Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(Seb) – Jeder von uns hat mal diesen Traum gelebt. Einmal durch einen engen, dunklen Tunnel herausgehen auf den Rasen. Von allen Seiten wabern euphorische Gesänge über den Platz. Einmal auf die große Bühne. Einmal das entscheidende Tor schießen und über das Grün Richtung Tribüne rutschen…

Für mich war das schon sehr früh unrealistisch. Gehindert hat mich das allerdings nicht, davon zu träumen. Ihr wisst, worauf ich hinaus will. Auf den Auftritt von Torhüter Marius Gersbeck in Dortmund. Das hat schon allein damit etwas zu tun, dass er durch diesen engen, kleinen und dunklen Tunnel musste, der ins Westfalenstadion führt. Beim BVB wird gerne erzählt, dass Jürgen Klopp darauf besteht, dass dieses Vehikel aus grauer Vorzeit so erhalten bleibt. Die Gegner sollen Angst bekommen.

Ich weiß nicht, wie Marius Gersbeck sich in dem Moment gefühlt hat, als er das erste Mal seinen Weg durch diesen finsteren Gang gemacht hat. Aber ich weiß, wie er strahlte, als er nach dem Spiel zurückkehrte und von dort die Treppen hoch zur Mixed Zone nahm, wo wir Journalisten auf ihn warteten. Ein Blick, wie ich ihn nur von meinen Kindern kenne, wenn sie am Heiligabend nach endlosem Warten die Stube mit dem festlich geschmückten Baum und den Geschenken betreten dürfen.

Diese Augen, mit denen uns Marius Gersbeck nach dem 2:1 in Dortmund kurz vor Weihnachten anstrahlte, waren mein Moment der Saison. Das war einfach unglaublich ehrlich.

Was war Euer Fußballmoment der Saison? Es gibt extra keine Klickshow, damit ihr selbst aufschreiben könnte, was euch emotional am meisten berührt hat.

Stocker entscheidet sich gegen Stuttgart

Jetzt kurz zurück aus der Welt der Fußballromatiker in die Realität. Hertha hält aktuell sein Kieztraining im Stadion am Finsterwalder Weg ab. Einen Photobeweis schickt Kollege André Bellert vom Berliner Kurier:

Im Poker um Valentin Stocker, 25, den frischgebackenen Schweizer Meister vom FC Basel, lüftet sich langsam der Spekulationsnebel. Der VfB Stuttgart ist aus den Verhandlungen raus, wie der Kicker berichtet. Fredi Bobic sagte dazu: „Der Spieler hat sich anders entschieden.“ Ob „anders“ mit „Hertha BSC“ zu übersetzen ist, wird sich demnächst zeigen. Stay tuned 😉


189
Kommentare

sunny1703
16. Mai 2014 um 17:45  |  285462

Gold! 🙂


derMazel
16. Mai 2014 um 17:45  |  285463

Gold?!


sunny1703
16. Mai 2014 um 17:46  |  285464

@Mazel

Das war mein Bauch beim Fotofinish! 🙂

lg sunny


derMazel
16. Mai 2014 um 17:46  |  285465

NEEEEEEEIIIN 😀 😀 😀

Mein Moment der Saison, ebenfalls in Dortmund: Gersbeck im Block!


derMazel
16. Mai 2014 um 17:47  |  285466

Ich hab kurz gezögert und noch mal aktualisiert… dabei weiß ich doch: Nicht nachdenken vor der Kiste, einfach abdrücken…


Liesschen
16. Mai 2014 um 17:57  |  285471

@ubremer
supi neues Thema …

wann steigt den die Party heute abend


King for a day – Fool for a lifetime
16. Mai 2014 um 18:01  |  285473

Jeder von uns hat mal diesen Traum gelebt

Hm, nö


King for a day – Fool for a lifetime
16. Mai 2014 um 18:03  |  285476

Mein Moment: Die standing ovations für Kobi


backstreets29
16. Mai 2014 um 18:09  |  285478

na jut ick sach ma:

HERZLICH WILLKOMMEN STOCKI 😀


hurdiegerdie
16. Mai 2014 um 18:25  |  285487

Das 6:1 gegen Fankfurt war ja eher Dauergrinsen.

Das 2:3 in Hoffenheim durch Ramos oder das 1:2 durch Wagner…

Ich gehe mit Wagner.


Freddie1
16. Mai 2014 um 18:26  |  285489

Ach es gab mehrere Momente dieser Saison.
Aber eines besonders, ich hatte es schon mal geschrieben. Wobei dieser Moment sich über mehrere Stunden hin zog.
Das erste Spiel nach dem Aufstieg, nicht mehr diese verdammte zweite Liga.
Extra früh ins Oly, um die Atmosphäre einzuatmen. Dann Harald und Hilde mit Berlinliedern.
Dann endlichüber die Lautsprecher „Berliner, Brandenburger, macht euch bereit…“
Ich hatte Pipi in den Augen.
„Nur nach Hause“ und dann dieses Spiel, was einfach sprachlos machte.
Und das Wissen, wir können in dieser Liga mithalten.


Inari
16. Mai 2014 um 18:28  |  285491

Heimsieg gegen Braunschweig bei perfektestem Wetter (grammatikalisch falsch, aber gefühlsecht). Wann erleben wir schon einmal einen Heimsieg?


kczyk
16. Mai 2014 um 18:29  |  285494

*denkt*
mein moment der saison kommt noch.
dinos haben in unserer modernen welt einfach keinen platz mehr.


Inari
16. Mai 2014 um 18:31  |  285496

Wurde möglicherweise schon im letzten Thread gepostet, aber auf Bild.de kann man für das Tor der Saison abstimmen. Ronny ist mit dabei!

http://www.bild.de/sport/fussball/1-bundesliga/waehlen-sie-das-tor-der-saison-36004632.bild.html


Kiko
16. Mai 2014 um 18:33  |  285497

Sehr interessanter Artikel in der Stuttgarter Zeitung über Hertha und Stocker und natürlich die Schwaben 😉

http://m.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.vfb-stuttgart-stocker-nicht-nach-stuttgart.aa30955f-fa03-4ef8-a178-8e28b15e9631.html


Kamikater
16. Mai 2014 um 18:36  |  285499

Ich saß vom Flug Berlin-Palu völlig gejetlagt in meinem Bungalow im Tauchresort. Wusste bei der Ankunft am 21.12. gar nicht, ob ich Empfang hatte. Probierte zunächst vergeblicu auf herkömmliche Roaming Art den ganzen Tag vergebens.

Abends an Bar erzählten sich die Einheimischen etwas vom WLAN und ich dachte zuerst: Na klar, WLAN im Tauchurlaub auf Sulawesi – wers glaubt wird selig!

Als ich um 23:30 wieder in den Bungalow kam, wuselte ein Kuskus auf der Terrasse herum. Also dachte ich: Holst Du mal Dein Handy, Kami umd fotografierst das höchst seltene Tier mal. Gesagt getan und legte mich höchst zufrieden ob des neuen Nachbarn totmüde pennen.

Dann fiel es mir brennend heiß ein: Ich kannte mein Handy wieder heraus und versuchte eine WLAN Verbindung einzurichten. Das gelang mir dann tatsächlich. Dann sah ich den Spielstand und ich dachte, „1-2? Das kann einfach nicht wahr sein!“Tja, das war’s dann mit der Nacht.


jenseits
16. Mai 2014 um 18:39  |  285500

Emotional am meisten berührt hat mich Kobis Abschied. Ich persönlich hätte ihn gerne noch einzigartig gehabt, leider fiel es mit der Einwechslung Ramos‘ zusammen. Aber ich habe mich sehr gefreut, diesem Ausnahmefusßballer zum Abschied aus seiner Profikarriere applaudieren zu dürfen.

Sehr gefreut habe ich mich über Gersbeck, der nach einem Bock einfach großartig gegen den BVB gehalten hat. Ich hätte mir als Belohnung noch einen weiteren Einsatz für ihn gewünscht.

Einen kleinen positiven Stich hat mir das Heimspiel gegen den VfB versetzt, das wir zwar leider verloren haben, aber das aufzeigte, zu welcher taktischen, spielerischen und technischen Leistung diese Mannschaft fähig ist. Diese Überraschung fand ich grandios.


Liesschen
16. Mai 2014 um 18:39  |  285501

Das ist ja interessant , Hertha war schon vor 6 Wochen daran interessiert Stuttgart letzte Woche , uund Luhukay war in Basel, Veh nur per Telefon … wenn das so stimmt ist das wohl richtig gewesen was Hertha gemacht hat


16. Mai 2014 um 18:42  |  285502

Jetzt sitze ich seit Stunden auf meinem Camping-Hocker vor der Praxis von Dr. med. Sch. – aber noch kein schweizerisches Antlitz gesehen 😉 .

Tschüss, Adrian & viel Glück bei der WM!


Freddie1
16. Mai 2014 um 18:42  |  285503

@kiko
Tatsächlich sehr interessanter Artikel.
Danke für den Link.

Das ist der Vorteil, dass wir den Klassenerhalt schon lange im Sack hatten.
MP und Jos haben sich schon sehr früh um Stocker bemüht.
Und das alles in Ruhe, ohne dass es in der Öffentlichkeit bekannt wurde.
Klasse! Superarbeit der Verantwortlichen.


Kiko
16. Mai 2014 um 18:42  |  285504

@Liesschen
Ja sind sehr interessante Details im Artikel zu lesen und wenn das alles stimmt hat Preetz und Luhukay echt gute Arbeit geleistet 🙂


Sir Henry
16. Mai 2014 um 18:43  |  285505

Bei mir war es weniger der eine Moment, sondern eher der Zeitraum im Februar, als sich bei mir so langsam der Überzeugung festsetzte, dass wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben werden.

Das war so ein inneres Loslassen.


hurdiegerdie
16. Mai 2014 um 18:43  |  285506

Bevor es beim Stocker Transfer dann untergeht.

