Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige


Foto: dpa

Wir müssen Abschied nehmen. Herthas ehemaliger Torhüter Volkmar Groß verstarb am Donnerstag im Alter von nur 66 Jahren. Als @marvolk haben wir ihn hier bei Immerhertha lesen und mit ihm diskutieren dürfen. Ein schwerer Verlust.


282
Kommentare

4. Juli 2014 um 16:29  |  314081

Danke an @herthabscberlin1892 für den Hinweis auf das Foto von der Nationalmannschaft.


Dan
4. Juli 2014 um 16:30  |  314082

RIP Machs jut und halt paar Elfer im Fußballhimmel.


pax.klm
4. Juli 2014 um 16:31  |  314083

Ohne weitere Worte
Pax


Bolly
4. Juli 2014 um 16:31  |  314084

Unfassbar & doch leider unumgänglich!

Lieber Volkmar, du wirst immer in unserem Herzen bleiben. Ich mochte Deine Kommentare hier im Blog. Eigentlich kein Tag für Fussball heute, aber Du hättest es „gewollt“ das Ball weiterrollt, immer weiter.


4. Juli 2014 um 16:31  |  314085

Mein Gedenken gilt der Familie. Ruhe sanft, marvolk, ich habe Dich stets gerne gelesen.


laotse
4. Juli 2014 um 16:33  |  314086

Ach Mensch, warum denn?! Ruhe in Frieden Volkmar.


Tsubasa
4. Juli 2014 um 16:35  |  314088

Nein… das kann doch nicht sein. Unfassbar!
Kannte den Spieler leider nur vom Namen her, aber der Mensch war beeindruckend.

Ruhe in Frieden @marvolk !


4. Juli 2014 um 16:35  |  314089

Sie riefen Dich “Langer”, denn Du warst ein GROßER!

Ruhe in Frieden.


King for a day – Fool for a lifetime
4. Juli 2014 um 16:42  |  314091

#GER LINE-UP: Neuer, Howedes, Hummels, Khedira, Schweinsteiger, Ozil, Klose, Muller, Lahm (c), Kroos, Boateng


Agerbeck
4. Juli 2014 um 16:42  |  314092

Ruhe in Frieden, Langer.
Ich kenne dich leider nur von bildern und aus diesem blog. Du warst hier einer der wertvollsten und besten Schreiber und das wirst du in meinen Augen auch fürimmerhertha bleiben. Bleib uns oben treu!


elaine
4. Juli 2014 um 16:54  |  314094

R.I.P. Volkmar

Ich bin dankbar dich persönlich kennen gelernt und Berichte aus Deinem Sportlerleben gehört zu haben. Wenn Du aus Deinen Erinnerungen geplaudert hast, dann war das mit einem Schmunzeln verbunden.

Du wirst uns fehlen!

Mein Beileid gilt den Angehörigen


pathe
4. Juli 2014 um 16:57  |  314095

R.I.P. Volker Groß! Mein herzliches Beileid den Angehörigen!


L.Horr
4. Juli 2014 um 16:59  |  314096

____ R.I.P. Volkmar Groß ____

Die Legende im Hertha-Tor . Unvergessen sein „Runterpflücken“ und seine sportliche Fairness im Umgang mit seinem Team-Konkurrenten im Tor , Gernot Fraydl.
Der Lange war Mitglied einer tollen Hertha Mannschaft !

Jahre später , schon von seiner Krankheit gezeichnet , hat er mich im Rahmen unserer Fan-Treffen in seiner Kneipe immer wohlwollend empfangen aber auch rührig unterhalten.

Seine wohl gesetzten Beiträge hier im Blog waren nie belehrend – Meinung einfach !

Danke .


pathe
4. Juli 2014 um 17:01  |  314099

Die Aufstellung ist interessant.
Ohne Mertesacker! Ist der verletzt/krank?
Und dass Löw Lahm hinten rechts und Klose im Sturm aufbietet, war so nicht unbedingt zu erwarten und zeigt, dass er doch nicht total beratungsresistent ist.


BSC-FCU
4. Juli 2014 um 17:02  |  314100

del Piero // 4. Jul 2014 um 12:21

Wollte mich eigentlich noch zu Deinem obigen Post äußern, aber nach der Meldung mit marvolk ist mir einfach nicht mehr danach.

@marvolk

Ich durfte vor ungefähr 2 Wochen noch mit ihm hier diskutieren.
Trotz unterschiedlicher Meinung eine gute sachbezogene Diskussion.

Auch von mir, der ihn leider nicht mehr als Hertha Spieler live erleben konnte:

Ruhe in Frieden


pathe
4. Juli 2014 um 17:03  |  314101

Die Verlängerung von Pekarik bis 2018 finde ich überragend!

Die Verpflichtung von Schieber ist ok. Vor allem, wenn man liest, dass noch ein Stürmer kommen soll. Man darf gespannt sein, wer dies sein wird.

Und das der Verkauf von Lasogga endlich fix ist, ist natürlich auch gut!


PSI
4. Juli 2014 um 17:04  |  314102

Vor kurzem hat Volkmar Groß den Wunsch geäussert, noch das nächste Jahr mit Hertha erleben zu dürfen. Leider war ihm das nicht mehr vergönnt.

R.I.P. Volkmar Groß


Treppensitzer
4. Juli 2014 um 17:04  |  314103

Mein einziger persönlicher Kontakt war als ich mir als Steppke ein Autogramm von Dir geholt habe. Zusammen mit dem Kollegen Thomas Zander warst Du immer mein All-Time-Lieblingsherthaner. Man, wie war ich damals stolz, dass mein Lieblingsspieler im Tor der Nationalmannschaft stand. Und wie war ich froh, Dich nach Jahrzehnten hier in diesem Blog lesen zu dürfen.
Ich schrob es schon: alles andere wird heute zur Nebensache.


Freitag
4. Juli 2014 um 17:05  |  314104

unfassbar
mir fehlen die Worte
Ruhe in Frieden


Hertha Ralf
4. Juli 2014 um 17:10  |  314106

Aus Dublin große Trauer !
Wie gern hab ich seine verbindenden und ruhigen Worte gelesen.
Ich werde Dich vermissen.
Mach es gut da oben lieber Herthaner!
Bleibst in Erinnerung.


Thomsone
4. Juli 2014 um 17:22  |  314109

Ja Langer, Du warst ein Großer.
Nicht nur als Spieler, auch in diesem Blog.
R.I.P.
Alle Anteilnahme den Angehörigen.


Etebaer
4. Juli 2014 um 17:57  |  314121

Heute kommt der Mensch mit dem Tod nur noch selten in Berührung.
Die Familien sind so klein, der Mensch überlebt so vieles mehr, die Medizin kann gute Hoffnung auf Heilung geben, das macht den Verlust so viel schmerzhafter.
Trost liegt in der Hoffnung, das der Tod das Ende allen Leid ist und der Beginn von etwas Neuem.

Schlaf in Frieden


Freddie1
4. Juli 2014 um 17:57  |  314122

Valbuena und Lahm haben die größten Einlaufkinder


Inari
4. Juli 2014 um 18:05  |  314123

Guter Beginn, schon 2 Chancen.


Inari
4. Juli 2014 um 18:10  |  314126

Ui erste Großchance von FRA, gefährlich.


Inari
4. Juli 2014 um 18:15  |  314129

Toooooooooooor


King for a day – Fool for a lifetime
4. Juli 2014 um 18:15  |  314130

Ob fechi jetzt doch jubelt ?


Freddie1
4. Juli 2014 um 18:15  |  314131

Abpfeifen!


Inari
4. Juli 2014 um 18:25  |  314138

Özil bemüht, verliert aber fast jeden zeweikampf.


Inari
4. Juli 2014 um 18:27  |  314139

Das war eher kein Elfer, kann man aber pfeifen .


Inari
4. Juli 2014 um 18:28  |  314140

Tolles Spiel der deutschen.


Inari
4. Juli 2014 um 18:36  |  314144

Boa sie knapp. Aus dem nichts,


HerthaBarca
4. Juli 2014 um 18:44  |  314150

R.I.P. Volkmar
Mach et jut im Fußballhimmel!
Deine Beiträge werden mir fehlen! Schade, dass es mit dem Turmbesuch nicht geklappt hat!
Grüße an Jutta!


hurdiegerdie
4. Juli 2014 um 18:45  |  314151

Ich bin mal gespannt, was mit Deutschland ab der 70. passsiert, wenn Khedira, Schweinsteiger und Klose am Ende sind.


King for a day – Fool for a lifetime
4. Juli 2014 um 18:49  |  314152

Inari
4. Juli 2014 um 18:49  |  314153

Dann wechseln wir halt z.b. Podolski ein. Wird schon. Frankreich musste auch verdammt viel laufen, die werden genauso platt sein am Ende.

Ausgeglichenes Spiel am Ende mit stärker Anfangsphase der deutschen. Verdiente Führung, aber wackelig.


Etebaer
4. Juli 2014 um 18:51  |  314155

Ich trau mich kaum das zu schreiben, aber ich bins zufrieden, denn Frankreich ist mit Sicherheit der bisher schwerste Gegner.
Ich hab nur Angst vor den Wechseln, denn jetzt wird es nicht mehr automatisch besser.


pathe
4. Juli 2014 um 18:53  |  314156

Jetzt noch Schürrle für Özil und dann schaukeln wir das Ding nach Hause bzw. ins Halbfinale.


Hertha-Hoschi
4. Juli 2014 um 18:54  |  314157

Zum Elfmeter:

Die Hand des Franzosen war eindeutig am Trikot des Gegners!
Die hat da einfach nichts zu suchen! Also für mich klarer Elfmeter!


raffalic
4. Juli 2014 um 19:01  |  314161

R.I.P.


4. Juli 2014 um 19:02  |  314162

für mich niemals ein Elfer
Volkmar freut sich grade..der hat seinen Fussball geliebt.
Das wird eng bleiben. Schweini und Khedira merkt man an, dass sie nicht 100% gehen können. Özil hat mit Höwedes natürlich keinen guten Partner und so ist die linke Seite nahezu tot. Aber auch rechts ist Lahm noch nicht in der Verfassung,mwie sich das viele wünschten. Die Statik und Balance ist aber sehr gut, auch, weil Hummels den ersten Spieleröffner sehr gut spielt.
Müller zappelig, Klose heute unser Statikgeber in der Offensive. Durch seine Präsenz und seine Laufwege ist das Spiel etwas klarer und vertikaler, aber auch etwas durchschaubarer.Wir führen! Und das zu Recht!


Inari
4. Juli 2014 um 19:06  |  314163

Da lies sich der Franzose aber schön fallen.


b.b.
4. Juli 2014 um 19:09  |  314164

R.I.P machs gut Volkmar.


Inari
4. Juli 2014 um 19:09  |  314165

Drei Leute 2-4 Meter im abseits und der Linienrichter sieht es nicht. Unfassbar.


4. Juli 2014 um 19:11  |  314166

@ Inari..erst wenn der Franzose am Ball ist, geht die Fahne hoch. Nehme ich an.


Inari
4. Juli 2014 um 19:12  |  314167

Nächste Fehlentscheidung, bei Foul Himmels an dem französischen Keeper. Der eigene Mann sperrte. Man man man Schiris. Reißt euch mal zusammen.


4. Juli 2014 um 19:22  |  314172

was für ein Versager, dieser Reporter..krass..


Freddie1
4. Juli 2014 um 19:25  |  314175

Der Schiri hat merkwürdige Zweikampbewertung


Bolly
4. Juli 2014 um 19:26  |  314177

@apo-Aber 99x besser als theBrainBartels…


Neuköllner
4. Juli 2014 um 19:33  |  314183

Es scheint als ab beide Mannschaften auf dem Zahnfleisch krauchen.

Es bleibt spannend.


Neuköllner
4. Juli 2014 um 19:33  |  314184

ab=ob


4. Juli 2014 um 19:34  |  314185

@ Bolly..hilft mir auch grade nicht 🙂


Inari
4. Juli 2014 um 19:36  |  314187

Schiri weiterhin in hz2 unterirdisch


King for a day – Fool for a lifetime
4. Juli 2014 um 19:39  |  314189

Boah Özil


Inari
4. Juli 2014 um 19:39  |  314190

Özil einfach nur schlecht


Inari
4. Juli 2014 um 19:41  |  314194

Boa schürle du pfeife. Das zweite mal so eine Chance vergeigt. Zum Kotzen.


4. Juli 2014 um 19:41  |  314195

wow……???


Neuköllner
4. Juli 2014 um 19:43  |  314197

zwangsläufiger Wechsel.

Özil wie immer schlecht.


4. Juli 2014 um 19:43  |  314198

unser neuralgische Punkt, physisch und dadurch taktisch: das DM..


Inari
4. Juli 2014 um 19:47  |  314200

Man schürle, man man man man man


Inari
4. Juli 2014 um 19:52  |  314201

Mieser Linienrichter, stand genau da. Dummer Kerl


Inari
4. Juli 2014 um 19:54  |  314202

Jawoll!!!!


