Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Feiertag im Olympiastadion. Zum ersten Mal in dieser Saison ist die Arena des WM-Finales von 2006 ausverkauft. Dank der aufgestockten Kapazität verfolgen 76.197 Zuschauer die Bundesliga-Partie Hertha BSC gegen Bayern München. Wie sich der Hauptstadt-Klub gegen die Weltmeister um Manuel Neuer, Thomas Müller und Mario Götze schlägt, schreiben wir auf im Immerhertha-Liveticker. Viel Spaß.

Live Blog LIVE Hertha BSC – FC Bayern
 


305
Kommentare

Bolly
29. November 2014 um 12:18  |  409569

Gold

& Hoffnung auf ein gutes Spiel der alten Dame


U.Kliemann
29. November 2014 um 12:24  |  409574

Gold und Silber hätt ich gern,etwas anderes noch viel lieber!


kielerblauweiß
29. November 2014 um 12:25  |  409576

Habe Nullkommanull Hoffnung aber hoffe trotzdem auf gute Stimmung. Bin schließlich im Stadion! 🙂


kielerblauweiß
29. November 2014 um 12:26  |  409577

Tausche Bronze gegen ein Hertha-Tor heute 🙂


PSI
29. November 2014 um 12:45  |  409591

Ha Ho He
gleich geht’s los, zu Hertha BSC!

Auf gute Stimmung hoffe ich auch, da kann man die Kälte leichter ertragen.


Glotzkowski
29. November 2014 um 12:51  |  409594

Wie ein schottischer Fan neulich sagte: „Wenn wir verlieren, werden wir singen. Wenn wir gewinnen, singen wir ETWAS lauter!“

In diesem Sinne: HAHOHE!


Traumtänzer
29. November 2014 um 12:58  |  409598

Chancenlos und Spaß dabei, auf geht’s!


Kamikater
29. November 2014 um 13:13  |  409616

Der Husten wurde nicht besser die Woche über. Also bleibe ich zu Hause. Hat 0 Sinn. Viel Spaß allen Stadiongängern!

PS: Und lasst Euch von verwirrten „Bayernfans“ nichts erzählen, die noch nicht einmal wissen, wo München liegt!

HaHoHe!


King for a day – Fool for a lifetime
29. November 2014 um 13:27  |  409629

Hab viel Geld auf Handicap 0:3 der Bayern gesetzt.
Also Hertha, enttäusch mich nich 😆


Kamikater
29. November 2014 um 13:34  |  409635

@King
Du setzt gegen die eigene Mannschaft?


Kamikater
29. November 2014 um 13:35  |  409637

3 Mal hintereinander Latte Ingolstadt. Das hab ich noch nie in meinem Leben gesehen!

Die Schanzer spielen richtig gut!


King for a day – Fool for a lifetime
29. November 2014 um 13:40  |  409640

@ Kami

Was ich mir wünsche is doch klar.
Wie es ausgehen wird soltle aber auch fast klar sein…


Kamikater
29. November 2014 um 13:47  |  409645

@King
Mach ich trotzdem nicht. Will im Zweifelsfall an einer solchen Niederlage nichts verdienen.

Wann kommt denn die Aufstellung?


Kamikater
29. November 2014 um 13:57  |  409654

@ub
Nix Aufstellung? Müsste doch schon da sein?


Hertha Ralf
29. November 2014 um 13:59  |  409655

Auf geht’s und ich seh sie schon mit den neuen rot weißen Schals aus dem FCB “ Fan “ Shop aus den neuen Einkaufsmalls


Kamikater
29. November 2014 um 14:02  |  409658

@HerthaRalf
😆


Hertha Ralf
29. November 2014 um 14:02  |  409659

… Der Rest fehlt, egal, allen im Oly gute Nerven und gute Besserung @ Kamikater und Gruß nach HH zu @ etebeer


bezo
29. November 2014 um 14:02  |  409660

@ Kamikater

In der Zeit vertan? Seit wann werden die Aufstellungen denn 2 Stunden vor Spielbeginn öffentlich gemacht? 😉


Kamikater
29. November 2014 um 14:03  |  409661

Danke @HerthaRalf! Wo bist Du denn, in Frankfurt oder im Stadion?


Kamikater
29. November 2014 um 14:06  |  409662

Ich werde mal am Leipziger Platz (wie treffend für einen Bayernshop) eine Durchsage organisieren: „Liebe Schönwetterfans des FC Mayern, der Einlaß zum Olympiastadion endet um 14:45 Uhr…!“


hertha94
29. November 2014 um 14:09  |  409666

gleiche Aufstellung wie in Köln…laut Bild


Kamikater
29. November 2014 um 14:09  |  409667

@ub
Aktive Hopfenkur….


Hertha Ralf
29. November 2014 um 14:12  |  409670

@ Kamikater: im Olymp natürlich 🙂
Ich hatte Dir noch ein paar Zeilen geschrieben, aber ein Klatschpappi in rot weiß hatte was dagegen 🙂
Sie kommen von überall her nur selten aus München …


Kamikater
29. November 2014 um 14:30  |  409680

@ub
Skjelbred hat verdammt viele k’s im Namen, oben


hurdiegerdie
29. November 2014 um 15:04  |  409703

Wattn? Beim Sieg gibt es 200-300 Kommentare. Und vor einer Niederlage nur 24?


Kamikater
29. November 2014 um 15:22  |  409719

@hurdie
Wir geben alles….


Kamikater
29. November 2014 um 15:24  |  409722

@sky
„Wir wollen natürlich auch mal kurz über Hertha sprechen….“

Dafür könnte ich den Sender Sky am liebsten abbestellen. 15 Interviews und Berichte über den Betrugsverein und uns speist man mit einem 14 Sekunden Einspieler ab. So ein Dreck!


29. November 2014 um 15:25  |  409723

wat soll man ooch sagn? Kino doch nich, aber Konferenz gucke ich auch nicht,mwird eh permanent unternroch….
Huch, sehe grad, der Rasen im Oly ohne Ende vewässert 😆


29. November 2014 um 15:26  |  409724

Huch, ist ja schon so weit. Oh nö, und der Kommentator ist Fritz von und zu. Vielleicht sollte ich doch gleich Konferenz gucken.


Inari
29. November 2014 um 15:29  |  409725

Bayern spielt mit der 1A+++ Besetzung. Denen scheint vor uns der Stift zu gehen 😉

Go Hertha ^^


29. November 2014 um 15:36  |  409731

Daneben! Nicht getroffen Lewa!


29. November 2014 um 15:36  |  409732

# Schelle: völlig überfordert im Aufbauspiel..


29. November 2014 um 15:37  |  409733

sollte der Jerome B. nicht geehrt werden?


29. November 2014 um 15:38  |  409734

Fritz kommentiert ausgezeichnet. Batsa!


29. November 2014 um 15:39  |  409737

Batsa? Ganz meine Meinung. 😉


Kamikater
29. November 2014 um 15:41  |  409739

Das war aber nicht wirklich Abseits…


Kamikater
29. November 2014 um 15:41  |  409740

Schelle geht als Capt. super voran!


29. November 2014 um 15:41  |  409741

Im Zweifel gegen den Angreifer! Schade!


29. November 2014 um 15:52  |  409744

bißchen arg wenig Ballbesitz zur Zeit..


Colossus
29. November 2014 um 15:53  |  409746

So dauerts net mehr lang…


29. November 2014 um 15:54  |  409747

Kraft könnte heute seine abenteuerliche persönliche Statistik positiv aufmotzen..


coconut
29. November 2014 um 15:57  |  409751

Na, immerhin >20min. ohne Gegentor.
Bisher zwar wie erwartet, aber noch hat es nicht „geklingelt“.
Find ick juut.
…und wer weiß, vielleicht geht mal einer durch für uns….


29. November 2014 um 15:57  |  409752

schade, so ganz ohne passsicheren Aufbauspieler..ist es extrem mühsam.


Inari
29. November 2014 um 15:59  |  409754

Kraft muss verboten werden , lange Abstöße zu machen. 100% zum Gegner, in jedem Spiel. Ich finde Hertha sollte sich mal American Football anschauen. Da wird auch nur „gepuntet“ wenn quasi nichts mehr geht. Wieso? Weil das immer einen Gegenangriff einleitet.


Inari
29. November 2014 um 16:01  |  409755

Schönes Tor


29. November 2014 um 16:01  |  409757

Mist! Mist! Mist!


Kamikater
29. November 2014 um 16:01  |  409758

Fehler bei den 6ern. Schade. Glück bei dem Pass.


29. November 2014 um 16:03  |  409760

so einen Ball mal halten…das kann pushen, ohne Ende..


Jolly
29. November 2014 um 16:04  |  409761

Kraft steht etwas weit vorm Tor, oder?


Neuköllner
29. November 2014 um 16:05  |  409763

Der Thurn und Taxis ist einfach nur unerträglich.

Habe jetzt auf Stadion umgestellt


29. November 2014 um 16:05  |  409764

gegen soeinen Robben kannst einfach nichts machen… der ist sowas von Handlungsschnell…


29. November 2014 um 16:05  |  409765

echt, so ein einseitiges Spiel ist eigentlich live unkommentierbar.


Jay
29. November 2014 um 16:06  |  409766

Kraft zu weit vorm tor


Jolly
29. November 2014 um 16:06  |  409767

Bin der Meinung, hätte er auf der Linie gestanden, wäre er haltbar gewesen!


fg
29. November 2014 um 16:07  |  409769

Was denkt sich der Champions League Sieger Kalou, wenn der Schnauzbärtige ihm sagt „Heute ziehe ich mal wieder SDchieber vor“?


Kamikater
29. November 2014 um 16:09  |  409771

@fg
Who cares? Der Schieber hatte vorher durchgehend gespielt und ich finde den heute nicht schlecht. Wir haben doch eh keinen Passgeber aus dem MF. Unsere iegntliche Krankheit.


Inari
29. November 2014 um 16:09  |  409772

Viele Ballverluste und Fehlpässe ohne Gegnereinwirkung. In fast jedem Spiel zeigt sich das. Entweder liegt das an den Spielern, oder am Training?! Schade.


laotse
29. November 2014 um 16:10  |  409773

@fg: der freut sich nicht bei dem kalten Wind spielen zu müssen.


fg
29. November 2014 um 16:11  |  409774

@Kamikater:

Ne ganze Menge caren. Wozu ohne Not den deutlich besseren Stürmer, der auch mal Bälle halten oder vielleicht einen aussteigen lassen kann, draußen lassen?
Mit den Pässen geben ich dir Recht?


Tsubasa
29. November 2014 um 16:11  |  409776

Kraft wird es nie lernen…jeder Schuß ein Treffer. Vor dem Spiel waren es 57% der Bälle, die er gehalten hat.


fg
29. November 2014 um 16:11  |  409777

ohne ?


Hohenthanner
29. November 2014 um 16:12  |  409778

Die Streckung der Arme kommt bei Kraft immer zu spät


Kamikater
29. November 2014 um 16:12  |  409779

Ben-Hatira regt mich auf. vertändelt jedes Mal den letzten Pass. Schlechtester Herthaner bisher, weil er die einzigen wenigen Chancen vertut.


29. November 2014 um 16:12  |  409780

immerhin der erste Reporter der wiederholt auf Herthas Misere hinweist und als Erklärung für die Problem anführt. Informierter als manch anderer.


Inari
29. November 2014 um 16:14  |  409781

Wieder Konter durch schwachen Pass von Schelle ins nichts beendet. Das ist das wahre Problem.


