Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Zum Einstieg sei mir heute ein kleiner Seitensprung gestattet. Ich weiß, Basketball hat in einem Hertha-Blog eigentlich nichts verloren. Wenn aber das beste Basketballteam der Stadt gegen den amtierenden Weltmeister gewinnt, reißt das auch Herthaner von den Sitzen.

Alexander Baumjohann erlebte Alba Berlins sensationellen 94:93 (47:54)-Sieg gegen die lebenden NBA-Legenden der San Antonio Spurs jedenfalls hautnah – und spendete am Mittwochabend reichlich Beifall.

Auch Marcel Ndjeng war mit Entourage in der O2-World.


Ebenso wie Änis Ben-Hatira.


Auf dem Schenckendorffplatz war Kreuzband-Patient Baumjohann am Donnerstagnachmittag natürlich nicht anzutreffen. Dafür kehrten Ronny und Sandro Wagner, die am Mittwoch wegen leichter Grippe-Symptome pausiert hatten, wieder ins Mannschaftstraining zurück.

Ballzauber mit Ben-Hatira

Auch Änis Ben-Hatira (hatte zu Wochenbeginn ebenfalls mit einer leichten Grippe zu kämpfen) absolvierte wieder die erste Einheit mit dem Team. Der Deutsch-Tunesier sorgte für das ein oder andere Raunen unter den Trainingskiebitzen: Beim Torschusstraining gelang ihm nach einer Flanke von Roy Beerens ein absolutes Traumtor. Seine Volleyabnahme schlug wie an der Schnur gezogen im rechten oberen Tor-Eck ein, Keeper Sascha Burchert war ohne Chance.

Und weil dieser Treffer so schön war, wiederholte Ben-Hatira sein Kunststück im nächsten Angriff, diesmal nach Zuspiel von der anderen Seite. Szenenapplaus.

Plattenhardt will angreifen

Um Bälle derart kunstvoll zu verwerten, bedarf es natürlich guter Flanken. Für jene zeichnete sich im Training auch Marvin Plattenhardt verantwortlich. Angesprochen auf den 3:2-Sieg gegen Stuttgart fangen dessen Augen auch Tage später noch an zu leuchten.

„In der Jugend bei Nürnberg wurde ich regelmäßig vom VfB versohlt. Da tut es schon gut, wenn die eigene Mannschaft mal gegen Stuttgart gewinnt.“

Nach seinem glimpflich abgelaufenen Autounfall und der anschließenden Muskelzerrung im Hüftbereich saß Plattenhardt zuletzt nur auf der Tribüne. Nun will der Linksverteidiger zurück auf die Bundesliga-Bühne.  In Herthas U23 lief Plattenhardt zuletzt zweimal über die volle Distanz auf.

„Mittlerweile bin ich wieder richtig fit und kann über 90 Minuten gehen. Ich brenne auf einen Einsatz.“

Vertragsauflösung mit Felix Bastians

Nicht mehr bei Hertha angreifen wird erwartungsgemäß Felix Bastians. Nachdem der 26-Jährige schon zu Saisonbeginn vom Profi-Training ausgeschlossen wurde, gab der Verein nun die Vertragsauflösung bekannt. Bastians war 2012 nach Berlin gekommen und hatte vor zwei Jahren einen Vertrag bis 2016 unterzeichnet. Für Hertha bestritt der Linksverteidiger 24 Spiele.

Brooks triff prominenten Fan

Nachdem wir mit einem fußballspielenden Basketball-Anhänger eingestiegen sind, gibt’s als Rausschmeißer noch einen schauspielernden Fußballfan. John Brooks, der am Freitag mit der US-Nationalmannschaft gegen Ecuador spielt, traf auf seinem Flug nach Boston einen prominenten Soccer-Junkie. Das Foto mit Schauspieler Jason Sudeikis, bekannt aus der Serie „Wir sind die Millers“, findet ihr hier.

Am morgigen Freitag (14.30 Uhr, Amateurstadion) absolvieren die Hertha-Profis ein Trainingsspiel gegen den Zweitligisten Erzgebirge Aue. Wir scheuen weder Kosten noch Mühen und werden mit unserem Liveticker vor Ort sein. So die Technik denn mitspielt.


95
Kommentare

Blauer Montag
9. Oktober 2014 um 18:28  |  369535

Haaaaaaa ❗ 😀


pathe
9. Oktober 2014 um 18:31  |  369536

Na gut…
Wieder HO!


wir
9. Oktober 2014 um 18:37  |  369543

Na hoffentlich mutet sich der gute Montag, Blauer nicht zu viel zu.

Las ich umschlägig gerade den Namen Novalis!? Kennt sich hier jemand mit Novalis‘ Texten aus, habe da nämlich seit urewigen Zeiten eine recht spezielle Frage.

Und ja, die Nati-Zugehörigkeitsdiskussion war ermüdend und wie aus einer Embryonalhaltung heraus geführt. Übertroffen nur noch von „Wadehns Ellbogen stempelte meinen Hinterkopf, es war der größte Augenblick meiner Basketballkarriere“.

Endlich wieder Fußball …


Blauer Montag
9. Oktober 2014 um 18:44  |  369546

In Herthas U 23 lief Plattenhardt zuletzt zweimal über die volle Distanz auf.

