Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Als Sportjournalist hat man bisweilen ein sehr angenehmes Leben: Ok, heute Morgen um kurz nach 6 Uhr aufzustehen, um den ICE Richtung Düsseldorf zu besteigen, gehört sicher nicht dazu. Aber immerhin wird man als Berichterstatter im Stadion meist ziemlich gut verköstigt.

Ich sitze im Restaurant in der Bay-Arena (Foto: @mey). In knapp einer Stunde beginnt die Partie zwischen Hertha BSC und Bayer 04 Leverkusen. Eben gab es Schweinesteak mit grünen Bohnen. Und während ich diese Zeilen schreibe, fingern ein paar Kollegen sich reihenweise Eis am Stiel aus der Kühlbox gegenüber von mir. Ich halte mich zurück. Belohnung gibt es, wenn Leistung erbracht wird, heiß es ja.

Zuletzt hat auch Hertha wieder etwas Belohnung in Form von Applaus der eigenen Fans erhalten. Das 1:1 gegen Hoffenheim vor einer Woche war respektabel, und es war der erste Punktgewinn nach vier Pleiten in Folge.

Bay_Arena

Heute nun will das Team von Trainer Jos Luhukay den ersten Sieg seit sieben Spielen einfahren. Wie ihr es mittlerweile gewohnt seid, findet ihr unseren Live-Blog zum Spiel auf morgenpost.de.

HIER GEHT ES ZUM LIVEBLOG.

Bevor es aber los geht, noch ein paar Infos von mir.

Baumjohann träumt von der Nationalelf

Der Kollegen @seb hat sich vor der Partie mit Alexander Baumjohann getroffen. Was er davon hält, als neuer Hoffnungsträger bei den Berlinern zu gelten, warum er noch von der Nationalelf träumt und Brasilien während der WM im Sommer meiden wird, erfahrt ihr –>hier.

Die Partie heute verspricht, eine sehr interessante zu werden: Beide Mannschaften haben eine vorzügliche Hinrunde gespielt (Bayer -> Platz 2; Hertha -> Platz 6). Allerdings haben beide Teams auch in der Rückrunde einen veritablen Absturz hingelegt: Rückrundentabellenplatz Bayer: 14, Hertha: 17.

Das hat dazu geführt, dass sich die Werkself von Trainer Sami Hyypiä getrennt hat, und nun Sascha Lewandowski auf der Bank sitzen wird. Luhukay sagte unter der Woche noch, dass ein solcher Trainerwechsel nicht unbedingt von Vorteil für Hertha sein wird (Stichwort: Lewandowski-Effekt…wahlweise austauschbar mit jedem anderen Trainernamen).

Wagner ersetzt Ramos

Für Hertha beginnt heute schon ein erster Testlauf einer Zukunft ohne Stürmer Adrian Ramos: Sicher, wenn der Kolumbianer im Sommer nach Dortmund wechselt, wird Hertha nicht nur mit Sami Allagui und Sandro Wagner im Angriff in die neue Saison gehen. Aber man kann heute mal testen, wer sich für die kommende Spielzeit als Ramos-Nachfolger empfehlen kann.

Wagner darf sich zunächst versuchen. Das ist die Aufstellung:

—————————-Kraft———————————

Pekarik———Langkamp—Kobiashvili—-van den Bergh

—————————Hosogai——————————-

Allagui—————Skjelbred—Cigerci————-Ben Hatira

—————————Wagner———————————-

Während ich mich auf die Partie vorbereitete habe, ist mir ein Zitat des irischen Dramatikers Samuel Beckett untergekommen, dass vielleicht ein bisschen für Hertha der letzten Wochen stehen kann:

„Immer versucht, immer gescheitert. Einerlei./ Wieder versuchen./ Wieder scheitern./ Besser scheitern.“

In diesem Sinne: Hinfall, aufstehen, neu versuchen. Wir wünschen euch allen viel Spaß beim Spiel.


482
Kommentare

pathe
13. April 2014 um 14:38  |  265145

Number One!


13. April 2014 um 14:38  |  265146

Two 😀


PSI
13. April 2014 um 14:41  |  265147

Mir gefällt die Aufstellung, mit Wagner und Allagui,
einen Versuch ist es wert.


pathe
13. April 2014 um 14:46  |  265150

Mir gefällt die Aufstellung nicht…
Hätte lieber Baumjohann oder Ronny auf der 10, Skjelbred auf rechts, Allagui im Sturmzentrum und Wagner auf der Bank gesehen.
Viele Spaß bei Spiel, ich muss gleich selber spielen. Gegen Chile!
Schönen Sonntag!


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2014 um 14:46  |  265152

Leverkusen

Bernd Leno (1)
Emir Spahic (5)
Ömer Toprak (21)
Sebastian Boenisch (17)
Giulio Donati (26)
Gonzalo Castro (27)
Lars Bender (8)
Emre Can (10)
Julian Brandt (19)
Stefan Kießling (11)
Heung Min Son (7)


PSI
13. April 2014 um 14:49  |  265156

@pathe
Baumjohann kommt später ins Spiel!


Dogbert
13. April 2014 um 14:52  |  265157

Der Weggang von Ramos hatte sich doch schon frühzeitig abgezeichnet. Insofern war das nun keine so große Überraschung. Der Mann befindet sich im besten Fußballeralter, hat Hertha BSC mit zwei Abstiegen die Treue gehalten, hat sich hier schön weiterentwickeln können. Nun darf man gespannt darauf sein, wie er sich in Dortmund einfügt.

Für Hertha BSC ist die Saison durch. Nach oben passiert nichts mehr und nach unten auch nicht.

Man kann also ohne Druck gegen einen Gegner spielen, für den es noch um die Europaplätze geht.

Ich würde auch Allagui als Stürmer aufstellen. Wagner hat sich nicht nennenswert weiterentwickeln können.


Kamikater
13. April 2014 um 14:55  |  265158

@NRWler
Auf dieses Spiel habe ich mich das ganze Wochenende gefreut. Zum Thema Nachwuchs ist bei Arabern Sterling glaub ich alles gesagt. So ein Typ bin im Alter von 19 habe ich Jahre nicht mehr gesehen.

Das ist Fußball, das ist Stimmung.


Kamikater
13. April 2014 um 14:55  |  265159

Raheem Sterling. Danke, Siri….


linksdraussen
13. April 2014 um 14:58  |  265162

Würde mich nicht wundern, wenn Skjelbred rechts, Wagner als unechte Zehn und Allagui im Sturmzentrum spielte.


13. April 2014 um 15:03  |  265164

Wagner macht 3 Kopfballtore und gut isses. 😉


13. April 2014 um 15:04  |  265165

Sodele, nach ca 5 Stunden *Der Hobbit, Teil 1&2* habe ich gerade die Augen wieder auf *geradeaus* (ich find so lange 3D gucken anstrengend).

Auf nun Hertha, gehts raus und spielt so gut Fussball wie ihr könnt!

Freue mich über Punkte, möchte aber vor allem ein gutes Spiel und Einsatz sehen von den Agierenden

Und euch allen hier, das ihr sachlich und ruhig bleibt, gutes Spiel @ll 😉


raffalic
13. April 2014 um 15:04  |  265166

Eigentlich gefällt mir die Aufstellung unserer Hertha ganz gut…

…andererseits ist die Bayer-Offensive aber natürlich im wahrsten Sinne des Wortes BRANDTgefährlich… 😉


NRWler
13. April 2014 um 15:06  |  265167

Liv´pool – ManCity 2:0 (26´Skrtel)

PS: lohnt sich anzuschauen… besonders wenn man, wie ich 😉 , Liverpool Fan ist


Dogbert
13. April 2014 um 15:07  |  265168

Ich habe da auch keine allzu großen Erwartungen. Ich habe auf ein annehmbaren 2:0 für Leverkusen getippt.


13. April 2014 um 15:08  |  265169

Glückwunsch an Rudi Völler zum 54. 🙂
Sein Geschenk haut ihm Hertha in den Kasten.


linksdraussen
13. April 2014 um 15:14  |  265171

#Rudi Völler-Geburtstag

Darauf ein frühes Weißbier!


13. April 2014 um 15:17  |  265172

ld, soll ich den Link noch mal p(r)osten?
Damals war der Rudi doch Nationaltr. 😉


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2014 um 15:17  |  265173

Gleiches System sagt Luhu auf sky
Skjelbred auf der 10


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2014 um 15:18  |  265174

Also 4-2-3-1


cru
13. April 2014 um 15:23  |  265175

Auf geht’s Hertha, ick wünsch mir mal wieder 3 Punkte trotz Lewandowski-Effekt, schon allein für die (und meine) Psyche.


Inari
13. April 2014 um 15:30  |  265178

Was ein Versager Team. Unfassbar.


raffalic
13. April 2014 um 15:30  |  265179

🙁


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2014 um 15:30  |  265180

:mrgreen:


Derby
13. April 2014 um 15:31  |  265181

Stark hertha


linksdraussen
13. April 2014 um 15:31  |  265182

5m-Raum…


Inari
13. April 2014 um 15:31  |  265183

Wir schließen die Rückrunde auf Platz 18 (rüclrundentabelle) ab. Schämt euch!


13. April 2014 um 15:32  |  265184

tolle Abwehrleistung 🙁


Plumpe71
13. April 2014 um 15:32  |  265185

Ein Auftakt nach Maß, nicht mal ne Minute gespielt


flötentoni
13. April 2014 um 15:32  |  265186

Wettbewerbsverzerrung wie der fc buyern….


Inari
13. April 2014 um 15:33  |  265187

Und fast Sams klare 2:0. peinlicher Auftritt. Was eine Drecks Einstellung.


mirko030
13. April 2014 um 15:33  |  265188

Also schlechter ist Brooks auch nicht.


Konstanz
13. April 2014 um 15:33  |  265189

Wer eins null führt
stets verliert…


Jay
13. April 2014 um 15:33  |  265190

Kraft kann den doch mal abfangen


cru
13. April 2014 um 15:33  |  265191

Ach Du Schxxx – körperlos und orientierungslos.


Inari
13. April 2014 um 15:33  |  265192

Das* , nicht Sams.

Und sofort wieder der ballverlust. Wir haben eben nicht mal 4 Pässe lang den Ball. Boa.


backstreets29
13. April 2014 um 15:33  |  265193

Langkamp müsste jetzt kurz vor der Auswechslung stehen


randberliner
13. April 2014 um 15:34  |  265194

Keine Lust mehr Hertha?


Inari
13. April 2014 um 15:34  |  265195

Der Fehler war sowohl außen als auch bei kobi und langkamp. Keiner greift an. Da kann kraft nichts für, wenn die Abwehr kein Interesse am Spiel zeigt.


flötentoni
13. April 2014 um 15:35  |  265196

An opas stelle wurde ich jetzt Buletten spucken…


Fnord
13. April 2014 um 15:35  |  265197

Ubremer schreibt zwar was von Langkamp, ich finde aber dass Kobiashvili beim Tor nicht gut aussah (natürlich neben vdBergh).


linksdraussen
13. April 2014 um 15:36  |  265198

@Inari: Im Zentrum ist die Flanke kaum zu verteidigen. Im 5m-Raum muss der Torwart kommen.


Colossus
13. April 2014 um 15:37  |  265200

Oh mann baut van den bergh ab


Derby
13. April 2014 um 15:37  |  265201

Kobi als gelernter Innenverteidiger ist ja mal klasse.

Peinlich heetha.

Tippe auf 4:1


Jay
13. April 2014 um 15:38  |  265202

Kraft ist unmodern klebt ständig auf der Linie. Den Ball fangen 8 von 10 Bulikeeper easy ab.


Inari
13. April 2014 um 15:39  |  265203

@linksdraussen: da sind aber beide Abwehrspieler genau da wo der Ball lang fliegt. Die müssen da einfach rangehen.

Aber mir war schon klar, dass das nichts wird. Kobi ist als innenverteidiger eben nicht in Form. Den wieder aufzustellen versteh ich nicht. Im Adam ja, aber nicht in der innenverteidigung.


Traumtänzer
13. April 2014 um 15:40  |  265204

Boah, ich wollte gerade schon Späßken über einen frühen Hertha-Rückstand machen… kann doch keiner ahnen, dass das so humorlos direkt mal umgesetzt wird. Krass.


Fnord
13. April 2014 um 15:40  |  265206

@ubremer gelb war nich für ben-hatira sondern für cigerci.


Inari
13. April 2014 um 15:43  |  265207

Geiler Fehlpass von glaube Wagner. Pfeife.


Ursula
13. April 2014 um 15:45  |  265209

So wie eben nach der „weggefangenen Ecke“
hätte Kraft beim 1 : 0 „rausgeMUSST“…

Der Kopfball selbst, war unhaltbar!


linksdraussen
13. April 2014 um 15:46  |  265211

Das ist bisher Not gegen Elend.


backstreets29
13. April 2014 um 15:47  |  265212

aber nicht, wenn sichKraft auf beide IV verlässt


Fnord
13. April 2014 um 15:48  |  265213

@linksdraussen war zu erwarten, oder?


Inari
13. April 2014 um 15:49  |  265214

Latte. Boa.


cru
13. April 2014 um 15:49  |  265215

Leverkusen ist zwar engagiert, aber überhaupt nicht präzise. Würde die Hertha sich fangen, wäre hier noch nichts gelaufen … hat aber noch nicht den Anschein.


Jay
13. April 2014 um 15:50  |  265217

Wagner macht das was er am besten kann. Plump hinfallen


linksdraussen
13. April 2014 um 15:50  |  265218

Das sind Abstände wie in der Landesliga. Bei beiden Teams.


Tsubasa
13. April 2014 um 15:50  |  265219

Die Rückrunde ist eine Frechheit eine Qual.


Inari
13. April 2014 um 15:51  |  265220

Ach Jay, das war doch ganz klar Tätlichkeit und rot xD


Dogbert
13. April 2014 um 15:51  |  265221

Hertha BSC sieht keinen Stich. Leverkusen hat schon einen Gang runtergeschaltet.


Plumpe71
13. April 2014 um 15:52  |  265222

wenn das ein Vorgeschmack von Hertha ohne Ramos ist, na dann .. das Passspiel von Allagui und Wagner, so völlig unbedrängt in des Gegners Füße, das macht doch nach 20 Minuten schon keinen Spaß mehr


Neuköllner
13. April 2014 um 15:53  |  265224

erst Latte dann 0:2


raffalic
13. April 2014 um 15:53  |  265225

Ja, ja BRANDTgefährlich…


Derby
13. April 2014 um 15:53  |  265226

Die Misere ist selbstverschuldet.

Hat was von Zweitliga Niveau.

Ah 2:0

Na ja – gehe gleich


Inari
13. April 2014 um 15:53  |  265227

Kraft ist echt eine Pfeife. Wieso geht der da erst 6 Meter raus, dann 2 zurück?


Colossus
13. April 2014 um 15:54  |  265228

Danke Kraft


linksdraussen
13. April 2014 um 15:54  |  265229

Zwei Assists vdB…


coconut
13. April 2014 um 15:54  |  265230

Dat wird ne Klatsche


mirko030
13. April 2014 um 15:54  |  265231

Und wieder Kobi und v.d.B.. Brooks für mich schon jetzt der Gewinner des Spieltages.


Fnord
13. April 2014 um 15:54  |  265232

Man, man, man. Nicht Dein Tag Johannes? Mit dem falschen Fuß aufgestanden?


Konstanz
13. April 2014 um 15:55  |  265233

Looft irgendwie noch nich‘ jut…


Inari
13. April 2014 um 15:55  |  265234

Klarer torwartfehler . Immer dieses beschissene mitspielen. Das ist kein mitspielen, das ist dumm in der Gegend rumstehen und sich überlupfen lassen.

Und die Abwehr wieder zum Kotzen, wieso haben wir da überhaupt welche , wenn keiner rangeht?

Diese Mannschaft kann sich bei Hannover und Gladbach bedanken. Die wäre ansonsten noch abgestiegen.


nasowas
13. April 2014 um 15:55  |  265235

Ich freue mich für alle Ronny Basher. Das ist der Fusdball, den ihr euch ohne Ronny wünscht. Sorry, aber es fällt schwer Euch fachlich zu folgen….


Tsubasa
13. April 2014 um 15:56  |  265236

Kraft!!! Verfechter des Systems Spiel ohne Keeper


Bolly
13. April 2014 um 15:56  |  265237

Schlechtester Kick der Hertha, trotz ohne Ramos & Lusti müsste mehr kommen. Keine präzisen Zuspiele. „Wir bauen malwieder ein Gegner auf“

Und am meisten kxxxx mich an, das diverse Unken & Negaholiker hier im Blog, noch Ihren Anspruch gerecht werden. 🙁 Bin bedient & klinke mich aus.

Schönen Sonntach, gehe lieber draußen ein wenig entspannen.


Plumpe71
13. April 2014 um 15:56  |  265238

Das ist leider die viel kritisierte Strafraumbeherrschung und Abstimmung mit den Vorderleuten, wann kann ich raus, wann muss ich bleiben.. war ja ne Einladung für Brandt zu lupfen


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2014 um 15:56  |  265239

Ich schalt ab
Also hier


NRWler
13. April 2014 um 15:56  |  265240

Liv´pool – ManCity 2:1

und Liverpool schwimmt…

#Ersatzprogramm 😉


Dogbert
13. April 2014 um 15:57  |  265241

Ramos konnte die gegnerische Abwehr beschäftigen. Heute stehen da eher Stehgeiger rum.


raffalic
13. April 2014 um 15:57  |  265242

Hertha ist die Kompaktheit in den letzten Wochen völlig abhanden gekommen, zwischen unserer Sturmspitze und den Innenverteidigern liegen gefühlt 60-70 Meter, so hat der Gegner natürlich Platz ohne Ende…


flötentoni
13. April 2014 um 15:57  |  265243

Die iv pennt wieder….kraft muss da nicht raus mM. Naja die saison ist zum Glück bald vorbei. Hoffe dass am nachsten Spieltag die untenstezenden Vereine unseren nichtabstieg sichern!


Konstanz
13. April 2014 um 15:58  |  265244

Lev’kusen mit Riesenaufwand: Nach dem Ausgleich werden die total einbrechen…


Inari
13. April 2014 um 16:02  |  265245

Schöner absichtlicher Schlag von Wagner. Glück, hätte man als Tätlichkeit werten können.


linksdraussen
13. April 2014 um 16:05  |  265246

Was Kießling sich alles sanktionslos leisten darf… Das war das vierte Foul am Rande einer gelben Karte, das Drüberhalten gegen Cigerci ziemlich am Anfang war eindeutig eine…


Derby
13. April 2014 um 16:07  |  265247

Tja luhu – selbst verschuldet.

Alles was man in der Hinserie richtig gemacht hat, macht man jetzt falsch. Und der Trainer trägt stark mit an der Leistung eines Absteigers.

– Zuviel gewechselt ohne Not
– Spiele abgeschenkt
– Spieler demotiviert – Brooks
– Gesagt das alle Spieler ausser Ramos austauschbar sind
….

Da sollte man sich mal hinterfragen! !


linksdraussen
13. April 2014 um 16:08  |  265248

Jawoll!


Inari
13. April 2014 um 16:08  |  265249

Klasse kopfball


13. April 2014 um 16:08  |  265250

sag ick doch 🙂


Konstanz
13. April 2014 um 16:08  |  265251

Na bitte, Blogliebling, yeah!


Derby
13. April 2014 um 16:08  |  265252

2:1

Wagner

Wahnsinn


Neuköllner
13. April 2014 um 16:08  |  265253

SAAAAAAANDDDROOOOOOOO.

Nur noch 1:2


nasowas
13. April 2014 um 16:08  |  265254

Nicht mal Aufstieg mit dieser Mannschaft. Gott sei Dank haben wir das schon hinter uns. Ha ho he. Bitte keine Worte mehr über Schelle und Cigerci. Ohne Ronny… Vielleicht…


cameo
13. April 2014 um 16:08  |  265255

eben will ich noch fragen „wo ist Wagner?“


Inari
13. April 2014 um 16:08  |  265256

Gleich 4 Leute im abseits ?


Fnord
13. April 2014 um 16:09  |  265257

Erster Schritt zur Besserung?


elaine
13. April 2014 um 16:09  |  265258

machs noch einmal Sandro und Sami bitte auch 🙂


coconut
13. April 2014 um 16:12  |  265259

Schönes Tor.
Roch aber stark nach Abseits….


backstreets29
13. April 2014 um 16:12  |  265260

Inari
13. April 2014 um 16:13  |  265261

Allagui gefällt mir bisher am besten. Versucht viel, hält, Bälle, schirmt gut ab. Bis auf den Freistoß hat Hatira nur durch Schwalben auf sich aufmerksam gemacht.


Traumtänzer
13. April 2014 um 16:14  |  265262

Wieder Hoffnung… gut!


Inari
13. April 2014 um 16:16  |  265264

Halbzeitfazit überlasse ich anderen heute.


Fnord
13. April 2014 um 16:16  |  265265

Blaues Auge in der 1. HZ, aber da geht noch was in HZ 2!


linksdraussen
13. April 2014 um 16:17  |  265266

Sehr übersichtliches Niveau von beiden Teams. Abstände zwischen IV und MS von 60 bis 70 Metern habe ich ewig nicht mehr gesehen. VdB und Kraft in dieser Verfassung nicht erstligareif.


cameo
13. April 2014 um 16:19  |  265267

2 Hz: Würde mal Ronny einsetzen. Der zieht doch mindestens zwei bis drei Leverkusener AWs auf sich. Dann haben Allagui und Wagner entsprechend mehr Entfaltungsfreiheit.


13. April 2014 um 16:20  |  265268

Ich empfehle zur Beruhigung die DHB Final 4 Füchse Berlin. Sensationell was die Jungs leisten!


backstreets29
13. April 2014 um 16:20  |  265269

Och menno…geht jetzt wieder das Kraft Hamsterrad los?

Beim 1. verlässt er sich, meiner Meinung nach zu Recht, auf BEIDE IV und das zweite war senstionell gut gemacht
Beim 2. kann man ihm ankreiden, dass er sich vielleicht verschätzt und zu früh rausgeht

Cigerci gefällt mir, ebenso Wagner, Allagui und Schelle.

ÄBH Totalausfll, mal wieder..


Dogbert
13. April 2014 um 16:21  |  265270

Das Spiel ist gelaufen. Hertha BSC ohne Spielaufbau und Leverkusen tut nur das nötigste.


Matzelinho
13. April 2014 um 16:21  |  265271

Wieso spielt Hertha eigentlich nicht mehr in gelb?


nasowas
13. April 2014 um 16:21  |  265272

Hey APO und SONSTIG. Bitte schaut Euch Eure Traum Aufstellung an und fragt Euch, ob das wirklich Euer Ernst ist, oder ob es ums „einmal-recht-haben-immer-recht-haben“ geht, oder einfach darum, ob Ronny Brasilianer ist, oder… Es wird unser Spiel ohne Spielmacher sein. Das schauen wir uns gerade voller Grauen an.


Derby
13. April 2014 um 16:24  |  265273

In der hinunter hätten wir gegen so verunsicherte Leverkusener locker gewonnen.

Jetzt haben wir das Niveau eines Zweitligist.

Warum ständig gewechselt wird verstehe ich nich.

Warum eigentlich Ben H i.mmer spielt – keine Ahnung.

Warum ein VdB wieder spielt und man das erfolgreiche AV von letzter Woche wieder trennt. Keine Ahnung.

Warum kobi wieder spielt – Leine Ahnung.

Mir fehlt in der Rückrumde ein Konzept
Davon ist gar nichts zu sehen.


Ursula
13. April 2014 um 16:26  |  265276

„Na so was“ @ Spritti, ne „Spniel“, nee
weeß noch mehr….


cru
13. April 2014 um 16:26  |  265277

Ich würde in der 2. Hz tatsächlich vdB draussen lassen und z.B. Kobi nach außen ziehen, oder halt Ndjeng nach rechts und Pekarik links.

Zudem hilft Baumjohann eigentlich immer.

Wenn die Konzentration und Genauigkeit der Hinrunde mal wieder gefunden würde, allein im Moment reicht es noch nicht.


Ursula
13. April 2014 um 16:27  |  265278

Ach so 111 ter! Ohne Schnaps kommt man
HIER nicht mehr zu recht, stimmt`s „Kami“…..


Konstanz
13. April 2014 um 16:29  |  265279

Lev’kusen von Anbeginn zielstrebig und mit heftigem Biss. Für die scheint es hier um ‚was zu gehen, als wenn die einen neuen Motivator haben. Hertha hat in der Hinrunde auch ein paarmal turbogestartet, ich erinnere mich deutlich und gerne daran…

Nach 20 Minuten merkte man den Lev’kusenern ihre aktuelle Verunsicherung im Mittelfeld an, aber kampfbereit gewannen sie mehr Zweikämpfe, lassen dabei aber reichlich „Körner“.

