Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub)  – Hertha in seinem Lauf, hält weder Blitz noch Sturm auf . . . Also, dermassen klitschnass bis aufs Unterhemd war ich schon lange nicht mehr, wie bei der heutigen Trainingseinheit von Hertha BSC.

Der Wind „Elon“ tobte übers Maifeld, Blitze zuckten und der Regen trieb Schauer vor sich her. 45 Minuten waren die Spieler auf dem Platz unterwegs. Tempoläufe, die obligatorischen 90 Meter in 15 Sekunden. Dazu die kurzen Antritte und Sprints, mit einer Wendung nach 15 Metern, dem nächsten Antritt …

Gellhaus führt das Kommando

Das Kommando führte Co- und Athletiktrainer Markus Gellhaus. Trainer Jos Luhukay war mit draussen. Er betätigte sich vor allem als Greenkeeper und stopfte die Löcher im Rasen, die die Spieler bei ihren diversen Sprints hinterliessen

Luhukay: „Eigentlich wollten wir fußballerisch arbeiten. Aber ist bei dem Sturm nicht möglich. Deshalb haben wir eine läuferische Einheit gemacht. Jetzt gehen die Jungs rein und machen noch eine halbe Stunde im Kraftraum.“

Es waren soweit alle derzeit gesunden Feldspieler auf dem Schenckendorff-Platz. Es fehlte Hany Mukhtar „wegen einer Erkältung“, so Luhukay.

Schaffen es Beerens und Skjelbred bis zum Trainingslager?

Der Abschlusstest für die angeschlagenen Per Skjelbred und Roy Beerens ergab: Noch kein grünes Licht für das Mannschaftstraining.

Luhukay: „Roy und Per werden auch zu Beginn der nächsten Woche noch individuell arbeiten. Wir müssen abwarten, ob sie es schaffen, rechtzeitig fit zu werden, wenn wir in die Türkei aufbrechen [gemeint ist Sonntag, der 18. Januar]“

Training am Samstag ist für 10 Uhr auf dem Schenckendorff-Platz terminiert (so die Witterung es zulässt).

P.S.1 Wer wissen will, was die tatsächlichen Hintergründe des anstehenden Mukhtar-Wechsels zu Benfica Lissabon sind, dem lege ich  den Morgenpost-Text des Kollegen Meyn ans Herz – hier

P.S.2 Aus der Rubrik ‚Hertha-Mitglied trifft Ehrenherthaner‘ ist noch diesen Foto aus Los Angeles beizutragen:

Der Wetterbericht für Huntington Beach/Orange County, den Wohnort von Klinsmann, für Freitag: Sonne und 20 Grad.


140
Kommentare

coconut
9. Januar 2015 um 17:02  |  434841

Ha


PSI
9. Januar 2015 um 17:03  |  434843

Ho


sunny1703
9. Januar 2015 um 17:05  |  434845

He


monitor
9. Januar 2015 um 17:07  |  434847

Hertha BSC


monitor
9. Januar 2015 um 17:07  |  434848

Berlin

zischhhhhh


sunny1703
9. Januar 2015 um 17:09  |  434849

Die Lagerhalle mit den Attentätern wird gerade gestürmt!


Bolly
9. Januar 2015 um 17:10  |  434850

#sVw-Hertha BSC zum zweiten…

Apropo Gerüst, um dieses “live” zu erkennen, wer es kann 😉 fährt der Bolly & Partnerin wieder zum #Familienduell nach Bremen.

Abfahrt am 1.2. (So) ca 8 Uhr Hauptbahnhof oder Treffpunkt nach Absprache.

Wir hätten noch für 2 Plätze Platz.

Schönes Weekend @all


Freddie
9. Januar 2015 um 17:11  |  434851

@coconut (zum Vorfred)
Du wirfst den Jos-Unterstützern vor, alle Argumente pro Trainer lesen zu wollen.
Okay, kann man „der anderen Seite“ auch unterstellen, jede Handlung oder Entscheidung gegen ihn auszulegen.


PSI
9. Januar 2015 um 17:11  |  434852

Die Spieler müssen bei dem Wetter „nur „laufen. Ich muss morgen fliegen,
allerdings,
der Sonne entgegen!
Ich hoffe, es geht gut!


sunny1703
9. Januar 2015 um 17:17  |  434855

Auch das jüdische Geschäft wird gerade durch die Polizei gestürmt.


monitor
9. Januar 2015 um 17:20  |  434857

@PSI
Denke positiv

IM Flugzeug regnet und stürmt es nicht,
da gibt es nur Ellenbogen, Tratschtüten, zuwenigplatzfürdieknie…

…aber kein schlechtes Wetter…
das bleibt immer draußen! 😉


sunny1703
9. Januar 2015 um 17:20  |  434858

Die“Welt“ meldet beide Attentäter sind bei der Erstürmung der Lagerhalle getötet worden.


Freddie
9. Januar 2015 um 17:22  |  434859

Geisel unversehrt


backstreets29
9. Januar 2015 um 17:24  |  434860

…und die Geisel befreit

Schlimm was da vor sich geht


monitor
9. Januar 2015 um 17:26  |  434861

@Sunny

Wenn diese Barbaren zur Rechenschaft gezogen werden, ist mir das ein Bedürfnis.

Allerdings kann ich auf die Einzelheiten, die Sonderschaltungen auf allen Kanälen, das ganze Gehype gut verzichten, weil ich befürchte, das das ganz genau der Grund ist, warum sich die nächsten Verblendeten schon überlegen, wie diese Aufregung mit noch mehr Brutalität übertrumpft werden kann.


Exil-Schorfheider
9. Januar 2015 um 17:32  |  434862

@coco

Sieht man davon ab, was @ub zu Peka und Kobi schrieb, muss man doch festhalten dürfen, dass es durchaus noch Alternativen für diese Positionen gab.

Kobi selbst für die LV oder eben Janker/Hosogai(Not-Lösung) für die IV. Da nun bereits von „es war niemand anderes da“ zu sprechen, finde ich gewagt.
Ansonsten bin ich bei @freddie um 17:11.

@delpiero

Ich habe den Beitrag gelesen und mir eine Passage rausgezogen. Was war daran jetzt falsch?
Ich halte es nun mal für richtig, auch die Aufstellung des Gegners in meine Aufstellung mit einzubeziehen. Was würde hier die Taktitafel gefeiert, in der sich herauskristallisierte, warum J-Lu wie aufgestellt hat und wer alles zugestellt wurde, um die Spieleröffnung auf den vermeintlich schwächsten Spieler in der IV zu erzwingen?!

Kann aber auch daran liegen, dass ich im Handball eben auch mannbezogene Deckung spielen muss, wenn ich versuche, jemanden direkt aus dem Spiel zu nehmen.


sunny1703
9. Januar 2015 um 17:37  |  434863

Auch der Geiselnehmer in dem jüdischen Geschäft ist tot!


xXx
9. Januar 2015 um 17:38  |  434864

Ein Attentäter aus dem jüdischen Geschäft soll geflohen sein.


coconut
9. Januar 2015 um 17:39  |  434867

@Freddie // 9. Jan 2015 um 17:11
Ich habe nur etwas richtig gestellt.
Die Umstellungen waren erzwungen und erfolgten, entgegen anderer Behauptungen, nicht aus rein taktischen Gründen. Nicht mehr, nicht weniger.

Wer daraus negatives gegen den Trainer lesen will, soll das tun.


sunny1703
9. Januar 2015 um 17:42  |  434869

@Monitor

Nur kurz,ganz schwierig,wie bei so vielem gibt es Vor- und Nachteile. Die Welt früher,ohne diese Ausmaße an Medienpräsenz,war nicht besser,aber auch nicht schlechter.Und am Ende des Tages war die Welt früher nur ein Schritt zu der Welt von heute und der von morgen.

Ich hoffe, Du schaffst es doch mal zu einem Turmbesuch.

lg sunny


ubremer
ubremer
9. Januar 2015 um 17:44  |  434871

@coco,

versuche es mal mit Logik.
Die naheliegende Aufstellung für die Position des linken Verteidigers wäre der gelernte linke Verteidiger Kobiashvili gewesen. Und die logische Aufstellung in der Innenverteidigung wäre der gelernte Innenverteidiger Christoph Janker gewesen, nicht wahr?


xXx
9. Januar 2015 um 17:45  |  434872

4 Tote im Laden in Paris, der Geiselnehmer wohl nicht darunter, sondern geflohen.


monitor
9. Januar 2015 um 17:51  |  434874

@sunny
Keine Widerrede, aber eine Einlassung.

Die Welt früher war nicht besser oder schlechter, aber sie war mir früher vertrauter und verläßlicher, weil meine Generation damals die Geschicke maßgeblich beeinflußte, jetzt machen es Jüngere mit den gleichen Fehlern der unerfahrenen Jugend wie wir damals. Nur das wir das jetzt so empfinden, wie die älteren damals zu unserer Zeit.

Ich sollte Philosoph werden.

#Turm
Ich kann besser schreiben als reden. Ich brauch immer Zeit zum formulieren. Trotzdem nicht ausgeschlossen, wenn die Stimmung hier im Blog wieder freundlichrt wird.


Freddie
9. Januar 2015 um 17:54  |  434876

@coconut
Du hattest im Vorfred geschrieben, dass die Jos-Versteher alles pro Jos auslägen.
Meine Erwiderung darauf war, dass dies eben auch für die andere Seite gelten könne, alles negativ auslegen zu wollen.
Dies war nicht auf eine konkrete Entscheidung bezogen.


monitor
9. Januar 2015 um 17:58  |  434881

Wer Rechtschreibfehler erkennt, darf seine Phantasie und Rechtschreibkunde aktivieren. Der Rest geht dann von ganz allein! 😉


coconut
9. Januar 2015 um 18:04  |  434884

@ubremer // 9. Jan 2015 um 17:44
Weshalb ich ja auch schrieb: „Das J-Lu damit Goldrichtig lag…“
Mir ging und geht es lediglich darum, das diese Umstellungen nicht rein taktischer Natur waren. Das sie nicht richtig waren, habe ich nie geschrieben.

