Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Das Ganze war eine überschaubare Sache heute: Nur 13 Spieler hatte Herthas Trainer Jos Luhukay beim Nachmittagseinheit zur Verfügung. Neun Mann sind bei ihren Nationalmannschaften – darunter auch Fabian Lustenberger. Der Kapitän wurde gestern überraschend für die Schweizer Nati nachnominiert. Luhukay sagte dazu heute:

„Für ihn persönlich freut es mich. Es ist eine Ehre und Anerkennung für ihn und ich hoffe, dass er die Gelegenheit bekommt, auch zu spielen. Ich hätte ihn aber auch gern hier gehabt.“

Auch John Brooks wurde für die Partien der USA berufen. Luhukay hatte den Innenverteidiger zuletzt ja ziemlich rasiert. Und wenn man mal zurückschaut (zugegeben, die Idee war nicht meine, sondern die des Kurier-Kollegen), dann fällt einem Folgendes auf: Beim letzten Mal, als Brooks bei der Nationalelf war, kam er mit einer ziemlich breiten Brust zurück: WM und so. Kann das diesmal wieder so sein, wurde Luhukay gefragt:

„Ich hoffe es. Vielleicht wird es wieder so, aber das müssen wir abwarten.“

Nicht beim Training heute dabei waren Julian Schieber (laboriert immer noch an seiner Muskelverletzung), Änis Ben-Hatira und Johannes van den Bergh. Ben-Hatira hat Grippe, van den Bergh einen steifen Hals. Vor allem bei Letzterem könnte das noch ein bisschen dauern.

Bubis bei den Profis

Dass derzeit zu wenige Profis da sein, um wirklich „in die Detailarbeit zu gehen“, bemängelte Luhukay zwar. „Aber ich will nicht jammern. So ist das nun einmal“, sagte der Niederländer. Ab morgen werden vier bis fünf Nachwuchsspieler zu den Profis dazustoßen, um den Kader wieder aufzufüllen.

Für Donnerstag oder Freitag ist ein Testspiel geplant. Wenn der Termin feststeht, lest ihr es hier.

Morgen trainieren die Herthaner wieder um 10 Uhr und um 15 Uhr. Wir schauen uns das für euch an.


142
Kommentare

hurdiegerdie
6. Oktober 2014 um 17:36  |  367903

Gold


Blauer Montag
6. Oktober 2014 um 17:38  |  367907

Ha, Ho, He ❗


etebeer
6. Oktober 2014 um 17:40  |  367910

zieh mal rüber,
Auch hier wird für einige die Vorbereitung eng,
Draxler, Fuchs, Barnetta, Choupo-Moting,
Huntelaar, Meyer U21, Sane U19,
sind für Gelsenkirchen im Einsatz.
Matip ist Gelb/Rot gesperrt.


Blauer Montag
6. Oktober 2014 um 17:47  |  367914

Nicht beim Training heute dabei waren Julian Schieber (laboriert immer noch an seiner Muskelverletzung), Änis Ben-Hatira und Johannes van den Bergh.

Mist. Eben jene habe ich bereits nominiert für meine Startelf im nächsten Auswärtsspiel. http://www.immerhertha.de/2014/10/05/hertha-international-hosogai-fordert-brasilien/comment-page-1/#comment-367895

—————Kraft—–
Pekarik, Heitinga, Lustenb., Schulz
—-Ndjeng, Skjelbred, Hegeler—-
——–Beerens—Ben-Hatira—–
————-Schieber———-

Verzeiht mir die Eile werte Leser.
Ich muss bald los.


cameo
6. Oktober 2014 um 18:00  |  367919

Das mit dem steifen Hals hatte ich schon lang erwartet; wundert mich, dass erst jetzt dieses Symptom aufkommt.

Immer, wenn sie dem kleinen Trainer gegenüber stehen und seinen Anweisungen lauschen, müssen die Spieler den Kopf extrem weit nach vorn herunterbeugen. Stellt den Luhukay auf eine Apfelsinenkiste, und wir haben weniger Verletze!


jap_de_mos
6. Oktober 2014 um 18:07  |  367922

Hm, wenig Chancen für Luhukay, am Korsett des Teams zu arbeiten, um mehr Stabilität ins doch noch recht labile Hertha-Gebilde zu bekommen. Aber sei’s drum. Hauptsache, gegen S04 steht eine kampfstarke Mannschaft auf dem Platz.


cameo
6. Oktober 2014 um 18:12  |  367929

@BM: „Verzeiht mir die Eile werte Leser. – Ich muss bald los.“

Werter @BM, wie war das, du entschwindest in den Urlaub? Wohin (falls du es schon verraten hast bzw. verraten willst). Wird dir ja niemand aus dem Blog hinterherfahren / -fliegen.

Ich wünsch‘ dir schöne Tage
und vermeide „Die Leiden des alten Werter“!


glimpi
6. Oktober 2014 um 18:14  |  367930

Schalkes Tönnies sieht nach dem Fehlstart Handlungsbedarf. Damit können sie auch noch nach unserem Spiel warten.


6. Oktober 2014 um 18:17  |  367932

Hm @Bm,dein Notenschnitt von 17:37 würde aber
bedeuten,dass wir 14/15 mit 51 Punkten in die El rutschen könnten.Und15/16 mit61 Punkten auch,wollen wir das wirklich? Ich jedenfalls bin
für eine Anhebung des Schnittes ,mindestens für
15/16 auf 2,0.


coconut
6. Oktober 2014 um 18:35  |  367937

@cameo // 6. Okt 2014 um 18:00
Hmm, Apfelsinnenkiste ist ne charmante Idee.
Obwohl ich ja High Heels spaßiger finden würde…. 😆

#S04
Die sollen den Trainer mal behalten. Bei so vielen verletzten Spielern, gerade in der Abwehr, ist jeder Trainer machtlos.
Ob wir da gewinnen können?
Theoretisch ja. Praktisch muss man sehen…..
Bisher hat unsere Mannschaft noch keine stabile Leistung über mehrere Spiele erbracht.


monitor
6. Oktober 2014 um 18:44  |  367941

Apfelsinenkiste, High Heels…

In den siebzigern gab es diese 3 Plateau Schuhe, dazu eine Schlaghose und fertig ist der Günther Netzer Typ 2014 als Trainer! 😉


monitor
6. Oktober 2014 um 18:48  |  367942

Ben Hatira hat Grippe, na super.
Jetzt hat er endlich mal wieder ein ziemlich gutes Spiel abgeliefert, kommt wieder die Gesundheit dazwischen.

Mist!


monitor
6. Oktober 2014 um 18:50  |  367943

Hoffentlich kommen die Nationalspieler gesund wieder! :roll:


Blauer Montag
6. Oktober 2014 um 18:51  |  367944

„Die Leiden des alten werter“
GEMA und GIBMA?

„Schatz, ge ma‘ bitte den Müll runter bringen.“
„Schatz, ge ma‘ bitte die Wäsche aus dem Trockenkeller holen.“
„Papa, gib ma‘ bitte Taschengeld.“

Ich fliege nächste Woche mit GEMA und GIBMA in den Urlaub. 😆


monitor
6. Oktober 2014 um 18:57  |  367946

Hoffentlich kommt Blauer Montag gesund wieder und ist nicht völlig verarmt oder verausgabt (Müll, Wäsche)! 😉


Blauer Montag
6. Oktober 2014 um 19:06  |  367948

ub schrieb am 2.10. http://www.immerhertha.de/2014/10/02/schulz-fuer-deutschland-schieber-fehlt-verletzt/#more-103837
..

