Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Als das Training schon fast vorbei war heute auf dem Schenckendorffplatz, da wurde noch kurz gesungen. Das Team wollte sich gerade zu Läufen zwischen den Strafräumen aufstellen, da stimmt Sebastian Langkamp an: „Happy Birthday, lieber Marceeeeellllll, happy Birthday to youuuuuu.“ Marcel Ndjeng, der heute seinen 32. Geburtstag feiert, musste lachen und rannte gleich mal zu seien Teamkollegen, um mit ihnen abzuklatschen.

Das aber waren es dann auch schon mit den freudigen Nachrichten vom „Schencke“.

Reizung im Knie

Heute bestätigte der Verein, dass für Alexander Baumjohann diese Saison vorzeitig beendet ist. „Alex hat eine Reizung im Knie“, sagte Herthas Trainer Jos Luhukay. Baumjohann hatte, ihr erinnert euch, monatelang wegen eines Kreuzbandrisses gefehlt und gegen Braunschweig vor zwei Wochen sein Startelf-Comeback gegeben. Gegen die Eintracht musste der 27-Jährige wegen der Verletzung von Tolga Cigerci 90 Minuten lang durchspielen. Das eigentlich wiedergenesene Knie zeigte daraufhin eine negative Reaktion.

Der Verein sagt, dass Baumjohann aber gegen Bremen nicht im Kader stand, weil er eine Grippe hatte. Beim letzten Saisonspiel gegen Dortmund am Sonnabend (15.30 Uhr) vor ausverkaufter Kulisse wird Baumjohann nun wegen des Knies fehlen.

Warten auf Cigerci

Bei Tolga Cigerci ist derweil Warten angesagt. Heute fehlte der Deutsch-Türke erneut im Training. Zuletzt konnte er nicht mitwirken, weil er sich gegen Braunschweig eine Fußprellung zugezogen hat. Ob er gegen Dortmund mitwirken kann, ist noch offen. Luhukay sagte:

„Bei Tolga müssen wir von Tag zu Tag schauen.“

Was wird aus Ndjeng?

Kommen wir aber noch einmal zum Geburtstagskind Ndjeng zurück: Ihr erinnert euch vielleicht, dass ich im Trainingslager in Belek mit dem Allrounder über seine Zukunft gesprochen habe. Ndjengs Vertrag bei Hertha läuft am Saisonende aus. Es gab eine Klausel im Vertrag, nach der sich der Kontrakt des nun 32-Jährigen automatisch um ein weiteres Jahr verlängert hätte, wenn er in dieser Saison auf mindestens 25 Einsätze gekommen wäre.

Ndjeng kommt wegen seiner langen Verletzung in der Hinrunde aber aktuell nur auf 16 Spiele. Ich habe Ndjeng heute gefragt, ob es Neuigkeiten bezüglich seiner Vertragssituation gibt. Er sagte:

„Nein. Noch kann ich dazu nichts sagen. Ich bleibe aber bei meinem Wort, dass ich gern bei Hertha bleiben würde.“

Herthas Manager Michael Preetz sagte mir kürzlich, dass es bei Ndjeng noch etwas zu früh ist, um sagen zu können, wie es weiter geht. Der Klub kann sich grundsätzlich eine Verlängerung mit ihm vorstellen. Und an der Marke von 25 Spielen werde es nicht scheitern, so Preetz.

Wie denkt ihr darüber? Sollte Hertha mit Ndjeng verlängern? Und wenn ja, für wie lange? Wäre ein Jahr mit Option auf ein weiteres eine denkbare Option für euch? Oder sollte man den Allrounder mit Blick auf seine Vielseitigkeit und Herthas Probleme auf den Außen gleich für zwei Jahre binden?

Morgen trainieren die Herthaner erneut um 15.30 Uhr auf dem Schenckendorffplatz. Zudem möchte ich euch die morgige Ausgabe eurer Morgenpost ans Herz legen. Es lohnt sich. Euch einen schönen Abend.

Entschuldigung, im Moment sind keine Umfragen verfügbar.

199
Kommentare

Bolly
6. Mai 2014 um 18:44  |  278620

Freu ma uff Lüdenscheid 😉


cameo
6. Mai 2014 um 18:44  |  278621

# Adieu, Kobi – weiße Taschentücher – siehe 11:58, eine Seite zurück

@HerthaBarca, danke für deine Reaktion. Wenigstens eine. Aber im Vergleich zum Berliner an und für sich – spontaner Ausdruck herzlicher Zuneigung ist dessen Sache nicht – bin ich in solchen Dingen einfach zu enthusiastisch. Ich könnte ja alle Berliner Sportredaktionen in dieser Sache anmailen, aber die Praktikantin an der e-mail würde die Idee vermutlich nicht mal weiterleiten. Der Einzige dem ich es zugetraut hätte, die Idee zu propagieren, wäre der Peter Huth gewesen, Chefredakteur BZ und inzwischen noch Stellvertreter von BILD-Diekmann. Vielleicht versuche ich es morgen Früh mal, dann könnten die Springer Blätter es noch Do, Fr, Sa drucken.
rbb wäre auch noch möglich, und diverse Radiosender. Aber so lange der Vorschlag nicht von irgend einem „Promi“ kommt, kriegt niemand von denen den Hintern hoch. Auch wenn hier mit wenig Aufwand für den Einzelnen ein für den alten Kobi, der die längste BL-Sperre aller Zeiten abgesessen hat, unvergessliches Erlebnis geschaffen werden könnte. Wäre nur angemessen und gar nicht schwer, ihm auf diese Weise „danke, Kobi“ zu sagen.

Ich werde mich wohl mit der Vorstellung begnügen, wie es hätte werden und wirken können…


6. Mai 2014 um 18:45  |  278624

Brongsche 😉


6. Mai 2014 um 18:45  |  278625

😉


cameo
6. Mai 2014 um 18:48  |  278626

„Der Klub kann sich grundsätzlich eine Verlängerung mit ihm (Ndjeng) vorstellen. Und an der Marke von 25 Spielen werde es nicht scheitern“ sagte Preetz.
„Höchstens am Geld!“ sagte Preetz nicht.


6. Mai 2014 um 18:49  |  278627

Hertha sollte mit Ndjeng…
…verlängern. Wie lange, kann ich kaum beurteilen.

Alles Gute für A. Baumjohann, Ronny und allen anderen Kranken dieser Welt, die Trost und Linderung brauchen. Möge Euch der Sandmann (oder wer auch immer dafür zuständig ist) einen erholsamen Schlaf bringen heute Nacht.


apollinaris
6. Mai 2014 um 19:02  |  278631

Ich würde auf einen derart vielseitigen, taktisch flexiblen Mann noch nicht verzichten wollen.


Inari
6. Mai 2014 um 19:13  |  278637

Nicht verlängern. Ich finde ihn zumindest auf der aussenbahn sehr schlecht. Wenn er für die RV-Position eingeplant wird, dann möglicherweise Verlängerung für ein Jahr mit erneuter 25-Spiele-Klausel. Für mich ist ndjeng aber ein deutlicher Streichkandidat.


coconut
6. Mai 2014 um 19:17  |  278640

@cameo
Ich finde deinen Vorschlag mit den „Winketüchern“ sehr gut.
Ob sich dafür genug finden werden, vermag ich nicht zu beurteilen. Ich wäre ja dabei. Nur hat das wenig Wirkung, wenn ich im heimischen Wohnzimmer, im Niedersächsischen Niemandsland damit rumwedele…. 😉

@Marcel
Zuerst einmal: Happy Birthday.
Bleibe Gesund und munter.

Ich hoffe mal auf 1 Jahr mit Option für ein weiteres. Denn solche „Allzweckwaffen“ sind immer gut um Lücken zu füllen. Und wer weiß, was mit Peka wird…..


King for a day – Fool for a lifetime
6. Mai 2014 um 19:18  |  278641

Vielseitig und flexibel, ja, aber bei den ausgemachten Problemen ist Ndjeng kein Fortschritt sondern Stillstand.
Aber gegen noch ein Jahr als RV/RM Back-Up, wenn mal (wieder) richtig Not am Mann ist, ist im Prinzip nix einzuwenden


6. Mai 2014 um 19:19  |  278642

Ndjeng: 1 Jahr mit Option finde ich prima 🙂
– der macht uns noch den Kobi2.0 –


hurdiegerdie
6. Mai 2014 um 19:28  |  278647

Hmm, mag an meiner selektiven Wahrnehmung liegen, aber wurde die Verlängerung mit Ndjeng nicht schon als quasi fix trotz der nicht erfüllten Klausel kommuniziert? Von Herthas Seite?

Nicht, dass es da wieder Kommunikationsprobleme (unterschiedliche Wahrnehmungen der zwei involvierten Seiten) gibt.


NRWler
6. Mai 2014 um 19:35  |  278653

Hertha sollte mit Ndjeng…
…verlängern, aber nur ein Jahr ohne Option.

Aber auch nur, falls man nicht zwei „vernünftige Außenspieler“ auf dem Transfermarkt findet. Für mich ist Ndjeng ein solider Backup-Spieler, mehr aber auch nicht. Daher sollte man wirklich (fast) bis zum Ende der Vertragslaufzeit warten und dann gebenfalls, falls Hertha nicht fündig geworden ist, verlängern.

@Taschentuch-Aktion
Wird das nicht auch teilweise von den gegnerischen Fans, als Zeichen der „Häme“, gemacht… Könnte vllt missverstanden werden. Aber ansonsten eine sehr nette Idee.

@Kobiashvili
Ein sehr mannschaftsdienlicher Spieler, der sich für nix zu Schade war. Zu jeder Zeit eine top professionelle Einstellung. Auch von mir alles Gute im privatem wie beruflichen Bereich.
Aber leider kann/will ich die Anschuldigungen aus dem Relegationspiel nicht vergessen. Sollten die Anschuldigungen damals der Wahrheit entsprochen haben, hätte er – aus meiner Sicht – sofort, fristlos gekündigt werden müssen. Klar, auch hier gilt die Unschuldsvermutung bis die Schuld bewiesen ist. Aber dass das Schiedsrichtergespann alles komplett frei Erfunden hat, kann ich auch nicht so recht glauben. Wahrheit wird wohl (vllt, keine Ahnung) iwo in der Mitte liegen. Und jede Angreiflichkeit (auch Rempler, Schubser) (vllt also die „Mitte“??) hätten zur fristlosen Kündigung führen müssen. Meine Meinung.


apollinaris
6. Mai 2014 um 19:35  |  278654

@ hurdi: mir ist auch so..vor relativ kurzem meine ich das hier gelesen zu haben..?
@ king: natürlich als backup, als was denn sonst? das ist er ja im Grunde schon die ganze Zeit..


hurdiegerdie
6. Mai 2014 um 19:56  |  278658

apollinaris // 6. Mai 2014 um 19:35

Ich habe das jetzt oberflächlich nachgegoogelt.

Die Aussagen sind, man könne sich die Vertragsverlänegerung generell vorstellen und an der Klausel (Hurdie: Spieleinsätze) würde es nicht scheitern.

Aber das lässt natürlich alles offen (generell ist nicht prinzipiell, und scheitern kann es an etwas anderem) interpretieren.