Ich bin ja ein Preetz-finde ich-nicht-so-doll-Typ.

Aber ich habe während der Saison gesagt, Management-Entscheidungen kann man erst am Ende der Saison bewerten, weil das was hinten rauskommt eben wichtig ist.

Dazu gehört insbesondere der „Tausch“ Lasogga-Skjelbred. Richtig gemacht Herr Preetz, ein Pluspunkt von mir. Sie sind nur noch bei -1 und nächste Saison kann das in den positiven Bereich gehen.


Liesschen
16. Mai 2014 um 18:46  |  285507

@Kiko meine ich ja wenn das alles so stimmt …auch mit dem Konzept, Art , Still usw , habe sie Luhukay ud Preetz richtig gute Arbeit geleistet, vor allem Kontaktaufnahme vor 6 Wochen mal wieder geräuschlos … Klasse … hoffe nun wirklich das das so klappt


Liesschen
16. Mai 2014 um 18:48  |  285509

mit geräuscharm ….meinte ich so wie beim Hegeler-Transfer ….. Das ist mir sehr sympatisch


kczyk
16. Mai 2014 um 18:54  |  285514

*denkt*
@hurdiegerdie und der lange werden doch noch freunde.


hurdiegerdie
16. Mai 2014 um 19:01  |  285521

kczyk // 16. Mai 2014 um 18:54

Na, soweit würde ich jetzt nicht gehen 😉


cameo
16. Mai 2014 um 19:06  |  285525

#Artikel aus der Stuttgarter Zeitung: „Finanziell lag das Angebot des VfB am Ende zwar angeblich sogar leicht über jenem der Berliner, aber aus dem Umfeld von Stocker ist zu hören, dass etwas anderes den Ausschlag gegeben habe: die Art und Weise, wie die Verantwortlichen des Hauptstadtclubs aufgetreten sind – sowohl vom Inhalt her als auch vom Stil.“

Wie immer im Leben – es kommt auf die Präsentation an und auf den Augenkontakt.


hurdiegerdie
16. Mai 2014 um 19:09  |  285529

Ich weiss nicht, warum ich mir diesen Sch….xx manchmal angucke. Aber ich bin gerade im Sport 1.

Es ist doch unfassbar, dass man ernsthaft eine Saisonleistung in Frage stellt, die mit riesigem Abstand zur Meisterschaft, zum Halbfinale in der CL und zum Pokalfinale geführt hat, nur weil man eventuell im Pokalfinale gegen eine Mannschaft verliert, die letztes Jahr im Finale der CL stand und in den 2 Jahren davor Meisterschaften und Pokal gewonnen hat.

Ich finde es langsam absurd. Wozu brauchen wir noch 16 andere Mannschaften in der Liga?


coconut
16. Mai 2014 um 19:10  |  285530

Wenn es um emotional geht, dann ganz klar Kobis Abschied.
Den habe ich quasi über seine gesamte Karriere in Deutschland beobachtet und hatte mir schon damals gewünscht, er würde bei der Hertha spielen.
Das kam ja dann auch so. Nun ist diese Laufbahn auch zu ende.
Kinders wie die Zeit vergeht…..

Ansonsten gab es viel Höhepunkte:
Das 6:1, die Leistung von Gersbeck nach seinem Klops in Dortmund und vieles mehr.

Insgesamt war das schon eine gute Saison, auch wenn die RR mehr Frust als Lust bereitete.

@Backs
Vali nicht Stocki….
manmanman…. 😆


jenseits
16. Mai 2014 um 19:16  |  285538

@hurdie

Haben sie gegen Dortmund gewettert?


Kiko
16. Mai 2014 um 19:18  |  285539

Es ist ein Wort gewesen, das Valentin Stocker in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zu seiner Zukunft gesagt hat. Und wenn man für bare Münze nehmen darf, was ein Fussballer in den aufwühlenden Stunden einer Meisterschaftsfeier sagt, dann ist klar, wo Stocker künftig spielen wird: «Olympiastadion», sagte er auf die Frage der TagesWoche, wo, in welchem Stadion, man ihm denn nächste Saison beim Fussballspielen zuschauen könne.

Quelle:tageswoche.ch


coconut
16. Mai 2014 um 19:19  |  285540

@hurdiegerdie // 16. Mai 2014 um 19:09
Ja, da hast du schon recht.
Irgendwie schon absurd.
Andererseits haben die Bayern hohe Erwartungen geweckt, die sie letztlich selber torpedierten (Pep, Saison ist gelaufen) um nun etwas „dumm aus der Wäsche gucken“.

Es ist halt so, wie bei Hertha.
Erwartungen wurden geweckt und letztlich nicht erfüllt. Das Saisonziel wurde zwar souverän erreicht, aber eben auch nicht mehr. Das Flair war plötzlich weg. Oder bei den Bayern der „Nimbus der Unbesiegbarkeit“.
Das „Volk“ lechzt halt nach Sensationen und Rekorden.


videogems
16. Mai 2014 um 19:24  |  285544

https://www.youtube.com/watch?v=POSa05cYXtc

Some People wait a liiiiifetiiiime, for a transfer like thiiiiis

Sorry, aber wenn wir wirklich jemand wie Stocker kriegen und der vor allem seine Leistung bringt und vor allem unverletzt bleibt, ist das vielleicht schon mein Moment der kommenden Saison 😀


Liesschen
16. Mai 2014 um 19:28  |  285549

@Kiko ….

das wird ja immer besser … hoffe das kommt so


hurdiegerdie
16. Mai 2014 um 19:28  |  285550

jenseits // 16. Mai 2014 um 19:16

Nein, es klang eher so, dass es eine verlorene Saison bei München gewesen wäre, wenn nicht zumindest 2 Titel raussprängen.

coconut // 16. Mai 2014 um 19:19

Da gehe ich mit, aber denke doch nur mal, was das heisst. Wenn Bayern nicht Pokal und Meisterschaft gewinnt, ist es eine schlechte Saison.

Vermutlich ist es so, aber das heisst doch auch, dass der ganze Rest der Liga (villeicht nicht Dortmund) nur noch schmückendes Beiwerk ist.

Da können wir ja zum Ost-Eishockey mit 2 Mannschaften zurück (-> deutliche Übertreibung).

Man muss sich das nur vorstellen, wie die Geldspirale praktisch jede Spannung aus der Liga und sogar Pokal genommen hat. Ich farge mich nur noch, wie sie es schaffen, dass die beiden im Pokal nicht vorher aufeinander treffen.
Zufall?

Wie gesagt, ich finde ein Relegationsduell deutlich spannender als mir die Bayern anzusehen. Aber morgen bin ich doch gespannt. 😉


Plumpe71
16. Mai 2014 um 19:56  |  285562

Die Saison hatte für mich viele tolle Momente, beim 6:1 gegen Frankfurt rieb ich mir verwundert die Augen, was die Truppe da leistet, in der 2. Liga bemängelte Luhu noch oft die Präzision auf den letzten Metern und dann dieses Spiel, wie der junge Gersbeck sich dann beim 1:2 Sieg beim BVB von seinem Klops erholt hat und sich da selbst rauszog, hat mir auch ziemlich imponiert, das Bayernspiel war fabelhaft, der Kobi Abschied tat weh, bei Ramos musste ich auch schlucken, ob wir nicht langsam ausbluten .. aber nun freue ich mich auf die neue Saison.

Ich finde den Weg, der jetzt eingeschlagen wird, richtig und ich würde mich freuen, wenn Preetz es schafft den Verein da hin zu führen, wo er ihn ursprünglich mal übernommen hatte, mindestens ein etablierter Bundesligist, der interessant genug für solche Leute wie Stocker wird. Dann kann ich endlich meinen Frieden mit ihm schließen, und Transferflops kann er sich auch mal erlauben, gab es unter seinem Vorgänger schließlich auch. Den Transfer von Stocker , wenn das gelänge, rechne ich ihm hoch an, ohne dass deswegen Ansprüche steigen. Demut geht auch anders als bisher, finde ich.


jenseits
16. Mai 2014 um 19:57  |  285564

So, da heute kein Stocker-Transfer vermeldet wurde, glaube ich an einen Verbleib in Basel. Ich kann nicht glauben, dass Basel am Sonntag gegen den attraktiven Gegner ( 😉 ) Lausanne spielt, ohne ihn zu verabschieden. 🙁


hurdiegerdie
16. Mai 2014 um 19:58  |  285565

jenseits // 16. Mai 2014 um 19:57

Ja, ja läster mal gegen Lausanne 😥


Dogbert
16. Mai 2014 um 20:04  |  285572

Ich schaue zwar nicht Sport1, aber ich sehe das nicht so verbissen.

Morgen spielen im Pokal diese Mannschaften und da ist doch nachvollziehbar, daß der Fokus hierauf gelegt wird.

Wäre Hertha BSC ein Finalteilnehmer, hätten die Experten darüber sinniert, was Berlin alles machen könnte, um den übermächtigen Gegner zu ärgern.

Wenn die Informationen der Schweizer Presse stimmen, bin ichim Fall des Falles auch tiefenentspannt und werde mit die Spiele der Schweizer Nationalmannschaft bei der WM bewußter anschauen.

Nach der WM kann man sich mit dieser Personalie dann immer noch intensiver annehmen.

Damit wären jetzt auch nur zwei von acht Fragen geklärt.


Dogbert
16. Mai 2014 um 20:09  |  285574

Saisonmomente:

Klar, daß völlig unerwartete 6:1 gegen Frankfurt. Dann eigentlich die gesamte Hinrunde, wo Hertha BSC eins ums andere Mal Punkte behalten konnte oder nur unglücklich ließ.

Die Spiele mit Kobiashvili war (im Wissen um seine letzte Saison) waren noch ein anderes Kaliber.


monitor
16. Mai 2014 um 20:11  |  285576

Ich habe diese Saison aus persönlichen Gründen bei Hertha nicht viel live miterleben dürfen.

