Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Pal Dardai lehnte sich ein bisschen an die Bande – rüber zu uns Journalisten, die am Tag nach der 1:2-Niederlage gegen Wolfsburg beim Auslaufen von Herthas Trainer wissen wollten, wie er die ganze Angelegenheit so gesehen hat: „Das Wochenende war ok. Aber zufrieden bin ich nicht, weil wir wieder keine Punkte geholt haben“, sagte der Ungar.

Die Niederlage beim Tabellenzweiten war letztlich eingeplant. Die Berliner aber haben sich besser verkauft als noch zuletzt gegen Freiburg. Das fand ich. Das fand auch Dardai. Was dem 38-Jährigen gefiel, was er von seiner Mannschaft nun im nächsten Spiel gegen Augsburg fordert, und wie er die weiter offensichtlichen Offensivprobleme beheben will, lest ihr alles morgen in eurer Morgenpost. Ich glaube, es lohnt sich.

Die tollen Kollegen von Spielverlagerung.de übrigens haben sich die Partie gegen Wolfsburg unter taktischen Aspekten angesehen. Im Fazit schreiben sie:

„Mit nur drei Abschlüssen – nur einer davon nach dem Seitenwechsel – ließ sich für die Hertha bei weitgehend starken Wolfsburgern nichts holen. Ihre solide und einige Male geschickte Defensivarbeit erlaubte es ihnen, ergebnistechnisch zumindest mitzuhalten, aber mehr war in dieser Spielweise nicht möglich. Auch nach vorne zeigten sie sich harmlos und wenig besonders, wenngleich die Bewegungsmuster als Positivpunkt gelten könnten.“

–> Hier geht es zum ganzen Text.

Kraft und Plattenhardt fehlen

Beim Auslaufen am Montagmorgen fehlte Thomas Kraft. Der Schlussmann, der – wie ich fand – in Wolfsburg ein, zwei Mal ziemlich gut pariert hatte, laboriert an einer Oberschenkelverletzung. Dardai aber sagt: „Für Sonnabend gegen Augsburg wird es schon reichen.“

Neben Kraft fehlte auch Marvin Plattenhardt. Der Linksverteidiger musste ja wegen einer Grippe wieder aus Wolfsburg abreisen. Dardai erwartet auch ihn unter der Woche zurück und wird, wenn alles glatt läuft, wieder auf ihn hinten links setzen, sagte er am Montag.

„Heitinga ist ein Riesentyp“

Was uns hier im Blog ja zuletzt ziemlich beschäftigt hat, war die Frage: Warum ließ Dardai mit Sebastian Langkamp den besten Kopfballspieler des Teams gegen die kopfballstärkste Mannschaft der Liga zu Hause? Der Cheftrainer beantwortete sie am Montag so:

„In Mainz haben beide Innenverteidiger, Jens Hegeler und John Brooks, keine Fehler gemacht. Nach dem Freiburgspiel wollte ich sie nicht sofort wieder rausnehmen, weil ich keine Unsicherheit will. Zuletzt habe ich John Heitinga nicht in den Kader genommen. Diesmal hat es Sebastian getroffen. John ist ein Riesentyp, der viel Erfahrung und eine gute Körpersprache hat. Sebastian hat gut trainiert, aber ich musste mich entscheiden. Sportlich ist bei ihm alles in Ordnung.“

Jeder darf jetzt selbst entscheiden, was er mit der Aussage anfängt.

Morgen haben die Berliner einen Tag frei. Dardai widmet sich dem Scouting des Gegners. Am Mittwoch trainiert seine Mannschaft um 10 Uhr und um 15 Uhr auf dem Schencke.

Ps: Mich interessiert eure Meinung: Was macht der Auftritt gegen Wolfsburg mit euch: Stimmt er euch zuversichtlich? Lässt er euch kalt, weil wieder nichts geholt wurde? Oder geht ihr gar noch skeptischer in die nächsten Wochen?

Nach dem 1:2 gegen Wolfsburg...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

301
Kommentare

Plumpe71
23. Februar 2015 um 18:15  |  448593

Gold ?


Kettenhemd
23. Februar 2015 um 18:21  |  448598

Yup


jenseits
23. Februar 2015 um 18:21  |  448599

@Plumpe71 // 23. Feb 2015 um 18:15

Ja.


hurdiegerdie
23. Februar 2015 um 18:21  |  448600

Silber?


jenseits
23. Februar 2015 um 18:22  |  448601

@hurdiegerdie // 23. Feb 2015 um 18:21

Nö.


Plumpe71
23. Februar 2015 um 18:23  |  448602

@jenseits
🙂


etebeer
23. Februar 2015 um 18:26  |  448606

Was für rosige Aussichten…………
.
.
.
hatten wir nach dem Aufstieg,
eine fantastische Hinrunde
und erst im Januar 2014,
Hertha verkündete den Deal mit der KKR,
SECHS RICHTIGE für die alte Dame,
endlich erst einmal Schuldenfrei,
durchatmen,
die große weite Finanzwelt und auch Herr Pudwill blickte auf und investierte in unsere Hertha.

Jeden Tag habe ich genossen an dem die Neuzugänge hier im Blog vorgestellt wurden:
John Heitinga, Nationalspieler mit viel Erfahrung,
Jens Hegeler, kannte ich nur von seinem rotzfrechen Freistoss in den Torwinkel in einem CL-Spiel
Julian Schieber,vom BVB ok,
aber schon mit ein wenig Skeptis
Roy Beerens, trickreich und schnell
Genki Haraguchi, sicherlich mein größtes Fragezeichen, guter Auftakt, aber leider gleich die schlimme Verletzung.
Marvin Plattenhardt, U-Nationalspieler mit Potential und Zukunft.
Valentin Stocker, da musste ich gleich an Raffa denken.
Kalou, zum guten Schluss hatte sich Preetz also das Beste aufgehoben.

Nee,
also nun wirklich,
mit Abstieg haben wir dieses Jahr sicher nichts zu tun.
Etablieren in der Liga war angesagt
und insgemein vielleicht doch ein wenig mehr?

Was ist bloß passiert?
Belek,
Schladming,
Luhukays Aussage,
wir haben keine A-Spieler in der Mannschaft?
Fiedler,Kluge,Franz,Bastians,
Niemeyer rasiert,
Käpt’n,
auf den falschen gesetzt,
die unheimliche Verletzungsserie innerhalb einer Woche,
die immer wiederkehrenden muskulären Verletzungen
Probleme mit den „Stars,“
der vom Trainer gewollte mainstream in der Mannschaft.
Die öffentlichen Demontage auf PK und nach Niederlagen,

Ab wann hätte ein GF für S+K das alles erkennen und stoppen müssen ❓
Ich fürchte schlimmes kommt auf unsere Hertha zu.
Wer auch immer,
da gibt es am Ende der Saison eine Menge aufzuarbeiten.

@Ralf,
ich habe gestern eine Hertha gesehen,
der es in der ersten Hz. halbwegs gelang gegen WOB mitzuhalten.
Aber es sind auch immer wieder die gleichen Namen die in der Fehlerkette auftauchen,
die Hertha dann auf die Verlierer Strasse bringen.
So bekommen wir keine Kontinuität in die AW.
Mit Verlaub,
aber auch Lustenberger im MF ist neben Skjelbred keine Lösung,
er ist seit geraumer Zeit nur noch eine einzige Enttäuschung.
Die zweite Hz. von Hertha war so wie viele in letzter Zeit, harmlos und mutlos.
Sicherlich kann man kämpfen und Laufleistung hervorheben,
die kam aber nur deshalb zustande,
weil man viele Lücken schließen
und hinter grünen Spielern hinterher laufen musste.
Kalou sitzt hier nur die Saison aus,
Offensive ? Fehlanzeige!

einzig Schieber verdiente sich mit seinem Tor
neben Kraft gute Noten.
Bei WOB waren es die defensiven Kräfte die mehr ZK gewannen.
Bei Hertha gewann mit Schieber ein Stürmer
(21 gewonnene ZK) die ZK-Wertung !
Leider war er der Ausgangspunkt zum 0 – 1,
als er zu leicht von Vieirinha überspielt wurde und damit die Reihe der AW-Fehler begann.

Tabellenrechner,
hochrechnen wo wir die Punkte holen müssen ?
Für mich eine fatale Einstellung….
Als Profi muss man überall gewinnen wollen
Gegen „müde“ WOB war sogar ein Punkt drin.

Was bleibt,
ist ein Quentchen Trost für die Verlierer
und das Quäntchen Hoffnung für das nächste Spiel.

stürmische Grüsse auf die Insel oder nach F
und in die Hauptstadt

Was für rosige Aussichten…………
.
.
.
hatten wir nach dem Aufstieg,
eine fantastische Hinrunde
und erst im Januar 2014,
Hertha verkündete den Deal mit der KKR,
SECHS RICHTIGE für die alte Dame,
endlich erst einmal Schuldenfrei,
durchatmen,
die große weite Finanzwelt und auch Herr Pudwill blickte auf und investierte in unsere Hertha.

Jeden Tag habe ich genossen an dem die Neuzugänge hier im Blog vorgestellt wurden:
John Heitinga, Nationalspieler mit viel Erfahrung,
Jens Hegeler, kannte ich nur von seinem rotzfrechen Freistoss in den Torwinkel in einem CL-Spiel
Julian Schieber,vom BVB ok,
aber schon mit ein wenig Skeptis
Roy Beerens, trickreich und schnell
Genki Haraguchi, sicherlich mein größtes Fragezeichen, guter Auftakt, aber leider gleich die schlimme Verletzung.
Marvin Plattenhardt, U-Nationalspieler mit Potential und Zukunft.
Valentin Stocker, da musste ich gleich an Raffa denken.
Kalou, zum guten Schluss hatte sich Preetz also das Beste aufgehoben.

Nee,
also nun wirklich,
mit Abstieg haben wir dieses Jahr sicher nichts zu tun.
Etablieren in der Liga war angesagt
und insgemein vielleicht doch ein wenig mehr?

Was ist bloß passiert?
Belek,
Schladming,
Luhukays Aussage,
wir haben keine A-Spieler in der Mannschaft?
Fiedler,Kluge,Franz,Bastians,
Niemeyer rasiert,
Käpt’n,
auf den falschen gesetzt,
die unheimliche Verletzungsserie innerhalb einer Woche,
die immer wiederkehrenden muskulären Verletzungen
Probleme mit den „Stars,“
der vom Trainer gewollte mainstream in der Mannschaft.
Die öffentlichen Demontage auf PK und nach Niederlagen,

Ab wann hätte ein GF für S+K das alles erkennen und stoppen müssen ❓
Ich fürchte schlimmes kommt auf unsere Hertha zu.
Wer auch immer,
da gibt es am Ende der Saison eine Menge aufzuarbeiten.

@Ralf,
ich habe gestern eine Hertha gesehen,
der es in der ersten Hz. halbwegs gelang gegen WOB mitzuhalten.
Aber es sind auch immer wieder die gleichen Namen die in der Fehlerkette auftauchen,
die Hertha dann auf die Verlierer Strasse bringen.
So bekommen wir keine Kontinuität in die AW.
Mit Verlaub,
aber auch Lustenberger im MF ist neben Skjelbred keine Lösung,
er ist seit geraumer Zeit nur noch eine einzige Enttäuschung.
Die zweite Hz. von Hertha war so wie viele in letzter Zeit, harmlos und mutlos.
Sicherlich kann man kämpfen und Laufleistung hervorheben,
die kam aber nur deshalb zustande,
weil man viele Lücken schließen
und hinter grünen Spielern hinterher laufen musste.
Kalou sitzt hier nur die Saison aus,
Offensive ? Fehlanzeige!

einzig Schieber verdiente sich mit seinem Tor
neben Kraft gute Noten.
Bei WOB waren es die defensiven Kräfte die mehr ZK gewannen.
Bei Hertha gewann mit Schieber ein Stürmer
(21 gewonnene ZK) die ZK-Wertung !
Leider war er der Ausgangspunkt zum 0 – 1,
als er zu leicht von Vieirinha überspielt wurde und damit die Reihe der AW-Fehler begann.

Tabellenrechner,
hochrechnen wo wir die Punkte holen müssen ?
Für mich eine fatale Einstellung….
Als profi muss man überall gewinnen wollen
Gegen „müde“ WOB war sogar ein Punkt drin.

Was bleibt,
ist ein Quentchen Trost für die Verlierer
und das Quäntchen Hoffnung für das nächste Spiel.

stürmische Grüsse auf die Insel oder nach F


monitor
23. Februar 2015 um 18:27  |  448607

Tach! 😉


Exil-Schorfheider
23. Februar 2015 um 18:30  |  448609

Moin!


monitor
23. Februar 2015 um 18:32  |  448610

Alle Achtung @Ete, in drei Minuten so ein ausfürlicher Text und den auch noch zweimal! 😉


randberliner
23. Februar 2015 um 18:32  |  448611

Glaubt mir der liebe Pal wird die nächsten zwei Spiele verlieren. Gegen Schalke sitzt dann Mr. X auf der Bank und verliert sein erstes Spiel und dann sitzen wir schön tief im Dreck.


monitor
23. Februar 2015 um 18:35  |  448612

@randberliner

Es ist wie nach Babbel, egal wer da kommt, er kann nicht so viel ausrichten, daß diese Mannschaft eine Siegermentalität erringt. Das kostet alles nur Geld.


Plumpe71
23. Februar 2015 um 18:35  |  448613

Was könnte mich nach Wolfsburg zuversichtlich machen ? Eigentlich nur ein Blick auf die Tabelle und das Wissen, dass es bis zuletzt um 5 Teams gehen wird und grundsätzlich im Fußball alles passieren kann, aber ganz nüchtern betrachtet leisten wir uns pro Spiel ein, zwei individuelle Patzer die bestraft werden, finden nach vorne kaum statt und können nicht mal eben so von der Bank nachlegen, interessant wird am Samstag der zweite Platz in der Innenverteidigung neben Brooks und spielt Kalou erneut ?


23. Februar 2015 um 18:38  |  448614

Nach dem 1:2 gegen Wolfsburg…
…war ich frustiert und happy zugleich.

Tiefer als jetzt schon im Dreck (Tabellenplatz 17) könnte Hertha kaum stecken. Wer wüßte es nicht: Es wird Zeit zu punkten!!! 💡

Mister X bringt uns nix. 🙁


etebeer
23. Februar 2015 um 18:38  |  448615

sorry, @monitor
vielleicht kann @ubremer das mehrfach gesendete löschen.


monitor
23. Februar 2015 um 18:39  |  448616

Was macht mich nach Wolfsburg zuversichtlicher:

Die Szene wo Brooks intelligent zu Stocker spielt, der sich durchsetzt, guckt, Schieber sieht und Schieber einnetzt.


monitor
23. Februar 2015 um 18:40  |  448617

Wieso @ete? Erstens ist es nicht schlimm und zweitens zeigt es, wie schnell einem mal ein Fehler unterlaufen kann! 🙂


23. Februar 2015 um 18:42  |  448618

Was könnte mich nach Wolfsburg zuversichtlich machen?

Pal Dardai und Rainer Widmayer ❗ ❗ ❗ ❗
Ich hisse hier und heute nicht die weiße Fahne, und reserviere mir keine Dauerkarte für die 2. Liga.


cameo
23. Februar 2015 um 18:43  |  448620

JE SUI SCHIEBER
*
*
Frustschieber


Opa
23. Februar 2015 um 18:49  |  448623

Beim Frustschieber stockert´s kraftvoll, macht aber keine lustenberger auf mehr kalouer, fühlt sich eher nach hegelerschauer an 😆


Opa
23. Februar 2015 um 18:50  |  448624

Aus dem Vorthread – @moni: Ohne die Kneipe hätte ich nicht das Lachen vom Bundesjogi auf meine Frage erlebt, welchen Spieler von Hertha er denn beobachtet hat :mrgreen:


23. Februar 2015 um 18:51  |  448625

Besser eine heiße Currywurst als ein lauer Kalauer.


TassoWild
23. Februar 2015 um 18:53  |  448626

@ete

Alle fordern doch immer die Automatismen 😉


monitor
23. Februar 2015 um 19:00  |  448628

@opa

Is‘ doch wurscht, ich fand es amüsant. Und wenn Du von höchster Stelle eine Beurteilung der Hertha in so kurzer und prägnanter Form erhalten hast, ist es doch was Gutes.

Das Du das mit uns teilst ist dann hochanständig! :mrgreen:


L.Horr
23. Februar 2015 um 19:11  |  448630

……. @etebeer hat den „gefühlten“ Hertha-Verlauf der letzten 1 1/2 Jahre ganz treffend zusammen gefasst.

Kaum etwas deutete auf die desaströse Zuspitzung hin .
Die blamable Rückrunde wurde scheinbar im Sommer durch die als gut bewerteten Transfers kompensiert , wir hatten „Jos-Knows“ und selbst aus dem Wintertrainingslager im Januar drangen keine Anzeichen einer meuternden Mannschaft nach Aussen. Und das obwohl die Mopo hautnah im Trainigslager embeded war ?

Dann das erste Rückrundenspiel in Bremen und die Dämme brachen hiernach urplötzlich .

Sehr interessant , jene Mannschaft die vor 15 Monaten das Feuerwerk bei den Bayern abbrannte und selbst Pep in Verzückung versetzte unterscheidet sich kaum von jener Mannschaft die heute aufzubieten wäre !

Kraft
Pekarik
Lustenberger
S. Langkamp
J. van den Bergh
Skjelbred
Hosogai
Cigerci
N. Schulz
Ben-Hatira
Ramos

Was ist hier passiert und ich finde keine Erklärung.

LG


pax.klm
23. Februar 2015 um 19:13  |  448631

Nach dem 1:2 gegen Wolfsburg…

…hat sich bei mir nichts geändert.
Denn ich glaube nicht mehr an den Klassenerhalt, wiewohl ich bei den letzten Abstiegen bis zum Ende irgendwie nicht den Glauben verloren hatte.
Allerdings war diese Saison nen Superlauf möglich…


Exil-Schorfheider
23. Februar 2015 um 19:24  |  448633

jenseits
23. Februar 2015 um 19:27  |  448634

@Exil

Was daran ist lustig?


hurdiegerdie
23. Februar 2015 um 19:27  |  448635

L.Horr // 23. Feb 2015 um 19:11

Was passiert ist? Hier meine, nur meine Erklärung.

Nach dem Aufstieg war Power im Team, die Saison startete ok, aber mehr noch, jeder wusste, es geht nur im Team.

Dann kamen Fehlanalysen.
– Man meinte, man bräuche die Mannschaft nur in der Breite verstärken, um die Ausfälle der RR 13/14 zu kompensieren.
-Damit wurde der Teamcharakter zerstört, ohne das Leistungsniveau zu heben.
– Nicht das erste Mal, wurde unterschätzt, was ein – für Hertha – wichtiger Topscorer (Ramos) ausmachte; er wurde nicht adäquat ersetzt (Ohne Schieber schlecht reden zu wollen, der an sich in seinem Leistungsband überzeugt hat).
– Nicht zum ersten Mal wurde die vermeindliche Topspitze zu spät geholt.
– Es wurde auf Rückkehrer gehofft, ohne die strukturellen und teaminternen Probleme zu erkennen (auch nicht das erste Mal).
– Es wurde gehofft, und damit die Winterpause verschenkt, oder nicht felsenfest zum Trainer gestanden, damit den Spielern das Alibi genommen wird.

Nur mal so ein paar Punkte 😉 Die meisten konnte man nach dem Hannoverspiel wissen 😆


23. Februar 2015 um 19:33  |  448636

@ L. Horr

RAMOS!!!


L.Horr
23. Februar 2015 um 19:55  |  448637

@Ursula ,

….. wo ist der smiley ?

Ramos soll die Erklärung für die Diskrepanz sein ?

Der hat letzte Saison zwar 16 Tore geschossen – Schieber und Kalou derzeit 13 – war aber ebenfalls an der uninspirierten Rückrunde 13/14 beteiligt.

