Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Montag, 14.4.2014

Frust und Hoffnung

(mey) – Der Wind blies über den Schenckendorffplatz, als die Herthaner am Morgen nach dem enttäuschenden 1:2 gegen Leverkusen ausliefen. Dazu gesellte sich bisweilen ein fieser Nieselregen, der Hosen und Jacken durchweichte und für miese Stimmung sorgte.

Na gut, für miese Stimmung sorgte wohl eher der schwache Auftritt gestern in der Bay-Arena. Und der Wind passte ganz gut zur aktuellen Lage der Berliner – stürmische Zeiten gerade beim Hauptstadtklub.

Dass es kein Orkan ist, der die Blau-Weißen derzeit durchpustet, liegt einzig und allein an der starken Hinrunde. Weil in den ersten 17 Spielen bereits 28 Punkte eingesammelt wurde, gerät Hertha nun nicht mehr in den Existenzkampf um die Bundesliga-Zugehörigkeit. In der Rückrunde aber ist das Team von Trainer Jos Luhukay nach acht Spielen ohne Sieg mittlerweile die schlechteste Mannschaft.

Die beiden Worte, die heute am meisten auf dem Schenckendorffplatz fielen, lauten so:

„Sehr frustierend.“

Luhukay sagte das, als er über die katastrophale Anfangsphase gegen die Werkself sprach. Sebastian Langkamp sagte das ebenso, als er über Herthas komplette Rückrunde palierte.

Frage an euch: Wie bewertet ihr den Absturz der Berliner in der Rückrunde? Seid ihr enttäuscht? Oder sagt ihr euch: Mir doch latte, Klassenerhalt ist geschafft.

Das „Herz“ bleibt bis 2017

Damit ihr aber wieder Bock auf ein paar Zeilen über Hertha habt, hier mal die guten Nachrichten des Tages, die ja vielleicht auch ein bisschen Hoffnung machen:

1. Hertha hat die Kaufoption für Tolga Cigerci gezogen.

Der 22-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis 2017. Wie hatten darüber berichtet, dass Hertha zwei Varianten der Kaufoption durchdenken musste: a) für eine Million Euro kaufen, aber Wolfsburg eine Rückkaufoption gewähren. b) für etwas mehr Geld (rund 1,5 Millionen Euro) die Rückkaufoption streichen. Letzteres ist nun geschehen.

Luhukay hatte Cigerci in dieser Saison ja als „unser Herz“ beschrieben. Ein bisschen mehr Hintergründe zu dem Deal gibt es –> hier.

Was denkt ihr: Gute Entscheidung von den Verantwortlichen der Berliner? Was traut ihr Cigerci in den kommenden drei Jahren bei Hertha noch zu?

Ramos rennt wieder

2. Adrian Ramos ist wieder ins Lauftraining eingestiegen (Foto: @mey).

Foto_Ramos

Der Kolumbianer lief heute Morgen erstmals nach seiner Oberschenkelverletzung aus der Hoffenheimspiel leicht. Er habe aber noch Schmerzen, sagte Ramos später dem Kollegen der BILD.

Ich habe so das Gefühl, dass der 28-Jährige auch gegen Augsburg am Sonnabend nicht mitwirken wird können.

Deshalb Frage 3 an euch: Wie hat euch Sandro Wagner als Ramos-Ersatz in Leverkusen gefallen? Wie bewertet ihr seine kritischen Aussagen zu dem Spiel?

Morgen haben die Berliner trainingsfrei. Am Mittwoch geht es um 15.30 Uhr auf dem Schenckendorffplatz weiter.

Über Herthas Absturz in der Rückrunde...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Dass Hertha die Kaufoption für Cigerci gezogen hat,...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Wagner fand ich als Ramos-Ersatz in Leverkusen...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

330
Kommentare

Bolly
14. April 2014 um 13:58  |  265899

Moin,

Nur mal so…“alles realistisch“ einzuschätzen hat übrigens Hertha ca 1/4 der Punkte der gesamt erzielten in der Saison bei den noch zu vergebenden vier Spiele erzielt, genauer gesagt 10!!! Punkte.

Wenn ich nur die Hälfte dazu packe, schließen wir diese Saison mit 42 Punkte ab. Und auch mit 40 Punkte wäre ich noch sehr zufrieden. Die Art der Spielweise was hier viele zurecht kritisieren, unken oder auch immer wieder predigen ist vlt. „frustabbauend“, nützt aber dennoch nicht zum“UntergangsSzenario“ der Hertha mM.

Viele geben hier gute Ansatzpunkte, was ich hier nie verstehen werde sind diese gänzlich, immer wiederkehrenden Antistimmungen gegen Hertha, der Mannschaft oder dann auch des Management. Mag sein, das der eine oder andere eine pessimistische Haltung hat, „haken gemacht“ aber es gibt mir zu viele Köpfe, wobei ich wirklich nicht weiß ob diese unbedingt Hertha sympathisieren oder nur diese Stimmung des „zerstörends“ hier fußballerisch im Blog aufarbeiten wollen. Ich habe mir mal ein wenig die Arbeit gemacht & in der Vergangenheit gelesen. Es gibt tatsächlich einige, die Lob, Zufriedenheit, Nachhaltigkeit oder sogar Geduld als Fremdwörter für sich vernommen haben.
Das tut in der Seele weh & wenn das in der nächsten Saison wieder dazu führt wie zu Babbels Zeiten, würde ich mich auch wieder zurück ziehen. Nicht das, das jemanden interessieren würde, aber es hat mit meiner Lebensphilosophie nix der gleichen.


del Piero
14. April 2014 um 13:59  |  265901

sülba??


Stumpy
14. April 2014 um 13:59  |  265902

Metall


del Piero
14. April 2014 um 14:01  |  265903

@Bolly
Volle Zustimmung und gut das das jemand hier mal schreibt. Aber zurückziehen, neee bitte nich !


14. April 2014 um 14:12  |  265907

@ ub:
Gladbach hat Traore verpflichtet.
Hatte LF zu seiner Berliner Zeit ihn nicht für im wahrsten Sinne des Wortes „zu leicht“ befunden? Meine, Sie hätten so etwas im Blog geschrieben.


fechibaby
14. April 2014 um 14:21  |  265911

Das Hertha die Kaufoption für Tolga Cigerci gezogen hat, finde ich sehr gut.
Auch, dass Wolfsburg nun keine Rückkaufoption mehr hat, ist gut.
Cigerci ist ein wichtiger Spieler, der uns in den nächsten Jahren mit Sicherheit noch viel Freude bereiten wird!


Freddie1
14. April 2014 um 14:26  |  265914

Huch, ich bin einer Meinung mit @fechi?
😉

Jau, guter Kauf zu günstigem Preis.


del Piero
14. April 2014 um 14:28  |  265915

@Thunnfisch 13:36
Auch Dir meine volle Zustimmung und perfekte Auflistung der Themen/Fragen welche den Pessimismus einiger etwas grade rücken sollten.

Ich hab schon im Vorfred geschrieben, dass ich enttäuscht bin, weil einigen Spielern die Körperspannung abhanden gekommen ist. Was ich aber gestern auch gesehen habe war, dass die Mannschaft nach verpenntem Anfang auf Augenhöhe mit einem CL-Teilnehmer/Anwärter spielte. Ich weiß hätte, wenn und aber. Dennoch wäre das Ding von ÄBH ins Tor gegangen gäbe es keinen Konter. Es stände 1:1 und wir hätten ein völlig anderes Spiel gesehen. Was sagt LFavre. Es hängt an Details. Ich begreife die jetzige Phase als Testlauf für 2014/15. Was mich nur verwundert, nicht enttäuscht, ist das das einige Spieler nicht begreifen zu scheinen. Gerade jetzt muß man sich anbieten. Die Quittung folgt im Sommer, denke ich.
Wobei auch klar wird wie sehr die Mannschaft und insbesondere Langkamp von der Qualität Lustis profitiert.


del Piero
14. April 2014 um 14:32  |  265918

@arete 14:12
Unser @ub schrieb Favre wollte ihn nicht, er hätte „nichts spezielles“. Will kein Hamsterrad lostreten, aber LF ist für mich was die Beurteilung von Spielern anbetrifft völlig überschätzt. Aber ER baut ja auch nicht das Team in BMG, das ist das Managment, welches wirklich viel Kompetenz besitzt, m.M. nach.


ubremer
ubremer
14. April 2014 um 14:33  |  265919

@arete,

Gladbach hat Traore verpflichtet.
Hatte LF zu seiner Berliner Zeit ihn nicht für im wahrsten Sinne des Wortes “zu leicht” befunden? Meine, Sie hätten so etwas im Blog geschrieben

jep, das habe ich so in Erinnerung, dass Favre damals nicht so viel anfangen konnte mit ihm. Aber dank der Hilfe von j-lu hat Traore Fuss gefasst im Profifußball 😉


Cali
14. April 2014 um 14:37  |  265923

Nichtabstieg hin oder her…
Ich bin frustriert.

Die beste Hinrunde seit Langem wurde einfach weggeworfen!
Das positiv aufgebaute neue Image nachhaltig beschädigt!
Zwischen Luhukay und der Mannschaft gibt es offensichtlich Disharmonien!
Hertha tritt wie ein zu erwartender Absteiger für die neue Saison auf!
Keinerlei Entwicklung der Spieler oder des Nachwuchs erkennbar!
So lockt man keine Zuschauer oder neuen Anhänger ins Stadion. Bei einer guten Runde, wäre die Hütte nahezu immer voll gewesen.
Mit dieser Rückrunde kann man keinen wirklichen Hoffnungsträger in der neuen Saison für die Hertha begeistern, da der Abstiegskampf bei Hertha mittlerweile programmiert scheint und selbst nach solchen Hinrunden und dem absolut neu geschafften Umschwung ständig möglich oder sogar Realität ist.
Wenn die Hertha nächstes Jahr eine gute Hinrunde spielt, haben wir Weihnachten trotzdem schon wieder Muffensausen!


Rayson
14. April 2014 um 14:41  |  265927

Das ist der Fluch der guten Tat, nämlich der Hinserie. Mal ehrlich: Wenn uns einer vor der Saison gefragt hätte, ob wir so einen Verlauf, der dann mit dem Klassenerhalt endet, nehmen würden, hätten wir doch freudig zugegriffen, oder?

Aber nein, die zunächst vorherrschende Einschätzung, dass es mit dieser Mannschaft schwer werden würde, war nach der Hinrunde wie weggeblasen. Wahrscheinlich ist es doch so, dass die Mannschaft in der Substanz schlechter ist, als sie in der Hinrunde spielte, aber besser, als sie es in der Rückrunde macht. Sowas passiert. Deswegen verstehe ich die plötzlich einsetzenden Generalkritiken nicht.

Oder sind wir der 1. FC Köln?
http://mutti-der-libero.de/1-fc-koeln-erklaert-2-liga-fuer-beendet-um-sich-ganz-auf-champions-league-sieg-2016-zu-konzentrieren/


14. April 2014 um 14:46  |  265928

@ub: Danke für Traore.
Mittlerweile läuft es wahrlich verdammt unrund. Ansonsten verknüpfe ich mit der schlechten Rückrunde zumindest die vage Hoffnung, dass damit nun endgültig die Sinne für nächste Saison geschärft sind und keine falschen Erwartungen mehr bestehen.


14. April 2014 um 14:46  |  265929

Dass Hertha die Kaufoption für Cigerci gezogen hat,…

…finde ich super. Guter Mann.

Wagner fand ich als Ramos-Ersatz in Leverkusen…
…gut.

Fakt ist jedoch weiterhin: Hertha braucht 1 neuen Stürmer. Auch dann noch, falls Lasogga und Sahar zurück kehren.
…gut.


14. April 2014 um 14:53  |  265931

Cali // 14. Apr 2014 um 14:37
…….. Zwischen Luhukay und der Mannschaft gibt es offensichtlich Disharmonien!
Hertha tritt wie ein zu erwartender Absteiger für die neue Saison auf!
Keinerlei Entwicklung der Spieler oder des Nachwuchs erkennbar!

Derzeit erkenne auch ich keinerlei positive Entwicklung. Und ich erkenne auch nicht die „offensichtlichen Disharmonien“.


Freddie1
14. April 2014 um 15:00  |  265933

@rayson
Schöner Link.
Am besten ist aber der spaßfreie Kommentar unter dem Artikel.


Dan
14. April 2014 um 15:03  |  265936

#Rückrunde
…ägere ich mich, aber es kann ja nichts mehr schieg gehen mit dem Klassenerhalt

Klar ärgert man sich teilweise über uninspirierte Auftritte des Teams oder einzelner Spieler. Sportlich ist die Luft raus, aber das Team und die sportliche Leitung sollten sich hinterfragen, was sie den Auswärtsfahrern und Heimfans in den letzten vier Spielen schuldig sind.
Ansonsten habe ich zu dem Thema genug im Vorblog abgelassen.

#Cigerci
…finde ich super. Guter Mann.
Ich finde er läuft nicht nur viel, sondern eben auch viel richtig. Von Oben gut zusehen, dass er oft in die freien Räume läuft und dann anspielbar ist.

#Wagner
…gut.
Gestartet, Tor gemacht und im eigenem Strafraum mitgeackert. Und Glück hatte er auch, dass der Abpraller nicht ins eigene Tor ging.


Cali
14. April 2014 um 15:04  |  265937

@BM, habe ich mich da bei den offensichtlichen verschrieben? 😉


backstreets29
14. April 2014 um 15:14  |  265943

@Cali
Welche Disharmonien gibt es denn, die so offensichtlich sind?


Dogbert
14. April 2014 um 15:26  |  265948

Zur gegenwärtigen Schwächephase hatte ich mich im Vorblog bereits ausführlich geäußert.

Die ausgezeichnete Hinrunde kann nicht über einen besseren Zweitligakader hinwegtäuschen. Gebau diese Qualitätsrückstände machen sich im kräftezehrenden letzten Drittel bemerkbar. Ausfälle und Formschwächen lassen sich nicht so ohne Weiteres ausgleichen, zumal es auch noch mehrere Spieler gleichzeitig betraf.

Ich kann somit nicht sagen, daß ich enttäuscht wäre. Das Saisonziel wurde ziemlich frühzeitig erreicht. Enttäuscht bin ich von der schon als ziemlich blutleer zu bezeichnenden Spielweise. Da hätte ich mir schon ein bißchen mehr Einsatz gewünscht. Anscheinend ist es aber halt so, daß die Mannschaft wirklich platt zu sein scheint und mehr derzeit einfach nicht drin ist, um eine gesamte Saison einigermaßen konstant durchzuspielen. Ich spreche hier nicht von Spielergebnissen. Hier haben auch ganz andere Mannschaften ihre Tiefs durchzustehen, wo es einfach nicht so laufen will oder das nötige Spielglück ausbleibt.

Die Cigerci-Verpflichtung (eigentlich ist er die Neuentdeckung) habe ich erwartet. Von daher ist dieser Transfer zu begrüßen. Ich rechne auch insgeheim noch mit Skjebred, aber hier muß man abwarten, wie der HSV dazu steht.

Einen Ramos-Ersatz sehe ich leider nicht, wenn man damit einen spielenden Stürmer meint. Am ehesten würde ich diese Aufgabe Allagui zutrauen. Wagner und Lasogga sind auf häufige Flanken angewiesen. Ich fühle mich in dieser Frage überfordert.


Cali
14. April 2014 um 15:33  |  265950

Finde ich schon.
Haben wir hier schon oft diskutiert. unnötige Aussagen zu Ramos und dem glücklichen Rest der Mannschaft, der froh sein kann, wenn er nominiert wird. Das Vorgehen gegen Kluge und Frantz im Februar in Verbindung mit einem zu erlebenden Leistungsabfalls seit Februar und auch fehlendem Teamcharkter auf dem Platz, der in der Hinrunde noch stets präsent war.
Sind nur 2 Merkmale, die ich persönlich sehr offensichtlich finde.


Stiller
14. April 2014 um 15:38  |  265951

Erstaunlich, erstaunlich. Sandro Wagner hat seine guten Performancewerte, die er bisher in Kurzeinsätzen zeigte, über die Gesamtdistanz (93 Minuten) bestätigen können.

Nach „Herz & Lunge“-Tolga (12,3 km), hatte er zu Feierabend – ebenso wie Dauerläufer Petar Pekarik – beträchtliche 11,5 km auf dem Tacho. Der wollte richtig … und hat auch. Dazu ein Törchen eingeschädelt. Gratulation!

Laufleistung Einzelnachweis#30
Laufleistung Übersicht#30


Stiller
14. April 2014 um 15:43  |  265952

Hertha Ralf
14. April 2014 um 15:44  |  265953

Ich denke schon, daß in der GF und im Fußballumfeld ( dem professionellen!) von Hertha BSC Fachleute sind, die genau analysiert haben, warum die zweite Serie so unrund läuft.
Wenn Siege da sind akzeptieren wir das Dreigestirn, bei Krisen wird alles, aber auch alles in Frage gestellt.
Das wir keine Fußballleckerbissen in der zweiten HS gesehen haben ist nicht schön, aber die Realität.
Einige Faktoren und objektive Dinge wurden hier angedeutet, teilweise sachlich und zielführend, andere zum Haare raufen.
Es kommt mir manchmal vor als wenn ständig die Frage gestellt wird: Spieglein, Spieglein an der Wand: WER ist DIE mit dem höchsten Fußballsachverstand? IHR….
Man , man, man: wir sind doch ALLE ( fast) Fans von Hertha BSC und das die Saison nicht über 34 Spiele wie Sahne durchläuft, war uns doch bewußt.
Es gab ein Ziel: Klassenerhalt und noch drei Punkte und dann geht da nix ( auch theoretisch) mehr schief.
Hätten wir das nicht ALLE zu Beginn der Saison unterschrieben und Einige hatten das Team ja bereits zum Absteiger Nr 1 gemacht und erst nach dem Ausfall von Baumjohann schwarz gemalt.
Ich hoffe diese Mannschaft verabschiedet sich mit Würde und Anstand aus dem Punktspielsystem , gerade im Oly gegen BS und zum Abschied von Ramos gegen den BVB, denn eins dürfte klar sein: dieses Team wird zur neuen Saison sich verändern und entsprechend motiviert und mit neuem Mut und Kräften in den Spielbetrieb gehen.
Und das auch mit diesem Trainer!
Und warum sollte Berlin Spielern , die jung und hungrig sind, keine Perspektiven bieten können?
Und endlich haben wir auch das nötige Geld, um uns entsprechend zu verstärken.
Einige Abgänge werden uns nicht gefallen, unerwartete Zugänge überraschen.
Cigerci und „Neuzugang“ Baumjohann stimmen mich schon mal optimistisch!
Bleibt mir nur :von der Wiege bis zur Bahre
HERTHA ist das einzig Wahre…
Gruß nach Berlin und zu @etebeer nach HH,
geht’s Dir gut?
PS:
damit ist nicht gemeint, daß man nicht kritisieren darf oder ALLES schön schreibt, aber bitte immer aus der Sicht eines HERTHA BSC Anhängers…


14. April 2014 um 15:52  |  265954

@ cali: deine Beispiele mögen für DICH offensichtlich sein. Für mi h ganz und gar nicht. Deine beiden Beispiele deutete. ich ganz anders und bisher bleibe ich dabei.. Offensichtlich wäre es, hätte es Aussagen o.ä. der Mannschaft zu Franz und Kluge gegeben oder wenigstens subtexte. Nix war zu vernehmen. Also ist deine Deutung reine Spekulation. Und nirgends hat Luhukay das gesagt, was du ihm in den Mund legst. Für mich ist da nur eines offensichtlich: das du zu viel interpretierst.