29. November 2014 um 16:14  |  409782

@ Inari: sowas kann nicht am Training liegen..das ist unmöglich..


Kamikater
29. November 2014 um 16:14  |  409783

Thurn und Taxis feuert wie immer seine eigene Mannschaft an. Ja, das muß Spaß machen, wenn amn ahnungslos ist.


Inari
29. November 2014 um 16:15  |  409784

Freistoß! Mach es ndjeng xD


29. November 2014 um 16:15  |  409785

wieder nur 35% Zweikämpfe für uns..


Inari
29. November 2014 um 16:15  |  409786

Das war scheisse.


29. November 2014 um 16:15  |  409787

🙁


Kamikater
29. November 2014 um 16:15  |  409788

So was ist echt ein sinnloser Freistoss.


Jolly
29. November 2014 um 16:17  |  409791

Ndjeng, warum ?


Inari
29. November 2014 um 16:17  |  409793

Ich hoffe Ronny kommt heute noch. Wir brauchen Pass sichere Spieler mit dem Blick für den freien Raum.


Inari
29. November 2014 um 16:18  |  409794

Absichtlicher Ellbogen Schlag von Ben Hatira…


Kamikater
29. November 2014 um 16:19  |  409796

Also ich sehe Einsatz und Wille. Der letzte Pass über ÄBH, Hosogai oder Schelle ist 4 Mal nicht erfolgt. Schade, aber keine Tragik.


29. November 2014 um 16:19  |  409798

so können wir nicht noch mal auflaufen. Für mich nur das Ergebnis respektabel..


29. November 2014 um 16:21  |  409800

@ kami: selten war Bayern diese Saison so extrem ungefährdet. Das gibt ab der 70. Minnte Haue, wenn sich da in der Auffassung nichts ändert..meine Sicht.


coconut
29. November 2014 um 16:21  |  409801

Wäre ganz nett, wenn ab und zu ein Ball mal zum eigenen Mann kommen würde….

Ergebnis ist bisher ja noch sehr ansehnlich. Aber, das halten die Jungs keine 90 min. durch.
Am fehlenden Willen liegt es jedenfalls nicht….


Inari
29. November 2014 um 16:21  |  409802

Kommentator nervt tierisch. Ständig labert der wie schlecht Hertha ist, trotzdem steht es nur 0:1. Bayern hatte drei oder vier wirkliche Chancen, ein Tor, zwei/drei mal vorbei. Für Bayern nicht ungewöhnlich viele Möglichkeiten. Außerdem sei eine verteidigende Mannschaft ja als Taktik so verkehrt und mutigere Mannschaften das Mittel der Wahl: komisch dass hoffenheim auch 0:4 abgeschossen wurde…


Colossus
29. November 2014 um 16:22  |  409803

Zweite Bälle leider alle bei den Bayern.Spieltag läuft denkbar schlecht.stuttgart gewonnen hsv und werder vorne…das muss nicht sein


Inari
29. November 2014 um 16:27  |  409811

Danke für den Spoiler colossus…


hurdiegerdie
29. November 2014 um 16:28  |  409812

Man Leute, das ist mehr als eine Liga Unterschied, und das ist kein Schwäche von Hertha.

Wenn da was gehen soll, muss halt alles passen. Mal keinen Abseitspfiff, wo es knapp ist. Mal kein Foulpfiff, wo man Überzahl hätte und es vielleicht kein Foul war. Mal eine Sensationsparade bei einem schwierigen Schuss.


Kamikater
29. November 2014 um 16:28  |  409813

@apo
Das Verhältnis zwischen den öffentlichen Aussagen/Wahrnehmung und dem, was das Ergebnis sagt, ist 1:100

Sobald wir auch nur eine einzige Chance haben, wird Bayern mehr laufen müssen und wir bekommen wieder den Kopf nach oben. Das fehlt uns. Vrone fehlt wirklich nur @cameos Quentchen, damit so ein Spiel kippen kann.

Klar, wenn wir nix machen vorne und die weiter spielen, geht das 0-4 aus. Dafür bräuchte ich keine Glaskugel.


29. November 2014 um 16:36  |  409818

das Quäntchen hatten wir doch? es stünde ohne Quentchen mind. 0:3..


Kamikater
29. November 2014 um 16:38  |  409821

Ich bin kein Masochist, sondern Herthafan, @apo.

Also Rede ich bei Quentchen von Glück, nicht Pech.


Kamikater
29. November 2014 um 16:39  |  409822

Hegeler macht ne ok-Figur als Manndecker. Stocker mit seinen Flanken/Pässen von Außen genauso schlecht wie ÄBH.


Inari
29. November 2014 um 16:40  |  409824

Langer Abstoß, und wieder weg. Lernt es doch mal!


Kamikater
29. November 2014 um 16:41  |  409825

Gut von Hegeler. Die sind noch viel zu überdreht und nervös. weiter so.


29. November 2014 um 16:41  |  409826

luhukay hat mich erhört…sieht schon besser aus.


Jolly
29. November 2014 um 16:41  |  409827

Wie ich schon vor der Saison sagte, Schieber hat KEIN Erstligaformat!


Inari
29. November 2014 um 16:41  |  409830

Hattira wieder 3 Meter im Abseits, schaut sogar Richtung abwehrkettre. Hirnlos.


Inari
29. November 2014 um 16:43  |  409832

Kann mir einer sagen welchen Fluss in Berlin/Brandenburg thurn und Taxis meint, wenn er von einer ominösen „Hawäl“ spricht? -.-


Kamikater
29. November 2014 um 16:44  |  409835

Ein gutes Beispiel für Herthas Unsicherheit, die vom vielen übermäßigen respekt stammt: Nach Krafts Klärung sind sich Hosogai und Co. nicht einige und verlieren den Ball, unbedrängt.


hurdiegerdie
29. November 2014 um 16:47  |  409838

„Robben von rechts agierend, diese variable spiel der Bayern, ganz schwer für Hertha sich darauf einzustellen“. Deutsche Kommentatoren. :roll:


29. November 2014 um 16:48  |  409841

oh, Mann wie enttäuschend, dieser Stocker…


Inari
29. November 2014 um 16:48  |  409842

Ganz schwach von Stocker eben 3 gegen drei, genau zum ersten Gegenspieler gepasst.


29. November 2014 um 16:49  |  409845

na ja..@ hurdi..unglücklich..aber Robben hatte bisher halt mehr zentral gespielt..schon richtig gesehen..


ubremer
ubremer
29. November 2014 um 16:50  |  409846

@Ronny und Kalou

kommen gleich


Inari
29. November 2014 um 16:50  |  409847

Man man man Kraft und seine Abschläge.


Colossus
29. November 2014 um 16:51  |  409848

Diese Abschläge von kraft…mann mann mann sonst bisher gute zweite Hälfte


coconut
29. November 2014 um 16:52  |  409849

So spielt halt ein Team, das vor Selbstvertrauen nur so strotzt.
….und nein, ich schreibe nicht über die Bayern….

Das wird sehr eng mit dem Klassenerhalt. So was wie Passsicherheit ist quasi gar nicht vorhanden. Da fehlt es an so vielem….


Inari
29. November 2014 um 16:52  |  409850

Unser Trainer ist so berechenbar. Punkt minute 60 wird ausgewechselt.


Inari
29. November 2014 um 16:53  |  409852

Schlecht von Stocker.


29. November 2014 um 16:53  |  409853

shit!!!!
so meinte ich das… Genau so, wie wir seit der 46. Min spielen


Kamikater
29. November 2014 um 16:53  |  409854

Stocker Du Idiot!!!!!! Schieß dch ein Mal selbst!!!!


29. November 2014 um 16:54  |  409855

ich fand Schieber gut, nur mal so


Inari
29. November 2014 um 16:54  |  409856

Kalou! 😀


Kamikater
29. November 2014 um 16:54  |  409857

So, jetzt schläft Bayern ein und wir werden wch.


29. November 2014 um 16:54  |  409858

Schön gehalten von Hosogai.


Kamikater
29. November 2014 um 16:55  |  409859

Ich fand Schieber auch ok.


29. November 2014 um 16:55  |  409860

starke Wechsel, Luhukay. Voll meine Tour..


Inari
29. November 2014 um 16:55  |  409861

Ronny!

Sag ja wechselt endlich Ronny ein.


29. November 2014 um 16:55  |  409862

Ronny ist ja blitzschnell. Wow


Kamikater
29. November 2014 um 16:56  |  409863

Ronny schneller als Dante! Außenborder an?

Hertha ist jetzt besser als der Steuerbetrügergegner.


29. November 2014 um 16:57  |  409864

@ Inari: lieber agierend verlieren, als passiv ertragend. 2. HZ ist so, wie ich mir das gewünscht hatte.


Neuköllner
29. November 2014 um 16:57  |  409865

Hertha jetzt viel besser.

Bayern stellt derzeit die Arbeit ein-


Inari
29. November 2014 um 16:58  |  409866

Seh ich genau so.


Neuköllner
29. November 2014 um 16:58  |  409867

Ach ja.

Götze war ja such auf dem Platz.


29. November 2014 um 16:59  |  409869

Brooks und Hegeler..dass passt. finde ich.


29. November 2014 um 17:00  |  409870

shit, Abseits.. der Stocker..


Inari
29. November 2014 um 17:00  |  409871

Abseits abseits abseits abseits. Die lernen es nicht.


Kamikater
29. November 2014 um 17:01  |  409872

Also ich bin jetzt schon zufrieden. Ich weiß ja nicht, was man da erwartet hätte, aber wir spielen sehr sehr anständig. Für unsere Ausfälle ÄBH und Stocker kann man Niemandem außer denen selbst einen Vorwurf machen.


The Real Deal
29. November 2014 um 17:02  |  409874

Was für optimistische Wechsel! Sehr gut! Let´s go Hertha!

PS: Und Danke Augsburg bis hierher!


Kamikater
29. November 2014 um 17:02  |  409875

Böses Foul von Rode.


29. November 2014 um 17:03  |  409876

der Stocker heute wirklich schlimm..in meinen Augen jedenfalls.


Kamikater
29. November 2014 um 17:03  |  409877

Da muss man Gelb geben.


29. November 2014 um 17:04  |  409879

der Ronny… 🙂


Kamikater
29. November 2014 um 17:04  |  409880

Tja Neuer, da kiekste, wa?


Inari
29. November 2014 um 17:04  |  409881

Schade, keiner so klug beim Freistoß Richtung neuer zu laufen und auf den Abpraller zu spekulieren


29. November 2014 um 17:05  |  409882

stark, Hegeler!


Kamikater
29. November 2014 um 17:05  |  409883

Hegeler für mich zusammen mit Dante bester Mann auf dem Platz.


Inari
29. November 2014 um 17:05  |  409885

Sky mit seinem blöden Boxkampf. Ja wir wissen es, wir brauchen es nicht pro Halbzeit 3x hören. >.<


Kamikater
29. November 2014 um 17:06  |  409886

@Inari
Danke, danke, danke!!!


29. November 2014 um 17:06  |  409887

die brauchen Kohle…


29. November 2014 um 17:08  |  409889

wirklich tolle Leistung in der 2. HZ!!


Kamikater
29. November 2014 um 17:08  |  409890

Stimmt nicht, Bayern überweist alleine an jeden der Mods von Sky Hunderttausende im Jahr, wie man deutlich hören kann.


