Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey/ub/jl) – Willkommen zum großen Finale. Hereinspaziert zur Vorstellung: Spielt die Mannschaft von Hertha BSC für oder gegen ihren Trainer Jos Luhukay? (Achtung: Zynismus) Als Nebendarsteller in Aktion sehen Sie Bayer 04 Leverkusen – eine Mannschaft, die bisweilen zu den größeren Attraktionen der Bundesliga gehört. Um 20 Uhr ist Anpfiff in der Manege „Olympiastadion“. Wir bieten Ihnen einen Logenplatz für das Spektakel. Mit unserem LIVETICKER sind Sie ganz dicht dran. Bühne frei:


542
Kommentare

cru
4. Februar 2015 um 18:48  |  441529

Leicht schizophrene Situation: ich will den Sieg und einen Trainer, der die Mannschaft erreicht!


Xe
4. Februar 2015 um 18:48  |  441530

Hertha siegt und alles wird gut :-)!


cru
4. Februar 2015 um 18:48  |  441531

Oh:

Ha!


4. Februar 2015 um 18:49  |  441533

La Lu Le ! 🙂


4. Februar 2015 um 18:49  |  441534

Guten Abend in die Manege


cru
4. Februar 2015 um 18:49  |  441535

Silber und Gold, hab ich nie gewollt…


Silvia Sahneschnitte
4. Februar 2015 um 18:51  |  441537

Ist die Aufstellung schon durch?

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


pathe
4. Februar 2015 um 18:55  |  441538

@cru
🙂


HerthaHirn
4. Februar 2015 um 19:02  |  441541

Hoffe auf einen leidenschaftlich herausgespielten und kämpferisch überzeugenden Sieg unserer Hertha.
Anschließend hoffe ich auf die umgehende Demission des Herrn Luhukay.


pathe
4. Februar 2015 um 19:05  |  441542

@HerthaHirn // 4. Feb 2015 um 19:02

Damit könnte ich natürlich viel besser leben als mit einer Niederlage und der Entlassung des Trainers! 😉


Jimbo
4. Februar 2015 um 19:06  |  441543

Hegeler als Spielmacher!?


DuBistKeinBerliner
4. Februar 2015 um 19:06  |  441544

Heißt das Beerens auf der 10?


kielerblauweiß
4. Februar 2015 um 19:06  |  441545

Und wie immer würde ich mir ein Top-Spiel von Haraguchi wünschen. Aber Weihnachten war ja grad erst.


pathe
4. Februar 2015 um 19:08  |  441546

Aus der Aufstellung lese ich heraus, dass es tatsächlich die vier vom Kicker genannten Akteure waren, die Luhukay auf dem Kieker hat.


Bolle75
4. Februar 2015 um 19:10  |  441547

Mir ist gar nicht wohl … habe aber den entscheidenden Vorteil gegenüber den Stadiongängern das ich notfalls auf die Konferenz umschalten kann.
Was wäre es schön wenn das nicht notwendig wird.


pathe
4. Februar 2015 um 19:11  |  441548

@ubremer
Auf deiner Ersatzbank fehlt Brooks.


hoppereiter
4. Februar 2015 um 19:11  |  441549

Wie wollen wir mit der Aufstellung nur in die nähe des Leverkusener Strafraum kommen?


mms2505
4. Februar 2015 um 19:12  |  441550

mit dieser Aufstellung legt es der gute Mann wirklich auf seinen Rausschmiss drauf an.


King for a day – Fool for a lifetime
4. Februar 2015 um 19:12  |  441551

Siegen oder fliegen ?
Warum nicht segeln ?
I’am sailing …
@BM sucht sicher den Link 😉


cru
4. Februar 2015 um 19:13  |  441552

Janker spielt fuer Augsburg von Beginn an.


HerrThaner
4. Februar 2015 um 19:13  |  441553

Ndjeng auf der 10? Oder auf der 6?
Oder Beerens links, Ndjeng rechts und Haraguchi als HS?
Ganz egal, alles grauenhaft. War zwar nach den Presseankündigungen kaum anders zu erwarten aber dennoch rollt es einem beim Anblick so einer Aufstellung die Fußnägel nach oben.


playberlin
4. Februar 2015 um 19:13  |  441554

Dachte, @ub wüsste aus erster Quelle, dass es einer der vier Genannten NICHT war?!


frankophot
4. Februar 2015 um 19:14  |  441555

Sorry, aber mit Hegeler im Mittelfeld kann man kein Bundesligaspiel gewinnen.


Dogbert
4. Februar 2015 um 19:16  |  441556

Auch wenn es hier nicht herpaßt:

Ich muß die traurige Mitteilung verkünden, daß Udo Lattek verstorben ist.


ubremer
ubremer
4. Februar 2015 um 19:16  |  441557

@Ndjeng

vermute ich auf der Doppelsechs mit Hosogai. Und Hegeler auf der 10.

@playberlin

Deine Einlassung verstehe ich grammatikalisch nicht


HerrThaner
4. Februar 2015 um 19:16  |  441558

@playberlin: Das las sich dann ja schon im heutigen Mopo-Artikel wieder anders, da waren es dann doch die vier.
Was neu war, war der Disput mit Lustenberger.


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 19:18  |  441559

Ha Ho He
hier kommt Hertha
Vorhang auf – für ein kleines bisschen Horrorschau.
Auf dem Kreuzzug gegen die Ordnung
In einer fast schon heilen Welt
Zelebrieren sie die Zerstörung
Mit Arroganz, fehlender Qualität.
Erst wenn sie ihre Fans leiden sehn,
Spüren sie Befriedigung.
Es gibt nichts mehr, was sie jetzt aufhält
Im gnadenlosen Losertum
Ha Ho He .
hier kommt Hertha!
Vorhang auf – Für ein kleines bisschen Horrorschau.
11 gegen einen
Bis Verzweiflung zum Vorschein kommt.
Ohne Grätschen Ohne Laufen,
Irgendwann platzt jeder Plan.
Das nächste Opfer ist schon dran,
Wenn ihr den lieben Preetz noch fragt:
„Warum hast Du nichts getan,
Nichts getan? „


ubremer
ubremer
4. Februar 2015 um 19:22  |  441560

@Vierer-Verwirrung

scheint ja allerorten. Deshalb noch mal kurz in Ruhe:
Auf der Pressekonferenz am Dienstag sprach der Trainer von 4 Spielern, die Totalausfällen gewesen seien in Bremen. Gemeint sind, so stand es in der Morgenpost, die Herren Brooks, Schulz, Stocker und Ronny.
Am Tage zuvor, am Montag, gab es eine interne Videoanalyse mit Trainer und Mannschaft. Dort wurden per Video die Schwachstellen von 3 Spielern herausgearbeitet: Brooks, Schulz und Ronny.
Außerdem gab es eine kurze Crash zwischen Trainer und Kapitän.

In der Videoauswertung (nach meinen Informationen) nicht ausgewertet: Stocker.
Voilà.


Kamikater
4. Februar 2015 um 19:23  |  441561

Ich drücke uns heute vor der Glotze die Daumen.

Marf verlangen, dass die Mannschaft und jeder Einzelne alles, aber auch wirklich alles zeigt. Sonst wird man unterstellen können, dass es den Spielern dann egal ist, für Hertha zu spielen oder nicht.

Ich mache es am Auftritt, nicht am Ergebnis fest, ob ich zufrieden bin.


coconut
4. Februar 2015 um 19:25  |  441562

Ich stelle fest, das Spiel ist für die meisten offenbar schon vor dem Anpfiff verloren.
So denke ja nicht mal ich. Obwohl ich nun ja oft genug kritisiert habe.
Aber:
Egal wie das Spiel heute ausgeht, der Trainer wird gehen müssen, wenn man noch eine Chance haben will. Da muss einer her, der die Köpfe der Spieler wider frei macht. Dann klappt das auch mit dem Fußball….
Nach dieser Saison, sollte dann auch Preetz freigestellt werden. Unabhängig vom Ausgang. Sonst hängen wir wie in einer Zeitschleife fest und alles wird sich wiederholen.


King for a day – Fool for a lifetime
4. Februar 2015 um 19:27  |  441564

Na ja, Beerens wird zig mal die Grundlinie runterrennen in der Hoffnung dass Schieber dort steht.
Mal schauen was sich Gucci über Links einfallen lässt.
Hegeler soll seine Ex-Kameraden per Smalltalk beeindrucken 😉


Colossus
4. Februar 2015 um 19:28  |  441565

Furchtbare Aufstellung aber nach der öffentlichen Demontage der 4 bekannten Spieler auch alternativlos.Machts nicht besser.Schade,dass die Luhukay Hertha Beziehung vermutlich so enden wird.Kann man fast eine Elegie drauf verfassen.


ubremer
ubremer
4. Februar 2015 um 19:30  |  441566

@Brooks

sorry, mein Fehler: Habe nicht sorgfältig genug geschaut: Brooks sitzt auf der Bank. Steht auch auf dem Bogen so


4. Februar 2015 um 19:30  |  441567

L.Horr
4. Februar 2015 um 19:32  |  441568

……..wie mich das alles befremdet !

Seit knapp 48 Stunden weiss ich also das seit „diversen Wochen die Luft zwischen Trainer und Mannschaft brennt“.

Fühle mich verarscht , weiß nur noch nicht von wem !

Ziehe mir so eine Bremen-Verweigerung rein und höre hiernach das dies einem höherem Plan geschuldet ist.

Gefährlich , bin kurz davor auszusteigen ……


coconut
4. Februar 2015 um 19:32  |  441569

Übrigens.
Jetzt wird auch langsam klarer, warum selbst Siege, keine wesentliche Verbesserungen brachten. Wenn die „Chemie“ erst mal verunreinigt ist, dann helfen solche „Pflaster“ auch nicht mehr.


Stumpy
4. Februar 2015 um 19:34  |  441570

Ich wünsche mir heute 3 Punkte im Kampf gegen den drohenden Abstieg und einen neuen Trainer, um der Mannschaft evtl. fehlenden Impulse u zu geben und neues Leben einzuhauchen. Im Idealfall sitzt im Spiel gegen Mainz bereits ein neuer Trainer auf der Bank, damit er nicht direkt mit dem Schicksalsspiel gegen Freiburg starten muß.

Die Aufstellung finde ich ob des fehlenden Personals grundsätzlich ok, wenn Jos Luhukay beschlossen hat den 4 eine Lektion zu erteilen und sie nicht in der Startelf zu berücksichtigen. Das ist leider mittlerweile typisch für unseren Lehrmeister. Ronny, in der Winterpause noch als Heilsbringer auserkoren, nach einem Spiel wieder zu demontieren, paßt ebenfalls ins Bild.


DuBistKeinBerliner
4. Februar 2015 um 19:34  |  441571

Mich würde bei der Aufstellung mal die Summe der Bundesligaspiele und Summe der erzielten Tore interessieren…

Naja, vllt reicht ja doch mauern und ein flinker Konter! Alle erwarten die Blamage, wir können nur überraschen


Bolle75
4. Februar 2015 um 19:37  |  441572

Hertha, Stuttgart, Hamburg und Dortmund sind mittlerweile so gruselig … mußte gerade die Jugendschutzpin bei Sky eingeben 🙂


DuBistKeinBerliner
4. Februar 2015 um 19:41  |  441573

@ub
Haraguchi = Haarwuchs könnte ein neuer Klassiker werden


ubremer
ubremer
4. Februar 2015 um 19:45  |  441574

@dubistkeinberliner

hat die automatische „Rechtschreibverbesserung“ schon wieder zugeschlagen?
Das macht mich noch irre


Dogbert
4. Februar 2015 um 19:47  |  441575

Ich nenne es mal eine Folge Rechtschreibreform.


monitor
4. Februar 2015 um 19:49  |  441577

Super @hurdie

Nach drei Zeilen begriffen und vom Lesemodus in Sangesmodus gewechselt. 🙂


4. Februar 2015 um 19:50  |  441578

heute Charaktertest: Für Preetz UND die Mannschaft (?)


Jack Bauer
4. Februar 2015 um 19:50  |  441579

Vor der Saison war eines der Hauptziele, dass Torgefahr von mehreren Spielern ausgeht.

Heute haben wir von 10 Feldspielern 3 auf dem Platz, die in dieser Saison schon ein Tor geschossen Haben. Schieber, Ndjeng und Beerens kommen auf insgesamt 9 Tore. 6 davon entfallen auf Schieber.

Hoffentlich wird DAS Hauptziel (Stichwort: „Etablierung“) nicht ebenso kläglich vergeigt…


U.Kliemann
4. Februar 2015 um 19:51  |  441580

Mit dieser Aufstellung scheint mir die Messe tatsächlich gelaufen OMG.


bbqmaster
4. Februar 2015 um 19:53  |  441581

@ Jack Bauer

Der ist richtig gut!
😉


4. Februar 2015 um 19:54  |  441582

2 Min. vor 12 für Jos Luhukay! Bin gespannt, wie die Herthaner heute ziehen. Tipp: Entweder gewinnt Hertha knapp oder es gibt ne Klatsche.


Inari
4. Februar 2015 um 19:56  |  441583

@ubremer: Danke für die Infos. Top! Seltsam, dass Hegeler nicht als Totalausfall galt. Normalerweise würde ich sagen, dass man von ihm auch nichts im Mittelfeld, als die Leistung gegen Bremen, erwarten kann. Aber wenn er wirklich heute die 10 macht, oh Gott. Dann war luhukay wohl zufrieden.


Cro-Mag
4. Februar 2015 um 19:57  |  441584

Hegeler in der Startelf? Jos hat wohl schon den wohlverdienten Urlaub gebucht.


King for a day – Fool for a lifetime
4. Februar 2015 um 19:58  |  441585

Fass, Hasso, fass !


laotse
4. Februar 2015 um 19:59  |  441586

@L.Horr: Kann Dich gut verstehen. Geht mir ähnlich.

Aber was interessiert hier im Block das Gestern?! Alleine die Tatsache, dass Uwe Bremer live aus der Videoanalyse berichtet, zeigt doch, dass das Band zwischen Mannschaft und Trainer durch ist.


Jimbo
4. Februar 2015 um 19:59  |  441587

Sky vermutet Haraguchi als 10 bzw. hängende Spitze und Hegeler neben Hosogai auf der 6.


Dogbert
4. Februar 2015 um 19:59  |  441588

Kicker schreibt:

„Den Plan für das heutige Heimspiel stellte Manager Michael Preetz auf: „Leverkusen ist ein Gegner, an dem wir uns versuchen werden aufzurichten.“ “

Na dann!


Inari
4. Februar 2015 um 19:59  |  441589

Beerens links, anstatt rechts. Schulz Bank statt links Mittelfeld. Hegeler auf der 6, naja besser als auf der 10. haraguchi in der Mitte? Gewagt, hätte ich lieber Stocker gesehen. Van den Berg links, naja war zu erwarten.


ubremer
ubremer
4. Februar 2015 um 20:06  |  441590

@inari,

richtig ist:
Beerens rechts, Haraguchi links. Und Hegeler auf der 10


Inari
4. Februar 2015 um 20:07  |  441591

Schlechter Pass von haraguchi, auch viel zu spät. Muss die erste 100%ige sein. Schwach.


King for a day – Fool for a lifetime
4. Februar 2015 um 20:08  |  441592

Hat jemand was an diesem Pass auszusetzen ? So aus vollem Lauf ?


King for a day – Fool for a lifetime
4. Februar 2015 um 20:08  |  441593

Danke inari :mrgreen:


Inari
4. Februar 2015 um 20:09  |  441594

Alu! Ui.

@ubremer. Also wieder bei sky falsch,Mietauto wie letztes Mal?! Wer spielt dann neben hosogai?


4. Februar 2015 um 20:11  |  441595

Seidler erkennt Spielidee..


ubremer
ubremer
4. Februar 2015 um 20:12  |  441596

@Inari,

im Moment ist das System ein 4-1-4-1 mit Hosogai auf der 6 und Hegeler und Ndjeng als Doppel-8


Inari
4. Februar 2015 um 20:12  |  441597

Anfang find ich aber auch äußerst positiv. Hinten sicher, nach vorne immerhin 1,5 Möglichkeiten,davon der pfostenkracher. Bisher wirklich gut.


4. Februar 2015 um 20:12  |  441598

Laut Kicker spielt Ndjeng mit auf der Sechs…


Kamikater
4. Februar 2015 um 20:13  |  441599

Das war das höchste Bein seit Gedenken gegen Schieber!


Etebaer
4. Februar 2015 um 20:13  |  441600

Ich find die Aufstellung i.O. angesichts der Spielern, die noch fit sind.


Inari
4. Februar 2015 um 20:14  |  441601

Danke ubremer. Am tv ist sowas immer nicht gut zu sehen.


Kamikater
4. Februar 2015 um 20:15  |  441602

Wir spielen bisher wie ausgewwchselt.


monitor
4. Februar 2015 um 20:15  |  441603

Der Kicker hat wohl weniger Durchblick.
Ich vertraue auf @ub.


ubremer
ubremer
4. Februar 2015 um 20:17  |  441604

@moni,

bei eigenem Ballbesitz spielt Hertha ein 4-1-4-1 .
Das kann sich dann auch mal verschieben, dass bei Bayer-Ballbesitz Hertha eine Vierer-Abwehrkette und davor eine Dreier-Defensive-Mittelfeldkette hat


coconut
4. Februar 2015 um 20:19  |  441605

Also wer der Mannschaft unterstellt, die würden nicht wollen, der sollte mal zum Optiker….

Sagt mal, bei dem Stream den ich gerade „genießen muss“ (SkyGo streikt bei mir mal wieder), sieht das im Stadion sehr „luftig auf.
Sind wohl nicht viele Zuschauer da, oder täuscht das miese Bild?


ubremer
ubremer
4. Februar 2015 um 20:20  |  441606

@coco,

Hertha hatte angesagt, dass 35.000 erwartet würden. Viel mehr sind auch nicht da


Inari
4. Februar 2015 um 20:21  |  441607

Mittwoch Abend bei den Vorzeichen hat halt Auswirkung auf die Zuschauerzahlen.

Erstes Fazit nach 20 Minuten: wieso nicht immer so? 2 Chancen, eine großchance, laufstarken,,zweikämpfe ebenbürtig , hinten sicher, Passquote akzeptabel.


Kamikater
4. Februar 2015 um 20:21  |  441608

Der Meisterwchaftsanwärter kommt bisher überhaupt nicht ins Spiel. Gefällt mir, wie eng wir die Räume machen.


coconut
4. Februar 2015 um 20:23  |  441609

Danke @ub


Supernatural
4. Februar 2015 um 20:24  |  441611

:O wir spielen eig gut und wie ein Team. Toll unberechtigter freistoß


monitor
4. Februar 2015 um 20:25  |  441612

@ubi

Das die Spieler auf dem Platz in Bewegung sind, ist mir schon klar.

Kicker (Tischfußball) war ja nur gegen Bremen. 😉


jenseits
4. Februar 2015 um 20:26  |  441613

@Blauer Montag // 4. Feb 2015 um 16:32

Alles ist noch möglich, klar. Aber für mich ist es eher eine Frage des Wie und nicht des Ob.

Die Obs im Wie: Ob es noch verrückter und lauter wird als 2012? Ob jetzt wieder ein Trainer verschlissen und dessen Ruf ruiniert wird.

Ich verstehe diejenigen, die einen neuen Trainer fordern, weil sie sich davon Besserung versprechen, darin den vielleicht letzten sich bietenden Strohhalm erkennen. Ich befürchte jedoch, dass dann alle Dämme brechen, alles im Verein auseinanderdriftet, es endlich wieder chaotisch wird (oder ist da kkr im Wege?) und auch mit einem neuen Trainer die Klasse nicht gehalten werden kann.

Ja, und ich finde es auch nicht richtig. Die Vereinsführung kann den Karren innerhalb von 5 Jahren zum 3. Mal an die Wand fahren – aber Luhukay, der wenigstens versucht hat, Seriosität und Ruhe in den Verein zu bringen, soll nun gehen, während die anderen bleiben. Luhukay hat sich doch stets alleine den Medien gestellt und alles von der Vereinsführung ferngehalten, so dass sie aus den Schlagzeilen verschwinden und dafür im Stillen an Herthas Entwicklung arbeiten konnte; Hertha nicht nur mit Preetz und Prozessen in Verbindung gebracht wurde.

Einseitig und ungerecht.

Ich hatte mir für diese und auch schon letzte Saison vorgenommen, sie auf jeden Fall zu genießen und mich nicht zu ärgern. Das hat bisher ganz gut geklappt. Sollte Hertha absteigen: ich kann es eh nicht ändern.

Ähnlich wie @ydra wünsche ich mir für heute Abend, Hertha möge gewinnen und dann einfach alles wieder gut werden.


Inari
4. Februar 2015 um 20:26  |  441614

Paderborn hamburg, ohne Worte. (Hab eben mal geschaut wie die anderen Spiele stehen)


Derby
4. Februar 2015 um 20:31  |  441615

Leverkusen ein Schatten der Vorrunde.


Inari
4. Februar 2015 um 20:33  |  441616

Ich habe Ndjeng noch nicht einmal gesehen in 33 Minuten o.O


coconut
4. Februar 2015 um 20:34  |  441617

Was heute auf jeden Fall schon mal besser ist:
Wir stehen mit der 4er Kette nicht mehr so tief, sondern deutlich höher. Das mach die Räume enger und verkürzt die Abstände zur Offensive.

Da frage ich mich:
Warum nicht immer so?
So in Bremen und wir hätten da was geholt. Ärgerlich.


King for a day – Fool for a lifetime
4. Februar 2015 um 20:36  |  441618

Ach, spart euch doch eure Zwischenanalysen.
Ein Gegentor und ihr werft sie ohnehin wieder übern Haufen 😆


Kamikater
4. Februar 2015 um 20:37  |  441619

Gut von Hegeler. Endlich spielen wir mal so, wie Leverkusen die ganze Zeit schon spielt.


Inari
4. Februar 2015 um 20:38  |  441620

„Unterschied wie Tag und Nacht bei der Hertha im Vergleich zum letzten Auftritt“ laut sky Kommentator. Seh ich genauso.


Inari
4. Februar 2015 um 20:38  |  441621

KRAFT! 🙂


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 20:39  |  441622

Die zweite gute Kontermöglichkeit, der zweite schlechte Endpass.

Nicht dass es wieder heisst, Hertha hatte keine Konterchancen in der 1. HZ. Die hatten sie nämlich auch gegen Bremen.


Kamikater
4. Februar 2015 um 20:41  |  441623

@King
Wieso? Wir können doch jetzt schon feststellen das ist Unfug ist zu behaupten, der Trainer würde die Mannschaft nicht erreichen. Da ist nix leblos. Bisher.


Kamikater
4. Februar 2015 um 20:43  |  441624

Lusti verletzt?


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 20:44  |  441625

wieder diesmal nur eine halbe Konterchance


monitor
4. Februar 2015 um 20:46  |  441626

Denke positv

Wieder so eine super halbe Chance…. 😉


Neuköllner
4. Februar 2015 um 20:46  |  441627

gute 1.HZ. 🙂

Weiter so.


Kamikater
4. Februar 2015 um 20:47  |  441628

So, Bayer genauso gut oder schlecht wie wir. Ich bin genauso positiv überrascht wie der Skysprecher.


Inari
4. Februar 2015 um 20:47  |  441629

Halbzeit Fazit: deutlich positive Leistung. Erste 20 min sehr gut, dann sind wir wieder zu sehr in das hoch hinein mit zu viel Hektik verfallen. Aber insgesamt wirklich unerwartet positive Leistung.

Ganz schwach von Bayer bisher, insgesamt. Deren fehlpassquote ist erschreckend für einen Champions League Anwärter. toprak hinten eine Bank, armer haraguchi.


Derby
4. Februar 2015 um 20:48  |  441630

Not gegen Elend.

Will ja nichts schlecht reden – aber angucken kann man das nicht – auf beiden Seiten.

Hertha verbessert aber immer noch schlecht.

Leverkusen noch schlimmer als gegen Dortmund. Nur ballverluste.


Supernatural
4. Februar 2015 um 20:48  |  441631

Gutes Spiel von uns bisher. sind nicht im Ansatz hinten so offen wie gegen Bremen. Leider fehlt vorne etwas Klasse für ein Tor. Aber wenn wir weiter so aggressiv bleiben ist 1 Punkt oder mehr drin. Endlich ist da ein Team auf Dem feld


Dogbert
4. Februar 2015 um 20:49  |  441632

Bis jetzt hat Hertha BSC Leverkusen gut im Griff. Nach vorne kann man bekanntermaßen nicht so viel erwarten, aber man versucht es wenigstens.


Colossus
4. Februar 2015 um 20:50  |  441633

Laut Kicker leistungsgerechtes unentschieden ohne nennenswerte Chancen.Hm…Pfosten gilt nicht mehr als nennenswert?!


4. Februar 2015 um 20:52  |  441634

Daten der 1. Hälfte lt. kicker:

1 Torschüsse 3
57,17 Laufleistung 57,27
39% Ballbesitz 61%
48% Zweikampfquote 52%
172 gespielte Pässe 278
113 angekommene Pässe 212
59 Fehlpässe 66
66% Passquote 76%

Auch wenn Hertha wohl optisch besser spielt als zuletzt, sind die Daten wieder in allen Aspekten wieder schwächer.


Kamikater
4. Februar 2015 um 20:52  |  441635

@Derby
Iat ja auch nicht gerade leicht, vor eigenem Publikum zu spielen, wenn es sich eine Niederlage wünscht.


