Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Wer die Gelegenheit nutzen will, Hertha am Mittwoch beim letzten öffentlichen Training vor der Partie bei Borussia Mönchengladbach (Samstag, 15.30 Uhr) zu begutachten, dem empfehle ich, sich warm anziehen. Ganz warm. Der eisige Ostwind auf dem Schenckendorff-Platz erinnerte mich an Lucien Favre. Der ist als Schweizer nun auch einiges an Kälte gewohnt. Sagte aber zum Binnenklima im Olympiapark: „Das fühlt sich an, als habe jemand in Sibirien vergessen, die Tür zu zu machen.“
Beim heutigen Training wurde gelaufen (Fotos: ub).

Torwarttrainer Richard Golz hatte heute drei Schlussmänner am Start: Thomas Kraft, Rune Jarstein und Nils Körber.

Golz testet Nils Körber

Anders als sonst trainiert das „Special Team“ (Maikel Aerts über Herthas Torwart-Gruppe)  heute nicht in der letzten Ecke des Trainingsplatzes, sondern ganz vorn, vor aller Augen.

Für die Spieler standen neben der obligatorischen Läufe „90 m in 15 Sekunden“ Passübungen auf dem Programm. Samt kleinen Dribblings um Mini-Pelonen, vermutlich um ein Gefühl für die Ballführung beim derzeit rutschigen Geläuf zu bekommen.
In der ersten Spielform (ohne Tore) waren Kombinationen gefragt. Die Anforderungen von Trainer Jos Luhukay lauteten:

„Maximal drei Ballkontakte, es darf nicht zurückgespielt auf den Passgeber. Das heißt, alle müssen sich ständig bewegen, um anspielbereit zu sein.“

Kalou im Team mit Janker und Beyer

Im Anschluss wurde Fünf-gegen-Fünf plus Torwart gespielt.
Team 1: Janker, Nico Beyer (A-Jugendlicher), van den Bergh, Niemeyer, Kalou.
Team 2: Heitinga, Plattenhardt, Mukhtar, Ronny, Wagner.
Team 3: Ndjeng, Brooks, Schulz, Skjelbred, Schieber.
Team 4: Hegeler, Hosogai, Haraguchi, Beerens, Ben-Hatira

Bei der Einteilung der Mannschaften ist mein Eindruck: Kalou soll spüren, dass der Trainer im Moment nicht zufrieden ist mit dem, was er zeigt.  Kalou erlebte seinen ersten eisigen Trainingstag in Berlin und sagte:

„Man, das ist echt KALT hier.“

Schieber prallt mit Kraft zusammen

Es wurde mit reichlich Einsatz gespielt. Skjelbred wurde von Ben-Hatira schmerzhaft umgegrätscht, Schieber prallte mit Kraft zusammen, Ronny bekam den Ball (zufällig) ins Gesicht, Hegeler humpelte irgendwann.

Die gute Nachricht zum Ende: Heute Nachmittag fehlten sie auf dem Platz, morgen sollen sie aber im Mannschaftstraining dabei sein: Peter Pekarik, Sebastian Langkamp und Fabian Lustenberger.
Die schlechte Nachricht: Valentin Stocker fällt für mindestens zwei Wochen aus. Damit ist – bei vier noch ausstehenden Begegnungen – dieses Jahr für den Schweizer Nationalspieler gelaufen. Noch unklar ist, ob Stocker sich in der Partie gegen den FC Bayern (0:1) eine Adduktoren-Verletzung oder einen Muskelfaserriss zugezogen hat.

Hertha sucht einen Zehner

Damit stellt sich sofort die Frage, die ansatzweise nach dem Bayern-Spiel hier schon Thema war: Wer sollte in Gladbach bei Hertha auf der Nr. 10 spielen? Eure Vorschläge für den Trainer, bitte.

P.S. Hertha-Training am Mittwoch, 13.30 Uhr Schenckendorff-Platz.

In Gladbach soll auf der Nr. 10 spielen . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

157
Kommentare

Blauer Montag
2. Dezember 2014 um 17:45  |  413315

*ist sprachlos* 🙁


2. Dezember 2014 um 17:47  |  413319

Na ganz prima 🙁

Nu auch noch Stocker…

Ich hoffe die Verletztenseuche ist damit beendet für dieses Jahr…


coconut
2. Dezember 2014 um 17:50  |  413322

Mit Stocker war doch klar, das er „aua“ hat….
Nun sind es 2 Wochen Pause…oder mehr.
Aber die rettende Winterpause kommt ja.
Da hat er genügend Zeit Gesund zu werden.
Also ich sehe das jetzt nicht als großen Verlust. Dazu hat er mir bisher zu wenig gezeigt von dem, was er wohl kann.


sunny1703
2. Dezember 2014 um 17:50  |  413324

Gute Besserung Valentin !!

lg sunny


KDL
2. Dezember 2014 um 17:50  |  413325

@Stocker

Wünsche eine schnelle Genesung.

Ist jetzt der Weg frei für Ronny ?? Oder doch Kalou und Schieber ??


kraule
2. Dezember 2014 um 17:50  |  413327

Mann……..:-(


Ursula
2. Dezember 2014 um 17:51  |  413329

@ apo

Ich bin KEIN Traditionalist, ich bin ein
linksliberales Arschloch und manchmal
etwas altmodisch und blauäugig…

Freue mich aber trotzdem, dass Du so
Einiges ähnlich siehst wie ich!

ABER wie so oft, Deine “so wohl als auch-
Politik” habe ich noch nie verstanden…!

Noch einmal @ kraule, “konsequent im
nachhinein bestrafen”, aber ERST steht die
Tatsachenenscheidung des Schiedsrichters,
sonst wird doch schon WÄHREND des Spiels
seine Autorität untergraben, oder nicht…?


Blauer Montag
2. Dezember 2014 um 17:54  |  413331

„Dazu hat er mir bisher zu wenig gezeigt von dem, was er wohl kann.“

Das Gleiche könnte ich schreiben über Heitinga, Kalou, Plattenhardt, Haraguchi, Ronny u.a. mehr. Und es wurde jahrelang über Ben-Hatira und Ramos geschrieben.


Kamikater
2. Dezember 2014 um 17:56  |  413332

Ist ja nicht so, dass wir noch keine Verletzten haben. Momentan fehlt uns ein halbe A-Mannschaft. Junge, Junge….

Gute Besserung @Vali!


Blauer Montag
2. Dezember 2014 um 17:57  |  413334

Für alle, die grad ’ne kleine Aufmunterung brauchen.


Dylan, B Springsteen -All Along The Watchtower-Forever Young
😉

„There must be some way out of here“ said the joker to the thief
„There’s too much confusion“, I can’t get no relief
Businessmen, they drink my wine, plowmen dig my earth
None of them along the line know what any of it is worth.

„No reason to get excited“, the thief he kindly spoke
„There are many here among us who feel that life is but a joke
But you and I, we’ve been through that, and this is not our fate
So let us not talk falsely now, the hour is getting late“.

All along the watchtower, princes kept the view
While all the women came and went, barefoot servants, too.

Outside in the distance a wildcat did growl
Two riders were approaching, the wind began to howl.


Ursula
2. Dezember 2014 um 18:01  |  413336

Ich kenne den Text von „All along the watchtower“
sehr gut! Habe den Song oft selbst gesungen
„gecovert“…

Was willst du mir, „Montag“. damit sagen…?


Blauer Montag
2. Dezember 2014 um 18:02  |  413340

Gute Besserung für alle Kranken und Verletzten. Vor allem am 14. Spieltag 6.12.2014 gegen 17:20 Uhr. 😀 😀 Dann läuft bereits die Nachspielzeit am Bökelberg. Über den seifigen, gefrorenen Rasen rennen die Gladbacher an gegen das Herthator. Bis jetzt hat T. Kraft jeden Schuss gehalten. Hegeler drischt den Ball hoch und weit aus dem Sechzehner vor die Füße von Kramer. Der steckt durch auf Raffael. Raffael läuft mit dem Ball am Fuß in Richtung des gegnerischen Strafraums. Links versucht Herrmann, sich im Rücken von Pekarik frei zu laufen. Raffael jedoch will sich gegen 3 Herthaner im Dribbling durchsetzen. Hosogai fischt ihm den Ball vom Fuß, der Querschläger landet bei Skjelbred, der sofort Beerens auf den rechten Flügel schickt. Bevor ihn die Kräfte verlassen, schlägt Beerens eine halbhohe Flanke in den Rücken der Gladbacher Innenverteidiger. Kalou, Kalou fliegt heran und macht sich lang, länger. Er erwischt den Ball mit der linken Fußspitze und drischt ihn unter den Querbalken des Tores.

