Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Nein, das soll kein Running Gag werden. Kann der Versuchung aber nicht widerstehen. Bis Juni 2016 hat sich T. Cigerci für den Hamburger SV entschieden.

Das bestätigte soeben der HSV auf seiner Homepage.

Nur, damit wir uns nicht missverstehen: Die Rede ist von Tolcay Cigerci. Dem Bruder von Tolga Cigerci.  Der ist durch die Nachwuchsmannschaften des VfL Wolfsburg gegangen.

2,7 Millionen-Angebot für Ostrzolek

Wo wir gerade beim HSV sind: Bekanntlich hatte sich Hertha BSC sehr bemüht um Matthias Ostrzolek, den linken Verteidiger vom FC Augsburg. Trainer Jos Luhukay wollten seinen Zögling aus vergangenen Tagen nach Berlin nachholen. Hertha konnte sich aber mit dem FCA nicht auf eine Ablöse einigen.

Im Anschluss war Hannover 96 interessiert. Bot 1,8 Millionen Euro. Erneut hat der FCA abgewunken. Der Vertrag Ostrzolek läuft noch bis Juni 2015.

Nun ist der HSV dick im Geschäft. Dem Vernehmen nach haben die Hanseaten 2,7 Millionen geboten. Und der Spieler lässt sich zitieren: Er möchte unbedingt nach Hamburg – Quelle

Vor dem Lasogga-Hintergrund, der ebenfalls unbedingt zum HSV will, wundert man sich, wo das alles finanziert werden sollen – bei  100 Millionen Euro an Verbindlichkeiten.

Der Fußball-Profi als Söldner

Ob Lasogga, Ostrzolek, aber auch Hakan Calhanoglu, der vom HSV unbedingt weg will Richtung Bayer Leverkusen – unterschriebene Arbeitspapiere mit konkreten Daten scheinen von immer mehr Profis  eher so als unverbindliche Absichtserklärung verstanden zu werden. Jedenfalls, wenn der Profi anderorten mehr Geld verdienen kann.

Die Lage ändert sich, wenn er Bedenken hat,  beim derzeitigen Verein kein Geld zu verdienen, dann wird gern‘ mal der Weg zum Arbeitsgericht gewählt.

Jeder Fall ist anders, deshalb ist jeder Fall für sich zu betrachten.

In der Gesamtschau jedoch ist mein Eindruck: Die Leidtragenden sind die Romantiker und den Fans, die meinen dass gut bezahlte Spieler ihren Verein ebenso im Herzen tragen, wie die Fans.

Oder ist es verständlich, dass ein Profi vor allem Unternehmer in eigener Sache ist. Und schauen muss, in zehn, zwölf, vielleicht 14 Jahren als Profi so viel Geld zu verdienen wie möglich.

Eure Meinung? Verändern solche Erfahrungen Euren Blick auf den Fußball?

Ich als Fußball-Profi würde . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Lasogga, Calhanoglou - mein Blick auf den Fußball verändert sich ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

346
Kommentare

PSI
20. Juni 2014 um 18:27  |  305090

Ha


PSI
20. Juni 2014 um 18:27  |  305091

Ho


Ursula
20. Juni 2014 um 18:27  |  305092

GOLD!!!


Ursula
20. Juni 2014 um 18:29  |  305093

HE, he, he kein Gold! BRONSCHE!


20. Juni 2014 um 18:33  |  305095

Balotelli isses auch zu komisches Wetter ? Der darf auch das Tor treffen.


20. Juni 2014 um 18:34  |  305096

naja, schon besser … er kommt auf Betriebstemperatur


Inari
20. Juni 2014 um 18:36  |  305097

üb, DAS war fies. Ich dachte eben „wir haben doch schon gekauft, wtf“ und dann hat der einen Bruder. Gut getrollt , chapeau 🙂

@hamburg: machen wieder den gleichen Fehler. 3 Millionen für durchschnittsspieler, die vielleicht die hälfte wert sind. Aber bitte.


herthabscberlin1892
20. Juni 2014 um 18:36  |  305098

Die DFL sollte die Musterverträge ändern.

Wer bis zum 30.06. eines jeden Jahres einen Vertrag verlängert (wie Calhanoglu im Februar 2014), darf danach erst frühestens zum Beginn der dann übernächsten Saison wechseln dürfen (hier zum 01.07.2016). Einzige Ausnahme wäre ein Abstieg.


herthabscberlin1892
20. Juni 2014 um 18:41  |  305099

Der Hamburger SV war, ist und bleibt ein „Irrenhaus“.

Da wird der Titel „Skandalnudel“ wohl sehr bald neu vergeben werden müssen.


herthabscberlin1892
20. Juni 2014 um 18:46  |  305100

Schon klar, warum die Wiederholung nicht gezeigt wurde – gnadenlose Gerechtigkeit.


HerthaBarca
20. Juni 2014 um 18:48  |  305101

@Fussballgott
Ist er heute ein Costa-Ricaner? Scheinbar!


Bolly
20. Juni 2014 um 18:49  |  305102

Unglaublich den Elfer nicht zu geben… Mein Gefühl sagt morgen sind wir drann 😯


HerthaBarca
20. Juni 2014 um 18:54  |  305104

Ich bin da ziemlich dran an @ub! Dieses nicht Einhalten von Verträgen, ist zum Teil schon lästig! Aber ich denke und hoffe, die meisten halten sich dran – beide Seiten! Es sind natürlich gerade die in den Medien die Stunk machen, sich ominös krankschreiben, vors Arbeitsgericht ziehen usw.!


HerthaBarca
20. Juni 2014 um 18:56  |  305105

@ub
Die Überschrift wär gut! 😉


fechibaby
20. Juni 2014 um 18:59  |  305106

@HerthaBarca // 20. Jun 2014 um 18:48

„@Fussballgott
Ist er heute ein Costa-Ricaner? Scheinbar!“

NEIN!!
Ein Fußballgott kann solch einen klaren Elfmeter für Costa Rica nicht übersehen!

Wieso bekommen nur die „großen“ Fußballnationen wie Brasilien, Spanien und Deutschland Elfmeter geschenkt und dem „kleinen“ Costa Rica wird ein klarer Elfmeter verweigert??

Auszug aus dem Morgenpost Liveticker:

„Viel Glück für Italien! Nach einem Patzer von Chiellini dringt Campbell in den Strafraum ein und wird beim kreuzen von Chiellini umgelaufen. Enrique Osses lässt zu Unrecht weiterlaufen.“


Agerbeck
20. Juni 2014 um 19:05  |  305108

ich lege mich fest. es gibt keinen eindeutigeren elfmeter – das sieht man ganz deutlich ohne zeitlupe. schlichtweg ein scherz, das nicht zu pfeifen.

vertragsmoral – ohne worte. schon seit langem. da könnte die fifa mal reglementieren. wie auch immer.

hoffentlich wird der arrogante italienische sparsam-fussball endlich mal bestraft. mit so einem potential so aufzutreten. schlecht!


HerthaBarca
20. Juni 2014 um 19:08  |  305110

@fechi
Ach was?


Ursula
20. Juni 2014 um 19:11  |  305112

Man muss dafür nicht arbeitslos sein, oder gewesen sein!

Profifußballer, oder Profisportler überhaupt,
waren und sind immer eine „Ich-AG“….

…früher eher viel mehr, als aktuell, weil es
heute viel mehr Manager und Berater gibt!

„Früher“ warst „DU“ oft auf dich allein gestellt,
stimmt`s @ marvolk und hast den Vereinen
vertraut, deren Repräsentanten….

UND Verträge wurden (fast) immer eingehalten!


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 19:15  |  305113

scheinbar-anscheinend. Da redet man sich seit Jahern den Mund fusselig 😉

#aufmichhörtjakeiner


Bolly
20. Juni 2014 um 19:18  |  305114

@fechi

Und was hat unsere N11 wieder mit „heute“ beim Spiel zu tuen? Bin ick zu doof oder was? Unterscheide doch mal zu Situationen, die „kann“ man geben zu -> die „muss“ man geben. 😆


Manulinho
20. Juni 2014 um 19:18  |  305115

Moin,

ich bin eigentlich nur Leser aber @herthabscberlin1892 von 18:36 muss ich mal kommentieren.

Ein Spieler kann doch nur Wechsel wenn ihn der Verein gehen lässt und dazu kann ihn theoretisch niemand zwingen. Wie es geht hat man bei Dortmund und Lewandowski gesehen.

Grüße


Ursula
20. Juni 2014 um 19:19  |  305116

@ hurdie

Ich „wollte auch“, aber ich habe es mir,
oh Wunder, verkniffen…

#aufmichhörtschongarkeiner…


tunnfish
20. Juni 2014 um 19:19  |  305117

@hurdie
Kann man in einer Scheinbar mit Kreditkarte bezahlen ?
Bezieht sich der Begriff anscheinend auf Leuchtmittel ?


Ursula
20. Juni 2014 um 19:25  |  305120

@ tunnfish

Wenn du nicht zu den ferndiagnostischen
„Vollblutpsychologen“ gehören würdest,
hätte ich Dir attestiert, „der war sehr gut“…

Kannte ich nicht!


20. Juni 2014 um 19:29  |  305122

Trainer und Manager leben es doch vor, warum also nicht die Spieler.

Zeiten ändern sich, nicht nur im Fußball. Im *normalen* Job wird es auch bald keine Vitas mehr geben, die von der Pieke an gelernt zum Firmeninhaber aufsteigen.

Fussball ist ein knallhartes Wirtschaftsgut. Das dann die Romantik leidet kann doch niemanden wirklich überraschen.

Die WM ist ja echt der Brüller, wenn jetzt auch noch die Italiener nach Hause fahren, ist alles gut 😉


tunnfish
20. Juni 2014 um 19:47  |  305129

@ursula

wenn du schon nicht differenzierst, warum verkneifst Du Dir dann den Kommentar nicht ganz?


Bolly
20. Juni 2014 um 19:50  |  305130

Die Südamerikaner trumpfen aber mächtig auf. Und außer @elaine merkt das keiner 😎 in diesem Spiel. GW für die Punkte


Dan
20. Juni 2014 um 19:53  |  305132

Wahnsinn


teddieber
20. Juni 2014 um 19:53  |  305133

Das macht doch Italien wieder mit Absicht heute zu verlieren. Es reicht ein Remis gegen Uruguay um weiterzukommen. Im Achtelfinale spielen sie gg Kolumbien, dann vermutlich Brasilien und dann ? Richtig, könnte Deutschland der Halbfinalgegner sein. 😉


jenseits
20. Juni 2014 um 19:53  |  305134

Glückwunsch Costa Rica. Diese Truppe macht richtig Spaß und Freude.


Inari
20. Juni 2014 um 19:54  |  305135

Glückwunsch CRC, gutes Spiel, verdienter Sieg. Bye Bye Small Britannien.


fechibaby
20. Juni 2014 um 19:56  |  305139

Herzlichen Glückwunsch Costa Rica für das vorzeitige Erreichen des Achtelfinals in dieser Hammergruppe D!!

Die bessere Mannschaft hat hier gewonnen.

Und den Engländern wünsche ich einen guten Heimflug!


Kamikater
20. Juni 2014 um 19:57  |  305140

@ub
Du hast mich eben das 2. Mal in einer Woche gekriegt! Das zahl ich Dir heim! 😉
Aber dafür hatte ich 1-0 auf Costa Rica gesetzt!

@CRC
Taktisch brilliant die Ticos! Pura Vida! Si se puede!


HerthaBarca
20. Juni 2014 um 19:57  |  305141

Glückwunsch Costa Rica! Wiederholt verdient gewonnen!

Ob Löw gut zugeguckt hat, wie man Italien besiegt? 😉


Stiller
20. Juni 2014 um 19:58  |  305142

Costa Rica spielt gut und hat Italien besser im Griff als Deutschland. Gute Raumaufteilung, schnelles Abspiel, Verteidigung mit viel Voraussicht. Lateinamerikanisch aber modern.

Mir gefällt’s.

P.S.: Jetzt glaube ich erstmals, dass kann D Weltmeister werden kann.


elaine
20. Juni 2014 um 19:59  |  305144

@Bolly
Danke 🙂

Der so gerührte Trainer hatte mich beim Singen der Nationalhymne überzeugt 😉


Ursula
20. Juni 2014 um 19:59  |  305145

Tja…

Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach…!


Derbx
20. Juni 2014 um 20:03  |  305148

Klasse Leistung der Mittelamerikaner – grottige Leistung von Italien in HZ 2. selten habe ich sie so schlecht gesehen.

Klasse ist auch scholl. Kommentare auf den Punkt, gute taktische Analysen und er kann das Spiel exzellent lesen. Ganz im Gegensatz zu Kahn, der Meister der Floskeln.

So jetzt den Schweizern die Daumen drücken.

England is coming home – freut mich aber auch schade bei der endlich mal sympathischen Mannschaft.


fg
20. Juni 2014 um 20:05  |  305150

Diese Überschriften sind so lustig.

Anscheinend macht Kühne ernst.


King for a day – Fool for a lifetime
20. Juni 2014 um 20:07  |  305151

@ Stocker

Heute vorerst nur auf der Bank


20. Juni 2014 um 20:10  |  305152

Buffon hat 1 Million auf Costa Rica gesetzt und freut sich diebisch. Natülich über einen Mittelsmann !(smily)


Bolly
20. Juni 2014 um 20:10  |  305153

@elaine Aha..*zwinker
Sag mir das HF & Endspiel voraus & ich mach daraus ein nette Reise in die Karibik 😎

Nee im Ernst, ich mag Risiko Tipps, obwohl zittern mussteste ja nicht wirklich oder?


monitor
20. Juni 2014 um 20:17  |  305156

@Hurdie:

Keine Bange, dank Deiner Hilfe habe ich es endlich begriffen, daß anschneidend scheinbar oft fälschlicher Weise verwendet wird! 🙂


monitor
20. Juni 2014 um 20:18  |  305157

@ub
„Nur, damit wir uns nicht missverstehen: Die Rede ist von Tolcay Cigerci. Dem Bruder von Tolga Cigerci.“

Boah ey, dat machste bitte nich‘ nochmal! 👿


sunny1703
20. Juni 2014 um 20:20  |  305158

Wie eigentlich fast immer ist das schöne an solchen Turnieren,dass ich fast immer falsch liege. Spanien war mein favorit und fährt nach Hause. Italien habe ich einen Sieg gegen Costa Rica zugetraut und nun ist england raus und die gut organisierten Mittelamerikaner sind eine Runde weiter. Meinen Glückwunsch.

