Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Die allermeisten von euch fragen sich, wie es geschehen konnte, dass Hertha nach der Hinrunde mit 28 Punkten und Platz sechs nun in der Rückrunde heftig abgestürzt ist und die schlechteste Mannschaft stellt. Wir haben Innenverteidiger Sebastian Langkamp gefragt. Hier unser Immerhertha-Kurzinterview mit dem 26-Jährigen:

Herr Langkamp, was nehmen Sie aus dem Spiel gegen Leverkusen mit?

„Dass es einfach Wahnsinn ist, wenn man schon nach dem ersten Angriff hinten liegt. Symptomatisch für unsere Situation ist, dass wir direkt nach dem Lattentreffer von Ben-Hatira das 2:0 bekommen.“

Sie sagen ’symptomatisch‘ für Ihre Situation. Wie würden Sie diese jetzt nach acht Spielen ohne Sieg beschreiben?

„Unsere Situation ist ärgerlich und frustrierend. Wir haben eine gute Hinserie gespielt, aber jetzt stehen wir als die schlechteste Rückrunden-Mannschaft da, und das ist kein schönes Gefühl. Bitter ist es, weil wir uns in der Hinrunde viel Anerkennung erspielt haben. Nun müssen wir in den verbleibenden Spielen schleunigst die Kurve kriegen, damit wir die Saison mit erhobenen Hauptes abschließen können.“

Ihr Manager Michael Preetz hat nach dem Spiel in Leverkusen gesagt, Hertha könne nur gewinnen, wenn alle an die eigenen Grenzen gehen. Und das sagt man ja nur, wenn man das Gefühl hat, dass es nicht so war. Hatte Sie auch das Gefühl, dass einige im Team nicht an die Grenzen gegangen sind?

„Das weiß ich nicht. Da kann ich nicht für andere sprechen. Aber ich finde, wir haben nach dem 0:2 eine Reaktion gezeigt.“

Haben Sie in der Mannschaften eine Erklärung für den Absturz in der Rückrunde?

„Nein. Ehrlich gesagt, habe ich auch keine Erklärung dafür.“

Zwei Hinweise: @ub und ich haben euch aufgeschrieben, welche Spieler bei Hertha jetzt um ihren Platz zittern müssen und welcher Profi seinen Stellenwert etwas verbessert hat –-> hier und hier.

Nachher beginnt das erste Halbfinale im DFB-Pokal zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg, bevor morgen der Hertha-Bezwinger 1. FC Kaiserslautern die Bayern ärgern will. Mit welcher Finalansetzung in Berlin rechnet ihr?

Fördertraining mit Markus, Rob & Richi

Nachdem heute trainingsfrei war, trainieren die Herthaner morgen, Mittwoch, um 15.30 Uhr auf dem Schenckendorffplatz.

P.S.1: Leseempfehlung: Die Mittwochs-Ausgabe der Morgenpost.

P.S.2 Für die Freunde von Herthas Nachwuchsarbeit: Hertha-TV hat einen Clip erstellt zum Fördertraining in der Leitung von Markus Gellhaus. Rob Reekers und Torwarttrainer Richard Golz:

Die Final-Ansetzung im DFB-Pokal lautet . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

281
Kommentare

Etebaer
15. April 2014 um 17:11  |  266604

😀


Bolly
15. April 2014 um 17:13  |  266605

BVB – Bayern


Hertha Ralf
15. April 2014 um 17:13  |  266607

3?


Sir Henry
15. April 2014 um 17:13  |  266608

Wird der Cliffhänger gleich nochmal aufgewärmt. Ne gute Fallhöhe habt ihr ja jetzt erreicht.


Hertha Ralf
15. April 2014 um 17:13  |  266609

JAU!


Blauer Montag
15. April 2014 um 17:18  |  266611

DFB-Pokal interessiert mich ab August 2014, wenn Hertha wieder am Start ist. Bis dahin drücke ich den K’lauterern die Daumen.


Hertha Ralf
15. April 2014 um 17:20  |  266615

@BM: DITO!
🙂


Kamikater
15. April 2014 um 17:22  |  266616

BVB – Lautern wäre von der Stimmung her für ein Endspiel der Wahnsinn. Fast wie Hertha gegen Hertha U23.


Blauer Montag
15. April 2014 um 17:24  |  266617

Haben Sie in der Mannschaften eine Erklärung für den Absturz in der Rückrunde?

“Nein. Ehrlich gesagt, habe ich auch keine Erklärung dafür.”

Herr Langkamp, lesen Sie immerhertha. 😉
hurdie, Thunnfisch, kamikater u.a. haben für meine Laiensicht bereits gestern plausible Erklärungen formuliert.


Tsubasa
15. April 2014 um 17:24  |  266618

Lautern steht im HF. Berliner Derby im Pokal verschenkt und möglicherweise ein hF gegen Bayern…

Davon hätte man so lange geredet wie vom Europokal Halbfinale.

Tja


Kamikater
15. April 2014 um 17:26  |  266620

Schickes kleines aktuelles Filmchen. Den Regäsel find ich ja gut.


linksdraussen
15. April 2014 um 17:39  |  266621

@Brooks hui!: „Kümmert sich derzeit aber mehr um großflächige Rückentattoos, mit denen man während der Entstehungsphase keinen Hochleistungssport betreiben kann, als um eine WM-taugliche Form. “

Da haben Preetz und Luhukay aber mal öffentlich eine Abmahnung ausgesprochen…


derby
15. April 2014 um 17:42  |  266622

Kann eigentlich nur

Kaiserslautern – Wolfsburg

sein. Guckt man sich die Form an, ist das logisch.

Vielleicht schaffen es die Bayern ja auch mit Glück, aber glaube nicht dran.

@Langkamp – welche Reaktion meinte er? den 1:2 Anschlusstreffer – und dann?? Wieviel Chancen hatten wir dann? Ich habe glaube ich das zählen vergessen.

Nein möchte ihn gar nicht runter machen, aber etwas Selbstkritik und reale Einschätzung der Situation wäre schon nicht schlecht.

Bald ist’s vorbei. Dann können wir den Klassenerhalt feiern und mal sehen was für Neue kommen. Spannende Zeit dann – gerade langweilen wir uns schon ganz schön – daher auch der Ton hier 😉


15. April 2014 um 17:50  |  266623

Borussia Dortmund – 1. FC Kaiserslautern (5%, 3 Stimmen)

meine Stimme ist dabei 🙂


Kamikater
15. April 2014 um 18:34  |  266628

Morgen gibts übrigens bei Servus TV um 21:15 Uhr das spanische Pokalfinale live zu sehen.

Barca-Real


Freddie1
15. April 2014 um 18:37  |  266629

Gewinnt doch eh Atlético


kczyk
15. April 2014 um 18:47  |  266631

*denkt*
was gäbe ich drum, wenn hertha einmal nur bis in den mai hinein eine doppelbelastung durchhalten würde .
aber der gott des dfb-pokal ist kein hertha-fan.


herthabscberlin1892
15. April 2014 um 18:59  |  266634

@Kamikater // 15. Apr 2014 um 18:34:

Und für die, die unterwegs (ohne TV-Gerät aber mit Laptop etc.) sind:

http://www.laola1.tv./

Offizieller & legaler Stream.


Plumpe71
15. April 2014 um 19:04  |  266635

Aus dem Vorfred,

apollinaris // 15. Apr 2014 um 15:48

@ plumpe: seit langem mal wieder das Gefühl bekommen, gelesen worden zu sein. Vielen Dank dafür 😉

@apo, ging mir auch so, Danke für den netten Austausch 🙂


herthabscberlin1892
15. April 2014 um 19:09  |  266636

Quiz:

Wo ist hier der Fehler verborgen und wie lautet die korrekte Antwort?:

http://www.sport-auktion.de/bundesliga/hertha-bsc-1/pullover-getragen-von-nr-22-gr-l-blau.html?id=68350

Für den Gewinner scheint morgen die Sonne 😉 .


herthabscberlin1892
15. April 2014 um 19:17  |  266638

@Bolly // 14. Apr 2014 um 18:11:

Bitte entschuldige meine verspätete Antwort.

Morgen werde ich leider nicht mit Dir/Euch auf die Feiertage anstossen können, weil Junior von einem anderen Zukunfts-Herthaner anlässlich der Fussball-Ferienschule Übernachtungsbesuch bekommt 😉 .


fechibaby
15. April 2014 um 19:33  |  266640

@sport-auktion

Ich finde, da gibt es merkwürdige Sachen zu ersteigern

„Pullover 2012/13, getragen von Rune Jarstein“

Der Torwart Jarstein ist doch erst seit dem 01.01.2014 bei Hertha.
Dann muss er alte Pullover auftragen?

War in der Saison 2012/13 nicht auch schon die Fahne pur auf den Sachen?
Auf diesem Pullover ist noch das alte Hertha Logo.


herthabscberlin1892
15. April 2014 um 19:35  |  266641

@fechibaby // 15. Apr 2014 um 19:33:

Siehe mein Quiz um 19:09 Uhr – wenn Du jetzt noch den korrekten Spielernamen nennen kannst… 😉 ?


15. April 2014 um 19:46  |  266643

@Cliffhanger: Hat noch jemand Lust, ein wenig mit zu spekulieren?
Was gibt’s morgen zu lesen?
A) Den ersten (fast) sicheren Transfer
B) Neue Kandidaten für den Aufsichtsrat (Gruß KKR)
C) KKR zieht die Option und kauft weitere Anteile
D) Dieter Hoeneß löst Michael Preetz ab und bringt Arne Friedrich als Berater mit
… to be continued… 😉


fechibaby
15. April 2014 um 19:47  |  266644

herthabscberlin1892

„Die 22 war bis vor wenigen Tagen noch im „Besitz“ von Felix Bastians, der auf Leihbasis für ein Jahr in Bochum spielt (Saison 2012/13)“

Wie ich bereits geschrieben habe.
Ich finde, da gibt es merkwürdige Sachen zu ersteigern.


Blauer Montag
15. April 2014 um 19:52  |  266645

E) Vertragsverlängerung mit …
E.1) Marcel Ndjenggggggggggggg
E.2) Per Skjelbred

… to be continued… 😉


herthabscberlin1892
15. April 2014 um 19:57  |  266647

@fechibaby // 15. Apr 2014 um 19:47:

Jetzt schein für Dich morgen die Sonne (wenn der BVB jetzt gleich gewinnt sowieso) 🙂 .

Dieser Fauxpas ist übrigens leider nicht das erste Mal bei Hertha-Auktion…


fechibaby
15. April 2014 um 19:58  |  266648

Ich verabschiede mich fürs erste.
Gleich beginnt die Vorberichterstattung zum Spiel BVB – VW.

Tschüsss, bis später vielleicht.


linksdraussen
15. April 2014 um 20:18  |  266656

# Cliffhanger:

Hertha leiht für 2 Jahre mit KO Jonas Hofmann aus und verpflichtet Matthias Ostrzolek sowie Josip Drmic 😉


Kamikater
15. April 2014 um 20:18  |  266657

Wer ist denn nun „Egon Albtraum“?

Hat ja nun noch gar keiner ausgelöffelt, diese Buchstabensuppe….


Kamikater
15. April 2014 um 20:19  |  266658

@linksdraußen
Wenn das stimmt, dann gebe ich morgen einen Kasten Bier an Euch alle aus.


Freddie1
15. April 2014 um 20:21  |  266659

Die Betonung liegt auf EIN Kästen Bier für alle 😉


linksdraussen
15. April 2014 um 20:21  |  266660

Die Namen, die die Blogdaddies im verlinkten Artikel als mögliche Transfers nennen, sind beispielhaft gegriffene Namen, die öffentlich schon einmal diskutiert wurden ODER sind Spieler, deren Wechsel tatsächlich wahrscheinlich ist?


backstreets29
15. April 2014 um 20:28  |  266665

Hat jemand Caiuby in dieser Saison mal beocbachtet?
Ich seh ihn da eigentlich nicht als Verstärkung für uns…..nur mal so als Einwurf 😉


Kamikater
15. April 2014 um 20:31  |  266668

Nette Klatsche, die die U20 da gerade von Italien bekommen hat. 0-3. kann man sich gleich schon mal für die WM aufschreiben, wird genau das gleiche werden.

@fechi
Viel Erfolg!


linksdraussen
15. April 2014 um 20:33  |  266670

@backs: Ich auch nicht. Der ist schnell, aber fußballerisch limitiert. Außerdem zu wenig torgefährlichsten. Ähnlich ineffektiv wie der völlig überschätzte Elias.


linksdraussen
15. April 2014 um 20:33  |  266671

Elia


Kamikater
15. April 2014 um 20:36  |  266673

@freddie
Wieso betonst Du das so, kommst du etwa alleine morgen in den Turm?

@backs
Diese Saison steht Ingolstadt berechtigterweise da, wo sie jetzt stehen. Unter anderem auch wegen Ihm. Ich würde ihn jetzt nicht holen. Wir sollten uns u.a. im linken MF verstärken, aber warum er besser als Niemeyer, Schulz, ÄBH oder vdB sein sollte, wüsste ich nicht.


backstreets29
15. April 2014 um 20:36  |  266674

Erinnert mich manchmal an Ellery Cairo seinerseits.


ubremer
ubremer
15. April 2014 um 20:37  |  266676

@DFB-Pokalhalbfinale,

als gebürtiger Niedersachse lege ich mich hiermit mal fest, für wen ich heute Abend bin

#wolfsburg


linksdraussen
15. April 2014 um 20:38  |  266677

Vielleicht vermeldet ja ub, dass Ronny zum HSV wechselt, wir dafür im Tausch Hakan Calhanoglu und Skjelbred bekommen 😉


backstreets29
15. April 2014 um 20:40  |  266678

@linksdraussen

Träumen ist erlaubt……wobei Ronny dem HSV in Liga 2 sicher helfen könnte 😉


Kamikater
15. April 2014 um 20:40  |  266679

Das Beste an Niedersachsen die Autobahnschilder Richtung Berlin.
😉


Sir Henry
15. April 2014 um 20:42  |  266681

@ub

Typischer Eventfan.


linksdraussen
15. April 2014 um 20:44  |  266682

@backs: Ronny tanzt Samba mit Sylvie Meis 😉 In der zweiten Liga würden Ronny und vdV etwas hermachen.