Inari
29. November 2014 um 17:09  |  409891

Hegeler heute echt stark


29. November 2014 um 17:10  |  409893

Hegeler bester Zweikampfwerte. Endlich haben wir wieder ne IV..


29. November 2014 um 17:11  |  409896

ach, kami..


Inari
29. November 2014 um 17:12  |  409897

Heime hosogai… XD turn und Taxis du depp.


Kamikater
29. November 2014 um 17:12  |  409898

Lächerlicher Schiri. Da hätte er mal Rode lieber Gelb geben sollen. Typisch DFB. Da wird mit Zweierlei Maß gemessen. So fliesst die Kohle!


The Real Deal
29. November 2014 um 17:12  |  409899

Der Ticker von kicker.de meldet gerade: „Hertha ist über drei Kilometer mehr gelaufen als die Bayern“
Cool!


29. November 2014 um 17:12  |  409900

Ribery wurde nicht getroffen. .!


Neuköllner
29. November 2014 um 17:12  |  409901

Das dritte Mal das RIbery schwalbt.

Dieser Widerling geht mir so auf den Sack.


Kamikater
29. November 2014 um 17:13  |  409902

@ach @apo


Inari
29. November 2014 um 17:13  |  409903

Oh man , gelbe Karte für wegrutschen. Ohne Kontakt . Und der thurn und Taxis sieht ein klares Foul. Und Ribéry sagt nichts dagegen. Alles Schweine.


kczyk
29. November 2014 um 17:13  |  409904

*denkt*
die krönung des spiels wäre das 1:1 in der 90+2. spielminute


Jolly
29. November 2014 um 17:13  |  409905

Dreist von Ribery, diese Schwalbe und Bayern Fuzzi Thurn und Taxis kommentierts nicht mal!
FRECHHEIT!


Kamikater
29. November 2014 um 17:15  |  409906

Stark von @Kraft


29. November 2014 um 17:15  |  409907

Ich hätte gedacht, er hat ihn noch beim Fallen am Schienbein erwischt.
Kraft super


Inari
29. November 2014 um 17:15  |  409908

Kraft Meier.. Bis thurn und Taxis halt die fresse.


Neuköllner
29. November 2014 um 17:15  |  409909

Die erste Chance der Bayern seit 50 Minuten.

Gut von Kraft gehalten.


Kamikater
29. November 2014 um 17:17  |  409911

Taktisches Foul von Robben., Genauso Gelb!

Dieser T und T wird seit 30 Jahren bezahlt. Bester Freund von Hoeness. Die Überweisungen sollte man mal dringend rückverfolgen, Kommen alle aus der Schweiz.


29. November 2014 um 17:17  |  409912

echt, bin sehr beeindruckt von der 2. HZ..jetzt auch noch Kraft.. Darauf lässt sich doch aufbauen. Auch Luhukay deutlich verbessert 🙂
Geil..kein Debakel..in der 2. Hz sogar gleichwertig.
Übrigens ein unerwartet faires Spiel, unterm Strich.


coconut
29. November 2014 um 17:17  |  409913

Die Jungs halten sich gut.
Selbst wenn das Spiel verloren geht, sollte das für eine Portion an gewonnenem Selbstvertrauen reichen.
Vielleicht geht ja auch noch mehr….


Inari
29. November 2014 um 17:18  |  409916

Schade, muss drin sein


Kamikater
29. November 2014 um 17:19  |  409917

Schade JAB, das wär der Hammer gewesen. Da wäre Neuer mit ins Tor geflogen!


Neuköllner
29. November 2014 um 17:19  |  409918

Klasse 2. HZ von Hertha.


hurdiegerdie
29. November 2014 um 17:19  |  409920

Es muss halt alles klappen. Schade Brooks


Inari
29. November 2014 um 17:19  |  409921

Klasse Pass ronny


Kamikater
29. November 2014 um 17:20  |  409922

Ronny….Der erste eingeübte Standard seit Gedenken.


29. November 2014 um 17:20  |  409923

bin begeistert..wirklich. Entschädigt für vieles in den letzten Wochen.


Inari
29. November 2014 um 17:20  |  409924

Hz 2 sehr gut


Kamikater
29. November 2014 um 17:22  |  409926

An Kraft hats heute auch nicht gelegen.


29. November 2014 um 17:22  |  409927

wenn der noch Weitschüsse könnte… 🙂


The Real Deal
29. November 2014 um 17:22  |  409928

Komm Hertha, bitte macht den Ausgleich. Sowas von verdient….


Inari
29. November 2014 um 17:22  |  409929

Wieder offensiv Foul von Ribéry, wieder nicht geahndet


Kamikater
29. November 2014 um 17:22  |  409930

Erst Abseits, dann Foul. Mann Dingert, bleib mal wach.


hurdiegerdie
29. November 2014 um 17:22  |  409932

wenn der Kraft den ersten hält….


Inari
29. November 2014 um 17:24  |  409934

Nächstes mal bitte wieder mit Ronny und Kalou. Besonders Ronny muss rein von Beginn an, seine Pässe sind Gold wert.


Inari
29. November 2014 um 17:25  |  409935

Ribéry ist echt ein arschloch. Nur Geschenke, unfaire Aktionen, Hand ins Gesicht (ungeahndet).

Hz 1 war mäßig.
Hz 2 sehr stark.

Hätten 1 Tor absolut erzielen müssen, leider vorne zu schwach (Brooks :/ )


29. November 2014 um 17:25  |  409936

Kraft, Hegeler und Brooks sind meine 3 Besten für Heute… geiler Kampf am Ende


Inari
29. November 2014 um 17:26  |  409937

Geschenke =Geschwalbe


Jolly
29. November 2014 um 17:26  |  409938

Absoluten Respekt vor der Leistung in der zweiten Halbzeit, da war mehr drin!
Schade, dass wir uns in der ersten Halbzeit wie die Maus vor der Schlange benommen haben und Halbzeit 1 so hergeschenkt haben!


29. November 2014 um 17:26  |  409939

Ach schade. Aber viel besser als befürchtet. Jetzt bitte auch mal so in den nächsten Spielen kämpfen.


hurdiegerdie
29. November 2014 um 17:27  |  409940

Da hat heue einer gut Geld mit dem Handikap verdient 😉 Glückwunsch


Neuköllner
29. November 2014 um 17:28  |  409943

Schade.

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster: „Unnötige Niederlage“

War in der 2.HZ wesentlich mehr drin.

Trotzdem. Hut ab vor der Leistung der Mannschaft. Vor allem defensiv war das sehr sehr gut. Lewandowski, Götze und Müller VÖLLIG ABGEMELDET.

Hegeler und Brooks wieder überragend in der IV.

Störend waren jedoch die vielen Fehlpässe in der Vorwärtsbewegung und die vielen unnötigen Abseitsstellungen.


kczyk
29. November 2014 um 17:28  |  409944

*denkt*
heut begann der unaufhaltsame abstieg von paderborn.


Mirko1710
29. November 2014 um 17:28  |  409945

Bin super zufrieden! 1-1 war mehr als drin. Hätte nicht gedacht (aber gehofft), dass man heute sagen muss: „umkämpfter Sieg der Bayern“!


Colossus
29. November 2014 um 17:30  |  409949

Sehr schade…super Leistung immer solch kampfgeist an den tag legen und ich mach mir keine sorgen.


hertha94
29. November 2014 um 17:30  |  409950

weiß jemand schon wieviel km Sie gelaufen sind?


apollinaris
29. November 2014 um 17:31  |  409952

bin wirklich erleichtert und überrascht. So geht was..bitte die 2. HZ mental zur Regel machen!!


Goldelse
29. November 2014 um 17:32  |  409953

Danke für den tollen Auftritt heute! Bin richtig stolz! Punkt(e) wären eine verdiente Krönung gewesen, aber auch so bin ich sehr zufrieden! Ich hoffe das gibt der Mannschaft Selbstvertrauen für die nächsten Spiele.
HA HO HE HERTHA BSC


Jolly
29. November 2014 um 17:33  |  409955

Die gelbe Karte von Hosogai, ein Witz, bestätigt wieder mal mein Vorurteil über deutsche Schiris …
Die Bayern brauchen sich nur fallen zu lassen und schon gibts nen Freistoss..
So offentsichtlich wie von Ribery wars selten, schämt euch Schiris!
Bleib bei meiner Mng, Kraft stand beim Gegentor zu weit vorm Tor! Auf der Linie stehend wäre er haltbar gewesen!


Kamikater
29. November 2014 um 17:35  |  409959

Ich bitte die IV nicht mehr zu verändern, bis Langkamp kommt, @JLu!

Hegeler und Brooks sehr sehr anständig! Dann steigen wir auch nicht ab.


hurdiegerdie
29. November 2014 um 17:35  |  409960

Ich bin froh und wiederhole mich. Gegen diese Übermannschaft muss halt alles passen.

Für die Zukunft kann man hoffen, dass die IV gefunden worden ist, für die Offensive sagt das Spiel nicht aus.


Kamikater
29. November 2014 um 17:36  |  409961

@Jolly
100% richtig!


Kamikater
29. November 2014 um 17:37  |  409963

@kczyk // 29. Nov 2014 um 17:28
Da gucken die Schiris ab jetzt im MF ganz genau hin und siehe da, eine Gelbe Karte nach der anderen.

Das ist der Abgang, nach Bakalorz‘ Foul.


29. November 2014 um 17:40  |  409966

Tolle Hertha, besonders in der 2. Halbzeit.

Das nächste Mal einfach etwas mehr an sich glauben, so abgezockt sah das bei den Buyern nicht aus.

Selbst F. v. T. & T. hatte in der 2. Halbzeit Nervenzuckungen.


29. November 2014 um 17:41  |  409968

Ich bin stolz auf dich @Hertha BSC


Kamikater
29. November 2014 um 17:41  |  409969

@herthabscberlin1892 // 29. Nov 2014 um 17:40
😆
Pickelsausen bei T und T!


29. November 2014 um 17:42  |  409970

Und Ribery (dieser unsägliche Schauspieler) war, ist und bleibt ein … (könnt Ihr Euch selbst aussuchen)!


29. November 2014 um 17:50  |  409980

Meine Top 3:

Hegeler

Brooks
(muss aber das Tor machen)

Kraft
(steht er 1-2 Meter weiter hinten, lenkt er den Ball wegen der nach innen gehenden Flugkurve um den Pfosten)


29. November 2014 um 18:00  |  409992

meine TOP 3:

Kraft
Hegeler
Brooks
Schulz
Ronny
….
🙂

eine starke Hertha 🙂


kczyk
29. November 2014 um 18:00  |  409993

*denkt*
das eine tor dem kraft zurechnen zu wollen empfinde ich schon arg hinterlistig.


Konstanz
29. November 2014 um 18:01  |  409994

Ärgerlich.

Vor allem ist es ärgerlich, dass ich DAMIT eigentlich zufrieden bin.

Ein eigentlich unangehmes, süßlich-säuerliches Gefühl der Zufriedenheit.

Das muss anders werden…


29. November 2014 um 18:03  |  409997

@kczyk // 29. Nov 2014 um 18:00:

Er steht meistens eher weiter vor seinem Tor, was Vorteile bringen kann – heute war es aus meiner Sicht neben der hervorragenden Schusstechnink von Robben auch ein Grund für den Treffer (wie zuvor von mir beschrieben).

Dafür in 1:1-Situationen eben Weltklasse.


