Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Für Hertha-Verhältnisse war der Medienraum relativ gut gefüllt. Mit Blick auf den nächsten Heimspiel-Gegner, den FC Bayern, keine Überraschung. Das Olympiastadion wird mit 76.197 Zuschauern ausverkauft sein (Foto: ub).

Beide Protagonisten auf dem Podium war an Konzentration auf das Spiel gelegen und wenig am Spektaktel drum herum. So sagte Manager Michael Preetz auf die Frage, wie er die Aussagen von Markus Babbel über Hertha BSC kommentiere:

„Dazu haben wir gestern nichts gesagt. Dazu sage ich heute nichts. Und morgen auch nicht.“

Kalou wird nicht auf der 10 spielen

Auch Luhukay wollte sich nicht beteiligen an „Geheimplänen“, ob Salomon Kalou eine Reihe zurück beordert wird, um gegen die Bayern einen Spielmacher zu geben.

Luhukay: Das ist ausgeschlossen.

Bin mir nicht mal sicher, ob der Trainer sich entschieden hat, Kalou in die Startelf zu nehmen – oder ob er den Hertha-Helden des Auswärtssiegs in Köln vertraut.

Wer die Pressekonferenz im Zusammenhang  hören möchte:  19:03 Minuten

Nach Einstellung des Stadionmagazins in der bisher bekannten Form (zu jedem Heimspiel) geht zur Partie gegen die Bayern die neue Variante an den Start. Die Medien-Abteilung von Hertha hat ein Hochglanzmagazin erstellt, das zwei mal jährlich erscheinen soll. Es hat 120 Seiten und kostet fünf Euro. Hier im Bewegtbild:

Zum Spiel: Hertha wird die Tore des Olympiastadion eine halbe Stunde früher öffnen als bei den vergangenen Heimspielen. Diesmal ist der Einlass ab 13.30 Uhr geöffnet.

Reinhold Beckmann im zu großen Anzug

Wer einen kleinen Mutmacher für die Samstag-Ansetzung braucht: Ein 15-Minuten-Beitrag von 1998. Hertha empfängt den FC Bayern im Olympiastadion. Ihr werdet eine Menge bekannter Gesichter sehen.


98
Kommentare

Bolly
27. November 2014 um 18:01  |  407696

Gold


27. November 2014 um 18:04  |  407700

Silber


Colossus
27. November 2014 um 18:13  |  407706

Bronze?


RobDiao
27. November 2014 um 18:17  |  407709

JAAAA


Alexander
27. November 2014 um 18:17  |  407710

So Leute, nach diesen sau-rotz-frechen Bemerkungen von MB zu Hertha habe ich ein Anliegen: Hätte hier jemand bitte den Mut (die E…) ‚mal klar zu sagen, was genau in Berlin vorgefallen ist? Es werden hier ständig irgendwelche Anspielungen gemacht, aber nie ein klares Wort geschrieben. Könnte bitte ‚mal jemand einem in Berlin (und auch in Europa) nicht Ansässigen klipp und klar sagen, weshalb MB entlassen wurde und was genau die Geschichte, die sich drumherum abgespielt hat, war? Vielen Dank im Voraus!


cameo
27. November 2014 um 18:18  |  407712

Besonders gut gelungen finde ich den Sound zu diesem Videoclip, wenn Preetz das Magazin aufschlägt. Man sollte ihn unbedingt einschalten (oben links, an diesem Lautsprechersymbol) und in HiFi genießen.


Blauer Montag
27. November 2014 um 18:24  |  407716

Nein Alexander, ich respektiere die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen. Und ich stehe hinter den heutigen Aussagen von Michael Preetz.


