Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Akustisch wurde am Montagnachmittag einiges geboten auf dem Schenckendorffplatz. Das blau-weiße Flatterband neben dem Trainingsplatz machte seinem Namen alle Ehre und machte das, was man als Flatterband bei gefühlten sieben Windstärken macht. Flattern, eben. Jenseits des Flatterbandes wurde zeitgleich herzlich gelacht, phasenweise war sogar lautes Gejohle zu vernehmen. Macht scheinbar gute Laune, so ein Heimsieg.

Vor allem während des Aufwärmprogramms ging es hoch her. Fitness-Coach Hendrik Vieth hatte sich muntere Übungsformen ausgedacht. Eine davon sah so aus: Ein Spieler begibt sich in den Vierfüßlerstand und dient einem Teamkollegen somit als „Beinablage“ für seine Liegestütz. Drollig anzusehen, findet ihr nicht? Pal Dardai bekam das Grinsen jedenfalls gar nicht mehr aus dem Gesicht.

Für noch mehr Heiterkeit sorgte ein „Pärchen-Wettlauf“. Zwei Hertha-Profis Hand in Hand, dazu ein Ball und ein kleines Tor. Johannes van den Bergh erwies sich dabei als besonders motiviert, vergaß im Eifer des Gefechts aber, aufs Tor zu schießen. Schenkelklopfen allenthalben.

Wechselspiel zwischen Dreier- und Fünferkette

Danach wurde es allerdings ernster. Kombinationsspiel mit Torabschluss (inkl. eines sehr sehenswerten Lupfertores von Salomon Kalou!), gefolgt von einer Spielform auf halbem Feld. Dabei ließ Dardai eine Abwehrkonstellation üben, die es bislang nur unter Jos Luhukay gab.

John Brooks, Sebastian Langkamp und Fabian Lustenberger bildeten eine Dreierkette, die bei gegnerischem Ballbesitz durch Nico Schulz (rechts) und Marvin Plattenhardt (links) zu einer Fünferkette wurde.

Pekarik und Ronny pausieren, Schieber fällt länger aus

Fest steht ja: Dardai muss sich für das Auswärtsspiel in Stuttgart am Freitag etwas einfallen lassen. Peter Niemeyer und Per Skjelbred fallen gelbgesperrt aus, der Einsatz von Peter Pekarik ist nach dessen Nasenbeinbruch weiterhin fraglich. Er soll in den kommenden Tagen eine Gesichtsmaske ausprobieren.

Julian Schieber fällt hingegen definitiv aus. Seine Kniebeschwerden scheinen schlimmer als befürchtet – Knorpelschaden. Wie sich die Situation bei Pekarik und Schieber aktuell darstellt, lest ihr morgen in eurer Morgenpost.

Nicht auf dem Trainingsplatz stand am Montag übrigens Ronny, der gegen Augsburg nur auf der Tribüne saß.

Dardai: „Ronny hat sich schon Sonntagabend abgemeldet. Er hat Grippesymptome und Fieber.“

Der Trainer wollte sich selbst durch diese jüngsten Hiobsbotschaften nicht die Laune verderben lassen. Von einem langen Gesicht keine Spur, stattdessen setzte der Ungar sein optimistisches Dardai-Lächeln auf. Tenor: „Wir werden das schon irgendwie schaffen.“

Beerens für „Kacktor des Monats“ nominiert

Das „irgendwie“ lässt sich auch auf Roy Beerens Tor in Mainz anwenden. Mit etwas Verspätung könnte der Niederländer für diesen Treffer nun noch einmal zu neuen Würden kommen. In der WDR-Sendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ ist Beerens für das „Kacktor des Monats“ nominiert. Falls ihr ihm zum Sieg verhelfen möchtet: Hier geht’s zum Voting.

Und wo wir schon in den Weiten des Internets unterwegs sind: Zwischen Herthas verletztem Spielmacher Alex Baumjohann und Rapper Kool Savas scheint sich eine virtuelle Männerfreundschaft anzubahnen. Lässt zumindest der Blick auf Baumjohanns Twitter-Profil vermuten.

Am Dienstag trainieren die Hertha-Profis um 10 und um 15 Uhr. Wird sind vor Ort und halten Augen und Ohren für euch offen.


272
Kommentare

jenseits
2. März 2015 um 18:59  |  450643

Ist schon Freitag?


ahoi!
2. März 2015 um 19:00  |  450644

ha und ho


PSI
2. März 2015 um 19:01  |  450646

he


PSI
2. März 2015 um 19:02  |  450647

und
Hertha BSC


ahoi!
2. März 2015 um 19:03  |  450648

na bitte. geht doch! 😉


pax.klm
2. März 2015 um 19:09  |  450652

Auffallend beim Training, ÄBH versucht nen Leader zu machen! Ordentlich am Anweisungen geben mit lauter Stimme. Und erst der Blick, wenn er zu hart angegangen wird. Soo muß dit sein.
Kalou wird intensiv verbal in Spielchen gesucht, gefunden und gefordert.
Machen einen guten Eindruck. Interessant das Interesse einer norwegischen Schülergruppe und die Anfeuerung für die Nordmänner in Herthas Reihen.


Blauer Montag
2. März 2015 um 19:12  |  450655

by Jack Bruce and Pete Brown

In the white room with black curtains near the station.
Blackroof country, no gold pavements, tired starlings.
Silver horses ran down moonbeams in your dark eyes.
Dawnlight smiles on you leaving, my contentment.

I’ll wait in this place where the sun never shines;
Wait in this place where the shadows run from themselves….

Für die NvD :mrgreen:


Bolly
2. März 2015 um 19:14  |  450656

…was für @Dan

Nico Schulz auf rechts? Was erlauben Trainer 😉


Blauer Montag
2. März 2015 um 19:15  |  450658

jenseits // 2. Mrz 2015 um 18:59
rodf 😆


cameo
2. März 2015 um 19:24  |  450661

Was ist denn eigentlich aus dieser Anna geworden, die in den 70er und 80er Jahren etwas mit Spielern des VfB und des FC Freiburg gehabt haben soll?


ahoi!
2. März 2015 um 19:25  |  450662

@jl: by the way: ich sehe da oben kein bild!


schnuppi
2. März 2015 um 19:28  |  450663

Ick hab auch keine Lust mir die gute Laune von Verletzungen und gelben Karten nehmen zu lassen. Hab für das perfekte Hertha WE gebetet . Dieser Verein macht mich noch bekloppt. Ick wollte sagen noch bekloppter. HA HO HE


2. März 2015 um 19:29  |  450665

Guten Abend @ll

Der heutige Trainingsbericht liest sich ja entspannter, als etwa die Verletzung von Schieber. Vielen Dank einstweilen dafür.

Nun hab ich mal ne Frage, bisschen OT, aber Fußball, an die Profis von euch, oder die, die Ahnung davon haben:

Was bringt Doping im Fußball? Angelehnt an die heutige Berichterstattung in diversen Medien zu Dopingvorwürfen der 1970/80 Jahre bei Stuttgart und Freiburg.

Mir erschließt sich der Nutzen nicht so wirklich bei einem Fußballer.

Danke schon mal im voraus.

Würde mich auch über eine Erklärung von Dir, @Ursula freuen


del Piero
2. März 2015 um 19:31  |  450666

del Piero // 2. Mrz 2015 um 19:28

Also @Morje dann lies doch noch ein mal.
Steht doch alles da. Spielerlieste gemeinsam abgestimmt, dann verpflichtet und danach vom Trainer nicht mehr für gut befunden.

Wenn ich etwas will dann tue ich es. Wenn ich etwas nicht will, dann finde ich eine Begründung.
Außer für zwei Holländer gab es immer Begründungen. Komisch.

Die schlechtesten Freunde sind die, welche mich niemals kritisieren und für allesVerständnis aufbringen, selbst für die größten Fehler.


jenseits
2. März 2015 um 19:36  |  450668

@moogli

Ich glaube, dazu wird uns @elaine was sagen können. Die Frage hatten wir neulich schon einmal hier.


hurdiegerdie
2. März 2015 um 19:39  |  450669

Ich hatte mich schon gewundert, dass der Bericht unter dem Radar flog:
http://www.zeit.de/sport/2015-02/freiburg-doping-skandal-kluemper


LukPi
2. März 2015 um 19:45  |  450670

@moogli:
– Verbesserung der Ausdauer-Werte
– (Schnell)-kraft
– Aufputschmittel um Müdigkeit vorzubeugen / härter zu trainieren
– Allgemeiner Fitnessaufbau nach Verletzungen

Wer daran glaubt, dass Fußball ein sauberer Sport ist, läuft blind durch die Welt. Im Leistungssport wird doch fast überall gedopt. Es geht beim Fußball einfach um viel zu viel Geld. Wenn die Bombe irgendwann platzt, waren die Radsport / Leichtathletik-Skandale gar nix dagegen.


elaine
2. März 2015 um 19:48  |  450671

jenseits // 2. Mrz 2015 um 19:36

mein Lieblingsthema hatten wir doch schon lange nicht mehr.
Beim Thema Doping stimme ich auch zu 100% mit @ursula überein.
Wenn ich mir die Fußballer so ansehen, dann gehe ich davon aus dass einige mit Steroiden dopen.
Natürlich kann man damit schneller Muskeln aufbauen, die Sportler können länger und härter trainieren. Sie sind im allgemeinen frischer und schneller.
Wenn man verletzt oder krank ist, dann ist es gestattet Steroide zu spritzen.
Der Nachteil ist, dass die Muskeln schneller wachsen und das auch zu Muskelproblemen führen kann.
Wenn ich mir Hertha und insbesondere Lustenberger, den Spargel ansehe, dann denke ich die brauchen keine Dopingtest, die sind clean.


monitor
2. März 2015 um 19:49  |  450672

Dooping.

Man könnte Ronny Mittelchen verabreichen, ob er deshalb ein Messie würde?


elaine
2. März 2015 um 19:50  |  450673

monitor // 2. Mrz 2015 um 19:49

trainieren muss man aber trotzdem 😉


monitor
2. März 2015 um 19:52  |  450674

@jenseits

Eben! 😉


monitor
2. März 2015 um 19:57  |  450675

Es wird sicher Dooping geben. Bei der Ausdauer und bei Tim Wiese.

Muckis und Haare schön ist bei den jugendlichen Helden ja auch sehr modern und nicht jeder in der Muckibude hat Bock auf den langen harten Weg, wenn es eine Abkürzung gibt.

Inwiefern das im Fußball nützlich ist, ist eben die Frage.


Blauer Montag
2. März 2015 um 19:57  |  450676

Zu dem Thema lege ich auf
Mothers little helper 😉

https://www.youtube.com/watch?v=tfGYSHy1jQs&list=PL4453AF767059823C&index=73


Bolly
2. März 2015 um 19:58  |  450677

#nicht mehr für gut befunden….

Das hat ja schon Charakter von Verschwörungstheorien alla…. 😉

Das normalste in der Fussballwelt. Es gibt A Spieler, die man haben möchte & vielleicht B Spieler, wo es abzuwägen gilt, ob es was werden könnte. Manchmal bekommst Du vielleicht kein A Spieler (Ostrzolek) & nimmst den B Spieler (Platte) vom Absteiger 😉
Du hast in jedem Team Spieler, die Du fern weg für gut betrachtest & als Mehrwert einschätzt/erkennst & die Dich dann „sportlich“ enttäuschen.

Daraus jetzt einen Fakt zu drehen, weil es den einen oder anderen Unzufriedenen gab, der jetzt eventuell bessere Leistungen erbringt ist für mich der größte Murks. Fragen wir doch mal Hosogai, was der seit drei Wochen denkt… 😉


Plumpe71
2. März 2015 um 20:01  |  450678

Wer sich für Doping im Fußball, speziell in den 70´ern , interessiert.

In Edwin Kleins “ Rote Karte für den DFB “ findet sich einiges zu diesem Thema, sehr lesenswert, finde ich. Kommen auch ehemalige Fußballer zu Wort

Zum Thema Nutzwert im Fußball wurde hier ja schon einiges gesagt, sicher etwas anders als in Individualsportarten, im Mannschaftssport verliert sich das schon ein wenig , denn hier kommen noch zu viele andere Faktoren zum Tragen, aber es hilft ungemein das heutzutage übliche und extrem kräftezehrende Pressing / Gegenpressing durchgängig auf dem Niveau zu spielen.


monitor
2. März 2015 um 20:03  |  450679

@Bolly

Das ist doch seit jeher eine der schönsten Geschichten im Fußball

Der Spieler XYZ, bei SC Schwierig schon auf dem Abstellgleis wird zum Erfolgsgaranten beim 1.FC Hoffnungslos! 😉


LukPi
2. März 2015 um 20:03  |  450680

@elaine:
Wenn man verletzt oder krank ist, dann ist es gestattet Steroide zu spritzen.

Ist das ironisch gemeint? 😀


jenseits
2. März 2015 um 20:03  |  450681

@elaine // 2. Mrz 2015 um 19:48

Wenn ich mir Hertha und insbesondere Lustenberger, den Spargel ansehe, dann denke ich die brauchen keine Dopingtest, die sind clean.

🙂 Sehr schön. Danke Dir.

