Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Nach dem Abschlusstraining nominierte Hertha-Trainer Jos Luhukay folgenden Kader für die Auswärtspartie beim 1. FC Köln (Anstoß 18.30 Uhr).

Tor: Kraft, Jarstein.

Feld: Ndjeng, Heitinga, Brooks,  Schulz,  Hosogai, Niemeyer, Skjelbred, Hegeler, Beerens, Stocker, Ronny, Mukhtar, Ben-Hatira, Haragouchi, Kalou, Schieber, Wagner.

Nicht im Kader: Janker, van den Bergh, Burchert

Verletzt: Pekarik, Langkamp, Baumjohann, Cigerci, Gersbeck, Lustenberger, Plattenhardt

Schiedsrichter: Tobias Stieler (Hamburg)

Luhukay setzt auf Offensive

Mir fällt auf: Ganz schön offensiv, das Hertha-Aufgebot. Schieber kehrt zurück.  Stocker, Ronny, Beerens, Ben-Hatira, Wagner und Kalou sind eh‘ dabei. Dazu Haraguchi. Und Mukhtar. Macht neun Offensiv-Spieler.

Was ich nicht sehe: Angenommen, es braucht irgendwann im Spiel einen neuen rechten oder linken Außenverteidiger – wer könnte das übernehmen?

Magen-Darm-Probleme bei Skjelbred

Ohnehin sind in der Hertha-Medienmitteilung 19 Profis gelistet. Erklärung: Per Skjelbred hatte Magen-Darm-Problem. Die medizinische Abteilung hofft, dass die überwunden sind. Aber als Backup sitzt Mukhtar mit im Flieger.

Die Aufstellungen, bitte

Mein Vorschlag zur Startformation von Hertha in Köln:

– – – – – – – – – Kraft – – –

Ndjeng – – Heitinga – – Brooks – – Schulz

– – – – – – Hosogai – Skjelbred – –

Beerens – – – – Stocker – – – Ben-Hatira

– – – – – – – – Kalou – – –

Eure Ideen?

Hertha wird in Köln . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

208
Kommentare

PSI
21. November 2014 um 15:34  |  400642

Gold


PSI
21. November 2014 um 15:35  |  400643

@ubremer
Ist Janker jetzt im Kader oder nicht?


hurdiegerdie
21. November 2014 um 15:37  |  400646

brongsche


Blauer Montag
21. November 2014 um 15:37  |  400647

Silber


PSI
21. November 2014 um 15:38  |  400648

Die Überraschung ist wohl Mukhtar im Kader,
freut mich für ihn.


Blauer Montag
21. November 2014 um 15:38  |  400649

du bekommst auch Silber hurdie im Foto-Finish.

Wer möchte Bronze?


fechibaby
21. November 2014 um 15:39  |  400652

Mukhtar darf mit nach Köln!
Was ist denn da bei Luhukay schief gelaufen??


Kamikater
21. November 2014 um 15:40  |  400655

@freddie
Ja, der Typ gab alles.

Sein Abgangszeugnis:

“Unser langjähriger Torwart, Herr Dietmar Knaller, hat sich angestrengt, so gut er konnte und hat uns in der ihm eigenen Weise in Erstaunen versetzt.
Grundsätzlich hat er alle Aufgaben ordnungsgemäß erledigt und zeigte Verständnis für seine Arbeit.

Für die Belange seiner Kollegen bewies er ein umfassendes Einfühlungsvermögen und durch seine Geselligkeit trug er zur Verbesserung des Betriebsklimas bei.

Stets setzte er sich für seine Kollegen ein und war für immer mal wieder ein gesuchter Gesprächspartner.

Wir wünschen ihm alles Gute und vor allem Gesundheit!”


Bolly
21. November 2014 um 15:41  |  400656

WOW NEWS… #Mukki on Bord 😎

…ist die Kxxxx so am Dampfen oder wie kommst?

Freu mich, vielleicht doch ein Punkt zu holen.


HerrThaner
21. November 2014 um 15:42  |  400657

@ubremer: Janker ist sowohl im Kader, als auch nicht im Kader. Das nenn ich polyvalent! 🙂


Kamikater
21. November 2014 um 15:44  |  400660

@HerrThaner
😆


coconut
21. November 2014 um 15:46  |  400662

Eine der schwächsten Heim Mannschaften trifft auf die Auswärts schwächste Mannschaft. Da darf man sich wohl auf ein Fußballerischen Leckerbissen gefasst machen…..
Sollte es einen Punkt für Hertha geben, muss man wohl schon zufrieden sein.


ubremer
ubremer
21. November 2014 um 15:48  |  400665

@HerrThaner,

danke für den Hinweis, mein Fehler. Janker steht nicht im Kader. Aber dafür 19 andere Spieler


Kamikater
21. November 2014 um 15:52  |  400669

@pro und contra

Was für Hertha spricht:
– Dass Köln erst 2 Tore zu Hause geschossen hat
– Dass der Karneval begonnen hat
– Dass sie ein Aufsteiger sind

Was gegen Hertha spricht:
– Dass wir eine totale Unordnung auf dem Feld haben
– Dass uns jegliches Selbstbewusstsein fehlt
– Dass wir Auswärts nichts reißen

@Tuchel
Wenn man sieht, was der wohl für überzogene Gehaltsvorstellungen hat, können wir uns getrost davon verabschieden, TT auch nur jemals als Trainer begrüßen zu wollen.

http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/newspage_986652.html


Calli
21. November 2014 um 15:53  |  400671

Aufstellung wie von ub, ggfs. Ronny statt Stocker.

Rechts könnten zur Not auch Hosogai oder Heitinga verteidigen, links seh ich in d Tat keinen sonst, dann wohl Brooks….


Tsubasa
21. November 2014 um 15:56  |  400675

Bei Facebook steht Hany auf Abruf dabei.


Kamikater
21. November 2014 um 16:02  |  400678

HerrThaner
21. November 2014 um 16:17  |  400687

Achso, Mukhtar nur auf Abruf. Hätte man ja wissen müssen, dass da ein Haken dran ist. Noch ist die Hölle ja nicht komplett zugefroren.


ubremer
ubremer
21. November 2014 um 16:33  |  400694

@Gelöst,

das Mukhtar-Skjelbred-Rätsel.
Oben im Text


Exil-Schorfheider
21. November 2014 um 16:42  |  400699

@kami

Ohne den Mann in Schutz nehmen zu wollen:
Von Gehaltsvorstellungen steht da ja nichts. Kann mir vorstellen, dass auch Herr Heidel die Hand ziemlich weit aufgehalten hat, weil der feine Herr Tuchel ja noch unter Vertrag steht.


Kamikater
21. November 2014 um 16:50  |  400705

@ E-S
Mal angenommen, es hätte an Heidel gelegen, dann wäre das natürlich happig, da hast Du recht. Aber das würde bedeuten, dass Tuchel und seine Vorstellungen zusammen mit den Vorstellungen von Herrn Heidel wesentlich teurer waren, als die von DiMatteo. Und das kann ich mir irgendwie nicht so Recht vorstellen.


todde
21. November 2014 um 16:52  |  400706

Aufstellung wie bei uwe, aber stocker auf links und mit schieber als zweiter spitze. Der bisher verletzte äbh kommt bei bedarf in halbzeit zwei.
bei bedarf auf einer Außenverteidigerposition kommt hegeler und brooks rutscht nach außen. Oder hosogai spielt av.


Opa
21. November 2014 um 16:59  |  400712

Meine Vorschau für Köln:

Ich mach eine Altherrentour mit ein paar Herthalegenden, führe mein nagelneues Mampe Trikot aus der Saison 1979/80 aus, werde – so gut es geht – das Glasflaschenverbot vorm Müngersdorfer Stadion ignorieren und trotz ausgefallenem Sonderzug eine Menge Spaß auf Hin- und Rückfahrt haben.

Zur Wegzehrung nehme ich diesmal Bouletten und Leber mit – auf regionale „Köstlichkeiten“ wie Käsebrötchen hab ich keinen Bock und rheinischen Sauerbraten hatte ich diese Woche schon. Schlimm genug, dass wir ein bierähnliches Getränk aus Reagenzgläsern werden trinken müssen. 😀

Achso, da findet ja auch ein Spiel statt. Keine Ahnung, wie wir auflaufen und wie es ausgeht. Ich hoffe das Beste und erwarte das Schlimmste, ich bin schließlich Herthaner 😉

Frei nach „Joethe“:

Gewinnen wir, dann bin ich froh
und sing „in dulci jubilo“

Verlieren wir und die Köpfe gehen nieder,
trink ich Schnaps und Bier – schon wieder 😀

Und dann singen wir: „Wir fahr´n nach Haus´ – ihr müsst hier wohn´!“

:mrgreen:

Reisetagebuch folgt 😉


Blauer Montag
21. November 2014 um 17:01  |  400714

Ndjeng war angeschlagen, ist der am Samstag wieder fit?
Spielt Luhukay in der von Uwe Bremer vorgeschlagenen Aufstellung?
Möglich wäre auch die folgende Aufstellung.

