Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Drei Tage nach dem 0:2 gegen Freiburg, fünf Tage vor der Auswärtspartie in Wolfsburg: Trainingsfrei bei Hertha BSC. Mittelfeldspieler Marcel Ndjeng hat einen zugleich stylischen wie der Lage seines Arbeitgeber entsprechenden Filter für sein Foto-Shooting verwendet.

Zwei Infos, mehr so über Bande zugeflogen: Tolga Cigerci, der seit einem Jahr von Zehen-Problemen (samt Operation und diversen Komplikationen) geplagt wird, trainiert relativ regelmäßig auf dem Gelände. Cigerci kommt diesmal ganz gut voran. Vorausgesetzt, er erleidet keine Rückschläge, ist es möglich, dass Cigerci in etwa zehn Tagen am Rande des Mannschaftstraining anklopfen kann.

Änis Ben-Hatira hofft  „zeitnah“ auf seine Rückkehr

Änis Ben-Hatira ist ebenfalls ganz guter Dinge. Er plant nach wohl überstandenen Sprunggelenk-Problemen „zeitnah“ ins Mannschaftstraining zurückzukehren.  (Und jeder von Euch versteht, dass ich wolkig formuliert haben, gell?)

Zum Zwecke Eurer Unterhaltung ist  @angryyoungman in sein Archiv hinabgestiegen . . .

. . . und hat ein Foto seines Kumpels Jürgen Draeger aus längst vergangenen Olympiastadion-Umbau-Tagen zutage gefördert.

Mir scheint es aus der ersten Phase zu stammen, so 2000 oder 2001, als die Haupttribüne komplett abgetragen war. Erkennt jemand von Euch genaueres? Gabor Kiraly ist unverkennbar. Der Gegner im roten Trikot (mit weiß) ist . . . Köln? Freiburg? … oder irgendein lausiges internationales Erstrunden-Spiel?

Sechs Einheiten bis zum Wolfsburg-Spiel

Morgen, Mittwoch, bittet Trainer Pal Dardai zwei mal zur Arbeit zwecks Verbesserung der Form, um 10 und 15 Uhr auf dem Schenckendorff-Platz.  Donnerstag sieht der Plan identisch aus. Wenn ich für Freitag und Samstag je ein Trainingsstündchen dazu rechne, wird die Mannschaft bis Sonntag sechs Trainingseinheiten absolvieren. Da lässt sich ja etwas bewegen.

P.S. Mein Champions-League-Wahl heute: Paris St. Germain – FC Chelsea.

Allen einen schönen Abend


149
Kommentare

PSI
17. Februar 2015 um 18:15  |  446697

Gold!


Plumpe71
17. Februar 2015 um 18:16  |  446698

Silber !


17. Februar 2015 um 18:18  |  446699

Bronze!


PSI
17. Februar 2015 um 18:19  |  446700

Mir erscheint kein Foto!


17. Februar 2015 um 18:22  |  446701

*fragt*
Was ist eine Seuchensaison, wenn der Abstand 7 Punkte zwischen Platz 10 und Platz 18 beträgt?

Welchen Prognosewert hat eine Tabelle nach 21 Spieltagen?

Ich habe mir die untere Tabellenregion der vergangenen Jahre angeschaut und füge ausgewählte Werte hier ein.
——————————————————————-
Die Tabelle am 21. Spieltag der Bundesliga 2014/2015
Platz/ Verein/ S/ U/ N/ Tore/ Diff/ Pkt
10. Hannover 96 /7/ 4/ 10/ 24:32/ -8/ 25
17. Hertha BSC /6/ 3/ 12/ 26:40/ -14/ 21
18. VfB Stuttgart/ 4/ 6/ 11/ 21:37/ -16/ 18
———————————————————–
Die Tabelle am 21. Spieltag der Bundesliga 2013/2014
10. 1899 Hoffenheim /6 /7 /8 /44:44/ 0/ 25
18. Eintracht Braunschweig/ 4/ 3/ 14/ 15:39/ -24 15
———————————————————–
Die Tabelle am 21. Spieltag der Bundesliga 2012/2013
10. FC Schalke 04 /8 /5 /8/ 33:35 /-2 /29
18. SpVgg Greuther Fürth /2/ 6/ 13/ 13:35 /-22 /12
———————————————————–
Die Tabelle am 21. Spieltag der Bundesliga 2011/2012
9. VfB Stuttgart /7/ 5/ 9/ 31:28/ +3/ 26
10. Hamburger SV /6/ 8/ 7/ 26:34/ -8/ 26
15. Hertha BSC /4 8/ 9/ 25:36/ -11/ 20/
18. SC Freiburg /4 5/ 12/ 27:47/ -20/ 17
———————————————————–
Die Tabelle am 21. Spieltag der Bundesliga 2010/2011
10. Eintracht Frankfurt 8/ 3/ 10/ 24:26/ -2/ 27
18. Borussia Mönchengladbach 4/ 4/ 13/ 31:53/ -22/ 16
———————————————————–
Die Tabelle am 21. Spieltag der Bundesliga 2009/2010
9. 1899 Hoffenheim /8 4/ 9/ 29:25/ +4/ 28
10. VfB Stuttgart / 7/ 7/ 7/ 26:26/ 0/ 28
18. Hertha BSC /2 /5 /14/ 17:41/ -24/ 11
———————————————————–
Die Tabelle am 21. Spieltag der Bundesliga 2008/2009
10. 1. FC Köln /8 4/ 9/ 24:29/ -5/ 28
18. Borussia Mönchengladbach/ 4/ 4/ 13/ 23:41/ -18/ 16
———————————————————–
Wer konnte in den vergangenen Jahren bereits nach 21 Spieltagen die Absteiger in der Tabelle erkennen?


17. Februar 2015 um 18:24  |  446702

Mir auch nicht PSI 🙁


K6610
17. Februar 2015 um 18:31  |  446704

Der Kurier, @alorenza? präsentiert heute auch einen Rückblick auf Herthas „Pleiten, Pech und Pannen a la „Fifty Shades of Grey“

Punkt 45 dürfte identisch sein mit den Kräften die in verschiedene Richtungen zerren. Ich glaube irgendwann platzt da noch ein kleines Bömbchen……..


Bolly
17. Februar 2015 um 18:34  |  446705

Ich sag ganz ehrlich 18 Punkte wie in der Hinrunde wären mir „mal 2“ #36 alle mal lieber als irgendwelche Versuche „offensiv“ zu spielen & dann doch aufgezeigt zu bekommen, das es nicht funktioniert.

Um ähnliche Ergebnisse wie der HxV zu vermeiden, bedarf es andere Aufstellungen.

Unsere Nachwuchs FK wird scheitern, ein cleverer Schachzug für die Fans, nicht mehr & nicht weniger. Es tut mir leid für „unser“ Talent. Bitte nicht die Vergleiche mit Skripnik oder jetzt neu mit Schmidt, die probieren in der U23 seit Monaten/Jahren. 😉

Ja klar Vertrauen heißt es so schön? worauf denn? ähnlich wie Tretsche & Covic? Nee, ich kann nur noch an Wunder glauben & das Glück was der HxV letztes Jahr hatte.


Inari
17. Februar 2015 um 18:38  |  446706

Anstatt eines Fotoshootings hätte ich vielleicht besser Schichten eingelegt, wenn mein Club nahe am Abgrund steht und ich Nordkap Aob der


Inari
17. Februar 2015 um 18:39  |  446707

Anstatt eines Fotoshootings hätte ich vielleicht besser extra-Schichten eingelegt, wenn mein Club nahe am Abgrund steht und ich nur auf der Bank sitz… Naja egal.


alte Dame
17. Februar 2015 um 18:40  |  446708

Ndjeng verkörpert den Abstiegskampf ja wie kein anderer … sinnbildlich kann man da nur sagen.
*AnKopffass*


Bluekobalt
17. Februar 2015 um 18:42  |  446709

Blauer Montag // 17. Feb 2015 um 18:22

ganz einfach: Wenn Hertha unten drin steht, steigen sie immer ab!

Weitere interessante Fragen?