Zum Thema, ein schöner Beitrag @ubremer. Natürlich hat sich was verändert im Profifußball. Die Vereine sind von ganz anderen einnahmen abhängig als vor 30 oder noch mehr Jahren.
Die Spieler wechseln vermutlich schneller. das hängt aber auch damit zusammen, dass ihre Karrierespanne auf gut bezahltem Niveau geringer wird. Zwar werden die Stars jünger , doch die über 30 jährigen die früher mit 29, 30 oder gar noch 32 Superverträge bekamen,weil man ihnen auch dementsprechende Leistungen zutraute, nehmen ab.
Diese WM ist in der Hinsicht noch ein relikt aus der guten alten zeit, wir werden viele sehr bekannte Spieler davon in zwei allerspätestens in 4 jahren nicht mehr wieder sehen, sie werden ersetzt durch deutlich jüngere Spieler,wie es jetzt schon in den Vereinen üblich ist.

Wer aber nur noch einen Zeitraum von ca 12 Jahren hat statt wie früher 14 oder 15 Jahren(bei Torhütern noch länger), der wird alle Möglichkeiten ausschröpfen, um für sein Leben auf gutem Niveau vorzusorgen.

lg sunny


elaine
20. Juni 2014 um 20:21  |  305159

@Bolly

das geht aber erst dann, wenn sie die Nationalhymne singen 😉

@Tolcay
schade, den haben wir doch gerade gegen Schalke im Halbfinale um die Deutsche U19-Meisterschaft gesehen. Das wäre doch schön gewesen, wenn er zu seinem Bruder nach Berlin gekommen wäre. Das jemand von Golfsburg nach Hamburg wechselt ist auch unverständlich ❓

Oder ist es verständlich, dass ein Profi vor allem Unternehmer in eigener Sache ist.

ach na ja, was heißt verständlich. Die Spiele wollen Fans haben und sonnen sich darin bejubelt zu werden und wenn es irgendwo mehr Kohle gibt, dann gelten die Liebes-und Treueschwüre nichts mehr.
Als Fan fühle ich mich verarxxxt.

ich bin da auch bei
herthabscberlin1892 // 20. Jun 2014 um 18:36
Treueschwüre müssen mindestens ein Jahr gelten


elaine
20. Juni 2014 um 20:23  |  305161

P.S:

Nee im Ernst, ich mag Risiko Tipps, obwohl zittern mussteste ja nicht wirklich oder?

ähm, doch und ich hatte schon überlegt das Tippen zu lassen, weil ich schon wieder nicht richtig hin gucken konnte 😉


monitor
20. Juni 2014 um 20:25  |  305162

Puerto Rico

Super. Das ist so eine Geschichte, die eine Weltmeisterschaft ausmacht. Kommen als Kanonenfutter in die „Todesgruppe“ und zeigen denen mal, wie man mit viel Herzblut Gruppenerster werden kann.

Hochachtung.

Anscheinend (Gruß an Hurdie) 😉 ist so eine WM out of Europe doch gut für die sportliche Abwechslung.


K6610
20. Juni 2014 um 20:32  |  305168

#SUIFRA

https://pbs.twimg.com/media/Bql9_FWCMAI6eQQ.png

yepp, ohne V.Stocker, aber mit Seferovic im Zentrum!!! Ich werde ihn besonders interessiert beobachten…….wer weiß, wer weiß


monitor
20. Juni 2014 um 20:35  |  305169

Verträge

Trainer werden durch Ihren Verein schon seit ewigen Zeiten vorzeitig entlassen (aus dem Vertrag). Warum soll da ein Spieler plötzlich anders beurteilt werden.

Bei vielen Spielern ist der Fan geradezu dankbar, wenn ein Spieler abgelöst wird.

Warum dann mir zweierlei Maß messen?

Beispiel Kluge/ Lassogga!


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 20:45  |  305175

Im Prinzip ist ja jeder Vereinswechsel bei dem Transfergelder fliessen ein nicht eingehaltener Vertrag.

Manche Vereine in der Bundesliga brauchen diese Vertragsnichteinhaltung, um ihr Budget stemmen zu können (Freiburg, Nürnberg). Das ist für mich ok und Teil des Geschäftes, wenn es weitestgehend einvernehmlich verläuft (mehr Gehalt für den Spieler, Transfergewinn für den Verein).

Blöd finde ich jegliche Tricks von beiden Seiten, wenn es eben nicht einvernehmlich ist. Dann sollten beide Seiten die Mumpe haben, ihren Vertrag ordentlich einzuhalten.

Jetzt gibt es eben die Lewandowskis, die zwar zunächst murrend aber doch immer weiter leistungsbereit ihren Vertrag erfüllen (Lasogga würde ich da auch in der Ecke vermuten). Und es gibt eben Vereine und Spieler, die auf Vertragauflösung drücken. Das finde ich nicht gut.


elaine
20. Juni 2014 um 20:48  |  305176

@monitor

wenn es nicht läuft, dann ist es auch verständlich, dass man woanders sein Glück versucht.
Lieber ein Ende mit Schrecken, als einen Schrecken ohne Ende (Okay Phrasenschwein)

Aber, wenn der geliebte Verein, den Spieler aufgebaut, groß gemacht hat, der dann aber der Kohle hinterher läuft, macht mich das als Fan traurig.


flötentoni
20. Juni 2014 um 20:57  |  305180

Hopp Suisse!!!! Rupf den gallischen Hahn…

Bei Costa Rica hat man schön gesehen, wie JLU denkt…Mentalität schlägt Qualität 🙂

VW rüstet auf… Mandjukicz kehrt wohl zurück


monitor
20. Juni 2014 um 20:57  |  305181

@elaine
Ich verstehe Dich voll und ganz.

Aber man kann meines Erachtens nicht mit zweierlei Maß messen.

Entweder sind Verträge bindend oder nicht.

In der gelebten Praxis sind Verträge im Fußball schon lange nicht mehr bindend, sondern reine Verhandlungsbasis.

Siehe Beiersdorfer!


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 20:57  |  305182

Betet, freie Schweizer, betet. So, das gucke ich mir jetzt mal konzentriert an.

Die französische Hymne ist doch die schönste zum Mitgrölen 😉


monitor
20. Juni 2014 um 20:59  |  305183

Nachtrag:

Deshalb empfindet man manche Vertragsbrüche als OK, andere nicht.

Das ist dann aber wieder rein subjektiv und somit nicht gerecht.

Schwieriges Thema.


elaine
20. Juni 2014 um 21:02  |  305184

@monitor

okay, da bin ich natürlich auch bei dir.Verträge müssen bindend sein!

_____
Das Argument, dass die Spieler nur für eine begrenzte Zeit das Geld scheffeln können ist für mich auch überholt.
Sie verdienen so viel, wie die meisten von uns in drei Leben nicht verdienen könnten.
Heute gibt es wohl keinen Menschen, der von der Wiege bis zur Bahre den gleichen Job machen kann


Sven H.
20. Juni 2014 um 21:06  |  305185

@Ubremer
Haben Sie vielleicht ein paar Infos oder „Gerüchte“ aus dem Verein gehört zu dem möglichen Transfer von Julian Stieber vom BVB zu Hertha BSC?
Ich persönlich würde diesen Transfer (so wie er bei der B.Z. steht) begrüßen.

…auch wenn man wirklich nicht alles glauben darf was dieses Boulevard Blatt verzapft! 😉


elaine
20. Juni 2014 um 21:10  |  305187

P.S.
@monitor
in Per Kluges Vertrag steht allerdings auch, dass er gegebenenfalls in der 2.Mannschaft spielen muss.
So jetzt höre ich auf 😉

Hopp Schwiz!


videogems
20. Juni 2014 um 21:13  |  305189

Julian Stieber, ist das das Kind der Liebe von Zoltan Stieber und Julian Schieber? Oder jemand drittes, der auch wirklich was drauf hat?


Inari
20. Juni 2014 um 21:17  |  305192

Klasse kopfball


Stiller
20. Juni 2014 um 21:17  |  305193

Anscheinend gehöre ich zu der (weiter abnehmenden) Minderheit, dass Verträge grundsätzlich erfüllen Verträge grundsätzlich einzuhalten sind. Das sagt ja schon das BGB.

Dem steht nicht entgegen, dass sie einvernehmlich gelöst werden können.

Die Farce um van der Vaart und jetzt bei Canhanoglu finde ich unerträglich. Das sind gezielte Vertragsbrüche.


20. Juni 2014 um 21:17  |  305194

@Sven: wie hatten das Thema am Vormittag: während sich @’bremer vornehm zurückhielt, haben gefühlte 100% der immerherthaner ihre Bestürzung kundgetan, falls es keine Ente sein sollte #denwillkeiner
Ich glaube, er ist deutlich besser,als viele hier denken. Aber auch bei mir: eher nicht..


Inari
20. Juni 2014 um 21:17  |  305195

Und torwartfehler von begnalio. Schon entschieden das Spiel.


herthabscberlin1892
20. Juni 2014 um 21:18  |  305196

@Bolly // 20. Jun 2014 um 20:10:

„Nee im Ernst, ich mag Risiko Tipps, obwohl zittern mussteste ja nicht wirklich oder?“

Mein Risikotipp war 2:0 für Italien – das habe ich nun davon.


Stiller
20. Juni 2014 um 21:18  |  305197

Schwiez, adieu.


linksdraussen
20. Juni 2014 um 21:18  |  305198

Beide Tore Benaglio!


Kamikater
20. Juni 2014 um 21:19  |  305199

Allez les bleus!


King for a day – Fool for a lifetime
20. Juni 2014 um 21:20  |  305201

Kann Stocker früher nach Hause. Und sich auf der bank sowieso nicht verletzen
Alles gut für Hertha 😉


pathe
20. Juni 2014 um 21:21  |  305202

Kaum ist von Bergen raus, ist die Abwehr der Schweiz das reinste Tohuwabohu… 😀


Bolly
20. Juni 2014 um 21:25  |  305203

@Hertha1892 watt soll ick sagen, nur weil ich die Tipps nicht ändere wegen Faulheit & anderes Tippspiel & somit die komplette Vorrunde im Voraus getippt habe, loose ich aber sowas von ab & dachte mir: es kann doch nicht schlimmer kommen & „eskamschlimmer“


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 21:25  |  305204

Ich hätte eh Yann Sommer ins Tor gestellt 🙁


20. Juni 2014 um 21:27  |  305205

Verträge,was spircht eigentlich dagegen PML ab 1. 7. bei Hertha trainieren zu lassen(da ja Vertrag) und ihn dann am 1. oder 2. Spieltag so es dann gegen HSV gehen würde einzusetzen? Zum 31.8. darf er dann wohin auch immer.


Inari
20. Juni 2014 um 21:31  |  305209

2 klasse Chancen für Schweiz, ein Tor, ein fast-Tor. Schade.

Und so ein dummer abwehrfehler. Klarer Elfer. Wie schwach.


20. Juni 2014 um 21:32  |  305210

oh Gott oh Gott..


herthabscberlin1892
20. Juni 2014 um 21:32  |  305211

Was für Top-Spieler beim HSV. Da muss schon der Torwart vom Erzrivalen den Fehler ausbügeln.


20. Juni 2014 um 21:34  |  305212

Aber der Wofsburger hält,was der Hamburger verzapft.


Ursula
20. Juni 2014 um 21:36  |  305213

…und nu? UND nu hält der Benaglio einen
Elfer und „hält“ noch ein wenig Hoffnung
für die Schweiz am Köcheln…

…c`est la vie…


tunnfish
20. Juni 2014 um 21:36  |  305214

@monitor

Puerto Rico

Super. Das ist so eine Geschichte, die eine Weltmeisterschaft ausmacht. Kommen als Kanonenfutter in die “Todesgruppe” und zeigen denen mal, wie man mit viel Herzblut Gruppenerster werden kann.

Hochachtung

In welcher Sportart bist Du?
Weltmeisterschaft im Baumwollflůcken?


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 21:37  |  305215

Wie kann man als Abwehrspieler so dämlich sein? Was soll der Benzema denn von der Auslinie machen? Den braucht er nur zustellen.


Bolly
20. Juni 2014 um 21:37  |  305216

Darf eigentlich Steve van Bergen „nochmals“ wieder eingewechselt werden, nachdem er sich ein wenig erholt hat. #regelwerk


20. Juni 2014 um 21:39  |  305217

Na ja, Hitzfeld tut mir schon ein bisserl leid @U.


flötentoni
20. Juni 2014 um 21:40  |  305218

soso…beim ARD Sportchef S.S. steht es 1-0 nach dem 0-3….
#sonepfeife


xXx
20. Juni 2014 um 21:41  |  305219

Tja, lieber Schweizer, würde Stocker mitspielen, würde man nicht so untergehen. Das haben sie nun davon!


20. Juni 2014 um 21:43  |  305220

hatte den Eidgenossen wirklich deutlich mehr zugetraut.


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 21:44  |  305221

Bolly // 20. Jun 2014 um 21:37

Nein

Fährst im wilden Sturm daher,
Bist du selbst uns Hort und Wehr,
Du, allmächtig Waltender, Rettender!
In Gewitternacht und Grauen
Lasst uns kindlich ihm vertrauen!


Ursula
20. Juni 2014 um 21:44  |  305222

# Puerto „Costa“ Rico

Ich wollte wie um 19:19 Uhr schon wieder….

„Ich “wollte auch”, aber ich habe es mir,
oh Wunder, verkniffen“…

Sehr lobenswert @ Ursula!


Inari
20. Juni 2014 um 21:45  |  305223

Frankreich ist dieses Jahr aber scheinbar bockstark.


