Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Zwei Wochen Weihnachtsferien sind morgen, Montag, für die Berliner Profis beendet. Um 14 Uhr bittet Trainer Jos Luhukay seine Spieler zum ersten Training im Jahr 2015 auf den Schenckendorffplatz. Nicht dabei sein kann neben Alexander Baumjohann und Tolga Cigerci, dessen Rückkehr immer noch nicht abzusehen ist, Änis Ben-Hatira (Zehenverletzung). In seinem Urlaub in Dubai vor einer Weile traf der Deutsch-Tunesier übrigens diesen Kollegen –>hier.

Hany Mukhtar dagegen müsste eigentlich mittrainieren. Der 19-Jährige unterzog sich zwar bereits dem Medizincheck bei Benfica Lissabon. Doch bei Hertha ist bis Sonntagabend kein Angebot eingegangen. Das aber wird kommen, denn die Portugiesen wollen Mukhtar schon jetzt verpflichten – und nicht erst im Sommer, wenn er ablösefrei wäre. Und was Mukhtar so in seinem Urlaub getrieben hat, seht ihr –>hier.

Ebenso dabei sein wird aller Voraussicht nach Roy Beerens. Der Niederländer, der sich in Frankfurt am Sprunggelenk verletzte, sagte den Kollegen der Bild ja kürzlich, dass er beim Trainingsauftakt dabei sein werde.

Wir haben am Montag für euch ein größeres Stück in der Morgenpost, in dem die wichtigsten Fragen zum Start der Vorbereitung auf die Rückrunde geklärt werden: Wird Hertha noch auf dem Transfermarkt tätig? Auf wen kommt es nun besonders an? Und was wird aus den unzufriedenen Stars Salomon Kalou und John Heitinga?

Blick in den Rückspiegel

Bevor es morgen also heißt, die Herausforderungen des neuen Jahres anzunehmen, genehmige ich mir noch kurz einen Blick zurück: Auf der Homepage der Berliner könnt ihr derzeit den „Herthaner der Hinrunde“ wählen. Richtig Bock werden die meisten von euch wohl nicht darauf haben, nehme ich an. Dafür war das Halbjahr zu nervenaufreibend. Ich mache es trotzdem mal. Aus meiner Sicht waren diese drei Spieler in der Reihenfolge die besten, weil konstantesten Berliner:

1. Thomas Kraft

2. Per Skjelbred

3. Roy Beerens

Sicher, auch Julian Schieber wusste zu überzeugen und ist mit 6 Treffern Herthas erfolgreichster Torschütze. Aber ich würde mich für die drei oben Genannten entscheiden. Und ihr?

Blick nach vorn

Es gab aber auch viele Spieler, die hinter ihren Möglichkeiten und den Erwartungen zurückblieben. John Heitinga, Hajime Hosogai und mit der Einschränkung, dass es seine erste Auslandsstation ist, auch Valentin Stocker. Aber sagen wir mal: neues Jahr, neues Glück. Was denkt ihr: Welcher Spieler, der keine große Rolle in der Hinrunde gespielt hatte, könnte für Hertha in der zweiten Halbserie noch sehr wichtig werden?

Ich denke da einerseits an Kalou, der zwar fünf Treffer erzielte, aber zuletzt sechs Mal nur auf der Bank saß. Doch vor allem würde ich mein Geld auf Sebastian Langkamp wetten. Der Innenverteidiger verpasste fast die gesamte Hinrunde verletzungsbedingt. Das Gleiche gilt aus meiner Sicht für Lustenberger, der bisher entweder verletzt war, oder nach Verletzungen nicht bei seinem Topniveau.

Aber wie seht ihr das? Wer wird noch einmal richtig wichtig in der Rückrunde?

Morgen also geht es um 14 Uhr wieder los mit dem ganzen Wahnsinn. Ich jedenfalls freue mich drauf und werde gemeinsam mit dem Kollegen @jl für euch vor Ort sein.

ACHTUNG: Kommentare sind wieder frei. Puh, das wär ja was geworden.

Wer war der beste Herthaner in der Hinrunde? (drei Antworten möglich)

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Wer wird für Hertha in der Rückrunde noch sehr wichtig? (zwei Antworten möglich)

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

100
Kommentare

ydra
4. Januar 2015 um 19:56  |  434067

😉


PSI
4. Januar 2015 um 19:58  |  434068

🙁


pathe
4. Januar 2015 um 20:10  |  434069

😀


cru
4. Januar 2015 um 20:10  |  434070

Ich hoffe Kalou wird wichtig, das würde bedeuten, dass Hertha mal stürmt … 🙂


pathe
4. Januar 2015 um 20:12  |  434071

@mey
Hinter dem Link zu Mukhtar verbirgt sich derselbe Link wie der Link zu ÄBH.


cameo
4. Januar 2015 um 20:12  |  434072

Beste Herthaner in der Hinrunde: die Einlaufkinder.

Verabschiede mich für ca. zwei Wochen und wünsche dem ImmerHertha Universum (oder ist es nur ein Mikrokosmos?) positive Impulse von allen Seiten.

Nur nicht(s) hängen lassen!


Better Energy
4. Januar 2015 um 20:14  |  434073

🙂


pathe
4. Januar 2015 um 20:22  |  434074

Also meine drei Sterne der Hinrunde gehen an Kraft, Schelle und Schieber.

Beerens kommt an deren Leistungen nach meinem Empfinden nicht heran. Dafür hat er in der zweiten Hälfte der Hinrunde zu schwach gespielt.

Ganz wichtig wird im anstehenden Abstiegskampf auf jeden Fall Langkamp werden, der mit Brooks die IV bilden wird. So gut Hegeler auch gespielt hat, an einen fitten Langkamp kommt er nicht vorbei.

Und Kalou wird nach seiner Rückkehr aus Äquatorialguinea auch noch eine gewichtige Rolle spielen. Denn irgendwann wird auch Luhukay begreifen, dass man so einen Spieler einfach nicht auf der Bank lassen kann.

