Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Rainer Widmayer redete sich am Dienstag richtig in Rage. Zum Abschluss des Vormittagstrainings versammelte Herthas Co-Trainer das Team in einem Kreis und hielt eine knapp fünfminütige Ansprache. Was genau der 47-Jährige dort wild gestikulierend von sich gab, blieb aber zunächst ein Rätsel. Der erneut heftige Wind stand ungünstig, und Widmayer mit dem Rücken zu den anwesenden Journalisten.

Lediglich ein paar Wortfetzen wehten zu uns herüber. Die aber machten neugierig. „Mallorca“ und „Ibiza“ war zu vernehmen, „Gleichgültigkeit“ und „Cuba Libre“.

Nein, es ging weder um Urlaubstipps, noch um Feier-Exzesse. Er habe die Spieler nur etwas motivieren wollen, sagte Widmayer später. Also erinnerte er an die Glücksgefühle nach Herthas Bundesliga-Aufstieg 2011, als er Co-Trainer unter Markus Babbel war. Auch Peter Niemeyer, Ronny, Nico Schulz und Fabian Lustenberger standen damals im Berliner Team. Und natürlich der heutige Chef-Coach Pal Dardai.

Das Toreschießen bleibt ein Problem

Warum die Vokabel „Gleichgültigkeit“ fiel? Weil Widmayer mit den dargebotenen Leistungen auf dem Schenckendorff so seine Probleme hatte. Einmal mehr ging es ums Toreschießen, einmal mehr scheiterten die Berliner Profis, nun ja: kläglich. In Widmayers Augen wohl deshalb, weil sich die Profis nicht genug Mühe gaben.

Dardai griff auf seine bereits bekannte „Liegestütz-Drohung“ zurück (ihr erinnert euch…):

„Noch drei Versuche! Ihr benötigt ein Tor. Sonst…“

Sandro Wagner scheiterte an Torwart Thomas Kraft, Jens Hegeler zog den Ball neben das Tor und im dritten Anlauf gelang dem angreifenden Quartett nicht mal ein Torschuss. Es wurde also wieder „gepumpt“.

Einer, der sich mit dem Toreschießen bestens auskennt, wird Hertha bekanntlich länger fehlen: Julian Schieber. Pal Dardai äußerte sich am Dienstag schon mal zu den Alternativen:

„Sandro Wagner hat ein großes Herz. Wenn ich ihn einwechsle, bringt er alles. Aber von Spielertyp ist das auswärts schwierig, er ist ein Spieler für die Box. Erstmal spielt Kalou.“

Wie würdet ihr aufstellen? In welcher Konstellation strahlen die Berliner eurer Meinung nach die größte Torgefahr aus?

Ronny fehlt erneut, Pekarik trainiert

Der erkrankte Ronny nahm erneut nicht am Training teil, soll aber am Mittwoch wieder einsatzfähig sein. Peter Pekarik (Nasenbeinbruch) stand hingegen schon wieder auf dem Rasen, wenn auch noch ohne seine Maske.

Stattdessen trug der Rechtsverteidiger nur eine kleine Plastikschiene auf der Nase.

Am Dienstag trainierte er lediglich mit Fitnesstrainer Hendrik Vieth. Am Mittwoch soll dann der „Härtetest“ mit größerem Gesichtsschutz folgen.

Pekarik: „Ich muss die Maske in den Zweikämpfen und beim Kopfball probieren.“

Hosogai legt Sonderschicht ein

Kollege @ub hat beim Nachmittagstraining vorbeigeschaut. Die Eindrücke in der Kurzfassung: 60 Minuten. Zweikampfbetontes Fünf-gegen-Fünf. Ohne Ndjeng. Ohne Pekarik. Dafür mit vier, fünf Spielern aus der Jugend. Und unter den Augen von Geschäftsführer Michael Preetz.

Sportkamerad Hajime Hosogai war nach der einstündigen Einheit scheinbar noch nicht ausgelastet und/oder legte eine Sonderschicht ein. Nach den Gelbsperren von Per Skjelbred und Peter Niemeyer gilt er schließlich als Anwärter auf einen Platz in der Startelf.

Ab Mittwoch wird bei Hertha hinter zugezogenen Vorhängen trainiert. Dafür gibt es an dieser Stelle aktuelle News von der Pressekonferenz.


286
Kommentare

pax.klm
3. März 2015 um 18:45  |  450927

Ha ERster?


Blauer Montag
3. März 2015 um 18:46  |  450928

Salud


pax.klm
3. März 2015 um 18:46  |  450929

Lob an die Hose!


pax.klm
3. März 2015 um 18:48  |  450930

DAS TORESCHIESSEN BLEIBT EIN PROBLEM

Das stimmt wirklich, sogar nach dem Training gibt es Sportkameraden, die das leere Tor nicht treffen…


Blauer Montag
3. März 2015 um 18:49  |  450931

Schrieb in der vergangenen Woche nicht einer der Blogväter, Dardai würde auswärts ein 4-4-2 preferieren?

Ja gut, dafür nehmen wir ExiS. Kader von 15:02 PAL und starten mit folgender Aufstellung.

Kraft
Ndjeng, Langkamp, Brooks, Plattenhardt
Beerens, Lusti, Hosogai (Hegeler?), Schulz
Kalou, Stocker


3. März 2015 um 18:53  |  450932

Die sollen aufstellen wen sie wollen. Nur gewinnen sollten sie. Unbedingt


fechibaby
3. März 2015 um 18:57  |  450933

Ich wäre am Freitag schon mit einem Unentschieden in Stuttgart zufrieden.
Bitte bloß nicht verlieren!


del Piero
3. März 2015 um 18:58  |  450934

Na was sind denn das für Journalisten heutzutage?
Bleistift und zettel dabei aber keine Richtmikrofone :roll:
Ist das nicht Standardausrüstung heute.
Vielleicht hieß es wer das Tor trifft muß nicht mit an den Ballermann?


Genginho
3. März 2015 um 19:00  |  450935

Beim Nachmittagstraining ist mir besonders Cigerci und Brooks aufgefallen. Kaum zu glauben, dass Tolga erst letzte Woche eingestiegen ist. Er wirkt für mich von allen Profis am fittesten und sehr spritzig und spielfreudig. Darüber hinaus technisch extrem stark und mit großer Übersicht! Wenn ich Trainer wäre, würde ich ihn Freitag mitnehmen. Im letzten Spiel 5 gegen 5 hat er sogar nach einem schönen Doppelpass mit Brooks das entscheidende Tor gemacht!
Bei Änis hingegen merkt man noch, dass die Spritzigkeit fehlt und er vielleicht bei 80 Prozent ist. Er braucht noch ein paar Trainingseinheiten und Spielminuten, aber sein Kampfgeist ist natürlich enorm.


del Piero
3. März 2015 um 19:00  |  450936

Ja auswärts mit einem Unentschieden könnte man fast immer zu frieden sein und der VfB bliebe auf Distanz. Problem ist nur, es steigen zwei ab.


3. März 2015 um 19:01  |  450938

die Trainer sollten mal ein Belohnungssystem einführen … 1 ungar. Salami pro Tor 😉


ubremer
ubremer
3. März 2015 um 19:08  |  450940

@Cigerci/ÄBH

wer aus gut unterrichteter Quelle weiß, warum das so unfassbar lange gedauert hat, hat vermutlich Immerhertha gelesen.

Zitiere mich ausnahmsweise mal selbst

ubremer // 16. Jan 2015 um 21:32

@moni

Die Verletzung von Änis Ben Hatira ist mir jetzt des schlechten zuviel. Ähnelt auch thematisch der von Cigerci, wenn das auch so etwas langwieriges wird …

Die freie Arzt-Wahl gilt auch für Profis. Beide genannten Spieler lassen sich vorrangig von einem ‘Spezialisten’ am Chiemsee behandeln, ÄBH gar seit Jahren.
Folge: ÄBH wird die Verletzung seit Jahren nicht los. Und Cigerci kämpft seit Ende Februar 2014 mit seiner Verletzung.

#Mag sein, dass das Zufall ist.
#Mag sein, dass beide Spieler unabhängig vom behandelnden Arzt sehr komplizierte Verletzungen haben

Quelle


3. März 2015 um 19:17  |  450942

Ich versteHe die Spieler da auch nicht. Der Verdienst hängt doch auch ab vom Einsatz, von der monatelangen Demolierung der Gesundheit mal abgesehen. Wollen die nicht gesund werden und mehr Geld verdienen? Reicht ihnen das Grundgehalt? Zum Spaß machen bestimmt. Ich dachte immer, Fußballer wollen unbedingt auf den Platz, aber, wie wir ja schon feststellten, ich hab echt wenig Ahnung…

Welcome back @ub, hoffe du hattest eine schöne Zeit 😉


3. März 2015 um 19:28  |  450943

Ich hatte dazu, @ ubremer um 19:08 Uhr,
schon im Vorfred etwas geschrieben und
ziehe als „Replik“ einmal rüber!

Ursula // 3. Mrz 2015 um 19:17

@ Moogli

Manchmal ersticke ich an dem, was ich
nicht sagen, schreiben, kann und darf…

…weil ja @ ubremer nicht müde wird
zu betonen, dass das Internet kein
“juristisches Vakuum” sei…

Richtig, aber…

@ ubremer hat ja auch schon (öfter?)
die Anamnese von Cigerci “aufgebröselt”,
was mich aber eher in meinen Zweifleln
bestärkte ob der Langwierigkeit seiner
Genesung…

…nach dem ich mit meinem Nachbarn,
seines Zeichens Orthopäde, “Nächte”
durchdiskutiert habe, nicht nur über
Tolga Cigerci!

@ Montag, Du solltest Dir endlich einmal
im Klaren sein, was für eine “Rolle (?)” Du
HIER in diesem Blog “bekleiden” möchtest…

…ich tendiere mehr und mehr zu @ apo
und seiner Einschätzung Dir gegenüber!


del Piero
3. März 2015 um 19:32  |  450944

@Ursula 18:05
Na genau das kritisiere ich doch mit Dir schon seit Herbst. Du bereits vorher schon. Ich nach der Mitgliederversammlung.
Mein Post sollte so verstanden werden, das man nicht einerseits alles verteidigen kann, z.T. heute noch dem Trainer nachtrauert und MP einen guten Job bescheinigt, andereseits aber beklagt das wir ohne Zentrale Offensive Mittelfeldspieler auflaufen.

Tja @Bolly im Gegensatz zu Dir sehe ich schon Unterschiede und eine Entwicklung zumindest im Defensivbereich. Es ist insgesamt wesentlich mehr Strucktur vorhanden und der Ball läuft, wenn auch viel zu selten über mehrere Stationen.
Im Übrigen dauert es halt bis PD/RW das aufbauen kann was vorher zerstört wurde.
Das Verhältnis von eigenen Torchancen zu Chancen des Gegners hat sich bereits jetzt schon verbessert und die Statistik spricht bereits jetzt, gottseidank für das Trainergespann.
Wir haben nach 4 Spielen ein ausgeglichenes Torverhältnis, einen Schnitt von 1 Tor/Gegentor pro Spiel (offensiv noch zu wenig, aber das hatte noch keine Priorität) und einen Punkteschnitt von 1,5
Selbst ein Unentschieden gegen FCA ergäbe noch einen Schnitt von 1,33 davon haben wir seit Anfang 2014 geträumt.


herthabscberlin1892
3. März 2015 um 19:34  |  450945

„Mein großer Zeh hat mit Probleme gemacht, da habe ich einfache eine Kneifzange genommen, in meinen Töppen eine Stahlkappe rein, dann war alles gut und ab auf das Spielfeld“

– Fred Walther (circa 1954) –


del Piero
3. März 2015 um 19:35  |  450946

@Bussi 19:01
„die Trainer sollten mal ein Belohnungssystem einführen … 1 ungar. Salami pro Tor 😉 “

Also ich bin ganz klar gegen Doping :mrgreen:


monitor
3. März 2015 um 19:35  |  450947

Na da freue ich mich doch, daß ich an Deiner Selbstzitierung nicht ganz unbeteiligt bin!

Abpraller sind auch Vorlagen! 😉


alte Dame
3. März 2015 um 19:36  |  450948

Wenns im Training mit dem Toreschießen nicht klappt … dann haut es im Spiel hin!!! War schon immer so … das wird schon!


monitor
3. März 2015 um 19:38  |  450949

@del piero
Pal hat nie Salami eingenommen, nur Gulasch und Rotwein!
Steht nicht! auf der Dopingliste.


monitor
3. März 2015 um 19:41  |  450950

@ub
Hätt’ste damals ein Smiley hintergemacht, hätte ich seinerzeit gleich begriffen auf was Du abzielst.

Aber besser spät als nie und …
mein Gefühl fühlte richtig! 😉


backstreets29
3. März 2015 um 19:44  |  450952

Der Arzt vom Chiemsee war, sowei ich mich erinnere, eigentlch mal ein ausgewiesener Spezialist für Adduktorenthematken.


3. März 2015 um 19:47  |  450953

Tja…


cru
3. März 2015 um 19:53  |  450954

Auch wenn das mit dem Toreschiessen nicht so klappt, egal, nach dem Training haben unsere Jungs stattdessen sicher eine ansehnliche Brust- und Trizeps-Muskulatur unter dem blau-weissen Jersey!


monitor
3. März 2015 um 20:06  |  450955

Bei Hertha sollte man mal dringendst überlegen, die Strukturen zu modernisieren.

Das ganze Konstrukt schaut auf die KGaA (sprich Profis) und das Fundament darunter muß immer gucken, woher der Wind (Trainer) denn nun gerade weht.

Eine einheitliche Philosophie wäre schon wünschenswert.

2 Systeme offensiv/defensiv die von unten an, so gut es geht, vermittelt werden und die die Spieler im Zuge ihrer Ausbildung verinnerlichen.

M. Preetz kann gut Transfers wuppen. Öffentlichkeitsarbeit und „dem Trainer auf den Füßen stehen“ ist nicht so sein Ding. Da bräuchte er Entlastung.

Was mir in der Vergangenheit fehlte waren so Sätze wie sie Pal jetzt offen abgibt:
Wagner ist ein super Fußballer, aber sein Stil hilft uns nicht gegen Stutgart weil: …

Sowas ist doch identitätsstiftend. Motto: Ja da hat er recht.
Wagner/Ronny/Heitinga etc. pp. sind gut, sind aber diesmal nicht im Kader weil:…

Da fühle ich mich als Fan wohler, als wenn ein Spieler nicht im Kader steht, keine Verlautbarung deswegen kommt und wir uns hier den Kopf zerbrechen, ob Langkamp und Pal gerade Zoff haben, weil SL Gulasch und Rotwein nicht mag. (Das war ein Scherz!)

