Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Berlin läuft. 32.500 Läufer waren beim Halbmarathon heute in der Stadt unterwegs, 250.000 standen an der Strecke. Darunter der Kollege Fiebrig, der seinen Teil zum Morgenpost-Liveticker beisteuerte. Berlin entspannt . . .

Foto3

. . . dieses Bild entstand in  der Kleingartenkolonie am Haveleck, dort wo der Hohenzollernkanal und die Havel . . . Hertha-Fahne gehisst, Frühling im Anflug (Foto: ub).

Das Bundesliga-Resultat des Hamburger SV (1:3 in Gladbach) dürfte ein übriges tun, um die Nerven in Berlin zu beruhigen. 18 Punkte sind in der laufenden Saison noch zu vergeben. Hertha hat trotz seines Negativlaufs von zuletzt vier Niederlagen in Folge einen Puffer von zwölf Punkten auf Relegationsplatz 16. Das reicht. Meine Meinung.

Und Ihr so?

Lasogga  wegen muskulärer Probleme ausgewechselt

Merkwürdig mutet mich an, dass Pierre-Michel Lasogga  dem HSV nun zum vierten Mal innerhalb von vier Monaten wegen einer Muskelverletzung ausfällt. Aus der Ferne ist das nicht zu beurteilen,  aber . . .

Schaut man sich die Liga an, fällt auf, dass in der Liga so gut wie jedes Team – abgesehen vom FC Bayern – eine Schwächephase hat. Das trifft sogar  die Europacup-Aspiranten. Stellvertretend seien  Borussia Mönchengladbach (neun Spiele ohne Sieg) und Leverkusen (ein Remis, fünf Niederlagen) genannt. Jetzt steckt Hertha in diesem Tief: zwei Remis, vier Niederlagen aus den letzten sechs Partien.

Herthas Achterbahn-Fahrt = Normalzustand?

Habe heute mit Manager Michael Preetz gesprochen. Er versteht, dass die gute Hinserie bei den Anhängern Erwartungen geweckt habe.

Preetz: Aber das Umfeld in Berlin muss sich daran gewöhnen, dass wir uns auf Jahre hinaus mit solchen Phasen zu arrangieren haben. Die Konkurrenz in  der Bundesliga ist knallhart. Und der Weg nach oben verdammt schwer.

Eure Meinung: Ist die Sicht des Managers realistisch? Dass das Umfeld von Hertha sich darauf einstellen muss, dass die Form immer mal wieder Achterbahn fährt – im Positiven wie im Negativen? Und entsprechend  gilt für die Beteiligten, zu Lernen das Auf und Ab einfach auszuhalten. Oder hat sich Hertha an die Erwartungen der Anhänger anzupassen und Schritt für Schritt neue Ziele anzupeilen?

Wo sich dann natürlich die Frage stellt: Wer soll das bezahlen?

Eure Meinung?

6 Spiele zu gehen, 12 Punkte Abstand, Hertha hat . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Das Hertha-Umfeld . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

201
Kommentare

coconut
30. März 2014 um 19:19  |  257159

Juch Hu


Neitz
30. März 2014 um 19:19  |  257161

Klassenerhalt!!!!


King for a day – Fool for a lifetime
30. März 2014 um 19:25  |  257165

3. Ben & Jerry’s Peanut Butter Cup


Dan
30. März 2014 um 19:26  |  257166

Ja


Gizmo8996
30. März 2014 um 19:30  |  257167

Tut mir leid für off-topic,

aber:

Zwei fußballverrückte Freunde von mir aus Australien haben sich entschlossen, im Mai nach Berlin zu kommen und wollen unseren Sieg gegen den BVB erleben.

Was ist der beste Weg, jetzt noch an Karten zu kommen? Die Preise bei Ebay sind wirklich verrückt…


Freddie1
30. März 2014 um 19:34  |  257169

Sicher


coconut
30. März 2014 um 19:38  |  257170

@Gizmo8996 // 30. Mrz 2014 um 19:30
Der beste Weg? Karten Erben… :mrgeen:

Nee, im Ernst, das ist schwer. Möglicherweise tauchen noch mal welche auf (Shop, Sponsoren), aber normalerweise ist das Spiel schon lange ausverkauft.


coconut
30. März 2014 um 19:39  |  257171

Och man….
:mrgeen: = :mrgreen:


cameo
30. März 2014 um 19:46  |  257172

Kurzinformation zur Beruhigung unsicherer Hertha-Kantonisten:

Deutscher Meister = Bayern München
CL = BvB und 04
EL = Leverkusen bis Augsburg (siehe Tabelle)
Abstieg = von H96 abwärts (siehe Tabelle)

und Hertha?
nächste Saison segelt sie wieder!
– kannst du sicher bestätigen, @ahoi?

„From Bremen to Munich, feel the power of Berlin…“
We can sail, we can sail
Sail away, sail away, sail away

http://www.youtube.com/watch?v=glyErSTQrDI


Freitag
30. März 2014 um 19:57  |  257175

Der Klassenerhalt ist sicher, aber wer oder was ist das Hertha-Umfeld ? Gibt es das überhaupt ? Die meisten hier sehen die Situation realistischer, als gemeinhin angenommen wird…….alle anderen nicht so gut Informierten, tja hoffen und bangen wie immer.


Das ewige Talent
30. März 2014 um 20:00  |  257176

Ich finde, der Klassenerhalt ist „so gut wie sicher“. Ein gewisses Restrisiko besteht halt und ich verstehe alle, die auch dieses scheuen wie der Teufel das Weihwasser, eben genau, weil die Erfahrungen der letzten vier Jahre uns haben ganz schön auf und ab schaukeln lassen. Da ist die Sehnsucht nach „Kontinuität im Mittelfeld“ nur allzu verständlich.

Ich finde es auch OK, wenn der Manager das Umfeld bittet, diese Geduld aufzubringen bzw. diese womöglich auch erst zu lernen. Ja, auch wir Fans dürfen uns weiter hinterfragen. Dass der Verein möglichst versuchen soll, pro Saison a) nicht abzusteigen und b) darüber hinaus die bestmögliche Saisonplatzierung herauszuholen, versteht sich von selbst. Ich glaube und ich hoffe, dass da über die Zeit alle Verantwortlichen und Spieler Profis genug sind, um das als Anspruch mindestens an sich selbst zu stellen. Bei uns Fans verwischen da ja immer schnell die Grenzen zwischen Angst, Realismus und Träumerei, meist auch basierend auf völlig irrigen Vergangenheitsanleihen oder manchmal ebenso irrigen Gegenwartsableitungen für die Zukunft. Hier fehlt es oftmals an guten Informationen und es wird eher mal emotional „rausgehauen“. Für Fans ist das zu Teilen in Ordnung und zu akzeptieren. Der Verein muss aber seine klare Linie beibehalten – und wenn nötig auch zum tausendsten Mal mit der notwendigen Geduld erklären, warum kein Königstransfer oder statt neun Top-Neuzugängen eben doch nur drei-vier ablösefreie Spieler möglich sind und was das in letzter Konsequenz jeweils für die sportlichen Aussichten einer Saison bedeutet.

Hertha soll aber natürlich schon auch das Ohr an der Basis haben und sich anhören, was die Wünsche und Träume der Fans sind, weil das letztendlich auch mit eine wichtige Schubkraft sein kann, in Berlin etwas Solides aufzubauen, das in ein paar Jahren womöglich mal richtig Perspektive bekommt. Nichtsdestotrotz könnte ich (Fan/Mitglied) sehr gut damit leben, wenn mir Hertha ins Gesicht sagt: „Schön, dass Du Dir Hertha in der CL wünschst, aber das können wir Dir in den nächsten 5-10 leider nicht auf Bestellung liefern!“.

Ich weiß ja, dass es mittlerweile sehr viele gibt, denen die ganze Demutsdiskussion gehörig auf die Nerven geht, aber wir sehen ja zZt. wieder mal, was los ist, wenn es nicht so richtig läuft.

Hoffen wir jetzt mal, dass diese Saison nichts mehr anbrennt und alle Ruhe und Nerven bewahren.


etebeer
30. März 2014 um 20:08  |  257182

Durch die heutige Niederlage des HSV so gut wie sicher.
Leicht hat es Hertha mit dem Berliner Umfeld nicht,
aber auch das Berliner Umfeld hat es nicht leicht mit Hertha. 🙂

Ich zieh mal rüber.
@Hertha Ralf // 30. Mrz 2014 um 18:19

Noch nicht!
Ich habe vorsichtshalber den großen Lindt Osterhasen heute schon für die Frustbewältigung zur Verfügung gestellt. 😉

So langsam wird es wirklich eng für HH,
HH wird kaum einen Spieler halten können,
es sei denn Kühne übernimmt die Schulden.
Mit 100. Mio. Schulden und den Etat für die zweite Liga wird sich der HSV von fast allen Spielern trennen müssen.

Ich bin Di. in Berlin, vielleicht schaffe ich es zeitlich am Mittwoch Vormittag beim Traing vorbeizuschauen.
Prognose für Sonntag,viele Tore !
Nur wie die verteilt werden ist völlig offen.


Exil-Schorfheider
30. März 2014 um 20:16  |  257184

@frankophot

Zum Vor-Fred:
Du bist nicht wirklich eingeschnappt, weil mal eine Frage nicht beantwortet wurde?
Das passiert hier immer mal wieder, ist also keine Absicht vom Blogfather.


monitor
30. März 2014 um 20:18  |  257185

Wenn ich zur Zeit an Hertha denke, reagiert mein Blutdruck angenehm ignorierend und das gut so!

Eine leichte Aufgeregtheit setzt nur ein, wenn ich speziell daran denke, wen uns Micha als Neuverpflichtung/en präsentiert und wer die Ausgemusterten dann definitiv sind!


Etebaer
30. März 2014 um 20:25  |  257187

Praktisch sicher, mathematisch noch offen, wünschenswert aus eigener Stärke durchs Ziel zu gehen.


Etebaer
30. März 2014 um 20:28  |  257188

Und dafür wünsch ich unseren „unsteten Genies“ ein bischen weniger „Genie“ und etwas mehr „Stetigkeit“ 😉


ubremer
ubremer
30. März 2014 um 20:40  |  257191

@frankopot

wurde im vorigen Thread noch mal beglückt


cameo
30. März 2014 um 20:48  |  257192

@ub, (letzter Beitrag im Vorthread): „Die Kritik am Rasen im Olympiastadion kam nach dem 96-Spiel auf.“

Die Berliner sollten mal langsam lernen, wirklich Wertvolles zu schätzen.
Es handelt sich hier um „seltene Erden“. Aber wer hat von sowas schon Ahnung!


Gizmo8996
30. März 2014 um 20:52  |  257194

@Coco:

Danke für die Info. Dachte mir so etwas schon.
Für meine Family und mich habe ich auch noch Karten bekommen, aber wenn die Aussies wieder so spät dran sind…


Stephan
30. März 2014 um 21:03  |  257195

Der Klassenerhalt ist sicher. Weder Stuttgart noch Hamburg oder sogar Braunschweig werden vier bzw. fünf der ausstehenden sechs Spiele gewinnen.

Wer uns am Anfang der Saison gesagt hätte, dass unsere Hertha erst so spät durch eine Schwächephase geht und der Klassenerhalt defacto schon sicher ist, den hätten viele für verrückt erklärt. Es gab sogar Stimmen, die der Mannschaft am Beginn der Saison die Bundesligatauglichkeit abgesprochen haben. Alles seien wir zufrieden, dass der Verein bereits jetzt für die neue Bundesligasaison planen kann.

Luhukay tut sogar gut daran, einiges unter Wettbewerbsbedingungen auszuprobieren. Es gilt jetzt das Grundgerüst für die kommende Saison zu suchen. Mit Baumjohann und Lustenberger fehlte bis Freitag bzw. fehlt immer noch ein Schlüsselspieler.

Hertha wird, wenn alle Schlüsselspieler wieder an Bord sind, auch wieder an die Erfolge der Hinrunde anknüpfen.


immer dabei
30. März 2014 um 21:12  |  257197

Den Abstieg machen wohl die letzten sechs der Tabelle (Hannover, Freiburg, Nürnberg, Stuttgart, Hamburg, Braunschweig) unter sich aus.

Trotz des Abwärtstrends der letzten Wochen bin ich überzeugt davon, dass wir zumindest die ominöse 40-Punkte-Marke noch knacken. Aber selbst wenn wir alle verbleibenden 6 Saisonspiele verlieren sollten und damit mit 10 Niederlagen in Folge mal wieder einen Bundesliga-Negativrekord aufstellen (Ist das wirklich so?), denke ich, ist der Klassenerhalt zu 75-80% sicher.

Warum? Die o.g. letzten 6 der Tabelle bestreiten noch 7 Spiele gegeneinander, aber auch noch einige gegen Bayern, Schalke und Leverkusen. Wenn man zumindest bei den Spielen sowie bei den Auswärtsspielen in Wolfsburg und Gladbach einen Sieg der Abstiegskandidaten als unrealistisch einschätzt, braucht man schon sehr viel Feinjustierung bei den Ergebnissen der letzten 7 gegeneinander, um auf eine Tabelle zu kommen, nach der wir auf Platz 16 oder 17 stehen. Völlig unmöglich ist das nicht, aber doch sehr unrealistisch.


