Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Euch allen ein gesundes neues Jahr. Nach der kleinen Blogpause um Weihnachten geht es nun an dieser Stelle weiter. Und es gibt auch schon wieder Neuigkeiten rund um Hertha:

Hany Mukhtar setzte sich heute, Freitag, in einen Flieger und landete später in Lissabon. Dort unterzog sich der 19-Jährige einem Medizincheck beim Tabellenführer der portugiesischen Liga, Benfica Lissabon. Wer es nicht glauben mag, hier sind die Bilder:

Bei Hertha wurde man am Abend darüber unterrichtet. Nötig wäre das nicht: Mukhtars Vertrag bei den Berlinern läuft im Sommer aus, sodass er ab sofort offiziell mit anderen Klubs in Verhandlungen treten darf, ohne den Verein zu informieren.

Offen aber ist noch, wann Benfica den deutschen U19-Europameister verpflichtet: erst im Sommer nach Ablauf seines Vertrages, oder schon in diesem Winter?

Nach unseren Informationen aus Portugal will Benfica Mukhtar schon im Winter. Das Transferfenster in Portugal öffnet anders als in Deutschland (ab. 3. Januar bis 2. Feburar) erst am Montag.

Benfica hat sich bisher nicht mit einem Angebot bei Hertha gemeldet. Das aber wird wohl kommen.

Einst ein Kronprinz

Viele von euch werden den Weggang Mukhtars mit Bedauern verfolgen. Der Deutsch-Sudanese galt als das größte Talent der Berliner. Ich selbst habe mal davon geschrieben, dass Mukhtar Herthas Kronprinz für die Rolle des Spielgestalters sei.

Aber all die Hoffnungen Herthas und Mukhtars haben sich nicht erfüllt. Nachdem ihn Jos Luhukay noch in der Vorsaison zum Bundesligadebüt (beim FC Bayern!) verhalf und er auf zehn Einsätze kam, stellte Herthas Trainer den kleinen Mittelfeldspieler in der aktuellen Spielzeit kein einziges Mal auf – und das, obwohl mit Alexander Baumjohann und Tolga Cigerci zwei Spielgestalter verletzt ausfielen.

Hertha hatte eigentlich einen anderen Plan: Man wollte im Sommer mit Mukhtar verlängern, um ihn dann sofort an einen Bundesligisten oder Zweitligsiten auszuleihen. Bei Mukhtars damaligen Beratern gab es ähnliche Bestrebungen. Allein dazu ist es nie gekommen. Nach der erfolgreichen U19-EM (Finalsiegtorschütze Mukhtar) wollte Mukhtar nicht verlängern und Hertha ihn nicht endgültig abgeben (es soll ein Angebot aus Leipzig gegeben haben, aber auch Fürth war interessiert).

Eine Hoffnung wird enttäuscht

Luhukay setzte in der Hinrunde nicht ein einziges Mal auf Mukhtar, und dieser wollte nun endgültig weg. Weil Mukhtar, der mittlerweile von einem Familienmitglied beraten wird, den Vertrag nicht verlängern wird, ist Hertha nun bereit, den Youngster im Winter für eine bestimmte Ablösesumme abzugeben. Manager Michael Preetz sagte aber, er glaube, Mukhtar mache einen Fehler.

Fakt ist: Mukhtar konnte sich unter Luhukay nicht bei Hertha durchsetzen und geht nun einen anderen Weg. Benfica Lissabon ist darüber hinaus auch nicht die schlechteste Adresse, würde ich mal sagen. Der Hauptstadtklub, Champions-League-Teilnehmer in dieser Spielzeit, ist nicht nur 33-maliger portugiesischer Meister, sondern mit 235.000 Mitglieder auch einer der mitgliederstärkstes Sportverein der Welt.

Ich persönlich habe Mukhtar als sehr aufgeweckten Menschen kennengelernt. Er wird sich diesen Schritt also gut überlegt haben. Mit ihm geht aber auch die Hoffnung, dass es nach John Anthony Brooks und Nico Schulz wieder mal ein Eigengewächs bei Hertha schaffen kann.

Frage an euch: Was haltet ihr vom bevorstehenden Abgang Mukhtars?

Am Wochenende haben die Berliner noch Winterurlaub. Am Montag geht es mit der Vorbereitung auf die Rückrunde auf dem Schenckendorffplatz weiter.

Mukhtars bevorstehenden Abgang finde ich...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

121
Kommentare

2. Januar 2015 um 19:13  |  433866

Nee, nee ohne micht!


2. Januar 2015 um 19:14  |  433867

„t“..

Aber Gold! Alles Gute für 2015! Ende!


derby
2. Januar 2015 um 19:16  |  433868

Korrektur:

‚Größter Mitgliederverein der Welt ist der FCB – bitte korrigieren.

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_mitgliederst%C3%A4rksten_Sportvereine

Schade um Mukki – schätze er wird erst im Sommer gehen, oder MP wird nur eine sehr kleine Summe aufrufen.

Allet jute und vielleicht mal wieder in Berlin.
Mit


jmeyn
jmeyn
2. Januar 2015 um 19:18  |  433869

@derby
Danke. Ist korrigiert.


fechibaby
2. Januar 2015 um 19:20  |  433870

Reisende soll man nicht aufhalten!!


2. Januar 2015 um 19:23  |  433872

Schließt DU Dich auch an…?


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 19:32  |  433874

Vermutlich nicht um 19:23 Uhr

Für fechi und alle andere „treuen“ Nutzer der S-Bahn und BVG lege ich auf

Cristian Anders – Es fährt ein Zug nach Nirgendwo


derby
2. Januar 2015 um 19:32  |  433875

Bolly
2. Januar 2015 um 19:36  |  433876

Ich wäre ja für den 15. Januar, Sorry, „lach“ weil ich gerade in meinen Kalender glotze & musste feststellen das am 14. ein „gaaaanz“ wichtiges Ereignis ruft. Aber Pssst…

Zudem sind doch Mittwochs immer diese Kino Previews oder? :mrgreen:

#Mukki

Für mich der erste kleine Kratzer des Coach. Sollte es Mukki in 2015 wirklich schaffen Leistungen abzuliefern, die Ihn berechtigen konstant zu spielen, wäre ich bitter entäuscht & das nicht weil ich ihm das nicht gönnen würde. 😉


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 19:50  |  433879

Wem’s bei immerhertha.de zu zahm und kuschelig ist, der kann ja zur Unterhaltung über die Vollpfosten 2014 bei youtube beitragen.

http://www.immerhertha.de/2014/12/24/immerhertha-wuenscht-frohe-weihnachten-und-guten-rutsch/comment-page-1/#comment-433877


Blauer Montag
2. Januar 2015 um 19:53  |  433880

Mukhtars bevorstehenden Abgang finde ich…
…schwer zu beurteilen. (meine Stimme).

Vielen Dank an mey für den ersten Beitrag im Jahr 2015. Und weiteren Dank im Voraus für all die Beiträge, welche noch folgen werden.


Exil-Schorfheider
2. Januar 2015 um 19:54  |  433881

Oh, am 15.01. könnte ich auch.
Hat sich die Tage so ergeben…


cameo
2. Januar 2015 um 19:55  |  433882

#Mukhtar will weg.
Folglich:
Preetz darf ruhig mal einen ziehen lassen.