Und das ganze muß jetzt in Angriff genommen werden, damit es in der nächsten Saison greifen kann!

Stattdessen wird Pal wahrscheinlich abgelöst, wenn wieder eine Teeküche und eine Gefahr für Preetz aufeinandertreffen und dann kommt die nächste Trainerphilosophie…. 🙁


apollinaris
3. März 2015 um 20:18  |  450956

@ DP..boah, es fällt schwer, dir nicht in Permanenz zu widersprechen..aber irgendwie lohnt es einfach nicht. Es strengt, by the way, ganz schön an ..


3. März 2015 um 20:21  |  450957

Es sind nur genau die Infos, @Ursula, die ich vermutlich bräuchte, um zu verstehen. Ich, die ich nie Sportler war, vom Radfahren, Skilaufen und Walken abgesehen.


Plumpe71
3. März 2015 um 20:31  |  450958

Dresden mit Andrich von Beginn an, DFB Pokal Achtelfinale wäre bei Hertha wohl auch schwer gewesen 🙂


lieschen
3. März 2015 um 20:32  |  450959

“ Es ist insgesamt wesentlich mehr Strucktur vorhanden und der Ball läuft, wenn auch viel zu selten über mehrere Stationen.
Im Übrigen dauert es halt bis PD/RW das aufbauen kann was vorher zerstört wurde.
Das Verhältnis von eigenen Torchancen zu Chancen des Gegners hat sich bereits jetzt schon verbessert und die Statistik spricht bereits jetzt, gottseidank für das Trainergespann.“

Es ist definitiv Veränderung und Besserung zu sehen , und es wir noch mehr kommen , da bin ich überzeugt von .


lieschen
3. März 2015 um 20:35  |  450960

Achso, ich würde mir wünschen das Cigerci die Chance bekommt am Freitag wie Änis beim letzten Spiel und Änis natürlich auch


3. März 2015 um 20:36  |  450961

„Radfahren, Skilaufen und Walken“, da bist
Du doch schon den meisten „Couchpotatoes“
turmhoch überlegen…

Ansonsten s. o., wenn man NAMEN nennt
und begründet, kann man trotzdem irren….

Fußball ist keine Mathematik!
(Sport)medizin und Physiotherapie auch nicht…

In der Mathematik gibt es eben die logischen
Lösungsansätze!


Agerbeck
3. März 2015 um 20:45  |  450962

@delpiero
sorry, für die fehlinterpretation. hatte mich eh gewundert und in deinen folgeposts gemerkt, auf dem holzweg zu sein. aber auch nach dem zwölften lesen der passage komme ich zu keiner anderen ansicht. egal… 😉

@zom
wir haben nur zwei spieler, die diese Position spielen können. baumi und ronny. der eine nur dann, wenn er bei hundert prozent ist und keine blockade im kopf herrscht, was ich ihm unbedingt wünsche.
der andere nur dann, wenn die spiele samstag vormittag oder montag abend stattfinden.
und das als spitzenverdiener.

bereits dieser umstand hemmt nicht nur ronnys laufbereitschaft sondern auch die des teams. wunderbar gegen freiburg – hoffentlich zum letzten mal zu bestaunen.

ein guter 10er muss nicht die gute alte 10 sein. er muss torgefährlich sein, tempo steuern, nach hinten arbeiten, standards können, auge haben und vor allem harmonieren und rochieren – horizontal und vertikal!

und hier beginnen die einkäufe zu verpuffen. ein beerens und ein stocker – mit abstrichen schulz – benötigen doppelpässe und pässe in die Tiefe um ihre Schnelligkeit auszuspielen und im gefährlichen Raum zu kombinieren.

Wir kommen nicht in den Strafraum oder dessen Nähe. Keine elfer oder gefährlichen Freistöße.

Vorstöße unserer 6er beinhalten null überraschung, weil kein 10er da ist, der sich fallen lassen könnte.

die stürmer lassen lange oder kurze bälle immer mit dem rücken zum tor prallen. aber wer verarbeitet sie? wer kann damit einen Doppelpass spielen? wer kann die mal aufs tor zimmern…also in angemessener richtung mit schmackes?

ob kalou, wagner oder schieber…die brauchen bälle.

wo stünden wir bei dieser effektivität mit einem akzeptablem mittelfeld?
nein. wir brauchen nicht DEN ZOM, sondern darüberhinaus auch einen Backup.

es können doch ein brooks, ein schulz oder ein plattenhardt, ein hosogai oder heitinga nicht konstant fehlerfrei spielen und spass am fussball haben, wenn sie 90 minuten über 100% halten müssen. wie sollen ein stocker, ein kalou oder beerens, gar ein wagner torgefahr erzeugen, wenn sie sich permanent nach hinten aufrauchen und vorne die restenergie verdampft ist?

und ob das ganze nachher 4-2-3-1, 4-4-2, Raute oder Dreieck im Trapez heisst, ob diese position 10er, 8er oder 9,5 heisst, ist mir so schnuppe, weil jeder weiss, was gemeint ist.
davon abgesehen ist doch die systemwahl meist nur die anfangsaufstellung.

der rest ist schnuppe. da zählen automatismen, Laufbereitschaft, herz, wille und können.

hier wiederum erkenne ich derzeit einen plan, entwicklungen, teamgeist und emotionen. DAS will ICH sehen.

und hierfür gesteht manch einer dem neuen coach keine 12 tage zu, während man die stagnation des anderen anderen gern 12 monate genoss…


3. März 2015 um 20:46  |  450963

Das ist ja mein Problem @Ursula

Ich bin mehr so der Kopfmensch. … Und da mir sportphysiologische Kenntnisse völlig abgehen, und ich auch nicht medizinisch vorgebildet bin, welch Wunder, als Banker, sauge ich hier begierig auf, was es aufzusaugen gibt 🙂


Agerbeck
3. März 2015 um 20:49  |  450964

one touch Freiburg. das ginge mit ronny nie!


3. März 2015 um 20:50  |  450965

Alles gut, „sauge“ weiter (Smiley!)…


3. März 2015 um 20:52  |  450967

Was ist eigentlich MESSI? Ist der ein
„Zehner“ oder mehr „Achter“, oder
weder noch…?


b.b.
3. März 2015 um 20:53  |  450968

@monitor Es wäre schön für uns, wenn das Erklären bestand hätte und nicht irgendwann einschläft. Kann mich erinnern, dass Luhukay lange auch seine Entscheidungen erklärt hat.


Elfter Freund
3. März 2015 um 20:59  |  450970

Boah, bei aller Rivalität, aber der Reus ist schon wieder kaputt, das tut mir echt leid

@ub bitte den Doppelpost löschen, danke !!!


3. März 2015 um 21:05  |  450971

Ist das bei Reus nun Überlastung, Pech, oder irgendwas nicht Ausbehandeltes/falsch Behandeltes?


Agerbeck
3. März 2015 um 21:06  |  450972

messi? wer ist das denn?


Tabson
3. März 2015 um 21:07  |  450973

Was hat Widmayer eigentlich in der Zeit nach Hoffenheim und vor Hertha gemacht?


3. März 2015 um 21:08  |  450974

monitor
3. März 2015 um 21:12  |  450975

@tabson

Sich von Babbel erholen?!


monitor
3. März 2015 um 21:14  |  450976

@agerbeck

messi ist ein Mensch der krankhaft zu viel sammelt.
Entweder Plunder oder Geld! 😉


Herthas Seuchenvojel
3. März 2015 um 21:17  |  450977

Reus tut mir leid, der hat echt ne Seuche
wer gegen Dynamo antritt, sollte aber eigentlich wissen, daß die sehr robust auftreten, sonst hat er seine Hausaufgaben nicht gemacht
keine Holzfäller, aber zurückzucken tuen die nicht
manch einem mag es wie mir gehen, daß man ab und an aufgrund der Trikotfarbe die falsche Mannschaft darin verortet
jottseidank schau ich oft genug mdr Sport
was waren das für Zeiten 94/95, wo sie fast schon der Schrecken der Liga waren
weiter so, sieht gut aus


Herthas Seuchenvojel
3. März 2015 um 21:19  |  450978

achja:
im Gegensatz zu uns
Pokal könnse 😉


Caramba
3. März 2015 um 21:30  |  450979

Messi

#klassische falsche neun


Agerbeck
3. März 2015 um 21:31  |  450980

monitor // 3. Mrz 2015 um 21:14

@agerbeck

messi ist ein Mensch der krankhaft zu viel sammelt.
Entweder Plunder oder Geld! 😉

danke! 🙂


Agerbeck
3. März 2015 um 21:36  |  450981

ist eine falsche neun denn mathematisch eine richtige acht oder eine richtige zehn?

was ist wenn ein dritter stürmer eingewechselt wird? wer ist dann wer und warum? wie heisst dann das system?

wer ist der 8er in der raute? und wer darf beim schach tauchen?


hurdiegerdie
3. März 2015 um 21:41  |  450982

Preetz kann Transfers? Warum sind wir dann 2-mal in 2 Saisons abgestiegen (und werden das 3-mal in 4 Saisons)? Preetz kann gut verkaufen. Dabei sind bis auf Lasogga nur solche, die unter Favre (dem Zauderer) geholt worden sind, oder sich unter Favre zu Geld entwickelt haben (Simunic, Nicu, Kacar).

Jetzt haben wir noch Lusti.


apollinaris
3. März 2015 um 21:56  |  450983

@ HSV: welche Husaufgaben denn? der hat ihn verdeckt über die Klinge springen lassen, da kannst nada machen. Miese Fouls, weil die auch Sxhiris schwer sehen können. Da gab’s von mir immer danach den Ellebogen.. 😉
Ja, Dresden hatte ich verdammt gerne gesehen..das Publikum bei Ec- Spielen unter Flutlicht ..das war was besonderes.


Exil-Schorfheider
3. März 2015 um 21:58  |  450984

@hurdie

Nicu ging doch ablosefrei.
War aber nicht der Abstieg, als alle, wirklich alle Spieler Vertrag für die zweite Liga hatten.


apollinaris
3. März 2015 um 22:00  |  450985

@ hurdi..da rennst hier gegen Ne Wand. Du wirst sehen: wenn wir es gerade so schaffen, nicht abzusteigen..wird dem Preetz hier der Rote Teppich ausgelegt.


hurdiegerdie
3. März 2015 um 22:03  |  450986

Exil-Schorfheider // 3. Mrz 2015 um 21:58

Ohne googlen ausm Kopp wurde Nicu für 300’000 geholt und für 2 Mio verkauft. Müsste mich schwer irren.


Agerbeck
3. März 2015 um 22:24  |  450987

@apo:
ich lese es hier doch etwas differenzierter. vielleicht irre ich erneut. aber preetz bekäme doch hier nicht annähernd eine mehrheit.

auch ist weder alles schlecht, noch alles gut. aber sehr viele unglückliche entscheidungen, um es mal milde auszudrücken.
das alles meist mit dem völlig falschen maß…oder wat meinste?


hurdiegerdie
3. März 2015 um 22:29  |  450988

apollinaris // 3. Mrz 2015 um 22:00

Gegen Wände laufen, mache ich gerne. Müssteste doch wissen 😉


hurdiegerdie
3. März 2015 um 22:30  |  450989

Agerbeck // 3. Mrz 2015 um 22:24
Unglückliche Entscheidungen sind kein Bewertungskriterium für einen Top-Manager.


L.Horr
3. März 2015 um 22:31  |  450990

…… Hertha steckt beängstigend im Abstiegskampf und ich kann es einfach nicht nachvollziehen das in dieser bedrohlichen Situation wo Bereitschaft und Leidenschaft gefragt sind , Widmeyer seine Spieler rüffeln muß.

Die Spieler scheinen den Ernst der Lage einfach nicht zu peilen.
Ich mache mir Sorgen das Schieber ausfällt , ob die Spieler noch qualitativ zu verbessern sind und wie man im Offensivspiel taktieren könnte und die Spieler verweigern das Einbringen der Basics.

Diese scheinbare Inkompetenz und Realitätsferne macht mir am meisten Sorge im Abstiegskampf.

LG


kraule
3. März 2015 um 22:31  |  450991

Preetz kann Transfers.
Preetz kann keine Mannschaft formen!


hurdiegerdie
3. März 2015 um 22:33  |  450992

hurdiegerdie // 3. Mrz 2015 um 22:30

Agerbeck // 3. Mrz 2015 um 22:24

Ähhh, zumindst kein positives.


hurdiegerdie
3. März 2015 um 22:34  |  450993

kraule // 3. Mrz 2015 um 22:31

Preet kann keine Transfers an sich. Er kann verkaufen.


kraule
3. März 2015 um 22:37  |  450994

@Hurdie
Ich finde, er kauft auch Leute gut ein. Preis etc.
nur passen die nicht zusammen bzw. kompensieren Ausfälle.


hurdiegerdie
3. März 2015 um 22:39  |  450995

kraule // 3. Mrz 2015 um 22:37

Wo ist dann der gute Einkauf, wenn die Spieler nicht zusammen passen?


kraule
3. März 2015 um 22:43  |  450996

kraule // 3. Mrz 2015 um 22:31

Preetz kann Transfers.
Preetz kann keine Mannschaft formen!


kraule
3. März 2015 um 22:44  |  450997

Tausche formen gegen zusammenstellen.


hurdiegerdie
3. März 2015 um 22:49  |  450998

kraule // 3. Mrz 2015 um 22:43

Na dann.
Meine Frau kritisiert mich immer für meine Einkäufe für das Küchenequipment. Alles habe ich in Sonderangeboten gekauft (und ist tooootaaal wichtig). Das meiste wird im Keller gelagert, weil es nicht mehr in die Küche passt. Ich kann Transfers (Einkäufe), sie passen nur nicht in unsere Küchenschränke.


kraule
3. März 2015 um 22:50  |  450999

Genau @Hurdie 😉


PSI
3. März 2015 um 22:53  |  451000

@hurdie
Und das, was Deine Frau dringend braucht, war nicht dabei 🙂


del Piero
3. März 2015 um 22:53  |  451001

monitor // 3. Mrz 2015 um 19:38

@del piero
Pal hat nie Salami eingenommen, nur Gulasch und Rotwein!
Steht nicht! auf der Dopingliste.
Na @Monitor es geht ja auch nicht um Pal
Wobei ich mich Frage:“Macht es Sinn das Trainer dopen“ 😉 Warum werden die nie kontrolliert?