“Mittlerweile bin ich wieder richtig fit und kann über 90 Minuten gehen. Ich brenne auf einen Einsatz.”

Das liest sich prima, ebenso wie der Bericht über Ben-Hatiras Torschüsse. Da dürfen die beiden von mir aus gerne die Bierkiste in H.-West für diMatteo gerne neu sortieren. 😆
Schieber wird scheinbar nicht mehr fit. Hier meine heutigen Nominierungen fürs nächste Pflichtspiel im 4-3-2-1:

Kraft; Pekarik, Heitinga (Janker?), Lustenberger, Plattenhardt
Ndjeng, Skjelbred, Haraguchi (Schulz?)
Beerens, Ben-Hatira
Stocker

Bank: Jarstein; Ronny, Hegeler, Wagner, Niemeyer, Kalou, Hosogai


Etebaer
9. Oktober 2014 um 18:59  |  369548

China sag ich nur – China!

Ni Hao!


wir
9. Oktober 2014 um 19:09  |  369552

Chinesisch!? Was war noch? Finnland!

Finnisch-Ungarisch ist ja – ohne den Linguisten raushängen zu lassen – ein Stammbaum, eine Sprachfamilie und wie der Zufall will kreuzen Finnland und Ungarn in der EM-Quali ihre Klingen. Und apropos Pedigree (= Stammbaum), bin gespannt, ob Pal (Dardai) seine Ungarn nach exakt 60 Jahren wieder zurück in die Weltspitze zu führen vermag. Eventuell wartet er auch noch damit, bis Ungarn wieder eine gemäßigtere Regierung hat. Samstag geht’s jedenfalls nach Rumänien, das schwerste Spiel von allen. Ist Kiraly eigentlich immer noch mit von der Partie? Und verbirgt sich hinter dem Account @Ungarob möglicherweise Gabor selbst, ist ja quasi ein Anagramm?

Holländisch und Berlinerisch ist übrigens auch ziemlich verwandt; staune jedes Mal, dass Luhukay nicht sein/unser ik verwendet statt dem hochdeutschen ich.


Pflaume09
9. Oktober 2014 um 19:27  |  369559

#Bastians

Wie langweilig und geräuschlos. Kein Prozess, keine Schuldzuweisungen,….
Ist das noch meine Hertha?
😉


9. Oktober 2014 um 19:31  |  369563

@ wir..Novalis hatte ich vor gefühlt 50 Jahren 1-3 Jahre ganz gerne gelesen, aber nicht systematisch..Gibt es heute noch Fragen, die man nicht googeln kann ❓ 🙂


Opa
9. Oktober 2014 um 19:31  |  369564

#Rum
Ich zieh mal ein wenig Werbung rüber: Wer Rum, speziell 3jährigen Havana Club mag, wird diese Woche bei Kaufland für 8,88 € / Flasche fündig. – Viva Cuba!

#Testspiel:
Wer von den immerherthanern wird denn vor Ort sein?

#Bastians:
Gibt´s Mutmaßungen, was uns der Spaß gekostet hat?

#Plattenhardt:
Ich brenne auch darauf, ihn auflaufen zu sehen, wobei ich glaub, dass er es schwer haben wird, an Nico vorbeizukommen. Und irgendwann sollte vdB auch wieder den Kopf oben haben. Gut so!


HerthaBarca
9. Oktober 2014 um 19:44  |  369570

#Kluscheissermodus an
„Wir sind di Millers“ ist keine Serie, sondern ein Spielfilm!
#Kluscheissermodus aus


HerthaBarca
9. Oktober 2014 um 19:45  |  369571

#opa
Ich überlege, ob ich zum Testspiel gehe….


HerthaBarca
9. Oktober 2014 um 19:45  |  369572

„…die…“


9. Oktober 2014 um 19:54  |  369576

Hm, und Glenmorangie bei Getränke Hoffmann
für 29.90.Soviel Zeit muß schon sein.


ubremer
ubremer
9. Oktober 2014 um 19:55  |  369577

@Hertha

besser als der FSV Frankfurt. Knapp vor Fortuna Düsseldorf. Aber hinter de 1. FC Nürnberg und dem 1. FC Köln – eine aktuelle Infografik zum Thema – Achtung, genau lesen – deutsche Nationalspieler – hier


9. Oktober 2014 um 20:01  |  369580

Der Havann ist der mit den drei ***, trotzdem unschlagbar günstig. der Glenmorangie in dieser Woche , glaube ich, noch 2-4€ günstiger als bei Hoffmann..koof bei Lehman..Soviel Zeit muss sein.. 🙂


Blauer Montag
9. Oktober 2014 um 20:01  |  369581

Opa // 9. Okt 2014 um 19:31

#Rum

vielen Dank für die Werbung.
Mein derzeitiges Büro ist fast neben Kaufland, da werde ich morgen auf dem Heimweg schnell vorbeiradeln. So behalte ich mehr Platz im Koffer für Havana Club Añejo und andere Spezialitäten. 😉

#Plattenhardt
ist noch jung. Hat noch viel Luft nach oben.

#Beerens
schlägt voll ein. 618′ in 7 Ligaspielen – der Top-Wert aller diesjährigen Neueinkäufe.

#Schieber
übertraf meine anfänglich geringen Erwartungen bei Weitem. wird hoffentlich bald wieder gesund.

