Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Montag, trainingsfrei bei Hertha BSC. Womit sich die Frage stellt, wie Profis den freien Tag verbringen. Dieser neumodische Internet-Krams macht es möglich, dem Fußball auch an Tagen wie diesen zu folgen.

Da wäre Hany Mukhtar. Der Jung-Profi von Hertha BSC  verbrachte seinen freien Tag an der frische Luft

Baumjohann bedankt sich für den Support

Der Spielmacher arbeitete nach. Alexander Baumjohann bedankte sich für die Unterstützung bei seinem Comeback, gegen Eintracht Braunschweig stand er erstmals seit seinem Kreuzbandriss vom vergangenen August wieder in der Startelf. Seine Leistung hat Euch gefallen. Bei den Three-Stars zu jener Partie hat Baumjohann mit 78 (!)  Prozent die meisten Stimmen eingesammelt.

Die perfekte Welle

Oups, da können wir gerade nicht erkennen,  welcher Herthaner sein Surfboard in die Wellen trägt. Weiß einer von Euch, wo das ist?

Bundesliga-Fußball für die Flüchtlinge vom Oranienplatz

Hertha BSC informiert über eine Besuchergruppe beim 2:0 gegen Eintracht Braunschweig.

Dani Alves wird  Youtube-Hit

Die schlagfertige Reaktion des Brasilianers Dani Alves auf fremdenfeindliche Bananenwürfe gegen ihn bei der Auswärtspartie des FC Barcelona beim FC  Villarreal.

Ebert ist unpässlich

Patrick Ebert vermeldete, dass er nicht spielen kann. Aber der Ex-Herthaner drückt den neuen Teamkollegen von Spartak Moskau die Daumen. Spartak spielt an heutigen Montag in der russischen Premier Liga gegen Kuban Krasnodar – Tabelle

Werder bangt um  Cedric Makiadi

Werder Bremen, der nächste Gegner, macht sich Sorgen um Spieler vor der Partie am Samstag gegen Hertha BSC.

Zeigt her eure Schuh‘

Identifikation mit dem Arbeitgeber. Hier werden die neuen Hertha-Sneakers eingelaufen

Bart richtig trimmen

O.k., was Identifikation mit dem Verein angeht – um mit Andre Mijatovic zu reden – da ist noch Luft nach oben. Siehe Adam Clayton von Huddersfield Town.

 

Wünsche allen einen schönen Montag. Mache mich aus gegebenem Anlass heute Abend auf den Weg nach Köpenick, die Stimmung mal spüren. Und 1. FC Union–1. FC Kaiserslautern gucken.
P.S. Das nächste Training der Hertha-Profis findet statt am Dienstag, 15.30 Uhr, auf dem Schenckendorff-Platz. Am Mittwoch wird ebenfalls um 15.30 Uhr an der Verbesserung der Form gearbeitet.
P.S.2 Nico Schulz gab seinem Schiebedach frei und unternahm einen Ausflug nach Caputh.


436
Kommentare

28. April 2014 um 16:33  |  273804

🙂


Hertha Ralf
28. April 2014 um 16:35  |  273805

Bronze!


Hertha Ralf
28. April 2014 um 16:36  |  273806

Ne SILVER!


sunny1703
28. April 2014 um 16:39  |  273809

Bronze! 🙂


28. April 2014 um 16:40  |  273810

Brongsche?


rasiberlin
28. April 2014 um 16:40  |  273811

icke bronze…


rasiberlin
28. April 2014 um 16:40  |  273812

okay… eben das dritte von den bronzenen… 😉


28. April 2014 um 16:41  |  273813

chapaeu den Tagessiegern. 😉

Hat der immerhertha Mörchandeizingshop heute geöffnet? Ich brauche noch ’ne blauweiße Brille …..


28. April 2014 um 16:43  |  273814

Zeig her deine Brille,
zeig her deine Schuh, rasi_hasi 😀


Sir Henry
28. April 2014 um 16:49  |  273815

Das Foto vom Folkmagazine sieht schwer nach USA südliche Pazifikküste aus.


Dan
28. April 2014 um 16:56  |  273819

11. Schnaps


King for a day – Fool for a lifetime
28. April 2014 um 16:57  |  273820

@ Surfer

Das ist Huntington Beach 😉


Kamikater
28. April 2014 um 17:02  |  273822

Huntington Beach bei Klinsi ums Eck. Früher 5 Jahre gejoggt. Heimweh.


28. April 2014 um 17:03  |  273824

The Trashmen : Surfin‘ Bird ( 1963 )

Oder hätte ich die Version von den RAMONES auflegen sollen? :mrgreen:


Sir Henry
28. April 2014 um 17:04  |  273825

@Surfer

sachschdoch


Dan
28. April 2014 um 17:07  |  273829

@King for a day – Fool for a lifetime // 28. Apr 2014 um 16:57

Ich dachte das ist die Baler Bay -> „Charlie don’t surf.“ 😉


28. April 2014 um 17:09  |  273830

😆 Kamikater // 28. Apr 2014 um 17:02 Uhr,
leide bitte hier weiter …. 😆

http://www.youtube.com/watch?v=Yy57Xdk9u0o&list=RD6GizTr6QLfc


Exil-Schorfheider
28. April 2014 um 17:13  |  273833

@Dan

Färbst Du am Freitag auch? 🙂


Exil-Schorfheider
28. April 2014 um 17:16  |  273835

22. Schnaps


Exil-Schorfheider
28. April 2014 um 17:19  |  273838

Huch? Wo ist @ub’s Post hin?!


Sir Henry
28. April 2014 um 17:22  |  273839

@Exil

Durchs Jugendschutzraster gefallen.


ubremer
ubremer
28. April 2014 um 17:24  |  273841

@Exil,

der @Sir sagt es. Deshalb
The Ventures – Pipeline

Surfmusik mit bewegten Bildern


Sir Henry
28. April 2014 um 17:28  |  273844

@ub

Echt jetzt? Hehe. 😉


ubremer
ubremer
28. April 2014 um 17:41  |  273856

@TV-Geld

die DFL hat gerade folgende Veränderung bekannt gegeben. Ist etwas verquast ausgedrückt. Aber letzten Endes zu verstehen, oder?

DFL Deutsche Fußball Liga GmbH: 14-2014 Ligavorstand beschließt mehr
Planungssicherheit bei Verteilung der Medien-Einnahmen

Frankfurt (ots) – Um den Clubs zusätzliche wirtschaftliche
Planungssicherheit zu geben, hat der Ligavorstand eine Veränderung
mit Blick auf die Verteilung der nationalen Medien-Einnahmen
beschlossen. Anders als bisher wird bei der Berechnung des
Verteiler-Schlüssels ab der Saison 2014/15 nicht mehr das sportliche
Abschneiden der laufenden Spielzeit einbezogen. Den Vereinen und
Kapitalgesellschaften der Bundesliga und 2. Bundesliga ist damit
bereits vor Saisonstart bekannt, mit welchen genauen Summen sie
planen können.

Bei der Berechnung der Auskehrung der nationalen Medieneinnahmen
für eine Saison werden künftig die Endplatzierungen der vergangenen
fünf Spielzeiten berücksichtigt. Dabei wird die zuletzt gespielte
Saison mit dem Faktor 5 gewertet, die vorangegangenen Spielzeiten mit
den Faktoren 4,3,2 und 1.


Exil-Schorfheider
28. April 2014 um 17:51  |  273859

@ub// 17:41

Klar.
Es gibt also in der kommenden Saison mehr Geld und Hertha sollte unbedingt noch beide Spiele gewinnen.

#platzneunistdasziel


schnuppi
28. April 2014 um 17:51  |  273860

So alles gebucht für das Wochenende bei Werner Brem. Man wat ick mir freu´n tu das wir mit dem scheixx Abstiegskrampf nüscht zu tun haben.

Eine schöne Woche für alle.

HA HO HE


hurdiegerdie
28. April 2014 um 17:53  |  273861

Also ich versteh das mit den Fernseheinnahmen nicht.

Heisst das, wir haben jetzt bei der Berechnung der Frensehgelder eine Saison länger die zwei Abstiege am Hut.


28. April 2014 um 17:55  |  273863

Das heißt für Hertha werden gewertet
2013/14 x Faktor 5
(2012/13) 2. Liga
2011/12 x Faktor 2
(2010/11) 2. Liga
2009/10 x Faktor 1?
Herzlichen Dank im Voraus für gute Antworten.

Hinweis: Arrogante Antworten á la „Basiswissen“ und anderer Dummschnack :roll: gehen bei mir sofort in den Datenmüll.


jenseits
28. April 2014 um 17:57  |  273865

Nee, ich verstehe es nicht.

Heißt das, für die Verteilung der TV-Gelder der nächsten Saison sind wieder dieselben 5 vergangenen Jahre (bzw. Saisons) Berechnungsgrundlage wie für diese?


Exil-Schorfheider
28. April 2014 um 17:58  |  273866

@hurdie

Bezugnehmend auf die vermeintlich beste Quelle http://www.fernsehgelder.de würde ich das mit einem klaren „Ja“ beantworten.
Denn der Abstieg 2009/2010 wäre nach alter Berechnung weggefallen.


28. April 2014 um 17:58  |  273867

hurdiegerdie // 28. Apr 2014 um 17:53 Uhr

Ich schenke dir ein ?
Deine Frage hat es verdient. Wäre sonst auch meine Frage gewesen. 😉


jenseits
28. April 2014 um 17:59  |  273868

@hurdiegerdie // 28. Apr 2014 um 17:53

So habe ich den Text auch interpretiert.


schnuppi
28. April 2014 um 18:00  |  273869

Schicker Sneakers , macht n schlanken Fuß wo kann ick den kaufen?

HA HO HE


28. April 2014 um 18:01  |  273870

Die Aufsteiger werden schlechter gestellt. 🙁


jenseits
28. April 2014 um 18:04  |  273873

Da steckt doch bestimmt wieder Lobbyismus hinter! 😉


Exil-Schorfheider
28. April 2014 um 18:04  |  273874

@bussi

Sicher?


ubremer
ubremer
28. April 2014 um 18:06  |  273875

@jenseits und @hurdie,

Heisst das, wir haben jetzt bei der Berechnung der Frensehgelder eine Saison länger die zwei Abstiege am Hut.

genau so ist es.
Eigentlich war vorgesehen, dass die kommende Saison 2014/15, mit dem stärksten Faktor (5) gewertet wird. Und entsprechend rückwärts die Saisons 2013/14 (4), 12/13 (3), 11/12 (2) und 10/11 (1).

Dazu kommt es nun erst ein Jahr später.
Auch in der folgenden Saison zählt der Modus wie in dieser Saison: Meint von 2013/14 (5) hinunter bis 2009/10 (1)

Das heißt, die Abstiegssaison 2009/10 bleibt Hertha nun noch eine zweite Saison im TV-Geld-Rucksack


hurdiegerdie
28. April 2014 um 18:08  |  273877

Danke @UB


jenseits
28. April 2014 um 18:10  |  273878

@ubremer: Vielen Dank.


Inari
28. April 2014 um 18:10  |  273879

Alves, Hut ab. Ganz starke Aktion!


28. April 2014 um 18:14  |  273881

@ubremer

viel Spass heute in der alten Försterei, vll kannst du ja ein wenig Stimmung von dort hierher transferieren. Ich find toll, das wir auch an freien Tagen solche Infos bekommen, macht Spass zu lesen was die Buben so treiben 🙂

@Blauer Montag
ich habe im Vorblog noch was an Dich geschrieben 😉

Das mit den Fernsehgelder find ich jetzt mal dooooof!


fechibaby
28. April 2014 um 18:23  |  273883

Helene Fischer:
Atemlos

http://www.youtube.com/watch?v=If8p-vwESrY

Parodie Uli H.

Weil sein Einzug in den Knast noch auf sich warten lässt.
Er will ja noch das Ausscheiden aus der CL live miterleben.


Exil-Schorfheider
28. April 2014 um 18:37  |  273886

Okay, ich ziehe mein selbstsicheren Beitrag von 17:51 zurück.
Die Steigerung für die kommende Saison ergibt sich nur aus der Staffelung der TV-Einnahmen.

2013/2014: 560 Mio

2014/2015: 615 Mio

2015/2016: 663 Mio

2016/2017: 673 Mio

Finde die neue Regelung dennoch nicht schlecht.


randberliner
28. April 2014 um 18:52  |  273891

Ich würde meine Hertha nie verraten, indem ich zu Union gehe. Nicht mal im TV würde ich mir die ansehen.

Union hat den einzigen sympathischen Mitarbeiter des Vereins zum Saisonende entlassen. Ohne Neuhaus wäre Union nichts. Daher wünsche ich ihnen vom tiefsten Herzen den Abstieg bis in die Oberliga!

Berlin ist blau weiß und nicht rot weiß!


ft
28. April 2014 um 19:03  |  273893

Ich verstehe diese extreme Abneigung gegen Union überhaupt nicht.
Berlin kann meiner Meinung nach locker mit zwei starken Fußballmannschaften leben.


Ratix
28. April 2014 um 19:07  |  273896

@rand

Korrekt. Peinlich, wie die Köpenicker sich jetzt entblößen und zugeben dass sie eigentlich verbissen auf den Aufstieg gehofft haben, wohl um das in der Stadt schlummernde kaufkräftige alternative Milieu noch mehr für sich gewinnen zu können.


Pflaume09
28. April 2014 um 19:10  |  273897

Oder wie in London mit noch mehr Vereinen.


28. April 2014 um 19:23  |  273903

Ich gucke selbstverständlich Mattuschka. 🙂


randberliner
28. April 2014 um 19:25  |  273904

@ft // 28. Apr 2014 um 19:03

Wenn man ein wahrer Herthaner ist, dann geht das einfach nicht. Aber als neutraler Fußballfan wieso nicht?


hurdiegerdie
28. April 2014 um 19:26  |  273905

Jawoll, Tusche, ich mag beim Fussball übergewichtige Männer mit super Standards.

Habe ich das gesagt?


randberliner
28. April 2014 um 19:30  |  273907

Ps: Zu Union gehen doch zu 60% DDR-Nostalgiker hin, die bis heute es einfach nicht verkraften konnten, dass die Mauer gefallen ist.

30% sind Kinder die nach dem Fall der Mauer geboren sind oder vielleicht 1-4 Jahre alt waren und jetzt ihren falschen „DDR Stolz“ ausleben wollen.

10% verstehen kein Fußball und wollen sich nur prügeln.

Und Herthaner sind die blöden reichen Wessis für die.

Meine Meinung.


Exil-Schorfheider
28. April 2014 um 19:41  |  273908

randberliner // 28. Apr 2014 um 19:25

„Wenn man ein wahrer Herthaner ist, dann geht das einfach nicht.“

Hä!?

@hurdie

😆


ubremer
ubremer
28. April 2014 um 19:49  |  273911

@Hui,

Präsident Zingler und Trainer Neuhaus vor dem Spiel zusammen am Sport1-Mikrofon


Ursula
28. April 2014 um 19:57  |  273912

Mensch Meier, ich verstehe das schon
wieder nicht, was HIER abgeht….

Ist mir einfach zu hoch und ich verfalle,
wie heute vormittag, wieder in dubiose
Aphorismen!

Aber „Hä“(?) bei „übergewichtigen Männern“
finde ich immer gut…

….aber WER ist Helene Fischer…???


28. April 2014 um 19:59  |  273914

Rbb Abendschau berichtet gerade live, die Fans reagieren von emotional bis nüchtern im Bezug auf Neuhaus


Kamikater
28. April 2014 um 20:05  |  273916

@ub 17:41 Uhr
Da wir ich mit 13:57 im letzten Thread um Einiges schneller…. 😉

Weißt Du zufällig, ob JLu am sonntag den Big25 laufen will?

@Zingler/Neuhaus
Finde ich zwar mutig, aber eigentlich auch merkwürdig Herrn Neuhaus gegenüber. Zingler gab sich viel Mühe, nicht wütend zu wirken….

@Helene Fischer
Ist ein in Rheinhessen (Wlsstein) aufgewachsene Russin, die mehr Platten verkauft hat, als jede andere deutsche Sängerin der letzten 10 Jahre.


Un-Unioner
28. April 2014 um 20:07  |  273918

Die Schuhe muss ich unbedingt haben !


elaine
28. April 2014 um 20:09  |  273920

moogli // 28. Apr 2014 um 19:59

da lag ich ja nicht so falsch, als ich die Livesondersendung erwartet hatte 😆

Das darf nicht wahr sein! Da bin ich 100% bei @Sir gegen Rundfunkgebühren


28. April 2014 um 20:14  |  273922

@Elaine das war im Rahmen der Abendschau, also Nachrichten, um 21:45 kommt nochmal was


Ursula
28. April 2014 um 20:15  |  273923

@ „Big 25″….

…aber ich laufe den „Franzosen-Lauf“,
oder die 25 km von Berlin, glaube ich,
unregelmäßig, regelmäßig am Sonntag
dann weit über 20 Mal…

Zur völlig bescheidenen Info, meine nie
wiederholte Bestzeit (Schnaps!) 1:44,44..!

Allerdings in den „90 gern“…

Letztes Jahr, bitte nur 2:01,55…


jenseits
28. April 2014 um 20:18  |  273926

@elaine // 28. Apr 2014 um 20:09

Immer wieder lustig. 😉


backstreets29
28. April 2014 um 20:24  |  273931

geiles Tor von Brandy …..schön jemacht 🙂


King for a day – Fool for a lifetime
28. April 2014 um 20:24  |  273932

„Zum Kotzen wenn die Ossis im Westfernsehen jubeln“


ubremer
ubremer
28. April 2014 um 20:28  |  273934

@Sitze schmollend

daheim auf dem Sofa. Die TV-Geld-Entscheidung der DFL samt Hertha-Reaktion darauf hat mich jene 45 Minuten gekostet, die gefehlt haben, um dem Verkehrschaos rund um die Alte Försterei zu entgehen.
Schade. Ich mag es, mal im Stadion zu sitzen, nicht zu Schreiben, nicht zu Bloggen, nicht zu Benoten – einfach mal Fußball zu gucken.


elaine
28. April 2014 um 20:31  |  273935

@ubremer
och mensch 🙁
#kopfkraul


Freddie1
28. April 2014 um 20:34  |  273937

@ub
Ach, bei denen wird eh zuviel geraucht. Da ist zu Hause gesünder.


Kamikater
28. April 2014 um 20:38  |  273939

@ub
Das verstehe ich.


ubremer
ubremer
28. April 2014 um 20:38  |  273940

@elaine

😉

Habe oben ans Ende des Haupttextes ein Bild von Herthas Eigengewächs als Sunnyboy samt Sonnenbrille und Begleitung eingefügt


Sir Henry
28. April 2014 um 20:39  |  273941

Wenn man ein wahrer Deutscher ist, dann kann man sich Holland gg. Brasilien einfach nicht ansehen oder gar ins Stadion gehen.


Exil-Schorfheider
28. April 2014 um 20:42  |  273942

@ub

Kopf hoch! Ging mir am Wochenende genauso…

—————————————————-

@Sir

Daumen hoch!


28. April 2014 um 20:48  |  273943

In Köpenick macht’s jedenfalls Spass. Niemand muss DDR – Nostalgiker sein, um das dort mit Sympathie zu begleiten.,Was für ein provinzieller Gedanke..Kommen einige nicht aus ihren Bezirken raus.. in das Gross- Berlin? Peinlich, diese Piefke- Berliners…


ubremer
ubremer
28. April 2014 um 20:50  |  273945

@Exil,

Du hast den Rasen gemäht und dann die Partie Eckernförder SV-Gettorfer SC verpasst ?

😉


28. April 2014 um 20:50  |  273946

@ UB: das tut mir ja richtig leid, wie du das erzählst #mitfühl


28. April 2014 um 20:53  |  273947

ich schaue freiwillig sport1- weil ich den Beek wirklich stark finde. Macht der noch irgendwas?