Cali
14. April 2014 um 15:59  |  265956

Was hat er denn gesagt? Bringt doch mal die Wahrheit rein. Was sagt Uwe Bremer?
Ich habe gehört, dass er sinngemäß gesagt haben soll, dass außer Ramos alle froh sein können, im Kader zu stehen oder aufzulaufen. Das kam über mehrere Quellen und wäre so schon ein Ding.
Wenn mein Chef so über mich reden würde….aber hallo.

Fakt ist, ich bin sauer durch und durch über diese Rückrunde. Das wir so gut wie nicht mehr absteigen können, ist der einzigste, wenngleich wichtigste Trost. Das war es dann aber auch.
Alle anderen tollen Ansätze und ein neues Image als Ansatz wurden fast schon sang -und klanglos verspielt.

Das ändert nichts daran, dass ich bis zur Bahre usw. usf…. Im Juni wird es mir auch wieder besser gehen. Aber die neue Saison macht mir jetzt schon Angst.


14. April 2014 um 16:05  |  265957

du kannst doch die PK selbst googeln..? da hat er für mich sinngemäss gesagt: Ramos ist unser einziger Unterschiedsspieler. Die anderen müssen sich immer und jeden Tag beweisen. Sehr viel anderes sagt auch Pep oder Klopp nicht..Der Kontext zu Ramos war noch die mangelnde Torgefährlichkeit 💡


14. April 2014 um 16:08  |  265958

C@li // 14. Apr 2014 um 15:33 Uhr
Ob es geschickt war oder nicht, dass der TR die Mannschaft einmal zusammen gestaucht hat, mag jeder selbst beurteilen. Keinesfalls jedoch erschließt sich mir der Zusammenhang zwischen der Versetzung von Franz und Kluge in die U 23 und der mangelnden Kreation von Chancen und deren Verwertung in der Rückrunde der Profis.


14. April 2014 um 16:11  |  265960

In der Regel findest du die Pk bei HerthaTV

http://www.youtube.com/user/herthatv


Kamikater
14. April 2014 um 16:11  |  265961

Kamikater
14. April 2014 um 16:23  |  265965

Der sehr guten Tabelle @Stillers zu entnehmen, haben 4 Spieler noch eine positive Bilanz:

Niemeyer, Lustenberger, Cigerci und Brooks haben erstaunlicherweise mehr Siege als Niederlagen auf dem Konto.

Zudem muss man mitlerweile das Fehlen Lustis wohl auch stärker gewichten, als man es sich eingestehen möchte.


14. April 2014 um 16:46  |  265968

räusper k@mi um 16:11 Uhr.
Die Aussage, dass HER mindestens 4 neue Spieler holen werde, ist wieviele Wochen alt?

1,2,3,4 Wochen?


backstreets29
14. April 2014 um 16:49  |  265969

Ich kann mich nur apo um 15:52 anschliessen.

Von der Verletzten Misere mit Lusti usw red ich ebenfalls seit Wochen.
Der frühe Klassenerhalt usw usw usw

Hamsterrad vom Feinsten……


Derby
14. April 2014 um 16:49  |  265970

@ cali

Vorsicht das ist BZ Niveau – wenn du backs fragst. 🙂


Stiller
14. April 2014 um 16:50  |  265971

Was ich neben dem Ausfall von Lusti für gravierend halte, ist die seit Februar langsam nachlassende Effektivität von Per Skjelbred. Ich bitte, das nicht als Kritik an Per zu verstehen. Der Mann tut mE alles, was er momentan kann. Aber ich habe den Eindruck, dass er sein Top-Leistungsniveau nicht mehr komplett abrufen kann. Und das war für unseren Hinrundenerfolg oft spielentscheidend.
Beim HSV hatte Per das nötige Vertrauen schmerzlich vermißt. Es gibt Typen, die leben davon. Hertha war eine neue Chance. Und die schien sofort zu passen. Dafür hat er sich im wahrsten Sinn des Wortes die Lunge aus dem Leib gerannt. Bis zum Erbrechen … !
Aber irgendwann hieß es: Cigerci werden wir wohl verpflichten – bei Schelle hielt man sich vielsagend zurück. Es folgten mehrere Interviews, wie gerne er hier mit seiner Familie in Berlin bleibe usw. usf. Das einzige Echo, das ich darauf vernommen habe war, dass er an seiner Torgefahr arbeiten solle.
Jetzt ist es nun mal so, dass Hertha – mindestens aus finanztaktischen Gründen – ein Pokergesicht aufsetzen muss, wenn sie Schelle eigentlich haben, aber nicht zu viel zahlen wollen. Möglicherweise hat Hertha aber auch ganz andere Pläne und Schelle weiß davon? Angst essen Seele auf. Einen wie ihn würde das ganz besonders treffen.


flötentoni
14. April 2014 um 16:53  |  265972

Die Verpflichtung finde ich sehr gut!
Die Ruckrunde einfach nur enttäuschend nach der tollen hinrunde. Und zwar weniger von den Ergebnissen als Viel mehr von der Einstellung und Bereitschaft teamspirit und korperspannung. Das hat bei mir einige in der hr gewonnene sympathiepunkte gekostet….


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 16:59  |  265975

@apollinaris // 14. Apr 2014 um 14:12

„@hertha: letzter Beitrag meinerseits bis heute Nacht, versprochen: nein, du redest leider gar nicht über ” Fakten”. du interpretierst. diese Fakten..sowiet noch in Ordnung..aber dann interpolierst du sie auch noch, ohne hinzukommende Variablen zu kennen. Das ist dann reine Spekulation und Wahrsagerei.
Fakt ist und darin unterscheiden sich die Anschauungen zwischen @ hurdi und mir wieder: Wir spielen schlechter als in der Hinrunde. Dies kann man seriös untersuchen und angehen. Man kann es als Problem annehmen. Mich stört lediglich dieser ” anschwelende Bocksgesang”: die lauter werden Rufe nach personellen Konsequenzen, etc. Das ist für mich kaum noch ertragbar, weil so dämlich. Wir wollen endlich mal Ruhe und Stabilität nach Berlin bekommen. Jene, die nun schon wieder an einen neuen Trainer denken, haben für mich nix verstanden und sind reine Ergebnisopportunisten.
Amen.“

Ich habe keine personellen Konsequenzen gefordert, auch denke ich nicht an einen neuen Trainer, bin auch Verfechter von Ruhe und Stabilität – insofern „interpolierst“ Du (für mich vollkommen unverständlich) meine Worte.

Die Kenntnis der Rückrunde UND die Unkenntnis über die „hinzukommenden Variablen“ für 2014/2105 haben mich erst besorgt werden lassen.

Denn hier wird oftmals dahingehend kommentiert, dass diese „hinzukommenden Variablen“ (z.B. 4-5 neue Spieler, neues Spielsystem, Baumjohann als „Neuzugang“ in dann erhoffter guter Form, Rückkehr von Lasogga etc.) so einfach aus dem Ärmel geschüttelt werden können – ganz nach dem Motto „das wird schon“.

Und dieses Unterfangen ist noch nicht erledigt, empfinde ich als nicht so einfach und entspannt – das ist meine Interpretation der Lage.

Keine Schelte, keine Forderungen – einfach nur Sorge, wie der Trend umgekehrt werden soll.


backstreets29
14. April 2014 um 17:09  |  265977

Es ist doch nicht so, dass der Kader total Asche ist.
Aber Einzelne, die in der Vorrunde übers Kolletkiv eine erheblich stärkere Leistung gezeigt haben, fallen jetzt ab.

An vorderster Front kann man hier meinen speziellen Freund ÄBH nennen. In nahezu jedem Spiel der RR ein Totalausfall.

Die in der Vorrunde ungemein stabile IV wackelt. Lusti fehlt und Langkampt fehlt die Stabilität.
Spielt Brooks fehlt ihm ein „Mentor“ wie Lusti.

Und das sind Kleinigkeiten, die sich durch den ganzen Kader und die ganze Rückrunde ziehen.

Ich seh NICHT, dass die Mannschaft nicht will, aber es fehlt einfach an Kleinigkeiten und eben mental an den letzten 5 %.

Hier, für absolut menschliche und vor allem nachvollziehbare Schwächen, den Kopf des Trainers zu fordern, oder Dinge zu interpretieren, die nicht zu verifizieren sind, ist für mich weder vertretbar, noch verständlich.

Fakt ist, dass die Rückrunde nicht zufriedenstellend verläuft.
Nicht mehr, aber auch nicht weniger.


14. April 2014 um 17:10  |  265978

@ hertha: ich habe auch nicht gesagt, das du personelle Konsequenzen gefordert hast. Was sich direkt auf deine Aussagen bezieht, ist doch..klar.. 😉
Wie kompliziert sollen denn unsere Beiträge werden? Ich versuche das, mit Absätzen und Satzzeichen zu lösen..


monitor
14. April 2014 um 17:23  |  265983

Leverkusen hat den Trainer entlassen (die üblichen Mechanismen…), weil der die CL am verdaddeln war.

Dafür hat dieser CL Anwärter die letzten 60 Minuten nicht wie ein #Aufsteigerdominator ausgesehen.

Wenn ich was bemeckern wollte, würde ich mich den Leverkusenern zuwenden. 😉


14. April 2014 um 17:24  |  265984

herthabscberlin1892 // 14. Apr 2014 um 16:59 Uhr

Jawohl. Du und ich und viele andere dürfen sich Sorgen machen. Fragen stellen.

Antworten können nur geben:
– die Spieler (am besten auf dem Platz)
– die Trainer
– die GF
– das Präsidium.

Für mich ist keine der Fragen derart drängend, dass ich nicht bis nach Ostern auf Antworten warten könnte.


14. April 2014 um 17:25  |  265985

monitor // 14. Apr 2014 um 17:23 Uhr

Mecker doch übers Wetter. 😆


monitor
14. April 2014 um 17:26  |  265987

Wenn sich Hertha in den nächsten 5 Jahren in der Hinrunde überraschend die notwendigen Punkte holt, um dann stark nachzulassen unterschreibe ich das sofort.


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 17:27  |  265988

@Dan // 14. Apr 2014 um 13:47:

„@herthabscberlin1892:

Unsachlich fand ich eben deine Aussage:

Reduziert man die herausragende Hinrunde auf 20 Punkte, wäre jetzt tatsächlich Abstiegskampf pur.

Wenn danach noch ein bis zwei Erklärungen kommen, wie Du das eigentlich meinst, dann kann ich das kaum vorher berücksichtigen.“

Ganz ehrlich bin ich davon ausgegangen, dass Du meine „unsachliche Aussage“ in meinem Sinne auch ohne meine nachfolgenden Zusätze deuten würdest.

Denn als vernünftiger Hertha-Fan würde ich 18-20 Punkte je Halbserie als sachliche Zielsetzung betrachten.

Ein ausgeglichener Saisonverlauf wäre mir bei weitem lieber als zwei unterschiedliche Saisonhälften.

Und wenn es gerade in einer Rückrunde schlecht läuft, wo doch eigentlich eher eine Entwicklung sichtbar sein sollte (umso mehr nach einer überdurchschnittlichen Hinrunde, weil der Druck des Klassenerhaltes dann eben nicht so sehr auf der Mannschaft lastet) ist das für mich ausreichend Anlass, sich zu sorgen.

Und Zweifel ob der aktuellen Situation sollten schon bei Trainer und Management vorhanden sein – zumindest als Triebfeder für die anstehenden und wegweisenden personellen Entscheidungen für 2014/2015.


monitor
14. April 2014 um 17:27  |  265989

SO EIN SCHEIXX WETTER, TYPISCH BERLIN; TYPISCH HERTHA,

ist ja auch kein Wunder bei dem Gesichtsausdruck vom Micha 😉


hurdiegerdie
14. April 2014 um 17:27  |  265990

herthabscberlin1892 // 14. Apr 2014 um 16:59

Denn hier wird oftmals dahingehend kommentiert, dass diese “hinzukommenden Variablen” (z.B. 4-5 neue Spieler, neues Spielsystem, Baumjohann als “Neuzugang” in dann erhoffter guter Form, Rückkehr von Lasogga etc.) so einfach aus dem Ärmel geschüttelt werden können – ganz nach dem Motto “das wird schon”.

Falls ich damit gemeint war, und ich näme es nicht böse, hätte ich es weder so gesagt noch gemeint. Natürlich ist der Aufbau einer neuen Mannschaft mit 6-7 Neuen (inkl Baumjohann, Lasogga) nicht aus dem Ärmel zu schütteln; der Ausgang ist eher ungewiss.

Aber ich kann jetzt nicht darüber zittern oder Auswirkungen der verbleibenden 3 Spieler (ausser Torwart) durch schlechtes Karma aufgrund der schlechten RR auf die neue Mannschaft vermuten.

@BM weil wir es mal hatten. Hertha hatte in den 5 SPielen der HR 14 Torchancen im Schnitt, danach in den nächsten 6 Spielen 10 und den darauffolgenden 6 Spielen 11 Torchancen.

Jetzt in der Rückrunde liegen sie bei über 10, also in etwa auf dem Niveau der letzten 12 Hinrundenspiele.


NordYoda
14. April 2014 um 17:32  |  265991

Sicherlich bin ich der Meinung, das die gute Hinrunde überschätzt wurde !
Viele Gegener waren noch nicht in den Tritt gekommen und dann wurde die Hertha vielleicht auch das eine oder andere Mal unterschätzt. War super für uns 28 Pkt für einen Aufsteiger !! Dann kam aber wieder der Hertha/Berliner Größenwahn. Oh wie oft habe ich das in den letzten 40 Jahren erlebt.
EL oder vielleicht sogar CL, Hallo !!?? Die Truppe ist nach wie vor eine sehr gute 2 Liga Truppe, nicht mehr und nicht weniger. Die Laufarbeit der 1 Runde konnte man nicht aufrecht erhalten. Dann kamen die Verletzungen ! Cigerci, BenHa und Baumi nocht wieder im Tritt, Schulz auf einen guten Weg ! Talente wie Holland, Brooks oder Muhktar brauchen noch Zeit und erfahrene Kollegen mit denen Sie wachsen können. Das alles macht Mut für die nächste Saison. Aber .. wir brauchen dringend noch einen Spielmacher, Ronny wird das nie so recht in der 1 Liga schaffen. Das offensive MF muss Torgefährlicher werden. Überr die aussen muss mehr kommen, sonst nützt uns ein Lasogga auch nicht viel. Mal abgesehen davon wie Fit er bleiben wird. Also sollte man sich nach einem Allround Stürmer umsehen. Ergänzt durch Lasogga und/oder Wagner.
Auch in der Abwehr muss man sich verstärken, auch wenn Lusti wieder Fit ist.
Und dann müssen wir alle realistisch bleiben, Platz 8 -11 in der nächsten Saison wäre schon super und vielleicht die 3. Pokalrunde, ich weiß Wunschdenken, aber die Hoffnung stirbt zu letzt!
In diesem Sinne HAHOHE von der Elbe


monitor
14. April 2014 um 17:33  |  265992

Ich habe das Spiel live gesehen, war aber abgelenkt, weil die Mitgucker entweder einschliefen oder sich über Urlaub unterhielten. 🙁

Berauschend war es nicht, aber Lichtblick: Sandro kann Tore schießen.

Manko: Die linke Defensive.

Bin gespannt auf die Neuzugänge bzw. Abgänge.


14. April 2014 um 17:36  |  265993

hurdiegerdie // 14. Apr 2014 um 17:27
Danke, dass du noch mal nachgeschaut hast.
Wenn die Zahl der Chancen gleich blieb (auf niedrigem Niveau), dann hat die Mannschaft in der Rückrunde zu wenig gemacht aus ihren Chancen. Zumindest die Spiele gegen Hannover und Schalke habe ich auch so in Erinnerung.


14. April 2014 um 17:39  |  265994

Na hoffentlich sind nicht bereits die Wortklauber an der Tastatur monitor // 14. Apr 2014 um 17:33 Uhr, welche dir das Wort „Manko“ als böswillige, unsachliche Kritik versubtexten wollen. 😉


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 17:40  |  265995

@hurdiegerdie // 14. Apr 2014 um 17:27:

Ja, ich hatte ein paar Beispiele von Dir genommen, die aber desöfteren hier bereits auch von anderen Kommentatoren zu lesen waren.

Und wie Du es treffend formulierst:

„der Ausgang ist eher ungewiss“

Das ist der Punkt, den ich bedacht haben wollte.

Mich würde interessieren, ob die Verantwortlichen lediglich „Justierungen“ oder sogar eine möglichst umfassende Änderung der Mannschaft (personell, systemtechnisch) favorisieren (erst einmal unabhängig von den heute vorhandenen Mitteln).


monitor
14. April 2014 um 17:42  |  265996

Ersetzte „Manko“ durch „Schatten“! puh….


14. April 2014 um 17:42  |  265997

„Dann kam aber wieder der Hertha/Berliner Größenwahn.“
Ich (nur ich) fand uns gar nicht so größenwahnsinnig. Schlechte Laune nach schlechten Spielen aber einfach auch mal sein.


14. April 2014 um 17:43  |  265998

Schreib langsam und sorgfältig BM.

“ Schlechte Laune nach schlechten Spielen darf aber einfach auch mal sein.“


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 17:45  |  265999

@NordYoda // 14. Apr 2014 um 17:32:

„Und dann müssen wir alle realistisch bleiben, Platz 8 -11 in der nächsten Saison wäre schon super…“

Ist das jetzt der von Dir zitierte Berliner Größenwahn 😉 ?


14. April 2014 um 17:49  |  266003

herthabscberlin1892 // 14. Apr 2014 um 17:45

@NordYoda // 14. Apr 2014 um 17:32 Uhr

In meinen Augen: JA 😮


herthabscberlin1892
14. April 2014 um 17:52  |  266004

@Blauer Montag // 14. Apr 2014 um 17:49:

Mich würde Platz 12 bis 14 ohne Zittern in 2014/2015 schon sehr zufriedenstellen.


14. April 2014 um 17:56  |  266005

herthabscberlin1892 // 14. Apr 2014 um 17:52
Aber so was von …. 💡 😀


Tunnfish
14. April 2014 um 18:02  |  266008

@BM weil wir es mal hatten. Hertha hatte in den 5 SPielen der HR 14 Torchancen im Schnitt, danach in den nächsten 6 Spielen 10 und den darauffolgenden 6 Spielen 11 Torchancen.

Jetzt in der Rückrunde liegen sie bei über 10, also in etwa auf dem Niveau der letzten 12 Hinrundenspiele.

Das spricht für fehlende Effektivität und das fehlende Quentchen Glück, das dem Tüchtigen normalerweise hold ist. Wenn dann noch ein paar Prozentpunkte Tüchtigkeit fehlen und die letzte Konzentration in der Abwehr, werden Spiele verloren, so wie wir es jetzt sehen.

Ich sehe einfach das Positive, wie bereits einer der geschätzten Kollegen schrieb. Da oben eh nichts zu holen ist, spart der Verein auf die Art eine ordentliche Summe an Punkteprämien….
😉
Ein Schelm wer die totale Rotation des Luhukay (wie schon im Pokal) als als Entweder-oder-Strategie betrachtet, die im Normalfall zu schlechteren Ergebnissen, weg vom gefährlichen Europapokal und einer Doppelbelastung , hin zu Spielern aus der zweiten Reihe führen, die sich beweisen können oder auch eben nicht.