Jack Bauer
4. Februar 2015 um 20:53  |  441636

Überraschend gut. Offensiv bin ich gespannt ob und wie gewechselt wird. Da fehlt momentan etwas individuelle Klasse.

Hat noch jemand das Problem, dass Sky go alle 5-10 Min. ausfällt? Wirklich nervig, dass die seit Ewigkeiten ihre Probleme nicht in den Griff kriegen.


4. Februar 2015 um 20:54  |  441637

ich sehe keinen Grund, am Spiel, an der Taktik, am Einsatz zu mäkeln. Die Konter müssten eben mal etwas präziser zu Ende gespielt werden. Gegen Bayer eine gute Leistung. Gdgen Bremen hatten wir auch mindestens 4 gute Konter. Mal sehen, wie die Mannschaft einem Rückstand begegnet..falls einer kommt.


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 20:54  |  441638

Jetzt wird Schmidt was ändern, mal sehen, ob Jlu einen Gegenplan hat.


Derby
4. Februar 2015 um 20:54  |  441639

Luhu wird in Mainz auf der Bank sitzen. Da passiert heute nichts.


Jolly
4. Februar 2015 um 20:55  |  441640

Ich sehe eine ängstliche Hertha, die viel zu oft den Ball unkontrolliert hinten rausschlägt..
Wenn ich Jos da so auf der Bank sehe, da is kein Feuer mehr.. Der is früher oder später weg, mir persönlich wäre früher lieber!
Nach vorn bringen wir nix, keine Kombinationen , die den Gegner Respekt einflößen, alles nur Zufallprodukte!


Plumpe71
4. Februar 2015 um 20:55  |  441641

Defensiv ist das sehr anständig bisher, viel Laufarbeit im Kollektiv und gegen Bayer nicht offen mitspielen ist soweit in Ordnung. Schade, dass die Konter ähnlich wie gegen Bremen nicht mal konsequent gespielt werden. Der Punkt ist bisher in Ordnung, denn Bayer tut sich wie gegen den BVB sehr schwer, bloss im 2. Abschnitt aufpassen, Langkamp verwarnt und Hosogai mit erneuten Mängeln im Aufbauspiel, bloss Standards am 16er vermeiden, Bayer wird mehr tun müssen und bei eigenen Standards finde ich LEV heute nicht sattelfest


Kamikater
4. Februar 2015 um 20:55  |  441642

@JackBauer
Check mal, ob Du Frettchen in der Bude hast, die am Kabel knabbern. Hier im Wedding läuft alles einwandfrei.

@Zecke
Younger than ever!


monitor
4. Februar 2015 um 20:55  |  441643

Interessante Analyse von Guido Ringel auf Info-Radio


Kamikater
4. Februar 2015 um 20:57  |  441644

@monitor
Du leidest am Radio?


4. Februar 2015 um 20:58  |  441645

na, was sagt er denn..?!


4. Februar 2015 um 20:59  |  441646

@monitor

was hat Guido Ringel denn gesagt?


Derby
4. Februar 2015 um 20:59  |  441647

@monitor

Die wäre?


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:00  |  441648

Ein Monitor am Radio.


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:02  |  441649

Der Herr Linke hat soviel Ausstrahlung wie ne Sanddüne. Alles schön seicht.


coconut
4. Februar 2015 um 21:02  |  441650

@JackBauer
Jupp, bei mir auch. Fliege immer weider raus.
Habe mir jetzt ne andere (miese) Möglichkeit gesucht


Inari
4. Februar 2015 um 21:03  |  441651

Ängstlich war das bisher nicht, mMn. Forsches Pressung, Abwehr stand recht weit gen Mitte zeitweise. Ist doch klar, dass Leverkusen uns hinten reindrückt dafür wollen die in die königsblaues und wir den Klassenerhalt.


monitor
4. Februar 2015 um 21:03  |  441652

@Kamikater
Das erste Mal Windows voll ausgenutzt.
1 Fenster für Jmeyns Liveticker
2. Fenster für die Comments hier unten
3. Fenster für Info Radio

1 Hand am Bier

Modernes Multitasking für Herthafans

P.S. Ich freue mich über die mannschaftliche Geschlossenheit der Hertha!

Sie ist und bleibt eine Wundertüte. 🙂


Inari
4. Februar 2015 um 21:06  |  441653

Die Frage ist ja jetzt: was macht die zweite Hand ? 🙂

Ach sch…ade.


fechibaby
4. Februar 2015 um 21:06  |  441654

Sch…!!!

0:1


monitor
4. Februar 2015 um 21:07  |  441655

Das die neuen Spieler nicht so eingeschlagen haben, einer wie Jancker ein gutes Standing in der Mannschaft hatte, obwohl er in der Aussenwahrnehmung nicht so der Führungsspieler war, jetzt weg ist, und das alles zusammen das Mannschaftsgefüge beschädigt hat.

Extrem komprimiert, bin Monitor, kein Reporter! 😉


Derby
4. Februar 2015 um 21:08  |  441656

Spazieren gehen im Strafraum.

VDB genial.

Und keiner hindert ihm am Flanken


monitor
4. Februar 2015 um 21:08  |  441657

Jetzt kommt es drauf an, wie Hertha mit dem Gegentreffer klarkommt. 🙁


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:08  |  441658

Das war Foul! Darf nicht zählen. Kiessling behindert Kraft!


4. Februar 2015 um 21:08  |  441659

Was macht der Beerens?

Vdb als Escortservice…..oh Mann…..


Neuköllner
4. Februar 2015 um 21:08  |  441660

War das nicht ein Foul von Kießling an Kraft ?


4. Februar 2015 um 21:09  |  441661

@Kamikater

Nein, war alles korrekt


monitor
4. Februar 2015 um 21:09  |  441662

@inari

scrollt oder drückt F5…

tzstzstzs…


King for a day – Fool for a lifetime
4. Februar 2015 um 21:09  |  441663

Tor Augsburg.
Wir sind nicht Tabellenletzer. ALLES gut ! 😉


coconut
4. Februar 2015 um 21:09  |  441664

Was für ein Bock von Beerens…..
VdB ohne Worte…..
Fliegen die jetzt auch aus dem Team?


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:09  |  441665

Zuvor Beerensfehler und leider sehr gut von Wendell gemacht. Unverdient!


Inari
4. Februar 2015 um 21:10  |  441666

Ne war regulär. Kießlings schießt, trifft Ball nur halb, Kraft hält, aber auch nur halb. Beide fallen übereinander, Ball kugelt ins Tor. Blödes Ding, aber war korrekt.


4. Februar 2015 um 21:10  |  441667

Der BVB ist noch schlimmer dran als wir… *hust*


fechibaby
4. Februar 2015 um 21:10  |  441668

Bei solch einer Meldung wird der aktuelle Fußball zur absoluten Nebensache.

http://www.morgenpost.de/sport/union/article137127222/Schockdiagnose-Tumor-bei-Koehler.html


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:11  |  441669

Kommt Jungs, kämpfen!


4. Februar 2015 um 21:11  |  441670

Alles Gute Benny

habs grad mit Entsetzen gelesen


Derby
4. Februar 2015 um 21:12  |  441671

Das war der Fehler von Schulz und Brooks vor dem 0:1.

Nicht hier die Schuldigen verwechseln.


Dogbert
4. Februar 2015 um 21:12  |  441672

Ich habe das Tor verpaßt. VdB soll schuld gewesen sein? Nun gut.

Mal sehen, wie die Mannschaft darauf reagiert.


Neuköllner
4. Februar 2015 um 21:12  |  441673

Er stolpert über Kraft bevor der Ball im Tor war. Somit klare Behinderung im 5m Raum.

Für mich ein irregulärer Treffer.


King for a day – Fool for a lifetime
4. Februar 2015 um 21:12  |  441674

@ fechi

Traurig, aber solche Diagnosen gibt es täglich. Zehntausendfach…


Inari
4. Februar 2015 um 21:12  |  441675

Jetzt muss luhukay Einfluss nehmen, die Jungs sind total von der Rolle seit dem Tor. Konfus. :/


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:13  |  441676

Wendell muss längst Gelb haben! Unglaublich.


kielerblauweiß
4. Februar 2015 um 21:14  |  441677

Genau jetzt zeigt sich der Nachteil von Druck und Konsequenzen und raus aus der Startelf und öffentlicher Kritik durch den Trainer: Sie haben die Hosen wieder richtig voll.


Inari
4. Februar 2015 um 21:14  |  441678

@dogbert. Beerens war schuld wegen ballverlust. Vdb trabte leider zurück ohne den Gegenspieler zu beachten.


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:15  |  441679

@Neukölner
Genau das. Niemals hätte der zählen dürfen. Das sit kein „kann“, sondern ein „darf nicht“.

5. ungestraftes Wendell-Foul.

Dr. Drees klar in allem gegen uns!


4. Februar 2015 um 21:15  |  441680

@Inari

Ja….da stimmt nix mehr momentan

Bin gespannt, was er macht.
Ich denke er wird Ronny bringen und auf einen Standard setzten

Insgesamt ist das aber absolut armselig was Hertha abliefert

Das MF ist herthafreie Zone, keine Idee, kein Esprit und der Ball wird viel zu schnll verloren


Neuköllner
4. Februar 2015 um 21:15  |  441681

Gute Besserung Benni Köhler.


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 21:16  |  441682

vdB kann auch statt zu reklamieren zur Torlinie laufen, dann bekommt er den Ball auch noch weg.


Bolly
4. Februar 2015 um 21:16  |  441683

100% Zustimmung @fechi 21:10


pathe
4. Februar 2015 um 21:16  |  441684

OK. Wir rocken nächste Saison mit Dortmund die 2. Liga! 🙂


4. Februar 2015 um 21:17  |  441685

Toll!!
Bremen führt in Hoffenheim


monitor
4. Februar 2015 um 21:17  |  441686

@jmeyn 58. Min
Da hat Kalou aber Glück, daß er bei Hertha gut darauf vorbereitet wurde, mit dieser Situation mental fertig zu werden. 😉


Dogbert
4. Februar 2015 um 21:18  |  441687

Der Kicker machte Beerens als Unglücksraben aus. Ich kann es ohne Bilder nicht beurteilen.

Mit Benjamin Köhler…. mir fehlen dazu im Moment die Worte. Man kann nur wünschen, daß sich alles zum Guten wendet.


Derby
4. Februar 2015 um 21:19  |  441688

@kami

Was siehst du für ne Spiel?

Wir bringen keinen Angriff nach vorne – wie in Bremen.

Armselig.


fechibaby
4. Februar 2015 um 21:20  |  441689

Da bei Hertha in der Offensive nichts läuft, wird es wohl bei einer Heimniederlage bleiben.

Die Frage ist nur noch: Wie hoch wird die Niederlage?


4. Februar 2015 um 21:20  |  441690

@Dogbert

Beerens spielt auf Höhe Mittellinie einen Todespass auf Pekarik, aber viel zu kurz so dass der Leverkusener dazwischen gehen kann und dann ungehindert flanken kann
Vdb macht nur Begleitschutz für Kiessling.


King for a day – Fool for a lifetime
4. Februar 2015 um 21:21  |  441691

Arbeitszeugnis:

Stets pünktlich zur Arbeit gekommen


Inari
4. Februar 2015 um 21:22  |  441692

Arg, schade Schieber. Hätte er früher vielleicht schießen können.


kielerblauweiß
4. Februar 2015 um 21:22  |  441693

Wenn er jetzt nicht Hegeler auswechselt, dann weiß ich auch nicht!


Neuköllner
4. Februar 2015 um 21:23  |  441694

Wieso reagiert Jos nicht ?

Gerade jetzt vo Calanoglu raus und Rolfes rein kommt.


monitor
4. Februar 2015 um 21:24  |  441695

@jmeyn
65.Min

seifiger Untergrund geht gar nicht. Das Stadion ist schuld!


Inari
4. Februar 2015 um 21:24  |  441696

Hegeler und ndjeng sind am tv echt unsichtbar. Hegeler ab und zu in hz1 sichtbar, ndjeng bei zwei drei Freistößen. Ansonsten Ninja. Ob das im Stadion anders aussieht?

KRAFT!


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:24  |  441697

@Derby
Ich bin mit unserem Auftritt zufrieden. Aber das irreguläre 0-1 hat uns wieder nervös gemacht. Wir brauchen neben weiterem Kampf auch einfach mal mehr Glück.

VdB muss jetzt aufrücken, damit wir vorne links in Überzahl kommen. Hegeler raus, dafür einen offensiveren Spieler bringen.


Neuköllner
4. Februar 2015 um 21:24  |  441698

Janker in Dortmund mit rot vom Platz.


coconut
4. Februar 2015 um 21:24  |  441699

Nun geht es leider wieder abwärts. Nahezu keine auch nur halbwegs klare Aktionen mehr. Denn Ball sinnfrei nach vorn zu kloppen kann nur mit viel Glück mal funktionieren.

MAN, da schreib ich gerade und Schieber legt sich auf die Klappe, statt den Ball auf das Tor zu bekommen….


Dogbert
4. Februar 2015 um 21:25  |  441700

@backstreets29

Danke für die Erläuterung! Nun ja. Nehmen wir die Niederlage tapfer hin.


Inari
4. Februar 2015 um 21:25  |  441701

Ich schaue mir das Tor morgen nochmal an. Ich glaube bisher echt, dass das regulär war. Aber ist ja auch egal, Tor zählte.


pathe
4. Februar 2015 um 21:25  |  441702

Rot für Janker…


ubremer
ubremer
4. Februar 2015 um 21:25  |  441703

@JugendversteherLuhukay

bringt gleich Schulz


fechibaby
4. Februar 2015 um 21:25  |  441704

Rote Karte für Janker im 1. Spiel für Augsburg.

Gott sei Dank haben wir den ziehen lassen!


Derby
4. Februar 2015 um 21:26  |  441705

So sielt ein Absteiger.

Sorry für die negativen Posts.

Aber so gewinnt man kein Spiel mehr.

Das ist Bremen reloaded. Kein Angriff aufs Tor der Leverkusener


monitor
4. Februar 2015 um 21:26  |  441706

1 Gegentor und das Selbstvertrauen der Mannschaft ist futsch.


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 21:26  |  441707

Neuköllner // 4. Feb 2015 um 21:24

Wie konnten wir den nur gehen lassen? Sollte die Rote nicht heute bei Hertha kommen?


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:28  |  441708

Das ist doch alles unglaublich! der Linienrichter winkt und unsere gesamte Mannschaft bleibt stehen. Anschließend bimmt er die Fahne wieder runter und lässt weiterspielen. Wir werden hier nach Strich und Faden von den Männern in Schwarz verar****!

Aber wir müssen trotzdem ein Tor machrn.


Neuköllner
4. Februar 2015 um 21:28  |  441709

@hurdie

Noch haben wir 20 Minuten Zeit dazu. 😉


Inari
4. Februar 2015 um 21:28  |  441710

Ich würde jetzt noch stocker für Hegeler oder ndjeng bringen.,


monitor
4. Februar 2015 um 21:28  |  441711

Gilt auch für den BVB, wie es sich anhört.


coconut
4. Februar 2015 um 21:28  |  441712

@hurdie
Der gute Janker hat noch nicht mitbekommen, das er jetzt woanders spielt und den Auftrag ausgeführt…. 😉


4. Februar 2015 um 21:29  |  441713

@Kamikater

Womit bist du genau zufrieden?

Sorry, aber mit dieser LEistung stehen wir auf Paltz 17 und genau da gehören wir hin.

Die Abwehr schwimmt, weil Leverkusen die letzte Konsequenz fehlt.
MF findet nicht statt, jede Angriffsbemühung basiert auf Zufall

Sorry, vielleicht guck ich ein anderes Spiel, aber ich finde die Leistung ähnlich ernüchternd wie in Bremen


Neuköllner
4. Februar 2015 um 21:30  |  441714

Wieso geht Jos nicht mehr Risiko ?

Schulz für Beerens. Beerens war zwar schwach, wie soll denn aber Druck aufgebaut werden wenn 1:1 gewechselt wird. Leverkusen hat mit Rolfes doch schon defensiv gewechselt.


4. Februar 2015 um 21:30  |  441715

also in drei Zeitlupen kann ich nix irreguläres am tor finden..
Nach vorne einfach haarsträubend ungefährlich, wie seit Monaten. Jetzt geht die Effizienz auch noch flöten…


4. Februar 2015 um 21:30  |  441716

HSV 2:0


ubremer
ubremer
4. Februar 2015 um 21:31  |  441717

@Ronny

macht sich fertig


monitor
4. Februar 2015 um 21:31  |  441718

@Kamikater
Spielunterbrechung ist wenn der Schiedsrichter pfeift.
Linienrichter, oder Neusprech Assistenten werden total überbewertet.


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:31  |  441719

Schieber bisher ohne Durchsetzungsfähigkeit. Ronny kommt für Hegeler.


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:32  |  441720

War das Hand?


Inari
4. Februar 2015 um 21:33  |  441721

Ne kein Elfer, im Gewusel gegen gefallen der Ball.


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:33  |  441722

Tja, den Elfer kann man geben. So siehts mal aus.


Inari
4. Februar 2015 um 21:34  |  441723

Ach kommt, das ist doch kein Elfer, auch wenn er gegen uns wahrscheinlich gepfiffen worden wäre.


monitor
4. Februar 2015 um 21:34  |  441724

@jmeyn 73. Min

Hertha war stets bemüht die Leistungen zu erbringen.

Wird nur getoppt durch:
War für seine gesellige Art bei den Kollegen sehr beliebt! 🙂


ubremer
ubremer
4. Februar 2015 um 21:35  |  441725

@Zuschauer

offiziell 34.636


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:35  |  441726

Oh Mann Ronny! Was kann JLu für Deine Fehler?


monitor
4. Februar 2015 um 21:35  |  441727

Ronny für Pekarik?
Habe heute gelesen das Ronny auf LV ausgebildet wurde.


coconut
4. Februar 2015 um 21:35  |  441728

@backs
Also ich sehe da auch gewisse Verbesserungen, aber von gut noch immer weit entfernt.
Aber im Gegensatz zur ersten HZ in Bremen, gibt man nicht gefühlte 75% des Spielfeldes freiwillig auf.
Das solche Leistungen für den Klassenerhalt reichen, da sind Zweifel sicherlich angebracht.


4. Februar 2015 um 21:35  |  441729

@Kami

möchte dihc mal sehen, wenn so ein Elfer gegen Hertha gegeben wird.

0:1 hinten und wir verlieren die Bälle 10 Meter vorm eigenen 16er


Inari
4. Februar 2015 um 21:36  |  441730

Erster und einziger Torschuss in der 8. Minute laut sky Kommentator. Uff.


4. Februar 2015 um 21:36  |  441731

leute, das ist wieder eine furchtbare 2. HZ


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:36  |  441732

Wendell Gelb!!!! Wahnsinn.


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:37  |  441733

@backs
Wenn man das Tor gibt, kann man auf den Elfer geben.


Inari
4. Februar 2015 um 21:37  |  441734

Ja Hz 2 ist verbesserungsbedürftig.


Trikottauscher
4. Februar 2015 um 21:37  |  441735

na, @fechi, 21:20h: kannst das zündeln einfach nicht sein lassen…
na gut: dann begebe ich mich mal auf deine ebene: bvb vs. fca: 0:1! nur noch die frage, wie hoch der tabellenletzte verliert?!
# manmanman
der bvb tut mir leid, so einen missgünstigen ‚fan‘ wie dich zu haben.


Inari
4. Februar 2015 um 21:38  |  441736

Einfach Wurf zum Gegner. Die Jungs haben sich komplett aufgegeben.


4. Februar 2015 um 21:38  |  441737

@Coco

Sorry, seh ich anders.

Bei der kleinsten Pressing Bemühung von Lev verlieren wir den Ball
MF findet nicht statt….

Für mich ist das von allem zuwenig


Inari
4. Februar 2015 um 21:39  |  441738

Ndjeng pass über 3 Meter zum Gegner :/


Derby
4. Februar 2015 um 21:39  |  441739

Kami – nächster Elfer oder?


4. Februar 2015 um 21:40  |  441740

@Kami

Nein, beide Entscheidungen waren korrekt


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:41  |  441741

Alle Schiedsrichterentscheidungen pro Bayer und contra Hertha. Auch das war ein Foul von Bender an Hosogai.


pathe
4. Februar 2015 um 21:41  |  441742

Der BVB schafft es selbst in Überzahl nicht, die Augsburger in Verlegenheit zu bringen. Da stimmt auch was nicht…!


Inari
4. Februar 2015 um 21:41  |  441743

Lusti mit Luftloch 😀


Trikottauscher
4. Februar 2015 um 21:41  |  441744

für mich ist das spiel heute sowieso nicht entscheidend: der wurm hat sich längst zu tief in den apfel gebissen… egal, wie das ausgeht. meine meinung.


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:41  |  441745

@backs
Das sehe ich anders. Selbst der Skysprecher war aich ja nie sicher.


monitor
4. Februar 2015 um 21:41  |  441746

@Trikottauscher
Wie sehe es wohl aus, wenn der FC Puppenkiste noch vollzählig spielen würde? 😉


pathe
4. Februar 2015 um 21:42  |  441747

@Kamikater // 4. Feb 2015 um 21:41
Ist schon ein bisschen langweilig, dein Lamentieren gegen den Schiedsrichter. Hast du noch etwas anderes auf Lager?


Neuköllner
4. Februar 2015 um 21:42  |  441748

LEV rührt weiter Beton an und wir nutzen nicht einmal den letzten Wechsel.

Jetzt Brooks bringen und in den Sturm stellen.


Trikottauscher
4. Februar 2015 um 21:43  |  441749

vlt. will sich kloppo aus seinem vertrag rauscoachen, damit er bei hertha anfangen kann 🙂


monitor
4. Februar 2015 um 21:43  |  441750

Skysprecher werden total überbewertet


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:43  |  441751

Na. @Derby, glücklich mit der Niederlage? Ist doch alles so gekommen, wie erhofft!


4. Februar 2015 um 21:44  |  441752

das ist wirklich symptomatisch..was heute passiert. Solange es 0:0 steht, geht alles einigermaßen. Führt der Gegner, st nix mehr drin.


Agerbeck
4. Februar 2015 um 21:44  |  441753

wer in gottes namen hat diesen hegeler gescoutet und dafür noch geld bezahlt. das ist doch ein witz!


4. Februar 2015 um 21:44  |  441754

Seidler zitiert blogthema..


coconut
4. Februar 2015 um 21:44  |  441755

@backs
In der 2.Hz gebe ich dir recht.
Ich habe die erste Hz einbezogen. Das sah zumindest besser aus, als in Bremen.
Wie gesagt nicht wirklich gut und ob das reichen würde……

Aber egal, was wir sehen. Punkte gibt es wohl heute so oder so nicht. Dabei wäre gegen diese Bayer Mannschaft durchaus was möglich gewesen. Denn von der Form der Hinrunde (zum gleichen Zeitpunkt) sind die meilenweit entfernt.


monitor
4. Februar 2015 um 21:45  |  441756

Möglicher Wechsel Luhukay / Klopp ????? 🙂


Trikottauscher
4. Februar 2015 um 21:45  |  441757

@moni, 21:41h
😀


King for a day – Fool for a lifetime
4. Februar 2015 um 21:45  |  441758

Das war immerhin Leverkusen.
Sogesehen hatte man sie gut im Griff….


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:45  |  441759

@ pathe
Das war mir klar. Ich gucke eben nicht mit Anti-Herthabrille hin, wie Du. Denn Du hoffst ja wie @Derby auf die Niedelage.

Da lässt es sich aus Brasilien gut pöbeln.


4. Februar 2015 um 21:46  |  441760

Hau ihn rein..


monitor
4. Februar 2015 um 21:46  |  441761

Die Ansätze bei Hertha sind da, aber das Selbstvertrauen ist total im Eimer.


4. Februar 2015 um 21:47  |  441762

jezt ROnny


Inari
4. Februar 2015 um 21:47  |  441763

20 Minuten ziemlich gut
25 Minuten ok
45 Minuten zum vergessen

Boa ronny , wie schlecht.


monitor
4. Februar 2015 um 21:48  |  441764

Super …gelb rot


Inari
4. Februar 2015 um 21:48  |  441765

Und da haben wir die gelb rote Karte, zu Recht. Blöd bei gelb so reinzugehen.


Neuköllner
4. Februar 2015 um 21:48  |  441766

Da ist ja der Platzverweis 😉


4. Februar 2015 um 21:48  |  441767

das ist auch symptomatisch…


Jolly
4. Februar 2015 um 21:48  |  441768

Drees , eine Lachnummer


coconut
4. Februar 2015 um 21:48  |  441769

Endspiel verloren?


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:48  |  441770

Helb-Rot muss man geben.


pathe
4. Februar 2015 um 21:48  |  441771

@Kamikater
Nun mach mal langsam! Ich habe keine Anti-Herthabrille auf! Man, man, man…


4. Februar 2015 um 21:48  |  441772

Gelb Rot für Langkamp

Selbstzerfleischung par excellence


jenseits
4. Februar 2015 um 21:49  |  441773

Aha, also Langkamp sorgt für die rote Farbe.


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 21:49  |  441774

Und die Geschichte wiederholt sich doch.


King for a day – Fool for a lifetime
4. Februar 2015 um 21:49  |  441775

Nur 0:1
Also irgendwie war man ja gut dabei


coconut
4. Februar 2015 um 21:49  |  441776

Na super Langkamp im 2. Spiel mit Gelb/Rot vom Platz……

Da ist sie die ROTE…… :roll:


monitor
4. Februar 2015 um 21:50  |  441777

Paderborn kommt uns entgegen, hoffentlich können wir einen Schritt beiseite machen, um sie an uns vorbeizulassen, auf dem Weg nach unten.

