Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –  Ho – ho – ho, Immerhertha wünscht Euch allen und Euren Familien ein friedliches und fröhliches Weihnachten, Glück und Gesundheit. Genießt die Zeit mit Euren Lieben.

Auch, wenn es in unseren Breitgraden nicht so aussieht: Immerhertha wird auch in anderen Breitengraden gelesen. Vielleicht gibt es dort gerade einen echten Winter. Hier der Klassiker zum Fest:

Bing Crosby/Martha Mears – White Christmas / 1942

Das Jahr 2014 war intensiv. Wir waren täglich am Start. Ihr auch. Über den Daumen gepeilt sind seit Januar dieses Jahres rund 59.500 Kommentare von Euch erschienen. Wir danken für Eure Treue und die Diskussionsbereitschaft.

Wir machen jetzt eine kleine Pause und lassen uns zwischen den Jahren  den Kopf freipusten. Kommt gut rüber, passt auf Euch auf, Anfang des Jahres 2015 geht es an dieser Stelle weiter,

Guten Rutsch wünscht das Immerhertha-Team Uwe Bremer, Jörn Meyn und Jörn Lange.


Tags:

603
Kommentare

Neuköllner
24. Dezember 2014 um 14:08  |  433229

Allen Bloggern und vor allem den Blogpappies wünsche ich ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Nicht-Abstiegsjahr 2015.


24. Dezember 2014 um 14:08  |  433230

Allen Herthanern eine besinnliche Weihnacht und rutscht gut rein in die Haufen mit dem Glück und den Punkten, 🙂


Inari
24. Dezember 2014 um 14:08  |  433231

Allen ein frohes Weihnachtsfest . Käsesuppe ist schon fertig.


kraule
24. Dezember 2014 um 14:26  |  433234

FROHE WEIHNACHTEN


fechibaby
24. Dezember 2014 um 14:44  |  433236

Ich wünsche der Immer Hertha Fangemeinde frohe Weihnachten im Kreise ihrer Familien und Freunde.
Allen die zu Weihnachten arbeiten müssen viel Spaß und Freude dabei.
Ich muss noch bis 18:00 Uhr schaffen.
Dann fängt bei mir Weihnachten an.

Lasst uns bis Silvester entspannen.
Dann wird ordentlich ins neue Jahr gefeiert und im nächsten Jahr gibt es dann eine tolle Rückrunde unserer Hertha.


Dan
24. Dezember 2014 um 14:57  |  433239

Allen ein besinnliches und frohes Fest im Kreise der Liebsten.
Gute Nerven und Tiefenentspannung für alle Herthaner.


Sir Henry
24. Dezember 2014 um 15:09  |  433240

Gesegnete Weihnachten der gesamten Hertha-Familie.


24. Dezember 2014 um 15:09  |  433241

dem Immerhertha-Team Uwe Bremer, Jörn Meyn und Jörn Lange ein dickes Dankeschön für ein dolles Herthabegleitjahr 2014 und kommt gut in 2015 an 🙂

allen Bloggerinnen und Bloggern wünsche ich schöne Weihnachten und mein Wunsch für 2015 „mögen sich alle nicht selbst zu ernst und weise sehen“ 😉

und Wham! für euch https://www.youtube.com/watch?v=E8gmARGvPlI


backstreets29
24. Dezember 2014 um 15:20  |  433242

Auch von mir ein herzliches Danke schön an die Blogbetreiber.

Fröhliche, friedvolle und gesegnete Weihnachten


King for a day – Fool for a lifetime
24. Dezember 2014 um 15:40  |  433244

Wie immer zum Jahresabschluss ein riesen Dankeschön an die heiligen 3 Herthakönige @ub @jm @jl


apollinaris
24. Dezember 2014 um 16:37  |  433252

jepp, auch von mir einen Dank an Euch blogbetreiber: tolle Arbeit, toller Erfolg. Ich habe dem blog ne Menge zu verdanken und wie das echte Leben, hält er auch einige unangenehme Seiten für mich bereit.
Beides eben. Der blog kann grossartig sein und voller Witz und Idee und er kann eben auch garstig und anstrengend sein .

Habt ihr gut hinbekommen und, aus aktuellem Anlass : bleibt euch treu, lässt euch nicht gleichschalten..Egal von wem 😛


Konstanz
24. Dezember 2014 um 16:58  |  433255

Dank und Gruß an Uwe Bremer und Co. vom Bodensee (6,5 °)!!

Und uns allen gute Nerven für Rückrunde!
Bleibt cool, Ihr Blogger, dann wird Hertha auch bald Meister.

Konstanz


24. Dezember 2014 um 16:58  |  433256

Da könnten die Blog-Kapitäne (vor)schreiben, was sie wollten:

Ohne das Rudern aller Immer Herthaner(innen) würde die Immer Hertha-Galeere keine Fahrt aufgenommen haben.

Und somit geht diese Reise weiter, immer weiter…

Vielen Dank an die Kapitäne, Besatzung und Mitreisende.

Merry Christmas & Happy New Year from NYC.


ahoi!
24. Dezember 2014 um 17:01  |  433257

Gesegnete Weihnachten an alle Herthaner!

Auch von mir ein herzliches Dankeschön an @ub, @jm und @jl für das Forum hier und Eure täglichen Mühen fürs BlauWeiße!


Freitag
24. Dezember 2014 um 17:11  |  433258

Frohe und friedfertige Weihnachten


Better Energy
24. Dezember 2014 um 17:15  |  433259

Dieses Jahr wurde unsere Hertha zu Weihnachten nicht wunschgemäß beschenkt:

– mit einem weiteren (der 2.!) Elfmeter gegen uns, wobei der erste sogar 3 Punte kostete

– mit den meisten Toren gegen uns seit über 15 Jahren am 17. Spieltag in einer Saison

Morgen kommt erst einmal der Weihnachtsbraten und dabei kann ja auch der Frust aus diesem Ergebnis heruntergespült werden.

Trotz dieses Geschenks vom DFB wünsche ich allen aktiven und passiven Herthanern, den Olygängern, Auswärtsfahrern und auch den Coachtrainern

sowie insbesondere den Blogpappis

Fröhliche, friedvolle und gesegnete Weihnachten


PSI
24. Dezember 2014 um 18:16  |  433262

Das tägliche Lesen des Immerhertha- Blogs macht mir viel Freude, unterhält mich, informiert mich, macht mich schlauer und ärgert mich ab und zu .
Aber all dieses möchte ich nicht missen,
deshalb auch vielen Dank an
@ub, @jm und @jl.

Fröhliche Weihnachten


Traumtänzer
24. Dezember 2014 um 18:43  |  433263

Blau-weiße Weihnachten für alle Blogteilnehmer und -innen.
Und Danke ans Macher-Team.


Rayson
24. Dezember 2014 um 19:08  |  433264

Euch auch allen ein frohe Festtage! Und danke für viele schöne blau-weiße Begegnungen!


wilson
24. Dezember 2014 um 22:55  |  433265

Nat King Cole croont sich durch “The Christmas Song“ und singt über chestnuts roasting on an open fire, während ich mich in meine wireless Rheumadecke einwickle.

Besinnliche und besonnene Weihnachtsfeiertage und ein Danke an unsere Blog-Gastgeber.


Inari
24. Dezember 2014 um 23:13  |  433266

Weihnachtsgeschenke 2014: Staubsauger und Bügeleisen xD aber beides brauche ich aktuell akut, daher freue ich mich 🙂


b.b.
25. Dezember 2014 um 0:32  |  433267

Vielen Dank an Uwe, Jörn & Jörn für die geleistete Arbeit und Danke allen Teilnehmern für das Mitwirken. Bin immer wieder gerne in dieser Runde.
Ich wünsche allen noch schöne Festtage, ein entspanntes zwischen den Jahren, kommt gut rüber nach 2015 und im neuen Jahr alles Gute vor allem Gesundheit. Unserem Team wünsche ich eine erfolgreiche Rückrunde. Herzlich b.b.


HerthaBarca
25. Dezember 2014 um 7:59  |  433268

Euch dreien, @ub @jm @jl, ein weihnachtliches Dankeschön! Auch allen anderen Mitbloggern der weltweiten blau-weißen Familie ein friedliches Weihnachtsfest!


Hr.Thaner
25. Dezember 2014 um 8:07  |  433269

Alle Liebe zum Frohen Fest!
An die Blog- Betreiber, -Schreiber, -Bleiber, Meinungs- Änderer und -Beharrer…
…aber auch an die Mannschaft, die Geschäftsstelle und die Verantwortlichen dort, die Freiwilligen und die Putzfrauen und -männer im Olymp.
Ladet die Akkus auf und schon sind wir im Neuen Jahr, für das ich Allen vor allem eines wünsche, Gesundheit!
HAHoHo! 😉


elaine
25. Dezember 2014 um 11:03  |  433271

Vielen Dank an das Immerhertha-Blogdaddy-Team für diesen tollen Blog und eure Arbeit.

Ich wünsche allen gesunde und zufriedene Weihnachtsfeiertage
Denen, die in diesem Blog mit unserer Hertha sind, wünsche ich eine großartige Rückrunde.
HAHOHE


25. Dezember 2014 um 11:38  |  433272

Als wenig bis garnicht Schreibender, aber IMMER- lesender möchte ich mich bei den Machern dieses Blogs hier für die tolle Arbeit bedanken. Dieser Blog ist mir über die Jahre ans Herz gewachsen und tägliche Plichtlektüre geworden. VIELEN DANK!

Ich wünsche Euch allen hier besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Bleibt optimistisch und streitbar und immer blauweiss!

Blauweiße Grüße aus Lichtenberg


Lars
25. Dezember 2014 um 11:53  |  433273

Danke für die Berichterstattung im wirklich sehr intensiven Jahr 2014 an Uwe, Jörn, Jörn und auch Sebastian.


25. Dezember 2014 um 11:53  |  433274

Mukki wohl mit Lissabon einig… und wieder einen kommenden „Star“ vergrault…


Kamikater
25. Dezember 2014 um 12:02  |  433275

Mannmann, ich schwitz hier sogar unter Wasser… 😉

Hoffe Berlin schwimmt nicht weg.


elaine
25. Dezember 2014 um 12:10  |  433276

@Paddy

Hertha wollte doch verlängern. Leider hatte Hany sich sich nicht loyal zu seinem Ausbildungsverein verhalten wollen, was milde ausgedrückt sehr unschön und traurig ist! Also, wieso vergrault und wieso wieder? Welcher kommende Star wurde bisher vergrault ???


25. Dezember 2014 um 12:56  |  433277

nicht alle die weggingen sind nun Stars 😉 aber einige schon, Traore fällt mir auf Anhieb nur ein…


Tunnfish
25. Dezember 2014 um 12:59  |  433278

Mal zur Horizonterweiterung aus dem Kicker:

http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/618074/artikel_mourinho_die-deutschen-liegen-am-strand-wir-spielen-fussball.html

Auch wenn Hazards Einsatz noch fraglich ist: Personell hat Mourinho einiges mehr zu bieten als Allardyce, Weltmeister Schürrle beispielsweise spielte letztmals am 7. Spieltag in der Liga von Beginn an. Bekommt er in der kraftraubenden Weihnachtszeit mehr Einsatzzeit? Ob ja oder nein, Mourinho würde es ihm nicht erläutern. „Das ist eines der ersten Dinge, die ich meinen Spielern zu Saisonbeginn sage: Ich gebe keine Erklärungen. Aber sie können an meine Bürotür klopfen und mich fragen, kein Problem“, verriet Mourinho nun. „Es gab mal einen, der an meine Tür geklopft und gefragt hat, warum ein anderer auf seiner Position spielt. Ich habe ihm gesagt, der andere ist besser, und die Tür geschlossen. Auf Wiedersehen.“

Sollte Herr Kalou also eigentlich gewußt haben, wie Trainer Nichtberücksichtigung zu weilen handhaben?

Wie auch immer:

Weihnachten gewünscht, wie Ihr es gerne hättet und ein Danke an alle fürs Bereichern,


coconut
25. Dezember 2014 um 13:21  |  433279

@ub, @jm und @jl
Danke für euer Mühe, den Blog immer mit neuen Themen zu füttern.

Allen Machern und Nutzern, egal ob aktiv oder passiv, schöne Festtage und kommt gut ins neue Jahr.
Das kann ja nur besser werden, oder…. 😉


apollinaris
25. Dezember 2014 um 13:25  |  433280

ach, einzelne Dinge sollte man nicht herauspicken und überkreuz vergleichen. Was man so von allen Ex-Mourinho-Spielern hört..hat er einen ausgesprochen eigenen Weg, mit seinen Spielern umzugehen. Die liben diesen coach. ja geradezu, bewundern ihn.- Das Gesamtverhalten ist entscheidend. Die Gruppe.

Ich finde den Artikel interssant. Aber: weder ist Chelsea Hertha- noch ist Luhukay Mourinho.


25. Dezember 2014 um 14:43  |  433281

danke@elaine um 12.1o
Besser hätte ick es nich ausdrücken können, ick kann diese Mukthar-Arie nich mehr hören….mi mi mi mi. Ich hoffe das wenigstens etwas Kohle für Hertha rumkommt, die diesen Herren ausgebildet und gefördert haben Und tschüssss.

Blauweisse Grüße aus Lichtenberg


apollinaris
25. Dezember 2014 um 15:01  |  433282

dieser“ Herr“ ist ein junger, sehr junger Mann, der weiss, das heutzutage alles früher und schneller geht.- Und der sich in Bedlin bei der Hertha nicht mehr komplett wohl unsd sicher fühlte. Vertrauen ist das Wichtigste überhaupt. – Also ich positioniere mich nochmals:: ich brauche niemandem in dieser Sache als SCHULDIGEN. Luhukay und Hertha hatten ihre Motive, Mukhtar seine. Und ich bin sicher, Geld war nicht das größte Thema.- Warum nicht einfach mal die Achseln zucken und “ geschehen“ lassen, ohne Nachtreten. ICH wäre auch gegangen . Punkt. Unter einem anderen Trainer wäre Mukthar vielleicht geblieben. So ist das Leben und heißt auch nicht, dass Luhukay einen Fehler begangen hätte. Es ist wie es ist.
Ich wünsche der Hertha und ich wünsche dem Mukhtar alles Gute und maximal Erfolg


coconut
25. Dezember 2014 um 16:42  |  433283

#Mukki
Ich sehe da auch keinen Schuldigen.
Mukki wollte sehen, wie weit denn das Vertrauen in ihn geht. Oder ob das wieder nur Worthülsen sind.
Hertha hat ihn nicht mehr eingesetzt (Ajax-Weg) weil er nicht unterzeichnete.
Ich kann beide Seiten verstehen.

Das Mukki sich nicht weitere Jahre auf der Bank oder Tribüne lümmeln wollte spricht doch eher für als gegen Ihn.

Viel Erfolg Kleener…. 😉


elaine
25. Dezember 2014 um 16:43  |  433284

apollinaris // 25. Dez 2014 um 15:01

ich bin mir sicher, das Geld eine wichtige Rolle gespielt hat.
Die Frage, ob Mukhtar einen Fehler gemacht hat stellt sich doch gar nicht. Er ist hier ausgebildet worden, was dem Verein Geld und Arbeit gemacht hat. Es wäre einfach loyal hier wenigstens für eine gewisse Zeit einen Vertrag abzuschließen.
Wenn ihm die Nase vom Trainer nicht passt, was auch wieder unprofessionell wäre, hätte er sich immer noch ausleihen lassen können


Bolly
25. Dezember 2014 um 16:46  |  433285

Feiert & geniest die Festtage egal wo Ihr auf der Welt seit & vorallem bleibt gesund & lebensfroh. Auch Dir liebe mitlesende Jutta & lieber @marvolk da oben festliche Grüße, da Ihr dieses Jahr fortgegangen seit.

Und liebe Bloggestalter, ihr habt es nicht immer leicht mit uns & deshalb auch ein großes Dankeschön an @ub @jmeyn @jl & @seb für Eure Mühe in 2014.

Felice Navidad Muchos Saludos del caribe Bolly


apollinaris
25. Dezember 2014 um 17:32  |  433286

@ elaine; ich respektiere deine Meinung/ Halung zutiefst, weil ich dich persönlich kenne und ein klein wenig weiß, wie du über Menschsn denkst. –
Ich weiß nicht, ob du damit dem Mukhtar gerecht wirst. Aus der Rolle eines Vaters..sagte ich : Nö, wirste nicht.“ Dankbarkeit und Verpflichtung von einen mental Halbwüchsigen zu erwarten: ist jedenfalls nicht mein Ding. Tue ich bei meinem Sohn auch nicht ( ausdrücklich) Zumal Mukki zurückgezahlt hat, bereits jetzt. Diese vielen hübschen Sterne für die Akadamie erhält man ja auch für solche Talente wie ihn. – Ich wäre sofort anderer Meinung..wenn ich auch nur ein Interview gelesen hätte, das mich gegen ihn aufgebracht hätte. Habe ich jedoch nicht. Ich habe auch nie mit ihm persönlich zu tun gehabt. Ich kann also nur die Motive erahnen. Und da halte ich mich neutral, mit großer Sympathie ( aufgrund seiner Spielweise, die mir schlicht zu 109% gefällt)
Ich habe einen talentierten, immer freundlichen , (zu?) angepassten jungen Mann in Erinnerung.
Der muss jetzt flügge werden.
mFussballerisch passt er perfekt nach Portugal- ob es der richtige Verein ist…weiß ich nicht.


Exil-Schorfheider
25. Dezember 2014 um 17:32  |  433287

@elaine

Irgendwie richtig, was Mukki betrifft. Zumal Brooks und Schulz zeigen, welche Blaupause seine Karriere bei Hertha hätte werden können.
Und was Lissabon betrifft: neulich hatte ich den Link zu Friesenbichler eingestellt. Der „versauerte“ bei Bayern II, unterschrieb bei Lissabon, um dann nach Polen verliehen zu werden. Ist natürlich der viel bessere Weg für Jungstars…


fechibaby
25. Dezember 2014 um 20:04  |  433288

backstreets29
25. Dezember 2014 um 21:00  |  433289

@fechi

Fathi trainiert seit dem Sommer bei der U23
Wenn er uns helfen könnte, dürfte das aufgefallen sein


apollinaris
25. Dezember 2014 um 21:03  |  433290

N, mit Hertha wird es wohl nix mehr. Ich möchte den . Einer von den Guten, in jedweder Hinsicht ( so mein Eindruck aus der Ferne) Hübscher Name für das Kind!


apollinaris
25. Dezember 2014 um 21:03  |  433291

edit: mochte vers möchte 🙂


fechibaby
26. Dezember 2014 um 9:51  |  433295

@backstreets29

Die zahlreichen Neuverpflichtungen zur Saison 2014/15 konnten uns bisher leider auch nicht weiterhelfen.

Fathi wäre jedenfalls ablösefrei.

Und doch noch weiße Weihnachten in Berlin.
Es schneit!


26. Dezember 2014 um 12:10  |  433297

Hertha und Sein

Was heisst hier frohe, „weisse“ Weihnachten, neues Jahr usw. Dieser ganze Kram ist unwichtig.

Rituale, welche durch Internalisierungsprozesse dem Menschen in dieser westlichen Dekadenz eingeflösst wurden. Kaum Reflexionsprozesse über Sinn/ u. Unsinn all der hiesigen Zelebrierungen u. Machenschaften.

Wichtig ist vor allem:

Hertha steigt nicht ab!
Hertha fängt sich!
Die Neuzugänge passen sich an das Niveau der Buli an!! Von Stocker bin ich sehr enttäuscht. Die Leistungen von Heitinga und Kalou kann ich mir nicht erklären. Wer hätte dies ahnen können? Ein Luhukay nicht, ein Preetz nicht, ein Fan nicht. Ich denke an die vielen posiven Beiträge von Vorfreude und Neugierde in diesem Blog.

Für Hertha dürften zukünftig nicht mehr spielen:
Wagner
Ronny
Plattenhardt
V.d. Bergh
Jancker
Burchert
Heitinga (wenn er so weiter macht)

Für 15 bin ich gespannt:

Können wir den Turnaround schaffen?
Die Spiele vs Ffm, BVB haben bewiesen,
dass da „gesundes“ Team auf dem Rasen steht,
dass Qualitäten vorhanden sind.

ALSO LOS JETZT!!!


fg
26. Dezember 2014 um 13:27  |  433298

„109%“

Auch mal ne interessante Mengenangabe.

😉


26. Dezember 2014 um 14:26  |  433299

FRÖHLICHE SCHWEISSTRACHT EUCH ALLEN DA DRAUSSEN

UND NIEEEEEEEEEMALS VERGESSEN:

HA HO HE


Blauer Montag
26. Dezember 2014 um 15:40  |  433300

BMs Blogbuch 26.12.2014 um 15:25 Uhr

Weihnachten 2014 zu 81,8 Prozent vollbracht fg 😉 ❗

Und wer’s im alten Jahr nicht mehr schafft, Ballast zu entsorgen und Unnützes umzutauschen, der erledige dies ganz entspannt im Neuen Jahr.

Im alten wie im neuen Jahr gilt mein ganzer Dank dem doppelten Jörn und Uwe Bremer als Blogväter bei immerhertha.de. Bleibt Euch treu – eure Leser und Kommentaristi bleiben bei Euch.

„Came in from a rainy Friday on the avenue thought I heard you talking softly
I turned on the lights the TV and the radio but still I can’t escape the ghost of you
What is happening to it all, crazy some would say
Where is the life that I recognize, gone away

And I won’t cry for yesterday there’s an ordinary world somehow I have to find
And as I try to make my way to the ordinary world I will learn to survive


fg
26. Dezember 2014 um 17:19  |  433301

@BM:

😉


Blauer Montag
26. Dezember 2014 um 17:25  |  433302

lieschen
27. Dezember 2014 um 8:06  |  433303

Rutsch gut ins neue Jahr

und herzlichen Dank an alle


Lars
27. Dezember 2014 um 9:45  |  433304

Hallo Uwe und Jörn^2,

da auf der Hp von Hertha (noch) nichts steht, aber auf der Hp von Halle das Testspiel so angekündigt ist wie in meiner Lokalzeitung.

Könntet ihr mal bitte für meine persönliche Lebensplanung abklären, ob das Testspiel am 13.01.2015(gegen Halle, 13Uhr) im Amateurstadion für die Öffentlichkeit zugänglich ist?
(Wäre toll!)


Blauer Montag
27. Dezember 2014 um 9:50  |  433305

Gute und vollständige Erholung wünsche ich Änis.

Pause für Herthas Ben-Hatira


27. Dezember 2014 um 12:52  |  433306

tja..der nächste aus der Kreativabteilung. “ auf unbestimmte Zeit“?…lässt aus Erffahrung nix Gutes erahnen.. 🙁
Gute Besserung..!


backstreets29
27. Dezember 2014 um 14:36  |  433307

Macht Preetz Weihnachtsurlaub?
Den sollte er asap abbrechen und nach Möglihckeit einkaufen gehen, damit die Neuzugänge evtl am 5.1 mit in den Betrieb starten können


Herthas Seuchenvojel
27. Dezember 2014 um 14:49  |  433308

stand die Tage nicht in einem Artikel, daß er angesichts der Situation eh nicht wirklich abschalten könne?
gönn dem Mann wenigstens die Feiertage mit Familie, oder sind selbst die unverdient?

PS: ist ähnlich wie die hier schon seit Wochen geforderte „angeblich“ nicht vorhandene Aufarbeitung und Selbstkritik
einerseits wird er für seine geräuschlose Arbeit in dieser von mediengeschrei und twitter- & Co verseuchten Gesellschaft gelobt, andererseits soll er sämtliche Gedanken und Vorgänge zur Verbesserung öffentlich bloßstellen, um sie ja zerreden zu lassen

wie man’s macht, macht man’s falsch

#mannmannmann :roll:


backstreets29
27. Dezember 2014 um 15:05  |  433309

@Seuchenvojel

Nicht alles so bierernst nehmen.

Wenn du hier mitliest gehöre ich zu denen, die die Arbeit von Preetz absolut gutheissen

Dass er mit Hochdruck an Verstärkungen arbeitet steht doch eh ausser Frage.

Mein Beitrag war eher humorvoll gemeint


Blauer Montag
27. Dezember 2014 um 15:05  |  433310

„wie man’s macht, macht man’s falsch

#mannmannmann :roll:
Traurig, aber wahr.
Wer lässt sich gerne sämtliche Gedanken zerreden HSv? Niemand vermutlich.


Blauer Montag
27. Dezember 2014 um 15:07  |  433311

Sei nicht so geizig backss29.

Mit den smileys …. 😉 :roll: 😈 :mrgreen: :raz::


Blauer Montag
27. Dezember 2014 um 15:07  |  433312

EDIT: 😛


Blauer Montag
27. Dezember 2014 um 15:10  |  433313

Bruce Springsteen & The E Street Band – Live at Charlotte Coliseum in Charlotte, NC on December 8/2002

https://www.youtube.com/watch?v=cU2-xh484_s


Herthas Seuchenvojel
27. Dezember 2014 um 16:22  |  433314

sorry, jetzt erst zurück

war nicht bös gemeint, aber nen Smiley hätteste ruhig setzen können 😉


27. Dezember 2014 um 17:13  |  433315

„Mein Beitrag war eher humorvoll gemeint“….

Dieser User ist bekannt ob seines Humors,
seines besonderen Humors, immer den
Unzulänglichkeiten der User HIER, mit
gewisser „heiterer Gelassenheit“ zu begegnen…

ER bringt mich immer wieder zum Lachen…!!


mms2505
27. Dezember 2014 um 17:15  |  433316

http://www.regiaonoroeste.com/portal/materias.php?id=107871
Wir sind wohl an Brasiliens WM Teilnehmer Paulinho interessiert, Spielmacher, würde ins Bild passen


backstreets29
27. Dezember 2014 um 17:24  |  433317

Ah….Uschi wieder am zündeln 😀 😀

aber schön wenn es dich amüsiert


Blauer Montag
27. Dezember 2014 um 17:49  |  433318

Mahlzeit Ursula
Gib‘ ste eine Runde aus zum guten Rutsch ins Neue Jahr? Wildschweinbraten aus dem Grunewald und Selbstgebrannten? Gezündelt wird nur am Grill …. ganz entspannt …. 😉


fechibaby
27. Dezember 2014 um 17:57  |  433319

Typisch FC Bayern!
Wolfsburg ist Tabellenzweiter.
Also vom stärksten Rivalen ihren besten Spieler wegholen:

http://www.bild.de/sport/fussball/de-bruyne-kevin/berater-verraet-bayern-interesse-39116000.bild.html?wtmc=social.onsite.home.meistgeteilt


backstreets29
27. Dezember 2014 um 18:08  |  433321

@fechi

Das ist historisch gewachsen, das wurde immer so gemacht

Aber warum geht der BErater damit an die Öffentlichkeit?


fechibaby
27. Dezember 2014 um 18:18  |  433322

@backstreets29

Eine gute Frage.
Sein Vertrag bei den Wölfen gilt bis zum Sommer 2019.
Vielleicht haben sie jetzt bemerkt, dass er zu wenig bei VW verdient.
Wenn große Vereine in Europa Interesse an ihm haben, dann könnte man vielleicht noch ein höheres Gehalt aushandeln.
Dann erhält der Berater doch bestimmt auch ein wenig Nachschlag!


apollinaris
27. Dezember 2014 um 18:19  |  433323

@ fechi: die letzten Jahre über haben alle diese
Leute dann auch gespielt. Meinst du bei Vereinen wie Freiburg, Stuttgart, Brmen oder Hertha spielen fertige Kicker , die auch nur halbwegs stark genug sind? Die müssen ihren Kaderhochwertig verjüngen ( lahm,Schweinsteiger, Alonso, Ribery, Robben, der Franzose auf LV etc. PP)- da kommt noch ne Menge Bewegung, auch die IV ist nicht ideal..Das muss man mal einfach aus deren Persepektive sehen, u d da ist Bruyne einfach ein Top- Kandidat..und natürlich von einem Top – Klub. Der Nebeneffskt, dass der jeweilige Konkurrent Probleme bekommt, ist sicher nicht übel, aber nicht ursächliche Motivation.


backstreets29
27. Dezember 2014 um 18:20  |  433324

@fechi

wäre eine Möglichkeit, wobei ich das Interesse der Bayern für lanciert halte.


Exil-Schorfheider
27. Dezember 2014 um 19:16  |  433325

@apo

Mehr oder minder haben diese Leute dann auch gespielt. Oder kennst Du noch Tobias Rau? 😉

Halte das Bayern-Interesse auch für lanciert, zumal de Bryune neulich noch aufschreiben ließ, dass er gerne bei Wolfsburg ist. An der schönen Stadt kann das nicht liegen…


27. Dezember 2014 um 19:27  |  433326

Paulinho wäre echt super. Auch wenn nur eine Leihe.


King for a day – Fool for a lifetime
27. Dezember 2014 um 19:41  |  433327

@ Änis

Der hat ja im wahrsten Sinne des Wortes die Scheisse am Fuss …

Aber man kann ja auch mal Kalou auf den Aussen bringen, wa Luhu ?


Exil-Schorfheider
27. Dezember 2014 um 19:55  |  433328

Jeff // 27. Dez 2014 um 19:27

„Paulinho wäre echt super. Auch wenn nur eine Leihe.“

Bei gut vier Mio Jahresgehalt wäre m. M. n. selbst eine Leihe nur mit sehr kreativen Lösungen machbar.


27. Dezember 2014 um 19:56  |  433329

Ich weiß nicht was da passiert ist…??

Um Tobias Rau fand ich es immer sehr,
sehr schade…

Ich habe von dem ein paar Spiele gesehen,
dass ich dachte, DER würde ein zweiter
Carlos Alberto, nur filigraner!

Dafür kann aber der FCB NICHT!!!


27. Dezember 2014 um 20:06  |  433330

Noch einmal, oder NOCH einmal,
lieber absteigen, oder „bluten“…

Paulinho in „Normalform“ würde
für diese Hertha in der Rückrunde
reichen!

ER ist wenig verletzungsanfällig, wie
ich hörte! Zumindest SO ein Typ wird
dringend gebraucht!!!