@Freddie // 9. Jan 2015 um 17:54
Wo habe ich das geschrieben?


ubremer
ubremer
9. Januar 2015 um 18:08  |  434885

@coco,

Deine Behauptung war: Die Umstellungen waren zwangsläufig.
Das ist falsch.
Andere Aufstellungen wären (wie ausgeführt) naheliegender gewesen.
Richtig ist: Die Umstellungen waren total überraschend.


Freddie
9. Januar 2015 um 18:17  |  434886

@coco
16:59 Vorfred


coconut
9. Januar 2015 um 18:26  |  434889

@ubremer // 9. Jan 2015 um 18:08

Zwangsläufig bezog sich darauf, das die anderen etatmäßigen IV’s nicht verfügbar waren. Janker, ein Spieler ohne jede Spielpraxis, sehe ich nicht als Alternative zum gelernten IV Kobi….. Nebenbei erforderten auch andere Ausfälle Umstellungen. Das hat der Trainer auch gut gelöst. Habe ich auch nicht angezweifelt.
Wenn es aber so dargestellt wird und sei es nur durch das (bewusste?) weglassen der Umstände, als seien diese Umstellung aus rein taktischen Gründen erfolgt, dann ist bleibt das falsch.
Nur darum geht es.

@Freddie // 9. Jan 2015 um 18:17
na, wenn du meinst…. :roll:


Blauer Montag
9. Januar 2015 um 18:27  |  434890

Opa
9. Januar 2015 um 18:29  |  434891

#Luhukays unbestrittene Überraschungen
Überraschung sollte genau wie Kontinuität kein Selbstzweck sein. Ich kann mir schon vorstellen, dass Luhukay seine Entscheidungen intern sehr plausibel begründen kann, davon dringt aber für meinen Geschmack und für die Öffentlichkeitswirkung von Hertha bisweilen zu wenig wahrnehmbar nach draußen, wobei ich für einen Teil an Geheimniskrämerei durchaus Verständnis habe. Dennoch bleibt es dabei, dass die Kommunikation nicht immer optimal ist und es bisweilen sehr schwer fällt, bestimmte Entscheidungen nachzuvollziehen oder mitzutragen.

#Diskussionskultur
Die Ferien von Ursula und kraule werden sich unsere Blogpapis durchaus überlegt haben. Ich weiß nicht, ob es da mittlerweile gelöschte Beiträge gegeben hat, aber da wir hier alle Gäste sind, treffen die Blogpapis Entscheidungen, wer hier dabei sein darf und wer nicht. Ein solcher Schritt ist drastisch, ohne Kenntnis aller Hintergründe möchte ich das aber nicht bewerten und die Andeutungen allein fand ich schon echt auf „Knöchelniveau“, also ziemlich weit unter der Gürtellinie. Mir hat man das in einem anderen Forum auch mal unterstellt und daher kann ich das schon nachvollziehen, auch wenn mir die Beiträge von Ursula und kraule fehlen werden.


ubremer
ubremer
9. Januar 2015 um 18:31  |  434894

@coco,

Ich habe hier im Blog exklusiv für Euch den damaligen Dialog aus der Mannschaftsbesprechung zwischen Luhukay und Pekarik mitgeteilt („Trainer, ich habe da noch nie gespielt.“ –
Peter, ich bin mir sicher: Du kannst das. – „Trainer, ich bin aber ein rechter Verteidiger“ – Peter, das weiß ich. Aber gegen den BVB wirst Du die linke Seite dicht machen. – „Echt?“ – Ja, Peter. Und mach’Dir keine Sorgen. Wenn das schiefgeht, nehme ich das auf meine Kappe.).

Du kannst mich nicht dusselig quatschen. Nicht mal mit Erfindungen („gelernter IV Kobiashvili“).
Unter uns Gebetsschwestern: Seine 100 Länderspiele für Georgien hat Kobiashvili so gut wie alle im Mittelfeld gemacht (es sei denn, es wurde ein linker Aussenverteidiger benötigt)


Blauer Montag
9. Januar 2015 um 18:39  |  434897

Schade monitor // 9. Jan 2015 um 17:51

……
#Turm
Ich kann besser schreiben als reden. Ich brauch immer Zeit zum formulieren. Trotzdem nicht ausgeschlossen, wenn die Stimmung hier im Blog wieder freundlicher wird.

Ich bleibe skeptisch bzgl. der Blogstimmung – solange weiterhin Biedermänner sich hier als Brandstifter betätigen dürfen.


Plumpe71
9. Januar 2015 um 18:42  |  434898

Wenn selbst ehemalige Profis wie Christoph Metzelder bei Sky vor laufender Kamera klar und deutlich des Trainers Aufstellungsirrsinn kritisieren und nicht mehr nachvollziehen können.. aber ich höre ja schon auf , was weiß Metzelder denn schon über Fußball 🙂


Opa
9. Januar 2015 um 18:49  |  434899

Blauer Montag, mal Butter bei die Fische. Wer ist denn hier Brandstifter im Biedermannskostüm? Ich finde solche Andeutungen nicht angemessen. Es gibt User, die machen sich Sorgen, stellen Fragen, sind ratlos. Sind das alles Brandstifter?

Selbst der Blogpapi schreibt ja von „überraschenden“ Aufstellungen und das, obwohl er ziemlich nah dran sein dürfte.


Blauer Montag
9. Januar 2015 um 18:50  |  434900

Hopp oder Top Pl71 um 18.42 Uhr
Entweder rotiert Luhukay mit seinen Aufstellungen die Hertha zum Saisonziel 2015, oder seine Trainerkarriere endet mit einer Bruchlandung.


Blauer Montag
9. Januar 2015 um 18:53  |  434901

Du bist nicht gemeint Opa // 9. Jan 2015 um 18:49 Uhr. Wer in meinen Augen der Brandstifter ist, schrieb ich um 18:27 Uhr.


Opa
9. Januar 2015 um 18:56  |  434902

Ja, bisweilen nehme ich bei einigen Beiträgen des von Dir angesprochenen Users auch Zundergeruch wahr. Wobei zur Provokation ja immer mindestens zwei gehören und es durchaus freiwillig ist, sich provozieren zu lassen oder andere Wege zu finden, damit umzugehen.


coconut
9. Januar 2015 um 19:00  |  434904

@ubremer // 9. Jan 2015 um 18:31
Aha, Erfindungen….das schreibe mal den „Kollegen“ vom TM….
http://www.transfermarkt.de/levan-kobiashvili/profil/spieler/411

Das er als MF weit öfter spielte, ist ja richtig. Gelernt hat er aber lt. TM auf IV und hat das gelegentlich auch gespielt.
Das aber nur als Randnotiz.

Aber noch mal:
Für mich argumentierst Du hier am Thema vorbei.

Mein Thema ist und war, das alle Umstellungen zwar richtig waren, weil sie auch wie erhofft funktionierten. Sie waren aber nicht rein freiwilliger Natur und erfolgten nicht aus allein dem Grund, um das Team am Gegner auszurichten, sondern erfolgten insofern zwangsläufig, weil die Stammspieler alle nicht einsatzfähig waren. Dabei geht es nicht darum ob einzelne Positionen auch anders zu besetzen waren. Was ich aus meiner Sicht eher zweifelhaft finde. Da hat J-Lu schon das Optimum getroffen.
Nicht mehr, nicht weniger.

PS:
Zwangsläufig bezieht sich sich auf die Umstellungen im Allgemeinen, nicht auf die jeweiligen Positionen…
Bevor das hier wieder falsch interpretiert wird….

@Opa
Ich denke @BM schaut da in eine ganz andere Richtung…..


Blauer Montag
9. Januar 2015 um 19:03  |  434907

Jepp coconut // 9. Jan 2015 um 19:00 Uhr


ubremer
ubremer
9. Januar 2015 um 19:08  |  434908

@coco,

Du bist doch des Lesens mächtig, oder?
Der Spieler Pekarik, der auf der Position links gespielt hat, ist vor Staunen rückwärts vom Stuhl gefallen in der Teambesprechung – siehe vorangegangen Ausführung.
Und Du erfindest eine Behauptung nach der nächsten, um das nicht zur Kenntnis zu nehmen?

Nö, Du wirst mir nicht erzählen, dass diese Aufstellung, wie von Dir behauptet „zwangsläufig“ war.

Ich halte den Spieler für eine plausiblere Quelle, als das Stochern von Dir in den Untiefen des Netzes


Freddie
9. Januar 2015 um 19:18  |  434909

@plumpe
Na ja, Metzelder, den ich eigentlich schätze, hat sich in der Vergangenheit aber nicht grad als Herthakenner bewiesen und lag bisweilen daneben.

@bm
Andere Kommentatoren hier als Brandstifter im Biedermannkostüm zu bezeichnen, halte ich für überzogen und respektlos.


monitor
9. Januar 2015 um 19:20  |  434910

Auf mich wirkten einige Aufstellungen von Jos Luhukay schon ziemlich abenteuerlich, umso mehr habe ich mich gefreut, wenn diese zum Erfolg führten. (Hegeler als IV).
Das kann man nicht immer erwarten, aber nach Babbel ist mir ein Trainer mit konstruktiver Phantasie echt lieber, als einer, dem nix besseres einfällt als immer wie den Unausspechlichen aufzustellen. 😉

Ich hab nicht Ottl gesagt!!!!


monitor
9. Januar 2015 um 19:24  |  434911

@Freddie
Dem@Blauem Montag Überzogenheit und Respektlosigkeit zu unterstellen halte ich für realitätsfern.