Alexander
27. November 2014 um 18:29  |  407721

@Blauer Montag

Diese Informationsungleichheit ist eine himmelschreiende Ungerechtigkeit! 🙂


Blauer Montag
27. November 2014 um 18:30  |  407722

Wer noch einmal 3 Jahre zurückblättern möchte …
http://www.immerhertha.de/2011/12/page/2/ 😉


Blauer Montag
27. November 2014 um 18:31  |  407723

Dies ist ein Blog, kein Ponyhof Alexander 😀


jap_de_mos
27. November 2014 um 18:32  |  407724

@Alexander: Nö, geht nicht. Zu viele Gerüchte, zu viel Halbwissen, zu viel schmutzige Wäsche.
In aller Kürze: Die Gerüchte besagen, dass Babbel seinen Rauswurf provoziert hat (Stichwort „goldener Handschlag“), weil er aus privaten Gründen Berlin verlassen wollte.


cameo
27. November 2014 um 18:34  |  407726

@Alexander /18:17 – „Könnte bitte ‘mal jemand … klipp und klar sagen, weshalb MB entlassen wurde.“

Bestenfalls bekommst Du eine aus maximal drei Sätzen bestehende sachliche Antwort von @ub, dem Blog-General, norddeutsch-trocken formuliert und unzweideutig durchklingen lassend „… und damit Schluss mit dem Thema“.

Da hättest Du zwei Jahre eher anfragen müssen und auch nicht hier, sondern im alten BZ-Blog, der seither in die ewigen Jagdgründe entschwunden ist. Auch weil er sich nicht unbedingt und ausschließlich auf Fußballthemen kapriziert hatte.

(Aber den SR haben sie dort wenigstens nicht rausgeschmissen; das musste man ihnen lassen.)


Bolly
27. November 2014 um 18:36  |  407727

@Alexander /18:17 – “Könnte bitte ‘mal jemand … klipp und klar sagen, weshalb MB entlassen wurde.”

http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article1858618/Schmutzige-Scheidung-bei-Hertha-BSC.html


Blauer Montag
27. November 2014 um 18:40  |  407731

cameo // 27. Nov 2014 um 18:34 Uhr
Noch’n Gerücht: „SR hat seinen Rauswurf provoziert, weil er aus ungeklärten Gründen …. verlassen mußte.“ 😛


hurdiegerdie
27. November 2014 um 18:40  |  407732

Alexander // 27. Nov 2014 um 18:17

Ich weiss nicht, ob man das überhaupt schreiben dürfte bzw. wie genau. Ausserdem glaube ich nicht, dass es wirklich viele gibt, die es genau wissen. Es gibt zu viele Spekulationen.

Wenn man es ganz vorsichtig sagt, könnte es gewesen sein, dass Babbel es ggf. nicht so ganz genau genommen hat mit einem Teil seines Ehegelübnis.

Warum das dann zum Bruch mit anderen hohen Herthaangestellten geführt hat, bleibt deiner Spekulation überlassen. Entweder haben sie es auch nicht so genau genommen, oder aber waren verwandt mit einer beteiligten Person oder waren Vorgesetzte irgendeiner Person oder oder oder.


Kamikater
27. November 2014 um 18:45  |  407736

@Alexander
Das ist wie die Bielefeldtheorie: es macht mehr Sinn ihr zu folgen, als die Stadt zu besuchen.


Blauer Montag
27. November 2014 um 18:46  |  407738

Hertha Ralf
27. November 2014 um 18:51  |  407742

@ Alexander, ich ja …
Aber ich will nicht, heute nicht , morgen nicht und auch übermorgen …
MB habe ich vergessen und die allermeisten Hertha Fans möchten auf dieses Kapitel nicht mehr angesprochen werden.
Also lass es und nimm @ cameos Antwort oder
wie aus gut unterrichteten Kreisen ist an keinem oder jedem Gerücht nix oder was dran 🙂


Blauer Montag
27. November 2014 um 18:53  |  407744

Nee kamikater, die Gedankenkette ist Folgende:
Bielefeld – Kleinemas – immerhertha. 💡


ubremer
ubremer
27. November 2014 um 18:54  |  407746

@Babbel

manchmal liegt die Wahrheit neben dem Platz – noch ein hintergründiger Text zum Thema

Zur Einordnung:
Nach dem Hoffenheim-Spiel in Berlin wurde Babbel in der Pressekonferenz explizit auf diesen Text angesprochen.
MB: Zur Vergangenheit äußere mich mich nicht mehr.
(Auf diesen Artikel gab es keinerlei juristische Reaktion von Seiten des Ex-Trainers)


wilson
27. November 2014 um 18:55  |  407749

War Markus Babbel der mit der Teeküche?


