Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(Seb) – In einer knappen Stunde geht es los. Niederlande und Argentinien ermitteln den deutschen Finalgegner. Einer, der vor vier Jahren noch im orange Trikot im Endspiel stand, hat sich heute vor der wichtigen Partie noch eine windschnittige Frisur von Hany Mukhtars „Berber“ verpassen lassen. Ich vermute, dass ich das sicher preiswerter ebenso hinbekommen hätte 😉

Wen wünscht Ihr Euch als Gegner für Sonntag: Argentinien mit Messi (aber ohne di Maria) oder lieber die Niederlande mit Arjen Robben?


219
Kommentare

Colossus
9. Juli 2014 um 21:11  |  316921

Keine Ahnung. Sind beides harte Gegner.Aber die Jungs sind im Tunnel. Daran wirds nicht scheitern.


kettenhemd
9. Juli 2014 um 21:14  |  316924

weltmeister


cameo
9. Juli 2014 um 21:14  |  316925

@Dogbert // 20:00 “War Gauck eigentlich beim DFB-Pokal-Finale?”

Gratulation, @Dogbert! Immer wenn ich einen Quatsch von dir lese und denke “das darf doch nicht wahr sein”, dann übertriffst du dich in einem späteren Beitrag immer nochmal selber. 🙂


Blauer Montag
9. Juli 2014 um 21:16  |  316926

Ha, Ho, He ❗
Macht’s gut Nachbarn.


9. Juli 2014 um 21:17  |  316928

Ich wünsche mir Argentinien im Finale, allein schon um den Brasilianern eine weitere Demütigung zu ersparen


Sir Henry
9. Juli 2014 um 21:18  |  316929

Berber – Barbier? Das Wortspiel ist wohl verunglückt.

Dafür gäbe es noch nicht mal Strafkästen.


cameo
9. Juli 2014 um 21:19  |  316930

@Seb: „Ich vermute, dass ich das sicher preiswerter ebenso hinbekommen hätte.“

Du glaubst wirklich, der als Model posierende Heitinga hat da etwas bezahlen müssen?


Silvia Sahneschnitte
9. Juli 2014 um 21:19  |  316931

Hertha BSC

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Inari
9. Juli 2014 um 21:20  |  316932

Ich denke Argentinien wäre der leichtere Gegner.


pathe
9. Juli 2014 um 21:23  |  316933

Auf jeden Fall Argentinien. Die Holländer sind mir zu unberechenbar.


fechibaby
9. Juli 2014 um 21:23  |  316934

Ich wünsche mir, das die Argentinier die Brasilianer am Samstag noch einmal zur Verzweiflung bringen.
Deshalb gewinnt heute Holland bzw. Niederlande.

HUP HOLLAND HUP!!

http://m.cdn.blog.hu/hu/huphollandhup/image/HUP_H


jenseits
9. Juli 2014 um 21:24  |  316935

@Sir Henry // 9. Jul 2014 um 21:18

Warum ist das ein Wortspiel? Verstehe ich nicht. 🙁


cameo
9. Juli 2014 um 21:25  |  316936

Zitat aus dem Vorthread, verbunden mit der Anfrage an die Redaktion, ob man diesen penetranten Impertinenzbolzen nicht mal verwarnen könnte. Nicht nur, weil ich mich in solcher Gesellschaft sehr unwohl fühle.
+++
Dogbert // 9. Jul 2014 um 21:17
„Ich habe Herrn Gauck jedenfalls nicht gesehen, sondern einen debilen Bundesquäker, der meint, sich ständig in andere Angelegenheiten einmischen zu müssen.“


pathe
9. Juli 2014 um 21:26  |  316938

@moogli
Die Brasilianer finden es schon demütigend, wenn Argentinien bei der WM besser abschneidet als sie.

Die möchten lieber gegen Argentinien spielen, um sich erstens gegen sie rehabilitieren zu können und zweitens vor ihnen zu landen.


fechibaby
9. Juli 2014 um 21:27  |  316939

Hilli
9. Juli 2014 um 21:29  |  316940

Holland !


wilson
9. Juli 2014 um 21:31  |  316941

Besser der Berber am Kotti als die Berben am Stutti.


9. Juli 2014 um 21:32  |  316942

Ach @cameo, lass ihn doch, jeder disqualifiziert sich halt so gut er kann 😉


9. Juli 2014 um 21:33  |  316943

Und wenn ihnen beides nicht gelingt @pathe?


fechibaby
9. Juli 2014 um 21:40  |  316946

Spielt bei Hertha ein Argentinier?

NEIN!!

Dafür haben wir aber Holländer.

Damit unser Trainer und die beiden Neuverpflichtungen bei guter Laune bleiben, gewinnt jetzt HOLLAND!!


cameo
9. Juli 2014 um 21:42  |  316947

@mogli, gut gemeint von dir, aber, um passenderweise den Bundespräsidenten zu zitieren: „Jetzt reicht’s aber auch mal“ .


coconut
9. Juli 2014 um 21:46  |  316949

@wilson // 9. Jul 2014 um 21:31
Iris Berben wohnt am Stutti?


pathe
9. Juli 2014 um 21:47  |  316950

wilson // 9. Jul 2014 um 20:30

„*denkt ausnahmsweise auch mal*
Ich wüsste zu gerne, wie viele (und welche) Kommentare nur um der Provokation Willen geschrieben werden.“

Ist doch ganz einfach: Du musst sie nur zählen… 😉


todde
9. Juli 2014 um 21:49  |  316951

@immerhertha biker

Bei mir kommt gerade eine gewaltige lust auf mit nach schladming zu fahren und das motorrad mit zu nehmen. Sollte noch jemand bock saisonvorbereitung und alpentour in einem haben schickt mir ne mail an
immerhertha@arcor.de


pathe
9. Juli 2014 um 21:49  |  316952

Dann sind sie am Arsch… @moogli.
Aber so haben sie wenigstens eine Chance. Denn wenn Argentinien ins Finale kommt, wäre ja schon zementiert, dass sie vor Brasilien landen.


wilson
9. Juli 2014 um 21:51  |  316953

@coconut
Weiß ich nicht.

Ich war eine Weile hier abwesend. Unverändert gilt die alte Regel: Bitte nicht jedes Wort auf die Goldwaage . . .


flötentoni
9. Juli 2014 um 21:57  |  316956

Ich hoffe ARG setzt sich durch!!!

Und nicht die unfairen Schwalbler und Provokateure. Sofern die NL sich Symaptien bei mir durch den Sieg gg ESP erworben haben könnten, wurden diese spätestens durch den Keeper beim 11 er Schiessenkomplett ausgelöscht.
Robben mag ich auch nicht!
Drückt da der BVB dem FC B die Daumen??


9. Juli 2014 um 21:59  |  316957

@wilson

Obwohl du eine Weile weg warst, sei versichert, hierhat sich nix geändert 😉


linksdraussen
9. Juli 2014 um 22:00  |  316958

Heute: Not gegen Elend. Halte die Argentinier für die bessere Mannschaft. Glaube aber, dass sich die Oranjes im Elfmeterschießen durchsetzen.


coconut
9. Juli 2014 um 22:04  |  316960

@wilson // 9. Jul 2014 um 21:51
Von der Goldwaage bin ich soweit entfernt, wie mein Kontostand von einem Besuch beim Juwelier….

Aber ok, ich arbeite an meiner Ironie. Ist ja schon im Vorblog missverstanden worden.
Bin dann mal im Keller üben.

#WM
Der bessere soll gewinne.


jenseits
9. Juli 2014 um 22:13  |  316965

Sind das zwei Kommentatoren? Weil der eine so viel so schnell spricht, dass er kurze Pausen benötigt, bevor er wieder lossprudeln kann?


heiligenseer
9. Juli 2014 um 22:20  |  316968

Falsche Tonspur? 😉


9. Juli 2014 um 22:26  |  316970

Angst brauch man aber vor keinem heute Abend haben … bis jetzt …


jenseits
9. Juli 2014 um 22:35  |  316972

Wenn die einen auch noch zu zweit beschallen… So viel Gequatsche habe ich noch nie bei einem Spiel erlebt. Ganz schön anstrengend.


9. Juli 2014 um 22:37  |  316973

… oder die spielen mit verdecktem Visier … um uns in Sicherheit zu wiegen …

manmanman, ist das langweilig 😉


9. Juli 2014 um 22:38  |  316974

Also bei mir quatscht nur einer, wovon sprecht ihr eigentlich?


kczyk
9. Juli 2014 um 22:42  |  316976

*denkt*
irgenwie wirkt das spiel, als würde sich keine der beiden mannschaften am sonntag mit D duellieren wollen.


jenseits
9. Juli 2014 um 22:46  |  316977

@moogli

Ich schaue ganz normal ard und dort kommentieren Zwei wie ein Wasserfall. Der eine von beiden heißt jedenfalls Michael.


K6610
9. Juli 2014 um 22:46  |  316978

#NEDARG @TV

ahja, das ist also dieses Fussball, wie man es früher spielt!?


kczyk
9. Juli 2014 um 22:47  |  316979

jenseits – wechsel die tonspur.