…..
DREI PUNKTE WÜRDEN DEM KLIMA GUT TUN
Am morgigen Freitag spielt Hertha gegen den VfB Stuttgart (20.30 Uhr Olympiastadion). Der Kader:
…….
U23: Brooks, Plattenhardt, Mukhtar
Verletzt: Cigerci, Baumjohann, Langkamp, Gersbeck, Janker, Jarstein, van den Bergh, Schieber

Schieber hat sich am Mittwoch verletzt: Faserriss im Adduktorenbereich. Wie lange er ausfällt, ist noch offen. Unter Umständen reicht die Länderspiel-Pause für den Stürmer.

Jarstein ist mittlerweile auf Reisen mit seiner Nat11.
Dafür hat jetzt Ben-Hatira Grippe. Watt’n Schyvygvbxcv 🙁

Ob Scheiber rechtzeitig fit wird, weiß heute natürlich niemand.
Es wäre wünschenswert, denn nach einer Grippe würde ich als Couchtrainer einen Spieler ebenso wenig in der Startelf bringen, wie einen Spieler 40 h nach einem Internkontinentalflug. Gegebenenfalls wäre mein Vorschlag vom 6. Okt 2014 um 17:47 Uhr wie folgt zu modifizieren.

———————–—Kraft—–
Pekarik, Heitinga, Lustenb., Plattenh.
—–Ndjeng– Skjelbred– Hegeler—-
————-–Beerens—Schulz—–
—————–—-Stocker———-


Blauer Montag
6. Oktober 2014 um 19:08  |  367950

Keine Sorge monitor
Mein eigener Kleiderschrank ist – genauso wie jene von GEMA und GIBMA – vor und nach dem Urlaub gut gefüllt.


Blauer Montag
6. Oktober 2014 um 19:13  |  367951

Weitere sachdienliche Hinweise zur Steigerung der saisonalen Punktezahl mit Trainer Luhukay sind herzlichst erbeten.

Apfelsinenkisten und High Heels kommen dann beim nächsten Haaalem Sheik zum Einsatz. :mrgreen:


Greidie
6. Oktober 2014 um 19:25  |  367955

Es geht wohl Freitagnachmittag gegen Aue.

Ich befürchte aber, da darf man als Normalsterblicher eh wieder nicht zugucken.


hurdiegerdie
6. Oktober 2014 um 19:40  |  367961

Blauer Montag // 6. Okt 2014 um 19:13

Ich glaube ja, dass zur Steigerung der saisonalen Punktezahl Siege ganz hilfreich sein könnten. 😉


Blauer Montag
6. Oktober 2014 um 20:09  |  367966

Aber sowas von hilfreich hurdie 😉
Letztlich sind in 27 Ligaspielen noch 81 Punkte zu vergeben.

O Punkte gegen S O4 wie in der vergangen Saison geht ja gar nicht. 😳


6. Oktober 2014 um 20:16  |  367971

wow..was ist denn hier den ganzen Tag los..? 😯
Ich komm später noch mal rein…


Opa
6. Oktober 2014 um 20:59  |  367979

Zweiundzwanzigster… Prösterle 😀

@Apo: Ist doch harmlos im Vergleich zu den letzten Wochen.


Herthas Seuchenvojel
6. Oktober 2014 um 21:07  |  367981

ohne Pöbeln, Meckern und Trainerbashing
fehlt dir wat? 😉


Uwenrw
6. Oktober 2014 um 21:38  |  367987

@Liebe trainungskiebitze , bin in Gelsenkirchen dabei. Sage bitte einer Jos, ein dreier da wäre dit jeilste uff der Welt für mich. DANKE


Uwenrw
6. Oktober 2014 um 22:17  |  367995

…. Besser gesagt, ein dreier für alle Hertha-Seelen…


cameo
6. Oktober 2014 um 23:00  |  368003

@hurdie; @wilson
see previous page, last entry


cameo
6. Oktober 2014 um 23:33  |  368009

Zur guten Nacht habe ich noch schnell einen, zugegeben, mäßig talentierten Sänger angeheuert.
Und am Piano ist er sogar eine totale Katastrophe, aber egal. Ein besserer war um diese Tageszeit nicht zu bekommen.
http://www.youtube.com/watch?v=IV4IjHz2yIo


kraule
6. Oktober 2014 um 23:41  |  368011

Interessant, wie sich die Spielanteile
verlagern…..sitzen einige auf der Bank 😉
Meine jetzt hier.
Duck und weg ->->->


7. Oktober 2014 um 1:46  |  368028

Salomon Kalou (Zitat):

„Ich bin kein großer Auto-Freak, fahre aktuell einen Audi Q7 und einen Range Rover.”

Bescheiden ist er auch!


Herthas Seuchenvojel
7. Oktober 2014 um 2:09  |  368033

naja, für nen Q7 legt man schon ne ganze Menge Asche auf den Tisch
und ehrlich, in einem Haushalt ohne erwachsene Kinder reichen 2 Fahrzeuge vollkommen aus
mit Ferraris & Lamborghinis, mit welchen sich heutige Jungprofis profilieren, kann man sicherlich mal über den Kudamm bollern und den 8-Zylinder aufheulen lassen,
aber spätestens wenn die Frau nen Kasten Wasser aus dem Supermarkt holt, wirds schnell problematisch


King for a day – Fool for a lifetime
7. Oktober 2014 um 3:28  |  368047

Hatte ich schon erwähnt dass wir am Freitag im Celtic Cottage gelandet sind ?

Nettes Pub mit Biergarten aus dem man auch auf einen der 3 TVs gucken kann, wenn man den richtigen Platz ergattert hat.
Um 22 Uhr muss man den Biergarten, wegen der Nachbarn, allerdings räumen.
Kann ich aber verstehen … Wohngegend halt.

Pitcher (1,5 Liter) zwischen 10,- (Veltins) und 12,50 € (Guinness)
Hervorragendes Chili con Carne für 5,50 €

Prädikat: Empfehlenswert !
Wobei es bei niedrigen Temperaturen drinnen etwas eng werden könnte.
Rauchen nur draussen (Scheiss Rassismus)

Markelstr. 13
Zwischen Karstadt und Forum Steglitz

Hat Spass jemacht !
Vom Spiel hab ich nicht viel mitbekommen.
Nur den Elfer, weil beim Pfiff entsprechende aufgeschrien wurde. Und das 2:1 weil ich „grad mal hingeguckt“ hatte.

Highlight des Abends war mein Cousin. In Dinslaken geboren, bis heute grosser Duisburg-Fan.
Die letzten 10 Minuten wurden intensiver geschaut und bei Sandros Eigentor „Ja, das hat er in Duisburg gelernt“ haut er raus.

