Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Freitag, 26.9.2014

Luhukay und die Längenfrage

(jl) – Als Herthas Pressekonferenz schon vorbei war, sorgte Trainer Jos Luhukay für einen unerwarteten Lacher. Es komme nicht immer auf die Länge an, sagte der Niederländer im Kreise der Hörfunk-Journalisten, die wie üblich eine „Mini-PK“ nach der eigentlichen PK bekamen. Dass dieser Aussage eine gewisse Doppeldeutigkeit anhaftete, merkte Luhukay wohl erst, als die Mundwinkel der Fragesteller nach oben schnellten.

Damit keine Missverständnisse aufkommen: Selbstverständlich sprach der Fußballlehrer am Freitag nicht etwa über das beste Stück des Mannes, sondern über die Körpergröße seiner Innenverteidiger.

Jene ist mit durchschnittlichen 1,80 Metern eher überschaubar. Am Grundvertrauen, das Luhukay seinen Abwehrspielern Fabian Lustenberger und John Heitinga momentan entgegenbringt, ändert das jedoch nichts. Nachdem die Blau-Weißen unter der Woche den langersehnten ersten Saisonsieg gegen den VfL Wolfsburg (1:0) errangen, werden sie am Sonntag (15.30 Uhr) in Augsburg wohl zum ersten Mal in dieser Saison die Startformation beibehalten.

Heitinga und Siegtorschütze Salomon Kalou hätten in den vergangenen Tagen zwar über leichte muskuläre Probleme geklagt. Ernsthaft an einem Einsatz der beiden Zugänge zu zweifeln, scheint Luhukay aber nicht.

„Man kann von der Mannschaft vom Mittwoch ausgehen. Wenn Kalou und Heitinga zu 100 Prozent fit sind, spielen sie.“

Um die Längenfrage endgültig zu klären: Fehlende Zentimeter, betonte Luhukay, könne man mit Konsequenz und Willen kompensieren. Ein Argument, das der hochgewachsene John Anthony Brooks (1,93 Meter) vermutlich nicht allzu gerne hört.

Ein paar Minuten zuvor waren über Herthas Eigengewächs noch weitaus direktere Worte  gefallen. Obwohl er es sonst fast kategorisch ablehnt, über Spieler zu sprechen, die derzeit nicht in der ersten Elf oder im Kader stehen, übte Luhukay während der Pressekonferenz (Foto: Hertha BSC/Twitter) deutliche Kritik an Brooks.

Klare Botschaft an Brooks

„Für John ist es das Entscheidende, dass er konstant wird. Das Wellental, das er erlebt hat, war letzte Saison akzeptierbar, aber dieses Jahr nicht mehr.“

„Es liegt an John, ob er wieder in den 18er-Kader oder in die erste Elf zurückkehrt. Das wird aber nur klappen, wenn er im Training an das Maximum kommt.“

„In Freiburg hatte er viele Momente, in denen er nicht stabil genug war.“

Wie steht ihr zur Kritik an Herthas Eigengewächs? Teilt ihr Luhukays Meinung? Oder würdet ihr euch mehr Unterstützung und Vertrauen für John wünschen? Seht ihr im Konkurrenzkampf mit Lustenberger und Heitinga eine Chance für ihn?

Vorerst muss sich Brooks jedenfalls hinten anstellen. Genauso wie Hany Mukhtar und Marvin Plattenhardt ist er am Freitagabend für Herthas U23 beim SV Babelsberg im Einsatz.

Luhukay hofft auf Automatismen und Vertrauen

Der Sieg gegen Wolfsburg war nicht nur psychologisch wichtig – schließlich war es der erste Dreier der Saison –, sondern hat Luhukay auch eine mögliche Stammformation vor Augen geführt.

„Wir müssen dahin kommen, dass Hertha von einem starken Fundament geprägt ist. Es ist wichtig, dass wir sieben, acht Spieler in der Mannschaft haben, die für das Gerüst sorgen.“

Nachdem Luhukay bislang aufgrund von Verletzungen, Länderspielbelastungen oder Zugängen häufig rotieren ließ, erhofft sich der 51-Jährige in Zukunft mehr Stabilität.

„In den nächsten Wochen und Monaten werden sich Automatismen entwickeln. Damit wächst auch das Vertrauen.“

Weitere Spiele terminiert

Damit keiner sagen kann, wir würden euch nicht umfangreich informieren: Am Donnerstag wurden die restlichen Spieltage der Hinrunde terminiert.

12. Spieltag Sa., 22.11.14 18.30 Uhr 1. FC Köln – Hertha BSC
13. Spieltag Sa., 29.11.14 15.30 Uhr Hertha BSC – FC Bayern München
14. Spieltag Sa., 06.12.14 15.30 Uhr Borussia Mönchengladbach – Hertha BSC
15. Spieltag Sa., 13.12.14 15.30 Uhr Hertha BSC – Borussia Dortmund
16. Spieltag Mi., 17.12.14 20.00 Uhr Eintracht Frankfurt – Hertha BSC
17. Spieltag So., 21.12.14 15.30 Uhr Hertha BSC – 1899 Hoffenheim

 

Vorerst richtet sich die Aufmerksamkeit aber natürlich auf das Auswärtsspiel in Augsburg. 898 Hertha-Fans werden die Blau-Weißen in der Fuggerstadt unterstützen.

 


189
Kommentare

26. September 2014 um 19:10  |  362659

HA


Morje
26. September 2014 um 19:14  |  362662

Ho


Freddie
26. September 2014 um 19:15  |  362663

He


Neuköllner
26. September 2014 um 19:15  |  362664

HE


Neuköllner
26. September 2014 um 19:16  |  362665

Mist.


Exil-Schorfheider
26. September 2014 um 19:27  |  362673

Klare Worte von J-Lu in Sachen „Brooks-Gate“!
Finde ich gut und verständlich.

Der Nassrasierer kann wieder eingepackt werden…


Neuköllner
26. September 2014 um 19:29  |  362674

Babelsberg – Hertha II 1:0


Plumpe71
26. September 2014 um 19:36  |  362676

Ich zieh mal ausnahmsweise rüber, thematisch passt das ja,

Mangelnde Einsatzchancen unserer Youngters würde ich Luhukay nicht vorwerfen, so weit so so gut.. aber für jeden Menschen brauchste im Umgang ne jeweils andere Bedienungsanleitung.. will damit sagen, was bei Schulz funktioniert, muss nicht zwangsläufig bei Brooks oder anderen Spielern zum Erfolg führen. Über die in der heutigen Zeit immer wichtiger werdenden Softskills hatte ich kürzlich schon etwas geschrieben. Beim A/ B Vergleich Brooks und Schulz hat Niko meiner Meinung nach auch erst seit kurzer Zeit den entscheidenden Schub in seinen letzten Aktionen gemacht, ob das nun an der U23 liegt, da bin ich mir nicht ganz so sicher, aber ist derzeit für mich jammern auf hohem Niveau :-), beide haben sich für mich stetig nach vorne entwickelt und Rückschläge musst du bei jungen Spielern einkalkulieren. Sorgen macht mir immer noch unser offensives Mittelfeld , grade auch nach dem Wolfsburgspiel , wenn Hegeler nun auch noch eine Option für die Innenverteidigung wird, wer wird dann unser Spiel machen, Schelle ? Vielleicht wäre es nicht verkehrt gewesen dieses Transfergeld zurückzuhalten und dort im Winter ggf. nachzulegen, mit Baumi und Cigerci ist doch kurzfristig eher nicht zu rechnen, einer meiner Lieblingstransfers vorne rechts , die Nr. 27 verhungert von Spiel zu Spiel, mit nem vernünftigen OMF wäre Beerens vielleicht schon öfter mal selbst zum Abschluß gekommen.


Ursula
26. September 2014 um 19:36  |  362677

Bin mal wieder voll bei @ coconut, von drüben!!

Was soll der Luhukay`sche Eiertanz mit und um
Brooks? Gerade ganz aktuell hat ER die Chance
sich zu zeigen, zun bewähren, der JAB, zu mal
mich Heitinga, selbst Lustenberger keineswegs
überzeugten….

Das sind dann wieder die besonderen Momente,
die mich an Luhukay und seinen Qualitäten,
Quälitäten nicht nur als Trainer, auch in Sachen
Menschenführung erheblich zweifeln lassen….

Von Mukhtar und seinem „Schicksal“, wenigstens
auf der Bank, ne Einwechselungschance für ein
paar Minuten zu bekommen, ganz zu schweigen,
lassen mich dann doch wieder erzürnen…!

Watt für ein „tragischer kleiner General“, mehr
mit sich und seinem zu erklärenden „EGO“
beschäftigt, als jungs Spieler wenigstens im
„Minutentakt“ zu integrieren…!!!


Neuköllner
26. September 2014 um 19:42  |  362680

Babelsberg – Hertha II 2:0


Dogbert
26. September 2014 um 19:44  |  362681

Ich fand Brooks auch nicht schlecht, er stand oft besser als eine Nebenleute.

Das Problem wird sei, daß er keine Spieleröffnung kann und die rausgeschlagenen Bälle direkt beim Gegner in der Nähe der 16 m-Linie landeten,


Ursula
26. September 2014 um 19:47  |  362682

“In den nächsten Wochen und MONATEN
werden sich Automatismen entwickeln.
Damit wächst auch das Vertrauen.”….

Hallo, wie lange? In Monaten ist die Saison
gelaufen? Worauf also sollten wir warten…

…das Brooks gereift und erfahren geworden ist…?

ODER „wir“ ein paar „Glückspunkte“ mehr
eingefahren haben???

So ein Spiel wie gegen Golf-City mit diesen
Spielanteilen von ca. 30 % zu 70 % wird es
kaum noch einmal geben!!!


NRWler
26. September 2014 um 19:48  |  362683

Moin moin in die Runde 🙂

#IV
Also ich bin richtig gehend verwirrt.

Zu Saisonbeginn wurde J. Heitigna als der mögliche „neue Abwehrchef“ gepriesen . Auch weil Lustenberger noch nicht 100%ig fit war. Dann wurde er (J. Heitigna) aufgrund der fehlenden Zentimeter für das Mainz & Freiburg-Spiel auf die Bank versetzt. Glaub zumindest dass dies einer der Gründe war. Und @ub das hier so „erklärt“ hatte (Korrigiert mich bitte, wenn es falsch in Erinnerung habe – @ub).

Und nun sind die Zentimeter wieder (völlig) egal, weil J. Heitigna die nötige „Cleverness“ hat… Oder wie?!

Nee, iwie krieg ich diese ganzen 180° Drehungen so schnell nicht hin. Geht mir persönlich einfach zu schnell. Und ist – für mich – auch nicht (mehr) glaubwürdig.

#Brooks
Für mich hat J.A. Brooks, von allen „Jungprofis“ bei Hertha, das größte Potenzial. Noch vor Muktar & Schulz. Und ein gelernter (!) IV gehört für mich immer auf die Ersatzbank – für alle Eventualitäten.

#Wolfsburg-Spiel
Da ich hier nicht immer als „Dauernörgler“ auffallen will, noch 1-2 Sätze aus meiner Sicht zum letzten Spiel. (Obwohl eig. schon alles gesagt wurde 😉 )

Seit gefühlten Ewigkeiten wieder einmal im Stadion gewesen und besonders endlich wieder eine aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft gesehen. Dieser Kampfgeist hat mir doch sehr imponiert.
Mir persönlich kam R. Beerens beim Kicker und auch hier bei den Kommentaren zu schlecht weg. Für mich war er mit G. Haraguchi mindestens ebenwürdig. Vllt sogar ein Tick besser. Oder ich hab mich schon echt einwenig in ihn verguckt 😉

Und auch die Stimmung in den letzten 10min einfach grossartig. Klasse!