Das er sich vielleicht mal vertut ist allerdings menschlich und passiert mir auch, so what?


Freddie
9. Januar 2015 um 19:28  |  434913

@monitor

Ich hab ja auch keine Grundsätzlichkeit unterstellt. Aber eben diese eine Bemerkung in Richtung Crellestr fand ich daneben.


herthabscberlin1892
9. Januar 2015 um 19:28  |  434914

R O N A L D O !


herthabscberlin1892
9. Januar 2015 um 19:29  |  434915

Dieses Jahr hätte ich aber Neuer gewählt, den besten Torwart-Libero aller Zeiten.


Freddie
9. Januar 2015 um 19:31  |  434916

@hbsc1892

Um diesen Preis zu bekommen, muss man wohl Stürmer sein.
Ich hätte auch Neuer besser gefunden.


backstreets29
9. Januar 2015 um 19:32  |  434917

Sorry, aber disktuieren wir hier über ein Spiel in der letzten Saison?
Mir entgeht da der Sinn

Fakt ist doch, dass Jos mit seinen Aufstellungen deutlich öfter traf, als daneben lag.

Macht euch locker, die RÜckrunde wird besser.


herthabscberlin1892
9. Januar 2015 um 19:32  |  434918

Pssst… nicht weitersagen.


monitor
9. Januar 2015 um 19:34  |  434919

@Freddie
Ich glaube da hast was falsch aufgefaßt. Kann mich aber irren.

„Turm“ betraf nur mein Post und war ein Zitat. @BM fand es nur schade, daß ich eher nicht komme. Fand ich wiederum sehr schmeichelnd.

„Biedermänner“ wurde durch Link hinterfüttert und ging in eine andere Richtung.
Oder?


jenseits
9. Januar 2015 um 19:35  |  434920

@coconut // 9. Jan 2015 um 19:00

Wo steht denn bei TM, Kobi sei „gelernter“ Innenverteidiger? Kann ich nicht finden. Allerdings ist das bei ihm als „Hauptposition“ eingetragen, was jedoch wahrscheinlich auf seine Einsätze auf dieser Position seit dem Dortmundspiel letze Saison zurückzuführen ist.


monitor
9. Januar 2015 um 19:37  |  434921

@backstreet

ganz meine Meinung.
Aber landen wir am Ende auf Platz 7 hat Hertha die EL vergeigt. Kennen wir doch schon alles. 😉


backstreets29
9. Januar 2015 um 19:38  |  434922

@monitor
ich finds ja eh skandalös dass wir mit diesem Kader nicht umd die CL spielen 😉


jenseits
9. Januar 2015 um 19:39  |  434923

@Freddie // 9. Jan 2015 um 19:31

Geht mir auch so. Obwohl bei den Bayern 🙂 – für mich ein bzw. der geniale Torhüter. Einzigartig, Weltklasse und es macht sehr viel Spaß, ihm zuzusehen, wenn er denn mal was zu tun hat. 😉


Freddie
9. Januar 2015 um 19:43  |  434924

@monitor

Bei dem Link schreibt er „der Mineralwasserflasche“zu, dass diese den meisten „Murks“ schreibe.
Und später erklärt er dann Opa, dass eben dieser als Brandstifter gemeint sei. Also apo


monitor
9. Januar 2015 um 19:45  |  434925

Kobi war defensiver Mittelfeldspieler als er zur Hertha kam.
Selbst wenn er in der Jugend öfter als Torwart gespielt hätte wäre das kein Kriterium für die Beurteilung der beschriebenen Situation bei Hertha.
Die Umstellung in die IV war gelinde gesagt überraschend, was er daraus gemacht hat war spektakulär.
Er ist nach wie vor ein Vorbild und hatte damals gezeigt, das Alter kein Handicap sein muß. Immer noch mein persönlicher Liebling neben Pal Dardei.


monitor
9. Januar 2015 um 19:49  |  434926

Ach Freddie, laß gut sein.
Der Unterschied liegt im stetig wiederholendem. Das macht @BM beim persönlichem Runtermachen nie, vielleicht ging ihm hier mal die Hutschnur hoch, vielleicht ist das ein Mißverständnis.

Nur eines wiederholt der @BM permanent.

Gute Musik! 😉


monitor
9. Januar 2015 um 19:50  |  434927

@Backstreet

„Noch Nicht!“ 😉


Freddie
9. Januar 2015 um 19:54  |  434930

@monitor
Aber auch da sind die Geschmäcker unterschiedlich 😉
Nicht bei den Lieblingen.
Zu den genannten käme bei mir noch Gabor dazu.

@jenseits
Eben drum.
Wär mal ne erfrischende Wahl gewesen.


monitor
9. Januar 2015 um 19:57  |  434931

@freddie
Da sind wir wieder beim Blogbekenntnis,
wären wir aller einer Meinung, gäbe es keinen Blog mehr! 😉


monitor
9. Januar 2015 um 19:59  |  434932

#Ronaldo

Der verkauft sich besser und setzt mehr Geld um, also wird er gewählt, bewußt.. oder unbewußt! #Herdentrieb


jonschi
9. Januar 2015 um 20:00  |  434934

Werder gewinnt 2 Testspiele innerhalb von 4 Stunden in Belek!!!


Plumpe71
9. Januar 2015 um 20:03  |  434937

Freddie // 9. Jan 2015 um 19:18

sicher richtig, aber die Aussagen von ihm fand ich schon recht mutig und vor allem in dieser Form sehr deutlich und nicht unbedingt branchenüblich. Aber was wäre denn der Fußball, wenn wir nicht hier die eine oder andere Trainerentscheidung diskutieren könnten und jeder kommt dann mitunter zu anderen Schlußfolgerungen, ich seh das unproblematisch, würde mich über eine fulminante Rückrunde freuen und wenn der Trainer die Schatten der Vergangenheit mal abstreift und ein Team erkennbar weiterentwickelt, leiste ich sehr gerne Abbitte und lasse mich auch gerne mit Spott und Häme übersähen, letzlich geht es mir ja um Hertha und dass ich diese Anstoßzeiten nicht mehr will 🙂


Freddie
9. Januar 2015 um 20:05  |  434938

@plumpe

Sign


del Piero
9. Januar 2015 um 20:47  |  434939

Also meines Wissens nach hat Kobi bei s04 linken Verteidiger gespielt.
Janker als erste Option zu bezeichnen weil er als IV gedacht war ist ja wohl eher phantasievoll. Bei den Leistungen und Böcken hätte ich auch jeden anderen hingestellt aber bloß nicht Janker. Einzig als RV hat er, aber auch nur teilweise, die eine oder andere passable Leistung abliefern können.


del Piero
9. Januar 2015 um 20:51  |  434940

Das der Trainer mit einem Spieler vorher spricht wenn er ihn auf einer völlig fremden Position einsetzen will finde ich normal. Dennoch kann die Idee ja Unsinn sein weil man den Spieler damit „verschenkt“. Nicht jeder heißt Philipp Lahm oder Höwedes.


del Piero
9. Januar 2015 um 21:07  |  434941

Exil-Schorfheider // 9. Jan 2015 um 17:32

Wenn Du den Unterschied zwischen einer quasi Manndeckung (hat man besonders lange und gerne in der DDR gespielt) und einer modernen raumorientierten Deckung nicht siehst dann google doch mal bitte.

Ich muß mich leider wiederholen. Wir haben in der guten Hinrunde insgesamt sehr defensiv gespielt. Ich dachte mehrfach:“ Man es ist für jeden schwer gegen uns Tor zu erzielen“. So haben wir dann aber nicht mehr gespielt. Wobei ich immer noch überlege was wir denn überhaupt gespielt haben.
Die Tendenz eingefangener Tore in Liga 1 nach Halbserien
2013 = 20
2014 = 28
2014 = 35
Vor diesem Hintergrund sind denn natürlich Maßnahmen wie Peka auf Links zu stellen völlig verständlich (Ironiemodus aus)


coconut
9. Januar 2015 um 21:18  |  434942

@ubremer // 9. Jan 2015 um 19:08
Bitte unterstelle mir keine Aussagen, die ich nicht getroffen habe.
Ich schrieb und schreibe die ganze Zeit von Umstellungen im Allgemeinen und deren Gründe/Ursachen. Nicht von Aufstellungen.

So waren die Umstellungen gegen den BVB zwangsweise, weil durch Ausfälle bedingt. Das aber zB. NS gegen BMG als „Manndecker für Raffa“ auflief. hatte völlig andere (nämlich rein taktische) Gründe, als die Umstellungen gegen den BVB in 2013.

Ich diskutiere hier NICHT über gelungen/nicht gelungen, richtig/falsch, sondern über die Ursachen, warum Umstellungen erfolgten.

Unter diesem Aspekt sind die beiden oben erwähnten Spiele/Gründe nicht miteinander zu vergleichen und für mich nicht korrekt.

PS:
Woher sollte ich sonst meine Informationen bekommen, wenn nicht aus dem I-Net?
Zeitung lesen ging viele Jahre nicht mehr.
Wie auch dir bekannt sein dürfte (ich habe das hier schon des öfteren erwähnt) lebe ich seit >25 Jahren nicht mehr in Berlin und war auch seit etwa 10 Jahren nicht mehr dort (Augen waren kaputt). Somit konnte ich (leider) Kobi auch nie persönlich treffen.