MaLuJeJa
30. März 2014 um 21:37  |  257199

Guten abend,

ich hatte hier am letzten Wochenende noch auf unser Restprogramm verwiesen und war mir zwar zu 99,9% sicher das wir die klasse halten aber halt noch nicht zu 100%. Nach der englischen Woche und den Ergebnissen der anderen bin ich mir zu 100% sicher!

Das wiederrum bringt mich zu einer sehr interresanten Frage die wohl nur Luhu selbst beantworten kann: War er sich auch so sicher und sind bei ihm deswegen die Roatationswochen ausgebrochen oder hat er schlicht das gespür für die Tagesform der Spieler verloren und stellt deswegen jede Woche total anders auf?

Ich persönlich tippe auf ersteres.

Luhu wird jetzt schon unter wettkampfbedingungen ausprobieren wer noch mit wem kann und wo er nächstes Jahr wirklichen verbesserungspotenzial in form von neuen Spielern sieht.

Ich persönlich kann diese art von Saisonvorbereitung während der Saison sehr gut verstehen.

A hat er dann genug zeit sich nach passenden Spielern umzuschauen und muss keine Panikkäufe tätigen.

B haben die dann aussortierten Spieler wohl genug Zeit sich einen neuen Verein zu suchen und verschwinden so von der Lohnliste.

Für mich geht es auch nächste Saison einzig und alleine darum in Liga 1 zu bleiben. Das sollte schwer genug werden wenn man davon ausgeht, Ramos uns verlässt und Lassoga entweder nicht mehr für uns Spielt oder mehr Verletzt als Fit ist.

Ub hat einen sehr interresanten aspekt eingeworfen den wohl die meisten von uns völlig übersehen: Es gibt eigentlich kein Team, welches ohne große probleme ( x Spiele am Stück ohne Sieg) durch die Saison kommt.

Projezieren wir das ganze mal auf Hertha und werten die Spiele, „die man ja eigentlich gewinnen muss“ als Sieg
-Nürnberg( hatte ja die ganze Hinrunde nicht gewonnen)
-Freiburg
-Hannover

Und packen dazu noch ein paar Unentschieden weil wir ja so gut sind:
-Freiburg( Ok kann man auch als Sieg sehen)
-BMG
-S04 ( Ja soll ja sogar leute geben, die Sogar den Trainer die Schuld dran geben, das wir gegen den Tabellen 3ten nicht Punkten)

Macht 12 Punkte mehr und damit 48
Damit wären wir auf Platz 4!

Das ist für mich völlig unrealistisch und wohl doch den von Babbel erwähnten Berliner Größenwahn geschuldet.
Nein Unsere Hertha spielt eine Toller Saison und hat die wirklichen wichtigen Spielen gewonnen:

HSV und VFB

man stelle sich mal vor, was passiert wenn wir diese beiden Spiele verlieren:

Hertha 30 Punkte

VFB 27
HSV 27

Ja, in diesem Falle haben wir ein problem. Haben wir aber nicht.

Hertha hat vieles, wenn auch nicht alles richtig gemacht. Aber macht jeder immer alles richtig?

Ich freue mich einfach über diese tolle Saison und darüber das unsere aller Hertha nix mit dem Abstiegskampf zu tun hat.


Kamikater
30. März 2014 um 21:57  |  257200

@MaLuJeJa
Seht guter Kommentar!


monitor
30. März 2014 um 21:59  |  257202

@MaLuJeJa // 30. Mrz 2014 um 21:37
und @Stephan // 30. Mrz 2014 um 21:03

Ich finde es wirklich beruhigend, daß ich nicht der einzige bin, der hier vernünftig und unaufgeregt die Leistung unserer Hertha hier kommentiert.

Bei manch anderem glaube ich, das die mehr den reißerischen Affekt ihrer Äußerungen suchen, als den vernünftigen Meinungsaustausch.

Ist aber nur meine Meinung.


del Piero
30. März 2014 um 22:05  |  257203

@monitor @MaLuJeJa
Das das jetzt die Luhu-Rotations-testwochen sind hatte ich schon im Vorvorfred vermutet. Alles andere macht ja auch keinen Sinn und Sinnloses haben wir von LuHu bisher ja auch nicht erlebt (trotz Pokalaufstellung).
Ihr seid also nicht allein 😉


Inari
30. März 2014 um 22:15  |  257206

Wir haben den Klassenerhalt noch nicht sicher, aber die Niederlage vom HSV hat echt gut getan. Sehr schade, dass das nordderby nicht 1:1 ausgegangen ist, aber das ist ok. Als alter Hannoveraner hätte ich mir einen Sieg des rosaroten Gummibootes dann doch eher gewünscht, aber solang hertha nicht absteigt, ist mir alles egal.


schnitzel
30. März 2014 um 22:16  |  257207

Eure Meinung?

Statt beliebte Phrasen wie „es geht halt auf und ab“, „bei unseren limiterten Mitteln müssen wir uns daran gewöhnen“ usw. usf. zu lesen, würde ich gerne mal von Luhukay und Preetz erfahren,
warum unser letzter Gegner,

– geplagt von 10 Verletzungen,
– ausgerüstet mit zahlreichen U20-Spielern, auf der Bank teilw. mit Jugendspielern,
– im Gepäck mit 2 schweren, englischen Wochen antretend, darunter ein Auswärtsspiel in Madrid bei Real

uns zumindest in der ersten Hälfte (von der zweiten Hälfte rede ich nicht, ab dem 2-0 wurde schlicht verwaltet) regelrecht in Grund und Boden rennt, uns die Schneid abkauft, in Summe frischer, geiziger, siegeshungriger wirkt?

Vom limitierten Budget, von jungen Spielern (Zusatzfrage: wie viele Schalker sind jünger als z.B. Brooks, und wie viele Spiele mussten diese in den letzten 2 Wochen ertragen?), von den 36 Punkten und dem Vorsprung auf Platz 16 möchte ich ausnahmslos mal nichts hören/lesen.


Goldelse
30. März 2014 um 22:30  |  257211

@Gizmo8996, ich habe 2 Tickets im Block E. Eins ist allerdings ermäßigt. Bei Interesse bitte ich um deine Mail-Adresse, ich schreib dich dann an.


ahoi!
30. März 2014 um 22:36  |  257212

@cameo // 30. Mrz 2014 um 19:46

natürlich segelt die hertha auch nächste saison wieder. die frage ist nur mit welchem personal. und wohin? 😉


monitor
30. März 2014 um 22:43  |  257215

@schnitzel

Weil Schalke (huch) dem BVB zeigen will, daß sie besser sind.

Weil Schalke (upps) in der Tabelle da oben noch mitmischt und alle Beteiligten dadurch zusätzlich motiviert sind, während Hertha im entspannten Niemandsland der Tabelle Angst haben könnte, daß einer der letzten Drei noch fast alle Spiele gewinnt!?, was sie aber nicht tun, weil sie rational denken, selber rennen müssen, während wir maximal 10 Finger auf der Tastatur benutzen, wenn überhaupt! 😉


ahoi!
30. März 2014 um 22:50  |  257216

noch ein wort zur mail-affaire. finde es gut, wie du @apo damit umgegangen bist! auch, dass du hier mehr oder weniger mit offenem visier agierst, nötigt mir respekt ab. ich habe (berufsbedingt) auch hin und wieder mal mit ein paar wirrköpfen zu tun. war sogar schon ziel eines gottseidank nur kurzen facebook-shitstorms, und muss gestehen, ich bin da heute forentechnisch nicht so „mutig“. so ein mist kann einem, wenn er eskaliert, ganz schön zeit und energie rauben.


monitor
30. März 2014 um 22:52  |  257217

ubremer // 30. Mrz 2014 um 20:40

Meine Fresse, was manche für Probleme haben. :roll:

Wir haben noch auf Schotter spielen müssen, okay, der war immer ziemlich eben. 😉

Der nächste Besucher kann sich dann über die Farbe der Tore mokieren.

Man Franco
Gegen Bayern ist schlechter Rasen vielleicht sogar ein Vorteil?! …wenn man ihn nutzen kann. 🙁


jayjayokocha
30. März 2014 um 23:01  |  257219

#ich finde das test-Argument ein wenig weit hergeholt. es passt zwar, riecht mir aber auch stark nach Zufall. wenn es tatsächlich geplant war, ein komplettes Spiel mit komplett neuer Taktik zu spielen (e.g. 2 Stürmer, fast nur hohe Bälle), sehen wir diese Taktik wohl unter JL nie wieder.
tatsächlich absteigen werden wir nicht mehr. ich habe daher nichts gegen die suche nach einem grundgerüst, aber die sollte auch sinn machen, bspw ein zwei Änderungen und nicht alles durcheinander mixen. Verunsicherung in der Mannschaft daher nicht verwunderlich.
#monitor. du meinst Effekt nicht Affekt, right?


cameo
30. März 2014 um 23:45  |  257222

Eben erst gesehen:
Pizarro wird zwar fürs Fußballspielen bezahlt, setzt aber in München vorwiegend einen anderen Körperteil ein, mit dem er die Sitzfläche der Bank warm hält. Doch dann, wenn er mal auf das Spielfeld gelassen wird, dann sprüht er mit Vorlagen und haut, wie gestern, auch noch selbst zwei Bälle ins Netz. Und er ist immer gut gelaunt. Klasse Typ, der.


catro69
30. März 2014 um 23:51  |  257224

Der Micha ist ja ein Fuchs. 😉
Der Manager mit dem erhöhten Trainerverschleiß bittet das Umfeld sich an sieglose Phasen zu gewöhnen.
Vielleicht vergißt er, dass sich das Umfeld unter seiner Ägide zwangsweise längst daran gewöhnt hat?


pathe
31. März 2014 um 0:53  |  257229

Leute, was für eine überflüssige Frage! Natürlich Hertha den Klassenerhalt sicher! Da erübrigt sich ja wohl jede Diskussion…

Selbst wenn wir alle Spiele verlören (was nicht passieren wird) müsste der VfB UND der HSV UND der 1. FCN vier Spiele der restlichen sechs Spiele gewinnen. Zudem müssten Frankfurt und Bremen je vier Punkte (plus Torverhältnis) und H96 und Freiburg je sieben Punkte (plus Torverhältnis) aufholen.

Wohlgemerkt: Dies müsste alles zusammen passieren, damit wir noch 17. werden. Ich würde die Chance, dass das geschieht, auf 1 zu 1.000.000 beziffern.

Also: Die restlichen sechs Spiele sind eine super Möglichkeit für alle Spieler, sich ohne den Druck des Gewinnen müssens für einen Stammplatz in der nächsten Saison zu bewerben. Und der eine oder andere Punkt sollte auch noch dabei herausspringen. Speziell gegen Braunschweig, Augsburg und Bremen.


frankophot
31. März 2014 um 1:00  |  257230

@bremer

ich hatte Ihnen im „Vorfred“ nochmal geantwortet.

Das „beglücken“ ist ein ziemliche Unverschämtheit, zeigt aber – ebenso wie Ihre Text, den Sie damit meinen – dass ich scheinbar einen Nerv getroffen habe.

@monitor: Dann hätte man den Rasen ja so lassen zum Bayernspiel…

Ich verabschiede mich von Allen und wünsche alles Gute.


31. März 2014 um 3:12  |  257246

Absurdistan 😯


Ursula
31. März 2014 um 5:51  |  257293

@ 18:45, @ 19:01 Uhr

….”Apo mag etwas unbedarft sein,”…

…” und ich bin Schrägdenker.”…

Dummdreist gern, “schräg” vielleicht
auch, in welchem Sinne auch immer,

ABER “Denker”…???


Tsubasa
31. März 2014 um 6:33  |  257334

Michael Preetz: Der Totengräber jeglicher Aufbruchstimmung und Euphorie.

Demut und Realismus der Stoff aus dem die Träume der Fans sind.

Wir müssen doch froh sein, dass der Verein existiert, ist ja alles so schrecklich und Erfolg werden wir auch nie haben und tolle Spieler können wir uns doch eh nie wieder leisten und selbst wenn alle schwächeln und man selbst ne gute Runde spielt will man nur no solange gewinnen bis die Existenz gesichert ist.

Bald gehen die Schreiben für die DK 2014/15 raus. Die sind dann wieder schön bunt.


Freddie1
31. März 2014 um 6:55  |  257335

Ändert nix dran, dass seine Sicht eine realistische ist.
Besser als irgendwelche Wolkenkuckucksheime zu bauen.
Oder Mio auszugeben, die wir vielleicht irgendwann mal einnehmen könnten.
Ich (!) bin mit dem eingeschlagenen demütigen Weg zufrieden.


backstreets29
31. März 2014 um 7:25  |  257338

Realismus ist mir allemal lieber, als die dauernden Träumereien von Meisterschale am Brandeburger Tor, oder der CL.
Die Träume wurden teuer erkauft und in Erfüllung ist gar nix gegangen.