Joey Berlin
26. September 2014 um 19:58  |  362685

@Ursula // 26. Sep 2014 um 19:36

„Gerade ganz aktuell hat ER die Chance
sich zu zeigen, zun bewähren, der JAB, zu mal
mich Heitinga, selbst Lustenberger keineswegs
überzeugten….“

Mich hat Brooks bisher leider auch nicht überzeugt, ähnlich wie @opa schon beschrieb!
Aber: Wer uns beide überzeugt oder nicht überzeugt – ist völlig irrelevant! Der Trainer, groß oder klein ist der, welcher… 😉

P.S. Es ist noch ein langer Weg für Brooks, um das Niveau von Jerome B. zu erreichen…


cameo
26. September 2014 um 20:00  |  362688

King for a day – Fool for a lifetime / 18:59 „Babelsberg – Hertha II mit Brooks…“

Babelsberg ist keine schlechte Adresse. Aber dann doch eher für Schauspieler und Regisseure, als für Fußballer. Vor anderthalb Jahren war George Clooney mit seinen Monuments Men in Babelsberg. Gewohnt hat er in Berlin im Soho House an der Torstraße. In der Historie dieser Immobilie spiegelt sich die Geschichte der deutschen Nation wider. Erbaut wurde der Kasten 1928/29. Er gehörte zwei jüdischen Geschäftsleuten, die 1939 in die USA fliehen mussten. Fortan gelangte der Bau in den Besitz (dreimal raten!) der NSDAP, die dort ihre Reichsjugendführung einquartierte. Dann kam die Wende. Die von 1945 meine ich jetzt, auch gern als „der Zusammenbruch“ bezeichnet. Nebenbei gefragt: warum sprach beim Siechtod der DDR niemand zutreffender Weise von „Zusammenbruch“?
Es zogen also ein – wir sind noch in 1945 – Pieck, Ulbricht und das mit Recht so beliebte Zentralkomitee der SED. Pieck hockte im dritten Stock, bis er sich 1960 auf den Weg in die ewigen Jagdgründe machte.

Heute ist das Soho House ein „Private Member Club“, der auf seiner Website zur Geschichte seiner Behausung eher wenig erwähnt. Muss auch nicht sein. Nur Mitglieder kommen rein und eingeladene Gäste, so, wie ich einmal. (das musste jetzt sein, deswegen die Vorgeschichte).

Wie komme ich drauf? Ach ja, Babelsberg! Regionalliga Nordost. Da darf in diesen Minuten also ein WM Teilnehmer der Vereinigten Staaten von Amerika den Acker pflügen. Vor kaum drei Monaten unter der Sonne Brasiliens wurde er zum Helden seines Nationalteams, gefeiert in den USA und angesteckt vom Klinsmann-Virus. Aber jetzt gerade eben hat er sich mit Hertha II im fahlen Schein der Babelsberger Stromversorgung schon zwei Tore eingefangen. Kann man eigentlich tiefer fallen? Kaum!

Aber man kann aufstehen, kann zu Preetz ins Büro marschieren und sagen, „Wisst ihr was? Ihr könnt mich mal … jetzt in der Bundesliga spielen lassen…“


Blauer Montag
26. September 2014 um 20:03  |  362689

…….
So ein Spiel wie gegen Golf-City mit diesen
Spielanteilen von ca. 30 % zu 70 % wird es
kaum noch einmal geben!!!“

Wat wa‘ ham, ham wa‘.

5 Punkte.
Platz 14.
Nothing else matters!


Dogbert
26. September 2014 um 20:06  |  362690

Schulz hat eine tolle Entwicklung genommen. Mukhtar wird es wahrscheinlich nicht schaffen, die Hürde zum Männerbereich in der 1. Liga zu überspringen. Brooks ist zu wenig polyvalent. Wenn er den Ball hat, wird es brenzlig. Darin besteht seine Unsicherheit. Man könnte versuchen, ihn zum Abräumer vor der Abwehr umzuschulen.


Blauer Montag
26. September 2014 um 20:07  |  362691

Zur U 23 sage ich nix. Das ist das größte Hamsterrad, seitdem sich dieser Blog dreht.

Schaut selbst… 😮
http://www.immerhertha.de/?s=U+23


26. September 2014 um 20:11  |  362695

Tja,@cameo schöne Geschichte ,dass mit dem Club.
Nur was soll der Micha dem JAB darauf antworten? Zeig dich erstmal dem General?
Entferne deine Tatoos? Oder was?


cameo
26. September 2014 um 20:12  |  362697

Den heutigen Eingangstext von @jl habe ich mir sicherheitshalber abgespeichert. Nur für den Fall, dass mir in einem künftigen Beitrag mal eine kleine Schlüpfrigkeit unterlaufen und ich deswegen getadelt werden sollte.
Obwohl – ich kann mir so etwas bei mir überhaupt nicht vorstellen.


pax.klm
26. September 2014 um 20:13  |  362699

Denke, nicht DASS Brooks Fehler macht ist das Problem, nein, DASS er entscheidende macht ist hier sein Problem.


Ursula
26. September 2014 um 20:14  |  362700

@ cameo

Wenn man mal Deine kuriose, nee skurrile
„Präambel“ zu Deinem Beitrag um 20:00 Uhr
weg lässt…

…mit Deinen beiden letzten Absätzen gehe
ich „natürlich“ konform!


Ursula
26. September 2014 um 20:17  |  362701

@ pax

„ENTSCHEIDENDE“, die ich nicht sehe….

Heitinga und Lustenberger haben am
Mittwoch so viele Fehler gemacht, dass
ich mich in der Tat gewundert habe, dass
Golf-City nicht in der Lage war, Profit
daraus zu schlagen! Amen! Nächtle!


flötentoni
26. September 2014 um 20:19  |  362703

Ich hab es ähnlich wahrgenommen, nämlich das JAB an beiden Gegentoren in Freiburg seine Anteile hatte. Ggf. spielt dann noch das Tattoogate aus der Vorsaison eine Rolle und das JLU Zeichen absoluter Konzentration setzen will. Also JAB hat mE weiter alle hancen….

@Ursel: gute Beine am WE und welche Zeit peilst Du an und rennst Du mit deiner lachsfarbenen Kappe?


flötentoni
26. September 2014 um 20:20  |  362704

C !!! wie Chancen..


Slongbo
26. September 2014 um 20:25  |  362709

Ich finde URSULA interessant. Aber ich glaube, er meckert doch mehr als dass er konstruktiv denkt. Und so läuft es darauf hinaus, dass er seine FACHKENNTNIS am Ende nur destruktiv einbringt. Darum ist ER keine echte Bereicherung, sondern eher ein Schwarzseher.


Joey Berlin
26. September 2014 um 20:32  |  362711

@cameo // 26. Sep 2014 um 20:00

„Kann man eigentlich tiefer fallen? Kaum!“
Also Kreuzband wäre für einen Sportler so ein Fall!

OT
Guckst Du…
http://www.bpb.de/geschichte/deutsche-einheit/deutsche-teilung-deutsche-einheit/43716/zusammenbruch-des-sed-regimes


cameo
26. September 2014 um 20:36  |  362712

@Joey, Kreuzband ist schlimm, keine Frage, aber wir wollen jetzt doch nicht die Kriterien durcheinander bringen.
Du redest von Verletzung – ich von Moral.


Neuköllner
26. September 2014 um 20:37  |  362713

Babelsberg – Hertha II 3:0


Dogbert
26. September 2014 um 20:37  |  362714

Luhukay hatte vor der Saison kommuniziert, daß Brooks zu unkonstant ist. Die IV stand mit Lustenberger und Langkamp schon fest. Heitinga kann beide je nach Gegner ersetzen. Für Brooks ist da anscheinend kein Platz mehr. Wenn Langkamp zurückkommt, wird Brooks ein echtes Problem bekommen.


Freitag
26. September 2014 um 20:37  |  362715

Tach zusammen,
schade und bedauerlich, dass Brooks seine Lässigkeit partout nicht abstellen kann oder nicht abstellen mag. Trotzdem hielte ich es für äußerst riskant, am So. nur 2 IV im Kader zu haben.


Derby
26. September 2014 um 20:41  |  362717

Bin ja Brooks Fan und habe im anderen Thread schon meinen Senf dazu gegeben.

Aber bei derzeit 3:0 gegen Babelsberg hat man – ohne das Spiel genau zu sehen – nicht die besten Argumente.


Derby
26. September 2014 um 20:45  |  362718

Ach ja – und Mukhtar und Plattenhardt spielen ja auch noch.

Nicht die beste Werbung für alle die in die 1 Mannschaft wollen.


Freddie
26. September 2014 um 20:45  |  362719

@flötentoni

Seh ich auch so.
Meine, an der roten für Schulz hat er auch seine Anteile, als dieser einen Fehler von JB ausbügeln müsste.


Miri
26. September 2014 um 20:46  |  362720

@Ursula
@Menschenführung Luhukay
Ich glaube das ist das Hauptproblem des Herrn Luhukay
Und ich stimme dir da vollkommen zu.


26. September 2014 um 20:49  |  362721

Was zu beweisen war!


26. September 2014 um 20:50  |  362723

Betraf @Derby um 20:45!


pax.klm
26. September 2014 um 20:52  |  362725

flötentoni // 26. Sep 2014 um 20:19
Yeah, so sei es…
Ursula // 26. Sep 2014 um 20:17
Und was war in Leverkusen?
Bei einigen Gegentreffern irrte er da nur rum und schaute zu…


Exil-Schorfheider
26. September 2014 um 20:56  |  362726

@caneo

„Tiefer Fall“

Was soll denn erst Julian Green sagen?

Von ein paar CL-Minuten beim FCB zu Bundesliga-Minuten beim HSV…

DAS ist ein tiefer Fall…


Dogbert
26. September 2014 um 20:56  |  362727

Fehlende Menschenführung ist wohl das Letzte, was man Luhukay vorwerfen kann. Favre wurde das auch schon vorgeworfen. Diese beiden Trainer gehen nun wirklich im Training auf jeden Spieler zu, der hier und da Defizite hat.

Nach außen sprechen sie kaum über Spieler, die mal schlecht gespielt haben.

Sie sind relativ trocken, was nicht bei jedem ankommt.


26. September 2014 um 20:57  |  362728

..also, wenn wir Brooks für die Heitingas opfern, brauchen wir diese teure Akademie nicht mehr..
Wenn ich erinnere, was Badstuber, was Jerome Boateng in Brooks Alter für Böcke drin hatten..dann fass ich mir langsam an den Kopf.
Ich bin sehr angefressen..Mit den Jungen kann er offenbar nicht so richtig, es bleibt ja nur der sejr brave Schulz..Nee, das ist für mich auch in den letzten Wochen ein Hin und Her.
Das nervt mich sehr, was da jetzt gerade abgeht. Im Zweifel, geht es halt immer die gegen die Jungen. 🙁


coconut
26. September 2014 um 21:02  |  362729

Hier wird ja so getan. als JB allein an dem bescheidenen Spiel in Freiburg „Schuld“ wäre. was ich für absolut falsch ansehe.

Mir geht es um das Leistungsprinzip!
Und das wird hier Konterkariert!
Ein Hegeler war der schlechteste Mann auf dem Platz (nicht nur in Freiburg) und steht weiter im Kader. Von den anderen, quasi nicht vorhandenen Spielern, will ich gar nicht anfangen. Da war die ganze Mannschaft schlecht.
Als Gegenspieler bei dem einen Gegentor zB. war Schieber eingeteilt. Auch der steht im Kader.

Das ist keine klare Linie und genau das stößt mir sauer auf.

Zeigt er schlechte Trainingsleistungen, lässt sich hängen oder befolgt Anweisungen des Trainers nicht, alles klar.
Aber sich nun JB herauspicken und wegen Fehler „zu verbannen“, während andere, die wie ein „Teller Falschgeld“ über den Platz trabten, weiter im Kader stehen, dann schwillt mir der Hals. So was kann ich gar nicht ab.


