Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Auf „Blabla“ und „Riesenrederei“ habe er keinen Bock, hat Pal Dardai am Donnerstag gesagt. Und ehrlich gesagt geht es mir vor Herthas Spiel gegen Mainz am Sonnabend (15.30 Uhr) auch nicht anders. Viel wurde in den vergangenen Tagen geredet. Jos Luhukay ist abgelöst, und auf Dardai wartet nur zwei Tage nach seiner Berufung zum Cheftrainer der erste Auftrag: Auswärtssieg in Mainz.

Eine Entscheidung hat Dardai am Freitag nach dem Abschlusstraining und vor dem Abflug nach Frankfurt getroffen: Johannes van den Bergh, der noch am Mittwoch gegen Leverkusen in der Startelf stand, fliegt aus dem 18er-Kader. Und so sieht Dardais erstes Aufgebot aus:

Kader: Kraft, Jarstein; Schieber, Beerens, Hosogai, Lustenberger, Ronny, Ndjeng, Pekarik, Hegeler, Niemeyer, Wagner, Stocker, Skjelbred, Schulz, Brooks, Plattenhardt, Haraguchi.

Gesperrt: Langkamp

Nicht im Kader: Van den Bergh, Kalou, Burchert

Verletzt: Ben-Hatira, Cigerci, Baumjohann, Gersbeck, Heitinga

Das Bilden einer Mannschaft

Das bedeutet, dass Per Skjelbred wieder einsatzbereit ist. Der Norweger fehlte zuletzt in Bremen und gegen Leverkusen wegen einer Scharlach-Erkrankung und Hertha damit auch spielerische Qualität. Ob er auch in der Startelf stehen wird, ist schwer zu sagen.

Neuer Trainer, neue Vorstellung. Und spioniert habe ich auch nicht beim geheimen Abschlusstraining. Also kann ich nur raten und in meine Überlegung miteinbeziehen, dass Dardai am Donnerstag nach dem ersten Training den Eindruck erweckte, erst einmal auf die erfahrenen Spieler im Team setzen zu wollen. Vielleicht sieht das dann so aus:

————————-Kraft—————————–

Pekarik——-Lustenberger—Brooks———Schulz

——————Hosogai—Niemeyer——————

Beerens—————Ronny——————Stocker

———————–Schieber————————-

Aber was denkt ihr? Wie würdet ihr aufstellen, und was erwartet ihr vom ersten Spiel unter Dardai? Einen Befreiungs- oder einen weiteren Rückschlag?

Der Kollege @jl reist morgen für euch nach Mainz und liefert euch einen feinen Liveticker von Dardais erster Prüfung.

Ps: Herthas Manager Michael Preetz wird am Sonnabend nach dem Mainz-Spiel zu Gast im Aktuellen Sportstudio sein –>hier.


259
Kommentare

ahoi!
6. Februar 2015 um 18:01  |  442913

ha!


hurdiegerdie
6. Februar 2015 um 18:01  |  442914

Gold


PSI
6. Februar 2015 um 18:06  |  442917

Ho


ahoi!
6. Februar 2015 um 18:08  |  442919

dann zieh ich meine aufstellung eben rüber… wie gesagt. ich fände ne weitere, kleine gedankenpause für den „zappeligen“ schulz nicht schlecht. kann ja später reinkommen. vorne oder hinten, mir egal, so lange änis noch verletzt ist…

————————kraft——————
pekarik—-brooks—lusti—–platte
——————-hosogai——————–
—–-skjelbred——-—stocker——–
beerens——————————–genki
———————schieber—————–


Bolly
6. Februar 2015 um 18:08  |  442920

Silber 😉


ahoi!
6. Februar 2015 um 18:09  |  442921

he, hertha bsc!

ist ja sonst nicht mehr zu retten, det ding…


6. Februar 2015 um 18:09  |  442922

Kupfer…!??


6. Februar 2015 um 18:09  |  442923

Du gute Güte, nicht mal im Endlauf…


jscherz
6. Februar 2015 um 18:11  |  442924

————Kraft———–
Pekarik-Hegeler-Brooks-Schulz
—-Hosogai——-Lusti———
Beerens—Skjelbred–Stocker
————Schieber———–


ahoi!
6. Februar 2015 um 18:11  |  442925

leben sein hart…


jscherz
6. Februar 2015 um 18:11  |  442926

…endlich mal wieder mit Vorfreude auf ein Hertha Spiel!


coconut
6. Februar 2015 um 18:12  |  442927

Das spiel ist für mich derzeit wie eine Wundertüte.
Was da raus kommt ist ungewiss.

Wie immer wünsche ich mir einen Hertha Sieg, Erhoffe mir einen Punkt und befürchte eine Niederlage.#Diesmal aber mit einer starken Tendenz zu einem Punkt, denn Mainz hat auch gerade nicht unbedingt einen „Lauf“.

Meine Aufstellung:

————-Kraft—————–

Peka—Lusti—Brooks—Schulz

——Hosogai—-Schelle-———

Beerens——Wagner——Stocker

————–Schieber——————-


ahoi!
6. Februar 2015 um 18:14  |  442928

wenn ich über meinen hegeler-schatten springen würde, was mir aber echt sehr schwer fällt, könnte ich mich glatt mit der aufstellung von @jscherz anfreunden. ronny in der startelf geht gar nicht, finde ich…


Dogbert
6. Februar 2015 um 18:15  |  442929

Wahrscheinlich wird Dardai denken:

„So ein Mist. Jetzt könnte ich glatt fünd Spieler aus der U15 gebrauchen.“


6. Februar 2015 um 18:15  |  442930

Morgen gibt es für unsere Hertha die ersten Rückrundenpunkte.


ahoi!
6. Februar 2015 um 18:16  |  442931

@jscherz // 6. Feb 2015 um 18:11

da sachste was. 🙂 hoffentlich gilt hier nicht die alte „binse“, vorfreude ist die schönste freude…


PSI
6. Februar 2015 um 18:17  |  442932

Meine Vorfreude ist endlich auch wieder groß,
und ich hoffe auf eine spielfreudige, kämpfende Mannschaft!


jenseits
6. Februar 2015 um 18:17  |  442933

@ahoi!s Aufstellung gefällt mir. Scheint mir die beste Innenverteidigung zu sein und sonst sehr dynamisch zusammengestellt.


hoppereiter
6. Februar 2015 um 18:19  |  442935

So würd ick spielen lassen

————-Kraft—————–

Peka—Heitinga—Brooks—Schulz

————Lusti—-Schelle-———

Beerens——Ronny——Stocker

————–Schieber——————-


6. Februar 2015 um 18:21  |  442936

Am 12.09.2009 verlor Hertha BSC (einmalig in goldfarbenen Trikots) nach 1:0-Führung noch mit 1:2, welches den Abstieg 2009/2010 einläutete.

Am 07.02.2015 gewinnt Hertha BSC beim FSV Mainz und läutet so den Klassenerhalt 2014/2015 ein.


Etebaer
6. Februar 2015 um 18:23  |  442937

zsákbamacska mit 3 Punnten 😉


PSI
6. Februar 2015 um 18:24  |  442938

Da bleibe ich stur, Ronny im Verbund mit Niemeyer möchte ich nicht sehen.
Die Aufstellung von @coconut gefällt mir, mit Wagner in der Startelf, wird aber wohl kaum so kommen.


ahoi!
6. Februar 2015 um 18:31  |  442939

@moogli // 6. Feb 2015 um 18:19 bzw. @ub und @mey: sehr schön zusammen gestellt! alles dabei. kurz und knackig!


apollinaris
6. Februar 2015 um 18:38  |  442940

morgen rechne ich mit einem leidenschaftlicherem Spiel, mit ähnlich höher Fehlerquote wie gewohnt. Da Mainz mich nicht sonderlich überzeugt, ist rein Punkt für mich drin. Hätte ich vorgestern allerdings genauso gesagt. Huch, nicht Ndjeng fliegt raus. :mrgreen:
Ich würde so spielen

……….Kraft…….

Peka………..Lusti……..Brooks……..Schulle

…………………….Hosogai…………..
……………….Schelle………………………

Beerens………………………………………Stocker
……………………..Wagner………………………..
………………………Schieber………………………


apollinaris
6. Februar 2015 um 18:43  |  442941

und wenn Langkamp zurück kommt, rückt Lusti in das DM.
Ich hatte länger überlegt, ob Hegeler in die IV…aber der etwas verunsicherte Brooks neben der Schnarchnase der letzten Spiele? Ich würde mich sicherer mit dem Strategen an Brooks‘ Seite.
Aber auf jeden Fall eine denkbare Variante.


ahoi!
6. Februar 2015 um 18:44  |  442942

@jenseits // 6. Feb 2015 um 18:17 . dankeschön! jetuzt muss nur noch der trainer nen blick drauf werdfrn 🙂


jenseits
6. Februar 2015 um 18:52  |  442943

@ahoi! // 6. Feb 2015 um 18:44

Stimmt. Aber denk dran, Pal versteht vielleicht kein Mittelhochdeutsch. 🙂


apollinaris
6. Februar 2015 um 18:54  |  442944

Grade erst die Aufstellung um 18:08 gesehen. Gefällt mir auch. Mehrere Wege führen nach… 🙂


xXx
6. Februar 2015 um 18:55  |  442945

Kraft
Pekarik, Lustenberger, Brooks, Schulz
Hosogai, Skjelbred
Haraguchi, Ronny, Stocker
Schieber

Zwei defensiv eingestellte ZDMs hat bisher nicht funktioniert, wird auch nicht funktionieren in der Zukunft. Dann braucht man sich auch nicht beschweren, wenn immer nur hohe Bälle nach vorne gekloppt werden.

Beerens sollte ne Pause bekommen, das war gegen Leverkusen ja echt unterirdisch von ihm, wogegen Haraguchi ganz gut war.


6. Februar 2015 um 18:55  |  442946

Es kann nur so sein, ich habe dies
dem Pal Dardai empfohlen…

Kraft,

Pekarik, Hegeler, Brooks, Schulz,

Lustenberger

Skjelbred, Hosogai,

Beerens, Stocker,

Schieber,

..oder watt..?


Freitag
6. Februar 2015 um 19:01  |  442947

Tach zusammen,
es tut mir leid, ich kann die Euphorie nicht so richtig teilen. Natürlich habe ich Vertrauen in das neue Trainerteam, ich erwarte aber nicht, dass jetzt sofort alles besser wird; Pal Dardai ist nicht der Messias, der Lahme zum laufen bringen kann durch blosses Handauflegen. Und Rainer Widmayer ? Auf seine Rolle als Co. (??) bin ich gespannt.
Große Frage für mich: Kann die Mannschaft überhaupt etwas anderes umsetzen, als mehr schlecht als recht verteidigen ?
In Mainz wünsche ich dem neuen Trainerteam einen guten Einstand und würde mit einem Punkt glücklich und zufrieden sein; ich rechne allerdings mit einer Niederlage; und, ja ich würde gerne mit 11 Spielern antreten; OHNE Ronny. Bremen und Leverkusen haben es doch auch wieder gezeigt: er ist und war nie ein Bundesligaspieler, er wird es auch nicht mehr werden.


ahoi!
6. Februar 2015 um 19:02  |  442948

ja. @jenseits. ich gebs zu. das war eben keine orthografische hochglanzleistung… 😉

hertha.tv hat übrigens das heutige torschusstraining „on“ gestellt. ich finde, die trefferquote hält sich da doch sehr im rahmen. wenn das mal kein gutes omen für morgen ist (von wegen „generalprobe. und so…)

https://www.youtube.com/watch?v=r0J2In_g_Qw


jenseits
6. Februar 2015 um 19:08  |  442949

Das ist vom gestrigen Training. Muss deswegen aber nicht gleich ein schlechtes Omen sein. 😉


apollinaris
6. Februar 2015 um 19:10  |  442950

Beerens ist nach der Verletzung noch nicht ganz bei 100%, aber potentiell unverzichtbar. Sollte er allerdings ähnlich spielen, wie zuletzt, nicht zu lange mit dem Wechsel warten..
@ ursula: diese Aufstellung war auch in meinem Kopf. Brooks neben Hegeler ..mir aber etwas zu riskant..sind ja beide derzeit nicht sehr sicher in ihrer Antizipation…


jenseits
6. Februar 2015 um 19:11  |  442951

Ok, ich nehme alles zurück. Zu meiner Entschuldigung weise ich darauf hin, dass ich Fieber habe. 😉


Dogbert
6. Februar 2015 um 19:21  |  442954

Ist schon eine Herausforderung, aus dem Personal in der derzeitigen Verfassung irgendwie eine Mannschaft zu finden, die sich auch zutraut, einigermaßen brauchbaren Fußball zu spielen. Ein Tag Vorbereitung ist nicht gerade viel für diese Herkulesaufgabe. Dazu noch eine ziemlich dezimierte Abwehrreihe.

Lustenberger sollte man da schon reinstellen, auch wenn ich ihn davor lieber sehen würde.

Ein weitere Überlegung wäre (auch wenn das auch nicht das Gelbe vom Ei ist) Ndjeng auf hinten rechts und Pekarik auf links.

Ronny als Option für die letzten 20 bis 30 Minuten.

Vorstellen könnte ich mir vorne die Reihe Beerens-Stocker-Haraguchi (Schulz), Schieber.
Evtl. auch Beerens- Haraguchi-Stocker (Schulz), Schieber.


Etebaer
6. Februar 2015 um 19:21  |  442955

Helm-Peter hat gegen Hertha gewettert, zeigt dem Fischkopp mal die Nase morgen!


6. Februar 2015 um 19:23  |  442956

@ apo

Was nicht war, kann aktuell aber werden!
Die Alternativen sind nicht so mannigfaltig…

….mit Hegeler habe ich immer ein Problem!


Kamikater
6. Februar 2015 um 19:23  |  442957

@Aue
Mannmann, ist da ein Feuer drin. Die sind bisher richtig gut!


