Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Gewöhnung an die hiesigen Verhältnisse stand auf dem Programm. Ball nach rechts legen, einen Haken schlagen, passen.

Jos Luhukay: Passt auf, der Platz ist rutschiger als letzte Woche.

Eine ganze Stafette an Übungen gab es, damit sich die Spieler von Hertha BSC von den 16, 17 sonnigen Graden aus Belek an die nasskalt, windigen Umstände bei einem Grad auf dem Schenckendorff-Platz einstellen konnten.

Wenn das Feld 60 Meter kurz ist . . .

Auch in Berlin setzte der Trainer fort, was die aufmerksamen unter den Blog-Lesern schon in der Vorwoche herausgelesen haben: Spielformen auf verkleinertem Feld, damit sich möglichst viele Zweikampf-Situationen ergeben, die es zu lösen galt.

Neun-gegen-neun wurde gespielt plus Hajime Hosogai im roten Trikot, der jeweils bei der ballführenden Mannschaft war.

Blau: Kraft – Janker, Heitinga, Lustenberger, van den Bergh – Ndjeng, Schulz, Ronny, Haraguchi – Wagner.

Gelb: Jarstein – Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt – Skjelbred, Niemeyer, Hegeler, Stocker – Schieber.

Um das Spekulationsmeter anzuheizen: Vielleicht hat mit Gelb bereits die Mannschaft gespielt, die am Sonntag zum Rückrunden-Start bei Werder Bremen auflaufen wird (15.30 Uhr, Weserstadion). Die eine vakante Position im Mittelfeld würde dann Ronny, heute mit blauer Pudelmütze im Einsatz, erhalten.

Vielleicht war es aber auch nix. Weil Lustenberger nicht im A-Team stand.  Während sich Plattenhardt bisher noch nicht unbedingt für einen Stammplatz aufgedrängt hatte.

Wenn das Feld 40 Meter kurz ist . . .

In jedem Fall wurde zunächst auf einem 60-m-Feld in dieser Formation gespielt. Jede Mannschaft hatte jeweils zehn Angriffe, um zum Abschluss zu kommen. Erlaubt waren maximal zwei Ballberührungen. Später wurde das Terrain noch mal verkleinert, auf nun  40 Meter.

Luhukay: „Ihr habt weniger Platz. Ihr müsst also schneller Lösungen finden, wohin der Ball gespielt werden kann. Und damit derjenige mit Ball überhaupt eine Chance hat, müssen die anderen alle in Bewegung bleiben.“

Nicht dabei war Roy Beerens. Der hat heute den Laktattest nachgeholt, wird aber morgen wieder dabei sein.

Aus diesen Spielern wird der 18er-Kader für die Partie in Bremen gebildet.

Zu den nicht-anwesenden Profis sagte Luhukay:

zu Tolga Cigerci „Er ist heute 30 Minuten gelaufen. Jetzt wird die Belastung gesteigert. Dann muss man schauen, ob es Reaktionen gibt. Tolga war schon mehrfach soweit, deshalb macht es jetzt keinen Sinn, irgendeinen Druck mit Fristen aufzubauen. Im Februar ist es ein Jahr her, dass diese Probleme bei Tolga begonnen haben. Wir freuen uns, dass er jetzt so weit ist.  Wenn es im Lauf- und Aufbautraining keine Rückschläge gibt, dauert es mindestens vier bis sechs Wochen, ehe Tolga ins Mannschaftstraining zurückkehren kann.“

zu Änis Ben-Hatira „Änis können wir eh‘ nicht bremsen. Er ist unheimlich ehrgeizig, das meine ich positiv. Er macht sein Extra-Programm in München. Läuft alles glatt, wird er in der kommenden Woche ins Mannschaftstraining zurückkehren.“

Kalou ist noch keine Option für Bremen

zu Salomon Kalou „Erstmal wünsche ich ihm viel Glück, dass er mit seiner Nationalmannschaft die nächste Runde beim Afrika-Cup erreicht. Sollte es so sein, dass die Elfenbeinküste am Mittwochabend ausscheidet, braucht es etwas Geduld. Die Entfernungen sind erheblich. Ich denke, dass es in diesem Fall zwei bis drei Tage nach dem Aus dauert, bis Salomon in Berlin anlanden wird.“

Training morgen, Mittwoch: 10 und 15 Uhr, Schenckendorff-Platz.


187
Kommentare

27. Januar 2015 um 17:59  |  438521

Ha


PSI
27. Januar 2015 um 18:02  |  438523

Ho


hurdiegerdie
27. Januar 2015 um 18:02  |  438524

bronze


elaine
27. Januar 2015 um 18:02  |  438526

He


wil6ka
27. Januar 2015 um 18:07  |  438528

ich, der erste?


fechibaby
27. Januar 2015 um 18:13  |  438530

@Herthas Seuchenvojel // 27. Jan 2015 um 00:50

„18 Spieltage sind rum, die anderen 18 zählen nix mehr“

Es gibt doch aber nur 34 Spieltage!
Hinrunde 17, Rückrunde 17!
Oder habe ich was verpasst?


27. Januar 2015 um 18:24  |  438534

„Oder habe ich was verpasst?“
JA – drüben iss schon alles geklärt.


27. Januar 2015 um 18:25  |  438535

Schau bitte in den alten thread fechi wg. Olic ➡


27. Januar 2015 um 18:25  |  438536

Mir geht es mal um die generelle Ausrichtung der Mannschaft von Hertha, nicht um einen spontanen Umbruch, der unbedingt sofort im Winter stattfinden muss.

Ich bin einfach prinzipiell der Meinung, dass es mehr Sinn macht, weniger Transfers zu taetigen, dafuer aber wirklich Qualitaet zu holen, die dann halt etwas mehr kostet. Ich bin der Meinung es ist effektiver, beispielsweise 5 Mio. Fuer einen starken Spieler auszugeben als 4 Mio fuer drei Spieler a la Janker, Ndjeng und Wagner.
Dadurch wuerde man ein starkes Korsett bilden, was es dann ermoeglicht, den rest des Kaders durch talentierte Nachwuchsspieler aufzufuellen, die dann durch dieses starke Korsett “getragen” werden.

Wenn man so wie wir den ältesten Kader der Liga (nach den Bayern) hat, kann man davon ausgehen das die meisten Spieler sich nicht mehr wirklich weiterentwickeln bzw. körperlich nachlassen. Eine Verjüngung des Kaders in den nächsten Perioden wäre daher äußerst hilfreich um die zukünftige sportliche und finanzielle (Ablöse) Zukunft des Vereins sicher zu stellen.


27. Januar 2015 um 18:25  |  438537

Bussi
fast and furios 😆


27. Januar 2015 um 18:30  |  438539

Na gut zum rbb. bevor es hier richtig los geht.
Der Moderator schüttet den Sand aus Belek in eine Kiste und kündigt den Bericht über Hertha und will das BSC als Abschluß in den Sand schreiben. Er schreibt aber:
schwungvolles B (kurzes Zögern) schwungvolles C (wieder kurzes Zögern) und dann erleichtertes, schwungvolles S …BCS … geschafft!

War da nicht mal was mit Schalke 05 und einer Entlassung 😉 🙂 🙂


fg
27. Januar 2015 um 18:33  |  438541

@ub:

Hab ich es richtig verstanden, dass Beerens zu den potentiellen Kandidaten für den Bremenkader zählt?


27. Januar 2015 um 18:33  |  438542

jetzt zieht der ooch noch rüber :roll:
also nochmal:

Janker, Ndjeng und Wagner kamen für insgesamt 250.000 € … war doch prima für Hertha 🙂


fg
27. Januar 2015 um 18:40  |  438543

Der Teige…

unfassbar mit dem „BCS“.


HerrThaner
27. Januar 2015 um 18:41  |  438544

Diese ganze Umschulung von Schulz will mir nicht in den Kopf. Warum sollte man – gerade in dieser sportlichen Situation – so viel Mühe darein investieren aus einem (unseren einzigen) guten LV unbedingt einen Backup fürs ZM zu machen (wie ja nun sowohl von Kicker, als auch von MoPo oder BZ angedeutet wird)?
Wenn Schulz am Sonntag nicht in der Startelf steht – und zwar in eben jenem ZM – sondern entweder auf der Bank schmoren oder doch wieder den LV geben muss, dann wäre das so oder so nicht zu verstehen.
Ersteres würde bedeuten, dass man bereitwillig hinten links eine neue Baustelle aufgerissen hat, nur um einen frischen Ersatzspieler fürs ZM auf der Bank sitzen zu haben. Ich sehe jedenfalls nicht, dass van den Bergh oder Plattenhardt in der Wintervorbereitung derart auf sich aufmerksam machen konnten um rein sportlich am Jungen vorbeizuziehen.
Letzteres würde hingegen bedeuten, dass man Schulz die komplette Wintervorbereitung bereitwillig auf einer vollkommen anderen Position hat trainieren lassen, nur um dann zu erwarten, dass er seine LV-Position weiterhin genauso gut ausfüllt wie bisher. Man hätte die Vorbereitung schließlich ebenso gut dafür sorgen können, Schulz seine – natürlich noch vorhandenen – Defizite im LV-Stellungsspiel weiter abzustellen. Damit wäre uns dann wahrscheinlich mehr geholfen.

In Anbetracht dieser Überlegungen bleibe ich bei meiner vor ein paar Tagen bereits gemutmaßten Aufstellung:
Kraft – Pekarik, Langkamp, Brooks, vdBergh – Lustenberger – Haraguchi, Skjelbred, Schulz, Stocker – Schieber

Alternativ mit Ronny (an dem ja (leider) kein Weg vorbeizuführen scheint): Kraft, Langkamp, Lustenberger, vdBergh – Skjelbred, Schulz – Haraguchi, Ronny, Stocker – Schieber


27. Januar 2015 um 18:41  |  438545

@fg // 27. Jan 2015 um 18:33 — Ja, Luhukay meinte, er wolle mal sehen ob er eine Alternative für das Bremen spiel ist, da er kaum zu bremsen sei.