Diese doofe Uhr (HSV) bekommt wieder Festigkeit. 🙁


Inari
4. Februar 2015 um 21:50  |  441778

Kleine tätlichkeit von ndjeng?! :/


4. Februar 2015 um 21:51  |  441779

ich bin raus.


Inari
4. Februar 2015 um 21:51  |  441780

0 Torschüsse in 93 Minuten gegen Bremen
1 Torschuss in 94 Minuten heute


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:52  |  441781

So ein Drecksspiel. Unentschieden hätte aich das Team verdient. Meine Meinung.


Jolly
4. Februar 2015 um 21:52  |  441782

Tschüss Jos,
GEH, am besten freiwillig!


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 21:53  |  441783

Tja,

Leverkusen flankt einen Konter richtig, Hertha köpft an den Pfosten.


Inari
4. Februar 2015 um 21:54  |  441784

Naja in der ersten Halbzeit vielleicht. Hätte mit schlechterem Kraft oder besserem Gegner erneut 0;5 ausgehen können. Kraft hat 3x 100%ige gerettet.


Neuköllner
4. Februar 2015 um 21:54  |  441785

Vielen Dank Jos für deine geleistete Arbeit. Aber das darf es wohl gewesen sein.

Alles andere kann man niemandem mehr verkaufen.

Gute 1. Hz, desaströse 2. Hz. Nicht mal Pässe über 3m klappen.


lichterfelder
4. Februar 2015 um 21:56  |  441786

Wieder kein Offensivspiel, wieder kein Spielkonzept. Ich hoffe wir werden erlöst!


pathe
4. Februar 2015 um 21:56  |  441787

Auch nach dreimaliger Wiederholung des Tors kann ich kein Foul von Kießling erkennen.
Weder mit noch ohne blau-weißer Brille.


Trikottauscher
4. Februar 2015 um 21:56  |  441788

fazit: gott sei dank gibt es 1 team, dass definitiv schlechter in dieser saison ist als hertha: der bvb. herzlichste grüße an @fechi

luhu ist wohl (endlich) raus. preetz bekommt seinen vertrag verlängert. und kloppo sollten wir wenigstens ne chance in berlin geben 😀


monitor
4. Februar 2015 um 21:57  |  441789

Das ist eine Kopfsache bei den Spielern.


Kamikater
4. Februar 2015 um 21:58  |  441790

@pathe
Ich sah eben bei der Wiederholung auch kein Foul an Kraft mehr. Das lag an den ersten drei Perspektiven, die sie boten.


Pille
4. Februar 2015 um 21:59  |  441791

Oh weh.
Bis zur Halbzeit war das zwar ein schwaches Spiel, man hatte aber wenigstens Leverkusen aufs eigene Niveau runtergezogen.
Dann fängt man sich das dämliche 0-1 und alles was einigermassen stabil wirkte bricht sofort zusammen.
Und das erschreckendste…..es kommt danach nichts. Da ist nichtmal ein verzweifelter Weitschuss, kein energischer Sprint, einfach nichts.

Im Übrigen, @Kami
Ich bin selbst Torwart, das Tor war absolut regulär. Kiessling schliesst ab, Kraft reagiert und anschliessend prallt man aufeinander. Da war kein Foul sondern ein Zusammenprall nach der Aktion wie es bei Feldspielern dutzendfach im Spiel passiert.


4. Februar 2015 um 21:59  |  441792

@ hurdi: 9:1 Torschüsse..


monitor
4. Februar 2015 um 21:59  |  441793

Positiv gesehen spielen wir auf Augenhöhe mit dem BVB. #werhiereinensmileyvermisstistnichtzuhelfen


Jolly
4. Februar 2015 um 22:00  |  441794

Hr Preetz,
3 Spiele, 0 Pkt., 0:8 Tore

Jz is Schluss mit Kuschelkurs!

Reagieren, jz, ansonsten kannste schon wieder die 2.Liga buchen, ganz sicher!


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 22:02  |  441796

Man das nervt mich. Wir haben eine unfaire Liga. Gegen Leverkusen muss schon viel gut gehen, um zu punkten. Es geht eben zur Zeit nicht viel gut. Ein 0:0 wäre ein hervorragendes Ergebnis, auch ohne de Probleme, die wir haben. So viele Chancen hatte Leverkusen nun auch nicht. Wir schliessen die Konter unsauber ab, Leverkusen hat halt die Qualität mal eine Flanke richtig zu setzen.

Ich kann heute nicht an Hertha meckern.

Aber das ist das Spiel eines Absteigers: vorne Pfosten und dann bekommst du noch einen Platzverweis.

Sche…xxe


pathe
4. Februar 2015 um 22:03  |  441797

@Kami
Na dann ist’s ja gut! Vielleicht relativierst du dann auch noch das mit dem „Pöbeln aus Brasilien“.


kraule
4. Februar 2015 um 22:06  |  441798

Der Schiri schuld?
Ich lach mich kaputt!
In der 60. Minute hätte man endlich kpl. Offensiv wechseln müssen!
Boah, ich habe endgültig die Schnauze voll!


sunny1703
4. Februar 2015 um 22:06  |  441799

Mein Dank an Luhukay für die arbeit bei hertha, doch das sollte es gewesen sein!!

Wie gegen Hoffenheim und Bremen ein Offenbarungseid der Offensivabteilung, Ausnahme Genki, der mir vom Einsatz richtig gut gefiel.

Danke an vd Bergh und Beerens für die Vorbereitung von JLus Abgang, Schlafmützigkeit hoch 10. Aber bei hertha sind sie ja alle begeistert von Beerens Defensivkünsten!!

Ab morgen soll Covis Interimstrainer werden und dann ein Nachfolger geholt werden.

Im Grunde müsste MP für die Dämlichkeit JLu zu vertrauen ,in der Winterpause nicht nachzurüsten auch seine Koffer packen! Aber ob WG das macht??!!

lg sunny


Kamikater
4. Februar 2015 um 22:06  |  441800

@pathe
Naja, Du hast dir ne Niederlage gewünscht. Da bin ich als Fan in Berlin wohl kaum in einer Bittstellerposition. Das ist mehr als fragwürdig, in einer solchen Situation.

Ich werde das niemals nachvollziehen. Uns fehlen 3 Punkte. Hier gehts um Hertha, nicht um Dich.


fechibaby
4. Februar 2015 um 22:06  |  441801

@Trikottauscher // 4. Feb 2015 um 21:56

„fazit: gott sei dank gibt es 1 team, dass definitiv schlechter in dieser saison ist als hertha: der bvb. herzlichste grüße an @fechi“

Herzliche Grüße zurück!

Übrigens, Hertha steht auf Platz 17.
Das bedeutet auch ABSTIEG!!!


jenseits
4. Februar 2015 um 22:07  |  441802

Bin gespannt, ob Preetz noch mal einen Blöden findet, der für ihn die Kohlen aus dem Feuer holt.


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 22:07  |  441803

apollinaris // 4. Feb 2015 um 21:59

Hach ja, natürlich war Leverkusen Feldüberlegen, aber jetzt sag mir doch mal, wieviele von diesen Torachüssen waren denn wirklich gefährlich? Das Tor und noch einmal Kies.
Das erwarte ich. wir haben einmal den Pfosten getroffen.

Klar ist Leverkusen besser, aber heute brauchste man nur das Quentchen. Defensiv war das nicht schlecht.


ChrisdeFrance
4. Februar 2015 um 22:07  |  441804

@hurdie

Das ist aber sehr positiv ausgedrückt von dir…ich habe heute zwar Kampf und Leidenschaft gesehen, aber weder Ordnung, noch ein konstruktives Spiel nach vorn erkennen können.

Klar wäre ein 0-0 gut gewesen, aber von der Art und Weise wäre es auch nicht verdient gewesen.

Es fühlt sich genau an wie damals, und das fühlt sich furchtbar an..ich hoffe, dass ich mich da täusche.


Kamikater
4. Februar 2015 um 22:08  |  441805

Und Klopp tut mir genauso leid wie JLu.


Thomsone
4. Februar 2015 um 22:09  |  441806

Hmmm,
war also keine Abstimmung der Spieler gegen den Trainer, das gibt mir Hoffnung das wir es nicht mit solch einer verdorbenen Truppe wie unter Babbel zu tun haben. Soviel zum postiven.

Ansonsten in 93 min. nichts nach vorne heraus gespielt, technische Fehler vom feinsten von Hegeler, Schulz, Schieber und das nur in der letzten 30 min. Ein Armutszeugnis.

Was bleibt? Micha, erlöse uns, egal welche Konsequenz das für Dich nach dem Ende der Saison haben wird. Der Fehler ist mMn nun schon gemacht worden, als Luhu die Vorbereitung auf die Rückrunde leiten durfte. Als keine Verstärkungen für das zentrale Mittelfeld geholt wurden.

Siehe meinen ersten Absatz, ich hoffe, dass sich die Truppe mit einem neuen Trainer am eigenen Schopf wieder hoch ziehen kann.


pathe
4. Februar 2015 um 22:09  |  441807

Zitat aus dem Liveticker:

„81. Min. Die letzten zehn Minuten sind angebrochen. Kommt noch was von den Berlinern? Den letzten Torschuss haben wir in der 8. Minute registriert.“

Das sagt in meinen Augen alles!


Trikottauscher
4. Februar 2015 um 22:10  |  441808

@apo, 21:51h
„ich bin raus.“
@apo, 21:59h
„9:1 Torschüsse..“

wow, ganze 8 min. warste „raus“: rekordverdächtig!


pathe
4. Februar 2015 um 22:11  |  441809

@Kami
Wenn du noch einmal behauptest, es ginge mir nicht um Hertha, dann buche extra ein Ticket nach Deutschland, um mich mal unter vier Augen mit dir zu unterhalten.


4. Februar 2015 um 22:13  |  441810

@hurdi: sowie wir das Spiel machen müssen, bekommen wir keine Bälle mehr bis zum Strafraum des Gegners. Das ist das zentrale Problem. Für mich heute kein Quentchen, sondern ein struktuelles Problem. Wir bekommen seit Monaten bei Rückstand nix mehr auf die Reihe.


Kamikater
4. Februar 2015 um 22:13  |  441811

@pathe
Hast Du Dir nicht ne Niederlage gewünscht oder hab ich das geträumt?


monitor
4. Februar 2015 um 22:13  |  441812

Ihr könnt das ja nicht wissen das ich das Spiel nicht gesehen habe, 😉 deshalb sage ich es ausdrücklich hier noch einmal.

Da bei Live-Ticker oftmals der Datenfluß gerade dann unterbricht, wenn es interessant ist, und das alle paar Minuten, habe ich mich heute auf Multimedia eingelassen. Das war gar nicht so schlecht.
Nebenbei habe ich etwas gegen die „Jungmillionäre“ getan, weil ich kein Sky zahle. (Das bezieht sich auf einen Beitrag, den ich heute hier im Vorthema gelesen habe, der war im Kern richtig, aber er wird nichts ändern).

„Sie wollten aber konnten nicht!“ Das ist wohl die Lehre, die wir wieder einmal annehmen müssen.
Vermessen behauptet könnte es sein, daß Hertha und der BVB das gleiche Problem haben. Mannschaft und Trainer befruchten sich nicht mehr. Der Trainer kann die Mannschaft nicht mehr heiß machen.
Gerade weil der BVB in der CL noch so glänzt, stützt das möglicherweise meine These.
In der CL spielt der Spieler unter weltweiter Beachtung! Das macht von alleine heiß.

Aber im wöchentlichen Alltag ist irgendwie die Luft raus. Schade!


4. Februar 2015 um 22:14  |  441813

@TT..du machst dir einfach falsche Gedanken. „ich bin raus“ hieß: ich sehe kein Land mehr für Hertha, Luhukay und sowieso.


4. Februar 2015 um 22:14  |  441814

Fahrplan für mich war nach der Vorrunde, dass die Winterpause genutzt wird für das Finden einer Stamm-Elf, wie angekündigt.

Man hätte sich in der Winterpause in der IV, der LV und im OM verstärken können, wenn man mit diesen Positionen nicht zufrieden ist.

All das wurde fahrlässig unterlassen.

Die Quittung bekommt man jetzt.

Jos muss jetzt gehen, so leid mir das tut und so sehr ich seine Leistung bei Hertha schätze, aber es geht nicht mehr.

Spätestens im Sommer soll dann Preetz seine Koffer packen.


FoolDC
4. Februar 2015 um 22:14  |  441815

Ich gehöre nicht zu der Fraktion, die vorschnell den Kopf des Trainers fordern. Deshalb habe ich im vergangenen Jahr, das wahrlich genug Anlässe für eine Trainerdebatte gegeben hat, auch nicht an einer solchen beteiligt.

Inzwischen bin ich der Ansicht, dass Hertha sich schnell von Luhukay trennen sollte.

Was ich an den vergangenen Spieltagen gesehen habe, wirkt auf mich wie eine zutiefst verunsicherte Mannschaft, die der Trainer nicht mehr erreicht. Wenn man das, was zuletzt in der Berliner Presse zu lesen war, ins Gesamtbild einfügt, muss man inzwischen von einem tiefen Graben zwischen Coach und Team ausgehen. Solche Gräben lassen sich in der Regel nicht mehr zuschütten.

Luhukay steht sich dabei mit seinem Charakter selbst im Weg. Ich halte ihn für einigermaßen stur und kritikunfähig. Umgekehrt geht mit der Kritik an einzelnen Spielern nach außen. Wenn es nicht läuft, reagiert der Trainer mit Druck. Und dann mit noch mehr Druck. Was nicht nur unserer aktuellen Situation kontraproduktiv ist, es vertieft auch den Graben zwischen der Mannschaft und ihm.

Darüber hinaus habe ich den Eindruck, dass Luhukay mit seinem Latein am Ende ist. Er scheint keine konstruktive Spielidee für diesen Kader mehr entwickeln zu können. Aber anstatt dann auf ein bewährtes System zu setzen und das konsequent einszupielen, experimentiert der Trainer wild herum und verunsichert junge Spieler, die nicht auf gewohnten Positionen spielen können.

Natürlich hat Luhukay gerade auch viel Pech, dass ihm zahlreiche Leistungsträger länger ausfallen. Trotzdem müsste er auch in dieser Situation und auch mit diesem Kader einen Plan entwickeln, mit dem Hertha auch mal punkten könnte. Könnte, wenn da nicht dieser Graben wäre.

Ich möchte an dieser Stelle auch die Mannschaft in Schutz nehmen. Sie lässt immer wieder aufblitzen – zum Beispiel in in den ersten 20 Minuten heute gegen Bayer – dass sie es kann und der Wille durchaus vorhanden ist. Es besteht die Hoffnung, dass dieser Kader mit einem neuen Trainer und konzentrierter Arbeit wieder zu einer Einheit findet, die in er 1. Bundesliga bestehen kann. Die Qualität ist da.

Bleibt die Frage, wer dieser Trainer sein könnte. „Einer wie Tuchel“, oder eben Tuchel, fällt mir da spontan ein. An jemanden wie Matthäus möchte ich nicht einmal denken. Wenn Preetz (der an dieser ganzen Misere nicht unschuldig ist und seinen Kredit bei mir ebenfalls verspielt hat) jetzt wieder einen der notorischen alten Hasen aus dem Bundesligakarussell aktiviert, sind wir wieder auf dem direkten Weg in die 2.Liga.


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 22:16  |  441816

ChrisdeFrance // 4. Feb 2015 um 22:07

Ich könnte hier wieder den Dreiteiler des Ungeheuers vom Loch Leman geben.
Es wurden extreme Fehler bei der Mannschaftszusammenstellung gemacht.

Aber Leverkusen ist ein Team gegen das gewinnst du nur mit viel Glück. Auch mit einer viel besseren Mannschaft. Ich fand das in Herthas Rahmen ok heute.


Kamikater
4. Februar 2015 um 22:16  |  441817

Ich weiß überhaupt nicht, was man machen sollte. Trainer entlassen oder nicht. Taktik ändern oder nicht, welche Aufstellung, welche Einstellung ändern?

Ich habe keine Idee, die logisch erscheint. Aber der Druck wird es leider richten. Nur ob es richtig ist, das fragt sich.


fechibaby
4. Februar 2015 um 22:17  |  441818

Wie blöd muss man sein, wenn man in der 90. Minute so brutal mit dem Ellenbogen einsteigt, wenn man bereits eine gelbe Karte hat?

Langkamp hatte bereits in der 1. Halbzeit Glück, nach seiner Notbremse nicht mit rot vom Platz geflogen zu sein.

Gegen Leverkusen kann und darf man ruhig mit 0:1 verlieren!
Somit war das heute doch nicht das Abschiedsspiel von Luhukay!!

Heute gab es sogar eine Steigerung zum Spiel gegen Werder.
Gab es gegen Werder noch 3 Torschüsse (nicht auf’s Tor) so waren es heute sensationelle 2 Torschüsse.

Einer davon war der missglückte Freistoß von Ronny direkt in die Mauer.

Nun ist Hertha 17, der BVB weiterhin 18.!
Beide würden absteigen.

Die Pfiffe nach Spielende waren in Dortmund deutlich lauter als in Berlin.

Bei beiden Vereinen brodelt es!!

Und der HSV macht heute 3 Tore!!
Ohne Worte!


pathe
4. Februar 2015 um 22:19  |  441819

@Kami
Ja. Und ich habe mehrfach erläutert, warum ich glaube, dass eine Niederlage heute und die wahrscheinlich daraus folgende Trainerentlassung in meinen Augen die bessere Lösung ist für Hertha als ein Sieg und ein Verbleiben von Luhukay.

Das mag für dich und einige andere Hertha-Fans befremdlich sein. Und das ist ja auch in Ordnung.

Aber für so manch anderer Hertha-Fan hat hier gestern und heute genauso argumentiert. Ich stehe also erstens mit meiner Meinung nicht alleine da und bin deswegen ganz sicher nicht weniger Hertha-Fan als du!


monitor
4. Februar 2015 um 22:20  |  441820

@Trikottauscher
Ich fänd es schade wen apo wirklich raus wäre!


4. Februar 2015 um 22:20  |  441821

Streitet euch doch nicht. Ist doch eh alles schlimm genug.

Wer, denkt ihr, könnte denn nun Trainer werden? Kann Covic das dauerhaft? Ist Dardei nicht gebunden? Gibt es einen guten Trainer, den wir uns leisten können und der nach Berlin kommen will?

Was ich nicht verstehe ist, warum unsere Spieler ohne Ball nur rumschlendern. Ist doch klar, daß sie aus dem Stand angelaufen, immer zu spät kommen. Ich sehr da niemanden kämpfen. Sind die platt? Oder ists ihnen egal?

Wir sollten uns hier auch nicht mehr zerfleischen als die Herren Sportler. Und jetzt bin ich auf die Reaktion von Hertha gespannt.

Den Jörgs und Uwe Dank für den Ticker und die Erklärungen im KOMMENTAR.

Schlaft gut, trotz allem


Derby
4. Februar 2015 um 22:21  |  441822

@kami

Ich kann dein Unmut verstehen. Ich möchte den Trainer los werden. Warum hat man heute wieder gesehen.

Heute hat mit gegen Elend gespielt. Leverkusen war so schwach, heute hätte und musste man einfach einen Punkt mitnehmen.

Nur wir spielen noch viel schlechter. Defensiv war das ok, aber so gewinnt man auch kein einziges Spiel!

Keine Ideen, keine Strukturen, Pässe über 3 Meter kommen nicht an ….

Was bleibt – Reissleine zirhe, Trainer entlassen und auf den neuen hoffen!

Ob es was bringt, Werden wir sehen. So kann und darf es nicht weiter gehen.

Klar wäre es wichtig jetzt einen kompetente Manager parat zu haben und die Entlassung von MP wäre auch überfallig, aber das wird nicht passieren.

Wenn überhaupt, dann erst im Sommer.

Also hoffen wir, das micha die richtige Entscheidung trifft, und jemanden findet, der uns wenigstens auf den 16 Platz führt.

Alles andere dann später.

Danke luhukay für den Aufstieg und die wirklich gute 1. Halbserie, keinen Dank mehr dann für das verlorene letzte Jahr. Viel Glück woanders.


ChrisdeFrance
4. Februar 2015 um 22:21  |  441823

@hurdie

Schöne Metapher 😉


Kamikater
4. Februar 2015 um 22:22  |  441824

Also @fechi, lass Dir gesagt sein, dass heute schon einige gesehen haben, dass wir hier wollten, aber eben nicht besser konnten.

In Dortmund ist das Problem, dass Klopp alles gut erklärt, aber eben die Ergebnisse nicht stimmen und die Fans das jetzt eben nicht mehr hören wollen. Die kriegen da langsam Panik. Und den Immobile wollen die nicht mehr sehen.

Es hat nicht viel gefehlt, dann wäre es zwischen Fanbeauftragten, Weidenfeller und den Fans zu Handgreiflichkeiten zu kommen.

Und in Paderborn verlieren sie auch langsam die Nerven.

Wenn wir egal wie weiter kämpfen und etwas zuversichtlicher werden, mit welchem Trainer auch immer, dann steigen wir nicht ab.

Das Team bleibt in der Pflicht.


pathe
4. Februar 2015 um 22:22  |  441825

Ich habe ein „für“ zu verschenken (letzter Absatz, zweites Wort).


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 22:23  |  441826

apollinaris // 4. Feb 2015 um 22:13

Das ist Murks, was du sagts bei einem Spiel gegen Leverkusen. 😉

Wir haben doch Leverkusen die letzten 20 Minuten fast eingeschnürt 😉
Das ist schlichtweg ein Qualitätsunterschied. Nicht das Spiel heute gegen Leverkusen macht mir Sorgen.

Es sind die Spiele gegen Bremen, Paderborn und…..Hannover.


Kamikater
4. Februar 2015 um 22:23  |  441827

@pathe
Ja bitte, nicht streiten. Zusammenhalt zwischen Fans wär mir wichtiger, wie bereits mehrfach gesagt.


Kamikater
4. Februar 2015 um 22:24  |  441828

Paderborn diskutiert übrigens um Schirientscheidungen, die wir jede Woche gegen uns bekommen. Nur mal so.


Stiller
4. Februar 2015 um 22:25  |  441829

Bei Sport1 hat man gesagt, dass das Gerücht geht, dass schon vor Wochen eine Alternative zu Luhukay ausgeguckt war und man schon eher auf seinen Abgang gehofft habe. Mieser ging’s wohl kaum.

Wenn das stimmt, dann verstehe ich hier etliche Kommentare von @ubremer nicht mehr (vorausgesetzt er hat es gewusst) und kann hurdie, heute um 10:32 (Vorfred) nur beipflichten.

Nun harre ich der Dinge die da kommen werden.

P.S.:
Dass Arne jetzt die Amateutrainerlaufbahn einschlagen kann (bei Hertha?), ist für mich eine schöne Nachricht.


4. Februar 2015 um 22:26  |  441830

@hurdi .:lol: Aber das Spiel heute bleibt trotzdem eine Kopie von so vielen anderen. Bleibe stur: kein Murks :mrgreen:


Kamikater
4. Februar 2015 um 22:27  |  441831

@stiller
Das heißt eigentlich nur, dass Sport1 einen schlechten Stil hat, bevor sie es nicht beweisen können, oder?


monitor
4. Februar 2015 um 22:28  |  441832

@FoolDC
Volle Zustimmung.

Nur die Trainerfrage (wer soll es werden) ist kompliziert. Mein Vorschlag wäre Interimslösung bis Saisonende und dann den strategisch Auserwählten holen, als jetzt einen der üblichen Verdächtigen zu engagieren, die hauptsächlich nur Geld kosten um selbst kostenpflichtig abgelöst zu werden.


4. Februar 2015 um 22:28  |  441833

@kami: das waren zwei klare Fehlentscheidungen. Aber bitte bitte nicht heute über den Schiri sprechen, der war fast bester Mann auf dem Platz..(meine Ansicht)


Kamikater
4. Februar 2015 um 22:28  |  441834

Der Schiri in Paderborn war doch Bombe!
😆


pathe
4. Februar 2015 um 22:29  |  441835

@Kami
„…nicht streiten.“
Für mich absolut in Ordnung! Das heutige Spiel ist vorüber. Was jetzt kommt, kann man eh nicht verhindern. Jetzt heißt es, die Mannschaft und ggf. den neuen Trainer anzufeuern, damit wir die Saison mindestens auf dem 15. Platz beenden!


4. Februar 2015 um 22:30  |  441836

Ich ma


4. Februar 2015 um 22:30  |  441837

@kami 22:27 wohl wahr..typisch, dieser Sender ist halt elektronische BILD-Zeitung. Ich schaue nur noch Dopa ..ansonsten ist es mir zu viel tünnef..(wie schreibt sich das?)


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 22:30  |  441838

apollinaris // 4. Feb 2015 um 22:26

Ich sehe die Probleme im Spielaufbau doch auch, aber be einer abstiegsgefährdenden Mannschaft gegen einen klaren CL-Kandidaten sind die irrelevant, also Murks 😉 Das war heute nicht entscheidend.


4. Februar 2015 um 22:31  |  441839

ach du meine Güte, sehe grade die anderen Ergebnisse 😯


4. Februar 2015 um 22:31  |  441840

Ups

Ich mache aus den Jörgs mal Jörns! Last comment.


4. Februar 2015 um 22:32  |  441842

@hurdi: gebe mich geschlagen,, 🙂


FoolDC
4. Februar 2015 um 22:33  |  441843

@monitor: Ja, Interimslösung ist sinnvoll. Und dann in Ruhe gucken.