Agerbeck
3. März 2015 um 22:53  |  451002

@hurdie
ich glaube, wir funken auf dem gleichen Kanal.
ich sehe das sehr ähnlich. und ich werde bis zum saisonende nicht müde, das thema am köcheln zu halten.

aber alles oder nichts wird beim thema kauf/verkauf nicht aufgehen.

baumjohann, skjelbred, kalou und schieber habe ich komplett begrüsst. Cigerci kannte ich nicht. Hegeler hätte ich nicht geholt, Heitinga augh nicht….
Schwierig. Letztlich ist hier viel Plus bei den Verkäufen gemacht, aber mal wieder mit Mittelmaß gekauft worden…hmmmm…


apollinaris
3. März 2015 um 22:58  |  451003

#Männer# Küche# Einkauf…dann meist wie Magath in Wolfsburg: möglichst viel und auch teuer… ich hatte, als ich noch regelmäßig kochte, ne regelrechte Kaufwut, was Gewürze anbelangt..je exotischer, desto cooler :mrgreen: natürlich auch Pfannen ohne Ende..
@ Agerbeck : na, ich glaube, das Verhältnis ist eher 80:20 für Preetz, wenn wir nicht absteigen, wohlgemerkt.Meine Wahrnehmung/kann täuschen.. 🙂


hurdiegerdie
3. März 2015 um 22:58  |  451004

PSI // 3. Mrz 2015 um 22:53

Meine Frau weiss nicht, was gur für sie ist 😳

Neeeeee, der Küchenchef bei uns bin ich. Aber vieles, was ich kaufe ist echt unsinnig.


TF-Fan
3. März 2015 um 23:03  |  451005

Räusper… ich glaube, wie viele Manager wollen wir denn demnächst verschleißen? Wer wäre den der richtige Nachfolger für Preetz? Kommt der nächste, dann… passiert was, wenn der Erfolg ausbleibt? Noch ein Nachfolger? Wäre diese mögliche Unstetigkeit in der Position Eurer Meinung nach das Risiko Wert und damit in jedem Fall besser als Preetz?

Kann ja jeder seinen Maßstab ansetzen wie er mag, aber ich frage mal: Würden Reuter, Eichin, Kreuzer, Dufner, Völler, Heldt, Bobic allesamt in der Liga bekannt in Berlin besseres zustande bekommen? Wer würde die Idealbesetzung sein?


hurdiegerdie
3. März 2015 um 23:03  |  451006

Agerbeck // 3. Mrz 2015 um 22:53

Ich bin ja (mehrfach gepostet) Vertreter der Occam’s razor (Ockhams Rasiermesser) Theorie.

Wenn man die kompliziertesten Theorien anbringen muss, warum Preetz bei allen seinen Entscheidungen nur unglücklich war, dann gehe ich mit der einfachsten (weil wahrscheinlichsten) Erklärung. Es mag am Entscheider (Preetz) liegen.


apollinaris
3. März 2015 um 23:05  |  451007

im SxhnickSchnack..ausgefallene Reiben, Dosenöffner etc ..war ich auch Meister des Geldausgebens..lag alles rum oder es fehlten bald irgendwelche Teilchen..


kraule
3. März 2015 um 23:05  |  451008

@hurdie
Und warum bist du dann noch nicht GF bei uns? 😉
N8


del Piero
3. März 2015 um 23:06  |  451009

apollinaris // 3. Mrz 2015 um 20:18
Na lieber @Apo das ist dann aber dein Problem 😉
Im Übrigen brauchst Du das auch nicht, denn die Fraktionen bezüglich der Entwicklungen der letzten 15 Monate sind doch sowieso schon des öfteren deutlich geworden.
Zu häufig geht es doch nur noch um emotional begründete Meinungen. Tatsachen spielen da weniger eine Rolle.
Und das wir beide kaum Übereinstimmungen finden werden hast Du doch selber gesagt. Da ist halt sehr viel Wasser (und Du hast sicher nicht an Apollinaris gedacht) zwischen uns.

Im Übrigen lese ich Dich meist sehr und das ist doch auch schon was.


del Piero
3. März 2015 um 23:06  |  451010

edit: sehr gern


hurdiegerdie
3. März 2015 um 23:07  |  451011

Ich korrigiere „wahrscheinlichste“ mit „wahrscheinlicheren“


hurdiegerdie
3. März 2015 um 23:09  |  451012

kraule // 3. Mrz 2015 um 23:05
Es gab keine freie Ausschreibung für den Posten.


apollinaris
3. März 2015 um 23:10  |  451013

es geht mir @ dP um deine permanenten Wiederholungen…in fast jedem Beiitrag baust du Luhukay ein..Das geht,glaube ich, nicht nur mir so. 🙂 Gar nicht die Inhalte sind gemeint. Hatten wir schon mal .. erinnerte dich?


apollinaris
3. März 2015 um 23:11  |  451014

23:07, hihi, nur nicht inne sprachliche Galle tappen.. 🙂


3. März 2015 um 23:14  |  451015

Galle=Falle


hurdiegerdie
3. März 2015 um 23:15  |  451016

TF-Fan // 3. Mrz 2015 um 23:03

Rettig? Ich glaube sogar artfremde wie Niroomand (Volleys, oder sein Bruder bei Hertha Zehlendorf) oder Hanning könnten es besser.

Wir reden über eine Top-18 Position in Deutschland. Glaubst du wirklich, es gäbe keinen besseren für den weltweit wohl erfolglosesten Erstligamanager aller Zeiten? Zeige mir einen, der 2 Abstiege in 2 Saisons hatte, und im 4. Jahr um den 3. Abstieg kämpft? Wer wäre das?


del Piero
3. März 2015 um 23:16  |  451017

TF-Fan // 3. Mrz 2015 um 23:03
Also in Punkto Manager ist Hertha ja wohl eines der kontinuierlichsten Vereine.
In bald zwei Jahrzehnten nur Zwei da sind wir doch Vorbild für die Liga.
Es ist übrigens kein Naturgesetz das auf einen insgesamt erfolgreichen Manager ein weiterer genauso Erfolgreicher folgen muß.

Letztlich treibt mich schon immer die Frage um warum Hoeneß MP nicht einarbeitete.
Mochte er ihn nicht, wollte er ihn wegen seiner eigenen Zukunftspläne nicht involvieren, oder erkannte er die fehlende Eignung?


Agerbeck
3. März 2015 um 23:18  |  451018

hurdiegerdie // 3. Mrz 2015 um 23:03

Wenn man die kompliziertesten Theorien anbringen muss, warum Preetz bei allen seinen Entscheidungen nur unglücklich war, dann gehe ich mit der einfachsten (weil wahrscheinlichsten) Erklärung. Es mag am Entscheider (Preetz) liegen.

Ebend! Mein Reden! Allein die Transfers Skibbe und Funkel reichten mir. no go!

dardai/widmayer fand ich gut. wiegt aber nicht auf, die winterpause für entlassung und nachverpflichtung verschenkt zu haben.

nein, das fass ist drüber! trotzdem gehe ich mit pal und rw. egal wo der weg im sommer hinführt.

gerne morgen weiter.
zeit für schönheitsschlaf. davon brauch ich reichlich…

😉


del Piero
3. März 2015 um 23:25  |  451019

hurdiegerdie // 3. Mrz 2015 um 23:15
Genau!
Und inzwischen taugt ja das damals sicherlich anzuerkennende Argument der finanziellen Situation und wie schwer es deshalb war auch nicht mehr.
Die Frage die @ub im Sommer bezüglich des Trainerwechsels bei Union so beantwortete:“ Man fragt sich (bei Union) was Braunschweig und Paderborn bei geringeren Mitteln besser machen.
Die gleiche Frage wird ja bezüglich Herthas ja sogar schon von der Mopo gestellt (am Beispiel FCA) Allerdings gibt es ja noch einige andere Beispiele.

Wenn ich daran denke das wir vor Jahren gegen solche Vereine wie M05, SCF, H96 oder EF vom Papier her die Favoriten waren und wie es jetzt aussieht, macht mich das nur noch traurig.


TF-Fan
3. März 2015 um 23:27  |  451020

@hurdiegerdie – Vielen Dank für Deine Antwort. Aber ich halte _das_ für ein Totschlagargument ‚2 Abstiege, 2 Aufstiege‘. Natürlich ist das derzeit für unseren Verein kein rosige Lage, aber trotzdem zweifle ich daran, dass es unter den Bedingungen in Berlin jeder der anderen Bundesligamanager es in jedem Fall besser gemacht hätte.


3. März 2015 um 23:32  |  451021

wo waren in den letzten Jahren denn die schlechten Bedingungen? Jeweils die höchsten 2 Liga- Etats und auch in der 1. Liga im Mittelfeld ..nee, nee..die Pro- Argumente sind dünne..


del Piero
3. März 2015 um 23:36  |  451022

Agerbeck // 3. Mrz 2015 um 20:45
Genauso, ganz genauso isses.
Kann ich alles so unterstreichen. Deshalb bin ich ja auch so ???Verbissen??? mit der Kritik an MP und JL weil mit der Zusammenstellung der Mannschaft keine Idee für Spielgestaltung oder gar Dominanz verbunden ist.
Ich schrob die Qualität der Mannschaft reicht dafür die Klasse zu halten. Nicht aber für eine Etablierung.


hurdiegerdie
3. März 2015 um 23:38  |  451023

del Piero // 3. Mrz 2015 um 23:25
„das damals sicherlich anzuerkennende Argument der finanziellen Situation und wie schwer es deshalb war“

Hertha hat den Spieleretat (in Kirschen) beim ersten Abstieg von 31 Mio auf 28 Mio gesenkt (in etwa). Sie lag damit im Mittelfeld der Liga mit etwa 7-8 Mannschaften darunter.

Beim gemeinsamen Aufstieg mit Augsburg lag Hertha etwa 1/4 bis 1/3 über dem Etat von Augsburg. Was ist daraus geworden? Hertha liegt auch diese Saison mit etwa 50% über dem Budget von Augsburg.

Sorry, bei allen finanziellen Problemen, ging es Hertha immer noch besser als einer Vielzahl anderer Mannschaften. Was ist daraus geworden?

Ich könnte hier wieder einen 3-Seiter über Preetzsche Entscheidungen schreiben. Das brauche ich nicht, man muss sich nur die Konsequenzen ansehen. Es gibt praktisch keine Erstliga-Entscheidung von Preetz, die sich positiv ausgewirkt hat.


hurdiegerdie
3. März 2015 um 23:41  |  451024

TF-Fan // 3. Mrz 2015 um 23:27

en Totschlagargument ist, dass man ignoriert, dass es bei jedesmal besseren Bedingungen immer schlecht ausgegegengen ist.


TF-Fan
3. März 2015 um 23:42  |  451025

Hinsichtlich der Trainer Funke/Skibbe muss ich allerdings auch bestätigen, dass dies in jedem Fall eine ganz schlechte Entscheidung war – und vermutlich auch eine vorhersehbare. Aber auch das gab es in anderen Vereinen, oder? Siehe Daum in Frankfurt 2011, oder Oening in Hamburg und da gab es auch noch Keller in Stuttgart – jetzt auch Stevens…


del Piero
3. März 2015 um 23:44  |  451026

Nee @Ursula Messi ist sicher kein 8er, denn das beinhaltet einen gewissen Anteil an Defensivarbeit. Aber das weißte ja 😉
Spült man ohne eigentlichen Stürmer güldet der eher an relativ festen Struckturen ausgerichteten Zahlensalat ohnehin nicht mehr.
Sieht man ja bestiens an Bayern.
😉


jenseits
3. März 2015 um 23:48  |  451027

@TF-Fan // 3. Mrz 2015 um 23:27

Es hätte aber auch kaum jemand noch weniger Erfolg haben können.

Mich würde mal interessieren, wer von denjenigen, die Preetz nicht als Spieler bei Hertha kennen, damals noch keine Herthafans waren, ihn als guten Manager sehen.

Und ich will das Thema Preetz-Entlassung oder -Versetzung gar nicht am Köcheln halten. Dazu habe ich ganz einfach keine Lust im Moment. Lieber noch ein bisschen hoffen. 😉


Herthas Seuchenvojel
3. März 2015 um 23:49  |  451028

sorry, erst jetzt

@apo:
irgendwie war es vorhin mißverständlich
ich sagte nicht, daß Kloppo seine Hausaufgaben nicht gemacht hat, sondern man wußte vorher wie robust die Dresdner drauf sind 😉
aufgrund der Ligaverschiedenheit und individuellen Klasse trotzdem ein Klassenunterschied
(jedenfalls sollte es so sein, nicht wahr Schalke? 😀 )

zum Thema Preetz:
ich mag ja @Hurdie
aber ich glaube, da ist auch nen bissel „persönliche“ Abneigung dabei
den 1.Abstieg mache ich nicht unbedingt an ihm fest, da er vieles auch nur übernommen hatte
beim 2. Abstieg hab selbst ich keine Ausrede mehr 😉
nur, welcher GUTE Manager fällt euch ein? dürfte an einer Hand abzuzählen sein
und welcher davon ist auch noch frei und nicht momentan unter Vertrag?
meine Meinung, nicht unbedingt mehrheitsfähig


del Piero
3. März 2015 um 23:53  |  451029

hurdiegerdie // 3. Mrz 2015 um 22:39

kraule // 3. Mrz 2015 um 22:37

Wo ist dann der gute Einkauf, wenn die Spieler nicht zusammen passen?

Da mußte ich schmunzeln.
Das ist wie mit den nicht von Anfang an gebrachten Neuen.
Für jeden gibt es eine Begründung warum der noch nicht, oder überhaupt nicht spielen könne. Genauso ist es mit der Zusammenstellung der Mannschaft. Jeden Transfer für sich kann man zustimmen. Betrachtet man aber das Gesamtkonstrukt egeben sich erhebliche Zweifel.


TF-Fan
3. März 2015 um 23:58  |  451030

Na gut, in meinem Fall hängt das wahrscheinlich wirklich daran, dass ich mit der Aufstiegs-Hertha von 1997 endlich nach so vielen Jahren der Frustration ab den 80ern dem Preetz vieles zu Gute halte. Übrigens hatten wir damals mit Carl-Heinz Rühl einen sehr guten Manager.


hurdiegerdie
3. März 2015 um 23:59  |  451031

TF-Fan // 3. Mrz 2015 um 23:42

selbst wen es nur Funkel/Skibbe wäre. Das reicht doch für einen Top-Manager.

Aber das ist es nicht nur.

Hertha wusste, dass sie Voronin/Pantelic verlieren werden. Anstatt frühzeitig einen Ersatz zu holen, wurde auf den Russen spekuliert, Ramos kam zu spät, da ging die Abwärtsspirale schon uneinholbar los. Eine einmalige Erfahrung eines lernenden Managers?
Dieses Jahr wurden Ramos und – ich traue es mich nicht – ein etwas dicklicher Stürmer mit Bewegungsproblemen – abgegeben. Wiederum wurde der Ersatz spät verpflichtet, ohne das er sich mit der Mannschaft einspielen konnte.