20. Juni 2014 um 21:47  |  305224

Ich seh das inzwischen so, Stocker ist 3 Wochen nach Herthas Trainingsauftakt dabei. Where is the Problem?


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 21:48  |  305225

Inari // 20. Jun 2014 um 21:45

Scheinbar, die schlagen wir noch 😉


Bolly
20. Juni 2014 um 21:48  |  305226

Danke @hurdie „war mir eigentlich auch sicher“ aber ein Bremer Fan legte Veto ein. 😉 #nichtschonwiedererstesSpielgw&trotzdemfliegen


Nordberliner
20. Juni 2014 um 21:50  |  305227

Das einzige was du dir verkneifen kannst ursula, ist sicher das pinkeln im Stadion da das Geld kostet. In allen anderen Dingen bist du schmerzfrei und perfekt. 😉
Scherz!
Bitte lächeln


Neuköllner
20. Juni 2014 um 21:51  |  305228

Für mich sind die Franzosen nicht bockstark sondern die Schweizer extrem schlecht.


Ursula
20. Juni 2014 um 21:53  |  305229

„Anscheinend“ lächele ich nicht genug,
oder man sieht es (HIER) nicht so…..


20. Juni 2014 um 21:55  |  305230

Die schweizer hatten doch schon gegen Ecuador nur glücklich gewonnen.


Nordberliner
20. Juni 2014 um 21:56  |  305231

An ursula
Dafür lächele ich immer wenn ich deine Beiträge lese. Anscheinend verstehe ich deinen Humor, du meinst doch nicht ernst was du schreibst.


20. Juni 2014 um 21:57  |  305233

Schweiz erstaunlicherweise nicht gut geordnet. Frankreich auch für mich auch sehr stark. Beides zusammen ergibt das aktuelle 0:3.


20. Juni 2014 um 21:58  |  305234

Ich kann(will) auch keine S.


kraule
20. Juni 2014 um 21:58  |  305235

Noch Beiträge bis
zur 100!


kraule
20. Juni 2014 um 21:59  |  305237

100.


kraule
20. Juni 2014 um 21:59  |  305238

Schnäpsle und Nächtle…..


Ursula
20. Juni 2014 um 21:59  |  305239

Mist!!!


kraule
20. Juni 2014 um 22:00  |  305240

Ne Pause kann nicht schaden


kraule
20. Juni 2014 um 22:00  |  305241

Ist gut für die Leber 🙂


Stiller
20. Juni 2014 um 22:00  |  305242

Mit Van Bergen ist viel mehr als nur ein Verteidiger ausgefallen. Nur Lusti hätte … ihn angemessen vertreten können.

Es gibt noch mehr unlösbare Probleme. Shaquiri hat individuelle Qualitäten – ist aber als Führungsspieler wie als „Mann mit Auge für den Nebenmann“ überfordert.

Und warum muss man völlig unkontrolliert und wütend nach dem 2:0 nach vorne rennen? Es ist keiner da, der das Gleichgewicht bewahrt. Rodriguez wäre der einzige, dem ich es zutrauen würde. Dann müsste aber ein Moduswechsel erfolgen … oder Ausruhen fürs Endspiel?


kraule
20. Juni 2014 um 22:01  |  305243

:mrgreen:
Duck und wech
Nächtle


kraule
20. Juni 2014 um 22:02  |  305244

Die Schweiz gewinnt heute
nicht mehr!
Leider!


20. Juni 2014 um 22:05  |  305246

Und wenn doch,dann hättses verdient.


Ursula
20. Juni 2014 um 22:08  |  305248

Vielleicht sollte HIER viel mehr der EINE
oder ANDERE auf seine Leber achten…

…die WÄCHST zwar mit ihren Aufgaben,
aber da hält nicht unbedingt das Gehirn
mit! In diesem speziellen Fall, was „Wachs-
tum“ anbelangt,haben die Leber und speziell
das Kleinhirn nichts gemein!


Ursula
20. Juni 2014 um 22:12  |  305249

PROST!!!


Ursula
20. Juni 2014 um 22:13  |  305250

111 TER !!!!!


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 22:13  |  305251

Da rollt ja ein Angriff nach dem anderen gegen Frankreichs Tor.


Zeckinho
20. Juni 2014 um 22:13  |  305252

N’abend zusammen,

ich lese hier schon sehr lange mit, manchmal freudig überrascht, manchmal bestürzt ob welcher Sprüche oder Anfeindungen hier geäußert werden. Aber alles in allem ist es ein toller Bloq, der egal ob zu Hause oder auf Arbeit oder Unterwegs immer als erstes geöffnet wird. Natürlich bin ich hier und lechze ich nach neuen Informationen über meine Hertha. Also weiter so! Ich lese gerne mit und werde mich, wenn erwünscht und wenns passt nun auch mitteilen 🙂


monitor
20. Juni 2014 um 22:14  |  305253

tunnfish // 20. Jun 2014 um 21:36

Ich verstehe deine Erwiderung nicht.
Underdog übernimmt Führung in der medial genannten Todesgruppe und Du reagierst irgendwie angepiekt, weil ich das klasse finde? 😯


Ursula
20. Juni 2014 um 22:14  |  305254

Meine Lieblingsschnapszahl! Himbeerbrand!!!

DENN meiner Leber geht es gut…!
Sie ist nicht gewachsen, aber mein, na ja….


Ursula
20. Juni 2014 um 22:17  |  305255

# Costa Bravo

Oh je, oh je, oh je….


monitor
20. Juni 2014 um 22:19  |  305256

@Zecke(inho)

Hier paßt alles, mancher paßt auch mal vorbei! 😉


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 22:21  |  305258

Hau rein Zeckinho.


BSC-FCU
20. Juni 2014 um 22:22  |  305259

Zeckinho // 20. Jun 2014 um 22:13

Bem vindo Zeckinho!


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 22:23  |  305260

Totale Dominanz der Schweiz.


monitor
20. Juni 2014 um 22:24  |  305262

@hurdie

Beim Baumwollflücken?

schonwech…


20. Juni 2014 um 22:25  |  305263

oh, oha.. 🙁


xXx
20. Juni 2014 um 22:26  |  305264

Und der nächste dicke schweizer IV-Schnitzer. Ein Lustenberger würde der schweizer IV gut tun!


HerthaBarca
20. Juni 2014 um 22:26  |  305266

These:
Ohne Ribéry ist der Zusammenhalt in der Französischen N11 besser?!


Ursula
20. Juni 2014 um 22:26  |  305267

Wie wahr, wie wahr Timotheus…

…er geht vielleicht mit frechem Schritte
jetzt eben durch des Blogges Mitte“…

UND 0 : 4, das war` s, auch mit mir!
Hat ganz „dollen Spaß“ gemacht…


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 22:27  |  305268

Vom feeling her habe ich jetzt kein gutes Gefühl.

@monitor

you go me on the ghost 😉


Zeckinho
20. Juni 2014 um 22:28  |  305269

Djourou und Senderos sind dermaßen überfordert, echt furchtbar. Die Schweizer sind doch eigentlich sehr gut besetzt, nur die IV is Mist..


herthabscberlin1892
20. Juni 2014 um 22:28  |  305270

Nach dem 4:0 für Frankreich.

Original TV-Kommentar S. Simon (WDR-Sportchef):

„Die Schweizer müssen nun wirklich aufpassen, dass sie keine Packung kriegen“.


Ursula
20. Juni 2014 um 22:28  |  305271

Na gut! ER hat`s noch immer nicht! Nächtle!


20. Juni 2014 um 22:29  |  305273

@ Herthabarca: steil, zu steil für mich. Habe nix darüber gehört. Gegenthese: mit ( gesundem) Ribery noch gefährlicher.. 🙂


xXx
20. Juni 2014 um 22:30  |  305274

0:5 – da ist die Packung


Ursula
20. Juni 2014 um 22:31  |  305275

UND Steffen Simon ist auf einem guten Weg,
mit seiner „Prognose“….


BSC-FCU
20. Juni 2014 um 22:31  |  305276

Schweiz

Jetzt wird es aber richtig heftig


Zeckinho
20. Juni 2014 um 22:31  |  305277

0:5 …


pathe
20. Juni 2014 um 22:31  |  305278

Gegen die Bleus spielen wir wahrscheinlich im Viertelfinale. Wird nicht das leichteste Spiel…


20. Juni 2014 um 22:31  |  305279

pffff….Jetzt wird’s dann doch blamabel. Schade.,Hat der Schweizer Fussball nicht verdient.


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 22:32  |  305280

Unsere Hoffnung sind die Berge.


HerthaBarca
20. Juni 2014 um 22:32  |  305282

@apo
F hat sich in der Quali so schwer getan – deswegen mein Gedanke! Der nicht richtig sein muss! Deshalb These!


pathe
20. Juni 2014 um 22:33  |  305283

Und gegen Equador dürften wir wohl Yann Sommer kennenlernen. Und vielleicht nochmal Stocker sehen. Die anderen haben es nun auch nicht so viel besser gemacht.


Ursula
20. Juni 2014 um 22:33  |  305284

…meine Heimat ist das Meer…!

Nu abba!


Zeckinho
20. Juni 2014 um 22:34  |  305285

pathe // 20. Jun 2014 um 22:31

Gegen die Bleus spielen wir wahrscheinlich im Viertelfinale. Wird nicht das leichteste Spiel…

das sehe ich ein wenig anders, die Franzosen sind doch gar nicht so gut, die Schweizer haben nur ein katastrophales Stellungsspiel und „Abwehrverhalten“


herthabscberlin1892
20. Juni 2014 um 22:34  |  305287

Warum haben Fussballer eigentlich so oft so bescheuerte Frisuren?


20. Juni 2014 um 22:34  |  305288

die gehen wie ein Messer durch weiche Butter..was ist denn das!?


ahoi!
20. Juni 2014 um 22:35  |  305289

sehr geiles spiel. habe meine letzte wettkohle schon tagen bei tipico auf die „blauen“ gesetzt….

schade nur um die schweizer. hitzfeld hat meiner ansicht nach schlicht den richtigen zeitpunkt verpasst, aufzuhören. dass ihn das geschäft fußball mehr stresst als spaß bereitet, sieht man dem mann doch seit jahren an….


herthabscberlin1892
20. Juni 2014 um 22:36  |  305290

@pathe // 20. Jun 2014 um 22:31:

„Gegen die Bleus spielen wir wahrscheinlich im Viertelfinale.“

Deshalb geniessen sie das Spiel heute so richtig – weil sie wissen, dass die WM bald für sie vorbei ist 😉 .


pathe
20. Juni 2014 um 22:38  |  305294

Na ja, Zeckinho… Sooo schlecht spielen sie aber auch nicht. Die können unsere Abwehr in dieser Form schon in Verlegenheit bringen. Gut, dass wir einen etwas besseren Torwart haben.
Aber lieber als die Argentinier sind sie mir trotzdem.


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 22:38  |  305295

Jetzt geht’s loohos.


Bolly
20. Juni 2014 um 22:39  |  305297

Nur noch vier… 😎


HerthaBarca
20. Juni 2014 um 22:40  |  305298

D – F
Da erinnere ich mich an die WM 1982 in Spanien! Ein spannendes Spiel! Ich glaube 1:1 90. / 3:3 120. – obwohl F schon 3:1 führte / D gewinnt im Elfmeterschießen!
Ich auf dem Campingplatz (Albatros in Casteldefels) beim Public Viewing!

Natürlich ohne die hässliche Szene von Schumacher!


herthabscberlin1892
20. Juni 2014 um 22:40  |  305299

Der Simon ist unerträglich.

Warum sagt er sich nicht einfach selbst:

„Ich darf auch ruhig einmal gut kommentieren“


20. Juni 2014 um 22:40  |  305300

als Nichttorwart gebe ich zu 95% der Mauer die Schuld. Ich finde, der ist schwer zu halten. Schwer- nicht unmöglich 🙂


herthabscberlin1892
20. Juni 2014 um 22:42  |  305302

@apollinaris // 20. Jun 2014 um 22:40:

100 % Schuld der Mauer – sonst braucht der Torwart erst gar keine Mauer postieren.


20. Juni 2014 um 22:42  |  305303

kein Torwart anwesend?


pathe
20. Juni 2014 um 22:43  |  305305

So, meine Lieben!

Ich gehe jetzt für 48 Stunden auf Tauchstation. In ein paar Stunden geht mein Flug nach Fortaleza!

Am Sonntagabend berichte ich gerne von meinem Kurzausflug, falls es jemanden interessiert.


herthabscberlin1892
20. Juni 2014 um 22:43  |  305306

Das wäre ja so, als wenn Lahm beim Freistoss-Schuss von Ronaldo zur Seite gesprungen wäre 😉 .


ahoi!
20. Juni 2014 um 22:43  |  305307

war glaube ich benzema, der da sein beinchen gehoben hat…


Zeckinho
20. Juni 2014 um 22:43  |  305308

@ pathe

stimme ich teilweise zu, unsere IVs sind alle besser, einzig Lichtsteiner und Rodriguez sind topleute hinten, was aber nichts bringt wenn die zentrale(dm/zm und IVs) unterirdisch sind, ohne von Bergen

Boateng zB finden viele furchtbar, ich glaube aber er ist genau der richtige, weil schnell und knallhart, bleibt zu hoffen dass das Bienchen wieder fit wird für morgen


herthabscberlin1892
20. Juni 2014 um 22:44  |  305310

@pathe // 20. Jun 2014 um 22:43

Wie wäre es mit einem Souvenir für uns – z.B. ein Sieg?


Bolly
20. Juni 2014 um 22:45  |  305311

Nur noch drei 😎


herthabscberlin1892
20. Juni 2014 um 22:45  |  305312

…einem…


20. Juni 2014 um 22:45  |  305313

da geht noch was 😉


tunnfish
20. Juni 2014 um 22:46  |  305315

@monitor

Ich bin nicht anpepiekt sondern interessiert in welcher Sportart Puerto Rico zur Zeit bei einer Weltmeisterschaft mitmacht.


pathe
20. Juni 2014 um 22:46  |  305316

Einen Sieg bringe ich gerne mit!