——————–Kraft
———– Heitinga, Hegeler, Brooks ——-
Ndjeng, Skjelbred, Hosogai, Ben-Hatira, Schulz
——————–Schieber, Kalou——-

oder

——————–Kraft
Ndjeng— Heitinga, Brooks ———Schulz
Beerens, Skjelbred, Hosogai, Ben-Hatira
——————–Schieber, Kalou——-

Statt Beerens und Ben-Hatira könnten eventuell auch Mukhtar, Stocker oder Ronny im offensiven Mittelfeld starten.
Ronny und Hosogai könnten bei Bedarf auch LAV spielen, Heitinga und Hegler evt. RAV

Egal wie – stoßt den Geißbock um. Bringt Punkte heim ❗


Blauer Montag
21. November 2014 um 17:04  |  400716

Magen-Darm- …
Wat’n Schiet. 🙁


Opa
21. November 2014 um 17:09  |  400719

Schelle rennt eh, bis er kotzt, dann kann er auch mit Magen-Darm spielen, sollte nur gleich zu Beginn mal einen anderen Spieler weggrätschen, sofern wir in weißen Hosen auflaufen 😀

Zu ubremers Frage, wer denn rechts und links Ersatz sein soll, falls Ndjeng und Schulz ausfallen. Links könnte man unter Eingehung des Risiskos von Freistößen vorm eigenen Tor Ronny auflaufen lassen. Oder auf 3er/5er Kette umstellen. Oder wir stellen Hennes im Herthatrikot da hin 😀 Oder Herthinho oder Wagner 😉 #kinderihrhabtsorgen

Geißbock umstoßen? Klasse Sache, nur was sagen unsere militanten Tierschützer dazu? *duckwech*


Opa
21. November 2014 um 17:10  |  400720

Achja, zu dem Schelle Thema fällt mir dann das alte Toni Polster Zitat ein:

Hinten raus lief´s dann ganz flüssig

😀


kczyk
21. November 2014 um 17:21  |  400729

*denkt*
wer meint, Hertha brilliert durch totale unordnung auf dem feld, erkennt nicht, dass das chaos auch chancen öffnet.


kczyk
21. November 2014 um 17:25  |  400734

die tabelle nach dem 12. spieltag:

1. bayern
.
.
.
10. köln
11. schalke
12. Hertha
.
.
16. dortmund
.
18. stuttgart


Exil-Schorfheider
21. November 2014 um 17:26  |  400736

Kamikater // 21. Nov 2014 um 16:50

Nur weil di Matteo nun bei S04 gelandet ist?
Nee, da muss was anderes hinter stecken.

Tuchel war ja angeblich auch schon bei Real Sociedad San Sebastian im Gespräch.

@opa

Das war doch der Breitner-Paul:

„Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief’s ganz flüssig. “

Und zu Schelle würde eher der Kalli Feldkamp passen:

“Man muss ja nicht nur gucken, wieviel einer läuft, sondern was hinten ´rauskommt.”“

😀


Kamikater
21. November 2014 um 17:35  |  400742

„Herr Doktor, Herr Doktor! Kann ich mit Durchfall baden?“

„Na wenn sie die Wanne voll kriegen!“


Agerbeck
21. November 2014 um 17:40  |  400747

ist doch klar. wir spielen mit dreier-kette!


HerthaBarca
21. November 2014 um 17:43  |  400751

@06.12.
Ich habe einen Tisch bestellt von 14:30 bis ca. 18:00 Uhr im
Cafè Sidney
Pariser Straße 19
10707 Berlin


Exil-Schorfheider
21. November 2014 um 17:43  |  400752

Dreier-Kette mit Umwandlung zur Fünfer-Kette wie gegen Leverkusen wird es wohl nur gegen die „Großen“ geben…


Blauer Montag
21. November 2014 um 17:43  |  400753

*erkennt nicht, dass das chaos auch chancen öffnet.*

Woher kennt der kyzck das Zimmer meiner Tochter? hm 😕


Blauer Montag
21. November 2014 um 17:45  |  400755

Jepp Agerbeck // 21. Nov 2014 um 17:40 Uhr.

Fahrradkette, Dreierkette, Lichterkette.
Auf in den Advent. 18 Punkte sind noch zu vergeben.


kczyk
21. November 2014 um 17:53  |  400758

@blauer montag
ich kenn nun wirklich nicht das zimmer deiner tochter – doch soviel kann ich verraten:
kennste eine, kennste alle.


hurdiegerdie
21. November 2014 um 17:54  |  400759

Was nützt die schönste Dreierkette, wenn sie anderweitig unterwegs ist.

In Anlehnung an J. Kerner


cameo
21. November 2014 um 17:54  |  400760

@Opa: „Schlimm genug, dass wir ein bierähnliches Getränk aus Reagenzgläsern werden trinken müssen.“

Das heißt „Stängsche“ = kleine, dünne Stange.
BTW: Hast Du noch Zeit für einen Abstecher in die City? Es heißt, wenn man im Dom eine Kerze anzündet und sich etwas im Geiste erbittet, dann erfüllt sich dieser Wunsch.
(Habe ich vor Jahren auch gemacht; die Erfüllung hängt aber noch im Stau am Kamener Kreuz)


kczyk
21. November 2014 um 17:59  |  400767

*denkt*
dresden kann nicht einmal primark – wie wollen die 2. liga können ?


Kamikater
21. November 2014 um 18:04  |  400774

@cameo
Wieso stehst Du im Stau?
😉
*selffulfillingprophecy


Blauer Montag
21. November 2014 um 18:09  |  400777

Jau Vaddern 😆 kczyk // 21. Nov 2014 um 17:53 Uhr 😆


cameo
21. November 2014 um 18:09  |  400778

@Kami, ich stehe in keinem Stau. Aber, in retrospect, was ich mir gewünscht hatte, war vielleicht ein bisschen unbescheiden. Geht aber auch ohne – until further notice.


kczyk
21. November 2014 um 18:15  |  400780

*denkt*
irgendwann wird dem di matteo ein licht aufgehen.
ich hoffe, dass er dieses dann in einer lampe von martinelli luce erstrahlen lassen kann.


cameo
21. November 2014 um 18:25  |  400786

Di Matteo: Foie Gras war er gewöhnt; jetzt bekommt er nur Hackepeter von Tönnies.


Agerbeck
21. November 2014 um 18:37  |  400793

ob dreier-kette oder vierer-kette. macht dit bei uns nen Unterschied? lieber 4:3 gewinnen als 2:1 verlieren. ..


kczyk
21. November 2014 um 18:38  |  400794

@cameo – auch hackepeter kann, perfekt zubereitet, ein wahrer gaumenschmaus sein.
es muss nicht immer nur stopfleber sein.
und wenn schon leber, dann kalb und nach berliner art zubereitet.


Ursula
21. November 2014 um 18:45  |  400798

*Weiß*

Auch aus dem besten Hackepeter,
wird Kacke später…


Kamikater
21. November 2014 um 18:47  |  400800

@cameo
?
Let me have a wild guess: Jon Cryer makes you an offer, you cannot refuse. Getting from cameo2regular @two and a half men….

Aber was will der auf der A1?


Kamikater
21. November 2014 um 18:56  |  400805

@Amateure
Da ja schon 100 Mal heute gepostet:
19:00 Magdeburg – Hertha Berlin II


Opa
21. November 2014 um 18:56  |  400806

Gutes Hackepeter ist eine Delikatesse und hat liebevolle Synonyme, von Maurermarmelade bis hin zu german Sushi.


Kamikater
21. November 2014 um 18:57  |  400807

21. November 2014 um 18:58  |  400808

http://1.fc-magdeburg.de/liveticker/index.php
Hertha BSC II ohne Bundesligarecken 😉


Joey Berlin
21. November 2014 um 19:04  |  400810

@Blauer Montag // 21. Nov 2014 um 17:01,

„Egal wie – stoßt den Geißbock um. Bringt Punkte heim“ ❗

Schließe mich an, bin bei den 17% die auf ein Remis hoffen, setzen…
Mukhtar im Kader klingt nicht schlecht, who knows?!
Und jetzt locker ins WE grooven!
Wenn es anders kommt… 😉
http://www.youtube.com/watch?v=G6nsdyqYCg0


Ulle
21. November 2014 um 19:26  |  400824

Köln das Spiel machen lassen + gnadenlos kontern = 3 Punkte


21. November 2014 um 19:30  |  400828

Hackepeter & Delikatesse… Ich glaube, ich brauch ein neues Wörterbuch 😆
Kann ne leckere, deftige Sache sein. Aber Deli…? Nö. 😆


Opa
21. November 2014 um 19:33  |  400829

Leckerer als die Bremsklötze, die Du als Boulette verkaufst, ist Hackepeter allemal 😛


Kamikater
21. November 2014 um 19:36  |  400831

@joey
„Mukhtar im Kader klingt nicht schlecht, who knows?!“
Jos knows!
😉

@Opa
Niederlechner…. Kaufen!


kczyk
21. November 2014 um 19:39  |  400832

*denkt*
ein gutes rezept hilft manchmal weiter als ein neues wörterbuch

http://www.chefkoch.de/rs/s0/hackepeter/Rezepte.html


Opa
21. November 2014 um 19:46  |  400836

kczyk, da ist kein einziges taugliches Rezept bei. Für gutes Hackepeter braucht man auch nicht viel. Hackepeter (z.B. aus der Frischetheke von Reichelt), Zwiebeln, Salz, Pfeffer, süße Paprika. Wer mag kann ein rohes Ei drauf schlagen, Kapern und Sardellen untermixen, alles auf ein schönes Krustenbrot oder ne Schrippe und gut.

Wer das nicht mag, dem ist nicht zu helfen 😛


Kamikater
21. November 2014 um 19:49  |  400838

Niederlechner, 3-0.

Kaufen!


Ursula
21. November 2014 um 19:52  |  400839

„German Sushi“….

Ich glaube mein linker „Bremsklotz“
blockiert!!

Dann doch ein gutes Tatar, mit Kapern,
Sardellenfilets, Ei und viel Zwiebeln…!


Kamikater
21. November 2014 um 19:53  |  400840

Für guten Hackepeter mal bei Nah und Gut in der Uhland die frische Mischung am Tresen bestellen. Dann reden wir von Spaß.