Herthas Seuchenvojel
2. Januar 2015 um 19:58  |  433884

die Frage ist doch, was sucht Mukki in Portugal, was es anscheinend in Deutschland nicht gibt?
wenn ich mich richtig erinnere, hab ich letze Woche einen Artikel gelesen, wo u.a. auch Frankfurt, Mainz und noch ein dritter Bundesligist an ihm dran waren
ich halte den Sprung zu einem ständigen CL-Teilnehmer noch gewagter, weil höher
machs jut Kleener, hoffe, daß du dich da durchsetzen kannst

@mey: schön, daß wenigstens einer von euch die vom Rentierschlitten herabfallenden Geschenke überlebt hat
Willkommen im neuen Jahr und gesundes Neues 😉


hurdiegerdie
2. Januar 2015 um 19:59  |  433885

Interessant auch der Link von Jörn Meyn, da wird auf Robert Andrich, Farid Abderrahme, Anthony Syhre verwiesen.
Mussten nicht noch Franz und Kluge in die U23, um Platz für Shaun Kauter und Louis Samson bei den Profis zu schaffen? Ich vergesse diese Namen immer so schnell.


2. Januar 2015 um 20:01  |  433886

wohin wird Benfica den Hany verleihen ? :mrgreen:


apollinaris
2. Januar 2015 um 20:02  |  433887

oh..ich freue mich außerordentlich über die ziemlich neutral gehaltene Ausführung @ mey..das ist fair und angemessen.
Als ich das erste mal von Lissabons Interesse las, dachte ich spontan: das passt!Fussballerisch ist Portugal wie für ihn gemacht. Ob er sich in diesem Top- Klub jedoch durchsetzen kann? Keine Ahnung, ich drück die Daumen.


Bolly
2. Januar 2015 um 20:13  |  433889

Das freut mich sehr @Exil 19:54

Sind wir ja schon zu zweit, bist Du denn


Bolly
2. Januar 2015 um 20:14  |  433890

….schon mittwochabend in der Stadt? 😉


sunny1703
2. Januar 2015 um 20:22  |  433891

@Bolly

Nur nochmal zur Erinnerung http://www.immerhertha.de/2014/11/26/adolfo-valencia-laesst-gruessen/#comment-406820
Du warst damals dabei und nicht @Hertha und ich alleine. Langsam wird es peinlich!

Bin jetzt raus aus dieser Schwach..debatte.

lg sunny


K6610
2. Januar 2015 um 20:24  |  433892

Frohes und vor allem gesundes Neues Jahr all denen, die diese Zeilen lesen!

#Mukhtar

nicht nur schwer, sondern wohl unmöglich zu beurteilen ohne entsprechendes Insiderwissen. Tendenziell hätte ICH ihn gerne noch länger im Kader gehabt.

Für die Vielsurfer und Gernestalker wie ich es bin 🙂 , habe ich gerade frisch eine nette Seite entdeckt:

Konzentriertes Social Media rund um Verein und Spieler im WWW

http://socialmediabundesliga.de/hertha-bsc/

P.S. Nicht nur Hertha!!!


Bolly
2. Januar 2015 um 20:30  |  433895

Welche Leber ist dir denn…? @Sunny 20:22

#warallesauchBierernstichweis

Da fällt mir ja nur noch „Nächtle“ ein…


Exil-Schorfheider
2. Januar 2015 um 20:31  |  433896

Richtig, @bussi! Ich sag nur Friesenbichler 2.0, nun schon zum dritten Mal. 😉

@bolly

Weiß ich noch nicht. Anlass ist eher trauriger Natur. Hatte die Woche einen Todesfall in der Familie und am 16.01. ist die Beerdigung.
Würde mich sonst noch mal bemerkbar machen. 😉


pathe
2. Januar 2015 um 20:32  |  433897

@Blauer Montag // 2. Jan 2015 um 16:18

Danke (allerdings nicht fuer die schreckliche Musik hinter dem Link…)!


Exil-Schorfheider
2. Januar 2015 um 20:34  |  433898

Boah, @Sunny 20:22.
Der Junge war im Urlaub und hat die Festplatte reseted…

Das neue Jahr geht ja gut los.

#fuehrungsqualitäten


pathe
2. Januar 2015 um 20:38  |  433900

@K6610

Danke für den Link! Sehr nützlich (für mich)!


Herthas Seuchenvojel
2. Januar 2015 um 20:42  |  433901

@Exil:
was willste erwarten?
@sunny paßt sich nur dem „angeblichen“ Niveau unseres Trainers an, wie so gerne hier geschrieben wird 😉

man kann auch schlimmere Vorbilder haben


Exil-Schorfheider
2. Januar 2015 um 20:48  |  433902

@HSv

Und erst die Jugendtrainer…

#keinerschafftesnachoben

Denk dran, nur noch gehaltvolle Beiträge… 😉


pathe
2. Januar 2015 um 20:49  |  433903

@sunny war ja letztens schon mal etwas giftig…
Das gibt sich bestimmt wieder. Kenne ich von ihm sonst gar nicht.


backstreets29
2. Januar 2015 um 20:57  |  433905

Mukhtar hätte eine Leihe in Liga 2 gut getan
Alles Gute für ihn


K6610
2. Januar 2015 um 21:07  |  433908

@pathe

nicht dafür 🙂

have fun!


schnitzel
2. Januar 2015 um 21:33  |  433917

Bei Benficas Kader frage ich mich, was er dort will? Dort sitzen ganz andere Kaliber auf der Bank, welchen von ihnen gedenkt er verdrängen zu können? Von der Startelf reden wir mal besser nicht. Er muss ganz schön überzeugt von sich sein.

Hoffe er belehrt mich eines Besseren und wir verdienen mal wieder an einem späteren Weiterverkauf 😉


wilson
2. Januar 2015 um 21:38  |  433919

Es kann für Mukhtar nicht falsch sein, sich unter einem anderen Trainer eine Einschätzung zu verschaffen, wo er tatsächlich steht.

Es muss mitunter verwirrend sein, als Hoffnungsträger gehandelt, als Europameister gefeiert worden zu sein und wenig später bei einem Erstligisten des unteren Tabellendrittels in unschöner Regelmäßigkeit aus dem 18er-Kader gestrichen zu werden.

In Lissabon kann er Meister werden.
In Berlin kann er absteigen.


hurdiegerdie
2. Januar 2015 um 21:47  |  433920

Alba gewinnt stark gegen Barcelona.
Taylor scheint auch langsam ins Spiel zu finden.


Auswaertsler
2. Januar 2015 um 21:52  |  433921

Erst einmal glückwunsch an ALba und das 80:70 gegen den FCB.

Und falls Mukhtar sich echt in Lissbons erster Mannschaft durchsetzen sollte gehört da auch ein Glückwunsch zu seinen Beratern. Ich glaube aber nicht so daran. Ansonsten ist da wohl auch ne Ecke selbstüberschätzung dabei nach dem EM Titel. Aber da soll man echt mal abwarten ob er aus seinen Fähigkeiten nochmal was machen kann. Aus Hertha Sicht dann wohl nen erster Denkzettel für alle die sich Flausen in den Kopp setzen lassen.


pathe
2. Januar 2015 um 22:00  |  433922

@wilson // 2. Jan 2015 um 21:38

unterschreib’…


hurdiegerdie
2. Januar 2015 um 22:07  |  433923

There’s only one Phil Taylor.