9. Juli 2014 um 22:48  |  316980

Ddann hast du den RadiokommentR @jenseits 😉


Dogbert
9. Juli 2014 um 22:50  |  316981

Argentinien spielt bis jetzt besser als erwartet. Wahrscheinlich haben sich die Niederländer darauf verständigt, sie erst müde werden zu lassen.


jenseits
9. Juli 2014 um 22:59  |  316983

@kczyk

Ja, jetzt merke ich es. Das ist eine Tonspur mit Audiodeskription für Sehbehinderte. Die kann ich aber nicht wechseln. Hatte mich schon sehr gewundert…


jenseits
9. Juli 2014 um 23:02  |  316984

@moogli

Das ist auch möglich. Bild plus zwei Vielredner ist jedenfalls zu viel. 😉


9. Juli 2014 um 23:04  |  316985

Also das Bild kannst getrost wegmachen @jenseits 😉


kczyk
9. Juli 2014 um 23:08  |  316988

aber die zwei radiomoderatoren besitzen die besondere fähigkeit, das langweilige spiel mit spannung zu unterlegen.


b.b.
9. Juli 2014 um 23:10  |  316989

Wünsche mir Argentinien aber eigentlich ist egal. So wie das bis jetzt aussieht kann ich es mir auch für Sonntag vorstellen. Kontrolle ist jeder Mannschaft am wichtigsten. Ein Tor würde gut tun. Wo iss das Schweinderl.


b.b.
9. Juli 2014 um 23:15  |  316991

@todde schöne Idee. Leider kann ich nicht dabei sein. Wünsche schon jetzt gute Fahrt.


Freddie1
9. Juli 2014 um 23:16  |  316992

@cameo

Tut mir leid, wenn ich durch meine Widerworte im Vorfred die „Unwohlen“ Einlassungen mitnveranlasst habe ( huhu @elaine, exil)

@coco

Ironie in Schriftform ist immer schwierig.
Musste ich auch schon erfahren .

NEDARG

Schwere Kost


pathe
9. Juli 2014 um 23:21  |  316994

Habe 0:0 getippt. Kann gerne so bleiben. 😉
In der Verlängerung dann aber auch gerne etwas mehr Feuer!


cameo
9. Juli 2014 um 23:29  |  316995

@Freddie1, damit hast du nichts zu tun; du hast ihm ja nicht diktiert, was er schreiben soll. Wenn der bei der Verteilung von Umgangsformen und Intelligenz nicht mehr drangekommen ist, dann soll er mit seinem Problem selbst klarkommen statt hier zu irrlichtern.


jenseits
9. Juli 2014 um 23:32  |  316996

Nun lasst doch mal @Dogbert in Ruhe. Wenigstens beleidigt er hier die anderen nicht.


Freddie1
9. Juli 2014 um 23:41  |  316999

@cameo

Okay.
Bei seiner Darstellung seiner multiplen Handlungsgebiete oder Professionen liegt das Problem ohnehin nicht im rationellem Bereich.


kczyk
9. Juli 2014 um 23:42  |  317000

*denkt*
ist das nun wortkunst oder doch nur müll ?


Turner
9. Juli 2014 um 23:50  |  317001

offtopic*
Was sagt ihr dazu?
http://www.mopo.de/hsv/china-trip-bringt-400-000-euro-ein-hsv-reist-ins-reich-der-mitte-,5067038,27703736.html
Das ganze hat mich etwas erzürnt…
„Der HSV kassiert für die beiden Testspiele eine Antrittsgage von 400000 Euro – die DFL zahlt die anfallenden Reisekosten“
Aber für die Torlinientechnik gibt es kein Geld??


ubremer
ubremer
9. Juli 2014 um 23:50  |  317002

@dogbert,

da Du Deine Probleme mit dem Respekt anderen gegenüber partout nicht in den Griff bekommst, habe ich Deinen Beitrag von 23.37 Uhr gelöscht.
Leistet Du Dir noch so einen Ausfall, wirst Du gesperrt


9. Juli 2014 um 23:51  |  317003

Ist das nu Fußball, oder kann das weg …


Dogbert
9. Juli 2014 um 23:53  |  317004

Es ging doch im Kern darum:

Entweder komme ich wegen der Ehrerbietung der Sportler, die mein Land hier vertreten, oder geht es doch um ein Privatvergnügen.

Die Sportler der Olympiamannschaft in Sotchi hätten sich auch darüber gefreut, wenn Gauck oder Merkel dort anwesend wären.

Daß Frau Merkel die Fußballbegeisterung in Deutschland für polpulistische Zwecke mißbraucht, ist doch nun wirklich kein Geheimnis mehr.

Wegen zwei Tagen Fußball 300.000 € auf Steuerzahlerkosten zu verplempern, ist schlicht ein Hohn. Wir haben den DFB-Präsidenten, den Bundesinnenminister (der auch für Sport zuständig ist) als würdige Vertreter.

Gauck und sie hätten die Mannschaft auch in Berlin im Belvedere gebührend empfangen können.

Es hätte auch gereicht, und das habe ich auch geschrieben, daß ein hoher Repräsentant ausreicht. Frau Merkel sollte lieber zu Hause ihre Hausaufgaben machen.


Freddie1
9. Juli 2014 um 23:54  |  317006

@turner

Können wir gern verzichten.
Mit An-und Abreise und Jetlag vergeht einiges an Zeit für Vorbereitung.
Lieber ein Trainingslager im Brandenburgischem 😉


zippo
9. Juli 2014 um 23:56  |  317007

‚Gratulation, @Dogbert! Immer wenn ich einen Quatsch von dir lese und denke “das darf doch nicht wahr sein”, dann übertriffst du dich in einem späteren Beitrag immer nochmal selber. :)‘

na ja,mal ehrlich @cassandra-das denke bei dem was du hier so einbringst auch immer.


Kamikater
10. Juli 2014 um 0:10  |  317011

Die Unfähigkeiten der Berliner Regierung kostet den Steuerzahler mit dem BER seit 10 Jahren jeden Tag mehr als 300.000 EUR. Da nimmt sich doch der Tagestrip von Merkel und Gauck wie ein Schnäppchen aus.


10. Juli 2014 um 0:14  |  317013

Mal über den Tellerrand zu schauen wird hier wohl auch nicht mehr modern …


pathe
10. Juli 2014 um 0:17  |  317016

Also mir machen beide Mannschaften keine Angst. Holland schafft es seit 225 Minuten nicht, ein Tor zu schießen und Argentinien reagiert nur.

So langsam glaube ich an den WM-Titel!


10. Juli 2014 um 0:19  |  317017

@moogli: kannste knicken..


10. Juli 2014 um 0:23  |  317019

Wie war eure Runde heute Abend @apo?


jenseits
10. Juli 2014 um 0:24  |  317020

Ob hier beim Elfmeterschießen ein Tor fallen wird?


kczyk
10. Juli 2014 um 0:24  |  317022

*denkt*
wie haben es beide mannschaften nur geschafft, die gruppenphase erfolgreich zu überstehen?


10. Juli 2014 um 0:26  |  317023

@moogli: war heute mit meiner Frau im Arztmodus. Jetzt an ihrem Krankenbett.
War also nicht dabei.. 🙁


Dan
10. Juli 2014 um 0:27  |  317024

Boah gerade volle 5 Minuten weggedöst.


10. Juli 2014 um 0:28  |  317025

Gute Besserung an die Gattin!


Kamikater
10. Juli 2014 um 0:30  |  317026

Erstaunlich unfrisch beide Teams. Es fehlte von Anfang an das Tempo und die Durchschlagskraft.


apollinaris
10. Juli 2014 um 0:30  |  317027

danke..keine Lapallie.. 🙁


jenseits
10. Juli 2014 um 0:32  |  317028

Ich fürchte, im Elfmeterschießen werden sich die Niederlande durchsetzen. Sympathisch finde ich die nicht.


Dan
10. Juli 2014 um 0:33  |  317029

Kopf oder Zahl? 😉


pathe
10. Juli 2014 um 0:35  |  317030

Nein @jenseits. Denn Krul wurde nicht eingewechselt… 😉


10. Juli 2014 um 0:36  |  317031

🙁


HerthaBarca
10. Juli 2014 um 0:37  |  317032

Kamikater // 10. Jul 2014 um 00:10
Wenn man keine Ahnung hat….
oder
Schuster bleib‘ bei Deinen Leisten!


jenseits
10. Juli 2014 um 0:37  |  317033

Na gut, @pathe. Du atmest dieselbe Luft wie die Spieler dort und musst es dann ja wohl wissen. 😉


Kamikater
10. Juli 2014 um 0:39  |  317034

@HerthaBarca
Frühpöbler
😉


Kamikater
10. Juli 2014 um 0:44  |  317035

Dunnerknispel
GER-ARG


jenseits
10. Juli 2014 um 0:47  |  317037

Erst wird man hier durch das Spiel beinahe narkotisiert, dann gibt es mitten in der Nacht so ein aufreibendes Elfmeterschießen. Danach kann man doch nicht schlafen…

Die Brasilianer am Sonntag im Stadion werden hoffentlich die Deutschen unterstützen.


apollinaris
10. Juli 2014 um 0:48  |  317038

1. werden wir klar Weltmeister
2. keine Niederlage gegen ARG für BRA möglich.
Was ich mitbekommen habe, ein GrottenKick..
@moogli: danke.