Zur aktuellen Situation.

Lustenberger und Cigerci sind bei uns nicht zu ersetzen.
Wenn Ramos nicht nach Belieben trifft, dann wirds halt eng.
Torgefahr aus dem MF ist praktisch nicht vorhanden.
Unsere beiden Aussen ÄBH und Allagui momentan ebenfalls, nennen wir es „etwas ausser Form“
Wenn wir im MF keine Überzahl in Ballnähe schaffen, dann wird es für den Gegner sehr leicht, bzw zu Chancen zu kreieren.

Spielt Ronny mit, kann man sein Heil nur in der Offensive suchen, weil mit ihm die gesamte defensive Balance aus den Fugen ist.

Hinzu kommt, was ich seit Wochen sage, dass einfach die Luft raus ist. Klassenziel erreicht, jetzt kann man es in bissl lockerer angehen lassen.
Da fehlen dann 5 bis 10 % und schon reichts nicht mehr.

Ich seh da jetzt aber kein grosses Problem drin.
Interessant fand ich die Aufstellung im Testspiel auf Schalke, als Ramos und Wagner sich als OM abwechselten und man mit 4 Offensiven die Schalker anlief.
Das ist bereits ein Vorgeschmack auf die neue Saison, wo man versuchen wird/muss, mehr Torgefahr aus dem Mittelfeld zu erzeugen.
Spannend wird sein, wer die Stürmer geben darf.

Aktuell würde ich das so sehen:

——————Stürmer ——————

–?????—-Baumjohann—Cigerci——????

———Hosogai–Cigerci/Baumjohann————-

Wobei sich im Angriff dann Cigerci und Baumjohann abwechselnd zur Absicherung zurückfallen lassen dürften

Wir lassen die Saison jettz locker austrudeln und freuen uns auf die Transfergerüchte 😉

Zum allgemeinen Umgangston hier:
Find ich schade, dass wieder so eine aggressive Grundnote reinkommt.
Ich finde, wenn es sogar Ursula und ich auf eine sachliche Eben schaffen, dann sollte das anderen auch möglich sein.
Die subtilen Pöbeleien von Spanische Note und Co dürften viele hier abschrecken


Kamikater
31. März 2014 um 8:01  |  257344

@schnitzel
S04 hat deutschlandweit momentan die beste Jugendarbeit, mit ganz großem Abstand. Hättest du das Endspiel in der A-ajugend hier im Amateurstadion gesehen, gegen unseren Nachwuchs, hättest du gewusst, was da für Leute auflaufen auf dem Platz.

Ich habe es vor kurzem schon einmal gepostet, schau dir mal von vorgestern den Link zu Bodo Menze an.

Die Spiel verheimlichen Publikum und sind auf Platz drei der Tabelle gezwungen, in den Champions League zu kommen, weil sie 180 Million Schulden haben. Da rennt jeder viermal so viel wie wir, schon um den Dortmundern zu zeigen wo der Hammer hängt.


elaine
31. März 2014 um 8:08  |  257345

@Schalke

die stehen nun mal vorn und schießen Tore aus dem nichts.
Zum Ende waren die Schalker auch KO und wenn das Tor von Langkam nicht aus undefinierbaren Gründen aberkannt worden wäre, hätte es vielleicht auch noch anders aus gesehen.
Tore die fallen sollten nun mal auch gelten.


backstreets29
31. März 2014 um 8:17  |  257347

Hätte hätte Fahradkette


elaine
31. März 2014 um 8:18  |  257348


Kamikater
31. März 2014 um 8:18  |  257349

@monitor
Nein, Du bist wahrlich nicht allein mit dieser Einstellung. Aber der Flur ist dennoch weit. 😉


Kamikater
31. März 2014 um 8:19  |  257350

@backs
😆
Hat er aber nicht.


sunny1703
31. März 2014 um 8:25  |  257351

Wenn das alles war, kann man zwar mal wieder auf den Gedanken kommen, in welcher absurden Welt wir leben. Summen werden von Zockern in kurzer Zeit verbrannt, die einige Menschen zusammen in ihrem gesamten Leben nicht verdienen und mit denen man sehr viele besser in Schulen, Kindertagesstätten,Krankenhäuser etc ausstatten könnte.
Vor allem mit welcher Leichtfertigkeit Banken Kredite vergeben.Aber das ist nun mal unser Wirtschaftssystem und der Fall Uli Hoeneß scheint NUR ein Fall Uli Hoeneß zu bleiben………hoffentlich.

Ich bin gespannt,ob da noch mehr aufgedeckt wird!
Wenn nicht sollte man mal darüber nachdenken ,ob mit Währungen, der Stütze von Staaten, von Einzelnen so rücksichtlos ohne Nachdenken über Folgen gespielt werden darf.

http://www.welt.de/wirtschaft/article126375125/Um-sein-Gespuer-beneideten-Hoeness-sogar-Finanzprofis.html

lg sunny


Kiko
31. März 2014 um 8:33  |  257354

Na denn hoffen wir mal das Preetz recht hat und „Trainer und Team sind eng beisammen sind“

http://mobil.morgenpost.de/sport/hertha-aktuell/article126386414/Manager-Preetz-Trainer-und-Team-sind-eng-beisammen.html?cid=sport


Kiko
31. März 2014 um 8:34  |  257355

UPS das letzte „sind“ einfach weg denken 😉


sunny1703
31. März 2014 um 8:54  |  257356

Grundsätzlich gehe ich mit MP konform. Ich weiß nur nicht, ob KKR nicht irgendwann Druck ausüben wird, denn drei, vier Jahre Graue Maus Platz 10-16 wird nicht in deren Sinn sein.
Doch wenn wir als Aufgabe die Stabilisierung 1.Liga zwischen Platz 6 und 15 ansehen,kann ich damit für den genannten Zeitraum sehr gut leben.
Doch danach muss Hertha als Ziel zumindest einstellige Plätze haben, denn ich sehe jetzt schon Bayern, den BVB ,S 04 und Leverkusen weit weg. Mit seinen Möglichkeiten müsste sich Wolfsburg oben stabilisieren,
Hoffenheim hat jetzt seine Philosophie gefunden und hat mit dem finanziellen Background gute Möglichkeiten, das sieht man an der Verlängerung mit Firmino,ich bin gespannt ob Volland auch verlängert,

Man darf gespannt sein mit welcher Agressivität Red Bull die Liga rocken will.

Mannschaften aus Hamburg, Stuttgart, Köln und Frankfurt werden für Großinvestoren interessant.

Hertha muss den Startvorteil den sie jetzt mit dem KKR Geschäft gemacht haben, bald einsetzen, in einigen jahren ziehen sonst andere an uns vorbei.

Die Beurteilung der momentanen sportlichen Situation möchte ich doch einige Spieltage rausziehen. Eine sportliche Delle,Krise über eine ganze Hin- oder Rückrunde kann allerdings nicht hingenommen werden. Doch noch sind ja sechs Spiele zu spielen und Hertha sollte einige Spiele davon gewinnen.

lg sunny


catro69
31. März 2014 um 8:54  |  257357

@Kami
Welches Endspiel gegen Schalke hätte @Schnitzel im Amateurstadion gegen unseren Nachwuchs besuchen können?


fechibaby
31. März 2014 um 8:57  |  257358

@apollinaris // 30. Mrz 2014 um 20:28

Wo kann ich Deine veröffentlichte e-Mail hier im Blog nachlesen?

Wann fängt der Talk im Turm am Mittwoch an?
Öffnest Du jetzt schon um 17:00 Uhr oder noch um 18:00 Uhr?


fechibaby
31. März 2014 um 9:33  |  257360

@Bolly

Glückwunsch @Bolly für den Werdersieg in Hannover.
Dann hasst Du ja wenigstens einen Sieg Deiner Mannschaften gesehen.
Das mit Hertha in Gelsenkirchen war ja nichts.


Nordberliner
31. März 2014 um 9:52  |  257364

Wer in Berlin für die nächsten Jahre Abstiegskampf (Demut) ernsthaft verkaufen will, der kann das Olympiastadion schon mal abschließen. Dann hat Hertha nur noch die Immerhertha Gemeinde und einige andere Verrückte im Stadion und nicht zu vergessen @apo vor dem Fernseher 😉 , lächeln bitte!
Im ernst, dieses Jahr den Abstieg verhindern, dann das zweite und schwerere Jahr überstehen, um dann einstellige Tabellenplätze anzugreifen. Da geht der Berliner mit. Alles andere wird in Berlin nicht gehen und mit der KKR wohl auch nicht.
So, so und die Testphase für die nächste Saison hat also auch schon begonnen. Testspiele also? Wo bleibt das Goodie für die Zuschauer, die immer noch voll zahlenden Zuschauer, trotz Testspiele?
Testspielphase? Schreibt da jemand von Hertha mit 😉 ?


Nordberliner
31. März 2014 um 9:57  |  257367

Auszug aus dem MP-Artikel von ubremer:
„….Doch während etwa in Hoffenheim die Spieler mit ihren Fans ausgelassen den Klassenerhalt feiern, so geschehen unter der Woche, als die TSG 35 Punkte erreicht hatte, herrscht im Umfeld bei Hertha BSC Frust. Beim Blick in Fan-Diskussionen im Internet oder in Teilen der Medien kann man den Eindruck gewinnen, der nächste Abstieg der Blau-Weißen stehe unmittelbar bevor. ….“
Wenn die Hoffenheimer zweimal das durchgemacht haben, was wir schon hinter uns haben, dann feiern die bei 35 ,Punkten auch nicht mehr!


fechibaby
31. März 2014 um 10:09  |  257374

@Nordberliner // 31. Mrz 2014 um 09:52

Wegen der Testspielphase gibt es ja die ermäßigten Kartenpreise gegen Hoffenheim.
Und der DK-Besitzer sind darüber sauer.
Alles typisch Hertha und Berlin!!


catro69
31. März 2014 um 10:14  |  257380

@fechi
Wie kommst du darauf, dass die DK-Besitzer sauer sind?


Ursula
31. März 2014 um 10:23  |  257384

Wenn Michael Preetz wieder seine Leidens-
mine, oder auch “Abstiegsmine” genannt
aufsetzt, als ER auf der Bank nur durch seine
“physiognomische Präsenz”, Spielern und
Trainern jeglichen Schwung raubte, schwant
mir Böses…

Wo lässt Preetz lachen? Wann verbreitet
ER einmal Optimismus…?

Hat ihm Gegenbauer gar verboten, eine
Erfolgsgeschichte zu konzipieren, nach
Jahren der Dürre und mit einem Erfolgs-
verwöhnten Partner an seiner Seite….?

Seit Michael Preetz in Amt und Würden ist,
habe ich dieses Problem, in guten wie in
schlechten Zeiten, WARUM verstehe ich
IHN nicht, ich meine inhaltlich!?


pax.klm
31. März 2014 um 10:30  |  257387

fechibaby // 31. Mrz 2014 um 10:09

Sauer? Nöö, die freuen sich, dass nen paar mehr im Stadion sind und vielleicht der ein oder andere für die Zukunft gewonnen werden kann….


ubremer
ubremer
31. März 2014 um 10:31  |  257389

@ursel,

was sind Deine Erwartungen, konkrete Erwartungen, an den Manager?


Traumtänzer
31. März 2014 um 10:35  |  257395

Aus dem aktuellen Mopo-Artikel:

Stichwort Rotation: Verteidiger Nico Schulz berichtete, der Trainer habe vor der englischen Woche gesagt, dass er häufiger tauschen werde. Luhukay nutzte die volle Breite des Kaders. Gegen Gladbach (0:3), Bayern (1:3) und Schalke (0:2) waren 21 Spieler im Einsatz. Abgesehen von Ramos stand kein Profi mehr als zwei Mal in der Startelf. Hätte der Trainer wenig gewechselt, wäre der Vorwurf gewesen: Er stelle nur seine Lieblinge auf. Hier greift die alte Fußball-Regel: Wer verliert, hat keine Argumente.

Ich frage mich, wer denn dem Trainer vorgeworfen hätte, er stelle nur seine Lieblinge auf? Ich für meinen Teil, muss ja ehrlicherweise zugeben, hätte nie im Leben daran gedacht bei dieser englischen Woche überhaupt auch nur an Rotation zu denken. Rotation ist für mich so ein Begriff, der passt zu Mannschaften wie Bayern, Dortmund, Schalke und Leverkusen. Also, Teams, die bis dato auf zwei oder gar mehr Hochzeiten tanzen. Die haben Belastung! Und die haben dann aber auch einen Kader, den man schon allein aus inneren Friedensgründen rotieren muss. Oder anders gesagt: Hätte nicht im Ansatz gedacht, dass Hertha vielleicht mal bei drei Spielen schon auf der Felge laufen könnte. Aber gut, dafür habe ich auch zu wenig (gar keine!) Trainererfahrung. Finde, die „Lieblinge“-Diskussion haben wir doch nun mittlerweile echt durch oder? Das war zu/vor Beginn der Saison der Fall, wo wir alle noch im Aufstiegsrausch waren und uns nicht vorstellen konnten, dass nun die vier neuen, ausgerechnet alles Luhukuay-Schützlinge vorheriger Vereine, es besser machen als unsere Aufstiegshelden. Mittlerweile erkennen wir doch aber deutlich an, dass Luhukay da ein richtiges Auge/Gespür für hatte, dass einige Aufstiegshelden eben doch nicht die notwendige Buli-Qualität haben und die „Lieblinge“ in dem Sinne damals eine gute Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt waren. Deswegen verstehe ich diese Annahme in dem Mopo-Artikel nicht ganz.