ER kann Nebenspieler sehen und
mit „erkennbarem“ Zuspiel erreichen…

Unsere „Renner“ wollen doch nur ganz
einfach „in den Lauf“ angespielt, in
Szene gesetzt werden……


pathe
27. Dezember 2014 um 20:13  |  433331

Paulinho wuerde ich aber sowas von befuerworten!!!
Da es sich um eine Leihe handeln soll, laesst sich da, was das Finanzielle betrifft, sicher eine Loesung finden!


b.b.
27. Dezember 2014 um 20:53  |  433332

@Paulinho, kann ich nicht beurteilen, wie lange bräuchte er zum Eingewöhnen, zu mal im Winter? Mein erster Gedanke dazu. Wenn’s hilft, natürlich gerne.


fechibaby
27. Dezember 2014 um 20:54  |  433333

@apollinaris // 27. Dez 2014 um 18:19

Die armen, alten Bauern.
Die können einem echt leid tun!!

Und das Bayerninteresse an Marco Reuss hat auch sein übriges am BVB-Debakel zu tun!

Unruhe in einen anderen Verein zu bringen, ist für den Unruhestifter immer positiv.


fechibaby
27. Dezember 2014 um 20:56  |  433334

hurdiegerdie
27. Dezember 2014 um 21:11  |  433335

Bitte vergesst nicht, dass ab jetzt jeden 3. Tag eine neue S.u von BZ durchs Dorf getrieben werden wird. Bis zum Ende des Transferfensters.

Dann muss man bei jeder Meldung nachdenken; ist denn Paulinho realistisch. Hertha- Paulinho.

Oder Hertha-xy, oder Hertha-yz, oder Hertha-ab, oder, oder, oder.


Herthas Seuchenvojel
27. Dezember 2014 um 22:06  |  433336

@hurdie: recht haste
seit wann haben Preetz & Co in den letzten Jahren eigentlich Transfers im Vorfeld vor Unterschrift bekannt gegeben
ich glaub da nix, bevor von Hertha offiziell als unterschrieben verkündet


videogems
27. Dezember 2014 um 22:46  |  433337

Meinetwegen soll die BZ doch. Ich langweile mich schon weil auf Transfermarkt schon „Verein XYZ will X verpflichten“, links und rechts werden einem die Kracher der Konkurrenz um die Ohren gehauen und bei uns weiß man wieder nicht ob wir auf Transfers verzichten und stattdessen lieber mit angeschlagenen bis kurz vor der Sportinvalidität stehenden Spielern weitermachen. Klar, man kann sich drauf verlassen daß die jetzigen Spieler sich nicht mehr verletzen bzw. den Rückstand aufholen, aber bei so einer hohen Zahl finde ich das geradezu fahrlässig.


fechibaby
27. Dezember 2014 um 22:49  |  433338

Das Fest der Liebe ist nun vorbei.
Jetzt gilt wieder die harte Realität.

https://www.youtube.com/watch?v=I3z-gqLGIKU


fechibaby
27. Dezember 2014 um 22:52  |  433339

Und wer nicht mehr aufstehen kann:

https://www.youtube.com/watch?v=b7lcFXZJ1Zw


pathe
27. Dezember 2014 um 23:01  |  433340

Paulinho hat bei Corinthians São Paulo und bis zu seinem Wechsel nach Tottenham auch in der Seleção richtig gut Fussball gespielt. Beim Confed Cup war er einer der Leistungstraeger Brasiliens.

Die letzten anderthalb Jahre waren dann weniger erfreulich, da er es bei Tottenham nicht geschafft hat, sich durchzusetzen. Daher war er dann auch in der Seleção nicht mehr erste Wahl.

Er haette aber trotzdem ganz sicher die Qualitaet, uns (schnell) weiterzuhelfen.

Da er noch Vertrag bis 2018 hat, halte ich eine Leihe bis 2016 fuer realistisch.

Bitte zuschlagen! Es muessen ja nicht alle Transfers bis zur Unterschrift unentdeckt bleiben. 🙂


cameo
27. Dezember 2014 um 23:15  |  433342

@pathe /um 23:01 – „Paulinho […] Er haette aber trotzdem ganz sicher die Qualitaet, uns (schnell) weiterzuhelfen.“

Aha, eine Ferndiagnose! Da hat die Menschheit aber Schwein gehabt, dass du auf ein Medizinstudium verzichtet hast und nicht Arzt geworden bist.


hurdiegerdie
27. Dezember 2014 um 23:45  |  433343

Soweit ich weiss, lebt Pathe in Brasilien. Er mag vielleicht etwas mehr über die Spieler wissen als der eine oder andere Seltene Referee


fechibaby
27. Dezember 2014 um 23:50  |  433344

Hertha BSC.
Aus Berlin für Berlin!!

https://www.youtube.com/watch?v=GYK-NfOo7b4


fechibaby
27. Dezember 2014 um 23:56  |  433345

Hertha in der Rückrunde 2014/15:
Erfolgreich und ALES NEU!!

https://www.youtube.com/watch?v=qdtLCfEcPL4


fechibaby
28. Dezember 2014 um 0:09  |  433346

Gott sei Dank steigt der HSV in dieser Saison ab!!

https://www.youtube.com/watch?v=bC6Npm3Lfuc

Hertha BSC hält die Klasse!!!


b.b.
28. Dezember 2014 um 0:11  |  433347

Ah, schon auf der Insel. Dann kann das Klima nicht so das Problem sein. Aber Preetz arbeitet doch eher verdeckt. Bin mal gespannt. Bin da eher bei @hurdiegerdie und den Säuen durch’s Dorf.


fechibaby
28. Dezember 2014 um 0:14  |  433348

Alle machen wohl zur Zeit Weihnachtsferien!
Wünsche @all noch einen schönen Sonntag und feiert schön ins neue Jahr 2015!!

Wer weiß, ob es da noch was zu feiern gibt!

Hertha BSC: Wir sind so wie wir sind!!

https://www.youtube.com/watch?v=5EyMlOHASLg


cameo
28. Dezember 2014 um 0:14  |  433349

hurdiegerdie /um 23:45 – „Soweit ich weiss, lebt Pathe in Brasilien.“

In dem Fall möchte ich meinen Kommentar dahingehend abmildern, dass @Pathe zwar an Paulinho näher dran sein mag, aber gleichzeitig sehr entfernt vom „System Hertha“ mit jenen Generalen, die glaubten, dass z.B. Heitinga, Kalou und Stocker „ganz sicher die Qualität gehabt hätten, uns schnell weiterzuhelfen.“


fechibaby
28. Dezember 2014 um 0:21  |  433350

fechibaby
28. Dezember 2014 um 0:35  |  433351

Und jetzt wirklich zum Schluss noch ein Betthupferl!

https://www.youtube.com/watch?v=7axdhBYkD4s

Jetzt ist wieder @Blauer Montag mit Videos dran.

Tschüss bis 2015!!!


28. Dezember 2014 um 0:46  |  433352

Paulinho wäre ein absoluter Kracher, allerdings glaube ich erst daran, wenn ein jeweiliger Spieler bei uns unterschrieben hat und von offizieller Seite ein Kommentar bzw. Vorstellung kommt…


apollinaris
28. Dezember 2014 um 0:57  |  433353

ich lebe im verhältnismäig kleinem Deutschland..ich weiß trotzdem nicht, wie der und der in Frankfurt, Levkusen, Bochum oder sonstwo drauf ist..Nicht mal bei bekannteren Namen.. Ist wohl doch ne Ferndiagnose ..Kann ja auch ne richtige Diagnose sein. Wer weiß..?


fechibaby
28. Dezember 2014 um 1:03  |  433354

Einen wirklich allerletzten!!

BERLIN!!!!

https://www.youtube.com/watch?v=k1pawRLMlBM


fechibaby
28. Dezember 2014 um 1:19  |  433355

fechibaby
28. Dezember 2014 um 1:26  |  433356

Ab jetzt ist wieder @Blauer Montag für die Musikvideos zuständig!

Auf Wiedersehen!!!

https://www.youtube.com/watch?v=nDVffFOeQdU


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 1:36  |  433357

#esgibtglücklicherweiseaucheinlebenjenseitsdesblabla
hauptsache, ’niewo‘. gelle, @fechi -äähhh, sorry- @blechi ?…
ansonsten: allen herthanern allet jute für ‚zwofuffzehn‘!


fechibaby
28. Dezember 2014 um 1:57  |  433358

@Trikottauscher

Herzlich Willkommen!!
Lange nichts mehr von Dir gehört!!

„niewo“: Deutsch scheint nicht Deine Stärke zu sein!

Hier für Dich die richtige Schreibweise: Niveau!!

Man lernt ja schließlich nie aus!!

Gute N8 @all!!


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 2:04  |  433359

herzlichen dunk für die beleerung, @fechi. kann noch so fiel von dir lärnen…


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 2:10  |  433360

…hab nur irgendwie keine lust mär, meine sämtlichen ersparnisse -deinen tipps und profezeiungen folgend- zu värlian…


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 2:11  |  433361

…in wet-büros 😀


pathe
28. Dezember 2014 um 2:16  |  433362

@cameo // 27. Dez 2014 um 23:15
@cameo // 28. Dez 2014 um 00:14

Hast du noch alle Tassen im Schrank…?


Herthas Seuchenvojel
28. Dezember 2014 um 2:20  |  433363

@pathe; solltest du so nicht in Erdbebengebieten schreiben
aber hey, Überreste des Weihnachtspunsches bewirken zumeist dieselben Nebenwirkungen 😉


fechibaby
28. Dezember 2014 um 2:21  |  433364

@pathe

Bleibe einfach ganz ruhig!
Ich bleibe es bei meinem
…@ Trikottauscher auch!

https://www.youtube.com/watch?v=j09hpp3AxIE


fechibaby
28. Dezember 2014 um 2:25  |  433365

Mich kann hier keiner nerven und beleidigen!!

Ich mach mein Ding!

https://www.youtube.com/watch?v=utEGrtLwdMs


pathe
28. Dezember 2014 um 2:29  |  433366

@apollinaris // 28. Dez 2014 um 00:57

Was hat die Groesse eines Landes damit zu tun, ob man sich zutraut, das Leistungsvermoegen eines Spielers einzuschaetzen???
Sehr seltsame Logik…!

Ich habe Paulinho nun mal bis Mitte 2013 haeufiger beim Fussballspielen zuschauen duerfen (im TV und im Stadion). Und ich denke daher schon, dass ich mehr ueber ihn sagen kann, als jeder von Euch hier.

Aber gut, es interessiert niemanden.

Werde mich wieder zurueckziehen und ihr duerft euch an den weitaus informativeren und geistreicheren Kommentaren von @fechibaby und @Trikottauscher laben.

Viel Spass dabei und tchau!


pathe
28. Dezember 2014 um 2:31  |  433367

@Herthas Seuchenvojel // 28. Dez 2014 um 02:20
Erdbebengebiete? Wo befindet sich @cameo deiner Kenntnis nach derzeit?


fechibaby
28. Dezember 2014 um 2:33  |  433368

Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 2:34  |  433369

@fechi-zechi, 2:25h:
„ich mach mein ding“
viel spaß weiterhin! nur: wen interessiert das (hier) eigentlich noch? mich (inhaltlich) jedenfalls schon lange nicht mehr…


fechibaby
28. Dezember 2014 um 2:40  |  433370

@pathe

Ich sorge hier seit Stunden für gute Unterhaltung.
Musik-Videos Nonstop!!
Habe den Part von @BM kurz übernommen.

Was mein …@Trikottauscher hier sagt, dafür kann ich wirklich nichts!!

Ich wünsche Dir auch einen guten Rutsch und alles Gute für 2015!!

Du wirst mit Sicherheit den Paulinho bisher beurteilen können als alle anderen hier im Blog!!


fechibaby
28. Dezember 2014 um 2:42  |  433371

… besser beurteilen …


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 2:47  |  433372

@fechi, 2:40h
„Was mein …@Trikottauscher hier sagt, dafür kann ich wirklich nichts!!“

… ich auch nicht. reagiere lediglich (bei schmerz)… und nu? bin auch erstmal wieder raus. mich gedeihlicheren dingen widmen…


elaine
28. Dezember 2014 um 7:09  |  433373

pathe // 28. Dez 2014 um 02:29

Werde mich wieder zurueckziehen

schade, ich fand es interessant. Wen es nicht interessiert. wer Anhänger eines anderen Vereins ist oder wer es besser weiß, kann doch scrollen


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 9:30  |  433374

fechibaby // 28. Dez 2014 um 02:42

… besser beurteilen …

fechi schläft, pathe schläft, BM trinkt seine Morgenkaffee und legt wieder auf. 😉

Das alte Jahr ist bald vollbracht.
Was das neue Jahr bringen wird, wissen wir nicht.
Wir werden es erleben und werden es kommentieren.

Freddie Mercury – The Great Pretender


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 9:41  |  433375

28.12.14, 07:54BUNDESLIGA
Herthas Profis schicken Grüße aus allen Lebenslagen ……
http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article135793790/Herthas-Profis-schicken-Gruesse-aus-allen-Lebenslagen.html


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 9:55  |  433376


„Nachschuss von Andreas Lorenz

Hertha BSC: Bittere Fragen unterm Tannenbaum

…. 34 Spiele 2014, seid ihr zufrieden mit den 31 Pünktchen? Vor zwölf Monaten haben wir im blau-weißen Rausch das glorreiche 2:1 in Dortmund gefeiert. 28 Hinrunden-Punkte. Zehn mehr als jetzt. Wo ist dieses geile „Wir sind Hertha, wir können jeden schlagen“-Gefühl hin? Seid ihr sicher, dass ihr alles gegeben habt, um die acht Neuen aufzunehmen und die Verletzungslücken zu stopfen. Hat sich jeder zu 100 Prozent in seine Hertha geknallt? 2015 muss der Teamgeist auferstehen, oder alles geht zum Teufel.

Die schwachen Neuzugänge: Wir feiern Schieber und Beerens. Klassejungs! Aber der Rest? ….“
Diese und viele andere Fragen wurden im Jahr 2014 gestellt. Hop oder Top, die Antworten gibt es im Jahr 2015.


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 10:31  |  433377

Mein sonntäglicher Gruß aus dem winterlichen Berlin in den Rest der Welt.

http://www.berlin.de/webcams/index.php/mitte


cameo
28. Dezember 2014 um 14:08  |  433378

@pathe /um 02:16 „@cameo Hast du noch alle Tassen im Schrank…?“

Ehrlich gesagt, nein. Eine liegt in der Spülmaschine, eine zweite steht hier vor mir mit dem Zeug drin, was der Clooney verkauft.

https://www.youtube.com/watch?v=GXru4Q7Lgxo


Pille
28. Dezember 2014 um 14:18  |  433379

Du hast die Schuspielkunst des Clooney mit deiner Tasse gefangen?
Oder fand der seine Werbung so geil das er ne eigene Kaffemarke rausgebracht hat?
😉


PSI
28. Dezember 2014 um 14:53  |  433380

Na @cameo, du scheinst ziemlich beschränkt zu sein, mit 2 Tassen ! 🙂


28. Dezember 2014 um 14:56  |  433381

Habe mir gerade die Spurs-United angeschaut, in der Hoffnung Paulinho vielleicht so 10 Minuten spielen zu sehen. Naja war mir nicht vergönnt 🙂


Lumberjack
28. Dezember 2014 um 14:59  |  433382

Paulinho im Gespräch bei Hertha!

Es wird aber abgewartet ob Cigerci wieder fit wird. Irgendwie kann ich absolut nicht nachvollziehen was man von Cigerci verlangt. Ich kann den Hype um ihn bis heute nicht verstehen. War er wirklich so wichtig für die Mannschaft? Ich fand er hat Defensiv gut gearbeitet aber ich finde nach vorne ist auch er stark limitiert.

Warum setzt man also alles auf Cigerci der, selbst wenn er wieder spielen kann, erstmal absolut keine Form und Spielpraxis haben wird. Dann doch lieber einen Paulhino ausleihen. Aber Preetz und Luhukay werden uns schon in Liga 2 bringen. Und wenn es dann heißt woran hats denn gelegen das wir abgestiegen sind, dann wird das Quentschen Glück gefehlt haben.

Sorry aber Hertha macht einfach alles falsch was man nur falsch machen kann momentan.

Aber die Winterpause ist noch lang und ich hoffe man reagiert nochmal auf dem Transfermarkt, auch wenn ich denke das ein neuer Trainer schon alles ändern würde und wir dann keine Verstärkung mehr bräuchten.


28. Dezember 2014 um 15:17  |  433383

Tja @ cameo ist eben sehr sparsam!

Manchmal, wie sie schreibt, mit wenigen
“Worten” viel sagend…

Dann hat sie nur einen Freund!? Na ja
ich bin vielleicht ihr „Zweiter“…

Dafür benötigt sie letztlich auch nur
zwei Tassen! Eine für sich und eine
für den Anderen!

Andere haben viele Tassen, aber nicht
alle im Schrank; und ganz andere User
verblüffen mit eigenen “Porzellan-Läden”!

Anstatt Hunde haben sie Elefanten und
DIE lassen sie dort “durchlatschen”…

Paulinho, oder ein Typ wie Paulinho,
wäre die Richtung die Hertha benötigt!

Warum man da @ pathe ins Abseits
stellen will, erschließt sich mir nicht!!


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 15:52  |  433385

Ursula, oder ein Typ wie Ursula,
wäre die Richtung die Hertha benötigt?

Ursula, kandidiere bei Werner Gegenbauer als GF Sport. Dann darfst du mit Luhukay joggen und ihm erklären, wie Hertha mit Steckpässen aus dem erweiterteten Mittelkreis in die Halbräume Spiele gewinnt.
Blauer Montag kandidiert als GF Musik und Kommunikation. ♫ ♪ ♦ ☻ ♥ ♣ ♠ ◘ ○ ◙
backstreets29 wird Blogwart Security Marshall.
In@ri und Kamikater agieren als Schiedsrichterbetreuer.

Wie wär’s? 😉


Kamikater
28. Dezember 2014 um 16:31  |  433386

So ein Quark. Ich mach lieber Ferien.


cameo
28. Dezember 2014 um 16:41  |  433387

Nur zwei Tassen? Komisch, keiner kommt drauf, dass die restlichen Tassen im Schrank stehen. Lomonosov, Wedgewood, Rosenthal – you name it! Alles geerbt, und ich weiß nicht, wohin damit.

An den Clooney Clips mag ich die dezent unterlegte Ironie, auch jene der eigenen Person gegenüber. Ironie ist die unschuldige Tochter des Sarkasmus (braucht jetzt niemand im Net nachzuschauen; der Satz ist von mir). Ein bisschen trifft es wohl auch zu, dass man den Hertha Zauber des zu Ende gehenden Jahres mit einer Prise Ironie etwas besser ertragen kann; jedenfalls geht es mir so. Einigen wenigen geschätzten Blogger, wie es scheint, auch. Anderen wiederum fehlen zur Ironie die Rezeptoren. Das ist aber nicht schlimm, so lang sie noch selbständig den Weg ins Olympiastadion finden.


cameo
28. Dezember 2014 um 16:53  |  433388

„Was ich da in der Nacht geschrieben habe, war missverständlich und wird hier aus dem Zusammenhang gerissen.“ … würde ein Politiker sagen.
Ich sage: es war Quatsch und wurde den Beteiligten nicht gerecht. @pathe sitzt also in Brasilien, kennt im Gegensatz zu mir Paulinho und sieht ihn als Gewinn für das derzeit konfuse Herthagefüge. Folglich bitte ich @Paulinho mit dem Ausdruck tiefsten Bedauerns um Entschuldigung. @pathe natürlich auch.

Also: Paulinho zur Hertha und „Hoch die Tassen!“


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 17:17  |  433389

Was es alles gibt – eine Universität als Porzellanmanufaktur. 😉


hurdiegerdie
28. Dezember 2014 um 17:44  |  433390

Jetzt könn wir die Eisbärn sehn.

Der Erfolg von Krupp macht mich nachdenklich.


PSI
28. Dezember 2014 um 17:50  |  433391

ja, hurdie, die spielen wie ausgewechselt!


28. Dezember 2014 um 17:59  |  433392

@hurdie, du möchtest Jogi Löw bei Hertha haben ? 😎


28. Dezember 2014 um 18:01  |  433393

… oder doch eher Jürgen Klinsmann ? 😉


PSI
28. Dezember 2014 um 18:03  |  433394

na wenn schon, dann beide ! 🙂


Exil-Schorfheider
28. Dezember 2014 um 18:06  |  433395

Aber Iserlohn führt…

Gab einen Artikel beim TSP:

„Krupp, der Evoluzzer“

Eishockey können sie dort…


hurdiegerdie
28. Dezember 2014 um 18:14  |  433396

Na ja, der Krupp ist schon mehr als nur Ex-Nationaltrainer. Bei der Siegesserie muss man sehen, dass die schon vor ihm begann.

Krupp selber sagt (fairer Typ), die Mannschaft sei gut trainiert, sein Einfluss noch gering, ein paar Stellschrauben.

Aber man muss auch sehen, dass der Sportdirektor bei den Eisbären Ahnung hat.


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 18:15  |  433397

Der uns beiden, hurdie, wohl bekannte und geschätzte catro69 schrieb Heiligabend u.a. Folgendes


// 24. Dez 2014 um 15:41

….. Ich bin ja ein J-Lu-Fan, was nicht heißt, dass er bis zum Sanktnimmerleinstag unser Trainer sein muß/soll, … Bevor der jetzige Trainer geht, geht bitte der GF Sport, das läßt der Präsi nicht zu, Ende des Gedankens – Zeitverschwendung. Schicksalsgemeinschaft, jawoll so isset.

Ob ich es schön finde? Egal, das Ziel ist mittlerweile klar formuliert – Nichtabstieg. Für dieses Ziel ist die Ausgangslage, die Qualität von Kader und Trainerteam ausreichend, also ran an die Arbeit und die Klasse halten, jedes Querschießen von Presse oder Fans stört und ist wenig hilfreich, diesem Gedanken füge ich mich.
Ein kleines Stühlerücken (nur Trainerwechsel) erhöht die Chancen eher nicht, ein großes Stühlerücken (Trainer und GF Sport) führt ins Chaos und senkt die Chancen. Also “weiter wie bisher”,

Vermutlich wird Luhukay am 5. Januar seine Truppe auf den Schenckendorffplatz führen. Ein Trainerwechsel macht dann später in der Rückrunde erst Recht keinen Sinn mehr. Also weiterhin die Daumen drücken, Achseln zucken, Ärgern, Hoffen und Bangen ad Mai 2015.

Denn dies schrieb bereits ein weiterer hoch geschätzter Kommentaristi

jenseits // 8. Dez 2014 um 23:10

…… Fragt ihr euch auch, wie es sein kann, dass in den letzten Jahren alle renommierten Trainer bei Hertha scheiterten? – Gut, nicht alle waren renommiert und es gab eine echte Krücke darunter.

…. Bei Luhukay stimmt(e) das Gesamtpaket. Hertha konnte froh sein, nach Jahren einer Chaosvorstellung überhaupt einen vernünftigen Trainer für sich begeistern zu können. Und dann auch noch einen, der mit Preetz zurechtkommt. Für mein Empfinden war das ein glücklicher oder gar unverdienter Sieg.

Mit Luhukay sind wir jetzt in einer Phase der Krise. …… Ich fürchte, dass eine Freistellung Luhukays und die Verpflichtung eines neuen Trainers den sicheren Abstieg bedeutet; dass damit der errungene Zusammenhalt passé ist. Spieler, die nur Luhukays wegen in Berlin sind, unzufrieden werden, sich Grüppchen bilden und sich das uns inzwischen vertraute vollkommene Chaos wieder einstellt.

Darauf habe ich zumindest keine Lust mehr. Lieber den Weg der Loyalität und Kontinutität einschlagen, auch wenn dieser keinen Erfolg garantiert.


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 18:18  |  433398

Ist schon wieder Bescherung PSI // 28. Dez 2014 um 18:03 Uhr?


Exil-Schorfheider
28. Dezember 2014 um 18:21  |  433399

@hurdie

Bin ich bei Dir. Zumal Krupp ja auch sagt, dass es wegen der vielen Spiele auch noch nicht allzu viele Trainingseinheiten gab und er als Defensiv-Fanatiker nie daran denken würde, den Spielern „sein“ System überstülpen zu wollen.


etebeer
28. Dezember 2014 um 18:29  |  433400

WOW ! Kalou, Stocker, Heitinga und Paulinho was für eine Ersatzbank. :roll:

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit
sind einige fast rappelbreit
und weil’s Streß macht, sind wir’s auch,
das ist schon ewig lang der Brauch.

Die Gläubigen scrollen ohne Groll
an einem Tag so friedevoll,
tief beseelt und weil´s erbaut
wenn man sich nicht mit Text vollhaut.

Ähnlichkeiten mit hier schreibenden Personen und Handlungen sind natürlich rein zufällig. 😉

https://www.youtube.com/watch?v=idSgYlU3Qrw

Allen noch eine schöne Zeit zwischen den Jahren und einen guten Start ins Neue Jahr

@Kiwi 🙂 Ralf ich hoffe es geht euch gut in Mittelerde,
weiterhin viel Spaß und einen guten Rutsch


hurdiegerdie
28. Dezember 2014 um 18:32  |  433401

Blauer Montag // 28. Dez 2014 um 18:15

Ich habe den Kommentar und noch den einen oder anderen von Catro sehr geschätzt, aber ich habe mir mal wieder eine Woche Pause auferlegt.

Ich bin bei Catro und auch bei einem Kommentar von Apo, der leider durch die für mich unnötige Verwendung des Begriffes „Pogrom“ inhaltlich etwas untergegangen ist.


apollinaris
28. Dezember 2014 um 18:38  |  433402

@ cameo: 16:53
na, hier stöckelte die unschuldige Tochter haarscharf an der Ironiekante 🙂
Ach, um im ( schönen ) Bild zu bleiben: der böse Abkömmling des Sarkasmus wäre dann der Zyniker, nicht wahr?


apollinaris
28. Dezember 2014 um 18:41  |  433403

@ hurdi: das Wörtchen war ja in einem fiktiven Kontext gesetzt..und schon wird‘ s falsch verstanden .ich würde es wieder so schreiben.alles andere würde ( ja) auch meinen eigenen Stil. verleugnen. ich mag ( nun mal) starke Bilder.


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 18:42  |  433404

Danke hurdie, dein Hinweis um 18:32 Uhr führt mich zu folgender Webseite

http://www.korrekturen.de/beliebte_fehler/progrom.shtml


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 18:45  |  433405

…wie oft habe ich in den letzten monaten und jahren einen ZOM für hertha gefordert?! eine kreativzentrale mit ‚besseren beinen‘ als ronny…
nun gut: lassen wir das…
aber wünschen täte ich mir diesbzgl. eine baldige handlung von vereinsseite aus schon…
hertha darf nicht absteigen. basta!!!
lg an alle herthaner da draußen


apollinaris
28. Dezember 2014 um 18:48  |  433406

die kleinsten Affen greifen nach den größten Bananen.. ( braucht man nicht im Netzt googeln 🙂 )


apollinaris
28. Dezember 2014 um 18:50  |  433407

niemand hat häufiger und eindringen und wortreicher nach einem kreativen ZOM gerufen, als @ sunny. Jedenfalls nach meiner WAHRnehmung. Und wer hat denn nun wirklich die größte Banane ?


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 18:54  |  433408

@apo, 18:50h
„niemand hat häufiger und eindringen(…)“
darf man mal fragen, was du gerade machst, @apo? 😀


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 18:55  |  433409

p.s.: dann bin ich zu 100% bei @sunny…


apollinaris
28. Dezember 2014 um 19:04  |  433410

@TT…:razz: pssssssst…!


apollinaris
28. Dezember 2014 um 19:05  |  433411

😛


pathe
28. Dezember 2014 um 19:06  |  433412

@apollinaris // 28. Dez 2014 um 18:38

Danke!!!
Ohne dich hätte ich @cameos Entschuldigung angenommen…


cameo
28. Dezember 2014 um 19:14  |  433413

@apollinaris /um 18:38 – „[…] der böse Abkömmling […]“

… wäre dann der Zynismus. Der ist wirklich böse und typisch für Menschen, die sich selbst schon aufgegeben haben.


cameo
28. Dezember 2014 um 19:22  |  433414

@pathe /19:06 – „[…] hätte ich @cameos Entschuldigung angenommen…“

Mehr, als um Entschuldigung zu bitten, kann ich nicht machen.
Na, dann eben nicht. Aber ich habe wieder etwas gelernt: das brasilianische Klima scheint auf Mimosen besonders gedeihlich zu wirken.


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 19:24  |  433415

Bitte c@meo
Erzähl uns was Nettes, Unterhaltsames, …
über Porzellan, sowjetische Universitäten, …
frei nach Shakespeare
http://de.wikipedia.org/wiki/Was_ihr_wollt


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 19:25  |  433416

Zu spät 🙁


cameo
28. Dezember 2014 um 19:27  |  433417

Ich könnte jetzt erzählen, was ich gestern im Supermarkt (am Getränkeregal) gehört habe. War in bayerischem Dialket, aber ich könnte es verdeutschen.


apollinaris
28. Dezember 2014 um 19:27  |  433418

@ pathe: aber das ist wahrlich doch alles ein wenig zu klein, als das wir daraus einen Popanz bauen wollten, oder? Ich fand die kleine Spitze“ Ferndiagnose “ eigentlich richtig ; diesen Pfeil habe ich permanent im Köcher, weil hier ständig Namen gehandelt werden, bei denen ich bezweifele, das jemand mehr als oberflächliche Eindrücke hat. Ob nun Stocker, Haraguchi oder Paulchen. Ausnahmen wird es auch hier geben . Vielleicht ist es bei dir so. – Also: ein bißchen Humor und Gelassenheit und dann braucht sich hier niemand für nichts entschuldigen und niemand braucht diese ablehnen oder annehmen.. 😉 💡
Ohmmmm….


cameo
28. Dezember 2014 um 19:27  |  433419

„Dialekt“


U.Kliemann
28. Dezember 2014 um 19:30  |  433420

Hm,für die Forderung,wer als erster nach einem kreativen 10ner geschrieen hat fallen mir doch tatsächlich mehrere User ein. Halte aber nichts vom Hase ,Igel, Henne ,Ei Spiel.