Exil-Schorfheider
28. April 2014 um 20:54  |  273948

ubremer // 28. Apr 2014 um 20:50

Nö, ich wollte zu Hertha – BTSV und dann lag dann grippegeschwächt plötzlich flach…


Tunnfish
28. April 2014 um 20:54  |  273949

@randberliner
Ich frage mich ja wie die Definition eines wahren Herthaners erstellt wurde. War das eine demokratische Entscheidung oder sind da Gremien gebildet worden, wobei die hätte man ja vielleicht auch demokratisch wählen müssen. Wahlberechtigte?
Ab einem Merchandisingumsatz von x Euro oder Dauerkarte in x Jahren gekauft oder Mitgliedschaft seit?

Oder ist das mehr so wie damals mit den echten Deutschen (blond, blauäugig und folgsam) dass sich das Vereinzelte Konsorten ausgedacht haben?

@Fernsehgelder
Einen Ligaverbleib vorausgesetzt, kostet das Hertha BSC schon ein paar Milliönchen im nächsten Jahr.


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 20:56  |  273950

@apollinaris // 28. Apr 2014 um 20:48:

Gross-Berlin gibt es nicht, auch wenn Du Dir es vielleicht wünschst.

Was glaubst Du, wie sehr sich ein Hellersdorfer für Wilmersdorf oder ein Charlottenburger für Marzahn interessiert?

Den zugezogenen „Berlinern“ wird es (vielleicht) egal sein.

Viele Grüße,

Dein peinlicher Piefke-Berliner


28. April 2014 um 21:01  |  273954

Und immer noch diese Mauer in den Köpfen …


ubremer
ubremer
28. April 2014 um 21:01  |  273956

@Exil,

wünsche gute Besserung


28. April 2014 um 21:07  |  273957

wenn ich etwas verabscheue sind es die Dinge , die über mir abgingen. Wenn du dich da einsortierst @ hertha, kann ich das nicht ändern. Ein anderes Wort als Abscheulichkeit, habe ich für so eine Art Denken nicht im Repertoire.


randberliner
28. April 2014 um 21:09  |  273958

@apo du müsstest doch so langsam Milliardär sein bei dem Senf, den du von dir gibst! Nenn dich doch in kühne um.

@Tunnfisch du bist jedenfalls kein herthaner.

So lautern muss noch gewinnen dann bin ich happy.


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 21:09  |  273959

@moogli // 28. Apr 2014 um 21:01.

Ist doch nachvollziehbar – die meisten Menschen bleiben bzw. bevorzugen halt (in) ihre(n) Kieze(n).

Ich fühle mich in einigen Berliner Bezirken nicht wohl, aber unabhängig der Berliner Himmelsrichtung.

Aber zu den östlichen Bezirken habe ich durchweg gar keine Beziehung, obwohl ich dort kurz nach dem Mauerfall fast tagtäglich beruflich unterwegs war.


Kamikater
28. April 2014 um 21:09  |  273960

Oh Mann, hört das denn nie auf?


etebeer
28. April 2014 um 21:10  |  273961

#Spieler des Spieltages
JAB25 liegt i.M. mit 16,60 % auf Platz 3
nur wer für JAB25 abstimmt,
ist ein wahrer Herthaner 😉

http://www.bundesliga.de/de/fanzone/spieler-des-spieltags/2013/


King for a day – Fool for a lifetime
28. April 2014 um 21:11  |  273962

@ Kami

Vielleicht sollte man Berlin mal für ein paar Jahre in Nord und Süd teilen


Exil-Schorfheider
28. April 2014 um 21:14  |  273963

@kami

Wird es wohl leider nie… 🙁

Und dabei spielen bei einigen hier Werte und Moral so eine große Rolle… :roll:

@ub

Danke. Ist ja nichts, was nicht wieder weg geht.


Sir Henry
28. April 2014 um 21:17  |  273964

Vielleicht isses ja Satire.


28. April 2014 um 21:18  |  273966

@ hertha: und deshalb findest du den reinen Unsinn und obendrein sehr unsympathischen Senf, der da abgegeben wurde, richtig??
– traurig genug, wenn du so wenig neugierig auf deine Heimat bist, aber muss man die Unioner deshalb beleidigen?
ich hoffe, du hattest meinen Kontext fa lsch verstanden..
P.S. Bekomme ich heute wieder mal ne Mail..weiss ich ja bescheid..;-)


jenseits
28. April 2014 um 21:19  |  273967

@etebeer

Erledigt. 😉

Da müssen aber wieder viele Klicks her, damit er Reus noch überholt!


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 21:20  |  273968

@apollinaris // 28. Apr 2014 um 21:07:

Weißt Du, was für mich abscheulich ist?

Diese zwanghaft auferlegte politische Korrektheit, alles und jeden lieben und schätzen zu müssen.

Weil das an der Realität vollkommen vorbeigeht.

3,50 Millionen Menschen werden sich nicht alle gegenseitig mögen, nur weil sie hinter ihrer Postleitzahl Berlin zu stehen haben.

Und ich finde das gut, weil es eine individuelle Freiheit gibt, aus der man heraus entscheiden kann, was man mag oder eben auch nicht.

Gott beschütze mich vor jenem Tag, an dem ich alle und jeden lieben und respektieren muss bzw. mich alle lieben und respektieren müssen.

Fahr ‚mal nach New York, Paris oder London und frage ‚mal dort nach.


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 21:24  |  273970

@apollinaris // 28. Apr 2014 um 21:18:

Sorry, ich hatte nur auf Deinen Kommentar hinsichtlich unserer großen Stadt etwas geeschrieben.

Das Thema „Beleidigungen“ habe ich nicht gelesen, ist auch nicht mein Thema, weil ich Beleidigungen ablehne. Ich bewahre mir aber die Freiheit, Dinge abzulehnen oder nicht zu mögen.

Vielleicht sind wir da ja auch konform.


cameo
28. April 2014 um 21:27  |  273971

fg
28. April 2014 um 21:28  |  273972

Immer wieder eine Ohrenweide, der sympathische Herthafreund C. Beeck.


Freddie1
28. April 2014 um 21:28  |  273973

Sami ist kein richtiger Herthaner


King for a day – Fool for a lifetime
28. April 2014 um 21:29  |  273974

Sami im Stadion
Ein echter Hethaner :mrgreen:


Kiko
28. April 2014 um 21:29  |  273975

Oh Sami Allagui in der alten Försterei…


etebeer
28. April 2014 um 21:30  |  273976

@ jenseits,
da müssen wir jetzt aber richtig Gas geben 😉

Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick Klick


28. April 2014 um 21:31  |  273977

Euch ist schon klar, das es vor und während dem 2. Weltkrieg wirklich ein Groß-Berlin gab? Die Mauer in den Köpfen gibt es erst seit 1990, nun gut, wers mag …


Kamikater
28. April 2014 um 21:33  |  273979

Danke für den Link @cameo


jenseits
28. April 2014 um 21:35  |  273980

@etebeer

Schon 0,3 mehr. 🙂


28. April 2014 um 21:36  |  273981

Gott,,wo bin ich hier ?! ich steig da mal aus..es schüttelt mich. da hilft grade nix mehr..


fg
28. April 2014 um 21:40  |  273984

Ruhig nochmal betonen bei Sort 1, was Union für ein toller Kultverein ist. Hat man ja lange nicht gehört…


Exil-Schorfheider
28. April 2014 um 21:41  |  273985

@apo

Ich glaube, der hilft Dir in solchen Situationen auch nicht mehr… 🙁

@moogli

Eben. Aber dann werden wieder diese ganzen anderen Plattitüden kommen, die zu dieser Zeit passen…


fg
28. April 2014 um 21:41  |  273986

Ach ja, die besten Fans der Welt sind es natürlich auch.


Bolly
28. April 2014 um 21:42  |  273989

@Hertha 1892 Rehberge zählt aber nicht zu Deinen Anti-Kieze, oder? 😉 Hätte gerne gelabert mit Dir, aber musste die 12 km durchlaufen, sonst packe ich nicht mein Ziel für den Marathon. Hinter mir lief übrigens Uschi, aber psst 😉 Bis Mittwochabend.


28. April 2014 um 21:44  |  273990

Ich machs wie @apollinaris, ich steig an dieser Stelle auch erstmal aus

@ExilSchorfheide, eben, da ist eh Hopfen und Malz verloren, oder zu viel im Spiel. Mit Intoleranz kann ich gar nicht …


Kamikater
28. April 2014 um 21:46  |  273991

@ub
Zitat Zingler aus dem Kurier:

„Wir wollen jetzt nicht das Tempo erhöhen und einen Trainer holen, der mit aller Macht in die Bundesliga will.“

Genau das meinte ich. Das ist doch nicht aufrichtig. Da versucht man schon wieder den Medienkuschelkurs zu fahren, damit da bloß kein Druck entsteht und man ja nicht gefragt wird, ob man nicht eigentlich permanent sportlich scheitert.

Fakt ist: Die landen wieder nur im Mittelfeld trotz des gleichhohen Etats wie Paderborn oder Braunschweig. Und erzählen, sie wollen ja nicht unbedingt aufsteigen. Trotz Rekordetat.


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 21:47  |  273992

@moogli // 28. Apr 2014 um 21:31:

Ich gehöre aber zu einem Jahrgang, der nun einmal mit den Gegebenheiten der innerstädtischen Trennung „domestiziert“ worden ist.

Ich finde es nicht schlimm, dass mir als Schöneberger z.B. das KaDeWe, der Zoo und der Funkturm das bedeutet, was für einen Lichtenberger das Allee-Center, der Tierpark oder der Fernsehturm ist, um einmal ganz banale Beispiele zu nennen.

Bei mir wird sich das nicht mehr ändern, bei unseren Kindern ist das sicherlich ganz anders.

Und in vielen anderen (wenn nicht in allen) großen Metropolen dieser Welt ist es nicht anders.

Ich finde das nicht schlimm und auch gut, wenn jemand mit seinem „Kiez“ oder seiner „Herkunftsregion“ ausschließlich verbunden ist.


Ursula
28. April 2014 um 21:47  |  273993

Vorgestern gab es ein „Gruselspiel“ mit den
DREI Punkten für die Hertha…

…und heute gibt es „wieder einmal“ diese
bekannten „Gruselkommunikationen“,
leider ohne Hertha (inhaltlich) und ohne
Punktgewinne…

Ich weiß gar nicht mehr, was ich schreiben
soll, außer „Nonsens“….

….zum „Selbstschutz“…!

Macht mal so weiter…


Kamikater
28. April 2014 um 21:48  |  273994

Ja @cameo, das wusste ich, kannte ihn.


Sir Henry
28. April 2014 um 21:50  |  273995

@Kami

Abwarten. Die nächstjährige Mannschaft wird ganz anders aussehen.


Glotzkowski
28. April 2014 um 21:50  |  273997

@Sami Allagui

Live beim künftigen Arbeitgeber?


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 21:52  |  273998

@Bolly // 28. Apr 2014 um 21:42:

Ja, das war echt eine Überraschung!

„juniorjulius“ macht (mit einem Freund) doch gerade das achtwöchige Fördertraining bei Hertha BSC am Nordufer mit.

Was? Ich habe Uschi gesehen? Das gibt es doch gar nicht 😉 .


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 21:54  |  274000

@Ursula // 28. Apr 2014 um 21:47:

Nö, ich bin jetzt fertig 😉 .

HaHoHe!


Lichtenberger
28. April 2014 um 21:55  |  274001

aber „der“ Lichtenberger darf trotzdem ins Kadewe oder in Zoo, oder muss der jetze zum BFC??? ….dit kann nur Satire sein! Fremdschäm…


Bolly
28. April 2014 um 21:56  |  274002

Meine Uschi, die einzige wahr Schwiegermutter-Uschi :mrgreen: Läuft aber eine ähnliche Zeit wie @Ursula 😉


fechibaby
28. April 2014 um 21:56  |  274003

Es gibt in Berlin so viele Fußballvereine die man mögen kann.
Die Förster gehören garantiert bei mir nicht zu einen dieser Vereine!!
Die werden nach ihrer Trainerentlassung in der nächsten Saison dort landen, wo jetzt Cottbus steht.
Ab in Liga 3!!

Es gibt nun mal die Himmelsrichtungen Norden, Süden, Westen und Osten.
Köpenick liegt ganz klar im OSTEN!!
Ohne wenn und aber.


28. April 2014 um 21:56  |  274004

@ hertha: so einen belächle ich, wenn dieser Mensch dann in Ordnung ist, gibt es von mir nur Gutes. Wenn so einer dann aber Mist erzählt, z.B. , dass alle Unioner nur DDR- Nostalgiker sind ( und sowas kann nur jemand denken, der nicht viel von der Welt versteht/ gesehen hat), ist das nicht mehr ein netter, schrulliger Mensch…sondern einer jener Menschen,denen ich mißtraue, denen ich viel Übles zutraue.


del Piero
28. April 2014 um 22:02  |  274006

Naaaa meine Lieben, wieder ein Streitthema gefunden? War doch zu lange Friede, Freude, Kartoffelpuffer wat 😉
Der Liberknecht ist im Stadion und schaut schich schon mal seine zukünftigen Gegner an. Weiß nicht ob das auf Alla auch zutrifft? 😉
#Zoller
Weiß nicht wer den hier alles haben wollte. Ich hab aber nix gesehen was wir nicht schon hätten.

#Fernsehgelder
Na alle die dem BTSV den Sieg auch gönnten wissen warum ich so auf der Wichtigkeit eines möglichst guten Platzes beharrt habe. (nee hellsehen kann auch ich nicht) Nun zählt ja unsere diesjährige Platzierung 2 Jahre hintereinander. Also 6 Punte für Platz 9 solltens doch schon sein,oder? 😉


etebeer
28. April 2014 um 22:03  |  274008

@jenseits jetzt 16,77 %,
aber es sieht so aus als wenn die Luft raus ist.


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 22:03  |  274009

@Lichtenberger // 28. Apr 2014 um 21:55:

Deine Frage meinst Du doch nicht wirklich ernst, oder?

Wenn ja, dann antworte ich Dir satirisch, dass es dann wohl besser gewesen wäre, die Mauer aufrechtzuerhalten.


cameo
28. April 2014 um 22:03  |  274010

@backstreets, auf deine Frage im Vorthread:
– born in the USA
-Schule und LMU in München (Mami wohnt noch in Grünwald)
– seit Ende 2011 in Berlin als Freelancer
*
Falls du bei der Bak arbeitest, deren Name auf dem Gebäude gegenüber des Hilton steht – die sponsert u.a. die Bayreuther Festspiele. Da hatte ich mal einen Sommerjob.


Sir Henry
28. April 2014 um 22:04  |  274011

Brauche ich aus Friedrichshain kommend ne Sondergenehmigung für Besuche im Olympiastadion? Wenn ja, wer erteilt diese?

Darf ich als Ossi Herthafan sein?


ubremer
ubremer
28. April 2014 um 22:05  |  274013

@manche

entzaubern sich selbst dermassen . . .

#manmanman


fechibaby
28. April 2014 um 22:06  |  274014

Der Bayern-Fan mag keine 1860er.
Der HSV-Fan keine St. Paulianer.

Wieso muss/soll ein Herthaner die Förster mögen?


Lichtenberger
28. April 2014 um 22:06  |  274015

ne @hertha, nich ernst, ick wunder mich aber doch ein wenig!
Gute N8


jenseits
28. April 2014 um 22:08  |  274016

@etebeer

Nein. Schon 16,84! 🙂


Freddie1
28. April 2014 um 22:08  |  274017

Was ist mit Spandauern?


fechibaby
28. April 2014 um 22:09  |  274018

@Sir Henry // 28. Apr 2014 um 22:04

Du outest dich langsam immer mehr als Fan der Förster!!
Du bist vermutlich eher ein Hertha „Erfolgsfan“.
Die spielen ja 1. Liga.

Die Förster werden dort NIEMALS spielen!

Eher spielen sie wieder in einer Liga mit dem BFC Dynamo.
Das ist dann die 3. Liga!!


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 22:09  |  274019

@apollinaris // 28. Apr 2014 um 21:56:

Nein, schon klar – wie gesagt…

Für mich ist es halt so, dass ich es vollkommen in Ordnung finde, wenn z.B. ein Unioner nicht auf Hertha steht und vielleicht auch an jedem Spieltag für unsere Gegner ist – und umgekehrt.

Nur weil man Berliner ist, muss man nicht zwangsläufig als Unioner für Hertha oder als Herthaner für Union sein.

Ich bin morgen auch für Real, obwohl ich Deutscher bin und in vielen Teilen Spaniens werden morgen viele Menschen für Bayern München sein, weil sie Real Madrid nicht mögen.


fechibaby
28. April 2014 um 22:11  |  274020

Sorry.
Ich habe ja das böse Wort BFC DYNAMO geschrieben.
Hoffentlich fühlen sich die Förster jetzt nicht wieder einmal provoziert und fangen an, zu randalieren!


del Piero
28. April 2014 um 22:12  |  274021

Maaaan der Breitner Paul ist vielleicht ein Dummschwätzer. „Wenn die Bayern Normalform haben kann Real sie nicht schlagen“ Zitatende!
Und wenn real die Bayern ausschaltet dann hatten sie halt keine Normalform.
Das trifft natürlich auch auf Hertha zu. Wir hatten gegen die Bayern auch keine Normalform im Oly 😆


ubremer
ubremer
28. April 2014 um 22:13  |  274022

@fechi,

Deine Lust, Öl ins Feuer zu gießen – natürlich immer nur bei anderen – ist Dir das nicht selbst peinlich?


Sir Henry
28. April 2014 um 22:16  |  274023

Kommen Gesinnungsprüfungen wieder in Mode?


BaerlinerHerthaFan
28. April 2014 um 22:17  |  274024

Wo man die Schuhe bekommt, würd mich ja auch interessiert. Die sehen guuuuuut aus.


del Piero
28. April 2014 um 22:18  |  274025

Na @fechi 22:09
Jetzt überteibste aber. Da muß ich dem @Sir mal in die Seite springen.
Ich z.B. bin Wossi und könnte den Verein noch nie leiden. Allerdings bin ich auch Pragmatiker und der sagt in mir, wäre doch gut ein Derby; einmal mehr ausverkauftes Haus.
Und @Apo 21:56
Keiner hat hier geschrieben dass alle Unione DDR-Nostalgiker sind. Es war von Prozenten die Rede, also bitte fair bleiben.


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 22:20  |  274027

@Lichtenberger // 28. Apr 2014 um 22:06:

Zum Abschluß noch einmal ganz ehrlich:

Mein Berlin ist tatsächlich Funkturm, ICC, Deutschlandhalle, Avus, Wannsee, Olympiastadion, KaDeWe, Zoo-Palast, Kurfürstendamm etc. – so bin ich aufgewachsen, das ist meine Heimat, meine Sprache.

Sobald ich am Potsdamer Platz bin, ist das nicht mehr „mein“ Berlin, wie auch? Schließlich bin ich dort fast nie, habe dorthin keine persönlichen Bindungen, keinen Arbeitsplatz, keinen Fussballverein.

Weißensee, Pankow, Lichtenberg, Marzahn, Biesdorf etc. ist für mich wie eine andere Stadt (selbst das Berlinerisch ist dort anders) und ich glaube, dass es sehr vielen Berlinern aus meiner Generation in ihren jeweiligen Kiezen/Bezirkken ähnlich geht.

Ich finde das nicht schlimm.


del Piero
28. April 2014 um 22:20  |  274028

@fechi ist halt ein Lustmolch 😉


fechibaby
28. April 2014 um 22:21  |  274029

@ubremer // 28. Apr 2014 um 22:13

Was soll mir hier jetzt peinlich sein??
Das ich die Förster nicht mag?
Das böse Wort BFC Dynamo?
Oder was.

Ich habe hier mit der West – Ost- Diskussion nicht angefangen!

Übrigens bin ich Nordberliner!


Ursula
28. April 2014 um 22:22  |  274030

Hey „fechi“, es reicht….


28. April 2014 um 22:22  |  274031

@ delpierro: ich weiss, was ich lese. Manchmal helfen keine Prozente, da muss man Flagge zeigen. Das hat nix mit fair/ unfair zu tun.