Und ich bin dann echt noch im QDorf gelandet. zum zweiten mal in meinem Leben!
Aber so schnell kanns halt gehen wenn man mit Neuberlinern und Touristen unterwegs ist …
Dabei hatte ich extra Cargoshorts angezogen um nirgends reinzukommen, da mir meine Cousine ja schon angedroht hatte mit mir tanzen zu wollen.
Vorm Maxxim durften wir bzw. ich auch gleich wieder umdrehen. Blöd nur dass genau daneben halt das Q-Dorf bzw. QBerlin ist …

Trotzdem toller Abend gewesen !


Ursula
7. Oktober 2014 um 4:11  |  368055

Ich war mit meiner Oma „hamstern“
im Umland! Obst, Gemüse, selbst-
gebackenes Brot und Leberwurst
aus eigener Schlachtung von Tante
Liese! Der Hammer…

UND Eier von „echten freilaufenden“
Hühnern, hinter dem Blumengarten,
Riesenklopper!

Warum ich das schreibe? Weiss ich
auch nicht! Aber es stört doch nicht,
oder…?
Von einem Ei wird eine ganze Familie satt…


Ursula
7. Oktober 2014 um 4:28  |  368059

Ach so, „wir“ haben getauscht mit
Selbstgebranntem. Ich darf nicht mehr
so viel trinken, hat meine Oma gesagt,
sonst rede ich weiterhin so „dummes
Zeug“! Auch wegen des New York-
Marathon‘ s! Sollte die gute Form
vom Berlin-Marathon mit „rüber“
nehmen, sagt sie…

Außerdem möchte ich befruchten,
ich meine diesen Blog, mit eigenem
„Hausgemachten“, bevor HIER die
„gequirlte Eierkacke“ den Fußball
verdrängt…


7. Oktober 2014 um 7:10  |  368092

Guten Morgen

Twitter meldet Trennung von Keller bei S04 (SkyNews)


Exil-Schorfheider
7. Oktober 2014 um 7:53  |  368100

Kamikater
7. Oktober 2014 um 8:16  |  368111

@King
Da waren ja gleich 3 taktische Fehler an dem Abend dabei:
1) Klar, die Cargoshorts
2) auf die Touris zu hören
3) bei Herha nicht richtig zugucken
😉


Kamikater
7. Oktober 2014 um 8:21  |  368112

F***!!!

Eilmeldung+++S04 trennt sich von Keller+++

Mist!


Bormio96
7. Oktober 2014 um 8:22  |  368114

@Keller: Glaub ich erst, wenn’s auch die B..d bestätigt….
Aber dann: Och, nööööööö! Warum können die nicht noch ein Spiel warten….? Hätte es gerne gesehen, wenn wir S04 weiter Richtung Abstiebsränge transportiert hätten…


Exil-Schorfheider
7. Oktober 2014 um 8:26  |  368115

@kami

Du eilst ganz schön hinterher. 😉


Liesschen
7. Oktober 2014 um 8:27  |  368116

Guten morgen , die Keller- Entlassung , wenn sie stimmt ist zum blödesten Zeitpunkt den es gibt .

Gefällt mir garnicht


sunny1703
7. Oktober 2014 um 8:27  |  368117

Die spinnen die Schalker. Aber gut für andere Vereine, ein guter Trainer ist wieder auf dem Markt. Bin mal gespannt wen die Schalker jetzt holen werden.

Favre und die Handdiskussion. Manche Trainer sollten sich mal an die eigene Nase fassen und bei sich in den Ungerechtigkeiten sühlen. Da gab es mal ein Pokalspiel in Berlin und wo blieb damals der Aufschrei des LFavres.
Oder wo war der Aufschrei gegen den eigenen Spieler P Herrmann der in den Strafraum der Mainzer eindrang und eine übelste Schwalbe hinlegte, oder als es einen Freistoß für Gladbach wegen eines Handspiels eines Mainzers gab.

Ich sehe auch die Schwierigkeit des Ermessensspielraum, aber was sind die Alternativen, immer Hand geben egal ob aktive oder passive Bewegung, zur Freude der Spieler, die anderen an die Hand schießen werden oder gar kein Hand mehr pfeifen, super dann haben wir elf Torhüter auf dem Feld.

Anstatt sich über die Unfähigkeit der eigenen Spieler aufzuregen,die klarste Chancen versieben, wird auf einer im Grunde ordentlichen Regel rumgehackt und das auch nur,weil sie einem selber gerade im Wege stand.

Das ist für mich ein schwaches Bild und nimmt einer vielleicht sinnvollen Diskussion über Verbesserungen einige Argumente. Eine Regel gehört abgeschafft,wenn sie gegen mich ist und soll bleiben wenn sie für mich ist, ist ein Kein-Argument und nebenbei auch nur meine Meinung, Spieler wie den Hinfaller Hermann sollte man im Nachhinein noch bestrafen können, solche Spieler finde ich viel schädlicher für das Fußballspiel als eine Handregel.

lg sunny


Kamikater
7. Oktober 2014 um 8:28  |  368118

@E-S
Wieso?


bormio96
7. Oktober 2014 um 8:28  |  368119

wir
7. Oktober 2014 um 8:29  |  368120

Okay, spielen wir das übliche Smalltalk-Repertoire durch.

Nur Philosophen steigen auf Apfelsinenkisten, aber das weiß man doch! Ein Feldherrnhügel?

Salomon hat zwei Brüder und acht Schwestern, das ergibt eine komplette Elf.

Positionell sehe ich weiterhin Hosogai bei allem Einsatz äußerst strittig, er ist ja weder ein 6er noch ein 8er, im Grunde ist er ein 68er.


Kamikater
7. Oktober 2014 um 8:29  |  368121

@E-S
Ach Mist, jetzt erst gesehen. Hatte vorher nicht aktualisiert. Welch ein Kardinalsfehler…..


Blauer Montag
7. Oktober 2014 um 8:32  |  368122

Kardinäle schmücken sich in Fahne purpur.


Kamikater
7. Oktober 2014 um 8:35  |  368125

Am Besten wäre, sie holten Magath zurück. Der fährt den Karren so richtig in den Dreck…


Herthas Seuchenvojel
7. Oktober 2014 um 8:35  |  368126

hihihi, die Wies’n wirken nach, Kami 😀

haben die nen Knall
unter Keller immer die CL erreicht und die letzte Rückrunde war die punktreichste in der gesamten Geschichte von Schlacke 04
der BVB steht gar 2 Plätze unter denen und die werden sich hüten an Kloppo zu zweifeln
weeß ma nicht, wat die sich für Luftschlösser wünschen, Meisterschaft ist mit diesen Bayern als Konkurrenz eh nicht möglich :roll:


Kamikater
7. Oktober 2014 um 8:42  |  368129

So, ich wünsch Euch einen tollen Tag! Auf gehts zu den letzten beiden Arbeitstagen vor dem Urlaub…


wir
7. Oktober 2014 um 8:46  |  368130

Naja, Tuchel ist sowieso in königsblauen trockenen Tüchern, und das auf Schalke wird für Hertha ein Bonusspiel.


7. Oktober 2014 um 8:54  |  368132

DiMatteo zu Schalke


ubremer
ubremer
7. Oktober 2014 um 9:13  |  368136

@moogli,
hat Recht: diMatteo


Sir Henry
7. Oktober 2014 um 9:16  |  368139

Laut wikipedia spricht Di Matteo fließend Deutsch. Ob das was nützt? Das konnte Keller auch.