Also auch mit ihm hat sich der luschige Stil vollzogen.

LG


Hertha Ralf
23. Februar 2015 um 19:59  |  448638

@etebeer: deshalb haben uns ja die V weiß machen wollen, dass man so ein Jahr nicht in der Gesamtheit sehen darf , also 2014 immer im Konsens der entsprechenden Saison …
Hat leider nicht geklappt und MP hat JL geopfert , um selbst nicht …
Was werden sie uns erzählen, wenn das Projekt Etablierung scheitert?
Ich wünsche jedoch Pal den größtmöglichen Erfolg, den Klassenerhalt , denn einen Abstieg wird keine Konsolidierung oder resetten des Vereins bringen, der Abwärtstrend wäre programmiert, denn dann sind sie alle weg, beim Klassenerhalt wäre das mit Bedacht und Überlegung möglich!
Samstag gegen Augsburg bin ich da und werde das Team ( hoffentlich Team) unterstützen und hoffen, bangen und und und …
Mehr bleibt uns ja nicht- leider!
Schönen Abend @ all


Herthas Seuchenvojel
23. Februar 2015 um 20:01  |  448639

@Opa :
war mir nicht so, daß alles was während der Reise passiert, auch nur unter den Reiseteilnehmern bleiben sollte? 😉

@hurdie: schöner Spruch im Vorthread um 19:10
der hat was und passte 1 A zum Vorschreiberling 😀

@Exil: moin moin
na auch endlich aus den Federn gewälzt? ^^


U.Kliemann
23. Februar 2015 um 20:02  |  448640

Na ja, eigentlich ist doch schon lange ,lange alles
gesagt und geschrieben.Weshalb werden trotzdem
immer und immer wieder die selben Argumente
wiederholt? Ich schlage eine Pause,bis zum Mai
(nach den R. Spielen) vor! Dann könnte sich doch
richtig gezofft werden.


23. Februar 2015 um 20:02  |  448641

Siehste, @etebeer – meine Wahrnehmung war eine ganz andere und Du darfst mir sehr gerne abnehmen, dass ich nicht der „Dit habick schon vorher jewusst“-Typ bin. Mein präsaisonaler Tipp „eher Platz 15 als Platz 8“ ist nachzulesen.

Auf mich machten die Verpflichtungen eher den Eindruck des Anderer-Vereine-Bänke aufkaufen. Ich sage dies, ohne Statistiken zur Hand zu haben, die belegen oder widerlegen, was ich schreibe.
Und deshalb war ich skeptisch. Sehr skeptisch. Dies einhergehend mit dieser vermaledeiten Verletzungsserie schuf eine Gemengelage, die nicht hätte in dem jetzigen Schlamassel enden müssen, wenn die Neuzugänge allesamt – oder wenigstens einer mehr als Schieber – eingeschlagen hätten. Hamse aber nich. Die Gründe sind unterschiedlicher Natur, aber auch hier gab es von Anfang an unruhiges Fahrwasser, wenn ich nur an die Schonzeit von Stocker denke, die der Ex-Trainer ihm verordnete.

Es folgte die von mir durchaus von Wohlwollen begleitete Trennung von Luhukay; allerdings erfolgte diese – das haben andere bereits ausführlich dargelegt – zum Unzeitpunkt.

Und nun reiben sich alle die Äuglein und mögen die Hoffnung insgeheim d/noch nicht aufgeben, wenngleich sich alles gegen Hertha BSC zu wenden scheint.
Doch wie viel von dem, was ich heute weiß, hätt´ ich lieber nie geseh´n einiges war meiner Ansicht nach im Laufe der Saison, als man sich mit Platz 13 noch im sicheren Fahrwasser wähnte, abzusehen. Macht es nicht besser. Die Hoffnung derer, die meinten, es werde sich (mit Luhukay noch) alles zum Guten wenden, indes teilte ich nicht.


23. Februar 2015 um 20:15  |  448642

Für mein Leben kann ich immer wieder
und gern feststellen, ich habe nur, tja
bitte, nur das gemacht, was mir auch
Spaß gebracht hat!

Ich habe nur das gemacht, was ich konnte!

Ich habe auch gern das gemacht, was Geld
gebracht hat, aber nicht um “jeden Preis”…

Ich habe versucht raus zu bekommen, was
ich nicht kann und dann habe ich es auch
schnell gelassen…

Was ich nicht richtig gut konnte, ließ ich
sofort sein!

Ich bin mein ganzes Leben lang, wenn es ging,
und mir wichtig war, gern gegen den Strom
geschwommen, aber nicht aus Prinzip!

Ich habe an jedem Tage, bis heute, etwas
dazu gelernt!

UND ich war nie abhängig von Dritten..

Grundsätze, die wir doch eigentlich ALLE
durchleben wollen, es versuchen wollen..!?

Warum schreibe ich das kurz gebündelt??
Mit Tendenz, mich wieder als “Egomane”
hervor zu tun!?

Nee, nee! Das war meine “Einleitung” und
auch (fast) zugleich das Ende meines Beitrages,
nämlich nunmehr auf den guten M. Preetz
gemünzt…!

Macht Michael Preetz das Spaß, nicht nur
aktuell, was ER macht?

Geht es IHM “NUR” um das Geld? Wenn ja,
um jeden und welchen Preis?

Macht ER das, was ER auch wirklich kann?

Hat ER je versucht, heraus zu bekommen,
was ER nicht kann? UND hat ER gar in
Erwägung gezogen, daraus Konsequenzen
zu ziehen?

Hat ER überhaupt, zumindest für sich selbst,
festgestellt, was bei IHM gar nicht geht?

Ist ER, nicht nur bei Hertha, aber gerade da
liegt das Hauptaugenmerk, gegen den Strom,
gegen den aktuellen Trainer, gar gegen den
Präsidenten geschwommen???

Hat ER jeden Tag etwas dazu gelernt? Hat
Er aus den letzten Jahren, Jahren des Abstiegs,
etwas dazu gelernt??

UND macht es IHM Spaß in unglaublichen
Abhängigkeiten zu stehen! Sein Job doch nur
von “Gottes Gnaden”, nee Werner Gegenbauers
Gnaden überhaupt noch vollumfänglich durch-
ziehen zu dürfen?

Kann ER sich selbst noch im Spiegel sehen???

JEDER MANN benötigt und liebt es, auf das,
was ER tut, auch stolz zu sein, erfolgreich zu
sein, und ANERKENNUNG zu finden….

…bei JEDERMANN…


apollinaris
23. Februar 2015 um 20:16  |  448643

Ich fand die Transfers alle gut ( Haragucci kännte ich null und Plattenhardt auch nicht). Ich dachte ganz sicher, das man mit dem Kader zwischen 8-12 einlaufen würde, je nach Saisonverlauf. Sicher war ich, dass man niemals absteigen könnte, zumal ich Luhukay für einen sehr guten Trainer hielt ( außer bei Favre habe ich kein besseres Training an der Schenke gesehen) und ihn auch noch mochte ( mag)..


23. Februar 2015 um 20:17  |  448645

@ L. Horr…

…das war schon ernst gemeint!

Ich gehe bei Gelegenheit noch
einmal darauf ein!


cameo
23. Februar 2015 um 20:19  |  448646

Es wird kein „Mr. X“ kommen.
Wäre auch nur rausgeschmissenes Geld.


apollinaris
23. Februar 2015 um 20:20  |  448647

..und nun dieses Chaos. Ich bleibe dabei: im November ( da rückte ich auch etwas ab..) , spätestens Dezember ziehe ich als Manager die Notbremse. Oder ich halte an inm fest und Rede vor der Mannschaft Tacheles. Für mich ( nur für mich) hätte Luhukay mehr Chancen gehabt, den Umschwung zu schaffen
Niemand knn das jetzt wirklich sagen..Ich habe mich jedenfalls in vielen Punkten geirrt..Kalou…z.B. …und so vieles andere.


23. Februar 2015 um 20:22  |  448648

„Mein präsaisonaler Tipp „eher Platz 15 als Platz 8“ ist nachzulesen.“ Meiner auch.

„Auf mich machten die Verpflichtungen eher den Eindruck des Anderer-Vereine-Bänke aufkaufen.“

Was wurde ich verbal übel angepöbelt im Mai 2014, als ich nicht bereit war, Vorschussapplaus zu spendieren für die Neuverpflichtungen. Vergeben, aber nicht vergessen kann ich die Namen dieser verbalen Rowdies.

Warum es Jos nicht gelang, daraus eine neue Mannschaft zu formen, weiß ich nicht. Pal und Rainer haben dafür jetzt noch 12 Erstligaspiele Zeit.


23. Februar 2015 um 20:24  |  448649

Jepp apollinaris // 23. Feb 2015 um 20:20 Uhr.
Die Liste deiner Irrtümer ist lang.
Es wäre müßig, die alle noch einmal nachzulesen.


23. Februar 2015 um 20:27  |  448650

Jepp U.Kliemann // 23. Feb 2015 um 20:02 Uhr
Und bis dahin gehen wir angeln, angrillen, anbaggern und was der Frühling 2015 noch so hergibt.


U.Kliemann
23. Februar 2015 um 20:31  |  448651

O.K.@Bm,weil,das Hamsterrad dreht sich sich eh weiter und weiter.


del Piero
23. Februar 2015 um 20:32  |  448652

Ich weiß hätte, hätte Fahrradk….
VW hat zwar das Spiel verdient gewonnen. Dennoch hat Pal mit seiner Taktik und die Mannschaft mit deren Umsetzung ja sogar beinahe erfolg gehabt.
Weil:
1.Das 2.Tor für uns trotz gepenne von hegeler dennoch sehr unglücklich zusatnde kam. Also Gevatter Zufall auf Seite der Golfsburger war.
2. Die klarste Chance des gesamten Spiels hatte Beerens, denn freier und näher vor dem Tor als er war keiner auf beiden Seiten in diesem Spiel.
Leider haben wir nun seit gefühlt 100 Jahren wieder einen Rechtsaußen der 1:1 gehen kann, nur hat der leider keinen Bums.
Ich erinnere mich noch wie in der Vorsaison Caliguri so ein ding aus noch größerer Entfernung uns einschenkte.
Fazit:
Ein 2:2 wäre genauso möglich gewesen wie ein 1:1 gegen Bayern.
Leider hat uns aber diese unglaublich Effizienz vom Anfang der Saison, welche uns ein Stück auch die Augen verkleisterte, verlassen.


23. Februar 2015 um 20:37  |  448653

Mir wird schwindlig, wenn ich ins Hamsterrad schaue. Und wenn mir schwindelt, dann …

Ich kriegt gleich Post UK und dP.

Macht’s gut Nachbarn.


Bluekobalt
23. Februar 2015 um 20:38  |  448654

Und der Seher-Award geht jetzt an Dich @ Blauer Montag?
Was möchtest Du uns jetzt mitteilen?
Dann auch noch schnell nachgetreten, obwohl doch die Waffenruhe noch gilt?


23. Februar 2015 um 20:40  |  448655

23. Februar 2015 um 20:41  |  448656

Nachtreten? Ach was Blukobalt.

Ich bin einfach stinksauer. 😈


Freddie
23. Februar 2015 um 20:41  |  448657

Tja, so ist das mit der Eigen- und Fremdwahrnehmung …


etebeer
23. Februar 2015 um 20:42  |  448658

@wilson,
ich kenne deine eher skeptische und sachliche Meinung zu den Abläufen bei Hertha,
weil ich deine Beiträge immer gelesen habe.

wilson // 23. Feb 2015 um 20:02
Auf mich machten die Verpflichtungen eher den Eindruck des Anderer-Vereine-Bänke aufkaufen.

ABER ist es nicht eher so,
das Luhukay viele der Verpflichtungen erst bei uns zu Bankdrückern gemacht hat?


U.Kliemann
23. Februar 2015 um 20:42  |  448659

Und des weiteren bin ich erneut bei@hurdie,der meinte es wäre besser wenn RBL diese Saison aufsteigt,weil sonst schon ein Aufstiegsplatz für 15/16 vergeben wäre. Nur ,auch das wird wohl nicht
klappen!


apollinaris
23. Februar 2015 um 20:43  |  448660

@ BM du kannst ja nicht von mir lassen, dann Mal seit ewig eine Antwort für dich: die Liste meiner Irrrtümer ist lang, etwa genauso lang wie die Liste der Dinge, die ich richtig sah..Nur eines steht fest: du bist der allerletzte, den ich ernst nehme, wenn es um Fußball, oder sonstwas geht. Da fehlt es dir in mehrlei Hinsicht an Größe. Meine allerletzten Worte an die Klette.


del Piero
23. Februar 2015 um 20:45  |  448661

Na @Bolly
was willste mir denn da wieder erzählen. 😆
Ich habe niemals gesagt das ich unsere Truppe klasse finde.
Was ich aber denke ist das die Qualität ausreicht um die Klasse zu halten.
Gut beide Sätze beinhalten das Wort klasse, aber ……:mrgreen:
Vielleicht darf ich daran erinnern das ich auf Grund meiner zunehmenden Skepsis im Herbst insbesondere mit @ub einen netten Disput hatte weil ich unter der Zielstellung Abstiegskampf/Klassenerhalt etwas anderes verstehe als sich in der Bundesliga zu etablieren. Demzufolge auch meine Meinung das man mit dieser Mannschaft kein etablierter Bundesligist werden können artikuliert habe.

Im Übrigen. Eins steht jetzt schon fest. An diesem Ziel (Etablierung) muss sich MP am Ende sowieso messen lassen.
Auch wenn der Kelch, hoffentlich, an uns vorbeigehen möge.


Derby
23. Februar 2015 um 20:48  |  448662

@Del Piero

Bei effizienz muss ich dir wiedersprechen. Ich habe heute eine Statistik des Kickers gepostet, wo wir von allen Mannschaften die höchste Effizenz haben – allerdings auch die wenigstens Torchancen. Selbst Köln hat mehr!

Oder du erwartest, dass 100% der Chancen ins Tor gehen 🙂 Im nächsten Leben dann 🙂

Langkamp wird wieder – mindestens – im Kader stehen. Und meinetwegen kann er oder Heitinga auch für Hegeler spielen am Samstag.

Meines Wissen haben die Augsburger keine Hühnen im Angriff wie VW. Also rein mit einen von Beiden. Wenn Platte noch zurück kommt, kann Schulz ins Mittelfeld zurück.

Allerdings nur dann, wenn er diese mal die Richtung bei seinen Pässen ändert und diese in Richtung gegnerisches Tor passt.

Bleibt eine spannede Woche und warum spielen die Jungs eigentlich nicht Morgen schon. Englische Wochen sind irgendwie spannender!


del Piero
23. Februar 2015 um 20:50  |  448663

apollinaris // 23. Feb 2015 um 20:16
Bezieht sich deine Einschätzung auf den Zeitpunkt vor der Saison oder auf welchen?


del Piero
23. Februar 2015 um 20:55  |  448664

Derby // 23. Feb 2015 um 20:48
Echt ist das immer noch so?
Das bedeutet ja im Umkehrschluß, das all die Spiele ohne Torerfolg praktisch auch ohne jede Torchance waren. Na sieh an.


etebeer
23. Februar 2015 um 20:55  |  448665

@Ralf
haben wir mit A nicht noch eine Rechnung vom Hinspiel offen?
Würde auch gerne dabei sein,
brauche aber noch ein, zwei Wochen bis ich wieder gut zu Fuß bin 🙂
Ich weiß das du am Samstag alles gibst, hoffentlich zahlt die Mannschaft zurück.


U.Kliemann
23. Februar 2015 um 20:56  |  448666

Nur,lt. Kicker denkt doch der Gf. Sp. u.K.nicht im
im geringsten an eine (seine) Demission im Sommer. Auch wohl nicht nach dem GAU. Und
wenn W. G. auch den Adenauer macht ,sind wir
wieder mal beim Hamsterrad.


apollinaris
23. Februar 2015 um 20:59  |  448667

@ DP: vor der Saison..also zum Zeitpunkt der jeweiligen Transfers. Damals sagte ich deshalb: “ falls diese Transfers nicht einschlagen, wird von mir keine Kririk kommen, denn ich finde die gut.“


U.Kliemann
23. Februar 2015 um 21:04  |  448668

Hm , zu den Kritikern der Sommertranfers gehörte: @Ursula und sonst nur sehr wenige. Ich
fand sie auch o.k.


TassoWild
23. Februar 2015 um 21:04  |  448669

@Braunschweig
Hängen sich richtig rein, haben der Roten Brause gerade das erste Tor eingeschenkt 😉
Der Einsatz gefällt mir gut, sollten sich unsere Jungs anschauen…


23. Februar 2015 um 21:09  |  448670

@ U.Kliemann

Genau! Genau deshalb habe ich meinen
Beitrag um 20:15 Uhr so „verschwurbelt“
geschrieben…

DER Michael Preetz denkt nicht daran,
egal was in den nächsten Wochen passiert!!

Denn SIE wissen nicht was SIE tun…

…UNS antun…!!!


del Piero
23. Februar 2015 um 21:11  |  448671

Ich gehörte UND gehöre auch nicht zu den kritikern der Sommertransfers und ich kann mich noch gut an @Ursula erinnern der insbesondere den Transfer von Hegeler sowas von überhaupt nicht verstand.
Ich sehe aber auch jetzt nicht die Ursachen für den Niedergang in den Transfers an sich.
Jeden Einzelnen kann ICH unterstreichen und gefloppt hat für mich auch bisher nur JH.
Nee die Gründe sind ganz woanders zu suchen. Wobei ich einräume das ich auch erst im Herbst zu anderen Erkenntnissen gelangt bin.


del Piero
23. Februar 2015 um 21:13  |  448672

TassoWild // 23. Feb 2015 um 21:04

Tja da bin ich eher bei @ubremer heute in der Mopo. Am kämpfen liegst es nicht (mehr) derzeit.


Etebaer
23. Februar 2015 um 21:13  |  448673

Na, wenn ich mich richtig erinner, dann hat keiner die Rückrunde 2014 gut gefunden, aber es gab Erklärungen dafür – zumal Hertha eben ein Aufsteiger war.
Hinzu noch kommt, das spätestens in der Winterpause die anderen Bundesligisten ihre Hausaufgaben machen.
Da wirken also 2 negative Kräfte, Verletzungen und Gegner zusammen und geben eine schlechte Rückrunde.
Die wieder unkrautartig erblühende Hertha-Naivität hab ich schon über weite Strecken der Rückrunde bemängelt – aber der sportlichen Führung das Vertrauen und den Kredit gegeben, das man die richtigen Schlüsse zieht.

Und ab da beginnen eigentlich die Fehler…

Je nach der Zielsetzung hat Hertha durchaus vernünftig eingekauft, aber eben sich nicht verstärkt, sondern nur ersetzt/geändert und perspektivisch gekauft.

Der Topstürmer kommt wieder eher spät und ist wieder wegen seiner Nationalelf in wichtigen Saisonphasen nicht da.

Die Winterpause wird praktisch ignoriert und während, außer Stuttgart, alle anderen ihre Hausaufgaben machen, plappert man bei Hertha vom Jahreswechsel, der alles besser macht…

Ab Spieltag 7 oder 8 der Hinrunde war nicht mehr zu ignorieren, das es nur gegen den Abstieg geht und Hertha im Winter handeln MUSS!

Das nicht da schon sehr offen gemeutert wurde, lag doch daran, das Jos-Blows da noch Jos-Knows Vertrauenskredit hatte (den er sich auch verdient hatte).

Und wenn man dann noch die Spiele gegen die direkte Konkurrenz abschenkt, weil man sich Naiv und Nervenschwach zeigt, dann hat man eine Aufgabe, die sich mehr als gewaschen hat!

Trotz allem ist es möglich die Mission Bundesliga auch diese Saison noch erfolgreich zu bewältigen und über die Knallgrenze (über den Strich) zu kommen.

