Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) –Bleibt alles anders„, titelte Kollege @meyn in der Dienstagsausgabe der Morgenpost. Eine Überschrift, die zum Trainingsstart am Montag genauso passte wie zur Nachmittagseinheit am Mittwoch.

Das, was sich änderte, war das Wetter. Der ansonsten stramme Wind am Schenckendorffplatz gönnte sich eine Pause. Die Milde ließ die anwesenden Journalisten schon fast vom Frühlingsanfang träumen.

Das, was gleich blieb, war die Intensität auf dem Rasen – im Trainingsspiel (Foto: jl) wurde erneut kräftig zugelangt. Marcel Ndjeng stieg etwas zu rabiat gegen Nico Schulz ein, John Heitinga traf den heranstürmenden Valentin Stocker mit dem Ellenbogen am Kopf, Peter Niemeyer senste Hajime Hosogai um. Der wiederum hatte eine Weile zuvor für den größten Schreckmoment des Tages gesorgt, als er Jens Hegeler auf den rechten Knöchel gestiefelt war. Der Physiotherapeut konnte jedoch schon wieder umdrehen, ehe er bei Hegeler angekommen war.

Gesunde Härte

Über die, nun ja, „gesunde Härte“ habe ich mich nach dem Training mit Sebastian Langkamp unterhalten. Der Hoffnungsträger in der Defensive konnte dem derzeitigen Einsatz nichts Negatives abgewinnen. Im Gegenteil:

Langkamp: „Man muss zwar mal ein Foul einstecken, aber bislang ist das alles im Rahmen. Wir brauchen diese Intensität im Training, nur so können wir sie auch im Wettkampf bringen.“

Die Teams sahen übrigens so aus:

Gelb: Jarstein – Pekarik, Lustenberger, Langkamp, Plattenhardt – Hegeler, Niemeyer – Stocker, Schulz, Haraguchi – Schieber.

Blau: Kraft – Ndjeng, Heitinga, Brooks, van den Bergh – Hosogai, Janker – Mukhtar, Ronny, Mittelstädt – Wagner.

Gespielt wurde auf verkürztem Feld und mit maximal drei Ballkontakten je Spieler. Auffällig war das enorm variable Mittelfeld von Team Gelb. Stocker, Haraguchi und Schulz (der über weite Strecken in die ungewohnte zentral-offensive Rolle schlüpfte) tauschten häufig die Positionen und sorgten somit für reichlich Verwirrung.

Viel Kommunikation, keine Tore

Ein Tor erzielte keines der beiden Teams. Dafür wurde reichlich diskutiert. Trainer Jos Luhukay dürfte es gefreut haben. Schon seit Beginn seiner Amtszeit fordert der Niederländer von seinen Schützlingen, dass sie viel kommunizieren sollen.

Mir persönlich ist heute John Brooks aufgefallen. Einerseits, weil er permanent um die Abstimmung mit Nebenmann John Heitinga bemüht war; zum anderen, weil er als ständiger Motivator fungierte.

Insgesamt hatte Team Blau die größeren Spielanteile. Richtig gefährlich wurde es allerdings selten. Ein Phänomen, mit dem die Herthaner in der Hinrunde häufiger zu kämpfen hatten. Dennoch: Luhukay hatte angekündigt, als Trainingsschwerpunkt zunächst an der Defensive arbeiten zu wollen. Dass keine Tore fielen, lässt sich daher als positives Zeichen werten.

Warten auf Skjelbred und Beerens

Weniger positiv sind indes die Nachrichten aus dem Verletztenlager. Per Skjelbred, von dem es hieß, er könne vermutlich am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, muss sich scheinbar weiterhin gedulden.

Luhukay: „Wir werden am Freitag entscheiden, ob Per ins Lauftraining einsteigen kann.“

Selbiges gelte für Roy Beerens.

Mit Mittelstädt nach Belek?

Dafür war Youngster Maximilian Mittelstädt wieder mit von der Partie. Ob der 17-Jährige mit ins Trainingslager nach Belek fährt, hat Luhukay allerdings noch nicht entschieden. Sollten die Flügelspieler Beerens und Änis Ben-Hatira längerfristig ausfallen, wird Mittelstädt wohl mitfliegen.

Morgen trainieren die Hertha-Profis um 10 und 14 Uhr. Wir sind vor Ort und halten euch auf dem Laufenden. 


102
Kommentare

PSI
7. Januar 2015 um 18:05  |  434507

Ha


Lupus Hildesheim
7. Januar 2015 um 18:07  |  434508

Ho


Delann
7. Januar 2015 um 18:08  |  434509

Ho!