@jenseits // 9. Jan 2015 um 19:35
Bei TM wird als Hauptposition die „erlernte“ Position angegeben. Wenn das im Falle Kobi nicht zutreffen sollte, habe ich damit kein Problem. Denn wie schon geschrieben ging es mir eh nur um den „seltsamen“ Vergleich zweier sehr unterschiedlicher Spiele und Situationen.
Abgesehen davon ist es doch völlig normal, das im Falle einer erfolgreichen Umstellung eher gelobt wird, als wenn diese Maßnahme „in die Hosen geht“……


Herthas Seuchenvojel
9. Januar 2015 um 22:03  |  434943

@del Piero:
ernsthaft, die DDR-Keule?
nach mehr als einer Generation seit der Wiedervereinigung?
mannmannmann :roll:

das @Ursula heute hier bloggerischen Selbstmord betrieb, streite ich nicht ab und verstehen die wiederholte Auszeit
warum es aber wiederum @kraule trifft, erschließt sich mir ein weiteres Mal nicht
da hätte ich sie mir bei weitem öfters abholen müssen

bin sehr bei @Freddie heute vormittag
(wobei ich vieles davon schon vor Wochen geschrieben hatte)
es gibt hier ne Panik und Hysterie
was passiert, wenn wir wirklich nocheinmal absteigen?
keiner von uns hat zukünftig weniger Gehalt in der Tasche
keiner von uns verliert Haus und Hof
keine Beziehung geht den Bach runter, es sei denn, man trägt seine Frustration in die heimischen 4 Wände aus
so what?
hier werden seit längerem und immer öfters fußballferne Gemütszustände in die Stimmung des Blogs reingetragen
(ich nehme mich da nicht aus)

ebenso ähnelt dieser wie auch andere Herthablogs immer mehr einem Wunschkonzert
ICh will, daß dieser SPieler spielt
ICH will, daß diese Aufstellung gestellt wird
ICH will diese und jene interne Aussage öffentlich
ICH will diesen oder jenen Spieler, egal, was er kostet, mit 1 € Gehalt am Besten, 6 Wochen vor Transferöffnung garantiert mit Laufzeit, Einsatzgarantien etc.
Ich will, ICH will, ICH will…
*fußaufstampf* 😀


NRWler
9. Januar 2015 um 22:15  |  434944

Ich hab mich hier lange nicht mehr geäußert… Und werde aus auch zukünftig unterlassen.

Aber ich komme nicht drum herum (und ich habe lange mit mir selbst gerungen) dann dass hier doch noch an die Adresse des Herrn Bremer zu richten:

Den Respekt den Du hier (richtigerweise) von allen einforderst, solltest Du selber auch beherzigen.

Zwei Beispiele von heute:

ubremer // 9. Jan 2015 um 17:44
@coco,
versuche es mal mit Logik.

Und

ubremer // 9. Jan 2015 um 19:08
@coco,
Du bist doch des Lesens mächtig, oder?

Beide Aussagen zeugen, aus meiner Sicht (!), von mangeldem Respekt. Insbesondere (und darauf möchte ich besonders Hinweisen) vor dem Hintergrund, dass gerade heute zwei User wegen „mangeldem Respekt“ gesperrt wurden.


Thomsone
9. Januar 2015 um 22:25  |  434945

@ HSv 22:03
der letzte Absatz ist eine absolut genaue Beschreibung dessen was hier seit einiger Zeit abläuft. Thumbs up.
Die heute in die Kühlbox geschickten hatten mM den absolut fettesten Anteil daran, dass es hier in letzter Zeit genau so war. Ich war in der Tagesspiegel Zeit nicht dabei, aber mir scheint ob wenn sie da schon kräftig beteiligt waren an dem Stress.
Und die Zickigkeit dieser „Dame“ wenn „Sie“ nicht in den Himmel gehoben wurde, war und ist unerträglich. Ich hoffe „Sie“ besinnt sich, befürchte aber das „Sie“ nicht anders kann.


del Piero
9. Januar 2015 um 23:17  |  434946

@Herthas Seuchenvojel // 9. Jan 2015 um 22:03
Mit deinem „DDR-Keulen-Hinweis“ zeigst Du leider das Du gar nicht verstanden hast worum es geht.
Schade eigentlich.
Das @ub @Ursulas Vorwurf er würde zu einseitig argumentieren (z.B.Pressesprecher bei Hertha) was ich auch so empfinde, nicht würde verknusen können hab ich schon befürchtet. Was aber@Kraule getan hat ist mir irgendiwe völlig entgangen. Ich seh das so wie Du.
Warum aber ein Blogger hier quasi einen Freibrief hat um hier teilweise sogar zu pöbeln nur weil er es in Subtexte und indirekten Formulierungen versteckt finde ich dann doch ziemlich ungerecht.
Aber die Welt ist halt ungerecht 🙂
Und ich sehe das auch nicht so eng das unser Blogpapa selbst gern mal die von ihm gezogene Grenze des Polical Correktness überschreitet. Er hat ja auch noch anderes zu tun als hier zu formulieren.


del Piero
9. Januar 2015 um 23:26  |  434947

Ach übrigens @HsV
Nicht jedem ist es so gleichgültig wie Dir in Berlin keinen Erstligafußball live sehen zu können.
Und seinen Standpunkt zu verteidigen macht doch das Leben eines Blogs erst interessant. Wenn alle hier deiner Meinung wären, wäre es dann noch interessant für Dich hier zu lesen?
Ich habe hier auch niemanden mit dem Fuß aufstampfen gehört, dafür aber interessante unterschiedliche Meinungen.
Was Du schreibst ist letzlich die Aufforderung die Diskussionen zu beenden.


herthafriese
9. Januar 2015 um 23:45  |  434949

@nrwler
sehe ich auch so. da hätte ich deutlich mehr souveränität erwartet.einfach nur unhöflich


herthafriese
9. Januar 2015 um 23:51  |  434950

in den aussagen der verantwortlichen wird immer so viel hoffnung auf eine cigerci rückkehr gelegt. ist das wirklich realistisch? ist er den wenigstens annähernd wieder am mannschaftstraining dran? mir ist das zu wackelig.


jenseits
9. Januar 2015 um 23:58  |  434951

@NRWler // 9. Jan 2015 um 22:15

Und wie beurteilst Du solche Aussagen in Bezug auf Respekt? Nur ein Beispiel und auch bestimmt nicht das despektierlichste…:

coconut // 9. Jan 2015 um 19:00

@ubremer // 9. Jan 2015 um 18:31
Aha, Erfindungen….das schreibe mal den “Kollegen” vom TM….
http://www.transfermarkt.de/levan-kobiashvili/profil/spieler/411

——

Ubremer hat hier Hausrecht. Es ist sein Blog!

Sich ständig implizite oder explizite Beleidigungen gefallen lassen zu müssen, ist auch nicht besonders motivierend.

Die Aussieberei hat letztlich zum dreisten Auftreten der Krisengewinnler und Co hier im Blog geführt. Damit sich deren Mund noch weiter öffnen kann, sollte man weiter die Blogbetreiber anraunzen. Und zwar so überheblich wie möglich.

Bäh.


t.o.m.
10. Januar 2015 um 0:09  |  434952

ich bin dann mal beim
NRWler // 9. Jan 2015 um 22:15,
und zwar zu 100 Prozent.
@ub, was ist passiert?
Vorbei die Zeiten mit:
„Sei willkommen, schau dich um und
bring dich ein“.
Heute wird vielen hier übers Maul
gefahren. Warum eigentlich?
Ich für meinen Teil liebe Fußball und
bin Hertha verfallen seit vielen vielen
Jahren. Aber, ich muß so ganz nebenbei,
auch noch arbeiten. Ich kann nicht 24
Stunden am Tag Hertha „leben“.
Muß ich mich jetzt dafür entschuldigen?
Ich habe die letzten 2 Tage gelesen.
Was hat @kraule geschrieben, was dazu
geführt hat ihn zu sperren?
Und was hat @ursula böses getan?
Ich respektiere, schätze und achte deine
Leistung, Arbeit und Zeit, die du und deine
Kollegen in diesen Blog einbringen.
Aber, auch dies sollte kein Freibrief sein für
Willkür und andere Nicklichkeiten.
Hier wird mittlerweise mit zweierlei Maß
gemessen. Und das ist, „nicht gut so“.
Versteh mich bitte recht, ich lehne Blog-
mißbraucher ala @SR ab, aber ich
schätze Blogvielfalt sehr.
Da, sie nicht darf
Nächtle und einen Schnaps
egal ob post 84, 93 oder 100
Prost 😉
auch für @kraule !!


coconut
10. Januar 2015 um 0:14  |  434953

@jenseits // 9. Jan 2015 um 23:58
Was bitte schön ist daran despektierlich?
Als eine „Erfindung“ hat @ub das hingestellt. Ich habe ihm daraufhin die Quelle meiner Info verlinkt. Damit also klar gezeigt, das es nicht „meine Erfindung“ ist. Ob diese Daten stimmen, kann ich nicht überprüfen. Gehe aber in der Regel davon aus.

Also ehrlich, da schwingt wohl eine Menge Antipathie bei dir mir gegenüber mit. Ist mir aber absolut egal.

Ich schreibe hier, wie immer, nur meine Meinung. Gerne kann man darüber mit mir auch diskutieren. Solange das sachlich bleibt, bin ich dazu gerne bereit. Diese Sachlichkeit wird hier aber immer öfter „mit Füßen getreten“.
Ich finde das bedauerlich.


schnitzel
10. Januar 2015 um 0:31  |  434954

coconut // 9. Jan 2015 um 21:18

Ich diskutiere hier NICHT über gelungen/nicht gelungen, richtig/falsch, sondern über die Ursachen, warum Umstellungen erfolgten.