20. Juni 2014 um 22:47  |  305317

Er sagt doch, die Schw. meldet sich zurück,bei einem 2:5 !


ahoi!
20. Juni 2014 um 22:48  |  305318

(nachtrag: mauer und benzema) wie lautete der alte spruch nochmal? nach vorne hui, nach hinten pfui…


HerthaBarca
20. Juni 2014 um 22:49  |  305319

@pathe
Viel Spaß im Stadion! Ich hoffe – auch für Dich -auf ein schönes Spiel!
Mein (positiver) Neid begleitet Dich!


elaine
20. Juni 2014 um 22:50  |  305320

auf jeden Fall haben sie das Torverhältnis aufgebessert, darauf kann es eventuell noch ankommen.


ahoi!
20. Juni 2014 um 22:51  |  305321

hui, hui, hui!!!


pathe
20. Juni 2014 um 22:52  |  305322

Danke, @HerthaBarca!


Exil-Schorfheider
20. Juni 2014 um 22:53  |  305323

herthabscberlin1892 // 20. Jun 2014 um 18:36
„Die DFL sollte die Musterverträge ändern.
Wer bis zum 30.06. eines jeden Jahres einen Vertrag verlängert (wie Calhanoglu im Februar 2014), darf danach erst frühestens zum Beginn der dann übernächsten Saison wechseln dürfen (hier zum 01.07.2016). Einzige Ausnahme wäre ein Abstieg.“

Interessanter Ansatz, aber wohl rechtlich nicht durchsetzbar. Es gibt doch sogar diesen seltsamen FIFA-Paragraphen 17, der Fußballprofis nach drei Jahren bei einem Verein ein einseitiges Kündigungsrecht zwecks Vereinswechsel ins Ausland ermöglicht. Als Entschädigung an den alten Verein sind lediglich die bis zum Vertragsende anstehenden Gehaltszahlungen vom Spieler zu leisten.

Noch schlimmer finde ich aber bspw. die Praxis im Handball, wo ein, zwei Jahre vor Ablauf der Vertragslaufzeit bei anderen Vereinen unterschrieben wird.
Und echt schlimm ist es, nach dem Training den Fernseher anzuschalten und zu sehen, wie die Schweiz dann insgesamt 2-5 untergeht…

P.S.: Valbuena war doch 2008/2009 auch mal Thema bei uns, oder?


elaine
20. Juni 2014 um 22:54  |  305324

@pathe

ja, viel Spaß und gib alles 🙂


monitor
20. Juni 2014 um 22:54  |  305325

boah @tunnfish

Asche auf mein Haupt! 😳

Voll erwischt und lieben Dank für die Korrektur!

Ich muß echt herzhaft über meinen Klops lachen, gerade weil Du das so charmant rübergebracht hast!


Freddie1
20. Juni 2014 um 22:54  |  305326

@exil
PS: ja


ahoi!
20. Juni 2014 um 22:56  |  305327

was fürn dämlicher schiri….


flötentoni
20. Juni 2014 um 22:56  |  305328

@hbsc1892: er sagt es nicht, weil er weiß, dass er es nicht KANN.


ahoi!
20. Juni 2014 um 22:57  |  305330

@pathe: von mir auch (unbekannterweise): viel spaß und gutes hin und ger kommen!


Freddie1
20. Juni 2014 um 22:59  |  305331

Schöne Anspielung von Scholl an Optenhövel und seinem guten Verhältnis zur FIFA.


20. Juni 2014 um 23:00  |  305332

Und @Exil, wie wäre es mit meinem Vorschlag von21:27 um PML ein bißchen zu linken?


Exil-Schorfheider
20. Juni 2014 um 23:01  |  305333

@freddie

Thx.
Ja, finde Scholl und den ehemaligen Stadionsprecher von BMG recht interessant und auch passend. Auch keine Phrasen bei Scholli.
Wie würde jemand schreiben?
#alleschemie


elaine
20. Juni 2014 um 23:02  |  305334

U.Kliemann // 20. Jun 2014 um 23:00

Hauptsache er will uns dann nicht auch linken und schießt wieder Eigentore 😉


tunnfish
20. Juni 2014 um 23:04  |  305335

@monitor

Kein Problem. Wir können ja morgen beim Spiel Deutschland – Guyana noch ein wenig weiter fachsimpeln.


Exil-Schorfheider
20. Juni 2014 um 23:04  |  305336

U.Kliemann // 20. Jun 2014 um 23:00

Hatte es im Vor-Fred schon angeschnitten. Wäre kein Problem für mich, wenn der Lange dann schon den Quasi-Ersatz im Kader hat. Vielleicht wäre ich als Trainer dann sogar so „Arxxx“, dass ich den Spieler PML in den 18er Kader berufe, ihn dann aber nicht einsetze…


Exil-Schorfheider
20. Juni 2014 um 23:05  |  305338

@tunnfish

Und ich dachte, Du kommst jetzt mit DDR – Gambia um die Ecke…


20. Juni 2014 um 23:06  |  305339

für mich der Beste. Sogar noch vor meinem grossen Günni. Er redet wie ein Fussballer, nicht wie ein Journalist oder Funktionär. Mir macht er Freude und Bock auf Fussball.


Exil-Schorfheider
20. Juni 2014 um 23:08  |  305342

Ach ja, @flötentoni:

http://www.transfermarkt.de/news/view?id=163473

@apo

Sehe ich ähnlich.


ahoi!
20. Juni 2014 um 23:09  |  305343

exil: nice! 😉


20. Juni 2014 um 23:10  |  305344

nix Neues, @ exil..Ist doch oft so 🙂


tunnfish
20. Juni 2014 um 23:12  |  305345

@exil

Auch huebsch…

und Frankreich hat heute fast Sambia Fussball getanzt.


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 23:13  |  305347

So ein bisschen entäuscht bin ich ja schon. Ich wusste um die Probleme in der IV, aber fast noch schlimmer war das defensive Mittelfeld. Nach vorne – kann man ja mal sagen – sah das manchmal gar nicht so schlecht aus. Aber die Ordnung im Mittelfeld nach hinten fehlte völlig.

Lusti hätte da eine gute Rolle gespielt (und er hätte gespielt), leider diese blöde Verletzung.


ahoi!
20. Juni 2014 um 23:14  |  305348

… dabei sammeln die wolfsburger doch kroaten. 😉


20. Juni 2014 um 23:15  |  305349

Mit der Bank hatte ich auch schon so im Kopf. Kommt natürlich alles anders.Und wahrscheinlich ist das auch gut so.


20. Juni 2014 um 23:18  |  305351

ich kann ja beckmann nicht leiden ( was sind wir doch alle zickig..), aber die ARD ist gegenüber dem Zdf für mich irgendwie ähnlich weit vorne, wie es heute die Franzosen gegen die armen Schweizer waren. Nur das mir das zdf nicht leid tut. :mrgreen;


Exil-Schorfheider
20. Juni 2014 um 23:21  |  305355

@apo //20. Jun 2014 um 23:10

Stimmt. 😀


K6610
20. Juni 2014 um 23:29  |  305358

tja, das war wohl nix von Ottmar’s Mannen……irgendwie hatte ich das Gefühl Interregio vs. TGV im Geschwindigkeitsduell. Und Studium Seferovic ohne Aussagekraft…..schade erstmal.

„Fronckhreich“ hat eine fette Hausnummer gesetzt, Hütchen ab!


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 23:30  |  305359

Weia,

wenn man morgen wieder gewinnt und Schweinsteiger nicht spielt. läuft man Gefahr, dass man Schweinsteiger verliert. Das sagen Sportkommentatoren (Delling)?

Wenn man morgen wieder gewinnt ohne Schweinsteiger, dann zeigt das, dass man die richtige Mannschaft aufgestellt hat.


Exil-Schorfheider
20. Juni 2014 um 23:34  |  305360

@hurdie

Von daher ist es gut, dass Delling nur noch in der zweiten Reihe steht…

Fand die Aussage auch recht seltsam, zumal es Schweinsteiger war, der den mangelnden Teamgeist in 2012 anprangerte und nun beweisen kann, dass es auch anders geht.


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 23:37  |  305362

Exil-Schorfheider // 20. Jun 2014 um 23:34

Ich glaube wirklich, der ist ein Teamplayer. Da mache ich mir weniger Sorgen, aber warum der Delling (oder die Medien) dieses Thema aufmachen und dann mit so einer absurden Argumentation.
Oh wenn wir gewinnen haben wir ein Problem mit Schweinsteiger…Kopfschüttel.


Exil-Schorfheider
20. Juni 2014 um 23:41  |  305366

@hurdie

Sehe ich mit dem Teamplayer ähnlich und doch bin ich gespannt, wie er die Situation für sich löst.
Aber ein Reporter muss anscheinend immer ein Haar in der Suppe finden…


tunnfish
20. Juni 2014 um 23:47  |  305368

Der Luxus einen Schweinsteiger aber auch Podolski, Schuerrle und Klose auf der Bank zu haben kann sich im Turnierverlauf noch auszahlen, bei Verletzungen und Sperren.

Aber jetzt muessen die morgen erstmal gewinnen.


hurdiegerdie
20. Juni 2014 um 23:52  |  305370

Exil-Schorfheider // 20. Jun 2014 um 23:41

Schweinsteiger hat mal über Bayern gesagt. Der Grund warum sie so stark seien, wäre, dass die ganze Mannschaft hinter dem Team steht; sich alle auf der Bank freuen und anfeuern.

Da hat er noch gespielt. Ich glaube aber, er meint das ernst und verhält sich so auch als Bankspieler.

Käme es anders, wäre ich enttäuscht. Ich glaube aber, er ist so ein Typ.


20. Juni 2014 um 23:57  |  305372

jippiehh..sehe ich anders. War meiner Meinung nach auch nicht so gemeint. Ich habe es so verstanden: Fakt ist: Schweinsteiger ist für Löw und die Mannschaft immer noch ein Führungsspieler. Die Mannschaft spielt sehr gut..( auch) ohne ihn. Lasse ich ihn komplett raus, ist der Spieler Schweinsteiger vielleicht “ verloren“ , der dann, in anderen Situationen, wo er dann vielleicht eben doch gebraucht werden könnte, nicht mehr so “ kräftig“ ist. Das alles stimmt ja in,der Beschreibung, ganz ohne Bewertung. Delling zeigt nur ein Problemfeld auf. Dass es ein inner Konflikt ist, steht ja außer Frage.,Für mich war das journalistisch gut aufgearbeitet, weil keine persönliche Tendenz zu erkennen war. Was Löw da macht, hätte England ( vielleicht) auch machen sollen. Wie auch immer: solche Entscheidungen sind nicht leicht. Das sind vielleicht sogar die besonders schweren Momente für einen Trainer. es geht da um einen der wenigen Häuptlinge..Und ich bin mir ziemlich sicher,Schweinsteiger das gut hinbekommt; das ist ein guter Typ ( hoffe ich)


herthabscberlin1892
20. Juni 2014 um 23:57  |  305374

@apollinaris // 20. Jun 2014 um 23:18:

Den besten Mann hat das ZDF ja auch in der Nacht versteckt:

Rudi Cerne


tunnfish
20. Juni 2014 um 23:59  |  305375

Schweinsteiger weiss dass es mehr als 12 Spieler braucht um Weltmeister zu werden unf die Qualität der Nummern 12-23 muss hoch sein.


tunnfish
21. Juni 2014 um 0:00  |  305376

Ups, verzählt.


21. Juni 2014 um 0:00  |  305377

P.S. was fehlt: wäre ich ( also) Trainer, würde ich ohne Schweini anfangen, aber sehr hoffen, ihn noch bringen zu können. Um ihm zu zeigen: du bist voll dabei! Ob das dann klappt, zeigt sich erst im Spiel.
Ist Schweinsteiger allerdings nicht in der Form, dass man ihn bringen kann, muss man es ihm klar sagen. Ohne Eierei.


Exil-Schorfheider
21. Juni 2014 um 0:00  |  305378

@hurdie

Ja, das hat er im Vergleich zur N11 2012 gesagt.

Ich will es hoffen, dass er solch ein Typ ist.


21. Juni 2014 um 0:01  |  305379

Ja, Cerne finde ich auch sehr angenehm.als Sportmoderator auf jeden Fall.


21. Juni 2014 um 0:02  |  305380

wow! Mitternachtsspitzen.


hurdiegerdie
21. Juni 2014 um 0:07  |  305383

apollinaris // 20. Jun 2014 um 23:57

Das sehe ich alles ähnlich. aber die Aussage war m.E. eine andere. Gewinnt Deutschland und Scheinsteiger spielt nicht, könnte es ein Problem geben.

Anders ausgedrückt, selbst wenn die Mannschaft gut spielt ohne ihn und gewinnt, muss man ihn einwechseln, um ihn bei Laune zu halten.

Warum einen Sieg bei einer gut funktionierenden (gewinnenden) Mannschaft riskieren, damit es kein Problem mit Schweinsteiger gibt.

Keine Frage, er muss Schweinsteigers Wert hochhalten (zu Recht); es wird schlechte Spiel von dem einen oder anderen geben, vielleicht Verletzungen, dann muss Schweinsteiger da sein und wird gebraucht.

Aber Probleme hochzukäuen, wenn es doch gut laufen sollte und er spielte nicht, halte ich für falsch.


Exil-Schorfheider
21. Juni 2014 um 0:15  |  305384

@hurdie

Zumal eine solche Aussage vor dem zweiten Gruppen-Spiel schon ziemlich krass daher kommt. Wenn man wirklich bis ins Finale kommen möchte, ist man auf 23 Mann, die Torhüter vielleicht ausgenommen(aber: Italien!), angewiesen.
Wie schnell es gehen kann, zeigt das Beispiel Mustafi, der mal eben als, auch hier heiß diskutiert, Nachrücker im ersten Spiel gegen Portugal zu seinem WM-Einsatz kommt.


hurdiegerdie
21. Juni 2014 um 0:15  |  305385

Exil-Schorfheider // 21. Jun 2014 um 00:00

Dein Gedächtnis möchte ich mal haben! Ich erinnere mich immer nur, dass mal was gesagt wurde, aber selten wann und bei welcher Gelegenheit.