Hertha hat m.E. Probleme mit alten Verträgen von Leuten, die man vielleicht loswerden will, um Spielraum bei Verpflichtungen zu schaffen (Kluge Fran Burchert, etc) bei Rückkommern (schöner deutsch) wie Sahar, und unklaren aber teuren Positionen wie Ronny.

Es wird eine sch…xx interessante Phase.


Kiko
6. Mai 2014 um 19:56  |  278659

Sorry falls es schon jemand gepostet hat 😉

Treue: Peter Pekarik (27) will bei Hertha bleiben. „Ich habe keinen Kontakt zu anderen Vereinen, denke, dass ich demnächst verlängere“, sagte der Ersatz-Kapitän. Hertha hat ihm eine Verlängerung bis 2018 angeboten.​

Quelle: B.Z Hertha Inside


6. Mai 2014 um 20:00  |  278660

bis 2018 … boah 😎


del Piero
6. Mai 2014 um 20:09  |  278663

@Cameo
#Winken
Finde ich grundsätzlich eine gute Idee mit etwas zu winken. Gebe aber zu bedenken, dass das Barc, auch glaube sogar in Spanien eine hämische Geste ist. Ich kann mich noch sehr gut erinnern wie man bei Barca L. van Gaal damit loswerden wollte. Das war ein paar Tage vor Saisonende und nicht das gegnerische, sondern das eigene Publikum. Das ganze Stadion hat gewunken. War schon komisch-eindrucksvoll anzuschauen.
Fachleute für Dieses bitte melden. HerthaBarca weiß sicher mehr. 🙂

#Njdeng
Bitte verlängern für ein Jahr. Für RV und als Allrounder sollte man ihn unbedingt halten, wer sonst sollte denn Backup für PP machen. Da müßte man ja sonst noch jemand holen.


6. Mai 2014 um 20:10  |  278664

Ihro hurdie vergass zu erwähnen um 19:56 den Bastians, Felix. Der wurde verliehen oder doch bereits verkauft?


pathe
6. Mai 2014 um 20:11  |  278665

Die Quelle…


pathe
6. Mai 2014 um 20:12  |  278666

Bezog sich auf @Kiko // 6. Mai 2014 um 19:56


del Piero
6. Mai 2014 um 20:12  |  278667

Kiko 19:56
#PP Nee Info ist neu!?
Wenn das mit 2018 stimmt finde ich es nur vernüftig. Buli taugliche RV sind schwer zu finden und ich schätze ihn nicht so ein, dass er uns den Ronny macht 🙁


megman
6. Mai 2014 um 20:16  |  278669

Kiko 19.56
event. falsch gelesen …. ? habe dort nur das alte gefunden…. das nix klar ist


hurdiegerdie
6. Mai 2014 um 20:17  |  278670

Blauer Montag // 6. Mai 2014 um 20:10

Absolut, ich hab in meinem Statement jetzt nicht über alle erschöpfend nachgedacht, aber die Richtung…..


Kiko
6. Mai 2014 um 20:21  |  278671

HerthaBarca
6. Mai 2014 um 20:24  |  278673

@delPiero
Ist richtig! In Spanien ist es negativ behaftet! Aber, wenn nahezu das ganze Stadion in der 85. min (?) @Kobi mit Jubel und winkenden weißen Taschentüchern, als Zeichen von „Schade, dass Du gehst“, wird er das schon richtig einordnen können!

@ndjeng
Ich bin für ein Jahr plus Option, da Ndjeng einen guten Backup darstellen könnte, da er im defensiven Bereich flexibel einsetzbar ist!


hurdiegerdie
6. Mai 2014 um 20:26  |  278674

Sory @all aber BZ (Bild) nehme ich nicht als serIäse Quelle, solange sie Leute wie Stocker, Drmic (m.E. auch Ostrzolek) kolportieren.


Plumpe71
6. Mai 2014 um 20:56  |  278683

An Herthas Stelle würde ich mit Ndjeng nicht verlängern, allenfalls ein Jahr und auch nur, wenn sich das mit Pekarik tatsächlich zerschlägt und sich mit Janker auf dem RAV keine vernünftige Möglichkeit ergibt. Zudem wäre tatsächlich interessant inwieweit der Kader wirklich ausgedünnt werden kann. Stichwort Franz und Kluge mit denen Luhu sportlich nicht mehr plant, aber wohin mit ihnen. Ich sehe die eher zur nächsten Saison auf der Gehaltsliste , als das die Spieler den Verein wechseln.

2. Liga wirds wohl nicht werden und Werbung in eigener Sache haben beide auch nicht grade betrieben. Würde mich freuen, wenn sich da doch noch was ergeben würde und einige Mittel ( Gehaltseinsparungen ) frei werden.

Ich habe mir ja bereits zur neuen Saison einen deutlichen Kaderumbruch gewünscht und bin dafür auch kritisiert worden, genau darauf wird es doch aber hinaus laufen und so böte sich die Chance wirklich mal eine starke erste 11 zu formen mit 3-4 Leuten hinten dran, die ordentlich Druck machen. Auch wenn mir einige Gründe einfallen würden, warum sich die RR so deutlich von der HR abgrenzt, Ndjeng seine längere Verletzung in der HR könnte auch ein Grund dafür sein, dass Herthas Spiel besser – weil schneller läuft. Nur meine Gedanken zum Thema Aussenbahn, die linke Seite ist ja leider auch nicht optimal besetzt.

Insgesamt erwarte ich eine spannende Transferperiode, glaube aber eher dass sich der vollständige Kaderumbruch erst in der 3. / 4. Saison vollziehen läßt


6. Mai 2014 um 21:10  |  278691

einen Kaderumbau hatte es doch schon vergangene Saison gegeben: 4 Neue, allesamt für die Startelf..ein recht hoher Prozentsatz..Ähnlich wird es jetzt sein. Für mich ist das ne Menge, Bin gespannt, wieviel Geld am Ende in die Hand genommen wurde..Meiner Meinung nach, wird da einiges nicht sehr realistisch gesehen.


Stiller
6. Mai 2014 um 21:27  |  278696

@Marcel Ndjeng

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und Gratulation zur besten „Gewinn & Verlust“-Bilanz aller Herthaner in dieser Saison.

Auf Deine Vielseitigkeit und Erfahrung kann Hertha auch in der nächsten Saison nicht verzichten.

Allerdings ist es nahezu unmöglich, auf 25 Spiele zu kommen, wenn nicht klar ist, was man genau von Dir erwartet. Gleichzeitig Pekarik und Allagui verdrängen?

Also: hinten rechts oder vorne rechts? Oder … Lückenfüller … oder was?

Sei mal nicht so nett und bespreche das Thema, erst mit dem Trainer und anschließend dem GF-Sport. Dann wird man auch zu einer vernünftigen Zielvereinbarung kommen, die nicht irgendwann in beiderseitigem Frust endet.


Plumpe71
6. Mai 2014 um 21:29  |  278697

@apo,

In der letzten Saison habe ich Luhus Mitbringsel eher als Ergänzung im Sinne von Substanz verstanden, Kaderumbruch ist aber wahrscheinlich genauso richtig, nur schleppen wir meiner Meinung nach zu viel Ballast rum, deshalb mein Wunsch nach klaren Entscheidungen. Ich finde die kolportierten 6 Neuen zunächst mal sehr viel, nicht vom tatsächlichen Bedarf, eher von der Machbarkeit her.

Beim Geld bin ich auch nicht ganz so optimistisch, ich finde 10 Mio, also die Kohle für Ramos, schon viel, wenn man die vollständig in den Kader stecken könnte, und komme da nach meinen Rechnungen und Wünschen immer nur auf drei maximal vier Spieler. Fände ich auch sinnvoller, Klasse statt Masse halt und eher tatsächlich dann einen Spieler wie Allagui halten und drei gute Leute dazu holen. Ich habe kein Problem damit, dass wir nächste Saison erneut gegen den Abstieg spielen, aber mir gefällt Herthas Spiel in des Gegners Hälfte nicht und ich meine dass auch mit geringen Mitteln etwas mehr an Spielkultur möglich wäre 🙂

Für Schulz und Brooks wird doch die nächste Saison auch richtungsweisend werden.


monitor
6. Mai 2014 um 21:33  |  278698

Ich möchte noch mal zu bedenken geben, wie lange es gedauert hat, bis Ramos -auch hier im Blog- anerkannt war.
Genau so lange, bis er Lewandowski die Torjägerkanone in der Hinrunde dieser Saison streitig machen konnte und niemand mehr an seinen Qualitäten herummosern konnte. Bis dahin gab es immer Kritik.

Das gleiche sehe ich bei Ndjeng und Kollegen.

Seit Jürgen Röber hoffe ich auf eine lange Phase der Kontinuität in Planung und Umsetzung. Favre war eine Chance, aber die Umstände waren unglücklich.

Jetzt ist die Chance mit Luhukay und Preetz gegeben und… „gut Ding will Weile haben“!

Die Verbesserung, die @apo 21:10 ansprach können wir diesmal nicht zwangsläufig erwarten , nur hoffen das unsere „Die Zwei“ das wieder hinkriegen, mehr Qualität in den Kader zu engagieren!


fechibaby
6. Mai 2014 um 21:36  |  278699

@Trikottauscher

Ich finde es so langsam schon sehr komisch, dass Du fast immer nur hier schreibst, nachdem ich einen Kommentar geschrieben habe.
Vermutlich wartest Du nur auf einen Kommentar von mir.

Deshalb nun hier eine neue Info von mir für „Echte Liebe Fans!!“

Der BVB hat heute einen Fanshop in den Potsdamer Platz Arkaden eröffnet.

s. hier:
http://www.bvb.de/News/Uebersicht/Souvenirs-aus-der-Fussballhauptstadt

Dieser bleibt bis zum Pokalfinale am 17.05.2014.

Der BVB hat es in die Mitte von Berlin geschafft!!

Hertha leider nur in die Gropiuspassagen!

Au man, der war aber wieder gemein!

Tschüsss!


monitor
6. Mai 2014 um 21:38  |  278700

Zu @cameo „Winken“

Es braucht doch nur ein Sponsor eine gute Idee kreieren und die „Winkelemente“ kostenlos verteilen.

Aber ich hoffe mal auf die Kurve.


monitor
6. Mai 2014 um 21:45  |  278701

@NRWler zu Kobi

Wenn das, was im Spielbericht vom Schiri steht, stimmen würde, hätte Hertha Kobi sicherlich nicht eine halbe Saison „durchgeschleppt“!

Das die Wahrheit nicht „irgendwie“ an die Öffentlichkeit gelangt ist, ist eine bemerkenswerte Randnotiz zur mittlerweile erreichten seriösen Qualität der Vereinsführung.

Hut ab, Michael Preetz und den anderen Mitarbeitern in Geschaäftsführung.


monitor
6. Mai 2014 um 21:53  |  278702

@feshi
„Hertha leider nur in die Gropiuspassagen!“

Hertha ist da schon seit Jahren, die gelbschwarze Hummel fliegt nach dem Pokal aus den Arkaden wieder weiter, sie haben da eh nur eins von leeren Geschäftslokalen billig „erobert“!

Temporäre Erscheinungen, noch dazu, wenn sie sie abzusehen sind, sollte man nicht so hoch hängen.