7. Oktober 2014 um 9:16  |  368140

richtig heißt er: Di Matteo 😉


Blauer Montag
7. Oktober 2014 um 9:17  |  368142

Stimmen zur Entlassung von Trainer Keller

C. Tönnies „Wir machen jetzt richtig Dampf unterm Wurstkessel.“

U.v.d.Leyen „Wir senden heute die Eurodrohne zu einem ersten Erkundungsflug über den Trainermarkt.“

V. Putin „Wir geben Gaz“.

H.G. Maaßen „Wir suchen noch die Akte Keller.“

K.Valentin „Sicher is‘, daß nix sicher is‘, drum bin i‘ vorsichtshalber mißtrauisch.“

Whistle B. Lower „Ich pfeif Euch eins.“


Billy Joel „Don’t Ask Me Why“


elaine
7. Oktober 2014 um 9:19  |  368143

Sir Henry // 7. Okt 2014 um 09:16

😆
unsere Chancen auf Schlacke steigen.


Sir Henry
7. Oktober 2014 um 9:21  |  368144

@Bussi

Di Matteos Familie stammt aus den Abruzzen. Dort werden vorgestellte Namensteile klein geschrieben und an den Hauptnamensteil angefügt: diMatteo. Im Rest Italiens ist das nicht der Fall. Daher ist die allgemein die Schreibweise Di Matteo gebräuchlich, aber diMatteo nicht falsch.


7. Oktober 2014 um 9:22  |  368145

aaaah – prima 🙂


7. Oktober 2014 um 9:24  |  368146

sagen wir doch einfach Roberto zu ihm 😉


Opa
7. Oktober 2014 um 9:29  |  368148

Unterhaltsam, was da in der Turnhalle passiert. Man könnte das als Anzeichen von Panik sehen, denn die können sich keine Saison ohne CL leisten, ohne den Insolvenzantrag abzugeben. Mich deucht, dass hier ein HXV 2.0 entstehen könnte und ich fänd das gar nicht schlimm. Der Gammelfleischhändler aus Rheda-Wiedenbrück ist deren Kühne und ein ähnlich unterhaltsames Testosterontier. Popcorn bereithalten, denn ob diMatteo den Karren aus dem Dreck kriegt, darf noch unter Beweis gestellt werden, immerhin ist die derzeitige Verletztenliste (mit Marktwerten) ziemlich lang:
Giefer (2,5 Mio)
Höwedes (16 Mio)
Matip (16 Mio)
Santana (3,5 Mio)
Kolasinac (7 Mio)
Neustädter (9 Mio)
Goretzka (7,5 Mio)
Farfan (15 Mio)
Sam (10 Mio)
Das Spiel beginnt mit einem 0:0 und wenn alles gut läuft, dann spielen die Schlacker einen Fußball der uns besser liegt als die Treter der Augenwürste.

HaHoHe

#Hoffnung


Freddie
7. Oktober 2014 um 9:32  |  368150

@sir
😉


Sir Henry
7. Oktober 2014 um 9:33  |  368151

Bevor hier die Eierleckerei schon vorm Spiel losgeht: wann haben wir das letzte Mal in Schalke einen Punkt geholt? Oder sogar gesiegt?

Muss zehn Jahre her sein.


Sir Henry
7. Oktober 2014 um 9:33  |  368152

@Freddie

:mrgreen:


ubremer
ubremer
7. Oktober 2014 um 9:35  |  368154

@Di Matteo

jetzt mit offizieller Bestätigung des FC Schalke – hier


7. Oktober 2014 um 9:43  |  368155

unter Falko Götz gewannen wir 3:1 am 13. November 2004 auf Schalke 🙂


wilson
7. Oktober 2014 um 9:49  |  368156

Kann mich dunkel an ein 0–0 erinnern, bei dem ich vor Ort – eines der seltenen Auswärtsspiele, die ich gesehen habe – eine gelb-rote Karte für Herrn Gilberto wegen vermeintlich hämischen Applauses dem Schiedsrichter gegenüber vor Augen habe.

Di Matthäus waren in chronologischer Reihenfolge Silvia, Lolita, Marijana und Liliana.


Opa
7. Oktober 2014 um 9:55  |  368158

Er hat Loddar gesagt 😯


coconut
7. Oktober 2014 um 9:57  |  368159

Die spinnen die Schalker…..

Für Keller eine Erlösung. Raus aus dem Kessel der Eitelkeiten. Der war eh von Anfang an ungeliebt. Bei der Verletztenliste wird auch ein neuer Trainer keine Wunder vollbringen….
Mir soll es recht sein.


Derby
7. Oktober 2014 um 9:58  |  368160

Shit – und das immer vor unseren Spielen.

Die warden hoch motiviert sein. So ein Mist.

Schwachte Entscheidung von Schalke!!


Blauer Montag
7. Oktober 2014 um 10:05  |  368162

Bussi // 7. Okt 2014 um 09:43

Na dann – Auf ein Neues!


bbqmaster
7. Oktober 2014 um 10:05  |  368163

Frage an die Statistiker: Wie schaut eigentlich unsere Bilanz aus, wenn der Gegner gerade den Trainer gewechselt hat?
Vom Feeling her hab‘ ich eher ein schlechtes Gefühl.
🙁


Ursula
7. Oktober 2014 um 10:09  |  368166

@ elaine, @ coco

Unsere Chancen in Gelsenkirchen werden
keineswegs steigen und diese 14 Tage
Länderspielpause, werden auch einige
verletzte Spieler wieder zurückbringen…

…UND dann diese häufig wundersame
Wandlung bei Trainerwechseln, noch
dazu bei solch „einer Größenordnung“!

Ich schließe mich eher denen an, die
der Auffassung sind, dass es in 10 Tagen
viel schwerer wird, als mit dem Keller…

Aber nichts ist unmöglich…

….mit Luhukay…!?


Ursula
7. Oktober 2014 um 10:13  |  368169

„Vom Feeling her hab’ ich eher ein schlechtes Gefühl.“….

Große Klasse! Das ist plastisch!

Vom Feeling her, bin ich eher emotionslos,
aber bitte, man kann nicht ALLES haben!


7. Oktober 2014 um 10:15  |  368170

damals war’s ….
„Der FC Schalke 04 hat unter dem neuen Trainer Ralf Rangnick im elften Pflichtspiel die erste Niederlage kassiert. Mit dem 3:1 (1:0)-Erfolg feierte Hertha BSC den ersten Bundesliga-Sieg in Gelsenkirchen seit mehr als 34 Jahren und stoppte den Siegeszug der «Königsblauen». “
Quelle: http://www.weltfussball.de/news/_n835028_/erste-rangnick-niederlage-auf-schalke-13-gegen-berlin/


cameo
7. Oktober 2014 um 10:15  |  368171

Roberto Di Matteo, mit Chelsea 2012 CL-Sieger in München, wurde kurz darauf im November entlassen. Seither, so erklärte er im März 2014 gegenüber der „Sunday Times“, habe er bewusst eine Phase außerhalb des Fußballbetriebes eingelegt, um sich und seiner Familie eine notwendige Ruhepause zu verschaffen, obwohl er in dieser Zeit „mit Anfragen überschüttet worden sei“. Jetzt allerdings stehe er wieder zur Verfügung.