L.Horr
6. Februar 2015 um 19:23  |  442958

……. Finde noch nicht zur Tagesordnung zurück .

Zu sehr ärgert mich das zum 3. Mal mannschaftsinterne Querelen dazu führten das Hertha seinen Trainer verliert und den Verein in Not bringt.

Na klar , die Nähe zum Verein bleibt aber die Nähe zur Mannschaft ist deutlich abgekühlt.

Toll , das anders als von mir vermutet , der Blog hier doch respektvolle Abschieds-Worte für Luhukay gefunden hat !

Ich hoffe Dardai wird das Herz Hertha´s und vor allem Widmeyer das Gehirn.

Ansonsten , …. gibt´s nun wieder Musik in der Kabine ?

LG


Etebaer
6. Februar 2015 um 19:26  |  442959

Kabinenmusik wär ok für mich, sollte aber Teamradio sein.


apollinaris
6. Februar 2015 um 19:33  |  442960

@ ursula: yep, viel Variationen sind grade nicht möglich. Bei manchen Positionen entscheidet auch das Bauchgefühl.
Ich fand Ndjeng, neben Kraft natürlich, erstaunlich konstant, mit wenig bösen Fehlern. ( im Gegnsatz zu vielen (allen?) anderen?)Trotzdem Stelle ich ihn nicht auf. Nicht ganz rational manchmal ..


Kamikater
6. Februar 2015 um 19:46  |  442961

2-0 Aue… RB weiß gar nicht, wie ihnen geschieht!


Paddy
6. Februar 2015 um 19:47  |  442962

+++ Jos Luhukay trat mit seinen Teams sieben mal gegen die Grün-Weißen an. Er konnte dabei zwei Siege und vier Unentschieden einfahren. +++

was soll das denn auf der herthabsc-Seite???


Etebaer
6. Februar 2015 um 19:49  |  442963

In Sport1 labert Rangnick noch beim Trainingslager, es fallen zu wenig Tore und sie würden künftig mit 2 offensiven 10ern und 3 Stürmern spielen wollen.

Gesagt , Getan!

😀


Calli
6. Februar 2015 um 19:59  |  442964

Kraft
Pekarik,Lusti,Brooks,Schulz
Hosogai, Skjelbred
Beerens,Ronny,Stocker
Schieber


apollinaris
6. Februar 2015 um 20:04  |  442965

OT: jetzt tappt auch der bisher geniale Franziskus in die Falle…#Keine Zeit für Götter


Paddy
6. Februar 2015 um 20:06  |  442966

was Franziskus?


6. Februar 2015 um 20:07  |  442967

Bombendrohung auf Schalke, Spiel soll dennoch stattfinden. QUELLE verschiedene Medien


Kamikater
6. Februar 2015 um 20:09  |  442968

@moogli
Was? Ach Du Schreck!


Caramba
6. Februar 2015 um 20:09  |  442969

Kraft
Pekarik,Lusti,Hegeler,Ndjeng
Hosogai
Haraguchi,Skjelbred,Niemayer,Stocker
Schieber

Ein Punt, ein Königreich für einen Punt…


6. Februar 2015 um 20:10  |  442970

@apo

Er hat doch recht, ein Klapps auf den Po hatte noch keinem Blag geschadet. Auch Kids müssen nicht gepampert werden… meine Meinung, verstehe und akzeptiere jede andere dennoch.


U.Kliemann
6. Februar 2015 um 20:10  |  442971

Tja, die Überraschungen der Startaufstellungen gehören (hoffentlich) bald der Vergangenheit an.Tendiere aber zu der von @apo,bzw.@Ursula.
Und da der Pal bestimmt auf @U. hört, gibt es morgen seine Aufstellung.


Kamikater
6. Februar 2015 um 20:11  |  442972

Da würde ich mal auf einen schlechten Kölner Karnvevalsgag tippen.


Dogbert
6. Februar 2015 um 20:16  |  442973

Es wurde doch erst vor zwei oder drei Tagen in Schalke eine Weltkriegsbombe entschärft.


6. Februar 2015 um 20:16  |  442974

Wieso Kölner? BMG spielt da doch heute


6. Februar 2015 um 20:18  |  442975

Dogbert in Gelsenkirchen oder auf Schalke? 😉


Dogbert
6. Februar 2015 um 20:20  |  442976

Beides: Stadtteil Gelsenkirchen-Schalke.


ahoi!
6. Februar 2015 um 20:20  |  442977

#aue: soweit ich weiß ist der neue trainer (stipic?) in aue ja auch noch ein recht unbeschriebenes blatt. und ziemlich jung…. weiß jemand, woher die den haben ?


6. Februar 2015 um 20:21  |  442978

+ + + HERTHA in Mainz: Mit Dárdai zurück ins die Erfolgsspur!? + + +

Am Samstag um 15:30 Uhr tritt Hertha im ehemaligen Stadion am Bruchweg (heute: Coface-Arena) gegen den aktuellen Tabellen-12. aus Mainz an. Im Mittelpunkt wird dabei auch der neue Hertha-Chef-Trainer Pál Dárdai stehen, der folgenden Kader gegen Mainz ins Rennen schickt:

Kraft, Jarstein; Brooks, Plattenhardt, Pekarik, Ndjeng, Lustenberger, Schulz, Beerens, Hosogai, Haraguchi, Ronny, Hegeler, Niemeyer, Stocker, Skjelbred, Schieber, Wagner.

Es fällt insbesondere auf: Nach dem Startelf-Einsatz unter Ex-Trainer Luhukay gegen Leverkusen steht van den Bergh für das Spiel in Mainz unter Dárdai nicht mehr im Kader. Per Skjelbred steht erstmals in diesem Jahr wieder für ein Pflichtspiel zur Verfügung.

Herthas Bundesliga-Bilanz beim FSV Mainz 05, der mit einem 5:0 gegen Paderborn und einem 1:1 in Hannover in die Rückrunde gestartet ist: 2 Siege, 3 Remis, 1 Niederlage, 11:7 Tore. Setzt die blau-weiße Mannschaft diese positive Statistik mit einem Dreier fort, würden die Mainzer wieder mitten in den Abstiegskampf gezogen (dann nur noch 1 Punkt vor Hertha) und Hertha könnte die Abstiegsränge sehr wahrscheinlich wieder verlassen. Den letzten Sieg in Mainz feierten die Herthaner am 24.03.2012 (3:1-Erfolg) mit den Torschützen Ramos (2) und Ben-Hatira.

Weiteres aus der Geschichte dieser Partie unter:
http://herthawiki.de/index.php/Hertha_BSC_-_1.FSV_Mainz_05


apollinaris
6. Februar 2015 um 20:23  |  442979

@ moogli: wenn du und ich das sagen, kann man drüber streiten. Aber wenn das jemand wie er sagt, wirft das“ uns“ zurück. Millionfache Selbstrechtfertigungen sind da die Folge. Dunkler Tag, m.M.
noch ein OT, aber Fussball: Freue mich sehr über die Entwicklungen von Morales und Holland. Wurde denen nicht vielfach sogar Drittliganiveau abgesprochen? Vehement und laut z.B. vom Ronny- Edelfan?
So kann man sich täuschen..


U.Kliemann
6. Februar 2015 um 20:23  |  442980

Karnevalsgag? Das wäre aber ein perfider Scherz!


Traumtänzer
6. Februar 2015 um 20:24  |  442981

Herthadefätistphil gedacht, kann’s ja eigentlich nur schrecklich weitergehen morgen. Andererseits, warum sich immer nur der Lust am Untergang hingeben… und eigentlich ist’s mir inzwischen auch fast egal, weil ich auch zugeben muss, dass mich die Jahre seit 2010 nun doch auch weidlich durchgespielt haben, so dass ich nicht mehr wirklich bereit bin, mit vollem Engagement mitzufiebern und/oder mitzuleiden. Wiederum andererseits tue ichs natürlich trotzdem, wenn ich spätestens das Ergebnis mitbekomme und sehe, ob es die bestehende Tendenz verstärkt, umkehrt oder verstetigt. Es bleibt einem ja also nicht mehr als: Daumen drücken, Daumen drücken und nochmals Daumen drücken. Schelle zurück ist ja schön, aber den Jungen jetzt allein als Hoffnungsträger zu nehmen… nun ja. Neuer Trainer, neuer Co, neue Besen, hoffen, hoffen, hoffen, dass es was bewirkt. Wenn nicht, ist ja morgen 17.20 Uhr schon wieder alles vorbei oder? Leider hat sich das Team in diese fatale Situation selbst hineingespielt, befördert durch des Ex-Trainers spielstrategischer Ausrichtung, äh, Zurückhaltung. Wie schon viele festgestellt haben: es gibt jetzt wieder nur Endspiele. Kommt uns ja alles bekannt vor.

Ich habe jetzt auch echt mal überlegt, wen ich aus dem Team aktuell überhaupt für bundesliga-tauglich halte und wen nicht. Meine (!) Erkenntnis lautet:

buli-tauglich:
*************
– Kraft
– Pekarik
– Ndjeng
– Langkamp
– Brooks
– Schulz
– Lustenberger
– Schelle
– Baumjohann (verletzt)
– ÄBH (verletzt)
– Cigerci (verletzt/im Wiederaufbau)
– Beerens
– Kalou
– Schieber

(bei ÄBH/Kalou/Schieber zudem nur unter der Prämisse, dass bei ihnen das Team drumherum funktioniert – die Spieler für sich genommen, finde ich, könnte man schon zu diskutieren beginnen. Aber grundsätzlich gesehen, erst mal „buli-tauglich“)

diskussionswürdig/fraglich:
***************************
– Heitinga
– Stocker
– Niemeyer
– Wagner
– Plattenhardt

untauglich:
***********
– Hegeler
– van den Bergh
– Haraguchi
– Hosogai
– Ronny

Macht also einen vielleicht prinzipiell buli-tauglichen „Stamm“ von 14 Spielern, von denen drei gerade nicht zur Verfügung stehen und einige drastisch unter Form (verunsichert) spielen. Hinzu kommen fünf Wackelkandidaten, die sich bisher nicht für höhere Aufgaben aufdrängen/empfehlen.

Wo ist da also die Perspektive in diesem Team? Ich sehe sie einfach gerade nicht und die Spiele, die zuletzt abgeliefert wurden spiegeln irgendwo ja auch den Stand der Dinge wider, finde ich. Klar kann das ab morgen alles anders werden, aber Stand jetzt fehlt mir die 100%ige Überzeugung dazu. Es ist nur Hoffnung. Und ich hoffe, es möge „klick“ machen. Also dann, auf in die nächste Hoffnungsrunde…


U.Kliemann
6. Februar 2015 um 20:26  |  442982

Ja@Apo, Holland ist,n.meinem Stand,zudem(o.K?)nur ausgeliehen.


Hertha Ralf
6. Februar 2015 um 20:32  |  442983

Wieder in F zurück und Morgen nach Meeenz und drei Punkte holen.
Hier ist soviel Gutes und Wahres geschrieben worden, die positiven und nachdenklichen Anmerkungen zeigen die enge Verbundenheit zu unserem Verein und die große Angst vor einem weiteren Abstieg.
Leider hat Herr Preetz den einen richtigen und notwendigen Schritt nicht getan, das ist schade , wird aber m.E. dann trotz/ hoffentlich Klassenerhalt zum Ende der Saison überfällig.
Ich wünsche dem neuen
Trainerteam alles Gute und Glück, bin zuversichtlich auf einen Dreier !
Würde wie @ Ursula aufstellen, nur OHNE Hegeler, den will ich nicht mehr sehn, aber nur meine Meinung!
@ all Herthafans in Berlin und HH @ etebeer ein donnerndes HA HO HE Hertha BSC
Einmal Hertha immer Hertha!


apollinaris
6. Februar 2015 um 20:34  |  442984

Hosogai nicht Bulitauglichkeit? Vehementer Widerspruch. in einer geschmeidig spielenden Mannschaft und klarer Rollenzuteilung, ist er sehr wertvoll für mindestens ein Drittel der Bundesligavereine. Allerdings seit längerem unter seinen Möglichkeiten. Wird sich.m.E. aber irgendwann wieder einpendeln…das erste halbe Jahr war ja kein Zufall..


apollinaris
6. Februar 2015 um 20:35  |  442985

aber wenn nicht Hegler neben Brooks, verschiebt sich ja auch das DM, @ Hralf


Etebaer
6. Februar 2015 um 20:36  |  442986

Holland ist verliehen und Morales wollte weg…


K6610
6. Februar 2015 um 20:37  |  442987

Etebaer // 6. Feb 2015 um 19:26

Gerüchte besagen, der User @BM streame nun wohl regelmäßig eine seiner Youtube-Playlists………
sozusagen die 3M

Mondays Music Motivation

🙂


Hertha Ralf
6. Februar 2015 um 20:38  |  442988

@ apo: sehe ich ganz genau so!
Und Haraguchi hat Entwicklungspotential.
Bei einigen Anderen ( keine Namen) geb ich ihm jedoch recht.


Hertha Ralf
6. Februar 2015 um 20:40  |  442989

@ apo: sorry, natürlich Langkamp ist ja „raus“ , was sagst Du zu Platte?


Dogbert
6. Februar 2015 um 20:42  |  442990

Es ist halt die Frage, welche Maßstäbe man anlegt. Hosogai gehört sicherlich zu den Besseren im Kader.

Man muß auch berücksichtigen, wer überhaupt bei anderen Bundesligavereinen eine Aussicht auf regelmäßige Einsätze hätte.


