Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(Seb) – „Hallo erstmal“, begrüßte uns Tayfun Korkut in der Pressekonferenz. Und einen kurzen Moment dachte ich an Rüdiger Hofmann früher bei „RTL Samstag Nacht“. Doch witzig wollte der Trainer von Hannover gar nicht sein. Viel mehr war er nach dem 0:3 in Berlin erleichtert, dass seine Mannschaft endlich einmal wieder auswärts gewonnen hatte. Jos Luhukay hingegen sah sich in seiner Warnung vor dem Spiel bestätigt.

2014-03-15 17.55.08

Jos Luhukays Analyse:

Für uns ist das eine bittere Niederlage. Aber die ist sehr schnell zu erklären. Wir hatten mehr Chancen als Hannover. Aber wir haben sie nicht genutzt. Hannover war dagegen eiskalt. Sie waren nicht besser als wir. Dazu muss ich nur auf die Statistik schauen. Aber trotzdem hat Hannover verdient gewonnen.

Statistik hat keinen Wert. Wir haben 59 Prozent Ballbesitz, 59 Prozent der Zweikämpfe gewonnen und mehr Torschüsse. Ramos läuft allein auf den Torwart zu und strauchelt. Der Platz ist eine Vollkatastrophe. Aber wir hatten noch viel mehr Möglichkeiten. Aber wir haben das Spiel in den entscheidenden Situationen verloren. Wir machen die entscheidenden Fehler.

statistik

Tayfun Korkut:

Wir sind sehr, sehr glücklich über die drei Punkte. Das war ein schwieriges Spiel. Aber nach fünf sieglosen Partien hat sich das Team endlich mal selbst belohnt. Wir haben sehr wenig zugelassen. Glückwunsch an alle!

Peter Niemeyer:

In der ersten Halbzeit ist uns das Spiel ganz gut gelungen. Aber leider haben wir das Tor nicht gemacht. In der zweiten Hälfte ging es dann darum, wer das erste Tor macht. Das ist Hannover gelungen. Die anderen beiden Gegentore sind dann zu leicht gefallen.

So und jetzt Eure Spielanalyse und Einzelkritiken.

Welche drei Herthaner haben Euch heute am besten gefallen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

251
Kommentare

herthabscberlin1892
15. März 2014 um 18:27  |  246838

1. und doch verloren.


15. März 2014 um 18:28  |  246841

@Seb ist Schuld. 😉


Plumpe71
15. März 2014 um 18:28  |  246842

Bronze ?


15. März 2014 um 18:29  |  246843

3 Herthaner soll ich da wählen ???
3x Ronny !!!


Plumpe71
15. März 2014 um 18:31  |  246844

Ich hab Schwierigkeiten Three Stars zu finden, bei keinem wirklich angemessen und überzeugt, das Ronny im Voting so gut abschneidet, ist bittere Ironie, das einzig verbliebene Stück Spielkultur in Ansätzen, aber für die Buli dennoch zu wenig


Traumtänzer
15. März 2014 um 18:32  |  246845

Da war ich mit meinem 0:0 Tipp ja noch echt optimistisch, aber mir war klar, dass das ein richtig schweres Spiel werden würde. Muss erst mal sacken lassen. Enttäuschung und Heimspielfrust haben gerade zu stark Oberhand.

Lasst’s krachen… 🙂


ahoi!
15. März 2014 um 18:36  |  246849

auf wunsch von @herthabscberlin im „vorfred“ zieh ich heute mal rüber…

ahoi! // 15. Mrz 2014 um 18:28

das heute war für mich der so etwas wie ein offenbarungseinheit. kann nur @nemo von 18.04 ur zustimmen. ich werte das spiel heute als bestätigung meiner alten these, dass luhukyas coaching zuweilen autistische züge trägt…. was bitteschön sollen schulz, holland, niemeyer in der startaufstellung. an allen toren trägt holland tiefe mitschuld. beim 0:2 hatte ich fast den eindruck, er er ginge dem zweikampf regelrecht aus dem weg. … dann niemeyer. der mann glänzt von anfang an als falsch (foul) spielender stehgeiger. sonst nüscht. und der kollege schulz offenbart spielerische abgründe wie ich sie in der bundesliga von einem außen schon lange nicht mehr gesehen habe… doch luhukay lässt alle drei bis zum schluss auf dem platz. einfach unfassbar!

was bitteschön sollte heute der arme mukhtar ausrichten? warum werden mit hosogai und skjelbred zwei aktivposten ausgewechselt???? warum kommt für den heute sehr schwachen ramos kein anderer stürmer aufs feld?

ich habe hier vor wochen einmal sinngemäß geunkt. “jos knows” … wie er die zuschauer aus dem olympiastadion vergraulen kann. wir verlieren gegen die schwächste auswärtsmannschaft. holen gegen den voraussichtlichen abstieger freiburg nur mit mühe und not einen punkt. das 6:1 zu beginnn der saison gegen frankfurt hat uns alle die sinne verwirrt. das was hertha zu hause zeigt ist alles einfach viel zu wenig. wir agieren wie ein abtiegskandidat. seit wochen… nur schade (achtung sarkasmus), dass wir schon so viele punkte eingefahren haben. ein abstiegkampf ist wenigsten spannend! so aber ist und bleibt der besuch im oly einfach nur zäh, quälend, traurig, unöttig!


etebeer
15. März 2014 um 18:36  |  246850

ich zieh mal rüber
herthabscberlin1892 // 15. Mrz 2014 um 18:14
ich habe nicht negatives über H96 geschrieben,
nur das sie aus dem NICHTS drei Tore machen.
Mit der Statistik wollte ich nur ausdrücken,das Effektivität und Cleverness mehr zählt als eine positive Statistik.


Ursula
15. März 2014 um 18:39  |  246852

Na klar, nicht auf den Trainer und sein Kollektiv,
das den Abstieg vermieden hat, “raufhauen”, aber so “vergrault” man die treuen Hertha-Fans
ZU HAUSE!

Wenn man defensiv aufstellt und offensiv operieren
will, und EIN “offensives Mittelfeld” und Torgefahr
dann letztlich nur von der “Rest-SAF”, von Ronny
und Ramos ausgehen, darf man sich nicht wundern…

Wie schon von mir vorgestern prognostiziert, für
wen soll Ronny die Pässe schlagen?

Ramos und dann??? Macht es Ramos nicht (!?)…..

Keine Offensiven zur Stelle! Skjelbred kann nicht
Tore, und Niemeyer??? Warum spielte der Peter?

Auch ein „schwacher“ Allagui nicht präsent…

Bis zur 40. Minute war RONNY der beste Mann
auf dem Platz!!! UND dann baute ER ab….

…und so kam Hannover in dieser 2. Halbzeit!
DENN Ronny machte weniger konditionell, er
machte “taktisch” zu, wie ALLE!

Alles wie gehabt!

UND dann kam auch mit seinen Schüssen
noch Pech dazu, kurz vor Schluss gegen
den Pfosten…!

Postwendend! Wieder kein präsentes Mittel-
feld und das 0 : 3…..

NUR warum sieht unser Torwart, obgleich
RICHTIG in der Torwartecke stehend, gleich
ZWEI Mal ganz schlecht aus?

Warum wird in der 2. Halbzeit die taktische
Hoheit rund um den Mittelkreis aufgegeben,
gegen diesen Gegner…?

UND wo war eine Offensive? Warum werden
nicht zusammen Wagner und Allagui bei 0 : 2
eingewechselt, dafür mit Mukhtar ein weiterer
“Ballverteiler” rein???

Ronny konnte phasenweise glänzen, aber das
schnelle Umschaltspiel fand nicht statt, keine
frühen Balleroberungen auf Höhe der Mittel-
linie, daher keine zweiten Bälle und so ergaben
sich keine Freiräume im Rücken der Viererkette
der Hannoveraner insbesondere in der 2. Hälfte!

Warum wechselt Luhukay (fast) immer zu spät?

Also warum HEUTE Wagner nicht früh rein…?

Warum muss Hosogei raus???

Fehler über Fehler heute von Jos Luhukay….

Mir fehlen die Worte, es wären auch nur die
penetranten “Dauerwiederholungen”….

NIE war es leichter, DREI Punkte einzutüten!!
SO spielt Hertha sich in eine unnötige Krise!!!

KRAFT: Rückfall in die Steinzeit? Schlechte
Abschläge! Steht richtig, reagiert aber falsch! 4

PEKARIK: Besser als Holland, aber kaum in
der Lage, höher zu verteidigen, um offensive
Impulse zu setzen! Fleißig! 4+

LANGKAMP: Im “Hühnerhaufen” noch der
Seriöseste, aber keine Spieleröffnung! “Lusti”
fehlt sehr in der Viererkette! 3+

KOBI: Heute “jenseits” von gut und böse! 5

HOLLAND: Stellungsspiel, Technik und das
Antizipieren bei mangelnder Schnelligkeit zu
fatal, mit Folgen! 5

HOSOGEI: Einer der Besseren! Warum wurde
ER ausgewechselt, anstatt ihn mehr offensiv
wirken zu lassen..? 3

NIEMEYER: Nur wegen Ronny als Absicherung
aufgestellt? Für das Spiel tat ER nichts! 4-

SCHULZ: Dynamik ersetzt offensichtlich keine
Buli-Reife!? Wann kommt der Durchbruch? 4-

SKJELBRED: Gilt auch für Ramos, ER baut
kontinuierlich ab, insbesondere ohne Cigerci! 4-

RONNY: Glänzte heute mit guten Pässen, aber
wenn ER spielt, bedarf es auch Offensivkräfte, die
ihn verstehen! Seine Freistöße und Ecken, na ja! 2-

RAMOS: Baut systematisch ab! Spielt am Limit! 3-

MUKTHAR: Ich kann mit ihm nichts anfangen! 4-

ALLAGUI: Hätte viel früher kommen müssen! 3

LUHUKAY: Sein “(Aus)wechselspiel” bleibt dubios! 3-

SCHIEDSRICHTER: Weiß nicht…! Fiel mir nicht auf!


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 18:40  |  246853

@etebeer // 15. Mrz 2014 um 18:36:

Dann befinden wir uns auf der selben Wellenlänge 😉 .


Bolly
15. März 2014 um 18:40  |  246854

Schwarzes Weekend für Berlin!

Bären gestern, heute Hertha & abends Alba trau ich auch keine Überraschung zu.

@hertha1892 da bin ick aber überrascht, Du gehst 15min früher aus dem Oly. Nee das geht nicht 😉 Egal wie Du entäuscht bist, das macht ein Fan nicht. 😆 Eventfan 😉 Gib es zu, wolltest Bayern nicht verpassen!

War doch ein typisches Hertha Heimspiel, nimmt man mal das Auftaktspiel außen vor. Hertha mit guten Chancen, es fehlt halt das typische Tor oder auch zwei, gerade in der Anfangphase. Obwohl man siehts ja gerade auch an Hoffe, das so ein 2-0 auch nicht unbedingt reichen muss. 😉 Die Gegner haben sich halt darauf eingestellt & haben auch das „nötige“ Glück. Alles juut-entäuscht ein wenig, aber mehr traurig, das sich unsere Hertha die „geile“ Hinrunde ein wenig versauen.

Auf Grund des Tabellenplatz kann ich „juchuuh“ noch gut mit solchen Spielen umgehen & bald kommen ja die alten Kräfte wieder an Bord.

Schönen Abend…


ChrisdeFrance
15. März 2014 um 18:42  |  246856

Ronny war für mich der einzige, der ordentliche und gefährliche Pässe gespielt hat. Obwohl ihm immer noch jede Menge fehlt, um in der ersten Liga ganz stark zu sein also klar einer der „Three Stars“.

Langkamp für mich der einzige (nicht verletzte Spieler) hinten, der Bundesliga-Niveau hat, mit Ausnahme von Pekarik.

Schulz: das war für mich dramatisch schwach…so gut wie jeder Pass / jede Flanke geht an den Gegner…

Das Spiel muss man einfach vergessen..

Langkamp, Ronny und Skjelbred also meine 3 Stars, obwohl diese nicht umbedingt sehr hell funkeln heute Nacht…

HAHOHE!


Rayson
15. März 2014 um 18:44  |  246857

Das Unvermögen im Abschluss hat wohl kaum etwas mit der Aufstellung zu tun. Aber egal: Die drei fehlenden Punkte für den Klassenerhalt habe ich fest für den 25.03. eingeplant. Der Gegner dieses Spieltags scheint mir von allen kommenden noch am ehesten schlagbar.


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 18:45  |  246858

@Ursula // 15. Mrz 2014 um 18:39:

„…, für wen soll Ronny die Pässe schlagen?“

Genau – zumal Hertha unzählige Male (und bereits schon beim Stand von 0:0 mit langen Pässen versucht hat, zu einem erfolgsversprechenden Angriff zu kommen.

Mir erschien Ronny auch etwas zu weit vorne positioniert, um seine gefährlichen Pässe öfter zu spielen – trotzdem für mich heute mit Abstand der kreativste Spieler bei Hertha.


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 18:47  |  246860

@Bolly // 15. Mrz 2014 um 18:40:

Bayern verpassen? Wenn ich nicht müßte, würde ich am 25.03. am liebsten gar nicht ins Stadion gehen – ich mag Bayern nicht, aber Sohnemann will unsere Nationalspieler sehen, was soll ich machen…?! 😉


ahoi!
15. März 2014 um 18:48  |  246861

mich hat übrigens die pk vorm spiel schon tierisch aufgeregt. da beklagt sich luhukay doch glatt, dass uns die alternativen zu ramos fehlen. wahnsinn. so als sei ein lassoga nie bei uns gewesen. …

dann sein gemaule über das pfeiffkonzert gegen freiburg…. das verhalten der OK heute fand ich viel, viel schlimmer. anstatt diesen grottenkick mal mit schweigen abzustrafen, schläfern die harlekins mit ihrem monotonen dauersingsang alles und jeden ein…. meine güte. bin ich angefressen.

und dann passend zum abend (achtung schon wieder sarkasmus) noch ein statement zu ramos. der mann passt einfach perfekt zu dortmund. die lassen ja auch gerne mal viele chancen liegen…


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 18:50  |  246863

Was mir am meisten Sorgen bereitet ist die Tatsache, dass für mich bei Hertha auch nach dem 13. Heimspiel keine Entwicklung in der Spielweise gegen vermeintlich defensivere Auswärts-mannschaften zu erkennen ist – eher im Gegenteil.


15. März 2014 um 18:52  |  246864

ziehe rüber…@Kamikater da ich noch keine Bilder gesehen habe aber hier wie schon am letzten Spieltag euren Ticker gelesen habe und auch Deine Bewertung aller Spieler so kann ich zu mindestens ein wenig mitreden. Hertha scheint es schwer zu fallen das Spiel zu machen Beispielsweise so zu Ende zu spielen das aus Torchancen auch Tore werden. Einige Spieler schaffen es gelegentlich zeitweise über sich hinaus zu wachsen wie Ramos den einige schon in Dortmund sehen (ich nicht) es ist gut das Hertha in der hin runde schon ein gutes Punkte Konto eingefahren hat,denke das es allemal für ein Klassenerhalt reicht.


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 18:52  |  246865

@ahoi! // 15. Mrz 2014 um 18:48:

Zu Deinen Absätzen 1 & 2:

Da stimme ich Dir grundsätzlich zu.


15. März 2014 um 18:53  |  246867

moogli // 15. Mrz 2014 um 18:11

„Jetzt auf dem Trainer rumzuhacken ist ja auch ziemlich daneben…“

Na der hat doch aber die Verantwortung für diese Aufstellung und die Auswechselungen.
Und griff heute gewaltig daneben.


Herthaner!!!
15. März 2014 um 18:55  |  246868

Auch ich als Daueroptimist sehe den deutlichen Trend nach unten, allerdings sollte man sich diese 92 Minuten noch einmal ganz entspannt ansehen. Das Ergebnis ist in meinen Augen um 2 Tore zu hoch ausgefallen. Zwischen der 30. und 40. Minute gab es Phasen, in denen 9 Hannoveraner im Strafraum gestanden und nur zugeguckt haben, wie unsere Jungs die Bälle davor immer hin und herschieben. Das hatte schon was von vergangenen 2. Liga Tagen.

Mir geht nur gehörig auf den Zeiger, dass bei vielen die Sicherungen so schnell durchzubrennen scheinen und wenn ein Team, durch eine 1 oder 2 unglückliche Aktionen, gleich komplett zerrissen wird.

Da wird hier doch tatsächlich mangelnde Einsatzbereitschaft kritisiert?! Das Team hat die ersten 45 Minuten Hannover komplett die Luft abgeschnürt, ist gelaufen und hat gepresst was das Zeug hält. Wenn dann aber die Köpfe hängen oder die Beine schwer werden, wenn man trotz guter Leistung (mal abgesehen von der Chancenverwertung) nach 2 Torschüssen mit 0:2 hinten legt, dann wird richtig draufgehauen und wieder ALLES schlecht geredet.

Schießen wir aber das 1:0 und gewinne das Spiel, ja DAAAAAANNNNN war alles mega geil und EL wir kommen….

Aber Anspruch und Wirklichkeit klaffen ja nicht das erste Mal so weit auseinander…


Nordfass Kossi
15. März 2014 um 18:57  |  246870

Heute hat man gesehen, warum Holland die letzten 6 Monate auf der Tribüne saß ….
…bitte das nächste Angebot ( falls es eines geben sollte ) zum Verkauf annehmen !


15. März 2014 um 18:57  |  246871

Aber mir ist dieses 0:3 noch lieber als das geklaute Unentschieden gegen Nürnberg. Mit dem Beinahe-„Tor-des-Jahres“ durch Ronny.

Jetzt weiß auch das Trainerteam wie es um Fabian Holland bestellt ist.

Gegen Gladbach werden dann Brooks und vdB auflaufen. Wird Cigerci wieder fit sein ?


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 18:58  |  246872

@Herthaner!!! // 15. Mrz 2014 um 18:55:

Unter dem Strich ist Fußball ein Ergebnissport.


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 19:00  |  246873

Der FCB hat (bis jetzt) heute wohl auch keine Lust…


Herthaner!!!
15. März 2014 um 19:00  |  246874

@ahoi!

Wenn du Schulz, Holland und Niemeyer nicht einmal gegen die auswärtsschwächste Mannschaft der Liga ins Aufgebot nehmen kannst, gegen wen denn dann?

Holland hat gegen Mainz gut spielt, Niemeyer auch schon öfters gezeigt, dass er den Defensiven Part gut ausfüllen kann (bzw. die anderen auch mal mitreißen will, wenn es nicht so läuft)


Nordfass Kossi
15. März 2014 um 19:01  |  246875

@ Herthaner!!! // 15. Mrz 2014 um 18:55

Heute ist das eingetreten, was J-Lu bereits unter der Woche bemängelt hatte: die mangelnde torgefahr der Offensive ( bis auf Ramos ).

Ohne Ramos und diesem Mittelfeld in der Offensive, steigst du nächstbeste Jahr ab….


Plumpe71
15. März 2014 um 19:02  |  246876

Hier wird ja recht deutlich am Trainer herumkritisiert, ob berechtigt , lasse ich mal völlig dahingestellt, aber ist denn der GF Sport bei der Kaderzusammenstellung seit Luhukay völlig aussen vor ? Ich bin ja kein Jos Know Prediger, aber was kann er er für die Darbietung von Schulz, Holland, Brooks ? Genau die werden und wurden so oft gefordert, sind aber leider in ihren jeweiligen Entwicklungen so weit hinter Jungstars anderer Bundesligateams zurück, obwohl es so leicht wäre sich in die Startelf von Hertha zu spielen. Holland war schon gegen Mainz nicht überzeugend, aber da hatte er als Aufpasser noch vdB, Schulz ist da in der Defensive viel zu instabil, von daher Stand heute auch als LAV eher suboptimal, der Kader hat mit Blick auf die neue Saison viele Baustellen und sollte sich nochmals auf mindestens 4,5 Positionen verändern.


pathe
15. März 2014 um 19:03  |  246877

@moogli // 15. Mrz 2014 um 18:11

„@pathe stimme Dir zu bzgl des Kommentators, Deine Balkonbilder gefallen mir übrigens auch :-)“

?????


Herthaner!!!
15. März 2014 um 19:03  |  246878

@herthabscberlin1892

Und wie sind die Ergebnisse in dieser Saison bis jetzt für uns zu bewerten? Und so einfach ist es ja in Berlin scheinbar damit auch nicht zu erklären, wenn ich an das Rumgemoser in unser herausragenden Saison (was die Ergebnisse betrifft) unter Favre denke. Da wurde ja auch rumgeheult, dass die Spielweise so unattraktiv wäre und wir mehr Glück als Verstand hatten.