Mission Knallgrenze 2015 – ohne Netz und Doppelten Boden!

https://www.youtube.com/watch?v=UKdurmlohro


cameo
23. Februar 2015 um 21:21  |  448674

@U.Kliemann @Ursula
Herr Preetz wird seinen Job nie aus eigenen Stücken zur Verfügung stellen. Niemals. Ihm kann ich das nicht verdenken. Was sollte denn danach kommen, das ihm auch nur annähernd Einkommen, Status, auf ihn gerichtete Kameraobjektive und milde Fragen unterwürfiger Journalisten bieten könnte?


cameo
23. Februar 2015 um 21:23  |  448675

cameo 21:21 continued:
… er ist ja kein schwacher Politiker, den man z.B. nach Brüssel oder zu einem Energieversorger abschieben könnte.

Wobei „Energieversorger“ auch schon wieder ein Witz wäre.


23. Februar 2015 um 21:25  |  448676

@ cameo

Tja…………


Bluekobalt
23. Februar 2015 um 21:26  |  448677

Ich weiß das ist Basiswissen, welches ich mir immer noch nicht angeeignet habe, trotzdem traue ich mich folgendes zu fragen:
Um MP loszuwerden, muss ihm der Präsi den Marschbefehl geben, oder?
Da dieser sich weigert, müsste also der Präsi auch weg.
Das wiederum kann nur die Mitgliederversammlung beschließen,richtig?

Diese würde das aber nur tun, wenn es eine vernünftige Alternative gibt.

Da sich niemand das antun will….
sind wir doch komplett am …..

Bitte korrigiert mich wenn ihr einen Ausweg seht.


coconut
23. Februar 2015 um 21:26  |  448678

@U.Kliemann // 23. Feb 2015 um 20:56
Hast du ernsthaft was anderes erwartet?
Patex klebt nun mal gut…..
Der wird erst gehen, wenn da richtig Druck von den Mitgliedern und/oder aus der „Öffentlichkeit“ kommt.
Er hält sich nämlich für gut und nur die bösen Umstände sind Schuld…. 👿

Wäre er tatsächlich einer mit Hertha-Herz, würde er von selber gehen, weil er einsehen würde, das er diesem Verein weit mehr sportlichen, wie finanziellen Schaden zugefügt hat als sein Vorgänger.

#Transfers
Bis auf Hegeler fand ich die soweit OK. Allerdings kritisierte ich das man in der wichtigen Zentrale (8er-10er) nichts tat.
Das war für mich schon damals ein Fehler. Auch vor der Verletzung von Baumi. Denn ich habe in Ronny keinen adäquaten Ersatz gesehen. Das sich ein Spieler nach einem Kreuzbandriss wieder verletzen kann ist auch nicht soooo selten. Auch wenn es nicht gleich wieder der gleiche Mist sein muss, aber andere Folgeverletzung sind recht häufig.
Cigi war auch vorher schon des öfteren verletzt. Auch da wurde kein wirklicher Ersatz geholt. Ja, ich weiß, das sollte Hegeler werden…… :roll:

Kurz un kanpp:
Für mich hat man an der falschen Stelle gespart bzw. auf Positionen Spieler verpflichtet, die weniger kritisch waren.
Gut, die Breite wurde gestärkt, aber die Qualität insgesamt nicht. Die ist eher gesunken.
Grundsätzlich hätte ich mit 2-3 richtigen Verstärkungen weit besser leben können, als mit diesem aufgeblähten Kader, den man letztlich eh nie wirklich sinnvoll nutzte.


TassoWild
23. Februar 2015 um 21:28  |  448679

@del Piero

Ja, kämpfen ist das Eine. Mir gefällt diese leidenschaftliche Überzeugung, die von den Blaugelben ausgeht…


Etebaer
23. Februar 2015 um 21:31  |  448680

Schön, Braunschweig führt 1:0 gegen Red Bull, aber das hilft auch nur, wenn Hertha die Knallgrenze erfolgreich durchbricht.


U.Kliemann
23. Februar 2015 um 21:32  |  448681

Ohne Witz und Humor wäre Hertha momentan
nicht mehr zu ertragen. M.P. ist auch damit nicht
zu ertragen. Danke @cameo


Herthas Seuchenvojel
23. Februar 2015 um 21:38  |  448682

war mir nicht so, daß Preetzes Vertrag eh im Sommer ausläuft?
mit einem weiteren Abstieg dürfte eine Vertragsverlängerung schwer umzusetzen sein ohne massive Kritik
sollte Gegenbauer diese doch mit aller Macht durchsetzen, dürfte auch er so langsam aber sicher schwer in Erklärungsnöte kommen

zum jetzigen Zeitpunkt halte ich aber eine Managerdiskussion unnötig wie ein Kropf
wir haben momentan andere Sorgen und sollten den Verein innen wie außen mit Rückhalt stärken
nicht einen Schützengraben (Trainer) planieren und währenddessen am nächsten graben

mit Beendigung des 34sten Spieltages helfe ich gerne mit, an seiner Planke zu sägen
da stehe ich gerne auf der andere Seite von @hurdies Baumsäge

nur jetzt…noch nicht


U.Kliemann
23. Februar 2015 um 21:46  |  448683

Ich glaube M.P. hat mindestens bis 2016 Vertrag? Wegen der kontinuität des Vertrages mit Jos? Kann
mich aber täuschen. Falls ich mich nicht täusche,wars eben Basiswissen!


cameo
23. Februar 2015 um 21:49  |  448684

@Seuchenvojel: „zum jetzigen Zeitpunkt halte ich aber eine Managerdiskussion unnötig wie ein Kropf“

Das ist richtig. Aber vielleicht könnte sich der Manager einfach mal während der Spiele auf die Tribüne setzen und dem Trainerteam unten auf der Bank nicht immer reinquatschen. Wenn z.B. eine Aktion misslingt, dann sieht man Preetz immer Jammern. Das ist aber wenig hilfreich. Erstens sieht der Trainer selbst, wie und was gespielt wird, und zweitens lenkt eine Jammertüte auf der Bank nur unnötig ab und ist das Letzte was man dort braucht.


ubremer
ubremer
23. Februar 2015 um 21:50  |  448685

@PreetzaufdenSpurenvonHoeneß
so lautete die Morgenpost-Überschrift bei der Verlängerung mit dem Hertha Geschäftsführer Sport im Oktober 2013.
Der Vertrag von Preetz läuft weder bis 2015 noch bis 2016 sondern wurde vom Präsidium einstimmigdie Lösung


Herthas Seuchenvojel
23. Februar 2015 um 21:51  |  448686

@U.Kliemann:
vielleicht irre ich mich auch
war rein aus dem Bauchgefühl heraus geschrieben

nichtsdestotrotz sollte erst ab dann die Diskussion dazu zu führen sein, nicht wenn man schon im Mahlstrom strudelt auch noch die letzten Schwimmflügel wegwerfen


23. Februar 2015 um 21:53  |  448687

Hm, dann gibt’s immer Sommer 2016, in der 2. Liga, nochmal was drauf auf die 550.000€, und Verlängerung? 🙂


cameo
23. Februar 2015 um 21:53  |  448688

ubremer sorgt wieder für Stimmung 🙂


Tsubasa
23. Februar 2015 um 21:53  |  448689

@Ursula: Epischer Beitrag. Morgen kündige ich meinen Job.

Spaß beiseite: Da ist viel Wahrheit dran. Aber wir beiden Unken scheinen da ausnahmsweise mal den richtigen Riecher gehabt zu haben.

Exemplarisch für Preetz: Nachdem der Praktikant D.H. endlich mit Werner gestürzt hatte AW zu verpflichten. Preetz wusste besser, dass AW beim zweitem Versuch total einschlägt. Die erste von etlichen weiteren Fehleinschätzungen.


del Piero
23. Februar 2015 um 21:54  |  448690

coconut // 23. Feb 2015 um 21:26
Wie zumeist stimmen wir auch hier wieder überein.
Im Ergebnis kann man zur gleichen Aussage kommen wie D.H. und nur weil man annehmen könnte er wäre immernoch nachtragend muß das ja dennoch nicht falsch sein.
Die Mannschaft ist in der Summe falsch zusammengestellt!


coconut
23. Februar 2015 um 21:54  |  448691

Oh, meine Erinnerung hat mich nicht getäuscht… 2017 also.
Gilt der Vertrag auch für die 3.Liga….?


cameo
23. Februar 2015 um 21:56  |  448692

Einvernehmliche Trennung bei fürstlicher Abfindung wäre aber möglich. It’s only money!


Tsubasa
23. Februar 2015 um 21:56  |  448693

@ub: Wahnsinn… so was gibt es nur bei Hertha. Vertragsverlängerungen von Sandro Wagner und Michael Preetz 🙂


Bakahoona
23. Februar 2015 um 22:00  |  448694

Wenn man etwas nicht von Anfang an gut kann, sollte man es einfach sein lassen. Management-Schule á la Ursula. wow!


23. Februar 2015 um 22:01  |  448695

Nun ja Bakahoona, wohl dem, der sich das leisten kann….


pathe
23. Februar 2015 um 22:02  |  448697

Zitat aus dem @ubremer verlinkten MoPo-Artikel:

„Im Verein wissen sie, dass der ehrgeizige Luhukay in Berlin ein „Projekt Hertha“ entwickeln will. Eine Mannschaft, die so über die Stationen Aufstieg und Etablierung perspektivisch in der Lage sein soll, im oberen Drittel der Bundesliga anzugreifen.“

Der Artikel ist gerade mal 16 Monate alt…
Ohne Kommentar!


del Piero
23. Februar 2015 um 22:03  |  448698

Ich habe MP nach dem Abstieg mit der AW – Mannschaft in der MV eine Frage gestellt.
Ich finde ebenso das es jetzt nicht der rechte Zeitpunkt für eine Managerdiskussion.
Deshalb schreibe ich die Antwort wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist.


coconut
23. Februar 2015 um 22:03  |  448699

@del Piero // 23. Feb 2015 um 21:54
Ich habe das bei Sky(?) mit DH nicht gesehen. Aber DH hat da durchaus recht.
Dennoch wäre auch mit diesem Kader die Liga zu halten, wenn, ja wenn…..man in der Winterpause…..an entscheidender Stelle…..

Nun ist es halt so, wie es ist.
Bei den Spielen kann ich seit einiger Zeit ganz gemütlich und entspannt zuschauen. Liegt vermutlich daran, das ich nichts erwarte…..
…umso größer dann die Freude wen es, wie gegen Mainz, zu einem unerwartetem Ergebnis reicht…. 😉

Ich muss aber feststellen, das andere Themen in Sachen Hertha mich nach wie vor „auf die Palme bringen“…


Thomsone
23. Februar 2015 um 22:16  |  448700

Also wenn Wikipedia recht hat, dann hat Preetz einen Vertrag bis 2017.
Aber mal im Ernst was sollte ihn dazu bringen einfach aufzuhören? Der Mann ist ein wirtschaftlich denkender Mensch, der müsste doch mit dem Klammerbeuetel gepudert sein wenn er sich selbst ein Bein stellt. Das würde natürlich jeder von denen, die hier so was absondern, in seinem Beruf sofort machen, nicht wahr. Genauso wenn er/sie nicht die Erfolgsperformance ihrer Kollegen bietet, oder. Da kündigt ihr doch alle Euren Job, weil ihr ja echte ………. (Name Eures Arbeitgebers einsetzten) seid.
Dazu noch eines, ich las jetzt schon mehrmals das MP ja Verträge kann, deswegen kann er ja zurück in das 3. Glied und irgendwo in einem dunklem Zimmer Verträge ausarbeiten, damit müsste er dann halt zufrieden sein. Leute der ist GF und macht dann sowas, wieder die Frage jeder von Euch der das vorschlägt würde das mit sich machen lassen, ja.
Echt Leute fangt doch mal an normal zu denken.
Wenn einer das Prob ist, dann ist das Gegenbauer, er hat gesagt er macht das ganze mit MP. Also muss Gegenbauer weg, aber da ist sich ja der größte Teil hier einig Gegenbauer soll bleiben, aber wir wollen das er MP. Ich glaube das wird er nicht tun, ich glaube er wird bei einem weiteren Abstieg zurücktreten und alles weitere seinem Nachfolger überlassen. Das wird dann ein Spaß, wenn hier das Hauen und stechen los geht wer denn der beste ist. Vielleicht Hr. Sziedat und irgend so ein anderer von BZ und Blöd gepimpter Trop.
Man kann aber nur hoffen das dann KKR das Ruder übernimmt und irgendwen fähiges aus irgend einem Hut zaubert. Ach ja das wird dann aber keiner mit Stallgeruch sein. Das wird einer sein der das eingesetzte Kapital von KKR rettet.
Wenn wir Glück haben profitiert Hertha davon, wenn nicht, na ja kann sich jeder selbst ausmalen.


Trikottauscher
23. Februar 2015 um 22:24  |  448701

dP, 22:03h
gebe dir recht: wenn man seinen kopf einschaltet, hilft eine (grundsätzlich durchaus notwendige) manager-diskussion auf offener bühne derzeit nicht weiter.
beruhigt wäre ich jedoch, wenn sich die entsprechenden entscheidungsträger bei hertha hinter den kulissen schon mal ernsthaft gedanken machen würden, ob ihr klub auf dieser position auf lange sicht wirklich optimal besetzt ist?!
#zukunftvonhertha


Thomsone
23. Februar 2015 um 22:28  |  448702

@Trikottauscher 22:24
du hast recht. Wenn man es tut, dann intern jetzt. Nur dann kann man für die nächste Saison, egal in welcher Liga, anfangen zu planen. Macht man das ganze im Frühjahr ist doch schon wieder alles zu spät. Und wir verlieren Zeit und Ausrichtung.


cameo
23. Februar 2015 um 22:31  |  448703

#Herthinio

Was tut der Bär
im Frigidaire?


hurdiegerdie
23. Februar 2015 um 22:32  |  448704

Natürlich ist eine Managerdiskussion jetzt mal kurzfristig uninteressant.

Man hätte ihn vor der Winterpause ablösen müssen, damit der neue Manager den Trainer hätte einschätzen und dann entsprechend handeln können.

Der nächste Managerentscheid ist erst bei einer Niederlage gegen Augsburg nötig, damit nicht Preetz einen neuen Trainer sucht.

Also, wenn ich drüber nachdenke, kann es so falsch eigentlich nicht sein, Preetz zu jedem Zeitpunkt zu entlassen.


Trikottauscher
23. Februar 2015 um 22:34  |  448705

@thomesone,
(…) „Man kann aber nur hoffen das dann KKR das Ruder übernimmt „(…)

du liebe güte!!! ich hoffe immer noch, dass dann endlich mal leute mit genügend sportlichem sachverstand und standing im profi-fußballzirkus ans ruder kommen. mit vision, kompetenz und handlungsbereitschaft im richtigen moment.

wer behauptet eigtl. immer, dass MP verträge kann???
1. können das andere auch
2. die kolportierten bedingungen bei ronnys vertragsverlängerung sind mehr als zweifelhaft (habe ich bereits damals direkt angemerkt und wirde dafür angegriffen)
3. hat MP nicht gerade vor ein paar wochen j.lu einen blankovertrag vorlegen wollen???
nur 3 beispiele, warum ich auch das für unbewiesen halte. neben allen verdiensten, die er sich auch erworben hat…


cameo
23. Februar 2015 um 22:37  |  448706

@Thomsone /um 22:16 „Das würde natürlich jeder von denen, die hier so was absondern, in seinem Beruf sofort machen, nicht wahr.“

„Absondern?“ Jetzt quatsche du mal nicht so überheblich daher. Es gibt Menschen, die ihr Geld „eigenleistungsbezogen“ verdienen. Sebständige; Freiberufler, ja, sogar Flaschensammler.
And you just carry on serving your master!


del Piero
23. Februar 2015 um 22:39  |  448707

hurdiegerdie // 23. Feb 2015 um 22:32

Dein zweiter Name ist Sarkasmus wat 😉


23. Februar 2015 um 22:44  |  448708

100 ster!!!! Tolle Beiträge heute! Prost! Nächtle!!!


Thomsone
23. Februar 2015 um 22:48  |  448709

@ Cameo,
joh, aber ich denke der größte Teil hier ist in einem regulären Arbeitsverhältnis. Und ob alle „eigenleistungsbezogen“ arbeitende Topperformer sind, wage ich einfach mal zu bezweifeln. Ich glaub @Stiller hat vor ein paar Tagen, mal was dazu geschrieben auf was es in Managementebenen ankommt, auf Lernprozesse und da können wir gut über die Performance von MP diskutieren.
Und absondern ist leider nun mal richtig, weil hier häufig aus den tiefen der Einzelbetroffenen Bäuche argumentiert wird.
Ach ja das Wort überheblich aus deinen Fingern, nun ja.


U.Kliemann
23. Februar 2015 um 22:54  |  448710

These und Antithese gefällt mir! Und wer bei@hurdie darauf reinfällt,ist selber schuld.


Thomsone
23. Februar 2015 um 22:58  |  448711

@Trikottauscher
ja, du hast recht was Ronny betrifft, kann mich gerade an keine Details erinnern, aber da ging es bei mir damals schon überhaupt um das verlängern.

Kannst Du dir vorstellen das die Aussage von MP nur dazu dienen sollte Ruhe reinzubekommen bzw. drin zu behalten und ein Medienecho raus zu nehmen? Wie würdest Du in der Situation handeln, von einem Willen nach Kontinuität getrieben, von der Hoffnung das der bisherige Trainer das schon wieder hin bekommen wird, auch von dem Wissen das ein Trainerwechsel kein Allheilmittel ist. Da stellst Du dich in dieser Situation in die Öffentlichkeit und teilst allen mit, dass Du dem Trainer nicht mehr wirklich vertraust? Ich denke nicht.
Ich denke das „Vertragsangebot“ war eine taktische und abgesprochene Aussage. Nur mal so mein Kredit für MP ist weg, nun kommt es auf die nächsten 2 Spiele an, dann muss gehandelt werden, dann wissen wir wo es hin läuft.


Trikottauscher
23. Februar 2015 um 23:19  |  448712

@thomsone
verstehe, was du meinst.
aber…
das tafelsilber ist mit AR und PML verkauft. welcher der verpflichteten transfers der letzten beiden jahre verspricht derzeit mehrwert bei evtl. verkauf? wer hat seine erstligatauglichkeit in dieser saison nachhaltig unter beweis gestellt. außer vlt. der (vormals häufig gescholtene) TK?
falls hertha absteigt, wer wird dann ein angebot aus der 1. liga erhalten??? wer?
soviel zum thema #qualitätdeskaders. ob in der breite oder tiefe…


cameo
23. Februar 2015 um 23:34  |  448713

@Thomsone, aber nur, weil Du es bist. 😉

Einige Teilnehmer hatten sich bei unterschiedlicher Sichtweise zum Thema „mögliche freiwillige Demission des MP“ geäußert. Mit meinem 21:49 gehöre ich zu diesen Teilnehmern. Folglich beziehst Du mich ein, wenn Du “ jeder von denen, die hier so was absondern“ als Usergruppe zusammenfasst.
Zunächst einmal halte ich es für eine, ich möchte sagen, feige Herangehensweise, einzelne durchaus abweichende Beiträge pauschal mit „jeder von denen“ abzuservieren. Es gemahnt an alte üble DDR-Dialektik (hatte mich übers Wochenende noch ausführlich damit befasst), wo schwanzeinzieherisch immer von „gewissen Kreisen“ geschwafelt wurde, wenn die alten Bonzen sich nicht getraut haben, diejenigen beim Namen zu nennen, um die es gehen sollte. Erster Punkt.
Zweitens: da ich zum Thema Demission MP, durchaus angemessen, wie ich denke, etwas geschrieben hatte, hast Du mich bei Deiner allgemeinen Abwatscherei mit angesprochen. Wäre akzeptabel gewesen, hättest Du meinem Text etwas Nachvollziehbares entgegengehalten. Du hast Dich aber schlicht auf den Terminus „absondern“ beschränkt, und da habe ich mir erlaubt anzumerken, dass ich diese Art als überheblich empfinde. Da kann Dir dein aus allen Poren quellendes und mir zweifelsohne überlegenes Fußballwissen auch nicht helfen, wenn es schlicht um Manieren geht.
So, und komm jetzt nicht gleich wieder mit dem Feuerlöscher angerannt.


