Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Die Weltmeisterschaft in Brasilien wirft ihre Schatten voraus. Am heutigen Montag wird im Kino Babylon 11 mm eröffnet, das 11. internationale Fußballfilmfestival. In der Jury sitzen unter anderem die Brasilianer  Ronny (Hertha BSC) und Naldo (VfL Wolfsburg) – Ankündigung

Eröffnet wird die Short-kicks-Gala von Anna F.

Anna F. – Drifting too far

Hosogai und die Tränen beim Geburtstag seiner Brüder

Einer der wenigen Herthaner, der sein WM-Ticket sicher hat, ist Hajime Hosogai. Der Mittelfeldrenner hat eines seiner seltenen Interviews auf der Hertha-Homepage gegeben.  Wer es liest, bekommt einen Eindruck, warum Trainer Jos Luhukay  viel von Hosogai hält, besonders von dessen Berufs-Einstellung.

Hosogai: Ich bin sehr ehrgeizig und der Meinung, dass man sich immer verbessern kann. Wenn es einem Profi an irgendwas fehlt, muss man das ergänzen können. Ich bin technisch nicht so begabt, deshalb muss ich andere Qualitäten an den Tag legen. Dazu gehört viel Training und Fleiß. Ein Beispiel: Ich bin nicht der Größte, also muss ich höher springen als die anderen. Und das muss man trainieren.

Der Japaner fühlt sich auch angesprochen, wenn Luhukay die mangelnde Torgefahr aus dem Mittelfeld heraus anspricht.

Hosogai: Es ist nicht schön, nicht an Toren direkt beteiligt zu sein. Aber es ist eine große Herausforderung, das zu ändern. Meine Hauptaufgabe ist die Stabilität in der Defensive, aber trotzdem würde ich mich über weitere Torbeteiligungen nicht wehren (lacht).

Das ganze Interview – hier

Weil mir gerade so brasilianisch zumute ist, für die Liebhaber dieser Musik :

Sergio Mendes and Brazil 66 – Mas Que Nada

P.S1. Nächstes Hertha-Training, Dienstag, 15.30 Uhr, Schenckendorff-Platz. Samt Gratulation an Nico Schulz, der 21 wird. Volljährig hieß das. Früher. Kinder, wie die Zeit. . . 😉

P.S.2 Falls jemand von Euch beim 11-mm-Festival ist, berichtet mal von Euren Eindrücken.

Hajime Hosogai spielt bei Hertha . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

254
Kommentare

King for a day – Fool for a lifetime
31. März 2014 um 17:44  |  257663

rasi !


31. März 2014 um 17:47  |  257668

Nö, ik bün all hier 😉


King for a day – Fool for a lifetime
31. März 2014 um 17:48  |  257669

Anna F.
Kannt ich noch nicht
Gefällt mir !
Und erinnert mich an BOY


Schade
31. März 2014 um 17:48  |  257670

Ronny und Naldo?
Das klingt eher nach einem internationalen Fußballdistanzschussfestival


31. März 2014 um 17:49  |  257671

Hajime Hosogai spielt bei Hertha . . .
eine bärenstarke Saison. Ich will gar nicht daran denken, wo wir ohne ihn stünden.


pax.klm
31. März 2014 um 17:50  |  257672

Zumindest ist er eine Überraschung!


Kamikater
31. März 2014 um 17:52  |  257677

Ich finde auch, dass Hosogai extrem gut spielt, und wir froh sein können dass wir ihn haben.


catro69
31. März 2014 um 17:59  |  257680

Hatschi spielte ne bärenstarke Hinrunde, spielt ne ordentliche Rückrunde, wirkt etwas ausgepowert, zusammen genommen ne gute Saison. Guter Transfer.


Freddie1
31. März 2014 um 18:02  |  257681

Schließ mich an.
Zuletzt nicht mehr so überragend wie in der Hinrunde, aber insgesamt eine gute bis sehr gute Saison von Hatschi.
Gemessen am Preis ein sehr guter Transfer.


Traumtänzer
31. März 2014 um 18:10  |  257683

Gesundheit!


sunny1703
31. März 2014 um 18:11  |  257684

@Dan

Du hast Recht,ich nehme nur die Spieler mit sechs benoteten Spielen, dann ist Ronny(6 Spiele) auf Platz 3, weil 5 Spiele Cigerci rausfällt! 😀

Kopfschüttel!


coconut
31. März 2014 um 18:13  |  257685

@catro69 // 31. Mrz 2014 um 17:59
Deiner Einschätzung schließe ich mich an.


31. März 2014 um 18:22  |  257687

cameo // 31. Mrz 2014 um 17:50

Ein Hertha Quietscheentchen bin ich manchmal selber. …wenn Ramos wieder vorbeischießt, zum Beispiel.

Es gibt schönere Gründe zu quietschen psssssst 😉


sunny1703
31. März 2014 um 18:22  |  257688

Hosogai war in der Hinrunde mit Lustenberger und Langkamp die Garantie für die tolle Defensive. Seine Leistung war „bärenstark“.

In der Rückrunde wirkte er von Spiel zu Spiel überforderter, überspielt. Deshalb konnte ich verstehen, dass ihm JLu eine Pause gegen S04 gegeben hat.

lg sunny


TassoWild
31. März 2014 um 18:34  |  257691

@11mm

Ich war letztes Jahr beim Festival, war sehr vergnüglich.
Heut 19.30 h: Elternabend 🙁


Dan
31. März 2014 um 18:41  |  257692

@sunny
Asche auf mein Haupt, jetzt werden schon 31 Minuten bewertet. 😉


31. März 2014 um 18:41  |  257693

Du Ärmster, Tasso.
Das ist ja fast so unterhaltend wie ein Pflichtspiel gegen Bayern München.

Apropos Mayern Bünchen: Gibt’s etwas Neues von den Jägern des verborgenen Schatzes?


Spanische Note
31. März 2014 um 19:02  |  257698

„Hossa“ hat ein unglaubliches Sprungvermögen und ich glaube ihm, dass er stets um Verbesserung bemüht ist. Gleichwohl gibt es kaum einen torungefährlicheren 6er in der Bundesliga und seine Zweikampf- und Laufwerte sind auch ziemlich eingebrochen. Dass er meist nur den zweitbesten Pass spielt oder den besten sehr ungenau, schrieb ich auch schon in der Vergangenheit. Momentan eher eine Schwachstelle im Hertha-Ensemble.
Wird sehr schwer für ihn, über die Saison hinaus Stammspieler zu bleiben.


31. März 2014 um 19:07  |  257699

Für mich ist Hosgai bärig..ohne Lusti und zum Teil ohne Lusti und Cigerci..ist er einfach extrem belastet, weil er dann nahezu alleine für die Balance zuständig ist. Unter anderem , weil unser Genie sich einige Dinge dieser Mannschaft nicht ganz so interessiert. Für mich neben Ramos der Spieler der Saison.
Der Song der Anne ist toll. danke dafür. Das Brasilienstück kenne ich schon zu lange und in doch besseren Versionen 😉


31. März 2014 um 19:08  |  257700

Schreib weiter spaaaaaaaaaanische Note :roll:
Es wird hier sehr schwer für Dich, über die Saison hinaus Stammblogger zu bleiben. 😛


Spanische Note
31. März 2014 um 19:09  |  257701

#Ronny

Gehört natürlich in jede Stammformation und Startaufstellung, also auch in eine Filmfestivaljury!
Frage mich nur, ob das jetzt gleichbedeutend damit ist, dass er sich jeden verdammten Film sda ansehen muss. Weil zuerst einmal sollte er die launische Diva Hertha wieder zu Ruhm und Ehre führen – und nur er allein kann Regisseur dessen sein. Eine große Regiebegabung dieser Ronny!


L.Horr
31. März 2014 um 19:10  |  257702

….. ok ,Hosogai heute Thema , aber auch ohne Vorkasse , der ist ein Fußballer der jederzeit vermittelt , da geht noch was !

Da brauche ich keine statistischen Daten um zu sehen das sich da einer wehrt .

Bitte mehr Hosogai´s , nicht auf seiner Position aber vom Kopf her bitteschön.


Spanische Note
31. März 2014 um 19:14  |  257703

Vielleicht wirst du dich aber doch dauerhaft an konträre – und eher nicht einheitsbreiige Meinungen gewöhnen müssen (dürfen) @B.M. 😉


Spanische Note
31. März 2014 um 19:21  |  257705

Der Song der Anne ist toll.

Das F. hinter Anne steht meines Erachtens für „fad“, also ein großer Szenehit wird das nicht. Eventuell hätten die Beiden mal ihre Gitarren in die Steckdose stöpseln sollen. Das hätte dann nicht so nach vertonter Altherrenliga geklungen.


Spanische Note
31. März 2014 um 19:22  |  257707

Das mit dem Respekt habe ich jetzt zu spät gelesen, 😉


ubremer
ubremer
31. März 2014 um 19:24  |  257709

@sn,
für Deinen weiteren Weg im Blog: Respekt ist wichtig. Vor allem anderen gegenüber


31. März 2014 um 19:26  |  257710

tut mir leid, für mich hast du alle Eigenschaften eines Trolls, schreibbegabt, aber einfach nur ein Troll


31. März 2014 um 19:30  |  257711

Besser spät als nie gelesen Sp@nische Note.
Konträre Meinungen kann jeder haben, ich auch.
Deine Meinung sind jedoch zu oft konträr und weiter nix als heiße Luft. Eben nur konträr um des Konträren willen. 95 % aller Zuschauer sehen in Hosogai einen Quantensprung an Qualität auf seiner Postion gegenüber Kluge und Ottl (andere Namen gibt mein Gedächtnis grad nicht her). Und dann schreibst du flott, kokett und konträr „Wird sehr schwer für Hosogai, über die Saison hinaus Stammspieler zu bleiben.“ :roll:

Schreib so viel Konträres wie du willst – umso weniger werden Dich die Leser hier ernst nehmen.


Bigkahoona
31. März 2014 um 19:33  |  257713

Meine 2 cent zu dem Interview von Preetz und die Aussicht auf jahrelange Mittelmäßigkeit. Ich fänd das ja sooo geil, wenn ich mich in 5 Jahren über eine ununterbrochene Bundesligazugehörigkeit im grauen Mittelfeld aufregen könnte.

Die Argumentation, das könne man den Berlinern nicht verkaufen, is ja wohl mal derartig realitätsfern, wie die kurzfristige Forderung nach einem CL-tauglichen Kader. Aktuell sieht man doch super woran es hapert. Kein kompletter 2ter Anzug, der in der Lage ist den Ausfall der ersten Elf-Spieler zu kompensieren. Und jetzt wird hier gejammert, die Spieler würden keinen Einsatz mehr bringen und die Zukunft ist sogesehen eh schon verloren, im Grunde könnten wir jetzt schon die Lizenzunterlagen für die zweite Liga in der übernächsten Saison einreichen.

Acu die Kritik an der Rotation blendet völlig aus, dass der Kraftverschleiss bei Hertha’s Spielweise um einiges höher ist als bei anderen Teams. Und fällt dann auch noch zB ein cigerci aus, muss ein Schelle und ein Hosogai mehr rennen und noch weiter an seine Grenzen gehen als bei Bestbesetzung. Damit rauchen sie sich aber auch schneller auf. Eine Kerze die an zwei Enden brennt, brennt nur halb so lang. Das sollten sich mal die Unken und Faulheitskritiker vor Augen halten. Unsere Perfomance der Hinrunde war eine Kerze die an zwei Enden brennt, dementsprechen ein „mehr“ an Licht gab. Es ist nicht machbar diesen Einsatz eine gesamte Saison mit einer Elf durchzuziehen, ergo rotiert der Trainer. Unsere Spielart fordert Einsatz, gedankliches Mindest-Tempo und eine mittelmäßige Technik(also jetztBundesligamittelmaß). Das sind Eigenschaften, die nicht allen Spielern im Kader gegeben sind, aber auch nicht gefordert waren als es noch um den Aufstieg ging. Die längere Phase der Mittelmäßigkeit ist doch logisch notwendig um einen soliden konkurrenzfähigen Bundesligakader erstmal überhaupt zusammen zu stellen. Mal ganz überspitzt ausgedrückt: Hertha hat einen halben Bundesligakader und die andere Hälfte Ergänzungsspieler. Es gibt zwei wege die „andere“ Hälfte besser werden zu lassen. Geld (viel Geld) oder Zeit (mit Geduld und guten Verhandlungen zu Vertragsenden von Spielern). Ersteres haben wir nicht ausreichend, beim zweiten kommt der Erfolg laaaaaangsam, fast unmerklich und völlig unspektakulär (Ok hier verstehe ich wo sich der Berliner schwer täte das zu akzeptieren, seriöses Arbeiten hat nicht so viel Blingbling-Faktor, wie zu Hoeneß Zeiten die Kohle rauszuballern als hätte er Zugriff auf seines Bruders Zockerkonto gehabt).

Die Krise ist in den Köpfen der Fans. Hertha ist nämlich viel erfolgreicher als die aktuellen Kritiker akzeptieren können.


King for a day – Fool for a lifetime
31. März 2014 um 19:33  |  257714

Sindbad … Sindbad … schaut wieviel Glück dieses Kind hat
Sindbad … Sindbad … kleiner Mann, du bist OK


jenseits
31. März 2014 um 19:36  |  257715

Hosogai finde ich klasse. Natürlich stimmt’s mit der unterschiedlichen Hin- und Rückrunde. Das trifft aber auch auf alle anderen zu.


Spanische Note
31. März 2014 um 19:44  |  257719

Toll – Troll – Apoll … finde ich jetzt auch nicht so respektvoll mir gegenüber.

Ist auch eher so ein Verstandesding @Apo, was du vielleicht nicht begreifst oder nicht begreifen willst: In einem Blog wie diesem geht es irgendwie auch ums Introjizieren. Ronny z.B. wurde und wird hier unentwegt niedergemacht – und ich halte dagegen (und überzeuge mit hieb- und stichfesten Argumenten?), schon gibt es weniger Anti-Ronnyaner!? Das schiefe Meinungsbild wird wieder zurechtgerückt.
Der eine versteht den Begriff „Internetexhibitionist“ nicht, du verstehst die Begriffe „Medienkompetenz“ und „Troll“ nicht. Dafür kann ich doch aber nichts?

Bisschen Respekt könnte ich mir von dir aber auch ausbitten, was befähigt dich denn andere abzuqualifizieren@B.M.?
Ich halte momentan Cigerci und Skjelbred für die besseren Sechser, also von wegen es gäbe keine Sechser …


TomTomBln81
31. März 2014 um 19:55  |  257721

@SN
Ich glaube, dass das Problem, das einige mit Dir haben nicht darin besteht, pro oder contra Ronny zu sein, oder auch nicht pro oder contra irgendwas anderes. Es liegt vielmehr daran, dass Du oft „aus Prinzip“ konträr zu sein versuchst.
Konträre Meinungen werden im Allgemeinen besser akzeptiert, wenn man den Eindruck hat, sie wären wohl begründet und nicht wenn sie aus prinzipiellem Konträrsein entspringen.

Daraus kann man mit good will 2 Schlüsse ziehen:
1) Auch Zustimmung zu anderen Meinungen darf kundgetan werden und muss nicht verheimlicht werden.
2) K0nträre Meinungen sollten (zumindest, wenn man andere überzeugen will) auch gut belegt werden. Bloße Behauptungen reichen dann nicht.