Abpfiff.
Hertha gewinnt mit Kalous‘ Last-Minute-Tor am Bökelberg 3 Punkte und nimmt Kurs auf die 20-Punkte-Marke zur Winterpause. Spieler, Trainer und Manager klatschen sich gegenseitig ab vor der Gästebank. Der Abstand auf Platz 16 wird für Hertha wieder größer. Die Borussia rutscht auf Tabellenplatz 7. Aschgrau im Gesicht und mit tiefen Sorgenfalten macht sich Trainer Favre auf den Weg in die Kabine :mrgreen:


Blauer Montag
2. Dezember 2014 um 18:04  |  413341

Dir persönlich grad nix Ursula // 2. Dez 2014 um 18:01 Uhr.


Ursula
2. Dezember 2014 um 18:06  |  413342

„Er erwischt den Ball mit der linken Fußspitze
und drischt ihn unter den Querbalken des Tores.“

Wie man den Ball mit der Fußspitze unter den
Querbalken des Tores „DRESCHEN“ kann…

…wird mir ein Rätsel bleiben! Aber schöne story…

Nu abba, „duck und ganz schnell wech“!


ubremer
ubremer
2. Dezember 2014 um 18:09  |  413347

@Lasogga

wen es interessiert: Beim HSV wird diskutiert, ob PML „Sünder oder Opfer“ ist. Er wirke nach wie vor nicht austrainiert. Und müsse mehr bringen. Sagt Peter Knäbel: „Jeder kann sich jeden Tag anbieten.“ – der Text im Kicker


monitor
2. Dezember 2014 um 18:25  |  413356

@ursula 17:51

…“konsequent im
nachhinein bestrafen”, aber ERST steht die
Tatsachenenscheidung des Schiedsrichters,
sonst wird doch schon WÄHREND des Spiels
seine Autorität untergraben, oder nicht…?

Ganz meine Meinung. ..

Sachen gibt’s 😉 @u und @m einer Meinung.


Freddie
2. Dezember 2014 um 18:27  |  413362

@lasso
Ach, der Zinnbauer kann mit Stars nicht 😉
Im Ernst: ich denke, jetzt rächt es sich, dass er letzte Saison auf der letzten Rille gelaufen und immer fit gespritzt worden ist.


Kamikater
2. Dezember 2014 um 18:38  |  413368

Na, das ist ja ein dolles Ding. Hätte JLu vor 2 Jahren dasselbe wie PKn gesagt, na – da wär aber was los gewesen…

Momentan hat er 3 Mio pro Tor gekostet….


monitor
2. Dezember 2014 um 18:50  |  413375

Ich halte Ronny von Anfang an auf der 10 für überfordert.
Bei den Spielen, die ich live gesehen habe, kommt auf einen guten Paß vier Versuche mit dem Ball durch den Gegner zu dribbeln. Das erhoffte Foul wird dann meistens zur Balleroberung durch den Gegner.
Meine subjektive Meinung ist, daß Ronnys Defizite am wenigsten ins Gewicht fallen, wenn er in HZ 2 eingewechselt wird.

Dagegen glaube ich, das ÄBH in Ermangelung einer echten Alternative da eher in Frage kommt, weil er am entwicklungsfähigsten ist. Er hatte schon oft einen guten Blick für den Mitspieler, ist schnell und traut sich Zweikämpfe zu.
Leider ist er nicht konstant in seinen Leistungen, wahrscheinlich auch, weil er durch Verletzungen immer wieder pausieren muß.

Aber wenn uns durch ein Fußballwunder eine gut funktionierende IV vom Himmel gefallen ist, warum dann nicht auch ein dynamischer Jungregisseur?


2. Dezember 2014 um 18:51  |  413376

Na, dann mal hier meine Idee für Samstag:

Kraft

Pekarik – Hegeler – Brooks – Schulz

Niemeyer – Hosogai

Beerens – Skjelbred – Ben Hatira

Schieber


HerrThaner
2. Dezember 2014 um 18:56  |  413382

Wieso gibt es bei der Umfrage nicht die Option „Hertha soll mit zwei Stürmern spielen“? Kalou als HS hinter Schieber wäre meine Lösung.


Blauer Montag
2. Dezember 2014 um 19:01  |  413388

Veto @NK
Niemeyer ist ein „Closer“ (hab ich von D@n gelernt), aber kein „Starter“. Wie wär’s mit

———————Kraft
Pekarik – Hegeler – Brooks – Plattenhardt (Schulz)
——– – Skjelbred – Hosogai
—Beerens – Ben Hatira – Schulz (Kalou)

————Schieber


2. Dezember 2014 um 19:05  |  413392

@Ursula // 2. Dez 2014 um 13:29:

“Die Spiele könnten quasi ohne Tornetz
gespielt werden.”…

„UND wieder altmodisch, WO zappelt dann
der Ball…? UND der Torschjubel kommt
aus der Konserve… Schöne, neue Welt!“

Meine Aussage (ohne Tornetz) war doch lediglich bezüglich des von Dir angeführten Kießling-Phantom-Tores getätigt – welches bei Einsatz der Torlinientechnologie eben auch ohne Tornetz nicht gezählt hätte, weil der Ball die Torlinie nicht überschritten hat.

Du hast da einfach einen von mir definitiv nicht gemeinten Zusammenhang hergestellt.


ChrisDeFrance
2. Dezember 2014 um 19:10  |  413394

@Vali

Sehr bitter für ihn, ich fand ihn immer stärker und ne Bereicherung trotz der ungewohten Rolle als 10er, er hat sich gut in die Mannschaft eingearbeitet. Gute Besserung, hoffentlich dann topfit in der Rückrunde!

@Gladbach
Denke Ronny als 10er wäre die beste Option, Ben-Hatira gefällt mir am besten auf den linken Flügel.


Traumtänzer
2. Dezember 2014 um 19:11  |  413396

#Verletzungen
So eine Sch…. das geht einem ja echt langsam aufn Zeiger. Wo ist verdammt noch mal @Herthas Seuchenvogel, wenn man ihn zum Abreagieren braucht?! 🙂


Blauer Montag
2. Dezember 2014 um 19:22  |  413401

Dann nimm Tyrannus Rector zum Abreagieren Ttänzer. Der teilt gerne aus. Der muss auch einstecken können.


kczyk
2. Dezember 2014 um 19:23  |  413403

*denkt*
PML ist jung, noch ausbaufähig und halt nur – mit allen vor- und nachteilen – ein typischer stoßstürmer. eine entwicklung von und durch JLu zu einem polyvalenten stürmer lehnte PML ab. in seinem jugendlichen leichtsinn glaubte er sich perfekt.
für den HSV der vergangenen saison war er es auch. nun aber holt die erfahrung des alters den jungspund ein.
gab es denn niemanden in seinem umfeld der ihm erklärt hat, dass er als gott ewig den ansprüchen genügen muss?
auf dauer reicht es nicht aus, in einem spiel vergangener zeiten das entscheidende tor geschossen zu haben. er muss die refinanzierung der investition in seine person selbst vollbringen. zwei tore sind für 8,5 mio € zuzüglich sonderzahlungen halt nicht ausreichend.

so ist er Sünder UND Opfer seiner falschen selbsteinschätzung.


cameo
2. Dezember 2014 um 19:26  |  413405

#Eingangstext “ …zum Binnenklima im Olympiapark: “Das fühlt sich an, als habe jemand in Sibirien vergessen, die Tür zu zu machen.”

Eine Rasenheizung ist da angelegt für 23 Männlein, die sich so bewegen sollten, dass ihnen ohnehin nicht kalt wird.
Als Eigentümer des Stadions könnte Berlin sein desolates Renommee in Sachen „Bauobjekte“ endlich mal international aufpolieren durch den Einbau einer weltweit einmaligen Rängeheizung. Kosten? Peanuts im Vergleich zu dem im BER sinnlos verpulverten Giga-Vermögen.


Ursula
2. Dezember 2014 um 19:32  |  413412

Zwei Sätze noch, weil evtl. missverständlich!

Wenn ich schrieb, noch einmal @ kraule, dann
hieß dies nicht, dass ich ihn belehren wollte…

…vielmehr ZITIEREN, wie auch vorher schon,
(von) um13:05 Uhr!

Dich auch nicht @ hbsc1892! Shit happens…

UND die Hertha hat, aus welchen Gründen
auch immer, keine “ZEHN”, also kann diese
Position auch nicht so besetzt werden, auch
wenn Spieler “angeschafft” wurden, die vorab
erst einmal einer “10″, eines “Mittelfeldlers”,
ob ihrer Talente wegen bedurften…

Für eine systemische Umstellung ist der
Trainer zuständig, dafür wird ER bezahlt!!

ABER sie kann nur lauten, ZWEI versetzte
Spitzen, die sich gegenseitig ergänzen, wie
Schieber und Kalou!

UND dahinter drei fleißige “Mitarbeiter”
aus einer Art offensiverer “Triplesechs”…

Vor der bereits “bewährten” Innenverteidigung,
mit natürlich JA Brooks, ein “Vorputzer” mit
tja, evtl. Niemeyer…!?

Also ein “4 – 1 – 3 – 2 “!