17. Februar 2015 um 18:45  |  446710

OT für @hurdiegerdie

Heute Abend Alba, 20 Uhr vs Bayern


ahoi!
17. Februar 2015 um 18:46  |  446711

#oben: „Content unavailable“

ich fand im vorfred das letzte statement von del piero mit dem ottl-zitat gut und ziehe es deswegen mal rüber (von wegen geistiger diebstahl und so…)

Ottl: „Ich habe sie alle erlebt, unterschiedliche Typen wie Felix Magath, Otto Rehhagel und Jürgen Klinsmann. Bei allen Gaben, die diese Trainer haben, sie können mit ihrer Sturheit einer Mannschaft jede Energie nehmen”.

ein schelm wer böses dabei denkt, und mutmaßliche ähnlichkeiten mit dem letzten hbsc-übungsleiter erkennt…


17. Februar 2015 um 18:46  |  446712

OT 2

Eisbären spielen in Mannheim 19:30


Bolly
17. Februar 2015 um 18:47  |  446713

ne @moogli #guckstDu 😎

http://www.albaberlin.de/home.html


kczyk
17. Februar 2015 um 18:49  |  446714

zu @Blauer Montag // 17. Feb 2015 um 18:22

du hast ein fleissbienchen verdient 😉


Bolly
17. Februar 2015 um 18:49  |  446715

…na dann, wenn das ein #ottl sagt :mrgreen:


17. Februar 2015 um 18:52  |  446716

Es wird Zeit, dass sich was dreht Bluekobalt // 17. Feb 2015 um 18:42 Uhr. mrgreen:

Ndjeng kann Abstiegskampf – er hat zweimal die Bundesliga gehalten. 2012 mit dem FC Augsburg und 2014 mit Hertha. Ich würde ihn weiterhin in jeden Spieltagskader berufen. Andere Spieler dagegen auf die Tribüne.


17. Februar 2015 um 18:52  |  446717

:mrgreen:


ubremer
ubremer
17. Februar 2015 um 18:57  |  446718

@Olympiastadion-Foto

sorry, hatten etwas Probleme. Auf Safari war alles wunderbar. Bei Firefox und Chrome lautete die Anzeige ‚No Content available‘. Wir haben etwas rumgedoktert. Bitte noch mal die Seite laden – ich habe die Hoffnung, dass es nun ein 4c-Farb-Foto zu sehen gibt.


catro69
17. Februar 2015 um 19:05  |  446719

@ub
Nö.

BM
Ndjeng als LAV (Bezug auf Vorblog) ist nicht mal völlig aus der Luft gegriffen, hat er mindestens 2 x in der letzten Woche trainiert…


coconut
17. Februar 2015 um 19:08  |  446720

@ub
Bei mir auch: Nö.


U.Kliemann
17. Februar 2015 um 19:14  |  446721

Vielleicht sollte wir doch wieder Holzsammeln gehen? Für den Kessel des GF. Sp. u. K.? Mit
Brennesseln, Feuerqaullen und ähnlichem Getier!


U.Kliemann
17. Februar 2015 um 19:15  |  446722

OmG.


ft
17. Februar 2015 um 19:16  |  446723

In Safari ist bei mir nix zu sehen.


U.Kliemann
17. Februar 2015 um 19:17  |  446724

Aber ich gestehe, ich liebe Frauenqaullen!


U.Kliemann
17. Februar 2015 um 19:18  |  446725

Ach nee,klappt einfach nicht.


17. Februar 2015 um 19:19  |  446726

@ub weder mobil noch am imac, trotz safari:
content unavailable..


ahoi!
17. Februar 2015 um 19:22  |  446727

same here: firefox und chrome windows7


ubremer
ubremer
17. Februar 2015 um 19:24  |  446728

@Sorry,

fürchte, dass das Problem bei keinem der unterschiedlichen Browser liegt, die wir verwenden. Sondern bei Instagram, wo das Bild eingestellt ist. (Bei mir wird das Foto inzwischen auch auf keinem Browser mehr angezeigt)


Caramba
17. Februar 2015 um 19:25  |  446729

@BM
Sei doch nicht so böse. Ich hab Dich doch lieb.

Will mir halt konstruktiv Gedanken machen.

Linke Flanke fand ich gg Freiburg so schwach, dass Ndjeng/Hosogai die Schotten sicher dichter machen und nach vorne gar nicht schlechter sein können als NS (den ich eigentlich nicht mehr diese Saison im 1.Team sehen will, da fand ich ja Holland früher stärker).
Und was hat SW (in den letzten 7? Minuten) gespielt, wenn nicht ZOM?
Einzige Alternative wie gesagt PN, der sogar mehr scorerpoints hat diese Saison.
Brooksböcke stapeln mittlerweile einige Europaletten voll. Außerdem nervt seine arrogant-lässige Art zumindest mich ziemlich.
Skjelbred nimmt dazu DeBruyne an die Kette, der Norweger ist für mich Herthaner der Saison (was leider wenig heisst).


17. Februar 2015 um 19:26  |  446730

Danke c@tro, diese Information hatte ich aus den TR-Berichten der vergangen Woche nicht heraus gelesen. Umso erwartungsfroher bin ich auf die kommenden TR-Berichte. Ich hoffe, DardWiDai finden eine Formation, die in WOB ein Abwehrbollwerk errichten kann.

3-5-2 oder 4-4-2 oder 4-3-2-1 oder 4-2-3-1?


17. Februar 2015 um 19:29  |  446731

Kein Problem Car@mba.


ubremer
ubremer
17. Februar 2015 um 19:30  |  446732

@Olympiastadion-Foto

oben – jetzt vielleicht?


17. Februar 2015 um 19:32  |  446733

@ U.Kliemann

Die heißen QUALLEN, es gibt auch
Feuerquallen…

Nichts Neues von Preetz?

Nee, geht ja auch nicht! Der ist
gar nicht in Berlin!

Der ist in Köln, als Düsseldorfer…

Sitzt wie immer “hoch zu Ross”
und STEHT, ich dachte eben, ich
traue meinen Augen nicht im WDR,…

…der “Blau-Weißen”-Garde VOR,
aber die Pferde “scheuten” plötzlich…

Der Micha aber sass im Sattel,
wie “festgeklebt”, Respekt…

UND fasste sich immer an den
Kopf, an die “Narrenkappe”, und
rief, “Kölle Alaaf”, ob sich da was
anbahnt…?


17. Februar 2015 um 19:34  |  446734

Ich persönlich fände es wichtig, dass die Trainer in den kommenden Tagen auf dem Schenckendorffplatz ein paar offensive Spielzüge anbahnen.


idarap
17. Februar 2015 um 19:37  |  446735

@Olympiastadion-Foto

oben – jetzt vielleicht?

yes,Sir


17. Februar 2015 um 19:40  |  446736

Stimmt Bolly, morgen *andieStirnklatsch*


Kamikater
17. Februar 2015 um 19:40  |  446737

@ub
Ich kann es auf dem iphone prima sehen.


17. Februar 2015 um 19:45  |  446738

So hab ich das Oly kennengelernt, 2002, da sah es aber auch noch so aus.


cameo
17. Februar 2015 um 19:52  |  446739

Zur Ablenkung von der Hertha-Malaise bietet der internationale Fußball heute „Champions League.“ Die deutschen Champions aus München treffen auf die brasilianischen Champions aus Donezk. Die Stadt liegt, je nach Sichtweise, in Neu-Russland oder in der Alt-Ukraine. Gespielt wird aber auf einem Platz in der Neu-Ukraine oder auch West-Ukraine, weil Neu-Russen und Alt-Ukrainer in der Gegend von Donezk gerade eine Waffenruhe zelebrieren, indem sie sich dort gegenseitig totschieschen.

Der Fußballverein aus Donezk heißt Schachtjor, also „Bergarbeiter“ und wurde 1936 gegründet. In Deutschland gibt es auch einen traditionellen Bergarbeiter-Verein. Der hat aber seine Tradition über den Haufen geworfen und finanziell inzwischen auf eine Kombination aus Schweinehälften und russischem Gas umgestellt. Auch das Donezk-Team hat einen Geldgeber der neuen Art. Garch heißt der Mann. Vorname Olli. Also Olli Garch. Ein ehrliche Haut, die es durch harte Arbeit zu einem Vermögen gebracht hat und, jetzt wieder analog Gelsenkirchen, mit dem netten Herrn Putin eng befreundet ist. Der Herr Garch hat also ein Stadion gebaut. Dann war noch Geld übrig, und er hat zu den Bergarbeitern gesagt, lasst das mal gut sein mit dem Fußball, ich hole jetzt ein Dutzend Brasilianer, die können das besser.

Und heute ist Champions League. Nicht in der Ukraine, sondern in ABSURDISTAN.


