Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Ob Zeugwart, Physiotherapeut, Cheftrainer oder Cotrainer – bei Hertha wurde am heutigen Montag gelaufen. Der gesamte blau-weiße Tross bewegte sich auf dem Schenckendorff-Platz, wie hier festgehalten (Foto: ub).

IMG_3448

Bei den Spielern fehlten einige Protagonisten: Ronny hat bei einem Pressschlag eine Zehenprellung davongetragen. Der Brasilianer soll aber nach dem trainingsfreien Dienstag am Mittwoch wieder ins Training einsteigen. Fabian Holland hat sich bei der U23 gegen die TSG Neustrelitz eine Wadenverletzung zugezogen (@king sei dank – 10 Minuten-Clip der Regionalliga-Partie – hier). Nico Schulz fehlte entschuldigt wegen eines privaten Termins. Er holte die Lauf-Einheit am Mittag nach.

Aufatmen bei Adrian Ramos

Richtig Sorgen bereitete Trainer Luhukay jedoch das Fehlen von Adrian Ramos. Der hatte sich am Tag nach dem 1:1 gegen Hoffenheim abgemeldet. Der heftige Zusammenprall mit TSG-Torwart Koen Casteels zeigte mit Verspätung seine Wirkunge. Ramos hat eine Quetschung samt Bluterguss im Oberschenkel. Ein MRT am Mittag erbrachte dann aber, dass der Kolumbianer keinen Faserriss davongetragen hat.Somit wird Ramos am Mittwoch individuell trainieren können. Der Einsatz des Torjägers am Sonntag bei Bayer Leverkusen ist somit wahrscheinlich.

Andere Spieler nutzten die sozialen Netzwerke, um ihre Stimmung auszudrücken. Alexander Baumjohann freute sich via Instagram und Twitter . . .

. . . nach siebenmonatiger Zwangspause über sein Heim-Comeback im Olympiastadion und bedankte sich für die Unterstützung der Fans.

Allagui: Wir haben eine gute Leistung abgeliefert

Sami Allagui freute sich ebenfalls via Instagram und Twitter über . . .

. . . sein achtes Saisontor. Damit unterstrich er sein Standing als zweitbester Schütze bei Hertha. Nach dem Auslaufen sagte Allagui den Medienvertretern:

Wir wollten gewinnen und haben eine gute Leistung abgeliefert. Wir haben alles abgerufen, was wir uns vorgenommen haben. Leider hat es nur für einen Punkt gereicht.

Vor dem Anpfiff hatte auch Manager Michael Preetz bei der Mannschaft vorbeigeschaut.

Allagui: „Der Manager hat mir in der Kabine gesagt: Heute machst Du das erste. Von mir aus kann er das ruhig öfters sagen.“

In Euren Kommentaren gingen die Meinungen über Herthas Leistung gegen Hoffenheim relativ weit auseinander. Teilt Ihr die Einschätzung von Allagui? Oder ist Euch das Spieler-Statement zu wenig?

Mittelprächtig, aber spannend

Meine Meinung: Ich habe ein mittelprächtiges, aber abwechslungsreiches, spannendes Spiel gesehen mit guten Phasen und guten Chancen beider Mannschaften. Allerdings fehlte es häufig an Zusammenhang. Hertha hat nicht geglänzt, war aber besser als in den vier Partien zuvor.

Eure Meinung?

P.S. Nachtrag vom Trainer, ob Thomas Kraft mit seiner Parade in der letzten Minute der Nachspielzeit Hertha den Punkt gerettet habe:

Luhukay: „Ich habe nicht hingeguckt, weil ich ein schlechtes Gefühl hatte. Es liegt zwar schon etwas zurück, aber die Situation hat mich erinnert an die Schlussminute in Nürnberg [Kyotake hatte dort per Freistoß in die Torwart-Ecke das 2:2 erzielt]. Gut, dass Thomas gehalten hat. Aber das ist seine Ecke, den Ball muss er auch parieren.“

P.S.2 Der mittlerweile achte Teil der Serie „Der Traum vom Profi-Fußball“ vom Kollegen Michael Horeni aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung von zwei Talenten aus dem Hertha-Nachwuchs – hier

P.S.3 Aus einem FAS-Interview mit Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp – Quelle

Hopp zum Stichwort Nachwuchsarbeit:

FAS: Niklas Süle kommt aus dem eigenen Nachwuchs, Hoffenheim schreibt sich auf die Fahne, eigene Spieler hochzuholen. Aber richtig umgesetzt wurde es in den vergangenen Jahren nicht.

Dietmar Hopp: Das ist es ja, was ich sage. Wir brauchen pro Saison 1,5 Spieler im Durchschnitt, die zu den Profis stoßen. Das sind mal zwei, mal keiner, mal drei. Jetzt denke ich, dass es so kommen wird, wie ich mir das seit langem vorstelle und wünsche. Gisdol ist der erste Trainer, der sagt, jetzt vertraue ich den besten Jungs und schicke sie einfach mal ins Feuer Bundesliga.

Hopp über Ex-Trainer (ohne den Namen Babbel zu erwähnen):

FAS: Weshalb verfestigte sich der Eindruck, die TSG wäre von einer eigenen Idee abgekommen, auf starken Nachwuchs und eigene Talente zu setzen?

Hopp: Sie können mir glauben: Ich habe jedem Trainer, der hier aufschlug, die Leier von unserem Jugendkonzept heruntergebetet. Die fanden das immer toll und wollten darauf setzen. Das haben die immer fest versprochen. Aber sie hatten wohl doch nicht die Bindung zum Jugendbereich. Markus Gisdol und Alexander Rosen sind bei jedem U-23-Heimspiel und schauen auch bei der U19 zu. Andere wurden da selten gesichtet.

FAS: Welche sind denn Gisdols besondere Qualitäten?

Hopp: Er kann Spieler begeistern und zeigt vor allem den Jungen den Weg. Er ist bienenfleißig, engagiert sich im Training. Es hat hier andere Trainer gegeben, die wie Feldherren am Trainingsplatz standen und wo nur der Assistent gearbeitet hat.

Ich finde die Saisonleistung von Sami Allagui . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Sami Allagui wird von den Hertha-Fans . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...




305
Kommentare

PSI
7. April 2014 um 17:13  |  262039

Gold!


Bolly
7. April 2014 um 17:16  |  262040

„Neue Spieler“

Keiner weiß doch was schon eventuell passiert ist. Hängt vlt. auch von dem einen oder anderen Verein, welche Liga er angehört ab. Da habe ich vollstes Vertrauen in der Clubführung, weil ich auch meine das jeder Neueinkauf eingeschlagen ist bzw. mich nicht entäuscht hat. Also Geduld, auch wenn es schwer fällt.

Tippe auf 1 Punkt in Leverkusen/Augsburg & 4 Punkte gegen die Nordvereine 😆 & ein grandiosen Sieg gegen den BVB, da sie mit Ihrem Kopf schon im darauffolgende Spiel an gleicher Stelle sind. 😉


King for a day – Fool for a lifetime
7. April 2014 um 17:24  |  262041

Wenn man sich die guten bis hervorragenden Spiele von Sami anguckt, dann weiss man was er kann. Darum find ich daß er über die Saison gesehen weit unter seinen Möglichkeiten spielt.
Auch wenn er zweitbester Scorer ist.

Wie die Fans ihn einschätzen ? Das wird Clickshow zeigen


PSI
7. April 2014 um 17:24  |  262042

Bin sehr erleichtert, das Ramos keinen Muskelfaserriss hat.
Die Leistung von Allagui finde ich oft nicht gut und bin dann sehr überrascht, wenn ihm mal wieder so ein schönes Tor gelingt.


Bolly
7. April 2014 um 17:26  |  262043

Ich finde das Allagui, trotz der Tore zu wenig Leistung abruft bzw. besser ausgedrückt „zuschnell“ zufrieden ist. Bsp. Als er gestern das geniale Tor macht, kann er in der 44. „wenn er weiter läuft“ das entscheidende 2-0 machen. Natürlich läuft er dann auch eventuell „mehrfach“ ohne Erfolg, das macht mM aber den klassischen Unterschied.


ubremer
ubremer
7. April 2014 um 17:28  |  262044

@Der Traum vom Profi-Fußball

der mittlerweile achte Teil der Serie vom Kollegen Horeni aus der FAZ jetzt oben verlinkt


herthabscberlin1892
7. April 2014 um 17:31  |  262045

Thomas Kraft sieht es wie der Trainer und hat „Lobhudeleien“ zu seiner Schlussparade dahingehend relativiert, dass er schließlich dafür da ist, um solche Bälle zu halten.


herthabscberlin1892
7. April 2014 um 17:35  |  262046

@ubremer:

So wie Du es oben unter der Überschrift „Mittelprächtig, aber spannend“ schreibst, war es.

Mehr gibt es aus meiner (Fan-)Sicht nicht zu sagen.


Kamikater
7. April 2014 um 17:35  |  262047

Wenn man sieht, dass Sami vor allem vom direkten Spiel lebt, scheinbar weil ihn das aus seiner häufigen Lethargie zieht, ist er wohl am meisten froh über die Rückkehr Baumjohanns.

Das war schon richtig klasse gemacht, wie wendig er da einen sonst leider sehr soliden IV aussteigen ließ.


King for a day – Fool for a lifetime
7. April 2014 um 17:36  |  262048

@ Muskelfaserriss

Den hat sich übrigens Maik Franz zugezogen.
Ein paar Wochen Pause.
Wat’n „Comeback“


coconut
7. April 2014 um 17:40  |  262049

Zitat:

Ich habe ein mittelprächtiges, aber abwechslungsreiches, spannendes Spiel gesehen mit guten Phasen und guten Chancen beider Mannschaften. Allerdings fehlte es häufig an Zusammenhang. Hertha hat nicht geglänzt, war aber besser als in den vier Partien zuvor.“

Dieser Einschätzung schließe ich mich grundsätzlich an. Erschreckend allerdings die Fehlpassquote. Das muss wieder deutlich besser werden.

Was Sami angeht, da erhoffe ich mir mehr Beständigkeit. Denn das er es besser kann, zeigt er immer wieder. Dennoch sehe ich seine Leistung, über die ganze Saison betrachtet, noch als „ordentlich“ an.


Sir Henry
7. April 2014 um 17:45  |  262050

@ub

Wenn es nicht zu viele Umstände macht, würde ich mich über einen Link zum Fan-Talk der Damen anlässlich eines der vier Derbys freuen.

Ich kann das Interview mit Hilfe eurer Suchmaske leider nicht finden.


ubremer
ubremer
7. April 2014 um 17:54  |  262054

@Sir

Du meintest den Damen-Gipfel vom 2. September 2012 vor dem Derby Hertha-Union? – hier


Sir Henry
7. April 2014 um 17:56  |  262057

@ub

Genau den! Was für ein Service. 🙂

Vielen Dank.


Exil-Schorfheider
7. April 2014 um 17:57  |  262059

@sarinsaron

Zu Deinem Eintrag im Vor-Fred:

BMG hat meines Wissens bisher genau drei Spieler geholt. Sommer, weil sie im Januar wussten, dass ter Stegen geht und dann Hahn, weil dort eine Ausstiegsklausel gezogen werden konnte. Beide Transfers werden wohl aus der ter-Stegen-Einnahme getätigt. Hinzu kommt noch Johnson, weil ablösefrei(vielleicht war Hertha ja auch interessiert?).

Da der Ramos-Transfer noch nicht zu 100% eingetütet ist, weiß man nicht, was an Mitteln da ist, evtl. einen Spieler gegen Ablöse zu holen.
Und wer weiß, vielleicht ist der Lange schon längst wieder weiter als wir denken? 😉


monitor
7. April 2014 um 17:58  |  262060

Ich habe das ganze Interview mit Hopp gelesen. Sehr gute Antworten vom Herrn Hopp. Sehr vernünftige Haltung.

Besonders die Stelle wo er sinngemäß sagte: Hier standen schon Trainer wie Feldherren herum und ließen Ihren Assistenten die ganze Arbeit machen. Da babbelte es bei mir ganz gewaltig.

Auch gut der Satz, seit dem Aufstieg in die 1. Liga ist das Projekt Hoffenheim beendet. Seitdem sind wir ein ganz normaler Fußballverein.


monitor
7. April 2014 um 18:00  |  262061

@ Exil

„Und wer weiß, vielleicht ist der Lange schon längst wieder weiter als wir denken? 😉 “

Da bin mir 100 Pro sicher, daß das so ist!


Spanische Note
7. April 2014 um 18:09  |  262063

#Kicker-Note 5 für Ronny

Vermutlich kreiden sie ihm das 1:1 an, weil sein „direkter Gegenspieler“ Polanski das Tor gemacht hat. Halte ich für Unsinn. Fakt ist: Ronny hat den drittbesten Laufwert bei Hertha (10,7 km), die beste Passquote (72%) und durchschnittliche Zweikampfquote (49%). Eigentlich hat man auch gestern gesehen, dass er DAS Auge hat, DEN Überblick besitzt und DER Fußballspieler bei Hertha ist. Wird nur kritischer gesehen als andere, unser Brasi.

@Dan brachte richtiger Weise das Beispiel Vestergaard, hat einmal schlecht ausgesehen (beim 0:1), war aber der Turm in der Schlacht, der Herrscher der Lüfte und maßgeblich für Ramos nur 25% gew. Zweikämpfe verantwortlich. Zählt das nichts?

Eine gerechte Benotung resultiert für mich aus der Auf- bzw. Abrechnung gelungener und misslungener Aktionen. Entsteht daraus ein Tor gibts einen Bonus (oder aber einen Malus beim Gegentor).


sunny1703
7. April 2014 um 18:09  |  262064

Ich ziehe das mal rüber,mich interessiert was Ihr davon haltet,auch blogchef@ubremer.

Ich hätte da so ne Idee, da ja es ja den Printmedien nicht so glänzend geht. Wir haben in der Saison 34 Spieltage,wie wäre es denn, wenn jeden Spieltag einer von uns die FuWo kauft und die Noten reinsetzt auch als Konkurrenz zum Kicker. So könnten wir auch was für das lokale Fußballblatt tun!

lg sunny


Sir Henry
7. April 2014 um 18:10  |  262065

@ub

Doch nicht das, das ich meinte. Es gab auch mal eines, bei dem auch eine hier uns wohlbekannte Mitbloggerin teilnahm. 😉

Es eilt aber nicht.


ubremer
ubremer
7. April 2014 um 18:12  |  262066

@sunny,

der Fußball-Woche mit Chefredakteur Horst Bläsig, der übrigens auch einige Jahre Hertha-Reporter der Morgenpost war, hilft jede verkaufte Ausgabe. Insofern: Nur zu, zum Kiosk Deines Vertrauens . . .


Spanische Note
7. April 2014 um 18:14  |  262067

#Allagui

Allaguis Aussage ist allein schon wegen der Laufwerte kritisch zu sehen, so wenig gerannt wie gestern ist Hertha selten – könnte sogar absoluter Saison-Minusrekord gewesen sein. Kann aber auch sein, dass die Mannschaft (konditionell) am Stock geht, dann wäre seine Aussage ansatzweise nachzuvollziehen.
Braunschweig fightet als gäbe es kein Morgen, davon ist Hertha weit entfernt – oder ihr fehlen die Spielertypen dazu.


monitor
7. April 2014 um 18:17  |  262068

Statistik schießt keine Tore! :roll:


7. April 2014 um 18:17  |  262069

@SN: Ganz einfach: Hertha WEISS, dass es ein Morgen gibt… 😉


Sir Henry
7. April 2014 um 18:18  |  262070

@monitor

Wo findet sich das Interview mit Hopp?


sunny1703
7. April 2014 um 18:19  |  262071

@ubremer

Ich wollte ja hier so eine Art „34 Leute finden“, aber selbstverständlich gehe ich voran und hole die FuWo nach dem Spiel in Leverkusen und setze hier die Noten rein! 😀

lg sunny


Spanische Note
7. April 2014 um 18:19  |  262072

#drüber gestolpert

fechibaby // 7. Apr 2014 um 09:09

@Spanische Note // 7. Apr 2014 um 08:04

Diesen User mit seinen …Kommentaren kann man hier im Blog einfach nur noch ignorieren.

Wenn hätte ich denn da deiner Meinung nach ignorieren sollen? Benni? Jenseits?
Für meine Begriffe muss in einer zivilisierten Gesellschaft niemand den anderen ignorieren, meine Art ist es jedenfalls ganz und gar nicht. Das ist ja sonst so, als ob man nur das liest, was man lesen will. Willkommen im Kleinbürgertum!?


Exil-Schorfheider
7. April 2014 um 18:22  |  262073

@sunny

Warum nicht die heutige Ausgabe? 😉


sunny1703
7. April 2014 um 18:22  |  262074

Sami macht seine sache ordentlich, er spielt auf einer Position,die nicht seine ist, genau wie ÄBH kein Außen ist. Dafür hat er aber 8 Tore und 3 Assists, das ist ein ordentlicher Wert und für seine Position sogar ein guter Wert.

lg sunny


herthabscberlin1892
7. April 2014 um 18:24  |  262076

@sunny1703 // 7. Apr 2014 um 18:19:

Nicht nur die Noten, bitte auch die geschriebenen Einzelkritiken – da hast Du aber zu tun 😉 .


Kamikater
7. April 2014 um 18:25  |  262077

@sunny
Da kommen wie mit Verkäufen unserer Namen auf Shirts nicht ganz mit….

http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/fussball_international_primera_division/newspage_871332.html


sunny1703
7. April 2014 um 18:25  |  262078

@Exil

Weil ich heute aus gesundheitlichen Gründen nicht nochmal raus möchte.

lg sunny


Spanische Note
7. April 2014 um 18:25  |  262079

monitor // 7. Apr 2014 um 18:17

Statistik schießt keine Tore! :roll:

Ist wie beim Pokern, geht um die Wahrscheinlichkeit. Jemand, der statistisch glänzt, hat wahrscheinlich besser gespielt als ein anderer.


monitor
7. April 2014 um 18:25  |  262080

@sir

oben im Blogtext ist ein Link dazu blau unterlegt.