Nächsten Samstag hoffe ich auf ’ne Klatsche für Gelb/Schwarz, dafür gönne ich Ihnen den Pokal gegen 100% Ballbesitz!


Freddie1
6. Mai 2014 um 21:55  |  278704

Ach @fechi, den Shop im Hauptbahnhof kannste doch bestimmt.
Und das ist auch Mitte. 😉

@Monitor
Zustimmung!

@Pekarik
Denke, ist ein wenig Pokern. Bestimmt wird bald Verlängerung bekannt gegeben.
Größte Baustelle bleibt die Offensive.


cameo
6. Mai 2014 um 21:56  |  278705

Hi, @monitor, und @all, die zu „Winkelementen“ (aha!) geantwortet haben: es war nur soe eine Idee, und es wird natürlich nichts damit. Das Stadion ist zu groß und das Publikum ist zu „gemischt“ – damit meine ich nicht die BVB Leute.
In Augsburg oder Freiburg z.B. wäre so etwas möglich: weniger Zuschauer, aber größere Nähe zum Verein und ein Anflug von südlichem Temperament.

p.s.: was ist denn aus dieser Kuppelshow geworden, wo ich mich mit @monitor – zu was eigentlich? – treffen soll?


kczyk
6. Mai 2014 um 21:59  |  278706

*denkt*
da schau – ne neue überschrift 🙂


Bolly
6. Mai 2014 um 22:03  |  278708

@fechi 21:36

Meinst, du den Verein, „mitechteLiebe“
von wo die Spieler mit Döner schmeißen, wenn Sie mal nicht gleich angehimmelt werden :mrgreen:

Und dieser Fanshop hat noch nicht mal die Haltbarkeitsdauer von Eiern. Wenn, das Echte Liebe ist, dann ist der One Night Stand, das längste Credo seit… 😆


monitor
6. Mai 2014 um 22:07  |  278709

@cameo 21:56

„P.S.“
Dazu weiß ich nichts, habe nichts darüber gelesen, habe aber in der jüngsten Vergangenheit nicht alles gelesen.

Dein Gedanke zu Kobis Abschied war eine gute Idee, … ich hoffe auf die Kurve!


monitor
6. Mai 2014 um 22:09  |  278710

@Bolly

Wie war das denn nun Wirklich mit Großkreutz, erzähl doch mal, Du bist doch scheinbar ein Augenzeuge!


monitor
6. Mai 2014 um 22:22  |  278718

Sorry wenn ich Euch (mit Ausnahmen) nerve.

Ich kann leider immer seltener den Blog begleiten und somit auch seltener meinen Senf zugeben.

Aber diese Saison war doch super.

Am Anfang von allen Sachverständigen als „bedingt Bundesligatauglich“ befunden macht unsere kleine gallische Mannschaft den Großkopferten richtig Probleme.

Nach der Rückrunde haben wir ein Polster, von dem sogenannte Dinos nur träumen können. Auf dem ruht sich die Mannschaft nun aus, weil sie es sich leisten können und es sich erarbeitet haben. Ich habe kein Problem damit, aber wer mag, bitteschön.

Die nächste Saison wird noch spannender, können wir das Niveau halten, wer kommt, wer geht?

Ich bin gespannt, und das ist keine Floskel! 😉


monitor
6. Mai 2014 um 22:24  |  278720

Bis Morgen


fechibaby
6. Mai 2014 um 22:24  |  278721

@Hertha Training

So. 11.05.2014 10:00 Training

Hertha muss doch aber in dieser Saison überhaupt nicht in die Relegation!

Nach der Heimspielniederlage gegen den BVB ist doch Saisonende.
Oder?

Ach nein.
Es gibt ja noch das tolle Freundschaftsspiel in der Provinz in Templin.

Hatte ich total vergessen!
Sorry!!


Opa
6. Mai 2014 um 22:29  |  278722

#Taschentücher:
Mit denen haben wir gewunken, als wir Lautern das letzte mal besiegt haben – man schlägt Gegner mit deren eigenen Waffen, aber zum Abschied eines Helden, der den Fußballmafialiebling Fräulein Schwach auf dessen Fehlverhalten hingewiesen hat? Ich weiß nicht. Da wird es sicher andere Ideen geben. Ein schiedsrichterschubsenden Kobi in Bronze gegossen, daneben das übliche Empörungsvolk, welches die fristlose Entlassung fordert, fände ich viel passender, alles aufgestellt neben den denkmalgeschützten Breker-Figuren. 8)

#Fanshop der Biene Maja:
Bin ich der einzige, der glaubt, dass aus der lieben Biene Maja eine Wanderheuschrecke geworden ist? 😀

#Vertragsverlängerung:
Ndjeng (mindestens als BackUp) halten.


jenseits
6. Mai 2014 um 22:39  |  278726

@Winkelemente
Hertha-Fahnen, die an jedem Platz klemmen, könnte die DB ja mal wieder sponsorn. Das letzte Mal ist schon ewig her, gab es in dieser Saison nicht und in der 2. Liga m.E. auch nicht.

So würde das schwarz-gelbe Drittel des Stadions wenigstens optisch schrumpfen. 😉


Jack Bauer
6. Mai 2014 um 22:54  |  278731

@fechi:
Dass du wohl Fan zweier Mannschaften bist, habe ich als Leser nun schon mitbekommen. Das verstehe ich persönlich zwar nicht, aber muss ich ja auch nicht. In letzter Zeit habe ich allerdings als Leser allerdings das Gefühl, dass es dir nur noch um Dortmund, vielleicht noch gegen Bayern/Hoeneß, aber selten um Hertha geht. Da stellt sich mir die Frage nach der Motivation deiner Aktivität hier. Nur Provokation kann es ja – eigentlich – nicht sein, oder?


sunny1703
6. Mai 2014 um 22:56  |  278733

Ich bin ja wahrlich der letzte Ratgeber für organisierte Abschiede, aber ich glaube ein Kobi ist so beliebt, dass selbst die BVB Fans ihm Beifall spenden werden, auch wenn er mal für Schalke gespielt hat. Gibt es Pfiffe nutzen weder taschentücher noch Bettlaken etwas. 🙂

Vielleicht darf ja Wolfgang Stark bei dem Spiel ran! 🙂

lg sunny


Tsubasa
6. Mai 2014 um 23:19  |  278737

@fechi: Wieder ne tolle Info!

@monitor: Das Niveau wird man auf jeden Fall halten können. Schlechter wäre dann Platz 18 in der Tabelle.


jenseits
6. Mai 2014 um 23:21  |  278739

@sunny1703 // 6. Mai 2014 um 22:56

„Vielleicht darf ja Wolfgang Stark bei dem Spiel ran!“

Finde ich nicht soooo arg lustig.


kczyk
6. Mai 2014 um 23:38  |  278744

*denkt*
in mainz werden taschentücher dringender benötigt.
für kobi applaus – stürmischen applaus.


del Piero
6. Mai 2014 um 23:52  |  278748

@fechi 21:36 + 21:55
Ich habe dich ja hier schon bei deinem Bayern-Bashing intensivst verteidigt indem ich für toleranz geworben habe und dafür auch eine Menge Kritik bekommen.
Aber was Du hier ständig bezüglich der Hummeln ablässt, das gehtjetzt selbst mir über die berühmte Hutschnur.

Wer hier einen an den Haaren herbeigezogenen Aufhänger wie das noch nicht erfolgende Saisonende benutzt nur um der „Gemeinde“ klar zu machen wer am Sonnabend gewinnt, der ist hier einfach verkehrt.
Das Hertha im Hauptbahnhof , mehr City geht ja fast nicht, schon seit dessen Eröffnung einen Fanshop betreibt ist Dir nicht bekannt, doch triumphierend teilst Du uns mit, der BVB habe ja nun Berlin auch erobert indem er nun Berlins Mitte besetzt hält.

Du magst ja rein menschlich ein netter Kerl sein und im Leuchtturm ganz umgänglich, ein Herthaner aber kannst Du nicht sein.

Kannst Du Dich im BVB-Blog nicht genug auslassen das Du deinen Verein auch noch hier ständig anpreisen mußt?


6. Mai 2014 um 23:59  |  278749

oh, Mann, fechi..was soll das denn? Ich mag den BvB seit nahezu 2 Jahrzehnten, käme aber nicht auf solch abstruse Ideen, hier im Hertha- Blog 🙁
Mann, und: ich kaufe seit Jahren an meinem Lieblingsort in Berlin, Hertha- Utensilien: am Kudamm, einen Steinwurf vom Potsdamer Platz. Da gehört ein Hertha- Fanshop hin. Zum Potsdamer Platz gehen die Touris hin..


7. Mai 2014 um 0:00  |  278750

ähem, edit: einen Steinwurf von der GEDÄCHTNISKIRCHE..:roll:


del Piero
7. Mai 2014 um 0:25  |  278753

@Apo 23:59
Wenn es nur die eine abstruse Idee wäre. Gestern bestand sein einziger Beitrag darin uns zu erklären das Berlin in sachen Fußball ja nur ein Ponyhof wäre und die wahren Fans in Dortmund seien.
Abgesehen davon dass das, mit verlaub, inhaltlich geqirlte S… ist, so ist es ebenso arrogant wie das was er seinem Lieblingsfeindesverein immer vorhält.

Ich finde es schlimm wie jemand sich auf diese Art und Weise als Fan getarnt in einem fremden Blog austobt.
Dazu kommt aber noch eine Besonderheit. Wir alle wissen, dass Hertha weit mehr als 40 Jahre gravierende Wettbewerbsnachteile aufzuholen hat. Das betrifft ja nicht nur das vergleichsweise schwach entwickelte wirtschaftliche Umfeld, sondern es sind uns ja auch mehrer Fan-Generationen quasi verloren gegangen.

Und da kommt so jemand daher und hat nichts besseres zu tun als Häme und Überheblichkeit zu demonstrieren.


pathe
7. Mai 2014 um 0:28  |  278754

@fechi

Selbst @apo verteidigt dich nicht mehr. Das sollte dir zu denken geben.

Oh, was wünsche ich mir ein Unentschieden oder einen Sieg gegen den BVB! Nur, damit ich dir deinen Post von 22h24 um die Ohren hauen kann.


del Piero
7. Mai 2014 um 0:48  |  278759

@pathe 00:28
Na einmal hat er ja seine Arroganz schon um die Ohren gehauen bekommen. Das war im Dezember.

Ich wäre ja sogar mit einem Unentschieden zufrieden, denn falls Hoppelheim gegen Braunschweig verliert, was so abwegig ja auch wieder nicht ist, würde es ja reichen um die Saison auf Platz 9 abzuschließen.
Ein einstelliger Tabellenplatz würde sich doch gut anhören, oder ? 😉


Trikottauscher
7. Mai 2014 um 1:12  |  278764

ach, @fechi, 21:36h
vlt. nimmst du langsam mal zur kenntnis, dass ich nicht der einzige hier bin, dem du auf die nüsse gehst (s.o.)… mittlerweile zweifele ich gar an deiner bvb-sympathie. denn so arrogant-chauvinistisch, wie du dich hier äußerst, erweist du einem verein, den ich tendenziell auch mag (bvb), einen bärendienst. destruktion bleibt dein thema: mein aufrichtiges beileid…


sunny1703
7. Mai 2014 um 4:54  |  278790

Da schreibt @fechi groß ACHTUNG SCHWARZGELBE PROVOKATIONSMAUSEFALLE!!!!!!! und dann gibt es immer noch welche die dennoch reintappen ……und nicht nur das, sie sühlen sich einige Stunden darin!