17. Februar 2015 um 20:05  |  446740

„Neulich beim Neustart“

https://www.youtube.com/watch?v=lZfa7kQH1pk
Na denn Prost.


17. Februar 2015 um 20:07  |  446741

@ cameo
Hübsch nett geschrieben!


Bolly
17. Februar 2015 um 20:13  |  446742

gelungen @cameo

Und laut Sport1 wie immer der Sender zu bewerten ist, soll Preetz weiter nach Alternativen schauen.


17. Februar 2015 um 20:21  |  446743

Ich frag jetzt mal ganz doof…. wo ich Slomka bei Sky sehe…. kann der Hertha?


17. Februar 2015 um 20:26  |  446744

@ moogli

Für mich ja, für mich eben!

Andersdenkende gibt es manigfaltig…


Caramba
17. Februar 2015 um 20:27  |  446745

@cameo

I would walk 500 miles…

to watch HBSC Play CL…

Und wenn uns Kim Jong Un sponsern würde…


17. Februar 2015 um 20:28  |  446746

@Ursula

Ich lese ja was du seit Jahren schreibst, aber erkläre mir doch bitte, was kann Slomka, was andere nicht können.


cameo
17. Februar 2015 um 20:28  |  446747

@Caramba, schon klar. Fußball ist Prostitution ohne Sex.


Caramba
17. Februar 2015 um 20:33  |  446748

@cameo

Ich bin 48.

Was ist das, dieses Sex?


PSI
17. Februar 2015 um 20:37  |  446749

Frag mal Lolita!


Blauer Montag
17. Februar 2015 um 20:38  |  446750

Bolly // 17. Feb 2015 um 20:13

Der Herthakader 2015 braucht keinen neuen Trainer, sondern einen ganz gewaltigen Tritt in den Hintern.

Meine ureigenste Meinung.


Bolly
17. Februar 2015 um 20:46  |  446751

Glaube ich Dir lieber Montag, vor allem das mit dem Hintern. Ich denke das unser Novize zu früh ins Haifischbecken geschmissen wurde, als Fantrainer für weitere Tage „Zeit“ Und kann nur hoffen, das die positiven Ergebnisse folgen & nicht zusagen mit den Worten, das Glück hat gefehlt, wir mussten nochmals handeln. Verstehst Du 😉


Bakahoona
17. Februar 2015 um 20:48  |  446752

Slomka spricht den intelektuellen Hertha Fan an, jemand, dessen Trainerposten nicht als Fußballer, sondern als Fußball-Lehrer erarbeitet wurde. Was ihm bisher nicht gelang, war sein Wissen in nachhaltigen Bundesliga-Erfolg umzusetzen. Wenn Slomka, dann nie und nimmer diese Saison.

Was das Heimspiel betrifft, sag ich ganz trocken, dass leider Ronny den Unterschied zu Gunsten der Freiburger machte und schlicht in diesem Kader nichts verloren hat, zumindest nicht in der Startaufstellung. Wenn ein Spieler das Taktische Konzept einfach nicht begreifen will, darf man auch gerne auf seinen „Zauberfuß“ verzichten. Der Frust der sich beim Rest des Teams aufbaut isses schlicht nicht wert.


Blauer Montag
17. Februar 2015 um 21:01  |  446753

Slomka??? pffffft
#schüddeldenkopp##schüddeldenkopp#schüddeldenkopp
Das Einzige, was mich begeistern kann, sind Siege. 💡
Es ist mir hurz, welche Spieler DarWidai dafür auf die Tribüne setzen. Get Ready.
https://www.youtube.com/watch?v=DJFzTRwo2Ik&index=31&list=PLalh1vP8ibccw3pV5l7faA8xCOw-rGuz8
Ich würde gerne mit den beiden die Saison zu Ende bringen. Egal in welcher Liga. Egal mit welchem GF Sp_u_K.


17. Februar 2015 um 21:03  |  446754

Na @ Moogli

Du fragst mich was!?

Ich schrobte schon vor Kurzem,
das die Hertha ein intellektuelles
Problem hätte…

…zum Teil in der Führungsetage,
aber auch, und insbesondere mit
“sturen” Cheftrainern, auch im
Trainerstab grundsätzlich!

Ein paar schlaue Ideen, ein wenig
mehr geistige Beweglichkeit bei
Spielern und Trainern bei Hertha,
hätte ich mir schon längst gewünscht!

Slomka gehört zur “Kaste” der Kloppos,
Hitzfelds, Rangnicks und Tuchels, z. B.,
der “akademisch beschlackerten” Trainer,
was für mich, nur für mich, beim Umgang
mit Spielern, auch mit mehr Sensibilität,
von Vorteil wäre!

Eben auch im Umgang mit jüngeren
Spielern! Im Vermitteln von Taktik und
systemischen “Problemen”…

Aber bitte, das ist so ein komplexes
Thema und dies, wenn die Bayern
gerade spielen und sie spielen gut…

Bin ganz klar pro Slomka und gern
noch einmal ein wenig mehr!

Habe 2 Freunde bei mir! Sorry!


17. Februar 2015 um 21:08  |  446755

Danke @ Ursula, gerne mehr die Tage


ahoi!
17. Februar 2015 um 21:13  |  446756

@cameo // 17. Feb 2015 um 19:52

very nice. you made my day!


ahoi!
17. Februar 2015 um 21:19  |  446757

@cameO: aber dass fußball prostitution ohne sex ist daran habe ich meine zweifel, wenn ich mir die ein oder andere spielerfrau so anschaue oder des lolita-skandälchens gedenke..


hurdiegerdie
17. Februar 2015 um 22:35  |  446758

moogli // 17. Feb 2015 um 18:45

Danke, ich hätte es verpasst. Habe ich leider auch so, weil ich Besuch aus Übersee habe. But please keep on posting. So jetzt schnell schauen, wie sie gespielt haben.


idarap
17. Februar 2015 um 22:41  |  446759

@cameo // 17. Feb 2015 um 19:52

um es mit Madonna zu sagen:

„Masterpiece“


hurdiegerdie
17. Februar 2015 um 22:44  |  446760

moogli // 17. Feb 2015 um 18:45

Zumindest weiss ich jetzt, dass sie erst morgen spielen 😉


Exil-Schorfhueider
17. Februar 2015 um 22:46  |  446761

Wer immer, stets und ständig taktische Dinge anmahnt oder fordert, kann nicht ernsthaft Slomka in Erwägung ziehen:

http://m.haz.de/Nachrichten/Sport/Fussball/Hannover-96/Wie-Tayfun-Korkut-den-Spielern-von-Hannover-96-seine-Idee-von-Fussball-vermittelt


cru
17. Februar 2015 um 22:49  |  446762

Ich finde Slomka auch einen guten Trainer und einen Zeitgenossen, dem ich vergleichsweise gerne zuhoere, weil er doch ein bisschen schlauer ist. Bin somit nahezu beim user @Ursula.

Der Kicker liesst diesen Blog:
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/621323/artikel_hertha_fuehrungsspieler-verzweifelt-gesucht.html

Maradonna alias Susan, verzweifelt gesucht …


Berliner
17. Februar 2015 um 22:50  |  446763

Kamikater
17. Februar 2015 um 22:55  |  446764

Bei diesen abgefragten Kriterien ist Bayern Letzter.


17. Februar 2015 um 23:04  |  446765

Nächtle! Oh je, oh je…


Trikottauscher
17. Februar 2015 um 23:12  |  446766

@alte dame
manchmal kann und mag man schon jar nuescht mehr schreiben: sollen’s doch die richten, die in verantwortung bei hertha stehen. bekommen immerhin ’nen ordentlichet ’schmerzensjeld‘ jezahlt…
im jejensatz zu uns kleenen, ‚vaschissenen‘ bloggern hier…


catro69
17. Februar 2015 um 23:20  |  446767

@olyfoto
Das Bild zeigt bereits arcor-Werbung.
Von otelo zu arcor war in der Saison 01/02 (Ende September 01).
Vielleicht Viking im UEFA-Cup (1.11.01 18:00h / 2:0).