Di Matteo: „As a manager I want to do it properly, so that means there’s no time for anything else, it is 24/7.“ – „It doesn’t matter what country but I need to be challenged by it. I need to feel the ambition of the club.“ – „You need to have a good relationship, with the board and with the owner. And you have to have a long-term vision but a short-term solution, because in the short term you need to win games while you try to implement your long-term vision.“

Leicht gekürzt auf Deutsch: „Ich suche einen Job.“
(23. März 2014)


elaine
7. Oktober 2014 um 10:17  |  368172

@ursula

das ist bei mir auch nur so ein Gefühl und durch nichts zu begründen 🙂

Ich dachte die Spieler würden ganz gut mit Keller zurecht kommen und in der Ländespielpause kann der Neue auch nicht viel bewegen.
Auf der anderen Seite gab es dort auch oft merkwürdige Schiedsrichterentscheidungen gegen uns. Letztes Jahr wurde das Tor von Langkamp nicht gegeben, weil der Schiri wohl keine Lust hatte zurück zur Mittellinie zu laufen? 😉


Traumtänzer
7. Oktober 2014 um 10:51  |  368182

#Keller-Entlassung
Ojeh, dann ist wohl damit beschlossen, dass Hertha in dem Auswärtsspiel die Rolle des Aufbaugegners wird einnehmen „dürfen“…


coconut
7. Oktober 2014 um 11:08  |  368187

@ursula
Abwarten.
Ein neuer Trainer, der quasi ohne Mannschaft was „neues“ einüben will, hat keine guten Karten.
Dennoch kann so ein Trainerwechsel neue Kräfte freisetzen. Muss er aber nicht.

Wir werden es sehen.
Da S04 eh schon diese Saison mal topp dann flop war, ist das nun auch keine große Veränderung…. 😉

Kommt halt auch darauf an, ob die Hertha Elf vom Freitag wieder könnte, wenn sie dürfte….


HerthaBarca
7. Oktober 2014 um 11:10  |  368188

Zum Thema Verletzungen gab es heute Morgen im MoMa ein Interview mit Prof. Dr. Froböse von der Sportschule Köln. Sehr interessant! Der Grundtenor war, dass die Spieler zu früh wieder eingesetzt werden. Der Körper reagiert auf Verletzungen. Er leitet Gegenmaßnahmen ein (z.B. hinken). Nachdem die Verletzung auskuriert wurde, ist die Bewegung noch lange nicht wieder im Lot. Jetzt muss die Gegenmaßnahme des Körpers wieder zurücktrainiert werden. Das Fazit war, es muss in der BuLi mehr an der Athletik gearbeitet werden. Dies komme zu kurz!
Vielleicht ist das langsame Heranführen rekonvaleszenzer Spieler durch unseren Trainer ja doch der richtige Weg und wir zu ungeduldig – wo es doch eines der Grundvoraussetzungen dieses Blogs ist – #Geduld!
War Klinsi mit seiner Trainingslehre vielleicht schon weiter, als es der FCB war?


kraule
7. Oktober 2014 um 11:12  |  368190

Nun ist mal wieder ein cooler Trainer
auf dem Markt.
Beginnt sich nun bald ein Karussell zu drehen?
Ich meine jetzt natürlich nicht bei uns! 😉


kraule
7. Oktober 2014 um 11:18  |  368192

@HerthaBarca // 7. Okt 2014 um 11:10
Ich fand das auch spannend,
bin sogar deswegen zu einem Termin
etwas später erschienen……

Schonhaltung war das Grundthema.
Das diese zu wenig Berücksichtigung findet.
Es wird unter Zeit und Leistungsdruck
nur die erkrankte Stelle beachtet…..
und auf Nachfrage, ob dieses eine
Kritik an die Vereine sei,
wurde das eindeutig bejaht.


elaine
7. Oktober 2014 um 11:27  |  368196

@HerthaBarca

Vielleicht ist das langsame Heranführen rekonvaleszenzer Spieler durch unseren Trainer ja doch der richtige Weg und wir zu ungeduldig –

sehe ich auch so und dass mehr Athletik gemacht werden muss auch. Nun weiß ich nicht, wie viel Athletik trainiert wird.
In den letzten 5 Jahren hat sich der Profifussball wieder entwickelt und da hinkt die Athletik meiner Meinung nach hinterher.
Genau , wie das richtige Regenerieren.
Regenerieren sollte nicht heißen, in der Disko abzuhängen, mit den Kids den ganzen Tag im Zoo rum zu laufen etc. , sondern wirklich Ruhe halten. Zoo eine Stunde sollte drin sein, aber dann wieder ab auf die Couch. Insbesondere nach Wettkämpfen.


Blauer Montag
7. Oktober 2014 um 11:30  |  368198

coconut // 7. Okt 2014 um 11:08
…..
Wir werden es sehen.
Da S04 eh schon diese Saison mal topp dann flop war, ist das nun auch keine große Veränderung…. 😉

Kommt halt auch darauf an, ob die Hertha Elf vom Freitag wieder könnte, wenn sie dürfte….

HerthaBarca // 7. Okt 2014 um 11:10

Zum Thema Verletzungen gab es heute Morgen im MoMa ein Interview mit Prof. Dr. Froböse von der Sportschule Köln. Sehr interessant! Der Grundtenor war, dass die Spieler zu früh wieder eingesetzt werden.

Mein Reden. 😎

Ich denke nicht, dass die Hertha Elf vom Freitag 3.10.14 wieder vollzählig könnte am Samstag 18.10.14. Stand heute sehe ich Fragezeichen bei Schieber nach seiner Verletzung und bei Ben-Hatira nach seiner Grippe. Ferner sehe ich Fragezeichen bei Hosogai und Kalou, sofern beide erst am 16.10.14 zurückkehren per Interkontinentalflug nach Berlin.

Gut, dass Beerens, Stocker, Haraguchi und Plattenhardt nicht auf Länderspielreise sind. 😉


7. Oktober 2014 um 11:42  |  368202

Na,aber das ist doch wirklich keine neue Erkenntnis?! Und meiner Meinung nach wissen das auch alle Trainer der Liga. Der Klopp erzählt das seit Wochen, nach jeder Niederlage, regelmäßig. Sie handeln wider besseren Wissens! Und dies sollte eher mal ausführlich in der Öffentlichkeit diskutiert werden..Aber dann landen wir ja wieder bei der weniger glamourösen Realität..Die Vereine als Handelnde könnten zwar ihr Verhalten ändern, aber welchen Preis müßten sie dafür zahlen?- Die stecken auch in einem Teufelsräderwerk fest.
Man stelle sich als “ Immerherthaner“ nur mal eine Frage: würde Keller in Berlin eine Chance gehabt haben? Meine These: er hätte nicht länger als in Gelsenkirchen arbeiten dürfen..
Keller hat m.E. nur in kleineren Klubs einen ruhigeren Job.


HerthaBarca
7. Oktober 2014 um 12:07  |  368211

@apo
Aber es scheint ja doch etwas falsch zu laufen!
Nach Aussagen des Herrn Froböse liegt es nicht nur an dem zu frühen Einsatz, sondern auch an der fehlenden Athletik! Hier gibt es in der BuLi nach Aussage des Herrn Froböse (ich wiederhole: Sporthochschule Köln) nachholbedarf!
Wir Fans, Teile der Presse und mit Sicherheit auch einige Verantwortliche sind bei wichtigen Spielern oftmals viel zu ungeduldig!
Aber auch das wird für Dich ja keine neue Erkenntnis sein!