Freddie1
4. Juli 2014 um 19:56  |  314203

Ich lehn mich ausm Fenster: wir haben gute Chancen auf Halbfinale


4. Juli 2014 um 19:56  |  314204

wieder mal ein Halbfinale: unglaublich, unsere Konstanz!
Gratulation!


4. Juli 2014 um 19:58  |  314205

Hummels überragend. Und mit Neuer einen Ausnahmetorwart..


Bolly
4. Juli 2014 um 19:58  |  314206

Glückwunsch, gute & verdiente Leistung.
Auch vom Ergebnis passend. auf gehts Germany 😎

HF Deutschland-Kolumbien 😉


Etebaer
4. Juli 2014 um 19:59  |  314207

Ich bin zufrieden heut, die Einwechslungen die man erwarten konnte, die aber auch nichts kaputt machen können.
Siegtor nach Standard, funktionierende Aufstellung, am Ende etwas zu wild, aber auch Frankreich konnte nicht besser.

Gratulation zum HF!


King for a day – Fool for a lifetime
4. Juli 2014 um 19:59  |  314208

Für Neuer werden nach dieser WM sicher noch ein paar unmoralische Gebote eintrudeln.
Aber die Bayern werden den für kein Geld der Welt ziehen lassen


pathe
4. Juli 2014 um 20:00  |  314209

Das war taktisch überragend gespielt. Frankreich hatte in der zweiten Halbzeit bis auf das Ding von Benzema zum Schluss keine Torchance!
Klasse!!! Halbfinale!!! Geil!!!


Freddie1
4. Juli 2014 um 20:01  |  314210

@apo
Jau, Hummels und Neuer klasse.
Auch Müller mit Pferdelunge.

Am schwächsten für mich das Schirigespann.
Zum Glück nix spielentscheidenes.


tunnfish
4. Juli 2014 um 20:01  |  314211

so habe ich öfters mal Mannschaften grosse Turniere gewinnen sehen. Ich bin happy auch wenn es spielerisch eher mager war und Neuer….großartig!


HerthaBarca
4. Juli 2014 um 20:01  |  314212

Ham wa die vahaun!


HerthaBarca
4. Juli 2014 um 20:02  |  314214

Das DM war heute schlecht! Wenig Zweikämpfe gewonnen, keine Passsicherheit usw.


HerthaBarca
4. Juli 2014 um 20:04  |  314216

Richtig @freddie: Neuer und Hummels heute die Sieger!


King for a day – Fool for a lifetime
4. Juli 2014 um 20:04  |  314218

Ein klein wenig Kritik am Ende dann aber doch:
Özil muss im HF (erstmal) auf die Bank!


pathe
4. Juli 2014 um 20:05  |  314219

@Bolly // 4. Jul 2014 um 19:5
Dein Wort in Gottes Ohr!
Denn wenn es gegen Kolumbien geht, werde ich das Spiel im Stadion verfolgen!!!


pathe
4. Juli 2014 um 20:07  |  314221

@King
Meine Rede: Schürrle für Özil von Anfang an. Egal ob gegen Brasilien oder Kolumbien.
Klose war auch nicht sehr auffällig heute. Für ihn war es aber auch ein undankbares Spiel.


Bolly
4. Juli 2014 um 20:09  |  314223

Jip @pathe zumal meine besten Freunde gerade im Stadion sind & bis Dienstag jetzt, so wie ich sonst, gefühlt minütlich Bilder rüber senden 😎


coconut
4. Juli 2014 um 20:27  |  314234

Halbfinale.
Gratulation.
Hab ich nicht erwartet, nach diesen Problemen im Vorfeld, mit dem Ausfall wichtiger Spieler und den Verletzungen des Zentrums (Schweini und Khedira), die noch nicht bei 100% sein können.
Aber das Team hat sich durchgebissen. Den Franzosen kaum eine echte Torchance gegönnt. Klasse.

Aber so richtig freuen kann ich mich heute einfach nicht…..


Sir Henry
4. Juli 2014 um 20:30  |  314235

Habe Özil selten so mutlos, kraftlos und ideenlos erlebt. Regelrecht traurig mitansehen zu müssen, wie dem Jungen das Herz so regelmäßig in die Hose rutscht.


Vader
4. Juli 2014 um 20:34  |  314238

Ein gutes ,spannendes Spiel ..Das hätte Volkmar Groß sicher auch gefallen.


pax.klm
4. Juli 2014 um 20:38  |  314240

Vader // 4. Jul 2014 um 20:34
Vor allem hätte er sicher viel Freude am MN gehabt.
Einfach Spitze der Mann…


monitor
4. Juli 2014 um 20:40  |  314241

Ich wollte hier gerade meine Freude über dieses hervorragende Länderspiel teilen, da sehe ich diese Blogüberschrifft.

Selbst hier im Internet hatte @marvolk einen guten Einfluß.
Ich habe nun keine Lust mehr, über Fußball zu reden.

Ich muß das erst mal verarbeiten.

Jeder Mensch wird sterben, daß steht seit seiner Geburt fest.
Aber wenn es dann soweit ist, hinterläßt dieser Mensch eine mehr oder weniger beachtete Lücke in seiner engeren oder weiteren Umgebung.

@marvolk’s Lücke ist unter Herthanern sehr groß und nachhaltig!

Sei bedankt dafür!


Stiller
4. Juli 2014 um 20:53  |  314243

@Volkmar Groß / Marvolk

Nach all den Jahren ist mir Volkmar Groß zwar nicht en Detail aber immer noch als guter Spieler präsent – und zwar positiv. Das selbe gilt für seine persönlichen Einschätzungen und versierten Kommentaren bei immerhertha.de. Er hat diesen Blog und mich bereichert.

Über seinen Beitrag vom 8. Juni bin ich gestolpert – aber ich wußte auch nicht, ob und wie ich reagieren sollte. Deshalb möchte ich für alle, die das nicht gelesen oder in Erinnerung haben, „Marvolk“ rezitieren und sagen, Deutschland hat heute gewonnen – auch für Dich.

marvolk // 8. Jun 2014 um 08:56

Ich liebe Fußball, natürlich allen voran Hertha, aber auch die WM, ich bin sehr erwartungsfroh, ich habe nichts anderes mehr, die Sonne quält mich, die Hitze ist für mich der Feind, ich komme selten aus dem Haus, Wiederholungen im TV sind furchtbar, die Sommerpause zu lang, ich möchte Hertha noch die GANZE nächste Saison erleben, also ist für mich die WM ein wunderbarer Zeitvertreib. Ich hoffe auf geile Spiele, hoffe das Deutschland weit kommt, meine besten Freunde (Sie Italienerin Er Engländer, ich der zwischen beiden sitzt um Ausschreitungen zu verhindern,haha) sind jetzt schon jeden Tag im Clinch, ich liebe sie beide,
gibt es neue Taktiken, wer überrascht.
Ich habe zu wenig Zeit übrig um hinter die Kulissen zu schauen, mich über die FIFA aufzuregen, ich bedauere das arme Volk in Brasilien, aber ich kann denen nicht helfen, nennt mich Egoist aber Fußball war und ist mein Leben und soll es bis zum baldigen Ende auch bleiben, vielleicht treffe ich ja auch die @mitlesende Jutta dort, sowie meinen Freund W. Holst. Aber solange ich noch hier bin will ich Fußball, egal in welcher Form.
Frohe Pfingsten an alle und bleibt cool bei diesem Wetter.


jenseits
4. Juli 2014 um 20:55  |  314244

Ich kannte Volkmar Groß nur aus unserem Blog. Er scheint das Idol vieler hier gewesen zu sein.

Ruhe in Frieden.


kczyk
4. Juli 2014 um 21:04  |  314246

*denkt*
als fan von hertha habe ich volkmar groß geliebt, aber auch gehasst.
im tor war er ein großer, als großer war er ein tor.
ok – er hat es bereut.


linksdraussen
4. Juli 2014 um 21:13  |  314255

@marvolk:Alles Gute da oben. Ruhe in Friede.

@Schland: Sehr disziplinierte Leistung, gute Balance. Es fehlt immer noch die Genauigkeit auf den letzten 30 m. Meine 3 Stars: Neuer, Hummels und Müller. Neuer sieht so lässig aus bei Bällen, an die andere nie herankommen. Überragendes Stellungsspiel.


4. Juli 2014 um 21:14  |  314257

Ich durfte ihn spielen sehen, also erleben, und dann auch noch hier schreiben. Danke dafür Langer.


4. Juli 2014 um 21:20  |  314261

Dank auch an H.1892 für die großartige Homage


Freddie1
4. Juli 2014 um 21:23  |  314262

@stiller 20:53

Wow!

Großer Beitrag!


Delann
4. Juli 2014 um 21:30  |  314264

Ruhe in Frieden @marvolk! Danke für alles!

Mit Dir geht ein großer Herthaner!

HaHoHe,
Delann


flötentoni
4. Juli 2014 um 21:55  |  314266

An solche Tagen ist Fussball so uninteressant!

R.I.P. Volkmar!
und wenn wir doch mal ein Pokalheimspiel haben, dann weiß ich, dass „ihr da oben“ die Hände im Spiel hattet….


4. Juli 2014 um 22:01  |  314268

ich freue mich sehr, dass Hertha bsc angemessen auf die bedrückende Nachricht reagiert hat. Das hätte ihm gefallen. auch, dass Deutschland heute gewonnen hat, hätte ihm viel bedeutet. Der dfb hat sich ihm gegenüber immer sehr korrekt verhalten und das hat er mit Dankbarkeit zurückgegeben.
Für ihn stand der Fussball an erster Stelle. Und die dadurch entstandenen Freundschaften.


Kamikater
4. Juli 2014 um 22:02  |  314269

Volkmar, Du hättest Dir von mir vielleicht ein ehrliches Hingucken bei beiden Spielen gewünscht.

Das erste Spiel hat Deutschland glücklich über ein nicht gesehene Foul von Hummels gewonnen. Ob das zum Titel reicht, hättest Du bezweifeilt. Egal.

Ich werde mich für Dich freuen, wenn wir in einem Endspiel gewinnen würden. Verdient hätten wir es nach Leistung noch nicht.

Danke Volkmar, für Dein Optimismus, danke für Deine Ahunng, Danke für Deine Verdienste in dem Verein!

Kamikater


4. Juli 2014 um 22:06  |  314271

@Stiller // 4. Jul 2014 um 20:53:

Ganz lieben Dank für Deine Hommage an Volkmar.

Sein Kommentar (der untere Teil) war Anlass für mich, mich mit ihm noch einmal zu verabreden, weil ich ob seiner Worte besorgt war.

Es war (m)ein letztes Treffen mit ihm – eines, dass er genossen hat, wie er mir schrieb, obwohl er mir mit seiner Lebenserfahrung an diesem Tage sehr geholfen hat.

Volkmar hatte vor, seine Memoiren zu Papier zu bringen – weniger aus der Sicht eines ehemaligen professionellen Fussballspielers, umso mehr als seine Lebenswegbeschreibung als Mensch.

Ich durfte die ersten Seiten lesen und war von seinem Wortwitz begeistert. Es ist so schade, dass sein Vorhaben nun unvollendet bleiben wird.

Eure lieben Worte sind für seine Hinterbliebenen, Angehörigen und Freunde ein bleibender Trost – da bin ich mir ganz sicher.


flötentoni
4. Juli 2014 um 22:09  |  314273

Das wollte ich auch sagen und pflichte apo bei:
Die Reaktion von Herth einfach GROSSartig

http://www.herthabsc.de/de/intern/volkmar-gross/page/5473–17-17–17.html


Treat
4. Juli 2014 um 22:22  |  314276

Was für ein Schlag am späten Abend – wo ich doch bis eben eigentlich nur froh war über das Erreichen des Halbfinales.

Wohl gesetzte Worte fallen mir gerade nicht ein, ich bin einfach schockiert und traurig. Ich habe Volkmar nur einmal getroffen, kannte ihn sonst nur hier aus dem Blog und habe ihn – wie wohl die meisten hier – sehr geschätzt.

Ich werde dich vermissen, Volkmar, du bleibst für immer einer der wirklich großen Herthaner für mich!

Ruhe in Frieden!

Blauweiße Grüße
treat


Hertha-Hoschi
4. Juli 2014 um 22:24  |  314277

Klasse gemacht Deutschland!
Auch wenn ich den Löw nicht mag! HUT ab vor seiner Mannschaft und vor Löw!
Das war Spitze!


Bolly
4. Juli 2014 um 22:34  |  314280

Glaube, wenn ich jetzt gerade das VF 2 sehe, das wir „wieder“ um Platz 3 spielen werden.


4. Juli 2014 um 22:35  |  314282

Die Brasis habe ich noch nie so beseelt spielen sehen. Spielerisch eher dürftig, aber mit derartigen Willen, gepaart mit der unbezweifelbaren individuellen Klasse…sollte niemand die unterschätzen, wie ich es schon oft hier erlebt habe.


b.b.
4. Juli 2014 um 22:36  |  314283

Was für nen Tempo. Brasilien besser sortiert. Hoffe Ramos kommt noch.