Derby
26. September 2014 um 21:02  |  362730

U.Kliemann

Keine Frage – rein Spekulation von außen, ohne es zu sehen. Wahrscheinlichkeit ist aber nicht klein.m

@Brooks
Ich bin da bei Apo und kann nur mit dem Kopf schutteln bei Brooks wie der Trainer Fehler verzeit!


coconut
26. September 2014 um 21:08  |  362731

@apo
Würde ich in Berlin leben, würde ich ja zu dir kommen….damit wir den Frust gemeinsam durchstehen könnten. Geteiltes Leid ist ja bekanntlich halbes Leid…. 😉

PS:
Nicht nur Badstuber oder Jerome.
Ich entsinne mich noch sehr gut der diversen Böcke eines Hummel oder eines Subotic. Was habe ich da oft den Kopf geschüttelt- Aber ein Klopp hat an beide unerschütterlich festgehalten. Und nun….


coconut
26. September 2014 um 21:10  |  362732

…reiche hiermit dem armen Mats ein“s“ für seinen Nachnamen. Der sollte nicht verstümmelt sein….


26. September 2014 um 21:17  |  362733

Na ja, denke mal,dass man die Jugendakademie
wirklich mal überdenken könnte. Dienst nach Vor
schrift und halt keine Auszeichnung,aber dafür
Geld frei um anderen Ausbildungsvereinen Spieler
wegzukaufen. Finde ich nicht gerade toll,aber die
anderen machen es doch gerade Hertha vor.
Schrieb auch schon mal @Hurdie oder @Exil.


26. September 2014 um 21:19  |  362734

@’coco: genau: Hegeler..spielt wie in Trance, wird befördert,Brooks war in den letzten Wochen kein Deut schwächer als der Durchschnitt und mit gutem Einsatz.Oft genug war sein Kopf in brenzligen Situationen zuletzt am Ball…
Wolfsburg war vielleicht über die 7 Zwerge in der Defensive noch zu überrascht. Wenn das aber ernsthaft geplant sein sollte, werden sich einige bald wundern..nämlich dann, wenn der gegnerische Trainier direkt auf diese Schwäche spielt..und das geht dann eben schon ab der Mittellinie los…
War es nicht Luhukay selbst, der ( richtigerweise) noch vor ein paar Monaten “ fehlende Zentimeter“ anmahnte?
Und nun wird es immer kleener? und statt Brooks dann eben Hegeler? DAS sind Entscheidungen, die nicht nur fussballerische Hintergründe haben dürften.
ich bin da langsam unflexibel.


K6610
26. September 2014 um 21:25  |  362736

#tieferFall

wenn es einen tiefen Fall je gab, dann wohl der hier:

http://youtu.be/ClI9v6iSWy4

🙂


Eiffel
26. September 2014 um 21:30  |  362737

Historische Exkurse lasse ich mir ja gern gefallen.

Okay, Mukhtar und Brooks mussten also Dienst bei der U23 schieben, das Spiel ging 0:3 aus. Und wem ist nun damit geholfen? Den beiden Spielern, dem eigentlichen U23-Team samt Trainer Covic? Am ehesten ist vermutlich Luhukay geholfen, weil man jetzt von leichter Hand argumentieren könnte, wie sollten die zwei Babelszwerge uns in Augsburg helfen?
Was heute gut scheint, kann morgen, genauer übermorgen aber schon schlecht sein. Tim Matavz – Augsburger Stareinkauf vom PSV Eindhoven – ist ein ausgemachter Kopfballspieler, lass den mal am Sonntag zwei Tore machen, wo er seine Längenvorteile ausspielt. Was wird hier in diesem Blog los sein, all die Wendehälse werden plötzlich in den Kritikerchor einfallen.

Man muss nüchtern bleiben nach Niederlagen und man muss nüchtern bleiben nach Siegen. Luhukay, völlig siegestrunken, scheint zu denken, dass die Sieger vom Mittwoch die Auserwählten für die gesamte Saison sind, aber so grandios war das Spiel wahrlich nicht.

Und diesen Schlingerkurs mit Heitinga, den hat ein Vorredner bereits aufskizziert. Dass Luhukays Hauptproblem die Menschenführung ist, sage ich auch schon seit Jahr und Tag. Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen, das ist so seine Verfahrensweise. Muss man nicht goutieren.


Exil-Schorfheider
26. September 2014 um 21:33  |  362739

@apo

Ich kann nachvollziehen, dass Du hierbei derart aus der Haut fährst. Aber bei JAB wird eben auch die Trainingsleistung kritisiert. Und wenn die nicht 100% ist, dann muss der Lässige eben die harte Schule lernen.

Warst es nicht Du, der stets „predigte“, man müsse das Gesamte sehen?


Plumpe71
26. September 2014 um 21:36  |  362740

Der Maßstab, den Luhukay anlegt, ist einfach nicht stimmig in meinen Augen. Hegeler und Heitinga haben doch viel mehr internationale Erfahrung und spielen bisher keineswegs überzeugend und an den jungen Brooks werden solche hohen Erwartungen gestellt, dass er gleich auf die Tribüne muss.. nee das verstehe ich nicht, und was die Kritik angeht wäre ich bei @coco um 21.02h, das war doch nicht nur Brooks, an dem man sich jetzt abarbeiten muss , aber er hat ganz offensichtlich weniger Lobby als Hegeler, der nun ernsthaft eine Option für die IV wird. Dafür wurde er doch nicht geholt


L.Horr
26. September 2014 um 21:36  |  362741

Brooks :

……. ich denke da wissen Leute vor Ort mehr als wir an den Tasten.

Babbel hat mal gesagt das bei gleich guten Spielern der Jüngere spielt.
Vielleicht spielt bei Luhu jener , der die Kopfhörer zur Besprechung ab nimmt.

Ich hab echt keine Ahnung was vor Ort (Training) abgeht , deshalb kein Statement von mir zu Brooks.

LG


L.Horr
26. September 2014 um 21:38  |  362742

* abnimmt *


Eiffel
26. September 2014 um 21:43  |  362744

Warum dann dieses bösartige Kopfhörergerücht?


26. September 2014 um 21:48  |  362748

@ exil: die Angelegenheit mit den Jungen hat bei mir ja nun ne Vorgeschichte und irgendwann staut sich da was an,,Ebenso andere Widersprüchlichkeiten, die ich hin und wieder ansprach und nahezu jedes Mal dafür Kritik von den insidern abbekam. Aber so langsam entsteht für mich in einigen Zusammenhängen ein Muster.
Und, was ich. sagen möchte: ein Trainer hat pro Saisonhälfte Dutzende von Entscheidungen zu treffen. Da sind keine 100% Trefferquote möglich. Beim Umgang mit Beooks und Mukhtar hätte ich mir sehr viel mehr erhofft. Da erscheinen mir (aus der Ferne )andere Trainer sensibler, inspirierter.
Und ja: ich habe so viele Streitgespräche mit Fussballfreunden geführt, die immer die alten Vorurteile gegenüber Hertha BSC pflgten. Ich hielt ihnen die Namen Schulz, Brooks, Muhktar, Gerbeck entgegen.. na toll…Die werden mich demnächst sehr kleinlaut erleben 🙁


Eiffel
26. September 2014 um 21:50  |  362749

Den Fall Stocker könnte man auch noch ergänzend hinzuziehen. Luhukay erdet die Spieler nicht, er unterkellert sie förmlich.


coconut
26. September 2014 um 21:54  |  362750

@apollinaris // 26. Sep 2014 um 21:19
Ja, das ist das andere „unrunde Ding“.
Erst kommt zB. PN wegen fehlender cm ins Team und nun kann die IV „nicht klein genug sein“. Ist natürlich überspitzt, aber du weißt ja wie ich es meine.

Ich hoffe nur, das uns das nicht auf die Füße fällt. Ich bin ganz bestimmt nicht anti J-Lu, aber so einige Dinge finde ich dennoch nicht richtig. Für mich gehören solche „Kreisel“ (cm ja, cm nein usw.) zu den Schwächen. Das ist keine klare Linie.

Aber was soll’s.
Wir können da eh nichts ändern und nur hoffen, das uns in der Puppenkiste nicht zu viele „faule Eier“ ins Netz fliegen.


Eiffel
26. September 2014 um 21:59  |  362754

„Faule Eier“? Die Zirbelnuss ist Augsburg Wappentier. Die zwirbeln uns paar davon rein und schon ist es wieder aus mit der ganzen Herrlichkeit.


xXx
26. September 2014 um 22:02  |  362756

Die Kritik an Brooks ist doch vollkommen gerechtfertigt. Gegen Freiburg war er schlecht, sehr, sehr, sehr schlecht sogar. Und wenn er dann in der U23 seine Chance bekommt und mit Plattenhardt zusammen einen Teil der Abwehr bildet (immerhin zwei Spieler, die in den Profifußball wollen), um sich von Babelsberg abschießen zu lassen, ist das auch nicht unbedingt ne Empfehlung.

Und das Brooks im Training an das Maximum gehen muss, klingt auch so, als wenn er es (Luhukays Meinung nach) bisher nicht unbedingt tat. Das ist dann eben einfach vielleicht auch zu wenig. Wahrscheinlich ist Brooks da zuletzt einfach ein bisschen zu bequem geworden, weil er glaubt wer zu sein, nachdem er bei der WM war, der er noch nicht ist.

Und warum sollte Luhukay Hegeler nicht auch als IV-Möglichkeit sehen? Schließlich ist Hegeler gelernter IV und hat die erste Zeit seiner Profikarriere dort auch gespielt, ehe er immer weiter nach vorne wanderte, wo er aber auch immer schlechter wurde!


Derby
26. September 2014 um 22:04  |  362758

Wer gerade Karneval gegen SAP guckt – ganz ganz bescheidenes Niveau was derzeit in der Bundesliga gespielt wird.

Wenig zusammenhängende Spielzüge, kein System zu erkennen und ständige Ballverluste. Erinnert mich stark an mach unserer Spiele in dieser Saison.

Zu Luhu und Brooks. Ich habe das Gefühl, dass das eigene Pferd im Stall nicht so viel zählt. Das gleiche gilt für Mukhtar. Hier fehlt mir die Rückendeckung, vor allem in der letzten Saison.

ABER man muss auch sagen, dasss kein Spieler aus unserer Jugend – der Nach-Boatengs-Zeit – sich wirklich durchgesetzt hat!! Wo sind die Fardis, Bieler, Hollands und Hartmanns dieser Hertha Jugend???

Fast im Nirvana verschwunden – sehr schade – aber irgend etwas läuft falsch in Berlin!!


Eiffel
26. September 2014 um 22:07  |  362759

Die Hegeler-Frage kann ich beantworten: Weil er meist nur einen Drittel seiner Zweikämpfe gewinnt, als Innenverteidiger ist das absolut tödlich. Kein Zufall, dass er das nie in Leverkusen gespielt hat und sich selbst im offensiven Mittelfeld sieht. Will noch jemand nach Wagner fragen?


Exil-Schorfheider
26. September 2014 um 22:10  |  362760

xXx // 26. Sep 2014 um 22:02

So ist es!
Das Hegeler gelernter IV ist, wird gerne vergessen.
Nein, da kommt oft, man würde nur zwei IV im Kader haben.


flötentoni
26. September 2014 um 22:10  |  362761

The eagle has landed…sich im laufenden Spielbetrieb mit einem Tattoo selber in Aus zu stechen ist aber auch bezeichnend. Und überzeugt hat JAB in der Saison bisher auch nicht, insofern aknn ich JLU verstehen erstmal erfahrene Männer hinten rein zu stellen.
Und fürs Zwirbeln ist doch wohl Ronny zuständig, oder nicht?


Eiffel
26. September 2014 um 22:13  |  362766

Du hast einen Cheftrainer, der nicht oder zu wenig auf die überaus erfolgreiche Hertha-Jugend setzt. Das läuft falsch!?