Auch Régis in seiner Brasserie Lamazère am Stuttgarter Platz hat den Durchblick dafür.


kczyk
21. November 2014 um 19:56  |  400841

@opa
ich bin davon überzeugt, dass du nicht alle 13.752 hackepeter-rezepte durchstöbert hast.
aber in einem gebe ich dir recht. hackepeter als brotaufstrich – ein muss sind sardellen, kapern und ein frisches ei. zur kompettierung der speise kann resteverwertung betrieben werden – ganz nach belieben und dem individuellen geschmack


Ursula
21. November 2014 um 20:11  |  400853

Kann es sein, dass HIER ein Hackepeter-
Brötchen doch nmit einem Rindfleischtatar
verwechselt wird, mit s. o. ALLEM drum
und dran?

Oder ist das Absicht und „Hackepeter“ ist
zum Tatar mutiert, und ich habe das wieder
einmal nicht mitgekriegt…

Du gute Güte! Ich glaube, ich muss wieder…


Ursula
21. November 2014 um 20:16  |  400857

@ cameo

„Habe ich vor Jahren auch gemacht; die Erfüllung hängt aber noch im Stau am Kamener Kreuz“….

Dein alter Fiat 500…? Stimmt`s! Und wech!


kczyk
21. November 2014 um 20:22  |  400861

*denkt*
dat @ursula hüpft schon wieder im tango-rhythmus 😉
wer sollte mir verbieten, hackepeter ähnlich wie tartar zuzubereiten? salz direkt aufs mett entzieht dem hack zuviel flüssigkeit. deshalb lieber kapern und sardellen. und – je weniger fettanteil das mett hat, wird ein zusätzliches bindemittel benötigt. somit ein ei.

und Hertha wird morgen einen ähnlichen tanz vorführen, wie am 10.08.2013 gegen die eintracht aus frankfurt.
hoffentlich auch genauso erfolgreich.


Opa
21. November 2014 um 20:22  |  400863

Ursula, mir ist Hackepeter ohne Gedöns auch lieber – straight, ehrlich, geradeaus – wie ein Maurer eben. In Schabefleisch/Tatar hingegen gehört das Gekröse wie Sardelle und Kapern in jedem Fall rein.


21. November 2014 um 20:33  |  400871

@ Opa: klar, ich käme ja auch nie auf die Idee, ne leckere Boulette als Delikatesse zu “ verkaufen“ Ich finde ein gutes Hackepeter Ultra- lecker; aber zu einem derben Essen sage ich halt nicht „fein“. Das ist alles. da muss ich die feine Kücke denn doch in Schutz nehmen .
Ne Currywurst kann auch , wie sehr man sich auch anstrengen mag, nicht über ne leckere Zwischenmahlzeit hinauskommen.. 😉
Ein Katsche wird immer in meiner Erinnerung gleichrangig neben Franz bleiben..aber eben nicht als der “ filigrane“ von den beiden..


Ursula
21. November 2014 um 20:43  |  400881

Oder „Hacki“ Wimmer neben
Günter Netzer….


hurdiegerdie
21. November 2014 um 20:45  |  400886

Ihr habt ja lustige Tartar-Rezepte, ohne Tabasco, ohne Gürkchen, ohne Cognac, dafür mit Fisch.


Opa
21. November 2014 um 20:49  |  400890

Also Hering als Häckerle ist auch was feines 😀


kczyk
21. November 2014 um 20:52  |  400896

*denkt*
wer kräftigen hunger spürt, wird niemals ein lebensmittel von einer wahren delikatesse unterscheiden können.
für manche ist auch eine delikatessgurke einfach nur ein brechmittel.
seit dem versuch, guten geschmack zu demokratisieren, gibt es zwar mehr kochsendungen im TV, doch auf die spielkultur der fussballvereine der 1. und 2. liga hat das keinen einfluss gefunden.


21. November 2014 um 20:52  |  400897

@ ursula: 😆 Mist, warum ist mir das nicht eingefallen..*Daumen hoch“


21. November 2014 um 20:57  |  400903

..aber, das muss man Biolek & co. dNn doch lassen: es ist besser geworden..Wenn ich an die Hühnerfrikassees meiner Kindheit denke..oder an die Königsberger Klopse einer beliebigen deutschen Kantine…Dann danke ich doch für den Geschmacksunterricht. war nötig.. 😉
Diese Gerichte können wirklich zu Delikatessen werden..


HerthaBarca
21. November 2014 um 21:20  |  400917

Es geht auch mit wenig bzw. gar keinem Fleisch!

Shitstorm los! 😉


21. November 2014 um 21:29  |  400926

@ herthaBarca: auch, wenn ich diese einst geliebte Wochenzeitung seit Jahren auf Abwegen sehe: toller Aufmacher diese Woche von der “ Zeit“ und da kommen die nächsten Wochen noch ein paar s
spannende Themen..
Klar, hast Recht. Von mir kein shit und auch kein storm.. 😉


Herthas Seuchenvojel
21. November 2014 um 21:30  |  400927

@HerthaBarca: naja, vom Fleisch fällste jedenfalls nicht 😉


Bolly
21. November 2014 um 21:31  |  400929

#tofutatar oder was :mrgreen: wenn dafür die olle Hertha gewinnt koste ich auch mal, versprochen


Opa
21. November 2014 um 21:32  |  400930

@HerthaBarca: Ein Leben ohne Fleisch ist möglich, aber sinnlos 😀

Ich mache nächste Woche Falafel 🙂


Ursula
21. November 2014 um 21:38  |  400935

Nee, nee @ hurdie, das waren doch nur die
Grundzutaten! Genauer, also “Anchovy-Filets”
als Salz, ersatzweise! Dazu grüner, eingelegter
Pfeffer und Kapern (gehackt!)! Viele, sehr klein
geschnittene Zwiebeln! Kein Tabasco!!!

Dafür, auch sehr klein geschnittene Pfeffer-
gürkchen, gemischt mit kleingeschnittenen
Jalapenosscheiben, dann benötigst Du kein
Tabasco mehr und hast noch echte Würze!

Vom Ei nur das Eigelb, ohne Hahnentritt
selbstredend! Nur noch eine Prise Salz, je
nach Bedarf, und etwas Pfeffer, nur für das
Aroma, denn einer zusätzlich schärfenden
Note bedarf es längst nicht mehr!

Sie ist homogen entstanden!

UND last but not least, je nach Menge des
Tatars ein Gläschen Rum, guten Rum….

Dies dann mit einem warmen Kanten
Roggenbrot, oder Roggen-Baguette,
ein Gläschen der “alten Witwe” aus
Ponsardin und Du bist dem Himmel
sehr nah und den Querelen HIER im
Blog ganz fern…


kczyk
21. November 2014 um 21:42  |  400938

*denkt*
für einen hier ist fleisch ein synonym für möpse.
und …. hergott …. er hat recht 😉

sein falafel ist doch nur eine ausflucht aus der realität.


hurdiegerdie
21. November 2014 um 21:45  |  400940

Ursula // 21. Nov 2014 um 21:38

Na da bin ich dabei. Ich kann halt keinen eigenen Chili nehmen, da meine Frau Chili nicht mag, also muss ich ihn verstecken, dann mag sie ihn 😉

Das mit den Sardellen statt Salz, muss ich mal proboeren. Ich mache Sardellen oft an Saucen, aber beim Tartar bin ich noch nicht drauf gekommen. I Saucen lösen die sich ja auf, aber bei rohem Fleisch?

@Hertha Barca
Ich glaube nicht, dass in der heutigen Zeit es noch jemanden gibt, der keine Freunde/Bekannte hat, die lieber kein Fleisch essen.

Wenn du vorbeikommst, koche ich auch gerne vegetarisch, aber als alter Fleischerssohn….


del Piero
21. November 2014 um 22:06  |  400950

Hans Silie, der Bruder von Peter Silie erzähle mir mal das auf ein vernünftiges Hackepeterbrötchen auch petersilie gehört. Daher ja auch der Name Hacke-Peter.
Nicht zu verwechseln mit Hacker-Pschorr welches man aus geschwungenen Gläsern trinkt und als Ergänzung zum Hacke-Peter zu genießen ist.
Kann sein es war umgekehrt, aber egal.


del Piero
21. November 2014 um 22:09  |  400952

Na @gerdie
Ich mag Chile auch nicht. Die holzen immer so. 😉


del Piero
21. November 2014 um 22:14  |  400953

Übrigens spult der Fabian Holland bei Darmstadt wirklich gut und hält seine linke Seite gegen die Lauterer dicht, inclusive einiger guter Offensiv-Aktionen.
Zumindest sind Morales und Holland nun Stammspieler bei 2.Liga-Spitzenteams.
Freut mich. Ganz so schlecht kanns mit der Nachwuchsarbeit denn doch nicht sein.


Opa
21. November 2014 um 22:25  |  400960

@kczyk: Unter Mopsfreunden ist Sir Henry ein Star! 😆 http://www.mopssirhenry.de/

Und ein gut gemachter (!) Falafel ist super, man schmeckt gar nicht, dass da kein Fleisch drin ist 😀


kczyk
21. November 2014 um 22:34  |  400965

*denkt*
so ein mops ist wahrlich ein hässlicher vogel 🙂


21. November 2014 um 22:36  |  400967

..finde auch, das Morales und Fabi ihre Sache gut machen! Zweite Liga ist schon mehr, als die 95% der anderen ambitionierten Fussballer hierzulande schaffen können. Das wird nach meinem Empfinden oft übersehen..Insofern: Daumen hoch!


kczyk
21. November 2014 um 22:39  |  400969

*denkt*
vier pfoten und eine schnauze lassen noch nicht eine genetische nähe zum wolf erkennen. nur dann sind es hunde.
alles andere sind katzen.