Trikottauscher
17. Februar 2015 um 23:36  |  446768

*träumt*
manchmal wünschte ich mir eine wesentlich höhere gewichtung der leistung bei vertragsabschlüssen:
beispiel: 30.000€ brutto einkommen monatlich (für jeden) = 360.000€ brutto jährlich pro spieler. 3.000 – ultimo € pro punkt/tor prämie, je nach erfolg und einsatzzeit…
(immer noch besser als rentenverträge für spieler wie ronny, die anschließend so oft essen gehen, dass sie kaum noch laufen können… bzw. wenn er tore/punkte macht, darf er weiter gourmieren…). oder preetz wird an ’seinen erfolgen gemessen…
#fußballprofissindauchnurkinder


Trikottauscher
17. Februar 2015 um 23:39  |  446769

p.s.: watt meenste, watt die loofen…


Thomsone
18. Februar 2015 um 0:22  |  446770

@trikottauscher
Dir ist schon irgendwie bewusst das wir nicht allein auf der Welt sind? Das große Spiel heißt Markt, daraus erklärt sich alles.
Deine Unterstellung wer, wann, wie viel, wo isst hätte ich gerne mal mit Quellenangaben hinterlegt. Also?


del Piero
18. Februar 2015 um 0:32  |  446771

cameo // 17. Feb 2015 um 19:52
Schöner, poetischer Beitrag der uns zeigt wohin die Reise im Fußball geht. Aber auch das es viel, viel schlimmeres gibt, als eine Hertha-Kriese.


del Piero
18. Februar 2015 um 0:37  |  446772

„Der Herthakader 2015 braucht keinen neuen Trainer, sondern einen ganz gewaltigen Tritt in den Hintern.

Meine ureigenste Meinung.“

Ist das jetzt die Meinung von @BM oder von @Bolly oder nur von @elaine


del Piero
18. Februar 2015 um 0:53  |  446773

#Slomka
Na da hab ich keine Meinung. Also weder dafür noch dagegen. Den verlinkten Artikel über Korkut finde ich allerdings lustig.
Die beste Zeit hatte H96 unter Slomka. H96 ist gut gestartet (Anfangs teilweise 3.) die Entwicklung geht aber immer mehr nach unten. Mit Platz 10 muß man aufpassen das man nicht Nachbar von Hertha wird.
Ich fand H96 in den EL als sehr stark. Da lief vieles richtig gut zusammen. Laufwege, verschieben, Balleroberung usw.
Slomka ist dann m.M. nach an den von ihm selbst erweckten Erwartungen des Schwerhörigenbeglückers gescheitert.
Vielleicht posten ja mal die Statistik-Profis seine Bilanz in Schlacke05 zwecks Meinungsbildung.
In HHH scheitert derzeit ja jeder Trainer. aber das ist eine andere (Diskussions-) Baustelle.


del Piero
18. Februar 2015 um 0:54  |  446774

Nächtle


pathe
18. Februar 2015 um 1:33  |  446775

@dP
Mal zur Richtigstellung:

Kind ist ganz sicher kein „Schwerhörigenbeglücker“.

Ich bin schwerhörig. Ich weiß das.


pathe
18. Februar 2015 um 1:34  |  446776

Und Slomka will ich bei Hertha auch nicht sehen.


sunny1703
18. Februar 2015 um 6:19  |  446778

Slomka?? Für mich heißt der Trainer momentan Dardai. Und ich wünsche ihm das nötige Glück selbst den Klassenerhalt zu schaffen.

Ich frage mich wie ernst die Spieler die Anweisungen des Trainerteams noch nehmen,wenn wir alle drei,vier Spieltage die Trainer entlassen. Das ist hier kein Computerspiel,sondern das Schicksal eines Vereins um das es geht!

Ich habe meine Zweifel,ob ein neuer Trainer dieses team dann mehr oder besser zu einer Einheit formt. Wie lange wollen wir ihm geben? Auch drei, vier Spiele??

Und dieser Trainer wird wieder von unserem Erstligatrainersuchexperten Preetz aufgespürt???!!

Lassen wir erstmal Dardai seine Arbeit machen und sie unterstützen und sollte dann der Herthatrainerentlassungsmanager Preetz wieder seiner Sucht folgen muss,lasst uns alle hoffen, dass auch er mal den richtigen für diese Liga findet.

lg sunny


Bluekobalt
18. Februar 2015 um 6:56  |  446779

Tss…Slomka trat bei H96 nach dem Tod Ihres Torhüters an und startete mit sechs Niederlagen in Serie! Das sollte bei uns dann ja auch kein Problem sein, oder?
Wie viele Niederlagen hat jetzt eigentlich Dardai?


Inari
18. Februar 2015 um 7:08  |  446780

Es gibt keinen Grund darfst zu wechseln.


Lumberjack
18. Februar 2015 um 7:18  |  446781

@Sunny leider scheint Preetz nicht süchtig danach zu sein, sonst wäre Luhukay ja schon viel früher weg gewesen.

Ich verstehe auch grad die Diskussion um einen Trainer nicht. Dardai ist momentan Trainer und sollte es auch bis Saisonende bleiben. Nach 2 Spielen kann man doch noch kein Fazit ziehen. Wirklich beurteilen ob sich was ändert können wir meiner Meinung nach erst nach 5-6 spielen. Danach brauchen wir aber auch keinen neuen Trainer mehr.

Dann sollte schonmal für den Neuaufbau geplant werden, falls es dann wirklich runter gehen sollte.

Ich gehe aber fast davon aus, dass wir am Ende der Saison einen neuen Trainer haben. Entweder für Liga 2 oder man behält Dardai und Widmayer weil diese die Hertha retten konnten. Alles andere wird sich dann zeigen.

Aber zunächst hoffe ich erstmal darauf das wir in WOB nicht unter die Räder kommen. Vielleicht sogar einen Sensationspunkt holen 😉


sunny1703
18. Februar 2015 um 7:57  |  446783

@Lumberjack

Was Luhukay angeht,bin ich etwas anderer Meinung,denn auch diese Entlassung war ein typischer Schnellschuss Marke Preetz,kurz nachdem er ihm noch fast ewige Treue geschworen hatte und auch ein Trainer wir folgen Dir mit dieser Mannschaft in der Winterpause zum Besten gegeben hat.

Michael Preetz hat in den letzten Jahren insbesondere bei Verkäufen vieles richtig gemacht, er scheint auch 2.Liga mit viel Geld zu können, er ist eben so wie unser bester Fußballer in der Mannschaft(nach dem Urteil aller Trainer) ….Ronny.

Preetz hat als Spieler viel für Hertha getan und ohne Ronny wären wir vermutlich nur schwer in die 1.Liga aufgestiegen.
Ronny mag ich, weil er auch Frohsinn verbreiten kann, weil er ab und zu den Schuss Genialität am Ball zeigt, doch sein Leistungsvermögen in der 1.Liga ist klar begrenzt, für mich der Sandro nur mit der Marke Technik statt Einsatz. Doch Ronny sollte eigentlich eher seinen Platz auf der Reservebank haben und so sehe ich Preetz auch nur auf der Reservebank.

Nur können wir uns einen so gut bezahlten Menschen im Verein leisten, der auf seinem eigentlichen Posten nur zu einem gewissen Teil was taugt??!!

lg sunny


18. Februar 2015 um 8:35  |  446784

„Die deutschen Champions aus München treffen auf die brasilianischen Champions aus Donezk.“

jaja … Rafinha – Alaba – Juan Bernat – Xabi Alonso – Robben – Ribery – Lewandowski

deutsche Champignons ??? :mrgreen:


18. Februar 2015 um 9:27  |  446786

# Griesgram

Jarstein (Norwegen), Pekarik (Slowakei),
Lustenberger (Schweiz), Brooks (USA),
Heitinga (Niederlande), Skjelbred (Norwegen),
Kalou (Elfenbeiküste), Beerens (Niederlande),
Stocker (Schweiz), Cigerci (Türkei)…..

Berliner Hertha…


Opa
18. Februar 2015 um 9:46  |  446787

Na das sind ja „reizende“ Themen am frühen Morgen *schüddeldenkopp*

#Schwerhörigkeit
Sag mal pathe, gibt´s eigentlich eine Positivliste, was man durch Dich ungestraft verhohnepiepeln darf? Bin übrigens selbst schwerhörig und hab da keine Befindlichkeiten, Herrn Kind als Totengräber der Sechsundneunziger als „Schwerhörigenbeglücker“ zu bezeichnen. #manmanman

#Regionale Verwurzelung
Was wird eigentlich erwartet? Die Verbände machen Politik. Financial Fairplay ist genauso ein Irrsinnsrohrkrepierer (oder darf man das in pathes Welt auch nicht sagen?) wie die „local player“ Regelung. Währenddessen hält sich Mateschitz vor Lachen den Bauch und spielt Schicksal. Am Ende wird dieses System irgendwann an der eigenen Gier platzen.