Nordfass Kossi
15. März 2014 um 19:04  |  246879

@ Herthaner!!! // 15. Mrz 2014 um 19:00

Holland hat gg. Mainz gut gespielt !?

Haben wir beide verschiedene Spiele gesehen ?

Er war durchschnitt, aber nicht gut…
…aber das reicht schon für ihn, um ein gutes Spiel zu sehen.


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 19:04  |  246880

@Herthaner!!! // 15. Mrz 2014 um 19:00:

Aber heute war es ein Heimspiel, deshalb für mich Holland und Niemeyer heute deplatziert.

Warum nicht von Beginn an mit van den Bergh und Mukhtar oder Allagui?


xXx
15. März 2014 um 19:07  |  246882

Holland hat auch gegen Mainz nicht gut gespielt. Wenn Mainz zügig nach vorne spielte, wurde Holland regelmäßg nach belieben einfach überlaufen. Nur, dass Mainz daraus dann kein Tor erzielen konnte. Anders, als Hannover heute.

Die Leistungen von Holland gegen Hannover und Mainz waren vergleichbar (schlecht). Bei ihm reicht es halt nicht für die 1. Liga. Ist ja auch nicht schlimm, reicht halt nicht für jeden Jugendspieler.

Umso unverständlicher ist es, warum Holland heute der Vorzug vor van den Bergh bekam, der bist dato eine solide bis gute Saison spielte.


sunny1703
15. März 2014 um 19:09  |  246883

Was ich erschreckend finde ist dass mich die Heimspiele mehr und mehr an die schlechten Heimspiele der beiden Abstiegssaisons erinnern.

In der neuen Saison muss unbedingt mehr Torgefahr zum Kader dazu stoßen und damit meine ich nicht nur ZWEI torgefährliche Stürmer(falls AR und PML gehen),sondern auch Mittelfeldspieler die den Abschluss suchen und nicht nur rennen und kämpfen können.

Ein Baumjohann wird uns auch da nicht sehr viel weiterhelfen, bisher traf er in 68 Bundesligaspielen drei Mal.

@Herthabscberlin

Das ist doch wirklich lohnend. Vielleicht erlebt er ein großes Fußballfest, weil Bayern sicher keinen Angsthasenfußball spielen wird und Hertha sie hoffentlich ärgern kann.

Ansonsten sieht er evtl ein Spiel bei dem Bayern die Meisterschaft klarmachen kann.

Egal ich bin dankbar gewesen, dass mein Vater in dem Alter mit mir zu den großen Spielen ins Stadion gegangen ist, um die damaligen Stars wie Beckenbauer, Müller, Netzer, Seeler und Overath erleben zu dürfen. 🙂

lg sunny


Nordfass Kossi
15. März 2014 um 19:10  |  246884

Holland erinnert mich diesbezüglich an Morales, netter Junge doch für die 1.Buli reicht es halt nicht…


Plumpe71
15. März 2014 um 19:11  |  246886

Allagui hat nach seiner „Leistung“ gegen Mainz nichts in der Startelf zu suchen, schlimm dass man ihn bringen und auf ihn hoffen mußte. Nach den Leistungen zuletzt wäre eine Denkpause gut, was Mukhtar im Profikader soll, erschließt sich mir nicht ganz, da vermisse ich eine Entwicklung nach vorne


Herthaner!!!
15. März 2014 um 19:11  |  246887

@Nordfass Kossi

Für mich ist bei einem Jungspund durchschnittlich gut 😉

@herthabscberlin1892

Bei Mukhtar hat man doch heute gesehen, warum er nicht in der Startaufstellung steht. An Allagui wurde die letzten Spiele (berechtigterweise) auch viel rumgemosert, wenn in der Hinsicht dann reagiert wird, ist das auch wieder nicht in Ordnung.

Das mit VdB hat mich auch verwundert, hatte gedacht er wäre angeschlagen gewesen. (Konnte um Hertha diese Woche nicht viel mitbekommen)


ahoi!
15. März 2014 um 19:11  |  246889

@Herthaner!!! // 15. Mrz 2014 um 19:00

zumindest für holland gilt: gegen niemand! der mann hat einfach absolut kein bundesliganiveau!


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 19:12  |  246890

@sunny1703 // 15. Mrz 2014 um 19:09:

Ja, ich habe auch Beckenbauer, Müller, Netzer, Seeler und Overath live im Stadion erleben dürfen – aber eben auch bei Hertha-Siegen 😉 .


Herthaner!!!
15. März 2014 um 19:15  |  246892

Und nur damit mich niemand falsch versteht: Die 2. HZ fand ich auch, gerade was das Defensiv Verhalten vor den Gegentoren betrifft, grausig anzusehen und die Chancenverwertung katastrophal. Ich wehre mich aber entschieden dagegen, dass die Mannschaft nicht gekämpft oder gewollt hätte, wie es im Vorfred von einigen behauptet wurde.


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 19:17  |  246896

@Herthaner!!! // 15. Mrz 2014 um 19:11:

Aber Holland und Niemeyer sind doch aus Deiner Sicht keine Alternativen in einem Heimspiel gegen die bis dato schwächste Auswärtsmannschaft, oder?

Mir fehlt in so einem Spiel einfach auch die „Angriffspower“, mit der man sich gegenüber einem defensiv eingestellten Gegner von Beginn an Respekt verschafft.

Mit der Aufstellung von z.B. Niemeyer signalisiert man aus meiner Sicht dem Gegner aber von Beginn an, dass man als Heimmannschaft einfach zu viel Respekt vor der heutigen Gastmannchaft hat.


sunny1703
15. März 2014 um 19:22  |  246898

@Herthabsc

Ganz so war es auch nicht, mein erstes Spiel gegen die Bayern war eine 1:2 Niederlage, damals traf kleines dickes Müller doppelt, anschließend gab es eine 0:4 Niederlage, aber dann…………ein 3:3 der besonderen Art@marvolk wird sich bestimmt noch erinnern, Hertha lag dreimal hinten und glich dreimal aus.

lg sunny


Herthaner!!!
15. März 2014 um 19:26  |  246900

Den Trainingseindrücken nach hat Peter dort aber sehr gute Leistungen gebracht und Torgefahr ausgestrahlt, wenn ich mich nicht irre, insofern war das vielleicht die Hoffnung von Luhu.

Ich finde nur, wir haben momentan einfach keine großartigen Alternativen. Ndjeng bringt rechts nix, Holland ist da, wie von vielen von euch auch schon vor dem Spiel angemerkt, auch überfordert. Warum VdB nicht eingesetzt wurde, sofern er nicht angeschlagen war, versteh ich wie gesagt aber auch nicht.

Alles plöööd 🙁


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 19:31  |  246902

sunny1703 // 15. Mrz 2014 um 19:22:

Schaue ‚mal hier (und auch @marvolk):

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/1279233/video_hertha-bsc—bayern-muenchen-3_3-%281_2%29.html

inklusive Interview mit „Uns Willy“ 😉 .

Ich erinnere mich z.B. sehr gerne an das 4:1 im wahren Nebelspiel gegen Bayern München am 01.02.1975 – und Uwe Kliemann hat damals kurz vor Ende sogar noch einen Elfmeter verschossen.


sunny1703
15. März 2014 um 19:33  |  246903

@Herthaner

Nicht wollen, beim Kampf hat es mir in diesem Spielen bei eingen doch gefehlt ,ich fand es schon auffällig, dass ausgerechnet Ronny dabei noch mit am besten aussah.

@Ursula

Ich stimme mit Deiner Analyse größtenteils überein. Allerdings hatte für mich die schlechte zweite Halbzeit aber absolut nichts mit Ronny zu tun. Der ackerte immer weiter , war 90 Minuten bemüht, und konnte doch wahrlich nichts an Fehlern wie von Holland und Kobi die zu den Toren führten. Wenn Hertha Chancen hatte, waren sie fast alle auf einen Geistesblitz von Ronny zurück zu führen.Schwach waren seine Standards, unverständlich schwach.

Das von Dir ja zurecht gelobte Umschaltspiel aus der Hinrunde wird doch in der Rückrunde auch versucht, aber die mannschaft pfeift aus dem letzten Loch. Als Beispiel nehme ich unseren unermüdlichen Hosogai ,der in den letzten wochen abbaute.

Jetzt kommen drei Spiele bei denen Hertha nicht das Spiel machen muss und ich hoffe, sie sind in der Lage einigermaßen Paroli zu bieten und holen vielleicht überaschenderweise ein,zwei vielleicht sogar drei Punkte.

lg sunny


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 19:34  |  246904

Schade, dass Ronny ausgerechnet heute zum „Hertha-Man of the match“ gewählt wird – bei so einer Klatsche.


15. März 2014 um 19:36  |  246905

also..ich mach mal lieber Pause. Fand ich die beiden letzten Tage schon schwierig..was da alles zu Tage kam..dann leg ich mir mal für die nächsten Stunden Schreibpause auf. Für die Beiträge und den Applaus dafür von @ ahoi! , habe ich null Verständnis, völlig am Kern vorbei polternd. Ist nicht meine Art, Fussball zu sehen und zu verstehen. Merke das immer mehr..und bevor ich mich dann doch echauffiere, halt ich mich mal bis Mitternacht raus..


Kristensen
15. März 2014 um 19:36  |  246906

Warum ist der Rasen im Olympia-Stadion so schlecht? Tayfun Korkut hat das auch bemängelt – trotz des Sieges für Hannover.
Werden die Aufträge für das Olympia-Stadion über Beziehungen vergeben, anstatt den leistungsfähigsten Anbieter zu beauftragen?


sunny1703
15. März 2014 um 19:37  |  246907

@herthabsc

Ich habe das mit der zeit verglichen als ich so alt war wie @julius heute.

Bei dem von Dir erwähnten Spiel war ich dann doch schon etwas älter und hatte neben Hertha auch schon andere Interessen. 😀

lg sunny


Bolly
15. März 2014 um 19:40  |  246908

Ihr @Sunny & @Hertha1892 redet ein wenig wie die Waldorf and Statler 🙂
Ja, Damals usw. war doch erst gerade fast um die Jahreszeit 2009, als wir uns über ein Bayern Sieg erfreuen konnten.

Ich sehe nicht, das Hertha wg der Aufstellung Niemeyer & Holland verloren hat.Ich fand die Aufstellung ok & nachvollziehbar. Allagui hatte mir, nicht nur wegen dem verursachten Elfer in Mainz nicht gefallen. Machen wir das Tor, geht der Match-plan auf.
Eher die Einwechslungen hätte ich gefühlsmäßig viel früher & dann mit Wagner erwartet.

http://www.youtube.com/watch?v=j40o9bDxeP0


15. März 2014 um 19:40  |  246909

Kraft 4
Peka 4
Langkamp 4
Kobi 5
Holland. 4
Schulz 4
Schelle 3
Hosogai 3,5
peter N. 3,5
Ronny 3
Ramos. 4
alle Einwechslungen ohne Wirkung
Trainer 4
Schiri: bester Mann auf dem Platz
bis später..


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 19:42  |  246910

@apollinaris // 15. Mrz 2014 um 19:36:

Aber hat man als Fan nicht irgendwann auch das Recht, einfach einmal seinen Frust (wie ahoi!) herauszulassen?

Das wird dem Trainer schließlich auch nicht großartig übel genommen.

Ich denke, dass zu viel „in Watte packen“ für die Mannschaft auch nicht hilfreich ist.

Weil man mit Kritik eben auch nicht die gesamte Saisonleistung diskriminieren will.

Aber in der Rückrunde entwickelt sich die Leistung der Mannschaft in die falsche Richtung – ich denke, dass auch Du das unterschreiben kannst, oder?


Spanische Note
15. März 2014 um 19:42  |  246911

Muss gestehen, ich habe auch keine drei Stern-Kandidaten bei Hertha gesehen. Ronny war Weltklasse, mit dem genialen Passspiel und seinem linken Hammer könnte er auch bei Bayern, Barca oder Real Madrid anheuern. Neulich sprach ihm hier jemand Intelligenz ab, die Wahrheit ist, Ronny ist DER Intelligente bei Hertha. Ein Genie. Die Ecken, zugegeben, kamen meist zu flach.

Den zweiten Stern erhält Niemeyer, zweikampf- und laufstark (lief fast 12 km), öffnende Pässe – manchmal etwas zu öffnend.

Ansonsten max. noch Langkamp zu besternen, obwohl er auch wieder seinen Korken drin hatte.


linksdraussen
15. März 2014 um 19:43  |  246912

Der Trainer hat zu Recht unter der Woche die mangelnde Torgefahr aus dem Mittelfeld heraus bemängelt und stellt dann den torgefährlichsten Mittelfeldspieler (Allagui) nicht auf? Schwer nachzuvollziehen. Ein gebrauchter Tag.

Noten

Kraft 4
Pekarik 4
Langkamp 4
Kobiashvili 5
Holland 5- Glaube, das wird nix
Hosogai 3
Niemeyer 5 gutes Zweikampfverhalten, Spielvermögen kaum erkennbar
Skjelbred 4
Ronny 3
Schulz 5 lauf- und zweikampfstark, aber ganz schlechtes Passspiel, wirkt angezählt
Ramos 5 drei Stück muss er heute machen

Mukhtar 5
Allagui 4


raffalic
15. März 2014 um 19:50  |  246914

Heimniederlagen sind immer irgendwie bitter, besonders wenn man im Stadion live dabei ist /sein muss.

Aber bitte auch heute nicht vergessen: wir spielen gemessen an unseren Erwartungen und Möglichkeiten noch immer eine GRANDIOSE SAISON, die HIER niemand erwartet hat!

Und dabei bleibe ich selbst dann, wenn wir keinen einzigen Punt mehr holen… 🙂


Spanische Note
15. März 2014 um 19:54  |  246916

Man vergleiche „meine“ heut morgen gepostete Startformation mit der tatsächlichen, also Luhukays. Dann fällt auf, dass sie weitgehend identisch sind, außer dass ich statt dem überforderten Holland „Jojo“ v.d. Bergh und statt dem heute etwas alt aussehenden Kobi Brooks zu stehen hatte.
These, mit meiner Formation verlieren wir das Spiel nicht.

Ich bin ja auch enttäuscht von v.d. Bergh (in Düsseldorf Aktivposten gewesen, hier nur Mitläufer), aber er stabilisiert in aller Regel die Abwehr.
Schulz – Holland- Kobi, dass die linke Abwehrseite Herthas Achillesferse würde, war sonnenklar, fast schon selbstmörderisch.


coconut
15. März 2014 um 19:58  |  246918

Muss ja ein richtig „gutes“ Spiel gewesen sein.
Ich war schon von der Zusammenfassung bedient. Die Aufstellung kann ich auch in keiner Weise nachvollziehen. Schon rein gar nicht, warum ein VdB nicht spielte.
PN als defensive Absicherung für Ronny? Wenn das so gedacht war, hat es nicht funktioniert.
Gut nur, das wir schon so viele Punkte haben, sonst würden wir ernsthafte Probleme bekommen.
Mist natürlich auch für die Zuschauer, die man mit solchen Darbietungen weiter vergrault. Da soll mir keiner kommen, die Zuschauer seinen zu kritisch. Die einfach weniger masochistisch veranlagt.
Für mich hat auch J-Lu das Spiel heute verloren.

3 Sterne gibt es nicht von mir. Wofür denn auch…..

Gut nur, das wenigstens die „Bubis“ mit 4:1 bei den Waldbubis gewonnen haben.


Spanische Note
15. März 2014 um 20:00  |  246919

Wo hier gerade von Torgefährlichkeit die Rede ist und ich sehe, dass jemand Hosogai mit einer Drei benotet hat. Der größte Lacher des Spiels war, als besagter „Hossa“ kurz nach der Pause aus günstiger Schussposition abzieht – und der Ball verreckt kullernd zwischen Torgehäuse und Eckfahne. Einen im Abschluss harmloseren Spieler als Hosogai hab ich selten gesehen. Der Trainer hat ihn dann auch gleich ausgewechselt …


Ursula
15. März 2014 um 20:00  |  246920

Tja @ sunny, Genies müssen auch „arbeiten“
im und mit dem Mittelfeld! Bitte wo spielt
Ronny? Im Mittelfeld!! Und wenn Mittelfeld
nicht stattfindet, ist ER ein Teil davon….

…und dann findet z. B. kein schnelles
Umschaltspiel statt! UND noch einmal,
schnell umschalten für WEN? Und die
Pässe für WEN?

Fußball ist ein Geben und Nehmen!!!

UND wenn keine „Abnehmer“ präsent
sind, ist diese „intelligente“ Genialität
vorm Arsch….

MESSI spielt (fast) ähnlich, nur ER spielt
auch taktisches Mittelfeld und hat kongeniale
Partner für sein geniales Anspiel!!!

Hat man DIE nicht, reduziert sich diese
gute Leistung auf „brotlose Kunst“…..

Wer hat 3 : 0 gewonnen? Leider…!!!

@ apo, verstehe Dich heute nach diesem
Spiel überhaupt nicht!? Warst Du im Stadion?


Nordfass Kossi
15. März 2014 um 20:00  |  246921

@ APO 19:40

Schade das Du erst später schreiben möchtest….
…Schelle ne 3 zu geben ist sehr exklusiv!
4 ist da eher die Untergrenze…


15. März 2014 um 20:09  |  246922

pathe // 15. Mrz 2014 um 19:03

@moogli // 15. Mrz 2014 um 18:11

“@pathe stimme Dir zu bzgl des Kommentators, Deine Balkonbilder gefallen mir übrigens auch :-)”

?????

So sorry, ich meinte doch @catro, nix für ungut 🙂


pathe
15. März 2014 um 20:13  |  246924

Gewinnt Bayern auch in Mainz und gewinnen Dortmund und Schalke 04 nicht, ist Bayern bereits am nächsten Spieltag Meister…

Gewinnen Dortmund und/oder Schalke ebenfalls, findet die Meisterfeier am Dienstag drauf statt. Mit uns als Ehrengästen. 🙁


pathe
15. März 2014 um 20:14  |  246925

@moogli // 15. Mrz 2014 um 20:09

Hatte ich mir schon gedacht… Kein Problem!
Ist doch eine Ehre mit @Catro69 verwechselt zu werden! 🙂


hurdiegerdie
15. März 2014 um 20:15  |  246926

Tja, ubremer hat ja bei der Aufstellung vor dem Spiel wieder veruscht, die Jugendarbeit von Hertha zu loben. Ich bleibe nach wie vor dabei, dass die Millionen in erster Linie den U15 (vielleicht U17) Mannschaften des DFB helfen aber nicht der Profimannschaft von Hertha. Das hat auch dieses Spiel wieder gezeigt.

Ansonsten finde ich die Kritik völlig überzogen. Herha war die überragend bessere Mannschaft in der ersten Hälfte, wie so oft.

Als Aufsteiger haben sie nicht das Offensivpotential, das die Überlegenheit sicher umsetzen kann.

Eine 0:3 Klatsche als bessere Mannschaft hat noch gefehlt in dieser Saison. Jetzt fehlt noch ein Sieg als schlechtere Mannschaft.

Ich habe mich ja die letzten 2 Wochen rausgehalten. Diese unsinnige EL Diskussion hilft dieser Mannschaft nicht, einer Mannschaft, die aufgrund des Potenzials Überragendes leistet, aber sicher nicht zu EL Kandidaten gehört. Dieses Presse-Pushen von BZ, Kurier, und Morgenpost ist journalistischer Alltag, aber schädlich für die Mannschaft.

Ich bleibe bei meinem Statement vor der Saison: Ein Klassenerhalt über die Relegation wäre ein Erfolg, ein Klassenerhalt ohne Relegation eine Sensation.

So jetzt Alba.


pathe
15. März 2014 um 20:18  |  246927

Am nächsten Spieltag wird alles schon wieder viel besser aussehen!

Wir gewinnen in Gladbach, Mainz verliert gegen Bayern und Wolfsburg spielt gegen Augsburg Remis.

Daraus folgt dieser Tabellenstand:
5. Wolfsburg 41
6. Mainz 41
7. Gladbach 39
8. Hertha 39
9. Augsburg 39

#Wunschdenken


pathe
15. März 2014 um 20:20  |  246929

Kießling schießt (köpft) ein Tor!!!!!


Pflaume09
15. März 2014 um 20:22  |  246930

@ Span. Note Ronny Weltklasse?
Witz des Abends…
Wenn er weltklasse gespielt hätte, hätten wir nicht verloren.


