Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

Der Saisonstart liegt noch viele, viele Wochen in der Zukunft. Am 23. August startet Hertha BSC gegen Werder Bremen ins Spieljahr (Olympiastadion, 15.30 Uhr). Doch der Eindruck täuscht. Es zählt bereits jeder Tag. So war Trainer Jos Luhukay froh, dass heute Tolga Cigerci erstmals beim Lauftraining dabei sein konnte (auf dem Foto links).

Cigerci laboriert seit rund einem Vierteljahr an Zehgelenkproblemen. Zu Beginn der Woche war Cigerci einige Tage  in einer Spezialklinik am Chiemsee, dort wo auch Änis Ben-Hatira des öfteren war.

Cigerci beim Spezialisten am Chiemsee

Cigerci wird nun Schritt für Schritt schauen, wie sein Fuß auf Belastung reagiert. Prognosen, wann er wieder spielen kann, sind seriös nicht zu stellen.

Ähnlich sieht es mit Fabian Lustenberger aus. Auch er setzt sich im Moment keine Termine, zu denen irgendwas klappen soll. Bekanntlich ist Lustenberger beim Trainingsauftakt am Montag zum zweiten Mal seine Verletzung aufgebrochen, die er sich im Februar zugezogen hat.  Lustenberger sagt:

„Die Untersuchungen haben ergeben, dass ich mir keinen neuen Faserriss zugezogen habe. Die Narben sind aufgebrochen.“

Lustenberger fährt Rad

Der fragliche Bereich zwischen Oberschenkel und Hüftbeuger ist vernarbt. Die Ärzte habe ihm erklärt, dass es passieren kann, dass Narben aufbrechen. Es bleibt dennoch extrem frustrierend. Aber als Profi heißt es: Wieder neu angreifen. Entsprechend ist Lustenberger in der Reha unterwegs. Er fährt Fahrrad.

„Nächste Woche will ich läuferisch etwas machen.“

Nachdem er diesen Zyklus bereits zweimal durchlaufen hat: Langsam die Belastung steigern, Pause, mehr Belastung, Pause, noch mehr Belastung – und am Ende sich die Verletzung erneut bemerkbar gemacht hat, heißt es diesmal: Noch mehr Obacht geben, noch intensiver hineinhorchen. Der Muskulatur noch mehr Zeit zur Regeneration geben. Das Finetuning der Belastung noch etwas mehr dosieren. Sein Motto:

Ich schaue Tag für Tag und gebe keine Prognosen ab.

Der Konkurrenzkampf ist längst im Gange

Verletzungen sind immer schlecht für Profis. Aber Lustenberger kommt der erneute Rückschlag besonders ungelegen.

Er hat seit mittlerweile fünf Monaten nicht mehr gespielt. Hertha hat auf seiner Position mit John Heitinga einen hochkarätigen Konkurrenten verpflichtet. Statt den Konkurrenzkampf aufzunehmen, muss er sich gedulden. Sein nächstes Ziel: Hertha bezieht vom 13. bis 19. Juli in Harsewinkel/Ostwestfalen ein Lauftrainingslager. Lustenberger hofft, dass er dabei sein kann.

P.S.1 Valentin Stocker, der mit der Schweiz bis zum WM-Achtelfinale in Brasilien unterwegs war, hat drei Wochen Urlaub und wird Ende Juli zum Hertha-Tross stoßen.

P.S.2 Fabian Lustenberger als Morgenpost-Kolumnist über Manuel Neuer, Neymar und Deutschlands Chancen gegen Brasilien – hier


292
Kommentare

Kamikater
5. Juli 2014 um 16:23  |  314615

Ha


5. Juli 2014 um 16:26  |  314617

Ho


PSI
5. Juli 2014 um 16:27  |  314618

He


Freddie1
5. Juli 2014 um 16:36  |  314619

Hertha BSC


King for a day – Fool for a lifetime
5. Juli 2014 um 16:37  |  314620

Und wer hats geschrieben ?
Kein Kürzel ?


Kamikater
5. Juli 2014 um 16:47  |  314622

Na das ist doch mal ne Profi-Eröffnung….


pathe
5. Juli 2014 um 17:01  |  314625

@Kami
Siehst du bei Hummels Tor eigentlich immer noch ein Foul?


hurdiegerdie
5. Juli 2014 um 17:26  |  314629

Mensch lasst doch Kami beim Tor ein Foul sehen! Warum muss er sich denn jetzt unbedingt der Mehrheit beugen? Warum kan man nicht andere Meinungen zulassen?

Gestern im Fernsehen wurde beschrieben, wenn er mit der Hand schiebt ist es Foul, wenn er mit dem Ellbogen drückt hält er sich den Mann vom Leib. Lächerliche Begründung.

Ich hätte auch kein Foul gegeben, wie mehrfach gesagt, aber astrein war es nun auch nicht.


fechibaby
5. Juli 2014 um 17:36  |  314630

@apo

Kannst Du bitte für mich wieder 5,- € auslegen für das Gesteck.
Ich werde versuchen, nächste Woche nach der Arbeit vorbeizukommen, um die 5,- € zu übergeben.
Wenn Du nicht da bist, gebe ich es wieder den Mädels, wie letztes Mal.

Zur WM von mir nur soviel.
Wer im Halbfinale der Fußball WM steht, kann nicht all zu viel falsch gemacht haben!!

Jetzt bin ich mal gespannt, ob die Belgier Argentinien ärgern können und ins Halbfinale einziehen.


hurdiegerdie
5. Juli 2014 um 17:42  |  314631

Lieber Lusti,

für mich bist du der Sieler mit dem grössten internationlaen Potenzial bei Hertha. Halte die Ohren steif.
Ich hoffe, dass das alles bei dir nur Pech ist und du irgendwann wieder kontinuierlich für Hertha glänzen kannst.


pathe
5. Juli 2014 um 17:43  |  314632

@hurdie
Es gibt in diesem Fall nur einen, der keine andere Meinungen zulässt. Soll ich zitieren?
Ich habe @Kami nur gefragt, ob er immer noch der Meinung ist, dass Hummels ein Foul begangen hat.


Inari
5. Juli 2014 um 18:03  |  314634

Habt ihr auch geknacke im ZDF ton ?


Inari
5. Juli 2014 um 18:03  |  314635

Ok defekter kopfhörer des Kommentators war schuld.


hurdiegerdie
5. Juli 2014 um 18:07  |  314636

pathe // 5. Jul 2014 um 17:43 Vielleicht könnten wir ihm ja das Entschuldigunsgschreiben erleichtern und vorformulieren:

„Ich biete einen kompletten und völligen Widerruf an. Den Beschuldigungen fehlte jegliche faktische Basis, und hat sich in keinster Weise um einen fairen Kommentar gehandelt, und entsprang somit aus purer Bösartigkeit. Und aufs Tiefste bedauere ich das Unglück welches mein Kommentar bei ihnen verursacht haben könnten, oder bei euren Familien. Und hiermit versichere ich, dass ich mir nie wieder einen solchen Fehltritt erlauben werde, weder jetzt noch in Zukunft.“


coconut
5. Juli 2014 um 18:08  |  314637

Schade das die einen Ersatzkopfhörer dabei haben. War soooo super ohne diesen Schwafler…..

@Lusti
Ich hoffe da mit @hurdie, das Lusti bald wieder längere Zeit für Hertha am Ball sein kann.
Oha, 1:0 für Argentinien….


Inari
5. Juli 2014 um 18:08  |  314638

Aus dem nichts das 1:0.


5. Juli 2014 um 18:10  |  314640

abpfeifen 😉


pathe
5. Juli 2014 um 18:36  |  314644

@Hurdie
Ich glaube, wir werden keine Freunde mehr…


HerthaBarca
5. Juli 2014 um 18:46  |  314646

Sehr schade um Lusti und vor allem für die Mannschaft! Er war für mich der wichtigste Spieler der Hinrunde! Der Spieler für die Balance in der Mannschaft! In der RR hat man gesehen, dass diese nicht mehr immer so gegeben war!

@lusti
Ich hoffe, Du bist bald wieder an Bord!


pathe
5. Juli 2014 um 18:54  |  314648

@hurdie
Auch wenn ich wohl auch so darüber hinwegkomme, dass @kami eine andere Meinung hat , will ich nochmal versuchen darzulegen, warum ich in dieser Sache so insistiere.

Zitat @Kamikater von gestern:

„@Bolly und Pathe
Jeder hat gesehen, dass Hummels ein klares Foul beim Tor begangen hat. Das Tor bei hätte niemals zählen dürfen. Das hat jeder auf dieser Erde sehen können, auch deutsche Fans, die das wie Ihr vielleicht nicht wahrhaben wollt. Wenn ihr beide das nicht gesehen habt, tut mir sehr leid. Ihr irrt Euch dennoch.“

Es geht mir nicht darum, nicht eine andere Meinung haben zu dürfen. Es gibt mir darum, dass @kami zwei Mitblogger für doof verkauft. Das finde ich nicht in Ordnung.

Aber egal…


pathe
5. Juli 2014 um 18:59  |  314653

Hier in Brasilien ist der Ausfall von Neymar das alles beherrschende Thema. Sogar während des Spiels Argentinien – Brasilien reden sie ständig von ihm. Und in der Halbzeitpause zeigen sie live, wie Neymar mit dem Hubschrauber vom Quartier der Nationalmannschaft nach Guarujá (seine Heimat) geflogen wird…


hurdiegerdie
5. Juli 2014 um 19:01  |  314655

pathe // 5. Jul 2014 um 18:36

Wir können immer noch Freunde werden.


5. Juli 2014 um 19:15  |  314656

@pathe, hast du was über die Spielergebnisse der DFNB gelesen ?

Unser hiesiger Bürgermeister steht in Rio im Tor der Deutschen Fußballnationalmannschaft der Bürgermeister (DFNB). Eine brasilianische Auswahl aus Politik und Verwaltung der Region Rio de Janeiro wird dann zum echten Länderspieltest die deutschen Bürgermeister herausfordern.
http://www.moz.de/heimat/lokalredaktionen/falkensee/falkensee-artikel/dg/0/1/1293789/


5. Juli 2014 um 19:17  |  314658

Defekte Kopfhörer von Kommentatoren sorgen also bei uns für schlechten Ton? Dachte immer, so etwas würde an Mikrofonen liegen. Nun ja.


5. Juli 2014 um 19:21  |  314660

@ pathe: ich bin da komplett bei dir. Es werden Vorzeichen verdreht. Versteht kaum noch jemand..Aber wenn einer wie ich das sagt, hat das eh keinen Wert 😉


L.Horr
5. Juli 2014 um 19:25  |  314661

….Kopfhörer vs. Mikro :

Manchmal kann ´ne Nase laufen während Füße riechen ! 😉


5. Juli 2014 um 19:27  |  314662

obwohl die Nase ja Flügel hat ..u nd deshalb eigentlich..( H. Erhard)


hurdiegerdie
5. Juli 2014 um 19:29  |  314663

Na, das jetzt @Apo noch dazu kommen musste, war ja klar.


5. Juli 2014 um 19:36  |  314664

hurdi: Kannst du mal gepflegt stecken lassen.


linksdraussen
5. Juli 2014 um 19:42  |  314665

#ARGBEL: Niveauarme Langeweile…


5. Juli 2014 um 19:45  |  314666

und ich war so von den Belgiern überzeugt 🙁


5. Juli 2014 um 19:47  |  314667

nun noch die NL raus..und wie sind die letzten Europäer..