Dan
10. Juli 2014 um 0:49  |  317039

Finale Heimspiel.


Kamikater
10. Juli 2014 um 0:50  |  317040

@jenseits
Ja, davon gehe ich auch aus. 2-0, mein Tipp.


apollinaris
10. Juli 2014 um 0:50  |  317042

also ehrlich,Freunde: D hat die konstanteste und taktisch flexibelste Leistung gezeigt. Beste Mannschaft des Turniers (schon jetzt)


pathe
10. Juli 2014 um 0:52  |  317043

@jenseits
Nicht nur die Brasilianer im Stadion werden für Deutschland sein. Über 200 Mio. Brasilianer werden für Deutschland sein!!


Dogbert
10. Juli 2014 um 0:53  |  317044

Nur weil man an anderen Stellen schon Geld ausgeben muß, legitmiert das nicht dazu, einfach noch mehr Geld auszugeben, schon gar nicht für Fußball.

Für Bildung, Straßenbau, Sozialeinrichtungen etc. pp. ist kein Geld da, aber für ein Fußballspiel zwei Personen schon, oder wie oder was? Es geht hier nicht um wichtige Wirtschaftprojekte, wichtige Abkommen oder eilige Reisen zu Konfliktlösungsversuchen, sondern um ein Treffen zw. Fußballmillionären und gut ausgesorgten Politkern.

Zum Spiel:
Argentinien steht im Finale. Muß man jetzt so akzeptieren. Ich hatte den Niederländern mehr zugetraut und sie waren doch im Spiel die aktivere Mannschaft.

Egal. Man muß sich jetzt gegen Argentinien was einfallen lassen.


pathe
10. Juli 2014 um 0:53  |  317045

Und @jenseits… Ich wusste es! 🙂


apollinaris
10. Juli 2014 um 0:55  |  317046

@pathe: bin sicher, gegen Holland wären die auch für uns gewesen. Aber nun werden sie entfesselt sein. Kann nicht schaden. Solange kein Deutscher während der Hymne anfängt zu weinen, sollte uns das optimistisch stimmen 🙂


jenseits
10. Juli 2014 um 0:56  |  317047

@pathe

Ist mir schon klar. 😉


pathe
10. Juli 2014 um 1:01  |  317048

@apo
Wir können ja auch noch ein Trikot von Reus in die Kamera halten…


Dogbert
10. Juli 2014 um 1:01  |  317050

Jetzt kann auch ein brasilianischer Schiedsrichter pfeifen. 😉


Etebaer
10. Juli 2014 um 1:03  |  317051

Eigentlich dürfte es nach dem Spiel gar kein Finale mehr geben, wenigstens bestraft Argentinien die Niederlande zurecht.


apollinaris
10. Juli 2014 um 1:06  |  317052

@Etebaer: Na ja, zu Recht?? ARG hat keinen Deut besser oder engagierter gespielt.
@ dog: der war gut!


jenseits
10. Juli 2014 um 1:09  |  317053

@Dogbert

Stimmt, der ist gut. 😉


pathe
10. Juli 2014 um 1:20  |  317054

@jenseits

@http://globoesporte.globo.com/jogo/copa-do-mundo-2014/08-07-2014/brasil-alemanha.html

Unter dem Foto mit dem weinenden Jungen musst auf “ +expandir a crônica completa“ klicken, dann hast du den ausführlichen Spielbericht.


del Piero
10. Juli 2014 um 1:23  |  317056

@Apo
Na ich hab die Aregntinier einen Tick besser gesehen 😉
Aber auf jeden Fall waren sie in Summe aktiver. Was mich wundert ist das HOL immer erst gegen Ende „aufdreht“, also 15min. vor Schluß erst. Wobei aufdrehen ist ja wohl stark übertrieben.

Interessant ist auch das Messi auf dem Level auch nur ein Mitläufer ist. Es scheint er ist durch das System Barca so geformt worden, das er verformt ist, also in einem anderen System garnicht funktioniert.


pathe
10. Juli 2014 um 1:28  |  317057

coconut
10. Juli 2014 um 1:31  |  317058

So, so, nun also die Gauchos.
Wenn wir den Brasilianer einen Gefallen tun wollen, dann sollte man das Ergebnis von unserem HF gegen Brasilien erneut eintüten (aber ohne Gegentor, wenn schimpft Neuer wieder… 😉 ).
Vorher können sich die Gastgeber ja noch den 3.Platz sichern.

Das Spiel war echt eine richtige Spaßbremse. Was für ein langweiliger Kick.
Ich war sogar zwischen drin mit den Hunden „Gassi“ gehen, weil das Spiel so unterhaltsam wie Hallenhalma war.

Also ihr deutschen Nationalspieler, haut rein und fegt diese Langweiler vom Feld.


Dogbert
10. Juli 2014 um 1:33  |  317059

Aber mal ernsthaft:

Welcher Schiedsrichter könnte so ein Finale pfeifen?

Vielleicht wieder der Marco Rodriguez aus Mexiko?


apollinaris
10. Juli 2014 um 1:35  |  317060

@del: ich hab nicht das gesamte Spiel gesehen..aber ..meinetwegen, einen Tick besser. Gegen NL hätte ich 60/40 gesagt..gegen ARG sehe ich ein 80:20- Spiel 🙂
Nee, wenn man Messi nahezu 90 Minuten manndeckt (in der Übergabe) und nahezu immer doppelt..kann niemand dabei glänzen. Aber wer so das Spiel angeht, vernachlässigt gleichzeitig sein eigenes Aufbauspiel..Messi hat erstaunlich wenig gute Mitspieler. Messi in unserer Elf..wat meinste wie da der Punk abginge..( meine These)


cameo
10. Juli 2014 um 1:38  |  317061

Nehmen, wie es kommt. Und es kommt jetzt Argentinien. Sicher nicht mit einer solch ungeordneten Defensive, wie sie Brasilien gezeigt hat. Im Gegenteil. Ab sofort dürfen Löw und sein Team eine Taktik ausknobeln, mit der den von der Spielanlage her unterlegenen Südamerikanern beizukommen und deren harter Gangart zu begegnen ist. Das System Argentinien: sie verteidigen tief, und wenn sie den Ball haben, suchen sie Messi. – Müsste ich wetten, ich würde mein Geld auf Deutschland setzen.
Die Holländer hatten ihre Chance. Zweimal haben sie sich in die Penalties gequält. Dabei den gegnerischen Elfmeterschützen zu irritieren funktioniert halt nicht immer. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

Also dann, Deutschland : Argentinien am Sonntag um 21:00 Uhr.
Good Night and Good Luck!


Dogbert
10. Juli 2014 um 1:45  |  317064

Was hätte man von einen Halbfinale denn erwarten sollen? Der Ausganf des anderen Halbfinalspieles mußte andere Ursachen haben.

Argentinien hat gut gestaffelt gestanden. Die Niederlande kam damit nicht zurecht, aber versuchte es wenigstens. Argentinien konzentrierte sich auf Standardsituationen.

Ich hoffe, daß sich die brasilianische Mannschaft nochmal aufrappeln kann und ihren Landsleuten einen noch versöhnlichen Abschluß beschert.


cameo
10. Juli 2014 um 1:45  |  317065

btw: Snowden möchte in Moskau verlängern.


jenseits
10. Juli 2014 um 1:58  |  317066

@pathe // 10. Jul 2014 um 01:20

Vielen Dank für Deine Mühe! Das war der bisher beste (aber auch schwerste 😉 ) Text zum Spiel, den ich gelesen habe. Ist aber auch klar, dass die Brasilianer erstmal Wunden lecken müssen. Ich drücke ihnen Daumen und Zehen fürs Spiel um Platz 3.


Dogbert
10. Juli 2014 um 2:00  |  317067

@apo
Du hast das wohl richtig erkannt. Gegen Messi wurden zwei Mitspieler als Fast-Manndecker eingesetzt, die dann beim Spielaufbau fehlten.

Mir fiel Messi gar nicht auf, aber sah auch nicht die fehlenden Aufbauspieler. So entstand sozusagen eine Pattsituation. Messi ausgeschaltet, aber dafür zwei Spieler weniger fürs eigene Spiel.