@trikottauscher, verzeih mir, aber ich kann mich an keinen Beitrag von Dir erinnern, der nicht mit @fechi zu tun hat.

Die Saison ist gelaufen, nun bleibt doch mal so locker,wie es immer vermittelt wird. 🙂

lg sunny


Freddie1
7. Mai 2014 um 7:25  |  278823

@sunny
Aber nach all dem Hick-Hack in der letzten Zeit könnte er auch gern auf Provokationen verzichten.

Egal, was wichtiges:
Wieder sehr ausführliche Berichterstattung in der MoPo . Da weiß man doch, warum man ein Abo hat. Däumchen für @mey!
Erstmal schön, dass auch hier die Aussage von Pekarik zu finden ist, dass er verlängern will.
Und dann die Infos zu Lasso.
Er hat doch tatsächlich ein Angebot von Atlético abgelehnt. Dafür gibt es konkrete Angebote von der Insel.
Hertha ist aber auch noch im Spiel, Ende offen.


Sir Henry
7. Mai 2014 um 7:51  |  278834

Zunächst einmal sollte Lasso über den inneren Schweinehund springen und am Samstag NICHT spielen. Das gilt auch für eine evtl. Relegation.

Die verheizen unser Geld.


Sir Henry
7. Mai 2014 um 8:14  |  278838

Mama L. ist ja auch schnuckelig.

Ich zitiere mal aus dem heutigen Artikel von @meyn:

Aber noch ist Hertha nicht aus dem Rennen um Lasogga. „Pierre ist ein Berliner Junge, und er hängt an Hertha“, sagt seine Mutter. Seinen Vertrag verlängern aber wird Lasogga zeitnah nicht.

PML ist ein toller Fußballer, immer voll dabei und wahrscheinlich auch ein Topptüp (Ausdruck courtesy @Textilvergehen), aber bestimmt kein Berliner Junge.

Woher kommt nur dieser Drang zur billigen Anbiederung, zur platten Ranschmeiße? Völlig unnötig und leicht durchschaubar.


Trikottauscher
7. Mai 2014 um 8:19  |  278842

@sunny, 4:54h
„@trikottauscher, verzeih mir, aber ich kann mich an keinen Beitrag von Dir erinnern, der nicht mit @fechi zu tun hat.“
Sorry: ich kann nix für Deine Gedächtnislücken 😉 Ließe sich leicht widerlegen. Vergiss bitte aber auch nicht, dass ich hier wochenlang gar nicht gepostet habe. U.a. weil mir Leute wie @SN, @fechi & Co. und Herthas mäßige Leistungen in der Rückrunde diverse Freude am posten genommen haben…


7. Mai 2014 um 8:26  |  278844

Was stört es die Eiche auf dem Schenckendorffplatz, wenn sich ein schwarzgelbes Wildschwein an ihr scheuert?

Nichts.

Am Sonntag ist Training auf dem Schenckendorffplatz, wie nach jedem Spiel. Es ist üblich unter Sportlern, nicht nur vor, sondern auch nach dem Wettkampf zu trainieren. Und irgendwann später geht die Mannschaft und der Trainerstab in Urlaub. Dazu meine Frage: Wann kommen sie zurück? Wann beginnt bei HERTHA das Sommertraining 2014?


7. Mai 2014 um 8:38  |  278846

Ein herzliches Willkommen allen Fans des BVB und des FCB hier in Berlin.

Fühlt Euch wohl – die Berliner Gastronomen und der Einzelhandel werden es Euch danken. Berlin hat Tag und Nacht viel zu bieten – viel mehr als nur ein Fußballspiel im Olympaistadion. Fahrt nach Brandenburg und schaut Euch um im Land der 2.000 Seen. Macht eine Radtour oder eine Kahnpartie durch den Spreewald. Wenn’s Euch hier gefällt auch ohne Fußball, dann bleibt hier bis Pfingsten 2014. Und feiert mit beim Karneval der Kulturen. http://www.karneval-berlin.de/de/ Am Donnerstag danach beginnt die Fußball-WM in Sao Paulo.

P.S. Es wäre jedoch zuviel der Gastfreundschaft, wenn wir die Spiele eurer Mannschaften auch hier in diesem Blog noch ausführlich diskutieren würden.


Trikottauscher
7. Mai 2014 um 8:38  |  278848

@urlaub
ich sag’s mal etwas provokativ, @bm: vlt. täte manchen Spielern mal ein Urlaub in einem Entwicklungsland ganz gut? Um zu begreifen, welch priviligierten Job man in der Komfortzone Fußball-Bundesliga hat…


7. Mai 2014 um 8:40  |  278850

Morjn del Piero // 7. Mai 2014 um 00:48 Uhr,
sofern ich um diese Uhrzeit schon richtig Kopfrechnen kann, ist für Hertha noch alles drin zwischen Platz 9 und Platz 12. Platz 9 wäre genial für Hertha.


Trikottauscher
7. Mai 2014 um 8:44  |  278851

…aber, ‚Lebbe geht weiter‘ 😉
Darum exklusiv für Dich @BM: http://www.youtube.com/watch?v=r8OipmKFDeM

LG, TT


7. Mai 2014 um 8:46  |  278852

Die im Schatten sieht man nicht Tt.

Es wird ja nur über die erfolgreichen Fußballer berichtet. Selten erfahre ich etwas über gescheiterte Fußballer. Ich weiß nichts über die numerische Relation zwischen erfolgreichen und nicht erfolgreichen Spielern. Die Spieler haben nur 10 bis 15 Jahre Zeit, ihr gutes Geld als Profis zu verdienen.


Trikottauscher
7. Mai 2014 um 8:51  |  278853

interessanter gedanke, @bm. ich sprach jedoch von den spielern, die auf dem platz standen und verantwortlich waren für die vielen durchschnittlichen leistungen in der RR…


7. Mai 2014 um 8:57  |  278858

Stimmt Trikottauscher // 7. Mai 2014 um 08:44

„Don’t look back …“ ist gerne mein Motto. Deswegen schiebe ich die Aussage „Wir alle wissen, dass Hertha weit mehr als 40 Jahre gravierende Wettbewerbsnachteile aufzuholen hat.“ erstmal bis in die Urlaubszeit. Für heute nur soviel. In meinen Augen war Hertha seit dem Ende des letzten Jahrtausends im Prinzip gut am Start, um diese Nachteile auszugleichen. Durch Fehler in der Finanzpolitik ebenso wie der Personalpolitik gelang es nicht, diese Potenziale zu nutzen. Stattdessen wurden Millionen Schulden angehäuft, die erst jetzt mit Hilfe eines amerikanischen Investors getilgt wurden. Ich weiß nicht, ob die Verantwortlichen in der Geschäftsführung der HERTHA BSC KGaA aus ihren Fehlern genug gelernt haben, um diese in Zukunft zu vermeiden.


Trikottauscher
7. Mai 2014 um 9:06  |  278862

wohl wahr, @bm. wir werden’s sehen…


Dan
7. Mai 2014 um 9:19  |  278865

@BM

Ich weiß nicht, ob die Verantwortlichen in der Geschäftsführung der HERTHA BSC KGaA aus ihren Fehlern genug gelernt haben, um diese in Zukunft zu vermeiden.

Liest Du nicht die Artikel Deiner MoPo wie z.B. gestern von A. Schmidt oder Aussagen von MP und JLu wenn es um die finanzielle Machbarkeit von Transfers geht?

Ich lese daraus, dass man gewillt ist, die Fehler nicht zu wiederholen.
Interessant wird es die Waage zu halten, zwischen finanzieller Risikobewertung und einer ggf. in der Zukunft liegenden Abstiegsgefahr.


Kamikater
7. Mai 2014 um 9:21  |  278867

@BM
Was hätte denn die KGAa anders machen sollen, was sie selbst verschuldet hat? Und wie hätte man denn das großartige Potential besser nutzen sollen? Bitte keine pauschalen Argumente.

*Hamsterradaufmachundduckwech


Dan
7. Mai 2014 um 9:24  |  278868

@Kamikater // 7. Mai 2014 um 09:21

Play Berlin 😉


7. Mai 2014 um 9:44  |  278879

D@n,wie heißt die Waage auf Italienisch,
und wer war Luca Pacioli? 😉

Kleiner Tipp: Er war nicht der Konstrukteur des ersten Hamsterrades.


Elfter Freund
7. Mai 2014 um 9:45  |  278880

Also, nach dem Artikel in der MoPo über PML ist mir Angst und Bange. Und zwar, dass die Hamburger mglw darauf dringen, dass sich der Junge endgültig ruiniert (er hatte wohl einen Muskelbündelriss).

Ferner, obwohl da immer noch relativiert wird und gerade, weil Spekulationen wohl von Seiten der Blogpapies nur dann in der Zeitung veröffentlicht werden (meine, diese Erfahrung gemacht zu haben), denke ich, dass wir Lasso hier nicht mehr spielen sehen. Wenn die Premier League winkt (ein Typ wie PML passt da auch voll hin), wird er gehen. Hoffentlich bringt er dann noch ein bissl Ablöse.

Das bekannt gewordene Gespräch mit Luhukay ist wohl nicht zufällig in die Gazetten geraten. Preis hoch treiben und gute Miene zum bösen Spiel.

Naja, wir werden ja sehen…..

Vielleicht ist ja dann doch mal ein Stürmerkracher in der Pipeline….


kraule
7. Mai 2014 um 10:00  |  278882

Am Sonntag ist Hertha in der Pflicht,
egal wer spielt oder spielen kann.
Volles Haus, letztes Spiel……
da muss noch einmal ALLES
gegeben werden und sie werden es tun.

Lasso???
Ich weiß nicht???
Ich denke er sollte nicht zurückkommen!
Das Tischtuch ist zerschnitten,
Mama kann nicht verzeihen,
nicht wirklich, wenn dann nur
des Geldes wegen.
Sohnemann hat nichts zu sagen.
Normal muss er am Samstag,
das Spiel absagen,
wenn es stimmt was man über/um seine
Verletzung liest und der daraus
resultierende Eindruck etwas
Wahrheitsgehalt hat.

Das Baumi Probleme hat,
kann ich überhaupt nicht verstehen.
Auch das Lusti schon wieder Probleme hat.
Muss sich unsere medizinische Abteilung
hinterfragen lassen?
Wir können das von hier aus nicht beurteilen,
auffällig ist das aber schon…….. oder?


kraule
7. Mai 2014 um 10:00  |  278883

Ndjeng würde ich weiter verpflichten,
wenn er nicht zu teuer ist!