Thomsone
23. Februar 2015 um 23:41  |  448714

@Trikottauscher
Jopp, da hast Du recht, hört sich merkwürdig an, aber ich glaube Kalou werden wir, warum auch immer, für mehr Geld los wie wir bezahlt haben (wenn die rund 3Mio stimmen). Aber das Tafelsilber AR und PML ist nicht nur aus Not verkauft worden, sondern vordringlich weil beide Spieler weg wollten. Nebenbei AR bedauere ich, bei PML bin ich mir da nicht sicher, weil ich glaube das ihm sein Körper mehr wie einen Strich durch die Rechnung machen wird.
Ich sehe das Prob aber gar nicht so sehr, da wir durch den KKR-Deal auch für die 2.te Liga mehr Spielraum hätten als bei den vorherigen Abstiegen. Hier ginge es bei mir viel mehr um die vergebene Chance sich weiterzuentwickeln. Gerade wo VW mit noch mehr Mannschaften in die erste Liga will (mal sehen, wann die anfangen 1860 zu pushen) und der Brausehersteller, wenn nicht in diesem Jahr, so doch in der nächsten Saison alles daran setzen wird hoch zu kommen.


cameo
23. Februar 2015 um 23:46  |  448715

#AR
An den Adrian Ramos habe ich oft gedacht, wie ich ihn so auf diesem Bänkchen habe sitzen sehen. Ich glaube aber, das Geld ist ihm ein Trostpflaster. Abgesehen davon, bei „uns“ wäre er auch nicht glücklich geworden, selbst wenn wir mit ihm jetzt fünf Punkte mehr hätten.


Thomsone
23. Februar 2015 um 23:59  |  448716

@Cameo
hmmm, DDR-Dialektik trifft mich nicht, bin Ur-Wessi, den Ost-Speak habe ich nicht drauf.
Habe das tatsächlich zu ner Gruppe zusammengefasst, weil hier einige gemeinsam geträumt haben. Habe jetzt nicht alles durchsucht aber dein Satz mit der fürstlichen Abfindung war dann schon der substanziellste und mMn der mit der größten Wahrscheinlichkeit.
Ach ja, Feuerlöscher habe ich gerade neu, ist aber schon im Garten, habe auch keinen Grund was zu löschen.


Trikottauscher
24. Februar 2015 um 0:00  |  448717

der größte spielraum, der bliebe, wäre nur mit erstliga-verbleib zu erreichen. darum: alle konzentration darauf.
die hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. der glaube an etwas leider manchmal schon früher :mrgreen:
halte @dardai durchaus für einen geeigneten mann in derzeitiger situation. aber forme mal aus ner truppe von durchschnittlich begabten einzelkönnern ein erfolgreiches team :roll:


Herthas Seuchenvojel
24. Februar 2015 um 0:01  |  448718

ernsthaft?
hier wird gemeckert, daß uns gewisse Spieler für bestimmte Positionen fehlen und dann wird nun gegrübelt, wen man mit Mehrwert verkaufen kann?
hääh? wassen das für ne Logik?

da kann man nicht mal über fraulichen Fußball“un“sachverstand meckern, weil @cameo noch das sinnvollste hier geschrieben hatte in den letzten Stunden


cameo
24. Februar 2015 um 0:18  |  448719

@Seuchenvojel 00:01 – “ … weil @cameo noch das sinnvollste hier geschrieben hatte in den letzten Stunden.“

Danke, die Blumen nehme ich gleich mit ins Schlafzimmer. Und ich hatte mir doch auch wirklich Mühe gegeben um 21:21, 21:23, 21:49 und 21:56.
Auch, weil ich jetzt für einige Tage nicht mehr ganz so viel Zeit haben werde. Wenn Augsburg kommt, bin ich wieder dabei. Ich bin hart im Nehmen.
Good Night and Good Luck.


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 0:23  |  448720

#angeblichschlechteleistung

Robin Knoche (VfL Wolfsburg): „Wir wussten, dass es ein ganz schweres Spiel wird, dass der Gegner sich hinten reinstellt. Hertha hat klasse verteidigt und die Räume eng gemacht.“

Ich habe auch eine Leistungssteigerung gesehen und kann erst recht nicht verstehen, wie hier z.T. gerotzt wird. Es war ein knappes Ding gegen eine der besten Mannschaften in der Bundesliga.

Ich freue mich, dass hier einige doch etwas entspannter an die Tastatur gehen, als andere in den letzten Tagen hier. Ich beobachte hier mittlerweile einen echten Glaubenskrieg. (pro/contra (Ex-) Trainer)

Vielleicht gibt es ja mittelfristig mehr Grund für den gemeinsamen Optimismus. Es wäre sicher gut, wenn sich im Team aber auch auf den Rängen, sich die Reihen wieder schließen.

Ich freue mich auf den Samstag. Es wird für Augsburg nicht einfach, wenn es so läuft wie in Golfsburg. Hoffentlich ohne Pfiffe gegen die eigene Mannschaft!


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 0:27  |  448721

Büskens wieder Trainer in Fürth!!!


Trikottauscher
24. Februar 2015 um 0:35  |  448722

@HSVogel
ganz ruhig…
hier wurde lediglich laut über den wert der mannschaft nachgedacht (und damit ihrer qualität. rein hypothetisch festgemacht an einem evtl. verkaufswert…). und richtig: seit jahren fordere -nicht nur ich- echte verstärkungen auf zentralen positionen.

wo ist da ein widerspruch? das eine ist das eine. das andere das andere…


Herthas Seuchenvojel
24. Februar 2015 um 0:54  |  448723

@TT: ich weiß, daß man dabei erstmal nachdenken muß, so ganz gradlinig war es nicht geschrieben, sorry

eine Wertsteigerung bedeutet aber, daß der Spieler besser spielt als erwartet
da wir eh schon nicht an überragenen Spielern zurzeit gesegnet sind, schließt sich das komplett aus um nicht noch mehr Qualität zu verlieren

einerseits Qualität nachrüsten fordern, aber Qualität mit Dollarzeichen in den Augen beißt sich komplett
meine Meinung

manch andere Spieler mögen sie gerne haben

PS: besonders Ronny, als Seelenstreichler seines Brüderchens damals geholt hat er den Aufstieg innerlich komplett verschlafen
meinetwegen für 1 € ab in die Kreisliga zu unserem ärgsten „Gemeinde“Gegner


Herthas Seuchenvojel
24. Februar 2015 um 0:58  |  448724

edit: Qualität mit Dollarzeichen „abgeben“

kleene Wörterfresserchen hier unterwegs 😀


Trikottauscher
24. Februar 2015 um 1:10  |  448725

@HSVogel
das hat nichts mit dollarzeichen (im sinne von gier) zu tun. das sind ganz einfach die gesetze des marktes.
wo erfolg ist, rollt auch der ‚rubel‘. wo ein spieler überdurchschnittlich begabt ist und das konstant abrufen kann, kann ein führerschein schon-mal überflüssig werden. frag‘ mal bei @reus nach. als hertha-spieler ist man dagegen derzeit gut beraten, seinen führerschein lieber auf legalem wege zu machen. ist kostenextensiver und realistischer 😉
kkr hin oder her…


Trikottauscher
24. Februar 2015 um 1:16  |  448726

*ironiemodus aus
meine doch nur: welchen wert hatte das hertha-team vor dem verkauf von AR und PML? und welchen aktuell?
soviel zum thema #supermanagement


24. Februar 2015 um 4:04  |  448728

@Herthas Seuchenvojel // 22. Feb 2015 um 20:25:

„@Hertha1892: du kritisierst Kraft? da ist neu 😉 “

Ich hätte die Ironie in meinen Worten wohl besser herausstellen müssen 😉 .

Thomas Kraft ist für mich der einzige Herthaner, bei dem man wirklich das Gefühl hat, dass er sich den Niederlagen eben nicht so einfach ergeben will bzw. ergibt und auch Leistung liefert – es muss ziemlich unerträglich sein, wenn man gute Leistungen abliefert und trotzdem meistens mit einer Niederlage „belohnt“ wird.

„… meinen Glückwunsch und Bewunderung an @Hbsc1892 von allen Tippspielteilnehmern auf Platz 1, alle Achtung“

Vielen Dank – ich betrachte es aber lediglich als Momentaufnahme, die sich von Woche zu Woche ändert bzw. ändern kann.

Stolzer bin ich aber tatsächlich über den derzeitigen Platz 1 in der Tabelle ohne Joker.

Am erfreulichsten ist allerdings der Fakt, dass die gesamte Tippgemeinschaft IMMER HERTHANER nahezu uneinholbar auf Platz 1 liegt.


backstreets29
24. Februar 2015 um 7:15  |  448729

Guten Morgen

Die B*** meint, dass Heitinga für hegeler in die Startelf rutschen wird.

Vergeht denn kein Tag ohne Hiobsbotschaften?

#Transfers
Ich fand die Transfers zum damaligen Zeitpunkt gut und nachvollziehbar.
So wie Ete das in seinem Doppel_beitrag beschrieben hat.
Irgendwo auf dem Weg hat sich dann die Mannschaft vom Trainer gelöst, oder umgekehrt.
Dieser Prozess war dem GF Sport bekannt und er hat auch auf Luhukay versucht einzuwirken.

Das Problem dabei war, dass Luhukay da wohl eher beratungsresistent war, da in „seiner Welt“ alles in Ordnung war

Die Anzeichen, dass sich Mannschaft und Trainer immer weiter voneinander wegbewegen,
waren Preetz bekannt und er hat nicht gehandelt.

Er hat den Kardinalfehler begangen, der Mannschaft noch ein Trainingslager zuzumuten, erneut sich den Wünschen des Trainers (keine Transfers) zu beugen und dann einen Trainer installiert, dem die fans wohlgesonnen sind, der aber leider verbrannt werden wird.

Der Fisch stinkt vom Kopf, Preetz kann Transfers, aber er kann keine Krise.
Die Maßnahmen, die er in den vergangenen Krisen ergriffen hat, sind allesamt verpufft, waren teils nicht nachvollziehbar und allem Anschein nach hat er nix dazu gelernt.
Da sein Vertrag aber auch für Liga 2 gilt und bis 2017 läuft, werden wir ihn wohl so schnell nicht loswerden


Dan
24. Februar 2015 um 8:07  |  448730

Neue Hertha-Termologie

es fehlte das Quentchen Glück = der (Fußball) Gott wollte nicht das Hertha punktet

P.S.
Falls sich jemand genervt füllt, ich „reite den Gaul“ bis er tot zusammenbricht.

Pal Dardai kann dafür nichts, kein Trainer, aber Blogger die aus jeder sprachlichen Mücke einen „Goldwaagen Elefanten“ machen.


Dan
24. Februar 2015 um 8:08  |  448731

ach man autokorrektur
Terminologie


Plumpe71
24. Februar 2015 um 8:16  |  448732

Guten Morgen,

Dardai leidet doch aktuell am gleichen Problem wie sein Vorgänger, in entscheidenden Momenten, so auch Sonntag bei den Wölfen, wird abgeschaltet und der bis dahin vernünftig umgesetzte Matchplan ist dahin und da wird auch kein Trainer mehr etwas ändern können


lieschen
24. Februar 2015 um 8:20  |  448733

@text von meyn

super geschrieben und totalnachvollziehbar.

DAss Dardai vorne variabel spielen läßt war schon im letzten Spiel erkennbar . Und das war garnicht schlech . Auch das 4-4-2 war zu erkennen.
DAs kann etwas werden .


Bolly
24. Februar 2015 um 8:38  |  448734

Moin

Ich konnte mit den Beschreibungen von „Glück“ vorher gut umgehen & kann es jetzt auch. Aber ich verstehe @Dan’s Bemerkungen.

Ähnlich ist es auch mit den Spielern. Was wurde hier & im Turm „huhu @dp“ philosophiert das Kalou mit Schieber spielen sollte, zuvor mit Ronny, dann warum Platte & Stocker nicht eher Chancen erhalten hätte.

Immer hieß es dann, der Trainer setzt nicht auf die Spieler oder setzt sie nicht richtig ein.

Jetzt wird das mit Langkamp fast „nebenbei“ erwähnt & das ist alles dann unter dem Motto „einspielbar“ abgeharkt.

Nicht mein Ding. Nach Freiburg Ronny krasser Fehler für mich. Nach Wolfsburg Hegeler/Langkamp grober Fehler, zumal wir im Nachinein die Folgen sagen. 🙁


fechibaby
24. Februar 2015 um 8:50  |  448737

@Trikottauscher // 23. Feb 2015 um 22:24

„dP, 22:03h
gebe dir recht“

@Thomsone // 23. Feb 2015 um 22:28

„@Trikottauscher 22:24
du hast recht.“

@Thomsone // 23. Feb 2015 um 22:58

„@Trikottauscher
ja, du hast recht…“

@Thomsone // 23. Feb 2015 um 23:41

„@Trikottauscher
Jopp, da hast Du recht…“

@Trikottauscher // 23. Feb 2015 um 23:19

„@thomsone
verstehe, was du meinst.“

Was für Dialoge meiner Lieblingsuser!!
Weiter so!!!!!


lieschen
24. Februar 2015 um 8:52  |  448738

@Bussi genau denText meinte ich

sehr gut geschrieben


fechibaby
24. Februar 2015 um 8:53  |  448739

Aussagen von Dardai:

„Hertha fehlt die Fitness und es dauert mindestens 6 Wochen, bis Hertha mich versteht.“

Und als Dankeschön ist heute wieder TRAININGSFREI!!


Thomsone
24. Februar 2015 um 8:59  |  448740

@Tullius Destructivus
bitte troll dich.
Ein Königreich für einen Ignore Button.


hurdiegerdie
24. Februar 2015 um 9:05  |  448741

backstreets29 // 24. Feb 2015 um 07:15

Wenn nur die Hälfte davon stimmt….


24. Februar 2015 um 9:05  |  448742

ich schmeiße ’ne Runde Éclairs für die 114-Mitstimmer 🙂

Nach dem 1:2 gegen Wolfsburg…
…gehe ich zuversichtlicher in die nächsten Wochen. (23%, 115 Stimmen)


Dan
24. Februar 2015 um 9:19  |  448743

Kein Liebesknochen für mich. 😉
——
@Bolly // 24. Feb 2015 um 08:38

Glück oder Zentimeter. Egal. Wer bestreitet, dass dies auch zum Sport gehört hat null Ahnung.

Ich finde jeder Trainer darf dies bemühen, wenn die Leistung der Mannschaft im Rahmen ihrer Möglichkeiten erbracht wurde.


Dan
24. Februar 2015 um 9:35  |  448744

„Kalou hat sich gesteigert“

Man kann für Hertha BSC nur hoffen und beten, dass Spielpraxis und Vertrauen mit Tore zurück gezahlt werden.


lieschen
24. Februar 2015 um 9:36  |  448745

@Bussi

her mit dem Eclairs , hatte gleich zu Anfang gestimmt für zuversicht


Bolly
24. Februar 2015 um 9:56  |  448747

Nun hör uff @Dan 9:35

Kalou wird noch zum Helden, gemach, gemach
…aber erst unser #Stocker mit einer oder zwei guten Aktionen zum „selbstverlieben“ den Stempel des Spiels endlich aufgedrückt,
müssen sich andere halt in die Schlange anstehen. Heitinga durfte schon vorrücken, wie ich heut vernahm & wenn unser bärenstarker Platte wieder ran darf, aber pssst wir dürfen ja all diese Profis, die so sensibel sind nicht falsch anpacken.

Ich bin gespannt auf die Aussagen nach Augsburg. Ich hoffe auf ähnliche wie nach dem Mainzspiel. 😆


Dan
24. Februar 2015 um 10:15  |  448748

@Bolly // 24. Feb 2015 um 09:56

Ist ja nicht mein Aussage. 😉

Und @del Piero muss in Schladming bezüglich Stocker definitiv blind gewesen sein oder zuviel Zeit dem „Ralf“ 😉 gewidmet haben.

Es war aber auch normal, wenn man aus dem Urlaub und einer WM kommt, in der wohl kaum die Konditions- und Fitnessteigerung Vorrang hatte und die Kollegen Vorsprung hatten.

Ein Mukthar wurde ebenfalls anders „herangenommen“.

Dazu noch ein Ligawechsel und fertig ist die Laube, dass der Spieler noch Zeit brauchte.

Jedenfalls war die Leistungssteigerung bezüglich U23 und FSS Auftritten und seinem Bundesliga-Debüt gravierend.

Aber da erzähle ich nichts Neues, nur eine andere Bewertung von Gesehenem.

Umso „interessanter“ die Selbstreflexion des Spielers in seinem „Befreiungsinterview“.


Traumtänzer
24. Februar 2015 um 10:15  |  448749

Aber: „Jetzt haben die Jungs Druck. Nach Plan müssen sie zu Hause gegen den FC Augsburg gewinnen“, sagte Dardai. Der Heimsieg sei Pflicht. Auch das schrieben alle Journalisten artig mit, weil es danach klingt, als erhöhe der Trainer den Druck aufs Team. Die Frage ist, ob das am Ende auch klug von Pal Dardai war. Druck hatte die Mannschaft fast die gesamte Saison lang. Umgehen konnte sie damit aber nur sehr selten. (aus: Hertha BSC taumelt zwischen Frust und Freude

Gut, lieber @jmeyn, was wäre denn die Alternative? Z.B. mit einem „Ihr könnt die nächsten zehn Spiele ruhig alle verlieren, Hauptsache, wir holen zwei Unentschieden an den beiden letzten Spieltagen!“ den Druck erst mal wieder „ein bißchen“ rausnehmen?

Fakt ist doch, dass sich die Mannschaft den aktuellen Druck selbst herbei geschlampt hat, mit ihren vielen fahrigen und unkonzentrierten Auftritten. Im Gegenteil, ich glaube, in der Hinrunde hatten sie eigentlich kaum Druck. Ich finde, wir müssen uns mal langsam davon verabschieden, das Team permanent zu pampern. Die sind (spätestens jetzt) einfach mal in der Pflicht, sich ein wenig für die Saisonzielsetzung einzubringen. Das bedeutet nun leider auch mal Druck, allerdings sind es Fußballer, die im Prinzip von Beginn ihrer Karriere an, mit so was umgehen müssen.

So, wenn sie damit nicht klar kommen, dann sollen sie sich einen anderen Job suchen bzw. wenn’s schief geht, dann müssen wir nach Saisonende eben auch mal radikal ausmisten.


Dan
24. Februar 2015 um 10:39  |  448750

Hertha Weisheiten der letzten Jahren

„Man muss nicht jedes Spiel gewinnen.“


Bluekobalt
24. Februar 2015 um 10:44  |  448751

Boah @Dan

Wenn Du jetzt auch total in Sarkasmus machst, dann macht mir das wiederum Sorgen….
Das ist doch überhaupt nicht Deine Art.


Dan
24. Februar 2015 um 10:52  |  448752

@Bluekobalt // 24. Feb 2015 um 10:44

Hey die dunkle Seite der Macht, macht auch Spaß.

Liegt wohl daran, dass ich gerade „Darth Plagueis“ lese. 😉

Ist alles halb so wild, aber es gibt Steilvorlagen, die muss man verhandeln.

Hoffentlich auch unsere Jungs.


Etebaer
24. Februar 2015 um 10:53  |  448753

Man wird sogar Meister mit ohne 34 Siege…^^


24. Februar 2015 um 10:59  |  448754

Steht die Hertha tief im Keller,
fliegen Trainer immer schneller.
Mal sind es zwei, mal sind es vier –
nur Micha, der bleibt ewig hier.

Narhalla-Marsch!