*denkt* (grüße an Kczyk)
ob der letzte Satz wohl zu lang war?


14. April 2014 um 18:06  |  266010

Ich bin ja nicht der Schreiber mit den 5 Konsonanten, aber der letzte Satz war für mich grad zu lang @Tunne 😉


hurdiegerdie
14. April 2014 um 18:11  |  266011

Blauer Montag // 14. Apr 2014 um 17:36

Ja (auch @Thunn). Das ist ja meine These. Das Spiel war jetzt offensiv nicht soviel besser in der HR. Es wurde nur übertrieben eingeschätzt, weil die Effektivität höher war. Dazu kommt eine schlechtere Abwehr (Lusti) und vielleicht etwas reduzierte Motivation, und schwupps schon hat man den Unterschied (sehr vereinfacht gesagt).


Bolly
14. April 2014 um 18:11  |  266012

@Hertha1892 17:40

Hallo mein Zitterangstlieblingsherthaner 🙂 wie geht’s? Sehen wir Dich Mittwoch ?

„Mich würde interessieren, ob die Verantwortlichen lediglich “Justierungen” oder sogar eine möglichst umfassende Änderung der Mannschaft (personell, systemtechnisch) favorisieren (erst einmal unabhängig von den heute vorhandenen Mitteln).“

Aber die Frage kannste doch super „alleeene“ beantworten. Kenne, Dich ja ein wenig, aber das Gefühl spreche ich Dir jdf. nicht ab 😉

Zumal, wenn Du heute, schon wüsstest was nächste Saison passiert. Verletzungen# Leistungstief# Spielerabgänge# könntest Du gutes Geld verdienen. Auch nicht ganz umsonst sind die Sport-Psychologen in den BL Mannschaften zum Teil unterwegs. Der HSV, VfB, Nürnberg Können ein Lied davon singen.

Und per 17:52, glaube ich dir ebend mal „frech“ nicht, das wäre ja noch schlechter, als diese Saison 😉 Es sei denn Hertha holt in der HR 6 & in RR 34 Punkte, damit Du ein besseres Gefühl hast 😎
Das ist ebend, das was Du seit Tagen, Wochen beschreibst, das Dir die Punkte oder Plazierungen nicht ausreichen. Das ist auch ok, aber damit ist das zufriedenstellend mM. „Spucke“ von vorgestern. Würde mich freuen auf ein typisches Ostergetränk.


14. April 2014 um 18:19  |  266014

Vielen Dank hurdie und Thunn
und etlichen anderen.

Aber erst solche richtig vereinfachenden Beiträge fassen den wirren Verlauf der Rückruf gut zusammen. Eben in dieser Qualität helfen sie mir, nach einem schlechten Spiel Abstand und Gelassenheit zurück zu gewinnen.


14. April 2014 um 18:21  |  266015

OMG wird’s heute noch? :roll:
„… wirren Verlauf der Rückrunde …“


Kamikater
14. April 2014 um 18:34  |  266019

@hurdie
Topp!

Das schreib ich hier seit Wochen, wird aber bisher zerredet. Schade.

Die nervöse Aggression hier im Blog macht mir kein Spaß mehr.


14. April 2014 um 18:36  |  266020

Armer K@ter, guter Kater. Wer sind die pöhsen Onkelz hier, die deine Beiträge zerreden? 😉


mirko030
14. April 2014 um 18:37  |  266022

@kamikater

Und ich würde gerne mal wissen, warum manche so nervös sind. 😉


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2014 um 18:42  |  266025

Bolle75
14. April 2014 um 18:56  |  266030

Ich denke auch man sollte die Kirche im Dorf lassen und mal halblang machen … natürlich macht mir Hertha auch keinen Spass gerade aber was haben wir denn für eine Luxus Situation uns aufgrund des Vorrundenlaufes in Ruhe überlegen zu können wo man nachlegen muss.
Was besseres kann es für den Trainer nicht geben … obwohl es nicht läuft kann der Trainer immer ein wenig auch ausprobieren …wie zuletzt öfter Hoso in der Iv. oder Langkamp mal als linker Offensiver.

Es müssen nur die richtigen Schlüsse gezogen werden und genau die wurden seit Luhu fast immer gezogen. Ein wenig Glück wie damals bei Lasso und dann wird die nächste Saison genauso erfolgreich wie diese … vielleicht von der Leistung her ein wenig ausgeglichener … denn würde mehr Spass machen.


hurdiegerdie
14. April 2014 um 19:01  |  266034

Bei mir gibt es zwei Sorgen:
a) das Tsubasa Hintergrundinfos zu Jlus Weggang hat, und
b) das Interview von Wagner nach dem Spiel, was m.E. tatsächlich auf Spanungen im Team wegen Ramos hindeuten könnte.


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2014 um 19:10  |  266036

Hat eigentlich schon jemand Psychologen, Lippenleser, Verhaltensforscher, Gestendeuter, Kartenleser etc. kontaktiert ?
Ich bin mir sicher daß wir mit geballter Blogkraft „The root of all evil“ ausfindig machen können.


Cali65
14. April 2014 um 19:14  |  266037

Sage ich ja. Selbst wenn man es anders ausdrückt, der Kern der Ramos Aussage steht und wer da etwas sensibel ist, was Kicker eben sind, ist beleidigt. Da ist ein bissl was zerbrochen.


14. April 2014 um 19:20  |  266038

Ich war in Leverkusen, jedoch leider nicht in unserer Kurve, die ich dafür von außen genießen durfte: Das war großartig. 90 Minuten totaler Einsatz, bei dem Geschehen auf dem Rasen um so bewundernswerter, denn das war nicht erstligareif. Enttäuschend war für mich, dass die Mannschaft den unermüdlichen Einsatz der Fans nach dem Abpfiff nicht gebührend honorierte. Um diese Saison muss man sich gottlob keine Sorgen mehr machen. Für die nächste Saison wünsche ich mir, dass wir ausnahmsweise mal nicht 2:1 in Dortmund gewinnen. Das scheint süßes Gift für die Mannschaft zu sein- danach passierte, wie schon unter Babbel, fast gar nichts mehr Zählbares 😉


Spanische Note
14. April 2014 um 19:20  |  266039

#Torschüsse sind keine Torchancen!

Waaahahaaasss, Hertha soll im Schnitt pro Spiel über 10 Torchancen haben?? Im Leben – und selbst wenn Ronny ausnahmsweise von Beginn mitspielen darf – nicht.
Merke: Torschüsse sind nicht gleich Torchancen.


Spanische Note
14. April 2014 um 19:25  |  266041

#Lasset uns beten

Neulich belächelte ich beim Nachlesen @Ralf, weil er vergangenen Samstagnachmittag alle Kräfte des Himmels beschwor, damit der VFB nur einen Punkt holt und der HSV gar keinen, was sogar glückte.
Da dachte ich noch, Hertha schaffe das aus eigner Kraft, bräuchte keine Schützenhilfe. Inzwischen denk ich anders. Wehe da legen noch zwei der vier Kellerteams einen Durchmarsch hin und holen 10, 12 Punkte. Die Bayern schenken neuerdings ja auch schon ab …


Freddie1
14. April 2014 um 19:25  |  266042

@hurdie 19:01

Zu a) wenn die Krawallzeitungen was hätten, hätten sie es garantiert schon gebracht.

Zu b) hatte ich auch während des Interviews auch gedacht. Aber vielleicht gingen die dauernden Fragen ihm auch nur auf die Nerven


hurdiegerdie
14. April 2014 um 19:26  |  266043

Cali65 // 14. Apr 2014 um 19:14

Für mich steht der Kern der Aussage überhaupt nicht. Es war von JLU m.E. völlig anders gemeint.

Die Frage ist, wie ist es angekommen, und dagegen könnte man steuern.

Aber auch hier interpretiere ich eine Aussage Tsubasas und eine Aussage von Wagner direkt nach dem Spiel. Das kann alles völlig anders sein. Das geht solange in die Kiste Gerüchte, bis man mehr hören sollte.


elaine
14. April 2014 um 19:30  |  266046

@hurdie19:01

Zu a) bin da bei Freddie (und so kann man Gerüchte säen)

Zu b) auf FB wurde das Verhalten Wagners dahin gehend interpretiert, dass er genervt war das Spiel verloren zu haben und man unterstellt ihm wirklich den Sieg gewollt zu haben.


Spanische Note
14. April 2014 um 19:33  |  266047

#Cigerci

1,5 Mio ist das absolute Maximum, was man für ihn nach meinem Dafürhalten berappen durfte. Wenn die Rückkaufoption den doppelten oder dreifachen Nennwert aufgerufen hätte, hätte man wohl lieber den preiswerteren Deal vollziehen sollen.
Mit seinem „das Herz der Mannschaft“ hat Luhukay ihn allzu sehr geadelt. Hat der Trainer eigentlich Ronny jemals als „das Hirn der Mannschaft“ gelobt? Wenn nicht, dann nachholen. Ja, das Hirn spielen lassen, Ronny spielen lassen – und das Lob nachholen! 😉


Spanische Note
14. April 2014 um 19:37  |  266048

#Luhukays Verbleib

Wie ich schon einmal schrieb, solang (Mit-)Ziehsohn Njdeng noch keinen neuen Kontrakt bei Hertha unterzeichnet hat, ist ein Weggang des Trainers durchaus denkbar.

Wenn Njdeng unverrichteter Dinge nach Holland wechselt, weiß man jedenfalls, was die Stunde geschlagen hat.


Ursula
14. April 2014 um 19:50  |  266051

…WEM die Stunde geschlagen hat…

ODER wem die Stunde schlägt….

Oder im Frühtau zu Berge! Valerie…


Spanische Note
14. April 2014 um 19:52  |  266053

ubremer // 14. Apr 2014 um 14:33

@arete,

Gladbach hat Traore verpflichtet.
Hatte LF zu seiner Berliner Zeit ihn nicht für im wahrsten Sinne des Wortes “zu leicht” befunden? Meine, Sie hätten so etwas im Blog geschrieben

jep, das habe ich so in Erinnerung, dass Favre damals nicht so viel anfangen konnte mit ihm. Aber dank der Hilfe von j-lu hat Traore Fuss gefasst im Profifußball 😉

Ehrlicher Weise muss man aber hinzufügen, dass Luhukay Traore auch wieder fallen gelassen hat (als dessen Wechsel zum VFB sich abzeichnete), die letzten Monate saß Traore in Augsburg nur noch draußen, obwohl er als der mit Abstand beste Fußballer bei denen galt.

Parallelen zu Ronny sind eventuell gar nicht so zufällig, möglicherweise eine unterschwellige Abneigung gg. beste Fußballer?

Aus pers. Motiven war eine Hertha-Rückkehr für Traore bestimmt von vornherein keine Alternative, darf man getrost mutmaßen.

#Disharmonien
Natürlich gibt es Disharmonien bei Hertha. Überall, wo Menschen aufeinandertreffen, entstehen Harmonien und Disharmonien, geht gar nicht anders (der Blog ist ein Paradebeispiel, wobei ich niemandem Streitsucht unterstellen möchte). Nur sind die ja alle (auch vertraglich) zum Stillschweigen verdammt, und es bräuchte schon eines Whistleblowers von Snowden’scher Courage, um so etwas offenzulegen.
Die Suspendierung – oder wie man es nennen soll – von Franz und Kluge kam im Mannschaftskreis sicherlich nicht gut an.


hurdiegerdie
14. April 2014 um 19:58  |  266054

Ja, ja,
Freddie und Elaine, mein Kopf sagt das ja auch, wenn ich nur nicht kürzlich ….aber lassen wir das.


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2014 um 20:03  |  266055

möglicherweise eine unterschwellige Abneigung gg. beste Fußballer?

Hausaufgabe:
Diese Frage sich selbst noch 567x stellen bis morgen 12:34h


14. April 2014 um 20:07  |  266057

der Wahnsinn, wie soll ich da ruhig bleiben: @ Spanischer: wer Luhukay unterstellt, dass er etwas gegen Ronny habe, der ist entweder blind, boshaft oder einfach dämlich: niemand in Berlin hatte sich mehr um Ronny gekümmert ( mit übrigens ähnlicher Wortwahl wie gegenüber Ramos).0, niemand. Bei keinem Trainer hat er auch nur annähernd öfter gespielt.
@ Spanischer : dein Weltklassespieler ist in guten Alter, ist billig wie kein zweiter Weltklassespieler; weshalb meldet sich kein englischer oder spanischer, wenigstens italienischer Klub?? Wie lange willst du diese Platte eigentlich noch abnudeln? Wir kommen hier zu keiner vernünftigen Diskussion, wenn solcher Blödsinn täglich dreimal in den blog gebubbert wird, den surfer , die auf Wellen reiten, wird es immer geben.


Spanische Note
14. April 2014 um 20:07  |  266058

#Herthas Mr. 100%

Ronny hat übrigens in Leverkusen das Kunststück fertiggebracht, eine 100%ige Passquote hinzulegen: 11 Pässe (in 20 Minuten), alle angekommen – und zumindest der auf „Jojo“ war ein äußerst feiner Pass.
Zum Vergleich, v. d. Vaart hat in Hannover in 45 Minuten 10 Pässe gespielt, davon 6 zum Gegner.

Und jetzt mal ein goldener Satz:
Die Ausgangszahl von Ronnys Fußballkünsten ist hoch genug, um die Subtraktion (durch seine Defizite) locker zu überstehen.

Für andere im Hertha-Kader ist schon der aufrechte Gang mit Ball am Fuß eine Leistung. 😉


monitor
14. April 2014 um 20:10  |  266061

Als Trainer Abneigungen gegenüber beste Fußballer zu haben ist genauso abwegig, wie Blogteilnehmer, die Abneigungen gegen Jahrhundertschreiber haben.

Wie war das mit Troubadix?
„Er selbst findet sich genial, die anderen finden ihn unbeschreiblich!“


14. April 2014 um 20:11  |  266062

was war denn das, was Wagner nach dem Spiel sagte? mein Besuch und ich..hatten keine Lust nach dem Spiel auch nur einen Satz zu hören..
Ich glaube, dass @ hurdi nicht ganz richtig liegt. Das ist mir persönlich zu schematisch angesehen. Mir fehlt das Tempo, die Dynamik und der Willen der Vorrunde. dafür gibt es ne Menge Ansätze an Erklärungen. Ich habe keinerlei Bammel vor der nächsten Saison, im Gegenteil. Bammel hätte ich nur, wenn es wieder Wechsel auf den Trainerposten gäbe..Dieses Trainerteam ist erstklassig.


Spanische Note
14. April 2014 um 20:12  |  266063

@Apo, du musst schon lesen: Wie Traore, er macht ihn stark – und lässt ihn dann fallen. Ronny wurde ja regelrecht demontiert von ihm, was auch Ausdruck der allgemeinen Missstimmung in diesem Blog gegen ihn ist.
Du verkennst eben Spieler, das nehme ich dir nicht übel. Aber nimm du mir auch nicht übel, wenn ich keine Spieler verkenne. Raffael, Ramos, Lasogga, Ronny – manch einer hier hat einen, mehrere oder sogar alle vier verkannt. Ich nicht. Ich nie.


monitor
14. April 2014 um 20:13  |  266065

Manche Menschen nehmen nicht Teil, um einen Beitrag zu leisten, sondern um durch Auffallen sich selbst zu gefallen.


Spanische Note
14. April 2014 um 20:15  |  266066

Wie war das mit Troubadix?
“Er selbst findet sich genial, die anderen finden ihn unbeschreiblich!”

Troubadix ist aber schon @Ursula!?


14. April 2014 um 20:17  |  266067

Lassogga war mein Lieblingsstürmer, Raffa hatte ich immer den Hochbegabten und unseren Besten genannt; Ramos‘ Einstellung während einer gewissen Zeit habe ich äusserst heftig kritisiert.
Ich kann meistens ganz gut erkennen, wer was kann..dafür habe ich ne Menge Beispiele. hin und wieder übersehe ich einen.
Beantworte mir doch die Frage: wenn der Ronny so begnadet ist, wieso ist der seit6 Jahren nicht bei einem Top- Team?


Traumtänzer
14. April 2014 um 20:17  |  266068

Frage an euch: Wie bewertet ihr den Absturz der Berliner in der Rückrunde? Seid ihr enttäuscht? Oder sagt ihr euch: Mir doch latte, Klassenerhalt ist geschafft.

Ja, ich bin schon enttäuscht. Bei allem Realismus in puncto „wer wir sind“ und „wo wir her kommen“ ist es schon so, dass Hertha die sauer verdienten Meriten der Hinrunde verdaddelt hat. Gar nicht auszudenken, wir hätten punktemäßig nur eine eher „babbelige“ normale 20-Punkte-Hinrunde hingelegt, dann wären wir bei der Serie jetzt vermutlich sicherer Abstiegskandidat (sogar noch vor Braunschweig, obwohl die derzeit weniger Punkte haben). Der Start in die Rückrunde war schon etwas schläfrig, wenngleich nicht ganz so dramatisch verschnarcht wie vor zwei Jahren unter Skibbe. Trotzdem, irgendwie wird man das Gefühl nicht so recht los, dass seit die Jungs seit der Winterpause ausm Tritt sind.

#Cigerci
Wenn ich bedenke, wie der nach seinen ersten Auftritten hier teilweise auch gebashed wurde, hat der sich teilweise ganz schön gemausert. Wenn er das stabilisieren kann bzw. im besten Fall sich sogar noch etwas weiter entwickelt, finde ich diese vertragliche Fixierung jetzt sehr gut.

#Ramos
Glaube, beim nächsten Spiel ist der wieder dabei – einfach, weil er muss! 🙂

#Blogliebling
Ich habe das Spiel gestern nicht gesehen, kann ihn also auch nicht anhand des Spiels beurteilen. Wenn er jetzt aber nicht wahnsinnig anders als sonst gespielt hat, meine ich, wird er nachwievor NICHT die Lösung unserer offensiven Zukunftssorgen sein. Seine Aussagen nach dem Spiel sind nachvollziehbar und auch absolut richtig: Wenn Dein Matchplan halt vorsieht, vielleicht zweifelnde Leverkusener weiter zum Nachdenken zu bringen, indem man lange das 0:0 hält, dann ist ein 1:0-Rückstand – 40 Sekunden nach Anpfiff – natürlich vollkommen Oberpanne! Da muss sich unsere Herthamannschaft für kritisieren lassen. Punkt.


elaine
14. April 2014 um 20:20  |  266069

@apo

Wagner spricht so ab 2:50. Er wirkte nur irgendwie genervt. Das finde ich aber normal, wenn dir direkt nach dem Spiel der Azubi mit der Frage kommt „Warum hat es wieder nicht gereicht?“ Ich könnte bei der Fragestellung nicht so entspannt bleiben.

http://www.herthabsc.de/de/teams/stimmen-leverkusen/page/4959–45-45-.html#.U0wlmaL1Wgk


Freddie1
14. April 2014 um 20:21  |  266070

@apo
Zum Interview:
Sinngemäß die Frage, wie man denn bloß Ramos nächstes Jahr ersetzen könne?
Antwort (sinngemäß): Hertha sei keine One-Man-Show, Adrian hat auch von den anderen und deren Zuspielen gelebt.