Kamikater
15. April 2014 um 20:45  |  266684

Micky gegen Mann und Maus.


linksdraussen
15. April 2014 um 20:45  |  266686

Goalgetter Myki! Gegen Real musste ich noch an Frank Mill denken…


hurdiegerdie
15. April 2014 um 20:45  |  266687

Torwartfehler


Kamikater
15. April 2014 um 20:47  |  266689

Frank Mill. Wegen ihm sollten 1990 die Dinger in Gelsenkirchen in „Milltonnen“ umbenannt werden.


backstreets29
15. April 2014 um 20:47  |  266690

Geiles Pokalspiel bisher Trotz WOB 😀


linksdraussen
15. April 2014 um 20:49  |  266691

Ich wette einen Kasten Edelstoff, dass Durm oder Ostrzolek als LV zur WM fahren.


Bolly
15. April 2014 um 20:49  |  266693

@Hertha1892 19:17

Das ist schade, obw. Du ja auch für eine Stunde die Verantwortung an Deine Frau abgeben könntest, aber vlt. sind’s auch andere… 😉

Viel Glück @fechi für Deine Wobbler Wird trotz des Tores ein langer Abend werden. Glaub mir & ich drücke Dir die Daumen, wie Du morgen den Bayern die Daumen drückst. 😆


backstreets29
15. April 2014 um 20:50  |  266694

@linksdraussen

Frank Mill hat seinerzeit beim 5:1 im UEFA Cup gegen Real Madrid das 1:0 erzielt.
Das war der Dosenöffner.

Das Rückspiel ging leider 0:4 verloren…..dennoch tut man Mill Unrcht, wenn man ihn in die Ecke Chancentod schiebt


linksdraussen
15. April 2014 um 20:52  |  266696

@backs: Frank Mill war großartig, aber dieses eine Dribbling allein gegen den Pfosten ist halt Kult.


Kamikater
15. April 2014 um 20:53  |  266697

@Bolly
Ich wette einen weiteren Kasten, diesmal Rothaus, dass Morgen mindestens 4 Daumen aus dem Blog für Lautern gedrückt werden.


ubremer
ubremer
15. April 2014 um 20:53  |  266698

@meinFinal-Tipp

lautet VfL Wolfsburg – FC Bayern


backstreets29
15. April 2014 um 20:53  |  266699

@linksdraussen
ds war bei den Bayern gegen Pfaff

Ich hab übrigens grad nen Edelstoff eingeschenkt 😀


backstreets29
15. April 2014 um 20:54  |  266700

@ubremer

Tippen ist nicht verboten 😀 😀


herthabscberlin1892
15. April 2014 um 20:54  |  266701

@Bolly // 15. Apr 2014 um 20:49:

Wir sind morgen ein reiner „3 Männer-Haushalt“, sonst wäre es gar keine Frage gewesen.


linksdraussen
15. April 2014 um 20:54  |  266702

@backs: zu recht! Prost!


berliner_030
15. April 2014 um 20:55  |  266703

@ubremer // 15. Apr 2014 um 20:53

Jeder irrt sich mal! Mein Final-Tipp: Es wird ganz klar das Topspiel:

Wolfsburg-Lautern 😉


Kamikater
15. April 2014 um 20:55  |  266704

@backs
Du sitzt ja auch „an“ oder soll ich sagen „auf“ der Quelle….


ubremer
ubremer
15. April 2014 um 20:57  |  266705

@berliner030,

wie war das: Nobody’s is perfect 😉


herthabscberlin1892
15. April 2014 um 20:57  |  266706

Von mir heute Abend ‚mal ein „HUT AB“ für den BVB.

Trotz der vielen Verletzten wohl DFB-Pokalfinalist, sicherer CL-Qualifikant (vielleicht sogar Vize-Meister) und nur denkbar knapp im VF der CL an einer der besten Mannschaften der Welt gescheitert.


Kamikater
15. April 2014 um 20:57  |  266707

@ub
Kannst du denn mal wieder in den Turm kommen?


Kamikater
15. April 2014 um 20:58  |  266708

@hbsc1892
Und der Top-Torschütze geht auch noch zum größten Konkurrenten…


Exil-Schorfheider
15. April 2014 um 20:59  |  266709

@kami

Vier Daumen?
Du und die coole Sau, die Du manchmal bist? 😉


backstreets29
15. April 2014 um 20:59  |  266710

@Kami

wenn du in München bsit, gehen wir in den Augustiner in der Arnulfstrasse….da gibts das gute Zeug vom Fass unter Kastanienbäumen….dazu ein lecker halbes Hähnchen ……sehr genial

@linksdraussen

Ebenfalls prost 😀


Bolly
15. April 2014 um 21:01  |  266711

@Hertha1892 ein Versuch war es dennoch wert.

@Kami, Na meine Daumen sind da leider schon vergeben, da ich mir den BVB Sieg gegen die Bayern im Finale nicht nehmen lassen möchte. Und bei Lautern gegen BVB hätte ich schon wegen der 2.Runde arge Bauchschmerzen musstenwirdasverlieren#


Exil-Schorfheider
15. April 2014 um 21:03  |  266712

@bolly

Hatten wir doch erst die Tage…

Hätte, hätte, Fahrradkette. 😉


Kamikater
15. April 2014 um 21:03  |  266713

@Bolly
Für unsere Blödheit kann doch Kaiserslautern nichts. Ich meine deswegen muss man doch nicht gleich das Kind mit dem Bade ausschütten….

@backs
Sehr gute Idee, da war ich vor ein paar Jahren mal. Ich erinnere mich aber nur noch dunkel. Und das ist ein gutes Zeichen.

@E-S
Ich hab auf Dich als coole Socke gehofft….


Freddie1
15. April 2014 um 21:04  |  266714

@kami
Bin morgen nicht in Berlin.
Musst mir daher das Bier warm halten.


Kamikater
15. April 2014 um 21:06  |  266715

Muss ich denn nun erst ein Helles ausrufen, als Preis für die Auflösung der Buchstabensuppe, wer nun „Egon Albtraum“ ist?

Puhh, WOB nutzt seine niedersächsischen Chancen nicht….


raffalic
15. April 2014 um 21:07  |  266716

K@mi Alter,

lös jetzt endlich die Scheixxe mit EGON ALBTRAUM auf, ich komme einfach nicht drauf und kann sonst nicht in Ruhe das Spiel sehen… 🙂

Hätte ja beim Vornahmen auf Murat getippt, aber der Rest passt einfach nicht – ist kein „echter“ Spieler, oder?


Bolly
15. April 2014 um 21:09  |  266717

Stimmt @Exil, aber es tut jedesmal umso mehr weh, solange ich diesen wahrscheinlichen Nichtaufsteiger im Pokal sehe. Sonst habe ich nix gegen die Pfälzer!

@Kami, Du weißt doch „immer sind die anderen Schuld“ 😉


linksdraussen
15. April 2014 um 21:09  |  266718

Wenn Kami auflöst, muss ub mit dem cliffhanger nachziehen 😉


herthabscberlin1892
15. April 2014 um 21:10  |  266719

@Bolly // 15. Apr 2014 um 21:01:

Auf alle Fälle, ich kann die Jungs aber wirklich nicht allein lassen.


linksdraussen
15. April 2014 um 21:11  |  266720

#Nichtaufsteiger: Relegation FCK vs. HSV hätte doch was.


Kamikater
15. April 2014 um 21:11  |  266721

@raffalic
Also als Tipp: der Typ ist zur Zeit echt laufstark.


Kamikater
15. April 2014 um 21:14  |  266723

@Cliffhanger #2
Tipp: Vielleicht nicht mehr ganz der Jüngste.


Kamikater
15. April 2014 um 21:15  |  266724

Malanda ist stark, der junge Belgier. Aber de Bruyne, der Andere, ist heute zu unkonzentriert bisher.


linksdraussen
15. April 2014 um 21:16  |  266725

Hoffentlich hält der ICE heute in Wolfsburg.


linksdraussen
15. April 2014 um 21:16  |  266726

Aber Stendal ist auch nicht hässlicher.


Kamikater
15. April 2014 um 21:18  |  266727

Stendal hat was. Ne Lok.


Bolly
15. April 2014 um 21:19  |  266728

Ist ja wie Bayern *gähn 😉 die einen, die die Chancen, die anderen die Sie nutzen…

Juchuuh dann jibs ja morgen Freibier von @fechi 😛


Kamikater
15. April 2014 um 21:19  |  266729

So @ raffalic, ran an die Bouletten …. Äh….ich meine die Suppe. 15 Minuten haste Zeit.


raffalic
15. April 2014 um 21:22  |  266730

Yes, ich glaub ich hab’s K@mi:

Lukasz Piszczek!!

😉


15. April 2014 um 21:23  |  266731

ich mach mich grad auf den Weg nach HH, habe da bis Donnerstag einiges zu tun. Falle leider für den Stammtisch aus. Familie geht vor 😉
Zu Hertha: wenn ich die beiden letzten Tage resümiere, was uns die mopo aus Hertha- Kreisen zu berichten hat: vielleicht erkennt der Eine oder Andere nun doch, dass die Verantwortlichen sehr genau hinschauen. Natürlich die Spiele analysieren und versuchen, den Kader schlagstark zu machen. Das war doch völlig klar. Nur, weil zwei, drei hier nicht verstehen wollen, dass es nicht nur um Ronny geht ( und nicht erkennen, was diesem zur Bundesligaklasse fehlt, geschweige denn Weltklasse), ist das Trainerteam weder untätig noch unfähig. Ich sehe auch nicht Ratlosigkeit oder gar Verzweiflung auf der Trainerbank, sondern viel Ernst und Klarheit.
Konflikte , wie die Dinge rund um Kluge und Franz wirken sich nach allem, was von den Insidern zu hören ist, nullkommanull aus. – Das sind ( für mich) reine Spekulation , bis hin zu Hirngespinsten ( so entstehen übrigens viele Boulevard- Stories), die sprachlich als real dargestellt werden.Solche Methoden mag ich nicht. Die Story rund um Brooks habe ich in der moPo offengestanden nicht ganz verstanden..Was, ausser den Tattoos , wird dem jungen Mann nun konkret vorgeworfen? Das klang für mich doch etwas ungenau.


ubremer
ubremer
15. April 2014 um 21:31  |  266732

@kami,

wg. Turm: Prinzipiell ja, aber morgen Abend bin ich vergeben


Freddie1
15. April 2014 um 21:31  |  266733

@apo
Mit einem frisch gestochenen Tattoo kannst du dich nicht richtig bewegen. Es wird abgeraten, Sport zu treiben. Schweiß darf auch nicht auf diese Stelle.


Kamikater
15. April 2014 um 21:34  |  266735

@raffalic
Hast du eine polnische Tastatur oder kannst du nur ohne Deine Brille die Buchstaben nicht lesen? 😉

Soll ich es auflösen? Weiterer Tipp: Er hört gerne Musik.

@ub
Ok, würd mich freuen, wenn Du mal wieder dorthin kämst. Ich gehe morgen zu 90% .


herthabscberlin1892
15. April 2014 um 21:35  |  266736

@apollinaris // 15. Apr 2014 um 21:23:

Frischgestochene Tattoos und gleichzeitiges übermäßiges Schwitzen beim (Profi-)Sport ist nicht gut, soweit ich weiss.


Püppi
15. April 2014 um 21:36  |  266737

@Kami
NU LÖS ENDLICH! Nein, ich schrei dich nicht an!


Bolly
15. April 2014 um 21:39  |  266739

@apo es ging neben der Tätowierung, wie es Freddie1 beschrieb auch um die Einstellung, so habe ich das rausgelesen. In dieser Saison via 1.BL ist „soviel“ möglich bis hin zur WM. Aber zu spüren ist nicht so viel von dem, mein Eindruck. Zu schnell zufrieden vlt. Gutes Gelingen in Hbg.


Kamikater
15. April 2014 um 21:40  |  266740

@Auflösung

Ihr Luschen!

Egon Albtraum ist…. Na….?….also es ist….


Kamikater
15. April 2014 um 21:41  |  266741

….ist….


Kamikater
15. April 2014 um 21:41  |  266742

Blauer Montag


Freddie1
15. April 2014 um 21:42  |  266744

Wer isn ditte?


Kamikater
15. April 2014 um 21:44  |  266745

Unsere neue Sturm-…. Äh… Turmhoffnung.


Püppi
15. April 2014 um 21:44  |  266746

Na klasse: laufstark und Musik. War ja ne hundertprozentige. Hätten wir machen müssen 😉


Bolly
15. April 2014 um 21:44  |  266747

@kami das ist Wettbewerbsverzerrung vier Buchstaben im Vornamen 😯


raffalic
15. April 2014 um 21:45  |  266748

:mrgreen


raffalic
15. April 2014 um 21:46  |  266750

:mrgreen:


Kamikater
15. April 2014 um 21:46  |  266752

Das war doch total leicht, sich so ein Helles zu ergattern. Mannmann, Ihr seid ja heute schläfrig…


hurdiegerdie
15. April 2014 um 21:47  |  266753

apollinaris // 15. Apr 2014 um 21:23

Das würde mich jetzt schon interessieren. Welche Insider haben dir zugetragen, dass die Geschichte um Kluge und Franz keinerlei Auswirkungen auf die Mannschaft gehabt hätte?