#Slomka
Muhahaha, der „nette“ Tennislehrer würde sich mit der Mannschaft gegen den GF Spott verbrüdern. Das einzige Feld, auf dem Herr S. echte Kompetenz besitzt, ist das Intrigieren. Absolut No Way, genauso wie Skippy seinerzeit, aber wir haben ja gelernt, es macht keinen Sinn zurückzublicken :roll:

#Und sonst noch?
Heute beginnt die 40tägige Fastenzeit. Einige fasten scheinbar schon in Sachen Humorverständnis, andere fasten eindeutig in Sachen Verstand. Slomka… *schauder* & *schüddeldenkopp*

P.S.: Humor ist immer ein Kompliment an die Intelligenz seines Gegenübers.


Caramba
18. Februar 2015 um 10:17  |  446788

Hättste die Peronalie Slomka halt mit Humor genommen, Opa….


18. Februar 2015 um 10:45  |  446790

# Kenntnisreich!

Bin ganz überrascht, was und wie viel
“man” über den “netten” Herrn Slomka
weiß, über seine “Ränkespiele” und schon
vorprogrammiertem Umgang mit “unserem”
Geschäftführer für “Kommunikation”…

…wenn “wir” noch nicht einmal wissen,
was intern bei “unserer“ Hertha abläuft,
“z. B.” ablief, zwischen M. Preetz und Jos
Luhuka…?

Ist Preetz etwa auch ein Intrigant??

Denn Jos Luhukay ist, wenn ER nichts
wäre, ein redlicher Mann, so schien mir!

Mirko Slomka als Hagen von Tronje….

Was ist das Ziel solcher Beiträge?

Ziele vor zu sondieren? Humor zu verbreiten?
ODER wie schon gehabt, gewisse Publikums-
beschimpfung unmerklich, weil feinironisch(?)
zu betreiben…?

Ich halte es für besser, sich von Erfahrungen,
als von Zielen leiten zu lassen!

UND wenn Humor ein Kompliment an die
Intelligenz seines Gegenüber sein soll, so
doch sicher nur auf Gegenseitigkeit…!?

Einseitiger und willkürlicher Humor, ist
kein Hurmor, das ist, wenn überhaupt
Sarkasmus!!


Plumpe71
18. Februar 2015 um 10:56  |  446791

..tja,

und ich kann mich nicht erinnern, dass wir bei Hertha mit annähernd ähnlichem Personal wie Hannover und in dieser Spielzeit sogar mit besseren Individualisten über einen längeren Zeitraum mal den Fußball gesehen haben, den Slomka dort lange spielen ließ, aber bitte ..


Freddie
18. Februar 2015 um 11:06  |  446792

#Slomka
Über sein Intrigantentum sind hier ja schon diverse Artikel verlinkt worden. Dürfte eigentlich nicht so überraschend sein.
Dass er in HH gescheitert ist, kann man ihm bei diesem untrainierbaren Verein sicher nicht vorwerfen.
Er soll aber, so Fans aus HH, die dicht am Verein dran sind, nicht sehr kommunikativ sein. Zumindest nicht mit den Spielern. Zur Öffentlichkeit schon, kann sich gut darstellen.


sunny1703
18. Februar 2015 um 11:08  |  446793

@Ursula

Du hast meinen Respekt,dass Du Dich dieses mal pro eines bestimmten Trainers äußerst. Und ich finde es auch gut, sich vor einen Trainer wegen eines bestimmten „rufs“ zu stellen!

Ich habe auch aus Hamburg was über Slomka nicht so positives gehört,doch wenn es danach geht,welcher Trainer ist von guten Ruf?!

Nebenbei finde ich Slomka,wie auch Tuchel oder Keller nicht so schlecht insbesondere auch bei einem Neuaufbau,egal in welcher Liga.

Doch bin ich der Ansicht nun haben wir erstmal Dardai und der hat mehr als nur zwei Spiele verdient und auch Anspruch darauf,dass man sich vor ihn stellt!

lg sunny


Bolly
18. Februar 2015 um 11:10  |  446794

..richtig @Plumpe, andersrum hat Slomka nie wirklich richtig geschafft die Truppe von der Elbe, die für mich in einer ähnliche Situation war & ist, wie unsere alte Dame, hinzubekommen. Aber wenn er „nur“ das gleiche Glück für uns verpachtet hätte, dann feuer frei 😉

Ernsthaft ich finde Ihn in der Außendarstellung via die Medien und als Trainer bei seinen Ex-vereinen durchaus ansprechend. Ob das alles reicht für uns, kann ich nicht beurteilen.

Ich hoffe weiterhin, unsere Nachwuchsführungskraft packt es, alleine für Ihn, würde ich es mir wünschen.


catro69
18. Februar 2015 um 11:19  |  446795

@Ursula
Mirko Slomka als Hagen von Tronje?
Hm, Hagen gab es vor Siegfried bei den Burgundern und es gab ihn bis zum bitteren Ende der Burgunder, einen treueren Dienstmann findste nicht…
Hätte Kriemhild bloß die Klappe gehalten,
was ihr Männe so nächtens treibt…


Plumpe71
18. Februar 2015 um 11:20  |  446796

@Bolly,

wie Freddie schon sagte, Hamburg würde ich Slomka kaum anrechnen, Das Geplänkel um Tebe und Mehrzahlungen ist doch schon bald verjährt, soll ich Slomka wirklich nur darauf reduzieren ?

Ich hab 96 besonders in der EL sehr intensiv verfolgt und fand seine Arbeit ansprechend, ob er das beliebig oft und grade bei uns wiederholen kann ? Keine Ahnung 🙂

Wenn in den nächsten drei Spielen Ergebnisse ausbleiben, könnte es schnell unruhig werden um Pal und Preetz, gegen die Wölfe rechne ich mit nix zählbarem aber bei allem Respekt für die Leistungen der Augsburger.. da sollte wie auch gegen Stuttgart was zählbares mitgenommen werden, schon der Psyche wegen.


Caramba
18. Februar 2015 um 11:20  |  446797

@Plumpe

Als Favrist muß ich hier eindeutig widersprechen und das Gegenteil behaupten… Das war noch Konzeptfußball…
Mr Charming Slomkas Karriere hat einen Knick und dieser muß nicht unbedingt bei Hertha in den Abgrund weiterführen (Funkel, Skibbe..)

#Champions League – Wehmut

Wenn die Hymne erklingt, kommt mir mein drittbester Herthamoment aller Zeiten in Erinnerung: wie Ali Daei damals Chelsea gesnipt hat…


pathe
18. Februar 2015 um 11:24  |  446798

@Opa // 18. Feb 2015 um 09:46

„#Schwerhörigkeit
Sag mal pathe, gibt´s eigentlich eine Positivliste, was man durch Dich ungestraft verhohnepiepeln darf? Bin übrigens selbst schwerhörig und hab da keine Befindlichkeiten, Herrn Kind als Totengräber der Sechsundneunziger als “Schwerhörigenbeglücker” zu bezeichnen. #manmanman“

Da bin ich falsch verstanden worden… 🙁
Wollte eigentlich nur zum Ausdruck bringen, dass die Kette „Hörgeräte Kind“ nicht dafür bekannt ist, besonders gute Arbeit abzuliefern und ich den Eindruck habe, Herr Kind will sich an den schwerhörigen Menschen nur bereichern (was ihm ja auch ganz gut gelungen ist). Daher ist er kein „Schwerhörigenbeglücker“.


coconut
18. Februar 2015 um 11:29  |  446799

Ich frage mich gerade, welcher Trainer dieser Welt, denn allgemeine Zustimmung erfahren würde?
Jos war zu klein, Skippy hat zu viel „genascht“, Babbel zu viel geschnakelt, Funkel zu wenig Gier, Favre kann nicht mit Stars….. 😛

Na dann mal viel Spaß ,bei der Suche… :roll:

PS:
Bei mir haben Pal&Co erst mal eine reelle Chance verdient. Was soll es auch bringen, ständig neue Trainer zu installieren, wenn das eigentliche Problem ganz woanders sitzt…


Bolly
18. Februar 2015 um 11:30  |  446800

#Info:

Änis betritt mit Fußballschuhen den Trainingsplatz. Einzeltraining mit Athletik-Trainer Hendrik Vieth.