Zitat coconut // 9. Jan 2015 um 19:00:

Mein Thema ist und war, das alle Umstellungen zwar richtig waren, weil sie auch wie erhofft funktionierten.

Abgesehen davon, dass wir angeblich nicht über richtig/falsch diskutieren würden: Meinst du ernsthaft ALLE Umstellungen waren richtig? Reden wir eigentlich noch von der aktuellen Saison?
Soweit ich unsere Spiele gesehen habe – und sie waren im Grunde genommen alle schwach bis verheerend schlecht – muss ich erstmal die „richtigen“ Umstellungen (die funktionierten) suchen und finden. Selbst ein Pekarik ist in meinen Augen auch nicht unbedingt die „richtige“ bzw. bestmögliche Umstellung auf links, weil auch er nicht fehlerfrei war und v.a. weil er nach vorne genau null gebracht hat. Und das war m.E. ein (zu) hoher Preis dafür, dass die linke Seite nur teilweise stabil war.


coconut
10. Januar 2015 um 1:17  |  434955

@Schnitzel
Du hast da etwas völlig aus dem Kontext gerissen.
Der Absatz lautete vollständig:

Mein Thema ist und war, das alle Umstellungen zwar richtig waren, weil sie auch wie erhofft funktionierten. Sie waren aber nicht rein freiwilliger Natur und erfolgten nicht aus allein dem Grund, um das Team am Gegner auszurichten, sondern erfolgten insofern zwangsläufig, weil die Stammspieler alle nicht einsatzfähig waren. Dabei geht es nicht darum ob einzelne Positionen auch anders zu besetzen waren. Was ich aus meiner Sicht eher zweifelhaft finde. Da hat J-Lu schon das Optimum getroffen.

..und bezog sich allein auf das Spiel 2013 beim BVB…..keinesfalls auf die laufende Saison.
Nur um das noch mal klar zu stellen.


Pille
10. Januar 2015 um 1:43  |  434958

Hmm, die übeheblichen Äußerungen eines sprudelnden Mineralwassers nebst passender Sticheleien gehen aber so durch?
manche sind eben doch gleicher als andere.
Licht ausschalten ist also inzwischen ein probates Mittel sich Unbequemem zu entziehen.
Da sich ja dann bald die Übriggebliebenen gegenseitig auf die Schulter klopfen stelle ich fest…ich nehme mir auch Urlaub.
Und ja, ich empfinde die Art eines UB auch als arg überheblich.


Pille
10. Januar 2015 um 1:44  |  434959

Ach ja, „nächtle“


10. Januar 2015 um 3:46  |  434964

na ja..immerhin habe ich noch nie hier für jemanden ne Karte gefordert. ..


Kettenhemd
10. Januar 2015 um 6:41  |  434970

Hut ab! Das hat mal wieder wenig mit Sport zu tun.
Können doch alle besser. TM ist seit Jahren nicht mehr zu lesen. Da ist nur noch Troll vs Proll zu bestaunen. Kicker, BZ und Bild samt Blogs waren schon immer schwer zum verdauen.
Sachlich ist das hier wirklich Die letzte Bastion in der Hertha Online Ressourcen. Alle die sich hier als hirnlos beschimpfen sollten sich mal überlegen wieso sie immer noch hier sind. Weil das hier immer noch die gehaltvollste Diskussion im Netz ist. Also einfach weniger über die mitblogger aufregen – bessere Leute findet ihr nicht sondern beerdigt nur diesen Blog mit Kleinkrieg auf kleingartensiedlungs Niveau. Habt erbramen.


Kettenhemd
10. Januar 2015 um 6:49  |  434971

Zum sportlichen: Reinhold „Jay“ Yabo. Wird seit ein paar Tagen mit Hertha in Verbindung gebracht.

Ich fand das Gerücht recht interessant. Luhus Anforderung „es muss einer für die erste 11 sein“ schließt ihn zwar so gut wie aus aber insgesamt würde schon eine gute Ergänzung zu Schelle und Ronny sein.

Die Verantwortlichen scheinen eher auf einen läst Minute Abstauber a la Kalou oder eben nichts zu setzen.

Mal schauen. Was meint ihr?


sunny1703
10. Januar 2015 um 7:11  |  434972

@Kettenhemd 06 Uhr 41

Sehe ich ähnlich. Einige von uns kommen noch vom Tsp Forum und wissen wie schwer es dort nachher war, Beiträge veröffentlicht zu bekommen.Hier gibt es geradezu Narrenfreiheit dagegen, sprich im Grunde kann jeder alles schreiben. Doch es gibt eben auch einen der bestimmt wo die Grenzen sind und das ist der blogchef @ubremer. Wer hier schreibt, weiß um diese oberste Regel. Ihn und andere hier in letzter Zeit laufend persönlich anzumachen fand ich daneben.
Das ändert nichts an meinen Einschätzungen, zum einen war dieses mal @kraule die falsche Person ,zum zweiten,nach der Strafe ist vor der Strafe, es wird sich nichts ändern, leider.

lg sunny


sunny1703
10. Januar 2015 um 7:18  |  434974

@kettenhemd 06 Uhr 49

Wir haben jetzt noch etwas über drei Wochen bis Transferschluss, dazwischen liegt das Trainingslager, ich bin mir sicher MP und JLu haben schon zwei, drei,vier Namen auf ihrer Geheimliste von denen ein oder zwei kommen werden.

Yabo war einmal ein großes Talent,muss jetzt aufpassen,nicht den Schritt aus diesem einstmals Talentschatten zu verpassen. Was mir bei ihm fehlt sind mehr Assist. Ich kann ihn mir aber gut als eine Art „Ersatz“ für Mukhtar vorstellen. Allerdings wenn dann wohl erst im Sommer.

lg sunny


Kamikater
10. Januar 2015 um 9:33  |  434978

@Wetter
Der Flug von FRA-TXL gestern war genauso stürmisch, wie die jetzigen Herthazeiten.

Capt. vor dem Flug.“Meine Damen und Herren, ich will Ihnen gar nichts vormachen. Ein Flugzeug ist aber ein faraday’scher Käfig…. (…)… Cabin Crew seating for turbulence…“.

@Neuzugänge
Wenn jemand für das MF kommt, mache ich mir weitaus weniger Sorgen. Ich wünsche Mukki alles Gute in Lissabon!


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 10:08  |  434980

Morjn

Herthas Seuchenvojel // 9. Jan 2015 um 22:03
…….. es gibt hier ne Panik und Hysterie
was passiert, wenn wir wirklich noch einmal absteigen?
keiner von uns hat zukünftig weniger Gehalt in der Tasche
keiner von uns verliert Haus und Hof
keine Beziehung geht den Bach runter, es sei denn, man trägt seine Frustration in die heimischen 4 Wände aus
so what?
hier werden seit längerem und immer öfters fußballferne Gemütszustände in die Stimmung des Blogs reingetragen

Gute Worte.
Ein deutlicher Appell für Gelassenheit.

Probier’s mal mit Gemütlichkeit (Balu und Mogli)


Herthas Seuchenvojel
10. Januar 2015 um 10:15  |  434981

@BM 😉


Opa
10. Januar 2015 um 10:39  |  434983

#Gemütlichkeit
Hertha BSC ist ein Verein, dessen Schicksal mindestens mal den rund 30.000 Mitgliedern nicht gänzlich egal sein dürfte. Ein Verein, der Verantwortung für den Breitensport in der Stadt trägt, ein Verein, der als mittelständisches Unternehmen Verantwortung für seine Angestellten trägt. Ich bin nicht überzeugt, dass Gelassenheit die einzig richtige Antwort ist, wenn Bär Balou mit Mogli durchs Porzellan stolpert und singend den Honigtopf sucht.


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 10:50  |  434984

Lass Dich nicht verdrießen. Schreibe weiter.

Pille // 10. Jan 2015 um 01:43

Hmm, die überheblichen Äußerungen eines ….. nebst passender Sticheleien gehen aber so durch?

Bei mir nicht. Ich kann Dir nur beistehen. Du bist nicht allein. Mir missfällt diese Überheblichkeit seit langem.

Ich bin hier nicht der Blogvater h.c.
Ich fordere für niemanden eine Karte/Sperre .
Jeder ist selbst dafür verantwortlich, was er schreibt, und wie er/sie wahrgenommen wird von den Lesern dieses Blogges. Dafür wünsche ich mir Respekt und Gelassenheit.


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 10:52  |  434985

Wie war das Ende der Geschichte im D.buch opa?

Moogli findet bei den Menschen die erste Liebe seines Lebens, und Balou bleibt allein im Wald zurück.


Opa
10. Januar 2015 um 10:55  |  434986

Zwischen Comic und Realität liegen oft Welten. Bambi guckt im Comic mit großen Kulleraugen sein Happy End an, während es in der Realität als Rehrücken bei mir auf dem Teller liegt, einen Pelzkragen ziert und der Kopf die Wand schmückt.

Wenn hier nur „Positivismus“ erwünscht ist, wünsche ich Euch noch viel Spaß in Eurer rosa Glitzerwelt… :roll:


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 11:09  |  434987

Welche Glitzerwelt und welchen Positivismus meinst du Opa?


apollinaris
10. Januar 2015 um 11:27  |  434988

ßm : dass du seit gestern gegen mich ziemlich Stimmung machst, ist dir hoffentlich wenigstens bewusst? – wenn dir bei mir Überheblichkeit auffällt, fällt mir bei dir Scheinheiligkeit auf. Das war es von mir zu deinem 3. Anwurf binnen weniger als 24 Stunden.