5. Juli 2014 um 19:48  |  314668

@ Pathe: wie schlimm genau ist dieser Wirbelbruch? Gibt es eine #Prognose?


Inari
5. Juli 2014 um 19:54  |  314669

Welch schwaches Spiel.,eine Mannschaft mauert und macht quasi nichts, die andere kann kaum eine richtige Chance herausspielen.


Kamikater
5. Juli 2014 um 19:56  |  314670

@pathe
Es ist bedauerlich, dass nur, weil man Schiedsrichterentscheidungen neutral und nicht aus Deutschlandsicht bewertet als krankhaft @apo und verdummend @Dir abgetan wird.

Es war ein Foul. Ich habe keine Schwarz-Rot-Goldene Brille. Für mich hätte das nicht zählen dürfen, aber bei Deutschen heiligt der Zweck die Mittel.

Lass gut sein. Nicht Jeder ist irre, nur weil er nicht Teil der Lemminge ist.


hurdiegerdie
5. Juli 2014 um 20:00  |  314672

Sorry, eigentlich wollte ich nur sagen, warum man das Thema nochmal im neuen Fred aufmacht. Das habe ich nicht klar genug ausgedrückt. Mein Fehler.

Die Diskussion gehört in den Vorfred. Ich mache da dann auch gerne mit.


pathe
5. Juli 2014 um 20:05  |  314673

@Kami
Autsch, das tut weh…


hoppereiter
5. Juli 2014 um 20:06  |  314674

Wenn das von Hummels ein Foul war dann hätte Deutschland mindestens 5 Elfmeter kriegen müssen so wie die Verteidiger bei jeder Ecke festhalten und Klammern.


pathe
5. Juli 2014 um 20:11  |  314675

@apo
Der Wirbelbruch ist wohl nicht so schlimm. Diese Art Verletzung heilt nach Aussage der Ärzte allesmeistens problemlos ab.
Es ist also keine OP nötig und Neymar soll nach vier bis sechs Wochen Ruhe wieder mit dem Training anfangen können.

Unter nachstehendem Link findest du ein paar Fotos, die ganz gut darstellen, welcher Teil des Wirbels genau in Mitleidenschaft gezogen wurde:

http://globoesporte.globo.com/futebol/selecao-brasileira/noticia/2014/07/entenda-fratura-de-neymar.html


elaine
5. Juli 2014 um 20:13  |  314677

@pathe

danke für die Info. Das hört sich dann insgesamt noch gut an.


pathe
5. Juli 2014 um 20:16  |  314678

@elaine
Gerne! Glück im Unglück sozusagen.
Aber für Neymar ist es natürlich schon brutal, bei der WM im eigenen Land nicht mehr dabei sein zu können.


Kamikater
5. Juli 2014 um 20:19  |  314681

@Hoppereiter
Urs Meier sagte sehr richig: 1+1 = nicht 0 sondern 2. Fehlentscheidungen kann man nicht ausgleichen.


kczyk
5. Juli 2014 um 20:20  |  314682

*denkt*
wer mit nachdruck auf sein vermeintliches recht pocht, sollte wenigstens eine stubenlage schmeißen – damit es den mitlesern auch etwas bringt.

det war doch niemals een faul


pathe
5. Juli 2014 um 20:24  |  314683

Ups, jetzt sehe ich gerade erst, dass es in diesem Thread um Lustenberger geht… 😉

Es ist schon sehr schade, wie dieser Mann unter Verletzungen leidet. Hoffentlich wird er bald wieder fit!
Aber bange ist mir deswegen nicht. Ersatz wurde mit Heitinga ja geholt und im DM sind wir sehr gut aufgestellt.


elaine
5. Juli 2014 um 20:26  |  314684

@pathe

ja das ist sicher ganz schlimm für ihn und tut mir auch im Herzen Leid, aber wenn er bleibende Schäden hätte, eventuell nicht mehr spielen könnte, dann wäre das noch viel grausamer.


Stiller
5. Juli 2014 um 20:31  |  314686

@Kamikater

„… aber bei Deutschen heiligt der Zweck die Mittel.“

Jetzt mach aber mal ’n Punkt. Du greifst meterweit daneben und verunglimpfst mittlerweile mehrfach jeden, der nicht Deiner Meinung ist.

„Das hat jeder auf dieser Erde sehen können, auch deutsche Fans, die das wie Ihr vielleicht nicht wahrhaben wollt …“

In die Eier treten und schreien „Haltet den Dieb!“. Das mach mal schön bei Dir zu Hause.


Bolly
5. Juli 2014 um 20:36  |  314688

Och @kami hab ja „nun“wirklich gedacht, gerade nach den traurigen Ereignissen gestern, das mal Ruhe einkehrt. Aber der Salat von Dir ist doch schon alt. Da hilft auch keine Zugabe des Schweizer Käse 😉 Der wird nicht besser, nicht schlechter. Nenne mir ein, nur ein Pressezitat, das in Deine Richtung tendiert?

Bin echt traurig, das Du mit Deiner Aura nicht fühlst wann gut ist.

UND du hast sowas von Recht
Deutschland & der DFB sind alle unfair & Skrupellos ins HF eingezogen.

UNDNUN????

Schalt doch ein Gang runter, (ab) tauchen wäre für mich ne Alternative. Das mach ich jetzt….


Dogbert
5. Juli 2014 um 20:49  |  314690

Laßt ihn doch seine Sichtweise. Der allgemeine Tenor ist, daß der Körpereinsatz von Hummels sich im Rahmen des Akzeptablen befand. Das nennt man dann wohl international üblicher Einsatz.

Ich habe nach dem Spiel (oder war es in der Halbzeitpause?) in der ARD auch eine Kommentierung in Richtung Rudern mit den Armen vernommen. Nach mehrmaliger Wiederholung der Szene konnte man aber noch sagen, daß das ein normaler Zweikampf war.


todde
5. Juli 2014 um 20:58  |  314696

@ marfolk

deine beiträge habe ich immer gerne gelesen.

r.i.p.

@elaine

kannst du für mich erst mal auslegen? Wir sehen uns ja spätestens zum saison auftakt.
vielen dank.


elaine
5. Juli 2014 um 20:59  |  314698

@todde

klar, mach ich


Stiller
5. Juli 2014 um 21:01  |  314700

@Dogbert

Die Sichtweise ist doch unbenommen. Und selbst wenn er „Recht“ hat: aber, was erlauben @kami?

Alle Deutschen werden pauschal diffamiert und „jeder auf dieser Erde“ wird von ihm mal soeben als Zeuge vereinnahmt.

Hallo? Das geht mir aber erheblich zu weit. Und das sag ich dann auch.


coconut
5. Juli 2014 um 21:03  |  314701

@Stiller // 5. Jul 2014 um 21:01
Recht haste.


5. Juli 2014 um 21:06  |  314703

@Elaine

Legst su für mich auch nochmal aus? Bekommst dann für Beides auf dem Schenke zurück


5. Juli 2014 um 21:06  |  314704

su=du


elaine
5. Juli 2014 um 21:07  |  314705

moogli // 5. Jul 2014 um 21:06

ja, ist kein Problem


todde
5. Juli 2014 um 21:09  |  314706

@moogli

su=du

rapt der???
😉


todde
5. Juli 2014 um 21:12  |  314707

Wer ist denn am dienstag beim testspiel bei victoria? Und weiß jemand, wie es da mit karten aussieht?


5. Juli 2014 um 21:21  |  314710

@todde // 5. Jul 2014 um 21:12:

Ich werde wohl mit Junior dort sein.

Ticketinfo:

http://www.viktoria-berlin.de/index.php?id=2150


Silvia Sahneschnitte
5. Juli 2014 um 21:24  |  314711

OT
Wünsche allen nahestehenden Personen von Volkmar Groß, viel Kraft und Stärke, um über den Verlust hinwegzukommen.
Würde mich am Gesteck besteiligen, bin aber erst wieder ab 24.07. in Berlin, würde das Geld wieder im Turm hinterlegen.
Hoffe das es für Herrn Lustenberger nicht zu einer unendlichen Geschichte wird. Er ist schon sehr vom Verletzungspech verfolgt.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


pathe
5. Juli 2014 um 21:26  |  314713

@Bussi // 5. Jul 2014 um 19:15
Sorry, lese das jetzt erst gerade…
Darüber habe ich nichts gelesen und die DFNB kannte ich bis dato nicht.


5. Juli 2014 um 21:28  |  314715

Danke Elaine,

Ich sag rechtzeitig Bescheid wann ich zum Training vorbeikomme


del Piero
5. Juli 2014 um 21:35  |  314717

del Piero hat gesagt das er auch gegen Viktoria zugegen sein wird 😉


Kamikater
5. Juli 2014 um 21:39  |  314719

@stiller
Ich habe nie Einzelne Individuen angesprochen, sondern ein Fussballspiel und die Fand kommentiert. Du dagegen schon, zusaamwn mit Anderen Usern. Das ist immer leicht, gell?

Das ist nicht meine Art, sorry.

Noch immer rede ich um eine nicjt znumstrittene Szene. Ich freue mich, dass D weiter ist, ber nach 5 Spielen nicht so. Dazu stehe ich und brauche dafür User nicht zu beleidigen oder zu mobben.


Stiller
5. Juli 2014 um 21:49  |  314721

@kami

Sorry wird angenommen.

Aber lass mich das noch sagen: Ich persönlich finde es nicht weniger schlimm, wenn alle auf einmal (incl. meiner Kinder und Kindeskinder) für so einen Quatsch – und wie ich finde, völlig zu Unrecht – von Dir in einen Topf geworfen werden.

Überleg Dir das bitte nochmal. Wir sind doch nicht unter Vandalen – Aug‘ um Auge, Zahn um Zahn – oder?


del Piero
5. Juli 2014 um 21:52  |  314722

Mensch @Kami watn mit Dir los? Bist Du enttäuscht weil das Spiel von D nicht so schön anzuschauen ist?
Ich auch. Dennoch spielen sie erfolgreich und vor dem 16er zwar meist zu ungenau, aber trotzdem hat man immer den Eindruck man hat dort Lösungen. Und es gibt dort wenige aber schöne Spielzüge. Was man nämlich von den anderen Viertelfinalisten kaum behaupten kann.
Und schön zu spielen geht nun mal auch auf diesem Niveau nicht mit 10 gegen 11. Leider spielen wir ja nur mit 10 Mann.

Selbstverständlich war das von Hummels kein Foul aus zwei Gründen.
1. Wird LEIDER bei dieser WM eine sehr großzügige Linie seitens der Zweikampfführung gefahren. Den unwürdigen Höhepunkt dieser Linie haben wir gestern bei BRA vs COL gesehen und damit meine ich nicht die Verletzung von Neymar.
2.Wenn ziehen und schieben, also die ganze Handarbeit im Strafraum gepfiffen würde (nicht nur in Brazil) dann hätten wir alle 2 Minuten einen Pfiff.
3.Wenn BEIDE drücken, hakeln, schieben u.s.w sollte man das Spiel immer weiter laufen lassen.

So nun mal sehen wie es im Strafraum bei NID vs COR aussieht.


del Piero
5. Juli 2014 um 21:54  |  314724

Ergänzung
Meiner Meinung haben wir gegen FRA sogar nur mit 9 1/2 oder max. 9 3/4 Mann gespielt. Aber das kann auch mit den Temperaturen zu tun gehabt haben.