Mukki: Ich glaube ja, es war ein letzter verzweifelter Versuch von Hertha in dadurch zu halten, dass er nicht eingesetzt wird.

Klingt paradox, aber ich glaube es. RB ist ja abgesprungen. Die Hoffnung war wohl, das Interesse bei anderen Vereinen zu senken, und vielleicht mit einem höheren Angebot ihn vielleicht doch zu halten.


Exil-Schorfheider
2. Januar 2015 um 22:14  |  433924

Klingt plausibel, @hurdie.


pathe
2. Januar 2015 um 22:21  |  433925

wäre aber schon etwas link…


hurdiegerdie
2. Januar 2015 um 22:43  |  433926

pathe // 2. Jan 2015 um 22:21

Warum?


sunny1703
2. Januar 2015 um 22:55  |  433927

@pathe

Ach was, meine Wolke 77 ist noch bis morgen da 🙂 ,aber damals( bei Mi oder Do) habe ich mich der Stimme enthalten, genau wie es mir auch egal ist ob 07.01 oder 14.01. ,ich habe nach dem Wirt den kürzesten Weg und da bin ich nicht dogmatisch. Nur heute so und morgen so und übermorgen wieder anders ,ist seltsam, um es mal diplomatisch auszudrücken!

Zum Thema Hertha dann morgen mehr,wenn ich wieder alleine bin. 🙁

lg nach Südamerika.

PS: @Exil Mein Beileid!


pathe
2. Januar 2015 um 22:57  |  433928

@hurdiegerdie

Das erklärt sich doch wohl von selbst:
Einen Spieler bewusst nicht in den Kader zu berufen, damit er für andere Mannschaften uninteressant wird, ist definitiv link. Mindestens!
Ich tendiere eigentlich sogar dazu, dies als unmoralisch zu bewerten.

Vorausgesetzt natürlich, dass dies so stimmt…


herthabscberlin1892
2. Januar 2015 um 23:04  |  433929

@hurdiegerdie // 2. Jan 2015 um 21:47:

„Alba gewinnt stark gegen Barcelona.“

Junior und ich waren trotz noch vorhandenen Jetlags vor Ort und waren begeistert.

Auch ein sehr stark spielender und punktender Marcelinho (Top-Scorer des Spiels) konnte Barcelona nicht retten.

OT Ende.


hurdiegerdie
2. Januar 2015 um 23:09  |  433930

pathe // 2. Jan 2015 um 22:57

der Verein bildet einen Spieler aus, schenkt ihm Vertrauen mit 10 Einsätzen letzte Saison, bietet ihm einen neuen langfristigen Vertrag, sagt ihm aber, es wäre besser, mehr Spielpraxis in der 2. Liga zu sammeln, aber wir setzen auf dich.

Der Spieler sagt, wenn ich nicht gleich spiele, gehe ich eben weg. Das kann sich ein Verein nicht bieten lassen, da kommt ja dann jeder.

Warum sollte der Verein ihm Spielpraxis geben und ihn ins Fenster stellen?


Exil-Schorfheider
2. Januar 2015 um 23:11  |  433931

@hurdie

Zumal er sich dann für den neuen Verein einspielen könnte, um im Sommer 2015 ablösefrei wechseln zu können, weil dann Handgeld winkt.

Insofern finde ich die Ajax-Strategie absolut nachvollziehbar.


Freitag
2. Januar 2015 um 23:57  |  433932

….bevor ich es vergesse: ein gesundes Jahr 2015 an alle hier Beteiligten.
#Hany:
ich finds schade, aber vermutlich musste das jetzt so enden.
AJax-Strategie: alles schön und gut; trotzdem wäre es jammerschade, Hany entwickelt sich in Portugal oder wo auch immer zu einem vielleicht nur (?) ordentlichen MF, den wir hier nicht erst seit jetzt, so dringend bräuchten.


kraule
3. Januar 2015 um 0:17  |  433933

Er hat ohne Frage Talent
Er hat hier nie was gerissen.
Nicht im Training und nicht im Einsatz.
Er hat keine Geduld.
In 2-3 Jahren hätte er sich hier vielleicht auch durchgesetzt, so nun vllt woanders


3. Januar 2015 um 2:47  |  433935

…klare Kante..


Opa
3. Januar 2015 um 2:58  |  433936

Mukhtar tut mir in zweierlei Hinsicht leid.

1. Er muss(te) als Projektionsfläche all derjeniger herhalten, die Manager und Trainer ans Leder flicken wollen, um deren vermeintliche Inkompetenz in Sachen Nachwuchsarbeit unter Beweis zu stellen. Mukhtar konnte nach meinen Beobachtungen bei Trainings und U23 jedoch nie übers Wasser laufen oder sich zwingend empfehlen.

2. Mein Mitgefühl hat er auch deshalb, weil die Beraterwechsel der letzten Monate durchaus geeignet sind, als ein mehr als deutliches Signal in Sachen Selbsteinschätzungskompetenz verstanden zu werden.

Loyalität gegenüber dem Ausbildungsverein sehe ich im knallharten Profigeschäft eher als pittoresk-romantische Attitüde. Nahezu jeder Spieler hat im Gegensatz zu den allermeisten Fans schon mal Vereinswechsel vollzogen, was mal mehr und mal weniger an der jeweiligen Popularität nagt und selbst eine Rückkehr zum „Stammverein“ ist ja nicht ausgeschlossen, sei es Poldi zum Effzeh oder Zecke bei uns.

Ansonsten hoffe ich, nicht einzelne Herrschaften mit meinem „Geschnatter“ in ihrer Meinungslosigkeit gestört zu haben.


pathe
3. Januar 2015 um 3:35  |  433937

@hurdiegerdie

Wir kommen in dieser Angelegenheit nicht auf einen Nenner. Finde ich aber auch nicht schlimm.

Nur dies noch, damit ich nicht missverstanden werde: Ich finde ich es nicht tragisch, dass Hany uns verlaesst. Das ist Fussballbusiness.
Faende es halt nur ein Ding, einen Spieler ein halbes Jahr nicht in den Kader zu berufen, damit er fuer andere Vereine uninteressant wird.

Ob er uns nach den Ausfaellen von Cigerci und Baumjohann haette helfen koennen, waere noch die andere Frage. Diese wird aber nie beantwortet werden.

Ich bin auch gespannt, ob er in Lissabon etwas reißen kann. Wenn es so kommt, wuerde ich mir allerdings schon ein paar Fragen stellen.

Fuer mich ist dieses Thema daher nun abgehakt.

Hertha muss mit dem bestehenden Personal und eventuellen Verstaerkungen die Klasse halten. Alles andere ist erstmal zweitrangig.


Blauer Montag
3. Januar 2015 um 9:15  |  433941

Guten Morgen
50 Kommentare und nach meiner Meinung schon alles Richtige zum Thema gesagt?

Opa // 3. Jan 2015 um 02:58

Mukhtar tut mir in zweierlei Hinsicht leid.