Freddie
18. Februar 2015 um 11:34  |  446801

@plumpe11:20

Bei S04 kam er ja auch für alle Beteiligten (inkl Stumpenrudi)überraschend zum Job. Und wohl auch nicht ganz koscher. Wurde hier auch verlinkt.

Hoffen wir halt, dass es unser derzeitiges Team schafft.


Plumpe71
18. Februar 2015 um 11:40  |  446802

@Caramba,

ein ausgesprochener Wunschtrainer ist Slomka für mich nicht, aber ich sehe ihn nicht ganz so kritisch.

Favre für mich einer der besten Trainer der Hertha, zu früh gegangen und just geholt als Dieter beim guten Röber deutliche Abnutzungserscheinungen ausmachte, aktuell gefällt mir sein minimalistischer Fußball nicht, wird mir wieder zu ähnlich wie dem Fast Meisterjahr in Berlin, dabei hatte er sich doch eigentlich weiterentwickelt und geht nach der Führung konsequent aufs zweite und dritte Tor

Die Frage, die ich mir in den Tagen so stelle..

Wie lange wußte Preetz um den Zustand und den Zersetzungsprozeß des Teams und hat er im Hintergrund vielleicht schon im Herbst Alternativen geprüft und ggf. keinen Erfolg gehabt, so dass er mit Luhu weitermachen mußte, und nun für mich viel zu spät die Reißleine zog. Der gute Pal hat sicher ne Chance verdient, aber gleich in dem Fahrwasser Bundesliga, Abstiegskampf und so vieler Baustellen ? Für mich zu früh und wie gut kennt er das Team wirklich ?

Das Innenverteidiger Duo Hegeler / Brooks hat gegen Freiburg in meinen Augen leider ähnlich fahrig agiert wie gegen Hoffe bei der 0:5 Klatsche, Ronny fand ich ein Flop mit Ansage vor dem Anpfiff und Kalou sagte ich ja bereits trotz seiner erkannten Zweikampfschwäche hätte ich ihn wahrscheinlich auch gebracht in der Hoffnung da passiert was


Plumpe71
18. Februar 2015 um 11:48  |  446803

Freddie // 18. Feb 2015 um 11:34

@Freddie
Aktuell stellt sich die Trainerfrage ja nicht, kann nach Stuttgart schnell ganz anders werden, große Lust habe ich da aber nicht und rein rechnerisch sieht es ja noch nicht so schlecht aus, aber wenn ich an das Freiburgspiel denke.. ne Menge Arbeit, ein Standard, eine relativ leicht zu klärende Situation von Brooks vorm 0:1 und in der Folge ein Hühnerhaufen, ich kann nur hoffen dass Dardai und Widmayer den Laden hinten dicht bekommen bis Sonntag. Vielleicht sollte man an Ndjeng denken, auch wenn mir dabei nicht wirklich wohl ist. Im Hinspiel hat er gegen die Wölfe in der Viererkette, fand ich, jedenfalls ein sehr gutes Spiel gemacht.


Freddie
18. Februar 2015 um 11:52  |  446804

@plumpe

Jau, war eines der besten Spiele von Ndjeng gegen VW, unabhängig von seiner Flanke auf Kalou.
Halte ihn sowieso für unterbewertet. Solider Spieler.


elaine
18. Februar 2015 um 11:53  |  446805

Bolly // 18. Feb 2015 um 11:30

danke, schön zu hören !


Opa
18. Februar 2015 um 11:54  |  446806

@pathe: Dann hab ich Dich wohl falsch verstanden 😉 Einigen wir uns auf „Schwerhörigennepper“? 😆


18. Februar 2015 um 11:55  |  446807

also..ich finde die die Diskussion um Slomka schräg: via TV mag ich ihm, taktisch galt er ne Weile als Held ( 30 – Sekunden – Slomka) ..nun hat er einen negativen Ruf. Wie auch immer. Was ich schräg finde: wieso diskutieren wir schon über neue Trainer?! Wir haben dich grade einen gefeuert, von dem drei Spieltage zuvor dessen Manager noch überzeugt war und ihm deshalb die Vorbereitung auf die RR anvertraute? Jetzt kommt Pal, bei dem klar war,,was man bekommt. Denn ihn kennt man nun wirklich haargenau. Auch den Co kennt man.
Also, falls das alles nun am Ende nicht passen sollte: sagt das alles über die Sportliche Leitung aus.


alte Dame
18. Februar 2015 um 11:59  |  446808

Also Stuttgart auswärts wird für mich der Gradmesser. Bis dahin möchte ich sehen was Dardai und Widmayer so „geschafft“ haben. Dann hatten sie einige Wochen Zeit …
Hoffnung habe ich jedoch leider wenig :/

Ein Labbadia, Fink, Slomka etc. wird uns diese Saison auch nicht mehr retten.
Seht ihr einen Sinn in einem erneuten Trainerwechsel in dieser Saison? Ich glaube man sollte die Saison jetzt auch mit Dardai durchziehen.

Schönen Mittwoch!


pathe
18. Februar 2015 um 12:04  |  446809

@Opa

Passt!


sunny1703
18. Februar 2015 um 12:10  |  446810

@OT

@Opa,pathe

Ihr beide auch??!! Ist mir gar nicht aufgefallen,müssen wir uns mal beim nächsten Treffen unterhalten. Zu Kind und anderen kann ich eine Menge beitragen!Aber kein Thema für hier!

lg sunny


elaine
18. Februar 2015 um 12:10  |  446811

@apo

Also, falls das alles nun am Ende nicht passen sollte: sagt das alles über die Sportliche Leitung aus.

ich wünsche mir wirklich , dass Pal und Widmaier (obwohl ich dem noch grolle) das hin kriegen, aber es wurde auch gesagt, dass die Kombination erst mal eine Interimslösung sein soll.
Falls Ben Hatira jetzt wieder dabei sein wird , ist dass auch wieder ein Hoffnungstropfen.
Nur, wenn die Mannschaft nicht begreift, worum es geht, kann kein Trainer dieser Welt hier etwas bewirken.
Ich kann deren Einstellung einfach nicht begreifen und da sind mir in den letzten Tagen wieder ganz viele Sachen aufgestoßen.
Davon ganz abgesehen, kann ich nicht verstehen, wie ein Profi nicht die genügende Fitness haben kann.
Ich denke, da wieder an die Eigeninitiative.


Plumpe71
18. Februar 2015 um 12:22  |  446812

@apo,

10 Sekunden sind es bei Slomka, von Balleroberung bis Abschluß, 30 Sekunden sind etwa unser aktuell gefühlter Wert bis wir ins Umschaltspiel kommen 🙂 , und nein ich möchte keine erneute Trainerodyssee wie nach Babbel, ist doch hier eh nur ein normaler Austausch über die Arbeitsweisen von Übungsleitern, entscheiden tun doch andere, schräg finde ich eher die sportliche Leitung und zwar ganz unabhängig vom Ausgang der Saison und dass ich mir da Veränderungen wünsche, ist kein Geheimnis


Joey Berlin
18. Februar 2015 um 12:34  |  446813

@alte Dame // 18. Feb 2015 um 11:59

„Also Stuttgart auswärts wird für mich der Gradmesser.“

Stuttgart bestätigt die Erfahrungen mit Trainerwechseln – seit Herbst ist Stevens im Amt und hat kaum etwas bewegt; gut für uns!

„Seht ihr einen Sinn in einem erneuten Trainerwechsel in dieser Saison? Ich glaube man sollte die Saison jetzt auch mit Dardai durchziehen.“

Ich nicht, und auch Preetz hat bisher keine anderen Signale gesendet!

@coconut // 18. Feb 2015 um 11:29

„Ich frage mich gerade, welcher Trainer dieser Welt, denn allgemeine Zustimmung erfahren würde?
Jos war zu klein, Skippy…“

IMHO: Dieses „Gequatsche“ über die Physiognomie von diesem und jenen kannste getrost in die Tonne treten – alles höchst grenzwertig! Allerdings sind die sich im Laufe der Jahre entwickelten Ähnlichkeiten von Hundebesitzern und ihren vierbeinigen Kumpels auch für mich unbestritten amüsant! :mrgreen:

Lässt sich vorstellen, daß ein Trainer Streich sein Team motivieren kann, wenn man nur seine PKs zur Urteilsbildung heranzieht?!


fechibaby
18. Februar 2015 um 12:38  |  446814

@moogli // 18. Feb 2015 um 09:09

„Im Ausland ist Hertha eine graue Maus.“

Nicht nur dort.
In Fußballdeutschland ist es den Fans egal, was mit den Berlinern passiert!
Für die ist Hertha genauso „interessant“ wie Paderborn, Hoffenheim usw.