Spanische Note
31. März 2014 um 20:04  |  257725

Bloße Behauptungen wirst du von mir aber ganz selten finden @TomTom, wenn ich z.B. sage die Musik ist fad, dann sag ich auch, warum sie das meiner bescheidenen Meinung nach ist (Klampfe hat keinen Strom …), und guck dir mal die Zweikampfwerte von Hosogai im Vergleich zu anderen Sechsern an. Habe jetzt nicht die Zahlen im Blick, aber ich vermute, dass er kaum 50% seiner Zweikämpfe gewinnt, für einen Sechser fast tödlich.
Also das mit den bloßen Behauptungen ist nur eine bloße Behauptung?!

Soll aber hier gar nicht um mich gehen, so wichtig nehme ich mich nicht, darum Ende der Durchsage. 😉


Ursula
31. März 2014 um 20:10  |  257726

Ich denke schon, dass IHN Blogger HIER
durchaus ein wenig, sehr wenig ernst nehmen….

Schreibbegabt (???), @ apo, aber dies ist ein
Fußball-Blog und DU wirst massiv beleidigt…

….“einmal sollte er die launische Diva Hertha
wieder zu Ruhm und Ehre führen – und nur
er allein kann Regisseur dessen sein.”

“Eine große Regiebegabung dieser Ronny!“….#

Leider wieder und wieder „gebetsmühlenartig“
lese ich diesen „Schwund“, UND dann fällt es
mir schwer, diesen Pseuso-User und den guten
RONNY noch ernst zu nehmen…

Ein total „reziproker Ronny-Pseudo-User“,
der mit seiner „manischen Ronnyamie“ den
Fußballer RONNY in die Satire “schreibt”….

ABER das merkt ja KEINER!?

Mittlerweile tut mir Ronny leid, solch einen
Befürworter zu haben UND „Objektive“ zum
„Antichristen“ zu machen! Pouvre Canard….

Konträre Meinungen, gerade DIE, sollten
Substanz haben und nicht “eine schwierige
Kindheit” kompensieren, aber was schreibe ich…..

Man sollte sich mal ein Spiel OHNE diese
Zahlenwerte ansehen und dann „ureigene“
Erkenntnisse ziehen! Dies dann „SELBST“
interpretiert, hätte „praktischen Nährwert“….

…auch für diesen Blog, und dauerhafte
Resonanz, vielleicht…!!!

Eitelkeit ist eine Zier, doch weiter kommt
man „ohne IHR“…


31. März 2014 um 20:10  |  257727

Wenn ich schrieb
„Konträre Meinungen kann jeder haben, ich auch.
Deine Meinung sind jedoch zu oft konträr und weiter nix als heiße Luft. Eben nur konträr um des Konträren willen.“ und du, span. N., bezeichnest dass dann noch um 19:44 Uhr als „abqualifizieren“, solltest du bitte freundlichst deine narzisstische Brille absetzen.

Ich denke, die Aussage „Eben nur konträr um des Konträren willen.“ hätte ich kaum höflicher formulieren können.


cameo
31. März 2014 um 20:15  |  257729

#neues Zuschauerpotential
Großartige Aussichten für Hertha. Nach dem Komplettumzug aus Pullach sollen in zwei Jahren 4000 BND Schlapphüte in Berlin hausen. Vielleicht interessieren die sich wenigstens für Fußball. Zur Not bedarf es einiger Freiwilliger, die den Mitgliedern dieses Vereins den Weg zum Oly weisen. Allein finden die den sicher nicht.


31. März 2014 um 20:18  |  257731

😆 cameo,
nicht im Abstiegskampf heute Abend?


31. März 2014 um 20:19  |  257732

ursula, magst du Kaninchen? 😉


Exil-Schorfheider
31. März 2014 um 20:22  |  257734

Spanische Note // 31. Mrz 2014 um 20:04

„Habe jetzt nicht die Zahlen im Blick, aber ich vermute, dass er kaum 50% seiner Zweikämpfe gewinnt, für einen Sechser fast tödlich.“

Eine Vermutung ist eben aber nur eine bloße Behauptung… ebenso wie der Vorwurf, hier würden „Altvordere“ schreiben…


Exil-Schorfheider
31. März 2014 um 20:25  |  257738

@cameo

Vielleicht lässt sich dann ja die DK- oder gar Mitgliederzahl sogar verdoppeln, wenn die Schlapphüte neben der wahren Identität die Scheinidentität anmelden?

Hatte mal mit einem Schlapphut vom Verfassungsschutz Kontakt, weil er eine Sicherheitsüberprüfung für einen Schulfreund durchführen musste…


TomTomBln81
31. März 2014 um 20:27  |  257739

@SN
Ich hab auch nicht gesagt, dass Du dauernd bloße Behauptungen abgibst. Stattdessen meinte ich, dass man für Aussagen die gegen die allgemeine Meinung gehen besonders fundiert argumentieren muss. Was Hosogai’s Zweikampfwerte angeht, halte ich das durchaus für ein gutes Argument (welches sich übrigens auch nachprüfen lässt: http://inside11.de/spielerstatistik/zweikaempfe-zweikampfquote/ )

Der Spieler muss also andere Qualitäten haben, die ihn so wertvoll für Jos Luhukay machen. Die von dir kritisierten schlechten Pässe sind zum Beispiel statistisch nicht nachzuweisen. Im Vergleich zu Niemeyer, Cigerci und Skjelbred spielt Hosogai z.B. die sichersten Pässe (ca. 80%) und mit Abstand die meisten Pässe.

Solche Art der Diskussion ist halt mühsam, da aufwändig, aber dafür bekommt man so auch mal eine konträre Meinung an den Mann.


raffalic
31. März 2014 um 20:28  |  257740

OTTL, er hat OTTL geschrieben… 🙂


PSI
31. März 2014 um 20:29  |  257741

Aber immerhin wissen wir jetzt, dass wir einen Weltfußballer in der Mannschaft haben. Das war mir vorher nicht bekannt!


31. März 2014 um 20:31  |  257744

@ Spanisch: ein Troll will Unruhe stiften. Das ist das Einzige, was ich deinem Wirken hier ansehe. Wenn du mir Medieninkompetenz vorwirfst , ist es das Eine; wenn ich dir darauf belege, dass mein Handeln im Netz sehr bewusst ist und darauf nicht eingehst, sage ich: der Mann will nicht mit mir reden, er will ÜBER mich reden. Und genau das tust du hier unentwegt: statt mit dem blog zu kommunizieren, redest du ÜBER ihn und du selbst hast noch einen drauf gesetzt, indem du erklärst, wie du lenken, gegenlenken möchtest.- Ich hätte es kaum besser belegen können.. 💡


Bigkahoona
31. März 2014 um 20:32  |  257745

@Exil – genau das ist mir bei dem Statement: „Alle MEINE Meinungen sind belegt“ auch gedacht … Ich hab das nicht geprüft ,aber das ist bestimmt richtig und mehr als eine Meinung.

Spanische Note: Das ist ein super Beispiel dafür womit hier der eine oder andere ein Problem hat. Alle sind gleich, aber manche sind gleicher – würde aber kein Gleicher zugeben 😉


coconut
31. März 2014 um 20:36  |  257746

So, so, die Krise ist nur in den Köpfen der Fans?

Fakten:
Einen Punkt in der Rückrunde in Heimspielen geholt (0:0, Freiburg). War aber ein „tolles Spiel“…. :roll:

8 Punkte von 27 theoretisch möglichen in der RR insgesamt geholt.

In der RR Tabelle auf einem Abstiegs-/Relegationsplatz.

Selbstverständlich sehen da Fußballfans eine Krise. Die Gründe dafür sind doch eher nebensächlich, denn sie ändern ja nichts an der Tatsache. Ob jemand nun aus versehen auf ein rohes Ei trittst oder mit Absicht. Das Resultat ist das Gleiche.

Dabei darf man nicht vergessen, das weniger als 10% der Zuschauer im Oly, auch zu Auswärtsspielen fahren (Stichwort: Wahrnehmung!)

Wenn da nun mal Fakten kommen, die dagegen sprechen, das es eine sportliche Krise gibt, statt verbal polemisch auf „die anders denkenden“ einzudreschen, dann kann man weiter reden.

Nebenbei:
Verletzte/gesperrte Spieler haben andere Vereine auch zu beklagen. Deren Kader strotzt auch nicht vor Qualität und deren Spielweise (Laufleistung) ist auch kaum weniger Aufwendig, als die unserer Mannschaft in der Hinrunde.

Nimmt man z.B Lusti (dessen fehlen zu recht beklagt wird). Der war bei den ersten beiden RR Spielen dabei. Beide Spiele wurden verloren. Beim HSV hingegen (ohne Lusti) wurde gewonnen.
Was sagt uns das?
Manche Dinge sind nicht ganz so einfach erklärbar wie es zunächst scheint. Und eine negativ Spirale in die neue Saison zu nehmen, könnte durchaus zum Fallstrick werden. Deshalb wären einige Erfolgserlebnisse, noch in dieser Saison, durchaus wünschenswert.


cameo
31. März 2014 um 20:41  |  257749

@BM, „Abstiegskampf“ habe ich eben mal kurz ein-, dann gleich wieder ausgeschaltet. Ich kenne kaum jemanden von denen, die da rumlaufen, und interessiere mich dort auch für niemanden.


Bolly
31. März 2014 um 20:43  |  257751

Tor für @fechis Freunde 😎


31. März 2014 um 20:43  |  257752

@ coco: aber darum geht es doch ( eigentlich) gar nicht, jedenfalls nicht mir: ich finde es nachvollziehbar,wenn jemand in der jetzigen Situation eine “ Krise“ sieht. Ich selber schrieb ja mehrfach seit längerem von “ spielerischer Krise“ Ich finde es ( aber) völlig in Ordnung und komplett nachvollziehbar, wenn der Trainer sagt“ wir spüren keine Krise. Das wird eher von Aussen an uns herangetragen“ Ich sehe auch von aussen keinerlei Anzeichen einer Krise: keine Zankereien, keine Disziplinlosigkeiten, keine Panik, nicht mal Preetz hat ne Krisenmine aufgesetzt.
Und darum schien es mir zu gehen: dass einige dem Trainer übel nehmen, dass er für sich keine Krise ausmachen will..


31. März 2014 um 20:46  |  257755

@ fechi: horch mal weg: also mir ist das überwiegend sympathisch, was da in Köpenik in Sachen Fussball abgeht- treibt mir ein Lächeln in’s Gesicht ; auch, wenn manches natürlich murksig ist ( wie bei uns eben auch )


Tunnfish
31. März 2014 um 20:47  |  257756

@apo

Das war alles schom mal hier, nur in einem anderen Kleid oder besser gesagt unter einem anderen Label.

Ich glaube ja nicht dass ein Schild mit der Aufschrift:

„Parfümerie“ eine Güllegrube besser riechen lässt.

Sie behält Ihre unangenehme „Note“ und geht einem, zu oft genossen, auf den „Geist“.


31. März 2014 um 20:50  |  257760

@ TT: hatte ich schon am ersten Tag seiner Neuerscheinung ja hier gemutmasst..war ja nicht allzu schwer. Der erste nick war nur etwas intelligenter gewählt, finde ich.


Exil-Schorfheider
31. März 2014 um 21:05  |  257763

@tunn

Ist ja mindestens schon das dritte Label…


cameo
31. März 2014 um 21:14  |  257766

@SN, btw: auf ZDF-kultur jetzt: „Gitarre in die Steckdose gestöpselt“. Santana.


Silvia Sahneschnitte
31. März 2014 um 21:21  |  257767

Die Aussagen von Herrn Hosogai finde ich sehr annehmbar. Die könnten doch an die Tür der Umkleidekabine geklebt werden. Da kann sich manch ein Hertha-Profi angesprochen fühlen und nach dem offiziellen Training, an seinen Schwächen arbeiten.
Herr Hosogai war in der Hinrunde immer unter meinen drei Sternen, im Verlauf der Rückrunde lies er dann nach. Aber wer spielte in der Rückrunde schon besser als in der Hinrunde.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Exil-Schorfheider
31. März 2014 um 21:23  |  257768

#hamsterrad

http://m.spiegel.de/panorama/a-961792.html

Da können wir ja froh sein. 😉


ahoi!
31. März 2014 um 21:27  |  257771

das hier von der anna f. ist auch nicht schlecht.

http://www.youtube.com/watch?v=W_vR5u5QxZY

in teilen sogar auf dem t.feld gedreht, wo ich gerne abends meine rennradrunden drehe… 🙂


Goldelse
31. März 2014 um 21:28  |  257772

Sorry, noch mal off topic zwischendurch.

@Gizmo8996
Echt nicht einfach das Ganze. 😀

Die Mail konnte nicht zugestellt werden, folgende Meldung habe ich bekommen:
„The e-mail message could not be delivered because the user’s mailfolder is full.“

Kann vlt. einer der Admins, Gizmo8996 meine E-Mail-Adresse weitergeben? 😀

Alternativ: Können wir das auch über hertha-inside regeln? Hast du dort einen Account, Gizmo?


Silvia Sahneschnitte
31. März 2014 um 21:31  |  257773

OT
Habe heute ein Buch in die Hand genommen und gekauft:
„111 Gründe Hertha BSC zu lieben“ von Knut Beyer & Thomas Matzat (Herr Meyer ist Sohn eines ehemaligen MoPo Journalisten).
Schon die ersten Seiten waren sehr interessant.
Dabei erfuhr ich das Joachim Ringelnatz bis zu seinem Tod Mitglied von Hertha BSC war.
Nun eine Frage an die Blogpapies, könntet Ihr in der Sommerpause ein Thema zu Herthamitgliedern, die aus der Künstlerszene stammen, hier in den Blog setzen?
Mich würde das sehr interessieren!
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
31. März 2014 um 21:33  |  257775

Herr Beyer, nicht Herr Meyer! Tschuldigung
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Bigkahoona
31. März 2014 um 21:37  |  257776

@Coconut – genau, die Krise ist nur im Kopf. Saisonziel ist/wird erreicht, noch mit Chance auf ein klein wenig mehr. Gegenwärtig zur Verfügung stehende Spieler außer Form, oder nicht gut genug. Ein Problem, zugegeben, aber nicht mehr für diese Spielzeit. Und Panik um die nächste Saison, ohne den Kader zu kennen, ist ebenfalls albern, bzw. nur im Kopf. Ich weigere mich die letzten 3 Spiele als Aufhänger für Panikreaktionen zu nehmen. Genausowenig glaube ich dass die KKR größere Erwartungen hat, als das was Preetz mitteilt. Alleine die eingesparten Zinsen und der Rückkauf der Rechte sollten die Renditeziele der KKR erfüllen. Deren Spekulation ist, ob Hertha die nächsten 7 Jahre erstklassig dabei ist, nicht ob International gespielt wird oder ne meisterschaft geholt wird. Diese Unternehmen(wie KKR) sind vieles, aber nicht dumm.


ubremer
ubremer
31. März 2014 um 21:38  |  257778

@Silvia,
hast Du Lust, Dich des Themas anzunehmen und ein wenig in die Recherchespur zu gehen?


monitor
31. März 2014 um 21:46  |  257782

Die Zugänge Hosogai, Schelle, Cigerci etc. zu beginn der Saison haben der Mannschaft sehr viel mehr Qualität gegeben, als das mit Kluge/Niemeyer der Fall war. Für mich einer der Hauptgründe warum es in der Hinrunde so gut gelaufen (oh, ein Wortspiel 😉 ) ist.