Exil-Schorfheider
21. November 2014 um 22:43  |  400970

@alfredo & fabi

„Wie konnten wir die nur gehen lassen“ – reloaded


hurdiegerdie
21. November 2014 um 23:05  |  400987

Möpse :roll:


21. November 2014 um 23:12  |  400990

Lotion und dieser bekannte Hundetrainer- TV- Typ..haben mir den # Mops echt nah gebracht. Bis dahin fand ich die nur skurill und daneben. Ich find die mittlerweile echt cool. Der Dackel der Neuzeit. Dem Menschen jedenfalls sehr sehr ähnlich… lustige Geschöpfe


hurdiegerdie
21. November 2014 um 23:17  |  400994

apollinaris // 21. Nov 2014 um 23:12

Ich möchte dir den Spass nicht nehmen, auch nicht Mops-Besitzern. Das sind Hunde in der heutige Zucht, die extrem verzüchtet sind, ihr Leben lang kaum vernünftig atmen können, zunehmend nicht mehr auf natürlichem Weg gebären können und häufig unter schweren genetischen Erkrankungen leiden. Warum: damit sie auch im Alter niedlich aussehen.

Es sind aber sehr zutrauliche, liebe und verschmuste Tiere: für den Menschen gemacht.


Opa
21. November 2014 um 23:21  |  401000

Vermenschlichung von Tieren ist mir fremd. Mensch ist Mensch, Hund ist Hund, Gelsenkirchener ist Gelsenkirchener. #Hackordnung


HerthaBarca
21. November 2014 um 23:33  |  401007

@bolly
Ich schlage dir vor, gehe mal zu Windburger und esse einen Burger mit Tofu und Grillgemüse, dazu selbstgemachte Pommes mit Grillgemüse und Knoblauchsauce – wow!
Windscheidstr. 26


HerthaBarca
21. November 2014 um 23:41  |  401011

So ’n Hund ist halt auch nur ’n Mensch!


22. November 2014 um 0:04  |  401021

@ Hurdi: genau, dieser Hundetrainer hat den auch so beschrieben und dann die ganzen Angewohnheiten…Auch dieser Kreatur gebührt mein Respekt. Sie sind da..und ich schaue sie mir an und muss mittlerweile grinsen. Vorher hatte ich meine Wut auf diese Zucht( also den Menschen) , auf die Möpse übertragen.
Klar, hast du recht. Sie sind ja auffallend verdreht und grotesk gewachsen,,können sich oft nicht normal bewegen. Am Hundesee staune ich aber auch oft,,wie munter sie sein ( können)
Dann zeigen sie manchmal ihr Eigenes. Für nen Moment wenigstens.


Ursula
22. November 2014 um 0:18  |  401028

@ apo

Der gute „hurdie“ um 23:17 Uhr untertreibt
eher noch! Hände weg vom Mops…

Der ist eine „lebende Sparbüchse“ und Du
wirst Deine Freizeit im Wartezimmer der
Tierärzte verbringen! Wieder einmal haben
nach vielen anderen Kommerz-Fehlern, z. B.
„Kampfhunde“, Dalmatiner, Dobermänner,
etc., etc., die Züchter verantwortungslos in
Deinem Sinne(???), “Scharlatanerie” ohne
Gnade betrieben, sich skrupellos “verzüchtet”!

Es gibt zum Mops einige größere Verwandte,
die Du eher ins Auge fassen solltest! Denn
die sind vom Wesen, also charakterlich sehr
ähnlich und noch witziger und intelligenter,
dazu noch wehrhaft und wachsam, dennoch
sehr familienanhänglich und “schmusig”…

Kinderfreundlich ohne Ende!

Der Mops bekommt ab 20 Grad im Sommer
Atemprobleme, ab 25 Grad Atemnot und ab
28 Grad muss er medikamentös “gestützt”
werden! Orthopädisch ist er ein Wrack, er ist
ständig unter zuckert und, und, und…

Seine Lebenserwartung singt mit jeder neuen
Generation!

In meinem Bekanntenkreis sind Tierarzt-
kosten für 2 Möpse entstanden, die einem
Neukauf eines normalen Mittelklassewagens
entsprechen!

Ihn nicht zu kaufen ist aktiver Tierschutz!!

Sein Wesen ist ohne Fehl und Tadel, ob-
gleich, s. o., es aus dieser Familie “Bessere”
gibt! Auch hier sollte man darauf achten,
dass die Schnauzen nicht zu platt sind,
etwas länger und “an der Grenze” des
Standards, aber “Du” hast einen “echten”
und sportlichen Hund, der auch mit Dir
“Joggen” könnte!

Bei Gelegenheit mehr!


Bolly
22. November 2014 um 0:19  |  401030

Danke @HerthaBarca promt morgen terminiert plus Free-Erläuterung inclusive! Wenn jetzt anschließend die Hertha nicht punktet war es das mit uns 😉


Ursula
22. November 2014 um 0:20  |  401031

Ich wollte nur schnell noch 100 ster werden!
Prost!!! Dann drückt mal irgendetwas, und
wenn es nur die Daumen sind…

…für morgen, meine ich!

Ich freue mich schon am Sonntag auf Eure
positiven, ja euphorischen Beiträge! Nächtle!


Herthas Seuchenvojel
22. November 2014 um 0:20  |  401032

Knoblauchsauce…euch „hackt“ det doch 😉


cameo
22. November 2014 um 0:21  |  401034

Ich stamme zwar nicht aus dem Berliner Kulturkreis, wollte die gute alte „Schrippe mit Hackepeter“ aber in keiner Weise abwerten. Im Vorbeigehen auf einer mittelmäßigen Veranstaltung habe ich mal am Buffet zugegriffen – also seid mir nicht böse, aber das war nix. Von der Menge Zwiebeln, die ich diskret entsorgt habe, mal ganz abgesehen. Rohes Schweinefleisch hatte ich zuvor überhaupt nicht auf meinem Speiseplan.
Offenbar, wie ich hier lese, geht es auch anders. Ich werde dann mal einen Selbstversuch starten. Einen der besten Fleischer Berlins mit Ware aus artgerechter Tierhaltung (und nicht tiefgefroren aus Rumänien) habe ich ganz in der Nähe. Stimmt’s, @Ursula?

Übrigens soll die Bezeichnung „Hackepeter“ aus Berlin stammen (info by courtesy of Wickipedia).
Der Namensgeber des Textilunternehmens van Laak war auch Berliner und nicht etwa Mönchengladbacher, wie ich immer dachte. Was man im Internet nicht alles lernen kann!

Und die Maja Nowak soll eine gute Hundetrainerin sein.

Und Luhukay ein akzeptabler Fußballtrainer.


Bolly
22. November 2014 um 0:27  |  401039

Ich mache mal in Fechi Style @Uschi, die werden nicht kommen, die euphorischen Beiträge. Ok ab 1:4 ziehe ich den Beitrag dann zurück… Statistik Einzelspiele 18.30 liegen uns nicht. Woher? #Bauchgefühl


22. November 2014 um 0:44  |  401046

@ ursula: ist mir doch,,wie gesagt, alles klar…Und ich bin letztlich eh einer für Katzen….


cameo
22. November 2014 um 0:48  |  401049

Opa /23:21 „Vermenschlichung von Tieren ist mir fremd.“

Kann ich verstehen. Eher wird der Mensch zum Tier.


del Piero
22. November 2014 um 1:04  |  401057

HerthaBarca // 21. Nov 2014 um 23:33
Noch besser schmeckt es dann wenn Du es mit eins/zwei gut gewürzten Würstchen abrundest 😆

Und ansonsten stimmer ich zu:“ So ein Hund ist auch nur ein Mensch“
Jedenfalls sind die Kommentare auch sehr vermenschlicht. Niemand redet über die eigenschaften das der Mops sehr gut schnüffeln kann und seinen Menschen todesmutig beschützt.


22. November 2014 um 1:05  |  401058

mir ist einiges fremd, im Verhältnis zum Tier. Liegt daran, dass ich mich schwer in ein Huhn hineinversetzen kann. Aber sie sind zuträglich und dafür bezahlen sie bitterlich. Und Schweine schauen mit der Sensibilität eines Hundes, während wie sie vollstopfen, bis sie nicht mehr laufen können. Das flächenmäßig kleine Deutschland ist einer Topexporteure von Fleisch…Mir ist der Umgang mit den Tieren fremd.


22. November 2014 um 1:06  |  401059

edit: „Hühner sind zutraulich.“versus zuträglich ..


del Piero
22. November 2014 um 1:15  |  401070

Na @Opa
Wenn Du alles klein hackst und vermischst dann schmeckt niemand mehr was da wirklich drin ist.
Ein schönes Steak, ein Stück Leber oder ein Schnitzel usw kann man nicht nachempfinden.
Überhaupt zeichnet sich das Vegetarische vor allem dadurch aus das man etwas „nachempfinden“ will. Das versteh ich bis heute nicht.
Wenn ich nur Gemüse essen will, dann ess ich das (z.B. Spaghetti mit diversen Gemüsen in Olivenöl) Warum muß ich dann das Gemüse so zubereiten dass es nach etwas anderem schmeckt ?


del Piero
22. November 2014 um 1:25  |  401076

@Apo 01:05
Es wird immer vergessen das die meisten Tiere garnicht auf der Welt wären, wenn wir sie am Ende nicht essen würden und das wir das Leben eines Tieres mit der Lebensqualität eines Menschen vergleichen. Der größte Vegetarier ist heilfroh wenn der Kammerjäger es schafft seine Wohnung von Wanzen zu befreien. Und viele der Vegetarierinnen rufen ihren Mann damit er die Spinne oder gar die Maus entfernt, was in der Regel nicht ohne den Gevatter Tod zu bewerkstelligen ist.
Fazit: Unser Verhältnis zu Tieren im Allgemeinen ist höchst ambivalent 😉


22. November 2014 um 6:37  |  401285

Katzen im Hackepeter?