Opa
10. Januar 2015 um 11:28  |  434989

Naja, unter diesen Synonymen könnte man die Ausführungen subsummieren, die sich am Tabellenplatz ergötzen, den Verantwortlichen die Absolution erteilen und jede Menge Gründe finden, warum es gerade nicht besser geht und in der krtische Fragesteller einfach die gute Laune beim Etablieren und Erfolgreichsein stören. 😉


Opa
10. Januar 2015 um 11:29  |  434990

Apo, Du trägst Deinen Teil dazu bei, dass hier bisweilen der Haussegen schief hängt. Bisweilen unbewusst, sicher unabsichtlich, oft subtil, aber fast immer spürbar und sehr präsent.


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 11:36  |  434991

Gründe finden sich immer Opa um 11:28 – in guten wie in schlechten Zeiten. Aus meiner Sicht wurde alles ausreichend diskutiert zum Jahresende 2014. Der Tenor vieler Kommentare vom 28.Dezember an lautete: “Es gibt genug Stellschrauben, an denen man drehen kann, ohne gleich Köpfe rollen zu lassen.”
http://www.immerhertha.de/2014/12/24/immerhertha-wuenscht-frohe-weihnachten-und-guten-rutsch/comment-page-1/#comment-433396

Neue Aspekte sind seitdem in meiner Wahrnehmung bei Hertha noch nicht aufgetreten.


apollinaris
10. Januar 2015 um 11:37  |  434992

@ Opa: so wirft man die Windmaschine an, klar. Jetzt könnte es losgehen dann kommen die nächsten 2,3 und schon könnte es los gehen..Du bist übrigens auch immer dabei. Ich halt mich heute raus, hatte nur @ BM etwas zu sagen. immerhin ging es dabei nicht um Peanuts.


Opa
10. Januar 2015 um 11:40  |  434993

Apo, Wind hat´s draußen genug. Du bist einer von vielen, ich gehöre auch mit dazu und wir sollten uns alle an die eigene Nase fassen, was wir zur Atmosphäre hier beitragen. Es muss keiner der „üblichen Verdächtigen“ so tun, als seien seine Hände rein und unschuldig.


apollinaris
10. Januar 2015 um 11:51  |  434995

wenn du von jemanden dreimal als Brandstifter und Zündler genannt wirst, darf ich dagegen etwas sagen, nicht wahr? Stell dir für drei Sekunden vor, ich hätte das mal hier im blog über sich gesagt..


Mineiro
10. Januar 2015 um 11:52  |  434996

Die Verletzungen von Beerens und Skjelbred scheinen ja doch hartnäckiger zu sein als es noch Anfang der Woche schien. Nun ist die erste Vorbereitungswoche schon fast vorbei und immer noch kein Licht am Ende des Tunnels bei den beiden… 🙁


Herthas Seuchenvojel
10. Januar 2015 um 12:00  |  434997

@Mineiro: lieber jetzt, als in 3 Wochen
soweit wie ich mitbekommen habe, fliegen sie trotzdem nach Belek mit
lass uns hoffen


Paddy
10. Januar 2015 um 12:04  |  434998

Hertha trotzt dem Tief “Elon”, Hany Mukhtar fehlt, Stopp-Zeichen für Beerens und Skjelbred

heißt hier die Überschrift, wieso macht Ihr Euch denn an, kann doch nicht Wahr sein…
Schade ist es schon, wenn Themen nicht aufgegriffen werden, wie z.B. evtl. neue Spieler / Wunschspieler oder was Luhukay dazu gesagt hat… die letzten Tage fällt mir schon auf, dass sich hier einige an die Gurgel gehen wollen bzw. ist das Geschriebene sehr Präsent…

Tauscht doch einfach Eure E-Mailaddys aus bzw. Handynummern oder Adressen, dann kann man sich im RL den Kopf einschlagen und hier geht es wieder um das wichtigste Thema in diesem Blog:

HERTHA BSC Berlin

unser aller Motivator, wesshalb wir hier schreiben 😉


Paddy
10. Januar 2015 um 12:05  |  434999

ging @apo + @bm oder wie Ihr alle Euch hier so nennt 😉


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 12:06  |  435000

Hallo Mineiro,

TM.De listet heute nur 3 verletzte Spieler bei Hertha – Burchert, Beerens und Baumjohann.
http://www.transfermarkt.de/hertha-bsc/sperrenundverletzungen/verein/44

Hinzu kämen derzeit wohl noch Ben-Hatira, Cigerci und Skjelbred.
6 verletzte Spieler in einem Kader von 29 Profis ist auf den 1. Blick ein branchenüblicher Wert. Leider jedoch sind 5 der 6 genannten potenzielle Startelfspieler für Hertha. 🙁


Freddie
10. Januar 2015 um 12:12  |  435001

@mineiro 11:52
Zumindest Schelle ist heute wieder auf dem Platz gelaufen

@opa
Mir (!) ging es nicht um Gleichgültigültigkeit. Nur halte ich es für reichlich panisch, jetzt von Abstiegsnot bei noch 51 zu vergebenden Punkten zu schreiben.


Opa
10. Januar 2015 um 12:13  |  435002

#Verletzte nach Belek
Belek ist ja auch sehr schön um die Jahreszeit, ich war vor 3 Jahren ja mit im Trainingslager und da waren auch Rekonvaleszente dabei, die mit Kuchno nur Lauftraining gemacht haben, Nico Schulz z.B. – da geht´s ja auch um so etwas wie Taktikschulung und Teambuilding. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass wir dringend die Lücke im Mittelfeld gestopft bekommen müssen, weshalb mir die warmen Worte unserer Verantwortlichen schon ein bißchen wie das Pfeifen im dunklen Wald vorkommen oder um in Mineiros Bild zu bleiben: Das Licht am Ende des Tunnels kann auch der entgegenkommende Zug sein.

#Atmosphäre
Apo, es geht nicht darum, dass man sich gegen Vorwürfe nicht zur Wehr setzen darf, sondern wie man das tut. Subtile Subtexte können da entzündere Wirkung haben als Dir vielleicht präsent ist. Wenn schon zwei User Ferien bekommen, dann sollte der Rest mal in sich gehen und sich fragen, was er dazu beitragen kann, dass es hier angenehm und respektvoll bleibt, da will ich niemanden ausnehmen, mich nicht, Dich nicht und nicht mal ubremer, der hier bisweilen auch ganz schön auskeilt. Ich schätze hier alle Diskutanten, ob nun schnapsbrennende Fummeltriene oder Mineralwasser, was gern zu allem seine 2 ct dazu gibt. Mir werden einige geistreiche Einwürfe vom Urselchen und von kraule fehlen und vielleicht gibt es Dir zu denken, dass es einige gibt, die da meinen, der Chef hätte in der Feriencausa mit zweierlei Maß gemessen. Ich möchte keine Diskussion darüber anstoßen, sondern zum Nachdenken anregen.


raffalic
10. Januar 2015 um 12:16  |  435003

Lieber und sehr geschätzter @ubremer,

herzlichen Dank und große Annerkennung dafür, dass du uns HIER gemeinsam mit deinen Kollegen seit Jahren zum Nulltarif mit Informationen aus 1.er Hand über „unsere“ Hertha versorgst und mit deinem unermüdlichen Einsatz dieses Format zur unumstrittenen Nummer 1 in Sachen Hertha BSC etabliert hast.

Da, wo uns als Außenstehende oftmals nur Vermutungen und Interpretationen zu den Leistungen der Spieler und den Entscheidungen der Verantwortlichen übrig bleiben, verfügst du mit Sicherheit naturgemäß über mehr Informationen – Informationen, die du zuweilen in Diskussionen wie gestern mit @coconut einbringst (Auswahl der Innenverteidiger anhand deren individueller Fähigkeiten in der Spieleröffnung), in vielen anderen Fällen aus guten Gründen aber vermutlich für dich behältst respektive behalten musst.

Diesen Informationsvorsprung uns und anderen Journalisten gegenüber hast du dir über Jahrzehnte aufgebaut und verdient, auch durch eine jederzeit seriöse Berichterstattung.

Gleichzeitig fällt mir (!) auf, dass bereits seit einiger Zeit nahezu jeder herthakritische Beitrag von Usern wie @backstreets29, @Exil-Schorfheider et al umgehend und reflexartig als Substanzlos und an den Haaren herbeigezogen zu entlarven versucht wird.

Ich glaube, dass die Verteidigungsplädoyers dieser User aus Ihrer Leidenschaft für „unseren“ gemeinsamen Verein heraus motiviert sind und kann dieses Verhalten vor diesem Hintergrund nachvollziehen, zumal auch ich unsere Hertha in Freundes-, Familien- und (schlimmer noch) Kollegenkreis viele Jahre lang ebenfalls gebetsmühlenartig verteidigt habe, so wie ich einen guten Freund verteidigen würde, dem aus meiner Sicht Unrecht widerfährt.

Ich nehme diese Verteidigungshaltung in persönlichen Diskussionen inzwischen nicht mehr ein. Zu häufig habe ich mich dafür über Entscheidungen der Administration geärgert, zu schwer lasten noch immer Städte wie Düsseldorf auf meinem Hertha-Herzen, zu sehr nehme ich Entscheidungen und Motive als Grautöne wahr in Umfeldern, in denen es ausschließlich „schwarz“ und „weiß“ gibt.

Klar ist auf der anderen Seite auch, dass eine ausschließlich kritische bis negative Haltung jedem Verantwortlichen gegenüber eine gute „Wettquote“ mit sich bringt, scheint das finale Scheitern schließlich stets nur eine Frage der Zeit zu sein, frei nach dem Motto „Ich habe es ja schon immer und als Erster gewusst, das X/Y/Z als Trainer nicht bundesligatauglich ist“.