Meine emotionalsten Momente waren immer die, in denen vernünftige, nachvollziehbare und gut überlegte Handlungen des Trainer/Manager Gespanns verkündet wurden, die sich dann auch noch als sportlich erfolgreich herausstellten.


apollinaris
16. Mai 2014 um 20:18  |  285581

Positiv am Emotionalsten: Herthas 4. Tor gegen Frankfurt ( ab da stammelte ich innerlich nur noch“ wie spielen die denn? wie spielen die denn?“, dicht gefolgt vom Dortmundspiel ..Aber am stärksten berührt hatte mich die X- Bandverletzung von Baumjohann. Ich war richtig getroffen und selbst erschrocken, wie nah mir Fussball in bestimmten Momenten kommen kann. Warum mich das so traf: erstens wegen Baumi selbst: der hatte keine leichten Jahre hinter sich. Vom Supertalent langsam durchgereicht als Fallobst, landetet er als vielleicht sogar zweite Wahl ( Leitner war ,glaube ich, erste Wahl) beim klammen Aufsteiger Hertha . Dann legt er ein ( für mich) sensationellen Saisonstart hin. Der Junge hängte sich rein und man sah im die ganze Freude an. Die Freude kam sehr sympathisch rüber..kein Abheben. Und dann KRACHT es. Das Band ist durch. Aus einem fröhlich- entspannten, neugierigen Blich bei Baumi, wurde ein fahles, traurig- blasses..Möchte nicht wissen, was der Junge gelitten hat, die ersten Tage..
. Ich selbst: war selten so enthusiasmiert in den letzten Jahren, wie beim Anblick von Baumis Spiel ..sollte Marcello endlich einen Nachfolger bekommen..? So schwelgte ich ein paar wenige Spieltage..und dann kam das, was irgendwie typisch für einen Herthafan der letzten Jahrzehnte ist: aus den schönen Gedanken und Gefühlen wird man jäh gerissen.diesmal nicht, weil irgendein Funktionär Mist baute..sondern eine Sportlerverletzung. Eine brutale Verletzung. Eine, nach der nicht jeder zurückkommt. Eine, die sagt: SAISONENDE. Und das uns, dem klammen Aufsteiger. Ich sah alle Felle davon schwimmen ( auch, weil ich Ronny keine tragende Rolle zutrauen konnte).
Aus dem fröhlich- ungläubigem “ wie spielen die denn?“ ..wurde ein traurig- defätistisches “ wie wollen die denn nun spielen? wie wollen die denn nur spielen?“
Dann bastelte Luhukay und es ging ne ganze Weile gut ( der Ausfall von Lusti und Hatira war dann eine andere story). Dies werde ich unserem Trainer übrigens nie vergessen. seit dieser Zeit hat der Trainer mein uneingeschränktes Vertrauen, was seine fussballerischen Fähigkeiten anbelangt.
Und statt traurig und pessimistisch zu bleiben, durfte ich mich wieder freuen..monatelang. Da schreckte mich die schwächere RR nicht mehr sonderlich. Mein Trauma war bereits abgearbeitet 🙂


ubremer
ubremer
16. Mai 2014 um 20:24  |  285588

@keinManager

auf der Jahn-Abschiedsparty. Der ist für Hertha auf einem DFB-Empfang. Stattdessen gesehen: Pal Dardai, Zecke, Kobi, Hanne Weiner, Granitza, Zander, aktuelle und ehemalige Präsidiumsmitglieder . . .


apollinaris
16. Mai 2014 um 20:26  |  285589

Frank Zander oder Thomas Zander? 🙂


monitor
16. Mai 2014 um 20:30  |  285591

Scheixx Managerjob, da könnte man mal Spaß haben und findet sich stattdessen auf einem Empfang beim DFB wieder.

#Höchststrafe


ubremer
ubremer
16. Mai 2014 um 20:34  |  285596

@apoll,

Frank Z. Weiter da: Ingo Peter, Dirk Greiser, Heinz Warneke, Heinz Werner . . .


catro69
16. Mai 2014 um 20:44  |  285602

@ub
Was macht der jute Michael Jahn denn als nächstes? Habs nicht mitbekommen, falls schon gepostet.


apollinaris
16. Mai 2014 um 20:45  |  285603

guter Mann, der Jahn..


apollinaris
16. Mai 2014 um 20:46  |  285605

@ catro..Feierabend, lesen, Buch schreiben..ach ja…Könnt ich mir auch so langsam vorstellen..


ubremer
ubremer
16. Mai 2014 um 20:48  |  285608

@catro,
Michael Jahn soll, so habe ich es gehört, bei der Berliner Zeitung eine Online-Kolumne bekommen. Freiberuflich wird er Hertha begleiten. Und die Rede ist von 2 Hertha-Büchern, die er in diesem Jahr verfassen will.


King for a day – Fool for a lifetime
16. Mai 2014 um 20:51  |  285612

Arminia!


linksdraussen
16. Mai 2014 um 20:52  |  285613

Michael Jahn, Lolita 😉


backstreets29
16. Mai 2014 um 20:52  |  285614

Chrille Müller mit nem shcönen Tor, welches seine Schusstechnik bestätigt 😉


Benni
16. Mai 2014 um 20:56  |  285617

Emotionalster Moment:
2:1 in Stuttgart, das Tor fällt .. Der Block rastet aus und ich denke mir nur.. Endlich mal ein dreckiger Sieg 🙂


King for a day – Fool for a lifetime
16. Mai 2014 um 21:02  |  285619

Arminia!!


Matzelinho
16. Mai 2014 um 21:03  |  285620

SAHAR!!! 😀


catro69
16. Mai 2014 um 21:03  |  285621

Danke uwe – 2:0 Sahar


xXx
16. Mai 2014 um 21:04  |  285622

2:0 Sahar. Die Ex-Herthaner bringen Bielefeld auf Kurs.


Derby
16. Mai 2014 um 21:05  |  285623

2 x Hertha 🙂

und schon alles vorbei für die Lilien?


mm2505
16. Mai 2014 um 21:09  |  285624

@jenseits

Können Samstags keine Transfers vermeldet werden ?


catro69
16. Mai 2014 um 21:10  |  285625

Auf Lilie! (soll hessisch klinge)
Virtuelle Grüße an die Freizeitfußballabteilung der SG Ahrheiligen, die mir alle zwei Jahre „Asyl“ gewährt.


jenseits
16. Mai 2014 um 21:18  |  285631

@mm2505

Unmöglich! 😉

Ja klar, aber ich glaube nicht daran. Es ist zumindest unwahrscheinlich.


kraule
16. Mai 2014 um 21:27  |  285634

VS
Ich hoffe es klappt und die
Zeichen stehen gut.
Sprachgebrauch von Preetz
und Blogvater…lassen dies vermuten.


linksdraussen
16. Mai 2014 um 21:28  |  285636

@mm: Vor Vollzugsmeldung muss er zum Medizincheck. Da am Sonntag noch ein Punktspiel ansteht, wird VS14 morgen wohl kaum nach Berlin reisen.


etebeer
16. Mai 2014 um 21:35  |  285641

#Müller, Klasse sein Tor,
wer weiß wie seine Karriere bei Hertha verlaufen wäre,
hätte er sich nicht diese schwere Verletzung im Quali-Länderspiel zugezogen.

Meine Momente der Saison.
Hertha gewinnt „mein Heimspiel“ gegen den HSV
Mit toller Stimmung der Berliner Fans im Stadion.
http://www.youtube.com/watch?v=YFNhXdWRnMs


Etebaer
16. Mai 2014 um 21:39  |  285642

Stocker ist jetzt in dem Alter wo der Wechsel langsam kommen muß.
Eigentlich geht es darum, das Hertha eine vernünftige Einigung hinbekommt, die beiden Seiten gerecht würde, wenn es konkret wird.

Da Drück ich mal die Daumen!


Derby
16. Mai 2014 um 21:48  |  285646

Starke Arminia – mit furchtbarem Meyer – und starkem Sahar.


ft
16. Mai 2014 um 22:03  |  285656

Die Saison begann, ganz klar, höchst emotional mit dem Auftaktsieg gegen die Eintracht aus Frankfurt.
Soo hatten wir, die Jungs mit denen ich immer zu den Spielen von Hertha gehe, uns den Wiedereinstieg in Buli 1 in unseren kühnsten Träumen nicht ausgemalt.
Und Enden tat diese zurückliegenden, doch glücklich, abgeschlossenen Saison 13/14 mit den Standing Ovation für einen der vorbildlichsten Spieler aller Zeiten.
Für Levan Kobiashvili.
Da durfte Unserereins schon mal n bischen Pipi verstohlen aus den Augen wischen.
Danke dass man dabei sein durfte.


hurdiegerdie
16. Mai 2014 um 22:05  |  285659

Der krasse Chris, einer der wenigen aus Herthas Jugendarbeit, die für den „Abstieg“ nichts können.

Wenn Stocker kommt, was heisst das für Holland und Schulz?


ft
16. Mai 2014 um 22:07  |  285661

Zu Stocker:

Im Moment sind dass doch alles Gerüchte .
Mehr nicht.
Weder gibt es dazu eine halboffizielle Verlautbarung vom Verein noch eine klare Ansage vom Spieler selbst.
Alles beruht doch – Stand jetzt- auf Vermutungen der Schweizer Presse.

Also Abwarten und Tee trinken.


limmetstadthustler
16. Mai 2014 um 22:12  |  285666

Ohje… bitte nicht 5mio. für den Stocker Valentin… hier in Zürich ziehen mich all meine Freunde schon damit auf… am schlimmsten mein Schwiegervater (hurdie: sagt man das in DE auch so?), der schimpft seit Jahren über den und findet es nun besonders witzig, da er auch meine Sympathie zu Hertha nicht nachvollziehen kann..