Etebaer
6. Februar 2015 um 20:42  |  442991

Hertha könnte die hier mal holen:
https://www.youtube.com/watch?v=xFya8P4Ay30

😀


Plumpe71
6. Februar 2015 um 20:42  |  442992

Starkes Spiel von Aue und ein verdienter 3er und das nach einem Kaderumbruch mit 8 neuen Spielern, RB stagniert etwas, doch noch ne Ehrenrunde im Unterhaus und die Schenzer marschieren einsam vorne weg

#HerthahinguckensoleidenschaftlichmussAbstiegskampfsein#

Gehe bei Ursulas Aufstellung mit, die Pille Hegeler allerdings nur mangels Alternative, Brooks und Langkamp sind für mich die erste Wahl , immer noch 🙂

Mit einem Punkt könnte ich gut leben und das halte ich auch für machbar


apollinaris
6. Februar 2015 um 20:45  |  442993

@ Ete: ich habe nicht kritisiert, das sie nicht mehr bei uns sind…Kein bißchen.
@ Ralf: Platte als IV? Glaube , das kann er (auch) nicht :mrgreen:
was ich mir von @ Dardai erhoffe, ist, dass er anders als Luhukay den Spielern Fehler wirklich zugesteht und nicht über Startelf und Bank/ Tribüne rochiert. Das ist einer der größten Kritikpunkte meinerseits an Luhukay.
Bin auf die Startelf morgen natürlich auch gespannt, wie ein Flitzebogen.


Etebaer
6. Februar 2015 um 20:48  |  442994

@Apo Hab ich auch nicht so verstanden – war nur zur allgemeinen Info.

8 Panikkäufe und Aue schlägt Red Bull…

If Panic Panic utmost…. 😀


ahoi!
6. Februar 2015 um 20:49  |  442995

goil wie der fuchs gerade den hermann abgekocht hat!


apollinaris
6. Februar 2015 um 20:50  |  442996

die Aufstellung von Schalke..Mist, würde meinen Tipp gerne noch mal ändern. So gewinnt wohl Gladbach
Der Prinz als vorderste Spitze. Krass. Man will nicht auf seine Qualität verzichten, weiß aber wohl nicht genau, wohin mit ihm? Wo der überall schon bei Schalke gespielt hat ..


Hertha Ralf
6. Februar 2015 um 20:52  |  442997

@ apo: Du hast recht, Risiko, bin auf die Ideen und Vorstellungen der Beiden sehr gespannt, genau wie Du!
Und noch Eins: nach so langer, langer Zeit hab ich so eine Vorfreude auf das Spiel, so ein positives Bauchgrummeln und freue mich Morgen in Mainz live dabei zu sein.
Hatte mich ja nach HB regelrecht überreden lassen und dann diese …
Man alte Dame, sei mal wieder kokett und liebenswert, wir alle Blau- Weißen wollen doch eine lebenslange Liebe zu Dir!

… Und Schlacke führt, schöner Spielzug mit dem Princen … Und Raffa war Schuld!


apollinaris
6. Februar 2015 um 20:52  |  442998

@ ete: ok.
Huch, Schalke schon vorne? Gladbach kommt wohl schwer in die RR..
Raffa macht’s wie sein Bruder..


ahoi!
6. Februar 2015 um 20:53  |  442999

@apollinaris // 6. Feb 2015 um 20:50

so kann man sich täuschen. spielen nicht schlecht!


cru
6. Februar 2015 um 20:53  |  443000

Loesungen sind ja alle aehnlich, sol lange kein Kalou, Cigerci, Langkamp, Baumi zur Verfuegung steht:

Kraft
Pekarik, Lustenberger, Brooks, Schulz
Hosogai, Skjelbred
Ndjeng, Beerens, Stocker
Schieber


apollinaris
6. Februar 2015 um 20:53  |  443001

yep, das kannste laut sagen 🙂


Herthas Seuchenvojel
6. Februar 2015 um 20:55  |  443002

@Fechi:
die Ergebnisse des Tippspiels waren schon abends am 2.Tag des 19.ten Spieltages ausgewertet
warum ich gedrängelt hatte: weil ich am 1. Tag bei nur 3 Spielansetzungen schon 7 Punkte geholt hatte, was ich für ziemlich gute Quote halte
das der 2.Tag so bescheiden ausfällt, war ja nicht zu erwarten

(hab ja schließlich nen Ruf zu verlieren als WM-Tippspielsieger hier ;-))


6. Februar 2015 um 20:58  |  443003

Mal einen Dank an @Andi

Ich mag diese Vorberichte …..bitte weiter so


Better Energy
6. Februar 2015 um 21:11  |  443004

#fragpreetz

Hallo Micha,

ich als Herthaner werden ein Teufel tun und meine Fragen an dich im ZDF verkünden (genauso wie es die meisten Herthaner machen)…

Das kann an den bekannten Orten unter 4 Augen erfolgen und wird deswegen auch so erfolgen (ub ist dort ja auch immer und kennt sie diese Orte deswegen auch). Außer du rennst wieder mal weg…

🙂


ubremer
ubremer
6. Februar 2015 um 21:16  |  443005

@derManagererklärtsich

Michael Preetz

– Samstag, 23 Uhr, im ZDF-Sportstudio
– Sonntag, 22 Uhr, im rbb-Sportplatz


HerrThaner
6. Februar 2015 um 21:19  |  443006

War der ZDF-Termin aufgrund des Auswärtsspiels in Mainz eigentlich schon länger klar oder ist das jetzt spontan mit dem Trainerwechsel passiert?


jenseits
6. Februar 2015 um 21:20  |  443007

Ein direkter CL-Platz rückt für Augsburg in greifbare Nähe.


Bolly
6. Februar 2015 um 21:21  |  443008

@uschi 18:55

empfohlen & abgeschrieben 😉

Aber so verstehe ich es auch. Ronny wäre für mich Rückschritt.


ubremer
ubremer
6. Februar 2015 um 21:21  |  443009

@HerrThaner

weiß ich nicht


ahoi!
6. Februar 2015 um 21:22  |  443010

macht auf mich einen hochkonzentrierten eindruck was die schalker da defensiv abliefern. und sind dabei nach vorne trotzdem jederzeit gut für ein tor. so also sieht das aus, wenn 5-3-2 gespielt wird. und nicht wie bei hertha vs. bremen…. 🙁

aber das psiel ist ja noch nicht vorbei…


apollinaris
6. Februar 2015 um 21:22  |  443011

@ Andi: in deinem Text zur Entlassung von Luhukay hat sich ein Fehler eingeschlichen: Hertha hat aktuell 18 Punkte.. 😉


ahoi!
6. Februar 2015 um 21:23  |  443012

5-3-2 in der rückwärtsbewegung meinte ich


ahoi!
6. Februar 2015 um 21:28  |  443013

18+3 = 21. mainz hat bisher 22 zähler. stimmt doch die rechnung von andi. oder übersehe ich nun was?


t.o.m.
6. Februar 2015 um 21:28  |  443014

Haraguchi hatte ich gegen B04, in meiner Startelf, nur auf der Bank. Fand seine Leistung im Spiel aber nicht schlecht.
Beerens hat mich nicht überzeugt. Kriegt trotzdem eine 2.te Chance in meiner Startelf.
Hegeler geht für mich nur in der IV, und Ronny nur als Joker.

Kraft
Pekarik – Lustenberger – Brooks – Schulz
Skjelbred – Hosogai
Beerens – Stocker – Haraguchi
Schieber

@cameo, außer uns beiden, scheint der Name Labbadia, hier keinen zu schrecken. 🙂


Herthas Seuchenvojel
6. Februar 2015 um 21:34  |  443015

@ub: mich würde ja interessieren, wo du in deinem Artikel mit den Fanstimmen zu Jos Verabschiedung den Kommentar von @Treat her hast

sein letzter Kommentar hier ist schon über ein Jahr her und stammt vom 4.1.2014


ubremer
ubremer
6. Februar 2015 um 21:47  |  443016

@HS

Was willst Du beweisen?

für Dein Gebetbuch:
Der User @Treat hat allein am gestrigen Tag drei Einträge hier verfasst.
Der Link zum Kommentar, den ich in der Morgenpost zitiert habe – hier
Des weiteren schaue am gleichen Tag um 13 Uhr und um 13.14 Uhr


Taugenichts
6. Februar 2015 um 21:51  |  443017

Falls es noch nicht bemerkt wurde.
Aber die oben verlinkte Ankündigung fürs Sportstudio liest sich eher wie die Ankündigung zum „Heißen Stuhl“! Dagegen ist ja der Tagesspiegel zahm…


6. Februar 2015 um 21:56  |  443018

@Taugenichts

Gibt doch genug Gründe Preetz in die Mangel zu nehmen


jenseits
6. Februar 2015 um 21:57  |  443019

@Taugenichts // 6. Feb 2015 um 21:51

Das dachte ich auch. Die machen auf mich nicht den Eindruck, als wollten sie auch nur ein gutes Haar an ihm lassen. Hoffentlich kann er sich einigermaßen unbeschadet aus der Affäre ziehen.


Etebaer
6. Februar 2015 um 21:57  |  443020

Irgendwer hat heut sogar das Favre Afterfire Interview ausgegraben…undifferenzierte Berichterstattung gogogo!


6. Februar 2015 um 21:59  |  443021

Tausche „Gründe“ gegen „Möglichkeiten“


Dogbert
6. Februar 2015 um 22:01  |  443022

Sagen wir besser: Anhaltspunkte.

Man muß Preetz auch mal die Gelegenheit geben, seine Sicht der Dinge oder Entwicklungen darzulegen.


Herthas Seuchenvojel
6. Februar 2015 um 22:02  |  443023

oops, in den Massen der gestrigen Kommentare ist er glatt bei mir untergegangen
nachdem er hier monatelang off war und auch seinen Blog eingestellt hat, dachte ich, er hat sich entgültig von uns verabschiedet 🙁

@ub:
ich entschuldige mich demütigst für die Unterstellung, die keineswegs bösartig oder agressiv gemeint war

PS: dann funktioniert dein Suchfeld am rechten Rand nicht richtig 😉


apollinaris
6. Februar 2015 um 22:02  |  443024

geht nicht um Maint@ Ahoi
im Text , auf den ich Hinweise heisst es , Hertha hätte in 19 Spielen 17 Punkte.. 😉


ubremer
ubremer
6. Februar 2015 um 22:04  |  443025

@HS
😉


apollinaris
6. Februar 2015 um 22:04  |  443026

treat hatte nicht mal ich überlesen, obwohl ich extrem wenig auf die Namen achte. Aber olle @ treat kann man nicht übersehen ( oh!) :mrgreen:


apollinaris
6. Februar 2015 um 22:06  |  443027

schaut man Gladbach so zu, könnte man fast meinen, die trainierten keine Laufwege und verschiebende Dreiecke. Enttäuschende Vorstellung jedenfalls. Bitte ein Tor, dann habe ich wenigstens etwas davon, diese Lebenszeit wieder vergeudet zu haben..


Pille
6. Februar 2015 um 22:08  |  443028

@t.o.m.
Keine Ahnng wie andere das hier sehen, mich schreckt Labbadia aus zwei Gründen nicht:

1. Ich gehe davon aus das unsere Trainerkombination die Situation in den Griff bekommt und zur Dauerlösung wird.

2. Ich bin schon zu lange Fussballfan als das mich jede Sau schockiert die irgendwer durchs Dorf treibt.


Pille
6. Februar 2015 um 22:09  |  443029

Ich hätte ein kostengünstiges „u“ anzubieten.


Dogbert
6. Februar 2015 um 22:09  |  443030

Seit Di Matteo dort arbeitet, wird halt Cattenacio gespielt.


Caramba
6. Februar 2015 um 22:11  |  443031

Labbadia hatten wir doch schon einmal.

Damals hieß er noch Falko Götz.


Caramba
6. Februar 2015 um 22:16  |  443032

Wenn Di Matteo sich durchsetzt, bricht ein dunkles Zeitalter an.
Betonwall, davor Stahlmauer und eine Gummiwand.
Welcome to the dark side.


Thomsone
6. Februar 2015 um 22:19  |  443033

So, ich habe das erste Mal seit einiger Zeit wieder richtig Lust auf ein Hertha Spiel. Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie ist was bleiernes abgefallen. Vermutlich weil das unausweichliche, dass eigentlich tief in mir ungewünschte zu Recht passiert ist.
Ich kann nur hoffen das in der Mannschaft eine ähnliche Stimmung eingezogen ist oder noch zieht, dann wird das auch was.
Drüben wurde ja was zum verbrennen von Pal geschrieben. Ich sehe das nicht so, wenn das ganze in nach paar Spielen nicht geklappt hat, dann kann man das ganze für Pal immer noch relativ Gesichtswahrend als „Übergang“ definieren und einen neuen Chefcoach neben Widmayer installieren. Wenn das ganze so gedacht ist dann halte ich das ganze in dieser Situation übrigens für relativ clever. Pal kann dann hier bei uns in der Jugend weitermachen und steht uns dann später als Trainer zur Verfügung.

@Apollinaris 20:45
Na ja wenn Du so fest strukturiert handelst und mehr oder weniger aufteilst in Spiel/Bankmannschaft und Tribünenmannschaft, dann hast Du aber dauerhaft 5-6 Unzufriedende, bei einem Kader von 28 Mann, ob das nun wieder gesund ist? Ich fand das ganze ja auch ziemlich durchgeknallt aber insgesamt ist diese Unzufriedenheitskakophonie die sich dann in der Blöd und BZ ausdrücken dürfte, deutlich geringer als ich sie sonst kenne. Na gut Kalou mal ausgenommen. Vielleicht auch durch diese wilde Wechselei?


ahoi!
6. Februar 2015 um 22:26  |  443034

#bruno l.: ich hielt das bis eben für eher absurd. abwegig. deswegen kein kommentar. nun habe ich mal gegoogelt. und tatsächlich tauchte der name labbadia heute und gestern ein paar zs.hang mit hertha auf. u.a. bei bild, b.z., sportal und borlife (was immer das ist…) wenn es denn so wäre, würde es mich in der tat erschrecken.


ahoi!
6. Februar 2015 um 22:29  |  443035

und tatsächlich tauchte der name labbadia heute und gestern ein paar MAL IM zs.hang mit hertha auf.

so wird ein schuh, sprich satz daraus. sorry!