Lupus Hildesheim
7. Januar 2015 um 18:09  |  434510

Dann halt He


Delann
7. Januar 2015 um 18:13  |  434511

Werder will Obraniak loswerden. Wäre der was für die Alte Dame?!

Quelle: http://www.transfermarkt.de/werder-manger-eichin-noch-keine-anfrage-von-rizespor-fur-obraniak/view/news/183874


Delann
7. Januar 2015 um 18:13  |  434512

He – übrigens! 😉


PSI
7. Januar 2015 um 18:15  |  434513

Hoffentlich können alle Spieler mit ins Trainingslager fahren, alles andere wäre ärgerlich.


HerthaBarca
7. Januar 2015 um 18:35  |  434514

herthabscberlin1892 // 7. Jan 2015 um 16:12

@HerthaBarca // 7. Jan 2015 um 15:32:

“Ich glaube, die Maßstäbe, wie sie in Berlin, Köln, Hamburg u.ä. gelten, dass es egal ist, in vielen Teilen Deutschlands nicht unbedingt gelten.”

Genau das gilt es zu ändern.
„Ich: Gerne!“

“Mir persönlich ist es völlig schnurz! Von mir aus könnten alle 22 auf dem Feld schwul sein…”

Es ist aber völlig schnurz, dass es Dir schnurz ist.
„Ich: Wenn meine Ansicht schnurz ist, dann brauche ich mich zukünftig nicht mehr äußern!“

Es ist aber nicht schnurz, dass es den schwulen Spielern nicht schnurz ist.

Im Sinne der Sache meine ich…


Opa
7. Januar 2015 um 18:37  |  434515

@kraule // 7. Jan 2015 um 17:04

Da bis jetzt kein einziger (hier) geäußert hat, dass er schwul ist……….

Ich finde das Phänomen von Herren, die mit in der virtuellen Welt mit Frauennamen unterwegs sind, irgendwie bemerkenswert :mrgreen:


HerthaBarca
7. Januar 2015 um 18:42  |  434516

Da bin ich bei @psi! Es müssen in unserer Situation so viel wie möglich fit mitfahren!


7. Januar 2015 um 18:47  |  434517

Nur noch EIN Kommentar zum vorherigen Toleranzthema Homosexualität:

Gesprächseinwurf einer Bekannten (Mitte 60 und passionierte Freikirchgängerin) zu diesem Thema vor einigen Minuten in meinem bevorzugten Eis-Cafè:

„Ich habe nichts gegen die – aber wenn sie sich an meinen Sohn heranmachen würden, dann würde ich… (die Dame streckt mir ihre Faust entgegen).

Und hier noch etwas für die Belek-Trainingslager-Fahrer unter uns:

http://www.sunexpresscupofbelek.com/DE/index.php


Blauer Montag
7. Januar 2015 um 18:48  |  434518

Gute Besserung für alle derzeit Verletzten. Hoffentlich werde viele noch fit in den kommenden 24 Tagen, bevor Hertha an die Weser fährt.


Opa
7. Januar 2015 um 18:58  |  434519

herthabscberlin1892 // 7. Jan 2015 um 18:47 : Das ist einer der Gründe, weshalb mir als Katholik Freikirchler äußerst suspekt sind 😉


Blauer Montag
7. Januar 2015 um 18:58  |  434520

Hoffentlich werden …


7. Januar 2015 um 19:31  |  434523

@Opa // 7. Jan 2015 um 18:58:

Ja, diesen Eindruck habe ich heute auch so bekommen 😉 .


7. Januar 2015 um 19:33  |  434524

@ Opa

Ich komme mit Deinen „Smileys“
nicht klar! Würde ich sie so deuten,
wie ich Dich grundsätzlich interpretiere,
spielst Du mit Deiner „gesunden Existenz“….

Ich setze natürlich keine Smileys…

Im übrigen bin ich gegen jedes Dogma,
ob „Freikirchler“ oder Kathliken! Sorry!


7. Januar 2015 um 19:35  |  434525

Wer fliegt aus der Immer-Hertha-Runde (abgesehen von unserem Blog-Vorstandsmitglied) eigentlich nach Belek?


7. Januar 2015 um 19:41  |  434526

herthabscberlin1892 // 7. Jan 2015 um 19:35

Wer fliegt aus der Immer-Hertha-Runde
eigentlich nach Belek?

Ich nicht!

Ich fliege HIER raus!!!