Die Mannschaft konnte nicht mit Favre, sagt man, hört man jetzt wieder mit JLU, ein Lernerfolg des Managers?

Funkel blieb zu lange, JLu auch – ein Lernerfolg des Managers?

Favre sagte, bestimmte Spieler wollte er nicht, Babbel auch, jetzt wird es von Jlu kolportiert; alles nur böse Missstimmungen durch die Trainer eingebracht?

Widmayer war ein Lügenbold, er durfte Kaiserslautern coachen und ist jetzt wieder Trainer, macht man das mit einem Lügenbaron?

Man, man ich bin noch gar nicht warmgelaufen, gehe aber lieber ins Bett.


del Piero
4. März 2015 um 0:01  |  451032

apollinaris // 3. Mrz 2015 um 23:10
Aha.
Nur @Apo wie soll man die Fehler die uns in den Abstiegskampf geführt haben ohne Jos „Leistung“ zu berücksichtigen, analysieren?

Vielleicht erklärst Du das mir mal im Turm? 🙂


del Piero
4. März 2015 um 0:14  |  451033

hurdiegerdie // 3. Mrz 2015 um 23:38

del Piero // 3. Mrz 2015 um 23:25

Ist zwar richtig was Du sagst ,aber es galt ja noch Schulden abzbauen und Liquidität zu bewahren.
Dennoch unter dem Strich zählen immer zwei Kriterien.
1.Die Effizienz der eingesetzten Mittel und
2.Deren Nachhaltigkeit


TF-Fan
4. März 2015 um 0:21  |  451034

@hurdiegerdie – so gesehen, schon eine ganz Menge an Aufzählungen, die zeigen, dass die Diskussion daran liegt, dass es grundsätzlich unterschiedliche Auffassungen gibt, wie der Manager seine Mannschaft und Trainer führen soll. Als da z.B. wären Management by Objectives, Management by Exception,
Management by Results, Management by System.

Ich gehöre eher zu den Leuten, die da sagen würden Management by Exception. Weil man den Personen – sprich Trainer – auch erst eine ganze Weile Vertrauen schenken muss, bis Erfolge möglich werden können. Aber wenn man dann Konsequenzen zieht, kommen die wahrscheinlich deutlich später und wahrscheinlich auch dann überraschender als bei Management by Result – siehe FCB. Blöd nur, wenn dann kein guter Ersatz da ist. Würde man dieser Philosophie Management by Exception folgen, wäre das fast schon eine automatische Folge davon. Nun gut, vielleicht ist das im Sport nicht optimal, aber wenn es funktioniert, ist es sehr effektiv.


del Piero
4. März 2015 um 0:27  |  451035

Wer den TSP nicht mag der braucht ja nicht zu klicken. Allerdings ein sehr ausgewogener Artikel:
http://www.tagesspiegel.de/sport/nach-dem-ausfall-von-julian-schieber-hertha-bsc-stuermen-ohne-stuermer/11452944.htm

und vieles auf den Punkt


4. März 2015 um 0:27  |  451036

Ich finde diese Mathematik zwar leicht bescheuert, aber ich sag‘ mit der neuen Hertha- Arithmetik: @ hurdi, ich bin mit 120% dabei..
@dP..weil du akzeptieren solltest, dass nicht alle deiner Logik folgen werden? warum das denn nicht? Ich kann genauso logisch aufbauen und am Ende kommt heraus, das alles ganz anders zusammenhängt. es werden einige folgen, du und viele andere nicht. Punkt.–Nur: es bringt’s jetzt nichts mehr. Warum? weil uns die Zeit überrollt hat. Wir haben eine neue Situation am Entstehen, alte Herausforderungen. Und noch ist nichts, rein gar nichts gewonnen.
Very big Point am Freitag..


Genginho
4. März 2015 um 0:33  |  451037

TF-Fan
4. März 2015 um 0:34  |  451038

@apollinaris – ich könnte mir vorstellen, dass es 3 Punkte in Stuttgart geben kann. Aber nur deswegen, weil ich glaube, dass das neue Trainerpaar in Berlin derzeit besser arbeiten kann als Stevens in Stuttgart und die Berliner Mannschaft sich gut gefunden hat. Hinten war sie recht stabil, Stuttgart vorne derzeit schwach, und Konter konnte Hertha schon die ganze Zeit ganz gut.


Stehplatz
4. März 2015 um 0:36  |  451039

4. März 2015 um 1:02  |  451040

@ TF..ich sehe uns auch ganz leicht in der Favoritenrolle , gaaaanz leicht. Wir sollten sie nutzen. Die Warnung: Stuttgart ist mit uns auf Augenhöhe, jeder Fehler, jede Kleinigkeit kann den Ausschlag geben, in die eine oder andere Richtung.


4. März 2015 um 1:07  |  451041

@ Stehplatz..gefangene Bälle..ach, deshalb war der Maier Sepp bei mir immer der Beste.. 🙂
# Video: finde ich eine sehr gute, sinnvolle Innovation!


Herthas Seuchenvojel
4. März 2015 um 1:15  |  451042

nix mehr mit Geheimtraining, wenn @ub & Co ebenfalls mit solchen Stelzen antreten 😉


Stehplatz
4. März 2015 um 1:17  |  451043

@Apo

Nicht zu Ende gescrollt? Da gibbet nowat

Ich finds interessant wie TK sich hochgearbeitet hat. Die Zahlen zeigen ja das er sich mittlerweile gesteigert hat. Die Frage ist was dem normalzustand entspricht.


4. März 2015 um 1:42  |  451044

@ Stehplatz..klar, habe alles gesehen, auch die Korrelation zu Torwarten anderer Abstiegskonkurrenten..ich enthalte mich nur weiterer Kommentare..


jenseits
4. März 2015 um 2:56  |  451045

4. März 2015 um 4:51  |  451046

🙂 Aber der gute Boateng ist wirklich mittlerweile kein Spieler mehr, den ich haben wollte. Sehr langsam u.v.a.m.


wilson
4. März 2015 um 5:31  |  451047

@hurdiegerdie

Zeige mir einen, der 2 Abstiege in 2 Saisons hatte, und im 4. Jahr um den 3. Abstieg kämpft? Wer wäre das?

Hartmut Mehdorn?


Exil-Schorfheider
4. März 2015 um 6:20  |  451048

@hurdie

Hm, ich vertraue Dir meist, aber tm.de sagt was anderes:

http://www.transfermarkt.de/maximilian-nicu/profil/spieler/2345


awie
4. März 2015 um 6:46  |  451050

@Hurdie:
Ich verstehe nicht ganz: „zwei Abstiege in 2 Jahren“.
Warum wurde an Funkel zu lange festgehalten? Die Rueckrunde unter ihm war ja pubktetechnisch und auch spielerisch recht ordentlich. Der Abstieg wurde in der Vorrunde besiegelt.
Der Vorwurf, Preetz wuerde Spieler ungefragt einkaufen, habe ich von Favre nicht in Erinnerung (welcher Spieler von Sommer 09/10 sollte dies auch sein?). Der uebliche Vorwurf lautet doch auch sonst immer, Preetz waere ein farbloser Abnicker von Trainerwuenschen. Jetzt auf einmal das genaue Gegenteil?


Exil-Schorfheider
4. März 2015 um 8:21  |  451051

awie // 4. Mrz 2015 um 06:46

„@Hurdie:
Ich verstehe nicht ganz: “zwei Abstiege in 2 Jahren”.
Warum wurde an Funkel zu lange festgehalten?“

Ich denke mal, dass es um die Kernaussage „Man muss nicht jedes Spiel gewinnen.“ geht. Wenn ich weiß, dass ich eine hohe Bürde aus der Hinrunde trage, muss ich eben so viele Punkte wie möglich holen. Und daran gemessen sind 18 Punkte mit vielen mutlosen Mauertaktik-Spielen eben zu wenig gewesen. Immerhin waren es neun Punkte Rückstand auf Platz 15.


blauball
4. März 2015 um 8:24  |  451052

Eine Frage in die morgendliche Runde:
Ist Pal Dardai der erste Nationaltrainer bei Hertha?


Plumpe71
4. März 2015 um 8:28  |  451053

Ich würde sagen nein, gab es da nicht Pal Csernai ?


wilson
4. März 2015 um 8:28  |  451054

@bauball

Otto Rehhagel.


lieschen
4. März 2015 um 8:31  |  451055

@Video

fine ich gut , da ann manden Spieler bestimmt gut aufzeigen was falsch läuft/bzw was man besser machen kann


wilson
4. März 2015 um 8:33  |  451056

@blauball

Rudi Gutendorf.


blauball
4. März 2015 um 8:33  |  451058

@wilson

Natürlich!


4. März 2015 um 8:33  |  451059

wer trainierte die Griechen ? 😉


Plumpe71
4. März 2015 um 8:34  |  451060

Nationaltrainer en masse, da soll noch mal einer sagen, Hertha wäre nicht interessant 🙂


4. März 2015 um 8:34  |  451061

ach, Otto steht ja schon da …


Plumpe71
4. März 2015 um 8:37  |  451062

Dettmar Cramer hätte ich noch im Angebot


wilson
4. März 2015 um 8:37  |  451063

@Bussi

wer trainierte die Griechen ?

Merkel?


wilson
4. März 2015 um 8:37  |  451064

Angela.


L.Horr
4. März 2015 um 8:40  |  451065

…….. ist es bezeichnend das in den Kommentaren weder das Thread-Thema noch mein Beitrag hierzu kommentiert wird und lieber die Personalie Preetz zerpflückt wird ?

Laut einhelliger Berichterstattung musste Luhukay gehen weil die Mannschaft sich von ihm distanzierte .
Laut Thread-Thema musste die Mannschaft erst gestern auf den Ernst der Lage hingewiesen werden , Stichwort „Gleichgültigkeit“.

Ich pers. habe allergrösste Schwierigkeiten mich mit der Mannschaft zu solidarisieren wenn diese offenbar weniger schwitzt als ich , der Fan !

LG


Caramba
4. März 2015 um 8:49  |  451066

@horr

Wenn sich ein befreundetes Ehepaar scheiden lässt, kannst du Partei ergreifen.
Mußt aber nicht.

Charakterstärke bei Hertha ist unterschiedlich ausgeprägt, in der Spannweite JAB (tatoogate) bis Skjelbred (Familienvater mit Laufereitschaft bis zum Erbrechen) oder SW33 (Idealer Bankdrücker, wie Pizarro).

Und manchmal braucht man auch chartakterlich Defiziente für den ganz großen Coup (Effenberg, Matthäus)…


Herthas Seuchenvojel
4. März 2015 um 8:52  |  451067

@plumpe:

das Blogthema dient hier nur als Teaser um die Diskussion zu eröffnen, danach durchzieht ein weitschweifiger Themenmix aus (meist) Fußballthemen zwischen 18.15 bis 22 Uhr die Runde
dann wird sich an Hamsterrädern abgearbeitet und spätestens gegen Mitternacht sich die Köpfe verbal eingeschlagen
du kannst hier reinstellen, was du willst, wenn du nicht genau den Nerv der Zeit und Blogger in diesem Moment triffst, war jeder Buchstabe deinerseits umsonst
gerne aber wird das Thema 12 h später von einem anderen wiederholt bzw. neu aufgegriffen und zieht 20 dazugehörige Kommentare nach sich

morgens sind sie alle sanfter, verschlafener und leider auch weitsichtiger (Gleitsichtbrille hilft, aber wo ist die nun schon wieder? 😀 )
bis alle ihre 3 Pot Kaffee intus haben, dann gehts hier wieder rund

gräm dich nicht, das Schicksal haben wir alle hier 😉


Freddie
4. März 2015 um 8:54  |  451068

@LHorr

Auf den „Charakter“ der Mannschaft sind in der Vergangenheit ja schon einige eingegangen.

Bin da bei dir.
Aber anstatt die Mannschaft mehr in die Pflicht zu nehmen und vor allem dort die Versäumnisse anzuprangern, wurde ja ua @püppi erklärt, dass „man ja nicht die Mannschaft entlassen könne.“
Demzufolge hat der Trainer zu gehen.
Finde ich auch mehr als unbefriedigend.


backstreets29
4. März 2015 um 8:55  |  451069

Warum gibts heute nix zu Hertha in der MoPo?

Bin enttäsucht 😉


Plumpe71
4. März 2015 um 9:00  |  451070

@Seuche,

schöne Analyse, war sicher für @LHorr gedacht ?
Gefällt mir trotzdem 🙂


Bolly
4. März 2015 um 9:09  |  451071

@L.Horr 8:40

„Laut einhelliger Berichterstattung musste Luhukay gehen weil die Mannschaft sich von ihm distanzierte .
Laut Thread-Thema musste die Mannschaft erst gestern auf den Ernst der Lage hingewiesen werden , Stichwort “Gleichgültigkeit”.“

Guter Einwurf, genau mein Thema.

Eine Verbesserung, gar Spielkultur „kaum“ zu erkennen. @Uschi 18:05 hat es gestern für mich auf den Punkt gebracht. Und ich befand auch gegen Augsburg, klar mehr Einsatzwillen, aber Sruktur? Die 2-3 Chancen, Konterchancen waren Schmale Fussballkost. War mir auch egal, aber hier von großer Entwicklung zu sprechen ist schon lustig. Auch der Einsatz in HZ 2 war sehr dürftig. Das hat doch auch nix damit zu tuen, das man sich fast nackisch macht nach dem Siegtreffer. 😎

Und mit Statistik zu kommen, wobei wir uns ja wirklich verbessert haben ist ähnlich komisch.

Aber was anderes, habe heute über Twitter Blöd erfahren, das eine Cam das Trainung begleitet. Finde ich richtig gut. Ich hatte ja schon meine Zweifel nach dem letzten Trainingsbesuch, das keiner erkennen könnte was wirklich abläuft.


Herthas Seuchenvojel
4. März 2015 um 9:12  |  451072

stimmt, verkiekt 😉
+ thx


4. März 2015 um 9:13  |  451073

Watten? War doch ein hübsch netter
Beitrag um 8:52 Uhr…


Bolly
4. März 2015 um 9:14  |  451074

link zur Videoüberwachung 😉

http://t.co/2ppgrD4ZiQ


caballo
4. März 2015 um 9:19  |  451075

Guten Morgen,

ich wäre in Stuttgart mit einem Unentschieden schon zufrieden. Die Mannschaften sind auf Augenhöhe, Hertha mental vieleicht mit leichten Vorteilen nach dem Zuspruch des Fußballgotts gegen Augsburg.

War ich gegen Augsburg übrigens auch, vieleicht ein gutes Omen.

@MP

In seiner Stellung muss man schonmal seine Bilanz verantworten, auch in Relation zu dem eingesetzten Geld. Da gibt es keine Ausreden mehr!