6. Februar 2015 um 22:31  |  443036

@ thomsone: hm, da kann ich nicht widersprechen, meinte ich aber auch nicht. Ich meinte, das ich mir wünsche, dass Dardai etwas weniger sprunghaft ist, aber nicht in das andere Extrem fällt. Schwarz/ Weiss ist doch nicht mein Ding 🙂


6. Februar 2015 um 22:32  |  443037

Ahoi, ich lese gerade deinen letzten ! Kommentar dem Gatten vor, und wir beide unisono *och neeeeee*


6. Februar 2015 um 22:41  |  443038

Ich kann und will nicht glauben,
dass Bruno Labadia bei dieser
Hertha ernsthaft im Gespräch
war und ist…..


Hatschi
6. Februar 2015 um 22:44  |  443039

Interessant!
Die Mehrheit aller geposteten Aufstellungswünsche (nicht nur hier) beinhalten keine Überraschung, keine auffallende Änderung gegenüber Luhukays Aufstellungen.

Wie kommt man darauf, die gleichen Spieler im sogar gleichen Spielsystem werden nun den Bock umstoßen?

Meine Hoffnung in Mainz zu punkten begründet sich mehr auf eine mögliche Rückkehr Schelles, als auf den Trainerwechsel, es sei denn es gibt wirklich überraschende Änderungen.


ahoi!
6. Februar 2015 um 22:45  |  443040

@moogli. was meinst du „*och neeeeee*“? mein kommentar zu bruno oder mein nichtkennen von borlife?


Paddy
6. Februar 2015 um 22:47  |  443041

dann sollten wir hier eine Wand der Anti-Labbadiaista hochziehen^^


Dogbert
6. Februar 2015 um 22:48  |  443042

@Hatschi

Das liegt daran, daß es derzeit keine trägfähigen Alternativen zur Verfügung stehen.

Darauf gründete auch meine Argumentation. Worauf Preetz und vielleicht auch hier spekulieren, ist der psychologische Effekt. Von mir aus, wenn dem so sein sollte, konnten einige Spieler, Luhukay einfach nicht mehr „sehen“.


PSI
6. Februar 2015 um 22:49  |  443043

und beten, dass Dardei es packt!


Freitag
6. Februar 2015 um 22:49  |  443044

Leute bleibt doch mal locker, Labbadia ? Das trau ich dem Langen denn doch nicht zu, obwohl zusammen mit Bobic im Sommer, oh weh, wer zieht denn solche Fäden ??
Schon gut, alles nur Spaß


6. Februar 2015 um 22:56  |  443045

@ dogbert: wenn dem so war, rennst du bei mir offene Türen ein..denn dann wäre es “ amtlich“: viel zu spät gehandelt“; Zeit verplempert“, wie es gestern @ dan formulierte.


Paddy
6. Februar 2015 um 22:58  |  443046

…wenn diese Fäden irgendjemand spinnt, dann ist es Preetz mit seiner kompletten Unkenntnis der Menscheneinschätzung bzw. Desinteresse was den Weg UNSERER Hertha betrifft… hatte er nicht gesagt, man wolle etwas langfristiges aufbauen und sich in der Liga etablieren, davon sehe ich zur Zeit in der Rückbetrachtung nur den Ritt auf der Rasierklinge zwischen den Ligen… und Konzeptlosigkeit, die Macht MUSS bei Hertha in mehrere Hände gelegt werden und Preetz NUR als „Vertragsverhandler“ um den Globus schicken, alle anderen Positionen BITTE auf mehrere Schultern verteilen und mit kompetenten Leuten auffüllen :-S


6. Februar 2015 um 23:03  |  443047

Ahoi, Bruno, das borelive oder so kennt ich auch nicht


Etebaer
6. Februar 2015 um 23:09  |  443048

Krachend gescheitert ist Labbadia ja nur in Leverkusen, nicht das ich den Wunsch hab, aber was genau würde den disqualifizieren?

Gibt auch einen „Der Nette Bruno“ Artikel?


Thomsone
6. Februar 2015 um 23:09  |  443049

@Apollinaris 22:31
I agree


cru
6. Februar 2015 um 23:11  |  443050

Ich haette gerne ganz ganz lange eine erfolgreiche Kombination Dardai/Widmayer und habe eigentlich keinen Bock jetzt schon den naechsten Trainer zu diskutieren.
Deshalb hier nur die, die ich nicht will:
Labbadia, Keller, Veh, Fink und natuerlich alle Matthaeus, Effenberg, o.ae.
Freu mich auf morgen!


Dogbert
6. Februar 2015 um 23:12  |  443051

Wenn es morgen noch nicht klappt, konnte er sich wenigstens ein Bild von den Schwächen der Spieler bzw. der Spielanlage machen. Dann ist eine Woche Zeit, die Mannschaft gegen Freiburg nach seinen Vorstellungen einzustellen.


hurdiegerdie
6. Februar 2015 um 23:12  |  443052

Der letzte Trainer ist tot, es lebe der übernächste.


Etebaer
6. Februar 2015 um 23:16  |  443053

Nach der Trainersuche ist vor der Trainersuche. 😀


ahoi!
6. Februar 2015 um 23:20  |  443054

@moogli: tja. so unterschiedlich können meinungen sein… ich stehe auf trainer, die eine klare „handschrift“ haben. stöger, weinzierl, tuchel, schmidt, klopp, streich, pep, sogar favre oder torkhut (nur um auf die schnelle mal ein paar aktuelle namen zu nennen). die habe ich bei labbadia – zugegeben aus der ferne – nicht erkennen können. außerdem haben wir ja jetzt einen bzw. zwei neue trainer. da mag ich jetzt nicht schon über nachfolger spekulieren…


cameo
6. Februar 2015 um 23:26  |  443055

@Etebaer /um 23:09 * Gibt auch einen “Der Nette Bruno” Artikel? *

Hier:
http://www.braufranken.de/image/bruno/bruno10.png


Zarathustra
6. Februar 2015 um 23:26  |  443056

Etebaer
6. Februar 2015 um 23:27  |  443057

^^


jenseits
6. Februar 2015 um 23:29  |  443058

Ich habe auch keine Lust, mich jetzt schon mit dem nächsten Trainer zu beschäftigen. Aber die meisten gehen wohl von nur kurzer Verweildauer des neuen Trainer-Duos aus, was ja nicht gerade unwahrscheinlich ist.


6. Februar 2015 um 23:32  |  443059

Da sind wir doch einer Meinung ahoi.

Labbadia nicht, Tuchel nicht, klare Handschrift, aber vorrangig die Hoffnung Dardai/Widmayer schaffen es und bleiben.


ahoi!
6. Februar 2015 um 23:34  |  443060

ach so 🙂


ahoi!
6. Februar 2015 um 23:37  |  443061

@cameo // 6. Feb 2015 um 23:26

böse, böse. oder sollte ich sagen: großartig!


Kamikater
6. Februar 2015 um 23:47  |  443062

Die Diskussion eben auf Skype zum Thema Financial FairPlay war wirklich mehr als interessant für jeden von uns.

Ich kann die Wiederholung dieser Sendung nur wärmstens empfehlen, damit sich jeder mein Bild macht, wer hier in Europa gerade welche Interessen vertritt und was das mit unser Bundesligatabelle zu tun hat.

Man kann nur froh sein, wenn ganz schnell der Salary Cap kommt. Dann ist es endlich vorbei mit den mafiösen Strukturen und Interessen von ganz wneigen Hanseln, die diesen Sport kaputt machen und sich dabei in einem sorgsam aufgenauten Geflecht in die eigene Tasche wirtschaften und sich vor neuen Investoren abschotten wollen, weil ja gerade alles so schön bequem ist.


Kamikater
6. Februar 2015 um 23:47  |  443063

Sky, nicht Skype, @Siri


del Piero
6. Februar 2015 um 23:48  |  443064

Also auch ich habe keine Lust auf Trainerdiskussionen, bin ja keine henne die über ungelegte Eier gackert 😉

Aufstellung.
Da wir nur die Trainer, NICHT aber auch noch die mannschaft gewechselt haben, ergibt sich zwangsläufig die eine oder andere bekannte Variante in der Aufstellung.
Da SL und JH ausfallen bleibt nur der sauere Apfel den FL neben JAB in die Innenverteidigung zu stellen. Hegeler als IV kann nur ein Notnagel sein, wenn auch noch der dritte IV ausfällt.
Demzufolge stellt sich die 4er Kette mit PP-FL-JAB-NS/Platte von alleine auf.
Für die 6 bieten sich Hoso, PN, Schelle und MN an. Ich würde sogar nur mit Hoso auf der 6 und MN+Schelle auf der 8 spielen. Also zwei 8er weil kein 10er aber offensiver ausgerichtet. Das setzt natürlich voraus das wir mit Lusti + Co. (viel)höher stehen als unter Jos.
Die Offense stellt sich derzeit leider auch von selber auf.
RB muß auf rechts spielen.1.Weil wir keinen besseren dort haben und 2. er nach verletzung den Spielrythmus braucht und drittens bei höher stehenden MN+Schelle auch Anspielpartner hat. JS ist sowieso klar
und endelich, endlich möchte ich VS mal dort sehen wofür er geholt wurde, nämlich auf Links.
Wechsel auf jedenfall an Min. 65 PN für Hosogai weil der Auftragsgemäß sich tot gelaufen hat und um die Führung abzusichern. Platte würde ich dann auch für Schulle bringen(oder umgekehrt) hier geht es auch um Spielpraxis.

Ich habe so viel Hoffnung!!!!
Natürlich kann nicht alles sofort besser werden. Aber Hoffnung weil ich weiß das der Erfolgt nicht so sehr von der Aufstellung an sich sonder davon abhängt wie man die Leute spielen lassen will.


del Piero
6. Februar 2015 um 23:59  |  443065

Trainerdiskussion
es werden ja hier nur so Prominente wie Tuchel, Labba, Slomka etc, etc gehandelt.
Wenn man sich aber die verpflichtungen der letzten Zeit so anschaut dann gab es doch eine Menge an Trainern die niemand von uns laien auf dem zettel hatte. Von di Matteo über den Hamburger Schwaben bis zuletzt Skripnik.
Ich glaube daher das es im Moment wirklich müßig ist diese ganzen Säue durchs Dorf zu treiben nur weil der Boulevard was meldet. Das ist doch ein gefundenes Fressen. Endlich haben sie was zum schreiben.
Sollte das mit PS/RW nicht klappen dann erwarte ich der Lange findet auch mal so einen Skripnik oder Weinzierl oder Gisdol oder diesen Hannoveraner dessen namen mir noch immer nicht einfällt.
Bitte, bitte laßt doch die ganzen „Erfolgstrainer“ mal außen vor.
Mich wundert ja das der Name Fink noch nicht fiel 😆


Dogbert
7. Februar 2015 um 0:12  |  443066

Der gute Mann in Hannvoer heißt Tayfun Korkut und war zuvor im Jugendbereich tätig.


Dogbert
7. Februar 2015 um 0:13  |  443067

hurdiegerdie
7. Februar 2015 um 0:14  |  443068

Wenn das mit Dárdai nicht klappt, können wir uns doch auf der ganzen Welt den besten Trainer aussuchen. Tuchel, der doch von Mainz weg ist, um mal CL oder mindestens regelmässig EL zu coachen, hat doch nur darauf gewartet, mit noch weniger Spielen und noch weniger Zeit und mit noch mehr Punkten Abstand zum Nicht-Abstiegsplatz bei Hertha anzufangen. Der sehnt sich danach unter Preetz Coach zu werden.

Nee, nee wir brauchen dann so Berufsanfänger von CL-Siegern wie di Matteo. Hertha wäre doch mal DIE Herausforderung für Pep oder Mourinho (wobei ich den nicht wollte 😉 ).


Etebaer
7. Februar 2015 um 0:18  |  443069

Spieltagsmotto: Mainz – wie es sinkt und kracht!


DemDollyseinClon
7. Februar 2015 um 0:26  |  443070

Jemanden wie Skripnik oder Gisdol haben wir jetzt doch mit Pal, warum soll der Lange noch einen Finden?
Wenn das nix wird wirds wieder ein „alter Hund“. Bitte nicht!

Und den Tayfun kann man auch mal suchen wenn man den Namen vergessen hat. 😉


7. Februar 2015 um 0:27  |  443071

😉


b.b.
7. Februar 2015 um 0:31  |  443072

Jarstein
Pekarik Hegler Brooks Schulz
Lustenberger
Beerens Skjelbred Hosogai Stocker
Schieber

Jarstein, weil ich dadurch eine bessere Spieleröffnung vom Tor aus erwarte. Natürlich für Kraft ne bittere Pille.


b.b.
7. Februar 2015 um 0:43  |  443073

Könnte mir auchPlattenhardt hinten li. vorstellen. Dafür Schulz auf die Hosogai oder Stocker Postion. Ein Zeichen an die Mannschaft, vieles ist möglich. Wichtig ist natürlich, dass die Trainer Komunikation können.


Kamikater
7. Februar 2015 um 0:55  |  443074

Herthas Seuchenvojel
7. Februar 2015 um 1:03  |  443075

cru
7. Februar 2015 um 1:08  |  443076

Wirklich wichtige Info zu Tayfun Korkut, den ich auch fuer eine gute Entscheidung von H96 halte:
ich habe in Stuttgart mit seiner Schwester Serap Handball gespielt, die hat auf unserem damaligen Spassniveau durchaus gut in der Herrenmannschaft mitgehalten 🙂 Zumindest kann ich mir so den Namen gut merken.


ahoi!
7. Februar 2015 um 1:17  |  443077

zur bild-medung über luhukay von @Herthas Seuchenvojel // 7. Feb 2015 um 01:03

bin beeindruckt. hut ab! große geste, jos!


cru
7. Februar 2015 um 1:25  |  443078

Erstens, souveraen von JL kein Geld einzuklagen!
Zweitens, wie ist den bitte „Verzicht bei vorzeitigem Scheitern“ sauber zu definieren?
Egal, solange es kein Rechtsstreit wird.