Dank Wagner gehen wir mit nur einem Tor Unterschied in die Pause. Damit können wir als Ausgangslage nach DIESER ersten Hälfte zufrieden sein.

Denn nach dem Ausgleich wird es bis zum Siegestreffer nur eine Frage der Zeit sein…


Konstanz
13. April 2014 um 16:32  |  265280

Nun also mit Schulz, so, so…


Ursula
13. April 2014 um 16:32  |  265281

So isses @ Konstanz!

UND wenn die Hertha die Anfangssphase
der 2. Halbzeit übersteht, rieche ich noch
Morgenduft…

ABER bei Luhukay blicke ich nicht mehr durch!


Plumpe71
13. April 2014 um 16:32  |  265282

Die gesamte Rückrunde ist ein famoser Versuch endgültig allen Fans die Demutskeule übern Schädel zu ziehen, Hinrunde war gestern 🙂

Bei beiden Gegentoren wirkt Kraft leider unglücklich, das 1. von Kießling kann er sich aber trotzdem mit beiden IV teilen. Grundsätzlich muss der 5er sein Reich sein, aber enger und vor allem besser zum Mann stehen, können auch die IV, die Flanke von aussen ist für vdB kaum zu verhindern. Beim 2. Gegentor muss er bleiben, da ist noch ein Herthaner an Brandt dran und kann stören, Kraft sein rauslaufen ermöglicht erst Brandts schnellen Abschluß.

PS: Wagner macht kein schlechtes Spiel, muss aber öfter in der Luft bedient werden


NRWler
13. April 2014 um 16:32  |  265283

Endstand:
Liv´pool – ManCity 3:2

und jetzt zur Beruhigung noch nen bissel Hertha 😉


Kamikater
13. April 2014 um 16:34  |  265284

@NRWler
War ein geiles Spiel. Jetzt wieder Füchse….


Kamikater
13. April 2014 um 16:35  |  265285

@Ursula
Heute schon
😆


Kamikater
13. April 2014 um 16:37  |  265286

Heinevetter: in your face TV

Yessss, Pokalsieg!


Ursula
13. April 2014 um 16:37  |  265287

@ Konstanz

Nie darfst Du MICH befragen…..


Fnord
13. April 2014 um 16:38  |  265289

Wenn man nur mal auf Leverkusen schaut könnte man fast meinen est Stände 1:2 und nicht 2:1. verunsichert, am faulen und diskutieren…


Fnord
13. April 2014 um 16:38  |  265290

… Hoffe wir ziehen daraus langsam mal profit.


hurdiegerdie
13. April 2014 um 16:38  |  265291

Glückwunsch Füchse


Inari
13. April 2014 um 16:39  |  265293

Füchse !


linksdraussen
13. April 2014 um 16:41  |  265294

Kießling immer noch ohne gelb. Wahnsinn…


raffalic
13. April 2014 um 16:41  |  265295

UNFASSBAR, das der Kießling noch keine Karte hat!!!


Inari
13. April 2014 um 16:43  |  265297

Baumi!


linksdraussen
13. April 2014 um 16:43  |  265298

Hosogai in IV und Skjelbred auf die sechs?


Konstanz
13. April 2014 um 16:44  |  265299

Ma‘ gucken…


Inari
13. April 2014 um 16:49  |  265303

Druckphase


linksdraussen
13. April 2014 um 16:51  |  265304

Ein Königreich für Bernd Schneider.


Fnord
13. April 2014 um 16:53  |  265305

Ich muss mal fest halten: In der 2. HZ ist Hertha deutlich besser als in der ersten.


Kamikater
13. April 2014 um 16:54  |  265306

Kiessling ist einer unfairsten Spieler, die ich seit langem gesehen habe.

Teilt nur aus, bekommt nicht mal ne Karte und fällt nur hin, um Freistösse zu schinden.

Ansonsten bekommt dieser Schiri von mir die Note 5.


Fnord
13. April 2014 um 16:57  |  265308

@Kami ansonsten?


cameo
13. April 2014 um 16:57  |  265309

20 Minuten für Ronny


Konstanz
13. April 2014 um 16:57  |  265310

Wütender Kampf auf allen Seiten, da ist noch ALLES drin, Leute…


linksdraussen
13. April 2014 um 16:57  |  265311

Jetzt 4-4-2?


nasowas
13. April 2014 um 16:58  |  265312

Alter… Lieber Jos… Prima…. Nur 70 min was falsch gemacht.
Peinsam.


Inari
13. April 2014 um 16:59  |  265313

Naja wütender Kampf. Geht so.


Fnord
13. April 2014 um 16:59  |  265314

Neues südanerika-Fraktion: Baumjohann-Ronny?


Inari
13. April 2014 um 16:59  |  265315

Schwalbe Kießling.


Hertha Ralf
13. April 2014 um 17:01  |  265316

@Kamikater: wollte mich eigentlich nicht äußern, hatte hier vor geraumer Zeit mich zu Herrn Kießling geäußert , heute bestätigt er das zu 100%!
Ich verstehe auch JL , dass er ihn zu Hause lässt.
Und zum Phantomtor braucht mir auch keiner mehr was zu sagen.
Bei Ecken für LEV krieg ich immer Panik, oh oh ,
vielleicht noch ein Überraschungstor.
Man Hertha machs endlich mal!


Inari
13. April 2014 um 17:01  |  265318

Lächlich da Hand zu vordern, aus einem Zentimeter angeschossen mit vollspann.

Scheiß Kommentator da Elfer zu fordern.


Stiller
13. April 2014 um 17:01  |  265319

sport1.fm sagt, dass man aus Berlin hört, dass man mit Jojo auf der LAV-Position wohl nicht als Nr. 1 in die neue Saison gehen wird.


Kamikater
13. April 2014 um 17:02  |  265320

@Fnord
Nee, stimmt, nix ansonsten.

@ Leverkusen
Was wollen die in der CL? Die sind ja so schwach.


cameo
13. April 2014 um 17:02  |  265321

Handelfmeter – hätte sich niemand beschweren können


coconut
13. April 2014 um 17:02  |  265322

Glück gehabt.
Dafür gab es auch schon 11er


Inari
13. April 2014 um 17:03  |  265323

Der zweite war ein Handelfer.


cameo
13. April 2014 um 17:03  |  265324

Nochmal Hand 🙂


cameo
13. April 2014 um 17:04  |  265325

Jetzt den Ausgleich, und wir haben Wettbewerbs verz…


linksdraussen
13. April 2014 um 17:04  |  265326

Seit wann zählt Handspiel außerhalb des Spielfelds?


Inari
13. April 2014 um 17:04  |  265327

Der erste war keiner, den zweiten muss der Schiri geben.


Inari
13. April 2014 um 17:05  |  265328

Gab Eckball, war also gewertet als im Feld.


Kamikater
13. April 2014 um 17:05  |  265329

Erster Schuss von Baumjohann nach 9 Monaten. Tut gut, ihn wieder im Team zu haben!


mirko030
13. April 2014 um 17:05  |  265330

@Stiller

Wieso verlängert Kobi. 🙂

M.E. waren beides Handspiele.


Fnord
13. April 2014 um 17:06  |  265331

Das war beides keine Hand. Beides nicht kontrolliert. VdB dreht sich extra weg, Anschuss war aber zu nah und bei Cigerci war der Ball sogar schon raus, abgesehen davon, dass er im Fallen das gar nicht mehr kontrollieren kann. Beide male entscheidet der Schiri zum Glück richtig.


linksdraussen
13. April 2014 um 17:06  |  265332

Donati für sauberes Tackling gelb. Ärgerliche Schirileistung…


Derby
13. April 2014 um 17:06  |  265333

Beide kann man geben.

Schulz – oh no


Hertha Ralf
13. April 2014 um 17:07  |  265334

Das meint @ Kamikater mit Ansonsten, ansonsten ist das ne 5!
🙂


Kamikater
13. April 2014 um 17:07  |  265335

Schultz mit dem Rechten. Hätte er den Kopp genommen, wäre er drin gewesen…


Derby
13. April 2014 um 17:08  |  265337

Sauberes tackling.

Hallo – der räumt Schulz richtig ab!!

Klare gelbe.


Inari
13. April 2014 um 17:08  |  265338

Boa Schulz. freistehend aus 15 Metern wieder sechs meter über das Tor. Sind die alle zu unfähig auch nur mal einen Ball auf das Tor zu bringen? 20 Schüsse gezählt, 15 davon am Tor vorbei oder drüber. das ist so dermaßen schlecht. Unfassbar.


Stiller
13. April 2014 um 17:09  |  265339

@mirko030

😀


linksdraussen
13. April 2014 um 17:11  |  265340

Ronny sieht keinen Ball.


Dogbert
13. April 2014 um 17:12  |  265341

Das Spiel ist nicht mehr kommentierungswürdig. Einfach nur grausam.


Kamikater
13. April 2014 um 17:13  |  265342

Es hat 10 Jahre nicht geregnet und Cigerci rutscht nur aus.

Dank Baumjohann endlich mal wieder Direktspiel.


linksdraussen
13. April 2014 um 17:14  |  265343

Wieder Foul Kießling


Kamikater
13. April 2014 um 17:14  |  265344

Kiesslings 30. Foul, ungeahndet.


linksdraussen
13. April 2014 um 17:15  |  265345

@Kami:Der Platz wurde vor dem Spiel und in der Halbzeit intensiv gewässert…


Inari
13. April 2014 um 17:15  |  265346

Bis auf so 20 Minuten in Hz 2 erneut ein Bundesliga unwürdiger Auftritt. Erst mit baumi und Ronny wird es besser, auch wenn ich Ronny nicht als Grund nennen möchte.


Fnord
13. April 2014 um 17:15  |  265347

Nach der 2. Hz und dem unfairen Spiel von Leverkusen hätten wir den Ausgleich mehr als verdient. Allein der glaube fehlt mir angesichts der Zeit…


Kamikater
13. April 2014 um 17:16  |  265348

@linksdraußen
…woraufhin Cigerci schön gewachst hat vor dem Spiel…


Inari
13. April 2014 um 17:18  |  265349

Man Ronny. Zum Kotzen


mirko030
13. April 2014 um 17:18  |  265350

Gut das Luhu Ronny eingewechselt hat. Wie der das Spiel an sich gerissen hat ist schon erstaunlich.

Aber was soll er auch in 20 Min. noch machen. Tse.Tse.Tse. 🙂

Meine 3 Sterne gehen heute an:

Brooks, Schulz und Baumjohann


Inari
13. April 2014 um 17:18  |  265351

Ich will Ronny nicht mehr bei uns sehen. Immer dieses lustlose Getrabe.


Konstanz
13. April 2014 um 17:19  |  265353

Tcha, schade, gut gekämpft!


cameo
13. April 2014 um 17:20  |  265354

In der Rückrunde nichts Neues.


Kamikater
13. April 2014 um 17:20  |  265355

…und Ronny verliert wie immer den Ball am 16er. Von diesen Szenen kann man Ronny nen 90 Minüter schneiden.

Fazit:
Na gut, abgeschenkt haben sie jedenfalls nicht. Spielerisch wirds nur mit Baumjohann besser.

Ansonsten „ansonsten“. 😆


coconut
13. April 2014 um 17:20  |  265356

Schlimmes gekicke.
BuLi unwürdig.


mirko030
13. April 2014 um 17:21  |  265357

@nasowas

Jetzt erkläre mal bitte, warum Luhu 70min. lang alles falch gemacht hat, indem er Ronny draußen gelassen hat.

Bitte eine Begründung.


Inari
13. April 2014 um 17:21  |  265358

Fazit: graupen Mannschaft, schlechteste Mannschaft der Rückrunde. Wie jede Woche qualitativ minderwertiger Kick n Rush Fußball ohne Abwehr, ohne Torwart, ohne Sturm und 70 Minuten ohne Mittelfeld.

Streichliste:
Gesamte Abwehr bis auf Pekarik.
Schulz, hatira
Kraft.
Ronny.


Dan
13. April 2014 um 17:21  |  265359

Zwei verunsicherte Teams. Die mit dem besseren Start und mehr Qualität siegt.


Fnord
13. April 2014 um 17:21  |  265360

* Baumjohann * Cigerci * Hosogai

(plümchen für skjelbred, aber es kann nur 3* geben)


linksdraussen
13. April 2014 um 17:22  |  265362

Gruselkick von beiden Teams. Mit Baumjohann kam ein bisschen spielerisches Niveau. Es fehlt Kompaktheit, Vertrauen in das fußballerische Vermögen und Abschlussqualität.


cameo
13. April 2014 um 17:22  |  265363

Ronny ist überhaupt nicht ins Spiel gekommen.
Wundersam, wir Hertha immer noch auf Platz 10 steht. Aber besser, die Punkte wurden in 2013 geholt, als wenn man sie jetzt erst einsammeln müsste.


Ursula
13. April 2014 um 17:25  |  265364

In der Hinrunde hätte die Hertha diesen
total verunsicherten Gegner besiegt….

Den Baumi hätte man viel früher bringen
können…!?

Seine Einwechslung ein Gewinn!

UND es gab keine Klatsche, aber….

Was ist aus diesem Kollektiv geworden?

Meine „drei Sterne“ gehen heute an
Luhukay, Kraft und Ronny!


Hertha Ralf
13. April 2014 um 17:27  |  265365

🙁 🙁 🙁


Inari
13. April 2014 um 17:27  |  265367

@cameo: Ronny will aber auch nicht . Er spielt eine Pass, trabt drei Meter und bleibt stehen. Das ist beschissene Einstellung. Da darf er 20 Minuten spielen und hat nicht mal bock halbwegs zu laufen in der zeit. Scheisse ist das!

Und Wagner labert eben im interview über den kommenden Urlaub. Die haben einfach keine Einstellung. Peinlich!


Dan
13. April 2014 um 17:28  |  265368

Wagner gute Aussage. Ich mag den.


Stiller
13. April 2014 um 17:29  |  265369

Das scheint ja in der Liga ein offenes Geheimnis zu sein: dass die Rückrunden-Hertha in den ersten Minuten nicht richtig auf dem Platz ist und man ihnen schnell einschenken kann.

Was war in dieser Hinsicht in der Hinrunde anders?

a) in der IV war Basti gesetzt und sofort präsent (auf Draht!)
b) die IV + DM war eingespielt (das war keine nachfolgende IV – Brooks wäre deshalb möglicherweise besser gewesen
c) die LAV war schneller
d) Umschaltsituationen wurden besser ausgespielt


13. April 2014 um 17:29  |  265370

Hertha letzter Sieg am 22.2.14 bei aller Entschuldigung so darf es nicht weitergehen und wer glaubt an einen Sieg in Augsburg! ? Was sind die Ursachen#macht der Trainer etwas Falsch?


Inari
13. April 2014 um 17:29  |  265371

Das 0:1 geht auf kobi’s kappe. Lustloser Auftritt in der Szene.


Etebaer
13. April 2014 um 17:30  |  265372

Hm, ich hab das Gefühl, das Hertha die Maßnahmen des neuen Leverkusen-Trainers wenig gut antizipieren konnte, um die geeignetsten Gegenmittel zu finden.

Gefühle…


Inari
13. April 2014 um 17:30  |  265373

Welche Maßnahmen?


cameo
13. April 2014 um 17:31  |  265375

Das bessere Spiel lief in England:
„These are the moments when Liverpool, to borrow a line from the kaleidoscope of banners fluttering on the Kop, are making their supporters dream. When it really mattered, when the heat of the battle was rising dangerously close to intolerable, they found something extra just as it seemed everything might be starting to unravel. They played like champions and in the next few weeks that is feasibly what they could be.“


Stiller
13. April 2014 um 17:32  |  265376

(das war keine nachfolgende IV –


Kamikater
13. April 2014 um 17:33  |  265377

An Spielern wie Wagner richtet sich so ein Team auf. Ich mag den auch. Vorbildlicher Kämpfer und Teamspieler.

Für mich waren Hosogai, Wagner und Baumjohann die besten Herthaner heute. Aber mannschaftlich hat sonst nur der Einsatz gestimmt, spilerisch sind die alle schon im Urlaub.


Kamikater
13. April 2014 um 17:33  |  265378

Ich kaufe ein e


Plumpe71
13. April 2014 um 17:33  |  265379

Schade , hat nicht gereicht, ordentliche 30 Minuten im gesamten Spiel sind zu wenig. In der 2. HZ stand zumindest ausreichend Qualität auf dem Platz, um mal ein paar Spielsituationen vernünftig auszuspielen, es fehlt an einstudierten Laufwegen, Spielwitz.. Leverkusen darf mit der Leistung nicht in die CL, das Spiel gegen ManU und die sind dieses Jahr recht dünne, hat es gezeigt, was wollen die da nur ?

Zu unserem Spielaufbau, quälend langsam, von Kraft angefangen, mangelnde Laufbereitschaft, zu viele Bälle werden kopflos hinten rausgeprügelt und kommen postwendend zurück, Hosogai defensiv heute in der 2. HZ mit einigen wichtigen gewonnenen Zweikämpfen, wenn ich mit Wagner in der Spitze spiele, dann muss auch mehr über die Aussen laufen, kopfballstark ist er ja.


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2014 um 17:33  |  265380

Bestes Spiel der Hertha seit 7 Tagen


cameo
13. April 2014 um 17:33  |  265381

@Inari, 17:27
bin bei dir (zwei Vokabeln ausgenommen, wegen meiner guten Erziehung)


Kamikater
13. April 2014 um 17:35  |  265382

@King
😆

@cameo
Nice


jonschi
13. April 2014 um 17:38  |  265384

Rückrundenletzter!!!
Das macht sehr nachdenklich!!


Ursula
13. April 2014 um 17:42  |  265386

„Fachmann“ Preetz sagt, dass Leverkusen heute
KOMPAKT war….


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2014 um 17:43  |  265387

Was wohl los gewesen wäre, wenn man die Hinrunde so gespielt hätte …


elaine
13. April 2014 um 17:43  |  265388

Boris Vukcevic ist wieder im Stadion. Alles wird gut

Das positive war für mich heute, dass wir nach dem Anfang keine Klatsche bekommen haben.


mirko030
13. April 2014 um 17:44  |  265389

@Ursula

Für Hetha stand Leverkusen heute Kompakt genug. Also hat er Recht.


Inari
13. April 2014 um 17:44  |  265390

Rückrundenletzter,,wie lächerlich. Und allagui stellt sich vor dem Spieltag ans Mikrofon und redet von „kein Druck“ und „kamen anfangs nicht gut in die Rückrunde“. Es ist so traurig,,dass das keinen bei Hertha scheinbar interessiert.


Spanische Note
13. April 2014 um 17:44  |  265391

Zum Glück nur ab der 84′ Minute das Spiel gesehen – Termine, Termiten, Tretmimen!

Aber was ich in den spärlichen Minuten gesehen habe von Trümmertruppen-Hertha war nicht viel, das beste war Krafts 1a servierte Vorlage zum Liegekopfball für Kießling. Ansonsten schöner Pass von Ronny auf v. d. Bergh (nach dessen Flanke Allaguis leicht mädchenhafter Abschluss) – und dann stiehlt ein Leverkusener Ronny den Ball, als der gerade zum Schuss ausholen will. Was fällt dem ein!?


Start-Nr.8
13. April 2014 um 17:47  |  265394

Der Verein hat uns als Fans nicht verdient. Mannschaft und Trainer machen sich doch nur noch lustig über uns. Die schaffen es noch, nach zwei desaströsen Abstiegen und der aktuell schlechtesten Rückrunde aller Zeiten, dass ich mir mit Gewalt einen anderen Verein suche. Keinen Verein, der immer oben spielt, aber einen, der sich nicht immer wieder total aufgibt.

Wir haben seit 4 Jahren nur noch Memmen auf dem Platz!

ES IST NICHT ZU ERTRAGEN! HERTHA IST NICHT ZU ERTRAGEN!


Inari
13. April 2014 um 17:49  |  265397

Ich glaube wir waren mal mit 6 Punkte in der RR abgestiegen. Also schlechter wäre Söder noch möglich gewesen.

Torwartfehler bei Augsburg. Muss er haben, schlecht.


Kamikater
13. April 2014 um 17:50  |  265399

Tullius Destructivus im neuem Gewande, alle halbe Stunde. Muss ja ein regelrechter Herthahasser sein.


Spanische Note
13. April 2014 um 17:50  |  265400

#heartbleed

@Inari ist wenigstens mit Herzblut dabei, mit der einzige. Die nehmen das alle mit einer Gemütsruhe und Dulderhaltung hin, sagenhaft. @Cameo ist vermutlich wieder wie in Gladbach bei den Gegentoren höflich aufgestanden und hat artig Applaus gezollt. Die anderen bevorzugen Liverpool – Man City oder lieber gleich die Füchse (fallen auch mehr Tore).
Am besten wäre es, wenn die Saison bereits zu Ende wäre, oder? Hertha nicht abgestiegen, aber erster Anwärter auf den Abstieg …


Kamikater
13. April 2014 um 17:54  |  265402

Das, was hier deutlich wird ist, dass wenn Ramos fehlt oder nicht trifft, wir die Spiele verlieren. Und das ist seit 2014 so.

Wir bauchen ganz ganz sicher einen hochkarätigen Stürmer, sonst geht die neue Saison los, wie sie geendet hat. Einen erneuten Abstieg können wir uns nicht leisten.


pax.klm
13. April 2014 um 17:55  |  265403

Einfach nur noch traurig…


Herthaner!!!
13. April 2014 um 17:56  |  265404

@Start-Nr8

„Der Verein hat uns als Fans nicht verdient“

Stimmt, Fans wie dich, hat Hertha wirklich nicht verdient. Viel Spaß bei der Vereinssuche!


Plumpe71
13. April 2014 um 17:57  |  265405

Leverkusen war heute alles, nur nicht kompakt. Nach vorne völlig ungefährlich und ohne Mithilfe, behaupte ich mal, gewinnen die das Spiel nicht. Was unser Team anbelangt,, bleibe ich bei meiner Einschätzung, mit einem kleinen Grundgerüst würde ich die Eckpfeiler für die neue Saison planen, Baumi wäre sicherlich einer, um den man im offensiven MF ein Team bauen kann, aber von einem halben Dutzend Spielern sollte sich Hertha trennen, bei so manchem ist einfach kein Entwicklungspozenzial nach oben und so kriegt man kein Druck nach vorne aufgebaut, das sind derzeit mehr Verlegenheitssituation, die mal entstehen, wenn der Gegner etwas zuläßt, aber ohne die Mannschaft mit 3-4 guten bis sehr guten Spielern zu verstärken, sind wir mit Köln nächsten Sommer von Anfang an unten gut dabei, aber wir können ja dann Paderborn hinter uns lassen 🙂


Inari
13. April 2014 um 17:57  |  265406

Wir können nur hoffen,dass sowohl Führt als auch Paderborn aufsteigen. Einfach damit nominell schwächere Mannschaften nächste Saison in der Liga spielen . Wir werden ansonsten Abstiegskandidat Nummer 1 sein. Spielerisch sind wir schon die schwächste Rückrunden-Mannschaft, von der Punkteausbeute sowieso.


Rayson
13. April 2014 um 17:59  |  265407

Wenn wir hier schon nach Gründen suchen: Ich habe da mal, einem Bauchgefühl folgend, eine kleine Statistik bezüglich der Anstoßzeiten der Rückrunde aufgestellt.

Demnach steht Hertha an einsamer Spitze, was die Spiele zu anderen Zeiten als dem früher üblichen „Samstag, 15:30 Uhr“ angeht. Von 13 bisher ausgetragenen Partien spielte Hertha 11 zu einer anderen Zeit. Danach folgen Vereine mit 9 Spielen. Am meisten zur „üblichen“ Zeit trat der VfB Stuttgart an (5x außerhalb).

Von den 11 Spielen zu einer anderen Zeit absolvierte Hertha auch noch 8 an einem anderen Wochentag als Samstag.

Das nervt vielleicht nicht nur mich als Zuschauer, sondern auch die Mannschaft von wegen Rhythmus…


Kamikater
13. April 2014 um 18:02  |  265408

Planbare Leistungsträger momentan:

Kraft, Langkamp, Lusti, Pekarik, Hosogai, Wagner, Baumjohann. Der Rest gefällt mir momentan nicht mehr.


13. April 2014 um 18:02  |  265409

Die Serie erkläre ich hiermit für beendet. 😉

Ab sofort gibt es nur noch positive Herthaspiele zur Idealzeit: Samstag, 15.30 h 🙂

Augsburg, Braunschweig, Bremen und Dortmund können sich schon mal (auch auf Ramos und Lusti) „freuen“.