Blauer Montag
7. Januar 2015 um 20:12  |  434528

Ursula // 7. Jan 2015 um 19:41 Uhr auf Paranoia?

https://www.youtube.com/watch?v=G6UuZ0aoiiY&list=PL4453AF767059823C&index=158

Wie kann ich Dich beruhigen?


fechibaby
7. Januar 2015 um 20:29  |  434529

In unserer Gesellschaft gibt es überall Schwule.
Ob Politiker, Künstler, Modedesigner, Friseur, der Nachbar von nebenan usw.!
Da gibt es selbstverständlich auch schwule Fußballer!!

Es gibt ja auch schwule Mä…

s. hier:
https://www.youtube.com/watch?v=vKgH7qDkJTk&list=PLAV7WoR9i69LRSEMAC0SrtOBSkrywWlih&index=1


Silvia Sahneschnitte
7. Januar 2015 um 20:34  |  434530

Opa um 18:37 Uhr
Genau und nun?
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
7. Januar 2015 um 20:43  |  434531

Die Nomierung einer Stammelf durch unseren Trainer ist lobenswert; allerdings nur dann, wenn unser Trainer nicht an der Stammelf experimentiert.
Und da habe ich meine Zweifel.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


pax.klm
7. Januar 2015 um 20:46  |  434532

@apo, wann arbeitest Du eigentlich?
Bier alleine schmeckt „nich´“


7. Januar 2015 um 20:59  |  434533

war vorhin noch da..wir sind ne gesellige Truppe, da kann man schnell „nich allein“ sein .. 😉
Bin jetzt bei Gabi..


7. Januar 2015 um 21:00  |  434534

@Brooks: ich hoffe nur, der Junge wird nicht enttäuscht..


Silvia Sahneschnitte
7. Januar 2015 um 21:01  |  434535

@Ursula um 19:41 Uhr??
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
7. Januar 2015 um 21:04  |  434536

@apo um 21:00 Uhr hoffe ich auch, denke jedoch das Gegenteil.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
7. Januar 2015 um 21:08  |  434537

Gute Nacht!
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


coconut
7. Januar 2015 um 21:08  |  434538

Höjbjerg, der ja hier auch mal angedacht wurde, geht für ein halbes Jahr nach Augsburg…..


Derby
7. Januar 2015 um 21:24  |  434540

Fußball ist heute so was von unwichtig.

Der Hass ist im Vormarsch und wird uns leider auch bald treffen in D. Hoffen wir nicht so schlimm wie in Frankreich.

Mal sehen wo das ganze noch hinführt – da mache ich mir große Sorgen.

Hoffentlich siegt das Mitgefühl und der Humanismus.


7. Januar 2015 um 21:39  |  434541

@derby: in der Tat sehr trübe, was sich da mal wieder kumuliert..
An solchen Tagen merke ich übrigens, das ich im tieferen Inneren das Vertrauen nicht verliere. Da ist mir etwas geschenkt worden..


7. Januar 2015 um 21:52  |  434542

ups,,,Satzbau..Nobody is…


pax.klm
7. Januar 2015 um 21:56  |  434543

apollinaris // 7. Jan 2015 um 20:59
Aber um 20.00 kein Herthaner vor Ort, und nix und niemand wußte wo Du bist?


7. Januar 2015 um 22:03  |  434544

@ apo

„SATZBAU“, ach was…!?

Ich z. B. kann Satzbau, nur andere User
interpretieren ihn nach „Kleistscher Art“….

…oder besser, wollen es eben so sehen, lesen!

Grüße an Silvie S.!


Pille
7. Januar 2015 um 22:06  |  434545

@coconut
…für 1,5 Mio.
Selbst wenn da das Gehalt inkludiert sein sollte, das ist mehr als happig für ein Talent dem der FCB Spielpraxis verschaffen möchte.
Gottlob hat Hertha sich da nicht eingemischt.


7. Januar 2015 um 22:11  |  434546

@ Pille

Wir sind ja oft ähnlicher Meinung,
aber aus meiner Sicht, wäre diese
Investition Höjbjerg in meinem
gedachten „Einzugsbereich“…

…für Hertha (fast) optimal passend!


coconut
7. Januar 2015 um 22:27  |  434548

@Pille // 7. Jan 2015 um 22:06
Auch wenn ich nicht ohne Grund diese Meldung ohne Kommentar eingestellt habe.
Wie teuer kam noch mal der letzte Abstieg?
Waren 25Mio€ (16Mio Miese + Raffa).
Da sind 1,5Mio + 1/2 Jahresgehalt Peanuts….
Ob der junge Mann nun allerdings der richtige wäre um im Abstiegskampf zu bestehen, daran darf man Zweifel haben.
Von der Klasse her sicherlich, aber auch der Kopf muss „mitspielen“….