U.Kliemann
28. Dezember 2014 um 19:36  |  433421

Und, ohne Humor,Gelassenheit und ein bißchen(Sarkasmus,Ironie) wäre der Blog
doch gar nicht der Blog!


Exil-Schorfheider
28. Dezember 2014 um 19:40  |  433422

Zumindest soll der Mimosa in wärmeren Gefilden besser schmecken…


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 19:40  |  433423

wo de recht hast, @U.Kliemann, 19:36h, haste recht…


kraule
28. Dezember 2014 um 19:41  |  433424

Das ist doch definitiv eine Ente!
Es kann doch nicht heißen:
Cigerci, oder als Alternative Paulino 🙂
Das hieße die beiden spielen Fußball auf Augenhöhe……jetzt habe ich aber gleich Pipi in der U-Hose 😉


U.Kliemann
28. Dezember 2014 um 19:42  |  433425

Bin übrigens noch immer für die Voodoop. mit dem Topf,in welchem sie südafrikanische oder
brasilanische Kröten wirft als neue Herha Trainerin.


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 19:42  |  433426

@E-S, 19:40h
vlt. kommt ja bald der ‚camimosa‘ auf den markt?!


linksdraussen
28. Dezember 2014 um 19:43  |  433427

@Apo: Einer unser Blogdaddies taufte Paulinho doch schon im WM-Auftaktspiel aus einer Pankower Kleingartenanlage heraus Paulinchen. Ahnte er da schon etwas?

Ich fand Paulinho immer gut, wenn ich ihn spielen sah. Ein fleißiger und geradlinig spielender Mittelfeldler mit Zug zum Tor. In Normalform und ohne Integrationshemmnisse (Sprache) eine riesige Verstärkung.


Exil-Schorfheider
28. Dezember 2014 um 19:45  |  433428

@trikottauscher

Aber dann in der Version feat. Cameorinhã 😉


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 19:45  |  433429

’ne südarfikanische o. braslianische kröte als hertha-trainerin`? keine schlechte idee 😀 was muss man zu sich nehmen, um auf solche ideen zu kommen, @u.kliemann 😉


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 19:47  |  433430

oder gar ‚cameojito‘, @E-S?


Exil-Schorfheider
28. Dezember 2014 um 19:54  |  433431

Sieht nichr gut aus für die Eisbären…

@trikottauscher

Nicht, dass dies Probleme mit der Cam(eo)rra gibt…


28. Dezember 2014 um 19:54  |  433432

apollinaris // 28. Dez 2014 um 18:50

Danke!!!

Ohne Dich hätte ich @ sunny vielleicht
als ZWEITEN, aber um Längen nach mir
mit einbezogen…

…aber so ist ER, der Mann, „der (nun mal)
die starken Bilder mag“….

Ich schrie schon nach einem „Mittelfeldler“,
da wussten die Meisten HIER nicht, bin
ich ein Kind, die Feinironie, oder der Opa,
der „sarkastische Zynismus“…!

Der Erfinder der „selektiven Wahrnehmung“
unterliegt wieder seinen ganz „normalen,
altersbedingten Erinnerungslücken“….

ABER zu schön, dass ER nach der langen
Weihnachtszeit, wieder nur so „sprudelt“…


linksdraussen
28. Dezember 2014 um 19:54  |  433433

Conchita?


apollinaris
28. Dezember 2014 um 19:55  |  433434

weil es immer wieder so abläuft: man braucht niemanden hochjazzen oder Klei reden..Cigerci war auch für mich einer der hoffnungsvollsten Spieler. Wenn man die heatmap noch vor Augen hat, weiss man auch, dass er einer der wesentlichen Faktoren in unsrem Spiel war. Dees Tolle hat nun Sxhelle übernommen, allerdings mit deutlich höherer Fehlerquote. Aber natürlich darf man auf ihn nicht als Trumpf oder Joker setzen. Ich glaube auch nicht, dass dies einer der Verantwortlichen tut.- Da wird nun wahrlich oft übel nachgeredet…oder Sätze aus ihrem Kontext gefischt..


pathe
28. Dezember 2014 um 19:57  |  433435

@apollinaris // 28. Dez 2014 um 19:27

„@ pathe: aber das ist wahrlich doch alles ein wenig zu klein, als das wir daraus einen Popanz bauen wollten, oder?“

Sagt ausgerechnet der, der immer wieder gerne Öl ins Feuer kippt…


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 19:58  |  433436

Es ist Wurst, was aus uns wird linksdraussen 😉


apollinaris
28. Dezember 2014 um 19:58  |  433437

oh, Mann, Tippex .. :roll:


apollinaris
28. Dezember 2014 um 20:00  |  433438

@ pathe: welches Öl, wo hinein..Das ist der Punkt. Vom ersten Einwurf ( @ cameo) an., Einfach mal Revue passieren lassen und schmunzeln. Vorzugsweise mal über sich selbst.


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 20:01  |  433439

nur zur info, frau @ursula, 19:54h: nie habe ich behauptet, der erfinder der ZOM-forderung zu sein. und doch ging ich (nicht nur diesbzgl.) stets konform mit dir (u. anderen) und habe das stets bekräftigt. so viel selektive wahrnehmung sei freundlicherweise gestattet…


U.Kliemann
28. Dezember 2014 um 20:02  |  433440

Na ja ,die abgestimmte(fein)ironie hatte ich vergessen. Aber ja,@U. ,denke schon(nur mein Gedächtnis,Du warst der 1 te.) Nur was nutzt das?


pathe
28. Dezember 2014 um 20:02  |  433441

@cameo // 28. Dez 2014 um 19:22

Welche Entschuldigung meinst du? Den vor Ironie nur so triefenden Post um 16h53, in dem einmal das Wort „Entschuldigung“ vorkommt?


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 20:03  |  433442

übrigens esse ich lieber eier als hennen…


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 20:03  |  433443

Und bis der Tatort beginnt, erzählt uns cameo noch, wie sie gestern im bayrischen Supermarkt Sprudelwasser einkaufte ….. 😉

Lass einfach 3 Buchstaben weg beim Worte Popanz, ließ es rückwarts und grins dir einen p@the. 😀

Ich geh in der Zwischenzeit mal schauen, ob ich den Kessel der Voodoopriesterin finde.


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 20:04  |  433444

Besser: lies es p@the …


pathe
28. Dezember 2014 um 20:04  |  433445

@apollinaris // 28. Dez 2014 um 20:00

Ich geb’s auf… 🙁


28. Dezember 2014 um 20:05  |  433446

Noch einmal für Jos Luhukay und für
bitte schön @ apo; der Baumjohann
hat 4 – 5 Spiele über „Normalform“
eingebracht UND Cigerci hat ganz
unabhängig von Verletzungen, NIE
auf diesem Nieveau gespielt, als das,
was ER jetzt als Heilsbringer für die
Rückrunde an „Feinjustierung“ und
Umschwung leisten soll, erwartet wird!!!

Der braucht mindestens noch Wochen
über Wochen, um brauchbare Form
zu präsentieren!

Übrigens, wer brauchen ohne „ZU“
gebraucht @ apo, braucht „brauchen“
gar nicht zu gebrauchen, wenn man
schon wieder den „Blogmeister“ gibt….


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 20:06  |  433447

und wie südafrikanische o. brasilianische kröten schmecken, weiß ich nicht. bzw. möchte ich auch nicht wissen : mrgreen :


28. Dezember 2014 um 20:09  |  433448

Bitte gern @ Trikottauscher, ich hatte
nach anfänglichen „Schwierigkeiten“
zwischen uns…

…in der Tat viel Zustimmung von Dir!

Grüße und „guten Rutsch“!

UND Cigerci, selbst wenn gesund, und
ein in Normalform spielender Paulinho…..

…na ja…!


U.Kliemann
28. Dezember 2014 um 20:10  |  433449

Na ja, Hühner gehören entweder an oder in den Topf. Spruch eines Exkollegen von mir. Gestehe
aber eine leichte Sympathie zum Ei.


pathe
28. Dezember 2014 um 20:13  |  433450

@Trikottauscher
Also die brasilianischen Frösche (bzw. deren Schenkel) schmecken gut. Kröten dagegen…?


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 20:15  |  433451

Opa // 18. Dez 2014 um 16:01
…… Wir können weiterhin mit eigenem Ballbesitz nichts anfangen und sind darauf angewiesen, dass uns der Gegner den Gefallen tut, das Spiel zu machen. …… Vielleicht reicht das am Ende der Saison für einen Nichtabstiegsplatz. Dann ist der Vater des Erfolgs aber Glück. Dafür müssen wir keinen teuren Trainerstab beschäftigen, da dürfte es auch eine Voodoo-Priesterin tun, die am Spielfeldrand eine Kröte in den Topf wirft.

Ergänzend dazu meine Vorschläge für neue Spieler:
Carmen Salchicha
Slobodan Slivovic
Cilian Ceaucescu
Piotr Putnikowski
Ernö Sauuuunaa
Ole Slagweg
Goudemar OpdenBal
Manneke Offsyds
Jean Luc Manger des Herbes
Antonia Tumba la Mata
Toni di Tratorria
Vincent Voodoobene (der war von ursul@)


U.Kliemann
28. Dezember 2014 um 20:17  |  433452

Danke @BM.


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 20:21  |  433453

@ursula, 20:09h: du ‚jammerst‘ -mit kleinen ausnahmen- auch nicht mehr soviel rum wie früher. und dann bist du -mitunter- viel angenehmer zu ‚lesen‘.
@u.kliemann, 20:10h: eieiei…
@pathe, 20:13h: brasilianische froschschenkel habe ich zuletzt im wm-halbfinale gegen jogis jungs gesehen. da haben sie mir auch gut geschmeckt 😉


cameo
28. Dezember 2014 um 20:24  |  433454

Kennt sich jemand mit Schallwellen aus? Und wie weit ist es nach Brasilien? Grund meiner Anfrage: da war hier in München Süd vorhin so ein Geräusch zu hören: „klapp“. Kann man wirklich auf diese Entfernung und mit geringer Zeitverzögerung akustisch wahrnehmen, wie @pathe in Brasilien einschnappt?
Eigentlich kann ich das nicht glauben.


pathe
28. Dezember 2014 um 20:27  |  433455

@cameo // 28. Dez 2014 um 20:24
😉 🙂 😀


Trikottauscher
28. Dezember 2014 um 20:29  |  433456

lieber eingeschnappt, als so verkappt, @cameo


pathe
28. Dezember 2014 um 20:31  |  433457

pathe
28. Dezember 2014 um 20:36  |  433458

@cameo
Ja, ich bin leichter reizbar als der Durchschnittsmensch. Du hast es erfasst! Gratulation!


cameo
28. Dezember 2014 um 20:41  |  433459

@pathe, netter Hinweis, aber ich fliege in einer Woche nach Miami (ex MUC, Airbus A 330-300). Sollte ich mal Brasilien auf dem Plan haben, lasse ich es Dich wissen.
Vorher würde ich aber noch gern an der U.S. Reoccupation of Cuba teilnehmen. Oder sagen wir besser „Wiedervereinigung“. Von beiden das Beste vereinigen (wie BRD und DDR 😉 😉


pathe
28. Dezember 2014 um 20:48  |  433460

@cameo
Mein Link um 20h31 bezog sich eher auf deine Frage um 20h24.
Sollte keine Einladung sein…


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 20:52  |  433461

Wenn dich Kuba interessiert c@meo, da hätte ich anzubieten: „Obama y Raul“ Doblaje de Los Pichy Boys

https://www.youtube.com/watch?v=3RFiUmqN4ic


cameo
28. Dezember 2014 um 20:54  |  433462

@pathe, keine Einladung? 🙁
Schade, leicht reizbare Typen empfinde ich immer als eine Art unterhaltsame Herausforderung. Nix für ungut. – Muss jetzt auch einen Film anschauen: „Rumor Has It“


U.Kliemann
28. Dezember 2014 um 20:56  |  433463

Hm, der Tatort today ist nicht so mein Ding, mochte die Beiden aus München sonst immer.
Halte das Thema für schlecht ,ja ,geschrieben.
Wann ist denn erster Turmtag 2015? /7.1.?


cameo
28. Dezember 2014 um 21:22  |  433464

@Blauer Montag /um 20:03 – “ […] erzählt uns cameo noch, wie sie gestern im bayrischen Supermarkt Sprudelwasser einkaufte ….. “

@BM auf besonderen Wunsch

Überschrift: Res severa verum gaudium

Einleitung
Statistisch ist die Lebenserwartung für Frauen höher, als die der Männer. Aber Statistik gilt nie für den Einzelfall.

Hauptteil
Zwei ältere Männer, ein großer mit Wollmütze, der Kleinere mit Schiebermütze, treffen sich am REWE Weinregal. Offenbar haben sie sich seit einiger Zeit nicht gesehen und auch nicht miteinander gesprochen. Unfreiwillig werde ich Zeuge des Gesprächs. Schiebermütze erzählt, dass seine Frau vor zwei Wochen verstorben sei und dass ihn diese Mitteilung per Telefon erreicht habe. Er solle sich erst mal einen Stuhl holen und hinsetzen habe jemand gesagt. Also hat er sich hingesetzt, und dann hat der Anrufer ihm mitgeteilt, die Marie, also seine Frau, wäre soeben gestorben. Wollmütze versucht ihn zu trösten, indem er erklärt, dass er ja schon vor über einem Jahr von seiner Frau habe Abschied nehmen müssen, inzwischen aber mit dem Leben recht gut klar käme. Die Gesprächspartner ergehen sich dann noch kurz in Erinnerungen.

Schluss
Nachdem beide Männer sich verabschiedet haben und ihrer Wege gehen, ruft Schiebermütze dem anderen noch auf ca. 15 m Distanz quer durch den Laden hinterher: „Ohne Frau is scheiße!“
🙂


Blauer Montag
28. Dezember 2014 um 21:52  |  433465

Der Tatort heute hatte die düsteren Seiten des Internets zum Thema U.K. . Andere als dieses Schlaumeierbiotop, in welchem ♀ und ♂ ihre blauweißen Wunschzettel blogtäglich neu beschriften mit den Namen von Spielern, Trainern und Managern, welche die Hertha zu neuen Erfolgen führen mögen.

Danke für die erheiternden Worte c@meo. 😀

Was gibt’s Neues aus Hengasch?


28. Dezember 2014 um 21:56  |  433466

“Ohne Frau is scheiße!”…

Na, für diese Feststellung hätte ich mich
nicht bei „REWE“ vor einem Weinregal
treffen müssen!!

Nächtle!


28. Dezember 2014 um 22:12  |  433467

…. und ein „Schlaumeierbiotop“ ist noch
immer besser, als ein „Klugscheißer“, der
Wissen „neidet“ und selbst vom „Tuten und
Blasen“ wenig Ahnung hat…

…ODER der Andere uneingeladen belehrt,
und sich leider den Meinungen und Wissen
anderer User verschließt…!!

Fußball ist keine Mathematik, aber erlernbar….


hurdiegerdie
28. Dezember 2014 um 22:30  |  433468

28. Dezember 2014 um 22:33  |  433469

Tja….


U.Kliemann
28. Dezember 2014 um 23:38  |  433470

Wusste ich@Bm.,leider gibt es demnächst nichts
mehr neues aus Hengasch. Budgetkürzung,oder
was weis der Geyer. Genau so ungewiss wie alles bei Hertha. Deshalb mein Mantra Voodoopriesterin!


bbqmaster
28. Dezember 2014 um 23:52  |  433471

# Paulinho

Noch ein Bankdrücker. Super!
Die Spurs werden wissen, warum er in dieser Saison nur 6 Einsätze mit 117 Minuten hatte.


pathe
29. Dezember 2014 um 1:33  |  433472

@bbqmaster
Wer war der andere Bankdrücker, den wir verpflichtet haben?


Ursula
29. Dezember 2014 um 2:26  |  433473

O. k., o. k., o. k., …


Ursula
29. Dezember 2014 um 2:29  |  433474

Den nehme ich gern noch mit!

222 ster! Prost! Nächtle!

Bin für Paulinho…


Kamikater
29. Dezember 2014 um 7:30  |  433475

@cameo
Concerning Miami and Sipaway: they both share the idea of the „dive coffee“. You can see the bottom of the cup.


bbqmaster
29. Dezember 2014 um 7:54  |  433476

Niemeyer, Kraft, Skjelbred , Cigerci, Schieber, Hegeler, Pekarik, Hosogai, Ben-Hatira, Ndjeng, etc..
Waren bei ihren alten Vereinen zum Schluss keine Stammspieler. Preetz kauft entweder Absteiger oder Bankdrücker. Und so spielt die Mannschaft auch.


29. Dezember 2014 um 9:18  |  433477

Ndjeng war doch bis zu seinem Wechsel Stammspieler bei Augsburg … 🙂


Opa
29. Dezember 2014 um 10:06  |  433478

@bbq: Ich brauche ja nun nicht unbedingt einen GF Sport mit Gewinnermentalität, mir würde schon einer reichen, der Abstiegskampf ERFOLGREICH und mit ERKENNBARER SYSTEMATIK kann.

@bussi: Ndjeng war nicht Stammspieler bei Augsburg, sondern bei Luhukay 😉

#Paulinho & Co.
Schon bemerkenswert, wie sehr sich einige fast messianisch an vermeintliche Heilsbringer klammern. Wenn und wer auch immer verpflichtet würde, würde genauso unter den Defiziten der Hinrunde zu leiden haben. Halbhohe oder hohe Anspiele im Spielaufbau lassen einen großen Ballkünstler genauso schlecht aussehen wie riesige Lücken im Mittelfeld, die nicht mal eine Pferdelunge ordentlich zulaufen kann. Soll sagen: Der Kader ist nicht primär das Problem, sondern eher diejenigen, die ihn einzuschätzen und einzusetzen haben. Oder um in unserem Restaurantbild zu bleiben: Was nutzt es, ein neues Messer zu kaufen, wenn der Koch es nicht richtig einsetzen kann und der Geschäftsführer nicht erkennt, ob es scharf ist?

Herthas „Konzept“ für die Rückrunde steht unter dem Motto „Augen zu und durch“ – das ist zwar kein Konzept, es suggeriert aber scheinbar für genug Anhänger „ruhiges Handeln“.

Die Öffentlichkeit wird damit beruhigt, dass man ja beim Blick in die Tabelle erfolgreich ist. Dass die Dusseldorfer in ihrer Abstiegssaison von Spieltag 1 bis 33 ebenfalls auf einem Nichtabstiegsplatz standen und am Ende abstiegen, wird dabei erfolgreich verdrängt.

Und so lullen wir weiter bis zum „Endpiel“ – wie gut Hertha das kann, beweist sie Jahr für Jahr in diesen exotischen „Pokalspielen“. Hertha ist halt doch eher Donald Duck als Gustav Gans.


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 10:16  |  433479

Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 10:28  |  433480

Es ist, wie es ist opa.
Da bin ich vollauf bei wilson: „Ein Jegliches hat seine Zeit.“

Die Torwartfrage stellt sich nicht mehr.
Die Trikotfrage muss warten bis 2015.

Die Trainerfrage stellen seit Wochen diverse Kommentaristi. Aber Luhukay ist Michis Trainer. Und Michi ist Werners GF Sport. Da können die Kommentaristi noch so heftig und voller Trotz mit den Füßen stampfen. 😉


Opa
29. Dezember 2014 um 10:40  |  433481

@BM:
Was heißt denn trotzig mit den Füßen stampfen?

Man kann doch brav seine Einkommensteuer bezahlen und dennoch über kalte Progression schimpfen. Man kann doch brav GEZ Zwangsgebühr bezahlen und das trotzdem für in der heutigen Form falsch halten. Man kann doch ins Restaurant am Eck gehen und sich beim Kellner über die schlechten Speisen beschweren.

Im Fall des Restaurants bietet sich ein Wechsel der Lokalität an, im Fall seines Herzensvereins tut es das nicht, der hat nun mal ein Liebesmonopol. Und so muss der Kellner halt so lange die Klagen aushalten, bis der Küchenchef ordentliche Speisen serviert und / oder der Restaurantmanager die Karte ändert und / oder einer und / oder beide ausgewechselt sind.

Der eine pfeift halt vor Angst im Wald und tröstet sich am vermeintlich sicheren Tabellenplatz, ein anderer postet Foren mit youtube-Links zu und ein dritter nörgelt halt. Und? Ist irgendwas davon nun richtiger als das andere?


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 10:50  |  433482

Richtig ist meines Erachtens, was die Leser dieses Blogs unterhält op@.


linksdraussen
29. Dezember 2014 um 10:54  |  433483

@Paulinchen:

http://www.fussballtransfers.com/nachricht/paulinho-interesse-preetz-reagiert_50276

Angeblich hat Preetz schon gegenüber MoPo dementiert.


Opa
29. Dezember 2014 um 10:58  |  433484

@BM:
Unterhaltung/ShowBiz hatte ich bisher beim Sinn von immerhertha eher nicht als primäre Aufgabe vor Augen, aber gut zu wissen. Wer übernimmt das Posten des täglichen Seite-3-Girls? :roll:

Frei nach wilson: Ein jedes mag seine Zeit haben, ein jedes hat aber auch seinen Ort 😛


Traumtänzer
29. Dezember 2014 um 11:03  |  433485

@Opa
Was willst Du der Welt eigentlich auf Deine Weise (irgendwie auch messianisch) mitteilen?
Du wirst keinen Garantieschein für Nichtabstieg bekommen. Akzeptiere das doch einfach. Es geht 7-8 anderen Mannschaften genauso und am Ende wird es eben 2-3 treffen. Und ja, leider kann Hertha wieder dabei sein.

Du kannst jetzt soviele Personal-Rochaden und Konzepte fordern wie Du willst – das alles heißt doch aber am Ende gar nichts. Konzepte haben zudem leider den gravierenden Nachteil, dass sie nicht auf Kurzfristigkeit angelegt sind, sondern eigentlich saisonübergreifend tragen sollten. Eine Betrachtungsweise, in der der Herthafan besonders gut ist, vor allem wenn es zwischendrin schlecht läuft.

Wir müssen die Lage jetzt so annehmen wie sie ist. Punkt. Jeder Aktionismus wird vermutlich nichts bringen, weil der Zug einfach rollt. Sprich selbst ein neuer Trainer müsste mit Luhukays Spielermaterial arbeiten. Dass hier einige unzufrieden sind und sich Sorgen machen, alles total nachvollziehbar. Selbst Luhukay gibt doch mittlerweile zu, dass er nicht mit allen seinen Neuzugängen zufrieden ist. D.h., man hatte einen anderen Plan (Konzept!) ursprünglich. Ist halt nicht aufgegangen. Soll passieren im Fußball. Wenn das alles planbar wäre, wären wir alle Bayern Münchens und keiner würde mehr Bundesliga gucken. Langweilig. Wir stecken halt in der Abstiegssuppe mitten drin und müssen hoffen, dass am Ende alle Beteiligten alles tun, was in ihren Kräften steht. Und wenn es geht, sie dabei unterstützen. Meinetwegen auch mit Kritik (bin selbst auch nicht mehr mit allem einverstanden). Was ich halt nicht mitmache, ist das Drücken des Selbstzerstörungsknopfes durch Berliner Herthafans. Wenn es wirklich hart auf hart kommen sollte, wissen wir doch alle, was auf uns zukommt: Unschöne Zeiten. Immerhin würdest Du aber Deine Personalwechsel bekommen. Glaube nicht, dass dann Gegenbauer/Preetz bleiben würden. Erlaubte Frage darf aber sein, ob dann danach automatisch alles besser wird. Es würde jedenfalls Vieles anders werden, das ist sicher. Ob aber besser…

Ist doch jetzt aber auch müßig, darüber schon wieder zu spekulieren oder zu lamentieren. Wie gesagt, wir müssen uns mit den Problemen im Jetzt auseinandersetzen. Da sieht wahrlich nicht alles rosig aus, aber auch nicht alles schlecht.

Ich habe mir vorgenommen, guten Mutes in die Rückrunde zu gehen. Klar das Team muss dann jetzt vom ersten Spiel auf der Höhe sein. Wenn sie das nicht hinkriegen, wird der Hater-Faktor schnell grösser werden. Das ist auch klar.

Paulinho hin oder her. Insgesamt gilt ja doch eher als ausgemacht, dass Hertha im OM vielleicht noch etwas im Rahmen der Möglichkeiten investieren sollte. Und wenn Preetz es nicht ausschließt, passiert vielleicht wirklich noch etwas. Schaden kann es jedenfalls nicht, nur sollte uns allen auch klar sein, dass ein Spieler alleine es auch nicht reißen wird. Es müssen schon noch alle weiter an einem Strang ziehen.

Grundsätzlich empfehle ich trotzdem hier auch allen, sich mit dem Gedanken „Zweite Liga“ auseinandersetzen. Kann verarbeitungsstrategisch nicht verkehrt sein und trifft einen dann nicht so hart, wenn es denn wirklich Realität werden sollte. Ist jetzt auch nicht hämisch gemeint und ich glaube auch nicht dran, dass es passiert, aber, ich habe die Weisheit ganz sicher nicht mit Löffeln gefressen. Soviel ist mal auch klar. 😉

Allen einen guten Rutsch in ein hoffentlich wieder besseres Herthajahr 2015!!!


kraule
29. Dezember 2014 um 11:08  |  433486

@linksdraussen // 29. Dez 2014 um 10:54
Genau meine Vermutung!
Wer will/kann -bei uns- Cigerci, der nie wirklich ein richtiger (!) Klassemann war, mit Paulino ersetzen, einem Weltklassemann!?

Zum 10er der gebraucht wird:
hier werfe ich auch mal meinen Hut in die Runde.
Ich hatte, vor dem vorletztem Aufstieg, einen richtigen Kracher für die 10 gefordert!
Wurde dafür belehrt, dass diese Position veraltet sei.
Beim letzten Aufstieg hatte ich diese Forderung wiederholt und bin Meinungsmäßig wieder gescheitert. Ich fordere diese meine Meinung nicht Alleinstellungsmerkmal ein 😉
und habe mich schließlich von den Wissenden belehren lassen….. 🙂
Alles gut und nur weil es vermeintlich jemand als erster hier geschrieben hat, ist er lange nicht der einzige mit dieser Meinung 🙂
So, mehr Smileys geht nicht…….. 😉
um darzustellen, dass das freundlich gemeint war. 🙂


Traumtänzer
29. Dezember 2014 um 11:41  |  433487

@kraule vielleicht solltest Du Dich in @Smiley umbenennen? 🙂


Opa
29. Dezember 2014 um 11:42  |  433488

@Kraule:
Naja, unser offensives Mittelfeld ist eigentlich ganz gut besetzt, eine rotierende OM Reihe mit Stocker, Kalou und Ben Hatira dürfte genug offensiven Druck ausüben, für den zweiten Anzug hat man Ronny, Tamagotchi und Beerens.

Das Problem ist, dass diese von der Ausrichtung her zu wenig von den AV unterstützt wird und unsere 6er/8er keinen gescheiten Ball nach vorn spielen können, wodurch das riesige Loch im Mittelfeld entsteht, was nur eine Pferdelunge wie Schelle in Ansätzen zugelaufen bekommt.

Luhukays derzeitiger „Defensivangsthasenfußball“ sieht so aus: AV bleiben weitgehend hinten, zwei Zerstörer auf die 6er Position. Das klappt defensiv mal mehr und mal weniger gut (immerhin 9 Gegentore in den letzten 3 Spielen). Resultat dessen ist aber auch, dass wir ein auseinandergerissenes Team haben und die Defensive mit der Offensive nicht zusammen harmoniert.

Daher ist unser Offensivproblem eher systemisch und weniger personell bedingt. Ein 10er würde nichts bringen, weil er keine gescheiten Bälle bekäme.

Auch ganz ohne Smiley freundlich gemeint.


catro69
29. Dezember 2014 um 11:45  |  433489

@Opa

„Ich stimme überein, dass kein Grund zur Panik besteht, aber es besteht eben auch kein Anlass, die letzten Monate positiv zu bilanzieren.“

Schade, dass du diesen Satz hier nicht untergebracht hast – „drüben“ im HI-Forum schon…
Mittlerweile weiß ich nicht mehr genau,was du eigentlich forderst oder verlangst von unserer Mannschaft, von unserem Trainer,von unserem GF, von unserer Berliner Presse, von uns Bloggern…


Opa
29. Dezember 2014 um 12:06  |  433490

@Traumtänzer:
Ich möchte gar keinen Garantieschein für einen Nichtabstieg und wende mich auch unterklassig nicht von Hertha ab, keine Sorge. Dass Hertha sich im grauen Ligaalltag wiederfindet, zu dem auch Rückschläge und Niederlagen gehören, bin ich gewöhnt und dieser Status Quo löst auch kein Unbehagen aus, sondern die Art, wie dieser zustande kommt und vor allem, wie damit umgegangen wird. Es ist auch nicht blinder Aktionismus, den ich fordere, sondern zunächst mal reinen Wein, klare Bilanz, Aufrichtigkeit und Demut.

Sich mit der zweiten Liga auseinanderzusetzen wäre in meinen Augen jedoch das falsche Signal, denn wenn es so käme, wäre es der dritte Abstieg in kurzer Zeit, wo der Kader nominell eigentlich zu stark war. Ich glaube auch nicht, dass das die Botschaft und Perspektive war, mit der man Stocker und Kalou nach Berlin gelockt hat. Dafür hätte man auch sicher nicht 14 Mio. € ausgeben müssen.

Es gibt m.E. genug Stellschrauben, an denen man drehen kann, ohne gleich Köpfe rollen zu lassen. Dabei vermisse ich aber ein Mindestmaß an „Mitnahmekommunikation“ und dieser Vorwurf trifft in erster Linie die beiden Personen, die sich nun mal öffentlich äußern.

Wer meine Äußerungen der letzten Jahre auf ein simples „Rübe ab“ reduziert, der hat nicht mitgelesen und/oder hat keinerlei Graurezeptoren.


Flankovic
29. Dezember 2014 um 12:14  |  433491

Zu Paulinho: Pretz wird sich selbst übertreffen und ihn an die Spree holen, J.L. setzt ihn dann aber erstmal längere zeit auf die Bank weil er nicht genug in der Defensive arbeitet.
#Kontinuität

Zu Bayern/deBruyne: Hinterhältig, feige, heuchlerisch, doppelmoralistisch.
Wenn ich dann noch lese, dass eine Schwächung des Gegners ja nicht die Intention, sondern nur ein Nebeneffekt sei, muss ich mir echt das Lachen verkneifen ob soviel Naivität.
#Miasanmiasteuerhintazia


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 12:25  |  433492

Darf ich nachfragen?