Ich hoffe ich irre mich in dieser Personalie, den Durchbruch in der Bundesliga traue ich ihm aber nicht wirklich zu, da braucht er noch einen grossen Entwicklungsschritt (mit 25!)… da holt man lieber 2-3 Kolumbianer und hofft dass der neue Ramos dabei ist… 😉


hurdiegerdie
16. Mai 2014 um 22:16  |  285669

limmetstadthustler // 16. Mai 2014 um 22:12

Ich gestehe dir ohne Vorbehalte zu mehr über den Schweizer Fussball zu wissen als ich. Ehrlich gesagt habe ich gar keine Ahnung. Wenn, dann gehe ich in Lausanne zum Eishockey.

Ich schaue mir mal CL-Spiele von Basel an, um mitreden zu können. Da gefällt er mir.


monitor
16. Mai 2014 um 22:20  |  285673

@limmitstadthustler

Nichts gegen Deinen Vater, aber bis jetzt (stand heute) haben mich Luhu und Preetz mit Ihrer Personalpolitik immer angenehm überrascht. Dein Vater bis dato eher weniger! 😉

Kolumbianerlotto ist m.M.nach auch eher weniger der richtige Lösungsansatz für Herthas Zukunftsperspektive! 😉

War aber von mir nicht böse gemeint!


apollinaris
16. Mai 2014 um 22:25  |  285678

Ich kann mir nicht vorstellen, dass einer der besten aktuellen Schweizer Stürmer nicht zu Hertha passen könnte? Aber teuer wäre das Paket. .. und das hätte Konsequenzen.


HerthaBarca
16. Mai 2014 um 22:25  |  285680

@Hertha-Momente 2013/2014
Für mich gab es vier:
1. das 6:1 – beim 4:1 stand ich neben @freddie mit Pippi in den Augen uns sagte: „Das ist doch nicht meine Hertha!“
2. das Spiel in München, wo mir in der HZ-Pause 2 Münchner Prügel androhten und ich am Ende mit Stolz geschwelter Brust aus dem Stadion gegangen bin!
3. das letzte Hinrundenspiel gegen den BVB im Rahmen einer Saisonabschlusszusammenkunft mit einigen immerhertha-Bloggern!
4. dass trotz der mäßigen RR ich mir sechs Spieltage vor Schluss bereits sicher war, wir haben’s geschafft!

@WG/MP
Danke Gegenbauer, dass Sie trotz vieler Widerstände ihr Schicksal mit Preetz verknüpften! Sie haben schon damals mehr gesehen, als wir alle zusammen!


monitor
16. Mai 2014 um 22:32  |  285683

@HerthaBarca

Der letzte Absatz ist sehr treffend.
Werner Gegenbauer hat maßgeblich Erfolg daran, daß Hertha wieder auf einem vernünftigem Kurs ist.

Er kommt aber immer zu kurz in der Bewertung der Fans und das findet er offensichtlich gut. Das finde ich wiederum herausragend!


hurdiegerdie
16. Mai 2014 um 22:44  |  285690

Gegenbauer erinnert mich auf hohem Niveau an unseren „reichen“ Rentner in unserer Basketballabteilung vor 30 Jahren.

Connections, Geld, das gespendet worden ist, unmöglich ohne ihn, aber ein Auslaufmodell, dass mit den Erfordernissen eines Multi-Millionen-Euro Unternehmens keinen Sinn mehr ergibt.


Tsubasa
16. Mai 2014 um 23:05  |  285702

@Hurdie:Welcher Verein? DTV?


Interimstrainer
16. Mai 2014 um 23:07  |  285705

http://www.tageswoche.ch/de/2014_20/sport/658628/Valentin-Stocker-Es-ist-Berlin.htm

Es ist ein Wort gewesen, das Valentin Stocker in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zu seiner Zukunft gesagt hat. Und wenn man für bare Münze nehmen darf, was ein Fussballer in den aufwühlenden Stunden einer Meisterschaftsfeier sagt, dann ist klar, wo Stocker künftig spielen wird: «Olympiastadion», sagte er auf die Frage der TagesWoche, wo, in welchem Stadion, man ihm denn nächste Saison beim Fussballspielen zuschauen könne.“


zatto59
16. Mai 2014 um 23:13  |  285706

manchmal ist krawallstimmung und eine antihaltung nicht angebracht..betrifft nicht den blog.. aber einer bestimmten person..


coconut
16. Mai 2014 um 23:37  |  285715

@hurdiegerdie // 16. Mai 2014 um 19:28

Sorry, das ich erst jetzt antworte. Hatte mal was anderes zu tun… 😉

Das die BuLi nun leider auch zur 2 Klassengesellschaft wird, können wir nicht verhindern. Da sind „die da oben“ und dann kommt der große Rest.
Wie im wahren Leben halt…..

Übrigen trafen der BVB und Bayern im letzten Jahr im VF aufeinander….. also ohne „mauscheln“….. 😀


etebeer
16. Mai 2014 um 23:52  |  285725

Schöne Bilder einer gelungenen Veranstaltung.

http://www.herthabsc.de/de/fans/kieztraining/page/5211–59–.html


ChrisdeFrance
17. Mai 2014 um 0:50  |  285747

Willkommen Stocker und Respekt MP!! Ick freu mir;)


apollinaris
17. Mai 2014 um 1:04  |  285753

Wenn der Stocker kommt, glaube ich, dass noch einer in dieser Kategorie hinzukommen wird..Ich bin ja ein Freund von 1:1- Situationen. Deshalb fand ich es nahezu zwingend, dass der BvB nach Verlust seines Weltklassemannes, versuchen, den adäquat zu ersetzen. Ähnlich jetzt Ramos-Stocker. Wieviel verdiente Ramos eigentlich bei uns?-Andererseits brauchen wir dringend auch mehr Tiefe im Kader. -das wird diesmal echt spannend. Mit Hegeler und wohl Stocker, fängt das ja mehr als vielversprechend an. Das Vertrauen, das manche hatten, scheint ja nun zurückgezahlt zu werden ? Baumi kommt auch zurück und Lusti..Gegenüber der Rückrundenelf schon mal im spielerischen Bereich ganz ansehnlich.


Dogbert
17. Mai 2014 um 1:15  |  285756

Man sollte erstmal abwarten, wie das Zusammenspiel mit Stocker und den unmittelbaren Nebenleuten funktioniert. Dafür ist natürlich auch die Vorbereitungsphase da. Stocker kommt aus einer gemeinhin spielerisch langsameren Liga und die Hertha-OM’s hatten oft ein Problem damit, die beabsichtigen Spielzüge rechtzeitig zu erkennen. Wirklich antizipieren konnten eigentlich nur Lustenberger, Ramos und Baumjohann (wobei hier unter Vorbehalt wegen seiner wenigen Einsätze). Allagui z. B. blieb häufig hintendran, weil er einen Tick zu langsam dachte. Ben-Hatira gab zu spät weiter, weil keiner richtig mitlief außer Ramos. Bei Schulz ab der Mittellinie konnte man schon sehen, wie ein Spiel schnellgemacht werden kann, wenn die Spieler passend stehen würden.


apollinaris
17. Mai 2014 um 1:26  |  285762

vielleicht brauchen wir dann noch einen IQ- Tuning. Wenn Slomka mit Geistheilern arbeitet, können wir das auch. Und die Amis stehen ja auf son Zeugs 🙂
@ dogbert: Ja, hast Recht..aber hast es ja selbst beantwortet: dafür ist die Vorbereitung da. Taktisch sind die Schweizer aber sehr gut ausgebildet, Stocker scheint ja auch alle U- Natis durchgespielt zu haben..insofern mache ich mir da keine Sorgen. Der hat CL – und Länderspiele bestritten. Denke, der passt sich gut und schnell an.


Dogbert
17. Mai 2014 um 1:35  |  285769

@apo

Da müßten Stockers Nebenleute bei Hertha aber auch fixer mitdenken. Das war doch auch mit ein Grund, warum es speziell in der RR nur bis Mitte der gegenerischen Hälfte reichte.


coconut
17. Mai 2014 um 1:40  |  285771

Ihr seid echt drollig.
Noch ist nichts offiziell, aber ihr diskutiert schon ob das denn auch alles passen kann…. 😉

Abwarten!


ubremer
ubremer
17. Mai 2014 um 1:42  |  285773

@hurdie

Wenn Stocker kommt, was heisst das für Holland und Schulz?

Denke eher, dass die Frage lautet: Was heißt das für Änis Ben-Hatira ?

@coco,

denke, dass Du optimistisch sein darfst 😉

P.S. Und ASchmidt war auch noch da, auf der Jahn-Party.


Tobias Genge
17. Mai 2014 um 1:49  |  285777

Ich denke auch, dass damit wohl kein Platz mehr für Ben-Hatira ist. Als Back-up für die linke Seite sehe ich da eher Schulz. Ben-Hatira wird dann hier auch keine Perspektive mehr sehen, weil er natürlich ganz andere Anforderungen stellt…Bin gespannt!


Exil-Schorfheider
17. Mai 2014 um 2:11  |  285787

@stocker

Soll am Freitag zum Medizincheck in Berlin gewesen sein.

Quelle: eine Hertha BSC-Fanpage bei facebook


pathe
17. Mai 2014 um 3:05  |  285810

Also, wenn schon @ub augenzwinkernd sagt, das wir optimistisch sein können, dann freue ich mich schon mal.

Ich finde, Stocker ist eine richtig gute Verpflichtung. Gefällt mir, der Mann!

Ben-Hatira wird wohl nicht bei uns bleiben, weil ich denke, dass JLu eher auf Schulz als zweitem Mann auf links bauen wird.

Jetzt noch ein, zwei gute Transfers und mir ist nicht bange vor der nächsten Saison.

—————-Kraft
Pekarik—Lusti—Langkamp—Ostrzolek
———-Hosogai——Cigerci
Hegeler ——-Baumi——–Stocker
—————-Lasogga

Sieht doch schomma ganz gut aus!