Stiller
21. Juni 2014 um 0:16  |  305386

Der Vorteil der guten deutschen Bank ist u.a., dass alle, die dort sitzen, sofort gleichwertigen Ersatz bilden. Wer jetzt nicht zum Zug kommt, stehen eben als frischer und vor allem gleichwertiger Spieler ab dem 1/8-Finale zur Verfügung.

In der Tat hatte Löw im und seit seinem ersten EU-Finale gegen Spanien oft Probleme mit Personaleinsatzentscheidungen. Wer erinnert sich nicht an die Revolte gegen Ballack. Oder Lahm auf Links oder Rechts. Oder Frings. Oder der Einsatz des unfitten Schweinsteigers bei der letzten EM. Dann wieder zuviel Laviererei (u.a. siehe Italienspiel).

Aber seit ca. 1 Jahr habe ich das Gefühl, dass er bzw. sein Team die richtige Mitte gefunden hat. Heute sehe ich diesbezüglich kein Problem mehr. Und nun setzt er mit 4 IVs und Lahm auf der 6 sogar absolut eigene Akzente. Das hätte ich nicht für möglich gehalten. Sei’s drum.


hurdiegerdie
21. Juni 2014 um 0:16  |  305387

Wo issn @Dan, der kommt doch nachts immer raus?


Exil-Schorfheider
21. Juni 2014 um 0:18  |  305388

hurdiegerdie // 21. Jun 2014 um 00:15

Danke für die Blumen!
Irgendwas muss ich ja können. 😉


hurdiegerdie
21. Juni 2014 um 0:21  |  305389

Exil-Schorfheider // 21. Jun 2014 um 00:18

Gern geschehen, ist mir aber schon öfter aufgefallen und musste mal gesagt werden.


del Piero
21. Juni 2014 um 0:21  |  305390

@gerdie 00:16
Aber nur in ganz wichtigen Angelegenheiten 😉


hurdiegerdie
21. Juni 2014 um 0:32  |  305391

del Piero // 21. Jun 2014 um 00:21

Ist doch wichtig! Punktet Honduras hat es die Schweiz mit einfachem Sieg, ohne aufs Torverhältnis zu schauen, selbst in der Hand.


Exil-Schorfheider
21. Juni 2014 um 0:34  |  305392

Und schon führen die Jungs mit dem „H“ auf dem Trikot!


Exil-Schorfheider
21. Juni 2014 um 0:34  |  305393

Unglaublich… da fällt das 1-1…


Kiko
21. Juni 2014 um 0:44  |  305403

SCHIEBER & HERTHA Es wird immer heißer

m.bild.de/sport/fussball/hertha-bsc/schieber-wechsel-wird-immer-heisser-36474786,wantedContextId=15823246,variante=S.bildMobile.html


Stiller
21. Juni 2014 um 0:44  |  305404

Enner Valencia, MS, 11 Spiele für die Nationalmannschaft, 5 Tore.
Marktwert 1,6 Mio, letzte Ablöse 3,4 Mio.

M.E. hätte man bei dem „vergebenen“ Tor einen Elfmeter erhalten müssen.


21. Juni 2014 um 0:44  |  305405

@ hurdi: sehen wir also nahezu identisch. Nur die causa Delling. sehe ich nach wie vor anders: für mich hat er lediglich ( gutgelaunt) den Konflikt benannt,. Im realen Leben könnte man noch mal nachfragen. Wir hier sind auf unsere Interpretationen angewiesen 🙂


Kiko
21. Juni 2014 um 0:45  |  305406

Ach Mist link geht iwie nicht…


Trikottauscher
21. Juni 2014 um 1:00  |  305411

alta, ick werd‘ verrückt: bloß nich schieber! geht’s noch?! ham jenuch arbeiter. brauchen spielmacher, vollstrecker und ‚persönlichkeiten’…
#meinemeinung


hurdiegerdie
21. Juni 2014 um 1:05  |  305414

Fragte mich jemand, ob Schieber oder Ya Konan (und wären das die Alternativen), dann wäre ich immer für Schieber.


Kamikater
21. Juni 2014 um 1:09  |  305415

@E-S
Fernseher ausmachen ist ein Kennzeichen von Ahnung vom Fußball?
😆


Trikottauscher
21. Juni 2014 um 1:11  |  305418

und ich immer für ‚ya konan‘, @hurdie, 01:05h. so unterschiedlich können geschmäcker sein 😉


21. Juni 2014 um 1:12  |  305419

Habe grade mal die Teamdaten der zdf- App angeschaut. Rein nach Zahlen ist das Ausscheiden der Engländer kaum nachvollziehbar..: sehr offensiv gespielt, mit vielen Torschüssen, sehr vielen Flanken..durchschnittlich in der Zweikampfführung, wieder überdurchschnittlich in der Passgenauigkeit..Zahlen, Zahlen. Bei den Spaniern isses auch nach den Zahlen verstehbar.
Die apps beider Tv- Anstalten sind empfehlenswert. Da haben sie sich ne einfallen lassen.


ChrisdeFrance
21. Juni 2014 um 1:14  |  305421

Jaja, immer die Erfolge der Franzosen mit „der Gegner war schwach“ verharmlosen 😉
Hochverdienter Sieg, in einem Spiel der viel Spaß gemacht hat!
Dass der Schiri kurz vorm 6:2 abpfeift ist schade, war ein schönes Tor!

Lg aus Frankreich, wo schön Stimmung ist 😉

#Schieber
Ich hoffe doch sehr, dass falls er kommt, ein besserer Stürmer noch verpflichtet wird…bin gespannt, was noch alles passiert im Transfermarkt 😛


cameo
21. Juni 2014 um 1:23  |  305422

@hurdiegerdie um 01:05
ich auch


Trikottauscher
21. Juni 2014 um 1:24  |  305423

um es klar zu sagen, @chrisdf: frankreich hat heute vollkommen verdient gewonnen. glückwunsch. auch in der höhe…! abgezockt bis zum ‚geht-nicht-mehr‘. und hitzfeld sollte sich rasch um alternativen in der innenverteidigung bemühen…


hurdiegerdie
21. Juni 2014 um 1:32  |  305429

Solch hohe Siege kommen bei der Leistungsdichte neben der Leistung nur durch glückliche Umstände zustande.

Bei den Niederlanden war das 3:1 eine Fehlentscheidung und das 4:1 ein Torwartfehler, der Cassillas sonst nicht passiert.

Das Spiel von Deutschland: eine früher 50:50 Elfer und ein eher 30:70 Platzverweis. Holland konnte das Spiel gegen Australien nicht betsätigen, bei Deutschland schaun wir mal.

Schweiz hat Probleme in der IV, dazu kam das Ausscheiden von von Bergen sehr früh und ein Torwartfehler (2:0) und, das erste hätte Benaglio in Topform auch gehalten.

Schaun wir mal.


cameo
21. Juni 2014 um 1:38  |  305430

Weiß jemand einen Link, wo die Kader der WM-Nationalmannschaften aufgelistet sind und wo gleichzeitig die jeweiligen Vereine der Spieler erscheinen? Damit man sie nicht immer einzeln beim Kicker oder sonst wo aufrufen muss, meine ich.


Trikottauscher
21. Juni 2014 um 1:39  |  305431

haste schon recht, @hurdie, 1:32h. aber nur pech/glück ist es dann unterm strich auch nicht…
schaun wer mal…


hurdiegerdie
21. Juni 2014 um 1:41  |  305432

Nur schnell gegoogelt, schau mal hier:
http://www.weltfussball.com/spieler/wm-2014-in-brasilien/

Klicke auf Kader


cameo
21. Juni 2014 um 1:44  |  305433

@hurdie, danke 🙂


hurdiegerdie
21. Juni 2014 um 1:45  |  305434

Trikottauscher // 21. Jun 2014 um 01:39

Nein natürlich nicht nur Glück, das will ich auch nicht sagen. Aber die Höhe , wenn es hoch wird, hat meist bei der allgemeinen Leistungsdichte viele unglückliche Fakoren.

Portugal ist 4. der Weltliste. Schlagen wir dann Guinea morgen mit 8:0?


jenseits
21. Juni 2014 um 1:47  |  305435

Guinea vielleicht schon. So zwischendurch.


hurdiegerdie
21. Juni 2014 um 1:51  |  305436

jenseits // 21. Jun 2014 um 01:47
aber morgen? (siehe Anleihe bei Monitor und Tunnfish)


cameo
21. Juni 2014 um 1:51  |  305437

Auf den ersten Blick (dank @hurdies Link):
Alle Engländer ausschließlich bei englischen Vereinen.


hurdiegerdie
21. Juni 2014 um 1:55  |  305438

So, jetzt muss die Schweiz nicht nur gegen Honduras gewinnen, was 2010 schon schief ging, sondern auch hoffen, dass Frankreich nicht so viele Spieler gegen Ecuador schont, dass sie verlieren. Frankreich ist eh durch und ziemlich sicher als erste Mannschaft in der Gruppe.


kczyk
21. Juni 2014 um 5:45  |  305489

*denkt*
die romantik im fussball wird erst dann wieder an ihren angestammten platz in der kurve zurückkehren, wenn die DFB- und die DFL-statuten neuerlich geändert werden und mindestens 30% der vertragsspieler aus dem nest kommen müssen, dem der jeweilige verein entstammt.
aber dann hätte zB hoffenheim ein echtes problem.


sunny1703
21. Juni 2014 um 6:19  |  305493

Ich möchte auch mal eine Lanze für die Journalisten brechen. Einige von Euch sehen die WM von vorne bis hinten , ich habe diese Kondi nicht, ich selektiere zeitlich, nach 0 Uhr Spiele fallen aus.

Das hat bei diesen fleißigen zuschauern aber auch die Folge die „zeitung“ WM wirklich aus jedem Winkel, der berichtet wird, zu betrachten.

Delling den ich persönlich um Längen lieber wegen seiner sachlichkeit mag als Opdenhöfel soll jeden Tag Nachrichten liefern.
Ob nun Schweinsteiger ein Thema ist oder nicht, keine Ahnung.
Doch solche und noch weniger wichtige Themen erleben wir doch Tag für Tag und Woche für Woche auch bei SKY bei der Bundesligaberichterstattung. Nicht nur dass sie in ihren Beiträgen sich etwas aus den Fingern saugen müssen, dort sind die armen Journalisten auch noch in ein so enges Korsett gezwungen,dass ihre Beiträge immer die gleiche Aufmachung haben müssen und das schon seit Jahren. Vermutlich eine armselige Sendervorgabe.

Doch was sollen Sportjournalisten denn Tag für Schlagzeilen liefern. Und für wen liefern sie sie?

Wenn hier im blog nur zwei Tage dasselbe Thema drin steht, brüllen wir doch schon, dass uns endlich blogchef @ubremer mit neuen Infos in einem neuen Fred am Leben halten soll. 🙂

Ich möchte jedenfalls nicht immer jeden Tag neue nachrichten,die eigentlich nicht vorhanden sind, erfinden.

Insbesondere dann wenn auch noch nichts großartiges passiert wie in der Sommer- und Winterpause.

Auch die Journalisten im politischen Berlin erleben ihr jährliches Sommerloch. Und auch da ist dann nicht jede Meldung unbedingt als wichtig oder sinnvoll einzustufen.

lg sunny


kczyk
21. Juni 2014 um 6:53  |  305505

*denkt*
dann schreiben sie halt über das haar in der suppe.
es muss ja nicht täglich dasselbe sein. oft ist es nur das selbe. dann ist es das vom olic oder vom baumjohann oder vom stieber.
selbst glatzenträger können dieses haar liefern. und doch ist es stets nur ein haar in der suppe.


sunny1703
21. Juni 2014 um 7:33  |  305513

@Kczyk

*denkt*

Schreiben sie über vorhandene oder nicht vorhandene Haare, sind sie demnächst entlassen und /oder das Blatt pleite. Wen interessierts??!!
Gehst Du dann denkend für sie auf die Straße, um das Recht zu verteidigen, ein Haar in der Suppe zu finden?

lg sunny


pax.klm
21. Juni 2014 um 7:43  |  305516

OT: Habe gestern diesen Bericht über Spielanalysen gesehen. Sehr interessant, weiß nicht ob der von euch, von einigen hier auch schon gesehen wurde?

Startet bei 14:50:
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=44384


pax.klm
21. Juni 2014 um 7:48  |  305520

Nachtrag, dieser Bericht lässt viel von dem was wir beobachten, beurteilen ganz anders „dastehen“!


21. Juni 2014 um 8:51  |  305532

danke @pax
Nano lohnt sich immer. Auch der Bericht über den TV-Übertragungsweg ist gut. Heute wollen die Nachbarn im Garten Fußball gucken … werde ich mal über SAT schauen und früher jubeln 😉


Joey Berlin
21. Juni 2014 um 9:13  |  305538

@pax.klm // 21. Jun 2014 um 07:43,
wenn das System erst mal den gesamten Profifußball abdeckt – und das ist mit Sicherheit das Ziel von SAP – wird sich vieles ändern… und nicht nur positiv!

#gutdasserwegist
http://www.tagesspiegel.de/sport/gastkommentar-zur-wm-2014-lucien-favre-die-schweiz-hat-mich-beeindruckt/10071276.html


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 9:36  |  305544

Doch, doch hurdiegerdie // 20. Jun 2014 um 19:15 Uhr.

Erst einmal fröhlichen guten Morgen allerseits. 😀


Ursula
21. Juni 2014 um 9:46  |  305549

Moin! Mal im Ernst, wie man “nächtens”
so aneinander vorbei schreibt…

Manchmal, aber nur manchmal kommt
mir dieser “Fußball”-Blog vor, wie ein
bekannter niedersächsischer Schützen-
verein, Fallingbosteler Schützengilde,
für “Anfänger”! Nach dem Motto…

…”Schießen” lernen, “Freunde” treffen…!
Wie wundersam! Ach so, Feinironie!