Lustenberger und Cigerci traue ich in der Rückrende eher keine tragende Rolle zu. Daher hoffe ich auf den noch zu verpflichtenden Mister X als unseren dritten Hoffnungsträger.


jmeyn
jmeyn
4. Januar 2015 um 20:24  |  434075

@pathe
Danke, habe ich geändert.


apollinaris
4. Januar 2015 um 20:30  |  434076

mein..“ Lieblingsspieler “ ist eigentlich im aktuellen Käser Roy Beerens ( der leider auch unter der schlechten Offensivaufteilung zu leiden hat und zu oft irgendwie ohne Wirkung die Seite wechsel(n soll?)- aber Schieber war schon bockstark zum Teil und eben äußerst effizient, fleissig und taktisch gut integriert.
Deshalb
Kraft-Schieber- und der Norweger , den so viele,als überflüssigen Transfer ansehen.


pathe
4. Januar 2015 um 20:39  |  434078

@jmeyn
De nada! Und so weißt du auch, dass eure Artikel aufmerksam gelesen werden. 🙂


Herthas Seuchenvojel
4. Januar 2015 um 20:42  |  434079

wenn ich an die Diskussionen zu Beginn der Hinrunde hier denke…
wirklich stabilisiert hat sich Kraft doch erst ab der Hälfte, dann aber gewaltig
meine Meinung, muß nicht unbedingt geteilt werden

für mich eindeutig Beerens Nr.1
solch ein Speedy Gonzales, immer brennend und einsatzfreudig
sicher hätte er gerne ein paar Scorerpunkte haben können, für die Verwertung kann er aber kaum was

Schelle ist ein Arbeitspferdchen
Einsatz stimmt, Unauffälligkeit aber auch


pathe
4. Januar 2015 um 20:48  |  434081

@HSv

An den verschiedenen Meinungen sieht man, dass es nach dieser Hinrunde nicht leicht ist, überhaupt Spieler hervorzuheben. Denn keiner von den genannten Spielern konnte wirklich durchgehend überzeugen.

Die mangelnde individuelle Qualität war hier ja in den letzten Tagen schon Thema.


Herthas Seuchenvojel
4. Januar 2015 um 21:06  |  434082

@pathe:
ich würde nichtmal sagen, daß Qualität fehlt
sondern eher teilweise an Konstantheit und Selbstbewußtsein
unsere blamable Niedersachsenwoche dürfte sicher so einige Spieler verunsichert haben


Inari
4. Januar 2015 um 21:13  |  434083

Kraft , Schieber und Beerens sind meine top 3.

Wichtig kann ronny werden, wenn er konstant spielen dürfen würde…


hurdiegerdie
4. Januar 2015 um 21:14  |  434084

So jetzt the Powerr, leider nicht gegen meinen Favoriten Mighty Mike, aber spannend wird es, hoffe ich.


pathe
4. Januar 2015 um 21:41  |  434085

Barcelona ohne Neymar und Messi einfach nur ideenlos…


Exil-Schorfheider
4. Januar 2015 um 21:51  |  434086

@pathe

Also wie Hertha ohne Baumi und Cigerci?

#schluesselspieler


pathe
4. Januar 2015 um 21:53  |  434087

@Exil
So ungefähr… Wenn auch auf etwas niedrigerem Niveau.


Herthas Seuchenvojel
4. Januar 2015 um 22:04  |  434088

hurdiegerdie
4. Januar 2015 um 23:46  |  434090

Manmanman ist das ein Finale. Waaaaahnsinn


Exil-Schorfheider
5. Januar 2015 um 0:04  |  434091

Anderson macht es. … Unfassbar!


Opa
5. Januar 2015 um 0:15  |  434092

Für mich ist unter den Herthanern der Hinrunde Nico Schulz, der sich als feste Größe als LAV entwickelt.

Die Frage, wer noch wichtig werden könnte, finde ich zu hypothetisch, weil das Loch im Mittelfeld mit Bordmitteln kaum realistisch zu stopfen sein wird. Kommt auf dieser bzw. diesen Positionen noch ein oder zwei Spieler, die mehr oder weniger sofort einschlagen, dann könnten wir tatsächlich eine fulminante Rückrunde mit defensiver Stabilität und einer Offensive zum mit der Zunge schnalzen erleben.

Allerdings stellt sich dann auch die Frage, was man mit einem Cigerci oder einem Baumjohann macht, wenn deren Positionen stark besetzt sind. Das auch vor dem Hintergrund, dass unser Kader eh eigentlich schon zu groß ist, um sinnvoll Nachwuchsspieler „zwangsweise“ an den Männerfußball heranzuführen, was jedoch erklärtes Ziel und Common Sense sein sollte.

Wenn´s gut läuft, schnuppern wir an der Europa League, wenn´s schlecht läuft, steigen wir ab. Prognosen sind vor allem dann schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen 😀

Ich werde die Frage nach der Einschätzung der Rückrunde aber erst beantworten, wenn die Transferperiode durch ist und die Vorbereitung im Gange oder abgeschlossen sind. Bis Anfang Februar ist nicht sehr viel Zeit, um die anstehenden Aufgaben zu erledigen.

Ich wünsche den Verantwortlichen gutes Gelingen, bleibe aber angesichts der Vorgeschichte und der normativen Kraft des Faktischen und den Entwicklungen bei den Mitbewerbern jedoch äußerst skeptisch.


Herthas Seuchenvojel
5. Januar 2015 um 0:17  |  434093

zu spät beim 6:4 eingeschaltet
aber dann ging es ab
(wieso drücke ich auch Taylor die Daumen, Name ist eben Programm)


backstreets29
5. Januar 2015 um 8:16  |  434096

Guten Morgen

das ist ein, für mich, ernüchternder Artikel in der MoPo zum Trainingsauftakt.

– Aktuell sucht man nicht
– Wir haben die Alternativen im Kader
– Hegeler wieder ins MF

Ich hoffe mal, die Äusserungen wurden von Preetz getroffen, um sich nicht in die Karten gucken zu lassen bzw die Preise nicht in die Höhe treiben zu lassen.

Lustenberger hat in seinen Einsätzen einige Böcke gehabt, für Stabilität stand er in der Vorrunde wirklich nicht.

Langkamp war 4 Monate weg, er dürfte nicht von jetzt auf gleich sein Leistungsniveau erreichen, wobei mir die IV weniger Sorgen macht, als das MF.


Cali
5. Januar 2015 um 8:55  |  434097

Am besten gefällt mir im Mopo-Artikel die Formulierung 2014 wäre „sportlich durchwachsen“ gewesen.
Wenn dieses Jahr durchwachsen war, möchte ich nicht wissen, wie ein schlechtes oder ein miserables Jahr aussehen würde.

Ansonsten bester Herthaner für mich Kraft.
Eigentlich schlimm genug bei den vielen Gegentoren.


Exil-Schorfheider
5. Januar 2015 um 9:43  |  434099

Cali // 5. Jan 2015 um 08:55

„Am besten gefällt mir im Mopo-Artikel die Formulierung 2014 wäre “sportlich durchwachsen” gewesen.
Wenn dieses Jahr durchwachsen war, möchte ich nicht wissen, wie ein schlechtes oder ein miserables Jahr aussehen würde.“

Mir würden sofort die Hinrunde 09/10 oder die Rückrunde 11/12 einfallen, auch wenn es nur Halbjahre waren. Die waren schlecht bis miserabel.


Opa
5. Januar 2015 um 9:49  |  434100

@backstreets29 // 5. Jan 2015 um 08:16

Ich hoffe mal, die Äusserungen wurden von Preetz getroffen, um sich nicht in die Karten gucken zu lassen bzw die Preise nicht in die Höhe treiben zu lassen.