Mit Kraft,

Pekarik (Njdeng), Hegeler, Brooks, Schulz,

Niemeyer,

Beerens, Skjelbred, Ben Hatira,

Kalou,
Schieber…

Also bitte erst einmal ohne Hosogai, an dem
z. Z. das Spiel total vorbeigeht!!

Aber unser introvertierter Trainer, weiß und
macht ohnehin ALLES besser, und mit einem
“Quentchen”, wird`s vielleicht ein “Quantum”?


wilson
2. Dezember 2014 um 19:43  |  413418

Ist schon merkwürdig:
Da wird der Herr Hegeler erst als Ottl 2.o abgeschrieben und verdammt, momentan als gesetzt gesehen und das auf einer Position, auf der er selbst sich nicht sieht und käme am nächsten Spieltag für die vakante 10 in Frage und irgendwie auch wieder nicht, weil er in der Innenverteidigung gebraucht wird.
Und wat lernt uns dit?
Nichts ist so vergänglich wie das Gefasel von gestern, aber wer wüsste das besser als wir?!

Ich würde ja Schulz auf die 10 packen. Zeit für ungewöhnliche Maßnahmen.


Blauer Montag
2. Dezember 2014 um 19:47  |  413420

Quietsch, Quatsch, Quentchen,
wo ist mein Quietscheentchen? :roll:

Ricke, Racke, Rector,
beim Kombi klemmt die Hecktür. :roll:
http://www.immerhertha.de/2012/08/23/

Luhukay ist die Projektionsfläche für Wünsche der bizzarsten Art.

P.S. Bei meinen Besuchen auf dem Schenckendorffplatz habe ich Luhukay nicht als introvertiert gesehen.


randberliner
2. Dezember 2014 um 19:47  |  413422

Ich finde die Aussagen von Luhukay über unseren einzigen und wahren Star Kalou nicht in Ordnung.

Was will er lieber einen blassen Schieber über 90 Minuten der gar keine Torgefahr ausstrahlt und nichts mit dem Ball anfangen kann oder einen brandgefährlichen Kalou, der auch mal einen Ball verarbeiten kann und dazu torgefährlich ist? Wenn er defensiv auch nicht der Stärkste ist, ist er einfach wichtiger für Hertha vorne. Nach vorne passiert nämlich kaum was ohne ihn.

Wir können natürlich auch mit Wagner und Schieber im Sturm spielen mit einer offensiven Dreierreihe dahinter bestehend aus Janker, Niemeyer und Ndjeng, denn die „arbeiten“ ja mehr fürs Team. Tore müssen wir nicht erzielen.


Blauer Montag
2. Dezember 2014 um 19:50  |  413425

„Wer sollte in Gladbach bei Hertha auf der Nr. 10 spielen? “

ÄNIS
BEN-HATIRA ❗


Blauer Montag
2. Dezember 2014 um 19:52  |  413426

Wat denn für Aussagen über Kalou?
Das Interview mit ihm in der Morgenpost war doch vollauf in Ordnung?


Sir Henry
2. Dezember 2014 um 19:55  |  413430

@wilson

Schulz auf der Zehn ist doch nur halbherzig. Wenn, dann muss Burchert da hin.


Ursula
2. Dezember 2014 um 19:56  |  413432

…ODER doch der „extrovertierte“ Walter…

Walter von der Vogelweide auf der „ZEHN“?

Mutze, Matze, Mütze…

…ich tret` gleich inne Pfütze!

Butze, Batze, Bumm…

…ich glaub` mich tritt ein ….

Nee, schreibe ich nicht! Nächtle!


Inari
2. Dezember 2014 um 19:57  |  413434

Wenn nicht jetzt Ronny, wann dann? Kalou in den Sturm, Ronny dahinter, ÄBH links, Beerens rechts.


monitor
2. Dezember 2014 um 20:00  |  413436

@inari

ab der 60. Minute 😉


Exil-Schorfheider
2. Dezember 2014 um 20:02  |  413437

@wilson & @sir

Mir ist jeder Spieler auf der Zehn willkommen, nur nicht ÄBH!
War Körber deswegen heute dabei?


monitor
2. Dezember 2014 um 20:02  |  413438

Bevor wieder jemand meckert weil keiner Bescheid sagt. Heute ist Hengasch Time! 😉


U.Kliemann
2. Dezember 2014 um 20:08  |  413442

Programiert, trotzdem Danke!


PSI
2. Dezember 2014 um 20:08  |  413443

Und morgen kann man Bjärne Mädel im „Tatortreiniger“ sehen, es gibt eine neue Staffel.


monitor
2. Dezember 2014 um 20:09  |  413444

Gerngeschehen!


2. Dezember 2014 um 20:09  |  413445

@ ursula..mal ne Frage: “ linksliberal“ ..ist das nicht irgendwie “ sowohl als auch“? 😉


monitor
2. Dezember 2014 um 20:09  |  413446

@PSI
Programmiert, trotzdem Danke!


cameo
2. Dezember 2014 um 20:12  |  413449

#Lasogga

1. Vorsaison: der Verein in seinem Horror vor dem sehr nahen Abstieg hat den PML rücksichtslos überfordert.
2. PML hat das mit sich machen lassen; er hat seiner Gesundheit ohnehin nie die allererste Aufmerksamkeit geschenkt.
3. Die desolate HSV-Truppe liefert dem PML nicht die Pässe nach vorn, die er braucht.
4. Sie, die Truppe, ist desolat, weil man in der Vergangenheit dumm eingekauft und verkauft hat.
5. Peter Knäbel ist mal gerade so lang beim HSV, dass er ohne fremde Hilfe den Weg zur Toilette finden kann und haut dann einen total abgelutschten Standardspruch raus wie „Jeder kann sich bei uns jeden Tag anbieten.“ Der soll erst mal die ganze Hintergrundgeschichte aufarbeiten und sich dann folgenden Spruch hinter den Spiegel stecken: „Dummes Daherreden ist der Eigenprofilierung eines Direktors nicht unbedingt dienlich.“

Im ganzen HSV sehe ich derzeit die geballte Unfähigkeit, oben beim Management – auch dem senilen Geldeinbläser – angefangen bis ganz runter, wobei ich dem Busfahrer nicht Unrecht tun will. Zumindest gibt der keine dämlichen Interviews.

Dem PML, was immer man von ihm und seiner Mami halten mag, hätte ich sportlich und gesundheitlich einen besseren Verlauf gewünscht. Vielleicht findet er etwas Trost in der Knete, mit der man ihn bei den Pfeffersäcken zugeschaufelt hat.


Freddie
2. Dezember 2014 um 20:12  |  413451

@kczyk 19:23
Zudem kommt, dass Lasso ja unbedingt nach HH wollte, weil da ein Trainer sei, der ihm vertraue und ihm quasi eine Aufstellungsgarantie gebe.
Die Bedenken, die MP bzgl des Trainerpostens in HH ihm gegenüber geäußert hatte, hatte er ja ignoriert.


Ursula
2. Dezember 2014 um 20:13  |  413452

Nee, ich bin ein „linker Grüner“ und ein
„Dahrendorf-Liberaler“, was ist daran
„sowohl als auch“…?

Ich komme gar nicht zum arbeiten…


xXx
2. Dezember 2014 um 20:13  |  413453

Kalou und Ronny sollten nach ihren Leistungen gegen Bayern in der 1. Elf stehen. Zumal Stocker verletzt ausfällt und wir nen neuen 10er brauchen. Kann also nur Ronny sein. Skjelbred geht nicht, weil uns dann der einzige 8er fehlt und Ben-Hatira hat mit seiner Art zu spielen einfach nix auf der 10 verloren, würde uns das ganze Spiel kaputt machen.

Kraft
Ndjeng (Pekarik), Hegeler, Brooks, Schulz
Hosogai, Skjelbred
Beerens, Ronny, Kalou
Schieber


Ursula
2. Dezember 2014 um 20:20  |  413458

@ U.Kliemann

„Hengasch“ ist so einfältig, das es irgendwann
„Kult“ wird…

Grüße!


Herthas Seuchenvojel
2. Dezember 2014 um 20:21  |  413460

wer grad nix in der Flimmerkiste findet: ZDF
großartig anzuschauen,sehr informativ, lehrreich und öfters mal ironisch und vieles mit leichtem Augenzwinkern kommentiert

ein Australier, der so akzentfrei deutsch paliert, dürfte auch auf dieser Welt einzigartig sein


2. Dezember 2014 um 20:23  |  413461

@ ursula: musste schon selbst drauf kommen.


Blauer Montag
2. Dezember 2014 um 20:23  |  413462

xXx // 2. Dez 2014 um 20:13
ÄBH soll die Gladbacher verwirren und schwindelig spielen. Und wenn er dann den einen Freistoß gezogen hat, dann …… 💡


Ursula
2. Dezember 2014 um 20:26  |  413465

Nee, @ apo, ich fühle mich heute überfordert…..


U.Kliemann
2. Dezember 2014 um 20:27  |  413466

Ist es doch schon@U.,ich lache überwiegend über
die Mimik derProtagonisten.Manmanmanman.
Ebenfalls Grüße!