4. Juli 2014 um 22:39  |  314284

Kolumbien lässt sich nervös machen..


4. Juli 2014 um 22:45  |  314287

was erzählt der Bartels??


pathe
4. Juli 2014 um 22:55  |  314290

Mein Traumhalbfinale scheint Wirklichkeit zu werden!


Stumpy
4. Juli 2014 um 23:03  |  314292

Ohne ihn persönlich gekannt zu haben, bin ich froh, daß neben dem Fußball auch Platz für die privaten Themen bereit gehalten wird. Vielen Dank, Uwe!
Leider haben wir hier zuletzt mit Jutta bereits einen schmerzlichen Verlust erleiden müssen und es scheint aktuell keine gute Phase für unser lieb gewonnenes Forum zu sein.

Jetzt ist ein guter Moment um innezuhalten und über die wirklich wichtigen Themen im Leben nachzudenken und vielleicht Korrekturen vorzunehmen.


del Piero
4. Juli 2014 um 23:05  |  314293

AR kommt


b.b.
4. Juli 2014 um 23:05  |  314294

Adrian Vamos


linksdraussen
4. Juli 2014 um 23:08  |  314295

Seltsame Zweikampfbewertungen…


linksdraussen
4. Juli 2014 um 23:18  |  314298

Dass es in diesem Spiel noch keine Karte gab, ist absurd…


4. Juli 2014 um 23:22  |  314300

wenn er das so durchzieht, sollten die Spieler ihm das danken..


4. Juli 2014 um 23:24  |  314301

so..ab jetzt gibt es Gelb..


4. Juli 2014 um 23:25  |  314303

Kolumbien in der 2. HZ cooler..


linksdraussen
4. Juli 2014 um 23:27  |  314305

Reguläres Tor für Kolumbien. Keiner der Spieler, die im Abseits waren, kamen an den Ball.


linksdraussen
4. Juli 2014 um 23:28  |  314308

Statt 1:1 nun 2:0. Tja…


b.b.
4. Juli 2014 um 23:28  |  314309

Das wars wohl Schade aber Hammertor


4. Juli 2014 um 23:29  |  314310

also, wenn wir gegen dieses. Brasilien bestehen können,werden wir auch das Finale gewinnen. Die sind im eigenen Land wild entschlossen..


Inari
4. Juli 2014 um 23:29  |  314311

BRA ist ne scheiß Mannschaft, bleibe dabei. Heulsusen, Schwalben-Prinzessinnen, Schiri Bevorteilungen durch das gesamte Tournier durch. Aber einzelleistungen sin manchmal leider echt stark.

Mittelfeld und Abwehr aber sehr schwach,da brauch Deutschland keine Angst haben.


4. Juli 2014 um 23:30  |  314312

für mich abseits..aber, was heisst das schon.


Inari
4. Juli 2014 um 23:30  |  314313

Das 1:1 war mMn aber abseits, da beide Spiele in den Pulk rennen , aus dem das Tor kam. Die haben natürlich beeinflusst und abgelenkt.


linksdraussen
4. Juli 2014 um 23:33  |  314314

Ist das nach dem Kopfball des Brasilianers nicht eine neue Spielsituation?


Kamikater
4. Juli 2014 um 23:33  |  314315

Weder Deutschland noch Brasilien ist verdient weiter. Kolumbien und Frankreich wären mit den richtigen Schiedsrichtereintscheidungen woanders gelandet.

Lasst Euch mal hinterfragen, Ihr Tolldeutschen!das kann Niemandem gefallen, der Fußball ernst nimmt.


jenseits
4. Juli 2014 um 23:34  |  314316

Schade. Ich finde, Brasilien hätte bereits in der ersten Halbzeit mal Gelb sehen müssen.

Aber das Tempo dieses Spiels ist beeindruckend. Kein Vergleich zu den bisherigen Spielen nach der Gruppenphase.


4. Juli 2014 um 23:34  |  314317

Ich sehe Brasilien völlig anders: ich bin über deren Mannschaftsgeist völlig verblüfft.,Die solidarisieren sich mit den Wünschen des Volkes. So kommt das bei mir an.Bin schwer beeindruckt. Nicht über die taktische Finesse(..) aber über das fighting spirit.


linksdraussen
4. Juli 2014 um 23:35  |  314318

@Kami: Was für ein Spiel hast Du ab 18 Uhr gesehen?


Inari
4. Juli 2014 um 23:35  |  314319

Frankreich? Die waren doch nicht besser und Entscheidungen pro Frankreich gab es keine strittigen,. Wir hätten eher 1-2 Elfer kriegen müssen.

Deutschland hätte gegen Algerien rausfliegen müssen, das lag aber an Neuer, dass es nicht so kam.


Inari
4. Juli 2014 um 23:36  |  314320

Contra Frankreich natürlich.


4. Juli 2014 um 23:37  |  314321

Hört dochnauf, immer rumzustricken, am ende der Welt.Der Schiri hätte 7x Gelb geben können, hüben wie drüben. Wollte den Spielern entgegenkommen, Die konnten das nicht annehmen. und ab dann gab es zweimal Gelb.,Hüben, wie drüben


b.b.
4. Juli 2014 um 23:37  |  314322

Rot


Inari
4. Juli 2014 um 23:37  |  314323

Wieso war das jetzt gelb und nicht rot? Versteh diese Regelungen beim Torwart nicht,


4. Juli 2014 um 23:38  |  314324

und nun sogar Elfer..Also, genießt mal dieses geile Fussballspiel.. :roll:


jenseits
4. Juli 2014 um 23:38  |  314325

Hoffnung keimt auf…

Hm, bin doch eigentlich für Brasilien, so allgemein.


4. Juli 2014 um 23:39  |  314326

geiles Spiel!


linksdraussen
4. Juli 2014 um 23:40  |  314327

Ramos sehr ordentlich bisher.


jenseits
4. Juli 2014 um 23:42  |  314328

Alle Daumen jetzt für Kolumbien.


4. Juli 2014 um 23:44  |  314331

Ramos zeigt grade, dass er in Dortmund vielleicht doch durchstarten könnte..


Inari
4. Juli 2014 um 23:45  |  314332

Ramos werden wir vermissen. So agil, so ballgewandt, so schnell. Toller Spieler.


linksdraussen
4. Juli 2014 um 23:47  |  314333

In den Abstiegssaisons muss es doch der Fahrschul-Doppelgänger gewesen sein, der statt Ramos bei uns gespielt hat 😉


Inari
4. Juli 2014 um 23:47  |  314334

Neymar kaputt. Haben die nicht schon 3x wechseln müssen ?


4. Juli 2014 um 23:47  |  314335

Krasses Spiel. Ich mag es. Die Schiris sind null parteiisch; dass steht für mich fest.


Inari
4. Juli 2014 um 23:48  |  314336

Ramos fehlte bei uns zumeist der Mitspieler, der die Qualität eines Rafael hat .


Bolly
4. Juli 2014 um 23:48  |  314337

Prost @Kami 23:33 Ich brauch auch Dein Zeugs 😎

Wo ist denn @fechi, wenn man Ihn braucht 😉


b.b.
4. Juli 2014 um 23:49  |  314338

Das sieht nicht gut aus für Neymar. Bitter. Übles Foul.


jenseits
4. Juli 2014 um 23:51  |  314340

Henrique? Kann mich grad nicht erinnern, wer das ist. Wahnsinn, der ist nicht häßlich.


linksdraussen
4. Juli 2014 um 23:52  |  314341

Täuscht der Eindruck oder ist Brasilien seit der 65. min platt?


Inari
4. Juli 2014 um 23:53  |  314346

Deutschland kann an nem guten Tag eigentlich nur gegen BRA verlieren, wenn der Schiri erneut mithilft. Ansonsten ist BRA einfach nicht gut genug für das Finale.


linksdraussen
4. Juli 2014 um 23:56  |  314348

Krasser Fighting-Spirit der Brasilianer. Fußballerisch weit unter ihren Möglichkeitem.


Inari
4. Juli 2014 um 23:56  |  314349

Hoffe neymar wird nicht fit, seine Schwalben nerven mich zu sehr.


b.b.
4. Juli 2014 um 23:56  |  314350

Was für Bilder


4. Juli 2014 um 23:57  |  314351

Brasilien mit den Tugenden,,die Deutschland jahrzehntelang so oft hat Spiele gegen bessere Mannschaften gewinnen lassen.
Gegen die wird es mega – schwer.,Aber ich denke,wenn die cool bleiben..Aber ich würde nicht mit den gleichen starten,,wie heute..


jenseits
4. Juli 2014 um 23:57  |  314352

Schade für Chamez, Chamos und Chakson.


linksdraussen
4. Juli 2014 um 23:58  |  314353

@Inari: Sportsmann? Ich möchte die Brasilianer in Bestbesetzung besiegen.


Etebaer
4. Juli 2014 um 23:58  |  314354

Da war mehr drinne für Kolumbien – aber wenn man so die Linie verliert und sich selbst im Weg steht, hat man es auch nicht verdient.


pathe
5. Juli 2014 um 0:00  |  314359

@Kamikater // 4. Jul 2014 um 23:33

Was hast du genommen…? Das Zeug muss ich probieren!


5. Juli 2014 um 0:00  |  314360

Inari, wirklich: was dieser 22 jährige an Einsatz und Willen zeigt..finde ich überragend. Jetzt mit “ Schwalben“ zu kommen..verstehe ich wirklich nicht. Neymar wurde brutal getreten. Aus.


Etebaer
5. Juli 2014 um 0:00  |  314361

PS: Der Schiri war ne Katastrophe!


Inari
5. Juli 2014 um 0:01  |  314362

Das Foul war dunkelgelb, klares Ding. Sag ich nichts gegen. Fußballerisch toller Kerl, ballbeherrschung klasse. Einsatz super. aber trotzdem hebt er bei jeder Möglichkeit wie Robbenfang, kässt sich fallen, theatralisch mit den Armen,heult dann rum obwohl es nur leichter Kontakt war.


5. Juli 2014 um 0:02  |  314363

Scholli angefressen..


Inari
5. Juli 2014 um 0:02  |  314364

Wie robben ab

Und scholl heult sich jetzt einen ab, hat in den anderen spielen bei übleren fouls, aber nichts gesagt. Sorry, scheinheilig.


5. Juli 2014 um 0:03  |  314365

Na ja..@ Inari. Meinetwegen.


King for a day – Fool for a lifetime
5. Juli 2014 um 0:04  |  314367

An meinem Birthday das Traumhalbfinale
Hmm, was wünsch ich mir denn ?


Bolly
5. Juli 2014 um 0:04  |  314368

Keine Chance gegen Brasilien, die gegen Argentinien das Finale bestreiten werden.
Gn8 an einen traurigen Tag, lasst uns heute nicht streiten oder besserwissen.


Inari
5. Juli 2014 um 0:04  |  314370

Ich finde sogar, dass bei dieser wm extrem wenig gefoult wird. Naja egal,


jenseits
5. Juli 2014 um 0:05  |  314371

@King

Unentschieden?


5. Juli 2014 um 0:06  |  314372

Nee, @ Inari: da spricht ein Fussballer. Übrigens hat er mehrfach schon angemahnt, dass die Schirs bestimmte Spielertypen nicht schützen. Nicht scheinheilig, sondern konsequent.


5. Juli 2014 um 0:07  |  314374

@ bolly: wieso so pessimistisch. Wir haben gute Chancen. Und wenn wir die packen, packen wir das Ganze.;-)


King for a day – Fool for a lifetime
5. Juli 2014 um 0:07  |  314376

@ jenseits

Unentschieden nach 90 Minuten .. hätt ich nichts dagegen


jenseits
5. Juli 2014 um 0:08  |  314377

@Inari

Finde ich auch. Selten faires Turnier.


5. Juli 2014 um 0:11  |  314378

wie auch immer: Kolumbien hat ein tolles Team. Wusste ich nicht. Wer weiss, was mit Falcao möglich gewesen wäre..Respekt!


pathe
5. Juli 2014 um 0:32  |  314382

Kolumbien hat in der Tat ein tolles Team. Aber man darf auch nicht vergessen, dass sie mit Abstand die einfachste Gruppe hatten und dann mit Uruguay ohne Suarez einen einfachen Achtelfinalgegner. Sind mMn heute verdient ausgeschieden.


linksdraussen
5. Juli 2014 um 0:35  |  314386

Die schwächste Gruppe war für mich die die FIFA- und UEFA-Präsidentengruppe mit Frankreich und der Schweiz.


5. Juli 2014 um 0:37  |  314388

Fussballerisch fand ich sie besser, vor allem auch in der 2. HZ.
Brasilien hat nicht “ unverdient“ gewonnen, finde ich. Aber “ Kolumbien ist verdient ausgeschieden“ kommt mir unbegründet vor.je länger dieses hochemotionale Spiele vorbei ist, desto sicherer bin ich, dass wir sehr gute Chancen haben, am Dienstag.