27. Januar 2015 um 18:43  |  438546

@Bussi // 27. Jan 2015 um 18:33 – Es geht um das Prinzip und war als ein überspitztes Beispiel zu sehen.


fg
27. Januar 2015 um 18:44  |  438547

@NKB:

As far as I see, bezieht sich die von dir zitierte Aussage auf ÄBH:


27. Januar 2015 um 18:46  |  438548

INFO aus WOB: HSV will Olic – Allofs blockt ab: „Werden ihn nicht abgeben“


27. Januar 2015 um 18:48  |  438549

@fg – Nein auf Beerens / ÄBH ist ja für eine Woche bei Doc Wohlfarth in München.


27. Januar 2015 um 18:51  |  438550

Mittelfeldspieler Roy Beerens steht dem
Fußball-Bundesligisten Hertha BSC möglicherweise im ersten Rückrundenspiel am Sonntag (15.30 Uhr) bei Werder Bremen wieder zur Verfügung.
Der Niederländer absolvierte am Dienstag nach auskurierter Knöchelverletzung einen Konditionstest. «Roy ist kaum zu bremsen», sagte Hertha-Trainer Jos Luhukay, «mal sehen, ob er eine Alternative für Sonntag ist.» Nach einem Tag ohne Mannschaftstraining soll Beerens am Mittwoch wieder voll dabei sein. Schon in Belek konnte er mit dem Team trainieren. Quelle – Ticker dpa 17:42 Uhr


27. Januar 2015 um 18:51  |  438551

Die ersten 16 Titel der Playlist liegen hinter meinem Nick. Weitere Vorschläge sind willkommen.


27. Januar 2015 um 18:53  |  438552

Echt? Hatter „BCS“ gesagt?
OMG meine Ohren :roll:


ubremer
ubremer
27. Januar 2015 um 18:54  |  438553

@fechi,

siehe voriger Thread um 17.57 Uhr die Aussage von Klaus Allofs


27. Januar 2015 um 18:55  |  438554

Ach nee geschrieben
#schütteldenKopf##bangyourhead#schütteldenKopf##bangyourhead#schütteldenKopf##bangyourhead


fechibaby
27. Januar 2015 um 18:56  |  438555

@Bussi und @Blauer Montag

Also, mit Olic ist noch überhaupt nichts geklärt.
Warten wir bis zum 2. Februar.
Dann schließt die Transferliste für diesen Winter!

Ein neuer Spieler für Hertha wird wohl auf einer der Listen bis zum 2.2. nicht mehr erscheinen!!


ubremer
ubremer
27. Januar 2015 um 18:57  |  438556

@fg,

Hab ich es richtig verstanden, dass Beerens zu den potentiellen Kandidaten für den Bremenkader zählt?

Jup. War auch etwas überrascht. (Ich hätte gedacht, dass er nach seiner Verletzung aus dem Frankfurt-Spiel vielleicht zur Mitte oder zum Ende der englischen Woche dazu stoßen wird. Aber ich habe hier neulich schon mal erwähnt, dass sie bei Hertha intern die Leistung von Beerens in dessen erster Bundesliga-Halbserie als außergewöhnlich einstufen.)

Habe aber aus genau diesem Grund aufgeführt. Der Trainer hat (sinngemäß) zu Beerens gesagt:

„Heute hat Roy den Laktattest gemacht. Deshalb war er am Nachmittag nicht dabei. Aber morgen macht er wieder normal mit. Er hat zwei Wochen sehr intensiv trainiert. Mal sehen, wie die nächsten Tage verlaufen. Wenn er alles gut verkraft, ist Roy auch eine Option für Sonntag.“


27. Januar 2015 um 18:59  |  438557

klar spielt unser „Robben“ 🙂


fechibaby
27. Januar 2015 um 18:59  |  438558

@ubremer

Auszug aus Deinem Kommentar von 18:06 Uhr:

„Will sagen: Bis zur Veröffentlichung der letzten Transferliste am kommenden Montag halte ich alles für möglich“

Ich auch!


27. Januar 2015 um 18:59  |  438559

Alternativ mit Ronny (an dem ja (leider) kein Weg vorbeizuführen scheint) wäre eventuell so:
Kraft; Pekarik, Lustenberger, Langkamp, vdBergh – Skjelbred, Schulz – Beerens, Ronny, Stocker – Schieber

oder
Kraft; Pekarik, Lustenberger, Langkamp, Schulz – Skjelbred, Niemeyer – Beerens, Ronny, Stocker – Schieber

Schick, wenn der Trainer die Qual der Wahl hat.
Derzeit sind wohl nur noch Baumjoe, Cigerci und Ben-Hatira verletzt bzw. im Aufbautraining.


27. Januar 2015 um 19:06  |  438560

Alternativen ohne Ronny ??? :roll:
an Ronny führt kein Weg vorbei ! :mrgreen:


HerrThaner
27. Januar 2015 um 19:09  |  438561

@Blauer Montag: Wenn nach all diesen Wochen der Vorbereitung die Lösung für unser größtes Problem tatsächlich „Niemeyer und Ronny“ (aka Dynamisches Duo) heißen soll, dann wäre ich… nun ja… etwas enttäuscht…


27. Januar 2015 um 19:10  |  438562

@ub, zum 1. Mal haste oben den Schenckendorffplatz falsch geschrieben 😉


del Piero
27. Januar 2015 um 19:17  |  438563

hurdiegerdie // 27. Jan 2015 um 16:59

Wer immer die Hinrunde 2013 gut fand, hat doch alle Argumente: fast dieselben Spieler, derselbe Trainer. Dazu noch weitere Spieler für eine breitere Basis und mehr Optionen.

Tja so dachte ich auch 17 Spiele früher „breitere Basis + höhere Qualität = mehr und bessere Optionen“.
Die Hinrunde hat mich dann eines besseren belehrt.
Aber vielleicht kann ja Jos die „Aufstiegseuphorie“ welche die meisten Aufsteiger ja haben, wieder entfachen und wenn wir dann noch 6:1 gegen Bremen gewinnen, dann holen wir bestimmt wieder 28 Punkte. Sicher hast Du diese wesentlichen Faktoren für diese wundervolle Hinrunde in deine Überlegungen mit einbezogen 😉

Für mich, nur für mich, gibt es eine Überlegung die MIR Hoffnung gibt.
Die Summe der Qualität unserer Einzelspieler ist besser als die Qualität der bisherigen Mannschaftsleistung (ich bleibe dabei, gut eingekauft). Daher sehe ich in dieser Richtung Steigerungspotenzial.
Allerdings setzt das voraus, dass die Langzeitverletzten ungewöhnlich schnell zu bundeligatauglicher Form kommen.

Also nochmals @BM „Wunder gibt es immer wieder“ auf die Playliste


del Piero
27. Januar 2015 um 19:20  |  438564

fechibaby // 27. Jan 2015 um 18:59
Alles?????
Wasn auch das der Reus zu uns wechselt ?
😆


del Piero
27. Januar 2015 um 19:22  |  438566

Also ich war ja auch mit @Ursula oft überkreuz. Inzwischen tut er mir beinahe leid. Der muß doch fast platzen wenn er hier liest und nix dazu kommentieren kann 😉


27. Januar 2015 um 19:23  |  438567

jepp dP, ist eingetütet.


27. Januar 2015 um 19:27  |  438568

wann kommt Reus zu uns ? Freitag ? :mrgreen:


fg
27. Januar 2015 um 19:34  |  438569

@ub: Prima, danke!

@NKB: Wir haben beide Recht, da unterschiedliche Quellen. Du die dpa, ich den heutigen Blogeintrag.

Dann erhoffe und erwarte ich die Rückkehr von Kalou und ÄBH am zweiten bzw dritten Spieltag.

Gegen Bremen dann bitte mit

Kraft; Pekarik, Langkamp, Brooks, Schulz; Skjelbred, Lusti; Beerens, Ronny, Stocker; Schieber

Da könnte ja fast was gehen…


fechibaby
27. Januar 2015 um 19:36  |  438570

@Reus

Den kann Hertha doch nicht mehr holen.
Karriereende!!

http://www.weltfussball.de/spieler_profil/timo-reus/


fg
27. Januar 2015 um 19:36  |  438571

@BM:

Gesagt nicht, aber „BCS“ in den Sand geschrieben…


raffalic
27. Januar 2015 um 19:36  |  438572

OM gesucht?

Bei Diego mal anklopfen! 🙂

http://www.transfermarkt.de/marktwerte-turkei-ekici-unter-top-gewinnern-ndash-diego-enttauscht/view/news/186202

#manwirdjawohlmalträumendürfen


27. Januar 2015 um 19:41  |  438573

Musst du auch noch Sand in meine Wunden …. fg 🙁

Deine Aufstellung um 19:34 Uhr hat was.
Aus der Frage, welche Positionen Lustenberger und Schulz spielen, mache ich für mich kein Dogma.

Die beiden werden es hoffentlich rechtzeitig erfahren und sich dafür einspielen.
Hauptsache, wir gehen hier nach einer Niederlage nicht schon wieder auf Quentchenjagd. :mrgreen:


27. Januar 2015 um 19:44  |  438574

etebeer
27. Januar 2015 um 19:47  |  438575

Blauer Montag // 27. Jan 2015 um 18:51

vielleicht mit Augenzwinkern 😉 diese hier:

Für Diskussionen nach Mitternacht,
-Midnight to Six Man-

für@ubremer der es nicht immer leicht hat,
-Please don´t ,let me be Misunderstood-

für Optimisten und Pessimisten
-i can explain-

für Schelles schwere MF-Aufgabe am Sonntag
– Beast of Burden-

Hallo @Ralf, schön das du wieder an Bord bist,
viel Spaß beim nachlesen 😆


kczyk
27. Januar 2015 um 19:48  |  438576

„…Also ich war ja auch mit @Ursula oft überkreuz. Inzwischen tut er mir beinahe leid. Der muß doch fast platzen wenn er hier liest und nix dazu kommentieren kann …“

*denkt*
wenn des schweigen ein strafmaß ist – ich bin für eine amnestie.
irgendwie fehlt dat ursula.