Alexander
27. November 2014 um 18:57  |  407750

Also „Persönlichkeitsrechte“ nach drei Jahren geltend zu machen halte ich schon für etwas übertrieben. Sekretärinnen, Abtreibungen, ein In-die-Quere-Kommen von MP und MB bei der gleichen Frau, was hat man nicht schon alles gehört? Aber was ist denn auch so gross dabei? Wenn es Fakten gibt und jemand sie kennt, sollten sie einfach direkt uasgesporchen werdne, dann hört dieses ständige Rumgeeiere endlich ‚mal auf. Aber anscheinend weiss keiner wirklich ‚was Handfestes.


kczyk
27. November 2014 um 19:01  |  407754

*denkt*
da ist ein blogger der um aufklärung bittet.
doch statt inhalte kommen nur flotte sprüche.
dabei wäre die sache ähnlich einfach zu erklären, wie ehemals beim bobbele mit der besenkammer.


27. November 2014 um 19:03  |  407756

Alexander

Auch öffentlich Lebende haben ein Schutzrecht. Und niemand hilft es weiter, wenn man alles über jeden weiß.


hurdiegerdie
27. November 2014 um 19:08  |  407761

kczyk // 27. Nov 2014 um 19:01

Machet


Alexander
27. November 2014 um 19:10  |  407764

Sorry, Leute, aber: Ich habe vollstes Verständnis für alle, die sagen, dass sie keinen Bock darauf haben, dass man nach so langer Zeit mit den Klatschgerüchten weitermacht… Auch wenn ich es eher mit @wilson halte, der ja irgendwann ‚mal gesagt hat, er liebe Liebesgeschichten (oder so ähnlich…) 🙂

Nein, worum es mir geht, ist einfach die Tatsache, dass MB in seinem jüngsten schweizer Interview Hertha übelst verleumdet hat – und zwar insbesondere M. Preetz und den Herrn President. Und dass man dann – wenn man meint, im Recht zu sein! – einfach ‚mal die Tatsachen sprechen lassen sollte und müsste. Gehört da so viel Mut dazu? Und bewegt man sich damit rechtlich wirklich auf Glatteis? Genau aus diesem Grund habe ich hier einfach um Aufklärung gebeten.


cameo
27. November 2014 um 19:19  |  407771

Im Vorblog meinte jemand, es gäbe heute nichts im Fernsehen. Obwohl ich ja die Trash-TV-Sender grundsätzlich meide – Ausnahme: gut abgehangene alte Spielfilme – könnte es doch sein, dass ich nachher mal bei kabeleins reinschaue.


27. November 2014 um 19:19  |  407772

27. November 2014 um 19:20  |  407774

Uwe
27. November 2014 um 19:21  |  407775

Das waren noch Zeiten, Hertha gewinnt gegen Bayern. Einfach Klasse den Bericht noch mal zu sehen. Die ganzen Namen die auf beiden Seiten mitgespielt haben, einfach klasse


27. November 2014 um 19:22  |  407776

hurdiegerdie
27. November 2014 um 19:24  |  407778

Wie heute gibt es nichts im Fernsehen?
Alba gibts.


cameo
27. November 2014 um 19:27  |  407782

@moogli // 27. Nov 2014 um 19:03 – „Alexander
Auch öffentlich Lebende haben ein Schutzrecht. Und niemand hilft es weiter, wenn man alles über jeden weiß.

Dem Alexander offenbar schon, sonst würde er nicht so interessiert darauf rumreiten. Hoffentlich mit beiden Händen auf dem Keyboard (siehe sein 18:57)!


kczyk
27. November 2014 um 19:28  |  407783

@hurdie
ich lass mich doch nicht vor einen pflug spannen 🙂


27. November 2014 um 19:40  |  407792

Da heute Thanksgiving ist, gibt es auch 12 Stunden Football 🙂


fechibaby
27. November 2014 um 19:43  |  407794

Wer von den Bauern nicht genug bekommen kann:

Hier kann man bereits eine Reise für das Rückspiel in München buchen.

