Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Ganz spurlos ist Sturmtief „Elon“ nicht an Hertha BSC vorbeigezogen. Aber keine Sorge, das Personal des Berliner Bundesligisten ist unversehrt. Dafür waren rund um den Schenckendorffplatz kleinere Sachschäden zu verzeichnen. So hatten sich beispielsweise ein paar Werbebanner gelöst, die von Teammanager Nello di Martino aber im Handumdrehen wieder befestigt wurden (Fotos: jl).

Skjelbred und Burchert zurück auf dem Platz

Die gute Nachricht des Tages lautet: Per Skjelbred ist wieder ins Lauftraining eingestiegen. Gemeinsam mit Sascha Burchert, dem ein freier Gelenkkörper aus dem Sprunggelenk entfernt worden war, drehte der Norweger fleißig seine Runden. Von lockerem Traben konnte dabei keine Rede sein – beide streuten immer wieder knackige Tempoverschärfungen ein.

Die Laune schien auch zu stimmen, in den moderaten Passagen wurde viel gequatscht und nicht selten gelacht. Nicht nur für Skjelbred, auch für Burchert (der erstmals seit Ende Oktober wieder auf dem Trainingsplatz stand) dürfte der Geruch von nassem Gras eine Wohltat gewesen sein.


Wie genau es um Skjelbreds Wade bestellt ist, kann ich euch leider nicht sagen. Der Grund: Der 27-Jährige entschwand – schweißgebadet und vom Nieselregen durchnässt – schnurstracks in die Kabine. An Mannschaftstraining sei laut Trainer Jos Luhukay vorerst nicht zu denken. Zum Start der neuen Woche wird Herthas Dauerläufer weiterhin individuell arbeiten.

Kraft meldet sich krank

Selbiges gilt übrigens auch für Roy Beerens und Änis Ben-Hatira. Von beiden war am Samstagvormittag nichts zu sehen. Zudem fehlten Hany Mukhtar und Torwart Thomas Kraft. Beide sind krank.

Fußball gespielt wurde natürlich auch noch – und zwar über weite Strecken in dieser Konstellation:

Gelb: Körber – Pekarik, Heitinga, Brooks, van den Bergh – Ndjeng, Hegeler, Niemeyer, Stocker – Schieber.

Blau: Jarstein – Janker, Langkamp, Hosogai, Plattenhardt – Lustenberger – Haraguchi, Ronny, Schulz – Wagner.

Ronny trifft von der Mittellinie

Für das Highlight des Tages sorgte dabei Ronny. Der Brasilianer näherte sich langsam der Mittellinie, zog unvermittelt ab und überlupfte Jung-Torwart Nils Körber, der sich etwas zu weit vor dem eigenen Kasten postiert hatte. Passgenau senkte sich der Ball ins Netz – eine Augenweide. Die umstehenden Kollegen quittierten den Treffer mit einem anerkennenden „Oooooohhhhhh“.

Weniger ansehnliche Momente erlebte indes Nico Schulz. Der 21-Jährige erlitt den Schmerz des Tages, als er einen strammen Schuss genau mit der Stelle seines Körpers stoppte, die man eigentlich lieber in Watte packen möchte. Mit schmerzverzerrtem Gesicht rollte sich Schulz über den Rasen, konnte aber weitermachen.

Trotz dieses kleinen Malheurs fiel Luhukays Fazit der ersten Trainingswoche positiv aus:

„Die Jungs haben gut gearbeitet. Die Intensität war sehr hoch – wir sind gut durch die erste Woche gekommen. Jetzt muss nur noch das Wetter wieder mitspielen.“ (Lacht)

In diesem Sinne.

Sonntag und Montag haben die Hertha-Profis frei. Am Dienstag (13 Uhr) folgt dann der erste kleine Härtetest gegen die Drittliga-Kicker vom Halleschen FC. Das Spiel findet im Amateurstadion im Olympiapark statt.