U.Kliemann
27. Januar 2015 um 19:55  |  438577

Und ich ,nur ich, glaube, dass @U. inzwischen froh ist,dass er hier nichts mehr schreiben mußte,brauchte,durfte!


27. Januar 2015 um 20:05  |  438578

Macht’s gut Nachbarn.
Wir sehen uns morgen.
Übermorgen mache ich das Update der Playlist.

https://www.youtube.com/watch?v=ENWEY-2QV-o&index=14&list=PLalh1vP8ibccw3pV5l7faA8xCOw-rGuz8


27. Januar 2015 um 20:07  |  438579

Schau bitte in deinen Postkasten U.K. 💡


Paddy
27. Januar 2015 um 20:11  |  438580

den Reus würde ich auch Heute nehmen 😉 😀


Herthas Seuchenvojel
27. Januar 2015 um 20:15  |  438581

ejal wat/wen wa holen
die Dessauer triffts mit Loddar eh schlimmer 😀


hurdiegerdie
27. Januar 2015 um 20:36  |  438583

NKBerlin // 27. Jan 2015 um 18:25

Was du schreibst ist m.E. genau das, was Hertha nach der Konsolidierung vorhat. In diesem Jahr musste aber erst an der Breite gearbeitet werden. Ab dem nächsten Jahr, so sie denn drin bleiben, wird genau das passieren, was du beschreibst.

So wurde es m.E. von Preetz kommuniziert.


hurdiegerdie
27. Januar 2015 um 20:38  |  438584

del Piero // 27. Jan 2015 um 19:17

Jetzt verstehe ich auch, warum du noch nie Gegenargumente der Optimisten gelesen hast. Du verwechselt Gegenargumente mit Gegenargumenten, die du zulässt.

Erstere gibt es viele, letztere gar nicht.


hurdiegerdie
27. Januar 2015 um 20:44  |  438586

del Piero // 27. Jan 2015 um 19:17

oh, ich habe einen Smiley vergessen -> 😉


27. Januar 2015 um 21:03  |  438587

pffff… 😛


Fnord
27. Januar 2015 um 21:36  |  438589

@ubremer, @jmeyn, @jlange

Wenn ich auf morgenpost.de auf Sport und dann auf Hertha geklickt habe, erschienen bislang immer alle Artikel zu Hertha. Das schöne Profil von JMeyn über Luhukay und der Artikel von Jmeyn und UBremer über Brooks wurden da nicht gelistet. Könnt Ihr bitte mal in der Online Redaktion nachfragen?


Kamikater
27. Januar 2015 um 22:18  |  438593

Deitmar Teige


Kamikater
27. Januar 2015 um 22:19  |  438594

Oder Deitmar Tiege. Wenn man ihn mal so begrüsste, wüsste er Bescheid. Nachtjacke.


Herthas Seuchenvojel
27. Januar 2015 um 22:29  |  438595

ey, keene Beleidigung von unschuldigen Kleidungsstücken 😉


Kamikater
27. Januar 2015 um 22:32  |  438596

Ich wusste, es würde auf Empörung stoßen. 😉


hurdiegerdie
27. Januar 2015 um 22:36  |  438597

laut SkyNews von 17.53 Uhr sagt Klaus Allofs, VfL Wolfsburg:

“Wir geben Olic nicht ab. Das habe ich Ivi und Beiersdorfer so gesagt.”

Ob Klaus Allofs den Ivi englisch ausspricht? Kroatisch vermutlich nicht.


Kamikater
27. Januar 2015 um 22:46  |  438598

Jetzt in Sport 1 der Fantalk – was sagen die Studiogäste umd Fans, wen es im Abstiegskampf erwischt. Mit dabei: Peer Kusmagk im Herthatrikot.


apollinaris
27. Januar 2015 um 22:55  |  438599

dem ist #ibes2015 auch zu öde 🙂


Sir Henry
27. Januar 2015 um 22:57  |  438600

Peer Kusmagk hatte doch diesen überaus peinlichen Auftritt im Stadion, wo als Dschungelkönig (was für ein Titel!) vorgestellt wurde und sich an die Zuschauer ranschmiss. Die Krönung war der Versuch, mittels schlecht vorgetragenem Gesang Stimmung zu erzeugen.

In so einem Moment gefällt mir der Instinkt der Fanschar, die so einen Lackaffen eiskalt auflaufen lassen.


del Piero
27. Januar 2015 um 22:57  |  438601

U.Kliemann // 27. Jan 2015 um 19:55

Wieso hast Du dat @Ursula gezwungen hier zu schreiben? Oder gar der @ubremer ? 😉
Das wär ja ein Ding.


hurdiegerdie
27. Januar 2015 um 22:59  |  438602

#ibes2015? also da komme ich nicht mehr mit. Sorry.


Herthas Seuchenvojel
27. Januar 2015 um 23:02  |  438603

@hurdie: pssscht, Dschungelcamp 😉


hurdiegerdie
27. Januar 2015 um 23:06  |  438605

Herthas Seuchenvojel // 27. Jan 2015 um 23:02

Ach herrje Ich bin ein Star. Danke Seuchenvojel.


del Piero
27. Januar 2015 um 23:06  |  438606

hurdiegerdie // 27. Jan 2015 um 20:38

Tja mit den vielen Argumenten kann man ja völlig durcheinanderkommen. 😉

Smileys helfen manchmal klarer zu sehen

Und außerdem gehörst Du zu den Wenigen welche versucht haben ihren Optimismus auch zu begründen.
Gut ich habe keine Statistik geführt, doch zumeist las man nur diverse Adjektive (wie rumjammern usw) anstelle von Gründen worauf der Optimismus denn beruhe.


Kamikater
27. Januar 2015 um 23:10  |  438607

@Sir
Ja, die Anzahl peinlicher Auftritte von B und C Stars sind leider inflationär.


hurdiegerdie
27. Januar 2015 um 23:10  |  438608

del Piero // 27. Jan 2015 um 23:06

Ich bin totaler Pessimist (Hannover). Ich versuche nur beide Seiten zu sehen. Ich könnte mich ja irren.


Herthas Seuchenvojel
27. Januar 2015 um 23:16  |  438609

also ich kann ihn verstehen
das Essen gewisser Körperteile gerade muß ich mir auch nicht antun,
danach gerne wieder mit Walter, dem ehemaligen Beinahe-Bundespräsidenten und Wetten Dass…Moderator
bin ja überzeugt, Buzz Aldrin hat sich damals an der Mondfährentür nur vorgedrängelt 😉

#meinGottWalter 😀


del Piero
27. Januar 2015 um 23:20  |  438610

Exil-Schorfheider // 27. Jan 2015 um 09:27

Der von Dir genannte Stehgeiger ist MP + JLu Hoffnungsträger fürs Offensivspiel.


del Piero
27. Januar 2015 um 23:23  |  438611

Aber Kritik daran verhöhnst Du als „es ist ja alles so grausam“


Kamikater
27. Januar 2015 um 23:26  |  438613

Deitmar Tiege hat es gerade eben bis zu Stefan Raab geschafft. Zurecht.


Opa
27. Januar 2015 um 23:26  |  438614

Dietmar Teige gerade bei Stefan Raab. Schlimm… Beides….


cameo
27. Januar 2015 um 23:32  |  438615

@U.Kliemann / 19:55 … „Und ich, nur ich, glaube, dass @U. inzwischen froh ist, dass er hier nichts mehr schreiben mußte, brauchte, durfte!“

Ich glaube das nicht. Der hat gern hier geschrieben, und oft geistreicher, als es womöglich mancher erfasst hat.
Noch einer, den ich vermisse.


apollinaris
27. Januar 2015 um 23:34  |  438616

@ hurdi: sorry 😉 #twitterkram


schnitzel
27. Januar 2015 um 23:38  |  438617

Vielleicht hat mit Gelb bereits die Mannschaft gespielt, die am Sonntag zum Rückrunden-Start bei Werder Bremen auflaufen wird

Oh, man darf wirklich auf Jarstein hoffen? Wäre zu schön um wahr zu sein 🙂


Sir Henry
27. Januar 2015 um 23:45  |  438618

@apo

Kann man doch aber rausfiltern.


Kamikater
27. Januar 2015 um 23:49  |  438620

Und RB ist überrascht, dass illegale Tansfers zwischen ihren Teams nicht funktionieren könnten… unfassbar alles.

http://www.sport1.de/fussball/2-bundesliga/2015/01/zweite-liga-nils-quaschner-darf-nicht-von-rb-salzburg-zu-rb-leipzig


Bolly
27. Januar 2015 um 23:50  |  438621

@schnitzel

Zumal das Bremenspiel in dieser Saison sein schlechtestes war 😉

#ibes2015

ich werde mal rot & bin wahrscheinlich der einigste von uns, der da abundzu reinschaltet 😎


27. Januar 2015 um 23:52  |  438622

@ Holly: ich bin dabei, oder als Auufzeichnung. :-)Dieses Jahr aber etwas arg boring , Langweiligstes Ibis ever, ever…


del Piero
27. Januar 2015 um 23:56  |  438623

hurdiegerdie // 27. Jan 2015 um 23:10
Und ich hoffe sogar mich zu irren. Für diese Hoffnung, wie ich schon schrob, hab ich nur eine Einzige Begründung.