https://www.rs2.de/aktion/die-943-rs2-hoererreise-zum-spiel-fc-bayern-muenchen-gegen-hertha-bsc


27. November 2014 um 20:01  |  407803

@ Alexander: das Leben ist oft komplizierter und verdrexelter als man meint. Es gibt Vereinbarungen und Absprachen. Wenn man etwas Anstand hat, hält man sich daran. – Mir sind die Gerüchte wirklich einerlei..wenn ich was aus meiner Tätigkeit gelernt habe, ist es das: „vertraue keinen Infos, die nicht aus erster Hand sind.“
Und wenn man @ bremers verlinkten Text liest, kommt dabei raus: Babbel dreht sich , windet sich, verdreht. Das alleine reicht doch, um ne eigene Ansicht der Sache zu bekommen. Ohne genau zu wissen, was nun da geschehen ist. Ich vertraue keinem der Betroffenen, aber Babbel eben auch nicht. Der ist nicht mehr unser Trainer und tritt nach, das ist extrem unfair und stillos.
Mir reicht das, um ne Meinung zu haben..


kczyk
27. November 2014 um 20:03  |  407804

*denkt*
katze in weißwein …………. und wer hats erfunden?


xXx
27. November 2014 um 20:22  |  407816

Tja, nun kommen also die großen Bayern. Gibt kaum ein Spiel, dass mir mehr am Allerwertesten vorbei geht, als dieser Kick. Und das Jahr für Jahr! Werds mir wohl auch nicht LIVE anschauen und mir eher die Konferenz geben.

Gegen Gladbach und den BVB kann man dann wieder um Punkte kämpfen, gegen Frankfurt und Hoffenheim sowieso.


herthabscberlin1892
27. November 2014 um 21:09  |  407841

Hier lernt man Kommunikation:

http://about.babbel.com/de/


monitor
27. November 2014 um 21:15  |  407846

kczyk // 27. Nov 2014 um 20:03

*denkt*
katze in weißwein …………. und wer hats erfunden?

Die Schweizer?!


Better Energy
27. November 2014 um 21:18  |  407848

@ herthabscberlin1892 // 27. Nov 2014 um 19:19

“ Ein Ticket ist noch zu haben“…

Es ist doch witzig: Da meldet Hertha in der PK für das Spiel „ausverkauft“ und schon zeift Eventim online weitere 100 Tx zum Verkauf an, zumal es bekanntlich ja keine Rückläufer gibt….


Better Energy
27. November 2014 um 21:19  |  407849

f -> g


monitor
27. November 2014 um 21:21  |  407853

@Alexander
Netter Versuch…

Aber Schnee von gestern..
schon geschmolzen…
Wie schon mal erwähnt, das Hintergrundwissen um den Sachverhalt Babbel vs. Hertha muß ansteckend sein! 😉

Die Bayern sehe ich wie den Klassenprimus meiner Klasse seinerzeit.
Der erfolgreichste Typ, wenn es um die Noten ging, aber beim Rest der Klasse unbeliebt, weil er die Verkörperung für das eigene Unvermögen war!


Joey Berlin
27. November 2014 um 21:39  |  407861

Hertha vs. Bayern
Jos ordnet auf der PK die Chancen gegen die Bayern realistisch ein! OK.
#Probleme in der Abwehr…
möchte mal sehen, was der Hegeler in der IV gegen einen Weltklassesturm leisten kann?

OT,
die Neuauflage der causa 30 Silberlinge…
http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-real-madrid-entfernt-fuer-bank-kreuz-aus-dem-wappen-a-1005268.html

#MaxLiebermannAusspruch


herthabscberlin1892
27. November 2014 um 21:52  |  407871

OT:

ALBA RULES…

OT ENDE.


Bolly
27. November 2014 um 21:56  |  407878

Fast nba Niveau 🙂


herthabscberlin1892
27. November 2014 um 21:57  |  407881

@Bolly // 27. Nov 2014 um 21:56:

Spannung pur…


hurdiegerdie
27. November 2014 um 21:59  |  407883

Videoentscheid für Alba


herthabscberlin1892
27. November 2014 um 22:07  |  407890

SIEG!