Einen Hosogai hier verbal abzuqualifizieren ist wohl nur mit grundsätzlichen Willen zu erklären, zu provozieren, um sich abzugrenzen.

Das kann man gerne machen, aber bitte nicht hier!

Es gibt so viele schöne Blogs und Foren wo man pöbeln, ätzen und ähnliches kann.
Natürlich macht es dem geneigten User mehr Spaß, in einem Frauenkloster zu rülpsen, als in einer Eckkneipe.
Es sagt aber auch etwas über sein Selbstvertrauen und sein Leistungsvermögen aus! 😉


herthabscberlin1892
31. März 2014 um 21:48  |  257783

@Bigkahoona // 31. Mrz 2014 um 21:37:

Ich sehe das anders und stimme @coconut // 31. Mrz 2014 um 20:36 vollumfänglich zu.

Wir reden auch nicht von den letzten drei Spielen, sondern von 8 Punkten in 11 Spielen – immerhin 1/3 der gesamten Spielzeit.

Die Erwartungen der KKR sollte aus meiner Sicht auch zweitrangig sein, zumal Hertha ohne KKR weitaus erfolgreicher gespielt hat.

Es geht in den verbleibenden sechs Spielen nicht ausschließlich um den Klassenverbleib, sondern um einen Status innerhalb der 1. Bundesliga, den sich Hertha BSC bereits erspielt hatte und jetzt zu verspielen droht.


Silvia Sahneschnitte
31. März 2014 um 22:22  |  257791

Glückwunsch an Union, besonders Skrzybski auf links offensiv hat mir gefallen.
@ub, Lust schon und mit Unterstützung, ja. Bin halt 500 KM weg.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


coconut
31. März 2014 um 22:40  |  257798

@herthabscberlin1892 // 31. Mrz 2014 um 21:48
Da sind wir von der Meinung her in einem Fisch, äh Boot….. 😉

@apo
Ich sehe das auch nicht so verbissen, ad der Klassenerhalt nach den Ergebnissen des letzten WE wohl nun gesichert zu sein scheint. Aber ich kann das „Anpissen“ derjenigen nicht leiden, die das als Krise sehen und auch so benennen. Ich habe noch nicht einen Fakt gelesen, der da im Widerspruch zur sportlichen Krise steht. Nur „Phrasenhafte Sprechblasen Argumente“.

Natürlich ist das, ganz neutral betrachtet, eine sportliche Krise.
Das in Abrede zu stellen ist doch nicht ziel führend. Das man nach außen hin seitens des Vereins das böse Wort nicht in den Mund nimmt, ist ja OK.

Sollte diese sportliche Krise aber weiter gehen und man nimmt diese dann mit in die Sommerpause, dann wird dadurch auch die neue Saison belastet. Denn wir werden und können ja nicht die ganze Mannschaft mal eben austauschen. J-Lu spricht von 4 neuen Spielern! Das ist etwa ein 7tel des Kaders. Die restlichen 6/7tel haben diese RR noch im (Hinter-) Kopf!

Das Restprogramm ist ja nicht so ganz ohne…..
1899 hat den Bayern einen Punkt abgerungen (und denen als einziges Team 3 Tore „eingeschenkt“). In Leverkusen verlieren wir ja fast aus Tradition. Augsburg wirkt (auf mich) geistig und körperlich zur Zeit fitter als unser Team. Wird also auch eher schwer da was zu holen. Dann kommt Braunschweig, die ganz sicher noch um das sportliche Überleben kämpfen. In Bremen liefern wir die Punkte auch nahezu regelmäßig ab und zum Abschluss dann der BVB.
In der jetzigen Verfassung der Mannschaft, sehe ich da keinen Gegner, wo wir eindeutiger Favorit wären.
Das ist das Dumme an dieser jetzigen Situation. Was nicht heißt, das wir kein Spiel mehr gewinnen könnten. Aber es kann auch ganz dumm laufen und es gibt im „Worst Case Scenario“ keinen einzigen Punkt mehr.
(Fast) alles ist möglich….

Nur mal so zum Vergleich:
In der gesamten RR 2011/12 haben wir 11 Punkte geholt. Endresultat ist ja bekannt. Da reichten die 20 Punkte aus der HR nicht aus.

Von 2009/10 weigere ich mich zu schreiben…..

Mit diesen Ereignissen der Abstiegsjahre im Hinterkopf empfinden Berliner Fußballfans solche Phasen selbstverständlich als Krise. Unabhängig davon, ob der Klassenerhalt (und damit das Saison Ziel) erreicht ist oder (noch) nicht.

Andere Teams hatten/haben (natürlich) auch ihre Krise. Auch von deren Fans wird das dann als Krise gesehen. Völlig normal, unabhängig vom Tabellenplatz, meine ich.
Einzig die Bayern scheinen dagegen (bisher) gefeit zu sein.


coconut
31. März 2014 um 22:42  |  257799

N8 @all


jenseits
31. März 2014 um 22:51  |  257805

@Silvia Sahneschnitte

Es würde mich freuen, wenn Sie diese Aufgabe übernehmen.

—-

Auf WDR jetzt sport inside. Zwei Klassen im Fußball!


Spanische Note
31. März 2014 um 22:54  |  257807

@Apo, wenn ich nicht auf deine Replik eingegangen war, dann deswegen, weil du mich einmal mehr völlig falsch verstanden hattest.

Es ist auch müßig auf @B.M. einzugehen, der mich gerade ebenfalls gründlich falsch verstanden hat.

Ich steck nur mal kurz den Unterschied zw. Troll und keinem ab. Das Wort kommt ja hier öfter vor. Ein Troll postet um zu provozieren, ist aber kein „Überzeugungstäter“. Niemand wird mir aber ernsthaft meine Überzeugung absprechen wollen.

Euer Problem ist einfach, dass ihr andere Meinungen nicht respektiert und kein Kontra ertragen könnt. Galileo Galilei wäre mal fast auf dem Scheiterhaufen gelandet, weil seine auf Sternenbeobachtung basierende Unterstützung des kopernikanisches Planetensystems nicht zur Bibelauslegung der kath. Kirche passte.

Die meisten mögen José Mourinho nicht, ich vergöttere José Mourinho. Gestern unterlag Chelsea bei Crystal Palace 0:1 und verlor die Tabellenführung an Liverpool. Während des Spiels rückten die Balljungen das Spielgerät nicht (schnell genug) heraus. Was macht Mourinho? Er schnappt sich einen Balljungen und sagt zu ihm: „Wenn du den Ball nicht rascher ins Spiel zurückbringst, könnte es einen Spieler von uns dazu provozieren, dir eine reinzuhauen.“ In der PK nach dem Spiel verwies „Mou“ dann darauf, dass er den Balljungen nur schützen wollte und einem seiner Spieler wahrhaftig fast eine Sicherung durchgebrannt wäre. Köstlich, oder? 😉

Viele werden es aber gar nicht so köstlich finden. Denn die Menschen sind eben verschieden. Haben verschiedene Meinungen.


Bigkahoona
31. März 2014 um 23:05  |  257808

@herthabscberlin1892
Status – trifft’s ganz gut. Nur eine Sache betrachten wir da sehr unterschiedlich – Hertha’s Status ist noch für’n Popo. Dieser „Status“ ist auch aktuell völlig irrelevant für Transfers, zumindest in den Dimensionen in denen wir uns die nächsten Jahre bewegen werden. Stars werden wir schlicht nicht gestemmt bekommen bei unserem Budget. Ganz gleich wie toll Berlin als Stadt ist und wie sehr wir uns wünschen dem Hauptstadt-Anspruch auch im Fussball gerecht zu werden. Weiter gucken, auf dem Level wie das bei Baumjohann, Schelle, Cigerci und Hosogai lief. Auch VdB und Langkamp gehören in diese Kategorie. Herthas kurzfristiges Ziel muss es doch sein, auf allen Positionen zwei Spieler dieses Niveaus (gerne auch mehr) zu haben, ohne dass es das Konto sprengt. Wir haben einen Fussball-Lehrer als Trainer und vielleicht kommt noch ein Juwel zum Vorschein, ein Klassespieler noch auf dem Transfermarkt „gescored“ und über 2-3 Jahre erarbeiten wir uns dann den Status ein sicher Arbeitgeber für erstklassige Fussballprofis zu sein. Diesem Status wird Hertha erst mal gerecht werden müssen und das wird eine Riesensachen alleine das gestemmt zu bekommen. All die Dinge die Topspieler bezahlbar machen, Werbeverträge, Geld aus der TV-Vermarktung, internationaler Wettbewerb, das alles sind doch durch die zwei Abstiege Themen, die bei Hertha noch im unteren Bundesligabereich angesiedelt sein werden. Bevor wir nicht in all diesen Bereichen über zwei drei Jahre sehr viel „fetter“ geworden sind, wird da nichts sein mit „aber der Status, denkt denn keiner an den Status?“ – Ja den Status des arroganten verschuldeten Prahlhanses, den haben noch alle im Hinterkopf. Wir sind sauknapp an einer völligen finanziellen Katastrophe vorbei geschrammt und hier wird der „Gute Ruf“ thematisiert, ohne Konstanz bewiesen zu haben, als Verein, durch Erstligapräsenz und gute Auftritte. Wer die Entwicklung von 3-5 Jahren in einer Hinrunde erwartet und dann von KRise und Ruf spricht, zeugt von einem kurzen Gedächtnis. Ich hab hier keine Angst vor einem neuen Abstieg nächste Saison, da die Defizite des Team erkennbar und korrigierbar sind und die Verantwortlichen jüngst demonstrierten, dass sie auf dem Terrain vernünftig arbeiten. Was mich allerdings irre macht sind die ständigen „Feuermelder“ mit Hypersensor. Eine Krise zu beschwören statt angemessene Bescheidenheit zu demonstrieren. Ich versteh da ganz gut warum Luhukay ne Fresse zieht. Das kostet Energie, die sich sinnvoller nutzen liesse.


31. März 2014 um 23:08  |  257809

um Himmels Willen..was soll an “ da hat ein 8 jähriger ja mehr Internetkompetenz“ und deiner Begründung dessen denn falsch zu verstehen sein..? Und nein, ich glaube nicht, dass deine Überzeugungen echt sind, denn einige deiner Meinungsäusserungen sind schlicht Geschmacksbezeugungen, in der art, dass du ohne Not jemandes Geschmack benotest , meist in der Form des Spottes. Statt Überzeugung referierst du oft über einen Generationenkonflikt, der dich offenbar beschäftigst. nicht der blog hat mit dir und deinen Meinungen und Ansichten Schwierigkeiten, denn fast niemand geht auf ja deine Beiträge am Vormittag ein . Es bist eher du, der meint, eine besonders originäre Meinung zu haben und diese in Permanenz und ohne Anflug von Selbstzweifel dem blog entgegen(!) schleudern zu müssen. Immerhin ist dein letzter Beitrag keiner, der idealtypisch zu einem Troll passt. Besteht etwa Hoffnung?


31. März 2014 um 23:12  |  257810

p.S. @ Spanisch: und auch dieses “ ich steck dir mal den Unterschied..“ da unterschätzt du deinen virtuellen Gesprächspartner wieder,. Es ist, als würde ein Linienflugpassagier dem Piloten die Tücken von Turbulenzen erklären wollen. Dieser Übermut kommt schräg an.


fechibaby
31. März 2014 um 23:28  |  257811

@apollinaris // 31. Mrz 2014 um 20:46

…“was da in Köpenik in Sachen Fussball abgeht- treibt mir ein Lächeln in’s Gesicht…“

Geht mir doch genauso!
Ich könnte mich über die Förster auch totlachen!
Kultverein?
Ha ha ha!!!!


Spanische Note
31. März 2014 um 23:30  |  257812

Sollen wir das jetzt wirklich aufdröseln @Apo? Dein Missverständnis beruhte darauf, dass du meintest, ich hätte dir geraten, deine digitalisierten Kontaktmöglichkeiten (die du ja bewusst gewählt hast) zurückzufahren. Ich meinte aber lediglich, dass jeder Achtjährige heutzutage weiß, wie er auf betrügerische E-Mails, Spam und auch Internetmobbing zu reagieren hat. Du wusstest es irgendwie nicht (Drama, Drama, Drama), das habe ich kritisiert.

Und klar bin ich von meiner Meinung überzeugt, gerade deswegen, weil sie selten der landläufigen entspricht. Bin eben mehr der Visionär. 😉 @Alorenza hat neulich @Ursula als Troll bezeichnet, soll man da zustimmen oder nicht zustimmen? Ist eigentlich auch total egal. Das beste, was mal jemand über den Blog geschrieben hat, war, dass dieser Blog ihm Lebensqualität zurückgibt. Darum geht es doch und nicht dass, wir einander sticheln und befehden. Ob jemand am Scrollrad dreht, wer wen nicht ernst nimmt, ob bei dir oder mir Hoffnung besteht, ist völlig unerheblich.
Ich schreib meine Meinung, das ist alles.

Eventuell ist es eine formidable Idee zur guten Nacht noch ein Mou-Zitat auszubringen:
„Wenn mein Leben verfilmt wird, wäre George Clooney die ideale Besetzung. Er ist ein fantastischer Schauspieler und meine Frau glaubt, er sei perfekt.“

Oder das hier: „Ich könnte ein Buch mit 200 Seiten über die Jahre mit Mario Balotelli bei Inter schreiben. Es wäre allerdings kein Drama, sondern eine Komödie.“

Am besten noch ein drittes: „Wenn meine Spieler im Pokal gegen einen unterklassigen Gegner verlieren, wie es vor meiner Zeit gegen Alcorcon passierte, kreuzige ich sie und sie sind tot.“

Gute Nacht. 😉


Kamikater
31. März 2014 um 23:33  |  257813

So langsam nervts. Gehts auch mal ohne Anmache hier im Blog?

Bitte!


fechibaby
31. März 2014 um 23:35  |  257814

Ich dachte, ich bin hier angeblich der Troll.
Nun habe ich mit Spanische Note einen „Gegner“ erhalten.
Sachen gibt es.

Unvorstellbar.

@Bolly // 31. Mrz 2014 um 20:43

„Tor für @fechis Freunde“

Das ist also Dein Dank dafür, dass ich Dir zum Werdersieg gratuliert habe!?
Schönen Dank.

Darüber reden wir noch am Mittwoch im Leuchtturm.


fechibaby
31. März 2014 um 23:39  |  257815

@Kamikater // 31. Mrz 2014 um 23:33

Hallo @Kamikater.