Plumpe71
24. Februar 2015 um 11:02  |  448755

zum MOPO Artikel, meine 2cents

zuletzt, wie auch heute, scheint Dardai kaum Kredit zu haben, jedenfalls nicht annähernd so viel wie der beste Trainer seit den punischen Kriegen, oder Favre , wie auch immer.

Gefällt mir überhaupt nicht, wie das Projekt Interimstrainer begleitet und moderiert wird, wobei ich Pals Sicht auf das Spiel gegen Wolfsburg nicht mal unbedingt teile,

denn ,

Ich habe einen schwachen Ivorer gesehen, der wie bereits unter Jlu in Dingen wie Zweikampfführung und Durchsetzungsvermögen leider Vieles vermissen läßt, verbessert habe ich ihn nicht gesehen, die Intension von Pal ist offensichtlich, stark reden und hoffen, dass er in den Schicksalsspielen mit einer Aktion den Unterschied macht, oder zumindest mal 2 Spieler bindet und den Weg für Schieber frei macht. Bei Schieber gefällt mir seit längerem nicht, dass er sich zunehmend ohne Unterstützung aus dem Mittelfeld aufreibt, wie einst Ramos, ansonsten hat mich Schieber bisher nicht enttäuscht, so wie Kraft nimmt er den Abstiegskampf an.

Die Frage zum Saisonendspurt wäre doch nach dem Weggang von Scorer Ramos, wer die benötigten Treffer erzielen kann. Wagner ist da für mich keine Alternative und beide Aussenbahnspieler sind nicht torgefährlich genug, es bleibt ja faktisch nur noch Kalou und ich kann nur hoffen, dass er noch 3-5 Buden beisteuert, das könnte vielleicht sogar reichen, wenn die individuellen Patzer ausbleiben.

Wenn Pal im Zusammenhang mit dem Wolfsburgspiel von Gott und fehlendem Glück spricht, wundert mich das schon, ich würde eher von temporärem Unvermögen im Mittelfeld beim Spiel gegen den Ball ausmachen, deswegen hat sich die Mannschaft selbst um einen verdienten Punkt gebracht, bis dahin war das taktische Verhalten im Mannschaftsverbund größtenteils in Ordnung, sicher besser als gegen Freiburg. Das Spiel gegen Wolfsburg muss nun am Sonnabend bestätigt werden und nach vorne die Taktzahl erhöht werden. Mit einem erkämpften 1:0 Sieg wäre ich völlig zufrieden und der ist gegen Augsburg möglich


playberlin
24. Februar 2015 um 11:05  |  448756

Scheint ja dann ggf. gegen Augsburg auf folgende Elf hinauszulaufen:

————————- Kraft ———————–

Pekarik — Heitinga — Brooks — Plattenhardt

———— Lustenberger — Skjelbred———-
Beerens—————————————-Schulz

—————- Kalou —— Schieber ——————-

Oder doch Ndjeng für Beerens?


Dan
24. Februar 2015 um 11:06  |  448757

@wilson

Aschermittwoch ist vorbei, Fasten aktuell und Ostern kommt erst.

Da ist der Kater vorbei , maue Leistung zu erwarten und Eier (Punkte) im Nest noch Zukunft.


Caramba
24. Februar 2015 um 11:21  |  448758

Wenn Langkamp „nicht aus sportlichen Gründen (Pal)“ aus dem Team fällt, müsste dies im Umkehrschluß bedeuten:

– aus taktischen Gründen (Dardaiinkompatibilität) oder
– aus persönlichen Gründen (vdB-Syndrom)

pl@yberlin: sorry. diese Aufstellung ist die reine Kapitulation… Was nicht heisst, daß sie nicht wahrscheinlich wäre.
Ndjeng hat DeBruyne aus dem Spiel genommen und war ein Positivfaktor. Mit Beerens, Kalou + Schulz drei Offensive ohne jede Form zu bringen…
Mutig oder übermütig?


playberlin
24. Februar 2015 um 11:23  |  448759

@ Caramba

Ist nicht meine Wunschformation, sondern die in meinen Augen derzeit wahrscheinlichste Elf, wenn man mal die Aussagen Dardais heranzieht.


lieschen
24. Februar 2015 um 11:30  |  448760

Wiso kann man Pal nicht etwas Vertrauen schenken???

MeinVertrauen hat er , er wird schon seine Gründe haben für die eine oder andere Herangehensweise.

Nur weil etwas anders läuft als unter dem Vorgänger muß es nicht schlecht sein . Skripnikin Bremen hat auch so einiges anders gemacht, war auch nicht schlecht


PSI
24. Februar 2015 um 11:39  |  448761

Wahrscheinlich wirkt Heitinga im Training kämpferischer als Langkamp. Das sehe ich als Hauptgrund für Dardeis Entscheidung.
Leider sieht das im Spiel manchmal anders aus, siehe Ronny. Da muss Dardei noch seine Erfahrung sammeln, hoffentlich reicht die Zeit noch aus!


jenseits
24. Februar 2015 um 11:41  |  448762

Unser Trainer und Herthaner seit Dekaden heißt DardAi. Menno. 😉


PSI
24. Februar 2015 um 11:47  |  448763

Entschuldigung, soll nicht wieder vorkommen:oops:


hurdiegerdie
24. Februar 2015 um 11:48  |  448764

lieschen // 24. Feb 2015 um 11:30

Pal braucht kein Vertrauen, zumindest nicht von uns. Er und Hertha brauchen Punte. Dann kommt das Vertrauen automatisch. 😉


idarap
24. Februar 2015 um 11:51  |  448765

Ja wenn Pal nichts ändern würde, hätte doch der gute Jos bleiben können, oder?

Die kämpferisch-mitreissendste Körpersprache neben Kraft hat ohne Zweifel Niemayer,

Inwieweit er in die Truppe integriert werden kann, bin ich nicht in der Lage zu beurteilen,

was ist mit den Männern aus Nippon? völlig aussen vor?

Also Möglichkeiten scheinen doch vorhanden, zusammen passen mus es eben, das ist die Quadratur des Kreises, möge es Pal und Rainer gelingen!


Plumpe71
24. Februar 2015 um 11:51  |  448766

Pal hat das Vertrauen von Preetz, ist das nüscht ? Hatte Jlu auch lange bis hin zur öffentlichen Liebesbekundung “ kann sofort verlängern “

🙂


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 12:14  |  448767

PSI // 24. Feb 2015 um 11:39

Denke auch,dsss Pal nicht mit dem Gesicht zur Wand schläft und genau weiß, was er tut. Ich habe wirklich bärenstarke Spiele von Heitinga in der Premiere League gesehen. Warum dieser Leistungseinbruch kam?… Keine Ahnung. Vielleicht, er ist ja nicht der Einzige, hat ihn tatsächlich etwas grundlegendes „behindert“.
B-)
Im Iaufe der RR wird Langkamp seine Chance bekommen. Die wird er nutzen.


apollinaris
24. Februar 2015 um 12:28  |  448768

@hrthaner: wie muss ich mir die Behinderung vorstellen?
Ein gestandener holländischer Nationalspieler wird von einem Holländischen Trainer geholt, der ihn als potentiellen Führungsspieler vorstellt. Er bekommt auch sofort seine Spiele…und spielt diese so, wie wir es alle gesehen haben. Wie stellst du dir die Behinderung vor? wie soll das gehen“?
oder werden nicht doch Popanze aufgebaut?


24. Februar 2015 um 12:33  |  448769

OT : TV – Tipp an jene, die nicht alles glauben wollen, was man ihnen via Politik und Mainstream verklickern möchte, über Griechenland ..
21:50, Arte, “ die Macht der Troika“


Caramba
24. Februar 2015 um 12:37  |  448770

#Behinderung

@po:
HrTh@ner hatte subtil auf eine Psychobremse Heitingas (+ dem Team) durch Luhukay angespielt.


Dan
24. Februar 2015 um 12:37  |  448771

@Hr.Thaner // 24. Feb 2015 um 12:14

Ich teile diese Einstellung. Verstehe nur nicht, warum die Argumentation bei abzunutzenden oder kritisierten Trainern eher belächelt wird bzw. „ganz klar erkennbare Muster“ oder „Personalführungsschwächen“ zu erkennen sind.

Es soll aber auch Trainer geben, die am Anfang mal den einen oder anderen Spieler „rasieren“ um ihre „Stärke“ zu demonstrieren. Bei Spielern, die man aus der Versenkung holt, erhofft man sich eine Reaktion.


cameo
24. Februar 2015 um 12:38  |  448772

Luhukay damals zu Heitinga: „Het pensioen is veilig.“


fechibaby
24. Februar 2015 um 12:39  |  448773

lieschen
24. Februar 2015 um 12:39  |  448774

@hurdi

auch das ist richtig, aber trotzdem sollte man schon etwas Grundvertrauen haben

, Pal ist doch nicht blind , vorallem auch nicht Widmayer


apollinaris
24. Februar 2015 um 12:49  |  448775

@ Caracas: du wirst es nicht glauben..ich hatte das verstanden..,message Frage ich ja nach ..


hurdiegerdie
24. Februar 2015 um 12:50  |  448776

apollinaris // 24. Feb 2015 um 12:28

Ich bin ja bekennender Langkamper.
Heitinga wurde wohl – wenn ich mich recht erinnere – als Backup IV für Lusti geholt, und auch weil er vielleicht ein Anführer ist.

Die Probleme von Heitinga mit JLU lagen vielleicht auch daran, dass JLU eine andere Verteidigung mag, i.e. eine hohe Verteidigung. Damit kam er – auch aufgrund von Schnelligkeitsdefiziten – nicht klar.

Dardai will – wenn ich es richtig verstehe – eher etwas tiefer verteidigen. Das könnte Heitinga können, obwohl ich in bei den Vorbereitungsspielen einige gravierende Stellungsfehler selbst beim Kerngeschäft eines IV (im Strafraum) gesehen haben zu glauben wollen könnte.


Dan
24. Februar 2015 um 12:50  |  448777

@lieschen // 24. Feb 2015 um 12:39

Aber Herr Widmayer hat doch auch schon bewiesen, dass er eher die Defensive beherrscht, als die Offensive trotz Raffael und Ramos.

Aber Ansatz ist für mich auch eher nebensächlich, die Mannschaft und ein erfolgreicher Teambildungsprozess hat MEIN Vertrauen verloren. Keiner der Trainer, weder davor, noch jetzt, noch ggf. der Neue danach.


apollinaris
24. Februar 2015 um 12:51  |  448778

edit: deshalb frage ich ja nach ( und erinnere an die Anfangszeit)


Dan
24. Februar 2015 um 12:55  |  448780

@Hurdie

Tiefer verteidigen, zuhause, gegen Augsburg, mit einem 4-4-2?

Der Weg ist jetzt schon von der Verteidigung bis nach vorne für den Aufbau zu weit, bei 25 – 30 m vor dem Tor. Noch tiefer?

Ich hoffe Du irrst Dich mit Deiner Annahme.


apollinaris
24. Februar 2015 um 12:56  |  448781

@ hurdi: Heitinga hatte von Anfang an gespielt ( weil Lusti verletzt war) und von Anfang an, schlecht gespielt. ( du nanntest ein paar Details). Worin bestand die “ Psycho- Bremse?“ ( Popanz?) .,wenn, dann reden wir über fachliche Diskrepanzen…das ist dann ne andere Diskussionsebene..eine, auf die ich mich lieber einließe.


lieschen
24. Februar 2015 um 13:01  |  448782

@Dan // 24. Feb 2015 um 12:50

ich kann das ja mit dem Vetrauen durchaus nachvollziehen . Bis jetzt weiß doch keiner ( vn uns ) was Dardai/ Widmayer als Team wollen/ umsetzenkönnen. Daher denke ih shon das ein Plan vorhanden ist, in wieweit sich das nachher umsetzen läßt werden wir doch erst sehen . Aber einig sind wir uns doch darüber dass wir kein Hurra-Fußball momentan sehen werden. Momentan geht es nur um den Klassenerhalt und über vergebene Chance in bezug auf Spieler holen braucht man doch nicht trauern , die beiden müssen aus dem was da ist etwas machen.
Und der Ansatz es braucht etwa 6 Wochen bis die Spieler wissen was der Trainer genau will ist doch nichs neues, kurzfristig kann man bestimmt etwas ändern aber manche Sachen brauchen etwas Zeit ( klar wird die Zeit eng) . Ich denke aber die beiden werden wirklich alles geben um das zu beschleunigen .


Tsubasa
24. Februar 2015 um 13:06  |  448783

@Lieschen; Momentan mal keinen Hurra-Fußball, der die Preetz Ära geprägt hat.

🙂


Caramba
24. Februar 2015 um 13:14  |  448784

Ich möchte mal auf unseren Besten aufmerksam machen, der mir zu oft unterbewertet wird:

Schieber

-hat Ramos+ Lasogga vergessen lassen
-hat die beste Chancenverwertung der Liga
-hat zusammen mit Skjelbred und Kraft die richtige Kampflaune
-ist ein richtig guter Einkauf

Think positive.

Baustellen sind hinten. Einmal wieder zu null spielen wäre schon schön. Mit 2 Viererketten Pek/Heg/SL/vdB + MN/FL/PS/HH.
Da ist zwar auch kein Vorbereiter bei, aber da müssen wir halt aus VS + Änis warten.


apollinaris
24. Februar 2015 um 13:21  |  448785

ein Trainerwechsel am 19. Spieltag macht nur dann Sinn, wenn die Wende sofort kommt ( Bremen).. drei von 9 Punkten, bei nur noch 13 Spielsn…Wenn gegen Augsburg nicht Punkte kommen, war der TW vergebens. Ein 1:2 gegen Wolfsbur , bei. drei Torschüssen..ist auch nicht besser als ein 0:1 gg Leverkusen, mit guter, spritziger 1. HZ.
Nur daher die Skepsis..mit der Person DARDAI hat (die Skepsis zumindest meine) nichts zu tun.


Dan
24. Februar 2015 um 13:26  |  448786

@lieschen // 24. Feb 2015 um 13:01

Sechs Wochen bis drei Monate je nach Intelligenz der Mannschaft (nicht Fähigkeit des Trainers) ist schon interessant. Wenn das allgemein bekannt ist, ist der Trainerwechsel um so skurriler. In drei Monaten ist die Saison vorbei und nach sechs Wochen auch die Spiele mit Punkthoffnung Mainz, Freiburg, Augsburg und Stuttgart.

Der Pal und der L…baron werden ganz sicher alles geben, wie alle Trainer. Aber sie wurden um eine vernünftige und machbare Vorbereitungzeit beraubt. Und das ist mein einziger wirklicher kritischer Ansatz.

Alles andere ist nur eine, mir Spaß machende, Retourkutsche, wofür Pal nix kann.

Es wird von einigen hier (kriege nicht alle zusammen) mit zweierlei Maß gemessen und das geht mir auf den Keks.
Und bevor wieder „Kai aus der Kiste kommt“, J-Lus Trennung habe ich schon lange verwunden.


Calli
24. Februar 2015 um 13:29  |  448787

@APO und @hurdie, die neuen Ehrenbürger von Venlo! Glückwunsch dazu 🙂


del Piero
24. Februar 2015 um 13:32  |  448788

@TT 00:00
„aber forme mal aus ner truppe von durchschnittlich begabten einzelkönnern ein erfolgreiches team“

Na schau mal nach Paddelborn oder Kölle 😉


del Piero
24. Februar 2015 um 13:35  |  448789

Also ich erlebe hier ständig echte Glaubenskriege 😆
lieber @Herthaner 00:23


del Piero
24. Februar 2015 um 13:36  |  448790

Meine übrigens Herren Thaner und nicht Herthaner (immerdiesnickszumverechseln)


apollinaris
24. Februar 2015 um 13:37  |  448791

..der Trainer ist nur für 30% zuständig…die Mannschaft ist nicht fit…die Mannschaft braucht noch 6 Wochen, bis sie mich verstehst…Mit Gott hätten wir vlt gewonnen..Mir ist das alles ein wenig zu viel “ heiße Luft“ ..Diese Skepsis, da muss ich mich korrigieren, hat dann doch auch etwas mit Dardai zu tun.
Augsburg muss die Trendwende einleiten. Dann hören die Spieler auch hin..


Dan
24. Februar 2015 um 13:38  |  448792

@del Piero // 24. Feb 2015 um 13:32

Genau wie Hinrunde 13 /14 was anderes sehe ich nicht.


24. Februar 2015 um 13:39  |  448793

ich tippe mal für Samstag ein 0:3 … 😉


Dan
24. Februar 2015 um 13:41  |  448794

Bussi // 24. Feb 2015 um 13:39

0:0 oder 1:0 wenn die Defensive steht. 😉


lieschen
24. Februar 2015 um 13:42  |  448795

@Tsubasa // 24. Feb 2015 um 13:06

genau kann nur besser werden, Klassenerhalt und dann Hurra

@Dan // 24. Feb 2015 um 13:26

natürlich ist die Zeit knapp , aber zB bei Skrini passt die Zeit kurioserweise auch (6 Wochen)

was Widmayer angeht bin ich nicht nachtragend, bzw weiß keine genau was damals war , ist mir auch egal , ich halte ihn (bezogen auf Fußball)kompetent

klar ist es spät zu reagieren , aber besser spät als nie und vielleicht belehrt man uns —

das zweierlei MAß bemängel ich ja auch


lieschen
24. Februar 2015 um 13:44  |  448796

Dan // 24. Feb 2015 um 13:26

die Vorbereitung hätte sicher gut getan


Plumpe71
24. Februar 2015 um 13:47  |  448797

@Dan,

Ich weiß nicht, wer hier mit zweierlei Maß mißt, so mancher Beitrag, grade des Nächtens ist mir auch nicht immer gegenwärtig, aber was mich hier zunehmend stört ist einfach die Verhältnismäßigkeit.

Ich finde es schon vermessen überhaupt einen Vergleich zwischen einem Fußballehrer und einem ( Pal ) der das mal werden will anzustellen und dazu in der kurzen Zeitspanne.

Das in der kurzen Zeit nur an mentalen Schrauben gedreht werden kann und das spielerische Element Zeit braucht, war doch klar, mit welchem Zweck werden denn hier die Spiele unter Jlu mit denen von Dardai jetzt bereits verglichen ? Das kann doch kein halbwegs seriöser Vergleich sein, so jedenfalls meine Ansicht und von einem “ Dardaianer “ bin ich weit entfernt 🙂

Das Dardai gegen Augsburg und Stuttgart Punkte braucht, wird er selbst wissen, aber @apo redet von heisser Luft ? Der eine redet eben über Gott und Glück und der andere hat lange nur noch über Quentchen geredet, waren denn Jlu seine PK´s und Statements inklusive Analysen um so viel gehaltvoller ? Für mich zuletzt leider nicht mehr


lieschen
24. Februar 2015 um 13:47  |  448798

@ Caramba

Schieber

-hat Ramos+ Lasogga vergessen lassen
-hat die beste Chancenverwertung der Liga
-hat zusammen mit Skjelbred und Kraft die richtige Kampflaune
-ist ein richtig guter Einkauf

ist ein wirklich guter Einkauf, es war ja auch schon mal zu sehen was Offensiv gehen könnte , nur leider war das miteinmal wieder weg


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 13:48  |  448799

@dan
natürlich habe ich auf die Art und Weise der Persoführung bei JLu angespielt. Es war ja von einigen seit längerem angeschrieben worden und wir sind von u.a. @apo dafür „geruegt“ worden, weil es keine Fakten dazu gab. Z.T. zurecht (HALLO @apo!) aber die Zeichen waren da und der Anlass für mich zu hinterfragen, ob diese Konstellation (Trainer mit schlechter RR und ganz bestimmter Auffassung von Fuehren und viele neue Spieler, die es adhoch zu integrieren galt und ein Spielsystem danach zu entwerfen,)so günstig war. Ich glaube nicht an die Einschätzung JLu war einer der besten Trainer. Ich war trotzdem froh, dass er sich für Hertha entschieden hatte.
Ich glaube aber auch, ab Sommer 2014 war er mit diesen Aufgaben am falschen Ort.
Mich würde nicht überraschen, wenn wir auf dem Weg zu den 42 Pkt. und Platz 10 noch einige Überraschungen erleben. 😀


lieschen
24. Februar 2015 um 13:51  |  448800

@ waren denn Jlu seine PK´s und Statements inklusive Analysen um so viel gehaltvoller ? Für mich zuletzt leider nicht mehr

geht mir nicht viel anders

nun hoffe ich das Pk hin oder her

Diese beiden Trainer ,es schaffen , bin auch überzeugt das es etwas werden kann .