Persönliche Anmerkung:
Bleibe bei Deiner Frau als beim Fußball. Es gibt wahrlich Wichtigeres als Fußball.


cameo
10. Juli 2014 um 2:01  |  317068

Die wunderbare Geste eines traurigen Brasilien Fans:

http://imgur.com/OzDvvaw


del Piero
10. Juli 2014 um 2:04  |  317069

Ne @Apo
Ich meine die Zeiten sind vorbei wo man Spiele wirklich erfolgreich gestalten kann, wenn sie auf einen Mann zugeschnitten sind. Das System ist dann zu sehr abhängig von der Tagesform des Stars
und ist der mal angeschlagen funzt dann überhaupt nix mehr.
Natürlich braucht es gern einen oder mehrere Spieler die was besonderes machen können, doch das Spiel auf sie zuschneiden ist einfach nicht mehr effizient genug (auf hohem Level)
Das man Messi am 16er doppeln muß ist klar. Aber wie hat der Rest es denn ausgenutzt. Beim Doppeln müsste ja ein andere Spieler frei sein. Ne ne hohe Qualität in allen Mannschaftsteilen ist für mich der Schlüssel zum Erfolg.
Als wir letztens ARG geputz haben wo war denn Messi?


del Piero
10. Juli 2014 um 2:11  |  317071

Das System ARG ??? Klar tief stehen und dann?? Lange Bälle!!!! Kein Aufbau und Übergewicht im Zentrum versucht zu schaffen. Hoffen das Messi mit seinen Dribblings was erreicht. Nein eine auch tiefstehende Abwehr überwindet man nicht mit einem dribbler sonden mit sicheren und dennoch schnellen Ballpassagen. Und das ist ja was D so stark macht.


Kettenhemd
10. Juli 2014 um 2:12  |  317072

Schade. Ich fand die Hollaender haben bis jetzt sehr guten Fussball gezeigt. Sie haetten das Finale verdient gehabt. Aber ARG-BRA und GER-NL waeren wohl recht brenzliche Paarungen geworden. So wird Deutschland in Brasilien ein Heimspiel haben. Das ist auch nicht so schlecht. Glaube GER-NL waere des schoenere Spiel geworden – werde aber ARG-GER trotzdem gucken :).


10. Juli 2014 um 2:16  |  317073

ähm, nichts anderes habe ich gesagt. Du meintest, Messi würde vielleicht nur in Barca funktionieren. Dem widersprach ich. Meinte, er bräuchte Mitspieler. Wenn dann noch ein Trainer so konservativ spielen lässt wie van Gaal, ist es für Messi nahezu unmöglich, zu glänzen. Würde ein Trainer einen Müller oder Özil oder sonstwen quasie manndecken, würde dieser Spieler aus dem Spiel genommen , aber andere hätten Freiräume, die sie nutzen würden. ( Deshalb macht es keiner..)
Messi würde deshalb bei uns vermutlich oft überragend spielen, weil kaum ein Trainer auf die Idee käme, ihn permanent zu verfolgen..denn wir haben noch Özil, Götze, Klose (Reus)..das wäre ein Fest für Messi und uns,,


jenseits
10. Juli 2014 um 2:27  |  317075

Argentinien war an den für mich zwei langweiligsten Spielen beteiligt. Gegen die Schweiz bin ich auch schon beinahe eingeschlafen. Was die beiden heute geboten haben, war bzw. wirkte schon arg konzeptlos.

Jetzt liegt es an den Deutschen, aus den Argentiniern ein interessantes Finale herauszukitzeln (vielleicht ist Messi auch wieder besser drauf als heute) und natürlich trotzdem zu gewinnen.


10. Juli 2014 um 2:50  |  317081

Ich glaube, es wird ein einseitiges Spiel. Wenn wir Pech haben, zieht es sich wie Kaugummi (defensiv sind sie ja ganz gut). Schiessen wir (aber) in der ersten halben Stunde ein Tor, gehen die mit drei Dingern unter und Messi bleibt frustriert ständig hängen.
NL hat das bessere Spielsystem und die besseren Anlagen,- vor denen hatte ich mehr Respekt. Aber viel ist denen auch nicht eingefallen. Für mich ist van Gaal kein Glücksgriff gewesen. Mit Luhu wären die im Finale 😉


10. Juli 2014 um 3:11  |  317083

@moogli // 10. Jul 2014 um 00:23:

Heute anwesend:

@datcheffe mit Gattin, @Püppi, @alorenza, @Freddie1, @HerthaBarca, @Sir Henry, @sunny1703 und meine Wenigkeit.

Es war (wie immer) ein sehr kurzweiliger und netter Abend.

apollinaris // 10. Jul 2014 um 00:26:

Gute Besserung für Deine Frau!


pathe
10. Juli 2014 um 3:42  |  317087

@jenseits // 10. Jul 2014 um 01:58

De nada!


pathe
10. Juli 2014 um 3:44  |  317089

Ich bin viel zuversichtlicher gegen ARG als ich gegen NED gewesen wäre. Warum, kann gar nicht so genau sagen. Ist einfach so ein Gefühl.
Mein Tipp: 4:1.


Liesschen
10. Juli 2014 um 6:31  |  317120

Guten Morgen!

Bin bei den Anfangsminuten , die schon sehr „gehaltvoll“ waren eingeschlafen , so daß ich den Fernseher ausgemacht habe . Dachte heute morgen hoffentlich habe ich nichts verpasst. Wie ich eben gelesen habe wohl nicht viel . Auch wenn mir Holland ( Klassiker -Europa) lieber gewesen wäre, denke ich die Argentinier sind einfacher zu schlagen . Mir ist da nicht wirklich bange .

Mein Tipp geht auch so in die Richtung 4:1


cru
10. Juli 2014 um 6:53  |  317123

Mein Tipp: 1:0 Elfmeter (Brehme)
Grüße aus Japan


sunny1703
10. Juli 2014 um 7:26  |  317127

Zum Halbfinale gestern oute ich mich. Ich habe große Teile des Spiel verschlafen und nur durch den Sprecher bin ich ab und zu wach gemacht worden.
Mir sind die Argentinier der unbequemere Gegner fürs Finale. Sie spielen sehr diszipliniert und haben eine gute defensivordnung. Sie haben im ganzen Turnier erst 3 Gegentore kassiert.
Deutschland muss geerdet werden. Für die ganze Welt sind sie nach dem Halbfinale der große Favorit, aber dieses Finale wird ein anderes Spiel und kann so ein zähes Ringen wie gegen Ghana, Algerien oder Frankreich werden. Darauf müssen die Spieler eingestellt sein.

Bringt Löw sie wieder auf den teppich und sehen sie dabei das Endspiel als DEN geilen Sieg des Turniers an und nicht ein Halbfinale für die Geschichtsbücher, haben sie gute Chancen.
Wichtig ist,dass der Sieg gegen Brasilien nicht zur Last wird.

lg sunny


Inari
10. Juli 2014 um 8:02  |  317135

Habe nach 45 Minuten ausgemacht. Leider habe ich paar Nachrichten auf das Handy erhLten von Freunden, die gelangweilt weiter geschaut: vibrstionsalarm plus blitz… Hat mich mehrfach aufgeweckt >.<


sunny1703
10. Juli 2014 um 8:05  |  317136

Ich habe mit Interesse die Diskussion über Frau Merkels Auftritt beim Finale gelesen. Um es klar zu sagen, laut Meinungsinstituten profitiert Frau Merkel von den Besuchen. Nun hat Frau Merkel momentan auf dem Höhe ihrer Popularität( die selbst ich als ihr gegner neidlos anerkennen muss) stehend das nicht unbedingt nötig, doch es stehen demnächst Landtagswahlen in Sachsen, Thünrigen und Brandenburg an und ihre Partei hat es nötig.

Alle Wahlen sind nach Meinungsumfragen relativ offen, was die Mehrheitsbildung angeht. Für Frau Merkels Partei gilt, jede Stimme ist wichtig, deshalb ist diese Reise wohl kalkuliert

Mich ärgert dieses Verhalten,aber auch klar, andere Regierungschefs die eine eckfahne kaum vom Elfmeterpunkt unterscheiden können, machen das auch.

Auffällig wird dieses kalkulierende Verhalten allerdings dann, wenn unser Staatsoberhaupt DIE Repräsentationsfigur zum Finale fliegt, wozu dann auch noch Frau Merkel oder warum nicht auch noch der Vizekanzler und der Außenminister?!
Schlecht verhandelt Herr Gabriel!!?

Und ein letztes Zeichen für das Ausnutzen des Sports durch die Politik ist die unterschiedliche Herangehensweise bei der Olympiade in Sotchi und der WM in Brasilien.

Die große Masse Sportler bei der Winterolympiade wird nicht von den Damen und Herren der Politik unterstützt, weil es ein Protest gegen Putins Politik sein sollte. Soweit so gut, dann erleben wir jetzt also eine WM in einem Hort von sauberer demokratie und Glücksseeligkeit.
Nein, Brasilien ist ein „befreundeter “ Staat und die Verhältnisse,das soziale Elend,die ausufernde Korruption,brutale Polizeieinätze gegen demonstrierende usw dort sind den Regierenden egal, hauptsache sie können stimmenwirksam auf öffentlicher Bühne mit der eigenen Mannschaft jubeln und anschließend mit Poldi und Co in den sozialen Netzwerken kuscheln.