Exil-Schorfheider
7. Januar 2015 um 22:29  |  434549

jap_de_mos // 7. Jan 2015 um 17:51

Ganz anderes Thema: Jugendarbeit und Durchlässigkeit zu den Profis… Da scheint BMG ein gutes Stück weiter zu sein als wir:

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/618528/artikel_eberl-erntet-die-fruechte-seiner-%28jugend-%29arbeit.html

Sehe ich komplett anders, wenn ich an all die Spieler denke, die seit 2004(als Vergleich) mal Bundesliga für Hertha gespielt haben.
Allein, wenn ich mir den Zweitliga-Kader von 11/12 anschaue, hatten wir mehr Jugendspieler im Kader als die sechs von BMG. 😉


Pille
7. Januar 2015 um 22:33  |  434550

Naja, ich finde 1,5 Mios für eine Leihkraft über 6 Monate einfach zu hoch. Zumindest wenn es sich um einen Spieler handelt der seinen fußballerischen Wert auf hohem Niveau bisher nicht nachweisen konnte.
Letztendlich profitieren die Bayern deutlich mehr davon als der „Abnehmer“.
Schlägt er ein haben sie nach 6 Monaten einen Spieler der ihnen nutzt oder den sie zumindest gut verkaufen können.
Tut er es nicht haben sie zumindest 1,5 Mio geerntet. Für ein Talent und die Frist ist mir die Summe einfach zu hoch.


Pille
7. Januar 2015 um 22:40  |  434551

@coconut
Mir geht es nicht um die Summe an sich. Für einen Spieler der die wahrscheinlichkeit des Klassenerhalts drastisch erhöht könnte man damit durchaus leben. Ich hege einfach Zweifel daran das dies im beschriebenen Fall so wäre.
Ich hab ja nicht ohne Grund Spieler wie Gourcuff oder Sisto hier erwähnt. Die kämen sogar teurer.
Der eine wäre aber mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Soforthilfe, der andere (bei dem ich das auch glaube) ein nachhaltiges „Wertsteigerungsobjekt“ mit erkennbarem Potenzial und bereits gezeigtem.
Mir gehts dabei weniger um die Spardose sondern um die Sinnhaftigkeit.


7. Januar 2015 um 22:55  |  434552

@ pax: oha…wir hatten doch den Termin verschoben…und ..hast du nicht die Desiree oder Christl gefragt..?
-andererseits kennen Sie dich vielleicht nicht..und dann,wäre es schon in meinem Sinne..hast du meine Telnr nicht? ich schicke sie dir, sobald ich auf flickR bin, ja..?


Paddy
7. Januar 2015 um 22:57  |  434553

Sisto wäre ne Wundertüte und Gourcuff einfach zu teuer…

…mit dem aklimatisieren neuer potentieller erste 11-Spieler unter Luhu ist es immer so eine Sache :-S
da hatten wir in der Hinrunde jede Menge Beispiele für, dass er diese nicht richtig einsetzt bzw. fördert oder fordert…


coconut
7. Januar 2015 um 23:04  |  434554

@Pille
Sinn macht alles was den Klassenerhalt wahrscheinlicher macht…. 😉
Wie du lesen kannst, hätte ich da bei dem jungen Mann (Abstiegskampf) meine Zweifel. Also kein „must have“.
Ich fand es nur interessant, das ein Verein wie Augsburg, da solche Summen auf den Tisch legt. Obwohl die ja gut dabei sind…