Ist doch sinnlos, sich auf eine ernsthafte Diskussion einzulassen


14. April 2014 um 20:22  |  266071

# Fehler von Luhukay
Einen taktischen Fehler sehe ich darin, dass viel zu früh in der Saison, das vermeintliche “ Ziel“ EL verbal so abgeblockt wurde, vielleicht sogar mit etwas Abneigung im Tonfall. Damit nahm an vielleicht den Spielern das Stückchen Motivation, das nun augenscheinlich fehlt.
Gefiel mir nicht so sehr. Die Aktionen , jemanden von der Startelf via Tribüne und umgekehrt zu schicken, hat vielleicht auch nicht den gewünschten Effekt gebracht.


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2014 um 20:22  |  266072

@ Wagner nach dem Spiel

ich fands echt erfrischend daß er 3x „scheissegal“ nutze und nicht diese, im Unterricht erlernte und vorgeschriebene, „Medienkompatibilität“ in verbaler Form runter ratterte …


14. April 2014 um 20:24  |  266073

@ freddi: ok. das ist ne vernünftige Antwort, die man nicht wirklich entschlüsseln muss. Danke. Da lese ich nix draus. Kann sein/ nicht sein.


Spanische Note
14. April 2014 um 20:25  |  266074

Beantworte mir doch die Frage: wenn der Ronny so begnadet ist, wieso ist der seit6 Jahren nicht bei einem Top- Team?

Als höflicher Mensch lasse ich ja nichts unbeantwortet.
Weil …
noch kein Topteam auf ihn aufmerksam geworden ist. So oft darf er ja jetzt nicht 1. Liga spielen.
Luhukay war als Spieler ein Handwerker, also wird er Fußballer der Gattung Handwerker lieben. So ist das eben mit den Menschen, kommen nie so ganz von sich selbst weg.

Nun muss ich mich hier aber einstweilen ausklinken, Verzeihung. 😉


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2014 um 20:28  |  266075

@ spanisch

Ronny spielte in Portugal.
Im Prinzip DAS Land für „Fussballflüchtlinge“
Er wurde aus P in die zweite deutsche Liga geholt.
Er hats nicht geschafft …. bis … ?!

Aufmerksam wurden nur Skygucker oder Streamer


14. April 2014 um 20:29  |  266076

@ elaine: vielen Dank! Klasse Interview von Wagner 🙂


monitor
14. April 2014 um 20:32  |  266077

@apo

Einen taktischen Fehler sehe ich darin, dass viel zu früh in der Saison, das vermeintliche ” Ziel” EL verbal so abgeblockt wurde, vielleicht sogar mit etwas Abneigung im Tonfall. Damit nahm an vielleicht den Spielern das Stückchen Motivation, das nun augenscheinlich fehlt.

Den Spielern fehlt meines Erachtens nicht Motivation, sondern Energie, nämlich die, die sie über Ihre Verhältnisse verbraucht haben, um genau den Zustand herzustellen, daß es jetzt kaum noch Abstiegsängste gibt.


14. April 2014 um 20:35  |  266079

@ Spanischer: du hast nix beantwortet 🙁 Nur weiter gegen den trainer geätzt. Und zwar in wirklich peinlicher Art und Weise. Deine Methode, andere herabzusetzen, ist anstrengend. Es wäre ganz unterhaltsam, wenn wir wüssten, dass du deinerseits was darstellst, meinetwegen Basler wärst. So, sind deine Aussagen gegenüber Luhukay nur albern und icsh habe augenblicklich diese 12 jährigen Hinterhofhelden im geistigen Blick, die, wenn sie mit Gleichstarken zusammenkommen, auf Normalmass schrumpften. Wer was kann, zeigt sich. Mindestens dann, wenn er derart austeilt, wie du. Alles andere wäre ja auch arg feige und feist.


hurdiegerdie
14. April 2014 um 20:36  |  266080

Das Interview von Elaine ist aber nicht das, was ich meine. Ich meine das direkt nach dem Spiel, aber Freddie hat es gut wiedergegeben.


14. April 2014 um 20:38  |  266081

@ Monitor: was, wenn ein neues Ziel, Energie freisetzt? Ich würde Sportlern diesen natürlichen Ehrgeiz, mehr zu erreichen, nicht nehmen ( wollen). Falls das überhaupt geschah. Ich war eigentlich in der Annahme, dass intern anders kommuniziert wurde..Einfach, weil ich das wirklich falsch fände.


Freddie1
14. April 2014 um 20:39  |  266083

@apo und @elaine

Ich denke, @hurdie bezog sich auf das Interview auf Sky. So auch meine Kurzzusammenfassung vorhin.


Freddie1
14. April 2014 um 20:40  |  266085

Ich sollte eher auf F5 gehen 😉


hurdiegerdie
14. April 2014 um 20:41  |  266087

Huhu Freddie 😉


hurdiegerdie
14. April 2014 um 20:45  |  266090

Ich halte dieses oh man wollte ihnen ja die EL-Motivation nehmen – jetzt darf ich auch mal – für Murks.

Die Chancen waren ja da, sie haben die Spiele nur verloren. Und das, weil man Ihnen vorab die Ziele und Motivation nahm?

Für mich fehlt einfach die Qualität für EL. Und ich finde das nicht schlimm, weil ich Hertha auch nicht mehr Qualität zugeschrieben habe.


14. April 2014 um 20:59  |  266096

@ hurdi: mag sein, ich weiss es nicht. Wenn ich zwei , dreimal nicht ganz mit Luhuky ging, dann u.a. in diesem Punkt. Aber, wie gesagt, ich kann mir gar nicht vorstellen, dass “ das“ intern so kommuniziert wurde, Murks würde ich es nicht nennen, wenn es um Fragen der Motivation geht. 🙂 Aber sehr gut damit leben, wenn es einige so ansehen. 🙂


14. April 2014 um 21:00  |  266097

@ fredii und hurdi: hatte ich mir schon gedacht. Trotzdem danke an alle Antwortenden 🙂


hurdiegerdie
14. April 2014 um 21:05  |  266098

Och jetzt ist es kein Murks 😉
Du hast Mannschaftssport betrieben, ich auch.

Mir konnte jeder erzählen, was er wollte, wenn ich eine Chance für mehr sah, wollte ich es. Ich denke, das ist bei Profis ausgeprägter.
Die haben die Tabellensituation doch auch gesehen. Ich glaube nicht, dass irgendjemand im Kader sich von Pressemeinungen hat abringen lassen, dass sie EL schaffen könnten, wenn sie es denn nur schafften.


monitor
14. April 2014 um 21:07  |  266099

@apo 20:38
„@ Monitor: was, wenn ein neues Ziel, Energie freisetzt? “

Wenn ich platt bin, kann mir irgendjemand noch so tolle Ziele nennen, ich bin platt, leer, versuche einigermaßen Haltung zu bewahren, bin aber froh, wenn es mal wieder vorbei ist.

#DiemenschlicheNatur


Plumpe71
14. April 2014 um 21:10  |  266101

# Saison und Rückrunde

Ich bin mit dem blanken Saisonresultat absolut zufrieden, mein Tenor war hauptsache die Klasse wird erstmal gehalten und nach Möglichkeit ohne zu zittern, für mich absolut erfüllt.. aber die Rückrunde und der plötzliche Spannungsabfall sind für mich nicht erklärbar, fußballerisch ist die Rückrunde keine Offenbarung und Ballstaffetten über 3,4 Stationen sucht man lange und das ist einer meiner Kritikpunkte. Spielerisch einfach zu dünne und zu oft Magerkost, aber schön dass die Verantwortlichen erkennen, dass in allen Mannschaftsteilen, außer dem TW, nachzubessern ist, stimmt ja schon mal leicht zuversichtlich. Einer der wesentlichen Mitgründe für die bescheidene Rückrunde ist meiner Meinung nach die Rotation und ständigen Positionswechsel, mal wird Pekarik nach links aussen verschoben, damit Ndjeng den RAV geben darf, ab und an darf Schulz sich in der Abwehrkette versuchen, dann rückt Hosogai mal in die IV, obwohl seine Schwächen im Spielaufbau unverkennbar sind. So spielen sich keine Automatismen ein, bei aller Liebe zur Polyvalenz, manchmal geht es nicht anders, aber zuletzt mir deutlich zu viel

Darüber hinaus, wie lange ist Hertha nun auf der Suche nach vernünftigen Aussenbahnspielern, oder hat erfolglos versucht, bestehende dahingehend umzufunktionieren, wieviele brauchbare Flanken mit Schnitt weg vom 5er kommen denn in den 16er, mit Blick auf Lasogga, falls der zurück kommt ?

#Cigerci,

insgesamt ein guter Transfer, noch viel Entwicklungspotenzial, technisch beschlagen und mit Ruhe am Ball, passt schon

#Wagner,

schwere Kost für mich, gebe ich offen zu, aber bei beiden Auftritten zuletzt hat er mich nicht enttäuscht, da sind andere zuletzt deutlicher abgefallen. Ob er einer für 90 Minuten und vor allem mal für ein paar Einsätze mehr in der Startelf ist, schwierig.. wie bei Lasogga kommts drauf an, wie man ihn einbindet, und wenn er sein Zweikampfverhalten bei aller Einsatzfreude mal überdenkt, hätte ich deutlich weniger Bauchweh 🙂


monitor
14. April 2014 um 21:11  |  266102

Wäre Hertha mit Glück in die EL gestolpert, hätten wir nächste Saison mächtig viel Probleme.

So können wir weiter in Ruhe mit ansehen (und ggf. genießen) wie mit Vernunft und Realitätssinn eine Mannschaft geformt wird, die in ein paar Jahren höhere Ansprüche formulieren darf.

So wie in etwa Mönchengladbach.


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2014 um 21:18  |  266103

hurdiegerdie
14. April 2014 um 21:22  |  266104

monitor // 14. Apr 2014 um 21:07

Ich sehe das halt anders. Ich sehe, dass Hertha versucht und probiert und will, diese meine Meinung wird kritisch gesehen, aber ich sehe es so.

Du verlierst (oder gewinnst nicht) 7 Spiele in Serie, nach 39 Sekunden liegst du zurück, du schwimmst dich frei, bekommst das 2:0. Jetzt brechen viele Mannschaften zusammen. Hertha nicht, sie machen das 2:1 und genug Druck auf ein Unentschieden.

Das gleiche habe ich gegen Schalke gesehen, und wenn das reguläre Tor gegeben worden wäre…. So auch gegen Frankfurt, gegen Nürnberg, selbst gegen München.

Ich sehe einfach nicht, dass sich Hertha hängen lässt. Hertha ist limitiert in der Qualität, aber das ist als Aufstiegsmannschaft verständlich.


elaine
14. April 2014 um 21:22  |  266105

das Sky -Interview hatte ich nicht gesehen/gehört finde ich aber auch aus der Situation heraus ganz normal eher positiv.

Danke @King


Stiller
14. April 2014 um 21:29  |  266109

@King

Da hat Wagner doch in jedem Punkt völlig Recht. Adrian hin oder her, ohne eine super Torvorbereitung hinge der auch in der Luft.

Ich freue mich, dass er PML geschrieben hat, um zu sagen, dass er sich freue, wenn PML wieder nach Berlin käme. Sportsmann und Teamplayer, klasse.

Sandro ist ein (Euro-)Fighter. Ich wünsche ihm, dass er nun den Durchbruch schafft.


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2014 um 21:39  |  266112

@ Stiller

Ja sicher hat er recht.
Auch sehr erfrischend daß er mal Worte in den Mund nimmt, die ihm die Medienabteilung sicher verboten hat.
Er triffts aber sehr gut.


monitor
14. April 2014 um 21:42  |  266114

@hurdie

Ich sage ja nicht, das die Jungs die Spiele herschenken.

Ich habe nur aus eigener Erfahrung den Ansatz, daß sie nicht mehr ganz so in der Lage sind, das Letzte zu geben. Ist doch vernünftig, auch hinsichtlich der Verletzungsanfälligkeit.

Ferner hätte das Spiel auch 4:0 oder 2:3 ausgehen können.

Ich fand die „Handspiele“ nicht als Hand, ist aber Schiedsrichterermessen.

Andererseits hätten die Chancen von Hertha Bayer ganz schön demoralisiert, wenn sie genutzt worden wären.

Ist aber wurscht, Klassenziel erreicht, Abstriche in der B-Note,
…und schon wird im Blog die Trainerfrage in den Raum geschmissen (…die üblichen Menchanismen…), der GF wegen seinem Gesichtsausdruck.

Dazu kommen die Ronny-Liebhaber, ich habe Ronny ab seiner Einwechslung nicht wahrgenommen, bin aber auch nur Event Fan.

Ich habe nur wahrgenommen, daß VdB als defensiver LV nicht optimal ist. Aber wir haben gerade keinen besseren, also Daumen drücken und unterstützen.

Ramos war auch nicht immer so überragend, wie diese Saison.


backstreets29
14. April 2014 um 21:42  |  266115

welche worte sollte ihm die Medienabteilung verboten haben?


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2014 um 21:47  |  266116

„scheissegal“ z.B.

ich denke, ich glaube, unsere Fans, alles geben, versuchen, voraus schauen, umsetzen, … Das is der Standard


Freddie1
14. April 2014 um 21:48  |  266117

…is doch scheißegal


elaine
14. April 2014 um 21:48  |  266118

backstreets29 // 14. Apr 2014 um 21:42

ich würde mal denken Worte, wie schxxssegal oder so 😉


monitor
14. April 2014 um 21:49  |  266120

Das einzige was mir an SW nicht so gut gefallen hat, waren seine Nicklichkeiten den Gegnern ggü. Hier mal der Ellenbogen im Nacken des eh schon fallenden Gegners, da mal irgendwasanderes, was im Körper des Gegners nichts zu suchen hatte.

Das wird hoffentlich der Tatsache geschuldet sein, daß er seinem ersten Auftritt von Anfang an einen „guten Eindruck“ hinterlassen wollte.


hurdiegerdie
14. April 2014 um 21:54  |  266122

monitor // 14. Apr 2014 um 21:42

Alles klar. Ich bin ein eiserner Vertreter der Meinung, wenn man da Hand gibt, dann sollten wir zu Hockey Regeln übergehen..

VdB: ja und ?

Wir haben als Aufsteiger :
a) vdB vom Absteiger geholt
b) Langkamp, den ich (nach Ramos und Hosogai) für den Besten halte, kam von der Bank in Augsburg.
c) Hosogai mit abstottern von einem Million als Ersatzspieler von Lev’kusen
d) Schelle und Cigerci als Bankspieler wegen Baumis Verletzung
e) ÄBH kam früher, war aber da schon nicht mehr erste Wahl bei einem Abstegskandidaten (wie Schelle).

Wir haben ohne Geld gescheiterte Existenzen verpflichtet, und jetzt wollen wir denen vorwerfen, dass sie nicht um die EL spielen?

Kann jeder machen, mein Ding ist das nicht.

Über Ronny sag ich nichts mehr.


Benni
14. April 2014 um 21:58  |  266123

Was ich sehr schade finde ist folgendes:
Wenn Hertha die Saison so zu Ende spielt dann wird es, sollte es Anfang der nächsten Saison nicht so gut laufen, schneller zu den üblichen Kurzschlussreaktionen kommen befürchte ich.
Das wäre schade da Luhu einen sehr ordentlichen Job macht, auch wenn ich nicht alles gut finde was er macht.


Ursula
14. April 2014 um 22:03  |  266126

Mir fehlen eigentlich die…

….mir fehlt eigentlich ALLES!

Wird HIER im Blog eigentlich „ärztliche
Betreuung“ angeboten?

Oder sind „wir“ schon so „verblödet“ und
merken es gar nicht mehr…?

Grüße an den geläuterten „TT“ und an
diesen „Melatonin-Spezialisten“, der extra
nach Monden der „Abstinenz“, in jedem
Beitrag im „Nachspann“, nur an mich denkt…

Hilft denn keine Therapie mehr?

Ich freue mich schon auf Weihnachten,
habe im Garten viele Pfingstochsen in
Nestern versteckt!

Aber wenn Pontius Pilatus mit der RUTE
kommt, wasche ich meine Hände in Unschuld…

Danke an „apo“ und „dan“ (!?) für den
Beistand! Was mach` ich eigentlich HIER…?

Gehe jetzt in mein Iglu und knurre wieder
meine Hunde an…

….wundere mich, dass die mich so ganz
irritiert ansehen!? Habe ihnen ganz im
Vertrauen erzählt, dass ich nachts von
10 „kleinen Brasilianern“ träume, die
aussehen wie ein Fußball-Weltstar,
komme aber auf seinen Namen nicht…

….mir fällt immer nur “Ten little Injuns”,
dieses Zählreim-Lied ein…

“Fünf kleine “Ronnnylein”, die tranken
bayrisch’ Bier; der eine trank, bis dass
er barst, da waren’s nur noch vier.”

“Vier kleine Ronnylein, die brieten
sich nen Burger, dazu noch einen Brei;
der eine fiel zum Kessel rein, da blieben
nur noch drei!….

Diese “Ronnylein” Geschichten werden
uns HIER verfolgen bis zum St. Nimmer-
leins-Tag, oder bis das der Tod uns
scheidet …

ODER bis die Hälfte des Blog`s in der
Psychiatrie einsitzt…

Macht hoch die Tür, die Tor macht weit,
auch Pfingsten ist ne schöne Zeit..

In diesem Sinne schöne Feiertage @ all!

“Hier sitze ich, ich kann nicht anders,
man helfe mir”! Amen!


Tsubasa
14. April 2014 um 22:04  |  266127

Ist man nach der Hinrunde 18ter der Tabelle wird man gefeuert. Zählt die Tabelle in der Rückrunde nicht?

Wieso sind wir von 18 Mannschaft die eine ,die ohne Doppelbelastung, dank Lautern Abschenkung und ständiger Rotation platt ist?

Gibt es das Trainingslager in Belek überhaupt oder war das eigentliche eine 28 Punkte Nichtabstiegspartyfahrt ?

Ich bin weiterhin der Meinung da ist etwas gewaltig schief gelaufen und das schleppen wir bis in die nächste Saison.

Zurücklehnen und genießen, na klar. Dann hat es Preetz echt geschafft mir Sc..e als Gold zu verkaufen.

Langsam schwindet die Kraft sich über Hertha noch aufzuregen und die Gleichgültigkeit macht sich breit, wie bei den anderen 30.000 ehemalig heißblütigen Fans, deren Sitze nun leer bleiben.

Wären wir wenigstens wirklich nen kaff, unsexy und pleite. Das wäre zu verkraften. Aber ständig, die aus der Arroganz geborenen, im Westend hausgemachten Krisen, machen den Verein zeitweise schon ganz schon peinlich.

Lautern, Rückrunde 14, Abstieg trotz KKR 15.


hurdiegerdie
14. April 2014 um 22:12  |  266130

Welche 30’000 Sitze bleiben leer?


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2014 um 22:14  |  266132

Wortspielmäßig … die im Bundestag


Ursula
14. April 2014 um 22:17  |  266135

Grüße noch an @ Tsubasa und die
99 Räuber, oder 40…

…Recht hatta, vielleicht sind 30.000
ein bisschen viel, aber VIEL Kredit
wurde „wissentlich“ verschenkt!!!


Tsubasa
14. April 2014 um 22:17  |  266136

@Hurdie: lasse 25k sein. Eine Saison wie diese ist goldwert Fans zu vergraulen und die nächsten Schulklassen an den BVB und Bayern zu verlieren.

Am Anfang kamen die Leute aus Skepsis nicht und am Ende wurde diese bedient.


hurdiegerdie
14. April 2014 um 22:24  |  266138

Ursula // 14. Apr 2014 um 22:03

Darf man deinen Beitrag so interpretieren, dass dir HIER eigentlich ALLES fehlt?