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 22:34  |  441844

ChrisdeFrance // 4. Feb 2015 um 22:21

Keine Metapher. Ich habe hier mal vor Jahren (sic) einen Dreiteiler zu den Problemen bei Hertha abgesondert (die gelten für mich immer noch). Da wurde ich als das Ungeheuer vom Loch Leman bezeichnet.
Alte Geschichte und alles wieder gut zwischen den entsprechenden Bloggern.

#nichtallenbekannterrunninggag


pathe
4. Februar 2015 um 22:35  |  441845

@apo
Man schreibt es „tinnef“ (bin in Velbert, nahe Ruhrgebiet geboren).


Stiller
4. Februar 2015 um 22:36  |  441846

@kami,

man kann es ja – wie gesagt – nur abwarten.

Aber der eine schlechte Stil macht den anderen nicht besser. Wie Etebaer schon sagt: wenn soviel Geld im Spiel ist (auch für die Medien), scheint selbst die unterste Schublade nicht tief genug zu sein …


pathe
4. Februar 2015 um 22:37  |  441847

4. Februar 2015 um 22:38  |  441848

+ + + Hertha nach Niederlage gegen Leverkusen auf Abstiegsplatz gerutscht! + + +

Erstmals in der Saison 2014/15 ist Hertha nach der 0:1-Niederlage gegen Bayer Leverkusen auf einen Abstiegsplatz abgerutscht. Die Niederlage im 1. Heimspiel des Jahres 2015 vor 34.000 Zuschauern war bereits die 3. Bundesliga-Niederlage in Folge. Das Tor des Tages für die Gäste erzielte Stefan Kießling.

Für Hertha und vor allem für den Trainer wird die Lage nach drei Spielen ohne Punkt und Tor immer prekärer. Gegen Leverkusen halfen auch fünf Wechsel in der Startelf die Niederlage nicht zu verhindern. Insbesondere in der Offensive konnte Hertha viel zu selten gefährliche Akzente setzen. Die Daten zum Spiel geben ein altbekanntes, trauriges Bild wieder:

– Torschüsse: 2-9
– Ballbesitz: 45%-55%
– Zweikämpfe: 48%-52%
– Passquote: 65%-70%

Die Übersicht zum Spiel gibt es nun auch im HERTHAwiki: http://herthawiki.de/index.php/Hertha_BSC_-_Bayer_04_Leverkusen#Saison_2014.2F2015


pathe
4. Februar 2015 um 22:39  |  441849

Higuain kickt Podolski und Shaqiri mit einem Tor in der 3. Minute der Nachspielzeit aus dem italienischen Pokal…


4. Februar 2015 um 22:40  |  441850

@pathe: thx..


fechibaby
4. Februar 2015 um 22:41  |  441851

@Kamikater

Die Herthaner wollten heute, sie konnten aber nicht.

Woran liegt das wohl, wenn die Spieler es nicht können?

Am Trainer?
An Spieler?
Am Rasen?
Am Wetter?
An der geringen Zuschauerzahl?

Ich bin mir sicher:
Das war heute nicht das Abschiedsspiel von Luhukay.
Die Einstellung in der 1. Halbzeit stimmte!!!

Die 2. Halbzeit: Na ja.
Ohne Kommentar!


monitor
4. Februar 2015 um 22:42  |  441852

Tinnef ist jiddisch, das Boot von Albert Einstein hatte ebenfalls diesen Namen. Finde ich sehr sympathisch.


monitor
4. Februar 2015 um 22:44  |  441854

@hurdie
Normalerweise wäre die Leistung von Hertha gegen BL04 okay, aber nicht in der gegenwärtigen Situation.


4. Februar 2015 um 22:45  |  441855

@moni..ach der @hurdi..der hat´s doch eh nicht so mit Fussball,, 🙂


pathe
4. Februar 2015 um 22:46  |  441856

@monitor // 4. Feb 2015 um 22:42
Und wird im Ruhrgebiet sehr rege benutzt. Ich mag dieses Wort. Ob ich allerdings mein Boot so nennen würde…? Eher nicht.


fechibaby
4. Februar 2015 um 22:46  |  441857

@Bolly

Du hast das mit Honig im Kopf natürlich lustig gemeint.
Ich habe das schon verstanden.

Leider ist meine Schwiegermutter vor Jahren an Demenz erkrankt.
Dann hat sie meine Frau und mich nicht mehr erkannt und wusste nicht, wer wir sind.
Im letzten Jahr ist sie dann verstorben.

Deshalb habe ich vorhin so darauf reagiert.
SORRY!!


Plumpe71
4. Februar 2015 um 22:47  |  441858

Bin echt bedient, 1. HZ defensiv okay, vorne bei den wenigen ausgelösten Kontern erneut nicht zielstrebig genug, nach dem 0:1 zerfällt die Mannschaft erneut und verliert die Ordnung, so dass ein 0:2 möglich ist, Schirileistung von Dr. Drees in einer nach meinem Empfinden recht leicht zu leitenden Partie nicht zu beanstanden, das 1:0 regulär soweit.

Es ist nach vorne einfach viel zu wenig und wird so nur mit Schützenhilfe schwächerer Mannschaften reichen, darauf darf man sich aber nicht verlassen.

Das wenige positive heute für mich, dass die Mannschaft zumindest immer wollte und für mich war nicht zu erkennen, dass da ne schräge Nummer läuft. Egal wer Übungsleiter wird, er bekommt ne feine Truppe und ich wünsche uns allen den Klassenerhalt. Preetz mit einer, wie ich in meinen vergangenen Beiträgen schrieb, mit ner ganz dürftigen Managerleistung. Am Trainer im September, Oktober festzuhalten, alles richtig und für mich nachvollziehbar, aber im Winter haben die Kritiker zu Recht gebettelt und wenn das dieses Jahr nicht reicht, dann wars ein Abstieg mit Ansage, überflüssig wie ein Kropf


monitor
4. Februar 2015 um 22:48  |  441860

@api
Ich schätze @Hurdie sehr, seine Beiträge spiegeln nicht immer meine Meinung wieder, kommen aber manchmal später wie Bumerangs zurück und „lösen das Denkvermögen!“


Mitglied1990
4. Februar 2015 um 22:49  |  441861

Bitte Bitte Luhu RAUS !!!!!!!! BITTE


Kamikater
4. Februar 2015 um 22:49  |  441862

Wasserziehr versucht alles, um Preetz ein Bein zu stellen. Der Typ nervt.


Traumtänzer
4. Februar 2015 um 22:50  |  441863

Also, ich fand die erste Halbzeit jetzt auch nicht so schlimm/schlecht. Tor in der zweiten Hälfte zu früh und zu dusselig. Danach ging nichts mehr.

Ronny draußen: gut!
Hegeler drin: schlecht!
VdB: gruselig!
Hosogai: hektisch ohne Übersicht.
Schieber: allein gelassen.
Lusti: teils unkonzentriert.
Schiri: nervig, aber nicht schuld.

Insgesamt bin ich heute relativ gelassen, weil diese Niederlage ja quasi erwartet war. Gegen den Trainer haben sie nicht gespielt – sie können es halt nicht besser. Das ist meine größte Sorge.

Nun ja.

Oh, rote Karte für Janker bei Augsburg… Auch ein guter Einstieg. 🙂

Gut, jetzt werden wir sehen, was bei Hertha noch passiert. Oder halt nicht.


4. Februar 2015 um 22:50  |  441864

@Kamikater // 4. Feb 2015 um 03:06:

“@hbsc1892 und alle, die sich eine Niederlage wünschen”

“Aber Ihr wollt als Gesprächspartner Ernst genommen werden?”

Es wäre hier für mich wirklich sehr viel angenehmer, wenn Du mir keine Worte “in den Mund legen” würdest, die ich nicht geschrieben habe.

Ich habe während des Spieles in Bremen geschrieben, dass man geneigt ist, sich eine Niederlage (Klatsche) zu wünschen, damit endlich ein Kurswechsel erzwungen wird bzw. stattfindet.

Du hast ja hier irgendwo geschrieben, dass Du Zeit hättest und alle neuerlichen Kommentare (die Dir wohl nicht passen) sozusagen als Beweismittel zu sichern.

Ich befürchte bzw. betrachte es als gesichert, dass es Dir wichtiger ist, dass Du am Ende der Saison Recht behälst, wenn ein potentieller neuer Trainer den Abstieg nicht vermeiden konnte.

Mir geht es aber darum, dass Hertha BSC in der 1. Bundesliga verbleibt.

Deshalb hätten die heutige Mannschaft unter Anleitung des momentanen Trainers auch ehr gerne gewinnen dürfen und die Vereinsführung in die Lage zu versetzen, dem momentanen Trainer auch in den nächsten Jahren die Verantwortung zu überlassen.

Nur – es ist leider wieder anders gekommen, Hertha BSC hat erneut keine(n) Punkt(e) sammeln können.

#thegreatpretender


monitor
4. Februar 2015 um 22:50  |  441865

@pathe
Spricht für dem Einstein seinen Humor! 🙂


Pille
4. Februar 2015 um 22:51  |  441866

Bei Sky klange es gerade etwas nach Abschied.
Herr Preetz, sitzt Luhukay am Samstag in Mainz auf der Bank?
Antwort: Das kann ich ihnen jetzt nicht sagen. Wir werden…und dann das übliche Blabla.


aequitas
4. Februar 2015 um 22:51  |  441867

Pal Dardai – Bitte übernehmen.


fechibaby
4. Februar 2015 um 22:51  |  441868

Preetz gerade bei Sky:

Unser Auftrag ist es:
Wir müssen punkten.

Frage:
Sitzt Luhukay am Samstag auf der Herthabank.

Antwort:
Das kann ich Ihnen nicht sagen.
Wir müssen darüber eine Nacht schlafen und analysieren!

Warten wir die Nacht ab.

Gute N8 @all!!


Mitglied1990
4. Februar 2015 um 22:51  |  441869

Covic; Dardai , Zecke ,,,,,,,,, Bitte kein Slomka , Keller bitte keine Ex Schalker ………….


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 22:52  |  441870

apollinaris // 4. Feb 2015 um 22:45

So isses (auch an Monitor davor). Fussball ist nicht mein Ding. 😆

Trotzdem meine Meinung: Hertha hat NICHT gegen den Trainer gespielt. Hertha hat trotdem keine Lösungen nach vorne. Der Kader ist trotzdem zu schwach für mehr als Abstiegsvermeidung. Und nu?


Kamikater
4. Februar 2015 um 22:52  |  441871

@hbsc1892
Ich habe schon gelesen, was Du schriebst. Und ich behalte meine Meinung darüber. Werde aber darüber mit Dir nicht mehr diskutieren.

Jetzt muß eben ein anderer Trainer liefern, der es besser macht, oder nicht?


cameo
4. Februar 2015 um 22:54  |  441872

Nach dem Trauerspiel in Bremen wurde die heutige Begegnung von allen Seiten zur griechischen Tragödie hochgejazzt. „Schicksalsspiel“! Und was war? Gegen ein personell mehrfach hochwertigeres Leverkusen-Team verliert Hertha 0:1. Nur 0:1.

Bei einer anderen Tabellensituation, sagen wir B04 auf Platz 5, Hertha auf Platz 11, würde dieser Spielausgang als nicht ungewöhnlich hingenommen werden. Kein einziger Blau-weißer hat heute „gegen den Trainer“ gespielt. Hertha hat defensiv gut gearbeitet; Kraft hat gehalten, was zu halten war. Allzu deutlich aber wieder, wo es fehlt: Spielaufbau, Chancen erarbeiten und verwerten. Den Gegner schon ab Mittelfeld aufbrechen, gern auch über lange Pässe nach außen, wo mehr und schneller in Position gelaufen werden muss, und dann der letzte Pass zum Vollstrecker. Derer haben wir zwei, nämlich Kalou und Schieber.

Die Mannschaft „will“, das war heute zu sehen. Sie will aber auch endlich einmal mutiger zusammengestellt werden. Dazu braucht es keinen neuen Trainer, dem ja nicht plötzlich etwa bessere Spieler zur Verfügung stehen.

Luhukay kann bleiben. Er muss nur über seinen Schatten springen. Dann ist Platz 13-15 machbar.

(Wer hinsichtlich dessen, was in hoffnungsloser Situation noch möglich ist, seine Vorstellungskraft stärken möchte, blende mal auf 2011 zurück >>> BMG.)


Mitglied1990
4. Februar 2015 um 22:54  |  441873

Lieber Rehhagel als Slomka , Keller


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 22:56  |  441874

monitor // 4. Feb 2015 um 22:48

Danke


herthafriese
4. Februar 2015 um 22:56  |  441875

analysieren, aha ! das hört sich doch nach dem ende der luhuzeit an. ich hoffe es. hertha spielt mittlerweile den langweiligsten, unambitioniertesten ball der liga.
ich wundere mich darüber, dass so viele hier den heutigen auftritt so positiv bewerten. leverkusen ist zur zeit keine spitzenmannschaft und ab der 20. minute so wenig nach vorne zu machen, in einem heimspiel, ist armselig


monitor
4. Februar 2015 um 22:57  |  441876

@hurdie
Gerngeschehen


4. Februar 2015 um 22:57  |  441877

Wasserziehr macht nur seinen Job.. Mich interessierts auch, ob Luhukay Samstag noch auf der Bank sitzt. Hörte sich nicht so an. Preetz erstmalig um Treueschwüre verlegen.Telefoniert jetzt wahrscheinlich schon mit dem Nachfolger.


Kamikater
4. Februar 2015 um 22:59  |  441878

@cameo
100% Zustimmung.


coconut
4. Februar 2015 um 23:00  |  441879

#Dardai

Zum 100X
Er hat nicht die nötige Fußballlehrer Lizenz!

Das könnt ihr also vergessen.


Kamikater
4. Februar 2015 um 23:01  |  441880

@enzo
Wenn schon, dann nicht telefonieren, denn die sind mit ihm im Stadion., da man wenn überhaupt jemanden aus den eigenen Reihen nehmen würde, aus finanziellen Gründen und weil es jemand sein muß, der die Probleme kennt und dem Verein nahe steht.


Mitglied1990
4. Februar 2015 um 23:01  |  441881

Seite 3 von 7
Aufhebungsvertrag *)
(Bei Anwendung des Musters ist zu prüfen, welche Ve
rtragsbestimmungen übernommen
werden wollen. Gegebenenfalls sind Anpassungen und
Ergänzungen zu empfehlen.)
Zwischen ……………………………………
……………………………………………
………………………………..
(
Name und Adresse des Arbeitgebers
)
(
ggf.:
vertreten durch ………………………………………………………………………………….)
– nachfolgend „Arbeitgeber“ genannt –
und
Herrn/Frau ………………………………….
……………………………………………
……….
wohnhaft………………………………………………………………………………………………….
– nachfolgend „Arbeitnehmer/-in“ genannt –
wird folgender Aufhebungsvertrag geschlossen:
§ 1 Beendigung des Arbeitsverhältnisses
Das zwischen dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer b
estehende Arbeitsverhältnis wird
zum …………. im gegenseitigen Einvernehmen bee
ndet. Bei dieser Frist wurde die
vereinbarte Kündigungsfrist eingehalten.
§ 2 Arbeitsfreistellung
Der Arbeitnehmer erhält das regelmäßige monatliche
Entgelt in Höhe von ………… € bis zum
………… weitergezahlt.
Der Arbeitnehmer wird bis zum Vertragsende unter Fo
rtzahlung der vertraglich vereinbarten
Vergütung unwiderruflich von seinen vertraglichen V
erpflichtungen freigestellt. Die
Freistellung erfolgt zunächst unter Anrechnung der
noch zustehenden Resturlaubsansprüche
sowie sonstiger eventueller Freistellungsansprüche.
Im Anschluss an diese
Anrechnungszeiträume ist anderweitiger Verdienst na
ch
§ 615 S. 2 BGB
anzurechnen. Der
Arbeitnehmer ist verpflichtet, anderweitig erzielte
n Verdienst dem Arbeitgeber unaufgefordert
mitzuteilen.
§ 3 Urlaub
Der dem Arbeitnehmer bis zu Beendigung des Arbeitsv
erhältnisses zustehende Resturlaub
wird während der Arbeitsfreistellung gewährt.
§ 4 Abfindung
Der Arbeitgeber verpflichtet sich, an den Arbeitneh
mer eine Abfindung in Höhe von ……. €
brutto zu zahlen.
Die Abfindung ist mit der Beendigung des Arbeitsver
hältnisses fällig.
*) Bitte beachten Sie den Benutzerhinweis !


Dogbert
4. Februar 2015 um 23:01  |  441882

Nun gut. Leverkusen scheint auch schlecht aus der Winterpause gekommen zu sein. Ein 0:0 wäre heute möglich gewesen.

Wenn man es aber nicht schafft, wenigstens sechs oder sieben einigermaßen brauchbare Torgelegenheiten zu kreieren, schafft man auch selten ein Tor. Seit Herbst ist bei Hertha BSC häufig schon weit vorm gegnerischen 16 m-Raum Schluß. Wie man vier Tore gegen Frankfurt schaffen konnte, ist mir mittleerweile ein kleines Rätsel. Gut, ich hatte dieses Spiel nicht gesehen uns weiß somit auch nicht, wer damals noch auf dem Platz stand.

Aber zum Spiel selbst:
Die Hintermannschaft stand mit dem Vierersystem relativ gut. Das Mittelfeld erwartungsgemäß hilflos und der Sturm versuchte mit Einzelaktionen irgendwas zu machen. Aus einer Ecke wäre beinahe ein Tor entstanden. Hat nicht sein sollen. Dem sollte man über das gesamte Spiel hinweg gesehen auch nicht nachtrauern.

Egal. Wenn ich kein Mittelfeld habe, kann ich mich auch nicht mehr auf Zufälle verlassen. Man erinnere sich an die Hinrunde 2013. Da war die Stärke der Mannschaft das Pressing und Aufrücken. Heute klaffen zw. den Mannschaftsteilen gefühlte 30 m Abstand. Es gibt keine Schnittstellen oder Bindeglieder.

Ich habe auch nicht gesehen, daß sich vorne jemand für den schnellen Pass angeboten hätte. Es wird abgewartet, was der ballführende Spieler macht und der weiß es anscheinend nicht einmal selber. Wie auch? Dann passieren eben solche Dinger, daß ein Pass über 3 m schon nicht gelingt.

Ich bin immer noch für einen Sportpsychologen oder anders ausgedrückt, Mentaltrainer.

Die Niederlage als solche ist heute nicht das Problem, auch wenn Leverkusen sich nicht in der besten Form präsentierte.


Mitglied1990
4. Februar 2015 um 23:03  |  441883

Jos Luhukay
Bitte unterzeichnen


monitor
4. Februar 2015 um 23:03  |  441884

@cameo
Das ist der Punkt!
Kann Jos Luhukay über seinen Schatten springen oder bleibt er stur auf seiner Linie?
Ich würde mir wünschen, er geht auf die Spieler ein, doch ich befürchte, ihm fehlt zur Zeit das Selbstvertrauen und die Erfahrung dafür.

Ich halte ihn zur Zeit für ziemlich dünnhäutig. Ich habe das letztens ja schon ausgeführt. Ich schätze Jos Luhukay sehr, bin ihm für das, was er hier geleistet sehr dankbar, aber jetzt ist irgendwie die Luft raus.


4. Februar 2015 um 23:03  |  441885

ach, ja..ich hatte die Frage mir vor dem Spiel gestellt. Antwort: heute hat die Mannschaft Charakter gezeigt. Daran liegt es nicht. Eine knifflige Situation. Es bleiben sehr viele unbeantwortete Fragen .


Dogbert
4. Februar 2015 um 23:04  |  441886

Nachtrag: die rote Karte war einfach nur die Steigerung zu dumm. Damit eröffnet sich das nächste Problem.


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 23:08  |  441887

Dogbert // 4. Feb 2015 um 23:01

Leverkusen konnte heute auch nicht 6-7 brauchbare Torgelegenheiten kreieren. Sie haben halt eine genutzt.


monitor
4. Februar 2015 um 23:08  |  441888

@Mitglied1990
Solche Beiträge halte ich für nicht sonderlich zielführend.
Die Klauseln für die Aufhebung von vertraglichen Engagements von Bundesligatrainern findest Du wohl kaum im Internet.


Luschtiii
4. Februar 2015 um 23:08  |  441889

Frisch zurück ausm Stadion, warte auf die Bilder bei der Sportschau. Einstellung fand ich vil


mms2505
4. Februar 2015 um 23:09  |  441890

Wie wärs mit nico kovac ?


4. Februar 2015 um 23:09  |  441891

@Kamikater // 4. Feb 2015 um 22:52:

Ich habe erst gar nicht mit Dir darüber diskutiert – ich erbitte lediglich, korrekt zitiert zu werden.

Liefern muss die Mannschaft.

Wenn es zwischen der Mannschaft und Jos Luhukay aufgrund „atmosphärischer“ Störungen nicht mehr funktioniert hat, dann müssen alle Beteiligten das akzeptieren.

Weshalb ich den Namen des Nachfolgers als gar nicht so wichtig erachte.

Ich würde Kjetil Rekdal anfragen und ihm Ante Covic an die Seite stellen.

Es würde die Atmosphäre reinigen.

Wenn es dann trotzdem nicht reicht, haben wir alle vielleicht die Qualität der Mannschaft überschätzt.


Kamikater
4. Februar 2015 um 23:10  |  441892

Wir brauchen Kalou dringend zurück, den hätte ich mir am meisten gewünscht heute. Bei Schieber ist total die Luft raus momentan. Es muß vorne einfach mal einer ein Tor aus dem nichts machen. Die Vorarbeit von Genki auf dem rechten Flügel war so ein Ding, genau wir der Pfostentreffer von Hohogai.


Luschtiii
4. Februar 2015 um 23:10  |  441893

*viel besser. Dennoch mega bedient und mich grault es vor Samstag. So hab ich mir meinen Feierabend nicht vorgestellt :/


Stiller
4. Februar 2015 um 23:10  |  441894

@Mitglied1990

Bist Du so ein typisches Hertha-Mitglied?


monitor
4. Februar 2015 um 23:12  |  441895

@hurdie
Für Leverkusen war das heute auch nicht so ein wichtiges Spiel, bei dem man mit aller macht gewinnen wollte/sollte/ gesollt hätte. 😉


immerlockerbleiben
4. Februar 2015 um 23:13  |  441896

Gegen Leverkusen kann man verlieren. Aber nicht so. Kämpferische Einstellung anfangs ok. Aber das hilft überhaupt nicht weiter wenn man dermaßen viele Fehler macht. Dass es mit dieser Aufstellung nur um die Höhe der Niederlage gehen würde dürfte jedem klar gewesen sein. Wir haben kein OM. Mit zunehmender Spieldauer immer schlimmere Fehler auch bei den letzten vermeintlichen „Bänken“ (Lusti, Pekarik). Zu den Versäumnissen ist alles gesagt, das Potenzial reicht aktuell einfach nicht. Ich sehe nicht, dass der Trainer selbst mit Rückkehrern eine Wende schaffen könnte. Ob es mit einem Wechsel besser wird weiss man nicht. Aber möglich wäre es, und deshalb muss man diese Option jetzt ziehen.


Bakahoona
4. Februar 2015 um 23:14  |  441897

Heute zeigten sich erneut die konzeptionellen Grenzen unserer Spielkultur. Die funktioniert nur, wenn wir angegriffen werden und unser Spiel spieler wir auch nicht gut. Die Idealvariante hat in Form von Chelsea die CL geholt, so gut verteidigen wir nur leider nicht. Sobald ein Tor gegen uns gefallen ist, kann der Gegner lustig munter verteidigen und kontern, weil unser Offensivkonzept ohne zu kontern auf Glück basiert. Wie in meinem Beitrag aus dem Vorthread, wir sind eine Aikido/Judo Mannschaft die das Spiel nicht gut genug beherrscht um nicht ständig schmerzende Attacken zu blocken und gegen den Gegner zu wenden. Folge: Dresche und hängende Köpfe. Da will ich lieber den Vollattacke-Glaskinn-Harakiri-Fußball sehen, nach dem Motto vom Real: Wir gewinnen solange wir ein Tor mehr machen als der Gegner. Wir brauchen einen neuen Häuptling, der alte hat sich verbraucht und soll in bestem Gedenken das Kriegsbeil weiterreichen.


Stiller
4. Februar 2015 um 23:15  |  441898

@kami

Wenn die Gerüchte stimmen, ist die Beurteilung der Spieler und der (letzten) Spiele und das analysieren und das Mannschaftsaufstellen … für die Tonne.

Ob bei Schieber die Luft oder Lust raus ist, oder Lusti neben den Ball haut oder Langkamp versehentlich Gelb-Rot bekommt … oder, oder, oder bei Immerhertha in mehr als 1000 Kommentaren um Recht oder Lösungen gerungen wird … f ü r d i e T o n n e e e e …

Hoffentlich ist das alles nur ein böser Witz.


Kettenhemd
4. Februar 2015 um 23:15  |  441899

mir graut es for der Trainersuche…


cameo
4. Februar 2015 um 23:15  |  441900

@Mitglied1990
Weder originell, noch witzig, geschweige denn informativ (höchstens in Bezug auf deine zerebrale Kapazität).
Kannst du vielleicht irgendwo anders spammen?


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 23:17  |  441901

Mitglied1990 // 4. Feb 2015 um 22:54

Rehhagel würde ich nur verpflichten, wenn er vertraglich bereit ist,
in der Öffentlichkeit eine Brille zu tragen.

Ansonsten würde ich einen Memo-Test durchführen: kann er sich nach Vorlage der Namen innerhalb von 1 Minute noch 7 Spielernamen merken.