P.S.3 Aus einem FAS-Interview mit Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp – Quelle


sunny1703
7. April 2014 um 18:26  |  262081

@Hertha

es geht mir darum,dass das jeden Spieltag ein anderer freiwillig macht. Inwieweit kann jeder dann selber entscheiden.

lg sunny


elaine
7. April 2014 um 18:26  |  262082

@Sir

gib doch mal @Püppis Namen bei Google ein, dann müsstest du es finden 🙂


Sir Henry
7. April 2014 um 18:29  |  262083

@elaine

Habe ‚Püppi‘ eingegeben. Nüscht gefunden. 😉

PS: klasse Tip, danke. 🙂


elaine
7. April 2014 um 18:30  |  262084

@Sir
ist ja merkwürdig 😉


Sir Henry
7. April 2014 um 18:30  |  262085

@monitor

Danke. 🙂


herthabscberlin1892
7. April 2014 um 18:32  |  262086

@sunny1703 // 7. Apr 2014 um 18:26:

Schon klar.

Aber schön, dass ich heute wenigstens ein bißchen Werbung für dieses tolle Berliner Fachblatt betreiben durfte.


Exil-Schorfheider
7. April 2014 um 18:36  |  262087

@sunny

War doch nicht böse gemeint.
Die Idee hat was.

Kann aber wohl leider nicht dazu beitragen.


schnitzel
7. April 2014 um 18:39  |  262088

Eine ordentliche Leistung war das gestern, die Jungs haben brav und ordentlich gerannt und zweigekämpft, mit einigen Abstrichen zwischen den beiden Toren. In Summe haben wir aber eine intakte Mannschaft, die noch Pflichtspiele spielen kann.

Allagui, ist und bleibt ein Stürmer. Ich will ihn eigentlich nur auf der 9 oder 9,5 sehen.

@ Spanische Note // 7. Apr 2014 um 18:25
Vergleichst du ernsthaft Pokern mit Fußball? Es geht also nur um Wahrscheinlichkeiten im Fußball, so wie in Statistik und Poker? Was sagen denn die ganzen hübschen Zahlen aus, wenn ein defensiver Spieler fast alle Zweikämpfe verliert, dafür einmal einen Gegenspieler im Strafraum foult, oder nach dem einzigen verlorenen Zweikampf das Gegentor folgt? Oder was sagt die Statistik über zu wenig geführte Zweikämpfe eines Spielers aus? Feigheit/ Zweikampfscheue, oder vielleicht doch Antizipation?


Spanische Note
7. April 2014 um 18:39  |  262089

Erst retten wir den SSV, dann die FuWo, wen oder was wollen wir morgen retten?

@Jap de Mos
Meine Rede, gebremster Schaum (auch bei den Hoffenheimern). Keine Ahnung, wen Sami da für dumm verkaufen wollte – die Presseleute, die Leser, die Öffentlichkeit? Oder an ihm ist einfach ein Diplomat oder Politiker verlorengegangen. Ich halte ihn nach wie vor für den perfekten Fußballkommentator. 😉


Inari
7. April 2014 um 18:45  |  262091

Ich finde allagui ganz gut. Leider macht er eher die schweren Dinger und lässt zu viele einfache Chancen aus.


Inari
7. April 2014 um 18:46  |  262092

Allagui als Stürmer , zusammen mit Lasso und Kumbela könnte ich mir gut vorstellen.


Spanische Note
7. April 2014 um 18:46  |  262093

Na Zufälle gibts im Fußball wie im Poker @Schnitzel, deshalb reden wir ja von Wahrscheinlichkeiten. Ein Spieler kann eine 96% ige Passquote haben, einmal spielt er zu kurz zum eigenen TW zurück – und seine Mannschaft verliert 0:1. Kann passieren, nur sehr wahrscheinlich ist das nicht. Eher begeht den spielentscheidenden Fehl(rück)pass jemand, der das ganze Spiel über schon seine Schnürsenkel falsch gebunden hat oder dem neulich am Nordpol die Zehen abgefroren sind.


monitor
7. April 2014 um 18:53  |  262094

@sunny

Ich glaube es wäre eher in @ub’s Sinne jeder von uns kauft sich eine eigene Fußballwoche.

Wer dann die Noten nicht kennt, hat sich schon als zu geizig geoutet.


monitor
7. April 2014 um 18:54  |  262095

@inari

Vielleicht sollte man dann zukünftig schwer zu spielende Anspiele trainieren? 😉


Blauer Montag
7. April 2014 um 18:57  |  262096

Sami Allagui wird von den Hertha-Fans . . .

unterschätzt (meine Stimme).

Das Genörgel über Allagui, Ben-Hatira, Ndjeng und Ronny läuft doch schon die ganze Erstligasaison. Da achte ich schon gar nicht mehr drauf.


Blauer Montag
7. April 2014 um 19:02  |  262097

In@ri // 7. Apr 2014 um 18:46 Uhr
Ja, das klingt irgendwie charmant.
Und dazu noch Sandro Wagner, der gestern etwa um diese Uhrzeit seinen Charme hat aufblitzen lassen. 😉 Ich würde ihm so sehr noch ein Tor gönnen in dieser Saison.


herthabscberlin1892
7. April 2014 um 19:10  |  262098

0 Stimmen = 1 % ???


monitor
7. April 2014 um 19:12  |  262099

Mal ernsthaft @BM

Wie lange hat es gedauert bis Adrian Ramos als toller Fußballer wahrgenommen wurde. Meiner Meinung nach, bis er Lewandowski in der Torjägertabelle Konkurrenz machte. Dabei fand ich seine Ballbehauptung schon lange recht gut.

ÄBH hat das Problem, immer das Besondere machen zu wollen, an statt das Notwendige! Wenn er seinen Ehrgeiz etwas zügeln würde, würde sein Spiel bestimmt effektiver werden.

Die Kritik an Ronny teile ich zu 100 %.
Hin und wieder mal ein Geistesblitz ist über 90 Min. zu wenig. Als Backup ist er zu teuer, als Backup für Herthinho auch.

Aber mit dem Nörgeln haste recht, ich bin ja das beste Beispiel dafür! 😉


monitor
7. April 2014 um 19:15  |  262101

Inari // 7. Apr 2014 um 18:46

Allagui als Stürmer , zusammen mit Lasso und Kumbela könnte ich mir gut vorstellen.

Hätte das Potential für ein magisches Dreieck …


monitor
7. April 2014 um 19:32  |  262102

Korrektur

Kumbela, Allaqui und Baumjohann.
Lasso ist zu oft verletzt. Baumjohann macht den Ballverteiler.


jenseits
7. April 2014 um 19:37  |  262103

Dass Statistik nur ab und zu etwas bestätigen kann, was man zuvor erahnte, sieht man doch an der zum gestrigen Spiel: 56 % Passquote. Ich habe noch nie eine so schlechte Passquote gelesen.

Das fiel mir auch schon während des Spiels auf, aber häufig bestätigt die Statistik nicht meinen schlechten Eindruck.

Gestern hatte ich viel häufiger als in anderen Spielen den Eindruck, es wurden keine schlechten, sondern eigentlich ideenreiche Pässe (auch später von Baumjohann) gespielt, die leider ins Leere liefen, weil der Adressat nicht „mitdachte“. Keine abgestimmten Laufwege. Besonders Ben-Hatira erlief sich den einen oder anderen Pass nicht. Das rechne ich aber seiner fehlenden Spielpraxis an.

Jedenfalls war die Passquote sehr schlecht, dennoch konnte die Mannschaft eine Niederlage vermeiden und war gegen Spielende kurz davor, ein Tor zu erzwingen.

Allagui wird eher unterschätzt, denke ich. Aber er schießt genauso wenig aus der zweiten Reihe aufs Tor wie die anderen. Warum halten unsere nicht auch einfach mal drauf, wie es bei anderen Vereinen der Fall ist? Die müssten doch auch aus 15 bis 20 Metern abziehen können und wollen.


Blauer Montag
7. April 2014 um 19:49  |  262104

monitor // 7. Apr 2014 um 19:12
Irgendwie wird Hertha diese Saison zu Ende spielen. Und dann stellt sich die Frage Ronny wieder neu. Nur wenige Wochen noch …. 😉

Wie ich von gewöhnlich gut unterrichteten Greisen erfuhr, sucht Hertha einen IV, einen ROM und einen Stürmer, stimmt’s kami? Der kicker schrieb, Hertha wäre interessant am linken AV des FC Augsburg.

Diese unbestätigten Aussagen lassen die vorläufige Vermutung zu, dass uns in der kommenden Saison „Crazy Änis“ und „Roadrunner Nico“ weiterhin mit ihren Künsten erheitern …. äh pardon … erfreuen werden.


7. April 2014 um 19:55  |  262105

Was issn der Unterschied zwischen “ mittelprächtig“ und “ ordentlich“?
Ich finde, dass wir ein Verein sind, der froh sein kann, wenn ein neu angelernter RM 8 Tore schiesst und 3 Assits bringt. Für mich wird er zu kritisch gesehen. Übrigens: hat er sich mächtig in’s Zeug gelegt: ohne Murren, die neue Rolle angenommen, arbeitet viel nach hinten ( wenig Tore über seine Seite).
Bin zufrieden, auch, wenn es ne Menge Leerlauf zwischendrin gibt. Mehr Qualität können wir aber schwerlich finanzieren..
Für mich ein Top- Profi mit sehr guter Einstellung.
Die 5 vom kicker für Ronny ist mal wohltuend; die hatten ihm oft ne etwas zu gute Zensur gegeben. Kennt man ja.. ( “ Halo- Effekt“)..


Blauer Montag
7. April 2014 um 19:56  |  262106

Vor dem Anpfiff hatte auch Manager Michael Preetz bei der Mannschaft vorbeigeschaut.

Allagui: “Der Manager hat mir in der Kabine gesagt: Heute machst Du das erste. Von mir aus kann er das ruhig öfters sagen.”

Nach dem Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim sprach Dietmar Teige im rbb mit Berlins Manager Michael Preetz über das Spiel, Adrian Ramos und Pierre-Michel Lassoga.
http://mediathek.rbb-online.de/rbb-fernsehen/rbb-sportplatz/manager-michael-preetz-im-interview?documentId=20651112


herthabscberlin1892
7. April 2014 um 20:02  |  262108

@Blauer Montag // 7. Apr 2014 um 19:56:

Erwartungsgemäß informationsarme Aussagen vom Manager.


Blauer Montag
7. April 2014 um 20:03  |  262109

apollinaris // 7. Apr 2014 um 19:55 Uhr
100 % Zustimmung

Halozinoge Pilze sind wohl nicht der genannte Effekt hier und heute … duckiwech…. :mrgreen:

Späßken. Ich kenne den Halo-Effekt.
Für die Rückrunde hätte Hertha einen Hallo-Wach-Effekt gebraucht. Nur noch 5 Spiele …. #tappterap#tappterap#tappterap#tappterap


Blauer Montag
7. April 2014 um 20:04  |  262110

Stimmt herthabscberlin1892 // 7. Apr 2014 um 20:02 Uhr. Aber charmant vorgetragen. 😀


elaine
7. April 2014 um 20:05  |  262112

@BM

danke für den Link. Ist ja mal ein nettes Interview von Herrn Teige.


Blauer Montag
7. April 2014 um 20:07  |  262113

Gern geschehen el@ine.


herthabscberlin1892
7. April 2014 um 20:08  |  262114

@Blauer Montag // 7. Apr 2014 um 20:04:

Es ist auch eine Kunst zu reden ohne etwas preiszugeben 😉 .


Ursula
7. April 2014 um 20:11  |  262116

Gute Güte! Hört denn dieser „Ronny-
Firlefanz“ überhaupt nicht mehr auf…?

JEDER der im Stadion war, konnte sehen,
welchen „Halbzeitwert“ Ben Hatira und
Ronny für das Kollektiv hatten!

BESTIMMT AUCH IM TV!!!

Unabhängig von der FuWo, Kicker und
Markus Lanz oder Heidi Klum, die ihre
Bewertungen und Benotungen durch einen
stereotypen „Fritzen“, der vor der „Glotze“
sitzt und NICHTS anderes gesehen hat,
wie „WIR“ auch….

UND dies ALLES ist subjektiv und KEIN
Evangelium, im Gegenteil!!!

Es kann durchaus sein, dass sich diese
Leute noch von „Dritten“, die vor Ort
waren, „beraten“ lassen….

Ein Fußballspiel ist ein „Gesamtkunstwerk“
oder eben nicht! Dies zu SEHEN, liegt einzig
im Auge des Betrachters, seines Sachverstandes
und letztlich im Endergebnis, was dann eine
vernünftige Synthese ausmacht, wenn man
abwägt, oder was!?

Nicht mehr und nicht weniger!

Thomas Kraft war gestern gut! Punkt!

Allagui, Ronny, Brooks und Ben Hatira nicht…!

Herthas Mannschaftsleistung reichte nicht
aus, um Hoffenheim 3 Punkte abzuknöpfen!

Dafür benötigt man doch keinen Kicker, keine
Spielverlagerung.de oder weiß der Geier…

Als Ergänzung des eigenen Gesehen vielleicht,
aber sich darauf zu berufen s. o., „gute Güte“,
dann sind die Stadien bald leer…


herthabscberlin1892
7. April 2014 um 20:13  |  262117

@Ursula // 7. Apr 2014 um 20:11:

Du bist ja heute sehr gut aufgelegt (ernstgemeint)!


7. April 2014 um 20:19  |  262118

ähm, lieber @ ursula: das wissen wir doch 😉
streng genommen braucht niemand irgendjemand anderes als sich selbst 😉 Gell?‘ Na ja, wie auch immer: dreht sich eh alles in immer echt engen Bahnen. Fussball eben.


Blauer Montag
7. April 2014 um 20:24  |  262119

Wenn die Stadien leer sind, ist der Blog voll?
Oder der Schreiber im Blog?
……
Wer will das schon wissen?
😉

Metallica – Whiskey In The Jar (Dublin Ireland, 2006)


monitor
7. April 2014 um 20:40  |  262121

@BM
Ich bevorzuge das Original:
http://youtu.be/wyQ-tScuzwM


monitor
7. April 2014 um 20:43  |  262122

ähh Heidi Klum, hat die mitgespielt,?? auf welcher Position,
…haben die Pfeifen bei Sky nicht mal mit ner Zeitlupe und ’nem Expertenaustausch belegt.


herthabscberlin1892
7. April 2014 um 20:44  |  262123

Blauer Montag
7. April 2014 um 21:00  |  262124

Jein monitor // 7. Apr 2014 um 20:40 Uhr
Nach meiner schwachen Erinnerung ist das Original von den Dubliners – oder die haben einfach nur ein irisches Traditional gespeilt.


Better Energy
7. April 2014 um 21:03  |  262125

@FAZ-Interview des Hoppelheimers Hopp

… und so verklärt sich der Hoppelheimer zum „normalen“ Buli-Verein: mit einer Beschallungsanlage gegen Gästefans, mit einem Kader aus 47 Profis, mit einer Trainingsgruppe 2, mit einer wegbröselnden Kundenschar, mit der Mißachtung des Financial Fair Play usw….

Zustimmen muß ich ihm wohl bei der Beschreibung der Arbeitsweise des bayrischen Napoleons…

@ub
Interessant ist die Aussage zu dem Footbonauten von Christian Güttler. Ist dir bekannt, ob hier in Berlin auch so ein Teil installiert werden soll? Eventuell in Zusammenarbeit mit der HU und/oder einem Verein oder mehreren Vereinen?

Wenn nein, warum nicht? Gibt es dazu Einwände der HU? Die HU könnte ja ihre Studenten Engel oder Tessmann zum Ausprobieren nach Dortmind schicken 😉


Traumtänzer
7. April 2014 um 21:03  |  262126

@Spanische Note
Kicker-Note hin oder her, an dem Gegentor hat Ronny seinen Löwenanteil, weil er einfach derjenige war, der bei Polanski nur zugeschaut hat. Wenn er nur zuschauen möchte, kann er aber auch zu mir in den Block kommen… 🙂

#Spielniveau
Für den neutralen Außenstehenden mag das vielleicht ein ordentliches Spiel gewesen sein, in dem es für die eine wie die andere Mannschaft hätte gut ausgehen können.
Für mich als Herthafan (nicht neutral und befangen) war das schon größtenteils eine enorme Elendsbetrachtung. Nicht, dass ich der Mannschaft Willen und Leistungsbereitschaft absprechen würde, aber im Prinzip schimmerte während des gesamten Spiels diese Limitiertheit des Kaders durch, die einen schon zweifeln lässt. Ich sehe gerade bei jedem Abstiegskandidaten individuell mehr technisches Vermögen als bei uns, d.h. eine Kaderentwicklung ist wirklich unumgänglich. Und zwar nicht, um die CL-Plätze anzugreifen, sondern um nicht schon gleich nächste Saison wieder das große Zittern in Berlin zu erleben. Mir bereitet das Zuschauen bei den letzten Spielen schon arges Magendrücken, wenn ich sehe wie wir teilweise hinterherhecheln und im eigenen Spielaufbau von hinten heraus Probleme haben. Das ist schon mitunter kein so gutes Niveau. Und nicht umsonst sind wir in der Rückrundentabelle aktuell nur 17. mit nur einem Punkt Vorsprung vor Stuttgart. Wenigstens stimmt derzeit der Einsatz. Das war ja in den Abstiegsjahren auch nicht immer so.