Wenn man so die Beiträge “nächtens”
Revue passieren lässt! Schmunzel…

Deutschland vor, noch ein Tor! 3 : 1
Schönes Wochenende, allen die mich
lieben, nee mögen, na gut den “Dreien”….


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 9:59  |  305551

Bolly // 20. Jun 2014 um 19:50

Die Südamerikaner trumpfen aber mächtig auf.

Buenos dias a todos latinos.
Guten Morgen auch an alle Latinos. Es sei mir gestattet, statt von Südamerika von Lateinamerika (Mexiko bis Feuerland) zu sprechen. Der Stand heute im Vergleich Europa : Lateinamerika.

Gruppe A
Kroatien 1 : 3 Brasilien – 3 Punkte für die Latinos

Gruppe B
Spanien 0 : 2 Chile – 3 Punkte für die Latinos

Gruppe C
Griechenland 0 : 3 Kolumbien – 3 Punkte für die Latinos

Gruppe D
England 1 : 2 Uruguay – 3 Punkte für die Latinos
Italien 0 : 1 Costa Rica – 3 Punkte für die Latinos

Gruppe E
Schweiz 2 : 1 Ecuador – 3 Punkte für Europa
Frankreich 3 : 0 Honduras – 3 Punkte für Europa

Gruppe F
Bosnien-Herz. 1 : 2 Argentinien – 3 Punkte für die Latinos

Zwischenstand heute früh:
Europa 6 Punkte : 18 Punkte für die Latinos.


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 10:07  |  305552

Stiller // 20. Jun 2014 um 19:58
Costa Rica gefällt mir auch, aber was hat dies damit zu tun, dass Deutschland Weltmeister werden könnte? Ich überblicke zwar nicht alle Tabellen von Gruppe A bis H, aber es können derzeit noch ca. 20 Mannschaften das Achtelfinale erreichen. DE ist eine davon.


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 10:12  |  305554

monitor // 20. Jun 2014 um 20:25

Puerto Rico

Super. Das ist so eine Geschichte, die eine Weltmeisterschaft ausmacht. Kommen als Kanonenfutter in die “Todesgruppe” und zeigen denen mal, wie man mit viel Herzblut Gruppenerster werden kann.

Hochachtung.

Äh … nun Ja, …. ich würde Puerto Rico gerne meine Hochachtung zollen, aber anscheinend/offensichtlich nimmt Puerto Rico gar nicht teil an dieser WM. :roll:


BSC-FCU
21. Juni 2014 um 10:14  |  305555

Blauer Montag // 21. Jun 2014 um 09:59

Ich denke, dass liegt auch viel mit dem Klima, und vor allem mit der hohen Luftfeuchtigkeit in Brasilien zusammen.

Ich vermute, würde die WM in Europa stattfinden, würden die Ergebnissse anders aussehen.

Auffällig ist zudem, dass auch die Asiaten (Japan, Südkorea) und Afrikaner sich bei dieser WM bisher sehr schwer tun. Hat bei denen vielleicht auch ein bisschen mit der hohen Luftfeuchtigkeit zu tun.

Vielleicht kann unser Brasilien Blog Experte @Pathe mehr dazu sagen, aber der ist heute ja zum Spiel in Fortaleza unterwegs.


Ursula
21. Juni 2014 um 10:18  |  305556

Heißt das nicht Port Alesia..? Na jut…


ubremer
ubremer
21. Juni 2014 um 10:20  |  305557

@StevevonBergen

Augenhöhlenbodenbruch – WM zu Ende – Quelle und Quelle

Orbitaboden-Fraktur bei Wikipedia


Ursula
21. Juni 2014 um 10:25  |  305558

Tja „Montag“…

Das ist doch ganz einfach, „anscheinend“
ist ein „Umstandswort“ und „scheinbar“
ist ein „Wie-wort“….


Joey Berlin
21. Juni 2014 um 10:50  |  305561

@BSC-FCU // 21. Jun 2014 um 10:14,
#Klima,

die besten Spieler der „Latino Teams“ spielen die ganze Saison in Europa – Anpassung an das Klima passiert bei den Profis recht schnell – sagen die Meddocs. Ist aber wahrscheinlich auch eine individuelle Sache!

@Blauer Montag // 21. Jun 2014 um 09:59,

und hätten zwei ehemalige Weltmeister* nicht kläglich versagt, würde es Remis stehen.

‚SPA und ITA


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 10:59  |  305563

Hier noch einmal die Anstoßzeiten und Spielorte beim Vergleich Europa : Lateinamerika. Anstoßzeiten sind in MESZ angegeben. Ortszeit in Brasilien sind in der Regel 5 Stunden, in Manaus 6 Stunden früher. Insgesamt hat Brasilien vier (!) Zeitzonen gemäß http://de.wikipedia.org/wiki/Zeitzonen_in_Brasilien. Ich vermute, dass die Größe Brasiliens und die klimatische Vielfalt dem deutschen TV-Zuschauer nur in Bruchstücken vermittelt wird.

Gruppe A Anstoß 12.6. um 22 Uhr in Sao Paulo (Koordinaten 23° 30′ S, 46° 37′ W)
Kroatien 1 : 3 Brasilien

Gruppe B Anstoß 18.6. um 21 Uhr in Rio de Janeiro (22° 54′ S, 43° 12′ W)
Spanien 0 : 2 Chile
Anstoß 12.6. um 23 Uhr in Sao Paulo (Koordinaten 23° 30′ S, 46° 37′ W)
Niederlande : Chile

Gruppe C Anstoß 14.6. um 18 Uhr in Belo Horizonte (19° 55′ S, 43° 56′ W)
Griechenland 0 : 3 Kolumbien

Gruppe D
Anstoß 19.6. um 21 Uhr in Sao Paulo (23° 30′ S, 46° 37′ W)
England 1 : 2 Uruguay
Anstoß 20.6. um 21 Uhr in Recife (8° 3′ S, 34° 53′ W)
Italien 0 : 1 Costa Rica
Anstoß 24.6. um 18 Uhr in Belo Horizonte (19° 55′ S, 43° 56′ W)
England : Costa Rica
Anstoß 24.6. um 18 Uhr in Natal (5° 48′ S, 35° 13′ W)
Italien : Uruguay

Gruppe E
Anstoß 15.6. um 18 Uhr in Brasilia (15° 48′ S, 47° 51′ W)
Schweiz 2 : 1 Ecuador

Anstoß 15.6. um 21 Uhr in Porto Alegre (30° 2′ S, 51° 12′ W)
Frankreich 3 : 0 Honduras

Gruppe F Anstoß 16.6. um 0 Uhr in Rio de Janeiro (22° 54′ S, 43° 12′ W)
Bosnien-Herz. 1 : 2 Argentinien

Im Vergleich Europa : Lateinamerika werden noch 9 Punkte in 3 Spielen vergeben. Lateinamerika hat den Vergleich in dieser Vorrunde bereits für sich entschieden – sie führen bereits mit 18 Punkten (Europa hat bis dato 6 Punkte).


dr cato
21. Juni 2014 um 11:01  |  305565

# Söldnerwesen

Der Fußball ist ein Spiegel seiner Zeit. Spieler verbrachten ihr gesamtes Fußballerleben für den gleichen Verein (Uwe Seeler); nach der Karriere wartete die Lotto-Toto-Annahmestelle. Ja ja, die gute alte Zeit!

Wer heute möglichst schnell möglichst viel Geld verdienen will, kann an die Wallstreet oder Fußballprofi werden. Die Spieler sind Teil eines Systems und verhalten sich entsprechend. Bodenständigkeit, Identifikation mit dem Club usw. mögen für die Außendarstellung wichtig sein, im Grunde ist es Marktwirtschaft.

Man kann diese Entwicklung gutheißen oder auch nicht. Aber das System super zu finden und zugleich über die „Söldner“ zu lamentieren – das kommt mir leicht inkonsequent vor…


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 11:01  |  305566

Mach mir bitte nicht so viele Umstände und erkläre mit deinen Kommentar von 10:25 Uhr. Danke im Voraus ursul@ 💡


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 11:04  |  305568

Joey Berlin // 21. Jun 2014 um 10:50 Uhr
Vermutlich meinst du die ehemaligen Weltmeister ENG und SPA? ITA hat noch Chancen auf Achtelfinale. 😉


Inari
21. Juni 2014 um 11:07  |  305569

Zum Thema Luftfeuchtigkeit und Japan: noch nie dort im Sommer gewesen? Nahezu 100% Luftfeuchtigkeit bei über 30 grad hätte ich leider nicht nur einmal. Ne, mit Luftfeuchtigkeit kennen sich die japaner aus (außer man wohnt vielleicht in Hokkaido), aber sie leiden auch jedes Jahr darunter. Klimaanlagen-Volk:)


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 11:07  |  305570

BSC-FCU // 21. Jun 2014 um 10:14

Blauer Montag // 21. Jun 2014 um 09:59

Ich denke, dass liegt auch viel mit dem Klima, und vor allem mit der hohen Luftfeuchtigkeit in Brasilien zusammen.

Ich vermute, würde die WM in Europa stattfinden, würden die Ergebnissse anders aussehen.

Bis diese Vermutung bewiesen werden kann, müssen wir 4 Jahre warten.


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 11:15  |  305573

So isses In@ri
Hohe Luftfeuchtigkeit haben (zumindest saisonal) auch viele Länder in Afrika und Asien. Im Hochland von Kolumbien oder Ecuador ist nach meiner Erinnerung die Luft überwiegend trocken. Die klimatischen Verhältnisse in Mexiko, Honduras oder Costa Rica kenne ich leider (noch) nicht. Letztlich ist auch das Klima in der argentinischen Pampa sehr unterschiedlich. Und welche Bedeutung hat dies nun, wenn die Mehrzahl der über 700 Spieler bei europäischen Vereinen unter Vertrag steht?


Ursula
21. Juni 2014 um 11:42  |  305575

Gut lieber „Montag“…

…“anscheinend“ ist ein Umstandswort,
ein Adverb! UND „scheinbar“ ist ein
„Wie-Wort“, also ein Adjektiv, ein
Eigenschaftswort, und BEIDE werden
eben auch genau so ge(be)nutzt!

Frag` danach, ob es eine Adverbiale
Bestimmung, der Zeit, des Ortes oder
der Art und Weise ist, dann benutze
einfach „anscheinend“!

Beschreibst Du Eigenschaften, die ganz
offensichtlich nur den Eindruck machen,
als ob…

…sie in „Wirklichkeit“ gar nicht so sind,
wie sie „erscheinen“, nimmst Du „scheinbar“….
Grüße!


Freddie1
21. Juni 2014 um 11:45  |  305576

@bm10:12

War schon gestern zwischen @monitor und @tunnfisch in einem erfrischenden Dialog Thema.
So ab 21:36 oder so 😉

@von Bergen
Shit! Gute Besserung! Sah schon übel aus.


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 12:20  |  305582

Vielen Dank ursula, aber das Wörterbuch canoo sagt etwas Anderes. 😉
„Scheinbar“ ist ein Adjektiv, ebenso „anscheinend“. Die Diskussion hierüber hatten wir bereits mehrfach bspw. vor 3 Jahren http://www.immerhertha.de/2011/06/06/ damals ab 21:15 Uhr 😉

Im Bedeutungswörterbuch bei canoo steht für „anscheinend“ der Oberbegriff „wahrscheinlich“ – für „scheinbar“ steht der Oberbegriff „ungewiss“. Ich probier’s mal wie folgt: Deutschland wird anscheinend Erster der Gruppe G, falls sie das Spiel gewinnen heute Abend.
Anstoß 21.6. um 21 Uhr in Fortaleza (3° 47′ S, 38° 35′ W).


kczyk
21. Juni 2014 um 12:27  |  305584

*denkt*
so lang also geht das theaterstück zwischen beiden bereits.
sie können nicht ohne einander, sie können aber auch nicht miteinander. wie ein altes ehepaar.
aber immerhin respektieren sie sich noch.


Bolly
21. Juni 2014 um 12:33  |  305585

Liebe(r) @Uschi die Müh IST wahrscheinlich vergeblich, aber dennoch lockt die Versuchung, wenn Du mich verstehst. Und nun? ist der 3.9. Dir recht? oder bleibt es wie gehabt aus den Vergangenheitsgründen im Hintergrund läuft sich kunterbunt? Ick gehe jetz mal üben um den „Plötze“ Vielleicht erkenne ich wieder einige Altherren unserer Dame 😆

https://www.b2run.de/herthabsc/


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 12:34  |  305586

*fragt*
kczyk, welche beiden meinst du?


kczyk
21. Juni 2014 um 12:41  |  305587

mir scheint, du hast mich schon verstanden – @BM 😉


del Piero
21. Juni 2014 um 12:43  |  305588

@Ursula 09:46
Na ich liebe Dich doch auch, nur heiraten werde ich Dich nie, möge spanisch Spritti sich das noch so sehr wünschen 😉


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 12:53  |  305591

Nee wirklich nicht kczyk um 12:41 Uhr.
Zumindest aus meiner Sicht ist klar, dass ich ursula genauso respektiere wie jeden anderen Schreiber hier, denn „Grundsätzlich ist jeder Beitrag erwünscht, ein Meinungsaustausch lebt von der Vielfältigkeit seiner Inhalte. Die Inhalte der Beiträge müssen sich an die geltenden Gesetze und gute Sitten halten. Ein guter Umgangston ist der grundlegende Bestandteil einer guten, respektvollen und interessanten Diskussion. Behandeln Sie andere Diskussionsteilnehmer wie Sie selbst behandelt werden möchten. Beleidigende, rassistische, hetzerische und jegliche andere schlechte Umgangsformen sind nicht erwünscht.“ http://www.immerhertha.de/nutzungsbedingungen/
Zum guten Umgangston gehört für mich in diesem Blog an allererster Stelle der Verzicht auf Beleidigungen gegenüber anderen Teilnehmern. Häme und Spott über Personen des öffentlichen Lebens (Politiker, Manager, Schauspieler, Trainer, Sportler) sehe ich dagegen deutlich gelassener, soweit deren Persönlichkeitsrecht respektiert werden. Nach meinem Verständnis wäre bspw. die Aussage zulässig „Müller-Hohenstein, Jogi Löw und Philip Lahm sind allesamt nur weich gespülte Plaudertaschen.“


Stiller
21. Juni 2014 um 12:58  |  305592

@Blauer Montag // 21. Jun 2014 um 10:07

Hallo BM,

hast gut aufgepasst. Bist halt jemand, der liest und denkt.