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 20:23  |  246931

@hurdiegerdie // 15. Mrz 2014 um 20:15:

„Hertha war die überragend bessere Mannschaft in der ersten Hälfte“.

Das ist eine äußerst wohlwollende Bewertung bei einer echten Torchance zwei halben Torchancen – und wenn eine Mannschaft sich schon nach circa 20-30 Minuten nicht anders zu helfen weiss, als mit (halb-)langen hohen Bällen in die Spitze.


Spanische Note
15. März 2014 um 20:24  |  246932

Eventuell sollte ich mich auch mal in einer Benotung üben.

Kraft 5 (wie so oft bei ihm, sitzt jeder ernsthafte Schuss auf sein Tor. Spricht nicht für den Torwart, eher gegen ihn. Meinetwegen kann jetzt mal Jarstein zeigen, was er kann).
Pekarik 5 (so schwach habe ich ihn noch nie gesehen, hatten die nicht Flanken geübt im Training?)
Langkamp 4 (mitunter ein Bruder Leichtfuß, nimmt dazu ständig das Tempo aus dem Spiel, seine Pässe „schleichen“)
Kobi 5 (warum sitzt ein junger, hungriger Brooks auf der Bank? Jetzt wo die Saison für Hertha nur noch austrudelt, möchte ich Kobi bitte nur noch bei seinem Abschiedsspiel gg. den BVB sehen)
Holland 5 (bemüht, aber plump wie immer; wird in diesem Leben wohl kein brauchbarer Erstligaspieler mehr)
Niemeyer 3 (viel gelaufen, sich reingehauen, öffnende Pässe, war okay)
Hosogai 4 (als Herthas Supereinkauf gepriesen, inzwischen hat wohl auch der letzte Fan gemerkt, dass ihm eine gehörige Prise Pfeffer fehlt)
Skjelbred 5 (ganz gut begonnen, dann abgetaucht, unsichtbar – und wahrlich kein Torjäger)
Ronny 2 (reihenweise Zauberpässchen, Hammerschuss, geschickt im Zweikampf, lässt mit Körpertäuschungen mehrere Gegenspieler ins Leere laufen)
Schulz 5 (kann nur laufen, sonst nichts. Tölpelhafte Vorstellung)
Ramos 5 (hatte mehr Torchancen als die gesamte Hannoversche Mannschaft; gegen Gladbach trifft er wieder)

Luhukay 5 (opferte Hertha regelrecht mit der instabilen linken Seite, Auswechslungen viel zu spät, hatte wohl den Artikel in der Mopo gelesen und sich freiwillig aus allen Europaträumen verabschieden wollen. Hat ja geklappt, prima)


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 20:26  |  246933

Nachtrag zu

@herthabscberlin1892 // 15. Mrz 2014 um 19:42:

Aber in der Rückrunde entwickelt sich die Leistung der Mannschaft IN HEIMSPIELEN in die falsche Richtung.


backstreets29
15. März 2014 um 20:26  |  246934

Mein Gott, wenn man hier so liest, dann meint man zum Teil, dass Hertha in Bestbesetzung gegen
Sandahusen verloren hat.

Vielleicht kann man mal bei aller spielerischen Mängel berücksichtigen, dass 1. die Saison gelaufen ist und 2. mit Lustenberger, Cigerci usw Spieler fehlten, die wir einfach nicht ersetzen können.
Dann kommt noch ein rabenschwarzer Tag von Holland und Kobi dazu…..schwupps ist die Sache gegessen.

Da die Saison aber eh nur noch Schaulaufen ist, find ich das nicht sooooooooo tragisch.
Klar ärgerlich, weils wieder ein vergeigtes Heimspiel ist….aber kein Beinbruch.

Ahc ja…..Kraft bei den Gegentoren mal wieder was unterstellen zu wollen…..sorry…….aus 6 Metern Vollspann unter die Latte…..erstmal hingucken……überlegen…..und dann posten


Turner
15. März 2014 um 20:27  |  246935

N. Schulz war mal wieder sooo schlecht. Er kann wirklich nichts und davon jede Menge.


Ursula
15. März 2014 um 20:30  |  246936

Ach @ backstreet, was Du HIER absonderst
wäre leicht zu „zerfleddern“, aber mir fehlen
Zeit und Muße!

NUR auch für „DIESE“


sunny1703
15. März 2014 um 20:32  |  246937

@Ursula

Ronny hat in diesem Spiel 56% Zweikämpfe gewonnen. Seine Passstatistik ist okay, ich weiß nicht wie viel er gelaufen ist, aber es war sicher nicht die Leistung eines Spielers, den man mitschleppen muss.

Was ich meine, wer den Spieler für alles was mit Einstellung zu tun hat kritisiert und sicher auch zurecht immer wieder mal kritisiert, der sollte bitte aber dann auch anerkennen,wenn es heute daran bei ihm nicht gemangelt hat.

WEnn Du meinst wir verlieren alle zusammen und gewinnen alle zusammen, dann bitte das aber auch bei jedem Spiel anwenden.

@hurdie

Ich fand das Spiel auch besser als das Gekicke gegen Freiburg. das ändert aber nichts daran, dass seit Monaten die Leistung zu hause bescheiden ist.
Haltungsnoten im Fußball bringen es nicht, zum Glück spielt Hertha über die ganze saison erfolgreich auswärts und hatte zu beginn der Saison auch schöne UND erfolgreiche Heimspiele gezeigt.

Aber sich ein Spiel devot unter der Maßgabe anschauen,wir sind Aufstieger und jeder Punkt ist eine Überraschung und jeder Sieg eine sensation bringt mich dazu zu fragen,wozu dann überhaupt aufsteigen?!

Was die Erwartungshaltung angeht, bin ich allerdings bei Dir. Diese ganze BZ/Bild/SKy Gelaber von EL ist daneben.

Das nächste Spiel ist das schwerste! 😀

lg sunny


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 20:32  |  246938

@backstreets29 // 15. Mrz 2014 um 20:26:

Jeder Satz von Dir „unzerfledderbar“.


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 20:34  |  246939

@sunny1703 // 15. Mrz 2014 um 20:32:

„Aber sich ein Spiel devot unter der Maßgabe anschauen,wir sind Aufstieger und jeder Punkt ist eine Überraschung und jeder Sieg eine Sensation bringt mich dazu zu fragen,wozu dann überhaupt aufsteigen?!“

Weise Worte.


pathe
15. März 2014 um 20:35  |  246940

@backstreets29 // 15. Mrz 2014 um 20:26

Wenn die Saison für die Spieler, wohlgemerkt am 25. Spieltag, nur noch Schaulaufen wäre, hätten diese ihre Beruf verfehlt.

Nur mal so: Rechnerisch ist noch das Erreichen der CL möglich.


Ursula
15. März 2014 um 20:35  |  246941

….heutige Vorstellung zahlen Menschen ihr
Eintrittsgeld und SOLLTEN eigentlich auch
gern und wohlwollend wiederkommen…..

Diese Saison ist doch nicht gelaufen, nur weil
man nicht mehr absteigen kann!!!

Man hat auch eine Art Verspflichtung für
das Eintrittsgeld und kann nicht unbegrenzt
von der Vorrunde profitieren….

…derweil die Fans sehnsüchtig auf den ersten
Heimsieg der Rückrunde lauern!!!

Gegen diesen Gegner…

Werbung in eigener Sache ist das Zauberwort!!!


Nordfass Kossi
15. März 2014 um 20:36  |  246942

@ backstreets29 // 15. Mrz 2014 um 20:26

Kann Dir leider nur beim Thema Kraft recht geben…


hurdiegerdie
15. März 2014 um 20:38  |  246943

herthabscberlin1892 // 15. Mrz 2014 um 20:23

Ich bewerte diese Mannschaft nach ihrem Potenzial, dem Fehlen von wichtigen Spielern. Nicht am Kader von Mayern Bünchen. Hertha hat Hannover in der ersten Hz keine Luft gelassen. Als Aufsteiger haben sie eine gesetzte Erstligamanschaft von einer Peinlichkeit in die andere geschubst. Es wurden nicht nur Chancen für Ramos sondern auch Schelle rausgearbeitet. Der eine odere ander Freistoss war acuh sehr gefährlich. Hertha hat Hannover in der ersten HZ dominiert. Das kann man m.E. nur schlecht sehen, wenn man wirklich ernsthaft glaubt, dass diese Mannschft näher an EL Kandidaten ist als an Aufsteigern wie Braunschweig.

Dieser Mannschaft wird die überragende erste Saisonhälfte zum Verhängnis (obwohl genau diese ihr den Klassenerhalt sichert), weil sie jetzt so spielt wie ein Aufsteiger mit extrem begrenzten Mitteln und Verletzten auf den Schlüsselpositionen.

Ich weiss nicht was PC-mässig erlaubt ist, aber alle die mehr erwarten und jetzt enttäuscht sind, sind eben Murks (mMn) .


sunny1703
15. März 2014 um 20:40  |  246944

@Ursula 20 Uhr 35

Daumen hoch! Das sehe ich auch so!

Und bitte nicht wieder an den bösen fans oder den bösen Berlinern festmachen, irgendwann wird das lächerlich.

lg sunny


Ursula
15. März 2014 um 20:40  |  246945

Sorry, war ein zu schnelles „senden“!

Kann auch dir nicht folgen @ sunny!
Habe Ronny gut gesehen! Seine Vorzüge
beschrieben und ihn mit „zwei“ benotet…

Mehr über meinen „Schatten springen“ und
Objektivität beweisen, kann ich nicht, wenn
man das Kollektiv bewerten möchte!


Spanische Note
15. März 2014 um 20:44  |  246947

#Kraft: Der Zieler hätte die wahrscheinlich alle drei gehalten, zumindest zwei, aber einen sicher. Ich sage nur kurze Ecke.

Schulz hätte ich beinahe eine 6 gegeben, gegen Stindl beim 0:1 kommt er auch den einen Schritt zu spät. Jedes kopflose Huhn läuft planvoller durch die Gegend.


ubremer
ubremer
15. März 2014 um 20:46  |  246949

@hurdie,

Tja, ubremer hat ja bei der Aufstellung vor dem Spiel wieder veruscht, die Jugendarbeit von Hertha zu loben

Die Behauptung ist falsch.
Richtig ist: Habe darauf hingewiesen, woher die beiden Spieler stammen.
Beleg, 15.3.2014, 15:22 Uhr (Kommentar in voller Länge):

@Nachwuchsarbeit,

Hertha heute mit Holland und Schulz auf der linken Seite

@hurdie,

Diese unsinnige EL Diskussion hilft dieser Mannschaft nicht, einer Mannschaft, die aufgrund des Potenzials Überragendes leistet, aber sicher nicht zu EL Kandidaten gehört. Dieses Presse-Pushen von BZ, Kurier, und Morgenpost ist journalistischer Alltag,

Diese Aussage ist, was die Morgenpost betrifft, falsch.
Richtig ist: Die Morgenpost hat das exakte Gegenteil vom „EL-Gepusche“ betrieben – Beleg


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 20:47  |  246950

@hurdiegerdie // 15. Mrz 2014 um 20:38:

Man sollte, denke ich, hier einmal klarstellen, dass berechtigte Kritik an unserer Mannschaft nach den Spielen gegen Freiburg und gegen Hannover nicht gleichzeitig die Erwartungshaltung, dass man die EL erreichen muß, beinhaltet.

Hertha hat eine grandiose Hinrunde gespielt.

Hertha muß aus meiner Sicht auch nicht die EL-Plätze erreichen.

Aber Heimspiele, wie gegen den SCF und H96 nicht zu kritisieren, halte ich bezüglich einer im Hinblick auf die nächste Saison notwendige Entwicklung für kontraproduktiv.

Was ist, wenn Hertha dann nicht so eine grandiose Hinrunde spielt und nicht gegen „gesetzte“ Erstligamannschaften punktet?

Dann MUSS man gegen Gegner, wie Augsburg, Nürnberg, Freiburg und Hannover mehr als nur 2 von möglichen 12 Punkten holen.

Und es sind in der Geschichte der Bundesliga auch einige Mannschaften mit sehr viel Potenzial abgestiegen.

Und das alles hat rein gar nichts mit Bayern München zu tun.


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 20:54  |  246954

@Spanische Note // 15. Mrz 2014 um 20:44:

Und Lewandowski, Mandzukic oder … hätten wahrscheinlich alle drei Ramos-Chancen gemacht, zumindest zwei, aber einen ganz sicher.

Ich sage nur 2 x frei vor dem Torwart, freie Ecke beim Kopfball.

Wozu hat man denn einen Stürmer (der tatsächlich auch zur WM will)?

Da muss auch einmal ein „Unmöglicher“ sitzen. Ganz sicher aber die „Möglichen“.

Eigentlich können wir dankbar sein, wenn Ramos geht, trifft gerade einmal 13 x (ohne die beiden Elfmeter) – da hat Thomas Kraft ja sogar mehr Bälle gehalten.

Satire-Modus AUS.


backstreets29
15. März 2014 um 20:55  |  246955

Ach Uschi…..musst ja nix zerfleddern, aber ein bissl mehr Diskussionskultur täte gut.

Ich kann meine These gern erläutern:
Es fehlen durch den extrem frühen Klassenerhalt einfach ein paar Prozentpunkte Konzentration, Spannung usw usw usw…..
EL oder CL hat doch von den Spielern eh keiner im Kopf
Nach aussen redet man natürlich anders.

Selbstverständlich ist der Auftritt der Mannschaft kritikwürdig, das steht ja ausser Frage.
Ich will das auch nicht verteidigen, sondern habe nur versucht etwas Lockerheit reinzubringen und etwas Verständnis zu erzeugen.

Ronny war heute ordentlich, aber nicht mehr.
Kobi und Holland eine Katastrophe
Warum Mukki kam erschliesst sich mir ebenfalls nicht…


Nordfass Kossi
15. März 2014 um 20:59  |  246956

Meine Meinung ist, 3 Kreuze das die Hinrude so toll war !

Die Rückrunde war bisher bescheiden und mit der Offensive im Mittelfeld werden wir in Zukunft nicht weit kommen…


ahoi!
15. März 2014 um 21:00  |  246957

mag ja alles sein @apo… aber mal ne simple frage: wann warst du zuletzt im stadion? ich denke doch, dort erlebt man ein spiel anders. zumindest ich kann ein spiel vor ort deutlich besser „lesen“ als am schirm. zudem denke ich schon, dass wir zahlenden zuschauer irgendwann mal auch das recht haben, angep**st zu sein, fragen zu stellen, etc. usw. übrigens hat auch der TSP hat unmittelbar nach abpfiff noch getitelt „langsam wird es peinlich“. ich stehe also mit meiner meinung beileibe nicht allein. und bevor du anderen vorwirfst „völlig am Kern vorbei zu poltern“, erkläre mir und anderen doch einfach sachlich, warum ein holland heute bis zum schluss durchspielen durfte. und diese maßnahme aus deiner sicht sinnvoll war???


Ursula
15. März 2014 um 21:00  |  246958

Na siehste @ backstreet, dann kommen wir
uns auch inhaltlich näher!

Den sachlichen Teil Deines Beitrages um
20:55 Uhr, kann ich nachvollziehen!


hurdiegerdie
15. März 2014 um 21:04  |  246960

Ach Ub

hier ein Link der Mopo
Titel: Hoffnung auf Europa nach einem Punkt in Mainz:
http://www.morgenpost.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/sport_nt/fussball_nt/article125611356/Hertha-entfuehrt-Punkt-aus-Mainz.html

Dies nur nach einer gaaaanz schnellen Suche in der HZ-Pause. Ihr hattet mehr as diesen.

Und warum leitest du Holland und Schulz mit @Nachwuchsarbeit ein?


sunny1703
15. März 2014 um 21:09  |  246964

@backs

Wollte schon zu Deinem ersten Nachspielbeitrag was schreiben,aber dein zweiter relativiert das schon und dann bin ich deutlich eher bei Dir, außer betreffs Ronny der bekommt von mir ne 2-. 🙂

lg sunny


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 21:10  |  246965

@hurdiegerdie:

Mensch, ALBA fegt Bamberg ja bis jetzt regelrecht vom Parkett.

Wäre heute auch sehr gerne hingegangen, aber ein HERTHA/ALBA-„Doubleheader“ war mir heute einfach zuviel, zumal Junior heute Vormittag auch ein Spiel hatte.


Spanische Note
15. März 2014 um 21:10  |  246967

Ronny war heute ordentlich, aber nicht mehr.
Wer hat denn Herthas Torchancen fast allesamt kreiert? Der normale Mensch findet auch nichts an Wagner (nicht Sandro, sondern Richard) oder Einstein, will sagen, die Genies schlüpfen ihm durch. Also im Grunde kannst du nichts dafür, wenn du Ronny nur ordentlich siehst. Luhukay kann vermutlich auch nichts dafür, dass er ihn so selten aufstellt. Aber wer Genie erkennt, der stellt ihn auf (und Wagner … und Einstein).

@herthabscberlin1892: Ramos trifft schon wieder, da habe ich gar keine Sorge.

Wischen wir eben Gladbach nochmals eins aus (@Cameo wird begeistern sein) und besiegen wir als erste Mannschaft nach 51 unbesiegten Bundesligaspielen endlich wieder die Bayern. 😉


Spanische Note
15. März 2014 um 21:13  |  246968

Korrektur:

Ronny war heute ordentlich, aber nicht mehr.

Das ist ein Zitat von Backs (Banni).


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 21:13  |  246969

@backstreets29:

Also, ich habe Dich schon nach Deinem ersten Kommentar richtig verstanden 😉 .

Ich könnte es auch vielleicht lockerer sehen, aber wenn ich dann jedes Mal in die Tränengetränkten Augen meines Juniors schauen muss, wünscht man sich halt mehr – vor allem auch einmal wieder strahlende Augen meines Juniors nach einem Hertha-Sieg.


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 21:14  |  246971

@Spanische Note // 15. Mrz 2014 um 21:10:

Und Kraft wird auch wieder Hertha Punkte retten 😉 .


ubremer
ubremer
15. März 2014 um 21:14  |  246972

@hurdie,

ich lasse mir meine Arbeit von jemanden wie Dir nicht ständig mit den Füßen treten.

Was Du da raus gesucht hast, ist ein dpa-Text, den irgendein Onliner bei uns zwei Minuten nach Spielende online stellt. Die Quelle, in diesem Fall dpa, siehst Du am Textende.

Wir Hertha-Reporter (falls Du die Morgenpost liest) haben im Dutzend Texte geschrieben wie :

– Hertha fehlt die Qualität für den Europapokal – 18.2. hier
– Hertha und die Wachstumsschmerzen – 1.3. hier
– Das Kreuz mit Europa, warum 34 Millionen Euro nicht reichen – 9.3. hier

@hurdie,

was ist an dem Hinweis falsch, dass Holland und Schulz aus der eigenen Nachwuchsarbeit stammen?
Bist Du in der Lage zwischen einer Information und einer Wertung zu unterscheiden?


Ursula
15. März 2014 um 21:22  |  246975

Ich bin HIER raus, aus diesem „Vanity Fair“….

UND es ist besser so! Und das ist gut so!

Es geht um Hertha BSC, um FUßBALL….

…und die „Laienprediger“ sind auf dem

„exklusiven Vormarsch“! Nächtle!


Ursula
15. März 2014 um 21:22  |  246976

O. k. noch 100 ster, na bitte!


Spanische Note
15. März 2014 um 21:24  |  246977

@Spanische Note // 15. Mrz 2014 um 21:10:
Und Kraft wird auch wieder Hertha Punkte retten 😉 .

Du willst doch Jarstein auch mal halten sehen @1892, gibs doch zu. Weniger halten als Kraft hätte er heut nicht können, niemand hätte das gekonnt. 😉


backstreets29
15. März 2014 um 21:26  |  246978

@Spanische Note

Ja, schon toll, wenn das Genie mal durchblitzt…..leider zu selten
er wird in die lange Liste derer eingefügt werden,
die ihre Karriere weggeworfen haben.


sunny1703
15. März 2014 um 21:26  |  246979

Meine Noten:

Kraft 4, hatte keine Möglichkeit sich auszuzeichnen,

Pekarik 4+ Nach vorne naja etwas besser als zuletzt , nach hinten okay
Langkamp 3- einige Flüchtigkeitsfehler, ansonsten aber bester Abwehrspieler
Kobi 5 zwei Grottenfehler die nicht passieren sollten
Holland 5 weil ich keine schlechteren Noten verteilen möchte, er war bemüht.