Bolly
29. November 2014 um 18:06  |  409999

Wieder Meine Tippdendens Jungs -man muss nur an sich glauben & ein wenig Glück haben. Bitte die Miesepeter der zweistelligen Ergebnisandeutungen ein Dankeschön, das sie so schief lagen. Mich hat Hertha heute überzeugt & ich konnte eine spannendes Fußballspiel verfolgen. Danke Bayern & Danke Hertha dafür 😛


backstreets29
29. November 2014 um 18:08  |  410001

Das war, vor allem in der 2. HZ, eine sehr ordentliche Leistung.

1. HZ
Viel Leidenschaft, aber noch viel mehr Respekt.
Gut organisiert in der Defensive, nach vorne nur blindes Ball wegschlagen.

In der Pause muss Luhukay (mal wieder) die richtigen Worte gefunden haben.

Richtungsweisend auch die Wechsel in der 60. Minute.

Leider kam nix Zählbares rum…..

0:1, das htte vor dem Spiel wohl jeder unterschrieben.
Man sieht, dass die Mannschaft in die Spur kommt und die Defensive mit Hegeler deutlichst stabiler steht, als in den Wochen zuvor
Auch Brooks profitiert davon
Schelle ein echter Kapitän

Ich bin heilfroh, dass Hertha Ruhe bewahrt und Trainer und Team in Ruhe weiter arbeiten lässt.

Weiter so


b.b.
29. November 2014 um 18:08  |  410002

Schade, Schade, Schade,dass sich unsere Jungs nicht belohnen konnten. Auf dieser 2. Halbzeit müssen sie aufbauen. Wie ich neulich (vor dem Kölnspiel) schon schrob. Den Ball flach halten, dann sieht es gleich viel besser aus. IV sollte so bleiben. Schulz richtig gut. Das sind auch meine ***. Kraft bitte auch mal nen Distanzschuss mal so halten wie bei 1 zu 1 Situationen. (Wegen ev. Missverständnisse er ist nicht schuld an der Niederlage!) Dann wäre er Fussballgott und nicht bei Hertha BSC. Vorne muss an der Durchschlagskraft gearbeitet werden. Wir werden nicht absteigen!


29. November 2014 um 18:09  |  410003

@Bolly // 29. Nov 2014 um 18:06:

Ich grüße den sechsten Platz unserer Tippgemeinschaft 😉 .

Zum Glück habe ich die 1 TEUR nicht auf Handicap 1:0 fpr Hertha gesetzt.


Stiller
29. November 2014 um 18:12  |  410006

Mit dem Spiel der Hertha bin ich insgesamt gut zufrieden. Mit etwas mehr Routine und / oder Fortune kann das für Bayern auch nach hinten losgehen.

Die Mannschaft wächst auf breiter Front zu einem leistungsfähigen Team zusammen. Die Abwehr hat sich stabilisiert und mit Hegeler (und Brooks) sogar echt verbessert – auch im Spiel nach vorne. Hegeler könnte bei Rückkehr von Langkamp mit Brooks künftig sogar in der 3-er-Kette oder vor der Abwehr spielen.

Die erste Halbzeit war von Luhukay bewußt konservativ gestaltet worden. Erst musste sich die Mannschaft defensiv organisieren und herausfinden, wie man den Radius der Bayern wirkungsvoll einschränken kann. Es wurde fast immer Überzahl in Ballnähe aufgebaut und die Bayern auf Spannung halten. Der Gegner durfte nicht nur, er musste viel laufen. Das hat gut geklappt und war eine gute Vorbereitung auf das Spiel gegen Dortmund.

In Halbzeit 2 wusste man, wo und wie gegen Bayern Absicherung nötig war und eröffnete sich dazwischen Räume im Spiel nach vorne. Ich fand das sehr intelligent. Das Tor von Robben kann passieren, aber Hertha hat auch seine Chancen gehabt. Gegen Schluss merkte man aber nicht nur den Bayern an, das die Beine schwerer wurden. Die spielerischen Ungleichgewichte verschoben sich aber zunehmend zugunsten von Hertha. Das macht Mut.

Jetzt braucht Hertha noch ein Spiel (wie damals gegen FFM …) in dem der Knoten endgültig platzt. Auf der anderen Seite wird man auch gegen vermeintlich schwächere Gegner mit dem selben Aufwand zu Werke gehen müssen, um sich nach und nach in der Tabelle nach oben zu bewegen.


Bolly
29. November 2014 um 18:21  |  410020

Stimmt @Hertha1892 habe ich mir auch so gedacht. 😉 Gegen diese weltmeisterliche Mannschaft gegen zu halten & naklar auch mit Glück befande ich für ganz großes Kino.


Konstanz
29. November 2014 um 18:21  |  410022

Ja, ja, da war ’ne Dramaturgie erkennbar, da wurde wacker gekämpft, da hat sich die Abwehr weiter eingespielt, da gab’s ’ne Chance auf den Ausgleich, da gibt’s Gründe auch für unsere gewisse „Zufriedenheit“…


kczyk
29. November 2014 um 18:26  |  410027

zu @herthabscberlin1892 // 29. Nov 2014 um 18:03

hätte kraft nicht seine wenigen defizite, wäre er schon lang nimmer unsere nr 1.
alles in allem ist er dennoch ein klasse torhüter – und er passt zu Hertha, wie schlagsahne auf erdbeertorte.


Etebaer
29. November 2014 um 18:35  |  410036

Ein respektables Ergebnis.


King for a day – Fool for a lifetime
29. November 2014 um 18:46  |  410046

Kamikater // 29. Nov 2014 um 17:35

Ich bitte die IV nicht mehr zu verändern, bis Langkamp kommt, @JLu!

Jup!


29. November 2014 um 18:47  |  410047

@kczyk heut begann der unaufhaltsame abstieg von paderborn. Und der von Hertha BSC oder glaubt jemand das Hertha in Gladbach auch nur ein Punkt holt?! und dann kommt Dortmund oh je.Ha Ho He


kraule
29. November 2014 um 18:48  |  410049

Warum nicht gleich so?
Versöhnliche 2. Hz.
Mensch JAB! Den musste machen!


pathe
29. November 2014 um 18:49  |  410050

Kurzer Gruß aus Buenos Aires!
Nur 0:1 gegen die Bayern ist eigentlich top!
Aber das Tabellenbild macht Sorgen… Nur noch zwei Punkte auf die letzten Ränge. Und dies bei den starkes Teams, gegen die wir jetzt noch spielen. Au weia!


29. November 2014 um 18:50  |  410051

@km

Hertha 121,4
FC B 117,4


kczyk
29. November 2014 um 18:56  |  410056

*denkt*
ich bin – anders als zB@sarinsaron – kein anhänger der phisolophischen richtung des skeptizismus. für mich ist der zweifel nicht prinzip des denkens.
ich bin eher ein freund der hoffnung als eine von vielen möglichkeit der wirklichkeit und der wahrheit.
und dortmund – da ward letztens ein held geboren.


Traumtänzer
29. November 2014 um 18:57  |  410058

Also, anscheinend waren die zwei unterschiedlichen Halbzeiten so geplant. Ich fand die erste Hälfte trotzdem zu defensiv. Umso besser, dass es nur ein Gegentor gab. Aber was da im offensiven Mittelfeld teilweise bei Hertha gelaufen ist, hatte mit 1. Liga nicht viel zu tun.
2.Hälfte war überraschend offen gestaltet von Hertha. Da bin ich dann auch der Meinung, dass ein 1:1 am Ende auch in Ordnung gewesen wäre. Gut, bei Bayern muss man davon ausgehen, dass sie im Zweifelsfall immer noch eine Schippe drauf legen können, aber hätte dann eben auch nach hinten losgehen können für sie heute.

Verloren ist verloren, aber vielleicht macht das Spiel ja trotzdem Mut für die nächsten Aufgaben.


kczyk
29. November 2014 um 18:59  |  410063

Hertha tat heut etwas fürs torverhältnis.
und das kann auch entscheidend werden.


apollinaris
29. November 2014 um 19:09  |  410073

nochmal:
– IV bitte so lassen..
– die Laufleistung von heute sollte Massstab sein für alle Spiele
– mit der inneren Einstellung der 2. HZ JEDES spiel von Anfang an, angehen..
Das wären meine drei Top- Nikolaus- Wünsche


backstreets29
29. November 2014 um 19:10  |  410076

ick bin mal wieder zu 100 % bei Apo 😉


apollinaris
29. November 2014 um 19:16  |  410079

Tk 2,5 hatte uns im Spiel gehalten, aber den Weitschuss kann man nicht unhaltbar nennen..aber auch kein Fehler

Brooks 2,5
Hegeler 2

Ndjeng 4
Schulz 3

Hosogai 3,5
Schelle 3,5

Beerens 3
Stocker 5,5
Ben 4
Schieber 4 ( rackerte, wie ein Berseker..aber allein auf weiter Flur, Opfer der Spoelausrichtung 1. HZ)

akalou 4
Ronny 3

Luhukay: top Anrede zur 2. HZ Top Wechsel
Findet in die Spur ( 😉 )
Schiri 3, unnötige, wenn auch kleine Fehler, in einer leicht zu führenden Partie.
Toll, wie wenig Fouls wir ( endlich) gemacht haben.


Hertha Ralf
29. November 2014 um 19:28  |  410086

Trotz Niederlage ( fast) zufrieden zu Hause.
Was bleibt, Hertha kann kämpfen , kann laufen und steht hinten ( fast) sicher.
Macht Brooks den Ausgleich, ja wenn …
Stark für mich heute:
Kraft
Kraft 🙂 und
Ronny !

Man Ronny so tolle Pässe und auch schnell, das macht Lust auf mehr, LU , den kannst du getrost auch früher bringen, ich hätte mir so ein richtiges Erfolgsergebnis für Schieber gewünscht, aber stärker wurde die Hertha erst mit Kalou und seine Körpersprache war sehenswert.
Schlimm die Event“Fans“ , gruselig die Kommentare und die Abwertung der Berliner Mannschaft durch “ Berliner“, ich hab nix , aber auch gar nix gegen FCB Fans, aber diese Damen und Herren waren schon “ gewöhnungs ( un) bedürftig, egal …
Und ganz schlimm der Franzose , arrogant , hinterhältig und unfair, die gelbe gegen unseren Japaner ein absoluter Witz , es lag nicht mal der Hauch einer Berührung vor.
Was macht der eigentlich , dass er immer und immer wieder den Freistoß kriegt zum K ….!
Nun ja jetzt in MG ( sorry @ cameo) mal ne Überraschung und dann DO oder Hoppenheim besiegen und schon hätten wir die magischen 20 Punkte, so mal als Wunsch zum Nikolausi 🙂
@ allen einen schönen Abend, gab schon Schlimmere Ausgangssituationen zum Wochenende!


Herthas Seuchenvojel
29. November 2014 um 19:30  |  410088

wenn man überlegt, war es die Wiederholung des letztjährigen Hinspiels
schon da hatten wir die Bayern knapp am Rande eines Unentschiedens
so langsam mausert sich JoLu zum Pepversteher

wer von uns hatte heute einen einzigen Punkt eingeplant
so kann man wirklich stolz auf die Jungs sein
da sind schon ganz andere CL-Mannschaften böser untergegangen


Hertha Ralf
29. November 2014 um 19:32  |  410090

PS : in F ist natürlich auch was drin, wäre für mich
bei all den SGE Fans um mich rum auch ein kleines Weihnachtsgeschenk 🙂


Herthas Seuchenvojel
29. November 2014 um 19:33  |  410091

gibts eigentlich schon Rückkehrer aus dem Stadion hier oder sind alle an ihren Sitzschalen noch festgefroren ? 😀


Eigor
29. November 2014 um 19:41  |  410096

Die ersten 15 Min.hat Hertha offen gestaltet – Bayerns Aufbauspiel gut durch hohe Laufbereitschaft gestört, aber leider ohne Präzision nach vorne…
Irgendwann begreifen aber auch die dümmsten Bauern das dagegen nur sehr schnelles Direktspiel hilft.
Leider können die das auch…

JLu hat in der Pause wohl die richtigen Worte gefunden. Die Hz.2 brachte eine selbstbewustere Hertha, die den Ausgleich verdient gehabt hätte.