Kamikater
13. April 2014 um 18:02  |  265410

Interessant @Rayson, war mir gar nicht bewusst.


13. April 2014 um 18:03  |  265411

@Rayson sieht es auch so 🙂


Spanische Note
13. April 2014 um 18:04  |  265412

Was nützt denn ein hochkarätiger Stürmer, wenn ihn keiner in Szene setzen kann? Im Mannschaftsgefüge ist doch derzeit alles morsch. Ich wage zu bezweifeln, dass das Trainerteam überhaupt eine Fehleranalyse betreibt, ein Videostudium. Meine dahingehende Frage neulich war ja leider antwortlos verhallt.


cameo
13. April 2014 um 18:05  |  265413

Spanische Note 17:50 „@Cameo ist vermutlich wieder…“

Warum musst du denn schon wieder deinen notorischen Blödsinn ablaichen?


Kamikater
13. April 2014 um 18:06  |  265414

Nein, die trinken nur Kaffee, die Trainer, ist doch klar.


13. April 2014 um 18:07  |  265415

Weil sie lächerlich ist?


Plumpe71
13. April 2014 um 18:09  |  265416

@Kami,

interessantes Gerüst um 18. zwei , da wäre ich dabei 🙂 , ich würde auch über Langkamp nachdenken, als Backup okay, aber eher den moderneren Brooks einbauen, oder fallen lassen, mit allen Konsequenzen, Preetz the Stage is Yours :-), nicht nur Luhu die Transfers machen lassen.


Kamikater
13. April 2014 um 18:10  |  265417

Damit wir hier den Fußball sehen, den wir uns alle erhoffen, müssten wir für 30 Mio einkaufen und 7 neue Spieler holen.


Inari
13. April 2014 um 18:11  |  265418

2. torwartfehler, wie schlecht


Kamikater
13. April 2014 um 18:11  |  265419

Augsburg spielt übrigens genauso schlecht wie wir momentan. 0-2…


cameo
13. April 2014 um 18:12  |  265420

Spanische Note 18:04 „… Meine dahingehende Frage neulich war ja leider antwortlos verhallt.“

Vielleicht hat das Trainerteam deine Frage gar nicht gelesen oder, im schlimmsten Fall – man wagt es kaum auszusprechen – ignoriert.


Spanische Note
13. April 2014 um 18:13  |  265422

#Rayson hat die genauen Zahlen!

War mir auch schon bitter aufgestoßen, aber mit Hertha kann man es ja machen. Man hat den Eindruck, dass es momentan eh niemanden mehr interessiert. Alles eine herrlich Komfortzone, selbst die PK vorm Spiel, wird so in 5 Minuten als müde Pflichtveranstaltung abgewickelt. Kein Journalist stellt mal eine längst überfällige kritische Frage, nichts. Im Blog regt sich auch keine richtige Kritik (oder Sündenbock Ronny muss wieder herhalten), alle haben es so unheimlich komfortabel: Spieler, Trainer, Journalisten, Blogger.

Aber einen richtigen Fan stinkt das schon gewaltig an (und ich habe noch nicht mal die Tore gesehen).


Silvia Sahneschnitte
13. April 2014 um 18:15  |  265423

Das Positive zu erst, wir bauen wieder einen angeschlagenen Gegner auf.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Kamikater
13. April 2014 um 18:15  |  265424

@Plumpe
Meine Wunschaufstellung:

——————–Kraft——————
Pekarik——Lusti——- Neu——Neu
————Hosogai—-Neu————-
Neu———-Baumjohann———Neu
———————Neu——————


del Piero
13. April 2014 um 18:17  |  265425

Fazit
Also für mich sind das jetzt höchst interessante Wochen. Super viele Erkenntnisse für die nächste Saison. Unter dem Strich war das heute ein Spiel eines Aufsteigers gegen einen CL-Aspiranten auf Augenhöhe. B04 hat uns auseinandergespielt? Mit nichten! Allerdings hat eine Mannschaft, welche in der Hinrunde fast nichts zugelassen hat innerhalb 30min. das Speiel verloren. Liegt das wirklich an einem Spieler (Lusti)? Wahrscheinlich liegt die Wahrheit in der Mitte. JvB Qualität reicht nur für unteres liga 1 und Langkampf ist kein Abwehrorganisator. Auf Grund der Finanzen sicher ausreichend neben einem Abwehrchef. ÄBH ist noch nicht in Form und im „Saft“ und Allergie wie immer. Schlampige zuspiele. Leichte Ballverluste und damit oft gefährliche Konter einleitend. Unser Weltklassefußballer kann kein Spiel an sich ziehen. Furchtbar wie er den Ball vertändelt und (siehe Allgui-Gegenangriffe). Schulle würde ich noch Zeit geben und wenn auch von Einigen mehr Einsattzeit gefordert, wäre es wohl nur zu vertreten wenn er das bringt, was dieser Brandt bringt. Bringt er aber nicht.
Also Fazit: Für Kampf um BuLI mittelmaß tauglich.. Kraft, Pakarik, Langkamp (aber nur an der Seite von Lusti,oder Besseren) Lusti,
Hosogai,Baumi. Also Einwechseler oder/und mit Potenzial zum Stamm:
Cigerci, ÄBH, Schulle,Ronny,Allagui, Niemeyer,Wagner.
Gelingen uns 4 Verstärkungen durch welche ander auch besser werden, spielen wir zwischen 6 und 11. Passt das nicht, kann Abstiegskampf angesagt sein next Year.


Ursula
13. April 2014 um 18:18  |  265426

@ mirko030

Ich, nur ich, aber auch Bekannte (Freunde)
von mir, haben den Eindruck, dass nicht
nur an dieser Mannschaft die Rückrunde
total vorbei ging, auch die „Administration“
wirkt ganz schwer „hilflos“, denn diese
post- oder after SpielStatements „spotten
jeder Beschreibung“…

Ich habe den Eindruck nach der Hinrunde
sieht man allen Beteiligten, Sylvester wohl
noch bis Ostern an…

…aber dann…!?

War das gewollt, ganz bewusst oder war
diese Hinrunde nur Glück und Zufall…???

Würde Hertha, was ja der Fall ist, nicht
absteigen, ist das bitterste Ironie für die
sich aufbäumenden „echten Kandidaten“…..

UNANSEHNLICH, unappetitlich, peinlich,
da MÜSSEN doch die Verantwortlichen
handeln! Da kommen “Profis” frisch und
“aufgeheizt” und vom Trainer “eingestellt”
aus der Kabine und dann „VERPENNEN“
sie fast ne halbe Stunde….

…”ja, ja, wir haben wohl die ersten zwanzig
Minuten nicht so die richtige Einstellung
gehabt” und dann werden Spieler für noch
20 Minuten eingewechselt und “toppen”
dieses “Phlegma” noch!!!

Was geht HIER vor?

Diese Mannschaft stellt sich samt Trainer
desolater als in den Abstiegsjahren vor…

PROST Neujahr auf die Saison 2014/15!

UND ich dachte einen Hauch lang, Deine
Beiträge würden nunmehr wirklich witzig
und „warmherzig“ werden….

….aber Dein „back to the ROOTS“ geht ja
nun schon metertief unter die Erde!!!

Falls Du mich wieder nicht verstehst, ich erkäre
es Dir auf „sachliche“ Nachfrage!


Spanische Note
13. April 2014 um 18:18  |  265427

@Cameo, ich habe die letzten Minuten vom Spiel gesehen, dann scrollte ich hoch und habe die Kommentare gelesen. Deine klangen nicht so, als hättest du sonderlich mit oder für Hertha gelitten.

Meine Frage war übrigens nicht direkt an den Trainer gerichtet.


King for a day – Fool for a lifetime
13. April 2014 um 18:18  |  265428

@ Kami

Exakt !

Nächste Saison werden sich eh einige „Stammspieler“ wundern warum si plötzlich nur noch 2te Wahl sind


Plumpe71
13. April 2014 um 18:18  |  265429

@Kami,

na ganz 30 Mio haben wir nicht, aber step by step ne vernünftige Truppe aufbauen und sukzessive Schwachstellen beseitigen, mit nem Topstürmer ist es alleine wirklich nicht getan, wie @sn um 18.04 schon sagt, da liegt deutlich mehr brach, und das geht in der IV, bis hin zum defensiven MF los, zur Zeit ordnet keiner das Spiel im MF, bestimmt mal den Rhythmus und verteilt Bälle, im Sturm klafft ohne Ramos ein Riesenvakuum, schon beängstigend mit Blick auf die neue Saison


Silvia Sahneschnitte
13. April 2014 um 18:21  |  265432

Zur Spielweise,
die Entstehung des ersten Gegentores war Dank Ben Hatira und Van den Bergh möglich. Brandt zog van den Berg mehr zur Mitte, Ben Hatira lies Donati rechts laufen, van den Bergh versucht noch Kontakt aufzunehmen kommt aber zu spät.
Der nächste Fehler unterläuft Kobi, der nicht schnell genug den entscheidenden Schritt zur Torauslinie macht.
Den nächsten Fehler macht Kraft der auf der Linie kleben bleibt und nicht dem Ball entgegen geht, und der letzte Fehler unterläuft Langkamp der Kiessling hinterhechelt.
Da war also die halbe Mannschaft noch in der Kabine und verarbeitete die taktischen Ideen des Trainers.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Joey Berlin
13. April 2014 um 18:21  |  265433

#13. Apr 2014 um 18:04,
toll, eine echte „Spanische Zote“:
„Ich wage zu bezweifeln, dass das Trainerteam überhaupt eine Fehleranalyse betreibt, ein Videostudium.“

Nach einigen Wochen außerhalb ohne internet, scheint hier im blog einiges schief zu laufen – only imho!
🙁


Joey Berlin
13. April 2014 um 18:21  |  265434

#13. Apr 2014 um 18:04,
toll, eine echte „Spanische Zote“:
„Ich wage zu bezweifeln, dass das Trainerteam überhaupt eine Fehleranalyse betreibt, ein Videostudium.“

Nach einigen Wochen außerhalb ohne internet, scheint hier im blog einiges schief zu laufen – only imho!
🙁


Spanische Note
13. April 2014 um 18:22  |  265435

Silvia Sahneschnitte // 13. Apr 2014 um 18:15

Das Positive zu erst, wir bauen wieder einen angeschlagenen Gegner auf.

Was das angeht, sind wir mit Sicherheit führend in der Bundesliga. @Rayson hat bestimmt wieder die genauen Zahlen dazu. 😉


Ursula
13. April 2014 um 18:24  |  265436

Meine letzten Sätze galten dem User
um 17:44 Uhr und leider öfter, wie
immer er gerade sich nennen mag…


Plumpe71
13. April 2014 um 18:27  |  265437

Kamikater // 13. Apr 2014 um 18:15

@Kami,

seh ich ganz genauso und abhängig davon, wieviel Platz im Kader zu schaffen wäre ( ich meine Franz, Kluge, eventuelle Rückkehrer ) , würde ich auch die Stellen neu besetzen, Allagui vielleicht als Backup und öfter im Sturmzentrum probieren, Schulz würde ich im OM links als Alternative in der Hinterhand behalten, aber durch regelmäßige Einsätze aufbauen. Falls Hertha nicht ganz so viel Geld in die Hand nehmen kann, wovon ich wie immer ausgehe, dann vielleicht 3-4 akute Schwachstellen beseitigen mit gutem Personal, was dann auch mal etwas mehr kostet, dafür etwas Ballast am Kader an Quantität ausdünnen und mal schauen wie es anläuft. Doppelt belastet durch die EL ist das Team ja nicht, demnach kann man es ja auch mal mit einem ausgedünnteren Kader um die 24,25 Spieler maximal versuchen und dann zur Not im Winter nachlegen, wenn alles paßt, das wäre jedenfalls mein Wunsch zur neuen Saison


Silvia Sahneschnitte
13. April 2014 um 18:27  |  265438

Zur Spielweise 2,
der zweite Gegentreffer erfolgte durch schnelles Umschaltspiel. Unsere Spieler waren nach dem Lattentreffer von Ben Hatira noch ganz begeistert und vergaßen dabei die Rückwärtsbewegung. Brandt zieht von Halbrechts nach innen und wieder ist van den Bergh einen Schritt zu spät und da Kraft sein Tor verläßt zeigt Brandt unserem Ramos wie Heber gespielt werden.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Spanische Note
13. April 2014 um 18:27  |  265439

Kann ich dir aber erläutern @Joey! Neulich gegen Hoffenheim sah ich grob gesagt 10.000 Fehler auf Hertha-Seite. Diesmal sah ich nur so an die 1000. Was auf den ersten Blick deutlich weniger ist (Fehlerrate drastisch reduziert, könnte man meinen). Dummerweise habe ich heute nur 8 Minuten vom Spiel gesehen … 🙁


Kamikater
13. April 2014 um 18:28  |  265440

@Plumpe
Meinte ja auch bräuchten, nicht haben 30 Mio…

Ja, es wird gerade schon fleissig gewerkelt hinter den Kulissen. Einigen wird man das „Nein“ sagen. Lusti fehlt hinten und vorne gibt es eben keinen Stürmer momentan, von den beiden nicht existenten Außen mal ganz abgesehen.

Ich würde Schultz, Ronny, ÄBH, Allagui, vdB und Brooks anzählen. auch Cigerci und Schelle müssen mehr bringen, sonst braucht man sie auch nicht zu übernehmen.

Wenn dann alle nicht bis Saisonende nochmal ne Schippe drauflegen, muß man umplanen. Die Probleme mit dieser Qualität an Spielern wird man eh nicht los,

PS: die Athmosphäre in Swansea ist noch einen Tick besser als in Liverpool. Da läufts einem ja kalt den Rücken runter.


Etebaer
13. April 2014 um 18:28  |  265441

Ich hab mich nur diplomatisch ausgedrückt… 😉


del Piero
13. April 2014 um 18:32  |  265443

@kami
na das stimmen wir ja fast überein. Diese, jetzige, Mannschaft kann auf Dauer nur gegen den Abstieg spielen. Andererseits haben wir auch ein hochwertiges Gerüst für Platzierungen im Mittelfeld. Die spannende Frage ist also wie, und ob es gelingt eine halbe neue Mannschaft zu kaufen. Skjelbred würde ich übrigens nur kaufen, wenn er (fast) nix kostet. Ein Dauerläufer und Kämpfer, sonst aber nix.


Silvia Sahneschnitte
13. April 2014 um 18:33  |  265444

Noch etwas Positives,
durch die Umstellungen in der zweiten Halbzeit, Schulz für Ben Hatira arbeitete viel nach hinten mit und Hosogai als IV lief einige Bälle ab und wirkte sehr gut im Eins gegen Eins, standen wir hinten stabiler.
Mit der Einwechselung von Baumjohann und später Ronny kam auch etwas wie Spielwitz auf, da gab es auch mal „one touch“ Fussball zu sehen.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


13. April 2014 um 18:36  |  265445

Kamikater // 13. Apr 2014 um 18:15 und dP um 18:17 Uhr
Wunschaufstellungen schon für die kommende Saison? Vorschnelles Fazit?

Meine Damen und Herren – volle Konzentration bitte. Es sind noch 12 Punkte zu vergeben. Der Klassenerhalt ist für Hertha frühestens am Ostersonntag sicher. Bis dahin …. fehlen mir heute die Worte zu dieser Niederlage. Jede weitere Niederlage trübt weiterhin die Vorfreude auf die kommende Saison :roll:


Nordberliner
13. April 2014 um 18:36  |  265446

Was ist nur los? Unerklärlich was aus dieser Mannschaft geworden ist. Nach Spielende sehe ich lachende Gesichter beim Trikottausch, während ich vor der Glotze sitze und schlechte Laune bekomme. Dieses übliche -da stimmt was nicht- war nie so berechtigt wie heute. Die Geduld der Presse ist schier unendlich da die Hinrunde den Klassenverbleib quasi gesichert hatte. Ich bin gespannt auf die Transferperiode. Vielleicht erklärt sich da die offensichtliche Gleichgültigkeit, Demut und Gelassenheit des Trainer und des Manager. Ich kann das nur hoffen. @ursula würde sagen: noch nie war es so einfach und diesmal hätte sie sogar recht.


del Piero
13. April 2014 um 18:37  |  265447

@Ursula 18:18
Man warum schenkst Du denn dem User deine zumeist qualitativ hochwertige, wenn auch zu oft pessimistische, dafür poetisch;-) hochwertige Aufmerksamkeit. man springt nicht über jedes Hölchzchen, was einem hingehalten wird. Selbst deine Hunde machen das doch nicht 😆


mirko030
13. April 2014 um 18:37  |  265448

@ursula

Ich habe einen Satz geschrieben als Scherz. War das deine Antwort auf meinen Satz?


Kamikater
13. April 2014 um 18:39  |  265450

Demba Ba von Chelsea leihen, wäre eine ernsthafte Sturm-Option. Auch Andrea Belotti von Palermo ist ein richtig guter Stürmer.

Dazu im Mittelfeld Torgan Hazard, ebenfalls von Chelsea, leihen.

Als IV den Ziegler oder Hünemeier von Paderborn holen.

Auf den Außen sähe ich gerne Perdo Henrique von Zürich bei uns.


herthabscberlin1892
13. April 2014 um 18:39  |  265451

Mir wäre nach dieser desaströsen Leistung ein 0:4 lieber gewesen.

Das war ein mannschaftlich geschlossenes Versagen auf der ganzen Liga, das war 2. Bundesliga-Niveau PUR.


Silvia Sahneschnitte
13. April 2014 um 18:41  |  265452

Zur Kaderdiskussion,
ich finde es Schade das nach diesem Spiel die Schweine durch die Gasse gejagt werden. Nimmt Frau nur das heutige Spiel genügte wohl kaum einer Bundesligaansprüchen. Über die ganze Saison sehe ich das anders. Es standen in der Hinrunde ja nicht nur Pfeifen auf dem Platz.
Cigerci zum Beispiele macht heute nach einer langen Verletzung das zweite Spiel von Anfang an, beide Spiele waren auch noch von einer Gelbsperre unterbrochen. Dem fehlt die Spielpraxis. Ihm nach dem heutigen Spiel die Kadertauglichkeit in Frage zu stellen, hat schon das Niveau einer Fischeinwickelzeitung.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Kamikater
13. April 2014 um 18:41  |  265453

@BM
Jetzt wird geplant, nicht erst im August, wenn Du wieder die 400 Meter Hürden in 42:17 Sek. läufst… 😉


pax.klm
13. April 2014 um 18:41  |  265454

Ich bin ja irgendwie ein Fußballtrottel.
Dennoch habe ich eine Meinung.
Angefangen mit dem nichtgegebenen Elfer gegen die Burg, hatten wir überhaupt EINMAL Profit (ergebnistechnisch) von Schiri entscheidungen zu ziehen, so von wegen DAS gleicht sich alles aus?
Was war los im Trainingslager, die Mannschaft hat überhaupt keinen rechten Zugriff mehr auf die Spiele…
So verspielt der Verein leider sein neugewonnenes Renommee, ist ja jetzt ein echter Abwärtsstrudel.
Mit der Einstellung (das wievielte Spiel mit einem schnellen Gegentreffer ist das eigentlich?)
geht meine Erwartung bis zum Ende 5-8 Points zu ergatern sicher nicht auf.
Irgendwie haben DIE schon die Saison abgeschlossen, nee ehrlich, habe das Gefühl, den Spielern wurde gesagt: Ihr dürft nicht mehr gewinnen, warum?
Damit man uns nächste Saison unterschätzt?
Auf alle Fälle wirkt sich das Fehlen von Lusti richtig dramatisch aus.
Keine Achse zu erkennen, wenig Bereitschaft für den Anderen Fehler auszubügeln, auf den Punkt „fit“ zu sein, ist irgendwie „Talala“.
Was ist los, dass fast alle nicht das Normalniveau der HR erreichen?


del Piero
13. April 2014 um 18:42  |  265455

Ach @Kami
was Du wieder in der Welt so alles kaufen würdest.


13. April 2014 um 18:42  |  265456

Nordberliner // 13. Apr 2014 um 18:36

Was ist nur los? Unerklärlich was aus dieser Mannschaft geworden ist. Nach Spielende sehe ich lachende Gesichter beim Trikottausch, während ich vor der Glotze sitze und schlechte Laune bekomme.

Gut, dass ich vorher schon abgeschaltet hatte. Und die schlechte Laune hier im Blog wird anhalten, bis der Klassenerhalt sicher ist. 🙁


Kamikater
13. April 2014 um 18:42  |  265459

@Sylvia
Einerseits hast du natürlich recht. Klar wird auch noch mal der Ein oder Andere ein gutes Spiel machen. Aber die letzten zehn Spiele war das zu wenig. Und das ist schon verdammt viel, für verdammt wenig….


Kamikater
13. April 2014 um 18:44  |  265460

@del Piero
Das wären noch günstige Optionen, weil 2 geliehene Spieler dabei sind. Und es wären zumindest auch Verstärkungen, die wir sowieso brauchen.


Nordberliner
13. April 2014 um 18:44  |  265461

Demba Ba – MW 11.000.000,-€
Hallo?


Ursula
13. April 2014 um 18:45  |  265462

@ mirko, dann habe ich Dich missverstanden!

@ del Piero, ich hatte es eigentlich „gut gemeint“,
nachdem @ cameo schon „leicht“ resignierte…

Meine Hunde springen über keine Hölzchen,
insbesondere nicht, wenn sie von „Fremden“
hingehalten werden…

Sie haben auch nichts gegen „Fremde“, aber
sie müssen ihnen „bekannt sein“…

…nur ditt olle Herrchen ist so doof!


Kamikater
13. April 2014 um 18:46  |  265463

@Nordberliner
Leihen, nicht kaufen. Was steht denn oben? Hmmmm?


herthabscberlin1892
13. April 2014 um 18:46  |  265464

@Nordberliner // 13. Apr 2014 um 18:36:

Stimmt, z.B. Wagner war nach Abpfiff freudig und lachend in einem Gespräch mit einem Leverkusener Spieler engagiert.

Frei nach dem Motto „Ich habe mein Tor ja geschossen“?


13. April 2014 um 18:47  |  265465

Du lässt dich doch nicht von meiner Wenigkeit beim Träumen …. äh ….. Planen aufhalten Kamikater // 13. Apr 2014 um 18:41 ….. :roll:


mirko030
13. April 2014 um 18:48  |  265466

Kein Problem @Ursula. 😀


Spanische Note
13. April 2014 um 18:49  |  265467

Klar, Chelsea leiht uns mal eben den Hazard (oder hat der noch einen schwächeren Bruder, der auch unter „Mou“ kickt?) und seinen Edeljoker Ba, der mal 12 bis 15 Mio gekostet hat. Hünemeier, der es nicht mal in Cottbus geschafft hat …
Dein Avatar, was ist das für ein Tier @Kami? Ein Wünschdirwas?


cameo
13. April 2014 um 18:49  |  265468

pax.klm // 18:41 „Was ist los, dass fast alle nicht das Normalniveau der HR erreichen?“

Es hat, analog zu Bayern München, eine Sedierung eingesetzt, ausgelöst durch die Wirkung von „was wir erreichen wollten, haben wir erreicht“.


Kamikater
13. April 2014 um 18:52  |  265469

@SN
Ich weiß nicht wie ahnungslos Du bist, aber Torgan Hazard ist der Bruder von Eden und spielt, man höre und staune, als verliehener Spieler bei Zuite-Waregem. Diese Leihe läuft aus und er soll weiter verliehen werden.

Wenn man keine Ahnung hat, sollte man auch nicht grundlos pöbeln. Sorry.


Inari
13. April 2014 um 18:52  |  265470

10 Millionen sollten sie mindestens investieren. Mit Zweitligaspielern, kumbela und ablösefreien Spielern von der Resterampe wird das nichts.


herthabscberlin1892
13. April 2014 um 18:53  |  265471

@Blauer Montag // 13. Apr 2014 um 18:42:

Du glaubst doch nicht wirklich, dass der BTSV, der HSV und der 1. FCN die letzten vier Spiele allesamt (hoch) gewinnen, oder?


raffalic
13. April 2014 um 18:54  |  265472

Na gut K@mi,

dann liefer ich gleich mal ein paar Vorschläge für „Neu“

LV: Ostrzolek, Matthias (FC Augsburg):

– hat dort noch ein Jahr Vertrag, kostet sicherlich ein paar Taler, ist aber gut investiertes Geld weil schnell, ballsicher und auch nach vorne immer wieder mit Impulsen (schon 7 Torvorlagen in dieser Saison!!), defensiv solide

– zudem mit 23 Jahren in einem interessanten Alter, in dem er noch einiges lernen kann und gleichzeitig in 2-3 Jahren noch eine nette Ablöse einspielen kann

6er: Gruezo, Carlos (VfB Stuttgart):

– Riesentalent im defensivem Mittelfeld, unglaublich abgezockt für sein Alter (18!!), technisch stark und mit guter Übersicht

– hat im Übrigen ’ne interessante Vita, wurde vom VfB im Winter aus Ecuador geholt, ist mit 18 bereits zweifacher Vater (spricht dafür, dass er für sein Alter schon recht weit ist… 😉 )

– dürfte insbesondere bei einem Abstieg der Stuttgarter locker zu stemmen sein

RA: Klaus, Felix (SC Freiburg):

– zu ihm muss ich vermutlich nicht mehr all zu viel schreiben, empfehle ihn ja HIER schon seit Jahren!!