Stiller
5. Juli 2014 um 22:00  |  314728

Ich wünsche mir jetzt ein schönes Spiel, gerne mit Verlänerung. Der Bessere möge gewinnen. cu.


HerthaBarca
5. Juli 2014 um 22:01  |  314729

@neymar
Wenn man jetzt so seine Verletzung sieht und wenn man dann bedenkt, wie er abtransportiert wurde – an seiner Reaktion kann man nur erahnen, welche Schmerzen er hatte!


todde
5. Juli 2014 um 22:02  |  314730

@1892

Dann meld dich mal, meine nummer haste ja, oder? Und die von dp bestimmt auch…???


teddieber
5. Juli 2014 um 22:07  |  314731

@todde
ich komme auch zum Spiel.


todde
5. Juli 2014 um 22:11  |  314732

@teddie
ick freu ma 🙂
muss aber gerade hören, das schon viele karten weg sind…
habt ihr euch denn alle schon eingedeckt?


HerthaBarca
5. Juli 2014 um 22:37  |  314738

Da kann man auch nur froh sein, dass die Verletzung nicht gravierender war! Bei diesem stümperhaften Transport hätte das auch nach hinten los gehen können!


HerthaBarca
5. Juli 2014 um 22:38  |  314740

Ich weiß es noch nicht 100%ig, ob ich es Di schaffe! Wer mir seine Nummer geben möchte:
Herthabarca@gmx.de


todde
5. Juli 2014 um 22:40  |  314742

Klasse parade


pathe
5. Juli 2014 um 22:49  |  314743

@Stiller
Eine Verlängerung scheint gut möglich!


5. Juli 2014 um 22:51  |  314745

@ pathe: bin erst seit kurzem wieder online..: danke für die Infos. Na ja, hört sich für mich ehrlich gesagt, schlimm genug an.
Ich bin immer noch aufgewühlt vom gestrigen Spiel: ich war begeistert und mitgerissen wegen der ganzen Emotionen. Aber mit ein wenig Abstand, machen mir die extremen Emotionen der brasilianischen Spieler auch Sorgen. Hat ja leider auch immer eine destruktive Seite. Bei manchen ist ja regelrecht Panik in die Gesichter geschrieben..? Gehe ich zu weit, wenn ich ( gestern ja auch schon), das in Zusammenhang mit der brodelnden gesellschaftlichen Stimmung im Lande in Verbindung setze? Solidarisieren sich die Spieler mit den ( unzufriedenen und aufgebrachten) Menschen und haben deshalb auch panische Angst, zu versagen und die Landsleute zu enttäuschen? Es ist ja bekannt, wie enttäuschte Fans sich verhalten(können). Es wirkt echt ungesund. Auf mich. Ich kenne die Brasilianer als leidenschaftliche Menschen. “ So“ habe ich sie aber noch nicht erlebt..
Sind Fragen, nur Fragen. Bin wirklich gestern über einiges erschrocken, nicht zuletzt über mich selbst.


PSI
5. Juli 2014 um 22:51  |  314746

@elaine
Möchte mich auch am Gesteck beteiligen. Ich bin am Dienstag im Stadion. Vielleicht können wir uns treffen?


5. Juli 2014 um 22:58  |  314748

ach, so: ich hänge mich in diesen Fragen extrem selten und ungerne aus dem Fenster:
Für mich hat der Kolumbier den Neymar absichtlich schwer gefoult. Nach mehreren Zeitlupen kann ich mich zu keiner alternativen An- Sicht durchringen. Fieses, mieses Foul. Mit brachialen Folgen .


Kamikater
5. Juli 2014 um 23:01  |  314749

@pathe und DelPiero
Klasse, dass Ihr deas Gespräch neutral annehmen könnt! Danke!

Ich dinde mehr als deutlich zu sehen, wie Hummels bereits beim Hochsteigen Varane mit gestecktem Arm den entscheidenden Vorteil verschafft und ihn wegschubst. Nach wie vor für mich deutlich zu sehen.

Bin trotzdem für Deutschland und feiere beim Titel mehr als Ihr alle zusammen. 🙂


del Piero
5. Juli 2014 um 23:03  |  314750

Wow was für ein rasantes spannendes Spiel, trotz aller Taktik.
Ich vermute…mal… wenn das so weitergeht geht den Holländern am Ende die Luft aus.

Ja und so ein 5-4-1 System wie von COR wär doch mal was für Hertha 😉


del Piero
5. Juli 2014 um 23:05  |  314752

Na @Kami klaro
wäre ja auch langweilig wenn alle hier nur eine Meinung hätten
Aber lieber @Kami
so wie ich mit mir selber feiern kann , dass kann doch keiner sonst 😉


Pille
5. Juli 2014 um 23:08  |  314754

@Herthabarca
Über diese Transportvariante war ich auch entsetzt. Zu Beginn der vergangenen Saison bin ich mehr als unglücklich mit einem Mitspieler kollidiert. Auch dort war die Folge ein gebrochener Wirbel (bei ihm).
Wir haben ihn nicht einen Millimeter bewegt, die Besatzung des Rettungswagens forderte einen Notarzt mit Hubschrauber nach. Vor dem Abtransport wurde er in eine körperanpassende Polsterung verpackt und wie ein rohes Ei bewegt.
Bei einer WM geht man da wohl eher nach „Show must go on“, also zügig runter vom Feld.

Hummels…..wer das ernsthaft als Foul bewertet hat wohl nie selbst gespielt. Man wird wohl keine Standardsituation in Strafraumnähe finden wo nicht gedrückt und geschoben wird…beiderseits.


Kamikater
5. Juli 2014 um 23:12  |  314757

@delPiero
Gestern hab ich ich mich wieder in den Keller gefeiert und musste dennoch heute 1:15 h laufen…
😉

Mir macht nur der Sturm von Hertha Sorgen, sonst nix. Wirklich!


del Piero
5. Juli 2014 um 23:12  |  314758

Also ich neige ja nun nicht zu Superlativen. Aberd er Reporter des ZDF ist vielleicht ein Schwachmat. Da erzähl er doch dem geneigten Publikum das 2.x das die erste Gelbde karte eines CORners fürs HF keine Konsequenzen hätte. 😆 Mannmann mann


5. Juli 2014 um 23:15  |  314760

In genau 192 Stunden mache ich mich mit der Familie auf den Weg zur Tauentzienstr./Kurfürstendamm, um unseren vierten Stern zu feiern.


5. Juli 2014 um 23:20  |  314762

@ kami: Niemand will dir, wie @ hurdi versucht nachzuweisen, deine Meinung nehmen, Niemand. Ich war gar nicht beteiligt gestern. Aber willst du nicht ein wenig relativieren, dass das eben nicht “ glasklar war“ , das die “ ganze Welt“ das gesehen hätte ( subtext: wir sollten uns schämen) und das @ pathe u.a. eben nicht Trolldeutsche sind oder naive , unkritische Deutschlandbebrillte. Niemand in der Welt hat da besonderes gesehen. Deine Reaktion war nicht allzu heftig?
Also noch mal: es geht hier, vermute ich mal, niemanden darum, das du deine Meinung ändern sollst. Aber der Eine oder Andere würde es wohl gut finden, wenn du das Eine oder Andere zurücknehmen würdest. NICHT deine Meinung. Die darfst du getrost behalten. Aber haben alle anderen Unrecht ( oder sind Deutschlandtroll?)?


Pille
5. Juli 2014 um 23:20  |  314763

Ich fands ja richtig diesen Rempler eben nicht als Elferfoul zu werten, aber sekunden später ahndet der Schiri dieselbe Situation (außerhalb des Strafraums) als Foul….hmmm


Kamikater
5. Juli 2014 um 23:25  |  314766

@apo
Danke fürs einlenken!


Sir Henry
5. Juli 2014 um 23:30  |  314769

@apo

Ist Dein Geschäft am Montag geöffnet?


5. Juli 2014 um 23:30  |  314770

@ Kami: bitte. Wobei ich nicht “ einlenke“, eher einen Perspektivwechsel vorschlage. In aller Gelassenheit. 😉


apollinaris
5. Juli 2014 um 23:33  |  314771

@ Sir:sind wir auf dem Land? da hat die Gastronomie montags geschlossen, gell? Ab 17:30 geht es los..


Sir Henry
5. Juli 2014 um 23:35  |  314772

@apo

Frag ja nur 😉


elaine
5. Juli 2014 um 23:36  |  314774

PSI // 5. Jul 2014 um 22:51

@hbsc1892 ist ja der Sammler.
Er ist auch im Stadion.

Ich will mich da jetzt nicht vordrängen.
Wenn alle Stricke reißen, kannst du es mir auch beim Training geben 🙂


5. Juli 2014 um 23:36  |  314775

blöde Fragen, kriegen blöde Antworten, weisste doch. #ditisberlin


5. Juli 2014 um 23:39  |  314778

# Sammlung für Gesteck von Volkmar Gross: ich ( wir ) nehmen gerne Geld entgegen und leite es dann weiter. Bitte in einem Briefumschlag o.ä. mit Namen drauf. Ich gebe es dann @ hertha1892


5. Juli 2014 um 23:41  |  314779

Die Torleute sind echt besser geworden..


5. Juli 2014 um 23:44  |  314780

@apollinaris // 5. Jul 2014 um 23:39:

Danke Dir!

@Alle:

Ich werde am Mittwoch auch im Turm zugegen sein.


hurdiegerdie
5. Juli 2014 um 23:47  |  314782

Ich würde mal ganz vorsichtig sagen, dass Holland unglücklich noch nicht führt.


5. Juli 2014 um 23:50  |  314783

krass…


5. Juli 2014 um 23:51  |  314784

unglaublich, wie lange die kleinen Fussballnationen dagegen halten. Un..glaublich!


tunnfish
5. Juli 2014 um 23:51  |  314785

@kami

ich sehe das tor von hummels nicht so klar wie du als Foul, hätte mich aber ueber einen Pfiff nicht gewundert oder lange geaergert. Was aber gar nichts nicht geht ist die Art und Weise Deiner Argumentation und die Schluss folgerung über alle die das nicht so sehen wie Du. Viele angreifen ist nicht weniger schlimmer als einen, auch nicht heroischer, eher ein Zeichen fehlender Weitsicht.
Aber wenn man dann schon so einen Rundumschlag austeilt, muss man das Echo auch vertragen.


del Piero
5. Juli 2014 um 23:53  |  314786

Was für ein Wahnsinnsspiel was für Wahnsinns szenen. Deshalb liebe ich Fußball


del Piero
5. Juli 2014 um 23:55  |  314787

@gerdie
Ohne Glück kannst Du nix erreichen- Weder im Leben, noch auf dem Fußballplatz. Glück gehört dazu und das wußte schon Napoleon welcher einen general entlassen hatte der eben glücklos agierte.


5. Juli 2014 um 23:59  |  314789

eigentlich kann CR niemals diesem Druck noch lange standhalten..oder?? 😯


del Piero
6. Juli 2014 um 0:03  |  314791

@Kami 23:12

Sorgen über Herthas Sturm kannste Dir aber erst so um den 31.08 machen.

Gottseidank muß ich nicht 1:15 zur Arbeit laufen 😉


Kamikater
6. Juli 2014 um 0:04  |  314792

@tunnfish
Ich ertrage das. Das Prolem bleibt: es geht nicht um mich, sondern darum, dass das diskutabel ist. Und bei fifa.de kann man das in Ruhe nachschauen.