Z.Zt. liegen zwischen Pl.9 und 17 lächerliche 4 Pkt. und Hertha mittendrin.
Nach dieser 2.Hz und dem Restprogramm ist alles möglich.
Ich freue mich auf die nächsten Spiele!
Bange machen gilt nicht…

***
Kraft
Brooks
Hegeler (das ich das noch erleben durfte – bitte mehr davon)


hurdiegerdie
29. November 2014 um 19:44  |  410097

Man, das war doch keine Kritik an Kraft. Aber er ist mit der Hand dran und der Ball geht nicht in die Ecke sondern 1.5 Meter vom Pfosten entfernt in die Mitte.

Ich sage ja nur, dass bei einem Punkt gegen Bayern eben alles passen muss, auch mal eine sehr gute Parade beim Robben-Schuss.
Danach hat er ja auch einmal gut gehalten (Beim Lewa Schuss guckt er gar nicht hin und wird angeschossen). Aber wirklich keine Torwart-Kritik. Einfach nur: für einen Punkt gegen Bayern muss halt alles klappen, ein Tor von Brooks oder eine zusätzliche Sonderparade von Kraft.


cameo
29. November 2014 um 19:54  |  410102

@Herthas Seuchenvojel / um 19:33 “ gibts eigentlich schon Rückkehrer aus dem Stadion hier… ?“

Ja, aber ich habe es auch nicht so weit.


Luschtiii
29. November 2014 um 19:59  |  410104

Die Berichterstattung in der ARD tat echt weh. Im Stadion war das Spiel viel besser. Schade, dass es mit einem Unentschieden nicht geklappt hat. Bin dennoch sehr stolz auf unsere Leistung!!


Traumtänzer
29. November 2014 um 19:59  |  410105

Ja, ich war auch im Stadion… @Hertha-Seuche.
Was soll ich sagen, war fast wie Italien-Urlaub heute. 😉


cameo
29. November 2014 um 20:01  |  410106

@Ralf: 19:28 „Nun ja jetzt in MG ( sorry @ cameo) mal ne Überraschung …“

Darüber reden wir noch.


apollinaris
29. November 2014 um 20:07  |  410110

gibt’s schon Daten , bezogen auf die 2. HZ..Zweikampfwerte, Ballbesitz?


kraule
29. November 2014 um 20:09  |  410111

Stocker 5,5 oh Mann…….
Für mich mit sehr guten Aktionen!


Bolly
29. November 2014 um 20:15  |  410114

@Apo

Stocker sah ich schon während der Live Coments im Stadion nicht so schlecht. Bei uns in der Kalten Runde eine solide Leistung. Aber 5,5 wie schlecht muss der gewesen sein?

Wenn ich das vergleiche mit dem Mitrovic von Freiburg sind noch 0,5 übrig. #Chemie


todde
29. November 2014 um 20:20  |  410116

@seuche

Ja, es recht…schattig.aber wer gefroren hat war einfach falsch angezogen….


Herthas Seuchenvojel
29. November 2014 um 20:20  |  410118

TT: da Italien auch Alpenanreiner ist, würde ich sagen, wie Gletscherbesteigung, gell? 😉

@cameo: wenigstens eine der ewig frierenden Damen hat überlebt, umso besser, da sie Herthaanhängerin ist 😀


Hertha Ralf
29. November 2014 um 20:23  |  410121

@cameo: bei einem schönen heißen Glühwein,
nach dem Eispalast heute …
🙂


apollinaris
29. November 2014 um 20:33  |  410130

@ bolly: kann schon sein..er hat halt 3(!) aussichtsreiche Situationen verstolpert. Hat im Vergleich zu Beerens deutlich weniger Läufe, doppelt so viele Fehlpässe, weniger Sprints und intensive Läufe..Aber vermutlich habe ich etwas überreagiert. die drei Situationen waren extrem ärgerlich, weil man fast Überzahl hatee ( wann hatte man das schon heute?)
# chemie..kann sehr gut sein. Besser als 4 kann ich aber nicht mitgehen…


Bolly
29. November 2014 um 20:49  |  410138

So machts doch Spaß @Apo „kann ich mitgehen“

Jetzt muss bloß die Mannschaft in Gladbach bestätigen.


apollinaris
29. November 2014 um 21:00  |  410146

😉


U.Kliemann
29. November 2014 um 21:22  |  410158

Eine Schwalbe macht noch keinen …….Und warum
erst in der 2. Hz.? Unabhängig von dem guten Ergebnis sehe ich in Gladbach ,bis auf Hoffnung,
leider nicht allzuviel. Na ja ,ist @U. gesperrt?,oder
schmollt er nur?


ubremer
ubremer
29. November 2014 um 21:23  |  410159

@LuhukayGuardiola

die Trainer-Stimmen auf der Pressekonferenz nach dem Spiel – hier via Hertha-TV


bucket
29. November 2014 um 22:08  |  410186

@Seuchenvojel
Ja sind noch viele in Ch. burg im Hecht. Leider hab ick dich immer noch nicht kennen gelernt.


Inari
29. November 2014 um 22:27  |  410194

Hz1 nicht schlecht, aber zu defensiv.
Hz2 gut, mit Ronny und kalou dann richtig gut. Bitte ENDLICH Ronny und kalou zusammen von Anfang an. Wieso lässt luhukay immer Ronny draußen? Unser bester Mann am Ball, der einzige der Pässe spielen kann, der einzige der den Ball halten kann und der Freistöße ohne nette Zusammenarbeit mit der Abwehr gefährlich Richtung Tor bringen kann.

Der Blick auf die Tabelle lässt mich erschaudern, da unser Restprogramm mörderisch ist. Mit Blick auf die zweite Hälfte heute geh ich aber etwas positiver in die kommenden Spiele.

Trotzdem: spielerisch ist das von Hertha einfach zu wenig. In hz1 nur Ball hinten erobert , zum Torwart, hoch ins Mittelfeld, Ballverlust, nächster Gegenangriff, Ball erobert, zurück zum Torwart, hoch ins Mittelfeld und so weiter.

Ich geh trotz der guten zweiten Halbzeit gegen den fc unschlagbar leider davon aus, dass wir zur saisonhälfte auf dem abstiegsplatz stehen. Dann muss Luhukay gehen. Bis dahin soll er uns/mich überraschen.


morix
29. November 2014 um 22:28  |  410195

lol die ganzen schlechtSchreiber und dauer Kommentaristis hier bewegt euch doch einfach mal ins Stadion und erlebt die Atmosphäre und seht euch ein Spiel ohne tv an dann seht ihr auch was wirklich geht #Hahohe #Hertha #BSC


apollinaris
29. November 2014 um 22:37  |  410201

@ Inari: Kalou Und Ronny zusammen in die Startelf? Hielte ich für Selbstmord. Begründung wurde schon oft von mir u nd anderen versucht. Das kann leider nicht die Lösung unserer spielerischen Probleme sein..


kraule
29. November 2014 um 22:42  |  410203

@morix
Nach dem Stadionbesuch einfach mal auf die Tabelle und die nächsten Spiele schauen!
Dann weißt auch DU was abgeht.


hurdiegerdie
29. November 2014 um 22:43  |  410205

morix // 29. Nov 2014 um 22:28

Die Ständigschönschreiber und Dauerblablasinger im Stadion, die eigentlich kaum noch irgendwas erkennen können, schaut euch doch mal ein Spiel im TV an. Dann erkennt ihr vielleicht mal, was Hertha wirklich spielt.


apollinaris
29. November 2014 um 22:47  |  410209

Auch ich mit Senf..
@morix: ich weiss nicht, wie alt du bist..aber es kann gut sein, das ich mehr Live- Spiele als du gesehen habe.. 😉 Immer vorsichtig sein, mit solchen Forderungen. es gibt auch jede Menge Menschen, die aus gesundheitl. Gründen nicht ( mehr) in’s Stadion können. Oder schlicht nicht genug Zeit oder Kohle haben oder alleinerziehend sind..oder sonstwas.
Dürfen die alle dann nicht mehr kommentieren?
Heute hat hier niemand Hertha schlecht gemacht, finde ich. Die erste Halbzeit war nicht gut, vor allem wegen der falschen Einstellung. Aber danach kam doch von allen Seiten Lob.
Dass auch Stadiongänger nach Ronny und Kalou rufen, dürfte auch sicher sein..also: was und wen genau meinst du?


monitor
29. November 2014 um 22:48  |  410210

Fazit für mich:

Hertha hat Potential, welches sie aus psychologischen Gründen zu selten ausschöpfen können. Das mannschaftliche Gebilde ist zu zerbrechlich, als das Rückstände mit Selbstvertrauen und Entschlossenheit angegangen werden können.

Aber wenn sie durch das Glück, das im Fußball immer eine Rolle spielt keine Unterlegenheit spüren, dann trauen sie sich erst richtig aus sich heraus zu gehen und dann können sie guten Fußball spielen.


Inari
29. November 2014 um 22:55  |  410215

Welches Problem soll es mit kalou und Ronny geben? Erst mit ronny gab es Torgefährlichkeit davon reichlich. Ronny läuft mehr als genug, kalou läuft auch viel nach hinten. Sehe da kein Problem.


apollinaris
29. November 2014 um 23:00  |  410219

@ Inari: kalou habe ich in jedem Spiel genau beobachtet und Ronny zig mal live gesehen: das iat definitiv keine systemische Arbeit nach Hinten. Das ist ein bißchen Anlaufen und mitlaufen. Nicht effektiv und koordiniert,. Mit beiden hintereinander gestaffelt, gibst du die Mitte auf und die Aufbauspieler des Gegners haben keine grossen Schwierigkeiten, das Spiel aufzuziehen. – Meine Ansicht und offenbar sehen das die Rainer von Hertha ähnlich.
Im Spiel nach vorne hast du recht, aber man muss anfangs die Balance wahren.
So, ich gucke mir jetzt den nächsten Gegner von Klitschko an..bis später 😉


kczyk
29. November 2014 um 23:03  |  410221

*denkt*
lassen wir den 1. spieltag unberücksichtigt, sind Hertha und der BVB die erfolgreichsten verlierer gegen den FCB.
der BVB hatte es zwar geschafft, den neuer zu überwinden – dafür kassierte Hertha aber auch nur eine bude.


monitor
29. November 2014 um 23:05  |  410223

ubremer // 29. Nov 2014 um 21:23

@LuhukayGuardiola

die Trainer-Stimmen auf der Pressekonferenz nach dem Spiel – hier via Hertha-TV

Gute Pressekonferenz, kein blaba sondern fundierte ehrliche Analyse beider Trainer. Der Pep macht mir meine negative Grundhaltung gegen die Bayern zunehmend schwerer! 😉


coconut
29. November 2014 um 23:16  |  410231

So, nun mein Senf…. 😉
Ich bin insgesamt positiv überrascht, wie sich die Mannschaft verkauft hat. Da gab es in 2014 schon sehr viel schlechtere Leistungen gegen schwächere Gegner.
Heute hat die IV ihre Feuerprobe bestanden. Gegen Köln konnte man bestenfalls ahnen, das da was gutes zusammenwachsen kann. Heute war das schon richtig gut. Gegen einen Gegner, der da Vorn schon eine Menge Qualität hat. Prima.