Es ist schon komisch. Keiner sieht ansehenswerten Fußball(Ausnahmen bestätigen die Regel) Jeder sieht das wir keine Achse haben. Jeder weiß das viele Gegentore nicht zuerst Schuld von Innenverteidigern ist. Jedem ist klar das ein Offensivspiel, selbst wenn man nicht Dominanz- sondern nur Konterfußball anstrebt bereits spätestens auf der 6 beginnt und nicht durch lange Bälle, a la kick & rush (wofür wir auch garnicht die leute haben) erfolgreich sein kann.
Jeder sieht das Qualität im offensiven Mittelfeld fehlte und obwohl Baumi und Cigerci genauso weiterhin fehlen ist man überzeugt das das in der RüRu besser wird.
Jeder weiß das Schelle ob seines Laufpensums und seines Teilweise über die körperlichen Grenzen gehenden Einsatzes gegen Ende der Saison abbauen muß. (siehe letze RüRu).
Jeder MUß davon ausgehen dass es auch in der RüRu die eine oder andere Verletzung geben wird, aber mindestens durch Gelbe Karten zuzätzliche Ausfälle auftreten werden.
Wenn man darauf hinweist, dann jault man rum oder ist der ultimative Schwarzmaler.

Neee dieser Optimismus ist mir viel zu Ergebnisorientiert. Es ist eben nicht alles schick, nur weil man nach 17 Spielen noch nicht abgestiegen ist und selbst der 2. noch
keine 40 Punte hat.

Mir ist „hauptsache wir bleiben drin“ zu wenig, weil für mich Entwicklungen entscheidend sind. Und ja ich möchte auch ansehnlichen Fußball sehen dürfen. Nicht weil ich geld dafür bezahle, sondern weil ich für mein Leben gern solchen Fuball sehe.
Wie auch immer. Sollen die Optimisten sich am Tabellenplatz erfreuen. Ich möchte mich an gutem Fußball, der nicht immer nur erfolgreich sein kann, klar, erfreuen.

Und zum Schluß. Ich bete dafür das Hertha, drin bleibt, auch wenn ich überzeugt bin, das damit auf Jahre nicht mehr als Rumpelfußball zu sehen sein wird.


del Piero
27. Januar 2015 um 23:58  |  438624

cameo // 27. Jan 2015 um 23:32
Schwester in spirito 😉


Herthas Seuchenvojel
27. Januar 2015 um 23:59  |  438625

@Bolly: wir sind doch nun schon 3, die sich geoutet haben 😉


Kamikater
28. Januar 2015 um 0:04  |  438626

@HerthaBarca
Sag mal, wo guckst Du denn eigentlich den Superbowl?
😆


del Piero
28. Januar 2015 um 0:04  |  438627

Kamikater // 27. Jan 2015 um 23:45
Wow @Kami
Das ist ja der Hammer. Da argumentiert der RR doch das der eine Verein ja genauso Roter Ochse gehört wie der andere und deshalb als EIN Verein zu betrachten wäre. Die Scheixxx auf jegliches Fairply.


Kamikater
28. Januar 2015 um 0:06  |  438629

Ja, dp, da geht dann auch mir mal der Hut hoch. Aber was willste machen, wenn die Verbände bisher alles verschlafen haben, bzw. daran mitverdienen?

Wie beim legendären 2-1 „Sieg“ Wolfsburgs gegen Ingolstadt im vom VW gesponserten DFB Pokal, bei dem durch Zufall der Torwart von Ingolstadt nach 1-0 Führung der Schanzer 2 Mal vorbeigreift, weil es der Vorstandsvorsitzende so wollte.

Das ist alles ziemlich unlustig.


del Piero
28. Januar 2015 um 0:11  |  438630

Übrigens ein sehr guter Bericht von @jmeyn am Sonntag über Hertha mit eingebettetem Jos-Interview. Irgendwie, wenn ich meine Print Morgenpost und alles andere hier so lese , kommt es mir vor wie das Spiel „Guter Journalist, böser Journalist“ 😆

Eines muß ich aber entschieden kritisieren und hoffe die Blog-Gemeinde steht geschlossen hinter mir. Es geht ja nun garnicht das in der gleichen Zeitung, am selben Tag ein Bericht, incl. Interview, über Waldhof Köpenick erscheint, welcher gar noch drei Worte und zwei Buchstaben umpfangreicher ist als der unsrige.
Wer ist denn hier der 1. Ligist? 😆


Bolly
28. Januar 2015 um 0:13  |  438631

@Kami 0:04

…in Bremen fröhlich, juchzend & freudig erregt 😛 #siegvorausgesetzt

@apo @HS 😆


del Piero
28. Januar 2015 um 0:15  |  438632

@Kami Du alter Verschwörungstheoretiker 😆
#Superbowl
Hast mich zwar nicht gefragt, aber ich gucke die Bowle zu Hause neben drei Flaschen Bier sitzend. Wer gewinnt denn?


jenseits
28. Januar 2015 um 0:33  |  438634

@hurdiegerdie // (überhaupt)

So macht es Freude!


del Piero
28. Januar 2015 um 0:54  |  438635

Ohhh unsere Blogpappis bekommen einen neuen Chef und Berlin wir die Zentrale

http://www.tagesspiegel.de/medien/funke-mediengruppe-zentralredaktion-der-funke-gruppe-in-berlin/11289748.html


Auswaertsler
28. Januar 2015 um 1:00  |  438636

Hmm, und die Funkegruppe wird dann Hauptsponsor von hertha und man kann uns dann als Funkemariechen verarschen? 😛

So,
einen vorteil haben wir dieses Wochenende jdf.
Wir wissen vor unserem Spiel schon wie die anderen gespielt haben und evtl. kann ja Preetz dann schon Samstag intensiver beginnen die Vertragsunterlagen bereitzulegen für Sonntag 17:21 etc. um dann zuzuschlagen falls man gegen Bremen nicht zu 100% überzeugt wurde.


del Piero
28. Januar 2015 um 1:47  |  438637

Auswaertsler // 28. Jan 2015 um 01:00
Was denn für Vertragsunterlagen.
Ronny, das kreative Herzs aller Offensivbemühungen, der Erfinder des schnellen Abspiels, der Tiki-Taka-Fußballer spielt doch schon für uns? 😉

„Wunder gibt es immer wieder“ man muß nur daran glauben…oder so, geht der Text


del Piero
28. Januar 2015 um 1:48  |  438638

Nächtle ! Nur noch 4 Tage!!!!


Tunnfish
28. Januar 2015 um 1:52  |  438639

Habe mich gerade mal Du die letzten Tage gearbeitet, was mir nach den Millionen Worten am ehesten in Erinnerung geblieben ist sind die humoristischen Beiträge und die Kolumne von Seibt mit dem Kommentar dazu von Apo.

Danke für das Lächeln in meinem Gesicht und wenn @Wilson hier irgendwann mal nicht mehr schreibt zünde ich eine Kerze an und weine bitterlich.

Until then I will enjoy all this in full trains


Tunnfish
28. Januar 2015 um 1:56  |  438640

Achso doch noch was:

Wenn in illegalen streams die Aufforderung erscheint man müsse den Flashplayer updaten, dann hat das nicht mit der derzeiten Lücke im Sicherheitssystem zu tun. Diese Aufforderung gibt es seit Jahren, der Zusammenhang zufällig und darauf klickenführt UNWEIGERLICH zu Software die man NICHT haben möchte, von Viren über Trojaner bis hin zu anderen einfach ärgerlichen Programmen.

Alles was da so in streams auftaucht ist gefährlich oder ärgerlich, also bitte keinen Hinweisen folgen und auch in Dialogboxen dieser Seiten niemals einen Dialogbutton klicken, sondern immer nur das Fenster schließen.


bluekobalt
28. Januar 2015 um 5:08  |  438648

Ich bin über die Schreibpause von Ursula sehr glücklich, weil
1. Die Atmosphäre hier wieder langsam entgiftet
2.ich nicht in der Lage bin den intellektuellen Wert des permanenten Trainer bashings zu erkennen. Das mag in den ersten Jahren noch witzig rüberkommen, aber irgendwann verkommt es zu einem Murmeltier-Tag


Exil-Schorfheider
28. Januar 2015 um 7:20  |  438650

@ub

Hattest Du nicht neulich den guten alten Losentscheid erwähnt? Scheint ja ein wenig anders zu sein:

http://www.bild.de/sport/fussball/ibrahima-traore/karten-verbot-gegen-mali-39521400.bild.html

😉

—————————————————————————-

bluekobalt // 28. Jan 2015 um 05:08

Kann mich dem nur anschließen, aber alles ist endlich und die auferlegte Schreibpause endet bald…


Hertha Ralf
28. Januar 2015 um 7:50  |  438651

@etebeer:
„Alles“ überflogen und
NIX NEUES
KEINE URSULA
HERTHA IM MODUS 2014
und wie Du auch immer sagst: DIE CHEMIE !
Wie singt Purple Schulz: SO MACHT DAS KEIN SPAß … 🙁
Hier höre ich das Rauschen des Meeres und vielleicht nehme ich die Einladung nach Bremen an und schau nach 6 Wochen ohne Fußballinfos einfach mal wie der Stand der Hertha 2015 ist.
Wünsche Dir und allen Blau-Weißen einen schönen Tag und Gruß auch an @Ursula und KOMM ZURÜCK!


Kamikater
28. Januar 2015 um 7:53  |  438652

@dp
Green Bay 38 – 17 Seattle


Opa
28. Januar 2015 um 8:08  |  438653

#SuperBowl
Ich schau das Event eigentlich nur wegen der wirklich gigantisch guten Halbzeitshow und angesichts der Uhrzeiten schaffe ich es nicht jedes Jahr, die Äuglein offenzuhalten.