#Haraguchi
munter dabei

#Kalou
Mir fehlen die Worte. 😀

#Stocker
langer Anlauf, super Einstand gegen den VfB. Gerne mehr davon.

#Heitinga
hat nach 6 Spielen und 401′ Spielminuten meinen Geduldsfaden bis zum Zerreißen gedehnt.

#Hegeler
tut sich schwer – warum auch immer? 🙁

Daten nach http://www.transfermarkt.de/hertha-bsc/leistungsdaten/verein/44


Herthas Seuchenvojel
9. Oktober 2014 um 20:03  |  369583

@opa: ma schauen, je nachdem, wie stark der Kater sich austobt 😉

aber: die Rumvorräte darfste gerne alleine plündern
mir kommt nix härteres als guter Chianti & Riesling ins Haus


Blauer Montag
9. Oktober 2014 um 20:03  |  369584

Jepp apollinaris // 9. Okt 2014 um 20:01 Uhr.
Unter 10 € ist Havana Club in Europa ein Schnäppchen


ubremer
ubremer
9. Oktober 2014 um 20:15  |  369589

@Lustenberger

steht bei der Schweiz nicht in der Startaufstellung.
EM-Qualifikation Slowenien-Schweiz – Liveticker
Anstoß 20.45 Uhr
Schiedsrichter: Wolfgang Stark
aus dem Liveticker des Tagesanzeiger:

Der 44-jährige Bankkaufmann aus Bayern leitet seit 1997 Spiele der Bundesliga, war 2010 bei der WM im Einsatz und 2012 bei der EM. Seine Art, Spiele zu leiten, kam aber nicht immer gut an. Barcelona reichte nach einem ChampionsLeague-Spiel gegen Paris St-Germain bei der Uefa Beschwerde ein mit der Begründung, er kenne das Regelwerk nicht. Vor zwei Jahren geriet Stark in der Barrage zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha Berlin unter Beschuss. Mehrere Herthaner griffen den 1,90-m-Mann sogar tätlich an.


Blauer Montag
9. Oktober 2014 um 20:24  |  369595

Ich glaub, ich fahre jetzt noch zu Kaufland und gieße mir einen Doppelten ein. 😳 Was schreibt der Schweizer Tagesanzeiger: „Wolfgang Stark wird heute der Schiedsrichter sein. Der 44-jährige Bankkaufmann aus Bayern leitet seit 1997 Spiele der Bundesliga, war 2010 bei der WM im Einsatz und 2012 bei der EM. Seine Art, Spiele zu leiten, kam aber nicht immer gut an. Barcelona reichte nach einem ChampionsLeague-Spiel gegen Paris St-Germain bei der Uefa Beschwerde ein mit der Begründung, er kenne das Regelwerk nicht. ….“
Den weiteren Text kann ich eurem Blutdruck gar nicht mehr zumuten. 😈


Blauer Montag
9. Oktober 2014 um 20:25  |  369597

Äh ja, nun is‘ es der Blogvater selbst.


xXx
9. Oktober 2014 um 20:26  |  369598

@Pekarik

steht bei der Slowakei in der Startaufstellung. Es geht ab 20:45 Uhr gegen Europameister Spanien.

Liveticker: http://www.blick.ch/sport/fussball/euro2016/slowakei-spanien-id3171207.html


Stiller
9. Oktober 2014 um 20:38  |  369604

#kein Witz (lief gerade über den Ticker)

„Red Bull hat sich in den USA zu einer Vergleichszahlung von $13 Mio bereit erklärt. Dem Konzern wurde irreführende Werbung vorgeworfen, da Red Bull in Wirklichkeit eben keine Flügel verleiht. Der Brausehersteller umgeht durch den Vergleich eine mögliche Sammelklage.“

Oder doch?


Herthas Seuchenvojel
9. Oktober 2014 um 20:47  |  369608

@Stiller: dein Ticker läuft noch über Grammophon, gell? 😉
stand schon vor 3 h bei focus.de ^^


HerthaBarca
9. Oktober 2014 um 20:48  |  369609

@stiller
Das amerikanische Recht treibt manchmal schon komische Blüten! Welche mögliche Auswirkungen dann dann das TTIP hätte, sollte es kommen!


glimpi
9. Oktober 2014 um 20:49  |  369610

Stark pfeift das Schweiz spiel. Deshalb spielt Lusti nicht. Da war doch mal was. Ich glaube, er wollte “Hertha“ nicht mehr pfeifen.


9. Oktober 2014 um 20:50  |  369611

ach, da kenn ich auch einen guten..In den USA wird gerade eine Sammelklage vorbereitet. Inhalt: in das Regelwerk des Fussballs soll das Verbot des Kopfballspiels eingeführt werden. Begründung: Es sei erwiesen, dass zuviele Kopfbälle Hirnschäden hervorrufen können..
Tja..moderne Zeiten..
Mir fiel spontan under Hrubesch ein..und Kliemann..