—-

@monitor // 2. Mrz 2015 um 19:52

@jenseits

Eben! 😉

Ja, wir sind wirklich schwer auseinanderzuhalten. 😉


elaine
2. März 2015 um 20:04  |  450682

Plumpe71 // 2. Mrz 2015 um 20:01

es hilft auch im Fußball bei vielem. Auch dabei 90 Min., wie aufgezogen zu laufen, wie in der 90. Min. noch Kraft und Konzentration zu haben.
Die Schnelligkeit wird verbessert u.s.w


monitor
2. März 2015 um 20:05  |  450683

😳


del Piero
2. März 2015 um 20:07  |  450684

Na @Bolly
ich finde es aber schon auffällig das es gleich fast alle Neuzugänge traf. Ich glaube zwar nicht das er alle nach dem ersten Augenschein ablehnte, nur die Anzahl macht mich schon stutzig. Und man muß schon ein an Liebe 😉 grenzendes Vertrauen in einen Trainer haben um nicht ein wenig auch diese Möglichkeit in Betracht zu ziehen.
Ich jedenfalls halte angesichts der selbst von @ub eingeräumten Sturheit von Jos auch diese „Abneigungsvariante“ für denkbar.


elaine
2. März 2015 um 20:08  |  450685

LukPi // 2. Mrz 2015 um 20:03

nein, bei verschiedenen Krankheiten ist es erlaubt.

Ehrlich gesagt bin ich auch eine Weile raus und hab das nicht mehr ganz genau im Kopf
Bei Muskelverletzungen meiner Meinung nach auch.
Die Langläufer haben ja oft Astma, damit sie das Spray nutzen können, man muss dann nur einen Arzt finden, der einem das attestiert


Plumpe71
2. März 2015 um 20:09  |  450686

@elaine,

richtig, so meinte ich das, nur machen das beide Teams durchgängig von Spieler 1-11, entscheiden dann auch spielerische Faktoren, das meine ich in Abgrenzung von Radsportlern, oder Leichtathleten


monitor
2. März 2015 um 20:09  |  450687

Nutella wurde übrigens von der Doopingliste gestrichen.
Wer damit in (Werbungs-) Berührung kommt, verliert seinen Platz in der deutschen Nationalmannschaft. 😉


elaine
2. März 2015 um 20:10  |  450688

Plumpe71 // 2. Mrz 2015 um 20:09

stimmt


Kamikater
2. März 2015 um 20:14  |  450689

@Morje und @Joey Berlin
You made my day 😆

@BM
Keine Sorge. Ich war nur eben 1 Std. schneller als andere. Das war schon alles. Hab mich 0 aufgeregt.

@Ingolstadt
So, mal den kommenden Aufsteiger der 1.Liga bewundern, damit wir wissen, was auf uns im Herbst zukommt.


monitor
2. März 2015 um 20:17  |  450690

@Kami

@Ingolstadt
So, mal den kommenden Aufsteiger der 1.Liga bewundern, damit wir wissen, was auf uns im Herbst zukommt.

Meinst Du die Relegationsspiele? Die sind früher!

duck und wech…


LukPi
2. März 2015 um 20:17  |  450691

@Plumpe71

Das gleiche Argument zieht aber auch bei Radsportlern und Leichtathleten. Wenn alle das Gleiche nehmen würden, würde auch wieder Talent, Taktik etc. entscheiden.

@Elaine:

Naja zwischen Astmaspray und Steroide spritzen ist schon ein Unterschied 😉


Blauer Montag
2. März 2015 um 20:18  |  450692

Na,
da will ich gar nicht lesen,
was du schreibst,
wenn du Dich aufregst k@mikater. 😉


Blauer Montag
2. März 2015 um 20:19  |  450693

😆 monitor // 2. Mrz 2015 um 20:17 😆


Kamikater
2. März 2015 um 20:20  |  450694

@monitor
Die werden souverän 1. und wir souverän 12.
😉
*duckwech


Kamikater
2. März 2015 um 20:20  |  450695

@BM
Das hast Du doch schon.


Blauer Montag
2. März 2015 um 20:22  |  450697

27, 30, 33, 36 Punkte.

„Sie haben ihr Saisonziel erreicht.“


Blauer Montag
2. März 2015 um 20:23  |  450698

Wann war das kami?
Ist heute nicht wichtig.


monitor
2. März 2015 um 20:25  |  450699

@Kami

Dann meckern doch wieder alle, das wir die Euro-League vergeigt haben! ;-


Kamikater
2. März 2015 um 20:26  |  450700

@monitor
Stimmt, die NvD….


2. März 2015 um 20:28  |  450701

über den Manager darf man nicht reden, aber über „Abneigungstendenzen“ bei Jos darf man..ich komme mit fanseelen sehr schwer zurecht,,Muss an mir liegen
Muss auch an meiner Sympathie für Beerens liegen: im Kicker ne 4 und in der FuWo ne 3,5..das hatte ich anders gesehen. Kalou hingegen bei beiden ne 2.5, bei mir nur wegen des Tores ne 3.
Also..selektive Wahrnehmung betrifft jeden 🙂


Kamikater
2. März 2015 um 20:30  |  450702

Kommt mir das nur so vor oder sind die Spieler von Ingolstadt alle ziemlich klein und fiepsiger Statur?


Bolly
2. März 2015 um 20:30  |  450703

Jip @moni 20:03

Und @del Piero im ersten Jahr bleibt es bei allen Zugängen „uneingeschränkt“ das sie sich durchsetzten? Und nun?
Deswegen konstruiere ich auch nicht, das ein Trainer den einen oder anderen mit Kalkül nicht spielen lässt. Und „alle“ ist wohl sehr übertrieben?

„Abneigungsvariante“ kann sich heut zu Tage kein Trainer der Welt erlauben, aber glaube, wen Du glauben möchtest.

Sturheit ist doch ein ganz anderes Thema, das ich voll mit gehe.

Du gehst mir zu viel vom Spieler weg, der seine Leistungen damals „abliefern“ muß(te). #Stocker #Platte #Heitinga

Ein Trainer, das hat schon Trappatoni gesagt: „Ein Trainer sehen was passieren in Platz.“ 😎


Kamikater
2. März 2015 um 20:31  |  450704

@apo
Jeder darf über alles reden. Das war doch nie das Thema heute.


monitor
2. März 2015 um 20:32  |  450705

Ich hoffe Pekarik ist bis Freitag wieder fit. Ich möchte eine feste Viererkette, die mein Vertrauen hat. Gegen Augsburg sah es schon ganz gut aus für unsere Verhältnisse.

Ohne Schieber gibt es keine Diskussion mehr um Kalou, der ist gesetzt , so wie Ronny, …
der sitzt auf der Bank 😉
oder schaut „von oben“,
falls er nicht Grippe hat.

Und sonst mal schauen was Pal im Training gesehen hat.


2. März 2015 um 20:36  |  450706

Danke für die Wertschätzung liebe “Moogli”,
aber das Thema ist so komplex und ich habe
z. Z. ganz wenig Zeit, so dass “man”(ich) nicht
in drei, vier Sätzen erschöpfende Informationen
einbringen kann, oder “Bekanntes” ergänzen
könnte!

Nur so viel über Leistungssport, eben auch der
Fußball, im Bereich der “Sauerstoffnot”, wenn
also der Körper des Fußballer`s sich permanent
im anaeroben Bereich befindet!

Bekannt ist dabei eben die Übersäuerung, die zu
den unangenehmen Waden- und Oberschenkel-
Krämpfen führt, zuweilen bis zu Auswechslungen,
im schlimmsten Fall zu Muskelzerrungen oder zu
Muskelfaser(an)rissen!

Der Körper wehrt sich zwar gegen die Sauerstoffschuld
und bildet so ein “Ding” wie “vergorenes” Glycogen “
mit der Konsequenz, dass beim Abbau von Glycogen
ein “Abfallprodukt” dieses Laktat, diese Milchsäure
gehäuft anfällt! Also Teufelskreis!

Was in der Konsequenz heißt, ganz rapider Leistungs-
abfall und Konzentrationsschwächen bei sinkender
Kondition! Allein um diese bekannten biochemischen
Vorgänge zu minimieren bzw. zu verzögern, also so
weit als möglich dem Leistungsabfall durch Laktat
entgegen zu wirken, wird gedopt…!

Beim Fußball kann man dies leicht mit Ephedrin
(Hustensaft) mit Glenbuterol (Katrin Krabbe!) und
auch mit einfachen ACE Hemmern und Kalzium-
Antagonisten, also mit blutdrucksenkende Mittel
in erhöhter Dosierung, erreichen! Als Laktat-“Buffer”!
Ergo desto geringer, niedriger mein Blutdruck, desto
geringer meine Herzfrequenz, Sauerstoffschuld, und, und,…

Nun gibt es ja mittlerweile ganz andere “Mittelchen”,
wie z. B. EPO (Erythropoietin), und, und, und…

Aber wie gesagt, ein ZUUU komplexes Thema, für
die nächste Länderspielpause vielleicht, denn es
wird reichlich davon Gebrauch gemacht, von diesen
“Mittelchen”, auch oder gerade im Fußball!
Im Fußball auch gern Asthma- und Bronchial-
sprays (z. B. Sultanol u. ä.)!

Vielleicht noch Testosteron und Anabolika zu
nennen, gern bei und nach Verletzungen und zur
“Regeneration (!?)”….


Bolly
2. März 2015 um 20:37  |  450707

@Apo

ist mir auch aufgefallen #Beerens Vielleicht hat der liebe @Sunny bewertet :mrgreen:


2. März 2015 um 20:37  |  450708

Gibt es Doping Kontrollen eigentlich nur bei internationalen Spielen. Oder auch im Ligaalltag?


pax.klm
2. März 2015 um 20:37  |  450709

LukPi // 2. Mrz 2015 um 20:17

Naja zwischen Astmaspray und Steroide spritzen ist schon ein Unterschied 😉

ABER beides steht auf der Liste, genau wie zuviel Coffein und allerlei Dinge, die ein „Normalo“ dort gar nicht vermutet!


HerrThaner
2. März 2015 um 20:38  |  450710

@moogli: Auch im Ligaalltag.


2. März 2015 um 20:39  |  450711

Jedenfalls allen schon mal Danke für die Antworten. Ich dachte immer, im Mannschaftssport hat das nicht so eine Bedeutung. …


2. März 2015 um 20:41  |  450712

@Ursula

Gerne würde ich, z.B. in einer Länderspielpause mehr lesen 🙂


monitor
2. März 2015 um 20:42  |  450713

Wie lange brauchte Ramos, bis er die Rolle bei Hertha innehatte, die den BVB so viel Geld bezahlen ließen.

Und glaubt mir, dem geht es beim BVB wie bei uns. Erst Fehleinkauf und in 2-3 Jahren gelb-schwarzer Held. Ist bei Batman und Co doch auch nicht anders gelaufen. Das muß alles zusammenwachsen.

Stocker, Beerens, Gucci (der Name sagt alles) brauchen ihre Zeit und Vertrauen, dann werden sie wertvolle Spieler werden.


2. März 2015 um 20:43  |  450714

@HerrThaner

Und warum fällt dann nie mal jemand auf?


monitor
2. März 2015 um 20:44  |  450715

@ursula
Interessanter Beitrag. Ganz ehrlich.


Kamikater
2. März 2015 um 20:46  |  450716

@moogli
Im Kontext der Vorfälle, die im Spiegel beschriben wurde, bei den Karl-Heinz Allgöwer indirekt das Doping zugegeben hat („…da hat man schon mal was Unvernünftiges gemacht“), findet sich auf http://www.fussballdoping.de der Artikel „Fußballer sammelten für Spritzendoktor“.


Kamikater
2. März 2015 um 20:47  |  450717

@moogli
Blutdoping ist so gut wie nicht nachweisbar. Wer Alpecon nimmt, ist selbst schuld. Ansonsten gibts viel zu wenig Kontrollen und nicht alles, was gefunden wird, wird bestraft.


HerrThaner
2. März 2015 um 20:48  |  450718

@moogli: Weil meiner Meinung nach im Profifussball kaum (noch) gedopt wird.


2. März 2015 um 20:48  |  450719

Hier wird gefragt

Doping im Sport? 😉

http://www.tagesspiegel.de/sport/doping-in-der-bundesrepublik-jetzt-geraet-auch-der-profifussball-ins-visier/11447708.html

Ja, ja, ich weiß, im nicht geliebten Typ 😉


Kamikater
2. März 2015 um 20:50  |  450720

„Dieses Spiel wird ihnen dynamisiert von Captagon“.
„lol“


2. März 2015 um 20:51  |  450721

@kami

Hab ich auch gelesen.

@HerrThaner

Das denke ich eben auch.

Edit last Tweet
Typ=Tsp


Kamikater
2. März 2015 um 20:56  |  450723

Tor in Ingolstadt, durch den besten Spieler auf dem Platz. Danilo.


Blauer Montag
2. März 2015 um 20:56  |  450724

Kamikater // 2. Mrz 2015 um 20:30 Uhr
Ein Perspektivwechsel ermöglicht neue Eindrücke. Und schwupps ist der Ball im Tor.


monitor
2. März 2015 um 20:56  |  450725

@moogli
Meine Vermutung

Sport ist weltweit ein ganz großes Geschäft, weil es so viele Menschen interessiert und diese für dieses Interesse bereit sind Geld auszugeben.

Dieses Interesse beruht auch auf Leistungen, die „schon nicht mehr normal sind!“

Die Tour de France im Tempo der 70ger Jahre? Undenkbar!

Skellbred mit der Laufleistung eines Wimmers, Netzers…
heute undenkbar.

Und da liegt die Crux. Bei allen Sportarten.
Es erinnert mich an die Gladiatoren im alten Rom.
Nur die Tradition des deutschen Fußballs seit 100 Jahren legt da eine Decke der Romantik drüber, die wollen die Funktionäre auf jeden Fall erhalten, sonst würde das klar zum Vorschein kommen, was es schon lange ist.