Die Tendenz hier auf dem Forum in Richtung Alternativlosigkeit zu diskutieren, mag zwar im Trend der Zeit liegen, ist aber armselig. MP wird nicht einem Anderen gegenüber gestellt, sondern in dieser Frage muss nach fünf Jahren endlich mal Bilanz gezogen werden!

Das ist natürllich schwer in einem Umfeld, das von Fußball wenig versteht und ausgerechnet MP – dem es im sportlichen Bereich, was Philosophie, Analyse und Vorausschau betrifft, an Autorität mangelt – der qua Amt einzige Sachverständige ist. Ein Konstruktionsfehler, den ein Manager, der diesen Namen verdient, vielleicht strukturell beheben könnte.

Ich darf daran erinnern, dass mit der Lösung der finanziellen Probematik, Hertha sehr wohl sich nach oben und daran orientieren sollte, dass Hertha die Bundeshauptsstadt repräsentiert. Es kann doch nicht sein, dass es akzeptiert wird, dass wir auf Dauer zwischen Hoffen und Bangen im Niemandsland des Fußballs zwischen 1. und 2. Liga herumkrebsen!

Der Abstieg, das hat MP nun zur Genüge unter Beweis stellen dürfen, war kein Ausrutscher, sondern gehört unter seiner Ägide wohl zum Dauerthema. Da hilft es auch nichts, wenn Pal es schafft, den Kelch an uns vorüber ziehen zu lassen. Am Ende des Saison müsste die Frage auf den Tisch, weiterso oder nicht.
Aber in erster Linie für MP und dann in zweiter für Pal uns seinen kongenialen Partner.

Es grüßt
Caballo


hurdiegerdie
4. März 2015 um 9:34  |  451076

Exil-Schorfheider // 4. Mrz 2015 um 06:20

du hast vermutlich wie immer recht. Ich weiss auch nicht mehr, wie ich auf diese 2 Mio gekommen bin. Ich war mir sooooo sicher.


hurdiegerdie
4. März 2015 um 9:49  |  451077

awie // 4. Mrz 2015 um 06:46

2 Abstiege in 2 Jahren heisst, er ist sowohl in seinem ersten Erstligajahr abgestiegen als auch in seinem zweiten, mein Hinweis auf einen 3. Abstieg im 4. Jahr hätte da Klarheit schaffen können.

Funkel hat den Verein schon in der Hinrunde übernommen und den Abstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz bereits in der Hinrunde vergrössert. Aber wenn du meinst, Funkel war eine erfolgreiche Trainerverpflichtung, bitte. Ich habe dazu eine andere Meinung, wie auch zu Skibbe, Rehhagel und wie sie sonst noch so alle heissen.


Opa
4. März 2015 um 10:11  |  451078

Das Saisonziel, sich zu etablieren, ist doch bereits gescheitert, ich verstehe gar nicht, weshalb man über das ob noch diskutieren muss. Über das warum gilt es sehr wohl zu diskutieren, aber nicht mit jemandem, der ernsthaft verlautbaren lässt, es mache keinen Sinn, nach hinten zu gucken.

Zu dem „wie“ gehören neben den sportlichen auch die charakterlichen Defizite der Mannschaft ganz sicher dazu. Hier muss man fragen, nach welchen Kriterien die Mannschaft zusammengestellt wurde und was man daran für die Zukunft ändern kann. Das kann mit MP gehen, das muss aber im Zweifel auch ohne ihn gehen können.

Die Diskussion um Funkel finde ich amüsant. 18 Punkte in einer Halbrunde als Erfolg zu bewerten, mit einem Kader, in dem u.a. Rafael, Ramos, Kacar und Friedrich aufliefen, dafür muss man schon seeeeeehr demütig sein. 😆


Herthas Seuchenvojel
4. März 2015 um 10:17  |  451079

@hurdie:
(kaum) einer stellt doch hier infrage, daß Preetz’es Funktion mal hinterfragt bzw. das er in seinen Aufgabengebieten reduziert werden muß

das Funkel ein Fehlgriff war, hab ich hier in den letzten 3 Jahren nix Gegenteiliges von gelesen
ebenso Skibbe
Rehhagel ist Ansichtssache
m.M. hätte er die verplemperten Spieltage unter Skibbe zur Verfügung gehabt, vielleicht…

ABER (zurück zu Absatz 1) :
es bringt uns doch nix, zum jetzigen Zeitpunkt tagtäglich an Preetz zu reiben
weder tritt er groß an die Presse noch kann er momentan Transfers tätigen, daß noch ungewiß ist, in welcher Liga wir demnächst agieren
heißt, zurzeit ist er raus aus dem Spiel
wir werden aber nie den Ruf eines Chaosclubs los werden, wenn wir mitten in der Saison und außerhalb jeglicher Transferfenster hier und möglichst pressewirksam Nebenkriegsschauplätze aufmachen

das, mein lieber Schwietzer ;-), ist ein (und zwar wichtiges) Thema für Spieltag 34 +1


Herthas Seuchenvojel
4. März 2015 um 10:25  |  451080

PS:
welchen Ruf hat eigentlich die NZZ bei euch da unten?
hab gestern spätabends einen Bericht eines russ. Soldaten in der Ukraine gelesen und kann nicht wirklich einschätzen, wie glaubwürdig die Zeitung bzw. der Artikel zu beurteilen ist


Opa
4. März 2015 um 10:28  |  451081

@Seuche: Wer glaubt denn, dass der Job eines GF Sport nur aus Transferperioden besteht? Das ist doch keine „Saisonarbeit“ wie *achtung pathe* Gurkenpflücker oder Spargelstecher.

Unter der Saison muss der GF Sport seine Abteilung führen, Mitarbeiter motivieren, Leistungskontrolle betreiben, die nächste Transferperiode vorbereiten und und und. Wenn man dann noch wie Preetz verantwortlich für PR, Marketing und die Hertha Stiftung ist, kommen noch ein paar mehr Termine dazu.

Ich warne davor, dieses Thema sequentiell auf den Sommer zu vertagen, denn dann wird es heißen, dass jetzt nicht die Zeit dafür ist, weil man mitten in der Saisonvorbereitung sei.

Jetzt muss über die Zukunft gesprochen werden! Jetzt ist immer der richtige Zeitpunkt.


4. März 2015 um 10:28  |  451082

Buenos dias caballo // 4. Mrz 2015 um 09:19

@MP
… Ich darf daran erinnern, dass mit der Lösung der finanziellen Probematik, Hertha sehr wohl sich nach oben und daran orientieren sollte, dass Hertha die Bundeshauptsstadt repräsentiert. Es kann doch nicht sein, dass es akzeptiert wird, dass wir auf Dauer zwischen Hoffen und Bangen im Niemandsland des Fußballs zwischen 1. und 2. Liga herumkrebsen!

Ein Jegliches hat seine Zeit.
Der nächste Spieltag hat seine Zeit.
Das nächste Länderspiel der Ungarn hat seine Zeit.
Die Mitgliederversammlung des Hertha BSC e.V. hat ihre Zeit.
Wer Änderungen im Präsidium möchte, der bringe sich fristgerecht ein.
Dann kann ggf. das Präsidium des Vereins darüber befinden, ob ein Wechsel in der Geschäftsführung der KGaA notwendig ist.
Es wird sich hoffentlich alles zum Guten zurecht rütteln bis zur MV – sportlich, finanziell, strukturell und personell.

Wohlfeile Schlaumeiereien blogtäglich vom Sofa aus helfen Hertha derzeit nicht weiter.
Welchen Eindruck wird der unbefangene Leser über diesen Klub gewinnen, wenn Google ihn in diesen Blog führt und er diesen Blog als authentische Informationsquelle über Hertha betrachtet??? :roll:

Blogöffentliche Debatten Tag für Tag in schrillen Tönen über Herthas Geschäftsführung erschweren die Suche nach neuen Spielern und neuen Sponsoren.


4. März 2015 um 10:31  |  451083

Die Diskussion um Luhukay finde ich amüsant. 18 Punkte in einer Halbrunde als Erfolg zu bewerten, mit einem Kader, der … 😀


Caramba
4. März 2015 um 10:35  |  451084

Richtig, Op@:

Raffael, Ramos, Kacar, Friedrich. Alles erste/zweite Kategorie.
Nicht die Resterampe von heute, bei der übrigens die Mehrheit hier mit Platz 15 vor Saison zufrieden gewesen wäre.
(„Resterampe“ ist zu despektierlich, sagen wir lieber: Spieler mit bislang übersehenem Potential…)


4. März 2015 um 10:40  |  451085

# Nun sind die “NvD`s wieder versammelt!

Hamsterräder stehen nie still, wenn es der
“N. v. D.” (Dauerstress!) es so will…

Wenn die Hertha, wider erwarten und
hoffentlich nicht, absteigen sollte, wird
HIER wohl der Michael Preetz noch als
„Retter” gefeiert werden! Das hätte schon
etwas von “Geschmäcke”…

Denn, das ist seine Art, unauffällig und mehr
im Verborgenen zu arbeiten, und das „post“-
(wendend) der “Hoeneß-Festspiele”…

Die Trainer der Hertha , die Michael Preetz
verpflichtet hatte, waren grundsätzlich viel
intensiver, kreativer, na klar (!), nunmehr
als sein aktueller eigener Ruf (auch auswärts)! ?

Ich finde unseren Manager auch gut, ich
sympathisiere so gar mit ihm…

… ich kann das nur nicht so zeigen…!

In diesem Sinne allen Bloggern überaus
“Fröhliche Ostern”!

Falls jemand Subtexte herauslesen sollte,
einfach behalten!


Opa
4. März 2015 um 10:40  |  451086

@BM:
1.

Blogöffentliche Debatten Tag für Tag in schrillen Tönen über Herthas Geschäftsführung erschweren die Suche nach neuen Spielern und neuen Sponsoren.

Als ob Sponsoren oder Spieler hier reingucken würden und ihre Entscheidung über ein Engagement von der hier geführten Diskussion abhängig machen würden. Diese Diskussionen gibt´s zudem in jeder vergleichbaren Körperschaft und diese Diskussionen sind zumutbar.

2. Wer hat 18 Punkte in einer Halbrunde als Erfolg gewertet?


Silberrücken
4. März 2015 um 10:44  |  451087

Wenn jemand im TV erzählt, es wäre nicht der richtige Zeitpunkt für ein Konzept bzw. dessen Entwicklung, dann wird das Tagesgeschäft auf Sicht erledigt und nicht auf einer strategischen Grundlage. Das ist für mich problematisch. Im Umkehrschluß heißt es für mich, dass es auch in den letzten 5,x Jahren keines gab.

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann erschließt sich mir auch, warum ein etablierter Bundesligist sich seit 5,x Jahren erneut etablieren muss.

Ob das Problem in den Strukturen, beim Personal, Pech o.w.d.G. liegt kann ich aus der Ferne nicht beurteilen.

Ist es nicht die originäre Aufgabe der Vereinsführung Strukturen zu erschaffen, dass Erfolg (wie auch immer definiert) möglich sein kann?

Bei Hertha herrscht das Prinzip Hoffnung, immer aus dem Blick des Tagesgeschäftes. Für mich ist das zu wenig, deshalb entemotionalisiere ich mich und werde die neue Vereinsführung (wann auch immer) mit meiner Stimme, Stadionbesuchen und Vertrauen „beschenken“. (Ich halte ausdrücklich nicht nur MP für überfordert, sondern insbesondere die Mehrheit der Führung der KGaA).

Auf dieser Stelle des GF erwarte ich Personen, welche bewiesen haben, dass sie ein mittelständischen Unternehmen führen können. Das Anforderungsprofil geht über Ex-Spieler und „blaues Blut“ hinaus.

Die Zeit wird es zeigen, wie viel von Hertha nach dieser Phase übrig bleibt.


kczyk
4. März 2015 um 10:47  |  451088

„…Schrieb in der vergangenen Woche nicht einer der Blogväter, Dardai würde auswärts ein 4-4-2 preferieren? …“

*denkt*
mit sicherheit schrieb er es nicht


Exil-Schorfheider
4. März 2015 um 10:48  |  451089

Es ist doch eine gänzlich andere Betrachtung, 18 Punkte einer Hinrunde als einigermaßen erfolgreich zu bezeichnen, als einst, groß mit „Aufholjäger“-T-Shirts ausgestattet, 18 Punkte nach einer desolaten Hinrunde zu holen… :roll:


Herthas Seuchenvojel
4. März 2015 um 10:56  |  451091

@Opa:
ich gehe mit dir konform, daß Preetz noch weitere Aufgaben hat
nur da diese kaum öffentlich gemacht werden, steht uns dort eine Beurteilung nicht zu
also reiben wir uns an den Punkten, die wir sehen können

ich bin kein Freund davon, mitten in der Oper zwischen Akt 3 und 4 schon Unruhe zwischen den Mitarbeitern zu bringen
da kann Akt 5 nur zur Tragödie werden

ein(e) neue(r) Managegersuche bzw. -ablöse bringt Unruhe bis mind. 30sten Spieltag
weder weiß Pal, wem er demnächst untersteht und wessen Weisungen er befolgen muß
noch, ob der neue Manger überhaupt mit ihm plant
damit sind fürs erste auch kommende Kaderplanungen gestorben


4. März 2015 um 10:56  |  451092

Nun sucht der „HSV“ doch noch kurzfristig
einen Trainer, der Abstieg kann!

Friedhelm Funkel ist mehr als nur im Gespräch…

Quelle?


Caramba
4. März 2015 um 11:00  |  451093

hurdiegerdie
4. März 2015 um 11:01  |  451094

Herthas Seuchenvojel // 4. Mrz 2015 um 10:17

Du bist immer so allumfassend. Natürlich gibt es eine Menge Leute heir und anderswo, die Funkel z.B. nicht als Fehlgriff sahen. Etc etc etc.

NZZ ist so Süddeutsche -FAZ Niveau, ausser wenn sie mich fertig machen.


ubremer
ubremer
4. März 2015 um 11:04  |  451095

@Olympiastadion

erhält ab heute einen neuen Rasen.
Auszüge aus der Hertha-Pressemitteilung:

Hertha BSC und die Olympiastadion Berlin GmbH haben sich gemeinsam dazu entschlossen das Spielfeld im Olympiastadion Berlin zu erneuern: Heute beginnen die Arbeiten zum Austausch des Rasens, bis Sonntag wird die Verlegung des neuen Grüns abgeschlossen sein.