Die Hoffnung stirbt zuletzt, wobei es ja auch hier einige Stimmen gibt, die der Meinung sind, der Kader sei an sich stark genug. Und bei genauerem Hinsehen sollte er das eigentlich auch sein. Wenn allerdings Mittelfeldler als Innenverteidiger umgeschult werden und man mal mehr (Lustenberger) und mal weniger (Ottl-Hegeler) dogmatisch daran festhält, dann sollte es weniger zu verwundern wissen, dass zunehmend Zweifel an der Lösungskompetenz der handelnden Personen entstehen. Hope the best, but expect the worst.

@Cali // 5. Jan 2015 um 08:55

Am besten gefällt mir im Mopo-Artikel die Formulierung 2014 wäre “sportlich durchwachsen” gewesen.
Wenn dieses Jahr durchwachsen war, möchte ich nicht wissen, wie ein schlechtes oder ein miserables Jahr aussehen würde.

Unsere Blogpapis versuchen wahrscheinlich, uns ein wenig Zuversicht und Hoffnung einzuimpfen. Nur eine kleine Kerze reicht halt nicht, um den Tiergartentunnel zu beleuchten. Allerdings wissen wir ja, dass nur Amateure ein ganzes Jahr betrachten und den Vorwurf möchte ich den Blogpapis nun nicht machen 😆


Blauer Montag
5. Januar 2015 um 9:57  |  434102

Morjn.
Ist dies die Kerze der Hoffnung?
„Seit Luhukay im Sommer 2012 nach Berlin kam, ging Hertha stets mit breiter Brust ins neue Jahr: 2013 als Zweiter in Liga zwei, 2014 sogar als Sechster in der Bundesliga. Das ist diesmal mit 18 Punkten und nur einem Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone anders. Luhukay muss beweisen, dass er eine Mannschaft in einem aufgeregten Umfeld aus dem Tabellenkeller führen kann. Mit Augsburg gelang ihm 2011/12 die Wende, als man auf Platz 17 mit 15 Punkten nach der Hinrunde am Ende mit 38 Zählern auf Rand elf landete.“


wilson
5. Januar 2015 um 9:58  |  434103

@Cali

An „sportlich durchwachsen“ habe ich mich auch gestoßen.
Andererseits steht der Klassenerhalt der Saison 2013/14 über Allem. Für diesen wurde das Fundament allerdings bereits in der Hinrunde – und somit nicht 2014 – gelegt.

Was mich stört ist der Umstand, dass das wiederholt frühe Pokal-Aus, meist gegen deutlich unterklassige Gegner, offensichtlich als bedauerlicher, aber akzeptabler Running-Gag à la same procedure as last year gesehen wird und – so mein Eindruck – bei der Betrachtung unberücksichtigt bleibt, obwohl es zwei Wettbewerbe gibt, die in eine Saison- oder Jahresbewertung einfließen sollten.
Ich ärgere mich maßlos über das Ausscheiden aus dem Pokal. Mehr als über das „sportlich durchwachsene“ Ergebnis des anderen Wettbewerbs (Meisterschaft).

Herthaner der Hinrunde ist für mich übrigens Herr Luhukay, weil er unbeirrt seinen Weg geht.
Inwiefern dies positiv zu werten ist, mag jeder für sich entscheiden.


fechibaby
5. Januar 2015 um 10:03  |  434104

@apollinaris // 4. Jan 2015 um 18:12

„@fechi: also vorlesen solltest du dann doch nicht.“

Da bin ich aber beruhigt!
Komme aber auch nicht zum Zuhören!

Wurde denn schon abgeklärt, wann Talk im Turm ist?
Ich kann im Januar wie gesagt nur Mittwochs am 21.1.

Bis demnächst.
Euer fechi.


kraule
5. Januar 2015 um 10:14  |  434105

Ich bin ganz bei Backs!
Die Aussagen: wir brauchen eigentlich nur einen Neuen wenn Cigerci………
machen mir einfach nur Sorgen!

Zum 100.000 x!

Baumi hat einige wenige, wenn auch gute Spiele gemacht. Davor….na ja……
Tolga ist ähnlich zu betrachten. Sehr gute Entwicklung…aber dauerhaft und somit Heilsbringer….. ist noch zu beweisen!
Langkamp hat ganz ohne Frage gefehlt, ebenso ein Lusti in Top-Form.
Aber selbst wenn die Herren in der RR wieder am Spielbetrieb teilnehmen, bis zur Normalform dürfte es noch etwas dauern.
Dabei ist zu berücksichtigen, dass Baumi und Tolga noch mit ganz dicken Fragezeichen zu versehen sind!
Ein gesunder Kader, so wie er jetzt ist, ein eingespielter Kader bräuchte keine Verstärkungen…..hätten alle o.g. Protagonisten ihre beste Form!
So aber….puuuhh…ist auf jeden Fall „Hilfe von Außen“ nötig!!!
Und da muss, verdammt noch einmal, ein richtiger, fertiger Spieler her. Woher der zu nehmen ist? Dafür wird Herr Preetz bezahlt und nicht ich. 😉


sunny1703
5. Januar 2015 um 10:31  |  434107

„Wenn, dann sucht Hertha einen kampfstarken, kreativen Spielgestalter, der auf der Achter- und Zehnerposition sofort weiterhelfen kann.“ Meine Güte, wer soll das denn sein? Vielleicht noch einer der für 10 Tore in der Rückrunde gut ist? Neee, bleiben wir mal auf dem Teppich, so ein Spieler ist entweder ein Glückstransfer oder sehr teuer.

Ich wäre daher schon mal mit Kreativität mit mehr Torgefahr als die(bisher) kaum torgefährlichen Beerens und Stocker zufrieden.

Ich habe dabei schon vor einer Weile den Namen Misimovic genannt,als eine Art Ronny Double und dazu fällt mir noch Hunt ein, der jedoch nicht gerade für lau zu bekommen sein wird.

Ein zusätzlicher 8er von mir aus auch, jedoch halte ich ihn nicht für so wichtig wie die nur durch Ronny ab und an aufblitzende Kreativität, das ist zu wenig.

lg sunny


sunny1703
5. Januar 2015 um 10:35  |  434108

Was dieses ewige Hinweisen auf das Fehlen von Cigerci und Baumjohann soll,weiß ich nicht. Cigerci hat letzte Saison einige Spiele gemacht, die waren ordentlich, einige die waren besch..eiden, Baumjohann kann sicher einen feinen Pass spielen,aber er hatte bisher in Liga 1 nur eine starke Saison und die muss noch zu Uwe seelers Zeiten gewesen sein.