Opa
7. Januar 2015 um 23:05  |  434555

Fummeltrienen allez! 😀


Pille
7. Januar 2015 um 23:26  |  434556

@Paddy
Das mit dem „zu teuer“ ist so eine Sache.
Nicht das ich den Transfer von Heitinga damals falsch fand, aber man hat 1,5 Mios Gehalt in eine Position investiert auf der es nicht gerade brannte. Man hält sich einen Wagner oder Jancker deren Nutzen zumindest angezweifelt werden darf. Man gönnt sich einen Hegeler der es in Leverkusen nur zur Gelegenheitsoption brachte und obendrein langzeitverletzt war.
Aber bei der, naturgemäß etwas teureren, Besetzung des (gerade nach dem Abgang des doppelfunktionalen Ramos) spielgestaltenden ZM beginnt man dann zu sparen.
Und ja, Sisto birgt etwas Risiko (über Wundertütenniveau sehe ich ihn schon ), aber in solchen Transfers sehe ich die Chance auf Zukunft. Ohne kalkulierten Mut zum Risko wird sich nicht viel ändern. Marcelinho dürfte einst auch etwas überm Schnitt gelegen haben, Kalou ist unser Panelic, Simunic, in gewissen Grenzen auch Deisler und Friedrich, waren „Wunderüten“. Man muß ja nich durchdrehen und auf „Brandenburger Tor-Durchfahrten“ einkaufen, aber oberhalb der Luhukayschen Handwerker sollte man sich schon bewegen.
Deine Befürchtung darüber was der Coach daraus machen würde teile ich allerdings.


Kamikater
7. Januar 2015 um 23:52  |  434557

Wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich einen solchen Spieler wie diesen hier holen:
http://www.transfermarkt.de/wahbi-khazri/leistungsdaten/spieler/103565


Joey Berlin
7. Januar 2015 um 23:56  |  434558

https://pbs.twimg.com/media/B6wymWdIAAAsqtY.jpg

Zur Nachahmung/Verbreitung empfohlen!


Opa
8. Januar 2015 um 0:16  |  434560

Da der kicker gerade die Gladbacher Nachwuchsarbeit in den höchsten Tönen lobt, die es in den letzten 10 Jahren geschafft haben, 20 Nachwuchsspieler ins Profigeschäft zu kriegen, hab ich mal recherchiert, was Hertha geschafft hat. 20 Spieler haben wir allein in den letzten 5 Jahren geschafft:

Brooks
Schulz
Mukhtar
Andrich
Holland
Morales
Knoll
Ebert
Burchert
Gersbeck
Sprint
Radjabali-Fardi
Strebinger
Neumann
Hartmann
Knoll
Perdedaij
Djuricin
Kargbo
Bigalke

Und nicht bei allen Trennungen, bei denen es großes G´schrei gab, war es für Hertha das schlechteste.

Was man aber in Gladbach macht, ist Ergänzungsspielerpositionen gezielter mit eigenen Nachwuchsleuten zu besetzen. Da wünschte ich mir von unseren Verantwortlichen mehr Mut und mehr Zuversicht in den eigenen Nachwuchs. Die Gladbacher fliegen mit zehn Nachwuchsspielern ins Trainingslager, und wir? Kann man Brooks, Schulz, Mukhtar und Burchert noch als Nachwuchsspieler sehen? Auch Burchert hatte sein vom Boulevard ans Kreuz genagelte Debüt als Profi schon vor vielen Jahren.

Jede Medaille hat ´ne dunkle Seite.


Opa
8. Januar 2015 um 0:30  |  434561

8. Januar 2015 um 0:37  |  434562

HSV wird nicht einem der Mitkonkurrenten die Achillesferse heilen helfen..obwohl denen alles zuzutrauen ist 😆


sunny1703
8. Januar 2015 um 1:11  |  434563

Arslan? Ich wusste nicht ,dass die Bild JLu und Preetz für so unfähig hält. Au Backe!

lg sunny


sunny1703
8. Januar 2015 um 1:14  |  434564

Laut NBC sind zwei der drei Täter von Paris festgenommen und einer tot. Noch unbestätigt!

lg sunny


8. Januar 2015 um 1:48  |  434565

das ist wichtig! je länger die Täter unbekannt sind /wären, umso bohrender der Hass und damit die Eskaltion.


sunny1703
8. Januar 2015 um 2:34  |  434566

Nun wieder eine andere Meldung,die laut AFP besagt,dass sich der der jüngste Attentäter gestellt hat und die fahndung nach den beiden anderen noch läuft.


Freddie
8. Januar 2015 um 5:50  |  434567

@Arslan
Reines Namedropping der Bild.
Wird unter Garantie nicht kommen.
Schwankend in der Form und stellt den Fußball nicht unbedingt in den Mittelpunkt seiner Tagesplanung 😉
Soll aber gut pokern können.


8. Januar 2015 um 6:26  |  434568

Happy Birthday Elvis & alles Gute zum 80. Geburtstag (wo immer Du auch bist).

https://www.youtube.com/watch?v=kHRB7u0QH8s

Got A Lot O‘ Livin‘ To Do


sunny1703
8. Januar 2015 um 6:51  |  434569

Elvis?? Hat der auch mal bei Hertha gespielt?? 😀

lg sunny


Inari
8. Januar 2015 um 7:55  |  434571

Selbst ich halte Luhukay und Preetz für nicht so dämlich, Arslan vom HSV oder Bankdrücker von Bremen zu verpflichten.