87
Kommentare

Nico
10. Januar 2015 um 15:41  |  435036

HA


hurdiegerdie
10. Januar 2015 um 15:44  |  435037

Silba


elaine
10. Januar 2015 um 15:47  |  435038

HO


fg
10. Januar 2015 um 15:47  |  435039

Bronze


Bolly
10. Januar 2015 um 15:51  |  435041

Hertha BSC


sunny1703
10. Januar 2015 um 15:53  |  435042

Rübergezogen

@BM

Es wäre schon mal ein Zeichen von Größe, sich zu entschuldigen. @apollinaris als geistigen Brandstifter zu bezeichnen ist ja wohl eine arge Entgleisung.

Die jetzt gesperrten sind nicht zum ersten mal gesperrt und zumindest einer davon ist immer und immer wieder mit seiner persönlich attackierenden Art aufgefallen. Ich bewundere @ubremer als blogchef dafür dennoch gegenüber dieser Kunstfigur, die ja ein polyvalenter Künstler der Anonymität des Netzes ist,so viel Langmut bewiesen zu haben, ich passe mich @elaine an,ich hätte sie schon lange nicht mehr gehabt, zumal dann nicht wenn ich für die Freiheit ,die ich beim schreiben gebe,dann auch noch von dieser Figur ständig angepinkelt werde.

Wer meint kritische Stimmen sollten mundtot gemacht werden,sollte dann die weiteren offen zugelassenen Kommentare danach lesen. Zensur ist wahrlich was anderes.

lg sunny


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 16:19  |  435045

Ich habe drüben geantwortet sunny. ➡

Mehr kann und will ich heute nicht sagen.


pathe
10. Januar 2015 um 16:49  |  435048

Und damit könnte man dieses Thema ja vielleicht auch mal beenden…


Bakahoona
10. Januar 2015 um 16:52  |  435049

Gar nicht so ungefährlich dieser Wind, als ich vor 10-12 Jahren für die Alte Dame arbeitete und die Werbebanden vor dem Spiel aufbauen durfte, war Wind wie dieser wirklich gefährlich bei einem Spiel im Oly. Die Banden waren aus Alu und wogen so 20 Kilo, waren aber von der Flächer her groß genug, um bei entsprechendem Wind ein enthauptendes Geschoss zu werden. Es kam nie soweit, aber irgendwie schauderts mich noch immer, vor allem wenn der Sturm so gegen die Scheiben schlägt wie gerade jetzt.

Was die Vorbereitung und die Erwartungen an diese Saison betrifft, glaube ich, dass wir bereits die Talsohle durchschritten haben und es von nun an wieder aufwärts geht. Die zweite Saisonhälfte letztes Jahr war bereits durchzogen von den Vorwirkungen der anstehenden Wechsel und Abgänge, die Hinrunde dieser Saison war durchzogen von den Folgen der Abgänge und dem „Integrationsaufwand“ von 9 neuen Spielern. Beides sollte für die Rückrunde keine Rolle mehr spielen und Luhukay hat bewiesen bei „ruhigen“ Bedingungen das bestmögliche aus seinen jeweiligen Kadern zu holen. In diesem Sinne HaHoHe


Bakahoona
10. Januar 2015 um 17:39  |  435050

… tumble weeds…


etebeer
10. Januar 2015 um 17:59  |  435052

Bakahoona // 10. Jan 2015 um 16:52

Gar nicht so ungefährlich dieser Wind,

Mitte/Ende der Sechsziger Jahre habe wir,
als Schüler am einen Kino,
in der Pankstrasse für Freikarten die Außenwerbung angebracht.
Da hätten wir (unbedarft) bei heftigen Wind fast unsere erste persönliche Flugerfahrung gemacht.
GottseiDank wurde nur die Leinwand leicht beschädigt 😉

Zwei Tage Trainingspause für die Frische,
ich bin sehr auf das erste Testspiel gespannt.
Die Berichterstattung der ersten Woche war ja durchweg positiv.
Ich bin sehr gespannt,
ob sich das auch auf die Spielfreude
und Einstellung auswirkt.


etebeer
10. Januar 2015 um 18:03  |  435053

oh Schreibfehler, sorry


Mineiro
10. Januar 2015 um 18:11  |  435054

Ronny auf den Spuren von Alex Alves….
das gefällt mir!