Dass Bloggern (ausser dir) ärztliche Hilfe fehlt?

Dass du nicht weisst, was du HIER machts?

Ich hätte da eine Antwort für dich.


raffalic
14. April 2014 um 22:30  |  266140

Also das die Hälfte des Blogs bereits jetzt aus der Psychiatrie zugeschaltet ist halte ich für gar keine so unrealistische Annahme… 😉


King for a day – Fool for a lifetime
14. April 2014 um 22:34  |  266141

@ raffalic

Ich war mal in der Psychiatrie.
Da gibts kein Netz 😆


Dogbert
14. April 2014 um 22:35  |  266143

Nun, spielerische Feinkost sollte man von dieser Mannschaft nicht erwarten. In der Hinrunde kam man über den Kampf ins Spiel, es gab so etwas wie Euphorie, man feierte unerwartete Erfolge, riß sich einander mit. Somit ergaben sich zumindest streckenweise ansehnliche Partien.

Mit dem Einbruch in der Rückrunde und Formabfällen einiger tragender Spieler ging die spielerische Linie zusehends von Spiel zu Spiel verloren oder reichte nur für 30 Minuten.

Die Spieler werden froh sein, die restlichen vier Spiele irgendwie mit achtbaren Ergebnissen über die Bühne zu bringen.


Ursula
14. April 2014 um 22:36  |  266144

Interpretiere, wem Interpretation gegeben!
Mach` das in Deinem Sinne, werter „hurdie“….

Viel Spaß dabei!

Und Deine Antwort, wenn es geht, behalte
für Dich, auch wenn es unter den Nägeln brennt….

ABER bin bei „Tsuabasa“, da fahren Leute für
„Ihr Geld“ zu Auswärtsspielen, gehen alle
14 Tage in` s Olympiastadion…

….und Hertha „verprellt“ DIE!!!

Hertha hat in der gesamten Rückrunde
keine Werbung in eigener Sache gemacht!!!

Was für ein „LuxusPROBLEM“ künstlich
geschaffen wurde, wo es hätte bares Geld
und Reputation sein können!

UND weniger „Verarsche“ für die treuen Fans!!!

Begreifen das Spieler, Trainer und die
Administration nicht?

Die haben Verantwortung und „Bringeschuld“
für ihr Publikum! Nächtle!

Grüße an „hurdie“! Nu abba!


raffalic
14. April 2014 um 22:40  |  266145

Smartphones? 🙂


Ursula
14. April 2014 um 22:48  |  266147

@ raffalic

Beides…


monitor
14. April 2014 um 23:02  |  266154

@hurdie
Ich mache VdB nicht schlecht, ich sehe nur das wir Links hinten dringend Verstärkung brauchen. Wenn was ging, war es für den Gegner oft von uns aus gesehen links.

Ansonsten wird dieser Blog zunehmend lächerlicher (ursula und Spanische Note) und ich verbringe meine eine Zeit in Zukunft lieber sinnvoller Weile woanders.

Was ich schade finde, bei dem Aufwand die @ub und @mey hier treiben und dann von solch Egozentrikern wie benannten hier voll unterlaufen wird. 🙁


schnitzel
14. April 2014 um 23:09  |  266159

@ Spanische Note

Weil …
noch kein Topteam auf ihn aufmerksam geworden ist. So oft darf er ja jetzt nicht 1. Liga spielen.

Dieselbe Aussage trifft auch auf mich zu 😉

Ronny wurde m.E. nicht demontiert, sondern sportlich entsprechend eingestuft. Ich z.B. hätte ihn schon in der letzten Saison lieber öfter von der Bank kommen gesehen. Er ist in meinen Augen ein Joker ab Min. 70.


Kamikater
14. April 2014 um 23:17  |  266163

@hurdie um 21:22
Sehr sehr richtig!

@raffalic um 22:30
😆

@dogbert
…genau das!


Ursula
14. April 2014 um 23:34  |  266167

Schade „Moni“, wir werden wohl nie Freunde….

Dabei gibst Du Dir immer so`ne Mühe mit mir!
UND ich weiß die Arbeit, von „ubremer“ HIER
durchaus zu schätzen, auch wenn man mir es
nicht immer gleich ansieht, oder durch den
Zeilen erlesen kann….

Alles Gute!


14. April 2014 um 23:36  |  266168

f@ hurdi: hm, dann reden wir aneinander vorbei. Ich sprach natürlich nicht von Presseleuten.ich hatte ein anderes Szenario vor dem inneren Auge. Kleines Rollenspiel. Ich bin einer der Spieler und male mir aus, wie geil es ist, da oben mitzuspielen. Gleichzeitig wird mir aber von meinem Arbeitgeber und meinem Trainer signalisiiert: nö, lass mal, das ist noch zu früh, das packen wir nicht. Im nächsten Jahr werden wir dafür büßen“ – das würde mich durchaus hemmen und etwas demotivieren. Wir reden von der Eliteliga, da reichen fehlende drei Prozent Motivation, dass der Gegner das ausnutzt.- Wenn die Spieler alle so motiviert sind, wieso dann die storys über Klinsmann, Rehagel & co. ?
P.S. wenn ich etwas murks nenne, gehe ich eigentlich immer davon aus, dass mein Gegenüber entweder darüber nachdenkt und mir Recht gibt ( was natürlich seltenst passieren dürfte) oder bei seiner Meinung bleibt. Ne Binse 😉
Und genauso funzt das bei mir auch


Tunnfish
15. April 2014 um 0:28  |  266177

raffalic schreibt:

Also das die Hälfte des Blogs bereits jetzt aus der Psychiatrie zugeschaltet ist halte ich für gar keine so unrealistische Annahme… 😉

King schreibt:

@ raffalic

Ich war mal in der Psychiatrie.
Da gibts kein Netz 😆

Raffalic:

Smartphones? 🙂

Ursula

Beides

Sorry Ursel, aber das war für mich der Brüller zur Nacht.


Etebaer
15. April 2014 um 1:16  |  266184

Es gibt nur eine Lösung:
Hertha sofort vom Spielbetrieb abmelden!

Damit erreicht man alles – Erfolgs-Kontinuität auf allen Ebenen, keine Niederlagen mehr, keine Trainerwechsel mehr, keine Verletzten mehr, keine Schulden mehr und der Rasen bleibt immer frisch


Freddie1
15. April 2014 um 6:17  |  266248

Sehr umfangreicher Artikel heute wieder in der MoPo.
Thema Baustellen.
Hiernach müssen sich wohl ÄBH, vdB , Brooks und Pralinchen die meisten Sorgen machen.
Interessant, dass das Interesse an Ostrzolek auch von @ub genannt wird. Ist also demzufolge etwas mehr dran.


Dan
15. April 2014 um 7:26  |  266276

Jupp, der @ub Artikel hat mir auch gut gefallen, aber auch der von @seb über Wagner.


Dan
15. April 2014 um 7:27  |  266277

Sorry, der ist von Jörg Mey.


Dan
15. April 2014 um 7:29  |  266279

+n

Ist doch noch zu früh für mich. 😉


Spanische Note
15. April 2014 um 7:46  |  266292

schnitzel // 14. Apr 2014 um 23:09

@ Spanische Note

Weil …
noch kein Topteam auf ihn aufmerksam geworden ist. So oft darf er ja jetzt nicht 1. Liga spielen.

Dieselbe Aussage trifft auch auf mich zu 😉

Ronny wurde m.E. nicht demontiert, sondern sportlich entsprechend eingestuft. Ich z.B. hätte ihn schon in der letzten Saison lieber öfter von der Bank kommen gesehen. Er ist in meinen Augen ein Joker ab Min. 70.

Und wenn mein Schnitzel Augen hat, dann geb ich es zurück oder zitiere den Küchenchef herbei. 😉
Erinnern wir uns, vor allem Ronny hat Hertha souverän in Liga 1 geschossen, nicht immer überragt, nie viel gelaufen oder Bälle erobert, aber der Mann für die alles entscheidenden Momente. Als Dank (und Undank ist bekanntlich der Welten Lohn) demontiert ihn der Trainer noch vor dem allerersten Spieltag in Liga 1 …
Selbst Ronnys größte Kritiker müssen eingestehen, dass er der Einzige ist, der DEN Pass spielen kann. Dass er der Einzige ist, der DEN Abschluss hat (gib R0nny mal die Schussmöglichkeit die Schulz in Leverkusen vergeben hat …). Er hat so viele Alleinstellungsmerkmale, er ist das Hirn, Herthas Genie. Genies sind meist sensibel, man muss in sie investieren, ihnen das uneingeschränkte Vertrauen geben.
Nun ist Luhukay im Sternzeichen des Zwillings geboren, Zwillinge haben zwei Gesichter, sagt man, erst jmdn. stark machen und ihn dann fallen lassen passt da gut ins Bild (Brooks ist auch ein Beispiel). Psychologisch, empathisch dürfte Luhukay leider eine mittlere Katastrophe sein, was ich vor allem am Beispiel Ronny festmache.
Hab von „Leverkusen“ ja nur 10 Live-Minuten gesehen, aber man kann doch nicht das „Herz“ Cigerci (der hat auf der 10 gespielt, oder?) anstelle des „Hirns“ Ronny verpflanzen? Ein in der Transplantation nie gesehener Eingriff. Cigerci gehört auf die 6, das ist nämlich Herthas Schwachstelle. Hosogai hat es in jedem Spiel der Rückrunde geschafft unter 50% gewonnener Zweikämpfe zu bleiben. Ohne Balleroberung gibt es aber kein schnelles Umschaltspiel, keine Überzahlsituationen, gar nichts. Jeder halbwegs fähige 6er gewinnt an die 60% Zweikämpfe, Niemeyer z.B. Einen schmächtigen Japaner (den ich sehr sympathisch finde) für diese Position zu verpflichten, war absurd. Leverkusen weiß schon, warum sie ihn ständig loswerden wollten (Leihe).


Inari
15. April 2014 um 7:52  |  266294

Seltsam, dass hosogai einer der Gründe für das starke Mittelfeld sowohl nach hinten als nach vorne in der Hinrunde war.


Spanische Note
15. April 2014 um 8:03  |  266298

apollinaris // 14. Apr 2014 um 20:35

@ Spanischer: du hast nix beantwortet 🙁 Nur weiter gegen den trainer geätzt. Und zwar in wirklich peinlicher Art und Weise. Deine Methode, andere herabzusetzen, ist anstrengend. Es wäre ganz unterhaltsam, wenn wir wüssten, dass du deinerseits was darstellst, meinetwegen Basler wärst. So, sind deine Aussagen gegenüber Luhukay nur albern und ich habe augenblicklich diese 12 jährigen Hinterhofhelden im geistigen Blick, die, wenn sie mit Gleichstarken zusammenkommen, auf Normalmass schrumpften. Wer was kann, zeigt sich. Mindestens dann, wenn er derart austeilt, wie du. Alles andere wäre ja auch arg feige und feist.

Ach @Apo, eine Antwort ist also keine Antwort?! Ich ätze also gg. den Trainer? Aus meiner Sicht ist niemand über Kritik erhaben (ich kann dich auch gern noch mal mit dem Chesterton-Zitat bedenken), und da beißt die Maus keinen Faden ab: Nicht nur die Mannschaft verspielt Kredit, das Trainerteam genauso. Wohin hat uns der „Anti-Europakurs“ geführt? Hertha ist das Abschenkerteam der Liga geworden, nahezu ein Freilos. Braunschweig darf sich freuen, drei sichere Auswärtspunkte. Wenn nicht endlich was passiert. Warum sagt der Trainer nicht: „Ronny, du bist jetzt der Chef für die restlichen 5 Partien, alle anderen arbeiten dir zu. Wir machen das jetzt wie in Liga zwo.“
Dann würde das noch was mit dem Finish.

Und @Apo, Basler stellt nach seiner aktiven Spielerzeit also für dich etwas dar? Für mich nicht. Feist bin ich ganz sicher nicht. 😉
Klingt ja ansonsten fast wie eine Einladung? Wenn du dich entsinnst, hattest du mich doch mal als Persona non grata ausersehen?


backstreets29
15. April 2014 um 8:06  |  266299

Die Thesen der Nacht:

– Hertha hat nur „gescheiterte Existenzen“ verpflichtet

– Rückrundenletzter muss unwillkürlich eine Trainerentlassnug nach sich ziehen

– Ronny ist bei keinem Spitzenteam, weil er zu selten 1. Liga spielt.

Herrlich 😀


Derby
15. April 2014 um 8:09  |  266300

Im Moment nervt der Blog gerade und es macht kein Spaß hier. Zu viele Kommentare unter der Gürtellinie.

BM Artikel. Spannend und wie von vielen schon angesprochen wo wir bedarf haben.

Brooks war interessant – da fehlt Hirn ??!!

Qaibu wollte ich letzte Saison schon, mal sehen ob er kommt und ob er das Zeug hat für die Bundesliga. Groß präsent mit guter Technik aber es fehlt auch hier etwas totgefahr. So viele Treffer hat er auf der aussenposition in Ingolstadt auch nicht erzielt. Aber ein Versuch wäre es wert.


Derby
15. April 2014 um 8:11  |  266301

Ich hasse das iPad

Torgefahr


backstreets29
15. April 2014 um 8:17  |  266303

Warum sagt der Trainer nicht: “Ronny, du bist jetzt der Chef für die restlichen 5 Partien, alle anderen arbeiten dir zu. Wir machen das jetzt wie in Liga zwo.”

Weil der Trainer Augen im Kopf hat und sieht was auf dem Platz passiert.
Und genau darum ist Ronny auch ein Kandidat, den Verein im Sommer zu verlassen


elaine
15. April 2014 um 8:21  |  266307

Guten Morgen ,
schöne Artikel , danke @ubremer und @jmeyn.

Caiuby ist im Gespräch.Das würde mich freuen. Er ist jetzt 25 Jahre und hat einen Vertrag bis 2015. Der Wechsel wäre also realistisch.
Irgendwie ist er ja eine Wundertüte. Man weiß auch nie in welcher Form er auflauft, aber mit wachsenden Aufgaben steigert man sich ja. Mich würde es freuen, wenn er käme.
Und Hamit Altıntop bitte 😉


Bolly
15. April 2014 um 8:26  |  266308

Hamit wäre der „Brüller“ Elaine & unserer Zuschauerschnitt würde sich um ein vielfaches erhöhen 😉 Langsam bewegt sich der Markt. Um Brooks wäre es aus meiner Sicht sehr,sehr schade & hoffe insgeheim „nur“ auf weitere Signale der er jetzt richtig interpretiert.


15. April 2014 um 8:30  |  266310

zum MoPo-Artikel

„Nun wissen alle, dass das zweite Jahr in der Bundesliga für einen Aufsteiger häufig das schwerere ist.“
Nee, nee. Die meisten Aufsteiger steigen doch direkt wieder ab. Oder ? Wer hatte es im 2. Jahr schwerer ?

„Auch Marcel Ndjeng, der zudem im Mittelfeld spielen kann, wird einen neuen Vertrag erhalten.“
Jaaaaaaa 🙂 Luhu bleibt ! 😉

„Sorgen sollte sich Änis Ben-Hatira machen.“
Der braucht keine Lattenknaller mehr … bitte 5cm tiefer.

„Aber Hertha sucht. Idealerweise einen wie Caiuby.“
Oooooooh – super. 🙂

„Ronny zeigte ab und an Extra-Qualitäten, es mangelte an Konstanz.“
Die kommt – garantiert ! 🙂

„Sollte Lasogga ebenfalls verkauft werden, gibt es zwei neue Offensivkräfte.“
Aber bitte mal keine aus Luhus Resterampe. 😉 Eher die Zhang-Zange.

„Luhukay und Preetz sind über diverse Rückrunden-Spiele verärgert.“
Wer denn nicht ? Ich. 🙂 Die CL-Quali holen wir dann in 2014/2015.


Sir Henry
15. April 2014 um 8:41  |  266312

Danke für den Text in der Morgenpost.


15. April 2014 um 8:44  |  266317

@SN, prima Idee ! 🙂

„Warum sagt der Trainer nicht: “Ronny, du bist jetzt der Chef für die restlichen 5 Partien, alle anderen arbeiten dir zu. Wir machen das jetzt wie in Liga zwo.”
Dann würde das noch was mit dem Finish.“


Kamikater
15. April 2014 um 8:49  |  266319

@Derby
„Einstellungen“, „Tastatur“, „Auto-Korrektur aus“. Das Ding macht sonst aus jedem Fussballwort oder Namen etwas Neues. Ganz schlimm wirds, wenn Siri Deinen Namen schreiben soll…. 😉


King for a day – Fool for a lifetime
15. April 2014 um 8:51  |  266321

Huszti will H96 verlassen les ich grad
Guter Mann! Verpflichten!
Für rechts noch den Aigner, und die neue Saison kann kommen 😎


Plumpe71
15. April 2014 um 8:51  |  266322

schöner Artikel in der Morgenpost und sehr wohltuend, dass da schonungslos Klartext gesprochen wird, hat ja lange genug gedauert. Allerdings mit deutlichen Anleihen aus meinen vergangenen Beiträgen.. taktische Mängel Schulz.. die Rotation mit Pekarik auf links und die Folgen.. allet schon mal gesagt, aber egal , so ist das nachhaltiger 🙂

Ich habe die fehlende Entwicklung der Youngsters oft genug beklagt und fühle mich in meiner Sicht bestätigt, fehlende Wille, fehlender Biß, und erhebliche Probleme mit der Einstellung zum Beruf, da werden völllig falsche Prioritäten gesetzt und da kann ich Luhukay sehr gut verstehen. Leider kein Alleinstellungsmerkmal im Fußball , das kann man ganz prima auf andere Berufssparten runter brechen, scheint wohl ein gesellschaftliches Phänomen zu sein, andere Zeit eben 🙂

Zu Langkamp, mich persönlich hat er noch nicht überzeugt, solider, mittelmäßiger Bulispieler, der seinen Job in der Viererkette ohne große Nebengeräusche unspektakulär verpflichtet, aber .. dieses ständige den Ball unbedrängt nach vorne dreschen, absolut nicht mein Ding, soll er doch mal bei Lusti schauen, wie nahezu jede Drucksituation spielerisch aufgelöst wird. So lang er das nicht macht, krankt daran unser Aufbauspiel. Niko Schulz seine taktischen Mängel habe ich oft genug angesprochen, schön dass das die Verantwortlichen auch so sehen. Derzeit für mich leider keine ernsthafte Option auf hinten links, dafür macht er aber ordentlich Betrieb nach vorne, was uns auf der rechten Seite leider etwas abgeht. Wenn Schulz in seinen letzten Aktionen konzentrierter und zielstrebiger agiert, dann könnten wir an ihm noch viel Freude haben. So viel Linksfüßer gibt es nicht und die sind unbequem zu spielen, weiß ich aus eigener Erfahrung.

VdB kommt bei mir persönlich nicht ganz so schlecht weg, die mäßige Rückrunde von ihm sehe ich auch, aber bis auf ein paar Aussetzer habe ich zumindest in der defensive ganz solide Spiele von ihm gesehen. Pekarik ist für mich unumstritten und der in meinen Augen bislang stärkste Transfer, Preis und Leistung, absolut top

Auf der 6 sehe ich Hertha wie schon vor der Saison eher mit zu vielen ähnlichen Spielertypen besetzt , zu defensiv denkend. Mit Blick auf die neue Saison wirds für Niemeyer schwer überhaupt auf Einsätze zu kommen, auch Hosogai wird zulegen müssen. Cigerci sehe ich auf der offensiveren 6 fast als Optimalbesetzung.