PN: 4+ kämpfte, fiel aber auch nicht sonderlich positiv auf
Hosogai 4- für mich wirkte er heute total platt

Skjelbred 3- war erstaunt, dass er ausgewechselt wurde, dennn von ihm kamen noch einige gefährliche Offensivaktionen
Ronny 2- eine bessere Note versaute er sich durch schwache Standards
Schulz 4+ einige üble fehler im Spiel aber bis zum Schluss wirklich sehr fleißig,wenn eben auch meist erfolglos

Ramos 4- nutzte seine Chancen nicht, hatte aber immerhin welche

Ich hoffe, dass ich irgendwann mal ein Spiel sehe ,bei dem ich danach weiß,was wir an Mukhtar für ein Talent in unseren reihen haben,bisher habe ich das noch nicht gesehen, aber ich verlasse mich auf den Blick unseres Trainers, das heute war wieder nichts

JLu 5 Ronny zu bringen war richtig, die linke seite war falsch besetzt und die Wechsel nicht so recht zu verstehen.

Winkmann 2 unaufällig, das ist ein gutes zeichen für einen schiri.

SkyRporter 3 anfangs sehr viel Pathos, aber später mit einigen wirklich interessanten und guten Spielanalysen, verfiel leider zum Ende wieder in die SKYschlagzeilenmasche.

lg sunny


hurdiegerdie
15. März 2014 um 21:26  |  246980

Nu habe ich aber die Faxen dicke!

Ich habe deine Arbeit nie mit Füssen getreten und schon gar nicht ständig. Das ist eine ehrverletzende Beleidigung.

Ich habe bewusst gesagt, es war eine schnelle Recherche.

Ich habe keine Autoren genannt sondern Zeitungen, und der Artikel ist in der Mopo erschienen.

Irgendwie hast du ein Problem mit mir, vermutlich weil ich fast alle deine Unterstellungen mir gegenüber widerlegen konnte.


sunny1703
15. März 2014 um 21:33  |  246982

@ubremer

Das ist mir zwar jetzt etwas peinlich,Du bist der geachtete und geschätzte Blogchef, aber das „von jemanden wie Dir“ ……….fand ich nicht Deinem sonstigen Stil entsprechend. Vermutlich Frust, den wir alle mal haben! 🙂

lg sunny


Nordfass Kossi
15. März 2014 um 21:34  |  246983

sunny1703 // 15. Mrz 2014 um 21:26

Schelle wurde nicht nur heute ( zu recht ) ausgewechselt …
…seine “ Spielbilanz “ ( Ein – bzw. Auswechselungen ) in der Rückrunde spricht für seine Leistung !!!


catro69
15. März 2014 um 21:35  |  246984

@moogli
Dankeschön! Du hast „Schwalbe“ schon entdeckt…

@Spiel
Nee, nee, nee. Wat bin ick enttäuscht.
Die erste HZ war soweit ok. Nach der flotten Anfangsphase ließen wir Ball und Gegner laufen. 96 chancenlos, Ramos mit falschem Schuhwerk unterwegs, den ganz großen Druck konnten wir nicht aufbauen, aber insgesamt waren wir besser, reifer, nur nicht torhungrig genug. Bis zu diesem Zeitpunkt hätte ich von einem Geduldsspiel und einer geschlossenen Mannschaftsleistung gesprochen.
Die zweite HZ begann, die Blase drückte, leider nicht Hertha, ich zu den Klos und pünktlich beim Mittelstrahl der gefürchtete, seit Jahrzehnten gefürchtete, Torjubel von janz weit weg. Ick stöhne, weil ich diesen Torjubel kenne, mein Pinkelnachbar quatscht irgendwas von Braunschweig und Wolfsburg, ein Resultat auf der Anzeigetafel und so, denke mir meinen Teil und mach hinne wieder raus zu kommen. Na klar, nüscht mit Ergebnis von woanders. 1:0 für die Chancenlosen. Frage an Kumpel: „Wie isset jefallen.“ „Über unsere Linke, Grundlinie, Rückpass, drin.“ Denke mir: „Holland? Schulz? Ejal, Unentschieden könn se dicke retten.“
Pustekuchen, bemüht ja, aber Hertha wirkt immer verkrampfter. Schulz beginnt mich ab jetzt zu nerven, Kobi wird von Minute zu Minute älter, Hatschi scheitert beim Versuch die Eckfahne zu treffen, von Ronny sieht man auch nüscht, Pedder wie gewohnt, Peka rennt und rennt… 96 hält locker dagegen, der Betonmischer läuft auf Hochtouren, überraschende Ideen von Hertha? Fehlanzeige.
Absoluter Stimmungskiller das 0:2, klassischer Konter, Schulz verdribbelt sich, Kobi verschätzt sich, der Rest ne aufgelöste Abwehrreihe.
Kumpel1: „Sind halt Aufsteiger.“ Kumpel2: „Die ham noch keene 40 Punkte…“ Ick: „Is dit schlecht.“
Das Spiel plätschert, die Ostkurve singt, jemand spricht mich an: „Bist du catro?“ „Äh, ja, wieso?“ „Hi, ich bin ahoi.“ „Ach, kiek an, Hallo.“
Wir klagen uns unser Leid und kommen zum grundsätzlich gleichen Schluß: Die linke Seite mit Holland und Schulz war zu riskant gewählt, zumindest das Fehlen von Jojo wurde hinterfragt.
Die Zuschauerzahl wird angezeigt, jeht noch,
Ronny schießt mal vernünftig an den Pfosten, das 0:3 fällt, der Schiri pfeift endlich ab. Ich knurre meinen Schatz an, den ich eigentlich als Glücksbringer mitgenommen habe, „Ick will nach Hause.“
Ich hab ja den „Vorteil“ nicht jedes Spiel live zu sehen, normalerweise bedauere ich mich selbst deswegen, hm, heute mal nicht. Oder? Doch, ick geh jerne zu Hertha.


Spanische Note
15. März 2014 um 21:35  |  246985

Wir hatten ja heute wohl alle einen schlechten Tag.
Schluss. Punkt. Aus.


sunny1703
15. März 2014 um 21:36  |  246986

@nordfass

Habe ich eben etwas anders gesehen,aber macht ja nischt,wäre ja schlimm , wenn wir alle dieselbe Meinung haben. 🙂

lg sunny


Nordfass Kossi
15. März 2014 um 21:37  |  246987

@ Spanische Note // 15. Mrz 2014 um 21:35

Wir hatten ja heute wohl alle einen schlechten Tag.
Schluss. Punkt. Aus.

Wie kommst Du zu dieser Verallgemeinerung ?!


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 21:38  |  246989

@catro69 // 15. Mrz 2014 um 21:35:

„Ramos mit falschem Schuhwerk unterwegs“

Das lag nicht an den Schuhen, er ist auf den Ball getreten und hat das Gleichgewicht verloren (gut im TV zu sehen).


sunny1703
15. März 2014 um 21:38  |  246990

@catro

Eins rauf mit Mappe! 😀

lg sunny


Nordfass Kossi
15. März 2014 um 21:41  |  246991

@ sunny1703 // 15. Mrz 2014 um 21:36

Es geht ja nicht darum, dass wir alle eine Meinung haben müssen / wäre ja auch sehr langweilig 😉

Ich denke,dass Schelle einer der Spieler ist, die J-Lu unter Woche meinte, wo er über die Qualität in der Offensive sprach.


Ursula
15. März 2014 um 21:43  |  246992

@ catro beschreibt richtig!!!

Man sollte einfach einmal ins Stadion gehen,
anstatt „Sky zu philosophieren“….

Aber bitte, immer ran! Nu abba!


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 21:44  |  246993

@Nordfass Kossi // 15. Mrz 2014 um 21:41:

Wir benötigen unbedingt Torschussgefahr aus der zweiten Reihe, da sehe ich bei allen (ausgenommen Ronny, Cigerci, Ramos) sehr hohen Nachholbedarf.


cameo
15. März 2014 um 21:45  |  246994

Wir saßen zu siebt im Apartment eines freundlichen Sky-Gastgebers, nur 20 Gehminuten vom Stadion entfernt. Es sollte eine Hertha-Party werden. Das Event haben wir dann ab 17:00 Uhr kurzentschlossen in einen italienischen Abend umfunktioniert und Pizza, Nudeln und Salat anliefern lassen. Chianti Classico war im Keller noch reichlich vorhanden. Später habe ich auch noch einmal an Hertha gedacht, als Adriano Celentano aus der BOSE Anlage die Farbe Azzurro besang.
Angenehmster Anblick während der gesamten Sky Übertragung war für mich die Großaufnahme eines ausgesprochen gutaussehenden Hertha-Fans, so etwa um die 60. Minute herum. Den hätten sie gern noch einmal zeigen können. Sympathischer Typ, der.
Ich sehe, dass die ImmerHertha-Gemeinde schon ausführlich diskutiert hat, kann es aber erst morgen alles lesen. Tippe auf die allgemeine Feststellung „Ronny bester Mann heute“ (Problem: sein Spieler-IQ bewegt sich um 20 Punkte oberhalb dem eines jeden anderen im Team) und gehe davon aus, dass er in MG den Startplatz ganz sicher hat.
*
So, wie ich: Karte schon gekauft. Mein erstes BL Auswärtsspiel mit der Hertha! Da habe ich sie alle beisammen: Favre, Luhukay, Raffa, Ronny, Ramos. Und wohl zum letzten Mal live Juan Arrango, for old times‘ sake. In einem großartigen Fußballstadion, das Borussia-Park heißt und nicht irgendeine lachhafte Bezeichnung tragen muss, weil niemand es einem Sponsor gegenüber zur Namensverhunzung hinhält.
*
Vielleicht bin ich ja bei Sky auch mal in Großaufnahme zu sehen. Aber nur, damit das klar ist: trotz meiner Zuneigung zu BMG; ich bin die mit dem blau-weißen Stirnband. Azzurro-bianco!
Buona notte a tutti!

http://www.youtube.com/watch?v=HCyzGuipTd4

**
p.s.: Ablenkung
Jemand hat mich noch auf einen Film aufmerksam gemacht, nachher um 00:10 im Bayerischen Fernsehen: „Die endlose Nacht“, 1962 gedreht im Flughafen Tempelhof, Regie Will Tremper. War jemand 1962 schon im Tempelhof?


ubremer
ubremer
15. März 2014 um 21:45  |  246995

@hurdie,

Dir ist der Unterschied zwischen dpa, einer Nachrichtenagentur, und den drei Reportern, die in der Morgenpost Hertha machen, geläufig?

Die Reporter sind jene, denen Du auch hier im Blog regelmäßig begegnest unter dem Kürzel @mey, @seb und @ub.

Wie immer, wenn Dir widersprochen wird, bringe ich konkrete Beispiele, siehe unten.
Weil wir, entgegen Deiner Behauptung, in unserer Redaktion eine Haltung haben zu Hertha. Und insbesondere eine Haltung zur Frage, ob Hertha die Europa League anstreben sollte oder nicht.

Diese Haltung ist von allen drei Hertha-Reportern in unterschiedlichen Texten über einen längeren Zeitraum in der Morgenpost belegt worden, siehe 21:14 Uhr

Sauberer und belegbarer geht es nicht.

(ob Du die Haltung teilst oder nicht, das ist eine ganz andere Frage.)


ahoi!
15. März 2014 um 21:50  |  246998

sehr schön haste det jeschrieben herr @catro!


sunny1703
15. März 2014 um 22:01  |  247002

@Ursula,ahoi

Es gibt Gründe, dass man nicht so oft ins Stadion kann, wie man möchte,da hat @apollinaris ähnliche gründe wie ich, die hier als negativgründe anzubringen sind unschön,um diplomatisch zu bleiben.

Und dann mag es ja sein, dass es an Deinem vielleicht etwas übersichtlicheren Platz so ist, dass Du viel erkennen kannst, an meinem Platz ist das nur bedingt möglich und so ein Fußballdepp bin ich nicht. Es gibt Dinge,die siehst du im Olympiastadion an den meisten Plätzen besser als im TV und es gibt Dinge,die siehst Du im TV besser.

Ich habe diese Saison wieder gemerkt wie angenehm das in einem reinen Fußballstadion ist, als ich in Wolfsburg war. Kein architektonisch schönes Stadion aber für den Fußballiebhaber Plätze in denen sowohl Überblick als auch die Möglichkeit zur Spielerbetrachtung gut geht und das auf fast allen Plätzen. Das erinnert mich an die Philharmonie bei der Du auf allen Plätzen die gleiche Akustik hast.

Dennoch sitzen die Trainer nicht auf der Tribüne,wie einstmals Vogts bei B04 sondern am Spielfeld wo sie wenig sehen .Die eigentliche Spielnachbetrachtung geschiet dann aber durch TV Bilder. 🙂

lg sunny


Tsubasa
15. März 2014 um 22:02  |  247003

Auf ein gutes Spiel von Kraft folgen… laut sky gabs nicht zu halten.


pax.klm
15. März 2014 um 22:03  |  247004

Ursula // 15. Mrz 2014 um 20:35

…. und SOLLTEN eigentlich auch
gern und wohlwollend wiederkommen…..

Werbung in eigener Sache ist das Zauberwort!!!

RECHT haste!!


Nordfass Kossi
15. März 2014 um 22:04  |  247005

@ herthabscberlin1892 // 15. Mrz 2014 um 21:44

Bin Deiner Meinung.

Defensiv ist unser Mittelfeld super.

Doch offensiv…..

Es beginnt bei den Def.Mittelfeldspielern und hört ganz vorne auf….. ( Ramos wird hier nicht berücksichtigt ).

Auch wenn ich für diese Aussage Schläge Kriege, ich hoffe nicht, dass Schelle bei Hertha bleibt!

Der HSV wird min. 2 Mio. Abrufen und dafür ist der Dauerläufer zu teuer !


hurdiegerdie
15. März 2014 um 22:05  |  247006

ubremer // 15. Mrz 2014 um 21:45

Auch hier schreibst du wieder „entgegen deiner Behauptungen“

Ich habe das für Zeitungen behauptet. Nicht über dich und deine Kollegen.

Bist du in der Lage zwischen eine Zeitung und einer Person zu unterscheiden?


pax.klm
15. März 2014 um 22:07  |  247007

pax.klm // 15. Mrz 2014 um 20:48

Am ENDE zählt das ERGEBNIS.

pax.klm // 15. Mrz 2014 um 20:50

etebeer // 15. Mrz 2014 um 17:57

Hertha macht aus zehn Chancen nichts.
Solche Spiele wird es immer wiedermal geben.

Zu Hause aber bald die Regel, erinnert zu Hause an die Abstiegsspielzeiten. Leider.

Zumindest ist die Erwartungshaltung gesunken…


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 22:11  |  247008

@Nordfass Kossi // 15. Mrz 2014 um 22:04:

Ich mag nicht wieder den Namen Erich Beer als Inbegriff für Torgefahr aus der zweiten Reihe anbringen, aber selbst ein Dauerläufer und Dauerkämpfer, wie Pal Dardai strahlte in seiner Zeit Torgefahr mit Distanzschüssen aus.

Bei z.B. Skjelbred und Hosogai ist die Torgefahr aus der zweiten Reihe überhaupt nicht für mich erkennbar.

Und eine vorhandene Qualität bei Torschüssen aus der zweiten Reihe könnte einem Spiel gegen defensiv eingestellte Mannschaften eben den gewünschten Spielverlauf geben, wenn es mit dem Torerfolg aus anderen Spielzügen eben nicht funktoniert.


Traumtänzer
15. März 2014 um 22:11  |  247009

Soooo… kurz zusammengefasst: Erste Halbzeit gut, zweite nicht.
Hannover war heute absolut knackbar, wenn man gesehen hat, wie unsicher die Abwehr, insbesondere Zieler (kein Nationaltorwart-Niveau!) bei Rückspiel von seinen eigenen Leuten, da agierten. Die Chancen in der ersten Hälfte waren da, klarer geht es nicht. Wenn Ramos dann aber auf den Ball tritt anstatt einfach drauf zu halten oder Schelle den Ball aus 15m nicht aufs Tor bringt…tja, was willst Du da machen. In der zweiten Hälfte waren es dann die Stellungsfehler, die es gegen uns entschieden haben, Hannover hat gezeigt, wie gnadenlose Effektivität geht.

Zu einzelnen Spielern:

Kraft: Finde, es lohnt nicht ansatzweise auch nur bei einem Tor heute seine Leistung in Frage zu stellen.

Holland: Kein gutes Spiel von ihm heute. Habe vdB vermisst, muss ich zugeben.

Kobi: Tja, verwunderlich, dass seine Fehler heute erst passiert sind bzw. er von einem Gegner da mal erwischt wurde. Ist jetzt halt mal so, die Leistungen zuvor waren aber bisher bärenstark.

Niemeyer: Wirkte auf mich wie ein Fremdkörper im Hertha-Spiel. War nicht sein Tag.

Ronny: Fand ich gut. Man hat in zahlreichen Szenen gesehen, dass er ein besonderes Auge für Räume und Steckpässe hat. Heute auch öfter mal rechtzeitig vom Ball getrennt, ohne ijn zu verlieren. Der Pfosten-Lattenknaller am Schluss der Hammer. Symptomatisch, dass der dann natürlich nicht reingeht.

Schulz: Ich würde fast sagen, dass ich ihn super fand, warum? Weil er gnadenlos die Dribblings riskiert hat, auch und gerade als es schon 0:2 stand. Aus meiner Sicht der einzige, der sich am Schluss überhaupt noch aufbäumen wollte. Dass da nicht alles klappt, geschenkt. Linke Seite schien mir deshalb auch stärker als unsere rechte.

Ramos: Etwas unglücklich heute, hatte aber seine Szenen.

———

Wir haben ja unter der Woche u.a. diskutiert, warum das Oly nicht ständig ausverkauft ist… solche Spiele wie heute sind vielleicht da mit ein Grund für. Die Mannschaft hat momentan nicht die Qualität, um zu Hause Angst und Schrecken zu verbreiten. Und solche Spiele wie heute vertreiben die losen Interessenten natürlich eher. Wenn man sieht, was allein Huszti heute für Betrieb gemacht, das fehlt uns derzeit. Auch das Kollektiv fehlte mir in der zweiten Hälfte etwas zu sehr wie auch das letzte Aufbäumen, der unbedingte Willen, noch etwas zu reißen.

Wie auch immer, solche Heimspiele, speziell mit solchen Ergebnissen, sind dann eben nur was für uns hartgesottene Fans. Wahrscheinlich ist es wirklich so, dass wir nur noch ein Heimspiel diese Saison gewinnen werden, gegen Bayern… 🙂 aber gut, drauf wetten würde ich jetzt auch nicht. 🙂

Trotzdem jetzt: Wochenende!


ahoi!
15. März 2014 um 22:13  |  247010

@sunny. ich habe nicht von negativgründen gesprochen. nur von mir! dass ich (sic!) ein spiel – von grundsätzlichen ablauf – im stadion besser „lesen“ kann als am tv-schirm. einzelne situtionen, da gebe ich dir absolut recht, lassen sich am fernseher zum teil deutlich besser beurteilen, analysieren. wobei ich auch da sagen muss, die permanenten zeitlupen und superzeitlupen verfremden mir persönlich das „echte“ leben viel zu sehr. ich kann damit wenig bis nüscht anfangen. auch nicht mit diesem permanenten na-ran-gezoome. ich brauche die weite perspektive. weil ich wissen möchte, wie sich die mannschaft grundsätzlich verschiebt, welche anspielstationen ein spieler hat, wessen laufwege ich gut oder weniger gut finde. wer mit wem rochiert, etc. usw. …


herthabscberlin1892
15. März 2014 um 22:17  |  247011

@Traumtänzer // 15. Mrz 2014 um 22:11:

Toller und treffender Kommentar.


hurdiegerdie
15. März 2014 um 22:52  |  247015

So hier mal meine Noten:

Kraft 5 (schon wie gegen Mainz (und bei anderen Mannschaften) beim Rauslaufen aus dem Strafraum zu spät, zwei Tore (eins aus spitzem Winkel) in die Trowartecke, keine Parade).

Pekarik 3 (seine Seite war dicht, mehr Qualität für Flanken hat er einfach nicht)

Langkamp 2 (wie immer souverän ohne Fehler)

Kobi 4 (der alte Mann macht sein Ding, leider Fehler bei einem Gegentor)

Holland 5 (ein gter Jugendspieler wie Bittencourt nach der U15 zeigt ihm seine Grenzen auf)

Niemeyer 3 (als Defensiver voll ok, seine Grenzen offensiv sind bekannt)

Hosogai 3 (eifrig Löcher stopfend, Auswehslng wohl taktisch bedingt)

Skjelbred 4 (muss halt das spielen was er nicht kann, das hat aber gut gemacht)

Ronny 4 (30 Minuten stark, dann musste die Mannschaft dafür zahlen, dass er keine Luft hat).