Freitag
7. Februar 2015 um 1:34  |  443079

wenn es denn so stimmt:
Jos Luhukay, Ralf Gellhaus und Rob Reekers bekommen bis zum 30.06. ihr Gehalt.
Das ist ein fairer Deal.
Ich habe von Jos nichts anders erwartet, der Typ hat seine Prinzipien.


jenseits
7. Februar 2015 um 1:40  |  443080

Na ja, da steht, dass dies vertraglich geregelt wurde für den Fall des vorzeitigen Scheiterns. Einen Spieltag auf einem Abstiegsplatz zu verbringen, kann doch wohl nicht als Scheitern bezeichnet werden? Warum sollte also JLu auf das Geld verzichten?


jenseits
7. Februar 2015 um 1:46  |  443081

Oder ist damit die Zusammenarbeit gemeint? Das Scheitern eines gemeinsamen Projektes aus welchen Gründen auch immer? Dann wär’s halt so und Hertha spart.


cameo
7. Februar 2015 um 1:56  |  443082

Erstens hat die Bild es nur so formuliert, dass deren Leser es kapieren. „Vorzeitiges Scheitern“ steht nie und nimmer im Vertrag, sondern eine juristisch wasserdichte Formulierung.
Zweitens – und das ist noch schlimmer – insinuiert Bild, Preetz sei in der Lage, einen ausgebufften Vertrag aufzusetzen.

Für Leser des Blattes ist die Info allerdings maßgeschneidert. Geistesmaß-geschneidert.


Trikottauscher
7. Februar 2015 um 2:12  |  443083

wenn ich den bild-artikel ( http://www.bild.de/sport/fussball/hertha-bsc/hertha-spart-millionen-bei-luhukay-39664628.bild.html ) ernst nehme, wird mir langsam klar, warum MP J.Lu vor ein paar wochen noch einen blankovertrag angeboten hat.
vier antwortoptionen treiben mich diesbezgl. um:
1. MP hat dazu gelernt und ist inzwischen abgezockt (bzw. gut beraten)…
2. an J.Lu’s stelle hätte ich sowas auch nicht unterschrieben. garantiert es mir längerfristig doch ‚wenig‘ und zeugt nicht gerade von ’nachhaltigem‘ vertrauen
3. J.Lu ist ein feiner mensch, der auf ehrliche arbeit (inkl. vertrauen) setzt und an den eigenen erfolg glaubt.
4. ich hätte auch gern mal soviele millionen wie MP zur verfügung, um sie trotz eigener fehlleistungen -ohne persönliche haftung- ggf. in den sand setzen zu dürfen…


cameo
7. Februar 2015 um 2:21  |  443084

4. ich hätte auch gern mal soviele millionen wie MP zur verfügung, um sie trotz eigener fehlleistungen -ohne persönliche haftung- ggf. in den sand setzen zu dürfen…

Hättest halt Trainer werden müssen.


Hatschi
7. Februar 2015 um 2:29  |  443085

zu 4.
brauchst Dich nur in der freien Wirtschaft umzusehen, das ist Standard. 😉

War auch schon mit Luhukay der Überzeugung, dass wir die Klasse halten.
Dieser Überzeugung bin ich weiterhin, allerdings ist für den Verein ein ganz anderes Muss nun entstanden wie ich finde.

Denn, wenn wir noch in der RR oder am Saisonende einen nochmal neuen Trainer bräuchten:
1. wen bekommst da überhaupt noch, und
2. wieviel muss man auf den Tisch legen an Kohle

Wenn die so hoch angesehenen Wunsch- und Konzepttrainer das hier nicht intensiv mitbekommen haben, stellt sich für die das so dar:
Trainer steigt auf, hält dann die Klasse und eine Saison später wird er in dem Moment gefeuert als das erste Mal eine der letzten 3 Plätze eingenommen wird.

Na das schafft aber Vertrauen ………………..


Trikottauscher
7. Februar 2015 um 2:43  |  443086

machen wir uns nichts vor: kein ‚geldgeber‘ handelt ohne eigeninteressen. die mär vom lieben onkel glaube ich schon lange nicht mehr/mär. weder bei hertha noch (bspws.) beim hsv. oder wob, lev,…
wer die macht hat, hat geld. und wer geld hat, hat macht.
MP könnte für den lotterie-teil des unternehmens WG gute rendite versprechen/garantieren… installiere ich ‚eigene‘ leute, werden die nicht gegen meine interessen handeln/verstoßen. investiere ein paar millönchen als risiko-kapital und halte die macht. wenn du dann noch als guter onkel durchgehst: umso besser/super modell.


7. Februar 2015 um 2:49  |  443087

@ bb: Jetzt einen TW- Wechsel? den zur Zeit EINZIGEN Führungsspieler herausnehmen, der auch durch Leistung überzeugt? Den EINZIGEN, der sich in mehrlei Hinsicht gegen die Krise stemmte? Verstehe ich nicht. Wenn Jarstein eine Art Neuer 2.0 wäre, ok. Aber dahinten die Kommandos geben und die Mannschaft zu pushen, wiegt aktuell ungleich schwerer, als eine vielleicht etwas bessere Spieleröffnung. Meine Meinung.
# Luhukays Charakter: den link habe ich nicht gelesen ( BILD lass ich selten in mein Hirn), kann nicht beurteilen, was da über die Abfindungen gesagt wird. Aber: er hat ja in vielen anderen Situationen seine Bescheidenheit und seineArbeitsdisziplin gezeigt..seine Wahl der Automarke, etc. Wir verlieren jemanden, der mit Herzblut bei der Arbeit war, soviel steht fest. Mit Dardai haben wir in dieser Hinsicht jedoch einen würdigen Nachfolger.


7. Februar 2015 um 6:57  |  443090

Ich denke Labbadia kam nur ins Spiel, weil der hier genannt wurde.
Die BILD schreibt doch eh nur ab……

Soweit meine Hoffnung…..

Sollte an Labbadia was dran sein, kann man nur auf eine Palastrevolution hoffen, die Preetz hinwegweht.

Heute volle Konzentration und einer für alle und alle für einen


Dogbert
7. Februar 2015 um 7:35  |  443091

Ich werde einfach gucken, was heute passiert. Die Grundtugenden eines jeden Mannschaftsspiels werden ja schon lange vermißt.


fg
7. Februar 2015 um 9:00  |  443092

Wie ist denn der Stand bei ÄBH?

Vor einer Woche schrieb ja ub schon mal, dass er kaum zu bremsen sei (was natürlich nicht heißt, dass er fit ist, aber Pessismismus klingt anders).

Skjelbred und Beerens waren ja dann auch schneller fit als von manchem gedacht.


fg
7. Februar 2015 um 9:03  |  443093

Vorschlag für heute:

Kraft
Pekarik, Lusti, Brooks, Schulz
Skjelbred, Niemeyer
Beerens, Ronny, Stocker
Schieber

So lange Niemeyer der einzige „Destrukteur“ ist und ansonsten von Fußballern umgeben ist, finde ich es ok, ihn mit seinem kämpferischen Element aufzustellen. Bzw. finde es sogar gut. Zusammen mit Hosogai ginge es nicht. Wiederum bringt aber Niemeyer momentan der mannschaft mehr als Hosogai.


fg
7. Februar 2015 um 9:04  |  443094

Ergänzung:

Wenn Skjelbred im 18er Kader ist, sollte er auch spielen. Entweder er ist fit oder nicht. Wenn er platt ist, soll er nach 65 Minuten runter. Aber er ist keiner, den man einwechseln braucht.


7. Februar 2015 um 9:05  |  443095

Wie würdet ihr aufstellen, und was erwartet ihr vom ersten Spiel unter Dardai?

Die gleiche Aufstellung wie beim ersten (und bis dato einzigen) Spiel unter Cheftrainer Widmayer?
http://www.immerhertha.de/tag/widmayer/

Kraft; Lell, Janker, Mijatovic, Kobiashvili, Ottl, Lustenberger, Ebert, Ramos, Ronny, Lasogga.


fg
7. Februar 2015 um 9:06  |  443096

Wenn dann mal alle (außer Langzeit-Cigerci) wieder an Bord sind, wünsche ich mir:

Kraft
Pekarik, Langkamp, Brooks, Schulz
Lusti, Skjelbred
Beerens, ÄBH, Stocker
Kalou

Bin mal gespannt, ob Stocker und Kalou nun mehr Vertrauen bekommen und aufdrehen.
Ich hoffe und glaube es.


fg
7. Februar 2015 um 9:14  |  443097

@BM:

Dieses Spiel lässt Dir keine Ruhe, oder? 😉
Das verlinkst du ja gerne mal. Es war aber auch ein schönes Spiel!
Allein der Pass von Ronny auf Ramos…


fg
7. Februar 2015 um 9:14  |  443098

Die von mir gepostete Aufstellung um 09:06 sollte eigentlich in der Lage sein, den Klassenerhalt zu schaffen.


7. Februar 2015 um 9:23  |  443099

oops, 😳
Nur Kraft, Lustenberger, Niemeyer und Ronny stehen 26 Monate später bei Hertha im Kader. Sind Niemeyer und Ronny erneut ein Kadidat für die Startelf? Eher nicht.

Wird DarWiDai nach 2 Tagen den Torhüter und das System wechseln? Eher nicht.

Die Aufstellung wird ähneln derjenigen von mey, ursul@ und fg.
Ich gestatte mir, den letzten Vorschlag weiter wie folgt zu optimieren. 😉

Kraft
Pekarik, Lusti, Brooks, Schulz
Skjelbred, Hosogai (Niemeyer?)
Beerens, Stocker (Skjelbred), Ronny (Haraguchi?)
Schieber

Blitzgespannt bin ich für heute – und für die letzten 14 Ligaspiele – wer bei DarWiDai die Schlüsselposition im zentralen offensiven Mittelfeld spielen wird. Ich sehe dafür 4 Kandidaten: Ben-Hatira, Ronny, Skjelbred und Stocker – unter der Annahme, dass Baumjohan bis zum Saisonende nicht mehr Erstligaform erreichen kann.


fechibaby
7. Februar 2015 um 9:31  |  443100

Der Preetz ist noch keine 6 Jahre Manager bei Hertha, hat nun aber schon den 10. Trainer!!

Die Liste der Hertha-Trainer, seitdem Michael Preetz Manager ist:

Lucien Favre: 1. Jul. 2007 – 28. Sep. 2009
Karsten Heine: 28. Sep. 2009 – 3. Okt. 2009
Friedhelm Funkel: 3. Okt. 2009 – 30. Jun. 2010
Markus Babbel: 1. Jul. 2010 – 18. Dez. 2011
Rainer Widmayer: 18. Dez. 2011 – 31. Dez. 2011
Michael Skibbe: 1. Jan. 2012 – 12. Feb. 2012
René Tretschok: 14. Feb. 2012 – 19. Feb. 2012
Otto Rehhagel: 20. Feb. 2012 – 30. Jun. 2012
Jos Luhukay: 1. Jul. 2012 – 5. Feb. 2015
Pál Dárdai: 5. Feb. 2015 – ?

Rekordverdächtig.
Vermutlich will er damit ins Guinness Buch der Rekorde!


Dogbert
7. Februar 2015 um 9:40  |  443102

Man sollte wenigstens so fair sein, die Interimstrainer nicht dazuzuzählen.

Damit wäre Dardai der siebente Trainer.


7. Februar 2015 um 9:43  |  443103

Guten Morgen und gute Besserung
Kamikater // 6. Feb 2015 um 17:21

@moogli // 6. Feb 2015 um 15:41
Sehr sehr gute Fragen, die meine Meinung widerspiegeln!

Wird hier allerdings kaum Akzeptanz finden in der Selbsttherapiegruppe.

Kurier deinen Nupfen gut aus.
Ganz so wichtig ist immerhertha.de nun doch nicht. 😀
Zumindest nicht für Google. Wenn ich den Suchbegriff „Hertha BSC“ verwende, taucht immerhertha.de in der ersten Seite der Trefferliste nicht auf.

Von daher ist nach außen der skurrile Eindruck, den die verbalen Rempeleien und Schlaumeiereien Kommentare hier in diesem Blog für unbefangene Leser bieten mögen, nicht auf 1 Klick hin sichtbar. 😯

Letztlich kann keiner von uns den Ball ins Tor schreiben. Dafür müssen die Spieler in den letzten 15 Spielen dieser Saison sorgen. Und hinten muss die NULL bei Hertha stehen – auch und vor allem in den Spielen gegen Mainz A, Freiburg H, Stuttgart A, Hamburg A, Paderborn H, Köln H und den BVB A. Ein Hammerprogramm, um in 15 Spielen Platz 15 zu erreichen.

A für Auswärts, H für Heimspiel


Herthas Seuchenvojel
7. Februar 2015 um 9:45  |  443104

@Fechi:
rechneste die Interimstrainer mal raus, wird die Bilanz schooon viel besser
man darf glaube garnicht in der BuLi antreten, ohne zugelassen Trainer auf der Bank
(notfalls mit kurzzeitiger Ausnahmegenehmigung)
denkst du ernsthaft, man schnippt mal eben mit dem Finger und man hat sofort einen qualitativ hochwertigen und perspektivischen Trainer zur Hand?
genug Graupen sind ja draußen unterwegs, die sofort ja sagen würden
aber ob die Hertha voranbringen ist mehr als zweifelhaft

und rechnest du dann noch das grauenhafte Babbel/Skibbe/Rehhageljahr runter, sieht es bei weitem nicht mehr so schlimm aus

PS: viel besser arbeitet der HSV seit zig Jahren auch nicht
PPS: und ich kann mich an ne Phase beim BVB erinnern, da waren die auch nicht besser :-p


Max Julien
7. Februar 2015 um 9:48  |  443105

Holland spielt eine gute Saison bei den Lillien, da ist definitiv eine Vorwaertsentwicklung auszumachen. Hoffentlich gibt man ihm noch mal ne Chance bei uns.


fechibaby
7. Februar 2015 um 9:48  |  443106

@Herthas Seuchenvojel // 7. Feb 2015 um 09:45

@Fechi:
rechneste die Interimstrainer mal raus, wird die Bilanz schooon viel besser

Dann muss ja Dardai jetzt auch gestrichen werden!!!
Soweit ich hörte, ist er auch Interimstrainer!