Ansonsten, wenn der Manager meint, Trainer und Mannschaft stünden nachwievor dicht beieinander, dann will ich das auch erst mal glauben. Preetz ist da aber auch jetzt mal gefragt vorzubauen, denn der Boulevard hakt da schon genau ein, bei dem Angruffspunkt, den Luhukay geboten hat („außer Ramos müssen alle froh sein, überhaupt im Kader zu stehen“).

Der Vergleich zur Hoffenheimfreude über 35 Punkte hinkt. Muss ich @Nordberliner Recht geben.


Ursula
31. März 2014 um 10:54  |  257402

@ ubremer

Ich bin jetzt zum „Auslaufen“ verabredet!

Aber ganz kurz! EIN Konzept, was, wann,
wie (?) und trotz der Unwägbarkeiten des
Sportes, mit DIESEM neuen Partner (!)
eine „kurzfristige Prognose“ für Verein,
Fans UND AUCH für evtl. Spieler, die zu
verpflichten, damit hierher zu locken sind….

Schöne Woche!


L.Horr
31. März 2014 um 10:57  |  257407

…zuerst zum Schalke-Spiel :

Seit langem hat sich Hertha nach Rückstand nicht fallen lassen und wenn auch mit bescheidenen Mitteln , sich gewehrt !

Zu Neuverpflichtungen für 14/15 :

Luhu sollte jetzt genau gesehen haben wer im wahrsten Sinne nur „Mitspieler“ ist und wer hingegen Fußballerische Instinkte inne hat um auch mal initiativ zu werden.

Der Frust zweier Abstiege hinterließ den Eindruck das Hertha , wenn´s läuft , über fähige Systemspieler (Systemverstecker) verfügte , wenn´s aber nicht so lief nur noch mentale Memmen umher irrten.

Nun , Hertha ist noch nicht in Not , ich möchte mir aber lieber nicht ausmalen wenn´s so wäre.
Diese mentalen , fußballerischen Charakter-Defizite wo schon wieder Schultern hängen gelassen werden und sogar von Verunsicherung lamentiert wird , das beunruhigt mich sehr !

Für die kommende Saison müssen meines Erachtens unbedingt 2 Außenverteidiger und 2 Außenstürmer her und je nach dem ein fertiger Stürmer.

Mit den für Hertha zu erwartenden , enormen Transfererlösen zum Saisonende und dem „Sighning Fee“ pro Saison von KKR (7-8 Mio p.a.) sollte Qualität mit Augenmass und Bestimmtheit heranzuschaffen sein.

Qualität heisst hier nicht nur fußballerisches Handwerk , sondern auch mentale Männer welche nicht sofort einbrechen wenn´s mal heikel wird .

LG


JayJayOkocha
31. März 2014 um 10:57  |  257408

Kurze Frage: Die Karten gegen Hoppelheim am SO kosten also wieviel?


L.Horr
31. März 2014 um 11:03  |  257414

…. Rotation kann ein nachvollziehbares Mittel zum Kräfte schonen darstellen , oder um auf unsägliche Leistungen zu reagieren.

Ich tippe das Luhu das Letztere in seine Überlegungen einbezog.


catro69
31. März 2014 um 11:15  |  257421

@JayJay
Die Gegengerade (L-P), die Reihen 3-15 kosten 10 € pro Platz. Ersparnis zwischen 17 € und 50 €. Gibt noch Karten, aber zusammenhängend wird schwer.


Tsubasa
31. März 2014 um 11:20  |  257425

gebe @Ursula mal wieder Recht. Wo ist hier der Anreiz für Spieler, von Fans spreche ich schon gar nicht mehr?

Ein Profi mit mehreren Optionen wechselt doch nicht zu Hertha und das verdanken wir der grandiosen Rückrunde, die die Hinrunde wieder als Zufallsprodukt projeziert und den Abstieg für nächste Saison als wahrscheinlich erscheinen lässt.

Ich hoffe auf KKR als Trumpf in Verhandlungen und ein pokern des Managers.

Aber seine „Unabsteigbaren-Kampagne“ zieht nur in Bochum… sofern die hier überhaupt Bestand hätte.


Exil-Schorfheider
31. März 2014 um 11:30  |  257431

@traumtänzer

Zu den „Lieblingen“ zählen ja bekanntlich auch Ndjeng und Wagner. Und über beide wird hier regelmäßig hergezogen, was das Zeug hält…

@L.Horr

Bei den Transfers würde ich die Erwartungen nicht allzu hoch stecken(oh!), denn schon bei der Bekanntmachung des Deals ließen beide GF verlauten, dass man keine verrückten Dinge eingehen würde. Für mich (nur für mich!) bedeutet das, dass ein sogenannter „Königstransfer“ vielleicht eine Transfersumme von 3 – 4 Mio erreicht und der Rest vielleicht 1 Mio pro Spieler kostet oder gar ablösefrei ist.
Hoffe ja noch immer auf Traore, Stichwort „Trainer-Liebling“, nachdem BMG ja nun den Hahn im Korb hat(ja, @cameo, hab es gestern gelesen. 😉 )


kraule
31. März 2014 um 11:40  |  257437

Guten Tag.
Ich, DK-Besitzer, bin z.B. ziemlich sauer!
Außerdem, und da gebe ich ursula recht,
wie willst du Spieler locken,
ohne Visionen?!?!?!

Bin dann mal wieder in meiner
Schmollecke :mrgreen:


Freddie1
31. März 2014 um 11:48  |  257449

@exil

Ja, auf Traore hoffe ich auch . Schließlich hat Jos ihn zum BuliSpieler gemacht.

Glaube, es war gestern Thema: Drmic soll ja zu Arsenal gehen, wusste der Loddar zu berichten. Schließlich, so Loddar suche Drmic‘ Frau bereits eine Wohnung in London.
Blöd nur, dass Drmic Single ist. So die 11Freunde.


31. März 2014 um 11:51  |  257452

@ tsubasa:
– Bayern M.
-Bayer L.
– Schalke
– Wolfsburg
– Hoppelheim
.. die stehen erst mal weit aus unserem Blickfeld
– Gladbach
– Mainz
haben deutlichen Vorsprung..Ich weiss wirklich manchmal nicht, wie “ Berliner“ ticken..?


Gizmo8996
31. März 2014 um 11:54  |  257454

@Goldelse.

Klingt ganz gut, könntest du mir bitte unter

Gizmo@mailtemp.net im Laufe des Tages schreiben? Ich werde dann mit meiner richtigen Email-Adresse antworten. Danke schonmal!


Tsubasa
31. März 2014 um 11:55  |  257455

@apo: Du zählst sieben Mannschaften auf. Preetz Trauergesang hört sich nen bißchen negativer an. Eher Platz 12-14.

Platz 8 wäre völlig okay. Da beschwert sich keiner


31. März 2014 um 11:57  |  257456

In den letzten 8 Spielen holte Leverkusen 5 Punkte – und Hertha auch. 🙂
Leverkusen hat ’ne Krise, wir nicht.


fechibaby
31. März 2014 um 12:00  |  257458

@catro69 // 31. Mrz 2014 um 10:14

„@fechi
Wie kommst du darauf, dass die DK-Besitzer sauer sind?“

Als in der letzten Woche hier im Blog die Kartenaktion gegen Hoffenheim angesprochen wurde, war der Aufschrei der DK-Besitzer hier besonders laut.
Es gab fast nur negative Meinungen dazu.

Ich hab mit 2 Karten im Block N gekauft.
20,- € statt 120,- €.

60,-€ gegen Hoffenheim finde ich schon einen deftigen Eintrittspreis!


cameo
31. März 2014 um 12:01  |  257460

@exil, Traore scheint derzeit gut drauf zu sein. Der zu Hertha? Passen würde er schon, denke ich. Aber wenn ich die Pros (ehemaliger Luhukay-Schüler; ablösefrei) und Contras (Angebote anderer Vereine) so für mich abwäge, dann glaube ich eher nicht daran.


fechibaby
31. März 2014 um 12:07  |  257467

@kraule // 31. Mrz 2014 um 11:40

„…wie willst du Spieler locken,…“

Wie das Hertha machen will hat der Blogpapa hier erklärt:
ubremer // 28. Mrz 2014 um 13:37


herthabscberlin1892
31. März 2014 um 12:10  |  257470

@fechibaby // 31. Mrz 2014 um 12:00:

„Als in der letzten Woche hier im Blog die Kartenaktion gegen Hoffenheim angesprochen wurde, war der Aufschrei der DK-Besitzer hier besonders laut. Es gab fast nur negative Meinungen dazu.“

Da widerspreche ich Dir, ich hatte als dreifacher DK-Besitzer auch mitdiskutiert, von einem „Aufschrei“ habe ich nichts mitbekommen.

Aber es muss doch legitim sein, als DK-Besitzer nachzufragen, oder?!

Warst Du es nicht, der sich über das Schnäppchen mit am meisten gefreut hat, weil Du sonst kaum bis gar nicht ins Stadion gehst – bei diesem Spiel aufgrund des Angebotes aber schon?

Denke bitte daran, es sind die Dauerkartenbesitzer, die sich im Winter den A…. abfrieren und nicht sagen „Ich gehe z.B. erst wieder ins Stadion, wenn es warm wird, es ein Topspiel ist, ich die Eintrittskarten günstiger bekomme etc“.


herthabscberlin1892
31. März 2014 um 12:16  |  257472

@fechibaby // 31. Mrz 2014 um 12:00:

Und bitte „diskreditiere“ die DK-Besitzer nicht.

„Wir“ sagen schließlich auch nicht, dass wir die echten/wahren Fans sind – und nicht Du, der fast nie im Stadion ist.


Tsubasa
31. März 2014 um 12:19  |  257474

@hertha: als DK Besitzer zahlst du auch keine 60 Euro gegen Hoffenheim oder Mondpreise gegen Bayern und Dortmund.

60 Euro gegen Hopp. Gute Marketingstrategie. War doch klar, dass das eh kaum einer zahlt. So sieht die Ersparnis natürlich groß aus und vielleicht haben ein paar arme Seelen sogar 60 Euro bezahlt.


hurdiegerdie
31. März 2014 um 12:25  |  257480

Tsubasa // 31. Mrz 2014 um 11:55

@Apo hat z.B. eine Mannschaft wie Dortmnd vergessen. Ich würde zusätzlich noch Hannover und Frankfurt weit vor Hertha sehen. Dann kommt eben eine Reihe Mannschaften, vor denen wir stehen können aber nicht stehen müssen. Rang 12 bis 14, wenn es denn gute Verpflichtungen gibt, ist doch ein realistisches Ziel finde ich.


31. März 2014 um 12:27  |  257482

@ tsubasa: 8 ? aber auch nur, wenn es optimal läuft, denn die aufgezählten Mannschaften sind für mich weit weg, einige andere auf Augenhöhe.. 😉
Ich habe Preetz übrigens auch wieder ganz anders verstanden..
– @ fechi: bis voraussichtlich Mai weiterhin ab 18:00
Die Mail zeige ich dir am Mittwoch..


pax.klm
31. März 2014 um 12:28  |  257483

herthabscberlin1892 // 31. Mrz 2014 um 12:10

Widerspruch, hatte viele Jahre ne Dauerkarte, Gegentribüne und dann Ostkurve, als ich aber in 2 Saisons feststellte, ich schaffe es nur 5-7 x ins Stadion war für mich dat Ding gegessen. Zum Schluß hatte ich Dauerkarte und habe dann noch ne Karte kaufen müssen um die Schüler in das Sadion zu begleiten und zu beaufsichtigen. Nee, von wegen Arschabfrieren…

Und noch mal zum diskutieren, so kommen dann auch Leute ins Stadion, die sonst nicht gingen, wer weiß wieviele DK Besitzer daraus rekrutieren?


31. März 2014 um 12:28  |  257484

@ hurdi: yep..!


pax.klm
31. März 2014 um 12:29  |  257485

apollinaris // 31. Mrz 2014 um 12:27

Bist Du nicht vor einigen wenigen Wochen hier im Blog mit ähnlichen Begriffen angegangen worden?


Fnord
31. März 2014 um 12:35  |  257490

@ubremer
Danke Dir für diesen Artikel, gute, beruhigende Analyse, bleibt (wie von anderen bereits angemerkt) zu hoffen, dass Preetz recht hat.