Kamikater
15. April 2014 um 21:48  |  266754

Ich mag den Egon. Egon Albtraum.


Kamikater
15. April 2014 um 22:00  |  266758

Also dieser Gustavo ist echt ein Miesling. Dreht im Luftkampf das Bein ein, damit der Gegner die Stollen ins Bein kriegt…..


raffalic
15. April 2014 um 22:10  |  266763

Ja K@mi, ein echter Albtraum für jeden Gegenspieler… 🙂


linksdraussen
15. April 2014 um 22:12  |  266764

Es gibt im Turm Helles?


Kamikater
15. April 2014 um 22:12  |  266766

Die armen Belgier haben aber wirklich Pech mit Verletzungen. Man kann gar nicht hingucken! Der Malanda hat sich glaube ich richtig böse verletzt. Der 3. schwer verletzte Spieler.


Ursula
15. April 2014 um 22:16  |  266768

Sei mir nicht böse @ apo, aber ich kann Dir
mal wieder überhaupt nicht folgen…

„Ich sehe auch nicht Ratlosigkeit oder gar Verzweiflung auf der Trainerbank, sondern viel
ERNST (ja!) und KLARHEIT (wo?)“.

„Konflikte , wie die Dinge rund um Kluge und Franz wirken sich nach allem, was von den Insidern zu hören ist, nullkommanull aus (???)“

Mindestens EIN User würde fragen, wo haste
das denn her? Wer sind Deine „Insider“…?

„Das sind ( für mich) reine Spekulation , bis hin zu Hirngespinsten“….

Also ich bitte Dich…! Da hauste aber wieder
in die Tasten!


Ursula
15. April 2014 um 22:17  |  266769

Ach so 111 ter! Prost natürlich!


fechibaby
15. April 2014 um 22:26  |  266771

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!!
Herzlichen Glückwunsch BVB für diesen verdienten Sieg gegen VW und für den Finaleinzug!

Für morgen muss ich den Leuchtturm leider absagen.
Wünsche Euch aber viel Spaß beim Talk im Turm!

Gute Nacht @all.


Kamikater
15. April 2014 um 22:29  |  266773

Nacht @fechi. Gratulation. Finale dohoam!
😆


Bolly
15. April 2014 um 22:33  |  266774

GW für den Neuen Pokalsieger 2014 BAllspielverein Borussia 09.


Derby
15. April 2014 um 22:45  |  266776

Starkes spiel von beiden.

Wolfsburg noch stärker mit überragenden 19 jährigen – nur dilettantisch im Abschluss. Und dann so ne Verletzung. Böse !!

Wolfsburg soll sich für die CL qualifizieren. Wäre mir 10 mal lieber als Vizekusen mit den unsäglichen Auftritten.

Glückwunsch an die Biene Maja.

Ps. Wirkten gar nicht so extrem ausgelaugt und es war die 7te englische Woche am Stück. Geht doch 🙂


helly
15. April 2014 um 23:17  |  266780

Morgen jemand in Saloniki?
PAOK : Piräus (Pokalhalbfinalrückspiel)!
Pyro-Mania!
Ick freu mir!!


backstreets29
16. April 2014 um 6:59  |  266884

@Ursula

Klar kann man da fragen, woher die Infos stammen, aber man hat ja auch Augen im Kopf und kann das erkennen.
Ebenso wie man fragen kann, wie du deine Thesen belegen oder unterfüttern willst.
Nur weil es nicht der jeweiligen Meinung entspricht, muss man es ja nicht verteufeln.

Nichtsdestotrotz sollte man aber schon so fair bleiben, dass man der Mannschaft nicht auch noch das „Wollen“ abspricht.


Spanische Note
16. April 2014 um 7:30  |  266902

Die inhaltsleeren Kommentare ließen sich ja auf ganze neun Lesesekunden zusammenschrumpfen. Offenbar ist nicht nur die Mannschaft nebst Trainergespann mit der Saison durch, sondern auch der Blog. Kein Wunder, dass sich kaum mehr einer zum Talk in den Turm sperren lassen mag.

Im Interview hätte man Langkamp aber auch mal auf seine Torungefährlichkeit ansprechen können (Brooks – bei seinen wenigen Einsätzen – traf ja nicht nur am 1. Spieltag, überdies auch für die U23) oder überhaupt mal eine kritische Frage. Vermutlich will man nicht den Hofberichterstatterstatus riskieren.


linksdraussen
16. April 2014 um 7:32  |  266903

Hatte schon jemand einen Blick in die MoPo? Befinde mich gerade nicht im Einzugsgebiet.
#cliffhanger


backstreets29
16. April 2014 um 7:38  |  266907

@linksdraussen

„Erstmals Luhukay als Krisenmanager gefordert“

Brooks wird thematisiert…..und die Rolle von Luhukay in der aktuellen Situation kritisch beleuchtet


elaine
16. April 2014 um 7:41  |  266909

linksdraussen // 16. Apr 2014 um 07:32

habe ich 🙂 Das Thema heute ist die Motivation der Jugendspieler und hier insbesondere von Brooks, der sich jetzt einer für ihn doch entscheidende Phase erst mal großflächige Tattoos stechen lässt, die beim Sport eher hinderlich sind.

Stay tuned! Wir bleiben am Ball:)


Bolly
16. April 2014 um 7:44  |  266910

Gelungener MoPo Artikel mit viel „Wahrem“ & auch Einbeziehung der Ängste der Fans. Chapeau! unter dem Motto: Auf dem Punkt gebracht Danke dafür!


Spanische Note
16. April 2014 um 7:45  |  266911

#Empathie

Scheint ja für die meisten hier ein Fremdwort zu sein: Sich-in-jemanden-hineinversetzen-Können. Versetzen wir uns doch mal in Brooks hinein, dass er sich mitten in der Saison so ein Rückentattoo stechen lässt, wird auch seiner Frustration geschuldet sein (die Saison hätte er sich sicher anders vorgestellt). Dennoch winkt die WM – Klinsi lässt eigentlich niemanden fallen, man wird sich an seinen Werbetonnentritt damals erinnern, als er von Trap fallen gelassen wurde.
Wenn man sich nun diese US-Boys in der Klinsi-Auswahl besieht, dann sind die in aller Regel von der Stirn bis zur Fußsohle durchtätowiert. Ein oder mehrere großflächige Tattoos gehören da sozusagen zum Kabinen-Dresscode.
Normal sagt man sich, Brooks hätte sich in der nach der Buli-Saison „bebildern“ lassen können – aber da findet die WM statt! Geht also nicht.
Ich hab auch nie gehört, dass der frisch mit einem All-over-Tattoo verzierte Sänger einer Hardcore-Band deshalb ein Konzert, geschweige denn eine ganze Tournee absagen musste. Wird überpflastert oder mit Frischhaltefolie überdeckt und gut ist. Lange Rede, kurzer Sinn: Brooks Rückentattoo ist doch nur wieder so ein – Entschuldigung – Altherrenaufreger. Gegen Hoffenheim wurde Brooks ja nicht wegen seines Tattooos ausgewechselt, sondern weil er als Begleitschutz hinterhertrabte, als sein Gegenspieler mit dem Ball am Fuß seitlich in den Strafraum spurtete.


Spanische Note
16. April 2014 um 7:54  |  266914

#DFB-Pokal

Heute das Lauterer Ein-Mann-Abwehrbollwerk Torrejon scouten! Man fragt sich, wie der 1. FC K. als Aufstiegsverpasser so eine teure Mannschaft unterhalten kann. Der Bund der Steuerzahler hat da ja auch schon wegen der (bundes-)staatlichen Finanzspritzen interveniert …

Zum gestrigen Spiel. Von wegen verdienter Sieg, Wolfsburg hatte mindestens doppelt so viele Torchancen. Im Vergleich zu deren Gastspiel in Berlin (beim 2:1-Sieg) waren es sogar 5 x so viel Torchancen: Kraft zwei Bälle aufs Tor bekommen, beide natürlich drin gewesen. In Relation der Paraden zu den Gegentoren dürfte Kraft auf dem letzten Platz aller Buli-Stammtorhüter liegen, sprich: Er spielt keine ordentliche Saison, sondern eine lausige. Das begann schon im Pokal in Neumünster.


Ursula
16. April 2014 um 8:06  |  266915

Schreib‘ Dir doch „Deine“, MEINE Kommentar
einfach selber!

Backs back in the „stonetime“!

Wenn ich @apo nachfragend kritisiere, hat
das Drehbuch Dir keine Rolle zugedacht…


Ursula
16. April 2014 um 8:13  |  266916

„e“..


16. April 2014 um 8:44  |  266923

kurz zur Beantwortung: ich sag’s dann halt anders herum: Von Niemanden gab es hinsichtlich Kluge/ Franz einen Laut zu hören. Stille, absolute Stille. Selbst die umtriebigen Herren mit lockerer Münze für gute stories ohne Stoff. Keine Beobachtungen von Kiebitzen oder Paparazzi. Nicht mal ein Hauch von Hoffenheims Trainingsgruppe 2. Und das in Berlin. Kein Insider, auch kein vermeintlicher regte sich. ausschliesslich aus den Fanforen gab es kleinere Spekulationsblasen. – was sagt mir das als jemand, der diese Stadt ganz gut kennt?
Und nun zu dir @ ursula: immer wieder staune ich über dich: wenn du schreibst, dass du physiognomisch aus den Gesichtern Ratlosigkeit, gar Verhweiflung liest und ich dir entgegen halte, dass ich genau umgekehrtes wahrnehme? Als langjähriger Mitleser und – Interpretierer merkst du dann nicht, dass ich speziell dir schmunzelnd mein Mantra mitteilte? ( wer , ausser dir und mir schreibt über Gesichtsausdrücke, wer ausser uns schreibt sich gerne besondere Fähigkeiten im Erkennen von Gestik, Mimik und Körpersprache zu?) Welches Mantra ich meine? Die Fehlbarkeit von subjektiven Wahrnehmungen.
Es wird wirklich seit Tagen in atemberaubender Art und Weise spekuliert. Fast ohne jeden realen Beleg. ich bin da ebenso fleissig ..aber immerhin bin ich mir dessen meistens bewusst 😉
So, nun zu Ende frühstücken. So früh habe ich seit Monaten nicht mehr feste Nahrung zu mir genommen 😆
OT: den Turmgängern heute abend viel Spass !
@ links; ja, “ Helles“ gibt es..aus der Flasche.


Cali
16. April 2014 um 8:45  |  266924

Super Artikel in der Mopo. Die Ängste der Fans rund um die Negativspiralen nach bekanntem Muster und die Ramos Aussage werden nochmals angesprochen.


Exil-Schorfheider
16. April 2014 um 8:47  |  266925

@cali

Und es wird aufgezeigt, was der Trainer mit dieser Aussage bezwecken wollte und es war nicht die Negativität, die hinein interpretiert wurde.

Schließe mich an, schöner Artikel der Herren @ub & @mey.


16. April 2014 um 9:11  |  266928

#Cliffhanger
Hm, der Artikel hat für mich jetzt wenig Neues erbracht.
Gewohnt gute Qualität unserer Blogdaddys, keine Frage. Aber bei DER Ankündigung. 😉


Sir Henry
16. April 2014 um 9:15  |  266930

@jap

Nehme an, dass da gestern eine Story im Busch war, sich aber im Laufe des Tages wieder zerschlug.

Trotzdem ist der Text gut, keine Frage. 😉


Ursula
16. April 2014 um 9:15  |  266931

….so früh hast Du auch noch keinen Beitrag
verfasst…! Guten Appetit!

Der Morgen ist ganz frisch und neu und
deshalb bin ich mal so arrogant, wenn ich
„Teile“ meiner Gedanken „öffentlich mache“,
bin ich mir einer „gewissen Unfehlbarkeit“
wohl bewusst…

Die Fehlbarkeit von subjektiven Wahr-
nehmungen ist auch mir bekannt, aber
nicht, „schmunzelnderweise“ in meinen
Erkenntnissen aus der Physiognomie…

Gehe nur sehr eingeschränkt mit Dir
konform, aber wir müssen ja auch nicht
dauernd „heiraten“!?


playberlin
16. April 2014 um 9:42  |  266944

Es ist mittlerweile furchtbar anstregend geworden hier. Aus dem tollen Blog ist in den letzten Wochen ein noch größerer Hort der Eitelkeiten geworden, als er es eh schon war.

Altbekannte Blogger mit einem ausgeprägten Hang zur Selbstdarstellung treffen auf wieder auftauchende User in neuem Gewand, dazu mischen sich noch einige Provokateure (hier auch „Trolle“ genannt). Fertig ist der öde Brei, der einem den Appetit verdirbt.

Man kann nur hoffen, dass die sportliche Talfahrt gestoppt wird und sich die (damit zweifellos einhergehend) schlechte Stimmung hier wieder bessert.


King for a day – Fool for a lifetime
16. April 2014 um 9:44  |  266945

@ play

So ist das nunmal
Leidet die Hertha – leidet der Blog 😉


Traumtänzer
16. April 2014 um 9:47  |  266946

@del Piero // 15. Apr 2014 um 16:05 u.a.
Habe Dir da (im alten Thread) noch mal geantwortet, falls von Interesse.

#Mopo-Artikel von heute

Was Luhukay nicht so registriert: Im Umfeld, bei den Fans, gibt es eine enorm hohe Sensibilität gegenüber Negativspiralen. Weil so jeweils die Hertha-Abstiege in 2010 und 2012 begonnen hatten.

Sehr treffend formuliert!

Und sorry: Brooks ist doof! Ich habe die Tatoo-Diskussionen hier ja eher nur am Rande mitbekommen und mir über die mögliche Tragweite überhaupt gar keine weiteren Gedanken gemacht. Na ja, was willste da also noch groß zu sagen… das ist eben auch der Nachteil bei so ganz jungen Spielern.