Für den Blog wünsche ich mir einen wertschätzenden Umgang zwischen „Luhukayanern“ und kritischen, weil besorgten (!) Herthanern mit einem Blogchef, der leider(!) anders als in den letzten Tagen Wertschätzung und Geduld (#unsereLieblingstugend) vorlebt, anderslautende Meinungen und kritische Haltungen respektiert und akzeptiert und so zu alter Souveränität zurückfindet – ein gutes Rennpferd kann zwar seine Form verlieren, nie aber seine Klasse!

#freeursula&krauleesseidennesgibtgelöschteBeiträgederbeiden

HaHoHe Hertha BSC


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 12:22  |  435004

Fr@ddie // 10. Jan 2015 um 12:12 Uhr

51 Punkte in 17 Spielen sind noch zu vergeben.
Wieviele Punkte wird Hertha holen in den Spielen gegen die ersten 9 der aktuellen Tabelle?
Punkten zum Erreichen des Saisonzieles muss Hertha vor allem in den Spielen gegen die 8 Mitkonkurrenten ab Tabellenplatz 10.
Das erste dieser Spiele wird im Februar angepfiffen im Weserstadion.


10. Januar 2015 um 12:26  |  435005

@ opa: ein letztes Wort von mir, dann steigt @ apo hier für ein paar Tage aus: erstens,gab es nach JEDER Karte diesen Vorwurf. Zweitens hatte ich mit der Karte wohl weniger zu tun als hier gemutmaßt wird..Und Drittens, nochmal: du hälst es für zurückhaltend, wenn der Blaue Montag mich nach den Karten als “ Brandstifter bezeichnet, dreimal..? und stellst meine zarte Widerrede auf einen level. Na, Prost.
# zweierleiMaß


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 12:39  |  435006

Jepp monitor // 9. Jan 2015 um 19:49 Uhr

Zeit für gute Musik 😉

Gary Moore – Cowboy Song (Tribute to Phil Lynott) [HQ]
Disclaimer: Gute Musik nach meinem Geschmack. Wer den nicht teilt, klickt nicht drauf.


Bolly
10. Januar 2015 um 12:40  |  435007

Irgendwie ist der Wurm hier im Blog schon in 2015 drinn, obwohl Hertha noch garnicht gespielt hat.

Ich mag den Oberlehrer @Apo 😛 & wenn er in den Zweikampf gegen @Uschi geht, ist das Ergebnis meistens offen & „oft“ gut lesbar. Was ich hier garnicht verstehen kann sind gerade die Beleidigungen, jeniger die sich persönlich kennen. Da würde eine Whats App/SMS/Mail ausreichen & gut wäre das Ding. #wahreFussballkumpels


NRWler
10. Januar 2015 um 12:40  |  435008

@jenseits // 9. Jan 2015 um 23:58

Ich antworte nur, weil Du mich, @jenseits, gestern direkt angesprochen hattest.

Ich empfand die von mir zitierten Aussagen von @ub als grob, schroff, unhöflich u letztendlich (überspitzt formuliert) als respektlos. Die Kommentare von @coconut, die Du anführst, sind mir in dieser Hinsicht nicht so „ins Auge gesprungen“. (Glaube auch sie waren von @coconut anders gemeint als Du sie interpretiert hast – siehe @coconut // 10. Jan 2015 um 00:14 )

(@ub: folgenden Abschnitt bitte nicht als Angriff verstehen; nur meine subjektive Wahrnehmung)

Ubremer hat hier Hausrecht. Es ist sein Blog!

Genau! @ub ist Blogchef. Damit hat er hier eine „exponierte“ Stellung. Seine Worte / Kommentare haben mehr „Gewicht“ als die von alle Anderen. Sie bilden, in einem gewissem Masse, den Rahmen für die „Diskussionkultur“, die Umgangsformen untereinander in diesem Blog. (Und nicht, wie ich Deine Äußerungen von gestern interpretiere: „Weil er Blogchef ist, darf er alles“)

Aber gerade dann, so denke ich, muss man seine Aussagen mit bedacht, mit „Fingerspitzengefühl“ wählen. Und nicht, wie aus meiner Sicht teilweise zu beobachten ist, grob und rüde „dazwischen gretschen“.

Diese, meine subjektive Wahrnehmung, mach ich auch nicht nur an den Äußerungen von gestern fest (mit dem Hintergrund der gesperrten User), sondern ich errinnere mich auch an andere „Beispiele“ (wie #amateurhaft; vermeintliches #basiswissen; die für mich „schräge“ Diskussion (vor-)gestern über IV-Position, mit „aggressivem“ Unterton oder ähnliche Aussagne wie gestern @coconut ggü auch anderen Usern ggü….).

Letztendlich will/wollte ich darauf hinaus:
Wer Respekt einfordert, muss Respekt vorleben – jeder Zeit. Das gelingt @ub, aus meiner Sicht, nicht immer.
————————————————————————————————————————
@ub
Ich schreibe hier die ganze Zeit nur ÜBER Dich, nicht MIT Dir… Auch das ist unhöflich u dafür entschuldige ich mich.

Viele schätzen Deine Art sehr… Das beweist die rege Beteiligung an diesem Blog täglich. Ich vermute mal, sie würden Deine Art zwar als hart u direkt aber auch als klar, eindeutig, geradlinig eben ehrlich beschreiben.

Für mich geht Deine „Direktheit“ zu oft in „Unhöflichkeit“ über. Aber nur meine subjektive Wahrnehmung.

Oder ich muss einfach Hertha werden (Ooohman, lahmer Gag)


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 12:41  |  435009

backstreets29
10. Januar 2015 um 13:03  |  435010

@raffalic

Substanzlos sind für mich Beiträge die nach dem Kopf des Trainers schreien, „weil er zu klein für Berlin ist“
„weil er es nicht kann“ usw usw
bzw weil der Trainer nicht das macht, was
man von ihm erwartet.

Mit sachlicher Kritik kann man sich auseinandersetzen.
Für die Entscheidungen gibt es Für und Wider.
Mit Kraule kann man da trefflich streiten, da gibt es kein böses Blut, weil bei uns
der Antrieb derselbe ist #LiebekenntkeineLiga

Zum #Höflichkeit
Wenn das von UB als unhöflich oder überzogen dargestellt wird, dann können sich hier 95 % der User (MICH eingeschlossen) aber direkt mal selber sperren.
Da ist jeder schon mal deutlich weiter übers Ziel hinausgeschossen.

Die Sperre für die beiden gestern war, nach meinem Empfinden, die Reaktion auf Beiträge die sich durch die letzten Wochen gezogen haben

Seit Wochen wird hier von Ursula Hetze gegen Apo betrieben, in einer Form, die nicht gut zu heissen ist und vor allem in keinster Weise akzeptabel sind.

Warum ein BM sich hier so eindeutig positioniert und sich immer wieder bei Ursula anbiedert ist nicht relevant, verschärft aber die Situation

Nicht nur Zurückhaltung fordern @BM sondern auch selber leben


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 13:12  |  435011

Ich halte mich nicht zurück backss29.
Aus heutiger Sicht alles Notwendige habe ich bereits geschrieben. http://www.immerhertha.de/2015/01/09/hertha-trotzt-dem-tief-elon-hany-mukhtar-fehlt-stopp-zeichen-fuer-beerens-und-skjelbred/comment-page-1/#comment-434984

Wieviele Kommentaristi haben hier Monat für Monat gelitten unter überheblichen Äußerungen eines ….. nebst passender Sticheleien?

Es geht mir über die Hutschnur, egal ob es von Dir, von apo oder sonst jemandem kommt. Das ist nix Persönliches, bei dem ich mich „zurück halten“ müsste. Diejenigen Kommentaristi, die darunter leiden müssen, werde ich nicht alleine lassen. Das ist Alles.


backstreets29
10. Januar 2015 um 13:14  |  435012

@BM

Bei Ursula bist du deutlich grosszügiger und
vor allem demütiger.

…..trifft es sehr gut.
Genau darum geht es nämlich.

Nicht immer etwas einfordern, was man selbst nicht bereit ist zu tun

so….und jetzt bitte zurück zu Hertha.
Eine Diskussion über verletzte Eitelkeiten usw ist hier im Blog überflüssig, oder?


Exil-Schorfheider
10. Januar 2015 um 13:15  |  435013

raffalic // 10. Jan 2015 um 12:16

„Gleichzeitig fällt mir (!) auf, dass bereits seit einiger Zeit nahezu jeder herthakritische Beitrag von Usern wie @backstreets29, @Exil-Schorfheider et al umgehend und reflexartig als Substanzlos und an den Haaren herbeigezogen zu entlarven versucht wird.“

Das zeig mir doch mal bitte, dass ich versuche, etwas „an den Haaren herbeigezogen“ zu entlarven.

Ich(!) gehöre jedenfalls nicht zu denjenigen, die sich verbiegen, heute schon nicht mehr wissen(wollen), was sie gestern geschrieben haben und gehe dementsprechend mit solchen Leuten derart um, dass ich sie ignoriere.
Einer der derzeit Gesperrten gehört bspw dazu, weil es mich ärgerte, dass auf Nachfragen nie konkrete Beispiele genannt wurden, man aber dafür angemacht wurde, dass man eine Aussage auch in einen „One-Liner“ packen kann.

Heute Nacht dachte ich nur, oh je, was habe ich mit meiner Aussage zum Dortmund-Spiel 2013 nur angerichtet, als ich meine Meinung kundtat, dass man J-Lu für das Aufstellen einiger Spieler auf Positionen, die man so nicht erwartet hätte, eben gefeiert hat und heute prangert man diese Ideen eben als falsch an, wenn sie nicht funktionieren. Mehr war es eigentlich nicht.