1. Er muss(te) als Projektionsfläche all derjeniger herhalten, die Manager und Trainer ans Leder flicken wollen, um deren vermeintliche Inkompetenz in Sachen Nachwuchsarbeit unter Beweis zu stellen. Mukhtar konnte nach meinen Beobachtungen bei Trainings und U23 jedoch nie übers Wasser laufen oder sich zwingend empfehlen.

2. Mein Mitgefühl hat er auch deshalb, weil die Beraterwechsel der letzten Monate durchaus geeignet sind, als ein mehr als deutliches Signal in Sachen Selbsteinschätzungskompetenz verstanden zu werden.

pathe // 3. Jan 2015 um 03:35

……
Fuer mich ist dieses Thema daher nun abgehakt.

Hertha muss mit dem bestehenden Personal und eventuellen Verstaerkungen die Klasse halten. Alles andere ist erstmal zweitrangig.


Blauer Montag
3. Januar 2015 um 9:18  |  433942

Schneeregen zum Trainingsauftakt?

http://wetter.morgenpost.de/wetter/


Herthas Seuchenvojel
3. Januar 2015 um 9:53  |  433943

@BM: mag zwar schütten, wird aber nen warmer Januar
kommendes Wochenende sind bis zu 13 Grad angesagt

und nö, nicht alles gesagt, jedenfalls nicht von mir 😉

„Wette auf die Zukunft“
diese schönen Worte geisterten mehrfach im letzten Sommer hier durch den Blog
und nichts anderes sind Jugendspieler sowie Zugänge
bei den Fans Hoffnung auf bessere Leistungen und beim Verein Hoffnung auf positive Transfererlöse in naher/ferner Zukunft
die Topligen sind inzwischen Durchlauferhitzer
die Zeiten von 11 Freunde sind vorbei und gibt es maximal noch bei Kreisligisten, die teilweise noch Jahrzehnte zusammenspielen aufgrund fehlender Wechsel (Umzug etc. mal ausgeschlossen)
aber das Bleiben eines Uwe Seeler, Steven Gerrard & Co sind inzwischen Ausnahmen im Promillebereich

funktioniert man nicht hier, zieht man weiter
hoffnungsvolle Talente werden angeworben, geprüft und weitergegeben
ein Schlaudrauf hat schon eine kleine Oddissee hinter sich
ein Petersen wechselt nun schon zum 3.Bundesligisten innerhalb kürzester Zeit
Lasso erwähn ich lieber garnicht erst

unter anderem geht es um Gehälter, die kein normaler Fan mehr erfassen kann
manch Jungspund hat innerhalb weniger Jahre schon ausgesorgt, es sei denn, er leistet sich extravagante exorbitant teure Hobbys wie z.B. Jerome Boateng
Millionensummen, die für unsereins teileweise Lebensleistungseinkommen darstellen
während bei uns der Lebensalltag kräftig aufs Einkommen durchschlägt, sind solche Summen nicht mehr sinnvoll auszugeben und steigern nur die Angst, es irgendwie sinnvoll und verlustfrei anzulegen
Merke: Geld macht doch nicht immer glücklich
die Strafsumme von Reus mag uns sicher atemberaubend erscheinen, aber wer gibt schon 3 Mio im Jahr sinnvoll aus an Lebensunterhalt?

und so sehe ich Mukki
gelockt vom Geld und Titeln sucht er das Weite von „unserer grauen Maus“
dabei wird er auch dort nicht sofort 1.Wahl sein und einen gewaltigen Konkurrenten vor der Nase haben
auf der Bank sind schon viele hoffnungsvolle Talente versauert
sicher ist der Blick aufs Bankkonto und in die Vitrine reizend, bei nur wenigen ( und teilweisen) Einsätzen, fragt man sich irgendwann :
Was habe ICH konkret dazu beigetragen?
Möge man mir einen zeigen, der so abgehärtet ist, nicht irgendwann Selbstzweifel zu bekommen
wir werden erleben müssen, daß er in 2-3 Jahren weitergereicht wird

das Gute aber: wer bereits in der 1.Liga war, findet jederzeit einen sicheren Platz in der 2. & 3. Liga, wenn auch mit finanziellen Abstrichen
nur verdrängen sie dort diejenigen, deren Talent & Können max. für diese Ligahöhe reichen

und die Fluktation steigert sich
früher hätten wir die Köpfe geschüttelt, wenn Trainer auch nur ansatzweise 30iger Kader gehabt hätten
nun ist es fast die Regel

oops, war dat lang, sorry
ick spar ma vielleicht besser die Woche, bin ja keene Frau mit dreifacher verfügbarer Wortanzahl 😀


elaine
3. Januar 2015 um 10:12  |  433944

Viele sind hart,aber wir sind Hertha.

Roy Beerens scheint wieder fit zu sein!

http://www.weltfussball.de/news/_n1388842_/hertha-angreifer-beerens-meldet-sich-fit/


Jolly
3. Januar 2015 um 10:25  |  433945

Ich sehe Mukki so wie ein Dejagah, Olic oder Salihovic oder, oder….
Der macht seinen Weg, und Hertha war mal wieder zu dämlich ein Talent zu halten und diesem VERTRAUEN zu schenken..
Schade, sehr schade, dass Mukki geht!

Jos, bist du wirklich noch der Richtige?

Gesundes neues euch allen noch!


Exil-Schorfheider
3. Januar 2015 um 10:30  |  433946

@jolly

Du nennst es also dämlich, einem Spieler nicht das zu geben, was schon damals Wolfsburg für Dejagah an Gehalt/Handgeld geboten hat?
Der hatte übrigens auch einen Familienrat als Beraterstab.

Aber Buch, es war ja immer Hertha…


Exil-Schorfheider
3. Januar 2015 um 10:30  |  433947

…buuh statt Buch…


3. Januar 2015 um 10:33  |  433948

Mensch, @Exil, begreife es doch endlich … Hertha hätte ihm einen Vertrag mit jährlich 3 Mios und garantierten Start-11-Einsätzen anbieten MÜSSEN …
… wäre doch ganz einfach gewesen 😉


Tsubasa
3. Januar 2015 um 10:34  |  433949

So leid es mir tut… Alles richtig gemacht Mukki!

Lieber bei Benfica, einem Champions League Teilnehmer sein Glück versuchen als unter Luhukay bei Hertha!

Als Spieler völlig verständlich die Entscheidung.


Tsubasa
3. Januar 2015 um 10:35  |  433950

und zum Ajax Prinzip… wir sind nicht Ajax. spielen um keine Meisterschaft und auch nicht international.


Blauer Montag
3. Januar 2015 um 10:36  |  433951

Geht es um Vertrauen?
In erster Linie geht es wohl ums Geld, wie HSv und E-S schrieben.

War Hertha zu geizig, um Mukhtars finanzielle Wünsche zu erfüllen?
Ich weiß es nicht.


Blauer Montag
3. Januar 2015 um 10:38  |  433952

Ooh Bussi schrieb ähnliche Gedanken um 10:33 Uhr. 😯


3. Januar 2015 um 10:41  |  433953

als Spieler wär ich übrigens diese Saison nie zu Hertha gegangen … die Auswärtstrikots sind doch unter aller Kanone und bringen kein Glück 🙁
ICH will rot/schwarz-gestreift zurück haben ! 😎


Jolly
3. Januar 2015 um 10:44  |  433954

Ihr checkt dad nicht, was ich meine, spielen muss er, Baumi fehlt, Tolga fehlt und er ist nicht mal im Kader!
Peinlich, peinlich einen U 19 Europameister so zu verarxxxen.
Da geht es um falschen Stolz, da er seinen Vertrag micht rechtzeitig verlängerte..