Spaß beiseite, die genannten Spieler mögen in Form eine Verstärkung sein, doch wann das der fall ist,ist noch nicht abzusehen und ob das der fall ist, ebenso wenig. Zusätzlich halte ich diesen Druck auf die beiden für nicht gerade förderlich.

lg sunny


Stiller
5. Januar 2015 um 10:51  |  434110

Wie @wilson bin ich auch der Meinung, dass das aktuelle Pokal-Aus mehr als nur bedauerlich ist. Es ist eine Zustandsbeschreibung. Wer daraus keine Konsequenzen zieht ist selber Schuld. Schönrednerei hilft niemandem, sondern bestätigt Fehlentwicklungen.

Schnelle Hilfe ist von den Rekonvaleszenten nicht zu erwarten (siehe backstreet). Umso mehr wundert man sich, dass erst bei einer erneuten Bestätigung eines Cigerci-Ausfalls im Mittelfeld reagiert werden soll. Das würde doch auch bedeuten, dass bei einem erneuten Ausfall Cigercis – sollte er denn wieder bald einsatzfähig sein – das selbe Destaster wie in der Hinrunde drohen würde: permanente Überforderung des Mittelfeldes und zum wichtigen Saisonende hin kaum noch Möglichkeiten zu reagieren.

Zeit bleibt nicht viel, um eine nachhaltige Lösung zu finden.


Tsubasa
5. Januar 2015 um 11:13  |  434111

Hegeler rückt doch wieder vor…der hat doch bewiesen, dass er das kann. Preetz weiß es halt mal wieder besser. Wo er das dauerhaft bewiesen hat???


Tsubasa
5. Januar 2015 um 11:15  |  434112

Wenn ich mich zum Pokal nochmal äußere eskaliert das hier… lassen wir dieses peinliche Kapitel erstmal zu.


sunny1703
5. Januar 2015 um 11:33  |  434113

Die Personalpolitik des Sommers war bisher verfehlt, das geht ganz klar auf die Kappe des Trainers. Ich kann nur hoffen,dass sich die im Sommer noch viel versprechend anhörenden Transfers als Verstärkungen erweisen, bisher kann ich das bedingt nur Schieber zubilligen.

Heitinga unfassbar schwach,kein leader, schade.
Plattenhardt,wieder ein Fehlgriff auf LV?? Ich hoffe da kommt noch was.
Haraguchi, ich hoffe, er bringt es in Zukunft wirklich noch.
Hegeler,erst Ottl2 dann erstaunlich gut in der IV,dann wieder eine Katastrophe,höchstens eine polyvalenter Reservespieler.
Beerens, in meinen Augen völlig überbewertet,ich sehne ich mich geradezu nach der gefahr eines Allagui, nach vorne ab und zu ein nettes Dribbling,nach hinten nichts, stark ausbaufähig.
Stocker,ein Millionenirrtum??? Da muss noch mehr kommen.
Schieber,vor dem gegnerischen Tor überraschend gut, hinten drei Tore verschuldet,also verbesserungswürdig.
Kalou bisher ein Fremdkörper.
Schlimmer konnte die Bilanz nicht auusfallen, und daraus mache ich mir Mut, vielleicht können wir ja in der Rückrunde mehr erwarten,nein,mein Herren Trainer und Spieler, da MUSS ich mehr erwarten.

Deshalb meine Favoriten natürlich die Nummer 1 Kraft, der die konstanteste Leistung gebracht hat.
2.Skjelbred, der bezogen auf Leistung immer voran ging,auch wenn es ihm offensiv mangelte.
3.gemeinsam ÄBH und Brooks,leider noch nicht mit der nötigen Konstanz
Zufrieden war ich noch mit Schulz,Ndjeng und PN, unzufrieden mit Hosogai und Pekarik

lg sunny


Blauer Montag
5. Januar 2015 um 11:54  |  434114

Für mich die Szene der Hinrunde der Pass von Skjelbred auf Schieber, und dessen Tor zum Heimsieg über BV Dortmund. Wo stände Hertha jetzt ohne diesen Sieg gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf? 😕

Vor allem auch deshalb meine *** der Hinrunde für Skjelbred, Schieber und Schulz.


Bolly
5. Januar 2015 um 12:43  |  434115

Für mich war das sportliche Hertha-Jahr 2014 so lalala. Klar habe ich seit dem letzten Auswärtssieg „Dortmund“ in 2013 mehr, viel mehr erwartet & die Rückrunde war sehr bescheiden. Trotzdem haben wir insgesamt den Klassenerhalt geschafft & das war doch die Zielstellung oder?

Die jetzige Hinrunde war sehr un konstant. Obwohl ich diverse Rückschläge (Verletzte, Eingewöhnung, N11-Einsätze) durchaus mitein-fliesen lasse, hat Hertha zumindest mich im Pokal derbe enttäuscht. Dafür ist neben der Mannschaft auch der Trainer in Verantwortung. Trotzdem hat sich Hertha mit diesen einen Punkt Vorsprung platziert & das Teilziel in der Hinrunde erreicht.

Sollten wir das auch in der Rückrunde so gestalten wäre ich dankbar, weil es wiederum Optionen für die nächste Saison eröffnet.

Aber mir auch bewusst, das diverse glückliche, erkämpfte Punkte (VW, BVB) nur schwer zu wiederholen sind. Dh. wir müssen gegen andere Teams uns enorm steigern um nicht in der psychologischen Abstiegsspirale zu gleiten.

Meine Hertha Spieler in 2014 sind Weltmeister Jerome Boateng 😉 #washabeichmichfürihngefreut
dazu Schulz & Brooks.


kraule
5. Januar 2015 um 12:50  |  434116

Aaron Hunt ………
sucht ne Braut!


hurdiegerdie
5. Januar 2015 um 12:51  |  434117

Wenn man sagt, der Kader bräuchte noch 2-3 Spieler (einer sei nicht genug), sagt man dann nicht indirekt, dass Manager und Trainer bei der Kaderzusammenstellung Mist gebaut hätten?

Wieso sollten sie es in der Winterpause richtiger machen?

Oder brauchen wir „nur“ Ersatz für die Langzeitverletzten (Baumi und Cigerci)? War dann der Kader noch nicht breit genug aufgestellt?

Ich glaube ich ziehe mich auf die Langweilerposition zurück. Trainer und Manager hatten einen Plan, und es waren unglückliche Zustände, dass dieser noch nicht aufgegangen ist. Alles andere würde bei mir keine grosse Hoffnung versprühen, so ich diese überhaupt noch hätte 🙁


etebeer
5. Januar 2015 um 12:58  |  434118

>Nur ein Neuer könnte bei Hertha BSC kommen<
Die Morgenpost beantwortet die wichtigsten Fragen,
muss man jetzt nicht die Antworten von Preetz erneut in Frage stellen?
Ein deprimierender Ausblick mit wenig Hoffnung auf eine bessere RR.