Fnord
17. Mai 2014 um 3:30  |  285818

Ich hatte zwei Erlebnisse diese Saison: vor dem ersten Spiel war mir bammel, wie das wird. Wieder Bundesliga, zwei Abstiege im Rücken, „Fahrstuhlmannschaft“, … Das 6:1 hat natürlich enorm mut gemacht und der Seele gut getan.

Der zweite Moment war das 1:2 in Dortmund. Das waren die drei extra Punkte, die mir die Gewissheit gaben, das wir nicht mehr absteigen (und siehe da, 28 Punkte haben gereicht, um diese Saison besser als der HSV, Braunschweig und der Club zu sein).

So wie Stocker von allen Seiten kommentiert wird, wäre das ein Königstransfer. Was mir etwas Sorge macht ist, ob die Gehaltsforderungen gegenüber Hertha nicht steigen. Zum einen weil das bestehende Personal (bei Verlängerung) Ansprüche erheben könnte, jetzt wo „mehr Geld da ist“, zum anderen natürlich auch bei Verhandlungen zu neu Verpflichtungen. Preetz schmeißt das Geld sicher nicht raus und die KKR-Millionen scheinen klug investiert zu werden, aber mit zwei solchen Transfers vorzulegen, ist mal ne Ansage.


pathe
17. Mai 2014 um 3:34  |  285823

Ach ja! Blogthema ist ja der Moment der Saison…

Da gab es erstaunlich viele! Aber ich wähle mal das Freistoßtor von Ronny in Hannover.

Hammertor! Ausgleich kurz vor Schluß! Und das auch noch an meinem Geburtstag! 🙂


Etebaer
17. Mai 2014 um 5:23  |  285856

Thema Pokalfinale

Zitat aus dem Kicker:
Respekt? Klar. Demut? Niemals! In dieser Rolle fühlt sich die Borussia wohl. „In den vergangenen Jahren haben wir zumindest eines bewiesen“, so Watzke: „dass wir uns wehren können und dass wir nicht diese Demutshaltung haben, die in der Bundesliga mittlerweile häufig festzustellen ist“. Es sei nicht die Aufgabe, „jeden Tag Ergebenheitsadressen nach München zu schicken“. Denn „das ist nicht die geistige Grundhaltung, aus der Erfolge erwachsen. Wir wollen Bayern München immer schlagen.“

Richtig so!


sunny1703
17. Mai 2014 um 5:54  |  285863

@Herthabsc1892

Da kannst du selbst den Schlafsack vor der Praxis ausrollen, dieses Mal hat Hertha Dich überlistet! 🙂

http://www.bild.de/sport/fussball/hertha-bsc/alles-klar-mit-stocker-36010464.bild.html

Es scheint wohl ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren den Ausschlag gegeben zu haben, ich vermute sowohl das interessante sportliche Konzept für VS, aber auch Berlin als Stadt.

Und es zeigt, ab einer bestimmten Größenordnung sind Transfers wohl nicht mehr leise über die Bühne zu bekommen, sondern eher mit Pauken und Trompeten. Sprich wenn morgen MP @Dan holt wird das wieder als Geheimtransfer gefeiert werden können, bei CR7 haben vorher schon sämtliche Medien der Welt das zu Schlagzeilen verarbeitet.

Ist egal,wenn es denn mit besseren Argumenten klappt.

Das Mittelfeld der Hertha nimmt langsam Form an. Ob noch jemand verpflichtet wird?! Wohl eher nicht, es sei denn der HSV will Skjelbred zurück haben.

Im Sturm bleibt eben die Frage verlängert PML oder nicht.

Es bleibt spannend. 🙂

lg sunny


Kamikater
17. Mai 2014 um 6:59  |  285879

@hurdie
Für alle LA heißt das: Besser werden!

@limmetstadthustler
Ich nehme Deine Aussagen sehr Ernst, seit Favre. Was lässt Dich denn an VS14 zweifeln/verzweifeln?


Kamikater
17. Mai 2014 um 7:01  |  285881

@Herthabsc1892
Kauf Dir doch endlich mal nen Bewegungsmelder mit Überwachungscam. So ein Camping Stuhl kann nach drei Tagen ganz schön ungemütlich werden. 😆


linksdraussen
17. Mai 2014 um 7:29  |  285891

Respekt, am Morgen nach der Meisterschaftsfeier den Medizincheck zu bestehen, spricht für eine gute Konstitution. 😉

Der Transfer ist über das rein sportliche hinaus wichtig. Preetz und Luhukay können ihr Konzept nunmehr gegenüber anderen potenziellen Neuzugängen viel glaubwürdiger präsentieren. Gerade nach dem Weggang von Ramos musste man zeigen, dass man hohe Qualität verpflichten kann. So einen Transfer haben wir uns viele Jahre nicht mehr geleistet. Chapeau!

Jetzt wird es eng für Ben-Hatira und Ronny! Stocker ist gelernter LA und spielt in der Nati hängende Spitze zentral. Da fand ich ihn noch besser als bei Basel… Gegen Ben-Hatira spricht leider seine hohe Verletzungsanfälligkeit. In der Verfassung des ersten Saisondrittels wäre er für mich aus der Startelf nicht wegzudenken. Mir gefielen seine wenigen Auftritte im Zentrum dabei noch deutlich besser als diejenigen auf den Außen. Dann sähe mein Mittelfeld so aus:

Ben-Hatira—-Stocker—-Cigerci —–Baumjohann
———————–Hosogai ————————–

Das wäre extrem variabel. Weil jeder jeder Position in der offensiven Viererkette einnehmen kann.


backstreets29
17. Mai 2014 um 7:46  |  285898

Guten Morgen 😉

Ich denke eher, dass Ben-Hatira jetzt auf Vereinssuche gehen sollte.
In Liga 2 oder in Österreich wäre er gut aufgehoben


HerthaBarca
17. Mai 2014 um 7:47  |  285900

@stocker
Wenn das stimmt, dass der Medizincheck schon durch ist und keiner hat’s gemerkt – Respekt! Wie geräuschlos bei Hertha gearbeitet wird, ist beeindruckend!!!
Großes Kino von allen Beteiligten! Da ist scheinbar nichts nach Außen gedrungen! Und das wohl seit sechs Wochen!
Und sollte das stimmen, warum er dem VfB abgesagt hat, dann hat das Niveau! Auf den ersten Blick ein guter Charakter – und das, obwohl er noch nie Spieler von JoLu war! 😉


sunny1703
17. Mai 2014 um 8:01  |  285903

@Herthabarca

Außer dem bestimmten zeitlichen Terminvorgaben geschuldeten Medizincheck war das dieses mal ein Transfer, der doch jeden Tag durch die Medien ging und schon lange diskutiert wurde. Ab einer bestimmten Summe geht das wohl nicht mehr ohne.

Da er geklappt ist es auch Wurscht, ob laut oder leise.

Von mir aus können die in dieser Größenordnung alle laut sein, wenn sie denn klappen.

lg sunny


kczyk
17. Mai 2014 um 8:01  |  285904

“ ….. Auf den ersten Blick ein guter Charakter – und das, obwohl er noch nie Spieler von JoLu war! ….“

*denkt*
auch andere trainer können charakter.
und nun emanzipiert sich auch noch unser trainer von seiner vergangenheit.


17. Mai 2014 um 8:04  |  285907

und nach Stocker bitte noch Maslowski und Dejagah 😉


Freddie1
17. Mai 2014 um 8:13  |  285911

@sunny
Finde schon, dass das Ganze mal wieder still und heimlich über die Bühne ging.
Denn offenbar waren wir seit Wochen an ihm dran. Erst jetzt auf den letzen Metern wurde das Interesse bekannt, kann ja auch an den Stuttgartern liegen.
Bin immer noch baff, und mach mich gleich auf den Weg zum Amateurstadion.


sunny1703
17. Mai 2014 um 8:13  |  285912

@backs

Mir werden hier immer zu viele Spieler gleich abgegeben. Wenn wir sozusagen 1:1 Spieler holen und abgeben, können wir zwar die Qualität möglicherweise anheben, doch die Risiken der gerade beendeten Saison bleiben.

Cigerci viel verletzt, Lustenberger sehr viel verletzt, Baumjohann im Grunde fast nicht gespielt,ÄBH auch oft verletzt, wenn wir uns nun auf neue der Gefahr von fehlender Quantität aussetzen ,haben wir nicht viel gewonnen.

Ich bin nicht JLu, aber wenn nicht ein wirklich gutes Angebot für Spieler wie Ronny, ÄBH oder Schulz rein käme würde ich erstmal den Traningsbeginn abwarten , wer sich aufdrängt und wer nicht.

Bei interessanten Angeboten, kann man jemanden abgeben, doch dann auch um wieder jemanden zu holen.

lg sunny


backstreets29
17. Mai 2014 um 8:26  |  285918

@sunny

Bei Cigerci und Lusti weiss man aber auch um die Qualität für Liga 1.
Die hat ÄBH nach meinem Empfinden noch nicht erbracht.

ÄBH soll ja dann auch ersetzt werden, so zumindest war meine Intention.
Nimmt man di ePosition im LM, dann hätten wir da Schulz, Stocker und den Ersatz für ÄBH


sunny1703
17. Mai 2014 um 8:28  |  285919

Der Kicker berichtete über das Interesse von Hertha um den 24. April. Gehe ich also davon aus,dass sie davon schon etwas zuvor „Wind“bekommen haben, also etwa einen Monat jetzt, das finde ich eine typische normale Zeit.

Richtig überraschend ging in einer richtigen Größenordnung zB der Transfer von Thiago bei den Bayern über die die Bühne, am 11.07. letzten Jahres wurde was bekannt,am 14.07. die Verpflichtung bekannt gegeben.

Ich glaube Bundesligamanager müssen diese Geräuschlosigkeit können, ansonsten scheitern sie oft und sind für ihren Job nicht geeignet!

lg sunny


sunny1703
17. Mai 2014 um 8:30  |  285920

@Backs

Wenn ÄBH und/ oder Ronny ersetzt werden, sind wir auf einem Nenner! 🙂

lg nach Bayern

sunny


Stiller
17. Mai 2014 um 8:31  |  285921

Bin da auch bei @sunny und @apo. Der Kader braucht ne gewisse Tiefe. Die erste Reihe muss verstärkt und die 2. Reihe nahezu gleichwertig werden, um über eine ganze Saison das Niveau halten zu können. ÄBH habe ich keineswegs abgeschrieben – aber er muss konstant in Form kommen.