#RB
Die Geister, die man rief, kriegt man nicht mehr zurück in die Flasche. Willkommen in der „schönen“ neuen Welt, die Spannung wird präsentiert von Volkswagen.

#Kölner Stadion
Weiter aufstocken, damit noch mehr von den Geißböcken einen mit Bierbechern bewerfen können? Großartig 😀

#The return of the Ursula
Ich freu mich auf den Farbtupfer.

#Spruch des Tages (Zu Hertha passend):

„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert“
Albert Einstein

#Und sonst noch?
4 Tage und der Rest von heute…


Kamikater
28. Januar 2015 um 8:29  |  438654

@opa
Ebenso kannst Du jetzt schon mit Stolz Mark Twain zitieren: „I have spent most of my life worrying about things that have never happened.“
😉


Dan
28. Januar 2015 um 9:16  |  438657

@delpiero

Was man aber kann, ist die Vergangenheit analysieren und seine Schlüsse daraus vorbringen.

Das ist sicherlich ein Ansatz, aber wie aussagekräftig ist solche Analyse? Wäre jemand z.B. nach der Hinrunde 13/14 auf die Rückrunde 13/14 gekommen oder die Frankfurter damals nach ihrer Hinrunde 10/11 auf das Debakel in der Rückrunde?

Sicherlich kann man Tendenz aus der Hinrunde analysieren und annehmen, dass bei weiterso es „in die Hose geht“ bzw. sehr schwer wird oder man hier die Hebel ansetzen muss und Verbesserungen erforderlich sind, die sich dann ggf. positiv auf die Ergebnisse und hoffnungsfroherweise auf die Spielweise auswirken.

Ich tendiere in meinem Blog-Modus eher zu der letzteren Annahme, würde realistisch aber den ersten Ansatz nicht verwerfen.

Hertha BSC wird in der Rückrunde wohl deine Spielästhetik nicht befriedigen, aber gemeinsam mit K(r)ampf und Herz die Klasse halten und dann werden die Karten neu gemischt.
———
# Nico Schulz

Man kann die Sichtweise vertreten, dass die Trainingszeiten mit Nico Schulz im Mittelfeld verschenke Zeit ist. Man kann sie aber auch brauchbar halten, wenn z.B. Ronny oder Hegeler nicht funktionieren. Denn dann ist dieser Lösung abrufbar und ein Schulz steht nicht wie der Ochs vorm Tor.
——–
@Kamikater
Kamikater // 28. Jan 2015 um 07:53

Pillen abgesetzt? Die Käseköpfe sind schon längst von den Seeadlern verdampf worden.
——
#Superbowl
Wenn sich QB Wilson so mies anstellt wie in den ersten drei Vierteln gegen GB, dann wird das ein Schlachtfest.

Patriots gewinnen mit mindestens 13+.


hurdiegerdie
28. Januar 2015 um 9:25  |  438658

del Piero // 27. Jan 2015 um 23:56

Ich wäre vorsichtig mit dem „Jeder“. Ich sehe vieles anders. Baumi hat doch z.B. kaum eine Rolle in der guten Hinrunde 2013 (die m.E. ebenso überbewertet wird, wie die Rückrunde schlecht gemacht wird). Cigerci habe ich (nur ich) nie so stark gesehen. Der Konterfussball fängt für mich nicht auf der 6 an, sondern einer hoch stehenden, aber sicheren Verteidigung. Das konnte Heitinga nach dem Ausfall von Lusti und Langkamp nicht leisten.
Etc. 😉


backstreets29
28. Januar 2015 um 9:27  |  438659

Guten Morgen

warum soll man das mti Schulz nicht trainieren?
Was ist denn, wenn es während des Spiels nötig wird umzustellen. (Verletzung von Ronny, oder eine unerklärliche Schwächephase in seinem Spiel)
Man zieht dann Schulz auf die Zentrale und wechselt VdB ein.

Soooooo total abwegig finde ich das nicht. Auf jeden Fall ist es kreativ.

@bluekobalt

*sign* Die Blogatmosphäre hat sich merklich erholt…..es bleibt zu hoffen, dass das so weiter geht


hurdiegerdie
28. Januar 2015 um 9:32  |  438660

@RB-RB

Wenn ich es richtig lese, geht es nicht um den Wechsel Rb-Rb, der wäre zulässig und wird es auch zukünftig sein. Das Problem ist, dass es 3 Wechsel in einer Saison waren, wobei wir sehen werden, ob RB mit der Kooperationsvereinbarung durchkommt.


fechibaby
28. Januar 2015 um 9:34  |  438661

Opa
28. Januar 2015 um 9:46  |  438663

Danke an @ubremer und @jmeyn für die Thematisierung der Behandlung von Gästefans in Bremen.

Leider ist Bremen kein Einzelfall. Ich könnte von einem mehr als pingeligen Ordnungsdienst in Hangover berichten, der z.B. Diabetikern ihr Insulin abnimmt und in die Tonne wirft. Oder wo Fluchttore bewusst verschlossen werden, z.T. mit Ketten gesichert. Ein Ansprechen vor Ort ist i.d.R. zwecklos.

In meinen Reisetagebüchern halte ich u.a. auch den Zustand der sanitären Einrichtungen fest. Davon ausgehend, dass durch den gewerblichen Ausschank von Getränken und das Servieren von Speisen eine Verpflichtung einhergeht, für ausreichende sanitäre Einrichtungen zu sorgen, müssten die meisten Stadien eigentlich vom Veterinäramt zugemacht werden, insbesondere wenn man berücksichtigt, dass in den gleichen „Sudelbuden“ das ausschenkende und servierende Personal sein Geschäft verrichtet und oft genug weder Seife noch Handtücher vorhanden sind, von gesetzl. vorgeschriebenem warmen Wasser mal ganz abgesehen.


Exil-Schorfheider
28. Januar 2015 um 9:48  |  438665

hurdiegerdie // 28. Jan 2015 um 09:32

So habe ich es auch gelesen.
Interessant dabei, dass man sich gegenseitig für den Quaschner-Transfer nichts berechnen wollte.

„Ein-Klub“-Denken eben… 😉


sunny1703
28. Januar 2015 um 9:54  |  438666

@hurdie 09 Uhr 25

Ich stimme Deinem Beitrag zu 100 % zu. Ich sehe das ähnlich und wundere mich immer warum hier den beiden genannten Spieler eine solch tragende Rolle zugeschrieben wird.

Ein Wort @ursula. @Ursula ohne ständige persönliche Anfeindungen und Anpöbeleien, gerne. Ansonsten frage ich mich wann ich von @cameo usw mal die gleichen Verteidigungsreden gegenüber den zu lesen bekomme, die von @Ursula ständig angemacht werden, den blogchef @ubremer ganz vorne.
Persönliche Anmache aus einer Anonymität, hier kann jeder einsetzen, wie er das bezeichnet.

@Del Piero, wenn das Dein „Geist“ ist,hast Du Dich gerade um Argumente gebracht! Gerne heute abend mehr.
@Opa, ja ewiges Grau ist auch ein Farbtupfer!

lg sunny

lg sunny


Opa
28. Januar 2015 um 10:00  |  438667

@Sunny: Ist heute Abend etwa wieder Turm?


Dan
28. Januar 2015 um 10:04  |  438668

@sunny1703 // 28. Jan 2015 um 09:54

In meiner Argumentation setzte ich Baumjohann nicht unbedingt in eine tragende Rolle, sondern das er die ganze Vorbereitung mitmachte und meines Erachtens Etliches schon auf ihn abgestimmt wurde.

Mit der schweren Verletzung war die Vorbereitung auf der Ebene für den Ar… und somit Hertha BSC in einer Experimentierphase.


sunny1703
28. Januar 2015 um 10:04  |  438669

@Opa

Kurze Frage, kurze Antwort: JA ! 🙂

lg sunny


sunny1703
28. Januar 2015 um 10:08  |  438670

@Dan

Ich mag das falsch in Erinnerung haben und Du warst ja im Trainingslager, doch war AB zum Zeitpunkt seiner Verletzung nicht höchstens auf Augenhöhe mit Ronny,wenn nicht dahinter!?

Allerdings wären zwei Spieler auf der Position natürlich besser gewesen, das sehe ich auch so, deshalb ja auch meine Wunsch,meine Forderung, nach einem Wintertransfer im ZOM.

lg sunny


calli
28. Januar 2015 um 10:15  |  438671

# Teige

bei der Suche nach dem Raab Video zu D. Teige bin ich auf das hier gestoßen…auf dass es sich nicht wiederholt…

https://www.youtube.com/watch?v=v-z8W6Dppmo


Dan
28. Januar 2015 um 10:19  |  438672

Dan
28. Januar 2015 um 10:23  |  438673

Damit ist bewiesen, dass wir uns wiederholen.


wilson
28. Januar 2015 um 10:28  |  438675

OT

@Freddie

Falls Du es nicht gesehen hast:
ein kurzer Beitrag über Brian May auf Arte in Tracks.
Kommt gleich zu Beginn nach Werbung und Intro.


Dan
28. Januar 2015 um 10:34  |  438676

Exil-Schorfheider
28. Januar 2015 um 10:35  |  438677

Bolly
28. Januar 2015 um 10:39  |  438678

moin

@fechi 9:34

Danke, „Konsequent zu sein,ist die größte Obliegenheit des Menschen.“ Kant

Wir sind im Block nebenan & werden die hoffentlich gute Stimmung & Sicht genießen. 😉

@ub @jl auch von mir danke für den Bericht über die aktuelle Situation im Bremer Gästeblock.