Morgen gibt es für die Bayern HAUE in Manchester.
Freue mich schon darauf.
Sehen wir uns Mittwoch?


zippo
31. März 2014 um 23:43  |  257818

mal abgesehen davon,daß es keine fakten gibt aus denen man eine krise jeglicher art bei hertha bsc konstruieren könnte, war hertha in der gesamten laufenden saison glücklicherweise noch gegen keinen gegner absoluter favorit.DAS ist fakt!
die krise die du da siehst existiert nur in der bildzeitungswelt.anscheinend ist das auch deine …


ahoi!
31. März 2014 um 23:50  |  257821

stimme coconut und hbsc1892 zu. aber das dürfte dem geneigten leser und mitblogger ja bereits bestens bekannt sein…. mehr noch: ich sehe luhukay seit der „flucht“ von lassoga gen alster zunehmend kritisch. wir konnten es uns schlicht nicht leisten, einen halbwegs treffsicheren (wenn auch verletzungsanfälligen) stürmer ziehen zu lassen. sein neuerliches lamento, wir hätten nur einen spieler von format, würde mich als spieler (der nicht ramos heißt) eher frustrieren als anspornen…

dann ist da noch luhukays inzwischen selbst für fachleute nur noch schwer nachvollziehbares rotieren ganzer mannschaftsteile von der bank auf die tribüne aufs spielfeld und zurück. das alles sind vielleicht noch keine panikreaktionen. aber in teilen kommt es mir leider auch vor wie das abstrafen von spielern, nachdem diese mal einen schlechten tag erwischt hatten. (dabei kann ich mich noch gut an jene zeiten erinnern, in denen luhukay schwächelnde spieler – wie weiland ronny oder ramos – aufgebaut hat, sie stark geredet und gemacht, bis diese endlich wieder an sich glaubten! doch diese schönen zeiten scheinen mir leider allmählich vorbei….).

mit motivierenden coaching aber haben die vielen unübersichtlichen, vor allem auch meist schlecht kommunizierten maßnahmen von luhukay meines erachtens immer weniger zu tun!

und last but not least, ich sagte bereits. mir geht sein permanentes nölen über gelegentlich kritische journalistenfragen gegen den strich. ich empfinde luhukay da als halsstarrig, fast zickig. und irgendwie „dörfisch“. anders formuliert: der mann kommt bekanntlich vom lande. und ich bezweifle zunehmend, das er überhaupt weiß, wie großstädter so ticken… mein gott. manche dinge steckt man einfach mal weg!

seine weigerung – trotz platz 17 in der rückrundentabelle, einer heimpleitenserie die sich allmählich gewaschen hat, und gefühlten 10 spielen ohne ein tor aus dem spiel heraus!!!) überhaupt anzuerkennen, dass man (als fan) durchaus mal von einer krise sprechen kann und darf, ist für mich schlicht weltfremd. aber vielleicht ist das ja die passende haltung, in einem umfeld, in dem einst sogar el präsidente einen abstieg als vorübergehende sportliche delle bezeichnet hat. 😉 das dumme. ich fürchte,über kurz oder lang könnte uns luhukays weigerung andere sichtweise (oder gar realitäten) anzuerkennen in die nächste, dann vielelicht sogar manifeste „delle“ führen. ..

um nicht falsch verstanden zu werden: ich habe großen respekt vor luhukays arbeit, wie er hertha (vergangene saison) wieder nach oben geführt hat. und vor allem welchen tollen schnellspielerischen stempel er der mannschaft in der vorrunde aufgedrückt hat. nur wünschte ich mir, er wäre lern- und kritikfähiger. und ich wünschte mir einen starken manager, der auch mal in der lage ist, einen nachweislich fußballfachlich hochkompetenten trainer noch stärker zu machen. einen manager, der auch mal in der lage ist seinem trainer etwas entgegen zu setzen (ohne ihn gleich zu feuern), wenn dieser – der trainer – sich (sowas kann vorkommen) mal auf dem holzweg befindet!


ahoi!
31. März 2014 um 23:53  |  257823

alter schweder, det war (zu) lang… sorry! aber in der sache war es das mir wert. es lag mir auf der leber…


fechibaby
31. März 2014 um 23:54  |  257824

@ahoi! // 31. Mrz 2014 um 23:50

So sieht es aus.
100% Zustimmung.

Ich befürchte, Luhukay plant bereits seinen Ausstieg bei Hertha BSC.
Wie damals in Augsburg.


ahoi!
31. März 2014 um 23:57  |  257826

thanx @fechi. ich dachte, ich bekomme als erstes „haue“..


Bolly
31. März 2014 um 23:59  |  257827

Sorry@fechi 😉 das war für die schlechte Bewertung der Hertha auf Schlake, wo ich die doch live garnicht so übel befand 😆 Wenn der Schiri mal ein guten Tag gehabt hätte, wäre ich mit dem dann noch folgenden 2-2 zufriedener gewesen! Spässle, gute Nacht bis Mittwoch!


kczyk
1. April 2014 um 0:08  |  257829

*denkt*
endlich mal wieder echte unterhaltung hier.
es wurde schon fast langweilig.


fechibaby
1. April 2014 um 0:15  |  257830

@Bolly // 31. Mrz 2014 um 23:59

„Spässle, gute Nacht bis Mittwoch!“

Wir verstehen uns @Bolly!
Bis Mittwoch.


Bigkahoona
1. April 2014 um 0:33  |  257835

„Selbst Fachleute verstehen seine Rotation nicht mehr… er ist nicht kritikfähig und lernwillig… blablabla… der Luhukay ist uns keine Rechenschaft schuldig und ich glaube, hier gibt es keinem der Luhukay fachlich belehren sollte. Ich verstehe nicht woher die Annahme kommt einem Profitrainer ins Handwerk zu reden. Dieses Krisengequatsche und das rumgenöhle weil ersehnte Zwischenhochs des Fussballfandaseins ausbleiben ist schlicht respektlos. Auch die Annahme man wäre als Fan einer Sache berufen den Schaffenden einer Sache zu belehren, schlicht repektlos.


cameo
1. April 2014 um 0:35  |  257838

Man schießt sich ja leicht ein, gern auch aus einer Art Rudelbildung heraus, auf einen, der, aus welchen Gründen auch immer, allein dasteht. Bevor es jetzt wieder losgeht – ist es ja fast schon – will ich mal kurz etwas dazu sagen, was bitte als Anregung verstanden werden möge. Bei einigen Protagonisten, ich rede jetzt vom Stammpersonal und nicht etwa von kleinen Kläffern, die nur gelegentlich mal das Beinchen heben…, bei einigen Protagonisten also, hat sich ganz offensichtlich eine gewisse @SN-Phobie herangebildet. Das ist nachvollziehbar, weil der Besagte seine tendenzielle Neigung zur Überheblichkeit nicht immer bändigen kann. Selbst @ub hat schon diskret auf seine Brusttasche gezeigt, wo die Gelbe Karte drinsteckt.
Richtig ist aber auch, dass, Stichwort Rudelbildung, oft völlig unverhältnismäßig auf @SNs Äußerungen reagiert wird.
Beispiel: um 19:02 schreibt er, bar jeder Herabwürdigung des Japaners, was er von Hosogai hält, nämlich wenig. Keineswegs hat er ihn (@monitor 21:26) „verbal abqualifiziert … um zu provozieren und sich abzugrenzen“. Ich darf erinnern an diverse Kommentare zu und über Kraft in den vergangenen zwei Wochen; ginge es danach, der Torwart dürfte kein Stadion mehr betreten! Derartiges wurde aber hingenommen; es kam ja nicht von der als Provokateur auserkorenen Zielperson.
@SN hat sich in seinen jüngsten Beiträgen für seine Verhältnisse stark zurückgenommen. Gleiches Verhalten seitens der Gegenpartei wäre erfreulich und diente einer umgänglichen Blog-Diskussion, auch unter Darlegung unterschiedlicher Ansichten und Standpunkte, wobei Bierernstigkeit nicht immer die Vorgabe sein muss.
Nur mal bitte drüber nachdenken. Mein Beitrag erfordert keine Antwort. Von niemandem. 😉
*
Good night (…moon ist heute gar keiner da)
http://www.youtube.com/watch?v=KOpaI-wmN7w


Schade
1. April 2014 um 0:41  |  257840

für ramos gibts laut bild 10 millionen, deal vom hertha-aufsichtsrat genehmigt.
summe ist ok,
hamburg hat für einen son auch nur 10 bekommen,
bayern für gomez 15


ahoi!
1. April 2014 um 0:47  |  257841

du sagst es bigkahoona: blablabla… (aber wozu dann noch ein fußballforum, wenn menschen wie du nur zustimmung tollerieren? nichts anders ist die konklusion aus dem „vortrag!“


Sir Henry
1. April 2014 um 0:55  |  257842

War mal ne nette Abwechslung vorhin in Köpenick.

Ein Vergleich zu unseren Heimspielen fällt schwer. Alles etwas anders, es riecht anders, es fühlt sich anders an; aber am Ende dreht es sich um die 22 Kerle da unten.

Empfehlenswert.


Tunnfish
1. April 2014 um 0:56  |  257844

@spanische Note

Viele Deiner älteren und auch frischeren Ergüsse zeigen eine sehr „angestaubte“ aber vor allem abwertende Sicht auf die Menschen und Ihre Meinungen in diesem Blog:

„In einer confusion ist beym pöbel keine vernunft zu erwarten; nichts aber ist eher in confusion zu bringen, als der pöbel: denn so bald etwas dessen vernunfturtheil, oder der gewohnheit zuwider oder entgegen geschiehet, so entstehet daraus ein schrecken und aus dem schrecken kömmt eine confusion“

Schröder,Fürstliche Schatz= und Rentkammer [1686], 1752

Darum kann zu Deiner Verteidigung dies vorgebracht werden ?

„Wenn demnach der Fürst [!!!] dem gemeinen Volke blauen Dunst vormahlet, so darf man deswegen nicht gleich denken, daß er ein Betrüger sey. […] Man muß vielmehr simuliren und dißsimuliren, weil man es nicht mit verständigen Leuten zu thun hat. Glaubest du wohl, daß der Pöbel, das gemeine Pack, fromm sey, und Gründe anhöre?“
Grundling, Einleitung zur wahren Staatsklugheit, 1751

Aber das Thema der mangelnden Reflexion eigener Aktionen und die daraus zwingend resultierende Reaktionen hatten wir schon mal intensiv.
Mich wundert nur- bei all dem Drang zur immerwährenden Rückkehr in den aufmerksamen Schoß der Gemeinschaft- warum lernst Du nicht daraus?

Es geht nicht um Deine Meinung zu Themen, wenn auch oft faktisch auf dünnen Eis erbaut, sondern Deine Attitüde gegenüber den Personen, die eine andere Meinung haben.

@Hertha-Krise
Ja ich sehe eine Krise und die Beteiligten täten gut daran die nächsten Spiele zumindest unglücklich und nach gutem Spiel und Kampf zu verlieren. Die Krise entsteht im Kopf und sie entsteht nicht nur bei den Beobachtern sondern auch bei den Spielern.
Wer frustriert ist, aber aus seiner Frustration keine Energie schöpfen kann, befindet sich in einer kritischen Situation, die einer Änderung bedarf. Auch wenn DIESE Krise in dieser Saison keine negativen Auswirkungen auf das Saisonziel haben wird, so muss die Mannschaft und ihre sportliche Leitung dennoch Wege aufzeigen, wie sie aus diesem Loch aus fehlender Motivation und Inspiration wieder heraus kommen wollen, um für die Zukunft gewappnet zu sein.


fechibaby
1. April 2014 um 1:04  |  257846

@Sir Henry // 1. Apr 2014 um 00:55

„Alles etwas anders, es riecht anders, es fühlt sich anders an;…“

Es ist halt 2. Bundesliga!!


Sir Henry
1. April 2014 um 1:06  |  257847

Quark, fechi. Darum gehts doch gar nicht.


ahoi!
1. April 2014 um 1:07  |  257848

und noch was @bigkahoona. deine denk- und argumentationsweise macht mich richtiggehend wütend! deiner argumentation zufolge dürfte ja niemand mehr nichts kritisieren. kein wähler mehr den politiker. kein fernsehzuschauer das programm. kein zeitungsleser den journalisten. denn das alles sind ja profis – in ihrem bereich. ich denke aber druchaus, dass wir alle als mitglied, als fan und/oder sogar als tv-zuschauer das rercht haben auch mal nen spieler oder fußballtrainer zu kritisieren. denn wir alle finanzieren das system!


pathe
1. April 2014 um 1:15  |  257851

@fechibaby
Bayern bekommt in Manchester keine Haue. Wetten?


sunny1703
1. April 2014 um 1:45  |  257855

Lieber @apollinaris!

Ich wünsche Dir zu Deinem heutigem Geburtstag alles Liebe, Erfolg im Privatleben und im Turm und vor allem Gesundheit. Auf dass wir gegen Braunschweig, spätestens aber gegen den BVB wieder gemeinsam in unserem „speziellen“ Block unsere Hertha im Olympiastadion genießen können.

lg sunny


sunny1703
1. April 2014 um 1:46  |  257856

Und nein, das war kein Aprilscherz! 😀


1. April 2014 um 3:24  |  257868

danke, Sunny.komme grade “ vom Dienst“ . Na klar, gerne wieder Oly..;-)
@ Sp. Note: konnte mit deiner Erwiderung gut was anfangen. Eines muss ich dir aber sagen: von mir kam NUlL Drama. Es war ein Satz, der nahezu lautlos, vielleicht süffisant rüberkam. süffisant formuliert war. Manchmal ist Überspitzen einfach nicht nötig..Für lautere Töne fühlten sich andere berufen.