Es geht nur großteils über die mentale Schiene und weiterem Arbeiten an Defensiv und Offensiv-Elementen


Dan
24. Februar 2015 um 13:52  |  448801

@lieschen // 24. Feb 2015 um 13:42

Ich bin nachtragend, weil er meinen Verein (nicht Preetz) öffentlich und wissentlich geschädigt hat.

Kompetent in Sachen Fußball ist er ganz sicher. Ich würde ihn aber mit Luhukay in eine Schublade packen.

@Skripnik
Müsste ich jetzt nachrechen oder Dir vertrauen, aber der Punkt ist doch, nach dem ihm die Winterpause zur Verfügung stand, „rockt“ Bremen in den ersten Spielen.

Pal und Widmayer sind für mich „Opfer“ die zu Helden werden können. Ich wünsche ihnen und uns viel Glück.


lieschen
24. Februar 2015 um 13:53  |  448802

Hr.Thaner // 24. Feb 2015 um 13:48

Mich würde nicht überraschen, wenn wir auf dem Weg zu den 42 Pkt. und Platz 10 noch einige Überraschungen erleben

würde mich auch nicht wundern


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 13:55  |  448803

del Piero // 24. Feb 2015 um 13:35
😉


hurdiegerdie
24. Februar 2015 um 13:59  |  448804

apollinaris // 24. Feb 2015 um 12:56 (auch an Calli 13:29).

Das mit dem Popanz habe ich nicht verstanden. Was ich sagen wollte ist: Auch wenn ich eher für Langkamp bin, kann ich mir eine Begründung für Heitinga jetzt im Augenblick vorstellen (und @Calli, das ist keine Verteidigungs-Argumentation pro JLU sondern eher eine Argumentation pro Dardai falls er HEitinga bringen wollte).

@Dan // 24. Feb 2015 um 12:55
Das mit dem tiefer verteidigen (etwas kompakter weiter hinten stehen) ist m.E. das, was Dardai kürzlich gesagt hat. Es hätte mit Mainz gut keklappt, also wolle er das auch wieder gegen VW.
Aber ich lege mich nicht fest 😉


lieschen
24. Februar 2015 um 14:00  |  448805

Dan // 24. Feb 2015 um 13:52

Skripnik

ich habe nicht genau nachgezählt, weiß nur dass esbei bremen auch nicht gleich rund lief und die Vorbereitung bestimmt geholfen hat schon zeitlich .
Vielleicht sollte man bei Hertha ein kurz-Trainigslager einberaumen , keine Ahnung ob das hilft, aber ich würde in der Situation das bestimmt machen

Genau da ist der Unterschied ich glaube Widmayer und Luhu kannst du nicht in eine Schublade packen , ich denke beide arbeiten auf andere Art und Weise ,möchte aber auch nicht Nachtreten , da ich mir gewünscht hätte das es it dem altenTrainer läuft und es nicht zu dieser Situation kommt.

Nun gebe ichaber den beiden eine Chance , da ich denke das Widmayers defensiv- Gedanke und Pals Offensiv-Gedanke eine gut Ergänzung sein kann


apollinaris
24. Februar 2015 um 14:12  |  448806

@ hurdi# Popanz: seit Monaten werden Luhukay bestimmte Dinge vorgeworfen: Er bremste Stocker, Mukki, Kalou..etc jetzt Heitinga. Bei Heitinga zeigt aber die Chronologie, dass diese “ Psycho- Bremsen- Theorie“ eher haltlos ist. Dass Heitinga aus eher fachlichen Gründen nicht eingesetzt wurde, ist für mich ein sinnvollerer Ansatz. Jetzt verstanden ? 🙂


del Piero
24. Februar 2015 um 14:14  |  448807

Mein Lieber Scholly, ähhh @Bolly
Da Du mich ja freundlicherweise erwähnst 😉
Magst Du nicht verstehen, dass man Neuzugänge erst einmal spielen läßt?
Nur weil Jos das nicht machte? Sind die anderen Trainer alle nicht auf dem Niveau wie JL?

Pal macht DAS aus der Not heraus, was zum Anfang der Saison hätte geschehen müssen. Er läßt die Neuzugänge spielen, damit sie sich einspielen.
Hoffen wir das es nicht zu spät ist, aber es ist unsere einzige Chance die dazugeholte Qualität auch umzusetzen in einem Mannschaftssport.
Inzwischen sehen die meisten, dass Plattenhardt kompletter ist in seinen Fähigkeiten als Schulz.
Das Kalou mit Schieber zusammen im Sturm rochierend spielt habe ich mich garnicht getraut zu fordern. Ich wollt ihn auf Links anstelle von Schulz, oder auf rechts anstelle von Beerens, je nach Situation und auch nicht immer, aber viel öfter.
Warum ist es so schwer zu verstehen das die ganze Abwärtsentwicklung nicht ihre Fortsetzung, sondern ab der neuen Saison ihre Potenzierung erfuhr?

Der einzige über den man diskutieren kann m.M. ist Hegeler, zumal er als 8er geholt wurde.

Und zuletzt. Je enger der Raum wird umso blinder muß das Verständnis bezüglich der Aktionen und Laufwege meiner Mitspieler werden.
Frage:“In welchem Bereich hast Du als Spieler den wenigsten Platz und wo werden die höchsten Anforderungen an die Ballbehandlung gestellt?


Dan
24. Februar 2015 um 14:14  |  448808

@Plumpe71 // 24. Feb 2015 um 13:47

Vergleiche ich Spiele von den Beiden?

Mein Ansatz sollte man nachlesen können.

JLu sagt das Quentchen fehlt und wird dafür „rund“ gemacht.

Pal Dardai sagt das der (Fußball)Gott nicht wollte, dass Hertha punktet und das wird wohl von den Quentschen – Leuten kaum eine Notiz wert sein.

Über Dardai und Langkamp kann man verschiedener Meinung sein. J-Lu wurde für ähnliche / gleiche Handlungsweise ans „Kreuz“ genagelt. Die „Nagler“ haben jetzt aber bei Pal Dardai dafür Verständnis.

Das ist mein Maß das ich meine.

Spielerisch würde ich mich nicht aus dem Fenster wagen, weil in erster Linie das Team liefern muss.

Wie schon oft geschrieben, der von mir anerkannte Trainernovize Pal Dardai ist die ärmste Sau in diesem miesen Spiel.

Bei so einer Chance kannst Du nicht nein sagen, aber es fehlt einem mangels Erfahrung das Rüstzeug. Nicht umsonst wird er Widmayer gefordert haben.
—–
@Hr.Thaner // 24. Feb 2015 um 13:48

Ohne Wissen werde ich auch einen JLu nicht von Fehlern freisprechen. Am Beispiel Langkamp habe ich versucht die Wahrnehmung zu beschreiben.

Und man sollte das ganze von mir nicht zu sehr auf die Goldwaage legen, ich finde es zwar genervt aber witzig, wie unterschiedlich vorher Negatives in hoffnungsvolles Positives umgewandelt wird.

Leverkusen Spiel vs Wolfsburg Spiel

Nur meine selektive Wahrnehmung.

Es geht hier NULL um einen Pal und JLu Vergleich. Das verbietet sich für mich.


Opa
24. Februar 2015 um 14:15  |  448809

Ich sehe es ähnlich wie Dan.

a) Dardai ist die bedauernswerte Propaganda-Waffe im scheinbar reichlichen Arsenal der allerletztesten Patronen des GF S&K, der uns zudem mit interessanter Dialektik und Rechenkünsten (7 ist gleich 4) auf ganzer Linie zu überzeugen vermag.

b) Im Sommer hieß es doch gebetsmühlenartig #Geduld – und nun bekommt Dardai nicht mal 6 Wochen? Nachtigall, ick hör Dir trapsen.

c) Egal, ob man der Meinung ist, dass die Mannschaft ein Qualitäs-, ein Charakterproblem oder beides hat, bleibt einzig und allein der schwarze Peter beim GF S&K, die anderen Stellschrauben sind nun gedreht. Obwohl, wer weiß, ob der nicht doch noch Dettmar Cramer als „Perspektivlösung“ auf dem Trainerposten herzerrt. :mrgreen:

d) Widmayer ist eine ähnliche Fehlerwiederholung wie seinerzeit Wichniarek. Wenn im Netzwerk von Preetz keiner mehr zu Hertha mag, obwohl es hier einen nicht ganz unattraktiven Posten zu vergeben gibt, dann sollte nun auch der allerletzte Getreue verstanden haben, dass es in dieser strukturellen und personellen Konstellation in der Führung nicht mehr weitergehen darf.

Diese Hertha und dieser Fußball erfordern zur Zeit viel Nachsicht, die aber eher mit langjähriger, eheähnlicher Abnutzung in Sachen Aufmerksamkeit zu erklären ist denn mit wahrer Liebe (Achtung fechi, ist das eine Markenrechtsverletzung? 😛 ) oder gar feuriger Leidenschaft.

Ein paar Punte werden wir uns schon noch irgendwie glücklich zusammenwürgen können, ob das am Ende zum Klassenerhalt zur Etablierung reicht? Wohl eher, um sich mal wieder im Fahrstuhl zu etablieren, der dann eher eine Art Paternoster ist. Und nächste Saison wird wieder ein „Titel“ gefeiert? Mir jedenfalls kommt eine Mischung aus Mitleid und säuerlicher Flüssigkeit hoch, wenn ich Leute mit den T-Shirts „Mission erfüllt“ oder „Zweitligameister“ sehe.

Dieses Hertha-Zeitalter ist aber sehr authentisch für die „Olle“, wie man Hertha auch bezeichnen könnte. Ähnliches Theater hatten wir auch unter vorherigen Führungen, sei es Roloff, Zermaitat, Holst oder „Sonnengott“ Hoeness.

Ich praktiziere weiter Demut 😉


del Piero
24. Februar 2015 um 14:22  |  448810

@Dan // 24. Feb 2015 um 10:15
Dan hihi. Sooo schlecht wie Du hab ich ihn nicht gesehen trotzdem ihr mich alle habt abgelenkt :mrgreen:
Ich habe auch keinen gehört der sagte der Beerens ist aber gut, doch warum ist der Stocker so schlecht. Weil, war er nicht.
Sei es drum.
Selbst wenn, dann hätte er erst recht spielen müssen und wenn es nur als Einwechsler wäre.


Dan
24. Februar 2015 um 14:29  |  448811

@Opa // 24. Feb 2015 um 14:15

Ich zitiere mal

„Tja..“ 😉

Selbst früher konnten wir die ersten vier wichtigen Spiele (Finale) nicht gewinnen und Pokal konnten wir schon in den 70ern nicht.

„Herthaner zu sein ist eine Ehre und kein Vergnügen.“


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 14:32  |  448812

@dan 14:14
Ich bin in der entscheidenden Aussage bei Dir. Mich stört es ebenfalls, wenn mit zweierlei Masz gemessen wird. Mir geht, genauer gesagt, dabei sogar der Knopf auf.
Nur das ich eben das Gestammel auf den PK’s eher uninteressant finde. Besonders das von … ’nee lassen wir das. 😉

Ich finde es unwichtig Events zu vergleichen. Viel interessanter wird es, wenn mam mal die Timeline betrachtet. JLu hatte Zeit ohne Ende. Spielermaterial wurde für ihn gekauft. Hatte Rückendeckung vom GF zu einer Zeit wo sich andere Trainer eine neue Wohnung suchen mussten. (Leverkusen:10Jahre-9aTrainer+Jupp)

Nicht falsch verstehen, ich habe diese Ansicht von MP akzeptiert aber die Zeichen mehr als gesehen… Jetzt aber wird hier jeder Furz und Donnerschlag von Dardai auf Spuren von Sachverstand geprüft.

Das ist für mich eher ein Beispiel für Ungleichbehandlung. Das ist für mich z.T. wirklich grenzwertig. Ihch meine da aber nicht Dich und auch nicht, dass man keine Kritik äußern sollte. Ich würde nur dafür plädieren, die Kirche im Dorf zu lassen, da sonst der Fußballgott nicht weiß wohin… 😉


Plumpe71
24. Februar 2015 um 14:34  |  448813

@Dan, 14:14

gelesen habe ich hier oft dass sich das Spiel unter Dardai kaum besser anläßt als vorher unter Jlu, vielleicht verwechsel ich dich, dann sorry an dieser Stelle

Hat denn Dardai Langkamp rasiert und öffentlich demontiert ?
Ist da was an mir vorbeigegangen ?

Deinen Ansatz meine ich zu verstehen und ich bin nahezu in der gesamten Bewertung des ganzen Vorganges bei Dir. Was die Sorge um Dardai angeht, auch und speziell die Rolle vom GF Sport, aber nur um mal der Frage nachzugehen ob man das alles nicht hätte mit Jlu bis zum Schluß durchziehen können ;

Da wäre meine Position, dass eine Trennung die einzige Option war und aus meiner Sicht wären die fachlichen Dinge hier nicht mehr allein entscheidend, wenngleich ich doch zeitig Bedenken angemeldet habe, ob er für einen perspektivischen Aufbau einer neuen Hertha der richtige ist. Den Glauben und das Vertrauen darin hatte ich sehr lange, ungeachtet seiner vorherigen Stationen, aber das was hier zuletzt die Mopo schrieb zum Binnenklima, haben doch manche schon erahnt. Kritik an der Personal- und Menschenführung gab es durchaus auch von seinen treuesten Bekennern im Blog. Für mich konnte Preetz nur noch die Reißleine ziehen, eine zersplitterte Gruppe auf ein gemeinsames Ziel einschwören, für mich unter Jlu nicht mehr vorstellbar.

Über den ungünstigen Zeitpunkt gibt es doch hier kaum unterschiedliche Meinungen und ich frage mich allen Ernstes wie man als GF Sport so an einer Gruppe vorbeileben kann.


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 14:37  |  448814

@opa 14:15 b) und c)… Klasse…
#Demut


Freddie
24. Februar 2015 um 14:38  |  448815

OT
Ein weiterer Todesfall in der Welt des Sports.
Der 21 jährige Dennis Hefter (Volleyballbundesligaspieler) ist tödlich verunfallt.
Er wurde von einem Zug in Halle überfahren.


del Piero
24. Februar 2015 um 14:39  |  448816

@apollinaris // 24. Feb 2015 um 14:12
Bezüglich #Heitinga geb ich Dir recht. Der konnte sich einspielen und was noch viel wichtiger ist er spürte somit ersteinmal das Vertrauen des Trainers.
Dennoch frage ich mich auch hier woran es lag das es so einen Leistungsabfall gegenüber der Premierleague bei ihm gab.


lieschen
24. Februar 2015 um 14:40  |  448817

„Pal macht DAS aus der Not heraus, was zum Anfang der Saison hätte geschehen müssen. Er läßt die Neuzugänge spielen, damit sie sich einspielen.
Hoffen wir das es nicht zu spät ist, aber es ist unsere einzige Chance die dazugeholte Qualität auch umzusetzen in einem Mannschaftssport.
Inzwischen sehen die meisten, dass Plattenhardt kompletter ist in seinen Fähigkeiten als Schulz.
Das Kalou mit Schieber zusammen im Sturm rochierend spielt habe ich mich garnicht getraut zu fordern. Ich wollt ihn auf Links anstelle von Schulz, oder auf rechts anstelle von Beerens, je nach Situation und auch nicht immer, aber viel öfter.“

delP ich kann das nur uterschreiben

ich sehe durchaus aus dass PAl das so macht auch um etwas anders zu machen

eigenlich wollten wir doch schon zu Saisonbeginn dieseAufstellung ,


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 14:42  |  448818

@plumpe 14:34
Absolut und ohne Vodka!

Besonder der letzte Satz ist sehr treffend formuliert, da gehe auch gern mit. Eine Frage ist allemal besser als Vorwürfe. Noch dazu, wenn so treffend formuliert.

Es ist die Frage, die auch gern stellen würde. Ich drucke auch gern das Transparent für den Olymp. Aber erst am letzten Spieltag. Oder wenn rechnerisch nichts mehr geht.


del Piero
24. Februar 2015 um 14:45  |  448819

Dan // 24. Feb 2015 um 14:14
In meinen Augen hat deine Argumentation einen Haken.
Niemand hat am ANFANG der HiRu die eine oder andere Sprechblase an Jos kritisiert.
Erst seine immer zunehmenderen partiellen Wahrnehmungsstörungen hat man dann immer weniger verstanden.
Es geht einfach um die Zeit welche Du Pal nicht gibst, während wir (fast) alle mit Jos diesbezüglich lange Geduld hatten.


Dan
24. Februar 2015 um 14:46  |  448820

@del Piero // 24. Feb 2015 um 14:22

Warst Du echt dabei, oder Dein Zwilling. 😉

Jeder hat doch gesehen, dass Beerens Allagui den Rang abgelaufen hat. Der war spritzig, hat anders als Ebert früher seine 1:1 durch bekommen. Hatte Tempo.

Stocker war nicht schlecht, hat keiner behauptet, er war nicht fit hatte körperlichen Rückstand. Das war wie geschrieben ersichtlich und verständlich, weil er von der WM und aus dem Urlaub kam, während andere ausgeruhter schon seit 30.06. plus erstes Kondi-Trainingslager trainierten. So ein Wunderspieler ist selbst Stocker nicht, dass das nicht sichtbar ist, dass andere Spieler einen Monat Training Vorsprung haben.

Und dann scheiden sich die Wege, dass was ich von ihm in Berlin gesehen habe, rechtfertigte keine Aufstellung in der 1. Mannschaft und wenn ich mich recht erinnere wurde er im zweiten U23 Spiel wegen muskulären Problemen ausgewechselt und nach seinem Bundesligadebüt brauchte er ein Sauerstoffzelt. ‚;)


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 15:01  |  448821

@dan 14:46
ist richtig was Du über Stocker schreibst. Das alle einschlagen, wäre auch vermessen zu glauben. Es sind doch kaum Mitforisten der Meinung, JLu hätte alles falsch gemacht.

Heute wissen wir, das es Gründe für ein Zerwürfnis zwischen Team und Trainer gab und keine der Seiten an einer Lösung arbeiten konnte. Jedenfalls nicht erfolgreich.

Jetzt wäre es schön, wenn sich ALLE hier im Forum etwas mehr auf das Wesentliche konzentrieren. Da gibt es genug zu kritisieren und zu streiten. Ab Sommer ist Zeit für Pappala über Papp. (Ich meine damit: wir helfen weder dem Team noch dem Verein zu diesem Zeitpunkt hier derart loszulegen)


fechibaby
24. Februar 2015 um 15:01  |  448822

@Opa

Beim BVB heißt es: Echte Liebe!

Ein Verein mit: „wahrer Liebe“ ist mir nicht bekannt!
Deshalb vermutlich auch keine Markenrechtsverletzung.


Dan
24. Februar 2015 um 15:08  |  448823

@Plumpe / Hr.Thaner / delpiero

Gehe ich gerne mit, dass der zeitlich Faktor gegenüber Pal unfair ist. Ich kann aber nicht hundertmal schreiben (ein bis dreimal sollten doch reichen), dass Pal garnicht das „Angriffsziel“ meiner Aussagen ist, sondern ein bestimmter Bloggerkreis. Den ich namentlich nicht benennen kann oder will, weil mir für eine „Beweisaufnahme“ die Zeit zu schade ist.