Was mir in dem Artikel etwas untergeht, sind die Baustellen „Franz/Kluge“. Hier ja immer als „normaler Vorgang des Aussortierens“ diskutiert, bin ich der Meinung, dass das auch ein „Rückrunden-Faktor“ sein könnte.

Ehrlich gesagt, in der Summe köcheln so viele kleine Baustellen vor sich hin, dass ich fast schon wieder soweit wäre, gerne irgendwo auf den roten Neustart-Buzzer draufhauen zu wollen… Mann, Hertha, Du nervst mich aber auch manchmal richtig! Ein wenig mehr „Hoffenheim“ (als Provinz-Synonym, aktuell aber sogar auch sportlich…) täte uns vielleicht hin und wieder auch ganz gut… 🙂


Dan
16. April 2014 um 9:52  |  266947

Jupp, schließe mich dem Glückwünschen zu diesem gelungenen Artikel

an. Gut den Sorgennerv des Blogs getroffen.
—-
#Brooks
Vielleicht überdenkt ja der eine oder andere seine „Fallen lassen“ – Theorie, z.B. @SN, und Gedankengänge.

Zu den Aufgaben eines Nationalcoaches oder des Trainerteams gehört es, sich über seine Spieler zu informieren. Einerseits sicherlich bei seinem Spieler selber aber sicherlich auch beim Trainer oder Manager.

Was sollte also ggf. Klinsmann mit einem Spieler ohne Spielpraxis. Einem Spieler der sich sowas von unprofessionell verhält.

Wenn @SN Theorie zutreffen würde, Brooks hätte das gemacht, weil er das während der WM nicht hätte machen können, dann wird sich Klinsmann vielleicht geschmeichelt füllen, aber mehr als einen „Scheibenwischer“ kann er dafür wohl kaum übrig haben.

Die USA hat in einigen Bereichen derartig für diese WM aufgerüstet, dass Klinsmann und sein Aufwand sicherlich auch auf dem Prüfstand stehen werden.

Ich kenne mich mit dem US – Team nicht so aus. Brooks wurde nach seiner Verletzung beim 0:2 gegen die Ukraine eingesetzt, aber zum nächsten Spiel gegen Mexiko nicht. Wobei ich nicht beurteilen kann, ob der Spieler nicht eingeladen wurde oder Hertha „intervenierte“ weil drei Tage später das 1899 Spiel anstand. Oder war er doch da und ich habe das verpeilt?
Jedenfalls hatten die beiden US – Verteidiger DaMarcus Beasley und Michael Orozco keine
Freigabe bekommen.

Wie ich schon mal schrieb, ich glaube an das Talent von Brooks und das er es schaffen kann, aber Vertrauen muss man sich auch verdienen.

Die WM würde ich ihm auch gönnen, wenn es positiv läuft kann eben auch was für Hertha BSC dabei rausspringen. Ich bin gespannt wie Klinsmann sich entscheidet.

Ansonsten fand ich das mit Brooks interessant und ich könnte mir etliche „Kleinigkeiten“ noch vorstellen, bezüglich auch vieler anderer Spieler, die so gut wie kaum öffentlich werden.
——
OT #Training und #Leuchtturm
Ich werde heute beim Nachmittagstraining und danach ab 18:00 im Leuchtturm vorbei schauen. Man sieht sich. 😉


Ursula
16. April 2014 um 9:57  |  266949

@ playberlin, finde zu meinem Erstaunen
in den letzten Tagen in der „Mopo“ ähnliche
Gedankengänge, wie ich sie mir „anmaße“…

Was hat das wieder `mit „Eitelkeiten“ zu tun….?

Meine Meinung muss längst nicht Deine sein!!

Siehe oben, schreib` Dir doch künftig „Deine“,
MEINE Meinung eifach selbst, dann hast du
auch wieder Spaß HIER am Lesen….

Schönen Frühlingstag auch! Frohe Ostern!


backstreets29
16. April 2014 um 10:04  |  266952

Ursula red nicht von Steinzeit, wenn du dich selbst beim Anflug von Kritik sofort wieder in den Schmollwinkel verziehst.

Wenn es dir nur gefällt, wenn deine Ergüsse gelobt werden, stell doch einfach eine Liste mit den Leuten online, die auf deine Beiträge reagieren dürfen.

Zu Brooks: Mit dieser Einstellung wird ihm das Talent wenig nützen.
Ähnlich wie Ronny, ohne Hirn ist das gottgegebene Talent nur noch die Hälfte wert.

#Neustart-Buzzer
….und da wird vor der Saison von Geduld und Durchhaltevermögen gesprochen…. *kopfschüttel*


joergen
16. April 2014 um 10:16  |  266956

Ich finde es unglaublich, dass ein Fußballprofi während der Saison seine Leistungsfähigkeit absichtlich herabsetzt, in dem er sich ein Tattoo stechen lässt. Dafür wird nicht nur die sportliche Leitung kein Verständnis aufbringen, sondern es werden sich bestimmt auch die Mitspieler Gedanken in Bezug auf die Professionalität einiger Kollegen machen *kopfschüttel*
Jörgen


Ursula
16. April 2014 um 10:26  |  266963

….bin ich blöd (ja. ja!)), und ärgere mich
an so einem herrlichen Frühlingstags mit
Möchtegern-„Pharisäern“ herum…!? Nee…


schnitzel
16. April 2014 um 10:27  |  266964

Ich fühle mich zumindest erleichtert, dass wir etwas aus der Schleife „wir sind ein armer Aufsteiger / die anderen haben so viel mehr Geld als wir“, „wir haben eine englische Woche / haben Verletzungspech / [Alibi #1] / [Alibi # xy]“ rauskommen könnten und stattdessen die Verantwortlichen die relevanten Stichworte, Einstellung, Leistungsbereitschaft, Leidenschaft auch nach Außen hin zum Thema machen.

@ BVB-WOB
Das war mehr Glück als Können gestern, eigentlich hätte Dusel-BVB 4-5 Tore kassieren & mit Pauken und Trompeten ausscheiden müssen. Mit dieser Leistung könnte es im Finale gegen FCB zweistellig werden 😉


Kamikater
16. April 2014 um 10:29  |  266966

@Brooks
Sein privates Umfeld scheint erstmal ein mäßiger Ratgeber zu sein. Dass das ein falsches Timing für solche Aktionen ist, sollte er gesagt bekommen, wenn nicht sogar selbst wissen.

Dennoch wird er seinen Weg gehen. er ist nämlich Amerikaner und hat ein anderes Wieder-aufsteh-Potential, als andere. An dem werden wir noch Spaß haben, aber er muß jetzt wach werden.

@Dan
Na, dann hänge ich mich mal an Dich dran und wir gucken das Training heute gemeinsam.


Kamikater
16. April 2014 um 10:31  |  266967

@schnitzel
So wie beim letzten Bundesligapiel? 😉


Traumtänzer
16. April 2014 um 10:34  |  266968

@backstreets29 // 16. Apr 2014 um 10:04
#Neustart-Buzzer
Es ist zwar nur das kleine Wörtchen „fast“, aber ich es verwendet! 🙂 Sprich, ich habe nicht gesagt, dass ich auch es tun würde. Und ja, Du hast Recht, ich gehöre eigentlich auch zu den Gedulsverfechtern, aber ich gebe auch zu, so langsam ereilen mich auch Ungeduldsanfälle. Ganz viele Leute in und um Hertha reden seit Jahren davon, dass sich bei Hertha vielleicht auch mal etwas „verändern“ müsste. Jetzt haben wir mal mit Müh und Not anderthalb gute Jahre gehabt und es machen sich schon wieder Verhaltensmuster breit, die mir nicht gefallen. Zufriedenheit, Unprofessionalität, fehlende Mentalität, mangelndes geschlossenes manschaftliches Auftreten auf dem Platz usw. Ich sage ja auch nicht (genauso wenig wie es der Mopo-Artikel tut), dass Brooks nun an allem schuld wäre. Das wäre totaler Quatsch. Aber in der Summe stellt mich die Gesamtsituation nicht zufrieden. Momentan sind wir doch eigentlich nicht mal Bundesliga-Mittelmaß – und das hat anscheinend seine Gründe. Zum Glück noch nichts ganz Dramatisches, aber es reicht, um mich zu nerven. Ja, gebe ich zu.


Traumtänzer
16. April 2014 um 10:40  |  266970

Oh, mein Satzbau oben nicht gut sein. 🙂 Sorry.


Sir Henry
16. April 2014 um 10:48  |  266971

@Traumtänzer

Aber verstanden wir haben den Inhalt trotzdem. Die Macht ist stark in uns. 😉


schnitzel
16. April 2014 um 10:54  |  266974

@ Kamikater

Wie war nochmal das 0-1? Und wie haben wir uns in den letzten Wochen regelmäßig angestellt, solange es 0-0 gestanden ist? Dazu zähle ich auch das FCB-Spiel. Da waren wir auch „nur“ 20 Min. richtig schlecht, danach war aber das Spiel vorbei.

Auch zu den ersten 40 sek. gegen B04 gehören dieselben Schlagworte.


Tsubasa
16. April 2014 um 10:54  |  266975

Zu Brooks: Was zuerst da, die Henne oder das Tattoo?

Junger Spieler: Wenn man eh nicht spielt oder nur einmal in drei Wochen und dann sogar Spieler, die eigentlich in Rente sind umgeschult werden, um auf der angestammten Position zu spielen, dann kommt man halt auf andere Ideen…

Sein Umfeld ist fast genauso jung wie er. Er wohnt nicht bei Muttern.

Unter Kerstin hätte es sowas natürlich nicht gegeben. 🙂


elaine
16. April 2014 um 11:04  |  266980

ach mensch @Tsubasa

ich weiß, es ist nicht dein Ernst oder doch?

dann kommt man halt auf andere Ideen

ein Leitungssportler sollte wirklich andere Ideen haben, auch als eher noch jugendlicher Spieler. In anderen Sportarten, wo nicht so viel Knete verdient wird, haben die Sportler die schon eher, wenn sie etwas erreichen wollen.


Kamikater
16. April 2014 um 11:06  |  266982

@schnitzel
Was ich schrieb, bezog sich auf BVB-WOB. 😉


raffalic
16. April 2014 um 11:10  |  266987

Gefällt MIR gar nicht, dass ein junger und extrem talentierter Spieler jetzt HIER zum Sündenbock abgestempelt wird, und fast schon in die „Ghetto-kid-und-gelegenheits-Spiegelabtreter-Schublade“ einsortiert wird!

JAB ist eines unserer größten Talente der letzten Jahre und nebenbei bemerkt ein Vertreter der ruhigeren Art, eher ein Jerome als ein (junger) Kevin.

Luhukay, Jos weiß um seine besonderen Qualitäten und misst ihn daher an höheren Maßstäben als die meisten anderen seiner Profis, nur so sind auch seine frühen Auswechselungen / Nichtberücksichtigungen zu erklären.

Sein Umgang mit Brooks ist ein Tanz auf der Rasierklinge, er beschleunigte den Jungen im Laufe der Saison schneller von 0-100 und retour als seinen eigenen Dienstwagen.

Im Übrigen kennen beispielsweise auch die Bayern sein Potenzial und wollten ihn daher schon vor Jahren verpflichten.

Ja, als Fan und Verein kann (und muss man vermutlich auch) viel von den hochbezahlten Profis verlangen. Und dennoch liegt es in der Natur der Sache, dass insbesondere ein junger Spieler auf und neben dem Platz Fehler macht.

Nicht mehr und nicht weniger ist bei Brooks in Form des Tattoos sicherlich geschehen.

Ihn dafür dermaßen eindimensional abzukanzeln – wie es HIER eine User tun – zeugt zum wiederholten Male von unreflektiertem „schwarz-weiß-Denken“ in Reinkultur.


marvolk
16. April 2014 um 11:15  |  266990

Schon mancher Spieler mit Talent ist schon am Umfeld gescheitert, selbst damals wurde uns schon verboten bestimmte äußere Dinge zu tun, sei es Werbung, (was damals eher selten vorkam), mir z.B. wurde der Autokauf eines gebrauchten Mercedes Benz rückgängig gemacht weil es halt einem so jungen (ich glaube ich war 20) Spieler noch nicht zu steht oder er mich vom täglichen BL Geschäft ablenken würde. Auch ein Fernsehauftritt bei einer Show wurde mir untersagt. Tatoos hatte ich nie, wäre wohl aber bestimmt nicht gut angekommen. Unsere Woche war auch kürzer, wir gingen damals schon vor jedem Spiel am Donnerstag ins Trainingslager egal ob heim oder auswärts.
Trotzdem hatten wir außerhalb des Trainings unseren Spaß, wir waren ja auch noch jung.


marvolk
16. April 2014 um 11:20  |  266993

P.S. Statt eines Daimler fuhr ich einen alten Opel Rekord, gekauft für 3000 DM.
Danach einen Fiat 124, auch gebraucht, der aber mehr in der Werkstatt stand als er gefahren wurde. Die Öffentlichen waren damals das bevorzugte Verkehrsmittel für mich.


Dan
16. April 2014 um 11:21  |  266994

@elaine

Danke. Brauche ich das nicht schreiben.

Denn die einzige Idee, die man dann als Profi haben sollte ist die, wie man sich den Arsch noch mehr aufreißen könnte um die Anforderungen des Trainers und Teams zuerfüllen.

@Tsubasa ich bin ja oft innerlich bei Dir wenn Du die graue Maus Mentalität von Hertha BSC kritisierst und ich weiß, dass Du selber noch jung bist. Aber ich bitte Dich, als Profi musste schon einen an der Waffel haben oder sowas von naiv ungebildet sein, um Dir keinen Kopf über die körperlichen Auswirkungen als Profisportler zu machen.