Nun ja, vielleicht sehe ich das auch zu kritisch und zu wenig durch die blau-weiße Brille. Will jetzt auch nicht zur allgemeinen Demotivation beitragen, allerdings ein wenig realistisch sollten wir das schon sehen?


Exil-Schorfheider
7. April 2014 um 21:07  |  262127

@better

Natürlich läuft die TSG große Gefahr, an einem europäischen Wettbewerb teilzunehmen. Nur dafür gilt nämlich das Financial Fairplay. Und wenn ich sehe, dass noch 45 Millionen Euro Differenz durch Privatiers oder Investoren ausgeglichen werden können, kann man den Betriebssportlern noch nicht mal einen Verstoß gegen das FF vorwerfen.
Wie schrieb @ub neulich?

#basiswissen


kczyk
7. April 2014 um 21:08  |  262128

*denkt*
dass der lange mit seinen überlegungen und seinem handeln weiter ist, als wir denken, sollte eine selbstverständlichkeit sein.
ob sein handeln erfolg hat, ist eine andere thematik.
unter berücksichtigung dessen, was hertha finanziell konnte, waren seine transfers jeweils jokerkarten.


kczyk
7. April 2014 um 21:15  |  262129

*denkt*
wenn @apollinaris nicht stets den besserwisser mimen würde – er wäre mit sicherheit einer der unterhaltsamsten hier.


Better Energy
7. April 2014 um 21:22  |  262130

@E-S

Das FFP ist heute schon in der Satzung der DFL verankert, was ja bekanntlich auch Auswirkungen bei uns hatte. Oder ist die Reduzierung des negativen Eigenkapitals um 10% beiBundesligisten nicht mehr bekannt?

Witzigerweise schreibst du ja zu dem Napoleon nichts 🙂

@kczyk // 7. Apr 2014 um 21:08

Beobachte mal die Gesichtszüge des Langen bei dem Interview, die gerade bei der Frage zu unserem Lasso nicht mehr so ernst sind 😉


Exil-Schorfheider
7. April 2014 um 21:24  |  262131

@better

Natürlich ist die Reduzierung des negativen EKs nicht unbekannt. Aber hier werden Dinge vermischt.
Das FFP ist was gänzlich anderes als die DFL-Lizenzierung.


Blauer Montag
7. April 2014 um 21:29  |  262132

Tja kczyk // 7. Apr 2014 um 21:15 Uhr
dann müssen eben andere hier für Unterhaltung sorgen, oder Basiswissen als Manna unter das unwissende Volk werfen.

Ich wollte doch nicht etwa Fußvolk schreiben? tztztztz… :roll:


monitor
7. April 2014 um 21:33  |  262133

@BM

Thin Lizzy hat es aber populär gemacht und Metallica haben es als Hommage gecovert.

Beides waren Sternstunden des Hardrock.

Nothing else matters!!!! 😉


Ursula
7. April 2014 um 21:33  |  262134

„ähm“, lieber @ apo: „das wissen wir doch“…!?

UND warum werden HIER immer mehr
Beiträge mit Spiele(r)daten, Ballbesitz,
Laufleistungen und „Fremdbenotungen“,
etc., etc., wenn in die Enge getrieben, zur
Bekräftigung z. B. der eigenen Meinung
„missbraucht“….?

Ach „Montag“, ich möchte so vieles wissen,
was Du nicht wissen willst!

In der Tat haben „The Dubliners“ dieses
„irische Traditional“ international bekannt
gemacht! Einer meiner Lieblingssongs…

Habe ich früher auch „gecovert“, zu gern!

ABER Metallica ist schon sehr o. k.!


Exil-Schorfheider
7. April 2014 um 21:35  |  262135

@better

Wer sich weit aus dem Fenster lehnt, muss auch zurückrudern können. (damit meine ich mich!)
Habe in der LO die entsprechenden Paragraphen gelesen.

Nichtsdestotrotz erfüllen die ´99ers mit der Lizenzerteilung ja die Mindestanforderungen der UEFA-Lizenzierung. Also nichts mit Mißachtung des FFP. 😉


Kamikater
7. April 2014 um 21:36  |  262136

@better Energy

Die Installation eines Footballnauten würde in Berlin 14-16 Jahre dauern und 600 Mio EUR verschlingen. Das Ding würde alleine 8 Jahre durch ein Planfeststellungsverfahren laufen, von gmp&p aus Frankfurt konzipiert, mit ner Entrauchungsanlage entgegen aller physikalischen Gesetze – nach unten. Den Aufsichtsratsvorsitz würde Wowereit machen wollen und Hunderte von Mio würden im Nimmerwiedersehen versickern.

Nee, lass ma, das gute alte Kopfballpendel mit Holztoren und Löchern drin tuns auch…


Better Energy
7. April 2014 um 21:37  |  262137

@E-S

Die Reduzierung des negativen Eigenkapitals ist eine Folge des FFP-Beschlusses…

Bist du wirklich der Ansicht, daß FFP von heute auf morgen bei allen Vereinen umgesetzt hätte werden können? Aufgrund des FFP wurden die Statuten der DFL und daraus resultierend die DFL-Lizenzierung umgeschrieben.


monitor
7. April 2014 um 21:39  |  262138

Das was Kami hatte möchte ich bitte auch! 😉


Agerbeck
7. April 2014 um 21:41  |  262140

…und dann kommt wieder eine Meldung rein und zeigt, wie nebensächlich der fussball ist:
Peaches Geldof stirbt mit 25 Jahren!

Ruhe in Frieden!


Kamikater
7. April 2014 um 21:41  |  262141

@monitor
85 Minuten Laufen und 90 Minuten Radfahren.


Exil-Schorfheider
7. April 2014 um 21:42  |  262142

@better

Ich hatte Dir schon geantwortet. 😉


monitor
7. April 2014 um 21:42  |  262143

Für @ursula

http://youtu.be/46EXY4oP1Do

echt gute Performance, dieser Blog ist eine kleine Lehrküche!
Ich trinke jetzt einen Cider auf gute Musik!


monitor
7. April 2014 um 21:43  |  262144

@kami

Menno, nee.. ich trete zurück! 😳


Exil-Schorfheider
7. April 2014 um 21:45  |  262145

@kami

Danke für den Link! Ich sag ja:

#basiswissen

😆


Kamikater
7. April 2014 um 21:47  |  262146

@FFP der UEFA von 2010
Seite 38: Artikel 61 – Annehmbare Abweichungen

http://www.uefa.com/MultimediaFiles/Download/uefaorg/Clublicensing/01/50/09/24/1500924_DOWNLOAD.pdf


Kamikater
7. April 2014 um 21:49  |  262147

@E-S
😆

Das hatten wir doch in der Grundschule….
(Ich muß den Quark auch immer aus den tiefen meines Rechners fischen.)


Kamikater
7. April 2014 um 21:50  |  262148

Wie unglaublich war denn dieser verschossene Elfer von Fürth…


monitor
7. April 2014 um 21:53  |  262149

Hier noch einen
für alle Fans von
Whiskey in the Jar http://youtu.be/-jEUq3hEjus

Gary Moore


Ursula
7. April 2014 um 21:53  |  262150

„@monitor
85 Minuten Laufen und 90 Minuten Radfahren.“

…gegen WEN…?

UND noch ein „Seepferdchen“ dazu, und es
wird ein „Kamikaze-Triathlon“….


kczyk
7. April 2014 um 21:53  |  262151

Blauer Montag // 7. Apr 2014 um 21:29
[…] dann müssen eben andere hier für Unterhaltung sorgen […],

befrage niemals den spiegel, wenn dir die antwort nicht gefallen würde


Silvia Sahneschnitte
7. April 2014 um 21:54  |  262152

Meine Lieblingsversion von Wiskey in the jar
http://www.youtube.com/watch?v=DgJnqAx5N9Y
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Ursula
7. April 2014 um 21:54  |  262153

@ Gary Moore, weil der Gitarist der Hammer ist…


Silvia Sahneschnitte
7. April 2014 um 21:55  |  262154

oh, @monitor war schneller.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Exil-Schorfheider
7. April 2014 um 21:59  |  262155

@kami

Ebend! 😀


monitor
7. April 2014 um 21:59  |  262156

@ursula

Ich gegen ich reicht völlig für Kapitulation.

Für Seepferdchen bin ich zu alt, beiuns hieß das seinerzeit noch Frei/Fahrten/Jugendschwimmer.
Habe meine Profilaufbahn als Schwimmer aber abgebrochen weil ich als Teenie lieber Fußballtrainer Wulf guckte, als bei Germania 1900 zum Schwimmtraining zugehen.

Tja, dumm gelaufen! 😉


Better Energy
7. April 2014 um 21:59  |  262157

@Kamikater

Dieses Institut aus Saarbrücken hat wiederum Hertha die Insolvenz aufgrund seines passiven Rechnungsabgrenzungsposten von ca. 20 Mio Euro bescheinigt und nannte diese dann einfach „Schulden“ (Schulden in deren Augen= Bilanzsumme ./. Eigenkapital. Das kam auch der Larmoyanz des Boulevards sehr entgegen 😉 ), weil das ja keine echte Verbindlichkeiten sind.

Dabei machte Hertha gerade ca. 28 Mio Euro Verlust und nicht wie die Hoppelheimer „240,142 Millionen Euro “ (das ist der Betrag, den der Hoppelheimer ausgeglichen hat und offensichtlich auszugleichen hatte).

Diese CBP-Experten haben ihren Augenmerk immer auf dem Bereich Finanzierung und nie auf die anderen bilanziellen Aspekte. Aber das wird ja in der Fachwelt schon immer kritisiert…


monitor
7. April 2014 um 22:02  |  262158

Gruß an Silvia, gute Musik die Sie da mögen! 🙂


7. April 2014 um 22:04  |  262159

@ ursula: ich les z,Z., nur das, was mich interessiert- nur ne vorübergehende Sache, hoffe ich, aber einfach gut für die Nerven 🙂 und gut für das Zeitmanagement ?.


monitor
7. April 2014 um 22:16  |  262161

Gary Moore

weil der Leadgitarrist der von Thin Lizzy ist.


Kamikater
7. April 2014 um 22:16  |  262162

@Better Energy
Rechnen ist eben eine Sache und die Kommunikationspolitik eine Andere. Da sind ne Menge persönliche Interessen dahinter. Die Arme von SAP sind lang und die Taschen sind tief.


monitor
7. April 2014 um 22:17  |  262163

Metallica

weil sie dem Song so einen Extrawumm geben


Ursula
7. April 2014 um 22:18  |  262164

111 ter! Prost! WHISKY….


monitor
7. April 2014 um 22:18  |  262165

Thin Lizzy
weil sie den Song als erste für’s Mainstreampublikum entdeckten.


Ursula
7. April 2014 um 22:19  |  262166

Genau!

Tja „apo“…


monitor
7. April 2014 um 22:21  |  262167

Dubliners
ohne sie wären die anderen Versionen vielleicht nie entstanden.

Prost für den 111ten
Frage: Wiskey Whisky oder gibt da auch schon die neue deutsche Schnappsrechtschreibung?


Ursula
7. April 2014 um 22:27  |  262169

Ganz einfach! WHISKY ist SCHOTTISCH,
ist ISLAY…

Alles andere interessiert mich nicht!

Aber Whiskey ist wohl Bourbon und „Irish“!?


Stiller
7. April 2014 um 22:32  |  262170

Für den, den es interessiert habe ich für jeden Hertha-Spieler die Laufleistung und Einsatzzeiten bis zum 29. Spieltag aufgeführt:

HERTHA – Laufleistung und Einsatzzeiten bis zum 29. Spieltag.


7. April 2014 um 22:39  |  262172

@Exil-Schorfheider auch im letzten Jahr hat Mönchengladbach vorzeitig sich Kruse geangelt.Der Kicker hat gemeldet Hertha hat Dejagah im Visier http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/602173/artikel_hertha-hat-dejagah-im-visier.html#omfeaturednews


Ursula
7. April 2014 um 22:39  |  262173

Oh je! Nächtle!


Better Energy
7. April 2014 um 22:41  |  262174

@Kamikater

Unberücksichtigt blieb natürlich bei der Rechnung die steuerliche Auswirkung:

Wenn du bei dem Hoppelheimer von einem Grenzsteuersatz von 50% ausgehst, dann hat er als atypischer stiller Gesellschafter damit seine Steuerlast um ca. 120 Mio Euro vermindert…


monitor
7. April 2014 um 22:42  |  262175

@ursula 22:27

War das ernst oder kann das weg? 😉


monitor
7. April 2014 um 22:43  |  262176

@ursula 22:39

Sicher?


Stiller
7. April 2014 um 22:45  |  262177

Und hier ist die Laufleistung für die einzelnen Spieltage aufgeführt:

HERTHA – Einzelnachweis der Laufleistung

Interessant ist schon, dass bei fast allen Siegen der Hinrunde (bis auf einen: BVB) die Laufleistung von HERTHA größer oder gleich der Laufleistung des Gegners war.

Insgesamt ist HERTHA Inder Hinrunde etwas mehr gelaufen als seine Gegner (10 x mehr / 7 mal weniger).

In der Rückrunde sieht das anders aus: 3x mehr gelaufen / 9x weniger.


Kamikater
7. April 2014 um 22:55  |  262178

@Better Energy
Da hast Du mehr Schimmer von, merkt man. Ich bin froh, wenn ich die IBAN vom Finanzamt richtig eintippen kann.

@Stiller
Danke für die Links!


monitor
7. April 2014 um 22:55  |  262179

@stiller

Ich möchte Dir nicht zu Nahe treten, aber ich halte nix von statistischen Erhebungen.

Welche Werte geben wieder ob ein Mittagessen lecker oder ungenießbar ist?

Welche Werte sagen etwas drüber aus, ob Dein Weg morgens zur Arbeit der bessere oder schlechtere ist?

Das ist alles subjektiv.

Bei den Beispielen geht es um Dein subjektives Selbstempfinden, bei Hertha geht es nur um den Tabellenplatz.

Dieses ganze Gedöns um Werte haben Firmen erfunden die damit Geld verdienen genau diese Werte dazu zu erheben. Kicker Bild etc. haben es dankbar angenommen. Aber es erklärt gar nichts. Meiner Meinung nach.


monitor
7. April 2014 um 22:56  |  262180

Bis Morgen, ist spät..


7. April 2014 um 22:57  |  262181

@ monitor: in den Getränkekarten löst man das meist so ( seit Jahrzehnten):
Wisk(e)y. Mindestens, wenn man neben schottischen, auch amerikanischen Whiskey im Angebot hat.. 😉


Stiller
7. April 2014 um 23:04  |  262183

@monitor

Für den, den es interessiert …

„Dieses ganze Gedöns um Werte haben Firmen erfunden die damit Geld verdienen genau diese Werte dazu zu erheben. “

Mmh. Es ist keineswegs schlimm oder gar verwerflich von mathematischer Statistik keine Ahnung zu haben. Dafür braucht man sich meines Erachtens nicht entschuldigen. Es geht sogar den meisten (aber Gott sei Dank nicht allen) so.

Aber vielleicht schaust Du trotzdem einfach mal kurz drauf. Du wirst sehen: Es geht nämlich absolut nur um Fakten. Es ist ziemlich selbsterklärend.

Die Bewertung kann doch jeder für sich vornehmen – oder es sein lassen.

Wie gesagt: Für den, den es interessiert …


Spanische Note
7. April 2014 um 23:06  |  262184

@Jenseits hat das schon ganz richtig erkannt, Das Laufen und das Passen gehören untrennbar zusammen. Was nützt der beste Passspieler, wenn sich keiner freiläuft? Was nützt der beste Sichfreilaufende, wenn ihm keiner den Ball zupasst?
Man mag ja über Ronny denken, was man möchte, unbestritten jedoch ist er Herthas bester Passspieler, nur wenn sich keiner freiläuft …
Kann mich an eine der letzten Spielszenen beim Spiel auf Schalke erinnern, da sagt der TV-Kommentator, dass das eben symptomatisch fürs gesamte Hertha-Spiel war: Fehlpass Ronny auf Ben-Hatira. Die Wahrheit war aber, dass Ben-Hatira dem langen Ball nur zwei Schritte hätte entgegengehen müssen. So ein typischer Fehler von ihm.


Spanische Note
7. April 2014 um 23:12  |  262185

#Künstlersterben
Die Nachricht von Peaches Ableben ist hier ja eingeschlagen wie eine Bombe. Vermutlich die Ungnade der späten Geburt. So ab dem 75sten Lebensjahr wäre sie wohl für den Blog interessant geworden.

#Hoffenheim
Kann man drehen und wenden wie man will, bleibt für mich ein Drecksverein, der in der Bundesliga überhaupt nichts zu suchen hat.


7. April 2014 um 23:29  |  262187

ich finde die Statistiken interessant. Man darf sie nur nicht ohne Kontext verstehen wollen.
@ Spanische: unbestritten hat Ronny Fähigkeiten, wie kein Zweiter in unserem Team, auch und gerade, was das timing von Pässenanbelangt. Auch erkennt er gut Räume. Allerdings braucht er oft zu lange dagür. Das athletischenSpiel ist ist einfach zu schnell für ihn. Deshalb halt auch das nicht vorhandene Interesse von guten Mannschaften an ihm, obwohl er in bestem Fussballalter ist..Diese Einordnung muss halt sein. In der Hinrunde,als die Laufwege dynamischer und schneller waren,als es immer mehrere Optionen für den Passgeber gab, war dieses Manko fast noch auffälliger.


catro69
7. April 2014 um 23:41  |  262189

Grüße aus Peking.
Endlich funzt die Seite, hoffentlich auch nach dem Absenden…

Heute hab ich mir mal wieder ein Spiel der chinesischen Liga angeschaut. Klarer Heimsieg für Beijing Guoan, 2:0 – ham die Chancen liegen lassen.
Die beiden Außen haben mir gut gefallen, Zhang und Zhang, die Flügelzange. Der linke Zhang schlägt saugefährliche Flanken und tritt prima Ecken. Der rechte Zhang (soll auch Mittelstürmer können) spielt europäisch, also übernimmt defensive Aufgaben mit Hingabe und setzt seine Mitspieler gut in Szene.
Vor ca. nem Jahr hab ich hier von Song Boxuan (damals Shanghai Shenhua) gefaselt, der spielt mittlerweile hier in Peking (heute nur eingewechselt), die Ablöse war nicht verkehrt (2,5 Mio) für chinesische Verhältnisse. Scheinbar doch nicht so easy, einfach mal nen preiswerten, unbekannten Chinesen zu scouten.
Leider ziehen auch in China die Preise für Fußball merklich an – rund 17 € für einen Sitz/Stehplatz (ähnlich Ostkurve) auf der Gegengeraden, hm.