Es muss sich keiner die Jacke anziehen.


Dan
24. Februar 2015 um 15:12  |  448824

#wahre Liebe

Da war was mit Schichten. Oger sind wie Zwiebeln.


del Piero
24. Februar 2015 um 15:13  |  448825

Also was muskuläre Probleme mit dem Fitnesszustand zu tun haben erschließt sich mir nicht.
Im Allgemeinen:
In meinen Augen ist der Kopf das wichtigste 😆
Deshalb räume ich dem psychologischen Aspekt in meinen Betrachtungen und Urteilen auch einen herausragenden Platz ein.
Im Besonderen:
Stocker gehört für mich zu der Kategorie der besonders Sensibelen. Wie oft haben wir gehört das man Brasilianer anders „anfassen“ muß zB.
Das der nach der für ihn völlig mißratenen WM sowieso schon in einem tiefen Tal steckt bestreitet sicher niemand. wenn er dann auch noch hört er solle erstmal, statt CL, Regionalliga spielen. Na was erwartet man dann?
Der eine gibt richtig Gas, mag sein. Für den anderen wird das Loch aber immer tiefer.

Und da kann @ub das 100x als Nachtreten brandmarken. Das Stocker weder vertrauen spürte noch dem Trainer vertraute und nun Befreiung empfindet, liegt für mich auf der Hand.
So spielt er ja jetzt auch. Befreit!

Ich kann mir gut vorstellen das Stocker tiefe Zweifel befielen ob der Wechsel richtig war.


del Piero
24. Februar 2015 um 15:13  |  448826

PS: Keine guten Voraussetzungen um die 4.Liga zu rocken.


24. Februar 2015 um 15:17  |  448827

@“Papperlapapp über (Papper la) Papp“…= #PennysunsterblicheSätze 🙂


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 15:18  |  448828

@dan
Danke, habe ich so verstanden. …


Dan
24. Februar 2015 um 15:19  |  448829

@Hr.Thaner // 24. Feb 2015 um 15:01

Also ich fand mich in den letzten Wochen recht ruhig.

Und wenn mich was juckt (was doch recht selten ist), kratz (schreibe) ich mich.

Ansonsten bin ich doch ein Hertha-Gardesoldat, der demütig eingereiht grade steht und seinen Verein über Gebühr verteidigt. Trainer und Führung verstehen will.


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 15:19  |  448830

@apo
ich wollte es doch extra verschmurgeln… Aber ja… ##trifftsgenau


fg
24. Februar 2015 um 15:22  |  448831

Fast drei Stunden nichts mehr los?
Resignation allenthalben.


fg
24. Februar 2015 um 15:23  |  448832

sorry, vergaß zu laden


Plumpe71
24. Februar 2015 um 15:24  |  448833

@Dan, 15.08

gut schließen wir die Beweisaufnahme, 🙂

die Timeline, die @HrThaner ansprach, wäre auch mein Kriterium, wo ich Bauchweh bekomme, wenn zu schnell kritisiert wird.

So hab ich dich übrigens auch nie verstanden, dass du Pal als Angriffsziel hast, du verteilst die Verantwortlichkeit zum großen Teil Richtung GF Sport falls ich dich richtig gelesen habe und da haben wir doch viele Übereinstimmungen.

Ich behaupte mal ganz keck, ohne dass ich es beweisen kann, ein fähiger Manager und wir hätten nur halb so viele Trainer unter Preetz gesehen. Ein Visionär, der mit eigenen Vorstellungen ggf. auch entgegen dem Trainer bei notwendigen Spielerverpflichtungen handelt, weil er eben eine konkrete Vorstellung vom Fußball hat und vor allem weiß mit welchen Spielern und Trainern er das erreichen kann.

Nur Spekulatius, aber vielleicht wäre JLu noch Trainer bei uns, wenn Preetz eigeninitiativ erkannt hätte, wie groß die Baustelle MF in Berlin wirklich ist.


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 15:26  |  448834

@dan
schön gesagt…
wo ist denn Deine Kaserne. 😀


Bolly
24. Februar 2015 um 15:30  |  448835

@del Piero 14:14

Da liegste komplett falsch, also meinungsmässig finde ich @Dan hat es ja schon vorab alles zum 33x erklärt, bzw. versucht. 😉 Luhu hatte doch in BL Saison 1 der Neuzeit auch alle Spieler sofort eingesetzt. Warum sollte er Spieler nicht einsetzen? Ist doch Murks, Egal jedem seine Meinung.

Und jetzt noch Platte besser als Schulz? Wird ja immer lustiger. Hast Du die Fehler, die entscheidend zu Tore führten, wenn Platte spielte aber schon mitbekommen? Note 5-6 spiegelt aktuell seine Verfassung. Irgendwann werde ich auch Müde.

Egal lieber @del Piero mögest Du weiter gerne auf Luhu beziehen. Ich sehe jdf keine großen Unterschiede weder in Leistung noch in Aufstellung.

Wir können nur hoffen vlt den Relegationsplatz zu ergattern. Das sagte ich bereits Ende Dezember & würde sofort unterschreiben.


Plumpe71
24. Februar 2015 um 15:37  |  448836

del Piero // 24. Feb 2015 um 15:13

bin ich 100 % bei dir,

Mehmedi in der Schweizer Nati vor der Nase, dazu das Wissen dass er in der CL keine Laufkundschaft bespielt hat und dann hier der Kulturschock U23.

Was kann ihn denn in der Schweizer Nati körperlich so ausgelaugt haben, die vielen Einsätze ?

Auf das weichgespülte Interview von ihm , dass hier alles mit dem Trainer abgestimmt sei, gebe ich nicht all zu viel.

Im Zusammenhang mit dem Mainzspiel und der roten Karte von Karius las ich hier im Blog auch so sinngemäß Kritik , dass er so beherzt unter Jlu nicht nachgesetzt hätte, da habe ich andere Wahrnehmungen, aber um nicht völlig falsch verstanden zu werden.

Stocker hat noch viel Luft nach oben, aber jeder Spieler will nun mal anders angefaßt werden und vielleicht fehlte das Jlu zuletzt das Händchen. Völlig falsch finde ich es ja nicht, dass er nicht sofort berücksichtigt wurde, aber die Wettkampfhärte um den Sprung von der Schweizer Liga zur Bundesliga besser zu verdauen, bekommt er doch nicht in der U23


fechibaby
24. Februar 2015 um 15:40  |  448837

@Bolly

Was willst Du nur immer mit dem Relegationsplatz?
Relegation ist wie Pokal.
Das kann Hertha doch leider nicht.
Dann bitte wenigstens Platz 15!!


Dan
24. Februar 2015 um 15:42  |  448838

@del Piero // 24. Feb 2015 um 15:13

Die Leistungsschwankungen in seiner bisher kurzen Befreiungsphase fallen Dir aber auf?

JaJa ich weiß, spielt das Team schlecht kann doch Stocker nichts dafür und spielt Stocker gut dann spielt auch das Team gut.

Was nützt der freie Kopf, wenn der Körper nicht kann? Und was Muskeln, Belastung und Aufbautraining miteinander zu tun haben? Keine Ahnung.

Bei dem anderen Thema musste Dich mit @Herthaber zusammen tun. U23 , Profi, Motivation never ending Story. Wo will man einem Spieler in der Aufbauphase Spielpraxis verschaffen? 10 Minuten Bundesliga (wo jedes Spiel auf Messersschneide steht) oder 90 Minuten 4.Liga. Und man erwartet auch in der Aufbauphase keine Wunderdinge, aber mal ein Zeichen, hier bin ich Coach. Ich bin nicht Covic und kenne nicht die Aufgabenstellung in dem Spiel, aber viel Positives konnte er JLu nicht berichten.
Wenn man gegen 4.Liga Spieler kaum Laufduelle gewinnt, egal ob links oder in der Zentrale, dann hilft dir der Spieler nicht der Bundesliga. Da kann der Kopf noch so frei sein.


Blauer Montag
24. Februar 2015 um 15:47  |  448839

Tach’n. Gestattet mir die Nachfrage.

Hr.Thaner // 24. Feb 2015 um 15:01

…… Es sind doch kaum Mitforisten der Meinung, JLu hätte alles falsch gemacht.

Heute wissen wir, das es Gründe für ein Zerwürfnis zwischen Team und Trainer gab und keine der Seiten an einer Lösung arbeiten konnte.

Hat eine von Euch einen verständliche Zusammenfassung geschrieben oder irgendwo gelesen über die Gründe für das Zerwürfnis?

Mir sind leider keine bekannt.


Bolly
24. Februar 2015 um 15:48  |  448840

Ich glaube @fechi das es für Platz 15 einfach nicht reicht. Deswegen lieber den Spatz… 😉 verstehste

Bremen & Paderborn war für mich sicher vor der Saison. Zur RR habe ich mich zweimal krass geirrt, das #bremen sich so gut rauszieht & #paderborn so lange braucht um hoffentlich bald hinteruns steht. Aktuell hoffe ich auf Stuttgart & Paderborn.


Blauer Montag
24. Februar 2015 um 15:49  |  448841

Edit: eine(r ) von Euch …


Kamikater
24. Februar 2015 um 15:55  |  448842

Was mich positiv stimmt, sind die besseren Laufwege und die Ordnung, die ich im Spiel sah. Das führte zu mehr Mut in Kombinationen und zahlte sich schließlich durch den schön vorbereiteten Ausgleichstreffer aus. Zudem finde ich, dass Stocker, Schieber und Kalou schon wesentlich besser waren.

Es fehlt natürlich noch der ZOM/ZM, aber Schelle hat das schon halbwegs gut hinbekommen.

Wir müssen jetzt weitermachen und sämtliche Kraft für den Abstiegskampf bündeln, statt uns jede Woche mit Personaldiskussionen zu befassen (5 EUR ins Schweinderl). Das nützt uns nämlich momentan gar nichts, egal wie richtig oder in schöner Gedichtform sie generell angebracht wären.

Egal wie sehr wir uns alle ärgern, es geht immer weiter. Auch ohne uns.


Dan
24. Februar 2015 um 15:56  |  448843

Ich habe jetzt noch mal geguckt und frage mich, ob mich hier jemand verarschen will?

Drei lächerliche Spieltage wurde er am Anfang nicht eingesetzt. Der erste Spieltag liegt 20 Tage nach seiner Trainingsaufnahme.

Sorry da bin ich dann raus, dachte den hat man am 7 Spieltag erst eingesetzt.


Exil-Schorfheider
24. Februar 2015 um 16:02  |  448844

@delpierodel Piero // 24. Feb 2015 um 14:39

„Dennoch frage ich mich auch hier woran es lag das es so einen Leistungsabfall gegenüber der Premierleague bei ihm gab.“

Faktencheck:

http://www.transfermarkt.de/johnny-heitinga/leistungsdaten/spieler/4315/plus/?saison=2013

Die Frage ist, war er in den 15 Spielen der letzten PL-Saison überhaupt gut? Den Abstieg konnte auch er nicht verhindern, sodass man schon fragen sollte, woran lag es? Der Abwehr?


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 16:05  |  448845

@plumpe 14:24

mir ist grad so heimelig und ichhabe schonmal meine 3 Pkt Kappe in die Waesche getan… aber eines gebe ich doch noch rein.

Vorweg: MP ist weder als Spieler noch als Manager mein Favourite gewesen. Aber ich weiß nicht, vielleicht ist es ja pathologisch. Aber wenn der Chor zu einstimmig wird, dann kriege ich immer Gänsehaut. (nicht im Positiven)

Alle Entscheidungen von MP kann man gut begründen oder mit ebenfalls guten Argumenten zerpflücken. Fakt ist nur, der Verein steht schlechter da, als es sich viele erhofft hatten. Das ist das grosse Problem. Hätten wir jetzt 30 Pkt. und ein eingespieltes Team… es wäre wahrscheinlich stiller hier. 😉

Das ist nun nicht so und es musste gehandelt werden. JLu hin oder her. Es musste auch aus dem Grund heraus gehandelt werden, um die Investitionen (Spieler) zu schützen. Eigentlich können wir uns auch ein desaströses Abschneiden in der 1.Liga nicht leisten. (#innereKündigung->SpielerwegfürwenigGeld) Aber noch ist Sprit im Tank.

Das Problem bei Entscheidern ist, das sie immer polarisieren, weil von denen, die vergessen, dass man hinterher immer schlauer ist als vorher, gibt es oft zuviele. Dennoch ist es zu verlangen, dass Entscheider ihre Arbeit auf den Prüfstand stellen. Hier wurde öfter das Wort Korrektiv genannt und darum geht es auch. Ich glaube nicht, dass MP ein Problem darstellt, sondern unsere Strukturen nicht passen.

Es fehlt eine Gewaltenteilung. Ein Sportdirektor (Hatte Steffen Freund in die Debatte gebracht. 2 Tage später wurde er Sportkoordinater Profi bei Tottenham!!!) Aber ich finde, auch das ist eine Diskussion für warme Tage.

Ich will es mir nicht zu einfach machen und etwas in Gang treten, um dann zu schauen in welche Richtung es sich bewegt. Wenn hier zurecht eine gewisse Konzeptlosigkeit im Verein attestiert wird, bitte ich auch alle sich zu fragen, welches Konzept steht hinter den Forderungen, die man hier allenthalben lesen kann? Genauer: WIE SETZEN WIR ES UM?

Solange das noch unklar ist, halte ich von dem Thema „MP-Du hast den schwarzen Peter“ nicht viel.


24. Februar 2015 um 16:07  |  448846

Jepp Kamikater // 24. Feb 2015 um 15:55

Wir müssen jetzt weitermachen und das offensive Spiel verbessern, bei guter Stabilität in der Defensive. Den Gegner so fern als möglich von TK1 Tor halten.


Bolly
24. Februar 2015 um 16:09  |  448847

Wenn Heitinga bald spielen sollte, ist es schon der dritte Spieler, der einfach befreit aufspielen kann.

Wäre bloß Mucki nicht gegangen….


24. Februar 2015 um 16:12  |  448848

Wer Alternativen haben will auf der Position des GF Sport, der hätte schon vor Monaten Headhunter lossenden müssen, um vertraulich geeignete Kandidaten anzusprechen. Es würde mich wundern, falls eine blogöffentliche Kandidatensuche zu einer fähigen Neubesetzung auf dieser Position führen würde.


cameo
24. Februar 2015 um 16:13  |  448849

@fechibaby / 15:40 – „@Bolly, Was willst Du nur immer mit dem Relegationsplatz? Relegation ist wie Pokal. Das kann Hertha doch leider nicht.“

Dieses Mal wäre die medizinische Abteilung darauf vorbereitet. Sie hat einen Vorrat an Kohletabletten beschafft.


24. Februar 2015 um 16:14  |  448850

Gestatte mir die Nachfrage Bolly // 24. Feb 2015 um 16:09 Uhr?

Wer ist der zweite Spieler neben Stocker, der befreit aufspielt in deinen Augen?


Bolly
24. Februar 2015 um 16:14  |  448851

@Blauer Montag

ICH HÄTTE JETZT ZEIT 😎


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 16:15  |  448852

Blauer Montag // 24. Feb 2015 um 15:47

Sorry für’s warten: Gerne doch. Wenn Du wissen willst welche Gründe, dann bitte die Fragen, die das zuletzt offensichtliche bestätigt haben. Ich habe nicht davon geschrieben, dass ich die Gründe kenne. Aber es ist nunmal keine Ente mehr, sondern ein Schwan. (bin gerade beschäftigt; sorry für’s warten lassen)


Bolly
24. Februar 2015 um 16:18  |  448853

@ BM

Na, der besser als Schulz, der nicht zum Zuge kam #plattenhardt


Dan
24. Februar 2015 um 16:20  |  448854

#Preetz

Man kann es nach lesen, bis zur JLu Entlassung habe ich „alles“ verstanden. Da passte kein Blatt zwischen mir und Preetz. 😉

Aber den Zeitpunkt der Trainerentlassung kritisiere ich. Nicht die Trainerentlassung sondern den Zeitpunkt.
Das ist wirklich hausgemachter Mist und wenn er in seine Historie schaut, dann hat einem Röber auch die Winterpause vor seiner Entlassung nicht geholfen.

Entweder kein wirkliches Vertrauen zum Trainer aber auf Hoffnung und Glück bauen, dann macht man es wie er.

Oder kein Vertrauen, dann einem neuen Trainer die Zeit geben und es offensiv verteidigen.

Oder Vertrauen und dann durchziehen. Mit allen Konsequenzen.


24. Februar 2015 um 16:22  |  448855

Ok Plattenhardt 😎


lieschen
24. Februar 2015 um 16:24  |  448856

@Blauer Montag // 24. Feb 2015 um 16:07

Yepp yepp und nochmal yepp


del Piero
24. Februar 2015 um 16:30  |  448857

Diese Frage @Bolly
“ Luhu hatte doch in BL Saison 1 der Neuzeit auch alle Spieler sofort eingesetzt“ sollten wir mal im Turm erörtern. Das würde hier den Rahmen sprengen, auch weil ich wenig Zeit habe.


coconut
24. Februar 2015 um 16:30  |  448858

@Plumpe71
2x Däumchen….für deine letzten Beiträge.


jenseits
24. Februar 2015 um 16:34  |  448859

@Dan // 24. Feb 2015 um 16:20

„Entweder kein wirkliches Vertrauen zum Trainer aber auf Hoffnung und Glück bauen, dann macht man es wie er.

Oder kein Vertrauen, dann einem neuen Trainer die Zeit geben und es offensiv verteidigen.

Oder Vertrauen und dann durchziehen. Mit allen Konsequenzen.“

Kurz und schön zusammengefasst.


Bolly
24. Februar 2015 um 16:36  |  448860

@Dan 16:20

#Preetz —> Luhu

Nach 1:0 BVB Sieg den Trainer entlassen? Nöö

Mental war das Frankfurtspiel der Bruch. 0:3 & 2:4 Platz 10 winkte… Dann 4:4 Da willste entlassen.?

Dann nimmst gegen Hoffe das Frankfurt Spiel plus vlt 😉 die kuriosen Entscheidungen der ersten Tore als Beruhigung/Begründung. Platz 13 Entlassen?

Ich weiß nicht, schwierige Kiste: ich hätte weitergemacht, oder weiter machen lassen….
siehe Streich der nun wahrlich kein „einfacher“ Trainer ist. Aber auch Schaaf konnte bei Bremen weitermachen. Am letzten Spieltag war der Klassenerhalt sicher & man trennte sich.

Jetzt muss es der Junge Mann schaffen. Ich drücke feste die Daumen…


del Piero
24. Februar 2015 um 16:36  |  448861

Na
Exil-Schorfheider // 24. Feb 2015 um 16:02
ich habe mich bei JH bezogen auf die Eindrücke die ein User, hab mir den Namen leider nicht gemerkt, wiedergab er habe ihn so schlecht life nicht erlebt in der PL


Exil-Schorfheider
24. Februar 2015 um 16:38  |  448862

del Piero // 24. Feb 2015 um 16:30

„Diese Frage @Bolly
” Luhu hatte doch in BL Saison 1 der Neuzeit auch alle Spieler sofort eingesetzt” sollten wir mal im Turm erörtern.“

Da ich selten bis gar nicht im Turm bin, fände ich das doof.
Faktencheck dazu:

http://www.transfermarkt.de/spielbericht/index/spielbericht/2321034

Alle vier Neuzugänge haben sofort gespielt. Diese hatten dann aber auch die komplette Vorbereitung mitgemacht. Ansonsten bin ich bei @dan um 15:56.