Spart euch den Sarkasmus, der ist zu billig..

Gehe zu Hertha seit 93, ich darf mir Kritik erlauben.


Herthas Seuchenvojel
3. Januar 2015 um 10:49  |  433955

toll, gehe erst seit 97

keen Wunder, daß ick (fast) nie kritisiere

#Schwanzlängenvergleich (gell)? 😀


Herthas Seuchenvojel
3. Januar 2015 um 10:56  |  433956

@Tsubasa:
wo spielt Ajax noch groß international?
die Zeiten sind gut 20 Jahre vorbei


Tsubasa
3. Januar 2015 um 11:02  |  433957

2011, 2012, 2013, 2014 Niederländischer Meister!


Herthas Seuchenvojel
3. Januar 2015 um 11:15  |  433958

nochmal von voorne 😀

„wo spielt Ajax noch groß international?“

welches Wort davon hast du nicht verstanden? das wiederhole ich gerne einzeln in Großbuchstaben für dich 😉

Niederländische Vereine reißen international generell seit fast 2 Jahrzehnten nichts
mach ich denen nicht zum Vorwurf, wir haben Bundesländer, die größer und bevölkerungsreicher sind

aber Ajax hier als internationale Potentaten darzustellen, zeigt ein gewisses Maß an … :roll:


hurdiegerdie
3. Januar 2015 um 11:22  |  433959

Ich glaube auch nicht an Loyalität im knallharten Fussballprofigeschäft (@Opa).
Ich habe das nur aufgezeigt, um den Buuhmann nicht immer bei Hertha zu lassen, aber wenn die die Diskussion so sachlich bleibt, müssen wir wirklich nicht zusammenkommen (@Pathe).

Bei all diesen Diskussionen um die jungen Talente, die man nicht verpflichten (Reus, Pericic, Ayew) oder nicht halten (JBoateng, Mukhtar, Dejagah) konnte, frage ich mich immer, welche Chance hätte Hertha denn gegen die grossen mit mehr Geld gehabt?


Tsubasa
3. Januar 2015 um 11:25  |  433960

@HSV: Langsam wird es lächerlich…

Hertha spielt weder national noch international überhaupt irgendeine Rolle. Sich dann auf das Ajax Prinzip zu berufen macht keinen Sinn. Da endet meine Aussage.

Wie Ajax international spielt steht auf einem ganz anderem Blatt. Sie spielen aber international.


coconut
3. Januar 2015 um 11:27  |  433961

@HSv
Na du bist ja ein ganz schlauer…… 😆
Nur mal so als Wissenshilfe.
Ajax spielte auch dieses Jahr CL und hat sich als dritter (hinter Barca und PSG) der Gruppe F für die EL qualifiziert.
Keiner hat was von CL Siege geschrieben.
Lesen und verstehen sind wohl nicht so dein Ding….
So viel zu:
“wo spielt Ajax noch groß international?”


coconut
3. Januar 2015 um 11:29  |  433962

Ach ja, ehe ich es vergesse:
Ein schönes neues Jahr @all


coconut
3. Januar 2015 um 11:30  |  433963

…und da wir schon 2015 haben muss es natürlich heißen:
Ajax spielte auch 2014 CL…. 😆


Herthas Seuchenvojel
3. Januar 2015 um 11:43  |  433964

jepp @coco, ich geb dir in allem recht
Ajax spielt international, aber unter ferner liefen
weil: zugeteilte Plätze aufgrund Länderschlüssel
ähnlich kannst du z.B. bulgarische und rumänische Vereine einordnen
die spielen zwar auch als Landesmeister mit, sind aber ebenso schnell raus
so…die Quizfrage: warum wechseln deutsche Spieler nicht gerne dorthin, trotz international?

schau nochmal meine Wiederholung an: Betonung auf „groß“
ich mag Ajax, sogar sehr
aber: Mitdabeisein und ne Rolle über Jahre spielen sind 2 Paar Schuhe


wilson
3. Januar 2015 um 11:49  |  433965

@derby

Größter Mitgliederverein der Welt ist der FCB

Hhmm . . . ich hätte auf die katholische Kirche getippt.

. . . geht pfeifend ab.


HerrThaner
3. Januar 2015 um 11:57  |  433966

Robert Andrich ist zum Tor des Monats nominiert:
http://www1.sportschau.de/sportschau_specials/tordesmonats/


Tsubasa
3. Januar 2015 um 12:00  |  433967

@HSV: Es geht darum wie man mit Jugendspielern umgeht. Und da gibt es das bekannte Ajax Prinzip. Das funktioniert dort aufgrund der Voraussetzungen und macht sogar Sinn.

Wir haben keinerlei Druckmittel und man sollte anders verfahren. Darum ging es. Um Ajax und die derzeitigen Erfolge nun eigentlich gar nicht.


Blauer Montag
3. Januar 2015 um 12:16  |  433968

Tsubasa // 3. Jan 2015 um 12:00
…..
Wir haben keinerlei Druckmittel und man sollte anders verfahren.

Und wie sollte man – also Hertha – verfahren?


Blauer Montag
3. Januar 2015 um 12:19  |  433969

Auch ich frage ich mich immer, welche Chance hätte Hertha denn gegen die Großen mit mehr Geld gehabt?


pax.klm
3. Januar 2015 um 12:19  |  433970

wilson // 2. Jan 2015 um 21:38

Hier, einer Meinung.


pax.klm
3. Januar 2015 um 12:25  |  433971

Wer von uns war bei den Gesprächen dabei?

Ich nicht. Aber ne gewisse Nähe zu einer der handelnden Personen, lässt die Frage zu:
Was verspricht evtl. Hertha Spielern damit sie bleiben oder kommen, nur hält sich der Verein nicht an seine Versprechen…, aus welchen Gründen auch immer.

Herr Preetz und Mr. Luhu, bitte Worten auch Taten folgen lassen…
Jungen vorzugaukeln wie toll sie seien, dann aber nicht das versprochene Vertrauen zeigen führt dazu , dass diese wo anders ihr Glück suchen.


Herthas Seuchenvojel
3. Januar 2015 um 12:26  |  433972

alles jut @Tsubasa & Co
es ging nie darum, Ajax mißbilligend wertzuschätzen
sondern eher die aktuelle Situation eben derer real einzuordnen
da müssen auch zwei, drei Piekse mit dem Zeigefinger erlaubt sein

das ihr ausgerechnet nen Verein nehmt, den ich seit ner Generation wohlwollend verfolge, selber schuld
wäre es Eindhoven, Alkmaar etc… gewesen, kein Pieps von mir 😉
so, und nun jut auch meinerseits


Berlinjuli
3. Januar 2015 um 12:27  |  433973

@ Jolly und Seuchenvogel : interessanter Gedanke, soll doch jeder mal schreiben, seit wann er zu Hertha geht.