Mineiro
10. Januar 2015 um 18:12  |  435055

Vielen Dank übrigens für den ausführlichen Bericht vom Trainingsplatz!
#keine Selbstverständlichkeit


Paddy
10. Januar 2015 um 18:28  |  435056

auf den Spuren von Alves… erkläre bitte mal, wieso denn?


pathe
10. Januar 2015 um 18:36  |  435057

@Paddy
Alves hat auch mal ein Tor von nahe der Mittellinie geschossen.


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 18:36  |  435058

P@ddy, Mineiro meint das Tor des Monats/Jahres XY?, welches Alex Alves vom Mittelkreis aus erzielte.


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 18:38  |  435059

jonschi
10. Januar 2015 um 19:01  |  435060

Oh mein Gott…
Quelle „FOCUS “
Malanda Spieler des VFL stirbt bei Autounfall!!


Paddy
10. Januar 2015 um 19:07  |  435061

das Tor ist Geschichte von uns 🙂 natürlich weiß ich davon, dachte nur, irgendwie auftreten o.Ä.

was Malanda tot?


backstreets29
10. Januar 2015 um 19:10  |  435062

Malanda ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Furchtbar

Mein Mitgefühl den Angehörigen


fechibaby
10. Januar 2015 um 19:11  |  435063

Was ist hier in der ersten Woche des neuen Jahres nur für eine schlechte Stimmung im Blog.
Diverse User machen sich hier gegenseitig an und provozieren!

Manmanman!!!

Blöde Winterpause!
Und das noch 3 Wochen lang.

Werdet wieder cool und bleibt ruhig und friedlich!!

Fußball ist doch nur die schönste Nebensache der Welt!!!

Nicht mehr und nicht weniger!


jonschi
10. Januar 2015 um 19:15  |  435064

Junior Malanda 20 Jahre jung …
Schrecklich
Ruhe in Frieden und ganz viel Kraft den Angehörigen..

Ebenfalls mein Mitgefühl der Familie


fechibaby
10. Januar 2015 um 19:20  |  435065

Überhöhte Geschwindigkeit und bestimmt nicht angeschnallt gewesen:

http://www.bild.de/sport/fussball/junior-malanda/stirbt-bei-autounfall-39282428.bild.html


Exil-Schorfheider
10. Januar 2015 um 19:20  |  435066

pathe // 10. Jan 2015 um 16:49

„Und damit könnte man dieses Thema ja vielleicht auch mal beenden…“

Ist das so? Andere User werden gesperrt, weil sie Respekt vermissen lassen… Finde ich daher grenzwertig, sich nicht mal entschuldigen zu wollen, aber stets und ständig Respekt einzufordern, während Funktionsträger des Vereins als Pappkameraden bezeichnet werden.

In „Herr der Ringe“ hieß ein solcher Bürger „Grima Schlangenzunge“…


Mineiro
10. Januar 2015 um 19:21  |  435067

Wirklich heftig – Malanda kommt als Beifahrer bei einem Autounfall auf der A2 ums Leben.

Um 20 Uhr soll die Mannschaft des VfL Wolfsburg ins Trainingslager nach Südafrika abfliegen. Die sitzen da jetzt am Flughafen, warten auf ihren Mitspieler und bekommen dann so eine Nachricht!
Unglaublich!


lieschen
10. Januar 2015 um 19:41  |  435068

wie schrecklich , unfassbar, kann ich garnicht glauben … Malanda


Silvia Sahneschnitte
10. Januar 2015 um 19:43  |  435069

Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen und demFreundeskreis von Junior Malanda.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


pathe
10. Januar 2015 um 20:08  |  435071

Das mit Malanda ist ja wirlklich schrecklich…! Mein Beileid den Angehörigen.


Silvia Sahneschnitte
10. Januar 2015 um 20:09  |  435072

Gerade 2 Karten für das Spiel in Mainz gekauft,
Block: L, Reihe: 41, Platz: 4,5
Bin mit meiner besseren Hälfte dort.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvis Sahneschnitte


Trikottauscher
10. Januar 2015 um 20:16  |  435073

@Blauer Montag // 10. Jan 2015 um 16:16
Halte mich mal weiter zurück. Aber: „Wer blogtäglich im Übermaß austeilt wie apo, mus auch mal 1 hartes Wort dagegen einstecken können.“
Muss Dir da mal 100% ‚zur Seite springen‘. @ursula wird geblockt; @apo gebloggt…
Verstehen muss ich das nicht, oder?!!


pathe
10. Januar 2015 um 20:21  |  435074

@Exil-Schorfheider // 10. Jan 2015 um 19:20

Ich hätte das vielleicht begründen sollen, sorry!