6. Juli 2014 um 0:05  |  314794

🙂


del Piero
6. Juli 2014 um 0:05  |  314795

Also mal nicht durch die deutsche Brille gesehen ist für mich der Navas mindestens auf Augenhöhe mit Neuer. Wahnsinn, wie eine Katze.


6. Juli 2014 um 0:07  |  314796

del perro: jep, völlig anderes Spiel, aber auch extrem schön, anzuschaun.


Dogbert
6. Juli 2014 um 0:08  |  314797

Navas wäre noch zu haben. Oder ist der schon vergeben?


6. Juli 2014 um 0:09  |  314798

bei Neuer kommt halt hinzu, dass er das Torwartspiel als solches völlig neu definiert: den Lehmann noch mal verdreifacht.


del Piero
6. Juli 2014 um 0:09  |  314799

@Apo ja das ist die Frage. Die Frage ist aber auch ob Holland diesen Druck noch 20min. aufrecht erhalten kann und vieviel Substanz sie dann gelassen haben, falls sie weiterkommen.

Für mich aber unabhängig davon UNGLAUBLICH was dieses kleine Land für Fußballer entwickeln kann!!!!


6. Juli 2014 um 0:11  |  314800

was für eine Entscheidung???!!!


6. Juli 2014 um 0:12  |  314801

@ delpierro: #offeneTür bei mir 🙂


6. Juli 2014 um 0:16  |  314802

boah..was hier wohl los wäre, würde D an Stelle von NL auf dem Platz stehen 😆


pathe
6. Juli 2014 um 0:17  |  314803

Huntelaar hätte ich an van Gaals Stelle schon viel früher gebracht…
Schon irre, dass CRC gegen NDL 105 Minuten lang ein 0:0 halten kann.
Beste Abwehr des Turniers. Wäre hätte das gedacht??


hurdiegerdie
6. Juli 2014 um 0:17  |  314804

Dogbert // 6. Jul 2014 um 00:08

Angeblich soll Navas bei Bayern im Gespräch sein.

Was er da soll?


6. Juli 2014 um 0:28  |  314806

also..die Flitzer von CR muss man mögen 😯


6. Juli 2014 um 0:32  |  314807

goil..


coconut
6. Juli 2014 um 0:33  |  314808

Was für eine Fußball-„Schlacht“.
Spannung pur


Dogbert
6. Juli 2014 um 0:34  |  314810

Jetzt kommt der Elfmetertöter rein.


6. Juli 2014 um 0:34  |  314811

das ist echt nur im Fussball möglich!


hurdiegerdie
6. Juli 2014 um 0:34  |  314812

Für mich unfassbar.
Ich kann mir keinen Sport vorstellen, wo eine Partei so drückend überlegen ist, und am Ende vielleicht im Penalty-Schiessen ausscheidet.


del Piero
6. Juli 2014 um 0:36  |  314813

Watn geiles Spiel. David gegen Goliath. Das ist Fußball. das ist warum ich diesen Sport so liebe.


Kamikater
6. Juli 2014 um 0:37  |  314815

Das ist ja krass. Jetzt wechselt der einen kalten TW ein. Hammerhart!


pathe
6. Juli 2014 um 0:37  |  314816

Geilstes 0:0 aller Zeiten! Vamos Costa Rica!!


coconut
6. Juli 2014 um 0:38  |  314817

@hurdie
Aber gerade das macht ja den Fußball aus.
Da können mit viel Leidenschaft und fast unglaublichen Einsatzwillen, die „Kleinen“ auch mal einen „Großen“ aus einem Turnier kicken.


jenseits
6. Juli 2014 um 0:40  |  314818

Mein Lieblings-Underdog soll gewinnen. Costa Rica hat mir Freude bereitet. Bitte nicht aufhalten…


6. Juli 2014 um 0:41  |  314819

es kommen bei fussball sehr viel Komponenten hinzu, die das ermöglchen


Zeckinho
6. Juli 2014 um 0:41  |  314820

Meine Fresse, watn Match!


6. Juli 2014 um 0:41  |  314821

ja!


Kamikater
6. Juli 2014 um 0:41  |  314822

Geile Nummer Leute, wie kann ein neuer TW besser sein, als einer, der 90 Minuten gespielt hat.

Fukkin, 1-0 Pura Vida


linksdraussen
6. Juli 2014 um 0:41  |  314823

Felix Krull im Tor der Deichbauer 😉


6. Juli 2014 um 0:42  |  314824

🙁


Kamikater
6. Juli 2014 um 0:42  |  314825

Ui 1-1


6. Juli 2014 um 0:42  |  314826

shit!


6. Juli 2014 um 0:44  |  314827

!!


6. Juli 2014 um 0:46  |  314828

eng..es ist eng..


6. Juli 2014 um 0:47  |  314829

na gut. Schaaade..aber “ gerecht“


Zeckinho
6. Juli 2014 um 0:47  |  314830

guter 11er killer – -shit ey


Dogbert
6. Juli 2014 um 0:48  |  314831

Ok. Niederlande ist weiter. Trotzdem: Goldener Handschuh für Navas.


Kamikater
6. Juli 2014 um 0:48  |  314832

Der siezende Tulpengeneral hatte Recht!


del Piero
6. Juli 2014 um 0:48  |  314833

Ohhh ist das traurig


Dogbert
6. Juli 2014 um 0:48  |  314834

Tim Krul ist als Elfmetertöter bekannt.


pathe
6. Juli 2014 um 0:49  |  314835

Sehr schade!
Aber Holland hat letztlich verdient gewonnen. Besser gespielt und viel besser Elfmeter geschossen.


Zeckinho
6. Juli 2014 um 0:49  |  314836

van gaal ey krass


coconut
6. Juli 2014 um 0:49  |  314837

Nun ist der „Kleine doch aus dem Turnier gestolpert……


hurdiegerdie
6. Juli 2014 um 0:50  |  314838

coconut // 6. Jul 2014 um 00:38

Ich weiss!

Ein Glücksspiel eben. 😉


6. Juli 2014 um 0:51  |  314839

der Trainer von CR ist ja echt ne Marke 🙂


Trikottauscher
6. Juli 2014 um 0:51  |  314840

@CR-NED
boah, was für’n krimi. dagegen ist jeder tatort ein ‚mäuserülpserchen‘
@marvolk
wir sehen uns. irgendwann im jenseits. lass es dir gutgehen bis dahin… großer respekt für deine lebensleistung!!! mein tiefes beileid an alle nahestehenden 🙁


del Piero
6. Juli 2014 um 0:51  |  314841

Beim Elfmeterschießen spielt das keine Rolle wer vorher gespielt hat. Sieht man ja oft beim Handball das für 7m der TW extra eingewechselt wird. Eher geht es um Psychologie, den Gegener verunsichern…


coconut
6. Juli 2014 um 0:53  |  314842

Gratulation an die Tulpenpflücker.
Glücklich (das ist beim 11er schießen immer auch ein Glücksspiel) aber verdient weiter.
Aber:
Haben die heute dennoch zu viele „Körner“ gelassen um gegen Argentinien zu bestehen?


6. Juli 2014 um 0:54  |  314843

@herthabscberlin1892 // 1. Jul 2014 um 13:02:

Ihr könnt Euch ab jetzt die WM sparen – ich sage Euch, wie es weitergeht:

Halbfinale:
Brasilien vs. Deutschland
Niederlande vs. Argentinen

Finale:
Deutschland vs. Niederlande

Weltmeister:
Deutschland

🙂 🙂 🙂 🙂 (vier Sterne)


del Piero
6. Juli 2014 um 0:57  |  314844

Naja NID vs ARG und BRA vs D rückt natürlich die Welt genauso zurecht wie FCB auf Platz 1 am Ende 🙁

Übrigens Kahn hat natürlich Recht. Nicht die breite Brust nach gewonnenem 11m Schießen, sondern das der Gegner studieren konnte wie COR 11m schießt ist ein Vorteil.

Anerkennen muß man aber auch die unheimliche Energieleistung der Holländer welche trotz Pech sich letztlich durchgesetzt hat.


6. Juli 2014 um 0:58  |  314845

Na ja, insgesammt ist Ned ja wohl verdient weiter. War aber auch bei den Underdogs. Stimmt es wirklich mit den Siezens bei v. G. Kindern?
O.K. mein Endspielwunsch heute also GER gegen den Ex Bayern Trainer.


coconut
6. Juli 2014 um 0:59  |  314846

@hurdiegerdie // 6. Jul 2014 um 00:50
siehe:
@coconut // 6. Jul 2014 um 00:53

…. 😀

Für mich aber immer noch besser als das früher mal praktizierte eine Münze zu werfen.
Kopf oder Zahl….


del Piero
6. Juli 2014 um 0:59  |  314847

Nagut @Hertha
da du ja nicht mehr gucken wirst schreib ich Dir die resultate 😉
Übrigens das D WM wird ist ja nun nichts überraschendes 😆


Dogbert
6. Juli 2014 um 1:01  |  314848

Ich bin mir noch längst nicht so sicher, ob Brasilien zu packen ist. Bloß nicht in die Hosen machen.


Trikottauscher
6. Juli 2014 um 1:03  |  314849

bin (mittlerweile) auch ziemlich sicher, dass D in’s finale einziehen wird. hoffentlich gegen die ‚oranjes‘. die haben 10-fach mehr einsatz & herz im bisherigen turnier bewiesen, als messi & co.
fürchte jedoch, dass sich die gauchos weiterstolpern könnten…


6. Juli 2014 um 1:05  |  314850

Und wer wird 3.ter 1892?


sunny1703
6. Juli 2014 um 1:07  |  314851

@Del Piero

Der Trick bei Krul ist der ,den einige andere richtig gute Elferkiller auch machten. Er wartet wohin der ball geht.Das zwingt die Schützen etwas schärfer und ziemlich platziert zu schießen.Mal eben ein Lutscher mitten ins Tor geht nicht, darauf hoffen, dass der Keeper in die falsche Ecke hüpft auch nicht.

Mir ist das mal vor Jahrzehnten bei einem Brasilianer aufgefallen, vor zwei Jahren habe ich das mal @dan im Turm erläutert, krul muss unbemerkt zugehört haben. 😀

lg sunny


Trikottauscher
6. Juli 2014 um 1:08  |  314852

@ned-cr
heute würde ich gern mit jedem costa ricaner mein trikot tauschen. respekt für diese mannschaft, respekt für diese art des fußballs während des turniers…


sunny1703
6. Juli 2014 um 1:11  |  314853

Ich habe die namen der Spender für @marvolks Gesteck notiert.

Näheres erfahrt ihr dann von @herthabsc

Du brauchst Dich nicht bedanken, das war ja gestern so abgesprochen. 😀

lg sunny


todde
6. Juli 2014 um 1:11  |  314854

Frei nach gary lineker:

64 teams rennen hinter dem ball her – und am ende wird deutschland weltmeister…


6. Juli 2014 um 1:12  |  314855

trotz aller Spannung: ich wäre für das weniger markgerechte Losverfahren..Es gibt mir einfach zu viele menschliche Tragiöden nach 11m – Schiessen. Nicht unbedingt in unseren Breitengraden, aber woanders eben. Ich würde es zwar vermissen,aber..


Dogbert
6. Juli 2014 um 1:22  |  314858

Ich wäre für andere Kriterien in solchen Fällen. Ecken, Freistöße, Karten, Schüsse aufs Tor etc. .


6. Juli 2014 um 1:23  |  314859

@U.Kliemann // 6. Jul 2014 um 01:05:

Brasilien!