Dan
16. April 2014 um 11:26  |  266995

@raffalic // 16. Apr 2014 um 11:10

Ich lese hier nirgends, dass jemand Brooks zum Sündenbock der Situation macht. Eben genau wie die MoPo.

Aber die Profi-Einstellung und den Gedankengang von Brooks darf man doch wohl hinterfragen.


marvolk
16. April 2014 um 11:34  |  266996

Es können bei einigen Spielern auch private Sorgen eine Rolle spielen, neue Liebe, Liebeskummer, bitte nicht lachen, aber junge Menschen können durch solche „banalen“ Dinge sehr abgelenkt sein, nicht das alle solche Probleme haben, aber ich habe oft erlebt das Spieler daran teilweise sehr schwer zu knabbern haben. ich kenne z.B. einen bekannten Profi von damals dessen Karriere zu einem schnellen Ende führte verursacht durch Eheprobleme.
Also nicht alle gleich „verdammen“ es sind auch nur Menschen, der wahre profi allerdings wird sich durchsetzen.


raffalic
16. April 2014 um 11:35  |  266997

Ist ja nicht schlimm, @dan,

dass du augenscheinlich die Kommentare von @Traumtänzer (auch wenn er in seinem 2. Kommentar seine Aussage ein Stück weit relativiert), @joergen und @backstreets noch nicht gelesen oder nur überflogen hast.

Meinen empfehle ich bei der Gelegenheit auch noch einmal zum vollständigen durchlesen, denn ja, hinterfragen ist unserer gutes Recht, aber bitte auch mal versuchen sich in den Spieler hineinzuversetzen.


don mikele
16. April 2014 um 11:56  |  267001

@marvolk
Euch,zum BeispielArno Steffenhagen,hat ja auch der Trainer (Fiffi) um 22 Uhr Persönlich aus der Diskothek ( Gaslight) geholt.Selbst erlebt.


cameo
16. April 2014 um 11:59  |  267003

Laut einer dpa-Meldung kann Lasogga in dieser Saison voraussichtlich nicht mehr eingesetzt werden.
Was soll das noch werden mit Hinblick auf Vertrag oder Verkauf?


pax.klm
16. April 2014 um 11:59  |  267004

raffalic // 16. Apr 2014 um 11:10
Dass Du dich so vor einen jungen Spieler stellst, das ist in Ordnung. Nur lese ich hier auch nicht ,dass ein Spieler zum Sündenbock gemacht würde, eher geht es doch wohl darum die Gründe für den Niedergang in der RR zu „erraten“.
Sicher auch darum ob Herr Brooks das Zeug zu einem ziemlich Großen hat. Talent (vergleichbar mit dem „Zustand“ bei Ronny) hat er , nur was macht er daraus?
Wann spielte die bayr. Lichtgestalt (England) und wie (Mexiko)? Sind junge Spieler (besonders die mit Talent) bereit sich wirklich zu quälen!
Es geht nicht so sehr um den Durchschnittsspieler sondern den der Nati spielen soll, bei ner WM!
Und meinst Du die Bayern würden sich solch unprofessionelles Verhalten lange ansehen?
Warum spielt der eine Boateng bei Bayern und der andere eher nie?
Hat auch was mit Verhalten außerhalb zu tun, bevor man totalen Erfolg hat… Meine Meinung.
Und wer mit jungen Menschen zu tun hat merkt durchaus wann und wie sie mal „erfolgsorientiert“ sind oder „Flausen“ im Kopf hat. UND das macht dann den Unterschied.


pax.klm
16. April 2014 um 12:00  |  267005

hat=haben


pax.klm
16. April 2014 um 12:02  |  267006

don mikele // 16. Apr 2014 um 11:56
Und hat er ihm nicht auch gesagt, er würde nur spielen wenn er zum Haareschneiden ginge…?


don mikele
16. April 2014 um 12:07  |  267008

@pax.klm
Hat er.Und einen Beruf Musste er auch lernen.Schriftsetzer


Hertha Ralf
16. April 2014 um 12:09  |  267009

@Tsubasa: …“Unter Kerstin hätte es sowas natürlich nicht gegeben“… 🙂

Nee, die hätte die Vorlage erst abgesegnet, der kleine PM darf dafür aber nur kleeene Tatoos, da wird der aber jetzt weenen…


raffalic
16. April 2014 um 12:15  |  267013

Subtexte, @pax.klm,

oder glaubst du ernsthaft jemand würde hier wortwörtlich schreiben:

„Hertha BSC hat die schlechte Rückrunde einzig und allein John Anthony Brooks und dessen Tätowierer zu verdanken, die beiden sind sind daran schuld, dass der Verein den letzten Platz in der Rückrunde belegt! Er ist somit für mich ganz klar der Sündenbock!“

Hier wird EIN (noch dazu sehr junger!) Spieler namentlich herausgegriffen und sein Fehlverhalten öffentlich angeprangert, ohne dass man sich Gedanken darüber macht wie es sich für ihn anfühlen mag, munter zwischen Startelf/ Nationalmannschaft (vor einer WM!!!) und Tribüne und damit zwischen himmelhochjauchzend und zu tode betrübt zu pendeln!

Ich glaube wir müssen UNS ALLE einmal hinterfragen, warum unserer hervorragenden und bundesweit geschätzten Nachwuchsarbeit zum Trotz der OUTPUT für Hertha BSC leider recht überschaubar ist…


Sir Henry
16. April 2014 um 12:15  |  267014

Wie ist das eigentlich geregelt mit Sorgfaltspflichten bzgl. der Gesundheit des Spielers bei Verleihgeschäften. Immerhin entsteht dem Heimatverein ja ein ziemlicher Schaden, wenn der verliehene Spieler nicht einsatzfähig zurückkommt.

Fällt das letztlich unter „Kann man nichts machen, da sich Fußballer immer wieder verletzen können. Außerdem müsste man die grobe Fahrlässigkeit oder den Vorsatz erstmal nachweisen. Pech gehabt!“?


Cali
16. April 2014 um 12:24  |  267017

Schade für Lasso, uns und den HSV.
Wahrscheinlich handelt es sich noch immer um die alte Verletzung von Anfang Februar, die einfach nicht auskuriert wurde oder falsch behandelt wurde. Zu viel Ehrgeiz gepaart mit Abstiegsangst war hier eine fatale Mischung. Die Wahrscheinlichkeit, dass Lasso wieder zurück kommt, ist jetzt eher ein Quentchen angestiegen. Das Interesse dürfte sich etwas verringern vor allem hinsichtlich der Höhe der Ablösesumme.


Kamikater
16. April 2014 um 12:28  |  267019

@cameo
Ja, das hat hier jemand glaube ich treffend beschreiben. Alles was Dir nicht gehört, wird auch so behandelt. Drop the „gentle“, its a rental!

Hilft uns nix. Der Nachweis des egoistischen Verschleißens wird nicht gelingen. Ich weiß nur, dass der HSV bereits in der Vergangenheit ziemliche Probleme mit Vereinsärzten hatte und schon welche entlassen hatte. den Vorsatz möchte ich denen nicht unterstallen, aber eine besondere Sorgfaltspflicht müßte wenn dann überhaupt Lasogga selbst anmerken.


raffalic
16. April 2014 um 12:36  |  267020

Es ist leider gängige Praxis im Profifussball, dass Spieler „fitgespritzt“ werden.

Bei Leihspielern ist man hierbei in der Regel leider besonders fahrlässig, vergleichbar dem Umgang mit dem Mietwagen im Mallorcaurlaub („Don’t be gentle, it’s a rental!“)

Traurig, aber wahr!

…und leider dürften Ansprüche schwer durchsetzbar sein, @Sir, denn es wird – zumindest dürfte nichts Gegenteiliges beweisbar sein – im Einvernehmen mit dem Spieler gehandelt!


raffalic
16. April 2014 um 12:38  |  267021

Huch, habe wohl deutlich zu lange für meinen Beitrag gebraucht, da war K@mi deutlich schneller…

…und ja, war mein Spruch! 🙂


raffalic
16. April 2014 um 12:39  |  267022

Sir = cameo?

Interessant! :mrgreen:


pax.klm
16. April 2014 um 12:44  |  267024

raffalic // 16. Apr 2014 um 12:15
Dieser Spieler steht doch aber, wenn schon denn schon, eher symtomatisch für DAS was eventuell zum Leistungseinbruch beiträgt.
nun alles dem Trainer anzulasten (haste ja nicht gemacht) ist sicher zu kurz gegriffen.
Einerseits wird von den Profis erwrtet eigenverantwortlich zu handeln andererseits erwarten wir die entsprechende Anleitung.
Ehrlich, für diese Aktion mit dem neuen Schönheitsideal habe ich unter diesen Umständen kein Verständnis und kann dieses Denken auch nicht nachvollziehen. Zu schnell zufrieden?
Weiß ich nicht, ist vielleicht auch ein Merkmal unserer Zeit.
Soll heißen viele erwarten von anderen (Staat, Verein, Freunde, Familie ua.) mehr als sie selber zu geben bereit sind.
Und wenn das nur ein bißchen auf junge Sportler abfärbt, dann fehlen halt die nötigen Prozentpunkte um VOR den anderen zu sein.
Warum nur werden alte Spieler die voll mitziehen, nicht nörgeln, eingesetzt? Vielleicht um den jüngeren diesen, anderen Weg zu zeigen.

PS In meiner Generation war es meist so. dass man sich über Leistungen und Bereitschaft angeboten hat und dann „aufgefallen“ ist, erlebe immer mehr, dass heut viele anders ticken, will
sagen sie agieren fordernder, aktiver und sind manchmal enttäuscht wenn es nicht reicht…

Finde also nicht, dass dieser junge Spieler zum Schuldigen gemacht wurde. er ist halt einfach ein prägnantes Beispiel wo es hapert:
er soll doch daraus lernen, sonst wird das mit den Bayern nie was.


backstreets29
16. April 2014 um 12:46  |  267026

@Traumtänzer

…….. und es machen sich schon wieder Verhaltensmuster breit, die mir nicht gefallen. Zufriedenheit, Unprofessionalität, fehlende Mentalität, mangelndes geschlossenes manschaftliches Auftreten auf dem Platz usw…….

sorry, aber wo erkennst du diese Merkmale?
Brooks hat sich unprofessionell verhalten.
Er ist jung, sowas kommt vor….aber er sollte anfangen die Kurve zu kriegen.
Zufriedenheit, fehlende Mentalität und vor allem fehlende Geschlossenheit kann ich nirgends entdecken…..woran macht du das fest?


fg
16. April 2014 um 12:49  |  267028

Gibt es einen Zeitpunkt, bis wann Hertha Lasoggas Entscheidung haben will?


Traumtänzer
16. April 2014 um 12:49  |  267029

@raffalic
Nur, um sicher zu gehen: Ich bin weit entfernt von der Sündenbocktheorie bzgl. Brooks. Aber ein Mosaiksteinchen ist dann eben auch er. Das müssen wir zur Kenntnis nehmen. Junge Spieler mit Talent haben unbestreitbar ihre Vorteile, aber man muss eben auch immer ein paar Nachteile mit auf der Rechnung haben (siehe z.B. auch @marvolks Ausführungen). Wobei ich gerne die Aussage unterstütze: „Fußballprofis sind auch nur Menschen!“ – kein Ding. Keiner von uns ist perfekt. Bei Brooks klingt das jetzt aber alles schon arg selbstverschuldet.

Klar, können wir uns auch gerne hinterfragen, ob unsere Auseinandersetzung mit dem Thema hier im Blog immer so ganz gelungen ist. Auf der anderen Seite ist das Thema („irgendwie“) öffentlich geworden und das ist dann die Konsequenz, mit der sich der Spieler ohnehin schon mal auseinanderzusetzen hat. Das ist dann auch Teil seines Lernprozesses. Wenn es uns hier nicht gäbe, würde es ja trotzdem zumindest in den Zeitungen stehen, was ich ja (für ihn) schon schlimm genug finde. Jeder Zeitungsleser, der halbwegs gerade aus denken kann, wird sich dann seinen Teil zusammenreimen können. Macht’s auch nicht schöner für ihn.


Dan
16. April 2014 um 12:50  |  267030

@raffalic // 16. Apr 2014 um 11:35

Ich lese bei den von Dir genannten Beispielen ggf. weniger heraus als Du.

Es geht eher um Brooks Verhalten, als um eine Schuldzuweisung Rückrundenletzter zu sein.

Aber ich gebe Dir recht, es sollte nicht alles in einen Topf geworfen werden.

Ich habe gerade auch nochmal nachgeschaut, wenn er gegen Hoffenheim noch spielte und gene Lerverkusen nicht, dann läßt er sin in der Woche „stechen“ wenn die USA ein Länderspiel hat (02.04.). Klinsmann fallen dann auch noch zwei Verteidiger aus und er nominiert niemanden nach.

Sorry ich kann Brooks nicht verstehen.
——-
@marvolk
Kann ich alles verstehen. Habe selber zwei Bengel groß gekriegt. Liebe kann ich absolut verstehen, da steckt man drin und das kann belasten. Keine Widerrede.

Aber mit dem Blick und Wissen auf eine heutige Profikarriere mit den körperlichen Anforderungen sollten doch gewisse „kraftraubende“ Aktionen rezudiert und zeitlich abgestimmt werden.

Und wir sprechen ja hier nicht mehr über ein 17jähriges Talent, sondern über einen der schon eine Profisaison in der Zweiten Liga durchgespielt hat.

Aber Engel sind und waren wir alle nicht, aber wollten wir alle Profi werden? 😉


16. April 2014 um 12:52  |  267031

heute statt Bayern lieber auf RTL Nitro Barcelona- Real Madrid Pokalfinale 21.15 Uhr gucken.