Ja war böse, aber den Test würde ich auch bei Rudi Gutendorf durchführen (allerdings nur den 2., denn Brille trägt er schon lange).


BerlinerSorgenkind
4. Februar 2015 um 23:17  |  441902

Sagen wir mal so: Luhukay wird morgen warscheinlich nicht mehr Trainer bei Hertha BSC sein.


monitor
4. Februar 2015 um 23:19  |  441903

Interimslösungen hatten wir bei anderen Vereinen doch auch schon ohne gültige Lizenz.
Babbel in Stuttgart!?

Laßt doch mal Nello ran. Der hat jedenfalls Erfahrung. Als Berater dann Dardei und Covic.


cameo
4. Februar 2015 um 23:20  |  441904

@Stiller, weil Du gerade da bist…
Vor zwei Tagen hatte ich ein bisschen flapsig auf einen Deiner Kurzkommentare reagiert. Der war, auf den zweiten Blick, aber überhaupt nicht gegen mich gerichtet.
Ich leiste hiermit freundlich Abbitte.


Silvia Sahneschnitte
4. Februar 2015 um 23:21  |  441905

Lieber Herr Preetz, das war ja eine außerordentlich traurige Antwort von Ihnen im Sky- Interview.
Sollte Herr Luhukay gehen, gehen Sie bitte mit.
Sie führen Hertha in den Abgrund, weil Sie nicht rechtzeitig Entscheidungen herbei führen können, weil Sie nicht agieren sondern reagieren.
Sie haben keine Visionen für Hertha, kein Konzept das mir bekannt ist. Unter Ihnen wurden unzählige Trainer verschlissen, mit welchem Erfolg?
Bitte suchen Sie für Ihr „dickes Geld“, nein werben Sie, einen Nachfolger der das Geschäft versteht.
Der jetzige Tabellenplatz, aber auch die Stimmung die jetzt die Foren bestimmt, ist auf Ihrem Mist gewachsen.
Ich dulde Sie nicht mehr, in Ihrer jetzigen Funktion. Gerne noch in Verhandlungen mit Vereinen, Spielerberatern und Spielern.
Geben Sie Ihren Aufgabenbereich bitte ab, an eine Person mit Visionen, mit einem Arsch in der Hose und dem entsprechendem Hühnergelege.
Dieses Theater mit Ihnen geht seit Ihrer Amtsübernahme, was für eine Trainerfluktuation, was für ein Wegducken, es reicht, für mich und nur für mich.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Pille
4. Februar 2015 um 23:21  |  441906

Was macht eigentlich der Widmeyer inzwischen? Den hätt ich damals schon gern hier behalten.


Etebaer
4. Februar 2015 um 23:21  |  441907

Das wahre Drama läuft in Dortmund – hier ist doch bloß business as usual…


monitor
4. Februar 2015 um 23:22  |  441908

Nacht allerseits.


Kamikater
4. Februar 2015 um 23:22  |  441909

@stiller
Aslo ein Tor von uns hätte so ziemlich alles geändert. Es zählt jeder Punkt. Du solltest Dich nicht von irrigen Medien leiten lassen. Da gibts mehr Herthahasser als irgendwo sonst auf der Erde.


4. Februar 2015 um 23:23  |  441910

ich hänge mal wieder voll zwischen den Stühlen. Ich finde die Argumentationen von @hurdi, @cameo heute und @jenseits vor ein paar Wochen..für ziemlich zwingend. Wäre ICH Manager würde ich ausschließlich ein Frage haben, die positiv beantwortet werden MUSS: glauben die Spieler ihrem Trainer noch? wenn ja: weiter machen. Bei Zweifel, sofort handeln. Ich kann das nicht beantworten.
Fussballerisch sieht es extrem dünn aus, zumal die Konkurrent nicht diese Stagnation aufweisen, sondern die Winterpause anscheinend genutzt haben.
Selbst für Klopp wird es langsam dünn und dünner. Irgendwann glaubt man halt dem Trainer nicht mehr, wenn der Aufwand ohne Ertrag bleibt.
Die Laufleistung war heute aber schon wieder unter der des Gegner…


jenseits
4. Februar 2015 um 23:24  |  441911

Ich fürchte, die Gerüchte sind nicht aus der Luft gegriffen. Anstand und Hertha…

Und was da @Pille gerade von Preetz berichtet. Mir wird schlecht. Ja klar, Luhukay kann jederzeit seinen Vertrag verlängern.

Kann nicht Luhukay bleiben und Preetz gehen? Ja, ich weiß schon, so funktioniert das nicht. Aber ich würde mich nicht wundern, wenn dann plötzlich alles wie am Schnürchen liefe.


Mitglied1990
4. Februar 2015 um 23:24  |  441912

@monitor
Du hast Recht !!!
Hast du Preetz in der Sportschau gesehen gehört ?


jenseits
4. Februar 2015 um 23:25  |  441913

Und was da @Pille gerade von Preetz berichtet. Mir wird schlecht. Ja klar, Luhukay kann jederzeit seinen Vertrag verlängern.

Kann nicht Luhukay bleiben und Preetz gehen? Ja, ich weiß schon, so funktioniert das nicht. Aber ich würde mich nicht wundern, wenn dann plötzlich alles wie am Schnürchen liefe.


Kamikater
4. Februar 2015 um 23:26  |  441914

@jenseits
An solche absurden Gerüchten besteilige ich mich nicht mal annähernd. Was soll das? Wird das jetzt der Preetzwahn?


cameo
4. Februar 2015 um 23:28  |  441915

@jenseits /um 23:24
„Kann nicht Luhukay bleiben und Preetz gehen?“

Unterschrift: cameo


Pille
4. Februar 2015 um 23:29  |  441916

@Kami
Fang dich mal langsam. Welches absurde Gerücht denn bitte?
Das war die Aussage von Preetz in einem Interview auf Sky.


jenseits
4. Februar 2015 um 23:29  |  441917

Mist, jetzt ist mein Kommentar auch noch 2 Mal da. Sorry. Das war nicht meine Absicht. 😉

Vielleicht löscht @ubremer netterweise einen von beiden.


Derby
4. Februar 2015 um 23:29  |  441918

@kami im wirren Flug durch den Blog und legt sich mit jedem an und läuft Amok.

Kami bitte runter kommen.

Noch ist nichts passiert, wir haben noch etwas Zeit und hoffentlich halten wir die Klasse.

Morgen gibts den nächsten Interimstrainer. Wünschen wir im mindestens einen Punkt in Mainz – ich bin im Stadion.


The Real Deal
4. Februar 2015 um 23:30  |  441919

Ich hoffe Preetz spricht Luhukay merkelsches Vertrauen aus, dann sind wir morgen früh erlöst!

Der nächste Trainer, wer immer es auch sein wird, verbanne bitte Hegeler dauerhaft in die U23 und lassen alle anderen Spieler einfach auf ihren angestammten Positionen spielen. Dazu noch ne Stammplatzgarantie für Kalou, sobald der wieder da ist und dann kann noch was gehen.

Ich glaube wenigstens Paderborn, Stuttgart und der HSV sind schlechter als wir und der BVB vielleicht nicht schlechter aber noch glückloser und damit könnte es noch für Platz 15 reichen… aaarrrrrrrrrrr


Kamikater
4. Februar 2015 um 23:33  |  441920

@Pille
Ich habe verstanden, dass es darum geht, dass Preetz schon lange einen Nachfolger suchte und froh ist, dass wir verlieren, damit er einen neuen Trainer installieren kann. So zumindest steht es oben.


FoolDC
4. Februar 2015 um 23:33  |  441921

In der Sportschau hat Preetz relativ klar dementiert, dass es ein Ultimatum für Luhukay gegeben haben soll. Auf die Anschlussfrage, ob Luhukay am Samstag denn noch Trainer der Hertha ist, sagte er so etwas in der Art: „Wie ich schon sagte, erstmal eine Nacht drüber schlafen und dann sehen wir weiter.“ Eine Arbeitsplatzgarantie war das nicht.


pathe
4. Februar 2015 um 23:33  |  441922

Aus dem Kicker:
„Jos Luhukay (Trainer Hertha BSC): „Ich glaube, die Mannschaft hat heute 90 Minuten gezeigt, dass sie hinter dem Trainer steht. Ich hatte daran nie Zweifel. Wir werden die Niederlage jetzt verarbeiten und uns dann zwei Tage ganz intensiv auf Mainz vorbereiten.“


4. Februar 2015 um 23:33  |  441923

So sehr ich Luhukay schätze, wird es dennoch Zeit für frischen Wind, dem Wohle der Hertha wegen. In 5 Jahren wieder gerne willkommen, mit neuen Spielers usw… aber für den Moment muss man einfach die berühmte Reissleine ziehen.


Elfter Freund
4. Februar 2015 um 23:33  |  441924

Komme aus dem Stadion…mir ist kalt….´ich hab richtig die schnauze voll…… kaum ne Torchance…. Wechsel nicht verstanden…. Oh Gott !!!


jenseits
4. Februar 2015 um 23:33  |  441925

@Silvia Sahneschnitte // 4. Feb 2015 um 23:21

Das kann ich sehr gut nachvollziehen.


Elfter Freund
4. Februar 2015 um 23:34  |  441926

und der O-ton gibt mir den Rest
… Mit mir in den Abgrund


Mitglied1990
4. Februar 2015 um 23:34  |  441927

Die Scheisse ist nur das Luhukay und Preetz die Mannschaft zusammen gestellt hat.
Trotzdem ist genug Potenzial da um die Klasse zu halten


Kamikater
4. Februar 2015 um 23:35  |  441928

@Derby
Gar nicht. Hab doch erklärt, was ich verstanden habe un dnur gesagt, dass ich Gerüchten nicht folgen würde. das ist doch schon alles. Alles entspannt. Nicht aufregen.


B|S|C
4. Februar 2015 um 23:37  |  441929

Man kann nur hoffe, dass Luhukay am Samstag nicht mehr auf der Bank sitzt!


Pille
4. Februar 2015 um 23:38  |  441930

@Kami
Das kam aber nicht von mir, ich habe lediglich Preetz zitiert.
Lief gerade noch mal auf SkysportnewsHD, habe da auch nichts falsch wiedergegeben.


Stiller
4. Februar 2015 um 23:38  |  441931

Liebe @cameo,

Das war und ist auch nicht weiter tragisch. Überhaupt nicht. Außerdem schaffe ich es auch nicht, ständig (für Repliken) gegenwärtig zu sein.

Aber Du siehst, Deine Kommentare überlese ich idR nicht. 🙂


Kamikater
4. Februar 2015 um 23:38  |  441932

@Pille
Ich habe aber von etwas Anderem geschrieben. Das hast Du falsch verstanden oder gelesen.


Pille
4. Februar 2015 um 23:44  |  441933

Hm, @jenseits bezog sich auf mich und du auf ihn.
Egal.
Die Art wie Preetz sich äußert (bzw Aussagen vermeidet) riecht für mich nach Trainerfreistellung.
Ich finde es richtig. Damit wird zwar nicht zwingend alles gut und zwangsläufig die Klasse gehalten, die Chance darauf steigt jedoch meines Erachtens. Manchmal brauchts ja nur diesen Impuls um Blockaden zu lösen.


hurdiegerdie
4. Februar 2015 um 23:45  |  441934

Preetz 😳 der erfolgloseste Erstligamanager aller Zeiten. Gibt es da schon einen Eintrag im Guinessbuch der Rekorde?


4. Februar 2015 um 23:46  |  441935

pathe // 4. Feb 2015 um 23:33

„Aus dem Kicker: “Jos Luhukay (Trainer Hertha BSC): “Ich glaube, die Mannschaft hat heute 90 Minuten gezeigt, dass sie hinter dem Trainer steht. Ich hatte daran nie Zweifel.”

Steht eine Mannschaft nicht immer 100% hinter ihrem Trainer? (Achtung: Zynismus).

Warum beantwortet Jos Luhukay überhaupt eine ungefragte Frage, die sich ihm persönlich doch nie gestellt hat?


frohnauer
4. Februar 2015 um 23:46  |  441936

In der sportschau klang es von preetz auch nach Trainer Entlassung. Luhukay hat bei Hertha gute Arbeit geleistet, aber der abwärts Trend 2014 war unübersehbar. Der Zeitpunkt kommt nur leider zu spät. Nach dem hoffenheim spiel hätte jeder eine Entlassung verstanden. Die Chance mit einem neuen Trainer in die Rückrunden Vorbereitung zu gehen wurde leider vergeben.


Pille
4. Februar 2015 um 23:47  |  441937

Sky legt nach.
„Soeben erreicht uns die Nachricht das Jos Luhukay unmittelbar vor der Entlassung steht.“


hackespitze123
4. Februar 2015 um 23:48  |  441938

Sofern der Trainer jetzt entlassen wird (was ich hoffe) dann aber auch bitte mal die Position von Michael Preetz überdenken….

noch vor kurzem wollte er mit Jos Luhukay verlängern (darf man so leichtfertig mit Geld umgehen? Hier würde ich auch gern mal eine Nachfrage auf einer PK von unseren tollen Journalisten sehen!). Statt nach der Hinrunde einen Schritt zu machen und mit einen neuen Trainer (und evtl 1-2 neuen Spielern) in die Rückrunde zu gehen, wurde der Zeitpunkt verpasst. Und nahezu jeder hat gesehen, dass es mit Hertha so nicht weitergehen wird (auch hier wäre eine direkte Frage auf einer PK mal lobenswert – aber das wird eh keiner machen…)

Aber für so einen Schritt müsste man auch mal den Mut haben. Michael Preetz ist kein Manager! Er hat aus unseren Verein eine Fahrstuhlmannschaft gemacht ohne Charakter… ich hoffe er haut endlich ab!


Kamikater
4. Februar 2015 um 23:48  |  441939

@hbsc1892
Doch er wurde gefragt. Habe das Interview ja bei Sky gesehen.


pathe
4. Februar 2015 um 23:49  |  441940

Oha!


Kamikater
4. Februar 2015 um 23:50  |  441941

Ich glaube unter Michael Prreetz sind wir von -50 Mio EURO Schulden auf 0 gekommen, bin mir aber nicht ganz sicher. 2 Abstiege und 2 Aufstiege zählen da wohl mehr.


4. Februar 2015 um 23:53  |  441942

Agerbeck
4. Februar 2015 um 23:55  |  441943

zuerst einmal frsge ich mich, warum erst heute
so gekämpft wurde.
warum kann seit einem jahr nicht die Mittelfeldlücke geschlossen werden, egal wer auf dem Platz steht?
Warum spielt hegeler seit mehreren Jahren in der 1.liga?
Wie kann ein Erstligist in der 1.Liga monatelang unbemerkt ohne irgend ein offensivkonzept spielen?
wie Kann ich eine fussballmannschaft solange mit einem untauglichen defensivkonzept nerven, bis sie den SPASS am SPIEL verliert?

Wie kann denn ein manager derart tatenlos den Untergang (Zeit nach Hoffenheim) beaufsichtigen? Warum bemerkt keiner, dass das fehlende Niveau im training ursächlich für die vielen fehler im Spiel sein könnte?

wo ist eigentlich der Präsident? ich habe noch soviele fragen, die sich in dieser Selbstverliebten führung offenbar und fatalerweise warum auch immer niemand gestellt hat.

eines aber halte ich für unumgänglich:
sollte jlu entlassen werden, muss eine externe, unvoteingenommene lösung her. keine klüngelnummer.

dennoch muss ich als abrücker sagen, dass der Trainer äusserst besonnen und professionell vor den Kameras agierte. würden doch nur alle verantwortlichen diese darstellung verkörpern.

aber die Aussage von preetz lässt tief blicken. ich mag mir gar nicht vorstellen, dass ich mir in wenigen Tagen den jos zurückwünschen würde…

wenn ein neuer, dann pro steffen freund mit option bei Klassenerhalt. die 1a-lösung ist aber -koste es was es wolle- tuchel. sich Wenn ich ihn menschlich nicht mag…

Danke jos für das geleistete, aber irgendwann hat Du dich furchtbar verrannt und dem Ausgang aus dem Labyrinth nicht mehr gefunden.

es braucht allerdings unbedingt einen fähigen manager mit weitsicht im sommer. ohne wenn und aber. das kann so nicht mehr weitergehen.
es ist unerträglich…

habe fertig!


4. Februar 2015 um 23:55  |  441944

@Kamikater // 4. Feb 2015 um 23:48:

O.K., Danke – ich hatte nur das Zitat gelesen.

Er wird in jedem Fall am Samstag in Mainz bei der Mannschaft sein, denke ich.

Letzte Chance, glaube ich.


Trikottauscher
4. Februar 2015 um 23:56  |  441945

@kami, 23:50h,
„Ich glaube unter Michael Prreetz sind wir von -50 Mio EURO Schulden auf 0 gekommen“…

auf O (=null) hoffnung oder was meinst Du?


4. Februar 2015 um 23:57  |  441946

@kami..ist das der Verdienst von Preetz ? oder doch ehr Gegenbauer und Schiller? ich weiss es nicht..aber…


4. Februar 2015 um 23:59  |  441947

Würde man einen neuen Trainer nicht lieber mit einem Heimspiel starten lassen?

Oder doch lieber auswärts (weil man nach weiteren 0 Punkten immer sagen könnte, die Zeit war einfach zu kurz?


Silvia Sahneschnitte
4. Februar 2015 um 23:59  |  441948

Liebe @ jenseits, damit wären wir ja schon zwei. Und @hurdie hat glaube ich auch schon seit längerem einen dicken Hals (Entschuldige @hurdie, sollte ich Sie falsch interpretieren).

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


mms2505
4. Februar 2015 um 23:59  |  441949

was bringt es jos am samstag noch einmal auf der bank zu sehen ? ein remis und er darf weiter machen oder wie ? Nein, morgen schon eine interimslösung und sonntag der neue


5. Februar 2015 um 0:00  |  441950

ich meine den deal mit der KKR, die Gott sei Dank, in Berlin einen Versuchsballon steigen ließen..Ich darf gar nicht daran denken, waas wir wieder vergeigt haben. Man schaue mal kurz rüber..nach Augsburg..


Mitglied1990
5. Februar 2015 um 0:00  |  441951

Schock-Diagnose! Benjamin Köhler hat Krebs
Alles Gute Benjamin


Mitglied1990
5. Februar 2015 um 0:02  |  441952

@apollinaris
siehe Janker


coconut
5. Februar 2015 um 0:04  |  441953

@apollinaris // 4. Feb 2015 um 23:57
Das ist garantiert zu 100% der Arbeit eines Schiller und eines Gegenbauer zu verdanken. Fällt ja uch nicht in den Aufgabenbereich von Preetz, von daher wumpe.
Nur dabei zu unterschlagen, das Hertha das Wirken von Preetz mehr als 50Mio€ gekostet hat (Zwei Abstiege, überteuerte Kader um direkt wieder aufzusteigen, TV und Sponsorengelder…etc.pp.) ist schon hanebüchen.
…und ohne KKR wären die Lichter bei Hertha dank Preetz aus…..


Mitglied1990
5. Februar 2015 um 0:10  |  441954

@apollinaris
Egal wir müssen den klassenerhalt schaffen
Preetz hat Geld verbrannt und die Nachfloger müssen aus der Asche schöpfen


Kamikater
5. Februar 2015 um 0:10  |  441955

Aber Preetz hat doch Ramos, Lasogga und andere für viel Geld verkauft, oder?

Es geht mir hier nicht darum, ihn verteidigen zu müssen, aber ein bißchen objektiv sollte man da schon sein. Hier wollten etliche vor Jahren Beiersdorfer haben. Wir wären jetzt mit dem Pleite.

Wer den Trainer und Manager nicht mehr sehen will, muß realistische Alternativen zur Hand haben.

Mir scheint, dass etliche nicht wissen, mit welchem Feuer hier verbal bei solchen Ablöseforderungen gespielt wird. Ich kann vor einem Flächenbrand und einem Nervenverlieren nur sehr warnen.


Morje
5. Februar 2015 um 0:11  |  441956

Preetz‘ Aussagen klingen nach Trennung morgen.
Covic wird dann übernehmen, versuchen Lockerheit reinzubringen und sollte (unter Berücksichtigung der eigentlichen Normalform) die besten elf aufbieten: Kraft, Pekarik, Lustenberger, Brooks, Schulz, Hosogai, Beerens, Ronny, Stocker, Haraguchi (gutes Spiel heute), Schieber. Für Skjelbred kommt Mainz wohl noch zu früh.

Die Trainerfrage wird dann ganz interessant.
Kategorie Rosenzüchter (Heynckes, Hitzfeld), á la Schalke einen großen Namen (Zidane?), ehemalige Herthaner (Kovac (bitte ja), Rekdal (bitte nicht!!), Sverrisson(?)), oder einen typischen Buli Trainer (von Tuchel bis Doll).
Oder vielleicht mal was ganz anderes (Birdy Vogts)?
Effenberg oder Matthäus sollte selbst Preetz nicht mal in Erwägung ziehen (leider bin ich mir da garnicht so sicher).

Der Goldene Wichniarek an den Vorschlag Preetz JETZT zu feuern und Luhukay zu behalten. Sinnfreier geht es ja wohl nicht


Kamikater
5. Februar 2015 um 0:13  |  441957

@Morje
Und wer von denen kann Abstiegskampf und kennt die Mannschaft und kann mit der Presse und Preetz besser und gewinnt auf jeden Fall?


Mitglied1990
5. Februar 2015 um 0:13  |  441958

Warum nicht Matthäus , Effenberg ????????


Kamikater
5. Februar 2015 um 0:14  |  441959

Stuttgart hat vom neuen Trainer nichts gehabt. 6 Tore in 9 Spielen.


Kamikater
5. Februar 2015 um 0:15  |  441960

@Mitglied1990
Da mit Du Dich weiter über den Verein kaputt lachen kannst?


Pille
5. Februar 2015 um 0:15  |  441961

Ach @Kami
Wenn dir emand diese Fragen mit der geforderten Garantie beantworten könnte würde er wohl nicht hier schreiben.


Mitglied1990
5. Februar 2015 um 0:16  |  441962

@Kamikater
?????


Mitglied1990
5. Februar 2015 um 0:17  |  441963

Warum nicht mal andere Wege gehen ?


Trikottauscher
5. Februar 2015 um 0:18  |  441964

@agerbeck, 23:55h
gehe in vielem konform mit dir. iwie tut mir j.lu auch leid.
er ist wohl unbestreitbar ein fleißiger arbeiter und feiner kerl. dem hertha in schwieriger zeit einiges zu verdanken hat. immerhin hat er uns in liga 1 zurückgeführt. aufrichtigen dank dafür!!! auch für die ruhe und unaufgeregtheit, die er eingeführt und beschützt hat. (ob das damals jedoch ohne ronny und ramos hätte gelingen können, lasse ich mal dahingestellt. schon damals war nicht immer alles gold, was glänzte…)
apropos glanz: wann konnte hertha in der luhu-ära mal wirklich glänzen?? als mannschaft. mit plan und geschlossenheit… ok: ausnahmen bestätigen die regel (wob, bvb, ffm…).
das problem scheint mir, wie ich schon öfter schrob und jetzt immer mehr user konstatieren, jedoch viel mehr in den etagen darüber zu liegen.
dort scheint lediglich mittelmaß zu regieren. wäre wirklich mal gespannt, welche note die verschlissenen trainer herthas vereinsführung (in puncto sachverstand) geben würden, wenn sie nur dürften.
du kannst als ‚einfacher arbeiter‘ doch machen, was du willst. wenn die chef-etage keinen guten job macht, bist auch du am a…… bzw. das 1. bauernopfer. da die ganze mannschaft nicht entlassen werden kann…
um nicht falsch verstanden zu werden: halte j.lu für einen soliden trainer. nicht mehr und nicht weniger. die große vision für die 1. liga in D fehlt ihm. vlt. auch noch mehr. ein und zwei etagen darüber sieht es in jedem fall auf keinen fall besser aus. da gehe ich mit @hurdie z.b. total konform…


Kamikater
5. Februar 2015 um 0:19  |  441965

Ach @Pille, deswegen warne ich auch, einen Mitrbeiter einfach mal so zu entlassen, wenn man keinen besseren hat.


Kamikater
5. Februar 2015 um 0:22  |  441966

@TT
„apropos glanz: wann konnte hertha in der luhu-ära mal wirklich glänzen??“

Eine komplette Hinrunde letzte Saison. Plötzlich läufts nicht mehr. Rätselhaft. Keiner, wirklich keiner weiß warum. Nicht @ub, nicht Preetz, nicht mal JLu selbst. Es gibt keinen Experten, der sagen kann, es müßte das und das passieren, neimanden. Es gibt nur nervöse Gerüchte und schlechte Ergebnisse.

Furchtbar! Wenn man wenigstens wüßte, woran es liegt…..


DemDollyseinClon
5. Februar 2015 um 0:26  |  441967

Matthäus???
Braucht Hertha eine neu Lolita-Affäre?

Mir egal wer jetzt kommt, finde es nur schade das Jos sich so schnell verbraucht hat. 🙁


Morje
5. Februar 2015 um 0:26  |  441968

Garantien wirst Du nicht bekommen, Kamikater. Wie auch? Kann gutgehen, muss aber nicht. Letzters kennen wir leider zu gut.