Vom Herthaspiel hab ich bis jetzt nur die Tore gesehen und gelesen was es zu lesen gab. OK, wenn eine Steigerung zu erkennen war, also ein Fortschritt, dann ists gut und ich mit dem Punkt zufrieden.


Kamikater
7. April 2014 um 23:59  |  262191

@catro
Hast hoffentlich auch mal „HaHoHe!“ gerufen und ne Choreo aus der Tasche gezaubert mit Doppelhalter und Pyrokerze?

Zhang und Zhang, soso. Klingt, als wenn der Gegner in die Zhange genommen wird. Cool.

Danke für die Eindrücke. 17 EUR? Das ist ne Menge Holz.

Das jedenfalls rufen Chinesen bei einem schönen Tor: 世纪最佳进球


Exil-Schorfheider
8. April 2014 um 6:51  |  262249

sarinsaron // 7. Apr 2014 um 22:39

Auch bei Kruse gab es eine Ausstiegsklausel…
Und dann gibt es auch noch Transfers, bei denen es am abgebenen Verein liegt.

http://www.bild.de/sport/fussball/per-skjelbred/verhandlungen-mit-hsv-erst-im-sommer-35411336.bild.html


morix
8. April 2014 um 6:53  |  262252

Liebe. Blogpapis. Ich lese immerhertha immer in der u-Baum auf meinem Telefon. Die Seite war zwar noch nie dafür ausgelegt aber es ging. Aber mit!dieser. Bwin Werbung ist es unmöglich geworden. Zuviel Werbung forciert werbeblocker, das als kleinen Hinweis an dem webmaster . Auch sollte man heutzutage seinen Webauftritt auf die Funktionalität mit mobilen Endgerät en testen.


Sir Henry
8. April 2014 um 7:19  |  262257

@morix

Einfach den Finger auf dem Wischtelefon lassen. Dann schrillt das Banner nicht hinterher.


Sir Henry
8. April 2014 um 7:20  |  262259

Schrillt =. Scrollt


Spanische Note
8. April 2014 um 8:22  |  262278

@Apo

@ Spanische: unbestritten hat Ronny Fähigkeiten, wie kein Zweiter in unserem Team, auch und gerade, was das timing von Pässenanbelangt. Auch erkennt er gut Räume. Allerdings braucht er oft zu lange dagür. Das athletischenSpiel ist ist einfach zu schnell für ihn. Deshalb halt auch das nicht vorhandene Interesse von guten Mannschaften an ihm, obwohl er in bestem Fussballalter ist..Diese Einordnung muss halt sein. In der Hinrunde,als die Laufwege dynamischer und schneller waren,als es immer mehrere Optionen für den Passgeber gab, war dieses Manko fast noch auffälliger.

Also erstens kann man froh sein, dass jemand mit Ronnys Fähigkeiten bei Hertha spielt. Nur muss man diess Fähigkeiten auch gewinnbringend einsetzen (dass die Defensive nicht sein Ding ist, ist indes klar – ist Allaguis oder Ben-Hatiras Ding beispielshalber aber auch nicht). Auußerdem hast du noch nicht verstanden, dass ein Ronny nicht den ersten besten Pass spielen will (bes. keine Rückpässe spielen will), sondern den entscheidenden Pass – wenn niemand läuft, kann er den nicht spielen. Dann hält er das Spiel an, bis jemand in Stellung gelaufen ist. In der Hinserie wurde er ja kaum eingesetzt, da wurde kolportiert, er sei konditionell überfordert, schaffe keine 45, keine 60, geschweige denn 75 oder 90 Minuten. Was alles Quatsch gewesen ist, denn seine Laufwerte sind jedesmal mit die besten in der Mannschaft (seine Passquote sowieso, seine Zweikampfquote fast immer bei 50% und er hat meist nicht nur einen Gegenspieler). Kurzum, die Anti-Ronnyaner sind widerlegt. 😉
Herthas Spiel krankt momentan vor allem an den (zweikampf-)schwachen Sechser (namentlich Hosogai) und daran, dass die Außen noch weniger laufen als ein Ronny, dabei müssten die die Linie rauf und runter marschieren, und meist völlig abgemeldet sind, sich dauernd verhaspeln, keine klare Aktion haben.
Schulz, Ben-Hatira, Allagui, Njdeng sind die ungekrönten Könige der Verhaspelung. ❗


Kamikater
8. April 2014 um 8:40  |  262281

Ronny trennt sich viel zu spät vom Ball und pflegt kein Direktspiel. Das macht das Spiel langsam.

Zudem werden daher seine Mitspieler nur mit dem Rücken zum Tor angespielt, für Spieler wie ÄBH, Allagui und Ramos tödlich.

Das Spiel wird unnötig breit und das komplette Umschaltspiel erlahmt. Das ist genau das Gegenteil von Baumjohann.

Zudem fehlt mir bei ihm jegliches Nutzen vom letzten Pass, dass ist besonders ärgerlich. Sein Mitarbeiten nach hinten ist mangelhaft.

Seine Fähigkeiten sind und bleiben die Standards, die Schusstechnik und die Spielordnung bei sich langsam bewegenden bzw. müden Gegnern. Da sieht man, dass er geniale Momente hat.

Aber jemand, der regelmäßig von hinten den Ball am Strafraum abgenommen bekommt ist für mich erstmal nicht die erste Wahl im OM.


sunny1703
8. April 2014 um 8:47  |  262282

@catro

Du könntest Sportjournalist werden! 🙂

@Statistiken

Wer sie lesen kann, der kann damit ganz sicher auch was anfangen. Genauso wie TV Bilder, für die heutige moderne Aufarbeitung eines Spiels ein unersätzliches Instrument für jedes Trainerteam.

Zu Ronny,ich sehe ihn natürlich nicht mit dem Enthusiasmus wie @SN, ich bin viel näher bei der Beurteilung von @apollinaris. Ich kann aber nicht verhehlen, dass mir die Ästhetik die Ronny in ein Spiel mit seinen genialen Pässen bringen kann, mehr liegt oder angenehmer für mein Auge ist, als zu viel athletischer Rennerfußball. Ja, ich liebe die untergehende Art der alten 10er. Ein Arango bei BMG,ein vd Vaart und ein Diego haben doch ähnliche Probleme wie Ronny, auf unterschiedlichem Niveau.

Doch egal wie man zu diesem oder auch einem anderen Spieler steht, niemals ist ein Spieler allein Schuld an einer sportlichen Delle einer Mannschaft.

Ich habe das schon mehrmals geschrieben, bevor ich über die Mannschaft und die einzelnen Spieler urteile möchte ich die letzten Spiele sehen. In den letzten 30 Minuten auf Schalke und gegen Hoffenheim habe ich leichte Aufwärtstendenzen gespürt. Nun soll die Mannschaft zeigen ist es wieder etwas mehr zurück zur Leistung der Hinrunde oder ist es ein Strohfeuer, dass am Ende uns wohl einen Abstiegsplatz in der Rückrundentabelle beschert.

In Leverkusen setze ich auf die Rennerelf ohne Ronny , vielleicht mit Baumjoe und Ronny evtl im Laufe des Spiels nach 60, 70 Minuten.

lg sunny


sunny1703
8. April 2014 um 9:07  |  262287

@Kami

Bei den Zweikampfwerten muss ich Dir widersprechen, vor allem da Baumjohann genau in dem bereich oftmals Schwächen hat.

Und betreff Schusstechnik, daran mangelt es Hertha gewaltig, das ist nicht die Schuld von Ronny, sondern das Versagen fast aller anderen Spieler.

Am Ende müssen andere Spieler den Trainer überzeugen besser zu sein als der zwischen Bank und Startelf spielende Ronny. Schaffen sie es nicht,sind sie es auch nicht.

In der neuen Saison fängt alles von vorne an. Auch ein Ronny hat seine Chance bzw muss sich beweisen, wo er steht. Ist es wieder da wo er jetzt ist, eben zwischen Bank und Startelf, haben wir für bestimmte Sitautionen Qualität auf der Bank. Schafft er das nicht, ist über eine Abgabe des Spielers nachzudenken.

Nur das gilt für jeden anderen Spieler ebenso, diesen Regeln des Profigeschäfts sind keine Extra- Ronnyregeln! 🙂

lg sunny


Kamikater
8. April 2014 um 9:08  |  262288

@sunny
Wo habe ich etwas über die Zweikampfwerte geschrieben?


pax.klm
8. April 2014 um 9:15  |  262291

@ursula 22:27

Schottisch oder irisch, völlig egal, Hauptsache
gällisches Lebenswasser.

Und der Streit darüber , wer, wann , wo das Lebenswasser „entdeckt“ hat, ist total wumpe.
Ihren Reiz haben alle von den Inseln, ob mit oder ohne Harfe.


pax.klm
8. April 2014 um 9:24  |  262294

monitor // 7. Apr 2014 um 22:21
Die Aufzählung all der Interpreten von W i t Y
ist sicher sehr gelungen, am Nächsten dem Orginal
(von den verlinkten) mögen wohl die Dubliners kommen, denn die haben diese Art irischer Musikinterpretation in sich, die nur „Orginale“ „können“. Nicht vergessen es ist ein altes Volkslied.


JimmyBerlin
8. April 2014 um 9:32  |  262295

Was soll denn dieses total nervige und nicht wegklickbate werbebanner, ich als ipad Nutzer kann kaum noch was lesen- macht den Scheiß weg!!!!


elaine
8. April 2014 um 9:38  |  262297

ich lese auch oft auf dem IPad und habe da eigentlich keine Probleme


hurdiegerdie
8. April 2014 um 9:43  |  262299

Länder mit einem E in ihrem Namen (UnitEd StatEs, IrEland) nennen es mit E „WhiskEy“

Länder ohne E im Namen (Canada, Scotland, Japan) nennen es ohne E „Whisky“.


jenseits
8. April 2014 um 9:47  |  262301

Auf meinem Handy kann ich auch nicht mehr lesen, geschweige denn schreiben. Alles verbannt.


elaine
8. April 2014 um 9:49  |  262302

@jenseits
also, ich habe auch gerade noch mal mein IPhone getestet. Ich kann alles lesen. Ich weiß gar nicht , was ihr meint


8. April 2014 um 9:50  |  262305

um es noch einmal zu sagen ich bin mit dem Ergebnis in dieser Saison zufrieden“,nicht zufrieden kann man mit der Manschaftlichen Leistung sein. Ist Euch schon einmal aufgefallen das kaum ein Angriff zu Ende gespielt wird?! Der Ball wird einfach zu schnell abgeschenkt . Konzentrationsmängel oder zu langsam. Hinzu kommt das einige Spieler Ihre Leistung der Hin runde nicht erreicht haben.


elaine
8. April 2014 um 9:50  |  262306

aus dem Amastadion hatte ich auch vom IPhone gepostet. Mich nervt das zwar, weil es so klein ist.. Aber ansonsten geht es


Graun Millionenbrücke
8. April 2014 um 9:52  |  262308

@jimmy und @jenseits, vorübergehend im Safari Java Script deaktivieren.


jenseits
8. April 2014 um 9:56  |  262311

@Graun Millionenbrücke // 8. Apr 2014 um 09:52

Herzlichen Dank. Das funktioniert. Banner ist verbannt.


kraule
8. April 2014 um 10:05  |  262316

Guten Morgen

@Kamikater // 8. Apr 2014 um 08:40

Dem ist nicht viel hinzuzufügen.
Treffliche Analyse betr. Ronny!


Exil-Schorfheider
8. April 2014 um 10:06  |  262318

Graun Millionenbrücke // 8. Apr 2014 um 09:52

Warum? Erstmal rumpesten geht doch immer vor…

…als wenn es helfen würde…


backstreets29
8. April 2014 um 10:07  |  262319

Also ich bin da auch bei Kami.

Ich fand ja schon aufgrund seiner Leistung die Einwertung mit einr 5 sensationell.

Wie ich schon x-mal schrieb, manifestiert sich bei mir der Eindruck, dass ÄBH und Ronny für die Bundesliga im Kopf zu langsam sind


Derby
8. April 2014 um 10:10  |  262321

Sorry blog für mich nicht mehr nutzbar. Die ganze linke Seite ist verdeckt mit dem skyscraper.

Kein Problem mit Werbung im Gegenteil – aber wenn sie dazu führt dass ich den Inhalt nicht mehr lesen kann werde ich die Seite meiden.


Bolly
8. April 2014 um 10:15  |  262325

moin

OT sorry

hab es leider nicht mehr im Speicher-Wer kann helfen? Ick möchte mich von meiner bwin-Banner-Ehe trennen? 😉 Danke@all


Eigor
8. April 2014 um 10:17  |  262326

Das Eigormob // 8. Apr 2014 um 10:13
war ich per S4mini


King for a day – Fool for a lifetime
8. April 2014 um 10:26  |  262327

Wie konnte der Mensch einst nur ohne mobile Geräte leben …


Eigor
8. April 2014 um 10:32  |  262328

Das ging bei mir 51 Jahre gut…
und jetzt hat mir mein Vater ein Smarty „verordnet“


Eigor
8. April 2014 um 10:34  |  262329

Da hier gerade ein Smarty-Workshop läuft…
Gibt es eine Möglichkeit ans Ende des Blogs zu kommen ohne sich einen Wolf zu scrollen…?


Ursula
8. April 2014 um 10:39  |  262330

Wie leider immer öfter, werden Beiträge
mit Attitüden versehen, die gar nicht der
Inhalt der Schreiber, den “man” repliziert,
waren! “Man” schreibt (ganz bewusst?)
aneinander vorbei, kommt wieder zum
eigenen Thema, “round the corner”….

UND “schwupps” ist der Ronny wieder
in Szene gesetzt! Wie aber “moderner”
Fußball funktioniert, interessiert HIER
keinen! Dieser “bewusste Spieler” ist
weder ein klassischer “10 er” noch ein
moderner “8 er”, von dem Kreativität
und Spielaufbau verlangt werden, der
Torgefahr ausstrahlen und eben nicht
sich, sondern seine Mitspieler in Szene
setzen sollte…

Diese “8 ter” oder verkappten “10 er”
sollten, wie früher auch, die “6 er” und
die “4 er” “unterstützen”!!

SIE auch sehen UND deren Laufwege
kennen!! Sich mit, wie vor 75 Jahren,
“klatschen” HEUTE “one touch” aus-
kennen! UND ergo das Spiel schnell
machen und nicht zwecks Eigenwirkung
eben LANGSAM und schnelles Umschalt-
spiel dadurch verhindern!

Sich “festrennen” und dem Gegner die
Angriffe zuzuspielen, die Gegenangriffe
viel zu oft durch “Ballverluste” einleiten!

Ronny`s Wertung seiner “Lichtblicke”,
seiner “Zweikampfwerte” und du gute
Güte, “Laufleistungen” werden durch
brutales “Missmanagement” seiner
AUFGABEN im Kollektiv überschattet!

Luhukay sah das bisher auch so und
handelte realistisch!!

Typisch sein “Pressing”, symptomatisch
so sein ganze Spiel! ER rennt auf einen
Gegenspieler zu, der sich nicht beeidrucken
lässt und weiter läuft! Ronny “begleitet”
ihn, bleibt dann stehen! Leitet s. o. dadurch
Gegenangriffe ein, die der Gegner ohne
eigene Kreativität gar nicht initiieren
musste, die dann auch zu Toren führen
können…………

UND, und, und….

RONNY kann 2. Liga bestimmt noch
immer prima! Für die 1. Liga fehlt ihm
das wichtigste, Wettkampfhärte und die
gewisse SpielINTELLIGENZ, Kollektiv-
denken und Mannschaftsdienlickkeit!

Die Zeiten “Pele´s” und „echten 10 er“
sind längst vorbei! Auch DIE wären
wohl im „Kopf zu langsam“!? Oder nicht?

Typen wie Ronaldo, Messi und NEYMAR
sind gefragt! Sich permanent anbietende
Boateng`s und DANTE`s, die nur den gut
stehenden Nebenmann suchen, Zucker-
pässe, auch über 30-40 Meter spielen und
ABWEHR können…

UND wieder, wenn man in Brasilien
geboren ist, ist man noch lange kein
“Brasilianer”…

Kein (Spitzen)verein in Europa und in
Südamerika würde Ronny verpflichten!

Ich schließe mich im wesentlichen dem
Beitrag von “Kamikater” an!!

Kommt HIER noch öfter “Ronnyiade”,
bin ich draussen! Ohne mich, diese
“populemischen” Hamsterräder…


King for a day – Fool for a lifetime
8. April 2014 um 10:39  |  262332

@ Eigor

Über die Startseite von immerhertha, rechts einfach auf den letzten Beitrag gehen


ubremer
ubremer
8. April 2014 um 10:44  |  262337

@Eigor,

@king meint:
– Startseite von immmerhertha,
– rechts gibt es eine Kolonne mit verschiedenen Themen.
– In der Rubrik Letzte Kommentare klickst Du den letzten oder vorletzten Kommentar an – und schwupp baut sich die Immerhertha-Seite so auf, dass Du, ohne zu scrollen, unten in der Kommentarliste landest


Eigor
8. April 2014 um 10:46  |  262339

@King
Danke, guter Tip(p)


elaine
8. April 2014 um 10:47  |  262340

Ursula // 8. Apr 2014 um 10:39

danke und bitte nicht aufhören


Eigor
8. April 2014 um 10:47  |  262341

@ubremer
Dir auch vielen Dank!