16. April 2014 um 12:52  |  267032

Mahlzeit

Ich bin oft sparsam mit Lob, aber dem bereits hier mehrfach geäußerten Lob für den vom Tenor her sachlichen Artikel heute in der MoPo schließe ich mich vollumfänglich an. „Erstmals ist Trainer Luhukay als Krisenmanager gefordert.“


Tsubasa
16. April 2014 um 12:56  |  267034

@Dan: ich wunder mich selbst über JAB. Tattoos etc. passen eigentlich nicht so wirklich zu ihm. Jedenfalls soweit ich das beurteilen kann.
Das Umfeld ist auch in Takt, denke ich zu wissen.

Ich denke dieser Murks ist einfach aus seiner mangelnden Rolle im Team geboren sowie der gleichgültigen RR.

Geht ja um nix mehr und spielen tu ich auch nicht, dann kann man ja mal tattoos machen.

Wird er irgendwann einsehen, dass das ein Fehler war. Aber jetzt nicht alle auf John, der hat die RR nicht auf dem Gewissen.


ubremer
ubremer
16. April 2014 um 12:58  |  267035

@Lasogga,

nachdem, was ich gehört habe, wurde ein Muskelbündelriss diagnostiziert (was aber niemand wissen darf).

@raffalic

(grundsätzlich: John Brooks ist nicht der Grund/derSchuldige für die schwache Rückrunde)

nö, bin nicht Deiner Meinung.

Vor vier Tagen, bei der Nichtberücksichtigung von Brooks für den 18er-Kader wurde teilweise hier argumentiert:
– der Trainer muss bei den Jungen mehr hier . . .
– der Verein muss bei den Jungen mehr da . . .

Jetzt kommst Du und sagst: Bei den Jungen, da müssen sich Medien, Öffentlichkeit alle hinterfragen . .

Nö. So funktioniert Profisport nicht.

Wir alle, die wir hier unterwegs sind, werden es in unserem Leben einmal erleben: eine Fußball-WM in Brasilien.
Bei Hertha gibt es ein Talent, das die Chance hat, bei der WM in Brasilien sogar dabei zu sein.
Der Nationaltrainer hat den roten Teppich ausgerollt: Du bist mein Mann. Wenn du im Klub spielst.
Der Verein setzt auf ihn, hat den Vertrag verlängert. Der Trainer setzt auf ihn, versehen mit dem Zusatz: Du stehst noch am Anfang, du musst dich weiterentwickeln.
Ein Konkurrent auf seiner Position fällt acht Wochen verletzt aus.
Was für eine Autobahn an Möglichkeiten: Jetzt muss das Talent nur ein kleines bisschen besser sein, als der fast 37-Jährige Kollege, der ohnehin einen halben Kopf zu klein für den Job ist.
Wenn das Talent trotzdem nicht spielt, könnte es auf die Idee kommen, den Trainer zu fragen: Was fehlt?
– Helfen mir Extraschichten auf dem Platz?
– Muss ich im Kraftraum mehr ran?
– Muss ich an meiner Beweglichkeit arbeiten?
– Kann ich meine Ernährung optimieren?
– Ist in meinem Tagesablauf (außerhalb des Trainings) etwas, das ich verbessern kann?
– . . .

Weil, Trainer, ich will unbedingt spielen. Um der Mannschaft zu helfen. Um mir zu helfen.

Fazit: Im Mittelpunkt steht der Profi und das Prinzip Eigenverantwortung.
Oder wie @marvolk es vorhin formuliert hat:

Am Ende setzt sich der Profi durch


16. April 2014 um 12:59  |  267036

Nein, keine Sorge.
Little John hat die RR nicht auf dem Gewissen.

Fußball ist und bleibt ein Mannschaftssport.


Traumtänzer
16. April 2014 um 13:08  |  267039

@backstreets29 // 16. Apr 2014 um 12:46
OK, dann das auch gleich noch hinterher:
Unprofessionalität haste selbst schon angesprochen. Zufriedenheit hat offiziell bei Hertha bisher niemand formuliert, das Auftreten der Mannschaft in der Rückrunde verströmt das aber leider für mich. Die letzten Prozente wurden (ja ganz offensichtlich) nicht rausgekitzelt, das entschuldigende „wir sind auch nur Aufsteiger“-Argument vielleicht mittlerweile 1x zuviel bemüht?
Fehlende Mentalität: Irgendeiner hatte es hier neulich in einem emotionalen Anfall sinngemäß nach dem letzten Spiel geschrieben „Ohje, gelebte Looser-Mentalität dieser Mannschaft…“ – mir fehlt das ultimative Aufbäumen. Es ist gesamt betrachtet so ein sich mehltauartig verbreitendes Hinnehmen einer Misserfolgsserie, immer auch unter dem Aspekt, dass man sein Saisonziel ja im Prinzip schon erreicht habe. Ich finde, das spielerische Auftreten auf dem Platz ist schon anders als in der Hinrunde (auch wenn mir vermutlich @hurdiegerdie da jetzt widersprechen würde). Das geht dann auch ein wenig in Richtung fehlender mannschaftlicher Geschlossenheit auf dem Platz, wenngleich Du wohl recht haben könntest, dass das die schwächste Facette meiner Kritik sein könnte.

Ich sage ja auch nicht, das sich alles weiß, reime mir bestimmte Dinge auch nur auf Basis meiner Live-Eindrücke und den Zeitungsmeldungen zusammen. Irgendwie ist die Mannschaft aber anders drauf als in der letzten Zweitligasaison. Mir scheint da etwas „kaputt“ gegangen zu sein, ohne dass ich es konkret benennen könnte. Und meine Vermutung ist, dass sich das auch negativ auswirken könnte.

Richtig ist aber auch: Die Mannschaft hat sich bisher diese Saison nicht einmal richtig „abschlachten“ lassen. Wenn uns das reicht, gut, dann lobe ich das an dieser Stelle auch gerne mal. Mit Blick auf die neue Saison ist mir das aber zu wenig. Da fehlt mir die Perspektive, um nur ansatzweise die Grundlagen für mal weitere Schritte zu legen. Machen wir uns doch nichts vor: Wenn wir den Abstieg jetzt hoffentlich sicher vermeiden und dann wirklich 4-5 neue Spieler kommen, dann wird doch auch nicht alles sofort besser. Erst mal ist nicht klar, ob alle neuen Spieler rechtzeitig zum Trainingslagerbeginn kommen werden, also von Anfang an dabei sein werden. Zweitens ist nicht klar, ob sie sicher so gut funktionieren wie beim letzten Mal. Drittens kennen wir die Auswirkungen von deren Integration im Gesamtteam nicht. Viertens haben wir auch bei den neuen Spielern keine Nichtverletzungsgarantie. Und fünftens drifte ich schon wieder etwas ab und sollte mir vielleicht nicht schon wieder zuviele Sorgen über noch zuviele ungelegte Eier machen… 🙂


Dan
16. April 2014 um 13:14  |  267045

@Sir Henry // 16. Apr 2014 um 12:15

Habe jetzt nicht die Quelle, meines Wissens redet sich Herr Kreuzer damit raus, dass das letzte Wort der Spieler hat.

Man nimmt also die ggf. ärztlichen oder kann gut aber auch nicht Bedenken nicht vollständig ernst, sondern schieb den „Schwarzen Peter“ dem Spieler zu.

Und wir kennen unseren Pierre, der nach seinem kaum ausgeheiltem Kreuzbandriß schon lieber nach Stuttgart wechseln wollte, als sich erstmal wieder ranzutasten und Ramos / Wagner den „Machtkampf“ anzubieten. Pierre ist jung und „heiß“ sich reinzuschmeißen, dafür liebt man ihn. Aber es steht ihm auch aktuell im Weg, wenn ich das so aus der Ferne beobachte und deute.

Aber ist ja harmlos gegenüber Ronnie Lott und seinem kleinen Finger. 😉

http://www.businessinsider.com/nfl-players-with-mangled-hands-2012-10?op=1


raffalic
16. April 2014 um 13:18  |  267046

Guter Beitrag, @pax.klm,

ich glaube wir sind gar nicht so weit von einander entfernt. Die Herausforderung ist für uns leider stets die, dass wir in der Regel recht weit „weg“ sind, und uns meist auf Informationen aus 2. oder 3. verlassen (müssen).

Angenommen du gehörst als Jugendlicher, später junger Erwachsener immer zu den besten Spielern deines Jahrgangs, vielleicht sogar landesweit zu den besten.

Du bekommst Angebote von großen Vereinen, unter anderem von dem größten Verein Deutschlands.

Du entscheidest Dich bei deinem Verein zu bleiben, weil du dich HIER wohlfühlst, weil dir das Gefühl gegeben wirst, dass man hier auf dich zählt, weil man dir sagt du kannst dir hier deinen Traum erfüllen und Profi werden.

Du machst deine ersten Spiele als Profi, dir werden allgemein gute Leistungen bestätigt, HIER und anderswo.

Du weckst sogar das Interesse der US-Nationalmannschaft, für die du ebenfalls aufgrund deiner familiären Situation ebenfalls spielberechtigt bist, und absolvierst sogar zwei Länderspiele.

ALLES läuft in deine Richtung!

Und jetzt bekommst du das erste Mal so richtig Gegenwind.

Der Trainer nimmt dich nach 23 (!) Minuten vom Platz!

Du hast mit Verletzungen zu kämpfen.

Du kämpfst dich zurück.

Machst zwei Spiele.

Bist danach 4 Spiele in Folge nicht mehr im Kader.

Bist beim nächsten Spiel im Kader, wirst aber nicht eingesetzt.

Wirst im nächsten Spiel eingesetzt – für 6 (!) Minuten.

Bist dann wieder für 3 Spiele nicht im Kader.

Machst dann wieder 3 Spiele über 90 Minuten.

Bist dann wieder nicht im Kader.

Die WM, DER TRAUM jedes Fussballers steht vor der Tür, aber du bist dir auf einmal nicht mehr sicher, ob DEIN Traum, für den du all die Jahre so viel investiert hast, wahr wird.

Und irgendwo dazwischen, irgendwo während dieser ACHTERBAHNFAHRT hast du einen Fehler gemacht, warst unbedarft oder frustriert, und hast einem Moment der Schwäche gehabt und dir dieses Tattoo stechen lassen – ist das so schwer zu verstehen das junge Spieler Fehler machen, auf und neben dem Platz?


fechibaby
16. April 2014 um 13:21  |  267048

@Barca – Real

„Internationaler Spitzenfußball live bei ServusTV: Im Finale um den spanischen Pokal kommt es zum „Clásico“ zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona.“

Heute um 21:15 Uhr bei ServusTV.

Garantiert besser als sich den FC Arrogant antun zu müssen!


Sir Henry
16. April 2014 um 13:24  |  267049

@raffalic

Na ja, aber leider war Brooks nicht nur einen heben und hat sich für den Folgetag krank melden müssen.

Sondern er hat sich für einen längeren Zeitraum selbstverschuldet aus dem verfügbaren Stamm abgemeldet. Wegen eines Tattoos.

Fehler machen alle, manche Fehler haben andere Konsequenzen als andere.


16. April 2014 um 13:24  |  267050

check da mail plies fechi 😉


elaine
16. April 2014 um 13:29  |  267052

Dan // 16. Apr 2014 um 11:21

sehe ich zu 100% genau so. Mal ganz abgesehen, wie die Mannschaft da steht, wenn ein Sportler sich für eine WM qualifizieren kann, muss er mehr als alles geben.

ubremer // 16. Apr 2014 um 12:58
#wahnsinnskommentar


Dan
16. April 2014 um 13:31  |  267056

@raffalic // 16. Apr 2014 um 13:18

Ich finde @ub hat es gut beantwortet, die Frage ist warum ist Brooks nicht besser als ein zu „kleiner alter Kobi“.

Dein Ansatz verstehe ich, aber der „Fehler“ liegt davor, warum schafft er es nicht in den Kader, obwohl ein Platz frei wurde?

@SN würde mir antworten, weil der Trainer ihn fallen gelassen hat, wie den Weltklassespieler Ronny.

Akzeptiere seine Meinung, sehe ich aber eben anders.


Exil-Schorfheider
16. April 2014 um 13:34  |  267058

ubremer // 16. Apr 2014 um 12:58

Fein aufgedröselt. Danke dafür.


Dan
16. April 2014 um 13:35  |  267059

OT

Apropro Ronnie Lott -> 49ers -> Tsubasa -> 49ers Fanclub Berlin ?

Mindestens Moogli und ich warten schon seit Monaten drauf. 😉


Kamikater
16. April 2014 um 13:38  |  267061

@Lasogga Fazit
Ich lehne mich mal etwas weit aus dem Fenster: die Hängepartie, Cliffhanger genannt, geht um Lasogga.

Ich behaupte mal, dass Michael Preetz will, dass Lasogga sich innerhalb der nächsten Tage entscheidet. Und genau in dieser entscheidenden Phase platzt die Nachricht, dass Lasogga sich einen Muskelbündel rausgeholt hat.

Das nützt natürlich niemandem etwas. Weder Lasogga selbst, der damit wahrscheinlich nicht zur WM fahren wird, noch den HSV, noch uns.

Wenn man mal davon ausgehe, dass Lasogga tatsächlich die WM noch als Sturmnachrücker realistisch gesehen hat, dann wird Jogi Löw nun mit Klose, Reus, Kruse und Götze dort hinfahren.

Für uns als Verein ist das natürlich grundsätzlich mal sehr schlecht.


16. April 2014 um 13:39  |  267062

In der Tat Exil-S. und el@ine.
Blogvater Bremer schreibt seit gestern früh Cliffhänger, MoPo-Artikel und Blogbeiträge in Höchstform.

Vielen Dank auch von meiner Einer Uwe.
Bleibe uns allen bitte weiterhin gut gelaunt und wohl gesonnen.