2. Dezember 2014 um 20:35  |  413473

Die Aussage von @ Coco teile ich: Stockers Ausfall wiegt aktuell nicht allzu schwer. Ein Stocker in guter Form haben wir ja noch nicht erlebt. Im Moment scheint er mir gut ersetzbar, Hat Luhukay ja auch so praktiziert. Einen 10er haben wir aktuell nicht ( außer Sorgenkind Ronny und „Abgang“ Mukhtar)
Das müssen wir wohl anders lösen. Mit zwei Achtern..habe ich angekreuzt. Schelle ist völlig überfordert , Hosogai ebenso. Hegeler ist löuferisch zu schwach, hat im Moment eine optimale Rolle im Team gefunden. Ronny halte ich immer noch für zu schwach, vor allem beim mittlerweile doch eher dominanten Spielstil der Borussia. Favre kennt Ronnys Schwächen haargenau. Kalou sehe ich nicht hinter der Spitze.
# Kalou: ich finde die Enwicklung Luhukay/ Kalou sehr schade…Mir fehlt da das Verständnis. Die Kiebitze könnten da vielleicht ein paar Eindrücke schildern: ist Kalou trainingsfaul? ist er zu eigensinnig? dass Kalou fussballerisch in einer anderen Liga spielt, sieht doch eigentlich jeder? wäre sehr schön, könnten wir davon mal profitieren..Und nicht nur Geld überweisen..


Calli
2. Dezember 2014 um 20:38  |  413474

Stocker leider ! Derzeit kein Verlust. Trotzdem natürlich gute u schnelle Besserung! Ich möchte nicht zu kritisch sein, aber es kann nicht sein, dass in dieser prekären Lage und bei der Verletztensituation ernsthaft darüber diskutiert wird bzw. Ja fast schon sicher scheint, dass Kalou nicht spielt!! Er ist einer der ganz wenigen guten Fußballer und: wer soll denn bitte überhaupt mal ein Tor schießen bzw. Was Gefährliches initiieren?

Von daher mein Petitum:

Kraft
Ndjeng,Hegeler,Brooks,Bergh
Hosogai,Schelle
Beerens,Ronny,Schulle
Kalou

Bank:
Jarstein
Heitinga
Peter
Pekarik(Janker)
Hatira
Mukhtar
Schieber


hurdiegerdie
2. Dezember 2014 um 20:45  |  413478

Dass Langkamp kein Verlust sei, haben auch erst fast alle gesagt.

Ich würde einfach mal mit der Mannschaftsaufstellung spielen, für die die Mannschaft zusammengekauft worden ist. nämlich in einem 4-4-2 oder 4-4-1-1.


kczyk
2. Dezember 2014 um 20:47  |  413479

*denkt*
er ist ein dahrendorfer liberaler? #ankoppkratzt
dat ursula wird mir immer symphatisccher.


Calli
2. Dezember 2014 um 20:56  |  413485

@Hurdiegerdie
Ich glaube diese Systeme werden immer unwichtiger,ein vormals erfolgreicher Trainer aus der Gegend von Lüdenscheid meinte mal, das seien ohnehin nur d Anlaufpositionen u es komme auf d Idee an… V daher auch gerne 4-4-2 oder 4-4-1-1…..Hauptsache es wird demnächst mal angefangen FUßBALL zu SPIELEN…


hurdiegerdie
2. Dezember 2014 um 21:09  |  413493

Calli // 2. Dez 2014 um 20:56

Iss ja richtig. Ich meinte halt ein System, das nicht auf eine zentralen OM abgestellt ist.
Ich kann und will mir einfach nicht vorstellen, dass die Führung auf ein System mit zentralem 10er eingekauft hat und sich dabei auf einen Langzeitverletzten und Ronny verlassen hat.


monitor
2. Dezember 2014 um 21:11  |  413494

Das System bei Hertha hat Hegeler auch nie in der IV festgemacht.
System ist solange gut, wie die Spieler es umsetzen können.
Taktisches reagieren mit Systemumstellung bei Erkenntnis anderes System = besser für die Mannschaft macht einen guten Trainer aus.


monitor
2. Dezember 2014 um 21:22  |  413501

@hurdie
Meine Vermutung am Anfang der Saison war mit mehr Qualität aus dem OMF den Zehner zu kompensieren.
Ich schrieb es schon öfter, wir hatten mal mit Wosz, Beinlich, Deissler , Marcello, und viele andere ein so großes Angebot im Mittelfeld, man gar nicht wußte wo der Club die alle aufstellen will. Sportlich hat es gut geklappt (die meisten Tore aus dem Mittelfeld), nur finanziell war es zu teuer.
Die Idee das zu wiederholen, in der Sparerversion, war nicht schlecht, nur leider sind die benötigten Spieler zu oft langfristig verletzt.
Jetzt stell ich mir vor, wir haben einen günstigen super Zehner im Kader und er ist oft langfristig verletzt. Dann stehen wir genauso blöd da! 🙁
Dann haben wir das gleiche in grün. Auch keine Lösung. Verletzung läßt sich schwer kalkulieren.


ubremer
ubremer
2. Dezember 2014 um 21:23  |  413502

@4-4-2

Mir erschließt sich die Behauptung nicht, dass Hertha entsprechend eingekauft habe (für 2014/15).

1) will man mit 2 Angreifern spielen, braucht es im Kader 4 Stürmer (wg. doppelter Besetzung). Hertha hat Ramos/PML abgegeben. Und Schieber/Kalou verpflichtet. Und dann Allagui an Mainz verliehen. Bleiben unter dem Strich im Sturm: Schieber/Kalou/Wagner.

2) Hertha hat seit Trainingsbeginn im Juni dieses Jahres taktisch geprobt entweder im 4-2-3-1 oder im 5-3-2.
Eine Formation wurde seit Juni nicht einmal geübt: ein 4-4-2


monitor
2. Dezember 2014 um 21:25  |  413504

Hengasch
Die billigste Variante Aufmerksam zu erzeugen, ist das zu negieren, was viele gut finden!
manmanman!


Ursula
2. Dezember 2014 um 21:28  |  413506

Tja @ hurdie, kaum zu glauben….

ABER eigentlich auf Ronny und
zwei „Langzeitverletzte“!

Auf Baumjohann und auch auf
Cigerci, der diese Position auch
nicht so richtig gelernt hat, aber
als „Heilsbringer“ gehandelt wird…

ABER „Transfers“ können DIE ja!

Kaufen Talentierte (Beerens) und
„Altkönner“ (Kalou), schnelle Außen
(Haraguchi), einen echten Stoßstürmer
(Schieber) und vergessen DIE oder
DEN, der sie einsetzen kann, könnte…..

…wie seit Jahren, einen echten „Mittelfeldler“,
oder besser ZWEI, die verletzen sich schnell!!

Zum hundersten Mal, es müssen nicht der
Xabi Alonso oder der Inniesta sein, nur
Spieler, die gelernt haben, ein Zuspiel über
mehr als 5 Meter hinzubekommen und auch
jederzeit den freien Mann in Szene zu setzen!!

Ansonsten waren, wären die Verpflichtungen
für die Katz! Nach dem Motto, ich kaufe für
die „DGzRS“ Seenotkreuzer, Rescue-Service,
und habe keine qualifizierte Besatzung…


U.Kliemann
2. Dezember 2014 um 21:40  |  413512

Meine Güte,was habt ihr Beiden nur seit den Tsp.
Zeiten miteinander ? Hatte auch damals schon mit
-gelesen, kann mich aber an Euren Zwist(Gott s. D.)
nicht mehr erinnern.Meine M.ist, Uschi findet Hengasch gut.


Blauer Montag
2. Dezember 2014 um 21:42  |  413515

„monitor // 2. Dez 2014 um 21:25
Hengasch“ 😉
fand ich heute unterhaltsam.
Und so ein schönes Happyend. 😀


monitor
2. Dezember 2014 um 21:43  |  413516

@ub
Kenner wissen, daß auch @ub manchmal angreifbar ist! 😉 Ob man es braucht ist nicht mein Ansinnen.

Allaquis Flucht war aus meiner Sicht nicht vorhersehbar, somit war diese Tatsache nicht Gegenstand der Kaderplanung und Transfers, sondern ahnbare, aber nicht konkrete Tatsache, die sich von außen betrachtet eher kurzfristig ergab.

Von der Art eines Jos Luhukays aus schließend behaupte ich aber mal ganz keck, bevor JL zwei Stürmer offensiv vor einer Viererkette spielen läßt, muß die Defensive sicher wie Fort Knox oder zu Zeiten Simunic-van Burik- Fiedler sein. Ich meine die Saison der besten Defensive mit den wenigsten Gegentoren in der 1. Liga.

Insofern hat @ub dann wieder recht. Wäre ich Luhukay, wäre die variable Dreier/Fünfer Defensive in der jetzigen Situation auch erst mal das Fundament meiner Strategie. Aber wenn es nicht gut funktioniert, muß man das bewährte wieder herausholen, daß die Spieler im Schlaf können.