Freddie1
28. April 2014 um 22:22  |  274032

@del Piero

Dein letzter Satz „…Prozente…fair bleiben.“
Mit Verlaub: diese Relativierung finde ich völlig unangebracht. Der Beitrag von @randberliner war von vorn bis hinten dämlicher Mist.


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 22:22  |  274033

@del Piero // 28. Apr 2014 um 22:12:

Bitte lese das Paul-Breitner Kurz-Interview in der letzten Sportbild-Ausgabe, wenn Du Zugriff hast – für mich ein Paradebeispiel an Arroganz und Selbstherrlichkeit.


Exil-Schorfheider
28. April 2014 um 22:23  |  274034

Langsam tun sich hier Abgründe auf.
Besser als der @sir hätte ich es jetzt nicht schreiben können.

Dass ausgerechnet @fechi so einen Murks schreibt, war doch irgendwie klar. Seine Leidenschaft als Event-Fan des BVB scheint hier ja auch immer durch, wo doch bei Hertha alles so schlecht ist.


King for a day – Fool for a lifetime
28. April 2014 um 22:23  |  274035

Mein Berlin ist tatsächlich Funkturm, ICC, Deutschlandhalle, Avus, Wannsee, Olympiastadion, KaDeWe, Zoo-Palast, Kurfürstendamm etc.

Hallo Nachbar 😉


Exil-Schorfheider
28. April 2014 um 22:25  |  274036

@freddie//22:22

Ebend!


fechibaby
28. April 2014 um 22:25  |  274037

@Ursula // 28. Apr 2014 um 22:22

„Hey “fechi”, es reicht….“

Was reicht…?


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 22:26  |  274038

@King for a day – Fool for a lifetime // 28. Apr 2014 um 22:23:

🙂


Kamikater
28. April 2014 um 22:26  |  274039

@del Piero um 22:!2 Uhr
😆

@Lustenberger
…hat vielleicht doch noch Chancen auf den WM Zug zu springen:

http://www.weltfussball.de/news/_n1082577_/hitzfeld-haelt-barnetta-in-schweizer-wm-kader/


Sir Henry
28. April 2014 um 22:27  |  274040

Schlaft gut. 🙂


fechibaby
28. April 2014 um 22:27  |  274041

Noch 24 Stunden.
Dann gibt es ein Tränenhochwasser in der Arroganz-Arena!

Tschüsss bis morgen.


28. April 2014 um 22:27  |  274042

:@ herth: das Peinliche: die Leute, die von “ Hauptstadtklub“ reden, sind fast immer jene, die mit Berlin nur marginal was zu tun haben ( möchten)
Sehr trauriger Vortrag hier im blog heute. Niemand zwingt jemanden auf, Union zu mögen. Niemand. Aber andersherum wird geradezu manisch dran gearbeitet. “ du bist kein Herthaner“ “ eventfan“ “ eigentlich biste Unioner“ – ihr habt echt nen Sprung inner Schüssel..tut mir leid. Ich geh zu @ moogli 🙁


Ursula
28. April 2014 um 22:28  |  274043

„LIES“ @ hbsc1892!!


ubremer
ubremer
28. April 2014 um 22:29  |  274044

@geistige Tieffliegerei

samt dumpfer Untertöne gemischt mit Dreistheit

tut das eigentlich weh?


28. April 2014 um 22:31  |  274046

ach, ja: Freddi , exil: ick find euch jut und den Sir ooch. 🙂


etebeer
28. April 2014 um 22:32  |  274048

@jenseits, wow, Euphorie kommt auf,
16-99 % i werd narrisch……….

http://www.youtube.com/watch?v=CXbS_EqwWNY


Bolly
28. April 2014 um 22:32  |  274049

@Hertha1892 Wie kann man für Real sein, unglaublich, schäme Dich 😉 Ein Rum für den Finalisti?

Aber trotzdem Bedarf es ja wohl mM keine Diskussionsgrundlage um irgendwelche Bezirke. Klar, das vlt. nicht jeder Zehlendorfer gerne zum einkaufen nach Marzahn fährt, oder ein Köpenicker nach Spandau, aber das wird mir viel zu hoch gesetzt. Oder haben wir uns in Jahr 1989 zurückgebeamt?

Und für mich zählt Union zur Stadt, wie der Spandauer SV oder der BAK07. Trennungen sind mir fremd, genauso wie das Gelabere dazu. Das berlinerisch ist auch noch anders? Lach, das haste aber nur für Dich @Hertha1892 oder 😉

Wo ist @ Sunny mein Lieblings-Politologe?


del Piero
28. April 2014 um 22:32  |  274050

@Kami 21:46
Volle Zustimmung
mußt mal TSP-online lesen. Der Zingler ist ein Pharisäer. Einerseits sagt er man müsse immer das Gefühl haben man habe das Maximum erreicht, andererseits es wäre nicht wichtig ob man Fünfter, Sechster oder Neunter wird.
Der Trainer sollte möglichst nicht schon mal einen Verein trainiert haben welchen die Fans nicht leiden können, z.B. die TSG.
Da wird der Wahnsinn zur Methode „kopfschüttel“


28. April 2014 um 22:33  |  274051

Komm zu mir @apollinaris, ich schau grad zdf, das Attentat, Sarajevo 1914, Ausbruch des 1. Weltkrieg, nach soviel Dumpfheit tut die Doku wohl


fechibaby
28. April 2014 um 22:34  |  274052

@del Piero // 28. Apr 2014 um 22:20

„@fechi ist halt ein Lustmolch“

GENAU!!


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 22:36  |  274053

@apollinaris // 28. Apr 2014 um 22:27:

Ich kann zu Deinem Kommentar nichts sagen, weil ich mich nicht angesprochen fühle.

Da haben wir beide vielleicht aneinander vorbei kommentiert.

„Hauptstadtklub“ (das war doch einst ein Marketingbegriff seitens Hertha, oder?) ist eine Bezeichnung, die ich nicht mag, aber wohl seitens Hertha präferiert wird.

Ich kann da einfach nicht aus meiner Haut – als Hertha dieses I LOVE HERTHA-T-Shirt herausgebracht hat, wußte ich gleich, dass ich es niemals kaufen würde, weil der Fernsehturm in der Berliner Skyline abgebildet war.

Das wäre ja so, als ob auf der Rückseite des Union-Wimpels auf einmal der Funkturm und nicht der Fernsehturm abgebildet wäre.


Ursula
28. April 2014 um 22:38  |  274054

@ fechi, was machst Du eigentlich beruflich?


del Piero
28. April 2014 um 22:43  |  274058

@Apo @Freddie
Nun begibt sich @Apo aber auf die gleiche Ebene der Unsachlichkeit. Und unsachliches mit Unsachlichkeit zu beantworten bedeutet Zank und Streit finde ich.
Im Übrigen würde mich mal interessieren wie viele von den Union-Anhängern ihr kennt.
Mein Schwiegersohn (Herthaner) wohnt in Marzahn und alle seine Kumpels und Bekannte sind Union-Anhänger. Ich könnte euch Sachen erzählen über diese Leute. Sirs Charakterisierung ist zeimlich überspitzt. So völlig weit hergeholt das man statt mit Argumenten mit Unsachlichkeit reagiert ist es aber nicht.
Nicht alles was man sich nicht vorstellen kann existiert deshalb nicht.


jenseits
28. April 2014 um 22:45  |  274059

@ete: 17,05.


del Piero
28. April 2014 um 22:46  |  274061

Sorry meinte natürlich @Randberliners Klassifizierung


Elfter Freund
28. April 2014 um 22:48  |  274064

Au weia, was hier so einige absondern. Ich bin im Osten 20 Jahre lang groß geworden, Union ist nicht mein Verein, sondern die Hertha und stehe in der Ostkurve. Aber was hier so an Mauern im Kopf rumspukt, erschrickt mich schon… Ich dachte, dass wir gerade in Berlin schon weiter sind… Naja, Wunschdenken.

Mir war es heute sogar lieber, dass die Förster gewinnen, denn Lautern kann ich noch weniger ab.

Darf denn sowas in die Ostkurve ????

Peinlich, diese Kleingeisterei hier… hätte ich nicht gedacht, sondern vielmehr gehofft, dass man gerade hier schon weiter wäre. Schade.


del Piero
28. April 2014 um 22:48  |  274065

@Hertha 1892
Meinst Du Sportbild- online? Die Prinz hab ich nicht.
Bin ja bestens hier informiert 😆


28. April 2014 um 22:49  |  274066

@ del pierro: wo war ich unsachlich? Deine Relativierung passt einfach nicht.der weitere Verlauf zeigt’s ja…
@ moogli: yep, verstehe ich gut.,Ich schaue trotzdem Spieltagsanalyse, zwischendurch Haare waschen, etc, muss nämlich noch mal “ runter“..
bis bald, zeig dich mal,wieder, gerne auch mit Gatten..


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 22:51  |  274068

@moogli // 28. Apr 2014 um 22:33:

„nach soviel Dumpfheit“

Vielleicht fährst Du mit @apollinaris auch für einen Tag in die Stadt…


King for a day – Fool for a lifetime
28. April 2014 um 22:52  |  274071

Und die Moral von der Geschicht: Lest doch einfach manche Beiträge nicht


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 22:53  |  274072

@del Piero // 28. Apr 2014 um 22:48:

Online weiß ich nicht, es war die Print-Ausgabe mit Ribery-Cover (Eiscafe-Lektüre).


Opa
28. April 2014 um 22:55  |  274074

Ich versuche mal die Sprachlosigkeit zu überwinden, die mich beim Nachlesen der letzten Stunden und dem Gezicke hier überkommt.

Von mir aus kann jeder zu dem Fußballspiel gehen, zu dem er will. Wer sich wie @UB (unfreiwillig komisch) zum Sitzen (!) in den Köpenicker Stehimbiss verirrt, dem sei das genauso gegönnt wie anderen, die zu Viktoria, Hürtürkel oder zu den Biffzen gehen. Das sollte kein Grund zur Aufregung sein.

Aufregend wird´s für mich an anderer Stelle.

a) Einlullen: Wenn sich jemand einlullen lässt. Die Köpenicker nutzen jede Gelegenheit, sich aus ihrer historischen Opferrolle gegenüber Hertha (früher BFC) zu profilieren. Da wird dann die rührselige Geschichte vom Senats-Ramos erzählt und betreten auf den Boden gestarrt, wenn man denen erzählt, wer denn die Rasenheizung in der alten Försterei bezahlt hat, geschweige denn, dass einer weiß, wie teuer das für den Steuerzahler war. So eine Kinderkaxxe gehört zu einer gesunden Rivalität aber dazu. Oder wenn man sich einlullen lässt und ernsthaft glaubt, dass einer nicht wusste, wo er gedient hat. Der Genosse Zingler geht mit seiner Vergangenheit sehr geschickt um, es wird ihn nur niemals in irgendeiner Form adeln.

b) Ost-West-Blabla: Die Überwindung der Teilung ist eine Mehrgenerationenaufgabe, daher sind gewisse „Vorlieben“ und „Verwurzelungen“ gut 20 Jahre nach der Wiedervereinigung völlig in Ordnung. Nicht in Ordnung finde ich, wenn solcherlei Tradition befeuert wird. Ein Lied wie „Wir aus dem Osten…“ hätte ich eher bei Dynamo verortet als im Wald, aber bei der Kaderleitung ist das irgendwie auch kein Wunder 😉 Wenig hilfreich ist es auch, wenn das Stadion für Wahlkampfzwecke eines anderen „honorigen“ Herrn mit „Stasikontakten“ genutzt wird. Ich finde das durchaus authentisch, wenn der vermeintliche IM Notar da sein ZDF Sommerinterview gibt. Zur Überwindung der Teilung hat man im Wald aber wenig bis nichts getan. Ähnlich, aber nicht weniger albern, sind die Schlachtgesaänge in der o2-World einzuordnen, wenn es „Ost-Ost-Ost-Berlin“ hallt. Und das bei einem Club, der einem amerikanischen Multimillionär gehört. Schon irgendwie putzig, wenn man die in der S-Bahn trifft und sie als Agenten der Wall Street auf den Topf setzt 😉

Wenn man bedenkt, wie Hertha immer wieder seiner gesellschaftlichen Verantwortung nachkommt und eben kein „Wir aus dem Westen“ Marketing betreibt, wenn man Kooperationsvereine in der ganzen Stadt und weiten Teilen des Umlands hat und dort Talentsichtung macht, wenn sich Hertha für sozial Benachteiligte engagiert, sei es über die Berliner Freunde oder weil man einem Kinderheim oder ein paar Flüchtlingen Karten spendiert, ohne gleich eine RBB Sondersendung zum Sommersonnenwendsackhüpfen zu erwarten, dann erfüllt mich das mit mehr Stolz, als beim Blaumachen ´ne Schippe Sand in den Wald geworfen zu haben.

Zu einem Ausflug nach Köpenick, in die alte Försterei, kann ich jedem nur raten. Keine Infrastruktur, chaotisch-anarchistischer Ordnungsdienst, ohne S- und U-Bahn, die durchaus gewollte Pflege von Ostalgie, ein Stadion mit dem Charme eines Fertigteilcarports. Mit offenen Augen selbst zu erleben, was dort abläuft, lässt einen froh sein, wenn man wieder daheim oder im Oly ist 😉


Elfter Freund
28. April 2014 um 23:02  |  274076

Jaja, heim in die gute Stube, gell, Opa…


28. April 2014 um 23:02  |  274077

Bestimmt kommen wir wieder @apo, nur muss das zeitlich passen, und das ist sehr, sehr schwierig bei uns. War aber schön, ich mag so Alt-Berliner Kneipen, wie dein Turm!


Kamikater
28. April 2014 um 23:03  |  274078

@opa
Auch wenn ich die Buchstaben wahrscheinlich in eine andere Reihenfolge gebracht hätte, trifft es zum Großteil mein Gefühl der Dinge. 😉

Dennoch würde ich mich freuen, wenn die Unioner den Satz: „Wir lassen uns daran messen, ob wir es schaffen, aufzusteigen“ mal durchziehen würden. So lange aber, kann ich die nicht Ernst nehmen.

Ansosnten freue ich mich, wenn sie mal aufsteigen würden. Nur wird das so nie klappen.


28. April 2014 um 23:04  |  274079

Ansonsten, Gute Nacht @ll


del Piero
28. April 2014 um 23:04  |  274080

@Apo
Räumst Du eventuell ein, dass andere Menschen eine andere Wahrnehmung als Du haben können und sie dennoch nicht falsch sein muß? Du kennst vielleicht 100 Unioner und @Randberliner 100 Andere und so kommt jeder zu anderen Schlüssen.
Sowas kann man dann aber auch mal akzeptieren und nicht, so wie einige hier als Kleingeist oder Schlimmeres verurteilen.
Ich stimme Randberliner in seiner Analyse auch nicht zu. Aber auf Grund meiner Erfahrungen sehe ich, dass so völlig falsch er auch nicht liegt.
Wie oft warst Du in der Försterei und wieviele Unioner kennst Du?


Hertha Ralf
28. April 2014 um 23:06  |  274082

Frau Fischer kommt übrigens aus Wöllstein, RPF
und geht da mit ihrem Silbereisen noch oft kn die Kirche ( Info eines MA von mir , der aus diesem Ort kommt)
Ich denke aber, dass die Frage von unserer @ Ursula mit Ironiemodus gestellt war…
🙂
Aber wer ist Union?
Ironiemodus aus!


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 23:07  |  274083

@Elfter Freund // 28. Apr 2014 um 22:48:

Kleingeistig finde ich eher, wenn man partout die einfachsten Sachverhalte mißverstehen will.

Wenn es eine Stadt auf der Welt gibt, wo es in einigen Generationen logischerweise Mauern im Kopf gibt, dann wohl doch in Berlin.

Du kannst Kaiserslautern nicht leiden? Was bei Dir so an Mauern im Kopf rumspukt, erschreckt mich schon, ich dachte, dass wir gerade in Berlin als weltoffene und tolerante Stadt schon weiter wären – peinlich, diese Kleingeisterei, hätte ich nicht gedacht, sondern vielmehr gehofft, dass man gerade hier schon weiter wäre. Schade. – na ja, Wunschdenken.

Oder habe ich Dich missverstanden? 😉


cameo
28. April 2014 um 23:09  |  274084

# „Hauptstadtklub“
Das ist, denke ich, eine Wortschöpfung der Sich-selbst-Bestätigter. Berlin ist die Hauptstadt der einwohnerstärksten EU-Nation. Das hat etwas von Größe, und die soll halt ihr Licht auf den Fußballverein strahlen, ihm den Glanz verleihen, den man auf dem Rasen als Ab-, Auf-, Ab- und wieder Aufsteiger so ganz noch nicht erreicht hat – und ihn doch so sehr ersehnt.

Vice versa gibt es viele Berliner, möglicherweise solche aus der Generation des Kalten Krieges, die sich nicht daran satthören können, wenn Berlin nun endlich wieder als Hauptstadt bezeichnet wird. Dafür hätte ich Verständnis.

Ich glaube, in anderen Ländern wird dieser Terminus in der jeweiligen Landessprache überhaupt nicht verwendet. Dort existieren die Hauptstädte auch schon etwas länger.


Elfter Freund
28. April 2014 um 23:12  |  274086

Missverständnisse hier, nee, wirklich…


cameo
28. April 2014 um 23:12  |  274087

Schnell noch drei Sterne für Opas Beitrag um 22:55.
* * *


Kamikater
28. April 2014 um 23:12  |  274088

@HerthaRalf
Habe 11 Jahre in Neu-Bamberg, dem niedlichen kleinen Kuhkaff 2 km von Wöllstein weg gewohnt und war dort immer im Schwimbad.

Aber was ist ne Kirche?
😆


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 23:12  |  274089

@cameo // 28. Apr 2014 um 23:09:

Auf den Sport bezogen:

Damals „Berlin Capitals“ im Eishockei, in den U.S.A. schon immer die „Washington Capitals“ in der NHL.


etebeer
28. April 2014 um 23:13  |  274091

@jenseits, irgendwie können wir die Massen hier nicht begeistern …….jetzt 17.12% für Brooks

Schwere Gespräche bei leichten Getränken oder ist es umgekehrt?

ist ganz schön kalt geworden,
Gute Nacht nach ganz Berlin und natürlich auch nach Frankfurt

http://www.youtube.com/watch?v=Hpz4_Sf841E


Kamikater
28. April 2014 um 23:16  |  274093

del Piero
28. April 2014 um 23:16  |  274094

@Opa
Sehr gute und realistische Analyse m.M. nach.
Ich verstehe diese Menschen sogar, weil es unter ihnen und ihren Eltern viele Verlierer des Umbruchs gibt und diese Menschen eine Identifikation brauchen und der Westen ist in ihren Augen nun mal verantwortlich für ihre Situation. Und so kommen solch komische Sachen raus wie Ost-Ost-Ostberlin oder Dynahamo


fg
28. April 2014 um 23:17  |  274095

Ipas Beitrag spricht mir aus dem Herzen.
Auch hbsc1892 kann ich sehr viel abgewinnen.
Was mich und wohl auch manch anderen Herthaner stört ist das zweierlei Maß der Öffentlichkeit bzw. Medien.
Und sicherlich auch die Selbstwahrnehmung vieler Unioner.


kczyk
28. April 2014 um 23:17  |  274096

*denkt*
ein wahrer herthaner sollte, in bekannter manier des alten fritzen, tolerant sein.


hurdiegerdie
28. April 2014 um 23:19  |  274099

In der Strassenbahn nach dem Spiel von Augsburg quatscht mich ein schon leicht Betütelter an. Ha, ich war in Berlin zum Spiel wo beide aufgestiegen sind.
Ich: ich auch!

„Was habt ihr uns fertig gemacht, Augsburg nächste Saison steigt ihr eh wieder ab und so weiter und so fort. Ha siehste, wir sind immer noch drin“ (und dann der Gesang Nie wieder 2. Liga, etc.).