Schulz 4 (allseits bemüht)

Ramos 5 (hat seine Chancen verstolpert)

Mukki (diese Saison sicher noch überfordert)


15. März 2014 um 23:10  |  247023

@hurdi, @ bremer: haltet ein..@lpha- Männchen kommen sich schon mal in die Quere. Schlage pn vor..da hat sich wohl etwas viel angesammelt.
Ob ich vor dem TV sitze oder im zugigen Oly: heute waren die Schwierigkeiten nicht zu übersehen.,ich gehe aber grundsätzlich anders an Spiele heran ( letztes Spiel im Oly..das ich live gesehen habe , hatten wir auch verloren..) , ob live erlebt oder am TV. Ich bin kein Meckerer..allenfalls , wenn mich jemand über längere Zeit besonders nervt. Was mich heute stört, ist der teilweise angesetzte Ton der Kritik. Da hat mir @ hurdi aus dem Herzen gesprochen.
Ich glaube allerdings keinen Millimeter, dass die Spieler von den Medien gross angestachelt wurden ( schon gar nicht von sky oder der MoPo). Die haben schon seit vielen Wochen gut sichtbare Probleme. Die sind bisher nicht mentaler Art gewesen. Durch die vielen Heimspiel- Enttäuschungen, spielt sie sich aber langsam in eine solche Krise hinein. Da helfen boshafte Bemerkungen über unsere Spieler nicht weiter und das alberne Gegenüberstellen eingebildeter Weltklasse leider auch nicht. Ein bisschen mehr Solidarität hat sich diese Mannschaft, haben sich auch Holland,Schulz oder Allagui verdient. Dem Trainer in Sachen Ronny fehlendes Auge vorzuwerfen , zeugt von solcher dreisten Attitüde, die mich nervt.. und die Attestierung von Weltklasse erinnert mich an Dorfjungs, die die einzige Blondine der Gemeinde für das schönste Mädchen des Planeten halten. Dazwischen finde ich mich nicht zurecht.Wir klagen über Preetz und seine Panikattacken, aber sowie etwas Gegenwind kommt, geht hier zum Teil der Punk ab. Kommen noch drei Niederlagen, wird es die ersten Trainer- Raus!-Rufe geben.Trainer und Mannschaft haben Kritik verdient, aber sie haben faire Kritik verdient, die sich mal mit den aktuellen Gegebenheiten befasst. ich hatte mal gesagt, dass die Mannschaft innder Vorrunde am obersten Limit spielte..dies wurde teilweise recht hart kritisiert. Ich glaube, ich hatte damit richtig gelegen. Und nun spielen wir so, wie es die meisten eigentlich erwartet hatten. Nur: wir spielen halt nicht nur ohne Baumi und ohne den Ronny der 2. Liga..wir spielen auch ohne Abwehrchef Lusti, ohne Cigerci, ohne Hatira..etc Wir haben einen etwa 15. – Mann starken Buli- Kader. Das ist für 34 Spieltage nicht so viel.
klar, ob die Idee, Van den Bergh draussen zu lassen, gut war, lässt sich diskutieren. Das würde ich ja alles gerne machen. aber nicht in so teilweise panischer Art und Weise..


coconut
15. März 2014 um 23:14  |  247024

@catro69 // 15. Mrz 2014 um 21:35
Hätte och ick sein können….
Danke an Dich für deinen gelungenen Beitrag. Wenigstens etwas zum schmunzeln heute Abend….. 😉


Herthaner!!!
15. März 2014 um 23:24  |  247026

@Apo: Recht hast du! Genau die von dir angesprochene Art der „Kritik“ ist es, was mich in letzter Zeit zur Weißglut bringt. Hier wird oftmals so getan, als ob wir Jahrzehntelang nur Deppentrainer gehabt hätten, die Ihren Trainerschein auf dem Rummel gewonnen hätten.

Ich hoffe inständig, dass es nicht zum großen Knall kommt und Luhu vor dem Absprung steht. Hätten wir die Gleiche Serie wie Gladbach hingelegt, gar nicht auszudenken, wie es hier abgegangen wäre…


Max Julien
15. März 2014 um 23:39  |  247027

Die an Fabian Holland geaeusserte Kritik empfinde ich als völlig unverhaeltmaessig. Gegen Mainz und auch schon gegen Nuernberg zeigte er eine grundsolide, den an ihn gestellten Anforderungen gaenzlich gerecht werdende Leistung, die jener eines Pekarik, immerhin Nationalspieler der Slowakei und einst mit
Wolfsburg Meister, in nichts aber auch gar nichts
nachstand. Heute wurde er Von dem herausragenden Bittencourt eben mehrfach blamiert, na und? Bei weniger als 20 BL-
Einsaetzen passiert derartiges ab und an und die heutige Erfahrung vermag ihn vielleicht gar dazu anspornen, erfolgreich an sich zu arbeiten. Wo bleibt die gleicherart vernichtende Kritik an Pekarik, Kobiashvili oder Ramos? Sie bleibt aus, da, wie in Berlin stets ueblich , mit zweierlei Mass
gemessen wird…


ahoi!
15. März 2014 um 23:43  |  247029

d’accord @apo! mannschaft und trainer haben faire betrachtung verdient. absolut. von mir wirst du auch so schnell keine trainer-raus-rufe hören. ebenso wenig irgendwelche glofizierungen á la jos-knows! doch eine negativ-tendenz ist und bleibt für mich eine negativ-tendenz! und dafür dürfen auch gründe genannt werden. dass sich luhukay heute fast (!) ebenso deutlich vercoacht hat wie weiland gegen lautern (dfb-pokal) steht für mich außer frage.

auch wenn ich nicht mein halbes wachbewusstes leben mit und bei (immer)hertha verbringe, so habe ich dennoch eine meinung. und die möchte ich auch gerne weiter äußern, ohne dafür grundsätzlich abgekanzelt zu werden. ebenso hat mich jüngst übrigens auch das „gemecker“ von luhukay gestört, ihn hätten die pfiffe gekränkt.das kam mir wie der unterschwellige versuch vor, uns zuschauern vorzuschreiben, was wir wie wahrzunehmen haben. oder wie wir uns im stadion zu verhalten sollen. nach dem motto: klatschen ist juut, aber pfiffe sind pfui… (by the way: ich selbst habe nicht gepfiffen!).

ich gehe seit nunmehr 40 jahren zum kicken in irgendwelche stadien der republik. und pfiffe und flüche der fans haben da immer dazu gehört. genau wie der torjubel oder das anfeuern. auch der umstand, dass die emotionen während und kurz nach einem spiel schon mal hochkochen, ist für mich eher normal und gehört dazu. mehr noch: es ist das salz in der suppe. sonst ginge ich zum schach. 😉 (um mal mit poldi zu sprechen)


hurdiegerdie
15. März 2014 um 23:48  |  247030

Tut mir leid @apollinaris // 15. Mrz 2014 um 23:10

her geht es nicht um Alphasonstwas.

Die Aussage ist:
„ich lasse mir meine Arbeit von jemanden wie Dir nicht ständig mit den Füßen treten. “

Hier geht es um „jemand wie mich“ und „ständiges Füsse treten“.

Das ist eine extreme Beleidigung, die eine grundsätzliche Entschuldigung erforderlich macht.


Inari
15. März 2014 um 23:52  |  247033

Hurdie, Ronny 4? 30 min Luft dann musste Mannschaft für seine Fehler gerade stehen? Kann ich in keinster weise nachvollziehen.


del Piero
16. März 2014 um 0:51  |  247053

@Spanische Note 19:42 und später!
Hast Du Ronny schon einen Heiratsantrag gemacht? Wenn nicht, macht es sich gut in der Halbzeitpause gegen Bayern.
@Apo @gerdie @ursula
Gute beiträge/Analysen finde ich.
Auch wenn ich auch enttäuscht bin, so bedenke ich, dassheute bei einem Aufsteiger der mehr als der halbe 2.Anzug nicht gepasst hat.
Guckt euch mal die Aufstellungen und Punkte der Hinrunde an.Ab Hannover haben wir in 11 Spielen 20 Punkte geholt. Mit dem jetzigen Kader kaum mehr vorstellbar nicht! Wir können vielleicht einen Baumjohann ersetzen, aber einen Lustenberger, Cigerci und ÄBH in der Summe eben nicht. Zumal Alla sicher auch von der Qualität diese Spieler profitiert.
Ein Mittelfeld nur mit Dauerläufern und Kämpfern das reicht eben in Liga 1 nicht. Und wie @Ursula schon sagte…ein Ronny braucht MitSPIELER und keine MitLäufer. Auch LuHu hat heute das Spiel verloren. man hat ganz klar gesehen, dass Holland und Schulz überhaupt nicht aufeinander abgestimmt spielten (Laufwege und so) Sie waren garnicht in der Lage Pressing-Situationen positiv Aufzulösen.
Wenn ich daran denke wie Kobi als LV solche Situationen noch in Offensivaktionen aufzulosen im stande war. Welten liegen dazwischen.
Nun gut. Was ist passiert? Nix ist passiert!
Ein paar Pünktchen noch hier und noch da und wir landen so bei 44 Punkte.
Ganz klar aber und absolut spannend was im Sommer (nach der WM) passiert, denn es braucht nicht 11 sondern mindestens 18 1.Liga-Spieler


16. März 2014 um 0:52  |  247054

@ ahoi! In Ordnung. Vielleicht bin ich da etwas wehleidig ( anders gepolt ohnehin..ich habe schon extrem früh nicht verstanden, warum zum Teil derartig extrem gemeckert wird..im Stadion und so..) Ich rechne halt hoch und stelle mir vor, wie es hier aussehen würde, legte der ach so tolle und beliebte Trainer ne Serie wie Favre hin..( Chapeau! Eberl) oder wie der Keller auf Schalke..Veh etc pp
Manchmal denke ich wirklich: hat Berlin eigentlich Bundesligareife? und dann denke ich nicht an Holland, Schulz ( Mann!!!! das sind unsere 20 jährigen Eigengewächse..bitte um Respekt!), sondern an..na, du weisst schon..
Ich denke aber, dich nun besser verstanden zu haben.


hurdiegerdie
16. März 2014 um 0:55  |  247055

Inari // 15. Mrz 2014 um 23:52

Das ist wie jede Meinung hier nur eine Meinung, nämlich meine.

Ronny war sehr stark, 30 Minuten lang, danach war aus mit Laufen. Es gab noch ein paar Pseudo-Hackentricks aus dem Stand und ein Durchgewurchtel mit Lattentreffer.

Die Ecken waren aus Müdigkeit alle schwach, die Freistösse meistens auch.

Dafür mussten alle anderen mehr laufen und waren müde als man den Rückstand aufholen musste.

Ronny ist gut, wenn aus den 30 min, wo er fit ist die Tore gemacht werden. Klappt das nicht, fehlt dem Rest der Mannschaft 60 min lang die Kraft, die sie für Ronny’s Absicherung aufbringen musste.


16. März 2014 um 1:26  |  247061

das sehe ich sehr ähnlich. Am Anfang der Saison sah ich Ronny als perfekten Einwechsler. Prinzipiell sehe ich das immer noch so, bzw. bin mir noch sicherer als anfänglich. Da wir aber wirklich niemanden haben, der das Spiel eröffnen kann ( Lusti..in der IV, Cigerci, Baumi in der Zentralen) und auch noch ÄBH ausfällt, bleibt keinerlei Wahl. Ohne Ballspieler geht es einfach nicht. Der Ausfall dieser Schlüsselspieler , ist die Ursache für unsere Schwierigkeit. Ausser Hosogai und Ramos fehlt ja praktisch das komplette Gerüst.


coconut
16. März 2014 um 1:43  |  247072

@Hurdie
Nichts für ungut „alter“ Freund.
Manchmal hilft ein Blick auf Daten.

Demnach (ZDF-Text) war Peka mit 12,1Km der Lauffreudigste. Dann folgen PN (11,8), Schulz (11,6) und dann schon Ronny und Kobi mit je 10,5Km…..

Ich habe das Spiel nicht sehen können (Geburtstag des jüngsten Enkelkindes), aber manchmal täuscht der Eindruck. Besonders wenn „Schaffenspausen“ eingelegt werden…. 😉

@apo
Sortiere für Dich doch einfach mal situative Kritik und Ärger, mit grundsätzlicher Kritik auseinander. Dann wirst du sehen, das die meisten da keine Grundsatzfragen stellen, sondern nur reichlich angep*** auf ein erneut unerfreuliches Heimspiel reagieren.

Ich habe dafür durchaus Verständnis. Wie ich schon mal schrob:
Der letzte Heimsieg ist schon ein Weilchen her.
Dezember 2013 gegen Bremen (16.Spieltag).
Zieht man gar die ersten erfolgreichen Heimspiele in der Anfangsphase der Saison ab (am 9.Spieltag gab es den 4.Heimsieg!), dann bleibt da nur noch jener Erfolg gegen Bremen übrig. Ansonsten viel „Pleiten, Pech und Pannen“…..
Das da der Unmut wächst und es dann auch mal verbal zum Ausdruck gebracht wird, finde ich verständlich.
Keiner pilgert ins Stadion um sich eine „schöne Niederlage“ anzusehen…. 😉


16. März 2014 um 1:43  |  247073

ach, so..Ronny heute: in den ersten 30 Minuten äusserst engagiert und mit den gewohnt feinen Pässen. Auch keine eigenartige Soli in den Schnittstellen mehr..Dann schien mir zunehmend die Kraft und Konzentration weniger zu werden. Kleinere Hoppeleien in Form von ungenauen , kuzen Pässen , der Kopf wieder gesenkt ( Tunneln) und wieder langsamere Reaktionszeiten. Wenn ich das mit einem Diego vergleiche, ist da zugunsten von Diego ein ziemlicher Unterschied.Und selbst Diegos Uhr tickt..Ein bisschen könnte man das Spiel von Ronny mit dem des vdV in HH vergleichen. Und auch dort.. wird grundsätzlich über ihn diskutiert.
..nur eines ist leider auch Fakt: Ronny ist eben nicht jenseits der 30., wie diese beiden Beispiele. Für Ronny sehe ich in einer langsamen Liga ( arabische Ligen, USA, Kanada) ne Art Paradies. dort müsste er Triumphe feiern, denn ein Füsschen hat er wirklich, wie kaum ein anderer.


16. März 2014 um 1:53  |  247075

@ coco: ich habe ja schon eingeräumt, dass..:-) Deshalb auch mein zeitversetztes Statement. Ich bin da wirklich vielleicht extrem und etwas wehleidig, räume ich ein.
zu den Kilometern: van der Vaart läuft kilometermässig mit am Meisten in Hamburg..Ottl war lange unser Dauerläufer Nummer 1..Mich würden detaillierte Zahlen da mehr interessieren. Ersten 30 Minuten, zweiten 30 Min. usw
– Anzahl der Sprints und intensiven Läufe in den jeweiligen Zeitabschnitten. Und nicht zuletzt: wo lief er? Ich hatte heute recht häufig das Gefühl, er läuft etwas planlos . Und dann die so herbeigesehnten Standards..wir hatten ne Menge. Aber leider ohne Ertrag. Die meisten Freistösse von Ndjeng fand ich mindestens gleichwertig.
Für mich war Ronny heute trotz allem bester aoffensivspieler


16. März 2014 um 1:55  |  247076

Edit: Offensivspieler. Aber grundsätzlich bin ich da eben bei @ hurdi u.a. und sehe ihn nicht als Spieler, der uns auf lange Sicht, helfen kann. Aktuell ist er nahezu..ohne Alternative.


Thomas M. Wandel
16. März 2014 um 2:14  |  247079

Der Frust nach einer solchen Niederlage ist ja verständlich, ABER: Hertha zahlt in der Rückrunde den Preis für die sehr erfolgreiche Hinrunde. DENN: JoLu hat das Beste gemacht, was aus einem mittelmäßig besetzten Kader zu machen war. Und das hieß (und heißt) vor allem Laufen, Präsenz, Pressing. Als Ausgleich für fehlende individuelle Qualitäten Einzelner. Das ging nr mit vielen Laufkilometern und Einsatz bis zum Umfallen (Cigerci). Und das kostet Körner, Körner, Körner. Den damit verbundenen Substanzverlust können auch Hertha-Spieler m Verlauf einer Saison nicht einfach wegstecken. Und das erleben wir gerade. Mehr isses nich.


16. März 2014 um 3:34  |  247086

mal ne ernste Frage, salopp formuliert:wie kann es sein, dass wir ( Hauptstadt, Hauptstadtklub, keine Provinz, fleissig) einen nicht erstligareifen Rasen vorweisen können? 🙁


pathe
16. März 2014 um 5:14  |  247098

@apo
Gute Frage!


16. März 2014 um 8:00  |  247137

Ach, jetzt ist der Rasen also Schuld gewesen … Bei Ronnys Traumpässen habe ich nicht gesehen, dass sich ein Grashalm dem widersträubend aufgerichtet hätte. 😉


16. März 2014 um 8:05  |  247138

del Piero // 16. Mrz 2014 um 00:51

@Spanische Note 19:42 und später!
Hast Du Ronny schon einen Heiratsantrag gemacht? Wenn nicht, macht es sich gut in der Halbzeitpause gegen Bayern.

Und du selbst, wann willst du mit @Ursula zum Traualtar schreiten? Man will sie – also ihn ja schon lieber (wo) (an-)gebunden sehen. 😉


16. März 2014 um 8:21  |  247141

Das Manko an diesem Blog ist – und das ist keine neue Erkenntnis -, dass wahrer Fußballverstand hier selten anzutreffen ist.
Gerade diejenigen, die die großen Reden schwingen (wollen), sind ausgerechnet die mit dem wenigsten Durchblick.
Wenn ich sowas lese wie …

Ronny 4 (30 Minuten stark, dann musste die Mannschaft dafür zahlen, dass er keine Luft hat).

… breche ich nieder. Wann hat denn Ronny seinen „Sensationspass “ auf Skjelbred gespielt? Wann hat er sich denn zu seinem Slalomsololauf mit anschließendem Torgestänge-Krawumm aufgemacht? Bei letzterer Weltklasseaktion hätte er, nämlich Ronny laut Luhukayscher Trainingsauffassung und Nachäffungslehre der Anti-Ronnyaner eigentlich schon konditionell tot sein müssen. War er aber nicht. 😉

Nein, der Dirigent war brillant, das Orchester indes beherrschte gestern nicht einmal den Flohwalzer.

Auch wenn es hart klingt, wer Ronnys gestrige Leistung unterhalb der Note 2 bewertet, hat entweder verschwindend wenig Ahnung von Fußball oder schlichtweg Scheuklappen auf. Das eine ist nicht besser als das andere … (Bin auf seine Kicker-Note gespannt.)


16. März 2014 um 8:33  |  247146

Zu @UB’s (vermeintlicher) Dünnhäutigkeit, das ist aber auch nervtötend, wenn man Selbsterklärendes unentwegt kleinteilig darlegen muss. In anderen Fußball-Blogs ist es längst nicht üblich, dass da jemand so genau mitliest und sein Wissen (in mehr oder weniger großen Dosen) weitergibt. Allein schon die Frage, ob Lasogga nächste Saison – und darüber hinaus noch bei Hertha spielen wird (und was Luhukays Anteil dran ist), müsste sich doch eigentlich jeder selber beantworten können.


waidmann2
16. März 2014 um 8:35  |  247147

@ Schulz

bin da weitgehend bei @Traumtänzer
(„Ich würde fast sagen, dass ich ihn super fand, warum? Weil er gnadenlos die Dribblings riskiert hat, auch und gerade als es schon 0:2 stand. Aus meiner Sicht der einzige, der sich am Schluss überhaupt noch aufbäumen wollte. Dass da nicht alles klappt, geschenkt. Linke Seite schien mir deshalb auch stärker als unsere rechte.“)

Da war in der Tat verdammt viel Schatten, aber doch auch einiges (Hoffnung machendes) Licht, das von zu vielen ignoriert wird. Besonders in der Anfangsphase schien mir deutlich, dass ihm einfach Spielpraxis fehlt. Ich denke, er wird nur besser, wenn er SPIELT.

Bei Holland akzeptiere ich zwar des Trainers Bemühens vdB zu zeigen, dass er nicht automatisch gesetzt ist, und/oder – falls dies nicht das Motiv war – zu eruieren, ob es auf dieser Position Nachbesserungsbedarf gibt. Die Antwort lautet leider recht eindeitig: JA!


waidmann2
16. März 2014 um 8:42  |  247149

@Rasen
in der Tat eine gute Frage von @apo

Auch mir fiel der (Neben-)satz vom Trainer auf.