Also: Da hier eh keiner von seiner Meinung auch nur einen Deut abweicht, mal zugibt, Mist geredet und/oder andere angemacht zu haben (und sich womöglich auch mal entschuldigt), finde ich es sinnlos, darüber weiter zu diskutieren.

Dass hier einige Blogger meinen, die moralische Hoheit zu haben und andere die Weisheit scheinbar mit Löffeln gefressen haben, ist unerfreulich aber nicht zu ändern. Ist ja im wirklichen Leben nicht anders.

Wenn jemand ausfällig wird, wird er/sie vom Blogvater gesperrt und gut ist.
Besser wäre es natürlich, wenn nicht nur einer entscheiden würde, ob jemand wegen Respektlosigkeit aus der Gemeinde ausgeschlosen wird. Aber dafür jetzt jedes Mal eine Clickshow zu machen, wäre vielleicht auch zuviel des Guten…


Inari
10. Januar 2015 um 20:22  |  435075

Das ist aber auch ein heftiges Wetter draussen :/ r.i.p.


backstreets29
10. Januar 2015 um 20:23  |  435076

@Trikottauscher

sorry, aber kann mir mal bitte jemand Beispiele bringen, in denen Apo derart persönlich ausgeteitl hat, wie Ursula das tut?


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 21:00  |  435077

Die von dir gewünschten Beispiele kann Google gar nicht alle bringen backss um 20:23 Uhr. Gib einfach mal ein ins Formularfenster bei Google site:immerhertha.de „Murks“
➡ Ungefähr 149 Ergebnisse (0,27 Sekunden)

Die kann und werde ich hier nicht alle verlinken, um die Stimmung auf den Tiefpunkt zu treiben.
Oder probier es mit „Kindergarten“. Oder anderen Begriffen, mit denen apo in den vergangenen Jahren austeilte. Hat er sich je bei irgendjemand entschuldigt? Habe ich etwas überlesen?

Alles, in meinen Augen aber auch alles Notwendige hat in meinen Augen zuletzt p@the geschrieben. Mehr ist nicht nötig.


sunny1703
10. Januar 2015 um 21:02  |  435078

Mein Beileid den Angehörigen von Junior Malanda.

lg sunny


hurdiegerdie
10. Januar 2015 um 21:10  |  435079

Mein Mitleid den Angehörigen von 10 Verkehrstoten in Deutschland jeden Tag.


10. Januar 2015 um 21:16  |  435080

@BM,

hilf mir mal bitte, was ist das Formularfenster bei google, ich könnte auch so einige Bemerkungen von #apo mir gegenüber besteuern. 🙂
Aber ich bin Satiriker und kann mich wehren.:))


monitor
10. Januar 2015 um 21:17  |  435081

Ich habe @apo hier nie so persönlich angreifend empfunden, wie @Ursula. Der hat sich doch jedesmal immer wieder einen herausgepickt, den er dann tagelang mit spitzen Bemerkungen bedacht hat. Das fand ich ziemlich ätzend.

Ansonsten haben feschi, apo, opa und wie sie alle heißen Ihre Alleinstellungsmerkmale, die sie unverwechselbar machen.

Jedenfalls macht mir dieser Blog seit gestern wieder viel mehr Spaß.


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 21:19  |  435082

Das leere Feld driemer, in welches du den gesuchten Begriff bei Google eingibst.


monitor
10. Januar 2015 um 21:23  |  435083

@driemer
Anträge auf Formulare findest Du hier: http://youtu.be/Q52OcNr92fo


10. Januar 2015 um 21:24  |  435084

Ups,BM, wat bin ick doch für Kenner :)Danke.