Bolly
27. November 2014 um 22:08  |  407891

Der Wahnsinn… alba


herthabscberlin1892
27. November 2014 um 22:10  |  407893

Unglaublich!


cameo
27. November 2014 um 22:16  |  407899

btw: raffa


hurdiegerdie
27. November 2014 um 22:17  |  407900

Waaahnsinn.
Ich möchte mal Mäuschen bei einem Spieler-Treffen sein. Wie die mit diesem Rumpelstilzchen Sale Obradovic zurecht kommen.


herthabscberlin1892
27. November 2014 um 22:20  |  407904

@hurdiegerdie // 27. Nov 2014 um 22:17:

Ich denke, die schalten auf Durchzug – nicht bezüglich des Anspracheinhaltes, wohl aber bei der Art und Weise.

Die wissen, dass Sasa Obradovic diese Art von Coaching betreibt, um den Druck auszugleichen – glaube ich zumindest.


Bolly
27. November 2014 um 22:21  |  407907

Ja ich auch @hurdie-aber wie im Fußball der Respekt wird in der Leistung als aktiver Spieler liegen. #ichmagdenrichtiggut


cameo
27. November 2014 um 22:28  |  407918

Xhaka mit Ronny-Tor 2:2


hurdiegerdie
27. November 2014 um 22:32  |  407924

@herthabscberli1892 und @Bolly, mich würde es halt mal interessieren. Ich habe ja als Kind und Heranwachsender viel mt Serben und Kroaten Fussball und Basketball gespielt. Ich durfte auch Pesic mal als Gast (nicht als Spieler) in der Kabine erleben. Das ist ein Umgangston, der ist nichts für sanfte Gemüter.

Aber die sind dann nach dem Spiel wieder ganz lieb. Das könnte ich mir bei Sale auch vorstellen, so dass die Spieler das dann während des Spiels akzeptieren. Aber frag mal Exil-S, wenn er das mit einer Frauenmannschaft machte. Von einer Männer-Fussballmannschaft in der Bundesliga möchte ich gar nicht reden.


herthabscberlin1892
27. November 2014 um 22:33  |  407926

@Bolly // 27. Nov 2014 um 22:21:

S.O. ist sofort nach Spielende (egal, ob Sieg oder Niederlage) „normal“, ruhig und ausgeglichen.

Ich bin sehr froh, dass ALBA ihn damals hatte und heute hat.


herthabscberlin1892
27. November 2014 um 22:38  |  407932

@hurdiegerdie // 27. Nov 2014 um 22:32:

Gut, ich habe die Spieler nach dem Sieg gegen FCB Basketball erlebt, die waren dermaßen entspannt und locker zu den Fans…

Und in den Herkunftsländern der ALBA-Spieler wird so ein Tonfall (zumindest in der Kabine) schon in Jugendjahren angewandt.

Na ja, sehr viele Mecker-Gründe hat der Coach momentan ja auch nicht – wie gesagt, er braucht das für seinen Druckausgleich, denke ich.


Dan
28. November 2014 um 7:12  |  408286

Mal die Blogeinträge hochtreiben. 😉

@exil
Herzlichen Glückwunsch zum neuen Lebensjahr.


backstreets29
28. November 2014 um 7:45  |  408306

Ich entnehme dem Eintrag von Dan, dass Exil Geburtstag hat 😉

Auch von mir die herzlichsten Glückwünsche


sunny1703
28. November 2014 um 8:03  |  408322

@Exil

Meinen herzlichsten Glückwunsch zum Geburtstag, vor allem Gesundheit, Glück, Erfolg und die Erfüllung einiger schöner Träume. Feier den Tag richtig! 🙂

lg sunny


28. November 2014 um 8:14  |  408330

@Exil

Happy Burzeltag! Lass Dich feiern und bleib gesund.


wilson
28. November 2014 um 8:29  |  408340

@Exil-Schorfheider

Ein Tag, wo man sich fragt:
Wird am Ende der Saison Hertha BSC mehr Gegentore als Du Lebensjahre auf dem Buckel haben und ist das überhaupt möglich?

Jos Who knows . . .