Kamikater
7. Mai 2014 um 10:03  |  278884

@kraule
Guck Dir mal die Verletztenliste bei Bayern an. Willste Müller-Wohlfahrt entlassen?


kraule
7. Mai 2014 um 10:19  |  278887

@Kamikater // 7. Mai 2014 um 10:03
Vor einiger zeit wurde hier mal
die Frage gestellt, ob unsere Spieler
auffällig häufig verletzt sind,
oder Verletzungen wieder aufbrechen.
Ich kann das nicht beantworten!
Jedoch fällt mir auf, dass unsere
Spieler des öfteren diese Probleme haben.
Haben das Spieler in anderen Vereinen auch?
Ich bin kein Statistiker.
Müller-Wohlfahrt kann ich nicht entlassen,
auch sonst niemand von Hertha
oder den Bayern. 😉
Nur eines:
Ich habe schon öfter geschrieben:
wenn ich mich schneide, kommt
blau/weißes Blut, ich bin seit Jahrzehnten
Herthaner mit Leib und Seele!
Warum aber bekommt jeder der
etwas kritisiert fast sofort „eine rein“?
Ich bin auch ein „Brillenträger“,
aber noch nicht blind! 😉


Derby
7. Mai 2014 um 10:20  |  278888

Lasso

Spannender Artikel in der MoPo. Ich fand schon immer, dass er nach England optimal passt und sie werden / würden ihn dort lieben.

Wenn er eine hohe Ablöse bringt die voll wieder eingestzt wird, (6 Mio. Aufwärts) wäre es für den Verein gut, wenn wir ihn abgeben könnten.

Hier sollte man auf das gute Händchen von Trainer und Manager vertrauen was Neuverpflichtungen angeht. Bisher waren diese exzellt für das Investment Volumen.

Auch kann keiner garantieren, dass Lasso verletzungsfrei bleibt, bei seinem Spielstil.

Vielleicht springt er ja noch auf den WM Zug auf, obwohl ich glaube, dass er mit seiner Spielweise nicht ins Team passt. Da ist Volland eher ein Kandiat für die Nati.


Bosingwa
7. Mai 2014 um 10:21  |  278889

@kraule
das nach einer Bänderverletztung bei Belastung mal wieder eine Schwellung auftritt ist eigendlich normal


flötentoni
7. Mai 2014 um 10:26  |  278892

Ich hatte vor einiger Zeit die med. Abteilung thematisiert. Nach so langer VerletzungsPause kann es durchaus Reaktionen geben. Grds. Finde ich aber Potential nach oben bei den medis. Und wenn m-w entlassen werden kann gerne sofern Hertha sofort zuschlägt! 🙂


7. Mai 2014 um 10:40  |  278896

Ich sage nur: Ärzte ….. ich habe da so meine eigenen Erfahrungen, auch mit dem Hertha-Doc 🙁
und Müller-Wohlfahrt ist mit seinen 71 Jahren auf aktuellem Stand ?


Freddie1
7. Mai 2014 um 10:51  |  278902

@bussi
Dass MW auf aktuellem Stand ist, davon kannst du ausgehen. Wenn zB ein Usan Bold nach München zu ihm reist.
Außerdem werden die Vereine kaum einem Quecksalber ihre kostbarsten Angestellten überlassen.


Freddie1
7. Mai 2014 um 10:52  |  278903

Queck?
Quack…


J.Huth
7. Mai 2014 um 10:54  |  278905

@Baumjohann, Knie, Grippe

Dass diese Grippe eine (gezielte?) Fehlinformation gewesen sein muss, war ja bereits ersichtlich.
Dass sein Knie wieder zicken macht, ist natürlich besorgniserregend und daher sicherlich ein Grund für den verein, erst einmal genauere Diagnosen abzuwarten, bevor Hiobsbotschaften herausgegeben werden.
Hier zeigt sich einmal mehr das große Öffentlichkeits-Dilamma der Vereine und Spieler:
Die Krankheit eines Arbeitnehmers geht die Öffentlichkeit im Grunde gar nichts an. Es ist streng genommen eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte des Arbeitnehmers, wenn ärztliche Befunde an die Öffentlichkeit getragen werden. Es ist auf der anderen Seite auch klar, dass Fans und Medien ein großes Interesse an Informationen haben, wann der Spieler wieder einsatzbereit ist. Letztenendes müssten wir uns aber auch mit einer lapidaren Information zufrieden geben, „er ist krank bis zum Tag X“ oder „krank bis auf weiteres, basta“.
So ist es z.B. bei Depressionen nicht unbedingt hilfreich, diese öffentlich zu kommunizieren. Da muss der Verein schon mächtige Lügenkonstrukte erfinden, um diese zu verschleiern. Insofern fände ich es im akuten Fall Baumjohann besser, wir erführen einfach mal gar nix, anstatt dass der Verein sich gezwungen sieht, uns irgendwelche Lügengeschichten auftischen zu müssen.

Soviel auch zu dem Vorschlag (hier vor ein paar Wochen) in Zukunft mit noch mehr Wasserstandsmeldungen aus der medizinischen Abteilung versorgt werden zu wollen.


L.Horr
7. Mai 2014 um 11:04  |  278911

@Monitor , deine Meinung nicht antasten zu wollen , benutze ich aber nachfolgendes Zitat aus derer , um widerum dadurch meine gänzlich unterschiedliche Sichtweise zu verdeutlichen.

Meines Erachtens nach widerspricht deine Annahme gänzlich dem Leistungsprinzip , veräppelt zahlende Fans und fügt dem Verein materiellen sowie immateriellen Schaden zu.

monitor // 6. Mai 2014 um 22:22 (…. Nach der Rückrunde haben wir ein Polster, von dem sogenannte Dinos nur träumen können. Auf dem ruht sich die Mannschaft nun aus, weil sie es sich leisten können und es sich erarbeitet haben….).

Zum Thema Neuverpflichtungen , sofern hier als diskussionswürdig empfunden , wäre es hilfreich seiner eigenen Argumentation über Aufwand und Höhe von Investitionen für die Saison 2014/15 , ein eigenes Urteil darüber abzugeben , ob die Hertha 2013/14 durch die Leistungen der Hinrunde oder der Rückrunde repräsentiert wurde.

LG


7. Mai 2014 um 11:06  |  278914

Ich erinnere an Dortmunds Verletztenliste..Ich finde, wir hatten eher eine recht ruhige Saison, was Verletzungen anbelangt. Ben Hatira, Lusti..leider haben die seit Jahren Probleme..Ansonsten waren wir ja weitgehend verschont worden, nichts, was außerhalb der Norm lag. – Baumi Schwellung/ Reaktion im Knie ist nach x- Bandrissen nun auch nicht so selten. Die Frage nach der Qualität der medizinischen Abteilung Herthas können eigentlich nur insider beantworten, Leute, die. Vergleichsmöglichkeiten haben.Die vergangene Saison war jedenfalls eine normale. Wir brauchen halt auch dringend mehr Möglichkeiten, zum gelegentlichen Rotieren. einige Spieler haben quasi durchgespielt. Auf Positionen, die sehr laufintensiv sind.


7. Mai 2014 um 11:09  |  278916

@ Huth 10:54: sehr guter Zwischenruf !


J.Huth
7. Mai 2014 um 11:11  |  278917

Danke Apo!


Freddie1
7. Mai 2014 um 11:15  |  278919

@cameo
Du musst jetzt ganz stark sein 😉
Arango verlängert wohl lt dpa doch nicht seinen Vertrag bei BMG, sondern wechselt nach Mexiko.


Traumtänzer
7. Mai 2014 um 11:21  |  278920

@J.Huth
Hast ja absolut Recht, es wird aber bei Menschen, die tagtäglich so im Fokus der Öffentlichkeit stehen wie Profifußballer, nicht funktionieren. Du siehst ja in diesem Falle, dass ein Kicker-Journalist anscheinend sofort seine Spürnase da drauf angesetzt hatte. Alles Verschleiern oder einfach nur Zurückhalten von Infos führt am Ende dazu, dass eigentlich die Abt. Öffentlichkeitsarbeit (und damit der Verein!) am Ende dumm da steht, wenn sich im Nachhinein anderes herausstellen sollte. Und im Umfeld von Profifußballvereinen tummeln sich genug Menschen, die sich für alles interessieren, insbesondere für die Dinge, die sie gar nichts angehen sollten.

Das ist eine absolute Dilemmasituation.

Unabhängig davon hätte ich es im konkreten Fall nicht für schlimm gehalten, gleich von Anfang an zu sagen, dass das Knie „reagiert“ – die Vorgeschichte ist doch nun allen hinlänglich bekannt und dass Kreuzbandverletzungen für Fußballer mit das Schwierigste sind, was es so gibt, wäre es doch alles nachvollziehbar gewesen. Und besser so mit „Knie reagiert, aber alles ist soweit in Ordnung“ als „Kreuzband wieder im A….“. Die Diskussion, ob Baumjohann dann zu früh eingesetzt worden ist, haste dann so oder so, aber da müssen wir uns ALLE selbst an die Nase fassen, weil zu einem gewissen Zeitpunkt der Saison die Sehnsucht nach wieder mehr spielerischen Elementen sehr groß war und alle öffentlich (natürlich auch die Medien) Druck aufgebaut haben, wann denn Baumjohann wieder einsatzfähig werden würde. Jay-Lu würde ich da sogar noch in Schutz nehmen, denn er ist erwiesenermaßen eher sehr konservativ, was das vorzeitige („zu frühe Bringen“) langzeitverletzter Spieler angeht.


cameo
7. Mai 2014 um 11:24  |  278921

Wenn so etwas wirklich hilft, muss überlegt werden, wessen Statue man vor dem Oly aufbauen sollte.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fc-fulham-abbau-von-michael-jackson-statue-fuer-abstieg-verantwortlich-a-968007.html


J.Huth
7. Mai 2014 um 12:14  |  278929

@Fulham
Man munkelt, der Trainer sie zu kitschig!
Sie wird nun durch einen 5m großen Bronzenen Medizinball ersetzt.


Dan
7. Mai 2014 um 12:24  |  278934

Mich hat mal ein „Frage“ von Jörn Meyn beschäftigt.

Luhukay beschleicht seit Monaten das Gefühl, dass dringend Verbesserung von Nöten ist, um auch in der zweiten Spielzeit nach Wiederaufstieg – von der man warum auch immer sagt, sie sei schwieriger als die erste – die Klasse zu halten.

Der Spruch kann nicht auf 50+ Saisons übertragen werden.

127 Absteiger

50 x Direktabstieg
21 x im 2. Jahr
11 x im 3. Jahr
14 x im 4. Jahr

31x der Rest

Der oben genannte Ausspruch könnte im Zeitraum 1995 bis 2005 entstanden sein

Von den damals 33 Absteigern erwischte es

10 Teams im 2.Jahr
8 Teams direkt
je 4 Teams im 3. Jahr bzw. im 4. Jahr


kczyk
7. Mai 2014 um 12:31  |  278935

mal nicht nur gedacht – ich gebe zu bedenken:

kann man einen vereinsangehörenden profi-fussballer mit einem normalen Arbeitnehmer seines vereins vergleichen?

profis sind teil des anlagevermögens eines vereins.
die verkehrswerte der profispieler sind oft entscheidend bei der beantwortung der frage der mittelfristigen sicherheit von fremdkapital.
wenn der verein nun noch als aktiengesellschaft firmiert, ist die offenlegung von wesentlichen wirtschaftlichen veränderungen gesetzlich vorgeschrieben.


kczyk
7. Mai 2014 um 12:38  |  278949

*denkt*
50 x im 1. jahr abgestiegen
1 x im 50. jahr


Dan
7. Mai 2014 um 12:43  |  278955

Heute auf der ersten Seite der MoPo

http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article127684309/Aerzte-behandeln-Hunderte-Berliner-und-Brandenburger-falsch.html

Die meisten Fehler passierten in den Fachgebieten Orthopädie (214) und Unfallchirurgie (88).