Knallhartes Geschäft ohne Rücksicht auf ideelle Verluste.


elaine
2. März 2015 um 20:56  |  450726

LukPi // 2. Mrz 2015 um 20:17

die verbotenen Substanzen, die auf der Liste stehen sind alle gleichberechtigt.

https://www.leichtathletik.de/verband/anti-doping/medizinische-ausnahmegenehmigung/


elaine
2. März 2015 um 20:59  |  450728

moogli // 2. Mrz 2015 um 20:43

weil bei den Fußballern kaum Bluttests gemacht werden, und die Pharmakonzerne den Dopinginstituten immer eine Nasenlänge voraus sind 😉


2. März 2015 um 21:00  |  450729

Knallhartes Geschäft ohne Rücksicht auf ideelle Verluste.

Keine Frage, das sag ich schon lange, aber wenn alle dopen, wo liegt dann der Vorteil? Dann sind alle ausdauernder, belastbarer, schneller. Und dennoch sind manche Clubs im Abstiegstrudel


Kamikater
2. März 2015 um 21:01  |  450730

Es dopen nicht alle gleich, das ist schon klar. So lange wie aber keine Dopings nachgehalten werden und nur die Kleinen bestraft werden bringt das nix.


monitor
2. März 2015 um 21:02  |  450731

@moogli

Es ist spektakulärer anzusehen und deshalb sind mehr interessiert.


2. März 2015 um 21:03  |  450732

@Elaine

Und weil das in allen Sportarten so ist, erklärt mir das nicht, warum es nicht einen Fall im Fußball gibt.

Weil es keinen geben soll? Dann hat sich heute aber einer gefährlich weit aus dem Fenster gelehnt.

Dank dir für die Links!


monitor
2. März 2015 um 21:07  |  450733

Bei der Tour de France fragte mal ein Reporter worin denn der Unterschied liege, wenn alle nicht mehr dopen würden.
Antwort: Alle wären im Vergleich untereinander ähnlich stark, nur jeder 20 Minuten langsamer!

Das würde aber keiner mehr im TV sehen wollen!


elaine
2. März 2015 um 21:09  |  450734

moogli // 2. Mrz 2015 um 21:03

ich habe mal gehört, dass im Fußball ganz wenig Bluttests gemacht werden.
Ähnlich, wie beim Tennis, da gibt es doch auch keine Dopingfälle
In anderen Sportarten wird doch auch kaum jemand erwischt, außer beim Radsport, aber vielleicht ist Epo besser nachweisbar?

Bei den Geldern, die im Fußball fließen, wird da wohl auch niemand gesperrt werden.


monitor
2. März 2015 um 21:10  |  450735

@moogli 21:03

Es ist im Fußball gelungen das Thema „draußen“ zu halten! Es würde nur stören, …
…beim Geldverdienen.


2. März 2015 um 21:12  |  450736

@monitor

Dann sind wir, als Publikum schuld, und sollten was dagegen tun? Irgendwann ist eh mal Ende der Fahnenstange. …


2. März 2015 um 21:14  |  450737

Ich bin jedenfalls mal gespannt, ob die heutige Berichterstattung irgendetwas bewirken wird…


Tsubasa
2. März 2015 um 21:14  |  450738

Erinnert sich jemand? … jetzt im Tagesspiegel:

Preetz und Luhukay…Kein Traumpaar! Seifenoper war das mal wieder…

http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/hertha-bsc-wohin-fuehrt-der-weg-mit-michael-preetz/11441804.html


2. März 2015 um 21:17  |  450739

Öhm, Tsubasa…..

Schau mal im Vorblog 😉


Flämingkurier
2. März 2015 um 21:23  |  450740

Doping das steht sicher auf der Liste der verbotenen Wörter von DfL, uefa, und fifa gleich neben dem Wort Manipulation.
Ist halt alles irgendwie Geschäftsschädigend.
Gesundheitsschädigend dagegen wird sicher in kauf genommen 🙁


Bolly
2. März 2015 um 21:24  |  450741

elaine
2. März 2015 um 21:27  |  450742

Bolly // 2. Mrz 2015 um 21:24

danke !

Das ist jetzt aber langsam zu viel und zu ungerecht!


Exil-Schorfheider
2. März 2015 um 21:30  |  450743

Ehrliche Nachfrage, weil stets anders gelernt und gelesen:

Muss es nicht Clenbuterol heißen?


2. März 2015 um 21:31  |  450744

Ich frag jetzt nochmal ganz blöd

Kann Verletzungsanfälligkeit in Korrelation zu Doping gesetzt werden?

Ich meine jetzt nicht Schieber! Eher allgemein.


Bolly
2. März 2015 um 21:32  |  450745

Tja, Seuche haben wir (3Monate Pause) bitter & alles wird dann wieder „bagatellisiert“ Kraft wäre der letzte Mohikaner.

Keiner der Langverletzten hat bis heute normalform.


jenseits
2. März 2015 um 21:32  |  450746

Mist. Das erhöht unsere Chancen auf den Klassenerhalt nicht gerade. Bedeutet 3 bis 6 Monate Ausfall für den guten Julian. Alles Gute für die OP wünsche ich.


Opa
2. März 2015 um 21:33  |  450747

Doping im Fußball? Schaut Euch mal die Kontrolldichte an und dann wird nur „Pipi“ kontrolliert.

Der Deutsche Fußballbund ( DFB ) kontrolliert seine Spieler direkt nach den Spielen. In der vergangenen Saison gab es 1659 Urinkontrollen. Eine große Zahl. Doch der Kreis der Getesteten ist ebenfalls sehr groß. Der DFB testet in der ersten, zweiten, dritten Bundesliga, in allen drei Regionalligen, in der Frauen-Bundesliga, in je drei Junioren-Bundesligen (A- und B-Jugendliche) und im DFB-Pokal – insgesamt in 13 Spielklassen etwa 5.000 Spieler. Im Durchschnitt wird jeder Fußballer alle drei Jahre nach einem Spiel getestet.

Quelle: http://www.zeit.de/sport/2012-01/doping-fussball-kontrollen

und weiter heißt es dort:

Weil viele Dopingmittel am besten in der Trainingsphase wirken, sind unangekündigte Kontrollen im Training und im Trainingslager effektiver. Diese Kontrollen übernimmt die Nationale-Anti-Doping-Agentur (Nada) für den DFB. 121 Mal hat sie die 50 Männer- und Frauennationalspieler in der vergangenen Saison kontrolliert. Die etwa 1.150 übrigen Spieler der ersten beiden Bundesligen bekamen im Training 379 Mal von der Nada Besuch. Jeder dieser Profis wird also auch im Training durchschnittlich alle drei Jahre kontrolliert. Für Profis unterhalb der zweiten Liga gibt es überhaupt keine Trainingskontrollen.

Obwohl im Trainingslager die Grundlagen für die Saison gelegt werden und Doping besonders in Sommer- und Winterpause Sinn ergeben würde, offenbaren sich dort die größten Lücken. Findet kein Mannschaftstraining statt, gibt es für Nicht-Nationalspieler auch daheim in Deutschland keinerlei Kontrollen. Wer sich individuell fit machen will, dem sind keine Grenzen gesetzt.

Hinzu kommt: DFB- und Nada kontrollieren Urin, aber kein Blut. Mittel wie das beliebte Wachstumshormon können überhaupt nicht nachgewiesen werden. Dabei ist es angeblich schon seit Ende der achtziger Jahre im deutschen Sport verbreitet. Athleten berichten, das Hormon sei gut für den Muskelaufbau und lasse Fett schmelzen.

Quasi ungestört können Fußballer auch ihre Ausdauer manipulieren, Blutdoping mit Eigen- oder Fremdblut wird nicht kontrolliert. Auch einige Formen des Blutdopingmittels EPO – wie etwa das von der Tour de France bekannte Cera – sind ohne Blutproben nicht nachweisbar. Ebenfalls unentdeckt würde der Einsatz von künstlichen Sauerstoffträgern, HBOC, bleiben.

Das ist etwa so gefährlich wie beim zu schnell Fahren erwischt zu werden. Moment, ich korrigiere mich, Doping im Fußball ist viel ungefährlicher.


ubremer
ubremer
2. März 2015 um 21:35  |  450748

@Schieber

die Pressemitteilung von Hertha von 21.10 Uhr:

Hertha BSC: Schieber wird operiert
Hertha-Stürmer Julian Schieber wird am kommenden Mittwoch (4.3.2015) am linken Knie operiert. Diese Entscheidung trafen die Vereinsmediziner um Dr. Ulrich Schleicher nach eingehenden Untersuchungen der Verletzung, die sich der Angreifer in der vergangenen Woche im Training zugezogen hatte. Julian Schieber wird Hertha BSC demzufolge in den kommenden Wochen fehlen.


Tsubasa
2. März 2015 um 21:35  |  450749

@mooglie: Da ist man mal einen Tag nicht hier im Rausche des Sieges … 🙁


2. März 2015 um 21:36  |  450750

@ elaine

EPO ist längst nicht mehr so leicht nach-
nachweisbar, wie „früher“, wenn man es
beizeiten absetzt, muss man auch…

…weil der Hämatokrit-Wert in schwindelnde
Höhen „reitet“ und das Blut dicker und
dicker wird, für die Nieren „untragbar“!!!

Also gibt es „Verdünner“, so z. B. HEG und
Iscover und die gute, „alte“ Acetylsalicylsäure ,
besser Bayer 04 Leverkusen (Aspirin) genannt…

Dann (danach) wird der Nachweis immer schwerer!


2. März 2015 um 21:36  |  450751

Danke Opa, erklärt mir so einiges.


Kamikater
2. März 2015 um 21:36  |  450752

@Bolly
Schlimmer gehts nimmer….


elaine
2. März 2015 um 21:36  |  450753

moogli // 2. Mrz 2015 um 21:31

glaube ich nicht, aber der Fußball ist viel schneller und härter geworden.
Da ist die Verletzungsanfälligkeit eben höher.

Es gab dazu auch schon einen Artikel

http://www.welt.de/sport/fussball/article132834965/Training-in-der-Bundesliga-ist-viel-zu-schlecht.html


2. März 2015 um 21:37  |  450754

Hihi Tsubasa

Ist ja nicht schlimm, haste viel nachzulesen 😉


elaine
2. März 2015 um 21:40  |  450756

Ursula // 2. Mrz 2015 um 21:36

ja stimmt, ich denke nur, dass eben EPO-Doper immer noch leichter erwischt werden, als alle anderen.
Es gibt ja für jedes Mittel auch eines , dass die Substanzen vor dem Wettkampf wieder abbaut.

Diese Substanz wurde ja dummer Weise bei unserer Skilangläuferin oder Biathletin bei der letzten Olympiade gefunden


2. März 2015 um 21:44  |  450757

Ich kannte den Artikel @elaine, allein ich lese es, kann es aber nicht beurteilen. …

Ich habe leider keine Ahnung von diesen Themen, obwohl ich viel lese, deswegen erhoffe ich mir hier ja Erhellendes.


2. März 2015 um 21:45  |  450758

Danke „ubremer“, ich hatte es befürchtet!

In der Tat hieß seiner Zeit, zu „meiner Zeit“,
während und nach meinem „Med. Sportstudium“
Glenbuterol auch Glenbuterol! Längst hat sich
aber (richtig!) Clenbuterol durchgesetzt, warum
auch immer…


elaine
2. März 2015 um 21:46  |  450759

moogli // 2. Mrz 2015 um 21:44

ich würde so gerne Beispiele nennen geht aber hier nicht.
Das mache ich mal, wenn wir uns sehen 😉


2. März 2015 um 21:46  |  450760

@ elaine

Tja….


2. März 2015 um 21:48  |  450761

Ok @Elaine


elaine
2. März 2015 um 22:00  |  450762

Opa // 2. Mrz 2015 um 21:33

😆


apollinaris
2. März 2015 um 22:01  |  450763

#Schieber..bitter, ganz bitter. Für ihn natürlich und für unser Team. Dass jetzt Kalou ohne interne akonkurrenz ist, finde ich auch nicht dolle. Mal sehen, wie er sich gibt, hoffe nicht wie weiland die Cicero & Co. 🙁


Kamikater
2. März 2015 um 22:02  |  450764

Jetzt darf sich Kalou auf KEINEN Fall mehr verletzen.


Hertha Ralf
2. März 2015 um 22:08  |  450765

Unser Kalou wird jetzt von Spiel zu Spiel besser, schon in S wird er noch mehr Knipserqualitäten zeigen!
Und bitte unseren Holländer in die Abwehr, so einen Beißer brauchen wir am Freitag.
Und Ronny auf die Bank, ab Minute 80 brauchen wir noch den Knallerfuss , weil uns die Schwaben durch ihr vieles Foulen mehrfach die Gelegenheit zum direkten Freistoß geben werden.
Endlich zwei Siege hintereinander!
Der VFB braucht zum Durchlüften mal Liga Zwei und bitte diesen“ S04 “ Trainer diese Woche bloß nicht entlassen, der passt schon ins schöne Schwabenland …


monitor
2. März 2015 um 22:11  |  450766

@kami
Wenn er sich weiterhin so schlau bewegt wie Ronny ist die Gefahr sehr gering.
Jetzt weiß ich auch warum!


backstreets29
2. März 2015 um 22:36  |  450768

Ich wiederhole mich ja gern:

Kuranyi will zurück nach Deutschladn –> Sofort-Kaufen Button drücken

Mit Schiebers Knie ist das einfach sch….


hurdiegerdie
2. März 2015 um 22:40  |  450769

backstreets29 // 2. Mrz 2015 um 22:36

Ob der in die 2. Liga kommt? Das ist doch im Moment alles Wurscht, oder? Zur Zeit können wir Kuranyi nicht verpflichten.


frohnauer
2. März 2015 um 22:46  |  450770

Verstehe ich das richtig, dass Schieber durch die OP den Rest der Saison fehlen wird? Haben zumindest BZ und Kurier getitelt. Mich wundert auch wie er sich so einfach nen Knorpelschaden zuziehen kann. Klingt für mich eher nach Verschleiß als nach ner plötzlichen trainingsverletzung. Sprich: da hat Schieber wohl schon einen größeren vorschaden im Knie gehabt.