Stiller
31. März 2014 um 12:39  |  257492

Ich habe den Eindruck, dass die konstruktive Kritik an „schlecht reden“ und zu viel Rotation im defensiven Mittelfeld sehr wohl bei JL und MP angekommen ist. Und das ist auch gut so.

Nicht bedacht haben wir / habe ich bisher, dass wahrscheinlich weniger die Mannschaft (siehe: hier ) als viel mehr der Trainer mal wieder eine Rekreationsphase braucht.

Er war wohl der Einzige, der voll durchpowern mußte und dem praktisch keine Erholungspause gegönnt war.


herthabscberlin1892
31. März 2014 um 12:44  |  257496

@Tsubasa // 31. Mrz 2014 um 12:19:

„@hertha: als DK Besitzer zahlst du auch keine 60 Euro gegen Hoffenheim oder Mondpreise gegen Bayern und Dortmund.“

Es steht jedem frei, ebenfalls eine Dauerkarte zu erwerben, um nicht 60,00 EUR für die Spiele gegen FCB, BVB etc. bezahlen zu müssen.


Bolly
31. März 2014 um 12:45  |  257497

Moin

Erstmal Danke @fechi 9:33 alle Spiele waren Highlights, aber gestern war wirklich Erleichterung bei meiner 2.Hälfte zu erblicken.

Die Ticket/Kartendiskussion finde ich mühsam. Den Arsch abfrieren sich ja nicht nur die DK Besitzer, mal nebenbei gesagt. Zudem gibt es ja auch dafür den Günstigen Preis, so das man die eine oder andere Party auch weglassen könnte 😉 oder?

Aus beruflichen & privaten Gründe (wie macht man den Smily einer Palme) 😎 rechnet sich für mich leider keine DK, zudem habe ich eine Partnerin, die einen anderen Club fanatisiert. Und da wir gemeinsam das Stadionerlebnis genießen!!! möchten, haben wir in dieser Saison mit Strausberg, 😉 Adlershof, 😉 Neumünster, Nbg, Frbg, Lautern, Herne-West, Augsb & Bremen halt mehr Auswärtsspiele als Heimspiele.

Ich glaube, das mit dieser Aktion im Rahmen des Familientages auf ein Sonntag“passend“ auf die Fans (Familien) eingegangen wurde & sage an den Verein Hertha BSC via @p.bohmbach „herzlichenDank“ für das vorzeitige Ostergeschenk.

Jetzt heißt es nur noch Hoffenheim zu zeigen, das Sie für uns ein 6 Punkte-Team sind, wie der HSV 😆


herthabscberlin1892
31. März 2014 um 12:48  |  257499

@pax.klm // 31. Mrz 2014 um 12:28:

„Und noch mal zum diskutieren, so kommen dann auch Leute ins Stadion, die sonst nicht gingen, wer weiß wieviele DK Besitzer daraus rekrutieren?“

Das ist vollkommen o.k. (auch wenn es bei @fechibaby wohl nicht zum gewünschten Erfolg führt 😉 ), aber man könnte sich bei diesen „Spezialangeboten“ dann gleichzeitig auch ein „Special“ für die DK-Besitzer ausdenken (z.B. Programmheft + kleine Fahne bzw. ein Getränk kostenlos, etc.).


Stiller
31. März 2014 um 12:51  |  257500

… ich meinte nicht „defensives Mittelfeld“ sondern den Defensivbereich insgesamt – insbesondere die durch permanente Rotation (so wie sie erfolgte) hervorgerufenen Abstimmungsprobleme zwischen DM und Abwehr.

Meines Erachtens muss die vor allem Defensivarbeit besser ausbalanciert werden.

Offensiv ist es eher eine Formfrage.


herthabscberlin1892
31. März 2014 um 12:55  |  257504

Bolly // 31. Mrz 2014 um 12:45:

Deine Aussagen halte ich für etwas gegensätzlich.

Auf der einen Seite führst (monierst?) Du den günstigen Preis für DK-Inhaber an, auf der anderen Seite rechnet sich für Dich keine DK.

Ja, was denn nun?

„& sage an den Verein Hertha BSC via @p.bohmbach “herzlichenDank” für das vorzeitige Ostergeschenk.“

sage ich, dass ich mich als dreifacher Familien-DK-Inhaber (bzw. alle anderen DK-Inhaber) auch sehr gerne über ein vorzeitiges Ostergeschenk freuen würde.


Freddie1
31. März 2014 um 12:56  |  257505

@fechi
Hier hat sich keiner aufgeregt.
Nur wurden diverse Argumente aufgeführt, gegen dauerhaft irgendwelche Rabattaktionen.
Und eines der Argumente war, dass sich DKinhaber beschweren KÖNNTEN. Konjunktiv .


jenseits
31. März 2014 um 12:58  |  257506

Zurücklehnen können sich vielleicht 5 bis 6 Vereine, die in den nächsten Saisons nichts mit dem Abstieg zu tun haben werden.

Mit etwas Pech, der ein oder anderen Fehlentscheidung können alle anderen in den Abstiegskampf geraten.

Was will denn Hertha anderes, als sich zunächst einmal irgendwo im unteren Mittelfeld zu etablieren,
als Ziel ausgeben?

Diese Saison sind Mainz und Augsburg stark, nächste vielleicht nicht mehr, dafür andere.

Neben guter Arbeit und guten Transfers gehört auch ein guter Trainer und Glück dazu, am Ende auf einem einstelligen oder gar europäischen Tabellenplatz die Saison zu beschließen.

Nur keine zu hohe Erwartungen wecken…


catro69
31. März 2014 um 12:59  |  257507

@fechi
Nen Aufschrei habe ich auch nicht vernommen (siehe @hertha), eher sachlich formulierte Gedanken zu dem Thema.
Ich, als DK-Inhaber, wüßte gar nicht, warum ich sauer sein soll?


herthabscberlin1892
31. März 2014 um 13:00  |  257508

pax.klm // 31. Mrz 2014 um 12:28:

Man muss ja auch keine DK erwerben.

Aber dann sollten die, die das nicht wollen, nicht mit der Argumentation kommen, dass die Top-Spiele bis zu 80,00 EUR kosten.

Die Ersparnis ist halt der Bonus, weil man dann die Mannschaft auch bei ALLEN Heimspielen unterstützt und dem Verein auch Einnahmen weit vor Austragungsdatum zugutekommen.


elaine
31. März 2014 um 13:01  |  257509

die Kicker Analyse ist da, obwohl ich die immer öfter lachhaft finde:

Aufstellung:
Jarstein (3) –
M. Ndjeng (4) ,
S. Langkamp (3,5) ,
Kobiashvili (5) ,
N. Schulz (5) –
Skjelbred (4,5) ,
Cigerci (4) –
Allagui (4,5) ,
Ben-Hatira (4) –
Wagner (5) –
Ramos (4,5)

Schiedsrichter:
Günter Perl (Pullach) Note 4,5
lange souverän, aber mit einem gravierenden Fehler: Langkamps Kopfballtor wegen Niemeyers Zweikampf mit Neustädter zu Unrecht nicht anzuerkennen (80.), beeinflusste die Partie maßgeblich.


31. März 2014 um 13:05  |  257510

#100 😀


jenseits
31. März 2014 um 13:09  |  257512

Danke, @elaine.

Fast alle zwischen 4 und 5, auch der Schiri. Na ja, dolle war es ja auch nicht.


elaine
31. März 2014 um 13:10  |  257513

@jenseits

nee, stimmt, aber die Note für den Schiri ist wirklich geschmeichelt.


fechibaby
31. März 2014 um 13:15  |  257514

@catro

Hier einige Beispiele der „positiven“ Kommentare zu dem Preisangebot gegen Hoffenheim:

„@Freddie1 // 26. Mrz 2014 um 19:00

Wir sollten nix verramschen.
Aber sonst bin ich dagegen.“

„@herthabscberlin1892 // 26. Mrz 2014 um 20:38

Hertha-Hoffenheim-Ticketangebot:

10,00 EUR Blöcke L M N O P

Das sollte Hertha aus meiner Sicht nicht allzu oft anbieten,…“

@Freddie1 // 26. Mrz 2014 um 20:54

„Wie ich schon schrob, verärgert man so DK Inhaber“

„@herthabscberlin1892 // 26. Mrz 2014 um 21:03

Trotzdem zucke ich bei dem Ticketangebot für Hoffenheim innerlich schon ein bißchen zusammen.“

Kein Aufschrei?!
Na ja.
Gut.

Nicht gleich immer jedes Wort von mir auf die Goldwaage legen!
Tschüsss bis Mittwoch im Leuchtturm.


Tsubasa
31. März 2014 um 13:17  |  257516

@hertha:
Die Ersparnis ist halt der Bonus, weil man dann die Mannschaft auch bei ALLEN Heimspielen unterstützt und dem Verein auch Einnahmen weit vor Austragungsdatum zugutekommen.

Aber ne Fahne darf es dann trotzdem noch sein, wenn jemand anderes nen Angebot bekommt!?

Gibt es eigentlich noch das Trikot zum halben Preis?


fechibaby
31. März 2014 um 13:19  |  257517

@Freddie1 // 31. Mrz 2014 um 12:56

„@fechi
Hier hat sich keiner aufgeregt.“

Mensch @Freddie1
Schon die eigenen Kommentare vergessen?
Siehe mein Kommentar von 13:15 Uhr.
Hier sind 2 Beiträge von Dir aufgeführt.
Nicht aufgeregt??


Tsubasa
31. März 2014 um 13:20  |  257518

@fechi: keiner hat die Absicht eine Mauer….


elaine
31. März 2014 um 13:20  |  257519

mensch @fechi

der Genießer nimmt und schweigt. 🙂

Für mich sind die Zitate, die du da anführst auch kein Aufschrei.
Wenn du das so empfindest, hat das vielleicht etwas mit einem schlechten Gewissen zu tun? 😉
Lass es dir gegen Hoffe in unserem schönen Stadion gut gehen und freue dich


pax.klm
31. März 2014 um 13:21  |  257521

herthabscberlin1892 // 31. Mrz 2014 um 12:48

Hier gebe ich Dir aber auch sowas von RECHT, wäre nen feiner Zug,…
Und auch hier gebe ich zu, hast recht,
aber ich sehe einerseits die extrem hohen Preise, die dann noch mal nach oben getrieben werden, durch Versteigerungen und so, bei den Topspielen und andererseits die Möglichkeit zu sehr günstigen Konditionen ins Stadion zu kommen.
Hier gleicht sich das alles aus und sollten wir nicht diese Preisgestaltung haben, bräuchten wir temporär nen doppelt so großes Stadion…


pax.klm
31. März 2014 um 13:21  |  257522

Zu

herthabscberlin1892 // 31. Mrz 2014 um 13:00


jenseits
31. März 2014 um 13:22  |  257524

@elaine

Vielleicht haben wir gegen Hoffenheim Glück, die werden doch angeblich auch häufiger benachteiligt.

Wenn Lusti jetzt ins Mannschaftstraining einsteigt, Cigerci in Rhythmus kommt, dann gibt es demnächst wieder Punte.


pax.klm
31. März 2014 um 13:23  |  257525

Tsubasa // 31. Mrz 2014 um 13:20

Keiner hat vor Mden Bayern in die Suppe zu spucken,
außer Alba.

Niemand hat hier vor den Flughafen zu bauen…


herthabscberlin1892
31. März 2014 um 13:23  |  257526

@Tsubasa // 31. Mrz 2014 um 13:17:

Ich merke schon, Du befindest Dich auf Deinem üblichen Konfrontationskurs.

Von mir aus kann Hertha auch an allen 34 Spieltagen Angebote ausrufen.

Dann soll sich aber keiner beschweren, wenn die DK-Anzahl sinkt.

Und:

Nein, es gibt kein Trikot mehr.


elaine
31. März 2014 um 13:25  |  257527

@jenseits

na bei Hoffe wird dann diskutiert,ob das Spiel nicht wiederholt werden sollte.
Das wäre doch schön,wenn wir mal Glück hätten und dann noch gegen die 😆


Bolly
31. März 2014 um 13:30  |  257532

Nö @Hertha1892 12:55

Moniere nix, leider falsch interpretiert. Ich meine nur das, Du mit deiner Familie ja durch diesen „gewissen“ Vorteil, den ich übrigens hervorragend finde, auch das eine oder andere Spiel in der kalten Jahreszeit weglassen könntest.

Und für uns, „nur für uns“ lohnt sich in diesem Jahr keine DK im Block C ~ weil bei gefühlten 5 besuchten Spiele ich lieber den Mehrwert in andere Ereignisse in Berlin oder in Auswärtspartien einsetze.