Also nicht, dass ich mir diesen Graupenspiel ansehe, aber wie schlecht der Kevin Volland geworden ist! Junge talentierte Spieler muss man dennoch spielen lassen, die kommen wieder, wenn man sie nicht komplett fallenlässt.


wilson
26. September 2014 um 22:15  |  362769

#Brooks
Ohne den Hauch einer Ahnung zu beanspruchen, werfe ich mal die Vermutung in den Ring, dass sportliche Gründe eine untergeordnete Rolle spielen.
Schaue ich mir die Typen an und versuche, mir anhand von Medienberichten ein Bild von ihnen zu machen, sehe ich die Netten, die Angepassten, die ins Luhukay`sche Wertebild passen – und ich sehe die anderen, die deutlich größere Probleme haben, den Trainer zu überzeugen.
Was ich damit sagen will: sind zwei gleich gut, spielt der Nette.

Selbst wenn ich vollkommen schief mit meiner Einschätzung liege: ich kritisiere das nicht.
Das nicht.


Eiffel
26. September 2014 um 22:16  |  362770

Ronny ist vornehmlich fürs Hämmern zuständig – das Zwirbeln hat er natürlich auch in petto. Eine gesunde Nussbräune kann man ihm auch nicht absprechen.


Eiffel
26. September 2014 um 22:19  |  362773

Wenn überall immer nur die netten Spieler gespielt hätten, wären uns einige bedeutende Fußballpersönlichkeiten aber abgegangen.


Ursula
26. September 2014 um 22:22  |  362774

Selten so nahe bei @ wilson gewesen….

…und @ apo kommt mir auch langsam,
ganz langsam wieder näher…

UND bitte @ Spritti Rex, nicht wieder
den „unqualifizierten ProRonnySprecher“…..


L.Horr
26. September 2014 um 22:26  |  362776

@Eiffel ,
siehe die Kopfhörer als Synonym um nicht altes aufzuwärmen.

LG und gute Nacht !


Eiffel
26. September 2014 um 22:35  |  362778

Ich sehe die horrible Szene vor mir. Luhukay macht seine übliche Besprechung im Kabinentrakt, da plötzlich ein elektrisches Zischen und ein leichter Geruch nach verbranntem Fleisch (naja, nicht wirklich): „JOHN ANTHONY …!“


Freitag
26. September 2014 um 22:43  |  362783

@ JAB:
tja liebe Leute, und am Ende des Tages stellt sich heraus: es hat allein sportliche Gründe, dass JAB zZ. nicht berücksichtigt wird.
Selbst ich bin nicht sofort darauf gekommen, unglaublich


coconut
26. September 2014 um 23:24  |  362799

@Derby // 26. Sep 2014 um 22:04
#Stichwort Goldene Generation

Die Frage die ich mir immer wieder stelle:
Sind die Jungs nicht auch deshalb so gut geworden, weil man ihnen (zwangsweise, war ja kein Geld mehr da) vertrauen schenkte. Oder waren das alles „Übertalente“. Ich bin der Meinung, das ersteres eine nicht ganz unwichtige Rolle spielte. Besser werden die Jungs nur durch höhere Anforderungen.
Das ist wie mit den besonders intelligenten Schülern, die in der 08/15 Schule mit dem o8/15 Unterricht unterfordert sind und da ne „5“ (Fach egal) auf dem Zeugnis haben. In der richtigen Umgebung aber dann zu voller Leistungsfähigkeit heranreifen.

Aber egal. Mir geht es in erster Linie um Gleichbehandlung und die sehe ich da nicht.


Stiller
26. September 2014 um 23:34  |  362802

@Eiffel // 26. Sep 2014 um 22:07

Die Hegeler-Frage kann ich beantworten: Weil er meist nur einen Drittel seiner Zweikämpfe gewinnt

Du antworten, aber – sofern die KICKER-Statistik stimmt – ist Deine Antwort leider falsch.

Richtig sind demnach folgende Zweikampfquoten:

2014/15: Hosogai 56%, Skjelbred 44%, Hegeler 42%, Ronny 42%, Mukthar –%, Nieymeyer 65%

2013/14: Hosogai 47%, Skjelbred 47%, Hegeler 40%, Ronny 34%, Mukthar 30%, Niemeyer 60%

Da kann sich jeder selbst ein Bild machen …


Derby
26. September 2014 um 23:40  |  362805

@coconut

Das ist die Frage – die wahrscheinlich keiner beantworten kann. Bei Hertha sind sie, ausser Kevnin, ja nicht wirklich richtig durchgestartet, sondern erste später.

Der einzige aus der Jugend, der sich richtig durchgesetzt hat, wenn auch nur kurz, bei uns war Malik Fathi. Alle anderen guten deutschen Spieler wurden von irgendwoher eingekauft (klammer wir mal Patty und Ben-H. aus).

Was die Gleichbehandlung angeht, bin ich voll bei dir. Das gefällt mir gar nicht bei Luhu. Ich sehe das auch nicht.

Spieler die er geholt hat, zählen mehr – so meine Einschätzung. Die Ausnahme bildet Schulz, der sich wieder gut entwickelt und dementsprechen auch aufgestellt wird. Vielleicht stimmt die These der „Duckmäuser“ ja doch – aber das ist rein Spekulation.

Wie es mit Gersbeck weiter geht, müssen wir noch sehen.

Hegler IV – ihr wollt mir doch nicht erzählen, weil Hegeler auf der IV bei Luhukay in Augsburg vor 5 Jahren gemacht hat, dass er ohne Probleme einen eingespielten Innenverteidiger ersetzen kann?! Nich euer ernst oder?

Egal was du mal gelernt hast, oder wo du große geworden bist, es fehlt doch komplett die Abstimmung mit den Nebenleuten, geschweige denn die Automatissmen. No way! – Meine Meinung!!


Etebaer
26. September 2014 um 23:41  |  362806

Wenn ich die PK seh, seh ich auch das JAB laut J-Lu sowohl selber aus dem Knick kommen muß, als auch der Trainer sich in der Verantwortung dafür sieht, um es gemeinsam zu schaffen.

Ich denke, das J-Lu ein Trainer ist, der, wenn er Vertrauen zu einem Spieler gefaßt hat, unerschütterlich zu diesem steht.

JAB hat nicht immer daran gearbeitet Vertrauen zu wecken, er ist jung, junge Leute machen Unsinn – JAB wird genau so daraus lernen wie J-Lu.

Fördern und Fordern ist genau so wichtig wie Führen und Fangen (im Sinne von Weg weisen, aber auch auffangen – jemandes Sturz bremsen und ihn wieder aufstellen wenn er stolpert – ihn wieder ins Rennen bringen).

Und ne Goldenen Generation ist nicht planbar, die kommt gelegentlich und die Aufgabe ist, das zu erkennen.


fg
26. September 2014 um 23:46  |  362808

@wilson:

Absolute Zustimmung.
Der nicht nette, gar wilde Ben-Hatira spielt fit nicht und wenn er verletzt ist, muss er sich ewig hinten anstellen, der sehr nette Japaner Haraguchi spielt hingegen sofort wieder.
Der Berater von Mukhtar ist wohl auch nicht so nett. Also spielt er U23. Das findet dieser wiederum nicht so nett. Leipzig findet er nett.

Wie nett wohl Allagui war?


idarap
26. September 2014 um 23:56  |  362812

“Es liegt an John, ob er wieder in den 18er-Kader oder in die erste Elf zurückkehrt. Das wird aber nur klappen, wenn er im Training an das Maximum kommt.”

noch Fragen?


HerthaBarca
26. September 2014 um 23:58  |  362814

Ich habe, nachdem ich die PK gehört habe, nicht das Gefühl, dass JAB irgendwie fallen gelassen wird! Er sagte, da müssen wir gemeinsam dran arbeiten – alles i.O.!
Es geht nicht nur um die Spiele, sondern auch das Training! Vielleicht hauen sich Hegeler und Wagner mächtig ins Zeug! Und Hegeler hat aufgrund seiner Trainingleistungen unter der Woche die Nase vor JAB gehabt! Die 5-7x, bei denen ich beim Training in den letzten Monaten war, ist mir besonders der Trainingfleiss unseres Bloglieblings Wagner aufgefallen! Kommt doch bitte von der alleinigen Sichtweise des Spieltages ab!


27. September 2014 um 0:02  |  362816

„Grau is alle Theorie – entscheidend is auf’m Platz“.

Adi Preißler


27. September 2014 um 0:04  |  362817

Herzlichen Glückwunsch zum 72. Geburtstag!

http://herthabscberlin1892.de.tl/*Lorenz-Horr.htm


27. September 2014 um 0:05  |  362820

Und nachträglich (24.09.2014):

Herzlichen Glückwunsch zum 65. Geburtstag!

http://herthabscberlin1892.de.tl/*Arno-Steffenhagen.htm


27. September 2014 um 0:09  |  362821

Und nachträglich (23.09.2014):

Herzlichen Glückwunsch zum 82. Geburtstag!

http://herthabscberlin1892.de.tl/*Georg-Ke.ss.ler.htm


kraule
27. September 2014 um 0:20  |  362825

JAB!
Wird erst ein guter Spieler werden,
wenn er erwachsen geworden ist.
er wird Hertha irgendwann verlassen
und woanders ein Guter werden.
Das hat dann aber nichts mit den
Trainer zu tun. Sondern nur mit JAB!
Ich sehe ihn nicht so gut wie einige hier.
OK mit Potenzial, dass er bereit sein muss
abzurufen, aber er muss es wollen.
ER!
Chancen hatte er genug. Überzeugt
eher selten.


Opa
27. September 2014 um 0:21  |  362826

Kraule, das ist ziemlich deckungsgleich mit meiner Wahrnehmung.


etebeer
27. September 2014 um 0:31  |  362828

Beim lesen der Beiträge kam die Frage nach
#Beerens und sein Kopfballspiel auf,
Kopfball gehört nicht zu seinen Stärken wie man in der Statistik sieht.
Seine Stärken sind die Vielzahl der Sprints in den Spielen (150)
er ist ständig in Bewegung und seine bisherige Laufleistung in den 5 Spielen.
Da gehört er zu den besten 20 Spielern der Liga.
An seiner Effektivität muss er aber noch arbeiten.

Kopfballspiel Beerens
gegen WOB, 1 Duell, 1 verloren,
gegen SCF, 3 Duelle, 3 verloren,
gegen Mainz,2 Duelle, 2 verloren,
gegen LEV, 5 Duelle, 3 verloren, 2 gewonnen,
gegen Bremen, 4 Duelle, 3 verloren, 1 gewonnen,

http://www.bundesliga.de/de/liga/matches/2014/spieltag-05/153167/berlin-vs-wolfsburg/matrix.php#/match:153167/player:32192/filter:attempt_head,tackle_air

Ich glaube bei Brooks überzieht Luhukay,
weil er genau sieht wie gut JAB sein könnte.
(Vater/Sohn)
Ob er aber mit diesen Maßnahmen eine Leistungssteigerung bzw.Veränderung seiner Einstellung erreicht ?


Opa
27. September 2014 um 0:42  |  362831

Beerens soll als Flügelspieler anderen Spielern Kopfbälle auflegen, nicht Kopfballduelle gewinnen… #mannmannmann


etebeer
27. September 2014 um 1:12  |  362840

Opa // 25. Sep 2014 um 19:27
Lass doch Platz für andere Meinungen und Austausch darüber………..

Gut das du mir das nochmal erklärt hast,
diejenigen die diese Frage aufwarfen
finden meine Antwort vielleicht informativ.