Älteste Fußballerausrede der Welt? – Will ich mal nicht glauben
Aber bei den Wetterverhältnissen der letzten Wochen/Monate auch nicht wirklich vorstellbar.

Oder ist die Mannschaft top und nur der Greenkeeper nicht Buli-tauglich …???


Nordberliner
16. März 2014 um 8:42  |  247151

Alles wie erwartet, nur ein bisschen besser!
Zur Zeit läuft es genau wie ich es vor der Saison mit dieser Mannschaft, z.B. die die gestern aufgelaufen ist, erwartet hätte. Wir können nur froh sein, dass Hertha BSC schon genügend Punkte auf dem Konto hat. Ramos arbeitet seit geraumer Zeit intensiv daran nicht zu teuer zu werden. Man kann ihm nur raten: Unterschreibe schnell bei Hertha, sonst musst du auch gewaltig mit deinen Gehaltsvorstellungen runter gehen. Ramos zum BVB? Ich glaube es nicht! Auf keinen Fall für 12 Millionen und mehr. Da nehme ich jede Wette an. Wenn in der nächsten Saison nicht erheblich in die Breite der Spitze investiert wird, dann mischt Hertha nächste Saison voll unten mit. Die jetzige Phase am Anfang der Saison und wir würden mit den unten mitwürfeln. Es werden jetzt, zu den normalen Spielen, Bayern und BVB ausgenommen, immer weniger Zuschauer anwesend sein. Wer tut sich das auf Dauer an? Ewige ich und ihr vielleicht, aber der große Rest? Seit gestern heißt es stark sein, die kommenden Wochen werden sehr, sehr hart für uns.


Nordberliner
16. März 2014 um 8:46  |  247152

Zu Schulz? Für mich war er gestern sehr schlecht! Warum? Weil er sein Spiel nicht ein einziges mal zu Ende gebracht hat. Wie ein fünffacher Salto bei dem du am Ende auf dem Bauch landest. Also schlechte Noten. Mühe alleine genügt nicht.


catro69
16. März 2014 um 8:49  |  247153

Die kicker Note dürfte etwas über dem Mannschaftsschnitt liegen, da es da von 4ern und 5ern wimmeln wird, bekommt er ne drei. Ne zwei sehe ich nicht, hab ich nicht gesehen.


sunny1703
16. März 2014 um 8:50  |  247154

@coconut

Sehr schöner Beitrag!

Ich für mich beurteile hier nach jedem Spiel dieses Spiel für sich und ich weigere mich ehrlich gesagt, vor der Beurteilung jedes Spielers oder des Spieles zu schreiben: Wir sind natürlich Aufsteiger und jeder Punkt ist eine Überraschung und jeder Gegner ist im Grunde unschlagbar und unser Ziel ist Klassenerhalt und wir spielen eine tolle Saison,die uns ziemlich sicher schon die Klasse gesichert hat und wir sind nun kaputt, weil wir die Hinrunde so gut gespielt haben und außerdem haben wir Berliner Fans zu hohe Ansprüche,die korrigiert werden müssen also fand ich all das berücksichtigend Kraft superobermegageil,
Pekarik Wir sind natürlich Aufsteiger….! 😀

Quatsch, hier gibt es Emotionen nach einem solchem Spiel und das ist gut so und dass die Kritik nach einer serie solcher Heimspiele lauter wird, ist normal und wäre fast überall der Fall.

Ich gehe auch in jedem Spiel vorurteilsfrei an die Beurteilung der Spieler ran und dabei stelle ich in meinem Kopf keine Vergleiche mit Messi oder Iniesta an aber auch nicht mit Fünftligaspielern.

Ich habe mir nochmal auf Bundesliga.de die Spielerstatistik angeschaut und stelle fest Aufwand und Ertrag sind zu wenig.
ZB.Pekarik wie so oft sehr fleißig was die abgespulten km angeht,aber irgendwie kann ich mich nur an wenig gute Offensivaktionen von ihm erinnern.

Ronnys Laufleistung könnte mit dem Einsatz von heute noch einen halben km zulegen, dann brächte er sich noch stärker ins Spiel ein. Denn man mag über ihn meckern , doch fußballerisch kann ihm kaum einer aus dem team das Wasser reichen. Er spielte zwar gestern richtige Klassepässe, fast alle gefährlichen Aktionen waren von ihm initiert, doch es könnten noch etwas mehr davon sein. Dagegen war er kämpferisch vornean!! Erstaunlich bei dem was oftmals geschrieben wird, aber wer ohne Anti Brille hinschaut, sieht das. Irgendwas muss ja von dem LV Ronny übrig gebleiben sein.

Natürlich hat die Mannschaft in den ersten zwei Dritteln der Hinrunde erstaunlich schönen und auch erfolgreichen Fußball geboten, doch machen wir uns nichts vor, das entscheidende daran , nämliche dass es erfolgreich war,hatte einen Namen: Adrian Ramos. Ohne ihn behaupte ich, hätten wir 10 vielleicht noch mehr Punkte weniger, dazu ist der Rest der Mannschaft zu torungefährlich, ab und zu Sami mal ausgenommen.

Nun ist diese lauffreude Truppe durch Verletzungen nicht mehr so eingespielt,manche Spieler wirken ein wenig überspielt, ausgelaugt.
Und die Gegner haben sich auf uns eingestellt.

Vielleicht ist es gut jetzt drei Spiele vor uns zu haben,bei denen niemand, auch die Medien, von uns erwarten Punkte zu holen.

Wir haben keine Chance, drum nutzen wir sie! 🙂

lg sunny


16. März 2014 um 8:53  |  247156

#Ramos
In Mainz war er ja wohl ein Killer, eine Chance: ein Tor – und das macht nicht jeder.

#Schulz
Bei jedem, wirklich jedem (Flanken-)Lauf hat er sich verrannt. Okay, Rennen kann er, aber wer bringt ihm jetzt mal das Fußballspielen bei? Neulich schrieb ich, dass wenn Bäume auf dem Fußballfeld stünden, er alle 10 Sekunden benommen auf dem Rasen läge. Dem ist so. Ben Sahar reißt in Bielefeld keine Bäume aus, aber wenn ich mir Schulz (und auch Ben-Hatira) so besehe, vermisse ich ihn fast. Weil der Israeli eines schon ansatzweise besitzt: Spielintelligenz.

Btw, @Cameo bei ihrer lauschigen Runde mit lauter Twens oder Twins (7 keine gute Zahl für Geselligkeiten) hatte das übrigens schon richtig erkannt.


16. März 2014 um 8:59  |  247157

@catro69, sag nicht, du zeichnest für die Kicker-Note verantwortlich!? Und wenn doch (könnt ja sein), Ronny war eine glatte Zwei!

Dass die Gesamt-Spielnote diesmal keine 5 war (wie in Stuttgart oder gg. Freiburg), ist nicht 96’s Verdienst gewesen, bei weitem nicht, dafür stand Ronny und eigtl. nur Ronny gerade. 😉


catro69
16. März 2014 um 9:19  |  247163

Ronny fehlt für nen Zweier ein Assist oder ein Tor. 96 bekommt für das „clevere“ Spiel durchschnittlich ne drei. Unsere Helden werden fürs Verlieren abgestraft und im Viererbereich liegen, Ronny mit den auffälligsten Aktionen etwas besser bewertet. Wir werden sehen.

Der Anschlußflieger in Zürich steht bereit, bin mal kurz wech…


Nordberliner
16. März 2014 um 9:25  |  247166

apollinaris // 16. Mrz 2014 um 00:52
Springst du jetzt auf den Uwe Bremer Zug? Du stellst dir die Frage: hat Berlin eigentlich Bundesligareife? Nachdem Herr Bremer festgestellt hat, der Berliner hat europäischen Fußball nicht verdient, nun diese These oder Frage. 😉 Tatsache ist Hertha BSC spielt immer schlechter, tut sich immer schwerer. Ich habe vor Wochen schon befürchtet das diese Spielweise nicht bis zum Ende durchgehalten werden könnte. Fehlt mir jetzt die Zuschauer-Bundesligareife? Es fehlen 5 Spieler. Klaro! Deshalb mein Wunsch und ich sehe die dringende Notwendigkeit, in der Breite der Spitze zu verstärken! Unbedingt! Sonst wird es 2014/2015 eng, sehr, sehr eng!


ft
16. März 2014 um 9:36  |  247167

Katastrophe.
Bin heute immer noch sprachlos.
Und mir fehlen die Worte zu dem Geschehen im Oly.
Ramos verstolpert. Skelbred nimmt den falschen Fuß.
Es ist ist ja nicht so, dass Hertha sich nicht bemüht hatte. Keineswegs.
Aber wenn das Tor irgendwie wie vernagelt ist und der Gegner aus Nichtchancen drei Tore reinhämmert.
Dann versteh ich die Welt nicht mehr.

Was war dass ?


Plumpe 71
16. März 2014 um 9:37  |  247168

#Ramos,

Ich hab die Situation gestern, als er auf den Ball trat, so eingeschätzt, dass er sich in der Schrittfolge verschätzt, es wirkt in der Feinmotorik bei ihm manchmal etwas stacksig.. sag ich mal so :-), am Rasen hätte ich es jetzt nicht festgemacht, und sein schwächelnder Abschluß mit den Füßen ist ja leider schon längerer Wegbegleiter bei ihm. Ich kann ihn mir nur schwer beim BVB vorstellen, das alles kann doch Klopp nicht übersehen, oder hat Ramos vielleicht doch noch viel Potenzial nach oben in der richtigen Elf mit den richtigen Nebenleuten?

#Ronny,

Mit ner zwei als Note tu ich mich auch schwer, dass er Aktivposten wie schon gegen Mainz war und sich für einen Startelfeinsatz gegen Gladbach empfohlen hat, steht für mich aber ausser Frage, wie es um seine Luft bestellt ist, kann man doch sehen, wenn sich jemand durchtankt und dann noch recht konzentriert zum Abschluß kommt und dann einfach etwas Pech hat, aber viel mehr Offensivgefahr haben wir leider nicht. Den Ruf als Standby Profi wird er hier ohnehin nicht mehr los, der nur mal punktuell zu gebrauchen ist. Nebenbei, seine Standards derzeit finde ich auch ausbaufähig. Gegen Mainz letzte Woche in der Schlußphase beim ruhenden Ball von der linken Seite muss er Wagner präzise anflanken, dafür steht er als Turm ja drin und kein halbherziger Soloabschluß.

# Schulz,

Einsatz und Lauffreude, alles vorbildlich, aber das war es dann leider schon und zwar seit Wochen und Monaten. Genug Einsatzchancen bekommen die jungen unter Luhukay, aber bei Schulz stehen sein persönlicher Aufwand und der Ertrag in keinem vernünftigen Verhältnis zueinander. Er sollte doch in der Lage sein, mit seinem Geschwindigkeitsvorteil, den er nunmal hat, eine Aktion konzentriert zu Ende zu bringen und eine Flanke anzubringen, gestern hat er es leider nicht mal geschafft einen Mitspieler präzise und flach anzuspielen. Mit Schulz auf der linken Seite kommt die Mannschaft selten zum Abschluß, dafür aber häufiger in die Rückwärtsbewegung.

#Holland,

In ihn habe ich lange Zeit auch mehr gesehen, als seine derzeitigen Leistungen bestätigen, das Zweikampfverhalten vor dem 1:0 ist doch viel zu passiv, im Aufbauspiel reihen sich bei ihm inzwischen auch zu viele leichte vermeidbare Fehler aneinander, kaum Ruhe am Ball, wo ist die hin ? Die hatte er zu Beginn bei Hertha im Profiteam durchaus mal, aber hier setze ich mit einer grundsätzlichen Kritik an.. die Jungen stehen bei Hertha in ihrer Entwicklung etwas und dafür muss es doch Gründe geben.

# Skelbred

Derzeit bin ich weit davon entfernt, eine Verpflichtung gut zu finden, tolle Anfangszeit, aber die Durststrecke wird nun auch ein bißchen lang und die mangelnde Torgefahr, naja

Im Grunde hat der Kader so viele Baustellen und auch Altlasten, die nicht weiterhelfen, für die neue Saison bin ich gespannt wie die sportliche Führung reagiert. Durchaus ne anstrengende Aufgabe für wenig Geld ne schlagkräftige Truppe für die nächste Saison zusammen zu stellen, aber ob Hertha nochmal so eine Hinrunde spielt und so lange vom Punktepolster zehren kann, da zweifel ich. Derzeit spielen wir eine Rückrunde, wie ein Absteiger, nur können wir fast nicht mehr absteigen.


Traumtänzer
16. März 2014 um 9:41  |  247170

@Spanische Note
Zum Thema Ronny bekonmst Du meine Unterstützung. Ob es nun eine 2 war, sei mal dahingestellt, aber er war gestern allein deshalb schon nicht nur 30 Minuten gut, weil der Trainer ihn 90 Minuten drin gelassen hat. Hätte er das anders gesehen, wäre Ronny längst ausgewechselt worden.
Bei Schluz kriegst du Widerspruch. Ich bleibe bei meiner Meinung, dass er gestern, insbesondere, wo das Team das Spiel im Prinzip schon abgehakt hatte, der einzige war, der noch etwas versucht hat. Dass nicht alles geklappt hat, auch zugegeben – aber nennt mir nur einen Spieler, bei dem gestern alles geklappt hat (außer bei Huszti… 🙂 ). Er hat auf der linken Seite gut Betrieb gemacht. Glaube auch, er braucht mehr Spielpraxis und klar, muss jetzt an seiner Konstanz arbeiten.

Hoffe, dass bald wieder verletzte Spieler zurück kommen und das Herthasystem wieder mehr stabilisieren. Grundsätzlich bewundere ich aber Luhukays Konsequenz, verletzte Spieler nicht zu früh wieder zu bringen.

@ubremer
War auch etwas erstaunt, dass du dich gewissermaßen als unsere Blog-Eiche hier, auf solche Scharmützel einlässt. Wo ist die Lockerheit hin?


King for a day – Fool for a lifetime
16. März 2014 um 9:41  |  247171

…und ich sehe die dringende Notwendigkeit, in der Breite der Spitze zu verstärken! Unbedingt! Sonst wird es 2014/2015 eng, sehr, sehr eng!

Diese Notwendigkeit hat Luhu doch spätestens diese Woche auch erkannt als er von der ramosschen Abhängigkeit und fehlender Torgefahr aus dem Mittelfeld sprach.
Ich bin mir sicher daß die Personalplanung auch schon seit geraumer Zeit in diese Richtung laufen.
Glaube sogar langsam daß man das Geld für Ramos UND Lasogga einstreichen und sich eben deutlich in der Breite verstärken wird.


Ursula
16. März 2014 um 9:47  |  247172

@ „Blogvater“

“ich lasse mir meine Arbeit von jemanden
wie Dir nicht ständig mit den Füßen treten.”..

Wer oft zu Recht Contenance einfordert, sollte
auch als “Blogchef” mit gutem Beispiel voran-
gehen, dabei ist es SEKUNDÄR, ob man Recht
hat oder nicht!

Arrogantes “abhandeln” von Beiträgen ist so
neu ja nicht @ ubremer…

…”dem aufmerksamen Leser” wird dies nicht
entgangen sein!

Gerade wenn man nicht zu Unrecht überwiegend
wertgeschätzt wird…

I` m not very amused, but this is not important!


jonschi
16. März 2014 um 10:01  |  247175

25. Spieltag 36 Punkte auf der Habenseite, das hätten wir am Anfang der Saison alle unterschrieben.
Zum Spiel gestern ist alles gesagt.
Die Hinrunde war weit über unseren eigentlichen Möglichkeiten und in der Rückrunde spielen wir auf einem wirklich überschaubaren Niveau.
Doch warum sind wir denn jetzt alle so negativ überrascht?
Wir sind immer noch Aufsteiger un haben gerade zu Hause eine sehr schlechte Phase.
Für mich aufgrund der Ausgangslage am Anfang der Saison nichts was mich jetzt so sehr überrascht. Mit dem bisher erreichten sollten wir alle zufrieden sein und hoffen das wir in den nächsten Spielen uns nicht zu sehr auf die zu erwartenden Ergebnisse stützen.
Das kann jetzt von den Ergebnissen her wirklich ganz dick kommen.
Zu den Ergänzungsspielern ist auch ne Menge geschrieben worden.
Sie sind nunmal nicht besser und auch das war uns klar.
Ich wünsche mir noch irgendwie die fehlenden 4 Punkte um den Sack zu zubinden.
Außerdem muss unser Trainer Spielern wie Holland und P.N die Chance geben vorzuspielen um die von euch angesprochenen Baustellen für die nä.Saison dann abstellen zu können.
Und da ist ein Spiel gegen Hannover sicher ratsamer als gegen den FCB!


raffalic
16. März 2014 um 10:07  |  247178

OTTL, er hat OTTL gesagt!!! 🙂

Solange ich bei diesem Verein etwas zu sagen habe, wird die OTTL nicht einmal Greenkeeper in unserer neuen KKR-Arena!

Im Übrigen ist in den letzten Jahren die Spitze in der Breite deutlich dichter geworden…


Ursula
16. März 2014 um 10:14  |  247180

…dafür aber die Dichte in der Breite
deutlich spitzer…


Ursula
16. März 2014 um 10:25  |  247183

Nee, mal Spaß beiseite!

Fußballerische Ahnungslosigkeit, können auch
durch “wiederkauen” von “Eingemachtem”
nicht kompensiert werden!

ODER Gebetsmühle!

Hertha hat 0 : 3 verloren!!! Es schossen weder
Niemeyer noch Ronny ein Tor, noch gaben
SIE “Assists”…

Beide “neutralisierten” ein nicht vorhandenes
Mittelfeld!!! Mit einem sichtbaren Unterschied,
der EINE (könnte gern öfter!) kann Fußball
spielen und der ANDERE kann es nicht, ist
nicht nur technisch limitiert…..

Aber BEIDE haben für dieses Kollektiv
keine Spielverständnis! Daher der Einbruch
der gesamten Mannschaft in der 2. Hälfte!

Bei der aktuellen Spielweise der Hertha, z. B.
“schnelles Überbrücken des Mittelfeldes”,
Hoheit im Mittelfeld, LAUFEN ohne BALL,
dadurch Freiräume für Mitspieler schaffen,
haben BEIDE nicht mitgewirkt!

Hertha reduzierte sich mit beiden Spielern
auf eine “neun Mann ELF”…

Niemeyer als “Wasserträger” für Ronny,
wie das weiland die Gespanne Schwarzen-
beck/Beckenbauer, Overath/Flohe und
Wimmer/Netzer demonstrierten, kann
sich diese Hertha “NOCH” nicht leisten,
kann man sich bei diesem Hochgeschwind-
keitsfußball überhaupt nicht mehr leisten!!!

Spiele ich famos für die Galerie, bleibt es
es brotlose Kunst! Profitiert die Mannschaft
als GANZES davon nicht, und findet nicht
zu ihrem “ureigenen” Spiel, bleibe ich ein
durchzuschleppender “Fremdkörper”…

….was das Ergebnis 0 : 3 bestätigt…!


waidmann2
16. März 2014 um 10:40  |  247187

@Ursula betreffs Ronny

stimme Dir ja ganz grundsätzlich zu und mit der von Dir vlt. etwas zu guten 2 für Ronny.

Wenn aber gestern Ramos und Schelle die beiden Vorlagen von Ronny „machen“, dann wird diese Diskussion hier gar nicht oder anders geführt – vielleicht auch von Dir.
Es ist nun mal so – Bewertungen werden sehr oft ergebnisorientiert vergeben (siehe auch Kicker).


Ursula
16. März 2014 um 10:48  |  247188

Klar @ Waidmann, Fußball ist nun einmal
ergebnisorientiert, oder?

Mit meiner 2- wollte ich die gewissen
Qualitäten von Ronny honorieren, auch
wenn sie gestern eben wieder einmal
hätte, hätte, hätte…

Wenn MIT Ronny, ist Luhukay gefragt!
Er muss dann die Mannschaft ganz neu
konzipieren und das Spiel der Vorrunde
zu Gunsten von Ronny modifizieren…

SO wird das mit dem Rest der Rückrunde
nischt! DIE spielen „aneinander“ vorbei!


Blauer Montag
16. März 2014 um 10:51  |  247189

Nordberliner // 16. Mrz 2014 um 09:25

apollinaris // 16. Mrz 2014 um 00:52
Springst du jetzt auf den Uwe Bremer Zug? Du stellst dir die Frage: hat Berlin eigentlich Bundesligareife? Nachdem Herr Bremer festgestellt hat, der Berliner hat europäischen Fußball nicht verdient, nun diese These oder Frage. 😉 Tatsache ist Hertha BSC spielt immer schlechter, tut sich immer schwerer.