Exil-Schorfheider
24. Februar 2015 um 16:40  |  448863

del Piero // 24. Feb 2015 um 16:36

Ja gut, ein User, der PL am TV schaut, steht natürlich weit über den Trainings- und Spieleindrücken, die man am Seitenrand mitnimmt. 😉

Wäre er schon bei Fulham der „emotional leader“ gewesen, der er mal mit Sicherheit war, wäre der Klub nie abgestiegen. Die Ergebnisse dort zeigen aber, dass man ebenfalls hin und wieder fünf Tore pro Spiel kassiert hat.


del Piero
24. Februar 2015 um 16:41  |  448864

@Exil
Wenn er nicht gut war, was wie gesagt hier wegen persönlichen Eindrucks verneint wurde,dann stellt sich doch eine andere Frage:“Warum haben wir ihn denn überhaupt geholt“?
Das ein Einzelner Spieler einen Abstig verhindern könne spielt in meiner Gedankenwelt keine Rolle.


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 16:49  |  448865

@dan
yepp. wie gesagt: „kann man kritisieren“. Ich selbst hätte JLu im Sommer einen gesichtswahrenden Posten im Verein angeboten/geschaffen. Aber Trainer- nein. Auch vor der Winterpause habe ich hier die Messer gewetzt und überhaupt nicht verstanden, dass die Vorbereitungszeit mit JLu wieder verstreicht.
Kann man alle kritisieren.
Aber ich versuche, wenn irgend möglich, auch die andere Seite zu beleuchten: unabhängig, ob überhaupt Alternativen auf dem Trainermarkt vorhanden/willig waren, die Lösung Dardai/ Widmaier, die ich gut finde, wäre ohne TW-Effekt aus dem Trainingslager gekommen. Ist meine feste Überzeugung. So haben wir gegen Mainz 3Pkt. geholt, vllt auch deshalb weil unsere Atomphysiker auf dem Platz 3 Tage lang dachten Pal hat DEN Draht zum lieben Gott. 😉
Ich halte z.B. einen Armin Veh als die bessere Lösung, glaube aber, die beiden können es schaffen.
Am Ende hat man hier nun MP vorgeworfen, er hätte das Angebot mit der Vertragsverlängerung nicht ernst gemeint, dann er schafft keine Kontinuität, dann wiederum war der Zeitpunnt der Entlassung zu spät gewählt… (viele Grüße nach Mainz und Fürth)

Ich meine nur, man kann für alles Argumente finden, keine schlechten. Dennoch gibt es bi einer Entscheidung kein ent oder weder.


Kamikater
24. Februar 2015 um 16:49  |  448866

@E-S
„Ansonsten bin ich bei @dan um 15:56.“

…wenn Du bei dann warst, warum sprichst Du dann via Internet mit ihm?
😆

@Heitinga
Hat meiner Erinnerung nach diese Saison einige gute Pässe aus der Abwehr auf die Außen, insbesondere Beerens gebracht, so wie Brooks gestern das erste Mal auf Stocker. Ist zudem der torgefährlichste Verteidiger, den wir haben.


Kamikater
24. Februar 2015 um 16:50  |  448867

@dann = Dan


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 16:52  |  448868

„bi“ ist eigentlich nicht das Paradebeispiel einer harten Entscheidung. Also: „bei“.


del Piero
24. Februar 2015 um 16:58  |  448869

Na @Dan deine Erinnerung hat Dich „Jungspund“ doch nicht im Stich gelassen. Stocker hat erst am 7 Spieltag gespielt. Es sei denn Du rechnest noch zwei Einsätze als Einwechler a 20 min. dazu. Woher Du andere Infos hast und wer Dich da verwirrte weiß ich natürlich nicht 😉 Im Übrigen müßte man ja den Pokal auch dazurechnen, aber gut.
Im Übrigen wurde er im Zentrum eingesetzt, also als Notnagel auf ungewohnter Position.
Warum Jos nicht ÄBH in der Zentrale brachte und Stocker auf links durfte, wir werden es nie erfahren.


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 17:03  |  448870

Exil-Schorfheider // 24. Feb 2015 um 16:40

@exil und @dP

Das war ich…, und gesehen habe ich Heitinga im Training und auf dem Platz. Bin seit Jahren in Fulham, wenn ich zeitlich/ gesundheitlich kann.

Er ist ein Spieler mit ausgewiesenen Qualitäten. Deine Behauptung Fulham wäre nicht abgestiegen, wenn er der EMO-Leader gewesen wäre, will mal einfach nicht annehmen. Warum eine solche Mannschaft absteigt? Keine Ahnung. Dejagah, Sascha Riether, Quälix und dann noch die Exil-Bundis… Vielleicht zuviel schlechtes Essen für die „Deutschen“.

Dennoch- Sascha Riether wäre mein Wunschkandidat gewesen und Peke dann auf links und Aus-Die-Maus. Aber JH als Fehleinkauf hinzustellen… Da fehlen noch ein paar Spieltage.


24. Februar 2015 um 17:07  |  448871

Jepp Bolly // 24. Feb 2015 um 16:36

„Jetzt muss es der Junge Mann schaffen. Ich drücke feste die Daumen…“

ICH AUCH ❗

Zumindest erweckt er in den Interviews den Eindruck, als drehe er an den relevanten Stellschrauben. Und die Berichte vom öffentlichen Training lese ich ähnlich.

lieschen // 24. Feb 2015 um 16:24 Uhr 😉


del Piero
24. Februar 2015 um 17:07  |  448872

Ne,nee @Exil ich schrieb von life gesehen. Hättste mal gründlicher gelesen wa :mrgreen:

Hach @Bolly macht das Spaß mit Dir sich aneinander zu reiben 😉
Was mich aber stört ist deine Ungenauigkeit, welche allerdings hier häufig vorzufinden ist.

Ich schröb das #Plattenhardt kompletter ist als #NS das bedeutet nicht zwangsläufig besser, zumal wenn man zum gleichen Zeitpunkt vergleicht.


del Piero
24. Februar 2015 um 17:12  |  448873

Ja genau Du warst es
@Hr.Thaner // 24. Feb 2015 um 17:03
Mein Gedachnis ist nicht mehr so gut wie Dan seines.


24. Februar 2015 um 17:13  |  448874

Ein Blick in den Rückspiegel auf Stockers Leistungen beim Heimspiel.

http://www.immerhertha.de/2014/10/03/live-hertha-fordert-den-vfb-stuttgart/#comment-366700


Plumpe71
24. Februar 2015 um 17:14  |  448875

coconut // 24. Feb 2015 um 16:30

Danke schön 🙂

Hr.Thaner // 24. Feb 2015 um 16:05

In aller Kürze, da gehe ich mit und so würde ich es auch sehen, ein strukturelles Problem, was man nach der Saison in Ruhe angeht, unabhängig vom Ausgang. Mir ging es ja nie darum hier einen verdienten Herthaner vom Hof zuu jagen, aber vielleicht in anderer Position einsetzen, Stärken stärken, Schwächen schwächen.

#Heitinga,

Ich schließe mich da @Kami an, vielleicht insgesamt etwas unter den Erwartungen, aber wirklich schlecht sehe ich ihn nicht, im Kicker liegt er beim Notenschnitt von 3,83 , besser als IV ist doch nur unser junger Brooks und sieht man sich die Durchschnittsnoten aller Herthaspieler an, kommt Heitinga auch nicht so schlecht weg.

Um nochmal auf Stocker zu kommen, ein Effizienzcheck mit Schulz wäre doch mal interessant, bei den letzten Einsätzen hat mir Stocker zumindest gezeigt, was er Schulz zwangsläufig voraushaben muss und dass er uns entscheidend helfen kann.

Vielleicht fehlte Jlu die Idee wohin mit ihm, ich kann mich wie gesagt gut daran erinnern, dass er Vali im Testspiel gegen Sevilla in Neuruppin als Sturmtank gegen eine Innenverteidigerkante gebracht hat, von daher meine Gedanken, dass er vielleicht nicht wußte, wo er ihn optimal einsetzt.


24. Februar 2015 um 17:15  |  448876

del Piero
24. Februar 2015 um 17:18  |  448877

Mal was ganz anderes bevor ich erstmal wieder abtauche.
ich freu mich schon sehr auf heute Abend. Insbesondere den für mich derzeit besten Spieler der Welt zu sehen.
Ein Genuss für mich wie wenig, aber sehr rationell und immer richtig der läuft. Der lebende Beweis das diese Laufstreckenstatistik Nonsens ist. Am wenigsten läuft der mit Ball, weil er immer weiß wo jemand steht den er mit einem, max. zwei Kontakten den Ball weitergeben kann. Zweikampfstark weil er den Ball super abschirmt und eine schußtechnik, nebst Auge für den entscheidenden Pass.

Wer Lust hat kann raten.
Übrigens schlagen heute zwei Herzen in meiner Brust, denn eigentlich bin ich in der CL ja immer für die Deutschen (Mannschaften).


24. Februar 2015 um 17:19  |  448878

Im nächsten Kader werden beide wohl nicht stehen. 🙁 Stocker gesperrt, Ben-Hatira verletzt/ im Aufbautraining.


Bolly
24. Februar 2015 um 17:26  |  448879

Ungenauigkeit ? del Piero17:07 #Platte wenn ich mich nicht täusche zweimal eingesetzt, jeweils Grotte
dann kam Mainz & er war der Held & der Anspruch warum denn nicht früher eingesetzt. Aber auch da irre ich wahrscheinlich…
Ok jetzt ist er nur kompletter… sehe ich auch nicht so #Geschmacksache

Wenn der Schulz nicht zu viel (sein Team) aushelfen müsste, wäre er meines Erachtens weiter…


24. Februar 2015 um 17:40  |  448880

Meines Erachtens könnten im nächsten Heimspiel Pl.hardt + Schulz auflaufen, da ja Stocker gesperrt ist. Etwa in folgender Formation:

Kraft; Pekarik, Hegeler, Brooks, Pl.hardt
———–Lustenberger———–
Beerens, Kalou, Skjelbred, Schulz
————Schieber——–

oder
–Lustenberger, Hosogai—
Kalou, Skjelbred, Schulz
——–Schieber——–

Auf der Bank:
Jarstein; Beerens (Hosogai?), Haraguchi (Wagner?), Ronny, Heitinga, Niemeyer, Langkamp


lieschen
24. Februar 2015 um 17:46  |  448881

@BlauerMontag

„Zumindest erweckt er in den Interviews den Eindruck, als drehe er an den relevanten Stellschrauben. Und die Berichte vom öffentlichen Training lese ich ähnlich.“

Ich weiß nicht was heute los ist , aber auch da bin ich zu 100% bei dir


lieschen
24. Februar 2015 um 17:49  |  448882

Blauer Montag // 24. Feb 2015 um 17:40

hey das ist kein 4-4-2 , schmunzel


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 17:50  |  448883

#lasst bloß den Beerens spielen!!!!!


Calli
24. Februar 2015 um 17:51  |  448884

del Piero // 24. Feb 2015 um 17:18

pirlo? nääääääääääääää, dessen zeit ist vorbei. Wenn schon der Pogba…ach was sag ich: Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaadrian…..:-)


Hr.Thaner
24. Februar 2015 um 17:54  |  448885

@plumpe 17:14

„…Stärken stärken, Schwächen schwächen…“

JEpp. Da wäre mal Platz für eine fette Benschmarkstudie „Hertha- GreatPlaceToWork“. (Informieren, Inspirieren, Entwickeln) 😉


K6610
24. Februar 2015 um 18:09  |  448886

#ZeitpunktdesTrainerwechsels

Ich hatte es neulich schon mal geschrieben, allerdings spät abends, so dass es möglicherweise nur wenige gelesen haben. Aber ich möchte es doch noch mal als theoretische Möglichkeit kundtun, wie es eventuell zum Trainerwechsel gekommen sein könnte.
Also, was ich mir sehr gut vorstellen könnte ist nachfolgende Variante:
Treffen nach dem 0-5 Debakel vs. Hoffenheim zwischen JoLu, Preetz, Gegenbauer und vielleicht noch einigen weiteren Entscheidungsträger.
Einziger TOP: Trainerentlassung Ja oder Nein?
Ergebnis: Agreement zwischen allen Beteiligten:
• Keine Entlassung
• Belek wie geplant
• Keine Nachverpflichtungen
• 4 Punkte aus den ersten drei Begegnungen
• Weniger Punkte = einvernehmliche Vertragsauflösung
• Rest der Saison mit Dardai/Widmayer
• Stillschweigen
Alle!!! segnen das genau so ab und da nach den beiden Auftaktniederlagen besagte vier Punkte nicht mehr drin sind, wird der Beschluß dann auch so umgesetzt.
Zugegeben, etwas fantasievoll von mir, aber in meinen Augen eine durchaus denkbare Variante.


24. Februar 2015 um 18:20  |  448887

Gern geschehen
lieschen // 24. Feb 2015 um 17:46 Uhr 😉


24. Februar 2015 um 18:26  |  448888

Gestattet mir erneut die Nachfrage.

Hr.Thaner // 24. Feb 2015 um 15:01

…… Es sind doch kaum Mitforisten der Meinung, JLu hätte alles falsch gemacht.

Heute wissen wir, das es Gründe für ein Zerwürfnis zwischen Team und Trainer gab und keine der Seiten an einer Lösung arbeiten konnte.

Hat einer von Euch eine verständliche Zusammenfassung geschrieben oder irgendwo gelesen über die Gründe für das Zerwürfnis?
Mir sind leider keine bekannt.
Die Frage ist von historischen Wert.

Im übrigen befinden wir uns jetzt in der Zeitzone PAL.


jenseits
24. Februar 2015 um 18:27  |  448889

@K6610 // 24. Feb 2015 um 18:09

Wenn sie im Verein alle gemeinsam spinnen, macht es das doch auch nicht besser, oder?


lieschen
24. Februar 2015 um 18:30  |  448890

@K6610 // 24. Feb 2015 um 18:09

ich kann mir durchaus diese Variante vorstellen , kann mir nicht vorstellen , dass das alles so planlos und unverhofft kam

ähnlche VAriante hatte ich auch schon geschrieben


lieschen
24. Februar 2015 um 18:33  |  448891

@Blauer Montag // 24. Feb 2015 um 18:20

vorallem das „schlimme“ ist ich wollte so oder ähnlich auch gerade schreiben

an manchenTAgen denke ich , ich habe alles gegen mich und dann so etwa tstststst… kopfschüttel


K6610
24. Februar 2015 um 18:36  |  448892

@jenseits

das ist sicher auch so ein Problem, es wird nie jemand wissen können was besser oder schlechter ist/war….
Aber mir gings mit dieser These ja auch nur darum, aufzuzeigen wie es gewesen sein könnte. Zumindest wäre es eine (preetzübliche) geräuscharme Aktion.

Zurückblickend kann ich von mir selbst nur sagen, dass ich JoLu wohl auch zwischen Hoffenheim und Trainingslager aus der Verantwortung entlassen hätte. Allerdings nur nach dem Tabellenbild entschieden, ohne Kenntnis wie es sonst um den Haussegen in Verein und Mannschaft bestellt war.


24. Februar 2015 um 18:41  |  448893

Tage gibt es ….. 😛

Es gibt Tage, da wird hier jeder Kommentaristi von den üblichen Verdächtigen verbal angerempelt. Ich find’s gut, dass du trotzdem weiter schreibst lieschen.


24. Februar 2015 um 18:42  |  448894

K6610
Der Haussegen hing schief, aber keiner von uns Zuschauern kennt die Gründe. Zumindest ich nicht. 🙁


lieschen
24. Februar 2015 um 18:49  |  448895

@Blauer Montag // 24. Feb 2015 um 18:41

an TAgen wie diesen.. heißt das … ups das gibt haue

die üblich Verdächtigen!?!?! … mich beschleicht das Gefühl dass ich auch da mitgehe ..

warum sollte ich mich davon abhalten .. was mich nicht umbringt härtet mich ab ..

derweile wäre mir Respekt lieber ,auch und geradeweil wir nicht immer einer Meinung sind ,das wäre ja auch langweilig


K6610
24. Februar 2015 um 18:49  |  448896

@BM

geht mir genau so, @ubremer hat ja leider darauf verzichtet mal etwas „Butter bei die Fische“ zu geben.
Erinnert mich fatal an das Gehabe junger Mädels früher, erst die Jungs heiss machen, und dann kneifen und eine auf „braves Mädchen“ zu machen 🙂


jenseits
24. Februar 2015 um 18:51  |  448897

@K6610 // 24. Feb 2015 um 18:36

Ja, es war eine geräuscharme Aktion, preetzunüblich. Das hat er nicht zuletzt Luhukay zu verdanken. Und ich freue mich wirklich sehr, dass zumindest alles noch in „geordneten Bahnen“ verläuft.


lieschen
24. Februar 2015 um 18:59  |  448899

@System

wurde im Morgenposttext auch behandelt daher vorhin meine spitze dass die Aufstellung von Blauer Montag kein 4-4-2 ist …grins


lieschen
24. Februar 2015 um 19:01  |  448900

@Blauer Montag // 24. Feb 2015 um 18:42

@K6610 // 24. Feb 2015 um 18:49

junge mädels erinnert mich fatal an Lolita


24. Februar 2015 um 19:02  |  448901

😆 K6610 // 24. Feb 2015 um 18:49 Uhr 😆

Nee, nee lieschen, du gehörst nicht zu den üblichen Verdächtigen. Allet schick.


24. Februar 2015 um 19:04  |  448902

Wollen DarWidai ein Heimspiel im 4-4-2 spielen? Nee, also ick weeß nich … :roll:


lieschen
24. Februar 2015 um 19:08  |  448903

@Blauer Montag // 24. Feb 2015 um 19:04

ja DarWidai wollen woll im 4-4-2 spielen ,scheint in der Überlegung zu sein , haben sie ja auch gegen die Wölfe schon probiert , hat meiner Meinung nach in der Defensive nicht viel verändert . Aber wohl flexibel ,aber wie geschrieben könnte sein

Allet schick kommt mir bekannt vor


del Piero
24. Februar 2015 um 19:09  |  448904

Calli // 24. Feb 2015 um 17:51
Na dann guck mal heute Abend. Von Fachkunde scheinst Du ja nicht frei zu sein 😉


Bluekobalt
24. Februar 2015 um 19:17  |  448905

@jenseits // 24. Feb 2015 um 18:27

Habe sehr gelacht!


del Piero
24. Februar 2015 um 19:21  |  448906

Bolly // 24. Feb 2015 um 17:26

Ohhhh gott, da stimmen wir überein. Tja Wunder gibt es….

„Wenn der Schulz nicht zu viel (sein Team) aushelfen müsste, wäre er meines Erachtens weiter…“
Ergäzen würde ich nach viel noch mit dem Wort -als Linksaußen: 😉

Ansonsten:
Plattenhard ist –
Zweikampfstärker, robuster,
-beidfüßiger,( NS hat den rechten Fuß nur damit er nicht umfällt)
-schwerer ausrechenbar, mußte mal gucken, bei NS brauchst Du nur an der Linie zumachen damit er auf Rechts vorbei muß und da ist dann Ende
-schlägt nicht nur die besseren Flanken, sondern auch mit Effet
(NS flankt selten wenn er an der Grundlinie ist, sondern versucht 1:1 und das klappt nur mit Anlauf, da er wg seiner Schnelligkeit dann den Verteidiger überlaufen kann)
usw.
So hab ich das beobachtet


Bolly
24. Februar 2015 um 19:31  |  448909

@del Piero #platte

…Kann sein, aber was nützt das, wenn du fast in jedem Spiel grobe, individuelle Fehler machst #H96 #Frb


24. Februar 2015 um 19:36  |  448911

———-> umblättern 😉


K6610
24. Februar 2015 um 19:37  |  448912

Hertha BSC!


24. Februar 2015 um 20:11  |  448931

@“Lieschen, jetzt bitte mal ganz ehrlich: wurdest du heute von einem Diskutanten verbal angerempelt, wie jemand hier gerade postete. Interessiert mich wirklich. Ich habe mal alles überflogen und nix gefunden..


Dan
25. Februar 2015 um 7:00  |  449087

Machen wir es glatt.
300. 😉


schnuppi
26. Februar 2015 um 14:20  |  449272

Bitte bitte lieber Fußballgott laß das unser Wochenende werden. Ha Ho He

Anzeige