Luhukay, Herthaner der Hinrunde,
der war gut!

für mich waren es Skjelbred, Schulz, Schieber.


apollinaris
5. Januar 2015 um 13:12  |  434119

tja, ich bin der Langweiler- Position offenbar am nächsten. Allerdings mit Einschränkungen: das Lusti UND Cigerci UND Langkamp UND Baumi allesamt Langzeitausfälle würden, damit kann niemand rechnen und auch nicht planen.
Das erste Jahr , das Luhukay viel Lob einbrachte, war ja auch durch ziemlich erfolgreiche Transfers gekennzeichnet, als jeder Neue, ein Treffer war. Diesmal sieht die Bilanz weniger gut aus. Für mich ist das nach so vielen Jahrzehnten Bundesliga..nichts überragend Neues.
Ich rechne sicher mit einem Neuzugang; mit Glück und Spucke gibt es vielleicht noch einen zweiten,der helfen könnte.
Wintertransfers sind eigentlich immer Notttansfers.


Pille
5. Januar 2015 um 13:27  |  434120

Nun, das Baumjohann und Cigerci Langzeitausfälle wurden war schon im Sommer klar. Und zwar noch im Transferfenster. Unserem ZM fehlte somit alles was nach kreatien Möglichkeiten riecht. Teilzeitarbeiter Ronny klammere ich mal aus.
Nun gut, scheinbar dachte man man könne dies auffangen.
Spätestens nach dieser HR dürfte doch aber klar sein dass man genau das nicht kann. Ich bin überzeugt das Beerens, Kalou und auch Stocker deutlich besser zur Geltung kämen wenn man nicht aufs Bindeglied verzichten würde.
Ich hoffe mal das die Aussagen von Preetz einfach taktischer Natur sind, ansonsten handelt man wider besseren Wissens und rennt mit offenen Augen ins Verderben.


5. Januar 2015 um 13:28  |  434121

Hmm…. Meine Top 3 der Hinrunde? Wirklich sehr schwierig. Und irgendwie bin ich auch nicht in der Lage hier eine rein objektive Beurteilung abzugeben 😉
Als alter Ronnyaner kam ich nicht umhin den Namen meines „Lieblings“ anzuklicken. Zugegeben es war (noch?) nicht die perfekte Leistung in der Hinrunde. Aber ich bin einfach davon überzeugt, dass Er es noch besser und konstanter könnte, wenn man ihn denn regelmäßig spielen lässt (da bin ich ganz bei Inari).
Riesig gefreut habe ich mich über den Leistungssprung von Nico Schulz (daher meine zweite Wahl). Defensiv vielleicht noch nicht perfekt? Aber der Junge muss spielen damit er noch konstanter wird.
Gleiches gilt übrigens auch für Brooks. Der hat (aus meiner Sicht) einfach das Zeug dazu unser neuer Sumunic zu werden! Der muss aber spielen um noch abgeklärter und beständiger zu werden. Der braucht das fürs Selbstbewusstsein!
Aber irgendwie hab ich schon wieder das dumpfe Gefühl, das JLu ihn fürs 0:5 verantwortlich macht und ihn dafür aus der Mannschaft schmeißt!?
Klar brachten mir auch Ben, Schelle, Schieber und Beerens (in der Reihenfolge) so einige freudige Momente. Alle mit teils sehr guten Ansätzen (wie übrigens auch noch weitere im Kader), aber halt auch noch ausbaufähig. Ich glaube, mit dem Selbstbewusstsein von Erfolgen könnte da noch richtig was entstehen!?
Ja, und zu Kraft…
Teils mit sensationellen Reflexen und Paraden, aber (wie hier auch schon erwähnt) mit viel zu vielen Gegentoren. Da fällt die Wahl zum Top 3 Spieler (zumindest mir) dann doch etwas schwer…


ubremer
ubremer
5. Januar 2015 um 13:30  |  434122

@Hertha-Trainingsauftakt

14 Uhr, Schenckendorff-Platz. Mache mich mal auf den Weg.
Anybody out there?


Blauer Montag
5. Januar 2015 um 13:41  |  434123

Aus allem hier und heute Gesagten formuliere ich meine heutige „Langweilerpositon“.

Hegeler, Langkamp und Lustenberger müssen zum 18. Spieltag topfit sein und eine Topleistung liefern, um ihren Anteil für einen Punktgewinn (besser:Auswärtssieg !) in Bremen zu leisten. anderenfalls sollte Preetz bis dahin nachkaufen.


5. Januar 2015 um 13:52  |  434124

@Pille: das Fenster mag uf gewesen sein…allein, es war da wirklich kaum mehr Zeit als für einen Panikkauf..


5. Januar 2015 um 13:53  |  434125

nee, @bremer..aber ich leg mal Pink Floyd auf 😉


5. Januar 2015 um 13:55  |  434126

uups, jetzt glatt vergessen, warum ich „hier“ bin :roll:

OT:
Die Lesung findet also weiterhin am 1. Februar statt, zwei Stunden später, 19:00. Einlass ab 18:30


Pille
5. Januar 2015 um 14:17  |  434127

@Apo
Vielleicht erwarte ich ja da zu viel, ich finde das ein Verein während der Transferphase Optionen im Auge hat. Zumal Cigerci ja schon länger verletzt war.
Aber selbst wenn ich den Sommer abziehen würde, so hatte man eine komplette Halbserie lang Zeit um zu sehen das es in der Zentrale nicht läuft und sich zielgerichtet umzusehen.
Die jetzige Position wirkt so als ob man nicht zugeben wolle keine Idee zu haben und auf einen „last minute“ Aussortierten zu hoffen.
Für meinen Geschmack steht zu viel auf dem Spiel als das man nach „kommt er heut nicht kommt er morgen“ handeln könnte.


Exil-Schorfheider
5. Januar 2015 um 14:36  |  434128

Pille // 5. Jan 2015 um 14:17

„Die jetzige Position wirkt so als ob man nicht zugeben wolle keine Idee zu haben und auf einen “last minute” Aussortierten zu hoffen.“

Ich hoffe, dass ich das jetzt nicht aus dem Zusammenhang gerissen habe, möchte aber gern in die Kontra-Position gehen und das verneinen.

Die Schwere der Baumjohann-Verletzung wurde am 26.08.2014 publik, da ist es meiner Meinung nach schwer, bis zum 02.09.2014 wirkliche Lösungen zu finden, solange es kein „Notnagel“ oder „last minute“ Aussortierter wird, wie Du es schreibst.

Für die Cigerci-Position hatte man genügend Personal, vor allem Hegeler sollte ja zentraler Achter werden, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Warum also bei einem 29/30-Mann-Kader noch mal aktiv werden, wenn die nicht verschiebbare Operation bei Cigerci Ende Juli bekannt wird?