Thomsone
2. März 2015 um 22:50  |  450772

@Frohnauer
Wieso glaubst Du, dass JS einen größeren Vorschaden im Knie hat und dann hier ein 3/4 Jahr spielen kann?


Opa
2. März 2015 um 22:53  |  450773

Schieber wurde schon mal an diesem Knie operiert. Soviel zum Thema „Vorschaden“. Das kann, muss aber nicht unbedingt etwas damit zu tun haben.


2. März 2015 um 22:54  |  450774

@ frohnauer

Bei einem Knorpelschäden gibt es IMMER
Vorschäden! Es gab, gibt keinen plötzlichen
Knorperschaden, wie bei z. B. Brüchen oder Rupturen…

Die Auswirkungen bei massiven Knorpelschäden
können auch noch dramatischer sein, als „nur“
den Rest der Saison auszufallen!


2. März 2015 um 22:55  |  450775

@ Opa

Einmal Knie, IMMER Knie! Nächtle!


frohnauer
2. März 2015 um 22:55  |  450776

Ja mist: schleicher bestätigt im Kicker wahrscheinliches saisonaus von Schieber. Jetzt Kalou in Watte packen…


Opa
2. März 2015 um 23:08  |  450778

Oder wie es mein Orthopäde immer sagte: Knie heilt nie!


Thomsone
2. März 2015 um 23:10  |  450779

Hallo, dann gibt es bei praktisch jedem Profisportler Vorschäden. Und wenn Du mal ein Arbeitsunfall hattest, dann hattest Du lt. BG auch als Freizeitsportler, wenn Du ab und zu mal „Knödeln“ warst, Vorschäden.
Ob ein Meniskusschaden als Vorschaden für einen Knorpelschaden gelten kann, also ich weiß ja nicht.


2. März 2015 um 23:29  |  450781

Tja…

…die meisten Knorpelschäden betreffen
große Anteile des „Knorpelüberzugs“ und
es bestehen MEIST auch zusätzliche Schäden
an den Menisken, oder „umgekehrt“…

Nu abba wirklich!


del Piero
2. März 2015 um 23:33  |  450782

Tja so ein Mist mit JS. Nun ist die Variante 4-4-2 schon wieder obsolet.
Und wie gut, das sich Kalou nun schon einspielen konnte. Nicht auszudenken hätte der immer noch auf der Bank zugebracht, weil er ja so wenig nach hinten arbeitet.


caballo
3. März 2015 um 0:31  |  450783

Danke für den Link zu dem Artikel des sehr informativen Tagesspiegelsartikels.
Die Debatte um den richtigen Zeitpunkt einiger User hier belegt eher den Wahrheitsgehalt, den sie ihm aber just absprechen wollen. Und der Vorwurf sebst wirkt geradezu lächerlich. Wann soll denn der richtige Zeitpunkt sein? Als ob Spieler in ihrem Leistungsvermögen durch einen Zeitungsartikel beeinträchtigt werden könnte.

Trotz einiger interssanter Details ist die Entlassung von MP für mich heute kein Thema. Obwoh ich mir auch nicht vorstellen kann, dass er diese Saison bei Hertha in seiner Funktion überlebt. Sollte die frühzeitige Verlängerung durch den Präsidenten das einzige Argument sein, wäre das substantiell zu dünn und zu wenig.
Aussitzen darf auch in einem schlecht geführten Verein kein Argument sein.

Ich vermute MP hat so viel Verstand, dass er am Ende der Saison selbst gehen wird. Die eleganteste Lösung. Die einzige Möglichkeit für ihn, sich selbst zu beweisen, dass er den Job kann. In einem Verein eben Weiterbeschäftigung suchen, dem er kein übersteigerte Leidenschaft entgegenbringt. Als ob diese für einen Manager notwendig wäre.

In seiner hervorgehobenen Funktion muss er schon nachweisen, dass er Erfolg bringt, eine Idee hat und dass er in der Krise einen kühlen Kopf behält. Und das tut mir leid, das sehe ich einfach nicht. Herzblut reicht nicht, im Gegenteil es scheint ganz offensichtlich zu schaden, denn MP zieht die Krisen ja inzwischen wie magisch an.

Auch wenn Hertha dem Abstieg noch relativ souverän von der Schippe springt, und das könnte nach dem Weichenspiel vom Sonntag durchaus der Fall sein, reicht es nun einfach nicht mehr für die Fortsetzung des Jobs.

Als Geschäftsführer sollte man auch mal die Handlungsfäden in der Hand halten und nicht von den ‚Umständen‘ getrieben werden. Das macht den Job aus. Also Micha, zeig dass Du das kannst, und erlöse uns zum letzten Spieltag mit der Botschaft Deiner Demission.

In froher Hoffnung
caballo


apollinaris
3. März 2015 um 1:40  |  450784

krass, wie sehr im Fussball das Quentchen zählt..Was hätte man wohl gesagt, wenn Kalou zwei Minuten vor Ende NICHT das etwas glückliche Tor gelungen wäre, bzw. Augsburg einfach nur den Einwurf etwas griffiger bespielt hätte… ?
wir haben gegen eine Mannschaft , die gerade mal 111 km gegangen ist gewonnen, freuen uns über unsere eigene Laufleistung..die aber etwas geringer war als die vom VfB gegen Hannover(in einem Auswärtsspiel) Stuttgart hat genauso oft auf das Tor geschossen, wie Hertha als Heimmannschft…Wir treffen uns in Stuttgart wohl in mehrfacher Hinsicht auf Augenhöhe.
Was mir etwas Mut macht: dass Stuttgart gefühlt um einiges mehr Druck hat als wir. Die sind ja quaie raus, wenn sie gegen uns als unmittelbaren Konkurrenten nicht gewinnen. Selbst ein Punkt wäre für Stuttgart deutlich zu wenig, Bei Hertha würde mich ein Punkt komplett zufrieden machen. Mutmacher NR 2: die aktuell stabilere Defensive.
Aber Respekt habe ich, denn ich sehe Stuttgart nicht wirklich schlechter als uns, ich denke mal, die haben etliche Spiele mit dem fehlenden Quentchen verloren, wurden selten an die Wand gespielt. Auch ist sie charakterlich weniger anfällig als z.B. der HSV, der auch mal mit 0:8 untergeht. Ein Spiel vom VfB wie von uns gegen Freiburg kann ich auch nicht wirklich erinnern..
Also: aufpassen, bitte.. Das ist ein Hammerspiel, auch für uns. Gewinnen wir…wäre das ein Befreiungsschlag..in vielfacher Hinsicht.


lieschen
3. März 2015 um 6:32  |  450785

Moin

Großer Mist mit Schieber

Gute Besserung!

Das zeigt wie wichtig es war die letten Spiele mit auf Kalou zu setzen , sokonnte er sich etwas besser einfinden un wird (hoffentlich) immer besser .

Dat wird schon !!


lieschen
3. März 2015 um 6:32  |  450786

letzten …natürlich


Exil-Schorfheider
3. März 2015 um 8:20  |  450787

Um @dans Gedanken wieder aufzunehmen:

Stuttgart -> SW33 Fußballgott!

Oder wie es hier heißen muss:

„Blogliebling“

——————————————————-

Weil Heitinga auf der Sechs ein Thema war:

http://www.transfermarkt.de/johnny-heitinga/leistungsdaten/spieler/4315/plus/?saison=2012

Das war die letzte Saison, dass er mal dort spielte.


Exil-Schorfheider
3. März 2015 um 8:29  |  450788

Freddie
3. März 2015 um 9:02  |  450789

@exil 8:20
Na ja, doch eher übersichtlich, was die Einsätze auf der 6 angeht.
Überraschend wenig gelbe Karten 😉


Caramba
3. März 2015 um 9:04  |  450790

c@ballo:

Jedwede Kritik ohne konstruktive Alternativvosrellung betrachte ich, nur ich, ganz allein, als Trollen.

Wer soll Deiner Meinung nach MP ersetzen?

Zu viele Tastaturkrieger hier unterwegs.

Preetz hat meines Erachtens nach gute Arbeit geleistet, hat noch viel vor sich, soll bleiben.


wilson
3. März 2015 um 9:05  |  450791

Die Empörungsmaschinerie, die in Deutschland bisweilen bei Nichtigkeiten im Sauseschritt im Eskalationsmodus läuft, tuckert in Sachen Doping im Profifußball auf ganz niedrigem Level.

Entweder will niemand daran Anstoß nehmen oder es wird als nicht anstößig empfunden.


Joey Berlin
3. März 2015 um 9:20  |  450792

@caballo // 3. Mrz 2015 um 00:31

„Als Geschäftsführer sollte man auch mal die Handlungsfäden in der Hand halten und nicht von den ‘Umständen’ getrieben werden.“

Genau! Auch bei den Verletzungen von Baumjohann, Cigerci, ÄBH und jetzt Schieber… sitzt nur da und tut nichts, ach was – verhindern hätte er diese Verletzungsseuche müssen! :roll:


Opa
3. März 2015 um 9:23  |  450793

@caramba: Die Frage nach den Alternativen hat in erster Linie das Präsidium zu beantworten. Jemandem ohne Nennung von weiteren Gründen gute Arbeit zu bescheinigen, der mindestens zwei in Abstiegen mündende sportliche Abstürze in sechs Jahren zu verantworten hat, kann man auch als Trollen empfinden 😉

@wilson: ja, ganz komisch, dass das kaum ein Journalist aufgreift. Will man den teuer bezahlten Premiumcontent nicht beschädigen? Hat man Angst, dass die Kinder sich dann andere Vorbilder suchen?


Herthas Seuchenvojel
3. März 2015 um 9:24  |  450794

Exil-Schorfheider
3. März 2015 um 9:40  |  450795

Freddie // 3. Mrz 2015 um 09:02

„@exil 08:20
Überraschend wenig gelbe Karten ;)“

England halt.

——————————————————-

OT

Weiß jemand, warum die „Notfall-Leihe“ nur ab der Zweiten Liga Englands greift?

http://www.transfermarkt.de/ex-hsv-profi-tesche-wechselt-zu-birmingham-city/view/news/189937

Hängt das mit den FIFA-Regularien zusammen?


3. März 2015 um 9:42  |  450796

Watt is‘ hier los?
Draußen scheint die Frühlingssonne und ihr blättert in dunklen Kapiteln?


Joey Berlin
3. März 2015 um 9:45  |  450797

@wilson // 3. Mrz 2015 um 09:05,

Angebliche Fälle aus den 70er und 80er Jahren machen die Sache nicht besonders spannend, außerdem gehört ein umstrittener Mann wie Dr. Klümper… aber wenn der Name Löw fällt, dann vielleicht wird es etwas Größeres daraus! 😉

http://www.zeit.de/sport/2015-03/doping-vfb-stuttgart-sc-freiburg


Caramba
3. März 2015 um 9:46  |  450798

Op@ sitzt halt im anderen Camp, ganz drüben…

MP´s Job ist die Personalaquisition, u.a. Trainer- und Spieler.

Wann immer ein schüchterner Vorschlag kommt, einen Spieler der 2. oder 3. Garde ins Auge zu fassen, heisst es (zu Recht): Können wir uns nicht leisten.
Wenn jemand mit klammer Kasse vor Clubs sitzt, die van der Vaart /van Nistelroy / Reus -Kaliber im Programm haben, hat er nicht viel falsch gemacht, oder?

Haben wir einen Spieler, der nicht aus Bankbeständen der Konkurrenz kam?

Ach ja, da ist noch Paderborn.
Wenn die drin bleiben und wir runtergehen, dann hat op@ recht…


3. März 2015 um 9:53  |  450799

Aye, por favor que no Caramba.
No pasaran.

Nichts gegen Opa.
Mit ihm und pathe würde ich jederzeit gerne ein Barbecue genießen. Aber in dieser Frage darf er nicht Recht behalten. 😛

11 Spiele, 4 Siege – das muss doch zu packen sein für Hertha ❗


3. März 2015 um 9:54  |  450800

aus dem Artikel von welt.de
„19 Prozent der aktiven Sportler leiden an Alkohol-, Drogen-, Medikamente- oder Spielsucht, nach der Karriere steigt die Zahl auf 34 Prozent. 20 Prozent der aktiven sind psychisch krank, 40 Prozent der ehemaligen.“

oha – brutale Fakten 🙁


Caramba
3. März 2015 um 9:59  |  450801

Bl@uer Montag:

Op@ ist ein Vorbild für mich. Ich beneide ihn um seine Auswärtsfahrten und die Frontberichte sind genial…

Ikonenbildung sollte es im 21. Jahrhundert nicht geben. Aber auf Persönlichkeiten wie Preetz und Dardai warte ich seit den Zeiten, als ich sehnsüchtig als Steppke vor den Toren des Olys stand, weil ich mir die 4 Mark für den Eintritt nicht leisten konnte, um Klimaschefskis Gurkentruppe zu sehen…


Freddie
3. März 2015 um 10:10  |  450802

@Bussi

Ergänzend dazu, dass – wie es heißt – der eine oder andere Spieler abends nach einem spielentscheidenes Fehler schon mal einen Rotwein trinkt, um einschlafen zu können.
Sollte sich der eine oder andere mal zu Herzen nehmen, wenn hier harsche persönliche Kritik („nicht bulitauglich“) rausgeblasen wird.