Freddie
8. Januar 2015 um 8:17  |  434572

Während ich das Gerücht um Arslan für konstruiert halte, finde ich das von Reinhold Yabo viel interessanter.
Spielt eine gute Saison beim KSC, ist Umschaltspieler und Vertrag endet dies Jahr.
Allein, die Quelle ist mit „goal Ghana“ vielleicht ein bissl dünn als da was dran sein kann. 😉


Kamikater
8. Januar 2015 um 8:24  |  434573

@freddie
Yabo würde mir auch gefallen. Schön unbekannt. Alleine der Name „Reinhold“ ist schon einen Transfer Wert.


Blauer Montag
8. Januar 2015 um 9:33  |  434574

Morjn, hier geht’s ins Wahllokal ➡

Kalou und Schieber – Tor der Hinrunde wählen !
http://www.bundesliga.de/de/fanzone/tor-des-spieltags/2014/


Opa
8. Januar 2015 um 9:34  |  434575

Im Tagesspiegel vom 7.1.2015 gibt´s ein Interview mit Winnie Schäfer, welches die Redakteurin Hella Kaiser mit ihm geführt hat. Subheadline „Warum Augsburg besser ist als Hertha“

Nehmen wir Berlin. Die Hertha hat ein Olympiastadion mit 74 000 Plätzen. Augsburg hat ein Stadion mit 28 000 Plätzen. Warum ist Augsburg besser? Weil sie viel besser arbeiten.

Aha.

Solche Form von „Journalismus“ treibt mir die Zornesröte ins Gesicht.

Und wo ich grad bei Journalistenschelte bin. Marc Bator, ehemaliger Tagesschau Sprecher, ist jetzt Berater des neuen Erstliga-Radsportteams bei der Tour de France. Quelle
Na Mahlzeit.


Opa
8. Januar 2015 um 9:35  |  434576

Hier noch der Link zum Tagesspiegel:


Opa
8. Januar 2015 um 9:36  |  434577

Herrje, wie binde ich denn Links ein?

funzt beides nicht


8. Januar 2015 um 9:43  |  434578

lohnt nicht 🙁 vergesst den Schäfer 😉


8. Januar 2015 um 9:50  |  434579

8. Januar 2015 um 9:50  |  434580

huch, bin auch zu doof 😉


8. Januar 2015 um 9:52  |  434581

8. Januar 2015 um 9:56  |  434582

@Opa, nimm >a href=website>BESCHREIBUNG>/a>
den 1. > musste du vorm a und vorm / nur ändern in „Pfeil nach vorne“


Exil-Schorfheider
8. Januar 2015 um 10:12  |  434583

Opa // 8. Jan 2015 um 00:16

Im ersten Teil bin ich bei Dir. Hatte sogar einige gar nicht auf dem Zettel, sondern mal geguckt, was seit 2004 alles bei uns „mal“ als Jugendspieler und auf einem Zettel notiert.

Aber wie oft las man bei Hertha, der und der Jugendspieler hat einen Lizenzspieler-Vertrag unterschrieben? Mukthar war ja auch so einer…

Meistens hieß es dann bei uns, dass das aufgrund der „Deutschen-Quote“ von 12 Spielern und/ oder der Local-Player-Regelung passiere…

Und wenn ich mir den Kader bei BMG so anschaue, sind es aktuell 15 Deutsche bei 27 Spielern… Nachtigall, ick hör Dir trapsen… 😉


Exil-Schorfheider
8. Januar 2015 um 10:30  |  434585

@sunny

Gestern irgendwo gelesen, dass auch Inter Mailand Interesse an Arslan habe.
Da sind wir eh raus… 😉


Opa
8. Januar 2015 um 10:54  |  434586

Linktest

Danke Bussi


Opa
8. Januar 2015 um 10:54  |  434587

Und wo wir gerade in den Untiefen der HTML Codes sind: Wie erzeuge ich einen durchgestrichenen Text?