Außerdem hat sich Stuttgart ca. 5 Mio. gespart. Sollte PML nicht verlängern, hätten sie dann die Knete, um die fälligen 6 -7 Mio zu bezahlen. Nur wen dann kaufen? Einen echt guten spielenden Mittelstürmer mit Entwicklungspotential brauchen wir nämlich noch …


catro69
17. Mai 2014 um 8:51  |  285929

@HerthaBarca
„Leise“ würde ich den Transfer (so er bestätigt wird) nicht nennen. Der Name Stocker geistert, dank Klatschpresse, seit mindestens drei Wochen durch die Herthawelt.
Der Hegeler-Transfer kam überraschend, vielleicht um als Ablenkung zu dienen. Die journalistischen Jagdhunde wurden kurz von der eigentlichen Beute vertrieben…
@sunny hat Recht, ab ner bestimmten Größenordnung gibt es keine leisen Transfers mehr. Siehe Ramos.

Mein Moment der Saison:
Verkündung des KKR-Deals! Die Dimension ist vergleichbar mit dem Gewinn der CL. Von heute auf morgen war Hertha ein anderer Verein. Ein Seitfallzieher aus 25 Metern in den Dreiangel von Ingo – das bis dahin tapfer kämpfende Team um ihn herum machte sich unsterblich.


backstreets29
17. Mai 2014 um 8:59  |  285931

@sunny

of course 😉
Ich sehe die Kaderbreite ebenfalls als entschiedend für eine gute Saison an.

Ich wrüde gern mal zu Diskussion stellen, Ronny zu verkaufen und Mukki zu behalten

Ich kann eine Idee für eine Kaderplanung mal hier reinstellen:

Torhüter (3)
(Kraft, Gersbeck, Jarstein)

AV (4)
Pekarik, Ndjeng, Vdb, Neuzugang

IV (5)
Langkamp, Brooks, Lusti, Neuzugang, U23- Spieler hab den Namen vergessen

ZMF (7)
Hosogai, Niemeyer, Cigerci, Baujohann, Schelle,
Mukki (??), Neuzugang

RM (2)
Allagui, Neuzugang

LM (3)
Stocker, Schulz, Neuzugang

Sturm: (3)
Wagner, Lasogga (??), Neuzugang

Abgänge:
Burchert, Sprint, Holland, Janker, Kobi, Ramos, ÄBH (oder man hält ihn als Backup und Joker), Ronny

Nach meinem Empfinden ein Kader, der sehr viel Flexibilität zulässt, da ein grosser Teil der Spieler diverse Positionen spielen kann.

Ist aber nur eine Idee von mir……Feuer frei 😉


backstreets29
17. Mai 2014 um 9:02  |  285932

Das wären dann noch etwa 5 Neuzugägne
Über die Nachwuchsakteure kann ich nix sagen, die ich die ja nie spielen sehe.

Mukki finde ich aber ist auf dem aufsteigenden Ast.
Ein Kader mit diesen 27 Spielern sollte dei Klasse halten können.
Wichtig wäre aber auch noch, dass die neuen RM und Stocker torgefährlich sind und auch ein Baumjohann und ein Cigerci öfter mal das Tor treffen.


backstreets29
17. Mai 2014 um 9:04  |  285934

Ick hab den Hegeler vergessen 😀

Sorry


catro69
17. Mai 2014 um 9:05  |  285935

@Backs
Meinste Syhre (U23, Name vergessen)?


sunny1703
17. Mai 2014 um 9:07  |  285936

JLu will die Offensivkraft kommende Saison verstärken und auch weniger abhängig von einem Einzelnen machen.

Schauen wir uns das doch mal vergangene Saison an, Ramos 16 Tore, nicht mehr da, Allagui 9 Tore ,tja auf welcher Position spielt er nächste Saison, Ronny 4 Tore, kein Kommentar dazu, ÄBH 3 Tore muss ich noch was schreiben?!

Und mit den Vorlagen: Ramos 8 wie erwähnt, Skjelbred 7, schaun wir mal, Baumjohann 4 hoffentlich bleibt er fit und Ronny 4, wie gehabt.

Jetzt haben wir mit Stocker wirklich so wie es aussieht eine Qualitätsanhebung für diesen Bereich, dennoch sind einige Baustellen noch vorhanden.

Und es gibt auch noch eine Erweiterung für die defensive.

Wir werden noch viel zu diskutieren haben.

lg sunny


backstreets29
17. Mai 2014 um 9:08  |  285938

@catro
danke 😉


hurdiegerdie
17. Mai 2014 um 9:54  |  285955

ubremer // 17. Mai 2014 um 01:42

ÄBH, Holland, Schulz, alles eine Jugendarbeit 😉

Wenn wir die Qualität im Kader steigern wollen….

Ich fasse es nicht mit Stocker. Ich gebe nieeeeee wieder Prognosen zu Transfers.


Stiller
17. Mai 2014 um 10:15  |  285969

Ich habe mal die Topscorer (aus Fussballdaten.de) der Saison extrahiert und dann zusammengestellt, wieviel dieser Topscorer in Reihen des jeweiligen Vereins spielen. Die Sortierung erfolgte nach Anzahl der Topscorer:

6 FC Bayern München
4 1899 Hoffenheim
4 Bayer Leverkusen
4 Borussia Dortmund
4 Borussia Mönchengladbach
3 FC Augsburg
3 Hamburger SV
3 VfL Wolfsburg
2 1. FSV Mainz 05
2 FC Schalke 04
2 VfB Stuttgart
1 1. FC Nürnberg
1 Hannover 96
1 Hertha BSC
1 SC Freiburg
1 SV Werder Bremen

Das lässt einige Rückschlüsse auf Erfolgsaussichten und Kaderniveau zu.


Stiller
17. Mai 2014 um 10:37  |  285978

Vielleicht hätte ich noch anfügen sollen:

0 Eintracht Frankfurt
0 Eintracht Braunschweig


HerthaBarca
17. Mai 2014 um 10:50  |  285985

@sunny @catro
Ich bleibe dabei, dass es trotzdem recht leise war! Auch ich habe mitbekommen, dass der Name immer mal wieder durch die Gazetten schweifte – aber so richtig glauben konnte es keiner – wie in unserem Blog vor ca. 4 Wochen! Es hatte mehr etwas von einem Gerücht! Für einen solchen Königtransfer – zumindest für unsere Dimensionen – war es doch geräuschlos!


Dogbert
17. Mai 2014 um 10:50  |  285986

Eigentlich sollte es eine Binsenweisheit sein:

Die Wahrscheinlichkeit eines Nichtabstiegs erhöht sich mit der Torausbeute.

Wer stand denn da regelmäßig zur Verfügung?
Eigentlich nur Ramos und Allagui.

Skjelbred verschwand immer mehr in der Versenkung. Allagui zu 66% der Spielzeit verletzt. Cigerci und Schulz sind noch konstant genug. Baumjohann nahezu zu 100% verletzt. Ndjeng ist fürs OM ein Stück zu langsam. Ronny scheint mit dem Erstligatempo nicht zurechtzukommen.


Dogbert
17. Mai 2014 um 10:52  |  285988

Falsch. Korrektur:
Ben-Hatira zu 66% verletzt.


Dogbert
17. Mai 2014 um 11:03  |  285994

Ich fand den Transfer auch weitestgehend geräuschlos.

Auch wenn er finanziell auch für Hertha BSC machbar wäre, stellte sich immer noch die Frage, ob man das Geld in einen Spieler investieren kann, wenn man fünf oder sechs ligataugliche neue Spieler braucht. Weiterhin waren noch andere Vereine dran. Da kann Hertha BSC im Normalfall nicht mitbieten, sondern muß darauf hoffen, daß solventere Vereine lieber mehr Geld für liganähere Spieler ausgeben.

Stocker ist schließlich im Ligamaßstab betrachtet kein Spitzenspieler, sondern will sich als ambitionierter Spieler in einer besseren Liga weiterentwickeln, aber dann in einem eher provinziellen Trainingsumfeld, wo man sich leichter einfügen kann.


schnuppi
17. Mai 2014 um 11:04  |  285995

Ick hab mit Valentins Tagen noch nie was am Hut gehabt.

Das kann sich aber schlagartig ändern.

HA HO HE


Traumtänzer
17. Mai 2014 um 11:05  |  285997

Moment der Saison…
An der Stelle würde ich @catro69 Recht geben. Der KKR-Deal war/ist ein besonderer Moment gewesen. Sehr sogar. Und vermutlich so oder so auch über die Saison hinaus.

Wenn Valentin Stocker kommen sollte… mich hat auch gewundert, dass das dieses Mal nicht so geräuschlos wie sonst üblich ablief. Aber da spielen wohl zu viele Parteien mit Partikulinteressen mit als dass du das unterm Deckel halten kannst. Zumindest für längere Zeit. Nun ja, warten wirs mal ab.