5. Juli 2014 um 0:38  |  314389

edit: ich fand Kolumbien besser..


pathe
5. Juli 2014 um 0:41  |  314391

@apo
Natürlich haben wir gute Chancen gegen Brasilien. Das wird ein Spiel auf Augenhöhe, in dem sicher auch das Glück eine Rolle spielen wird. Ein schönes Spiel wird das aber garantiert nicht!


pathe
5. Juli 2014 um 0:42  |  314392

@linksdraussen
Diese Gruppe war ebenso einfach. Stimmt!
Aber kein Vergleich zu Gruppen wie die von Costa Rica und Chile.


Bolly
5. Juli 2014 um 1:08  |  314399

@apo 00:07

Pessimistisch? Nö, denke nur, beide VF Spiele vergleichbar den besseren, größeren Willen „unbedingtes“ zu erfüllen zu erkennen bei Brasilien. Glaube an ein ähnliches Spiel wie 2002. Es würde passen, alles gegeben & dennoch vergeigt.

Aber vlt. täusche ich mich auch. Hätte auch was, das gerade meine Karten- & Hotelbestellung mit den Spielorten ab Achtelfinale voraussagend so eintreten, als ob ich in Brasilien wär. 😉


5. Juli 2014 um 1:23  |  314401

Ich mag diese Überkreuz- Urteile nicht, wie schon oft gesagt: gegen die bisher famosen Franzosen haben wir heute gespielt. Gegen Brasilien werden wieder andere Prioritäten gesetzt werden. Ich glaube, gegen das hochemotionale Brasilien kann es einen sehr guten Plan geben ( wie ihn nur wenige Mannschaften umsetzen können).


pathe
5. Juli 2014 um 1:37  |  314406

Neymar hat übrigens einen Wirbelbruch erlitten…
Dies an die, die meinen der Schiedsrichter hat Brasilien bevorteilt. Zuniga hat nicht mal eine gelbe Karte gesehen.


pathe
5. Juli 2014 um 1:40  |  314409

Ich glaube nicht, dass es für ein Vorteil sein wird, dass Brasilien ohne Thiago Silva und Neymar antreten muss. Die werden sowas von eine Jetzt-Erst-Recht-Reaktion zeigen, dass uns schwindlich werden wird…


5. Juli 2014 um 1:51  |  314411

oha..ohne Neymar haben sie einen extremen Nachteil, da bin ich sicher. Brasilien ersetzt in diesem Turnier spielerische Klasse durch enormen Willen. Aber so ganz ohne Spielwitz geht es dann gegen D auch nicht. Ich glaube, dass Neymars Fehlen uns komplett in die Karten spielt. Plötzlich ist die fehlende Fitness von Khedira/ Schweinsteiger mehr als ausgeglichen..
Tut mir sehr leid für den jungen Wilden 🙁


K6610
5. Juli 2014 um 1:56  |  314413

Guten Morgen

#FRAGER

die Franzosen einfach zu ängstlich, deshalb reichte ein Standard um das Weiterkommen zu realisieren. Sehr gute Wechsel von JL! Sehr gut, weil ich sie fast exakt auf die Minute in der Konstellation vorhergesagt habe, und dafür habe ich Zeugen!!! 🙂

#BRACOL

COL analog zu Frankreich 75 Minuten einfach zu unsicher im Spiel nach vorne, der „Ronny“-Pass in die Tiefen kam nicht.
BRA zitterte sich, ausfallbedingt, in den Schlusspfiff, glücklich aber nicht unverdient.
HF BRAGER geht mit Sicheheit in die Verlängerung, oder einer kriegt die „Hucke“ voll.

#Schiris

ich bin für eine weltweites Benotungssystem, Rankiglisten und alle vier Jahre fahren die (ich weiß jetzt nicht wirklich wieviel Gespanne man bräuchte) die Top 25(geschätzt) 4er Gespanne ders WWRanking zu einer WM. Ohne Rücksicht auf kontinentale Vergabekriterien!

#Marvolk

sehr, sehr , sehr viel Subtext am 08.06.2014! Er hats gewußt!?

Mein Beileid auch an den User im Blog, der ihm (davon gehe ich einfach mal aus) sehr nahe stand!

Gute Nacht


fechibaby
5. Juli 2014 um 2:00  |  314414

Ich war gestern Abend bei der Feier zum Independence Day der USA auf dem Gelände des Flughafen Tempelhof.
Deswegen habe ich nichts vom Deutschlandspiel und vom Spiel der Brasilianer gesehen.
Um 22:30 Uhr gab es dort ein super Feuerwerk von 15minütiger Länge!!

Nun bin ich wieder zu Hause angekommen, habe die Kommentare der letzten Tage gelesen und musste mit großer Trauer lesen, dass mein Torwartidol Volkmar Groß verstorben ist.
Ruhe friedlich im Fußballerhimmel.
Den Angehörigen spreche ich mein herzliches Mitleid aus.

Wegen dem Todesfall habe ich keine Lust, etwas über die Fußball WM zu schreiben.
Allen Trauernden wünsche ich viel Kraft.


coconut
5. Juli 2014 um 3:15  |  314425

@Neymar
Oh man, das ist ja schlimm für den Jungen. Hoffentlich ohne bleibende Folgen.


Kamikater
5. Juli 2014 um 3:24  |  314427

@Bolly und Pathe
Jeder hat gesehen, dass Hummels ein klares Foul beim Tor begangen hat. Das Tor bei hätte niemals zählen dürfen. Das hat jeder auf dieser Erde sehen können, auch deutsche Fans, die das wie Ihr vielleicht nicht wahrhaben wollt. Wenn ihr beide das nicht gesehen habt, tut mir sehr leid. Ihr irrt Euch dennoch.


jenseits
5. Juli 2014 um 3:39  |  314434

Ich würde von dieser Szene sagen, der Franzose hat Hummels genau auf die richtige Höhe runtergedrückt, damit Hummels den Ball perfekt treffen kann. Ohne seine gütige Mithilfe wäre es vielleicht nichts geworden. Stark von Hummels, wie er sich durchsetzen konnte und das Tor erzielte.

Gute Nacht. 😉


5. Juli 2014 um 3:50  |  314437

mit der An-Sicht. kann ich schon mehr anfangen 🙂


Brechersyndikat
5. Juli 2014 um 3:55  |  314438

Kein schöner Tag für Hertha BSC.
RIP Volkmar Groß.
Alles anders ist gerade sehr unbedeutend.
HAHOHE – für immer!


pathe
5. Juli 2014 um 4:26  |  314442

Kamikater // 5. Jul 2014 um 03:24

„@Bolly und Pathe
Jeder hat gesehen, dass Hummels ein klares Foul beim Tor begangen hat. Das Tor bei hätte niemals zählen dürfen. Das hat jeder auf dieser Erde sehen können, auch deutsche Fans, die das wie Ihr vielleicht nicht wahrhaben wollt. Wenn ihr beide das nicht gesehen habt, tut mir sehr leid. Ihr irrt Euch dennoch.“

Sorry, aber ich kann bei dem Tor von Hummels beim besten Willen kein Foul erkennen. Geh‘ mal davon aus, dass du der Einzige bist, der da ein Foul gesehen hat.

Aber egal! Musst dich ja nicht freuen. Ich freue mich über diese verdienten Sieg sehr!

Der Tolldeutsche (der Fußball sehr ernst nimmt)

PS: Auch eine Bevorteilung von Brasilien durch das Schiedsrichtergespann konnte ich nicht wirklich erkennen.


sunny1703
5. Juli 2014 um 7:25  |  314458

Gestern hat Löw gezeigt, dass er auch mal über seinen Schatten springen kann, indem er richtigerweise Lahm als AV spielen ließ. Eine sehr gute Abwehrleistung gegen diese starken Franzosen war der Lohn dafür. Ich finde das insofern bemerkenswert, weil unsere Abwehr eigentlich die bisherige Achillesferse der Mannschaft war.

Die Konter müssen natürlich besser gefahren werden. Allerdings war Thomas Müller, der schon platt schien ein wirkliches Laufwunder.

Das größte Risiko im Halbfinale gegen Brasilien sind die gesammelten Gelben Karten gegen Schweinsteiger, Khedira, Lahm und Höwedes.

Brasilien fand ich gestern auch wieder nicht überzeugend. Ich habe bei ihnen immer das Gefühl,sie sind in ihrem eigenen Land nicht auf der konditionellen Höhe anderer teams.

Auch wenn ich wahrlich kein Fan von ihm bin, das mit Neymar tut mir leid und ist ein Verlust für die Mannschaft. Die Sperre für Thiago Silva wird dadurch aufgefangen, dass Gustavo wieder dabei sein kann.

Ich erwarte ein Halbfinale auf Augenhöhe.

lg sunny


Freddie1
5. Juli 2014 um 7:32  |  314461

Neymar wird übrigens gegen uns nicht spielen können. Nach dem Foul gegen ihn erlitt er einen Lendenwirbelbruch. Übel.

http://www.kicker.de/news/fussball/wm/startseite/607472/artikel_wirbelbruch-fuer-neymar-ist-die-wm-gelaufen.html


jenseits
5. Juli 2014 um 7:48  |  314465

Ich glaube, im deutschen Team werden alle gelben Karten gelöscht, da es keine dritte, also Sperre, für einen Spieler gab.


sunny1703
5. Juli 2014 um 7:49  |  314466

Zurück zum blogthema.

@herthabsc, der die Idee hatte,@elaine sonnenschein und ich haben uns gestern überlegt für @marvolk auch wie bei @mitlesende Jutta, eine Sammlung innerhalb des blogs für ein Gesteck zu machen.

Und zwar weil er einer von uns Immer Herthanern war , dessen Beiträge doch von allen immer recht gerne gelesen auch als erhellend empfunden wurden.

Einige von uns hatten das Glück ihn noch kennenzulernen.

Aus Gesprächen und mails mit ihm weiß ich, dass er gerne noch andere kennen gelent hätte.Leider war er zu einem Turmbesuch nicht mehr gesundheitlich in der Lage ,aber für ein zwei, dreistündiges Treffen in seiner Nähe war er immer noch gerne bereit.

Über Herthas Reaktion gestern wäre er sicher überrascht gewesen und wenn er sie jetzt noch da oben mitbekommt, wird er sich freuen. 🙂

Das was @elaine bei mitlesende Jutta gemacht hat, würde dieses Mal von @Herthabsc übernommen werden. Er erfährt auch wann,wo und in welchem Rahmen die Trauerfeier stattfindet und uns das dann hier mitteilen.

Wer was zur Sammlung beitragen möchte, bitte schreibt hier kurz.

Ich danke Euch erstmal

lg sunny


HerthaBarca
5. Juli 2014 um 7:58  |  314469

@sunny
Ich bin natürlich dabei!

@WM
Alle gelben Karten werden jetzt nach dem Viertelfinale gelöscht!


5. Juli 2014 um 7:59  |  314470

@sunny, lies mal http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball-wm/warum-ist-thiago-silva-gegen-deutschland-gesperrt-13028947.html zum Halbfinale sind die Gelben Karten auf NULL gestellt (Regel seit 2010).


sunny1703
5. Juli 2014 um 8:07  |  314471

@Bussi

Vielen Dank, das wusste ich nicht. Eine „Sorge“ weniger! 😀

lg sunny


sunny1703
5. Juli 2014 um 8:18  |  314474

@herthaBarca

Habe ich notiert, danke! 🙂

lg sunny


5. Juli 2014 um 8:42  |  314477

Natürlich würde auch ich mich gerne beteiligen, ich kann den Beitrag dann @Elaine geben, wenn ich sie das nächste Mal beim Training sehe und ihr sowieso das Geld für Jutta geben möchte


sunny1703
5. Juli 2014 um 8:44  |  314478

@moogli

Danke auch Dir !!

lg sunny


Herthas Seuchenvojel
5. Juli 2014 um 8:46  |  314479

Ruhe in Frieden Volkmar
leider hab ich dich nie kennenlernen können, unsere Turmbesuche fanden zu verschiedenen Terminen statt
spielen sah ich dich auch nie, als du ein Großer warst, war ich ein kleiner (Blub in Papas Seltersflasche)
wir Dummschwätzer und Hobbytrainer schwatzen hier jeden unnützen Senf zusammen, aber immer wenn du schriebst, hielt ich kurz inne
ein Profi, ein wahrhaftiger ehemaliger Profi stieg von seinen Ruhmesolymp herab und teilte mit uns seine Gedanken und Erfahrungen
so schwieg ich und lauschte (bzw. las)
sei dafür bedankt in ehrlicher Anteilnahme

PS: selbst der Bild warst du heute einen pietätvollen Artikel wert, man staune, sie könnens also doch


Blauer Montag
5. Juli 2014 um 9:10  |  314480

Guten Samstagmorgen
hier noch einmal der Link zu marvolks Kommentar am 8.Juni
http://www.immerhertha.de/2014/06/07/heisser-sommer/#comment-298565
Ich bin dankbar, dass ich ihn mit einem Smilie unterhalten durfte.