1. April 2014 um 3:25  |  257869

is ne Verdoppelung drin, muss die Mampe sein.. 😳


1. April 2014 um 4:05  |  257878

@ ahoi: ich frage mich wirklich wirklich..wie du auf die vielen Thesen kommst. Zum Beispiel, woran du fest machst, dass Luhukay nicht selbstkritisch sei. Verzeih, dieser Vorwurf scheint mir der absurdeste aller zu sein. Belegen kann ich das aber genauso wenig, wie du. Es sei denn, du meinst, der Trainer müsse auf die kritischen Stimmen aus dem blog oder der Journalie hören. Dies allerdings würde mich dann doch zum lauten Lachen bringen.- Über Fussball redet er vermutlich ⅔ des Tages..aber mit seinen Auserwählten, seinem Team und vielleicht ein paar Führungsspielern. Solche Vorwürfe sind eben nicht kritisch, sondern reine Erfindung, nennen wir es freundlich “ Bauchgefühl“. Oder der wohl auch eher erfundene Satz, der als Beobachtung ausgegeben wird: “ auch Fachleute verstehen ..nich mehr..“ Welche Fachleute sind das? Ich lese auch ne Menge über Fussball, schaue TV ,,aber bisher hat das noch keiner der „Fachleute“ behauptet. Jedenfalls nicht in der Art, wie es dein geraunter Satz suggeriert(demnach müssten es viele sein).-Und deshalb stossen solche “ Analysen“ auf so viel Widerstand. Da muss man keine blauweisse Brille aufgesetzt haben, das ist ein natürlicher Reflex . Vor allem bei jenen, die sich mit dem Konzept der “ Kritik“ mal bewusster befasst haben.
These: die Enttäuschung einen Lieblingsspieler verloren zu haben, war der Ausgangspunkt einer dauerhaften Verstimmung, eines latenten Misstrauens- Das gab es bei Favre auch mal, da hiess der Spieler Pantelic.
Ist nur ne These. Es fällt halt auf, das bei einigen, die in regelmäßigen Abständen Kritik gegenüber Luhukay formulieren..irgendwann der Name Lasogga fällt 😉
Verschmähte Liebe halt und Schuld ist der mit dem Balken im Gesicht 😉
N a ja und völlig unkritisch ( im Sinne der Definition) wird es eben, wenn du über Luhukay schreibst „irgendwie dörfisch, zickig… Luhukay kommt ja vom Lande“. Ab dieser Passage ist es ebn nicht mehr kritisch, sondern peinlich. Und, nur um @sunny zu ärgern“irgendwie berlinisch“..Nee, @ahoi: das ist eine nicht wirklich ernzunehmende Kritik. Warum dir @fechi da allen Ernstes zustimmt, wird er uns vielleicht morgen näher erläutern können..


morix
1. April 2014 um 7:12  |  257935

Ist ja langsam wie im Kindergarten hier. Vielleicht sollen sich die ehemaligen TS Kommentatoren hier im Blog einfach mal selbst nicht so wichtig nehmen und auf jeden sch…. eingehen und ihren Senf dazu geben. Dann kann hier auch wie den Anfangszeiten vermehrt über Hertha getippt werden. Ihr habt es damals geschafft, das im TS jeder Kommentar erstmal freigeschaltet werden muss und werdet es wohl auch hier schaffen. Und dann werdet ihr wohl wieder weiterziehen zum nächsten Blog und dort verbrannte Erde hinterlassen.
Mittlerweile muss man schon sehr lange scrollen um einen qualitativ hochwertigem Beitrag zu finden, denn die echten Qualitätsblogger sind schon längst vergrault worden.
Gruß Morix


herthabscberlin1892
1. April 2014 um 7:18  |  257940

@ahoi! // 31. Mrz 2014 um 23:50:

Ich finde, dass Du Deine Worte treffenend gewählt hast, weil hierin die herausragende Leistung vom Trainer auch gewürdigt wird und trotzdem Dinge hinterfragt werden.

@apollinaris:

Du kritisierst @ahoi für seine Wortwahl “irgendwie dörfisch, zickig… Luhukay kommt ja vom Lande”, darfst aber nicht vergessen, dass wir Fans sind und eben nicht die Verantwortlichen.

Was sagst Du dann erst zu den (sinngemäßen) Worten des Trainers „außer Ramos habt ihr alle kein Format“, was ich aus professioneller Sicht des Trainers als öffentliche Bekanntmachung schlichtweg für verheerend halte?

Gestern schrieb hier doch @fechibaby zu einem anderen Thema:

Nicht immer jedes Wort auf die Goldwaage legen.

Jos Luhukay wurde zurecht gefeiert, als er mit goldenem Händchen scheinbar alles richtig gemacht hat – jetzt wirkt die Gegenwart gegenteilig, da darf dann auch ‚mal kritisiert werden – da kennt der Trainer ja schließlich auch keine Gnade.


Kamikater
1. April 2014 um 7:21  |  257941

@ahoi
Du verquirlst Deinen Frust von Niederlagen in einer Aufstiegssaison mit einer abstrusen These über den Trainer. Das ist doch haltloser Quark, sorry.

@fechi
Kann ich noch nicht sagen, weil ich lange arbeiten muß. 🙂

@cameo
Danke, das sehe ich ähnlich.


Kiko
1. April 2014 um 8:00  |  257951

Laut Bild wechselt Ramos nicht für 8 sondern für 10 Mio € zu Dortmund wegen jetzt seinen 5 Rückrunden Toren aber lest selbst 😉

http://wap.bild.de/sport/fussball/adrian-ramos/ist-fuer-dortmund-noch-teurer-35306754.bild.html


Derwalter
1. April 2014 um 8:04  |  257952

@morix:
Volle Zustimmung, habe früher täglich mehrmals gelesen, aktuell scrollen ich sehr viel!
@apo: alles gute zum besten Geburtstag, den man haben kann


Kamikater
1. April 2014 um 8:04  |  257953

Mein kurzer harmloser Beitrag von heute morgen ist verschwunden. Nanü.


elaine
1. April 2014 um 8:14  |  257960

@apo

Happy Birthday, lass es krachen. Alles Gute und viel Erfolg in allen Lebensbereichen.

@Lukukay,
wie man den Trainer jetzt in Frage stellen kann ist mir ein Rätsel. Welcher Trainer hätte mit dem Kader und den Ausfällen Jetzt eine Siegesserie hin gelegt? Da sollte man doch wohl eher die eigenen Erwartungen hinterfragen.

@sir
ich weiß, was du meinst. Ich gehe auch gerne oft zu Regionalligaspielen. Die Stimmung ist anders und es riecht anders. kann ich auch jedem nur empfehlen 🙂


Sir Henry
1. April 2014 um 8:17  |  257963

Traditionell sind Bild-Artikel ohne Autorennennung ganz besonders zuverlässig.


pax.klm
1. April 2014 um 8:27  |  257971

morix // 1. Apr 2014 um 07:12

Dieser Beitrag ist als Aprilscherz zu deuten…!
Oder?

Die , die ,…, ihr, ihr, , habt vertrieben __>
Gähn, ist ein Beitrag wie die die kritisiert werden.
Und wo bitte sind die eigenen Q……Beiträge?

Aber es ist ja 1.April.


herthabscberlin1892
1. April 2014 um 8:32  |  257972

@elaine // 1. Apr 2014 um 08:14:

Sind es nicht oftmals Trainer, die verkünden, dass sich jeder ständig hinterfragen muss, um den Erfolg beizubehalten?

Hier will niemand, dass der Trainer abgelöst wird.

Wenn man bei Erfolg überschwenglich lobt, muss ein Hinterfragen und Kritik bzw. eine Auseinandersetzung damit bei ausbleibenden Erfolg aber auch erlaubt sein, oder?

Im Journalismus sagt man „Nichts ist älter als die Zeitung von gestern“.

Und im Fussball können halt Erfolge sehr schnell verblassen, sich sogar ins Gegeteil wenden.

Und ich gehe auch davon aus, dass Jos Luhukay auch nicht nur das Ziel verfolgt nicht abzusteigen, sondern eine Mannschaft auch entwickeln will.

Das ist eine Meßlatte, die er doch selbst so gelegt hat.

Sicherlich hat jeder eine andere Ansicht darüber, in welche Richtung die Mannschaft und der Trainer sich zurzeit entwickeln.

Und das kann und sollte hier auch jeder kundtun können, egal in welche Richtung das jeder für sich sieht.


Kamikater
1. April 2014 um 8:33  |  257974

@apo
Happy happy Birthday! Lass Dich feiern und genieße Dein Leben!

@ahoi
Du verquirlst da Einiges, nämlich die frustrierenden Niederlagen und eine wilde These über den Trainer.

Die Saison ist eben einfach durch bei einigen Teams. da wird dann auch schon mal probiert und da man sich getrennt hat von Spielern ist die Luft bei Einigen raus. Mehr nicht.

@cameo
Danke, guter Beitrag.

@fechi
Weiß noch nicht, da ich morgen lange arbeiten muß. Durfte gestern Deine Lieblingsmannschaften live erleben in Köpenick. An- und Abfahrt wie immer Kreisklasse, Bewirtung Bundesligareif, Spiel untere 2.Liga. Cottbus löst sich auf.

@BM
Unser Extrainer Falko Götz meinte, Marco Stiepermann ginge in die 1.Liga. Wäre nach wie vor einer für uns. War gestern der beste Cottbusser.


herthabscberlin1892
1. April 2014 um 8:37  |  257976

@apollinaris:

Du hast heute Geburtstag?

Na dann, HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, alles Gute & Gesundheit & Zufriedenheit für Dich!


elaine
1. April 2014 um 8:44  |  257983

@hertha

Wenn man bei Erfolg überschwenglich lobt, muss ein Hinterfragen und Kritik bzw. eine Auseinandersetzung damit bei ausbleibenden Erfolg aber auch erlaubt sein, oder?

ja, man sollte immer Hinterfragen. Genau das fehlt mir aber hier in teilweise.

Wir sind Aufsteiger, haben kein Geld, Spieler auf zentralen Positionen sind kaum zu ersetzen.
Der Trainer nutzt eine Phase um zu sichten und hier geht für mein Empfinden ein Shitstorm los.
Ich kann da teilweise kein kritisches Hinterfragen entdecken


pax.klm
1. April 2014 um 8:49  |  257987

elaine // 1. Apr 2014 um 08:44
Der Beitrag ist kein 1. April Beitrag, er trifft des Pudels Kern.


Sir Henry
1. April 2014 um 8:57  |  257988

Haste aber schön gesagt, @elaine um 0844.


1. April 2014 um 9:00  |  257989

pax.klm
1. April 2014 um 9:15  |  257992

Eilmeldung!
Der Bundestag beschließt eine neue Soliabgabe!
Jeder Bundesdeutsche Steuerzahler führt ab 1.6.2014 je 1,- € zur Finanzierung von BER ab.
Quelle: BBRadio


catro69
1. April 2014 um 9:16  |  257993

@fechi
Es hat was Murmeltiertaghaftes. Wie kommst du darauf, dass J-Lu seinen Abgang vorbereitet?


catro69
1. April 2014 um 9:18  |  257996

Upps, fast vergessen.
Herzlichen Glückwunsch, @apo.


elaine
1. April 2014 um 9:26  |  257999

catro69 // 1. Apr 2014 um 09:16

das ist vielleicht der Wunsch Vater des Gedanken?

Eventuell hat @fechi gehört, dass der BVB einen neuen Trainer sucht 😉


Freddie1
1. April 2014 um 9:31  |  258001

@apo
Auch von mir alles erdenklich Gute.

@elaine
Stimme all deinen Beiträgen heute morgen zu.
Insbesondere die Betrachtung unserer sportlichen Situation und die Rolle unseres Trainers.

Auch stimme ich zu, dass andere Ligen “ anders riechen“.
Gestern Abend vor allem nach Nikotin. Mann, wat haben die gequarzt. 😉
In der Bewertung des gestrigen Spiels (und des Umfelds) bin ich bei @kami


King for a day – Fool for a lifetime
1. April 2014 um 9:49  |  258013

Glückwunsch @apo

Glückwunsch @Nico Schulz (21)


catro69
1. April 2014 um 10:03  |  258020

@elaine
Interessante Trainerstellen dürfte es in der nächsten Saison schon geben. Hamburg, Stuttgart, vielleicht Bremen, Leverkusen… ?
Mir fehlen halt die Ansatzpunkte, die auf einen vorbereiteten Ausstieg deuten.


kczyk
1. April 2014 um 10:04  |  258021

JLu hat vor Wochen seine Mannschaft hoch gelobt. Es sei die beste Mannschaft, die er bisher trainieren durfte. So oder so ähnlich hatte er sich erklärt.
Dennoch hatte er keinem Spieler (bis auf einem) eine Stammplatzgarantie abgegeben.
Schließlich war Ramos vor dem KKR-Deal die Lebensversicherung der Hertha. Auch Ronny hätte es sein können. Doch dessen Phlegma ist hinreichend bekannt.
Meine Meinung: JLu wird diese in der kommenden Saison nicht mehr pflegen wollen.

Die Saisonziele sind erreicht, die Marktwerte der Spieler sind gesetzt.

Nunmehr laufen die erforderlichen Planungen für die kommende Saison.
Einige Spieler werden das Schiff verlassen.
Wer es sein wird?
Die Einsatzzeiten der Spieler in der laufenden Saison geben einen ersten Anhaltspunkt.
Von diesen Spielern wird bis zum Abschluss der Saison kaum noch voller Einsatz zu erwarten sein. Auch das gehört zu einer professionellen Arbeitsweise. Schließlich ist in jedem Spiel die Gefahr einer Verletzung und damit das Scheitern eines für beide Seiten erfolgreichen Transfers recht groß.
Und dann sind noch jene Spieler mit besonderen Fähigkeiten zu betrachten, die Hertha aus sportlichen Gründen nicht halten kann. Ramos zum Beispiel. Er möchte – wenn möglich – noch die WM spielen. Dessen Traum ist gegenwärtig Teil der Albträume mancher Herthafans. Es ist doch selbstverständlich, dass er, da der Wechsel zum BVB offensichtlich eingetütet ist, nicht mehr 100% auf den Platz bringt.
Betrachten wir noch jenen Spieler mit besonderen Fähigkeiten aber auch mit ausgeprägter lmaA-Einstellung.
Ich bin mir sicher, dass wir Ronny in der kommenden Saison nicht mehr im Trikot der Hertha werden spielen sehen.

Hertha ist kein Verein, der sich einen passenden Spieler aussuchen kann.
MP wird auch weiterhin keine hohen Ablösebeträge zahlen können/wollen.
Es stellt sich also die Frage, welche Spieler auf dem Markt sind und welche von ihnen zur Hertha würden wechseln wollen. Aus diesem Pool muss dann die neue Mannschaft rekrutiert werden –
wer passt zu wem !?? Welche Spielweise, welche Veranlagung bringt jeder Einzelne mit ? Schon zu Beginn der noch laufenden Saison hat JLu und MP nicht um bestehendes, erfolgreiches Personal herum eine neue Mannschaft zusammengesetzt.

Kann JLu in dieser offenen Phase irgend einem Spieler eine weitergehende Garantie aussprechen? Haben wir einen Spieler, um den herum ein Mannschaftsteil für die kommende Saison aufgebaut werden kann? Die Torhüterthematik ausgenommen.

So wird eine Krise herbeigeredet, die keine ist. Was als Krise bezeichnet wird, ist dem Erfolg der Hinrunde geschuldet – eine fürstliche Situation, bereits gegenwärtig die nahende Zukunft planen zu dürfen.
Bei realistischer Betrachtung muss festgehalten werden: Was als Krise bezeichnet wird, sind letztlich nur Marktmechanismen.


fechibaby
1. April 2014 um 10:05  |  258023

@apo

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles Gute, vor allem Gesundheit und alles das, was Du Dir wünscht!!

@catro69

In Augsburg kam sein Ausstieg ja auch überraschend.
War nur mal so ein Gedanke.
Die Gedanken sind frei.

@pax.klm // 1. Apr 2014 um 09:15

„Eilmeldung!“

Diese Eilmeldung kann und ist hoffentlich nur ein Aprilscherz!!


Tsubasa
1. April 2014 um 10:06  |  258025

@fechi: Geht mir doch genauso!
Ich könnte mich über die Förster auch totlachen!
Kultverein?
Ha ha ha!!!!

WELTKLASSE!!! Mehr gibt es nicht zu sagen.


cameo
1. April 2014 um 10:10  |  258028

Happy Birthday, @apo
mit guten Wünschen, für Glück, Gesundheit – und der Unbeschwertheit der Fohlenelf in ihren besten Zeiten. Herthas beste Zeiten kommen noch.


catro69
1. April 2014 um 10:16  |  258031

@fechi
Wenn ich mich richtig entsinne, hat er eine Vertragsverlängerung wochenlang hinausgezögert und schließlich abgelehnt.


cameo
1. April 2014 um 10:21  |  258033

@pax (09:15)
Damit erhält der Begriff „Krautfunding“ seine wahre Bedeutung.


catro69
1. April 2014 um 10:29  |  258037

@exil
Danke, hatte ich mich falsch entsinnt, ging um die Verträge des Trainerteams, den neuen Manager.


catro69
1. April 2014 um 10:30  |  258038

…Trainerteams und den neuen Manager.