Exil-Schorfheider
17. Mai 2014 um 11:05  |  285998

HerthaBarca // 17. Mai 2014 um 10:50

Sehe ich ähnlich. Zumal das verschmitzte Lächeln auf einer der letzten PK vor einem Spiel doch bewies, wie sehr die Gazetten im Nebel stocherten und sich die Beiden nicht großartig zu Namen äußerten.
Nun kommt heraus, dass der Trainer persönlich vor Ort war und somit u.a. den Ausschlag gegeben hat.


cameo
17. Mai 2014 um 11:37  |  286005

#Kader 14/15
Nach Analyse 13/14, insbesondere unserer enttäuschenden Rückrunde, wird deutlich, wo es fehlt, nämlich vorn!
Unter Luhukay mit seinem Torverhinderungswahn wird das auch in der nächsten Saison nicht besser. Es sei denn… Was wir brauchen, ist ein völlig neues System, mit dem wir den Gegner durcheinander wirbeln, schwindlig spielen und mit Toren nur so eindecken. Unter diesem Aspekt sollten auch die noch geplanten Einkäufe ausgesucht werden: nur noch Leute für die vorderste 5er-Reihe. Ich habe dazu ein System ausgearbeitet (bitte unbedingt geheim halten), mit dem wir jeden Gegner verblüffen und kalt erwischen werden:

– – – – – – – – – – -Torwart- – – – – – – – – – –
– – – – rechter Vtdg – linker Vtdg – – – – –
rechter Läufer – Ausputzer – linker Läufer
RA – Halbrechts – Mittelst. – Halblinks – LA

http://www.youtube.com/watch?v=vR9eqKfpQaU


cameo
17. Mai 2014 um 11:42  |  286009

…das würde sogar den Klopp zur Verzweiflung bringen. Der gibt dann seinen Job auf und wird Testfahrer bei Opel.


17. Mai 2014 um 11:56  |  286013

Ich fand den Transfer eher leise. Vor allem, wenn man bedenkt, dass das wohl entscheidende Gespräch vor Wochen war..
Aber: diese “ neue Dimension“ wird es künftig schwerer machen , gestreute Gerüchte, klein zu halten. Mit Stocker hatten die Wenigsten gerechnet ( buchstäblich). –
Für ÄBH wird es sehr sehr eng. luhukay zählte sehr auf ihn. Nach seiner Verletzung kam dann einfach zu wenig; ich glaube auch “ mental“ zu wenig für den engagierten Trainer.-


17. Mai 2014 um 11:57  |  286014

Stichwort: “ Durchselektieren“


17. Mai 2014 um 12:04  |  286018

sehr goiles tape ( witzig, der Eric..). So geht das ! 😆


King for a day – Fool for a lifetime
17. Mai 2014 um 12:04  |  286019

@ Vereinspokal U19

Läuft gerade auf Sport 1
Freiburg – Schalke
Zweite Halbzeit hat gerade begonnen
0:0 bisher

Jens Keller als Co-Kommentator


King for a day – Fool for a lifetime
17. Mai 2014 um 12:15  |  286026

ملی پوشان ایرانی زیر ذره بین ژرمن ها
مسئولان هرتابرلین میهمان ویژه بازی ایران و بلا روس
/ کدام بازیکن ایرانی راهی اروپا می شود؟
تیم ملی فوتبال کشورمان در شرایطی فردا در اردوی اتریش به مصاف بلا روس خواهد رفت که مسئولان هرتابرلین آلمان این بازی را از نزدیک تماشا می کنند.


King for a day – Fool for a lifetime
17. Mai 2014 um 12:16  |  286027

😆

Soll heissen, daß von Hertha wohl jemand Reza Haghighi beim Spiel gegen Weißrussland beobachtet


King for a day – Fool for a lifetime
17. Mai 2014 um 12:17  |  286029

Quelle vergessen


17. Mai 2014 um 12:19  |  286031

aha … King fährt im VBB 😉


King for a day – Fool for a lifetime
17. Mai 2014 um 12:20  |  286033

Da ich nichts von Monogamie halte, lieb ich heute mal den BVB, ja


King for a day – Fool for a lifetime
17. Mai 2014 um 12:22  |  286036

Kobi am Mikro auf Sport 1
Guckt also live vor Ort das U19 Finale


17. Mai 2014 um 12:24  |  286042

@Cameos Handballer gefallen mir 😉

– – – – – – – – – – -Torwart- – – – – – – – – – –
– – – – rechter Vtdg – linker Vtdg – – – – –
rechter Läufer – Ausputzer – linker Läufer
RA – Halbrechts – Mittelst. – Halblinks – LA


King for a day – Fool for a lifetime
17. Mai 2014 um 12:35  |  286049

Unterschenkelbruch bei einem Schalker Bubi
Das is ja bitter


17. Mai 2014 um 12:36  |  286051

nicht, dass Kobi zurück zu Freiburg geht # Jugendarbeit


Plumpe71
17. Mai 2014 um 12:36  |  286052

Schön dass der Transfer geklappt hat,

na dann herzlich willkommen in Berlin Valentin und beschere uns viele schöne Spiele, Tore und noch mehr Assists, freu mich schon seit Tagen darauf dass Vollzug vermeldet wird.

Als “ Backup“ würde ich mir eher Schulz wünschen, wenn der an seiner Effizienz arbeitet. Bei ÄBH hat man doch sehr lange Geduld gehabt und dauerhaft hatte er sich in Hamburg nicht durchgesetzt und bei uns rechtfertigen die wenigen wirklich guten Spiele nicht, um ihn zwingend zu halten. Da sehe ich Schulz insgesamt etwas unbelasteter und grundsätzlich schrieb ich ja auch , dass der Kader sukzessive ausgedünnt werden sollte, um sich derartige Spieler wie Stocker auch leisten zu können. Bei solchen Gehältern wie sie Franz, Ronny usw. bekommen, sollte dann auch ein entsprechender sportlicher Gegenwert bestehen und das war wohl leider nicht immer der Fall. Ich bleibe dabei, Klasse statt Masse zu verpflichten, halte ich für den richtigen Weg. Sollte es diese Saison “ nur “ für drei, vier Spieler reichen, wäre mir das sehr recht. Hegeler und Stocker fix und bei Lasogga wird man nach dem Relespiel sehen, wie es weiter geht. Ich würde in gerne länger in Berlin sehen, kann aber gut verstehen, wenn das absolut nichts mehr wird. Vorne brauchts dann nach Lasogga aber einen Garanten für 12-18 Tore und das wird nicht leicht. Mal abgesehen von der Baustelle linke Abwehrseite, sehe ich z.B in der Innenverteidigung keinen akuten Bedarf. Die spielerische Qualität, die wir jetzt dazugewinnen, nimmt auch viel Druck von Brooks, der sich dann immer weiter entwickeln kann.

Insgesamt hebe ich meinen Daumen an die sportlich Verantwortlichen, was die Kaderplanung derzeit angeht, Stocker war über den sportlichen Bereich hinaus auch ein Signal, toll man sich nach den letzten Jahren wieder etwas Kredit erarbeitet hat, dass Luhu sich extra um ihn bemüht hat, gefällt mir ebenso


17. Mai 2014 um 12:38  |  286053

wahrscheinlich hatte Kobi zwei Einladungskarten 🙂


King for a day – Fool for a lifetime
17. Mai 2014 um 12:38  |  286054

Der VfR Aalen hat Abwehrspieler Sebastian Neumann verpflichtet, er erhält einen Vertrag mit Gültigkeit bis zum 30.06.2016. Der Innenverteidiger kommt vom Drittligisten VfL Osnabrück, wo er „ein absoluter Leistungsträger war“, so sein neuer Cheftrainer Stefan Ruthenbeck. „Er kann sofort in die Konkurrenz mit unseren anderen Innenverteidigern gehen.“

Der 23-Jährige bringt aus seiner Zeit bei Hertha BSC die Erfahrung von zwei Bundesliga- und elf Zweitligabegegnungen mit. In Osnabrück kam er in der abgelaufenen Spielzeit auf 33 Liga-Einsätze und erzielte dabei einen Treffer.

„Ich bin sehr zuversichtlich, dass Sebastian Neumann beim VfR Aalen den nächsten Schritt in seiner Entwicklung macht und eine wichtige Verstärkung für unsere Mannschaft sein wird,“ freut sich Carl Ferdinand Meidert, geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des VfR Aalen, über den Neuzugang.

Quelle

So, ihr dürft jetzt auch mal wieder was schreiben.
Nix zu danken …


Exil-Schorfheider
17. Mai 2014 um 12:45  |  286057

@bussi

Das sind keine Handballer… zähl mal bitte durch. 😉


Plumpe71
17. Mai 2014 um 12:46  |  286059

Wie konnten wir den nur gehen lassen ? 🙂

Neumann wünsche ich alle Gute, dass er es in Aalen packt, die 2. Liga traue ich ihm ohne weiteres zu – nachdem er bei uns so unglücklich agierte – war klar, dass die 1. Liga vor allem mental bei ihm noch zu hoch ist. Das Debakel im Hannoverspiel ist mir noch gut in Erinnerung, man hätte ihn damals früher runter nehmen sollen, konnte aber mangels Alternativen nicht.


Exil-Schorfheider
17. Mai 2014 um 12:51  |  286065

Neumanns Wechsel finde ich klasse.
So kann er zeigen, ob es wenigstens für die Zweite Liga reicht. Bin da aber recht optimistisch.

#herthasjugendarbeit


17. Mai 2014 um 13:07  |  286077

ich wünsche es dem Neumann. 2. Liga? Yep, das hat er drin.


17. Mai 2014 um 13:14  |  286079

@Exil: Großfeldhandball 😉 10 plus Torwart


Exil-Schorfheider
17. Mai 2014 um 13:22  |  286080

@bussi

Das ist ja schon soo lange her und regeltechnisch noch schwieriger als Fußball. 😉


17. Mai 2014 um 13:27  |  286082

??? Noch iss nix in trockenen Tüchern.

„Plumpe71 // 17. Mai 2014 um 12:36

Schön dass der Transfer geklappt hat,

na dann herzlich willkommen in Berlin Valentin und beschere uns viele schöne Spiele, Tore und noch mehr Assists, freu mich schon seit Tagen darauf dass Vollzug vermeldet wird. „


17. Mai 2014 um 13:28  |  286083

@Exil, ich fand schon das Kleinfeld ätzend … 😉


17. Mai 2014 um 13:30  |  286084

damals war’s … Wullenweberwiese … Achtzehnhundertgrünkohl …


fechibaby
17. Mai 2014 um 13:30  |  286085

@ubremer // 16. Mai 2014 um 15:22

„@Mandzukic

Sportbild berichtet, er sei vom Trainer verabschiedet worden und bereits nach Kroatien geflogen“

Bei Bayern brennt ja jetzt schon vor dem Spiel der Baum!
Was wird bei denen erst los sein, wenn sie nachher gegen den BVB verloren haben?!