Dogbert
7. Februar 2015 um 9:51  |  443107

Wenn, dann kann man Rehhagel noch als Interimstrainer zählen, der das Amt eigentlich nur der Not heraus übernommen hatte, weil das mit Skibbe nicht klappte.

Dann sind es fünf Trainertrennungen bzw. Dardai ist Trainer Nr. 6.


Stiller
7. Februar 2015 um 9:52  |  443108

@jmeyn

Du hast geschrieben: „Johannes van den Bergh, der noch am Mittwoch gegen Leverkusen in der Startelf stand, fliegt aus dem 18er-Kader.“

Ist das nur flapsig formuliert oder ist vd Bergh „geflogen“? In letzterem Fall würde der geneigte Leser natürlich gerne mehr erfahren …


7. Februar 2015 um 9:53  |  443109

Jepp fg // 7. Feb 2015 um 09:14 Uhr 😀

Heimsiege sind halt die schönsten.
Und es war eines der besten Spiele von Ronny im Hertha-Trikot.

Für den 34. Spieltag wünsche ich mir, dass Hertha dann bereits das Saisonziel erreicht hat, und der BVB in der Tabelle immer noch hinter Hertha steht. 😛

Je mehr Fußballspiele ich als Zuschauer sehe, umso stärker drängt sich mir der Faktor „Glück“ in den Blick. Ist es Unglück oder Unvermögen, was in dieser Saison den BVB in der Bundesliga, und St. Pauli in der 2. Liga verfolgt?


Herthas Seuchenvojel
7. Februar 2015 um 9:54  |  443110

@BM:
hör uff da Druck zu machen, sonst ernteste von mir ma ne verbale Rempelei 😀
es ist völlig wurscht, wo wir die Punkte holen, meinetwegen auch gegen Bayern
3 Punkte sind 3 Punkte
sollten wir die nur gegen die Top 7 holen, mecker ICH bestimmt nicht
kein Spiel muss man gewinnen müssen, sondern aber können
was man MUSS, sind am Ende der Saison genügend Punkte zusammen haben


7. Februar 2015 um 10:04  |  443111

1,2,3,4, viele Trainer?


Otto Waalkes Schwamm Drüber Blues !


Etebaer
7. Februar 2015 um 10:09  |  443112

Hertha-Echo Seite mit dem aktuellen Echo vom 05.20 und unter anderem A. Lorenz:
http://www.herthabsc.de/de/multimedia/hertha-echo/archiv/page/742-1525-81–.html


Etebaer
7. Februar 2015 um 10:13  |  443113

20=02


7. Februar 2015 um 10:13  |  443114

Cui bono HSv?
Wem nützt jetzt die Erbsenzählerei?
Wem nützt die Rechthaberei?
:mrgreen:

Jetzt geht es um den sportlichen Erfolg von Hertha.
Jetzt geht es um die Punkte.

Nothing else matters!


7. Februar 2015 um 10:16  |  443115

Danke wilson // 6. Feb 2015 um 15:56 Uhr,
dass du es gestern erwähntest. 😉

http://www.immerhertha.de/2015/02/05/live-tag-der-entscheidung-bei-hertha-fliegt-luhukay-und-was-dann/#comment-442867


Silvia Sahneschnitte
7. Februar 2015 um 10:18  |  443116

Auf geht es nach Mainz, Daumen drücken und anfeuern. Mit ner Mütze auf dem Kopf.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Kamikater
7. Februar 2015 um 10:20  |  443117

Hier wird jeden Tag alles vergessen, wieso wir diese ganzen Trainer hatten, woher die Schulden kamen und dass die Medien deutschlandweit bis heute tendientiell negativ berichten. Wieso vergessen das Etliche immer wieder?

@fechi
Weißt Du zufälligerweise, ob die Spieler vom BVB gültige Verträge für die 2. Liga haben? Das wird doch bestimmt schon mal irgendjemand in letzter Zeit gefragt haben?


jonschi
7. Februar 2015 um 10:23  |  443118

Es ist ja schon eine gewisse Aufbruchstimmung zu spüren.
Wäre auch schlimm wenn es nicht so wäre.
Ich denke zumindest an der Körpersprache unserer Jungs wird zu erkennen sein ob zwischen Team und Trainer etwas kaputt gegangen war.
Spielerisch werden wir denke ich keinen großen Unterschied erkennen.
Woher auch.
Mainz fand ich gegen PB sehr gut, und daher glaube ich dass heute Punkte technisch nicht viel gehen wird.
Gegen Freiburg allerdings sind dann 3 Punkte Pflicht!!
Ich wünsche uns nen tolles Spiel und viele positive Erkenntnisse!


elaine
7. Februar 2015 um 10:23  |  443119

Kamikater // 7. Feb 2015 um 10:20

naja, wieso sollten wir uns denn Fakten aufhalten?


7. Februar 2015 um 10:27  |  443120

Ich schenke Dir ein „mit“ el@ine


hurdiegerdie
7. Februar 2015 um 10:28  |  443121

Bei Hertha kann man ja praktisch alle Trainer als Interimstrainer zählen, wenn man damit dem Micha hilft. Totale Konstanz.


fechibaby
7. Februar 2015 um 10:30  |  443122

Ihr seid schon lustig.

Wenn es unangenehm wird, dann wird ganz schnell das Thema BVB hier angesprochen!

Zum BVB nur soviel:
Über den BVB mache ich mir weniger Sorgen als über Hertha!

Der BVB hat das Potential, da untern rauszukommen.
Hertha…!


Herthas Seuchenvojel
7. Februar 2015 um 10:30  |  443123

@Kami: da du schon die Hummeln erwähnst 😉

http://www.spiegel.de/sport/fussball/borussia-dortmund-taktikanalyse-wenn-das-mal-gut-geht-a-1017159.html

Auszug:
Wer sich auf reine Pressingduelle einlässt, nivelliert ihren spielerischen und technischen Vorteil, den der bessere Kader bietet
(teilweise gekürzt)

nix anderes haben wir auch gemacht, uns auf reine Grabenkämpfe einglassen und die einzelnen Stärken UNSERER Spieler in den Hintergrund gerückt

(nur das die Quälität der BVB-Spieler höher ist, die pressen (schwitzen, drücken, stöhnen) noch mehr als unsere und stehen deswegen noch tiefer drin 😉 )


7. Februar 2015 um 10:31  |  443124

Dem Micha ist nicht zu helfen hurdie.
Der muss das Saisonziel mit seinen Trainern und Spielern in 15 Spielen erreichen. Wir können nicht für ihn den Ball ins gegnerische Tor schreiben oder die Tabelle schönen. 🙁


7. Februar 2015 um 10:33  |  443125

Ist klar fechibaby // 7. Feb 2015 um 10:30 Uhr.

Ich würde ja lieber über S04 und BMG lästern. 🙁 Aber die stehen derzeit in der oberen Tabellenhälfte.


fechibaby
7. Februar 2015 um 10:35  |  443126

@hurdiegerdie // 7. Feb 2015 um 10:28

„Bei Hertha kann man ja praktisch alle Trainer als Interimstrainer zählen, wenn man damit dem Micha hilft. Totale Konstanz.“

Genau!!

Und dann macht der Preetz auch noch „Knebelverträge“ mit dem Trainer.
Bei vorzeitigem AUS kein weiteres Gehalt für die Saison 2015/16.

Der Trainerstuhl bei Hertha ist eben ein Schleudersitz!!


Plumpe71
7. Februar 2015 um 10:43  |  443127

Woher die Schulden kamen, waren jedermann bekannt 🙂 , Amadeus, Amadeus, ( singen ..)

Option a ) Dieter
Option b) der Micha
Option c) Beide

Make your Choice

Ich trau der Elf heute in Mainz einen Punkt zu, großartig anders aufstellen als Jlu kann man derzeit einfach nicht, aber daran hat es ja nicht allein gelegen.

An der Torhüterposition würde ich nicht rütteln, wir stecken im Abstiegskampf und den hat Kraft doch schon lange angenommen, Verbesserungen sind zu erkennen, einige bekannte Schwächen blieben, aber das ist die kleinste Baustelle, meine ich mal. Ich hab das Gefühl, dass Platte vielleicht doch noch mal kommt in der Rückrunde , grundsätzlich kann er es ja


ubremer
ubremer
7. Februar 2015 um 10:43  |  443128

@Wiemansmacht,

es ist immer verkehrt:
Härringers Spottschau zu Hertha und dem BVB mit Preetz und Watzke – hier


Herthaber
7. Februar 2015 um 10:44  |  443129

Thema Preetz ist so alt wie ….
Man kann es nicht mehr hören.
Die Trainerwechsel anzuführen um Preetz nachzuweisen wie schwach er ist, ist total unfair ohne die Gründe für die jeweiligen Trennungen zu nennen. Skibbe war sein Fehler, zudem er auch steht. Alles andere ist aus meiner Sicht unfair und bedarf sorgfälltiger Recherche. An Preetz scheiden sich die Geister, entweder man mag ihn oder eben nicht. Gewählt ist er allemal von den Mitgliedern. Dies sollten auch seine Widersacher akzeptieren.


Etebaer
7. Februar 2015 um 10:51  |  443131

@UB

Göttlich!

😀


Blauer Montag
7. Februar 2015 um 10:54  |  443132

Tja Herthaber,
über Preetz wird noch zu reden sein. Aber nicht hier und heute für mich – fünfeinhalb Stunden vorm Anpfiff des nächsten Auswärtsspiels bei einem anderen Abstiegskandidaten. Hier und heute bin ich bei elaine // 7. Feb 2015 um 10:23 Uhr
und Kamikater // 7. Feb 2015 um 10:20 Uhr.


kraule
7. Februar 2015 um 11:01  |  443133

Das dient jetzt ausschließlich meiner persönlichen Verarbeitung 😉

Gestern in der MoPo (u.Bremer):
„……Hertha hatte sich im gesamten Kalenderjahr 2014 nicht weiterentwickelt……“
Jeder Forist wurde hier noch bis vor wenigen Tagen, mit den besten Argumenten, Basiswissen etc. ausgehebelt, dass man genauso dieses nicht betrachten kann!
Es passte einfach nicht. Nun isser weg und man darf das dann mal als Argument oder Tatsache anführen 🙂
Ja, ja………..

———————————————-

Vorbei!

Heute ist der Tag Null!
Pal! Lass es krachen! Jungs haut rein! Punkte wären schön, aber wichtiger ist mir wieder einmal das WIE!
Ich bin voller Vorfreude auf eine neue Zeit!

Endlich mal ein Neuanfang……. 😉


Exil-Schorfheider
7. Februar 2015 um 11:06  |  443134

@der „schöne“ Bruno

Wenn man bereits einen Trainer mit aktivem Nachtleben hatte, sollte man das lieber sein lassen!

——————————–

@Mainz

Da lasse ich mich heute mal überraschen – „meine“ Mädels haben halt Vorrang.


coconut
7. Februar 2015 um 11:14  |  443135

@Herthaber // 7. Feb 2015 um 10:44
Sorry, aber das ist falsch.
Preetz ist nicht gewählt.

Wie „sagt“ @ub immer
#Basiswissen…..


Exil-Schorfheider
7. Februar 2015 um 11:17  |  443136

@coco

Dass Du mal das pöhse Wort benutzt… 😉


7. Februar 2015 um 11:18  |  443137

@ kraule

…“nicht weiterentwickelt“…

Wie oft habe ich das geschrieben!

Däumchen von mir!


Herthas Seuchenvojel
7. Februar 2015 um 11:22  |  443138

@Exil: wir und Berlins Nachtleben haben schließlich nen Ruf zu verlieren 😉

PS: soso, du gönnst dir die 72 Jungfrauen zu Lebzeiten schon, ja? 😀
(nicht soooooo^^ )
sag das mal dem Muslimen, dann haben wa jede Menge Nachwuchstrainer


Kamikater
7. Februar 2015 um 11:24  |  443139

@elaine
😆

@Weiterentwicklung Hertha
Wenn man es so will, haben wir uns seit 1999 nicht weiter entwickelt. Damals wurden wir 3.


K6610
7. Februar 2015 um 11:24  |  443140

was dröhnt denn da aus der Herthakabine?

http://youtu.be/wuuw8Ku3a_Q


del Piero
7. Februar 2015 um 11:34  |  443141

Dogbert // 7. Feb 2015 um 00:13

Dogbert, da werden sie geholfen 😉


K6610
7. Februar 2015 um 11:35  |  443142

in Dortmund geht es aber auch ab:

Ramos nicht im Kader, Immobile wohl nur auf der Bank!

Kloppo reitet also auch gerne auf der Rasierklinge!?


Dogbert
7. Februar 2015 um 11:38  |  443143

Warum die Trainertrennungen geschahen, wurde hier umfangreich erläutert. Direkt angelastet wurde Preetz keine. Bei der Auswahl hatte er sich mit Skibbe einen Fehlgriff geleistet.

Bei der Entlassung von Favre kamen verschiedene Dinge zusammen, die auch eine Folge der schwierigen finanziellen Lage des Vereins waren. Leistungsträger mußten abgegeben werden (zumal zwei auf Leihbasis waren und nicht gekauft werden konnten). So schnell konnten die nicht kompensiert werden. Zudem war es nach meiner Einschätzung so, daß Favre gesundheitlich derart angeschlagen war, worauf er sich dann eine längere Auszeit nehmen mußte.

Die Zeit mit Funkel habe ich nicht näher verfolgt und kann diese nicht bewerten. Es hatte nicht zum Klassenerhalt gereicht, wobei ich mir nicht anmaße zu sagen, daß Funkel ein schlechter Trainer gewesen sei. Müssen andere entscheiden, die näher dran waren. So aus der Hüfte geschossen würde ich sagen, daß diese Wahl unglücklich war.