Ich bin nur gespannt, was passiert, wenn 2018 in Moskau immer noch Putin an der Macht ist, denn da wählen anschließend Bayern, Niedersachsen und Hessen.

lg sunny


Dan
10. Juli 2014 um 8:12  |  317138

Argentiniens „Joker“ und göttlicher Beistand Jorge Mario Bergoglio wird für das Finale eleminiert.
Denn unser „Wir sind Papst“ Papa Ratzi hat ältere und längere „beste Kontakte“ nach oben.

Ein Sieg der Argentinier könnte dann nur mit dem Teufel im Bunde zugehen.


Dan
10. Juli 2014 um 8:37  |  317141

@sunny1703 // 10. Jul 2014 um 08:05

Zwar nicht mein Thema, aber ich habe den Spiegelartikel „auch“ gelesen.

Aber nicht nur andere Regierungschefs fliegen zu „wichtigen“ Spielen, sondern damals eben auch ein Helmut Schmidt oder Helmut Kohl.

Fußball – Fan Gerhard Schröder hatte Pech, dass zu seiner Amtszeit die Nationalmannnschaft 2000 und 2004 „abkackte“. Aber 2002 war er ebenfalls perfekt für den Wahlkampf mit Bundespräsident Rau in Yokohama.

Was aber keiner ihrer drei männlichen Vorgänger zustande brachten ist der emotionale Zugang zu den Spielern.

Das macht es aus meiner Sicht erst zu einer „Waffe“, spricht aber gleichzeitig für den Menschen „Mutti Merkel“.

Bezweifle das man von Maggie Thatcher und der englischen 11 „menschlich wirkende“ Selfie gesehen hätte. 😉

Nur um das Argument Frauenbonus mal abzuwerten.

Aber wie gesagt nicht mein Thema, aber so einseitig will ich das nicht stehen lassen.


Joey Berlin
10. Juli 2014 um 8:47  |  317143

@Dan // 10. Jul 2014 um 08:12,

„Ein Sieg der Argentinier könnte dann nur mit dem Teufel im Bunde zugehen.“

Stimmt, und laut Wetterbericht sind fliegende Robben am Sonntag in Rio auch nicht zu erwarten! 🙂


Freddie1
10. Juli 2014 um 8:57  |  317146

Also mir ist nicht bekannt, dass Brasilien so wie Russland in ein Nachbarland einmarschiert ist.

Ich erwarte am Sonntag ein eher zähes Spiel, da die Argentienier doch sehr gut organisiert sind (ähnlich wie Italien).
Hoffe natürlich auf ein frühes deutsches Tor, dass das Spiel dann Fahrt aufnehmen kann, da ARG dann kommen muss.


sunny1703
10. Juli 2014 um 8:58  |  317147

@Dan

Ganz klar kein widerspruch von mir. Hier geht es um eine unsägliche Verknüpfung von Politik und Sport und wäre jetzt Gabriel Kanzler hätte der das auch gemacht.
Und wer erinnert sich nicht noch des unsinnigen Blockade von Moskau(unter Kanzler Schmidt) und Los Angeles.
Die DDR die nazis ,das Kaiserreich,alle haben den Sport als Mittel zum Zweck benutzt.

Nur haben wir jetzt Frau Merkel und ihr Verhalten kritisiere ich als kalkuliert.

lg sunny


sunny1703
10. Juli 2014 um 9:07  |  317150

@Freddie

Der Einmarsch russischer Truppen auf der krim erfolgte nach dem Ende der Spiele in Sotchi.
Die Winterspiele in Sotchi begannen am 07.02.2014.

lg sunny


Ursula
10. Juli 2014 um 9:13  |  317152

„Die“ heissen nicht „Selfies“, es sind
„Shelties“, die kleinen „Collie-Hunde“…

…und „Mutti Merkel“ ist kinderlos…!!!

UND mit Hunden hat SIE nichts am Hut,
um „das nicht so einseitig stehen zu
lassen“…

Klasse Beitrag von @ Zippo naechtens…

…anspruchsvoller „Einzeiler“!!!

HIER @ moogli, ist in der Tat ALLES
wie gehabt, nur das Niveau ist, aus
der Ferne…

…noch „(an)gehobener“…

Na bitte!


Dan
10. Juli 2014 um 9:19  |  317153

P.S.

Wenn bisher jeder* „Kanzler“ zum WM – Finale reiste, was ist dann daran kalkuliert?

* Adenauer 1954 ?


Bolly
10. Juli 2014 um 9:25  |  317154

Moin

Eine interessante Frage im POLITTALK hier im Hertha-Block, ob unsere Chefin Merkel auch bei einem Endspiel jetzt in Moskau, bei der derzeitigen Lage dabei wäre. Ich glaube eher nicht & das aus meiner Sicht zu recht. Aber ich glaube auch, sie würde es „besser“ verkaufen, vlt. mit einer Videobotschaft, als so ungenügend im Winter in Sotschi.

WM Finale

Hoffe mein „oller“ Traum trifft doch nicht zu & wir erleben ein 2.Fussballfest. Denke aber eher an ein ähnliches Spiel wie gestern. Ich wäre echt sehr traurig & enttäuscht, wenn unsere N11 das jetzt noch wegschmeißt. Trotzdem Mein Tipp 0:1.
Warum?, nur das dicke Bauch(gefühl) 😉 der aber fast schon wieder wegtrainiert ist. 😎


10. Juli 2014 um 9:27  |  317155

#Merkel

„Damals überraschte sie mit der Aussage, sie habe schon 1974 im Leipziger Zentralstadion gesessen, als die DDR gegen England spielte. Die Europameisterschaft 1996 habe sie in Bonn in einer Kneipe verfolgt und 2002 den Ehemann im fernsehlosen Wochenendhaus zurückgelassen, um sich im Dorf durchzufragen, bei wem sie sich dazugesellen dürfe.

In einem SZ-Interview auf den Vorwurf angesprochen, ihre Leidenschaft sei nur vorgetäuscht, sagte Merkel: „Offenbar haben viele nicht damit gerechnet, dass ich mich für Fußball interessiere. Bis 2006 hat mich in meinem politischen Leben auch kaum einer danach gefragt. (…) Fußball zu sehen hat mir immer Spaß gemacht.“ Sie habe „seit vielen Jahren Europa- und Weltmeisterschaften im Fernsehen“ verfolgt, „nicht nur unsere Mannschaft, sondern auch Begegungen mit Mannschaften von Italien oder Brasilien und vielen anderen.“
…“
aus http://www.sueddeutsche.de/politik/kanzlerin-bei-der-fussball-wm-merkels-jungs-1.2002926

aha 😉


Dan
10. Juli 2014 um 9:33  |  317156

Jeder passt nicht

Ludwig Erhard hat 1966 Urlaub gemacht. 😉


Ursula
10. Juli 2014 um 9:35  |  317157

…UND ich weiss auch nicht, was den
„sunny“ immer wieder reitet, „links-
lastig“ zu kommentieren…

…in diesem „Buergerlichen Blog“…?

Ich mag „Mutti Merkel“ auch nicht,
wuerde es HIER aber nie schreiben…


10. Juli 2014 um 9:39  |  317159

ich mag / wähle sie auch nicht 🙂 aber warum darf sie kein Fußballfan sein ???


sunny1703
10. Juli 2014 um 9:39  |  317160

@Dan

Hätte es nicht den Staatsbesuch in China gesehen,wären wir öfters von Merkels Anblick erfreut worden. Im gegensatz zu anderen nehme ich ihr sogar ihre Begeisterung für den Sport ab,allerdings reichte es bisher wohl noch nie für einen Besuch beim Frauenfußball.

Zu dem Thema ein beitrag von 2010 von Philipp Köster im tsp.

http://www.tagesspiegel.de/sport/fussball-wm2010/fussballbegeisterung-merkels-verlogene-volksnaehe/1876396.html

lg sunny


Blauer Montag
10. Juli 2014 um 9:43  |  317161

Applaus für sunny1703 // 10. Jul 2014 um 08:05 Uhr. Er weiß heute schon, wann und in welchen deutschen Bundesländern im Jahre 2018 Landtagswahlen stattfinden werden.


kraule
10. Juli 2014 um 9:50  |  317164

Ich mag die Angie auch nicht,
aber wenn sie nicht beim Endspiel wäre,
dass Geschrei wäre genauso groß.
Also was soll es? Bevor wir darüber
diskutieren, sollten wir (Achtung Insider) 😉
darüber diskutieren, ob nach Arbeitssitzungen,
oder gar dabei, teure Weine verzehrt werden
müssen, ob die Bauten der „Öffentlichen“
an exponierten und sehr teuren Stellen,
extravagant gebaut sein müssen…….etc.
Klar was ich meine? 😉

Für viele sind wir schon Weltmeister,
auch für jene die uns nach dem
Algerien Spiel abgeschrieben haben.
Könnten wir uns darauf verständigen,
dass in einem Endspiel der WM jede (!)
Mannschaft gewinnen kann?!
Ich hoffe und tippe auf Jogis Jung’s,
aber das wird ein Mega-hartes-Brett!
Und im unglücklichsten Fall, lieber Vize
gegen ARG als gegen die „Mülle“.