Und ich habe mal gehört, dass auch MW nicht immer richtig liegen soll.

Nach Jahrzehnten Kicker-Genuss würde ich sagen, dass jedes Team mit Verletzungen und Rückschlägen „verflucht“ ist. Ob die medizinische Abteilung von Hertha BSC länger braucht kann wohl kaum ermittelt werden. Weil es zwar die gleichen Verletzungen sind, aber in unterschiedlichen Körpern.


Dan
7. Mai 2014 um 12:44  |  278956

@kczyk // 7. Mai 2014 um 12:38

😆


7. Mai 2014 um 12:51  |  278958

Mal eine Frage – weiß jemand wo der BVB in Berlin trainiert und übernachtet und ob der BVB die ganze Woche in Berlin bleibt, da er nächstes Wochenende wieder hier spielen muss ???
Wer kann mir denn weiterhelfen ??


Tsubasa
7. Mai 2014 um 12:55  |  278959

@NK: das BVB Forum…


Etebaer
7. Mai 2014 um 12:56  |  278961

Angeblich sollen Vereine aus England an Lasso Interesse habe – da kann Hertha wohl kaum gegen an, wenn die ernst machen.

Falls es so kommt, dann lieber jetzt, wo die WM-Pause ein großes Marktfenster öffnet und dem Verein Zeit gibt, fähige Nachfolger zu finden.

Auch wenn ich Lasso gern die Torjägerkrone hätte holen sehn in Berlin.

Mal sehn, ob die Engländer das wirklich ernst meinen, oder nur nen Köppke aus Lasso machen, um andere Spieler im Preis zu drücken?


7. Mai 2014 um 13:00  |  278962

#supergeil
wenn ein Lehrer das kann http://www.youtube.com/watch?v=ZPES4iUlUNM 🙂 wer macht so ein Video für Hertha ? 😉


Freddie1
7. Mai 2014 um 13:21  |  278969

Gerade mal „drüben“ beim HSV geschaut.
Dort wird berichtet, dass Lasso zwar zuvor beim Training mit machte, beim Trainingsspiel aber nur zuschaut.
Müsste langsam zu knapp fürs Spiel gg Mainz werden.


7. Mai 2014 um 13:34  |  278976

Tsubasa // 7. Mai 2014 um 12:55

Vielen Dank – Nur leider habe ich da schon geschaut, aber nichts gefunden was weiter hilft.


Sir Henry
7. Mai 2014 um 13:34  |  278977

@Freddie

Vielleicht geht ja auch Lasso langsam der Seifensieder auf, dass er mit (noch) einer Verletzung seine Möglichkeiten auf einen Wechsel torpedieren könnte.


Exil-Schorfheider
7. Mai 2014 um 13:36  |  278979

@freddie

Zitat aus Deiner MoPo:

„Selbst ein Startelfeinsatz gegen Mainz sei nicht ausgeschlossen: „Wenn Lasogga zwei Tage voll mitmacht, kann er auch von Beginn an auflaufen“, sagte HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer. „


Freddie1
7. Mai 2014 um 13:36  |  278980

@Sir

Zeit wird’s


apollinaris
7. Mai 2014 um 13:38  |  278981

@krcyk: 12:31 Bleibt trotzdem ein juristischer Konflikt, denke ich. Zumal wir nicht von zu erwartenden Veränderungen ala‘ apple/ Steve Jobs ausgehen,wenn es um branchenübliche Verletzungen geht. Ich würde schätzen, die Gewichtung ginge zugunsten des Persönlichkeitsrechts.


Freddie1
7. Mai 2014 um 13:38  |  278982

@Exil

Die Zeit für die zwei vollen Tage verknappt sich aber. 😉


Sir Henry
7. Mai 2014 um 13:39  |  278983

@Freddie

Vielleicht hört er ja auf Mama.


Freddie1
7. Mai 2014 um 13:41  |  278984

@apo

Den Gehirntumor von Herrlich hatte der BVB aber auch öffentlich gemacht.
Ok, keine „branchenübliche Verletzung“, aber…


Exil-Schorfheider
7. Mai 2014 um 13:44  |  278985

Freddie1 // 7. Mai 2014 um 13:41

War ja schon zu AG-Zeiten, oder?

#adhocmeldungspflicht


del Piero
7. Mai 2014 um 13:44  |  278986

Schön @BM 8:40
wenn auch Du meine tröstenden Worte an Andere hier gelesen hast. Noch schöner aber dass wir bei komplizierten mathematischen Berchnungen wie die sogenannte Tabellenplatzspekulation auf die gleichen Resultate kommen. Als Optimist sehe ich aber immer nur die positiven Ergebnisse der Berchnungen. Also BTSV wird 15. und wir 9.
auch weil die BVB`ler sich schonen müssen für`s Finale und ihren Kumpel Ramos natürlich auch nicht auf die Socken geben werden. 😉


7. Mai 2014 um 13:54  |  278992

@freddi: mindestens ist das eine interessante juristische Frage. 🙂
P.S. der BvB war damals eh ziemlich wirr in seinen Entscheidungen 🙂 (nicht ernstgemeinter Zusammenhang)


7. Mai 2014 um 13:54  |  278993

ein Grinsen zuviel..


del Piero
7. Mai 2014 um 13:59  |  278998

@BM
Wann hast Du Urlaub? Möchte nämlich deinen Beitrag zum von Dir verschobenen Thema „Hertha-Historie, insbesondere unter dem Gesichtspunkt der deutschen Teilung, sowie der besonderen Aspekte des Ehrgeizes schwäbisch-bayerischer Manager“, nicht verpassen.
Vielleicht gibt es ja einen Aspiranten hier welcher noch ein Thema für seine Doktorarbeit sucht? 😉
Nein im Ernst. Hatten wir dieses Thema hier schon? Vielleicht vor meiner Zeit? Oder gibt es nur das „Hamsterrad“ Hoeneß, Dieter?

#Lasso
Also langsam wirds abenteurlich. Was mich veranlaßt zu glauben dass all die Meldungen nur seinen Preis für eine V-Verlängerung hochtreiben soll.
Ich könnte mich tot lachen. Atletico wollte ihn, er aber Atletico nicht. Wer es glaubt. Angebote aus England mag es geben. Hull-City, Magath zwecks Wiederaufstieg oder ein anderer No-Name-Club.
Wenn es Angebote für Lasso in seiner jetzigen Situation gibt, dann höchstens für „umsonst“. So wie damals M05 für Ramos.
Also die Botschaft hör ich wohl, allein…..
Wenn er klug ist, und so gut wie Mama meint, dann macht er bei Hertha noch ein paar Jahre und dann meldet sich Atletico, oder die 5-6 guten Engländer.


del Piero
7. Mai 2014 um 14:05  |  279000

@Apo
Na manchmal kann man nicht genug grinsen 😉


cameo
7. Mai 2014 um 14:07  |  279001

Magath („I am looking forward to the task ahead and to a successful future for all of us.“) will tatsächlich mit Fulham weitermachen. Hätte ich nicht gedacht.

http://www.goal.com/en-gb/news/2896/premier-league/2014/05/06/4799306/magath-reiterates-commitment-to-fulham


NRWler
7. Mai 2014 um 14:13  |  279004

@monitor // 6. Mai 2014 um 21:45

@NRWler zu Kobi

Wenn das, was im Spielbericht vom Schiri steht, stimmen würde, hätte Hertha Kobi sicherlich nicht eine halbe Saison “durchgeschleppt”!

Nur weil Hertha den Spieler Kobiashvili eine halbe Saison „durchgeschleppt“ hat, müssen die Anschuldigungen des Schiedsrichters falsch (frei erfunden) sein?!? Sorry, den Kausalzusammenhang kann ich nicht nachvollziehen.

Was ich mir, rein persönlich vorstellen könnte (alles nur Vermutungen, habe keinerlei Hinweise) ist, dass das Schiedsrichtergespann nicht richtig gesehen hat wer sie „attackiert“ hat, da der „Angriff“ – glaube ich – von hinten stattfand. Und Kobiashvili stand halt direkt in der Nähe. Aber dass die „Attacke“ komplett frei Erfunden und das Schiedsrichtergespann sich quasi eine „Märchengeschichte“ ausgedacht hat, kann ich mir (persönlich) nicht vorstellen. Auch weil die „Geschichte“, so hab ich es verstanden, vom gesamten Schiedsrichtergespann (3-4 Personen) bestätigt worden ist. Irgendetwas wird, von irgendwem, vorgefallen sein. Würde man den „Täter“ zweifelsfrei identifizieren können, müsste er sich verantworten, insbesondere vor Gericht (wegen Körperverletzung). Und dann wäre er (egal ob Spieler, Verantwortlicher, Angestellter etc ) für mich in einem Sportverein nicht mehr tragbar.

Für mich haben Fussballspieler, zumindest die der 1. & 2. Bundesliga, immernoch eine Vorbildfunktion. Und jegliche „Gewaltaktion“ muss sofort geächtet/verurteilt werden. Mit entsprechenden Konsequenzen (zB Kündigung, Anklage vor Gericht).


J.Huth
7. Mai 2014 um 14:14  |  279005

@Freddie
Wenn ein Verein (BVB) eine sensible Krankheit mit dem Einverständnis des Spielers bekannt gibt, ist dagegen kaum etwas einzuwenden.

Wenn ein Verein (Hertha) sich eine Krankheit ausdenkt, nur um einem öffentlichen Informationshunger nachzugeben, der im Grunde nicht einmal zu rechtfertigen ist, dann läuft doch etwas schief.
Die Alternative wäre ganz einfach zu sagen: Baumjohann ist bis auf weiteres angeschlagen und wird voraussichtlich nicht spielen, mehr sagen wir hierzu nicht, Ende!
Niemand hätte irgendein Anrecht auf weiterführende Informationen, der Verein bräuchte keine Lügenmärchen zu erfinden und die persönlichen Rechte des Spielers bleiben obendrein auch noch gewahrt.


monitor
7. Mai 2014 um 14:15  |  279008

@L.Horr 11:04

Wir reden hier von ein paar Prozenten Einsatz am Rande der Schmerzgrenze, die in der HR oft knapp zum Sieg reichten und in RR die knappe Niederlage ausmachten.

Damit kann ich leben.


monitor
7. Mai 2014 um 14:21  |  279010

@NRWler 14:13

„Was ich mir, rein persönlich vorstellen könnte (alles nur Vermutungen, habe keinerlei Hinweise) ist, dass das Schiedsrichtergespann nicht richtig gesehen hat wer sie “attackiert” hat, da der “Angriff” – glaube ich – von hinten stattfand. Und Kobiashvili stand halt direkt in der Nähe.“

Eben und somit stimmt nicht was im Spielbericht steht. In der Nähe stehen wäre kein Vergehen.