LA: Amin Younes (Gladbach):

– quirliger, extrem dribbelstarker Spieler, der sämtliche U-Nationalmannschaften Deutschlands durchlaufen hat

– kommt bei Favre nicht so richtig zum Zuge, hat dort schlicht Arango vor der Nase


pax.klm
13. April 2014 um 18:54  |  265473

cameo // 13. Apr 2014 um 18:49
Ist DAS so hinzunehmen, auch im Hinblick auf Werbegelder etc?
Finde nicht…


zatto59
13. April 2014 um 18:54  |  265474

bei dieser bayer mannschaft wäre ein punkt drin gewesen aber mir fehlte bei hertha der letzte biss und die nötige kreavität ..aber egal ich denke hertha ist durch…
füchste haben den pokal geholt


etebeer
13. April 2014 um 18:54  |  265475

meine 3 *** Auswärtsfans,Lustenberger Ramos.

Ich bin für meine Geduld bekannt aber so langsam schwillt mir der Kamm, 🙁
selten habe ich solche Schlafmützen beim Fußball gesehen, ohne Körperspannung, gedanklich überall nur nicht auf dem Platz.
Nicht nur für die mitgereisten Fans eine Zumutung, so verspielt man sich jeglichen Kredit. Wirklich schade das auch der Trainer die Mannschaft momentan nicht erreicht.
Kluge und Franz Demontage, Brooks,schon mehrmals abgewatscht,alle außer Ramos schlecht geredet da scheint einiges schiefgelaufen zu sein. Warum der Trainer nicht gegen vdBergh reagiert hat wie sonst auch bei Brooks, bleibt sein Geheimnis. Da braut sich was zusammen,
dieses Gefühl wir sind im gesicherten Mittelfeld, da geht nichts mehr nach unten und nach oben ist fatal für den Teamgeist, der Hierarchie und das Vertrauen, man hat sich „förmlich außer Form“ gespielt, zusätzlich geht es für Hertha noch um soviel Geld, nicht nur um die TV Gelder, sondern auch um künftige Sponsoren und Investoren.

Kaum zu glauben das die KKR nach so einer RR weitere Optionen ziehen wird.

Das die Mannschaft dann doch noch zurück kam hat sie nur der Verunsicherung der LEV Mannschaft zu verdanken.
Ein schlechteres Zeugnis für dieses Spiel kann man nicht aussprechen.

@Ralf, Freitag STP, Samstag HSV,
ich hatte so ein verdammtes Gefühl und bin lieber nicht gefahren
Gruß nach Berlin und Frankfurt


herthabscberlin1892
13. April 2014 um 18:54  |  265476

„juliusjunior“:

Heute haben alle geschlafen.


waidmann2
13. April 2014 um 18:55  |  265477

völlig verdiente Niederlage aufgrund der ersten halben Stunde, nach der es auch 4:0 stehen kann.

insgesamt von beiden sehr arm, aber was willste erwarten, wenn der 15. gegen den 18. spielt…

Hertha in der derzeitigen „Zweitliga-Form“ gegen Braunschweig klarer Außenseiter.

#Kiesling – sorry, der spielt, miemt und reklamiert doch schon immer so – und ist deshalb (?) auch zu Recht nicht im DFB-Team.


zatto59
13. April 2014 um 18:55  |  265478

füchse


Silvia Sahneschnitte
13. April 2014 um 18:55  |  265479

Lieber @kamikater um 18:42 Uhr, recht hast Du, für mich ist es fast die ganze Rückrunde, wo die Mannschaft und der Trainer ein durchwachsenes Bild abgeben. Als ich mich vor ein paar Wochen zur schlechten Leistung der Mannschaft äußerte (nicht um über den Verein herzuziehen) wurde ich fast an den Pranger gestellt.

@pax hat da ein paar Punkte genannt, schnelle Gegentreffer, Fehlen von Lustenberger, fehlende Achse.
Meine Frage, warum kann das Fehlen von Lustenberger nicht kompensiert werden?
Vielleicht weil laufend rotiert wird, und kein „Einspielen“ möglich ist.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Spanische Note
13. April 2014 um 18:55  |  265480

@Kami, na siehst du, dann hat er doch einen schwächeren Bruder, wie ich aus dem Stegreif korrekt orakelt habe!?


del Piero
13. April 2014 um 18:55  |  265481

@Kami
Stimmern wir darin überein, dass Du den Charakter der von Dir genannten Spieler nicht beurteilen kannst? Und meinst Du nicht auch, das MP + LuHu wieder was aus dem Hut zaubern, welche wir alle nicht auf dem Zettel haben?
Also mit deiner Analyse wer weiterhin zu gebrauchen ist, stimmen wir ja überein. Aber wer kommt, da bin ich draußen, auch wenn ich verstehe, das spekulieren Spaß macht. zumal man ja wenn der eine oder Andere wirklich kommt man sagen kann, man hatte recht 😉


13. April 2014 um 18:55  |  265482

Inari // 13. Apr 2014 um 18:52
Mit Zweitligaspielern, kumbela und ablösefreien Spielern von der Resterampe wird das nichts.

Ich bin vollauf deiner Meinung.


herthabscberlin1892
13. April 2014 um 18:56  |  265483

zatto59 // 13. Apr 2014 um 18:54:

Mir fehlte nicht nur der letzte Biss – der erste Biss wäre für den Anfang schon schön gewesen.


Kamikater
13. April 2014 um 18:57  |  265484

@raffalic
Ja, die finde ich auch alle ganz ok, aber verstärken die uns wirklich? Da bin ich mir nicht sicher.


Nordberliner
13. April 2014 um 18:57  |  265485

@Kamikater
Ich denke auch Hertha muss richtig viele Spieler austauschen, nur woher willst du die Gehälter nehmen? Du meinst so langsam du bist der große Durchblicker und alle anderen brauchen deine Infos und haben keine Ahnung. Dünnes Eis mein Freund. 😉


zatto59
13. April 2014 um 18:58  |  265486

bissigkeit in gesamten spiel passt wohl am besten..


del Piero
13. April 2014 um 18:58  |  265487

@hertha 1892
Na Du weißte doch @BM ist musikaliscg ein Phänomen, aber sonst eher ein Pessimist 😉


Kamikater
13. April 2014 um 18:59  |  265488

@delPiero
Mit Sicherheit sind die Zugänge genauso wenig vorherzusagen, wie die Aufstellungen…. 😉


cameo
13. April 2014 um 18:59  |  265489

@pax, ich habe über einen Zustand spekuliert und keine sich daraus ergebende Moral bewertet.


Kamikater
13. April 2014 um 19:00  |  265490

@Nordberliner
Was macht Dich denn da so sicher? Ein anderer Tonfall würde Dir guttun.


herthabscberlin1892
13. April 2014 um 19:00  |  265491

@del Piero // 13. Apr 2014 um 18:58:

Und für beides mag ich ihn – aber Abstieg ist nun wirklich kein Thema mehr – oder meint er 2014/2015 😉 ?


Spanische Note
13. April 2014 um 19:01  |  265493

Kann mir einer sagen, warum Kobi immer noch Einsätze bekommt, wo er doch sowieso aufhört? Wem nutzt das?
Hertha? Wohl kaum.
Ihm persönlich? Vielleicht.
Herthas Nachwuchs? Ganz sicher nicht.


Nordberliner
13. April 2014 um 19:01  |  265494

@del Piero
Bei dieser Rückrunde wird der größte Optimist zum Pessimist.


Matzelinho
13. April 2014 um 19:03  |  265495

wieso spielen wir eigentlich nicht mehr in gelb?


Nordberliner
13. April 2014 um 19:03  |  265496

@Kamikater
Was mich so sicher macht? Dein Auftreten in letzter Zeit. Falscher Ton? Nö! 😉


Silvia Sahneschnitte
13. April 2014 um 19:03  |  265497

@cameo um 18:49 Uhr, na dann hatten wir den Bayern ja mal was voraus 😉
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Ursula
13. April 2014 um 19:05  |  265498

…NUR das der Weltrekord über 400 m Hürden
bei knapp 47 Sekunden liegt….

Die 42,17 Sek. werden nicht einmal über
400 m flach gelaufen! Ich glaube der WR
von Michael Johnson liegt bei knapp
über 43 Sekunden….

Ich denke, ich sage jetzt „Nächtle“! Zu viele
„gute Expertisen“ HIER und heute…


Silvia Sahneschnitte
13. April 2014 um 19:05  |  265499

Bissigkeit,
Früher mußten die Spieler Gras beißen,
heute sah es eher danach aus, sie haben das Zeug vorher geraucht.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Kamikater
13. April 2014 um 19:05  |  265500

@Nordberliner
Ich würde sagen, Du brauchst mich nicht mit Unverschämtheiten zu kommentieren. Dafür scheinst Du mir nicht interessant genug. Schönen Tag noch und ärgere Dich nicht soviel. 🙂


Silvia Sahneschnitte
13. April 2014 um 19:07  |  265501

@ Ursula, BM kennt eine Abkürzung.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Spanische Note
13. April 2014 um 19:07  |  265502

#Verbesserungsvorschlag

Kann man das nicht einfach mal im alten Blog bekanntgeben, sobald ein neuer eröffnet ist? Also vom Eröffner selbst? Mich ärgert das immer.


Nordberliner
13. April 2014 um 19:08  |  265503

@Kamikater
Ostkurve sitzt du sicher nicht, oder? Sei mal nicht so zimperlich, Großer.


del Piero
13. April 2014 um 19:11  |  265505

@Nordberliner
Nö icke nich.
Ich habe Abstand, wie so viele hier nicht. Klar ärgere ich mich über einenvdB, wenn er so oft falsche Entscheidungen trifft, oder ÄBH wenn er nicht hilft, oder JLangkamp wenn er den Kießling laufen lässt. Aber dann lehn ich mich zurück und frage:“Wer sind wir denn, dass wir meinen Leverkusen wegputzen zu wollen?“ Man kann doch bei Bo4 1:2 verlieren! Nieeeee was mit dem Abstigskampf zu tun gehabt zu haben, WOW. Was mein ihr wie sich mein Glubberer-Freund das wünschen würde. Demut ist Schxxx, aber auf dem Boden bleiben, sollte doch möglich sein. Ich vertraue dass man die Mannschaft weiter entwickeln wird und peu a peu wieder in die Sphären zurück führen, auf soliderer Basis als unter DH, wo wir sein können. Nämlich zwieschen 4 und 12. Step by Step. Ihr wollt mehr? Träumt weiter.


13. April 2014 um 19:11  |  265506

del Piero // 13. Apr 2014 um 18:58
Das Phänomen würde am liebsten zum Schencke humpeln, um jeden einzelnen Spieler mit meiner Krücke auf Trab zu bringen.

Peace Frog by The Doors

There’s blood in the streets, it’s up to my ankles
She came
There’s blood on the streets, it’s up to my knee
She came
Blood on the streets in the town of Chicago
She came
Blood on the rise, it’s following me
Think about the break of day

She came and then she drove away
Sunlight in her hair …..


13. April 2014 um 19:13  |  265508

del Piero // 13. Apr 2014 um 19:11
Daumen hoch. 🙂


Spanische Note
13. April 2014 um 19:13  |  265509

Würde auch lieber wieder Hertha in Gelb-Orange spielen sehen. Wenn die dann wieder so schäbig kicken, während sie schon vom Urlaub an weißen Traumstränden träumen, kann man sich wenigstens vorlügen, das sei gar nicht Hertha, denn die spielen in Blau-Weiß. 😉


Ursula
13. April 2014 um 19:13  |  265510

Na ja User um 19:07 Uhr, das hat schon seinen
„tieferen Sinn“, dass Du nicht erfahren sollst,
dass ein „neuer Blog“ eröffnet ist, wenn Du
verstehst, was ich meine….


13. April 2014 um 19:14  |  265511

In Orange arbeitet in Berlin nur die BSR.
Und das ist auch gut so.


Silvia Sahneschnitte
13. April 2014 um 19:15  |  265512

Mit seinem Wunsch vor dem Spiel hat der Blögpappi Meyn ja den Nagel auf den Kopf getroffen, „viel Spaß beim Spiel“.
Den hatte ich hinterher im Blog mehr.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Nordberliner
13. April 2014 um 19:15  |  265513

@del Piero
Nicht dieser Ton!!!
Spaß! 😉
Schön, wenn du das so gelassen sehen kannst (ernst gemeint!). Ich ärgere mich darüber. Es lebe die Vielfalt.


Spanische Note
13. April 2014 um 19:17  |  265515

@Kami ist auch so einer, der austeilen, aber nicht einstecken kann.

Das Name-Dropping möglicher Neuzugänge sollte man ohnehin auf einen anderen Tag verschieben, meine Meinung.


raffalic
13. April 2014 um 19:18  |  265516

Weiß ich nicht, k@mi,

aber ich befürchte so richtig weiterhelfen würden uns nur Spieler, die wir uns finanziell nicht leisten können… 😉

#dawarensiewiederunsere3probleme


del Piero
13. April 2014 um 19:18  |  265517

@BM 19:40
Na der User geht davon aus, dass Hertha alles wegputzen sollte, vor allem wenn Weltklasse spielt


13. April 2014 um 19:22  |  265519

Wozu ein neuer Fred?
Lasst doch die Schreiber hier bis Ostersonntag oder bis Pfingsten ihre miese Laune und ihre Wunschzettel abladen.
Pressekonferenz nach dem Spiel?
Wozu?
Immer die gleichen Ausreden – nach jeder weiteren Niederlage in dieser Rückrunde. 🙁

Heute nur noch Tatort und dann ins Bett.
Auf den rbb-Sportplatz kann ich verzichten.


Nordberliner
13. April 2014 um 19:23  |  265520

@BM
Ick mache mit 😉


Kamikater
13. April 2014 um 19:24  |  265521

@SN
Im Gegensatz zu andren, gehe ich User nicht persönlich an…. Aber das fällt ja so Manchem schwer. Wenn es denn mal so ist, gibts die passenden antworten. Mehr nicht.

Auch erkläre ich nicht 30 Mal die Woche, wie beschissen der Club ist, dessen Fahne ich angeblich hochhalte.


13. April 2014 um 19:25  |  265522

Stimmt …. 13. Apr 2014 um 19:17 Uhr.
Du und ich und viele andere können ihre Beiträge auf einen andere Tag verschieben. Macht’s gut Nachbarn.

Die Erde dreht sich weiter um die Sonne. Mit oder ohne Hertha.


Kamikater
13. April 2014 um 19:26  |  265523

@raffalic
Noch ist ja zum Glück nicht klar, wieviel Geld wir zum Einkauf letztlich haben. 🙂


Spanische Note
13. April 2014 um 19:26  |  265524

#Tatort
… mit Börne und Thiel wird toll!

#rbb-Sportplatz
… muss leider noch die Tore begutachten.


Silvia Sahneschnitte
13. April 2014 um 19:26  |  265525

Lieber @del Piero um 19:11 Uhr, ja die Mannschaft kann gegen Leverkusen verlieren (hat sie ja auch), die Frage ist wie?
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Bolly
13. April 2014 um 19:28  |  265527

@delpiero 19:11

Lass uns einen trinken, genauso sehe ich es auch, trotz dieses Gekicke 😎

Was sagt man denn zu diesen Fachleuten hier, die nach der Hinrunde „alle“ Spiele/r verehrt haben-geile Spiele erlebt haben & jetzt bleiben max. bei dem einen oder anderen 4 oder 5 Spieler übrig. Lachhaft#

@Uschi war der einzige, der die Spielweise schon früh in der Saison ähnlich der Dortmunder als sehr kräfteraubend ansah & Rückschlüsse auf die RR zog. Aber auch dort höre ich (nicht heute) zu selten Lob, das fehlt mir hier. Zuviel Schwarz & Weiß! Kritik ja, aber nicht in dem Niveau.

Der Pessimismus hat gewonnen, hochlebe mein 12.Platz. Stimmt’s @HerthaBarca 😆


nasowas
13. April 2014 um 19:29  |  265528

Danke an die Sahneschnitte und wenigstens ein paar andere Schreiberlinge. Es ist nicht förderlich immer den gleichen Spanky aus dem Schrank zu holen.
Ich kann manche manche Reaktion von Ronny total verstehen, ich kann Brooks total verstehen, ich kann Luhukay mittlerweile nicht mehr verstehen. Falls er auf einem Kreuzzug für eine gesuendere Lebensweise seiner Spieler ist und danach seine Aufstellung taetigt, dann bitte bei einem anderem Verein, der von einem katholischen Biohersteller besessen wird oder ist.
Ich finde, das weder Schelle noch Cigerci, Baumi oder Hose enttäuscht haben. Sie spielen was sie können. Sie können „Wasser tragen“, dass sehr gut, aber sie können kein Spiel MACHEN.
Dafür haben wir Leute, denen Lauffaulheit unterstellt wird, obwohl unerheblich weil Statistiken das Gegenteil BELEGEN und für diese Spielanlage sowieso unerheblich sind.
Ich habe mich immer nach einer ruhigen Presseumgebung gedehnt. Jetzt platzt mir fast der A…
Dieses Spiel war einfach nur peinlich.


cameo
13. April 2014 um 19:31  |  265529

@BM „Heute nur noch Tatort und dann ins Bett.“

Tatort vom Bett aus ginge natürlich auch.
Evtl. sogar noch besser: Tatort im Bett.
Wünsche allen eine schöne Osterwoche. Und nicht vergessen: am Donnerstag etwas Grünes essen.


del Piero
13. April 2014 um 19:32  |  265531

@Kamikater 19:24
Und Du erklärst auch nie das Trainer und Manager keine Ahnung haben weil sie den oder den nicht aufstellen und im befehlston schreibst Du auch nicht. Haste noch vergessen zu schreiben, wäre aber der Erwähnung wert gewesen.


Spanische Note
13. April 2014 um 19:34  |  265532

Nein, @Kami, du gehst nmdn. persönlich an, du doch nicht, weisester Waisenknabe weltenübergreifend:

Kamikater // 13. Apr 2014 um 18:52

@SN
Ich weiß nicht wie ahnungslos Du bist …

Hast du mal recherchiert, ob die Hazards nicht noch mehr Brüder sind? Eventuell kickt just noch einer bei Schneeweiß Bethlehem und wäre günstig zu haben, den hättest du dann natürlich auch schon längst gescoutet.


Silvia Sahneschnitte
13. April 2014 um 19:36  |  265534

@cameo um 19:31 Uhr, empfehle Frankfurter grüne Soße.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Kamikater
13. April 2014 um 19:38  |  265535

@Bolly
Habe doch auch nur eine Wunschaufstellung hingeschrieben, wer konstante Leistungen bringt und man nur diese übernähme. Habe nie gesagt, man müsste den Rest rausschmeißen.

Merkwürdig merkwürdig, was Du da gelesen hast. Aber meinst Du nicht auch, dass man in der kommenden Saison sich ein stück weiter entwickeln sollte?

Ich habe die Geduld im Gegensatz zu Anderen, aber Du siehst ja, was hier gefordert wird. Es reden alle von Klassenerhalt, aber insgeheim fordern Viele mehr. Warum, weiß ich nicht.

Wenn uns Zoller oder Kumbela reichen, schön. Aber ich glaube nun mal nicht an die beiden mit ÄBH auf dem Platz. Das hat nichts mit dem Bemühen des Teams zu tun, dass ich heute wieder mal goutiere.

Aber wenn ich dann an die Planungen für kommende Saison denke, sollte man schon etwas konsequenter vorgehen, als die Leistung momentan nur abzuhaken.


herthabscberlin1892
13. April 2014 um 19:38  |  265536

Ich habe heute nicht verstanden, dass man in dieser Saisonphase mit dieser Ausgangsposition ohne unsere jungen Brooks und Mukhtar (auch Schulz von Beginn an) spielt.

Wann sollen sie denn Spielpraxis auf hohem Niveau erhalten, wenn nicht jetzt (wo sich Hertha im Niemandsland der Tabelle befindet)?


Spanische Note
13. April 2014 um 19:39  |  265537

Am Palmsonntag soll man vermutlich auch niemanden auf die Palme bringen.

Äh, wünschen wir dir auch @Cameo – ich spreche mal eben für die Gesamtheit des Blogs.


Kamikater
13. April 2014 um 19:39  |  265538

@delPiero
Ich gebe mir aber Mühe damit… 😉

Alles gut.


Kamikater
13. April 2014 um 19:41  |  265539

@SN
Tja, dann ließ besser oben nochmal nach, wieso ich Dir das schrieb. Darfst mich gerne ignorieren. Hätte ich kein Problem mit.


herthabscberlin1892
13. April 2014 um 19:43  |  265540

Berlin kann schon wieder Pokal.

Herzlichen Glückwunsch an die FÜCHSE BERLIN!


Spanische Note
13. April 2014 um 19:48  |  265541

Ich hingegen wäre natürlich untröstlich. :roll:
Vorher möchte ich aber noch bitte unbedingt erfahren, was das da für ein Aasfresser auf deinem Avatar ist @Kami, bin nämlich zoologisch interessiert („Axolotl“, du erinnerst dich sicher).

Und eventuell hat Messi ja noch einen Bruder? Oder Ronaldo einen Cousin …


Kamikater
13. April 2014 um 19:51  |  265543

.


mirko030
13. April 2014 um 19:57  |  265544

@herthabsc 19:38

Genau mein Reden. Wenn nicht jetzt wann dann?


L.Horr
13. April 2014 um 19:57  |  265545

….. Langeweile !!!!

Bin jetzt komplett Event-Fan !


Ursula
13. April 2014 um 19:57  |  265546

Mensch @ Bolly, was trinkst Du….?

UND ich musste mir in der späten
Hinrunde und in der Winterpause
permanent „Klassenkeile“ um die
Ohren hauen lassen…

…wollte das heut schon anklingen
lassen, aber meine hinlänglich bekannte
Bescheidenheit, hinderte mich daran!

Und nun Du „Bolly“…

ABER dennoch hat das heute mit der
„ersten halben Stunde“ nichts zu tun…

Das war „jenseits von gut und böse“!!

Sag` mal „lieber ubremer“, wie viel
„Spiritus Rektusse“ schreiben eingentlich
aktuell HIER…?

Oder weißt Du das auch nicht genau?

Wenn ich genau „hinein höre“ und die
„Duktusse“ vergleiche, auch diese Art
Nebensätze einzuleiten….

Damit hatte ich schon immer mein Problem,
mit diesen „Mehrfachaccounts“, dafür gibt
es ja Spezialisten…!

Geht das mit den „Spielregeln“ konform?


panfan
13. April 2014 um 19:58  |  265547

Die Mannschaft taugt nicht viel – das ist wohl wahr. Dennoch kommt bei den meisten Usern die Frage nach der sportlichen Verantwortung zu kurz. Und die liegt doch wohl beim Trainer. Genauso wie die grandiose Hinrunde in erster Linie dem Trainer gedankt wurde, genauso ist jetzt nach seinen Irrtümern und Fehlern zu fragen. Alles, was wir an Aufstellungen und Statements erleben, lässt vermuten, dass der Trainer rat- und hilflos ist. Der Mannschaft bis auf Ramos Erstliga-Tauglichkeit abzusprechen ist ebenso untauglich wie die Betonung des Aufsteiger-Status (schließlich sind Aufsteiger schon Meister geworden und schließlich hat der Aufsteiger HBSC als erste Bundesliga-Mannschaft den Triple-Gewinner zum Schwimmen gebracht). Zu fragen ist auch, warum zwei Spieler ohne nachvollziehbare Gründe mit Klima-Folgen aus dem Kader verbannt wurden und wie man fehlende Durchschlagskraft und Alleinstellung von Ramos beklagen kann, nachdem man einen von Bundes-und Liga-Trainern geschätzten goal-getter lieblos vom Hof gejagt hat. Das Argument, es fehle ihm an Spielpraxis, ist dann zynisch zu nennen, wenn man ihm eine angemessene Spielpraxis verweigert. Die Saison scheint gelaufen, auch wenn der neuerliche Abstieg angesichts der gegenwärtigen Leistungen nicht gänzlich auszuschließen ist. Falls es gut geht, sollte die Personalpolitik nicht dem Trainer allein überlassen werden: zu viele Vorlieben wie Ressentiments.