Trikottauscher
27. September 2014 um 1:22  |  362841

Finde Luhus Aussagen von oben (Einführungstext) (total) nachvollzugswert. Ein Trainer muss in erster Linie ein guter Psychologe sein, und – unabhängig von Status o. Leistungsstand- das beste aus seinen Schützlingen rauszuholen versuchen. In diesen Kontext ordne ich jene Aussagen ein. Und darum sind sie m.E. ok…


del Piero
27. September 2014 um 1:23  |  362842

#Junge Spieler
Wow mich verwundert immer wie bei diesem Thema bei vielen Menschen die Emotionen mit ihnen durchgehen und der Sachverstand auf der Strecke bleibt. So auch jetzt hier wieder. Ob das heute Mukki und JAB ist,oder seinerzeit Alfredo oder Fabian war. Weiter in die Vergangenheit möchte ich gar nicht gehen.
Diejenigen sollten sich mal die Statistik zu gemüte ziehen wo all die Talente heute spielen die ihrerzeit mal zig U-Natrionalelf Einsätze hatten.Sehr viele dieser sehr jung Erfolgreichen spielen irgendwoals Freizeitfußballer. Die erste Liga ist voll von Männern welche nie auch nur eine Berufung hatten.
und dann immer dieses Jos gebashe. Jeder trainer wäre doch mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn er bei entsprechender Leistung das Talent nicht fördern würde.
Warum hat Lusti denn immer gespielt obwohl er anfangs auch nur ein Talent, nochdazu aus der ja so schwachen schweizer Liga war? Weil er eben realtiv stabile Leistungen gebracht hat.
Das beispiel Nico zeigt doch gerade das man trotz jugendlicher Leistungsschwankungen bei Jos immer und immer wieder eine Chance bekommmt, wenn man eine gewisse Entwicklung nachweist.

@Opa 00:42 Beerenskopfbälle
Ich lese ja gern in diesem Blog aber manchmal muß man wirklich aufpassen das man aus dem Kopfschütteln ob der Absurdität gewisser Diskussionen nicht mehr herauskommt.
Am Besten gefiel mir heute @Ursula 19:36
welche inzwischen sogar auf @Miris spuren wandelnd deren absurdität noch zu übertreffen versucht.
Amen


Kamikater
27. September 2014 um 3:05  |  362860

@jl
„Oder würdet ihr euch mehr Unterstützung und Vertrauen für John wünschen?“

Ich finde diese Frage wirklich deplatziert. Wenn Luhukay sagt, dass Brooks nicht einsatzfähig ist, dann hat er ja begründet, warum.

Die Frage des „ob“ stellt sich also nicht. Sie dann doch zu stellen bedeutet, Jlu nicht ernst zu nehmen. Das mag jounalistisch erlaubt sein, aber nach den hier im Blog erlebten Erfahrungen, schürt man nur die Hoffnung Derer, die bei jeder Kaderfrage gleich Alles, vor allem den Trainer in Frage stellen und die heimliche Macht gerne verbal übernehmen wollen, wohlgemerkt aus dem Dickicht, nie in tatsächlicher Verantwortung.

Und wozu das führt, haben wie doch gesehen und gelesen. Was also bringt das? Nichts!

Das ist natürlich nur meine Wahrnehmung.


Kamikater
27. September 2014 um 3:09  |  362861

@Stiller
Ich bin dankbar, dass Du Dir die Mühe machst, mit Fakten die Antiherthaner hiet im Blog zu widerlegen!

Danke!


Kamikater
27. September 2014 um 3:13  |  362864

@cameo
1. Doch, ich kann mir so erwas bei Dir vorstellen.
2. Nice Story. But where were you that night? 😉


Kamikater
27. September 2014 um 3:22  |  362867

@Eiffel // 26. Sep 2014 um 22:16
„Ronny ist vornehmlich fürs Hämmern zuständig – ….Eine gesunde Nussbräune kann man ihm auch nicht absprechen.“

Sag mal @Eiffel, hast Du noch alle Latten am Zaun? Weißt Du eigentlich, was Du in Deinem Antiherthawahn da für diskriminierende Dinge laberst?

Wärste mal ein bisschen sozialer engagiert oder wärst beim letzen Spiel live dabei gewesen, wäre Dir dieser Freud nicht rausgerutscht!

Tschüss für immer!


HerthaBarca
27. September 2014 um 5:55  |  362926

@kami
Danke für Deinen Kommentar zur …Nuss von der duxxxx Nuss! Da ich mir inzwischen angewöhnt habe bestimmte Ixxxxxx nicht mehr zu lesen, habe ich es nicht gesehen!

@blogpappies
Zählen solche Äußerungen noch zur freien Meinungsäußerung? Frage ist ernst gemeint – ohne Polemik!


Hertha Ralf
27. September 2014 um 7:22  |  362952

@HerthaBarca: nicht Blog aber Papi:
Eindeutig NEIN!
Das ist nicht mal witzig!
🙁
Optimistisch schaue ich auf Morgen und freue mich auf das Spiel in der Fuggerstadt.
Liebe Hertha bitte gib die richtige Antwort und zeige uns, dass ihr immer mehr zu einer Einheit werdet. Und LU lass die Guten spielen, auch wenn sie nicht immer “ nett“ sind …
@ all ein schönes Wochenende und da sind sie wieder die Statistiken von @ etebeer … aber ein bissl positiver könnten sie schon sein .
🙂


wilson
27. September 2014 um 7:57  |  362961

@idarap

„Es liegt an John, ob er wieder in den 18er-Kader oder in die erste Elf zurückkehrt. Das wird aber nur klappen, wenn er im Training an das Maximum kommt.”

noch Fragen?

„I never had any sexual relationship to that woman – Miss Lewinsky“ Bill Clinton
“… Nimm mich mit in Dein Bettchen, ich will gar nichts von Dir.“ Udo Jürgens (Es wird Nacht)
“Doch, wilson, den Weihnachtsmann gibt es.“ Christine, 5 Jahre, wohnte im Stockwerk unter mir.

Herr Luhukay ist ganz bestimmt ein ehrlicher, anständiger Mensch und auch im“Fall“ Brooks mag er seine tatsächliche Einschätzung mitgeteilt haben. Ob dem wirklich so ist, weiß nur einer.
Möglicherweise kann es Brooks, wenn er selbstkritisch genug ist, auch beurteilen.
Wissen tue ich gar nichts. Da unterscheide ich mich anscheinend von anderen.


Opa
27. September 2014 um 8:02  |  362962

#Farbenspiel
Den Ausfall von Eiffel um 22:16h hatte ich tatsächlich überlesen. In meinen Augen klare rote Karte.


Opa
27. September 2014 um 8:25  |  362969

@del Piero 1:23 h:
Merci für die Einordnung des hochemotionalen Themas Nachwuchs bzw. Jungspieler bei Hertha.

Mir fallen da in Ergänzung zu Morales und Hartmann auch Namen ein wie
Djuricin,
Perdedaj,
Knoll,
Bigalke,
Stein,
Radjabali-Fardi, ja, m.E. gehört auch ein
Patrick Ebert
dazu.

Die Liste der Namen der gescheiterten Talente ist viel länger als die beiden Boatengs, die bei einigen ein Trauma zu hinterlassen haben scheint, an dem sie sich immer noch abarbeiten, wenn ein begabter Jugendspieler mal wieder bei der U23 darüber nachdenken soll, weshalb konstante Leistungen im Profisport nun mal wichtig sind.

Wie sagte es Kevin Prince? Er hat erst in der Zeit nach Hertha verstanden, dass Talent allein nicht reicht. JAB hat ohne Frage Talent, aber das allein nutzt nichts, wenn er zum Wackelkandidaten da hinten wird.

Und man darf dabei auch nicht des Trainers Alternativen aus den Augen lassen. Es ist ja nicht so, dass wir mit Heitinga, Lustenberger und Langkamp (wenn er wieder fit ist) gezwungen wären, mit Janker aufzulaufen, der ohne Dramaqueengehabe ein solider Backup ist.

Es liegt an JAB dafür zu sorgen, dass der Trainer nicht an ihm vorbeikommt. Talent allein reicht nicht.


Eiffel
27. September 2014 um 8:47  |  362977

Wortspiele für Fortgeschrittene. Wenn wir von der Augsburger Zirbelnuss sprechen, so liegt ja die kleine Wortspielerei Zwirbeln/Nussbräune nahe. Ich bin ja nun der größte Freund von Ronny, genauso Freund von Brooks etc. Mir da irgendwelchen Rassismus hineininterpretieren zu wollen, lässt mich etwas verständnislos zurück. Für m ich eine klare Rote Karte an euren Verstand, aber auch an eure niederen Triebe, die da besagen: Wer nicht meint, wie es mir passt, der gehört entfernt. Kleinbürgertum in Vollendung.

Ist auch ziemlicher Lötzinn, was du da zur Jugendproblematik vorbringst @Opa, wäre Klinsi Hertha-Trainer wäre Brooks sehr viel wohlgelittener bei Hertha. Es hängt immer von den Menschen ab – und ihren Wesensarten.


backstreets29
27. September 2014 um 8:48  |  362978

Guten Morgen……immer wieder schön zu lesen, wie sich so mancher anmaßt die „Menschenführung“ eines Trainers abzuqualifizieren, ohne auch nur ein Wort mit demjenigen gewechslet zu haben.

Ich verstehe das Gewese um Brooks nicht.
Sogar hier im Blog gabs Kritik an ihm nach Freiburg.

Es ist seine eigene Entscheidung, ob Brooks sein Leistungsvermögen abruft, oder nicht.

Mukhtar, wie genau soll er uns in der derzeitinge Situation helfen?
Man hätte ihm die Möglihckeit der Leihe gegeben, das wollte er nicht, dann muss er sich mit der Situtaion arrangieren.
Profifussball ist kein Ponyhof und schon gar kein Wunschkonzert


Opa
27. September 2014 um 8:53  |  362982

Wie man von Zirbel auf Zwirbel auf Nuss auf Ronnys Hauttönung kommt, hast Du ziemlich exklusiv. Das mindeste wäre ein Ausdruck des Bedauerns gewesen, wenn die Formulierung bei einigen Befremden ausgelöst haben sollte. Stattdessen aber andere User wegen von „niederen Instinkten geleitetes Kleinbürgertum“ anzugehen, finde ich schon, puh, wie formulier ich das, „ambitioniert“?

Wäre Klinsi Trainer bei Hertha hätten wir ganz andere Probleme und jede Woche eine Diskussion über trainingsfreie Tage, da der Trainer bei der Gattin in den Staaten weilt. Viel zu theorethisch.

Sei mir nicht bös. So lang das mit der Nussbräune im Raum steht, bin ich raus. It´s on you.


27. September 2014 um 8:54  |  362983

„wäre Klinsi Hertha-Trainer wäre Brooks sehr viel wohlgelittener bei Hertha“

Legendenbildung ? JAB durfte im 1. Gruppenspiel die 2. Halbzeit mitmachen … und das war dann sein gesamter WM-Einsatz.


Eiffel
27. September 2014 um 9:02  |  362987

@Stiller, dein 23:34 würde ich gern verifizieren wollen, hast du du den entsprechenden Link da? Ronny z.B. hat 13/14 sicherlich nicht nur 34% seiner Zweikämpfe gewonnen.
Und Hegeler ist von seiner Veranlagung bei Gott kein Innenverteidiger, das sieht jeder.


27. September 2014 um 9:08  |  362988

Eine gesunde Nussbräune hat auch meine Physio. 🙂 Ich hatte so ’ne schöne Bräune zuletzt Ende der 80er 😎 seitdem meide ich die Sonne … 😉
… und wie sang schon Heino ?