7. Oktober 2014 um 12:18  |  368214

@herthabarca: ja und was der Herr Froböse da erzählt hat, habe ich schon oft gehört, dazu die Tatsache der fehlenden Regeneration. Also wirklich: das ist nicht neu. Mich interessiert sehr viel mehr, wohin diese Spirale wohl führen mag..Aber auch: wollen wir, dass das Spiel noch athletischer wird? Wie sieht der ideale Athlet im Fussball aus? Wie ein Zehnkämpfer, ein Nie verletzter, immer fitter Lahm..oder wie..?
Das S und O : der extreme Erfolgs- und Ergebnisdruck: der die Verantwortlichen wider besseren Wissens handeln läßt.
Das sind die Fallstricke, die ein Professor mit Festanstellung eben nicht hat..


7. Oktober 2014 um 12:22  |  368216

was ich sagen will: wir knabbern nur an den Symptomen herum…Es gibt natürliche Grenzen. Mir wäre lieber, man denkt über Rahmenterminkalendee nach, über die Masse an Pokalen und den daraus entstehenden Pflichtspielen.
Stattdessen wird überlegt, den Menschen an das System anzupassen..
Nichts Neues, irgendwie.


7. Oktober 2014 um 12:23  |  368217

es geht halt um viel zu viel Kohle..Turbo…


HerthaBarca
7. Oktober 2014 um 12:23  |  368218

@apo
Du hast recht! Entschuldige bitte, dass ich das Thema aufgebracht habe!


elaine
7. Oktober 2014 um 12:25  |  368219

@apo

jetzt machst du aber viele Nebenkriegsplätze auf


glimpi
7. Oktober 2014 um 12:38  |  368223

Dann gibt es am 18.10. in Gelsenkirchen ein Wiedersehen mit Kalou und Di Matteo.


7. Oktober 2014 um 12:47  |  368226

@ herthab: oh, so sollte das nicht ankommen, überhaupt nicht. Nimm es als launische Bemerkung meinerseits bei der Frühstückslektüre. Das ist ein sehr viel besseres Thema, als viele viele andere..Aber ich komm nun mal auch nicht aus MEINER Haut heraus.. 😉


7. Oktober 2014 um 12:49  |  368228

@ elaine: für mich ist das DER zentrale Platz…Alle anderen Dinge sind eher Folgeerscheinungen.
…das ist ja meine Schwierigkeit manchmal..dem Spitzensport noch Gefolgschaft zu leisten….
Ich geh schon, muss jetzt eh nach Spandau 🙂


Blauer Montag
7. Oktober 2014 um 12:50  |  368229

Ein Kader von 29 Spielern sollte hoffentlich allen Spielern der Hertha die Zeit zur Regeneration bieten, welche sie brauchen.

Hauptsache, für jedes Pflichtspiel stehen 16 Feldspieler und 2 Torhüter zur Verfügung.


HerthaBarca
7. Oktober 2014 um 13:06  |  368239

@Freistossspray
Die Lehrgänge scheinen erfolgreich gewesen zu sein! Das Freistossspray wird ab nächstem Spieltag eingeführt!
…und die EU-Rahmenbedingungen werde wohl jetzt auch eingehalten!


Bolly
7. Oktober 2014 um 13:15  |  368240

#richtiges Regenerieren

@HerthaBarca gutes & wichtiges Thema für mich, zumal Pause ist!

…die Frage ist für mich nicht ob es neue Erkenntnisse sind, das wurde auch nicht behauptet. Ich verstehe Dich @Apo, aber durch den „enorm“ zulegenden Kader der BL Teams muss es „eher“ eine Einheit mit dem Ärzteteam & Pysios & der Sensibilisierung auf Schonung bis hin zur stufenweise Heranführen des Ex-Verletzten geben.
Der Druck/Heilungsprozess, bin ich bei Dir, könnte auch durch Änderung weniger Spiele minimiert werden. Aber, das ist doch nicht realistisch! Eher, wird´s schlimmer!

Das heißt für mich noch mehr Geduld zu haben & weiterhin Vertrauen (Vorschuss) leisten in die Leute bei Hertha, die tagtäglich mit den Spieler zu tuen haben & das auch gut einschätzen können.

Der Spitzensport (Druck/mehr Leistung) macht nicht weniger Halt in der jetzigen Zeit als im normalen Job. Dann dürfte man nur noch zum Spandauer SV (Bsp.) gehen & dazu Kein Olympia, keine Weltmeisterschaften… usw. Alles andere wäre inkonsequent.


sunny1703
7. Oktober 2014 um 13:25  |  368246

Ich habe das ja schon mehrfach angesprochen und bin da bei @apollinaris.

Der Fußball wird immer athletischer, für meinen Geschmack damit aber nicht schöner. Und er wird immer jünger. Für Norwegen debüttierte jetzt ein 15 (FÜNFZEHN) jähriger in der A Nationalelf. Und dieser Trend geht immer weiter in die Richtung. Ich vermute die Trainingsmethoden werden angepasst und immer jüngere Menschen müssen mit immer atletischeren Trainingsmethoden konfrontiert werden um immer schneller Erfolg zu haben und Werte für die Vereinsunternehmen darzustellen. Ich mag nicht darüber nachdenken, wie sauber diese Trainingsmethoden sind und ich mag auch nicht darüber nachdenken,wie gesund das alles für die Gesundheit von den jungen Menschen ist.
Das alles ist keine spezielle Entwicklung nur im Fußball,sie geht einher mit der Entwicklung in anderen Sportarten, selbst in der Formel 1 fährt demnächst ein 17 jähriger Rennen.

Das alles erinnert mich stark an das Raubbausystem für junge Sportler der DDR nur heute geht es nicht mehr um eine angebliche Vorbildfunktion des „Sozialismus“, sondern einzig um Kohle,was jedes Mittel „rechtens “ Macht.

Besch…… ist alles beides.

lg sunny


wilson
7. Oktober 2014 um 13:29  |  368247

Ob die 50-jährigen vor 25 und vor 30 Jahren in diesem Punkt wohl ähnlich gedacht haben wie wir/einige heute?


Exil-Schorfheider
7. Oktober 2014 um 13:31  |  368249

@sunny

Wo Du schon die DDR erwähnst, kannst Du auch gleich Marx die Schuld geben:

„Unter Erziehung verstehen wir drei Dinge:
Erstens: Geistige Erziehung.
Zweitens: Körperliche Erziehung, wie sie in den gymnastischen Schulen und durch militärische Übungen gegeben wird.
Drittens: Polytechnische Ausbildung …“


Cali
7. Oktober 2014 um 13:34  |  368250

Ben-Hatira hat mit Sicherheit keine Grippe. Maximal einen grippalen Infekt mit erhöhter Temperatur. Die Grippe gibt es hier noch nicht.