Morjn,
diese Aussage kann man, aber muss man nicht so treffen nach dem letzten Spiel. Auf einzelnen Spielern herum zu hacken … bpsw. #Ramos, #Ronny, #Schulz, #Holland, #Skjelbred ist meine Sache nicht.

Im Grunde hat der Kader so viele Baustellen und auch Altlasten,

Der Kader ist, wie er ist. Ich bin es bereits aus Zweitligazeiten gewohnt, dass hier jeder und alles nach einer Niederlage angegangen wird (bspw. vor etwa 13 Monaten nach der Niederlage in Dresden).

In meinen Augen sagt die unglückliche Niederlage gestern überhaupt nix aus über die Qualität von Herthas Nachwuchsarbeit, irgendwelche Baustellen oder vermeintliche Altlasten.


mirko030
16. März 2014 um 10:58  |  247190

Ich verstehe diese ganze Aufregung nicht. Hertha ist ein Aufsteiger und hat das Ziel Klassenerhalt bereits fast sicher, obwohl noch ein viertel der Saison zu spielen ist. Das es aktuell nicht so schön ist, Heimspiele anzusehen, kann bei einem Aufsteiger passieren. Hertha hat in der Hinrunde überraschend konstant gut gespielt und gepunktet. Das dieses in der Rückrunde auch geschieht, konnten wir hoffen, aber nicht wirklich erwarten. Hertha hat aktuell eine schlechte Phase bei seinen Heimspielen, welche gerade für einen Aufsteiger, der hoch verschuldet war oder ist, in einer Saison normal ist.

Das der Kader nicht die notwendige Tiefe an Spielern hat, um diese Menge an Ausfällen von wichtigen und für das Kombinationspiel benötigten Spielern zu kompensieren sollte doch auch jeden zu Beginn der Saison bewusst gewesen sein. Ich denke, dass dieses auch den Verantwortlichen bewusst gewesen ist, aber was sollten sie machen, wenn die notwendigen finanziellen Mittel nicht vorhanden sind. So musste der Kader weiterhin mit Spielern in die Saison gehen, die den Ansprüchen an einen Erstligakader nicht gewachsen sind (siehe Franz, Kluge etc.) oder mit jungen Spielern, welchen die notwendige Erfahrung fehlt (Holland, Brooks). All das sollte uns bekannt gewesen sein und wird den sportlich Verantwortlichen auch bekannt gewesen sein.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass bei Hertha bereits am neuen Kader gearbeitet wird und somit auch qualitativ hochwertigere Spieler hinzukommen werden, um den Kader weiterzuentwickeln und die Abhängigkeit von einzelnen Spielern zu minimieren.

Es geht halt nur Schritt für Schritt, Hertha wieder in der Bundesliga zu etablieren um in näherer Zukunft wieder andere Ziele als den Klassenerhalt auszugeben.


sunny1703
16. März 2014 um 10:59  |  247191

@ursula

Der hochgeschwindigkeitsfußball war schon seit Wochen nicht mehr zu sehen mit und vor allem aber auch ohne Ronny.
Wenn ich nur an den in die Mainzer Trainerbank beißenden Luhukay denke, weil ohne Ronny nichts aber auch garnichts gelaufen ist. Und erst mit Ronny gab es eine Hertha die besser spielte.

Oder gegen Freiburg,in einem Grottenkick der vermutlich deshalb so grottig war, weil sich das Ronny 80 Minuten von der Bank angeschaut hat.

Nein, Ronny ist kein Überspieler, wäre er das würde er bei einem anderen Verein spielen, doch so zu tun als sei die Mannschaft gestern an ihm gescheitert, als sei er ein Fremdkörper, führt bei mir zu dem Schluss,wir haben beide zwei verschiedene Spiele gesehen.

@catro

Über zwei oder drei kann man streiten, unwichtig,bester Herthaner wie schon öfters. Ein Schuss von ihm landete an der Latte und hätten andere Spieler auch nur einen teil seiner eingeleiteten Chancen genutzt, wäre Ronny jetzt auf Platz2 von Herthas scorerliste und DAS ist das Manko.
Die Ungefärlichkeit der anderen Spieler, egal ob mit oder ohne Ronny ob er drei Meter rennt oder wie gestern 10,5km.

Dieses Manko habe ich,wie einige andere auch, schon seit Monaten gesehen ,die Abhängigkeit von Ramos und die zu schwache Torgefahr der meisten anderen. Nun sind die finanziellen Möglichkeiten bei Hertha begrenzt, das müssen wir bis zur neuen Saison respektieren und dann werden die Karten neu verteilt, wer dann noch mitspielt werden wir sehen.

Und Ronny? Der von gestern mit guten Nebenleuten und damit meine ich keine Wasserträger, ist irgendwo zwischen Platz und Bank, doch das sehe ich für diverse andere Spieler ebenso.

lg sunny


Plumpe 71
16. März 2014 um 11:04  |  247193

ach @bm,

hast du mal wieder Gefallen an meinen Beiträgen gefunden, ja ? 🙂 , ich verstehe nur deine Beiträge fußballerisch immer weniger, von Mal zu Mal, kommt da substanziell noch was nach, oder wenigstens ein wenig Musik zum Sonntag ? 🙂

Kritik, vernünftig vorgetragen und begründet, hat nichts mit herumhacken zu tun, lernste auch noch, und vielleicht schiebst ja noch ne 3 1/2 Meter Statistik nach , extra für mein Scrollrad der Maus 🙂


sunny1703
16. März 2014 um 11:06  |  247194

In den Spielen ,die jetzt kommen würde ich aber auf die Kampf- und Rennvereinigung Hertha setzen, als auf eine die versucht mit spielerischen Mitteln zum Erfolg zu kommen,sprich Ronny als Joker.

Hoffentlich wird aus der Kampfvereinigung nicht wieder eine Krampfvereinigung. Auswärts macht Hoffnung!

lg sunny


Kamikater
16. März 2014 um 11:10  |  247196

Es müssen ganz schnell Lusti, Baumjohann und Cigerci wiederkommen, wenn wir ein signifikant anderes Fußballspiel sehen wollen.

Man hätte sogar die Partie gestern gewinnen können, mit der gleichen schlechten Leistung, sofern wir mal unsre Chancen auch nutzen würden. Aber ein Spiel drehen können wir ohne solche Leistungsträger in meinen Augen nicht.


Inari
16. März 2014 um 11:18  |  247197

Für mich ist „2“ ein gutes Spiel. Das war es von Ronny definitiv. Wenn Ramos und skjelbred nicht zu unfähig zum laufen und schießen sind – eigentlich basisfähigkeiten von Fußballern – hat er alleine dadurch seine zwei Assistent. Darüber hinaus hat er das Spiel verlagert, den Ball im Mittelfeld gehalten und abgeschirmt und gleich wieder weiter nüauf die aussenbahnen gespielt. War es nicht auch sein genialer Pass auf Pekarik, der dann zu blöd zum Flanken an der Grundlinie war? Sein pfostenkracher in der Schlussminute unterstreicht seine gute Leistung. Von keine Luft war bei ihm nichts zu spüren.
Ärgerlich, dass Ronny von den anderen Mannschaftsteilen so _herunter_gezogen wurde.

#ramos: hm, etwas im formtief, tritt auf den Ball weil er sich im laufen verschätzt (mit Rasen hätte das nichts zu tun), trotzdem immer wieder gefährlich und mannschaftsdienlich. Gestern etwas untergetaucht über sehr lange Zeit.

#schulz: er läuft und läuft und läuft… in den Mann. Mehr gibt es da nicht zu sagen, leider.

Holland und mukhtar beide Note 6, da lief leider gar nichts. Echt schade.

#kobi: Boa war der Platz am Ende. Kam ja selbst im Trab mit mehr hinterher. Im Mittelfeld besser als in der Abwehr, aber mit einem fehlenden Aussenverteidiger (Holland) an der Seite auch sehr alleine gelassen.

#Kraft: was war das denn beim herauslaufen? Und einen der nahdistanzschüsse hätte er vielleicht halten können, aber geschenkt. Da muss die Abwehr besser agieren und die passten auch beide schön in den Winkel. Sonntagsschüsse voll in den Winkel.


Inari
16. März 2014 um 11:20  |  247198

Assistent = Assists.
Platz = platt.

iPad…


Blauer Montag
16. März 2014 um 11:20  |  247199

Scroll weiter und drehe kräftig am Rad @Plumpe 71 // 16. Mrz 2014 um 11:04 Uhr
Oder schreib watte willst. Du musst meinen Kommentar nicht persönlich nehmen. Bis jetzt werde ich hier selten persönlich.

Für mich ist Fußball ein Teamsport.
Es bringt nix, die Leistungen Einzelner bis ins Letzte aufzudröseln – im Guten wie im Schlechten.

Nur Neid und Hader
halten Herhtas Kader
bei seinem Lauf
durch die erste Liga auf.


Blauer Montag
16. März 2014 um 11:21  |  247200

EDIT: Herthas Kader …


Plumpe 71
16. März 2014 um 11:33  |  247205

Blauer Montag // 16. Mrz 2014 um 11:20

Ich nehme da nix persönlich :-), mir fehlt für derart plakative Aussagen, dass die Mannschaft, oder einzelne Spieler runter gemacht werden, nur das Verständnis.

Klar, ist Fußball ein Teamsport, aber irgendwann geht es doch auch mal ins Eingemachte, sprich in die Einzelanalyse, warum was nicht läuft und die Rädchen nicht ineinander greifen. Mein Beitrag an dich war nicht provokant gemeint, wenn es so rüberkam, sorry .. , nur alles lass ich auch nicht unkommentiert stehen


Kamikater
16. März 2014 um 11:35  |  247206

backstreets29
16. März 2014 um 11:37  |  247208

@Kamikater

Nichts mit dickem Ende.
Da wird gar nix passieren…

Die Verknüpfung zwischen zwischen dem FC Bayern, der Hochfinanz und der Politik ist derart eng, dass da gar nix mehr ermittelt wird.

Es steht jetzt schon im Raum, dass Hoeness evtl Weihnachten schon in das Freigängerhaus kann


jenseits
16. März 2014 um 11:38  |  247209

Ich fasse das Spiel kurz zusammen für all diejenigen, die das Spiel nicht sehen konnten.

Hertha war in der ersten Halbzeit in allen Belangen Hannover überlegen, hatte viele Torchancen, aber eben auch eine ausgeprägte Abschlussschwäche. Leider gab es noch eine zweite Halbzeit. Hannover hatte drei Torchancen und konnte alle verwandeln.

Es war nicht der Tag von Langkamp, Holland und Schulz. Der arme Kobi war am verzweifeln.

Ronny und Niemeyer waren besser als erwartet, aber sie konnten der Mannschaft nicht die erforderlichen Impulse geben. Höchste Niederlage in dieser Saison. Ronny spielte gut, aber seine Standards waren allesamt nichts Wert.

Trotzdem fand ich es richtig, Holland und Schulz aufzustellen, obwohl van den Bergh und Änis zum Beispiel normalerweise besser spielen dürften. Der Klassenerhalt ist sicher und wir müssen rotieren und jetzt haben wir die Gelegenheit, die jungen Spieler an die 1. Liga heranzuführen.

Wir brauchen einfach Lusti als Fels in der Brandung und ihn zusammen mit Cigerci als Taktgeber.

Ab April sieht es wieder besser aus. Bis dahin gilt es einfach mal Nerven zu behalten! Keine zu hohe Erwartungshaltung an den Tag zu legen. Scheint uns Berlinern ja ausgesprochen schwer zu fallen…
Diese Aufstiegsmannschaft hat doch das Recht, nicht nur erfolgsmäßig schlechte , sondern auch fußballerisch grottige Spiele abzuliefern. Letzteres macht sie noch nicht einmal.


16. März 2014 um 11:54  |  247212

@nordlicht: nö, da springe ich auf keinen Zug. Diese Frage habe ich schon oft ( sicher auch hier) gestellt. In vielerlei Situationen. Angefangen, diese Frage zu stellen, habe ich schon, bevor ich diesen blog kannte..


Ursula
16. März 2014 um 11:55  |  247213

Nur für @ sunny…..

Auch heute hatte Luhukay versucht,
seine Mannschaft auf gegnerische
Schwächen einzustellen, und der
Gegner offenbarte welche, die nur
nicht genutzt wurden, in der Viererkette (!)
und dann insbesondere, in der 1. Halbzeit!

UND die eigenen Qualitäten waren
heute eben nicht so ausgeprägt, um
diesen “effizienten Gegner” mehr
als “dennoch” getan, in Verlegenheit
zu bringen! Keine Tore eben…!

Die Laufwege “von oben” waren
heute bei Ramos und insbesondere
bei Skjelbred sehr „unglücklich“….

Es hätten in der 1. Hälfte einfach mehr
der vorhandene Torchancen verwertet
werden müssen!!! Dann…

UND “lockere Raumdeckung” nicht nur bei
Standards, sollte “Jos knows” überdenken!

Geschrieben nach dem „WolfsburgSpiel“!!
Alles wie gehabt….

Schönen Sonntag „allen“!

P. S.: Schon vor der Winterpause habe ich,
lieber „sunny“, ermüdend oft darauf hin-
gewiesen, dass dieses „aufwendige Spiel“
der Hertha, verbunden mit hohem Substanz-
verlust durch eben diese „bedingungslose
Laufbereitschaft“, Pressing,hoch verteidigen,
in der Rückrunde „seinen Tribut“ zollen
wird! Wenn dann noch Verletzungen
und Sperren dazukommen….

Kannste allet nachlesen! Grüße!


sunny1703
16. März 2014 um 11:58  |  247214

@Kami

Auch hier gibt es wieder Fragen die mir nicht verständlich sind. Ich habe selber acht Jahre mit Anlageberatung zu tun gehabt und schrieb deshalb auch letztens, dass der normale Aktienhandel mit dem Spekulieren auf Währungen nichts zu tun hat. Vor allem ist es irklich rätselhaft,wie jemand der laut eigenen Angaben teilweise 100 Transaktionen pro Tag machte, so viel Gewinn machten konnte.

Mich interessiert neben vielem auch ist das ganze Geld die ganze Zeit in der Schweiz zum „Zocken“ geblieben oder sind davon Gelder auch woanders hingegangen.Ich glaube letztens gelesen zu haben, dass er davon 5 Millionen für irgendeinen guten Zweck gespendet hat.

@backs

Nicht nur die, sondern direkt oder über die von Dir erwähnten Verknüpfungen auch zu sehr vielen Bundesligavereinen.

lg sunny


16. März 2014 um 12:03  |  247215

Hamsterrad Ronny: wenn hier jemand andere herabsetzt, weil er Ronny nicht so toll findet, wie er selbst ( der offenbar nicht “ Weltklasse“ zuordnen kann), der lehnt sich echt weit aus dem Fenster..meine These: ist der derzeitige Kader vollständig und in normaler Verfassung, würde Ronny wieder nicht aufgestellt werden, weil er eben keine Wettkampfhärte hat und zu lange ( für vieles) braucht“..Als Einwechsler , wäre er eine extrem gute Waffe. “ Diese Aussage vom wohl 3. Spieltag von mir, hat für mich immer noch Bestand. Ne andere Rolle traue ich ihm nach wie vor nicht vor. Zur Zeit allerdings, da nahezu alle fehlen, die ein Spiel gestalten können, ist er schwer verzichtbar.


Kamikater
16. März 2014 um 12:04  |  247216

@backs und @sunny
Es geht jedenfalls nicht um UH. Und ich bleibe da auch weiterhin ganz tiefenentspannt.


16. März 2014 um 12:10  |  247217

ich muss mal was los werden: ich hatte vor ein paar Wochen etwas recherchiert: Hertha hatte auch zu ihren besten Tagen nicht Extremwerte . Freiburg läuft pro Spiel deutlich mehr! wir lagen zum Zeitpunkt der Recherche auf Platz 7..Die Spielweise ist also völlig in Ordnung. Nur eines hat sich gezeigt: unser Kader ist nicht breit genug. Etwas Rotation braucht heutzutage jede Mannschaft. leider fallen Hatira, Baumi und Lusti ( auch Brooks in der Vorrunde) eben sehr lange aus. DAS schafft die Mannschaft nicht, zu kompensieren. Gür ein, zwei Spiele, aber nicht über eine längere Strecke.


Blauer Montag
16. März 2014 um 12:11  |  247219

Prima Fazit 😎
Danke jenseits // 16. Mrz 2014 um 11:38 Uhr

„… Ab April sieht es wieder besser aus. Bis dahin gilt es einfach mal Nerven zu behalten! Keine zu hohe Erwartungshaltung an den Tag zu legen…..“

Meine Erwartungen bestehen nur
a) im Klassenerhalt (fast vollständig erreicht),
b) in einem einstelligen Tabellenplatz (als Bonus).

b) ist nach wie vor möglich. Vielleicht bekommt a) diesem Blog zur Zeit nicht. Nach dem Motto „Stillstand ist Rückstand“ wird jedes Thema aufgegriffen für haarspalterische und rechthaberische Diskussionen. 🙄

Danke Plumpe 71 // 16. Mrz 2014 um 11:33 Uhr
Allet schick


sunny1703
16. März 2014 um 12:20  |  247220

@Kami

Mir wäre es lieber, es wäre nur die Sucht eines Vereinspräsidenten.
Wer hat nicht alles eine starke Nähe zu Hoeneß, auch unser Präsident, das meine ich nicht wertend.

@apollinaris

Da kommen wir doch schon eher auf einen Nenner, ich wäre zufrieden, hätten wir einen wie Ronny auf der bank um im Falle eines Falles eingreifen zu können, oder auch mal mit ihm als Spielmacher zu beginnen.

Mein Problem heißt aber momentan aber nicht Ronny, ich nehme es jedenfalls postiv hin, dass er sich voll reinhängt, sondern die um ihn herum,die mit oder ohne ihn nicht mehr so funktionieren und vor allem zu wenig Torgefahr ausstrahlen.

Ich hoffe auf eine baldige Änderung oder Besserung.

lg sunny


backstreets29
16. März 2014 um 12:25  |  247222

Natürlich sind auch in anderen Vereinen die Verknüpfungen in die Hochfinanz oder Regierungskreise sehr eng.


Max Julien
16. März 2014 um 12:34  |  247225

Mir will es sich schlicht und einfach nicht erschließen, wodurch man zu der Auffassung gelangt, dass Hertha BSC gestern ein desolate Leistung zeigte. Man verlor mit 0:3, dies ist unbestreitbar richtig. Allerdings ist man durch Hannover 96 doch nicht etwa vorgeführt worden, auch wenn die Höhe des Ergebnisses danach klingen mag. Tatsächlich war Hertha BSC die eindeutig stärkere Mannschaft, trotz des klar schwächer besetzten und durch Spielerverletzungen noch zusätzlich gebeutelten Kaders und hätte das besagte gestrige Spiel eigentlich auch gewinnen müssen. So trugen teils haarsträubende individuelle Fehler im Defensivbereich, die allerdings zumindest partiell durch die spielerische Klasse eines Bittencourt erzwungen wurden, sowie das Unvermögen zum Torabschluss zu gelangen, zu dieser nun allseits beweinten Niederlage bei. Hannover 96 war schwächer, schlug in den entscheidenden Momenten jedoch gnadenlos und abgeklärt zu. Weshalb Hertha BSC nun immer tiefer in eine Krise hineinschlittern soll, bleibt für mich vollkommen rätselhaft, denn bislang habe ich noch kein Spiel gesehen, in welchem wir in dem Maße vorgeführt worden wären, dass man von einem Klassenunterschied hätte sprechen können. Angesichts der qualitativen Beschaffenheit und der besagten Schwierigkeiten des gegenwärtigen Kaders ist das alles, zumindest aus meiner Sicht, sehr zufriedenstellend.


Better Energy
16. März 2014 um 12:51  |  247233

@ub

Wie du sicher als schwer im Oly Arbeitender gemerkt hast, hat auch der Oberring zu den Freiburgspiel-Pfiffen nun klar Stellung bezogen:

http://www.hertha-inside.com/4images/details.php?image_id=28030

#EL
Natürlich ist das Erreichen der EL eine Träumerei, aber real ist es für diese Saison ein running gag. Eben der Unterschied von nicht erfüllbarem Wunsch und Realität. Das teilweise Nachtrauern von einigen nach der möglichen EL ist das gleiche Verhalten wie das eines Kleinkindes, das nicht sofort seinen Wunsch erfüllt bekommen hat.