8. April 2014 um 10:50  |  262343

Ursula // 8. Apr 2014 um 10:39

danke und bitte nicht aufhören – deine Ronny-Hamsterräder sind die tollsten … und so regelmäßig 🙂


ErikOhZett
8. April 2014 um 10:53  |  262344

ACHTUNG! Die Moderatorin nicht mit der Sängerin verwechseln 😉


8. April 2014 um 10:55  |  262345

„Typen wie Ronaldo, Messi und NEYMAR
sind gefragt!“
Ach, in der Prreisklasse spielt Ronny ? Prima ! 😉


Ursula
8. April 2014 um 11:15  |  262352

@ Bussi, nur für Dich!

Was gemeint war, kann „man“ doch NUR
an Beispielen von „bekannten Fußballern“
plastisch machen…

….die auch jeder kennt!

Es war keine Wertung in „Preisklassen“…

Wäre ich mit „Müller“ und „Schmidt“ von
Viktoria 89 gekommen, die „modern“ spielen“,
na ja, Du hast mich schon verstanden…

ABER ich muss doch nicht immer ALLES
erklären, denn so geht der „tiefere Sinn“
eines Beitrag`s flöten! Stimmt`s!?


marvolk
8. April 2014 um 11:15  |  262353

@ursula 10:39
habe eine Weile nicht geschrieben, Themen waren durchweg zu „eigensinnig“, muß dir aber 100 %ig zustimmen, habe ich ja oft schon bemerkt,“ du kannst Fußball“.
Habe dich heute sogar vollständig verstanden, was manchmal nicht der Fall ist, also bleib dabei.


marvolk
8. April 2014 um 11:15  |  262354

Meinte eher „Kommentare “ nicht Themen…


sunny1703
8. April 2014 um 11:22  |  262357

@ursula

Jeder sieht einen Spieler anders, vielleicht mag auch jeder andere Spielweisen. Du machst aber Spieltag für Spieltag Ronny dafür verantwortlich an einer Misere an schlecht gelaufenen Spielen Schuld zu sein. Höhepunkte dieser Kampagne waren letztens von Dir gewählte Beispiele aus den Spielen gegen die bayern(wo er 20 Minuten spielte die schwach) und in Wolfsburg, wo er ebenfalls als alles schon gelaufen war nach 60 Minuten reinkam und das Spiel das 0:2 nicht mehr drehen konnte.
Ist Ronny auch noch schuld an BER Misere?

Vielen Dinge die Du schreibst, sind Meinungssache, sehe ich für mich etwas oder ganz anders, vieles sehe ich aber auch wie Du.

Du machst aber ständig irgendwelche Spieler Herthas für die Situation verantwortlich ,die bisjetzt die Rückrunde erbracht hat,vor einer Weile Kraft,jetzt seit Monaten Ronny.

Wenn man Dir dann antwortet, schau Dir die Analysen,die zahlen,die Noten und was weiß ich an, dann sind das alles sinnlose Zahlenplänkeleien, die einzige wahrheit sieht man von oben!Was für ein Totschlagargument!

Als letztes liegt es am Trainer einen Spieler einzusetzen, wenn der Trainer auf Spieler setzt, dann weil er sie für die besten in dem Spiel hält,weil sie es sich in vorherigen Spielen oder im Training erarbeitet haben.
Wer also immer wieder die Aufstellung eines Spielers ,der eine solche Katastrophe für das Spiel sein muss, attackiert,attackiert neben dem genannten Spieler die Aufstellung des trainers und die mangelhaften Leistungen aller anderen,die diesen zweit- oder drittklassigen Spieler nicht aus der mannschaft spielen können.
Nun auch noch den Trainer für sich zu reklamieren ist eine verhohnepipelung dieses Mannes.

Zu der tollen Hinrunde haben alle ihren teil beigetragen,auch die die fast nie zum Einsatz gekommen,weil sie ihre Rolle akzeptierten und keine stinkstiefelstimmung in die Mannschaft brachten.
Die bescheidenen rückrunde ist auch ein „Gesamtkunstwerk“der gesamten mannschaft, Hertha BSC funktioniert nur als Kollektiv.

lg sunny


Tsubasa
8. April 2014 um 11:28  |  262369

@Ursula knows football!!!

Ich gebe Ronny trotzdem noch ein Jahr, um auch in der 1. Liga heimisch zu werden. Wenn er sich wieder in der Sommerpause sabotiert, statt wie die „Amis“ privat professionell in einem Leistungszentrum zu trainieren, schon allein, weil er in der HR ja gar nicht gespielt hat, so war es das mit ihm…

Ich glaube er könnte noch ein „Moderner“ werden. Zweifel bestehen allerdings. TK kann schließlich auch noch nen Top Keeper werden. 🙂


Bolly
8. April 2014 um 11:31  |  262371

Finde ich ja alles interessant & auch ich hab es kapiert @Uschi 10:39, aber dann benenne doch mal, wenn´s Dir möglich ist & Du bei guter Laune bist, Deine aktuelle beste Hertha-Elf, die spielen sollte. Bin ich sehr gespannt, weil Du ja auch neben Ronny & Änis, den weiteren Kader nur „bedingt“ für Bundesligatauglich hältst.
Bekommst Du überhaupt „elf“ zusammen? 😉

Weil, das entscheidende für mich ist, aus dem aktuellen Kader den der Trainer zur Verfügung hat, nur die aufstellen kann, die er dann auch hat oder?

Die Konsequenz entweder Schulden zu machen & auf „GlückAuf“ es zu versuchen oder durch Optionen Nachwuchsförderung/nachhaltige Spielersichtung den Weg des mittelfristigen Ziel in der Bundesliga in den Top7.


sunny1703
8. April 2014 um 11:33  |  262372

@ursula

Wenn ich mich mit Dir nicht streiten kann,mit wem dann?! Neeee bleib mal schön da! 😀

@tsubasa

Mich macht seine Einstellung wütend, ich als Verein würde ihm vor die Wahl stellen,entweder machst Du während der WM eine professionelle Vorbereitung in einem solchem Zentrum oder unter Magath :-D, oder du suchst dir einen anderen verein.

lg sunny


8. April 2014 um 11:33  |  262373

@Sunny, leider kann @Ursula nicht anders. Schade.

meine Aufstellung für Sonntag

Kraft
Pekarik – Langkamp – Lustenberger (Brooks) – vdB
Hosogay – Cigerci
Ndjeng – RONNY – Ben-Hatira
Allagui


apollinaris
8. April 2014 um 11:36  |  262374

@ sunny: Der Trainer hat das m.E. haargenau so gegessen, wie @ ursula, dan, kami u.a. es seit Monaten beschreiben.. Auch für mich ( weiss ja jeder) ist das Spiel MIT Ronny ein anderes, eines mit Handicap. Warum er jetzt aufgestellt wurde, ist er doch ganz offensichtlich..? dass ist so klar, dass ich es nicht wiederholen möchte. Wir würden eh alle etwas sachlicher drüber schreiben, wenn nicht täglich ca 5 Beiträge kämen, die Ronny besingen. Da tust du @ ursula extrem Unrecht . einen sachlichen Beitrag so zu replizieren..dass verstehe ich nicht. Und all das sehe ich auch , obwohl ich nicht jede Woche im Stadion hocke 🙂


Ursula
8. April 2014 um 11:38  |  262376

@ sunny

Dein Beitrag um 11:22 Uhr setzt Deine
„populemischen“ Glanzleistungen der
letzten Zeit ganz locker fort…

DICH u. a. meinte ich übrigens in meiner
„Präambel“ um 10:39 Uhr!

„Quantität“ und „gebetsmühlenartiges“
Wiederholen auch eines anderen Users
machen die „Inhalte“ nicht besser, längst
nicht glaubwürdiger…

Noch einen schönen Tag am PC, ade!


Ursula
8. April 2014 um 11:39  |  262378

@ Bolly später, ich muss mit den Hunden….


sunny1703
8. April 2014 um 11:42  |  262379

@Bussi

ich bin kein freund von diesen Aufstellungen vor dem Spiel, vor allem weil ich immer das Gefühl habe,JLu notiert sich alle und die dann noch übrig bleibt,nimmt er! 🙂

Ich habe auch einige bayer 04 Spiele in den letzten Wochen gesehen und würde gegen deren offensives Spiel nicht auf Ronny von beginn an setzen, da ist einer der nicht mit nach hinten ackert oder ackern kann ,einer zuviel.
Eigentlich erwarte ich ihn eher später im Spiel falls die Mannschaft zurückliegt.

lg sunny


sunny1703
8. April 2014 um 11:43  |  262380

@ursula

grüß die Hunde, bis später! 🙂

lg sunny


Kamikater
8. April 2014 um 11:44  |  262382

Tja, also kürzer und knapper im Zusammenhang als 08:40 Uhr kann man es nicht auf den Punkt bringen. Das Thema beginnt mich zu langweilen.

Meine Aufstellung zum Samstag in Leverkusen:

——————-Kraft——————
Pekarik – Langkamp – Brooks – vdB
——-Hosogai––——-Cigerci——-
Baumjohann––Ronny——–-Schulz
——————Allagui—————-


8. April 2014 um 11:46  |  262384

was @apo so alles sachlich findet …

„UND wieder, wenn man in Brasilien
geboren ist, ist man noch lange kein
“Brasilianer”…

Kein (Spitzen)verein in Europa und in
Südamerika würde Ronny verpflichten!“

Für mich sind das klare Ronny-Bashereien ! Ätzend !


Bolly
8. April 2014 um 11:47  |  262385

Und das es auch konsequent „ohne“ geht´s zeigt ja der SVW mit Ekici 😉 Vlt. sogar ein ähnlicher Fall. Also warum spielt & dann auch noch von Anfang an Ronny. Nur mangelnder Alternativen? Ist mir echt persönlich zu dünn!


8. April 2014 um 11:51  |  262386

@Sunny, ich wollte auch nur schnell Ronny aufstellen. 😉 Und ich möchte ihm immer die Chance geben, sein Können zu zeigen.


jonschi
8. April 2014 um 11:51  |  262387

Kamikater // 8. Apr 2014 um 11:44

Samstag schon!!
So ein Mist, auf meinen Karten steht Sonntag!!
Die haben mich verarscht!!
😉


Kamikater
8. April 2014 um 11:51  |  262388

@Löw und die Offensive

So langsam wirds sehr sehr eng für die Einsätze unserer „Stürmer“ bei der WM:

Klose, Gomez, Lasogga, alle permanent verletzt. Der Klimawandel und das Tempo in Brasilien dürfte diesen Herren und ihrer Gesundheit auch nicht unbedingt zuträglich sein.

Ob Götze, Podolski, Reus und Schürrle offensiv als verkappte changierende falsche 10er reichen, darf stark bezweifelt werden.


Kamikater
8. April 2014 um 11:52  |  262389

@jonschi
Na gut, dann tausch ich sie um… 😆


8. April 2014 um 11:53  |  262390

„Also warum spielt & dann auch noch von Anfang an Ronny.“
@Bolly, Ronny wird sich wohl im Training stark anbieten.


apollinaris
8. April 2014 um 11:57  |  262393

@ Bussi: deine beiden Beispiele bringen mich zum Lachen. DAS ist für dich ätzend oder bashing? Wow! es ist sachlich einfach richtig, dass niemand der größeren Vereine Interesse an unserem “ einzigen Weltklassespieler“ hat. Würden solche Formulierungen nicht täglich mehrfach fallen, hätte @ursula den Satz vielleicht gar nicht sagen wollen..Das ist doch kein bashen. Warst du mal an einem Spieltag auf dieser Seite? da kannst du hören, wie ein paar auf einen Holland, einen Schulz, einen Hatira etc einprügeln. DAS ist bashing.


Sir Henry
8. April 2014 um 12:03  |  262396

@Kami

Müller, Kruse, Volland, Schipplock.

Wird sich schon was finden.


apollinaris
8. April 2014 um 12:05  |  262398

jep, und auch heute wurden einige Spieler , gehe ich nach deinem Maßstab , unflätiger angegangen, als es @ ursula tat. Selektive Wahrnehmung der ganz eindeutigen Art… 🙂
@ Bolly: schau mal..@ kami hat nun alles wirklich auch schon mehrfach erklärt, wie er Ronny sieht und stellt ihn wieder auf.
Ich versuche, deine Feage mit einer Gegenfrage zu beantworten: bei der Kaderplanung für die nächste Saison: glaubst du, dass eine Mannschaft aufgebaut wird, in der Ronny als gesetzt angesehen ist?
meine These: es wird eine Mannschaft aufgebaut, die es verhindert, dass man auf Plan Ronny zurückgreifen muss, wenn andere Systeme grade mal nicht funktionieren.


kraule
8. April 2014 um 12:07  |  262399

Mich würde auch brennend
die Aufstellung und die taktische
Ausrichtung gegen LEV
von @ursula interessieren.
Aber sicher hätte sie/er
ja ganz anders eingekauft 😉
Und somit wird diese Frage
unbeantwortet bleiben, vermute ich.
Weil, weder NEYMAR, noch Müller
oder Krause stehen zur Verfügung.
—————————————
Im ernst @ursula,
Fische bei die Butter.
Und wenn du richtig gut
drauf bist:
wer sollte Verpflichtet werden,
wer „aussortiert“?

Mich würde sehr interessieren
was du für Vorschläge hättest!


apollinaris
8. April 2014 um 12:09  |  262401

@ kami: sagte ich schon vor vielen Wochen..Es wird eng werden. Aber nicht nur im Sturm. , Gündogan, auch der anfällige Schweinsteiger..Khedira. Dann die Formschwächen Benders, Özil..aus unserem Herzstück IST ne Wundertüte geworden.


8. April 2014 um 12:11  |  262402

„@ Bussi: deine beiden Beispiele bringen mich zum Lachen.“

Prima @Apo 😉 lache 50x täglich – das ist gesund. 🙂


apollinaris
8. April 2014 um 12:11  |  262403

@ kraule: fang damit einfach mal an, bevor du andere zu etwas nötigen möchtest. Oder schweig ( weiter)!


marvolk
8. April 2014 um 12:12  |  262404

Wenn einiger hier Ronny als weltklasse Spieler sehen oder den Messiahs von Hertha BSC dann sollen sich diese user auch Kritik anhören.
Seine position ist ja bekanntlich die des Regisseurs, Spielmachers, Anführers etc. und wenn er aber selten genug noch nicht mal an die Leistung anderer herankommt sollten seine Fans dies auch sehen.
Ein Bashing aber gab es aber hier nicht, andere werden genauso starkkritisiert, ich erinnere an T. Kraft vor einigen Wochen der hier wirklich harte Kritik einstecken mußte. Dies ist wahrlich kein AntiRonny oder AntiKraft oder sonst Antijemand.
Natürlich hat jeder seinen Lieblingsspieler und den wird dann „anders“ gesehen.
Mein persönlicher Favorit ist immer der mit der besten Tagesform, auf den anderen wird raufgekloppt. In diesem Sinne.


apollinaris
8. April 2014 um 12:12  |  262405

@ bussi:ich habe ja noch mehr gesagt. Willst du weiter ÜBER mich albern oder einen Dialog?


apollinaris
8. April 2014 um 12:14  |  262406

cooler Beitrag um eine coole. Zeit: 12:12


Exil-Schorfheider
8. April 2014 um 12:14  |  262407

Kamikater // 8. Apr 2014 um 11:51

Vielleicht erlebt Klose bei den zu erwartenden Temperaturen ja seinen dritten Frühling?

Denke mal, dass es schwierig wird, nur mit falscher Neun bei einem solchen Turnier zu spielen.

@apo 8. Apr 2014 um 12:11

Daumen hoch!


marvolk
8. April 2014 um 12:15  |  262408

@apo
Finde deine Kommentare heute wirklich treffend, muß des öfteren schmunzeln, aber Recht haste, weiter so.


Kamikater
8. April 2014 um 12:16  |  262409

@Sir
Mit Volland gehe ich d’accord, in Ansätzen noch Kruse, der von Samstag zu Samstag abbaut. Müller ist mitlerweile nicht mal mehr in Mainz unumstritten, aber wenn du den Münchner Müller meinst, klar, als Rechtsaußen schon, aber nicht alleine als Stürmer und Schipplock ist für mich 10 mal schlechter als Lasogga im Gips.


Agerbeck
8. April 2014 um 12:18  |  262412

@ eigor:
für Android gibt es den boat browser. kostet glaub ich ein bis zwei euro, aber für MICH mit Abstand der beste.


kraule
8. April 2014 um 12:22  |  262413

@apo
was willst du von mir?
Halte deine Klappe wenn ich
mich unterhalte!
Oder braucht ursula jetzt schon
deinen Schutz, oder hast du hier
noch eine andere Aufgabe übernommen?


Sir Henry
8. April 2014 um 12:23  |  262414

@Sir

Meinte den Münchner Müller, der bei den Bayern regelmäßig als falsche Neun erfolgreich vorne drinsteht.

Kruse wird schon wieder fangen. Saisonende und dann noch mal die Batterien aufladen.

Vielleicht gar nicht so schlecht, dass die Altvorderen nicht zu Verfügung stehen. Dann muss sich Löw nämlich was einfallen lassen. Traue Kruse ein tolles Turnier zu.

Schade, dass Lasso so oft verletzt ist. Wenn der ein tolles Turnier spielen würde, könnte das Preetz‘ Verhandlungsposition weiter stärken.