Also manche Aussagen (Wortspielereien) würde ich hier nicht auf die Goldwaage legen.


kraule
27. September 2014 um 9:08  |  362989

Der Blog heißt immerhertha,
aber es geht immer mehr um:
„ich habe recht, ich bin Herthaner
und die anderen nicht“.
Darf es um das Thema Hertha
nur eine Meinung geben?
Ist jeder der etwas kritisch ansieht,
automatisch Anti-Herthaner?
Äußerungen wie:
„…Gut, dass unsere Hertha so großzügig ist
und diese Meinungen hier zulässt.
Kann man mal sehen was für ein toller
Verein wir sind…..“ (Sinngemäß!)
zeigt schon die Verirrungen….
Leute, Ball flach halten.
Nervt!!!
Ich bin Herthaner habe aber vor vielen
Jahrzehnten mein Gehirn noch nicht
in der Geschäftsstelle abgeben müssen.
Ist das heute anders? 😉
Ich wünschen allen Mitfahrern eine gute
Fahrt nach Augsburg und uns allen viel Freude!


sunny1703
27. September 2014 um 9:19  |  362995

@eiffel

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2013-14/64343/vereinsspieler_ronny.html

Irgendwann entlarvst Du Dich wieder selbst und verlässt scheinbar geläutertes Niveau.
Wie Du hier andere Meinungen verunglimpfst und dabei einzelne Blogger beleidigst ist total daneben.

Ich finde schon, dass einige hier sich auch vorher im Ton gegenüber Dir ab und an vergreifen, solange Du hier schreiben darfst und sei es mit Deinem 3456. Nick hast Du etwas mehr Respekt auch für eine andere seltsame Meinung verdient.

Du bleibst aber am Ende unbelehrbar.

@herthabarca

Natürlich ist so eine Meinung durch das Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt, denn wenn so etwas nicht mehr darunter fällt, wird es gefährlich für die Demokratie.

Doch wer im blog nicht mehr teilnehmen darf, obliegt einzig dem blogchef.

lg sunny


27. September 2014 um 9:21  |  362996

Brooks hätte unter Bussi auch nie in einem WM-Kader gestanden. Dafür macht er noch zu viele Fehler.
Und ich sehe Hertha BSC II nicht als „Strafkolonie“.


Eiffel
27. September 2014 um 9:28  |  362998

Kennen wir uns, @Sunny?! Nicht etwas anmaßend von dir, hier den Richter zu geben?

Danke für den Link, die Zahl kommt mir aber immer noch zweifelhaft vor. Ronny lag bei den Spielen eigentlich immer so um die 50%, zumindest beim ZDF-Videotext …


Hertha@nordhessen
27. September 2014 um 9:37  |  363002

…habe sehr nachdenklich eure Beiträge gelesen.
und möchte zusätzlich folgenden Theorie mit in die Diskussion einbringen:
In der letzten Saison konnte Jos mangels Alternativen nicht so rotieren, wie er es in den ersten 5 Spielen getan hat. Das spricht einerseits für den guten, viel breiter und qualitativer(polyvalenter) aufgestellten Kader und hat natürlich andererseits die Auswirkungen, dass man auf den einen oder anderen viel eher verzichtet, wenn der prägende Gesamteindruck/Einstellung in den Augen des Trainers nicht zu 100 % erfüllt ist. Insofern kann ich Jos verstehen, wenn er -für uns Außenstehende- oftmals eine andere Sichtweise der Dinge hat und diese sich dann im Spielerkader von Spiel zu Spiel ausdrückt. Zu den diversen Anmerkungen „nett oder weniger nett“: Sie spielt möglicherweise auch eine kleine Rolle, die ich aber nicht überbewerten möchte.
Mit diesem „Problem“ hat wohl jeder Trainer zu kämpfen, nicht zuletzt unser Bundestrainer.
Trotz allem bin ich aber auch der Meinung, die „Eigengewächse“ haben einen zusätzlichen Bonus verdient, der mir manchmal zu kurz kommt.
Blauweiße Grüße aus Nordhessen


Herthas Seuchenvojel
27. September 2014 um 9:38  |  363003

zur erwähnten Farbpalette sag ich nix, völlig unterhalb der Gürtellinie
wie kritisch hab ich damals Ramos gesehen, nicht weil er f… rausstach, sondern aufgrund seiner Heuschreckenbeinchen
er hat mich eines Besseren belehrt, danke daß du bei uns warst
ebenso Lusti, was hab ich damals geschimpft
wie kann man solch ein dürres, schmächtiges Bürschchen holen?
inzwischen schimpfe ich, wenn er mal nicht iin der Aufstellung ist

bin aber voll beim Trainer
Brooks mag seine Talente haben, agiert aber gerne auch mal unsichtbar und leistet sich den einen oder anderen Klops
die Erfahrung und Präsenz eines Heitinga hat er frühestens in 5-8 Jahren
alles, was er gerade schmerzlich neu lernt einzuschätzen, bezahlt er mit verlorenen Zweikämpfen und zusätzlichen Kilometern des Hinterherrennens
Kalou und Heitinga mögen noch nicht in Form gewesen sein, sowie Laufwege und Kommunikation der Mitspieler erlernen müssen, das wird aber von Spieltag zu Spieltag besser werden
wenn wir nicht mitten im Abstiegsstrudel landen wollen, sondern gar besser als letzte Saison, ist perspektivisch ausbildend die unnötigste Option für Einsatzzeiten
dafür ist die Qualität der BuLi einfach zu hoch


KaiHawaii
27. September 2014 um 9:39  |  363004

Hallo in die Runde,

ich lese dieses Forum seit gut zwei Jahren mit und informiere mich so als Hertha Freund, der nach 39 Jahren Berlin im letzten Jahr ins Rheinland verzogen ist.
Zu John Anthony Brooks habe ich eine ähnliche Meinung, wie schon einige von Euch vorher.
Er ist einfach nicht konstant genug. Das Potential ist auf alle Fälle vorhanden, aber vom Kopf her ist JAB schon Superstar, was er leider zu selten auf den Platz bringen kann.
Dieses Phänomen hatten wir bei Hertha ja schon öfter … ich denke an die Boatengs, die bei Hertha stark wurden, aber erst woanders zu echten Klassespielern wurden. Sie hatten die Klasse auch in Berlin schon in sich, konnten aber nicht immer alles abrufen.
Vielleicht bietet Berlin ja zuviel Ablenkung vom Fussball. (Autospiegel, Parties etc.)
Die Aussagen von Jos Luhukay zu JAB fand ich klasse, weil ein so talentierter Spieler auch mal klare Ansagen braucht, um evtl. zur Besinnung zu kommen.
Brooks kann ein ganz wichtiger Baustein für unsere Hertha in den kommenden Jahren werden, wenn er endlich zu 100% Profi wird.


cameo
27. September 2014 um 9:43  |  363005

#Augsburger Zirbelnuss
„Dass die Zirbelnuss als Symbol für Augsburg erst im Mittelalter auftaucht, als die Bürgerschaft Selbstbewusstsein erwirbt, hängt vielleicht damit zusammen, dass das Symbol ab dem 6. Jahrhundert im christlichen und von einem Bischof regierten Augsburg verpönt war.
Dadurch, dass der FCA die Zirbelnuss im Wappen trägt, findet sie deutschlandweite Beachtung.“

#“Nussbräune“
Das war offenbar der Versuch, eine Polysemie (Favre-Vokabular) hier anzubringen.
Auch, wer das nicht verstanden hat, sollte sich deswegen nicht unnötig aufregen.


Blauer Montag
27. September 2014 um 9:47  |  363007

Guten Morgen, liebe Sorgen. :mrgreen:

Muss ich mir Sorgen machen um Hertha?
Nein, denn ich habe keinen Einfluss auf die Entscheidungen in der Geschäftsführung, im Trainerstab oder der medizinischen Abteilung bei Hertha BSC. Sorgen bereiten mir persönlich nur jene Probleme, deren Lösung ich selbst in eigener Verantwortung erreichen muss.

Muss ich mir Sorgen machen um die Gedächtnisleistung, die Konzentraion und die Logik einiger Kommentaristi hier?
Nein, auch darauf habe ich keinen Einfluss. Es fällt mir nur auf, dass vor dem vermeintlichen „Schlüsselspiel“ in Freiburg am 19.9.2014 beklagt wurde, der Trainer hätte keine Stammformation, keine belastbare Achse für sein Spiel. 8 Tage später am 26.9.2014 sagt der Trainer zu den Journalisten.

“Wir müssen dahin kommen, dass Hertha von einem starken Fundament geprägt ist. Es ist wichtig, dass wir sieben, acht Spieler in der Mannschaft haben, die für das Gerüst sorgen.”

Nachdem Luhukay bislang aufgrund von Verletzungen, Länderspielbelastungen oder Zugängen häufig rotieren ließ, erhofft sich der 51-Jährige in Zukunft mehr Stabilität.

“In den nächsten Wochen und Monaten werden sich Automatismen entwickeln. Damit wächst auch das Vertrauen.”

Bekommt er dafür Zustimmung. Nein. 🙁

Stattdessen bekommt er Kritik dafür, dass er die Spieler Brooks und Plattenhardt nicht mit nach Augsburg nimmt. Wie er’s macht, is‘ es verkehrt. :roll:

Ich mache mir nur meine Gedanken.
Zur Unterhaltung beim blauweißen Glasperlenspiel.


Dogbert
27. September 2014 um 9:47  |  363008

Leute, wer ein bißchen selber Fußball gespielt hat, sollte erkannt haben, daß Brooks nicht der Überspieler ist. Er hängt sich rein, wenn er spielt, aber fabriziert zu oft Situationen, die unberuhigend sind. Das ist in der IV einfach zu riskant.

Dagegen waren die Böcke von Schulz oder JvB auf der LAV wenigstens vorhersehbar und man konnte sich darauf einstellen. So konnte man, das, wenn alle für einen spielen, das ausbügeln.

Niemand erwartet, daß alles fehlerfrei läuft, aber diese müssen wenigstens kontrollierbar sein.

Ramos und Schieber haben sich hinten auch selten dämlich angestellt, nur sind das Stürmer, die sich im eigenen Strafraum verschätzen können. Von einen Innenverteidiger erwartet man schon ein bißchen mehr Übersicht in seinem Gefilde.

Was heißt eigentlich Talent? Ballbehandlung, Technik oder vielleicht doch eher Spielübersicht und Spielintelligenz?

An Letzterem mangelt es bei Brooks. Leute wie Malik Fathi oder Marcel Ndjeng hatten fußballerische Defizite, die man mannschaftlich ausgleichen kann, aber sie verfügen über eine Spielintelligenz.

Ein Sonderfall ist Ronny. Er denkt viel zu viel. Das ist im Hochgeschwindigkeitsfußball nicht mehr möglich. Bevor er sich entschieden hat, einen Paß zu spielen, hat der Gegner alle Anspielstationen zugestellt. Am ruhenden Ball hat er alle Zeit der Welt, sich zu fokussieren und bringt damit seine genialen Momente ein.


kraule
27. September 2014 um 9:48  |  363009

Geduld, die Blogtugend…..
Geduld, die Tugend der Nachwuchsspieler!
Leider hat sie nicht jeder, siehe Hany.
Der Junge hat einen Vertrag vorliegen,
bringt in der Regionalliga keine überragenden,
bestenfalls gute Leistungen und „muss“ im Kader
eines Erstligisten spielen, sonst unterschreibt
er nicht.
Trainer, Manager geben ihm Vertrauen,
einen Vertrag und Zeit, aber es geht ihm
nicht schnell genug.
Gerne wird dann bemüht, dass die Jungen es bei
Hertha so schwer haben. Haben sie das wirklich?
Ich denke nein!
Aber Grundvoraussetzung um in sehr jungen
Jahren eingesetzt zu werden ist
1. Jahrhunderttalent und
2. der unbedingte, aufopfernde Wille…….
Leider hat nicht jeder Berliner Junge das
automatisch in die Wiege gelegt bekommen.


Blauer Montag
27. September 2014 um 9:58  |  363010

backstreets29 // 27. Sep 2014 um 08:48

Guten Morgen……immer wieder schön zu lesen, wie sich so mancher anmaßt die “Menschenführung” eines Trainers abzuqualifizieren,…

Ach, der Eine, der stets auf Neue unter anderen Nicks hier schreibt, disqualifiziert sich doch selbst. Er kann froh sein, wenn überhaupt irgendjemand sein Geschreibsel liest. Einen Kommentar ist es keinesfalls wert. Und wenn, dann hat sunny heute um 9:19 Uhr bereits alles Notwendige geschrieben.