Ich (au weia :roll:). Logisch „kniet nieder wenn die Hauptsatdt kommt“. Die Strassen-Bahn lacht, er macht mir ne Büchse auf, und dann unterhalten wir uns über die tolle Leistung von Augsburg über die letzten Jahre und Luhukay.


fg
28. April 2014 um 23:21  |  274100

Ipa = Opa.
Und ja, das Gehabe der Eisbärenfans ist übel.


Kamikater
28. April 2014 um 23:24  |  274101

Nachtrag:
Heute war im Olympiastadion das Treffen der Behindertenbeauftragten aller deutschen Fussballclubs zur Jahreshauptversammlung. eröffnet hat das u.a. auch Zecke mit einer kurzen Initialrede. Gut übrigens.

Hier ist ein Teil der Tätigkeiten zu sehen:

http://www.barrierefrei-ins-stadion.de

Neben Mainz, Hoffenheim und Bayern machen wir in Berlin hervorragende Arbeit in dieser Richtung. Ein besonderer Dank gilt da Andy Blaszyk und seinem Team.

Beeidruckend sind da die Aufgaben, die den Blindenreportern obliegen. Das ist schier der Wahnsinn wie gut die sind, ein Spiel in Echtzeit Jemandem lebendig darzustellen. Das Gegenteil von Béla Rethy oder Marcel Reif.


28. April 2014 um 23:24  |  274102

@ del perro: der besagte Beitrag eines bloggers, den ich in einem bestimmten kontext kenne..teilt 100% unionfans in drei Kategorien. Alle drei Kategorien sind ..na, lies doch selbst..? Warum muss man solche unverschämten Unterstellungen und grobschlächtige Charakterisierungen tolerieren? stell dir ne ähnliche Analyse der Hertha- Fanschaft vor. Dazu würdest du schweigen wollen? glaubst du doch selbst nicht. Die direkten Fragen, die du an mich stellst ,,sind völlig unangebracht. Wenn du etwas über Motivation usw. schreibst und dazu etwas meinst,frage ich ja auch nicht: hast du jemals den und den gelesen? kennst du das und das? Nein, na dann bitte setzen und schweigen! (..)
Tip: meine komplette Verwandtschaft lebt(e) im Osten.


Opa
28. April 2014 um 23:26  |  274103

@kczyk: Der alte Fritz war so tolerant, dass er Zeitungsherausgeber zusammenschlagen ließ, die die Schlachterfolge des Gegners überhöht darstellten. Wenn man bedenkt, welcher Journalist in der Stadt Friedrichs des Großen überhöht von den Erfolgen des Feindes berichtet hat, dann wolltest Du doch sicher nicht dazu aufrufen, bei denen so tolerant wie der alte Fritz zu sein, oder? 😀


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 23:28  |  274106

@Opa // 28. Apr 2014 um 22:55:

„Die Überwindung der Teilung ist eine Mehrgenerationenaufgabe, daher sind gewisse “Vorlieben” und “Verwurzelungen” gut 20 Jahre nach der Wiedervereinigung völlig in Ordnung.“

Einem, dem früher an der Grenze die Sprengel-Fussballbilder, die unter der dem Taschenboden versteckt waren, weggenommen worden sind, dem am Grenzübergang mit zwei Eintrittskarten für ein FDGB-Pokalfinale in der Hand gesagt wurde, dass der Staat der DDR überfüllt sei, der bei jetzigen BFC-Spielen unzählige Menschen mit „Ost-Berlin“-T-Shirts sieht, der bei Eisbären-Spielen in der Telefonzelle einen Intro-Film mit einem an einem Grenzposten durch das Brandenburger Tor durchfliegenden Eishockey-Puck gesehen hat, DER LERNT DAS NICHT MEHR 😉 .


del Piero
28. April 2014 um 23:30  |  274108

@Camoe
Sehr interessante Sicht, toll!
Nur dein Fazit würde ich etwas relativieren.
Berlin ist auch die einzige relevante Hauptstadt welche, wenn überhaupt, nur einen 1.Liga Verein hat. Ebend wegen der Geschichte. In allen anderen Hauptstädten gibt es mehrere Vereine, wer soll sich da Hauptstadtverein nennen? Deshalb stört mich auch ein wenig das Du somit unterschwellig den Herthanern ein wenig Größenwahn unterstellst.
Vielleicht bin ich aber diesbezüglich auch ein wenig sensibel, da das ja die halbe Republik, z.T. auch nicht zu Unrecht, uns unterstellt.


kczyk
28. April 2014 um 23:32  |  274109

*denkt*
typisch – hier wird aber auch jeder spruch seziert.


fg
28. April 2014 um 23:34  |  274110

Also bezogen auf das Ost Ost Ost Berlin Gerufe.
Man stelle sich vor, bei Hertha, Alba, den Volleys oder Füchsen würden sie West West West Berlin rufen…was wäre das für ein Aufschrei und entsetzen. Der rbb würde eine Brennpunkt nach dem anderen senden, der Zugezogene in Prenzlberg wäre aber sowas von pikiert. Machen das aber Eisbären- oder Unionfans, ist es kultig.


Silvia Sahneschnitte
28. April 2014 um 23:37  |  274111

Die Schere im eigenen Kopf.
Immer macht es klack-klack.
Nie Klick.
Dumpf sind die Gedanken, dumpf manche Schreiberei.
Nennt Frau sie deshalb …..backen?
Da versperren Scheuklappen den Blick über den eigenen Tellerrand hinaus.
Veränderungen, sind diese erwünscht?
Nein!
Schade das wir als Affen nicht mehr von Baum zu Baum hangeln.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


sunny1703
28. April 2014 um 23:38  |  274112

@kczk

Friedrich II als Ost Berlin – Brandenburger hätte hier aber keine Möglichkeit der Artikulation gehabt, schon gar nicht ein „wahrer“ Herthafan zu werden. Vermutlich wäre er als vermeintlicher IM Fritz von einem Opa nach Rheinsberg geschickt worden, dort war es schöner ,er mochte die Wälder, den Forst und vermutlich auch die Förster.

Zum Glück für ihn konnte man in Rheinsberg ihm rechnen beibringen, denn Opas Künste reichten nur bis 20 auch wenn die Zahl schon höher war.

Wer weiß wie die Geschichte gelaufen wäre, hätte Opa rechnen können.

lg sunny


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 23:39  |  274113

@Cameo & @ del Piero:

„Hauptstadtklub“ hat für mich seitens Hertha nichts mit Größenwahn zu tun.

Dieser Begriff wurde doch lediglich aus Marketinggründen geprägt, um die ehemalige „West-Hertha“ einem sehr viel breteren Berliner Publikum schmackhaft zu machen.

Aber um diesen eventuellen Größenwahn-Zusammenhang gänzlich auszuschliessen, hat Hertha BSC dann „Aus Berlin – Für Berlin“ eingeführt.

Vielleicht hätte Hertha da auch eher „Aus Berlin – Für die Region“ wählen sollen, schließlich begrüßt der Stadionsprecher die Zuschauer bei jedem Heimspiel mit „Berlin, Brandenburger…“.


Bigkahoona
28. April 2014 um 23:39  |  274114

@OST-WEST Diskussion:

Euch ist allen schon bewußt, dass es das Beste für beide (Union und Hertha) wäre, wenn wir uns mal wieder lieb haben würden? Ich meine, dass Hertha gut ein paar mehr berliner Fußballfans gebrauchen kann, genau so wie Union. Wieso diese „Spaltsucht“? Gibt es nicht genug dankbare „externe Feinbilder“ in der Fussballwelt? Waren wir nicht mal Freunde? Ich persönlich würde jeden Unioner der sich ins Oly traut mit offenen Armen als Bruder oder Schwester empfangen, sind wir doch alle „Berliner“ – andersherum würde ich mir das natürlich auch in der Försterei wünschen. Ist mir echt nie in den Kopp gegangen, warum Hertha oder Union hier als Exklusiv-Entscheidung angesehen werden muss. Ein Attribut mit dem sich die meisten Hauptstädter schmücken ist Weltoffenheit, diese sollte nicht in den Grenzen der Stadt enden.


cameo
28. April 2014 um 23:40  |  274115

@herthabscberlin1892 um 23:12
Die Berlin Capitals haben den Namen möglicherweise von den Washington Capitals abgekupfert. Kein Problem.

But, I got news for you, @herthabscberlin1892:
Washington, D.C., is the capital of the United States. It may not be an interesting story, but that’s where the name came from. The funny thing is, they played in Landover, Md. – not DC – for many years before moving to the MCI Center (now the Verizon Center) in downtown Washington. – The problem with this answer above is that though the capitals got their name from the United States Capitol, the team „Washington Capitals“ is spelled with an A instead of an O.
😉


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 23:41  |  274116

@fg // 28. Apr 2014 um 23:34:

Volltreffer!

@Silvia Sahneschnitte // 28. Apr 2014 um 23:37:

Daneben!


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 23:43  |  274117

@cameo // 28. Apr 2014 um 23:40:

Bist Du mein Telefon-Joker bei „Who Wants to Be a Millionaire?“ 😉


Kamikater
28. April 2014 um 23:43  |  274118

@cameo
Konsonanten bleiben eben das A und O der Sprache.


Silvia Sahneschnitte
28. April 2014 um 23:44  |  274119

@hertha1892, danke für die Aufwertung.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 23:47  |  274121

@cameo:

Hauptstadt heißt übersetzt aber tatsächlich CAPITAL 😉 .

Capitol ist das Kapitol (Sitz des Kongresses).


cameo
28. April 2014 um 23:48  |  274122

@del Piero – @herthabscberlin1892
Ich möchte mich freundlich aber bestimmt gegen die sanfte Unterstellung verwahren, wonach ich „Hauptstadtklub“ mit „Größenwahn“ assoziiert hätte und bitte darum, beim Lesen meiner Beiträge so viel Sorgfalt walten zu lassen, wie ich sie zum Schreiben derselben versuche aufzubringen. 🙂
*
Ich muss jetzt nicht ins Bett; bin schon drin.
Good Night and Good Luck!


Kamikater
28. April 2014 um 23:49  |  274123

But thats the clue, darn!


waidmann2
28. April 2014 um 23:50  |  274124

nirgends scheint Provinzialismus zu gedeihen wie in Metropolen …


kczyk
28. April 2014 um 23:50  |  274125

meine persönliche meinung:
hertha und union sollten stets kurz vor saisonbeginn und zum saisonausklang ein freundschaftsspiel bestreiten – und die einnahmen aus den ticketverkäufen besonderen sozialen projekten spenden – die ossis einem projekt im westen und umgekehrt.
ein faires miteinander im kampf um die fettesten töpfe sollte das ziel aller sein – auch aller fans.


Tsubasa
28. April 2014 um 23:51  |  274126

Union hat die beste Marketingabteilung und leistet hervorragende Pressearbeit.

Aber der Verein ist mir Schnuppe. Der Kultverein aus Liga 2 und 3.

Die tolle Stimmung bla bla…

Beste Stadion der Welt… na klar

Tolle Fans… hmmm. Würde ich jetzt nach meinen Erlebnissen nicht unterschreiben.

Wenn es um Erfolge geht nur ein Stadtteilbezirk, gegen Hertha aufeinmal der Berliner Verein für groß und klein…

Ach… die haben Ihr Klientel genauso wie die Eisbären und ich muss damit nix anfangen können


cameo
28. April 2014 um 23:54  |  274128

@1892 um 23:47 – Du nix verstehen englischen Text? Ich werde die entscheidende Passage für dich gern übersetzen – aber heute nicht mehr.


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 23:54  |  274129

@cameo // 28. Apr 2014 um 23:48:

Ach, das mit dem Größenwahn ist doch schon so alt, wie der Begriff Hauptstadtklub – hatte ich nicht mit Dir assoziiert 😉 – – gute Nacht!


Bigkahoona
28. April 2014 um 23:55  |  274130

Jeder Verein hat die besten Fans, die Vereine und Fans wären ja auch bescheuert was anderes zu behaupten. Das ist so wie darüber zu streiten wessen Wasser nun nasser ist.


herthabscberlin1892
28. April 2014 um 23:56  |  274131

@cameo // 28. Apr 2014 um 23:54:

Doch, der Verfasser des Originaltextes hat es nicht verstanden 😉 .


Tsubasa
28. April 2014 um 23:59  |  274134

@Big: Vielleicht bringen Sie ja wieder Ihr Absteiger-Plakat mit.

Freunde von mir haben beim Derby gesehen was passier, wenn man mal in deren Revier Ha Ho He brüllt außerhalb der Polizeikolonne.

Ps: Die besten Fans kommt ja nicht nur aus der Union-Ecke…


29. April 2014 um 0:00  |  274135

@ waidmann: yep…nach meinen Erlebnissen gibt es da einen direkten Zusammenhang.. 😉
@ silvia: auf den Punkt gedacht


del Piero
29. April 2014 um 0:07  |  274137

@Apo
„Warum muss man solche unverschämten Unterstellungen und grobschlächtige Charakterisierungen tolerieren? “
Weil deine Wahrnehmung nicht die einzig Richtige sein könnte?
Ich finde die Einteilung nicht differenziert genug und inhaltlich mit DDR-Nostalgiker auch nur teilweise zutreffend. Und diese 10% Gruppe auch Quatsch.
Aber wie auch @Opa schrieb gibt es ein gut Teil Menschen und deren, in ihrem Geiste erzogenen Kinder, welche aus unterschiedlichen Gründen, nicht DDR- Nostalgik sonder Ostalgie betreiben. Und diese meinte @Randberliner auch. Wenn Du das nicht sehen willst, ist es die eine,deine, Sache.
Eine andere Sache ist seine Wahrnehmung aber als unverschämt zu charakterisieren, nur weil Du diese Sicht nicht hast.


monitor
29. April 2014 um 0:08  |  274138

Ist es nicht schlauer, als arme, vielleicht noch als „sexy“ durchgehende Berliner Pflanzen zusammen zu halten und einen Wald zu bilden, und sich eben nicht von Spaltpilzen auseinanderdividieren und damit schwächen zu lassen?


29. April 2014 um 0:08  |  274139

ich hatte mal,einen ( extrem sympathischen) Gast,,der war so eine Art Lebenskünstler und Großschnauze.,wusste alles, konnte alles.,Ausgestattet mit einem unglaublichen Selbstvertrauen. Legendär, als er bei einem Stammtischtreffen ehemaliger Ur- Stammgäste , einem alten Kumpel, mittlerweile Pilot bei der lufthansa, lautstark das Wesen der „‚Turbolenzen“ erklären wollte. Alle lachten, nur der Großredner merkte nix 🙂


del Piero
29. April 2014 um 0:16  |  274141

@Cameo
Ja so ist das mit der Communikätschen, besonders zwischen Mann und Frau. Ganz schweres Thema 😉


del Piero
29. April 2014 um 0:18  |  274143

@Apo 00:08
Und die Moral von der Geschicht?


29. April 2014 um 0:20  |  274144

@ del pierro: “ weil ich sie nicht habe??“ es geht doch nicht um mich?!
aber gut. –Stell dir vor, nicht du oder ich,sondern ein 20 jähriger köpeniker oder ein 50 jähriger Friedrichshainer liest das..und der hat völlig andere Gründe, warum er diesen Klub mag . Oder gar ein 12 jähriger Filius,der dort voller Eifer Fussball mit seinen Freunden spielt .wie soll diese, diese unfasslich vereinfachenden ..Charakterisierungen denn anders auffassen als unglaublich arrogant und das dann unverschämt finden? Wenn du mir das sagen kannst, denke ich noch mal über das nach, was du meinen könntest.


monitor
29. April 2014 um 0:21  |  274145

@del piero

Sympathische Gäste wissen manchmal nicht, wann sie die Einäugigen unter den „Sehenden“ sind! 😉


29. April 2014 um 0:21  |  274147

@ delpierro: das musst du schon selbst schaffen..


del Piero
29. April 2014 um 0:25  |  274148

@Bigkahoona
Na Rivalität ist doch das Salz in der Suppe.
Warum gibt es wohl nur Fan-Freundschaften zu Clubs welche weit entfernt von einenader beheimatet sind?
Warum ist es für den Dortmunder wichtiger vor Schalke zu stehen, als gegen Hertha zu gewinnen?
Das mit der Freundschaft von Union und Hertha funktionierte nur so lange wie sie ganz weit von einander entfernt waren.


Bolly
29. April 2014 um 0:26  |  274149

@apo, den haste schon mal gebracht, ist aber trotzdem gut & du könntest Ihn jeden Tag wieder bringen.Wir Menschen sind aber auch wirklich komplizierte Wesen & ich überlege immer noch, jetzt weis ich es, warum einige ihre Haustiere als beste „wahre“ Freunde sehen.


herthabscberlin1892
29. April 2014 um 0:30  |  274151

@Bolly:

Die Einladung zu einem Rum nehme ich gerne an – aber nur, wenn ich Dir erklären darf, dass es wirklich unterschiedliches Berlinerisch gibt 😉 .


monitor
29. April 2014 um 0:32  |  274154

Ost West:

Ich bin Hertha Sympathisant weil ich vor dem Mauerbau zufällig in Kreuzberg geboren wurde. Schönen Dank an den betreffenden Klapperstorch.

Das ich es persönlich erleben durfte, daß diese Teilung einer Stadt endlich durch den Mut vieler Ostdeutscher in Berlin (Ost) , Leipzig etc. überwunden werden konnte, war neben der Geburt meiner Kinder eines der schönsten Erlebnisse meines Lebens.

Das was zu dem Thema Sportvereine in Deutschland Ost hier zum Teil geschrieben wird, ist meiner Meinung nach nur zum Fremdschämen geeignet.


del Piero
29. April 2014 um 0:49  |  274157

Na @Apo
Ich denke die Wahrheit liegt wie so oft, in der Mitte. Sicher gibt es auch diese Fans, wie Du sie beschreibst. Mein Eindruck aber ist, dass die Anderen die Mehrheit stellen. BEIDE aber wissen wir es nicht. Deshalb find ICH deine Charakterisierung ebenso unzutreffend wie die von @Randberliner.
Was mich stört ist deine Absolutheit mit der Du nicht gelten lassen kannst das Andere ebend andere Erfahrungen haben. Und so merkst Du garnicht, dass auch Du manchmal der von Dir beschriebene Gast sein könntest.
Vielleicht sollten wir das Thema auch damit beenden.


Bigkahoona
29. April 2014 um 0:57  |  274160

@delpiero – Ich verstehe worauf du mit der Rivalität hinauswillst, nur ist die von Schlacke/BVB ein echter und seit langem bestehender Wettstreit um die gleiche Sache. Die Rivalität zwischen Hertha und Union ist weder historisch begründet, noch macht es keinen Sinn einen sportlichen Wettbewerb auszufechten wo doch beide in verschiedenen Klassen spielen. Das Hertha Union Ding is so aufgesetzt und hochgekünstelt. Ich wüsste nicht WARUM ich was gegen Union haben sollte. Weil ein paar Vollidioten sämtliche Maßstäbe im sozialen Miteinander missen lassen wenns um die anderen Fans geht. Die gibt’s auf allen Seiten. Was der Rivalität bei Hertha Union fehlt ist schlicht ein substanzieller Streitwert. Union hat doch nix was ich mir für Hertha wünschen würde. Also was interessiert’s die Eiche wenn das Wildschwein sich dran reibt.


del Piero
29. April 2014 um 1:07  |  274165

@Monitor
Ich stelle immer wieder fest, dass die im Westen Sozialisierten einfach nicht nachvollziehen können was auch heute noch in einem (überwiegenden) Teil der Ostdeutschen vor sich geht und folglich auch nicht begreifen. Das Du Dich fremdschämst ehrt Dich, zeugt aber von wenig Kenntnis der Gegebenheiten. Ich war 9 Jahre als die Mauer gebaut wurde und 34 Jahre als ich geflohen bin. Meine Exfrau und meine Töchter, meine Mutter und meine Schwestern leben nach wie vor im Ostteil. Mein Ex-Schwiegervater war Major der Stasi und ich bin 13 Jahre als Handelsvertreter durch die neuen Bundesländer gereist. Ich habe das Westberlin noch fast 4 Jahre bis zur Wende erlebt. Und glaub mir es gibt keine Grund angesichts der Schilderungen sich fremdzuschämen.