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 21:27  |  435085

Kann ich verstehen monitor // 10. Jan 2015 um 21:17 Uhr. Auf dir hat ursula wahrlich am häufigsten herum gehackt. Und ich fremdschäme mich heute erneut dafür, dass ich dir so selten beistehen konnte. Aber ich kann auch nicht 24 Stunden hier im Blog rumhängen.

Wegschauen ist Stillschweigen.
Stillschweigen ermutigt die Angreifer.

In diesem Sinne hoffe ich, dass jeder hier den Beistand bekommt, den er gerade braucht.
Ich höre mal besser auf, bevor es noch heißt, Cowboy BM reitet mal wieder ein zu hohes Ross .. 😉

https://www.youtube.com/watch?v=7kP0Xfb4aWM&list=PL4453AF767059823C&index=60


Blauer Montag
10. Januar 2015 um 21:30  |  435086

Cool monitor // 10. Jan 2015 um 21:23 Uhr 😎


10. Januar 2015 um 21:36  |  435087

@monitor, 🙂 🙂 🙂 ,
ich glaube, wir kennen uns ja hier auch schon seit dem 1. Abstieg der Neuzeit, als ein nicht-TSP-Blogger sich noch gegen die übergelaufenen TSP-„Gewaltigen“ durchsetzen mußte. … oder irre ich?


monitor
10. Januar 2015 um 21:37  |  435088

@BM
Auf mich war das mit dem herauspicken nicht bezogen, sondern bspw. auf backstreets. Jeder der @Ursula nicht Respekt zollte wurde attackiert.

Und dann dieses „Anlehnen“ an Kommentare wie „…nicht wahr @xyz…“ um Zustimmung zu erhalten, das alles zusammen war eine Blogstrategie, kein zwangloses Diskutieren um Fußball. Von den zahlreichen virtuellen gepriesenen Aktivitäten mal ganz abgesehen.


monitor
10. Januar 2015 um 21:42  |  435089

@driemer
„Gewaltig“ bin ich nie gewesen.
Durchsetzen sollte hier eben nicht das Ziel sein! 😉

Das mit dem TSP ist ein Aspekt, der nur eine lange gemeinsame Vergangenheit beschreibt, in der bestimmte Verhaltensweisen schon damals auffällig waren, die sich hier jahrelang fortsetzten.

Zum Beispiel mein naiver Optimismus bei nur einem Punkt Abstand auf den Relegationsplatz! 😎


monitor
10. Januar 2015 um 21:49  |  435090

@BM
Nach dem Du Gary Moore nun schon zum wiederholten Mal eingestellt hast, habe ich mir die Zeit genommen.

Gleich am Anfang mit Blick auf die Effektgeräte am Boden, weiß ich, warum meine Gitarre sich immer so schxxxx anhört! 😉
Wer mal versucht hat, während des Spiels ein Wahwah mit dem Fuß zu steuern, weiß was ich meine.

Wer nicht weiß, was ein Wahwah macht, guckst Du hier:
http://youtu.be/GpGEeneO-t0

Wenn ich die Begleitband dann höre und erlebe weiß ich, warum ich die 80ger mit den Keybordschnöseln so schxxx fand.


10. Januar 2015 um 21:56  |  435091

@monitor,
diese Art von Optimismus ist auch schwer zu beklatschen, wenn man diesen Verein schon 59 Jahre begleitet. Aber meine Achtung hast du für deine „Naivität“. 🙂

Eigentlich schön, wenn ich zum Schreiben nicht erst über 7000 Kommentare kriechen muß. Trotzdem, ich muß noch arbeiten, die Kabaretts schreien nach Texten. Bis bald mal wieder.
Gruß vom stürmischen Meer. … Auch dir BM … 🙂


monitor
10. Januar 2015 um 21:56  |  435092

Es gab in den achtzigern auch positive Zeichen:
http://youtu.be/xTfHhNg1iII


monitor
10. Januar 2015 um 22:04  |  435093

@driemer

Trotzdem, ich muß noch arbeiten, die Kabaretts schreien nach Texten.