Aber, bitte keine voreiligen Rückschlüsse auf die Spiele gegen die kommenden Gegner ziehen. Jedes Spiel läuft anders. Auch diese heutige gute Leistung bedeutet nicht, das man nun die anderen Spiele „locker“ punkten wird. Dazu gab es doch zu viele Spielerische Fragezeichen. Denn die Passgenauigkeit und das Zusammenspiel sind noch immer nur Stückwerk. Da muss deutlich mehr kommen, wenn man diese Saison unbeschadet (also ohne abzusteigen) überstehen will.
Schöpft die Mannschaft aus dieser guten Leistung nun endlich mal es was mehr an Selbstvertrauen, dann könnte es rasch deutlich besser laufen. Nur diese Hoffnung hatte ich schon zu oft in den letzten 10 Monaten und diese wurde eben sooft enttäuscht.

Aber, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt….. 😉

PS:
Übrigens, Spieler wie Ribery und Robben bekommen im Laufe ihrer Karriere so oft auf die Knochen, da ist es schon reiner Selbstschutz „ab zu haben“.
Nicht schön, für mich aber verständlich. Fragt mal bei Reus nach……


Glotzkowski
29. November 2014 um 23:34  |  410244

Die Berichterstattung von ZDF-Sportstudio ist eine einzige Frechheit und Zumutung. Soviel Vaseline wie sie den Bayern einschmieren, gibt’s in sämtlichen Sex-Shops der Republik nicht mal. Ist echt eine Beleidigung gegen unsere Hertha, was da eben gebracht wurde. Für mich ist diese Sendung ab sofort ein No-Go!


HerthaBarca
30. November 2014 um 0:24  |  410272

Ich gehe da mit fast allen mit – in der 1. HZ zu defensiv, die eine oder andere Balleroberung hätte mit mehr Ruhe und Übersicht zu besseren Kontergelegnheiten führen können – in der 2. HZ sah es viel besser aus, weil auch die Zuspiele besser wurden – Ronny und Kalou im richtigen Moment gebracht – vorher hätte es im defensiven Gefüge nicht gepasst!
Das Kölnspiel und die heutige 2. HZ lassen mich hoffen, dass das Zusammenspiel langsam besser wird! Bis zum Ende des Hinrunde hoffe ich auf 5-7 Punkte!
In der Hoffnung, dass die Verletzenliste nicht länger wird und einige zur Rückrunde wieder zurück kommen, setzte ich auf eine gute Rückrunde!


Pille
30. November 2014 um 0:28  |  410277

@coconut
Selbstschutzabheben könnte man ja vielleicht noch zähneknirschend durchgehen lassen, Wenn der Spieler nachträglich aber auch noch Trefferschmerzen simuliert wird daraus letztendlich doch nur ne miese Schwalbe…..


Stiller
30. November 2014 um 0:29  |  410278

Quelle: http://www.11freunde.de

Frage an Hans Meyer.

„Julian Schieber, Hertha BSC: Wo würden Sie mich einsetzen, wenn Sie mein Trainer wären? Als vorderste Sturmspitze? Als hängende Spitze? Im linken Mittelfeld? Auf der Tribüne?
Bei mir hättest du trotz aller Fachdiskussionen immer in der zentralen Spitze gespielt, lieber Julian. Alternativen wären natürlich die ungeliebte Bank oder die Tribüne. Als dein Berater hätte ich, um dir die zwei letzten Möglichkeiten zu ersparen, zwei weitere Jahre in Nürnberg empfohlen. Deinem damaligen Leistungsvermögen hätte die Stammplatzgarantie sicher sehr gut getan. Ich wünsche dir viel Erfolg und Glück bei deiner weiteren Karriere.“


HerthaBarca
30. November 2014 um 0:54  |  410289

Was mir auf der Fahrt ins Stadion in der Bahn ziemlich sauer aufgestoßen ist, dass so viele in allen Altersschichten in Bayernklamotten mit Berliner Idiom zu sehen und hören waren – ich hoffe, Hertha gelingt es noch – vor allem Kinder und Jugendliche – in die Blau/Weiße-Familie zu holen!


K6610
30. November 2014 um 1:09  |  410296

Über 90 Minuten, im Nachhinein betrachtet, bin ich richtig stolz auf die Leistung Herthas.
Man hat sich nicht „verhauen“ lassen, sich tapfer gewehrt und in den letzten 30 Minuten sogar das „Herz in die Hand“ genommen und mit klugem Passspiel fast ein (verdientes) Remis erkämpft!

Mein Fazit:

Eine Niederlage, die einem gefühltem Sieg gleichzustellen ist und berechtigte Hoffnung auf weitere 4-6 Punkte bis zur Winterpause macht.


Freitag
30. November 2014 um 1:10  |  410298

also, ich bin zufrieden mit dem Spiel und dem Ergebnis. Nur 0:1, meine Güte, was wurde nicht alles gemutmaßt, welche Packung Hertha bekommt, und was wurde es ? 0:1 ! Wichtig für das Torverhältnis. Natürlich, man hätte in der 2. Hz. vllt. ein Tor, den Ausgleich machen können; egal, die Einstellung hat gestimmt, das zählt für mich; es geht um den Klassenerhalt und um nichts anderes. Das Ergebnis, die Einstellung lassen mich hoffen, dass vllt. in den nächsten schweren Spielen etwas möglich ist.
BTW, Hegeler und Brooks in der IV gefallen mir ausgesprochen gut.


apollinaris
30. November 2014 um 1:34  |  410313

..kurz vor dem Fight Cisora vs Fury noch was zu den Spielern: auch heute gut getimte Interviews unserer Jungs, die ihre Leistung präzise einschätzen. Das gefällt mir. Allein durch die erste HZ, als man eigentlich Glück hatte, nicht schon mit 4-5 Toren hinten zu liegen, geht das Ergebnis völlig in Ordnung. Das so zu sehen, finde ich angenehm realistisch. Und dass sie dann die Antwort auf sich selbst auf den Platz bringen konnten, zeigt: diese Mannschaft hat es in sich, Mich hat sie wieder versöhnt. Ich hoffe, es war nicht nur ein kleines, mentales Strohfeuer…
Ich hoffe auf 4-5 Punkte aus den restlichen Knallern….


HerthaBarca
30. November 2014 um 1:56  |  410325

@apo
Der Kampf vorher war wesentlich besser!


Hr.Thaner
30. November 2014 um 2:04  |  410326

@herthabarca
danke für die scheinbar nebensächliche Note bezüglich der vielen Berliner, die sich als Bayern verkleidet haben.
Ist mir genauso aufgefallen und sauer aufgestoßen.
Aber wie es schon vor über 100 Jahren hieß: „Alles musst de lernen uff Erden, nur Berlina kannst de werden!“ – also, jeder nach seiner Fasson.
Ich fand auch die 1. HZ geil, weil zum ersten Mal auch im Defensivverbund vieles funktioniert hat. Bayern erarbeitet sich immer sehr viele Chancen, hat aber eine sehr schlechte Chancenverwertung. Das wird auch so bleiben, solange Lewandowski noch nicht ganz angekommen ist.
Dennoch ist die Frage, die ich mir stelle, wollen wir eine 1. oder 2. Hz in der Rueckrunde sehen. Ohne Ronny und Kalou werden wir das nicht sekbst entscheiden können. Schieber, Kalou und Ronny in eine Aufstellung.
@apo
ich wuerde mich freuen, wenn diese Variante ebenso viel Zeit bekommt, wie Stocker, der seit diversen Spieltagen zeigt, dass er die über 3Mio. schwerlich wert ist. Es sei denn, er putzt fuer alle die Schuhe. Es ist auch in der Mannschaft nicht unumstritten, dass hier mit mehreren Ellen gemessen wird.
Wir haben gute Spieler, die leider zu selten zusammen spielen dürfen. Danke an JL, dass er heute auf Sandra Wagner verzichtet hat.
Ich fand die Leistung heute bärenstark. Danke an die Jungs. Oly hat sich dieses Mal wieder gelohnt.
HaHoHe


ahoi!
30. November 2014 um 2:08  |  410334

wow. was für optimitische hoffnungen für den rückrundenrest… 😉

1. halbzeit: dit war gruselig und gipfelte (etwas überspitzt formuliert) in einem der peinlichsten freistöße, den ich je in einem profifußballspiel gesehen habe (ndjeng). alles in allem: harm- und herzlos von unserer hertha. habe mich gewundert, warum sich neuer nicht zwischendurch ne strickjacke geholt hat… oder anders formuliert: ich wäre da unten bei dem bewegungsmangel wahrscheinlich erfroren. Hut ab, dass er es nicht getan hat..

ick fand allerdings auch bayern richtig schlecht. ribery kaum zu sehen. götze pomadig. müller meist abgemeldet. xabi nunja…

die zweite halbzeit hat mir hoffnung gemacht. vor allem im blick auf die rückrunde. so kanns gehen. dazu noch ein neuer offensiver mittelfeldmann (transfer in der winterpause). und cigerci.

jut fand ick hier @apos formulierung, dass vielleicht auch jos langsam wieder in die „spur“ findet. hoffentlich ist das so… mein vertrauen in den mann ist und bleibt allerdings vorerst angekratzt. zu seinem glück mit der IV zum beispiel (vor allem brooks) musste er (jos) ja regelrecht gezwungen werden (durch die verletzungen von lusti und zuvor langkamp…) den heitinga hätte ich schon viel früher mal auf die tribüne geschickt, bzw. gar nicht erst gekauft…


ahoi!
30. November 2014 um 2:12  |  410336

und stark wie sie heute alle gekämpft haben. und galaufen sind. wirklich stark!


ahoi!
30. November 2014 um 2:13  |  410337

a=e


ahoi!
30. November 2014 um 2:17  |  410341

und ganz oben meinte ich „hinrundenrest“ und nicht „rückrundenrest“… bin offenbar doch müder als gedacht. daher: guts nächtle.