29. April 2014 um 1:10  |  274167

@ delperro: sorry, auch nach längerem Nachdenken, kann ich dem nix abgewinnen. Die Reaktionen von @ brmer, moogli, exil, freddi..sind die, mit denen ich was anzufangen weiss. Jeder lebt halt dann doch in seiner Welt. Was du z.B. gar nicht verstehst; im Gegensatz zu randberliner..hatte ich gegen niemanden etwas gesagt, schon gar nicht die Union- Fans charakterisiert , bzw. katalogisiert..Aber wenn nicht mal das Kleinste verstanden wird,ist Weiteres müßig..Das meinte ich auch schon mal: in einem offenen blog gibt es für Kommunikation einfach auch Begrenzungen.


del Piero
29. April 2014 um 1:17  |  274171

@Bigkahoona
Und was ist mit HSV+St.Pauli, 1869+FCB, DüDo+BMG u.s.w.? Die sind doch auch alle nicht auf Augenhöhe.
Ich persönlich bin über eine Niederlage gegen Union nicht geknickter als sonst. Nur hab ich auch keine Arbeitskollegen, oder Bekannte, also ein Umfeld wo diese „Rivalität“ ausgelebt wird.
Derbys sind scheinbar immer etwas besonders Besonderes. Müsste mal nach Derby googeln, wie alt dieses Ereignis her ist und welche Tradition sich somit damit verbindet. Vergiß auch die Medien nicht.


29. April 2014 um 1:19  |  274172

warum fallen mir grade Lemminge ein..?


Trikottauscher
29. April 2014 um 1:39  |  274179

#destruktion
warum werde ich das gefühl nicht los, hier bald nichts mehr verloren zu haben???
da bindet @ub in der einleitung oben einen derart kurzweiligen, bunten blumenstrauss, und dann entwickelt sich daraus so eine tumbe ‚mauer-im-kopf‘-diskussion. interessant, aber entlarvend, unfassbar bzw. traurig zugleich. wenn das hier so weitergeht, bin ich bald (ganz) raus. die schwarz-weiß-maler wird’s freuen… das ist nicht mein berlin, mein sport, mein lebenselixier.
soviel zum thema:
#perlen-vor-die-säue


del Piero
29. April 2014 um 1:39  |  274180

@Apo
Du hast Recht. Meine Wahrnehmung und Opas sowie Weiterer hier ist eine völlig Andere als Deine und Freddies u.s.w.
Wir werden auf keinen gemeinsamen Nenner kommen, was aber wohl so unnormal auch nicht ist. Natürlich hast Du außer gegen Randberliner gegen niemnden etwas gesagt.
Mich störte eben nur, dass man @Randberliners Ansichten diskreditiert statt mit ihm zu diskutieren, zumal ich Kenntnis habe, dass er nicht völlig falsch liegt mit seinem Urteil.
Mir gefällt diese beharken hier nicht.


Trikottauscher
29. April 2014 um 1:49  |  274181

„das ist nicht mein berlin, mein sport, mein lebenselixier“.
besser: das ist nicht meine einstellung zu berlin, sport bzw. lebenselixier…


29. April 2014 um 2:44  |  274192

@ pierro: du willst den Beitrag von @ opa doch nicht allen Ernstes , im vollen Bewusstsein mit dem vom Ausgangspunkt der traurigen Diskussion um 19:30 miteinander in Beziehung setzen ( war mir zwar klar, als @ opa das postete)? wenn du das machst, verstehst du weder meinen Sermon, noch @ bremers Seufzen oder @ Sirs Nachfrage , ob er jetzt nur mit Ausweis zur Hertha darf…Wir reden komplett aneinander vorbei oder du verstehst den Ärger wirklich nicht , den solch “ Sippengemäde“ hervorrufen. Und schon wieder geht es in meinen Augen nicht um Meinungen, sondern um Haltungen. Und da hört bei mir eben der Spass auf..
So, ich mache jetzt in doppelter Hinsicht Feierabend..


29. April 2014 um 2:55  |  274195

p.s. wie lange kennst du die Beiträge von @ randberliner? – ich frage nur, weil du “ diskutieren“ möchtest .. : roll: Das bringt mich echt zum Schmunzeln. ..naiv oder oder willst du mich ein bißchen veralbern..? denk über 22:29 mal nach, was damit gemeint sein könnte. Jedem Text ist immer auch ein subtext beigegeben. Und jeder hier bekannte Schreiber hat einen einigermaßen bekannten Kontext. – das mal zusammendenken, dann kommt man darauf, warum sich hier heute so eine Dynamik entwickelte. Und dann schau dir deine eigene Rolle dabei mal an. Hast du mir ja auch anempfohlen. Gebe ich einfach mal zurück. Meine kenne ich einigermaßen.


pathe
29. April 2014 um 3:14  |  274201

Das war schon ein lustige Lektüre heute hier… 🙂


pathe
29. April 2014 um 3:14  |  274202

eine


sunny1703
29. April 2014 um 5:48  |  274239

“ Ich würde meine Hertha nie verraten, indem ich zu Union gehe. Nicht mal im TV würde ich mir die ansehen.
Ps: Zu Union gehen doch zu 60% DDR-Nostalgiker hin, die bis heute es einfach nicht verkraften konnten, dass die Mauer gefallen ist.
30% sind Kinder die nach dem Fall der Mauer geboren sind oder vielleicht 1-4 Jahre alt waren und jetzt ihren falschen “DDR Stolz” ausleben wollen.
10% verstehen kein Fußball und wollen sich nur prügeln.
Und Herthaner sind die blöden reichen Wessis für die. “

Das eine war bezogen darauf, dass @ubremer sich einen gemütlichen netten Abend bei einem Fußballspiel verbunden mit guter Stimmung machen wollte. Das andere, dass es Leute gibt, die nichts dagegen haben, eine gewisse Sympathie Union Berlin entgegen zu bringen.

Die richtige Antwort dazu schrieb @Tunnfisch um 20 Uhr 54.

Fangen wir jetzt vor dem Stadiontor oder vor der MV mit einer Gesinnungsprüfung an. „Bayernsympathisanten“ raus, also Leute wie @elaine oder mich, Union „Sympathisanten“ wie @apollinaris raus und weil wir gerade dabei sind, schmeißen wir gleich die Sympathisanten von De Carmarcho Favre und MG wie @hurdie auch raus??!!

Hertha Bayern,Union und Favristensympathisantenfrei?

@DelPiero Dich kenne ich nicht, aber @HerthaBSC wir hatten noch mittags über etwas ähnliches eine Diskussion und nun stellst Du unser Festgestelltes in gefühlten 50 Beiträgen auf den Kopf, ist das eine Art Dreifacher Schabowskiadenauer!??

Es ging hier bei dem um was @apollinaris schrieb um nicht seine Meinung zum Berliner, zu Ost West ,sondern darum,dass man nicht eine bestimmte Einstellung haben muss, um ein „wahrer“ (liest sich wie reinrassiger,sorry)Herthafan zu sein.

Wer darüber diskutiert, sollte mal darüber nachdenken,ob er nicht demnächst selbst mit irgendwelchen Meinungen oder Sympathien zum nicht mehr „wahren“Herthafan mutieren kann.

@Opa

Gute beschriebene eigene Meinung,vermischt mit Riesenschubladendenken, politisch stark diskutierbarem und geschichtlich falschem, hat noch lange keine Chance auf den Deutschen Journalistenpreis ! 🙂

@Randberliner als letztes zu Dir, auch wenn es Dir vermutlich ziemlich egal ist, wenn es darum geht Deine Meinung hier frei zu äußern, hättest Du mich immer auf Deiner Seite, doch was Du hier äußerst, ist entweder die Provokation Marke anonymes Internet oder eine zumindest sehr engstirnige Ansicht, die sehr viele ausgrenzt. Die Chance dabei vom Täter zum Opfer zu werden, ist jedoch ziemlich groß.

lg sunny


Derby
29. April 2014 um 6:42  |  274254

Na ist denn schon Sommerpause?

Was für ein furchtbare Blog heute mit vielen Selbstdarstellern und Ewiggestrigen.

Hoffentlich spielen wir bald wieder oder hoffentlich gibt es bald neue Transfergerüchte.

Ist ja nicht zu lesen!


catro69
29. April 2014 um 6:49  |  274256

@pathe
Lustig ist anders…

@cameo
Nur aus Interesse, wie erklärst du den „Schreibfehler“? Nach ner sehr kurzen Wikipedia-Recherche hieß die damals neugebaute Spielstätte „Capital Arena“ und der zweite Nutzer dieser Arena „Washington Capital Bullets“. Was hinderte den damaligen Besitzer der beiden Mannschaften und der Spielstätte sie „Capitols“ zu nennen?


backstreets29
29. April 2014 um 7:14  |  274261

Guten Morgen @all

Feindbild 2.0
Beim Pokalfinale stehen die Dortmunder Fans in der Ostkurve und die Bayern bekommen die Heimkabine …….
Feuer frei 😀 😀 😀

Diese ganze Ost-West Nummer ist doch ausgelutscht bis zum geht nicht mehr.
Union ist ebenso ein Wirtschaftsunternehmen wie alle anderen Profi-Klubs.
Sie verkaufen nur eine andere Corporate identity.
Das ist weder verwerflich, noch verlogen.
Hertha ist der Hauptstadtklub und Union sind die eisernen Underdogs.
Ich kann da kein Problem erkennen.

Mir ist auch diese Abscheu gegen andere Klubs sehr suspekt. Solche Leute haben dann schnell mal was Sektenhaftes an sich.


Elfter Freund
29. April 2014 um 7:19  |  274264

@backs@derby@sunny…. vielen Dank… Und nun bitte zu einem anderen Thema, öffnet die Fenster und lasst mal frische Luft rein…


Freddie1
29. April 2014 um 7:49  |  274272

Frische Luft und neues Thema:

Gersbeck hat sich wohl den Handwurzelknochen angebrochen. Saison ist damit gelaufen.
Ist aber wohl nicht allzu schlimm.
Gleichwohl Gute Besserung!

@ub
Deine Einleitung zum freien Tag für die Spieler mit entsprechendem Fotomaterial war klasse.


sunny1703
29. April 2014 um 8:08  |  274280

@Freddie

Das wäre vielleicht für JLu die Möglichkeit Körber als 3.TW in Reserve zu halten.

Gute Besserung Gersbeck!

lg sunny


Benni
29. April 2014 um 8:35  |  274286

Tod und Hass dem FCU 🙂

Bleibt sportlich Leute! Sportliche Rivalität ist doch was Wunderbares aber muss es denn so ausarten wie gestern Abend/Nacht?

Ich finde es immer wieder hochinteressant wie schwer es einigen fällt andere Meinungen zu akzeptieren. Da wird dann gleich Schubladendenken etc. vorgeworfen obwohl man doch selbst nicht besser ist.
PS: Ich habe bis vor 4 Jahren 80km nordöstlich von Berlin, direkt an der Polnischen Grenze gewohnt, bin dann für eine Ausbildung hergezogen. Ich habe mit dem Ostteil der Stadt sehr wenig zu tun, Lebensmittelpunkt eindeutig Westberlin. Fühle mich im „Osten“ einfach nicht so wohl. -> So viel zu dem Thema Ost/West-Konflikt wird noch einige Generationen anhalten


Freddie1
29. April 2014 um 8:38  |  274288

…und dann ist es natürlich geschickt, das Thema wieder zu benennen, damit die Endlosschleife hier weiter geht.


29. April 2014 um 8:41  |  274289

Danke moogli // 28. Apr 2014 um 18:06 Uhr
Genieße die Sonne heute, solange sie scheint. Fährst du heute (oder ein anderer Leser hier) um 15:30 Uhr zum Schencke?


29. April 2014 um 8:46  |  274291

Morjn Freddie1 // 29. Apr 2014 um 08:38 Uhr
Die Hamsterräder stehen still, wenn dein starker Arm es will.

Wie wäre es stattdessen mit Cute Surfing Dogs?


Hertha Ralf
29. April 2014 um 8:52  |  274293

@Kamikater: Neu-Bamberg klingt ja sehr idyllisch, hab meinen MA mal in Wöllstein besucht, sehr ruhig …
Als Berliner ist Frankfurt schon wie Spandau 🙂
Nix gegen Spandauer 🙂
Das mit der Kirche krieg ich noch raus.
Heinz Rudolf Kunze hat mal gesungen . Ich bin auch ein Vertriebener , fester Wohnsitz OS und somit habe ich das Geschriebene nicht so ganz verstanden, da hat jeder ein bissl recht oder auch nicht.
Verschiedene Entwicklungen in verschiedenen Gesellschaftssystemen bringen verschiedene Sichtweisen hervor.
Das macht vor dem Fußball nicht halt.
Für die Frankfurter hier sind wir alle Baaalina egal ob vom Waldclub oder aus Charlottenburg.
Und ich bin hier für Sie die „Baalina Hertha Großschnauze“, die die blau-weißen Farben seit vielen Jahren in guten und schlechten Zeiten hoch hält und seit dem 6:1 mit dem entsprechenden Respekt behandelt wird 🙂
Und Respekt und Achtung vor den Andersdenkenden, wenn es uns auch nicht immer gefällt und nicht unsere Meinung ist, wäre wichtig und sollte auch im Fußball Maßstab sein.
Deshalb lasse ich den Köpenickern ihren Verein im Wald und freue mich alle 14 Tage von F nach Charlottenburg zu fahren und Freude und Elend zu erleben. das sind halt meine Wurzeln.
Und da ich durch die Fanfreundschaft zum KSC auch geprägt bin , geht’s auch öfter nach KA.
Aber achten tue ich auch die Menschen, die anderen Vereinen auf Grund ihrer sozialen Bindungen oder anderer Erlebnissen die Treue halten. Das fällt manchmal schwer und gelingt auch nicht immer-das ist halt menschlich 🙁
Idioten gibt es leider überall!
Ich wünsche Euch einen schönen Tag und Gruß vom Main an @all Herthaner und zu @etebeer nach HH, ist Deine Frau am Samstag im Stadion ?
Vielleicht gibt’s ja ne Wettbewerbsverzerrung, da der Kaiser ja so an HH hängt…
🙂


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 9:05  |  274294

@freddie

…jedem seine Scheibe… :roll:


Benni
29. April 2014 um 9:28  |  274296

Unfassbare dämliche Aktion durch einen Polizisten in Polen:

Bei einem Fußballspiel der polnischen Mannschaften Zaglebie Lubin und Śląsk Wrocław kam es zu einem fast unfassbaren Zwischenfall. Plötzlich stand ein Fußballfan in Flammen. War ein fragwürdiges Polizeimannöver Schuld an dem Vorfall?

Auch wenn mittlerweile bekannt ist, welche Gefahr von Pyrotechnik ausgeht, nutzen Fußballfans noch immer gerne die leuchtenden Fackeln. Im Fanblock der polnischen Fußballmannschaft Zaglebie Lubin wurden während eines Fußballspiels zahlreiche Pyrofackeln entzündet. In einem Youtube-Video ist zu sehen, wie der Rauch aus dem Gästeblock aufsteigt und Fans sogar auf die Blockzäune klettern. Doch plötzlich passiert ein schrecklicher Unfall. Um diesem Fan-Treiben Einhalt zu gebieten und einen Fan vom Zaun zu treiben besprüht ein Polizist den Mann mit Pfefferspray. Mit einem tragischen Ergebnis: Der Fan ging kurzzeitig in Flammen auf – und verschwand dann in der Menge. Eine Kamera, die den Gäste-Fanblock filmte, nahm – links unten im Bild – auch gleichzeitig diese Szene auf.

Quelle: http://www.retter.tv/de/weitere-organisationen.html?ereig=-Gefaehrliche-Pyrotechnik-Polizei-Pfefferspray-setzt-polnischen-Fussballfan-in-Flammen-&ereignis=24508


29. April 2014 um 9:50  |  274301

Surfende Hunde,herrlich@BM,wäre das nicht auch etwas für Ursula?


Dan
29. April 2014 um 9:53  |  274303

#Dan seine Hertha-Identitätskrise

Habe mich heute geschnitten. Rotes Blut. Rote und weiße Blutkörperchen. Habe ich den falschen Verein gewählt?


Delann
29. April 2014 um 9:56  |  274305

Moinsen,

was muss ich hier lesen?! Hat hier nicht jemand noch Bock „Schei* Union!“ zu brüllen? Kinders!!! Das ist doch sowas von niveaulos!

Die Stadt ist so groß und vor allem groß genug für zwei Fußballvereine – sogar für beide in der 1.BL.

Die Förster machen viel für den Osten der Stadt! Sie engagieren sich mit Hertha gemeinsam für den Sport in Berlin, sind in der Sport-Partnerschaft mit den Füchsen, Albatrossen, Eisbären!

Den „Kult“-Status, den sie für sich proklamieren, den haben wir als Herthaner ebenso. Wir stellen uns ebenso als „Arbeiterklub“ dar, sind die „Macht an der Spree“, sind die „Hauptstadt“…

Die Jungs an der Försterei haben einen guten Claim, eine wirklich gute Marketingabteilung und geben ihr Herzblut für Union… Das verlangt Respekt! Sich ein Stadion zu kaufen und es auszubauen, sich jedes Jahr zum Singen (auch mit Herthanern) zu treffen – das sind großartige Aktionen. Zudem haben sie sportlich eine wirklich gute Arbeit geleistet. Sind in die zweite Liga aufgestiegen, haben sich dort festgesetzt, bilden gute Fußballer im Nachwuchsbereich aus…

Wir Herthaner engagieren uns ebenso: DKMS, Fanfreundschaften, die Aktionen des Förderkreises Ostkurve. Das wir uns das Stadion nicht kaufen können und umbauen… geschenkt!

Ja, es gab Vorkommnisse einiger weniger Unioner gegenüber der Hertha. Es gab aber auch Vorkommnisse einiger weniger Herthaner gegenüber den Unionern. Zum Beispiel die Farbattacken auf Zingler, das Besprühen des Busses und diverse provokative Vorfälle im Rahmen von KSC-Spielen in der Försterei.

Schon in meiner Familie treffen sich Unioner und Herthaner. Wir gehen zusammen zur Hertha, waren bei Derbies 90 Minuten lang Konkurrenten. Wir respektieren uns gegenseitig, verurteilen jede Art der Verunglimpfung des anderen Vereins, Gewalt und Sachbeschädigung eingeschlossen.

Show some respect!

HaHoHe und Eisern Berlin!
Delann

PS: Wer will kann ja auch mal bei Facebook in die Gruppe „Hertha und Union Fanfreundschaft“ gucken. Da gibts auch immer wieder ein paar Spacken, die nicht ganz auf der Höhe sind, aber es lohnt sich trotzdem…

PPS: Könnten wir nun wieder zum Sportlichen wechseln??! Danke!


Delann
29. April 2014 um 9:59  |  274306

Übrigens: Die Sneakers sind der Hammer… Ich will auch welche!!!


Kamikater
29. April 2014 um 10:12  |  274310

@HerthaRalf
„Als Berliner ist Frankfurt schon wie Spandau“
😆
Was, fester Wohnsotz OS? Da hab ich auch gewohnt. Hasbergen. Also Sachen gibts…

@Chelsea
http://www.theguardian.com/football/2014/apr/28/andre-schurrle-chelsea-win-double-jose-mourinho
Defense wins Championships. Na gut, schön ist es wirklich nicht, was die spielen, aber verdammt erfolgreich. Schürrle schwärmt vom Trainer.


Ursula
29. April 2014 um 10:17  |  274312

Du solltest Dir mal ein gutes
„Naturkundebuch“ schenken….

Seit wann „blutet“ man denn
„Weiße Blutkörperchen“…?

Übrigens die Leukozyten, die
körpereigene „hoch verteidigende
Defensive“, die Abwehrrecken,
sind farblos…..