Silvia Sahneschnitte
1. April 2014 um 10:33  |  258039

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag @Apo

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Plumpe71
1. April 2014 um 10:39  |  258040

@Luhukay

Wenn ich alle Meldungen, die man seinerzeit aus Augsburg so aufschnappen konnte, richtig interpretiere, ging es Luhukay auch um Wertschätzung und dass sich der Augsburger Mäzen Seinsch zu sehr in das operative Geschäft reingehangen hat. Überraschend war der Ausstieg von Luhukay eher nicht, das hatte ja lange genug vor sich hingeschwelt, nur wurde das in der Öffentlichkeit nicht so breit getreten.

Ob er seinen Abgang bei uns vorbereitet ?

Keine Ahnung, drüben bei HI im Forum wird das auch thematisiert, teils auch gut begründet, mir selbst fehlt da auch ein wenig die Überzeugung und der Glaube dran, aber eine Hertha Ära wie unter Röber, sehe ich mit Luhu skeptisch. Wenn der mal die Faxen dicke hat, naja der Rest ist bekannt 🙂


ubremer
ubremer
1. April 2014 um 11:00  |  258050

@AdrianRamos,

Hertha-Präsidium hat gestern der Geschäftsführung die Genehmigung erteilt, dass der Stürmer verkauft werden kann. Ein Vollzug ist zeitnah zu erwarten.

happy day all


pax.klm
1. April 2014 um 11:03  |  258051

Allet Jute!

aus Hertha o. Ws.
„Berlin – Seine Jogginghose war sein Markenzeichen: Gabor Kiraly, ungarischer Torwart und Publikumsliebling in seiner Zeit bei Hertha BSC, feiert am Dienstag (01.04.14) seinen 38. Geburtstag. Von 1997 bis 2004 hütete der ehemalige Nationalspieler über 250 Mal das Tor von Hertha BSC, unter anderem auch in der Champions League. „


pax.klm
1. April 2014 um 11:08  |  258053

ubremer // 1. Apr 2014 um 11:00
Na wenn der Preis für die Ablöse jetzt feststeht, dann können wir ja doch noch auf ein paar Tore von AR hoffen….


1. April 2014 um 11:11  |  258055

Danke für die Grüsse und Glückwünsche 😳
Schönen Tag euch, wo und wie auch immer ihr euren Tag verbringt.


Ursula
1. April 2014 um 11:20  |  258057

…im Wald UND auf der Heidi, nee Heide…

Glückwünsche zum Wiegenfeste! Bleib`
gelassen…


Ursula
1. April 2014 um 11:21  |  258058

Kürzlich schrieb ich, dass ein Fußball-
Blog kein Tummelplatz für psychische
Rekonvaleszenten sein sollte!

Vor Kurzem: “Hurdie, wozu ist der HIER
eigentlich gut?” Usw., usw., usw., …

Du liebste “Cameo” schreibst, “@SN (oder
wie immer er sich “nicken” lässt) hat sich
in seinen jüngsten Beiträgen für SEINE
Verhältnisse stark zurückgenommen.”

DIES ist SEIN Problem nicht meins….

Für seine Verhältnisse stark zurückgenommen,
was ich nicht im Ansatz erlese!

Nur weil ER nächtens eine offenbarungseid-
ähnliche Replik an @ apo schrieb und demütige
Erklärungen heuchelte….

Der Not gehorchend, nicht dem eigenen Triebe!

HEUTE:“@Alorenza hat neulich @Ursula als
Troll bezeichnet, soll man da zustimmen oder
nicht zustimmen?”…

…”oft völlig UNVERHÄLTNISMÄßIG auf
@SNs Äußerungen reagiert wird.”…

Du hast schon USER aus geringeren Anlässen
mit strengen, fast “zickigen” Kriterien bedacht!

@ cameo, woher weißt Du, wie man “IHN”
denn interpretieren muss…?


1. April 2014 um 11:27  |  258061

gerade gelesen:
unser Nico feiert seinen 21 jährigen Geburtstag. Früher war man damit endlich volljährig 😉
Herzlichen Glückwunsch!


Exil-Schorfheider
1. April 2014 um 11:45  |  258070

@apo

Alles Gute zum Ehrentag auch von mir!
Das Bier holen wir mal nach. 😉


1. April 2014 um 11:46  |  258072

Endlich mal wieder ein wichtiges Thema, über das man etwas schreiben kann:

@apo hat Geburtstag! Daher, allet Liebe und Jute, alter Wassertrinker und auf bald mal wieder im Türmchen oder anderswo! 🙂

Blauweiße Grüße
Treat


cameo
1. April 2014 um 11:53  |  258074

Liebe/r @ursula, gern werde ich dir freundlich antworten, komme aber erst heute Abend dazu. Bis dahin findest du sicher die Zeit, eine Passage zu zitieren, aufgrund derer du mir zickiges Verhalten attestieren möchtest.


Exil-Schorfheider
1. April 2014 um 12:05  |  258085

cameo // 1. Apr 2014 um 11:53

Da erinnere mich doch glatt an Deine Zickenhaftigkeit gegenüber @kraule, als er darlegte, Du seist @cassandra. 😉


Bolly
1. April 2014 um 12:06  |  258087

Lieber Apo,

Schenken heisst, einem anderen etwas geben,
was man am liebsten selbst behalten möchte.

Ok, dann fange ich mal an, vorausgesetzt das übliche bla mit Gesundheit & Zufriedenheit 😉

Naklar hier bei immerhertha, wünsche ich für Dich eine erfolgreiche & zufriedene Hertha. Viele offene Diskussionen, aber auch das Du Dich wohlfühlst. Und das wichtigste Gut, alles das was man liebt, zu schützen.
In dem Sinne, „Das Leben ist kurz, weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert, sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen“


kraule
1. April 2014 um 12:09  |  258093

Gähn…..schnarch….. :mrgreen:
————————————————
Ramos? Aprilscherz?
10 Mio lt. Blöd und bald ist es öffentlich 😉

@apo ein Aprilscherz 🙂 Alles Gute!


kraule
1. April 2014 um 12:14  |  258096

Boah, hier haben einige
aber ein Gedächtnis :rolleyes:


Exil-Schorfheider
1. April 2014 um 12:23  |  258104

@kraule

Es kann eben nicht jeder so tun, als wüsste er am nächsten Tag nicht mehr, was gestern war…


kraule
1. April 2014 um 12:27  |  258105

Ganz ehrlich?
Dafür habe ich keinen Platz
in meinem Köpfchen,
mir solche Dinge zu merken,
was der zu dem mal gesagt hat etc. 😉
Mir reicht es
wenn ich weiß was ich,
oder mein Gesprächspartner gesagt hat.
Hut ab vor deinem Gedächtnis!


Freddie1
1. April 2014 um 12:28  |  258106

Adrian ist über Nacht bei der Marktwertanalyse auf TM von 7,5 auf 11 Mio gestiegen.
Ob’s was mit dem Wechsel zu tun hat? 😉
Und wenn er das gelbe Trikot an hat, steigt er auf garantiert 15 oder mehr.


Exil-Schorfheider
1. April 2014 um 12:34  |  258108

@kraule

Okay. Dann schiebe ich es aufs Alter, dass ich mir sogar unwichtige Dinge merken kann. 😉


kraule
1. April 2014 um 12:42  |  258111

Irgendwie ein schlechtes Datum
um Neuigkeiten zu verbreiten…….
Bei 10 Mio mache ich ’nen Freudensprung!
Aber glauben werde ich das erst morgen 🙂


coconut
1. April 2014 um 12:43  |  258112

@apo

Happy Birthday
Du bist also ein „April Scherz“
Wusste ich es doch, das du „was besonderes bist“… 😀
Genieße deinen Ehrentag.

Happy Birthday
auch an Gabor und Nico, die, wenn ich es recht gelesen habe, heute auch ihren Geburtstag feiern können.

@zippo // 31. Mrz 2014 um 23:43
Ein typischer inhaltsloser Beitrag. Diskreditieren, statt argumentieren. Schwach, schwächer, Zippo….


Etebaer
1. April 2014 um 12:50  |  258113

Hoffenheim wird ein einfaches Spiel:
Es gilt wie immer, das nur der gewinnt, der mehr Tore macht, als der Gegner.

Und Hoffenheims Hochgefühle und vielleicht sogar aufkeimende Arroganz, nach dem Erfolg gegen Bayern, sollten gegen sie ausgespielt werden.

Ich erwarte ein Torwartspiel, Defensiv gilt es unhaltbare Bälle zu verhindern, Offensiv wollen wir genau die!


marvolk
1. April 2014 um 13:06  |  258115

@apo
Zu deinem Geburtstag die allerliebsten Glückwünsche, durfte dich ja mal kurz persönlich kennelernen, ich hoffe das mal intensiver wiederholen zu können.
Geniesse nicht nur den Tag, auch dein neues Lebensjahr.


teddieber
1. April 2014 um 13:07  |  258116

@Apo

Allet jute zum Jeburtstach. Die Widder sind eh die besten 😉 . Have a nice day


sunny1703
1. April 2014 um 13:07  |  258117

Ich finde @cameos Beitrag von gestern abend schon nachdenkenswert. Man muss wirklich nicht der Meinung von @SN sein, doch so ein blog sollte auch einen Schreiber wie ihn aushalten. Aber das ist meine Meinung.

Die Stimmung der letzten Wochen ist ziemlich sensibilisiert von Blau Weiß Brillen bis Krisenrednern von @ubremer bis zur sportlichen Leitung.

Das ist für mich ein Signal, hier stimmt (momentan) einiges nicht. Ob man das nun Krise nennt oder sportliche Delle ist im Grunde Wortklauberei, Fakt ist, die Rückrunde war bisher so gut wie nichts.

Dennoch hat sich die Mannschaft verdient nicht den Stab über sie zu brechen, die sportliche Leitung bei allen vielleicht nicht immer glücklichen Aussagen der letzten Zeit und jeder einzelne Spieler auch nicht. Sie haben sechs Spiele in der wir sie unterstützen müssen,aber das sind auch sechs Spiele bei denen sie sich eine gewisse gute Startposition für die neue Saison bemühen müssen.
Eine Einstellung wie naja,woher kommen wir denn, wir haben doch den Klassenerhalt geschafft usw hat umgesetzt auf den Platz leider bisher nicht den Effekt eines unbeschwerten Aufspielens gehabt.
Ich erwarte da mehr von der Mannschaft. Nein, keine 5 Siege oder ähnliches aber ein alle,die fans,die sportliche Leitung und auch die Spieler selbst zufriedenstellendes Ende der Saison.

Nach der saison können wir dann wirklich über einzelne Spieler und über das team als Ganzes „richten“.

Hier wird sehr viel über Verkäufe von Spielern geredet. Daran glaube ich nicht so recht. Das wäre wieder eine Ausdünnung des Kaders oder müsste 1:1 mit einem Neueinkauf ausgeglichen werden.
Ich habe das schon mal, ich rechne abhängig davon ob neben Ramos auch PML geht, mit 4-6 Neuverpflichtungen.

Wenn mir wirklich was nicht gefallen hat, dann ist es dieses Risikospiel sich auf die Qualitäten von Ramos in der Spitze zu verlassen. Ohne AR hätten wir jetzt beim Blick auf die Tabelle die Hosen voll!

Es ist diese Saison gut gegangen, doch solche Abhängigkeit von einem Stürmer bitte nicht noch einmal.

lg sunny


hurdiegerdie
1. April 2014 um 13:11  |  258119

herthabscberlin1892 // 1. Apr 2014 um 07:18

Was sagst Du dann erst zu den (sinngemäßen) Worten des Trainers “außer Ramos habt ihr alle kein Format”, was ich aus professioneller Sicht des Trainers als öffentliche Bekanntmachung schlichtweg für verheerend halte?

Jemand wie ich glaubt nicht, dass der Trainer das so gesagt hat, und erst Recht glaube ich nicht, dass er es so gemeint hat. Ich glaube, Preetz hat öffentlich diesem Verständnis der Äusserungen von JLU widersprochen.

Ich behaupte mal, bei den Bayern wäre eine solche Aussage (vielleicht mit der Aussnahme Neuers statt Ramos‘) als Hinweis auf die extreme Dichte des Kaders interpretiert worden, bei der es jeder schwer hat, überhaupt in den Kader zu kommen.

Jetzt will ich sicher nicht Bayerns Kader mit Herthas vergleichen, aber mit etwas gutem Willen könnte man die Äusserung von JLU auch als Hinweis auf die Breite des Hertha-Kaders verstehen. Zumal er das ja explizit als Reaktion auf Fragen, warum der eine oder andere eben nicht im Kader stünde, geäussert hat.
Ich jedenfalls verstehe es so, dass er den Wert der Spieler, die diesmal im Kader standen, erhöhen wollte, denn diese hätten es sich verdient.

Die besten Glückwünsche an @Apolinaris.


Tsubasa
1. April 2014 um 13:58  |  258127

Man muss wirklich nicht der Meinung von @SN sein, doch so ein blog sollte auch einen Schreiber wie ihn aushalten. Aber das ist meine Meinung.

Volle Zustimmung. (Auch im eigenem Interesse)


jenseits
1. April 2014 um 14:08  |  258128

Herzlichen Glückwunsch, @apo. Alles Gute für Dein neues Lebensjahr.


Tunnfish
1. April 2014 um 14:13  |  258130

@sir henry

Traditionell sind Bild-Artikel ohne Autorennennung ganz besonders zuverlässig.

Mein erster Gedanke: Was haben Autorennen damit zu tun?

@sunny&tsubasa
Es gab bereits drei Anläufe die mit Rauswurf endeten. Der Chef hat demnach dreimal die Reißleine gezogen. Irgendwann muss die Botschaft ja mal Wirkung zeigen.


Tunnfish
1. April 2014 um 14:15  |  258132

@Apo

Alles Gute zum Geburtstag und einen Tag voller Freude und positiver Überraschungen wünsche ich Dir.


mirko030
1. April 2014 um 14:44  |  258138

@APO

Auch von mit alles Gute zum Geburtstag, viel Glück und vor allem Gesundheit.


bormio96
1. April 2014 um 14:59  |  258143

Da ist man mal kurz zur MiPa und schwupps: Schon bestätigt die BM die Blöd- und BZ-Meldung… (ich hoffe der link stand noch nicht im blog)

http://www.morgenpost.de/sport/hertha-aktuell/article126434559/Hertha-Praesidium-genehmigt-Verkauf-von-Top-Stuermer-Ramos.html


fechibaby
1. April 2014 um 15:05  |  258144

Hertha BSC verzichtet auf Aprilscherze.

s. hier:
http://www.herthabsc.de/de/intern/april-april/page/4860–17–.html


Tsubasa
1. April 2014 um 15:10  |  258148

@fechi: wenn das jetzt der Scherz wäre, wäre es fast schon genial. traue ich aber hertha nicht zu. Die meinen das ernst


Delann
1. April 2014 um 15:16  |  258151

Moin!

Seit wann braucht der Lange eine Erlaubnis vom präsidium zum Verkauf von Spielern??!