Stiller
9. Oktober 2014 um 20:57  |  369615

@Herthas Seuchenvojel // 9. Okt 2014 um 20:47

Ist ja nicht mein Ticker 😉

Aber man sieht wieder: einer schreibt vom anderen ab. Der eine schneller der, andere …


Bolly
9. Oktober 2014 um 20:57  |  369616

Wer Havana kauft, hat den Brugal, noch nicht verkostet, sonst würde er nicht…. 😛 #allesgeschmacksfrage


Blauer Montag
9. Oktober 2014 um 20:58  |  369617

Gab es nicht auch einen Bayern-Stürmer, der in einem DFB-Pokalspiel mit einem Kopfverband….. ? 😕


Blauer Montag
9. Oktober 2014 um 21:00  |  369618

Weeß ick doch Bolly um 20:57 Uhr. 😆
Der Brugal ist ein feiner Tropfen.


kraule
9. Oktober 2014 um 21:00  |  369620

Ein B-Promi trifft den anderen B-Promi,
beide duzen sich und kennen sich,
klar die kennt ja auch so jeder Hundertste,
und sind ein Herz und eine Seele…..
Dit hat mich schon immer angekotzt!
Siehe Fotos oben.
Ist mir schlecht………..
Bitte lass die Hertha-Spiele wieder beginnen!
🙂


Stiller
9. Oktober 2014 um 21:03  |  369621

@HerthaBarca // 9. Okt 2014 um 20:48

Wenn TTIP mit besagten Klagemöglichkeiten von amerikanischen Unternehmen kommt, dann werden die aktuellen Regierungsparteien auf meine Stimme für alle Zukunft verzichten müssen.


Blauer Montag
9. Oktober 2014 um 21:07  |  369622

kraule // 9. Okt 2014 um 21:00

#Geduld#Geduld#Geduld#Geduld
Erfreue dich bis dahin am Platzsturm in Maribor, so er denn kommt. 😈


Opa
9. Oktober 2014 um 21:17  |  369625

#Rum
Der von @Bolly empfohlene Brugal ist auch sehr lecker, wie viele andere „no names“ aus Nicaragua, Barbados etc., aber ich bin ja hier für die abendliche Rumverkostung in den Trainingslagertagebüchern von unseren puritanischen Gebetsschwestern gerügt worden 😆


Herthas Seuchenvojel
9. Oktober 2014 um 21:19  |  369626

@Stiller, war nicht bös gemeint 😉
ick stöber mehrmals täglich über die Nachrichtenseiten
nen Ditscher in die Seite war eben passend

zur Summe
GM hätte sich gefreut
13 Mio haben andere in der Tageskasse
Red Bull dürfte drüber lachen

zu TTIP ist das letzte Wort noch nicht gesprochen
nur weil Murkselchen drauf beharrt
auch bei der NSA-Affäre mußte sie irgendwann für den Willen des Volkes einlenken
abwarten

PS: wer kiekt noch The Voice?


Blauer Montag
9. Oktober 2014 um 21:21  |  369628

TTIP?

Tuntige Transen Internet Provider
Tiefe Tritte in (den) Po
Tina terminiert im Puff
Tolle Tage in Posemuckl
Tanzende Titelträger in Prag

Tiefgehende Tanker in Polonaise
Theo telefoniert in Phlatrate
Theobalt Tiger in Pherzweiflung
Thanks to internal progress
Tinken Tank in Permanenz

Tief tauchen in Phuket
Tingel Tangel in Passau
Trans Turkmenien im Pferdekarren
Tiefe Tüten in Primemark
Tumbe Tassen irrlichtern phasenweise?


Blauer Montag
9. Oktober 2014 um 21:24  |  369629

Quatsch….. Schullijung
Tinten Tank in Permanenz


Blauer Montag
9. Oktober 2014 um 21:26  |  369631

Nicaragua
Barbados
😮

Ich muss Schluss machen.
Sonst lässt mich das Fernweh nicht mehr schlafen.


Opa
9. Oktober 2014 um 21:29  |  369632

#TTIP:
Ein harmonisierter Wirtschaftsraum der „westlichen Welt“ ist grundsätzlich begrüßenswert. Auf die Ausgestaltung en detail wird es ankommen. Das berühmtberüchtigte Chlorhühnchen ist nur eine Nebelkerze, um von den eigentlichen Kröten abzulenken, die man wird schlucken müssen. Ich hoffe da aber sehr auf Brüssel und den europäischen Gesetzgebungsprozess, dass da Firlefanzenreien wie das Verklagen von Staaten, welche ursprpnglich für Schurkenstaaten ins US Recht eingeführt wurden, aussortiert werden. Ansonsten herrscht mir bei der Debatte zu viel Mystik und Panikmache. Vielleicht bekommen die USA auf diesem Weg auch wieder kubanischen Rum? 😆

#Nachrichtenticker_von_heute_ist_zum_Fischeinwickeln:
Ich hab das gestern schon gelesen 😛


9. Oktober 2014 um 21:45  |  369636

TTIP: ist vielleicht der letzte noch notwendige Baustein, um das auszuhebeln, auf das ich ein wenig stolz war. Keine Dämonisierung..ganz und gar nicht.
Aber es scheint mittlerweile alles zu gehen, auch weil die Leitmedien vollständig gezähmt sind…Auf Brüssel zu hoffen ist ungesund, fürchte ich..