Um nochmal die linke Aussenbahn als Problemzone anzusprechen, Schulz muss dort dauerhaft spielen und auch das Vertrauen spüren nicht gleich wieder Richtung Tribüne zu rotieren, da ist noch Luft nach oben, was seine Effizienz anbelangt. Käme Caiuby , wirds schwer für Schulz, wenn nicht einer von beiden nach rechts könnte. Da sehe ich auch dringenden Bedarf und kann mit Ndjeng dort nix anfangen. Wenn Sahar zurück kommt, wäre das eine Option, so schlecht war der hier in den kurzen Einsätzen nicht, allerdings hat er nicht mal ansatzweise so viel Vertrauen bekommen, wie des Trainers .. , ach lassen wir das. Bei Luhukay wird ja strikt nach Leistung aufgestellt und das wird von Woche zu Woche von Ndjeng und ÄBH zurückgezahlt 🙂

Zu Ronny, ich verfolge die Diskussion und die zum Teil verhärteten Fronten im Blog sehr aufmerksam und finde, dass beide Seiten jeweils gute Argumente vorbringen. Ronnys nächste Saison steht und fällt mit den Einkäufen im offensiven Mittelfeld, ist ne 50 zu 50 Geschichte, wahrscheinlich wird er eher weiter die Fangemeinde spalten.

Insgesamt finde ich den heutigen Mopo Artikel ein starkes Saisonfazit und das macht mir
zumindest Lust und Hoffnung auf die neue Saison und ich bin gespannt, wie das umgesetzt wird.


15. April 2014 um 9:01  |  266327

Fair-Play-Wertung: momentan sind wir hinter Bayern, BVB, Gladbach auf Platz 4.
Hoffentlich müssen wir nicht den Startplatz in der ersten Qualifikationsrunde der UEFA Europa League übernehmen. 😉


Eigor
15. April 2014 um 9:04  |  266328

Bussi // 15. Apr 2014 um 08:30

“Ronny zeigte ab und an Extra-Qualitäten, es mangelte an Konstanz.”
Die kommt – garantiert ! 🙂

etwa hier? http://www.sckw.de/42307/Home/index.aspx 😉


15. April 2014 um 9:05  |  266331

@King, Huszti – der ungarische Ronny ? Aber ich würde ihn auch nehmen.


15. April 2014 um 9:07  |  266332

@Eigor, etwa bei den C-Mädels ? 😉


Kamikater
15. April 2014 um 9:10  |  266333

Ich würde Cajuby nicht unbedingt verpflichten wollen.

Sollte H96 absteigen, würde ich mich an Bittencourt machen, für die rechte Seite. Huszti nur auf der linken Seite einsetzen, wenn man in bekommen könnte, wäre eine Option, aber er hält häufig die Bälle zu lange, genau wie Ronny.

Dennoch wäre allein Bittencourt ein Grund, absichtlich gegen Braunschweig zu verlieren.

Im Sturm sehe ich bei der Suche vor August kein Land in Sicht.


Kamikater
15. April 2014 um 9:16  |  266339

@Bussi
http://www.sportal.de/europacup-platz-bundesliga-in-fairplay-wertung-chancenlos-1-2014011333613900000

Und wenn es ganz hart auf hart käme, könnte man ja im letzten Spiel immer noch den Knut Kircher in seinem Abschiedsspiel wegtackeln…. 😆


Eigor
15. April 2014 um 9:16  |  266340

Danke @ubremer für diesen ausführlichen Artikel.

Die Hintergrundinfos zu Brooks sind für mich gleichermaßen erhellend und erschütternd. 🙁

Das es kein Tatoo-Verbot wie beim VfB gibt ist nachvollziehbar. Jedoch muß Hertha dort mit zeitlichen Einschränkungen nachbessern, da das Hirn anscheinend nicht bei allen Spielern mit der Entwicklung des Restkörpers mithalten konnte….


15. April 2014 um 9:22  |  266342

@Kamikater 🙂


Freddie1
15. April 2014 um 9:29  |  266343

@kami
Denke, bei einem Abstieg H96′ würde Bittencourt zu Dortmund zurück gehen. Ich meine, sie haben sich ohnehin ein Rückkaufsrecht gesichert.


Freddie1
15. April 2014 um 9:30  |  266344

Oh, die Blogdaddys sind bei der Arbeit und haben ihre Texte verlinkt.
Guten Morgen 😉


Kamikater
15. April 2014 um 9:31  |  266345

@freddie
TM ist so verräterisch…. Gutes Gedächtnis, hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.

http://www.transfermarkt.de/de/leonardo-bittencourt/profil/spieler_93844.html


Freddie1
15. April 2014 um 9:34  |  266346

@kami
Liegt daran, dass ich ihn damals schon gern bei uns gesehen hätte und empfand den Wechsel von Cottbus nach Dortmund als zu ehrgeizig.


ubremer
ubremer
15. April 2014 um 9:36  |  266347

@Freddie und all,

auch im Namen des Kollegen Meyn: Danke für Eure vielen freundlichen Worte.

Mein Eindruck ist: Auch der heutige Tag wird ein spannender. Gibt weiter interessante Hertha-Themen

Wünsche allen einen gelungenen Tag


fg
15. April 2014 um 9:38  |  266348

Schön, dass nun auch öffentlich in dem Artikel nochmal die Mannschaftsteile beleuchtet werden und die Planstellen genauso benannt werden, wie sie hier auch von den meisten so gesehen wurden! 🙂

Eine wichtige Frage, @blogpapis:

Gibt es bei Hertha ein grobes Zeitfenster, bis wann man PMLs Entscheidung haben will/muss?
Oder sagt man, dass das durch den WM-Sommerr nahezu komplett unplanbar und offen ist (was doof wäre, da man dann wieder ggf. eine ähnliche Situation wie 2009 hätte, als Ramos erst nach dem 3. Spieltag kam)?

@backss: Ja, das waren starke Thesen, hab auch gut gelacht.

#Brooks

Schade, dass wieder das Klische Nachwuchsspieler/Berlin/Tatoos gehen vor Leistungssport->dumm bedient wird. Und zwar zu Recht bedient wird. Nämlich von ihm.


fg
15. April 2014 um 9:40  |  266349

@Kami: Auf jeden Fall! Das kann ja auch notfalls dann in seinem allerletzten Karrierespiel der fairste Spieler seit dem 2. Weltkrieg übernehmen.
Bitte keine EL! Und schon gar nicht auf dem Weg.
Notfalls zieht Herthinho Klopp das Toupet runter…


Freddie1
15. April 2014 um 9:42  |  266350

@ub 9:36

Das war ja mal der früheste Cliffhanger ever!
😉


fg
15. April 2014 um 9:47  |  266351

#Cliffhänger

Dann scheinen sie die Verpflichtung der neuen Flügelzange Caiuby/Bale doch recht früh bekannt zu geben. Gut!


Blauer Montag
15. April 2014 um 9:55  |  266354

Interessante Cliffhänger auch heute??
Ja ist denn heute schon Ostern?

„Ich finde ich den heutigen Mopo Artikel ein starkes Saisonfazit und das macht mir
zumindest Lust und Hoffnung auf die neue Saison“

Ist die Saison schon beendet?
Ist der Klassenerhalt schon perfekt?
Habe ich was Wichtiges verschlafen heute Morgen?


kraule
15. April 2014 um 9:57  |  266356

Ich sage mal,
Guten Morgen.
Mal sehen ob das alleine schon wieder
einen Reflex auslöst 🙂

Ich finde übrigens, dass mehr als
die Hälfte hier ganz normale Hertha Freunde
sind. Ob wir deshalb in der Psychiatrie
wohnen müssten, weil wir Hertha schon
seit Jahren folgen….. ist ein anderes Thema. 😉
Potenzial dieses auslösen hat unsere Hertha.
Die Worte von @Tsubasa // 14. Apr 2014 um 22:04
treffen es eigentlich ganz gut.
Er spricht es aus und bekommt prombt
eins auf den Deckel……

Wie ich schon so oft schrieb:
was war im Trainingslager los?
Warum kommen die „Platt“ von dort
zurück?

Viele Personalentscheidungen, Kluge, Franz
und vor allem PN, haben u.a. offensichtlich
doch für Verstimmungen gesorgt,
die Anfangs wegen der Erfolge nicht
aufbrachen.

Der Klassiker: etwas stimmt nicht,
stimmt in diesem Falle.

Auch wenn ich schon lange,
(öffentlich) befürchtet hatte,
dass dieses Spiel zu kraftraubend sei,
so hatte ich nicht erwartet es dauert
die gesamte die Rückrunde, beginnend
mit Ende des Trainingslagers an.

Mein Fazit:
Erworbener Kredit -Aufstieg und
tolle Hinrunde- werden leichtfertig
verspielt. Es war eine Jahrhundertchance
einen Neuanfang, einen Umbruch,
auch in der allg. öffentlichen Wahrnehmung,
zu vollziehen.

Wie oft höre ich wieder: typisch Hertha.
Und wir hatten diese Jacke fast abgestreift.

Faktisch schön, dass wir nicht absteigen.
Eigentlich ein Grund zum feiern,
wäre da nicht der letzte Eindruck.
Und leider ist dieser immer der Nachhaltige,
mindestens in der allg. Wahrnehmung.

Wollen wir uns als Verein in der 1.Liga weiter
entwickeln, benötigen wir nicht nur
die stets jubelnde Ostkurve, sondern
auch die anderen von @Tsabusa
angesprochenen 30.000 Zuschauer.
Das ärgert und das darf man ansprechen.
Was kann man machen?
Die letzten Spiele mit allem Willen,
gewinnen wollen und nicht nur möchten!


Dan
15. April 2014 um 10:07  |  266359

Wer sich die Jacke anzieht ist selber schuld.

Habe einen Gladbach Fan als Arbeitskollege, in deren Schwächephase jammert er jedesmal typisch Gladbach und hoffentlich holen die erstmal ihre Punkte gegen den Abstieg. Heute ist er beruhigter, aber jammert über verpasste Chancen gegen Stuttgart sich tabellarisch höher anzusiedeln.

Fußballfans sind schon ein seltsames Völkchen.
——

Morgen 18:00 Uhr wieder Immerhertha- Treffen im Leuchtturm.
—–

Außerdem mal wieder Grüße und gute Besserung an die @mitlesende Jutta.


Blauer Montag
15. April 2014 um 10:07  |  266360

Derby // 15. Apr 2014 um 08:09

Im Moment nervt der Blog gerade und es macht kein Spaß hier. Zu viele Kommentare unter der Gürtellinie.

Oder wie gestern gegen 18:30 Uhr Kamikater schrieb „Die nervöse Aggression hier im Blog macht mir keinen Spaß mehr.“ Monitor u.a. schrieben Ähnliches, soweit ich den Blog noch soeben überflogen habe.

Leider ist das so in einem offen Blog, in dem auch Insassen geschlossener Anstalten schreiben dürfen. 🙁 Nach meiner Erfahrung von mehr als 3,5 Jahren bei immerhertha ist der einzige Schutz dagegen: Abschalten !
Zumindest mache ich dies für mich täglich zwischen 20 und 21 Uhr. Was danach noch geschrieben wird, ist oft des Lesens, geschweige denn des Kommentierens nicht mehr wert in meinen Augen. Das Gezänk der vergangenen Nacht soll für mich kein Ballast sein für den neuen Tag


Blauer Montag
15. April 2014 um 10:09  |  266362

Gute Besserung JUTTA ❗


kraule
15. April 2014 um 10:11  |  266364

@Dan
Ich meine nicht das „Fan-Fußballvölkchen“.
Ich meine die verachteten Eventfans,
die aber jeder (!) Verein braucht.
So er denn große Ziele hat, langfristig
und in einer Hauptstadt angesiedelt ist 😉


Sir Henry
15. April 2014 um 10:11  |  266365

Cliffhänger kann er, der Bremer. 😉


Plumpe71
15. April 2014 um 10:11  |  266366

Blauer Montag // 15. Apr 2014 um 09:55

„Ist die Saison schon beendet?
Ist der Klassenerhalt schon perfekt?
Habe ich was Wichtiges verschlafen heute Morgen? “

Zu 1. und 2.

Nach meinen Eindrücken der Rückrunde, ja, rein DFL technisch wird Hertha dennoch bis zum 34. Spieltag am Spielbetrieb teilnehmen und voraussichtlich erst nächste Saison darüber nachdenken, die 1. Männer nach der Hinrunde abzumelden 🙂


Dan
15. April 2014 um 10:12  |  266367

@ub

Na so spannend kann der Tag doch nicht werden, ist ja trainingsfrei.

Oder hast Du Brooks Tatoostudio ausfindig gemacht und bist gespannt wie „Großflächenbebauung“ weitergeht? 😉


Blauer Montag
15. April 2014 um 10:21  |  266373

Für ein Saisonfazit finde ich es mindestens 14 Tage zu früh, da das Saisonziel noch nicht vollkommen erreicht wurde. Leider lautet die Überschrift meiner Erinnerungen an Hertha seit 2010: „Schlimmer geht immer.“

Ein Zwischenfazit kann natürlich jeder ziehen – nach 28 Spieltag ebenso wie nach 31. Denn nichts ist älter als das Fazit von gestern.


Kamikater
15. April 2014 um 10:25  |  266375

@Cliffhanger
Man könnte ja wenigstens zum Zeitvertreib ne Buchstabensuppe hingesetzt bekommen, die man auslöffeln muss.

So zum Beispiel:
Fraglichen F


Eigor
15. April 2014 um 10:31  |  266377

@Kamikater
Ferteidiger ?
Ferdefuss ?


Kamikater
15. April 2014 um 10:33  |  266379

@rogie
Du musst die Wechstaben verbuchseln!


Plumpe71
15. April 2014 um 10:36  |  266382

@Bm,

schon richtig 🙂 , ist ja bei mir nur die Vorfreude auf die neue Saison, schaue mir natürlich noch die nächsten 4x 90 Minuten jeweils mindestens 2 Mal an, und hoffe dass die Truppe nochmal beißt und die Saison für die Fans versöhnlich abschließt, bin da sehr nahe bei @Tsubasa gestern um 22.04 Uhr


L.Horr
15. April 2014 um 10:40  |  266386

….. wenn ich gleichsam von den Rückrundenauftritten frustriert und gelangweilt bin , dann ist das zwar subjektiv aber dadurch nicht weniger unbehaglich für mich.

Wenn diese Subjektivität aber durch die objektiven Einschätzungen von Trainer , Manager und Medien bestärkt wird , dann habe ich allen Grund meinem Wahrnehmungsvermögen hier zu vertrauen.

Luhukay nach dem Spiel auf Sky :
„….. meine Mannschaft war nicht bereit mitzulaufen!“ oder der
Leverkusener Trainer sinngemäß im selben Interview :
„….. den Sieg gegen Hertha nicht überbewerten , da erwartet uns im nächsten Spiel (Nürnberg) ein ganz anderes Kaliber“ ,
sind klare Ansagen zum Thema Laufbereitschaft.

Diese Laufbereitschaft wäre aber zwingend erforderlich um in die Zweikämpfe zu kommen , selbst erfolgreich zu agieren und das so oft strapazierte Umschaltspiel erfolgreich umzusetzen.

Das ist Alibi-Fußball und erklärt auch diese uninspirierte Torabschlußquote.

Der Trainer hat zu 100% Recht wenn er das – auch öffentlich – auf den Punkt bringt. Luhukay ist damit mein Hoffnungsschimmer für die kommende Saison , ebenso wie Preetz , der jetzt offen den Leistungsdruck auf die Spieler erhöht.

Wenn Ramos leistungsbedingt in dieser Saison der Häuptling ist/war , dann darf das vom Trainer artikuliert werden ohne das mitlaufende Indianer sich darüber brüskieren dürfen.

Viele entlastende Fan-Argumente bezüglich des Leistungsabfalls sind vage annehmbar , aber wie nach dieser grandiosen Hinrunde das selbe Team zur schlechtesten Rückrunden-Mannschaft mutiert , ist mit Floskeln allein nicht zu beschreiben.

LG


Eigor
15. April 2014 um 10:41  |  266387

@Kamikater
Da hatte ich eben einen Cliffhanger………


Blauer Montag
15. April 2014 um 10:45  |  266389

Für die Einen sind es Floskeln L.Horr, für die Anderen gilt das Motto von Pippi Langstrumpf:
„Wir malen uns die Welt,
blauweiß die uns gefällt….“ 😉


Blauer Montag
15. April 2014 um 10:47  |  266390

Soll ich für die Damen und Herren in der Warteschlange Cliff Richard auflegen?


Dan
15. April 2014 um 10:48  |  266391

@kraule // 15. Apr 2014 um 10:11

Aber @Kraule der „Event-Fan“ kommt doch meist eh, wenn das Spiel medial gut gehypte wird.
Warum haben wir denn nach zwei Abstiegen mit unansehnlichen Fußball, denn trotzdem wieder einen Schnitt über 50.000?

Denke aber ist eh eine Milchmädchenrechnung, wie sollen den 30.000 wegbleiben, wenn

20.000 zugereiste Bremer
30.000 zugereiste Stuttgarter
35.000 zugereiste und angereiste Hamburger
50.000 BVB Fan – Berliner
55.000 Bayern Fan – Berliner
usw. usf.

sowieso kommen um ihren Verein zusehen und nicht Hertha BSC.

Und wenn der „Event-Fan“ heutzutage „typisch Hertha“ sagt / meint, dann wohl eher weil die mediale EL / CL Blase geplatzt ist. So sind jedenfalls meine Event – Fans bzw. Hertha – Fans die seit 10 Jahren nicht mehr im Stadion waren und nen B.Z. – Abo haben. Da kriege ich dann Blutdruck. 😉

Durch die Rückrunde werden wir sicherlich keinen Dauerkarten-Rekord anstoßen, aber über die bisherige ganze Saison gesehen, bin in der jüngeren Vergangenheit selten sooft zufrieden mit dem Einsatz des Teams aus dem Stadion gehen wie diese Saison.

2008/2009 waren zwar die Ergebnisse top, aber mit dem überwiegend gezeigten Einsatz 13/15 wären wir damals Meister geworden. Behaupte ich mal mit meiner berühmten blauweißen Brille. 😉

Ansonsten mag ich zahlende Event – Fans von Hertha Heimspielen sehr.

Auf die hier kann ich aber verzichten

http://www.stupidedia.org/stupi/Event-Fan

😆


Dan
15. April 2014 um 10:54  |  266394

gehen = gegangen.
13/15 = 13/14

Mann Mann Mann und ich hatte schon meinen Tee.


Freddie1
15. April 2014 um 11:08  |  266399

Lasso hat wohl lt hanseatischen Medien einen Muskelbündelriss.
Damit ist die Saison und die WM-Teilnahme aus meiner Sicht gelaufen. Dauert ja mindestens 6 Wochen.
Ich Frage mich, wie man das nicht eher diagnostizieren konnte.