Sir Henry
8. April 2014 um 12:23  |  262415

Jetzt quatsche ich schon mit mir selbst. Oh Mann…


Sir Henry
8. April 2014 um 12:25  |  262417

@kraule

Sonst noch alles in Ordnung?


coconut
8. April 2014 um 12:26  |  262420

DAS ist
Wiskey in the jar 😉

#Ronny
Keine Ahnung wie man da eine unterschiedliche Sicht haben kann.
Er ist ein toller Techniker, hat den Blick für Räume und einen linken „Zauberfuß“.

Aber:
Er hat erhebliche Tempodefizite, ist zu langsam im Umschaltspiel, sorgt für eine Instabilität, wenn der Gegner „kommt“. Er ist defensiv einfach zu schwach.

Das sind aber alles bekannte Dinge, die auch der Trainer sieht. Der ist doch nicht blind.
Wenn er also Ronny dennoch einsetzt, dann nur aus dem Grund, weil er eben mit seinen Fähigkeiten für etwas mehr offensive Qualität sorgt. Dafür opfert der Trainer dann die defensive Stabilität.
Das ist eine Risikoabwägung.
Sollten wir in der offensive in der kommenden Saison mehr Qualität/Torgefahr haben, wird Ronny zum Tribünensitzer……


8. April 2014 um 12:26  |  262421

@ kraule: fein, wie schnell du zu demaskieren bist
. you made my day. :mrgreen:
So. Die Pflichten rufen
P.S. thx @ marvolk !


backstreets29
8. April 2014 um 12:29  |  262424

Moment mal:

Kraule hatte vor der Saison sehr präzise seine
Ansichten zu den Spielern geäussert.

Jetzt von Ursula eine Alternative zu ihren Kritikpunkten einzufordern kann ja wohl nicht das Problem sein.

Nimmt man die Aussagen von Ursula, so wären wir nicht aufgestiegen und wenn dann jetzt eh schon wieder abgestiegen.
Insofern ist auch bei jemandem, der ja angeblich „Fussbal kann“, das Nachfragen nicht verboten.

@Apo Ich versteh nicht, warum du da so angepiekst bist


j.huth
8. April 2014 um 12:30  |  262426

@ Hertha-Nachwuchs Bilal Kamarieh

Zu diesem Thema kann ich ein sehr interessantes, lehrreiches Buch empfehlen. Es ist erst vor wenigen Wochen erschienen unter dem Titel „Traumberuf Fussballprofi“.

Ein ganz wichtiges Kapitel in diesem Buch nimmt das Thema der BILDUNG von Nachwuchsspielern ein. Es zeigt sich immer mehr, dass die Erfolgsquote der Fussballinternate, nicht unerheblich von ihrer Bildung und der daraus gewachsenen Charakterstärke abhängt. Am Beispiel der Akademien Freiburg und Stuttgart, wird aufgezeigt, wie viel Raum der Ausbildung und dem Abitur neben dem Sport eingeräumt wird. Alle interviewten Spieler schwärmen im nachhinein, wie wichtig ihnen der regelmäßige Tritt in den Hintern war, um tatsächlich auch für die Schule zu lernen. Ihrer persönlichen und charakterlichen Entwicklung habe das enorm geholfen. Einen Schulabbruch versuchen diese Leistungszentren daher nahezu IMMER zu vermeiden.

Meine persönliche Einschätzung: Hierin offenbart sich womöglich ein Defizit in der Hertha Akademie!
Warum hat Hertha in der Vergangenheit häufiger Probleme mit charakterlichen Fehlentwicklungen der Spieler gehabt? Warum schaffen relativ wenig Spieler den großen Sprung? Warum hat niemand interveniert, als Bilal Kamarieh die Schule abgebrochen hat?

Eine Mögliche Antwort auf diese Fragen:
Ein Negativbeispieldes Buches ist der Werdegang von Marcos Alvarez. Ihm wurde vom damaligen Trainer der Frankfurter Eintracht tatsächlich nahe gelegt, die Schule hinzuschmeißen, um sich voll auf den Fussball konzentrieren zu können. Alvarez hat den Sprung jedoch nicht geschafft und hatte anschließend mit Depressionen zu kämpfen. Sein Trainer damals hieß: Michael Skibbe!
Dass Hertha diesen Mann später überhaupt noch verpflichtet hat, ist sicherlich auch ein Indiz dafür, dass die Philosophie der Hertha Akademie Optimierungsbedarf hat.


sunny1703
8. April 2014 um 12:30  |  262427

@apollinaris

Du weißt genau, dass ich mich gegen das bashing jeden Spielers stelle.

Doch wenn ein Spieler Woche für Woche angegangen wird und dann auch noch mit Beispielen garniert, in denen er nur noch sehr begrenzt eingesetzt wurde, was hat das noch mit fundierter Kritik zu tun?!

Ronny spielte in den letzten Spielen wechselhaft,wie alle anderen auch, gegen bayern in den 20 Minuten grottig, gegen Hoffenheim schwach, gegen Mainz und gegen S 04 kam mit seiner Einwechslung Struktur und damit Hertha ins Spiel.

Und so war es über die ganze Saison. Das ändert nichts daran,dass ich Deine Einschätzung von heute nacht,nicht die von@kami, größtenteils teile.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Hertha viele Spieler abgeben wird, denn wenn der Kader qualitativ verbreitert werden soll, woher soll das Geld für die Spieler kommen.

Wenn zb jemand kommt und für Ronny 2 oder 2,5 Millionen hinlegt, braucht hertha sofort einen Spieler der Spielvermögen und Schusstechnik mitbringt, den in der preisklasse zu finden wird schwer.

Mir ist es schon fast lieb wenn das passiert,damit dieses rumgehaue auf dem Brasilianer aufhört. Nur jede wette dann ist es ein anderer…wieder von den gleichen Leuten!

lg sunny


kraule
8. April 2014 um 12:31  |  262428

@apo
Lass mich einfach in Ruhe .
DU verdrängst mich hier nicht.
DU machst mir auch keine Regeln.
Ich sage was ich denke,
ich mache keine Spielchen.
Und du nervst mich!
Demaskieren setzt Maske voraus.
Du musst mich nicht mögen.
Ganz lieber Gruß und nun
folge deinen Pflichten :mrgreen:


backstreets29
8. April 2014 um 12:32  |  262429

Ronny hat schlicht nicht die Klasse für die Bundesliga.

Klasse für die Bundesliga beiinhaltet nicht nur eine tolle Schusstechnik, oder ein guter Pass pro Spiel, sondern das Gesamtpaket entscheidet


sunny1703
8. April 2014 um 12:32  |  262430

@coconut

sehr schöner Beitrag! 🙂

lg sunny


sunny1703
8. April 2014 um 12:38  |  262431

@backs

Da wir keine Spieler die das können müssten wir welche kaufen,die das können.

Mich würde ja mal des Trainers Meinung dazu interessieren. Warum sitzt Ronny nicht auf der tribüne?

@Huth

Ein sehr interessanter Beitrag, mit einer diskussionswürdigen These. Hat nicht Schulz auch kurz vor dem Abi abgebrochen?
Andersrum haben die Boatengs ein Abi???

lg sunny


kraule
8. April 2014 um 12:41  |  262433

@sunny
Wenn es denn sein könnte,
ich unterstelle das nicht,
dass JoLu wirklich schon die
nächste Saison im Kopf hat und
plant, dann ergäben die Einsätze
von Ronny doppelten Sinn:
Sichergehen ob er 1.Liga-tauglich
werden könnte oder nicht, oder aber
ins Schaufenster stellen.


sunny1703
8. April 2014 um 12:42  |  262434

Freddie1
8. April 2014 um 12:46  |  262437

@Abitur
War das nicht Radjabali-Fardi?
Egal. Die Herthaverantwortlichen waren seinerzeit nicht amused. Aber was willste machen?

Also ein Bashing kann ich hier nicht erkennen.
Die Kritik, die hier ( und heute) geäußert wird, ist doch recht konkret und sachlich.


herthabscberlin1892
8. April 2014 um 12:47  |  262438

@j.huth // 8. Apr 2014 um 12:30:

Auch Hany Mukhtar hat die Schule (Abitur) abgebrochen – hatte Michael Preetz daraufhin nicht bei den Eltern (ohne Erfolg) interveniert?


herthabscberlin1892
8. April 2014 um 12:48  |  262440

@Freddie1 // 8. Apr 2014 um 12:46:

Radjabali-Fardi hat das Abitur an der Poelchau-Schule gemacht.


sunny1703
8. April 2014 um 12:50  |  262443

@kraule

Das ist gut möglich, ….doch auch Du weißt, dass es genau Ronnys Vorzüge sind,die uns dann fehlen, insbesondere jemand der gefährlich abzieht. Das ist kein baumjohann, von den anderen Mittelfeldspielern wollen wir nicht reden. Sprich es muss dann jemand kommen, der das auch beherrscht und solche Leute sind gefragt und dementsprechend teuer.

Und das bedeutet, dann vielleicht eine verbesserung des Kaders,aber keine Verbreiterung der Qualität, es sei denn ich spreche Ronny jegliche Qualität ab.

lg sunny


Freddie1
8. April 2014 um 12:50  |  262446

@hbsc1892
Ah okay.
Jedenfalls waren Preetz und Co mit der Entscheidung nicht zufrieden.


Eigor
8. April 2014 um 12:55  |  262447

@Agerbeck // 8. Apr 2014 um 12:18
Danke, klingt interresant, ist mitlerweile kostenlos.
Werde mich ‚mal reinlesen….


f.a.y.
8. April 2014 um 12:56  |  262449

Zwischendurch war es durchaus interessant hier zu lesen, auch wenn ich nichts gepostet habe, aber jetzt fängt so langsam das „Gekreische“ wieder an. Daher nur ein ganz kurzer Einwurf von mir, die ich Ronnys Pässe und Ideen sehr schätze. Ich hatte den Eindruck, dass erst mit dem Wechsel von Baumjohann überhaupt ein wenig Stabilität im Mittelfeld erreicht wurde. Ramos hat ja gefühlt nicht ein einziges Kopfballduell gegen Vestergaard gewonnen und auch die wichtigen „zweiten Bälle“ waren immer bei einem Hoffenheimer. Als Baumjohann kam, hatte ich den Eindruck, dass wir da besser aussahen. Nur so ein Gefühl, ich habe das Spiel noch nicht in der Wiederholung gesehen.

Ansonsten täte es einigen ganz gut, vielleicht mal eine Antwort zu verschlucken, die Grabenkämpfe und Kleinkriege machen den Blog zunehmend langatmig.


sunny1703
8. April 2014 um 13:01  |  262450

@f.a.y

Schön, dass Du wieder schreibst, mach das bitte wieder öfters.

Du kennst doch uns Fische,wir sind schnell dabei uns vor die verfolgten und Bedrängten zu stellen.
@dan sagt immer mein Helfersyndrom,kein Wunder der ist ja auch ein gefräßiger Löwe,wenn iich das richtig in Erinnerung habe! 🙂

lg sunny


8. April 2014 um 13:01  |  262451

mann, @ sunny:
lies doch bitte mal @ marvolks Passage mal ganz langsam, in der es um Ronnys Rolle geht: er sieht sich nicht als Einwechsler, sondern als den zentralen Spieler. Den kannst du doch nicht wie einen x- beliebigen Bankspieler behandeln. Ginge das, wäre ja alles in Butter. Und hier im blog wäre auch alles ruhiger, würde nicht JEDEN TAG dies einseitig zum Thema gemacht werden.
@ backs: ich sehe seit vielen Monaten nur sehr einseitige Provokationen. Die Frage VON IHM. an @ ursula ist reine Rhetorik. Verstehe nicht, warum du das nicht durchschaust. Sieht doch jeder… 😉 Ich hatte mich wechselseitig mal vor ursula , mal vor kraule gestellt. Mittlerweile habe ich mich entschieden, wer ( mehr) provoziert. Ab jetzt, bis abends offline, knn nix mehr beantworten.
@ bussi : wir können uns am Abend gerne mal kultivierter austauschen..


kraule
8. April 2014 um 13:02  |  262452

@Sunny
Ich mag den Ronny wirklich sehr,
er hat ja auch das Zeug zum Publikumsliebling.
Aber ich sehe einfach, sagen wir mal das er z.Z.
an seine Grenzen auf 1.Liga-Niveau stößt.
Und selbst seine Schussqualität kommt
nicht mehr so zum tragen und gleicht
auf keinen Fall die anderen Mängel aus.
Ich würde jederzeit Ronny gegen Caiuby
eintauschen. Das war im übrigen mein
Vorschlag als die Vertragsverlängerung
mit Ronny zu scheitern drohte.
Am Rande, ich finde es äußerst empathisch,
dass du zu „deinem“ Spieler hältst.


marvolk
8. April 2014 um 13:02  |  262453

Das ist ja genau der Kritikpunkt bei Ronny, er kann ja genial Fußball spielen, das streitet ja keiner ab, m.M. ist er der beste Fußballer den Hertha hat, aber was er aus seinem Talent macht ist für mich so traurig und deshalb kritisiere ich ihn, oft ist es die Einstellung, sein Alibihaftes abwehrverhalten, wie @ursula schrieb, einfach wild auf einen Abwehrspieler raufrennen ist kein Pressing oder intelligentes Abwehrverhalten, offensiv oft zu langsam im midenken, er kann doch diesen tödlichen Paß spielen, er braucht aber zuviel Zeit dazu. Das ist die 1. BL.
Mit seinem Talent so schluderhaft umzugehen ist so schade.
Vielleicht kriegt er im Sommer nochmal die kurve, ich wünsche es ihm und Hertha.
Schluß jetzt mit dem Hamsterrad Ronny.


sunny1703
8. April 2014 um 13:11  |  262461

@marvolk

Ich kann dem was Du schreibst nur zustimmen. Ich wehre mich nur dagegen, dass er zum Buhmann einer Misere gemacht wird,wie es @ursula seit Monaten macht.
Seinen fachlichen Begründungen einzeln kann ich teilweise auch zustimmen, das ist was anderes. Aber Du weißt jeder Spieler spielt in jedem Spiel mal besser mal schlechter, und wenn ich das nicht mhr lese, dann weiß ich,es geht um eine Dauerkritik und nicht mehr um eine fundierte Einzelkiritik zu einem Spiel.

Ansonsten in der Sommerpause ab zu Magath mit Ronny und anschließend rennt er mehr als unser Duracellhase Hosogai! 😀

lg sunny


ubremer
ubremer
8. April 2014 um 13:13  |  262463

@jhuth,

das Buch, von dem Du sprichst, ist die Langversion einer achtteiligen Reportageserie von Michael Horeni /FAZ. Wir haben dessen Projekt, das vor vier Jahren begann, jeweils im Halbjahres-Abstand im Blog begleitet. Den letzte Teil der FAZ-Artikel, erschienen am Sonntag, habe ich gestern verlinkt.

Ist-Zustand: In der aktuellen Hertha-Mannschaft gab es erhebliche Verstimmungen um Nico Schulz, als der nach der 10. Klasse seine Schullaufbahn beendet. Der Verein wollte das partout nicht. Es gibt einen anderen Spieler, der aktuell im Kader steht, der seine Ausbildung, die Hertha vermittelt hatte, nach zwei Jahren und acht Monaten (also unmittelbar vor dem Ende) hinschmiss. Begründung: Er wolle sich ganz auf Fußball konzentrieren.

Philosophie der Akademie: Hertha betreibt einen großen Aufwand mit Nachhilfelehrern und anderen Kräften, damit die Jugendlichen die Doppelbelastung von Schule und Fußballausbildung hinbekommen. Die Belastung für die Jungs ist erheblich. Dahinter steht die Überlegung, dass weder der Heranwachsende noch der Verein sicher sein können, dass aus einem Talent auch ein Profi wird. Und das Wissen, dass unabhängig von der Begabung jede Karriere immer nur eine Sportverletzung vom Karriereende entfernt ist.
Falls einer dieser Fälle eintreten sollte, sollen die Jungen parallel einen guten Schulabschluss machen. Um, im Fall des Falles, sich in andere Richtungen orientieren zu können.

Aber, egal, was Hertha als Ausbildungsverein will, egal, was die Trainer sagen (wie war das mit Magath und Julian Draxler auf Schalke?) – in Deutschland entscheiden die Eltern mit ihrem Kind, welche Schritte sie gehen wollen – oder auch nicht.


kczyk
8. April 2014 um 13:13  |  262464

*denkt*
die genialität scheitert stets nur an sich selbst.
warum sollte sich in sache ronny diese regel nicht bestätigen?


j.huth
8. April 2014 um 13:16  |  262468

@ Schulausbildung in Herthas Akademie

Schön, dass einige von Euch das Thema bereitwillig aufgegriffen haben! Das genannte Buch habe ich gerade erst verschlungen, deshalb sind mir die Eindrücke noch sehr präsent.
Die Boatengs haben übrigens kein Abi und auch zahlreiche weitere Nachwuchsprofis von Hertha haben die Schule abgebrochen.
Während in den süddeutschen Akademien wohl von Beginn an viel stärker auf gute schulische Leistungen geachtet wird, scheint mir das bei Hertha anders zu laufen (ich lasse mich gern eines besseren Belehren!).
Jedenfalls sind Persönlichkeiten wie z.B. Götze, Khedira, Gündogan bei unserer Hertha eher Mangelware. Dagegen sind z.B. die genannten Boatengs oder Patrick Ebert ganz andere Kaliber. Mir fällt tatsächlich KEIN EINZIGER Vorzeigeprofi aus Herthas Akademie ein, das ist doch kein Zufall, oder?
Ausnahme: Jerome Boateng, der mir allerdings etwas zu sehr introvertiert ist.
Viele Grüße!


sunny1703
8. April 2014 um 13:23  |  262470

@kraule

Das blöde ist ja, Ronny ist nicht „mein“Spieler, da hat mich das damals mit Adrian mehr tangiert. Er ist Spieler meines Vereins und deshalb verteidige ich ihn! Ich habe aber auch schon Wichniarek verteidigt, wie Du noch weißt!

lg sunny


hurdiegerdie
8. April 2014 um 13:34  |  262483

j.huth // 8. Apr 2014 um 13:16

Nur eine Anekdote und ich suche die Quellen jetzt nicht nach.