Opa // 29. Dez 2014 um 12:06
…….
Es gibt m.E. genug Stellschrauben, an denen man drehen kann, ….

Welche wären diese Stellschrauben?


schnitzel
29. Dezember 2014 um 12:36  |  433493

Opa hat es doch recht prägnant um 11:42 beschrieben. Dem kann ich nur zustimmen, und trotzdem/deshalb brauchen wir einen neuen 8er. Auf Cigerci kann man nicht ernsthaft hoffen, Skjelbred und Hosogai bleiben weit unter ihren Möglichkeiten, Lustenberger und Hegeler wurden umfunktioniert. Auf die Idee z.B. Ndjeng dauerhaft auf 6/8 umzuschulen ist man wohl auch noch nicht gekommen. Diese Baustelle ist die größte und besonders akut. Da müssen wir nachlegen.

Wenn die BILD-Aussagen bzgl. Junuzovic nur ansatzweise stimmen sollten, sollte man sich um ihn bemühen – wenn wir nicht schon längst dran sind/waren.


Plumpe71
29. Dezember 2014 um 12:38  |  433494

Was unser offensives Mittefeld anbelangt, da sehe ich die Gründe sowohl systemisch als auch personell.

So gut sind wir da im Grunde nicht aufgestellt. Cigerci, der nach Startschwierigkeiten hier ein paar solide Spiele gezeigt hat, mehr nicht.. ähnlich verhält es sich bei Baumi, der bislang in Gelsenkirchen noch am konstantesten gespielt hat und für mich, abgesehen von ein paar guten Ansätzen, immer noch den Nachweis schuldig ist ein etablierter 1. Liga Kicker zu sein. Zu ÄBH, in Hamburg aussortiert, ist es für die 2. Liga vielleicht der Unterschiedspieler, in der 1. Liga kommen auf fünf Spiele ein annehmbares, danach sieht man lange Zeit nichts, insgesamt einfach viel zu wenig. Schelle ist ein läuferisch sehr starker Spieler, aber im Bereich der Offensive nicht der torgefährliche 8er, den wir dringend benötigen würden. Kalou hat im 1 gegen 1 nicht die Durchsetzungsfähigkeit um hinter den oder die Spitze zu spielen, Stocker / oder Hertha sind noch auf der Suche nach der geeigneten Position, im Testspiel gegen Sevilla in Neuruppin vor Saisonbeginn durfte ich Vali ja auch in den Schlussminuten als Stürmer bewundern, nun Hegeler als IV, das wirkt schon alles sehr durchdacht derzeit. Im Mittefeld , obwohl die Probleme schon zu Raffa Zeiten erkennbar waren, hat man am falschen Ende gespart und Ramos sein Weggang, der lange Zeit eine Doppelfunktion inne hatte , nicht ausreichend kompensiert bzw. sinnvoll ergänzt.


fechibaby
29. Dezember 2014 um 12:57  |  433495

Wieso sollte Junuzovic von einem Abstiegskandidaten (Werder) zum nächsten wechseln?

Der wird doch mit Sicherheit zu einem stärkeren Verein wechseln.
Tippe mal auf Mönchengladbach.
Die verlieren ja Kramer im Sommer 2015!


apollinaris
29. Dezember 2014 um 13:19  |  433497

@ flanko: genau. Doppelmoralistisch isses. Hatte ich so nicht auf’m Schirm.


29. Dezember 2014 um 13:30  |  433498

Opa // 29. Dez 2014 um 11:42

@Kraule:
„Naja, unser offensives Mittelfeld ist eigentlich
ganz gut besetzt, eine rotierende OM Reihe
mit Stocker, Kalou und Ben Hatira“….

Also sei(d) mir nicht böse, aber dass die
o. a. Genannten „Offensive Mittelfeldler“
sind, ist mir, nur mir, neu!

Eigentlich sind alle DREI Stürmer, für die
Außenpositionen geeignet oder eben auch
als Mittelstürmer verpflichtet worden…

…die gerade EINEN benötigen, DER SIE
anspielt, in Szene setzt und daran mangelt
es DENEN und letztlich Herthas Offensive!

Wir drehen uns im Kreis! Es geht um einen
mehr oder weniger „klassischen Mittelfeldler“,
der auch den Ball halten und Ruhe in gewisse
Hektik bringen kann, den Steckpass spielt….

…sollte dies u. a. der „Oberhektiker“ ÄBH
sein, oder Mittelstürmer Kalou, von der
Bank aus, oder Stocker, der noch nie ein
„Mittelfeldler“ war…?? Aber bitte…

…suum cuique!


Opa
29. Dezember 2014 um 13:36  |  433499

Mögliche Stellschrauben, nur mal kurz skizziert:

1. Sportlich:
-Kompaktere Spielweise und dadurch engere Bindung zwischen Defensive und Offensive
-Einsatz von 6ern, die in der Lage sind, aktiv an der Spieleröffnung teilzunehmen, aber auch defensiv abzusichern, falls einer der AV sich mal in einen Angriff einschaltet, hier fällt mir z.B. Lustenberger ein.
-Einsatz von Kalou im OM
-Keine Experimente in der Viererkette (Pekarik auf links ist nur ein Notbehelf, vdB auch)
-Wechsel, die keine Unordnung ins System bringen, sondern eine echte Verstärkung sind.

Echter Hinderungsgrund dürfte hier sein, dass eine bestimmte Person über seinen Schatten springen muss und ein paar Dogmen aufgelöst gehören (Lustenberger nur noch IV und Einsatzgarantie als Kapitän, Kalou nicht zusammen mit Schieber etc.)

2. Kommunikativ
-Ein Manager und ein Trainer, die sich hinstellen und nicht sagen, dass ihre Einschätzung nicht eingetreten ist, sondern dass sie sich verschätzt haben. Das ist ein kleiner, aber nicht unwesentlicher Unterschied.
-Ein Präsident, der auch am inneren Vereinsfrieden aktiv mitarbeitet und nicht nur mit Basta-Machtworten (Preetz bleibt) und Highlander-Debatten (Dann wählt Euch doch Herrn Wünscher) in Erscheinung tritt. Ich mag Werner übrigens und halte ihn auch für einen guten Präsidenten für den e.V.
-Ein Trainer, der nicht von B-Spielern spricht, den eigenen Nachwuchs ans Kreuz nagelt oder Quäntchen und Glück als Konzept verkauft
-Detailliertere Erklärung, was man sich von der einen oder anderen Änderung in der Aufstellung / beim Wechsel gedacht hat und Abgleich, wie erfolgreich man das Ergebnis einschätzt
-Glasklare Zielstellung (wir wollen besser als Platz XY einlaufen und mindestens XY Plätze in der Fernsehgeldtabelle gutmachen) statt Wischiwaschi (Etablieren etc.) sowie klare Kante, was im Fall des Abstiegs oder einer Zielverfehlung passiert

3. Strukturell
-Ergebnisoffener Dialog über die Umstrukturierung der Geschäftsführung
-Entlastung des GF Sport um den Bereich Kommunikation und Marketing und/oder Einrichtung eines sportlichen Leiters/Sportdirektors fürs Tagesgeschäft, damit der GF sich um strategische Entwicklung kümmern kann
-Transparentere Aufgabenstellung für die Satzungsfindungskommission
-Einrichtung eines eigentümer- wie vereinsnäheren Gremiums mit aufsichtsratsähnlichen Befugnissen über die KGaA
-Vermeidung von Strukturen, die Abhängigkeiten begünstigen

Für all das muss man keine Köpfe rollen lassen oder Personal tauschen. Es ist nicht mal ein nennenswerter finanzieller Mehraufwand notwendig, wenn man die Bereiche richtig schneidet.

So lange wir aber weitgehend konsequenzlos mittelmäßige bis schlechte sportliche Ergebnisse gewähren lassen, wird das Ergebnis wenig überraschend immer wieder das gleiche sein. Während andere Vereine Abstiege zu mehr oder weniger erfolgreichen Umstrukturierungen genutzt haben, sind bei Hertha Strukturen und Personen (mal vom Trainer abgesehen) eher zementiert worden. Das nutzt evtl. den handelnden Personen, nicht jedoch der Körperschaft.

Da @catro die Frage stellte, was ich mir von den Sportjournalisten und den Fans wünsche:

Ich wünschte mir von den Sportjournalisten bisweilen weniger Sport und mehr Journalismus. Das muss nicht zwangsläufig in kritisch-investigativem Handeln münden, aber bisweilen darf der Abstand zu dem Thema neu kalibriert werden, über das man berichtet. Andererseits ist es unfreiwillig komisch, wenn in den Tagen vor einer derben 0:5 Klatsche von „der Erfolg gibt ihm recht“ geschrieben wird (sorry, jmeyn, aber die Vorlage war einfach zu gut 😉 ) oder ein ganzes Jahr „Jos knows“ gebetsmühlenartig wiederholt wird, bis der letzte Nachschuss dann doch Fragen aufwirft (Grüße an alorenza 🙂 ) . Nein, mit der Berliner Medienlandschaft kann man durchaus zufrieden sein, selbst die „Schmierlappen“ vom Boulevard sind auffällig ruhig, der RBB gewohnt tschekistenlastig und die „Sonstigen“ spielen ja eh keine relevante Rolle.

An die Herthafans hab ich eigentlich nur einen Wunsch: Bleibt, wie ihr seid!

Diese Mischung, diese Vielfalt
von Fernsehgucker bis Stadiongänger
von Stehplatz bis VIP
von jungem Ultra bis hin zu alter Kutte
von Hertharollis bis Sehbären
von Ultra bis Herthacops
von bibeltreuen Antialkoholikern bis hin zu den OFC Trinksportvereinen
von Team U18 bis Hertha Junxx
von Nibelungentreuem bis Nörgler,
machen für mich seit jeher sehr, sehr viel liebenswertes aus.
Am Ende müssen wir das Gezeigte und Erlebte gemeinsam verarbeiten und das hier ist eine von vielen wunderbaren Möglichkeiten zum Dialog.


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 13:50  |  433500

Opa // 29. Dez 2014 um 13:36

Mögliche Stellschrauben, nur mal kurz skizziert:

Danke für die Skizze. Nun also werde ich
1. mir einen frischen Kaffe aufbrühen,
2. ein Stück Christstollen nehmen,
3. Opas Skizze lesen,
4. mir diese durch den Kopf gehen lassen.

Das alte Jahr geht unterhaltsam zu Ende.


Flankovic
29. Dezember 2014 um 13:55  |  433501

Opa // 29. Dez 2014 um 13:36

Wiedermal: 1a Ausführung. Nur dünkt mir, dass es bei Perlen vor die brühmten Säue bleiben wird…


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 13:58  |  433502

Aber, aber, Flankovic // 29. Dez 2014 um 13:55 Uhr. Seit wann können Säue lesen? :roll:


Flankovic
29. Dezember 2014 um 14:02  |  433503

Blauer Montag // 29. Dez 2014 um 13:58

Ich kenne einige persönlich… 🙂


pax.klm
29. Dezember 2014 um 14:05  |  433504

Opa // 29. Dez 2014 um 13:36
Schöne Schlußworte!
Gefällt.


Traumtänzer
29. Dezember 2014 um 14:24  |  433505

Ah, na diss ist doch mal Butter bei die Fische vom @Opa… da lässt sich doch drüber diskutieren

Punkt 1: Sportlich
Bei Deinen Spiegelstrichen gehe ich weitestgehend mit, bis auf den Teil mit den Experimenten. da glaube ich halt nicht an Vorsatz und Selbstzweck bei Luhukay, sondern schon ein stückweit an das Motto „der Not gehorchend“ – Stichwort Verletzungen/Sperren.
Was die Luhukayschen Dogmen anbelangt…hm, wenn’s tatsächlich solche sind, dann wünschte ich mir auch deren Auflösung. In jedem Falle sollte meiner Meinung nach aber eine Devise ganz oben stehen: DIE BESTEN MÜSSEN SPIELEN!

Punkt 2: Kommunikativ
Einschätzung nicht eingetreten oder verschätzt haben – warum ist Dir dieses Bekenntnis so wichtig? Was meinst Du passiert, wenn sich in diesem Sport Leute hinstellen und sagen: „Wir sind an bestimmten Stellen schwach gewesen, es tut uns leid!“ – dann passiert m.E. nach Folgendes: Erst sagen alle „Oh, tolll, wie ehrlich die sind“. Und nach einer gewissen Zeit heißt es: „Die müssen jetzt weg, weil sie schwach sind“. Denke, die Blöße müssen sich Luhukay und Preetz nicht aufbürden und werden sie auch nicht tun. Ich hoffe allerdings, dass sie intern soviel Abstand zum Geschehen haben, um trotzdem selbstkritisch genug bestimmte Fehlentwicklungen richtig einschätzen und korrigieren zu können. Da werden wir ihnen vertrauen müssen (das meinte ich vorhin).

Gegenbauer: Sehe nicht, dass er den inneren Vereinsfrieden nicht auch begleitet. Aber zugegeben, da stecke ich zu wenig drin. Auf der anderen Seite: Oftmals hört man den Ruf nach einem „starken Mann“ – ich glaube, das ist er.

Trainerkommunikation: Da gebe ich Dir Recht. Das war in der letzten Saison mit der Ramos-Aussage schon sehr grenzwertig, so jetzt auch im Falle mit Brooks. Da sollte er an sich arbeiten. Um ihn vielleicht etwas in Schutz zu nehmen: Irgendwo muss er mit seiner Frustration ja auch mal hin UND vielleicht sind die Spieler mitunter gar nicht so empfindlich wie wir es befürchten, wenn solche Aussagen dann öffentlich die Runde machen?

Wechselerklärungen: Weiß nicht, wie weitgehend ich den Detaillierungsgrad seiner Erklärungen hier wünsche. Komme da auf das Stichwort „Experimentieren“ von oben zurück – das gehört eben leider auch etwas dazu: Wir haben leider keine Stammformation in der Hinrunde gefunden. Leider wieder viele Verletzungen und andere Faktoren. Der Breite im Kader (Entscheidung von Preetz/Luhukay!) verdanken wir es, dass wir immerhin noch nicht ganz unten stehen. So sehe ich es. Leider musste er dabei viele Dinge ausprobieren. Davon haben ein paar Sachen funktioniert, andere nicht. Fifty-fifty halt, wie im echten Leben?

Klare Zielsetzung: da streiten wir ja schon lange drum herum. Ich finde, wir sehen an dieser Hinrunde in ganz besonderem Maße, warum klare Zielsetzungen im Fußball eigentlich nichts bringen. Das ist nicht vergleichbar mit produzierenden Unternehmen, die auf ihre Vorjahreszahlen gucken, den Markt kennen und realistische Abschätzungen vornehmen können, was sie im neuen Jahr erwartet, weil die Rahmenbedingungen im wesentlichen nicht so volatil sind. Im Fußball reichen Dir ein bis zwei Verletzungen auf entscheidenden Positionen und Du bist am A…. – da finde ich dann auch das Berufen auf das berühmte Quentchen Glück nahezu legitim, wenngleich mir auch klar ist, dass das sicher KEIN Konzept als solches darstellt.

Punkt 3: Strukturell
Die Aspekte unter Punkt 3 sind ja eher mittel- bis langfristiger Natur und spielen für den Kurzfristerfolg in der Rückrunde eine untergeordnete Rolle. Habe da im Einzelfall jetzt keine richtig klare Position zu, sehe da aber ehrlich gesagt, auch nichts gravierend Verfängliches bei: Also, @Opa, Antrag auf der nächsten Mitgliederversammlung oder bei Hertha im Dialog, solche Themen mal mit den Mitgliedern zu diskutieren und dann schauen, was bei rumkommt. Da wird sich, wie ich diesen Verein einschätze, nichts von heute auf morgen ändern, aber irgendwann muss mal ein Anfang gemacht werden?

Mit Mittelmaß bei Hertha hätte ich für ein paar Jahre keine Probleme mit. Wir müssen innerlich stabil aufgestellt sein, um vielleicht (!) irgendwann mal wieder zum großen Schlag ausholen zu können. Das stabile Fundament ist aber wichtig, weil, große Schläge haben Eigenschaft, leider auch öfter mal in die Hose zu gehen und dafür wäre es dann gut, wenn dann nicht alles den Bach runter geht, nur weil vorher alles fleißig umstrukturiert wurde. Ich gebe Dir Recht, dass natürlich die aktuell handelnden Personen von einer „Zementierung“ profitieren, aber ich „neide“ ihnen das nicht, solange ich das Gefühl habe, sie machen alles aus Überzeugung für den Verein. Wenn da nur noch persönliche Profite rausgezogen werden, dann klar, müsste man da mal den Stecker ziehen.

Punkt 4: Sportjournalisten
Nun ja, das habe ich aufgegeben. Die Jungs und Mädels sind so unabhängig von Hertha wie wir Fans. Jemand, der da quer schießt, wird vom Verein abgeblockt. Ist die gute alte Strategie vom „geben und nehmen“, die hier immer noch ihre Wirkung entfaltet. Warum kriegen wir hier bei der Mopo manchmal recht früh solide Infos – weil die Macher dicht am Verein dran sind, würde ich meinen. Dafür müssen wir die eine oder andere Lobpreisung über Hertha schlucken, die uns vielleicht so nicht gefällt oder die wir für unangebracht halten. Aber, @Opa, sei Dir doch bei einer Sache gewiss: Wenn’s in der Rückrunde nicht läuft, dann wird auch die Mopo wieder ordentlich mit drauf hauen.
Insofern wünschte ich mir mehr Gelassenheit und Distanz im Umgang mit Sportjournalisten und schließe mit der folgenden Plattitüde: Sind auch nur Halbgötter auf schwarz/weiß (manchmal auch mit Farbe) 🙂


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 14:33  |  433506

Die folgenden Stellschrauben sehe ich ähnlich wie in Opas Skizze.
1.1 bessere Bindung zwischen Offensive und Defensive,
1.2 Einsatz von 6ern, die aktiv an der Spieleröffnung teilnehmen,
1.3 Auflösung von Dogmen finde ich immer gut. Luhukays Dogmen jedoch kenne ich nicht.
2. Glasklare Zielstellungen und Kommunikation ohne Quentchen u.a. Schnickschnack
3. erweiterte Befugnisse für den Aufsichtsrat der KGaA.

Was sehe ich anders?
Die Außenverteidiger scheinen nicht der größte Schwachpunkt zu sein in Herthas Defensive. Nach den Daten der Zwischenbilanz ließ Hertha 133 gegenerische Flanken zu (Mittelwert 153 in der Liga).

Ergänzend rege ich an die intensive Suche nach weiteren externen Kooperationspartnern
A. Sportmedizin und Rehabilitation
B. Ausbildung und Scouting

Möglicherweise versucht Hertha, in diesen Bereichen zu viel alleine machen zu wollen.

Zu den Dogmen verlinke ich

Surfing Dogs in San Diego

Oder sollte ich Snoop Dog …. 😕


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 14:37  |  433507

Hier die Perlen Daten der Zwischenbilanz …
http://www.morgenpost.de/bin/Hertha_Bilanz-135674501.jpg


kraule
29. Dezember 2014 um 15:07  |  433508

@Ursula // 29. Dez 2014 um 13:30

Opa // 29. Dez 2014 um 11:42

@Kraule:
“Naja, unser offensives Mittelfeld ist eigentlich
ganz gut besetzt, eine rotierende OM Reihe
mit Stocker, Kalou und Ben Hatira”….

Wann soll ich das geschrieben haben???


kraule
29. Dezember 2014 um 15:13  |  433509

@Opa
Schöne Worte!

„….An die Herthafans hab ich eigentlich nur einen Wunsch: Bleibt, wie ihr seid!

Diese Mischung, diese Vielfalt
von Fernsehgucker bis Stadiongänger
von Stehplatz bis VIP
von jungem Ultra bis hin zu alter Kutte
von Hertharollis bis Sehbären
von Ultra bis Herthacops
von bibeltreuen Antialkoholikern bis hin zu den OFC Trinksportvereinen
von Team U18 bis Hertha Junxx
von Nibelungentreuem bis Nörgler,
machen für mich seit jeher sehr, sehr viel liebenswertes aus.
Am Ende müssen wir das Gezeigte und Erlebte gemeinsam verarbeiten und das hier ist eine von vielen wunderbaren Möglichkeiten zum Dialog.“


29. Dezember 2014 um 15:43  |  433510

Das weiß ich nicht!

Das musst Du @ opa fragen!
Ich habe ihn lediglich inhaltlich,
wörtlich (!), zitiert und dann
meine s. o., nachlesbare Meinung
dazu geschrieben!

Bezugnehmend auf die Beiträge
um 11:08 Uhr und 11:42 Uhr…


lieschen
29. Dezember 2014 um 16:13  |  433511

Sehr amüsant hier .

Einen gten Rutsch für alle und ein wundervolles neues Jahr — Hertha -Jahr


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 16:28  |  433512

Amüsant=unterhaltsam?

Apropos 6er.
Beim Abstiegsgipfel im Weserstadion kann Hosogai nicht mitspielen wg. seiner fünften gelben Karte.


pathe
29. Dezember 2014 um 16:39  |  433513

@Blauer Montag // 29. Dez 2014 um 16:28
Kein Problem: Wir haben dann ja Paulinho.
Duck und wech… 😮


hurdiegerdie
29. Dezember 2014 um 16:46  |  433514

Opa // 29. Dez 2014 um 13:36

Vielen Dank für deine Mühe.


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 17:24  |  433515

es. pato
en. duck
dt. Ente

😀


cameo
29. Dezember 2014 um 18:03  |  433516

29. Dezember 2014 um 18:03  |  433517

es. lunes

franz. lundi

engl. monday

deutsch Montag

pol. poniedzialek

port. segunda-feira

niederl. maandag

ital. lunedi

schwed. mandag

russ. mosgrowonski

divertido=amüsant=unterhaltsam=putin


cameo
29. Dezember 2014 um 18:08  |  433518

“ =putin“

nicht verwechseln mit (fr.) putain


29. Dezember 2014 um 18:30  |  433519

Nein, njet, non, no…..


fg
29. Dezember 2014 um 19:11  |  433520

@BM:

russ. = ponedelnik


29. Dezember 2014 um 19:51  |  433521

Kisuaheli = Kilikilimanscharo jambo, jambo


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 20:01  |  433522

Ach Ja, die Ente.
„Ente“ Lippens.

Im Olympiastadion schoss er damals kein Tor gegen Zander, Kliemann, Beer, Weiner u.a. Herthaner.
http://www.fussballdaten.de/bundesliga/1975/16/herthabsc-essen/


del Piero
29. Dezember 2014 um 20:14  |  433524

Blauer Montag // 29. Dez 2014 um 14:33
Kooperationspartner ist gut 🙂
Am Wichtigsten wäre ein Hersteller von Medizinbällen für Trainer 😉

cameo // 29. Dez 2014 um 18:08
Ahh jetzt weiß ich auch woher der Begriff „Dumme Pute“ stammt 🙂


HerthaBarca
29. Dezember 2014 um 20:15  |  433525

@opa / @traumtänzer
Vielen Dank für euren kritischen Dialog! Es gibt nur einen Haken: Ihr habt aus meiner Sicht alles gesagt – ich kann meinen Senf nicht hinzufügen! 😉


del Piero
29. Dezember 2014 um 20:18  |  433526

Ente Lippens, Ente Paulinho,
die Zeiten für „Hochkaräter“ sind vorbei


Trikottauscher
29. Dezember 2014 um 20:42  |  433528

vergiss‘ nicht ‚Ente Covic‘ und ‚Ente Ronny‘, @del P.

@opa: wirklich schöner beitrag oben (inkl. den dazugehörigen antworten). sehe vieles genau so. hab‘ nur gerade keine zeit, mich zu beeilen 😉


del Piero
29. Dezember 2014 um 20:44  |  433529

Interessanter Diskurs zwischen @Opa + @Traumtänzer welcher wohl hier die zwei (Meinungs-)Fraktionen wiederspiegelt.

Ich bin da allerdings nah bei @Opa! Denn unterm Strich muss ich bei @Traumtänzers Meinung an folgendes denken:“ Läuft etwas nicht richtig, muss ich etwas ändern. oder ich finde eine Begründung“

Auch interessant in diesem Zusammenhang das „Zufälligerweise“ gerade jetzt gebrachte Interview im TSP mit Max Eberl.
Überschrift:
Fußball ist zu 80% Planbar!!!!!!!
http://www.tagesspiegel.de/sport/borussia-moenchengladbach-sportdirektor-im-interview-max-eberl-fussball-ist-zu-80-prozent-planbar/11164782.html


cameo
29. Dezember 2014 um 20:45  |  433530

#Abendlied aus dem verschneiten München

Der Mond ist aufgegangen,
Die goldnen Sternlein prangen
Am Himmel hell und klar;
Der Wald steht schwarz und schweiget,
Und aus den Wiesen steiget
Der weiße Neger Wumbaba
(Axel Hacke)


Trikottauscher
29. Dezember 2014 um 20:49  |  433531

Und vergessen wir nicht ‚willi entenmann‘. gott hab ihn selig: http://www.fussballdaten.de/spieler/entenmannwilli/1998/


cameo
29. Dezember 2014 um 20:50  |  433532

#Eberl…
… wurde in der Vergangenheit weithin unterschätzt und, wenn ich mich recht erinnere, auch hier im Blog von diversen Teilnehmern unsachlich negativ beurteilt (milde ausgedrückt, weil ich mich heute so wunderbar ausgeglichen fühle).


del Piero
29. Dezember 2014 um 20:53  |  433533

bbqmaster // 29. Dez 2014 um 07:54

“ Preetz kauft entweder Absteiger oder Bankdrücker. Und so spielt die Mannschaft auch.“

Naja die letzten Transfers gingen zwar in eine andere Richtung, aber der Tenor stimmt 😉
Allerdings ??? Gibt es nicht auch Mannschaften welche mit diesem „Konzept“ für ihre verhältnisse erfolgreich sind?
Und ??? Liegt es vielleicht NICHT an der Abt. Einkauf, wenn im Laden durcheinander herrscht, sondern am Filialleiter?


del Piero
29. Dezember 2014 um 20:56  |  433534

Da freu ich mich aber für Dich liebe @Cameo. Insbesondere wo doch die 49ers irgendwie auch an Hertha erinnern 😉


Trikottauscher
29. Dezember 2014 um 20:57  |  433535

@del P.:
eigtl. müsste der geschäftsführer dem filialleiter sagen, dass im Einkauf etwas nicht stimmt (s. @opa et al.)…
ach, lassen wir das…


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 21:00  |  433536

Bitte mehr Ernst dP ❗

Seit wievielen Monden wundere ich mich über die hohe Zahl der verletzten Profis, und die lange Dauer ihrer Rehabilitation? SEITDEM ES DIESEN BLOG GIBT !! 🙁

Ich halte es für geboten, über den blauweißen Tellerrand zu schauen, um gemeinsam mit den anderen Berliner Profiklubs (ALBA, Eisbären, Füchse, Union) ein sportmedizinisches Kompetenzzentrum zu bilden.


del Piero
29. Dezember 2014 um 21:03  |  433537

Nö, seh ich anders, hab ich aber auch gerade geschrieben @Trikottauscher // 29. Dez 2014 um 20:57
Auch Du kennst ja den Satz 11 gute Spieler machen noch lange keine gute Mannschaft.
Anders gesagt ich halte die Einkäufe nicht per se für schlecht.


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 21:04  |  433538

Axel

Hacke Dicht,
Hacke Voll,
oder
Hacker Pschorr?

Alles klar in Müchen?


Trikottauscher
29. Dezember 2014 um 21:04  |  433539

#sportmedizin.kompetenzzentrum
gute idee, @BM
ich setze noch einen drauf: sportwissenschaftliches kompetenzzentrum mit leistungsabteilung + hertha-scouting-abteilung mit ahnung und kontakten vom allerfeinsten. das lohnt sich…
duck (ente) und wech, tt


del Piero
29. Dezember 2014 um 21:06  |  433540

Blauer Montag // 29. Dez 2014 um 21:00
„mit den anderen Berliner Profiklubs…. ein sportmedizinisches Kompetenzzentrum zu bilden.“

Dafür müsstest Du aber die DDR wiederbeleben 😉
Duck und wech…


Opa
29. Dezember 2014 um 21:07  |  433541

Der Unterschied zwischen Eberl und Preetz ist ganz augenscheinlich. Während der eine eine Krisensituation zwar mit quietschenden Reifen, aber mit mutigen Entscheidungen gemeistert hat, ist der andere halt mit Feuerwehrmännern und Tatütata ohne zu lenken zweimal in den Abgrund gefahren. Und er hält Kurs 😉

Allerdings: Kontinuität ist kein Selbstzweck, sondern nur dann gut, wenn es zum gewünschten Ergebnis führt. Wo wir seit dem ersten und seit dem zweiten Wiederaufstieg besser geworden? Was hat sich verändert? Wie sind wir auf die nächste Krise vorbereitet? Wo haben wir Ziele erreicht? Wo nicht?

Hält man sich zudem vor Augen, dass sich die finanziellen Rahmenbedingungen quasi über Nacht fast vollständig gewandelt haben und man auch durchaus Gebrauch davon gemacht hat, finde ich den Output Stand heute schon eher „dürftig“.

Daher sehe ich (persönliche Meinung) einfach keinen Anlass, Kontinuität als Ziel auszurufen, weil in der nächsten Krisensituation die selben Mechanismen greifen werden, die schon zweimal versagt haben.

Wäre Hertha ein Aufzug, würde wohl niemand mehr einsteigen.


Herthas Seuchenvojel
29. Dezember 2014 um 21:07  |  433542

@HerthaBarca: ab und an muss ich pieksen
warum? weil so mancher Artikel einfach viel zu sehr passt 😉

http://www.welt.de/sport/fitness/article135643937/Meine-Kampfansage-an-die-mafioese-Veganerszene.html

nimms nicht zu ernst und dir und den deinen nen juten Rutsch


Trikottauscher
29. Dezember 2014 um 21:08  |  433543

‚per se‘ natürlich nicht, @del P.
du wirst aber doch wohl nicht behaupten wollen, dass uns die einkäufe zu dieser saison bisher in irgendeiner weise vorangebracht hätten…
#habichwasverpasst?