Blauer Montag
10. Juli 2014 um 9:52  |  317166

Eine Mannschaft mit 2 defensiven Viererketten spielt für mich nicht konzeptlos. Wenn 2 defensiv orientierte Mannschaften gegeneinander spielen, kommt so ein Spiel wie gestern Abend zustande. 🙁

Ich hoffe, die FIFA findet für die letzten beiden Spiele kompetente Schiedsrichter, die konsequent jedes Foul- und jedes Schauspiel ahnden – was ich vor allem am Samstagabend befürchte.

Und dann hoffe ich, dass die dt. Elf am Sonntag erfolgreich den Weg durch die argentinischen Abwehrreihen findet.


Blauer Montag
10. Juli 2014 um 9:56  |  317168

Wann ist eigentlich der Termin für das offizielle Mannschaftsfoto Hertha 2014?


Ursula
10. Juli 2014 um 9:58  |  317169

Gut gesehen @ Montag, Dein erster
Abschnitt stimmt absolut!


playberlin
10. Juli 2014 um 10:03  |  317171

Wenn ein Friseurbesuch von Johnny Heitinga und der Flug von Angela Merkel zum WM-Finale DIE Themen derzeit sind, kann ja nicht viel los sein.

Dabei steckt Hertha mitten in der Saisonvorbereitung, muss und wird in Kürze einen adäquaten Nachfolger für Adrian Ramos präsentieren und die Deutsche Nationalmannschaft steht 3 Tage vor dem WM-Finale bzw. möglicherweise vor dem ersten Titelgewinn seit 24 Jahren.


Dan
10. Juli 2014 um 10:07  |  317173

@sunny1703 // 10. Jul 2014 um 09:39

Naja wenn, man das am fabrikneuen Schal, der „falschen“ (nicht männlichen) Jubelpose und dem Ehrentribünenplatz fest macht, hat er völlig recht. Das Philipp Köster „vorrangig“ in 11Freunde die Realsatire-Kolumne „Günter Hetzer“ befeuert ist Dir aber bekannt?


cameo
10. Juli 2014 um 10:10  |  317175

Wer ist das links neben Beckenbauer bei 0:31 ?
http://www.youtube.com/watch?v=XUR4loMc6I0&feature=youtu.be


playberlin
10. Juli 2014 um 10:13  |  317176

Holger Osieck?


Freitag
10. Juli 2014 um 10:14  |  317177

Tach zusammen,
@ Finale
wird vermutlich wieder eine äußerst zähe Angelegenheit, wie vor 24 Jahren in Rom mit ähnlichem Ausgang.
@Löw
auch als bekennender Nicht-Fan von unserem Bundestrainer bekommt er auch von mir Respekt u. Anerkennung; hätte ich ihm so nicht zugetraut, aber bei diesen Spielern…… 😀
@Özil
meine Güte, was dieser Spieler kritisiert wird, ich persönlich halte ihn für einen Spieler (auch bei dieser WM) mit einer großartigen Übersicht. Allein vor dem 5:0 den Ball nochmal zu Khedira zu passen; die Superstars Messi, Neymar, Robben und wie sie alle heissen, hätten wohl selbst drauflos geballert (und vielleicht sogar das Tor gemacht oder auch nicht)

Was dieses kleinteilige pseudo-politische Fingerhakeln angeht….. ohne Wort, vielleicht auch wieder nur typisch deutsch 🙂
Schönen Tag @all und bis demnächst.


Dan
10. Juli 2014 um 10:19  |  317178

P.S. @ sunny

Ich will noch darauf hinweisen, dass wir wahrscheinlich nicht so weit auseinderliegen, was die Öffentlichkeitsarbeit und deren Wirkung ausmacht.

Ich halte es nur eben nicht „gerecht“ sich nun nur an Frau Merkel abzuarbeiten, wenn dass seit Helmut Schmidt jeder Bundeskanzler für sich genutzt hat.


Freddie1
10. Juli 2014 um 10:19  |  317179

@cameo

Holger Osieck


Freddie1
10. Juli 2014 um 10:24  |  317183

Ach @play hat’s schon geschrieben.

Ich fürchte, die Verpflichtung eines weiteren Stürmers wird sich nach Absage Szalais noch hinziehen.
Wenn wir nicht doch an Modeste dran sind (den Wechsel nach Moskau seh ich noch nicht so sicher), dann kriegen wir sicher jemanden, der noch davon träumt Stamm zu spielen, dem aber jemand noch vor die Nase gesetzt wird.
Heißt, wir sind so ziemlich am Ende der Nahrungskette.


Dan
10. Juli 2014 um 10:34  |  317186

@Freddie1 // 10. Jul 2014 um 10:24

Wem wird Suarez in Barcelona vor die Nase gesetzt? 😉


Exil-Schorfheider
10. Juli 2014 um 10:36  |  317187

Dan // 10. Jul 2014 um 10:34

Alexis Sanchez, aber der geht wohl für 37 Mio Euro zu Arsenal… 😉


Freddie1
10. Juli 2014 um 10:40  |  317189

Wird denn jemand heute in Perleberg sein?
Ich vermute mal stark, dass einer unser Blogdaddys angesichts der WM und der Anreise ins Brandenburgische nicht vor Ort sein wird.


cameo
10. Juli 2014 um 10:57  |  317192

@playberlin @Freddie
danke, jetzt „kenne“ ich den Holger Osieck auch. Der Mann ist viel unterwegs.


cameo
10. Juli 2014 um 10:59  |  317194

@Dan, „vor die Nase setzen“ scheint bei Barca Methode zu haben. Frag mal nach bei ter Stegen.


Freddie1
10. Juli 2014 um 11:01  |  317195

Dan
10. Juli 2014 um 11:03  |  317197

@Exil-Schorfheider // 10. Jul 2014 um 10:36

Darf ich mal dem @BM machen? 😉 Kannste bitte die Transferdominos bis zu einem für Hertha BSC bezahlbaren spielenden Stürmer weiterverfolgen und uns informieren? 😆


Exil-Schorfheider
10. Juli 2014 um 11:04  |  317198

Dan // 10. Jul 2014 um 11:03

Ein klares Nein in zweifacher Ausführung! 😉


Kamikater
10. Juli 2014 um 11:08  |  317199

Ich denke mal, der Usbeke pfeift das Endspiel.


Freddie1
10. Juli 2014 um 11:28  |  317204

Blauer Montag
10. Juli 2014 um 11:34  |  317206

Du darfst Dan // 10. Jul 2014 um 11:03 Uhr 😉


Blauer Montag
10. Juli 2014 um 11:40  |  317207

*meint*
„Was dieses kleinteilige pseudo-politische Fingerhakeln angeht….. ohne Wort, vielleicht auch wieder nur typisch …..“

Fingerhakeln jibbet hier tagtäglich zu den unterschiedlichsten Themen. Beachte jedoch den Unterschied zwischen Hakeln und Häkeln.
Beim Häkeln ist es üblich, eine Masche fallen zu lassen. Beim Hakeln fände ich es schade, wenn ein Nutzer durch die Maschen dieses Blogges fiele. 😎


Dogbert
10. Juli 2014 um 11:51  |  317212

Zur Ehrenrettung von Frau Merkel sei angemerkt, daß sie bei der Frauen-Fußball-WM in Deutschland auch schon auf der Tribüne gesichtet wurde. Außerdem ist sie ein erklärter Fan von Energie Cottbus. Man kann ihr sicherlich eine glaubwürdige Nähe von Fußball schon abnehmen.

Das war jedoch nicht Gegenstand meiner Kritik.


elaine
10. Juli 2014 um 11:55  |  317215

@Freddie,
danke für den Link.

Wenn der Verein haftet, dann heißt das doch auch da , dass jedes einzelne Mitglied haftet.
Ich würde gleich austreten


elaine
10. Juli 2014 um 11:58  |  317219

@Merkel

selbst wenn sie sich überhaupt nicht für Fußball interessieren würde, wäre es ihre Pflicht das Endspiel der Fußball-WM zu besuchen.
Das gleiche trifft auf Herrn Gauck zu.


HerthaBarca
10. Juli 2014 um 12:04  |  317220

cru // 10. Jul 2014 um 06:53

Haben sie Dich gerade aufgetaut? 😉


Exil-Schorfheider
10. Juli 2014 um 12:08  |  317223

elaine // 10. Jul 2014 um 11:58

Korrekt.

Weil er hier auch Thema war:

http://www.transfermarkt.de/brasilianer-caiuby-sieht-seine-zukunft-nicht-in-ingolstadt/view/news/165403


10. Juli 2014 um 12:09  |  317224

# Merkel: ist mir wumpe. “ Pflicht“ ist es für mich ganz und gar nicht. Eine Pflicht ergibt sich daraus ganz sicher nicht. Eine Grussbotschaft würde völlig ausreichen. Ich (!) würde es als “ Kanzler“ ganz bewusst “ nicht machen“. Eher schon die Olympiade besuchen
Aber: es ist wirklich völlig ok, wenn die Merkel oder sonstwer meint, anwesend sein zu wollen/müssen.
Das treibt mir keine zusätzlichen Falten in mein alterndes Gesicht..