Ich meine gelesen zu haben, dass Stuttgart mal Spieler aus Herthas Akademie verpflichten wollte (wer immer das jetzt war). Dagegen hat sich die Führung (wer immer das jetzt war) ausgesprochen, weil sie befürchteten, dass die Normen, die man in Stuttgart setze (z.B. keine Tatoos) dadurch aufgeweicht werden würden.


Kamikater
8. April 2014 um 13:35  |  262484

@j.huth
Das sollte man auch nicht mteinander Vergleichen.

Hertha hat Jahrzehnte in unteren Ligen verbracht, während andere Clubs sich in Ruhe aufbauen konnten. wir haben erst seit einer Generation die Möglichkeit dieses Aufbaus und so können wir über jeden Jugendlichen froh sein, der Herthafan ist und Talent mitbringt. Dass diese dann zusätzlich noch gute schulische Leistungen und Disziplin im Eigenleben vorweisen könnten, ist das I-Tüpfelchen.

Mann kann nicht umgekehrt auf andere Clubs schauen und denen großartig besseres schulisches Können bei ihren Spielern unterstellen. Die haben mehr Geld für weltweites Scouting, auch schon im Jugendbereich.

Die können es sich auch leisten, ggf. einen Bellarabi, talentiert aber undiszipliniert und nicht mannschaftsdienlich, nicht unter Vertrag zu nehmen.

Die momentan erfolgreichste Jugendarbeit vollzieht Schalke 04. Allerdings sind das schulisch nun auch nicht gerade die Astronauten.


j.huth
8. April 2014 um 13:38  |  262486

@UB
Danke für die Infos!

Angeblich liegt in den Fussballakademien der Durchschnitt an Schulabschlüssen mit ABI bei etwa 57% und damit signifikant über dem Bundesdurchschnitt aller deutschen Schüler (etwas unter 50%).

Bei Hertha habe ich als Aussenstehender den Eindruck, nur eine kleine Minderheit würde das Abi machen.

Vielleicht irre ich mich ja und Hertha unternimmt bereits alle möglichen Anstrengungen um die Jungs besser zu bilden. Vielleicht ist es dann doch zu sehr das Umfeld, welches in Berlin Schulabbrüche stärker begünstigt, als z.B. in Freiburg. Dann müsste Hertha zwecks Eindämmung von Reizüberflutung die Akademie besser nach Eisenhüttenstadt verlegen. 🙂


Exil-Schorfheider
8. April 2014 um 13:39  |  262487

Kamikater // 8. Apr 2014 um 13:35

„Die momentan erfolgreichste Jugendarbeit vollzieht Schalke 04. “

Was den Einsatz an Jung-Profis betrifft, auf jeden Fall. Die Frage ist, wann ist Jugendarbeit erfolgreich?
Wenn man den Spieler erst in der B-Jugend entdeckt oder ihn schon in der F-Jugend als seinen Spieler bezeichnet.
Wirkliche „Schalker Jungs“ sehe ich da nur wenige. Selbst der hochveranlagte Max Meyer hat vorher beim MSV Duisburg gespielt.


ubremer
ubremer
8. April 2014 um 13:42  |  262490

@jhuth,

ich verweise auf den Text von 13.13 Uhr.
Und dann verweise ich darauf, dass Du Jugendliche aus (in der Regel soliden) Familien aus dem Baden-Würtembergischen nicht vergleichen kannst mit Jugendlichen aus Berlin.
Ein Beispiel: Vor fünf, sechs Jahren hat der VfB Stuttgart bei seinen Jugendlichen ein Verbot von Tattoos ausgesprochen. Das wird durchgezogen. Entsprechend gab es keine VfB-Jungs mit Tattoos.
Habe einen damaligen Jugend-Trainer von Hertha gefragt. Der war gerade Deutscher Meister geworden mit seiner Mannschaft, runzelte die Stirn und sagte:

„Wenn wir Tattoos verbieten, stehe ich mit meinem Cotrainer allein auf dem Platz.“

Du verstehst mich: Es geht nicht um Körperschmuck, sondern um das was dahinter steht: In Berlin scouten deshalb alle Bundesligisten und diverse europäische Topvereine, weil es hier eine Mischung aus Nationen/Begabungen/Mixturen hat, die europaweit einmalig ist.
Aber die Basis, in der das ganze entsteht, zum Teil mit geordneten, aber zum Teil auch mit prekären Familienverhältnissen ist auch einzigartig.
Deshalb erfordert der Umgang mit diesen Jungs in Berlin andere Antworten/Wege, als sie im beschaulichen Freiburg oder im saturierten Stuttgart gegeben werden.


j.huth
8. April 2014 um 13:43  |  262491

@hurdiegerdie
Ja das stimmt, ich habe das ebenfalls vor ungefähr 4 Jahren mal gelesen!
Damals habe ich noch über sie gelacht, diese Schwaben, diese Spießer…
Heute gratuliere ich ihnen für ihre Weitsicht!


j.huth
8. April 2014 um 13:45  |  262494

@ubremer

Unsere Kommentare haben sich zuletzt halbwegs überschnitten.
Ich habe verstanden und denke wir sind einer Meinung!


Agerbeck
8. April 2014 um 13:46  |  262496

@eigor:
nachtrag:
bislang der einzige browser, bei dem du schnell nach OBEN unten scrollen kannst. einfach schnell in die gewünschte Richtung übers Display wischen dann erscheint rechts ein entsprechender Pfeil. sehr komfortabel.

@ronny:
ich sehe es auch so. er hat nicht alles, was es zum buli – Spieler braucht. sein nachsitzen bei ballverlust, sein nicht vorhandener Wille überhaupt ein Kopfballduell anzunehmen, mir fehlt zu oft das nachgehen nach steilpässen, Ecken und Freistöße kommen auch kaum noch, da sie schlicht ausreichender sind.
ausserdem muss es doch einen Grund haben, warum wir TROTZ (oder wegen) ronny ständig mit hohen langen bällen operieren. die defensive will dadurch schnelle Gegenangriff vermeiden.
die defensive kriegt seit der winter Pause die Balance nicht mehr hin, während sie davor gut abgestimmt war, weil sie eingespielt war.
demnach steht sie mittlerweile viel tiefer, da die Säule Lusti fehlt und auch Cigerci kaum spielte.
die IV in Personal Lusti hatte die spieleröffnung besser forcieren können, da die Abstimmung mit den anfallenden 6ern besser funktionierte.

demnach fehlen auch die wichtigen Meter zur zehn oder den außen, um zügig vor Tor zu gelangen und die entscheidenden cm vorm Tor zu haben.

und die außen greifen oft nicht, da ronny meist Ramos sucht und dann nicht die räume geht sondern im „toten Raum“ bleibt.

irgendwann wollen die außen dann die Meter nicht mehr machen, weil sie zu selten einbezogen werden.

äbh ist in meinen Augen nicht buli-tauglich. diese ständigen Fouls und ballverluste in der vorwärtsbewegung, anstatt Druck zugunsten einer Ecke oder eines einwurfes aufzubauen.

dazu dieses ständige, nicht gekonnte bolzplatz-geschrammel. nee, dann lieber vdb oder schulz, bei denen ich noch die Hoffnung habe, dass sie irgendwann jede fünfte Flanke gescheit vor Tor bringen.

erinnere mich an eine Szene von äbh gegen hoffe. die ganze Seite offen und drei bis fünf Meter Vorsprung in der bewegung. statt den Kopf zwischen die Schultern zu nehmen und stramm Richtung Grundlinie zu sprinten, stoppt er ab, guckt sich um und ist den Ball los.
exemplarisch!

so. War erstmal lang genug…


Kamikater
8. April 2014 um 13:48  |  262499

@E-S
Ich kann Erfolg nur daran messen, wieviele den Durchbruch ins Profibusiness schaffen und dabei noch die Kassen des Clubs füllen. Das wird/wurde bei Schalke schon sehr gut aufgebaut von Bodo Menze.

Max Meyer kam, wenn dann schon präzise, von Sardegna Oberhausen.

Oberhausen ist zu Gelsenkirchen wie Marzahn zu Charlottenburg. Es gibt nur ganz wenige Spieler, die genau aus demselben Kuhkaff kommen, wie der Verein selbst.

http://www.transfermarkt.de/de/max-meyer/transfers/spieler_146164.html


Stiller
8. April 2014 um 13:49  |  262501

@sunny

Das ist zwar in dem von Dir angesprochenen Kontext jetzt nicht wichtig, aber Hosogai ist nicht derjenige, der innerhalb eines Spiels am meisten läuft.

Das ist Peter Pekarik. Der läuft durchschnittlich 11,4 km, Hosogai ca. 10,9 km da er öfters vorher ausgewechselt wird.

Wenn man es auf gleiche Einsatzzeiten von 90 Minuten berechnet, dann laufen Cigerci 12,4 km, Skjelbred 11,8 km und Hosogai 11,0 km.

Ronny hat einen 90-Minuten-Wert von 10,6 km, ebenso wie Alex Baumjohann. Das sind die schlechtesten Werte der Mittelfeldakteure (wenn man Basti als IV betrachtet). Der 90-Minutenschnitt unseres Mittelfeldes beträgt 11,2 km pro 90 Minuten.


Kamikater
8. April 2014 um 13:53  |  262502

Better Energy
8. April 2014 um 13:53  |  262504

@j.huth

da hast du sicher Recht… Nicht alle in der Akademie gehen zur Oberschule, so zB. Tessmann 😉


hurdiegerdie
8. April 2014 um 13:56  |  262506

Exil-Schorfheider // 8. Apr 2014 um 13:39

Ergänzung: Schalke hat vor etwa 3-4 Jahren keine Zertifizierung mehr für die Jugendarbeit bekommen.
Erst jetzt wieder.

Kamikater // 8. Apr 2014 um 13:35
Das Hertha weniger Zeit hatte, halte ich für ein Gerücht. Hertha war wohl einer der ersten Vereine, die nach den neuen Vorgaben ein Jugendakademie aufgebaut haben. Erste Erfolge sah man mit der goldenen Generation schon um 2005/6, nur m.E. (nur meines) war es das dann auch weitestgehend.


Exil-Schorfheider
8. April 2014 um 13:57  |  262508

Kamikater // 8. Apr 2014 um 13:48

@E-S
„Max Meyer kam, wenn dann schon präzise, von Sardegna Oberhausen.“

Sehr gut gegooglet! 😉
Aber wenn er dann als Spieler beim MSV auch noch ein Angebot von BMG hatte, so muss es ja etwas gegeben haben, was ihn dann zum S04 brachte, wo er eher viele Kritiker gegen sich und es nur dem damaligen Scout M. Dubski(jetzt U23-Cotrainer) zu verdanken hatte, dass er jetzt ein Leben lang keine Schale in der Hand halten wird, solange er in Gelsenkirchen spielt.

Man kann aber auch wie der BVB 17/18-järige für Mio-Beträge kaufen, um sich dann für die Jugendarbeit feiern zu lassen.

#mariansarr


8. April 2014 um 14:06  |  262510

Für Sonntag gegen B04;

Kraft
Ndjeng Langkamp Lustenberger Pekarik
Hosogai Cigerci
Skjelbred Baumjohann Ben-Hatira (Schulz)
Allagui (Ramos)


Kamikater
8. April 2014 um 14:08  |  262511

@E-S
In dem Fall musste ich das nicht, da ich vor 2 Wochen in Gelsenkirchen mir das vor Ort habe zeigen lassen.

Ich gebe Dir absolut Recht, der Name Eigennachwuchs wird nur allzu oft falsch verwendet.

@hurdie
Ich meinte nicht, dass sie dafür weniger Zeit hatten, sondern gerade Jugendliche Vorbilder oder sehr viel Geld brauchen, damit sie sich identifizieren können. Da kann man schon keinem verübeln, wenn 1995 Hertha eben für viele nicht dasselbe Vorbild war, wie Schalke, Dortmund, etc.


j.huth
8. April 2014 um 14:14  |  262514

@Better Energy

Der war gut!!!! 🙂
Ich wusste gar nicht, dass Hertha einen Albert Einstein in seinenReihen hat. Hoffentlich hören wir noch viel von ihm.

http://www.herthabsc.de/de/nachwuchs/tessmann/page/2800–52–.html


Exil-Schorfheider
8. April 2014 um 14:16  |  262515

@kami

War auch nur ein Spaß.
Was unsere goldene Generation 2006/07 war, ist jetzt eben bei Schalke dieser Tage dran. Da läuft ja selbst ein Tim Hoogland als Eigengewächs, weil er irgendwann mal bei denen in der Jugend gespielt hat.


Kamikater
8. April 2014 um 14:21  |  262518

@E-s
Naja, vielleicht holen wir ja mit Dejagah einer unserer GoldGen nach Hause…. 😉

http://www.transfermarkt.de/de/hertha-bsc/jugendarbeit/verein_44.html


Better Energy
8. April 2014 um 14:32  |  262519

@j.huth

Mit diesem Beispiel wollte ich dich vielmehr daran erinnern, daß du Stuttgart oder Freiburg nicht Berlin vergleichen kannst. Berlin hat viel mehr Möglichkeiten – im Guten wie im Schlechten.

Im Übrigen: Jeder, der freiwillig von Berlin nach Stuttgart geht, tut mir leid. So beschaulich und eingeengt zu leben wie dort mit der Kehrwoche, ist sicher nicht der Geschmack von jedem, der eine pulsierende Stadt kennt…

Wenn du schon das Buch des FAZ-Autors erwähnst, dann schaue dir doch auch die jetzige Karriere des Fritz Engel an, der jetzt für den BSC nur noch in seiner Freizeit spielt. Auch hier hat die Akademie hervorragende Arbeit geleistet.

Und dazu befasst sich die Akademie mit auszubildenden Menschen. Dabei gibt es eben keine Erfolgsgarantie. Es gibt manchmal Jahrgänge, aus denen gehen viele gute Spieler hervor und bei manchen Jahrgängen kommen diese nicht über die 3. Liga hinaus. Es gibt Jahrgänge mit Frühzündern und manche sind Spätzünder…

Daher an dich die Frage: Wie viele Spieler aus der Hertha-Akademie haben bis jetzt einen Profivertrag erhalten?


Better Energy
8. April 2014 um 14:33  |  262522

+ mit 🙂


sunny1703
8. April 2014 um 14:34  |  262523

So nun habe ich mit dem Einkauf, die Fu Wo gekauft. 🙂

Interessanter Kommentar von Horst Bläsig zu Guardiolas Rotation. Kurz zusammengefasst, kein guter Stil des Bayern Trainers und nicht zu akzeptieren.

BFC Dynamo steht kurz vor dem Aufstieg.

Jetzt zu den Herthaspielern und den Noten:

Kraft 3,0

Ndjeng 4,0
Langkamp 3,0
Brooks 4,5
Pekarik 3,0

Hosogai 3,0
Skjelbred 3,5

Allagui 3,5
Ronny 4,5
Ben Hatita 4,5

Ramos 3,5

Einwechslungen ohne Benotung

gefallen mir sehr gut die Noten,auch weil ich Brooks und Ronny etwas besser sah als der Kicker

lg sunny


herthabscberlin1892
8. April 2014 um 14:38  |  262524

@sunny1703 // 8. Apr 2014 um 14:34:

Danke!

Und über mögliche Zukunfts-Herthaner kannst Du in der Drumbo-Cup-Beilage lesen 😉 .


Stiller
8. April 2014 um 14:39  |  262525

@Exil

Von Tim Hoogland weiß ich das genau. Der spielte seiner Jugend in Marl. Das hat zwar ne Stadtgrenze mit Gesellenkirchen (-Buer) gemein, aber sonst mit denen absolut nix am Huth.

… außer, dass Olaf Thon da mal den VfB Hüls ne Weile trainiert hat (ebenso: Uwe Neuhaus).


kraule
8. April 2014 um 14:49  |  262526

@marvolk
Achtung, dass ist keine Provokation,
wie auch die Frage an Ursula keine war!!!

Was ist für dich ein „bester Fußballer“?

Für mich ist ein „ein bester Fußballer“ einer der u.a.:
1. Taktische Anweisungen umsetzen kann
2. Körperlich fit ist
3. Antizipieren kann
4. Spielintelligenz besitzt
5. Mit dem Spielgerät umgehen kann
6. Ein Teamplayer ist, oder sein Ego im
Sinne des Teams einsetzt (Ausnahmespieler)
7. Kämpfen kann

Da sehe ich leider (!) auf 1.Liga-Niveau
nur wenige Punkte bei Ronny.

@Sunny
Ich finde es nicht schlimm, dass der eine
oder der andere einen Spieler ständig
kritisiert. So hat jeder, auch ich,
seine Lieblinge und eher nicht Lieblinge.
Was mich nervt ist das „ich habe recht,
erkennt es doch endlich. Und je weniger
Zustimmung unter 99% kommt, umsomehr
geht das dann wirklich langsam in Richtung
bashing.
Achtung: ich meine nicht nur,
aber auch, Ursula!

@Jugendakademie
Da hat UBremmer den Nagel auf den Kopf getroffen.
Das Umfeld, das Elternhaus…….
Wir leben in Berlin, mit allen
Vor und Nachteilen dieser großen Stadt


herthabscberlin1892
8. April 2014 um 14:55  |  262528

@kraule // 8. Apr 2014 um 14:49:

Ich sehe es, wie @sunny1703.