4-2-3-1


Ursula
2. Dezember 2014 um 21:45  |  413518

Gut so „U.Kliemann“…


U.Kliemann
2. Dezember 2014 um 21:50  |  413521

Happy End bei Hertha@BM ,im Sonnemonat Mai
wäre mir allerdins lieber! Wer kommt denn nun
am Sonabend in die Pariser Str,ß


U.Kliemann
2. Dezember 2014 um 21:50  |  413522

ß=cancel


monitor
2. Dezember 2014 um 21:54  |  413525

Ursula // 2. Dez 2014 um 20:20

@ U.Kliemann

“Hengasch” ist so einfältig, das es irgendwann
“Kult” wird…

Grüße!

Fand ich nicht so toll und habe entsprechend reagiert!


monitor
2. Dezember 2014 um 22:01  |  413537

OT
Es gefällt mir wenn eine Fernsehreihe durch immer weiter steigende Quote langsam Akzeptanz gewinnt und nicht durch Marketing.

So wie aus Loriot, Tetzlaff und wenig anderen Beiträgen im TV werden auch markante Sprüche aus Hengasch in den allgemeinen Sprachgebrauch übergehen. So etwas schätze ich sehr, denn das ist Kult.
Nicht die Einfältigkeit!


hurdiegerdie
2. Dezember 2014 um 22:07  |  413543

ubremer // 2. Dez 2014 um 21:23
Ich sehe es so:
Man hat mit Plattenhardt einen weiteren für hinten links geholt, mit Stocker einen für offensiv links (rangeführt werden sollte Haraguchi, offensiv links). Auf der Seite hatte man bereit vdB, Schulz und ÄBH.

Für die Unterstützung der rechten offensiven Seite wurde Beerens geholt.

Für mich Heitinga, um den gesetzten Lusti ins Mittelfeld vorzuziehen. Dazu Hegeler, der kein offensiver Zentraler ist und Schelle zurückgeholt plus Cigerci verpflichtet, beide für mich keine zentralen offensiven Mittelfeldspieler. Auf der Position im zentralen defensiven Mittelfeld gab es schon Hosogai.

Das alles weist für mich nicht auf eine Einkaufspolitik hin, die die zentrale offensive Position beleben wollte. Da hatte man nur Baumjohann mit einer Verletzung, die eben doch kritisch ist, und Ronny. Mein Fazit (nur für mich), man wollte die Aussenpositionen verstärken und das zentrale defensive Mittelfeld mit Spielern verstärken, die besser in der offensiven Umschaltung sind, und nach vorne agieren können.

Ich lasse es mal hierbei, damit es nicht zu lang wird.

Sollte das nicht der Plan gewesen sein und man wollte mit Baumjohann und Ronny (ggf. Backup Stocker und ÄBH) in die Saison gehen, so fände ich das kritisch.


ubremer
ubremer
2. Dezember 2014 um 22:10  |  413546

@moni,

nö, die Überlegungen im Sommer waren andere. Hertha hat nicht für ein 4-4-2 eingekauft. Und dann irgendwie vergessen, dass man dazu die entsprechende Taktik trainieren muss.

Die Überlegungen waren folgende:
Hertha wusste nach der enttäuschtende Rückrunde 2013/14, dass es mehr Variabilität und mehr Power in der Offensive brauchte. Deshalb wollte Hertha des öfteren (wie schon immer mal wieder in der vorigen Saison) mit einem Sechser und zwei Achtern spielen.
Für die Nr. 8 gedacht waren
– Cigerci
– Baumjohann
– Hegeler
– Skjelbred

(dazu Ronny als Joker für besondere Momente)
Was ist passiert?
Cigerci meldete sich mit einer nicht abzusehenden Fußverletzung für die komplette Hinrude ab.
Baumjohann zieht sich vier Tage vor Ende der Transferfrist einen zweiten Kreuzbandriss zu und fällt bis weit ins nächste Jahr aus.
Skjelbred verpasst die komplette Vorbereitung bei Hertha und stößt erst Mitte September zum Kader
Hegeler – auf den der Trainer am meisten in dieser Rolle gehofft hatte – kommt nach seiner Verletzung partout nicht ins Rollen.

Folge:
Hertha hat bisher das angedachte 4-1-4-1-System nicht einmal spielen können. Sondern laviert sich mit einem Not-10er-Ronny und einem Not-10er-Skjelbred- und einem Not-10-Stocker so durch die Hinrunde.

@hurdie

teile Deine Beobachtung, dass j-lu nicht in die Saison gehen wollte mit einem 10er Ronny und Baumjohann. Der Trainer hat im Trainingslager in Österreich (als Lustenberger gerade dabei war zurückzukommen) expliztit gesagt: Er sieht Lustenberger ausschließlich als IV. Nicht als Sechser. Heitinga ist gedacht als Backup für Lustenberger.


Ursula
2. Dezember 2014 um 22:18  |  413555

UND….

Die beste “Variante (!?)” ist nun einmal,
auf Trittbrettfahrer und “(An)schleimer”
nicht zu reagieren, diese zu ignorieren…

Das hat den Vorteil, dass man selbst nicht
“aneckt” und sich nicht auf ein dubioses
Niveau “herablassen” muss!

Rudi Dutschke sagte einmal, warum
soll ich mich dümmer machen, wenn
Andere nicht einmal VERSUCHEN, sich
klüger zu machen, zu verstehen lernen!

ABER das ist auch für kluge Leute ein
immer währender Lernprozess…

ABER die heutigen Beiträge von einigen
Usern, waren für “Außenstehende”wohl
eine Nummer zu groß, und das “wurmt”!


monitor
2. Dezember 2014 um 22:24  |  413563

@ubi

Ließ meinen Beitrag noch mal in Ruhe durch und Du wirst feststellen, das ich Deiner Meinung bin.

Der Hinweis auf Alaqui ging gegen die Annahme man hätte auf vier Stürmer in den eigenen Reihen abgezielt.
„Kenner wissen“ war eben nicht gegen Dich gemeint

und das Du mich moni nennst finde daneben!

Scheinbar macht Dir @ursula hier so viel Freude, das Du gern an seinen Scharmützeln teilhaben willst.


monitor
2. Dezember 2014 um 22:28  |  413568

Die beste “Variante (!?)” ist nun einmal,
auf Trittbrettfahrer und “(An)schleimer”
nicht zu reagieren, diese zu ignorieren…

Warum beherzigt der Autor dieser Zeilen seinen Rat dann nicht selbst? 😉


ubremer
ubremer
2. Dezember 2014 um 22:28  |  413570

@moni
habe nicht mit irgendeinem User scharmützelt. Habe versucht Inhaltliches beizusteuern zu der Frage, wie der Hertha-Kader bestückt wurde – Stichwort Sechser, Achter, Zehner, Stürmer.


2. Dezember 2014 um 22:29  |  413573

jep, denke und dachte auch immer, das 4-1-4-1 ist das beste System für diesen Kader. Aber es stimmt schon und immer wieder: diese “ schwarze Woche“ hat einen dicken Strich durch alle Pläne gemacht. Plan a,b und c wurden durchkreuzt..
@ Hurdi: # Stocker: ich meine das nicht grundsätzlich. Aber aktuell ist Stocker ja keine prägende oder bindende spielerische Grösse. Also “ aktuell“ ist er ersetzbar. Wird ja auch meist ausgewechselt..Auf Stocker hoffe ich zur RR..und hoffentlich dann auf der Position, für die er geholt wurde.


Herthas Seuchenvojel
2. Dezember 2014 um 22:31  |  413576

@U.Kliemann & auch für @sunny:

ich fall für Samstag komplett aus
hatte eigentlich frei eingereicht, aber scheint wohl im Personalplanungswirren der Weihnachts und Jahreswechselzeit komplett untergangen zu sein
heute morgen erschaute ich, daß meine Vertretung ebenfalls die Termine gesperrt hat
@HerthaBarca: sorry, die Absicht war noch vorhanden

viel Spaß allen und denkt mal zwischendurch an @jutta


Ursula
2. Dezember 2014 um 22:34  |  413577

Hat heute echt Spaß gemacht, deshalb war
ich auch so lange dabei, bei dem Wetter…

ABER nun wird es mir echt zu dumm, doof!
Tschüss!


hurdiegerdie
2. Dezember 2014 um 22:35  |  413578

ubremer // 2. Dez 2014 um 22:10

Damit kann ich gut leben, ein 4-1-4-1 ergibt mit 3 Stürmern auch mehr Sinn. Meine Kernaussage sollte aber sein, dass man eben nicht auf einen zentralen offensiven Mittelfeldspieler abgezielt hat.

Ein 4-1-4-1 passt aber auch nicht damit zusammen, dass man im Training ein 4-2-3-1 oder 5-3-2 trainiert (ubremer // 2. Dez 2014 um 21:23), letzteres widerspricht eben auch der These der 3 Stürmer auf zwei Positionen.