Ja, ich hatte nämlich die Prämisse unterschlagen, dass ich aus dem Sieg von Costa Rica und dem bisherigen Auftreten von Uruguay subjektiv folgere, dass nach Spanien und England auch Italien ausscheiden wird …

… und dann hätte die deutsche Mannschaft eine echte CHANCE auf den Titel. Bei DEU : ITA sähe ich eher schwarz.

Im übrigen, was hältst Du von Enner Valencia. Wäre das nicht ein „alta Ramos“ für unsere Hertha?


del Piero
21. Juni 2014 um 12:59  |  305594

Hach wie mir der Blog gefällt!!!
Da wirst Du Rechtschreibung und Grammatik gelernt, sodass man sich noch im fortgeschrittenen Alter verbessern kann. Auch in Orthographie, oder war es Geographie, kann man dazulernen, denn so manch einer kommt halt mal in Mittelamerika durcheinander mitte Gegend und auch in fremden Sprachen kann man sich üben wengleich der Lehrer sagt man solle doch besser nachschlagen.
Auch Physik gab es hier schon, glaube ich. Nur mit der Mathematik ist es leider noch ein bischen dünn hier. Die einfachen Rechenarten (3 Punte oder Null, Tabellenplatzt 1-2-3-u.s.w.) werden zwar stets fleißig besprochen, doch fehlt mir noch der Lehrstoff zur Berechnung von Ballkurven oder welche Ecke denn nun eine Torwartecke sei.
Ja und nicht zu vergessen das Fach Musik. Hervorragende Einspieler von oft nicht allen bekannten Künstlern bringen uns auch diesbezüglich die Bildung unglaublich nah.
Nur mit Sport sieht es hier dünn aus. Zwar wird auch dieses Fach unheimlich gern besprochen zumal ja einige Extremsportler hier unterwegs sind, aber eben leider nur in der Theorie. Also ehrlich gasagt, wenn der Blog das auch noch erreichen könnte, dass wir uns mehr bewegen, dann, ja dann wäre es hier wirklich der perfekte Blog.
*denkt*
😉


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 13:15  |  305600

Emer Valencia wäre der Hammer Stiller ❗

Ich könnte glauben, wir wären verheiratet. Meine Gattin holt jedesmal die Keule Italien raus, wenn ich das zarte Pflänzchen Hoffnung für Deutschland gießen will. 🙁

del Piero um 12:59 Uhr
Fußball ist …
Sport,
Unterhaltungsindustrie,
…..?

Frag bitte die FIFA.
Ich muss keine Ahnung vom Fußball haben, um mich bei immerhertha gut zu unterhalten. 😀
Mir persönlich gehen hier nur jene Schreiber auf den Nerv, die unnötigen Ballast als vermeintliches „Basiswissen“ in diesen Blog streuen, um damit andere Fragesteller als unwissende Deppen zu qualifizieren. 🙁

Muss ich wissen, wieviele Scorerpunkte Mehmet Scholl in der Bundesliga 1995/96 erzielte? Diesen Ballast muss ich nicht wissen, solange mein Internetanschluss und meine Festplatte funktionieren. Allein beim Zuhören kann ich mir eine Meinung bilden, ob er dummes Zeug ins Mikro plappert, oder eine stimmige Beschreibung des soeben geschauten WM-Spiels.


Stiller
21. Juni 2014 um 13:21  |  305602

@ubremer

Ich hatte mich bereits gewundert, warum das Morgenpost-Logo nicht direkt mit dem Block verlinkt ist; aber die „Lösung“, beim Klick auf die IMMER HERTHA-Banderole zur MoPo weitergeleitet zu werden, anstatt – wie bisher – zur Übersicht zu gelangen halte ich für unglücklich. Weil: wenn ich zur Übersicht möchte, dann möchte ich eben nicht zur Morgenpost. Also muss ich mehrere weitere Steps unternehmen, um zu Übersicht zu gelangen.

Für die bessere Lösung hielte ich:

a) IMMER HERTHA und Berliner Morgenpost erhalten ein eigenes Logo (MoPo evtl. mit direkter Verlinkung zum Sportteil)

b) Bei Klick auf den obigen Header wird „Berliner Morgenpost“ zusätzlich geladen. (Das ist ohne weiteres möglich).

Bei der Gelegenheit möchte ich einen weiteren Vorschlag unterbreiten: Ich vermisse ein IH-Icon. Wenn ich die Blog-Adresse unter Favoriten / Lesezeichen ablege, dann erscheint dort lediglich ein leeres weißes Bild. Aus praktischen wie aus marketingtechnischen Gründen ist das eher suboptimal.


apollinaris
21. Juni 2014 um 13:21  |  305604

oh, Mann, wenn Mobber sich über Stilbrüche beklagen..
#Klima: wenn ein Afrikaner, Südamerikaner phasenweise auf einem anderen Kontinent lebt, hat er es natürlich dennoch einfacher, sich schnell ( wieder) zu akklimatisieren, als Menschen , die in ein anderes Klima hineingeboren wurden. Ich finde das gar nicht mal so schwer, zu verstehen. Dazu kommt vor allem, dass sich die europäischen Mannschaften spieltaktisch umstellen müssen. Sie müssen ein System spielen, dass ihnen während des Spiels Ruhephasen ermöglicht. Für die Deutschen eine eigentlich sehr schwere Aufgabe.

Aus dieser Sicht, erstaunt mich das Ausscheiden der Spanier am Allermeisten: denn deren Spielweise ist ja extrem ökonomisch . Aber ihnen fehlte diesmal wohl die Effektivität.
Das ( für mich) leicht hämische und spöttische Begleiten von Englands Ausscheiden, sehe ich skeptisch. Ich gehe mal in den Konjunktiv: hätte es den Elfer für uns nicht gegeben und nicht den Platzverweis..hätten wir dann das Spiel so grandios beendet? Hätte England effektiv einen oder gar zwei ihrer 6 -8 Grosschancen ( 30 Schüsse auf das Tor des Gegners. Belgien schoss 18 x auf’s Tor..)verwandelt, wäre das Spiel sowohl gegen Italien, wie auch im zweiten Match wohl ganz anders ausgegangen und alle ( viele) würden von dem “ neuen England“ sprechen.
Es ist so wenig, was manchmal zwischen Sieg und Niederlage entscheidet.
So kann ich auch nicht nachvollziehen, was an Favres Artikel falsch sein soll, nur, weil es gestern für die Schweiz mies gelaufen ist.
Fussball ist einfach ( kompliziert).


cameo
21. Juni 2014 um 13:23  |  305605

„KP Boateng heute in der Startelf.“
(Ghana News Agency, Veronica Commey)


Stiller
21. Juni 2014 um 13:24  |  305606

oder
c) es wird ein zusätzlicher „Home Button“ eingeführt.


ubremer
ubremer
21. Juni 2014 um 13:31  |  305609

@stiller,

verstehe den Ausgangspunkt Deiner Argumention nicht: Du sagst, wenn Du auf der Morgenpost-Seite bist und auf Immerhertha klickst, wirst Du nicht zu Immerhertha geleitet, sondern zur Morgenpost?
Wenn ich auf der Morgenpost-Startseite (etwas weiter unten) auf den Immerhertha-Button klicke, werde ich zu Immerhertha geleitet.

Für den Hintergrund:
Die Blog-Plattform hat nix zu tun mit der Morgenpost-online-Struktur. Das sind zwei komplett getrennte Welten.

(Davon abgesehen hätten wir technisch einiges gern weiterentwickelt. Aber Du weißt, was das braucht . . . )


Stiller
21. Juni 2014 um 13:38  |  305612

@ubremer

OK, verstehe …

Bezgplich des ersten Punktes: nein, wenn ich mich – wie jetzt – auf der IH-Seite befinde und zwar im aktuellen Thread „Auch Cigerci unterschreibt für zwei Jahre beim HSV“,

und wenn ich nun auf die am Kopf befindliche IH-Banderole klicke, dann komme ich seit einigen Tagen NICHT (wie früher) auf die IH-Übersichtsseite, sondern werde direkt auf die MoPo-Online-Homepage weiterleitet.

Zur Übersicht komme ich nur noch, indem ich den Schritt rückgängig mache und zB http://www.immerhertha.de manuell ins Adressfeld eingebe oder mir irgendwo einen Link abspeichere. Vom Thread direkt zur Übersicht per Klick auf die IH-Banderole klappt nicht mehr.


tunnfish
21. Juni 2014 um 13:48  |  305614

Im Grunde sind wir alle unwissende Deppen. Ein paar von uns wollen das nur nicht erkennen.


apollinaris
21. Juni 2014 um 13:55  |  305615

@ Stiller/ bremer: ist bei mir auch so, dachte jedesmal, dass ICH falsch geklickt habe :-)- finde ich auch schade.


Freddie1
21. Juni 2014 um 13:55  |  305616

@tunnfish

Schön zusammen gefasst 🙂


ubremer
ubremer
21. Juni 2014 um 14:02  |  305617

@stiller und @apoll

o.k, verstehe, was Ihr meinst. Ich bin diesen Schritt noch nie gegangen. Ist man bisher, wenn man auf oben auf Immerhertha geclickt hat, auf die Immerhertha-Startseite gekommen?

Falls dem so gewesen wäre, muss das jemand geändert haben.


Stiller
21. Juni 2014 um 14:05  |  305620

@ub

jep


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 14:06  |  305621

Jepp @pollinaris // 21. Jun 2014 um 13:21
… Es ist so wenig, was manchmal zwischen Sieg und Niederlage entscheidet.
So kann ich auch nicht nachvollziehen, was an Favres Artikel falsch sein soll, nur, weil es gestern für die Schweiz mies gelaufen ist.
Fussball ist einfach ( kompliziert).“

jepp @tunnfish // 21. Jun 2014 um 13:48
Weil Fußball so einfach ist, und nicht tagtäglich 24 h lang neuen Gesprächsstoff bietet, freue ich mich umso mehr, wenn ich mich hier gepflegt auch über andere Themen unterhalten kann.


Exil-Schorfheider
21. Juni 2014 um 14:12  |  305623

@ tunnfish

Däumchen! 😉

@apo

So ist das eben , wenn manch einer nicht erkennt, dass das von @ub erstmalig genutzte #basiswissen eben nur als Rumning Gag weiterverwendet wird…


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 14:22  |  305626

Tja, so unterschiedlich ist die Wahrnehmung.
Für den einen ist es ein „running gag“, für den anderen „arrogantes Gehabe“.


Exil-Schorfheider
21. Juni 2014 um 14:26  |  305627

… beklagt sich über „arrogantes Gehabe“, weist aber andere recht „hochnäsig“ in Sachen Puerto Rico zurecht und lässt die WM 2018 nur im europäischen Teil Russlands stattfinden.

So long…


Joey Berlin
21. Juni 2014 um 14:26  |  305628

@Blauer Montag // 21. Jun 2014 um 14:06,

#schwyzer Sicht, es hängt am Detail, und wenn es nur die Brille, das Alter oder die stickige Kneipenluft ist… man weiß es nicht! 😉

#undistauchvölligegal


sunny1703
21. Juni 2014 um 14:28  |  305629

@apollinaris , stiller

Ich habe die Überblickseite von IH unter meinen Favoriten, da komme ich dann auf jenen Überblick.

Zu den Spielern. Die letzte WM war in Südafrika und da waren letzten verbliebenen Nichteuropäer ,die Europäer Südamerikas die Urus.
Ich halte in der heutigen Zeit nichts von diesen Klimavorteilen. Mit der gleichen Logik müssten ja dann die Südamerikaner in der Bundesliga spätestens ab Oktober einen Kälteschock erleben und keine Leistung mehr bringen.

Brasilien hatte im ersten Spiel den Schiri auf seiner seite und wirkte am Ende deutlich eher fertig als die Kroaten.
Spanien ist einfach nach so vielen Jahren des Erfolges UND den extrem vielen Spielen der meisten Spieler kraft- und motivationslos gewesen. Del Bosque hat die meisten U21 Europameister der beiden letzten Turniere zu Hause gelassen,ich vermute das wird ihn seinen Job kosten, zumindest werden die Spanier einen Generationswechsel vollziehen. Ebenso die Engländer, die Italiener, die Urus ,die Niederländer und noch einige andere.

Wer am Ende Weltmeister wird………….hat es verdient,so einfach ist es! 😀

lg sunny


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 14:31  |  305631

😆 Joey Berlin // 21. Jun 2014 um 14:26 Uhr 😆

Uwe Bremer hatte hier kürzlich den Schwammdrüber-Blues verlinkt. Der passt vermutlich auch zum Motto #undistauchvölligegal.


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 14:36  |  305634

Wer am Ende Weltmeister wird………….hat es (scheinbar?) verdient. 😉


del Piero
21. Juni 2014 um 14:36  |  305635

@BM 13:15
„Mir persönlich gehen hier nur jene Schreiber auf den Nerv, die unnötigen Ballast als vermeintliches “Basiswissen” in diesen Blog streuen, um damit andere Fragesteller als unwissende Deppen zu qualifizieren“

Du bist aber direkt 😉 So hätte ich es natürlich auch ausdrücken können.


Ursula
21. Juni 2014 um 14:38  |  305636

Jut 300 ster!!!