… Zunächst wird ein Teil der Laufbahn mit einer Abdeckung geschützt und der alte Rasen innerhalb von zwei Tagen ausgefräst. Danach wird der neue Rasen angeliefert: 8.000 Quadratmeter verteilt auf 25 LKW. Mit Spezialmaschinen werden die aufgerollten Rasenbahnen (1,2m breit und über 8 Meter lang) wie ein Teppich ausgelegt. …

Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC: „Wir sind sehr dankbar, dass wir mit der Olympiastadion GmbH eine so schnelle und kooperative Lösung erzielen konnten. In den nächsten Wochen müssen wichtige Dinge ineinander greifen, damit wir unser gemeinsames Ziel, die Etablierung in der Bundesliga, erreichen. Ein perfekter Rasen bei Heimspielen in unserem Stadion ist dabei ein sehr zentraler Bestandteil.“


Caramba
4. März 2015 um 11:07  |  451096

@ubremer

Wo kann sich der gemeine Fan ein Stück alten Olympiastadionrasens sichern?


fechibaby
4. März 2015 um 11:11  |  451097

@Opa // 4. Mrz 2015 um 10:11

„Das Saisonziel, sich zu etablieren, ist doch bereits gescheitert…“

Das Saisonziel für Hertha ist zur Zeit nach dem 23. Spieltag zu 100% erfüllt!
Nicht gescheitert!
Herr Preetz will sich mit Hertha in der 1. Liga etablieren. Damit meinte er für diese Saison Platz 15 oder besser!
Zur Zeit ist Hertha 14.!!!

Saisonziel zur Zeit erreicht!

Warten wir die restlichen 11 Spieltage ab.


Opa
4. März 2015 um 11:12  |  451098

Ist der neue Rasen nicht schon Vorbereitung aufs CL Finale „dahoam“?


Tsubasa
4. März 2015 um 11:13  |  451099

@OPA:

Unter der Saison muss der GF Sport seine Abteilung führen, Mitarbeiter motivieren, Leistungskontrolle betreiben, die nächste Transferperiode vorbereiten und und und. Wenn man dann noch wie Preetz verantwortlich für PR, Marketing und die Hertha Stiftung ist, kommen noch ein paar mehr Termine dazu.

Komisch, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass der Micha davon was persönlich macht. Ich könnte dies direkt nach dem Studium BWL (richtiges Universitätsstudium, nicht fern und nicht schnell) jedenfalls nicht.


ubremer
ubremer
4. März 2015 um 11:14  |  451100

@opa

weiß ich nicht. Würde aber vermuten, dass die Uefa bei den Regularien zur Austragung darauf drängt, dass das Champions-League Finale im Olympiastadion am 6. Juni auf einem nieten- nagelneuen Rasen gespielt wird (meinetwegen darf das DFB-Pokalfinale da noch drüber gegangen sein)


Herthas Seuchenvojel
4. März 2015 um 11:17  |  451101

@hurdie: dich fertig machen?
das schaffen nichtmal wir 😉


Opa
4. März 2015 um 11:18  |  451102

Würde aber vermuten, dass die Uefa bei den Regularien zur Austragung darauf drängt, dass das Champions-League Finale im Olympiastadion am 6. Juni auf einem nieten- nagelneuen Rasen gespielt wird

Soweit würde ich nun nicht gehen, unsere Mannschaft als Nieten zu bezeichnen 😆


Kamikater
4. März 2015 um 11:21  |  451103

@Herthas Seuchenvojel // 4. Mrz 2015 um 10:56
Meine Rede.

Dieses ständige Hufescharren und Negativgequatsche ist zum jetzigen Zeitpunkt das, was wir am wenigsten gebrauchen können. Und all Diejenigen, die sich da täglich am Niederreden beteiligen sind für mich schlicht Leute, die es nicht blicken, worum es jetzt gerade geht: den Klassenerhalt. Alles andere kann man auch danach diskutieren.


Exil-Schorfheider
4. März 2015 um 11:22  |  451104

@kami

Der Rangnick-Post ist doch schon „cold“… 😀

——————————————————-

Hat sich schon jemand frei genommen und F5-Tasten nachgekauft?

http://www.morgenpost.de/sport/article138048674/Finale-in-Berlin-Nur-6000-Karten-ab-Donnerstag-im-Verkauf.html


Exil-Schorfheider
4. März 2015 um 11:23  |  451105

Kamikater // 4. Mrz 2015 um 11:21

Aber Du redest doch die Truppe auch nieder, wenn Du schreibst, dass angesichts der Verletztenmisere alles andere als eine Niederlage gegen Stuttgart ein Wunder wäre…


4. März 2015 um 11:25  |  451106

Meine Ironie kennt heute keine Grenzen…

Denn, als Gartenbesitzer und alter
Hobbygärtner, kann ich nur gratulieren!!!

Ende Februar, nee anfang März einen
„frischen, saftig grünen Rollrasen“ zu
verlegen, der auch noch bei nächtlichen
Minusgraden anwachsen soll, hat schon was…

….und passt zu den „Experten“, die auch
noch bemerken, „ein PERFEKTER Rasen
in unserem Stadion bei Heimspielen ist
dabei ein sehr zentraler Bestandteil“….

Du gute Güte!!!

UND zum Pokalendspiel wird dann wieder
ein neuer Rasen verlegt, wer zahlt den…

…und zum „CL-Endspiel“ noch „einer“…!?


ubremer
ubremer
4. März 2015 um 11:26  |  451107

@Sprachverwirrung?

lese, dass Michael Preetz angeblich „um den Abstieg kämpft“.
Ist es nicht so, dass der Manager mit Hertha um den Klassenerhalt kämpft?
Und falls Hertha diese Saison die KLasse hält (was als Tabellen-14. nach 23 Spieltagen ja möglich ist), lautet die Preetz-Bilanz der vergangene Jahre dann nicht:

2012/13 Saisonziel Aufstieg –erreicht
2013/14 Saisonziel Klassenerhalt – erreicht
2014/15 Saisonziel Etablierung in der Liga (= Platz 15 oder besser) – erreicht

?


4. März 2015 um 11:29  |  451108

Ja stimmt!

Dann noch einmal „Fröhliche Ostern“!
Nächtle!


Opa
4. März 2015 um 11:32  |  451109

Eine einzige Erfolgsstory 😆


pax.klm
4. März 2015 um 11:38  |  451110

ubremer // 4. Mrz 2015 um 11:26

…oder gegen den Abstieg!

DANKE @ub!!


Bolly
4. März 2015 um 11:41  |  451111

In die Glaskugel geschaut:

Also wer es genau, sehr böse formulieren möchte, müssten wir ziemlich genau uns wünschen, „das Hertha absteigt“
das dann „eventuell“
(wer weiß bei unglückliche Umstände des Abstieges) gravierende Veränderungen eintreten?

Habe ich das so richtig verstanden? 😉


playberlin
4. März 2015 um 11:41  |  451112

Laut Duden heißt „Etablierung“, dass man sich einen sicheren Platz innerhalb einer Ordnung/einer Gesellschaft aufbaut, Fuß fässt, sich niederlässt, festsetzt oder sich einrichtet.

Selbst wenn Hertha den Klassenerhalt schaffen sollte, scheint mir der bisherige Saisonverlauf mit der Begrifflichkeit „Etablierung“ nicht sonderlich glücklich umschrieben.

Vielmehr hat man dann den Kopf noch einmal aus der Schlinge gezogen.


fechibaby
4. März 2015 um 11:42  |  451113

@ubremer // 4. Mrz 2015 um 11:26

„2014/15 Saisonziel Etablierung in der Liga (= Platz 15 oder besser) – erreicht“

Meine Worte!
s. mein Kommentar von 11:11 Uhr.


4. März 2015 um 11:45  |  451114

„Meine Worte!
s. mein Kommentar von 11:11 Uhr.“

11:11 Uhr!!! Du gute Güte, beginnt
HIER schon wieder die närrische Zeit….?


4. März 2015 um 11:46  |  451115

Nu abba, bis Ostern…


Freddie
4. März 2015 um 11:46  |  451116

@ursula
Die Rasenheizung wird helfen, dass das satte Grün nicht erfriert 😉

OT
HSV: dort Geistern in den Medien der schöne Brüno und Keller als Namen durch die Gegend.
Lasso hat übrigens nach 4(!) Wochen nach Zerrung wieder am Training teilgenommen .
Mal sehen, wieviel er an Muskelmasse aufbauen konnte 😉


Herthas Seuchenvojel
4. März 2015 um 11:50  |  451117

@ub: du vergisst, daß viele hier 6 Jahre Managerzeit als Argument anführen

und da steht deutlich: 2 x NICHT ERREICHT

soviel muß ich meinen Mitdiskutanten zugestehen, wenn auch nicht gerne 😉

das Einzige, was dich retten KÖNNTE: er hat dazu gelernt


ubremer
ubremer
4. März 2015 um 11:53  |  451118

@HSv

angenommen, Du erreichst, verteilt über drei Jahre, drei mal in Folge das vorgegeben Arbeitsziel: Ist die Tendenz dann aufsteigend? Oder absteigend?


jenseits
4. März 2015 um 11:57  |  451119

@ubremer // 4. Mrz 2015 um 11:53

Weder noch. Dann ist die Tendenz gleichbleibend. 😛


Kamikater
4. März 2015 um 12:00  |  451120

Das kommt darauf an, was das Ziel ist.

Wenn mein Ziel ist, morgen früh nach dem aufstehen nicht hinzufallen und ich es schaffe, dann ist zwar das Arbeitsziel erreicht, jedoch noch kein Geld verdient.


Exil-Schorfheider
4. März 2015 um 12:00  |  451121

ubremer // 4. Mrz 2015 um 11:53

Aber dürfen denn ereichte Ziele in die Bewertung mit einfließen, wenn der zu Bewertende selbst gemäß @opa „…ernsthaft verlautbaren lässt, es mache keinen Sinn, nach hinten zu gucken.“?


Opa
4. März 2015 um 12:00  |  451122

Gott sei Dank kommt zur aufsteigenden Tendenz auch noch Kontinuität auf dem Trainerposten und neue (!) Spieler aus dem eigenen Nachwuchs :mrgreen:

Die erstklassige Pressearbeit nicht zu vergessen 😛

Und den Jahreswechsel! Den hätten wir ohne Preetz kaum geschafft… #manmanman


apollinaris
4. März 2015 um 12:01  |  451123

für mich wäre das Stagnation auf geringstem Niveau. Dass glückliche Erreichen des Minimalzieles , eine weitere Trainerentlassung..etc kann ja wohl nicht als “ aufsteigende“ Tendenz bezeichnet werden. Das erinnerte mich dann ehern an die seltsamen Planerfüllungsrhetorik vergangener Regime.. 😉


Fnord
4. März 2015 um 12:01  |  451124

@ubremer
vor zwei oder drei Tagen wurde hier intensiv folgender Artikel der Konkurrenz diskutiert:
http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/hertha-bsc-wohin-fuehrt-der-weg-mit-michael-preetz/11441804.html

Darin geht es unter anderem darum, dass Luhukay Absprachen nicht eingehalten hätte, Spieler nicht gewollt hätte, die er gemeinsam mit Preetz zu vor geholt hätte und so weiter. Hier im Blog wurde viel darüber diskutiert, was vom Tagesspiegel zu halten ist. Mich würde interessieren: Sind diese „Gerüchte“ was für den Skat? Gibt es da einen Kern, den Du für wahr hältst? Kurz gesagt: kannst Du mir dabei helfen den Artikel einzuordnen?


ubremer
ubremer
4. März 2015 um 12:05  |  451125

@EineBundesliga-Saison

ist in der Regel nach 34 Runden entschieden.
Insofern lässt sich derzeit seriös nur feststellen: Niemand weiß heute, am 4. März, ob Hertha sein Saisonziel erreicht oder nicht.

Und ist dieser Blog nicht bekannt für eine überragende Tugend: #geduld


Opa
4. März 2015 um 12:06  |  451126

Nachtrag: Man beachte auch die Wucht, mit der der Hoffungsträger für die Rückrunde eingeschlagen ist. Wie hieß der gleich nochmal und wo spielt der? Achja, auf der Bank. Da kann er sich auch nicht verletzen und behält seinen Wert 😀

Das ist ja wirklich schon „komödielesk“


Caramba
4. März 2015 um 12:08  |  451127

Bin ich mit @fechi der Einzige, der mit dem Saisonverlauf zufrieden ist..?

Mehr Demut, wir sind Hertha mit der Achse Preetz-Dardai.
Nicht Rummenigge-Sammer-Guardiola.
Und das ist auch gut so.

Diese Saison Platz 15 würde keiner unterschreiben wollen? Ehrlich?


fechibaby
4. März 2015 um 12:10  |  451128

@Ursula // 4. Mrz 2015 um 11:45

Zum Glück war vor 2 Wochen bereits Aschermittwoch.
Karneval ist daher zum Glück vorbei!


Thomsone
4. März 2015 um 12:10  |  451129

@ Caramba
Ich unterschreibe


Kamikater
4. März 2015 um 12:11  |  451130

Lasst uns doch einfach mal bis zum 34.Spieltag warten, was unser Saisonziel betrifft und nicht tagtäglich Unruhe in den Karton bringen.

#Mannmann!


Exil-Schorfheider
4. März 2015 um 12:12  |  451131

Caramba // 4. Mrz 2015 um 12:08

„Bin ich mit @fechi der Einzige, der mit dem Saisonverlauf zufrieden ist..?“

Nein! Definitiv nicht!
Ich gehörte nie zu denen, mit diesen Neuen muss zwischen Platz sieben und 11 was gehen.

Für mich sind mittlerweile aber die Begleitumstände wichtige Faktoren, die man nicht außer acht lassen sollte.


Herthas Seuchenvojel
4. März 2015 um 12:13  |  451132

bin da bei @apo

obwohl mir „Planerfüllungs“quoten nicht gefällt, an sich waren die nix schlechtes

@ub: was machste, wenn wir doch absteigen?
dann bricht dein Holzhäuserchengebilde krachend zusammen, weil das „Unglücks“schweinchen mal kräftig gepustet hat

was wird irgendwann sein, wird man von mir selten bis nie hören, ich lebe lieber im jetzt
und wir spielen haarscharf an der Kante, daher lieber augenblicklicher „geräuschloser“ optimistischer Blick nach vorn, statt irgendwelche kunterbunten Traumschlösser von morgen
da ziehe ich ein, wenns vollbracht ist


Opa
4. März 2015 um 12:13  |  451134

Caramba, na klar unterschreibe ich sofort Platz 15, aber

1. Dafür stelle ich unserem GF Sport kein gutes Zeugnis aus, weil es nicht nur darum geht, irgendwie mit Hängen und Würgen und Glück drinzubleiben, sondern eine Vielzahl von Faktoren (übrigens auch durchaus zu seinen Gunsten) zu bewerten sind.

und

2. Bin ich dennoch mit dem Saisonverlauf nicht zufrieden, dafür knirscht zu viel erkennbar an zu vielen Stellen und zu viel wäre vermeidbar gewesen. Das Krisenmanagement und der Zeitpunkt des Trainerwechsels waren ganz sicher nicht optimal und wenn es am Ende klappen sollte, hat er nichts weiter gemacht als seinen eigenen Fehler wieder korrigiert. So wie bei Skippy. So wie bei beiden Aufstiegen. Das reicht nicht für eine gute Bewertung, wenn man immer nur die Scherben zusammenkehrt, die man selbst verursacht hat.