Dazu kommt, daß das Schiedsrichtergespann mit der ganzen Situation komplett überfordert war und man daraus persönlich den Schluß ziehen kann, das da eine ganze Menge fauler Kompromisse von seitens der DFL durchgewunken wurden um die Schiedsrichter zu schützen.


ubremer
ubremer
7. Mai 2014 um 14:35  |  279021

@jhuth,

woher weisst Du, dass Hertha sich den grippalen Infekt ausgedacht hst?
Zum einen kann sich Hertha als Kommanditgesellschaft auf Aktien so etwas nicht leisten.
Mein Eindruck der Angelegenheit:
Baumjohann hatte vergangene Woche 2 Probleme: Einen Infekt und eine Reaktion im Knie.

Insofern steht zu vermuten, dass Hertha am vergangenen Wochenende nicht alles offen gelegt hat.

Für AB ist das Braunschweig-Spiel dumm gelaufen. Meinem Eindruck nach, sollte er nach 70′ ausgewechselt werden. Doch dann hat sich Cigerci verletzt (69.‘). Damit war Herthas dritte Wechseloption verbraucht


Dan
7. Mai 2014 um 14:40  |  279025

Es war doch auffällig, dass vor dem Sportgericht die DFL / DFB Taktik so ausgerichtet war, dass zuerste die Schiedsrichter befragt wurden, um die bekannte Hertha Strategie „Todesangst“ zu entkräften. Mit einem prügelnden und Türen eintretenen „Hertha Spieler Mob“.

Was hatte dies aber im Allgemeinen, mit sämtlichen anderen Regelverstößen wie Zustand des Platzes und Platzsicherheit zu tun. Genau – nüscht.

„Ganz“ Deutschland war für eine Spielwiederholung und kippte um, als die DFL / DFB Meldung vor dem Gerichtstermin die Schiedsrichter in die Spur schickten.

Keine Ahnung was Kobi gemacht hat, aber so wie das abgelaufen ist, einschließlich erste Live – Übertragung aus dem Gerichtssaal sowie die vorrangige Schiedsrichteraussage war das definitiv ein „falsches Spiel mit Hertha BSC“.

Aber Schnee von gestern.


Cali
7. Mai 2014 um 14:43  |  279027

Bleibt der BVB eigentlich gleich in Berlin?
Die haben dann einen Wettbewerbsvorteil am 17.05., weil sie hier in bester und anregender Umgebung und Luft trainieren dürfen.
Einer dergrößten Nachteile des BVB ist es nun einmal, dass man in Dortmund oder Umgebung leben muss, wenn man da spielt.


Exil-Schorfheider
7. Mai 2014 um 14:44  |  279028

J.Huth // 7. Mai 2014 um 14:14

„@Freddie
Wenn ein Verein (BVB) eine sensible Krankheit mit dem Einverständnis des Spielers bekannt gibt, ist dagegen kaum etwas einzuwenden.“

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/fussball-zwischen-privatsphaere-und-publizitaetspflicht-111747.html


del Piero
7. Mai 2014 um 14:50  |  279031

@b 14:35
Ja so seh ich das auch. Ich möchte nochmals erwähnen das AB selber von Krämpfen in Hz.2 gesprochen hat, was ja wohl eindeutig auf eine Überbelastung hinweist. Dass dann die operierte „Stelle“ nachträglich Reaktionen zeigt ist ja kaum verwunderlich. Zu früh die vollständige Belastung genommen, zumal Baumi ja auch niemand ist, der sich dann schont oder gar versteckt.
Zum Glück ist die Pause ja dieses Jahr länger, so dass unsere Rekonvaleszenten Baumi, Lusti Cigerci, ÄBH und Lasso genug Zeit haben sich wirklich auszukurieren.
Ich befürchte aller dinggs das es dem HSV egal ist ob Lasso jetzt „verbrannt“ wird. In der Not frisst der (HSV)Teufel Fliegen.


kraule
7. Mai 2014 um 14:52  |  279033

Irgendwie „komisch“?

Gestern noch war die Begründung für
die schlechte RR, die vielen Verletzungen.
Heute war das eine ganz normale Saison,
verletzungs- technisch gesehen……..


Dan
7. Mai 2014 um 14:53  |  279034

@Cali // 7. Mai 2014 um 14:43

Müssen die denn nicht in den Potsdamer Platz Arcarden nicht als Verkäufer arbeiten?


del Piero
7. Mai 2014 um 14:54  |  279036

Ups @ub soll es natürlich heißen


Dan
7. Mai 2014 um 14:54  |  279037

@kraule // 7. Mai 2014 um 14:52

Waren es die vielen Verletzungen oder die von wenigen wichtigen Leistungsträger?


NRWler
7. Mai 2014 um 14:54  |  279038

@monitor // 7. Mai 2014 um 14:21

Ich glaube unsere Ansichten unterscheiden sich in einem wesentlichen Punkt (ist aber nicht schlimm). Nämlich:

Du zweifelst schon die „Attacke“ am Schiedrichter an sich an; ich hingegen glaube schon, dass eine „Attacke“ stattfand. Von wem und wie stark (doll, gewalttätig) die „Attacke“ war, weiß ich nicht. Auch einen Rempler, Schubser zähl ich jetzt einfach mal zur „Attacke“. Die „Wahrheit“ werden wir eh nie erfahren. Davon geh ich einfach mal aus.

Aber ich gebe Dir auch in vielen Punkten recht. Nämlich:
Im „Spielbericht“ steht nicht die reine Wahrheit.
Das Schiedsrichtergespann war überfordert (das gesamte Spiel über und danach).
Die DFL will ihre Schiedsrichter schützen.
Die DFL verkauft uns (der Öffentlichkeit) den Spielbericht als die Wahrheit.
Der Spielbericht enthält Unwahrheiten.


Dan
7. Mai 2014 um 14:56  |  279040

… wenigen von…


del Piero
7. Mai 2014 um 14:56  |  279041

Naaa lieber @Kraule,
da brinst Du aber was durcheinander 😉
Nicht die vielen Verletzungen, sondern die Verletzungen der Leistungsträger wurden als Begründung ausgemacht.


hurdiegerdie
7. Mai 2014 um 14:57  |  279042

ubremer // 7. Mai 2014 um 14:35

Für AB ist das Braunschweig-Spiel dumm gelaufen. Meinem Eindruck nach, sollte er nach 70′ ausgewechselt werden. Doch dann hat sich Cigerci verletzt (69.’). Damit war Herthas dritte Wechseloption verbraucht

Guter Einwand!


cameo
7. Mai 2014 um 15:02  |  279044

kraule
7. Mai 2014 um 15:05  |  279045

Tja, ich nun wieder.
Sorry


Dan
7. Mai 2014 um 15:17  |  279051

@cameo

Im ersten Moment dachte ich der der „Babbelkäfer“ ist wieder aktiv auf dem Platz. Mittlerer Spieler. 😉

http://polpix.sueddeutsche.com/polopoly_fs/1.1953662.1399457535!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/860×860/image.jpg


kczyk
7. Mai 2014 um 15:24  |  279056

kraule // 7. Mai 2014 um 14:52

*denkt*
@kraule wird schon noch die systematik dieses blogs verstehen


apollinaris
7. Mai 2014 um 15:36  |  279057

vvor allem gibt es einen Zusammenhang Verletzung vers dünner Kader..fehlende Rptationsmöglichkeiten haben nicht unbedingt mit der mediz. Versorgung etwas zu tun..


apollinaris
7. Mai 2014 um 15:37  |  279059

..und dieser Zusammenhang wurde benannt..


cameo
7. Mai 2014 um 15:37  |  279060

@Dan
🙂


etebeer
7. Mai 2014 um 15:53  |  279069

Ziemliches wirrwarr um eine Personalie,
Atletico Madrid wollte ihn ❓
ER hat aber abgelehnt 😀
Nach Englang zieht es ihn,
mit vielen Angeboten,
event.Wolfsburg und natürlich der Klamme HSV,
Berlin liebt er und er würde gerne hier spielen, aber einen neuen Vertrag will er vorerst nicht unterschreiben.
Wenn überhaupt ist vielleicht ein Funken Wahrheit dabei.
Poker um Moneten und eine sehr schmale Gratwanderung aus meiner Sicht.
Lasso sollte sich aber lieber mehr um seine Gesundheit sorgen,
sein jetziger Arbeitgeber der HSV nimmt es im Abstiehskampf nicht so genau
und spielt mit dem Gedanken Lasogga in Mainz spielen zu lassen,
damit setzt er nicht nur seine Gesundheit sondern auch seine sportliche Zukunft und seinen Marktwert auf’s Spiel.
Von den Sorgen der Hertha Verantwortlichen so wie im Mopo-Bericht zu lesen ganz zu schweigen.
Ewig sollte sich Hertha nicht auf der Nase rumtanzen lassen.
Am 01.07. beginnt sein letztes Vertragsjahr bei Hertha,
genug Zeit um eine Entscheidung zu treffen.
Liebend gerne bei Hertha,
wir empfangen dich mit offnen Armen,
aber nicht um jeden Preis.


ubremer
ubremer
7. Mai 2014 um 15:59  |  279072

@JosipDrmic

wechselt zum 1. Juli zu Bayer Leverkusen (unabhängig von der Liga-Zugehörigkeit des Clubs)
Quelle: Sky-News


Traumtänzer
7. Mai 2014 um 16:00  |  279073

#Lasogga
Also, dass der HSV mit dem Gedanken spielt, Lasogga gegen Mainz einzusetzen, kann ich ihm nicht verübeln. Spricht für die durchaus verzweifelt Lage dort. Würden wir uns einen Deut drum scheren, einen Leihspieler mit gewisser Verletzungs-Vita einzusetzen, wenn uns das Wasser bis zum Hals stünde und der betr. Spieler in der Saison aber schon nachgewiesen hat, dass er gewisse „Retter-Qualitäten“ auf sich vereint? Natürlich würden wir in der Situation dann lieber absteigen und den Spieler lieber ganz sicher und unversehrt zurückgeben. Schon klar. 🙂


cameo
7. Mai 2014 um 16:05  |  279075

Giefer (Düsseldorf) geht ablösefrei zu S04. (dpa)


Calli
7. Mai 2014 um 16:06  |  279077

@ Ndjeng: verlängern um 1 Jahr ohne Option. Er ist zwar spielerisch genauso limitiert und null torgefährlich wie die meisten anderen im derzeitigen Kader, aber recht vielseitig einsetzbar, Favre würde polyvalent sagen, und nach allem was man hört ein prima Kerl mit Vertrauen des Trainers.


Traumtänzer
7. Mai 2014 um 16:07  |  279078

WAAAAS? Drmic war doch laut BILD schon fest bei uns gebucht!!! Unfassbar… haben die etwa gelogen? Oder einfach nur keine Ahnung? 🙂


Sir Henry
7. Mai 2014 um 16:07  |  279079

@Traumtänzer

Ich (nur ich) kritisiere nicht die Haltung des HSV, sondern frage mich, ob Lasogga nicht von zu viel Ehrgeiz getrieben ist.


Tsubasa
7. Mai 2014 um 16:07  |  279080

etebeer
7. Mai 2014 um 16:11  |  279081

@Traumtänzer
Da würde jeder Verein zum letzten Strohhalm greifen.
Was der Verein will spielt aber keine Rolle,
letztendlich muß der Spieler entscheiden ob er Fit und Einsatzfähig ist.