10. Juli 2014 um 12:11  |  317225

edit: das Thema ist mir wumpe.


Freddie1
10. Juli 2014 um 12:13  |  317226

@exil

Die bisherigen Verpflichtungen beim VfB sind aus meiner Sicht nicht der Knaller.
Denke (hoffe) sie spielen eine ähnlich schlechte Saison wie die vergangene.


kczyk
10. Juli 2014 um 12:13  |  317227

*denkt*
die argentinier werden götze, khedira, schürrle und kroos in eine doppelte manndeckung nehmen.
messi wird sich an neuer blasen an den zehen holen und mit den verbleibenden 2 mann werden sie auf ‚deibel komm raus‘ verteidigen.


ubremer
ubremer
10. Juli 2014 um 12:14  |  317228

@RoyBeerens

in TXL gelandet wg. Medizincheck – Quelle


K6610
10. Juli 2014 um 12:15  |  317229

apollinaris // 10. Jul 2014 um 02:50

„Mit Luhu wären die im Finale “

soso, jetzt wird schon begonnen, JoLu wegzuloben! manmanman

🙂


Dogbert
10. Juli 2014 um 12:16  |  317230

@ elaine

Wo steht, daß es ihre Pflicht sei? Es gibt dafür keine gesetzliche Grundlage. Steht das im Arbeitsvertrag?

Frau Merkel hatte sich bereits beim ersten Gruppenspiel gegen Portugal eine Anwesenheit auf Kosten des Steuerzahlers erschummelt.

War es nicht ihre Pflicht, wenn es denn eine gäbe, der Olympiamannschaft in Sotchi einen Besuch abzustatten? Wenn man schon Probleme mit der russischen Politik hat, hätte man dann nicht konsequenterweise erst gar nicht in Sotchi antreten sollen?

Lediglich für die Verbandsfunktionäre besteht eine Anwesenheitsverpflichtung.

Es wäre kein Problem, wenn der einladende Verband (in dem Fall der DFB) für die Aufwendungen vollständig aufkommt.


elaine
10. Juli 2014 um 12:17  |  317231

danke @Kami und @Exil

@Steuern, ich gehe mal davon aus, dass die Spieler von den Steuern, die sie für ihre WM Prämien zahlen. Den Besuch von Frau Merkel selbst finanzieren.

Es wäre ein Trauerspiel, wenn unsere Repräsentanten, der Meinung wären es ist wumpe, ob unser Team im Endspiel ist, dafür reisen wir doch nicht stundenlang um den Globus.


fechibaby
10. Juli 2014 um 12:17  |  317232

Herzliche Glückwünsche zum heutigen 37. Geburtstag, Levan Kobiashvili!!


Freddie1
10. Juli 2014 um 12:19  |  317233

Meine Güte, das Karo wird immer kleiner.

@ub
Danke für Info.
Na dann wird’s ja wieder im Laufe des Tages die gleiche Fotostrecke (Ärzte, Unterschrift, Stadion) geben 😉


elaine
10. Juli 2014 um 12:20  |  317234

P.S. @ubremer, sorry ich hatte wieder vergessen, dass alles auf Einladung des DFB geschieht. Du siehst ich lese deine Beiträge 😉

Ich finde es übrigens viel schlimmer, dass Herr Teige auf unsere Kosten in Brasilien weilt


tabby
10. Juli 2014 um 12:21  |  317235

@Roy Beerens : Und hat er die Haare schön ?

So mal ernsthaft, lieber über neue Frisuren, als über Verletzungen lesen.

#Finale: Auch wenn die Quoten dagegen sprechen, wird ein einziger „genialer“ Messi Moment ARG den 3. Stern bringen. Leider..


Bolly
10. Juli 2014 um 12:24  |  317236

Was es alles gibt… Für @all die Sonntagsabend vlt. nicht warten können. #übermuttutseltengut

http://dielichtbuilder.de/index.php/4-stern-fuer-deutschland-und-dein-trikot.html


kczyk
10. Juli 2014 um 12:24  |  317237

*denkt*
die HSV AG saniert sich – bereits nach nur wenigen tagen ihrer gründung – über den HSV e.V.
immerhin arbeiten sie in hamburg daran, dass kühne seine wirtschaftlichen ziele nicht leicht erreicht.
er aber wird denken: meine stärke war stets das abwarten.
nur der senat wird irgendwann erkennen, dass er nicht nur die philharmonie an der backe hat, sondern nun auch noch einen fussballverein auf spur bringen muss.


10. Juli 2014 um 12:28  |  317239

wenn Merkel auf Einladung des dfb vor Ort ist, gehe ich davon aus, dass die auch die Flugkosten etc übermehmen.
Ist für mich eine apolitische Diskussion. ..


ubremer
ubremer
10. Juli 2014 um 12:48  |  317244

@elaine,

Ich finde es übrigens viel schlimmer, dass Herr Teige auf unsere Kosten in Brasilien weilt

Was ist daran schlimm, wenn ein Journalist seiner journalistischen Arbeit nachgeht?


Elfter Freund
10. Juli 2014 um 12:58  |  317245

@Ub… weil Herr Teige hier im Blog aus allerlei Gründen nicht gut gelitten ist… und zwar, weil Hertha beim rbb aus hiesiger Sicht gut bei wegkommt und man die Moderationen im Sportplatz auch nicht gerade glänzend findet. Da fallen mir persönlich aber auch weitere Kandidaten ein.

Im übrigen tippe ich, falls Howard Webb noch nicht abgereist ist, auf eben diesen als Finalpfeife…


Elfter Freund
10. Juli 2014 um 12:58  |  317247

… nicht gut wegkommt….


Kamikater
10. Juli 2014 um 13:06  |  317251

@Elfter Freund
Ein Schiri aus demselben Kontinentalverband wie einer der Teilnehmer bei einem Endspiel? Glaub ich nicht, dass die FIFA das riskiert.


10. Juli 2014 um 13:08  |  317252

Schön wäre es, wenn hier mal Tatsachen von persönlichen Empfindungen getrennt werden könnten. Allein mir fehlt der Glaube das hier jemals Sachlichkeit einziehen könnte 🙁


Dogbert
10. Juli 2014 um 13:09  |  317254

Ich gehe nicht davon aus, daß der DFB für die Transportkosten der honorigen Figuren aufkommt. Der DFB ist Mitglied eines korrupten Verbandes, welches geflissentlich ignoriert, was alles aus Katar bekannt wurde. Mitgehangen, mitgefangen. Der DFB ist hier einflußreich und mächtig genug, gewisse Dinge zu steuern oder zu unterbinden.

Wie sowas erfolgreich funktioniert, sieht man an der natürlich rein zufällig zustandegekommenen WM-Teilnahme der Hallenhandballer.

Zur Entsendung von Journalisten der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten, wie im Fall Dietmar Teige, ist anzumerken:

Diese Anstalten erfüllen einen Informationsauftrag, dem sie gesetzlich und vertraglich verpflichtet sind. Insofern ist das nicht vergleichbar.


Elfter Freund
10. Juli 2014 um 13:10  |  317255

Jammerschade, ich dachte immer, es geht um Qualität und die Besten der Besten…. aber das ist ja schon wieder Idealismus…


Kamikater
10. Juli 2014 um 13:14  |  317257

So., 13. Juli, 21:00 auf ARD • Finale
Estádio Maracanã, Rio de Janeiro
GER – ARG

Stärken der Teams:
-GER-
Spielfreude
Selbstbewusstsein
Homogenität
Offensive

-ARG-
Laufbereitschaft
Kampfgeist
Erfahrung
Defensive

Achillesfersen der Teams:

-GER-
Taktisch eher unflexibel bei tiefstehendem Gegner
Ungeduld, wenn es mal nicht so läuft

-ARG-
Ausdauer
ausrechenbare Spielweise


Vader
10. Juli 2014 um 13:15  |  317258

Weil Herr Teige nicht überschwenglich positiv über Hertha BSC berichte ,fehlt ihm die Qualität??

Lächerlich..


Eigor
10. Juli 2014 um 13:17  |  317259

@DFB
Danke für die Einladung unseres Bundespräsidenten !
Bitte schicken sie ihn anschließend zur Lokalmeisterschaft im Mikado nach Tromsö sowie zum Shrimp-pulen nach Casablanca.
Nur durch Beschäftigung wird er davon abgehalten, nach der Forderung deutscher Waffen im Ausland diese auch noch zu segnen.
Das hatten wir vor gut 1000 Jahren schon einmal…
@Mutti
Deutschland hat Heinrich Lübke überstanden und auch diese Peinlichkeit wird vergehen.