Bei mir begann es mit 3 Niederlagen, die mir als Steppke im Gedächtnis geblieben sind:
0-6 gegen den HSV
1-2 gegen Bremen
2-4 gegen Braunschweig

Falls es dazwischen auch Siege gab, habe ich die verdrängt 🙂


Berlinjuli
3. Januar 2015 um 12:28  |  433974

PS:

die älteren unter uns wissen, dass das so um 80/81 gewesen sein muss


coconut
3. Januar 2015 um 12:29  |  433975

@HSv
Sorry, aber du baust dir hier was auf, was keiner geschrieben hat.
Zitat:
Tsubasa // 3. Jan 2015 um 10:35

und zum Ajax Prinzip… wir sind nicht Ajax. spielen um keine Meisterschaft und auch nicht international.

….um nichts anderes ging es.
Kein Wort von international erfolgreich oder ähnliches. Das hast du selber hinein interpretiert, wurde aber nicht geschrieben.
Und die Aussage, das Ajax (im Gegensatz zur Hertha der „Neuzeit unter Preetz und co“) international spielt ist und bleibt korrekt.
Übrigens spielen auch alle deutschen Vereine und die aller anderen europäischen Länder „nur“ aufgrund des „Länder-Schlüssels“ international. Auch zB. der BVB, der FCB, Real, ManU etc.pp…. 😉

So, genug „Krümel ge***“
Am Mittwoch (?) geht es los. Ich bin und bleibe skeptisch. Ich sehe keinen belastbaren Hinweis, das J-Lu das schafft, was er seit 12 Monaten und 2 Trainigslagern nicht geschafft hat, eine funktionierende Struktur ins Team zu bekommen…..


coconut
3. Januar 2015 um 12:31  |  433976

…ich bin zu langsam…. 🙁
alles klar @HSv


Herthas Seuchenvojel
3. Januar 2015 um 12:44  |  433977

@coco: der vorletzte Post war schon recht
der letzte ehrt dich


Blauer Montag
3. Januar 2015 um 12:47  |  433978

coconut // 3. Jan 2015 um 12:29
…. Ich sehe keinen belastbaren Hinweis, das J-Lu das schafft, was er seit 12 Monaten und 2 Trainigslagern nicht geschafft hat, eine funktionierende Struktur ins Team zu bekommen…..

Ich sehe übergroße Hinweise auf eine starke Belastung für Preetz und J-Lu. Ein Scheitern in dieser Saison wäre ein großer Knick in ihren beruflichen Biografien.


hurdiegerdie
3. Januar 2015 um 13:07  |  433979

Was hat Ajax denn für Voraussetzungen, die Hertha nicht hätte?

Was ist das Ajax-Prinzip (ehrliche Frage). Ich verstehe darunter die Vereinheitlichung des Systems bs runter zur C- oder gar D-Jugend. Ich kenne aber kein Ajax-Prinzip im Sinne von Transfers.

Wenn es aber was gäbe, was die anders machen könnten (wobei ich nicht wüsste, was), warum könnte das Hertha nicht?


coconut
3. Januar 2015 um 13:30  |  433980

@hurdie
„Ajax-Prinzip“
Das bedeutet nichts anderes, als das Ajax junge Spieler, die keinen Vertrag unterzeichnen „aussortiert“. Die werden nicht mehr eingesetzt.

Ob das nun so klug ist, seitens Hertha, das zu übernehmen, sei dahingestellt.


ubremer
ubremer
3. Januar 2015 um 13:37  |  433981

@Ajax-Prinzip

meint etwas anderes: Erklärt in der Morgenpost im Juni 2013 hier

Ajax-Weg = Will ein Eigengewächs nicht vorzeitig verlängern, wird es ein Jahr vor Vertragende verkauft.
Insofern hat Hertha im vergangenen Sommer (wegen der besonderen Situation um Mukhtar) die Linie des Ajax-Weges verlassen.
Hertha hat Mukhtar nicht behalten, um ihn nicht einzusetzen.
Die sportliche Leitung hat Mukhtar behalten, in der Hoffnung, dass er der Mannschaft helfen könnte.

Im übrigen: Allen ein frohes und beschwingtes Jahr 2015.


Blauer Montag
3. Januar 2015 um 13:43  |  433982

Danke ubremer
Auch für Dich alles Gute fürs Jahr 2015.


hurdiegerdie
3. Januar 2015 um 13:51  |  433983

Danke für das Ajax-Prinzip.


apollinaris
3. Januar 2015 um 13:53  |  433984

na, dann blieb Mukhtar ja gar nichts anderes übrig als zu wechseln? denn, wenn die Sportl. Leitung das Vertrauen in seine Fähigkeiten offenbar dann doch verloren hatte, ergab sich eine neue Situation. Oder was verknüpfe ich da falsch?


Opa
3. Januar 2015 um 13:59  |  433985

Hurdie, ich danke Dir für diese wirklich kluge Frage:

Was ist das Ajax-Prinzip

Es ist eben nicht damit getan, den Spielern zu sagen, wenn Du Deinen demnächst auslaufenden Vertrag nicht verlängerst, spielst Du nicht mehr.

Hinter dem Ajax Prinzip steckt neben dem von Dir bereits erwähnten einheitlichen Spielsystem (was übrigens gar nicht so einheitlich ist, denn die spielen mal 4-3-3 und mal 4-4-2)
-ein exzellentes Scouting im Nachwuchsbereich, was im E-Jugendbereich beginnt (44 Mitarbeiter nur im Scouting!)
-Ausschließlich Ex Spieler als Trainer in den Jugendmannschaften
-ein knallhartes Ausleseverfahren (durch das übrigens auch diverse unentdeckte Kronjuwelen gefallen sind)
-Zwei „echte“ Farmteams in den Niederlanden (Volendam und Almere)

sowie

-ein Management, weches Trainer gnadenlos aussortiert, wenn Ziele nicht erreicht werden (12 Trainer von 1999 bis 2010)
-ein Management mit realistischer Selbsteinschätzung in Sachen internationaler Konkurrenzsituation und dem über alles stehenden Mantra, dass sich die Ausbildung junger Talente rechnen muss (wie von ubremer in dessen Artikel erläutert)

Genau wie alle anderen Vereine hat Ajax mit der Tatsache zu kämpfen, dass immer früher und jünger Spieler von anderen Clubs abgeworben werden und der Übergangsprozess zwischen Jugend und Profis dadurch und durch die spezielle Vertragssituation mit Minderjährigen gestört wird.

Darüber hinaus ist vieles eben auch Legendenbildung und gelungene PR, wo Journalisten von der legendären Ausbildung schreiben, obwohl in der Profimannschaft der überwiegende Teil der Spieler nicht aus der eigenen Akademie stammt. So etwas ähnliches hat in Deutschland der SC Freiburg geschafft, obwohl das kaum mit Fakten unterlegbar ist.

Dennoch darf man bei Hertha gern genau hinsehen, was man sich von Amsterdam und anderen abgucken kann, genauso wie von Stuttgart, die seit dem Gomez Transfer für Eigengewächse bzw. früh gescoutete Spieler fast 100 Mio. € Transfererlöse erzielen konnten. Da ist mir wie schon in anderen Bereichen die kommunizierte Zielstellung unserer Akademie oft zu Wischiwaschi.