Trikottauscher
29. Dezember 2014 um 21:10  |  433544

@opa, 21:07h
hertha ist ein aufzug. zumindest gefühlt für mich. oder gar eine achterbahn?


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 21:16  |  433545

Fahrstuhl des Grauens (De Lift) ist ein niederländischer Horrorthriller aus dem Jahre 1983. Unter der Regie von Dick Maas, der mit dem Streifen sein Erstlingswerk ablieferte, spielt Huub Stevens Stapel die Hauptrolle.

http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrstuhl_des_Grauens


Trikottauscher
29. Dezember 2014 um 21:17  |  433546

😀 BM


Herthas Seuchenvojel
29. Dezember 2014 um 21:18  |  433547

bin viel näher bei @Traumtänzer als bei @Opa
nähere Erläuterungen hatte ich vorgestern schon geschrieben (in DIESEM Thread nachzulesen)

wo wir an geänderten finanziellen Rahmenbedingungen Gebrauch gemacht haben sollen, erschließt sich mir nicht
bisherige Ausgaben für Transfers diese Saison erlösten sich rein aus den Lasso- & Ramosabgängen
nix anderes, was wir damals schon nach Raffa gemacht hatten


del Piero
29. Dezember 2014 um 21:23  |  433548

Trikottauscher // 29. Dez 2014 um 21:08

Da beschreibst Du was offensichtlich ist.
Nur die Frage ist doch:“ Liegt es an den Einkäufen“?


elaine
29. Dezember 2014 um 21:28  |  433549

ich glaube, die Situation Herthas und BMG’s kann man nicht wirklich vergleichen.
Als BMG den Abstieg knapp in der Relegation verhindern konnte, waren deren verletzte Leistungträger zurück gekehrt und Eberl musste auch nicht das Vermächtnis eines ehemaligen Präsidenten verwalten, was die Entwicklung des Vereins eigentlich für Jahre lahm gelegt hatte.
Eberl hatte immer genug Geld zur Verfügung um Shoppen zu können.


apollinaris
29. Dezember 2014 um 21:39  |  433550

Haraguchi..ein scouting- Transfer…Kalou, lt. großer Mehrheit ein Coup…Stocker..kam nicht von der Ersatzbank..Heitinga..89 für die LL, nicht die Fidschi- Inseln. Schieber, backup beim zweitbesten Klub in Deutschland, der immer nur mit einer Spitze agiert..Hegeler von der Ersatzbank eines Spitzenklubs…. Ich weiß wirklich nicht genau, was hier kritisiert wird, was denkt man denn, was und wen wir uns so alles leisten können. Theorie & Praxis , sind zwei verschiedene Schuhe. Ich fand die Transfers gut, wie die große Mehrheit hier und anderswo . Dass sie so enttäuschend schlecht einschlagen, ist leider schlicht auch wahr,.. Nur diese Besserwisserei bei einigen ( wenigen) kann schon anstrengend sein, mindestens für einen meinungslosen fan wie mich.. :roll: 😉


del Piero
29. Dezember 2014 um 21:41  |  433551

Na @Elaine dann lies Dir mal den Artikel durch. Vor allem wie und durch wen er sich beraten lässt. Wieviele Stimmen da zusammenkommen vor einer Entscheidung.
Mir ging es auch nicht um Vergleiche des Erfolgs, sondern um die (Aus-) Gestaltung der Arbeit/Arbeitsweise.
Das beginnt bei der fußballerischen Kompetenz in den Gremien und endet sicher nicht bei der Trainerauswahl. Das hat mit Geld weniger zu tun.


HerthaBarca
29. Dezember 2014 um 21:42  |  433552

@seuche
Ich bin gegen jede sektenähnliche Strukturen, die mir sagen wollen, was ich tun muss! Ich bin aber auch gegen Oberfläclichkeit und Gedankenlosigkeit: http://www.stern.de/wirtschaft/news/tierhaltungsverbot-gegen-schweine-baron-so-grausam-ging-es-in-straathofs-saustall-zu-2159039.html

Guten Appetit!


kraule
29. Dezember 2014 um 21:44  |  433553

Na bitte.


kraule
29. Dezember 2014 um 21:44  |  433554

300.


29. Dezember 2014 um 21:49  |  433555

Du gute Güte….


elaine
29. Dezember 2014 um 21:52  |  433556

@del Piero
Ich denke schon, dass du mit dem entsprechenden finanziellen Rahmen , die besseren Transfers leisten kannst .
Und ja da haben sich viele versammelt, die mitreden wollen / können, aber ohne Moos ist eben nix los.
Ehrlich gesagt empfinde ich BM G auch als etwas langweiligen Verein, die würden hier auch nicht jeden hinterm Ofen vorlocken


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 21:54  |  433557

Gute Frage:
Was war zuerst da – der Bauer, die Ente oder die Eier?

Deja vú 😳 Die dicksten Bauern bekommen die die dicksten Eier.


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 21:57  |  433558

die


Opa
29. Dezember 2014 um 21:57  |  433559

Was ist ein meinungsloser Fan? Und warum schreibt er zeitgleich seine Meinung nieder? :roll:


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 22:00  |  433560

Ich bin heute bei ursula seit 21.49 Uhr 😉


Herthas Seuchenvojel
29. Dezember 2014 um 22:01  |  433561

@HerthaBarca: Kritik zu Großtierhaltungsstrukturen wurde in dem von mir verlinkten Artikel ausdrücklich angesprochen

das ich (nur ich) als einer der wenigen hier im Blog die Möglichkeit habe (und nutze) beim Bauern um die Ecke fleischliche Zutaten einzukaufen, hatten wir beide schon als Thema, glaube im Turm
wenn ich einer derer wäre, die Schnitzelfleisch nur für 1,99 € im Supermarkt kaufen, würde ich es nichtmal wagen, dir augenzwinkernd mit den Zeigefinger in die Seite zu pieksen

jaja, ich hör ja schon uff 😉


29. Dezember 2014 um 22:13  |  433562

Der Satz der WOCHE:

„Nur diese Besserwisserei bei einigen ( wenigen) kann schon anstrengend sein,…

…mindestens für einen MEINUNGSLOSEN fan
wie mich.. :roll: ;-)“….

Aber mal im Ernst, ich sehe HIER kein
Konzept, weder bei den Einkäufen, noch
bei den damit verbundenen zusätzlichen
Geldquellen, die wohl nicht genutzt (??)
wurden!? Selbst die Veräußerungserlöse
für Ramos und Lasogga wurden nicht voll
ausgeschöpft!

Immer, immer wieder, zwei bis drei Mal
weniger Quantität und dann noch ein paar
Euronen von „KKR“ und es hätte wohl auch
dafür Qualität gegeben, die Jos Luhukay
bisher noch nicht kannte oder kennt….

…wie es HOFFENTLICH im Winter nicht
wieder passieren wird!?

UND wieder von vorn, die „Hamsterräder“
drehen sich schon wieder, denn mit der
„aktuellen Form“ des aktuellen Trainers,
wird es kaum etwas, mit einem gesicherten
Nichtabstiegsplatz!

UND wenn im Winter nicht „erfolgsneutrale“
Neuverpflichtungen eingebracht werden, mit
denen ggf. auch „neue Trainermodelle“ etwas
anfangen können, dann gehe ich in einigen
Punkten noch weiter als @ opa…

…ich sah und sehe schwarz, wenn…..


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 22:24  |  433563

Die fünfte Gleichung der Nonsensyk:
Wenig Meinung evoziert viele Kommentare.

:mrgreen:


Blauer Montag
29. Dezember 2014 um 22:30  |  433564

Meinungslos
durch die Nacht…. ♫ ♪ ♂ ♀

http://www.helene-fischer.de/home


Opa
29. Dezember 2014 um 22:34  |  433565

Habe mir zur Versachlichung der Diskussion mal erlaubt, die Transferausgaben unserer Wettbewerber um die „Etablierung“ zur neuen Saison verglichen. Hertha hat nach dem HXV und Hoppelheim am meisten Geld in der abgelaufenen Transferperiode ausgegeben.

Freiburg 12,35 Mio. €
Bremen 1,8 Mio. €
Stuttgart 9,95 Mio. €
HXV 29,3 Mio. €
Hertha 14 Mio €
Mainz 8,5 Mio. €
Köln 7,7 Mio €
Paderborn 1,6 Mio €
Frankfurt 6,5 Mio €
Hannover 10,8 Mio. €
Hoppelheim 19,2 Mio €
Augsburg 10,4 Mio. €

Natürlich ist das nur einer von vielen Parametern und es sagt auch nichts darüber aus, wie gut deren Neuzugänge waren und wie die das refinanziert haben. Aber es ist eben ein Indikator, vor allem in Relation zum Tabellenplatz.


HerthaBarca
29. Dezember 2014 um 22:36  |  433566

@seuche
Allet jut! Aber Du weißt, kommentarlos ging nicht! 😉


Exil-Schorfheider
29. Dezember 2014 um 22:37  |  433567

Nu abba…

…sind Preetz und Luhukay schon an den vielen Verletzungen schuld, über die man sich hier wundert… :Roll:


Exil-Schorfheider
29. Dezember 2014 um 22:42  |  433569

Vielleicht konnten die reinen Transfererlöse Lasogga/Ramos auch nicht einfach komplett für neue Spieler ausgegeben werden!?

Verstehe nicht, wie man die komplette Reinvestion verlangen kann, wenn man um die Finanzen des Steins weiß?!

KKR hin oder her… was dieser Deal brachte, sollte mittlerweile verständlich sein… zumindest hier…


Opa
29. Dezember 2014 um 22:44  |  433570

Exil, wer hat denn die komplette Reinvestition gefordert?


raffalic
29. Dezember 2014 um 22:44  |  433571

@Opa 22:34 Uhr:

in Freiburg müssen echt Volldeppen unterwegs sein… 🙂


Opa
29. Dezember 2014 um 22:45  |  433572

Es ging nur um die Relation zwischen erreichtem Herbsttabellenplatz zu getätigten Investitionen, da stehen wir auf dem vorletzten Platz. Interessant finde ich zudem, dass von den vor uns liegenden Mannschaften nur eine mehr Geld ausgegeben hat als wir.


cameo
29. Dezember 2014 um 22:47  |  433573

@elaine 21:52: „Ehrlich gesagt empfinde ich BM G auch als etwas langweiligen Verein, die würden hier auch nicht jeden hinterm Ofen vorlocken.“
* * *
Ginge mir auch so, wenn ich solchen Nonstarters wie Kruse, Raffa, Traoré, Hrgota, Hahn und wie sie alle heißen zuschauen müsste. Was für ein schlapper Haufen! Und dann dieser unsympathische, grobmotorische Sommer im Tor, der kann doch nichts! Ganz zu schweigen, vom total unfähigen Trainer, der ja nicht ohne Grund bei Hertha rausgeschmissen wurde, dazu noch ein Mensch von ungepflegter Erscheinung mit schlechten Umgangsformen, der immer nur in alten abgetragenen Klamotten rumläuft und nicht mal vernünftig Deutsch kann.

Ehrlich gesagt, wenn die im Fernsehen erscheinen, bleibe ich auch immer hinter meinem Ofen liegen, stehe erst gar nicht auf und kaue lieber auf meinem BiFi rum.


raffalic
29. Dezember 2014 um 22:51  |  433574

Sorry, selbst diese in meinen Augen viel zu kurz gegriffene Argumentation verstehe ich nicht, Freiburg und der HSV sehen aus meiner Sicht schlechter aus.

Unabhängig davon muss ich bei einer solchen Betrachtung doch zumindest den Saldo aus Erlösen und Investitionen ziehen, alles andere ist doch unseriös, oder? 😉


Opa
29. Dezember 2014 um 22:56  |  433575

Raffalic, man müsste auch Handgelder und Vertragsmodalitäten kennen, um „seriös“ vergleichen zu können. Die kennen wir aber noch weniger seriös.

Von den von mir aufgelisteten Mannschaften stehen nur zwei vor uns, davon ist nur eine (HXV) schlechter als wir, daher der vorletzte Platz.

Ich will das nicht so hoch gehangen wissen, es ist wie geschrieben nur ein Parameter von vielen, wenn man Herthas Leistung in der Hinrunde vergleichen will.


29. Dezember 2014 um 23:01  |  433576

Vielleicht verständlicher, „man“ verpflichtet
ACHT Spieler für die „Breite“, von DENEN
es mit Mühe und Not DREI, Skjelbred mal
außen vor, in die Startelf geschafft haben…

…“Reaktiviert“ so gar für die Startelf, einen
anderen Breitensportler, Peter Niemeyer und
erfindet RONNY neu, um festzustellen, dass
ER es wieder nicht packt….

Wenn ich ganz „ZICKIG“ bin, und das bin ich,
haben „WIR“ eigentlich „WIE VIEL“ ECHTE
Verstärkungen verpflichtet….???

DIE der Mannschaft dem Verein für 14 MIO.
richtig weiterhelfen, sie in gewisse Sicherheit
hieven und nicht unbedingt ganz tief um den
Abstieg spielen (muss!)…???


raffalic
29. Dezember 2014 um 23:03  |  433577

Würdest du bei dieser Bewertung die Leistung des Tabellenletzten Freiburg (nur auf dieses Transferfenster bezogen) als besser erachten, weil sie 1,65 MEUR weniger investiert haben?


Exil-Schorfheider
29. Dezember 2014 um 23:04  |  433578

@opa

Ursula // 29. Dez 2014 um 22:13

„Aber mal im Ernst, ich sehe HIER kein
Konzept, weder bei den Einkäufen, noch
bei den damit verbundenen zusätzlichen
Geldquellen, die wohl nicht genutzt (??)
wurden!? Selbst die Veräußerungserlöse
für Ramos und Lasogga wurden nicht voll
ausgeschöpft!“

Ich habe nie davon geschrieben, dass es jemand gefordert hat, aber solche Beitrage zeigen, dass ein arges Defizit vorliegt, wenn es um die Finanzen des geliebtem Vereins geht…


Opa
29. Dezember 2014 um 23:05  |  433579

Willste Dich an diesem Detail festbeißen oder akzeptierst Du, dass wir auch im Vergleich zu erfolgreicheren Wettbewerbern verdammt viel Geld investiert haben?


Opa
29. Dezember 2014 um 23:06  |  433580

Der Post bezog sich auf Raffalic, nicht auf Dich, Exil.


raffalic
29. Dezember 2014 um 23:10  |  433581

Festbeißen natürlich, was denn sonst? 😉


29. Dezember 2014 um 23:13  |  433582

Es gibt keine betreibswirtschaftlichen
Defizite! Die Finanzen sind bekannt!!!

Es geht um sportliche Konzepte, um
sinnvolle Verpflichtungen, die den
hohen Zielen, die es vor der Saison
in der Tat gab, nicht im geringsten
Ansatz gerecht geworden sind!!

UND die immer wieder mit den
fehlenden „Kapazitäten“ begründet
werden…


Opa
29. Dezember 2014 um 23:21  |  433583

Für unseren Festbeißer: Bei den Zahlen für Freiburg ist der Wintertransfer von Daehli übrigens mit 1,5 Mio € schon mit drin 😛


raffalic
29. Dezember 2014 um 23:32  |  433584

Im Ernst, ich glaube nicht, dass hier irgendjemand mit der Transferpolitik aus dem Sommer rundum zufrieden ist, aber hinterher ist man halt immer schlauer…

Augenscheinlich funktioniert in Berlin eben auch die Zusammenarbeit Trainer/ Manager nicht so gut wie beispielsweise in Gladbach – ist für den Langen natürlich auch ein sehr eingeschränkter Markt, wenn der Spieler bereits mit Luhukay zusammengearbeitet haben muss… 🙂

Vielleicht lehnt es der gute Jos auch schlicht deswegen kategorisch ab, den Herren Kalou, Heitinga, Platte etc. Einsatzzeit zu gewähren, weil Preetz sie ohne seine Zustimmung eingetütet hat?

🙂


cameo
30. Dezember 2014 um 0:12  |  433585

@raffalic / 23:32 – „Vielleicht lehnt es der gute Jos auch schlicht deswegen kategorisch ab, den Herren Kalou, Heitinga, Platte etc. Einsatzzeit zu gewähren …“

Deine Vermutung, kombiniert mit der von @Elaine (BMG Spielweise würde in Berlin niemanden hinter dem Ofen hervorlocken) kann einen von der Hertha Leitung ernsthaft erwogenen Grund haben:
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Man will vermeiden, dass die Berliner Zuschauer, wenn sie plötzlich mit gutem und erfolgreichem Fußball konfrontiert werden, vollkommen verstört reagieren.


del Piero
30. Dezember 2014 um 0:13  |  433586

@Cameo 22:47
Ich hätte es nicht besser sagen können. Nur eins noch liebe @Elaine
Dieser langweilige Verein spielt so ganz nebenbei auch noch mit den attraktivsten Fußball in der ganzen Liga.

@Ursula
Wir stimmen ja in unserer Analyse was die Schwachstellen bei hertha anbelangt weitestgehend überein. Aber bin ich denn der Einzige hier welcher auch Varainte B für möglich hält, nämlich das der Trainer was teambulding anbelangt, an seine Grenzen gestoßen ist.
Es will mir einfach nicht in den Kopf, dass die Einkäufe alle Flops sein sollen.
Ich muß immer an die Aussage der Presse denken Favre wäre einer welcher Spieler auf Dauer besser macht. Wenn das stimmt, dann gibt es doch auch Trainer bei denen es umgekehrt sein könnte?
Hat nicht selbst ein Hosogai immer mehr abgebaut?
Wer ist denn außer TK unter Jos besser geworden?
Der Einzige bei dem ich eine Weiterentwicklung sehe ist Schulle!


monitor
30. Dezember 2014 um 2:18  |  433587

Max Eberl

Ich finde den Weg den BMG in den letzten Jahren genommen hat lobenswert, geradezu vorbildlich. Aber Max Eberl als Galionsfigur dafür herauszunehmen ist sehr spekulativ.

Ich habe gerade in Wikipedia nachgelesen, daß er erst nach einigen Jahren seiner Tätigkeit bei BMG Lucien Favre verpflichtete und danach der zur Zeit nachhaltige Erfolg eintraf.
Ein Michael Frontzek wird bspw. gar nicht mehr erwähnt von Herrn Eberl. So planbar ist Fußball offensichtlich doch nicht.

Machen wir uns doch nix vor. Fußball ist nicht planbar, deshalb finde ich diesen Mannschaftssport auch so anziehend. Er ist wie das Leben,
es geht auf und ab
…dabei glaubst Du, Du hast alles richtig gemacht- aber…
er/es wird maßgeblich bestimmt durch Zufälle.

Auch wenn Du in den letzten 4 Jahrzehnten gut gehaushaltet, während Deiner Stadionbauphase Arena die Champignonliga nicht so wichtig genommen, sondern das Festgeldkonto bewahrt hast und haust jetzt die Trümpfe raus, die du jahrelang zurückgehalten hast!
Das Pep gerade frei und Lust auf den FCB hat war auch nicht planbar! 😉


Herthas Seuchenvojel
30. Dezember 2014 um 3:15  |  433588

Herthas Seuchenvojel
30. Dezember 2014 um 3:16  |  433589

und für Leute, die meinen, früher war eh alles besser (besonders das weiße glitzerne Fusselzeug draußen 😀 )

http://www.11freunde.de/artikel/fussball-im-katastrophenwinter-1979


fechibaby
30. Dezember 2014 um 8:37  |  433590

Kaum ist ein wenig Winter in Berlin schon hapert es wieder bei Herthas Hauptsponsor DB!
War gestern und heute wieder sehr abenteuerlich, mit der S-Bahn fahren zu müssen.

http://www.morgenpost.de/berlin/article135860788/Winterwetter-sorgt-erneut-fuer-Probleme-bei-der-S-Bahn.html


Exil-Schorfheider
30. Dezember 2014 um 9:58  |  433592

monitor // 30. Dez 2014 um 02:18

„Ich habe gerade in Wikipedia nachgelesen, daß er erst nach einigen Jahren seiner Tätigkeit bei BMG Lucien Favre verpflichtete und danach der zur Zeit nachhaltige Erfolg eintraf.
Ein Michael Frontzek wird bspw. gar nicht mehr erwähnt von Herrn Eberl. So planbar ist Fußball offensichtlich doch nicht.“

Gut geschrieben. Bei Michael Zorc war es doch auch so, bis er mit Jürgen Klopp seinen Glücksgriff tätigte. Oder erinnert sich noch jemand an die Trakner davor? 😉


Blauer Montag
30. Dezember 2014 um 10:00  |  433593

raffalic // 29. Dez 2014 um 23:32

Sommer – Transferpolitik – ? – Zufriedenheit

In dieser Wortkette steht ein Fragezeichen. Aber ich finde hier und heute kein Wort dafür. 🙁


kraule
30. Dezember 2014 um 10:10  |  433594

Ich bin betr. formen eines Teams, bei@delPiero.
Ich bin immer noch der Meinung, dass einige der Neuzugänge, eine explosionsartige Leistungsexplosion in sich tragen.
Einzig der Trainer muss die Bedingungen dafür schaffen.


kraule
30. Dezember 2014 um 10:13  |  433595

Leistungssteigerung!


Opa
30. Dezember 2014 um 10:15  |  433596

#Planbarkeit von Erfolgen
Ich bin ja immer etwas mißtrauisch, wenn sich Alphatiere selbst auf die Schulter klopfen und vor Kraft kaum laufen können. Genauso geht´s mir aber auch andersherum, wenn Erfolglose nach Ausreden suchen. Zu Zorcs Weiterwursteln gibt es einen Unterschied – der hat schließlich den Beinaheabstieg abwenden können. Das hat Preetz zweimal nicht geschafft, weshalb sowohl Eberl als auch Zorc nicht als Maßstab für ihn herhalten sollten.


Dan
30. Dezember 2014 um 10:32  |  433597

#Planbar

Ich mag Gladbach noch aus der Jugendzeit, aber ein Siegtor in der 90.+3 Minute (also nach der zweiminütigen Nachspielzeit) der Relegation 1.Spiel ist planbar?

Ein Leistung von ter Stegen nach dem der vorherige Gladbacher Stammkeeper gegen Kaiserslautern (?) sich den Ball ins eigene Tor faustete ist planbar?

Ich habe Respekt vor der Leistung von Eberl, aber zeigt nur ein Zünglein an der Waage in der Saison 10/11 in ein andere Richtung wäre wohl Eberl in Gladbach Geschichte. „Initiative Borussia“ mit Fachkompetenz stand schon bereit.

Schafft Hertha BSC am 34. Spieltag gegen Hoffenheim den Sprung auf Platz 16 und vergeigt die Relegation mit einem Eigentor von Ramos (ungerechte Kurzfassung, aber Zünglein) sowie Kreuzbandriss Lasogga, so war doch Platz 16 nur unverdientes „Schwein“ und der Abstieg gerecht.

Aber bei Gladbach war das Wunder und der kommende Verlauf zu 80% planbar.

Sieger schreiben die Geschichte. Verlierer nicht.


30. Dezember 2014 um 10:37  |  433598

@fechtroll, watt hackste auf der Bahn rum ??? WIR HABEN WINTER !

„Vor Flugschnee könne man sich nicht schützen. Der leichte Schnee setze sich in den Weichenzungen fest, die Weiche könne nicht richtig schließen, deshalb gebe es für den heranfahrenden Zug keine Freischaltung. Dagegen helfe auch eine Weichenheizung nicht. „Der Schnee muss mit einem Besen herausgefegt werden.““

der @fechtroll kann sich ja da mit ’nem Besen hinstellen … 😎


30. Dezember 2014 um 10:39  |  433599

Daumen hoch @Dan … so wollte ich es auch schreiben 🙂


30. Dezember 2014 um 10:46  |  433600

„explosionsartige Leistungsexplosionen“ gibt es doch immer @Kraule, der nächste Explodierer ist garantiert Hegeler 🙂 da wette ick ’nen Schneemann drauf 😉


hurdiegerdie
30. Dezember 2014 um 10:49  |  433601

Dan // 30. Dez 2014 um 10:32

wäre nur schön, wenn Hertha auch mal die Geschichte schriebe 😉


catro69
30. Dezember 2014 um 10:54  |  433602

OT
@hurdie
Biste im Februar zu Hause?


U.Kliemann
30. Dezember 2014 um 10:55  |  433603

Ganz einfach,Siegen,siegen ect.Dann werden die Geschichtsbücher doch umgeschrieben!


schnitzel
30. Dezember 2014 um 10:55  |  433604

Opa, wir können doch nicht „Investitionen“ einfach mit den Einkäufen gleichsetzen und dabei „vergessen“, dass wir unsere Abgänge erst kompensieren mussten? Mit demselben Argument wurde seinerzeit Favre kritisiert, als er mind. drei Säulen aus seiner Mannschaft verloren hatte und ersetzen musste.

Um ein bisschen zur Versachlichung beizutragen, hier die von dir gelisteten Clubs mit ihren jeweiligen Transfersalden (= Ausgaben – Einnahmen aus Ablösen), die deutlich mehr aussagen als die ausgabenseitigen Beträge:

Freiburg +6,25 Mio. €
Hertha +4,73 Mio. €
Bremen +850 Tsd. €

Frankfurt -750 Tsd. €
Paderborn -1,60 Mio. €
Mainz -1,90 Mio. €
Augsburg -3,60 Mio. €
HSV -6,13 Mio. €
Hannover -7,50 Mio. €
Köln -7,60 Mio. €
Stuttgart -9,45 Mio. €
Hoffenheim -10,88 Mio. €


Dan
30. Dezember 2014 um 11:01  |  433605

@hurdiegerdie // 30. Dez 2014 um 10:49

Solange das nicht die mit den 100 Jahren der Cubbies ist. 😉

Dann lieber die der Boston Red Sox & Chicago White Sox, dass wäre nach Adam Riese dann 2017 bzw 2019.


Opa
30. Dezember 2014 um 11:07  |  433606

@Schnitzel, ich habe meine Auflistung bewusst als ein Parameter beschrieben. Es wird keinen objektiven Maßstab geben, denn auch Dein Saldo lässt vieles unberücksichtigt, z.B. Marktwertabgänge durch auslaufende und damit transfererlösneutrale Verträge, Handgelder Martwertzu- und -abflüsse etc. – Tatsache ist und bleibt, dass sowohl die Ausgaben für Neuzugänge als auch der Spielerkader finanziell für Herthaverhältnisse eine Rekordmarke darstellen und der Output dürftig bleibt. Für ein Saisonziel „Klassenerhalt“ hätte man keinen der „großen“ Namen wie Kalou, Heitinga oder Stocker für 14 Mio. € holen müssen und das hätte Preetz wohl auch von den mitentscheidenden Gremien unter dieser Zielstellung nicht genehmigt bekommen.

@Dan: Dass wir die Relegation erreicht haben, war wohl mehr der Perversion des Fußballgotts zuzuschreiben, der uns Herthaner nochmal extra in etwas, was wir nicht können (Endspiel), grillen wollte, bevor er uns in die Hölle der zweiten Liga entließ. Ansonsten bleibe ich bei meiner Einschätzung, dass wir erheblich früher den Abstieg besiegelt haben. Zu dem Dilemma gehörte auch, dass wir trotz punktetechnisch erfolgreicher Hinrunde, schon unter Bubble keine bzw. zu wenig fußballerischen Mittel zur Spielgestaltung fanden und dennoch öffentlich um eine Vertragsverlängerung mit demselbigen gebettelt wurde. Parallele, ick hör Dir trapsen.


schnitzel
30. Dezember 2014 um 11:07  |  433607

@ Einkäufe im Sommer

wir haben trotz unserer Lage (wir sind in kurzer Zeit 2x ab- und aufgestiegen, wir schwimmen nicht in Geld, wir sind bestenfalls Ligadurchschnitt) mehr als ordentlich eingekauft. Vor der Saison habe ich z.B. noch besserwisserisch geschrieben: Den Stocker können wir vergessen, der wird nie zu uns wechseln, da sind noch ganz andere Kaliber an ihm dran. Dass wir den Kalou bekommen DURFTEN, ist schon eine halbe Sensation. Wir haben auch den gewünschten gestandenen Innenverteidiger – sogar von internationalem Format – bekommen. Wir haben unter dem Strich einen Kader, der sich auch vor den aktuellen 6., 8., 9. Platzierten nicht verstecken muss.


hurdiegerdie
30. Dezember 2014 um 11:10  |  433608

catro69 // 30. Dez 2014 um 10:54

Ja bin ich. Kommste?


Blauer Montag
30. Dezember 2014 um 11:12  |  433609

Die Geschichtsbücher werden fortgeschrieben im Jahre 2015.
Nach einer Leistungssteigerung der Hertha hoffentlich mit weiteren Siegen.

Fehlfarben – Ein Jahr[Es geht voran](Original Live Version)


Dan
30. Dezember 2014 um 11:20  |  433610

@opa

Wer suchet der findet, der eine hat Vertrag und der andere war am auslaufen.

Wer da eine Parallele ahnt, dessen Traps tropft. 😉


30. Dezember 2014 um 11:20  |  433611

@catro und @hurdie … habt ihr keine Mailadressen ausgetauscht ? :roll:


schnitzel
30. Dezember 2014 um 11:23  |  433612

Opa // 30. Dez 2014 um 11:07

alles richtig, v.A. aber waren die bereits bestehenden Kaderwerte nicht berücksichtigt. Schalke konnte sich kadertechnisch einen Saldo von +3,80 Mio. € erlauben, Paderborn musste investieren.

Einkäufe > Saisonziel Klassenerhalt: Für mich waren unsere Intentionen im Sommer nachvollziehbar. Es wurden keine Typen für Abstiegskampf pur gekauft, sondern wir haben uns punktuell verstärkt, damit wir uns in der Liga etablieren können = gesichertes Mittelfeld. Diese, meine Interpretation der Zielsetzung weicht von jener Darstellung des Vereins, wonach Etablierung mit Platz 15 gleichzusetzen ist, natürlich ab. Diese Darstellung kann ich mir nur mit Vermeidung von Drucksituationen für unsere Spieler erklären.


hurdiegerdie
30. Dezember 2014 um 11:26  |  433613

Bussi // 30. Dez 2014 um 11:20

Weisste, ich bin so ein Handy Dinosaurier, da ist es besser, mir hier mal eine Kurznachricht zu geben.