@Finale
Die NL hat gezeigt wie es nicht geht…
ARG hat 120Min. in den Beinen -1 Tag Regeneration.
Leider ist Klose nicht mehr so schnell wie früher, sonst Abwurf Neuer auf Klose an der Mittellinie 😉 🙂


Freddie1
10. Juli 2014 um 13:19  |  317261

@vader

Teige hat keine Ahnung.
Fängt schon bei den Namen der Spieler an.
Hofberichterstattung erwartet keiner.
Aber Faktenwissen und Objektivität


Eigor
10. Juli 2014 um 13:21  |  317262

Ach ja…
@Teige zur deutschen 1:0 Führung: „Hertha liegt zurück“


Eigor
10. Juli 2014 um 13:25  |  317266

am So. natürlich…


Exil-Schorfheider
10. Juli 2014 um 13:27  |  317267

@freddie

Geht ja noch besser – mini karo! 😉


Elfter Freund
10. Juli 2014 um 13:30  |  317268

@vader: Bezog sich auf den Schiri fürs Endspiel…


Freddie1
10. Juli 2014 um 13:31  |  317269

@exil

Da ist der eine oder andere doch schon 😉


Dogbert
10. Juli 2014 um 13:32  |  317270

Schiedsrichter:

Man kann davon ausgehen, daß es bei Aufeinandertreffen von unterschiedlichen Kontinentalverbänden nicht um ein Schiedsrichtergespann handeln dürfte, welches einen der beiden Verbände angehört.

Zumindest entspräche das den Gepflogenheiten der FIFA.

Allerdings gab es in der Vergangenheit Ausnahmen:

1970 Mexiko Brasilien – Italien (SR: Glöckner (DDR))

1978 Buenos Aires Argentinien – Niederlande (SR: Gonella (Italien)

1986 Mexico-City Argentinien – Deutschland (SR: Arppi Filho (Brasilien))

1994 Pasadena Brasilien – Italien (SR: Puhl (Ungarn))

2002 Yojohama Brasilien – Deutschland (SR: Collina (Italien))


Elfter Freund
10. Juli 2014 um 13:33  |  317271

@dogbert: Ganz schön viele Ausnahmen von der Gepflogenheit… es geht also auch anders… Siehe 2002


Sir Henry
10. Juli 2014 um 13:36  |  317272

@Howard Webb

Laut Collinas Erben ist es unwahrscheinlich, dass ein Schiedsrichter zwei Finals in Folge pfeift.

Die Kontinentalregelung wurde während des Turniers aufgeweicht, allerdings im Viertelfinale de facto wieder eingeführt.

Mein Tipp: Rizzoli.


Eigor
10. Juli 2014 um 13:37  |  317273

Für Webb spräche, das ENG gegen keinen der Finalteilnehmer gespielt hat. Und sein Ruf ist erstklassig


Dan
10. Juli 2014 um 13:38  |  317274

#Roy

Hoffentlich hat der Spieler mit dem Vornamen Roy eine sportlich bessere Zeit bei Hertha BSC, als der Spieler mit dem Nachnamen Roy.


10. Juli 2014 um 13:39  |  317275

@. Elfter Freund: eigentlich bin ich ja bei dir. Aber: wenn ein wichtiges Herha- Spiel ist, wird hier von nicht Wenigen akribisch darauf geachtet, woher der Schiri stammt, der angesetzt wurde. Und wenn der nur weniger als 100km Luftlinie entfernt wohnt oder ne Schwester hat, die mal was gegen Hertha gesagt hat, dann brennt hier der Baum. ….


Kamikater
10. Juli 2014 um 13:40  |  317277

Rizzoli, Ravioli, Ragazzi….egal, Hauptsache Englisch.

@Friseur Heitingas
Weiß einer, was aus dem Friseur nach dem Ausscheiden Hollands wurde? Heute Ruhetag?


Dan
10. Juli 2014 um 13:45  |  317278

@Kamikater // 10. Jul 2014 um 13:40

Barbier – Alle rasiert.


Dogbert
10. Juli 2014 um 13:49  |  317279

@Elfter Freund

Darin lag natürlich auch ein ironischer Unterton. Die FIFA gibt Regeln/Empfehlungen aus, aber es gibt auch Abweichungen davon.

Ich gehe davon aus, daß die Schiedsrichterkommission schon ein Auge dafür hat, welcher Kandidat am wenigsten befangen sein dürfte.

Ich wäre mit Webb, Irmatow oder Rodriguez einverstanden.

Rizzoli könnte wegen der italienisch-argentinischen Nähe) befangen sein.


Kamikater
10. Juli 2014 um 13:49  |  317280

Gegen ARG wird nie ein Engländer pfeifen, im Leben nicht, siehe Falkland. Da flippen die aus!


Kamikater
10. Juli 2014 um 13:56  |  317282

Der teuerste Deal dieses Sommers ist wohl in Sack und Tüten. Nun dürfte die Transferkaskade nach unten langsam voranschreiten… Sanchez, Benzema, Falcao, Khedira, Kroos, Lukaku, ….

http://www.goal.com/de/news/968/transfernews/2014/07/10/4949252/fc-barcelona-holt-luis-suarez-für-88-millionen-euro?ICID=HP_BN_4


Blauer Montag
10. Juli 2014 um 14:09  |  317285

Ja, die Stärken und Schwächen hätte ich ähnlich beschrieben K@mikater // 10. Jul 2014 um 13:14


Dogbert
10. Juli 2014 um 14:09  |  317286

Somit können wir Webb und Rizzoli ausschließen. Nishimura hatte sich zum Gespött gemacht. Ricci würde die Gemüter erhitzen, aber einen Einsatz als Zugeständnis an die Gastgeber halte ich nicht für ausgeschlossen. Velasco Caballo halte ich auch für ausgeschlossen.

Eriksson wäre zumindest politisch neutral. Cakir leitete auch gut. Mark Geiger aus den USA wäre eine Option, aber der Name ist halt zu deutsch.

Wer ist es denn alles verfügbar:

Ravshan Irmatov (Usbekistan)
Yuishi Nishimura (Japan)
Noumandiez Doué (Elfenbeinküste)
Djamel Haimoudi (Algerien)
Mark Geiger (Vereinigte Staaten)
Marco Rodríguez (Mexiko)
Enrique Osses (Chile)
Sandro Ricci (Brasilien)
Carlos Vera (Ecuador)
Cüneyt Cakir (Türkei)
Jonas Eriksson (Schweden)
Pedro Proença (Portugal)
Nicola Rizzoli (Italien)
Carlos Velasco (Spanien)
Howard Webb (England


cameo
10. Juli 2014 um 14:18  |  317288

Bin für den Geiger. Nach dem Abpfiff packt der sein Instrument aus, begibt sich in den Mittelkreis und fiedelt „Don’t cry for me, Argentina“.


Dan
10. Juli 2014 um 14:29  |  317289

@BM & @KKR

Naja, also dem Team mit der höchsten durchschnittlichen Laufleistung hätte ich die Stärke Laufbereitschaft schon auch noch auf die „Fahne“ geschrieben.

Und mir fehlt noch die Stärke Erfahrung. Wurde gestern noch nach dem Spiel aufgearbeitet. Die haben ausgerechnet in wie vielen Finals (Verein und Nationalmanschaft) die deutschen Spieler standen und somit „finale“ Erfahrung gesammelt haben.

Und da waren die deutschen Spieler „meilenweit“ vor den argentinischen Spielern.


Eigor
10. Juli 2014 um 14:38  |  317292

@cameo // 10. Jul 2014 um 14:18
Ja genau so 🙂 🙂


Dogbert
10. Juli 2014 um 14:47  |  317297

Rein nach der Papierform urteilend, kann man sich das Finale sparen.

Nur:
Fußball besteht nicht nur aus Tore schießen, sondern auch aus Tore verhindern. Löw sollte schon damit beginnen, Elfmeterschießen zu trainieren.


Eigor
10. Juli 2014 um 15:00  |  317303

@Dogbert // 10. Jul 2014 um 14:47
Ich empfehle dir die diversen Neuer Interviews nach erreichen des Viertelfinals……..


elaine
10. Juli 2014 um 15:07  |  317306

@Exil und@Kami

wisst ihr, wie hoch das Vereinsvermögen des HSV ist?
Nach der Ausgliederung der Fußballabteilung wird es ja erheblich gesunken sein.

Ich hatte mal gelesen, dass
die Marke HSV 600 000€ wert sein soll??? Kann mich aber auch irren.
Dann würde jedes Mitglied mit 8€ haften. Das geht ja noch!


Etebaer
10. Juli 2014 um 15:15  |  317318

Im Fernsehn wird was von 80:20 Favorit gelabert von einigen – ich seh Deutschland eher bei 51:49 gegen Argentinien.

Diesmal hat das deutsche Team die Erfahrung und Reife und offenbar einen Trainer, der gelernt hat, seinem Team zu vertrauen.

Auf Gutes Gelingen!


elaine
10. Juli 2014 um 19:16  |  317453

ubremer // 10. Jul 2014 um 12:48

das war nicht richtig ausgedrückt. Ich weiß, eigentlich sehr wenig von ihm.
Nur wenn ich ihn mal erlebe, dann habe ich den gleichen Eindruck, wie Freddie.
Aber vielleicht ist er ja sonst ein richtig guter!

Ich habe eben auch so meine Vorurteile gegenüber den öffentlich rechtlichen.

Anzeige