Alpi
5. Januar 2015 um 14:41  |  434129

Da Preetz die Transfers in den letzten 2 Jahren immer sehr diskret abgewickelt hat, bin ich der Meinung, dass er mit seinen Aussagen sich weiterhin, nicht auch nur ein bisschen in die Karten schauen lassen möchte.
Aber unbedingt einen Transfer des Transfers willen, wenn er uns nicht weiterhelfen kann? Also keine einfache Sache. Es muss auch passen.

Hertha spielt in der 2.Liga der attraktiven Teams für einen Spieler.

Ein Spieler der a) nationale oder internationale Klasse hat, ein Leader ist/wird und b) uns sofort weiterhelfen kann und c) auch noch halbwegs bezahlbar ist, ist schon sehr unwahrscheinlich.

Dann bleiben noch gestandene, bei anderen Vereinen eventuell auf dem Abstellgleis befindliche Spieler. Kann funktionieren, haben wir diese Saison mit Heitinga und Kalou bisher eher durchwachsene Erfahrungen gemacht.

Ein junges aufstrebendes Talent zu uns lotsen. Kann klappen, aber auch sehr riskant, im Abstiegskampf auf einen jungen Spieler auf so einer wichtigen Position zu setzen.

Dann geht die Suche also nach einem ambitionierten 23-26 jährigen von einer (ost-) europäischen Erstligamannschaft, der eine erweiterte internationale Klasse besitzt, für den es bei Topteams (noch) nicht gereicht hat, allerdings genug Willen mitbringt sich in Deutschland weiterzuentwickeln und durchzusetzen.
Ich kenne allerdings keinen der da passen könnte, was allerdings auch nicht so sehr verwundern sollte.

Bewerbungen bitte an mich oder an Herrn Michael Preetz.
😉


Alpi
5. Januar 2015 um 14:46  |  434131

Wichtiger wird es sein, aus den vorhandenen Spielern zum Auftakt in Bremen endlich wieder ein funktionierende und kampfstarke Einheit zu bilden.


Sir Henry
5. Januar 2015 um 14:47  |  434132

@apo

Das ist ne sehr gute Lösung!


calli
5. Januar 2015 um 14:51  |  434133

Auf geht’s, Micha, DAS wäre mal was:

„Dennoch bekommt Hunt vom VfL keine Freigabe. Manager Klaus Allofs: „Es bleibt dabei, wir geben ihn nicht ab.“
Nach BILD-Informationen würde Allofs erst bei einer Ablöse ab 3 Mio Euro ins Grübeln kommen. Für Werder kaum zu stemmen…“


Exil-Schorfheider
5. Januar 2015 um 15:07  |  434134

Hunt wechselt, wenn überhaupt, nur nach Bremen zurück.
Wer sich nicht im VW-Gebilde durchzusetzen vermag, soll dann mit einem klar kommen, dem hier bereits die Führungsqualitäten abgesprochen wurden?

Zumal ich neben den 3 Mio Ablöse noch das fürstliche Gehalt sehe. Bei Bremen sollen es zueltzt 2,5 Mio gewesen sein, mit VW-Zuschlag denke ich, waren mehr als drei…

Keine Ahnung, ob unser Budget das noch her gibt!?


5. Januar 2015 um 15:08  |  434135

Hier auch nochmal mein Vorschlag an @Alpi und Michael Preetz – Alexandru Chipciu – von Steaua Bukarest !! Ansonsten kann man Spieler auch mal Ausleihen und muss sie nicht gleich kaufen.


Bolly
5. Januar 2015 um 15:13  |  434136

richtig@Exil zumal sehr viele Bremerfans zufrieden sind das er weg ist. Zudem wäre es nur ein #borowski2.0


Exil-Schorfheider
5. Januar 2015 um 15:15  |  434137

NKBerlin // 5. Jan 2015 um 15:08

Dann aber mindestens mit KO!
Nicht, dass es wieder heißt, wie konnte man den nur ohne KO ausleihen… 😉

#hamsterradreloaded


Blauer Montag
5. Januar 2015 um 15:27  |  434138

Respekt NKBerlin // 5. Jan 2015 um 15:08 Uhr

Woher kennst du bloß die Spieler, welche du hier Monat für Monat vorschlägst?


del Piero
5. Januar 2015 um 15:29  |  434139

Also ich bin da bei @Alpi 14:46
Der Kader ist gut genug um nicht abzusteigen 15.Platz! Allerdings müsste wir dann eine eingspielte Mannschaft mit einer erkennbaren Spielidee sehen, woran ich ja meine großen Zweifel hier mehrfach artikuliert habe.
Da aber eine gewisse Hirarchie und vor allem entsprechende Qualität der Achse nahezu völlig fehlt, kann m.M. nach ohne Verstärkungen nicht mehr als Abstiegskampf bis zum 34.ST erwartet werden. Man kann nur hoffen das JS sich nicht verletzt und SL der erhoffte Stabilisator in der IV wird, was nach langer Verletzung (siehe Lusti) aber mit mehr als einem Fragezeichen versehen ist.
Im gesamten Mittefeld sehe ich außer dem limitierten PN und einem guten Schelle keine Qualität die einen höheren Platz ermöglichen würde.
Ein Trainer mit seinen Führungs-Defiziten und teils irren Rotationen tut ein übriges dazu, sodass ich mich auf Abstieg/Relegation, zumindest aber dauernden Abstiegskampf innerlich eingestellt habe.
Gerne lasse ich mich eines besseren belehren.

Ich hoffe zu Gunsten von MP das er aus taktischen Gründen eine Suche verneint. Die Erfahrung sagt mir aber das er, was die fehleinschätzung von Kaderqualität betrifft, ein guter ist 😉


hurdiegerdie
5. Januar 2015 um 15:32  |  434140

Ich bin ja sonst eher der Preetz-Basher 😉 aber ich finde das zur Zeit ziemlich richtig, was er macht, Ruhe zu bewahren und auszustrahlen.

Ich bin auch bei Alpi // 5. Jan 2015 um 14:46, dass am ehesten am Kaderzusammenhalt gearbeitet werden muss.

Ich halte nicht viel von einer – nicht zu ernst nehmen, ich finde das richtige Wort nicht – „Heilandslösung“, einem neuen offensiv zentralen Star.

Das würde nicht das m.E. Hauptmanko kurieren, nämlich eine nicht funktionierenden Zusammenarbeit im Team.

Jetzt den neuen Superstar verpflichten, auf den man dann wieder die Verantwortung abschieben kann, halte ich nicht für sinnvoll. Das weiss doch dann auch der Gegener. Man hat das schön gegen Hoppseinheim gesehen, wie sich immer gleich 2-3 Spieler auf Ronny stürzten, weil sie wussten, der soll’s richten.

Jetzt Mannschaftsgespräche führen, noch nicht ausgeschöpftes Potential analysieren und den Krankenstand genau beobachten. Dann und erst dann genau gucken, wo es fehlt (hat Heitinga noch verborgenes Potenzial, kommt Langkamp zurück) und ggf. strukturgerecht auf die bereits verpflichtete Mannschaft bezogen ersetzen.