Opa
9. Oktober 2014 um 21:48  |  369638

Auf was war @apo denn ein wenig stolz? *kratzamkopp* Dass man hier unbestraft Kopfbälle in der F-Jugend trainieren darf? 😆


cameo
9. Oktober 2014 um 22:02  |  369643

Für die Gentlemen aus dem Vorblog:

@Cali, ich habe es mir notiert. Falls ich dort aufschlagen sollte, werde ich ihn von dir grüßen.

@Ursula, #Schule u.s.w. – Du solltest deine Memoiren schreiben. Für deine Nachkommen. Das ist mein voller Ernst. Auf Wunsch mache ich das Lektorat.

@K6610 – Ja, 3:00 Uhr in der Frühe. Das Fenster war offen, da sind sie eingedrungen. Ich wurde wach und habe sie dann der Reihe nach erschlagen, alle drei Mücken. Danach ein kalter Drink aus dem Kühlschrank und am PC ein paar freundlich gemeinte Zeilen an dich. So war das.

@wir – Stimmt, etwas in diesem Sinn hatte ich “vor ungefähr 22 Monaten” über Florida geschrieben, und so ist es ja auch. Ich fliege auch nicht nach Miami in Urlaub, sondern zu einer Hochzeit. – Da fällt mir ein, ebenfalls vor etwa 22 Monaten weissagte mir ein Blogger fast schon etwas überheblich, dass Hertha nach dem absehbaren Aufstieg Borussia Mönchengladbach gewaltig auf die Plätze verweisen würde. Keine Ahnung, was aus dem Mann geworden ist, hoffe aber, es geht ihm gut.


Stiller
9. Oktober 2014 um 22:02  |  369644

#TTIP

Ich werde das hier nicht weiter vertiefen; das kann und sollte jeder für sich und/oder an passender Stelle tun.

Nur eine Sache ist mir wichtig: das angelsächsische Rechtssystem ist mit unserem inkompatibel. Und das wird uU zur extrem bösen Falle. So kannst Du in den USA einen Prozess gewinnen und dennoch Pleite sein. Es werden Dir dann nämlich die Gerichtskosten ersetzt – nicht jedoch Deine Anwaltskosten …

Daraus folgt, dass unvermögende Privatleute gegen große Unternehmen praktisch kaum eine Chance haben … Und in etlichen US-Staaten gibt es im „Land der Freiheit“ Straftatbestände wie „Verunglimpfung von Lebensmittel“ (Genmais, Burger …). Im Strafprozess musst Du als Angeklagter dann Deine Unschuld beweisen.

Sollte also unser römisches Recht durch TTIP ausgehebelt werden können, dann fühle ich unser Land verraten und verkauft. Aber das würde ja zu unseren NSA-Erfahrungen passen …


Herthas Seuchenvojel
9. Oktober 2014 um 22:05  |  369646

@opa: ich kann @apo verstehen
je näher wir an den Amis ranrücken, umso abhängiger werden wir
nicht daß ick hier den Schröder mache, sein lupenreiner Freund ist auf Jahrzehnte bei mir durch

Wirtschaftspionage wird zwar von unseren „Freunden“ bestritten, aber wer wirklich Sehender glaubt dies?
wir hatten mal eine funktionierende PC & Handywirtschaft mit Siemens…vorbei
ähnlich Nokia, wird gerade abgewickelt
amerikanisches genetisch verändertes Saatgut als Alleinform auf unseren Feldern…wehe
siehe Spiegel letzte Woche : multiresistente Unkräuter als Folge
nicht alles, was sie machen, MÜSSEN wir haben
mal frei sagen zu können: was wir Deutsche (bzw. EU) fabrizieren, reicht uns vollkommen

PS: ick geb zu, amerikanische Serien sind toll
amerikanische Verhältnisse will ick trotzdem nicht


9. Oktober 2014 um 22:08  |  369647

ja..das auch..nee, aber dass wir ein gutes, funktionierendes, halbwegs unabhängiges Rechtssystem haben.


wir
9. Oktober 2014 um 22:15  |  369652

Novalis. Ich fürchte, @Apo, es ist doch ein systematischer Leser oder Kenner erforderlich.

Es geht um den Song „Am Fenster“ von City, nicht so ganz meine Musik, aber die Lyrics sind interessant.

Einmal wissen dies bleibt für immer
Ist nicht Rausch der schon die Nacht verklagt
Ist nicht Farbenschmelz noch Kerzenschimmer
Von dem Grau des Morgens längst verjagt

Einmal fassen tief im Blute fühlen
Dies ist mein und es ist nur durch dich
Nicht die Stirne mehr am Fenster kühlen
Dran ein Nebel schwer vorüber strich

Einmal fassen tief im Blute fühlen
Dies ist mein und es ist nur durch dich
Klagt ein Vogel, ach auch mein Gefieder
Nässt der Regen flieg ich durch die Welt

Flieg ich durch die Welt

Bekannt ist, dass der Text von der DDR-Lyrikerin/-Schriftstellerin Hildegard Maria Rauchfuß (1918 – 2000) stammte. Nun habe ich aber mal läuten gehört, dass Rauchfuß‘ „Am Fenster“ im Grunde auf Novalis‘ Gedichte zurückgeht. Das Wenige, was ich von Novalis kenne, lässt mich vermeinen: Könnt schon so hinkommen!
Sprich, kann es sein, dass die verblichene Rauchfuß lediglich Zeilen von Novalis transkribiert, also umgeschrieben hat? Und wie lauten diese bei Novalis (im Original)? Kann mich ja jetzt nicht durch den gesamten Novalis lesen, könnte man ja gleich die 1200 Seiten des neuen Ken Follett fressen. Aber so viel Zeit hat niemand. Naja, außer Fußballer möglicherweise. Die können auch ’ner ALBAnen Lady Gaga beim Basketball ihre Aufwartung machen.