Und ein Ostergeschenk für DK Besitzer gab es doch schon „imVoraus“ beim Kauf dieser, Anfang der Saison. Aber ich verstehe Dich ja schon…

Übrigens was mögen bloß die DK Besitzer von Alba meinen, was die „gute“ Cosy-Wasch Aktion angeht 😉 „LALILU“

Wie gesagt, mal vereinzelt als Aktion gut eingestreut finde ich es große Klasse & 75k zufrieden zu stellen, das kenne ich, wenn ich im Hotel am Strand liege & gefragt werde, was ich für die Reise bezahlt habe. 😆


31. März 2014 um 13:30  |  257533

Als SKY-Herthafan möchte ich ein Couchkissen umsonst haben. 😉


Exil-Schorfheider
31. März 2014 um 13:32  |  257536

@DK-Inhaber

Natürlich. Nun darf es neben der Ersparnis für die DK auch noch ein Heizkissen, ne Fahne oder ein kostenloses Getränk sein…

Bewusst überspitzt formuliert, weil ich nicht nachvollziehen kann, wie man auf diese Ideen kommen kann.
Solche Boni gibt es bereits zuhauf für Mitglieder oder für geworbene Mitglieder. Und ich finde, der Verein darf auch gerne Geld verdienen, bevor die pöhse KKR böse wird…

@tsubasa

Das Trikot zum halben Preis in Verbindung mit DK? Gab es wohl nur eine Saison lang, weil vom pöhsen Hauptsponsor bezahlt.


sunny1703
31. März 2014 um 13:33  |  257537

@Herthabsc

über 40% Preisersparnis im Vergleich zum Einzelkauf von Tageskarten
Vorkaufsrecht auf Spiele im DFB–Pokal
Vorkaufsrecht auf Auswärtskarten
Freier Eintritt zu den Heimspielen der U23 in der Regionalliga Nordost

Meine Güte worüber wird hier eigentlich diskutiert. Spielt Hertha gegen Hoffenheim endlich mal wieder vernünftigen Fußball werden von denen die jetzt günstiger ins Stadion kommen, vielleicht einige hundert oder tausende mehr ins Stadion zum nächsten Heimspiel kommen und dann voll bezahlen.

Herthas Heimspiele waren zuletzt unansehlich, da kommt diese Aktion gegen Hoffenheim zum rechten Zeitpunkt zumal der Gegner attraktiv ist, auch wegen seiner Spielweise.

lg sunny


Bolly
31. März 2014 um 13:37  |  257539

Danke@lieber Sunny 13:33 dafür-jetzt brauch ich nicht weiter zu schreiben. Gut Auf den Punkt gebracht… Mehr ist nicht zu sagen…


herthabscberlin1892
31. März 2014 um 13:38  |  257540

@Exil-Schorfheider // 31. Mrz 2014 um 13:32:
@sunny1703 // 31. Mrz 2014 um 13:33:

Uups, vernehme ich jetzt sogar einen „Aufschrei“ gegen die günstigen Konditionen für DK-Inhaber?

Na, dann ‚mal los – Ihr könnt nächste Saison auch sehr gerne eine DK erwerben, um die unschlagbaren Vorteile in Anspruch zu nehmen 😉 !


elaine
31. März 2014 um 13:40  |  257541

@sunny

kurz zusammen gefaßt 😉

hier wird gerade diskutiert, weil @fechi so aus heiterem Grund meinte, dass die bösen Hertha-Fans ihm seine Karten für lau nicht gönnen würden.
Die meisten haben ja kein Problem damit…

also kein Grund zur Aufregung 🙂


Freddie1
31. März 2014 um 13:42  |  257542

@fechi 13:19
Natürlich habe ich meine Kommentare nicht vergessen.
Aber wenn das bereits für dich „aufregen“ ist.
Bitte…


31. März 2014 um 13:44  |  257543

Hertha hat . . .

einen Sieg zu holen, dann ist der Deckel drauf.


31. März 2014 um 13:45  |  257545

Das Hertha-Umfeld . . .
ist nach den letzten Abstiegen besonders sensibel für Auf und Ab.


Exil-Schorfheider
31. März 2014 um 13:47  |  257546

@elaine

Nicht die bösen Hertha-Fans, sondern die bösen DK-Inhabe. Ich bitte hier um Differenzierung. 😉


herthabscberlin1892
31. März 2014 um 13:48  |  257547

@sunny1703 // 31. Mrz 2014 um 13:33:

„Herthas Heimspiele waren zuletzt unansehlich, da kommt diese Aktion gegen Hoffenheim zum rechten Zeitpunkt zumal der Gegner attraktiv ist, auch wegen seiner Spielweise.“

Das hattest Du in Deiner positiven Auflistung vergessen:

Die „Unansehnlichkeit“ ist auch noch im DK-Preis enthalten.

Worüber beschwere ich mich eigentlich?

Darf ich Euch (alle Nicht-DK-Inhaber) werben?

Wir nutzen dann alle gemeinsam „den Vorteil, das ein oder andere Spiel in der kalten Jahreszeit wegzulassen“ (wäre aber eine neue Erfahrung für mich) und erfreuen uns gemeinsam an den günstigen Konditionen für die Top-Spiele, fahren gemeinsam zu den Auswärtsspielen (dem Vorkaufsrecht sei Dank) und unterstützen unsere U23 bei jedem Heimspiel – und vielleicht schaffst es Hertha ja auch im Pokal ‚mal eine Runde weiter (keine langes Schlangestehen für das Heimspiel-Ticket in der 3. Runde)!


Exil-Schorfheider
31. März 2014 um 13:50  |  257548

herthabscberlin1892 // 31. Mrz 2014 um 13:38

@Exil-Schorfheider // 31. Mrz 2014 um 13:32:
@sunny1703 // 31. Mrz 2014 um 13:33:

„Uups, vernehme ich jetzt sogar einen “Aufschrei” gegen die günstigen Konditionen für DK-Inhaber?“

Nein, ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass ein zusätzliches Entgegenkommen nicht wirklich nötig ist.

Nachher verlangt @kraule gar noch wieder die DK mit flexiblem Platz seines mitgenommen Freundes…


Freddie1
31. März 2014 um 13:50  |  257549

@sunny
Und bei der damaligen Diskussion, aus der @fechi jetzt die Kommentare rein stellte, ging es nicht um das Hoffenheimspiel, sondern ob es dauerhafte Rabatte geben sollte, um das Stadion voll zu kriegen. Und da gab es eben mehrere Argumente dagegen. Und eines war eben das mit den DK.


31. März 2014 um 13:50  |  257550

„vielleicht schaffst es Hertha ja auch im Pokal ‘mal eine Runde weiter “ davon träume ich alljährlich auf’s Neue. :roll:


elaine
31. März 2014 um 13:52  |  257551

@Exil
😆


sunny1703
31. März 2014 um 13:53  |  257552

@elaine Sonnenschein

Ich widerspreche Dir ja ungerne! 🙂

@fechi hat nicht darüber angefangen zu diskutieren, es gab im Vorfred Kritik oder wie @fechi es eben in seiner Art meinte, einen Aufschrei einiger DK Besitzer gegen diese Aktion. Gut man kann darüber diskutieren,aber dann fragt @hertha nach einem Ostergeschenk oder irgendwelchen anderen Dingen für DK Besitzer(ich bringe ihm n#ächste Mal den Schokoweihnachtsmann von der MV mit,vielleicht ist das ja ein Trost). Worauf ich ihm mal einige der Vorteile der DK aufgezählt habe.

Ich persönlich finde diese Vorteile gerechtfertigt, so wie ich auch die Aktion gegen Hoffenheim sehr gut finde, ich denke zwei oder drei davon im Jahr sind eine Überlegung wert.

Ich kritisiere Hertha, MP oder Schiller ja ohne Hemmungen, doch hier sage ich ohne Wenn und Aber Daumen hoch!

lg sunny


Exil-Schorfheider
31. März 2014 um 13:53  |  257554

herthabscberlin1892 // 31. Mrz 2014 um 13:48

„Die “Unansehnlichkeit” ist auch noch im DK-Preis enthalten“

Niemand ist gezwungen, eine DK zu erwerben.

„Darf ich Euch (alle Nicht-DK-Inhaber) werben?“

Geht nicht. Zum einen bin ich Exilant und für mich lohnt es sich nicht, eine DK zu führen. Außerdem habe ich als Mitglied schon zwei der vier aufgeführten Vorteile, die @sunny aufgelistet hat:

– Vorkaufsrecht DFB-Pokal-Spiele
– Vorkaufsrecht Auswärtsspiele


sunny1703
31. März 2014 um 13:55  |  257556

@Freddie

Die Diskussion begann um das Hoffenheimspiel, dass Du mit dieser Aktion keine Probleme hast, dessen bin ich mir doch eigentlich ziemlich sicher.

lg sunny


elaine
31. März 2014 um 13:56  |  257557

@sunny

Ich widerspreche Dir ja ungerne! 🙂

dann lass es doch lieber 😉

Ich meinte auch heute aus heiterem Himmel…

Mir ist schon aufgefallen, dass Sinn und Zweck dieser Aktionen im Vorfeld diskutiert wurde


Tsubasa
31. März 2014 um 13:58  |  257559

Noch ein Vorteil der DK: Relegationsspiele sind inklusive 🙂 Voll war ws trotzdem nicht. Vielleicht hätte man mal zu diesem Spiel ne Aktion wie gegen Hoffe starten sollen….tja

@hertha: ist nichts persönliches, wir sind nur nie einer Meinung


sunny1703
31. März 2014 um 14:04  |  257562

Bevor Ihr weiter eine Art Neiddebatte führt, haut auf mich rein,ich bekomme das ganze Jahr zwei Karten umsonst, danke Hertha BSC, aber auch der Stadt und dem Senat von Berlin!

lg sunny


Exil-Schorfheider
31. März 2014 um 14:07  |  257565

@sunny

Nur zwei Karten für das ganze Jahr? Der Verein sollte sich mehr um Dich kümmern.

PS.: ich weiß, dass Du pro Spiel meintest. 😉


Tsubasa
31. März 2014 um 14:08  |  257566

@sunny: ich sag dazu lieber nichts 🙂 duck und weg


Exil-Schorfheider
31. März 2014 um 14:09  |  257567

@tsubasa

Und in den beiden Pokalspielen gegen FCK und BMG war es auch nicht wirklich voll, wo doch der eine oder andere solche Heimspiele im Pokal ersehnt hatte…

#manmanman


elaine
31. März 2014 um 14:10  |  257568

sunny1703 // 31. Mrz 2014 um 14:04

na dann bist du sowieso raus aus der Diskussion 🙂


sunny1703
31. März 2014 um 14:14  |  257571

Die Kickernoten sind seltsam,einige Herthaspieler habe ich besser gesehen, einige aber auch schlechter. Allerdings muss der eine S04 Brille aufgesetzt haben, denn die Noten der Schalker sind absurd gut.

lg sunny


Tsubasa
31. März 2014 um 14:14  |  257572

@Exil: Gegen BMG hatte die Freundin Geburtstag. Musste ich den sky-receiver bei den Eltern anstöpseln. Nächstes Mal dann…aber Pokal wollen wa ja nicht, ich vergaß. Da haben wir uns ja geschont um uns später in der liga schon zu können


herthabscberlin1892
31. März 2014 um 14:24  |  257574

@Tsubasa // 31. Mrz 2014 um 13:58:

„@hertha: ist nichts persönliches, wir sind nur nie einer Meinung.“

Ist ja vollkommen o.k., deswegen sind wir ja hier, oder 😉 ?


jenseits
31. März 2014 um 14:25  |  257575

Die beiden Torschützen und Matip eine 2. Alle anderen 3 bis 4. Finde ich eher angemessen und nicht übermäßig gut benotet.


Exil-Schorfheider
31. März 2014 um 14:42  |  257580

Tsubasa // 31. Mrz 2014 um 14:14

„…aber Pokal wollen wa ja nicht, ich vergaß. Da haben wir uns ja geschont um uns später in der liga schon zu können.“

Der Pokal war für mich schon die Blaupause, wie es bei zuviel Rotation werden kann. So! 😉

Nein, ich finde noch heute, dass die damalige Elf den Zweitligisten durchaus hätte besiegen müssen. Oder wie war das mit der vermeintlich fehlenden Qualität? 😉

#spieltbensahareigentlichnoch?


kraule
31. März 2014 um 14:42  |  257581

@Exil-Schorfheider // 31. Mrz 2014 um 13:50

Nachher verlangt @kraule gar noch wieder die DK mit flexiblem Platz seines mitgenommen Freundes…

Danke lieber Exil,
dass du mein Hauptargument
gegen eine DK nicht vergessen hast.
Meine Frau, meine Tochter
(die auch im Exil lebt -Job-),
mein Sohn, meine Freunde,
alle können nie mit spontan ins Stadion kommen…..weil ich ne DK habe
und neben mir die Plätze meist
nicht mehr frei sind, bzw.
auch von DK besetzt sind.
Ich weiß, für alle ne DK kaufen
und schwupps ist das Problem weg. 🙁
Der kalte Hintern stört mich nicht!


fechibaby
31. März 2014 um 15:10  |  257593

@all

Ich wollte hier nicht für Aufregung sorgen!
Die Stimmung bei Hertha und hier im Blog ist zur Zeit ziemlich gereizt.
Alle haben eine „dünne“ Haut, auch unser Trainer Luhukay.

Bleibt alle ruhig und keine Aufregung.
Hertha hat mit 36 Punkten den Klassenerhalt geschafft!!
Nur das ist wichtig und zählt!