Mitglied1990: Wenn die beiden Vertrauen in ihre Fähigkeiten als Trainer hätten, nehmen sie sich einen Dritt-, Viert- oder Fünftligisten, setzen sich alternativ als Co-Trainer neben einen erfahrenen Trainer und „wachsen“. Warum machen sie es nicht? Da verdient man keine Kohle! und wenn man dann auch sportlich nichts reißt, ist man weg vom Fenster, ist bei Sky ersetzt worden und schreibt eine Bewerbung ans Dschungel Camp. Mit Sicherheit wären das super Trainer für Spieler wie Lasogga, aber wenn es ums Geld geht sind die auch nicht blöde (bzw. haben Berater, die es nicht sind)


5. Februar 2015 um 0:27  |  441969

Matthäus, Effenberg: warum arbeiten die so kurz oder gar nicht als Trainer? -weil die darüber erschrocken sind, dass das einen 14 Stunden Tag bedeutet. Nee, das wäre wahrlich keine weise Entscheidung. Aber eines ist doch hoffentlich klar: einen hochrangigen Trainer werden wir nicht bekommen können.


5. Februar 2015 um 0:28  |  441970

hochrangig im Sinne von „von Rang“, nach Namen..also Tuchel, Zidane etc…sind völlig realitätsfern.


Pille
5. Februar 2015 um 0:29  |  441971

@Kami
Dies ist aber die Aufgabe von Menschen die entsprechend dafür bezahlt werden und, das dürfte unstrittig sein, über andere Netzwerke verfügen als ein Blogschreibender Fan.
Wir sehen, in erster Linie, unseren Verein. Die Spieler und die Verantwortlichen.
Dennoch macht es mE wenig Sinn an einem Trainer festzuhalten der es in über 12 Monaten nicht mehr hinbekommen hat das sein Team wirkt wie eine Bundesligamannschaft.
Man kann jetzt über eigene Wünsche und Vorstellungen, sowie Einschätzungen philosophieren. Die Aufgabe den passenden Mann zu finden obliegt einfach anderen.
Ich bin gespannt wie Preetz das löst. Mein Vertrauen in Preetz ist, nebenbei gesagt, auch aufgebraucht. Nur gutes Verhandeln ist etwas wenig für sein Aufgabengebiet.


Derby
5. Februar 2015 um 0:29  |  441972

Der kicker schreibt in der Print Ausgabe morgen, das schon seit dieser Woche Planspiele laufen sollen, dass Covic für Mainz die Interimslösung sein soll.

Das hört sich gut an. Morgen darf er dann das Training leiten und motiviert hoffentlich die Mannschaft wieder!


pathe
5. Februar 2015 um 0:30  |  441973

@Mitglied1990 // 5. Feb 2015 um 00:13

„Warum nicht Matthäus , Effenberg ????????“

Ich wär‘ ja für Mario Basler! 😀


huffle
5. Februar 2015 um 0:34  |  441974

zitat:
Das wahre Drama läuft in Dortmund – hier ist doch bloß business as usual… *kicher* -gottseidank wahr!^^

@s.sahneschnitte: +1
@hertha:
meiner dröseligen meinung nach,sollte ab jetzt
die jugend akut in die erste elf integriert werden…watt haben wir schon zu verlieren/gewinnen?! my2cents


pathe
5. Februar 2015 um 0:34  |  441975

@apollinaris // 5. Feb 2015 um 00:28

Sicher sind Zidane und Tuchel realitätsfern.

Aber hätte man es vor der Saison für möglich gehalten, Spieler wie Heitinga und Kalou zu verpflichten? Wenn hier jemand vor den Transfers diese Namen ins Spiel gebracht hätte, der wäre doch für verrückt erklärt worden.


Mitglied1990
5. Februar 2015 um 0:36  |  441976

Pathe
Basler ist <nestbeschmutzer


Plumpe71
5. Februar 2015 um 0:37  |  441977

Die Gerüchte um Slomka verdichten sich, mal sehen wer dann noch feixt 🙂


pathe
5. Februar 2015 um 0:39  |  441978

@Plumpe71
Quelle?


Dogbert
5. Februar 2015 um 0:39  |  441979

Wer der künftige Trainer sein soll, ist mir ziemlich egal. Nur nicht Skibbe. Bremen hatte auch einen relativ unbekannten Trainer verpflichtet.

Die zentrale Frage bezieht sich in der Tat auf Preetz. Ich hatte das weit oben im Blog bereits gesagt.

Und ich wiederhole mich:
Preetz ist kein Fußballvereinsmanager. Eher ein Versicherungsverkäufer. Er soll sich mit Sachen beschäftigen, die er auch wirklich kann. Marketing, Vertrieb, Begeisterung.

Preetz ist ein toller Kerl, aber er soll sich auf das konzentrieren, was er kann, was ihm Spaß macht, wo er weniger abhängig vom Erfolg anderer ist.

Ich mußte damals schon lachen, als der Noch-Fußballspieler Preetz als künftiger Hertha BSC-Manager gehandelt wurde. Dieses Geschäft muß man von der Pieke auf lernen.


pathe
5. Februar 2015 um 0:40  |  441980

@Mitglied1990 // 5. Feb 2015 um 00:36

War nicht ernst gemeint. Wie deine Vorschläge doch wohl hoffentlich auch nicht ernst gemeint sein können… Oder?


Mitglied1990
5. Februar 2015 um 0:40  |  441981

Also wenn keine Mehrheit für Effenberg oder Matthäus ist bitteschön dann eben covic dardai zecke


raffalic
5. Februar 2015 um 0:40  |  441982

#Zurück aus dem Stadion

#KALT

#Habe heute eine Hertha gesehen, der ich keinen Vorwurf mache und die definitiv nicht gegen den Trainer gespielt hat

#Habe einen schwachen Schiri gesehen, kann aber auch an meiner blau-weißen Brille liegen

#Danke für Aufstieg und Klassenerhalt Jos, mach es gut

#Alles Gute Benny Köhler

# Mitleid und Respekt für die Menschen im Umfeld der Hertha (Geschäftsstelle, „Stadionverbotskneipe“), der 3. Abstieg wird viele Verlierer haben, die nichts dafür können

#Gute Nacht


Trikottauscher
5. Februar 2015 um 0:42  |  441983

ach @kami, 00:22h
„Eine komplette Hinrunde letzte Saison.“
Die ergebnisse stimmten damals. ok. aber fast immer mit 1 tor unterschied. mal für hertha. mal gegen hertha. zudem mit ramos. und bsc wurde damals (nach wiederaufstieg) wohl noch von einigen unterschätzt. das war alles. wie die rückrunde verlief, wissen wir ja auch…
hör‘ doch auf…


Plumpe71
5. Februar 2015 um 0:43  |  441984

@pathe,

sollte nur ein Schocker für die Nacht sein, nix handfestes ausser dass er in Berlin gesichtet wurde und laut einem User im offiziellen Hertha Forum mit der Maßgabe belegt wurde heute nicht im Oly zu erscheinen. Kann das schlecht verifizieren, ob das nur ein Scherz ist.


pathe
5. Februar 2015 um 0:45  |  441985

Dann ist es ja gut, @Plumpe71…


Mitglied1990
5. Februar 2015 um 0:50  |  441986

Lieber Michael Preetz, bitte verplichten Sie kein Slomka kein Keller…. nicht nur weil sie ex Gesenkirichner sind


Mitglied1990
5. Februar 2015 um 0:51  |  441987

h


ahoi!
5. Februar 2015 um 0:51  |  441988

@The Real Deal // 4. Feb 2015 um 23:30

zumindest stuttgart und hamburg sind nicht schlechter. die haben allesamt (in teilen sogar paderborn) recht gut nachgerüstet.

wir – dank preetz – nicht!

ich sehe da leider so gut wie kein land mehr. auch das torverhältnis, die anzahl der niederlagen, unsere überhaupt nicht vorhandene offensivkraft sprechen da leider eine überdeutliche sprache. …und dann ist da ja noch unser micha …

den offenen brief von fräulein Sahneschnitte // 4. Feb 2015 um 23:21 unterschreibe ich. ohne wenn und aber. dafür mit kusshand!


Trikottauscher
5. Februar 2015 um 0:54  |  441989

hertha ist in der 1. liga seit vielen jahren eine wundertüte. man weiß nie, was passiert?! kontinuität sieht anders aus. und das soll immer nur die schuld der trainer sein???
wer’s glaubt, …


raffalic
5. Februar 2015 um 0:57  |  441990

Vergessen habe ich um 0:40 Uhr:

#RIP Udo Lattek


Thomsone
5. Februar 2015 um 1:08  |  441991

Also die Lust am Untergang wohnt ja hier so manchem inne.
Was soll das Preetz-Bashing zum jetzigen Zeitpunkt? Alles vernichten, in den Dreck treten usw.? Oder was? Nicht er hat den beinahen finanziellen Ruin von Hertha verursacht sondern das war D. Hoeness, irgendwie wird das immer wieder vergessen.
Jetzt gilt es zuerst die sportliche Misere mit einer passenden Trainerauswahl zu beenden, ich denke nicht, dass es eine dauerhafte interne Lösung geben wird. Ante hab ich mal auf einer Veranstaltung gesehen und gehört, wo er über Motivation und Führung geredet hat, war nicht schlecht aber ob er schon so weit ist eine Profimannschaft zu führen, ich weiß ja nicht.
Die Vorschläge von Namen wie Effenberg, Matthäus und auch Zecke sind ja nicht mehr zu überbieten in ihrer Komik. Die Blöd würde sich aber mal schön freuen.
Zum Frühjahr kann man sich dann Gedanken machen, ob es nicht besser wäre einen neuen sportlichen GF zu installieren. Vielleicht einen Rettig, von dem halt ich was. Das sind aber -wenn ich das richtig sehe- die Aufgaben des Präsidiums und nicht der Mitglieder falls damit wieder einige anfangen. Und um noch zu provozieren, nein Hr. Sziedat soll bitte weiter im Friseursalon seiner Frau sitzen, da ist er gut aufgehoben.


Thomsone
5. Februar 2015 um 1:09  |  441992

@Pathe 00:36
Das machste bitte nicht noch mal, mein Herz.


5. Februar 2015 um 1:16  |  441993

@pathe: ist doch ein völlig anderer Zeitpunkt. Wir hatten tolle videos von der Vorrunde, volles Stadion, schnelles Spiel..da kann man sagen: wir wollen was aufbauen, dazu brauchen wir dich..etc
Welche videos willst du einem Trainer jetzt zeigen? Es ist eine brenzlige Situation. Und einen guten Ruf hat Hertha unter Trainern nun ganz bestimmt nicht..Tuchel sucht doch völlig anderes. Und Zidane..Leute, bitte..Heynkes ist genauso schräg, behaupte ich mal.


ahoi!
5. Februar 2015 um 1:20  |  441994

#slomka: ja. unserem GF traue ich inzwischen alles zu. sogar, dass er in berlin noch mal einen mann engagiert, den hier, vor allem bei tebe, offenbar noch einige als intriganten und blender kennen ..

wenn das passiert bin ich raus. dann liegt am nächsten tag meine kündigung in der hanns-braun-straße. nicht unbedingt, weil ich alles glaube, was irgendwo mal gezwitschert wurde oder geschrieben stand, sondern aus vielen anderen gründen.

1) weil ich einen trainerwechsel zu diesem zeitpunkt sowieso nicht verstehe. wenn, dann hätte der wechsel schon viel früher, zur winterpause, kommen müssen.

zudem würde (man beachten den konjunktiv) mir spätestens eine personalie slomka zeigen, dass micha nichts aus der vergangenheit (skibbe, funkel, rehagel) gelernt hat. er kann nur namen verpflichten. hat aber weder visionen für unseren verein. noch eigene kreative gedanken oder ideen (wie sie zum beispiel in mainz damals mit klopp oder tuchel hatten, oder jetzt in bremen mit skripnik).

zudem wäre mit einer solchen (ev. schon länger im hintergrund eingefädelten) trainerverpflichtung offensichtlich: micha versucht vor allem seinen eigenen a*** zu retten. an hertha an sich aber liegt ihm nichts. sonst hätte er viel schneller gehandelt.

bei einem solchen spiel dann machte ich schlicht nicht mehr länger mit!


del Piero
5. Februar 2015 um 1:28  |  441995

Sky hat noch mal nachgelegt indem sie sagten MP wollte sich nicht klar äußern, DOCH nach unseren Informationen steht die Trennung unmittelbar bevor.
Das klingt dann weniger nach spekulativer Schlussfolgerung wegen des MP-Interviews sondern nach Informationen aus einer anderen Quelle.

Trainer
– Was haltet ihr von Bernd Schuster?

Zum Spiel
Wenn man sich hinten reinstellt in der Hoffnung auf den einen oder anderen Konter spielt man vabanque. Heute hatte man schnell das Gefühl das es B04 schwer fällt gegen unsere Ordnung!!! in der Devensive zum Torerfolg zu kommen. Man sah aber auch das man schon viele Monate sieht das Hertha garnicht in der Lage ist ein irgendwie geartetes Offensivspiel zu organisieren. Das diese unheimliche Effizienz aus der Hinrunde nicht über die ganze Saison würde halten war logisch und so ist es auch gekommen. Vor ein paar Monaten wäre der Kopfball von Hoso noch reingegangen und wir hätten mit einer Chance gepunktet.
Nur, so zu spielen ist kein Konzept für die 1.Liga. Das scheint aber Jos zu glauben. So hat er die Mannschaft immer aufgestellt und so erklärt sich auch seine Weigerung den Kader im Offensivbereich so zu verstärken wie es für die anderen Mannschaftsteile erfolgt ist.
Nächtle


Stiller
5. Februar 2015 um 1:30  |  441996

bundesliga.de, 49. Minute:

„Bei Janker und Klavan startet ein super Aufbauspiel der Gäste, das sich bis in die vorderen Reihen durchzieht. Erst nach einem zu langen Pass auf die rechte Seite zu Bobadilla, kann Kampl den Angriff stoppen.“

Alles Gute, Christoph Janker.


pathe
5. Februar 2015 um 1:56  |  441997

Thomsone // 5. Feb 2015 um 01:09
Falls du um 0:30 meinst: Ok, mache ich nie wieder. Versprochen!


pathe
5. Februar 2015 um 1:57  |  441998

@apollinaris // 5. Feb 2015 um 01:16
Heynckes…? Hmmmhhh! Würde mir gefallen! 😉


ahoi!
5. Februar 2015 um 2:03  |  441999

PK ist „on“. es fehlte mal wieder das letzte quentchen. außerdem war der platz schwer bespielbar…

https://www.youtube.com/watch?v=DCGh_jg7kao


5. Februar 2015 um 2:07  |  442000

ich fand Schuster als Spieler riesig, leider zu wenig gesehen.Aber als Trainer von Hertha, als Abstiegskämpfer? Ich habe ihn in Interviews nie sonderlich spannend empfunden. Mein Gefühl sagt ziemlich eindeutig: nö!never!


catro69
5. Februar 2015 um 2:15  |  442001

Abpfiff, raus, jenuch in der Kälte jestanden.
An den Kassenhäuschen dann das erwartete „Luhukay Raus“ aus der Ostkurve in den Ohren.
Der allererste Eindruck: 1.HZ ganz o.k., danach hilflos.
Sportschau gucken, Blog lesen, grübeln.
Der Schädel brummt, die blau-weißen Gehirnzellen, in Fachkreisen die „letzten Überlebenden“ genannt, mischen sich zu nem babyblau.
Mitgehalten, nicht gegen J-Lu gespielt, Riesenchance gehabt, lange geordnet gearbeitet – aber…
Ne gute Mannschaft tut nur das, was nötig ist, um zu gewinnen – so wie Leverkusen. Geht Hatschis Ball rein, machen die uns alle, oder? Jeder vierte Pass ist ein Fehlpass, trainieren die das? Ich weiß, dass sie es nicht tun, warum dann diese ungenauen, halbherzigen Zuspiele – geht das mit Absicht?
Im Blog taucht ne Zahl auf, 50 Mios bei Übernahme Preetz, das babyblaue Gemisch schreit auf: „Stimmt nicht!“ Nachgucken, aha, mehr so 33 Mios, 54 Mios war zwei Jahre früher…
Laß Kami in Ruhe, der ist sowieso bedient, Sahneschnittes Einwurf zu Preetz gefällt mir. Überhaupt der Preetz, das ist ganz große Zockerei gewesen, anstatt den Schnitt vor Weihnachten zu machen, setzt er auf irgendwelche Wunder und verplempert Geld und Zeit. Der hat doch Informationen rund um die Mannschaft, die sonst keiner hat, der muß doch wissen was los ist… Und dann macht er – Nüscht. Hätte er vor Jesus seinem Geburtstag die Reißleine gezogen, wäre er doch verstanden worden? Das bißchen Spott wegen der Vertragsverlängerung, soll sich ma nich ins Hemd machen, wegen seiner überragenden Leistungen hat er seinen Job eh nicht.
Ejal, der wird nicht schlauer, die nächste Schmierenkomödie ist angesetzt, Leidtragende:
Trainer, Verein, Fans, „Mannschaft“ und sein Mentor, der Präsi. Warum eigentlich Komödie, wenn keiner lacht? Ach ja, da hat ein Wort seine Bedeutung verloren/verändert, Dantes „göttliche Komödie“ ist ja auch schwere Kost, mit Fegefeuer, Tod und Teufel und so.
Wieder ejal, der Preetz geht trotzdem nicht, ich glaube mein alter Herr würde ihn einen Blender nennen, einer, der so tut als ob…
Ein Blender lenkt also die sportlichen Geschicke meines Vereins, hm, klingt hart. Uwe will nicht, dass hier so von anderen geschrieben wird, hat er ja Recht, aber was sich da abzeichnet geht eben nicht, dass der Preetz nicht auch geht.
Wir suchen doch nen neuen Sponsor für die Brust, „Henkel“, der Hersteller von Pattex, aus seiner Geburtsstadt, dit wärt, dit hätte wat. „Ein starker Zusammenhalt“, „Untrennbar“, „Lösungs(mittel)frei“…
Puh, langsam wirds blöd, in dem Blog sind auch Leute dabei, die keinen Spaß verstehen, was ich verstehen kann, die Situation ist ja auch nicht lustig, aber diese merkwürdigen Trainerdisqualifizierungen hab ich auch klaglos ausgehalten.
Stelle mir gerade vor, wie Preetz auf ner Kiste steht und seiner ihm ergebenen Mannschaft vorsingt: „Schuld kann hier nur einer sein, unser kleines Hollandschw…“ Gegröhle „Nee Johnny, du nicht, du bist ja groß.“ Sie kommen aus dem Lachen nicht mehr raus.
Na endlich wieder gute Stimmung in der Truppe.
Stop, geht zu weit, ick jeh ins Bett.


Trikottauscher
5. Februar 2015 um 2:31  |  442002

@catro69, 2:15h
großet kino! daumen hoch! sowat nennt man, gloob ick, glosse… so (oder so ähnlich) siehtet wohl aus…


apollinaris
5. Februar 2015 um 2:57  |  442003

@ catro: sehr sehr goile Rede..! 🙂


ahoi!
5. Februar 2015 um 3:24  |  442004

chapeau! catrooo!

zu schuster noch. nö, geht gar nicht. da hat apo’s intuition sicher recht. hab ihn mal in köln als trainer erlebt. viel lebloser geht nicht (und da war noch jung…). kam auch nie bei der mannschaft an.


bluekobalt
5. Februar 2015 um 5:15  |  442006

@catro

Toll!!!


Hatschi
5. Februar 2015 um 5:39  |  442007

Wenn Luhukay gefeuert wird ist Preetz bei mir unten durch, es sei denn er geht mit.

Einer hier beschrieb es als Zocken. Wenn man pokert und es auf das All-In ankommt, genau dann eine Jokerkarte haben wollen geht mal gar nicht.
Konsequenz will ich sehen!
Entweder All-In oder vom Tisch gehen.

Die Mannschaft hat es „verdient“ diesen Trainer zu behalten.

Sollte der Trainer gefeuert werden und keine interne Lösung kommen (Covic, etc.) ist Preetz auch bei mir unten durch.
Mit Trainerentlassung und neuem fremden Trainer wäre das doppelter Wortbruch.
Es könnte dann auch sein, dass ich die Vorgänge mit Favre und Babbel im Nachhinein doch noch anders bewerte …

Je länger man wach ist kommen die blödesten Metaphern in den Sinn …
Jetzt einen neuen Trainer mit dem Kader ohne Langkamp, Schelle, ÄBH, Kalou, BJ und Cigerci je sowieso, Niemeyer evtl am Samstag ins Rennen zu schicken,
wäre das nicht so als würde man wen das Klo mit einer Zahnbürste putzen lassen und aus dieser vorher aber den Mittelblock der Bürsten entfernen?


Thomsone
5. Februar 2015 um 6:36  |  442008

@Pathe 01:56
Genau der „Vorschlag“ war gemeint.

Herzlichen Dank fürs versprechen.


Lumberjack
5. Februar 2015 um 6:56  |  442009

Ich weiss nicht warum alle so extrem gegen Slomka wettern. Was mal vor 100 Jahren war interessiert mich nämlich nicht wirklich.

Und ich fand ihn bei Hannover und Schalke eigentlich nicht schlecht. Und Hamburg zähle ich nicht wirklich. Man sieht auch jetzt das Hamburg einfach eine Gurkentruppe hat.

Ob das bei unserer Hertha so ist, weiss ich um ehrlich zu sein nicht. Eigentlich dachte ich die ganze Zeit der Kader ist „stark“ genug um den Klassenerhalt zu schaffen. Inzwischen bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Das Luhukay weg muss steht für mich außer Frage. Ich denke wir können nur mit einem neuen Trainer den Klassenerhalt schaffen.

Vielleicht bedarf es einfach nur einen Trainer der offensiver (besonders bei Heimspielen) aufstellt.

Ich hätte also gegen Slomka ERSTMAL keine Einwände. Ob er Hertha voran bringen würde weiss ich nicht, aber das weiss wohl niemand.

Mein Wunsch wäre natürlich jemand wie Tuchel. Was ist denn mit einem Tausch? Klopp gegen Luhukay? 😀

Nee im ernst. Wirklich viele Trainer sind ja momentan nicht frei. Ansonsten wäre ich noch für Keller. Aber ob der zu Hertha passt kann ich auch nicht wirklich beurteilen. Ich hoffe es wird nicht wieder jemand wie Doll oder Skibbe. Von mir aus kann es auch ein unbekannter sein (siehe Bremen)

Ich warte ab was heute passiert, gehe aber davon aus das Luhukay heute gehen muss und das ist auch gut so


lieschen
5. Februar 2015 um 6:57  |  442010

Guten morgen ,

die MAnnschaft hat gestern nicht gegen den Trainer gespielt , das sehe jedenfalls ich so .

Eine Trainerentlassung wird wohl trotzdem kommen , schade das es nicht mehr klappt.

Wenn das den sein muß dann lieber jetzt , s ist noch genug Zeit sich da rauszubuddeln . Vorallem weil die Qualität da ist nur warum auch immer nicht umgesetzt wird . MEin Wunsch wäre ein Trainer Marke Klopp… wobei ich nicht an Zufälle glaube ( Slomka).

Ich würde aber auch eine DArdai /Covic – Kombi gut finden , auch wenn Dardai die nötige Trainerliszenz nicht hat , das läßt sih aber ändern .

MAl angenommen ab heute übernimmt erstmal Covic , würde mich ein andere Auftritt am Samstag nicht wirklich wundern.

Klassenerhalt ist oberste Pflicht…


lieschen
5. Februar 2015 um 6:59  |  442011

Achso noch etwas Slomka hat bei HAnnover gute Arbeit geleistet , also so schlecht kann er nicht sein
und die waren in einer arg bedrohlichen Situation .


backstreets29
5. Februar 2015 um 7:25  |  442013

Guten Morgen

ICH hab ne Nacht drüber geschlafen und rechne heute mit der Entlassung von Luhukay.

@Pille 23:21

Den hätte Hertha auch behalten, aber
Widmeyer hat das Angebot abgelehnt

#Trainerfindung

Covic wird wohl als Interimslösung starten, vielleicht hat man ja Glück und er funktioniert.

Preetz wird uns wohl wieter erhalten bleiben.

Ich schrieb im Dezember, dass man, wenn man einen Trainerwechsel in Erwägung zieht, den vor Weihnachten durchführen muss, um dann die Winterpause zu nutzen usw usw usw……

Ich habe mich auch lange gegen das Preetz bashing gewehrt…..viele Kritiken fand ich einfach niveaulos und vor allem auch ungerecht, bzw selbstgerecht von den Kritikern.

Die Performance jetzt in Verbindung gesetzt zu den bisherigen Krisen in seiner Amtszeit zeigt einfach ganz deutlich, dass er Transfers kann, dass er sich verkaufen kann, aber dass er keinen Trainer führen kann und kein Krisenmanager ist.

Ich würde es Covic wünschen, dass ihm bei uns der Durchbruch gelingt.

JETZT muss erstmal an den Klassnerhalt gedacht werden.

Wenn man den in der Tasche hat, geht es um die Ausrichtung des Vereins, und da muss man sich dann von Preetz trennen


tabby
5. Februar 2015 um 7:49  |  442014

Positiv:
Man kann Herthafans jedenfalls nicht nachsagen, sie wären Erfolgsfans
Dank des BVB steht die Situation bei der Hertha nicht so im Focus der Medien.
Man kann auf jeden Fall bis Saisonende noch ein paar Spiele 1. Bundesliga im Olympiastadium sehen.
Negativ:
Es fehlen die Erfolgsmomente die ein Stadiumbesuch erst die richtige Würze geben
Da die Konkurrenz punktet wird die Situation leider immer aussichtsloser

Fazit für mich:
Jetzt kann jeder für sich entscheiden wem man diese Punkte als Verdienst zuordnet.
Wenn die Situation sich nicht nachhaltig (wie ich dieses Wort eigentlich hasse) ändert, war es das mit dem Fußball in Berlin, bezüglich 1. Bundesliga erst einmal.