Ich setze keine Smileys


Hertha Ralf
29. April 2014 um 10:19  |  274313

@Kamikater: es ist übrigens die Kath. Kirche in Wöllstein, eine ev. Gemeinde soll es auch noch geben…
Und Dein Schwimmbad mit 1m Brett!
🙂
Blau-Weiße Grüße aus „Spandau“


Kamikater
29. April 2014 um 10:20  |  274314

@Delann
Ich glaube die Dissenzen hier im Blog haben leider wenig bis gar nicht Bezug auf Fussball, sondern fast ausschließlich auf die Wahrnehmung der Kulturen in dieser Stadt genommen.

Letztendlich ist Honecker an allem Schuld.
youtube.com/watch?v=rWldbVuDGeY


Ursula
29. April 2014 um 10:24  |  274317

@ U.Kliemann

Einer „meiner Rasse“ war auch dabei!
Aber „Meine“ sind mehr die großen
Schwimmer vor dem Herrn!

Ein Strand auf Bornhom und zwei
auf Rügen sind ihr Revier!

Dortz „klauen“ sie anderen Hunden
die Stöckchen, auf die ich so gerne
„anspringe“, selbst wenn ich nicht
gemeint bin….

Kurioserweise gehen SIE auf Hiddensee
nicht einmal in`s Wasser!? Weiß der
Geier warum?


Sir Henry
29. April 2014 um 10:28  |  274322

@Dan um 09:53

Musste adelig einheiraten, dann kriegste blaues Blut. 😉


29. April 2014 um 10:29  |  274323

Respekt Ursula // 29. Apr 2014 um 10:17

Übrigens die Leukozyten, die
körpereigene “hoch verteidigende
Defensive”, die Abwehrrecken,
sind farblos…..

Sehr anschaulich und sehr verständlich beschrieben.


29. April 2014 um 10:31  |  274324

Für einen sonnigen Frühlingstag

Good Vibrations – The Beach Boys


Ursula
29. April 2014 um 10:31  |  274325

Ach so! Warum bin ich nicht überrascht
von dem, was ich gestern Abend und
heute Nacht so „erlesen“, dann nur noch
überflogen, letztlich gar nicht mehr
gelesen habe…

Nun weiß ich aufgrund meiner jahrelangen
Erfahrungen in diesem Blog, dass einige
User des „nächtens“ nur schreiben, wenn
SIE etwas in der „Birne haben“, und ich
meine nicht, viele gute „Graue Zellen“….

…was aber den geschrieben Schwachsinn
nicht schmälert, entschuldigt…!


Dan
29. April 2014 um 10:34  |  274327

@Sir

Die „handmade“ Familien Frösche sind adlig, dass muss reichen. 😉

https://www.flickr.com/photos/duftorchidee/13171696925/


kraule
29. April 2014 um 10:34  |  274328

Guten Morgen.

@Opa // 28. Apr 2014 um 22:55
Schön geschrieben! Daumen hoch!

@randberliner
Auch wenn du evtl. recht hast……
so etwas schreibt man doch nicht 😉

Wir alle wünschen uns eine andere Welt,
der ein diese Welt,
der andere eine andere Welt!
Aber müssen wir uns alle die gleiche
Welt wünschen?
Und fängt Toleranz nicht gerade damit an,
sich mit Aussagen wie die von @randberliner
auseinanderzusetzen?
Ganz schwach andere Meinungen einfach
abzulöffeln……..
Aber das hat ja leider bei einigen
schon fast Methode und wird zunehmend
extremer.

Und so sehr ich mir ein Berlin wünsche,
so gibt es dieses leider doch (noch) nicht!

Ich war schon bei den Eisbären und auch
schon einmal (!) bei den Förstern als
Hertha dort nicht spielte…….
Warum habe ich mich in beiden nicht
wohl gefühlt und bin mir nicht mehr als
Berliner vorgekommen?
Habe ich jemand ausgegrenzt,
oder wurde mir das Gefühl gegeben,
es handelt sich um eine Ostveranstaltung?

Schade eigentlich, aber leider Realität.

Ganz anders sieht es im Umland aus!
Dort ist man meist willkommen und,
so scheint es, als „West“-Berliner erst recht.


Ursula
29. April 2014 um 10:38  |  274331

Ja „Good Vibrations“ war die aufwenidigste
Produktion der „damaligen Zeit“!!

Die „Strand Jungs“ hingen unendlich lange
in den Studios, um diese Studio-Aufnahme
so hinzubekommen, wie man sie gerade hört…

Diese „Vielstimmigkeit“ ist geradezu einmalig,
wie auch die „elektronische Untermalung“!!


Ursula
29. April 2014 um 10:48  |  274336

Ich bin dann weg!! Es gibt so gar User,
die schreiben nicht nur „nächtens“ diese
„gequirlte halbbraune Eierkacke“….

…und können so gar Hamsterräder neu
mit Öl, mit „Altöl“ befeuern! Nee, nee….

Schönen Frühlingstag den „Moderaten“!

Übrigens habe ich auch gelernt, dass man
nicht auf jeden Schwachsinn replizieren
muss, stimmt`s @ apo…!?


Kamikater
29. April 2014 um 10:49  |  274338

@Dan
Sind die Beiden auch so aggressiv wie Du?
😆


etebeer
29. April 2014 um 11:03  |  274341

NEIN, @Ralf, das tun wir uns nicht an.
Da kann auch der Kaiser nicht mehr helfen.

Ich gehe jetzt auf einen Kaffee an die Alster und freue mich auf ein neues Blogthema.


Dan
29. April 2014 um 11:04  |  274342

@Kamikater // 29. Apr 2014 um 10:49

Der „Große“ soll zum Fullback ausgebildet werden und wurde daher einer erfahrene „Leichtathletiktrainerin“ übergeben.

Der „Kleine“ kommt ins Special Team und wird Kick-Blocker.


Dan
29. April 2014 um 11:08  |  274343

+n


29. April 2014 um 11:16  |  274344

@ursula: ich bin stolz auf dich 😛


Silvia Sahneschnitte
29. April 2014 um 11:24  |  274345

@Hertha Ralf, wollen Sie Frankfurt aufwerten?
Spandau ist doch die Perle der Mark Brandenburg!
Frankfurt dagegen, hat viele Geldbeutel, ist aber arm wie eine Kirchenmaus.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


29. April 2014 um 11:33  |  274347

Ursula // 29. Apr 2014 um 10:48
……Übrigens habe ich auch gelernt, dass man
nicht auf jeden Schwachsinn replizieren
muss, stimmt`s @ apo…!?

Ein weiterer Lernerfolg in meinen Augen wäre, diesen Schwachsin nicht einmal zu lesen. 😉


29. April 2014 um 11:35  |  274348

😆 Dan // 29. Apr 2014 um 11:04 😆


29. April 2014 um 11:44  |  274353

@ BM: an anderer Stelle vielleicht mal mehr dazu..Das wird ja oft empfohlen, das Rüberscrollen.,Das ist einfach für viele nicht praktikabel. Ich weiss auch nicht, was daran gut sein soll? Was ist gegen solche Streitigkeiten einzuwenden? bilden die nicht das ab, was um uns herum geschieht. wie unecht wäre denn ein Harmonieblog. Ich verstehe wirklich nicht, wie so etwas gehen soll. demnächst kannst du mir das ja mal versuchen, zu verdeutlichen. Ich verstehe wirklich nicht, wie das gehen soll?


29. April 2014 um 11:45  |  274354

huch, sorry..falsch formatiert 😳


King for a day – Fool for a lifetime
29. April 2014 um 12:04  |  274358

Sooo, und um jetzt mal wieder auf andere Gedanken zu kommen, machen wir jetzt alle mal Bananen-Selfies

Ich geh ma eben zu Mustafa ins Fruchthaus Bosporus und besorg mir welche


hurdiegerdie
29. April 2014 um 12:06  |  274359

apollinaris // 29. Apr 2014 um 11:44

Hach ja, ich „streite“ ja auch mal ganz gerne. Das gehört dazu.
Aber dass ein paar Leute Union doof finden und meinen, es gehöre sich für einen „wahren“ Herthaner nicht, da hinzugehen, das hatten wir so oft, dass man sich weitere Diskussionen darüber sparen kann, meiner Meinung nach.

Aber wenn man sich darum raufen will, bitte. Gestern war es recht erhellend. 😉


Silvia Sahneschnitte
29. April 2014 um 12:09  |  274360

Ehe ich es vergesse, habe mich in den letzten Wochen sehr oft über interessante Themenvorgaben im Blog durch unsere Blogpappies gefreut, so auch über diese Einleitung.
Danke dafür an die Blogpappies!
#Sneakers#, da hätte ich auch Interesse dran. Würde gut zu meiner Herthabrille passen.
Zum Artikel in der Berliner Morgenpost über die „Bahnreisenklausel“ hätte ich gerne mehr Informationen. Bleiben Sie da bitte am Ball.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


29. April 2014 um 12:10  |  274362

Nichts leichter als das @pollinaris // 29. Apr 2014 um 11:44 Uhr.

Ich wandere durch diesen Blog wie durch ein blauweißes Warenhaus. Tagtäglich werden die Regale neu gefüllt. Auf dem Etikett steht jedesmal der Nickname des Autors und die Uhrzeit der Veröffentlichung. Wenn ich das gelesen habe, entscheide ich ad hoc, ob ich den jeweiligen Kommentar komplett lese oder weiter scrolle.


Pseudonym
29. April 2014 um 12:18  |  274365

Mal etwas ganz anderes am Rande.

Gibt es schon irgendwelche Informationen zum neuen Herthatrikot für die Saison 14/15?


Hertha Ralf
29. April 2014 um 12:18  |  274366

@Silvia Sahneschnitte // 29. Apr 2014 um 11:24
@Hertha Ralf, wollen Sie Frankfurt aufwerten?
Spandau ist doch die Perle der Mark Brandenburg!
NIEMALS! 🙂
Spandau ist halt fast so groß wie F , aber ob die Spandauer gern hören, daß sie die Perle der Mark B sind, ich weiß nicht, ich weiß nicht…
Ihnen einen schönen Tag und bleiben auch Sie bitte immer weiter mit Ihrer Art so stilvoll am Ball!


del Piero
29. April 2014 um 12:20  |  274367

Ja ihr habt ja so Recht. Alles brauner“Ursula“ Quatsch was @Randberliner und ich und Andere zu dem Thema „Mauer“ in den Köpfen geschrieben haben.
Ein Union-Spieler, nach der Wende geboren, welcher kotz…könne das die Wessis in seinem Stadion ein Tor schießen. Ein Plakat, sicher gaaanz alter, Cottbusser in dem Fan-Block im Oly „Wir kommen immer wieder gerne in den Westen um eure Frauen durchzutesten“.
Keine gesellschaftliche Erscheinung, sondern Einzelfälle einiger weniger verwirrter.
Ich finde es anerekennenswert, was bei Union und in Cottbus geleistet wurde. Deshalb muß ich aber nicht die Augen verschließen vor der Mauer in den Köpfen vieler Ostdeutscher.
Na gut. Ich hab begriffen. Passt halt nicht in die heile Welt, welche sich @Apo und andere da malen.


del Piero
29. April 2014 um 12:22  |  274368

@Pseudonym
Ja daran hab ich während des Braunschweig-Spiels auch so gedacht. Wird das Neue nicht immer beim letzten Spiel schon getragen?


del Piero
29. April 2014 um 12:26  |  274370

@BM 11:33
„Ein weiterer Lernerfolg in meinen Augen wäre, diesen Schwachsin nicht einmal zu lesen.“
Das wiederum setzt aber voraus, dass man Vorurteile hat 🙁


Dan
29. April 2014 um 12:27  |  274371

Trikottauscher
29. April 2014 um 12:27  |  274372

scheint mal wieder zeit für’n bisschen musike anjesagt zu sein: http://www.dailymotion.com/video/x26fvp_icke-er-keen-hawaii_music
bringt einen auf andere gedanken.
schönen tag allen berlinern und nicht-berlinern, ob in west, ost, nord oder süd… 😉 tt


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 12:30  |  274374

@delpiero

Mein letzter Beitrag dazu:

Schön, dass Du die „Mauer in den Köpfen“ wieder nur auf den einen Bevölkerungsteil beziehst.


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 12:37  |  274375

@pseudonym

Keine Ahnung, wie gesichert diese Info ist:

http://www.nurfussball.com/2014/04/2014-2015-trikots-ubersicht.html?m=1


Sir Henry
29. April 2014 um 12:43  |  274378

@Exil

aus Deiner verlinkten Quelle:

Das neue Hertha BSC 14-15 Heimtrikot kommt in den traditionellen Farben Blau/Weiß

Das nenne ich mal eine mutige Prognose 😉


Freddie1
29. April 2014 um 12:46  |  274379

@exil 12:37

Kann nicht stimmen.
Der HSV wird unter Bundesliga geführt.
Muhaha! Zu viel Übermut, ich weiß.

Im Ernst: wenns denn stimmt, dürfte das Auswärtstrikot wieder schick werden.


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 12:48  |  274381

@Sir

Deswegen ja. 😉

Sonst wird man ja zu solch einem Saisonzeitpunkt immer mit Bildern konfrontiert.


pathe
29. April 2014 um 12:55  |  274384

@catro69 // 29. Apr 2014 um 06:49

Da hast du natürlich vollkommen Recht! Lustig war das nicht. Aber schon hochinteressant!


29. April 2014 um 13:00  |  274385

“ heile Welt“ …das sagst du mir? ich sehe, dass du wirklich nicht in der Lage bist, irgendetwas zu verstehen.. Für dich ein zweiter Tip:, ich war mit Jürgen Fuchs und Pannach und Kunert gut bekannt..und ne zeitlang Arbeitskollegen zwei davon leben nicht mehr .-wohl auch als direkte Folge des Unrechtsstaats, der sie einsperrte und rauswarf..Ich beglückwünsche dich für deinen Scharfsinn und deiner Möglichkeiten, Texte zu interpretieren..und die Welt immer nur aus einer Ecke anzumosern..


backstreets29
29. April 2014 um 13:01  |  274386

@Dan

Das Rechte mit Kragen ist sehr schick…..nur leider stört auch hier wieder das Sponsoren-Logo den Gesamteindruck


Cali
29. April 2014 um 13:02  |  274387

Ich wohne 4,5 km von der AF entfernt im beschaulichen Biesdorf-Süd. An der AF geht gelegentlich meine Joggingstrecke lang und es ist eine Gegend mit schöner Lebensqualität. Wuhlheide, Wuhletalwanderweg und mittlerweile auch passende Infra-und Einwohnerstruktur, denn es handelt sich angrenzend um das größte Siedlungsgebiet in ganz Deutschland mit Biesdorf/Mahlsdorf/Kaulsdorf. Und trotzdem bin ich Herthaner und vor Ort nicht allein. 😉
@Fechi: Köpenick liegt definitiv im Südosten.
Wer dem Verkehrschaos um die AF entgehen will, fährt mit Auto oder U5 bis zum Elsterwerdaer Platz ( Parken) und ab da mit dem Bus Richtung AF. Notfalls kann man sich bei mir auch ein Fahrrad ausleihen.;-)


teddieber
29. April 2014 um 13:04  |  274388

Dan // 29. Apr 2014 um 12:52

Das wäre nicht hässlich, finde ich zumindest.


29. April 2014 um 13:05  |  274389

del Piero // 29. Apr 2014 um 12:26
Ich bekenne mich schuldig. 😉


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 13:05  |  274390

29. April 2014 um 13:07  |  274391

@ hurdi: na, es ging ja über das Thema des “ wahren Herthaners“ hinaus, sondern war eine Zertrümmerung einer wunderschönen blogeinleitung und eine Verächtlichmachung von 100% Union- Anhängern. Mein Temperament im Verbund mit meiner Sendermacke, hielten das nicht aus..:-) @ BM: aber ich finde das etwas respektlos, letztlich..oder?
@ freddi: wenn das Auswärtstrikot so aussieht, wie ich es mir grade ausmalte..wird es wohl das erste Trikot sein, dass ich mir kaufe ( das letzte stammt aus der c- Jugend..)- denn es würde auch die Problemzonen kaschieren helfen.. 😉


teddieber
29. April 2014 um 13:09  |  274393

@Trikots
Man kann aber davon ausgehen das hier das neue versteckt ist. Da Hertha „noch“ keine Weltmarke ist, wird man sich aus dem Baukasten was aussuchen dürfen/müssen.

http://www.nurfussball.com/2014/01/nike-14-15-teamwear-trikots-nike-2014.html


Silvia Sahneschnitte
29. April 2014 um 13:12  |  274394

@dan, besonders das Jersey mit dem Kragen gefällt mir ausgesprochen gut. Und es spiegelt wieder, dass unsere Liebe zur Hertha auch ein bisschen schräg ist.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Freddie1
29. April 2014 um 13:13  |  274395

@backsstreet
…und umsonst wird’s auch wieder nicht 😉

@apo

„Temperament mit Sendermacke“
🙂


sunny1703
29. April 2014 um 13:14  |  274396

Gestern abend liefen plötzlich zwei völlig verschiedene Diskussionen ab. Die eine hatte @randberliner in Gang gesetzt,der @ubremers freiwilligen Besuch eines Spiels von Union kommentiert. Die andere bezog @Herthabsc auf @apollinaris Großberlin und Piefigkeit, @randberliner hat er überlesen, und das auch nicht als seinen Stil etwas später dargelegt.

Diese Diskussion war vielleicht hitzig aber auch spannend.

Berlin hin, Berlin her, jeder hat seine Ansichten dazu fußend auf eigenen Erfahrungen, wenn wir alle an einem Tisch sitzen, werden wir feststellen, jeder hat seine eigenen Erfahrung mit der jeweils anderen Seite gemacht, positiv wie negativ..

Ich war schon mit Frauen von beiden Seiten zusammen und könnte nicht behaupten,eine ist besser, für mich kommt es auf anderes an,als die Frage wo kommst Du her.

@del Piero, ich möchte von Dir gerne eine Frage beantwortet bekommen, da Du ja dich für @randberliners Beitrag vom Inhalt und nicht vom Recht auf seine Meinungsäußerung einsetzt!
Was ist @ubremer in Deinen Augen,wenn er also gestern abend ein Spiel von Union als Fußballfan besuchen möchte?

Da er nicht zu den 30% noch Kindern zur Zeit des Mauerfalls gehört, die ihren falschen „DDR Stolz“ ausleben, kann er nur noch zu den 10% Ahnungslosen gehören,die sich nur prügeln wollen oder zu den 60% Ostalgikern,die nach 25 Jahren es immer noch nicht verwunden haben, dass die Mauer gefallen ist??

@ubremer kannst Du auch mit jedem anderen ersetzen, der sich als Herthafan ein Spiel von Union mal zu gemüte führt!

Einer Gruppe muss man nach der Mathematik angehören.

Den wie ist ein wahrer HerthaFan beschaffen dingbumms lassen wir mal weg!

Danke für Deine Antwort! 🙂

lg sunny


Kiko
29. April 2014 um 13:16  |  274397

Hier nochmal ein 2 Minuten Highlight Video von Samstag gegen Braunschweig 🙂

http://youtu.be/EDR8d_GcebQ


teddieber
29. April 2014 um 13:16  |  274398

Frau Sahneschnitte // 29. Apr 2014 um 13:12

Wie hieß es in einem Fernseh-Spot: Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna. 😀

Weddinger Grüße 😉


Freddie1
29. April 2014 um 13:17  |  274399

@cali

Elsterwerdaer Platz.
Da gönn ich mir ab und zu ein wenig Nervenkitzel.
Mein Zahnarzt hat da seine Praxis.
Hab bis vor wenigen Jahren in Mahlsdorf gewohnt.


hurdiegerdie
29. April 2014 um 13:20  |  274400

Ich mag diese Schrägstreifen nicht, gefällt mir nicht, aber so sind die Geschmäcker.

Aber es hat sich ein Fehler eingeschlichen. Auf den blauen Streifen steht KKL. Müsste das nicht KKR heissen?


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 13:22  |  274401

@hurdie//13:20 Uhr

😆


29. April 2014 um 13:23  |  274402

apollinaris // 29. Apr 2014 um 13:07
….@ BM: aber ich finde das etwas respektlos, letztlich..oder?