Alles Gute.


fechibaby
28. November 2014 um 8:29  |  408341

@exil

Happy Birthday to You!!
Ich wünsche Dir alles Gute, vor allem Gesundheit.


elaine
28. November 2014 um 8:43  |  408348

@Exil

Happy Birthday. Ich wünsche dir viel Erfolg in allen Lebensbereichen und für heute einen wunderschönen Tag


hurdiegerdie
28. November 2014 um 8:58  |  408357

Auch von mir herzlichen Glükwunsch und dass deine Truppe bald so viele Punkte hat, wie du alt bist.


kczyk
28. November 2014 um 9:07  |  408362

*denkt*
und wenn schon nicht punkte, dann wenigstens tore


fechibaby
28. November 2014 um 9:39  |  408383

@Mall of Berlin

Die Bauern machen große Werbung für ihre angebliche Eröffnung des Fan-Shops morgen in der Mall of Berlin.
Am 25. September wurde das Center eröffnet.
Als ich Anfang Oktober da war, gab es schon den Fan-Shop der Bauern!!

Zum Glück gibt es dort auch einen Hertha Fan-Shop.


fechibaby
28. November 2014 um 9:54  |  408392

Hertha Pokal in der Münchener Erlebniswelt:

http://fcb-erlebniswelt.de/de/news/news/2014/herthas-geschenk.php


Dan
28. November 2014 um 10:14  |  408409

@fechibaby // 28. Nov 2014 um 09:54

Da muss aber die Putzmamsell der Bayern noch ordentlich putzen.


coconut
28. November 2014 um 10:16  |  408411

@Exil
Happy Birthday!
Feier schön aber nicht zu heftig…. 😉


Kamikater
28. November 2014 um 10:22  |  408417

jonschi
28. November 2014 um 10:26  |  408420

habe noch ne Karte für 45 Euro abzugeben!!
Möchte jemand??


Dan
28. November 2014 um 10:41  |  408427

@Kamikater

Ich habe ja null Ahnung, aber ist Hoeneß nicht schon seit Jahrzehnten Mitglied bei Bayern München oder wie wurde er Präsident?

Was soll sich also in der Kausa Hoeneß ändern, wenn dieser Passus geändert wird?

„Mitglied kann jede natürliche Person werden, welche die Ziele des Clubs unterstützt.“

Ist Hoeneß als Mitglied ausgeschlossen worden?

Der ist doch weiterhin Mitglied und die Satzungsänderung würde als bestehendes Mitglied nicht greifen.

Ich würde mich eher fragen, welche Sponsoren es gibt, die in ihren Aufsichtsräten ggf. bescholtene Personen hat. 😉


Dan
28. November 2014 um 10:43  |  408428

..haben.


sunny1703
28. November 2014 um 10:46  |  408434

§5 Absatz 2 der Sqatzung eines anderen Erstligavereins:
2.
Mitglied des Vereins kann jede natürliche Person werden.

Wenn ich bloß noch wüsste wie dieser Verein heißt! 😀

lg sunny


Dan
28. November 2014 um 11:10  |  408449

Dan
28. November 2014 um 11:18  |  408454

@sunny

aber er könnte erst etwas später bei uns Präsident werden. 😉

„d) der vorgeschlagene Kandidat nach den Bestimmungen dieser Satzung wählbar ist und er innerhalb der letzten fünf Jahre nicht wegen einer Insolvenzstraftat, wegen Betrugs oder Untreue rechtskräftig verurteilt wur-
de.“


playberlin
28. November 2014 um 11:35  |  408466

Ich lese in den letzten Tagen häufig, wie Hertha gegen die Bayern gewinnen will, dass ein Sieg Balsam auf die Seele der Fans wäre etc.

Meiner Meinung nach wäre Hertha gut beraten, sich morgen möglichst anständig aus der Affäre zu ziehen und ein Debakel zu vermeiden. Hertha und Bayern trennen derzeit Welten, dessen sollten wir uns alle bewusst sein.