„Leider“ wurde nicht vermittelt das dieses Foto nicht ein Stehplatzblick (14€) ist, derer ist etwas besser, sondern der des Gästesitzplatzes für (42€!). Die Situation bleibt aber, na klar trotzdem für alle Auswärts-Fans aktuell unbefriedigend, aber „Besserung“ ist ja in Sicht. Nochmals merci für dieses Einbringen der Situation.


ubremer
ubremer
28. Januar 2015 um 11:07  |  438679

@Skjelbred
fehlt beim Vormittagstraining- grippaler Infekt


jenseits
28. Januar 2015 um 11:09  |  438680

@Bolly // 28. Jan 2015 um 10:39

Sorry, aber da muss ich korrigieren. 😉

Das Zitat lautet etwas anders:

„Konsequent zu sein, ist die größte Obliegenheit eines Philosophen, und wird doch am seltensten angetroffen.“


paulpepper
28. Januar 2015 um 11:28  |  438682

Frage an Uwe Bremer:
Genau wie @Fnord 21:36
hatte ich den hier angekündigten Artikel über Brooks auch in der Online Morgenpost vermisst!
Kann man den den irgendwo nachlesen?


fechibaby
28. Januar 2015 um 11:29  |  438684

@Bolly

Ich hatte es ja bereits vor einigen Tagen geschrieben.
Hier noch einmal:
Deine Frau wird am Sonntag garantiert mehr Spaß am Spiel und dem Ergebnis haben als Du!
Trotzdem auch Dir viel Spaß in Bremen.


Bolly
28. Januar 2015 um 11:30  |  438685

@jenseits

Danke, dann muss ich mal an an die Autoren von http://www.aphorismen.de schreiben & um Korrektur bitten. Bist du Dir denn sicher? :roll:

Fakt ist das wir in Bremen konsequenterweise nicht im Käfig sitzen oder stehen müssen. ❗


nordberliner
28. Januar 2015 um 11:35  |  438688

1.Bundesliga 39-1-3-6-17-8-2.790′-2.790′

Kleines Quiz. Wessen Daten sind das?


Exil-Schorfheider
28. Januar 2015 um 11:36  |  438689

@bolly

Wenn die Vorhersagen so passend wie im letzten Jahr sind, muss Dir Sonntag nicht bange sein… 😉

Ach ja, zum kommenden Gegner:

http://www.morgenpost.de/sport/fussball/article136830804/Bremer-Transferirrsinn-laesst-nur-einen-Schluss-zu.html


Bolly
28. Januar 2015 um 11:39  |  438690

Lieber fechi,

Da ich Dich ja gut kenne & schon einmal Deine Prophezeiungen analytisch entgegengebracht hatte, weis ich das „richtig“ einzuschätzen. 😀

Hoffentlich hast Du im Neuen Jahr nicht mehr Glück als im alten Jahr. #bvb #18. und und

Bedenklich wird es erst wenn Du auf Siege der Hertha tippst. 😯

@exil #bistzuschnell


jenseits
28. Januar 2015 um 11:45  |  438691

@Bolly // 28. Jan 2015 um 11:30

Das ist ein Satz aus der Kritik der praktischen Vernunft.

Hier wurden auch schon früher Philosophen falsch zitiert. Aber tatsächlich lassen sich diese falschen Zitate auf den einschlägigen Seiten finden – natürlich ohne genaue Quellenangabe…


Sir Henry
28. Januar 2015 um 11:47  |  438692

Das ist genau die Art von hilfreicher Kritik, die man im Abstiegskampf braucht.

http://www.zeit.de/sport/2015-01/klopp-bvb-eilenberger-interview


Opa
28. Januar 2015 um 12:13  |  438693

@Sir Henry: Man kann in dem von Dir verlinkten Artikel Klopp und Dortmund beinahe als Synonyme für Luhukay und Hertha nehmen.

Denk- und Artikulationsverbote, sektenartiges Verhalten, Beschwören mythischer Schicksalsschläge, Gemeinschaftssuggestion, Erlöserglaube… oder nehmen wir die Transferbewertung – all das gibt´s bei uns doch auch. Positiv wie negativ.


sunny1703
28. Januar 2015 um 12:19  |  438694

@Dan 10 Uhr 08

Danke, ich habe Dich auch lieb! 😀
Vielleicht lag mein Nichtgedächtnis daran, dass Ronny im 1.Pokalspiel von Beginn an auf dem Platz stand!

lg sunny


ubremer
ubremer
28. Januar 2015 um 12:27  |  438696

@ppepper

hier noch mal der Link zum Brooks-Artikel
„Kritik kann auch mal ruppiger sein“

(wundere mich übrigens nicht, dass diese Aussage von Brooks, die sich natürlich auf den Trainer bezieht und deren Verhältnis untereinander beschreibt, bisher hier im Blog nicht thematisiert wurde 😉 )


Dan
28. Januar 2015 um 12:30  |  438697

Apropo Brooks

Glückwunsch zum Ehrentag.


Dan
28. Januar 2015 um 12:32  |  438698

Jemand heute um 15:00 Uhr beim Training?


28. Januar 2015 um 12:38  |  438699

@bremer: 12:27 Mich auch nicht. Stehen hier Meinungen, die fast allesamt auf Hörensagen und Vermutungen beruhen erst mal fest, sind „Fakten“, die dagegen sprechen, schlicht zu ignorieren..


Dan
28. Januar 2015 um 12:39  |  438700

Ach kommt. Die Majestätsbeleidigung war doch Thema. 😉


paulpepper
28. Januar 2015 um 12:48  |  438701

Danke @Dan und @u.bremer für den Link 😀
Auf der normalen Herthaseite der MoPo ist der Artikel ja nicht zu finden. Und den Link zu „hertha-aktuell“ finde ich wiederum über die Linkleiste der MoPo nicht (Absicht?)…
Also ich lese da eigentlich auch nur raus, das er die Kritik auch annehmen will und sich durch Leistung immer wieder aufdrängen will, bis der Trainer quasi nicht mehr an ihm vorbei kommt 😉


apollinaris
28. Januar 2015 um 12:50  |  438702

@ Dan..aber nicht, was das über das Verhältnis zum Trainer aussagte… 😉


Dan
28. Januar 2015 um 12:51  |  438703

apollinaris // 28. Jan 2015 um 12:50

Naja anscheinend normal für einen Profi ohne Pampers. 😉


Opa
28. Januar 2015 um 12:54  |  438704

Nun ist Brooks ja auch kein Nachwuchsspieler mehr, sondern mittlerweile gestandener Profi (57 Spiele in Liga 1 und 2) und 8facher Nationalspieler und WM Teilnehmer, der zudem schon mehrfach Medientrainings mitgemacht haben dürfte und der mir mit Sportstotal exzellent beraten scheint.

Dass der sich anders äußert als z.B. ein Schulz, der einerseits jünger ist und zum anderen gerade wieder öffentlich als „noch nicht erwachsen“ vom Trainer eingestuft wurde, verwundert mich daher weniger.

Für mich ergibt sich ein Gesamtbild über die Jahre. Luhukay ist Luhukay und wird sich wohl auch nicht ändern, was er ja auch selbst von sich sagt. Und damit scheint mir auch alles gesagt. Wer bei Luhukay spielen will, wird sich mit diesem Trainer arrangieren müssen. Ob man das als Außenstehender gut findet oder nicht, spielt dabei eigentlich keine Rolle.


ubremer
ubremer
28. Januar 2015 um 12:54  |  438705

@Opa und @Sir

wenn man sich in der Szene umschaut, sieht man:

Philosoph Eilenberger im Januar 2013 in der ZEIT über Guardiola:
– „Peps Fußball ist die Abkehr von männlichen Tugenden“

Eilenberger im Dezember 2013 in der ZEIT:

– „Guardiolas ethisches Versagen wiegt schwer“

Eilenberger im Januar 2015 in der ZEIT
-„Der BVB ist eine Sekte“

Fazit: Kritik an großen Namen als Geschäftsmodell


Dan
28. Januar 2015 um 12:58  |  438706

Ich finde es immer seltsam, dass bestimmte Aussage (zumeist Trainer oder Manager) die kritikwürdig sein könnten auf die Goldwaage gelegt werden. Aber normale bis deeskalierende nicht der „Wahrheit“ entsprechen, weil „der“ das ja so sagen musste.


ubremer
ubremer
28. Januar 2015 um 13:00  |  438707

@Opa

hier sind ja einige unterwegs, die meinen, das Bundesliga-Wissen von 1978 bis 1983 reiche, um gehaltvolle Meinungen zum aktuellen Fußball abzugeben.

Deshalber zitiere ich mal Wolfgang Sidka von 1994, aus seiner Zeit als damaliger Zweitliga-Trainer bei Tennis Borussia, wo er dem Größenwahn einige Akteure entgegenwirken wollte:

„Bevor ihr 100 Bundesliga-Spiele habt, seit ihr keine Profis.“

Der Immerhertha-Sidka-Faktencheck, zur Frage, ob John Brooks ein gestandener Profi ist:
Brooks: 28 Bundesliga-Spiele

Meine Übersetzung: Der kann noch lernen.
Der Mutmacher ist: Brooks sieht das genauso


28. Januar 2015 um 13:15  |  438710

HERTHAAAAAAAAAAAA
MEINE LIEBE, mein Speck, meine Heizung,
mein Weltall, mein Sein im Nichtsein!!!!!!!

Für die Ewigkeit!!

………nur absteigen werden wa wieda………

Mit Schwarzbohne im Zentrum 🙁

Wat soll’s ………….

Auf ewig HA HO HE

Bluesgruss von Little Milton

http://www.yourepeat.com/watch/?v=nuJnW0ow4bY

Viel Spaß am See, den Freibädern, der Sonne!!!
Winter is doch längst nicht mehr 😉

Haut rein !!!!!!!