Eine graue Maus halt!!


coconut
18. Februar 2015 um 12:46  |  446815

@Joey Berlin // 18. Feb 2015 um 12:34
Das mit „Jos zu klein“ kam nicht vom Hundebesitzer, den du meinst.
Nur um das mal richtig zu stellen….


18. Februar 2015 um 12:51  |  446816

@ catro

Ich mag die Burgunder, nee, den Burgunder…

# Mirko Slomka

Lies nach @ apo, ich habe lediglich auf eine
Nachfrage von @ Moogli geantwortet und
und dann MEINE „Meinung“ zu Slomka
formuliert, nicht einmal ausführlich!!

UND ich habe vor Jahren MEHFACH den
Mirko Slomka „live und in Farbe“ erlebt,
als ER noch bei „Dingsbums“ im Mommsen-
stadion war, ER ist ein charmanter Plauderer,
der über unglaublich viel theoretischesWissen
verfügt, in Sachen Spielsysteme Taktik und
deren Umsetzung! ER wirkte auf mich immer
ehrlich und aufgeschlossen….

…ER hatte damals aber schon Zweifel an der
Führung von „Dingsbums“! Legt sich wohl
gern mit den „Leitenden Angestellten“ an,
wenn sie IHM nicht kompetent erscheinen!!

…ER sich vielleicht dadurch in seiner Arbeit
behindert fühlt(e)…?

Haderte auch oft ob der Lernwilligkeit von
bestimmten Spielertypen, die nicht einmal
bereit waren, sind, das umzusetzen, was ER
versuchte zu vermitteln!

Erinnert mich an was…

Die gesetzten „Links“ @ Freddi, müssen ja
nicht alle wahr und richtig sein, eben wie im
richtigen Leben!?

Leider schielt ER schrecklich, wenn man
IHM direkt in die Augen sieht….(Smiley!)

Nun von mir aus auch genug diesbezüglich,
denn Michael Preetz, DARF sowieso machen,
was ER will! UND ich persönlich, nur ich (?),
fürchte um Dardei/Widmeyer in nächster Zeit….

UND meine Meinung kannste getrost in die
“Tonne treten”, um beim “gängigen Jargon”
beliebter User zu bleiben…

Gibt es eigentlich auch “Leinen- und gewissen
Maulkorbzwang” für “beachtliche” Blogger???


kczyk
18. Februar 2015 um 12:57  |  446817

*denkt*
hat denn noch niemand erkannt, dass köln gegenwärtig bereits genauso schlechte ergebnisse einspielt, wie in deren abstiegssaison !??

diese saison hat es in sich.
noch ist mir um Hertha nicht bange.


apollinaris
18. Februar 2015 um 12:59  |  446818

@ plumpe: Klar..10 sec ..Ich bin bei unserem Aufbauspiel anscheinend schon völlig entwöhnt 🙂
@ elaine: ich hatte heute Nacht @ thomsome länger geantwortet, weil ich @ TT’s “ Traum“ absolut nachvollziehbar fand: da sind wir sehr dicht beieinander. Dshalb steht für mich fest: weder die Entlassung von Luhukay war sinnvoll ( Zeitpunkt) , egal , ob es nun gut gehen sollte. Wird Dardai von Preetz auch noch entlassen, lach ich mich endgültig schlapp…über Hertha BSC 2015.
Ich kann mit Dardais Start hier wenig anfangen, aber ich wage nicht zu sagen, wie es ausgehen wird..das steht mir nicht zu. Ich drücke feste die Daumen,,auch für Dardai, den ich mag.


pathe
18. Februar 2015 um 13:03  |  446819

@sunny1703 // 18. Feb 2015 um 12:10

Sehr gerne! Da ich bald nach Berlin ziehe, bin ich für jeden Tipp dankbar (HNO-Ärzte, Hörgeräteakustiker)!

Wie gesagt: Im Juli werde ich in Berlin sein und komme auch zum Turm (stimmt der 22.7.?).
Auch wenn ich schon mehrmals „angedroht“ habe, nicht zu kommen… 🙂


Opa
18. Februar 2015 um 13:06  |  446820

pathe, wir kriegen Dich bis dahin schon irgendwie weggeekelt :mrgreen:

Nein, quatsch, bist herzlich Willkommen. Nur zum Ärzte- und Hörgeräteakustikerthema kann ich nichts außer ein paar Arztwitzen beitragen, bin nur „leicht“ schwerhörig. 😉


elaine
18. Februar 2015 um 13:07  |  446821

apollinaris // 18. Feb 2015 um 12:59

ich kann mich auch dem Traum @TTs anschließen, aber ,wie @Thomsone schreibt sind wir nicht alleine auf der Welt.


Paddy
18. Februar 2015 um 13:10  |  446822

UNSER Problem ist einfach NUR: Wir haben keinen, der sich zur Zeit vorne hinstellt und alle durch seine „Art zu spielen“ mitzieht, jemanden der den Mund aufmacht (alles Duckmäuschen) …alle anderen die es versucht hatten wurden degradiert, also fängt es zur neuen Saison einfach neu an, (ich hoffe schon jetzt mit Dardai, der diese Wegducker einfach mal langmacht und GANZ wichtig AUFBAUT… wir haben einige in der Mannschaft, nur ist durch Luhu alles Weichgepülter Kram zur Normalität geworden) !!!

P.S. hatte lange nicht mehr geschrieben, aber dies musste mal raus… Dardai bekommt das schon hin… der hat genug Standing im Verein und sollte es auch in der täglichen Trainingsarbeit hinbekommen, den Spielern UND Preetz mal den K0pf zu waschen!!!

wie auch immer… gehabt Euch wohl, ich stehe auch in schlechten Zeiten zu meiner Hertha und werde SIE nicht boykottieren, dies ist nämlich Kontraproduktiv 🙂

MfG Paddy aus Hamburg / Herthafan auf Lebenszeit…


apollinaris
18. Februar 2015 um 13:12  |  446823

@ ursula..es ist ja leider so, das du von 10 Beiträgen von mir 8 fehlinterpretierst.., denn von allen Slomka- Beiträgen, hat mir deiner am Besten gefallen. Und: ich hatte ihn als Antwort auf @ moogli registriert 🙂
Aber es schreiben ja noch ne Menge andere mit und gestern gab es eine “ Stimmung“ hier..
Wie so oft: erst übertrieben euphorisch und das Glücksspiel gegen Mainz wird viel zu hoch gehängt, danach dann tiefste Frustration. Ich gebe aber zu: so. lange man nicht auch in Apathie (!) verfallen möchte, fällt es schwer, die Contenance und “ Mitte“ zu wahren, wenn man über Hertha 2015 nachdenkt…


Etebaer
18. Februar 2015 um 13:15  |  446824

Skibbe scheitert überall, ausser in der Türkei, da sind ja anscheinend die Gescheiterten alle unter sich…

Favre ging nicht mehr – 100tausendmal wiederholen damit es endlich sitzt!

Funkel hätte bleiben sollen – Aufstieg ohne Babbel = Klassenerhalt.

Es ist sowieso irrwitzig, das immer noch Leute kommen, die lieber in Schönheit Sterben, als Leidenschaftlich zu Leben!

Das hat Mainz auch versucht und die Notbremse gezogen – alle Klubs die das versuchen und nicht Bayern München heissen würden sterben!Die 2. und 3. und 4. Liga ist voll von Schönspieler-Traditionsklub-Absteigern…

Favre läßt btw auch nicht schön spielen, sondern erfolgsorientiert langweilig, was dann funktioniert, solange Eberl ihm immer die richtigen Spieler kauft, was er laut eigener Aussage inzwischen gelernt hat.

Zuerst muß man mal erfolgreich spielen.
Also Klug an ein Spiel herangehen, die Siegeschancenwahrscheinlichkeit maximieren!
Den klugen Plan mit dem richtigen Personal, der nötigen Leidenschaft, Mut und Geschick umsetzen wollen!

Dann hat man auch mal das Spielglück…

Pal und Rainer haben ja ihre Zukunft in der eigenen Hand, das sie die richtigen Schlüsse ziehn und die Mannschaft mit der real größten Erfolgswahrscheinlichkeit aufstellen.

Und auf dem Feld sind die Spieler am Zug!