Schade nur um das Geld und das man bei der Hertha es nicht schafft aus guten Startbedingungen (Begeisterung nach dem WM Titel, Umschuldung, Kader) mehr als nur eine „temporäre Delle“ zu holen.

An der Stadt liegt es wohl nicht, wie Basketball, Handball und Eishockey immer wieder mal zeigen.


Calli
5. Februar 2015 um 7:50  |  442015

@backstreets29

Genau so ist es!


f.a.y.
5. Februar 2015 um 7:51  |  442016

Interessant, dass plötzlich allen Medien auffällt, dass Hertha offensiv harmlos ist. Woher kommt der Sinneswandel, das Interesse? Wegen des Tabellenplatzes? 13. mit grade 3 Punkten auf den 18. waren wir doch auch schon vor Bremen. Einfallslos und stümperhaft auch. Stichwort Hannover, Hoffenheim. Woher das „Wissen“, dass es ein Entscheidungsspiel sein sollte gegen B04? Woher die brandheißen Infos aus der Kabine (vier Spieler)? Und warum hinterfragen alle Jos, keiner den Manager? Ein Schelm…

@catros Text fand ich klasse, Frau Sahneschnittes Petition möchte ich ebenfalls unterschreiben.

Ich hoffe, dass im Sommer beim Erstligisten Hertha BSC endlich an den richtigen Stellschrauben gedreht wird.


schnitzel
5. Februar 2015 um 8:03  |  442017

Heute erwarte ich nicht weniger, dass die Ära Luhukay beendet wird. Ich bin ihm aufrichtig dankbar, dass wir unter ihm wieder aufgestiegen sind und dass die letzte Saison eine ruhige und unbeschwerte war. Aber nach der desolaten Hinrunde, wo wir mit viel Glück auf 18P. gekommen sind (mMn rund 6P. „zu viel“ – Glück für die restliche Saison verbraucht?) und nach den absolut hoffnungslosen 2 Runden in 2015 muss es heute ein Ende geben. Alles Andere wäre unverantwortlich.

Die Mannschaft hat nicht gegen den Trainer gespielt – richtig. Aber die Mannschaft hat wieder nicht gegen die Niederlage gespielt/gekämpft. Die Spieler glauben selbst nicht mehr dran, ein Spiel umbiegen zu können. In ihren Gesichtern sehe ich nur Resignation, dagegen überhaupt keine Überzeugung von sich selbst und überhaupt kein Selbstbewußtsein mehr. Wie so oft sehen wir, dass Fussball Kopfsache ist. Ein Trainerwechsel jetzt ist auf jeden Fall fällig, damit die Spieler auch innerlich einmal den Resetknopf drücken können. Und alle 22-24 Spieler können sich dem neuen Trainer zeigen, das wird auch ein Motivationsruck durch die Ersatzbank gehen. Ich bin überzeugt, dass mit einem neuen Trainer allerhand Dynamik (auf mehreren Ebenen) einkehren wird.


Derby
5. Februar 2015 um 8:13  |  442018

Alles andere als eine Beurlaubung um 10 Uhr vor den Training wäre ein Wunder oder einfach nur fahrlässig.

Ich harre hier und warte auf den nächsten live Ticker zur Pressekonferenz von euch UB 🙂

Covic sollte heute trainieren, dann mit der gesamten Mannschaft in den Leuchtturm gehen und sich die Hucke voll saufen, morgens verkatert trainieren um mit voller Wucht Mainz am Samstag niederzuringen.

Also her mit der PK


lieschen
5. Februar 2015 um 8:39  |  442019

@Derby // 5. Feb 2015 um 08:13

„Covic sollte heute trainieren, dann mit der gesamten Mannschaft in den Leuchtturm gehen und sich die Hucke voll saufen, morgens verkatert trainieren um mit voller Wucht Mainz am Samstag niederzuringen. “

Findich gut und hoffe das es so kommt.

Wenn natürlich die Trainerentlassung stattfindet– wobei wie gesagt ich es SCHADE finde aber wohl (leider) Sinnvoll


HerthaHirn
5. Februar 2015 um 8:41  |  442020

Wiedersehen Herr Luhukay.
Ihre Zeit war schon nach der Aufstiegshinrunde abgelaufen, aber gut Ding braucht bekanntlich weile .
Ich erwarte das die Verantwortlichen in der Winterpause eine Analyse aufgestellt haben, wie es mit dem Verein Hertha BSC weitergehen soll.
Insbesondere langfristige Ziele wie Jugendaufbau, Spielsystem , Erwartung an die Mannschaft und Ähnliches sollten klar definiert worden sein.
Dann erwarte ich, das Anhand dieser Ziele ein Trainer verpflichtet wird, der das auch erreichen kann und will.
Ist Anhand dieses Anforderungsprofiles ein Trainer gefunden und dieser wieder Erwarten auch bereit nach Berlin zu kommen, dann muss man ihm auch zugestehen mit dieser Rumpeltruppe abzusteigen, auszumisten und einen wirklichen Neuanfang zu beginnen.

Preetz werden wir wohl nicht los, da hält der Präsident seine Hand schützend darüber, daher brauchen wir dringend einen Manager für die rein sportlichen Belange.

Aber es wird wieder alles anders kommen und der blau weiße Dampfer schlingert planlos durch die Weltmeere.


wilson
5. Februar 2015 um 8:54  |  442021

Wenn es nicht so traurig wäre, . . .

Bye bye Jos Luhukay, bring den Wagen in Wäsche, denn es ist vorbei
(nach der Melodie von „American Pie“)

Wer keine Tore schießt (0-5, 0-2, 0-1), steigt ab. Wer zu viele Tore kassiert (38), beschleunigt den Vorgang.
Und mal unabhängig von den vermeintlichen Spannungen zwischen Trainer(team) und Mannschaft: es hilft oftmals, den Stall durchzulüften.
Meint – und ich weiß, wie banal es sich anhört/liest: es muss irgendetwas passieren. Und da Du heute nicht mehr auf den Kader reagieren kannst (Zeitpunkt wissentlich/absichtlich verstreichen lassen), trifft es den Trainer.
Dass das nur der erste von vielen Schritten/Einschnitten sein kann, ist dem Umstand geschuldet, dass an anderen Rädchen zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr gedreht werden kann.

Auch wenn ich hier einer der ersten war, der geschrieben hat, dass ich für den Trainerwechsel bin, bedauere ich, dass Hertha BSC die Kontinuität offensichtlich nicht vergönnt ist. Dieser Trainer allerdings ist am Ende mit dieser Mannschaft – und nur zum Teil ist ihm dies anzulasten, denn wenngleich ich den Kader eher in den unteren Tabellenregionen verortet habe, bin ich zwar von einer schwierigen Saison, aber nicht vom Abstieg ausgegangen. Die hohe Zahl der Verletzten, vornehmlich im Offensivbereich, war Hertha BSC nicht in der Lage zu verkraften.

Ungeachtet dessen ist Zeit, noch ausreichend Punkte zu holen, um die Liga zu halten.
Aber auch der neue Trainer, von dem ich ausgehe, dass er zeitnah kommen wird, steht vor dem gleichen Kader-/Verletztenscherbenhaufen.

Jos Luhukay wird einen anderen Verein finden, für den er gute Arbeit leisten wird.
Bei Herrn Preetz bin ich mir weniger sicher.
Und da einige schon einen Tipp abgegeben haben, mache ich beim Namedropping mit:
Er wird Bruno Labbadia als neuen Trainer präsentieren.


backstreets29
5. Februar 2015 um 8:59  |  442022

@Wilson

Allein das wäre ein Grund Preetz gleich mit zu feuern


kraule
5. Februar 2015 um 9:03  |  442023

Neuer Trainer.
Heute kann Preetz keinen neuen Trainer vorstellen, dass ist wohl klar. Das würde seine Aussagen kpl. unglaubwürdig machen. Also, interne Lösung und dann mal sehen.
Für den dann neuen Trainer darf und muss vllt mal richtig Geld angefasst werden.
Dieser Verein benötigt den besten Fachmann der verfügbar ist!
Alles andere dann im Sommer/Frühjahr , wenn man weiß wohin der Weg geht!


Bankdrücker
5. Februar 2015 um 9:08  |  442024

Schade, dass es so kommen musste…
Ich bin immer noch der Meinung, dass wir so schnell keinen besseren Trainer in Berlin bekommen werden. Trotzdem gibt es zum jetzigen Zeitpunkt wohl keine Alternativen zu einer Entlassung, ein neuer Reiz muss gesetzt werden. Allerdings darf das nur die kurzfristige Konsequenz sein. Preetz ist jetzt definitiv nicht mehr haltbar! Er sollte beurlaubt werden, sofort! Er hat hier nur Schaden angerichtet und bewiesen, dass er nicht ansatzweise für den Job als Buli-Manager taugt. Wie sagte Schipphorst auf der MV vor zwei Jahren: Hertha ist keine Mickey Maus Veranstaltung! Da hat er Recht. Und deshalb muss der Mickey-Maus-Manager auch gehen. Er ist de facto der schlechteste Manager der Liga. Hertha ist zu wichtig, als dass er sich hier weiter austoben darf. Er hatte 6 Jahre Zeit. Er hatte unfassbar viel Geduld von allen Seiten, hat selbst nach Katastrophen (Abstiege, peinliche Possen, Krisenmanagement auf Kindergartenniveau, Selbstinterview) immer wieder Chancen bekommen. Aber wir müssen festhalten: er hat sich nicht entwickelt.
Mein Vorschlag: Preetz sofort beurlauben und ihm einen Job in der Akademie anbieten. Dann in Ruhe einen neuen GF-Sport suchen. Richtig dringend brauchen wir einen Manager eh erst nach der Saison. Jetzt muss ein Trainer retten, was noch zu retten ist.

Ich hoffe, dass unsere Blogpappies nicht weiter die Augen vor der Katastrophen-Leistung von Preetz verschließen und sich mit dieser Personalie kritisch beschäftigen. Selbst @ubremer als sein größter Fan dürfte es schwerfallen Argumente zu finden, warum Preetz noch gut für Hertha ist.


backstreets29
5. Februar 2015 um 9:09  |  442025

@kraule

Covic als Interim, das scheint fest zu stehen.

Preetz ist dann ein guter Manager, wenns keine Krise zu meistern gilt.
Im Sommer hat er einen guten Job gemacht, aber das Tagesgeschäft in Verbindung zum Profiteam und Trainer scheint nicht seins zu sein.

Noch einen Sportdirektor einzustellen wäre wünschenswert, aber käme seiner Degradierung gleich.

Wenn Covic hier was reisst, darf er gern bis Saisonende weitermachen und sich als Retter feiern lassen

Hertha muss sich im Sommer neu aufstellen.

Mit einem starken Trainer und einem gewieften Manager


Lumberjack
5. Februar 2015 um 9:14  |  442026

Wenn es Labbadia wird bin ich weg. Dann werde ich meine Dauerkarte sofort verkaufen und gehe solange nicht mehr ins Stadion bis Preetz seine Sachen genommen hat.

Wie ich schon sagte, ich bin pro Slomka. Erstmal nur bis Saisonende verpflichten und dann schauen wie es weiter geht.

ODER das wird aber sehr unwahrscheinlich man verpflichtet Tuchel für viel Geld und geht Notfalls mit ihm in Liga 2.


kraule
5. Februar 2015 um 9:15  |  442027

@Backs
Leider steht noch gar nichts fest.
Unser Manager und Präsi sind immer für eine Überraschung gut. Ich glaube nur noch was ich sehe!
Hat der Präsi gestern Abend noch gesagt:“ Michael , wir warten mal noch ein bisschen. …“ dann passiert gar nichts. Ich traue den Entscheidungsträgern alles zu.


linksdraussen
5. Februar 2015 um 9:17  |  442028

Ist Andreas Thom keine Option ala Skripnik? Als Jugendtrainer bei Hertha war er ja immer sehr erfolgreich…


Dan
5. Februar 2015 um 9:17  |  442029

Bin da bei @catro. Für mich die erste absolut unverständliche Managerentscheidung, wenn der Vertrauensvorschuß für den Trainer bei zwei Spielen (zwei Niederlagen) liegt. Hätte erwartet das er es mit dem Trainer durchzieht und verstanden, weil das aus Überzeugung passiertt.

So ist der Schnitt zu spät und verschenkte Zeit.

Diesmal fehlende Eier. Sorry Herr Preetz das Eis ist ganz dünn auf dem sie sich bewegen.


backstreets29
5. Februar 2015 um 9:19  |  442030

@kraule

Wie sehr will man denn Luhukay demütigen und
ihn vorführen?

Allein das Interview von Preetz war schon quasi die Kündigung.

Stanislawski, Labbadia, Effenberg….das sind No-Gos


kraule
5. Februar 2015 um 9:21  |  442031

@Backs
Hast recht , aber ich traue den beiden das zu.


KaiHawaii
5. Februar 2015 um 9:22  |  442032

Guten Morgen,

nach einer Nacht nun auch von mir ein paar Sätze.
Gestern war nicht zu erwarten, dass bei der verunsicherten Mannschaft unserer Hertha der Knoten gegen Leverkusen platzen würde. Deshalb hat mich der Auftritt der 11 auf dem Rasen in der ersten Halbzeit sehr positiv gestimmt. Das Gegentor nach dummen Fehler von Beerens, fällt leider unglücklich und hat unsere Jungs doch sehr verwirrt. Danach konnte Leverkusen nach Belieben verwalten und ich hätte auch mit ein oder mehr Gegentoren gerechnet. TW Kraft hat aber wieder zum Können auch das nötige Glück, wie beim Schuß von Kießling.
Was mir seit etlichen Wochen nun auffällt ist die Ideenlosigkeit im Spiel nach vorne. Niemand aus unserem derzeitigen gesunden Kader scheint in der Lage zu sein, einen Angriff aufzubauen, der zumindest ansatzweise nach Offensivfussball a la Bundesliga aussieht. So macht das Anschauen von Herthaspielen kaum Spaß und als Fan sogar manchmal echt fassungslos.
Das wird ein Trainerwechsel allein zu diesem Zeitpunkt sicher nicht ändern. Vor der Winterpause wäre die Möglichkeit gewesen, um dann mit einem neuen Übungsleiter in die Vorbereitung zu gehen. Aber diese Chance hat unser GF nicht genutzt, weil er sich an seine Arbeitsplatzgarantie für Jos Luhukay aus dem Herbst halten wollte.
Nun einen Wechsel übers Knie zu brechen, um dann mit einem Neuen in Mainz vielleicht zu verlieren und dann die schweren kommenden Wochen anzugehen, halte ich für nicht angesagt.
Sollte es so kommen, fühle ich mich schon jetzt an die Rückrunde mit Trainerkarrussell Babbel, Widmayer, Skibbe und Rehhagel erinnert.
Ziel muss es sein den Rest der Saison so zu absolvieren, dass genügend Punkte gesammelt werden, damit am 34. Spieltag 3 Teams hinter unserer Hertha stehen.
Auf gehts nach Mainz und die drei Punkte zurückgeholt, die uns diese Karnevalstruppe in der Hinrunde zu Unrecht aus dem Olympiastadion entführt hat.


Etebaer
5. Februar 2015 um 9:25  |  442033

Es sind einige Trainer auf dem Markt, die auch vielversprechend sind und keine Hassreflexe auslösen sollten.

Klar, die Superfantasie ist logisch Tuchel ,die hat jeder und Dortmund bestimmt auch.

Die Berlin-Flair Lösung mit Covic and Dardai/Zecke.

Labbadia hat in Stuttgart gemacht was ging, käme von einem Verein, der für seine Jugendarbeit gerühmt wird und hat umfangreiche Erfahrungen gesammelt.

Klopp bräuchte nach Dortmund erstmal sein Sabatjahr, um wieder ins Reine zu kommen, wann auch immer dort die Reißleine gezogen würde.
Was das größte Bundesliga-Drama seit 30 Jahren ist.

Dann die eher wenig bekannten Trainer, die man vorbereitend/begleitend scouten müßte, um zu wissen, wen/was man holt.

Fest steht: Die Ära Luhukay endet, eine neue Epoche beginnt, möge die Erfolgreich sein!


Dan
5. Februar 2015 um 9:28  |  442034

@elaine

Wegen gestern. Thorsten Fink hat dieses Jahr in Zypern angefangen.


Opa
5. Februar 2015 um 9:30  |  442035

Im Sommer ist es zu spät für eine Neuaufstellung im Management.


Plumpe71
5. Februar 2015 um 9:34  |  442036

Guten Morgen,

Aller Voraussicht nach wird Preetz den neuen Trainer suchen und installieren und damit bleibt das Hauptproblem in Berlin bestehen. Einen wirklich guten Übungsleiter, den Jos Luhukay lange gegeben hat, bekommen wir unter diesen strukturellen Voraussetzungen nicht, und da muss man hier auch nicht von großen Namen träumen.

Welcher Trainer beschädigt denn so schnell seine Vita ? Die erste Amtshandlung von Bernd Schuster ? Wahrscheinlich würde er Preetz zu 5-6 Spielern fragen, was die in der 1. Liga verloren haben.

Die Zeit als der Verein nach den Relegationsspielen am Boden lag, hätte man zur neuen Ausrichtung nutzen können, Köln hat es gemacht und wird davon auch profitieren. Alle Schlüsselpositionen wurden neu besetzt , das Tafelsilber Novakovic, Geromel usw. wurden veräußert und man hat eher in Kauf genommen ne 2. Ehrenrunde im Unterhaus zu drehen, hätte uns auch gut getan wenn man sich von Preetz getrennt hätte, oder ihn zumindest in anderer Funktion bei Hertha eingebunden hätte.

Mich schüttelt der Gedanke, dass er einen neuen Trainer holt, weil mit einer erneuten Verpflichtung wird auch deutlich, dass Michael Preetz über kein strategisches Geschick verfügt. Der Neue wird vermutlich wieder ein gänzlich anderer Typ werden, vor allem wofür ?

Feuerwehrmann erst mal bis zum Saisonende, dann kann man Bruno Labbadia andenken, aber wie geht’s im Worst Case 2. Liga weiter

Einkalkulieren müßte man einen Abstieg zumindest.

Mit der Personalie Slomka muss man sich zumindest ernsthaft auseinandersetzen, möglich wäre er und wie bei jedem Übungsleiter finge er bei mir exakt bei Null an. Was in der Presse über ihn steht, nehme ich zur Kenntnis und filtere dann selbst inwieweit da Vorbehalte aus welchen Gründen formuliert werden. Zum Einen ist das schon länger her und wie ich bereits schrieb hat er in Hannover und Gelsenkirchen sehr gute Arbeit abgeliefert, Hamburg betrachte ich mit Abstrichen, denn dann könnte ich auch Bert van Marwijk mit Vorbehalten begegnen.. Ob Slomka in Berlin mit diesem Kader einen Fußball wie in Hannover spielen lassen könnte ? Derzeit eher nicht, denn dazu haben wir noch mindestens 3-4 Spieler im Kader die kein Erstligaformat haben, der im Sommer begonnene Kaderumbruch müßte also konsequent weiter vorangetrieben werden. Die Spieler, die in der 2. Liga noch hilfreich waren so langsam aussortieren und mit geschultem Blick den Kader so langsam qualitativ ergänzen. Bei dem Projekt kann man sich viel Zeit lassen und nebenbei an der Durchlässigkeit U23 arbeiten, denn die kam zuletzt doch auch wieder etwas ins Stocken.

Ich bin gespannt wie es mit dem Verein weitergeht, das nach der MV erneut entgegengebrachte Vertrauen in die Lernfähigkeit von Preetz ist bei mir restlos aufgebraucht, da kommt nix mehr und die ungünstige Konstellation Preetz / Gegenbauer schadet dem Verein mehr als dass sie nutzt. Jetzt müßte es doch zumindest möglich sein, dass der Geheiminvestor sein Kapital rauszieht und sich Hertha an der Spitze neu aufstellt, aber vielleicht kommt ja alles ganz anders und auch Werner hat langsam die Faxen dicke, mal schauen


pax.klm
5. Februar 2015 um 9:40  |  442037

@Fool DC

jetzt wieder einen der notorischen alten Hasen aus dem Bundesligakarussell aktiviert, sind wir wieder auf dem direkten Weg in die 2.Liga.

Sind wir SO oder SO !!!!!


backstreets29
5. Februar 2015 um 9:40  |  442038

Kann mir mal jemand erklären, was Zecke für den Trainerposten qualifiziert, ausser dass er rotznasige Interviews gibt?


Etebaer
5. Februar 2015 um 9:40  |  442039

Ich hab ja das Preetz interview auch gesehn und finde, das er todunglücklich und zerrissen wirkte.
Natürlich kann er zu dem Zeitpunkt auch nichts konkretes mitteilen.

Unmittelbar geht es jetzt erstmal um einen Trainer – strategisch muß es danach um mehr gehen, mit dem Zielfenster „rechtzeitig für den Sommer 2015“.


Etebaer
5. Februar 2015 um 9:42  |  442040

Zecke: Das Berlin-Flair gefühl…


tabson
5. Februar 2015 um 9:44  |  442041

So,

heute soll also der Tag X sein.

Der Tag an dem die so lange propagierte Nachhaltigkeit (mal wieder) zu Grabe getragen wird. Der Tag an dem der Trainer geschasst wird. Und das in der ersten wirklichen Krise in der Ära Luhukay. Erbärmlich.

So einen Arbeitgeber wünscht sich kein Mensch und so ein Arbeitgeber ist auch keinem Menschen zu wünschen.

Wenn heute passiert, was zu vermuten ist, bin auch ich ab heute bei der Anti-Preetz-Fraktion zu finden.


backstreets29
5. Februar 2015 um 9:47  |  442042

@tabson

Diese Situation ist aber entstanden, weil
niemand dagegen gesteuert hat.
Luhukay ist von der „Immer-Weiter“ Fraktion und hat Preetz kriegt es nicht hin korrigierend einzugreifen.


Plumpe71
5. Februar 2015 um 9:48  |  442043

Naja Zecke ist ja ne Type, aber seit der einen Spielanalyse in der Halbzeitpause bei Sky, wo er von einem guten Spiel sprach, fiel ich derart vom Glauben ab, nee nee , bitte keinen Preetz Vertrauten, deswegen auch Skepsis bei Dardai


cameo
5. Februar 2015 um 9:50  |  442044

@tabson /09:44 – “ Wenn heute passiert, was zu vermuten ist, bin auch ich ab heute bei der Anti-Preetz-Fraktion zu finden.“

Willkommen im Club


pax.klm
5. Februar 2015 um 9:51  |  442045

Wie wäre es, beim nächsten Training spielen selbstgewählte Mann schaften, so wie sie möchten unter Wettbewerbsbedingungen o h n e Trainereinfluß gegeneinander. Mal sehen wie die Spieler ticken. Wer mit wem und so und dann stellt sich die Mannschaft für Meenz selber auf….


sunny1703
5. Februar 2015 um 9:51  |  442046

Eins muss doch jedem klar sein, dass wir Preetz noch haben, haben wir der „Erpressung“ von WG bei den damaligen wahlen zu verdanken. Ich habe nicht seine ihm treuen Personen gewählt,die alle für Preetz waren, doch leider waren das damals zu später Stunde geschickt eingefädelt, nur noch zuwenig,die diesen Weg mit mir gegangen sind und Preetzkritische Leute wählten.. Ein Präsident muss auch andere Meinungen aushalten, ich fand die Einstellung von Gegenbauer damals ziemlich anmaßend.

Preetz hat damals begonnen und Luhukay geholt,das kann man ihm ja wohl nicht anlasten. Er hat für meinen Geschmack anschließend eine gute Politik gemacht und hat auch nach der schwachen Rückrunde 13/ 14 die richtigen Schlüsse gezogen und diverse Spieler verpflichtet. Und vor allem hat er einige Spieler sehr gut verkauft, Spieler die in dieser Saison noch kein Bein auf die Erde gebracht haben.Bis dahin war die Arbeit von MP nach den damaligen Wahlen richtig ordentlich.

Dass er damals allerdings nicht noch einen OM verpflichtete sehe ich schon als Schwachpunkt.

In dieser Saison gab es einige schwache Spiele wie Mainz, Hannover,Paderborn,Gladbach,Augsburg,Schalke und Hoffenheim, genügende Spiele wie Bremen,Freiburg, Leverkusen, Bayern, Köln und Stuttgart,sowie bessere Spiele wie 89 Minuten Frankfurt,Wolfsburg,Hamburg und Dortmund. Das war weniger als erwartet aber auch nicht ganz schlecht, die Gefahr lag vor allem darin begründet,dass die unteren Mannschaften auch punktemäßig sehr nahe dran standen.

Ob es Gerüchte über Spieler,die Probleme mit dem Trainer hatten gab oder nicht,weiß ich nicht. Doch trotz der Trauervorstellung gegen Hoffenheim,hätte ich ,das gebe ich gerne zu, damals aufgrund der sportlichen Fakten Luhukay nicht entlassen.

Da das aber dennoch ein Gesprächethema gewesen sein soll und dann nicht in der Winterpause zumindest auf dem Spielermarkt gehandelt wurde ist unverantwortlich. Dieses Verschulden rechne ich MP ganz hoch an, er ist damit zu einem Wackelkandidaten geworden. Doch wer anderes als der unumstrittene und alleinregierende König von Hertha Werner Gegenbauer könnte ihn entlassen?! Womit wir wieder bei den damaligen Wahlen sind.

Auch wenn damals Jörg Thomas ein faux pas vor der MV passiert ist, er hätte gewählt werden müssen und es hätten wenigstens zwei,drei weitere „oppositionelle“(die wurden ja geradezu als Verräter des Vereins dargestellt) gewählt werden müssen.