Egal, ich würde jetzt halt nicht den zentralen OM suchen, sondern dann eben den Einkauf berücksichtigen, von mir aus ein variables 😉 4-1-4-1


Bolly
2. Dezember 2014 um 22:37  |  413581

@U.Kliemann 21:50

In die Pariser Str. kommen meines Erachtens, ohne Gewähr.

@HerthaBarca @Dan @Sunny @Apo @Hertha1892 und…und…

Ob einer der Blogchefs mitdabei ist kann ich nicht beantworten.

Definitiv nicht dabei, aber vlt via Konferenzschalte @Bolly @Freddie @Püppi 😎


2. Dezember 2014 um 22:41  |  413584

Ich denke grade so bei mir: eigentlich könnte unser Spiel schon sehr gut funktionieren, wenn wenigstens zwei Mittelfelder halbwegs passsicher wären. Das dachte man in Cigerci, Hegeler und Baumi zu haben. Tja… Mir egal, wie man den zu suchenden Mittelfeldspieler nennt: ich wünschte mir einen schnellen, am Ball ruhigen Passspiele, mit ner mindestens 80%igen Quote..


monitor
2. Dezember 2014 um 22:41  |  413585

@ub
Sach nich immer moni zu mir 🙁

Mir ist die ganze Misere bewußt, deshalb bin ich froh, daß Hertha sich bisher einigermaßen aus der Affäre gezogen hat.
Die IV ist doppeltes Glück, endlich kann Hegeler Leistung zeigen und die Defensive wirkt stabil.
Die Verletzten werfen jedesmal die Planung, aber vor allem die Kontinuität um.

Man hofft immer auf irgendwelche Pausen, damit sich die vielen Hoffnungsträger wieder regenerieren können.
Stattdessen kommen Neue dazu. Nun hoffe ich auf die Winterpause.Das wir in der Tabelle scheinbar nicht unten stehen ist psychologisch auch nicht unwichtig.


ubremer
ubremer
2. Dezember 2014 um 22:43  |  413586

@hurdie,

schon im Sommer ( = Vorbereitung) war es so, dass:

Cigerci nicht eine einzige Trainingseinheit mit der Mannschaft trainiert hat.
Hegeler völlig außer Form war
Baumjohann so la-la in Form kam
Skjelbred bis Mitte Septmeber nicht bei Hertha war.

Da lässt sich nur schwerlich ein 4-1-4-1 proben 😉
Noch mal: Bei der Kernaussage (dass das Spiel nicht an den 10ern Ronny/Baumjohann hängen sollte) bin ich bei Dir.

P.S. Der einzige aus dieser zentralen Mittelfeld-Combo, der (in der Vorbereitung) auf dem Gas-Pedal stand, war – Ronny


U.Kliemann
2. Dezember 2014 um 22:47  |  413588

Tja,Mann mann mann!


Herthas Seuchenvojel
2. Dezember 2014 um 22:50  |  413590

@ub: dann erzähl ma, warum Ronny in der Saisonvorbeireung so auftrumpfte, aber seitdem kaum mehr eine Rolle spielte
und erst gerade jetzt bei höchster Personalnot erst wieder herausgeholt wird

m.M.: JoLu hat eigentlich schon komplett mit ihm abgeschlossen gehabt

PS: nehm ich ihm nichtma übel


monitor
2. Dezember 2014 um 22:51  |  413591

Vorbereitung ist aber wie Training.
Da stören keine Gegner! 😉


kczyk
2. Dezember 2014 um 22:52  |  413592

„… Sach nich immer moni zu mir …“

*denkt*
nun wird dat moni auch noch zickig 😉


Herthas Seuchenvojel
2. Dezember 2014 um 22:53  |  413594

noch schiefer kann man eigenentlich nicht „Saisonvorbereitung“ schreiben :roll:

und ich kanns nichtma auf Siri schieben, weil die Dame mir komplett unsympatisch ist 😀


monitor
2. Dezember 2014 um 22:55  |  413595

Irgend ’ne Macke jeder! @schick 😉


ubremer
ubremer
2. Dezember 2014 um 22:59  |  413597

@Hs,

als Trainer musst Du ja schizophren denken.
Auf dem Papier entwirfst Du Dir ein Traum-Startelf und einen ordentlichen Kader. Dazu bastelst Du Dir zwei prima Taktiksysteme. (j-lu war sehr angetan davon, wie Chile bei der WM im 3-5-2 gespielt hat. Deshalb wollte er, dass seine Mannschaft das auch spielen kann.) Und ja, Ronny, wird in der Traum-Startelf des Trainers in diesem Sommer nicht gestanden haben.
Auf dem Feldsieht j-lu, was er sieht. Ich habe (zufällig) beide Male vor ihm gestanden, als der Trainer gesagt hat:
Juli 2013: „In dieser Verfassung kann ich mir nicht vorstellen, dass ich Ronny in der Bundesliga aufstellen kann.“
Juli 2014: „An einem Ronny in Topform führt kein Weg vorbei.“
j-lu hatte (vermute ich) Ronny nicht in seiner Traumelf. Aber von den offensiven Mittelfeldspielern im Sommer, war Ronny mit Abstand am besten in Form. Und hat (glaube ich) auch in den ersten beiden Saisonspielen jeweils begonnen.

Weil die anderen, eigentlich favorisierten Kandidaten (siehe vorige Postings) entweder gar nicht da oder außer Form waren.
So, wie ich den Trainer erlebe, hat der für jede Halbserie eine genauen Plan. Muss aber tagtäglich umdisponieren, weil immer irgendetwas anders kommt. Und deshalb denkt er auch nicht in Kategorieren wie ‚endgültig abgeschlossen‘. Weil . . . eine Saison ist lang . . . irgendwann wird jeder mal . . .
(Ich denke übrigens, dass in der Traumelf von j-lu die IV Lustenberger/Brooks heißt)


monitor
2. Dezember 2014 um 22:59  |  413598

@HSv usw.
Die Alternative zum Rechtschreibprogramm wäre ohne,
die nächste der handschriftlich geschriebene Leserbrief!

Willst Du das wirklich?


monitor
2. Dezember 2014 um 23:05  |  413602

siebenundneunzigster
Bett!
Nächtle!

Auch ’ne Form von Kult die @u hier eingeführt hat!


Kamikater
2. Dezember 2014 um 23:05  |  413603

@ubremer // 2. Dez 2014 um 22:10
Geanu! Demnach müssen wir schleunigst bei nächster Gelegenheit, also der Winterpause, auf der 8 nachlegen, denn Skjelbred wäre bis auf Weiteres der Einzige. Das ist zu wenig, meimnst Du nicht auch?


hurdiegerdie
2. Dezember 2014 um 23:05  |  413604

ubremer // 2. Dez 2014 um 22:43

Ich stimme dir ja in vielen Punkten zu, bei dem Punkt nicht. Das ist we immer nur meine Meinung. Wenn du einen Kader hast, der im Mittelfeld auf 6-er und 8-er aufgebaut ist, dann musst du das halt mit den vorhandenen Spielern trainieren. Du kannst dann nicht, wenn einer der eh fragwürdigen znetralen OMs auch noch ausfällt auf ein System mit zentralem OM umstellen. Dann musst du nach geplantem Kader trainieren und system-/spielergerecht umbauen (was natürlich ggf. auch mal eine Systemumstellung beinhalten kann). Es gibt ja noch genug 6-er und 8-er im Kader.

So nach der Verletzung von Stocker würde ich mit 3 6-ern oder 8-ern spielen, oder intelligente Spieler auf der Position ausprobieren.

Mal ein Versuch

Na, dann mal hier meine Idee für Samstag:

Kraft

Pekarik – Heitinga – Brooks – Schulz (Plattenhardt)

Hegeler

Beerens – Skjelbred – Hosogai (Schulz) – Ben Hatira

Schieber


Herthas Seuchenvojel
2. Dezember 2014 um 23:17  |  413609

@ub: thx a lot

@moni(tor)
ja, ick schreibs richtig aus 😉
na wenigstens kann man meine Wörter halbwegs zurechtdenken
wenn ick daran denke, was Pasadena daraus an internen Verknüpfungen ziehen würde 😀


cameo
2. Dezember 2014 um 23:20  |  413611

Ich hatte ihn live erlebt und, auch wenn sich niemand mehr daran erinnert, vor Monaten einmal hier im Blog erwähnt. Jetzt kommt die Meldung, dass er gestorben ist: Bobby Keys

http://www.t-online.de/unterhaltung/id_72025692/rolling-stones-saxofonist-bobby-keys-gestorben.html


Kamikater
2. Dezember 2014 um 23:32  |  413620

Kader für Samstag:

Verletzt/Nicht nominiert wegen Formlosigkeit: @Püppi @Freddie @Bolly

Kader: @HerthaBarca @Herthabsc1892 @Dan @Apo @Sunny @Kamikater

Vertragsverhandlungen bestehen mit: @Herthas Seuchenvojel @U.Kliemann @ub @Blauer Montag @Sir @Wilson