Opa
3. März 2015 um 10:13  |  450803

Caramba, danke für das Lob für die „Frontberichte“.

Ich möchte Micha auch gern im Verein behalten, aber wir müssen uns im Management anders aufstellen, denn der Output ist und bleibt eine Katastrophe. Die Budgets, mit denen Micha operiert hat, waren vergleichsweise hoch. Der hat aus durchaus vorhandenem Geld nicht das rausgeholt, was machbar gewesen wäre. Daran ist er zu messen. Dabei geht es weniger um die einzelnen Transfers, die ich auch eher positiv bewerte, als um das große Ganze. Für die ehrliche (Vor)Haut hat er ganz dufte Charakterspieler wie Lell, Ottl und Kraft geholt, für Luhukay wurden jede Menge von dessen Ex-Spielern wie Baumjohann, Ndjeng, Langkamp oder Hosogai gekauft. Alles zusammen ergab leider kein stimmiges Bild, keine Mannschaft. Vielleicht ergibt sich mit Pal, der eine starke Persönlichkeit ist, etwas mehr Führungsstärke, aber ich würde mich nicht darauf verlassen wollen, zumindest, so lange Pal Trainer ist und schneller in der Kritik steht, als wir das HaHoHe brüllen können.

Aber eins musst Du mir verraten: Warum biste nicht, wie damals üblich, umsonst zur zweiten Halbzeit rein? 😉


wilson
3. März 2015 um 10:14  |  450804

@Opa

Wenn Jekaterina Kreuzwieeintürsteherova beim Kugelstoßen und Li Min Do-Ping beim Schwimmen des Dopings überführt werden, sieht der sportbegeisterte Couch-Potato seine Vorurteile bestätigt.
Der Deutsche an sich kugelstößt nicht und 50% der Kinder in NRW können nicht schwimmen.
Wen interessiert´s also?

Der Deutsche an sich fährt aber Rad und kickt.
Und hier habe ich den Eindruck, dass viele der Meinung sind, da man sich an den dopenden Radfahrern bereits in aller Ausführlichkeit abgearbeitet hat, wolle man sich des Deutschen allerallerliebstes Kind, den Fußball, nicht auch noch kaputtmachen lassen.

Gegebenenfalls haben wir doch in den letzten Wochen und Monaten die Beruhigungspille schlechthin im Fall Pechstein geliefert bekommen.

Nun müssen nicht alle so ahnungslos wie ich in Sachen Doping sein (hier: sehr wahrscheinlich hinkender Vergleich zwischen Doping im Eisschnelllauf und Fußball).
Worauf ich hinaus will:
der Fall Pechstein könnte eine Fußball-Doping-Diskussion torpedieren, weil sich herausgestellt hat, dass die Doping-Detektive anscheinend/scheinbar/offensichtlich auch nicht unfehlbar sind.

Und wenn der linke Außenverteidiger des von mir heißgeliebten Clubs XY in Verdacht gerät, seine Ausdauer und sein Sprintvermögen seien nicht allein auf Blut, Schweiß und Tränen, sondern auf die Errungenschaften der pharmazeutischen Industrie zurückzuführen, ziehe ich mich selbst beruhigend die Pechstein-Karte.


Bluekobalt
3. März 2015 um 10:16  |  450805

@Ursula // 2. Mrz 2015 um 22:54

Hier irrst Du ganz klar!
Hatte einen brutalen Unfall im Fußball, danach war Knorpel nur noch Grütze und ich vom aktiven Fußball befreit.


wilson
3. März 2015 um 10:16  |  450806

Blut war jetzt nicht gerade die geschickteste Wortwahl in diesem Zusammenhang.


Gießener
3. März 2015 um 10:20  |  450807

zum Thema GF bezüglich der Alternativen zu M.P.:
Ich hatte schon einmal Herrn Rettig vorgeschlagen..Ihn würde ich sehr gerne in einer führenden Postion bei Hertha sehen!


elaine
3. März 2015 um 10:23  |  450808

Nur noch ein kurzer Nachtrag für @fechi

Wie @Ursula // 2. Mrz 2015 um 20:36
schrieb, wird Glukose bei hoher Muskelleistung(anaerober Bereich), wenn das Blut nicht mehr genügend Sauerstoff transportieren kann, nicht mehrabgebaut, sondern in Laktat umgewandelt und dann geht eben nichts mehr.
Um das Laktat dann abzubauen ist Ruhe (Regeneration) das wichtigste. Wenn der Laktatspiegel vor der nächsten Belastung nicht wieder verringert oder abgebaut wurde, steigt er weiter und übersteigt dann sogar noch den alten Wert. Was unweigerlich zu Leistungsabfall/Verletzungen führt
Die Regeneration (Trainingsfrei) ist ein ganz wichtiger Bestandteil des Trainings, sollte allerdings auch eingehalten werden.
Nach ganz hohen Belastungen schleichen Sportler dann wirklich durch die Gegend oder liegen,

Bei Fußballern ist die Belastung meiner Meinung nicht so hoch, aber das nur als Beispiel.
Trainingfrei ist wichtig!


Caramba
3. März 2015 um 10:24  |  450809

Op@:

Noch besser, damals gab es die Kasse ganz links für den Gruppeneinlaß. Mit selbstbewußtem Blick daruntergemischt, Kontrolle zählte ja mit der Unterstützung von Schultheiß ab, fertig war die Kiste…

Zu Lell: kam damals aufgrund persönlicher Beziehungen in das 1. Team des FCB. Ich hab heute noch vor Augen, wie dieser „Rechtsverteidiger“ unseren Voronin das 1:0 nach Flanke Ebert hat köpfen lassen. Einer der Schlechtesten aller Zeiten.
Und wenn Lell (@freddie) aufgrund dieses meinen Beitrags ein akutes Alkoholkoma kriegt…


elaine
3. März 2015 um 10:30  |  450810

Freddie // 3. Mrz 2015 um 10:10

in der Gesellschaft wird getrunken, das ist so,wenn etwas zu anstrengend wird, zu schön, zu traurig.
Wenn das Glas zur Entspannung hilft ist gut.
Nicht mehr , wenn es zur Bewältigung von Problemen genutzt wird, dann sollte man andere Wege einschlagen 😉

@Wilson
der große Fehler,den der Verband bei der Sperre von Claudia Pechstein gemacht hatte, war der, dass sie niemals positiv getestet, sondern nur aufgrund ihrer anormalen Blutwerte gesperrt wurde und das kann es nicht sein.


Exil-Schorfheider
3. März 2015 um 10:40  |  450811

Seelenfutter für die Fußball-Romantiker:

http://falscheneun.net/fussballschuhe-aus-dem-mittelalter/

Aber selbst da wird sicherlich geschimpft, dass es wieder nur „billige PR“ sei.

#bratwurstpilsundbierbank


Exil-Schorfheider
3. März 2015 um 10:57  |  450812

Freddie
3. März 2015 um 10:59  |  450813

@caramba

Ich glaube, Lell hat ganz andere Probleme, die er in den Griff kriegen muss.
Und deine Kritik ist ja gemäßigt, auch wenn ich sie in Bezug auf Hertha und das rein sportliche nicht teile.


elaine
3. März 2015 um 11:00  |  450814

Exil-Schorfheider // 3. Mrz 2015 um 10:57

das hat was…einen Trainer , den man selber nicht als genügend empfand, einem kommenden Gegner unterjubeln zu wollen 😉


3. März 2015 um 11:05  |  450815

Bis auf das Deisler Buch habe ich sie alle gelesen. Ein Blick hinter die Fassade der doch sehr betroffen/traurig macht 🙁
Uli Borowka:
Volle Pulle Mein Doppelleben als Fussballprofi und Alkoholiker
Babak Rafati:
Ich pfeife auf den Tod! Wie mich der Fußball fast das Leben kostete von
Robert Enke:
Ein allzu kurzes Leben
Timo Heinze
Nachspielzeit: Eine unvollendete Fußballkarriere
Sebastian Deisler:
Zurück ins Leben – Die Geschichte eines Fußballspielers


Caramba
3. März 2015 um 11:09  |  450816

#Stuttgart

pro Hertha: VfB-Trainer, an dessen Stuhl schon 6 von 4 Beinen durchgesägt sind

gegen Hertha: Kein Skjelbred, kein Schieber. Einzige Punteoption ist ein Nullnull.


hurdiegerdie
3. März 2015 um 11:31  |  450819

Hier mal eine etwas abgeschwächtere Variante zum Doping im Fussball, leider in Englisch.

http://www.swissinfo.ch/eng/-every-footballer-in-brazil-will-be-tested-/38730424

Ich konnte mich mal mit ihm, aber vielmehr noch mit seinem Kollegen, der Experte im Pechstein Prozess war, unterhalten. Ich hatte das hier gepostet.

Fazit: Doping im Fussball gibt es und sicherlich bei grossen Turnieren, die Ergebnisse werden nicht immer vollumfänglich veröffentlich (das sage ich jetzt, Saugy würde das nie so sagen (dürfen)). Pechstein: Beide Seiten haben gravierende Fehler gemacht. Die eine Seite wollte ein „Biopass Ergebnis“ durchdrücken, was einfach nicht hieb- und stichfest war, auch weil es kein Bio-Pass im heutigen Sinne war. Pechstein hätte früh auf das ganze Trara verzichten können, wenn sie sich gleich zum Anfang auf den genetischen Test eingelassen hätte (was sie nicht wollte und genügend Raum für weitere Spekulationen lässt).


Exil-Schorfheider
3. März 2015 um 11:31  |  450820

@moogli

Dann wohl Heitinga als Niemeyer-Ersatz in der Aufstellung?

—————————————————-

@elaine

So ist er, der Ralle… 😉


3. März 2015 um 11:34  |  450821

Werden wir sehen, wen Pal da im Training vorne sieht @exil


Exil-Schorfheider
3. März 2015 um 11:52  |  450822

moogli // 3. Mrz 2015 um 11:34

Morgen wird bestimmt im Geheimen trainiert, da das Spiel bereits am Freitag ist. 😉


elaineh wollteich morgen
3. März 2015 um 11:55  |  450823

Exil-Schorfheider // 3. Mrz 2015 um 11:52

ja, eigentlich wollte ich morgen kiebitzen, aber auf der Website steht , dass Training ist unter Ausschluss der Öffentlichkeit


elaine
3. März 2015 um 11:55  |  450824

Exil-Schorfheider // 3. Mrz 2015 um 11:52

ja, eigentlich wollte ich morgen kiebitzen, aber auf der Website steht , dass Training ist unter Ausschluss der Öffentlichkeit


HerrThaner
3. März 2015 um 11:55  |  450825

@Hosogai: Die Aussagen von Dardai stammen aus dem RBB-Sportplatz, also vor dieser Trainingswoche. Es wird also ganz darauf ankommen, wie sich unser Japaner in dieser präsentiert.
Ich glaube schon, dass er spielen wird. Möglich ist aber auch ein Duo Lustenberger-Hegeler, auf das ich aber ehrlich gesagt nicht hoffe…


Bolly
3. März 2015 um 12:04  |  450826

…die erfolgreichste Zeit der letzten zwei Jahre hatten wir mit #Hosogai

Ich sage nur, er braucht Spielpraxis… 😎

duckundwech

@all einen Sonnigen Tag…

https://www.youtube.com/watch?v=IiTW0sGJgZU


3. März 2015 um 12:15  |  450827

@ elaine

Die grundsätzliche Belastung im Fußball ist zwar
nicht so hoch als “anderswo”, aber die ständige
Bewegung (immer wiederkehrende Sprints und
Sprünge) im anaeroben Bereich, lassen kaum
ein Absinken der Laktatwerte zu!

In der Tat, Ruhe ist erste “Bürgerpflicht”!

Aber die Problematik ist eigentlich schlimmer,
weil viel zu oft falsch trainiert wird!! Tatsache!!
Ich behaupte, dass Ronny falsch trainiert hat und
wird! Wenn ich mich immer nur am Leistungslimit
bewege und “schnaufe”, dann noch “Strafrunden”
drehen muss, weil ich ja nicht fit genug bin, komme
ich aus der “Sauerstoffschuld”, einfach nie heraus…

Sein Körper kann vielleicht einfach nicht gut genug
regenerieren und/oder die Glykogenspeicher auffüllen!?

Ich würde Ronny mehrfach zwei Mal um Krumme
Lanke und Schlachtensee laufen lassen, das sind 20 Km,
so vielleicht im (“Fünfer-Schnitt” für 10 Km) oder
noch langsamer, damit ER erst einmal im “aeroben
Bereich” eine Art Grundlagenkondition bekommt!

Also mehrfach wöchentlich, nicht an einem Tag…

Die aerobe Glykolyse liefert drei Mal “so viel” für
die Belastungsintensität und Kondition, als die oft
falsch eingesetzte Trainingsbelastung im anaeroben
Bereich, die zusätzlich noch Trainingsverletzungs-
risiken beinhaltet! Sollten “DIE” eigentlich wissen…

Fahrtspiel, Intervalltraining und Zirkeltraining nur
gut dosiert, ansonsten sind sie Gift für “Anfällige”!