OT
Weil von ihm schon mal geschrieben wurde und zur Info, was woanders gezahlt wird: der HSV war zur Winterpause an Olic dran. War aber zu teuer. Der bekommt bei VW 6 Mio pa. Wahnsinn!


pax.klm
15. April 2014 um 11:10  |  266401

Hab mir noch mal die Einleitung oben durchgelesen: (mey) – Der Wind blies über den Schenckendorffplatz… und schwuppdiwupp fiel mir wieder ein woran mich Hertha diese Saison erinnert.
Irgendwie ist die Mannschaft so wie ein Windsurfer, der auf surfen (Wellenreiten) umgestiegen ist und in den (Semester)ferien
ob Nordsee (Sylt) oder Hawaii die perfekte Welle trifft (die perfekte Hinrunde)
und nun in der Vorlesungszeit sich auf das neue Brett ohne „Segel“ mitten uff´m Wannsee platziert und sich wundert dass da keine Welle kommt und all die Anderen, die nen Windsurfer machen oder die See nutzen, die Welle treffen.
Urlaub/Reisen kann ja so schön sein, der brutale Arbeitsalltag kann ganz schön desillusionieren…
Darauf ein Käffchen…
PS die nicht anzumoderierenden Titel folgen unten.


pax.klm
15. April 2014 um 11:11  |  266403

pax.klm
15. April 2014 um 11:12  |  266404

pax.klm
15. April 2014 um 11:13  |  266405

pax.klm
15. April 2014 um 11:15  |  266406

HerrThaner
15. April 2014 um 11:16  |  266407

Mal ne Fragen an die MoPo-Autoren wegen des Brooks-Teils im heutigen Artikel:
Habt ihr eigentlich wirklich und ernsthaft aus diesem hier…
http://www.bild.de/sport/fussball/john-anthony-brooks/traegt-berlin-unter-der-haut-35358526.bild.html
…“großflächige Rückentattoos“ gemacht oder gibt es etwa schon ein neues Tintenprojekt?


Ursula
15. April 2014 um 11:16  |  266408

@ Psychiatrie

Wer wirklich richtig lesen kann, hat
mehr von diesem Blog und seinen
gelegentlich “witzigen Inhalten” in
Beiträgen…

Nicht einfach interpretieren, erst
lesen, der ist bekanntlich im Vorteil!

So auch die erneute morgendliche
“Dröhnung” von “Ronnyismus” aus
“beänstigender” Feder, mit fatalen
Folgen für unsere Umwelt, für den
Blog und für die weitere Existenz
von Hertha BSC…

ABER “Ronnyismus” ist wirklich
nicht ansteckend! Wenn man etwas
darüber liest, den Kopf in den Sand
stecken oder umgekehrt und rückwärts
atmen, dann ist man davor gefeit….

ODER es weiter mit Zählreimen
versuchen, wie

“drei kleine Ronnylein, die wollten
zu Luhukay,
EINER wurde nicht aufgestellt, da
waren es nur noch zwei”!

Zwei kleine Ronnylein die wollten
fußballspielen, der Trainer sagte
KEINER,..
da war es nur noch EINER…

Ein kleiner Ronnylein ist nun
der Chef im Ring!
Er leitet einen Zweigbetrieb, bei
“Burger-King”…

Ich weiß, das ist “diskriminierend”,
oder nee waa….?

Ggf. ziehe ich ihn wieder zurück,
den Beitrag!

UND immer geschmeidig bleiben
und an die Zuschauer denken! Die
zahlen Eintrittsgeld für das Gebotene!

Manche sparen sich ihre Hertha vom
Munde ab, im wahrsten Sinne des
Wortes und dürfen mehr erwarten
als ein paar Minuten Dauerlauf, ein
paar Minuten „Zuckeltrab“ von
„Ronnylein“ mit Millionenvertrag….

Nu mitte Hunde!


pax.klm
15. April 2014 um 11:17  |  266409

Hauptsache, dass wir nicht Sooo lange auf einen Heimsieg warten müssen:
http://www.youtube.com/watch?v=cdC-3W__paY


backstreets29
15. April 2014 um 11:17  |  266410

Bei L.Horr ist mal wieder vieles dabei, was man
als Ist-Zustand unterschreiben kann.
Die Gründe werden in „Floskeln“ gesucht, die aber
als Tatsachen annehmbar sind.

Es fehlen die letzten 5 %,
Spieler die das Kollektiv mit nach oben gezogen hat, fallen in ihr normales Leistungsv ermögen zurück.
Die Saison war früh für Hertha beendet
Das Spiel war extremst aufwändig, dafür zahlt man jetzt den Tribut.
Ich bin der Überzeugung, ohne die Vorrunde hätte es eine solche Rückrunde nicht gegeben


raffalic
15. April 2014 um 11:20  |  266414

So, ich darf jetzt mal kurz an’s Netz respektive Smartphone… 😉

Das ausgeliehene Spieler heutzutage gerne zum (ver-)heizen genommen werden („Don’t be gentle, it’s a rental“), darauf wies ich bereits bei Veröffentlichung der „Lassoleihe“ hin – mit dem Zusatz, dass ob seines bedingungslosen Einsatzes und seiner „Historie“ das Verletzungsrisiko in diesem Fall exorbitant hoch sei…

Schön aber, dass der Lange „meinen“ HIER kürzlich geäußerten Ostrzolek gleich mal ins Visier nimmt, warum denn nicht gleich so, HERR PREETZ… 🙂

Muss jetzt gleich wieder mein Smartphone abgeben, daher nur noch kurz ein Bonmot, dass „SIE“ uns HIER täglich mit auf den Weg geben:

„Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.“

– Mark Twain –


Eigor
15. April 2014 um 11:35  |  266419

@BM
Für die Warteschlange vieleicht:
http://www.youtube.com/watch?v=pdBQTdPRVlM


hurdiegerdie
15. April 2014 um 11:40  |  266420

Ich hoffe, dass das mit den „gescheiterten Existenzen“ richtig angekommen ist. Das war ein Überzeichnung.

Ich bin grosser Fan von z.B. Langkamp auch Hosogai.

So falsch ist es aber nicht, dass wir praktisch nur Spieler von den Ersatzbänken anderer Vereine geholt haben, und dabei nicht mal von jenen der grossen Vereinen (ausser Hoso), sondern meist noch von (vermeintlichen) Abstiegskandidaten.


ubremer
ubremer
15. April 2014 um 12:00  |  266426

@HerrThaner,

Habt ihr eigentlich wirklich und ernsthaft aus diesem hier…

…”großflächige Rückentattoos” gemacht oder gibt es etwa schon ein neues Tintenprojekt?

meine Empfehlung: Nimm die Morgenpost beim Wort 😉


backstreets29
15. April 2014 um 12:01  |  266427

@Hurdie

Selbst als Überzeichnung finde ich die Aussage fast schon geschmacklos.
Langkamp war bis zu seiner langen Verletzung übrigens Stammspieler.
Ebenso Hoosogai in Augsburg.


Blauer Montag
15. April 2014 um 12:03  |  266428

Was ist drin in der Buchstabensuppe?

KNdjlasStüseengnerrmeharstarlt


Dogbert
15. April 2014 um 12:04  |  266429

Ich muß auch sagen, daß der Morgenpostartikel sehr gut strukturiert ist und ale wesentlichen Aspekte schlüssig herausgearbeitet hat.

Ronny sehe ich nicht ganz so schlecht. Er braucht halt schnelle Außenspieler, die das Spiel beschleunigen können. Man muß mit Ronny gewissermaßen ein anderes System spielen.

Bei Brooks stellte man schon zu Beginn der Saison fest, daß es ihn doch an Erfahrung auf seiner Position fehlt. Kaum führt er den Ball, verliert er den Überblick. Da braucht er schon Leute vor sich, die souveräner agieren, verteilen können.


Blauer Montag
15. April 2014 um 12:05  |  266431

Danke backss!
Das Warten hat ein Ende.
Wir haben einen neunen Spieler.

😆 Hoosogai 😆


hurdiegerdie
15. April 2014 um 12:07  |  266433

backstreets29 // 15. Apr 2014 um 12:01

Das tut mir leid, das war so überhaupt nicht gemeint. Ich will ihnen ja eher den Rücken stärken, sie verteidigen gegenüber zu hohen Erwartungen.


Dogbert
15. April 2014 um 12:10  |  266435

KNdjlasStüseengnerrmeharstarlt

Klassenerhalt
Ndjeng
Stürmerstar


Blauer Montag
15. April 2014 um 12:12  |  266436

Boah Super Dogbert 💡 ❗


Blauer Montag
15. April 2014 um 12:21  |  266439

nkützeFlElfaischottnerterTrengbameank


mirko030
15. April 2014 um 12:24  |  266440

@Ronny

Es geht doch bei Ronny nicht um seine technischen Fähigkeiten. Diesbezüglich hat er eine Veranlagung, welche nicht viele Spieler in der BuLi haben. M.E. ist das auch nicht der Kritikpunkt, welchen die meisten an ihm sehen.

Es geht einfach darum, dass er keinen Willen zeigt und sich taktisch nicht genügend einbringt. Alleine seine Leistungswillen gegen die Bayern und auch wieder gegen Leverkusen hat mich fast zum koxxen gebracht. So wie es aussieht, wird er nie eine professionelle Einstellung haben und die sportliche Leitung muss sich überlegen, ob er das Gehalt auch wert ist.

Die Spielanlage nur auf Ronny zuzuschneiden, kann keine Lösung sein. Diese Zeiten sind längst vorbei und würden m.E. zum Abstieg in die 2. BuLi führen.

Ansonsten ein schöner Artikel in der Mopo, welcher die Schwachstellen von Hertha sehr gut aufzeigt.


King for a day – Fool for a lifetime
15. April 2014 um 12:27  |  266441

Elfmeterschütze
Trainerbank
Foul

?


mirko030
15. April 2014 um 12:33  |  266443

Elfmeterschütze Trainerbank Flankengott


pathe
15. April 2014 um 12:33  |  266445

Bin gerade dabei! Warteschleife…..


Dogbert
15. April 2014 um 12:33  |  266446

nkützeFlElfaischottnerterTrengbameank

Elfmeterschütze
Trainer
Flankengott


Blauer Montag
15. April 2014 um 12:34  |  266448

2 von 3 hast du schon kfd@y.
Jetzt fehlt dir nur noch …. ein weiteres Wort mit 11 Buchstaben. 😉


Dogbert
15. April 2014 um 12:34  |  266449

Mirko hats richtig!


Blauer Montag
15. April 2014 um 12:36  |  266452

Jep Dogbert
Trainerbank
Flankengott


Blauer Montag
15. April 2014 um 12:37  |  266453

Glückwunsch mirko ❗


Nordberliner
15. April 2014 um 12:38  |  266455

Bitte lässt endlich die Gerüchteküche brodeln. Langeweile macht sich breit. 😉


15. April 2014 um 12:38  |  266456

Für ein Jahr ???? Juan Arango // Cacau ich glaube beide würden gern wieder spielen und viel Geld kann Hertha nicht ausgeben,natürlich muß das Gehalt von beiden Akzeptiert werden. Was sagt ihr


HerrThaner
15. April 2014 um 12:39  |  266458

@ubremer: Danke für die Antwort! Das ist dann in der Tat reichlich unprofessionell und zum an den Kopf fassen!


Blauer Montag
15. April 2014 um 12:43  |  266459

ahSchneEckNietzplaffdonefengdoselreffcken


playberlin
15. April 2014 um 12:44  |  266461

@ sarinason

Cacau? Arango?
Ne, die haben ihren Zenit überschritten. Letzterer ist zudem läuferisch zu schwach. Ein Ronny reicht uns.

Sonst können wir gleich für die Inneverteidigung Arne Friedrich reaktivieren und fürs linke Mittelfeld Zecke Neuendorf aus der U23 hochziehen.


Dogbert
15. April 2014 um 12:51  |  266465

ahSchneEckNietzplaffdonefengdoselreffcken

ahENieffdonefengselecken

1. Schenckendorffplatz


L.Horr
15. April 2014 um 12:52  |  266466

…. das macht mir Mut , die MoPo erwähnt CAIUBY als denkenswerten Neuzugang .

Bin vernarrt in diesen Typus Spieler !

LG


15. April 2014 um 12:54  |  266467

@ plumpe: die Trainer hatten die “ rechte ,offensive Aussenbahn die ganze Zeit im Visier, den Einen oder Anderen auch dafür transferiert. Hatte nur nicht geklappt u d Ndjeng hatte sich dann letztlich durchgesetzt. Die Unzufriedenheit darüber ist schon lange bekannt. Und Sahar als Alternative anzunehmen, ist für mich unverständlich. Nach meinen Infos sitzt der mehr auf der Bank als das er spielt? warum sollte man bestehende Zweifel dann ausgeräumt bekommen?
Die taktischen Mängel von Schulz sind wohl dem allermeisten bekannt..
Womit ich nicht mitgehe, ist die bei vielen bloggern aufhestellte These, unser Spiel sei “ extremst aufwändig“ und deshalb liefen die jetzt mehr oder weniger auf Zahnfleisch. Nö, das sehe ich nicht. Das Spiel der Freiburger, Mainzer , Dortmunder (!!) ist eher noch aufwändiger.,Die fehlenden Reserven verorte ich eher in die Psyche. Das klitzekleine Tierchen, namens innerer Schweinehund, stellt sich ein wenig in den Weg. Und mögen es nur 3% bei einigen sein, reicht das schon , um Spiele, die vorher knapp gewonnen wurden, ebenso knapp zu verlieren..Offenbar wurde kein neuer Reizpunkt gefunden, mit der die Gruppe zu bekommen war. Für mich ist der Hauptpunkt der, der Motivation. Nur sehr gering, weil die Mannschaft einen sehr guten Charakter hat, aber eben ausreichend, um enge Spiele nun zu verlieren.


15. April 2014 um 12:54  |  266468

@ plumpe: die Trainer hatten die “ rechte ,offensive Aussenbahn die ganze Zeit im Visier, den Einen oder Anderen auch dafür transferiert. Hatte nur nicht geklappt u d Ndjeng hatte sich dann letztlich durchgesetzt. Die Unzufriedenheit darüber ist schon lange bekannt. Und Sahar als Alternative anzunehmen, ist für mich unverständlich. Nach meinen Infos sitzt der mehr auf der Bank als das er spielt? warum sollte man bestehende Zweifel dann ausgeräumt bekommen?
Die taktischen Mängel von Schulz sind wohl dem allermeisten bekannt..
Womit ich nicht mitgehe, ist die bei vielen bloggern aufhestellte These, unser Spiel sei “ extremst aufwändig“ und deshalb liefen die jetzt mehr oder weniger auf Zahnfleisch. Nö, das sehe ich nicht. Das Spiel der Freiburger, Mainzer , Dortmunder (!!) ist eher noch aufwändiger.,Die fehlenden Reserven verorte ich eher in die Psyche. Das klitzekleine Tierchen, namens innerer Schweinehund, stellt sich ein wenig in den Weg. Und mögen es nur 3% bei einigen sein, reicht das schon , um Spiele, die vorher knapp gewonnen wurden, ebenso knapp zu verlieren..Offenbar wurde kein neuer Reizpunkt gefunden, mit der die Gruppe zu bekommen war. Für mich ist der Hauptpunkt der, der Motivation. Nur sehr gering, weil die Mannschaft einen sehr guten Charakter hat, aber eben ausreichend, um enge Spiele nun zu verlieren.


Blauer Montag
15. April 2014 um 12:54  |  266469

Soweit schon mal richtig Dogbert 😉


15. April 2014 um 12:54  |  266470

2. Eckfahne


Dan
15. April 2014 um 13:00  |  266474

Ab morgen gibt es Karten für das DFB-Junioren-Pokalfinale.

http://www.herthabsc.de/de/fans/tickets-junioren-pokalfinale/page/4972–59-59–59.html

Hinweis: Blöcke E und H sind nun nicht gerade die Top Plätze und „Sitzplätze“ ist wohl ein relativer Begriff, dass sind blanke Betonstufen.
Wenn ich es richtig im Kopf habe ist Block E der Stehblock der „U23 Herthaner“.

In den letzten beiden Jahren gab es für die richtigen Sitzplätze Block A-D am Finaltag immer noch Karten.


Etebaer
15. April 2014 um 13:02  |  266476

Der MoPo Artikels trifft es doch gut.
Was ich nicht versteh ist, wie lässig Vereine mit den diversen Tattoo-Aktionen ihrer Spieler umgehn.

M.M.n. dürfen Spieler weährend einer Saison keine Tattoos stechen lassen und allgemein sollte man überhaupt erstmal die Verträglichkeit eines Spielers mit Tattoos testen und bei Unverträglichkeit untersagen.

Tattoos sind Gesundheitskiller!


15. April 2014 um 13:03  |  266477

auch, dass Luhukay Cigerci vom 6 er zum 10 er macht, ist Quatsch. Auch das ist der Formschwäche anderer geschuldet, war nicht der ursprüngliche “ Plan“. Kann man ja leicht zurückverfolgen. Wenn Baumi verletzt ist bzw Rekonvaleszent, ,ÄBH nicht in Form kommt und Ronny weder genügend Wettkampfhärte noch Handlungsschnelligkeit bringt, wer bleibt dann noch?


teddieber
15. April 2014 um 13:06  |  266478

Und hier vermutlich das Ende einer der größten Bands ever, für mich. 🙁

https://twitter.com/Evanssyd/status/455961535106387968


teddieber
15. April 2014 um 13:07  |  266479

Das war meine erste selbst gekaufte LP

http://www.youtube.com/watch?v=nF0F7BBWokY


Dan
15. April 2014 um 13:11  |  266482

@apollinaris // 15. Apr 2014 um 13:03

Rockenbach 😉


15. April 2014 um 13:18  |  266485

im Ernst meine Mukke Janis Joplin — Me And Bobby McGee


Plumpe71
15. April 2014 um 13:23  |  266486

apollinaris // 15. Apr 2014 um 12:54

Ist schon ein Kreuz mit den offensiven Aussenbahnen, ich gehe auch davon aus, dass das Thema ja schon länger auf der Agenda ist und beackert wird. Bei Sahar habe ich zumindest genug gesehen, um zu sagen, interessanter Spieler, mit Zug zum Tor und viel Spielverständnis, aber Spieler sind auch immer Geschmackssache, gar keine Frage. Warum er in Bielefeld nicht zündet, keine Ahnung, aber muss deshalb nicht zwingend richtig gewesen sein, dass er verliehen wird. Völlig anderes Team, andere Stadt, gibt doch so viele Gründe, warum jemand mal fremdelt oder nicht zurecht kommt. , soll jetzt keine Ausrede sein 🙂 , bin auch nicht angesäuert, wenn Hertha völlig anders plant für die rechte Aussenbahn, hab da keine Affinität zu Sahar.

Die These mit dem aufwändigen Spiel, da bin ich bei dir, die kann ich auch nicht teilen. So wird seit Mitte der 90er Fußball nicht nur gespielt, sondern auch gelehrt, schon beim kleinen C-Schein. Ab 50-70 Spiele als Argument , ja , aber nicht bei 34 Spielen und ausreichend Regeneration. Die Mannschaften, die du da angeführt hast, sind da beispielhaft im Pressing / Gegenpressing, Psyche und innerer Schweinehund, so sehe ich es auch, mit ein Grund für die Rückrunde, aber auch fehlende Qualität in nahezu allen Mannschaftsteilen

Was Schulz angeht, ich würde ihn langsam auf einer Position aufbauen, auch wenn er gelernter LAV ist, ich sehe ihn derzeit eher offensiv und mit zunehmender Erfahrung und Sicherheit kann er später vielleicht mal Fremd- oder Nebenpositionen übernehmen, aber derzeit scheint das seine Entwicklung eher zu bremsen, aber nur meine bescheidene Sicht, bei Tebe in der Jugend werden Spieler auch zunächst sehr polyvalent ausgebildet, andere Vereine wie z.B Rehberge haben da ne andere Philosophie.


Blauer Montag
15. April 2014 um 13:35  |  266491

Janis. YEAH Man!