wir
9. Oktober 2014 um 22:24  |  369655

@Cameo, du heiratest! Alles Liebe!! Aber diesen Mann kenne ich nicht; Gladbach hat doch ganz andere Mittel als Hertha, allein die verschleuderten de Jong-Millionen … und dann wir mit Luhukay …
Nein, vorläufig noch abwegig dieser Machtwechsel am Niederrheinspreehavelufer! Vielleicht nächste Saison?


wir
9. Oktober 2014 um 22:33  |  369658

Mit dem neuen „Runners Point“ am Hundekehlensee wird es wohl doch nichts, @Ursula?

Plattenhardt kann übrigens Sechser! Morgen mal auf die prekäre Position Sechs bei Hertha achten, liebe Testspielkiebitze: das ist unsere Achillesferse. Ich hab da leider keine Zeit (wann ist Anstoß, 14 Uhr 30? Unchristliche Stunde), aber werde den Augenzeugenberichten harren.


9. Oktober 2014 um 22:41  |  369661

@wir: beim ersten und zweiten Lesen..würde ich erst mal sagen: kein Novalis- Text. Wenn ich etwas Zeit finde, stöbere ich gerne ein bißchen


xXx
9. Oktober 2014 um 22:45  |  369666

Peter Pekarik gewinnt mit seinen Slowaken überraschend 2:1 gegen Europameister Spanien. Eine frühe Führung für die Slowakei, Spanien gleich spät in der 82. Minute aus und kurz vor Schluss fällt das 2:1 in der 87. Minute für die Slowakei.

Die Schweiz verliert 0:1 gegen Slowenien nach einem verschuldeten Elfmeter des Hamburgers Johann Djourou in der 79. Minute. Lustenberger wäre das wohl nicht passiert.


wir
9. Oktober 2014 um 22:49  |  369667

Wie gesagt: umgeschrieben, geändert! Eher von der Gefühlswelt her. Oder hat Novalis anders gefühlt? War seine Braut ihm nicht mit 15 weggestorben, da kam er nie drüber hinweg …
Quo vadis, Novalis!


9. Oktober 2014 um 22:57  |  369669

Ich mochte Novalis vor allem auch wegen seiner bösen Texte zum Christentum..und hier vor allem sein Spott gegenüber verlogner Frömmelei. Bitterböse, fast zynisch.


wir
9. Oktober 2014 um 23:06  |  369670

Hätte Novalis auf Anhieb eher der Romantik zugeordnet, aber Peter Pekarik ist das Pik-Ass!


xXx
9. Oktober 2014 um 23:08  |  369671

@Testspiele der BL-Konkurrenz

Der FC Augsburg hat sich mit einer 1:7-Niederlage gegen den VfR Aalen blamiert, trotz mehrerer Bundesligakicker in der Mannschaft.

Der HSV gewinnt 9:0 gegen den Oberligisten TSV Buchholz mit 3 Lasogga-Toren.

Mainz 05 setzt sich 2:0 gegen 2. Ligist SV Darmstadt 98 durch.


Exil-Schorfheider
9. Oktober 2014 um 23:12  |  369672

Havana 3y, das absolute Massenprodukt aus Fidels Rohrzucker-Reserven.

Wer kubanischen Rum mag, sollte sich mit Santiago de Cuba, Ron Varadero oder Cubaney beschäftigen.

Natürlich gibt es noch feine Spezialitäten von den Philippinen(Don Papa) oder anderen Orten.


9. Oktober 2014 um 23:45  |  369682

natürlich ist Novalis Romantiker..und was für einer! Verstehe nicht?


9. Oktober 2014 um 23:47  |  369683

@ exil: bin kein Rum- Kenner, absolut nicht. Habe mir oft vorschwärmen lassen, dass die Besten aus Martinique kämen..?


HerthaBarca
10. Oktober 2014 um 6:16  |  369809

OT
Putin ist tatsächlich für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen worden!


sunny1703
10. Oktober 2014 um 7:12  |  369823

@HerthaBarca

Putin war schon 2013 vorgeschlagen worden, allerdings wurde damals der Vorschlag zu spät eingereicht.
Aber solche Absurditäten gibt es vermutlich jedes Jahr. Ich glaube 2004 ist auch George Bush vorgeschlagen worden und weißt Du wer 1939 für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen worden war??Richtig Hitler!
45 und 48 wurde Stalin vorgeschlagen.Und 1935 Mussolini.

Dagegen sind Bush und Putin ja wirklich fast „Friedens“stifter!

lg und vielleicht bis nachher

sunny


wir
10. Oktober 2014 um 8:06  |  369842

Gottlosigkeit ist ja nicht unbedingt ein romantisches Thema, wollte ich damit geäußert haben @Apo.