22. November 2014 um 7:53  |  401334

Happy Birthday Peter Niemeyer & Nello Di Martino!


22. November 2014 um 8:06  |  401340

Mit Kalou und Schieber in der Startelf wäre schön.


HerthaBarca
22. November 2014 um 8:24  |  401345

del Piero // 22. Nov 2014 um 01:15
…und das rechtfertigt die Art und Weise der Tierhaltung, damit wir Fleisch billig und im Überfluss haben?!
Hinzu kommen die Umwelteinflüsse, Medikamentenmissbrauch usw. Erschreckend finde ich die Diskrepanz – Haustiere werden verhätschelt und „Nutztiere“ (doofer Bergriff für mich) werden….
Man muss nicht meinen Weg gehen – ich mache daraus gewiss kein Dogma – aber wir als Verbraucher sollten mit wesentlich mehr Hirn konsumieren!


HerthaBarca
22. November 2014 um 8:26  |  401346

…bezog sich auf del Piero // 22. Nov 2014 um 01:25!


HerthaBarca
22. November 2014 um 8:28  |  401347

Auch von mir an beiden meinen herzlichen Glückwunsch!
…übrigens hat meine Oma über Nello immer geschwärmt! Er hat seine Alfas in dem Geschäft gekauft, in der sie gearbeitet hat! 😉


HerthaBarca
22. November 2014 um 8:38  |  401352

Zum heutigen Spiel:
Ich hoffe, dass der Knoten heute platzt und die Mitgliederversammlung bei der Mannschaft vielleicht doch etwas bewirkt hat!
Ich gehe aber eher davon aus, dass es ein zähes Spiel wird – es wird mit Sicherheit nicht so, wie im September 2000!


Dan
22. November 2014 um 9:05  |  401365

HerthaBarca // 21. Nov 2014 um 17:43

@06.12.
Ich habe einen Tisch bestellt von 14:30 bis ca. 18:00 Uhr im
Cafè Sidney
Pariser Straße 19
10707 Berlin

Danke.
———-
@sunny & 1892
Machen „wir“ das „offiziell“?


elaine
22. November 2014 um 9:06  |  401369

HerthaBarca // 21. Nov 2014 um 17:43
Hast du dort für alle einen Tisch bestellt?

Wenn ja, super, danke, ist notiert 🙂


22. November 2014 um 9:09  |  401371

Falls schon einer der Blog-Väter hier vor Ort ist oder ein anderer Wissender:

Anfang der Woche gab es im „kicker“ diese Meldung

Hertha BSC schaut sich mit Blick aufs Winter-Transferfenster nach Innenverteidigern um. Nach kicker-Informationen wurde den Berlinern nun Alexander Milosevic (22, Vertrag bis 31. Dezember 2016 bei AIK Solna) angeboten. Mit dem 1,91-Meter-Hünen, der bislang zwei A-Länderspiele für Schweden absolvierte, hatte sich Hertha bereits Anfang 2012 beschäftigt.

Gibt es da schon Reaktionen von Hertha?
Der Typ gefällt mir, nicht nur wegen der Erinnerung an Simunic.

https://www.youtube.com/watch?v=1x7rPlni0F8#t=80


Dan
22. November 2014 um 9:10  |  401372

22. November 2014 um 9:12  |  401373

@Dan // 22. Nov 2014 um 09:05:

Gerne, das ist ja meine langjährige „Weggehheimat“, vielen Dank HerthaBarca!!!


22. November 2014 um 9:13  |  401374

Ach, immer wieder die komplizierte Zitat-Lösung.
🙂


kczyk
22. November 2014 um 9:15  |  401375

„… Man muss nicht meinen Weg gehen – ich mache daraus gewiss kein Dogma – aber wir als Verbraucher sollten mit wesentlich mehr Hirn konsumieren! …“

*denkt*
hirn kommt mir nicht auf den teller.


Blauer Montag
22. November 2014 um 9:16  |  401379

„Warte, warte, nur ein Weilchen,
bald kommt Haarmann auch zu Dir.

Und mit seinem Hackebeilchen,
macht er Hackefleisch aus Dir.“

Guten Morgen Hennes :mrgreen:


Gizmo8996
22. November 2014 um 9:18  |  401380

#Jugendarbeit

Update von der Faz:

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bilal-und-fritz/bilal-und-fritz-neuer-traum-in-einer-neuen-welt-13229886.html

Auffällig sind für mich die Aussagen:

„Bei Hertha hatte ich weniger Vertrauen, außer bei Ante Covic.“

„Und auch das Spielsystem in Mainz ist anders als bei Hertha. Man muss mehr laufen, mehr pressen.“


Blauer Montag
22. November 2014 um 9:25  |  401386

Fleisch oder Fisch,
Möpse oder Tofu,
Kapern oder Zwiebeln,
Hirn oder Zunge,
Falafel oder Bulette?

Jedem das Seine.
Und Punkte für Hertha ❗


Blauer Montag
22. November 2014 um 9:34  |  401391

Morjn Joey Berlin // 21. Nov 2014 um 19:04 Uhr

Netter Link zum Grooven. Leo bietet ’ne Menge Übersetzungsvorschläge
http://dict.leo.org/ende/index_de.html#/search=vain

Nehmt es, wie es kommt – bis Weihnachten ist die Gans im Ofen.


Blauer Montag
22. November 2014 um 9:40  |  401395

#Jugendarbeit#Jugendarbeit#Jugendarbeit#Jugendarbeit#Jugendarbeit#Jugendarbeit
Wenn das Gejammer über Herthas Grottenspiele zu erlahmen droht, wird erneut das Klagelied darüber angestimmt, dass der Cheftrainer fahrlässig verschmähen würde den ach so talentierten Jungprofi Honey Bee, Alfredo Chavez, Samson Deleilah, Fabian Gouda, Babba Heuschreck, Little John, Louis Schmalkreutz oder wie immer sie heißen mögen. :roll: :roll: :roll:


Herthas Seuchenvojel
22. November 2014 um 9:53  |  401402

@HerthaBarca: danke für Bestellen und Informieren
sieht ja richtig schnieke aus, hat nun nichts, überhaupt nichts von ner Berliner Eckkneipe

kann wer was sagen wegen S- & U-Bahn-Stationen in der Nähe?

PS: nix gegen deinen Ernährungsstil
mich wundert eher, daß solch ein Hüne wie du davon satt wird und bleibt
nachdem du „wiederholt“ 😉 gestern mit dem Thema angefangen hast, haben wir hier mal durchgegrübelt
von 10 warmen Mahlzeiten seit Wochenbeginn waren bei uns 8 ebenfalls komplett fleischlos
übrig blieb nur Bami Goreng wg. Hühnchenstücken und nen Döner unterwegs aufgrund Zeitmangel
du siehst, so fern bin ich dem Gedanken garnicht

nur 1. ich mag Fleisch, teils sogar heißhungrig
und 2. lass ich mir ungern vorschreiben, was ich zu essen haben
ein per Dekret der Grünen zwangsverordneter „Veggieday“ würde ich schon aus Prinzip und reinem Widerstandsreflex an der ACHTUNG: „Broilertheke“ 😀 begehen


elaine
22. November 2014 um 9:56  |  401403

Herthas Seuchenvojel // 22. Nov 2014 um 09:53

Für uns Leute aus dem Süden dürfte S-Savignyplatz günstig sein, von dort aus sind es ca. 500m Fußweg 🙂


HerthaBarca
22. November 2014 um 10:06  |  401415

elaine // 22. Nov 2014 um 09:06
Natürlich nur für mich! Ihr andren müsst sehen, wo ihr einen Platz findet! 😉


HerthaBarca
22. November 2014 um 10:08  |  401417

Ich hatte vorher @sunny gefragt wieviele Zusagen wir haben und natürlich dementsprechend bestellt!


Herthas Seuchenvojel
22. November 2014 um 10:10  |  401420

thx @elaine :-*


todde
22. November 2014 um 10:11  |  401421

@barca

haste fein gemacht 🙂


HerthaBarca
22. November 2014 um 10:17  |  401430

@Seuche
Eine Sendung über Patrik Baboumian hat mich neugierig gemacht und nach dem Ausprobieren überzeugt! Ich habe beim Sport keinerlei Einschränkungen – ich habe ohne Leistungseinschränkungen sogar gut abgenommen – ich behaupte, dass ich mich sogar verbessert habe! Ich wiederhole mich da sehr gerne: ich mache daraus kein Dogma! Ich versuche nur zum Nachdenken anzuregen! Am Ende kann jeder machen was er will!


blauball
22. November 2014 um 10:23  |  401433

Gutes Interview mit Heitinga in derMoPo. Eines wird klar, die Zeit der Erklärungen läuft rasant ab. 7 Neuzugänge und 2 Hertha-Eigengewächse im Aufgebot (3 mit Ben-Hatira und alle mit guten Chancen auf die Stammelf). Ausfälle, wie alle anderen Mannschaften sie auch haben, dürfen keine Ausreden mehr sein.

Es wird sehr interessant sein, was JL aus diesem Kader macht, welche Taktik er spielen lässt, wie fit und kampfbereit die Mannschaft sich päsentiert und ob der gewollte Konkurenzkampf/Leistungsanreiz durch die Verbreiterung greift.

Meine Erwartungen sind in den Tabellenkeller gefahren, wie gern lass ich mich da mit einem Sieg hochkatapultieren!


elaine
22. November 2014 um 10:28  |  401436

HerthaBarca // 22. Nov 2014 um 10:06

na, man weiß ja nicht 😉 Ich gehe davon aus, dass du dann in dem Zusammenhang auch für alle ein vegetarisches Essen vorausbestellt hast.