Blauer Montag
5. Januar 2015 um 15:36  |  434141

„Nur ein Neuer könnte bei Hertha BSC kommen!“

♪ ♫ ♪ ♫
Manuel Neuer,
es gibt nur ein Manuel Neuer. …
♫ ☺ ☺ ♫


coconut
5. Januar 2015 um 15:54  |  434142

Bleibt alles wie es ist/war, steht der nächste Abstieg bevor.
Unsere Zentrale ist zu schwach besetzt. Da ist auch aus dem derzeitigen Kader keine kurzzeitige, signifikante Verbesserung zu erwarten. Weder Baumi (fehlt eh noch länger) noch Cigi sind derzeit eine Alternative. Selbst wenn sie es wären, darf an der Form schon gezweifelt werden, da beide schon sehr lange keine Spielpraxis mehr hatten.
Nochmal zur Erinnerung:
Ein Abstieg kostet uns einen 2stelligen Mio€ Betrag an Mindereinnahmen. Der anzustrebende Aufstieg kostet auch noch mal das Gleiche an Aufwendungen der für 2.Liga Verhältnisse exorbitanten Gehaltskosten.
Zuletzt hat man bei diesem Szenario rd. 16Mio€ Verlust gemacht (trotz Raffa Transfer!).
Dagegen wäre selbst ein Spieler, der Kosten verursacht wie ein Hunt, ein regelrechtes Schnäppchen……

Meine Spieler der Saison:
Kraft, Schulz und Schelle.


calli
5. Januar 2015 um 15:59  |  434143

Ich bin mir ganz sicher, dass man gezielt nach 1-2 Verstärkungen guckt. dies aber aus den genannten taktische Gründen runterredet. Alles andere wäre nach den letzten Auftritten hochgradig fahrlässig.
Natürlich müsste der Kader an sich reichen, aber das Jahr 2014 hat ja gezeigt, dass man nicht in d Lage ist, die vorhandene Qualität auf den Rasen zu bekommen.

Was ja gut in das öffentliche Runtereden von etwaigem Bedarf passt, ist dieses fast schon Glorifizieren von Cigerci. Das kann der Junge doch gar nicht alles leisten, und wer Luhukay kennt, weiß , wie oft Cigerci, der noch kein Spiel gemacht hat in dieser Saison, in der Rückrunde noch im Kader stehen wird. Ich schätze Cigerci sehr, aber die Rolle, die man ihm jetzt zuschreibt und dass er in Person das allein fehlende Bindeglied ist bzw. die Balance zurückbringen soll, ist maßlos übertrieben.


Sir Henry
5. Januar 2015 um 16:07  |  434145

Hallervorden hat, auch davon, schlicht keine Ahnung.


calli
5. Januar 2015 um 16:12  |  434146

Hallervordern hat herrliche Filme gemacht (insbesondere in den 80´igern). Er sollte sich aber zu Dingen, von denen er nachweislich keine Ahnung hat, nicht äußern, das geht meistens, wie auch hier, schief.


linksdraussen
5. Januar 2015 um 16:14  |  434147

@Hallervorden: Sagt jemand, der großes Glück im Umgang mit der Justiz hatte…

@Mukhtar: Laut Bild bleibt Mukki noch bis Sommer. Hmm…


wilson
5. Januar 2015 um 16:15  |  434148

Nicht, dass der Hallervorden-Text von demselben „Zappelsack“* stammt, der „von Fußball zwar keine Ahnung hat, aber Bayernfan ist und Hertha hasst.“*

*Zitate von @Kamikater


Alpi
5. Januar 2015 um 16:15  |  434149

@ NKBerlin // 5. Jan 2015 um 15:08 Uhr

Genau so einen Spieler meinte ich. 🙂


Exil-Schorfheider
5. Januar 2015 um 16:15  |  434150

So isses, @Sir Henry…

#honigimkopf


calli
5. Januar 2015 um 16:26  |  434152

Hatira nicht zum Afrika-Cup, sondern geplanter Trainingseinstieg hier 12.1. Immerhin…


Dan
5. Januar 2015 um 16:30  |  434153

@Exil-Schorfheider // 5. Jan 2015 um 16:15

Der war böse.

Dabei sind Emma und Didi genial.


Dan
5. Januar 2015 um 16:37  |  434154

Mukthar war beim Training dabei. Beerens und Schelle sind bei Hertha waren aber nicht auf dem Platz. ???


coconut
5. Januar 2015 um 16:38  |  434155

@Dan
Danke für die Info mit ÄBH.
Na wenigstens kann er so richtig fit werden (hoffe ich mal).


Exil-Schorfheider
5. Januar 2015 um 16:39  |  434156

@Dan

Die Beiden waren bestimmt im Innenbereich tätig.


Blauer Montag
5. Januar 2015 um 16:46  |  434157

hurdiegerdie // 5. Jan 2015 um 15:32 Uhr
Luhukay bashen?
Preetz bashen?
Wozu?

Die beiden haben Druck genug.
Nach meiner Lesart der Tabelle stehen alle Mannschaften ab Platz 10 im Kampf um den Klassenerhalt.
http://www.immerhertha.de/2015/01/03/aenis-ben-hatira-und-die-traeume-aus-tausend-und-einer-nacht/#comment-434030

Am 1.2.2015 wird das Spiel in Bremen angepfiffen.
Am 5.4.2015 spielt Hertha zu Hause gegen einen weiteren Konkurrenten (nicht aus Niedersachsen!) im Abstiegskampf.
Sofern Hertha dann mit großem Rückstand am Tabellenende steht, erhalten die beruflichen Karrieren sowohl von Luhukay als auch Preetz einen derben Knick.

Heute ist zunächst einmal der 5.1.2015. The Final Countdown … kann ich später erst verlinken … ➡

Gesundes Neues Jahr für alle – hier, im Friesenhaus, auf dem Schenckendorffplatz, in der Morgenpost-Redaktion und im Rest der Welt.


Blauer Montag
5. Januar 2015 um 16:50  |  434158

Wie war das hier c@lli // 5. Jan 2015 um 16:12 Uhr?

Die Meinungslosen haben zuviel Ahnung?
Die Ahnungslosen haben zuviel Meinung?
Die Heimatlosen vertreiben Ahnung und Meinung?

Ich bin verwirrt. :roll:


Blauer Montag
5. Januar 2015 um 16:52  |  434159

„Blauer Montag // 3. Jan 2015 um 20:18
….
Ich fände es prima, wenn ein rundum gesunder Ben-Hatira am 18. Spieltag mit zum SV Werder fahren würde.“

Danke Änis.
Ich wünsche Dir gute und vollständige Erholung.