Bei Hertha scheint man auch in ausgeprägter Abzockromantik zu schwelgen. Eine Mio Abfindung für Bastians – der im Spiel wahrhaftig nur dadurch auffiel, dass er wahlweise Ramos oder Ronny anblaffte -, nur damit ihn Luhukay los ist und man einander nicht im Training begegnet. Ich meine, ein Spieler, der auf sich hält, hat ja auch ein Interesse, nicht nur in seiner Freizeit oder in den Übungseinheiten gegen den Ball zu treten. Wieso hat man einem beim SC Freiburg Aussortierten – das allein eine Kunst für sich – überhaupt damals so einen Monstervertrag gegeben? Für all die beutehungrigen, habsüchtigen Akteure von Söldnermentalität muss Hertha wie das Eldorado wirken: Schließt einen Kontrakt mit langer Laufzeit ab, lässt dich nach halber Vertragsdauer komplett (oder fast) ausbezahlen und fängst als Abfindungsmillionär was Neues an. Hertha zahlt’s ja. Preetz mag das auf Luhukays oder davor Skibbes Geheiß so in die Wege geleitet haben, aber die schlechten Noten bekommt vornehmlich er.
Herthas Personalpolitik (Kleiner General: „Der muss weg, der muss weg … und der … und der …!“ Drei Millionen Abfindung später, wer möchte der Nächste sein!?) ist schon grandios miserabel, inbegriffen Mukhtar, der uns wohl am Saisonende ablösefrei verlassen wird, was ihm auch niemand verübeln kann.


Sir Henry
10. Oktober 2014 um 8:13  |  369845

@HerthaBarca

Und Arafat hat ihn sogar mal gewonnen.


Hertha Ralf
10. Oktober 2014 um 8:15  |  369847

@Wir: und die Höhe Deiner Ablöse?
🙂


wir
10. Oktober 2014 um 8:17  |  369849

Ich werde nicht abgelöst! Herzblut ist dicker als Söldnerwasser.


wir
10. Oktober 2014 um 8:23  |  369850

Es wird auch mal eine Zeit nach Luhukay geben, Preetz muss zusehen, dass er sich emanzipiert. Wenn ich mir die Vertragsdauer von Hegeler, Hosogai etc., all diese Nur-Luhukay-Spieler, mit denen vermutlich kein anderer Trainer je groß was anfangen könnte, besehe, ist das eine ziemliche Hypothek für die Hertha-Zukunft. Altspielerlasten noch und nöcher.


Sir Henry
10. Oktober 2014 um 8:33  |  369854

Scheint, als habe Kim Jong Un nun nicht mal mehr Halsschmerzen.


Opa
10. Oktober 2014 um 8:39  |  369856

Also den User „wir“ als „Kim Jong Un“ zu bezeichnen, geht selbst mir etwas zu weit 😆
#Blogstalinist


kraule
10. Oktober 2014 um 9:13  |  369864

Nun auch Bastians in Rente.
Oh, oh………..
Ist das bei anderen Vereinen auch so häufig?
Weiß da jemand mehr?
Das gefällt mir gar nicht!


HerthaBarca
10. Oktober 2014 um 9:13  |  369865

Testspiel
Ist heute noch irgendwer im Ama-Stadion?


Freddie
10. Oktober 2014 um 9:17  |  369867

@kraule

Ist nicht selten.
Remember Trainingsgruppe II in Hoffe oder auch in Hamburg, um mal prominente Fälle zu nennen


sunny1703
10. Oktober 2014 um 9:24  |  369870

@HerthaBarca

Noch nicht mit 100% aber wahrscheinlich kommen @herthabsc und ich, haben eben telefoniert! 🙂

lg sunny


HerthaBarca
10. Oktober 2014 um 9:28  |  369872

Abfindungen
Ich könnte mir vorstellen, dass es auch bei anderen Clubs vorkommt – da es außerhalb unseres Herthabiotops ist, werden wir das nicht mitbekommen! Wer außerhalb der Herthafangemeinde – und da sicherlich auch bei weitem nicht alle – wird mitbekommen, dass Bastians eine Abfindung erhalten hat!
Ich finde es auch nicht verwerflich von Bastians. Er hatte einen Vertrag, Hertha wollte nicht mehr und dann verhandelt man – das ist dann eben das Ergebnis! Als ich meinen Job gewechselt hatte, haben wir auch verhandelt! Jeder hatte seine Position, jeder tritt ein Stück von seiner Position zurück und es kommt zu einem gemeinsamen Ergenis. Bin ich deshalb auf dem Arbeitsmarkt nicht mehr vermittelbar? Oder für meinen nächste Arbeitgeber nicht tragbar?


wilson
10. Oktober 2014 um 9:28  |  369874

Kim Jong Un ist jetzt auch in Trainingsgruppe II.


Sir Henry
10. Oktober 2014 um 9:32  |  369877

@wilson

Glaube nicht an Trainingsgruppe II. Herr Kim hat bestimmt die Beine hochgelegt.


wilson
10. Oktober 2014 um 9:37  |  369879

Seine Schwester, Kim Basinger, hat(te) schöne Beine.


Sir Henry
10. Oktober 2014 um 9:39  |  369880

In der DDR gab es den Kombinat Industrielle Mast.

KIM-Eier war ein stehender Begriff.


wilson
10. Oktober 2014 um 9:50  |  369882

Ich mag ja diese Anekdoten aus fremden Ländern.