Jeden zweiten Mittwoch müssen andere hier 10-15 Posts zum Treffen im Turm lesen, da dürften ja mal 2 alle 6 Monate ok sein.

Aber wir werden den Rest so lösen.


fechibaby
30. Dezember 2014 um 11:29  |  433614

@Bussi // 30. Dez 2014 um 10:37

Flugschnee ist mein Vorschlag als Unwort des Jahres 2014!!

Schnee kann fliegen?

http://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article135854796/Flugschnee-wird-fuer-S-Bahn-zum-Schnee-Fluch.html


30. Dezember 2014 um 11:31  |  433615

#Planbare Pläne

Auch „Flugschnee“ kann „man“ planen!

Oder, Pläne ohne Plan sind planlos! Logik!
Nur für jeden geplanten Ablauf, benötigt
man nicht nur Glück, wie immer im Leben,
auch zumindest einen Plan B, wenn etwas
nicht wie “geplant”, planmäßig abläuft…

Oft reicht auch nicht nur EIN Plan B!
Ersatzpläne, wie bei der “S-Bahn” (??)
muss man vorbereitet, in der Tasche haben!

Dumm wird es nur, wenn “man” ganz locker
plant oder ohne Pläne konzipiert, planlos eben…

…was aber bei der Hertha natürlich NIE
vorkommt…!


30. Dezember 2014 um 11:32  |  433616

@hurdie, mein Nokia 1110i ist auch IN 😉


30. Dezember 2014 um 11:50  |  433617

Ich habe mir das neue Samsung Note 4
angeschafft, das soll auch „IN“ sein!

Damit kann man auch SMS`s schreiben
und auch telefonieren! Unglaublich…

ABER ein OT oder auch mehrere müssen
doch HIER möglich sein, oder..? Nächtle!!


30. Dezember 2014 um 11:58  |  433618

für OT empfehle ICH http://www.carookee.de/forum/Ebbes 😉


fechibaby
30. Dezember 2014 um 12:06  |  433619

@Weltnachrichten

http://www.bild.de/news/ausland/air-asia/wird-der-verschollene-flieger-jetzt-gefunden-39142932.bild.html

http://www.bild.de/news/ausland/schiffsunglueck/passagierliste-norman-atlantic-wie-viele-menschen-waren-an-bord-39143354.bild.html

http://www.bild.de/regional/frankfurt/verkehrsunfall/reisebus-verunglueckt-39145900.bild.html

Gut, dass wir in Berlin nur Probleme mit Hertha und der S-Bahn haben!!

Wünsche @all einen guten Rutsch ins Jahr 2015!
Bleibt alle gesund und munter, damit man hier weiterhin nett und freundlich miteinander diskutieren kann.


fechibaby
30. Dezember 2014 um 12:25  |  433620

Wünsche @all einen guten Rutsch ins Jahr 2015!
Bleibt alle gesund und munter, damit man hier weiterhin nett und freundlich miteinander diskutieren kann.


catro69
30. Dezember 2014 um 12:31  |  433621

@Dan
Bei den Cubs handelt es doch um einen Fluch, irgendwas mit ner Ziege und ihrem verärgerten Besitzer.
@Bussi
Kannste @hurdie ausrichten, dass ich im Februar wieder beim Autosalon in Genf bin und versuchen werde ihn zu nem Hertha-Couch-Treffen zu besuchen? 😉

Überhaupt der Februar – Im kürzesten Monat des Jahres, machen wir die meisten Spiele pro Monat in der gesamten Saison… (Bei bestem Wetter natürlich)
Wenigstens wissen wir Anfang März dann, ob die CL total unrealistisch ist.


30. Dezember 2014 um 12:52  |  433622

mache ick @catro 😉 übrigens habe ick Anfang der 70er in Genf ’ne Pizza gegessen … die war wie Flüssiggummi … pfui Deibel 😎


Tsubasa
30. Dezember 2014 um 13:07  |  433623

catro69
30. Dezember 2014 um 13:25  |  433624

@Bussi
Na ja, in und um Genf ist das Essen insgesamt etwas teurer, ohne dabei besser zu sein (im Vergleich zu Berlin), aber @hurdie ist ein toller Koch… Leider wohnt er in Lausanne und ich kann mich nicht täglich einladen… Die 7o km Entfernung erfordern dann ne mittelschwere Planung – meine Arbeitszeit, Verkehrsmittel, Anstoßzeit, usw..
Ist schon was Besonderes, Hertha weltweit zu folgen. Ohne diesen Blog wäre ich nie auf die Idee gekommen, @hurdie um kurzfristiges Asyl zu bitten.
Und wo ich schon dabei bin, im Herbst werde ich wahrscheinlich wieder in Frankfurt sein, da brauche ich wieder ne Adresse für ne Herthakneipe oder ähnliches.
Und jetzt genuch geofftopict. 😉


apollinaris
30. Dezember 2014 um 13:27  |  433625

Anfang der 70er in Berlin essen gehen..das war eher Abenteuer, denn Genuß. ( es soll ja einige geben, die den Unterschied immer noch nicht merken..da sind sie wieder: die Perlen und die…“)und bis in die 90er hat man hier Cappuccino mit echter, steifer Sahne serviert…in Westberlin, wohlgemerkt. 😉
Nur mal so… 😉


pax.klm
30. Dezember 2014 um 14:19  |  433626

apollinaris // 30. Dez 2014 um 13:27
Ab Mitte der der 70´er gab es aber schon recht ordentliche „Pinten“. Die „große, hohe Küche“
konnte sich unser eins aber eh nicht leisten.


30. Dezember 2014 um 14:21  |  433627

@apo war als Jugendlicher schon „Perle“ ? 😉


Bolly
30. Dezember 2014 um 15:13  |  433628

Ebend noch im Warmen jetzt den Unterschied von 30c spürbar verkraften & der Schnee tut noch klarer dazu, das ich nicht „nur“ träume.

Apropo Träumen, ich träumte von einem gesunden & sportlich erfolgreichen Jahr unserer Hertha.
Dazu das vielen hier sich irren in Ihrer Meinung\Prognose & ohne das sie die Zunge rausgestreckt bekommen, wir gemeinsam in 2015 uns über die Hertha erfreuen können.

Rutsch gut rein & denkt daran die Vorsätze müssen nicht „nur“ morgen oder übermorgen versprochen werden.

Grüße an die @Rumtrinker 😛


del Piero
30. Dezember 2014 um 15:33  |  433629

Tja liebe Freunde wer lesen kann ist klar im Vorteil 😉
Der Eberl sprach von 80% und nun versucht man anhand der 20% zu beweisen das seine Theorie 100%ig nicht stimmen könne 😆


Opa
30. Dezember 2014 um 15:43  |  433630

Meinungslose Pogrom-Perle? 😆

Mal im Ernst: Es gab auch im „guten alten Westberlin“ passable Restaurants, allein, wenn ich ans
-Kardell oder an den
-Kempinski-Grill oder an den
-Franzosen in der Aßmannshauser Straße oder diverse
-wirklich gute Italiener wie das Franco am Lehniner Platz
denke, die allesamt gute Küche für durchaus stemmbaren Geldbeutel boten. Überhaupt ist gutes Essen nicht so teuer, wie das bisweilen dargestellt wird. Wenn man die Flasche Wein für 80 € aufwärts weglässt, kann sich jeder Normalsterbliche ab und an gehobene Gastronomie leisten.


Opa
30. Dezember 2014 um 15:46  |  433631

@Bolly: Meine Schätzchen aus Nicaragua, Barbados und Kuba warten begierig darauf, mit mir das neue Jahr einzuläuten 😐


Exil-Schorfheider
30. Dezember 2014 um 16:34  |  433632

@bolly

Gruß zurück!
Bei einem klasse Internet-Händler waren Schnäppchen-Wochen.
Werde demnächst mal wieder einen Havana Ritual oder Santiago de Cuba probieren. 😉


del Piero
30. Dezember 2014 um 16:37  |  433633

Na @Opa Du nimmst abba das mit dem „das alte Jahr ist RUM“ ziemlich wörtlich 😉

Hier noch einen kleinen Link für die Pro-Jos-Fraktion (zum nachdenklich stimmen) 🙂

http://www.tagesspiegel.de/sport/eisbaeren-verteidiger-jens-baxmann-uwe-krupp-kann-eben-etwas-vermitteln/11169070.html


Exil-Schorfheider
30. Dezember 2014 um 16:41  |  433634

@delpiero

Dort hat also auch das Glück gefehlt?
Scheinbar nicht nur in Quentchen…

Wie schon geschrieben, in den letzten Tag hieß es mehrfach beim TSP, dass aufgrund der vielen Spiele noch gar nicht viel Tralning stattfinden konnte…


Exil-Schorfheider
30. Dezember 2014 um 16:43  |  433635

„…als Spieler erfolgreich…“

Also doch ein Loddar Matthäus? 😉


cameo
30. Dezember 2014 um 16:44  |  433636

Bolly /um 15:13 – „Apropo Träumen, ich träumte von einem gesunden & sportlich erfolgreichen Jahr unserer Hertha.“

Ich hätte noch zwei unbenutzte Schlafmasken rumliegen (davon eine LH Business Class) plus ein Paar LH Ohrenstöpsel, auch unbenutzt. Sende ich Dir gern zu – zum Weiterträumen.


30. Dezember 2014 um 17:24  |  433637

Tsubasa // 30. Dez 2014 um 13:07:

Zu spät – er hat ja (glücklicherweise) schon verlängert 🙂 .

Außerdem erscheint die Torwart-Rangliste doch etwas fragwürdig, wenn man diese mit der Torwart-Topspieler-Noten-Liste der gleichnamigen „Fachzeitschrift“ abgleicht:

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2014-15/topspieler-der-saison-torwart.html

Juten Rutsch Euch allen – wir sind dann am 31.12. um 00:00 Uhr Berliner Zeit in der Luft – wer kann das schon toppen 😉 ?


del Piero
30. Dezember 2014 um 17:47  |  433638

Tja @Exil 16:41
Es scheint ja doch noch so einige wichtige Komponenten mehr zu geben als das Training um eine erfolgreiche Mannschaft zu formen.
Das ganze Taktische haben wohl die meisten drauf, welche den „Fußball-Lehrer“ erworben haben.
Nur geht es hier um (Menschen-)Führung.
Das ist im Fußball nicht anders als in der Wirtschaft.
Was macht denn einen Mourinho oder Pep usw so viel besser als viele andere?
Wissen die mehr über Spielsysteme, Laufwege usw als Stanislawski o.A?


del Piero
30. Dezember 2014 um 17:49  |  433639

Warum arbeiten Fachleute wie Dutt oder Sammer nicht mehr als Trainer?


Freddie
30. Dezember 2014 um 18:11  |  433640

Dutt arbeitet doch wieder als Trainer?
Ist doch bloß grad entlassen worden.
Sobald er ein Angebot bekommt, wird er doch garantiert wieder als Trainer arbeiten.
Kann daher das Argument nicht nachvollziehen


etebeer
30. Dezember 2014 um 18:11  |  433641

Seit 18.00 Uhr auf Sky,
nochmal 4 Spiele,
Hertha – WB – WOB – VFB – HSV


Exil-Schorfheider
30. Dezember 2014 um 18:13  |  433642

@delpiero

Dutts letzte Stationen in Bremen und Leverkusen waren ja schon nicht mehr so erfolgreich wie einst bei Freiburg oder den Kickers aus Stuttgart. Denke mal, an den „größeren“ Stationen ist er an der Erwartungshaltung der Fans und seinen Chefs gescheitert, wobei ich aus Leverkusener Zeiten auch falsche Menschenführung in Erinnerung habe, weil er alles reglementieren wollte.
Ob er nun ein guter Sportdirektor ist, konnte er beim DFB meiner Meinung nach nicht zeigen, weil er zu kurz da war.

Sammer fiel weich, als er einst beim DFB begann und nun beim FCB weiter macht, wobei wir hier ja neulich das Thema hatten, was genau er nun eigentlich in München macht…

Apropos:

Warum ist Rangnick nicht mehr als Trainer aktiv? Das liegt auch nicht nur am erlittenen Burnout. Meine Meinung.


cameo
30. Dezember 2014 um 18:16  |  433643

#Schlagzeile: „Dutt neuer VfB Stuttgart Manager“

Da erscheint vor mir das Bild von dieser menschenleeren Bar nachts in New York. Grünliches Neonlicht. Ein einsamer Gast an der Theke. Sagt er zum Barkeeper: „Ich habe mit zwei Firmen pleite gemacht. Jetzt bin ich Unternehmensberater.“


Freddie
30. Dezember 2014 um 18:20  |  433644

Und da er offenbar keinen Job als Trainer angeboten bekam, ist er nun halt Spodi.
Mal sehen wie lange.
Bin in der Frage bei @exil


Bolly
30. Dezember 2014 um 18:40  |  433645

@Opa 15:46 & @Exil 16:34 gerne! Wir können ja zusammen packen & eine Rum Verkostung machen. Ich kenne da noch jemand mit Zigarre der bestimmt mit von der Partie wäre. 😉

@cameo weiterträumen ? Du meist es gut mit mir, falls meine Hoffnung Eintritt erbitte ich Bleibe für vier Wochen in Miami 😎


cameo
30. Dezember 2014 um 19:22  |  433646

@Bolly / 18:40 – „@cameo […] falls meine Hoffnung eintritt erbitte ich Bleibe für vier Wochen in Miami.“

Es bestehen da leider Hinderungsgründe.
1. Für mich ist nur ein Einzelzimmer gebucht.
2. Ich bin nur für zwei Wochen dort.


monitor
30. Dezember 2014 um 19:59  |  433647

@cameo 18:16

Der war gut!


apollinaris
30. Dezember 2014 um 20:00  |  433648

@ Opa: Natürlich gab es gute Restaurants in der großen Stadt..das bezweifelt niemand mit Verstand..die gab es vermutlich aber auch in Genf… :roll:


monitor
30. Dezember 2014 um 20:02  |  433649

Robin Dutt ist jedenfalls ein gutes Beispiel, in wie weit Erfolg im Fußball planbar ist. 😉


monitor
30. Dezember 2014 um 20:08  |  433650

#Restaurants

Mich haben damals keine Restaurants interessiert. Die Currywurst nachts am U-Bhf Karl-Marx-Str. oben, der abends erst aufbaute und maximal bis 2/3:00 früh nur Wurst und Spieße verkaufte oder Maximilian am Tempelhofer Hafen waren für mich damals genau das Richtige.

Mich interessierten Diskos.

Für das niveauvolle Essen war ich damals noch zu jung! 😉


Bolly
30. Dezember 2014 um 21:08  |  433651

Lach @cameo ok minimiere auf Zwei Wochen #schlafeauchaufderVeranda Sehnsucht auf Florida


Derby
30. Dezember 2014 um 21:56  |  433652

Eine Bilanz des Schreckens!!

Aber nicht vergessen, es gibt ja einen Präsidiumsbeschluss, dass wir das Kalenderjahr nicht als ganzes betrachten dürfen, und glücklicherweise hält sich ja die schreibende Zunft daran 🙂

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/618237/artikel_herthas-fussballjahr-zum-vergessen.html


hurdiegerdie
30. Dezember 2014 um 21:58  |  433653

There is only one Phil Taylor.

Ich bin echt gespannt, ob er es noch mal schafft.


apollinaris
30. Dezember 2014 um 22:43  |  433654

@ derby: jenseits jener Schreiber, die Bekanntes nur etwas lauter und schriller und vielleicht auch monomanischer aufschreiben, wird es wohl schlicht so kommen, wie vor Wochen schon gesagt: Luhukay bekommt drei, vier Spiele..wenn dann nichts greif-und zählbares passiert…werden die sogenannten Marktmechanismen in Gang kommen. Das weiss doch nun bald jeder; was sollten Journalisten denn nun schreiben, außer Stimmung zu machen? Und “ Stimmung machen“ ist eben nicht die Aufgabe des Journalisten. Stimmung machen ist das, was den Boulevard auszeichnet..äh…kennzeichnet.
Und der ist in. Berlin nach der. Lolita- Pleite einfach etwas zurückhaltender. Vorerst.
Aber rein sportlich gesehen, wird die Mannschaft, wird vor allem der Trainer, nach der Vorbereitung liefern müssen ,-sehr zügig liefern müssen..
Ich finde diese Zurückhaltung wohltuend und der Situation angemessen.
Ich traue dem aktuellen Trainerstab und der Mannschaft durchaus zu, den turn around zu schaffen. Aber sicher? Natürlich bin ich mir nicht sicher.Wer könnte das, außer Hanussen? Und Wenn ich mich darin irre, wird es eben einen neuen Trainer geben und der bekommt dann wieder mein Vertrauen. Und selbst, wenn dann der Abstieg mit neuem Trainer vermieden würde- die tieferen Fragen würden sehr laut werden. Also, egal, was passiert: langweilig wird das neue Fussballjahr sicher nicht.


30. Dezember 2014 um 22:50  |  433655

Ist es jetzt HIER nur die aktuelle
„Themenlosigkeit“…?

ODER ist das Niveau, oder besser
die Einfallslosigkeit auch mit „nicht
erlaubten“ (???) OT`s, zu kommunizieren,
der Grund für minimierte Nachdenklichkeit,
für Sprachlosigkeit, wenn es um die Hertha geht?

„das bezweifelt niemand mit Verstand“,
so @ apo…

ODER, „Mich interessierten nur Diskos“
@ Moni…

„Warum ist Rangnick nicht mehr als Trainer aktiv? Das liegt auch nicht nur am erlittenen Burnout. Meine Meinung.“ Du gute Güte…!!!

So @ Exil-Schorfheider…!

Ich habe ein wenig gelesen!

Ich habe fertig…!!! Nächtle!


30. Dezember 2014 um 22:50  |  433656

Ach so 400ster!!!! Prost! Gut ist!


30. Dezember 2014 um 22:55  |  433657

NUR nach drei, vier, fünf Spielen,
ohne wesentliche Erfolgserlebnisse,
ist der ZUG (fast) abgefahren….

Das sollten alle „Fußballexperten“
AUCH wissen…!!!

UND dann die „arme Sau“, zu diesem
Zeitpunkt, als irgenwie gelagerter
Nachfolger…

…NOCH EIN WEITERER…???

Hatten wir schon….


Inari
30. Dezember 2014 um 22:56  |  433658

Luhukay wird keine 3-5 Spiele kriegen. Ich tippe auf 10 rückrundenspiele bis Preetz überhastet einen von der Klasse vom Loddar hier antanzen lässt. Oder wir sind 18. und Preetz wird lhukay weiter öffentlich verlängern wollen. :/


apollinaris
30. Dezember 2014 um 23:01  |  433659

@ ursula: wie gesagt, außer Aufgeregtheit, ist im Moment nix zu machen. Weil die Fakten auf dem Tisch liegen. Seit einiger Zeit: der Trainer und der Manager bereitet die Rückrunde vor. Kein Journalist oder blogger kommt an dieser Ausgangslage vorbei.


apollinaris
30. Dezember 2014 um 23:03  |  433660

@ Inari: das ist schon extrem an der Glaskugel geputzt .


Inari
30. Dezember 2014 um 23:06  |  433661

Wäre nur die konsequente Fortführung der Hinrunde.


30. Dezember 2014 um 23:08  |  433662

Doch DRUCK machen, auf allen Ebenen!!!

AUCH HIER!!!


30. Dezember 2014 um 23:12  |  433663

NOCH, noch hat ein „Nachfolger“
alle Chancen, mit zuzüglich zwei,
drei Spielern SEINER Wahl, die
gesamte Vorbereitung, MIT den
17 Spielen der Rückrunde SELBST
zu gestalten…!!!

Wer das nicht sieht, so sehen will…!!??
Nu abba!


hurdiegerdie
30. Dezember 2014 um 23:16  |  433664

Ich bin da bei @Apo. Ob man die schlechte Kommunikation anprangert oder nicht. Ich finde sie diesmal gut. Alles ist gesagt. Es wird keinen Trainerwechsel in der Winterpause geben. Ob es die richtige Entscheidung war, werden wir sehen.

Aber es wird keinen Trainerwechsel in der Winterpause geben. Es muss klappen, denn jeder spätere Trainerwechsel wäre auch Unsinn, m.M.n.


derby
30. Dezember 2014 um 23:20  |  433665

@Apo

Na das glaube ich nicht – ich bin da eher bei Inari! Das wird ein gewurschtel sein und wir werden zu spät die Reissleine ziehen.

Aber wir haben darüber schon so lange darüber besprochen, dass es kein Sinn macht weiter darüber zu sprechen.

Wir könnnten höchstens eine Abstimmung durchführen und im Laufe der Rückrunde sehen, wer am dichtesten dran war.

Alle eine schöne Party morgen, mal sehen was das jahr für die Hertha bringt. Ich bin da nicht sehr zuversichtlich – mit der derzeitigen Aufstellung im Verein.


30. Dezember 2014 um 23:21  |  433666

„Es muss klappen, denn jeder spätere Trainerwechsel wäre auch Unsinn, m.M.n.“

Genauso isses!

Das habe ich gerade versucht, zu begründen…

Das ginge auch noch fußballerisch intensiver…

…nur sind HIER, wie ganz selten zuvor, die
Meinungen und Argumente, „Perlen vor die“….


30. Dezember 2014 um 23:23  |  433667

Zumindest „MEINE“! Guten Rutsch!


hurdiegerdie
30. Dezember 2014 um 23:35  |  433668

Aber @Ursula,
die Argumente liegen doch auf dem Tisch. Die einen sagen: jetzt den Trainer wechseln, mit 2-3 Nachkäufen dem Team nochmal ein anderes Gesicht geben.

Die anderen sagen: entweder die beiden haben es eigentlich vernünftig gerichtet, dann hilft jetzt eine neue Ausrichtung in der Winterpause nicht, denn dann passt der Kader nicht zur neuen Idee.

Es wird noch eine dritte Partei geben, die sagt: der Kader ist gut, nur der Trainer kann es nicht.

Es gibt noch eine alleinstehende (meine nur meine) vierte Meinung: die ist bekannt.

There’s only one Phil Taylor, walking along, singing a song , walking in the Taylor wonderland.


apollinaris
30. Dezember 2014 um 23:41  |  433669

@ ursula: ach, das denkt doch jeder von uns .. 💡


30. Dezember 2014 um 23:49  |  433670

Ach was….


Exil-Schorfheider
30. Dezember 2014 um 23:59  |  433671

Selbst Steffen Freund wurde kostümiert bei der Darts-WM gesichtet. 😉

————————————-

Immerhin gab es mal wieder keine Antwort auf die Frage zu Herrn Rangnick, sondern nur „Herunterputzen“…Im Osten also nicht Neues…

Dass RR sich bei Red Bull in der Position des Sportdirektors in einer Art Schlaraffenland bewegt, ist doch wohl klar…


Bolly
31. Dezember 2014 um 0:08  |  433672

#Turmtreffen

Sind ja in den letzten Wochen & Tagen insbesondere nach dem letzten Heimspiel „echte“ Blog-Freundschaften gewachsen. Nur beim schnellen Durchstöbern frage ich mich: halten diese es auch in 2015 durch? Da ich keinen Gewinner ausgemacht habe & nicht noch anfeuern möchte, erlaube ich mir zumindest zu erfragen, wann es die nächste Turmrunde in 2015 gibt oder ist dieses schon zur LoSerZoone erkoren 😎


monitor
31. Dezember 2014 um 0:09  |  433673

@ursula’s Beiträge erschöpfen sich wieder mal in den bislang schon bekannten Regionen der Operette, nicht in der des des realistischen Journalismus.


hurdiegerdie
31. Dezember 2014 um 0:09  |  433674

Ich dachte Rangnick wäre bei RasenBallsport


hurdiegerdie
31. Dezember 2014 um 0:12  |  433675

Bolly // 31. Dez 2014 um 00:08

Haste keine Email-Adressen? 😉


apollinaris
31. Dezember 2014 um 0:14  |  433676

Mensch, @ monitor..du kannst es einfach ( auch ) nicht lassen 🙁
@ Bolly: kommende Woche kommt am Dienstag mein Sohn ( nur) für 2 Tage..dann geht die Schule wieder los. Die beiden Tage möchte ich mit ihm zusammensein. Vielleicht wäre der zweite oder dritte Mittwoch der realistischere Termin für den Start der nächsten Serie?


apollinaris
31. Dezember 2014 um 0:15  |  433677

🙂


Exil-Schorfheider
31. Dezember 2014 um 0:18  |  433678

hurdiegerdie
31. Dezember 2014 um 0:29  |  433679

Exil-Schorfheider // 31. Dez 2014 um 00:18

Hast ja recht.


hurdiegerdie
31. Dezember 2014 um 0:34  |  433681

Exil-Schorfheider // 31. Dez 2014 um 00:18

Schöner Link übrigens.


HerthaBarca
31. Dezember 2014 um 0:37  |  433682

Sogar Dart kann spannend sein, inkl. Körpersprache und Psychotricks!


Bolly
31. Dezember 2014 um 0:55  |  433683

@hurdie 0:12 Emailadressen woher denn? Zudem werden eh überbewertet 😉 Gehen aber auch Handynummern oder? 😛

Danke@Apo gutes & rutschfreies Jahr hier im Blog und überall…


apollinaris
31. Dezember 2014 um 1:34  |  433684

@ Bolly: du weißt doch: “ rutschfrei“ streb ich nicht an 😉
yep.‘ Euch beiden auch ein schönen Start in’s Neue..und alles, was gut tut..


31. Dezember 2014 um 9:15  |  433686

# Berichte aus dem Kriegsgraben

„Für das niveauvolle Essen war ich damals noch zu jung!“

nee nee @monitor, da haste damals schon lecker gelebt 🙂 uns zog es meist ins Jetpower und vor dem Heimweg mit dem 99er nach Moabit gab es ’ne Currywurst von Maximilian gegenüber dem Rathaus Spandau. 🙂

Für die „Jugend“: im Bus durfteste damals oben noch rauchen und hattest tolle Bänke. 😉


31. Dezember 2014 um 9:37  |  433687

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/618237/artikel_herthas-fussballjahr-zum-vergessen.html
„Jos Luhukay hat also viel zu tun, wenn er sein Team am kommenden Montag zum ersten Training im neuen Jahr begrüßt. Schließlich soll 2015 besser werden als 2014. “

2015 wird garantiert besser ! 🙂


kraule
31. Dezember 2014 um 9:58  |  433688

Ich wünsche uns allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2015!
Damit beende ich auch (für mich) die Trainerdiskussion in diesem Jahr 😉
Die nächsten Wochen wird da eh nichts mehr passieren. Die Karten liegen auf dem Tisch und ich nehme mein Blatt auf….und bin wie seit Jahrzehnten auf der Seite meiner Hertha.
Nun müssen wir das Ding so durchziehen und zusammenhalten. Im Sommer wird dann je nach Leistung, neu sortiert werden. Hoffentlich weiterhin für die 1. Bundesliga.


raffalic
31. Dezember 2014 um 10:05  |  433689

Finde ich ganz interessant, zumal die Sportmedizinische Abteilung hier ja auch immer mal wieder Diskussionsgegenstand ist:

http://www.handelsblatt.com/sport/fussball/nachrichten/ex-schalke-mannschaftsarzt-im-interview-die-spieler-tun-mir-leid/11137952.html


Tsubasa
31. Dezember 2014 um 10:42  |  433690

Nach der Kicker Bilanz bleibt mir nur zu sagen: Wow… immer noch im Amt! Hertha, der schlafende Zwerg. Der dritte Abstieg juckt eh schon keinen mehr, da die Emotionen längst aufgebraucht sind und die Spiele in der Bundesliga so unerträglich sind, dass es doch eigentlich egal ist.


Herthas Seuchenvojel
31. Dezember 2014 um 11:11  |  433691

in gut 13 Stunden ist ja Zeit für neue Vorsätze, wäre dem einen oder anderen zu wünschen
mit Demut klappts ja nicht, wir sind weit abgeschlagen hinter dem Rest des Feldes
uiii, wie sich das Trainerkarussel der direkten Konkurrenten dreht gerade
na eener muss ja den Anfang machen, Vorbild und Beispiel sein, also:
Luhu RAUS :roll:

man sollte meinen, die Feiertage zaubern friedvollere Gemüter hier hervor, aber selbst die verblassen in den Hintergrund
Blogpappis, ihr machts schon richtig, solche langanhaltende Blogpause gab es in den letzten Jahren nicht und ist wohl auch nötig bzw. für euch erholsam
wünsche nen juten Rutsch euch 3 ( und den Rest der Rasselbande hier)


31. Dezember 2014 um 11:13  |  433692

Tja @ Tsubasa, das ist ein Trauerspiel…

Eigentlich erübrigt es sich auch, HIER
noch zu schreiben! Es interessiert
keinen mehr so richtig!

Die „Hardliner“ kann man nicht überzeugen
und die „Gemäßigten“ haben z. T. resigniert…

Na dann „Guten Rutsch“…

….in die ZWEITE Liga!


kraule
31. Dezember 2014 um 11:47  |  433693

@ursula
Weder du noch ich, oder viele andere, werden hier nicht mehr schreiben.
Das weißt du und das weiß ich.
Warum sollte man es auch unterlassen?
Nur weil man nicht immer „Sieger“ ist und recht hat, oder bekommt 😉
Was mich zunehmend nervt, ist dieses wir sind Herthaner und und der Rest nicht…….
Da nicht jeder anonym bleiben möchte und sich trifft, zum „talk im Turm“, bilden sich immer mehr und festere Allianzen.
Das macht den fruchtbaren Austausch schwerer, aber nicht uninteressant.
Die Blogpapas schreiben sehr Hertha-freundlich, was ja unter dem Strich auch nicht verkehrt ist.
Im Augenblick würde ich mir mehr Kritik wünschen und mehr Fragen.
Ist leider nicht so, aber ich kann es nicht ändern. Du?
Frohes Neues


31. Dezember 2014 um 11:49  |  433694

Heulsusenalarm II ?! :roll:


kraule
31. Dezember 2014 um 11:52  |  433695

Ach Bussi, komm…kriegst nen Bussi 😉


31. Dezember 2014 um 11:59  |  433696

danke @kraule :mrgreen:


hoppereiter
31. Dezember 2014 um 12:07  |  433697

Aus meiner Sicht gibts nur zwei möglichkeiten für eine bessere Rückrunde.