8. Januar 2015 um 10:59  |  434588

sag ich dir nicht nimm del 🙂
http://www.html-seminar.de/befehlsuebersicht.htm


Opa
8. Januar 2015 um 11:00  |  434589

del>Dann danke ich Dir auch nicht 😛


Opa
8. Januar 2015 um 11:00  |  434590

Dann danke ich Dir auch nicht 😛


Opa
8. Januar 2015 um 11:01  |  434591

duckwech


hurdiegerdie
8. Januar 2015 um 11:06  |  434592

Opa // 8. Jan 2015 um 09:34

Wieso treibt dir das die Zornesröte ins Gesicht? Die arbeiten wirklich sehr gut beim FCA. Ich halte den 6. Platz (27 Punkte) nach der Hinrunde nicht für einen Zufall, letzte Saison waren sie 8. mit 52 Punkten, seit dem gemeinsamen Aufstieg mit Hertha waren sie immer vor Hertha.

Ihr Budget/Etat ist sicher nicht grösser als das von Hertha.


Opa
8. Januar 2015 um 11:07  |  434593

Hm, nicht alle HTML Tags funktionieren auch. Wäre es ggf. möglich, da mal eine Übersicht zu schreiben, was geht und was nicht und das irgendwo in der Seitenleiste unterzubringen (z.B. statt des seit Jahren nicht gepflegten Phras-o-Meters)?


8. Januar 2015 um 11:07  |  434594

er kann es 😎


Opa
8. Januar 2015 um 11:09  |  434595

@Hurdie: Was mir dabei die Zornesröte ins Gesicht treibt, ist nicht die Tatsache, dass man in Augsburg ohne Zweifel derzeit erfolgreicher arbeitet als bei uns. Es geht darum, dass eine komplett inhaltsleere Aussage so stehen gelassen wird. Schäfer sagt nichts anderes, als dass man in Augsburg besser arbeitet, weil man besser arbeitet. Das Warum wird weder beleuchtet noch interveniert, so einen Stuss da stehen zu lassen. Das ist das Übel des Sportjournalismus, der oftmals nur noch der PR und Selbstinszenierung der Protagonisten, auch der Journalisten, dient.


kraule
8. Januar 2015 um 11:15  |  434596

@Opa
Du sprichst jetzt etwas an, was mich hier auch oft ein wenig nervt…..
Allerdings anders als du jetzt vllt denkst. 😉
Muss ich jede Meinung wirklich, jederzeit begründen?
Ich sollte mir diese, meine Meinung begründet bilden, aber muss ich ohne Nachfrage dieses sofort hinzufügen?
Zuerst kommt meine Meinungsäußerung und ob ich/man dann in Diskussion darüber eintritt, wo man dann um dieses Diskussion erfolgreich zu gestalten, begründen sollte… sind zweierlei Dinge.
Meine Meinung 😉


Opa
8. Januar 2015 um 11:21  |  434597

Kraule, es ging darum, dass die Sub-Überschrift Aufklärung verspricht. Da heißt es wörtlich: „Lesen Sie, warum der FC Augsburg besser arbeitet als Hertha BSC.“

Die Auflösung ist: „Weil sie viel besser arbeiten“

Verstehste, worauf ich hinaus will? Das ist inhaltsloses Geplapper.


Opa
8. Januar 2015 um 11:21  |  434598

Da kann ich auch statt Milch Gipswasser trinken. Sieht auch aus wie, ist aber nichts drin.


kraule
8. Januar 2015 um 11:26  |  434599

@Opa
Das „warum“ war mir entgangen….. sorry!


kraule
8. Januar 2015 um 11:33  |  434600

@Opa
Ich will nicht streiten, habe den Artikel überflogen, aber :
Lesen sie, warum der FC Augsburg besser arbeitet als Hertha BSC“
wie du schreibst, finde ich nicht im Artikel.
Lediglich:
Die Trainingsbedingungen in Deutschland sind auch perfekt. Wie sehen Sie die Liga? Die Bayern kaufen doch alles kaputt.

Die haben damals auch den KSC kaputtgekauft. Sie haben unsere wichtigsten Spieler geholt. Du kannst die Bayern nicht stoppen, die machen das sehr geschickt. Das Problem sind die anderen Vereine. Nehmen wir Berlin. Die Hertha hat ein Olympiastadion mit 74 000 Plätzen. Augsburg hat ein Stadion mit 28 000 Plätzen. Warum ist Augsburg besser? Weil sie viel besser arbeiten. Leverkusen spielt gegen Bayern relativ gut, dann kommt Paderborn, und gegen die gewinnen sie nicht. Das ist das Problem.


hurdiegerdie
8. Januar 2015 um 11:38  |  434601

Opa // 8. Jan 2015 um 11:21

Ok! Aber es war ja kein Interview zu Hertha, sondern zum Fussball in Jamaika mit einem Seitenblick auf die Bundesliga und speziell Bayern.