#Spiel
96 stand die meiste Zeit in der eigenen Hälfte (lauernd auf Konter) und so ließ man den Ball zirkulieren. Was gestern nicht richtig funktioniert hat, war das schnelle Umschaltspiel. Preschte Schulz vor, musste er öfters warten, weil keiner als mögliche Anspielstation mitgelaufen war. Dadurch waren die Hannoveraner wieder sortiert und Schulz bekam es gleich mit mehreren Hannoveranern zu tun.

War Ronny am Ball zog er sofort 3 Hannoveraner auf sich. Die dadurch entstandenen Räume wurden aber nicht genutzt.

Beim 0:1 wurde gepennt, die beiden anderen Tore waren klassische Konter.

Mund abputzen, weiter gehts…


Better Energy
16. März 2014 um 13:08  |  247242

@Blauer Montag // 16. Mrz 2014 um 12:11

Du hast vollkommen Recht mit deiner Zustimmung zu #jenseits!

Das Saisonziel heißt immer noch Klassenerhalt. Und da fehlen noch 3 Punkte. Und wenn dann noch ein Bonus dazu kommt, ist es wunderschön.

Wer glaubt, daß der Klassenerhalt schon geschafft sei, der sei an den Abstieg des KSC mit 38 Punkten erinnert…


etebeer
16. März 2014 um 13:21  |  247244

ft // 16. Mrz 2014 um 09:36
Bin heute immer noch sprachlos.
Was war dass ?

Das war Ergebnisfußball in seiner „brutalsten“ Form.
Böser kann man nicht auf den falschen Fuß erwischt werden.

Frag(t) mal nach bei HH als es nach 45 Minuten 0 – 3 stand oder nach Hoffes Ausgleich zum 2 – 2,
nur eine Minute später eine präzise Flanke auf Ramos und Hoffe war ko,
Stuttgart schon vergessen einfach „Brutal“
In diesen Spielen z.B. waren wir effektiv weil wir das Spiel nicht machen mußten.

Vieles sprach gestern für Hertha bis auf das Ergebnis


Kamikater
16. März 2014 um 13:42  |  247249

@sunny
Wir schauen mal, ob jemand den Mut hat, dort weiter zu recherchieren. Dass man an dieser Stelle auf andere Vereine verweist, halte ich, um es mal in Deinen Worten auszudrücken, für böse Unterstellungen und nicht annähernd bestätigte Gerüchte und verwässert, was bereits als an dieser Stelle als Erkenntnis für den bestehenden Fall gilt.


Blauer Montag
16. März 2014 um 13:49  |  247250

Better Energy // 16. Mrz 2014 um 13:08

….. Das Saisonziel heißt immer noch Klassenerhalt. Und da fehlen noch 3 Punkte. Und wenn dann noch ein Bonus dazu kommt, ist es wunderschön.

Wer glaubt, daß der Klassenerhalt schon geschafft sei, der sei an den Abstieg des KSC mit 38 Punkten erinnert…

Für EFF, FCN, HSV und SCF sind noch 30 Punkte zu vergeben. Keiner weiß, wieviel die noch jeweils holen. Zur Zeit – vor dem Anpfiff der Sonntagsspiele mit diesen 4 Mannschaften – beträgt Herthas Vorsprung auf den (16.) HSV genau 16 Punkte und eine Differenz von 18 Toren.

Mund abputzen 😛
Auswärtssieg in Gladbach, und die Rechnerei hat bald ein Ende. Einige Kommentaristi hier ham’s ja nicht so mit der Rechnerei…. im Gegensatz zu Better Energy. 😉

Bei einem Vorsprung von 16 Punkten wäre der Klassenerhalt am 29. Spieltag sicher für Hertha.


cameo
16. März 2014 um 13:50  |  247251

Zusammenfassend schließe ich mich @jenseits‘ Empfehlung an: „einfach mal Nerven zu behalten!“ Es gibt auch keinen Grund, die zu verlieren.
Erstens: wir leben zwar in einer Demokratie, aber das Team wird nicht durch Fan-Abstimmung, sondern vom Trainer aufgestellt. Dem darf man unterstellen, dass er aus seiner Perspektive – taktische Überlegungen, Trainingseindrücke – bestmöglich entscheidet.
Zweitens: jeder Spieler auf dem Platz gibt sein Bestes. Wenn ein Abwehrspieler überlaufen wird, dann war der gegnerische Stürmer in diesem Moment einfach besser. Gleiches gilt für Stürmer. Niemand schießt mit Absicht gegen die Querlatte oder einen Meter neben das Tor.
Wenn wir das erst einmal akzeptieren, dann erübrigen sich Beurteilungen wie „unter aller Sau“ etc. Die 0:3 Niederlage gestern wird nicht die letzte gewesen sein. Noch ein paar positive Überraschungen und kleine Erfolgserlebnisse sind ebenfalls nicht ausgeschlossen. Diese Saison geht langsam in die Endphase. Vergessen wir nicht, wo wir herkommen und womit wir uns zu Anfang der Saison zufrieden gegeben hätten. Die ist schon in weniger als zwei Monaten Geschichte. Dann kommt die WM, danach der neue Pokal, und schon steigen wir in 14/15 ein. Panta rhei. Alles fließt. Und wir schwimmen mit.

*
Huch, jetzt habe ich ein „Wort zum Sonntag“ geschrieben.
Dazu ein Andante:
http://www.youtube.com/watch?v=UB1lXO31nVE


Blauer Montag
16. März 2014 um 13:53  |  247253

Nun setzt Dich doch gelassen an die Spree, die Alster oder wohin immer du möchtest
K@mikater // 16. Mrz 2014 um 13:42 Uhr. 😉

Stern und Spiegel werden sich diese Geschichte nicht entgehen lassen, und alle Fakten veröffentlichen, die sie bekommen können.

Der Focus dagegen ….


Blauer Montag
16. März 2014 um 13:56  |  247254

Kocht der Chinese nicht eher Patna Reis? c@meo 😀 Mit Wasser? 😀


cameo
16. März 2014 um 14:04  |  247258

@BM, du weißt doch dass „panta rhei“ Griechisch ist. Interessanter wäre die Überlegung gewesen, wie Mozart dazu kam, neben „für Elise“ auch noch ein Stück für den brasilianischen Abwehrkünstler zu komponieren: „an Dante“.


sunny1703
16. März 2014 um 14:06  |  247259

@Kami

Ich habe nur darauf verwiesen, dass die von @backs zurecht beschriebenen Verbindungen zu Hoeneß entweder direkt oder indirekt also zum Beispiel über Audi, Telekom, VW usw auch zu anderen Vereinen gehen.

Gibt es da wirklich einen Sumpf,wie ich ihn nicht erhoffe, wird er nicht beim FC Bayern enden.

lg sunny


Blauer Montag
16. März 2014 um 14:14  |  247262

Oder war es die italienische Note „al dente“ c@meo?


jenseits
16. März 2014 um 14:18  |  247264

Spaghetti all’Agui?


Kamikater
16. März 2014 um 14:22  |  247265

Es ist schon kurios, dass hier Einige wochenlang eine neue Zielsetzung bei Medien und Teamleitung gefordert haben, um endlich auch mal „Druck“ auf die Heimmannschaft Hertha BSC auszuüben, um dann anschließend zu schreien, wenn dieses Ziel momentan nicht zu sehen ist.

Mann Leute! Wir sind ein Aufsteiger und bleiben drin. Und während wir bisher eine sehr gute Saison gespielt haben, sind wir zudem schlagartrig „quasi“ schuldenfrei.

Besser hätte es doch gar nicht laufen können. Wenn uns das einer vor der Saison gesagt hätte, wären doch alle froh gewesen.

Aber nun nach einem, vor allem in der Höhe, unverdienten 0-3 hier Medien und Teamleitung für angeblich falsche Ziele anzumachen, ist für mich eine ziemlich perfide Argumentation.

Demnächst sind hoffentlich bald wieder ein paar Verletzte wieder dabei. Das Positive gestern war für mich Ronny und Niemeyer.

Die haben trotz der Unfähigkeit Anderer gestern gut gespielt, können aber keine 11 Mann zusammen halten, insbesondere, wenn die gesamte linke Seite und dazu Kobi und Ramos einen rabenschwarzen Tag erwischen.

Meine Frage daher @ub: Wie lange fallen denn die Verletzten alle noch aus, kann man da mal einen zukunftsgerichtetes Update machen, ohne dass sich da nun wieder einige Blogger mit ner Garantieaussage hochziehen?

Also z.B.:
Lusti: 2 Wochen
Cigerci: 1 Woche
Baumjohann: 6 Wochen


Blauer Montag
16. März 2014 um 14:22  |  247267

Pizza Ronny,
die hat nix drauf.

😈

Ich muss los „Holland in Not“ ….
duckiwech ……


Kamikater
16. März 2014 um 14:23  |  247268

@sunny
Na, das ist doch nun genau der Inhalt des Links, den ich gepostet habe…


linksdraussen
16. März 2014 um 14:41  |  247275

@Sunny, Apo&Backs: Im heutigen Spiegel bekommt man doch schon eine Ahnung, wie der Fall Hoeneß sich weiterentwickelt. Der Schweizer Informant, dem die Staatsanwaltschaft München bisher keine volle Anonymität und Vertraulichkeit zusichern wollte, bekommt diese zügig und wird sich vollständig offenbaren oder er sucht und findet professionelle Vertraulichkeit bei Spiegel oder Stern. Die Dünnhäutigkeit von Rumenigge („Wir stecken in der Scheiße.“) spricht doch für sich.


pathe
16. März 2014 um 14:56  |  247280

@ft // 16. Mrz 2014 um 09:36

Fußball!


16. März 2014 um 15:15  |  247286

@ links: ich habe auch ne Menge gelesen in den letzten Tagen..schaun wir mal, was sich da dann so sortiert.


sunny1703
16. März 2014 um 15:36  |  247292

Einer wie Calhanoglu mit seinem Schussvermögen stünde Hertha sehr gut,leider aber einige Millionen zu teuer. 🙁

lg sunny


del Piero
16. März 2014 um 15:44  |  247294

So nun sind wir (fast) alle zurück auf den Boden der Tatsachen. Ich sehe das genau so wie @Kami es gerade schrob. Wir haben die Klasse gehalten, der rest ist Schaulaufen, denn das eine oder andere Pünktchen wird uns wohl noch gelingen um 9. zu bleiben und finanziell sind wir vom Abgrund so weit weg wir vom 18.Platz.
Auch wenn ich zu den Optimisten hier gehöre, so war die EL ein netter, aber unrealistischer Traum. Sei es drum. Und als Positivist will ich mal einen anderen Aspekt in die Runde werfen.
Mir ist es lieber wenn jetzt die Kreativen verletzt sind und zum Saisonfinale wieder einsatzfähig, als umgekehrt. Ein Saisonabschluß mit positiven Eindrücken, was Spielweise und Ergebnisse betrifft wirkt die Sommerpause nach.
Ansonsten ist von vielen alles gesagt, außer man betrachtet den einen oder anderen Aspekt noch einmal ander. Aber gut is!
Vielleicht geht es Anderen auch so, aber ich bin ab jetzt „tiefenentspannt“ 😉 . Wenn man wenig erwartet kann die Enttäuschenung nur „positiv“ sein. Ich denke wir erleben noch die eine oder andere Überraschung in dieser Richtung.
Und BMG hat zum Match des Spieltages noch nicht gewonnen 😆


del Piero
16. März 2014 um 15:47  |  247295

Übrigens haben wir Union 4:1 vahaun 😉


linksdraussen
16. März 2014 um 15:48  |  247296

@Apo: Jep, bin gespannt, ob man sich neben der Adidas-Geschichte und der Kirch-Sonderzahlung auch noch einmal die immensen Wetteinsätze für eine Heimpleite des FC Bayern gegen Zenit Sankt Petersburg (0:4) am 12. Mai 2008 noch einmal anschaut.

Selbst in der Libertäten Schweiz wird man neugieriger:

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/hoeness330.html


linksdraussen
16. März 2014 um 15:48  |  247297

libertären… Autokorrektur…


Inari
16. März 2014 um 16:00  |  247301

Uli das hätte mMn Elfer für HSV geben müssen.


Inari
16. März 2014 um 16:00  |  247302

Ui


Ursula
16. März 2014 um 16:03  |  247304

Oh je, nu dochen Schnaps!!! 222 ster! Prost!!!


sunny1703
16. März 2014 um 16:11  |  247307

Eine wirklich gut anzuschauendes Spiel zwischen Hamburg und Nürnberg!


Inari
16. März 2014 um 16:12  |  247308

Ja total. Gutes Spiel, viele Chancen. 0:0 ist da für Nürnberg schon schmeichelhaft, trotz des Pfostenschuss. Mir gefällt hamburg deutlich besser.


Inari
16. März 2014 um 16:15  |  247309

Perfekter Angriff und Pfosten. Wie bitter!


Derby
16. März 2014 um 16:16  |  247310

Nichts passiert.

Es gibt solche Spiele, wo man 90 Minuten auf ein Tor spielt und keines macht.

Gestern war so eines.

Ich kann Jenseits nur recht geben:Es war nicht der Tag von Langkamp, Holland und Schulz. Der arme Kobi war am verzweifeln.

Wobei ich Kobi mit Holland voll mit in die Verantwortung nehme! An zwei Toren aktive beteiligt. das 3:0 ist ja wohl das schlimmste überhaupt, nebenherlaufen und warten bis der Gegner schiessen kann.

Holland – nicht Bundesligatauglich. Vor allem sein Tempo. Wenn man sich das 2:0 anguckt wie er danhintrabt und den grünen laufen lässt, aber dann nicht wenigstens zur Torliene SPURTET – das macht nämlich Kobi, bekomme ich einen Groll.

Schade gestern, aber die Mannschaft hat leider viel von ihrem Esprit der Hinserie verloren. Nach der 2 Mainzer Halbzeit dachte ich, wir sind wieder im Lauf, aber nichts war es.

Gute Spiel von Ronny. Ich hoffe er ist in Gladbach wieder dabei.

Was – bei aller Sympathie – ein PN in der Bundesliga zu suchen hat, erschließt sich mir nicht. Nur zerstören ohne einen richtigen Pass spielen zu können, geht gar nicht.

Jetzt die Ruhe behalten, auch nach den nächsten verlorenen drei Spielen und dann in Ruhe in die Mannschaft investieren.

Wird ne schwere nächste Saison ohne Ramos – aber wir schaffen das schon.

Noch ein Wort zu Mukthar – leider ist die Bundesliga auch für ihn, wie Schulz derzeit, noch eine Nummer zu groß. Keine Ideen und viele verlorene Zweikämpfe. Schade – ich hätte mehr erhofft.

Luhu – warum er so spät wechselt, nach dem 2:0 weiss ich auch nicht. Auch die Wechsel haben sich mir gar nicht erschlossen. Hosogai und Schelle raus? Hallo? Schulz und Niemeyer dürften weiterspielen – warum?

Nun ja.

Kraft sammeln, die Ruhe behalten, auch einige hier (ich dachte auch wir hätten noch Chancen auf den 7ten Platz, aber das war ein Fehlurteil), die Mannschaft auch weiter unterstützen im Stadion und gespannt warten, wer bei uns nächste Saison spielen wird.

Schönen Sonntag noch.


Inari
16. März 2014 um 16:26  |  247316

Die Kastrop ist als Kommentatorin normalerweise eine komplette Fehlbesetzung, da sie total nervig lispelt. Eben geht es sogar, lob dafür. Normalerweise aber nicht auszuhalten.


Ursula
16. März 2014 um 16:32  |  247318

Die lispelt nicht mehr! Die hat neue Zähne….

….Mut zur Lücke, aber die Lücke ist futsch!


ubremer
ubremer
16. März 2014 um 16:33  |  247319

@kami

Wie lange fallen denn die Verletzten alle noch aus, kann man da mal einen zukunftsgerichtetes Update machen

Kommt. Samt Foto-Beleg. Brauche aber noch etwas Zeit für die Printausgabe.


Kamikater
16. März 2014 um 16:34  |  247321

Oh, danke, @ub!


Hertha Ralf
16. März 2014 um 16:52  |  247323

@etebeer: bin auch immer noch ohne Worte. Dir einen schönen Tag und lieben Gruß nach Hamburg und die Bewertungen für die Spieler deckt sich zu 100 Prozent mit @ Spanischer Note, da ist alles verpackt!
Und zu Ronny, der hat 90 Minuten geackert und in der 86 dieser Hammer, hab ich ja schon immer gesagt, man muss ihn nur mal richtig ran lassen 🙂
Der Spieler des Tages. Aber hier fällt es ja einigen sehr schwer das auch anzuerkennen, egal unsere Hertha braucht noch 4 Punkte bis zum Klassenerhalt und die holen wir noch! Mein Reden: Klassenerhalt und nicht diese Spinnereien.
@all noch viel Spaß bei HSV vs N und SGE vs SCF


Inari
16. März 2014 um 17:02  |  247324

So bitter für Hamburg. Chancen über Chancen, eben auf der Linie gerettet, Torwart mit mehreren Paraden. Tolles Spiel, 0:0 ein Witz


Inari
16. März 2014 um 17:07  |  247328

Toooor, toll den Ball angenommen, gedreht, zwei Meter gegangen und abgefälscht ins Tor. Hochverdient.


sunny1703
16. März 2014 um 17:07  |  247329

Tor Calhanoglu


Inari
16. März 2014 um 17:12  |  247330

Eigentor, der knock out.


sunny1703
16. März 2014 um 17:12  |  247331

2:0 Eigentor


Inari
16. März 2014 um 17:14  |  247334

Hervorragendes Spiel des HSV.


Inari
16. März 2014 um 17:18  |  247335

2:1, böser abwehrfehler.


sunny1703
16. März 2014 um 17:18  |  247337

Nur noch 1:2


sunny1703
16. März 2014 um 17:20  |  247338

Jetzt Kiyotake?


Inari
16. März 2014 um 17:20  |  247339

Boa Hammer Freistoß, der hätte gesessen. Aber verdienter Sieg.


sunny1703
16. März 2014 um 17:21  |  247340

Superparade Adler Schluss………Was für ein tolles Spiel, danke an beide Mannschaften!! 😀


sunny1703
16. März 2014 um 17:23  |  247341

Der HSV mit Spielwitz und ungeheurer Leidenschaft gewinnt ein Spiel mit der Klasse eines Finales!


Plumpe71
16. März 2014 um 17:38  |  247345

Kann mich dem nur anschließen, Hamburg hat ein Superspiel abgeliefert, wenig Abstiegskrampf, eher ein beherzter Auftritt, die Torausbeute hat mich anfänglich an unser gestriges Spiel erinnert 🙂

In der Schlußphase wäre ein mögliches 2:2 echt bitter gewesen , bei dem Chancenplus der Hamburger

Jetzt mal schauen, was die Hesse machen, die können sich ja von nun an auch voll auf den Abstiegskampf konzentrieren.


sunny1703
16. März 2014 um 17:43  |  247346

@Plumpe

Stimmt,eine Niederlage von EF und die Truppe ist wieder voll im Abstiegskampf.


Inari
16. März 2014 um 17:54  |  247348

Ich hör das Spiel noch bis halb auf sport1fm. Klingt stark danach, das Frankfurt aber deutlich dominiert.


Inari
16. März 2014 um 18:05  |  247351

Und trotzdem kassiert ffm das erste Ding…


Plumpe71
16. März 2014 um 18:05  |  247352

ist schon ein lustiges Wochenende, nicht immer trifft auch die bessere Mannschaft, 1:0 für Freiburg 🙂


Freddie1
16. März 2014 um 18:19  |  247356

Eintracht wie wir in der Chancenverwertung .
Eine dicke Chance nach der anderen und Freiburg mit einem schönen Fallrückzieher.


ubremer
ubremer
16. März 2014 um 18:20  |  247357

@kami,

jetzt aber, nebenan


NordYoda
17. März 2014 um 9:06  |  247733

Der Mannschaft fehlt eindeutig ein guter Spielmacher ! Ronny wird das nie in der 1.BL schaffen.
Aber mir war klar, das die Hertha in der Hinrunde oft unterschätzt wurde und die hatten mit den Verletzungen Glück.
In den nächsten 3 Spielen sind mit viel Glück nur 1-2 Pkt drin.
Ich hoffe aber das das nicht weiter abwärts geht.
Ich wünsche Preetz und Luhu eine glückliche Hand bei den Neuverpflichtungen für die nächste Saison. Vor allem 1-2 Spielmacher und Lassogga unbedingt halten.

Anzeige