1.Jos Luhukay wird ersetzt.
2.Jos Luhukay schmeisst seine Angsthasen Taktik über Bord und lässt endlich die Spieler ran die was können ausser nur zu laufen.

Der Kader ist allemal gut genug die Liga locker zu halten.
Ich hab in letzter Zeit hier öfter gelesen das Cigerci garnich so fehlt und kein Heilsbringer ist.

Dazu sag ich,der fehlt an allen Ecken und Enden.
Doppelsechs Hosogai und Niemeyer oder Cigerci und Skjelbred,das ein Unterschied wie Tag und Nacht und könnte schon reichen das unsere Offensiven endlich das machen können was sie sollen,nämlich offensiv agieren mit zwei lauf und spielstarken zuarbeitern dahinter.

Eine Möglichkeit bleibt natürlich noch,einfach so weiter machen und absteigen oder wie der HSV letztes Jahr aufs gute Glück vertrauen was wir ja schon immer im Überfluss hatten ;).

Wünsche allen einen Guten Rutsch


31. Dezember 2014 um 12:11  |  433698

Flugschnee oder Flugenten?
Alles zieht vorüber.

Tropfende Nasen?
Heulende Augen?
Tauwetter in Berlin 😀 ❗

Allen Ahnungslosen, Meinungslosen, Gutgläubigen, Rechthabern und Schubladendenkern wünsche ich gute Unterhaltung mit Hertha auch im Jahr 2015. Allen Herthafans und den Blogvätern erst Recht ❗


31. Dezember 2014 um 12:40  |  433699

Also @ Bussi, von mir bekommst
Du selbigen nicht, Du „alter Ein-
Zweizeiler“ und „Ultra-Ironiker“…

Setze aber keinen Smiley, aus Prinzip!

Dennoch, ALLEN ein gesundes 2015!


31. Dezember 2014 um 12:41  |  433700

Ach so, den muss ich noch mitnehmen…


31. Dezember 2014 um 12:41  |  433701

….444 ster!!!! Prost Neujahr!!!!


31. Dezember 2014 um 12:44  |  433702

UND @ kraule…

…die Freunde “der italienischen Oper”
und “der deutschen Operette”, schreiben
HIER ohnehin nur aus Jux und Dollerei…

Nach dem Motto “dabei sein ist ALLES”,
egal was ich schreibe, selbst wenn ich mich
in Sachen Fußball versuche, merkt ja KEINER….

Nur dagegen sein, was Vernünftig klingt!
Ist auch ein Philosophie…

….und „man“ muss nichts begründen!


31. Dezember 2014 um 12:45  |  433703

…“eine“…


31. Dezember 2014 um 12:52  |  433704

„Du “alter Ein-
Zweizeiler” …“

a) in der Kürze liegt die Würze
b) in meiner beendeten beruflichen Tätigkeit „durfte“ ich mir täglich die dollsten seitenlangen Schreiben aus den Fingern und dem Hirn saugen … das reicht für 3 Leben 😉
c) dafür brauche ich keine Wagenrückführtaste mehr 😉

kommt ALLE gut rüber nach 2015 😎


31. Dezember 2014 um 12:54  |  433705

ALKOHOLFREI !


Blauer Montag
31. Dezember 2014 um 13:03  |  433706

Bussi hat die besten Links. 😆


31. Dezember 2014 um 13:04  |  433707

@hoppereiter bin für Punkt 2 !!!


31. Dezember 2014 um 13:14  |  433708

Was aber nicht heißen muss,
dass er „link“ ist oder „links“
denkt, nee wah…?

Machste im „Neuen Jahr“
wieder Musike?


sunny1703
31. Dezember 2014 um 13:17  |  433709

@Bussi

Alkohol – und Knallerfrei ! 🙂

Auch von mir an dieser Stelle einen guten Rutsch!

lg sunny


31. Dezember 2014 um 13:18  |  433710

Sei` doch mal happy, nee spiel` doch
mal „Happy“ von Pharell Williams…

Nu abba!


31. Dezember 2014 um 13:20  |  433711

Icke werde wieder saufen, mich
besaufen bis dem Morgen graut…

Nächtle!


King for a day – Fool for a lifetime
31. Dezember 2014 um 13:55  |  433713

Witziges vom MSV Duisburg

Na denn juuten Rutsch.
Bleibt gesund und sportlich!


King for a day – Fool for a lifetime
31. Dezember 2014 um 14:03  |  433714

Apropos gesund
Meine Verpflegung für heute
http://abload.de/img/silvesterfood6uuh0.jpg


cameo
31. Dezember 2014 um 14:04  |  433715

#Duisburg
Die Entscheidung des Vereins kann ich nachvollziehen. 400 Models wären eindeutig zu viele gewesen.


Exil-Schorfheider
31. Dezember 2014 um 14:07  |  433716

Fußball ist auch nicht deren Ding…


backstreets29
31. Dezember 2014 um 14:40  |  433717

Unser King ist halt ein echter Geniesser 😉

Guten Rutsch allen immerherthanern……


31. Dezember 2014 um 14:47  |  433718

@King, beides ist 🙂


wilson
31. Dezember 2014 um 14:47  |  433719

Das Ende ist nah.

Allen einen guten Rutsch und einen guten Start ins neue Jahr.

Die Hertha-Wünsche für´s neue Jahr:
es wäre schön, wenn die Miss Sophie unter den Fußballvereinen ihre Gäste auch in der nächsten Saison in der ersten Liga empfangen würde; zur Not auch mit Jos Pommeroy und Admiral von Preetz.

Die Vorsätze für´s neue Jahr:
mehr Sport treiben, fleißiger sein, freundlicher zu meinen Mitmenschen und netter zur Gemahlin sein . . .
. . . ich hab nur Spaß gemacht.

Und hier im Blog:
Same procedure as every day.
Wie auch immer.


hurdiegerdie
31. Dezember 2014 um 15:06  |  433720

Wer will kann jetzt noch mal Pantelic beim Mitteldeutschen BC sehen.


31. Dezember 2014 um 15:37  |  433721

31. Dezember 2014 um 16:13  |  433722

aha, TK weiß es 🙂
„Wir haben sehr viel Qualität in der Mannschaft, mehr als in den Jahren zuvor. Es geht nur um Details, dann werden wir auch wieder erfolgreich sein.“
http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/thomas-kraft-hier-entwickelt-sich-was


pax.klm
31. Dezember 2014 um 16:15  |  433723

Bussi // 31. Dez 2014 um 09:15
Aber immer schön bücken!
Im Bus, Oberdeck.


Plumpe71
31. Dezember 2014 um 16:28  |  433724

Ich wünsche hier allen Bloggern jeglicher Glaubensrichtungen 🙂 einen guten Rutsch ins neue Jahr, bleibt gesund und feiert schön.

Zum Jahresabschluß nochmal recht herzlichen Dank an die Blogbetreiber für die Mühe.

Ich fühle mich hier stets gut informiert und ganz ohne Ironie auch immer bestens unterhalten


Opa
31. Dezember 2014 um 16:29  |  433725

„Während der Fahrt nicht mit dem Fahrer sprechen!
Das gilt auch für Senioren, ham´se dit jetzt verstanden?“ 😆


pathe
31. Dezember 2014 um 17:09  |  433726

Liebe Mitblogger,
kommt alle gut ins neue Jahr!!
Es wird sicher kein leichtes Jahr fuer uns Hertha-Fans…
Bis die Tage!


cameo
31. Dezember 2014 um 17:12  |  433727

Auch ich melde mich jetzt ab in Vorbereitung auf ein meiner Stimmung angemessenes Hinübergleiten ins neue Jahr. Kommt alle gut rein und habt ab morgen viel Spaß beim Über-den-Haufen-werfen jeglicher guten Vorsätze.

Allen Herren, welche sich zu Mitternacht in nationaler oder internationaler feiner Gesellschaft befinden, möchte ich einen feinsinnigen Trinkspruch anempfehlen (original Heinrich Lübke):
„On the ladies!“ 🙂


pathe
31. Dezember 2014 um 17:12  |  433728

Liebe Blogdaddies!
Auch von mir an dieser Stelle ein herzliches Dankeschoen fuer die taegliche, fast immer interessante Lektuere in diesem Blog!
Feliz Ano Novo!


31. Dezember 2014 um 17:21  |  433729

Einen guten Rutsch an Alle! Ich war in den letzten Tage nicht vom Weihnachtsessen erschlagen. Herausgekommen ist diese kleine Zusammenstellung:

+ + + Hertha BSC: Zwischen Amateur-Fußball und der Spitze der 1. Bundesliga + + +

http://herthawiki.de/index.php/Geschichte_Ligenzugehörigkeiten

Zum Jahresabschluss hat auch das HERTHAwiki eine Übersicht über die Ligenzugehörigkeit von Hertha BSC seit der Saison 1963/64 erhalten.

In welchen Jahren hat Hertha die 1. Bundesliga aufgemischt? In welchen Jahren mussten alle Herthaner die harte 2. Bundesliga mitmachen? Wann führte der Weg der Blau-Weißen sogar in die Drittklassigkeit? Diese und weitere Fragen lassen sich mit wenigen Blicken auf die Tabelle beantworten.

Neben der Übersicht über alle Spieljahre nebst Spielklasse findet ihr auch die jeweilige Bilanz (Torverhältnisse, Punkte, Aufstieg/Abstieg) der Blau-Weißen in der neuen Übersicht.


del Piero
31. Dezember 2014 um 19:38  |  433730

Also @freddie ich geh mal davon aus dass du zum Zeitpunkt deines Beitrages noch nicht wusstest das Dutt einen technischen Posten beim VfB übernimmt.
Warum Sammer und Dutt nicht mehr Trainer sind hatte ich gefragt, im Zusammenhang mit der Frage was eine Trainer alles so braucht neben Fachwissen der Trainingsmethodik.

Dutt und Sammer haben erkannt das Sie zwar fußballerische Kenntnisse haben, ihnen aber bestimmte Führungsqualitäten abgehen. Um mit einer Gruppe zu „arbeiten“ braucht es andere Führungsqualitäten als im administrativen Breich.
Und m.M. fehlen diese Qualitäten auch unserem Fachmann Jos und ich bleibe dabei das man das in Augsburg entsprechend erkannt hat.

So nun allen einen guten Rutsch und gute Nerven in 2015 😉


catro69
31. Dezember 2014 um 20:14  |  433731

So, Jungs und Mädels,
feiert schön und rutscht jut rin.
Mit neuem Mut und neuer Kraft ins neue Jahr.
Ein donnerndes
Ha Ho He!


apollinaris
31. Dezember 2014 um 20:29  |  433732

schon wieder der Hinweis auf fehlende Hinweis auf „irgendwelche Qualitäten“ im zwischenmenschlichen Bereich. Vor ein paar Tagen gar, wurde von gleichen Autor gemutmaßt, dass im „Unterbewußtsein“ Luhukays „irgendwas“ vor sich ginge. Ich hatte es unkommentiert gelassen.- Aber mal am Rande: wie kann „man“ derartiges diagnostizieren, ohne je einen echten Kontakt gehabt zu haben? Und zweitens: wie kann man über „unterbewusstes“ räsonieren, wenn es diesen Begriff so eigentlich gar nicht gibt? Freud hatte keine topografische Vorstellung vom Bewußtsein…
Ich bleibe dabei: wir kochen alle nur mit durchschnittlich klarem Wasser..

In diesem Sinne: kommt gut rein..bleibt gesund und heiter
HaHoHe!


apollinaris
31. Dezember 2014 um 20:32  |  433733

edit: sollte heissen
..schon wieder der Hinweis auf “ fehlende Qualitäten (irgendwelche) im zwischenmenschlichen..“
so, nu abba jeht´s zum Feiern..


hurdiegerdie
31. Dezember 2014 um 20:53  |  433735

Freud hat seine Tautologien im Drogenrausch geschrieben. Also rutscht gut rein.


Cro-Mag
31. Dezember 2014 um 21:35  |  433736

Mal was zur medizinischen Abteilung:
Eine Freundin von mir war mit einer komplizierten „Kniesache“ mal bei einem bekannten Berliner Spezialisten, der auch einen Sportverein betreut. Hat nix genützt. Es wurde rumlaboriert und falschdiagnostiziert….
Ein Spezialist (ohne Sportverein) aus München hat’s gerichtet.


Exil-Schorfheider
31. Dezember 2014 um 21:59  |  433737

Weil Sammer ja keine „Führungsqualitäten“ hat, ist er 1996 nicht Europameister und 1994/95 Deutscher Meister geworden.
Er war so sehr Führungsspieler, dass ihn schon damals viele auf der Trainerbank sahen.


Herthas Seuchenvojel
31. Dezember 2014 um 23:32  |  433738

@Exil:
war da nicht auch 2002 was MIT ihm als Trainer? 😉

#zumTraineretctaugtedernüschtgell 😀


Exil-Schorfheider
31. Dezember 2014 um 23:39  |  433739

@HSv

Trainer ist nicht sein Ding… 😀


Bakahoona
1. Januar 2015 um 0:22  |  433740

Zu den „gescheiterten Verpflichtungen“:

Ja aktuell scheinen die Neuen nicht das zu bringen was Hertha braucht.
ABER
Die verpflichteten Spieler waren als eine verstärkende Ergänzung zum bestehenden Kader gedacht. Diesem Kader fehlen nun 3 fundamentale Spieler durch Verletzungen, auf eine Dauer die keiner erwartet hat und ein echtes „worst case Szenario“ darstellen.
Daran gemessen, stehen wir mit Platz 13 relativ gut da und das ist der Verdienst der Vereinsführung. Es ist richtig krasse Verletzungs*cheisse passiert. Hertha hat quasi ein lahmes Bein und ist trotzdem noch 13er. Das sollten wir als Fans honorieren und beistehen, aber viele spucken auf das verletzte Pferd. Das System Hertha wurde „erschüttert“ und braucht nun die Gelegenheit zu regenerieren, sich neu zu sortieren und fein zu justieren. Das meine ich völlig ernst, das wird ein einstelliger Tabellenplatz am Ende der Saison. Und all den Abstiegs-Fatalisten
sei folgende Frage gestattet: Wie sollen sich denn die Mannschaften hinter uns fühlen wenn wir bereits abgestiegen, in der Tabelle aber vor denen sind? Wollen wir den Fanklubs dieser Teams Carepakete mit Selbstmord-Stricken schicken? Das wäre human, bei dem Leid was die erleben müssen, stehen ihre Teams doch hinter Hertha…


Pille
1. Januar 2015 um 0:34  |  433741

Allen Schreibern ein frohes neues Jahr. Bleibt gesund und schreibfreudig.

Bakahoona
Ich spucke weder auf gesunde, noch auf verletzte Pferde. Mich interessiert nicht wie man sich in den Klubs fühlt die schlechter dastehen. Man sollte sich an den besseren orientieren, nicht an denen die ne 6 hatten während man selbst ne 5 erreichte.


sunny1703
1. Januar 2015 um 0:37  |  433742

Frohes und vor allem gesundes neues Jahr 2015 an alle Immerherthablogger überall in der Welt 🙂

lg sunny von der Wolke


catro69
1. Januar 2015 um 10:16  |  433744

Bin gerade in Frankfurt auf dem Flughafen.
Stelle fest: Der Siegerflieger von der Fanhansa rollt und fliegt noch immer durch die Weltgeschichte…
Hach 2014, lang ists her.
Ich check mal ein.


1. Januar 2015 um 10:27  |  433745

Prosit Neujahr 2015 🙂

… ick brauche erstmal einen Rollmops 😉


Herthas Seuchenvojel
1. Januar 2015 um 10:55  |  433746

die Säuferbande hier hechelt noch komatös unangenehme Gerüche in die Luft
der Kater steht an, die Rollmöpse schwimmen aber noch in der Ost- & Nordsee
tjaaa…euch gönn ick die Koppschmerzen, als fleißig workelndernder Bruttosozialproduktsteigerer

@catro: mach ma wat da
nen 6:1 ist angesichts der zahlreichen penetranten Unken hier bitter nötig 😉


Herthas Seuchenvojel
1. Januar 2015 um 11:05  |  433747

Bakahoona:
Friede deiner geschundenen Seele
doch aufmunternde Worte verhallen hier entweder ungehört oder werden bestenfalls (schlechtestenfalls?) in Fetzen zerissen
gräm dich nicht, du bist nicht alleine

PS: wobei ick mich frage, wie man so kurz nach Mitternacht/Jahreswechsel Zeit für solch ausufernde Pamphlete bzw. nicht die Angetraute im Arm hat 😀


Opa
1. Januar 2015 um 11:47  |  433748

Das neue Jahr beginnt, wie das alte endete.

@Bakahoona // 1. Jan 2015 um 00:22

Daran gemessen, stehen wir mit Platz 13 relativ gut da

Unbestritten richtig, aber…

und das ist der Verdienst der Vereinsführung.

…das schließt Du woraus?

Das sollten wir als Fans honorieren und beistehen, aber viele spucken auf das verletzte Pferd.

Das ist mir ein wenig zu schwarzweiß. Nicht jeder, der mahnend den Zeigefinger erhebt und Bauchgrummeln hat, „spuckt aufs tote Pferd“, was Deiner Logik folgend ja gar nicht so tot ist.

Das System Hertha wurde “erschüttert”

Welches System? 😆

Das meine ich völlig ernst, das wird ein einstelliger Tabellenplatz am Ende der Saison.

Nicht ausgeschlossen und ich würde mir das sehr wünschen, allerdings glaube ich nicht, dass wir das a) aus eigener Kraft schaffen und b), dass sich so viele Wettbewerber so dämlich anstellen, dass wir das erreichen.

Und all den Abstiegs-Fatalisten
sei folgende Frage gestattet: Wie sollen sich denn die Mannschaften hinter uns fühlen wenn wir bereits abgestiegen, in der Tabelle aber vor denen sind?

Wieder schwarz und weiß ohne Grautöne. Wozu die Schärfe? Und seit wann interessiert es uns, wie sich andere Mannschaften fühlen?

Und dann das:

@apollinaris // 31. Dez 2014 um 20:29

Ich hatte es unkommentiert gelassen.

Das rechnen wir sicher alle Deiner grenzenlosen Gütigkeit zu :roll:

Aber mal am Rande: wie kann “man” derartiges diagnostizieren, ohne je einen echten Kontakt gehabt zu haben?

Derzeit stellen sich so viele Fragen, auf die keine Antwort gegeben wird (die mangelhafte Kommunikation ist oft genug erwähnt worden), weshalb es fast zwangsläufig ist, dass Menschen selbst nach Antworten suchen, wozu dann auch legitimerweise Spekulationen anhand von Indizien (und nicht Diagnosen – so ein gequirlter Käse) gehören. Übrigens füllen Schriften von Historikern kilometerweise Bücherregale, wo sie über den Geisteszustand von historischen Personen spekulieren, ohne diese jemals getroffen zu haben, alles rein wissenschaftlich. Daher empfinde ich eine solche Herabwürdigung anderer, Dir ungeliebter Meinungen ziemlich weit am Respect-Thema vorbei.

Und zweitens: wie kann man über “unterbewusstes” räsonieren, wenn es diesen Begriff so eigentlich gar nicht gibt? Freud hatte keine topografische Vorstellung vom Bewußtsein…

Und Du scheinst keine Vorstellung davon zu haben, worüber Du redest, als ob es um eine geografische Einordnung ginge. Ich finde, man sollte erkannte Defizite durchaus ansprechen dürfen. Ich erwarte von keinem erwachsenen Menschen, dass er sich grundlegend ändert und finde es an sich auch nicht schlimm, wenn ein Verantwortlicher Defizite hat. Es wäre bzw. ist Aufgabe des Managements, das entsprechend einzurahmen, damit das trotzdem passt. Niemand ist fehlerfrei, auch nicht Luhukay, aber hier scheint es einige Schreiber zu geben, die glauben, er sei der Heiland persönlich, der fehlerfrei übers Wasser läuft und jegliche Kritik als blasphemisch verunglimpfen und mit der spanischen Inquisition austreiben.

Ich bleibe dabei: wir kochen alle nur mit durchschnittlich klarem Wasser.

Interessanter rhetorischer Kniff, eine persönliche Selbsterkenntnis als allgemeingültig zu drehen 😀

@Herthas Seuchenvojel // 1. Jan 2015 um 11:05

doch aufmunternde Worte verhallen hier entweder ungehört

Da habe ich einen gänzlich anderen Eindruck, nur vielleicht haben wir auch gänzlich unterschiedliche Vorstellungen davon, was geeignet ist, den Trübsal einer verkorksten Hinrunde mit einem Schlachtefest zum Schluss aufzumuntern.

Bei den bisher geäußerten Erklärungen unserer Verantwortlicher muss man regelrecht darauf hoffen, dass wir Glück haben. Wie ich den Fußballgott und sein Verhältnis zu Hertha kenne, finde ich das allein ein etwas brüchiges Fundament.

Warten wir mal ab, ob und wie zum Rückrundenauftakt nachgebessert wird und ob das Handeln und Unterlassen der Vereinsführung Anlass zur Hoffnung gibt oder ob wir bald wieder Aufholjägershirts angeboten bekommen. Montag wird wieder trainiert, doch bis der Ball wieder entscheidend rollt, wird man sich in der Tugend „Geduld“ üben müssen. Vielleicht nutzt der eine oder andere ja mal die fußballfreie Zeit, seine dogmatisch verkrusteten Sichtweisen auf den Prüfstand zu stellen und sensibilisiert sich für die zwischen den Extremen liegenden Grautöne. Das wäre mal ein schönes Ziel fürs neue Jahr, in dem ich mir Diskussionen wünsche, wo man auch mit unterschiedlichen Meinungen sich mit angemessenem Respekt begegnen möge.


Pille
1. Januar 2015 um 11:56  |  433749

Tja @HSv
Nicht das es sie etwas anginge, aber ich will mal nicht so sein.
Es soll Menschen geben die berufsbedingt einen anderen Tagesrythmus und sich geradeso bis zur Jahreswechselgrenze „geschleppt“ haben. Zu diesen Menschen zählt meine Gattin.
Ich hoffe ich konnte damit teile ihrer ungelösten Rätsel auflösen.
Auch ihnen ein frohes neues Jahr.


Herthas Seuchenvojel
1. Januar 2015 um 12:12  |  433750

@Opa: schön den 2. Teilsatz ausgespart
so macht man auch Konstruktionen draus

@Pille: nimms nicht persönlich
ernst ist das Leben schon genug, manches Schreiben sollte eher „unernst“ genommen werden
(nämlich, ohne „h“, meins 😉 )


apollinaris
1. Januar 2015 um 13:59  |  433751

@ opa: ich habe zu gute Laune, um auf das Geschnattere einzugehen, nur eine kleine Stelle möchte ich richtigstellen: lies dir die Zeile mit der “ Topografie“ noch mal durch und denk drüber nach. Hast du nämlich nicht. Jedenfalls hast du sie völlig falsch verstanden.


Kamikater
1. Januar 2015 um 14:27  |  433752

2015

Bin heute morgen nur mit einem Kamikater aufgewacht und war schon um 10:00 Uhr im Wasser und habe in aller Frische Makroaufmahmen gemacht.

Daher fälltit zum Not und Elend in der Welt nir Folgendes ein, was sich um das Neujahrs-Nörgeln locker erweitern liesse:

http://m.welt.de/debatte/kommentare/article135904659/Optimisten-sind-naiv-2015-wird-die-Hoelle.html

😉

Happy New Year!


Opa
1. Januar 2015 um 16:20  |  433753

@Apo: Was qualifiziert Dich eigentlich, meine Ausführungen als „Geschnatter“ zu bewerten?


pathe
1. Januar 2015 um 16:42  |  433755

@catro69 // 1. Jan 2015 um 10:16
Den Siegerflieger habe ich letztens in Buenos Aires am Flughafen gesehen. Das LH den ausgerechnet die Route nach Argentinien fliegen laesst, finde ich schon geil!


apollinaris
1. Januar 2015 um 16:45  |  433756

na , z.B. wenn du anderen Worte im Mund verdrehst oder andere Auffassungen als verkrustetes Denken“ bezeichnest..oder wiederholt solche Dinge formuliesrt
Zitat:
„aber hier scheint es einige Schreiber zu geben, die glauben, er sei der Heiland persönlich, der fehlerfrei übers Wasser läuft und jegliche Kritik als blasphemisch verunglimpfen und mit der spanischen Inquisition austreiben. _
Lass mal Luft ab…du teilst hier kräftig aus..also solltest du auch ein bißchen einstecken können.
Ich war aufgewacht, lese als erstes deine Zeilen..und mir kam es vor als schnatterte irgendetwas..
Was soll´s @ opa?


fechibaby
1. Januar 2015 um 16:48  |  433757

Ich hoffe, ihr seit alle gut ins neue Jahr gerutscht.
Wünsche @all ein frohes und gesundes 2015!!
Unserer Hertha wünsche ich eine erfolgreiche Rückrunde und den Klassenerhalt!!


1. Januar 2015 um 16:51  |  433758

Lese=nein! LIES (!)….

Imperativ!


pathe
1. Januar 2015 um 16:54  |  433759

Oha! Das wird noch ein lustiger Nachmittag/Abend…
Ich hol‘ mal Popcorn und Bier!


1. Januar 2015 um 17:06  |  433760

Stimmt! Geht gleich weiter…


1. Januar 2015 um 17:07  |  433761

500 ster!!! Prost Neujahr!!!


1. Januar 2015 um 17:16  |  433762

Du hattest eine sehr lange Weile @ apo
bei mir Natur- und “Welpenschutz“, aus
den uns “ungern” bekannten Gründen,
aber Du bist auf dem allerbesten Wege,
diese Boni dramatisch auf zu brauchen!

Wenn ich Dein „Fachwissen“, auch in der
„Psy“, mit der Dir ureigenen Art, garstig
auseinander nähme, bliebe von Deinen
Beiträgen nicht viel mehr als, tja, Dein
„Geschnattere“ übrig…

Ich weiß beim besten Willen nicht, wo
Du Dein gesammeltes Wissen her hast…?
Am Tresen „erhört“, mitbekommen…?

UND dies unter der Prämisse, dass ich
überhaupt nicht mit Opa “fußballerisch”,
und z. B. „spieltaktisch“ in allen Punkten
konform gehe…

Deine “altersbedingte (?)” Besserwisserei
und Deine “Schulmeisterei” haben auf
(fast) jeden “kritischen Beitrag”, in der
Tat, “unbedarfte” Höhen erreicht!

Was ist passiert? Zu viel „unterfordert“?

Komm` mal in mein Alter, dann wird,
sich das noch vielfach potenzieren!

Nur, ich bemühe mich um Besserung!

Du produzierst Dich, nur für mich (?), in
letzter Zeit, mehr denn je, als typischer
Kneipenwirt, der ALLES weiß, überall
mitreden kann und leider auch MUSS!!

DU hattest mir doch einmal empfohlen,
dass man nicht jeden Beitrag, egal welcher
inhaltlicher Qualität, kommentieren muss….


backstreets29
1. Januar 2015 um 17:39  |  433763

….du gute Güte…..
Glashaus und Steine…….

Happy 2015


pathe
1. Januar 2015 um 17:41  |  433764

@Kicker-Ranglisten
Kraft nur im Blickfeld und bei den Verteidigern kein einziger Herthaner dabei.

Ich weiss, dass die meisten hier diese Ranglisten nicht besonders aussagekraeftig finden. Aber vielleicht spiegelt diese trotzdem ein wenig eines unserer Probleme wieder:

Mangelnde individuelle Qualitaet im Kader.

Natuerlich hatten wir Verletzte. Ein Langkampf in Normalform wuerde es wohl in die Rangliste schaffen.

Trotzdem stimmt es mich bedenklich, dass es gleich mehrere Spieler von Mannschaften wie Koeln, Augsburg und Paderborn in die Rangliste schaffen, aber kein Spieler von.

So, und jetzt haut mich @cameo, @backstreets29, @Kamikater und Co.
Ich verspreche auch, ganz tapfer zu sein.


pathe
1. Januar 2015 um 17:45  |  433765

„…, aber kein Spieler von Hertha.“


backstreets29
1. Januar 2015 um 17:45  |  433766

@Pathe

warum hauen?

War ja wohl kaum zu übersehen, dass Hertha hier keine wirklich grandiose Vorrunde gespielt hat


1. Januar 2015 um 17:47  |  433767

Da ist nichts „zu hauen“….

Das sind doch längst bekannte
Fakten, die „JEDER“ für sich
ersehen kann!

Für „Fußballer“ doch einfach…

…ohne die „Kicker-Ranglisten“
zu bedürfen!!!


Inari
1. Januar 2015 um 17:56  |  433768

Der einzige der mich überzeugt hat, war Schieber. Einige andere mit Abstrichen (hatira, Beerens, ronny, Brooks, Kraft) gut, Rest sehr unterdurchschnittlich (Rest des Kaders) bis extrem schwach (hegeler im Mittelfeld, hosogai).

Daher für mich nur logisch, dass KICKER unsere Spieler nicht gut bewertet hat.


apollinaris
1. Januar 2015 um 17:56  |  433769

@ursula: nimmst du dich selbst noch wirklich wahr?


1. Januar 2015 um 18:01  |  433770

There is no doubt about it….

…ego cogito, ergo sum…


pathe
1. Januar 2015 um 18:07  |  433771

@backstreets29

Es geht mir weniger darum, dass Hertha eine schlechte Hinrunde gespielt hat (und eine schlechte Rueckrunde). Um dies festzustellen, bedarf es nun wirklich keiner besonderen Auffassungsgabe.

Es geht mir vielmehr darum, dass es im Kader der Hertha an individueller Qualitaet mangelt.

Und um das Warum.

Warum holt z. B. Augsburg fuer die AV-Positionen einen Baba, Koeln einen Olkowski und wir einen Plattenhardt?

Machen die besseres Scouting?
Haben die mehr Geld?
Sind Augsburg und Koeln attraktiver fuer die Spieler als Hertha?

Oder ist es womoeglich so, dass es uns gar nicht an individueller Qualitaet mangelt…?