Benutze hier im Blog StrgX und dann StrgV auf Deinem Arbeitspapier. Danach sind die Kabaretts voll von Texten die zum Lachen sind! 😉


U.Kliemann
10. Januar 2015 um 22:16  |  435094

Ach @ hurdie, um 21:1o,will doch keiner hören,geschweige denn verstehen. Ich wäre
mal für eine Blogpause für Alle. Sagen wir 14
Tage? Dann hätten wir noch 1Woche bis zum
Rückrundenstart, und es könnte sich hier
jeder wieder beruhigt haben. Passiert natürlich
nicht, ergo weiter wie bisher.


Nordberliner
10. Januar 2015 um 23:37  |  435096

Guten abend.
Hier eine Nachricht, wurde mir über e-mail von einem gesperrten User gesendet (wir hatten die emailaddys getauscht):
Ich akzeptiere die Sperre, frage mich aber warum?
Hehohe
kraule


Kamikater
11. Januar 2015 um 0:15  |  435097

Junior Malanda died at an accident.

I am off.


Herthas Seuchenvojel
11. Januar 2015 um 5:23  |  435102

@JM: schönes Interview mit Lusti heute
thx & congratulations

mir gefallen besonders folgende Auszüge:

„…, daß in der Öffentlichkeit immer alles so extrem gesehen wird. Mittelmaß gibt es nicht mehr.Mittlerweise lese ich einige Zeitungen nicht mehr, um mich nicht aufzuregen…“

sowie

„…Beim ersten Abstieg 10/11 hatten wir in der Hinrunde nur 6 Punkte. Aber jetzt in der Hinrunde hatte ich den Eindruck, die Stimmung um uns sei noch wesentlich schlechter als damals“


sunny1703
11. Januar 2015 um 8:47  |  435106

11. Januar 2015 um 9:06  |  435107

Lustis wichtigste Aussage:
„Wichtig ist, dass es bei uns innerhalb der Mannschaft stimmt, und das tut es.“
🙂


Blauer Montag
11. Januar 2015 um 9:32  |  435108

Morjn @lle
Dafür ist ein Kapitän da, dass er solch gute Worte der Hoffnung spricht wie Lustenberger. Find‘ ich prima. 😀

Die miese Stimmung im Umfeld ist für mich verständlich nach 2 Abstiegen in den letzten 5 Jahren. Die konfusen Spiele des Jahres 2014 und die 19 Niederlagen in den Ligaspielen haben einen weiteren Beitrag dazu geleistet.

Die Stimmung wird sich ändern, sobald Hertha wieder punktet.


backstreets29
11. Januar 2015 um 9:36  |  435109

Guten Morgen,
ich möchte das Thema gern abschliessen
@Blauer Montag.

Jeder ist hier verbal schon übers Ziel hinausgeschossen (ich nehme mich da ausdrücklich mit ein)
Aber niemand hat nun über Jahre, permanent immer wieder Leute gesucht, die er persönlich so penetrant anpieksen und beleidigen kann, wie Ursula das getan hat.
Man kann immer auch auf andere zeigen und anfangen, der hat das und das gemacht, aber Dinge die Ursula verzapft hat auf Apo zu projizieren ist schwach.
Ebenso wie deine Antwort auf die Forderung nach einer Entschuldigung bei Apo.
Es verlangt niemand, dass du öffentlich zu Kreuze kriechst, aber so etwas auch noch zu bekräftigen finde ich arg.

Das wars von meiner Seite zu dem Thema

Lusti Interview sehr flockig zu lesen :

Bemerkenswert finde ich folgende Sätze:


„und jetzt stecke ich gefühlt – wenn ich der Öffentlichkeit glauben würde – in der größten Krise des Vereins in den letzten Jahren… (lacht)“

Öffentlichkeit kann man hier getrost mit Kommentaren hier im Blog tauschen 😉


Wann haben Sie sich das letzte Mal über die Medien geärgert?

Als Roy Beerens in Frankfurt brutal gefoult wurde. Ein paar Wochen früher ist dasselbe mit Marco Reus von Borussia Dortmund passiert, und es gab kein anderes Thema mehr. Aber bei Roy hat niemand ein Wort darüber verloren. Er fällt wochenlang aus, aber das wird links liegen gelassen. Das Verhältnis stimmt da nicht. Ich hätte mir gewünscht, dass gerade unsere Berliner Medien dieses Thema wichtiger genommen hätten.“

Das fand ich ebenfalls schlimm, denn die Aktion von Aigner zielte einzig darauf ab Beerens zu verletzen


Blauer Montag
11. Januar 2015 um 9:47  |  435115

Wenn du nicht verstehst, worum es mir geht, dann lass es doch einfach backstreets29 // 11. Jan 2015 um 09:36 Uhr.