Babbel. Lief gut an, auch in der ersten Liga. Dann kam es zu Mißverständnissen, um es wertungsfrei auszudrücken. Danach fiel die Mannschaft anscheinend mental auseinander. Skibbe paßte nicht zu dieser Mannschaft und Otto machte es so gut es nur ging, aber es reichte nicht. Die Mannschaft ähnelte einen orientierungslosen Hühnerhaufen.

Luhukay. Neuaufbau im Rahmen der finanziell bescheidenen Möglichkeiten. Sehr holperig begonnen, aber es lief dann wie geschmiert. Mit einen besseren Zweitligakader in der HR die erste Liga „gerockt“. Danach brachen etliche Spieler ein, weil sie zuviel Substanz in der HR verloren.

Konsequenz: viele neue Spieler geholt, aber keine nachhaltige Verbesserung an Qualität, sondern dienten qualitativen Verbesserung in der Kaderbreite, um auf Ausfälle besser reagieren zu können.

Ligastart: für einen besseren Zweitligakader zu viele Ausfälle, um diese zu kompensieren. Die Neuzugänge konnten nicht rechtzeitig integriert werden. Zum Einspielen gab es durch die Verletzungen und damit Umstellungen kaum Gelegenheit. Frust, Hilflosigkeit und Planlosigkeit (samt der zwischenmenschlichen Begleiterscheinungen) machen sich breit. Von Nachrüstungen wurde abgesehen, warum auch immer.

Fazit:
So wahnsinnig viele Spielräume hatte auch Michael Preetz nicht.


Kamikater
7. Februar 2015 um 11:39  |  443144

@K6610
Dortmund wird über die Hilfe anderer Clubs gerettet werden. Denk an meine Worte am Ende der Saison.

Geschichte wird immer gemacht, nur voran gehts nicht immer… 😉


ubremer
ubremer
7. Februar 2015 um 11:40  |  443145

@kraule,

11:01 Uhr

Wer es intellektuell überreisst, weiss, dass die Probleme der Rückrunde 2013/14 nix zu tun haben mit den Problemen der Hinrunde 2014/15. Nenne hier nur mal die Namen Ramos, Allagui, Heitinga, Stocker, Hegeler, Kalou.

Wer’s nicht versteht, den wollen wir jetzt nicht wecken …
#basiswissen


hurdiegerdie
7. Februar 2015 um 11:40  |  443146

Es gibt ein wissenschaftliches Prinzip, Ockam’s Rasiermesser. Diese sagt im Wesentlichen: a) wenn es verschiedene Theorien für den selben Sachverhalt gibt, ist die einfachste Erklärung vorzuziehen.b) Wenn man ganz viele Variablen, Hypothesen und Erklärungen braucht, ist es besser ein Theorie zu bevorzugen, die mit möglichst wenigen Variablen auskommt, solange diese in einem logischen Zusammenhang stehen.

Noch einfacher gesagt: die einfachste Theorie erklärt den Zusammenhang am besten und ist die wahrscheinlichste.

1. Bl-Jahr -> Trainerwechsel -> Abstieg.
2. Bl-Jahr ->Trainerwechsel -> Abstieg
3. BL-Jahr -> kein Trainerwechsel -> kein Abstieg
4. Bl-Jahr -> Trainerwechsel -> ???


Exil-Schorfheider
7. Februar 2015 um 11:41  |  443147

@k6610

Auba ist ja nicht das erste Mal als Sturmspitze vorgesehen. Hat in der CL schon bestens funktioniert – 3-0 gegen Galatasaray.

Und AR20 ist nicht das erste Mal nicht im Kader.


Plumpe71
7. Februar 2015 um 11:41  |  443148

kraule // 7. Feb 2015 um 11:01

Vorbei!

Heute ist der Tag Null!
Pal! Lass es krachen! Jungs haut rein! Punkte wären schön, aber wichtiger ist mir wieder einmal das WIE!
Ich bin voller Vorfreude auf eine neue Zeit!

Endlich mal ein Neuanfang……. 😉

schöne Worte @kraule ,

Es kribbelt, und ich freu mich seit langem richtig auf das Spiel

An das Ergebnis hab auch ich keine Erwartungen, wenn der Einsatz stimmt und der Ball etwas besser läuft, wird die Mannschaft belohnt, irgendwann zwangsläufig

Die Spiele in den letzten Monaten waren leider wie ne gute Wurzelbehandlung 🙂


Bolly
7. Februar 2015 um 11:47  |  443149

Däumchen @Kami 11:24 #wasichimmerschonsagte


Plumpe71
7. Februar 2015 um 11:47  |  443150

Dormund ist echt ein Phänomen, Erklärungen fallen schwer, nur Lewas Abgang ?

Ich wüßte nicht, was Klopp vorzuwerfen wäre. Gestern fragte ich meinen Chef, der ist auch Fußballer durch und durch und der sagte mir,

Selbst, wenn du als Trainer viele Soft Skills hast wie Kloppo, irgendwann nutzt du dich als Trainer einfach ab, da braucht man nicht viele Fehler machen.

Wird ne interessante Entwicklung dort und vielleicht hängt daran auch die Entscheidung von Reus im Sommer, der wird aber auch aktuell nach München sehen, wie dort mit Götze und Lewa umgegangen wird


Herthas Seuchenvojel
7. Februar 2015 um 11:59  |  443151

nanana, ob Reus noch nach Bayern geht, wage ich zu bezweifeln
war da letztens nicht ne Absage?
denke eher Madrid, für 1,2 Jahre, dann verkaufen sich seine Shirts auch dort nicht mehr
anders finanzieren die ihre Spieler auch nicht mehr


Paddy
7. Februar 2015 um 12:01  |  443152

ich habe nun zumindest wieder sowas wie „VERTRAUEN“ in die Mannschaft, dass es nun mit Dardai Vorwärts gehen wird…

DAS liegt aber nicht an Preetz, der spätestens nach der Saison seinen Hut endlich abgeben werden MUSS…

P.S. echt unfassbar, was mit unserem Verein in den letzten Jahren passiert ist… naja Kontinuität^^ HAHAHA ich glaube es hackt unter Preetz ist es wirklich zu ner Kinderkrippe verkommen und nur die Eltern wissen da noch, was die Kinder am besten tun sollten… von wegen fremdgesteuert usw.

DAS will aber niemand hören, daher höre ich schon wieder auf… bei Preetz platzt einem langsam einfach der Kragen…

LG Paddy


Plumpe71
7. Februar 2015 um 12:06  |  443153

@seuche,

ich habs mit Reus nicht genau auf dem Schirm, hab als letztes irgendwie gehört, dass er sich im Sommer entscheidet, wie man Bayerns Dementi zu bewerten hat, naja 🙂 , würde ihn aber aber auch nicht so gern in München sehen, obwohl schade für die Buli wäre es , find die Spielertypen klasse


Stiller
7. Februar 2015 um 12:07  |  443154

@kraule

Sowas ähnliches hatte ich mir auch gedacht; vor allem war ich erstaunt, dass auf einmal mit dem „gesamten Kalenderjahr 2014“ argumentiert wurde. Vor kurzem ging ein saisonübergreifender Vergleich noch gar nicht.

Aber vielleicht handelte es sich ja nur um die indirekt wiedergegebene Meinung von Herrn Preetz und nicht um die Verfassers. Nichtsdestotrotz, richtig finde ich das schon.


Dogbert
7. Februar 2015 um 12:09  |  443155

Mittlerweile ist der Ruf des deutschen Fußballs so gut, daß es kein überragender deutscher Fußballspieler nötig hat, zum FC Bayern München zu wechseln.


bbqmaster
7. Februar 2015 um 12:09  |  443156

Ich bin sehr gespannt, wie das Spiel heute in den ersten 15 Minuten angegangen werden wird.

Klar, ich erwarte jetzt keinen Tiki-Taka-Fussball. Realistisch ist eh zu erwarten, und so hat es Dardai ja auch angekündigt, wird man defensiv erstmal stabil stehen wollen und dann schnell umschalten.

Taktisch erstmal keine Änderung zu Luhukay.

Insofern wird es eben interessant sein, zu sehen, ob die Spieler den einen Schritt mehr machen, den einen Schritt schneller sind als der Gegenspieler, die Bereitschaft, den einen Meter mehr zu laufen, im Kopf die Situation direkter zu erfassen.

Dann wäre das der Impuls von aussen, den Preetz sich von diesem Trainerwechsel erhofft.

Wie gesagt, ich bin echt gespannt.

Andererseits muss ich aber auch zugeben, dass mir bei diesem Gedanken mulmig wird. Wenn das eintreten sollte, muss man sich echt fragen, was die Spieler in den letzten Monaten abgezogen haben.

Denn in drei Tagen kann Dardai weder eine neue Spielphilosophie reinbringen, noch die Kondition verbessern. Von neuen Spielern mal ganz abgesehen!

Er muss auf derselben Basis aufbauen, die auch Luhukay hatte!

Wenn er da mehr rausholt, was ich ihm wünsche und hoffe, muss man ins Grübeln kommen, ob das erst Anfang Februar für die Verantwortlichen erkennbar war.

Aber das ist jetzt nicht das Thema.
Ich hoffe auf Leidenschaft und drei Punkte!

Habe mich schon seit eineinhalb Jahren nicht ehr so auf ein Hertha-Spiel gefreut!


K6610
7. Februar 2015 um 12:14  |  443157

@Exil und @Kami

ich weiß, ich erwähnte es wohl auch nur, weil es mir für AR20 schon etwas leid tut…..

und insgesamt für den BVB, ich mag die schon seit Emmerich, Tilkowski und Konietzka 🙂


Kamikater
7. Februar 2015 um 12:15  |  443158

@Herthas Seuchenvojel // 7. Feb 2015 um 11:59
Reus und Hummels sind bei van Gaal für ManU vorgesehen, wenn sie Bale nicht bekommen. Die sind auf dem besten Weg, sich wieder in Erinnerung zu rücken.

Und vor denen hat Bayern auch zurecht Respekt, weil van Gaal den Club kennt und Rummenigge mit seinem Financial-Fairplay-Schwach-und Eigensinn dort nicht anlanden kann.


Kamikater
7. Februar 2015 um 12:19  |  443159

@dogbert
Große Worte! 100% meine Meinung.

@K6610
AR20 ist dort im Team absolut isoliert. Die sprachlichen Probleme sind in der Krise mit das größte Defizit dort, wenn man den Auguren Glauben schenken darf. Italienisch, Französisch, Spanisch, Polnisch, Armenisch, Japanisch, Englisch, Kroatisch, Griechisch, Deutsch…


Herthas Seuchenvojel
7. Februar 2015 um 12:19  |  443160

@Plumpe:
da hast du recht
für die BuLi wäre es schade

nur den 3.ten wirklich letzten hochklassigen Ex-Dortmundspieler(naja vielleicht noch Hummels) bei Bayern sehen zu müssen…
dann brauchen sie sich nicht wirklich nie mehr über die Vorwürfe ärgern, daß sie die Konkurrenz leerkaufen

PS: als nächster ist De Bryne dran, da wett ich mit dir


Stiller
7. Februar 2015 um 12:21  |  443161

@Plumpe71

„… nur Lewas Abgang?“

Ich finde diesen MoPo-Artikel sehr gut. Die Ursache wird dort so beschrieben:“ Er mühte sich, arbeitete und lief viel, erhielt aber deutlich weniger Bälle als in Dortmund, wo das Spiel auf ihn zugeschnitten war.“ Hinzugefügt wurde an andere Stelle, dass Mario Götze oftmals der Vorbereiter war.

Und das sind wohl die Fehler, die heute passieren: man bereitet beim BVB so vor als wenn man dort mit Immobile einen ähnlich spielenden Stürmer hätte. Hat man aber nicht.

Vergleichen kann man das in dieser Hinsicht durchaus mit dem Berliner Spiel, das auf Ramos zugeschnitten war. Die viele Jahre gültigen Laufwege und Automatismen müssen neu einstudiert werden.

Insbesondere bei Hertha fielen aber nach und nach das gesamte zentrale Mittelfeld aus und viele neue Spieler kamen hinzu. Ausschließlich Skjelbred konnte bisher damit umgehen. Ohne ihn ist Hertha aufgeschmissen.


del Piero
7. Februar 2015 um 12:21  |  443162

Naja das es unterschiedliche Gründe für die Ergebnisse der jeweiligen Halbserie in 2014 gibt ist sicher richtig. Dennoch bleibt die Tendenz entscheidend.

Man hat auf die Gründe der grottigen RüRu reagiert, in epischer Breite.
Die Optimisten meinten wir stehen doch auf 13, die Realisten sahen den Punktestand und vor allem den Schnitt (1,06), der ganze 5 Punkte mehr als eine wirklich unterirdische Halbserie davor war.

Auch wenn man nicht Saisonübergreifend wegen der Unterschiedlichkeit rechnet, dann bleiben die Fakten (auf die sich manche leider nur dann berufen, wenn sie zu ihrer emotional begründeten Meinung passen).

Und die sind nun mal
2013/14 = 1,21
2014 HiRu = 1,06
2014/15 = 0,95

Ich kann nur immer wieder darauf hinweisen das man Entwicklungen hinsichtlich ihrer Tendenz bewerten muß.

Das ist es worum es geht.


Kamikater
7. Februar 2015 um 12:26  |  443163

@Stiller
Ja, absolut. Schelle ist genau aus dem Grund so wichtig, daß man sagen kann, dass ohne ihn nichts läuft.


Etebaer
7. Februar 2015 um 12:26  |  443164

@UB

Naiv waren wir aber auch schon in der Rückrunde 13/14, das ist das Verbindende Element.

@Hurdi

Trainerwechsel können auch nur wirken, wenn sie gut getimed werden und ein grundsätzlich funktionisfähiges Arbeitsumfeld besteht.