Blauer Montag
27. September 2014 um 10:00  |  363011

„Länge läuft“ ist ein Spruch unter Seglern.
Beim Fußball gelten andere Erfahrungswerte.


27. September 2014 um 10:05  |  363013

„Ach, der Eine …“

ach @BM, haste @Ursula nicht gelesen ? :roll:


Blauer Montag
27. September 2014 um 10:17  |  363018

Ach Bussi, Der Ursula ist mir virtuell bekannt.
Der schreibt hier seit Jahren unter dem gleichen Nick. Gute Kommentare – schlechte Kommentare.
So ist das Blogleben.

Immer wieder unter anderen Nicks hier in diesem Blog zu schreiben, hat dagegen eine andere Qualität. Es liegt nicht in meiner Verantwortung, Empfehlungen zu formulieren, wie der Blogvater in diesem Fall verfahren soll. Bis dahin kann ich als Leser nur verfahren nach dem Motto: „Scrollen statt Schmollen“. Und ich will hier keinem die Wochenendstimmung vermiesen, wenn ich meine persönliche Sxcvlist hier veröffentliche.
😎

Keine Sorge Bussi. Dein Nick steht nicht auf dieser Liste.


Herthas Seuchenvojel
27. September 2014 um 10:25  |  363021

@BM um 09:47:
Brille nicht uff?
klar bekommt JoLu Zustimmung 😉
Kopfhörer gehören auf die Muscheln, nicht die Glubschen ^^


Joey Berlin
27. September 2014 um 10:35  |  363024

Moin, Moin

@kraule // 27. Sep 2014 um 09:48
Stimmt, ist leider so!

@del Piero // 27. Sep 2014 um 01:23,

einige User haben sich den Trainer zum Mittelpunkt ihrer Kritik ausgesucht. Da wird gerne jede Angelegenheit, die geeignet ist für Spekulationen, gegen den Trainer verwandt!

#jadieperspektive


27. September 2014 um 11:11  |  363033

Augsburg und Hertha, die heutigen Gegner.

Am 15. Mai 2011 feierten beide Mannschaften im Oly den Aufstieg.

Zwei Augsbuger haben seit damals die Fronten gewechselt. Sind sozusagen Jos-Mitbringsel. Bei Herha sind noch Lustenberger und Ronny dabei.

Wie seht Ihr die Entwicklung der Vereine?


Treppensitzer
27. September 2014 um 11:19  |  363035

Nach dieser Endlosdebatte um Herrn Brooks muss ich jetzt doch mal meine Meinung kundtun. Wir haben es hier mit einem jungen erwachsenen Mann zu tun, der um und bei vermutlich eine Million Euro im Jahr bekommt. Dafür hat er in der Regel einen 4-Stunden-Tag. Wenn er es dann nicht schafft, bei JEDEM Training Vollgas zu geben, dann gehört er nicht ins Team. Männer in seinem Alter dürfen wählen, dürfen für uns in den Krieg ziehen und werden oft schon Väter mit all den Verantwortungen. Und er schafft es nicht, sich einige wenige Stunden auf seinen Job zu konzentrieren? Und als einzige Entschuldigung dient seine „Jugend“?

Und mit welcher Begründung sollen dafür andere (ältere) Spieler, die Tag für Tag ihr Bestes geben, vielleicht weniger talentiert, aber mit Einsatz und Herz, auf die Tribüne, nur weil sie älter sind?

Und nein. Dies ist keine Neiddebatte. Wenn die Gesellschaft diese Gehälter akzeptiert und finanziert ist das völlig legitim. Denn bezahlen tun wir alle diese Spieler, egal ob jung oder alt. Entweder direkt über Eintrittsgelder, Merchandising oder TV-Gebühren, oder indirekt als Kunden der Sponsoren, die sich ihren Werbeetat natürlich von ihren Käufern/Nutzern wieder zurückholen.

Die bescheidene Meinung eines alten Mannes, der in den Endsechzigern als Kind auf der Treppe sitzen musste, weil das Oly übervoll war, der hier seit Jahren mitliest und von der Sachkompetenz der Schreiber begeistert ist, der sich über die zwei Trolle amüsiert und einen langen Geduldsfaden hat und sich deshalb nur selten äußert.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende mit drei Punkten aus Augsburg.

HaHoHe


elaine
27. September 2014 um 11:29  |  363039

Treppensitzer // 27. Sep 2014 um 11:19

You made my day! 🙂

Dem ist aus meiner Sicht nichts hinzu zufügen.


Exil-Schorfheider
27. September 2014 um 11:36  |  363041

@treppensitzer

Däumchen!


Freddie
27. September 2014 um 11:40  |  363044

@bernd
Wir spielen aber erst morgen. 😉
Nicht, dass du Ewigkeiten vorm Fernseher wartest.

Interessanter Link hinter deinem Nick. Vielleicht kann ich mal was beisteuern.

@treppensitzer
Danke!


Blauer Montag
27. September 2014 um 11:47  |  363046

Bernd, der olle Neuköllner // 27. Sep 2014 um 11:11 Uhr. Über die Entwicklung der Augsburger weiß ich nix. Neulich hörte ich bloß, dass die Augsburger in der TV-Geldliste genau einen Platz vor Hertha liegen würde.

Ich weiß nicht, ob dies stimmt und was dafür notwendig wäre, den FCA in der TV-Geldliste zu überholen.


Hertha Ralf
27. September 2014 um 11:50  |  363048

Hey@Treppensitzer : bitte ruhig mehr von Dir,
Das trifft es Genau!
🙂


27. September 2014 um 11:50  |  363049

einige haben hier wohl die Weisheiten mit dem Löffel gefressen (just Jos knows! ;-)) und geben sie nun hier kund, es gibt immer und zu allem mehrere Meinungen und dies sollte respektiert und akzeptiert werden, kontrovers diskutieren ist Super, aber bitte Beleidigungen und Verunglimpfungen in diesem Bolg der NUR um HERTHA BSC geht und nicht um irgendwelche gescheiterten Existenzen oder Lebensträume, sowas gehört dann eher auf die Couch beim Psychologen… wenn nicht, dann nehme ich auch gerne ein Honorar von 1000€ die Stunde und dann höre ich mir Eure Probleme an 😀 😀 😀


Dogbert
27. September 2014 um 12:03  |  363055

Auch von meiner Seite einen Daumen hoch für @Treppensitzer.

Es wird einfach nicht begriffen, daß Talent allein auf diesem Niveau nicht reicht.

Selbst wirkliche Talente wie C. Ronaldo oder Messi und und und wissen genau, daß das alleine nicht ausreicht.

Das wußten auch Spieler wie Lahm, Th. Müller, Miro Klose, Reus, Lewandowski, Hummels. Mertesacker, Ribery, Robben, um nur einige zu nennen.

Auch die Boateng-Brüder haben das erkannt.

Brooks ist davon geistig noch meilenweit entfernt. Das ist keine Frage des Alters, sondern der geistigen Reife. Der junge Th. Müller bei der WM 2010 wußte sich sehr genau einzuordnen.

Auf Brooks kann man verzichten. Ihm fehlt die perspektivische Spielintelligenz.


27. September 2014 um 12:31  |  363068

@ Treppe: kapiere ich jetzt am Allerwenigsten..ich hatte hier schon mindesten 20 x in den letzten Wochen nach Beobachtungen von kiebitzen am Trainingsgelände gefragt? Nie gab es eine Meldung. Brooks war meines Wissens nie ein Thema.
für mich hört sich das jetzt ein wenig nach Totschlagbeschreibung an.
Ich kann wenig mit dieser moralischen Axt anfangen, jedenfalls in dieser Form.
Das animiert dann unseren @ dogbert zu einem “ Engame“
“ Es fehlt ihm die perspektivische Spielintelligenz‘
Du meine Güte..
Ginge es danach, dürfte ich hier gar nicht lesen..


Miri
27. September 2014 um 12:36  |  363070

@Kraule
„Ich bin Herthaner habe aber vor vielen
Jahrzehnten mein Gehirn noch nicht
in der Geschäftsstelle abgeben müssen.
Ist das heute anders? “

Wenn du ein „richtiger Fan“ sein willst dann schon.Obwohl der Schrank in dem die abgelegten liegen ,sicher sehr übersichtlich erscheinen wird..


HerthaBarca
27. September 2014 um 13:02  |  363074

Jetzt Fabian Holland gegen Union! Mal gucken, wie sich der Junge macht!


Blauer Montag
27. September 2014 um 13:16  |  363080

Danke für den Tipp HB 😉
So komme ich wenigsten raus aus den blogtäglichen Grübeleien. Trotz aller guten Vorsätze klauen mir die virtuellen Probleme hier gelegentlich die Zeit, die gute Laune und die Konzentration.


27. September 2014 um 13:24  |  363081

Brooks und Plattenhardt stehen 90 Min. auf dem Platz und Hertha II verliert 0:3. Hm…


Flankovic
27. September 2014 um 13:38  |  363087

del Piero // 27. Sep 2014 um 01:23

Wie sagt mein Hood-Boy-Schwager immer:

Word! :mrgreen:

JLu macht nicht alles richtig, aber wie spekulativ und selbst gerecht hier von manchen über seine Arbeit geredet wird, ohne den nötigen Einblick zu haben, ist manchmal schon anmaßend.
Es ist sehr gut vorstellbar,dass er übelst abstinken würde, würde er sich der „Tipps“ und Anregungen hier annehmen.
Aber das wäre dann auch falsch, oder? 😎

Oder so: Freitag // 26. Sep 2014 um 22:43


Stiller
27. September 2014 um 13:39  |  363088

@eiffel

wenn jemand meint, andere herabwürdigen zu können, ohne die fakten zu kennen, dann ist das …

wenn jemand meint, andere herabwürdigen zu können, obwohl er (nun) die Fakten kennt, dann ist das: viel, viel …

wenn ein mensch in einem solchen fall nicht in der lage ist, sein fehlverhalten / seine meinung zu ändern, dann liebt er sich selbst mehr als die wahrheit …

(wer hat das nur vor kurzem gesagt? alles nur lippenbekenntnisse? der zweck heiligt die mittel? welcher zweck?)


Freddie
27. September 2014 um 13:43  |  363089

Die Lilien gefallen mir bissl besser als Union.
Holland ordentlich


Blauer Montag
27. September 2014 um 14:11  |  363096

Gestatte mir die Frage Fl@nkovic // 27. Sep 2014 um 13:38 Uhr: Was ist ein Hood-Boy-Schwager ?


Joey Berlin
27. September 2014 um 14:21  |  363101

@Blauer Montag // 27. Sep 2014,
#wegen guter Laune…
Die Augsburger haben ein interessantes Radio in ihrer Stadt, für uns nur online empfangbar – aber sollte deinen Musikgeschmack treffeen! 🙂 It’s only…

http://www.rockantenne.de/webplayer/


Blauer Montag
27. September 2014 um 14:30  |  363105

Muchissimas Gracias Joey
Du baust mich auf. 😀


del Piero
27. September 2014 um 14:37  |  363106

Lustig finde ich auch immer die (wenigen) hier welche meinen bei anderen Blödsinn feststellen zu müssen, dabei aber garnicht merken dassich ihre eigenen Beiträge fast ausschließlich durch exorbitanten „Lötzinn“ auszeichnen.


del Piero
27. September 2014 um 14:47  |  363107

@Herthas Seuche 9:38
„wenn wir nicht mitten im Abstiegsstrudel landen wollen, sondern gar besser als letzte Saison, ist perspektivisch ausbildend die unnötigste Option für Einsatzzeiten
dafür ist die Qualität der BuLi einfach zu hoch“

Genau das ist der Punkt. Läuft alles kann man sich auch mal „Lehrlinge“ die letzten 20min. Leisten. Sollte der „Lehrling“ im Training BESTÄNDIG Leistungen eines Gesellen zeigen, dann, aber nur dann kann er startelfmäßig helfen.