Im anaeroben Bereich kann ich trainieren bis ich
umfalle, Kondition habe ich mir nicht erarbeitet….

Ich habe “früher” mit Volker Boldt Koronargruppen
geleitet und begleitet und zuuu oft kamen die Fragen,
“ich habe trainiert wie ein Ochse, ich werde nicht
schneller und beim nächsten Volkslauf quäle ich
mich erneut!!??” Unsere Antworten, trainiere nicht
“wie ein Ochse”, sondern langsam…

“Früher” bin ich mit Burkhard Schikora die Havel-
chaussee hoch und runter gelaufen, im “Sechser-
schnitt”, wir hätten bis Hamburg laufen können,
ohne uns anzustrengen…

…aber wir haben etwas für den “Ernstfall” getan!

@Ursula // 2. Mrz 2015 um 22:54

Keine “Regel” ohne bedauerliche Ausnahmen!
Die Regel liegt aber bei weit über 90 %…

Außerdem sind selbst eigene Vorschäden den
Betroffenen kaum bekannt, so lange es gewisse
Schmerzfreiheit gibt, erst wenn….


elaine
3. März 2015 um 12:28  |  450828

Ursula // 3. Mrz 2015 um 12:15

in Bezug auf Ronny denke ich genau das gleiche. Der hat einfach von Natur aus ein anderes Leistunglimit und wird das der anderen auch nie erreichen.
Ich würde dem auch den Pulsmesser weg nehmen und um ihn herum eine kleine Gruppe bilden mit der er lange Ausdauerläufe machen kann, nicht auf dem Platz.
Der Gruppe würde ich auch zwei blonde Mädels zufügen, die das Tempo machen und einen Aufpasser, der kontrolliert, dass Ronny denen nicht weg läuft.
Allerdings würde ich ihn schon die Ausdauerläufe in Überdistanz machen lassen, so 15Km, davon ausgehend, dass sie im Spiel so um die 10-12km laufen.
Vielleicht nur einmal in der Woche

Unsere Antworten, trainiere nicht
“wie ein Ochse”, sondern langsam…

YES!


3. März 2015 um 12:36  |  450829

YES und Du bist EINE von den Blonden, o. k. …

Das ist ja auch ALLES noch viel komplizierter,
aber „man“ muss es ja halbwegs verständllich
schreiben und „leicht“ übertreiben, dies ist
HIER ja kein wissenschaftliches Kolloquium…


elaine
3. März 2015 um 12:41  |  450830

Das ist ja auch ALLES noch viel komplizierter,
aber “man” muss es ja halbwegs verständllich
schreiben und “leicht” übertreiben,

ich weiß 🙂
Ich färbe mir auch gerne die Haare mal blond


Kamikater
3. März 2015 um 13:04  |  450831

@E-S
Du bist zu gütig! 😆

@Freitagspiel
Wie wir da punkten wollen bei dem Krankenstand, ist mir schlicht ein Rätsel.


Blauer Montag
3. März 2015 um 13:05  |  450832

Bleib wie du bist elaine // 3. Mrz 2015 um 12:41 PAL 😉


Blauer Montag
3. März 2015 um 13:07  |  450833

Sach ma‘, warum tickst du heute so wie ich k@mi? 😕
Beim Frühstück kam ich per Kopfrechnen auf 19 gesunde Herthaner – ohne Ronny und Peka.


mms2505
3. März 2015 um 13:12  |  450834

So dramatisch ist der Krankenstand doch nun wirklich nicht, zwei Gelbgesperrte und Ronny, der nicht hundertprozentig fit ist. Pekarik wird schon in die Spur kommen und beim Rest sieht es doch gut aus, ÄBH wird bestimmt auch von Woche zu Woche fitter.


elaine
3. März 2015 um 13:13  |  450835

Blauer Montag // 3. Mrz 2015 um 13:05
🙂


fg
3. März 2015 um 13:19  |  450836

Ich kann den Kurier schon deshalb nicht ernstnehmen, weil Hosogai in der Hinrunde einer der Schlechtesten war und nicht einer der Besseren, wie dort geschrieben.


fg
3. März 2015 um 13:20  |  450837

@Bolly:

Warum machst du in fast jedem Beitrag einen oder mehrere „#“?

Ist keine Kritik, ich will es nur verstehen.


Kamikater
3. März 2015 um 13:37  |  450838

@fg
Weil er es kann #


Exil-Schorfheider
3. März 2015 um 13:41  |  450839

@fg

Die Überverwendung von Hashtags ist tatsächlich ein gravierendes Problem.


Kamikater
3. März 2015 um 13:44  |  450840

@mms2505 // 3. Mrz 2015 um 13:12

machet Du Witze? Uns fehlen momentan etliche Stammspieler….

Baumjohann, Cigerci, Schieber, Skjelbred, Niemeyer, tbc….


Opa
3. März 2015 um 13:44  |  450841

Die falsche Verwendung von @-Zeichen ebenfalls 😛

#Hashtag #Überverwendung #Probleme #Gravierend #Falschefuffziger #90%derfehlersitzenvormgerät


wilson
3. März 2015 um 13:44  |  450842

Früher war mehr Waschtag als Hashtag.


apollinaris
3. März 2015 um 13:47  |  450843

heute mal der Tag der entspannten Schwarmintelligenz..mag ich !
@ fg..#bolly..das ist twitter-Kauderwelsch 🙂 Das # kannst du als Doppelpunkt lesen, oder in Großbuchstaben..oder übersetzen in : Stichwort.
Also, statt
„Stichwort“ Kloppo, schreibt Bolly #kloppo
😉


Opa
3. März 2015 um 13:53  |  450844

Kamikater singt das Klagelied der vermeintlich fehlenden Stammspieler :roll:

Baumjohann hat 13/14 9 Einsätze und 14/15 einen einzigen gehabt. Stammspieler?

Cigerci hatte 13/14 19 Einsätze und 14/15 keinen einzigen. Stammspieler?

Niemeyer stand diese Saison 9mal in der Startelf und 8 mal nicht im Kader, war letzte Saison 14mal nicht mal im Kader und nur 3 mal in der Startelf. Stammspieler?

Wenn es danach geht, ist Burchert auch Stammspieler. 😆


Bolly
3. März 2015 um 13:53  |  450845

@fg 13:20

…könnte hochtrabend irgendwas erklären, ist nicht mein Ding, Verschlagwortung ist wohl die bessere Bezeichnung. Ich sage mal so, es ist „hier“ die Twittersprache, um das als Stichwort besonders zu markieren.

Aber im Erst, ist es eine Macke oder besser gesagt ein Tick von mir.


fg
3. März 2015 um 13:55  |  450846

@APO:

Danke!


fg
3. März 2015 um 13:55  |  450847

…und Dir auch, Bolly!


Bolly
3. März 2015 um 13:56  |  450848

uiui hätte ich mir ja ersparen können, danke für die #Vorerklärer :mrgreen:


Exil-Schorfheider
3. März 2015 um 13:56  |  450849

wilson // 3. Mrz 2015 um 13:44

Und in Woodstock war Haschtag.


Caramba
3. März 2015 um 14:02  |  450850

@E-S

Und nach Woodstock erst mal Waschtag.


Caramba
3. März 2015 um 14:04  |  450851

Wo bleibt @ursula?

„Woodstock, war ich auch dabei, ächz…“


K6610
3. März 2015 um 14:05  |  450852

# ist das

Betreff:

der Hipsters 🙂


Bolly
3. März 2015 um 14:10  |  450853

…ich dachte immer Hipsters ist eine Chopper der Marke Kymco 😎


Caramba
3. März 2015 um 14:11  |  450854

immerhertha

Eldorado und Refugium der angesagtesten Hipsters

(denglisch für Hüftkranke)


fechibaby
3. März 2015 um 14:13  |  450855

wilson
3. März 2015 um 14:15  |  450856

Tony Woodstock hat beim FC Kölle gespielt.


3. März 2015 um 14:16  |  450857

Danke @elaine und @Ursula

Hier kann ich ja echt mal noch was lernen!


sunny1703
3. März 2015 um 14:21  |  450858

Woodstock Shit Kölle Nähe zu Holland verstehe,deshalb damals zum FC,

morgens n Joint und der Tag (15 Uhr 30) ist dein Freund 🙂

lg sunny


Blauer Montag
3. März 2015 um 14:28  |  450859

Wer war das?
Opa // 3. Mrz 2015 um 10:13 Uhr

Bei wem steht Pal Dardai in der Kritik?
Bei den üblichen NvD, aber sonst?

Früher gab’s nach einem langen Haschtag keinen Waschtag wilson. :mrgreen:


3. März 2015 um 14:40  |  450860

Der Blogvater schrob am 27.2.15

Diese 19 Spieler hat der Ungar für den 23. Spieltag nominiert:

Kader: Kraft, Burchert; Ben-Hatira, Beerens, Kalou, Ronny, Ndjeng, Pekarik, Hegeler, Niemeyer, Heitinga, Langkamp, Skjelbred, Schulz, Brooks, Plattenhardt, Lustenberger, Wagner, Haraguchi.

Nicht im Kader: van den Bergh, Cigerci, Hosogai.

Gesperrt: Stocker.

Verletzt: Baumjohann, Gersbeck, Jarstein, Schieber.

Stocker kehrt zurück, dafür sind Niemeyer und Skjelbred gesperrt. Ronny hat Grippe, Pekarik hat „Nase“. -4 +1 Spieler für den Flug nach Stuttgart. Dann müssten v.d.B., Cigerci und Hoso in den Kader, falls Pal wieder 19 Spieler mitnehmen will an den Neckar.


3. März 2015 um 14:41  |  450861

http://m.spiegel.de/sport/sonst/a-1021468.html

P. Ahrens im Spiegel, ein Kommentar zum Doping.


3. März 2015 um 14:48  |  450862

@ Caramba, Carracho, ein Whisky…

Ich weiß ja nicht, wie alt DU bist , aber ich habe
den Rock mit Tony Woodstock schon in Woodcock,
mit der HÜFTE gezockt, nee “gezuckt”…

…und mit Graham Nash, gern Hasch genascht!

Grüße, auch an Heino…


Inari
3. März 2015 um 14:55  |  450863

Zu Schieber: worst case. Alle Hoffnungen auf kalou und stocker jetzt :/


Exil-Schorfheider
3. März 2015 um 14:59  |  450864

Inari // 3. Mrz 2015 um 14:55

Und was ist mit Wagner!?

Ist übrigens ernst gemeint!


Exil-Schorfheider
3. März 2015 um 15:02  |  450865

Weil es schon am Freitag los geht, hier mein dreckiges anderthalb Dutzend:

Kraft, Burchert, Ben-Hatira, Beerens, Kalou, Ndjeng, Pekarik, Hegeler, Hosogai, Heitinga, Langkamp, Schulz, Brooks, Plattenhardt, Lustenberger, Wagner, Haraguchi, Stocker

Nicht im Kader: van den Bergh, Cigerci, .

Gesperrt: Niemeyer, Skjelbred

Verletzt: Baumjohann, Gersbeck, Jarstein, Ronny, Schieber.


playberlin
3. März 2015 um 15:03  |  450866

@ BM

Dass Pal Dardai 19 Spieler in den Kader berufen hat, lag wohl an den beiden angeschlagenen Schulz und Beerens.

Ich denke, für Freitag wird er wieder 18 Spieler berufen. Also kannst du Cigerci von deiner Liste streichen. Es werden wohl nur Stocker, Hosogai und van den Bergh hinzukommen.


fg
3. März 2015 um 15:22  |  450867

Nicht durchdrehen wegen Schieber.
Wir haben Kalou.


fg
3. März 2015 um 15:24  |  450868

@Exil:

Made my day!


b.b.
3. März 2015 um 15:24  |  450869

Nach kurzem läuferischen aufwärmen ist jetzt der Gym-teil mit Stabilisationsübungen Bauchmuskeltraining über Liegestützen am Boden beendet. Jetzt gerade aus dem Stand über fünf ca. 50 cm hohe Hürden hüpfen. Nun das gleiche über drei mit dazwischen kurze Trippelschritte.


pathe
3. März 2015 um 15:27  |  450870

Also, @Kami, so bitter die Verletzung von Schieber jetzt auch ist. Sooo schlecht finde ich diese mögliche Startelf jetzt nun wirklich nicht:

Kraft
Pekarik – Langkamp – Brooks – Plattenhardt
Lustenberger – Ndjeng (Hosogai)
Beerens – Stocker – Schulz
Kalou

Bank: Burchert, Heitinga, Hegeler, Hosogai (Ndjeng), Ben-Hatira, Haraguchi, Wagner.

Ein Punkt sollte so allemal drin sein.


b.b.
3. März 2015 um 15:29  |  450871

Nun geht es rüber aufs große Feld. Die Bälle kommen ins Spiel. Es wird gelacht und die Leibchen übergestreift.


b.b.
3. März 2015 um 15:37  |  450872

4 Teams auf 2 kleinen Feldern ca. 30 m 5 gegen 5 plus Torwart .


b.b.
3. März 2015 um 15:39  |  450873

Die ersten Spiele beide 0: 0


b.b.
3. März 2015 um 15:46  |  450874

Geht flott zur Sache. Die Jungs haben Spaß das erste Tor ist gefallen. Übrigens Cigerci mischt voll mit.