Stiller
22. November 2014 um 10:34  |  401442

@Gizmo8996 // 22. Nov 2014 um 09:18

Danke, interessanter Link. Den kannte ich noch nicht.


Blauer Montag
22. November 2014 um 10:50  |  401455

Vielleicht hilft den Spielern dieser Song auf die Beine …. 😉

Roy Orbison PRETTY woman

Pretty Hertha, walkin‘ down the street, pretty Hertha

The kind I like to meet, pretty Hertha

I don’t believe you, you’re not the truth

No one could look as good as you. Mercy!

..’Cause I need you, I’ll treat you right

Come with me baby, be mine tonight

Pretty Hertha, don’t walk on by

Pretty Hertha, don’t make me cry

Pretty Hertha, don’t walk away, Hey, O.K.

…..


Blauer Montag
22. November 2014 um 10:52  |  401456

Jepp blauball // 22. Nov 2014 um 10:23
„…
Meine Erwartungen sind in den Tabellenkeller gefahren, wie gern lass ich mich da mit einem Sieg hochkatapultieren!“

Das sehe ich auch so.


Bolly
22. November 2014 um 10:55  |  401461

@elaine 10:28

Und weil ich zur Weihnachtsfeier verhindert bin, hat er mich heute gleich genötigt 😉 das Essen & die Location zu testen. Jetzt weiß ich wo der Hase hängt…


elaine
22. November 2014 um 10:58  |  401465

Bolly // 22. Nov 2014 um 10:55

hah, da wollte HerthaBarca von uns heimlich aus tricksen, aber wir haben es durchschaut 😉


22. November 2014 um 11:00  |  401468

@1:25… nee, auf dieser Ebene steige ich dann schn mal aus und überlasse das Geduldigeren. Auch das Trotzen gegen eine. veggy- day für Kantinen…wäre für mich nur noch mit bloguntauglichen Vokabeln möglich. Jahr ich auch lieber rechts ran..

Heute müssen Punkte her, sonst behält am Ende hurdi recht…(!)


HerthaBarca
22. November 2014 um 11:01  |  401470

Ich sollte wohl lernen weiblich-subtiler zu agieren! Ich arbeite dran! 😉


PSI
22. November 2014 um 11:04  |  401473

Und als Überraschung sehen wir dann die Bundesligakonfernz! 🙂


Herthas Seuchenvojel
22. November 2014 um 11:10  |  401480

@apo: nimm dir nen Kaffee
NOCH schreibste in Rätseln 😉


Blauer Montag
22. November 2014 um 11:33  |  401495

Er lässt vermutlich schreiben HSv 😉
…. von SIRI?


Herthas Seuchenvojel
22. November 2014 um 11:36  |  401500

@BM: auch eine müde Zunge überfordert manch virtuelles Wesen 😉
klang zwar wieder nach Moralapostel, aber diesma seh ich ihm in dem wirren Kauderwelsch nach 😀


Blauer Montag
22. November 2014 um 11:41  |  401504

Nu abba her mitte punte – Hush, Hush!

Lineup
Rod Evans: lead vocals,
Ritchie Blackmore: guitar,
Nick Simper: bass guitar and backing vocals,
Jon Lord: organ, keyboards, backing vocals,
Ian Paice: drums


Blauer Montag
22. November 2014 um 11:44  |  401506

Moral HSv um 11:36 Uhr?
Gibt’s die als Sechs-Ämtertropfen in der Apotheke?


Elfter Freund
22. November 2014 um 11:45  |  401507

Oje, wenn ich das so in der FAZ lese, wird mir dann doch mulmig….. Und man bekommt, auch wenn das hier zwei Einzelfälle sind, vielleicht ne Ahnung, dass die so verliehenen, auffällig glänzenden Sterne vielleicht doch nicht halten, was sie versprechen…

Naja, heute ist Spiel, das muss erstmal gewuppt werden. Auf gehts Hertha…..


ubremer
ubremer
22. November 2014 um 11:49  |  401512

@Nachwuchsarbeit?

steuere zum Thema bei:

– aktuelles Interview mit Lennart Hartmann, der mittlerweile in Liga sechs bei Tennis Borussia spielt (die letzte Frage bezieht sich konkret auf Hertha) via TeBe-Homepage – hier. Mir fehlt in seiner letzten Antwort allerdings der Nachsatz:
„Von uns hat es auch niemand bei einem anderen Erst- oder Zweitigisten geschafft, sich durchzusetzen“

– Ihr erinnert Euch: Hertha wurde für seine Nachwuchsarbeit mit drei Sternen ausgezeichnet. Zuzüglichen eines Extra-Sterns für besondere Durchlässigkeit zur Profimannschaft. Die Qualitätsprüfung übernimmt das belgische Unternehmen Double Pass. Aktuell hat der US-Fußballverband beschlossen, DoublePass zu beauftragen, die Nachwuchsförderung in den Staaten auf neue Füßen zu stellen. Weshalb die New York Times einen ausführlichen Text geschrieben hat:
Was eigentlich macht DoublePass? Und warum soll das interessant sein für die USA? hier


BaerlinerHerthaFan
22. November 2014 um 11:51  |  401514

Da ich mit Beerens in Sachen Effektivität ja nicht so zufrieden war, würde ich ja fast mal zur Taktik Kalou auf Rechts und Schieber in der Spitze tendieren. Falls Ben Hatira auch Rechts spielen kann, könnte ich mir auf den Flügeln auch Hatira und Stocker vorstellen und Kalou dann in der Zentrale hinter Schieber. Aber bin froh dass Schieber überhaupt wieder dabei ist und nicht mehr Wagner eingewechselt werden muss.


Herthas Seuchenvojel
22. November 2014 um 11:57  |  401520

treib es nicht zu weit @BM 😉 😀

wenn ich den Spruch : Auch das Trotzen gegen eine. veggy- day für Kantinen…wäre für mich nur noch mit bloguntauglichen Vokabeln möglich…lese, schwillt mir wieder der Kamm

da lob ich mir @HerthaBarca:
Ich wiederhole mich da sehr gerne: ich mache daraus kein Dogma! Ich versuche nur zum Nachdenken anzuregen! Am Ende kann jeder machen was er will!

ganz ruhig, ganz gesittet ohne andere abzuurteilen
so ist Umgang möglich trotz verschiedener Lebensweisen und irgendwelcher bauchgesteuerten Kommentare dazu


Dan
22. November 2014 um 12:04  |  401526

#Hartmann
Wohlfühlauffangbecken im Profibereich? Wo gibt es das?

Auch mit 17 sollte es klick machen, wo es im Profibereich langgeht und das man das nicht mit einer „Arschbacke“ hingekommt und mit der anderen auf Partys rumhängt.

Die Frage ist, ob ein harter Hund wie Thom, für die Weiterentwicklung wie Covic förderlich ist, oder ob er eingesetzt wird um mit seiner „humorlosen“ Art, die Spreu vom Weizen trennt.

„Wer Thom überlebt, hat gute Chancen.“ 😉


del Piero
22. November 2014 um 12:05  |  401528

Na ich hab ihn verstanden den @Apo vermutlich weil er meine Auffassung kritisiert hat, welche ich ja auch bewußt ein wenig überzogen geschieben hatte.
Mich stört an der ganzen Fleisch-Diskussion nur dieses sich zum besseren Menschen zu erklären. Und wenn Du es auch verneinst lieber @HerthaBarca, so tust Du es unterschwellig eben doch ein bissel.
Natürlich sollten wir unser Hirn benutzen. Allerdings nicht nur was die Nahrungsaufnahme angeht.
Übrigens esse ich nur freilaufende Eier z.B.
Keiner dieser Moralapostel ist sich im klaren das nicht die gesamte Menschheit rein pflanzlich ernährt werden könnte. Ganz einfach weil man das meiste Weideland nicht in Ackerland umwandeln kann. Fleisch grundsätzlich abzulehnen ist eine reine Wohlstandshaltung. Solle gerne jemand dem afrikanischen Ziegenhirten erklären er möge doch jetzt lieber Pflanzen anbauen, weil man keine Tiere ist.

Nun zu Hertha. Dieses Spiel heute ist ein endgültiger Wegweiser. Ich traue Hertha zwar auch Punte in den nächsten Spielen zu aber mit einer Niederlage heute hängen wir endgültig drin. Und so ein Schneckenrennen wie letztes Jahr wird es diesmal wohl nicht geben.


Blauer Montag
22. November 2014 um 12:07  |  401530

ubremer // 22. Nov 2014 um 11:49

@Nachwuchsarbeit?

Dazu kann und will ich grad nix sagen. Mein Thema für die nächsten Stunden bis zum Anpfiff: #Hausarbeit.

Und nach einer weiteren Niederlage muss ich nicht erneut lesen, wie kübelweise Hohn und Spott in diesen Blog gekippt. Jedes Unentschieden wird zur Niederlage umgeschrieben. Und die blauweißen Salafisten fühlen sich berufen, nun ihrerseits jeden Kritiker/Skeptiker verbal heftigst abzugrätschen, und weitere Durchhalteparolen zu verkünden.

Es sind noch 18 Punkte bis Weihnachten zu vergeben. Wenn Hertha keinen davon holt, stehen noch andere Dinge als die Nachwuchsarbeit auf dem Prüfstand. Zumindest in meiner äußeren Bewertung.:cool:

Space Truckin‘ – Deep Purple


Ursula
22. November 2014 um 12:08  |  401531

@ elaine um 9:56 Uhr….

„Für uns Leute aus dem Süden dürfte S-Savignyplatz günstig sein, von dort
aus sind es ca. 500m Fußweg :)“….