Das Gerede um einen Sieg ist nicht mehr als eine Illusion.


ubremer
ubremer
28. November 2014 um 11:43  |  408475

@WasgeschahinBelek

Neuauflage:
Vom 18. bis 25. Januar 2015 bezieht Hertha sein Wintertrainingslager in Belek. Hertha wird dort an einem Vierer-Turnier teilnehmen. Ebenfalls eingeladen sind Eintracht Braunschweig (oder Greuther Fürth), Young Boys Bern und FC Thun. Da Hertha nur zwei Spiele macht (20. und 23. Januar), vermute ich, dass die erste Partie das ‚Halbfinale‘ ist. Und bei der zweiten Ansetzung jeweils die Gewinner und Verlierer des ‚Halbfinales‘ gegeneinander spielen.

Hertha-Wissen für Fortgeschrittene: Cotrainer der Young Boys ist Harald Gämperle.

Trainingsstart ist am 5. Januar.


Kamikater
28. November 2014 um 11:51  |  408486

Dann können wir ja den Geist von Belek zurückbringen. Vielleicht nehmen ihn ja die Niedersachsen. Dann wird Zwietracht Braunschweig daraus.


Eigor
28. November 2014 um 12:04  |  408497

oder Greuther Fürth…..


Eigor
28. November 2014 um 12:04  |  408499

äh…oder Greuther Furcht 😳


Blauer Montag
28. November 2014 um 12:19  |  408511

… oder Kräuter Furcht?

Cheerio Miss Otti

Cheerio Exil-Schorfheider


Exil-Schorfheider
28. November 2014 um 12:21  |  408513

ubremer // 28. Nov 2014 um 11:43

Das wäre dann ja möglicherweise

„Belek II – the return of Rückrunde 13/14“? 😉

———————————————————-

OT

Vielen Dank alle Gratulanten!


Freddie
28. November 2014 um 12:28  |  408518

Hah!
Gewartet bis du dich nochmal bedanken musst. 😉
@exil
Dir zum Geburtstag nur das Beste, mein Gutster!
Lass es krachen.


catro69
28. November 2014 um 12:32  |  408521

@Exil
Allet Jute!


Bolly
28. November 2014 um 12:32  |  408523

„Spielanlage nur schwer zu erkennen“

das was auch uns auch Sorgen bereitet…

http://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/hertha-erwartet-die-bayern100.html

@Exil

„Meine kurzen Wünsche sind
eine gute Sache
heute fürs Geburtstagskind:
Lebe! Liebe! Lache!“ 😛
Friedrich Morgenroth


Kamikater
28. November 2014 um 12:33  |  408526

@E-S
Und zum Überstehen des morgigen Hypes, hier ein Gedanke von Hans Meyer:

„Der Fußball hat bei uns einen Stellenwert, der gar nicht statthaft ist – für das bisschen Arschwackeln.“


fechibaby
28. November 2014 um 12:37  |  408531

Wieso verscheißern die Bauern die Radiohörer von rs2?
Sie laden alle ein zur Neueröffnung des FC Bauern Fan-Shop morgen in Berlin.

Die Eröffnung war aber schon am 25. September!

s. hier:
http://www.fcbayern.de/de/news/news/2014/fcb-eroeffnet-neuen-fanshop-in-berlin-250914.php


todde
28. November 2014 um 12:46  |  408540

@exil

alles gute zu deinem ehrentag.


ubremer
ubremer
28. November 2014 um 12:51  |  408548

@fechi

Kapitalismus für Fortgeschrittene:
Einweihung des Fanshop in Berlin im September – Bayern-Hompage
Offizielle Eröffnung des Fanshops in Berlin am 29. November – Bayern via Twitter


wilson
28. November 2014 um 13:00  |  408558

Ein Gespenst geht um in der Mall.


28. November 2014 um 13:31  |  408587

#fanshop/fechi/bremer:
eher ( harmloser) Kapitalismus für Anfänger 🙂
„Für Fortgeschrittene“…da fallen mir eher Gebilde wie die KKR ein.. oder Dortmunds Nachwuchsstrategie..oder oder oder..
( ohne besonderen subtext zu lesen..)


28. November 2014 um 13:33  |  408589

ach, sehe grade: hey, exilant: hau rein, wünsch dir Gutes und bleib ( zumindest hier) wie du bist: immer angenehm 😉

Anzeige