Ursula
13. April 2014 um 20:01  |  265548

AXOLOTL sind keine „Aasfresser“, sondern
in der Neotenie „steckengbliebene“ Moche…

„Lie(ß)“ das mal nach!

Erkennst Du ESEL nicht…???


Ursula
13. April 2014 um 20:03  |  265549

„MOLCHE“! Schaff` Dir mal ein gutes
Naturkundebuch an…..


Silvia Sahneschnitte
13. April 2014 um 20:04  |  265550

Liebe @cameo, einen spannenden Tatort im Bett. Werde mich jetzt zu meiner besseren Hälfte legen und genießen.
Und immer schön weiter anmachen und selbstbeweihräuchern im Blog, ich möchte ja in den nächsten Tagen was zum Schmunzeln haben.
Allen einen schönen Abend.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


herthabscberlin1892
13. April 2014 um 20:06  |  265551

@Bolly // 13. Apr 2014 um 19:28:

Ich bin da ganz unbescheiden, denn auch ich habe unsere „Spielweise schon früh in der Saison…als sehr kräfteraubend“ angesehen.

Trotz „ohne DFB-Pokal und EL“.

Für mich hat Hertha heute wie ein Absteiger gespielt.


Spanische Note
13. April 2014 um 20:08  |  265552

Kamikater // 13. Apr 2014 um 19:51

.

Möglicherweise dein bester Kommentar heute.

Vielleicht kann ich dir da weiterhelfen @Ursula. Ich schreib immer nur mit einem einzigen Account, noch niemals schrieb ich simultan. Ronny-Befürworter gibts aber auf der ganzen Fußballwelt.

#Sam. Beckett
Wo ich gerade den Prolog lese, @mey (schönes Zitat) hätte noch einfließen lassen können, dass Beckett heut auf den Tag genau vor 108 Jahren geboren wurde.


herthabscberlin1892
13. April 2014 um 20:09  |  265553

@Silvia Sahneschnitte // 13. Apr 2014 um 20:04:

„Tatort“ mit Prahl/Liefers ist eher humoristisch denn spannend, oder 😉 ?

Deshalb viel Vergnügen und ebenfalls einen schönen Abend.


pax.klm
13. April 2014 um 20:10  |  265554

cameo // 13. Apr 2014 um 18:59
Auch gegen einen Zustand kann doch gesteuert werden.
Kommt aber fast so an, als wenn alle dennoch „nur“ zufrieden sind.
Hat gar nix mit Moral zu tun sondern mit Zielführung.


pax.klm
13. April 2014 um 20:11  |  265555

herthabscberlin1892 // 13. Apr 2014 um 20:06

@Bolly // 13. Apr 2014 um 19:28:

Für mich hat Hertha heute wie ein Absteiger gespielt.

Genau und das betrübt!


Spanische Note
13. April 2014 um 20:13  |  265556

Und schule mal dein Leseverständnis @Ursula, niemand schrieb, dass Axolotl Aasfresser seien. Im Gegenteil, ihnen wachsen Gliedmaßen nach. Könnten sich ständig selbst Arme und Beine abbeißen. 😉


fechibaby
13. April 2014 um 20:13  |  265557

Kurzer Kommentar zur Hertha-Niederlage:

Wie nicht anders zu erwarten, hat Hertha bei den Pillenjungs verloren.

Hätte der Schiedsrichter nicht die beiden klaren Handelfmeter für Bayer übersehen, wäre es auch zu einer klaren und deutlichen Niederlage gekommen!

Soviel zum Rückrundenletzten Hertha BSC.

Jetzt im Tatort wird übrigens Frank Zander zum Mordopfer.

Schalte um zur ARD.

Tschüsss,


hurdiegerdie
13. April 2014 um 20:14  |  265558

Wenn ich es richtig sehe, hat Hertha beim Tabellenvierten (einer Werksmannschaft mit vielen Millionen in der Hinterhand) verloren, und dies niemals aufsteckend nach 2:0 Rückstand.


Ursula
13. April 2014 um 20:17  |  265560

Das würde jetzt in der Tat zu weit führen,
aber ich deute es nur an, schäme mich
und ziehe meine bösartigen Äußerungen
sofort wieder zurück….

Nicht simultan, aber ähem „schizrophren“
Nein, nein, nein! Sorry, sorry! Ehrlich!


Ursula
13. April 2014 um 20:19  |  265561

Ich lese Dich leider nur quer…
Noch einmal sorry!

Aber das muss für heute reichen!


Bolly
13. April 2014 um 20:19  |  265562

@Uschi weißt Du doch Brugal, mit ein Spritzer Coke. 😉
Aber im Ernst, auch im Bezug auf diese Saison hab ich vlt. das 4.Spiel gesehen, was sehr schlecht war. Absteigermäßig? kann sein, Ok! das passiert doch aber auch andere Teams oder?. Ich vertraue den Trainer & der Leitung des Vereins in guten,aber auch an Schxxx Tagen. Tja und wie spielt denn nun ein Team (vor der Saison) was um die Plätze 16-12 erfolgreich sich als Ziel gesetzt hat? Nee, mir zuviel Angstmeierei 😉

@Kami Geduld, genau & weiterentwickeln, auch gut, aber doch nicht alles „verdammen“ wg ein Spiel oder? 😉 Stelle uns gerade bei dem Berlinmarathon vor & wir haben unser „Ziel“ erreicht & dann könnten wir noch unter 4h kommen, aber trullern dann gemäßigt ein & „lachen“ dann noch mit einem ehemaligen Vereinsläufer nach Zieleinlauf. „Was erlauben sich BOLLY@KAMI :mrgreen:

Nachty, die ard ruft..


herthabscberlin1892
13. April 2014 um 20:20  |  265563

@hurdiegerdie // 13. Apr 2014 um 20:14:

Es zählt aber das WIE – „niemals aufsteckend“ finde ich sehr wohlwollend formuliert.


Kamikater
13. April 2014 um 20:28  |  265565

@Bolly
Nein, Würde ich nie tun, wegen einem Spiel. 😉


kraule
13. April 2014 um 20:40  |  265568

Guten Abend.

JoLu hat eine RIESENBONUS,
zu recht! Aber so ganz langsam…..
muss er sich hinterfragen lassen.

Warum, wurde oben schon gefragt,
spielen jetzt nicht die jungen Leute,
sondern z.B. Kobi?
Würde der Rasen brennen mit
dieser Besetzung, OK,
aber so????
Das die, die alles vorhergesehen haben,
nun Experten sind? Nun, dann bin ich
auch einer.
Ich hatte vor Saisonanfang befürchtet,
mit dieser Truppe steigen wir ab.
Ich habe mich dann geschämt,
weil ich (ein Glück!!!) unrecht hatte
und gab gerne zu mich geirrt zu haben.
Die Rückrunde bestätigt mich. LEIDER!!!
Wir dürfen jetzt nicht den Fehler machen
alles in Frage zu stellen,
aber wir dürfen auch nicht schön malen.
Ich hätte die Situation
mit Kusshand angenommen,
mein Freund wäre dankbar, Luxusprobleme,
zu hohe Erwartungen, etc.
Falsch Freunde der Hertha!
Wir sind nur noch Punktelieferung:
siehe Mopo.
Und recht haben sie. Schei.. auf Vorrunde!
Der Trend geht so was von nach unten.
Ich sitze im Zug und ärgere mir den Popo ab.
Unsere Jungs sehen das ganz „professionell“.
Wie die Bayern, mit dem Unterschied,
dass die Bayern immer noch gegen
Manu gewinnen, wenn es sein muss!
Aufwachen!
Jetzt geht der Zug für die Saison 15/15
ab. Jetzt schon, Dank der Super Vorrunde!
Auch was das weitere Engagement der KKR,
der Zuschauer etc. angeht!
Nie wieder 2. Liga! Bitte mehr als nur
ein Fan Gesang und Wunsch.


Tsubasa
13. April 2014 um 20:50  |  265571

einer Saison in der alles möglich war außer Meister zu werden verspielt Hertha in der RR alle Sympathien die seit dem Abstieg gewonnen wurden.

Diese gelebte Loser Mentalität ist echt nicht zu ertragen. Man ist mit dieser unterirdischen Leistung Zehnter. Was wäre mit nen bißchen Wettbewerbsmentalität möglich gewesen?

Lieber macht man nen Fass und wirft die in der Mannschaft gut vernetzten Kluge und Franz aus dem Kader.

Wer spielt denn dafür nun. Letztendlich hat man im Training 2 Spieler weniger, die dort vielleicht mal etwas unbequem waren.

Das wird man aber wohl gebraucht haben.

Ich bleibe dabei: Diese Saison ist nach der RR genauso peinlich wie die 2 Abstiege.

Mit dieser Leistungsverweigerung und das beziehe ich vornehmlich auf die sportliche Leitung hätte, das sage ich als Herthafan, dieser Verein den Abstieg verdient.

Irgendwas wissen wir hier nicht. Entweder Hertha greift mit KKR richtig an und die aktuellen Spieler wissen, dass sie bald nur noch Ersatz sind oder der Verein löst sich zum Saisonende auf und nur wir Fans wissen davon nichts. 🙂

Meine 3 Sterne: Preetz, Luhukay, Gegenbauer


kraule
13. April 2014 um 21:03  |  265573

Interessante These:
„….Irgendwas wissen wir hier nicht. Entweder Hertha greift mit KKR richtig an und die aktuellen Spieler wissen, dass sie bald nur noch Ersatz sind oder der Verein löst sich zum Saisonende auf und nur wir Fans wissen davon nichts….“

Ich will nach Hause…….. ins Bettchen


Traumtänzer
13. April 2014 um 21:04  |  265574

Nur kurz, @kraule: Warum muss sich Jay-Lu „so langsam“ hinterfragen lassen? Ehrlich gesagt, in dem Moment als Du das geschrieben hast, vermutlich doch nur Deiner Emotion geschuldet (schon wieder verloren…) oder?

Ich finde, die Mannschaft MUSS sich hinterfragen, warum sie nach nur EINER Minute 1:0 hinten liegt. Das ist doch oberpeinlich!!!

Ansonsten: Ich bin froh, wenn wir nicht noch absteigen. Wenn das aber doch noch passieren sollte, wäre das wohl der allerdümmst-mögliche Abstieg aller Zeiten. Die schlechteste Rückrundenmannschaft sind wir jedenfalls schon mal, das hätte wohl keiner für möglich gehalten. Platz 6 aus der Hinrunde bis zum Ende der Saison zu verteidigen – war mir klar – würde schwierig werden. Dass es nun gleich wieder so abwärts geht bei uns, ist schade und spricht nicht für die erhoffte Stabilität in der Mannschaft. Immerhin ist die Europa League inzwischen lange vom Tisch. Wenn man wenigstens noch was Positives mitnehmen will aus der Situation.

Preetz/Luhukay werden mit Sicherheit die neue Saison planen und uns für die neue Spielzeit sicherlich neue Bausteine (also Spieler) präsentieren. Anders kann es ja gar nicht sein, es sei denn, unsere Führungsetage hat den Abstieg nach der Saison 14/15 bereits fest eingeplant. Deutlich ist doch geworden, dass unser aktueller Kader eine Saison leider nicht durchhält. Und wir haben dieses Mal verdammtes Glück ( so muss es ja wohl mittlerweile auch ein stückweit sehen), so eine Bomben-Hinrunde gespielt zu haben. Hertha spielt ansonsten eine absolute Absteiger-Rückrunde. Da brauchen wir uns nichts vormachen

Spaß ist jedenfalls was anderes und nicht das, was uns Hertha ergebnistechnisch anbietet. Ich schätze,wir sind aber immer noch in einer Übergangsphase, wenngleich man hoffte, dass wir vielleicht schon etwas weiter wären. Ein paar Spieler stammen noch aus Zweitligazeiten. Dem Umstand geschuldet, dass sie dafür gut genug bzw. genau richtig waren und zu dem Zeitpunkt für Hertha auch zur Verfügung standen. Dass es für die erste Liga mehr Qualität braucht, ist uns allen inzwischen lange deutlich geworden. Wird die Qualität nicht sukzessive angehoben, ist auch klar, dass wir uns die nächsten Spielzeiten deutlich näher in der Abstiegszone aufhalten werden als das momentan noch der Fall ist.

Wir müssen weiter geduldig sein und hoffen/beten, dass Preetz und Jay-Lu den Plan weiter verfolgen, Hertha zu etablieren. Und den Spielern muss verdeutlicht werden, dass, wer da nicht bereit ist mitzuziehen, bei Hertha BSC künftig nichts verloren hat.


kraule
13. April 2014 um 21:11  |  265576

@Traumtänzer // 13. Apr 2014 um 21:04
Offensichtlich ja, Einstellung,
Ergebnisse, Aufstellung muss er sich
hinterfragen lassen!
Und ja, Emotionen habe ich auch.


coconut
13. April 2014 um 21:18  |  265578

PK
https://www.youtube.com/watch?v=pJBLNVr70K4

@HBSC1892
Nicht nur heute spielte Hertha in der RR schlechter, als die Mannschaften da unten, von denen wohl mindestens 2 „ins Gras beißen werden“.
Da ist in der Winterpause was passiert, was nicht förderlich war. Geht es in der neuen Saison so weiter, haben wir sehr bald einen anderen Trainer…..denn wenn der „Arxxx erst auf Grundeis geht“, dann…….

#Demba Ba
Ja klar… :roll:
Wir packen mal eben 5-6Mio (Leihgebür + Gehalt) auf den Tisch um den guten Mann für ein Jahr im Kader zu haben. Wir haben es ja…..
Da hoffe ich mal, das die Verantwortlichen da etwas mehr Hirn darauf verwenden und etwas weniger kostspielige aber gute Spieler erfolgreich zu uns „locken“ können.


Stiller
13. April 2014 um 21:49  |  265587

Denke auch, dass heute mehr drin war. Aber der erste Gedanke, der mir nach dem Spiel kam, war: Hertha ist in der gesamten Saison gegen keinen einzigen Gegner sang-und-klaglos untergangen. Das ist – zugegeben – nur ein schwacher Trost, aber es ist einer. Er zeigt, dass in dieser Mannschaft mehr steckt und dass sie unter dem Strich (wird langsam zu meinem Lieblingswort in dieser Saison) wesentlich mehr leistet als das Abstiegsteam.

Allerdings habe ich den Eindruck, dass sich seit Belek eine gewisse, mir unerklärliche Verunsicherung breit gemacht hat. Die Ursache scheint mir weniger in äußerem Druck zu liegen, sondern von innen zu kommen.

Zu frühe Androhung / Ankündigung, dass man im nächsten Jahr nicht mehr mit diesem oder jenem Spieler plant? Unerfüllbare Forderungen seitens des einen oder anderen Spielers? Kaffeesatzleserei. Ich tappe im Dunkeln.

Aber einen plausiblen Erklärungsansatz für das unerwartete Abrutschen auf Platz 18 in der Rückrundenstatistik hielte ich langsam aber sicher schon für angebracht.

Oder stellt sich diese Frage gar nicht?


NRWler
13. April 2014 um 22:01  |  265595

Das war heute echt Not gegen Elend. Eine grusselige Vorstellung der Hertha. Die Anfangsphase hat mich an das gestrige Spiel der Hamburger in Hannover erinnert. Hertha wurde überrannt, hat nicht einen Fuß auf den Platz bekommen, komplett im Tiefschlaf – allesamt. Mindestens die ersten 20-30min lang.

Die Spieler scheinen die Saison schon abghakt zu haben. Da ist kaum Willen, Einsatz oder Laufbereitschaft wahrzunehmen. Und diese „Eigenschaften“ sollten doch eig Grundvoraussetzungen für einen Profistportler sein. Das ist dann auch keine Frage der Qualität, sondern der Mentalität/Einstellung. Traurig; besonders nach dieser Hinrunde. Vor einigen Wochen (?) wurde hier ein schönes „Motto“ ausgegeben:
„Einstellung schlägt Aufstellung“ (Weiß leider nicht mehr von wem…). Tja, davon ist in der RR nischt zu sehen.

Für die letzten Spiele hoffe ich ja noch auf 3-4Punkte, rechne aber eher mit 1-2… Und damit würde Hertha die RR wohl auch als Letzter beenden. Bezeichnend!

Für die nächste Saison muss die Mannschaft erheblich verstärkt werden. Besonders Außen und noch nen ordentlichen Stürmer (vllt. Ya Konan?)… aber gut, dass Wissen die Verantwortlichen wohl slebst am Besten.

Achso und wer sich mittlerweile bei mir richtig in den Mittelpunkt gespielt ist Herr Ben-Hatira. Und zwar im negativen(!) Sinne. Für mich seit Wochen (?) einer der schlechtesten bei Hertha – und dass auch noch beständig.


Kamikater
13. April 2014 um 22:21  |  265602

@coconut
Was kostet denn Demba Ba an Leihgebühr?

Bin ja froh, dass die Verantwortlichen so was wissen.

😆


coconut
13. April 2014 um 22:39  |  265609

@NRWler // 13. Apr 2014 um 22:01
“Einstellung schlägt Aufstellung”

habe ich hier geschrieben.
Eine ebenso alte wie noch immer gültige „Weisheit“.

@Stiller // 13. Apr 2014 um 21:49
Aber einen plausiblen Erklärungsansatz für das unerwartete Abrutschen auf Platz 18 in der Rückrundenstatistik hielte ich langsam aber sicher schon für angebracht.

Oder stellt sich diese Frage gar nicht?“

Doch diese Frage stellt sich sogar immer vehementer. Denn das ist alles andere als „normal“.
Klar, jedes Team hat „seine Krise“, aber über eine ganze Rückrunde? Da interessiert es mich auch nicht, wenn andere Teams ähnliche Probleme haben. Dieser eklatante Leistungsabfall und das immer mehr verloren gehende miteinander/füreinander macht mir Sorgen. Denn sollte da was tiefer sitzen, dann haben wir in der kommenden Saison ein ganz großes Problem.
Keine Aufstiegseuphorie, kein unterschätzen eines Aufsteigers.
Da geht es von Anbeginn an um das nackte Überleben. Ist da der Teamgeist gestört, geht alles ganz fix den Bach runter.
Natürlich ist das die schlimmste Variante. Es könnte auch ganz anders kommen. Nur die derzeitigen Zeichen sehen nicht gerade positiv aus.


Ursula
13. April 2014 um 22:58  |  265614

@ coconut, teile uneingeschränkt Deine
obige Meinung, gehe noch einen Schritt weiter!

Ich wage mal eine ganz “kühne” Prognose!
Die so oft zitierte und abgedroschene These,
wenn ein Trainer die Mannschaft nicht mehr
erreicht, beginnen die bekannten Mechanismen…

Wenn es bekanntlich nicht läuft im Fußball,
wird der Trainer entlassen – so läuft das in
der BULI in jeder Saison!

Sehe ich Luhukay ratlos auf der Bank, sehe
daneben dieses “Weltuntergangsgesicht” von
Michael Preetz, wie zu besten Zeiten der
bekannten Abstiege, und höre dann nach
dem Spiel, in der gesamten Rückrunde, ihre
Resümees, dann schwant mit viel Böses…

Wie will man diese Niederlagenserie in der
Rückrunde in “positive Energien” für die
neue Saison transformieren, umwandeln?

Wie will man DIESE Hertha neuen Spielern,
jüngeren, preiswerteren, interessant machen?

Was hat man an Euphorie “verspielt”, einfach
“öffentlich” liegengelassen, in BERLIN, wie in
den Medien und bundesweit!?

Was für ein Zäsur!!!

Sicherlich ist man sich nicht einig, ob diese
Trainerwechsel in der Tat etwas bringen….

ABER wäre nicht DIESE Vorrunde, wäre
spätestens nach dem heutigen Spiel bei
Bayer 04 Ende für Jos Luhukay….

Nicht nur das Hertha in der Rückrunde auf
einem Abstiegsplatz stünde, nee steht, aber
die Art und Weise, wie sich das “Kollektiv”
über weite Strecken des Spiels präsentierte
und die Statements nach dem Spiel der
beiden Protagonisten machen mir Angst…

Das geht nicht gut!!! Kann mir nicht einmal
vorstellen, dass die neue Saison mit dem
selbst “angeknacksten”, ratlosen Luhukay
beginnt, von sich aus, wenn man sich seine
Physiognomie genauer anschaut!

Jos Luhukay hat unheimlich viele taktische,
im Sinne von psychologischen” Fehlern
gemacht, die “wir” in seinem Ausmaß und
seiner Tragweite nur erahnen!

Hintergründe viel zu wenig kennen, Kluge,
Brooks, Franz und “ungeschickte Ramos-
Elogen”, und mehr, die sind ja bekannt…

“Wechsel- Aufstellungsproblematiken” und
die nie gelungene Disziplinierung einiger
Spieler! Das Verletzungspech hingegen
trifft jeden Verein!

Ich glaube nach Ende dieser Saison, mit dem
gelungenen Nichtabstieg, wird nichts mehr
sein, wie es war!


kraule
13. April 2014 um 23:25  |  265618

Jetzt endlich, jetzt wird Klartext geredet!
:mrgreen:

😉


kraule
13. April 2014 um 23:26  |  265619

Die meisten freuen sich auf neue Spieler,
andere auf neue Trainer………..
Nächtle


pathe
13. April 2014 um 23:30  |  265621

Also, wer jetzt ein neuen Trainer fordert, hat wirklich einen Knall!


pathe
13. April 2014 um 23:35  |  265622

Ich bin mit den Leistungen in der Rückrunde auch alles andere als einverstanden. Und einige von Luhukays Entscheidungen, die er in letzter Zeit getroffen hat (z. B. Brooks für heute nicht im Kader zu berufen), kann ich nicht verstehen bzw. fand ich falsch. Aber das übereilte Trainerwechsel wenig bis nichts bringen, haben wir ja in letzter Zeit zur Genüge erlebt. Wir müssen jetzt einen Trainer einfach mal Zeit geben, bei uns etwas aufzubauen.


pathe
13. April 2014 um 23:37  |  265623

eineM Trainer…


NRWler
13. April 2014 um 23:41  |  265624

@ coconut
Ach Du warst dass… Deine „Weisheit“ ist bei mir hängengeblieben. Sehr schön.

@Ursula // 13. Apr 2014 um 22:58
Ich teile weitesgehend Deine Äußerungen und erkenne ebenfalls, dass sich etwas (entscheidenes) bei der Mannschaft in ihrer Einstellung/Mentalität seit der Hinrunde geändert hat. Die gesamte „Entwicklung“ empfinde ich auch als sehr bedenklich.

Möchte aber dennoch einwenig Deinen Äußerungen wiedersprechen bzw. Anregungen liefern:
1) Glaube kaum, dass die Kluge/ Franz Thematik wirklich so sehr die Mannschaft beeinflusst haben kann. Zum Einen schwellt diese Thematik ja bereits die ganze Hinrunde lang, samt Prozess(androhung) zum Anderen hätte uns besagte Spieler (aus meiner Sicht) qualitätiv nur sehr bedingt in der jetzigen Situation weiterhelfen können.
2) „psychologischen” Fehler: Schwierig. Jeder geht mit Äußerungen / Verhalten des Trainers anders um. Da eine „pauschale“ Aussage über die Fehler von JLu treffen zu wollen, empfinde ich als übertrieben. Aber, wo ich Dir recht gebe, ist, dass man aus seinen (JLu) öffentlichen (!) Statements den Eindruck gewinnen kann, dass er zuwenig Unterstützung/Lob an die Spieler richtet. Für mich (!) kommt JLu immer mehr wie eine Nörgler/ Grisskram /Pessimist rüber. (Rein aus den „Medien“)
3) Brooks: Glaube nicht, dass es dort „Hintergründe“ gibt, die es „aufzudecken“ gilt. JLu ist mit seinen Leistungen (einfach) nicht zufrieden. Daher seine sporalischen Einsatzzeiten. Aber man könnte natürlich (!) auch anders mit einem jungen Spieler umgehen. Wie mit Schulz zB. Und da seh ich die eigentliche Problematik. Zwei Spieler die eig die gleiche Unterstützung erhalten sollten, werden (scheinbar!) anders behandelt.

Aber ich möchte nochmals darauf Hinweisen , dass ich Deine „Sorgen“ teile und absolut nachvollziehbar finden. JLu muss seine Verhalten ggü der Mannschaft (teilweise) überdenken, denn momentan erreicht er die Mannschaft nicht. Das (Spiel)Konzept ist abhanden gekommen.