Aber ok, die Sub-Überschrift ist etwas hmmmm … Aber wie wir wissen, haben die eigentlichen Journalisten eines Textes selten was mit den lead-ins der Texte zu tun.

Schäfer selber sagt nicht, „man arbeitet besser, weil man besser arbeitet“. Er sagt Augsburg ist (im Sinne von „steht besser in der Tabelle dar“), weil sie besser arbeiten.


Exil-Schorfheider
8. Januar 2015 um 12:11  |  434602

kraule // 8. Jan 2015 um 11:33

„Die Hertha hat ein Olympiastadion mit 74 000 Plätzen. Augsburg hat ein Stadion mit 28 000 Plätzen.“

Und dieser Satz ist ebenso inhaltsleer in Bezug darauf, dass Augsburg besser arbeiten würde.


apollinaris
8. Januar 2015 um 12:39  |  434603

..aber ich denke, dass das Interview wirklich nur durch die etwas irreführende Einleitung etwas schräg ankommt, ne bei einigen andere Erwartung verapricht. Ansonsten bin ich da wirklich zu 100% bei @ hurdi. Es geht im Interview nicht primär um Hertha , sondern..wie alle diese Interviews, um allgemeines.
Und an der Aussage , dass Hertha schlechter arbeitet als Augsburg ( obwohl mit mehr Potential ausgerüstet), lässt sich nicht viel drumrum reden..
Das müssen wir mal so hinnehmen, das es der Winnie so sieht. Andersherum nehme ich ihn seit TeBe nicht mehr ganz so ernst..


TassoWild
8. Januar 2015 um 12:44  |  434604

@Winnie:

Lieber KKR statt Göttinger Gruppe.


Sir Henry
8. Januar 2015 um 13:00  |  434606

@kraule

Eine gut begründete Meinung wirkt auf mich überzeugender.


chachani
8. Januar 2015 um 13:03  |  434607

fechibaby
8. Januar 2015 um 13:13  |  434608

Augsburg nach der Hinrunde:
27 Punkte, 9 Siege, 22:21 Tore, Platz 6!

Hertha nach der Hinrunde:
18 Punkte, 5 Siege, 24:35 Tore, Platz 13!!

Wo wird wohl besser gearbeitet?


Exil-Schorfheider
8. Januar 2015 um 13:17  |  434609

fechibaby // 8. Jan 2015 um 13:13

Das sind Fakten.
Aber was hat das mit dem Stadionvergleich zu tun?


Exil-Schorfheider
8. Januar 2015 um 13:20  |  434610

Exil-Schorfheider
8. Januar 2015 um 13:25  |  434611

Weil ja bereits von vielen gefordert:

„#Lustenberger im Trainingsspiel im Mittelfeld! Ein Fingerzeig für die Zukunft?“


hurdiegerdie
8. Januar 2015 um 13:39  |  434612

Exil-Schorfheider // 8. Jan 2015 um 13:17

Mir ist das wirklich jetzt nicht so wichtig, aber ich versuche mal eine Übersetzung/Artikulationshilfe. Es geht doch um die Bayern; kaufen (machen) die die Liga kaputt.

Und er sagt, „ja schon aber die machen das halt gut und geschickt. Das die Liga so einseitig wird, liegt doch auch an den anderen Vereinen, wie sie arbeiten und was sie machen“.

Dann gibt er zwei Beispiele:

a) Nimm mal Hertha, die haben ein Stadion so gross wie das vom FC Bayern, liegen aber dennoch deutlich selbst hinter Mannschaften zurück, die kleinere Stadien haben. Aussage: nicht nur die potenziellen Gegebenheiten machen den Unterschied, sondern auch die Arbeitsweise.
b) Nimm mal Leverkusen: Die spielen auf Augenhöhe mit den Bayern in dem einen Spiel, aber sie verschenken eben ihre Punkte bei Pflichtsiegen (Paderborn) und verlieren so den Abstand zu den Bayern.

Nur Beiispiele, um zu zeigen, dass die Bayern nicht alleine Schuld an ihrer Übermacht, sondern dass andere Vereine eben auch durch eigene „Schuld/Arbeitsweise“ nicht mithalten.

So halt meine Interpretation. Das Schmankerl verdient aber nicht mehr Aufmerksamkeit, zumindest nicht mehr von mir 😉


hurdiegerdie
8. Januar 2015 um 13:50  |  434614

dafür war ich aber 100ster 😆


backstreets29
8. Januar 2015 um 13:58  |  434616

@hurdie

Prostr? 😀

Anzeige