Summertime,
Child, your living’s easy.
Fish are, fish are jumping out
And the cotton, Lord,
Cotton’s high, Lord so high……


Dogbert
15. April 2014 um 13:45  |  266496

Zur These mit dem „Plattsein“ in der Rückrunde:

Diese Mannschaft ist in der Hinrunde bereits weit über ihre Möglichkeiten gegangen. Wo es spielerisch nicht gereicht hat, wurde es mit Einsatz, Konzentration und Kampf gut ausgeglichen. Der inzwischen chronisch verletzte ÄBH wurde durch die letzten Spiele gespritzt und spielte mit halber Kraft immer noch besser als der Hoffnungsträger Schulz. Sjelbred, der das OM ein bißchen ordnen sollte, baute in den letzten Spielen der Hinrunde auch schon ab. In der Rückrunde traf es dann Lustenberger. Die Abwehr laufend umgestellt werden, weil immer irgendwer fehlte. So freiwillig waren die Rotationen nicht.

Hertha BSC hat keine so gut aufgestellte Auswechselbank, um solche Dinge zu kompensieren geschweige daß diese Spieler mit den Stammspielern eingespielt wären.

Natürlich ist die Frage berechtigt, ob die Spieler nicht mehr können oder einfach nicht mehr wollen. Daran scheiden sich die Geister.

Ich gehöre zu jenen, die der Ansicht sind, daß diese Mannschaft in dieser Zusammensetzung mit diesen Voraussetzungen einfach nicht mehr kann. Ich kann mich da auch irren, aber dann wäre ich wirklich von der Einstellung sehr enttäuscht.


Kamikater
15. April 2014 um 13:52  |  266497

Der FSV Frankfurt meldet seine U 23 ab.

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga2/newspage_876019.html

Andere werden folgen. Schlecht schlecht.


backstreets29
15. April 2014 um 14:03  |  266498

@hurdie
alles gut

@ACDC
Sehr schade…….

@ubremer
is der Cliffhanger abgestürzt oder wat dauert da so lange?? 😀


Freddie1
15. April 2014 um 14:05  |  266499

@backss

Der Medizincheck dauert noch


backstreets29
15. April 2014 um 14:10  |  266500

@Freddie1

Ich dachte CR7 ist einer der fittesten Spieler überhaupt


Freddie1
15. April 2014 um 14:12  |  266502

Ja, aber bei der künstlichen Bräune wollte schnell ein Dermatologe rüber schauen.
Vielleicht auch Udo Walz?


Blauer Montag
15. April 2014 um 14:19  |  266503

Gel und Schmalz,
Walz erhalt’s.


Cali
15. April 2014 um 14:19  |  266504

Der Kommentar von Herrn Rosentritt heute im Tagesspiegel trifft voll meine Gemütslage:

http://www.tagesspiegel.de/sport/hertha-bsc/kommentar-herthas-hinrunde-ist-aufgebraucht/9763588.html


Freddie1
15. April 2014 um 14:20  |  266505

Ach ja:
Podolski äußerte sich ja auch unzufrieden über seine Einsatzzeiten bei Arsenal.


Freddie1
15. April 2014 um 14:26  |  266507

Tja, der Herr Rosentritt.
Den Seitenhieb mit dem Rücktritt hätte er sich sparen können.
Ansonsten ist das ja ein für ihn ungewöhnlich moderater Kommentar, den man teilen kann.
Üblicherweise habe ich bei ihm immer das Gefühl, dass er seine Zeilen zu Hertha unter massivem Leiden von Sodbrennen schreibt.


Cali
15. April 2014 um 14:29  |  266509

Dennoch bleibt festzustellen: Die Hinrunde ist aufgebraucht.


King for a day – Fool for a lifetime
15. April 2014 um 14:34  |  266512

15. April 2014 um 14:37  |  266514

🙂


Exil-Schorfheider
15. April 2014 um 14:37  |  266515

@king

Damit spaßt man nicht!!!


Freddie1
15. April 2014 um 14:38  |  266516

@king
🙂


Blauer Montag
15. April 2014 um 14:40  |  266517

Kfd@y hätte scheinbar gerne noch einen Teller Buchstabensuppe …. :mrgreen:


ubremer
ubremer
15. April 2014 um 14:41  |  266518

@backs,

mein nächstes Thema ist in der Mittwochs-Ausgabe der Morgenpost zu lesen

#cliffhänger


Blauer Montag
15. April 2014 um 14:42  |  266519

Oder wir führen diese Reihe fort ….

Hinrunde
Rückrunde
Rosentritt
……


Bolly
15. April 2014 um 14:42  |  266520

@ King, der war super :mrgreen:

wenn, das @Sunny mitbekommt, ich ahne schlimmes 😉


Sir Henry
15. April 2014 um 14:42  |  266521

Herzkasper. Nicht noch einmal, @king.

@Rosentritt

hatte schon Schlimmes erwartet, aber der Artikel geht ja noch. Dieser blöde Absatz mit den Rücktritten… geschenkt.

Hat Rosentritt eigentlich auch im echten Leben immer schlechte Laune?


backstreets29
15. April 2014 um 14:43  |  266522

😀


backstreets29
15. April 2014 um 14:43  |  266523

@ubremer
Gibts wenigstens nen Tipp um was es geht? 😉


Exil-Schorfheider
15. April 2014 um 14:44  |  266524

@bolly

@sunny hat schon zu den Pillen gegriffen… 😀


Sir Henry
15. April 2014 um 14:45  |  266525

@ub

Wie jetzt? Du startest um halb Zehn den Cliffhänger de luxe und verweist ein paar Stunden später auf die morgige Zeitung?

Uiuiui


ubremer
ubremer
15. April 2014 um 14:46  |  266526

@Sir und @backs,

Ihr habt doch mittlerweile Nerven wie Drahtseile


King for a day – Fool for a lifetime
15. April 2014 um 14:47  |  266527

Wie ? Heute kommt nichts mehr ??

Dann kann ich ja jetzt aufhören F5 zu drücken …


Blauer Montag
15. April 2014 um 14:48  |  266528

Lass Dich von rasi_berlin ablösen kfd@ay.


Sir Henry
15. April 2014 um 14:49  |  266529

@MV

Hat schon jemand von euch Post bekommen? Müsste doch bald soweit sein, oder?


Sir Henry
15. April 2014 um 14:49  |  266531

@ub

Na ja…. 😉


Stiller
15. April 2014 um 14:50  |  266532

Habe mich gerade erst dazu geschaltet und möchte mich dem Dank von Elaine, Plumpe und allen anderen für die beiden Morgenpost-Artikeln anschließen. Information vertreibt Unsicherheit.

Diese Kader-Analyse kann ich ohne weiteres unterschreiben.

Zu Brooks: manche werden spät(er) erwachsen …


Etebaer
15. April 2014 um 14:50  |  266533

Wenn Herr Rosentritt Rücktritte präferiert, dann kann er doch gleich mal benennen, wer den Job den besser machen werden wird, oder?


ubremer
ubremer
15. April 2014 um 14:50  |  266534

@MV

ohne Gewähr:
Mal ein Kreuz im Kalender für Montag, den 12. Mai machen


Etebaer
15. April 2014 um 14:53  |  266536

Manche würden auch den 1.Mai nehmen 😀


Sir Henry
15. April 2014 um 14:55  |  266537

@ub

Danke, das war auch meine Vermutung.

Frage mich alle sechs Monate aufs Neue, warum die Einladungen nicht zwei Wochen früher rausgehen. Die Planungen müssen doch schon längst stehen.

Irgendwann wird ein Übelmeinender daherkommen, der die MV wg. Satzungsverletzung (Frist) platzen lässt.


King for a day – Fool for a lifetime
15. April 2014 um 14:57  |  266539

ICC is ja dicht
Die MV wird dann vermutlich auf der anderen Seite stattfinden, wo auch mal Hertha im Dialog war


Freddie1
15. April 2014 um 15:01  |  266542

@sir

Steht denn was zur Abstimmung?


Exil-Schorfheider
15. April 2014 um 15:02  |  266543

@Sir

Gibt doch Fristen, die laut Satzung einzuhalten sind.

Halte es mit @ub:

#basiswissen

🙂


Sir Henry
15. April 2014 um 15:03  |  266546

@Freddie

Darum gehts mir gar nicht. Fände es nur ausgesprochen ärgerlich, wenn die einberufene MV platzen würde.


ubremer
ubremer
15. April 2014 um 15:05  |  266548

@Freddie,

15.01 Uhr

Neuwahl des Aufsichtsrates


Sir Henry
15. April 2014 um 15:06  |  266549

@Exil

Yep, drei Wochen lt. Satzung.
http://www.herthabsc.de/fileadmin/downloads/hertha/Vereinssatzung_Fassung_vom_01.07.2007.pdf

Bleibt für die kommende MV noch genau eine übrig.


Exil-Schorfheider
15. April 2014 um 15:07  |  266550

ubremer // 15. Apr 2014 um 15:05

Stelle es mir schon vor:

„Wer soll das denn schaffen!?“

„Da arbeiten ja alle… “

#aufschrei


Freddie1
15. April 2014 um 15:08  |  266551

@ub
Danke!
Okay, dann sind Fristen nicht ganz unwichtig 😉


Exil-Schorfheider
15. April 2014 um 15:10  |  266552

Bevor es ein anderer merkt:

Blöde Formatierung, @ub. 😉


Blauer Montag
15. April 2014 um 15:23  |  266555

Formatierung???

Das ist doch ….. äh …. „Basiswissen“. #### ;grin:


Dan
15. April 2014 um 15:30  |  266560

@OT
Es gibt nen Ghana – Prince der seinen Sohn Maddox nennt. Glückwunsch Kevin. 😉


Blauer Montag
15. April 2014 um 15:32  |  266561

Kinder sind Hoffnung.

Herzlich willkommen Maddox.
Alles Gute für deine Eltern.


Traumtänzer
15. April 2014 um 15:34  |  266563

@Rosentritt-Artikel
Also, ich finde den auch gar nicht so schlimm. Oder um es anders zu formulieren: Mutig, dass er sich traut, das so zu formulieren, weil: Bei der Vereinsführung ist er damit natürlich nicht mehr sehr wohlgelitten, als jemand, der sich da wagt öffentlich rumzukritteln. Aber er zeigt damit auch Unabhängigkeit in der Meinungsäußerung und das begrüße ich außerordentlich. Selbst das mit den Rücktritten finde ich nicht mal schlimm formuliert, weil er ja schreibt, dass es vielleicht „für manch einen“ verführerisch wäre, wenn Hertha ein drittes Mal abstiege, weil damit sehr wahrscheinlich der Rücktritt Gegenbauers/Preetz verbunden wäre. Und es gab/gibt ja nun genug Kritiker an Gegenbauer/Preetz – ich sehe jetzt nicht unbedingt, dass man dem Rosentritt daraus nun unterstellen könnte, dass er sich selbst zu den „manchen“ dazuzählt. Er nimmt halt in seinem Artikel mal wieder die momentan negative Stimmungsseite um den Verein etwas stärker auf. Das allerdings kennt man ja von nun wiederum: Immer bereit, wenn’s nicht so läuft, sich warmzulaufen. 😉

Bestes Hilfsmittel gegen solche Artikel sind und bleiben immer noch: Siege!


15. April 2014 um 15:48  |  266568

@ plumpe: seit langem mal wieder das Gefühl bekommen, gelesen worden zu sein. Vielen Dank dafür 😉


Kamikater
15. April 2014 um 16:03  |  266572

@BM
Unser neuer Spieler auf Rechtsaußen:

Hag FitDonkey


del Piero
15. April 2014 um 16:05  |  266573

Na @TT
Ich glaube das stehst Du mit deiner Meinung aber ziemlich allein. Jeder, aber auch jeder dem Hertha irgendwie am Herzen liegt kann sich doch keinen Abstig als Mittel die Vereinsführung loszuwerden, nach der super Arbeit welche in den letzten 2 Jahren geleistet wurde. Zumal ja jeder Vernunftbegabte sich auch die Frage stellt: “ Was kommt danach?“.
Ich habe übrigens im TSP m.M. abgegeben. Mal sehen ob es veröffenlicht wird.
Und dann erkläre uns doch mal bitte, was das mit Kritik zu tun hat, wenn man Leuten kommentarmäßig den Rücken stärkt, welche den Verein am Liebsten (warum auch immer) in der 2.BuLi sehen möchten.
Für mich ist das reine Polemik, eines, wie Du schon schreibst, Warmlgelaufenen.


Kamikater
15. April 2014 um 16:06  |  266574

@BM
Ach vergiß es, war Blödsinn.


del Piero
15. April 2014 um 16:10  |  266575

Na @King 14:34
da hat wohl einer einen Clown gefrühstückt. Gelungene vera….äh..popoe 😉


Kamikater
15. April 2014 um 16:10  |  266576

Danke @del Piero

An Stühlen sägen scheint bei Rosentritt ein Hobby zu sein. Hertha hat mehr Feinde im eigenen Haus, als man sich vorstellen mag.

Solche Leute müssen bei Erfolgen von uns vor Wut platzen. Mögen sie das bitte in jedem Fall tun.


Blauer Montag
15. April 2014 um 16:11  |  266577

Danke sehr K@mi um 16:06 Uhr
Wollte gerade anfangen, mir nen Kopf zu machen.


Sir Henry
15. April 2014 um 16:18  |  266579

@kami

Solche Leute müssen bei Erfolgen von uns vor Wut platzen. Mögen sie das bitte in jedem Fall tun.

Eigentlich bist Du ne coole Sau.

So lange weder die Bayern noch Schiris thematisch involviert sind. 😉


Kamikater
15. April 2014 um 16:21  |  266581

Na gut, ich sag’s doch, sorry @ub:

Egon Albtraum

Unsere neue Sturmhoffnung….


Hertha Ralf
15. April 2014 um 16:24  |  266582

@Kamikater: manno den hatte ich auch auf dem Zettel: Du coole S…
🙂


Blauer Montag
15. April 2014 um 16:25  |  266583

k@mi um 16:03 Uhr
Was hältst du von folgenden Spielern?

IV Isidoro Rompe Huesos
LAV Luís Cae Solo
ROM Pedro Maria Golondrina
ST Manuel Marca Nunca


del Piero
15. April 2014 um 16:25  |  266584

@Dogbert 13:45
Gute Analyse, volle Zustimmung.
Wir haben in der Hinrunde kaum etwas zugelassen. Jeder Gegner hatte es schwer. Deshalb haben ja sogar B04 und S04 im Oly defensiv gegen uns gespielt. Und die offensiv agierten haben auch prompt verloren (M05,BVB) und sogar BM hat gegen Spielende auf Zeit gespielt. Das haben wir mit höchstem läuferischem Aufwand und toller Form der „Leistungsträger“ geschafft. Die „Mitläufer geben nun nicht mehr 110% und die Leistungsträger der Hinrunde sind nicht fit, oder immer noch verletzt. Die (notwendige)Rotation tut ihr Übriges, wegen fehlender Qualität der Bank.
Das Einzige was mich enttäuscht ist, dass einige „Mitläufer“ nicht sehen, das sie gerade jetzt für ihre Zukunft spielen müssen.


Exil-Schorfheider
15. April 2014 um 16:25  |  266585

@Sir

16:18

Zustimmung!


Blauer Montag
15. April 2014 um 16:27  |  266586

Definitiv Sir Henry // 15. Apr 2014 um 16:18 Uhr.

Falls ihr Euch nicht kennt – soll ich Euch bekannt machen?


Kamikater
15. April 2014 um 16:29  |  266588

😆 @BM


Kamikater
15. April 2014 um 16:31  |  266591

@BM
Hab doch schon mit Sir Fussi geguckt…


del Piero
15. April 2014 um 16:33  |  266593

@Kami 16:10
Meinst Du wirklich wir haben viele Feinde im eigenen Verein?
Klar sind Posten in großen Sportvereinen sehr begehrt und es gibt immer so manche Neider, aber im Verhältnis zu den aktiven Mitgliedern? Siehst Du da eine relevante Größe?
Der Rosentritt bekommt wahrscheinlich keine Insider-Infos mehr, anders ist sowas ja nicht zu erklären. Kritik ja, aber konstruktiv. So wie die Immerhertha-Blogger 😆


Kamikater
15. April 2014 um 16:38  |  266595

@King
16:21 uhr ist noch ne Buchstabensuppe für Dich frisch serviert.

@DelPiero
Ganz ehlich? Ist ja täglich nachzulesen, ja!

@Sir
Ohne erstere wäre vieles erträglicher… 😉
Wird aber mal wieder Zeit für eine gemeinsame Gerstenkaltschale.


Sir Henry
15. April 2014 um 16:47  |  266597

@Kami/Getränk

Gerne.


15. April 2014 um 16:48  |  266598

ich bin da mal bei @ Sir.. 🙂
Leichte Schizophrene Anteile haben wir ja alle. Manche mehr, manche weniger 😉


kczyk
15. April 2014 um 16:49  |  266599

„(…..) Manche sparen sich ihre Hertha vom
Munde ab, im wahrsten Sinne des
Wortes und dürfen mehr erwarten
als ein paar Minuten Dauerlauf, ein
paar Minuten “Zuckeltrab” von
“Ronnylein” mit Millionenvertrag…. (…)

*denkt*
wohl nicht jeder hier, aber ich hab dat ursula schon immer verstanden.


Blauer Montag
15. April 2014 um 17:06  |  266602

apollinaris // 15. Apr 2014 um 16:48 Uhr …..
Leichte Schizophrene Anteile haben wir ja alle. Manche mehr, manche weniger 😉

Genau.
Ich habe keinerlei Bedarf an einer Diskussion darüber, wer die meisten Anteile hat.


del Piero
15. April 2014 um 17:20  |  266614

@BM 17:06
Genie und Wahnsinn liegen zumeist dicht beieinander. Manchmal kann man dann beides nicht mehr auseinanderhalten 😉


15. April 2014 um 20:17  |  266655

@ BM: ich auch nicht 🙂


Traumtänzer
16. April 2014 um 9:33  |  266941

del Piero // 15. Apr 2014 um 16:05 u.a.
Also, ich weiß nicht. Ich sehe den Rosentritt-Artikel tatsächlich nicht so eng und ich finde es (auch als tendenziell blau-weiß-bebrillter) in so einer Phase wie dieser aktuell nur normal, dass sich auch kritische Stimmen zu Wort melden – es wäre schlimm, wenn es nicht so wäre! Du kannst Rosentritt ein „Rücken stärken derjenigen, die die Vereinsführung loswerden wollen“ unterstellen – ich sage, er spricht einfach das an, was es de facto in und um den Verein eben auch nachwievor gibt. Das ist Realität. Klar, passt dem Vollblutherthaner das momentan nicht wirklich in den Kram, so etwas hören/lesen zu müssen. Aber, ich finde, es schärft auch die Sinne. Dafür ist es allemal gut. Die Mannschaft ist momentan einfach schlecht. Und jeder, der dabei hilft, das in irgendeiner Form schönzureden oder Realitätsverweigerung zu betreiben, hilft damit dem Verein auch nicht bzw. macht sich ein stückweit „mitschuldig“ an der Misere. So würde ich es verstanden wissen wollen.

Nochmal: Ich glaube, es geht nicht wirklich darum, den Vorstand loswerden oder den Verein in der zweiten Liga sehen zu wollen. Aber ja, Rosentritt ist mitunter Grenzgänger in seinen Betrachtungen – das aber schon seit eh und je?

Anzeige