Und da wäre schlussendlich noch die Erwartungshaltung einiger Fans, die meist ohne je ein Spiel des eigenen Nachwuchses gesehen zu haben meinen, Lichtgestalten zu erkennen, die nur vom jeweiligen Funktionsteam nicht erkannt werden. An Preetz´ Arbeit und „Erfolgen“ gibt es sicher genug zu kritisieren, weshalb Kritik an der vermeintlich ach so schlechten Nachwuchsarbeit anhand von solchen Beispielen nicht zur Versachlichung der Diskussion beiträgt, ebenso wenig wie die Legende von „systematisch vergraulten“ Supertalenten. Wo spielen Morales, Hartmann, Bigalke & Co. denn heute?

Die Nachwuchsarbeit muss als Teil einer funktionärsamtszeitsübergreifenden Vereinsphilosophie betrachtet werden. Das ist nach meinem Eindruck bei Hertha gegeben. Aber ich kämpfe auch dafür, dass hier mit realistischen und seriösen Benchmarks gemessen wird, weshalb auch die Personalie Mukhtar nur wenig geeignet erscheint.


ubremer
ubremer
3. Januar 2015 um 14:09  |  433986

@apoll,

das Interesse von Hertha, Mitte Dezember mit Mukhtar zu verlängern, ist beschrieben – hier.

Durch den erneuten Berater-Wechsel von Mukhtar war der eigentlich unterschriftsreif vereinbarte Vertrag hinfällig (wie schon im vergangenen Sommer).

Wenn Mukhtar es sich zweimal im letzten Moment anders überlegt, ist es folgerichtig, dass er signalisiert, so rasch wie möglich wechseln zu wollen.

Auf seiner Position bei Hertha (der Nr. 8) war die Tür offen wie ein Scheunentor nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Cigerci, Baumjohann (und Skjelbred war am Anfang der Saison nicht da, später hat PS auch auf der 10 ausgeholfen).
Warum Mukhtar trotzdem nicht gespielt hat, hatte sportliche Gründe. Will da nicht ins Detail gehen.

Ein Wechsel innerhalb von Deutschland wäre naheliegender gewesen. Er hat sicher den schweren Weg gewählt. Im Ausland wartet niemand auf Mukhtar. Angenommen, er landet bei Benfica, muss er sich dort durchsetzen. Andere Sprache, andere Liga, anderes System.
Um zu spielen, muss er dort nicht so gut sein, wie andere, sondern er muss besser sein .
Wünsche Hany alles Gute. Manche haben beim Prinzip ‚ins kalte Wasser geworfen‘ sehr rasch Schwimmen gelernt


hurdiegerdie
3. Januar 2015 um 14:10  |  433987

Danke @Opa.


HerrThaner
3. Januar 2015 um 14:27  |  433988

@Mukhtar: „Auf seiner Position bei Hertha (der Nr. 8) war die Tür offen wie ein Scheunentor nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Cigerci, Baumjohann (und Skjelbred war am Anfang der Saison nicht da, später hat PS auch auf der 10 ausgeholfen).
Warum Mukhtar trotzdem nicht gespielt hat, hatte sportliche Gründe. Will da nicht ins Detail gehen.“

Genau das bezweifle ich und wäre auf eben jene Details dann doch sehr gespannt. Ist ja schön und gut, dass Luhukay der Öffentlichkeit (den Medien) in die Mikrofone diktieren, dass Mukhtar aus rein sportlichen Gründen auf der Tribüne rumhocken muss aber deswegen muss ich das noch lange nicht für bare Münze halten.

Wenn in jedem zweiten Trainingsbericht etwas von freiwilligen Extraschichten von Seiten Mukhtars steht, der Kerl in der U23 alles in Grund und Boden schießt und sein Talent nicht vollkommen unerwartet nach der U19-EM in den Keller geschossen ist, müsste es schon mit dem Teufel zugehen, dass ein Trainer so einen jungen Mann in Anbetracht der Personalsituation aus „rein sportlichen Gründen“ ignoriert.

Mukhtar hat nicht gespielt, weil er nicht verlängert hat. Und Mukhtar hat nicht verlängert, weil er nicht gespielt hat. Am Ende war keine der beiden Seiten bereit diesen Teufelskreis zu brechen, und voila: lecker Salat für alle!


3. Januar 2015 um 14:31  |  433989

„der Kerl in der U23 alles in Grund und Boden schießt“

in 6 Spielen 2 Tore … 😉


HerrThaner
3. Januar 2015 um 14:37  |  433990

@Bussi: Und 8 Assists.
Gut, „schießen“…


apollinaris
3. Januar 2015 um 14:40  |  433991

@ bremer : Danke für die ausführliche Antwort.
Bleibt mir nur: der Junge ist begabt,der Junge ist helle und Portugals Fussball passt zu ihm. Vielleicht packt er es ja. ( vermutlich über einen Umweg- Leihe)
Ich sehe hier, wie schon vor Wochen mal geschrieben, niemanden in der “ Alleinschuld „; kann beide Seiten verstehen. Als das Scheunentor offen stand…hätte es vielleicht doch noch eine Wende geben können..aber dazu fehlt gerade input.


3. Januar 2015 um 14:46  |  433992

Mukki fehlte das Quäntchen Glück :mrgreen:

#Seuchenjahr2014


Opa
3. Januar 2015 um 14:48  |  433993

Hihi, Mukhtar hat zudem mit vernundenen Augen, Händen auf dem Rücken und einbeinig gespielt und ist dabei übers Wasser gelaufen, während er den Fans das Wasser in Bier verwandelte und Currywürste regnen ließ und die Gegner der U23 zu Höchstleistungen auf Schemmpjensliegnieveau inspirierte… :mrgreen:

Die Erwartungshaltung an einen zukünftigen offensiven Mittelfeldspieler bei Hertha sind ja schon heilandsgleich, das gilt übrigens für beide Fraktionen. Diejenigen, die die schlechten Leistungen der Hinrunde mit dem Fehlen von Verletzten begründen bauen da genauso einen Druck auf wie diejenigen, die Mukhtar und Preetz vorwerfen, sich gegenseitig Schaufel und Förmchen geklaut zu haben. Was erwartet ihr von diesem EINEN Spieler, über den wir realistisch reden?

Bei dieser Erwartungshaltung würde ich mir an Cigercis Stelle ebenso wie Baumjohann sehr viel Zeit für die Reha lassen. Und als Berater eines neuen Spielers würde ich auch eher abraten, sich auf das Himmelfahrtskommando einzulassen.

Dazu stellt sich die Frage, mit welchem Budget Hertha operieren kann. Eventuell eingesparte Gehälter von Cigerci und Baumjohann (die Frage, ob die nun wirklich eingespart werden, ist und bleibt nach wie vor offen) reichen sicher nicht, um jemanden an die Spree zu locken, der sofort funktioniert und das Spiel der Hertha in die Hand nimmt, zumal dadurch ja auch wie zu Zeiten Raffaels unser Spiel sehr leicht ausrechenbar werden könnte.