Danke @ubremer für den April-Scherz!

Und die anderen sind drauf reingefallen, wa?

HaHoHe,
Delann


Delann
1. April 2014 um 15:18  |  258152

btw. Sorry @ubremer, der war ja gar nicht von Dir, sondern vom Praktikanten der Online-Redaktion… 😉


Freddie1
1. April 2014 um 15:21  |  258154

@delann
Guck mal auf 11:00Uhr 😉


Freddie1
1. April 2014 um 15:23  |  258155

Bin auf den Cliffhanger für die morgige MoPo gespannt.
„Details , usw morgen im Print“ 😉


Delann
1. April 2014 um 15:27  |  258158

@Freddie1 // 1. Apr 2014 um 15:21

Ich kann’s trotzdem nicht glauben. Warum sollten sie ausgerechnet HEUTE den Deal machen? Und warum braucht ein Geschäftsführer die Erlaubnis des Präsidiums? Er und Ingo Schiller wickeln das doch sonst auch allein ab. Und vor allem hinter verschlossenen Türen und ohne E-Mail Leaks…

ISCHGLAUBDESNET. 😉


ubremer
ubremer
1. April 2014 um 15:31  |  258161

@delann,

ich mache alles mögliche. Aber keine Aprilscherze.
Lies Dir 11 Uhr durch.
Dann bist Du der Lösung schon sehr nahe.
– Wie lange Deals intern ablaufen.
– Und wann sie weitergereicht werden


coconut
1. April 2014 um 15:36  |  258162

@delann
Vielleicht wegen der Anteile des GI?
Wir werden es ja kurzfristig erfahren, was da dran ist und wie viel „unser (vor-) letztes Juwel“ uns in die Kasse spült.
Viel wichtiger:
Wie viel davon kann investiert werden?


ubremer
ubremer
1. April 2014 um 15:42  |  258163

@Genehmigungen,

Kinder, nun stellen wir uns mal nicht dümmer, als wir sind.
Wie seit Einführung einer Geschäftsführung bei Hertha im Jahre 2001 bekannt, muss die Geschäftsführung beim Aufsichtführenden Gremium, hier also das Präsidium, eine Erlaubnis einholen, wenn Geschäfte in einer sechsstelligen Größenordnung getätigt werden.

#basiswissen


teddieber
1. April 2014 um 15:44  |  258164

Da der BVB eine AG ist muss das offiziell gemacht werden.


fg
1. April 2014 um 15:46  |  258165

Mensch, da muss ja wieder für einige Bild-Hasser eine Welt zusammenbrechen, dass diese doch schon vor Wochen Recht hatte bzgl. des Ramos-Deals…


Exil-Schorfheider
1. April 2014 um 15:49  |  258167

teddieber // 1. Apr 2014 um 15:44

Ich konnte bisher keine Adhoc-Meldung des BVB finden. Du?


Freddie1
1. April 2014 um 15:53  |  258169

@fg
Na ja, die Bild hatte berichtet, dass der Deal fix sei.
Und das kann nicht stimmen, da das Go seitens des Präsidiums erst gestern kam.
Und über die Wahrscheinlichkeit des Weggangs wurde hier ja auch berichtet.


Sir Henry
1. April 2014 um 15:54  |  258170

@teddieber

Aber doch erst, wenn der Transfer vollzogen ist und die Unterschriften drunter stehen.

Und bevor AR unterschreiben kann, muss Hertha ihn auch gehen lassen.


Bigkahoona
1. April 2014 um 15:54  |  258171

Es ging nicht um Bild-hasser, sondern darum, dass eine unbestätigte nachricht als gegebene Wahrheit verkauft wurde, ohne diese Wahrheit nachweisen zu können. Die bild vermeldete Vollzug, der faktisch nicht möglich war, bzw. so lange der BVB nicht veröffentlicht, dass Adrian Ramos unter Vertrag genommen wurde ist er noch offiziell Herthaner.


backstreets29
1. April 2014 um 15:55  |  258172

Happy birthday @apo


Bigkahoona
1. April 2014 um 15:56  |  258174

Es ist die Ungenauigkeit im Umgang mit Informationen die mich kirre macht – „Ich kenn den Bruder dessen Freundin hat ne Schwester deren Vater früher mal sein Fullballlehrer war…“


coconut
1. April 2014 um 16:01  |  258176

@ubremer // 1. Apr 2014 um 15:42
Das dem noch immer so ist, war mir in der Tat nicht bekannt.
Eingeführt wurde das ja, um DH’s Kaufrausch „zu bremsen“. Also so eine Art „Schuldenbremse“ (wenn mich meine grauen Zellen nicht im Stich lassen).

Also: Danke


backstreets29
1. April 2014 um 16:02  |  258177

Kraule wieder an Bord ist hoffentlich KEIN Aprilscherz 😉

Welcome back


JayJayOkocha
1. April 2014 um 16:04  |  258178

# Glückwünsche an heutige Geburtstagskinder
# Krise hin oder her: Bleibt offensichtlich und naturgemäß Ansichtssache

#Neues/altes Thema Alternativen im Sturm für AR und evtl PML: Was hält die Blogfamilie von Mlapa, der diese Woche Wechselwillen signalisiert hatte???


Dan
1. April 2014 um 16:07  |  258179

Alles Gute und Gesundheit zum Ehrentag mein Freund. Morgen schon mal Hammer und Nägel bereit halten. 😉


del Piero
1. April 2014 um 16:09  |  258180

Tja ein dreifaches hallejuja auf @Apo heute hier
und da bin ich bei @teddieber 13:07
Die Widder sind doch die Besten 😉
Das hat der @Apo aber auch geschickt eingefädelt, dass er zusammen mit Schulle und Gabor Geburtstag hat 😆


morix
1. April 2014 um 16:09  |  258181

@pax habe mir einer ähnlichen Antwort gerechnet.
Der Unterschied zwischen dir und mir ist, dass ich mich selbst nicht mit dem Prädikat Q….blogger belege. Sehe aber auch keinem Grund das hier weiter zu diskutieren. Wir werden ja sehen wie es kommt.


King for a day – Fool for a lifetime
1. April 2014 um 16:10  |  258182

Domi Kumbela hätte dieser Tage gewiss viel zu erzählen. Beispielsweise von seinem spektakulären Fallrückzieher-Treffer gegen Mainz, seinem mittlerweile schon sechsten Rückrunden-Tor. Oder von seiner angeblichen Ausstiegsoption, die ihm im Falle des Braunschweiger Abstiegs ermöglicht, in der kommenden Saison für einen anderen Klub auf Torjagd zu gehen. Nach Informationen unserer Zeitung hat beispielsweise Hertha BSC Berlin seine Fühler nach dem Eintracht-Stürmer ausgestreckt.

Quelle


Ursula
1. April 2014 um 16:16  |  258184

@ Tsubasa um 13:58 Uhr

Dieser Blog hat schon so VIELE ertragen
und Meinungsvielfalt hat oberste Priorität!

@ Tsubasa, Du hast eine Meinung, eine
kritische und das ist auch gut so!

Das “Andere” nenne ich permanente
„Publikumsbeschimpfung“ frei nach
Peter Handke, wie ich vor „Monden“
schon einmal zu einem anderen „Nick“,
hinter der dieselbe Person stand schrieb!

Das Publikum, HIER der Blog, wird mit
allerlei Unerfreulichem nachhaltig betitelt!

UND wenn man dann wenig Fußballsach-
verstand, durch “penetrante Einseitigkeit”
versucht zu kompensieren…

…abgedroschene “Ronny-Phrasen” bis
hin zur Erd-Erwärmung absondert, muss
ich mit den Hunden joggen gehen…

Was @ sunny betrifft, kann ich ihm leider
nur zustimmen, dass HIER seit geraumer
Zeit die „Kacke am Dampfen“ ist…!

Nicht erst seit „Ex-User“ in diesem Blog
wieder Einzug gehalten haben, auch solche
für die in ihrem “Köpfchen” kein Platz ist,
was “man” mal zu ANDEREN gesagt hat!

So erwiderte @ Exil-Schorfheide um 12:23:

“Es kann eben nicht jeder so tun, als wüsste
er am nächsten Tag nicht mehr, was gestern war…”

Übrigens bin ich der Letzte, der für
„Ausschließen“ und „Löschen“ steht,
aber wenn der „Frust“ dauerhaft HIER
den Spaß am Schreiben , na ja….

Dann macht man sich rar und rarer und….

UND überlässt denen, die man ja eigentlich
nur aushalten sollte, das Feld….

Der Klügere gibt nach, wird zum Kriterium!!


fg
1. April 2014 um 16:17  |  258185

@Freddie: Klar, is natürlich Definitionssache. Wenn man die Zustimmung des Aufsichtsrats berücksichtigt, war es damals bestimmt noch nicht fix. Ich meinte halt sowas wie Einigung zwischen den handelnden Parteien.


Exil-Schorfheider
1. April 2014 um 16:17  |  258186

@coco

Dann hat die Schuldenbremse in den Jahren 2001 bis 2009 aber keinen großen Erfolg gehabt… 😉

Weil ihn sich ja auch einige bei uns wünschen:

http://www.transfermarkt.de/de/mlapa-gladbach-liess-winter-wechsel-scheitern–kotzt-mich-an/news/anzeigen_154533.html


jenseits
1. April 2014 um 16:22  |  258188

@JayJayOkocha // 1. Apr 2014 um 16:04

Von Mlapa halte ich nicht allzu viel. Kann auch keine Entwicklung in den letzten Jahren erkennen. Deswegen hoffe ich, es möge nicht Hertha gewesen sein, die im Winter schon Interesse an ihm bekundet hatte.

So häufig habe ich ihn natürlich auch nicht spielen sehen. Mal bei Gladbach oder U21.

Im Vergleich zu Ramos oder Lasogga…


del Piero
1. April 2014 um 16:25  |  258190

Also ich finde jeder sollte hier seine Meinung schreiben. Da halte ich es mit Rosa Luxemburg.
Seine Grenzen hat das allerdings wenn jemand persönlich/beleidigend wird und wenn es auch nur der unterschwellige Versuch einer Herabwürdigung eines Users hier ist, wie z.B. @Apo Ahnungslosigkeit zu attestieren in der irrigen Annahme er wäre Zeit seines Lebens ausschließlich Kneipier.


1. April 2014 um 16:27  |  258191

backstreets29 // 1. Apr 2014 um 16:02

Kraule wieder an Bord ist hoffentlich KEIN Aprilscherz 😉

Welcome back

JayJayOkocha // 1. Apr 2014 um 16:04

# Glückwünsche an heutige Geburtstagskinder

Ich schließe mich gerne an:
– den Aprilscherzen
– dem welcome back für kr@ule
– den Glückwünschen an alle heutigen Geburtstagskinder.

😉 😉 😉 😉 😉


1. April 2014 um 16:29  |  258192

So, so …
Kumbela
Mlapa …
so, so 😕

Gibt es noch andere Kandidaten als Nachfolger für Adrián Ramos?


del Piero
1. April 2014 um 16:30  |  258193

@BM 16:27
Gratulierst Du mir auch ?


1. April 2014 um 16:33  |  258194

Ja aber gerne doch del Piero
– als Geburtstagskind
– als Aprilscherz
– Nachfolger von Ramos
-als Schuldenbremse?


Etebaer
1. April 2014 um 16:36  |  258197

Ich hab aus anonymer Quelle, das man kommende Saison unserer Torgefahr suchenden Offensive einen Blindenhund zur Seite stellen möchte.
Da Hunde aber nicht Spielberechtigt sind, wird über Begleitottl nachgedacht.


del Piero
1. April 2014 um 16:38  |  258199

#1.April
Wundervolle Ideen! So bietet der neue Zoochef Nachtgolf und Tiere to go an.
Hab grad mal Hertha angefragt ob ich mit einem Zoo-Bären gegen Hoppelheim in der Innenraum darf 😆
Der genialste Aprilscherz kommt aber von Hertha. Hätte ich dem @P.Bohmbach garnicht zugetraut.
Werde im Übrigen auf der MV vorschlagen das Hertha die Ablöse für Messi zusammenbekommt durch die Aktion „Spieler to go“. Glaube vor allem die weiblichen Fans werden davon Regen gebrauch machen 😉


1. April 2014 um 16:40  |  258200

Das Denken über Ottl wird – wie ich von gewöhnlich gut unterrichteten Greisen erfuhr – demnächst von wilson literarisch aufgearbeitet. :mrgreen: Nur das Format ist noch nicht definiert – Drama, Lyrik oder Prosa.

…. stay tuned 😉


ubremer
ubremer
1. April 2014 um 16:40  |  258201

@fg,

Klar, is natürlich Definitionssache. Wenn man die Zustimmung des Aufsichtsrats berücksichtigt, war es damals bestimmt noch nicht fix.

Himmel, was hat denn nun der Aufsichtsrat damit zu tun?

Und es ist eben keine Definitionssache.

Das ist eine ist, ob die Agenten des Spielers (die ein Geschäft machen wollen) Medienvertretern sagen: Alles klar, das läuft.

Etwas anderes ist es, ob beide beteiligten Vereine ihr O.k. gegeben haben.


1. April 2014 um 16:41  |  258202

alles Liebe und Gute zum Burtzeltag @apo, hab einen schönen Tag!


del Piero
1. April 2014 um 16:41  |  258203

Nö @BM 16:33
Aber als enthusiastischster follower deiner Musik-Links.:-)


Kiko
1. April 2014 um 16:48  |  258206

Langkamp hat sich im Training an der linken Schulter verletzt!!!
@BILD_HerthaBSC: #Langkamp nach Zweikampf mit #Wagner: „Habe Schmerzen! Schulter aus- und wieder eingelenkt!“ Training mit Eisbeutel beendet


1. April 2014 um 16:50  |  258207

Autsch kiko 🙁

Was darf ich dir zum Geburtstag auflegen dP?


del Piero
1. April 2014 um 16:59  |  258210

@BM 16:50
Na nächste Woche um die Zeit von den Steinen
„expectation“ heißt der glaube ich?!


teddieber
1. April 2014 um 16:59  |  258211

@E-S und @Sir
Sicher hat der BVB sich noch nicht geäußert, aber vor einem Jahr hat Bayern den Götze Transfer bekannt gegeben und dann musste Dortmund es bestätigen. Ja es ist diesmal umgekehrt aber nicht umsonst hat @ub „zeitnah“ wird der Abschluss gemeldet.


coconut
1. April 2014 um 17:01  |  258212

@Exil-Schorfheider // 1. Apr 2014 um 16:17
Weshalb ja die “ eingefügt waren… 😉

Abgesehen davon ist das auch der Grund, weshalb es nur die „halbe Wahrheit“ ist, DH allein den Schuldenberg anzulasten. Da haben auch andere (abnicken!) ihren Anteil daran.

Aber das war „Gestern“ und heute schaue ich lieber nach vorn. So zB. wer könnten denn Ramos ersetzen…

Mlapa?
Kumbela?
Allein helfen die uns ganz sicher nicht einen Ramos zu ersetzen. Wir brauchen eh allgemein mehr Torgefahr aus der offensiven Reihe.


del Piero
1. April 2014 um 17:01  |  258213

Na Langkamp wir nicht der erste und nicht der letzte sein welcher nach einem Zweikampf mit Wagner schmerzen hat 😆
Ja die arme Bild, braucht immer was zum schreiben und hat doch nicht diesen Blog als Quelle 😉


coconut
1. April 2014 um 17:04  |  258216

……wobei, Mlapa…..