Es war mir nicht vergönnt, ihn als Mensch und Fußballer kennen zu lernen. Um so mehr schätze ich seine Beiträge hier in diesem Blog. Seine Erfahrungen und sein Wortwitz werden mir fehlen.


kraule
5. Juli 2014 um 9:48  |  314486

Ein alter Herthaner ist von uns gegangen
und ich drücke hiermit seiner Familie
und seinen Freunden, mein Beileid aus.

——————————————————–

Die Schiedsrichter sind in diesem
Turnier von sehr unterschiedlichem
Niveau!
Gestern habe ich zwei äußerst schwache
Exemplare gesehen.
Allerdings ein Foul von Hummels…..
bei seinem Tor ? ? ? Was haben da
zwei Leute gesehen?
Scholli, nicht so mein Freund,
hat sich gestern nach dem 2. Viertelfinale
vollkommen zu recht echauffiert!
Eine Frechheit was die Unparteiischen
zuweilen durchgehen lassen.

Habe gestern, nach unserem Spiel,
J. Schieber auf dem K-Damm getroffen.
Sympathischer Typ und schon angekommen
in Berlin 🙂


kraule
5. Juli 2014 um 9:57  |  314489

de Jong bei Eindhoven im Gespräch. Gut ist!
Modeste in Moskau. Schade!
Szalai und Hoffenheim (fast) einig.
Bin mal gespannt wer jetzt nun noch
aus dem Hut unseres dynamischen Duos
gezaubert wird……..


Stiller
5. Juli 2014 um 10:06  |  314494

#Fouls

Das war gestern eine unsägliche Klopperei. 52 Fouls sind Rekord. Das ist Fakt. Von „fair“ keine Spur.

Linkisches „Entschuldigen“ oder selber den Verletzten mimen, nachdem man seinen Gegenspieler brutal gefoult hat, um den Schiedsrichter und die Zuschauer zu betrügen. Das ist nicht clever sondern verkommen. Gladiatorenkämpfe haben mit Fußball nichts zu tun. So etwas möchte ich nicht wieder sehen.

Allerdings war dies kein Einzelfall, sondern der Höhepunkt. Nur der Schiedsrichter hätte das vermeiden können. Hat er aber nicht.

Warum? Das kann nur die FIFA beantworten.

Mein Verdacht: Geld frisst die Moral.


Stiller
5. Juli 2014 um 10:15  |  314498

… gestern Abend (Brasilien : Kolumbien) …


Herthas Seuchenvojel
5. Juli 2014 um 10:20  |  314500

gestern Ramos spielen gesehen
nostalgische Gefühle
nu isser wech, unser Heuschreckchen

2009 kam er…
spielte..hui, hier geht aber was ab..und schon stiegen wir ab
kommende Saison, so gehts nicht, in der 2.Liga schaut mein Nationaltrainer nicht zu
und schwupps, gings wieder hoch
hier gefällts mir, mein Platz an der Sonne, Pustekuchen, man muß schon wat tun
und wieder mal runter
ey, bin ick alleene? Ronny, hilf doch ma
und wieder zurück in der besten Liga der Welt
JoLu: dat wagste kein drittes Mal
nee, mach ick nicht, hier fühlste dich wohl, hier bleibste
Torwarte waren Schatten, Gegenspieler nur Trainingshütchen
bis zur Winterpause der Trainer: dat geht nicht mit rechten Dingen zu
als der Vertrag von Dortmund kam…puh
fing er wieder an liederlich zu werden
aber verdammt, zu viele Tore in der Hinrunde gemacht, zuviele Punkte gesammelt
dat war nüscht Adrian, wir bleiben jetzt hier oben, bätsch 😀


Agerbeck
5. Juli 2014 um 10:27  |  314506

der schiedsrichter der 2. Partie war einer wm unwürdig und hoffnungslos überfordert. was der alles übersehen oder falsch gesehen hat, unglaublich.
so viele ungeahndete taktische fouls – vor allem von bra – habe ich selten gesehen.
aus meiner sicht auch rot für julio cesar, da ER das foul machte.
ansonsten hat DIESES spiel ordentlich körner gekostet. da reicht irgendwann auch der wille nicht mehr.

@hummels
ich kann da gar nix erkennen. nix. nicht ein franzose hat ein wort davon erwähnt. man kann auch alles kaputtreden. toller, genauso gewollter kopfball.

@neymar
alles gute.


hurdiegerdie
5. Juli 2014 um 10:48  |  314512

Deutschland hat glücklich gewonnen. Sehr glücklich. Nicht unverdient aber sehr glücklich. Ein Sieg von Frankreich wäre auch ncht unverdient gewesen.

Hummels: wenn ich manchmal sehe, wie Abwehrspieler die Hand auf die Schultern von den Angreifern bei Kopfbällen legen (was den Abwehrspeieler noch springen lässt, aber nicht mehr den Angreifer), dann halte ich ein wenig Abstand halten diesmal vom Angreifer für vertretbar. Wenn der Schiri pfeifft…

Ich bin nicht der Meinung, dass die Abwehr nun so toll war, schon gar nicht Lahm. Wenn irgendwas für die Franzosen ging dann über lange Pässe auf seiner Seite und Boateng sah bei einigen Doppelpässen durchs Zentrum auch nicht so toll aus. Wäre da nicht öfters der helfende Humels gewesen, dann…. Aber wennste hättste Fahradkette.

Nun sind wir erstmal weiter. Ich hätte lieber gegen Brasilien mit Neymar gespielt.


Herthas Seuchenvojel
5. Juli 2014 um 10:49  |  314513

linksdraussen
5. Juli 2014 um 11:01  |  314520

Neymar ist Opfer der absurden Schirileistung gestern, von der trotz seiner schlimmen Verletzung eher die Brasilianer profitiert haben. Unsäglich viele harte und taktische Fouls, die nicht mit gelb und gelb/rot geahndet wurden, um Sperren zu vermeiden, gaben allen Beteiligten den Raum, die Brutalo-Schwelle von Minute zu Minute zu erhöhen.

Für mich war fußballerisch Kolumbien die bessere Mannschaft mit mehr Struktur und Spielanlage. Nach dem aus meiner Sicht regulärem 1:1 kassieren sie sehr unglücklich im Gegenzug das spielentscheidende 2:0. Ganz bitter.


derbby
5. Juli 2014 um 11:15  |  314521

D. – verdient gestern gewonnen. Defeinsiv gut gestanden auch wenn mir die langen Pässe der Franzosen Sorgen bereit haben.

Tor von Hummels – alle die hier die hier ein Foul gesehen haben, bitte zum Augenarzt gehen. Körperkontakt ist nicht verboten um Fußball und er behindert den Franzosen in keinster Weise.

Dannach hatte Frankreich wenig Chancen und dafür, dass sie kurz vor dem Ausscheiden standen und eigentlich alles oder nichts spielen mussten ist ja – bis auf die Chance von Benzema – gar nichts gekommen! Schwach dazu oder stark struktuiert gestanden von der deutschen Mannschaft.

Brasilien – Schade für die WM das N. nicht mehr dabei ist. Der Schiri hat das Spiel aber total verpiffen. Tiago Silvia hätte schon viel früher Gelb sehen müssen, genauso wie Paulinho. Auch die Kolumbianer hätten „booked“ werden müssen.

Und klar wurden die Gelben am Anfang der WM stark bevorteitl von Schiris. Was dort an taktischen Fouls im Mittelfeld nicht mit Gelb bedacht wurde, ging auf keine Kuhhaut.

Nun bin ich gespannt, was wir für einen Schiri bekommen werden. Ich hoffe auf einen unbestechlichen aus Asien oder Afrika – bitte keinen aus unseren Kontinentalverbänden!!

Spiel gegen Brazilien – erinnert mich irgendwie an das Sommermärchten – nur mit umgekehrten Vorzeichen. Ein wichtiger Spieler ist nicht mehr dabei – Neymar – und die Gastgeber kommen nicht ins Finale.

Wenn wir die erste Halbzeit unentschieden gestalten, werden wir das Spiel gewinnen. Die gelben werden erst mal von Euphorie und Zusammengehörigkeitsgefühl anrennen und kämpfen, aber das lässt bei Brasilien immer in HZ 2 nach und man rettet sich über die Zeit.

Gute Chancen mit so einer kompakten Leistung wie gestern, dann aber bitte mit Schürle und Poldi. Ein Spieler der nur 18% seiner Zweikämpfe gewinnt, hat in der Anfangself eines WM Halbfinales nichts zu suchen.


5. Juli 2014 um 11:20  |  314523

@ sunny: bin dabei..
Zu den Fouls: die Fifa ist dran beteiligt, aber nicht als Teil einer Verschwörungstheorie; machte auch kein Sinn, denn gestern wurde ja niemand bevorteilt.
Aber die Fifa hat eine offizielle Weisung an die Schiris gegeben, die besagt: das Spiel mehr laufen zu lassen und mit Karten nicht so ( vor) schnell zu sein. Diese Weisung ist schiefgegangen, wie man leider sieht.Als ich davon las, fand ich dieses “ Paradigma“ zunächst sehr gut: ich finde , dass in der Bundesliga insgesamt zu kleinlich gepfiffen wird und Gelbe Karten oft in keinem Verhältnis stehen.
Auch sollte vermieden werden, dass die “ Stars“ ab Viertel/ Halbfinale gesperrt auf der Tribüne sitzen. Auch ok, aber eben: leider schiefgegangen:
Leider haben weder die Spieler die “ lange Leine“ gestern angenommen, noch der gestrige Schiri ( und andere) . Hätte der Schiri sehr viel früher eingegriffen,würde Neymar vielleicht noch beim Turnier dabei sein.
Einige werden sicher denken, die Abwesenheit von dem Alleinunterhalter , könnte Brasilien unberechenbarer machen. Das glaube ich nicht: er war wirklich saugut drauf und fast nicht zu verteidigen. In der Offensive hat Brasilien nichts besonderes mehr auf der Bank. Wir profitieren ( leider) von diesem rüdesten Foul der WM. ( ungeahndet..)
#Lahm: ich fand ihn nicht so stark. Er wurde mehrfach ziemlich einfach überlaufen, fand ich.


5. Juli 2014 um 11:28  |  314525

# Deutschland “ glücklich gewonnen“.
Ach, das sehe ich nicht. Erstmal sind eigentlich im VF eh alle auf Augenhöhe und vermutlich wird niemand jemanden abschiessen können, aber D. hat gestern in meinen Augen, bis auf eine kniffelige Phase von ca 20 Min) , das Spiel weitgehend kontrolliert. Dass Neuer in der Schlusssequenz noch einen Riesen hält, ist richtig. Aber dieser Neuer gehört zu unserer Mannschaft..ist deshalb zwischen den Pfosten: um auch schwierige Aufgaben zu lösen 😉
..Uuuuund: ,Müller & co. hätten zu diesem Zeitpunkt locker 2:0 führen können( müssen?) Mein knappes Fazit:
Starke Leistung gegen einen sehr starken Gegner.


Konstanz
5. Juli 2014 um 11:35  |  314526

Erst jetzt gelesen, sein Tod hat mich getroffen, macht mich traurig: Volkmar Groß war ein herausragender Typ, ein Idol meiner Kindheit. Es fallen einige Erinnerungen ein zu ihm und der Zeit, die bewegen…


Dogbert
5. Juli 2014 um 11:44  |  314527

Die Szene zw. Zuniga und Neymar kann man sich hier noch einmal aus zwei Perspektiven ansehen und möge dann beurteilen, ob es ein Zweikampf um den hohen Ball war (der Komumbianer war auf dem Ball fixiert) oder ein vorsätzliches Foul begangen wurde:

http://www.blick.ch/sport/fussball/wm2014/wegen-diesem-foul-wm-out-fuer-neymar-id2964795.html


Konstanz
5. Juli 2014 um 11:47  |  314529

Glücklich oder verdient gewonnen?

Teile @apos Auffassung: Verdienter Sieg gestern, sehe keinen Anlass, jetzt über „außergewöhnliches Glück“ zu schwadronieren. „Glück“ hat Dortmund, denn die haben jetzt „unseren“ Ramos.

Aber in einem sind wir uns wohl einig, hätten wir die Wahl: Viel lieber würden wir am Dienstag gegen ein Team MIT Neymar spielen, nicht wahr @Inari?!


Stiller
5. Juli 2014 um 11:53  |  314531

Bin auch gespannt auf die Schiris und ihre Vorgaben für das Halbfinale.

Mit englischen Schiedsrichtern habe ich als langjähriger Zuschauer in den allermeisten Fällen gute Erfahrungen gemacht. In der Regel pfeifen sie nicht kleinlich, haben aber ihre Grenzen. Sie briefen die Spieler (Kapitäne) vor dem Match und halten ihre Linie dann auch ein.

Mein Vater ging sogar mal soweit, dass er sagte, ihm wäre ein englischer Referee sogar dann lieber, wenn DEU vs. ENG spielen würde.

Damit stimme ich aber nicht wirklich überein … 😀


Freddie1
5. Juli 2014 um 11:57  |  314532

@sunny/hbsc

Wir beteiligen uns selbstverständlich auch.