Hr.Thaner
30. November 2014 um 2:19  |  410344

@ahoi
Heitinga habe ich oft im Craven Cottage in London gesehen.Hat mich nie überzeugt! Wirklich sehr erstaunt war ich, als er als gekauft gemeldet wurde.
Deine Meinung zur ersten Hz bezüglich der Bayern kann ich nur insoweit teilen, dass eine echt starke Defensive der Hertha heute Schlimmeres verhindert hat.
Bayern ist immer, auch an schlechten Tagen, Champions League Niveau!!!


ahoi!
30. November 2014 um 2:28  |  410350

@hr.thaner: hast recht, was die defensive leistung angeht. aber die vorwärtsbewegung (spielereöffnung mag ich das fast nicht nennen) wirkte auf mich doch oft sehr mutlos. so als glaube man selbst nicht so recht an sich… und das war schade, eben weil aus meiner sicht bayern einen eher schlechten tag erwischt hatte! und ich hätte mir gewünscht, dass die mannschaft, dass auch ohne halbzeitanprache des trainers erkennt… (aber wahrscheinlich fehlen uns für dazu eben doch die sogenannten führungs- oder unterschiedsspieler in der offensive)


Hr.Thaner
30. November 2014 um 2:36  |  410355

@ahoi
Sicher fehlen die Führungsspieler. Sicher bin ich mir nicht, ob die Bayern der 1.Hz einen so schlechten Tag erwischt hatten. Ich fand es stark und langweilig, wie sie den Ball in den eigenen Reihen gehalten haben. Aber die Schlüsselspieler waren abgemeldet! Ribery und Götze von Ndjeng und Hegeler und unserem hilflosen Japaner 🙂 und Robben und Mueller von Brooks und Schulz. Ich war echt erstaunt und das ist bei mir und Hertha sehr selten. Warsich kein lleckeres Dessert. Ich denke aber, dass kriegen in der Buli nicht viele hin…


apollinaris
30. November 2014 um 2:38  |  410357

kch muss stänkern: in der ersten HZ hat der Defensivverbund nicht gut funktioniert, hat über 10 Schüsse zugelassen und 4-5 Grosschancen.
@ HerthaBarca: aber hallo! alles davor, war besser! was für ein schwacher Hauptkampf 🙁


Herthas Seuchenvojel
30. November 2014 um 2:39  |  410358

@bucket;
bis auf nem 70 min Marsch zu Netto und zurück heute hab ick mich heute nicht groß rausbewegt (du kennst die Entfernung)
bisschen Frischluft musste sein, ansonsten romantisches Kaminfeuer
wir werden schon irgendwann zueinander treffen
mach du ma Vorschläge und warte nicht immer ab
ick stand damals an der verabredeten Säule, aber wo warst du?


Hr.Thaner
30. November 2014 um 2:53  |  410369

@apo,
ist ja kein stänkern, aber ich finde, dass es vollkommen normal ist, dass Bayern diese Chancen erhält. (erspielt)
Wer sind wir denn, sollten glauben, das verhindern zu können. Aber es waren nicht mehr als diese. Bayern hatte sich mehr ausgerechnet und ist meiner Meinung nach nicht am eigenen Unvermögen gescheiter, sondern weil Hertha gut gestaffelt stand und mit 4er, 3er und 5er-Kette, je nach Bedarf, gestanden hat.


Hr.Thaner
30. November 2014 um 2:56  |  410371

Nach vorn lief in 1.hz natürlich nichts. Die hatten da unten den Stift in der Hose. Hatten wir doch alle vorher auch.


kczyk
30. November 2014 um 8:34  |  410585

*denkt*
hätte Hertha bis zur 70. Minute das 1:1 geschossen, hätten die bayern mit großer wahrscheinlichkeit kräftig nachgelegt.
meine meinung: lieber o:1 verlieren, statt 1:5 unterzugehen.
schließlich geht es nicht ausschließlich nur um punkte.
Herthas geschichtsbuch erinnert daran, wie wichtig das torverhältnis werden kann.


backstreets29
30. November 2014 um 9:03  |  410606

Guten Morgen,

ich finde die IV sehr positiv
Hegeler und Brooks sollen weiter Gelegenheit
haben sich einzuspielen.

Jetzt fehlt nur noch Pekarik und dann bekommen wir da noch mehr defensive Stabilität.

Sieht man sich mal die Tabelle an, so müssen sich alle Mannschaften ab Platz 9 abwärts Sorgen machen, bzw alle ab Rang 13 Hoffnung aufwärts Hoffnungen aufs internationale Geschäft machen.

Der Abstiegskampf wird dieses Jahr eine breite Nummer werden.

Freiburg, Köln, Paderborn, HSV werden sich wohl am Ende drum prügeln, wer in die 2. Liga darf.
Ich bin davon überzeugt, dass Hertha sich zusammen mit Stuttgart, Werder und dem BVB nach oben arbeiten wird.

Also, locker durch die Hose atmen, der Weg geht in die richtige Richtung und das Team findet sich.
Befürchten muss man wohl eher, dass es für die jetztigen Vereltzten (Hegeler, Lusit) schwer wird wieder ins Team zu kommen, wenn die IV sich weiter so entwickelt


30. November 2014 um 9:37  |  410636

Verehrte Besucher dieses Blogs,

bitte wundern Sie sich nicht.
Sie irren nicht: Hertha BSC hat gestern gegen Bayern München verloren und dafür keine Punkte erhalten.

Sie werden hier gerade Zeuge der Langzeitstudie “Euphorie nach Niederlagen“. Der Leiter der Studie hat sich entschlossen, die Teilnehmer des üblicherweise im Nachbarraum stattfindenden Kurses “Pfeifen im Wald“ dazuzubitten.

Ab Montag der 50. KW findet die Studie in den Kellerräumen der Anstalt statt. Die Studie mündet dann in den Kurs “Mein Verein hat immer noch nur 14 Punkte, aber im Keller brennt noch Licht“.


30. November 2014 um 9:48  |  410644

Hihi @ Wilson 🙂

Allen einen schönen 1. Advent


backstreets29
30. November 2014 um 9:50  |  410646

@Wilson,

wie gewohnt ein fachlich fundierter Beitrag von dir.
Pseudo-satirisch und fussballbefreit, so wie man es gewohnt ist
Schönen Sonntag


fechibaby
30. November 2014 um 10:23  |  410672

Welche Meinung zum Spiel Hertha – Bauern ist die Richtige?

1.) Toll gekämpft Hertha. Einmal nicht aufgepasst und man hat 0:1 verloren.
Es war mehr drin für Hertha.

oder

2.) Hätten die Bauern ihre zahlreichen Chancen besser genutzt und wären konzentrierter zur Sache gegangen (Lewandowski alleine hätte 2 Tore machen müssen) dann hätte Hertha doch 0:4 bzw.0:5 verloren.
So hat Hertha glücklich nur 0:1 verloren.

In der Tabelle wird es nun aber echt langsam eng für Hertha.
Nun sind es nur noch 2 Punkte Vorsprung auf Platz 17.
Vor diesem Spieltag waren es noch 4 Punkte.


Joey Berlin
30. November 2014 um 10:29  |  410675

Moin, moin

@backstreets29 // 30. Nov 2014 um 09:03,

„ich finde die IV sehr positiv
Hegeler und Brooks sollen weiter Gelegenheit
haben sich einzuspielen.“

Denke, daß der Trainer das auch so sieht – wenn man bedenkt, daß noch vor kurzem Hegeler die „Erstligafähigkeit von diversen Couchtrainern abgesprochen wurde…

Ein Lob dem Jos, Spieler in Ruhe beobachten, analysieren und nach ihren Stärken einsetzen ist halt eine Gabe, die den Heißdüsen abgeht!

@wilson // 30. Nov 2014 um 09:37,
zünde mal eine Kerze an, macht auch warm ums Herz… 🙂


Inari
30. November 2014 um 10:39  |  410683

Luhukay (eben gezeigt auf ntv) immer mit dieser scheisse vom „letzten quentchen Glück “ das gefehlt habe. Jede Woche dieser schwafel-Satz .


30. November 2014 um 10:53  |  410692

gegen Bayern bedarf es kein Quentchen sondern eine LkW-ladung Glück :-S


videogems
30. November 2014 um 11:23  |  410715

Ich nehme Meinung 1. War im Stadion und speziell was in HZ 2 gezeigt wurde hat mich doch positiv in die Zukunft blicken lassen.


kczyk
30. November 2014 um 11:28  |  410720

*denkt*
diese mannschaft soll sich mal in ruhe einspielen für die 3. erstligasaison – die dann unter der überschrift stehen sollte:
etablierung in der 1. tabellenhälfte


30. November 2014 um 11:32  |  410723

@ fechi: das haben glücklicherweise die Spieler gestern zumeist selbst beantwortet. Es sollte die erste Halbzeit nicht vergessen werden,die war schlimm. Manche neigen dann zum Überdrehen. Gestern schrieb jemand,das seiner Meinung nach bewusst so taktiert wurde und das als klug bezeichnet. Es kann nicht klug taktiert sein, wenn ich meine Mannschaft chancenlos mache und den Gegner 5-6 Hochprozentige serviere. Nee, die erste HZ verlief so, wie ich es vor dem Spiel befürchtet hatte. Dann haben aber alle in der 2. HZ den inneren Zauderer überwunden und den Bock umgestoßen. Darauf lässt sich aufbauen. dass die Spieler das so ähnlich sahen ( Luhukay ohnehin), ist besonders hilfreich dabei.


elaine
30. November 2014 um 11:49  |  410741

Ich fand die erste Halbzeit gestern auch in Ordnung. Es wäre dumm gewesen gegen die Bayern von Anfang an mitspielen zu wollen. Diese Spiele sind einfach eine Ausnahmesituation.
So wurde hinten erst mal Zement angehäuft, was die nun gar nicht mögen. Die Taktik wurde diszipliniert durchgehalten und als sie dann in der zweiten Halbzeit genervt waren, hatte unsere Mannschaft die Gunst der Stunde genutzt.
Mit einem Quäntchen Glück hätte Brooks auch den Ausgleich geschossen.
Gegen die Bayern kann man aus Herthasicht im Moment einfach nicht mehr erwarten und alle in unserer Umgebung waren eigentlich auch zufrieden, weil viele doch mit einer Klatsche gerechnet hatten.
Vorher wurde sich gegenseitig aber Mut gemacht, in dem Sinne, dass falls Hertha dieses Spiel eventuell verlieren sollte, es nicht ganz so schlimm wäre.


30. November 2014 um 12:04  |  410750

@ elaine: natürlich muss man mitspielen wollen, alles andere ist ja Selbstverleugnung und KANN nicht gesund sein.,Und nur dem Glück war es geschuldet, dass dies nicht bestraft wurde. Normalerweise hätte man zur HZ 0:4 oder ärger zurückgelegen. Nein, nie und nimmer, war das so geplant. Es ist deutlich sinnvoller, als Gruppe mit fliegenden Fahnen unterzugehen, als passiv und demütig die Dresche zu erleiden. Hoffenheim hatte mit seinem 0:4 ein gutes Beispiel abgegeben,haben aus dieser klaren Niederlage zu recht, eher positive Dinge mitgenommen.DAS Einzige, das positiv an der 1. HZ war, war die Laufbereitschaft. Alle anderen Werte waren verheerend. Die 2. HZ ist das, was die Mannschaft mitnehmen muss, die 1. HZ als Anschauungsmaterial, wie sie sich eben nicht verhalten dürfen.
Meine feste Überzeugung.


Neuköllner
30. November 2014 um 12:12  |  410757

Interessant die unterschiedlichen Sichtweisen. Die angeblichen vielen Chancen der Bayern erwiesen sich doch max. als Torschüsse.

Wie oft musste Kraft entscheidend in der 1. HZ. eingreifen. Nicht ein einziges Mal. Die einzigen Großchancen waren das Tor und der Schuss von Lewandowski nach 2 Minuten. Das andere waren aus meiner Sicht max. Halbchancen.

Hertha wurde nicht im Ansatz an die Wand gespielt. Man hatte in der 1. HZ halt zuviel Respekt. Das war in der 2. HZ völlig anders.

Auch hier hatten die Bayern erst gegen Spielende zwei Chancen durch Lewandowski nachdem Hertha offensiver zu Werke ging.

Also das 0:1 ist für die Bayern eher unverdient als für Hertha.

Und das wir zur Pause 0:4 hätten hinten liegen könnten halte ich für gnadenlos übertrieben.