27. September 2014 um 14:50  |  363108

#Gute Laune

die Frisuren … die Bewegungen … 😉
Tamla-Motown Is Hot, Hot, Hot!!!
https://www.youtube.com/watch?v=izzKUoxL11E&index=4&list=PLC112C476FA02BD52


Blauer Montag
27. September 2014 um 14:51  |  363109

Weißt du dP, wie ich reagiere, wenn ich derartigen „Lötzinn“ auf meinem Bildschirm lese …..

http://www.animierte-gifs.net/img-animierte-computer-bilder-101-5396.htm


del Piero
27. September 2014 um 14:52  |  363111

Ooooch @BM 10:17

„Und ich will hier keinem die Wochenendstimmung vermiesen, wenn ich meine persönliche Sxcvlist hier veröffentliche.“

mach doch mal 😉 Du weißt doch:“Auch Männer sind neugirige Wesen“.


Blauer Montag
27. September 2014 um 14:57  |  363112

Really hot Bussi 😀

Hotter than these Ladies? Stacey Campbell / Lisa Fisher – Hot Legs (Live in Sopot) 😉


King for a day – Fool for a lifetime
27. September 2014 um 14:59  |  363113

The Kader you always want to hader with


Blauer Montag
27. September 2014 um 15:00  |  363114

Mein Giftschrank bleibt zu dP um 14:51 Uhr.
K@mikater wird jedoch hiermit autorisiert, dir meine Emailaddy zu geben.


del Piero
27. September 2014 um 15:01  |  363116

@Blauer Montag // 27. Sep 2014 um 14:51

Wow ich kenn da Einen der hat noch so alte Monitore. Brauchste welche oder hauste nur drauf ohne kaputtmachen. 😆


Blauer Montag
27. September 2014 um 15:03  |  363117

😆 😆 😆 rollin on da‘ floor

King for a day – Fool for a lifetime // 27. Sep 2014 um 14:59

The Kader you always want to hader with

The one and only King today. 😆 😆 😆 😆
http://www.animierte-gifs.net/img-animierte-hand-bilder-27-11393.htm


Blauer Montag
27. September 2014 um 15:07  |  363118

Nee dP, so dicke habe ich’s nicht, dass ich mit Bildschirmen rum schmeißen könnte. Lieber Rum trinken, denn … http://www.animierte-gifs.net/img-animierte-computer-bilder-167-5468.htm


del Piero
27. September 2014 um 15:15  |  363122

#Augschburch

Gute Idee von @Bernd sich einem neuen Thema zu widmen!
In der Geldrangliste kannst Du nur jemanden überholen den Du vorher in der Tabelle überholt hast lieber @BM 😆

Ne im Ernscht.
Solide Arbeit eines Vereins welcher sich schon seit Jahrzehnten vor der Gründung der ganzen Jugend-Akemien über eine extraordinäre 🙂 Jugendabrbeit auszeichnete. Mehrer Meistertitel (A+B-Jugend) wenn ich recht erinnere. Nunmehr müssen sie auch zu zusätlichem Geld gekommen sein um somit auch die 1.Liga „durchzuhalten“.
So wie die Mannschaft spielt ist auch der Verein aufgestellt. Grundsolide. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Damit reiht sich dieser Verein in die Gruppe derer ein welche ohne echten Druck aber kontinuierlich gute Arbeit inzwischen so manchen „Traditionsverein“ aus der 1.Liga verdrängt haben.
Für mich ein interessanter Beweis das es ersteinmal auf gute Arbeit und dann erst auf ein riesen Einzugsgebiet und laaaaange BuLi-Tradition ankommt.
Zum Spiel. Augsburch kommt über die kollektive Leistung (so wie Hertha im Spiel gegen VW). Wer die besiegen will muss eine Ebensolche abrufen und dann entscheiden die eventuell vorhandenen „Unterschiedsspieler“.
Mal sehen ob wir die morgen haben?


del Piero
27. September 2014 um 15:28  |  363126

Wow #AR20 UND Immobile in der Startelf.
Haut se wech die Schlaker 🙂


cameo
27. September 2014 um 15:41  |  363129

BMG: Lehrbuchkonter!


27. September 2014 um 15:43  |  363132

die BVB-Innenverteidigung klappt ja prima 😉
1:0 für Schalke …


cameo
27. September 2014 um 15:44  |  363133

Raffa, immer noch der alte. 0:2


jscherz
27. September 2014 um 15:45  |  363134

so, Paderbon tritt dann jetzt mal die Reise abwärts an!


Freddie
27. September 2014 um 15:54  |  363138

Ramos mit Riesenbock


Flankovic
27. September 2014 um 15:54  |  363139

Blauer Montag // 27. Sep 2014 um 14:11

Das ist ein Schwager (Schwager ist in diesem Zusammenhang keine Konstante), der eine gewisse Affinität gegenüber der Hip-Hop-Kultur auslebt und der meint dies durch seinen Gang und die Ausdrucksweise untermauern zu müssen.
🙂


27. September 2014 um 15:54  |  363140

2:0 für Schalke … Vorlage von Ramos 😉


27. September 2014 um 15:54  |  363141

jetzt wird schon mit Scrolllisten kokettiert. Die Spießer , Mobber und Zensurengeber übernehmen hier die Regie, Es wird hier Tag für Tag unleserlicher.
Ich troll mich für heute..


linksdraussen
27. September 2014 um 15:55  |  363142

#Ramos: Geld schießt doch Tore 😉


Freddie
27. September 2014 um 15:57  |  363143

Und Ramos mit Assist


Exil-Schorfheider
27. September 2014 um 15:57  |  363144

Tja, @apo, leider verkehrte Welt hier.
Ich geh dann mal die Enten füttern…


wilson
27. September 2014 um 15:58  |  363145

@Bernd, der olle Neuköllner
„Machst“ Du die Seite hinter Deinem Link (mit)?

Lords of the New Church (mit dem heutigen Datum) – Du meine Güte: da war ich damals. Und nicht nur da.
Da werde ich jetzt mal kreuz und quer lesen.


wilson
27. September 2014 um 16:00  |  363146

Ha! Und @Freddie war bestimmt bei Wacholder.


Etebaer
27. September 2014 um 16:02  |  363147

Weisheit schmeckt mir am besten im Sommer, kalt und pur, ab und zu auch mit Erdbeeren und Sahne….mmmhhh…..

Morgen machen wir auf Jim Knopf und die Wilde 13 mit Lukas dem Lokomotivführer als Wechensteller.

😉


Freddie
27. September 2014 um 16:05  |  363148

@wilson
Stimmt!
Und bei dem Gitarristen Rinnert ihm sein Studio hatte ich mit meiner Band ein Demo aufgenommen.


wilson
27. September 2014 um 16:09  |  363149

Demo . . . ja, ja – das können diese Langhaarigen mit den elektrischen Gitarren. Aber arbeiten, das wollnse nich.
Sollen doch nach drüben gehn, wenns ihnen hier nicht passt.


pax.klm
27. September 2014 um 16:09  |  363150

Dogbert // 27. Sep 2014 um 09:47
…, sollte erkannt haben, daß Brooks nicht der Überspieler ist. Er …, aber fabriziert zu oft Situationen, die unberuhigend sind. Das ist in der IV einfach zu riskant.
Und machte beiseinen letzten Einsätzen Spiel entscheidende Fehler!
Es wäre fahrlässig vom Trainer dies nicht zu berücksichtigen.
Mit Brooks in der IV hätten wir vielleicht wieder keine 3 Punkte gehabt.


cameo
27. September 2014 um 16:11  |  363151

Respekt PB!
Kramer erhält Gelb, Kutschke (PB) geht zum Schiedsrichter: „der hat mich nicht berührt“ – SR nimmt Gelb zurück.
Sieht man nicht alle Tage!


Freddie
27. September 2014 um 16:12  |  363152

@wilson
😉


cameo
27. September 2014 um 16:28  |  363155

@Wilson
Wo genau soll ich jetzt hingehen? Mit meinen langen Haaren und mit meiner Gitarre?


del Piero
27. September 2014 um 16:33  |  363159

Tja @Apo mein lieber
Nicht jeder hat die Gabe das Selbe immer so subtil oder gar im Suppentext auszudrücken. Dennoch tust Du nichts Anderes als die „Direkten“.
Meine Meinung!


wilson
27. September 2014 um 16:38  |  363160

@cameo
. . . to San Francisco.
But be sure to wear some flowers in your hair!


27. September 2014 um 16:57  |  363162

@ dp: nee, nicht täglich und ununterbrochen. Ihr merkt das gar nicht mehr..


Inari
27. September 2014 um 17:07  |  363164

Das heitinga spielt ist ok, nur finde ich, haben wir auf der Bank kaum Abwehrspieler. Brooks sollte daher dort Platz nehmen, nicht auf der Tribüne.


27. September 2014 um 17:08  |  363165

ockinberlin.de. ist mein kleines Projekt,Herr@Wilson.

Leider kann man hier nicht direckt auf Kommentare antworten.


del Piero
27. September 2014 um 17:33  |  363168

#Ramos bester Dortmunder. man hat der bei Hertha was gelernt 😉


HerthaBarca
27. September 2014 um 17:47  |  363175

@apo
Was los? Austeilen, aber nicht einstecken? Ich weiß nicht was Du hast? Sauer, weil andere eine andere Meinung bei JAB und Mukki als Du?

@Effe
Das ist ja kaum zu ertragen was der labert! Nach seiner Meinung war es kein Elfer beim Foul gegen Ramos! Ich sage klarer Elfer! Und das nächste, Ramos sei keine Tormaschine – hat letzte Saison um die Torjägerkanone gespielt! Experte – worin? In Beziehungs- und Ehefragen? Fussball kann es außerhalb von Bayern ja nicht sein! #manmanman


wilson
27. September 2014 um 17:50  |  363178

@Bernd, der olle Neuköllner
Feine Sache.
Ich wüsste nicht mehr, wann welches Konzert war. Habe mir die Tickets nie aufgehoben.

Gefällt mir wirklich gut.


27. September 2014 um 17:57  |  363180

#Effe
ein Schwätzer 🙁
Bussi und Markus Merk sagen: klarer 11er !


Freddie
27. September 2014 um 17:57  |  363181

@barca

War für mich auch ein klarer Elfer


Miri
27. September 2014 um 18:14  |  363184

@apo
Kleiner Tip:

http://www.youtube.com/watch?v=Bm8UWmXCMAg

Die Hasstiraden gegen unliebsame User dieses Blogs haben schon „biblische Aussmaße“ 😉

Ich bin nur noch am pfeifen …


HerthaBarca
27. September 2014 um 18:29  |  363187

@apo
@Miri jetzt als Dein Blogversteher – autsch!


27. September 2014 um 19:01  |  363200

@ herthabarca: Quatsch,mhat doch mit heute gar nix zu tun..das geht seit Wochen so…Mit mir hat das übrigens gar nix zu tun..


Dogbert
27. September 2014 um 19:35  |  363208

Manche können sich bestimmt noch daran erinnern, daß Brooks schon vor der Saison als Unsicherheitsfaktor von Luhukay bezeichnet wurde. Noch zu unkonstant.

Heitinga wurde genau deswegen verpflichtet. Die Krankengeschichte von Lustenberger war eher ein sekundärer Aspekt. Da nun Langkamp noch ein paar Wochen ausfallen dürfte, wiegt die Verpflichtung von Heitinga doppelt schwer.

In der IV können auch Janker, Niemeyer, Hosogai und auch Hegeler spielen.

Man muß schon überzeugend auftreten, um sich auf dieser Position dauerhaft zu empfehlen. Man sollte auch bedenken, daß für diese Position sehr viel Erfahrung benötigt wird.


28. September 2014 um 7:55  |  363355

klatschblauer Himmel, 3,4° im Havelland … der Spieltag fängt gut an 🙂

Anzeige