Und wie gesagt: Nicht alles Geschriebene immer auf die Goldwaage legen.


Agerbeck
31. März 2014 um 15:14  |  257595

@ traore:
wer Sonntag sky 90 verfolgt hat, dürfte die Hoffnung auf ihn begraben. über die Personalien Hahn kam wasserziehr auf arango zu sprechen. daraufhin sagte h. heldt, dass es doch schon einen Nachfolger gäbe.
auf traore angesprochen, verhaspelte sich heldt, wollte aber keinen Namen nennen…

die sache scheint mir ziemlich klar, wenn auch bei den Trainern luhu deutlich die nase vorn haben müsste (war da nicht was zwischen Favre und traore #ziemlichbestefreunde?)

verbessert mich…aber ich denke es ist wie mit ecm oder drmic. bei Geld sind wa raus…


King for a day – Fool for a lifetime
31. März 2014 um 15:16  |  257596

Comeback von Lustenberger verschoben
Herthas Kapitän Fabian Lustenberger (Muskelfaserriss) wird auch am Sonntag gegen Hoffenheim nicht in den Kader zurückkehren. Doc Ulrich Schleicher: „Das Spiel kommt zu früh für ihn. Er ist noch im Aufbautraining.“ Der Schweizer fehlt dem Team seit sieben Wochen.

BehZett-Ticker


Agerbeck
31. März 2014 um 15:17  |  257597

nachtrag:
woher heldt die Info hat, erschließt sich mir nicht. aber gladbach und Gelsenkirchen liegen ja nicht so weit auseinander. ..


Exil-Schorfheider
31. März 2014 um 15:18  |  257598

Passend zum Thema DK-Inhaber aus Hannover:

„Vor dem Amtsgericht Hannover ist am Montag ein Verfahren gegen Hannover 96 wegen der Kartenvergabe für das Derby am Sonntag bei Eintracht Braunschweig gestoppt worden. Ein Dauerkarteninhaber hatte den Fußball-Bundesligaclub verklagt. Die Tickets gibt es nur in Verbindung mit einer verpflichtenden Busanreise. Der Verein hat dem Kläger und dessen Kindern nun Ehrenkarten für das Spiel versprochen. Hannover 96 will 2100 Anhänger am Sonntag aus Sicherheitsgründen nur in Bussen nach Braunschweig reisen lassen. Die Karten sollen den Fans erst im Bus gegen Vorlage eines Ausweises ausgehändigt werden.“

Prinzipiell finde ich das Ansinnen richtig, um der Brisanz des Derbys entgegenzuwirken.


Agerbeck
31. März 2014 um 15:21  |  257599

@medizinische abteilung:
ich will nichts schlechtes sagen, wirklich beide docs sind pfundskerle. ich finde aber die strategie mit den kurz propagierten heilungsverläufen oft unbefriedigend. spreche auch aus eigenen erfahrungen. zu selten traf das versprochene ein. bei Lusti waren es auch erst zwei, dann vier, jetzt sieben und abschließend wohl 8-9 wochen.


herthabscberlin1892
31. März 2014 um 15:24  |  257601

@fechibaby // 31. Mrz 2014 um 15:10:

„Ich wollte hier nicht für Aufregung sorgen!“

Haste aber, nu isset zu spät – bis Mittwoch im Leuchtturm 😉 .


frohnauer
31. März 2014 um 15:26  |  257602

Danke an Dortmund und Gladbach!
Wir dürfen auch nächstes Jahr wieder 1. Liga spielen.
Klar kann man immer mal einen negativen Lauf kriegen, aber bei dem, was wir zurzeit spielen, muss man froh sein, wenn sie überhaupt noch einen Sieg in dieser Saison schaffen.
Was mich in der letzten Zeit wundert, ist, dass Luhukay häufiger mal Spieler nicht berücksichtigt hat.
Klar ist Disziplin wichtig, aber die vielen Wechsel schaden auch.
Unsere Defizite hat Luhukay gut angesprochen, er muss das aber auch nicht ständig wiederholen,
weil es der Mannschaft dann ein Alibi gibt.
Werde mir das ganze gegen Hoffenheim mal wieder live im Stadion ansehen.


coconut
31. März 2014 um 15:27  |  257604

@hurdiegerdie // 31. Mrz 2014 um 12:25
Das kann für die kommende Saison so sein. Das ist auch OK.
Aber für die kommenden 4-5 Jahre?
Nee, da geht kaum einer mit. Dann spielen die Herren in den kurzen Hosen vor 10-15k Zuschauer.
Dem Rest ist das „Niemandsland“ zu langweilig. Da würden höchsten gegen den BVB und Bayern mal mehr kommen.

Mein Credo:
Wer sich keine hohen Ziele setzt, wird auch nichts außergewöhnliches erreichen. Ganz besonders nicht im (Profi-)Sport.
Es sei nochmal daran erinnert:
Geld allein schießt noch immer keine Tore……
Ein Mannschaft aus 11 x Messi wird nicht zwangsweise Meister. Ich würde sogar sagen, garantiert nicht Meister… 😉


jenseits
31. März 2014 um 15:28  |  257605

So habe ich das auch schon vor längerer Zeit vernommen: Traoré wechselt ziemlich sicher nach Gladbach.

Damals hatte Favre, wenn ich mich recht erinnere, kein größeres Interesse an ihm und nominierte ihn noch nicht einmal für den Spieltagskader.

Nach der Fastmeisterschaftssaison war er dann weg und nur noch im Tassenkader der folgenden Saison zu finden, obwohl längst in Augsburg spielend… 😉


fechibaby
31. März 2014 um 15:31  |  257606

@herthabscberlin1892 // 31. Mrz 2014 um 15:24

Bis Mittwoch.
Gegen 20:00 Uhr werde ich aber gehen.
Dann gibt es ja Real – BVB.


etebeer
31. März 2014 um 15:34  |  257608

Ein sehr interessanter Artikel:
Manager Preetz – „Trainer und Team sind eng beisammen“

Wind von vorn
Luhukay Kritik, Spieler Kritik, ein Teil der Berliner Presse ist nicht ohne und so wird wiedermal versucht Hertha’s Niederlagenserie auf das Zwischenmenschliche zu reduzieren. Irgendwie logisch, ist doch Luhukay für die Berliner Presse unbequem, leicht knurrig,
mit kurzen knappen Antworten wenn ihn was nervt, Mimik die zeigt wenn Fragen zum xtenmale gestellt werden. Schon 2012 bei Amtsantritt wirkte er sehr bestimmend,
Fragen nach Spielern die nicht im Kader stehen oder über internes werden nicht beantwortet. —–RUMMS—–
Nun, der andere Niederländer Steevens der Hertha trainierte war ähnlich im Umgang mit den Medien und als Hertha schwächelte kam die geballte Ladung Kritik zurück. Die weitere jüngere Geschichte der Hertha schenke ich mir, die Fans wissen was dann kam.

Preetz spricht von Jahren die es dauern wird schwierige sportliche Phasen zu überstehen, jahrelang graue Maus,
dümpeln in den Niederungen der Tabelle?
Wen will er in Berlin das im Ernst verkaufen,
der KKR, den Fans die nach der Hinserie schon (zu früh) vom internationalen Fußball geträumt haben?
Ob das wirlich gut geht und die Fans diesen Weg mitgehen?
Sicherlich Preetz und Luhukay da passt im Moment kein Stück Papier dazwischen.
Ob wie Preetz beschrieben Mannschaft und Trainer eng zusammenstehen werden wir spätestens sehen wenn die Serie der Niederlagen nicht abreißt.
OK, beide sind realistisch was die weitere Entwicklung der Mannschaft betrifft,
Spieler wie z.B. Hahn,der toll in das offensive Konzept gepasst hätte geht nach Gladbach, natürlich und verständlich das Spieler seiner Qualität den Ruf international zu spielen eher folgen als den Überlebenskampf Bundesliga.

Herthas Transferpolitik wird wenig spektakulär werden und man wird wieder mehr auf preiswerten und ablösefreie Spielertypen mit Teamcharakter statt teurer Stars achten müssen.
Traore oder Drmic bleiben vorerst Fanträume.
Was aber wenn die bisherige positive Entwicklung stagniert?
Wie lange wird sich der ehrgeizige Luhukay dann dieser Kritik aussetzen, diese Entwicklung mitmachen, sich das noch antun?
Die Kritik der Berliner Presse und der Wind von vorne wird bleiben.
Der Trainer auch?


herthabscberlin1892
31. März 2014 um 15:35  |  257609

@fechibaby // 31. Mrz 2014 um 15:31:

„Dann gibt es ja Real – BVB.“

Also Zahnarzttermin für Dich 😉 ?!


fechibaby
31. März 2014 um 15:38  |  257610

@herthabscberlin1892 // 31. Mrz 2014 um 15:35

Meine Zahnärztin macht bereits um 19:00 Uhr Feierabend!


herthabscberlin1892
31. März 2014 um 15:41  |  257611

@fechibaby // 31. Mrz 2014 um 15:38:

Wird trotzdem schmerzhaft für Dich (tippe ich ‚mal so).


apollinaris
31. März 2014 um 15:42  |  257612

@ Fechi: wird der BvB in den ÖR übertragen?


fechibaby
31. März 2014 um 15:43  |  257613

Meine Hertha Livespiele in dieser Saison:

auswärts:
Wolfsburg – Hertha

zu Hause:
Hertha – Stuttgart, als Begleitperson von @sunny Eintritt frei
Hertha – Mainz, 2 Karten im Block N gewonnen,
Hertha – Hoffenheim, 2 Karten im Block N zum Familienpreis und
Hertha – BVB Karten mit TOPZUSCHLAG gekauft. Ist ja auch ein TOP-GEGNER!!

Bin also nicht nur TV-Gucker!


fechibaby
31. März 2014 um 15:45  |  257615

@apollinaris // 31. Mrz 2014 um 15:42

Den österreichischen Rundfunk höre ich nicht!
Bis Mittwoch.


apollinaris
31. März 2014 um 15:46  |  257616

ich frage mich seit länger Zeit, was ein Manager oder Trainer dafür kann, wenn der gemeine Berliner Fussballfan ne Meise hat..? Ich verstehe die eine oder andere Argumentation einfach nicht. Wir leben ja nicht im Pipi- Langstrumpf- Land..?


31. März 2014 um 15:50  |  257618

Traoré halte ich aktuell nicht (mehr) für ausgeschlossen, weil die hochwertigeren Alternativen rar werden.
Beim VfB will er nicht verlängern, Gladbach hat sich wohl für Hahn und Johnson entschieden, BVB braucht ihn nicht, Schalke hat sich Sam geangelt, Bayer will wohl auf Son, Bellarabi und Hegeler setzen.
Sollten Schalke und Bayer nicht doch Interesse signalisieren, wäre mMn eine Rückkehr nach Berlin und zu Luhukay im Bereich des Möglichen.

Im Sturm könnte Mlapa ein Kandidat sein. Generell sind das die Art Transfers, auf die wir uns einstellen sollten: günstig, von der Bank eines ambitionierteren BL-Vereins. Vielleicht noch eine „Wundertüte“ aus unbekannteren Ligen, that’s it.

Ich bin gespannt!


hurdiegerdie
31. März 2014 um 15:51  |  257619

coconut // 31. Mrz 2014 um 15:27

tja, dann ist es eben so, dass sie vor 10-15’000 Zuschauern spielen müssen. Obwohl alles aber auch wirklich alles gegen dieses Argument spricht.

Langsamer Aufbau, dann11-13, 10-12., einstelliger Tabellenplatz, schnuppern and er EL. Mehr wird einfach nicht drin sein, es sei denn die KKR kauft vorzeitig die Anteile.


jenseits
31. März 2014 um 16:02  |  257622

Ich glaube, JLu hat sich den Wechsel zu Hertha gut überlegt, Kritik und Gegenwind aus dem Umfeld werden ihn nicht großartig beeindrucken können. Elefantenhaut und zur Sicherheit noch ein dickes Fell drüber.

Er wird gehen, wenn er mit der Vereinsführung und der Perspektive nicht mehr einverstanden ist.

Sollte dies eintreten oder Preetz dem Umfeld nicht gewachsen sein und JLu bei der nächsten Durststrecke „freistellen“, wäre ich zumindest sehr enttäuscht…

——-

Und was passiert, wenn Hertha als Ziel für die nächste Saison einen einstelligen und für übernächste einen europäischen Tabellenplatz formuliert, dies aber nicht eingehalten werden kann?


herthabscberlin1892
31. März 2014 um 16:07  |  257623

War hier nicht auch einmal Caiuby ein Thema?

Steht er immer noch auf der Liste von Hertha BSC (wenn das überhaupt einst der Fall war)?


sunny1703
31. März 2014 um 16:08  |  257624

Habe mal eine ein wenig Langeweilekrankenbettstatistik gemacht.
Die Durchschnittsnoten der Herthaspieler in der Rückrunde. Ich habe nur Spieler mit mindestens 5 benoteten Einsätzen reingenommen.