Freddie1
5. Juli 2014 um 11:58  |  314533

@stiller

Erst recht keine russischen bei ENG GER.
😉

Aber gg Brasilien gern Howard Webb


Stiller
5. Juli 2014 um 12:02  |  314535

@Freddie1

Gute Idee!


Dogbert
5. Juli 2014 um 12:08  |  314536

52 Fouls in einen Spiel sind natürlich zuviel. Andererseits kam der Schiedsrichter aus Spanien und sollte die Mentalität lateinamerikanischer Mannschaften kennen.

Dieses Spiel wird wieder für Diskussionen sorgen. Da die Spieler selbst wenig zimperlich sind und so gut wie jeder Zweikampf zu einen Gerangel ausartet (auch mit Ellenbogenchecks, Hand ins Gesicht schlagen, Aufstützen, Runterdrücken) weiß man als Entscheider nicht mehr, was noch internationale Härte ist und was nicht mehr.

Hinzukommt, daß bei solchen Geschwindigkeiten kaum noch gesehen werden kann, was da wirklich passierte. Ebenso verhält es sich mit den „sterbenden Schwänen“. Wurde der Spieler tatsächlich schwer getroffen oder mimt er nur?

Ich bin schon der Ansicht, daß die Spieler selbst mit ihren versteckten Nickligkeiten zu dieser bedauerlichen Entwicklung beigetragen haben.

Hier müßte man neue Richtlinien ausarbeiten.


hurdiegerdie
5. Juli 2014 um 12:10  |  314537

Was ist schlecht am Glück, dass es mit dem Wort schwadronieren belegt werden muss?

Wenn zwei auf Augenhöhe spielen, ist es dann nicht meist Glück, wer gewinnt?
Deutschland gewann durch ein Tor aus einem Standard durch einen IV mit Hängen und Würgen (sagen wir Schieben und Zerren).

Kontrolle bedeutet für mich, dass es ausser dem Tor weitere Torchancen gibt. Die gab es aber bis auf den Schluss, wo Frankreich, weil sie unglücklich zurücklagen alles aufmachen mussten, nicht.

Ein glücklicher, wenn auch nicht unverdienter Sieg.


sunny1703
5. Juli 2014 um 12:15  |  314539

@Püppi/Freddie

Danke Euch!

@apollinaris

Auch Dir danke, evtl könntest Du auch,wenn es Dir nichts ausmachst, als eine Geldsammelstelle wie bei Jutta fungieren, neben elaine, Herthabsc und mir persönlich, beim Training usw.

Danke schon mal.

lg sunny


Stiller
5. Juli 2014 um 12:19  |  314540

@hurdie

Man darf beispielsweise aber auch nicht die beiden Chancen von Andre Schürrle vergessen.


ChrisdeFrance
5. Juli 2014 um 12:20  |  314541

@FRAGER
Ich will mal kein schlechter Verlierer sein: Glückwunsch Deutschland.
Jetzt gegen Brasilien gewinnen, ohne Neymar und Thiago Silva müsste das wirklich machbar sein…


Plumpe71
5. Juli 2014 um 12:23  |  314542

Hallo zusammen,

Ich bin schockiert über die traurige Nachricht und gedanklich bei den Hinterbliebenen und all denjenigen, die ihn hier im Blog persönlich kennen lernen durften und auch sehr nahe standen. Vor dem Hintergrund der hier teils sehr kontrovers geführten Diskussionen um die Leistung von Thmoas Kraft, fand ich es immer sehr interessant die Einschätzungen von Volkmar Groß zu lesen, das wird mir hier sehr fehlen.

R.I.P

Deuschland vs. Frankreich :

Bin in sehr Vielem heute bei @apo,

Für mich hat Deutschland gestern verdient und glücklich gewonnen, das Glück ist ja bekanntlich mit dem Tüchtigen. Gestern hat die Truppe als Team funktioniert.

Defensiv war das überragend, was Boateng und Hummels angeboten haben, dem Tor von Hummels ging für mich kein sichtbares Foul voraus und wenn jeder Körperkontakt im 16 er abgepfiffen werden soll, können wir den Sport einstellen.

Frankreich fehlte gestern ein Ideen- und Strukturgeber, viel mehr als lange Bälle auf Benzema, bei dem man auf eine individuelle Einzelleistung hoffte, kam da nicht, ein Ribery hat gestern für mich merklich bei Frankreich gefehlt, das konnte der Valbuena nicht kompensiere, sonst finde ich den 8er als Spieler klasse.

Frankreichs Defensive hatte viele Aussetzer und Mängel im Spielaufbau, daraus hätten wir viel mehr Kapital schlagen müssen, der letzte Pass wieder einmal, leider .. In der Druckperiode der Franzosen gab es Raum für Konter und da wäre Özil gefragt gewesen, davon mal einen konzentriert abzuschließen, von ihm hab ich leider viel zu wenig gesehen in allen Spielen. Bei Schürrle fehlte gestern leider das Quentchen Glück, dann ist der Sack früher zu.

Wahrscheinlich ist nun auch der Titel drin und die Jogi Raus Rufer können dann ja mal erklären, wie es dazu kommen konnte, so als völlig Ahnungsloser mit vermutlich geschenkter Fußball Lehrer Lizenz 🙂 , wäre das ja nicht so schlecht.. mal im Ernst.. aus meiner Sicht machen mir die Spiele der Nati unter Löw mehrheitlich wieder Spaß, seit 2006 läuft es einfach gut, die Diskussionen zuletzt um Lahm fand ich angemessen, auch ob die Viererkette optimal besetzt ist, aber das Mittelfeld stellt sich nach Bender, Gündogan und all den formschwachen, aber noch einsetzbaren Spielern fast von selbst auf. Für mich sind es jetzt Nuancen, die über das Weiterkommen entscheiden, das Fehlen von Neymar sollte man nicht ausschließlich als Vorteil sehen, da ist noch genug Substanz, Hulk z.B gestern über links kommend, hatte in Ansätzen wieder die Leistung vom Confed Cup, interessanter Spieler.

Ich konnte gestern den Ärger von Scholl verstehen, sieht man ja so eher selten von ihm.. aber genau wegen solchen technischen Feingeistern wie Neymar liebe ich diesen Sport. Die sollen nun nicht übermäßig gepampert werden, aber solch ein Foul kann man ahnden, da ging es nicht um den Ball


King for a day – Fool for a lifetime
5. Juli 2014 um 12:30  |  314543

Dogbert
5. Juli 2014 um 12:39  |  314546

Für mich stellt sich im Zusammenhang mit Neymar die Frage, ob es eine solche Diskussion auch ohne diesem Vorfall gegeben hätte?

Das gesamte Spiel war von solchen hässlichen Nickligkeiten überschattet, die nicht geahndet wurden. Es war schon nur noch eine Frage der Zeit, daß sowas dann auch mal ins Auge gehen kann.

Das weckte schon Einnerungen an das überharte körperliche Spiel der Niederländer im WM-Finale 2010 gegen Spanien.


hurdiegerdie
5. Juli 2014 um 12:39  |  314547

Stiller // 5. Jul 2014 um 12:19

Habe ich nicht! Ich sprach von den Chancen als Frankreich völlig aufmachen musste.

Auch sagte ich mehrfach glücklich aber nicht unverdient (@Plumpe)! Das kein Glück dabei gewesen wäre (oder davon nicht sprechen dürfe), sagen andere.

Aber das geht mir schon wieder in eine einseitige Richtung, die nachher nur ellenlange Diskussionen provoiert, also

Schlaaaand!


Stiller
5. Juli 2014 um 12:44  |  314549

@hurdie

Bin ich bei Dir. Ich hatte mich verlesen. Du schriebst in der Tat „Die gab es aber bis auf den Schluss … nicht“.


Plumpe71
5. Juli 2014 um 12:47  |  314550

hurdiegerdie // 5. Jul 2014 um 12:39

Habe dir und deinem Beitrag nicht widersprochen, seh ich ähnlich, für mich gestern ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg, nix anderes will ich gesagt haben 🙂 , teile deine Einschätzung um 12.10, auch mit den wenigen Chancen aus dem Spiel heraus, am Schluß war es klar, dass Frankreich alles oder nichts spielen muss, und da gingen wir meiner Meinung nach zu fahrlässig mit der Verwertung um, das geht nicht immer gut, deswegen die Bewertung glücklich


Derby
5. Juli 2014 um 12:52  |  314551

@hurdie

Wo hat du gesehen das Frankreich richtig aufgemacht hat? Ich nicht. Das kreide ich ihnen auch an, dass man schon nicht vorher mehr Risiko gegangen ist. Giroud 5 Minuten vor Schluss zu bringen??

Für alle Nörgler – guckt euch mal die internationalen Pressestimmen an, die sind objektiver als die national bzw. patriotisch negativ wie positiv gefärbten Meinungen.

Brasilen -30 Fouls von 52 – gingen von ihnen aus! Wenn ich die Statistik richtig gelesen habe.

Das ist nicht das Brasilien was ich sehen will und was ich immer unterstützt habe. Das hat wenig mit Fußball zu tun und eher mit Rugby. So leid es mir für Neymar tut, aber verdient haben sie es nicht das die Treten Truppe ins Finale kommt.

Und zu den Ausfällen – Rehs, Gündogan und mit Einschränkung Gomez – fehlen an allen Ecken und Enden. Da kräht kein Hahn danach.


Stiller
5. Juli 2014 um 13:08  |  314557

@Derby

Mit Reus (mE derzeit der beste Bundesligafeldspieler) und einem Gündogan in der Form vor seinem verletzungsbedingten Ausscheiden wäre die deutsche Mannschaft – nur äußerst schwer zu toppen gewesen.

Aber Löw hat mit dem Ausscheiden von Reus – im Gegensatz zu mir) richtig reagiert und auf einen weiteren Verteidiger gesetzt (weil er die FIFA-Richtlinien rechtzeitig in sein Kalkül einbezogen hat?). Und die hat für mich gestern das Spiel in jeder Hinsicht entschieden.


b.b.
5. Juli 2014 um 13:14  |  314559

@ Sunny&@HBSC92 bitte mich ebenfalls notieren. Bitte auslegen und mir sagen wer von Euch das Geld bekommt. Bin z.Zt. viel unterwegs und immer nur kurz in unser schönen Stadt.
Das mit Neymar ist schon sehr tragisch. Hätte ihn gerne gegen uns auflaufen sehen. Gute Genesung und komm zurück Neymar, alles Gute. @Silva, wer so sein Team schwächt, hat selber Schuld. Gut für uns. Für mich hätte Kolumbien mehr den Sieg verdient gehabt. Wenn Ramos nicht der Staatsanwalt dazwischen funkt, wird er im Kader des BVB bestehen.
Unser Team hat verdient gewonnen. Nicht überlegen aber deutlich besser als die Franzosen. Ein Foul von Mats hab ich auch nicht gesehen. Für mich ist Özil der Schwachpunkt, wirkt auf mich überspielt. Läßt sich auch nicht wegen mangelnder Unterstützung durch Höwedes entschuldigen. Der vierte * rückt näher. Brasilien ist machbar.
Dann lieber Argentinien als die Tulpenpflücker.


hurdiegerdie
5. Juli 2014 um 13:18  |  314561

Die FIFA Weisung, ein Spiel laufen zu lassen, nicht zu schnell abzupfeifen, und keine vorschnellen gelben Karten für Kleinigkeiten zu geben, halte ich für richtig.

Keine gelben Karten zu geben, weil es noch zu früh im Spiel ist, halte ich für falsch. Entweder es ist eine gelbe Karte oder nicht, da sollte der Zeitpunkt keine Rolle spielen.

Technische Fouls im Mittelfeld sind gelbe Karten. Wenn ein Spiel, wie das von Kolumbien (oder Dortmund) auf Ballgewinn im Mittelfeld mit schnellem Umschalten ausgelegt ist, so wird dieses Spiel durch technische Fouls zersört. Bekommt dann Brasilien (oder Bayern) diese Fouls nicht, können sie das Spiel des Gegners durch unfaire Mittel weiter zerstören. So gestern geschehen (oder kürzlich bei Bayern gegen Dortmund).

Ein taktisches Foul ohne Möglichkeit den Ball spielen zu können, muss – egal zu welchem Zeitpunkt – eine gelbe Karte nach sich ziehen. Geschieht es rüde von hinten, ist es nicht mal mehr „nur“ ein taktisches Foul. So meine Meinung.


Dogbert
5. Juli 2014 um 13:24  |  314562

Man wird am Dienstag sehen, wie die Brasilianer den Ausfall von Neymar komponsieren können.

Er hat im Bezug auf das Spielsystem eine ganz andere Gewichtung als die deutschen Spieler innerhalb ihres Systems.

Wahrscheinlich wird Oscar jetzt die Fäden ziehen. Hinzugesellen sich Hulk und Fred. Die Abwehr ist erbelblicher besser organisiert als in den vergangenen Jahren.