Nein, streut Euch da keinen Sand in die Augen, es ist nicht DER EINE Spieler, sondern eine Vielzahl an Stellschrauben, an denen gedreht werden muss. Da damit aber die Argumentationsgrundlage derer zerbröckelt, die da meinen, es hätte nur an den verletzten Spielern und der mangelnden Geduld der Fans gelegen, erwarte ich nicht allzu viel Zuspruch 😆


kraule
3. Januar 2015 um 15:02  |  433995

@Opa
Meinen Zuspruch hast du 🙂


coconut
3. Januar 2015 um 15:08  |  433996

@Opa
Abgesehen davon, das du in Sachen Mukki weit am Ziel vorbeischießt, stimme ich dir zu.
Die derzeit verletzten könnten, wenn sie denn einsatzfähig wären, bestenfalls eine gewisse Verbesserung bringen, aber keine „Wunder“ vollbringen.


apollinaris
3. Januar 2015 um 15:09  |  433997

doch noch nen Satz zum blogthema: ich glaube ja fast, dass in einer desolat spielenden Mannschaft der youngster ntergegangen wäre. Er ist ein Leichtgewicht und filigran, bräuchte neben, vor und hinter si h Leute, die IHM helfen, nicht umgekehrt.
Insofern erscheint mir diese Trennung als irgendwie zwangsläufig. Dass es “ ein Fehlwr“ von Mukhtar war, wie Preetz es in die Hefte der Journalie diktierte…sehe ich ( noch) nicht.


Opa
3. Januar 2015 um 15:23  |  433998

Ist ubremer jetzt „Journaille“?


apollinaris
3. Januar 2015 um 15:35  |  433999

@ opa: wie meinen?


3. Januar 2015 um 15:43  |  434000

@apollinaris // 3. Jan 2015 um 15:35:

„“Journaille”?“

http://de.wikipedia.org/wiki/Journaille


Opa
3. Januar 2015 um 15:45  |  434001

Apo, Du schriebst um 15:09 h:

Dass es ” ein Fehlwr” von Mukhtar war, wie Preetz es in die Hefte der Journalie diktierte…sehe ich ( noch) nicht.

Welche Journaille ist denn gemeint und wieso wird ein Medium als Journaille herabgewürdigt, was in diesem Zusammenhang ein Zitat bringt?

Dein Weltbild erscheint mir in den letzten Tagen durchaus davon geprägt, hier verbal wie eine Bache zu agieren, die ihre abhandengekommenen Frischlinge sucht. Meine Beiträge werden als „Geschnatter“ bezeichnet, Ubremer & Co. sind „Journaille“, Du selbst hingegen bezeichnest Dich als „meinungslos“ und suggerierst, Du würdest hier über den Dingen schweben. Mir persönlich fällt ein respektvoller Dialog mit Dir momentan sehr schwer.


3. Januar 2015 um 16:00  |  434002

@opa, du oller Luntenleger … :mrgreen:


3. Januar 2015 um 16:01  |  434003

„in die Hefte der Journalie“

lese ICH als „in die Hefte der Journalisten“ 😉


apollinaris
3. Januar 2015 um 16:09  |  434004

f@ opa: also, falls dieser Begriff despektierlich angelegt ist, ziehe ich ihn zurück. Ich Google das jetzt nicht . Das aber lag nicht in meiner Absucht..Wer mich kennt, meine Halrung gegenüber Journalisten und @Bremer insbesondere, wer meine beiden heutigen Texte gelesen hat und sich auf Kontexte versteht, der kann nur an Öl und Feuer denken. Suche dir bitte endlich einen anderen Krüme..ich habe genug. Angekommen?


apollinaris
3. Januar 2015 um 16:15  |  434005

@ hertha: oh..ok, danke..deshalb auch die „ll“ 🙂
im Kontext von Karl Kraus bin ich bei Kraus und Tucholsky und so weiter.
Ok, wieder was gelernt, wusste ich nicht.


Opa
3. Januar 2015 um 16:23  |  434006

Ich schreib besser nichts mehr…


ubremer
ubremer
3. Januar 2015 um 16:25  |  434007

@Jugendarbeit

empfehle die aktuelle Ausgabe der Süddeutschen Zeitung zum Thema. Über die Probleme des FC Bayern, die mit vielen Millionen Youngster zusammenkaufen

David Alaba war fast 16, als er nach München kam, Kroos bereits 16, Pierre-Emile Hojbjerg 17. Im August verpflichtete der Klub Sinan Kurt, 18, aus Mönchengladbach (noch ohne Profi-Einsatz). Und am Freitag wurde bekanntgegeben, dass zum 1. Juli der U19-Europameister Joshua Kimmich, 19, vom VfB Stuttgart kommt;

Quelle

Und die SZ über die Probleme des FC Chelsea, der seine für sehr, sehr viele Millionen zusammen gekauften derzeit 27 (!) Jung-Profis verliehen hat an andere Erstligisten, u.a. in Gladbach, Köln und Stuttgart – Quelle

zu @Mukhtar,

nein, ich werde jetzt nicht aufführen, welche negativen Punkte da intern moniert wurden. Weil es ungerecht wäre, jetzt vielleicht vier, fünf erhebliche Defizite zu benennen. Weil Mukhtar natürlich auch ein ganzes Bündel an positiven Eigenschaften hat.
Und es ist für Hertha müssig, weil Mukhtar seine Zukunft nicht in Berlin sieht, sondern anderweitig. Noch mal: Wünsche Hany Glück, wenn es denn so kommt mit Benfica Lissabon (weil, das ist der harte Weg: als no-name ins Ausland zu gehen und sich dort durchzusetzen)


apollinaris
3. Januar 2015 um 16:29  |  434008

Mehr als zuzugeben , den Begriff falsch angewandt zu haben, kann ich auch nicht machen.


apollinaris
3. Januar 2015 um 16:35  |  434009

@ Opa: weil du das mit dem “ meinungslosen“ jetzt anspricht, zum Xten Mal. Ich habe dir das schon gesagt, dass du das völlig falsch verstanden hattest. Ich würde hier schon mehrfach von zwei bloggern als “ Standpunktlos“ oder “ wischiwaschi- Meinung ) beschrieben. Das “ meinungslosen“ lies also endlich so, wie es gemeint war: ironisch. Denn mich als meinungslosen zu bezeichnen,Mist wirklich schräg, jedenfalls in meiner Selbstwahrnehmung. – Vielleicht machst du dir mal die Mühe, beizeiten nachzufragen..


apollinaris
3. Januar 2015 um 16:38  |  434010

@ breme: jep, so hätte ich Deinen und den Beitrag von @ mey auch verstanden. Fair und angemessen. Mehr muss ich auch gar nicht wissen.


elaine
3. Januar 2015 um 16:41  |  434012

@Mukhtar

In der Abstimmung gibt es eigentlich keinen Punkt, dem ich richtig zustimme

Ich kann und will es einfach nicht verstehen, dass er nicht wenigstens einmal bei Hertha verlängert hat. Undankbarkeit ist der Welt Lohn. Vielleicht erkennt er in ein paar Jahren, welche gute Ausbildung er hier genossen und welche Möglichkeiten Hertha ihm eröffnet hat?
Er hat sich hier nicht durchsetzen können und auch das finde ich schade.

Wollen wir ihm dann wünschen, dass er es bei Benfica packt. Allein mir fehlt der Glaube.

Bisher war eine Leihe in die 2. Liga wohl unter seinem Niveau oder hat finanziell nicht gepasst?

Vielleicht hat er dann in einem Jahr die Demut diesen Weg zu gehen?


pathe
3. Januar 2015 um 16:52  |  434018

The show must go on!
Nebenan ===>

Anzeige