Demut ist zudem keine Einbahnstraße und kann nicht immer nur von den Fans gefordert werden. Micha darf gern mit gutem Beispiel vorangehen.


4. März 2015 um 12:17  |  451135

Ich nehme lieber noch nen Schluck! Prost!

200 ster!!!


Kamikater
4. März 2015 um 12:23  |  451136

Warum denke ich, dass die NvD auch so schreiben, wenn wir die CL gewonnen hätten?


4. März 2015 um 12:23  |  451137

Ja, Demut als Vorbildfunktion…

DEMUT(h) hat so gar einmal
Fußball gespielt!

Dann wäre Demuth HIER bei
„immerhertha“ auch richtig….


Caramba
4. März 2015 um 12:25  |  451138

Ursul@

lieber DeBruyne als DeMuth…


4. März 2015 um 12:26  |  451139

Wie kann ich wissen, was Du denkst
@ Kami und warum?


Morje
4. März 2015 um 12:26  |  451140

“Mit der Qualität des neuen Rasens stellen wir sicher, dass wir für die kommenden Hertha-Heimspiele und auch zum bevorstehenden DFB-Pokal und Champions-League-Finale jederzeit einen optimalen Zustand der Spielfläche haben werden”, sagte Peter von Löbbecke, Geschäftsführer der Olympiastadion Berlin GmbH.


Kamikater
4. März 2015 um 12:32  |  451141

Wie kann ich wissen, dass Du Dich meinst @Ursula und warum?


pax.klm
4. März 2015 um 12:32  |  451142

herthabscberlin1892 // 3. Mrz 2015 um 19:34

“Mein großer Zeh hat mit Probleme gemacht, da habe ich einfache eine Kneifzange genommen, in meinen Töppen eine Stahlkappe rein, dann war alles gut und ab auf das Spielfeld”

– Fred Walther (circa 1954) –

Habe auch noch mit so ollen alten Töppen gespielt und fand die harte Kappe hervorragend geeignet für nen Pike Ballermann. Ach ja, und man war eisenhart….

Aber mal ehrlich, ginge da nicht mal was mit Sonderanfertigungen, für Spieler mit C-Problemen?
Bei dem Etat des Ausrüsters?


awie
4. März 2015 um 12:36  |  451143

Was war denn am Krisenmanagment so schlecht?
Luhukay ging nach 2,5 Jahren die Luft aus, erreichte die Mannschaft nicht mehr, oder was auch immer. Ist doch Alltag in der BL und letztlich nie vorherzusehen, wann dieser Moment eintritt. Er wurde dann geraeuschloss entlassen und mit Dardai rasch ein Ersatz praesentiert. Ob es eine gute Wahl war, wird sich erst am Saisonende beurteilen lassen. Sollte der Klassenerhalt klappen, war es fuer mich gelungenes Krisenmanagment.

Ein Blick auf die Tabelle zeigt: bis hoch auf Platz 11 stehen alle Teams im Abstiegskampf. Hatte wirklich einer erwartet, wir halten uns aus diesen Kampf voellig heraus? Dafuer braeuchte es zumindestens einen Etat wie Hoffe oder drueber. Den haben wir nicht undwir haetten ihn auch unter keinen anderen Manager.

Worauf beruht denn eigentlich der Glaube, dass man in Berlin einen so viel besseren Standort haette als z.B. in Koeln, Stuttgart oder Hamburg? Welche Titel hat denn Hertha seit ’33 eingefahren, wenn es hier so einfach ist?


Opa
4. März 2015 um 12:39  |  451144

Seit 31 bitte


4. März 2015 um 12:45  |  451145

Ach so @ Freddi, mein alter Saunafreund
Peter Schließer, schlägt auch die Hände
über dem Kopf zusammen…

Der war auch einmal Stadionverwalter
@ Morje!

Nu abba! An die frisch Luft! Die Sonne scheint!


ubremer
ubremer
4. März 2015 um 12:45  |  451146

@Fnord

12:01 Uhr
weiß nicht, warum mir gerade das Stichwort ‚Fantasialand‘ einfällt


ubremer
ubremer
4. März 2015 um 12:54  |  451147

@HSv

wat’n mit Dir los?

11.51 Uhr

das Einzige, was dich retten KÖNNTE:

12.13 Uhr

dann bricht dein Holzhäuserchengebilde krachend zusammen

Es ist kein von mir zusammengeschustertes ‚Holzhäuschengebilde‘, dass Hertha sein Saisonziel 2012/13 erreicht hat. Und, dass Hertha sein Saisonziel 2013/14 erreicht hat.
Ob Hertha das Saisonziel 2014/15 schafft, wissen wir in zehn Wochen. Aber als Tabellen-14. nach 23 Spieltagen ist es nicht ausgeschlossen

Das alles hat doch nix mit mir zu tun. Dafür reicht ein Blick auf die Tabelle


Fnord
4. März 2015 um 13:04  |  451148

@ubremer: Danke!


ubremer
ubremer
4. März 2015 um 13:13  |  451149

@GefängnisfürBengalos

noch ein Hamsterrad, das nicht läuft?
Bitt’schön, eine aktuelle Meldung:

Das Landgericht Essen hat einen Fan der Ultragruppierung „Hugos“ des Fußball-Bundesligisten FC Schalke zu einer Gefängnisstrafe von eineinhalb Jahren verurteilt. Wie ein Gerichtssprecher mitteilte, hat der Fan Berufung gegen den Richterspruch eingelegt.

Der 24-jährige Student aus Gelsenkirchen und seine Kumpel hatten beim Heimspiel der Königsblauen am 24. November 2012 gegen Eintracht Frankfurt gefährliche Bengalos in der Kurve gezündet und, mit Masken vermummt, gegen kurz zuvor verhängte Stadionverbote in Dortmund protestieren wollen.

Das Amtsgericht in Gelsenkirchen-Buer hatte den seit seinem 16. Lebensjahr mehrfach vorbestraften Ultra im Sommer 2014 verurteilt – allerdings auf Bewährung. Auf Berufung der Staatsanwaltschaft wandelte das Landgericht Essen die Bewährungs- nun in eine Haftstrafe um. Richter Marcus Dörlemann sagte zur Gefährlichkeit der Aktion mit zwölf brennenden Seenotrettungsfackeln: „Das war völlig unkontrollierbar, Kinder waren im Block.“ Acht Menschen im Block waren verletzt worden, einige mussten stationär im Krankenhaus behandelt werden.

weiterführende Lektüre – hier


Kamikater
4. März 2015 um 13:23  |  451150

Danke @ub!


lieschen
4. März 2015 um 13:26  |  451151

@ub

danke für das „Fantasialand “
so kann man den Artikel gut einordnen

Habe gerade die PK von Stevens auf sky gesehen- Slapstick pur , ich mußte schon grinsen


jenseits
4. März 2015 um 13:45  |  451152

Und wann ist unsere PK? Erst morgen?


Exil-Schorfheider
4. März 2015 um 13:54  |  451153

@jenseits

Nee, die wird auch heute sein.


Freddie
4. März 2015 um 13:56  |  451154

Morgen müsste ja Reisetag sein


jenseits
4. März 2015 um 13:56  |  451155

Danke, @Exil. Wundere mich nur, weil die sonst immer um die Mittagszeit stattfinden, oder nicht?


Exil-Schorfheider
4. März 2015 um 13:57  |  451156

@jenseits

Früher war mehr Lametta.

Soll heißen, dass es auch schon mal einen Live-Ticker gab… 😉


del Piero
4. März 2015 um 13:59  |  451157

Also eigentlich wollte ich „Eiertanz“ schreiben.
Aber @Apos „Planerfüllungrhetorik“ ist genial.

2013/14 = 15. bedeutet Klassenerhalt
2014/15 = 15. bedeutet nicht etwa auch Klassenerhalt, sondern Etablierung

Was lernt uns das?
Jedes Jahr in dem man Abstigskampf bestritt, an diesem aber knapp vorbeigeschrammt ist beutet man sei etabliert, vorausgesetzt man war nicht gerade aufgestiegen.

Nur böhze, ganz böhze Menschen denken man will sie ob solcher Argumentation verarxxxxxxx.

Herthas Seuchenvojel // 4. Mrz 2015 um 12:13
Du weißt aber schon wie diese Planerfüllung in der DDR zumeist zustandegekommen ist?


kraule
4. März 2015 um 13:59  |  451158

Aus TS:

„…..In den nächsten Wochen müssen wichtige Dinge ineinander greifen, damit wir unser gemeinsames Ziel, die Etablierung in der Bundesliga, erreichen. Ein perfekter Rasen bei Heimspielen in unserem Stadion ist dabei ein sehr zentraler Bestandteil…..“
Unser Manager!

Na dann haben wir ja die wichtigste Baustellen behoben…..obwohl……kommt ein Acker nicht eher unserer Spielkultur zugute?


jenseits
4. März 2015 um 14:02  |  451159

@Exil-Schorfheider // 4. Mrz 2015 um 13:57

Oben wird doch Lametta versprochen. 😉


Supernatural
4. März 2015 um 14:10  |  451160

Verstehe Preetz´s Argumentation auch nicht.. Ein guter Rasen kommt momentan leider nur dem Gegner entgegen, weil wir spielerisch fast immer unterlegen sind. Dumme Entscheidung. Ohne Witz


apollinaris
4. März 2015 um 14:10  |  451161

@ 13:59… yep 😳 Wollt ich auch grad schreiben:“ na, wenn der Schuss ( neuer Rasen), mal nicht nach Hinten los geht..“
P.S. Ich bin übrigens ziemlich sicher, dass Luhukay auch schon bei irgend einer PK den Rasen anmahnte…


apollinaris
4. März 2015 um 14:12  |  451162

hihi , hier scheint im blog Einigkeit zu herrschen: “ schickt die Wildschweine!“


kczyk
4. März 2015 um 14:14  |  451163

„… Für wie blöd – fragten zahlreiche Nutzer auf Twitter – kann man Fußball-Fans eigentlich halten? …“ stern.de in „Wie Klopp und Scholl sich lächerlich machten“

*denkt*
es gibt fragen, die sollten niemals ausgesprochen werden.


Exil-Schorfheider
4. März 2015 um 14:39  |  451164

@jenseits

Aktuelle News sind für mich kein Live-Ticker. 😉

#haarspalterei
#goldwaage
#lametta


jenseits
4. März 2015 um 14:41  |  451165

@Exil, da haste natürlich recht. 😉

Ich geh dann ma uff Arbeit. Kann ja nicht den ganzen Tag auf die PK warten…


elaine
4. März 2015 um 14:48  |  451166

Freddie // 4. Mrz 2015 um 11:46

da bin ich auch doll gespannt 😉

Bei ihm war das in letzter Zeit ein Teufelskreis, weil er (glaube ich) zu schnell Muskelmasse zugelegt hatte und das dann auch wieder zu neuen Muskelverletzungen führen kann.
Diesmal hat er sich wohl mehr Zeit gelassen?


backstreets29
4. März 2015 um 14:51  |  451167

Hätte sich der „Bengalo-Terrorist“ mal ein paar kinderpornographische Bildchen geladen das wäre billiger gekommen


4. März 2015 um 14:51  |  451168

Opa // 4. Mrz 2015 um 10:40 Uhr.

Argumente für meine Sichtweite haben heute bereits HSv um 10:56 PAL und k@amikater um 11:21 PAL formuliert.

Wenn Änderungen in der GF der HBSC KGaA gewünscht werden, kann der Weg nach meiner Kenntnis nur derjenige sein, den ich um 10:28 PAL skizzierte. Oder möchtest du das Präsidium des e.V. unter ein mediales Dauerfeuer legen, um vor der MV personelle Änderungen zu provozieren?


pathe
4. März 2015 um 14:52  |  451169

Einigen wir uns doch darauf, dass wir 11. werden und somit das Saisonziel Etablierung erreichen… 😉


pathe
4. März 2015 um 14:55  |  451170

@backs
Traurig, aber wahr…!


Agerbeck
4. März 2015 um 14:57  |  451171

Caramba // 4. Mrz 2015 um 12:08

Bin ich mit @fechi der Einzige, der mit dem Saisonverlauf zufrieden ist..?

…offensichtlich

Mehr Demut, wir sind Hertha mit der Achse Preetz-Dardai.
Nicht Rummenigge-Sammer-Guardiola.
Und das ist auch gut so.

….richtich…

Diese Saison Platz 15 würde keiner unterschreiben wollen? Ehrlich?

….jetzt ja, hier jetzt und sofort….


Exil-Schorfheider
4. März 2015 um 14:58  |  451172

pathe // 4. Mrz 2015 um 14:52

Selbst dann würde gemäkelt werden, weil lediglich das Vorjahresergebnis erreicht wurde. 😆


ubremer
ubremer
4. März 2015 um 14:58  |  451173

@Etablierung

Die Übung heißt, die Verantwortlichen an dem zu messen, was sie selbst ausgegeben haben (und nicht an Wolkenkuckucksheimen, die sich Fans selbst basteln.)
Da sagte Herthas Geschäftsführer Sport im Morgenpost-Interview Anfang September 2014:

Frage: Herr Preetz, vergangene Saison war Hertha Elfter. Kann ich Sie überreden, das Saisonziel aufzustocken auf „besser als letztes Jahr“ oder auf „ein einstelliger Platz“?

Preetz: Wir halten solche Diskussionen nicht für zielführend. Wir bauen eine konkurrenzfähige Mannschaft auf. Der Kader ist so zusammengestellt, dass wir uns in den kommenden Jahren vielleicht nur punktuell verbessern müssen. Es bleibt aber bei der Überschrift: Wir wollen Hertha etablieren! Etablierung meint alles, was besser ist als Platz 15. Wir sind selbst gespannt, wie lange es dauert, bis wir ehrgeizigere Ziele in Angriff nehmen können. Aber wir sind der Meinung, dass es dafür im Jahr zwei nach dem Aufstieg noch zu früh ist.