Die Hinrundenhfavrefunkelhertha war kein auf Bundesliganiveau funktionsfähiges Team.
Mit dem Bubblestunt rechnet man nur wirklich nicht, da wirst Du ja auf dem völlig falschen Fuß erwischt und triffst die eine fundamental schlechte Trainerwahl und die Götter erlauben sich den Scherz vor den beiden wichtigsten Spielen den einzigen Stürmer in Form zu verletzen und lassen dich dann auch noch Nebendarsteller in der nicht ordnungsgemäßen Durchführung eines existenziell wichtigen Spieles werden, wohernach man dich auch noch zum moralischen Buhmann macht, dann bist Du aus einem gewissen Blickwinkel einer gewissen Sorte von Personen angreifbar und mehr Motivation brauchen die auch nicht.
Gute Satire ist das eine, boulevardesk das Andere – für gute Satire braucht man einen Intellekt, der das auch ermöglicht.

Schade das es „Neues aus der Anstalt“ nicht mehr gibt, das mit Schramm, die hätten mal einer Hertha-Sonder-Edition machen sollen.

Das wäre Supergöttlich geworden!

😀


jenseits
7. Februar 2015 um 12:31  |  443165

@Etebaer // 7. Feb 2015 um 10:09

Danke für den Link zum Hertha-Echo. Finde die Sendung mit Widmayer und @alorenza interessant.

Jetzt hoffe ich auf einen guten Start für Dardai und Widmayer und künftig erfolgreiche Spiele. Bitte keinen Trainerwechsel mehr. Genug gelitten haben wir inzwischen und uns endlich mal anhaltend glücklichere Zeiten verdient. Der Blick in den Abgrund ist uns schon wieder vergönnt, der Tritt bleibt hoffentlich aus.


del Piero
7. Februar 2015 um 12:34  |  443166

Interessanter gedanke @Stiller der mir schon so oft durch den Kopf ging.
Unser Spiel lief immer noch so als wenn Ramos noch da wäre. Der kannte jeden Grashalm und konnte mit den langen planlosen Bällen immer igendwie etwas anfangen. Zumindest kamen sie nicht gleich postwendend zurück 😉
Zu diesem Spielstil (hinten dicht und vorne wird AR20 helfen) passt eigentlich Kalou sehr gut. Jedenfalls ein sehr schneller, dribbelstarker Stürmer.
JS finde ich gut, ist aber ein ganz anderer Typ für ein anderes Spiel. Eher wie Lewa.
Das Jos aber ein offensiveres Spiel mit mehr über die Flügel vorschwebte, konnte man nicht erkennen, zumal er den Stocker selbst nach Ausfall ÄBHs nicht auf LA brachte.


Plumpe71
7. Februar 2015 um 12:38  |  443167

@seuche,

Da gehe ich mit, ob Bayern wirklich immer nur für den tatsächlichen Bedarf kauft , daran zweifel auch ich, Heynckes hat das dort mit dem Starensemble gut hinbekommen, aktuell murren bei Pep die ersten schon. Schade, dass de Bryune nicht ganz unsere Gewichtsklasse ist, solch einen hätte ich sehr gerne, wäre unser fehlendes Puzzlestück fürs Mittelfeld

@Stiller 12.21,

ja, denke dass ist anzunehmen, dass Dortmund schwer am Lewa Abgang zu knabbern hat. Sie spielen ja nicht mal schlecht, aber im Gruppengefüge wird sich derzeitige Situation auch langsam im Kopf festsetzen. Ich finde es für Hertha nicht mal schlecht, wir haben den BVB bereits erfolgreich bespielt, und abzuschenken haben die aktuell nichts und das kann uns doch eigentlich nur recht sein, je mehr da unten, desto besser, da bin ich jetzt mal ganz egoistisch 🙂

Sprachprobleme wurden hier angesprochen, absolut richtig , wie schaut es denn mit Kalou seinen Fortschritten aus , oder ist der für die Rückrunde vielleicht keine planbare Größe. Eigentlich bräuchten wir die Abschlußqualität, grade jetzt


apollinaris
7. Februar 2015 um 12:39  |  443168

na, wenn all,jene, die das bei Hertha derart differenzierend ( relativierend?) sehen, mit ebensoviel Vorsicht über andere Vereine und deren Personalien und Entscheidungen sprechen , bin ich ja vielleicht d’accore.
Fürchte aber, das dem eher selten so sein wird..


Stiller
7. Februar 2015 um 12:41  |  443169

@dP

Ramos konnte den Ball schon zwischen Mittellinie und 16er aufnehmen und Doppelpass spielen. Deshalb würde ich an Kloppos Stelle in der BuLi eher mit Ramos und Aubameyang spielen lassen.

Bei Kalou ist eher das Zusammenspiel mit Stocker und Beerens einzuüben. Mit ÄBH funktioniert er ganz gut. Aber insgesamt zu wenig Spielpraxis, da das ZOM immer wieder ausfiel oder umgestellt wurde.


del Piero
7. Februar 2015 um 12:42  |  443170

Kamikater // 7. Feb 2015 um 12:26

Ja die Bedeutung von Schelle sehe ich genauso. Auch wenn ihm Spielmacherqualitäten abgehen so ist er durch seine Präsenz unersetzlich.
Gerade aber deshalb ist es so unverständlich das nicht nachgerüstet wurde und wenn es halt auch nur ein läuferisch starker Spieler gewesen wäre, falls der Markt nix anderes hergab.
Man darf aber auch nicht vergessen das Jos mit Ronny und Schulle als Backup auf dieser Position plante.


jmeyn
jmeyn
7. Februar 2015 um 12:52  |  443171

@Stiller
Van den Bergh steht nicht im Kader. Damit ist er „rausgeflogen“, was aber nicht suggerieren soll, dass Dardai ihn nicht haben will. Das kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht seriös sagen.


Blauer Montag
7. Februar 2015 um 12:54  |  443172

Jepp Jenseits // 7. Feb 2015 um 12:31

@Etebaer // 7. Feb 2015 um 10:09

Danke für den Link zum Hertha-Echo. Finde die Sendung mit Widmayer und @alorenza interessant.

Jetzt hoffe ich auf einen guten Start für Dardai und Widmayer und künftig erfolgreiche Spiele. Bitte keinen Trainerwechsel mehr. Genug gelitten haben wir inzwischen und uns endlich mal anhaltend glücklichere Zeiten verdient. Der Blick in den Abgrund ist uns schon wieder vergönnt, der Tritt bleibt hoffentlich aus.

Nur meine 50 Ct.
Ein Trainerwechsel kann, aber muss kein Leiden sein. Gelitten haben die Zuschauer bei Herthas Niederlagen seit 13 Monaten und dem planlosen Gekicke in den Testspielen des letzten Monats.

Ich teile deine Hoffnung auf glücklichere Zeiten.


ubremer
ubremer
7. Februar 2015 um 12:55  |  443173

@dp

ich kann nur immer wieder darauf hinweisen das man Entwicklungen hinsichtlich ihrer Tendenz bewerten muß.

Richtig. Und deshalb betracht man einen Fußballverein nicht in seiner Entwicklung vom 1. Januar bis 31. Dezember. Weil man dann an entscheidenden Zusammenhängen vorbeisegelt.

Der Umgang bei Hertha mit der Rückrunde 2013/14 überhaupt nicht zu begreifen ist, wenn man die Betrachtung nicht mit Saisonbeginn 2013 startet: Nur mit der erfolgreichen Hinrunde 2013/14 ist der Umgang von Trainer, Spieler, Verantwortlichen, Fans und Medien mit der Rückrunde zu verstehen.

Die wahren Ursachen, woran es bei Hertha in der aktuellen krankt, geraten hier regelmäßig aus dem Blick.
– Der Umbruch mit neun neuen Spieler im Sommer 2014 war eine Herausforderung für den Kader, die nicht aufgegangen ist.

– Hertha hat nicht nur auf personelle Wechsel reagiert (Ramos gegangen, Lasogga nicht gekommen, Bedarf beim linken Außenverteidiger und Bedarf auf der 8).

– Hertha hat im Sommer einen gravierenden Schwenk der Spiel-Strategie vorgehabt. Jos Luhukay hat im Sommer 2014 explizit erklärt was, er vorhat:

Es ist wichtig, nicht auf der Stelle stehen zu bleiben. Wenn wir als Hertha uns in der Bundesliga etablieren wollen, ist es wichtig, die Mannschaft Jahr für Jahr durchzuselektieren. Das machen wir nicht aus Spaß, sondern aus Verantwortung, um die Entwicklung von Hertha voranzutreiben. Die hört nicht nach ein oder zwei Saisons auf. Selektiert man nicht durch, bleibt man stehen oder macht sogar einen Schritt zurück. Und den Schritt zurück Richtung Zweite Liga wollen wir unbedingt vermeiden. Deshalb haben wir versucht, uns sinnvoll zu verstärken.

– Im Sommer 2014 sollte erreicht werden, dass Hertha mehr als eine Spielidee hat (aus verstärkter Defensive überfallartig zu kontern). Hertha sollte aktiver spielen können. Dominanter. Und Variabler.

– Die Verletzungen der vergangenen 6 Monate (Baumjohann, Cigerci, Lustenberger, Langkamp usw.) sind nur ein Teil der Begründung, warum es nicht gelaufen ist.
– Die Gründe, warum Hertha nach 19 Spieltagen auf Platz 17 steht haben mit dem aktuellen Hertha-Jahrgang 2014/15 zu tun: Dass einige der Neuen keinen Zuwachs an Qualität gebracht haben. Dass die Balance in der Gruppe immer mehr gekippt ist, je mehr rotiert wurde und je weniger Erfolge sich eingestellt haben. Dass das Vertrauen in den Trainer abnimmt, wenn gemeinsame Erfolgserlebnisse fehlen. Und mit dem Zerfall des Selbstbewusstsein einher geht der Glaube verloren, dass die Mannschaft je nach Gegner in der Lage ist, unterschiedliche Systeme auf den Platz zu bringen.

Eine Analyse, die aber nur greift, wenn man Fußball in Fußballspezifischen Zyklen (= Saisons) betrachtet.
Wem das zu komplizert ist, dem empfehle ich „Die Nebel von Avalon oder Was geschah in Belek“


hurdiegerdie
7. Februar 2015 um 12:56  |  443174

Ich gehe mit b.b. // 7. Feb 2015 um 00:31
erster 10 (plus Kraft statt Jarstein), allerdings eher im 4-2-3-1.


Kamikater
7. Februar 2015 um 13:00  |  443175

@dp
1997/98…1,41 Punkte
1898/99…1,82 Punkte
1999/00…1,47 Punkte
2000/01…1,65 Punkte
2001/02…1,79 Punkte
2002/03…1,59 Punkte
2003/04…1,15 Punkte
2004/05…1,71 Punkte
2005/06…1,41 Punkte
2006/07…1,29 Punkte
2007/08…1,29 Punkte
2008/09…1,85 Punkte
2009/10…0,70 Punkte
2010/11…2,18 Punkte (2.B.)
2011/12…0,911 Punkte
2012/13…2,24 Punkte (2.B.)
2013/14…1,21 Punkte

Wir kennen die Gründe:

– hohe Schulden
– dadurch ständiger Umbruch ohne Kontinuität
– Kompetenzgerangel von Besserwissern
– mehrfaches knappstes Scheitern am CL Platz
– dieses Jahr Verletzungen

Es fehlt:
– Langfristige Positionierung+Vision
– Umbau des Clubs mit Installation eines zusätzlichen Sportdirektors und mehr sportlicher Kompetenz im Aufsichtsrat/Präsidium


LukPi
7. Februar 2015 um 13:00  |  443176

Kennt ihr eigentlich schon den hier:

Hertha klont Spieler: http://www.transfermarkt.de/pal-dardai/profil/spieler/300508

😉


Traumtänzer
7. Februar 2015 um 13:06  |  443180

Wir brauchen noch ein

„He“ und ein „Hertha BSC“ im neuen „Freddie“, äh threaddie… 🙂


Etebaer
7. Februar 2015 um 13:14  |  443189

@UB ist alles richtig und dennoch sollte man den Blick nicht ausschließlich auf Halbjahreszyklen fokussieren.

Wir waren vorher schon naiv im taktischen Herangehen, Verhalten, dem Zweikampf, der individuell offensiven Spielanlage, hatten vorher schon verletzungsanfällige Schlüsselspieler und haben kaum darauf reagiert.
Im Grunde genommen haben wir damit sogar naive Transferpolitik gemacht (ich sag ausdrücklich nicht schlecht).
Was jetzt nichts wäre, was man nicht mit Training und Einsatzerfahrung ändern könnte.
Die Grundsätzliche Qualität ist nämlich viel höher, als in den anderen Jahren.


del Piero
7. Februar 2015 um 15:25  |  443249

ubremer // 7. Feb 2015 um 12:55

Na nix anderes habe ich gemacht. Ich habe nun wohl klar die jeweiligen Saisons getrennt betrachtet, weil ich genau das weiß was Du sehr schön beschreibst.
Dennoch muß man die gesamte Entwicklung betrachten. Da ändert es auch nichts daran das einige der Pläne und Vorstellungen nur schwer oder garnicht zu realisieren waren. (worüber man übrigens auch trefflich streiten kann)
Es sei denn Jos hat im Sommer von MP gefordert einen Transfer im Kreativbereich gefordert, aber nicht bekommen, was ich nicht glaube.

Nicht zuletzt die Fehleinschätzungen Jos was die Offensive anbelangt hat ja wohl erhebliche dazu beigetragen das die Ergebnisse ausgeblieben sind.
Wenn es so ist wie Du sagst das Jos anders spielen lassen wollte, dann ist die Kaderpolitik noch unverständlicher.

Die Frage ist dann für mich kann man das Jos als Ehre und seiner Bescheidenheit anrechnen das er glaubte das ohne weitere Transfers zu wuppen oder hat er das Ganze einfach falsch eingeschätzt.

Anzeige