Jedes Mitglied muss aus dieser Zeit jetzt seine Lehre ziehen, es müssen zumindest auch nicht präsidentengleiche Leute im Präsidium sitzen. Und ein Präsident, der meint entweder ihr wählt die ,die ich will, oder ich trete nicht an soll gehen.

WIR MITGLIEDER DÜRFEN NICHT ZU EINEM HANDHEBEVEREIN WIE DIE DDR VOLKSKAMMER VERKÜMMERN!!!!

Ich sah damals zu Werner Gegenbauer keine Alternative, ich sehe sie auch heute noch nicht. Doch ich sehe dass ihm einer in Sachen Michael Preetz auf die Füße treten muss. Diese Leute zu wählen ist meine Aufgabe.

Wenn ich hier lese wer alles die Abdankung von MP verlangt, der muss auch B sagen und sagen Gegenbauer ist daran Schuld,dass MP noch da ist und wenn er an ihm festhält auch seinen Rücktritt fordern. Alles andere ist in meinen Augen mehr „Schreierei“ als Realität. Tretet ein in den Verein und helft dabei (Personal-) Strukturen zu verändern oder wenn ihr Mitglieder seid,dann wählt nächstes mal entsprechend. Beim letzten Mal kann das nicht der fall gewesen sein,sonst hätten wir wohl ein anders präsidium,so viel wie ich hier die Absetzung von Preetz als Forderung lese.

lg sunny


backstreets29
5. Februar 2015 um 9:52  |  442047

Ist jemand beim Training ?


hurdiegerdie
5. Februar 2015 um 9:53  |  442048

Tja, bei Labbadia gibt der/die eine seine Dauerkarte zurück, bei Slomka der/die andere…

Ich finde Slomka gut. Der dürfte der einzige sein, der Preetz rausintrigieren kann.

Preetz hätte von -50 auf 0 gestellt. Sorry, wir haben bei KKR immer noch über 30 Mio Schulden, die dürfen so nur nicht genannt werden. Und wenn die in Anteile umgewandelt werden, dann haben wir Hertha verkauft, bevor andere überhaupt erst richtig anfangen, Geld aus Anteilen zu erzielen.


Freitag
5. Februar 2015 um 9:55  |  442049

Tach zusamen,
Das Spiel gestern war gruselig, es war auch in Hz 1 kein (gutes) Buli-Spiel. Torgefahr ?? Einmal fällt der Ball Hosogai auf den Kopf, Außenpfosten und aus. In der Halbzeitpause jämmerliches Gekrähe im Mittelkreis als Bespaßung der Massen. Hinter mir Gemurmel „Grottenspiel und für sowas frier ich mir den Ar…. ab“; tja.
2. Hz, weiter gehts, noch haben wir einen Punkt; wieder ein Fehler von Beerens, Flanke B04, Kießling stolpert den Ball ins Tor, Entsetzen in den Gesichtern der Spieler, der Fans, der Zuschauer, tja, Grottenspiel. Warten auf eine Reaktion, Blick auf die Uhr, man könnte ja auch mal wechseln.
70. Min. Nico Schulz für Beerens, na ja, verstärkte Offensivbemühungen sehen auch anders aus.
Ronny kommt, schöne helle Schuhe.Ronny, wie gewohnt, ohne Umsicht, Ball abgeben, Mitspieler einsetzen, nö; Ronny gegen den Rest der Welt. Freistoß für Hertha, das Stadion jubelt: RONNY………..drischt den Ball in die Mauer, bittere Erkenntnis: das wird nichts mehr.
@ catro69 // 5. Feb 2015 um 02:15: danke dafür.
Mir wird schlecht, wenn ich daran denke, wen er als nächsten Chef-Trainer anschleppt.


pax.klm
5. Februar 2015 um 9:59  |  442050

pax.klm // 5. Feb 2015 um 09:40

Warum so oder so? Klar: Wenn keine Innovationen, keine geistige Flexibelität da ist um neue und andere Wege zu gehen werden wir hier lange Zeit den Mief nicht los. Aber egal wer Gedanken äußert, es gibt dann immer Leute auf der Fanseite oder Vereinsseite die der Meinung sind, man solle sich nicht zu wichtig nehmen (was ja auch richtig ist) und der Verein würde das Maximum machen (was nun nicht richtig ist), so bleibt halt alles beim schon Erlebten und unsere Fußballliebe macht einem halt mehr Angst als Freude….


tabson
5. Februar 2015 um 10:00  |  442051

@backs

Stimme deiner These zu.
Ich halte die Entlassung jedoch für einen Fehler, den wir noch bitter bereuen werden.

P.S.
Ich schätze Deine Beiträge hier übrigens sehr.
Sie sind weniger emotionsgesteuert als viele dieser Marktschreier hier, dafür aber auch fundierter.


Opa
5. Februar 2015 um 10:05  |  442052

Diejenigen, die hier frühzeitig vor dieser „verschworenen Schicksalsgemeinschaft“ ohne jegliches Korrektiv gewarnt haben, mussten sich hier eine Menge an Respektlosigkeiten gefallen lassen.

Es war in den letzten Jahren genug Zeit für die Verantwortlichen, Strukturen zu schaffen, die sich gegenseitig stützen und die rechtzeitig Tendenzen entgegensteuern. Nichts davon ist umgesetzt worden, stattdessen wurden Positionen eher nach Loyalität denn nach Qualifikation besetzt.

Ergebnis ist eine paralysiert wirkende Körperschaft, die unfähig ist, sich aus der selbstverschuldeten Krise zu befreien.

Die Mitglieder, mich eingeschlossen, tragen dafür ausdrücklich ebenfalls eine Mitverantwortung.


lieschen
5. Februar 2015 um 10:05  |  442053

laut Sky

Covic / DArdai im Gespräch eventuell

eine gute Lösung -denke ich , wenn es so kommt


Plumpe71
5. Februar 2015 um 10:09  |  442054

hurdiegerdie // 5. Feb 2015 um 09:53

Ich dachte schon ich bin der einzige, der Slomka nicht ganz so kritisch sieht. Nicht ganz mein Wunschtrainer, aber so schlimm find ich ihn nicht.

Die Beiträge zum Thema Finanzen zur Nachtzeit sollten schon nochmal erörtert werden, die Zahlen sind so nicht stimmig und wenn über Beiersdorfer gesprochen wird, dann darf man nicht vergessen, was er in Hamburg geleistet hat und wie es tatsächlich um seine Transferbilanz bestellt ist. Die ist so schlecht nicht, meine ich mal mich zu erinnern, der hatte Glück dass PL Klubs ebenso saftige Preise für Spieler gezahlt haben, wie Preetz mit Raffa, Ramos und Lasso.


Stehplatz
5. Februar 2015 um 10:10  |  442055

Vor 50 Jahren war Atomkraft auch nachhaltig.
Gestern ist gestern und heute ist heute. Wären wir Dortmunder und würden Klopps Kopf fordern, könnte ich das nicht verstehen. Der Mann hat einen Verein aus dem damaligen Niemandsland zu einem CL-Finalisten gemacht hat.

Luhukay ist mit uns aufgestiegen und hat uns in der Liga gehalten. Danach kam kein Schritt mehr nach vorne. Stagnation ist nicht nachhaltig.


elaine
5. Februar 2015 um 10:13  |  442056

Dan // 5. Feb 2015 um 09:28

danke 🙂

Nachdem das Trainer-Raus- Geschrei jetzt wohl gefruchtet hat, scheint sich nun wieder MP-Raus Fraktion warm zu machen.


hurdiegerdie
5. Februar 2015 um 10:13  |  442057

Plumpe71 // 5. Feb 2015 um 10:09

Das war beissender Sarkasmus.


backstreets29
5. Februar 2015 um 10:14  |  442058

@tabson

Vielen Dank 😉

Das Problem liegt im zwischenmenschlichen Bereich.
Der Mannschaft fehlt ein neuer Reizpunkt, der die fehlenden Prozentpunkt rauskitzel.
Mit entsprechnden Maßnahmen hätte man das in der Vorrunde bewerkstelligen können.

Auch qualitaive Neuzugänge hätten hier helfen können.

Da näher als Preetz und Luhukay keiner an der Mannschaft dran ist, und Luhukay ein Sturschädel ist, hätte Preetz hier als starker Kontrapunkt eingreifen müssen.
Und wenn ihm klar war, dass Luhukay nicht zu überzeugen ist, hätte er ihn nach dem Hoffenheim Spiel entlassen müssen.

So hat man die Winterpause verschenkt, und damit eine dicke Chance auf Besserung liegen lassen.
Das ist allein Preetz anzulasten


Inari
5. Februar 2015 um 10:16  |  442059

„tabson // 5. Feb 2015 um 09:44
Der Tag an dem der Trainer geschasst wird. Und das in der ersten wirklichen Krise in der Ära Luhukay. Erbärmlich.“

Ach BITTE! Das ist so lächerlich!

Rückrunde 2013/2014 miserabel: Platz 17, 3 Siege, 4 Unentschieden, 10 Niederlagen, 13 Pünktchen aus 17 Spielen, Punkteschnitt 0,76/Spiel, 13:28 Tore (-15)

Hinrunde 2014/2015 schlecht: Platz 13 (vollkommen ok, aber das war das einzige an der Hinrunde), 5 Siege, 3 Unentschieden, 9 Niederlagen, 18 Punkte, immerhin wenigstens Punkteschnitt von 1,06/Spiel, Schießbude der Liga: 24:35 (-11 Tordifferenz). Dazu kommen folgende Statistiken:
– Torschüsse Platz 17
– Passquote Platz 16
– Zweikämpfe Platz 15
– Fouls Platz 18
– Gegentore Platz 17
– Spielanteile Platz 18
(Quelle Bundesliga.de „Hinrunden-Check: Hertha BSC“)

Fazit: Die „erste Krise“ haben wir seit 12 Monaten. 12 Monate Absteiger, in allen Belangen.

Ich werde mich nicht freuen, wenn Luhukay geht. Dafür war er für die Erdung des Vereins nach dem letzten Absteig zu wichtig. Seine Entlassung ist aber lange lange lange überfällig, dank Preetz’chens nicht-handeln in der Winterpause ist es aber wahrscheinlich auch schon zu spät.


Stehplatz
5. Februar 2015 um 10:16  |  442060

P.S.:

Hat noch jemand das Gefühl, dass die Vertragsverlängerung mit Pantelic mit anschließendem Managervertrag heute gar nicht so blöd erscheint?!


Plumpe71
5. Februar 2015 um 10:19  |  442061

hurdiegerdie // 5. Feb 2015 um 10:13

Ich weiß .. nur sportlich kommt er bei mir nicht ganz so schlecht weg


backstreets29
5. Februar 2015 um 10:20  |  442062

@Steahplatz

Nein, das Gefühl ist mir fremd


Calli
5. Februar 2015 um 10:22  |  442063

Inari // 5. Feb 2015 um 10:16

so ist es!


lieschen
5. Februar 2015 um 10:22  |  442064

Momentan ist doch erstmal die Baustelle zu lösen , die sich nn wohl auftut und da fände ich die eventuelle Lösung garnicht schlecht .

Eine dicke fette Motivationsspritze kann nicht schaden


tabson
5. Februar 2015 um 10:24  |  442065

@Inari
Danke, dass du uns nochmal erläuterst was ein Marktschreier ist.


Inari
5. Februar 2015 um 10:26  |  442066

Ja, Statistiken und Fakten sind halt leider blöd, wenn man ideologisch-verblendet und emotional an (wirtschaftliche) Entscheidungen herangeht…


Agerbeck
5. Februar 2015 um 10:28  |  442067

backstreets29 // 5. Feb 2015 um 09:09

Im Sommer hat er einen guten Job gemacht,

Nein, das hat er nicht. Genauso wie im Winter. Alleine ein Hineinhorchen in die Basis hätte ihn -allerspätestens nach dem Hoffenheim-Spiel, meiner Ansicht bereits nach der Ostwestfalen-Woche- dazu zwingen müssen, endlich auf die Suche nach dem dringend benötigten 10er und einem weiteren spielstarken MF zu gehen.

Die Niederlagen in Bielefeld und in Paderborn waren schlichtweg das Signal, das er nun hätte ausgiebig kennen müssen.

Es war Zeit genug, DIE Schwachstelle schlechthin zuverlässig zu beseitigen. Aus meiner Sicht schon im Sommer, als sich AB erneut schwer verletzte und TC nicht gesund wurde.

Es braucht mindestens defensive Entlastung und ich glaube eben, dass es nun ganz, ganz schwer wird.

Hier kommt nun Luhukay ins Spiel, der sich vom Krisenmanagement des MP anstecken ließ und nicht gegensteuerte, wobei er die Mannschaft eh schon ins Wanken gebracht hatte (Ausbootung Fiedler, Franz, Kluge, Absetzung Niemeyer, Umgang mit Schulz, Brooks…).

Und dann mein Lieblingsthema Hegeler. Nichts über die Person. Aber dieser Spieler ist für mich sinnbildlich für das desolate Scouting. Dieser Hegeler kann nichts, außer Löcher in den Rasen zu treten.

In zwei Spielen unsichtbar…zentral…das ist unterirdisch. Kein einziger gefährlicher Ball, 2, 65 meter groß und gewinnt kaum einen Kopfball.

Ja, ich sehe Schulz auch zwiespältig. Für mich ist er ein Offensivspieler, dort kann er Fehler machen. Hinten werden die gnadenlos bestraft.
Nun wird es eng.

Ich wünsche mir einen Trainer, der Spaß und Kampf über 90 Minuten vermitteln kann. Der Kalou und Schieber gemeinsam aufbietet. Entweder im 4-4-2 oder eben mit Kalou auf dem Flügel (nicht zentral!!!). Einen der Mut hat. Zu dem die Mannschaft aufschauen kann.

Ich könnte mit Slomka leben. In Hannover entzog man ihm irgendwann das Vertrauen. Auf Schalke hatte er auf Anfrage Rangnick beerbt. Wer von euch hätte dieses Angebot ausgeschlagen. Danach wollten wieder zuviele mitreden, was wie immer zum Scheitern verurteilt ist.

Genauso in Hamburg. Aber systemorientiert mit Plan.

Aber ich bleibe bei meinen Favoriten 1a Tuchel und 1b Steffen Freund, der schon desöfteren seine Sympathie mit der Hertha durchblicken ließ.

Wer sagt denn, dass ein Tuchel trotz fehlender Qualität nicht diesen Traditionsverein als Riesen-Herausforderung sieht?
Mainz hin oder her, aber die Hertha hat doch einen ganz anderen Reiz.


Plumpe71
5. Februar 2015 um 10:29  |  442068

Zur Nachtzeit kamen hier Gedanken auf, dass die sportliche Leitung auszutauschen wäre und dafür Luhukay bleiben sollte,

ganz ernsthaft.. nicht mal schlecht und da würde ich ja sogar mitgehen, wenn ich vom Übungsleiter restlos überzeugt gewesen wäre.

Für diesen Fall, wäre ich mit ihm sogar ins Unterhaus und ggf. bis zur Hanne-Sobeck Sportanlage zurück gegangen.

Ich bin es aber nicht ( mehr) und die Gründe habe ich benannt und begründet.

Jos Luhukay zu holen und ihn im Herbst zu stützen war richtig und sollte auch in der Nachbetrachtung so bewertet werden, aber ab wann genau begannen Risse ? Mit den ersten prominenten U23 Opfern Kluge / Franz ?
Und inwieweit hat der Manager hier seine Aufgabe wahrgenommen und mal in die Truppe hineingehorscht ?

Wie auch immer, Jos Luhukay ist an sich selbst und an den Strukturen gescheitert und ich hoffe dass die Personalie Preetz auch in der befreundeten Presse ausreichend thematisiert , kritisch hinterfragt und nicht nur als Name benannt wird.


Agerbeck
5. Februar 2015 um 10:29  |  442069

…und catro:

ganz große Lyrik. ich vermute, etwas hopfenverblümt verfasst, aber das war wohl in dem Fall das Zünglein an der Waage…


Stehplatz
5. Februar 2015 um 10:33  |  442070

Dabei geht es weniger um eine Vernunftlösungen als den Reiz des Unbekannten. Ich finde den Gedanken lustig.
Mir ist es mittlerweile egal, wer da gerade rumstümpert, solang die Mannschaft nicht absteigt und ab und zu mal ein ansehnliches Spiel liefert.

Mensch, Mensch wenn das der Hoeneß gewusst hätte.


ungarob
5. Februar 2015 um 10:34  |  442071

das war gestern unterirdisch: das hauptproblem, dass niemand weiss, was er mit dem ball machen sollte. spielkultur nullkommanix. nach 2,5 jahren arbeit mit demselben trainerteam. für mich ist damit der holländische käse gegessen.

ist finke noch trainer von unzähmbaren löwen?


Opa
5. Februar 2015 um 10:39  |  442072

Was sagen eigentlich diejenigen, die Schulz eine schlechte Leistung und Fehler unterstellt haben, über die Darbietung von van den Bergh?


flitze2k
5. Februar 2015 um 10:40  |  442073

@Opa in Halbzeit eins völlig i. o. Mit dem Wechsel der Außen bei leverkusen allerdings schwach.


ungarob
5. Februar 2015 um 10:43  |  442074

@opa 10:39

oder zum fehler von beerens vor dem leverkusener tor? (und von der sorte hatte er im spiel gefühlte 10)


backstreets29
5. Februar 2015 um 10:45  |  442075

@Agerbeck

Ich rede vom Sommer, du redest vom herbst.

Ich denke es ist müßig darüber zu diskutieren, wer wen angesteckt hat.
Krank geworden ist die Hertha

und ich schrieb schon im Dezember, dass man Luhukay, wenn man sich mit dem Gedanken trägt, ihn abzulösen, noch vor Belek entlassen soll.

Jetzt ist es zu spät…und wir können nur noch hoffen


Etebaer
5. Februar 2015 um 10:46  |  442076

Mich würd mal interessieren, warum so viele holländisch-stämmige Trainer gleich, oder nach eineiger Zeit, in den van-Gaal Modus switchen und mit dem Sturrkopf einreißen, was sie mit den Füßen aufbauen.

Bei Luhukay bekam man auch immer mehr das Gefühl, er macht genau das Gegenteil von dem, was wer auch immer ratschlagend, analysierend, wohl-, oder übelmeinend in die Öffentlichkeit trug um zu beweisen, das er rechter hat, als alle anderen zusammengenommen.
So nach dem Motto: „Ich werde beweisen, die Sahara ist keine Wüste, das ist nur eine Staubschicht!“


Kamikater
5. Februar 2015 um 10:51  |  442085

@opa
vdB hat nach hinten wesentlich besser gearbeitet als Schulz und hatte mit Bellarabi den gefährlichsten Mann zu decken. Mehrmals machte er bei Zuspiel auf diesen rechtzeitig den Schritt nach vorne und machte so die Seite zu. Dass er mit dem Ball dann nichts anfangen konnte lag daran, dass er keinerlei Anspielstation im MF hatte und lange Bälle auf Hegeler spielte.

Lev kam daher so gut wie gar nicht über rechts, stattdessen viel das Tor via Beerens-Fehler über links und Wendells Einzelleistung.

Nach vorne barchte vdB nichts, er stand zu tief und war oftmals zu ängstlich.


Dan
5. Februar 2015 um 10:55  |  442087

@sunny1703 // 5. Feb 2015 um 09:51

Nicht unterschlagen, dass WG auch gesagt hat(05/2012), ab jetzt steht Preetz unter Beobachtung. In sechs Monaten kann man auch seine Meinung revidiert haben. Nicht wortwörtlich, aber so deutlich zu verstehen.

Wenn also nicht andere Kräfte ausser Preetz den Trainer in der Winterpause im Amt behalten haben und jetzt sofort entlassen, dann wird auch die „Spitze“ sich ihre Gedanken über den Manager machen.

Wie geschrieben mit allen Fakten in der Hand, hat man entweder Stehvermögen mit dem Trainer minimum von fünf Spielen, wenn man überzeugt ist das der Trainer das schafft und nicht nur auf einen Auftaktsieg in Bremen hofft.

Ansonsten ist es Fakt, dass die Winterpause anders genutzt werden musste. Auch gegen den Widerstand von Fans wie mich, dafür ist man eben Entscheider und lebt mit dieser.

Jetzt eine Trainerentlassung ist auch eine Entscheidung mit der er leben muß, aber die ist (mir) nicht vermittelbar. Sportlich schlechte Leistungen gab es auch vor Weihnachten, da sollten zwei Niederlagen nicht plötzlich wichtige Entscheidungsgründe vor Weihnachten weg wischen können.


ungarob
5. Februar 2015 um 10:59  |  442093

@kamikater

und was hat vdb beim gegentor gemacht? wäre er konsequenter mitgelaufen, hätte er den kullerball noch gekriegt.

ich bin nicht gegen vdb, er war an seinem limit, denk ich, sondern gegen anprangern von willigen jungen spielern wie schulz oder jab


wildstyle
5. Februar 2015 um 11:01  |  442097

Zeit des Handelns!!!

Unsere Hertha ist im Moment völlig verunsichert.
Kein Selbstvertrauen und keine Kreativität, dies ist das Verschulden des Cheftrainers.
Keine Mannschaft in der Bundesliga spielt in der Defensive soviel 1 gegen 1 wie Hertha. Jeder Fehler, jeder verlorene Zweikampf ergibt eine gegnerische Torchance. Die Raumaufteilung ist eine Katastrophe, ein Umkehrspiel in beide Richtungen nicht wirklich vorhanden.
Fußball ist ein Spiel und kann nur erfolgreich mit Spaß und Freude bestritten werden.
Luhukay hat sich als Trainer nicht weiter entwickelt, er steht für Konsolidierung kann aber nicht weiter entwickeln. Sein Training ist nicht mehr auf dem neuesten Stand und seine Menschenführung katastrophal!
Danke für Arbeit, jetzt sind andere Qualitäten gefragt!
Diese Mannschaft braucht Lockerheit, Spielfreude und taktische Sicherheit. Verlässliche Vorgaben die jederzeit abrufbar sind.

Warum nicht Slomka, man kriegt einen Trainer mit einem klaren Spielkonzept:
Sicher stehen und in 7 Sekunden den Konter abschließen.

Bis dahin lieber Covic als Übergangslösung, weil Dardai als Typ nicht unbedingt Lockerheit und Freude in eine Mannschaft bringt.

Die U23 spielt einen richtig guten Fußball.
Er vermittelt Freude und gibt den Jungs ein stabiles taktisches Konzept mit auf den Weg.


Opa
5. Februar 2015 um 11:04  |  442099

-> nebenan geht´s weiter


sunny1703
5. Februar 2015 um 11:21  |  442109

@Dan

Was Luhukay betrifft, bin ich jetzt der Meinung, die Mannschaft oder Teile davon wollen ganz sicher, aber irgendwas fehlt, da springt nichts mehr rüber als ein 0:0 möglichst verwalten wie gestern oder in Bremen.

Die Abwehr steht bis zum 0:1 und dann zerfällt sie mehr und mehr und einzig Kraft stemmt sich dem noch richtig entgegen. Am Ende diese überflüssige Gelb Rote für Langkamp zeigt den Willen, der in Sinnlosigkeit endet.

Ob es was bringt einen neuen Anreiz jetzt zu setzer oder wir mit Luhukay besser gewesen wären,werden wir nie wissen, die Theoretiker wie bei Favre und Babbel werden ihr Fressen finden.

Doch Du kennst mich aus unseren damaligen auseinandersetzungen über das Thema Führung. Ich glaube im heutigen Zeitalter müssen Vereine und deren Spitzen breiter aufgestellt sein,damit meine ich nicht die Quantität,sondern die qualität, sie müssen ein breiteres Meinungsspektrum abdecken.

Gute Vereinsführer überzeugen durch argumente und nicht mit Vasallen an ihrer Seite. Da wir Mitglieder diejenigen sind,die zumindest für den Verein die Entscheidungsträger bestimmen, sollten wir für dieses breite Meinungsspektrum sorgen. Ich kann Dich in deiner Art dem Verein seine Unterstützung zu zeigen verstehen, doch Vertrauen kann schnell missbraucht werden,wenn es keine Korrektive gibt. Hertha BSC ist ein mittelständisches „Vereinsunternehmen“ und kein taubenzüchterverein und das kann Demokratie gut verkraften.

Um das klar zu stellen, Hertha BSC steht hier an Stelle für zuviel Verkrustung in diversen Vereinen, in den sportverbänden. Wenn ich nur an die FIFA unter dem Kaiser Blatter aus dem Musterland der Demokratie denke.

Wer hier jetzt Preetz raus fordert, muss weiter denken und das dann bitte auch in der Konsequenz benennen!

Ein letztes, ist es wirklich gut, einen Präsidenten zu wählen, der nichts von Fußball versteht??! Ein Thema für die Sommerpause! 😀

lg sunny


6. Februar 2015 um 11:53  |  442796

Hallo Herthaner, auch wenn die meisten von Euch das für unmodern halten werdet,ich würde im 4-4-2 System spielen lasen. Meine Begründung, erstens haben sich alle gespielten Systeme bisher versagt 🙂 vier Verteidiger sind schon einmal sinnvoll. Mittelfeld könnten je nach Spielverlauf das Spiel mit nach vorne tragen unterstützen. Läuft es in die andere Richtung Verteidigung unterstützen und konter einleiten. Zwei echte Spitzen um Endlich auch einmal Tore zu schießen. Vor allen den Angsthasen Fußball auswärts abgewöhnen.

Anzeige