Werden die in den Spielern schlummernden Qualitaeten womoeglich nur nicht abgerufen? Oder vom Trainer nicht abgerufen bzw. richtig eingesetzt?

Fragen ueber Fragen…


cameo
1. Januar 2015 um 18:09  |  433772

Happy New Year!
Vorschau:
Das Jahr 2015 wird einmalig sein (es kommt nie wieder).
Irgendwas ist immer.
Hertha spielt auch in 2015/16 in einer Bundesliga.


backstreets29
1. Januar 2015 um 18:15  |  433773

@Pathe

Ob die besserees Scouting machenm kann ich nicht beurteilen, aber bei diesen Ranglisten wird halt auch nur die LEistung der Hinrunde bewertet, daher ist es klar, dass da kein Herthaner auftaucht.

Grundsätzlich ist die Qualität bei Hertha da, da dürfte man sich einig sein.

@Ursula

Hör doch endlich mal auf, dir dauernd jeanden zu suchen, den du anpöbeln kannst.
Du unterbietest deine Performance vom letzten Jahr schon heute mühelos.
Was du hier von dir gibts ist erbärmlich und würdelos.
Unterlasse das künftig


pathe
1. Januar 2015 um 18:16  |  433774

@cameo // 1. Jan 2015 um 18:09

„Vorschau:
Das Jahr 2015 wird einmalig sein (es kommt nie wieder).
Irgendwas ist immer.
Hertha spielt auch in 2015/16 in einer Bundesliga.“

Geistreich, geistreich…!


cameo
1. Januar 2015 um 18:19  |  433775

@pathe /17:41 – „So, und jetzt haut mich @cameo, […] Ich verspreche auch, ganz tapfer zu sein.“

Ich doch nicht; bin die Friedfertigkeit in Person. (Und da, wo ich hauen würde, nützte Tapferkeit auch nichts mehr.)


kraule
1. Januar 2015 um 18:27  |  433776

Katerstimmung allenthalben?
Hally new Yaer


kraule
1. Januar 2015 um 18:33  |  433777

Besser in deutsch,
Vroes Näuäs 😉


apollinaris
1. Januar 2015 um 18:37  |  433778

der Spruch ist auch schon widerlegt…


kraule
1. Januar 2015 um 18:41  |  433779

Früher war Apollinaris ein prickelndes Wasser.
Heute ist das ne abgestandene Plörre…


raffalic
1. Januar 2015 um 18:58  |  433782

@pathe 18:07 Uhr:

weil Hertha hier NICHT mitliest, den Baba habe ich HIER bereits vor 2 Jahren zum Kauf empfohlen, hätte damals den sprichwörtlichen Appel und das zugehörige Ei gekostet… 😉


Exil-Schorfheider
1. Januar 2015 um 19:32  |  433783

@raffalic

Vor zwei Jahren wechselte er doch im Sommer ablosefrei zur SpVgg. Da haben wir selbst ja Zweite Liga gespielt und einen „teuren“ Kader verwaltet. 😉


raffalic
1. Januar 2015 um 19:43  |  433784

@ES:

Kontext war eine Versärkung auf der LV-Position nach dem sich abzeichnenden Wiederaufstieg – hier mein Beitrag aus dem März 2013 🙂

http://www.immerhertha.de/2013/03/29/hertha-gegen-bochum-einer-muss-noch-raus-sahar-oder-lasogga/#comment-154144


apollinaris
1. Januar 2015 um 19:48  |  433785

wow..Chelsea wird grade von den Spurs zerlegt. Warum empfinde ich bei Mourinho in solch einem Fall Schadenfreude? Ein Fall für die hier so unbeliebte Introspektion 😛
Jedenfalls: was trainiert DER? Sehe keine systemischen Mechanismen, auf die man sich in solchen Spielen mal zurückziehen könnte? Warum spielt DER Konterspieler Schürrle nicht? wieso erkennt ER nicht, dass Hazard seit vielen Spielen das Spiel blockiert?
Aber auf mich will ja niemand hören und kritische Stimmen werden nur noch ..usw. usf.
Stimmt’s @ x,y,z..?


raffalic
1. Januar 2015 um 19:49  |  433786

„Verstärkung“ 😉


apollinaris
1. Januar 2015 um 19:50  |  433787

Hazard verkürzt grade auf 2:4… 😆


pathe
1. Januar 2015 um 19:55  |  433788

…und Paulinho wird in der 66. Minute eingewechselt.
Gegen Chelsea!
😀


apollinaris
1. Januar 2015 um 19:55  |  433789

Paulinchen kommt…


pathe
1. Januar 2015 um 20:01  |  433790

@raffalic // 1. Jan 2015 um 19:43

Interessant auch die auf deinen damaligen Post folgende kleine Diskussion mit @Kamikater (inklusive kleiner Einmischung von @apo).

Damals wie heute…


apollinaris
1. Januar 2015 um 20:02  |  433791

tolles PL- Spiel..


pathe
1. Januar 2015 um 20:02  |  433792

Einmischung sollte in Anfuehrungszeichen stehen…
Sorry!


pathe
1. Januar 2015 um 20:04  |  433793

da gehe ich ausnahmsweise mal mit, @apo.

Beide Mannschaften mit offenem Visier. Bedingslose Offensive. Macht Spass!


raffalic
1. Januar 2015 um 20:04  |  433794

„Some things never change“ @pathe,

aber das ist ja das schöne an diesem neuen Internetz, es geht nix verloren… 🙂


apollinaris
1. Januar 2015 um 20:06  |  433795

geilll!!! :5:2


pathe
1. Januar 2015 um 20:08  |  433796

So sollte man spielen, wenn man 4:2 fuehrt!!
Und nicht so wie…….. Ach, lassen wir das lieber!


apollinaris
1. Januar 2015 um 20:10  |  433797

@ pathe..ach, ich denke nicht in solchen Kategorien..was heißt “ ausnahmsweise“? Im Sommer waren wir oft beieinander..es wechselt halt mit den Themen. Manche haben damit irgendwie Probleme.. ( du bist jetzt nicht gemeint )


pathe
1. Januar 2015 um 20:18  |  433798

ManCity und Chelsea punkt- und torgleich Erster!
Anzahl der Siege, Remis, Niederlagen, geschossenen und gefangenen Tore gleich!
Kommt nicht so oft vor…


HerthaBarca
1. Januar 2015 um 20:22  |  433799

Wow – war das ein Spiel (SpurChelsea)!


pathe
1. Januar 2015 um 20:23  |  433800

@apo

Nach meinem Empfinden liegen wir schon eine ganze Zeit weit auseinander in unseren Meinungen und Bewertungen.

Aber mein Erinnerungsvermoegen ist jetzt auch nicht so dolle ausgepraegt… 😉

Und du hast Recht: Das „da gehe ich ausnahmsweise mal mit“ war ueberfluessig!


1. Januar 2015 um 22:00  |  433802

Hier etwas für Per Skjelbred:

http://instagram.com/p/xS_RrwPdAN/?modal=true

Und auch von uns für Euch alle:

Ein Gutes neues Jahr!


1. Januar 2015 um 22:14  |  433803

Morgen ist Marcelinho in Berlin.

Wer das „Wann, Wo und mit Wem“ errät, erhält von mir ein Freigetränk beim nächsten Turm-Treff.


Pille
1. Januar 2015 um 23:02  |  433804

Trifft sich der Gute mit Preetz um sich als Südamerikascout verpflichten zu lassen?
😉


1. Januar 2015 um 23:08  |  433805

@Pille // 1. Jan 2015 um 23:02:

Ganz kalt – ist eine „Trickfrage“ – sozusagen OT 😉 .


del Piero
1. Januar 2015 um 23:17  |  433806

Wenn die Mannschaft als solches nicht funktioniert wird wohl auch fast jeder Einzelne schlecht aussehen (Ausnahmen bestätigen die Regel). Insofern sind kaum mehr als „im Blickfeldbewertungen“ zu erwarten. Dazu kömmt bei Hertha aber auch die für die Kickerbenotung wesentliche Anzahl an Mindesteinsätzen/Halbjahr.
Das es bei Hertha weder eine Stammformation dafür aber ein übermaß an Rotation gegeben hat ist sicher eine weiterer Grund für Abwesenheiten in dieser Liste.


del Piero
1. Januar 2015 um 23:18  |  433807

@Hertha18hundertund……
Wäre ja wohl erstmal die frage zu beantworten welcher Marcelinho denn gemeint sei 😉


del Piero
1. Januar 2015 um 23:27  |  433808

Tja der Mourinho ist wirklich ein schlechter Trainer. Da hat er doch 10% seiner Spiele verloren und ist nichtmal mit Punktabstand Tabellenführer.
Und da ich so weit weg bin von England und allen Trainern überhaupt hab ich auch kein Recht hier die Frage in den Raum zu stellen worin denn der Unterschied zwischen guten und mittelmäßigen Trainern besteht.
Das ist mir jetzt so klar wie Mineralwasser.


1. Januar 2015 um 23:46  |  433809

@del Piero // 1. Jan 2015 um 23:18:

Das ist ein Teil der Trickfrage… 😉 .

So, jetzt House of Cards, Staffel 2, Folge 1 bis ? schauen.


Herthas Seuchenvojel
2. Januar 2015 um 0:18  |  433810

Marcelinho Huertas (Barca BB) morgen bei Alba
nur mit wem, ist mir…schnuppe ^^


2. Januar 2015 um 0:28  |  433811

@Herthas Seuchenvojel // 2. Jan 2015 um 00:18:

Ist zwar schon heute, aber Marcelinho Huertas in der „Telefonzelle“ mit dem FC Barcelona (Basketball) vs. ALBA ist natürlich korrekt – Glückwunsch!!!


Herthas Seuchenvojel
2. Januar 2015 um 0:46  |  433812

Getränk gibste bitte @Dan, hab noch Wettschulden da 😉


2. Januar 2015 um 0:47  |  433813

@Herthas Seuchenvojel // 2. Jan 2015 um 00:46:

Mach‘ ick jerne.


Kamikater
2. Januar 2015 um 0:56  |  433814

Hier scheint es doch tatsächlich User zu geben die glauben, ich hätte 2014 als Herthajahr gut gefunden. Man kommt nicht umhin, hier regelmäßige Projektionen zu entdecken.


monitor
2. Januar 2015 um 1:09  |  433815

Hoffe alle sind gesund mit dem Rutschem klar gekommen. 😉

Meine Empfehlung:
„Wir müssen aufhören weniger zu trinken!“

Beleg: http://youtu.be/GLBhEfBs13k

Empfehlung des Autors zur Perfektion:
„Grund zum Feiern“
http://youtu.be/dkz_w1kLBYs


monitor
2. Januar 2015 um 1:13  |  433817

@apo
Stimmt, ich kann’s nicht lassen.

Andere aber auch nicht.
Wieso soll ich etwas lassen, was andere auch nicht lassen können, daß aber viel öfter als ich? Nur weil Du es so für richtig hältst?

Das ist mir zu wenig Grund.


2. Januar 2015 um 2:24  |  433818

@monitor: es ist ja so, das in Permanenz provoziert wird, von allen Seiten. -Muss halt jeder natürlich selber wissen. Ist mir in letzter Zeit einfach ein paar mal aufgefallen..Gutes Neues Jahr jedenfalls.. 😉


cru
2. Januar 2015 um 8:02  |  433820

Happy new year!

Das mit der individuellen Klasse, etwas weiter oben diskutiert, ist ein interessantes Thema. Ich finde:
A Breite im Kader weit weniger wichtig, als einzelne Spitzenspieler. Also Magaths Taktik in Wolfsburg fand ich absurd.
B Baba ist super, aber Plattenhardt hat für mich in Nürnberg durchaus auch einen talentierten Eindruck gemacht, hat nur keine gute Entwicklung genommen – und ich will niemandem die Schuld zuweisen.
Daher fände ich es wichtig wenn, dann einen überdurchschnittlichen Spieler zu verpflichten. Am liebsten auf der 10. Einen Typen wie Misimovic.


fechibaby
2. Januar 2015 um 8:52  |  433821

@Turmtreffen

Wann findet denn nun im Januar das 1. Treffen statt?

Am 7., 14. oder 21. Januar?

Und nicht vergessen:
Am Mi., d. 4.2. spielt Hertha-Leverkusen um 20:00 Uhr.


backstreets29
2. Januar 2015 um 8:57  |  433822

@cru

Guten Morgen…….ich denke mit einem 10er ist es nicht getan.
Wir haben einfach massivste Probleme im Spielaufbauf
und hinzu kommt, dass die Mannschaft in den letzten Spielen auch defensiv nicht mehr funktioniert hat.
Ich würde das weniger an einem OM festmachen, als vielmehr an der Situation innerhalb der Mannschaft.

Unsere grosse Stärke der letzten Vorrunde war die Geschlossenheit, Zweikampfstärke und das Laufen „Füreinander“ und das sind genau jetzt unsere grossen Schwächen.

In Spielen wie gegen WOB oder Bayern oder Dortmund hat man diese Tugenden ansatzweise sehen können.

Mit einem OM wird es nicht getan sein, allerdings unterstütze ich die Forderung nach einem lenkenden und denkenden CHEF auf dem Platz, da wir da ohne Baumjohann und Cigerci total unterbesetzt sind


sunny1703
2. Januar 2015 um 10:49  |  433823

@fechi

geplant war am 07.01.,und dann eben das Treffen vom 04.02. auf den 11.02. schieben.Oder aber am 14.01. treffen und dann im 14 Tage Abstand.

Rückmeldungen ob 07. oder 14.01 , wären nett.

Tipp von mir, wir waren gestern im „Yorckschlösschen“ zur immer in den Wintermonaten am ersten Donnerstag des Monats stattfindenden „Bluessession“. Wer diese Musik mag, dem sei das empfohlen. 😀

lg sunny von der wolke


Herthas Seuchenvojel
2. Januar 2015 um 11:01  |  433824

was mich betrübt: Steven Gerrard wird zum Verdauungsschläfer und Bingospieler
(einer aus der goldenen Generation, die Titel,Titel,Titel verdient gehabt hätten)

was mich begeistert: Heißhunger auf Wildgulasch

was mich daran stört: vergessen, daß der dazu einzukochende Rotwein stundenlang Nase und Augen beißt, dazu noch den Falschen gegriffen

was mich langweilt: kaum noch ernstzunehmende Kommentare hier

was mich nervt: die ständigen pessimistischen Unkereien hier
wozu bin ich Fan von einem Verein, wenn ich doch ständig an alles und jedem was auszusetzen habe :roll:
#deutsche Meckermentalität

wer mich erfreut: Lauterer & Co, die haben das Schlimmste schon hinter sich ohne Aussicht aufs Hochkommen und stehen trotzdem zu ihren Verein
#sogehtwahreFanliebe

was nun garnicht mehr geht: Schluß mit der Faulenzerei Blogpapis
Neues Jahr, neuer Tag, neuer Thread
auf auf, genug gegammelt 😀


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 11:05  |  433825

Licht aus, Projektor an, Blick zurück. 😯
Bereits verlinkt von Derby // 30. Dez 2014 um 21:56 Uhr
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/618237/artikel_herthas-fussballjahr-zum-vergessen.html

…Auch bei den Pass-Statistiken liegt Hertha weit hinten. 358 Pässe hat die Mannschaft von Coach Luhukay in den 34 Spielen des Jahres, weniger spielte nur Werder Bremen (344). Herthas Passquote betrug 70,38 Prozent, nur die Bremer brachten weniger Pässe an den Mitspieler (68,05 Prozent)…… 36 der 63 Gegentore kassierte Hertha von gegnerischen Mittelfeldspielern – Höchstwert mit Werder Bremen.
……. 19 der 63 Gegentore fielen nach Standards der Gegner, Hertha wiederum produzierte 18-mal aus einer Standardsituation einen Treffer. Nach schnellen Kontern erzielte Hertha fünf Treffer, zwölfmal lief Luhukays Team seinerseits in einen schnellen Gegenangriff. Nur der HSV (14) kassierte 2014 mehr Kontertore.
Die Zweikämpfe: Ein Problem der ersten Halbserie der laufenden Runde war auch das Zweikampfverhalten. Über das Jahr gesehen weist Hertha eine Quote von 47,53 Prozent auf. Von allen 20 Teams, die im Jahr 2014 in der Bundesliga antraten …. , hat Hertha die zweitschwächste Zweikampf-Bilanz. Nur der SC Freiburg (47,26 Prozent) gewann weniger direkte Duelle. Jos Luhukay hat also viel zu tun, wenn er sein Team am kommenden Montag zum ersten Training im neuen Jahr begrüßt.

Ich lese daraus Kritik an Herthas Mittelfeld MF in Offensive und Defensive. Die offensiven MF beteiligen sich zu wenig an der Arbeit gegen den Ball, sie verursachen zuviele Ballverluste, und eröffnen dem Gegner Konterchancen. Die defensiven MF haben zuviele Ballverluste, in meinen Augen sind sie zu langsam/unsicher in Herthas Spieleröffnung. Und ihre Zweikampfwerte sind schlecht im Ligavergleich. Dies sind die wichtigsten Stellschrauben (hier in den Kommentaren bereits diskutiert seit 29. Dez 2014 um 12:06 Uhr – oder auch vorher schon … :roll: …. )im sportlichen Bereich, mit denen Hertha 2015 neu justiert werden muss.

Volle Kraft voraus ❗


2. Januar 2015 um 11:15  |  433826

Blauer Montag
2. Januar 2015 um 11:22  |  433827

Spieleröffnung 😀


2. Januar 2015 um 11:25  |  433828

Lusti MUSS neben/vor Hosogai spielen 😉


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 11:29  |  433829

del Piero // 1. Jan 2015 um 23:27
……..
Und da ich so weit weg bin von England und allen Trainern überhaupt hab ich auch kein Recht hier die Frage in den Raum zu stellen worin denn der Unterschied zwischen guten und mittelmäßigen Trainern besteht.

Natürlich hast du das Recht dP, Fragen zu stellen hier in diesen virtuellen Raum. Bleibe geduldig und beharrlich. Manche Fragen werden früher, andere später beantwortet … auch im Jahr 2015 bei immerhertha.


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 11:29  |  433830

Jepp Bussi // 2. Jan 2015 um 11:25 Uhr 😉


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 11:56  |  433831

„Grundsätzlich ist die Qualität bei Hertha da, da dürfte man sich einig sein.“

Sprüche gibt es. :roll:
Sprüche, die sich abnutzen im Laufe der Jahre.
http://www.immerhertha.de/2012/3/

Genau die gleiche Schönschreiberei über die vermeintliche Qualität des Kaders wurde bis weit in den März 2012 hier geschrieben.

Übermaß erzeugt bei mir Überdruss.


fechibaby
2. Januar 2015 um 12:06  |  433832

@sunny

Im Januar könnte ich Mittwochs nur am 21.1. im Turm erscheinen.
Daher wäre ich für 7.1, 21.1. und den 4.2. dann verschieben um einen Tag bzw. eine Woche.


Bolly
2. Januar 2015 um 12:10  |  433833

#Turmtreffen

Für alle die es interessiert 😉

„apollinaris // 31. Dez 2014 um 00:14

@ Bolly: kommende Woche kommt am Dienstag mein Sohn ( nur) für 2 Tage..dann geht die Schule wieder los. Die beiden Tage möchte ich mit ihm zusammensein. Vielleicht wäre der zweite oder dritte Mittwoch der realistischere Termin für den Start der nächsten Serie?“


backstreets29
2. Januar 2015 um 12:27  |  433834

@Blauer Montag

Überdruss erzeugt aber auch das dauernde Negieren einer Diskussion.

Mach doch mal Vorshcläge, wo unsere Qualität für die Bundesliga nicht ausreicht und wer da konkret helfen könnte.

Musikvideos zählt dabei nicht als Antwort


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 12:32  |  433835

? Welche Diskussion negiere ich backss29? 😕


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 12:37  |  433836

Im übrigen halte ich Musik stets für angemessen.
Ob ich den persönlichen Geschmack jedes einzelnen Lesers mit meinen Links treffe ist eine andere Frage. Keiner ist verpflichtet, von hier aus jedem Link zu folgen.

Was als Antwort oder Kommentar zählt, kann ich selbst einschätzen. Was dir gefällt oder nicht, ist dann deine Sache als Leser.

https://www.youtube.com/watch?v=PB2Nteh_cSI&list=PL4453AF767059823C&index=24


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 12:49  |  433838

Danke fechi

Neues Jahr.
Alte Pappkameraden.


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 13:39  |  433839

Im vorigen Thread
http://www.immerhertha.de/2014/12/23/hertha-braucht-verstaerkung-oder/
stellte Uwe Bremer die Fragen
WAS PASSIERT IN DER INNENVERTEIDUNG?
WAS PASSIERT BEIM SCHALTER-SPIELER?
WAS PASSIERT AUF DER SPIELMACHER-POSITION?

Wenn die Qualität der vorhandenen Spieler auf diesen Positionen nicht ausreicht, muss Hertha nachkaufen.
Wenn’s finanzierbar ist, gerne nach dem Motto „Nimm 2“.
Fürs offensive und defensive Mittelfeld in der Qualitätsklasse Stocker und Skjelbred, oder besser.
Kann ich als Zuschauer dafür reale Vorschläge (keine aus der Playstation) benennen?
Wohl kaum.


Bolly
2. Januar 2015 um 13:50  |  433840

backstreets29
2. Januar 2015 um 14:00  |  433841

Die Qualität reicht nicht aus, aber man soll in der gleichen Qualitätsklasse wieder kaufen?
Macht das Sinn?


backstreets29
2. Januar 2015 um 14:06  |  433842

@Bolly

Ausgerechnet für die Position suchen wir nicht 😀


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 14:19  |  433843

backstreets29 // 2. Jan 2015 um 14:00

In meinen Augen würde es Sinn machen, in ausreichender Anzahl Lustenberger, Skjelbred und Stocker zu klonen. Ich bin mit der Qualität dieser 3 Spieler zufrieden und haätte gerne mehr speiler in ihrer Qualität. Oder bessere.


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 14:20  |  433844

Wo ist mein TIPP-EX? :roll:


backstreets29
2. Januar 2015 um 14:22  |  433845

So wird ein Schuh draus…….ich find aber Schieber, Beerens, Brooks auch absolut tauglich


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 14:31  |  433846

Ja backss29
Niemand hat die Absicht, hier mit Schuhen zu werfen.

https://www.youtube.com/watch?v=tLXfgTVSBPk


Pille
2. Januar 2015 um 14:51  |  433847

@BM
Nun, dieser Mann dürfte unseren Ansprüchen eigentlich genügen. Hat nur noch ein halbes Jahr Vertrag und scheint keine ernsthafte Rolle mehr zu spielen.
http://www.transfermarkt.de/yoann-gourcuff/profil/spieler/18912
Allerdings dürfte der besser nicht bei Kalou nachfragen wie es bei Hertha so ist.


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 15:07  |  433848

ACHTUNG! Es kann zu kurzfristigen Veränderungen des Trainingsplans kommen. Deshalb sind die hier angegebenen Zeiten OHNE GEWÄHR!
😆

http://www.herthabsc.de/de/teams/trainingszeiten/page/151–151–.html

Kein Supptext. Nur Spässken. 😆


pathe
2. Januar 2015 um 15:35  |  433849

@Herthas Seuchenvojel // 2. Jan 2015 um 11:01

„[…]
was mich langweilt: kaum noch ernstzunehmende Kommentare hier
[…]“

Dann geh doch mal mit gutem Beispiel voran!


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 15:43  |  433850

Morjn p@the und Frohes Neues Jahr.
In der Heimat wie auch am Arbeitsort.

Was überwiegt zur Zeit in Brasilien?
Die Trauer über Fußball-WM oder die Vorfreude auf die Olympiade 2016?


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 15:43  |  433851

ergänze: die


pathe
2. Januar 2015 um 16:05  |  433852

@Blauer Montag // 2. Jan 2015 um 15:43

Moin zurueck! Auch dir ein Frohes Neues!

Die Trauer ob der Niederlage gegen Deutschland hielt sich erstaunlicherweise sehr in Grenzen. Dies hat wohl mit der Hoehe der Niederlage zu tun und mit der Art und Weise, wie diese zustandegekommen ist. Zudem hatte sich eh kaum jemand Chancen gegen uns ausgerechnet. Denn Brasilien hatte ja bis zum Halbfinale schon wenig ueberzeugend gespielt.

Was ich interessant und sehr schoen finde ist, dass der deutschen Nationalmannschaft viel Bewunderung entgegengebracht wurde und wird. Darueber, wie wir Fussball gespielt haben, wie wir der Hitze getrotzt haben, wie wir mal eben in fuenf Monaten das Quartier in Santo André gebaut haben usw.

Fuer Vorfreude auf Olympia ist wohl noch etwas frueh. Ich selbst allerdings freue mich schon sehr drauf und will auch versuchen, dabei zu sein.

Hoffentlich spielt da mein Arbeitgeber mit. Denn meine Versetzung nach Deutschland (Berlin) ist fuer Mitte 2016 vorgesehen. Hoffentlich kann ich die Personalabteilung davon ueberzeugen, mich erst Ende August zu versetzen…


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 16:18  |  433853

Ich drücke dir die Daumen pathe, dass du all deine Wünsche bis 2016 realisieren kannst. Und Hertha drücke ich die Daumen blogtäglich, selbstredend.

Virtuell kannst du hier und heute bereits Berliner Luft schnuppern. 😉

https://www.youtube.com/watch?v=tw4rY3OpTUc&list=PLCA7A99F60D8E89E9


sunny1703
2. Januar 2015 um 16:22  |  433854

@Bolly

@Apollinaris war bei der Teminplanung nicht dabei, wir hatten schon den 07.01. geplant. Wenn sich aber mehr für den 14.01. finden, dann auch gerne an dem Termin. 🙂

lg sunny


Bolly
2. Januar 2015 um 16:45  |  433855

#Turm

Wollten wir nicht so und so einen anderen Tag in 2015 planen? Ich wäre für den Donnerstag.
Vlt… beginnend mit dem 22. Januar… 5.Februar….

#Vorschlag


Opa
2. Januar 2015 um 16:52  |  433856

Das ehemalige Präsidiumsmitglied Ralf Achenbach soll laut BZ Informationen am Neujahrstag verstorben sein.


derby
2. Januar 2015 um 17:05  |  433857

@RB und Bayern

Kimmich – die letzten 1 1/2 Jahre bei Leipzig geht wahrscheinlich für 7 Mio. zu den Roten nach München.

7 Mio. Das wäre schon der Hammer für einen 2 Ligaspieler. Er hat eine sehr starke U19 EM gespielt und war auch gut – aber nicht überragend – in der 2 Liga.

Mal sehen wie es mit Mukki weiter geht. Die 2. Liga hätte er auch schon längst haben können. Schade.

Quelle: Spox


sunny1703
2. Januar 2015 um 18:03  |  433858

@Bolly

Auch da sind wir deutlich mehrheitlich zu dem Schluss gekommen, es jetzt bei Mittwoch zu belassen.Allen wird man es nie recht machen können, deshalb nochmal meine Frage, 07.01. oder 14.01. was ist besser? 🙂

lg sunny


fechibaby
2. Januar 2015 um 18:29  |  433859

@sunny

Ich wäre für den 7.1..
Dann wäre ich 14 Tage später am 21.1. dabei.
Ansonsten im Januar ohne @fechi!


Bolly
2. Januar 2015 um 18:29  |  433860

@wolke7

Mehrheit deutlich? Wer hat denn abgestimmt?
Du & @hertha1892 😛

Sind ja fast Ostwahlergebnisse 😉 Mir ist es wurscht, können auch erst im Februar anfangen. Müsste ich mich entscheiden finde ich den 14. angenehm.

Finde nur den Mittwoch nicht so doll & wenn ich überlege wer alles letzten Mittwoch (Anfang Dezember) frühzeitig gegangen oder eine andere Lokalität gesucht hat erstaunt mir das Festhalten des Wochentages.

Aber auch ich schwimme mit der demokratischen Mehrheit. Schönes Weekend….


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 18:34  |  433861

Viel Spaß beim Eisbaden Bolly 😉


apollinaris
2. Januar 2015 um 18:51  |  433863

OT: # bin da ein wenig bei Bolly, zumal,wir wohl doch auf Sicht donnerstags nicht international spielen werden :mrgreen: was haltet ihr denn vom 14.1, Jnd wenn wir dann mal wieder einigermaßen vollzählig sind, stimmen wir noch mal ab..Oder jeder Stammtischler schreibt mir seine Präferenz als Email und ich teile dann das Ergebnis mit..sozusagen als Schriftleiter 🙂
Emailadresse hat ja jeder, wenn nicht, via facebook, yelp, twitter oder Homepage.


hurdiegerdie
2. Januar 2015 um 19:04  |  433864

Also, wenn ihr am 14. Januar anfinget, könnte ich am 22. April dabei sein.


2. Januar 2015 um 19:10  |  433865

Sehr gut, nur am 22. April bin ich
nicht mehr HIER…..

…wenn überhaupt!?


Opa
2. Januar 2015 um 19:22  |  433871

Robert Andrich ist in der Endausscheidung des Tor des Monats: http://www.sportschau.de/tdm/abstimmung/


2. Januar 2015 um 19:25  |  433873

Das tue ich mir noch an! 600 ster! Prost!


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 19:46  |  433877

Mein Nachtrag zu 12:49

die heute-show verlieh vor 14 Tagen die „Vollpfosten 2014“ u.a. an
– H. Mehdorn
– A. Dobrindt
– U. Hoeness
https://www.youtube.com/watch?v=YPIVrxPfZ_s

Wem’s bei immerhertha.de zu zahm und kuschelig ist, der kann ja zur Unterhaltung bei youtube beitragen.


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 19:48  |  433878

Ich kann mir gerne für den 7.1.2015 einen Besuch im Leuchtturm vornehmen. Damit ich fechi am 21.7.2014 wiedersehe.

Erscheinen freibleibend.


elaine
3. Januar 2015 um 16:51  |  434017

del Piero // 30. Dez 2014 um 00:13

@Elaine
Dieser langweilige Verein spielt so ganz nebenbei auch noch mit den attraktivsten Fußball in der ganzen Liga.

ist nicht dein Ernst 😆
Vor zwei Jahre hatte sie mal einen attraktiven Fußball gespielt.

Anzeige