wort: obwohl sehr hellhörig, habe ich von Seiten des Senders sky nicht das Gefühl gehabt, sie drängten Hertha dazu , die cl oder El zum erklärten Ziel zu machen. Da hatte Klopp vor 2 Jahren schon sehr viel mehr Grund zu Klage. Dass ein wenig gebohrt wird..finde ich erträglich.Ich wiederhole: ich finde einige von uns etwas wehleidig..

Anzeige