Dan
14. April 2014 um 0:00  |  265625

#Spielerwünsche der Fans

Ist doch klar warum wir kaum noch punkten, dass spart Punktprämien in Millionenhöhe für neue Spieler.


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 0:35  |  265634

Es ist gut, dass es hier von Woche zu Woche mehr sorgenvolle Stimmen gibt.

Vor ein paar Wochen wurde man dafür ja noch als „Nörgler“ bezeichnet, weil der Klassenerhalt doch das ausgegebene und erreichte Ziel war/ist.

Vielleicht sollte man z.B. Ramos gar nicht mehr in den verbleibenden Spielen einsetzen, um das momentane Dilemma noch weiter zu verdeutlichen.

Woher soll Hertha denn die zahlreichen benötigten „Bausteine“ für die nächsten Saison hernehmen, die benötigt werden, um eine „neue“ Chemie zu kreieren bzw. um den verspielten Ruf der Hinrunde zurückzugewinnen?


Etebaer
14. April 2014 um 1:00  |  265638

Hertha ist die „Achse“ abhanden gekommen, in der Rückrunde.
In der Hinrunde konnten die gelegentlichen, kürzeren Ausfälle kompensiert werden, in der Rückrunde wuchs es der Mannschaft über den Kopf.
Der Achse mehr Redundanz geben ist also angesagt, damit die Indianer immer wissen: Wie, Wer, Wann, Wohin.

Im Prinzip muß man froh über die Rückrunde sein – wie die Abstiege auch Lehrgeld sind für gleichermaßen bittere wie wertvolle Lektionen.

40+ ist jetzt das Ziel!


14. April 2014 um 1:01  |  265639

ehrlich, ich sag mal“ Fluch der guten Tat“ Mit dem bestehenden Kader hatten die realistischen Leute einen Kampf gegen den Abstieg bis zum letzten Spieltag erwartet. Durch eine völlig unerwartete nahezu perfekte Hinrunde ( ich zitiere mich mal aus der Winterpause), sind plötzlich neue Erwartungen geschürt worden. Der nicht zu leugnende Absturz ist aber eben dieser Vorrunde geschuldet, ansonsten ist alles, was geschieht eigentlich das, was nicht Wenige erwartet hatten.
Dass nun diese tolle Vorrunde dem Trainer mehr oder weniger auf die Füsse fällt ( und der Mannschaft) ist mehr uns geschuldet als es Realität abbildet.“ Das Erreichen des Reliplatzes wäre eine Sensation“ , so das Mantra eines bloggers hier..Und kaum jemand wollte ihm vor der Saison widersprechen. Zu Recht. Nun verläuft die RR so, wie die ganze Saison hätte verlaufen können. Die Ursachen sind mannigfaltig. Sicher wurden auch Fehler gemacht, selbstredend. Aber sie sind in einem Bündel mit Gesetzmässigkeiten allgemeiner Art verquickt. selbst Bayern M. will seit erreichen des einen Saisonzieles nicht mehr richtig funktionieren, Ausgburg bekommt ihre erste Schwächephase..
Jetzt das Drama zu inszenieren..das kann, man verzeihe mir, überhaupt nicht ernst nehmen. Wie wäre der Ton hier wohl gewesen, wäre tatsächlich die gesamte Saison über Abstiegskampf gewesen? Ich bleibe immer mehr dabei: wir Berliner faseln zwar von Harmonie und Geduld, vom Wunsch nach Kontinuität auf der Trainerposition..aber all das erweist sich doch nur als papierene Wünsche. Bei der ersten stürmischeren See, reisst das Segel in Fetzen.
Wer das schon so oft erlebt hat, kann dem nix mehr abgewinnen. # Endlosschleife


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 1:22  |  265644

@apollinaris // 14. Apr 2014 um 01:01:

Die Kontinuität auf der Trainerposition wird hier (soweit ich es vernehme) nicht infrage gestellt.

Reduziert man die herausragende Hinrunde auf 20 Punkte, wäre jetzt tatsächlich Abstiegskampf pur.

Mit kommt es gar nicht so sehr auf die Ergebnisse an – die Art und Weise der Spiele gibt mir aber Anlass zur Besorgnis.

Dieses „ohne Ramos würden wir absteigen“ ist ein Knackpunkt (wurde so ja auch von Jos Luhukay „indirekt“ bestätigt).

Hat Hertha also nur mit Glück die Klasse gehalten?

Wer kann denn ansonsten ein Spiel aus dem Feuer reißen bzw. die Mannschaft mitreißen, wenn es einmal nicht so läuft?

Die notwendige Punktzahl wurde erreicht – wie sieht es aber mit der Entwicklung der Mannschaft aus (z.B. kontinuierliche Einbindung der Nachwuchsspieler zu festen Bestandteilen bzw. Größen/Säulen der Mannschaft)?

Neben dem Klassenerhalt und der Etablierung in der 1. Bundesliga war das meine Erwartung (besser Wunsch).

Die Hoffnung, dass wir neue Spieler holen, Lasogga zurückkehrt, nächste Saison alles bei Null losgehen wird, ist für mich momentan eher Wunschdenken als gesicherter Fakt.

Und woher sollen die Spieler das Selbstvertrauen für die neue Spielzeit nehmen, wenn die momentane Situation die letzten vier Spiele anhält?

Meine Sorgen basieren nicht auf (viel) zu hohen Erwartungen, sondern aus den Erinnerungen und Erfahrungen an zwei Abstiegen in den letzten fünf Jahren.


pathe
14. April 2014 um 1:37  |  265646

@herthabscberlin1892 // 14. Apr 2014 um 01:22

„Die Kontinuität auf der Trainerposition wird hier (soweit ich es vernehme) nicht infrage gestellt.“

Also ich habe einige Stimmen vernommen, die die Trainerposition in Frage stellen… Leider!!


Dan
14. April 2014 um 1:53  |  265649

Psst @apo. Nicht so laut, sonst fühlen sich die „Nörgler“ (wer hat die Kritiker je so bezeichnet) nicht ernst genommen. Wir verspielen unseren guten Ruf aus der Vorrunde (sagen die bei Sky doch auch), dass muss doch ernst genommen werden und wir sind, obwohl der Kader nicht bekannt ist, doch 14/15 Abstiegskandidat #1.

Und die schönen CL und dann EL Träume sind alle futsch, weil die derzeitige bundesligauntaugliche Mannschaft die Früchte der bundesligatauglichen Mannschaft der Hirnrunde verspielt.

Aber eigentlich gab es die Hinrunde garnicht, wir können von Glück sagen, dass uns die DFL am Saisonanfang 26 Punkte gutgeschrieben hat.

Und nach einer Serie von 8 nicht gewonnen spielen, beginnt die Halbwertszeit vom Trainer rasant abzunehmen.

Und dann lernte ich auch noch, dass geduldige und das Team realistisch einschätzende Fans, gar keine richtigen Fans sind, weil sie hier nicht meckern, kreischen und sich die Haare raufen.

Und eigentlich sollte man sich ja auch einen neuen Verein suchen.

Also @apo schön ruhig und still bleiben als nicht richtiger Fan.


Dan
14. April 2014 um 2:06  |  265653

Ach Gott jetzt reduzieren wir schon die Punkte um Untergangsszenarien zu installieren.

Ich frage mich in welchem Film ich hier bin, als wenn man die Leistungen der jungen Spieler ignorieren kann um Fanerwartungen zu erfüllen.

Und bitte @1892 keine Diskussion mit mir anfangen. So einen langen Atem habe ich nicht und ernenne Dich schon gleich zum Sieger. 😉


Dan
14. April 2014 um 2:11  |  265654

P.S.
Woher soll das Selbstvertrauen herkommen….

Meinste das Selbstvertrauen, dass Frankfurt als frischer EL Teilnehmer hier in Berlin zeigte oder Hertha BSC als Zweitliga-Champion mit Punkterekord in Neumünster?


Dogbert
14. April 2014 um 3:59  |  265669

Ich verstehe manche Diskussion hier nicht.

Ich hatte neben anderen zu Beginn der Winterpause schon gesagt, daß das letzte Drittel richtig schwer werden wird. Da geht es richtig an die Substanz, besonders mit einen besseren Zweitligakader. Ich halte mich dabei jetzt auch nicht mit verlorenen Spielen oder unnötigen Gegentoren auf.

Die Mannschaft ist einfach platt. Das Aufbauspiel endet bereits an der Mittellinie. Keine Ideen, keine nachhaltige Laufbereitschaft, keine Effizienz.

Das erste Jahr nach einem Aufstieg ist die Feuertaufe. Das zweite Jahr die Feuerprobe.

Ich spekuliere jetzt nicht darüber, wer alles an Neuzugängen zu Hertha BSC passen könnte oder wo noch Entwicklungspotential vorhanden ist.

So, wie die in Rückrunde gespielt wurde, ist man in der kommenden Saison sicherer Abstiegskandidat. Man soll bloß nicht denken, daß Köln oder Fürth schlechter wären.

Ich bin erstmal froh, daß der Nichtabstieg geschafft ist. Alles weitere ist ein Thema für die Sommerpause.


Ursula
14. April 2014 um 4:07  |  265676

Es lebe die “gesunde Unsachlichkeit”…

Wir, ich rede(n) nicht von dem, was war
und orientieren “uns” auch nicht an
anderen Mannschaften!

Ich rede, schreibe vom “Ist-Zustand”,
vom aktuellen “Ist-Zustand” dieser
Hertha-Mannschaft und in welcher
Verfassung sie sich präsentierte, auch
von ihren ratlosen Protagonisten…

UND demnach ist Hertha BSC der
Tabellenletzte der Rückrunde und
spielte gestern gegen verunsicherte
Leverkusener wie ein Absteiger…

Man steigt aber “sei`s gelobt“ nicht
ab, geht aber mit dieser Hypothek
der Rückrunde in die neue Saison…

Mannschaft und Trainer und auch
der Geschäftsführer Sport!

Nicht mehr und auch nicht weniger…

Preetz ruft den jungen, preiswerten
Spielern zu, kommt nach Berlin, zum
Hauptstadtklub mit “Perspektive”…..

…nach der Rückrunde, der gestrigen
desolaten Vorstellung!

UND was wird nach Augsburg sein?
Wird wieder beschönigt…?


Derby
14. April 2014 um 7:07  |  265732

Immer noch kein neuer Thread – ok dann mein Senf zur aktuellen Lage.

Wie schon gesehen, bin ich nicht der einzige der so denkt:

Freier Fall

Hertha ist im freien Fall und nicht mehr Bundesligatauglich. Die Mannschaft nicht, aber auch der Trainer nicht.

Es fing mit dem Sieg in Dortmund an. Die Mannschaft dachte nach der genialen Hinrunde, dass man schon wer ist in der Bundesliga. Man war 6ter und hatte gerade den Vizemeister geschlagen.

So spielte man auch im ersten Spiel gegen Frankfurt. Etwas arrogant und überheblich – fand ich. Das ganze zog sich weiter mit der unglücklichen Niederlage gegen Nürnberg. Am Anfang hatte man das Gefühl – um mit dem Präsidenten zu sprechen, es handelt sich um eine sportliche Delle. Dem war aber nicht so.
Der freie Fall in diesem Jahr in die zweite Liga wurde nur aufgehalten, durch die Siege in Hamburg und Stuttgart. Ansonsten sehen wir Zweitligafussball in Berlin.

Gründe:
Mannschaft
Überheblichkeit der Mannschaft, wo jeder einzelne glaubte, er ist schon weiter und daher nicht mehr an die 100% Grenze herangehen musste. Und – als einzlner ist man schon so gut, dass man das Kollektiv nicht mehr braucht. Das waren die Stärken der Hinrunde.

Entschuldigungen – >Verletzungen – haben alle Mannschaften, das sollte nicht ganz so ins Gewicht fallen, auch die Lusti Verletzung nicht.

Trainer
Hier wird mir in letzten Zeit viel zu wenig hinterfragt, was der Trainer mit der derzeitigen Misere zu tun hat. Er war verantwortlich für die Motivation, die Taktik und auch die Auswechselungen in der Hinserie. Genial – alles klappte (bis auf den Pokal).

In der Rückrunde ist die Leistung – meiner Meinung nach – selbstverschuldet und ein Desaster. Luhukay hat viel beigetragen an der Misere der Rückrunde:

Er hat ohne Grund Nebenkriegsschauplätze aufgemacht – Kluge und Franz zu verbannen ohne Not! Warum???? Spieler wollten nicht wechseln – ist ihr gutes Recht. -> Dadurch aber ging Vertrauen der verschworenen Gemeinschaft verloren. Wenn es die beiden trifft und man so skrupellos ist, kann es auch mich treffen. Dumm einfach!

Abschenken von Spielen. Das kann ich gar nicht verstehen. Erst im Pokal und dann die englische Woche, wo man sich in Demut vor den Bayern ergeben hat, in Gladbach auf Sicherheit gespielt hat nach dem 3:0 – was für eine Einstellung ist das?? Und dann auf Schalke wieder komplett neu aufgestellt war. Was vermittele ich den Spielern damit? Ist ja nicht so wichtig die Einstellung, wir holen woanders die Punkte.

Die Aufstellungen vor allem das ständige Rotieren ist total nach hinten los gegangen. Warum ein Ben H. fast immer von Anfang an spielt, fragen sich die meisten hier? Warum ein Ronny draußen bleibt, die meisten nicht, aber ich J. Warum ein Kobi ständig neue Einsatzzeiten bekommt, aber Talente wie Brooks oder Mukhtar, die nicht schlechter spielen, auf der Tribüne landen (die Bank wäre ja noch vertretbar). Warum manche Spieler, trotz unterirdischer Leistungen durchspielen dürfen, andere aber nach 30 Minuten runter müssen?

Zusätzlich wird ohne Not, wie heute – wieder in der AV Position gewechselt und Pekarik und Ndjeng wieder auseinandergerissen. Verstehe das wer will?? Und und und.

Hinzu kam der unsägliche Vergleich von Ramos und dem restlichen Kader, der so viel schlechter ist. Folgt man der Argumentation, können wir gleich freiwillig in die zweite Liga absteigen, da ja kein Spieler mehr über überdurchschnittliche Fähigkeiten verfügt. Und was macht das mit der Motivation für den Kader wenn dein Trainer so etwas vom ganzen Kader behauptet??

Bisher ist nichts passiert. Wir spielen nächste Saison auch erstklassig. Das wir mehr als 4 Verstärkungen benötigen, dürften allen klar sein. Und ich hoffe auch, dass sich der Trainer mal hinterfragt, was für einen Anteil er an der desaströsen Leistung der Rückrunde hat. Für mich war er genauso schlecht wie das Team!!

Aber – wir haben ja die Transferperiode, wir haben die Rams Erlöse und wir werden noch Geld aus dem KKR Deal haben – der Signing Fee. So müssten ca. 10-15 Mio. zur Verfügung stehen um den Kader, der gute Ansätze hat, zu verstärken um die Klasse auch nächste Saison zu halten.


backstreets29
14. April 2014 um 7:26  |  265739

Ursula am Morgen
bereitet mir Kummer und Sorgen 😀

Wie bitte kann man von einem AUFSTEIGER, der seit ca 10 Spieltagen gesichert ist, wichtige verletzte Spieler hat, verlangen, den Trainer zu entlassen????

Die Vorrunde war über unseren Verhältnissen, die Rückrunder unter unseren Möglichkeiten….so what….wir sind absolut im Soll.
Die Gründe wurden hier x-fach durchgekaut.

Vor der Saison faseln hier alle von Geduld und man soll nicht bei der ersten Krise die Flinte ins Korn werfen usw usw usw….in der Realität geschieht genau das…..die „Kritiker“ fangen an zu nörgeln und bei einigen ist die Enttäuschung zu spüren, dass die Träume von EL sich verflüchtigen.

Anstatt sich einfach mal zurückzulehnen und die entspannteste Saison seit langem zu geniessen, wird mal wieder nur draufgehauen.


backstreets29
14. April 2014 um 7:33  |  265741

Derby der Insider…..sorry, aber was du dir da zusammenreimst, ist weiter von der Realität weg, als du von einem Trainerposten bei Hertha.
Um deine Thesen ins Reich der Fabel zu verweisen, muss man nciht mal mit einem einzigen Spieler reden, sondern nur die MoPo lesen

Das ist ja zum Teil schlimmstes BZ Niveau was hier abgeht.

Gründe für Herhta’s „Absturz“

– Verletzte, die man nicht kompensieren kann
– Früher Klassenerhalt –> Motivation < 100 %
– Hoher körperlicher Aufwand
– Alle Mannschaften durchleben Krise.
Aufgrund der Qualität dauert sie halt bei Hertha länger.

@Ursula

frag doch bei deinen "zahlreichen" Treffen mit Hundefreund Kraft, oder Pizzakumpel Lusti mal nach, was sie von deinen Thesen halten und was sie von einer Trainerentlassung halten würden


Inari
14. April 2014 um 7:37  |  265744

@ apo: “ Dass nun diese tolle Vorrunde dem Trainer mehr oder weniger auf die Füsse fällt ( und der Mannschaft) ist mehr uns geschuldet als es Realität abbildet.”

Nein. Die Realität ist folgende:

14 Hannover 96 14
15 SV Werder Bremen 14
16 Hamburger SV 11 Relegation
17 VfB Stuttgart 9 Abstieg
18 Hertha BSC 9 Abstieg

Abgeschlagen letzter! Das ist die traurige und hochverdiente Wahrheit. Die aktuelle Dauerkrise , die die gesamte Rückrunde anhält, ist keine Schuld der Fans, sondern der Spieler.

„Jetzt das Drama zu inszenieren..das kann, man verzeihe mir, überhaupt nicht ernst nehmen. “
Es ist mir vollkommen unverständlich wie du die Situation echt noch schön reden und als Einbildung der nörgelnden Fans betrachten kannst.


backstreets29
14. April 2014 um 7:44  |  265750

Ja @Inari

wir bestreiten aber auch seit Wocehn die Spiele nur noch zu 7 oer zu 8.
Wahlweise nhmen sich Langkamp, Ben-hatira, Vdb usw usw usw die Auszeiten…gestern im Kollektiv gelich 3 auf einmal beim 0::1


Inari
14. April 2014 um 8:08  |  265753

Es hapert aber auch wirklich in allen Mannschaftsteilen. An die Normalform kommen für mich aktuell nur Ramos, skjelbred, Pekarik, hosogai und allagui halbwegs heran.
Die anderen spielen weit unter den Möglichkeiten oder im Fall von Ronny, Schulz und hatira leider weit unter dem Notwendigen.

Bei dem 0:1 muss man kobi noch erwähnen, der große Mitschuld am Gegentor hat.

Ich möchte aber nochmal eine Sache in den Ring werfen, wegen der Aussage, es sei doch alles cool weil der Klassenerhalt sicher sei: wir können verdammt froh sein, dass Hamburg und Stuttgart so kurz vor Abpfiff noch die Punkte verloren haben. Ansonsten wären wir nicht nur mitten drinn im Abstiegskampf sondern hochgradig abstiegsgefährdet – spätestens nach diesem erneut schwachen Auftritt gegen am Boden liegende Leverkusener.


elaine
14. April 2014 um 8:15  |  265754

@Inari

ja, aber, wenn wir in der ersten Minute nicht so überrascht worden wären, hätten wir einen Punkt geholt .Wenn uns in Gelsenkirchen das Tor nicht aberkannt worden wäre und die Punkte,die uns durch komische Schiedrichterentscheidungen gegen Frankfurt und Nürnberg flöten gegan, hätten wir den Klassenerhalt schon längst auch rechnerisch gesichert. 😉


Spanische Note
14. April 2014 um 8:17  |  265755

#Was diese Saison noch zu erreichen ist

Hertha kann bestimmt noch die schlechteste Rückserie ihrer Bundesligageschichte spielen. Also bloß nicht mehr zu sehr anstrengen. Schreibt (Negativ-)Geschichte!

#Hat Luhukay die Sache noch im Griff?

Erweckt nicht den Anschein, wenn das momentan ein Testlauf für den Abstiegskampf der nächsten Saison sein sollte, dann steigt Hertha sang- und klanglos ab. Man kann sich des Eindrucks auch nicht erwehren, dass kein Mensch mehr den Trainer versteht (weder Spieler noch Journalisten noch Fans) und seine seltsamen und selten (von ihm) begründeten Tribünen-Kader-Stammelf-Rochaden. Das ist wie Lotterie und trägt zur Verunsicherung bei. Was hat er bei Brooks vor? Will er ihm unbedingt die WM-Chance nehmen oder steckt mehr dahinter?

#Jungbrunnen Hertha

J. Brandt ist 17, Kobi ist 38. Unter Luhukay spielt Kobi, dass ein 17jähriger bei ihm spielte, halte ich für unvorstellbar. Der müsste dann erst 3 Sommer- und Wintertrainingslager mitgemacht haben, 16mal zuvor im Kader gestanden haben und noch irgendwelche Zirkuskunststückchen können (wie z.B. einen orientierungslosen Torwart überlupfen – eine Aufgabe an der 2 von 3 Herthanern jederzeit scheitern). Julian Brandt, Timo Werner, Max Meyer und wie sie alle heißen – Luhukay hätte sie nicht reingeworfen, wage ich zu behaupten.

#Einstellung schlägt Aufstellung

Für mich eine der hohlsten Phrasen hier, weil erst die Kombination den Erfolg ergibt. Stell mal elf „einbeinige Linksfüßler“ auf, dann fehlt rechts aber was.

#Fans ohne Passion

Also wen das gestrige Spiel (und wenn es nur der Zusammenschnitt war) nicht massiv geärgert und traurig gemacht hat, der – so er sich Herthafan schimpft – kann sein Gemüt mit zur nächsten Antarktisexpedition nehmen. So egalitäre Kommentare regen mich immer total auf (und die arme @Cameo hats gestern zu spüren bekommen). @Fechis mit seiner „Alles was gegen Hertha gehen kann, soll gefälligst auch gegen Hertha gehen“-Einstellung geht mir auch gegen den Strich (die zwei angeblichen Handelfmeter waren übrigens allenfalls Kann-Elfmeter). Von @Dan und @Apo in ihrer Laissez-faire fühlt man sich ohnehin verschaukelt. Die würden vermutlich alles goutieren, selbst eine 34-Spieltage-Niederlagenserie.


Spanische Note
14. April 2014 um 8:21  |  265756

#0:1

Hab da analog zu @Inari auch Kobi als Hauptverursacher ausgemacht, wobei man ebenfalls erwähnen muss, dass der Ball eine Handbreit neben dem erstarrten Kraft einschlägt. Bei Kraft hat man viel zu oft den Eindruck, dass er den Schuss bereits kassiert hat, ehe der Ball überhaupt die Linie passiert hat. Winkt schon vorher ab, schimpft schon vorher los … Unterdurchschnittlicher, völlig überschätzter, sich selbst überschätzender Bundesligatorhüter.


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 8:22  |  265757

Sehr interessant, die nächtlichen bzw. morgendlichen Stimmen.

Ich bin auf die Quadratur des Kreises beim Akquirieren von neuen (z.B. jungen) Spielern gespannt.

Welche Perspektive haben z.B. denn junge Spieler – wenn sie nach schwächeren/schwachen Spielern (mehr oder weniger) sofort wieder auf der Bank oder sogar auf der Tribüne landen?

Und der Klassenerhalt ist in ein paar Wochen so alt wie eine Zeitung von gestern.

In den vergangenen Wochen wurde über tolle Stürmer sinniert – Drmic, Choupo-Moting, die Rückkehr von Lasogga.

Aber diese Namen werden wohl nicht zu Hertha kommen, Lasogga entwickelt sich zum Dauerverletzten bzw. wird bei Hertha wohl auch nicht verlängern und sogar transferiert.

Wie sagte Klopp bei der Verpflichtung von Ramos?

„Wir holen nur Spieler, wo wir noch eine Entwicklungsmöglichkeit sehen“.

Ich sehe – bei allem Respekt – bei den meisten Hertha-Spielern aber kein Potenzial zu einer weiteren Entwicklung.

Und die, die sich entwickeln müssten bzw. könnten, sitzen nicht einmal auf der Bank bzw. stehen im Kader.

Welche Anzahl von Spielern soll Hertha denn verpflichten – und vor allem woher nehmen?

Ich bleibe skeptisch und besorgt (nörgeln steht mir nicht zu).


Derby
14. April 2014 um 8:26  |  265758

@Backs

Guten Morgen – das ist doch ein netter Kommentar. Nur dazu:

Spar dir deine Arroganz und bleibe sachlich. Wenn dir meine Meinung nicht passt, kannst du sie kritisieren. Despektierlich werden, habe ich nicht gerne.