Für sehr gute „Jogger“ JA, da spielen
2 – 3 Km keine Rolle!

Aber für „normale Sterbliche“ sind es
schon bis zum Ku`damm 500 m, und
dann läufst doch noch mehr als ZWEI km
bis zur Pariser Str.!

UND der Rückweg erst….

Believe me girl!


Blauer Montag
22. November 2014 um 12:08  |  401532

Aye aye Herthas Seuchenvojel // 22. Nov 2014 um 11:57


Blauer Montag
22. November 2014 um 12:10  |  401533

😎


apollinaris
22. November 2014 um 12:24  |  401550

@ sv: also,erstens schwillt dir permanent dein Kamm, so scheint es mir jedenfalls. Und, um in deinen Bilderwelten zu bleiben: mir schwillt eben schon der Kamm, wenn in solchen Diskussionen dieser nicht dumme Vorschlag der Grünen immer hervorgekramt wird und dabei auf seine individuelle Freiheit bestanden wird . Dann noch mit dem Fiuss auftreten und was ” Widerstandsreflex” und ” Broilertheke” und fertig ist das, was ich eben schon gefühlt 2000 mal gehört habe. – Deshalb mein Lob an @ herthaBarca und dessen Geduld. Ich habe die nicht mehr ( bei Erwachsenen). Dann haste noch den ” Moralapostel’ hinten dran geklebt , und schon fühlt ” man” sich besser..Nun ja, nicht mein


22. November 2014 um 12:26  |  401552

von S-Savignyplatz zum Café Sidney = 850 m (11 Minuten zu Fuß) lt. Google 😉


apollinaris
22. November 2014 um 12:28  |  401554

@ del pierro: aber warum redest du so dermaßen am Thema vorbei? Niemand hat je etwas davon gesagt, dass die gesamte Menschheit nur noch vegetarisch essen soll?
Na , ich hör lieber auf.
Ich stimme @ BM zu: gibt es heute keine Punkte, werden hier ganz andere Thmen verwurstet werden..


Stiller
22. November 2014 um 12:29  |  401555

Bemerkenswertes Interview mit Lennart Hartmann. Vor allem, dass er als aktiver Spieler selbst keine Probleme damit hat, einige Klassen tiefer zu spielen – ganz als viele unserer „nur“ zuschauenden Fans.

Klar, das Studium ist ihm nun wichtiger, aber ich habe auch den Eindruck, es geht Lennart um echte Freude am Spiel, um ehrliches Feedback und um das Bewältigen einer Herausforderung in einem Team, indem er persönlich geschätzt wird – unabhängig vom Image einer 6. Liga.

Zum Umgang mit der Jugend bei Hertha habe ich meine Meinung (u.a. damals in der Causa Brooks-Tattoo aber auch zu Fehler der Abwertung des Teams in der Vorsaison) schon gesagt. Da scheint mir Hertha in der psychologischen Führung der jungen Menschen einige Defizite aufzuweisen. Aber das empfinde ich auch in unserer Gesellschaft zunehmend so.

Jugendliche sind halt keine kleinen Erwachsenen.


Blauer Montag
22. November 2014 um 12:31  |  401557

„Es ist Wurst, was aus uns wird“, sprach die Sau zu Clemens Tönnies.


Ursula
22. November 2014 um 12:38  |  401565

Ich weiß nicht wie gut Du zu Fuß bist,
@ Bussi? In 11 Minuten, na dann mal ran….

Ich schaffe das auch, so gar unter 11 Min.,
aber nicht im GEHEN!!

Jetzt weiß ich, warum ich nie google…


Ursula
22. November 2014 um 12:41  |  401567

@ „weiter oben“

Es ist HIER einfach so, dass ganze Aussagen,
begründete Aussagen, in subjektive Ansichten
gedreht werden, die gar nicht das THEMA
waren…! Kein Phänomen, ne Böswilligkeit..?


Herthas Seuchenvojel
22. November 2014 um 13:07  |  401589

@apo:
wenn du mal bemerken würdest, daß deine ausufernde und werbende Moralität immer wieder hier aneckt, wären wir schon ein ganzes Stück weiter
keiner verbietet dir das Denken und Bewerten
aber behalt es für dich
andere mögen andere Denkensweisen und Lebenseinstellungen haben und diese hier vertreten
die sind aber sicher nicht dazu da, um von dir in irgendein Raster gepackt zu werden und schon gar nicht öffentlich
heißt auf deutsch: nimm die Einträge und Meinungen hier neutral, ohne das irgendwelch Lebensweisheitsmoralitätsstuss deinerseits sich deren wieder annimmt, daß es nicht deins ist
wolln wa nicht hören, völlig piepegal
geht uns auch so nah am … vorbei, daß deine 60iger Jahre-Touch behafteten Klo’s im Turm bei weitem nicht ausreichen, dem gerecht und potentiell bewältigt zu werden

deine Tresengäste mögen solch eine Litanei sich gerne anhören und deine persönliche moralische Einschätzung zu Güte führen
aber wenn ich das mit meinen mache,
1. wächst die Theke länger als die gesamte Crellestraße anhand der Anzahl und
2. stehe ich täglich stramm vor meinem Chef, was ich mir erlaube, und das mit Berechtigung

wen willste hier eigentlich missionieren?


Exil-Schorfheider
22. November 2014 um 13:07  |  401590

Ich sage ganz klar:

„Wurst! Alles andere ist Käse!“

Gut zu wissen, dass Rötger Feldmann „um die Ecke“ wohnt…


Bolly
22. November 2014 um 13:08  |  401591

Das hat man nun davon wenn übers Hacke Brötchen zur fleischlosen Ernährung rum philosophiert wird.
Der eine meint nur Spass, der andere verfehlt angeblich das Thema und zuletzt wird gar gestritten und noch Böswilligkeit vermutet. Alles für mich eine Frage des Geschmackes. Nie soweit saß ich zwischen den Stühlen. Das kann sich heute abend ändern, sowohl als auch.


Blauer Montag
22. November 2014 um 13:17  |  401598

treib es nicht zu weit @HSv 😉 😀

Moral hat man – oder auch nicht.
Für Geschmack gilt das Gleiche.
Jedem das Seine.

Rutsch bitte mal rüber Bolly.
Bis auf Weiteres nehme ich Platz zwischen Stühlen. 😉


apollinaris
22. November 2014 um 13:23  |  401604

@ SV: du solltest eventuell wirklich weniger Fleisch essen.


HerthaBarca
22. November 2014 um 13:23  |  401605

@del Piero
Unterstelle mir bitte keine Unterschwelligkeiten! Du wirst nie erleben, dass ich sage, Du darfst dieses oder jenes nicht essen! Aber wenn Du den Afrikanischen Ziegenhirten mit unserer Fleischindustrie vergleichst, dann ist eine weitere Diskussion sinnlos! Wenn es Dein Gewissen beruhigt, bitte!


Bolly
22. November 2014 um 13:24  |  401606

Auweia die Eier, ist das schön… 👿 zweier unterschiedlichsten Welten prallen in dem Spiel, was noch nicht mal angefangen hat. Nur das persönliche ist & bleibt für mich geschmacklos…

Gerne@Montag hab noch Platz #stillediätphase


elaine
22. November 2014 um 13:24  |  401608

Ursula // 22. Nov 2014 um 12:08
😆

okay, wenn du meinst? Treffen wir uns irgendwo in der Mitte.
Ich gehe aber ganz gerne mal ein paar Schritte 😉


Ursula
22. November 2014 um 13:25  |  401609

Ich weiß nicht, was Du @ „HSv“ anders
machst (?), als @ apo, nur nicht so subtil…

…eben viel „lauter“ und „alles in „einen
Topf werfend“, mit vielen Ressentiments….


Ursula
22. November 2014 um 13:26  |  401610

@ elaine

O. k., wir können ja auch beide zusammen
gehen…


elaine
22. November 2014 um 13:27  |  401611

Ursula // 22. Nov 2014 um 13:26

okay, machen wir 🙂


hurdiegerdie
22. November 2014 um 13:31  |  401616

Vielleicht sollten wir schnell zur Jugendarbeit wechseln :mrgreen:

Jedes Jahr einen an die erste Mannschaft führen, ist, wenn man sich auskennt, ein Erfolg, so lernte ich.

Lennart Hartmann war also ein voller Erfolg, er spielte sogar 3-mal erste Bundesliga.


apollinaris
22. November 2014 um 13:42  |  401624

also meine Chronologie geht so:
– HerthaBarca sagt einen Satz, ruft: “ es gibt auch Delikatessen ohne oder mit wenig Fleich!“
daraufhin gab es zweimaliges , zustimmendes Nicken. Um 1:25 macht @’delpierro dann ein bißchen Wind und wird moralisch. @ HerthaBarca bittet am Morgen deshalb um Mäßigung. Ich stimme @ HerthaBarca zu, lobe dessen geduldige Ansprache . Es kommen lange Reden über den Sinn und Unsinn fleischhaltiger Ernährung und was alles passieren würde, wenn nun niwmand mehr Fleisch zu sich nähme. Kurz darauf kamen anschwellende Kämme und grüne Moralapostel, und alles mögliche..und zuletzt wird der Bock zum Gärtner gemacht und alle gehen auf altmodische Klos in der crellestrasse…
Wann spielt die Hertha heute?


Blauer Montag
22. November 2014 um 13:42  |  401625

Danke Bolly // 22. Nov 2014 um 13:24 Uhr

HIGH FIVE ! 😀

Zurück in die angeschlossenen Bloghäuser.