Ich muss Prioritäten setzen. Aus Respekt vor meinen familiären und beruflichen Pflichten. Da kann ich gar nicht alle Beiträge bei immerhertha lesen.


sunny1703
29. April 2014 um 13:23  |  274403

@Freddie

Nervenkitzel, ich hatte jetzt anderthalb Jahre ein gerüst vor meinem Fenster, nun wird es endlich abgebaut und ich beobachte gerade die Vorgehensweise der gerüstbauer.Wie die im 4. Stock ohne Gelände abbauen, könnten sie auch im Zirkus auftreten. Und ich Schisser bekomme schon auf der 4. Sprosse einer Haushaltsleiter Schweißausbrüche. 🙂

lg sunny


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 13:24  |  274404

Schlussendlich sind Schrägstreifen zumindest für mich noch etwas besser als Querstreifen. 😉


teddieber
29. April 2014 um 13:25  |  274406

hurdiegerdie // 29. Apr 2014 um 13:20

Das hat aber keine Figurtechnischen Gründe?

Duck und wech 😀


Kamikater
29. April 2014 um 13:28  |  274407

@Dan
In den Farben können Fullback und Co. aber nur bei Carolina, Indianapolis, Detroit, Texas oder Texans spielen. Alles nicht dolle… 😉

@Herthatrikot

Ich hätte ja das Weiße NIKE STRIKER III TRIKOT mit dem blauen Längsstreifen klar bevorzugt. Das diagonal gestreifte erinnert mich zu sehr an den MSV Duisburg. Z-Bra.


King for a day – Fool for a lifetime
29. April 2014 um 13:28  |  274408

Das mit der Ratenzahlung für die DKs is ja klasse.
Da muss ich mir ja doch überlegen wieder Stadiongänger zu werden wenn man für monatlich relativ wenig Geld schön weit weg von der Proll… äähh Ostkurve ( 😉 ) sitzen kann


backstreets29
29. April 2014 um 13:29  |  274410

Das Trainerkarussell kommt ja ordentlich in Schwung.

Weiss man eigentlich ob Reck in D-Dorf weitermacht?
Wen holen der Club, Frankfurt, Union usw


backstreets29
29. April 2014 um 13:30  |  274411

Nicht zu vergessen ManU


hurdiegerdie
29. April 2014 um 13:30  |  274412

teddieber // 29. Apr 2014 um 13:25

Wie Monitor einmal anmerkte, das Figurtechnische ist doch schon ausreichend mit dem DB (=dicker Bauch) ausgewiesen.


Kamikater
29. April 2014 um 13:31  |  274413

@Dan und Tsubasa:
Habt Ihr Euch mal die Picks für die Draft angeguckt? Irgendjemand Spezielles für die 49ers dabei? Welche Positionen müssten denn gestärkt werden Eurer Meinung nach?
http://www.nfl.com/news/story/0ap2000000344764/article/mike-mayocks-position-rankings-for-2014-nfl-draft


apollinaris
29. April 2014 um 13:31  |  274414

@!BM: so herum,mgehe ich mit. Das muss ich ohnehin lernen.. 😳
ich habe bisher nur ne Beschreibung des Auswärtstrikots? wo gibt’s denn Bilderchen?


Plumpe 71
29. April 2014 um 13:33  |  274416

Hallo zusammen,

Viel werde ich zum Thema Ost-West nicht schreiben, weil ich es ermüdend finde.

Vorurteile, Ressentimente, Ängste, Kopfbarrieren gibt es auf beiden Seiten, das sollte fairerweise gesagt werden. Das wird sich meiner Einschätzung nach leider erst in Folgegenerationen rauswaschen, zu wünschen wäre es.

Letztlich sollte und darf doch jeder selbst entscheiden, wie er mit einem Stück Deutscher Geschichte umgeht und wie er auch heute noch dazu steht. Ich persönlich habe familiäre Bindungen auf beiden Seiten und bin dementsprechend vorgeprägt über Ost und West entspannter zu denken.

Statusdenken behindert nur, und blockiert den Zugang zueinander und zwar in beide Richtungen. Für mich sind Ost und West Himmelsrichtungen auf dem Kompaß, nothing more .. 🙂

In Wedding unweit der Plumpe geboren, das Fußball ABC erlernt, meine aktive Karriere habe ich in Brandenburg beendet, also Mission gemäß Präambel des Grundgesetzes erfüllt 🙂 , dementsprechend ist als Herthaner mein Verhältnis zu Union sehr entspannt, vom Gefühl her sind sie mir näher als der BFC.

Die Trennung von Neuhaus am Saisonende, sofern ich das aus der Ferne für mich beurteilen kann, wirkt auf mich unehrlich und vor allem überhastet. Marko Rehmer hat dazu gestern im Kicker etwas sehr interessantes gesagt, der Kader ist schlichtweg nicht breit genug um bereits in dieser Saison ans Oberhaus anzuklopfen, woher also diese Eile ?

Was sich für mich als Aussenstehender schwer beurteilen läßt ist, ob sich Mannschaft und Trainer über die Jahre nicht doch ein wenig abgenutzt haben und ein frischer Impuls nicht doch gut täte, aber wie gesagt, da bin ich zu weit weg für eine sachgerechte Beurteilung.

Der Name Stani wurde als Nachfolger genannt, so ein Fußballbekloppter im positiven Sinne in Köpenick , fände ich mal interessant, wie er die Mannschaft dort entwickeln würde.


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 13:33  |  274417

backstreets29 // 29. Apr 2014 um 13:29

Hm, Recks weitere Zeit hängt von der Entwicklung um Köstner ab.
Bei Frankfurt scheint Neuhaus ein Thema wie schon im letzten Jahr und ManU soll sich lt. niederländischen Medien mit LvG einig sein.


Cali
29. April 2014 um 13:35  |  274418

@Freddie, wenn du die Großpraxis da meinst… Das ist auch meine…..


berliner_030
29. April 2014 um 13:36  |  274419

Das Tätowieren nimmt kein Ende bei Hertha. Jetzt war es der Kapitän Lusti.

Das ist wahrscheinlich das Nachbeben durch Herrn B.

Also kommt ein weiterer Spieler auf meine Streichliste:

– Brooks (Tattoo)
– Lusti (Tattoo)
– Allagui (war bei Union).

Wegen der hitzigen Stimmung möchte ich ergänzen, dass mein Kommentar nicht ganz ernst gemeint ist. 😉


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 13:42  |  274425

@sunny

Das ist doch die Design-Studie zum Home-Trikot. 😉


Freddie1
29. April 2014 um 13:44  |  274426

@cali
Jau.
Der Chef ist übrigens der Onkel des Lauterner Tw’s.

@apo
Zu Auswärtstrikot gibts wohl nur eine Beschreibung.


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 13:46  |  274427

Trikotvorstellung

Denke mal, dass es wieder zur MV präsentiert wird.


Tsubasa
29. April 2014 um 13:47  |  274428

@Kami: Komplexes Thema… da kommt man kaum hinterher.

Es gibt viele möglichen Szenarien bis dahin, dass man Kaepernick abgibt und nen Rookie QB draftet.

Aldon Smith ist auch nen Thema und er wird vermutlich zu ersetzen sein. Im Sinne von: aus dem Knast wird er nicht spielen können.

Aber ich tippe auf einen Cornerback als 1st Rounder. Da ist ja bekanntlich Bedarf.

Ein WR ist auch nicht unwahrscheinlich. Da ist aber auch nicht klar wie das intern bewertet wird. Boldin hat seinen Vertrag bekommen und Crabtree wäre auch dran. Aber das Salary drückt.

Smith falls er nicht in den Knast muss plus Crabtree und CK wirs nicht gehen.

Aber wie gesagt genaue Kandidaten
… keine Ahnung.


sunny1703
29. April 2014 um 13:47  |  274429

@MV

Habt Ihr schon die Einladung bekommen?

lg sunny


Dan
29. April 2014 um 13:47  |  274430

@exil

#Ratenzahlung
Ist ja schon öfter gefordert worden und wird vielleicht dabei helfen mehr Dauerkarten zu verkaufen. Ich sehe das Problem für Hertha BSC aber teilweise an der Zahlungsmoral der Herthaner und dem damit verbundenem Mehraufwand / Kosten. Auf die Zahlungsmoral komme ich , weil es auf der MV mal eine Ansage kam, dass hunderte von Herthanern ihre Mitgliedsbeiträge nicht zahlten und man da auch per Mahnverfahren nichts holen kann. Diesen Mitglieder sollten dann ohne Mahnverfahren (auf den Kosten wäre Hertha BSC sitzen geblieben) die Mitgliedschaft entzogen werden.

Ähnliches erwarte ich auch hier, vorallem wenn ggf. die Saison nicht nach Wunsch des jeweiligen DK-Ratenzahlers läuft.
Halbjahresrate fände ich vom Risiko her ok.

#DK + Justpay
Das finde ebenfalls interessant. Anscheinend ist die RFID-Technologie nun in der DK integriert worden.


29. April 2014 um 13:50  |  274433

D@n,
wo und mit welchen Geräten können die RFID-Daten einer Dauerkarte ausgelesen werden?


Freddie1
29. April 2014 um 13:50  |  274434

@sunny

Ja, letzte Woche


etebeer
29. April 2014 um 13:54  |  274435

@jenseits ,warst du so fleißig oder wie kommt Brooks plötzlich auf 35,87 % ❓

Gersbeck mit Saisonende wegen einer Handverletzung.

Lusti hat ein neues Tattoo.

Auswärtstrikot ähnlich wie Inter Mailand,
das hat was.
http://inter-mailand-trikots-fanshop.de/


Freddie1
29. April 2014 um 13:56  |  274436

@bm
Du hast den Link von @exil um 13:05 gesehen?


29. April 2014 um 13:57  |  274437

sunny1703 // 29. Apr 2014 um 13:47

Vielleicht hat der Zusteller deinen Briefkasten hinter dem Gerüst noch nicht gefunden? 😆


etebeer
29. April 2014 um 13:58  |  274438

@sunny, Einladung zur MV auch in HH schon angekommen.


Kamikater
29. April 2014 um 13:58  |  274439

@Tsubasa
Danke für Deine Eindrücke, macht ja schon mal Sinn. Ich bin gespannt, was so passieren wird in der Draft. Bis dahin halte ich es mit den Saarbrücken Hurricanes.

@BM
Das gibts für den Haushaltsgebrauch bereits am 50 EUR im Internet:
http://www.amazon.de/I-KEYS-SET-WT-USB-EM-RFID-Lesegerät-125/dp/B004HKNI9Y

Im Großeinsatz ist da SAP ziemlich weit vorne, zumindest im Bereich des Groß- und Einzelhandels.


Dan
29. April 2014 um 13:58  |  274440

sunny1703 // 29. Apr 2014 um 13:47

Guten Morgen. Ja. letzte Woche Dienstag mit der PIN AG.


Freddie1
29. April 2014 um 13:58  |  274441

@etebeer

Wär nicht schlecht. Ausweichtrikot sicher dann das diesjährige Gelb-Orange.


sunny1703
29. April 2014 um 13:59  |  274442

Da muss die irgendwie verschütt gegangen sein.

Am 12.05. ist klar. Und wo und wann?

lg sunny


29. April 2014 um 13:59  |  274443

Ja F1, habe ich gesehen.


Freddie1
29. April 2014 um 14:02  |  274445

@bm
Dann versteh ich deine Frage um 13:50 nicht.


29. April 2014 um 14:08  |  274446

Der Link von 13:05 beantwortet nicht meine Frage um 13:50 Uhr. Damit kann ich leben.


Dan
29. April 2014 um 14:08  |  274447

@sunny

19:00 Uhr in der AF.


sunny1703
29. April 2014 um 14:11  |  274450

@Dan

In der AF(??)……..zum gemeinsamen Singen?? Oder gemeinsames Picknick auf dem rasen, das hätte was! 🙂

lg sunny


Freddie1
29. April 2014 um 14:12  |  274451

@bm
???
Na klar, geht doch nicht nur um Ratenzahlung


Tsubasa
29. April 2014 um 14:13  |  274452

@Dan: ich denke man bekommt bei Ratenzahlung Einzelkarten für den bezahlten Zeitraum.

Zahlste nicht kriegste für den nächsten Monat keine Karten oder die Karte wird grsperrt und du musst nachzahlen um Einlass zu erhalten.

Letztendlich kann das auch nachträglich über inkasso geholt Werden.

Vielleicht gibt es sogar ne Bonitätsprüfung. Könnte ich mir vorstellen.


Silvia Sahneschnitte
29. April 2014 um 14:13  |  274453

@teddieber, Wedding hatten wir schon, hatte mich da mit dem Englischen Viertel geoutet, besuchte die Gorthepark Schule. Wie war/ist es bei Ihnen.
@sunny, sind die Sprossen zu dünn oder zu weit von einander entfernt?
#Dauerkarte#, ist ersteinmal sehr fanfreundlich, gefällt mir. Wenn es damit gelingt, die gelegentlichen Besucher mehr zu binden, klasse!
Eine nichtbezahlte Dauerkarte lässt sich einziehen, am Kassenautomaten. Am besten im Verbund mit blauem Blinklicht, lauter Sirene, einen Roten Kopf der Peinlichkeit gibt es obendrauf für den/die Kandidaten/tin. Quasi ein Herthapranger.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


29. April 2014 um 14:13  |  274454

😆 D@n // 29. Apr 2014 um 14:08 Uhr 😆

rollin on da‘ floor 😛


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 14:14  |  274455

@sunny

Meine ist am Wochenende eingetrudelt.
Beiträge pünktlich bezahlt?

Duck und wech… 😉


kczyk
29. April 2014 um 14:18  |  274456

*denkt+
als gäbe es diesen herthapranger nicht bereits.


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 14:19  |  274457

Tsubasa // 29. Apr 2014 um 14:13

Im Bestellformular steht nichts von Einzelkarten. Daher wird die Karte bei Rücklastschrift wohl eher gesperrt.
Hertha lässt sich das Risiko ja auch mit einem Aufschlag bezahlen.


Freddie1
29. April 2014 um 14:19  |  274458

@exil

Bestimmt bezahlt mit der Bezahlfunktion der neuen DK 😉

@sunny
Ruf doch mal bei Hertha an; bestimmt schicken sie noch eine raus


etebeer
29. April 2014 um 14:20  |  274459

@freddie1
fast zu schön um Fußball zu spielen, 🙂
hatte Hertha vor langer Zeit nicht schon einmal ein blau/schwarz Auswärtstrikot ähnlich dem schwarz/roten?


del Piero
29. April 2014 um 14:21  |  274460

@Justpay+Dauerkarte
Na ob diese Möglichkeit überhaupt genutzt wird?
Ich habe am Sonnabend mal gefragt warum man auch wieder in bar bezahlen kann. Da wurde mir gesagt das der Umsatz um ca. 2/3 zurückgegangen sei.


29. April 2014 um 14:21  |  274461

Exil-Schorfheider // 29. Apr 2014 um 14:14 😆
Ich wollt’s ja nicht schreiben …. duckiwech


cameo
29. April 2014 um 14:23  |  274464

@catro69 – 06:49 (so früh stehe ich nicht auf)
Ich denke nicht, dass es sich um einen Schreibfehler handelt. Offenbar bezog sich die Bezeichnung „Capitols“ zunächst auf das Kongressgebäude, also mit „O“. Dann hat wohl einer gesagt, nehmen wir doch gleich die ganze Hauptstadt. – Ich habe das nicht weiter recherchiert und jetzt auch nicht die Zeit dazu. Tatsächlich war mein Hinweis nur als nette Fußnote zu @1892’s Einwand gedacht.
Mein Thema war ursprünglich „Hertha = Hauptstadtklub“, und meine Einschätzung dazu steht oben unter 23:09.


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 14:23  |  274465

Freddie1 // 29. Apr 2014 um 14:19

@exil

„Bestimmt bezahlt mit der Bezahlfunktion der neuen DK 😉 “

Geht das denn? 😉


sunny1703
29. April 2014 um 14:27  |  274468

@Exil DU …….! Jetzt habe ich extra nochmal nachgeschaut, aber es ist bezahlt. Grrrrrrrrrr!

lg sunny


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 14:28  |  274470

@sunny

😉

Sonst schicke ich Dir meine zu. Bin ja verhindert.


Freddie1
29. April 2014 um 14:28  |  274471

@exil

Hm, dazu hat oben einer nen Link um 13:05 rein gestellt.


29. April 2014 um 14:31  |  274474

Einen Link?
Wie link ist das denn F1? 😉


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 14:32  |  274475

Freddie1 // 29. Apr 2014 um 14:28

Hach, meine Sendermacke… 😀


29. April 2014 um 14:35  |  274476

You made the tuesday ❗
Exil-Schorfheider // 29. Apr 2014 um 14:32 😆


teddieber
29. April 2014 um 14:36  |  274477

Frau Sahneschnitte, sie haben doch nicht etwa auch an einer Schneeballschlacht gegen die Rehberge Schule teilgenommen? 😀
Ich besuchte die Schule von 74-80. Meine Klassenlehrerin hieß Frau Krüger und kann mich noch an die Herren Düring (fliegender Schlüsselbund) sowie Glanz erinnern.


Freddie1
29. April 2014 um 14:40  |  274478

@exil 14:32

Blöd nur, wenn der Empfänger nicht verstehen kann/will 😉


herthabscberlin1892
29. April 2014 um 14:42  |  274479

@cameo & @catro:

Die Namensgebung hatte nie etwas mit dem auch als Logo verwendeten Capitol (Sitz des Kongresses als Sinnbild für die Hauptstadt) zu tun, sondern ausschließlich mit Capital (Hauptstadt).

Die Fans haben den Namen Capitals (nicht Capitols) nach einer Umfrage gewählt.


hurdiegerdie
29. April 2014 um 14:42  |  274480

del Piero // 29. Apr 2014 um 14:21

Das ist ja mal eine Info. Ich habe mich in Augsburg über diesen Kartenzwang sehr geärgert und glatt ein Bier weniger getrunken.


sunny1703
29. April 2014 um 14:42  |  274481

@Exil

Danke, habe mich telefonisch erkundigt,12.05. 19 Uhr Messehalle 18. 🙂

lg sunny


29. April 2014 um 14:47  |  274483

Hast du deine Telefonrechnung auch mit der DK bezahlt sunny? 😉


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 14:48  |  274484

@sunny

Also ist Telefon… ach, ich lass es lieber! 😀

@freddie

Ebend! 😉


del Piero
29. April 2014 um 14:52  |  274487

@sunny 13:14
Deine Frage, meine Antwort.
Natürlich ist @Randberliners Einteilung Quatsch, weil völlig überzogen. Das habe ich auch geschrieben. Und ein Urteil wer zu Union geht ist kein richtiger Herthaner ist genauso blöd wie z.B.die Äußerung vom @Spanier die wahren Herthaner wären nur in der Ostkurve zu finden, sinngemäß.
Wogegen ich nur so vehement diskutiere ist zu verkennen wie weit verbreitet diese Ostalgie und diese Mauer in den Köpfen vieler, auch gerade junger Menschen in Ostdeutschland doch ist.
Und das man das nicht sehen will, oder kann, sieht man ja am Verlauf der Diskussion, wie z.B. gerade vorhin von @Exil 12:30, welcher mir Einseitigkeit vorhält, ohne aber zu sagen wo er denn die West-West-Westberlin rufe oder vergleichbare Plakate wie das der Cottbuser gesehen hat, u.s.w.,u.s.w.
Mich ärgert einfach das auf die eindimensionale Sichtweise @Randberliner`s mit eigener Einseitigkeit und Attributen wie „unverschämt“ u.s.w. reagiert wird und man so tut als gäbe es das alles nicht.


cameo
29. April 2014 um 14:53  |  274488

@herthabscberlin1892 – 14:42
Das mag so sein oder auch nicht. Weil ich es nicht recherchiert habe, stelle ich es auch nicht in Abrede.