Caramba
3. März 2015 um 15:58  |  450875

@b.b.
Danke für die updates.
Daumen hoch Tolga.


Kamikater
3. März 2015 um 15:58  |  450876

@Opa meint wahrscheinlich nach der Niederlage, dass man dieses Spiel auch ohne zentrale offensive Mittelfeldspieler oder Mittelfeldspieler gewinnen kann. Und am Ende war sogar noch Michael Preetz gewesen. Sehr interessant.


Kamikater
3. März 2015 um 16:00  |  450877

@pathe
Es gibt keine einzige Bundeligaelf ohne ZOM/ZM außer uns. Das ist eine sachliche Feststellung und keine Ausrede.


b.b.
3. März 2015 um 16:01  |  450878

Turnier ist beendet Fazit spritzig aber wenig Tore. Das letzte eben schön von Cigerci nach Ablage Brooks.


3. März 2015 um 16:02  |  450879

222 ster!!! Einen Doppelten!! Prost!


fg
3. März 2015 um 16:06  |  450880

Dann scheint es ja zum Glück mit Cigerci nun wirklich nicht mehr so lange zu dauern.
Und da ÄBH ja auch einer ist, der eh zu den Fittesten zählt, dürfte er dann ja auch für Stuttgart als Startelfkandidat in Frage kommen.


Freddie
3. März 2015 um 16:11  |  450881

@bb
Jau, danke für Schilderung deiner Eindrücke

@fg
Änis schon am Fr in der Startelf?
Glaub ich nicht.
Käme mE zu früh
Vielleicht Mitte der zweiten Hz


3. März 2015 um 16:11  |  450882

Nur mal so – als Alternative, wobei Änis bei Ballbesitz und Angriff von Hertha als hängende Spitze spielen kann und bei Ballbesitz VfB lässt sich Stocker neben Lustenberger zurück fallen.

Kraft

Pekarik – Langkamp – Brooks – Plattenhardt

Lustenberger

Beerens – Stocker – Ä.Ben-Hatira – Schulz

Kalou


del Piero
3. März 2015 um 16:12  |  450883

Joey Berlin // 3. Mrz 2015 um 09:20
Aha! Na wer wurde denn im Winter geholt? Hab ich gar nicht mitbekommen.

Caramba // 3. Mrz 2015 um 09:04
Tja alles eine Frage der Ansprüche.
Mein Maßstab ist aber nicht „Paternosterverein“.


del Piero
3. März 2015 um 16:18  |  450884

Exil-Schorfheider // 3. Mrz 2015 um 10:57

Der Rangnick ist schlau. Der will einen Teil der Abfindung sparen 😉


Blauer Montag
3. März 2015 um 16:29  |  450885

hüstel NKBerlin // 3. Mrz 2015 um 16:11

Schrieb in der vergangenen Woche nicht einer der Blogväter, Dardai würde auswärts ein 4-4-2 preferieren?
Ja gut, dafür nehmen wir ExiS. Kader von 15:02 PAL und starten mit folgender Aufstellung.

Kraft
Ndjeng, Langkamp, Brooks, Plattenhardt
Beerens, Lusti, Hosogai (Hegeler?), Schulz
Kalou, Stocker


Exil-Schorfheider
3. März 2015 um 16:30  |  450886

del Piero // 3. Mrz 2015 um 16:18

Sehe ich anders.
Der Verein hatte dem Trainer mitgeteilt, dass im Sommer 2015 trotz Vertrages bis 2016 Schluss sein soll. Die Kohle hätten sie eh berappen müssen.


Blauer Montag
3. März 2015 um 16:32  |  450887

del Piero
3. März 2015 um 16:34  |  450888

Also wenn ich mich nicht ständig verguckt habe dann hat auch Hertha immer mit wenigstens einem ZOM gespielt. Mal hieß der Mann Stocker, öfter auch Skjelbred oder Ronny. Keine Ideallösungen aber ohne ZOM?

Zumindest müssen die so gut, also Wettbewerbsfähig, gewesen sein, dass das Fachpersonal keinen Handlungsbedarf auf dieser Position sah.
Warum man diese Entscheidung nicht kritisiert, gleichzeitig aber jetzt einen Fehlbedarf feststellt würd ich gern wissen.


3. März 2015 um 16:35  |  450889

@Blauer Montag // 3. Mrz 2015 um 16:29

hüstel NKBerlin // 3. Mrz 2015 um 16:11

Dachte mal an mehr Kreativität um den VfB zu überraschen 😉


Blauer Montag
3. März 2015 um 16:36  |  450890

del Piero
3. März 2015 um 16:37  |  450891

Exil-Schorfheider // 3. Mrz 2015 um 16:30
Na und wenn der jetzt zum VfB wechselt, dann müssen sie wohl nix weiter, oder aber zumindest weniger zahlen, oder nich?


Blauer Montag
3. März 2015 um 16:41  |  450892

Ja klar NKBerlin // 3. Mrz 2015 um 16:35 PAL

Hauptsache 3 Punkte.

Meine Meinung zu blogöffentlichen Diskussionen, welche die Suche nach neuen Spielern und Sponsoren behindern, findet der interessierte Leser hier ➡
http://www.immerhertha.de/2015/03/01/die-serie-darf-gern-beendet-werden/#comment-450599

Wer zahlt, stellt an.
Wer nix auf Tasche hat ….


kraule
3. März 2015 um 16:42  |  450893

@moogli // 3. Mrz 2015 um 14:16

Danke @elaine und @Ursula

Hier kann ich ja echt mal noch was lernen!

Der gesamte Trainerstab, die bisherigen und die aktuellen, wie auch die medizinische Abteilung, kann von einigen 😉 noch viel lernen.
Alle doof ….. 😉


Blauer Montag
3. März 2015 um 16:43  |  450894

del Piero // 3. Mrz 2015 um 16:37
Das kommt auf den Vertrag an. Den wir nicht kennen.


Bolly
3. März 2015 um 16:51  |  450895

Kraule 16:42 ist wieder da äh gesund 😛

„Warum man diese Entscheidung nicht kritisiert, gleichzeitig aber jetzt einen Fehlbedarf feststellt würd ich gern wissen.“

@del Piero was schreibst denn da immer?…ich kenne keinen, der diese Fehlleistung „nicht“ kritisiert hat. Du? Die Frage war doch nur, wie oft, denn noch „hätten wir ein passenden gefunden & wie finanzierbar? Ach ja Xherdan Shaqiri war ja frei 😆


Blauer Montag
3. März 2015 um 16:53  |  450896

cameo // 2. Mrz 2015 um 19:20 Uhr

Anna Bolika genießt ihren Unruhestand – gemeinsam mit Tochter Lolita. 😀


Exil-Schorfheider
3. März 2015 um 17:01  |  450897

del Piero // 3. Mrz 2015 um 16:37

Nee, warum?
Zorniger ist doch in der besseren Position, finde ich…


Agerbeck
3. März 2015 um 17:01  |  450898

Joey Berlin // 3. Mrz 2015 um 09:20

@caballo // 3. Mrz 2015 um 00:31

“Als Geschäftsführer sollte man auch mal die Handlungsfäden in der Hand halten und nicht von den ‘Umständen’ getrieben werden.”

Genau! Auch bei den Verletzungen von Baumjohann, Cigerci, ÄBH und jetzt Schieber… sitzt nur da und tut nichts, ach was – verhindern hätte er diese Verletzungsseuche müssen! :roll:

Genau das ist der springende Punkt. Der Umstand, dass über einen viel zu langen Zeitraum bis heute die 10er-Position völlig verwaist ist, ist mir bis heute nicht im Geringsten ergründlich.

Sicherlich wären alle drei für das Offensivspiel bei absoluter Fitness eine Bereicherung gewesen.
ABER…man hat über mehrere Transferperioden hinweg nicht reagiert, obwohl es nicht nur möglich sondern dringend erforderlich gewesen wäre.

Das ist schlichtweg Wahnsinn, der uns wieder mal flussabwärts in die Stromschnellen treibt, auf einem morschen Baumstamm sitzend…

Die einzigen Ausnahmen bilden hier Schieber/Langkamp, da sich die Verletzungen außerhalb der Wechselzeit ereigneten.

Natürlich ist es auch ein großer Verdienst, AR, PML und Raffael versilbert zu haben.
Durch den Umstand, bedingt oder falsch reinvestiert zu haben, wird deiser jedoch nicht unerheblich torpediert.

Denn die Umverteilung der Torgefahr ist mitnichten nur annähernd erfolgreich gewesen.

Hier wiederholt sich Geschichte zu oft und bedarf nun dringender Korrektur.

Lasset uns beten…


b.b.
3. März 2015 um 17:02  |  450899

Wieder Zuhause und nen Kaffee. Ein kleiner Nachtrag. Drei neue Gesichter beim Training gesehen, die ich nicht zuordnen konnte. Jugendbereich oder U23. Darunter ein junger Torwart höchstens 17 Jahre alt. Dieser bestimmt zum Reinschnuppern und zum auffüllen des Trainingskaders. Die anderen zwei? Alternativen für den Kader? Da mußte ich auf dem Platz auch an unsere mitlesende Jutta denken, die hätte mir geholfen. Kannte sich ja im Jugendbereich bestens aus. Gott hab sie selig.


Blauer Montag
3. März 2015 um 17:02  |  450900

Für die NvD.

Es wird sich hoffentlich alles zum Guten zurecht rütteln bis zur MV – sportlich, finanziell, strukturell und personell.


backstreets29
3. März 2015 um 17:03  |  450901

Ohne Grundlagenausdauer biste nüscht….weil darauf baut man auf 😉

Nur meine 2 ct 😉

Für den Fall, dass der VfB hoffentlich absteigt, würde ich gern Harnik und Gentner verpflichten


Blauer Montag
3. März 2015 um 17:06  |  450902

Ein Toast auf dich und Jutta b.b. // 3. Mrz 2015 um 17:02 Uhr.

Und alle, die heute nicht bei uns sein können.
Ceterum censeo: Hertha primera liga esse


Blauer Montag
3. März 2015 um 17:07  |  450903

Seit Tagen im Kaufrausch backss29? 😉


del Piero
3. März 2015 um 17:17  |  450904

Tja @Bolly
Also ich kann nicht beurteilen ob der gesamte Markt, Weltweit nichts hergab.
Ich glaube das nur nicht.
Weil zum Jahresende:
1. Südamerika und der Norden Saisonende hatten. D.h. Verträge ausliefen oder nur noch ein Jahr güldeten
2.Vereine die nach der Gruppenphase aus der CL oder EL ausgeschieden sind oft Spieler aus finanziellen Gründen abgeben müssen.
3.Es Leihgeschäfte gibt, wenn man glaubt Cigi+Baumi würden zurückkommen, wobei allein das wohl schon ziemlich blauäugig wäre.
Am Geld wie davor, dürfte es wohl nicht
nicht mangeln.

Im Übrigen gab es die Aussage von Jos das es keinen Handlungsbedarf gäbe. Und das ist der entscheidende Punkt.
Deshalb kann ich nicht verstehen das jetzt über verletzte „gejammert“ wird.


del Piero
3. März 2015 um 17:20  |  450905

Übrigens nur weil keine Informationen hatten heißt es nicht das niemand geeignetes auf dem Markt war. Oder hat jemand #Kalou auf dem Zettel gehabt?


Agerbeck
3. März 2015 um 17:21  |  450906

del Piero // 3. Mrz 2015 um 16:34

Warum man diese Entscheidung nicht kritisiert, gleichzeitig aber jetzt einen Fehlbedarf feststellt würd ich gern wissen.

Bei deiner Anwesenheitszeit in diesem Blog kann ich den letzten Satz wirklich nur müde belächeln. Das war doch nicht an die hiesigen
Blogger gerichtet oder?

Stocker ist auf Dauer gesehen eine Notlösung, ihm fehlt im Zentrum die Außenlinie.

Ronny wird dort in diesem Leben nicht mehr tauglich. Selbst die Standards sind mittlerweile unterirdisch. Außer kaputte Schienbeinschoner, dicken Oberschenkeln und Löchern in den Skylines diverser deutscher Städte kommt da nix. Das ist nur Bewachen des toten Raumes.

Skjelbred: Ähnlich wie Stocker. Er ist der klassische Wasserträger und mit Cigerci die Idealbesetzung für mich hinter dem 10er, den wir nicht haben (der Baumi hätte sein können, VOR der 1. Verletzung).

ÄBH schob doch im letzten Sommer bereits tiefen Frust, da er auf Ausmusterung stand. Er kann die 10 genau so spielen wie seine Außenposition: 2 schlechte Spiele, ein durchschnittliches, ein gutes; 2 schlechte…

der soll jetzt der heilsbringer sein…?

nee… allet zwölfundneunzigmal hier nachzulesen…


del Piero
3. März 2015 um 17:26  |  450907

Übrigens ein Misimovic 32J. hat seine Karriere beendet, weil er keine entsprechenden Angebote mehr hatte.
Nur so als Beispiel


pathe
3. März 2015 um 17:26  |  450908

@Kamikater // 3. Mrz 2015 um 16:00

„Es gibt keine einzige Bundeligaelf ohne ZOM/ZM außer uns.“

Das wir auf dieser Position etwas dünne besetzt sind, stellt doch auch keiner in Abrede. Da fällt der Ausfall von Skjelbred um so schwerer ins Gewicht. Einzig Stocker und Ben-Hatira fallen mir jetzt noch für diese Position ein.