Zweifellos ist Brasilien ohne Neymar geschwächt, aber deswegen fällt diese Mannschaft nicht gleich auseinander. Ein Ausfall Messis bei Argentinien dürfte erhbelich problematischer werden.


Kamikater
5. Juli 2014 um 13:29  |  314564

Der Ausfall Thiagos und Neymars wären denen von Hummels und Müller und Neuer äquivalent.

Wenn Deutschland mit dem Glück, was sie bisher hatten die schwer angeschlagenen und ersatzgeschwächten Brasilianer nicht schlagen können, dann nie mehr.

Man darf gespannt sein.


Traumtänzer
5. Juli 2014 um 13:35  |  314565

@Kamikater
Ich würde mir da nicht zuviel Hoffnung machen. Außerdem kommt Gustavo zurück

#marvolk
Tja, was soll ich sagen… Mein Beileid an die Angehörigen und R.I.P., hoffentlich im blau-weißen Fußballhimmel. Habe leider null Beziehung zu ihm, weil nie spielen sehen und auch sonst nicht viel von ihm im Kontext Hertha BSC wahrgenommen. Seine Beiträge hier im Blog habe ich aber sehr gerne gelesen.


kczyk
5. Juli 2014 um 13:35  |  314567

„… Mein Verdacht: Geld frisst die Moral. …“

*denkt*
wem nützt die moral ? und vor allem: was kostet sie?


5. Juli 2014 um 13:36  |  314568

@Gesteck für Volkmar:

Ich werde mich um ein geschmackvolles Gesteck kümmern.

Ihr könnt die Spenden gerne bei @apo im Turm hinterlegen oder bei Gelegenheit Immer Herthaner(innen) übergeben, die an den Treffen im Turm teilnehmen, da ich bei den Treffen fast ausnahmslos zugegen bin.

Ich danke Euch allen sehr von Herzen für Eure Worte und Gaben.


derbby
5. Juli 2014 um 13:41  |  314570

@Kami

Mit dem Glück das wir bisher gehabt haben….

Oh Man oh Man….

Wir haben Glück und ein gute Mannschaft und endlich ein Trainer, der auch auf die Stärken der Spieler setzt und sie dort einsetztn (bis auf Özil).

Ansonsten haben wir uns das Halbfinale verdient – selbst gegen Algerien dürfte die Anzahl der Chancen auf unserer Seite gelegen haben.

Ich fand die Leistung gegen Algerien nicht gut, aber sonst hier uns so viel Glück zuzuschreiben ist – meiner Meinung -total albern.

Souverän gespielt – so wie gegen Frankreich – und wir haben halt auch einige Weltklassespieler in unseren Reihen – sollte man nicht vergessen.


Exil-Schorfheider
5. Juli 2014 um 13:41  |  314571

R.I.P. Volkmar Groß

@sunny, wäre auch dabei.


Dogbert
5. Juli 2014 um 13:49  |  314572

Glück hatten auch Brasilien gegen Chile, Frankreich gegen Nigeria, Argentinien gegen die Schweiz und die Niederlande gegen Mexiko.

Das Spiel der deutschen Mannschaft sieht jetzt stabiler aus, seit Lahm wieder hinten spielt.


5. Juli 2014 um 13:49  |  314573

@sunny1703:

Ein großes Dankeschön an Dich!


sunny1703
5. Juli 2014 um 13:50  |  314574

@exil, B.B

Danke und auslegen geht klar.

lg sunny


Stiller
5. Juli 2014 um 13:51  |  314575

@kczyk // 5. Jul 2014 um 13:35

Dein Kommentar:“wem nützt die moral ? und vor allem: was kostet sie?“

Mein Kommentar: Diese „Denke“ spricht für sich selbst.

*denkt* … Hoffentlich bist Du im Dschungel immer der Stärkere … Bestimmt!


Kamikater
5. Juli 2014 um 13:54  |  314576

Tja @Derbby
Im Gegensatz zu Anderen habe ich eben keine Weltklasseleistung gegen Algerien, USA, Ghana, oder Frankreich erlebt. Gestern hat der Schiedsrichter ein irreguläres Tor gegeben. Aber dieses Glück braucht man wohl, um Weltmeister zu werden. Den Holländern gönnt in Deutschland sicherlich keiner diesen Dusel. Schaun mer mal.


Kamikater
5. Juli 2014 um 13:56  |  314577

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_917090.html

Gladbach leiht Hazard aus. Den hätte ich liebend gerne bei uns gesehen.


Stiller
5. Juli 2014 um 14:00  |  314579

Bin mir nicht sicher, ob er wirklich ablösefrei ist; aber wenn, dann wäre dieser Spieler ein absolutes Schnäppchen:

Salomon Kalou vom OSC Lille; spielt dort mit dem Belgier Divock Origi, der möglicherweise auch noch zu haben ist.


kczyk
5. Juli 2014 um 14:05  |  314580

@stiller
die moral hat noch nie einen schwachen gestärkt.
es sind gesetze, die ihn schützen.

aber es waren auch gesetze, die einen der größten moralprediger des bundesdeutschen fussballs zu fall brachten.


5. Juli 2014 um 14:11  |  314581

Das ist schon an der Grenze zum Pathologischen, was sich manchmal jemand zurecht schiebt. 😯


Traumtänzer
5. Juli 2014 um 14:12  |  314583

Ach, ich habe mir echt abgewöhnt, bei einer WM an „schön + erfolgreich“ zu glauben oder darauf zu hoffen. Am Ende geht’s darum, den Pokal in der Hand zu halten. Das ist das Ziel. Das kann man auf die vglw. nüchtern-effiziente Art verfolgen wie unsere Mannschaft oder eben hochemotional und alle Götter beschwörend wie z.B. Brasilien. Ich kann dann auch mit Glück leben (wenn’s denn welches war). Unsere Mannschaft darf sich darauf halt nicht nur alleine verlassen. Man muss schon noch etwas ackern fürs Ziel. Und Brasilien wird ein verdammt dicker Brocken. Aaaaber: Sie werden auch vor uns gehörigen Respekt haben. Das darf man halt auch nicht vergessen.

Leider tritt ja der Sport Fußball bei der WM (zumindest, wenn’s in die engen Spiele geht) etwas in den Hintergrund. Die Brasilianer reden ja nur noch vom sechsten Titel, alles andere wäre nahezu abscheulich und verachtenswert. Und dass es um viel geht, hat man gestern bei #BRACOL gesehen. Sowohl die Brasilianer haben zahlreiche (ungeahndete) nickliche Fouls gespielt, aber auch die Kolumbianer waren nicht immer was für Feinschmecker. Höhepunkt dann die tragische Verletzung von Neymar. Man kann ihn mögen oder nicht, aber ich finde irgendwie mal ganz naiv gesprochen: Ein Lendenwirbelbruch gehört einfach nicht in den Fußball. Mann, Mann. Im ersten Moment dachte ich zwar – ich gestehe – da liegt wieder so ein Simulant und Zeitschinder aufm Platz rum, aber als sich die Nachricht über die Schwere der Verletzung bestätigte, war ich schon ziemlich erschrocken. Ihm jedenfalls gute Besserung und Abbitte meinerseits für meinen schändlichen Anfangsverdacht.

Ansonsten kann man es als Deutscher doch alles ganz locker angehen. Vier mal nacheinander im Halbfinale einer WM – Respekt! Spiel um Platz 3 schon mal sicher, aber wieder mal auch eine Option auf mehr. In FIFA-Weltrangliste an Spanien wohl schon vorbei geschoben. Das alles ist doch Ausdruck einer recht erfolgreichen Entwicklung im deutschen Fußball. Ich drücke ihnen jedenfalls fest die Daumen, dass es dieses Mal mit dem ganz großen Punch klappt. Und egal, ob schön oder schlecht gespielt – ich werde dann ordentlich feiern! 🙂


ubremer
ubremer
5. Juli 2014 um 14:12  |  314584

@Choupo-Moting

Drei-Jahres-Vertrag beim FC Schalke – Quelle


Jimbo
5. Juli 2014 um 14:17  |  314585

@ub\Choupo-Moting

Hier wurde ja viel spekuliert und geträumt- war Hertha nach Deinen Infos an dem dran?


Stiller
5. Juli 2014 um 14:20  |  314587

@kczyk // 5. Jul 2014 um 14:05

Gesetz oder Moral? Diese Gegensätze gibt es doch in Wirklichkeit gar nicht.

Meinst Du etwa, es gäbe keine unmoralischen Gesetze?

Das wäre doch schlimm, aber das hatten wir schon:
Apartheit, 3. „Reich“, geschlechtliche Diskriminierung … die Liste könnte jeder von uns endlos weiterführen.


ubremer
ubremer
5. Juli 2014 um 14:21  |  314589

@jimbo,

interessiert : Ja
Kontakt: Ja
War aber seit Monaten klar, dass es bei Choupo-Moting um Gehaltsdimensionen geht, wo Hertha bei weitem nicht mithalten kann


Jimbo
5. Juli 2014 um 14:23  |  314590

@ub

Danke.

Das glaube ich gern mit dem Gehalt. Dennoch ist es mE richtig, trotzdem Kontakt zu so Spielern zu halten und ihnen von den „tollen Aussichten und Entwicklungsmöglichkeiten“ in Berlin zu erzählen. Es gibt schließlich Spieler, die nicht nur nach dem höchsten Gehalt gehen.


Vader
5. Juli 2014 um 14:25  |  314591

Wenn da Hertha bei weitem nicht mithalten konnte ,dann muss er ja einen richtigen Schuh bei Schalke verdienen..

@kamikater
die Ausleihe von Hazard ,bin gespannt wie er sich in Gladbach schlägt ,könnte interessant werden..


derbby
5. Juli 2014 um 14:37  |  314593

@Kami

Ich habe auch wenig Weltklasseleistungen gesehen bei der WM – aber wann haben wir das schon bei WMs??

7 Spiele nach so einer langen Saison wo alle Führungsspieler so stark eingebunden sind?

Spannend aber deine Ansicht von einem irregulären Tor. Das hast du wahrscheinlich alleine die sicht.

Selbst die Franzosen geschweige denn die internationale Presse erwähnen ein irreguläres Tor in keinste Weise.

Aber manchen kann man es ja nie recht machen.

Ich hatte mir auch das offensive Deutschland von vor 1-2 Jahren gewünscht. Geht halt nicht – da wir zu viele verletzte Spieler haben. Aber ich bin auch mit dem Spielen bisher – ausser Algerien – sehr zufrieden, auch weil Löw endlich über seinen sturen Schatten gesprungen ist. Wurde auch Zeit.

Gräme dich weiter über das „irreguläre“ Tor. Ich freue mich auf ein Spiel gegen Brasilien, wo wir gute Chancen haben endlich mal wieder ins Finale einzuziehen – gegen Belgien 😉


Etebaer
5. Juli 2014 um 14:47  |  314595

Bezüglich WM hätte ich doch eher erwartet, das man die Spiele mehr nach europäischem Stil leitet, womit spielstarke Brasilianer gut hätten klarkommen sollen.

Aber es ist ganz anders gekommen und wir sehen südamerikanischen Gewaltfussball, dem sich auch die Brasilianer mit ihrer Spielerwahl angepasst haben.

Spannend ob die Fifa, nach der unnötigen, schlimmen Verletzung Neymars, neue Richtlinien an die Schiris ausgibt, denn offensichtlich ist die sehr physische Spielweise bisher stark toleriert.

Wird womöglich heut schon zu bewerten sein…

Für Deutschland geht es darum, klar und stark zu bleiben und das Beste aus dem zu machen, was Fifa und Fussballgott entscheiden.

Viel Erfolg!


Dogbert
5. Juli 2014 um 14:55  |  314597

Wenn eine Mannschaft nicht gerade eine absolute Übermannschaft ist, sieht man bei Spielen, bei denen es um sehr viel geht, nunmal nicht reihenweise Ballstafetten und sehenswerte Angriffsaktionen.

Gegen zwei gut abgestimmte Viererketten werden auch die begabtesten Mittelfeldler ihre Mühe haben. Diese Spiele sind so eng, daß hier wirklich nur die genialen Momente einzelner oder haarsträubende Unaufmerksamkeiten ausschlaggebend sind.

Beispiel Argentinien – Schweiz.
Messi wurde aus dem Spiel genommen. Die Schweiz hatte in der 1. Hz. große Chancen. Ansonstn war kein Klassenunterschied zu erkennen. In der 2. Hz. erhöhte Artgentinien den Druck. Die Schweiz besann sich auf eie Abwehrschlacht und ein paar Entlastungsangriffe.

Nun ist es aber so, daß bei 30 Minuten Dauerbeschuß auch mal die Konzentration in der Abwehr nachläßt und auch ein Messi nicht mehr konsequent abgeschirmt werden kann. Dann schlägt es dann plötzlich ein.


Dogbert
5. Juli 2014 um 14:58  |  314598

Muß ergeänzen:
Die Schweiz stand 60 Minuten unter Dauerfeuer, da das Spiel über 120 Minuten ging.