Kamikater
16. April 2014 um 13:43  |  267066

@Lasogga Fazit Nummer #2
Er hat von 34 möglichen Saison spielen gerade mal 15 über die komplette Zeit bestritten. Das ist zu wenig für Einen, der annimmt, er sei Deutschlands große Nachwuchs-Hoffnung, und müsste Millionen verdienen. Denn er war schon vorher verletzungsanfällig und würde nun für den Markt fast komplett uninteressant werden.

Wer ihm jetzt einen Vertrag gibt, der nimmt generell ein sehr sehr großes Risiko auf sich. Aber können wir uns dieses Risiko wirklich leisten? Kennen unsere Vereinsaärzte seine Krankenakte nicht besser als jeder andere Verein?

Sollte man ihm wirklich ein Vertrag anbieten, dann kann es nur ein komplett leistungsbezogener sein. Sprich pro gespielte Partie ab 60 Minuten gibt es das volle Gehalt. Für weniger gespielte Minuten, gibt es die Hälfte. In unserer finanziellen und sportlichen Situation ist eine andere Konstellation für mich gar nicht denkbar.

Und wenn ihn einer kaufen will, dann bitte weg mit Ihm ab 4 Millionen €.


raffalic
16. April 2014 um 13:44  |  267067

Ich bleibe dabei, Luhukay ist ein hervorragender Trainer und weiß genau, dass Brooks mehr Potenzial hat als die meisten anderen Spieler in seinem Kader und stellt deswegen richtigerweise noch höhere Ansprüche an ihn.

Aber Fakt ist auch, dass sein Umgang mit ihm, die gemeinsame ACHTERBAHNFAHRT, ein Ritt auf der Rasierklinge ist, der auch nach hinten los gehen kann, und diese Auswechslungen und Nichtberücksichtigungen waren ja wohl zu einem Großteil deutlich vor dem „Tattoogate“…

Im Übrigen, @ubremer, waren meine Ausführungen nicht auf deinen Artikel bezogen, den ich bis dato noch gar nicht kannte, sondern auf die besagten Kommentare HIER heute früh.

Dein Artikel hingegen beschreibt die Situation hinreichend reflektiert und bringt deutlich zum Ausdruck, dass Brooks eben nicht der Hauptverantwortliche der Misere ist.

Nebenbei bemerkt finde ich es sowohl HIER als auch im wahren Leben stets sehr angenehm, wenn man sich auch einmal einig sein kann das man sich nicht einig ist… 😉


Kamikater
16. April 2014 um 13:45  |  267069

@Dan
Du hast mich bei den 49ers vergessen!

Und Du guckst nicht auf Dein Mobilfon….


Tunnfish
16. April 2014 um 13:51  |  267072

@tattoos
Es gibt da schon unterschiede zwischen einfachen Tattoos (wie die am Ellenbogen die in 1 bis 2 Sitzungen durch sind und gestochenen Rückengemälden, die viele Sitzungen benötigen.
Da wir das Kunstwerk noch nicht gesehen haben ist die Größe schwer zu beurteilen.

Jeder verträgt so eine Tätowierung auch anders hat Null Probleme oder Schmerzen danach.

Jedoch: Ein Risiko ist es immer. Einschränkungen in der Beweglichkeit, Unwohlbefinden bei bestimmten Bewegungen oder in Zweikämpfen, allgemeine leichte Schwächung durch den Heilprozess, der dem Körper ja auch im weitesten Sinne Energie abschöpft. Komplikationen im Heilungsprozess, wie Entzündungen, Unverträglichkeit der Farbe oder ähnliches.

Kurzum: Eine Tätowierung insbesondere eine größere Rückentätowierung sollte man sich als Jungprofi auf dem Sprung, sehr, sehr gut überlegen und wenn man dann noch einen Trainer hat, der mit solchen „modernen“ Erscheinungen der Körperkultur eher nicht so affin ist, kann es auch mal zu Problemen kommen, die aber vorhersehbar sind.


Dan
16. April 2014 um 13:52  |  267073

Arne 08/09 2.0

——-

Nebenbei bemerkt finde ich es sowohl HIER als auch im wahren Leben stets sehr angenehm, wenn man sich auch einmal einig sein kann das man sich nicht einig ist…

Aber sowas von einig. 😉


kczyk
16. April 2014 um 13:57  |  267075

Es sind Sportprofis. Profis, die sich ihr monatliches Salär nicht bei der Deutschen Sporthilfe und ihren wenigen Sponsoren erbetteln müssen.
Im ProfiFussball haben offensichtlich Fans um die Leistung der Spieler ihres Vereins zu betteln.
Würde zB nur ein Bruchteil der Fans die Ligaspiele im TV anschauen, unsere Profis würden ähnlich verdienen, wie zB Handballer in Deutschland. Denn allein durch die Einnahmen aus Ticketverkäufen und Fanartikeln lassen sich die heutigen Spielergehälter in der 1. und 2. Liga kaum finanzieren.

Als Fan erwarte ich, dass Profisportler in jedem ihrer Wettkämpfe ihr Potential abrufen, und möglichst noch eine Schippe drauflegen und ihr Training als Wettkampfvorbereitung betrachten. Schließlich haben auch Sportprofis die Pflicht, ihr Einkommen zu verdienen – und in der 1. Liga erhält ein durchschnittlicher Profi in einem Jahr soviel (und oft noch ein Vielfaches mehr), was ein durchschnittlicher Fan in einem Jahrzehnt seines Berufslebens sich oft unter Mühen verdient.
Ich habe wirklich kein Verständnis dafür, wenn ich lesen muss, dass einem Jungprofi sein Körperschmuck wichtiger ist, als die Erwartungshaltung der Fans seines Vereins und die seines Trainers.
Brooks ist kein Azubi mehr. Er ist mit den Gesetzen des Marktes durchaus vertraut.
Kann ein Trainer mit einem Spieler, der nur eine unzureichende Berufseinstellung zeigt, mittelfristig planen?


Sir Henry
16. April 2014 um 13:58  |  267076

@Tattoos

Vielleicht ist das auch der wahre Grund, warum ein uns nicht unbekanntes hoffnungsvollen Trainertalent nie sein volles Potential abrufen konnte.


16. April 2014 um 14:04  |  267078

Stöhn.
Dem Sör is‘ nix zu schwör.

Gerade hatte ich’s mühsam geschafft, den Babbel, Markus zu vergessen.

Aber lass dich nicht stoppen: In welchen blauweißen Wunden muss sonst noch ne Schippe Salz?


Kamikater
16. April 2014 um 14:06  |  267079

Tunnfish
16. April 2014 um 14:06  |  267080

@Sir
Ja klar, mir ist damals auch aufgefallen, dass er nach dem Stechen mit dem einen Arm, weniger Anweisungen an die Spieler gab. Klarer Fall von Beeinträchtigung der Coachingaktivität durch subkutanen Farbeintrag.

Es gab ja hier auch Stimmen die das lethargische Coachen während des Spiels, der entsprechenden Person kritisierten, lag ganz ganz bestimmt einzig und alleine an diesem vermaledeiten Firlefanz.

Der Plan sich ein großflächiges Rückentattoo mit Gruppenbild von Lell, Ottl, Hoeness und dem FC Bayern-Logo stechen zu lassen, hat dann wohl auch zu dem Bruch mit Preetz geführt, nehme ich an.

So ich zieh dann mal wieder meine weiße Jacke mit den langen Ärmeln an, nehme meine Medizin und starre die nächsten 8 Stunden im Park ins Leere.


Dan
16. April 2014 um 14:10  |  267082

@Sir

Ich muß größte Disziplin bei mir abrufen um nicht vom Tatoo „Stechen“ abzukommen.

Ich geh zu lieber zum Profitraining, vielleicht mach ich ein Foto vom Tatoo bei der Pysio – Eincreme-Aktion. ;

Duck und Wech.


del Piero
16. April 2014 um 14:10  |  267083

Hey @Kami
der Link funzt nicht, weil das Abendblatt mag ich nicht abbonieren 🙂


Kamikater
16. April 2014 um 14:12  |  267084

@Thunfish
Siehts Du die Bahre…äh, Trage, dahinten im Park.?Das bin ich. Vielleicht kannste mich ja mal ein Stück mitschieben….


fg
16. April 2014 um 14:12  |  267085

Mal ernsthaft: Was war/ist mit dem Cliffhanger?


Kamikater
16. April 2014 um 14:14  |  267086

Ach herrje, die Lizensierung gibts ja auch noch! Ein weiterer Cliffhanger @ub…..

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_dritteliga/newspage_876418.html


Kamikater
16. April 2014 um 14:15  |  267087

kraule
16. April 2014 um 14:15  |  267088

@ubremer // 16. Apr 2014 um 12:58

100% ! ! !
Genauso ist es und nicht anders.
Chance verpeilt durch mangelnde
professionelle Einstellung!


pathe
16. April 2014 um 14:17  |  267091

@ubremer // 16. Apr 2014 um 12:58

Treffender kann man es nicht formulieren!!

Und ich kann Brooks definitiv nicht verstehen, finde sein Verhalten extrem, sagen wir, ungeschickt.

Zum Tattoo: Ich habe selber zwei und bin aktiver Fußballer. Daher kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass man unmittelbar nach dem Stechen eines großflächigen Tattoos eigentlich überhaupt keinen Sport treiben sollte. Erstens, weil es ziemlich weh tut, wenn man einen Schlag darauf bekommt. Immerhin ist ein frisches Tattoo nichts anderes als eine offene, wenn auch oberflächliche Wunde.
Zweitens wird ein Tattoo später nicht so gut aussehen, wenn es in den ersten zwei Wochen viel Reibung und Schweiß ausgesetzt ist. Dies nimmt Brooks scheinbar in Kauf, sonst würde er das Tattoo in der Sommerpause stechen.


fechibaby
16. April 2014 um 14:20  |  267095

Lasogga hat doch noch einen Vertrag bei Hertha bis 30.06.2015.

Also bloß keine Aufregung hier im Blog.

Wenn ihn einer in der Sommerpause haben will (Ablöse ab 5 Millionen €), trotz seiner Verletzungsmisere, dann bitte schön.
Und tschüsss.

Ich vermute mal, dass kein Bundesligist diese Gefahr eingeht und Lasogga nicht in der Sommerpause wechseln wird.

Somit spielt er in der nächsten Saison erstmal bei Hertha.

Wenn er dann erfolgreich wieder Tore schießt und verletzungsfrei bleibt, dann kann man ihm einen neuen Vertrag geben.


fechibaby
16. April 2014 um 14:22  |  267097

Kamikater // 16. Apr 2014 um 14:15

„@delPiero
Wieso denn nicht?“

Er meinte den Link zum Abendblatt.


Kamikater
16. April 2014 um 14:23  |  267098

@fechi
You got but the calm away, my dear pusher!


fechibaby
16. April 2014 um 14:30  |  267101

@Kami

In der Ruhe liegt die Kraft!


hurdiegerdie
16. April 2014 um 14:37  |  267104

Alter Trick delPiero:
dass „www“ durch ein „m“ ersetzen.


16. April 2014 um 14:39  |  267105

http://www.messen.de/de/10528/in/Berlin/Tattoo%20Convention%20Berlin/info.html

Der Termin kollidiert wohl mit der 1. Runde DFB-Pokal?


raffalic
16. April 2014 um 14:42  |  267107

OTTL, er hat OTTL geschrieben… :mrgreen:


Kamikater
16. April 2014 um 14:43  |  267108

@Bussi
Und is der Hoang au ned so steil, a bisserl woas geht allewei!

@Training live


cameo
16. April 2014 um 14:43  |  267109

Ich habe gegen großflächige Tattoos nichts einzuwenden. Zur Schau gestellt werden sie vorwiegend von Fußballspielern, Heavy Metal Freaks, Seemännern und Knastbrüdern. Alles nette Leute.


Tunnfish
16. April 2014 um 14:43  |  267110

@kamikater
kein Probelm ich tret‘ Dich dann den Idiotenhügel runter. Frag mich nur wo die andern sich hier alle verstecken? Tageslichtscheu?

@Lasogga
Muskelfaserriss> Muskelbündelriss und keiner darf es wissen?
War da nicht mal was mit ner Robbe?


Tunnfish
16. April 2014 um 14:46  |  267111

Nachtrag: Und passiert bei der Nationalmannschaft?


Exil-Schorfheider
16. April 2014 um 14:47  |  267113

@tunn

Korrekt.


Exil-Schorfheider
16. April 2014 um 14:49  |  267114

16. April 2014 um 14:50  |  267115

Ich mag Heavy Metal und finde mich nett.
Ich habe weder ein Tütü noch ein Tatuh.

Das sagt grad gar nix aus. 😉


Exil-Schorfheider
16. April 2014 um 14:51  |  267116

DFB-Pokal 1. Runde 14/15

Fr. 15.08.14 bis Mo. 18.08.14


cameo
16. April 2014 um 15:00  |  267117

@Exil, ist Worms im Pokal qualifiziert?


Tunnfish
16. April 2014 um 15:02  |  267118

@Exil
Danke für die Terminangabe der ersten Runde. Als Hertha-Fan muss man ja in der Regel nicht wissen wann die 2.Runde stattfindet.


16. April 2014 um 15:04  |  267119

Na hör ma‘ Tunnfisch ❗ 😈


16. April 2014 um 15:06  |  267120

Zwickt mich, ich träume …
…. von Pokalheimspielsiegen gegen:
– Union Berlin
– Fortuna Düsseldorf
– Borussia Mönchengladbach.