„Das ist eine sachliche Feststellung und keine Ausrede.“

Wo habe ich geschrieben, dass du dich ausredest?
Ich habe nur geschrieben, dass ich trotz der vielen Ausfällen der Meinung bin, das wir eine ansehnliche Startelf zusammenbekommen, die in Stuttgart durchaus einen Punkt holen kann.


HerrThaner
3. März 2015 um 17:31  |  450909

@b.b.: Dabei wird es sich wohl um Dem und Zingu gehandelt haben, die waren laut Kicker dabei (komische Auswahl aus der U23, finde ich). Der Torhüter dürfte dann doch Körber gewesen sein? Auch Sprint war wohl wieder dabei.


3. März 2015 um 17:34  |  450910

Ja @ kraule, nur Du nicht, Du weißt ja
(schon) ALLES! Bringst auch sicherlich
die Voraussetzungen mit, oder hattest
Du Dich von @ Moogli nicht angesprochen
gefühlt…?

Na bitte, schreib` es doch, oder ergänze!

Ich weiß aus gut unterrichteten Quellen,
das die „Fälle“ Cigerci, den anderen
Spieler benenne ich nicht, ER längst
wieder gesund hätte sein (müssen)….

Auch bei Ronny bin ich mir nach wie vor
nicht sicher, ob Ronny intensiv und auch
optimal untersucht wurde, bitte auch unter
den oben genannten Prämissen…!?

Ein, ein spezielles Training, für seine
Bedürfnisse, hätte längst mit seinen
somatischen Befindlichkeiten abgestimmt
werden müssen! IHN auf die Tribüne zu
schicken ist genau so unsinnig, wie Kalou
nicht einzusetzen…

…oder man hätte IHN längst von der
Gehaltliste „wegdelegieren“ sollen!

Ronny will ja wohl, aber ER kann nicht…..


del Piero
3. März 2015 um 17:40  |  450911

Irgendwie hast Du nicht richtig gelesen was ich schrob lieber @Agerbeck
Ich seh das genauso wie Du!
Ich habe nur meiner Verwunderung Ausdruck verliehen das man einerseits die Arbeit von MP für gut befindet, Kritik an Jos ablehnt, weil der so ein excellenter Trainer ist und es an der so faulen Mannschft lag und gleichzeitig aber jetzt behauptet wir würden ohne ZOM spielen. Was eben so nicht stimmt. Die sind bloß fehlbesetzt (bis auf Schelle sicherlich).

Übrigens kann man streiten ob wir einen 10er brauchen. In einigen Systemen kommt ein 10er garnicht vor, zB wenn Du mit 2 Stürmern spielst.
Unter ZOM versteht man ja uch den 8er.


Blauer Montag
3. März 2015 um 17:49  |  450912

Jos ist weg.
MPs Leistungen und Fehler als GF sind hinreichend bekannt. Er muss den Klub weiter führen bis ans Ende der Saison. Und darüber hinaus, wenn das Präsidium nicht sein aktuelles Arbeitspapier kündigt.

Darüber habe ich nicht zu befinden. Das Präsidium braucht keine öffentliche Diskussion zu dieser Personalie und auch nicht meine vorlauten Ratschläge.

😳 das schreib ich doch bereits ➡ http://www.immerhertha.de/2015/03/01/die-serie-darf-gern-beendet-werden/#comment-450599


Blauer Montag
3. März 2015 um 17:50  |  450913

ich schrieb 😳


b.b.
3. März 2015 um 18:04  |  450914

@HerrThaner Sprint kann ich bestätigen.


3. März 2015 um 18:05  |  450915

@ Del Piero

Also ich bin gerade in Fahrt, und danach
verabschiede ich mich auch sicherheits-
halber wieder…

ABER wir spielen OHNE Mittelfeld!!
Weder mit „acht“oder „zehn“, noch mit
einem spieleröffnendem „Defensiven
Mittelfeld“! Wir haben überhaupt
keine Mittelfeldpräsenz, egal wie
man den Kindern die „Näme“ geben
möchte oder will!

Es werden vom „Defensiven Mittelfeld“
keine Bindungen zur „Offensive“ her-
gestellt und die „Lustenbergers“ und
Niemeyers sind dafür nicht geeignet!

das sind destuktive Handwerker und
dafür durchaus gut geeignet!

Aber mit Quergeschiebe und diesen
unzähligen, unsäglichen „Rückpässen“,
wird die Hertha auch weiterhin am
Limit leiden, hoffen und beten müssen…

Der erweiterte Mittelkreis fand auch
am Samstag nicht statt und ein ggf.
„klitzekleines“ Überzahlspiel, na ja!

Wir haben überhaupt KEIN, wie auch
immer gelagertes Mittelfeldspiel und
daran krankt die Hertha seit (fast!)
ACHTZEHN Monaten!!!

Wer da, ob Trainer oder GF Sport,
keinen Bedarf gesehen haben wollen,
ist sekundär!

Danndarf sich über einen (hoffentlich nicht)
Abstieg nicht wundern! Denn die Gefahr
ist noch nicht „gebannt“…

Stuttgart wird es aufzeigen, ob dieses
„Mittelfeld“ der Hertha ein schnelles
Konterspiel auswärts aufziehen kann!?


HerrThaner
3. März 2015 um 18:11  |  450916

@b.b.: „+++ Mit den Profis von Hertha BSC absolvierten auch die Nachwuchs-Herthaner Nils Körber, Philip Sprint, Louis Samson und Glodi Zingu die Übungseinheit am Nachmittag.+++ “
http://www.herthabsc.de/de/teams/einwuerfe-030315/page/7395–45-45–45.html


Bolly
3. März 2015 um 18:11  |  450917

Das eine ist die Aussage @del Piero 17:17 das andere ist was intern besprochen wird, aber da haben wir ja gestern aus der Maulwurffraktion viel erfahren dürfen. 😯

Alles wirklich ausgelutscht, Du klammerst Dich erneut an „Fehlbesetzung“ von Stocker, der ein oder lass es zwei Spiele sein, die er auf besseres Niveau bestritten hat.

Wer fair, unabhängig von Geilen Ergebnissen gegen Augsburg & Mainz sich nicht blenden lässt, hat gesehen „mehr“ Einsatzbereitschaft was schon irgendwie alleine skurril wirkt, aber ansonsten nix besonderes sich verändert hat.

Wenn ich der Statistik traue & es keine Wunderdinge (Glückliche Zufälle) gibt, werden wir in Stuttgart verlieren, warum? weil Deine geliebten Spieler ja „nicht“ müssen & Stuttgart wird´s den Preußen zeigen, leider.
Ich hoffe zu tiefst, ich irre mich. 😳


Bolly
3. März 2015 um 18:14  |  450918

@Uschi war zu schnell & ich sehe es „dito“ genauso.

Aber freuen tue ich mich genauso, wenn der TW den Ball erneut Herrn Stocker vor die Beine schiebt. 😎


Exil-Schorfheider
3. März 2015 um 18:18  |  450919

del Piero // 3. Mrz 2015 um 17:26

„Übrigens ein Misimovic 32J. hat seine Karriere beendet, weil er keine entsprechenden Angebote mehr hatte.“

Die Aussage „Ich mag nicht mehr.“ ist also für Dich der Code für „Es gab keine vernünftigen Angebote.“

:roll:


Blauer Montag
3. März 2015 um 18:18  |  450920

Trau Dich.
Irr Dich Bolly 😛


Blauer Montag
3. März 2015 um 18:22  |  450921

Hoffentlich punktet Hertha weiter, um die NvDs milde zu stimmen. :roll: Das kann ja sonst (h)eiter werden in der Länderspielpause. 🙁
war pigs ➡
https://www.youtube.com/watch?v=OGPD0ZBiMs0&list=RDbwDpAfFzcRQ&index=27


Bolly
3. März 2015 um 18:23  |  450922

Gerne @Blauer, übrigens hatte ich ein 3:2 Sieg gegen Augsburg vorhergesagt, aber die Eigentore plus Wagner konnten Sie mir nicht zaubern, die Tendenz stimmte 😛


3. März 2015 um 18:28  |  450923

@Ursula

Wer aber behandelt, und vor allem, warum, so, das sie Monate lang *krank* bleiben?

Ich kapier das alles nicht 🙁

Da sind doch nicht nur Vollpfosten unterwegs…


3. März 2015 um 18:31  |  450924

Ehrlich! ich auch nicht!

Lass` mal die „Causa Cigerci“ Revue
passieren, bis ER endlich operiert
wurde…


Plumpe71
3. März 2015 um 18:40  |  450925

Die Beiträge um 17.01 und 17.21 von @Agerbeck beschreiben das Problem von Hertha aus meiner Sicht sehr gut. Vieles hatte sich doch schon abgezeichnet und mit Baumi und Cigerci zu planen und darüber hinaus zu glauben, dass man mit einer Low Budget Lösung wie Schelle die Probleme im Mittefeld löst unter die bereits Raffa bei uns zu leiden hatte, ist in der Tat blauäugig und ich hoffe dass der Kelch des erneuten Abstiegs an uns vorbeigeht, ich bin da übrigend wieder guter Dinge und meine in Wolfsburg und speziell gegen Augsburg ein Defensivverhalten gesehen zu haben, was uns die Klasse mit ein bißchen Abschlußglück auf den letzten Metern hält. Schelles gelbe Karte gegen Augsburg wunderbar, die von Langkamp als er rausrückt und die nächste gelbe auf der 6er Position nimmt um schlimmeres zu unterbinden hat mir noch besser gefallen, mal abgesehen von der schmerzlichen Sperre für Schelle, ist derzeit bei Hertha kein Akteur so überragend als dass er nicht im Kollektiv kurzfristig zu ersetzen wäre. Wie wichtig S.L für das Team ist, hat er gegen Augsburg gezeigt und sofern nichts gravierendes passiert, ist er neben Brooks bis Saisonende gesetzt. Platte ist für mich als LAV gegenüber Schulle die bessere Wahl, Pekarik ist als RAV ohne echte Konkurrenz. Lusti spielt sich für mich langsam aus dem Team heraus und wenn ich an seine Verletzungsanfälligkeit denke, würde es mich auch nicht verwundern, wenn irgendwann der letzte aus der Ära Favre den Verein verläßt.

Preetz seine Rolle in der Transferpolitik ist nun mal die, dass er für das Gesamtkonstrukt verantwortlich zeichnet und nicht der Trainer derart in die Kaderplanung eingreift und notwendige Transfers blockiert. Hier könnte durch eine Aufgabenumverteilung und / oder personeller Ergänzung nach Saisonende an wichtigen Stellschrauben gedreht werden. Das Preetz mit der Planung eines 1. Liga Kaders erneut überfordert ist, zeigt die fahrlässige Beurteilung des Herzstücks Mittelfeld. So gesehen braucht man auch nicht über den Ausfall von Schieber jammern, Allagui hat man weggegeben und mit 2 1 / 2 Stürmern in eine Bundesligasaison zu gehen, ist vielleicht ein bißchen wenig. Wer darüber hinaus am Anfang der Saison deutlich kommuniziert dass die Torgefahr auf mehrere Schultern verteilt werden soll und dann mit Hegeler und Schelle zwei bekanntermaßen torungefährliche Spieler holt, muss sich das auch ankreiden lassen.


Blauer Montag
3. März 2015 um 18:43  |  450926

Keine Sorge moogli // 3. Mrz 2015 um 18:28

Pal, Rainer und Richie sind gute Trainer.
Die werden ihre Spieler schon zum Laufen bringen.

Über andere blauweiße Vollpfosten kann man sich auch noch unterhalten, wenn Herthas Abstiegskampf vorüber ist.

Alles klar Bolly


3. März 2015 um 19:01  |  450937

die Trainer sollten mal ein Belohnungssystem einführen … 1 ungar. Salami pro Tor 😉


3. März 2015 um 19:17  |  450941

@ Moogli

Manchmal ersticke ich an dem, was ich
nicht sagen, schreiben, kann, darf…

…weil ja @ ubremer nicht müde wird
zu betonen, dass das Internet kein
„juristisches Vakuum“ sei…

Richtig, aber…

@ ubremer hat ja auch schon (öfter?)
die Anamnese von Cigerci „aufgebröselt“,
was mich aber eher in meinen Zweifleln
bestärkte ob der Langwierigkeit seiner
Genesung…

…nach dem ich mit meinem Nachbarn,
seines Zeichens Orthopäde, „Nächte“
durchdiskutiert habe, nicht nur über
Tolga Cigerci!

@ Montag, Du solltest Dir endlich einmal
im Klaren sein, was für eine „Rolle (?)“ Du
HIER in diesem Blog „bekleiden“ möchtest…


hurdiegerdie
3. März 2015 um 20:50  |  450966

Hach ja, als alter Lokalpatriot schaue ich gerade den El-Asch-Zeh, Eishockey in Lausanne.

Aufgestiegen mit Hertha, erstes Jahr am letzten Spieltag als 8. Play-off gelöst und dann eine 7-Spiel Serie gegen den überragenden Tabellenersten ausgeschieden. Im 2. Jahr Konsolidierung, frühzeitig Play-offs gesichert als 7. Erstes Spiel 1:0 in Bern (dem 2.) verloren, jetzt 0:0 nach erstem Drittel. Strategie: überragende Verteidigung, die jeder Mannschaft Probleme bereitet, mit brutalen Kontern (selbst gegen die ersten öfter in der regulären Saison gewonnen).

Was hat das mit Hertha zu tun? Die Hoffnung nach der ersten HR mit Luhukay, dass es so weiter gehen könnte. Schnieef.

Anzeige