„Saufen, fressen, faulenzen – und trotzdem den Plan erfüllen.“
(Quelle – auf die Schnelle in der Suchmaschine gefunden)


Blauer Montag
10. Oktober 2014 um 10:02  |  369887

Fremde Länder – Fremde Rechtssysteme – Fremde Sitten – Fremde Hymnen –

Dickes B Seeed (Adolf Hitler Parodie)


Miri
10. Oktober 2014 um 10:23  |  369901

“ inbegriffen Mukhtar, der uns wohl am Saisonende ablösefrei verlassen wird, “

Ich gehe davon aus das das schon in der Winterpause passieren wird.Er ist sich doch schon längst mit Leipzig einig.
Und Preetz ist ein Wackeldackel,war schon immer einer und wird immer einer bleiben…


Blauer Montag
10. Oktober 2014 um 10:37  |  369902

Miri // 10. Okt 2014 um 10:23 Uhr.
Bist du der Spielerberater, dass du heute schon weißt, was der Spieler Mukhtar zum Saisonende tun wird? 😕


Genginho
10. Oktober 2014 um 10:43  |  369904

@Miri
Wäre es nicht schlau von Preetz, wenn sich Mukhtar sowieso schon mit Leipzig einig ist, im Winter nochmal eine kleine Ablöse zu erhalten!? 😉


Icke030
10. Oktober 2014 um 10:45  |  369906

Welchen Zugang muss ich zum Testspiel nachher nutzen? Hoffe, mein Chef macht mir keinen Strich durch die Rechnung, … Danke.


herthabscberlin1892
10. Oktober 2014 um 11:03  |  369915

@HerthaBarca // 10. Okt 2014 um 09:13:

Habe gerade mit @sunny telefoniert, ich kann ja leider nachher gar nicht, weil Junior heute Nachmittag Training hat!


sunny1703
10. Oktober 2014 um 11:04  |  369918

Der Friedensnobelpreis geht an Kinderechtler!

lg sunny


sunny1703
10. Oktober 2014 um 11:05  |  369919

Kinderrechtler natürlich! 🙂


HerthaBarca
10. Oktober 2014 um 11:10  |  369923

@Miri
Dein permanentes persönlich werden gegenüber den Herthaverantwotlichen und Dein Auftreten als Brunnenvergifter im sehr tiefen unteren Niveau, läßt in keinster Weise erkennen, dass Du mit diesem Verein irgendwie sympathisierst. Auch trägst Du leider dazu bei, dass dieser Blog erheblich an Qualität verliert. Ich bin mir sicher, es wird Dir weiterhin egal sein! Es musste jetzt raus, auch wenn es nichts bringen wird – leider!


HerthaBarca
10. Oktober 2014 um 11:10  |  369924

@1892
Okay!


Sir Henry
10. Oktober 2014 um 11:24  |  369937

@HerthaBarca

Ich versteh Dich ja.

Aber Wackeldackel ist doch harmlos. In etwa die selbe Wirkung wie ein kleiner Junge, der vor Wut mit dem Fuß aufstampft und sich ärgert, dass der Mond scheint.


Blauer Montag
10. Oktober 2014 um 11:30  |  369939

„Der kleine Häwelmann“ Sir Henry? 😉


bbqmaster
10. Oktober 2014 um 12:19  |  369969

# Bastians
Ist das nicht der Spieler, den der SC Freiburg seinerzeit vom Training freigestellt hatte, der sich in Bochum fit hielt und für den Hertha trotzdem eine Ablöse gezahlt hat?

Und jetzt wird man ihn nur mit Abfindung los?

Wow!
War damals ja der Königstransfer von Skibbe!

😉

Das sind halt die Begleiterscheinungen der vielen Trainerwechsel.


10. Oktober 2014 um 13:20  |  369988

….. und der klamme HSV kauft Holtby !!!
Hoffe das Cigerci in der Rückrunde dabei ist, da ja Baumjohann noch bis Saisonende ausfällt. Ansonsten möchte wohl Bayern München ihren Spieler Hojbjerg ausleihen, da er unzufrieden ist. Wäre zu überlegen, falls Cigerci noch länger fehlt, oder ??


cameo
10. Oktober 2014 um 13:27  |  369993

Else Buschheuer,
mein tiefes Mitgefühl!


Tsubasa
10. Oktober 2014 um 13:39  |  370004

Bastians: Der sinnloseste Transfer der Preetz-Ära… Alles Falsch gemacht…

Aber er hat gelernt!


coconut
10. Oktober 2014 um 14:23  |  370026

Neue Kost gibt es nebenan—>>>


Etebaer
10. Oktober 2014 um 15:47  |  370082

Bastians war billig zu haben und nicht jeder Transfer geht auf.
Mir passt nicht, das die Spieler glauben, wenn Sie die Leistung nicht bringen, trotzdem auf Gegenleistung Anspruch zu haben, trotzdem einen Status wahren zu können, weil der nicht mit Einsatz, sondern mit Einschreiben erreicht/verteidigt wird.

Da trennt sich die Spreu vom Weizen…

Ni Hao!

PS: Preetz hat etwas gezockt und das war nicht unvernünftig, nur die Exit-Strategie muß Hertha noch besser Ausfeilen!

Anzeige