Exil-Schorfheider
28. Januar 2015 um 13:16  |  438711

Ein Spieler, gerade im Alter von Brooks, kann angesichts einer Zweitliga-Saison und anderthalb Saison(s) in der Eliteklasse alles sein, nur eben kein gestandener Spieler.
Da brauche ich auch den Sidka nicht…

#fußballistnichtmeinding

P.S.: @ub, Wissen von 78-83 war großes Kino, wenn man bedenkt, wie oft Hertha in den Jahren erstklassig war. 😉


fechibaby
28. Januar 2015 um 13:18  |  438712

Lieber @Bolly,

fahrt vorsichtig nach Bremen und kommt dann gesund und munter wieder zurück nach Berlin!

Man liest sich dann am Sonntagabend hier.


ubremer
ubremer
28. Januar 2015 um 13:18  |  438713

@nkb

würde Dich höflich bitten, keine Nachrichten-Agenturenmeldungen hier einzustellen, meint in diesem Fall dpa.
Der Blog immerhertha ist kein Kunde von denen. Und ich würde gern auf ein juristische Auseinandersetzung verzichten, ob der Blog dafür zahlen muss.
(Haben den Eintrag deshalb gelöscht/ Was anderes ist es, wenn Du die Inhalte umschreibst. Das ist kein Problem)


apollinaris
28. Januar 2015 um 13:24  |  438714

@dan..richtig. Aber das Erkennen von Mustern sollte nicht ganz verdrängt werden. Die Entwicklung von Brooks und Schulz bis dato, widerspricht allerdings wirklich jeder These, vom Jugendverkrümmer Luhukay. – und das muss dann mal eingestanden werden 🙂
# Eilenberger: @ bremer..yep, kam mir auch, dieser Gedanke, zumal das zeitlich mal wieder bestens passt.
Aber ein nicht ganz dummes Geschäftsmodell..Dabei kann man dann schon mal über Leichen gehen..Und da fragen sich manche,warum der Eine oder Andere, der in der Öffentlichkeit geht, hier und da mal die Nerven verliert…und jemanden eine knallt o.ä.


paulpepper
28. Januar 2015 um 13:29  |  438715

Nun ja, der Sidka steht aber auch nicht gerade für Fußballweisheiten und hat die besagten 100 Spiele auch bei keinem Club durchgehalten.
War (meiner Erinnerung nach) auch nicht gerade für gute Menschenführung bekannt.
Ob nun gestandener Fußballer oder nicht, aber wie im Kindergarten möchten sie, glaube ich, alle nicht behandelt werden 😉


Dan
28. Januar 2015 um 13:35  |  438717

@apo
Jugendverkrümmer oder Jugendverkümmerer?


Blauer Montag
28. Januar 2015 um 13:35  |  438718

Gute Besserung und schnellstmögliche Genesung wünsche ich Per Skjelbred.

Zu Mister X schreibe ich heute nix.
Das hat sunny bereits heute morgen geschroben, hier droben.


ubremer
ubremer
28. Januar 2015 um 13:36  |  438719

@pp,

der Immerhertha-Sidka-Faktencheck:
– Sidka hat seine Karriere begonnen bei Hertha BSC. Und hat von 1971 bis 1980 in Berlin 184 Bundesliga-Spiele absolviert.
– Summe der Bundesliga-Spiele von Profi Sidka insgesamt: 333


paulpepper
28. Januar 2015 um 13:40  |  438720

@ubremer
Sorry, wenn das falsch rüber kam. Mein Einwand bezog sich nicht auf seine Leistungen als Fußballspieler, sondern eher auf die als Fußballlehrer.


apollinaris
28. Januar 2015 um 13:42  |  438721

Verkrümmerer….Verkümmerer ginge eigentlich auch 🙂


coconut
28. Januar 2015 um 13:44  |  438722

Berechtigte Kritik, auch an jungen Spielern, ist doch grundsätzlich völlig OK.
Ich wüsste auch nicht, wer da prinzipiell dagegen sein soll.
Aber einen jungen Spieler ÖFFENTLICH „auf den Pott zu setzen“, das ist was anderes und hat für mich mit (förderlicher) Kritik nicht gemeinsam..
Dabei bleibe ich.
Jede öffentliche Kritik eines Spielers an einem Trainer wird (zu Recht) sanktioniert. Da wird dann gern mal von mangelndem Respekt fabuliert.
Aber ein Trainer darf das?
Nicht für mich, denn auch da geht es ums respektieren. Wer Respekt fordert, muss auch bereit sein diesen zu erweisen.

#Artikel
Zitat: „Luhukay hadert mit den Formschwankungen“
Da kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln und beglückwünsche Spieler wie Hummels oder Subotic, das sie einen anderen Trainer hatten….
Ich erinnere mich noch genau, wie viele Böcke die beiden machten. Hummeks legte zB. in EL Spielen gern mal dem Gegner den Ball auf…. 😉
Werter Herr Luhukay. Brooks ist noch in der Lernphase. Gerade bei einem IV spielt aber Erfahrung eine große Rolle. Die sammelt man aber nicht auf der Bank oder Tribüne. Wenn also Brooks seine Formschwankungen ablegen soll, dann muss er spielen. Immer, wenn er nicht gerade verletzt ist. Jeder Spieltag auf der Bank oder Tribüne verzögert seine weitere Entwicklung.

Meine Meinung.


ubremer
ubremer
28. Januar 2015 um 13:55  |  438723

@coco

Jede öffentliche Kritik eines Spielers an einem Trainer wird (zu Recht) sanktioniert. Da wird dann gern mal von mangelndem Respekt fabuliert.
Aber ein Trainer darf das?

Antwort: Ja.
Warum?
Antwort: Weil er der Trainer ist. Und wenn 50.000 im Stadion sehen, dass ein Spieler binnen 100 Sekunden zwei Gegentore verursacht, darf der Trainer auch genau das sagen.
Flüchtet sich der Trainer in Allgemeinplätze, kommen, die, die ohnehin immer was zu meckern haben, um die Ecke:

Ist ja unglaublich. 50.000 im Stadion haben das gesehen. Und Millionen am Fernsehen. Aber der Trainer redet drumherum. Der vertreibt ja vorsätzlich die zahlenden Kundschaft.

Ganz abgesehen davon finde ich ja die Aussage des betroffenen Spielers zum Thema interessant.
Sagt doch der Brooks in der Morgenpost:

„Kritik darf auch mal ruppig sein.“

@pp,

einigen wir uns darauf: Sidka weiß, was es heißt, ein gestandener Bundesliga-Spieler zu sein 😉


Dan
28. Januar 2015 um 14:03  |  438724

@Coconut

Also Klopp hat seine Spieler, auch Hummels und Subotic, kritsiert. Namentlich / einzeln oder wie es hier heißt ans „Kreuz“ genagelt.


Exil-Schorfheider
28. Januar 2015 um 14:19  |  438725

Dan // 28. Jan 2015 um 14:03

In dieser Aufzählung darf Herr Weidenfehler nicht vergessen werden…


coconut
28. Januar 2015 um 14:20  |  438726

@ubremer // 28. Jan 2015 um 13:55
Du bastelst dir da ein Szenario, was ich so noch nicht gelesen, geschweige denn erlebt habe. Ach hier nicht.

Was daran nun verkehrt wäre, Kritik, auch nach diesem (Bei-)Spiel, „unter 4 Augen“ an den Mann zu bringen, erschließt sich mir nicht.
Ich glaube nicht, das dann 50000 aufschreien würden, das es ein Unding sei, den Spieler nicht öffentlich rund zu machen.
Ein „ich habe mit dem Spieler darüber gesprochen“, würde ganz sicher akzeptiert werden.

Was du aber „unter den Tisch fallen lässt“:
Viel mehr Kritik gab es an Luhukay, als er nach einem schwächeren Spiel, Brooks auf die Tribüne verbannte. Das selbst noch dann, als in der IV Not am Mann war. Kann man machen.
Aber wenn Gleichzeitig zB. ein Hegeler oder Heitinga ein schlechtes Spiel nach dem anderen abliefern durfte/n und dennoch in der Startelf stand/n, dann stimmt da was nicht.
Das ist „mit zweierlei Maß messen“. Das wurde, wie ich meine zu auch recht, deutlich kritisiert.

…und was das „ruppig“ angeht.
Frage mal meine Kinder…… 😉
Die bekommen/bekamen auch eine deutlich Ansage vom Papa. Aber nicht vor ihren Freuden o.Ä., sonder „unter vier Augen“. Sei versichert, die lieben mich noch heute dafür. Erstens für die „klaren Ansagen“ (Junge Menschen brauchen ab und an einen Wegweiser) und zweitens für die Art und weise, bezüglich wann und wie.

Ich theoretisiere hier nicht, sondern spreche aus Erfahrung. Übrigens auch mit anderen jugendlichen, das sei nur mal am Rande erwähnt….

@Dan // 28. Jan 2015 um 14:03
Ehrlicherweise interessiert mich der BVB nur am Rande. Ob da Klopp nun öffentliche Kritik gübt hat? Ich habe da nicht dergleichen in Erinnerung. Ist eigentlich auch nicht der bevorzugte Stil seitens Klopp.
Mir ging und geht es aber eher darum, das die beiden, trotz teilweise haarsträubender Fehler, immer wieder spielen durften. Und nur so wurde ein derart gutes IV Pärchen aus den Beiden.


Exil-Schorfheider
28. Januar 2015 um 14:20  |  438727

ubremer // 28. Jan 2015 um 13:55

„Sagt doch der Brooks in der Morgenpost:

“Kritik darf auch mal ruppig sein.” “

Alles weichgespültes PR-Geschreibsel… 😉


Blauer Montag
28. Januar 2015 um 14:29  |  438728

„Geschreibsel“?

Im Warmen sitzen wir das locker aus.