Tsubasa
7. Mai 2014 um 16:13  |  279083

…okay kann man sich sparen. Die einzige relevante Info… ein schatten auf einer „tollen“ Saison


GoalGetter
7. Mai 2014 um 16:17  |  279088

Dan
7. Mai 2014 um 16:20  |  279089

Ich liebte ein Verein in Gelsenkirchen,
da spielte ich meine Spielchen.

Ich liebte ein Verein in Essen,
den Trainer hatte ich gefressen.

Ich liebte ein Verein in Wattenscheid,
da gabs mit dem Manager Streit.

Ich liebte ein Verein in Wolfsburg,
da war ich nur ein Schurk.

Ich liebte ein Verein in Leverkusen
wollte weg von Muttis Busen.

Ich liebte ein Verein in Berlin,
das war ein geiles Team.

Ich liebte ein Verein in Hamburg,
da musste ich oft zum Chirurg.

Doch dann wurde es mir in Deutschland zu klein,
drum zog ich in die Welt hinein.

Mich liebte ein Verein in Madrid
doch den gab ich nen Tritt.

Mich liebte ein Verein in England,
noch hat Mutti nen Einwand.

continue….


cameo
7. Mai 2014 um 16:22  |  279090

ich liebt‘ ein Verein in Munich
was die haben, das hast du nich


Sir Henry
7. Mai 2014 um 16:29  |  279094

@Dan

😆


elaine
7. Mai 2014 um 16:31  |  279096

ich liebte einen Verein in Polen
da gabs zu wenig Ko(h)len


HerthaBarca
7. Mai 2014 um 16:32  |  279097

„kczyk // 7. Mai 2014 um 12:38

*denkt*
50 x im 1. jahr abgestiegen
1 x im 50. jahr“

Gut gedacht!!!! 😀


Trikottauscher
7. Mai 2014 um 16:38  |  279101

ich liebte’n Verein in Holland,
die wollten jedoch den Herrn Volland …


Sir Henry
7. Mai 2014 um 16:41  |  279103

ich würd‘ auch gern mal für Deutschland spielen,
doch lässt mein Muskel mich nie in Frieden…


cameo
7. Mai 2014 um 16:42  |  279104

ich liebt‘ ein Verein in Maastricht
dort spielt man nachts noch bei Gaslicht


etebeer
7. Mai 2014 um 16:42  |  279105

Ich würd‘ gern bei der Hertha bleiben,
doch Luhu kann die Mutti nicht leiden.

Zur Not bleibe ich noch in Berlin,
und werd’erst 2015 weiterziehn.

und wohne in Charlottenburg,
gleich neben Ingo Insterburg.

………………..


cameo
7. Mai 2014 um 16:47  |  279106

ich liebt‘ ein Verein in Middlesex
doch dort hockt jetzt mein alter Ex


coconut
7. Mai 2014 um 16:47  |  279107

Solche Pressekonferenzen sind nicht unbedingt die Lieblingsbeschäftigung vom Adrian….. 😉


Trikottauscher
7. Mai 2014 um 16:48  |  279108

ich liebt’n Verein in Köpenick,
dort gab’s aber nur Zwoot-Liga-Kick…


del Piero
7. Mai 2014 um 16:52  |  279110

Immer wieder begeisternd welch enormes poetisches Potenzial hier in diesem Blog schlummert und ab und an zum Erwachen gelangt. Wahnsinn 😉

@Ete 16:11
„Was der Verein will spielt aber keine Rolle,
letztendlich muß der Spieler entscheiden ob er Fit und Einsatzfähig ist.
Gilt dieser Satz auch für Ronny“ 😉


cameo
7. Mai 2014 um 16:54  |  279112

# Preiswucher beim Villarreal Catering:
eine Banane kostet dort 12.000 Euro


del Piero
7. Mai 2014 um 16:54  |  279113

@Camoe 16:47
#Middlesex
Und wo hockt dein neuer Ex? 😉


Exil-Schorfheider
7. Mai 2014 um 16:54  |  279114

Wahnsinn, @dan! 😆

Geht das auch für Pante? 😉


Lichtenberger
7. Mai 2014 um 16:58  |  279115

…ich liebt nen Verein in Lichtenberg, der war aber ligatechnisch nur ein Zwerg…


Dan
7. Mai 2014 um 16:59  |  279117

@Exil-Schorfheider // 7. Mai 2014 um 16:54

Bestimmt.

Ich liebte ein Verein in Yverdon,
da spielte auch der Favre Sohn. 😉


etebeer
7. Mai 2014 um 17:04  |  279118

@del Piero
Ich meinte nicht das Tagesgeschäft,
wenn Ronny aus einer so schweren Verletzung kommen würde wie Lasso mit Muskelbündelriss,
sollte schon der Spieler entscheiden.
Er merkt doch wie sich schnelle Bewegungen, Sprint’s usw. „anfühlen“ ob er diese Belastungen
über eine bestimmte Dauer aushält.
Lasso hat heute zwar trainiert aber beim Spiel nur zugeschaut.


Traumtänzer
7. Mai 2014 um 17:09  |  279121

@Sir Henry/Etebeer
Mag sein, dass Lassos Ehrgeiz vielleicht etwas übers Ziel hinaus schießt. Aber, wir reden hier über Profi-Fußball, wo Du irgendwann mitkriegst, dass Du schnell raus bist. Er selbst hat das bei uns miterlebt. Da muss dann eigentlich eben auch der Verein bremsen. Ein Jay-Lu bei einem Verein im entspannten Mittelfeld kann das, dem HSV würde ich hier jetzt mal eine gewisse Weitsicht absprechen. Die werden den Strohhalm nehmen. Und ob da Hertha gerade Einfluss nehmen kann (will/darf?), kann ich mir auch nicht vorstellen.


Sir Henry
7. Mai 2014 um 17:23  |  279124

@Traumtänzer

Wir sind gar nicht so weit voneinander entfernt, denke ich.

Dem HSV dürfte die Verfassung Lasoggas eher nicht so wichtig sein, vorsichtig formuliert. Naheliegend.

Hertha will unbedingt Einfluss nehmen, darf das offiziell natürlich nicht. Aber wenn Preetz in einem Telefonat mit Lasogga, bei dem die Details Rückumzugs nach Berlin besprochen werden (nächste Woche immerhin schon), auch kurz anklingen lässt, dass Lasso auch an seine Zukunft denken und nichts überstürzen soll…


King for a day – Fool for a lifetime
7. Mai 2014 um 17:25  |  279126

Zähe Veranstaltung so eine PK mit Ramos …
Allet Juute Adrian


King for a day – Fool for a lifetime
7. Mai 2014 um 17:39  |  279128

Und noch eine Abschieds-PK mit Kobi
https://www.youtube.com/watch?v=7189E_xMQ8c

Das wird sicher sehr emotional am Samstag wenn Adrian und Kobi ausgewechselt werden.
Ich kauf schonma ’ne Familienpackung TaTüs


jenseits
7. Mai 2014 um 17:44  |  279129

Ich nehm auf jeden Fall ne Heultüte mit.


Sir Henry
7. Mai 2014 um 18:07  |  279132

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/603913/2/slideshow_kobiashvili_ein-stueck-ligahistorie-tritt-leise-ab.html

Weiß jemand, was es mit der Szene in Bild 20 (Schiri sitzt auf der DB-Werbung) auf sich hat?


Ursula
7. Mai 2014 um 18:07  |  279133

Er liebte SCHON einstmals die Hertha,
doch seine Liebe wird stärker!

Es zog ihn “gelb-schwarz” in den Westen,
um auch mal Bigamie zu testen….!?

No Freunde mehr im Hertha-Blog
Er ist und bleibt ein “underdog”!

Er schreibt sich gern um Kopf und Kragen,
das kann nicht nur “TT” behagen…

So langsam kommt ER auf den Hund,
bleibt nur die Flucht nach Dortemund!

Dort will man ihn nun auch nicht haben,
ICH weiß, dann fressen ihn die Raben!

Nun will der “fechi” nach München,
ER darf sich mit “Kami”was wünschen…

ER LIEBT den Verein in Bayern….
dann kann ER nicht mehr „eiern“…


7. Mai 2014 um 18:16  |  279135

Wie man so liest, der Block Dichter und Denker!


7. Mai 2014 um 18:19  |  279136

Oder der verbalen Richter und Henker U.K.? 😉


cameo
7. Mai 2014 um 18:20  |  279137

Ich liebt‘ ein Verein in Illertissen
da konnte man…

sorry, da klingelt jemand an der Gartentür


7. Mai 2014 um 18:23  |  279139

Ich liebte 1 Verein in Hannover,
den fanden die Fans aber doofer.

Ich liebte 1 Verein in Schwaben,
dort konnt‘ ich mich nicht laben.

Ich liebte 1 Verein in Hessen,
dort hab‘ ich mich satt gegessen.

Ich liebte 1 Verein auf Kuba,
doch dabei ging’s nicht um Fußball.

…..


7. Mai 2014 um 18:24  |  279140

Wenn der Postmann 3mal klingelt …. 😆


7. Mai 2014 um 18:29  |  279141

*freut sich*

kczyk // 7. Mai 2014 um 15:24
….. *denkt*
@kraule wird schon noch die systematik dieses blogs verstehen

Endlich, endlich erklärt mir jemand die Systematik dieses Blogs. Die habe ich seit September 2010 noch nicht verstanden.

Hau in die Tasten bitte, kczyk ❗


coconut
7. Mai 2014 um 18:33  |  279142

Aha, Kobi bleibt noch weiter bei Hertha.
Sehr schön, denn wenn es eine Position ist, wo er seine Einstellung und seine Erfahrung weitergeben kann, dann wäre das ganz sicher ein Gewinn.


Agerbeck
7. Mai 2014 um 18:34  |  279144

ich liebte die Sportfreunden Ricken….


Agerbeck
7. Mai 2014 um 18:35  |  279145

…da konnte man durch de hecke zukieken.


jenseits
7. Mai 2014 um 18:39  |  279146

@coconut // 7. Mai 2014 um 18:33

Woher hast Du diese Information über Kobis Verbleib bei Hertha?


etebeer
7. Mai 2014 um 18:44  |  279150

King for a day – Fool for a lifetime
7. Mai 2014 um 18:44  |  279151

@ jenseits

Wurde schon mehrfach so kommuniziert und er hat es heute auf der PK selbst nochmal bestätigt


King for a day – Fool for a lifetime
7. Mai 2014 um 18:46  |  279152

Und hier noch eine Quelle 😀


jenseits
7. Mai 2014 um 18:47  |  279155

@etebeer und @King

Danke Euch. War ich da mehrfach nicht aufmerksam? 😉

Nu ist es auch der Titel des nächsten Freds.


jenseits
7. Mai 2014 um 18:48  |  279157

@King

🙂

Es gibt Fragen, mit denen frau ein paar Minuten länger warten sollte.


Kamikater
7. Mai 2014 um 18:49  |  279160

Ein User namens @kraule
Sagt er bekäme aufs Maule
Jedesmal wenn er spricht
aus ner anderen Sicht,
(Doch so ist es gar nicht),
der @Kami täte dann jaule.

Anzeige