Stiller
5. Juli 2014 um 15:17  |  314602

Übrigens, heute Abend glaube ich an einen belgischen Sieg, während ich die Partie der Niederlande gegen Costa Rica enger sehe und eine Verlängerung mit anschließendem Elfmeterschießen für gut möglich halte.


Plumpe71
5. Juli 2014 um 15:36  |  314605

Anders als die beiden Europa- und der Weltmeistertitel von Spanien, wo auch fast durchgängig taktisch ausgereifter und dazu schöner Fußball gespielt wurde, sehe ich bei dieser WM keine Nation, die durchgängig ohne Durchhänger Spitzenleistungen abliefert, vom spielerischen Niveau vielleicht schlechter als andere Turniere ? Auch die Schiedsrichterleistungen sind diskutabel. Spielerisch lief es für mich bisher aus unserer Sicht eher bescheiden und wenn Deutschland den Titel holt, ist das eben auch ein Spiegelbild dieser WM. Was wir allein defensiv gegen Algerien angeboten haben, eine halbwegs ambitioniertere Mannschaft hätte uns 2,3 eingeklinkt, rein spielerisch ist Özil für mich leider die Enttäuschung bisher, denn nahezu jede Aktion von ihm wirkt auf mich ohne Überzeugung, fraglich ob da Reus den Unterschied gemacht hätte, Götze und Poldi drängen sich auch nicht gerade auf, am ehesten hoffe ich da auf Schürrle und Müller in den beiden letzten Partien. Für mich hat auch Löw aus dem Halbfinalaus gegen Italien bei der EM gelernt, er ist von seinem sturen Plan abgekommen Lahm im Mittelfeld einzusetzen und er ist bemüht Fehlstellungen bereits im laufenden Turnier zu korrigieren, gut so, aber ich sehe Lahm auch hinten rechts kritisch, das ist auch nicht unbedingt seine WM, vielleicht auch ein wenig überspielt


Kamikater
5. Juli 2014 um 15:42  |  314606

@Derbby
Na, da sind wir doch mal gespannt was Du sagen würdest, wenn Deutschland auf diese Art rausflöge. Wahrscheinlich stündest Du dann nicht alleine da. Das mag ich so an den deutschen Fans, immer gerecht und weltmännisch geprägt.
😆


elaine
5. Juli 2014 um 15:52  |  314607

5. Juli 2014 um 15:56  |  314608

„Daily Star“: „Frankreich 0 – Deutschland 1: Mats Hummels‘ Kopfball bucht den Platz für ‚Die Mannschaft‘ im Halbfinale. Vielleicht hatten die Deutschen ja recht, dass sie ihre Koffer nicht mitgebracht haben. Denn es bestand nie Gefahr, dass sie packen mussten.“

gefällt mir 😎 nur dem Trolldeutschen nicht 😉


kczyk
5. Juli 2014 um 15:57  |  314609

@stiller
gesetze in einer wirklich funktionierenden demokratie wurden vom und fürs volk gemacht. zu jener zeit gab es noch schnittstellen hinsichtlich moral und gesetz.
doch gerade in den letzten ca. 30 jahren hat sich unsere gesellschaft, ähnlich wie der fussball, ganz wesentlich entwickelt. das spiel wird heut um einiges schneller gespiel, als noch zu jener zeit, als der kaiser in seinen töppen auf dem feld stand.


zatto59
5. Juli 2014 um 16:11  |  314612

wieder ein idol meiner kindheit gegangen …habe ihn oft damals spielen sehen
ruhe sanft volkmar


Kamikater
5. Juli 2014 um 16:14  |  314613

Cigerci und Lustis Gesundheit können einem ebenso Sorgen bereiten, wie das ungelöste Rechtsaußen und Sturmthema.

Sollte sich Hosogai verletzen, hätten wir auf der 6 nur noch Peter Niemeyer, da Schelle auch nicht mehr da ist und unklar ist, ob er wiederkommt.

Auf rechts hat es schon letzte Saison gehapert, da fehlt uns dringend ein starker Spieler.

Zudem muss JLu auch endlich mal wieder einen starken Capt. finden, der das Team in den entscheidenden Situationen nach vorne peitscht. Möglichst jemanden, der nicht so verletzungsanfällig ist, so leid mir das für Lusti tut.


5. Juli 2014 um 19:15  |  314657

vorgestern hiess es: “ die ganze Welt hat es gesehen!“ Heute schreibt die ganze Welt über dieses Spiel. Und NIEMAND, selbst die Franzosen nicht, schreibt über ein Hummels- Foul..
Irgendwann muss doch jeder ein Einsehen haben und die peinliche Rechthaberei beenden..? ein,einfaches “ sorry“ würde doch reichen?


hurdiegerdie
5. Juli 2014 um 21:04  |  314702

Bolly // 5. Jul 2014 um 20:36

So Äusserungen wie Schweizer Käse oder andere Meinung als solche unter Drogenkonsum abzutun oder noch gleich @fechi reinzuziehen (Bolly 4. July um 23.48 Uhr) sind sicherlich sachlich und fördern einen Austausch.

Selbst geschriehene NIEMANDS stimmen eben nicht.
http://sport.ch.sportalsports.com/sportch/generated/article/fussball/2014/07/04/37197400000.html

Aber ich hätte auch kein Foul gegeben, ich verstehe nur nicht, warum manche immer so lange darauf bestehen müssen, dass man ihrer Meinung folgen müsse, bis jemand mit anderer Meinung in die Ecke gedrängt wird und nur noch patzig reagieren kann.

Das ist die Art der Rechthaberei, die ich peinlich finde. Bei objektiver Betrachtung der Szene kann man auch ein Foul sehen. Wie man das dann für sich bewertet ist doch eine andere Geschichte.


Bolly
5. Juli 2014 um 21:59  |  314726

@hurdie

Aber wir wissen doch beide, das der wahre Grund ein anderer ist. Es ging auch @pathe & vielen anderen um die anschließende Abschmettern ua. Rein von der einen Situation kann man natürlich andere Sichtweisen haben. Vollkommen ok!

Nochmals es geht nicht um die eine Aktion. Und ich insbesondere mag Schweizer käse, nur nicht
in jeder Mahlzeit. Um es konkret zu sagen, hast du ja @pathe in deinen Entschuldigungsschreiben (warum erschließt sich für mich immer noch nicht) schön reingegrätscht, aber es @apo wiedermal vorgehalten.

Für mich & ich verstehe mich mit @Kami ausgezeichnet braucht diese „gegen den Deutschen Strom“ oder so ähnlich nicht 4-10x am Tag dargestellt werden.


hurdiegerdie
5. Juli 2014 um 22:23  |  314735

Bolly // 5. Jul 2014 um 21:59

Mir geht es nur darum, warum man jetzt nochmal im neuen Fred einfordern muss, ob man das jetzt endlich anders sieht.

Ich könnte dir jetzt hier mehrere Links (mehrere Links darf man nicht) posten, in denen das – auch gerade in der französischen Presse – kontrovers diskutiert wird.

Varane selber sagt, es war ein Foul, aber ganz Sportsmann sagt er auch, es hätte 3-4 ähnliche Situationen gegeben, die hätte aber er gewonnen.

Die entsprechende Fotos zeigen klar, dass Hummels in der entscheidenden Situation Varane im Bauch mit der Hand wegdrückt. Es ist also diskussionswürdig.

Apo kommt nicht rein und sagt, ich sehe es anders, nein er legt fest, die Vorzeichen werden verdreht, sein apodiktisches Urteil, natürlich um mich anzuspitzen. Nicht „das kann man ja anders sehen“, nein „die Vorzeichen werden verdreht“

Die erste Äusserung von Kamikater // 4. Jul 2014 um 22:02 war übrigens sehr moderat

„Das erste Spiel hat Deutschland glücklich über ein nicht gesehenes Foul von Hummels gewonnen.“

Leider hat er dann mit den Tolldeutschen nachgezogen, was ich auch nicht gut finde.

Aber warum muss er sich jetzt für seine Meinung entschuldigen, sie zurückziehen? Je häufiger ich die Szene sehe, desto eher sage ich, man hätte auch pfeifen können. Ich hätte es nicht gemacht. Der Punkt bist doch nicht du (obwohl der Fechi-Vergleich war auch nicht ohne) oder Pathe. Es entwickelt sich dann ein Blogbewusstsein, wo mehr und mehr Kami mit seiner Meinung in die Ecke stellen. Da reagiert er dann sauer, verstehe ich, ginge mir leider auch so.

Aber warum darf es denn immer nur eine Meinung geben? Das erschliesst sich mir nicht, und so habe ich es auch gesagt.


5. Juli 2014 um 22:25  |  314736

wieso werden so oft die Vorzeichen verdreht? Geht mir nicht in den Kopf!? Wer einfach mal chronologisch liest und den angewandten Ton aufnimmt, kann nur absurd finden, was hier gerade versucht wird. Ich halte mich da hier trotzdem raus, weil ich kurz vor dem Platzen bin! Und dann würde ich hier Dinge sagen, die nicht hierher gehören. Das überlasse ich denen, die sich für unantastbar halten 🙁


5. Juli 2014 um 22:34  |  314737

@ hurdi: ein Sorry wäre angebracht: wer alle, die nicht seiner Meinung sind als quasi Deutschbebrillt bezeichnet oder gar als Trolldeutsch..und das über mehrere Stunden hinweg..und dann, mit Abstand, sieht, das seine Ansicht, das “ alles ganz klar und deutlich, ohne jeden Zweifel“ zu sehen ist, doch recht einsam ist. Der kann doch mal am nächsten Morgen sich entschuldigen und sagen: ok, ich bin immer noch der Meinung, das das Tor nicht korrekt war, aber meine Reaktion war schon übertrieben. “
Dann ist alles gut. Das hat überhaupt nichts zu tun mit dem, was du da schreibst. Da weiss ich ehrlich nicht, was das soll. Einfach mal ein bißchen lockerer bleiben, das wäre angesagt. Und das hätte heute morgen kami mal eben machen können. Aber leider wird nun alles wieder vermurkst, statt erhellt. Meine Meinung .


hurdiegerdie
5. Juli 2014 um 22:50  |  314744

@Apo du hast geschrieben, die Vorzeichen werden verdreht (19:21),

Nicht ich habe geschrieben, „wie so oft werden die Vorzeichen verdreht“! Genau darum geht es!


5. Juli 2014 um 23:11  |  314756

ja, ja.


hurdiegerdie
5. Juli 2014 um 23:20  |  314764

@Kami hat auch nicht von Trolldeutsch geschrieben.

Und chronlogisch lesen kann ich. Soll ich die Posts reinstellen, bevor @Kami in die Ecke gedrängt reagiert hat?

Es geht doch darum: die Mehrheit will, dass er das Foul als kein Foul ansieht, und wenn er dabei bleibt, ist es Rechthaberei. Warum ist es das eigentlich nicht bei denen so, die es unbedingt nicht als Foul sehen wollen?

Apo heute um 19:15
„Heute schreibt die ganze Welt über dieses Spiel. Und NIEMAND, selbst die Franzosen nicht, schreibt über ein Hummels- Foul..
Irgendwann muss doch jeder ein Einsehen haben und die peinliche Rechthaberei beenden..? “ (wobei ich immer nicht weiss, was die Fragezeichen am Ende sollen).

Es ist peinliche Rechthaberei, wenn jemand bei seiner Meinung bleibt? In der Presse wird die Szene schon diskutiert. Einen Link habe ich oben reingestellt. Wenn mehr gewünscht sind, gerne. Man darf also nicht nur die Auswahl der deutschen Presse zu dem Thema als Massstab der ganzen Welt nehmen.

Aber das alles war gar nicht mein Punkt. Ich habe mich gestern aus den „Peinlichkeiten“ rausgehalten. Ich musste mich ja schon verteidigen, weil ich den Sieg als glücklich ansah. Ich verstehe nur nicht, warum man die jetzt nochmals aufwärmen muss, und natürlich nur in die Richtung „Kami hat Unrecht, er muss ich entschuldigen“.

Chronlogisch heute im neuen Fred war die erste Reaktion von Pathe, die Gegenreaktion kam später von @Kami. Nicht @Kami hat das Thema wieder aufgebaut.


5. Juli 2014 um 23:28  |  314768

@ hurdi: ok. Wenn du das so siehst. Ich sehe das völlig anders.


5. Juli 2014 um 23:57  |  314788

ach so: das Fragezeichen ..ist ein stimmloses “ oder “ “ siehst du das anders?“
“ einer muss doch anfangen“ # kontext


hurdiegerdie
6. Juli 2014 um 0:04  |  314793

apollinaris // 5. Jul 2014 um 23:57

Danke für die Erklärung. So verstehe ich das besser.


morix
6. Juli 2014 um 11:33  |  314978

Ruhe in Frieden Langer @marvolk


3. September 2014 um 19:43  |  349070

[…] daran beteiligt haben. Ebenso Dank  an alle, die sich zum Gedenken des einstigen Hertha-Torwart hier im Blog geäußert  sowie an jene, die Volkmar Groß in Stille gedacht haben (Foto: […]

Anzeige