PS: Es fährt ein Zug ins irgendwo, hält nirgends an stopt nicht mal so.
Der Bahnhof Wolfsburg wird verfehlt, die Deutsche Bahn hat sich verzählt.
Drum lass sie laufen lass sie gehen, man wird woanders sich dann sehn.
Ein neuer Sponsor kommt geschwind, wenn Hertha etwas mehr gewinnt!

😛


apollinaris
18. Februar 2015 um 13:16  |  446825

“ wir sind nicht allein auf dieser Welt“ und “ der Markt“ ..denkt man das mal zu Ende..hat man wirklich Grund zur Depression , wenn man das als Endpunkt sähe, ohne Widerstand und Konny Weckers “ ein Volk in Agonie“ fällt mir sofort wieder ein..Aber das führte jetzt endgültig zu weit weg. 😉 Rotweinthema at his best..ohne Fussball..
Du hast deinen tiefen Glauben, ich den meinen 🙂


kczyk
18. Februar 2015 um 13:17  |  446826

“ … bin nur “leicht” schwerhörig …“

*denkt*
ein guter Hertha-fan sollte auch noch an blauäugigkeit erkrankt sein. 🙂


Opa
18. Februar 2015 um 13:19  |  446827

Nichts gegen meine blauen Äuglein 😉


kczyk
18. Februar 2015 um 13:21  |  446828

nun gibt der opa auch noch an


Freddie
18. Februar 2015 um 13:28  |  446829

#Kindhörgeräte

Mussten gerade eine sechsstellige Summe Strafe zahlen, da in den Läden nicht immer Meister anwesend waren.


sunny1703
18. Februar 2015 um 13:29  |  446830

@pathe

Bei mir ist es leicht bis mittelgeradig und ich habe auch deshalb so ein paar Teile im Ohr. Und ich kann Dir einiges zu Akustikern und Ärzten erzählen.

22.07.meine Güte, du hast ja die Termine im Kopf! 😀 Wenn es nicht mit einem Turmtreff klappt, kommen wir eben über mail oder ähnliches in Kontakt!

lg sunny


18. Februar 2015 um 13:31  |  446831

@ pathe
http://www.schwerhoerigenforum.de/viscacha/index.php
Ich tippe mal hier findest du an Hand von Erfahrungswerten auch in Berlin den Akustiker deines Vertrauens.
Zumindest habe ich es so gemacht nach dem ich der Firma KIND den Rücken gekehrt habe.Nicht aus Unzufriedenheit sondern weil ich das was er mit H96 angestellt hat in meinen Augen gar nicht geht.


catro69
18. Februar 2015 um 13:36  |  446832

@Ursula
Um im Nibelungenbild zu bleiben, Micha Preetz eignet sich hervorragend für Hagens Rolle.

Nun heißt der „neueste Siegfried“ halt Pal – welch Zufall, dass er aus dem Hunnenland kommt, in welchem sich der Untergang der Nibelungen/Burgunder zutrug, in der brennenden, blutgetränkten Halle zu Ofen.
Mir wird schwummrig, wenn ich ans Saisonende denke – ein Dorf in der Nähe von Worms, dem Stammsitz von König Gunther…


Joey Berlin
18. Februar 2015 um 14:07  |  446833

@coconut // 18. Feb 2015 um 12:46

„Nur um das mal richtig zu stellen….“

Mein Gedächtnis lässt mich nicht im Stich, den Stil erkennt man sofort!

Dieser Kommentar wurde am // 6. Nov 2014 um 19:38 gepostet an @hurdie: (nur Auszug)

„..es ist die Physiognomie, die Ratlosigkeit,
die man doch erkennen kann, und s. o. die
“kaputte Rhetorik”, mit “Quäntchen” oder
Quäntlein des Zufalls, des immer wieder
mangelnden Glücks und eben auch ER
mit immer wiederkehrenden Phrasen und
daraus resultierendem “Motivationsschwund”…

Merkt das KEINER?“


18. Februar 2015 um 14:21  |  446834

irgendwie lustig, so im Nachhinein 🙂


coconut
18. Februar 2015 um 14:22  |  446835

@Joey Berlin // 18. Feb 2015 um 14:07
Richtig lesen und verstehen.
Der Spruch „zu klein (für Berlin)“ kam von andrer Stelle.
Das hat nichts mit Physiognomie etc.pp zu tun.


fechibaby
18. Februar 2015 um 14:26  |  446836

Da pfeift einmal ein Schiedsrichter nicht für Bayern und schon beschweren sich die Bauern:

http://www.bild.de/sport/fussball/champions-league-achtelfinale/bayern-bosse-rummenigge-sammer-wueten-gegen-spanien-schiri-39816624.bild.html


Kamikater
18. Februar 2015 um 14:27  |  446837

Heute sind endlich mal wieder die angenehmen Blogger unterwegs. Klasse!

@kczyk // 18. Feb 2015 um 12:57
jepp!


Kamikater
18. Februar 2015 um 14:29  |  446838

@fechi
Hörwick ist schon mit seinem Zögling Wolff zurückgerudert:

http://m.welt.de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/article137573651/Die-Bayern-sind-schuld-nicht-der-Schiedsrichter.html

Dennoch droht dort Ungemach.


cameo
18. Februar 2015 um 14:34  |  446839

@Kamikater / 14:27 – „Heute sind endlich mal wieder die angenehmen Blogger unterwegs. Klasse!“

Nicht so voreilig! Gleich schreibe ich wieder etwas.


18. Februar 2015 um 14:42  |  446843

@ catro

Jut jemacht (geschrieben)!

Einem biblischen Gleichnis „gleich“…

Übrigens, ich bin nicht schwerhörig,
wenn ich dann noch überdenke, was
was mir ALLES zu Ohren kommt, eher
hellhörig….

…trotz Weitsicht und Durchblick, ein wenig
„blauäugig“, die ich auch noch immer habe…!


coconut
18. Februar 2015 um 14:50  |  446846

Kommt mal nach nebenan, da gibt es neues Futter—>>>


18. Februar 2015 um 15:01  |  446850

@joey: „zu klein für Berlin“ stammt aus anderer Feder..


hurdiegerdie
18. Februar 2015 um 15:25  |  446856

Kamikater // 18. Feb 2015 um 14:27

Na gut, dann schreibe ich eben nicht mehr.


Kamikater
18. Februar 2015 um 15:52  |  446859

@hurdie und @cameo
Grrrrr. Das war Ernst gemeint… Aber wir sind ja auch noch nicht vollzählig.


elaine
18. Februar 2015 um 16:00  |  446860

hurdiegerdie // 18. Feb 2015 um 15:25

och nö, komm, mit so einer Einstellung werden wir. hier als Team jetzt keinen Blumentopf gewinnen
Du wirst hardly gebraucht!!!
Gerade die Führungsspieler, müssen jetzt mit Optimismus voran gehen 😉


pathe
18. Februar 2015 um 16:06  |  446861

@sunny
Sehr gerne auch wie von dir vorgeschlagen, falls es mit dem Turm nicht klappt.
Bin übrigens an Taubheit grenzend schwerhörig.

@Flämingkurier
Danke für den Tipp!

@Opa
„Leichte Schwerhörigkeit“.
Kein Wunder! Du bist ja immer mittendrin in den Schlachtgesängen der Fans (und den Pyros). 😀


TF-Fan
18. Februar 2015 um 22:19  |  446968

Mechanismen – dass Preetz Dardai installiert hat, kann man nachvollziehen. Eigentlich ist das ja fast das gleiche, wie es die erfolgreichen Bayern seit Jahren praktizieren: erfolgreiche Ex-Spieler an signifikanter Stelle zu plazieren. Ich wünsche Pal viel Erfolg, obwohl, ja es stimmt, sehr schlecht am Sonntag aussah.

Die beiden kommenden Spiele dürften wohl eher keine Punkte bringen. Das Team und der Trainer sollten sich auf Stuttgart konzentrieren und die Niederlagen professionell wegstecken – sie sollten meiner Meinung nach NICHT versuchen, Punkte zu erkämpfen, weil der Verlust von weiteren Spielern durch Verletzungen oder Sperren für die möglichen ‚Punktespiele‘ idiotisch wäre.

Pal/Widmayer könnten auch das Glück des Röber-Effektes erfahren, weil Pal sein Feuer und Leidenschaft vielleicht in die Mannschaft transportieren kann und Taktikfuchs Wildmayer auf dem Feld die richtigen Antworten geben kann.

Anzeige