Herthas Seuchenvojel
2. Dezember 2014 um 23:45  |  413629

nee @Kami, Vertragsverhandlungen fallen bei mir aus
Etappenschlaf sind seit Beendigung von Bundizeiten möglichst zu vermeiden


Kamikater
3. Dezember 2014 um 1:03  |  413681

😉


BaerlinerHerthaFan
3. Dezember 2014 um 8:42  |  414003

Hoffe nicht, dass es ein Muskelfaserriss ist, weil dann würde das ja nur wieder zu den vielen Muskelverletzungen in letzter Zeit passen. Und dann sollte sich die medizinische Abteilung mal über ihre Arbeit gedanken machen. Oder der Trainer übers Training.
Jedenfalls ist die Verletzung von Stocker für mich ja der perfekte Moment um Kalou hinter Schieber spielen zu lassen. Ronny kann er ja fast nicht bringen, weil der genauso wenig für die Abwehr tut wie der zuletzt kritisierte Kalou. Ansonsten seh ich keine Alternative. Mukhar ist ja anscheinend nicht gut genug für den Kader und Schelle brauchen wir im ZDM.
Änis könnte natürlich auch in die Mitte, aber dann fehlt jemand auf Links und Schulz vor ziehen um dann Platte oder so als LV spielen zu lassen fänd ich reichlich übertrieben. Schulz macht seine Sache schon gut genug da und so groß ist die Not auch nicht, dass man Änis als 10 aufstellen müsste.
Klar ist, gegen Gladbach braucht es wieder viel Laufleistung, Mut nach vorne und ein Team das zu 100% Hinten aushilft.


Sir Henry
3. Dezember 2014 um 9:09  |  414021

@ub

Zum Artikel heute in der Morgenpost: es gab einen Fall, in dem mit Hilfe der Torlinientechnik auf Tor entschieden wurde.

Frankreich – Honduras

http://youtu.be/O-SdeH4bVFI


kraule
3. Dezember 2014 um 9:14  |  414025

@monitor um 18.25h
Habe ich genauso gefordert:
…….Im nachhinein konsequent bestrafen……. 😉


Exil-Schorfheider
3. Dezember 2014 um 9:15  |  414027

Kamikater // 2. Dez 2014 um 23:32

Und ich stehe noch nicht mal im erweiterten Blickfeld? 🙁

Ja gut, ich sach mal, dann ist das so…


Sir Henry
3. Dezember 2014 um 9:18  |  414031

@Kamikater um 23:32

Das wäre mir neu. #Verhandlungen


elaine
3. Dezember 2014 um 9:22  |  414034

Kamikater // 2. Dez 2014 um 23:32

dein Stuhl als Couchtrainer wackelt aber gewaltig, wenn du nur ca. ein Drittel des Teams kennst und mit den falschen Playern Verhandlungen führst


Bolly
3. Dezember 2014 um 9:35  |  414043

@Exil & @elaine 😆

Und in der Mimik vom Trainer @Kami erkenne ich, er kann nicht Bundesliga 😛 Zudem kann er nicht mit Stars…


PSI
3. Dezember 2014 um 9:40  |  414048

Schließe mich den Worten von @elaine an.


elaine
3. Dezember 2014 um 9:41  |  414049

Bolly // 3. Dez 2014 um 09:35

😆


Kamikater
3. Dezember 2014 um 10:04  |  414064

@elaine @Sir @E-S
Da fehlte die Rubrik „erweiterter Kader“ und „Abruf aus der U23“ 😆

Sehen uns Samstag.

@Naldo
Der 32 Jahre alte Fußball-Profi und seine Ehefrau Carla erhielten am Dienstag im Wolfsburger Rathaus die Einbürgerungsurkunden für die deutsche Staatsbürgerschaft. Zuvor hatten beide den Test mit 33 Fragen rund um Deutschland bestanden.

Frage 1: Wer gewann die letzte Fußball-WM?


hurdiegerdie
3. Dezember 2014 um 10:11  |  414069

Das mit der Nachhinein-Bestrafung verstehe ich nicht. Man will also einen Videobeweis, aber nicht den, wo die augenblicklich spielende und gefoulte Mannschaft ggf. einen Ausgleich/Vorteil durch die Bestrafung zieht, sondern ggf. noch die Konkurrenz dieser Mannschaft, die dann gegen einen geschwächten Gegner spielen darf?

Das ist ja eine dreifache Strafe. Erst wird der eigene Spieler kaputt getreten, dann wird der Treter nicht bestraft, man bekommt also im Spiel keinen Ausgleich für den Tritt, und dann wird auch noch ggf. die Komkurrenz belohnt, die nicht mehr gegen den Treter spielen muss.


Exil-Schorfheider
3. Dezember 2014 um 10:15  |  414072

Bolly // 3. Dez 2014 um 09:35

Hinzu kommt dieses „passive Coaching“.
Wenn das so weiter geht, sehe ich für Samstag schwarz.
Keine Dreiecke, die falschen Laufwege.
Das kann so nichts werden.


Kamikater
3. Dezember 2014 um 10:24  |  414081

@hurdie
Richtig! Genau darüber rege ich mich nämlich wirklich auf. So wie es jetzt praktiziert wird, ist es schwachsinnig und bestraft eine Mannschaft 3 Mal!

@Bolly
Ich bin doch kein Spielertrainer. Die Mannschaft stellt sich doch praktisch von alleine auf. Ich hab eh ne Zerrung und bin momentan nur für das einarmige Reißen in der 500ccm Klasse zu haben. Von mir aus kann es ja E-S auf meiner Position als Verräumer versuchen… 😉


Freddie
3. Dezember 2014 um 11:23  |  414122

Ohne Stammplatzgarantie läuft da nix.
Von wegen Anbieten im Training und so.
Irgendwie isser ja für diese Stadt zu klein…


apollinaris
3. Dezember 2014 um 11:35  |  414130

@ hurdi: da ist was dran. Tja, so ist das..“Im Kleinen „, ist wohl doch zu kompliziert…


Blauer Montag
3. Dezember 2014 um 11:35  |  414132

Danke der Nachfrage k@mikater.
Leider (aus eurer Sicht) muss ich am Nikolaustag andere Verpflichtungen erfüllen.


Blauer Montag
3. Dezember 2014 um 11:39  |  414136

Ich bin für die sofortige Bestrafung ggf. nach Videobeweis hurdiegerdie // 3. Dez 2014 um 10:11 Uhr. Das schrieb ich gestern bereits im alten thread.


apollinaris
3. Dezember 2014 um 11:41  |  414138

@bolly: durch Zufall gerade gesehen..der Kicker hatte am Samstag in Sachen #Stocker, ne chemische Reaktion ( Note 5). 🙂


apollinaris
3. Dezember 2014 um 11:42  |  414140

edit: *auch*


Bolly
3. Dezember 2014 um 11:48  |  414142

Stimmt @Apo ich hätte auch ne 4,5 zugestimmt 😛 aber 5,5 fand ich unterirdisch im Vergleich.


apollinaris
3. Dezember 2014 um 11:51  |  414146

ja..das war wohl der Zorn der drei Situationen und dass ich gerade von ihm mehr erhofft hatte..
Insofern war das schon etwas arg tief gegriffen.. 😎


Pille
3. Dezember 2014 um 12:27  |  414176

Einen solchen Mann würde ich gern mal wieder bei uns sehen. Obendrein wohl auch noch bezahlbar.

http://www.transfermarkt.de/pione-sisto/profil/spieler/252641

https://www.youtube.com/watch?v=jp-kJS114uM

Erinnert mich an einen gewissen Brasilianer mit nem Faible für Haarfarben.


Pille
3. Dezember 2014 um 12:28  |  414177

Warum muss der Post erst freigeschaltet werden?


Pille
3. Dezember 2014 um 12:31  |  414179

https://www.youtube.com/watch?v=jp-kJS114uM
Dann versuch ichs mal ohne Spielerprofil….


Pille
3. Dezember 2014 um 12:32  |  414181

Gut, das ging.
Das wäre doch mal ein bezahlbarer Mann der etwas an den guten alten Marvelinho erinnert. Und gerade erst 19 Jahre alt.


Pille
3. Dezember 2014 um 12:33  |  414182

v=c


Sir Henry
3. Dezember 2014 um 12:37  |  414188

@Pille

Post mit zwei Verlinkungen müssen manuell vom Admin freigeschaltet werden, um Spam zu erschweren.

In diesem Dilemma waren wir hier alle schon einmal.


kczyk
3. Dezember 2014 um 13:08  |  414208

*denkt*
das tägliche couch-ing hier ist manchmal recht anstrengend


Pille
3. Dezember 2014 um 13:08  |  414209

Ah, danke. Gut zu wissen.
Hast du das Video gesehen? Der Junge erinnert mich in seinen Bewegungen doch arg an unseren Marcelinho.


Blauer Montag
3. Dezember 2014 um 13:33  |  414231

*fragt*
Was ist das tägliche couch-ing hier?