Trikottauscher
6. Juli 2014 um 1:25  |  314860

@apo, 1:12h
geht’s noch? losverfahren? was laberst du? und das möchte ich jetzt nicht auch noch begründet haben. auch nicht mit ‚ironiemodus‘ o.ä.: bitte!!!


6. Juli 2014 um 1:26  |  314861

Das Geheimnis beim 11 Meter-Schiessen ist, dass der Torwart sich ausschliesslich auf den Ball (und dessen Flugbahn) konzentriert – und nicht auf den Anlauf, Körper- bzw. Fußhaltung etc. des Schützen.


6. Juli 2014 um 1:26  |  314862

das Spiel um den 3. Platz und dann gegen Argentinien..Das wäre ne Art mentales Gau-Spiel speziell für Bra. :roll:


6. Juli 2014 um 1:28  |  314863

@ TT: ich danke dir für deine intelligente und mitfühlende Replik.


hurdiegerdie
6. Juli 2014 um 1:37  |  314865

Ich habe keine Ahnung, wie man solche Spiele am Ende nach Verlängerung entscheiden sollte. Deshalb finde ich auch keine Meinung als Gelaber.

Ich tendiere zu Sudden Death nach Verlängerung, solange es dann auch dauert, aber irgendwie ist das auch unmenschlich.

Spiel um Platz 3 kann man m.E. im Profifussball echt knipsen.


Trikottauscher
6. Juli 2014 um 1:46  |  314867

@hurdie, 1:37h
„Deshalb finde ich auch keine Meinung als Gelaber“. “

„losverfahren“-vorschlag von @apo, 1:12h, war -mit verlaub- keine meinung, das war grober dünnpfiff.


Dogbert
6. Juli 2014 um 1:50  |  314868

Wenn es zeitlich ginge, wäre eher ein Wiederholungsspiel anzudenken. Sollte es dann immer noch keine Entscheidung geben, dann halt so wie jetzt.


hurdiegerdie
6. Juli 2014 um 1:51  |  314869

Trikottauscher // 6. Jul 2014 um 01:46

Deine Meinung habe ich zur Kenntnis genommen.


6. Juli 2014 um 1:52  |  314870

@TT: nee, das war nun ne klassische Meinungsäußerung.Es gibt für alle Vorgehensweisen Für und Wider.


6. Juli 2014 um 1:54  |  314871

@hurdiegerdie // 6. Jul 2014 um 01:37:

„Spiel um Platz 3 kann man m.E. im Profifussball echt knipsen.“

Finde ich auch – bemerkenswerterweise gewinnt Deutschland diese immer (1970 / 2006 / 2010).


6. Juli 2014 um 1:57  |  314872

Dünnpfiff oder Murks ist: wenn es keinerlei halbwegs sach- fachliche Begründung für eine kolportierte Behauptung gibt.
Übrigens: das habe ich mir nicht nur ausgedacht. es wird bei der Fifa diskutiert. Hat aber sicher keine Chance, weil es extrem telegen ist. Bin ja selbst davon eingenommen. Gäbe es nicht den überhöhten Wert in manchen ( vielen?)Regionen, fänd ich das 11er- Schießen ok.


hurdiegerdie
6. Juli 2014 um 1:57  |  314873

herthabscberlin1892 // 6. Jul 2014 um 01:54

Achtung böse!!

Diesmal ist es gut, um das brasilianische Volk bis nach dem Spiel um Platz 3 ruhig zu halten.


Dogbert
6. Juli 2014 um 1:59  |  314874

Das Losverfahren wird doch auch als letztes Mittel in der Gruppenphase genutzt.

Dann könnte man die betroffenen Mannschaften auch zum Elfmeterschießen bitten.


Trikottauscher
6. Juli 2014 um 2:01  |  314875

@hurdie, 1:51h
„Deine Meinung habe ich zur Kenntnis genommen.“
und die wäre?
werde sie hiermit -unaufgefordert- mal zum besten geben: mir tut es auch unheimlich leid für teams wie costa rica, schweiz, belgien, mexiko etc. alles gegeben und nix gewonnen. bitter! aber per losentscheid möchte ich niemanden weiterkommen sehen. das wäre dann doch zu einfach für blatter, wettmafia & co…


6. Juli 2014 um 2:01  |  314876

ich fürchte das Spiel um Platz 3 könnte das Gegenteil bewirken..


6. Juli 2014 um 2:03  |  314877

Es ist für einen Fehlschützen in nicht wenigen Fällen zur Tragiödie geworden. Das ist nicht Sinn des Sportes. Das ist MEIN Anliegen.


Trikottauscher
6. Juli 2014 um 2:04  |  314878

@apo, 1:57 uhr
„Dünnpfiff oder Murks ist: wenn es keinerlei halbwegs sach- fachliche Begründung für eine kolportierte Behauptung gibt.“

schöner hätte ich es dir nicht entgegnen können…


Dogbert
6. Juli 2014 um 2:06  |  314879

Ich habe schon die Sorge, daß das Spiel gegen Deutschland schon für genügend Sprengstoff bereit hält.

Ich kann da nur beten und hoffen, daß das Spiel fair bleibt und die Entscheidungen im Spiel für alles nachvollziehbar sind.


hurdiegerdie
6. Juli 2014 um 2:08  |  314880

Dogbert // 6. Jul 2014 um 01:59

Ganz klar.

Wie oft kam es zum Elfmeterschiessen bei WM/EM Spielen und wie oft um Losentscheid nach der Gruppenphase?

Aber klar, warum nicht Elfmeterschiessen statt Losentscheid bei der Gruppenphase? Ich bin dafür, weil irrelevant aus meiner Sicht.


6. Juli 2014 um 2:09  |  314881

@ TT: na fein. War ja erhellend.


Trikottauscher
6. Juli 2014 um 2:10  |  314882

@dogbert, 2:06h
der bisherige turnierverlauf spielt jogi -trotz mancher aufstellungsfehler- doch extrem n die karten…


Dogbert
6. Juli 2014 um 2:12  |  314883

@hurdiegerdie

Bevor ich für Losentscheid bin, schöpfe ich alle anderen verfügbaren Mittel aus. Es gibt doch genügend andere Kriterien.

Beim Judo wird in solchen Fällen auch nicht gelost, sondern es gibt einen Kampfrichterentscheid. Der aktivere Kämpfer kommt weiter.


Trikottauscher
6. Juli 2014 um 2:12  |  314884

@apo, 2:09h
dünnpfiff bleibt dünnpfiff bleibt dünnpfiff…
jetzt verstanden?


Dogbert
6. Juli 2014 um 2:13  |  314885

@Trikottauscher

Meine Sorge sind die aufbrechenden sozialen Unruhen in Brasilien.


Trikottauscher
6. Juli 2014 um 2:16  |  314886

natürlich ist 11-m-schießen (auch) gnadenlos. jedoch für alle beteiligten. und deshalb wurde noch lange nicht jeder ‚versager‘ gleich umgebracht. bleib mal auf dem teppich…


pathe
6. Juli 2014 um 2:17  |  314887

@Dogbert // 6. Jul 2014 um 01:59
Das wäre logistisch nicht machbar. Eine Mannschaft logiert womöglich in Porto Alegre und die andere in Salvador, also sehr weit voneinander entfernt. Und dann einfach mal beide einfliegen in eines der Stadien in diesem Riesenland und auch noch Zuschauer, TV-Teams etc. dort hin bekommen. Ein Ding der Unmöglichkeit!


6. Juli 2014 um 2:18  |  314890

@ TT: ich verstand dich schon vom ersten Satz an. Das ist nicht der Punkt. Bis jetzt hast du dich nicht auseinandergesetzt. Hast ein Schein Argument angeführt. ( Betrugsmöglichkeit). Das ist der Punkt.


Trikottauscher
6. Juli 2014 um 2:19  |  314891

@dogbert, 2:13h
„Meine Sorge sind die aufbrechenden sozialen Unruhen in Brasilien.“
meine doch auch! aber gerade deswegen muss der sport weiterhin unabhängig bleiben. sonst wird politisch entschieden. am besten per losverfahren…


pathe
6. Juli 2014 um 2:20  |  314892

@tt
Es gibt hier nur einen, der auf dem Teppich bleiben muss… Halte jetzt mal ein, lies nach, was du weiter oben geschrieben hast und denke mal nach.


6. Juli 2014 um 2:20  |  314893

@ TT: das ist aber der Teppich, auf dem ICH gehe. Und leider sieht die Realität anders aus.
Aber lass uns das beenden. Ich finde das Gespräch komplett unproduktiv und höchst unsympathisch.


Trikottauscher
6. Juli 2014 um 2:22  |  314895

@apo, 2:18h
mehr als jetzt habe ich mich selten hier auseinandergesetzt (außer mit @ fechi, zugegeben 😉
deine frage?


6. Juli 2014 um 2:33  |  314898

Fragen hatte ich heute an @ pathe gerichtet.
Bzgl des 11m- Schiessens hatte ich lediglich Nachdenklichkeit angeführt und meine persönliche Haltung zu einer denkbaren Alternative. ( wäre eh ein Rückgriff, nichts Neues)
Der einzige reale Punkt, der für 11m – Schiessen spricht, ist die Attraktion(, die umwerfend ist. ) Mir ist völlig klar, das ein Losverfahren unbefriedigend bliebe.
Nochmal: es war ein Gedanke zur Nacht. Mehr nicht, nicht weniger.


Trikottauscher
6. Juli 2014 um 2:55  |  314900

@apo, 2:20h
„Aber lass uns das beenden. Ich finde das Gespräch komplett unproduktiv und höchst unsympathisch.“
in diesem punkt gebe ich dir zu 100% recht. finde deine art partiell auch höchst anstrengend und -mitunter- destruktiv. nur, weil du postest ohne ende hier, bist du weder was besseres, noch besonderes. als allerletztes ein regulativ. genauso wenig wie icke und alle anderen (@ub & co. mal ausgenommen). darum versuche nicht immer, wenn dir argumente ausgehen, ‚fraktionsbildung‘ o.ä. zu bemühen. wie ’schwach‘ und kleingeistig ist das denn? und du fühlst dich doch wie ein großer geist?
finde den teppich-tipp übrigens höchst angebracht. mit dir punktuell tiefergehend diskutieren zu wollen, ist unwesentlich leichter, als einem elefanten schlittschuhfahren beibringen zu wollen. weil iwann sog. ‚totschlagargumente‘ folgen. „Aber lass uns das beenden. Ich finde das Gespräch komplett unproduktiv und höchst unsympathisch.“
wie #armselig, sorry


6. Juli 2014 um 3:28  |  314905

Alles fing damit an, dass ich stöhnte: “ ich wäre, trotz….für das Losverfahren.Es endet mit: “ postest ohne Ende““ versuche nicht, wenn dir Argumente ausgehen, Fraktionbildung zu bemühen“ “ armselig““ fühlst dich, wie ein großer Geist“- “ Totschlagargumente (!)“-
Würde mich interessieren, wie du darauf kommst, heute abend? Wann Fraktionsbildung? wann kam das Totschlagargument? Interessante Gesprächsführung.


kczyk
6. Juli 2014 um 7:42  |  314939

*denkt*
jaja …. das 11meter-schießen und die ungerechtigkeiten dabei.
am fairsten wäre es, so meine unmaßgebliche meinung, wenn es auch nach verlängerung noch immer unentschieden steht, dass die mannschaft weiter käme, die in einer turniereigenen fairplay-wertung führt.
ok – das kann vorfälle wie um neymar nicht gänzlich ausschliessen – aber es wäre ein weg, das faire spiel vom reinen lippenbekenntnis zu einem teil der sportregel zu machen.


todde
6. Juli 2014 um 7:59  |  314940

Dogbert // 6. Jul 2014 um 02:12

@hurdiegerdie

Bevor ich für Losentscheid bin, schöpfe ich alle anderen verfügbaren Mittel aus. Es gibt doch genügend andere Kriterien.