Mache mich demnächst auf den Weg in die City West (Gedächtniskirche).
Treffpunkt der Borussen-Fans.

Danach geht es dann in den Sommergarten unter dem Funkturm zum Endspiel gucken.

Freu ma.

Morgen kommt ein Stimmungsbericht von mir über das DFB-Pokalfinale.

Im U19 Finale macht Sch…04 gerade das 1:1 in der 115. Minute.
Hier droht ein Elfmeterschießen.
Live auf sport1 zur Zeit.


Exil-Schorfheider
17. Mai 2014 um 13:31  |  286086

Bussi // 17. Mai 2014 um 13:28

Ach, als Torhüter musste ich nie viel laufen… 😀


fechibaby
17. Mai 2014 um 13:37  |  286091

@U 19 Finale

Nach 120 Minuten 1:1 zwischen Freiburg und Gelsenkirchen.
Jetzt Elfmeterschießen.

Live bei sport 1.


17. Mai 2014 um 13:42  |  286092

huch, 11m ist Kopfsache..


Fnord
17. Mai 2014 um 13:49  |  286093

@Kaderplanung
@Allagui
Wenn ich mich richtig erinnere, schrieb das renommierte Hertha-Fachblatt (im Volksmund Mopo), dass jemand für rechts aussen gesucht würde, weil Allagui für den Sturm eingeplant sei. Das würde aber auch bedeuten, dass da noch wer kommt. Oder das war ein Plan B, falls der Stocker-Deal scheitert und wir planen jetzt mit Skjelbred und Ndjeng auf rechts, was ich aber nicht glaube.


fechibaby
17. Mai 2014 um 13:51  |  286094

Glückwunsch an Freiburg!!
8:7 nach Elfmeterschießen gegen Gelsenkirchen!!


King for a day – Fool for a lifetime
17. Mai 2014 um 13:51  |  286095

Herrlich wie die sich freuen können.
So manch ein Profi mit 8stelligem Gehalt hätte vermutlich nur einen Kuss Richtung Himmel gesendet und abgeklatscht


17. Mai 2014 um 13:55  |  286098

nach einem Endspiel..? @ king, das habe ich noch nie gesehen..


King for a day – Fool for a lifetime
17. Mai 2014 um 13:56  |  286100

Ticker Babelsberg – Hertha II


King for a day – Fool for a lifetime
17. Mai 2014 um 13:57  |  286101

@ apo

War übertrieben, aber du weisst was ich meine 😉

@ Aufstellung Hertha II
https://twitter.com/SVBabelsberg03/status/467619336228995072/photo/1


ubremer
ubremer
17. Mai 2014 um 14:09  |  286105

🙂 🙂 🙂

#ausgegebenemAnlass


17. Mai 2014 um 14:11  |  286109

Buchert und Gersbeck im Urlaub?


King for a day – Fool for a lifetime
17. Mai 2014 um 14:11  |  286110

Gegebener Anlass ?
Lok führt, Hertha liegt zurück
Da jips nüscht zu grinsen


17. Mai 2014 um 14:11  |  286112

aha, wir verrmelden Verzug 🙂


17. Mai 2014 um 14:12  |  286113

yippiyaey…Bundesliga, wir kommen..!


Dogbert
17. Mai 2014 um 14:20  |  286117

Wurde das Saisonziel inzwischen auch schon angepaßt?


17. Mai 2014 um 14:22  |  286118

@ dog 🙂
Babelsberg schiesst das 1:0 🙁


teddieber
17. Mai 2014 um 14:29  |  286125

@ub

🙂 🙂 🙂

#ausgegebenemAnlass

😀

Aber jetzt erst mal den Füchsen auf rbb die Daumen drücken.


hurdiegerdie
17. Mai 2014 um 14:40  |  286128

Genau Teddieber // 17. Mai 2014 um 14:29

Dann zum Eshockey, schön kochen und dann zum DFB-Pokalfinale.


17. Mai 2014 um 14:45  |  286132

echt, soviel Sport? #könntichnichtmehr


teddieber
17. Mai 2014 um 15:07  |  286139

@apo
„echt, soviel Sport? #könntichnichtmehr“

Ich auch nicht, deshalb guck ich ja. 😀 😉


coconut
17. Mai 2014 um 15:09  |  286140

Sollten die Bubis absteigen, würde ich die 2.te auflösen.
Es hat doch wenig Sinn, wenn die noch eine Liga tiefer ihre Erfahrungen sammeln. Das ist noch weiter weg von der 1.Liga. Dafür soviel Geld „verbrennen“ ergibt keinen Sinn.

Ich verstehe das eh nicht. Alle anderen Teams da unten drin, die fighten wie besessen und holen Punkte, die man ihnen niemals zugetraut hätte und unsere schaffen es nicht, mal über den eigenen Schatten zu springen.
Enttäuschend.

Da mit Stocker wohl alles klar zu sein scheint, hoffe ich, das er auch entsprechend „einschlägt“.


herthabscberlin1892
17. Mai 2014 um 15:15  |  286141

@hurdiegerdie // 17. Mai 2014 um 14:40:

„Dann zum Eishockey…“

Du fliegst überschall nach Montreal zu Game 1 Rangers @ Canadiens 😉 ?


herthabscberlin1892
17. Mai 2014 um 15:23  |  286143

Mein Sportfahrplan für heute:

18:00 h FC Barcelona – Atletico Madrid
19:00 h Ratiopharm Ulm vs. ALBA Berlin
19:00 h Montreal Canadiens vs. New York Rangers
20:00 h Borussia Dortmund vs. Bayern München


catro69
17. Mai 2014 um 15:35  |  286149

Schade für die Bubis, ein Punkt heute und sie hätten es geschafft.
So entscheidet es sich am letzten Spieltag gegen Lok, auch hier wieder: Ein Punkt reicht. Selbst bei ner Niederlage sind sie noch nicht abgestiegen, Meuselwitz und Babelsberg dürfen nur nicht Unentschieden spielen…
Also, ick wüßte, wo ick nächsten Sonnabend wäre, wenn ick nur Zeit hätte…


etebeer
17. Mai 2014 um 15:40  |  286150

….und dann ist da noch jeweils ab 18.00 Uhr:
FA Cup auf Sport 1, Arsenal – Hull City,
Letzter Spieltag der Primera Div. mit dem Endspiel
CF Barcelona – Atletico Madrid auf Sky.
Für Lewandowki’s unsportliches Verhalten gegen Hertha,
drücke ich heute mal den Bayern die Daumen.
Nach Thiago, Schweinsteiger, droht auch Alaba auszufallen.

🙂 🙂 🙂 Valentin Stocker
Willkommen und viel Glück und Erfolg
und komme gesund von der WM zurück.

Da hat man den guten Valentin hier im Blog aber ein ganzes Bündel guter Wünsche aber noch mehr Erwartungen auf den Rücken geschnürt.


Fnord
17. Mai 2014 um 15:56  |  286153

Entweder sind die Bayernfans Populisten mit Angst vor einer Niederlage oder Spätaufsteher. Vor meiner Haustür ist Schwarz-Gelb der eindeutige Mode-Trend des Tages und ich könnte den Stadionjubel hören, bevor das Tor im ARD-Livestream fällt.


Fnord
17. Mai 2014 um 15:57  |  286154

P.s. Keine Ahnung, ob man den Jubel bei Hertha-Heimspielen hört, da bin ich zufällig nie zuhause. 😉


Blauer Montag
17. Mai 2014 um 16:46  |  286158

Schöne Momente gab es viele.

Da sie spontan als Erste aus den Tiefen meiner Erinnerung auftauchen, können es die Schönsten gewesen sein.

A. Das Siegtor zu Hause gegen Borussia M’Gladbach.
B. Das Ausgleichstor in Hannover.
C. Der Siegtreffer beim VfB Stuttgart.
D. Der Führungstreffer von Sami Allagui gegen Hoffenheim.


Dan
17. Mai 2014 um 17:14  |  286170

GEHT HIN WENN IHR HERTHANER SEIT

Sa., 24.05.2014 13:30 Hertha BSC U23 1.FC Lokomotive Leipzig
————————
#DFB – Pokal Junioren

Das Spiel war ok, sehr taktisch mit sehr wenigen
Torchancen. Als zum Ende der 2. Halbzeit und in der Verlängerung die Kräfte langsam schwanden und nicht alles zu gelaufen werden konnte, wurde es hier und dort im Strafraum brenzliger.

Gelsenkirchen selber hatte meines Erachtens die besseren Einzelspieler wie z.B. Kim Sane aber spielerisch war das weit weg von den umschwärmten UEFA Youth League Spielen.

Freiburg war spielerisch die besserer Mannschaft, überbrückt wie die Buli-Mannschaft die Räume, aber wie in Berlin schon bekannt und gesehen war am 16er Schluß.

Auf meine „Beobachtungskarte“ habe ich mir von den Freiburgern den rechten IV Faiz Gbadamassi und den offensiv ausgerichteten RV Constantin Schöttgen geschrieben. Könnte mir vorstellen, dass die den Sprung nach oben schaffen.

Der Sieger, egal wer es geworden wäre, war am Ende ein Glücklicher. Beide Teams hätten in der Verlängerung den Sack zumachen können.


Etebaer
17. Mai 2014 um 18:55  |  286256

Mensch Hertha II – ihr wollt die Spannung, ihr bekommt die Spannung!

Haut rein!


Etebaer
17. Mai 2014 um 18:59  |  286258

Grade jetzt, wo die Anderen die Zweiten auflösen, hat eine antizyklische Strategie die größten Ertragschancen, wenn man über das Jetzt hinaus denkt!

Anzeige