😀


marvolk
16. April 2014 um 15:16  |  267122

Soweit ich mich erinnern kann gab es damals weniger (Muskel) Verletzungen, oder Kreuzbandrisse, die scheinen ja in den letzten Jahren sehr zugenommen haben. Man sollte auch mal die Trainingmethoden hinterfragen, d.h. diese individuell auf den einzelnen Spieler einstellen.
Natürlich wird heute auch mit einem ganz anderen Tempo und anderer Dynamik gespielt, ich glaube aber doch das einige dieser Zerrungen/Risse hätten vermieden werden können. hier sind erfahrene Sportmediziner gefragt.


Exil-Schorfheider
16. April 2014 um 15:17  |  267123

@cameo

Nein, im Viertelfinale des Südwestpokals war Schluss:

Mittwoch, 30.10.2013, 19.30 Uhr:

SV Alemannia Waldalgesheim – VfR Wormatia 08 Worms 2-1 n.V. (1-1, 0-0)


del Piero
16. April 2014 um 15:17  |  267124

Vielen Dank ihr Computerfüchse 😉


Kamikater
16. April 2014 um 15:18  |  267125

Danke. @thunfish, zu gütig… 😉

@DFB Pokal
Sagt mir am 3.03.15 wieder Bescheid. Da ist die 3. Runde…


del Piero
16. April 2014 um 15:19  |  267127

@Cameo 15:00
Na irgend einer gegen den wir schon gleich rausgeflogen sind im Pokaaaahhhl wir wohl wieder qualifiziert sein. Auswahl ist ja groß 😉


Kamikater
16. April 2014 um 15:20  |  267129

@E-S
In Waldalgesheim habe ich auch schon verloren im Pokal.


Exil-Schorfheider
16. April 2014 um 15:21  |  267130

del Piero
16. April 2014 um 15:21  |  267131

@Exil
Waaas dann ist ja Waldalgesheim noch besser als Wormatia. Na da hätten wir ja keine Chance


Exil-Schorfheider
16. April 2014 um 15:21  |  267132

Kamikater // 16. Apr 2014 um 15:20

Du meinst den Pokal, aus dem Du getrunken hast? 😀


Kamikater
16. April 2014 um 15:31  |  267134

Hätte, @E-S, hätte. Die Gegend weil kein gutes Pflaster für mich. Gegen Hassia Bingen haben wir auch fünf zu null verloren damals. Und genauso gegen Nahbollenbach. Da war mein Gegenspieler Marco Haber. Stand zumindest auf dessen Schuhsohle…


16. April 2014 um 15:33  |  267135

m@rvolk // 16. Apr 2014 um 15:16 Uhr
Du könntest uns etwas über die damaligen Trainingsmethoden berichten, wenn du magst.


16. April 2014 um 15:35  |  267137

@Dan
Niners Empire Berlin Chapter

Schau dort, passiert zwar nix, aber ich hab mich verewigt 😉


cameo
16. April 2014 um 15:38  |  267138

@Exil, Waldalgesheim wäre OK mit mir; offenbar eine hervorragende Weinbaugegend. Ein Wochenende im Landhotel und die Pokalniederlage gleich an Ort und Stelle mit trockenem Riesling runterspülen.


16. April 2014 um 15:38  |  267139

moogli // 16. Apr 2014 um 15:35 Uhr
Passiert zwar nix, aber wir schicken alle dorthin, denen es bei immerhertha zu turbulent ….. äh … nervös aggressiv ….. äh … was auch immer …. ist. :mrgreen: .

Bist du zur Zeit auf dem Schenckendorffplatz?


16. April 2014 um 15:49  |  267142

Ne 》ich hab nen Hexenschuss, oder Ischiasnerv eingeklemmt, oder sowas in der Art … also dolle Aua und unterwegs wie ne 100jährige @bm


Kamikater
16. April 2014 um 15:53  |  267143

@cameo
Waldalgesheim hat nur Wald. 10 km weg ist Rheinhessen. Da gibts guten Cardonnay.


16. April 2014 um 15:53  |  267144

Zum Thema

Ich finde zwar, auch Profis könnten mal ihr Hirn einschalten, aber genau das hab ich dieser Tage gemeint, sie haben in Berlin ihre Cliquen, und nicht immer möchten sie hinter ihnen zurück stehen, machts einer, machens alle, gilt auch für nachts rumstromern, essen, trinken, etc


16. April 2014 um 15:54  |  267145

Ich kann dir meine Physios wahrlich empfehlen moogli. Die machen seit Feb 14 einen guten Job mit mir – sie lockern die verschiedensten Muskeln und Nerven. Aber der Weg zum Frankfurter Tor ist wahrlich weit für Dich.


16. April 2014 um 15:56  |  267146

Wie bitte Kamikater // 16. Apr 2014 um 15:53 Uhr
Du noch hier und nicht auf dem Schencke?


16. April 2014 um 15:57  |  267148

Na wenns nicht besser wird muss ich nächste Woche zu Schleicher. Noch hoffe ich es geht ohne den Doc @Blauer Montag


marvolk
16. April 2014 um 16:09  |  267150

@Blauer Montag 15:38
Training damals war grundsätzlich mehr auf Kondition (Kronsbein, Max Merkel), als auf Balltechnik ausgelegt, Taktik sehr wenig gelehrt, wir Torhüter haten keine Trainer, das machte der Co nebenbei, das Trainingslager in der Vorsaison war immer der Hammer, wir machten damals auch weniger stretching, was heute ja ein muß ist, viele Übungen sind heute nicht anders, heute dafür dynamischer, Gulya Lorant ließ die schalker mal über 20 mal stur um den Platz laufen ohne Tempo Variationen hab zugeschaut als ich meine Privatsachen nach meinem letzten Spiel aus der Kabine holte, stand an der Seite und lacht mich schief, während meinen Ex-Kumpels die Zunge aus dem Hals hing.
Snd auch, wie vorher schon geschrieben schon 2 Tage vorm Spiel ind Tr.Lager, Konditionstrainer und andere fachtrainergab es garnicht, die herren trainer mußten viel selbst machen.
Taktik dann höchstens vorm Spiel zusammen mit der Aufstellung.


marvolk
16. April 2014 um 16:13  |  267152

Es gab auch nur einen, höchstens 2 Masseure, selten ausgebildete Physiotherapeuten, Laktate test kannte man nicht, später in den USA den Cooper Test, wieviele Meter kann jeder in 12 Minuten laufen, ich war immer froh 12 Minuten auf den Beinen zu bleiben ohne in Ohnmacht zu fallen.
Schußtraining war auch angesagt und das zur Genüge, Standards selten, aber alles mehr oder weniger in einem gemäßigten Tempo.


Exil-Schorfheider
16. April 2014 um 16:16  |  267153

marvolk // 16. Apr 2014 um 16:13

„den Cooper Test, wieviele Meter kann jeder in 12 Minuten laufen, ich war immer froh 12 Minuten auf den Beinen zu bleiben ohne in Ohnmacht zu fallen.“

Spitze! Ich bin auf Augenhöhe mit einem Bundesliga-Spieler. 😉


16. April 2014 um 16:30  |  267156

Vielen Dank m@rvolk
Es freut mich, wieder einmal soviel von dir lesen zu dürfen.


pax.klm
16. April 2014 um 16:37  |  267158

marvolk // 16. Apr 2014 um 16:13
Tolle Einblicke!

Schätze damals waren etliche Ama´s den Herrn Profis konditionell nicht unterlegen und schon gar nicht im Kraftsport. Im „Eimarmigen Reißen“ zumindest eher remis!


16. April 2014 um 16:41  |  267159

Jaha pax
Schreib’s uns.
Gib uns mehr davon.

„Reißen, Laufen, Radeln, Reiten….“ :roll:

Was ist los k@mikater?
Versperrt dir eine „Dame“ mit 6 Buchstaben und 2 Hunden den Zugang zum Schenckendorffplatz?


16. April 2014 um 17:19  |  267165

Reiß dich zusammen. Heul hier nicht rum BM
It’s rodeo time 😀

I am just a cowboy lonesome on the rail
A starry night, a campfire light
The S-Bahn call, the eastern winds fall
So I ride out to the old sundown

I am just a cowboy lonesome on the trail
Lord, I’m just thinking about a certain female
The nights we spent together riding on the range
Looking back it seems so strange

Roll me over and turn me around
Let me keep spinning till I hit the ground
Roll me over and let me go
Riding in the rodeo

I was took in Berlin I did not know her name
Lord, all these southern girls seem the same
Down the river side in Spandau
I was busting broncos for the market rodeo

Roll me over and turn me around
Let me keep spinning till I hit the ground

Roll me over and let me go
Running free with the buffalo

Roll me over and set me free
The cowboy’s life is the life for me


JoergK
16. April 2014 um 17:24  |  267167

@ U19 Länderspiel vs Belgien

Marius Gersbeck, Anthony Syhre und Hany Mukthar in der Startelf. Live ab 17.45 Uhr (Anpfiff 18.00 Uhr) auf Eurosport.


jenseits
16. April 2014 um 17:30  |  267170

@JoergK

Vielen Dank für die Info!


hurdiegerdie
16. April 2014 um 18:04  |  267173

Brooks geht gar nicht. Ich weiss nicht, ob man hier mit Konventionalstrafen (oder schlimmer) ein Exempel statuieren sollte.
Vielleicht verliert man Brooks und die Kohle, vielleicht ist das aber auch ein Zeichen für zukünftige aus der Schmiede.


del Piero
16. April 2014 um 18:18  |  267177

@moogli 155:57
Zu Schmittchen Schleicher, mit den elastischen Beinen? 😉


schnitzel
16. April 2014 um 18:23  |  267178

@ Kamikater // 16. Apr 2014 um 11:06
ah, ok 🙂

Passend auch zu unserem Tagesthema:

if you really want something, you will find a way.
if you don’t, you will find an excuse.


teddieber
16. April 2014 um 18:31  |  267179

@Brooks
da fehlen mir die Worte. Bin da sehr nahe bei @hurdiegerdie // 16. Apr 2014 um 18:04

U19 Übertragung auf Eurosport D-Belgien

Der Reporter , Matthias Stach?, ist klasse. Mit was für eine Freude und Wissen er kommentiert. Toll.


jenseits
16. April 2014 um 18:36  |  267182

Wow. Was für ein klasse Tor von Mukhtar!


Gizmo8996
16. April 2014 um 18:36  |  267183

Hany mit Traumtor gegen Belgien…


teddieber
16. April 2014 um 18:37  |  267184

Mukki mit einem sensationellen Treffer zum 2:0


elaine
16. April 2014 um 18:37  |  267185

Hany hat ein Tor geschossen 🙂


Spanische Note
16. April 2014 um 18:37  |  267186

Bin ja schon froh, wenn hier wieder ernsthaft über Hertha-affinen Fußball geschrieben wird (und keine Art Ergotherapie stattfindet).

Zu Brooks habe ich dennoch eine etwas andere Meinung, selbst wenn er sich taktisch nicht sehr klug verhält, bringe ich ihn immer anstelle von Kobi, der bekanntlich (aus Altersgründen) aufhört und angesichts seiner Kopfballschwäche, ja fast schon Kopfballverweigerung als Innenverteidiger kaum infrage kommt. Abschiedsspiel gg. den BVB ist okay, aber jeder Einsatz darüber hinaus war völlig unnütz.

Klinsi war ja mal extra über den gr. Teich geflogen, um Brooks zu treffen und ihn möglichst live spielen zu sehen (zu der Zeit gabs, glaub ich, sogar einen Engpass in der Abwehr bei Hertha; die reelle Chance, dass Brooks spielt bestand jedenfalls).
Natürlich spielte Brooks nicht eine einzige Minute, darauf hätte man vorher schon wetten können. So ein halber Affront gg. Klinsi. Ob der sich wirklich bei Luhukay über Brooks informiert?
Generell scheinen es mir junge Spieler bei Luhukay sehr schwer zu haben, Lasogga kann davon ja auch ein Lied singen.


Spanische Note
16. April 2014 um 18:38  |  267187

Könnt ihr Hanys Tor mal kurz für mich aufskizzieren?


Spanische Note
16. April 2014 um 18:43  |  267188

Zu @Marvolks Glanzzeiten hatten wirklich nur Knastbrüder und Seemänner Tätowierungen – aber mein Gott, @Cameo, heutzutage hat bekanntermaßen jeder zweite Banker, Ingenieur oder Anwalt eins.


jenseits
16. April 2014 um 18:49  |  267189

Mukhtar mit nem guten Spiel.

Schade, würde ihn gerne noch länger sehen.


cameo
16. April 2014 um 18:51  |  267190

@SN, TV einschalten > Fernbedienung > Eurosport (bei mir die 12) und gleich nach der Halbzeit, also in ca. 12 Minuten, die Wiederholung des Hany-Tores anschauen.

This message was brought to you by Jake Spiffy’s tattoo parlor.


Spanische Note
16. April 2014 um 18:55  |  267192

Aber wenns gar nicht wiederholt wird @Cameo?! Außerdem guck ich heut schon Bayern – Lautern, mehr Fußball verabreiche ich mir heut nicht visuell. Ob etwas Medizin oder Gift ist, hängt immer von der Dosis ab!

#Tattoos
Immer das gleiche im Rockbiz: Der Shouter ist durchtätowiert und der Bassist bekommt am Ende das Mädchen. 😉
http://www.youtube.com/watch?v=7hnCdTKAZbY


16. April 2014 um 18:57  |  267194

Bei Hertha oder inder U 19 ? Er hat halt nur noch einen Vertrag bis 2015. Verlängert er nicht wird er verkauft. Ist die neue (richtige?) Linie von Hertha @jenseits.


cameo
16. April 2014 um 19:00  |  267197

@SN, ach ja? Und dann soll dir hier jemand das Tor „aufskizzieren“? Sonst noch etwas? Zeitung reinholen, Frühstück ans Bett?


Spanische Note
16. April 2014 um 19:02  |  267198

Wird doch noch jemand ein Zeichentalent besitzen? Das kann nicht zu viel verlangt sein!

Anzeige