Beim Judo wird in solchen Fällen auch nicht gelost, sondern es gibt einen Kampfrichterentscheid. Der aktivere Kämpfer kommt weiter.

Klingt grundsätzlich nach ner guten idee. Bloß dass das im zweifel immer katar wäre…


todde
6. Juli 2014 um 8:16  |  314943

kczyk // 6. Jul 2014 um 07:42

Auch eine gute idee. Diese fairplay-wertung müsste allerdings sehr transparent gestaltet sein, sonst sind wir wieder bei … katar.

unentschieden nach 120 min. Spricht mm nach für zu viel taktieren bzw. Für ein fest gefahrenes spiel. Also werden nach 90 min. Je vier spieler vom feld genommen und zwei frische kräfte gebracht. Steht es nach 120 min. Immer noch unentschieden scheiden beide aus.

besser als losen und Elfmeterschießen. …


Lars
6. Juli 2014 um 9:09  |  314949

@ub @morgenpost
Das interessiert mich jetzt aber extrem. Habe erfahren, dass Syhre in der letzten Woche eine Probetraining bei Osnabrück gemacht hat.

Was ist der Grund – gesuchte Spielpraxis oder nicht genug Qualität für die erste Mannschaft?
Und wie warscheinlich ist ein Wechsel/ Ausleihe?


sunny1703
6. Juli 2014 um 10:12  |  314953

Ich halte das Elfmeterschießen für eine gute Regelung. Es geht darum eine sportliche Entscheidung zu treffen, die aus diesem Spiel heraus geschiet und nach der normalen Spielzeit und einer Verlängerung kommt.

Hier verhält sich der Fußball nicht anders als andere Sportarten in denen es um Tore geht.

Natürlich wäre es gestern ein Witz gewesen,wenn die Maurer aus Costa Rica dieses Spiel im Elferschießen gewonnen hätten, aber andersrum auch gerecht,weil die Holländer zu deppert gewesen waren, das Spiel nach 90 Minuten mit 4 oder 5 :0 nach hause zu schaukeln.

lg sunny


ft
6. Juli 2014 um 10:20  |  314957

Wiederholungsspiele / Losentscheide/ Golden Goal
Das hatten wird doch alles schon in den letzten vierzig Jahren.
Alles ausprobiert . Alles als unbefriedigend ad acta gelegt und bei Elfmeterschießen geblieben.

Um sich um dieses grausame Ende drücken zu können hilft nur ( wenn Teams gleichwertig sind ) „die Hand Gottes“. 🙂


Konstanz
6. Juli 2014 um 10:29  |  314958

Das Potenzial des Loses als angemessene Entscheidungshilfe im Fußball wird ja total unterschätzt. Die flirrende Münze in der Luft wäre doch „DIE Alternative zum Videobeweis“.

Ob bei der Frage Ecke oder nicht Ecke, Abseits oder Tor, gelbe Karte oder rote Karte: Losen ist unbestechlich, wesentlich billiger, ehrlicher und immer völlig klar und eindeutig.

Ich sehe vor mir schon die an Spannung nicht zu überbietende Superzeitlupe auf dem sich in der Luft drehenden Silberling…


sunny1703
6. Juli 2014 um 10:40  |  314959

@Konstanz die dann im Schlamm stecken bleibt ohne auf eine seite zu zeigen…..:-D


Herthas Seuchenvojel
6. Juli 2014 um 10:49  |  314962

wie wäre es mit nem Duell?
ne Pistole dem jeweiligen Kapitänen in die Hand und los gehts
gleube, Unentschieden nach Verlängerung wirds nie wieder geben, nur freiwillige Verlierer teilweise 😀


Neuköllner
6. Juli 2014 um 10:53  |  314964

Wie wäre es mit neun Punktrichter auf der Tribüne, die wie beim Boxen Punkte vergeben, die dann nach Ende der Verlängerung als Entscheidung herangezogen werden.

Die Punkte bleiben bis zur Entscheidung geheim, damit in der Verlängerung nicht taktiert werden kann.

Auch darauf würden sich wohl beide Teams nicht einlassen wollen. 🙂


6. Juli 2014 um 11:00  |  314967

Alles nicht das gelbe vom Ei. Eine Diskusion um des Kaisers Bart.Jetzt Dopa mit D.H.,dem G und so
weiter.


Kamikater
6. Juli 2014 um 11:01  |  314968

Alles Quatsch! Die Zuschauer sollten auf den Tribünen entscheiden, wer weiterkommt bzw. gewonnen hat, in einer 90 minütigen Diskussion und dann eventuell Verlängerung.


hurdiegerdie
6. Juli 2014 um 11:07  |  314970

Der GröFuMaZ.


6. Juli 2014 um 11:11  |  314971

Danke @hurd.,leider ist der Schwätzer JBK auch dabei.


sunny1703
6. Juli 2014 um 11:17  |  314973

WM 2014 zwei tolle vorrundenspieltage. Es sieht aus,als könnte es mal überraschendes geben, als England,Italien und Spanien ausscheiden ,doch am Ende stehen vier europäische Mannschaften im Halbfinale. Zwei europa-europäische und zwei südamerikanisch-europäische.

Und die Spiele sind wie in den letzten Jahren ab der Vorrunde.

Und Spanien,Italien und England sind immer noch genügend dabei.

lg sunny

PS: Die Tour hat gestern angefangen!


Kamikater
6. Juli 2014 um 11:23  |  314974

Immerhin ist JBK Herthafan.


todde
6. Juli 2014 um 11:27  |  314975

Was, der kerner auch? Ich wusste das nur von beckmann…


6. Juli 2014 um 11:29  |  314976

Stimmt auch wieder,also darf er schwätzen.


Kamikater
6. Juli 2014 um 11:31  |  314977

Ich wusste es von Beckmann nicht. 😉


Konstanz
6. Juli 2014 um 11:35  |  314979

sunny1703 // 6. Jul 2014 um 10:40

Die Tatsache, dass damals in Rotterdam schon mit einer 2-Euro-Münze entschieden wurde (wenn auch erst beim zweiten Wurf), zeigt die „wegweisende Kraft der Magie“, welche in dieser Los-Lösung steckt:

http://koelsche-ziege.de/koeln-liverpool-wolfgang-weber-und-der-muenzwurf-von-rotterdam/


6. Juli 2014 um 11:36  |  314980

immerhin zeigt sich, das man auch entspannt über das Thema reden kann. Meinem Sohn habe ich vor zwei Jahren exakt das gesagt, was @sunny anführte. Aber mittlerweile bin ich da oft erschrocken, was man so über jene Schützen hört, die den entscheidenden Ball versemmelten. – Das Umfeld ist da leider manchmal völlig gaga.
Aber einen Königsweg sehe ich da letztlich auch nich. –Der Münzwurf wäre dem Los jedenfalls vorzuziehen 😉


6. Juli 2014 um 11:37  |  314981

echt, der Beckmann? Mist. Muss ich da umdenken?


6. Juli 2014 um 11:38  |  314982

Beckmann ist mir auch neu,dachte eher St.Pauli oder diesen Chaos Club.


hurdiegerdie
6. Juli 2014 um 11:41  |  314985

sunny1703
6. Juli 2014 um 11:46  |  314986

@apollinaris

Das von mir angeführte senkrecht Steckenbleiben der Münze im Schlamm ist kein Witz,sondern war die Realität beim Viertelfinale des Meisterwettbewerbs zwischen Liverpool und dem 1.FC Köln 1964/65. Der erste Wurf blieb senkrecht im Schlamm stecken, der zweite entschied………für Liverpool.

Eine Verlängerung beim Münzwurf ideal für Werbepausen. 🙂

lg sunny


6. Juli 2014 um 11:51  |  314988

fein, muss ich mich also nicht chemisch reinigen. ( Beckmann)


ubremer
ubremer
6. Juli 2014 um 11:52  |  314989

@FabianLustenberger

der Hertha-Kapitän über Manuel Neuer, Neymar und Deutschlands Chancen gegen Brasilien als Kolumnist der Morgenpost – hier


kczyk
6. Juli 2014 um 11:58  |  314991

*denkt*
am sportlichsten wäre natürlich, wie ehemals im alten rom im kolosseum, den wahren sieger einer 120minütigen fussballschlacht durch daumenzeig durch den fifa-präsidenten zu bestimmen.
das hätte wenigstens stil.


Dogbert
6. Juli 2014 um 12:00  |  314992

FIFA-Stil wäre:
Wer mehr zahlt, gewinnt.


bezzo
6. Juli 2014 um 12:02  |  314994

@ herthabscberlin1892, 01:26 Uhr

Das Geheimnis von Elfmetern ist leider ein ganz anderes. Die Flugbahn des Balles spielt da eine eher untergeordnete Rolle.

Vielmehr spielt der Faktor „Glück“, sprich, der Torwart spingt in die gleiche Ecke, in die der Schütze schießt, die wohl größte Rolle. Trotzdem sind zwei weiter Faktoren nicht unwesentlich für einen erfolgreich gehaltenen Elfmeter:

1) Vorkenntnis über den Schützen (Rechts- oder Linksfuß, präferierte Ecke, Vorgeschichte)
2) Erahnen der Schuss- bzw. Flugbahn des Balles

Und genau da liegt der Knackpunkt: wo Punkt 1) noch Eigenschften darstellt, die allesamt passiv von dem Torhüter vom Papier abgelesen werden können, stellt Punkt 2) das aktive, situationsbedingte Agieren des Torwarts dar.
Der Ablauf eines Elfmeter, aus Sicht des Schützen, lässt sich grob in 3 Phasen gliedern (sportwissenschaftlich lässt sich dies natürlich noch weiter aufdröseln):

1) Anlauf
2) Schuss (Treffen des Balles mit dem Fuß)
3) Flug des Balles

In diesen drei Phasen hat der Torwart ganz unterschiedliche Möglichkeiten, um den Ausgang des Emlfmeters zu beeinflussen:

In Phase 1) geht es HAUPTSÄCHLICH darum, den Schützen zu studieren und anhand der Körperhaltung, Anlaufwinkel, Ausholbewegung des Schussbeins und Haltung des Fußes auf die Richtung des fliegenden Balles zu schließen. Dabei geht es natürlich um das Erahnen, eine Garantie gibt es nie.

Phase 2) ist bei einem Elfmeter die entscheidende: kurz bevor der Schütze den Ball trifft, entscheidet sich der Torwart bewusst für eine Ecke, die er, anhand der gesammelten „Informationen“ aus Phase 1) für möglich oder wahrscheinlich hält. Im Idealfall sind das Treffen des Balles und die erste Bewegung des Torwarts in die von ihm gewählte Ecke der gleiche Moment. Zum einen kann sich der Schütze nun nicht mehr für eine andere Ecke entscheiden, da beim Treffen des Balles der Bewegungsablauf, aufgrund der menschlichen Reaktionszeit, schon vorherbestimmt ist. Zum anderen ist es dem Torwart sichergestellt, dass er nicht zu spät los springt und der Ball schon im Netz liegt. Diese Situation nennt sich „Point of no return“, also der Punkt, an dem der Entscheidungsprozess abgeschlossen ist und sich die Parteien für die jeweilige Ecke entschieden haben.