Bye, Bye Hennes
http://www.youtube.com/watch?v=OPfzy15DOnw&index=18&list=PL4453AF767059823C


Ursula
22. November 2014 um 13:52  |  401630

Doch noch einmal, zu dem in der Tat von
@ HerthaBarca behutsam an gedachten
Thema! Mal subjektiv aus zweierlei Sicht,
meine kurze Meinung! Zum einen bin ich
im Natur- und Umweltschutz engagiert,
insbesondere im Tierschutz! Habe auch
ein Waldhaus im Naturschutzgebiet, d. h.,
wenn ich aus dem Haus trete, trete ich “rein”…

Habe u. a. zwei größere Hunde und um
mich herum, eine Vielzahl von gesunden
Wildtieren, was mir eine Herzensangelegen-
heit ist! Massentierhaltung, aber auch Tier-
haltung, die einfach nicht artgerecht ist,
sind für mich, nur für mich, ein Straftat-
bestand, was sich sehr langsam, viel zu
langsam, auch in den Köpfen der Politik
breit macht!

Dennoch bin ich keine Vegetarier, gar
Veganer! Ohne negative Wertung!!

Zum anderen war ich Profisportler und
bin noch immer im Sport hoch aktiv, eben
auch Ausdauersportler, “Rad und Fuß”!
Da hat man gelernt “in sich hinein zu
hören” und sich SEHR “BEWUSST”
zu ernähren! Dazu gehören viel Gemüse,
Kohlenhydrate und auch Fleischgerichte!

Dabei sollte man, siehe @ cameo, das
Fleisch aus Massentierhaltung und gar
aus “undurchsichtiger” Herkunft schon
aus den o. .a. Prinzipien meiden!!

Weniger ist oft mehr, was heißen soll,
sparsam mit dem Fleisch umgehen, das
ein Sportlerkörper durchaus benötigt, aber
dafür etwas teurere Qualtät, beim Fleischer
“Deines Vertrauens” erwerben!

Nach dem Motto, für drei Mal “billig”
gekauft, kann man auch einmal “in die
Vollen” gehen!!

Wenn Herkunft und Qualität bekannt sind!

Man muss nicht mehrmals in der Woche,
Schnitzel, Keulen oder EISBEIN von
gequälten Kreaturen “genießen”…

Auch ALLES, was nicht nur Wurst ist,
ist auch KÄSE! Aber bitte..

ABER dieses Thema ist viel zu komplex!


derby
22. November 2014 um 13:52  |  401631

Jemand Erfahrung mit Hertha Übertragungen in der Dicken Wirtin?

@Hartmann – harte Worte! Kommentare dazu – müssten man die anderen aus dem Jahrgang fragen, ob hier etwas schief gelaufen ist? Gut finde ich, dass er studieren geht – klasse – Fußball ist nicht alles.

Tipp heute:

Gewürktes 0:2 und weiter im freien Fall.


ubremer
ubremer
22. November 2014 um 14:03  |  401637

@hurdie,

13.31 Uhr
langsam wirst Du in Sachen Jugendarbeit zu einem echten Experten


Blauer Montag
22. November 2014 um 14:08  |  401643

*fragt*
Ist jetzt alles gesagt? Von allen?

😎


hurdiegerdie
22. November 2014 um 14:09  |  401644

ubremer // 22. Nov 2014 um 14:03

Ich lerne halt von den Besten.


U.Kliemann
22. November 2014 um 14:10  |  401645

Hertha in der Dicken Wirtin? War früher mal mein
Domizil, danach in den Zwiebelfisch bis gegen 3-4
Uhr,danach noch früstücken,wo weiß ich nicht mehr. Lang lang ists her,heute werde ich mir Hertha nicht mal live antun,wegen der Gefahr
an die Decke zu gehen ,einen Herzinfarkt oder
ähnliches zu bekommen. Ergo, Aufzeichnung,dann um 20:15 einen Blick in denVideotext oder diesen Block.Und dann schaue
ich enweder ein Fußballspiel oder drücke die cancel Taste!


Blauer Montag
22. November 2014 um 14:14  |  401648

Herzlichen Glückwunsch zu Kommentar #400001 hier bei immerhertha.

herthabscberlin1892 // 20. Nov 2014 um 20:17 Uhr

http://www.immerhertha.de/2014/11/20/kalou-ist-bereit-fuer-den-1-fc-koeln/#comment-400001


22. November 2014 um 14:18  |  401653

@ ursula: haargenau, Satz für Satz..könnte ich sagen, ist es so bei mir,
Weder bin ich Vergetarier oder Veganer , noch besonders missionarisch in der Sache unterwegs.Aber man wird ja mal eine Nebenbemerkung machen dürfen, wenn anderen der Kamm schwillt, wenn wieder andere ( diesmal die Grünen) , mal eine Anregung machten, um den Fleischkonsum zu hinterfragen ..
Wir erinnern uns: es ging um EINEN fleischlosen Tag in unseren Schulkantinen..was für ein Aufschrei da kam. Da lachen selbst die Hühner, auch wenn ihnen das denn doch im Halse stecken bleiben dürfte..


22. November 2014 um 14:26  |  401661

Irre: Union hatte grade, einschl Elfmeter vier Riesen, um ein Spiel nach 1:4 noch drehen zu können..Moral haben die wirklich. Aber alles würde liegengelassen..


hurdiegerdie
22. November 2014 um 14:29  |  401665

Die sollen sich mal ranhalten die Unioner, damit es nächste Saison wenigstens zwei Derbys gibt.


L.Horr
22. November 2014 um 14:32  |  401668

sorry für o.t. !

….. Schieber und Kalou in die Startelf !

LG


22. November 2014 um 14:38  |  401676

Montag 19:15 sy- Doku von Oliver Seidler (!) , über das das, was wir hier immer so liebevoll besprechen: das Tun der Schiris.
Mit abgehörten live- Kommunikationen zwischen Assistenten und Hauptschiri ( Kilcher). usw.
Dicker Merkzettel für mich.


Derby
22. November 2014 um 14:43  |  401682

Danke U. klie. Mal sehen wie es wird.

Berliner Fußball anscheinend gerade ein Desaster. Sollten wir auch verlieren heute, dann werden das ganz böse Fußball Tage in Berlin.


sunny1703
22. November 2014 um 14:44  |  401684

Nur kurz, bin am we ziemlich beschäftigt :-), danke an @HerthaBarca, natürlich nehmen wir jetzt die Gaststätte,wo er sich schon die Mühe gemacht hat und gibt es keine Bouletten dort, muss er zur Strafe selber welche für uns machen 😀

Zu erreichen ist das am besten mit Bus entweder Olivaer Platz oder Bleibtreustraße. Es wäre aber dennoch nett, wenn alle die bisher zugesagt haben , nochmal Bescheid geben und evtl noch welche die bisher das nicht getan haben und kommen möchten ,das noch machen.

Also Danke @HerthaBarca 😀

und HaHoHe

sunny von Wolke 77


Kamikater
22. November 2014 um 14:59  |  401698

@apo
Diese Doku, läuft die auf sky? Ich weiß gar nicht, ob man die aufnehmen kann.


22. November 2014 um 15:23  |  401711

@kami: ja, auf sky..mit festplattenreciever kannst du die aufnehmen.
@ Sunny: klar, bin dabei. Lokalität gefällt mir, Umgebung sowieso .. 🙂


22. November 2014 um 15:32  |  401715

@Blauer Montag // 22. Nov 2014 um 14:14:

„Herzlichen Glückwunsch zu Kommentar #400001 hier bei immerhertha.“

Ist Kommentar # 400000 nicht sehr viel mehr beglückwünschenswert?


Blauer Montag
22. November 2014 um 15:36  |  401724

Cui bono?
Wem nützt jetzt die Erbsenzählerei?
Es ist mir akut egal, wer wieviele Sterne auf seinem Trikot oder seiner Jugendakademie hat, welcher Spieler wie oft in welcher Liga gespielt hat.

Wem nützt die Rechthaberei?
Es gibt eine enorme Diskrepanz zwischen der internen Bewertung der sportlichen sitaution bei Hertha, und der äußeren Bewertung durch Zuschauer wie meiner einer.

Jetzt geht es um den beruflichen Erfolg von Fahrstuhlführer Preetz ebenso wie von Trainer Luhukay.
Jetzt geht es um den sportlichen Erfolg von Hertha bis zur Winterpause.
Jetzt geht es um die Punkte.

Nothing else matters!


22. November 2014 um 15:36  |  401725

Man kann auch die U-Bahnstationen Spichernstr., Hohenzollernplatz, Fehrbelliner Platz, Konstanzer Str. oder Adenauerplatz anfahren und einen kleinen herbstlichen Spaziergang in Kauf nehmen.


Blauer Montag
22. November 2014 um 15:37  |  401728

Kommentar # 400000 wurde nicht veröffentlicht. 🙁


Blauer Montag
22. November 2014 um 15:39  |  401732

„L. Horr // 22. Nov 2014 um 14:32

sorry für o.t. !“

😆 Echt ma. 😆
Wo hier doch um Hühner und Möpse Thema sind.


Blauer Montag
22. November 2014 um 15:40  |  401733

EDIT: Wo hier doch Hühner und Möpse Thema sind.


22. November 2014 um 15:40  |  401734

OT:

Mir liegt es am Herzen, heute an den 51. Todestag von John Fitzgerald Kennedy zu erinnern.


ubremer
ubremer
22. November 2014 um 15:53  |  401755

@BM

einmal mehr: Bei Deiner Zählung wird Spam mitgezählt. Tatsächlich veröffentlicht wurden bisher 298.323 Kommentare


Blauer Montag
22. November 2014 um 16:08  |  401775

Danke ub.
Sagst du uns Bescheid, sobald Kommentar #300.000 veröffentlicht wird?

Anzeige