War da nicht einer der auch aus Gladbach zu uns kam und jetzt nahezu unverzichtbar scheint…. 😉
Vielleicht ein guten Omen.

Wir werden es eh abwarten müssen.


1. April 2014 um 17:14  |  258219

Da muss ich leider paasen del Piero // 1. Apr 2014 um 16:59 Uhr – ich schaue vergebens in die Röhre. 🙁


Sir Henry
1. April 2014 um 17:16  |  258220

@teddieber

Der Text der Morgenpost sagt lediglich, dass das Präsidium einen Transfer gestattet hat. Es wird nicht gesagt, wohin es geht.

Formal kann Preetz erst jetzt mit einem interessierten Verein den Abschluss tätigen.

Hier kommt es ganz genau auf den zeitlichen Ablauf und auf die Details an.


del Piero
1. April 2014 um 17:17  |  258221

#Mlapa
fand ich in den U21 Länderspielen gar nicht so schlecht. Besser als Schulle, wenn man das überhaupt vergleichen kann.
Allerdings eher ein Typ wie Lasogga, Ballbehandlung sogar besser, meine ich.
@Coco
Ich bin nicht mehr der Jüngste,dis Jedächnis, weißte. Wer ist unverzichtbar? Nahezu?


Exil-Schorfheider
1. April 2014 um 17:19  |  258223

@coco

Aus Gladbach? Wer?


jenseits
1. April 2014 um 17:21  |  258224

@Exil

Er meint Cigerci. Den hatte Gladbachbach zuvor von Wolfsburg ausgeliehen.


cameo
1. April 2014 um 17:22  |  258225

@ursula, wie versprochen, kleiner flashback auf dein (11:28): ich habe nie den Versuch gemacht, „ihn“ zu interpretieren, im Gegensatz zu Manchen aber den Versuch, ihn zu verstehen. Mache ich bei dir und anderen auch. Ansonsten – ich bleibe bei dem, was in meinem 00:35 steht und habe aus gutem Grund angemerkt, dass es nicht kommentiert werden muss.
*
Zitat @ursula (11:28) „Du hast schon USER aus geringeren Anlässen mit strengen, fast “zickigen” Kriterien bedacht!“
Zitat @Exil (11:53) Da erinnere mich doch glatt an Deine Zickenhaftigkeit gegenüber @kraule, als er darlegte, Du seist @cassandra
Antwort:
@beide: wenn ich nach eurem Empfinden „zickig“ reagiert haben sollte, wäre es dienlicher, das zu zitieren. Unbegründete Vorhaltungen, nur aus einem „Schlag“wort bestehend, auch noch mit monatelanger Verspätung, sind kein Hinweis auf faire Absichten seitens des Verfassers. Ich habe kein Problem damit, einen eigenen Fehler einzugestehen, nur müsste man ihn mir konkret vorhalten.
@exil, meine cassandra-Identität habe ich nie bestritten, vielmehr stehe ich dazu aufrecht wie eine 1; tatsächlich hatte ich dem @kraule seinerzeit in völlig anderer Sache geantwortet. Lies es besser nochmal nach – oder lass es ruhen, auch in k’s Interesse. Der hat sich ja heute hier wieder in alter Frische eingefunden.
*
Vorangehendes geschrieben in der Hoffnung, dass sich ähnliche „Aufarbeitungen“ in Zukunft erübrigen.


coconut
1. April 2014 um 17:32  |  258229

@jenseits // 1. Apr 2014 um 17:21
Richtig!
Der Kandidat, eh sorry die Kandidatin hat 100 Punkte…. 😉
Ich weiß natürlich, das Cigerci dem Vfl WOB gehört…..


1. April 2014 um 17:38  |  258232

Ich dachte ….. äh hoffte …., die Kaufoption für Cigerci wäre schon vor Woooooochen gezogen worden, so etwa Ende Februar?????


jenseits
1. April 2014 um 17:44  |  258234

@Blauer Montag

ja. Jetzt „gehört“ er noch Wolfsburg. Nach dieser Saison haben wir ihn dann ganz für uns alleine.


1. April 2014 um 17:51  |  258239

@jenseits
Wenn Hertha die Kaufoption bereits gezogen hat, „gehört“ er uns doch jetzt schon? Oder wie ist das?


Freddie1
1. April 2014 um 17:53  |  258240

@bm
Warum sollte man das denn jetzt schon tun?
So hält man seine Motivation hoch ( nicht, dass er es nötig hätte).
Vielleicht wird er ja auch noch Sportinvalide (hoffentlich nicht)


Freddie1
1. April 2014 um 17:54  |  258241

…und die Ablöse wird später fällig


del Piero
1. April 2014 um 17:54  |  258242

#Cigerci und auch Skjelbred sind für mich übrigens keine 6er wie heute Früh behauptet wurde, auch wenn sie als „multipolyvalente ;-)“ notfalls auf der 6 eingesetzt werden können.
Spannend ist für mich auch ob Skjelbred bleibt. Für die Breite des Kaders wäre es gut, mehr aber auch nicht. Die Frage ist wie klamm ist der HSV wirklich und wie gut kann MP pokern.


fg
1. April 2014 um 17:55  |  258243

@bremer:

Man ja, dann ist es eben ein anderes Gremium.
Du weißt doch, was ich meine.

Die Dünnhäutigkeit bzw. der Tonfall werden hier hier immer schlimmer.

Macht wirklich immer seltener Spaß hier (Ausnahmen @kami, @bm und noch einige andere Namen außen vor).

So kann man auch Klichzahlen verringern.


del Piero
1. April 2014 um 17:59  |  258246

Kaufoption
Als BWLer zieht man die Kaufoption zum letzt möglichen Datum! Zahlungstermin ist aber unabhängig davon, sondern wird gesondert vereinbart. Im Sinne der Fairness teilt man dem abgebenden Verein seine Absicht möglichst aber bereits vorher mit. (Bei AGen ist das noch was andersch)


fg
1. April 2014 um 18:01  |  258247

Gerade nochmal nachgelesen. Dann ist es eben das Präsidium und nicht der Aufsichtsrat.

1. Ist das einem Fan im Normalfall egal, wie das Gremium heißt, entscheidend ist, was hinten raus kommt.

2. Haben nicht alle die Zeit, sich so intensiv mit solchen Details zu befassen, wie hauptberufliche Sportjournalisten.
Deswegen finde ich das zunehmende Umsichschmeißen mit dem # „Basiswissen“ herablassend.

3. Aber außer der Mopo (und Blogfreund Lorenz) sind ja eh alle Medien doof und haben null Ahnung von Hertha.


del Piero
1. April 2014 um 18:06  |  258250

Na @fg
Nu sei mal nicht so dünnhäutig 😉
Ich kann @ub schon verstehen. Auch Journalisten sind nur Menschen 😆 (die Meisten zumindest)
Und wenn man zum 100.en Mal so Argumente, welche auf Unkorrektheiten basieren, korrigieren muss, dann kan einem das schon mal ein wenig nerven. Der @ub meint es doch nicht böhze 😉


1. April 2014 um 18:06  |  258251

Ehrlichen Dank für das Kompliment
fg // 1. Apr 2014 um 17:55 Uhr 😳

Einfach locker mit der Hüfte schwingen … 😉

Chuck Berry & Keith Richards – Oh Carol

Ich werde mich unterstehen, die Kommentare von Blogvater Unser, nein …. so natürlich …..
U nserem
B logvater

zu harakieren, zu kommentieren oder zu karikieren. 😀


1. April 2014 um 18:08  |  258252

Vastehe freddie1 und dP 💡


del Piero
1. April 2014 um 18:09  |  258253

Ach so @fg
Wenn @ub bei Dir allgemein Basiswissen voraussetzt, dann hält er Dich doch für kompetent. Und das soll ja was heißen 😉


Kamikater
1. April 2014 um 18:10  |  258254

Was Ramos betrifft gebe ich zu Bedenken, dass auch Dortmund es überhaupt nicht eilig hat, einen Transfer schnell hinetr sich zu bringen udn zu verkünden, da sie Schieber erst mal loswerden wollen.

Sobald nämlich der Ramos-Deal fix ist, wird aus Schieber ein Angeschobener. Und der lässt sich nun nicht wirklich so gut verkaufen.


del Piero
1. April 2014 um 18:11  |  258255

@BM
Na musikalisch untermalen ist aber manchmal noch schlimmer als hakariki oder wie der ort da in Nippon auch immer heißt 🙂


1. April 2014 um 18:13  |  258256

Tschulljung, wenn ich jetzt noch mal uninformiert frage: Cigerci ist am Sonntag wegen der 5. Gelben gesperrt? Hatte noch keine Zeit, nach zu schlagen …..


del Piero
1. April 2014 um 18:14  |  258257

@Kami 18:10
Bitte bedenke, dass hinter den Kulissen die Strippen gezogen werden und das diese Dinge wohl längst (zumindest) schon angeschiebert sind.


fg
1. April 2014 um 18:15  |  258259

@del Piero (bin übrigens auch großer Juvefan) und BM: Thx für die Aufmunterung.

Klar, locker bleiben, aber musste mal kurz raus.

Jetzt wieder über Panini freuen… 😉


1. April 2014 um 18:16  |  258260

dP um 18:11 Uhr
Bei dem Titel
Chuck Berry & Keith Richards – Oh Carol

muss ich immer an die User X und Y denken. 😆


Exil-Schorfheider
1. April 2014 um 18:20  |  258262

@coco

Um es mit @fechis „Goldwaage“ zu schreiben:

Er kam doch aber am 31.08.13 aus Wolfsburg zu uns… 😉
Aber sicherlich meinst Du die Ausbildung unter Taktikfuch LF, die er genossen hat. 😀


1. April 2014 um 18:25  |  258264

Danke @hoi
mehr als 2 Augen habe ich leider nicht. :roll:
Eins für die Arbeit – und eins abwechselnd bei immerhertha und bei youtube.

http://www.youtube.com/watch?v=VbIsBvBX9M0&list=PL4453AF767059823C


Tsubasa
1. April 2014 um 18:27  |  258265

@Kami:

Wenn Du das Weißt und ich das weiß, kannste den Deal auch gleich unterschreiben. 🙂


jenseits
1. April 2014 um 18:30  |  258267

@del Piero // 1. Apr 2014 um 17:54

Sehe ich auch so. Hosogai ist in der Regel der alleinige „Ausputzer“-Sechser. Cigerci und Skjelbred spielen offensiver und bespielen das gesamte Spielfeld bis zum gegnerischen Strafraum. Deswegen schwer zu vergleichen.

Bei den Zweikämpfen ist ja auch immer die Frage, welche gewonnen werden. Wie viele wichtige verliert Hajime?


teddieber
1. April 2014 um 18:31  |  258268

Sir Henry // 1. Apr 2014 um 17:16

Ok 😀
Dann kann man davon ausgehen das Verein X eine anfrage gestellt hat, da Hertha es ja nicht nötig hat Ramos anzubieten.


Sir Henry
1. April 2014 um 19:01  |  258275

@teddieber

Bin ja sonst nicht so ein Korinthenkacker. Aber hier kommt es dann eben doch drauf an. 😉


coconut
1. April 2014 um 19:02  |  258276

@Exil-Schorfheider // 1. Apr 2014 um 18:20
„Krümmelkacker“….. :mrgreen:

Ja, natürlich ist das streng genommen so, das er aus Wolfsburg zu uns kam. Nur spielte er nicht für WOB, sondern davor für BMG. Daher meine kleine Anmerkung hinsichtlich Omen und Mlapa. Aber das ist dir ja auch so klar.

Irgendwie muss man sich ja Hoffnung machen. 😉
Mit Ramos verlieren wir den Spieler, der an fast 60% unserer Tore beteiligt war! Da kann einem schon „der Arsch auf Grundeis gehen“.
Ersatz wird, bei kleiner Kasse und eher bescheidenen sportlichen Aussichten, nicht einfach. Wobei ja J-Lu schon frühzeitig anmerkte das man Ramos nicht 1:1 ersetzen kann, sondern diese Aufgabe auf mehrere Schultern verteilen müsse. Ich bin gespannt wer da alles zu uns kommen wird.


Spanische Note
1. April 2014 um 19:03  |  258278

Bei den Zweikämpfen ist ja auch immer die Frage, welche gewonnen werden. Wie viele wichtige verliert Hajime?

Jüngst gegen die Bayern hat er mehrfach in der eig. Hälfte die Bälle verloren, in der Hinrunde fielen mir viele dumme Fouls von ihm in gefährlicher Distanz zum eigenen Tor auf.
Und mal ganz ehrlich, selbst Ronny gewinnt momentan mehr Zweikämpfe als Hosogai – und es ist garantiert kein Zufall, dass Luhukay ihn ständig rausnimmt.
Der Trainer ist auch nicht mehr zufrieden mit ihm. Auf Hosogais „Ballabholung tief in der eig. Hälfte zwecks Aufbauspiels“, also das übliche Muster, hat sich inzw. jeder Gegner längst eingestellt.
Hosogai war lange der „bessere“ Kluge, aber Kluge gibt es jetzt schon gar nicht mehr. Und Hosogai wird aufpassen müssen. Ohne Zweikampfstärke ist er ein Auslaufmodell.


Exil-Schorfheider
1. April 2014 um 19:07  |  258279

coconut // 1. Apr 2014 um 19:02

„@Exil-Schorfheider // 1. Apr 2014 um 18:20
“Krümmelkacker”….. :mrgreen:

Jedem seine Rolle im Blog… 😆

Ich sehe den Transfers recht entspannt entgegen. Nachher kommen wieder Spieler, wo man sich fragt, wie der Lange den wieder holen konnte, positiv besetzt natürlich.
Selbstredend wurde auch der Torun-Transfer recht begeistert aufgenommen, aber es muss eben alles passen.
Und dann nicht zu vergessen:

#norwegen

:mrgreen:


Spanische Note
1. April 2014 um 19:16  |  258289

#Neuzugänge

Auf all die interessanten Spielern, die in der Buli auf dem Markt sind, genießt Hertha doch kein Vorzugsrecht?! Hertha wird froh sein können, wenn sie überhaupt bei den Braunschweigern Bellarabi oder Bicakcic den Zuschlag bekommen.
Das Thema Mlapa ist nach dessen Äußerungen sicherlich durch bei Hertha, falls er je ein Thema war.

Viktoria Pilsen hat am Wochenende Slovan Liberec 6:0 besiegt, in der Champleague & Euroleague haben die Pilsener ebenfalls eine vglsw. gute Rolle gespielt, zudem könnte Hubnik dort scouten (schon Antwort von ihm erhalten @Cameo? Nicht grämen): Hertha könnte vermutlich jeden Spieler von Pilsen verpflichten.
Also den Fokus mal nicht nur auf die Bundesliga richten.


cameo
1. April 2014 um 19:22  |  258295

> umblättern


Rayson
1. April 2014 um 23:55  |  258435

Bin viel zu spät hier, Diskussion ist längst woanders. Aber ich muss eins loswerden:

Hypermegageile Musik!

Anzeige