In Phase 3) hat der Schütze keine Möglichkeit mehr, den Ausgang des Elfmeters zu beeinflussen, wohl aber der Torwart, indem er den Abstand zwischen ihm und dem Ball durch Arm- und Handbewegungen ausgleicht.
Das wichtige ist hierbei, dass sich der Torwart nicht erst in dieser Phase für eine Ecke entscheiden darf. Die natürliche Reaktionszeit des Menschen spielt hierbei eine große Rolle, denn dann liegt der Ball schon im Netz, während der Torwart noch versucht, sich auf Flugbahn des Balles zu konzentrieren und eine Entscheidung zu treffen.

So, das soll´s dann aber auch mit dem kleinen Exkurs in die Sportwissenschaft gewesen sein 😉


Kamikater
6. Juli 2014 um 12:06  |  314995

@bezzo
Thanx


sunny1703
6. Juli 2014 um 12:15  |  314996

@bezzo

Wenn Du Dir mal gestern Krul anschaust,siehst Du dass er erst nach dem verlassen des Elfmeterpunkts losfliegt.
Natürlich geht es damit das Risiko ein,etwas später zu fliegen und damit an Schüsse nicht ranzukommen,an die er vielleicht mit etwas früherer Abflugzeit rangekommen wäre.
Doch mit dem warten setzt er den Schützen unter Druck. Schüsschen in eine ecke fällt flach,den hält er sicher. Luschi oder Schuss in die Mitte fällt flach, den hält der mit der Torwartkappe, nee die Schützen müssen,sehr platziert und scharf schießen und das wird für sie schwerer.

lg sunny


6. Juli 2014 um 12:21  |  314998

@ bezzo: jepp, in diese Richtung denke ich auch..Ich war jahrelang Elfmeter- Schütze. Ich habe versucht, komplett aus dem Bauch heraus, unmittelbar vor dem Schuss ( Fuss. schon fast am Ball) zu entscheiden. Imme dann, wenn mir das nicht komplett gelungen ist und ich “ nicht abschalten konnte, kam etwas leicht krummes raus und ICH brauchte das Glück, das der Torwart sich falsch entschied 🙂
Wie das in einem grossen Stadion, nach hochemotionalen 120 Minuten funktioniert, weiss ich leider gar nicht 😳


bezzo
6. Juli 2014 um 12:28  |  315000

@ sunny

Das mit dem unter Druck setzen stimmt natürlich. Allerdings muss man dazu auch sagen, dass die gehaltenen Elfmeter von Krul auch sehr schwach geschossen waren. Nicht platziert und auch nicht sonderlich hart. Man sollte aber schon davon ausgehen, dass Elfmeterschützen vernünftig Schießen können, und in den meisten Fällen bleibt dem Torwart im Prinzip nichts anderes übrig, als im oben genannten Text zu agieren.
Wobei ich auch meine mit meinen müden Augen zu sehen, dass der Zeitpunkt der Schusses und die erste Körperbewegung von Krul der gleiche ist… Mag mich aber auch täuschen


sunny1703
6. Juli 2014 um 12:40  |  315001

@bezzo

Ich hatte den Torwart von Costa Rica gegen Griechenland beobachtet und da hat er mich als besserer von zwei schwachen Elfernkillern wenig überzeugt.

Du hast Recht , warten die Keeper müssen die Schützen wieder lernen richtig zu platzieren.

Um es mal mit der Geschichte zu beschreiben, Neeskens wäre evtl haltbar gewesen,aber Panenka ganz sicher. 😀

lg sunny


fechibaby
6. Juli 2014 um 14:05  |  315008

@Trikottauscher // 6. Jul 2014 um 02:12

„dünnpfiff bleibt dünnpfiff bleibt dünnpfiff…“

Gähn, obergähn!!!


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2014 um 15:12  |  315013

Geil, Obergeil!

Djokovic – Feder jetzt im Wimbledon Finale


der 5. Offizielle
6. Juli 2014 um 15:13  |  315014

Ich hoffe, es wurde noch nicht gepostet:

http://www.youtube.com/watch?v=a8R0ZGa6API

Eine Nachbetrachtung der anderen Art.
Vor allem Özil und Valbuena, zu gut.


PSI
6. Juli 2014 um 16:03  |  315021

Federer hat den ersten Satz gewonnen, super!


ubremer
ubremer
6. Juli 2014 um 16:10  |  315022

@MillionenMinus

im zweistelligen Bereich meldet TSG Hoffenheim für die abgelaufene Saison – und investiert munter weiter – Quelle


Kamikater
6. Juli 2014 um 16:15  |  315026

@ub
Dolles Ding eigentlich. Mit FFP hat das ja nix mehr zu tun.


kczyk
6. Juli 2014 um 17:25  |  315032

*denkt*
er schaut also tag für tag.
viele hier nur dumm aus der wäsche.
🙂


HerthaBarca
6. Juli 2014 um 17:28  |  315033

Blauer Montag
6. Juli 2014 um 17:37  |  315034

Alle Spieler sind schon da,
alle Spieler, alle.
Welch ein Rennen, Grätschen,
Pfeifen, kämpfen, Tiriliern!
Fußball will nun einmarschiern,
kommt mit Sang und Schalle.

Wie sie alle munter sind,
flink und froh sich regen!
Özil, Müller, Messi und Neymar
und die ganze Spielerschar
wünschen dir ein frohes Jahr,
lauter Heil und Segen.

Was sie uns verkünden nun,
nehmen wir zu Herzen:
Wir auch wollen lustig sein,
lustig wie die Spielerei’n,
hier und dort, feldaus, feldein,
singen, springen, scherzen.

Autor und Melodie s. http://de.wikipedia.org/wiki/Alle_Vögel_sind_schon_da


pathe
6. Juli 2014 um 17:48  |  315035

Vielleicht ein sehr guter Artikel der SZ!


pathe
6. Juli 2014 um 17:55  |  315036

Interessant (und lächerlich) finde ich übrigens auch, dass der Brasilianische Fussballverband versucht, die zweite gelbe Karte von Thiago Silva zu annulieren… Das war doch nun wirklich sowas von eine Tatsachenentscheidung, welche unanfechtbar sein sollte. Die FIFA will sich heute noch dazu räuspern.

@Lustenbergers Kolumne
Es ist nicht keinesfalls sicher, dass Dante für Thiago Silva spielen wird. Scolari hält sehr große Stücke auf Henrique.
Dante hat natürlich den Vorteil, gut die Hälfte der unserer Nationalmannschaft sehr gut zu kennen. Allerdings nicht als Gegner, sondern als Mitspieler.


derMazel
6. Juli 2014 um 17:58  |  315037

@Pathe

Sind die Mitspieler vom Wochenende nicht unter der Woche Gegner (Europapokal ausgenommen)?!


pathe
6. Juli 2014 um 18:00  |  315038

@derMazel
Verstehe die Frage leider nicht.


derMazel
6. Juli 2014 um 18:03  |  315039

Die trainieren doch zusammen und spielen da bestimmt auch mal gegen- statt miteinander 😉


pathe
6. Juli 2014 um 18:12  |  315042

Ja, das stimmt natürlich.


Blauer Montag
6. Juli 2014 um 18:14  |  315043

Guten Abend,
schöner Abend. 😀

Ich war das letzte Mal tanzen am
18.1.2014
. Gestern habe ich mich wieder auf die Tanzfäche gewagt. Es ist mir gelungen, einige verspannte Muskeln wieder zu lockern. Zu euren nächtlichen Diskussion über Elfmeterschützen, Torhüter, Fouls und Schiedsrichter fällt mir hier und heute nix mehr ein.

Ich teile nur eine Sorge.

Kamikater // 5. Jul 2014 um 23:12
…….
Mir macht nur der Sturm von Hertha Sorgen, sonst nix. Wirklich!


pathe
6. Juli 2014 um 18:17  |  315044

@Blauer Montag // 6. Jul 2014 um 18:14
Was soll einen dazu auch noch einfallen…?


King for a day – Fool for a lifetime
6. Juli 2014 um 18:25  |  315046

Wow!
Was für ein Match in Wimbledon.
Ich komm aus dem Staunen nicht mehr raus und es wird nie langweilig. Und das seit über 3 Stunden.
Beim Fussball würden wir jetzt schon seit 1,5 Stunden wieder über Schiris diskutieren …

Ich wechsel die Sportart. War nett mit euch. Machts gut!

😉


Blauer Montag
6. Juli 2014 um 18:28  |  315047

pathe // 6. Jul 2014 um 18:17
Vorschläge für einen neuen Herthastürmer bspw. …?


PSI
6. Juli 2014 um 18:29  |  315048

Es gibt einen 5. Satz, ich bin auch noch dabei.


hurdiegerdie
6. Juli 2014 um 18:32  |  315049

Hoffentlich schaffen die das bis zur Lindenstrasse.


PSI
6. Juli 2014 um 18:34  |  315050

Welche Lindenstraße?


6. Juli 2014 um 18:36  |  315052

Die Frage@Bm.ist doch,wie viel Kohle steht für diesen Stürmer zur Verfügung? Bisher hat Hertha(nach meiner Rechnung) gute 9-10 Millionen ausgegeben.Also in etwa die AR Einnahme.


Blauer Montag
6. Juli 2014 um 18:42  |  315053

Also könnte Hertha nach deiner Rechnung noch die Transfererlöse für Lasogga reinvestieren U.Kliemann?


pathe
6. Juli 2014 um 18:46  |  315055

Blauer Montag // 6. Jul 2014 um 18:28
Ich meinte eher den ersten Teil deines Posts…


pathe
6. Juli 2014 um 18:49  |  315056

@U.Kliemann // 6. Jul 2014 um 18:36
@Blauer Montag // 6. Jul 2014 um 18:42

So in etwa.
Laut TM beträgt der Transferüberschuss derzeit 8,3 Mio.

Ich bezweifle allerdings weiterhin, dass Preetz den gesamten Transferüberschuss reinvestieren wird.


Blauer Montag
6. Juli 2014 um 18:50  |  315057

Argentinien, Brasilien, Deutschland haben alle meine Sympathien. 😀
Nur die Schauspielertruppe Niederlande mit dem fliegenden Arjen Robben möchte ich nicht im Finale sehen. Das wird Argentinien hoffentlich zu verhindern wissen. Da nur 2 Mannschaften das Finale dieser WM spielen können, wünsche ich mir das Finale Argentinien : Deutschland.


Blauer Montag
6. Juli 2014 um 18:52  |  315058

Woher kann ich wissen, was du meinst pathe // 6. Jul 2014 um 18:46 Uhr?


6. Juli 2014 um 19:01  |  315060

Also falls der Holländer noch kommen würde,sagen wir mal für ca.1,5 Mille blieben noch ca .4 Millionen für den Königstransfer. Wen man dafür bekommen könnt?


Blauer Montag
6. Juli 2014 um 19:05  |  315061

Du meinst Beerens U.Klie?
Ich persönlich sehe ja die Planstelle auf Rechtsaußen bei Hertha schon besetzt.

Mir wäre ein Stürmer lieber, der variabel sowohl im Zentrum als auch auf den Außenpositionen spielen kann – im Wechsel mit Sami Allagui.