Xe
5. Januar 2015 um 16:55  |  434160

Zum Thema Transfer: wäre schon echt toll, wenn Preetz einen spiel-/lauf-/zweikampfstarken kreativen 8er oder 10er verpflichten könnte. Aber dieser Spieler muss ja auch sofort helfen und nicht erst perspektivisch, ins Budget passen und dann noch zur Hertha wollen.

Also ich würde tippen, dass die sportliche Leitung sicherlich mehrere Namen auf dem Zettel hat; aber es passiert nur dann etwas, wenn sich kurz vor Transferende die Gelegenheit ergibt.

Aber als Optimist hoffe ich, dass die Sommertransfers (die ich persönlich im Sommer toll fand) in der Rückrunde einen Leistungssprung machen…


Kamikater
5. Januar 2015 um 16:58  |  434161

@Sir Henry
Warum sollte Rumenigge von Recht und Unrecht mehr Ahnung haben, als Hallervorden. Ne Meinung bleibt ne Meinung.


Kamikater
5. Januar 2015 um 17:02  |  434162

Zubizzareta ist gerade in Barcelona als Sportdirektor entlassen worden. So einer wär langfristig mal was für uns.


Blauer Montag
5. Januar 2015 um 17:03  |  434163

Ich könnte dir einen Marsch auflegen kamikater 😆 „Alte Pappkameraden“ 😆

Nee, war nur Spässken.
Bin bloß zu müde, um mich über Hoeness oder Rummenigge aufzuregen. Blutdrucksteigernde Mittel hat mir kein Arzt verordnet.


Blauer Montag
5. Januar 2015 um 17:04  |  434164

Kamikater // 5. Jan 2015 um 17:02 Uhr

Bien venidos.


Dan
5. Januar 2015 um 17:36  |  434166

@exil
Beerens/Schelle oder Emma/Didi? 😉


fechibaby
5. Januar 2015 um 17:44  |  434167

@Sir Henry und @Exil-Schorfheider

Den Film Honig im Kopf habe ich letzte Woche gesehen.
Hallervorden spielt seine Rolle sensationell!!!

Auch die Rolle als Marathonläufer in dem Film „Sein letztes Rennen“ wurde von ihm sehr gut gespielt.
Nicht umsonst wurde er für diese Rolle ausgezeichnet!

Also immer schön die Kirche im Dorf lassen!


fechibaby
5. Januar 2015 um 18:00  |  434168

Die Herthaner der Hinrunde sind nicht nur drei sondern für mich die zehntausenden von Herthafans, die noch immer in das O-Stadion gehen und sich das trostlose Gekicke wie gegen Hoffenheim antun!!


backstreets29
5. Januar 2015 um 18:17  |  434169

Zur Klarstellung:

Ich bin der Meinung, dass unser Kader stark genug ist für LIga 1.
Dazu müssen die Spieler aber ihr Leistungsvermögen auch abrufen und bis auf die genannten Kraft, Schulz, Beerens und Schieber hat das niemand geschafft.

Daher bin ich für firsches Blut und eine klare Bekenntnis zu einem System


Bolly
5. Januar 2015 um 18:24  |  434170

Tja @fechi 18:00 wie recht Du hast, mir fiele da durchaus auch einiges an trotslose, glückliche & unverdiente Spiele im Oly ein.

#BVB #HSV #VW #VfB

Aber ich nehme mir auch immer nur das Beste heraus… Sorry 😛


apollinaris
5. Januar 2015 um 18:32  |  434171

Meinung kann und darf jeder haben. Aber keine Meinung ist unangreifbar. Dass wird hier eh gerne verdreht..Grade so, wie es passt. –
Ich finde den Didi etwas anstrengend, der hat aber bei mir Narrenfreihet. Wenige seiner Texte gefallen mir,aber darstellerisch kann er mich manchmal zum Bauchkrampf bringen..der kann urkomisch sein. Nur, wenn er er politisch wird, nehm ich ihm wenig ab..Habe ihn mal kurz kennengelernt, als ich sehr jung war: war nicht so angenehm..divenhaft halt..


5. Januar 2015 um 18:40  |  434172

„Gespielter Witz“ oder gespielte Reue – das war für mich nie eine Frage.


del Piero
5. Januar 2015 um 18:57  |  434173

fechibaby // 5. Jan 2015 um 18:00

Wo @fechi Recht hat, da hat er Recht !


5. Januar 2015 um 18:58  |  434174

jenseits
5. Januar 2015 um 19:31  |  434179

Meine *** der Hinrunde:

Schulz, Skjelbred und Schieber (Hauptsache, sie beginnen mit S und werden alle Sch ausgesprochen). Wenn alle diesen Willen und die mentale Stärke hätten…

Es fehlt an der mannschaftlichen Geschlossenheit, aber ebenso an einem guten Spieler im zentralen Mittelfeld. Ich würde mich freuen, wenn wir (einen 🙂 ) Hunt bekämen. Erfahren, kann eine wichtige Figur im Mannschaftsgefüge spielen und kommt aus der Bundesliga. Bitte kein weiteres Potenzial aus ausländischen Ligen oder Talente verpflichten.

Ich hoffe, Lustenberger und Kalou werden noch eine wichtige Rolle in der Rückrunde spielen.

Sollte Brooks sich stabilisieren, könnte auch Langkamp eine gute Alternative in der IV sein. Nicht gerade spielstark, aber eventuell konstant im Verhindern von Toren.

Da ich davon ausgehe, dass weder Cigerci noch Baumjohann zur Verfügung stehen werden 🙁 , wäre folgende, hoffentlich nicht nur vielversprechende Aufstellung möglich:

Pekarik-Langkamp-Brooks-Schulz

—–Lusti/Hosogai–Skjelbred——

Beerens—–Hunt—-Stocker/ÄBH

———–Schieber/Kalou———-

Und ab geht’s!

Ist doch klar: Hertha wird’s schon schaffen. 😉


Bakahoona
5. Januar 2015 um 20:17  |  434186

@Opa, was die Bewertungsmaßstäbe und die „Amateure“ bei der Betrachtung der Zeiträume betrifft, lass mich ein wenig Licht in die polemische Dunkelheit bringen. Wenn ich das letzte Spiel bewerte, ist mir das letzte JAHR egal (weil was haben Ereignisse die 12 Monate zurückliegen können mit dem Ergebnis des LETZTEN Spiels zu tun). Sehr wohl gucke ich aber was jüngst passiert ist was die aktuelle Leistung beeinflusst hat. Guck ich mir die Gesamtperformance des Vereins 2014 an setze ich das selbstverständlich in einen Kontext der größer ist als der zu bewertende Zeitraum. Ergo gucken nur Amateure auf einen ein-Jahres-Zeitraum. Verstehste?


5. Januar 2015 um 20:26  |  434188

O. k., alles klar! 100 ster!!!

Anzeige