Stiller
21. Juni 2014 um 14:41  |  305637

@Ursula

Gratulation! 🙂


del Piero
21. Juni 2014 um 14:42  |  305638

@tunnfisch 13:48
„Im Grunde sind wir alle unwissende Deppen. Ein paar von uns wollen das nur nicht erkennen.“

Wie sagte schon ein grichischer Philosoph (@Ursula hat sicher den Namen gleich parat)

„Ich weiß das ich nichts weiß“ 😆


cameo
21. Juni 2014 um 14:44  |  305639

@del Piero: „Du bist aber direkt 😉 So hätte ich es natürlich auch ausdrücken können.“

Es ginge sogar noch direkter! Man listet einfach die betreffenden Nicks auf – in alphabetischer Reihenfolge, damit sich niemand benachteiligt fühlt.


Ursula
21. Juni 2014 um 14:48  |  305640

Allerwertester „Montag“, ich weiß nicht, wo
Du was gelesen hast, habe mit meiner anfangs
spaßigen, später ernsthaften Erklärung Dir
gegenüber den Kern getroffen!

UND nunmehr sicherheitshalber noch einmal
nachgeschaut, z. B. “ scheinbar – Wiktionary

2http://de.wiktionary.org/wiki/scheinbar….

Das ADVERB anscheinend stellt formal kein Synonym zum adverbiell verwendeten
ADJEKTIV scheinbar dar.“….

Auch in anderen „Nachschlagwerken“ wird
ganz ähnlich formuliert…!

Meine ernsthafte, versuchte einfache
Erklärung, für JEDEN verständlich, wie
ich dachte, war absolut so richtig….


del Piero
21. Juni 2014 um 14:49  |  305642

@cameo ❗
Ja klar, aber wo bleibt da die Philosophie ?

@Exil 14:26
Na beklacht hatta sich nich. Erwähnen ist ja nicht beklagen 😉

@BM Deutschland wird anscheinend Weltmeister, aber vielleicht auch nur scheinbar 😉


del Piero
21. Juni 2014 um 14:51  |  305643

Ooooch @Ursula
manchmal bist Du aber auch ein Krümelka…..äh…monster.
Adjektiv oder Adverb, egal hauptsache in Deutsch 😉


Ursula
21. Juni 2014 um 14:52  |  305644

@ Stiller

Danke!

@ del Piero

Ja, ja der Aufschrei „Sokrates“, „Sokrates“…

…aber nein, der gute „Platon“ hat das
Urheberrecht….


tunnfish
21. Juni 2014 um 14:57  |  305645

@ WM Austragungsorte

Ich bin ja fuer eine WM in der Antarktis. Alles schön neutral, ohne Heimvorteil.
Viele schöne weiße Flächen für Werbung, Heimpublikum immer festlich im Frack und die Fifa müßte keine Bannmeilen einrichten, wuerde endlich mal was sinnvolles in Sachen Infrastruktur tun.


flötentoni
21. Juni 2014 um 14:59  |  305646

Ach…Sokrates hab ich immer gerne spielen sehen!
Genial am Ball wie damals alle Brasilianer

http://www.youtube.com/watch?v=71l1KytVNcY&feature=kp


21. Juni 2014 um 15:20  |  305652

Und Kühlschränke könnte man denen in der Antarktis auch verkaufen.


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 15:25  |  305654

😆 Hier geht’s ja seit 1 Stunde ab 💡 😆 😆 😆 rollin on da floor ….


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 15:30  |  305655

Stimmt auch wieder ursula um 14:48 Uhr. Das Folgende schreibe ich jetzt vollkommen ernst und nüchtern.

Nach meiner lückenhaften Kenntnis der Linguistik ist das Adverb der kleine Bruder des Adjektivs. Oder ist es umgekehrt?

Scheinbar könnte man im Satzbau „anscheinend“ oder „scheinbar“ wahlweise als Adjektiv oder als Adverb verwenden.


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 15:35  |  305656

Oder so: Anscheinend hat der Hamburger SV immer noch zuviel Geld/zuviel Kredit, so dass er Durchschnittsspielern weiterhin hohe Gehälter verspricht.


sunny1703
21. Juni 2014 um 15:43  |  305657

@tunnfisch

Ich wäre ja eher für Grönland, nur dazu müsste die Fifa Grönland als eigenständigen Verband anerkennen. Doch dann könnten die sogar als Heimteam teilnehmen und hätten den Klimavorteil! 😀

lg sunny


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 15:50  |  305658

Und kurz vor Mitternacht heißt es heute: „Ladies and Gentlemen, please raise up for the US national anthem!“
Hier schon mal Jimi Hendrix – The Star Spangled Banner.


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 15:51  |  305660

EDIT: Morgen, am Sonntag um Mitternacht ….
Tschulljung 😳


kczyk
21. Juni 2014 um 16:24  |  305669

*denkt*
es scheint wohl alles gesagt, alles erzählt.


MaLuJeJa
21. Juni 2014 um 16:25  |  305670

Mahlzeit, hab mich ne weile nicht gemeldet will dies aber während all der schönen WM Zeit auch mal wieder tun, da ich das Thema recht spannend finde.

Ein Vertrag ist ein Vertrag und daran ändert erstmal niemand etwas solange wie eine Seite auf diesen pocht.

Fussballspieler sind sehr sehr gut bezahlt und verdienen in ein – zwei Jahren oft mehr als der normale angestellte sein ganzes Leben. Von daher sollte das Argument, dass er ja jetzt genug schaffen muss um Später weiter zu leben meiner ganz persönlichen Meinung nach nicht zählen. Wer es nach der Karriere schafft x mio Euro innerhalb von 10 Jahren aufm Kopf zu hauen und dann Pleite ist, dem wird das wohl auch mit 3 mio mehr aufm konto passieren. Dauert halt dann nur nen paar Jahre mehr.

Das ein Spieler allerdings durchaus aus verschiedenen Gründen seinen Arbeitsplatz wechseln möchte kann ich gut nachvollziehen und dagegen ist auch nichts einzuwenden. In der Normalen Wirtschaft hat man dafür Kündigungsfristen, beim Fussball heißt das Vertragslaufzeit. Wenn Ein Spieler nun grade im Winter seinen Vertrag verlängert, halte ich es für eine Unart, dass er dann im Sommer auf einmal und urplötzlich den Wunsch hat woanders zu arbeiten. In diesen Fall, sollte der Verein auf den Vertrag pochen sofern er den Spieler für wertvoll genug hält, siehe als Aktuellstes Beispiel Lewandoski.

Beim Fall Lassogga sehe ich die sache allerdings schon wieder etwas anders. Lasso hat noch ein Jahr Vertrag, wurde aber in der Vergangenheit nicht für gut genug befunden und daher verliehen. Dort ist also eine art vertrauensbruch entstanden, den der Verein anscheinend nicht mehr repariert bekommen hat.

Ein Spieler der das Vertrauen nicht spürt und deswegen wechseln möchte wird sicher anders motiviert sein, als ein Spieler der nur des Geldes wegen wechseln will.

So jetzt hab ich recht viel geschrieben ohne was wirkliches zu sagen. Dabei bleibt es aber auch 😀

Heute abend allen viel Spass beim Deutschlandspiel. Mal gucken ob sich das Wetter noch etwas bessert und ich zum Public Viewing kann oder ich das Spiel zuhause aufm Sofa verfolge.


Bolly
21. Juni 2014 um 16:49  |  305675

Ich werde heute mit ein paar Freunden die Fanmeile einweihen. Daja mein Freund @fechi schon das erste Spiel genießen konnte, „Frage“ an alle diejenigen die schon vor Ort waren, gibt es heiße Tipps zwecks Standort? Vor zwei Jahren waren ja unterschiedliche Singnale in den Leinwände, so das ein Tor vorne zur letzen Leinwand mit 1-2 sec Unterschied zu erkennen war.


Ursula
21. Juni 2014 um 17:22  |  305682

*denkt*

Die Luft ist wohl raus! Sitzen ALLE noch
auf der Terrasse und trinken sich warm…

In knapp 4 Stunden sehen „wir“ den „neuen
Weltmeister“ mit einer sicherlich weiteren
Gala-Vorstellung gegen Guinea!

@ Bolly, ich denke fieberhaft über Dich nach…


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 17:29  |  305684

Prost ursul@,
mit Guiness oder Kaffee Gala
– jeden das Seine. 😉


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 17:29  |  305685

EDIT: jedem das Seine.


Kamikater
21. Juni 2014 um 17:30  |  305686

Ghana-Belgien?


21. Juni 2014 um 17:31  |  305687

Wenn Du denkst Du denkst , dann denkst Du nur Du denkst!


Kamikater
21. Juni 2014 um 17:33  |  305688

@MaLuJeJa
„Beim Fall Lassogga sehe ich die sache allerdings schon wieder etwas anders. Lasso hat noch ein Jahr Vertrag, wurde aber in der Vergangenheit nicht für gut genug befunden und daher verliehen. “

Mnja….Nö. Lasogga wurde klar gesagt, dass Ramos #1 ist, da man nur mit einer Spitze spielt. Ihm wurde gesagt, dass man ihn auch verleihen könnte, damit er nach seiner langen Verletzung sich Spielpraxis holen könne. Das hat er angenommen. Wann da das Vertrauen hätte brechen müssen, weiß ich nicht. So ist das eben im Profifußball.


King for a day – Fool for a lifetime
21. Juni 2014 um 17:42  |  305689

Malujeja … klingt wie jemand mit 4 promille der „Manuela“ sagen will

Hmmm, mir is langweilig. Auf Argentinien hab ich irgendwie nicht so die Lust.
Vielleicht geh ich runter und klau kleinen Kindern ihre Tröte mit der Begründung, daß Tröten erst ab 20 Uhr erlaubt ist


Blauer Montag
21. Juni 2014 um 17:44  |  305692

😆 kfd@y
Mach doch erst mal deinen Abwasch.
Oder bügel deine Hemden.

Langweilst du dich zu Haus oder im Büro?


21. Juni 2014 um 17:47  |  305694

Die Tröte würde ich auch gerne klauen.


King for a day – Fool for a lifetime
21. Juni 2014 um 17:47  |  305696

Mein Büro ist mein zu Hause. Oder umgekehrt. Wie du willst ..
Das ist aber auch der Grund warums hier schonmal langweilig werden kann.

Ich glaub ich dreh noch ne Runde mitm Bike. Nächste Stunde solls trocken bleiben


ubremer
ubremer
21. Juni 2014 um 17:50  |  305697

@Langeweile,

gehe ich Recht in der Annahme, dass ich, wenn ich jetzt mit einer Hertha-Stürmer-Geschichte um die Ecke käme, einige aus der Langeweile oder dem Mittagsschlaf wecken würde?

#SchweigenistGold


Delann
21. Juni 2014 um 17:51  |  305698

@ubremer: Los! Mach mal!

Hahohe,
Delann


cameo
21. Juni 2014 um 17:52  |  305699

Großartige Stimmung in Belo Horizonte:
„Don’t stop singing for me, Argentina“


Kamikater
21. Juni 2014 um 17:54  |  305700

Also Argentiniens Fans sind alles andere als langweilig. Für mich bei dieser WM ganz klar #1.

@ub
Geschichte über einen Stürmer? Gähn!
Potentieller Neuzugang? Gähn!
😉


Bolly
21. Juni 2014 um 17:55  |  305702

Ohjaaa @ub denn #SchweigenistGold zählt doch hier nicht im Blog-wir halten dicht #zweideutig

Fieberhaft? Mensch@Uschi so war es nicht gewollt….oder doch. Wenns wegen dem Lauf ist, mail mich an, über Google oder Twitter sollte es kein Problem sein. 😎 Habe gerade die 5km in Braunschweig in 13.55 gesehen, da ist noch soooviel Luft. Die Zeit schaffe ich in maximal 2,5 km.


Kamikater
21. Juni 2014 um 17:55  |  305703

Ich tippe mal 3-0 ARG.


hurdiegerdie
21. Juni 2014 um 17:55  |  305704

ubremer // 21. Jun 2014 um 17:50

Ja, mach mal habe meinen Schönheitsschlaf hinter mir.


cameo
21. Juni 2014 um 17:56  |  305705

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ausgerechnet heute eine „einschlagende“ Stürmer-Entscheidung bei Hertha gefallen ist.

Prove me wrong, @ub!


Kamikater
21. Juni 2014 um 17:56  |  305706

@Bolly
Also wenn ihr Halbstreckensprinter braucht, bin ich definitiv der Falsche. Ich würde mitlaufen, um mitzulaufen. 😉


Bolly
21. Juni 2014 um 18:07  |  305707

Ach @Kami, Naklar der Spass steht absolut „fürmich“ im Vordergrund. Falls wir wirklich nur zu viert bleiben, könnte ich mir auch vorstellen, sogar zusammen zu spazieren öhm 😉 zu laufen. Vlt macht auch noch unser spanischer Biker mit.


PSI
21. Juni 2014 um 18:11  |  305708

Also sollten wir uns mit dem Gedanken anfreunden, dass es Schieber wird, aber Modeste kein Thema ist.
Und Herr Lasogga meldet sich nach wie vor nicht persönlich, obwohl er doch so ein nettes 4-Stundengespräch mit Herrn Preetz hatte, verstehe ich nicht.


21. Juni 2014 um 18:13  |  305709

Langeweile? Hm, eher nicht. Haben zum Urlaubs Beginn das Home Office angeschmissen, kann ja heiter werden 🙁

Aber egal was Du uns zu sagen hast @ub, tu es einfach 😉 bin immer an neuen Infos interessiert! Und komm nicht mit: Michael Preetz hat 100k Follower bei Twitter 😉


Kamikater
21. Juni 2014 um 18:13  |  305710

@Bolly
Das klingt vielversprechend.


Kamikater
21. Juni 2014 um 18:14  |  305712

@PSI
Wieso müßte ich mich schon mal mit Schieber anfreunden?
Nö, Nö.


PSI
21. Juni 2014 um 18:22  |  305718

@Kami
musst Du @ub lesen!


jenseits
21. Juni 2014 um 18:22  |  305719

Der Schiri hat Asche mit Fleiß den Ball abgenommen und zum Gegner gepasst. So dusselig kann man doch gar nicht sein…


kczyk
21. Juni 2014 um 18:23  |  305720

*denkt*
ich häng doch nur hier um neuigkeiten zu erfahren

Anzeige