6. Juli 2014 um 19:07  |  315062

Der Blogf. gibt ja leider nur eine Maxime aus:Geduld !


6. Juli 2014 um 19:10  |  315064

O.K.,wenn nicht Beerens wäre etwas mehr Geld für den Stümer frei,wäre mir ach lieber.


6. Juli 2014 um 19:10  |  315065

u


pathe
6. Juli 2014 um 19:12  |  315066

@Blauer Montag // 6. Jul 2014 um 18:52

„Woher kann ich wissen, was du meinst pathe // 6. Jul 2014 um 18:46 Uhr?“

Ganz einfach!

Du schreibst:
„Zu euren nächtlichen Diskussion über Elfmeterschützen, Torhüter, Fouls und Schiedsrichter fällt mir hier und heute nix mehr ein.“

Ich antworte:
„Was soll einen dazu auch noch einfallen…?“

Ziemlich eindeutig, oder?


Opa
6. Juli 2014 um 19:25  |  315067

#Milchmädchenrechnung: Aus den Transfereinnahmen muss auch noch der Anteil des Geheiminvestors rausgerechnet werden, weshalb eine volle Reinvestition der Transfereinnahmen eh unrealistisch ist.


Freddie1
6. Juli 2014 um 19:29  |  315069

@opa

Es sei denn, die Anteile sind auf anderen Spieler übertragen.


6. Juli 2014 um 19:32  |  315070

Es könnte doch sein,dass der G.I.sich die Rechte der neuen Spieler übertragen läßt und erstmal still hält.Hatte auch exil S. für möglich gehalten. Zumal wenn der G.I.der allseits vemutete W.G. sein sollte.


Exil-Schorfheider
6. Juli 2014 um 19:35  |  315071

Richtig, @U.Kliemann.

Wenn auch damals zu Zeiten des Raffa-Deals andere Voraussetzungen gegeben waren, kann ich mir diese Übertragung durchaus vorstellen.

Es sei denn, Hertha sieht sich so gut aufgestellt, die Anteile auszuzahlen. Das wiederum kann ich(!) mir noch nicht vorstellen.


Vader
6. Juli 2014 um 19:53  |  315073

Ist Cacau noch vereinslos???………….


6. Juli 2014 um 19:55  |  315074

Ja,aber in Brasilien.


6. Juli 2014 um 20:10  |  315076

wenn es nach mir ginge, muss NL in das Finale. Die haben den deutlich besseren Fussball gezeigt. Und Robben in Höchstform ist auch was für’s Auge. Andererseits:
Gegen Argentinien sähe ich unsere Mannschaft als klaren Favoriten. Gegen NL Fifty/Fifty..


kraule
6. Juli 2014 um 20:54  |  315078

Herr Preetz, Herr Bombach!
Nun sagen sie doch bitte endlich,
welchen (echten) Stürmer,
sie noch auf dem Schirm haben.
Sonst wird das hier langsam
Mega-Langweilig! 😉

Wir sprechen hier schon über
die Holländer (WM)
Modeste und Szalai (als Verpflichtungen).
Das ist wirklich hart!!!


Dogbert
6. Juli 2014 um 21:01  |  315080

Zum Artikel aus der Süddeutschen Zeitung:

Man müßte erst wieder dahinkommen, daß Fußball wieder Fußball bleibt und grobe Attacken (dazu gehört auch Ellenbogenseinsatz oder Hände ins Gesicht des Gegenspielers) geahndet werden. Hierfür muß ein Katalog erstellt werden, welches Foul wie bestraft wird.

Ähnliches gilt für „Spontanheilungen“. Den Spielern muß auch deutlich gemacht werden, daß für jede Art der Zeitschinderei eine Minute draufkommt. Oder sagen wir Pi mal Daumen 20 Sekunden pro Unterbrechung, die durch ein Foul verursacht wurde. Bei Behandlungen auf dem Spielfeld ein bis zwei Minuten.

Ich hatte schon vor Jahren dafür plädiert, daß der Verletzungsverursacher so lange gesperrt wird bis der Verletzte wieder einsatzfähig ist, wobei hier natürlich alle rechtlichen Mittel der Verteidigung ausgeschöpft werden dürfen. Ich meine damit keine muskulären Verletzungen, die immer mal vorkommen können, sondern richtig harte Sachen.

Ein Foul sollte immer das letzte Mittel sein, wenn man das überhaupt so ausdrücken kann. Ich sehe kaum noch einen einwandfrei geführte Zweikämpfe. Nichts gegen Gegendrücken oder Abdrängen, aber alles darüber hinaus ist ein Foul.

Taktische Fouls bedeuten Gelb oder bei Unterbinden von Kontern Rot.

Wenn das so weitergeht wie bisher, laufen die Spieler irgendwann mit Karbonmasken, Stahleinlagen in den Schuhen und Leichthelmen auf.

Auch die Tatsachenentscheidung muß überarbeitet werden. Sie hatte mal den Sinn, Schiedsrichterentscheidungen nicht infragezustellen.

Bei den vielen versteckten Fouls und der Geschwindigkeit ist das Schiedsrichtergespann überfordert.

Im Spiel Brasilien – Kolumbien waren sieben brasilianische Spieler von einer Sperre im Halbfinale bedroht. Das sollte wohl vermieden werden.


cameo
6. Juli 2014 um 21:21  |  315082

Eine Stunde nach dem Halbfinale NL:ARG treffen sich in São Paulo zwei Holländer.
Ruft der Erste: „Oranje boven!“
Fragt der Zweite: „Waar boven?
Erster: „Boven in het vliegtuig op weg naar Amsterdam.“


todde
6. Juli 2014 um 21:24  |  315083

@beckmann

Ich hätte gedacht, das irgendwo mal gelesen zu haben. Aber da muss ich wohl umdenken 😉


Tsubasa
6. Juli 2014 um 21:29  |  315086

@Dogbert:

Bei taktischen Fouls bin ich voll bei Dir. Das hat schon in der 2.liga gernervt. Erinnere mich gerne an Hertha-Osnabrück.

Ein Spieler wie Volland hat die meisten Fouls der Bundesliga, weil er bei jedem Ball den er nicht bekommt oder verliert erstmal provisorisch den Verteidiger foult. Wichtiges Element der generell unfairen Hoffenheimer.
So steht die Abwehr immer.

Beim Basketball gibt es das unsportliche Foul. Da weiß jeder was passiert wenn er jetzt ohne Chance auf den Ball foult.

Beim Fußball legt jeder Schiri taktische Fouls anders aus. Es bedarf einem Standard. Alles Unterbinden an Kontern ohne Absicht den Ball zu spielen muss gelb sein. Das entscheidet mittlerweile Spiele.

Kolumbien wurde da benachteiligt. Druck konnte erst in der 2.Hälfte aufgebaut werden. Schade, dass das Spiel aufgrund der Verletzung verzerrt in die Geschichte eingeht.

Letztendlich war es wieder eon taktisches Foul ihm da in den Rücken zu springen. Hätte der Schiri wenigstens eine gelbe Karte vorher mal gezeigt, geht kein Spieler so rein.

Was auch auffällt. Schiris lassen Vorteil laufen und geben generell nachträglich keine Karten.

Bei Verletzungen und Auswechslungen und Abschlägen in Der letzten halben Stunde ggf. auch Einwürfen die Uhr stoppen.

Das muss doch möglich sein.


kczyk
6. Juli 2014 um 21:29  |  315087

*denkt*
NL im finale ?
aber vorher sollte dem Robben seine flügel amputiert werden.


pax.klm
6. Juli 2014 um 21:32  |  315093

Bei Verletzungen und Auswechslungen und Abschlägen in Der letzten halben Stunde ggf. auch Einwürfen die Uhr stoppen.

Nee, dann lieber wie beim Handball einen Zeitnehmer UND DIE GANZE Zeit , die Spielzeit stoppen. Nur zum Ende hin ist irgendwie nicht gerecht und irgendwie „Quark“, ist aber z Zt Mode.


Opa
6. Juli 2014 um 22:05  |  315112

#Sommerpausenkoller:
Es wird wirklich Zeit, dass bei Hertha der Ball wieder rollt, diese Phantomdiskussionen um Regeländerungen, fliegende Holländer und Transfergerüchte sind nah an der Unerträglichkeit…


6. Juli 2014 um 22:11  |  315114

ach, dieses Reduzieren von Robben auf seine Schwalben..ist ..na ja..für mich jedenfalls..kurz *gedacht*.
Robben wurde ein klarer Elfer vorenthalten. Ne halbe Stunde später hatte er eine perfekte Situation im Strafraum..da hätte er extrem leicht einfädeln können. Tat er nicht, weil er das Tor “ wollte“ . Ging schief, dann drohte die Zeit wegzurennen und er nahm sich seinen gestohlenen Elfmeter zurück, weil es ihm der Verteidiger ein weiteres Mal allzu leicht machte.
Abgesehen von diesen Szenen, ist es eine Augenweide, diesen Robben zur Zeit anzuschaun. Neben Neymar und Müller und diesem 10er von Kolumbien, der auffälligste Feldspieler bei dieser WM (für mich).
Diesen Hochgeschwindigkeitsstürmern werden permanent Ellenbogen, Stollen und was-nicht- alles in den Lauf gestellt. Eine kleine Berührung reicht oft genug. Dass auch die Messi, Robben , Raffael & co. dann ab und an zur Theatralik neigen..wer mag das verurteilen wollen!
Nehme ich den Robben als ganzen Spieler, sehe ich einen herausragenden Fussballer, mit toller Mentalität. Ob er darüber hinaus auch noch einen tadellosen Charakter hat? Keine Ahnung. Muss er das?


6. Juli 2014 um 22:15  |  315116

@opa. wieso denn das? die Inhalte sind haargenau die, die wir bald unter der blauweissen Flaggein der BULI führen werden. Dann geht es auch um Regeln, Schiris, Schwalben , Stars usw.


sunny1703
6. Juli 2014 um 22:37  |  315127

@apollinaris

Sehe ich wie Du Robben gehört zu den großen drei dieses Turniers. Mein Tipp für den Spieler des Turniers und das wird einer aus dem Halbfinals sein, Arjen Robben, Lionel Messi oder Manuel Neuer.

lg sunny


Dogbert
6. Juli 2014 um 23:04  |  315130

Ich bin den Vorschlag von tsubasa bzgl. der exakten Zeitnahme in den letzten 30 Minuten aufnehmenswert. Man könnte auch die letzten 20 oder 10 Minuten nehmen. Die Zeitschindereien spielen sich doch bei knappen Spielständen erst in dieser Phase ab. Man könnte auch sagen: „Wenn ihr so weitertrödelt, gibt es 15 Minuten nachsitzen.“ Wenn das dann angekündigt wird, bekommen die Zeitschinder eine Karte.


Dogbert
6. Juli 2014 um 23:06  |  315131

– bin + finde


7. Juli 2014 um 9:27  |  315261

@ Stürmer – Hier mal ein sehr Interessanter Stürmer aus den Niederlanden, mit guten Quoten sowie jung und entwicklungsfähig. Genau das Richtige für Jos the Boss !!! JÜRGEN LOCADIA


7. Juli 2014 um 18:01  |  315542

[…] seid Ihr nach der Lektüre des sonntäglichen Lustenberger-Blogs (Ich schaue von Tag zu Tag) nicht überrascht, dass der Hertha-Kapitän heute auf dem Schenckendorff-Platz aktiv […]

Anzeige