3. Dezember 2014 um 13:49  |  414239

@ Pille: yep..erinnert tatsächlich extrem an unseren Marcello..fast noch geschmeidiger ..ne Augenweide..


ubremer
ubremer
3. Dezember 2014 um 14:03  |  414251

@Training
Langkamp, Ludtenberger, Pekarik – alle dabei auf dem Schenckendorffplatz


del Piero
3. Dezember 2014 um 14:03  |  414252

Eine Augenweide der Mann, auch wenn man bedenkt das es in der BuLi mehr „zur Sache“ geht und näher „am Mann“ operiert wird.

Aber kann es sein, dass diese Videos ein wenig schneller laufen als in real?


Blauer Montag
3. Dezember 2014 um 14:09  |  414259

thumps up ub um 14:03 Uhr


Exil-Schorfheider
3. Dezember 2014 um 14:27  |  414274

ubremer // 3. Dez 2014 um 14:03

@Training
Ludtenberger

Fabü jetzt mit Nebenbeschäftigung? 😉


Kamikater
3. Dezember 2014 um 14:33  |  414281

„Der @Freddie kann einfach noch wertvoller werden für die Mannschaft. Dafür muss er sich aber im Training anbieten. Jetzt fällt er wegen seiner Länderspielreise wieder 2 Wochen aus. Wir müssen halt schauen, momentan hat der @Sir eben die Nase vorn. In der Rückrunde werden die Karten neu gemischt. Wichtig sind aber die Punte.“


Blauer Montag
3. Dezember 2014 um 14:33  |  414282

Ludtenberger ist mir spontan sympathischer als Ludendorff.


Freddie
3. Dezember 2014 um 14:34  |  414283

@exil

Psst
Sonst kommt die „Zeitung“mit den zwei Buchstaben 😉


Freddie
3. Dezember 2014 um 14:36  |  414285

@kami
Du kriegst Ärger mit meiner Beraterin 😉


3. Dezember 2014 um 15:04  |  414299

@ delpierro: 14:03
Das glaube ich auch, das ist ja ein Wahnsinnstempo…hatte ich jedenfalls auch gleich gedacht 🙂


Kamikater
3. Dezember 2014 um 15:25  |  414315

@freddie
Die soll mal lieber endlich den Koffer zumachen. Noch klemmts. Könnte wetten, es liegt an den Schuhen… 😉


Exil-Schorfheider
3. Dezember 2014 um 15:40  |  414329

@kami

Und mir erzählen sie, sie reisen mit leichtem Gepäck. 😉


Bolly
3. Dezember 2014 um 16:22  |  414352

@Exil und ich dachte es geht zur FKK Nationalmannschaft 😎


HerrThaner
3. Dezember 2014 um 16:38  |  414361

@ubremer: Wenn Lustenberger und Langkamp nun wieder dabei sind: Ist Beyer noch dabei oder wieder weg vom Fenster?


Kamikater
3. Dezember 2014 um 16:41  |  414364

@E-S
Klar doch, 19 von 21 Tretern haben ne Korksohle.


Exil-Schorfheider
3. Dezember 2014 um 17:02  |  414379

Bolly // 3. Dez 2014 um 16:22

Deswegen ja… 😀


ubremer
ubremer
3. Dezember 2014 um 17:21  |  414394

@Exil

@Training
Ludtenberger

Fabü jetzt mit Nebenbeschäftigung?

Erklärung: mit eiskalten Fingern am Rande der Bande auf dem kalten iPhone tippen – dann kommt so was rum 😉
Hoffe, der Kapitän sieht es mir nach


Blauer Montag
3. Dezember 2014 um 17:25  |  414397

Ich fand die Beiträge von Blogvater Uwe Bremer am 2. Dezember von 21:23 bis 22:43 Uhr allesamt informativ, und habe mir gestattet, zu den möglichen Systemen A. bis E. seine Aussagen zusammen zu fassen.

A. 4-4-2
nach Uwes Aussagen (21:23 Uhr) nicht einmal trainiert seit Juni 2014.

B. 4-3-2-1
wird von Uwe gar nicht erwähnt – vermutlich auch bei Hertha nicht trainiert.

C. 4-1-4-1
war angedacht, dafür fehlt aber derzeit der Schlüsselspieler auf der defensiven Position im Mittelfeld (uwe um 22:10 Uhr).

D. 4-2-3-1
(von Luhukay auch als 4-3-3 bezeichnet).
Herthas altbewährtes System seit Babbels Zeiten. Bewährt, aber nur mit 4 Siegen in dieser Saison erfolgreich, da der Trainer die Mannschaft immer umstellen mußte infolge von Verletzungen.

E. 3-5-2
bereits trainiert unter Luhukay, aber noch nicht siegreich im Spiel umgesetzt.

Und worin bestünde jetzt eine „systemische Weiterentwicklung“ der Mannschaft, die ein Kommentaristi hier seit Wochen vom Trainer fordert? 😕


Blauer Montag
3. Dezember 2014 um 17:52  |  414426

Was schreiben denn die Blogscouts über die Stärken und Schwächen der Gladbacher?
Wie (mit welchem System) könnte es der Hertha gelingen, am kommenden Samstag zu punkten?


Kamikater
3. Dezember 2014 um 18:15  |  414441

@BM
Da läßt Favre spielen. Der wurde kurioserweise diese Saison eigentlich nur von Frankfurt und Dortmund „ge-knackt“.

Eine läuferisch starke, ideal laufende und umschaltschnelle Mannschaft, die taktisch jederzeit flexibel reagieren kann und bestenfalls Schwächen zeigt, wenn sie überspielt ist, so wie eben letztens die beiden Niederlagen zeigten.

Schwer zu sagen, ob sie sich inzwischen erholen konnten, aber ein bißchen war ja die Luft raus. Sie haben nicht den ganz großen Einpeitscher im Team und leben von ihrem Selbstbewusstsein. Das wird auf dem Tabellenplatz kaum angeknackst sein.

Vielmehr wird Gladbach wie gewohnt geduldig spielen und Raffael wird den Ein oder anderen Lauf beim Kontern ziehen und die Außeneinsetzen. Sobald die Außen hinter unsere Abwehr kommen und nach hinten passen, wird es gefährlich. Also kommt es auf unsere AVs an.

Ich würde versuchen tief zu stehen, damit wir nach vorne Platz haben, den unsere Spieler wie ÄBH, Ronny, Beerens und Kalou brauchen.

Sollten wir so kompakt wie letzte Woche spielen, dann ist ein 0-0 oder 1-1 drin.


sunny1703
3. Dezember 2014 um 18:17  |  414445

@hurdie 10 Uhr 11

Willst Du bei jedem Foul sofort nachschauen, welche Strafe gerecht wäre, willst Du das bei jedem Hinfallerchen machen? Oder bei welcher Härte?Wenn Du einen sofortigen Videobeweis für Fouls einführst, bei denen sich der gefoulte möglichst wälzt und vielleicht abtransportieren lässt ziehen wir in Zukunft eine Unmenge Boninsegnas heran, die Schwalbenseuche seit der verstärkten Übertragung mit mehreren Zeitlupen, sollte ein Warnsignal sein.

Natürlich hat die Mannschaft eines wirklich schwer verletzten Spielers die arsc…karte für das Spiel gezogen, doch im Vordergrund MUSS für die auf dem Feld befindlichen Spieler keine Sicherheit mehr sein, rohes Spiel bis hin zur Körperverletzung vielleicht sogar ungestraft zu überstehen, ebenso wie die Schwalbenkönige. Die Bewertung eines Foulspiels ist allerdings so oder so schon schwer, egal wann.

Der sofortige Videobeweis führt zu vermehrten Schauspieleinlagen mit auch ganz schwer sofort zu treffenden Entscheidungen.

Diesen erst im Nachhinein anzuwenden bedeutet ein wenig mehr Schutz für die Spieler,weil man dann eine wirklich schwere Verletzung von Schauspieleinlagen schon besser unterscheiden kann.

Tretern und Schauspielern den Kampf!

Hierzu bin anders als@ursula auch für eine Aufweichung der Tatsachenentscheidung der Schiedsrichter.

lg sunny


hurdiegerdie
3. Dezember 2014 um 18:23  |  414449

sunny1703 // 3. Dez 2014 um 18:17

Ich habe soviel dazu geschrieben. Ich habe sogar meinen Beitrag als Blog lead-in nochmals verlinkt.

Ich lasse mich einfach auf keine Diskussion mehr ein, die das Ganze immer versucht in eine sekündliche Spielunterbrechung mit amerikanisch angehauchter Werbepause zu ziehen.

Ich habe immer und immer wieder gesagt, es geht um einige wenige, vielleicht spielentscheidende Situationen.


Blauer Montag
3. Dezember 2014 um 18:47  |  414466

Wenn ich ergänzen darf hurdiegerdie // 3. Dez 2014 um 18:23 Uhr
Einige wenige, gelegentlich auch gesundheitsgefährdende Situationen. Falls der Schiedsrichter ein gefährliches Foul übersehen hat.

Anzeige