Mineiro
11. Januar 2015 um 9:49  |  435116

Lustenbergers Medienschelte wirkt aus meiner Sicht ein wenig dick aufgetragen. Ich ärgere mich auch oft über manche Medienbeiträge über Hertha BSC, doch letztlich finde ich, dass es in der vergangenen Rückrunde und in dieser Hinrunde gemessen an manchen Leistungen noch sehr ruhig geblieben ist und die Kritik im Vergleich zu früheren Krisen verhältnismäßig moderat angebracht wurde.

Beispielsweise wurde im Gegensatz zu vielen Fanforen in den Medien bislang nach meinen Erkenntnissen eine Trainerdebatte noch nicht offen geführt.


Kamikater
11. Januar 2015 um 9:54  |  435117

@ backs
2 thumbs up!


backstreets29
11. Januar 2015 um 9:56  |  435118

@Mineiro

Ich glaube Lusti zielt da eher auf die „Öffentlichkeit“ im Sinne von Fans usw ab, als auf die Medien.

@Blauer Montag
Mit einer Erklärung worum es dir geht, hättest du viel Schärfe aus der Sache nehmen können
Du kannst es auch gern per Email erklären, meine Addy ist bekannt


Kamikater
11. Januar 2015 um 10:12  |  435119

All the best wishes @opa!


Blauer Montag
11. Januar 2015 um 10:19  |  435120

Danke backstreets29 // 11. Jan 2015 um 09:56 Uhr
Alles Weitere gerne per Email.

Schau in deinen Postkasten 😉


Blauer Montag
11. Januar 2015 um 10:22  |  435121

Hat der Opa etwa Geburtstag heute?

Na, dem lege ich ein Tänzchen auf: 😀
Cumpleaños Feliz Salsa
https://www.youtube.com/watch?v=vB88njY4RcI


fechibaby
11. Januar 2015 um 10:38  |  435122

@Blauer Montag // 11. Jan 2015 um 09:32

„Die Stimmung wird sich ändern, sobald Hertha wieder punktet.“

Und was passiert, wenn Hertha in den ersten Spielen wenig punktet?
In den ersten 5 Rückrundenspielen hat man mit Bremen und Mainz auswärts sowie Freiburg zu Hause Spiele gegen direkte Mitabstiegskandidaten.
Hier MUSS Hertha Siege einfahren!!
Gegen Leverkusen daheim und Wolfsburg auswärts kann man Niederlagen einplanen!

Noch drei Wochen.
Dann startet Hertha in Bremen.
Das ist noch eine verdammt lange Zeit!

Wünsche @all einen schönen Sonntag.
Lasst Euch nicht wegpusten bei dem Sturm!


Opa
11. Januar 2015 um 12:20  |  435124

Danke für die Glückwünsche 🙂


wilson
11. Januar 2015 um 12:25  |  435125

Es könnte vieles besser sein.
Isses aber nich.

wilson Gröhlemeyer und die Fantastischen 11.


backstreets29
11. Januar 2015 um 12:41  |  435127

happy birthday @Opa


Calli
11. Januar 2015 um 13:16  |  435129

Lustenberger Interview ok, aber sie müssen dann zügig zeigen, dass d öffentliche Meinung (und zum Teil die veröffentlichte) zu Unrecht zu negativ war/ist. Ich bin gespannt….


coconut
11. Januar 2015 um 13:30  |  435130

Happy birthday @Opa

#Interview
Das hat den gleichen (nichts sagenden?) Stellenwert, wie die öffentlichen Aussagen von Preetz. Oder glaubt jemand ernsthaft, das wenn intern „der Baum brennen würde“ Lusti das in der Öffentlichkeit ausbreiten würde?