Als Argument gegen meine These (23:09) „auf der europäischen Fußballszene bezeichnet sich niemand als Hauptstadtklub“ taugen die „Capitals“ ohnehin nicht.


del Piero
29. April 2014 um 14:57  |  274489

@gerdie 14:42
Na wie das in Augschburch ist weiß ich nicht. Ich stand vorm Langnese-Stand im Oly und habe diese Info entlockt 😉


del Piero
29. April 2014 um 15:01  |  274490

@Cameo 14:53
Hat jemand deine zutreffende These in Abrede gestellt?


herthabscberlin1892
29. April 2014 um 15:08  |  274493

@cameo // 29. Apr 2014 um 14:53:

„Als Argument gegen meine These (23:09) “auf der europäischen Fußballszene bezeichnet sich niemand als Hauptstadtklub” taugen die “Capitals” ohnehin nicht.“

Ich wollte ja nur den Vergleich heranziehen, dass es das aber in Deutschland im Eishockei gab – und eben auch in der NHL 😉 .

Eines Tages werden die Vereinsnamen vielleicht vermehrt den jeweiligen Sponsor in sich tragen (wie bereits z.B. im europäischen und auch deutschen Basketball).

Aber das ist ein ganz anderes Thema.


Dan
29. April 2014 um 15:09  |  274494

@hurdiegerdie // 29. Apr 2014 um 14:42

Ob das aufgefallen ist? 😉

Also an meinem Konsumverhalten hat sich nichts geändert. Denke viele mit DK haben da weniger Probleme, ist wohl eher die „Laufkundschaft“.


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 15:09  |  274495

@delpiero

Weil Du mich ja doch noch mal erwähnt hast:

Ich hielt Dir keine Einseitigkeit vor. Wenn Du seit gestern mitgelesen hast, weißt Du, was ich meine.

Das ist für mich erschreckender als irgendwelche Plakate oder Traditionsrituale(oh! wie war das mit Fahne pur?) a la „Ost, Ost, Ostberlin“. Mehr ist es in meinen Augen nicht. Oder dürfen solche Vereine auch bei einer Umbenennung oder dem Verkauf an einen Vorzeige-Kapitalisten(oh! KKR) kein Traditionsbewusstsein pflegen?

Wie war das mit den Hertha-Fans, die bei einem Spiel in Eisenhüttenstadt den Toten Hosen-Song „Es kommt die Zeit…“ umdichteten, um in Anspielung auf die Oder-Flut den Zusatz „…bis das Wasser wieder steigt…“ zu bringen!?

Sowas vergisst man dann schnell in solchen Debatten und wundert sich über die vermeintliche Nachsagung der Einseitigkeit… 🙁


moogli
29. April 2014 um 15:11  |  274497

Nö @BM

hab grade mein neues Rad abgeholt und jetzt lass ich. mir die Sonne. auf den Bauch scheinen 😉


del Piero
29. April 2014 um 15:12  |  274498

#Dauerkarte
wow mit der neuen Dauerkarte kann man Fan-Meilen sammeln und Fan-Träume verwirklichen 😉
Dachte Fan-Meile gibts nur am Brandenburger Tor


hurdiegerdie
29. April 2014 um 15:12  |  274499

In Augsburg musst du mit Karte bezahlen.

Ich habe also für mich und meinen Freund so mal durchgerechnet was ne Wurst und 2 Bier für jeden kostet. Dann wollte ich aber noch ein drittes, es fehlten aber rund 2 Euro auf der Karte, man konnte jedoch nur in 10 Euro-Schritten hochladen.

So blieben halt 1.50 plus Pfand (2 Euro) auf der Karte; die Einlösestelle war weit weg und entgegen der Laufrichtung zur Bahn etc. etc.

Da mein Freund auch selten in Augsburg ist, habe ich sie verschenkt. Aber ich fand es ätzend und lache schadenfreudig, wenn das in Berlin zu Umsatzeinbussen führte, so deine Info richtig ist.


Etebaer
29. April 2014 um 15:13  |  274500

Kurz uns Böse:
Leute die freiwillig in Schwarz spielen haben ein Bad-Guy-Syndrom anstelle eines Good-Player-Mindsets.


berliner_030
29. April 2014 um 15:13  |  274501

@del Piero // 29. Apr 2014 um 14:21

Danke für die Info. Ich habe mich gewundert, als ich am Samstag am Eingang gefragt wurde, ob ich ein Bier haben möchte und ich geantworet habe ne ich hab gar keine Karte, plötzlich die Antwort kam bei mir kann Bar bezahlt werden.

Ich hatte schon damals erwähnt, dass wahrscheinlich einige, wie jetzt rauskommt viele, keine Lust haben sich für ein Getränk oder einen kleinen Snack extra eine Karte anzuschaffen. Früher habe ich ab und zu doch gerne mal spontan ein Snack oder Getränk im Stadion geholt.

Es gibt ja auch Besucher, die vielleicht nur 1-2 Spiele gucken und sich eventuell Getränke und Essen holen möchten, aber keine Lust haben erst eine Karte anzuschaffen und später wieder abgeben zu müssen. Dafür ist der Aufwand zu groß und man beschließt vorher etwas zu sich zunehmen und die paar Stunden ohne etwas auszuhalten.

Einige hatten ja geschrieben, dass die Wartezeiten verkürzt werden. Da hatten sie ja recht, weil viele sich gar nicht mehr erst anstellen 🙂

Für Dauerkarten Inhaber oder Fans die fast alle Spiele sich ansehen, lohnt sich die Anschaffung einer Karte wahrscheinlich.
Wieso also nicht beides anbieten? Scheint ja jetzt zu gehen.

@Halbzeitspiel

Mal ein ganz anderes Thema war jemand im Stadion und hat das Pfeiffkonzert beim Halbzeitspiel mitbekommen?


Etebaer
29. April 2014 um 15:13  |  274502

-s +d


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 15:14  |  274503

29. April 2014 um 15:15  |  274504

Schick moogli // 29. Apr 2014 um 15:11
so ein Waschbrettbauc. 😉


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 15:18  |  274505

Dan
29. April 2014 um 15:23  |  274508

del Piero // 29. Apr 2014 um 14:57

Langnese Stand? Wer isst denn Eis im Winter? Deren Umsatz kommt gegen den BVB und gegen Braunschweig hatten wir drei Eis. Kann also jetzt nicht mehr so ein hoher Rückstand sein. 😉


Freddie1
29. April 2014 um 15:23  |  274509

@exil 15:18
Denke, eher nicht.
Wenn einige Wagner schon mangelnde Technik vorwerfen, dann hat der bei uns schon gar keine Chance.
Ist für mich vom Typ wie Lasso, aber mit deutlich schlechterer Schusstechnik


Dan
29. April 2014 um 15:29  |  274514

@sunny1703 // 29. Apr 2014 um 14:42

AF – Auflösung (A)lten (F)unkausstellung 😉


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 15:29  |  274515

Freddie1 // 29. Apr 2014 um 15:23

Stimmt, ein Filigrantechniker ist er eher nicht…


Kamikater
29. April 2014 um 15:31  |  274517

@E-S um 15:18 Uhr
Man merkt, dass Du weit weg bist vom Fussballgeschehen… 😆

@Lospech für Bayern:
http://mutti-der-libero.de/niete-gezogen-fc-bayern-nach-boesem-los-pech-aus-champions-league-ausgeschieden/


29. April 2014 um 15:31  |  274518

Alfred E. Neumann – der Chefkoch von Caterer Aramak – arbeit hart in seiner Experimentierküche an den Neuerscheinungen, die der Hauptstadtklub in der nächsten Saison seinen Gästen im Olypiastadion bieten wird. Die Vielfalt der Berliner Bezirke und seiner Bewohner will er auf seiner Speisekarte darstellen bspw.

Kreuzburger
Pittbull vom Grill mit Knoblauchsoße im Pitabrot.

Charlottenburger
Ragout vom Rehpinscher und Frischlingen aus dem Grunewald im ciabattabrot.

Schöneburger
Tofuschnitzel mit Ruccolasalat in der vollkorn-Klappstulle.

Köpenick
Hart gesottener Pferdekopf, gefüllt mit lebenden Aalen aus dem Müggelsee.


del Piero
29. April 2014 um 15:31  |  274519

@Exil
Das mit Eisenhüttenstadt war mir nicht bekannt. Gab es noch mehr solcher Vorfälle?

#Traditionsrituale
Da unterscheidet sich unsere Wahrnehmung ebend deutlich. Ich bin von 1992-2004 beruflich fast jeden Tag im Osten unterwegs gewesen selber in Pankow aufgewachsen und meine ganze Familie lebt im Osten. Ja und meine Erfahrung ist das viele und gerade Junge „scheixx Westen“ denken. Selbstverständlich sind nicht alle Unioner (gibt ja viele Schwaben die sich nicht für Hertha entschieden haben 😉 oder Eisbären so. Bei vielen ist es aber eine Krücke für fehlende Identifikation.
Über die Ursachen könnte man viel schreiben, geht hier aber sicher zu weit.
Von meinen westberliner Freunden werde ich kritisiert, wenn ich sage ich fahre nach Rostock in den Osten. Die sind ganz entrüstet, weil das wäre ja Norden.
Vielleicht habe ich @Apo unrecht getan mit dem Vorwurf er will das nicht wahrhaben. Vielleicht sind die erfahrungenswerte einfach zu unterschiedlich.


del Piero
29. April 2014 um 15:32  |  274522

@BM 😆


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 15:34  |  274523

Kamikater // 29. Apr 2014 um 15:31

„@E-S um 15:18 Uhr
Man merkt, dass Du weit weg bist vom Fussballgeschehen… 😆 “

Nicht weiter als Du… 😆


Kamikater
29. April 2014 um 15:37  |  274525

Mainz 05 freut sich nicht auf das letzte Saisonspiel:

http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/hamburger-sv/article127429199/So-verbrannte-der-HSV-am-Transfermarkt-sein-Geld.html

Da wird es brennen. Aber nicht auf der Osttribüne.


cameo
29. April 2014 um 15:37  |  274526

@del Piero, 15:0 – nein, habe ich auch nirgends behauptet

@1892, 15:08 – ja, als Vergleich war es auch interessant und hat zwischen uns zu einem netten Austausch geführt


cameo
29. April 2014 um 15:38  |  274527

PS: ich mag es, wenn man sich hier nett austauscht…


Kamikater
29. April 2014 um 15:39  |  274528

@E-S
Da Du ja Rudnevs eh nicht Ernst gemeint haben kannst, biste denn wenigstens gegen „Borussia Mordbund“ im Stadion?


del Piero
29. April 2014 um 15:42  |  274533

#Bezahlen
na es geht mit Karte schon schneller. Vor mir stand bei Langnese Eine die hat mit einem 500er bezahlt. Das hat gedauert bis die die ganzen 2 € Stücke gezählt hat 😉


Lasse Ölström
29. April 2014 um 15:42  |  274535

Kamikater // 29. Apr 2014 um 15:31

“@E-S um 15:18 Uhr
Man merkt, dass Du weit weg bist vom Fussballgeschehen… 😆 ”

Was soll ich erst sagen … :roll:


Sir Henry
29. April 2014 um 15:44  |  274536

@Justpay

Werden jetzt wieder Weltanschauungsschlachten geschlagen?

Man startet ein Projekt und wartet die Entwicklung ab. Dann sieht man doch, was das Ergebnis ist. Wenn sich nun herausstellt, dass der Umsatz mit der Karte zurückgegangen ist, wird Hertha eben wieder auf Bargeld umstellen. Das scheint gerade zu passieren, ganz unaufgeregt.

Nur wer nie etwas versucht wird auch nie Fehler machen.


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 15:44  |  274538

Kamikater // 29. Apr 2014 um 15:39

Nee, ich wollte nicht Gefahr laufen, als Event-Fan bezeichnet zu werden. 😆

Passt terminlich nicht, daher habe ich mein Kartenkontigent für befreundete Hertha-Fans ausgenutzt.

Rudnevs war auch nicht ernst gemeint, sondern sollte zum Sportlichen zurückführen.


Dan
29. April 2014 um 15:46  |  274539

@Exil-Schorfheider // 29. Apr 2014 um 15:18

Ich denke die Spekulationen um ein Verhalten von H96 bei einem Abstieg des HSVs haben Substanz. Warum jetzt 2.0 Mio zahlen, wenn ggf. billiger wird. Natürlich vorausgesetzt der Trainer will ihn.


Kamikater
29. April 2014 um 15:47  |  274540

@Lasse
Du hier! 🙂

@seb
Danke für den Artikel. Dazu als Nachtrag, dass ja das Thema Reisemanagement bei den Regionalkonferenzen das Thema waren und bundesweit zu Projekten geführt hat. In diesem Fall bei Hertha zu jenem. es freut mich, dass diese Themen von euch aufgegriffen werden!

http://www.morgenpost.de/sport/hertha-aktuell/article127417273/Hertha-als-Vorbild-fuer-mehr-Sicherheit-in-der-Bahn.html


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 15:48  |  274542

@Dan

Mögliche Strategie.
S04 hat es ja bei Aogo anders gemacht und doch den Preis gedrückt. 😉


del Piero
29. April 2014 um 15:52  |  274545

@Sir 15:44
Hast Du diesen Eindruck?
Ich werde meine Karte wieder aufladen auch wenn ich nur ab und an etwas kaufe. Es gibt aber sicher auch Dauerkartenbesitzer, welche nicht in der Lage sind 7-8€ zu parken, nur weil sie ne Wurst kaufen wollen. Deshalb finde ich es gut, wenn es zweigleisig läuft. Die Frage ist nur ob Hertha dann weniger Geld von Justpay bekommt. Weiß Du da was?


Sir Henry
29. April 2014 um 16:03  |  274550

@del Piero

Ich kenne die Vertragssituation zwischen Just Pay und Hertha nicht.

Finde die Karte bequem und hygienischer, hatte mir aber auch mehr davon versprochen. Der ganze Kaufvorgang dauert viel zu lange. Bestellung, nach hinten Brüllen, in die Kasse einhacken, Karte rauf, Enter drücken, Betrag vorlesen, Bestellung ausgeben.

Aramark sollte sich mal jemanden von Konoppke’s als Berater ins Haus holen. Die sind wenigstens ausgeschlafen.


Dan
29. April 2014 um 16:06  |  274552

@Sir Henry // 29. Apr 2014 um 15:44

Ich könnte mir vorstellen, dass Hertha zweigleisig fährt, sonst hätte man sich die Aktion auf der DK ja sparen können. Und es sei dahin gestellt, ob die Aussage des Verkäufers korrekt ist.
Es wird aber sicherlich auffällig gewesen sein, wieviele uninformierte Stadionbesucher erstmal den Kauf abbrechen mussten, weil sie keine Karte hatten.

Und es scheint auch Unterschiede zu geben, Bargeld sah ich nur in den großen Verkaufsständen an den Eingängen, während an den Kiosken mir kein Bargeldverkehr auffiel.

Wie gesagt als DK Besitzer habe ich damit Null Problemo. Vielleicht ändert sich das, wenn ich beim BVB – Spiel 2 Stunden anstehen müsste um meine Karte zurückzugeben.

Aber wer gibt schon eine „Erstausgabe“ aus den Händen? 😉


Lasse Ölström
29. April 2014 um 16:10  |  274554

Jepp Kamikater // 29. Apr 2014 um 15:47
Nur ein Zwischenstopp.
Vom Kutter zur Mutter. 😉


Sir Henry
29. April 2014 um 16:46  |  274557

Am Getränkewagen am Südtor konnte ich am Samstag nicht bar bezahlen. Mir fehlten noch 50 Cent auf der Karte.

Generell, finde die Preise inzwischen ganz schön sportlich. 4 EUR für nen Softdrink. Dazu kann man diese Getränke nur „eimerweise“ kaufen.

Aramark sollte sich da was überlegen. 0,3 l muss doch möglich sein, ohne die ganze Logistik über Bord zu schmeißen.


sunny1703
29. April 2014 um 17:17  |  274563

@Del Piero

Sorry,wenn ich jetzt erst antworte, danke für Deine Antwort. Auf dem Nenner ist doch alles tutti! 🙂

Ich habe das hier schon mal geschrieben,einige Male am S Bahnhof Oly und nach dem Spiel im Zug junge Menschen westberlin westberlin und Scheiß Ostberlin brüllen sehen. Das ist peinlich,aber bevor Dan seine baseballkeule rausholt,eher wohl die Ausnahme.

„Spinner“,wenn ich sie mal so salopp nennen darf, gibt es in jedem Verein, auch in unserem.

Werde wohl heute wie schon beim Hinspiel so auch das Rückspiel der Bayern nicht oder nur teilweise sehen. Es gibt eben auch mal angenehmere Termine……..so hoffe ich doch zumindest. 🙂

@Sir

Ich weiß der Vergleich ist etwas hergeholt, doch gestern abend gab es einen Bericht über Burger King und den dortigen Zeitdruck auf die Mitarbeiter und die Folgen für uns Kunden,so wir welche sind. Ich sage mal, lieber etwas länger warten und dafür noch eine „gesunde“ Bratwurst bekommen. 🙂

lg sunny


fechibaby
29. April 2014 um 17:20  |  274565

@neues Trikot 2014/15

Da ja viele hier der Meinung sind, Herthaner und Unioner sollen sich mögen, wäre es doch eine tolle Sache, wenn Hertha nächstes Jahr in rot-weißen und die Förster in blau-weißen Trikots spielen würden.
Auf dem Rücken dann noch in Großbuchstaben:
IN FREUNDSCHAFT WEST-UND OSTBERLIN!!

Das wäre doch was, oder?


Sir Henry
29. April 2014 um 17:25  |  274566

@sunny

Das ist echt ermüdend. Lies doch einfach mal vollständig, bevor Du was schreibst.

Die Langsamkeit des Kaufprozesses liegt nicht an der Garzeit der Bratwurst. Der Erwerb von Gummibärchen dauert genau so lange und die sind schon fertig verpackt.

Oder hat Wallraff auch dagegen was einzuwenden? Freiheit für Haribos!


Pflaume09
29. April 2014 um 17:28  |  274567

@Sir Henry 16:46 Uhr
Ich finde die Preise unverschämt.
Um nicht wieder eine Hamsterraddiskussion loszutreten:
Ich könnte es mir leisten, finde die Preisgestaltung aber schlicht unverschämt.


del Piero
29. April 2014 um 17:48  |  274569

@sunny
„Werde wohl heute wie schon beim Hinspiel so auch das Rückspiel der Bayern nicht oder nur teilweise sehen“
Schnupperdate mit einer neuen 😉 Laß Dir ruhig Zeit, die Bayern verlieren heute sowieso.

“Spinner”,wenn ich sie mal so salopp nennen darf, gibt es in jedem Verein, auch in unserem.

Na darum ging es mir aber ebend gerade. Spinner gibt es überall (siehe Eisenhüttenstadt, wie ich erfuhr). Nur seh ich die Mehrheiten in Vereinen wie Union u.a. halt gravierend anders.
Es gibt auch Vereine mit starken linken, rechten oder Westphobie-Strömungen. Hoffen wir das das alles gedeckelt werden kann.


sunny1703
29. April 2014 um 17:57  |  274570

@del Piero

Wenn der termin über das Spielende hinausgeht, werde ich mich nicht dagegen wehren! 😀

lg sunny


del Piero
29. April 2014 um 18:03  |  274573

Überall wird verpflichtet, nur bei Hertha hört man nix 😉

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_883512.html


Blauer Montag
29. April 2014 um 18:46  |  274586

Na ja dP, wenn die Neuverpflichtungen pünktlich zum Sommertraining 2014 erscheinen, soll’s mir recht sein.

Darf ich dir bis dahin noch kreieren
einen Lichtenburger, einen Spandauer Anglerteller oder einen Hellersdorfer Bauernlümmel?


Blauer Montag
29. April 2014 um 18:50  |  274590

Besser Legionär bei Spartak als Legionellen in der Dusche. :roll:


Exil-Schorfheider
29. April 2014 um 18:51  |  274592

Gladbach und sein Sponsor

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_883361.html

#beinahegenausobeklopptwiewir

Anzeige