Es scheinen aber weitere User hier das BZ Niveau zu haben. Da bin ich nicht der einzige. Schlimm, dass du von solchen Leuten hier lesen musst.

Kritik ja, aber nicht so.


Freddie1
14. April 2014 um 8:30  |  265759

@backs

Zustimmung zu deinen Beiträgen.

Ich finde es auch „spaßig“ wie vor der Saison Kontinuität auf der Trainerposition gefordert wird und MP doch Geduld haben möge und nun bei dem ersten Gegenwind eben der Trainer in Frage gestellt wird.
Hertha hatte nur ein Ziel in dieser Saison und das hieß Klassenerhalt . Und das wird erreicht.


14. April 2014 um 8:31  |  265760

@herthabscberlin1892 eine tolle Analyse,wenn Hertha noch gefährlich in Abstiegsgefahr wäre würden wir wohl bei einer möglichen Niederlage auch Luhukay in Frage stellen,was nutzen alle möglichen Erfolge in der Hinrunde oder der Aufstieg bei der Bilanz der letzten acht Spiele. Auch wie Du beschreibst// Welche Anzahl von Spielern soll Hertha denn verpflichten – und vor allem woher nehmen?///Ich bleibe skeptisch und besorgt.Wie also soll es weiter gehen.


14. April 2014 um 9:06  |  265770

„Wie also soll es weiter gehen.“

Zuerst bekommen alle Offensivspieler schwarze Schuhe und täglich 1 Stunde Torschusstraining. 😉

Und dann geht es ab nach Augsburg.


14. April 2014 um 9:22  |  265778

Das Theater mit Kluge und Franz wurden Anfang bis Mitte Februar zum Thema und seit genau dieser Zeit spilet die „Mannschaft“ nicht mehr so wie wir es von dieser gewohnt waren. Vielleicht hat die Sache mit Kluge und Franz doch mehr Einfluss auf das Taem genommen als gedacht !?


14. April 2014 um 9:28  |  265782

Nee, es fehlte der Schnee. Der Winter war zu kurz und zu mild. 🙂 Oder ist es der Nachwuchs von Lusti und TK ? Bremsen die Babys uns aus ? 😉


randberliner
14. April 2014 um 9:28  |  265783

Na habt ihr euch alle wieder lieb hier? Herrlich. Wollen wir ins Kino den neuen Spiderman Film gucken? Ach ne lass mal ich lese mal Beiträge bei immerhertha. Viel unterhaltsamer. 😆


Eigor
14. April 2014 um 9:28  |  265784

@herthabscberlin1892 // 14. Apr 2014 um 08:22

Welche Anzahl von Spielern soll Hertha denn verpflichten – und vor allem woher nehmen?

Zwei für die Offensive würden mir schon einfallen:

http://www.transfermarkt.de/de/rajiv-van-la-parra/profil/spieler_77001.html

und

/de/lukasz-teodorczyk/profil/spieler_157849.html


elaine
14. April 2014 um 9:35  |  265785

NKBerlin // 14. Apr 2014 um 09:22

das kann ich mir nicht vorstellen und im Februar waren die Ergebnisse, bis auf die unglückliche Niederlage/Schiedsrichterentscheidung gegen Nürnberg doch ganz okay. Anfang März gab es noch ein Unentschieden in Mainz. Danach kamen Niederlagen gegen Bayern, auswärts Gelsenkirchen, auswärts BMG , auswärts gegen Leverkusen. problematisch war der März da hatten wir aber auch schwierige Spiele


NordYoda
14. April 2014 um 9:37  |  265787

Ich Denke das ist ein Mentales Problem !
Ein Ramos wird wie eine „Lichgestalt“ vom Trainer herraus gestellt ! Ließt man zumindest in der Presse und was ist mit den anderen ? Schlechte Führung, obwohl ich ein Fan von Luhu bin.
Der Rest, vielleicht schonen die sich, weil keiner weiß ob es für Sie bei Hertha weitergeht. Und verletzt findet man keinen neuen Verein ! So könnten Sie vielleicht Denken !
Ich meine, es ist Zeit sich klar zu positionieren
Ramos ist weg und ich meine der reißt sich kein Bein mehr bei Hertha aus.
Luhu und MP müssen jetzt schon Stellung beziehen und klar sehen vielleicht auch sagen wer in der nächsten Saison 80%ig dabei ist.


Plumpe71
14. April 2014 um 9:42  |  265788

Ich kann die kritischen Stimmen derzeit nachvollziehen und die Leistung des sportlichen Übungsleiters kann bzw. sollte auch spätestens nach dem Pokalaus gegen Kaiserslautern kritisch hinterfragt werden. Unfehlbar ist auch Luhukay nicht und an den Resultaten der Rückrunde und dem Zustand der Mannschaft hat er maßgeblichen Anteil. Daran ändert auch eine sehr gute Hinrunde nichts, die ihm und dem Team auch niemand ernsthaft abspricht. Einen souveränen Aufstieg, und eine gute Hinrunde hatte auch Babbel, inklusive tollem Auftritt beim BVB. Die derzeitige Rückrunde lässt sich schwer als Kehrseite einer Medaille ( die gute Hinrunde ) verkaufen.

Sicher sind die Gründe vielfältig und nicht alles ist verschuldet, oder war vermeidbar ( Verletzungen ) , aber solche zum Teil überflüssigen Rotationen und schwer nachvollziehbare personelle Entscheidungen schwächen über kurz oder lang jedes Mannschaftsgefüge. Fußball ist ein Mannschaftssport , auch in der Führungsetage und da fehlt es bei Hertha imemr noch an ausreichend Kompetenz und Weitsicht.

Luhukay kann hier relativ unbedrängt, und vor allem vom GF-Sport unkritisch betrachtet, Wirken. Des Trainers Starrsinn war in Augsburg und Gladbach Stolperstein und Mitverursacher der dortigen Krisen. Inzwischen hat man sich in Augsburg besser aufgestellt und von demher ist die positive Entwicklung dort keine Überraschung. Preetz seine Rolle muss mindestens genauso kritisch hinterfragt werden. Ich halte zwar wenig von Aktionismus und Alibitrainerwechseln wie in der Rückrunde der letzten Abstiegssaison, aber mit diesem zum Teil unsäglichen Schöngerede bis hin zur Realitätsverweigerung verspielt man tatsächlich viel an zurückgewonnenem Kredit.


ahoi!
14. April 2014 um 9:45  |  265790

sorry @ backstreets29 // 14. Apr 2014 um 07:26

was soll man denn da „genießen“? den grottenkick? die permanenten fehlpässe, die simpelsten ballverluste? die falschen laufwege? die irre vielen tore (vier in acht partien)? oder meintest du die gegentore?

nichts für ungut, aber zum „genießen“ fehlt mir die masochisten-ader…


14. April 2014 um 9:50  |  265795

Łukasz Teodorczyk ? Kaufen !


NRWler
14. April 2014 um 9:55  |  265797

Zur Beruhigung: (oder auch nicht 😉 )

Hertha bleibt in der 1.Liga, wenn
1)Hertha in Augsburg gewinnt! Dann sind alle anderen Ergebnisse egal

2) Hertha in Augsburg unentschieden spielt
Dann darf der HSV (gg. VfL) nicht gewinnen UND Nürnberg darf (gg B04) nicht gewinnen

3) Hertha in Augsburg verliert
Dann muss der HSV verlieren UND Nürnberg und BTSV (gg. Bayern) dürfen nicht gewinnen

PS: Hoffe mein Taschenrechner beherrscht die Addition richtig 😉


kczyk
14. April 2014 um 10:17  |  265807

*denkt*
ich hätte nie gedacht, dass ich einmal nur mit apollinaris einer meinung bin.
bin ich weiterhin nicht.
er predigt meine meinung.
(apollinaris // 14. Apr 2014 um 01:01)


Ursula
14. April 2014 um 10:20  |  265808

@ backstreets

Ich schrieb nächtens schon, “es lebe die
gesunde Unsachlichkeit”!

@Ursula

“frag doch bei deinen „zahlreichen“ Treffen
mit Hundefreund Kraft, oder Pizzakumpel
Lusti mal nach, was sie von deinen Thesen
halten und was sie von einer Trainerentlassung
halte”…

Wir sehen uns ab und zu mal und machen
“Minimal-Talks”! Kraft und ich fahren auch
“schwarze Kombi`s” und reden “blah blah”!

Oder glaubst Du allen Ernstes, würde ich
wirklich fragen, ich bekäme verbindliche
Antworten? Wenn ja, und würde sie HIER
öffentlich machen…?

Ich wollte lediglich bemerken, wie sehr
sympathisch beide PRIVAT sind, war das
auch schon zu viel…!?

Ich habe auch nicht den “Trainerkopf” so
“einfach” gefordert! Ich schrieb von den
Mechanismen der Bundesliga in solchen
Fällen, z. B. wenn man Tabellenletzter
der Rückrunde ist, und wären nicht die
Siege gegen zu diesem Zeitpunkt noch
desolateren Hamburger und Stuttgarter,
möchte ich mir nicht ausmalen, was
HIER auch von den vermeintlich so
“Moderaten” abginge….

…und @ Freddi1, es handelt sich doch
nicht in der aktuellen Situation um den
“ERSTEN Gegenwind”…

Das gesamte Konzept auch oder gerade
in Verbindung mit der neuen Saison
muss überdacht werden und da habe
ich den Trainer “auch von sich aus”
bedacht, wenn ER gar so resigniert,
wie seine Physiognomie es hergibt!!

Wer sagt denn, dass der Trainer nicht
selbst das Handtuch wirft…!?

Oder glaubt jemand ernsthaft, das der
Luhukay sich keinen Kopf macht ob
der aktuellen Situation der Hertha….

…und nur „wir“ schwadronieren HIER
um „unseren Kopf“ der „Egomanie“ wegen…


Kamikater
14. April 2014 um 10:22  |  265809

Danke @apo @Dan @backs


14. April 2014 um 10:24  |  265810

wer von denen gewinnt 3-4 Spiele ???

a) VfB gegen Schalke, Hannover, Wolfsburg, Bayern

b) HSV gegen Wolfsburg, Augsburg, Bayern, Mainz

c) Nürnberg gegen Leverkusen, Mainz, Hannover, Schalke

d) Braunschweig gegen Bayern, Hertha, Augsburg, Hoffenheim


Traumtänzer
14. April 2014 um 10:26  |  265812

Also, Rückrunde aufarbeiten und kritisch hinterfragen, ist eine Selbstverständlichkeit aus meiner Sicht. Hoffen wir mal weiter, dass das demnächst noch auf Erstliganiveau möglich ist.

Trainerentlassung: Bin ich dagegen! Mir ist auch klar, dass Luhukay aus unserer Sicht (!) diese Saison anscheinend nicht alles „richtig“ gemacht hat. Natürlich stellt sich das insgesamt in einem negativen Lichte dar, wenn Du als Mannschaft so eine Misserfolgsserie hinlegst – das kann dann auch am Trainer – als der zuvor gefeierte Aufstiegsheld – nicht spurlos vorbeiziehen. Nichtsdestotrotz würde ich gerne unbedingt mit Luhukay weitermachen, weil ich noch daran glaube, dass er einen saisonübergreifenden Plan verfolgt. Und diesem Plan würde ich gerne eine Chance geben. Sicher hat er auch nicht damit gerechnet, dass die Mannschaft ergebnistechnisch so einbricht in der Rückrunde, aber wahrscheinlich haben wir jetzt das Glück, dass wir in der ersten Liga drin bleiben. Das ist dann schon auch irgendwo sein Verdienst und entspricht der ausgegebenen Zielsetzung, wenn man’s mal nüchtern betrachtet. Nächste Saison hießt dann Neustart unter veränderten Bedingungen (hoffentlich neue Spieler im Kader). Da alle anderen auch aufrüsten werden, wird das trotzdem nicht bedeuten, dass wir dann schon Hoffnung haben können, hier um Europacup-Plätze mitspielen zu können. Die nächsten Jahre werden schon weiter Herausforderungen bleiben für uns bei Hertha. Wenn wir aus dem Fahrstuhl aber mal relativ endgültig rauskommen sollten, wäre ich echt schon zufrieden. Es ist doch leider so.


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2014 um 10:30  |  265814

Wer sagt denn, dass der Trainer nicht
selbst das Handtuch wirft…!?

Reines Bauchgefühl:
Er wird natürlich probieren auch kommende Saison Hertha in Liga 1 zu halten, also zu etablieren, packt dann ein Jahr vor Vertragsende von allein seine Koffer und sucht sich eine neue Aufgabe/Herausforderung mit ruhigerem Umfeld.

Was er letzte Saison nach dem Frankfurtspiel gesagt hat, trifft ja auch auf das Berliner Umfeld und die Medienlandschaft zu.
Ich glaube allzu lange gibt er sich das nicht.

Aufstieg, Klassenerhalt, Etablierung
3 Ziele erreicht und dann ist er weg.

Aber wiegesagt, reines Bauchgefühl …


Bosingwa
14. April 2014 um 10:39  |  265815

Was ist eigendlich mit Ben Sahar los? Der steht bei der Arminia nicht mal mehr im Kader :O


14. April 2014 um 10:48  |  265817

Stiller // 13. Apr 2014 um 21:49

Denke auch, dass heute mehr drin war. Aber der erste Gedanke, der mir nach dem Spiel kam, war: Hertha ist in der gesamten Saison gegen keinen einzigen Gegner sang-und-klaglos untergangen. Das ist – zugegeben – nur ein schwacher Trost, aber es ist einer. Er zeigt, dass in dieser Mannschaft mehr steckt und dass sie unter dem Strich (wird langsam zu meinem Lieblingswort in dieser Saison) wesentlich mehr leistet als das Abstiegsteam.

Allerdings habe ich den Eindruck, dass sich seit Belek eine gewisse, mir unerklärliche Verunsicherung breit gemacht hat. Die Ursache scheint mir weniger in äußerem Druck zu liegen, sondern von innen zu kommen.

Zu frühe Androhung / Ankündigung, dass man im nächsten Jahr nicht mehr mit diesem oder jenem Spieler plant? Unerfüllbare Forderungen seitens des einen oder anderen Spielers? Kaffeesatzleserei. Ich tappe im Dunkeln.

Aber einen plausiblen Erklärungsansatz für das unerwartete Abrutschen auf Platz 18 in der Rückrundenstatistik hielte ich langsam aber sicher schon für angebracht.

Oder stellt sich diese Frage gar nicht?

Morjn allerseits
Diese Frage stellt sich in der Tat. Bei der Suche nach der Antwort tappe ich ebenso im Dunkeln wie der hier von mir zitierte Stiller.

Ich werde mich in dieser Woche schlicht beschränken auf die Suche nach den Ostereiern am Sonntag. Vielleicht legt der Osterhase ja noch den sicheren Klassenerhalt für Hertha dazu. Dann kann ich’s halten nach dem Motto: Abpfeifen, abhaken, vergessen. Leider gelingt mir das Vergessen ja nicht einmal bei den Erinnerungen an Herthas Spiele im Frühjahr 2010 und 2012. 🙁 🙁 🙁

Vorfreude auf die kommende Saison verspüre ich gar nicht mehr nach dieser desaströsen Rückrunde 2014.


14. April 2014 um 10:58  |  265819

Ich freue mich auf die neue Saison. 🙂

Und freue mich auf einige Tore noch in der Rückrunde. Mit 11 Treffern liegen wir bisher auch auf Platz 18. 🙁


Kamikater
14. April 2014 um 11:01  |  265820

@BM
Jetzt fängst Du auch noch an. Ist das ein Virus, der hier um sich greift?
😉


Etebaer
14. April 2014 um 11:03  |  265822

Können wir Lautern nicht mal abhaken?
Es war richtig vom Trainer strategisch zu denken – das aufgestellte Team war wohl in der Lage Lautern zu bezwingen, gleichwohl nicht das bestmögliche Team.

Aber solche Entscheidungen sind im Laufe einer Saison immer zu treffen und es wird nicht immer gut gelingen.

Hier haben sowohl Trainer als auch Spieler ihre Verantwortung an dem Resultat – genau wie an der Hinrunde – genau wie an der Rückrunde.

40+ und die Saison hat nicht nur ins Ziel geführt, sondern auch den versöhnlichen Abschluß einer erfolgsarmen Rückrunde.

Hertha = Arm, Sexy, Erfolgreich 😀


14. April 2014 um 11:07  |  265824

Ich stelle Fragen k@mikater. Die gleichen Fragen wie Stiller. Sonst Nix.
Ich weiß nicht, ob es dazu Antworten gibt und wer die Antworten geben könnte. Sag mir Bescheid, falls du welche hören/lesen solltest. Bis dahin wünsche ich Dir und allen Lesern eine schöne Osterwoche 2014.


Tsubasa
14. April 2014 um 11:14  |  265825

Ich erwähnte bereits: Es gibt wohl noch Stories, die von den Knall-Bumm Redaktionen zurückgehalten werden. Es köchelt anscheinend gewaltig und es ist nicht abwegig zu glauben, dass Hertha mit einem neuen Trainer in die neue Saison geht.

Laut Knall-Bumm will der Trainer nicht mehr und würde gerne schon wieder in Holland sitzen.

… ich bleib dran …

PS: Das soll mal noch einer von schwierigem Berliner Umfeld reden. Eine historisch be….ne Rückrunde und keiner sagt was, keiner beschwert sich, weil sowieso schon alle betäubt sind von der Demutskeule.

Preetz hat Hertha in die CL geschossen und lebt hier eine Loser Mentalität sondersgleichen vor.

Nächstes Mal können die Ihr Trainingslager in Aue aufschlagen. Schon dort ging der Mist los, dass man keine Tore mehr erzielte.


Ursula
14. April 2014 um 11:17  |  265828

„Vorfreude auf die kommende Saison verspüre
ich gar nicht mehr nach dieser desaströsen
Rückrunde 2014.“

Tja….

Das sind eben keine Danksagungen an User!
Das sind Sorgen um Mannschaft und Verein,
was Du @ Kamikater so gern „verbal“ nur für
DICH in Anspruch nimmst….

Kein Virus, ernsthafte Feststellungen!

UND wenn Du möchtest, liefere ich Dir auch
noch die fußballerischen Hauptgründe für die
Misere der Rückrunde!


Dan
14. April 2014 um 11:49  |  265834

@Traumtänzer // 14. Apr 2014 um 10:26

Deinen ersten Satz unterschreibe ich und wahrscheinlich jeder andere hier auch.
———————
Mir schmeckt halt nur nicht diese Panikmache. Ich kann mich erinnern, wie man einst von Kritikern zerrissen wurde, wenn man positiv „hätte“ genutzt und hätte xy das Tor anerkannt, wäre das so oder so gekommen usw. . Dann wurde Dir die Argumentationskette wie eine Fahrradkette um den „Kopf geschlagen“.

Heute muss man sich in einer Komfortzone befindent anhören, „hätte“ man gegen Hamburg und Stuttgart verloren oder hätte man in der Hinrunde nur 20 Punkte geholt oder hätte man Ramos nicht dann wären wir ganz dicke im Abstiegskampf. Na klar könnte das so sein, ist es Fakt, nein.

Warum kann man also nicht sachlich die noch nicht beendete Rückrunde aufarbeiten? Warum eine „was wäre wenn“ Panikwelle vorschieben?

Dies werfe ich eben Laissez-faire als gesunde Unsachlichkeit in den „Blog-Ring“. Denn nichts ist unsachlicher als Herthas BSC 6 Punkte aus der Hinrunde oder 6 Punkte in der Rückrunde absprechen zu wollen oder Ramos um ein aktuelles Szenario zu erstellen.

Für genauso unsachlich halte ich es, wenn man ruhig und sachlich an Analysen rangeht dann als „nicht richtiger Fan“ benannt wird, weil man sich im Blog nicht über Spieler, Trainer und Spielweise „auskotzt“. Und wenn man doch dieses richtige Fan Verhalten an den Tag lebt, wird einem Ahnungslosikeit unterstellt und ein Weltfußballer präsentiert.

Und die letzte Unsachlichkeit ist, dass das Team mich als Fan nicht verdient hat und man sich ein neues Team suchen sollte.

Genau diese „gesunden“ Unsachlichkeiten und nur diese bringe ich zur Sprache. Wo ist das Problem?


Ursula
14. April 2014 um 11:54  |  265835

Ich ziehe die „gesunde Unsachlichkeit“ zurück…

…und bestätige die „gesunde Einseitigkeit“…

Im übrigen sollte „man“ in Sachen Sachlichkeit
nicht alle die „gemeinten User“ in einen Topf
werfen! Da wird schon differenziert, oder nicht?


14. April 2014 um 11:59  |  265836

@ 1892: immer noch nicht wahrgenommen, dass einige ( schon) den Kopf des Trainers fordern? ich sgt doch “ subtexte kann ich“ War diesmal auch nicht sooo schwer.
@ ursula: ich halte viel von “ Menschenkenntnis“ und lese auch gerne in Physiognomien ( was bleibt uns Tv- Fussballer und einfachem Stadiongänger auch übrig..?) – ich lese bei J- Lu nicht Resignation heraus. Ganz und gar nicht.
Ich habe auch keine Lust auf einen längeren Beitrag. Deshalb nur: die Panik, die Preetz befallen könnte, falles es schwierig wird, war eine ( nicht frei erfundene) Sorge bei einigen bloggern. Nehme ich das mal zum Massstab, komme ich zum Ergebnis: “ nicht alle Herthafans “ können Bundesliga“ Amen.


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 12:02  |  265837

@Dan // 14. Apr 2014 um 11:49:

Dan, in einem MUSS ich Dir widersprechen:

„…sich in einer Komfortzone befindend…“ ist nicht mehr.

Und ich rede nicht vom Klassenerhalt, denn – wie bereits von mir erwähnt – zählt der in der kommenden Saison nicht mehr.

Glaubst Du tatsächlich, dass sich der momentane Abwärtstrend NICHT in den Köpfen der Spieler und Verantwortlichen manifestiert?

Ich halte es für äußerst gefährlich – sogar unverantwortlich – zu denken, dass mit ein paar Transfers und dem „Neuzugang“ Baumjohann alle Probleme in den Griff zu bekommen sind.

Und das hat nichts mit Panikmache, aber mit einem gesunden Realitätssinn zu tun.

Oder was veranlasst Dich, momentan sicher davon auszugehen, dass uns die nächste Saison wieder lockere 36-38 Punkte ohne „einmalig herausragende“ Halbserie einbringt?

Es ist schön, wenn man sich über den jetzigen Klassenerhalt freut (nochmals DANKE an die Mannschaft und die Verantwortlichen außerhalb des Platzes) – für mich ist der aber seit Wochen „abgehakt“ – mich interessiert nur noch 2014/2015.

Nichts ist älter als der Erfolg von „gestern“.


14. April 2014 um 12:05  |  265839

Hertha BSC ‏@HerthaBSC 2 Min.
Hertha BSC hat die Kaufoption für Tolga Cigerci gezogen und den 22-Jährigen bis 2017 fest verpflichtet. #hahohe


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 12:07  |  265840

@apollinaris // 14. Apr 2014 um 11:59:

Habe ich wohl überlesen, weil ich hoffe, dass Hertha und Luhuky langfristig zusammenarbeiten werden – auch in Krisenzeiten.

Na ja, ich habe „juniorjulius“ heute Morgen zum Hertha-Feriencamp gebracht – er wird aber leider erst 2023 eingreifen können 😉 .


14. April 2014 um 12:10  |  265841

@ Hertha: wenn du sagst: „es ist unverantwortlich zu denken, mit ein paar Transfers und Baumjohann wäre die nächste Saison nicht in den Griff zu bekommen“ Was sagt das aus? was willst du damit sagen?
Dass niemand , auch nicht der Trainer, die aktuelle Niederlagenserie ernst nähme und analysiere? Glaubst du das wirklich? Dann würde ich dir entgegnen: du hast ja ne Meise.- Da ich nicht davon ausgehe, dass du das denkst , frage ich: was anderes als ein Angstsatz ist es dann?
– So funktioniert im Weiterem “ Panikmache“ Und damit sind wir wieder bei den üblichen Mechanismen.


14. April 2014 um 12:13  |  265843

Sky Sport News HD ‏@SkySportNewsHD 7 Min.
Der Wechsel von Stuttgarts Ibrahima Traore zu @borussia Mönchengladbach ist perfekt. Vertrag bis 2018. #ssnhd #skybuli(via Twitter)


14. April 2014 um 12:13  |  265844

@ Hertha: 2023? Bis dahin sollten wir es geschafft haben, uns in der Buli zu etablieren.. 😉


Ursula
14. April 2014 um 12:14  |  265845

…zu spät, „Du rettest den Freund nicht mehr“…

ABER ich könnte mich ja „reanimieren“ oder
heißt es „reaktivieren“ lassen…

….ausreichende Kondition hätte ich…!