Das die Stimmung (nein nicht nur hier im Blog oder anderen Foren, siehe Banner im Oly!) nicht gerade vor Glückseligkeit überschwappt, ist doch wohl klar. 2 Abstiege und erneut „gut auf Kurs 2.Liga“ und das innerhalb von wenigen Jahren, sind nun gewiss nicht dazu angetan in Euphorie zu verfallen.
Belastend gesellt sich dann die fußballerische Magerkost dazu.
Also mich wundert das nicht.


hurdiegerdie
11. Januar 2015 um 13:40  |  435131

Glückwunsch auch von mir @opa


LukPi
11. Januar 2015 um 13:40  |  435132

Nettes Interview mit Lusti 🙂

„Beim ersten Abstieg 2010/11“ muss 2009/2010 heißen, oder?


fechibaby
11. Januar 2015 um 13:48  |  435133

Laut Morgenpost online heute Abend ein unbedingt sehenswerter Tatort in der ARD.
Den werde ich mit Sicherheit ansehen.

http://www.morgenpost.de/kultur/berlin-kultur/article136250716/Neuer-Tatort-Ein-Hakenkreuz-fuer-die-Kommissarin.html


fechibaby
11. Januar 2015 um 13:53  |  435134

@LukPi // 11. Jan 2015 um 13:40

Bei diesen zahlreichen Ab- und Aufstiegen von Hertha BSC in den letzten Jahren kann man doch schon einmal durcheinander kommen!


Blauer Montag
11. Januar 2015 um 13:55  |  435135

Danke fechi für den TV-Tipp.


elaine
11. Januar 2015 um 14:56  |  435137

Happy Birthday @Opa! Lass es krachen.


fechibaby
11. Januar 2015 um 15:04  |  435138

Happy Birthday @Opa! Lass es krachen.

Aber bitte nicht so viele Pyros bzw. Bengalos zünden!
Ich stoße auf Dich an.
Prost @Opa!


del Piero
11. Januar 2015 um 15:34  |  435139

Ja auch von mir good luck @Opa
nicht nur Gesundheit. Denn auch Glück braucht man sehr.
Wie sagte der Beckenbauer, Franz:“Die auf der Titanic waren alle Gesund, hatten aber kein Glück“


todde
11. Januar 2015 um 16:20  |  435140

@opa

Auch von mir alles gute zu deinem burzeltag.


11. Januar 2015 um 16:27  |  435141

RONNY SCHLAWENZELT

Wenn ich das schon wieder lese:

„Ronny zaubert“,

dann könnte ich wahlweise den Funkturm in die Luft sprengen oder die gesamte Havel entwässern.

Verdammt noch mal, lasst endlich den armen langsamen Mann in Ruhe!!!

Schickt ihn in seine Heimat zurück, da hat er dann endlos Zeit seine Feijoada* zu verzehren.

Morgens, Mittags, Abends!!!

In Amazonien verteilen sich die Edelgase dann besonders aromatisch!!!!!

*Brasilianische Spezialität mit extra viel schwarzen Bohnen, welche besonders reich an
Kohlenhydraten sind


backstreets29
11. Januar 2015 um 16:37  |  435142

@Hanne

Worauf bezieht sich dein Unmut?


del Piero
11. Januar 2015 um 16:53  |  435148

backstreets29 // 11. Jan 2015 um 16:37
Na zumindest geht es nicht gegen andere user 😉


sunny1703
11. Januar 2015 um 19:29  |  435159

@Opa

Auch von mir meinen Glückwunsch, ich hoffe die Rein-Feier war zünftig! 🙂

lg sunny


sunny1703
11. Januar 2015 um 19:37  |  435160

@hurdie

Ja, auch mein Mitgefühl den vielen Toten im Straßenverkehr überall auf der Welt. Nur kenne ich deren Namen nicht und das Mitgefühl mit der Familie und den Freunden von Juior Malanda ist mein eigenes ehrlich gemeintes nicht geheucheltes , vielleicht gehört dem auch ein wenig Respekt!

OT: Heute morgen war in der Mottenost ein Bericht über die Geschichte von Absinth, hat ja mit der Schweiz zu tun,falls es Dich interessiert……??!

lg sunny

Anzeige