Quelle


Exil-Schorfheider
4. März 2015 um 15:01  |  451174

„Etablierung meint alles, was besser ist als Platz 15. “

Dann muss die Truppe ja mindestens 14. werden…


jenseits
4. März 2015 um 15:01  |  451175

Es regnet und die PK beginnt.


wilson
4. März 2015 um 15:04  |  451176

Anregung für die nächste Saison
– und ich drücke die damit einhergehenden technisch-virtuellen Mirakel jetzt mal mit meinen Worten aus:

Es wird Geld unter den Kommentatoren gesammelt.

Dieses Geld wird investiert in a) einen Hamsterkäfig, b) einen Hamster, c) ein Hamsterrad und d) eine Webcam wie sie diese jungen Dinger haben, die sich im Internet nackig machen.

Auf der ImmerHertha-Website wird ein Video „Das ImmerHertha-Hamsterrad“ eingebunden (nicht dass ich das könnte; ich bin eher derjenige, der anderen Arbeit beschert).
Dies zeigt einen permanenten Live-Stream des Hamsterkäfigs.

Das Geld wird refinanziert durch Hamster-Namenspatenschaften, die einen Betrag XY kosten und die wöchentlich/monatlich erworben werden können.
Oder durch Themenpatenschaften („Nachwuchsakademie – Ein Stern, der deinen Namen trägt“, „Kontinuität – das unbekannte Wesen“ etc.)
Und Werbung.

Nicht geklärt:
Wo steht der Käfig? Wer säubert diesen? Wer füttert das Vieh? Wird der Gewinn, der durch das „ImmerHertha-Hamsterrad“ erzielt wird, an die Investoren ausgeschüttet oder für einen offensiven Mittelfeldspieler für Hertha BSC verwendet? Hat @wilson noch alle Latten am Zaun?


jenseits
4. März 2015 um 15:09  |  451177

@wilson // 4. Mrz 2015 um 15:04

Kennst Du diesen @wilson näher?


Calli
4. März 2015 um 15:11  |  451178

Pal denkt über Tolga nach f Stuttgart


4. März 2015 um 15:12  |  451179

jenseits
4. März 2015 um 15:13  |  451180

Von der PK:

Schieber fällt bis Saisonende aus.
Für Cigerci ist Stuttgart noch zu früh.
Änis vielleicht wieder dabei.
Kalous Fitness macht große Fortschritte.


Bolly
4. März 2015 um 15:13  |  451181

Laut Blöd @Calli 😉 lt Hertha kommt ein Einsatz zu früh, was ich sehr begrüße.


4. März 2015 um 15:14  |  451182

wilson, es gab da mal einen Ministerpräsidenten MP, der kannte sich aus mit Dachlatten …. 😳


Calli
4. März 2015 um 15:18  |  451183

@Bolly:

Zitat blöd:

Dardai: Ben-Hatira wird wieder dabei sein, bei
Cigerci muss ich noch überlegen

wie blöd war denn die Schieber OP Meldung vorab?:-)


Exil-Schorfheider
4. März 2015 um 15:18  |  451184

Ich lese in dem Link nicht, dass Dardai das 4-4-2 präferiert… er wollte es lediglich beibehalten, damit mehr passiert, was ja nun durch Schiebers Verletzung eh erledigt ist…


4. März 2015 um 15:19  |  451185

@jenseits

Hin und wieder geht er mit mir durch.
Die meiste Zeit leben wir in getrennten Welten.


4. März 2015 um 15:21  |  451186

Nö ubremer // 4. Mrz 2015 um 12:05

@EineBundesliga-Saison

ist in der Regel nach 34 Runden entschieden.
Insofern lässt sich derzeit seriös nur feststellen: Niemand weiß heute, am 4. März, ob Hertha sein Saisonziel erreicht oder nicht.

Und ist dieser Blog nicht bekannt für eine überragende Tugend: #geduld


ubremer
ubremer
4. März 2015 um 15:21  |  451187

@Cigerci,

Dardai hat sich kryptisch ausgedrückt. Zunächst:

Tolga trainiert sehr gut. Sieht optisch gut aus. Aber nach so großer Pause ist es zu großes Risiko ihn schon ins Spiel mitzunehmen.

Dann hat er etwas fabuliert. Das man im Training geordnete Bewegungen macht. Dass im Spiel aber durch den Gegner auch umkoordinierte Bewegungen zustande kommen können.
Überraschenderweise hat Dardai diese Ausführungen abgeschlossen mit der Bemerkung:

Morgen ist Abschlusstraining. Wenn Tolga gut trainiert, kann sein, dass ich ihn mitnehme.


b.b.
4. März 2015 um 15:25  |  451188

@ Etablierung ist dieses Jahr, jedenfalls zur Zeit, nicht einfach. Es gibt kein gesichertes Mittelfeld. Ab Platz 11 spielen die Clubs gegen den Abstieg. Sorgen sind berechtigt, stören tut mich das Panikhafte einiger. Anstatt unseren Club zu stärken, wird draufgehauen, als gebe es kein Morgen. Ich kann mir durch aus vorstellen, dass in den Gremien Hr. Preetz nicht mehr unumstritten ist. Unser Präsident hat schon mal ne Männerfreundschaft aufgekündigt. Nur jetzt eine öffentliche Diskussion ist kontraproduktiv. Meine Meinung. Bin schon jetzt auf die MV gespannt. Vereinsmitglieder können schon mal ihre Anträge formulieren. @Opa und @ Sunny geht mal voran. Einen Antrag zur Umgestaltung der Aufgaben Gf. Sport & Kommunikation würde ich sofort unterstützen , wenn so etwas überhaupt in dieser Form möglich ist. Von Preetz raus halte ich nichts. @Opa, ich weiß, hast du so auch nicht geschrieben.
U
Uff und das alles mit einem Finger auf dem Smartphone.


Calli
4. März 2015 um 15:25  |  451189

Herrlich der Pal

Dardai: Pekarik kann auch ohne Maske spielen, Nase ist ja schon gebrochen


jenseits
4. März 2015 um 15:26  |  451190

@wilson

Nimm Dich ein wenig in Acht vor ihm, er ist mir nicht geheuer.


playberlin
4. März 2015 um 15:26  |  451191

Ich persönlich finde es sehr riskant, ihn ggf. eine gute Woche, nachdem er ins Mannschaftstraining euingesteiegen ist, mitzunehmen. Cigerci war ein knappes Jahr verletzt. Man hat nichts davon, wenn seine Verletzung am Ende wieder aufbricht. Dann leiber noch zwei bis drei Wochen warten.

Zumal es erst anders kommuniziet wurde (Anfang April).


4. März 2015 um 15:28  |  451192

chapeau b.b. um 15:25 PAL
für die Finger und dein Smartie. 😉

Habe Nachsicht ub um 15:21 PAL mit mir.
Danke.


4. März 2015 um 15:32  |  451193

@Calli

Hat er das tatsächlich gesagt?


jenseits
4. März 2015 um 15:34  |  451194

Das macht Dardai sehr gut. Die sich scheinbar widersprechenden Aussagen gefallen mir.

Darauf fahre ich jetzt runter zur FU und genehmige mir ne Portion Ungarisches Gulasch. Gibt’s da nämlich heute.


apollinaris
4. März 2015 um 15:36  |  451195

langsam wird meine Intelligenz hier ein wenig arg verbeult. Bis Freitag wünsche ich euch ne neue blogtugend: “ Stillhalten und youtube- Musikfilmchsn gucken“
Bis dahin.. 😉


kczyk
4. März 2015 um 15:40  |  451196

*denkt*
@Blauer Montag (um 15:12 ) hat mich wieder einmal nicht verstanden.


Calli
4. März 2015 um 15:41  |  451197

wilson // 4. Mrz 2015 um 15:32

laut bums twitter ja, aber sicher mit einem ;-), wir werden es später verifizieren….


del Piero
4. März 2015 um 15:49  |  451198

Also ich finde es ziemlich still hier. Was meint ihr was hier los wäre, wenn wir so richtig im Abstiegskampf stecken würden 😉

@BM guckstu E-Mehl !


Alpi
4. März 2015 um 15:50  |  451199

Mir stellt sich die Frage, was wäre zum jetzigen Zeitpunkt ein etablierter Platz, bzw. wieviele Punkte hat man zum jetzigen Zeitpunkt auf einem etablierten Platz?
Sagen wir mal Platz 9 in der Tabelle und 30 Punkte.
Würden nicht 98,9% der Fans dann schon wieder den Angriff auf die CL-Plätze diskutieren?


Exil-Schorfheider
4. März 2015 um 15:51  |  451200

Alpi // 4. Mrz 2015 um 15:50

Warum?
Platz 14 ist doch bereits Etablierung. Und wo stehen wir? 😉


4. März 2015 um 15:53  |  451201

@Calli

So oder so. Gefällt mir.


Opa
4. März 2015 um 15:56  |  451202

@b.b. und andere:
Naja, das ist schon sehr abwegig, dass nun der Mitgliederversammlung auf den Weg zu geben.

1. Die Mitgliederversammlung mag über die Zusammensetzung des Präsidiums bestimmen, allerdings erst dann wieder, wenn Neuwahlen angesetzt sind. Die stehen auf der nächsten aber nicht an, weshalb die einzige Möglichkeit die Abwahl wäre.

2. Es ist nicht Aufgabe der Mitgliederversammlung, sich ins operative Tagesgeschäft der Gremien einzumischen. Dazu gehört auch die Arbeit des Präsidiums, welches die Geschäftsführung der KGaA bestellt. Dazu gehört auch, dass die MV nicht über den Aufgabenbereich der Geschäftsführung zu bestimmen hat.

Die Väter der Satzung des e.V. haben sich dabei schon etwas gedacht.

#Basiswissen 🙂 😛


caballo
4. März 2015 um 16:06  |  451203

Für alle die sich darum sorgen, dass eine öffentliche Debatte um die Zukunft Herthas oder von MP schädlich wäre, sei der Hinweis gestattet, dass es die Ergebnisse der Mannschaft und die Entlassung des Trainers nach dem zweiten Spiel der Rückrunde sind, die eine solche fast zwangsläufig auslösen.

Der TSP-Artikel ist ein Beispiel dafür, in der der Autor zumindest die Arbeit des GFS in Frage stellt.
Und dieses Forum als eine Öffentlichkeit zu betrachten, die sogar Neuengagements in Frage stellen könnte, halte ich doch für übertrieben weit hergeholt. Üblicherweise ist es die Seriösität der Vereinsführung, die da neben dem Begehr des Trainers, als weicher Faktor eine Rolle spielt.

Dennoch, die Debatte ist verfrüht und sollte in dem Moment wieder Fahrt gewinnen, sobald Hertha das rettende Ufer erreicht hat. Dann aber sollten diejenigen, die jetzt den Einfluss der „Öffentlichkeit“ auf die Befindllichkeit der Psyche der Spieler fürchten, fairerweise auch nicht aufschreien, und MP für den Retter in der Not feiern wollen …

In diesem Sinne grüßt Caballo, der hofft, dass Hertha das Ufer schon bald erreicht haben wird.


4. März 2015 um 16:12  |  451204

@Ursula // 4. Mrz 2015 um 10:40

# Nun sind die “NvD`s wieder versammelt!

Hamsterräder stehen nie still, wenn es der
“N. v. D.” (Dauerstress!) es so will…

Habe wohl noch nicht mitbekommen was diese Abkürzung heißt, wer kann mir weiter helfen ??


ubremer
ubremer
4. März 2015 um 16:14  |  451205

@Gruppenfoto

für den Sponsor: Die komplette Geschäftsführung inklusive Geschäftsstellenleiter und Cheftrainer – hier


Calli
4. März 2015 um 16:22  |  451206

Mensch der Ingo wird ja immer schlanker, toll!


Exil-Schorfheider
4. März 2015 um 16:33  |  451207

NKBerlin // 4. Mrz 2015 um 16:12

„Habe wohl noch nicht mitbekommen was diese Abkürzung heißt, wer kann mir weiter helfen ??“

NvD steht für Nörgler vom Dienst.
Einige fahren da ja besonders drauf ab…


Joey Berlin
4. März 2015 um 16:39  |  451208

Bolly
4. März 2015 um 17:00  |  451209

Gute Nachrichten, wenn es nach Blöd Leser geht. Sie haben abgestimmt, Hertha steigt nicht ab 🙂

Aber es wird knapp 😉

http://www.bild.de/sport/fussball/1-bundesliga/bild-leser-sicher-so-wird-das-saisonfinale-40019544.bild.html


4. März 2015 um 17:20  |  451210

Schiris am Freitag:

Dr. Felix Brych (SR)
Mark Borsch (SR-A. 1)
Stefan Lupp (SR-A. 2)
Robert Hartmann (4. Offizieller)


jenseits
4. März 2015 um 17:35  |  451211

Und @Bussi, verpfeift der eher uns oder den VfB? 😉


4. März 2015 um 17:40  |  451212

„Der sieht optisch gut aus“….

….wenn ich „seltenerweise“, mangels
Masse, im Stadion „Tooooor“ brülle….

…sehe ich wahrscheinlich akkustisch
gut aus! Du gute Güte!


Calli
4. März 2015 um 17:40  |  451213

Immerhin ist er (Brych) recht erfahren, obwohl ich auch kein Fan v ihm bin. Hertha hat es schon recht schwer mit d Schiris da zeigt sich, wird wieder Gejaule geben, auch unser Standing bei der DFL/dem DFB. Sa gegen Augsburg war eine Unverschämtheit, was das gepfiffen/zerpfiffen wurde!


Blauer Montag
4. März 2015 um 17:46  |  451214

Darf ich nachfragen kczyk // 4. Mrz 2015 um 15:40, was ich nicht verstanden habe?


4. März 2015 um 17:47  |  451215

Beitrag von einem „N. v. D.“…

…ich habe auch Mitte der 2. Halbzeit,
gepfiffen und dabei war ich vom DFB
gar nicht als Pfeife(r) eingesetzt…

Na jut is nich so jemeint! War mehr
akkustisch!


4. März 2015 um 17:49  |  451216

Ach „Montag“ um 17:46 Uhr, nee PAL….


Blauer Montag
4. März 2015 um 17:55  |  451217

Ja bitte?


4. März 2015 um 17:55  |  451218

@jenseits, Brych pfeift gerecht :mrgreen:


kczyk
4. März 2015 um 18:14  |  451221

@BM – selbstverständlich darfst du fragen.
mein respekt aber verbietet mir eine antwort 😉


Freddie
4. März 2015 um 18:20  |  451224

*dänkt*
Ein Retsel… 😉


Kamikater
5. März 2015 um 22:27  |  451557

@Herthas Seuchenvojel
Bin ganz entspannt. Ich wollte ja noch mal gucken was Ottl macht…

@fechi
Weil ich schreibe, dass eher einer von 3 ist, die das Spiel nach dem umschalten schnell machen, regst du dich auf?

@WM Qatar
http://youtu.be/Z4fVdyS_e38

Anzeige