30. November 2014 um 12:23  |  410765

@Joey Berlin

Das, was Hegeler in den Wochen davor auf den Platz gebracht hat, das WAR schlicht und ergreifend nicht gut genug für die erste Liga. Bevor man also die „Couchtrainer“ hier kritisiert, auch ich bin im übrigend einer derjenigen, die Hegeler auf der 6 bzw. 8 maßlos überfordert sahen, sollte man die Leistung von Hegeler auch einfach mal ganz objektiv betrachten. Das war nichts, gar nichts.

Umso mehr angetan war ich von der Idee, Hegeler als Innenverteidiger einzusetzen, weil der Innenverteidiger Hegeler 2 Probleme unserer Innenverteidigung lösen würde: fehlende Lufthohheit und grottenschlechter Spielaufbau. Die Idee, Hegeler statt Heitinga in der Innenverteidigung einzusetzen, hatte ich im Übrigen schon nach dem Spiel in Augsburg geäußert.


elaine
30. November 2014 um 12:24  |  410768

@apo

ich finde es nicht sinnvoller mit wehenden Fahnen unter zu gehen, die Taktik, die gewählt wurde fand ich wesentlich besser
Ich kann mir schon vorstellen, dass es so gewollt war. Vielleicht war der eine oder andere Konter mehr eingeplant, aber es waren nun mal die Bayern und nicht irgendein Wald-und Wiesenverein.
Jedenfalls waren die Bayern genervt
ich bin jedenfalls froh, dass es keine Klatsche gab und mit einem Quäntchen Glück, wäre auch noch mehr drin gewesen.
Ich weiß nicht, was hier los gewesen wäre, wenn wir uns in der ersten Halbzeit 5 Tore gefangen hätten


30. November 2014 um 12:26  |  410769

Glücklicherweise gibt es keine „hätte“-Tabelle.

Ein „hätte“ reicht für mich maximal zum kurzzeitigen Hadern, jedoch niemals als Ausgangspunkt für eine Diskussion.

Es zählt halt immer nur das, was nach 90+x Minuten von der Anzeigentafel leuchtet – so oder so.


30. November 2014 um 12:29  |  410772

Ballbesitz 74%, Zweikampf 31%, Torschüsse -10
Gnadenlos übertrieben finde ich, das schön reden. zu wollen. Gott sei dank macht das niemand der Verantwortlichen, im Gegenteil, schaut bei Hertha-TV rein, da sprechen die Spieler selbst davon, dass man froh sein konnte,nicht mit drei, vier Toren hinten zu liegen. Und Luhukay bei der PK sagt das ebenso klar.
Mir hat eben gefallen, das man das in der HZ offenbar angesprochen hat und positiv verändern können. Das ist die eigentliche Überraschung. Und spricht dafür, das noch vieles intakt ist.


Ursula
30. November 2014 um 12:37  |  410777

The poison dwarf, the bavarian poisonous little man
is back and “Joey of Berlin” gives him a little help,
with a “candle light”….

It`s better to light a candle, than curse the darkness,
stimmt`s @ Joey Berlin…

Wenn ich Trainer wäre, ja, ja bin ich nicht, würde
mich diese Fehlpassquote um den Verstand bringen!
Von “oben” klar zu ersehen, dass nicht EIN Zuspiel
über kürzeste Distanzen in den Lauf gespielt wurde…

Ich rede nicht von Steckpässen oder “Stafetten”
über 10 m und mehr! Ich rede von “Kurzpässen”
über 3 – 5 Meter!!! Oder J. Boateng über 40 m….

Diese Ballverluste der Hertha werden “MIT” über
den Abstieg entscheiden!!! Wie sollen “wir” so
bei BMG bestehen??? DIE können Passsicherheit!

Auch in der zweiten Halbzeit war der “Formanstieg”
der Hertha, lediglich der mangelnden Frische, einer
gewissen Müdigkeit der Bayern, mit nur 10 Spielern
gegen den englischen Meister in Manchester gespielt,
geschuldet!!

Ein richtiges, schnelles Umschaltspiel ohne Präsenz
im erweiterten Mittelkreis, bei dieser ZUSPIEL- und
Passquote, ist “de fakto” kaum möglich!!

In den Lauf spielen, heißt doch nichts anderes, als
den Ball sofort mitzunehmen, und ggf. VORHER
schon Tempo aufzunehmen (Robben!), letztlich
damit den Gegner zu überraschen…!

Wenn Trainer und Mannschaft nicht endlich in
der Lage sind, diese verheerenden Abspielfehler
in den Griff zu bekommen, auch die gewonnen,
zweiten Bälle deshalb gleich wieder wegzuschenken…

…”than I see black”! But black is beautiful…


todde
30. November 2014 um 12:41  |  410780

@elaine
bin im großen und ganzen bei dir. Das einzige, was mir sorgen macht, sind diese ungenauen zuspiele.besonders von per. Ich mag ihn, ich mag seine art, fußball zu arbeiten und immer alles zu geben. Aber seine-und nicht nur seine-fehlpässe….


30. November 2014 um 12:44  |  410784

…“then“… (sorry, für die Klug…)


Traumtänzer
30. November 2014 um 12:44  |  410786

@Wilson
Jau, so ist es doch einfach mal. Danke, für Deinen klaren Blick nach so einem Spiel.

Ich finde ja auch, man darf durchaus stolz sein auf die zweite Hälfte gegen Bayern, aber: es ging auch in diesem Spiel nur um drei Punkte und wir haben halt verloren. Wenn es schlecht läuft, sind wir in ein bis zwei Spielen Tabellenletzter. Man darf aber auch das Gute Sehen: wenn es besser läuft als es zu befürchten ist, steht man in zwei Spielen auf Platz neun. Will sagen, es ist ein dichtes Feld von Platz 18 bis 9 und es bleibt wichtig, weiterhin fokussiert zu sein, sprich, die nächsten Spiele sind alle auf ihre Art „Trendspiele“, egal wie schwer oder nicht. Ziel muss also sein, aus den Spielen soviel Punkte wie möglich zu holen. Da kann die Leistung aus der zweiten Hälfte eine Basis sein – wenn diese Leistung allerdings nur „bayernmotiviert“ war und gegen andere Teams nicht mobilisiert werden kann, dann wird es schwer werden. Also, Hertha MUSS jetzt dranbleiben!


PSI
30. November 2014 um 12:45  |  410788

Für mich war es eine Überraschung, dass Luhukay Kalou und Ronny eingewechselt hat, die eher weniger gut verteidigen. Das hatte ich in den vergangenen Spielen vermisst, es sah alles sehr mutlos aus.
Mit einer besseren IV kann man auch mutiger im Angriff agieren, denke ich.


30. November 2014 um 12:48  |  410790

@ mein letztes Wort dazu ( weil es sich sonst wieder nach Rechthaberei anhört, und weil ich keine neuen Argumente finden werde):
ich halte es für ausgeschlossen, dass der Verlauf der ersten HZ so gewollt war. Gewollt war eher das, was in der 2. Hz praktiziert wurde. Denn auch da war es ja kein “ Mitspielen“ , im Sinne von “ offen sein“.
Die erste HZ war genauso wenig taktisch vorgegeben, wie weiland bei Favre, als Bayer Leverkusen 18:1 Torchancen ( aber 0:1 verlor) hatte und viele fans meinten, das das genauso geplant war. Lies das mit den “ fliegenden Fahnen“ anders: in der ersten HZ hatte man Schiss, in der zweiten HZ hatte man kurz vor Nikolaus die Eier wieder gefunden. Hätte man in der 2. HZ noch 2 Tore kassiert, wäre ich dennoch fan der 2. HZ gewesen.


30. November 2014 um 12:54  |  410794

@ ursula: mit dieser Passquote werden wir noch ne Weile leben müssen. Da haben sich wirklich nun mal die Falschen. verletzt. Und du weisst genau, dass man Per nicht mehr und schon gar nicht in wenigen Wochen, das Passspiel sichere beibringen kann..Hosogai schon eher, aber auch nicht innerhalb einer Saison. Dieses enorme Manko macht den Ronny nach wie vor diskutabel…So, jetzt geht’s an den Schreibtisch.
Bis später..


Turner
30. November 2014 um 12:56  |  410796

@appolinaris „…und spricht dafür das noch vieles intakt ist.“ Es ist so drollig mitzuerleben wie hier durch diverse Schreiberlinge eine Art Hertha Scheinwelt geschaffen wird. Ihr macht euch die Welt, widdewodde wie sie euch gefällt. Es werden ’nicht intakte Mannschaftsverhältnisse‘ oder ‚der Trainer erreicht die Spieler nicht mehr – Kommentare‘ erfunden, um diese dann später durch solche Aussagen (siehe oben) zu widerlegen.
2×3 macht 4 widdewiddewitt und 3 macht 9ne!


30. November 2014 um 13:45  |  410825

huch, die Metaebene..ist unterwegs..Nicht die tapferste Variante der Kommunikation Putzig..


elaine
30. November 2014 um 14:00  |  410832

@Todde

halten wir es mal it Radio Erivan 😉 Im Prinzip ja, aber gegen die Bayern ist auch das schwierig, weil die immer gut stehen, eigentlich sofort auf den Mann gehen und das auch schnell zu zweit oder zu dritt,
Da muss das abspiel schneller als der Schall erfolgen.

Aber, ich bin da bei dir, es gibt für ein besseres Abspiel noch Luft nach oben


coconut
30. November 2014 um 14:13  |  410842

@apollinaris // 30. Nov 2014 um 13:45
Ich sag es mal so, wer nicht mal den Usernamen richtig schreiben kann…. 😉

Bin ansonsten bei dir.
Nie und nimmer war das „geplant“, das „nur die Bayern spielen“ und wir kaum mal über die Mittellinie kommen.
Nein, jeder Versuch, sich diese erste HZ schön zu reden, ist unsinnig.
Zum Glück sind die Protagonisten im Verein da wesentlich realistischer. Das auch gut so..
Das Beste an der 1,Hz war das Ergebnis.
Das es dabei bis zum Ende blieb, sollte der Mannschaft Mut machen. Ob das eintrifft, wird man abwarten müssen. Ich hoffte das schon nach dem WOB Spiel…..


backstreets29
30. November 2014 um 14:36  |  410858

Und mal wieder Pöbel Uschi in Reinkultur.
Hauptsache zündeln…..

Dinge, die sich nicht mehr ändern werden 😉


hoppereiter
30. November 2014 um 14:57  |  410872

Ursula // 30. Nov 2014 um 12:37

„Ein richtiges, schnelles Umschaltspiel ohne Präsenz
im erweiterten Mittelkreis, bei dieser ZUSPIEL- und
Passquote, ist “de fakto” kaum möglich!!

In den Lauf spielen, heißt doch nichts anderes, als
den Ball sofort mitzunehmen, und ggf. VORHER
schon Tempo aufzunehmen (Robben!), letztlich
damit den Gegner zu überraschen…!“

Absolut Richtig!
Genau daran krankt es in Herthas Offensive,dazu die unkreative Doppel 6.

Bei Barcelona wird z.B. von Kindesbeinen antrainiert den Ball so zu spielen das der Abnehmer mit Gesicht zum Gegnerischen Tor steht und somit ein gewissen Tempovorsprung bzw. Überraschungsmoment auf seiner Seite hat.

Bei Hertha sieht man sowas leider nur in eindeutigen Konter Situationen aber nicht im ruhigen Spielaufbau,da steht der Abnehmer meist zum eignen Tor und das dauert dann meist ewig bis es weiter geht.

Anzeige