1. Kraft 2,9

2.Hosogai 3,5

3. Cigerci 3,5 hat weniger Einsätze

4.Ronny 3,58

5.Langkamp 3,65

6.Ramos 3,68

7. Kobi 3,69

8.Pekarik 3,8

9.Skjelbred 3,89

10.Allagui 4,0

11.Ndjeng 4,14

12.vd.Bergh 4,17

13. Schulz 4,6

lg sunny


ubremer
ubremer
31. März 2014 um 16:11  |  257626

@agerbeck,

Stichwort medizinische Abteilung:
Was sollen die Docs beim HSV sagen, wo Lasogga gerade zum vierten (!) Mal seit Januar ausfällt, wegen muskulärer Probleme im gleichen Oberschenkel.

Im übrigen ist die Titulierung „Comeback verschoben“ Quatsch. Lustenberger hat noch nicht ein Mal mit der Mannschaft trainiert. Er soll am morgigen Dienstag zurückkehren. Da er sieben Wochen gefehlt hat, wird der Trainer Lustenberger mindestens zwei Wochen im regulären Training haben wollen. Vielleicht sogar drei.


Etebaer
31. März 2014 um 16:15  |  257627

Hertha ist ein gutes Pflaster für den Trainer, denn bei einem deutschen, oder europäischen Spitzenverein haut die Presse noch ganz anders dazwischen.

Man muß die Pressearbeit mindestens gut bewältigen – am besten natürlich Freude am Spiel mit der Presse haben.

Das ist schlichtweg, im modernen, medienbegleiteten Sport, eine Kernkompetenz!


herthabscberlin1892
31. März 2014 um 16:22  |  257628

@sunny1703 // 31. Mrz 2014 um 16:08:

Weißt Du, was Du damit unter Umständen lostreten könntest? Ich werde dazu aber keinen Kommentar abgeben 😉 .

Übrigens, gute Besserung für Dich.


King for a day – Fool for a lifetime
31. März 2014 um 16:28  |  257631

Da er sieben Wochen gefehlt hat, wird der Trainer Lustenberger mindestens zwei Wochen im regulären Training haben wollen. Vielleicht sogar drei.

Ich würd ihn in der Rückrunde gar nicht mehr bringen.
Irgendeinen Mitgrund muss man Berlin am Ende dann schon liefern 😉


King for a day – Fool for a lifetime
31. März 2014 um 16:34  |  257633

+++ Breaking News +++

Der Hertha-Newsletter teilt mit, daß man noch bis zum 6. April eine Hertha-Tasse mit eigenem Namen drauf bekommen kann.
Für nur 14,95 €


Exil-Schorfheider
31. März 2014 um 16:35  |  257634

King for a day – Fool for a lifetime // 31. Mrz 2014 um 16:34

Pssst!
Nur für Mitglieder!

😉


King for a day – Fool for a lifetime
31. März 2014 um 16:39  |  257636

@ Exil

Irgendwie muss man ja versuchen die 30.000 (endlich) zu knacken


Blauer Montag
31. März 2014 um 16:45  |  257639

sunny1703 // 31. Mrz 2014 um 16:08
Gute Besserung ❗
Sind as die spanischen Noten für die Herthaner oder woher stammen diese Werte? :mrgreen


Blauer Montag
31. März 2014 um 16:50  |  257641

jenseits // 31. Mrz 2014 um 16:02
Wenn Preetz dem Umfeld nicht gewachsen ist, sollte Preetz gehen. Nicht Luhukay.

Aber wozu mache ich mir hier ’nen Kopf.
Ich kann der Hertha nur zuschauen – beim Spiel in Liga und Pokal, beim öffentlichen Training, oder bei HerthaTV.
Ich weiß nicht, was läuft und was besprochen wird im nicht öffentlichen Training, bei der Videoanalyse oder in der Kabine.
Ich weiß nicht, welche Stimmung derzeit im Friesenhaus oder im Präsidium herrscht. Ich weiß nicht, ob es dort, in der Mannschaft oder im Trainerstab Streit und Hader gibt. Und wenn es Streit gäbe, ob dies die Ursache dafür ist, dass Hertha das Runde zu selten ins Eckige bringt.
Ich will darüber nicht spekulieren.


Blauer Montag
31. März 2014 um 16:59  |  257643

Wer Appetit hat auf eine Portion Abstiegskampf, der schaue heute Abend in die Alte Försterei – live oder im DSF.


sunny1703
31. März 2014 um 17:01  |  257644

@Hertha,BM

Danke, die Noten sind aus dem Kicker.

Ja, Platz 1 und Platz 4 sind witzig! 🙂

lg sunny


pax.klm
31. März 2014 um 17:05  |  257646

Zum Thema Lustenberger,
ich finde es schon sehr bedauerlich, dass ER fehlt.
Ein äußerst wichtiger Spieler für Herthjas Rückgrat.
Viele der schlechten RR Ergebnisse schiebe ich auf sein fehlen.
Umso ärgerlicher ist es schon, dass aus (zuerst) kolportierten 2 Wochen (Mindest)dauer schon fast 2 Monate geworden sind!
Er selberschrieb Anfang Feb. , die Reha habe schon begonnen, er möchte ganz schnell wieder mitmachen…
Die Frage warum (gefühlt) bei fast jedem Verletzten (viel) zu kurze Genesungszeiten propagiert werden, die sollte doch möglich sein?
ubremer // 31. Mrz 2014 um 16:11
Der „Kerl“ fehlt uns halt, und viel der Hoffnung auf erfolgreichere Spiele verbinden einige mit ihm?!
Ich tue dies und sehe eine stabile Abwehr durch Lusti gegeben und wünsche ihm und uns seine „schnellere“ Genesung.


Dan
31. März 2014 um 17:08  |  257647

King for a day – Fool for a lifetime // 31. Mrz 2014 um 16:34

Langweilig. Gähn. Wer hat die denn noch nicht?


31. März 2014 um 17:13  |  257648

So so sunny1703 // 31. Mrz 2014 um 17:01 Uhr
der kicker verteilt also spanische Noten. tztztz :roll:


Exil-Schorfheider
31. März 2014 um 17:15  |  257649

@sunny

Der kicker, der in Bayern seinen Sitz hat und Zentralorgan eines nach der Weltherrschaft strebenden Vereins ist, wie es hier nach einigen geht?

#objektivitätgehtanders

😆


King for a day – Fool for a lifetime
31. März 2014 um 17:19  |  257650

@ Dan // 31. Mrz 2014 um 17:08

Ich hab bisher nur Hertha-Quietscheentchen


Dan
31. März 2014 um 17:20  |  257651

Normalerweise nimmt ja immer nur Spieler rein, die die Mehrzahl der Spiele bestritten haben.

Bei 11 Spielen wären das 6. Aber dann hätten man ja nicht „seinen“ Ronny unterbringen und irgendetwas suggerieren können.


Dan
31. März 2014 um 17:22  |  257652

Auch alle fünf? Welche gefällt dir am besten? 😉


Tsubasa
31. März 2014 um 17:25  |  257653

@sunny: Sagt viel aus die Tabelle. RR war einziger Murks. Das kann keinem gefallen, erst recht nicht den Berliner Fans, die ne Meise haben, da sie demut und Realismus beim Sport nicht ganz so prickelnd finden.

Aber bei der ersten Zeile muss nen Fehler sein. Da hast du wohl die addierten Werte durch die gesamte Saison geteilt. 🙂


Nordberliner
31. März 2014 um 17:26  |  257654

Zum Thema. Klar kann Hertha noch absteigen, oder warum beantragt man die Lizenz für die 2. Liga?


cameo
31. März 2014 um 17:34  |  257659

@Nord – Klar kann dein Haus abbrennen – oder warum hast du eine Versicherung abgeschlossen?


kczyk
31. März 2014 um 17:38  |  257661

*denkt*
Hertha hat den Klassenerhalt sicher ?
na sicher


King for a day – Fool for a lifetime
31. März 2014 um 17:41  |  257662

Hertha hat den Klassenerhalt sicher

… weil man auch für Liga 2 die Lizenz beantragt hat 😆


ubremer
ubremer
31. März 2014 um 17:45  |  257664

@neuer Blogeintrag,

würde drüber nachdenken, ihn Online zu stellen. Wenn wir hier die 200er-Kommentar-Grenze schaffen . . .
#ronny #naldo #hosogai #schulz

Thema ist für @catro: streßfrei


catro69
31. März 2014 um 17:45  |  257665

@Dan
Endlich ein streßfreies Thema. Mir gefällt die Ente im gestreiften Trikot mit Schal und Ball unterm Flügel am besten.
Mir fehlt noch die blaue Ente.


jenseits
31. März 2014 um 17:47  |  257667

Ich finde die weiße auch hübsch.


cameo
31. März 2014 um 17:50  |  257673

Ein Hertha Quietscheentchen bin ich manchmal selber.


cameo
31. März 2014 um 17:51  |  257675

…wenn Ramos wieder vorbeischießt, zum Beispiel.


kczyk
31. März 2014 um 17:52  |  257678

die lizenz für die 2. liga beantragen heißt noch lange nicht, für die 2. liga auch zu planen.


Plumpe71
31. März 2014 um 17:56  |  257679

Hallo zusammen,

Zum heutigen Morgenpost Artikel,

legitim , dass Preetz sich dagegen wehrt Luhukay würde Spielern die Qualität absprechen. Hat der Trainer aber dennoch getan und auch nicht zum ersten Mal.
Zu Saisonbeginn wurde er bei Niemeyer sogar noch deutlicher in der Öffentlichkeit, inklusive Absetzung als Kapitän.

Um nicht mißverstanden zu werden, ich teile die Kritik in der Sache von Luhukay vollumfänglich, aber den Weg über die Öffentlichkeit halte ich für falsch.

Gemessen an den beiden Abstiegen zuletzt und den Ergebnissen der Rückrunde, nehme ich das Umfeld nicht ganz so hektisch wahr, wie es der Artikel suggeriert.

Ich habe vielmehr den Eindruck, dass sich viele am zu frühen Abschalten der Mannschaft in der Saison nach dem Erreichen einer komfortablen Punktemarke stören und sich um die nächste Saison und dem Abgang von Leistungsträger Ramos sorgen, zu Recht.

Sofern die Schwachstellen im Kader nicht konsequent angegangen werden, droht eine ähnlich schwere Saison, wie die erste Abstiegssaison unter Preetz und den Abstieg fand ich nicht überraschend.

Zur Diskussion um Rotation und Lieblinge,

nichts gegen eine notwendige verletzungsbedingte Rotation, aber so oft hat Niko Schulz in dieser Saison nicht als LAV gespielt und optimal ist er da nicht aufgehoben.
Oft genug mußte auch Pekarik für Ndjeng weichen, alles nicht so schön.. nur wohin mit Ndjeng, spielen muss er ja irgendwo 🙂 , nur warum ?

Die Achse vdB, Schulz wünsche ich mir für das Spiel gegen Hoffenheim und wenn Ronny hier nicht ganz zu Unrecht als Risikofaktor angesehen wird, dann vielleicht mal drüber nachdenken, ob man ÄBH nicht nochmal zentral ranläßt. Hat er bisher schon einmal überzeugend gespielt, für mich zumindest eine ernsthafte Option. Vielleicht Ronny auf die ungeliebte Außenbahn ? Über die Flügel muss jedenfalls mehr passieren, spätestens zur nächsten Saison will ich in Schulz einen Flankengott sehen, wie einst Hartmann 🙂

Gegen Hoffenheim wirds darauf ankommen Ball- und Paßsicherheit im Mittelfeld zu haben. Gegen schnelle Hoffenheimer dauernd in der Rückwärtsbewegung zu sein, ist schon anderen Teams schlecht bekommen 🙂

Um die Frage des heutigen Themas zu beantworten, ja, ich bin überzeugt davon, dass Hertha den Klassenerhalt jetzt bereits sicher hat und hoffe, dass man schon fleissig am Kader 2014 / 2015 bastelt und die Mannschaft sinnvoll ergänzt und ausdünnt. Lieber ein Kader mit 22, 23 Mann und dann zur Winterpause schauen, muss ich evtl. nachlegen, gibt der Markt was sinnvolles, nicht nach dem Trial and Error Prinzip. Sahar ist für mich ein Beispiel, selbst wenn er in Bielefeld nicht Stamm spielt, ich finde so viele Chancen hat er leider nicht erhalten und in den wenigen Spielen bei uns habe ich ausreichend gesehen, um ihn lieber in der Elf zu sehen, als manch anderen Spieler


Ursula
31. März 2014 um 19:21  |  257706

O. k. ich mach` das, 200 ster!


Goldelse
31. März 2014 um 21:25  |  257769

@Gizmo8996
Echt nicht einfach das Ganze. 😀

Die Mail konnte nicht zugestellt werden, folgende Meldung habe ich bekommen:
„The e-mail message could not be delivered because the user’s mailfolder is full.“

Kann vlt. einer der Admins, Gizmo8996 meine E-Mail-Adresse weitergeben? 😀

Anzeige