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 12:16  |  265846

@Dan // 14. Apr 2014 um 11:49:

„Denn nichts ist unsachlicher als Herthas BSC 6 Punkte aus der Hinrunde … absprechen zu wollen…“.

Falls Du Dich auf meinen Kommentar beziehen solltest, wollte ich damit lediglich verdeutlichen, dass ich eine derartige Hinrunde, wie 2013/2014 auf keinen Fall als gegeben bzw. selbstverständlich betrachte und sich Hertha BSC ohne diese „einmalige Leistung“ mitten im Abstiegskampf befinden würde.

Was ist daran unsachlich, wenn ich das auf die kommende Spielzeit übertrage und mich frage, wie Hertha sich in einem deratigen Fall dann spielerisch präsentiert – wenn es in der jetzigen gesicherten Situation schon äußerst bedenklich aussieht?


wenn es in der jetzigen gesicherten Situation schon äußerst bedenklich aussieht?Ursula
14. April 2014 um 12:22  |  265848

„.. wenn es in der jetzigen gesicherten Situation schon äußerst bedenklich aussieht?“

Das isses und mehr, unter Anderem…!!


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 12:22  |  265849

@apollinaris // 14. Apr 2014 um 12:10:

Ich habe es so vernommen, dass der Trainer gestern gesagt hat, dass es nie so einfach wie gestern war, in Leverkusen zu punkten (irgendwie eine Parallele zum Spiel in Gelsenkirchen, wie ich meine) .

Mir wäre in der Tat lieber gewesen, wenn er den Schluß gezogen hätte, dass Hertha BSC gestern so auch keinen Punkt verdient gehabt hätte.

Das mag sicherlich jeder anders sehen bzw. bewerten – ich habe aber schon ein wenig das Gefühl, dass in den letzten Wochen eher ein „Schönreden“ stattgefunden hat – aber vielleicht reagiert der Trainer nach innen auch ganz anders.


Ursula
14. April 2014 um 12:23  |  265850

Watten nu…?


Ursula
14. April 2014 um 12:25  |  265852

Keenen Beitrag..? Wech issa!


Dogbert
14. April 2014 um 12:32  |  265856

Was hätte Herr Luhukay auch sagen sollen? Einer ohnehin schon auf dem Zahnfleisch gehende Mannschaft in der breiten Öffentlichkeit massive Defizite bescheinigen?

Das waren in den letzten Wochen alles Gegner, die auf dem Papier schon besser aufgestellt sind. Ich hatte sogar Leverkusen besser gesehen, aber wenn ich die Sportpresse durchgehe, war deren Abwehr sehr wackelig. Ist mir wahrscheinlich deswegen nicht aufgefallen, weil auf Hertha-Seite kein brauchbares Offensivspiel stattfand.

Ich gehöre jedenfalls zu der Fraktion, die sich entspannt zurücklehnt und die Nerven für die kommende Saison schont.


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 12:34  |  265857

@apollinaris // 14. Apr 2014 um 12:10:

Mit “es ist unverantwortlich zu denken, mit ein paar Transfers und Baumjohann wäre die nächste Saison nicht in den Griff zu bekommen” wollte ich zum Ausdruck bringen, dass ich es nicht als gegeben ansehe, dass die Transfers alle „so sitzen“, wie für 2013/2014.

Auch finde ich, dass eine Annahme „Baumjohann = Heilsbringer“ etwas zu viel Last auf einen einzigen Spieler legt.


Ursula
14. April 2014 um 12:35  |  265858

UND ich wollte doch so gern mit einem
„vierfachen Schnaps“ die Ostwoche einläuten…

444 ster!!!


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 12:38  |  265859

Was ich gar nicht mehr hören mag, sind Sätze, wie „der Gegner ist auf Papierform besser“, „die haben einen viel höheren Etat“ etc.

Wenn „man“ immer woanders irgendwelche Gründe oder Erklärungen für ein Scheitern suchen will, sollte man vielleicht lieber auf Dauer ein Spitzenteam in der 2. Bundesliga bleiben und sich den Herausforderungen erst gar nicht stellen.


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 12:41  |  265862

So, allen erst einmal einen schönen Resttag – ich will jetzt wieder Nachwuchstalente auf dem Hertha-Gelände schauen (übrigens alles sehr professionell, ein tolles Erlebnis für die Kids!).


Dan
14. April 2014 um 12:42  |  265864

Tsubasa // 14. Apr 2014 um 11:14

historisch be….ne Rückrunde

11/12 hatten am 30. Spieltag 7 Punkte in der Rückrunde geholt. Historisch haben wir die zur Zeit überflügelt. 😉


Ursula
14. April 2014 um 12:44  |  265865

@ Karwoche

…wie sagte doch mein alter, na ja, am Kreuz…

…vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun!
Aber das wissen andere BULI-Vereine auch
nicht! So gesehen, was schreiben „wir“ HIER?

Man sollte eigentlich niemals davon ausgehen, dass das Offensichtliche auch die “Wahrheit”
ist, aber der „Grund-Bumms“ wird kommen….


Ursula
14. April 2014 um 12:47  |  265866

Die Fronten waren, sind, und bleiben verhärtet!
Prost „Vierfacher“, und „Nächtle“!


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2014 um 12:48  |  265868

Ist es eigentlich untergegangen daß Hertha die Option für Tschiärtschi gezogen hat ?
Fehsbuck


14. April 2014 um 12:48  |  265869

herthabscberlin1892 // 14. Apr 2014 um 12:07

Viel Spaß und schöne Osterferien wünsche ich Julius und seine eltern 💡


14. April 2014 um 12:49  |  265870

und seinen Eltern.

…wg. der Großschreibung. 😉


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 12:51  |  265871

@Blauer Montag // 14. Apr 2014 um 12:48:

Danke Dir, für Dich auch 😉 !


14. April 2014 um 12:54  |  265872

Dan // 14. Apr 2014 um 12:42
Warum fällt mir dazu Wilhelm Busch ein? :roll:

„Wenn einer, der mit Mühe kaum,
geflattert ist auf einen Baum,
schon meint, dass er ein Vogel wär‘,
so irrt sich der.“

1 Punkt mehr als in der Rückrunde 2012 ❗
Der ganze Blog einmal rundum LA OLA bitte.

Danke.


Etebaer
14. April 2014 um 12:58  |  265874

Cigerci ist doch schon seit langem bekannt?
Vielleicht nicht die Finalisierung, aber die Ansage dazu.


hurdiegerdie
14. April 2014 um 12:59  |  265875

Ich bin ja eine Unke,
aber jetzt schon Spiele dieser Saison als schlechtes Karma für die nächste Saison zu sehen, geht selbst mir zu weit. 😉

Nächste Saison wird völlig neu gemischt. Lusti wird zurück sein, Baumi vielleicht auch. Dazu werden 4-5 neue Spieler plus ein neues System kommen. Wer soll denn da schlechtes Karma rübertragen?

Die werden (fast) alle um einen Stammplatz kämpfen.

Ausserdem (bockig) finde ich Herthas Spiel gar nicht soooo viel schlechter als in der Hinrunde (bzw. war es in der HR auch nicht soooo toll).

Es fehlt ein bisschen Effizienz und vielleicht die letzten 5% Einsatz. Wer weiss schon, was nächste Saison ist.


Traumtänzer
14. April 2014 um 13:04  |  265877

@Dan // 14. Apr 2014 um 11:49
Du lässt Dich doch hier jetzt nicht etwa vom Blog-Rummelplatz provozieren? Bitte nicht! 🙂

Jeder hat hier seinen eigenen Stil. Den kann man mögen oder auch nicht. Es trifft aber eben genauso auf @Ursula und @Spanische Note zu. Die reiben sich halt gerne an anderen (oder gegeneinander), anstatt sich auf eine Diskussion zu beschränken. Anscheinend aber ist Reibung nur noch der einzige Kick, den sie aus diesem Blog ziehen können. Schade eigentlich, weil die inhaltliche Auseinandersetzung (frei von persönlichen Animositäten oder sollte man sagen „Mimositäten“) dabei auf der Strecke bleibt.


14. April 2014 um 13:14  |  265879

Du hast leicht schreiben hurdie 😆
Liegst dort im Waadtland und lässt dir die Sonne auf den Unkenbauch scheinen.

Hier in Berlin fällt der Schneematsch aus fetten grauen Wolken. Und mit ihm die Trübsal ….

http://www.berlin.de/webcams/index.php/alex


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2014 um 13:15  |  265880

herthabscberlin1892
14. April 2014 um 13:27  |  265881

@hurdiegerdie // 14. Apr 2014 um 12:59:

Trainingscamp-Mittagspause, deshalb noch einmal ich:

„Dazu werden 4-5 neue Spieler plus ein neues System kommen.“

Und alle „schlagen ein“?!

Systemumstellung? Nichts einfacher als das!

„Die werden (fast) alle um einen Stammplatz kämpfen.“

Und warum nicht schon jetzt (Mir hat ‚mal ein Trainer gesagt: Man muss sich jede Woche neu beweisen)?

„Wer weiss schon, was nächste Saison ist.“

Ich nicht 😉 .

Viele Grüße in die Schweiz!


14. April 2014 um 13:33  |  265884

@ Hurdi: als ich das bei zwei, drei Beiträgen gelesen hatte ( “ wie soll die Mannschaft Selbstvertrauen nächste Saison haben?) , hatte ich garantiert jene Miene aufgesetzt, die @ ursula bei unserem Trainer meint , auslesen zu können 😉
Krass!-, um nicht “ murks!“ zu sagen.


Tunnfish
14. April 2014 um 13:36  |  265885

Vorneweg:
Ich bin auch nicht happy über die Rückrundenleistung, aber:

Welche Erkenntnisse bringt das hier eigentlich?

Dass ein Trainer im Durchschnitt 1,5 Jahre bei einem Verein bleibt und es damit normal ist, dass nach dieser Zeit Probleme auftreten können?

Dass der derzeitige Kader, genau wie in dieser Saison in der nächsten arge Probleme hätte die Klasse zu halten?

Dass jährlich Verstärkungen notwendig sind?

Dass der Verein nicht mit Millionen um sich werfen kann, um diese Verstärkungen zu verpflichten?

Dass die Motivation einer Sportmannschaft nach erreichen des Saisonziels nachlässt?

Dass ein Aufsteiger froh sein kann nicht abzusteigen?

Dass es Fans gibt die mehr erwarten und andere die mit dem Erreichten (Saisonziel) zufrieden sind?

Dass es immer besser gehen könnte, als es in der Realität ist?

Dass immer genau die Spieler nicht spielen von denen man der Meinung ist , sie wären besser, als die die spielen und wenn sie dann spielen, die die nicht spielen wiederum als besser eingeschätzt werden?

Dass, wenn man dann mal aufgrund von Rotation fast alle Spieler gesehen hat, meint dass der Kader dringend auf allen Positionen verstärkt werden muss?

Ick weeß nich, nischt Neuet an da Fussballfront…


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 13:41  |  265886

@apollinaris // 14. Apr 2014 um 13:33:

Auch wenn es für Dich „Krass“ bzw. „Murks“ ist:

Bitte sage mir, woraus die Mannschaft bei 3 von 24 möglichen Punkten und einem Torverhältnis von 4:15 aus den letzten acht Partien ohne einen einzigen Sieg momentan ihr Selbstvertrauen zieht?


raffalic
14. April 2014 um 13:42  |  265887

Du liebes Lieschen,

wer HIER mitliest könnte meinen, die Welt ist so schwarz-weiß wie ein Schachbrett – die (Fußball-)Welt hingegen ist grau, mit all seinen Schattierungen.

Natürlich hat HERTHA unter (und Dank) Jos Luhukay eine sensationelle Hinrunde gespielt, die HIER und sonst wo NIEMAND auch nur annähernd erwartet hatte…

…zu mal nach der schweren Verletzung von Baumjohann sprichwörtlich „last-minute-Ersatz “ benötigt wurde, und der „lange“ Preetz, Michael zum Erstaunen ALLER die beiden weißen Häschen Skjelbred und Cigerci aus seinem Zylinder zauberte (die BEIDE Verstärkungen sind!).

ABER,

und hier wird aus „weiß“ grau, sind wir uns denke ich ALLE EINIG, dass Jos Luhukay bei einem „inversen Saisonverlauf“, sprich 9 Punkte aus den ersten 13 Spielen in der HINRUNDE, Weihnachten nicht mehr in Berlin gefeiert hätte – denn dann greifen auch beim „langen“ Preetz, Michael die bekannten (Selbstschutz-)Mechanismen!!

Gleichwohl besteht die durchaus realistische Gefahr, dass sich die aktuelle sportliche Delle auswächst, und sich IN DEN KÖPFEN von SPIELERN UND FANS festsetzt, was denkbar ungünstige Voraussetzungen für den Start in die neue Spielzeit wären, zu mal die zweite Saison als Aufsteiger bekanntlich schon viele „kalt erwischt“ hat…

In Gladbach haben sie auf dem HÖHEPUNKT ihrer sportlichen Talfahrt in der Rückrunde den Vertrag ihres Trainers verlängert (ein gewisser FAVRE, LUCIEN)…

…weil sie DORT wissen, dass er ein exzellenter Fachmann ist – was für LUHUKAY, JOS wohl auch niemand bestreiten wird!


kraule
14. April 2014 um 13:45  |  265890

Guten Tag.
JoLu muss sich hinterfragen lassen!
Nicht von uns, aber von seinem
Arbeitgeber, auch von der Öffentlichkeit.
Es sei den die Ursachen sind klar
und werden akzeptiert.
Den Kopf des Trainers zu fordern,
oder dem Trainer am Stuhlbein zu sägen,
dafür ist der Zeitpunkt scheinbar richtig,
aber für mich totaler Blödsinn!
Kontinuität muss gelebt werden und
doch würde mich die eine oder andere
Entscheidung, in der Entstehung
interessieren.
Das ist für mich kein Widerspruch.
———————————————-
Wie kann man fit sein,
wenn man 24 Stunden am Tag hier schreibt?
Kleiner Auszug (unvollständig!):
13. Apr 2014 um 15:45
13. Apr 2014 um 17:25
13. Apr 2014 um 18:45
13. Apr 2014 um 20:03
13. Apr 2014 um 22:58
14. Apr 2014 um 04:07
14. Apr 2014 um 10:20
Mit so wenig Schlaf zwischen
Gassi gehen und joggen,
hätte ich auch komische Gedanken.


14. April 2014 um 13:46  |  265892

@ hertha: bitte, hör mal auf damit, das iat wirklich Murks. Mir fallen mindestens 10 Gründe dafür ein, warum dies eine psychologische haltlose These ist. Genau das ist Panikreaktion: die Realität mit der eigenen Angstvision verwechseln oder zu mischen. Schau in dich hinein, ob das zutreffen könnte. Wenn nicht, werden wir halt unterschiedlicher Ansicht bleiben ( denn im Moment reden wir nicht von Meinungen)


Dan
14. April 2014 um 13:47  |  265893

@herthabscberlin1892

Niemand nimmt irgendetwas als gegeben an, fast alle werden das zweite Jahr als ein schwieriges Jahr erwarten. Nicht nur wegen der derzeitigen Negativserie, sondern weil es in der Mehrzahl vielen Aufsteigern so erging. Man ist kein Prophet, wenn man das heute schon anmahnt.

Je nach Plan der sportlichen Leitung und den Transfers wird es in die positive oder negative Richtung gehen. Aber wer will das heute für morgen woran festmachen. Kein Haushalt wurde öffentlich (MV) verkündet, keine Transfers (außer Cigerci) verkündet, kein Testspiel absolviert. Wir wissen aktuell um die Baustelle Ramos – Ersatz und wie soll man mit der Personalie Lasogga umgehen.

Wer wird gehen, was ist mit der Personalie Ronny, wie wird Baumjohann zurück kommen usw usf. . Alles unbekannte Variablen und trotzdem frisst die Angst den einen oder anderen heute schon auf.

Wenn man sich heute bezüglich der gestrigen Spielweise ärgert kann ich das verstehen. Aber daraus schon auf „morgen“ schließen. Wie passt dann eine Vielzahl von Kritikern mit dem Argument „Hertha BSC spielt nach Klassenerhalt nur noch mit 95%“ ins Argumentationsgeflecht. Spielen die mit 100% und keiner Selbstzufriedenheit nicht ggf. wieder besser Fußball.
Ich habe dazu null Ahnung und daher ist das eben nicht meine Herangehensweise .

Unsachlich fand ich eben deine Aussage:

Reduziert man die herausragende Hinrunde auf 20 Punkte, wäre jetzt tatsächlich Abstiegskampf pur.

Wenn danach noch ein bis zwei Erklärungen kommen, wie Du das eigentlich meinst, dann kann ich das kaum vorher berücksichtigen.

Für mich beginnt eine Saison immer bei Null und das kann dann in alle Richtungen ausschlagen.

Nimm man z.B. das Pokalspiel gegen Neumünster war man Abstiegskandidat #1 und sieben Tage später fegt man Frankfurt aus dem Stadion und ist Tabellenführer. Höhen und Tiefen. Und ich frage mich nochmals, wie will man das heute schon alles vorausahnen ohne das neue Team und die ggf. entsprechend gestellten Stellschrauben im Taktikbereich zukennen?

Ich werde mit einem gesunden Respekt in die neue Saison gehen und hoffentlich auch das Team. Und sollten ,wie ich erwarte, die Millionenbeträge für Transfers nicht fließen, dann ist auch 14/15 ein Tanz auf der Rasierklinge für den Klassenerhalt. Nicht mehr und nicht weniger.

Aber „Angst essen Seele auf“ ist nicht heute, sondern vielleicht erst Mitte der nächsten Saison. Aber weiß das seriös schon heute? 😉


14. April 2014 um 13:49  |  265894

@ kraule: perfide und extrem provozierend.Punkt.


Dan
14. April 2014 um 13:50  |  265895

Spendiere noch paar ????


kraule
14. April 2014 um 13:53  |  265896

:mrgreen: Punkt.


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 13:53  |  265897

@apollinaris // 14. Apr 2014 um 13:46:

Stimmt, wir reden nicht über Meinungen sondern über Fakten.

Aber auch abseits der von mir genannten „nackten“ Zahlen (die für mich momentan auch eher noch nachrangig sind), veranlasst mich das derzeitige Auftreten der Mannschaft nicht gerade dazu, optimistisch für die verbleibenden vier Partien zu sein – so wirkt die Mannschaft jedenfalls auf mich (rein subjektiv bewertet).


Bolly
14. April 2014 um 13:56  |  265898

Moin,

Nur mal so…“alles realistisch“ einzuschätzen hat übrigens Hertha ca 1/4 der Punkte der gesamt erzielten in der Saison bei den noch zu vergebenden vier Spiele erzielt, genauer gesagt 10!!! Punkte.

Wenn ich nur die Hälfte dazu packe, schließen wir diese Saison mit 42 Punkte ab. Und auch mit 40 Punkte wäre ich noch sehr zufrieden. Die Art der Spielweise was hier viele zurecht kritisieren, unken oder auch immer wieder predigen ist vlt. „frustabbauend“, nützt aber dennoch nicht zum“UntergangsSzenario“ der Hertha mM.

Viele geben hier gute Ansatzpunkte, was ich hier nie verstehen werde sind diese gänzlich, immer wiederkehrenden Antistimmungen gegen Hertha, der Mannschaft oder dann auch des Management. Mag sein, das der eine oder andere eine pessimistische Haltung hat, „haken gemacht“ aber es gibt mir zu viele Köpfe, wobei ich wirklich nicht weiß ob diese unbedingt Hertha sympathisieren oder nur diese Stimmung des „zerstörends“ hier fußballerisch im Blog aufarbeiten wollen. Ich habe mir mal ein wenig die Arbeit gemacht & in der Vergangenheit gelesen. Es gibt tatsächlich einige, die Lob, Zufriedenheit, Nachhaltigkeit oder sogar Geduld als Fremdwörter für sich vernommen haben.
Das tut in der Seele weh & wenn das in der nächsten Saison wieder dazu führt wie zu Babbels Zeiten, würde ich mich auch wieder zurück ziehen. Nicht das, das jemanden interessieren würde, aber es hat mit meiner Lebensphilosophie nix der gleichen.


Dan
14. April 2014 um 14:07  |  265905

Bolly // 14. Apr 2014 um 13:56

Du bist halt zu gut für diese „pöse“ Welt. 😉


14. April 2014 um 14:12  |  265906

@ hertha: letzter Beitrag meinerseits bis heute Nacht, versprochen: nein, du resest leider gar nicht über “ Fakten“. du interpretierst. diese Fakten..sowiet noch in Ordnung..aber dann interpolierst du sie auch noch, ohne hinzukommende Variablen zu kennen. Das ist dann reine Spekulation und Wahrsagerei.
Fakt ist und darin unterscheiden sich die Anschauungen zwischen @ hurdi und mir wieder: Wir spielwn schlechter alsq in der Hinrunde. Dies knn man seriös untersuchen und angehen. Man kann es als Problem annehmen. Mich stört lediglich dieser “ anschwelende Bocksgesang“: die lauter werden Rufe nach personellen Konsequenzen, etc. Das ist für mich kaum noch ertragbar, weil so dämlich. Wir wollen endlich mal Ruhe und Stabilität nach Berlin bekommen. Jene, die nun schon wieder an einen neuen Trainer denken, haben für mich nix verstanden und sind reine Ergebnisopportunisten.
Amen.


Dogbert
14. April 2014 um 14:13  |  265908

Vielleicht sollte man sich schon auf eine Niederlage in Augsburg einstimmen und dennoch mit dem Saisonverlauf zufrieden sein.

Ich bin auch nicht so superzufrieden mit der Rückrunde. Nichtmal so sehr wegen der Spielergebnisse, sondern wegen der Spielweise. Andererseits, wie ich bereits darlegte, mußte man irgendwann mit einen Leistungsabfall rechnen. Selbst gute Mannschaften wie Gladbach oder Leverkusen mußten da durch.

Hertha BSC hat nunmal nicht die qualitative Breite, um Ausfälle oder Formschwächen unauffällig zu kompensieren. Das unterscheidet die Mannschaft von Mannschaften, die mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben.

Wie bereits angesprochen wurde, gestaltet sich erfahrungsgemäß die zweite Saison nach dem Aufstieg wesentlich schwieriger. Darauf muß man sich einstellen.

Da man jedoch nicht weiß, wer alles kommt und wie die Mannschaft eingestellt wird, ist das alles Zukunftsmusik und sollte keinen Anlaß zur vorauseilenden Beunruhigung geben.


hurdiegerdie
14. April 2014 um 14:21  |  265912

Um mal ein bisschen Hoffnung zu verbreiten:

ICH fahre nach Augsburg. Und wenn ICH bei einem Auswärtsspiel von Hertha bin, gibt es keine Niederlagen! Punt.


Dan
14. April 2014 um 14:24  |  265913

@Traumtänzer // 14. Apr 2014 um 13:04

Nein, ich mach es meinem Kumpel @dewm nach, der ist einst beim Tagesspiegel „nur“ eingestiegen, weil er ein Gegengewicht zu der damals doch recht negativen Stimmung gegen Hertha BSC im Tagesspiegel-Kommentarteil sein wollte.

Und nach einer längeren ruhigeren Phase meinerseits, fand ich es mal wieder wichtig eine „saubere“ strahlende Hertha Fahne auf dem „Schlammfeld“ zu hissen. 😆

Ansonsten habe ich schon seit einer gewissen Zeit gelernt persönliche Befindlichkeiten im Blog abzulegen.


Dan
14. April 2014 um 14:31  |  265917

@hurdiegerdie // 14. Apr 2014 um 14:21

Wehe nicht. Aber liegt ja zwischen Kreuzigung und Auferstehung als ein Punt. 😉


Dogbert
14. April 2014 um 14:37  |  265921

Die Auferstehung von den Toten würde ja drei blitzsaubere Punkte ergeben. 😉


Dan
14. April 2014 um 14:40  |  265925

@Dogbert // 14. Apr 2014 um 14:37

Dann müssten wir Sonntag spielen, aber die wollen ja alle Samstag 15:30.


Dogbert
14. April 2014 um 14:54  |  265932

@Dan

Stimmt. Mein Denkfehler. Ich bin nicht so bibeltreu. Es ist tatsächliich so, daß es wegen der Feiertage ein Donnerstagsspiel gibt und die anderen Spiel werden am Samstag ausgetragen.

Anzeige