Blauer Montag
28. Januar 2015 um 14:31  |  438729

Wir beobachten weiter den Markt?


del Piero
28. Januar 2015 um 14:36  |  438730

hurdiegerdie // 28. Jan 2015 um 09:25

Alles richtig was Du schreibst, nur….
mag Cigerci nicht so gut gewesen sein, was ich übrigens mit Dir Teile, so ist ohne ihn die Qualität im MF aber noch schlechter.
Andererseits ruht ja die Hoffnung auf ihm (+ Ronny). Das müßte dann nach deinem Urteil ja aber erst recht anlaß zur Skepsis geben.
Natürlich fängt die Spieleröffnung genaugenommen schon bei den IV an. Von dem Level trau ich mich aber bei Hertha gar nicht zu träumen. Das Spiel wurde zumeist von dem sich sowieso schon totlaufenden Hosogai eröffnet in dem er sich (heutzutage nicht unüblich) zwischen die IV zurückfallen lies.
Bei Langkamp bin ich sowieso gespannt wieviele „lange“ Pässe er denn so spielt.


U.Kliemann
28. Januar 2015 um 14:43  |  438733

Na klar wird der Markt weiter beobachtet,insbesondere nach
fetten Kröten für den Voodookessel!


Pille
28. Januar 2015 um 14:58  |  438738

Hm, da giesst der Blogdaddy doch mal höchstpersönlich etwas Öl ins Feuer.
„Seht ihr, ich hatte Recht.“ steht wohl dahinter.

Ich fand die Art der Brooks-Kritik dennoch unangemessen.
Was spräche gegen:
„Brooks hatte jetzt einige gute Spiele, das heute war aber leider keines der Guten. Bei jungen Spielern sind Formschwankungen aber nicht immer zu verhindern und in der Lernphase eine Normalität. Ich werde erkannte Fehler mit ihm persönlich besprechen.“
Klingt weniger nach abledern, oder?

Zur Aussage von Brooks:
Natürlich gehe ich davon aus dass Brooks genau weiß was er sagen darf um sich nicht weiterer Einsatzchancen zu berauben. Gerade als „nicht etablierter“ Profi ist eine ehrliche „grosse Klappe“ nicht anzuraten. Erstrecht wenn der Chef ein kleiner General ist.


ubremer
ubremer
28. Januar 2015 um 15:17  |  438742

@pille,

Hm, da giesst der Blogdaddy doch mal höchstpersönlich etwas Öl ins Feuer.
“Seht ihr, ich hatte Recht.” steht wohl dahinter.

nö. Eher im Gegenteil. Manchmal hilft es zu sensibilisieren- Dass bei manchen Themen Deine Meinung genauso einzuschätzen ist wie meine Meinung: als nicht wichtig. Aber, und jetzt kommt der Unterschied: Was die direkt Betroffenen sagen, ist um einiges interessanter.

#realistischeSelbsteinschätzung 😉


HerthaBarca
28. Januar 2015 um 15:20  |  438746

@Kami
Wie verabredet! 😉


Kamikater
28. Januar 2015 um 15:27  |  438751

@bolly und @HerthaBarca
… und kommt mir nicht auf die Idee, ohne 3 Punkte nach Berlin zurückzukommen…


Paddy
28. Januar 2015 um 15:50  |  438759

@Exil-Schorfheider // 28. Jan 2015 um 11:36

wir hoffen mal, dass wir da auch mal das Tor treffen, denn wenn man nicht auf´s Tor schießt, kann man zurecht auch keine Tore machen… soviel zum Thema hypersensible Torwärter..UNSERE Aufgabe wird sein, auch mal NICHT neben das Tor zu schießen sondern IN das Tor… (Dies ist der Teil wo das Netz auch gespannt ist) und nachdem die Herthafans auch jubeln… dann haben wir auch ins richtige Tor getroffen, wofür auch mehr Chancen kreiert werden müssen 😉

das schaffen wir schon gegen Bremen, hoffe ich mal.. 🙂

HaHoHe Hertha BSC


sunny1703
28. Januar 2015 um 16:16  |  438770

@coconut

Ich finde auch im Alltag gehört es sich nicht,jemanden vor anderen runterzuputzen. wer sowas macht ist in meinen Augen eher schwach. Ich habe aber auch für @ubremers Argumente Verständnis. Wenn intern gegenüber den Spielern kommunziert wird, dass sie in einem Beruf arbeiten,bei denen solche Form von Kritik vorkommen kann, ist das okay. Ich möchte es mal so darstellen, bekomme ich nur einen Teil der Summe die die Herren im Jahr verdienen,darfst Du mich sogar öffentlich im Stadion niedermachen! 🙂

lg sunny


Pille
28. Januar 2015 um 17:19  |  438800

@ub
Also ein „Gegenteil“ kann ich da nicht entdecken, ganz sicher auch keine „Sensibilisierung.“
Ist aber letztendlich auch egal.
Aber gerade dir, der ja beruflich damit zu tun hat, dürfte doch bewusst eines klar sein…
Ein durchschnittlich intelligenter und ambitionierter Spieler wird sich nicht aus dem Fenster lehnen und öffentlich rausposaunen was er vom Umgang des aktuellen Trainers hält.
Und dir dürfte auch aufgefallen sein dass 90% aller Profis das in die Mikros und Schreibblöcke plappern was der Arbeitgeber von ihnen erwartet.
Daraus eine Kritikerstickende Wahrheit abzuleiten halte ich für etwas…..sagen wir mal gewagt.


Pille
28. Januar 2015 um 17:21  |  438802

Um nicht falsch verstanden zu werden, intern darf es natürlich auch verbal klappern.


Paddy
28. Januar 2015 um 17:24  |  438804

…und jeder der aus dem Raster fällt (schön sagen, was der Arbeitgeber vorgeschrieben hat) wird vom „Arbeitgeber“ zusammengestaucht und verliert evtl. den Arbeitsplatz… da kann keiner erwarten, dass unsere Spieler eine Kündigung riskieren… ist doch komplett Logisch


apollinarisfz
28. Januar 2015 um 18:33  |  438830

na, dann gieße ich auch Öl, weil es nun wirklich mal passt: als ausgebildeter Pädagoge ( kein Nebenfach..)und praktizierender Vater: ich habe bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei klare pädagogische Fehler erkennen können. Jedenfalls nicht aus dem, was hier diskutiert wird. Für mich ist vieles diskutierbar, man darf vieles auch anders gewichten. Aber aus der eigenen Meinung mehr machen zu wollen, als eine , dürftig begründete Meinung..das ist nicht der beste Stil. Natürlich kann man jede Aussage eines Spielers als gelenkt und die Spieler damit per es als komplett korrumpiert ansehen, aber dann möchte ich gerne, dass der Betrieb Bundesliga mal grundsätzlich in Frage gestellt wird..Und auch alle anderen Zitate links liegen lassen. Was vielen , die sich selbst als “ Kritiker“ bezeichnen, abgeht: Kritikfähigkeit.
Das Konzept der Kritik stellt als erstes zur Bedingung: seine eigenen Aussagen kritisch zu überprüfen.
Meine ganz ganz persönliche Meinung zu diesem grundsätzlichen Thema.
P.S. dass ich z.B. Schiller noch nie kritisiert habe, liegt nicht an fehlender Meinung, sondern daran, dass ich sehr wenig davon verstehe. Und wenn ich etwas nicht überblicke oder mich nicht zuhause fühle..halt ich mich sehr zurück.
Gilt auch für Fussballtaktik.
Aber über Psychologie, Pädagogigk und offenbar auch über Juristische Dinge…kann man ja “ frei“ diskutieren.. 😉


Pille
28. Januar 2015 um 19:26  |  438841

Na da bin ich ja mal total überrascht @apo, dass du mal wieder „erzieherisch“ eingreifst.
Du hast zwar zu nichts eine gefestigte Meinung (zumindest keine die du erkennbar vertrittst), aber zumindest weist du immer irgendetwas besser. Bei Anderen ist das natürlich schlechter Stil.
Solltest du tatsächlich Pädagoge sein wundert mich dein oberlehrerhaftes Auftreten allerdings schon etwas.
Und das gerade du Kritikfähigkeit einforderst…..

Ich hatte bewusst zu dem Artikel über Brooks geschwiegen, gerade weil (im Profifussball viel geschwafelt wird.
Dann kam aber ein provokatives:

„(wundere mich übrigens nicht, dass diese Aussage von Brooks, die sich natürlich auf den Trainer bezieht und deren Verhältnis untereinander beschreibt, bisher hier im Blog nicht thematisiert wurde )“


apollinaris
28. Januar 2015 um 19:42  |  438846

jeder, der mich kennt , mit mir arbeitet oder näher zu tun hat, weiß. das. Da stört mich nicht, wenn drei bis fünf virtuelle Personen mich anders sehen wollen. Von manchen Dingen verstehe ich mehr, dann sag ich was und habe eine ziemlich feste Meinung, von vielen Dingen verstehe ich weniger..da halte ich mich zurück uund argumentiere vorsichtiger..Und bei einigen weiß ich eben auch, dass sie nicht das Wekzeug haben, alles zu entschlüsseln. Und wieder andere wollen eh nur stänkern.


apollinaris
28. Januar 2015 um 19:54  |  438849

in 5 Minuten sind wir am Ziel und dann bin ich offline, werde ggfs nicht antworten können, deshalb ein P.S.
für dich, @ Pille:
Kommunikation, Übertragung, Gegenübertragung..all diese Sachen. Davon verstehe ich was, deshalb für dich: meinst du nicht, dass du dnun schon mehrfach als mein persönlicher Oberlehrer auftrittst? Also auch hier wieder das so häufig anzutreffende
#Steine
#Glashaus


Pille
28. Januar 2015 um 20:09  |  438851

@apo
An weiteren Antworten habe ich ohnehin kein gesteigertes Interesse.
Glaube an deine Fahigkeiten im Bereich Kommunikation & Co und hinterfrage nichts davon.
Das was ich dir mitteilen wollte habe ich getan.

Anzeige