Das Einzige, was ich nicht wieder tun würde, ist die Geschichte aus dem alten Jahr, als ich etwas entnervt @hbsc1892 angeblafft habe.


elaine
10. Januar 2015 um 13:16  |  435014

Ich bin aufgrund der politischen Ereignissen ein bisschen paralysiert. Um mich abzulenken, werde ich mich auch mal an dem Thema versuchen.

Also, ich mag @ubremers Art und bewundere seine Gelassenheit, mit der er sich hier von vielen ans Bein pinkeln lässt.
Ich persönlich habe leider oft weniger Gelassenheit und würde etwas zickiger auf Aussagen reagieren, die sich wiederholen und offensichtlich nicht stimmig sind. Ich habe jetzt aber keinen direkt im Kopf. So eine ganz leicht schnippige Antwort empfinde ich dann als reinigend.
Außerdem gilt auch hier, wer gewinnt hat recht. Alle anderen Blogs haben keine Bedeutung mehr TSP,BZ etc.
Ab und zu mal an die Nutzungsbestimmungen zu erinnern scheint doch ganz sinnvoll zu sein.


Exil-Schorfheider
10. Januar 2015 um 13:19  |  435015

@elaine

So ist es.
Zumal ich Dinge wie #basiswissen, #amateurhaft oder #hamsterrad eher witzig als überheblich finde.


raffalic
10. Januar 2015 um 13:23  |  435016

@backstreets

Meine (!) Einschätzung ist, dass Dich die Diskussionen rund um Hertha extrem stark emotional bewegen.

Ich mache dies fest an deinen Reaktionen

– nach Siegen der Hertha, in denen du sinngemäß sagst: seht ihr, ich habe Recht gehabt, Luhukay ist das Nonplusultra, ihr Kritiker habt alle keine Ahnung
– auf die Sperre von @Ursula, über die du dich augenscheinlich sehr freust.

Für mich (!) in der Summe Reaktionen, die ich (!) als Gegenteil von Souveränität empfinde.

#FuballalsschönsteNEBENSACHEderWelt


backstreets29
10. Januar 2015 um 13:23  |  435017

@elain
@Exil–Schorfheider

’sign‘


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 13:27  |  435018

Kannst du nicht lesen backstreets29 // 10. Jan 2015 um 13:14 Uhr?

Mir geht es nicht um verletzte Eitelkeiten. Sondern um Selbstgerechtigkeit, Überheblichkeit und permanente Sticheleien jeden andere Kommentaristi. Ich werde weiterhin zu denjenigen halten, die darunter leiden müssen. Zurückhaltung wäre stillschweigendes Einverständnis mit diesem schlechten Treiben.


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 13:28  |  435019

Edit: Sticheleien gegen andere Kommentaristi

Zurück in die angeschlossenen Bloghäuser ➡


backstreets29
10. Januar 2015 um 13:29  |  435020

@raffalic

Wenn Fussball keine Emotionen auslöst,
läuft irgendwas schief.

Ich freue mich, dass man bei Hertha nach Jahren der Hektik und Schnellschüsse jetzt Beharrlichkeit an den Tag legt und das Angekündigte auch umsetzt.
Und ja ich freue mich, wenn die Mannschaft Gerüchte durch Leistung enkräftet, dass sie gegen den Trainer spiele usw usw

Bei der Ansicht, dass ich mich über die Sperre von Ursula freue liegst du daneben.
Ich bin mehrmals auf ihn zugegangen und wollte auf sachlicher Ebene mit ihm diskutieren, der Wunsch nach Diskussion war aber einseitig, da ich nach seiner Ansicht als „bayerischer Zwerg“ nicht auf Diskussionsaugenhöhe bin.
Diese Einstellung ist Gift für einen Fussball-Blog.


backstreets29
10. Januar 2015 um 13:31  |  435021

@Blauer Montag

Dagegen ist ja nix einzuwenden, solange du das in alle Richtugnen praktizieren würdest

Aber ich sehe, wir sind da unterschiedlicher Ansicht und sollten das dann wohl nicht vertiefen.

Happy goings 😉


Exil-Schorfheider
10. Januar 2015 um 13:40  |  435022

backstreets29 // 10. Jan 2015 um 13:29

Sign.
Hatte es auch mehrfach versucht, leider ergebnislos, was dann in Ignorieren mündete. Es ist ja nachzulesen, dass das Sticheln dann nicht aufhörte.

Und wenn ausgeprägtes Selbstbewusstsein mit Überheblichkeit verwechselt wird, kann ich eben nix dafür…


raffalic
10. Januar 2015 um 13:41  |  435023

Wenn Emotionen dazu führen, dass Beißreflexe entstehen und kritische Meinungen nicht toleriert werden, läuft ebenfalls etwas schief.

#esgehthiernurumfussball


raffalic
10. Januar 2015 um 13:57  |  435024

Für @Exil-Schorfheider seinen nur ganz kurz und nach oberflächlicher Recherche – da Frauchen zeitlich etwas in Sachen Wochenendeinkauf drängelt – diese beiden Links aus jüngster Vergangenheit zwecks Selbstreflexion ans Herz gelegt:

Nummer 1:

http://www.immerhertha.de/2014/12/24/immerhertha-wuenscht-frohe-weihnachten-und-guten-rutsch/#comment-433578


backstreets29
10. Januar 2015 um 14:00  |  435026

raffalic bleib hier, die Geschäfte haben bis 20 Uhr auf….is also noch Zeit 😀 😀


Kamikater
10. Januar 2015 um 14:11  |  435027

Es ist ganz schön schwierig, einerseits zu wissen, daß man als Journalist, Blogchef und Jedentagzeitzeuge zwangsläufig mehr über den Club weiß, als die Ottonormalverbrauer-Blogger, wenn man einerseits über Vorgänge sachlich informieren soll, gleichzeitig aber ein Produkt verkaufen soll, was nicht langweilig werden darf und dennoch eine eigene Meinung zu Dingen hat, wenn man dann von unruhigen und unzufriedenen Fans in die Ecke des ewig unkritischen Unterstützers angeblich versagender Sportverantwortlicher abgestempelt wird.

Ich sehe bisher hier niemanden, nicht mal einen einzigen User als einen ewig positiv denkenden angebliche „Luhukayjünger“ im Blog. Ich sehe momentan zumindest nur leicht nervöse und sehr nervöse, mitunter komplett frustrierte und ewig Nörgelnde. Dazu gesellen sich diejenigen, die sich mehr und mehr rausziehen, weil sie es nicht fassen können, wie sich manche Dinge hochschaukeln und User, die den Humor nicht verloren haben.

Und einen im Vergleich zu anderen eher entspannteren User oder wissenden Journalisten zum Blitzableiter für das eigene Unruhegewitter im Bauch zu machen halte ich für schlicht unklug bzw. geradezu merkwürdig, ist aber hier jeden Tag anzutreffen.

Und auch das soll kein Vorwurf, sondern lediglich eine Feststellung sein. Ich hoffe, damit kann jeder Leben. Ich muß das nämlich auch.

Sehr wohl finde ich hier ne Menge Expertise, mindestens so viel wie Quark, im Blog. Innerhalb allerhand unterschiedlicher Meinungen. das macht es für mich so wertvoll zu lesen.

Alles andere ist ein völlig normaler Vorgang im Internet. Es entstehen mitunter natürlich Irrungen, wenn man sich dann noch, wohlghemerkt nicht Jeder Jeden, Einige aber persönlich kennen, aber dennoch meist nichts voneinander wissen.

Hoffentlich rollt der Ball bald mal wieder.


Freddie
10. Januar 2015 um 14:21  |  435029

@raffalic

Kann bei deinen Links nicht erkennen, inwiefern sich @exil hier nicht ordentlich Verhalten haben soll


Freddie
10. Januar 2015 um 14:22  |  435030

@kami
Däumchen 😉


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 14:25  |  435031

Bis der Ball wieder rollt – hier die wichtigsten News, Alltägliches und Buntes aus dem Olympiapark. Rund um Hertha BSC – aktuell, hautnah und exklusiv!

http://www.herthabsc.de/de/teams/viererkette-090115/page/6993–45-45-.html


sunny1703
10. Januar 2015 um 15:51  |  435040

@BM

Es wäre schon mal ein Zeichen von Größe, sich zu entschuldigen. @apollinaris als geistigen Brandstifter zu bezeichnen ist ja wohl eine arge Entgleisung.

Die jetzt gesperrten sind nicht zum ersten mal gesperrt und zumindest einer davon ist immer und immer wieder mit seiner persönlich attackierenden Art aufgefallen. Ich bewundere @ubremer als blogchef dafür dennoch gegenüber dieser Kunstfigur, die ja ein polyvalenter Künstler der Anonymität des Netzes ist,so viel Langmut bewiesen zu haben, ich passe mich @elaine an,ich hätte sie schon lange nicht mehr gehabt, zumal dann nicht wenn ich für die Freiheit ,die ich beim schreiben gebe,dann auch noch von dieser Figur ständig angepinkelt werde.

Wer meint kritische Stimmen sollten mundtot gemacht werden,sollte dann die weiteren offen zugelassenen Kommentare danach lesen. Zensur ist wahrlich was anderes.

lg sunny


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 16:16  |  435044

Was eine Entgleisung war, überlasse ich dem Urteil des geneigten Lesers.

Wer blogtäglich im Übermaß austeilt wie apo, mus auch mal 1 hartes Wort dagegen einstecken können.

Anzeige