Opa
7. Oktober 2014 um 13:35  |  368251

#Regeneration:
Kein neues Thema, aber ein Medienprofi und Selbstvermarkter wie dieser Prof. Dr. Froböse versteht es, das als neue Sau durchs Dorf zu treiben. Es liegt in der Natur der Sache, dass Sportler vom Ehrgeiz getrieben sind, dass sie deshalb so schnell wie möglich zurückwollen, als Nebenaspekt kommen leistungsbezogene Verträge hinzu. In diesem Zusammenhang profitieren bestimmte Ärzte als vermeintliche „Wunderheiler“ – die Athleten nicht unter der Prämisse der vollständigen Rekonvaleszenz, sondern des Tempos behandeln. Die Spätfolgen solchen Vorgehens nimmt man in Kauf und redet nicht so gern drüber oder erst dann, wenn bei einem alternden Sportler die Kasse leer ist und er wie Bobbele über seine künstlichen Hüften Auskunft gibt. Am Ende ist es aber vor allem ein schmaler Grat zwischen wahnsinnigen finanziellen Aspekten und der Eigenverantwortung des Sportlers.


7. Oktober 2014 um 13:37  |  368252

@ Bolly: du hast den Kern getroffen. Deshalb habe ich ja so einen Respekt vor Menschen , die radikal senken und konsequent leben..
Ich schaffe weder das Eine noch das Andere. Alles nur Stückwerk 🙂


cameo
7. Oktober 2014 um 13:38  |  368253

@HerthaBarca / 13:06 – „@Freistossspray
Die Lehrgänge scheinen erfolgreich gewesen zu sein! Das Freistossspray wird ab nächstem Spieltag eingeführt!“

So schnell? Das ist doch ein äußerst komplexes Projekt. Vor der Mauer soll eine gerade Linie gezogen und vor dem Ball beim Freistoßschützen ein Bogen beschrieben werden. Genau genommen müsste sogar vor der Mauer ein ganz gering gekrümmter Bogen beschrieben werden. Da könnte man sogar Einspruch erheben, wenn der Schiedsrichter nur eine Linie zieht. #Geometrie!
Aber jetzt wollen wir mal nicht so kleinlich sein, so lange die bei „Handelfmeter“ weiterhin ein derartiger Blödsinn zusammengepfiffen wird, wie in diesen Tagen.


sunny1703
7. Oktober 2014 um 13:40  |  368255

@Exil

Das ganze bewegt die gesamte Geschichte des Sports, er wurde immer von den Oberen be – und ausnutzt.

Marx kommt nach Turnvater Jahn, später waren es die Nazis ,die DDR, Pinochet und heute lassen sich auch noch Politiker bei solchen Veranstaltungen gerne hüpfend von den Weltmedien abbilden wohl wissend, dass das ihr Bild bei der Bevölkerung verbessern kann.

Damit habe ich mich abgefunden, doch die Entwicklung in Richtung Ausnutzung immer jüngerer Menschen macht mir Sorgen.

lg sunny


sunny1703
7. Oktober 2014 um 13:46  |  368260

@cameo

Wärst Du doch mal bitte so nett und könntest mir Deine Alternative der Handspielregel vorstellen.

lg sunny


cameo
7. Oktober 2014 um 13:50  |  368262

# „Seltsamer Verein“…
… bestätigt, was ich im Vorblog zum Thema Schalke geschrieben habe.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/schalke-04-heldt-nach-keller-rauswurf-in-der-kritik-a-995789.html


cameo
7. Oktober 2014 um 13:54  |  368263

@sunny1703 // 7. Okt 2014 um 13:46 „@cameo Wärst Du doch mal bitte so nett und könntest mir Deine Alternative der Handspielregel vorstellen.“

Gern. Ist mit zwei Sätzen nicht erklärt, und ich habe jetzt nicht die Zeit. Aber ganz bestimmt noch vor dem nächsten Spieltag.


sunny1703
7. Oktober 2014 um 13:57  |  368264

@cameo

Danke schon mal, interessiert mich wirklich. 😀

lg sunny


Sir Henry
7. Oktober 2014 um 14:13  |  368274

Hand ist wenn der Schiri pfeift.


Lars
7. Oktober 2014 um 14:17  |  368277

@Testspiel Do.oder Fr.

Ich hoffe es findet öffentlich statt und nicht ohne Zuschauer wie gegen Chemnitz.


Inari
7. Oktober 2014 um 14:31  |  368280

Alle Elfer Entscheidungen sowie glatt rote Karten sollten verpflichtend mit Videobeweis überprüft werden. Oder es wird wie beim feldhockey (?) ein Ticket-Kontinent-System für die Trainer eingeführt.

Ich finde es gut, dass immer mehr nahmhafte Persönlichkeiten, zuletzt meine ich favre, sich Pro Videobeweis äußern.


Blauer Montag
7. Oktober 2014 um 14:44  |  368284

7. Okt 2014 um 13:35
#Regeneration

=Runter kommen?
=Abschalten?
=Ausschlafen?


L.Horr
7. Oktober 2014 um 15:00  |  368290

……….. für Keller eine Erlösung , für Schalke hoffentlich ein weiterer Sargnagel.

Wer ist diMatteo ? …. ein weiterer , kostenintensiver Feuerwehrmann , ein symbolträchtiges Ausrufezeichen was Größe vortäuschen soll ?

Wahrscheinlich ist diMatteo zu Weihnachten schon wieder weg , wichtig ist nur eines , Hertha muß bei meinem Lieblingsverein gewinnen !

LG


bbqmaster
7. Oktober 2014 um 15:24  |  368301

diMatteo hat ja seine sehr eigene Auffassung von Fußball. Wenn man sich anschaut, dass die Kritik an Keller u.a. darin besteht, dass nur Spiele gewonnenen wurden, in denen der Gegner mehr Ballbesitz hatte, ist er ja die Lösung schlechthin!
Wird gegen Hertha auf jeden Fall ein interessantes Spiel. Wir sind bei Ballbesitz des Gegners ja auch besser!
Läuft das dann so? „Nimm Du ihn! Ich will ihn nicht!“


del Piero
7. Oktober 2014 um 15:27  |  368302

@Cameo
„Stellt den Luhukay auf eine Apfelsinenkiste, und wir haben weniger Verletze!“

Na ne Tulpenkiste macht es doch auch oder 😉


Blauer Montag
7. Oktober 2014 um 15:39  |  368305

Warum wurden bei der Einschulungsuntersuchung in den Niederlanden seit August sehr viele Kinder mit zu großen Ohren gezählt?

Weill ihre Eltern sie daran hoch gehoben hatten: „Schaut mal, nebenan wohnen die Weltmeister.“

.mrgreen:


Blauer Montag
7. Oktober 2014 um 15:39  |  368306

:mrgreen:


Blauer Montag
7. Oktober 2014 um 15:40  |  368307

Was haben alter Gouda und alte Witze gemeinsam?

Sie werden brüchig. 😳


Ursula
7. Oktober 2014 um 15:46  |  368309

Tut mir leid, aber einige User verstehe
ich HIER nicht mehr!

An manchen Tagen ist es DER, dann mal
wieder JENER!

König der Athleten ist der Kollege „apo“!
@ hurdie fragte einmal nächtens, liest Du
Dir nie durch, was Du „veröffentlichst“…?

Klar kommen Fehler vor, wenn man ganz
einfach repliziert und „runter ballert“, aber
der Sinn muss doch irgendwie erkennbar
sein, oder was?