Kritiken (in welche Richtung auch immer) sollten nicht in Abhängigkeit davon abgegeben werden, ob ich einen Spieler mag oder nicht mag.

Das wäre so, als wenn ich hier jeden Beitrag von einem Kommentator gutiere, nur weil ich ihm gewogen bin (und umgekehrt).


kraule
8. April 2014 um 15:01  |  262529

@hertha
Ist aber menschlich! Wenn du mich vorher schon gelesen hast, dann wirst du wissen, dass ich grundsätzlich (bis auf einige , sehr wenige Ausnahmen) immer zu unseren Spielern halte. Trotzdem sind die Spieler nicht meine Götter und nehme mir heraus deren Einstellung etc. zu kritisieren. Jedenfalls hier unter Herthanern. 😉


kraule
8. April 2014 um 15:03  |  262530

oups! Sorry,@ UBremer! Ein M bitte streichen. 😉


Bolly
8. April 2014 um 15:04  |  262531

Jippa@ Hertha1892, das wird aber immer, zumindest im Unterbewusstsein vorhanden sein. Übrigens auch in positiver Hinsicht 😉 Aber in der Art & Weise teile ich Kraules Kritik. Wir sind doch alle irgendwie ein wenig „Trainer“ & der eine oder andere nutz auch diesen Blog „rhetorisch“ regelrecht aus. Das mag wohl normal sein, stört mich aber auch, weil ich kein Bock auf irgendwelche Spielchen habe.


herthabscberlin1892
8. April 2014 um 15:07  |  262532

@kraule // 8. Apr 2014 um 15:01:

Da hast Du eine gesunde Einstellung – nur das „bis auf einige, sehr wenige Ausnahmen“ stört mich ein bißchen in Deinen Ausführungen 😉 .

Jeder hat sowieso eine andere Meinung, welche Bewertungskriterien für eine Benotung/Kritik maßgeblich sein sollten.

Beispielsweise hätte ich Vestergaard bei 1899 niemals eine 5 (kicker) gegeben, obwohl er das Hertha-Tor „verschuldet“ hat.


herthabscberlin1892
8. April 2014 um 15:14  |  262533

@Bolly // 8. Apr 2014 um 15:04:

Was soll ich sagen?

„Das mag wohl normal sein, stört mich aber auch, weil ich kein Bock auf irgendwelche Spielchen habe.“

Das geht mir genauso, wobei ich wohl oftmals Äußerungen nicht so recht als „normal“ empfinden kann, was andere aber als „normal“ empfinden.

Na ja, das auszudiskutieren wäre wohl auch ein Hamsterrad 😉 .


pax.klm
8. April 2014 um 15:18  |  262534

Ooch ist dit scheen hier!
Haben sich alle wieder lieb und kehren zur feinen Art des Disputes zurück?
Halt die Fresse und mach du mal, ist ja wie im Sandkasten,
Gib mir sofort das Eimerchen zurück… bäähh.
Ist ja so grausam wie die letzten verlorenen Hertha Spiele.


backstreets29
8. April 2014 um 15:24  |  262535

Ich versteh mal wieder die Diskussion um Ronny nicht.
Es ist doch hinlänglich ausdiskutiert worden, dass es bei Ronny kein „Talentproblem“ ist, sondern dass es ihm einfach an anderen grundlegenden
Vorraussetzungen mangelt, um in der Bundesliga zu bestehen.

Wie oft kam denn seine tolle Schusstechnik zum Tragen?
Er ist dann ein Gewinn für die Mannschaft, wenn er den entscheidenden Treffer erzielt, oder vorbereitet, ansonsten spielt die Mannschaft mit ihm in Unterzahl.

Für mich ist er meilenweit davon entfernt Hertha’s Bester zu sein.
Dafür ist er einfahc nicht komplett genug.
Nur ein starker linker Fuss ist dafür einfach zuwenig


herthabscberlin1892
8. April 2014 um 15:24  |  262536

@pax.klm // 8. Apr 2014 um 15:18:

Welchen Pakt willst Du denn jetzt schliessen?


pax.klm
8. April 2014 um 15:38  |  262541

herthabscberlin1892 // 8. Apr 2014 um 15:24

Ick sach ma mit den Worten von Herrn Mey:
http://www.youtube.com/watch?v=YIlWyCoT9Uk

Finde manche Formulierungen halt völlig daneben,
sei es drum.


hurdiegerdie
8. April 2014 um 15:38  |  262542

Oh tun mir die Augen weh, wenn ich diesen Ronny seh‘ …. und warum ich dann zum Ganzkörperdativ werde.

http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/zwiebelfisch-der-ganzkoerperdativ-a-515128.html


del Piero
8. April 2014 um 15:41  |  262544

@Krauel 14:49
Sehr gute Charakterisierung, bin da bei Dir.
Allerdings sind das m.M. nach die Eigenschaften die ein guter/buli-tauglicher Spiele haben MUSS um 1.Liga spielen zu können, man kann es als Handwerlkszeug beschreiben. Der Unterschied der „besten Spieler“ zu Diesen besteht aber in
1. Handlungsschnelligkeit ( gerade in nicht einstudierten Situationen)
und
2. die Anzahl/ Häufigkeit der „richtigen Entscheidungen“.
Ein Messi oder Ronaldo, ist vor allem deshalb noch besser als all die excellenten Techniker, weil sie noch einen Tick mehr an Handlungsschnelligkeit und Kreativität und einszwei Prozent weniger, also fast keine, falsche Entscheidungen im Spiel treffen.
Das beste Beispiel dafür ist für mich sogar Ibrahimovics. Unübertroffen seine „Geistesblitze“ im Spiel.

Fazit…. was nützen all genialen Fähigkeiten der Ballbehandlung, wenn man wie Ronny keine Handlungsschnelligkeit hat.


del Piero
8. April 2014 um 15:42  |  262545

Ups tschuldigung. Natürlich war Kraule gemint 😉


backstreets29
8. April 2014 um 15:45  |  262546

Die ganze Diskussion wäre doch obsolet, wenn Ronny die Einstellung eines Langkamp oder Skjelbred an den Tag legen würde.


herthabscberlin1892
8. April 2014 um 15:45  |  262547

@pax.klm // 8. Apr 2014 um 15:38:

Vielleicht wäre es ratsam, wenn Du das kann auch konkretisierst. Sonst hätte es den Einfruck, als würdest Du die Konfronation scheuen.


sunny1703
8. April 2014 um 15:46  |  262548

@Backs

Deine Meinung sei Dir unbenommen! 🙂

Mich interessieren zwei Dinge, kein einzelner Spieler ist für eine schwache Rückrunde verantwortlich, und ich mag es nicht wenn Herthaspieler wie eine Platte mit einem Sprung kritisiert werden, dazu ist jeder Spieler mal stärker mal schwächer.
Ronny war gegen bayern zum in den Allerwertsten treten, gegen Mainz zitiere ich mal den Trainer aus dem Kurier:

Ronny ist gut reingekommen. Er hat seine Chance in der zweiten Halbzeit genutzt“, lobt Trainer Jos Luhukay seinen Brasilianer. In Halbzeit eins stand Hertha unter Dauerbeschuss. In der zweiten Hälfte übernahm Blau-Weiß die Kontrolle. Dank Ronny. „Er hat Struktur reingebracht und mit seiner Passsicherheit unser Spiel verbessert“, so Luhukay.

Nur wenn so eine Leistung die der Trainer und jeder Journalist gesehen hat, dann auch wieder zur Kritik an der Leistung des Spielers in dem Spiel genommen wird, weiß ich, es geht nicht mehr um fundierte Einzelkritik.

lg sunny


kczyk
8. April 2014 um 15:50  |  262549

„…. Jeder hat sowieso eine andere Meinung, welche Bewertungskriterien für eine Benotung/Kritik maßgeblich sein sollten. ….“

*denkt*
das dürfte ich nicht unkommentiert stehen lassen – denn es gibt nur einen objektiven maßstab: meine meinung.
doch was solls – ich lass es unkommentiert.


Ursula
8. April 2014 um 15:59  |  262550

Dieser provokative “Hype” von Spielern
durch “Schreiberlinge” HIER, hilft am
allerwenigsten den “geliebten Spielern”…

….eigentlich sind SIE zumindest für einen
User, lediglich Mittel zum Zweck! UND die
bekannten Reaktionen durch “Alteingesessene”
nicht rein zufällig, vielmehr bewusst gewollt!!

Beispiele diese “Endlosschleifen”, um den
guten Ronny und “Fehlbenotungen” um
den ungemein sympathischen Thomas Kraft!

DENN was bleibt? Seriöse Objektivierung
bleibt auf der Strecke! Die Fronten verhärten
sich und ein vermeintliches “Bashing” beginnt!

Die Kritiker werden attackiert und in eine Ecke
gedrängt, in die SIE gar nicht möchten, nur um
die eigene Position nicht “anzupassen”, an den
“Hyper”, so auch mit Thomas Kraft geschehen!

Ein sehr sympathischer jungenhafter Typ, längst
nicht verbissen und “überkonzentriert” wie auf
dem RASEN und viel lachend und nicht dumm…

Ich treffe ihn ab und zu! Er hat zwei Rottweiler
und ist stolz auf diese! Immer für einen “Small-
Talk” gut! Besitze auch zwei “Bullenbeißer”
einer anderen Rasse, aber charakterähnlich, man
tauscht sich aus….

ABER was passiert HIER im Blog (?), “man”
schreibt gegen seine Überzeugung aus Prinzip..?

„Man“ wird zumindest den Spielern nicht mehr
gerecht, weil man den (diesen) User ob seinens
Fußballsachverstandes nicht ernst nimmt…


backstreets29
8. April 2014 um 16:07  |  262551

Sorry Ursula, aber wie soll man jemanden Ernst nehmen, der nach Ronny’s Leistung am Sonntag im Brustton der Überzeugung verkündet, dass er in dieser Form aus der Startelf nicht wegzudenken ist.


Ursula
8. April 2014 um 16:07  |  262552

Um vorzubeugen @ hbsc1892, Du warst gar
nicht oder nur sehr eingeschränkt gemeint….

Ich schreib` jetzt nochen Gedicht und sage
dann „Nächtle“!


Ursula
8. April 2014 um 16:08  |  262553

Genau das isses und das meinte ich!!
Kam das nicht rüber…?


sunny1703
8. April 2014 um 16:10  |  262554

@Ursula

Wenn ich das jetzt als handreichen verstehe, gehe ich gerne drauf ein! 🙂

lg sunny


backstreets29
8. April 2014 um 16:10  |  262555

Naja bei mir jedenfalls nicht so richtig 😀 Ist aber halb so wild……


del Piero
8. April 2014 um 16:11  |  262556

@Ursula
recht haste und trotz guter Vorsätze springen wir alle immer wieder in das Hamsterrad was dieser User so penetrant anstößt. Ich schreibe wenig, aber lese (fast) alles, doch manchmal platzt einem dann doch der Kragen und man geht auf diese Provokationen dann doch ein.
Für mich ist das Thema aber nun wirklich erledigt und vielleicht können sich andere ebenso zur Ignoranz entschließen.


Exil-Schorfheider
8. April 2014 um 16:12  |  262557

@ursula

Doch, in den letzten Tagen sehr deutlich, sodass sogar ich das verstanden habe.

Ich äußere mich zu diesen Ausführungen schon gar nicht mehr, weil Fakten verdreht werden oder nur gelten, wenn sie der eigenen Aussage dienen. Auf solche Spielchen habe ich ebensowenig Lust wie auf das Betiteln eines „Altvorderen“ oder ähnliches.


8. April 2014 um 16:21  |  262558

Boah

Stiller // 7. Apr 2014 um 22:32

Für den, den es interessiert habe ich für jeden Hertha-Spieler die Laufleistung und Einsatzzeiten bis zum 29. Spieltag aufgeführt:

HERTHA – Laufleistung und Einsatzzeiten bis zum 29. Spieltag.

Mich interessiert es. Aber wann soll ich diese Tabelle lesen und schlüssig interpretieren? 😕


Ursula
8. April 2014 um 16:22  |  262559

Das Schreiben, das Schreiben
soll man nicht übertreiben,
das kostet Zeit und Ärger HIER,
tut man`s mit “Egomanen-Gier”…

“Wir” sind HIER Schreiber, also eitel!
Drum nehmt es mir nicht all zu krumm,
von Kopf und “Fuß” bis hin zum Scheitel,
ist mancher Beitrag mir zu dumm…!

Manch EINER vor PC im Stübchen
“träumt Fußball” in den Tag hinein!
Anstatt mit Lust und einem Liebchen,
zu träumen, für ein Glück zu zwei`n!!

Doch denk` ich nur an meine ELF,
drei Wechselspieler “im Quadrat”,
und das noch nächtens bis um Zwölf,
verliert man oft zum (guten)“Ton” den Draht…

…drum merke und das mit Bedacht,
“wir” sind HIER Trainer Tag und Nacht,
auch wenn man sich in`s Fäustchen lacht,
der Blog “kann Fußball”, ist ne Macht!!

Na gut, ich mein`nicht JEDEN HIER;
doch auch Zynismus ist Plaisir….

By Ursula! Nächtle!


Stiller
8. April 2014 um 16:32  |  262561

@BM

Da hier viel von Laufarbeit geschrieben wird und davon dass die Spieler platt seien oder dass Änis auch nicht mehr laufen würde als Ronny, hab ich das mal in mühsamer Kleinarbeit aufgelistet.

Die Zahlen gibt es ja und daran ist nix zu deuteln. Das könnte die Diskussion an einigen Stellen versachlichen … wenn man / frau will … 😉

Festgehalten wurden ausschließlich die Anzahl der Spieleinsätze, die Laufleistung in Km und die Einsatzdauer und die Spielergebnisse.

Darüber hinaus, kann man natürlich versuchen, aufgrund der Faktenlage Zusammenhänge herauszufinden. Das Ergebnis wäre dann aber möglicherweise subjektiv … und könnte diskutiert werden.

Aber wer hier mehr oder weniger läuft, ist rein objektiv den Zahlen abzulesen. Darüber braucht man sich dann nicht mehr unnötig zu streiten.

Wie er läuft, und ob das Sinn macht, liegt natürlich in den Augen des Betrachters. Und das macht dann die konstruktive Diskussion (in diesem Punkt) aus.


Nordberliner
8. April 2014 um 16:36  |  262562

???


del Piero
8. April 2014 um 16:42  |  262563

Wow Ursula, was für poesie ;-).
Wann ist dein Auftritt mit @Wilson geplant 😉
Nein im Ernscht !!!!!!


del Piero
8. April 2014 um 16:43  |  262564

@BM
Du bist mir noch „expectations“ von den Stones schuldig 😆


sunny1703
8. April 2014 um 16:54  |  262566

kczyk
8. April 2014 um 16:58  |  262567

wenn die spielergebnisse strimmen wäre mir die laufleistung einzelner spieler wurscht – denn noch immer zählt nur eines: das runde muss in das eckige.


pax.klm
8. April 2014 um 17:00  |  262568

Abi oder nicht, wenigstens ne Ausbioldung sollte gemacht werden.

Sollte die jungen Herren interessieren:

http://www.tagesspiegel.de/sport/fussballer-nach-der-karriere-von-kioskbesitzern-und-estrichlegern/9733678.html


pax.klm
8. April 2014 um 17:04  |  262569

herthabscberlin1892 // 8. Apr 2014 um 15:45

Habe nichts gegen nen sachlichen Diskurs, das macht ja durchaus die Würze hier, aber statt „halt die Klappe“ reicht doch auch die Aufforderung: MISCH Dich nicht ein!
Oder?

Für solche Bemerkungen laufen Eltern in Schulen „Amok“.
Meine armes Kind, wie unprofessionell, sie…


ubremer
ubremer
8. April 2014 um 17:09  |  262570

apollinaris
8. April 2014 um 17:40  |  262588

@pax: einige hier haben völlig den Überblick verloren..über Ursache und Wirkung.
Liegt auch ein wenig an den enorm großen Unterschieden in der Auffassungsgabe. #watwillstemachen


herthabscberlin1892
8. April 2014 um 19:03  |  262629

@pax.klm // 8. Apr 2014 um 17:04:

Stimmt!


herthabscberlin1892
8. April 2014 um 19:08  |  262631

@apollinaris // 8. Apr 2014 um 17:40:

Ich verstehe nicht, warum Du andere Kommentaren hinsichtlich deren z.B. Auffassungsgabe bewertest – ich finde das anmaßend und unpassend.


Ursula
8. April 2014 um 19:34  |  262640

Nein! Finde ich nicht!

Die Ausgangsbasis des gegenseitigen
Verstehens ist oft missverständlich
und hoch „different“…..

UND das Motto, „der Klügere gibt nach“,
zählt gerade HIER (leider) nicht immer!


kraule
8. April 2014 um 19:51  |  262647

@pax
Was erlauben apo sich einzumischen?
Und ich bin Fußballer, da ist dieser Ausspruch nicht überzubewerten. Wer das nicht vertragen kann wenn er mir vorher den Mund verbieten und mich in die Schmollecke verbannen möchte. Sein Problem! Mich hat die Antwort von jemanden der fast nur kritisiert wirklich interessiert. Nix Provokation! Ende Thema.


Inari
8. April 2014 um 22:36  |  262796

Mikhi ist leider echt ein Flop, wenn man den Geldeinsstz und das Resultat betrachtet.


Ursula
8. April 2014 um 22:49  |  262807

Um 22:36 Uhr…???…


Ursula
8. April 2014 um 22:54  |  262815

Um 19:51 Uhr…???…

Für JEMANDEN, der NUR kritisiert,
wurde aber eine „ganze Menge“ mal
so, von „IHM übernommen“!

Inhaltlich, wie auch „förmlich“,
aber das merkt ja KEINER….

Anzeige