Z. B.: „Das S und O : der extreme Erfolgs- und Ergebnisdruck“…??

ODER: „…die radikal senken und konsequent leben.“..?

Oder stehe ich auf dem Schlauch?

Übrigens ich bin dafür, dass wer Millionen
verdient, auch Schmerzen vertragen sollte,
nicht so „mädchenhaft“, über Wochen die
„Gemeinschaft der Versicherten belasten“…


del Piero
7. Oktober 2014 um 15:48  |  368311

#Schlake04
Vor 10 Jahren nach 34 Jahren des erste mal vs S04 gewonnen? Na dann wird es wohl noch 24 Jahre dauern. Schalke lügt uns nicht auswärts, im Gegensatz zum BVB. Di Matteo ist doch der welcher Mauern zu Philosophie erhoben hat und dadurch die Bayern in ihrem Wohnzimmer ärgerte!
Na das kann ja heiter werden.
Einzige Hoffnung; die Abwehr macht weiter solche Fehler und Einige sind übermotiviert.
Im Videotext stand übrigens er Matteo wäre ein schweizer Italiener. Würde jedenfalls seine Deutschkenntnisse erklären.


Ursula
7. Oktober 2014 um 15:51  |  368312

So @ del Piero um 15:48 Uhr…

…“Schalke lügt uns nicht auswärts“…


Exil-Schorfheider
7. Oktober 2014 um 15:52  |  368314

@delpiero

Gerade Herthaner wissen:

Schalke lügt immer!
Egal, ob heim oder auswärts. 😆


bbqmaster
7. Oktober 2014 um 15:54  |  368315

Man kennt unseren nächsten Gegner auch als FC Meineid


del Piero
7. Oktober 2014 um 15:56  |  368316

@Ursula
„Übrigens ich bin dafür, dass wer Millionen
verdient, auch Schmerzen vertragen sollte“

Tja ein viel gemachter Irrtum von der Höhe der Einkünfte auf die „Höhe“ an menschlichen Tugenden folgern zu wollen. 😉

Ach und eines hat mir besonders gut gefallen:
Von 04:11
UND Eier von “echten freilaufenden”
Hühnern, hinter dem Blumengarten,
Riesenklopper! …Von einem Ei wird eine ganze Familie satt…“

Diese Tiere nennt man übrigens nicht Hühner sondern Strauße. 😉


del Piero
7. Oktober 2014 um 15:58  |  368320

Genau @Ursula @Exil
mit scharfen Verstand den del Piero durchschaut 😆


Ursula
7. Oktober 2014 um 16:06  |  368323

Tja, so sind „wir“, ganz „scharf“
im Kalkül, und ohne Mitleid für
den Einzelnen, pauschal eben, und
nicht durchschaubar, aber eitel…

UND ungerecht in der Sache!
Menschliche Tugenden…

…tz, tz, tz,….


Ursula
7. Oktober 2014 um 16:09  |  368325

…ach was? Legen Strausse auch Eier?
Ich dachte, die stecken nur ihre Köpfe
in den Sand, sagt doch mein Lieblings-
philosoph, wie heißt er doch gleich…?


Blauer Montag
7. Oktober 2014 um 16:11  |  368326

Ursula
7. Oktober 2014 um 16:15  |  368329

Na ja „Montag“, ich werde oft mit ihm
verwechselt, aber ich bin schon „einzig“…

UND ich konnte nie dafür, dass ER und
ANDERE mich kopieren!

Aber meine Bescheidenheit….


Blauer Montag
7. Oktober 2014 um 16:18  |  368331

del Piero
7. Oktober 2014 um 16:19  |  368332

Franz-Josef Strauß @Ursula?


Ursula
7. Oktober 2014 um 16:32  |  368337

Nicht nur Dänen @ Montag…

Nee, nee „del Piero“!


Silvia Sahneschnitte
7. Oktober 2014 um 16:34  |  368338

Verletzungen
Vielleicht habe ich etwas überlesen, würde mir aber einen Zustandsbericht über Herthas Kranke wünschen. Wer macht zur Zeit was?
Wann ist mit einem Einsteigen ins Mannschaftstraining zu rechnen?

Personalplanung
Trotz der schön herausgespielten Treffer im letzten Spiel durch Balleroberungen, begeistert mich das Spiel unseres defensiven Mittelfelds in dieser Saison und in der Rückrunde der letzten Saison überhaupt nicht. Im schnellen Aufbauspiel unterlaufen Skjelbred und Hosogai zu viele Fehlpässe, sollte sich im Verlauf der Saison daran nichts ändern, sehe ich hier Handlungsbedarf.

Nächstes Spiel
Es wird mal Zeit für einen Lauf mit unbesiegten Spielen. Ein Punkt im Hühnerstall Gelsenkirchen ist drin.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Etebaer
7. Oktober 2014 um 17:18  |  368363

Was die Vereine und die Belastung angeht, da kann man jetzt nicht kommen nach dem Motto:
Wasch mich – aber mach mich nicht nass!

Wer wollte die vielen Spiele damit das viele Geld in die vielen Kassen kommt?

Wer kann sich durch das viele Geld viele Spieler leisten, auf die die vielen Spiele verteilt werden können?

Die durchschnittliche Saisonbelastung ist: Spiele x 14 : Kader.

Es ist völlig unerheblich ob es mehr, oder weniger Spiele gibt – bei weniger Spielen, sprich weniger Geld, hat man auch weniger Spieler im Kader und die Saisonbelastung bleibt.

Die Klubs sollten jetzt nicht auf Zauberlehrlinge machen – Sie wollten es so!


K6610
7. Oktober 2014 um 17:26  |  368372

Geschätzte Frau Sahneschnitte,

Einen nicht unwichtigen Teil hat jüngst der Blogger @Opa im, thematisch benachbarten, Forum ergänzt und veröffentlicht.
Wenn Sie es denn lesen möchten, folgen sie doch dem nachstehenden Link zu dieser Internetseite:

http://www.hertha-inside.de/forum/viewtopic.php?f=31&t=6447&start=735

Habe die Ehre und kdH Gnädigste,

ergebenst ihr K6610 😉


bbqmaster
7. Oktober 2014 um 18:03  |  368390

@ Etebaer // 7. Okt 2014 um 17:18

Was die Vereine und die Belastung angeht, da kann man jetzt nicht kommen nach dem Motto:
Wasch mich – aber mach mich nicht nass!

Exakt!

Irgendwann im Frühjahr blubbern die Verantwortlichen dann nach dem Ausscheiden in CL oder EL auch wieder in die Mikrophone:

„Jetzt können wir uns ohne die Doppelbelastung mit englischen Wochen endlich wieder auf die Liga konzentrieren, um unser Saisonziel Internationales Geschäft erreichen zu können.“


Exil-Schorfheider
7. Oktober 2014 um 18:13  |  368402

@k6610

Die beste Höflichkeitsformel seit langem!
Däumchen!


K6610
7. Oktober 2014 um 18:37  |  368410

@E-S

*lach*

manchmal beißt mich der Schalk(e) in den Nacken 🙂


7. Oktober 2014 um 19:35  |  368454

@ ursula: was hast du denn eingenommen , um 15:46
meine Ferndiagnose: setze es wieder ab, es scheint massiv auf die kognitive Leistungsfähigkeit einzuwirken.
# Immer locker bleiben

Anzeige